Auswärtsspiel Wissenswertes zu den Fohlen

Foto: dpa.
Foto: dpa

Am Samstag tritt Eintracht Frankfurt zum dritten Punktspiel dieser Saison an. Diesmal am Niederrhein gegen die Borussia aus Mönchengladbach. Die temporeiche und offensive Spielweise, mit der die Mannschaft des Gastgebers in den 1970er Jahren die Bundesliga mit vorwiegend jungen Spielern dominierte, brachte dem Team den Spitznamen „Fohlenelf“ ein.

Das wissen heutzutage ja auch nicht mehr alle. Aber wikipedia weiß es, und jetzt steht es auch hier. Und auch der SID weiß wie immer einiges zu berichten:

Die Hessen gewannen zwar keins der letzten fünf Ligaduelle mit den Borussen (darunter drei 0:0). Dennoch verbuchten sie in Gladbach ihre Vereinsrekorde von 47 Auswärtspunkten und 60 Auswärtstoren. Beim letzten Gastspiel dort am 25. April triumphierten sie nach einem 1:1 nach 120 Minuten im Elfmeterschießen dank der Nervenstärke des Ex-Gladbachers Branimir Hrgota beim letzten Schuss und zogen ins Pokalfinale ein.

Die Eintracht gewann jedoch keine der letzten acht Auswärtspartien in der Liga, in denen sie insgesamt nur drei Treffer erzielte. In den ersten beiden Ligaspielen der Saison blieb sie ebenfalls torlos. Die Fohlen gewannen nur zwei der letzten sieben Pflichtspiele vor eigenem Publikum, jeweils 1:0 gegen Hertha und Köln. Sie sind aber seit sechs Runden ungeschlagen. Keins ihrer drei Liga-Saisontore ging auf das Konto eines Stürmers. Trainer Dieter Hecking, der mit einem Sieg die 500-Punkte-Marke übersteigt, verlor nur eins seiner neun Heimspiele gegen Frankfurt, blieb dabei aber auch nur einmal ohne Gegentor. Gladbach ließ bislang die zweitmeisten gegnerischen Torschüsse zu (37), Frankfurt die wenigsten (14).

Außerdem war Borussia Mönchengladbach im sogenannten Sommer zu Gast beim Heiligen Vater (siehe Bild). Dem Sommer (der Jahreszeit, nicht dem Gladbacher Keeper) hat das nicht geholfen, der war nichts. Vong Wetter her. Wissta aber längst.

Schlagworte:

266 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Gude Morsche, Frankfurt!

  2. Manche sagen ja auch Heiliger Stuhl.

  3. Der Gladbacher Gang zum heiligen Stuhl? Aha!

  4. Heiliger Stuhl? Morgens? Kenn ich.

  5. Schon ein Depp was mit Salami gebracht?

  6. Morsche.

    Wurde das Bild direkt im Himmel gemacht? Der linke sieht aus wie Adenauer….. *hmm?!?*

  7. Morsche
    mit etwas Humor hätte man ein Torwarttrikot mit „Petrus“ bedrucken können.

  8. Na ja, wenn ich so bedenke, daß RF ein guter Matchprophet ist….
    Die Schiefwinkeligkeit der Raute könnte schon für Treffer
    der Eintracht-Mannen stehen…..:

    „…….Hasebe—ruhig—kontrolliert den Ball——-sieht Boateng am Mittelkreis————–
    Boateng sieht Haller und——-Haller-Haller-allein——allaaiiiin——–macht ihn rein—–
    macht ihn raaaiiiiin…..“ , o. k., für Matchday-Ekstase ist es noch zu früh. Hat wer eine Uhr?

  9. Kurz nach neun.

    Das liest sich nach einem 1:0. Blöd das

  10. Über die „Nervenstärke des Ex-Gladbachers Branimir Hrgota beim letzten Schuss“ wurde sich im damaligen zeitnahen Volltreffer ja eher lustig gemacht. Von wg. easy, weil letzter Schuss und so. So unterschiedlich kann Wahrnehmung sein.

  11. Morsche!
    Wo sortiert Kovac aktuell Rebic im Trainingsspiel so ein?

  12. Ach ja, fast hätte ich’s vergessen:
    Sexuelle Abstinenz und keine Haare schneiden, ihr Ferkel!!

    #SimsonsBlendung/Rembrandt/StädelFrankfurt

  13. Warum werden oben eigentlich nicht mehr die Eintrachtartikel der FR verlinkt, sondern Berichte von Randerscheinungen wie amerikanischem Korbballwerfen?

  14. Mahlzeit. Ich war ja seit den Nach-Wolfsburgspiel-Tagen nicht mehr hier.

    Wie sieht es denn mit der Beurteilung unserer Abwehrrecken unter der Angabe aus, dass wir die wenigsten Torschüsse der Liga zugelassen haben?
    Ich meine mich an überbordende Kritik am Verschieben der Kette (nicht so toll, wie im letzten Jahr) und an dem Defensivcerhalten mehrerer Spieler zu erinnern.
    Ist die Bloglinie u.U. Etwas wohlwollender geworden?

  15. ZITAT:
    „Schon ein Depp was mit Salami gebracht?“

    Hier! Ich! Mein Lieblingswitz, „In der Bahnhofsgaststätte“:
    „Ein Käsebrötchen, aber schnell, ich muss weg.“
    „Dann nehmen Sie lieber das Salamibrötchen, das muss auch weg!“

  16. Palim, palim!

  17. Ich wollte mir gestern das Gladbach Spiel anschauen, weil ich das verpasst hatte.
    Ich habe nach 30 Minuten ausgeschaltet um nicht noch negativer zu werden.

  18. ZITAT:
    „Ich wollte mir gestern das Gladbach Spiel anschauen, weil ich das verpasst hatte.
    Ich habe nach 30 Minuten ausgeschaltet um nicht noch negativer zu werden.“

    Am Ende war deren Punktgewinn in der Puppenkiste doch sehr glücklich. „Überzeugend eine Führung über die Zeit bringen“ sieht sicher ganz anders aus.

  19. Dass wir Torwächter beobachten, ist jetzt nicht so überraschend.

  20. das ist nicht der Adenauer, eher der Walter Scheel!

  21. Naiv oder dreist?:
    „Zur mangelnden Fitness von Dembélé hat dabei wohl auch der mehr als zweiwöchige Streik beim BVB beigetragen. 15 Tage ließ er sich nicht beim Training blicken, um den Transfer nach Barcelona zu erzwingen.
    Gegenüber der „AS“ erklärte der Offensivspieler, wie er sich in dieser Zeit fit gehalten hat: „Ich bin nach­mit­tags ein biss­chen ge­lau­fen, aber die letz­ten fünf Tage war es sehr warm und da habe ich das ge­las­sen.“
    Damit sorgte der 20-Jährige nur für noch mehr Kopschütteln. Dembélé ist derzeit auf dem besten Weg, das teuerste Sorgenkind der Fußballgeschichte zu werden. (dso)“
    https://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/ousmane-dembele-nicht-fit-einzeltraining-beim-fc-barcelona-seine-ausrede-sorgt-fuer-kopfschuetteln-id211837297.html

  22. Ich habe schon von Spieler gehört, die auch ohne Streik, nicht richtig FIT sein sollen…da erscheint mir der Begriff „Sorgenkind“ möglicherweise eher angebracht. Um Dembele mache ich mir eigentlich keine Sorgen :-)

  23. Schlacke hat nach den Abgängen von Geis und Höwedes nur noch 23 Kicker im Kader. Auch ohne Europa escheint mir das doch sehr gewagt.

  24. ZITAT:
    „Naiv oder dreist?: …“

    Ich frage mich, welche As man gelesen hat? In der Onlineausgabe stellt man die Geschichte anders dar.

    https://as.com/opinion/2017/09/04/portada/1504554782_529753.html

    Diesem Artikel zufolge geht es um einen spezifischen Trainingsplan zum Muskelaufbau, wie ihn auch Neymar nach seiner Ankunft verordnet bekam. Von konditionellen Problemen und Kopfschütteln ist darin nichts zu lesen.

  25. Ein neuer fürs Team hinterm Team, auch noch von RB Leipzig. I like!!

  26. Um so ein ganz ganz großer Superstar zu werden wie Messi oder Ronaldo scheint man mir mehr Disziplin zu brauchen, als dieser Dembele aufbringt. Wir werden sehen.

  27. ZITAT:
    „Ein neuer fürs Team hinterm Team, auch noch von RB Leipzig. I like!!“

    Qualle?

  28. ZITAT:
    „http://www.hessenschau.de/sport/fussball/aktuelles-von-eintracht-frankfurt–darmstadt-98,bundesliga-ticker-100.html“

    Gemeinhin bedeutet „Mitarbeiter A kommt neu und soll Mitarbeiter B unterstützen“, dass man für Mitarbeiter B eine neue Funktion sucht. Gerne auch ausserhalb des Unternehmens.

