Rubrik Wissenswertes zu Dortmund

Symbolbild. Foto: imago.
Symbolbild. Foto: imago.

Ganz entscheidende Dinge sind am gestrigen Abend noch passiert: In der Champions League musste Tottenham erfahren, dass italienische Mannschaften, speziell Turin, über einen ganz eigenen Humor verfügen und man sie niemals abschreiben sollte. Und Eintracht Frankfurt hat ein Testspiel gewonnen.

Was jetzt beides nichts mit dem kommenden Gegner, der Borussia aus Dortmund zu tun hat.

Das Spiel, wir alle wissen es, findet am Sonntagabend statt. In Dortmund. Ich selbst, um mal wieder persönlich zu werden, fahre dort seit Jahren nicht mehr hin. Zumindest nicht als Fotograf. Was daran liegt, dass man in Dortmund etwas suboptimale Bedingungen vorfindet, wenn man seine Arbeit im Innenraum zu verrichten hat. Das liegt an den überaus liebenswürdigen Anhängern dort, die es sich zur Angewohnheit gemacht haben, Personen im Innenraum mit Bier und mit Flüssigkeiten, deren Farbe der von Bier ähnelt, zu bewerfen.

Natürlich ist es Teil des Jobs, am Wochenende zu arbeiten. Völlig normal. Aber nirgendwo steht, dass man gezwungen ist, alles mit sich machen zu lassen. Folglich bemühe ich mich darum, dass der Dienstplan an diesem Wochenende für mich etwas anderes vorsieht. Meist erfolgreich, wofür ich meinem Arbeitgeber dankbar sein darf.

Das alles interessiert natürlich genauso wenig wie das, was jetzt folgt, aber auch das muss man sich ja nicht antun. Ist ja freiwillig. Hier also die Fakten zu Spiel, präsentiert vom SID. Ungeprüft, nicht redigiert, so wie sie über den Ticker eingelaufen sind.

Sechs Siege in Folge mit 19:3 Toren feierten die Westfalen zuletzt gegen die Eintracht, gegen die sie zu Hause (31) und insgesamt (42) die meisten Dreier einfuhren. Vereinsrekorde für den BVB sind auch die 143 Punkte und 104 Heimtore gegen die Hessen, die in Dortmund vor 30 Jahren zuletzt mit einer Führung in die Pause gingen.

Nach dem 1:0 durch Frank Schulz am 12. März 1988 verloren sie aber noch 1:3. Mit dem 3:2 am 7. Februar 2010 gewannen die Frankfurter nur eins der letzten 20 Gastspiele beim BVB. Der ist in zehn Ligaspielen mit Trainer Peter Stöger ungeschlagen (fünf Siege, fünf Unentschieden), gewann aber nur zwei von fünf Heimspielen. In den letzten drei Ligapartien schoss Marco Reus das einzige Dortmunder Tor.

In den letzten zwölf Runden gerieten die Westfalen sechsmal in Rückstand, gingen dabei aber nur einmal als Verlierer vom Platz – beim 1:2 gegen Bremen im letzten Spiel mit Trainer Peter Bosz. Die Frankfurter siegten sechsmal in der Fremde, zweitbester Ligawert, verloren aber ihre letzten beiden Auswärtspartien zu null.

Sie gewannen fünf der letzten sieben Aufgaben und sind nach Punkten (16) und Toren (13) die zweitbeste Elf des Jahres. Frankfurt hat mit 27 Gegentoren die zweitbeste Abwehr der Liga, Dortmund kassierte mit drei zweitwenigsten Gegentore in der letzten Viertelstunde. Die Eintracht sammelte die meisten Gelben Karten (60), der BVB die wenigsten (26).

Weisste Bscheid, Abnutzungskampf!

Schlagworte:

330 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Nur eins der letzten 20 Spiele in Dortmund gewonnen? Serien sind dazu da, beendet zu werden. Wie so oft in den letzten zwei Jahren mit diesem Trainer.

    http://m.fr.de/sport/eintracht.....-a-1462302

  2. Moin!

    Bis zum Spiel gehe ich noch mit dem Tiger rodeln.

  3. Happy Birthday, geliebte Eintracht! <3

  4. Gemäß meiner 3-Jahre-Trainerzyklus-Theorie müsste Kovac dann in einem Jahr wegen Erfolglosigkeit entlassen werden.

  5. ZITAT:
    „Gemäß meiner 3-Jahre-Trainerzyklus-Theorie müsste Kovac dann in einem Jahr wegen Erfolglosigkeit entlassen werden.“

    Dann geht er nach Bayern, wo er dem wegen miesen Charakters entlassenen Tuchel nachfolgt.

  6. ZITAT:
    „Gemäß meiner 3-Jahre-Trainerzyklus-Theorie müsste Kovac dann in einem Jahr wegen Erfolglosigkeit entlassen werden.“

    Hm. Da läuft sein Vertrag doch eh aus, oder?

  7. Morsche.
    Raus!
    Ausscheiden in Halbfinale der CL!
    Alle raus!!!

  8. Der wird doch knapp vorher verlängert.

  9. Glaube nicht, dass er das macht.

  10. ZITAT:
    „Glaube nicht, dass er das macht.“

    Verlängern oder zu den Bayern?