  29. stimmt, mrboccia. liest sich wie ein absägen von falkenhain.

  30. ZITAT:
    „@DA
    meine Landesrundfunkanstalt
    http://www.hessenschau.de/spor.....r-100.html

    Das ist doch prima. Man hat drei Effekte.
    Erstmal kann man die Moral zurückstellen, zweitens man bekommt beigebracht wie professionell gearbeitet wird und drittens, man entsorgt den Turnbeutelvergesser.
    Find ich gut.

  31. ZITAT:
    „@DA
    meine Landesrundfunkanstalt
    http://www.hessenschau.de/spor.....r-100.html

    Ganz klar: Der Verwaltungsapparat wird an der aktuellen Spieler-Kader größenmäßig angepasst, das ist doch sonst nicht mehr zu schaffen :-)

  32. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ein neuer fürs Team hinterm Team, auch noch von RB Leipzig. I like!!“

    Qualle?“

    Hatte auf die Quelle verzichtet, da der HR von der Bild abgeschrieben hat, die Bild wird hier aber nicht gerne gesehen und normalerweise zitiert man ja die original quelle.

  33. Na, das hat aber lange gedauert…

  34. Es ist schon erstaunlich, welche Stilblüten Political Correctness in Deutschland anno 2017 so hervorbringt.
    Nächstes Jahr müssen weitere politisch nunmehr unkorrekte Wörter aus dem Duden für immer gestrichen werden.

  35. „Entsorgen“ ist ein völlig normales und wertneutrales Wort für die Beseitigung von Müll. Warum sollte das gestrichen werden.

  36. ZITAT:
    „Es ist schon erstaunlich, welche Stilblüten Political Correctness in Deutschland anno 2017 so hervorbringt.
    Nächstes Jahr müssen weitere politisch nunmehr unkorrekte Wörter aus dem Duden für immer gestrichen werden.“

    Wir sind das Volk und die Sprache gehört uns.

  37. Weil es von Hr. Gauland schwer und nachhaltig belastet wurde … das Wort fast jetzt quasi niemand mehr freiwillig an und wenn doch folgt unmittelbar ein Aufschrei

  38. Muss sich die FES jetzt in AfD-Reisen umbenennen?

  39. Dieser „entsorgen“-Blödsinn ist politische Heuchelei par excellance. Als der dicke Siggi die Merkel-Regierung entsorgen wollte, gabs höchstens Lob oder Gelächter. Als der SPD-Kahrs ins gleiche tumbe Horn stiess, hat das keiner wahrgenommen. Aber kaum sagt ein AfD-Trottel sowas, empört man sich über alle Parteigrenzen hinweg.

  40. ZITAT:
    „Und wo? Westerwald?“

    Nein, soweit ich informiert bin ist nur ENTSORGEN im AUSLAND momentan verboten. Wobei ich nicht sicher bin, ob das ganze Ausland betroffen. Mir ist bisher nur ein Einzelfall bekannt, bei dem eine Entsorgung im Ausland Strafanzeige und Redeverbot nach sich zogen. Wer die Strafanzeige gestellt hat, ist mir leider nicht bekannt. Ich vermute allerdings, dass die Umwelthilfe ihre Aktivitäten auf bestimmte Regionen im Ausland erweitert hat. Klingt für mich am plausibelsten, denn eine Entsorgungs-Ankündigung (zB von CDU-Müll durch eine Opposition), allerdings NICHT im Ausland, wurde bisher noch nie verboten. Unklar ist in diesem Zusammenhang auch, ob ich einfach nur verrückt bin, oder alle anderen :-)

  41. iim kleinen wie im großen: zwischen 11:00h und 12:22h wird ne debatte losgetreten, die keine sein sollte und kaum zu bremsen scheint.
    ich selbst würde „entsorgen“, „müllen“, „in die tonne“ usw. nicht im zusammenhang mit personen benutzen, aus anstandsgründen. das hat aber nix damit zu tun, solche worte irgendwelchen tumben rechten zu überlassen.
    sonst stehen demnächst „weich kochen“, „grillen“ usw. usf. aufm index.

  42. Westerwald, Anatolien, … Hauptsache irgend ein Ödland.

  43. ZITAT:
    „Es ist schon erstaunlich, welche Stilblüten Political Correctness in Deutschland anno 2017 so hervorbringt.
    Nächstes Jahr müssen weitere politisch nunmehr unkorrekte Wörter aus dem Duden für immer gestrichen werden.“

    Höre ich hier ein Mimimi?

  44. ZITAT:
    „Weil es von Hr. Gauland schwer und nachhaltig belastet wurde … das Wort fast jetzt quasi niemand mehr freiwillig an und wenn doch folgt unmittelbar ein Aufschrei“

    Mit Verlaub: das ist alberner Blödsinn.

    Und zum Thema politisch korrekt: mein Wunsch wäre ja, dass die, die politische Korrektheit als etwas Schlimmes ansehen, auf den Müllhaufen der Geschichte landen. Schnellstens!

    Die gehen mir nämlich dermaßen auf den Sack, das der bald platzt.

  45. Vielleicht fragt man Herrn Falkenhain selbst, wohin er entsorgt werden will.

  46. ZITAT:
    „Vielleicht fragt man Herrn Falkenhain selbst, wohin er entsorgt werden will.“

    In die Buchscheer?

  47. Leute, wenn ich was über Politik lesen will geh ich auf Facebook. Könnt ihr das hier weitestgehend rauslassen? Danke.

  48. Sorry.

    Der BVB hat angeblich auch einen zu großen Kader, aber nur 29 Profis und Dreifachbelastung.

  49. RF, sogar ID schrieb letztens von nur 26 Profis die bei uns relevant sind.

  50. ZITAT:
    „Leute, wenn ich was über Politik lesen will geh ich auf Facebook. Könnt ihr das hier weitestgehend rauslassen? Danke.“

    Der hat aber angefangen……..

    Wie alt ist Falkenhain eigentlich? Ah, 55…..keiner wird jünger. Und krank war er, glaube ich, auch gewesen.

  51. Mich interessiert lediglich, wer aus dem Kader für das Gladbach-Spiel entsorgt wird.

  52. ZITAT:
    „Wie alt ist Falkenhain eigentlich? Ah, 55…..keiner wird jünger. Und krank war er, glaube ich, auch gewesen.“

    Richtigstellung:

    Ein Herr Gründel ist dem Verein zwar bekannt, jedoch besitzt dieser weder Befugnisse in Personalfragen noch in irgendwelchen anderen die AG betreffenden Angelegenheiten. Eine Freistellung das Herrn Falkenhain stand und steht nicht zur Debatte. Auch versichert der Verein, dass Herr Falkenhain seinen Turnbeutel zu jeder Sportstunde dabei hatte und dass das darin enthaltene Equipment immer in tadellosem Zustand war.

  53. ZITAT:
    „Mich interessiert lediglich, wer aus dem Kader für das Gladbach-Spiel entsorgt wird.“

    Mich würde interessieren, wann Stendera wieder in den Kader recycelt wird. Mir ist zu Ohren gekommen, dass er FIT aussieht, möglicherweise aber auch nur etwas „dünner“ als gewohnt. Ist er einfach weniger Pizza, oder könnte der gegen FCA gar auf der Bank sitzen?

  54. Heute wieder AFD-Blog-Tag? Meine Fresse.

  55. Drück Mal F5. Das Thema ist durch.

  56. ZITAT:
    „Ah, 55…..keiner wird jünger.“

    Blogdurchschnitt ohne Anwälte. Bei denen zählt jedes Jahr doppelt.

  57. ZITAT:
    „55 ist nicht alt.“

    RF, ich danke Dir :)

  58. Wenn man mit 55 schon in Rente ist, dann ist man jung, wenn man dagegen immer noch im Hamsterrad rennen muss, dann ist man gefühlt eher alt

  59. Neue Ideen zum FFP, könnten die Eintracht vielleicht auch betreffen:

    http://www.fr.de/sport/sportar.....-a-1346782

  60. Am End`müssen wir sagen, wer uns das viele Geld gegeben hat.

  61. Was davon sollte die Eintracht betreffen?

  62. ZITAT:
    „Was davon sollte die Eintracht betreffen?“

    Begrenzung Spieler pro Verein, Leihe-Geschäfte.

  63. ZITAT:
    „Begrenzung Spieler pro Verein“

    Käse. Es gibt Vereine in England oder Südeuropa, die haben über 40, 50 Spieler unter Vertrag. Ich denke, die sind da viel eher gemeint.

  64. Es soll portugiesische und italienische Vereine geben das sind es nochmal deutlich mehr

  65. Kommt auf die Regelung an, weiß man ja nicht. Ist ja nur ein Vorschlag. Oder ob es überhaupt zu einer solchen Begrenzung kommt, und wenn ja, wo die Grenze fixiert wird. Aber falls eine fixiert wird, glaube ich nicht an eine Grenze >33-35 Spieler.
    Hintergrund der Ideen zur Spielerbegrenzung ist möglicherweise auch Gnabry/Bayern/Hoffenheim, je nachdem wo ein „verliehener“ Spieler dann registriert ist. Sonst kauft und verleiht ein Big Club zukünftig 10 Talente p.a. Bei einer Grenze von 35 könnte Bayern ja noch 10 Gnabry-Deals machen. Dann dreht Freiburgs Streich durch :-)

  66. Knackpunkt ist eh wahrscheinlich die Definition von „registrierte“ Spieler, dann werden auch die Engländer ihre 40 Kicker irgendwie behalten können.

  67. ZITAT:
    „Sonst kauft und verleiht ein Big Club zukünftig 10 Talente p.a.“

    Du bist da nicht so informiert, oder? Chelsea hat zum Beispiel ständig zwischen zehn und fünfzehn Spieler verliehen. Was meinst Du, wie wir an Hector gekommen sind?

  68. Doch mir ist das Geschäftsmodell Leihe schon bekannt. Frage ist, was ist das Ziel der neuen Regel, dh was soll bewirkt bzw eingeschränkt werden. Warum nicht genau diese Leihen zu begrenzen (waren zuletzt öfters in der Kritik). Es kann auch die zeitliche Kaufpreisverschiebung durch Leihe sein, wozu man allerdings nicht notwendigerweise eine Spieler-Begrenzung brauchen würde. Um den Vorschlag zur Spieler-Begrenzung verstehen zu können, müsste man wissen, welcher Sachverhalt damit konkret unterbunden werden soll. Und die Info fehlt mir bzw. ist mir unbekannt, d.h. ich spekuliere nur.

  69. Gute Güte. Wenn man so liest, was auf diesem Fußballgipfel in Frankfurt von den Bossen heute in die Mikros geplaudert wurde, sollte man sich schnellstmöglich ein anderes Hobby zulegen.

    #FootballSummit bei Twitter, wen es interessiert.

  70. ZITAT:
    „Gute Güte. Wenn man so liest, was auf diesem Fußballgipfel in Frankfurt von den Bossen heute in die Mikros geplaudert wurde, sollte man sich schnellstmöglich ein anderes Hobby zulegen.

    #FootballSummit bei Twitter, wen es interessiert.“

    Keine Abhörgeräte hinter den Kulissen installiert? Anfänger.

  71. Martin Kind zum Beispiel: „Wir haben nicht die Illusion irgendwann zu Bayern oder Dortmund aufzuschließen.“
    Das heißt im Klartext, man versucht nicht mal mehr den sportlichen Wettbewerb ernsthaft anzunehmen. Somit bleibt wohl nur übrig, soviel Geld wie möglich zu verdienen. Ob man auf Dauer für ein reines Wirtschaftsunternehmen eine echte Leidenschaft aufbringen kann?

  72. ZITAT:
    „Ob man auf Dauer für ein reines Wirtschaftsunternehmen eine echte Leidenschaft aufbringen kann?“

    Bei einem (faktisch) inhabergeführten Familienunternehmen (Kind, Hopp, Mateschitz) ist das schon möglich.

  73. Na, dann werd ich lieber Fan der örtlichen Bäckerei. Die ist seit Jahrzehnten in Familienbesitz.

  74. Die Dosen sind eine Bereicherung für die Liga.

  75. ZITAT:
    „Na, dann werd ich lieber Fan der örtlichen Bäckerei. Die ist seit Jahrzehnten in Familienbesitz.“

    Sowas gibt’s ja gefühlt auch nur noch auf dem Land, oder? Bin selbst auch Fan einer entsprechenden Dorf-Fleischerei…

  76. „Die Dosen sind eine Bereicherung für die Liga“

    Genau. Vergleichbar mit Usain Bolt. Überall auf der Welt gefeiert, nur bei uns fragt man nach Doping. So schwätzen die da ernsthaft.

  77. ZITAT:
    „Die Dosen sind eine Bereicherung für die Liga.“

    Vice versa.

  78. ZITAT:
    „Sowas gibt’s ja gefühlt auch nur noch auf dem Land, oder? Bin selbst auch Fan einer entsprechenden Dorf-Fleischerei…“

    Keine Ahnung. Ich meide die Stadt, wenn immer es geht.

  79. ZITAT:
    „Martin Kind zum Beispiel: „Wir haben nicht die Illusion irgendwann zu Bayern oder Dortmund aufzuschließen.“
    Das heißt im Klartext, man versucht nicht mal mehr den sportlichen Wettbewerb ernsthaft anzunehmen. Somit bleibt wohl nur übrig, soviel Geld wie möglich zu verdienen. Ob man auf Dauer für ein reines Wirtschaftsunternehmen eine echte Leidenschaft aufbringen kann?“

    Liest du eigentlich hier mit? Es gibt hier durchaus Tendenzen sich ueber Bilanzen einen runterzuholen oder angstvoll über das Eigenkapital und die Zahlungsfähigkeit zu reden.. Mir persönlich ist es es eigentlich völlig egal wer für meinen Spaß bezahlt. Hauptsache die Eintracht versucht es wenigstens.

  80. ZITAT:
    „Martin Kind zum Beispiel: „Wir haben nicht die Illusion irgendwann zu Bayern oder Dortmund aufzuschließen.“
    Das heißt im Klartext, man versucht nicht mal mehr den sportlichen Wettbewerb ernsthaft anzunehmen. Somit bleibt wohl nur übrig, soviel Geld wie möglich zu verdienen. Ob man auf Dauer für ein reines Wirtschaftsunternehmen eine echte Leidenschaft aufbringen kann?“

    Hm. Ich weiß, was Du meinst. Aber wenn mein Regionalligaverein – nur als Beispiel – argumentiert, man habe gar nicht das Potential zum Aufstieg, weder wirtschaftlich noch sportlich noch infrastrukurell und man sei deshalb ganz zufrieden wo man sei und wolle den Anhängern einfach so guten Fussi wie möglich und gerne ein paar Punkte mehr als erwartet präsentieren, mache sich aber keine Illusionen auf mehr – was ist dann falsch daran?

    Kinds Ausage ist ziemlich realistisch und könnte so auch von einem Vereinsvertreter kommen. Wir kennen ein Beispiel aus eigener Erfahrung. Muss man das dann auch verdammen? Eine realistische Selbsteinschätzung?

  81. ZITAT:
    „Liest du eigentlich hier mit? Es gibt hier durchaus Tendenzen sich ueber Bilanzen einen runterzuholen oder angstvoll über das Eigenkapital und die Zahlungsfähigkeit zu reden..“

    Ja, da lese ich mit. Bin aber still.

  82. „Kinds Ausage ist ziemlich realistisch und könnte so auch von einem Vereinsvertreter kommen. Wir kennen ein Beispiel aus eigener Erfahrung. Muss man das dann auch verdammen? Eine realistische Selbsteinschätzung. „

    Ja, als Fan würde ich das scheisse finden. Da will ich der Illusion nicht beraubt werden, dass sie es zumindest versuchen.

  83. Im Ernst, Kind tut mir leid. Wie kann man sich so etwas antun? Man begibt sich auf den langen Marsch, den langweiligsten Verein in der langweiliggsten Stadt der Republik zu kaufen. Auf dem Weg dorthin lässt man sich von schwarzen Gestalten in dreiviertel langen Hosen als Feind des Fußballs beschimpfen, pumpt jede Menge Geld in den Verein, nur um dann nach 25 Jahren festzustellen, daß man nicht mithalten kann… Na super, da sitzt man dann auf der Ehrentribüne in Hannover und lässt sich für das erreichen des Nichts feiern.. Btw, eine solche Aussage ist für Zuschauer, Spieler und Sponsoren einfach nur verheerend. Wenn es nicht der Kind gewesen wäre.. Ich haette echt auf den bösen alten Mann getippt.

  84. Hmm, verstehe ich das richtig? Kind möchte 50+1 abschaffen, sieht aber nicht mal damit eine Chance zu Bayern&BVB aufzuschließen? Dann kann man es auch sein lassen…

  85. Realismus hat auf dem Fußballplatz nichts verloren. Wenn du Realismus willst, dann heirate.

  86. „… Ich haette echt auf den bösen alten Mann getippt.“

    Der Gedanke kam mir auch…

  87. Sehr schön, Herr Gündel.

    Dazu Sokrates: Heirate auf jeden Fall. Bekommst Du eine gute Frau, wirst du glücklich, bekommst du eine schlechte Frau, wirst du Philosoph. (sinngemäß)

    Mitleid mit Herrn Kind kommt bei mir aber nicht auf.

  88. Jetzt spricht Hellmann.

  89. …über sein Lieblingsbaby „Internationalisierung“, nehme ich an.

  90. Axel Hellmann: Engagement in China lohnt sich für @Eintracht schon jetzt: Wir sind cash positiv #FootballSummit

  91. Hellmann: Ziel nicht, Millionen zu verdienen, sondern Marktzugang über die Basis, da wir nicht CL spielen.
    #FooballSummit

  92. Hellmann: Wird ibs. große Zunahme bei virtueller Werbung geben. Chin. Investoren in Bundesliga werden binnen 10 J. kommen
    #FootballSummit

  93. Es weiß doch jeder, dass für fast alle die Bayern uneinholbar sind, und trotzdem sind die Stadien voll und die Sponsoren da.

    Irgendwas muss es da noch geben.

  94. ZITAT:
    „Axel Hellmann: Engagement in China lohnt sich für @Eintracht schon jetzt: Wir sind cash positiv #FootballSummit“

    Bla bla bla.

  95. Ein Schritt in die richtige Richtung (der Vernunft):
    http://www.faz.net/aktuell/spo.....87865.html

  96. 54 Profivereine. Davon 2 die sich eine Marktmacht erspielt haben und die anderen gezielt klein halten können plus 5 die Konzernen gehören und 2-3 die Mäzen gehören. Also so ca. 44 lassen sich von 10 verarschen und akzeptieren so völlig klaglos den aussichtslosen Wettbewerb. Das ist völlig gaga meiner Meinung nach. Der einzige Grund dafür ist meiner Meinung nach, dass auch die beteiligten der anderen Vereine vom immer mehr in Umlauf kommenden Geld profitieren und aus Eigennutz gar kein Interesse haben etwas zu ändern.

  97. ZITAT:
    „Ein Schritt in die richtige Richtung (der Vernunft):
    http://www.faz.net/aktuell/spo.....87865.html

    Vernunft? Das wird alles noch irrwitziger, weil alles noch viel schneller gehn muss. Da wird dann alles an aufgerufenen Preisen bezahlt.

  98. ZITAT:
    „Der einzige Grund dafür ist meiner Meinung nach, dass auch die beteiligten der anderen Vereine vom immer mehr in Umlauf kommenden Geld profitieren und aus Eigennutz gar kein Interesse haben etwas zu ändern.“

    So ist das. Ziemlich viele Top-Verdiener auf den Vorstandssesseln und im Staff, die in anderen Branchen bei gleicher Funktion und vom Umsatz her ähnlichen Unternehmen deutlich weniger verdienen würden. Da macht die Arbeit natürlich auch dann viel Spass, wenn es in aller Regel nicht mal für einen EL-Platz reicht. Im Wesentlichen zählt nur der Klassenerhalt.

  99. ZITAT:
    „Martin Kind zum Beispiel: „Wir haben nicht die Illusion irgendwann zu Bayern oder Dortmund aufzuschließen.““

    Was soll der Mann denn sagen… Wir wollen die Bayern ablösen?
    Wenn er so einen Spruch raushaut wird er doch bestenfalls als Größenwahnsinnig hingestellt und vermutlich für die Aussage in 5 Jahren noch an den medialen Pranger gestellt. Würde ich jetzt nicht zu hoch hängen. Ist gefühlt eher ein Standardspruch (Understatement), wenn man nach Bayern gefragt wird.

  100. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ein Schritt in die richtige Richtung (der Vernunft):
    http://www.faz.net/aktuell/spo.....87865.html

    Vernunft? Das wird alles noch irrwitziger, weil alles noch viel schneller gehn muss. Da wird dann alles an aufgerufenen Preisen bezahlt.“

    Könnte ja auch sein, dass nicht mehr so viele Wechsel erfolgen oder diese besser vorbereitet werden oder oder oder….Standardisierung der Abläufe / geringere Berücksichtigung von Sonderwünschen macht auch manches einfacher und schneller. Beraterwelt 2.0 oder so ähnlich.

  101. Irrsinn hin, Panik her: Ich würde es sehr begrüßen, wenn der Kader zwei Stunden vor Anpfiff der Saison stehen müsste. Ich mag das nicht, wenn ein Spieler erst für uns kickt und dann zwei Spieltage später gegen uns aufläuft.

  102. Das hilft nur den großen Vereinen, die haben dann alle Eventualitäten abgedeckt, wir stünden jetzt mit einem verletzten Spielmacher und ohne Prince und den Rebic da.

  103. Nö. Nur weil sich die Deadline verschiebt nicht zwangsläufig.

  104. ZITAT:
    „Irrsinn hin, Panik her: Ich würde es sehr begrüßen, wenn der Kader zwei Stunden vor Anpfiff der Saison stehen müsste. Ich mag das nicht, wenn ein Spieler erst für uns kickt und dann zwei Spieltage später gegen uns aufläuft.“

    Dafür gibt es doch die Bobadilla-Klausel.

  105. Doch. Weil man ja mit seinem Spielmacher plant. Und wenn der sich verletzt oder zu nem bekloppten Preis rausgekauft wird, kann man nicht mehr reagieren.

  106. Schusch – die Italiener hätten Rebic auch zwei Wochen früher abgegeben, wenn da Deadline gewesen wäre. Und der Prince hätte sich auch zwei Wochen früher überlegt, dass er Sehnsucht nach der Familie hat. Es verschiebt sich halt nur. Das ist alles.

  107. ZITAT:
    „Im Ernst, Kind tut mir leid. Wie kann man sich so etwas antun?…“

    Mir zeigt es, dass Martin Kind noch alle Latten am Zaun hat, ist ja in dem Alter auch nicht selbstverständlich.

  108. ZITAT:
    „Es verschiebt sich halt nur. Das ist alles.“

    Das steht zu erwarten.

  109. Im Übrigen hat ein Hedgefonds über 700 Millionen eingesammelt, um die sexy Milanisti zu erwerben und international wieder konkurrenzfähig zu machen. Mehr als 200 Millionen davon flossen ins Anlagevermögen Spieler.

    Hier muss der Martin schon Haus und Hof verkaufen und nebenher noch Zeitungen austragen, um 96 auch nur in die Nähe der fetten Weiber zu bringen.

  110. Ob nun Eintracht oder Hannover, das Ziel kann es nur sein, in den nächsten Jahren mit Glück und Spucke an Klubs wie Borussia Mönchengladbach heranzurücken, alles andere ist utopisch. Und wer das nicht aushält, muss eben nach Leipzig oder Paris pilgern.

    Und wenn demnächst 50+1 fällt, kann er natürlich auch die Eintracht an die Hasan Ismaiks dieser Welt verscherbeln und seinem Eskapismus noch ein wenig weiter frönen, bis zum morgendlichen Kater, versteht sich.

  111. Selbst beim Christstollen verschiebt sich die Deadline

    ..

  112. Er kann aber auch nicht mehr hingehen und sich vom Geschehen abwenden. Klar, rückt vermutlich ein anderer nach.

  113. ZITAT:
    „Selbst beim Christstollen verschiebt sich die Deadline“

    Nächstes Jahr dann zum Start der WM. Lecker Lübecker Marzipan.

  114. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Selbst beim Christstollen verschiebt sich die Deadline“

    Nächstes Jahr dann zum Start der WM. Lecker Lübecker Marzipan.“

    In fünf Jahren gibt’s zur WM nicht nur Christollen , sondern auch noch Glühwein.

  115. @ab

    Wenn 50+1 fällt hat sich Kind aber erst recht verzockt. Dann haette er die Ochsentour nicht machen müssen um sich auf die Lex Leverkusen zu berufen.. Warum hat er seine angekündigte Klage nicht durchgezogen?

    Ich glaube nicht das 50+1 einer Überprüfung standhalten würde, indes, es wird meiner Meinung auch nicht fallen. Warum? Es gibt zum einen keinen Kläger, zum anderen hat man offensichtlich aus Bosman gelernt. Man lässt nicht zu das jemand klagt, sondern geht auf mögliche Kläger zu und verspricht ihnen was. Siehe Kind, siehe RB.. Die halten ihren Laden schon sauber.. Deswegen wird es in absehbarer Zeit auch keinen Scheich geben.. Schon gar nicht bei EF, das hat aber, zu meinem Leidwesen, andere Gründe.. Und was den Kater betrifft
    . Jo mei. Dem geht ein kräftiger Rausch voraus.Nehm ich gerne im Kauf. Ich gehe sogar noch weiter. Für die Meisterschaft opfere ich das Augenlicht oder das Seelenheil deiner Großmutter

  116. ZITAT:
    „Im Übrigen hat ein Hedgefonds über 700 Millionen eingesammelt, um die sexy Milanisti zu erwerben….“

    Ich dachte der Hedgefonds hat dem neuen Besitzer (wg. Geld- bzw. Liquiditätsmangels) lediglich ein paar Kredite gegeben, und nicht selbst in den Club investiert? Oder doch?

  117. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Selbst beim Christstollen verschiebt sich die Deadline“

    Nächstes Jahr dann zum Start der WM. Lecker Lübecker Marzipan.“

    In fünf Jahren gibt’s zur WM nicht nur Christollen , sondern auch noch Glühwein.“

    Btw, an alle Männer.. Wer jetzt ein Kind zeugt(also ein echtes) der kann zur WM Elternzeit nehmen. Und da sag einer noch das ich nicht frauenbewegt wäre.

  118. „Btw, an alle Männer.. Wer jetzt ein Kind zeugt(also ein echtes) der kann zur WM Elternzeit nehmen. Und da sag einer noch das ich nicht frauenbewegt wäre.“

    Warum sollte das irgendwer wollen? Die WM richtet sich, mit der ganzen Schminke, dem Dekogedöns und den androgynen Waschlappen auf dem Platz, mMn eh an ein weibliches Publikum. Und die können sich die Glotze ja schließlich in die Küche stellen.

  119. Dachte halt nur.. Die WM findet ja bei Wladimir statt.. Aber egal. Gute Nacht :-)

  120. #127 @Heinz

    ZITAT:

    Wenn 50+1 fällt hat sich Kind aber erst recht verzockt. Dann haette er die Ochsentour nicht machen müssen um sich auf die Lex Leverkusen zu berufen.. Warum hat er seine angekündigte Klage nicht durchgezogen? …“

    Aus den gleichen Gründen wie es Hoeneß und Watzke nicht wollen, dass 50+1 oder FFP fällt und Barca rumflennt wegen PSG. Obwohl ich glaube, dass die Angst größer ist als die Gefahr. Kind ist ein gewiefter Geschäftsmann, der weiß schon wie’s Karnickel läuft und das sein Kapital angesichts der Marktkapitalisierung nicht ausreichend ist und zusätzlich des Abstands zu den Geldsäcken wegen ein Fressen mit dem Silberbesteck für ihn nicht infrage kommt.

    Alle träumen wir in unserem Wahn davon, dass wir noch einmal das Meisterdingens in Frankfurt sehen. Dass ein Investor ähnlich eines reichen dem Familiengedächtnis nur entfallenen Erbonkels aus Amerika oder hier besser aus Kuwait die Träume wahr werden lässt, ist aber illusorisch, selbst wenn es formal ginge. Ich könnte das jetzt weitschweifend ausführen, lasse es aber aus Faulheit und Nachsicht.

    Aber immerhin könnte es trotzdem aufwärts gehen. Nachdem wir einen Sachverwalter hatten, der zudem das Lied der Bayern sang, haben wir jetzt immerhin ein Greenhorn, das Zähne hat und sich lernfähig zeigt.

  121. ZITAT:
    „Schusch – die Italiener hätten Rebic auch zwei Wochen früher abgegeben, wenn da Deadline gewesen wäre. Und der Prince hätte sich auch zwei Wochen früher überlegt, dass er Sehnsucht nach der Familie hat. Es verschiebt sich halt nur. Das ist alles.“

    Eben nicht. Weil wir in diesem Moment gar nicht daran gedacht hätten, dass wir noch einen bräuchten.

    Es ist für Vereine blöd, die feststellen, dass sie auf einer Position nicht gut besetzt sind, es ist für Spieler blöd, die merken, dass sie unter dem neuen Trainer keine Chancen haben, so kann ein kleiner Klub noch an einen Spieler von einem großen Klub kommen, der Spieler kann dort dann spielen, gut für alle. So wäre das eine Verschwendung von Ressourcen und Möglichkeiten.

    Ich sage Ja! zum Mercato.

  122. #128

    Das Geschäftsmodell eines Hedgefonds ist nicht die Kreditvergabe. Vielmehr ist ein beliebtes Vorgehen bei hoher Fremdkapitalquote, deren Verzinsung unter der Gesamtkapitalrentabilität liegt, eine maximale Eigenkapitalrendite einzufahren. Nachdem Yonghong Li nicht ausreichend Kapital zur Übernahme Milans aufbringen konnte und zudem die Kapitalausfuhr aus China administrativ begrenzt wurde, wandte dieser sich an die Elliott Management Corporation. Diese stellte das benötigte Kapital zur Verfügung, setzt Y.L., der sich auch selbst am Investitionsvolumen der Gesellschaft beteiligte, als als Fondsmanager ein und kaufte dem lieben Bunga-Bunga-Silvio seinen AC ab.

    #133

    Markt macht Spaß! Einmal 365/24 bitte.

  123. Ich weiß nicht, was ihr alle habt. Ich bin 1991 Eintrachtfan geworden. Machen wir uns nix vor, ab Mitte der 90er wurde es fad.
    Der Kader diese Saison, ob er es taugt oder nicht, das ist meine Eintracht. Mit diesen Schlingeln und den Schnickern. Den Prinzen und ReBitches.
    Und Geld spielt keine Rolle.

    Es sind herrliche Zeiten.

  124. ZITAT:
    „… Markt macht Spaß! Einmal 365/24 bitte.“

    Mag ja sein.
    Ich bezweifle halt nur, ob hier für dieses – inzwischen recht übergewichtige Thema – der richtige Platz ist.
    Das Thema „Eintracht Frankfurt“ norde ich noch (!) weitaus überwiegend unter „Sport“ ein.
    Kommt derzeit mMn e bissi zu kurz.

  125. Ich will es mal so sagen.
    Es ist unmöglich das Leicester City englischer Meister wird. In Anbetracht der gewaltigen Summen die die kapitalkraeftigen Vereine dort bewegen ist es einfach unvorstellbar das ein Verein wie der oben genannte ueberhaupt etwas reißt. Vergesst es ganz einfach,insebondere die die mit mir Nachsicht üben. Warum eigentlich? Ich uebe auch keine

    Na ja zumindest selten

  126. „. Ich könnte das jetzt weitschweifend ausführen, lasse es aber aus Faulheit und Nachsicht“

    vielen dank.

  127. Mal was anderes, wo wir’s ja von Hannover hatten: Warum machen so Parteien ohne jeglichen Glanz und Glamour wie Büso oder Die Grauen eigentlich ernsthaft Wahlkampf? Okay, bei den Grauen hat wohl jemand einen Videoschnittkurs bei der VHS gemacht und wollte seine Werke mal TV sehen, aber Büso? Die wollen mit ’ner neuen Seidenstraße zu höheren Bewusstseinsebenen kommen? Wtf?

    Meine Fresse, da hat’s das Schicksal mit uns recht gut gemeint, als es uns zu Eintrachtfans gemacht hat.

  128. „Eben nicht. Weil wir in diesem Moment gar nicht daran gedacht hätten, dass wir noch einen bräuchten.
    Ich sage Ja! zum Mercato.“

    warum sollte es keinen merccato geben, nur weil der vor beginnn der punktrunde fertig ist statt am 31. august? das kapiere ich nicht.

  129. #138

    Ich übe ja nicht mit Dir Nachsicht, wäre ja noch schöner, sondern mit den @karstens des Blogs.

    Das Verhältnis der Wirtschaftskraft zwischen Manchester Un. und Leicester C. entspricht in etwa der des FC Bayern zu Bayer 04.

    Aber Du hast natürlich recht, erst wenn die Wahrscheinlichkeit null ist, ist eine Meisterschaft der Eintracht definitiv ausgeschlossen. Und wenn Leute im Lotto gewinnen, also so richtig, kann die Eintracht natürlich auch Meister werden. Aber sowas von. :)

  130. Nachtrag zur Rückennummer 4 für Ante Rebic:

    Irgendwie erinnert mich das an den Lord mit der 3 in WOB.
    Hoffentlich träumt jetzt niemand schlecht heute Nacht…

  131. Welcome back home, Ante Rebic!

    @#143 bembel: Eine 4 ist KEINE 3! Davon sollte niemand Albträume bekommen

    @# 132 u. #142 AB: Relax – Nachsicht braucht auch Dein leidenschaftsloser BWL Neo Fussball Beton – aber am End sinds doch trotz aller Zahlenmagie am End immer erst mal nur 11 gegen 11 – und ALLES ist möglich – selbst zwei 5 Richtige im Lotto hintereinander (könnte das sogar empirisch nachweisen) und ich zünde lieber eine Kerze für das Zusammenwirken aller Glückssterne für uns an als mir beweisen zu lassen dass ein richtiger Erfolg objektiv nicht möglich ist und man deshalb schlauerweise seine emotionalen Energien nicht in sinnloses Hoffen investieren sollte..
    ,
    Wie auch immer, was wollt ich noch ausser unsere neue Nr.4 zu grüssen? Ach ja:
    “ Champions League im nächsten Jahr!“ in den blog rülpsen.
    Und mir für die anderen Greise und mich irgend wann bald darauf einmal das Nacktbad im Römerbrunnen wünschen!

  132. Pro Punkte(n) in Gladbach!

  133. Tja Messieursdames

    Machtworte sind entweder magisch, d.i. Priesterwissen,
    oder gewalttätig, d.i. Kriegerwissen, oder vielleicht noch am besten:
    man kaut sie hier im blog gründlich durch.

    P.S. Sitzt ‚Superhonk‘ eigentlich noch im Karzer?
    Hätte doch vielleicht noch eine letzte Chance verdient.

  134. ZITAT:
    „P.S. Sitzt ‚Superhonk‘ eigentlich noch im Karzer?
    Hätte doch vielleicht noch eine letzte Chance verdient.“

    Hatte er doch. Hat er noch immer.

  135. Exilfrankfurter

    Morsche,
    nur die deadline für die Tipprunde verschiebt sich net….
    Bei 3 Toren in 8 Spielen läßt sich echt schwer auf Sieg setzen,
    aber: verliebte Narren….hoffen immer.

  136. Der Knoten wird sowas von platzen, dass ich schon mal Ohropax besorgt habe.

  137. @149
    Ich tippe nie gegen die Eintracht, egal wie schlecht die Chancen stehen. Und ich hoffe, es wird ein Auswärtssief.

  138. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    Gegen die Fohlen nur mit Salamitaktik.

    So, jetzt isses raus.

  139. Rasender Falkenmayer

    So, meinen Matchplan für morgen habe ich ausgearbeitet. War ja genug Zeit, ein paar Umstellungen einzustudieren. Wir treten so an

    Hradi
    Timmy, Salzi, Abe, Falette, Willi
    Geli, Hase
    Gaci, Guzman
    Haller

    Damit machen wir hinten rappeldicht, spielen zu Null und kloppen lange Bälle nach vorne. Vielleicht macht der Haller einen rein; durchsetzen kann er sich ja. Ansonsten halt torlos. Falls der Prinz sich inzwischen eingelebt und für die Spielweise die nötige Disziplin hat, kann er für Guzi spielen, je nach Trainingseindrücken. Aus Italien könnte er den Spielansatz kennen.

  140. Schwarz-Weiß-Seher

    ZITAT:
    „Warum werden oben eigentlich nicht mehr die Eintrachtartikel der FR verlinkt, sondern Berichte von Randerscheinungen wie amerikanischem Korbballwerfen?“

    Liegt an dem Eintracht-RSS-Feed des Mutterschiffs, in dem seit geraumer Zeit (seit dem Relaunch?) nicht mehr nur Nachrichten zum Herzensverein, sondern auch sonstige Meldungen aus der bunten Welt des Sports ausgespielt werden. Warum das allerdings so ist, müssten die Zeitungsmacher mitteilen…

  141. Die Technik arbeitet seit Monaten an der Lösung des Problems.

  142. Genau so wird es bestimmt nicht kommen … ;-)

    Merke – wenn 5er Abwehr, dann gibt es nur einen Libero (Hase B.)

    Ausserdem beide – den Prinz und Ante – gleichzeitig auf die Bank schicken – undenkbar!

    Das neue magische Dreieck der Eintracht lautet doch Rebic – Haller – Boateng

  143. 153
    Hey Coach, wo ist die Besetzung der Bank? :-) Das ist bei dem Kader auch super spannend.
    Rebic, Kamada, KPB, HerrGott, Jovic…. für alle ist da aber kein Platz :-)

  144. ZITAT:
    „Die Technik arbeitet seit Monaten an der Lösung des Problems.“

    Statt Technik machen zu lassen, sollte man es mal mit Menschen versuchen.

  145. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „153
    Hey Coach, wo ist die Besetzung der Bank? :-) …“

    Ach so:
    Zimbo, Prinz, Rebic, Russ, da Costa, Medojevic, Stender

    Bleibe meiner Linuie treu.

  146. #144

    @Tscha, Du hast natürlich recht, auch die Eintracht kann Meister werden, nur ist die Wahrscheinlichkeit dafür im Moment weitaus ungünstiger als die Leicesters in der PL.

    Um diese Wahrscheinlichkeit nun zu erhöhen gilt für Hannover das Gleiche wie für die Eintracht. Die Kapitalisierung der Gesellschaft muss einen deutlich höheren Grad erreichen, genannte Klubs müssen in den nächsten Jahren eben besser performen als die Konkurrenz in den Positionen der Reihen 2 und 3. Gladbach könnte hier als Referenz dienen, die es zu überholen gilt.

    Wenn Kind sagt, die Bayern und der BVB sind für 96 unerreichbar, dann meint er dies zunächst einmal wirtschaftlich und damit hat er vollkommen recht. Er weiß aber auch, schafft er es, sein Spielzeug deutlich besser zu positionieren, steigert er eben die Chance, dieses vielleicht doch etwas näher an die Ausnahme von der Regel heranzuführen. Gleiches gilt eben auch für die Eintracht. Wo es nun u.a. Hellmanns Aufgabe ist, die SGE ins Blickfeld der Götter zu rücken. Und wer weiß, vielleicht entschließen sich die Herrschaften im Olymp dazu, dem Schicksalsrad doch einmal den richtigen Schwung zu verpassen.

    Erhoffen dürfen wir’s, nur erwarten sollten wir’s nicht.

    Aber meinetwegen können wir auch den Geist aus der Flasche lassen, 50+1 entsorgen und das Ochsenrennen starten. Und wenn der Draeger fragt, welches Tor, welcher Hedgefonds oder semipotente Scheich soll’s denn sein und demnächst sein Zepter über Frankfurt schwingen, möge Gott mir ab dieser Wahl Blind- und Taubheit schenken. ;)

    Wobei, wir könnten Glück haben, für einen Hedgefonds ist es vielleicht zu teuer, die Sau so richtig fett zu mästen.

  147. @AB warum gehen die Fans zu St. Pauli oder Union?
    Sicher nicht nur wegen dem Kult-Faktor, sportlich ambitioniert sind deren Fans sicher auch.
    Gleichwohl hat man sich in Berlin entschieden, beim Ausbau des Stadionsausschließlich Stehplätze zu errichten und die Sitzpläte auf dem von der DFLgeforderten Minimum zu belassen.
    50+1 spielt hier keine Rolle und wird es auch nie.

  148. Schwarz-Weiß-Seher

    ZITAT:
    „Die Technik arbeitet seit Monaten an der Lösung des Problems.“

    Danke für die Info!

  149. ZITAT:
    „@AB warum gehen die Fans zu St. Pauli oder Union? …“

    Weil Fans Träumer und Luftschlossbauer sind. Und ja mei, macht ja auch Spaß.

    Da ich aber Ökonom bin, träume ich nur Nachts und in der Mittagspause und habe die Meisterschaft für die SGE erst für’s Jahr 2036 avisiert.

  150. ZITAT:
    „Nachtrag zur Rückennummer 4 für Ante Rebic:“

    Er ist kein Mensch, er ist kein Tier, er trägt die Nr. 4
    :-)

  151. Rasender Falkenmayer

    Ich bin auch Träumer. Wenn die Fußballmannschaft nicht mehr zum Verein und dem Verein gehört, bin ich weg. Vielleicht nehmen sie mich dann in Freiburg oder bei Paula.
    Natürlich will ich auch Meister werden und mit dem Heinz nackig im Römerbrunnen tollen, aber da heiligt mir der Zweck eben nicht jedes Mittel. Eine nur gekaufte Meisterschale ist bloß ein besserer Nachttopf für die geriatrische Inkontinenz des Mäzens.

  152. Rasender Falkenmayer

    Darf ich kurz das Thema wechseln? Ich habe diese nette Mittagspausenlektüre für Euch. Holligans und Landfriedensbruch in nüchterner Justizsprache und trotzdem iregndwie spannend und aufschlußreich; zumindest das erste Drittel auch für den Laien. Zur Wertung vor allem Abschnitt 13 ff lesen.
    http://www.iww.de/quellenmater...../id/196348

  153. Da häte ich jetzt keinen Juristen für gebraucht, das ist gesunder Menschenverstand. Ich würde außerdem sagen, die beiden Jungs waren anwaltlich nicht gut beraten.

  154. @166: Ich dachte immer, man müsse schon was gemacht haben, um bestraft zu werden.

    Irgendwie ist das für mich jetzt nicht mehr weit weg vom Gedankenverbrechen.

    Aber ich hab‘ auch noch nicht ausführlich drüber nachgedacht.

  155. ZITAT:
    „@166: Ich dachte immer, man müsse schon was gemacht haben, um bestraft zu werden.

    Irgendwie ist das für mich jetzt nicht mehr weit weg vom Gedankenverbrechen.

    Aber ich hab‘ auch noch nicht ausführlich drüber nachgedacht.“

    Sie haben doch was gemacht. Sie haben sich für eine Schlägerei zusammengerottet. Dann haben sie den Schwanz eingezogen. Ob Du dann zuschlägst oder nur zuguckst oder Dich feige auf dem Klo versteckst finde ich tatsächlich egal. Für den Landfriedensbruch.

  156. Hasebe hat Knie und fällt aus.

  157. Watzi, schau mal:

    https://screenshots.firefox.com/rynkcOYJ69Eao1jC/www.fr.de

    Wenn Anzeigen andere Anzeigen verdecken, ist beim mir das Maß irgendwie voll. Und das obwohl da sogar noch ein Pop Up geblockt wurde…

  158. Das alte Leiden oder was neues?

  159. Ich weigere mich die 172 zu lesen

  160. ZITAT:
    „Das alte Leiden oder was neues?“

    Im Länderspiel geholt. Wohl wieder das alte Leiden.

  161. Auf Libero haben wir keine Zweitbesetzung, oder?

  162. ZITAT:
    „Wenn Anzeigen andere Anzeigen verdecken, ist beim mir das Maß irgendwie voll. Und das obwohl da sogar noch ein Pop Up geblockt wurde…“

    Bin ich Deiner Meinung. Aber ich bin Redaktion. Das ist Verlag. Da kann ich leider gar nichts machen.

  163. Scheiß Länderspielkacke.

  164. Der einzige, der nicht ausfallen darf…

  165. ZITAT:
    „Hasebe hat Knie und fällt aus.“

    Somit wohl Viererkette, wie eh von den meisten hier als sinnvoller erachtet.

  166. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das alte Leiden oder was neues?“

    Im Länderspiel geholt. Wohl wieder das alte Leiden.“

    Scheiße.

  167. Kovac: „Makoto haben wir rausgenommen, weil es seinem Knie nicht gut ging. Wir müssen abwarten, wie sich das entwickelt. Das kann eine Sache von einigen Tagen sein, kann aber auch länger dauern. Es ist nicht das Knie, mit dem er gegen den Pfosten geknallt ist. Es ist das Knie, das vorher schon etwas lädiert war.“

  168. Der einzige im Kader ohne Backup. Schice.

  169. Wir wuppen da schon.

  170. Dann also so:

    Hradi
    Chandler – Abraham – Salzedo – Willem
    Guzmann – Fernandes
    Rebic – KPB – Gaci
    Haller

  171. Hasebe ist nicht zu ersetzen. Andererseits muss Kovac ja eine Idee haben was er jetzt macht; dass Hasebe die Sasion unverletzt übersteht war ja seriös eher nicht zu erwarten.

  172. Weiß jemand ob Fernandes den Hasebe machen kann?
    Im Idealfall lässt sich das ja auch während des Spiels „fluide“ umstellen.

    ZITAT:
    „Dann also so:

    Hradi
    Chandler – Abraham – Salzedo – Willem
    Guzmann – Fernandes
    Rebic – KPB – Gaci
    Haller“

  173. @DA – die 5er Kette in die Tonne treten

  174. Jetzt auch online. Das Korkenorakel.

    https://maintracht.blog/2017/09/08/bmgsge-mmv-maintrachtmatchdayvorschau/

    Gern dort zu lesen und zu kommentieren.

  175. Hrady
    Chandler-Abraham-Falette/Salcedo-Willems

    Gacinovic-De Guzman

    Prince
    Bargkog Rebic
    Haller

    oder mit bewährter Drünferkette:

    Hrady

    Chandler-Abraham-Falette/Fernand.-Salcedo-Willems

    Stendera/Gaci.-De Guzman

    Prince Rebic/Gaci.

    Haller

    Spieler haben wir jedenfalls für jede Position genug. Ich würde gerne auch wieder Bargkog, Kamada, Stendera oder mal Jovic sehen.

  176. Man sieht das scheiße aus was ich da gemacht hab…. :(

    Sorry Leute, jetzt wisst ihr wenigstens warum ich mir nie mühe bei irgendwas gebe….weil sowas dabei rauskommt.

  177. ZITAT:
    „Spieler haben wir jedenfalls für jede Position genug.“

    Nein HaseB ist nicht zu ersetzen. 3/5er Kette mit Falette in der Mitte ist Schwachsinn wenn nicht gar Selbstmord auf offener Bühne.

  178. Knie kaputt? Ach, davon geht die Welt nicht unter. Und unsere Katze meint:

    Hradecky
    Salcedo – Abraham – Falette
    Chandler – Fernandes – Willems
    de Guzman – Gacinovic
    Haller – KPB

    Endstand unverändert 1 : 2 für die Guten.

  179. Hm, eigentlich hat A.B. Recht, der sogenannte Abwehrchef könnte in der Tat auch tatsächlich mal den Abwehrchef geben.

  180. OT: Müssren da nicht eigentlich die Tickets für Männer billiger sein?

    http://www.kicker.de/news/fuss.....liger.html

  181. @Uli Stein

    Abwarten. Ich fand Falette nicht soooo schlecht. Zumindest ist er im Spielaufbau und technisch mMn unser stärkster IV und genau wegen diesen Fähigkeiten muss Hase ja dort spielen. Wenn Kovac was kann, dann ist es mittelfristig jede Gurke so in unsere Abwehr zu integrieren das es halbwegs passt. Ich erinnere an Hector.

  182. Das mit Abraham in der Mitte finde ich persönlich viel unsinniger. Abraham ist schnell, konsequent und an guten tagen wirklich ne Maschine. Nur muss man auch sagen das er im Spielaufbau starke Defizite hat. Niemand bei uns wirkt so hilflos wie der Vadder wenn es darum geht nen pass über mehr als zehn Meter zu spielen. Ne ernsthaft den braucht man nur halbherzig anlaufen und er passt zum Torwart.

  183. ZITAT:
    „Wenn Kovac was kann, dann ist es mittelfristig jede Gurke so in unsere Abwehr zu integrieren das es halbwegs passt.“

    Mittelfristig mag sein. Aber doch nicht am dritten Spieltag.

  184. Jetzt hab ich auch noch die 200 versaut. :(

  185. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Sorry Leute, jetzt wisst ihr wenigstens warum ich mir nie mühe bei irgendwas gebe….weil sowas dabei rauskommt.“

    Gute Einstellung.

  186. @200: Was ja in der Rückrunde viele gemacht haben, Abraham und Hector anlaufen und den Ballverlust provozieren.

  187. @Uli Stein

    Aber wen willst du sonst da hinstellen? Wenn wir tief, also ganz ganz ganz tief stehen dann den Maggo vielleicht. Oder Fernandes. Ich denke nicht das man 500 Spieler holt um dann von einem einzigen abhängig zu sein welche Formation man spielt.

  188. Ich denke dass er auf die Viererkette gehen wird.

  189. @Uli

    Und im laufe der Saison? Jedes mal Viererkette wenn Hase aua hat? Oder nur dieses Spiel? Wer auch immer als backup vorgesehen ist, und es muss eienen geben, den kannst du in der vierten Saisonwoche wirklich mal Fordern….oder weiterverleihen. Falls er es nicht bringt das System mit Fünferkette aber dann auch konsequent in die Tonne treten und dort lassen.

  190. Rasender Falkenmayer

    Zum Glück haben wir alle Positionen doppelt besetzt. Die Abräumerrolle von Hase kann Geli ersetzen, dann muss dessen Ersatz aber Spieleröffnung können. Sonst haben wir hinten gar kleine mehr, der mal einen feinen Ball spielen kann. ich sehe Abe zwar nicht so schwach am Ball wie Ihr, Aber ihm den Aufbau hauptamtlich zu übertragen. wäre dann doch übertrieben und würde die Abfangeinheit schwächen.

    Also bruachen wir einen defensiv tüchtigen und kampfstarken Spieler , der Übersicht hat und gute Bälle spielt. Als Eintrachtromantiker wähle ich dafür natürlich Stendera. Wen sonst?

    In Anlehnung an meine #153 dann so:

    Hradi
    Timmy, Salzi, Abe, Falette, Willi
    Geli, Stender
    Gaci, Guzman
    Haller

    Bank: Zimbo, Prinz, Rebic, Russ, da Costa, Medojevic, Hrgota

  191. Vielleicht der Besuchskopp oder das Bärchen? Mangel an DM haben wir zum ersten Mal seit gefühlt 100 Jahren eher nicht.

  192. Ich glaube ich würde Besuschkow statt de Guzman stellen. Und hinten mit Viererkette, davor Gacinovic, KPB und Rebic, ganz vorn Haller.

  193. Zitat:

    „Als Eintrachtromantiker wähle ich dafür natürlich Stendera. Wen sonst?“

    Das wäre natürlich das coolste was passieren kann.

  194. Hirnteufel_kurend

    „… mit etwas Humor hätte man ein Torwarttrikot mit „Petrus“ bedrucken können.“

    :)) *gefaellt

  195. Das Haseknie kaputt, am Ende sogar langwierig? Schwupps, da isser dahin mein Optimismus. Könnte vielleicht wirklich die Schangse für Medo sein, im Pokalfinale hatte er das DM ja wirklich recht gut im Griff. Dennoch, grosse Shice das.

  196. Ich bin für so
    Hradi
    Chandler – Abraham – Salzedo – Willem
    Guzmann – Fernandes
    Gaci – KPB – Rebic
    Haller

  197. @Falke
    Ne Dreierkette mit Abraham, Falette und Salcedo, dessen Qualitäten wir noch gar nicht gesehen haben und von daher auch nicht wirklich beurteilen können, halte ich für riskant. Wenn schon mit drei IV, würde mir der Einsatz von Russ besser gefallen. Ich rechne aber eher damit, dass Kovac mit Viererkette spielen lässt. Morgen wissen wir mehr.

  198. Jody aus ein Colt für alle Fälle wird heute 60.

    Fuck!

  199. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Jody aus ein Colt für alle Fälle wird heute 60.

    Fuck!“

    Wie ist denn der zweite Teil, Deiner Nachricht im Kontext zu verstehen??
    :-)

  200. Nicht nachfragen bitte. Ich fürchte, Teile seiner Antwort könnten mich irritieren.

  201. ZITAT:
    „Jody aus ein Colt für alle Fälle wird heute 60.

    Fuck!“

    Guck dir halt heute Abend die alten Folgen an, ich bring dir auch ein paar vegane Mettigel vorbei.

  202. ZITAT:
    „Guck dir halt heute Abend die alten Folgen an, ich bring dir auch ein paar vegane Mettigel vorbei.“

    Ich bin heute Abend zum Hummus-Essen verabredet. In Sachsenhausen.

    Lief auch schon irgendwie besser in meinem Leben.

  203. Wenn ein Spieler sich bei einem Spiel seiner Nationalmannschaft verletzt, kriegt sein Arbeitgeber eigentlich eine Entschädigung?

  204. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Guck dir halt heute Abend die alten Folgen an, ich bring dir auch ein paar vegane Mettigel vorbei.“

    Ich bin heute Abend zum Hummus-Essen verabredet. In Sachsenhausen.

    Lief auch schon irgendwie besser in meinem Leben.“

    Der Laden ist gut. Nimm das Shakshuka

  205. ZITAT:
    „Wenn ein Spieler sich bei einem Spiel seiner Nationalmannschaft verletzt, kriegt sein Arbeitgeber eigentlich eine Entschädigung?“

    Seit dem Robben-Fall damals gibt es eine Art „FIFA-Versicherung“ für Nationalspieler. Die Quelle ist alt, möglicherweise hat sich auch was geändert:

    „Verletzt sich ein Profi im Länderspiel oder während des Trainings mit der Nationalmannschaft, erbringt die Versicherung eine Entschädigung von bis zu 27.000 Dollar (20.500 Euro) pro Tag und maximal 9,7 Millionen Dollar (7,4 Millionen Euro) pro Jahr.“

    https://www.versicherungsbote.de/id/4782187/FIFA-Versicherung-Nationalspieler-Eintracht-Schwegler-Robben-Bayern/

  206. Rasender Falkenmayer

    Hummus? Was ist denn das für ein unambitioniertes Gericht? Damit wird man doch nie Meister. Hummer statt Hummus!

  207. Kichererbsen haben viel Ballaststoffe und Proteine und sind glutenfrei. Hummus ist Sportlernahrung.

  208. Rasender Falkenmayer

    Und wie oft hat irgend ein Macabi die Championsleague gewonnen? Kann also gar nicht sein. Paella bringt`s oder fritiertes Mars oder Weißwürste. Q.e.d.

  209. Als wenn das jetzt überraschend gekommen ist mit dem Hasebe, bei den Vorgeschichten.

    Schade ist es trotzdem.

  210. ZITAT:
    „Und wie oft hat irgend ein Macabi die Championsleague gewonnen? Kann also gar nicht sein. Paella bringt`s oder fritiertes Mars oder Weißwürste. Q.e.d.“

    Ich sach nur Toni Pace, die Älteren erinnern sich.

  211. Hat sich heute in der Pressekonferenz nicht so angehört, als ob Stendera ne Chance kriegen würde….

    Den Kerl würde ich jederzeit dem Gelson vorziehen, aber was weiß man als gemeiner Außenstehender schon…

  212. Pochierte Eier in Tomatensauce.
    Ein angemessener Auftakt für ein tolles Wochenende.

  213. Schokolade. 1 Tafel. Meine Diätbestrebungen der ganzen Woche in 10 Minuten ruiniert.

  214. Bei mir um Supermarkt waren leider doe Fohlensteak aus. So ein Mist. Und nun?

  215. ZITAT:
    „Pochierte Eier in Tomatensauce.
    Ein angemessener Auftakt für ein tolles Wochenende.“

    ….
    ZITAT:
    „Und wie oft hat irgend ein Macabi die Championsleague gewonnen? Kann also gar nicht sein. Paella bringt`s oder fritiertes Mars oder Weißwürste. Q.e.d.“

    Etwas Chorizo (Champions League!) drauf und noch e bissi Feta (Europameisterlich!), dann ist das richtig yummi, das Multikulti-Shakshura.

  216. ZITAT:
    „Bei mir um Supermarkt waren leider doe Fohlensteak aus. So ein Mist. Und nun?“

    Kauf Dir ne Rostbratwurst, schenk mir das das erste `t´ des Wortes, ich ersetze es mit nem `s´ von mir und schon ist das Ding gegessen. ;)

  217. ZITAT:
    „Bei mir um Supermarkt waren leider doe Fohlensteak aus. So ein Mist. Und nun?“

    Die Fohlen werden doch erst am Samstag so gegen 15:30 Uhr gerissen…danach gibts auch bestimmt wieder Steaks..etwas Geduld bitte :-)

  218. Wasser und Brot hier. Ohne Brot.

  219. Hier, Herr Krieger!

    Ihre Kernkompetenz für eine lichte Zukunft der Eintracht!

    https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article168453546/Wenn-Milliarden-Deals-im-Baellebad-zustande-kommen.html

  220. Grossartig, der Watz macht uns reich, in dem er in Unnerhos und leicht betrunken im Bällebad sitzt.

  221. ZITAT:
    „Grossartig, der Watz macht uns reich, in dem er in Unnerhos und leicht betrunken im Bällebad sitzt.“

    Setz die Murmel im Hermelin und einem gut gefülltem Cognacschwenker dazu und das ganze geht bei YouTube durch die Decke.
    Und schon gibt’s statt Wasser und Brot, Hummer mit Hummus.

  222. So gehds Bissness.

  223. ZITAT:
    „Wasser und Brot hier. Ohne Brot.“

    Bist eh zu fett

  224. ZITAT:
    „Wasser und Brot hier. Ohne Brot.“

    S’ils n’ont pas de pain, qu’ils mangent de la brioche!

  225. Herje…für wen ist man denn heute Abend?
    Ganz blödes Freitagspiel

  226. Natürlich für den HSV.

  227. ZITAT:
    „Natürlich für den HSV.“

    Traditionsverein mit tollem Management. Klar.

  228. ZITAT:
    „Natürlich für den HSV.“

    9 Punkte für den HSV und Platz 1?
    Will ich nicht.

  229. Der HSV kann nicht unser Maßstab sein.

  230. Bedenkt wo wir herkommen.
    Da hat Hamburg ganz andere Möglichkeiten.

  231. ZITAT:
    „Bedenkt wo wir herkommen.“

    Ich sach nur bye, bye Bayern. Der Anfang vom Ende irgendwie.

  232. Philadelphia Eagle

    Gleich das Spitzenspiel:
    Der aktuelle Dritte gegen den letztjaehrigen Zweiten.

  233. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    ZITAT:
    „Und wie oft hat irgend ein Macabi die Championsleague gewonnen? Kann also gar nicht sein. Paella bringt`s oder fritiertes Mars oder Weißwürste. Q.e.d.“

    Basketball!

  234. ZITAT:
    „Bedenkt wo wir herkommen.“

    Hmm, mal überlegen, unsere Eintracht kommt aus, grübelgrübelgrübel,
    ah, ich habs: Frankfurt!

  235. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Natürlich für den HSV.“

    9 Punkte für den HSV und Platz 1?
    Will ich nicht.“

    Danke Petra.

  236. Der Aytekin ist ja heute bisher richtig gut.

  237. ZITAT:
    „Der Aytekin ist ja heute bisher richtig gut.“

    Besser als die Spieler auf jeden Fall.

  238. … und sogar der € Sportplayer geht.

  239. Videobeweis gefällt.

  240. Warum steht da beim Dino eigentlich nicht dieser Wundertorhüter aus Lautern im Kasten? Hatten hier doch sehr viele als Radi Ersatz gefordert…

  241. Ann acht enn imo erner urensohn eine rste Ude?

  242. Der HSV wird sicher von Lucius Destructivus trainiert.

  243. Hradecky hätte den gehabt. ;)

  244. ärenstarkt von Imo.

  245. schwarzwaldadler

    aber warum macht er wieder so ne Show, die zum Videobeweis führte.

  246. Weil ers konnte.

  247. schwarzwaldadler

    ich finde ihn auch gut, nicht missverstehen, aber sowas hat er nicht nötig.