    Kann mir beides, auch in einem ‚Atemzug‘, vorstellen.

  11. Verlängern. Zu den Bayern würde er, klar. Wer nicht?

  12. Guter Artikel über die Kovac-Jahre. Robert sollten wir dabei nicht vergessen. Die reihen sich beide ein in wenige der erfolgreichen Trainer der letzten 40-50 Jahre, im Gegensatz zu den nicht so erfolgreichen, bitte jetzt keine Namen. Ich selbst war anfangs sehr skeptisch, bin aber bekehrt. Ich glaube und hoffe, es folgen noch Jahre der Steigerungen.

  13. ZITAT:
    „Verlängern. Zu den Bayern würde er, klar. Wer nicht?“

    Klopp.

    Ich kann gar nicht so genau sagen warum, aber ich denke schon, dass es Niko ganz recht wäre, wenn er a) ungekündigt wechseln und b) der Eintracht dabei noch etwas zurück geben könnte.

  14. Das wird nix in Dortmund woll!

  15. ZITAT:
    „Guter Artikel über die Kovac-Jahre. Robert sollten wir dabei nicht vergessen. …“

    Absolut!

    ZITAT:
    „… Ich selbst war anfangs sehr skeptisch …“

    Ich wäre nach Veh II mit einem Sack Zement als Nachfolger glücklich gewesen, war dann aber ziemlich schnell sehr positiv überrascht.

    Als dann hier noch ein User von einem Trainingsbesuch mit der Tochter erzählt und davon, wie Niko erst nach der Sonne schaute, bevor er sich mit ihr ablichten lies, war ich vollends überzeugt. Wer in solchen Kleinigkeiten so akribisch ist, kann in Frankfurt nur positiv auffallen!

  16. Schön auf den Punkt gebracht, ABB.

  17. @17:
    Das mit dem Sack Zement als Nachfolger trifft auch meine Ansicht. Aber wir haben mal einen Glücksgriff getan, auch mit Bobic, den ich, ganz aus der Ferne betrachtet, ebenso sehr gut finde. Hoffentlich können wir diese Konstellation eine Zeit lang halten. Wenn wir die Champignons kriegen könnten, sollten wir sie auch nehmen.

  18. Unter Bobic & Kovacist eine neue Stufe der Professionalität bei Eintracht Frankfurt eingezogen, dass war so nicht unbedingt zu erwarten aber schlussendlich die richtige Konsequenz aus der Fast-Abstiegssaison 2015/16.

    Die Uhren gehen (ticken) in Frankfurt jetzt wirklich anders – weil Trainer UND Management geschlossen hinter dem neuen (und richtigen) Konzept stehen (Anm.: ich erinnere mich, dass Jupp H. damals allein auf weiter Flur agierte und für seine Ideen keine hinreichende Rückendeckung vom Vorstand erhielt).

    Es bleibt zu hoffen, dass diese neue Professionalität nachhaltig ist und auch in einer Prä-Kovac Ära noch anhält.

  19. Herri mit viel Tagesfreizeit.

  20. Herri ist raus

  21. Todt auch.

  22. Hmpf, der HSV steigt doch nicht ab.

  23. ZITAT:
    „Herri ist raus“

    Verdient….

  24. ZITAT:
    „Herri ist raus“

    Diese Feststellung steht Ihnen nicht zu

  25. Der HSV wird kurzfristig nicht dadurch besser auf dem Platz, indem man Bruchhagen und Todt feuert. Meine Hoffnung.

  26. Ach Heribert. Wärst Du bloss in Deinem wohlverdienten Ruhestand geblieben.

  27. ZITAT:
    „Ach Heribert. Wärst Du bloss in Deinem wohlverdienten Ruhestand geblieben.“

    Ich habe mich schon öfter gefragt, warum er sich das angetan hat.

  28. ZITAT:
    „Ach Heribert. Wärst Du bloss in Deinem wohlverdienten Ruhestand geblieben.“

    Wieso, jetzt bekommt er noch mehr Kohle und das auch noch ohne zu arbeiten.

  29. Treainerwechsel. Sonst hilft da nix mehr. Können ja jetzt keine neuen Spieler holen. Aber ich glaub ja immer noch nicht an einen Abstieg.

  30. ZITAT:
    „Herri ist raus“

    FUCK – ich habe extra für das Spiel gegen Heriberts Sportverein meinen Smoking reinigen lassen.

  31. ZITAT:
    „Treainerwechsel. Sonst hilft da nix mehr. Können ja jetzt keine neuen Spieler holen. Aber ich glaub ja immer noch nicht an einen Abstieg.“

    Für mich ein genialer Schachzug von WOB: Bruno vom Markt nehmen.
    Wer sonst hätte den HSV retten können?

  32. Aber vielleicht gehts da auch um was anderes. Nen brauchbaren Lizenzantrag oder so was.

  33. ZITAT:
    „Aber vielleicht gehts da auch um was anderes. Nen brauchbaren Lizenzantrag oder so was.“

    Sowas macht doch Bruchhagen mittels seiner ins neue Jahrtausend geretteten Durchschreibeformularsätzen gut und zuverlässig.

  34. Immerhin steht jetzt der Abstieg nicht in seiner Vita…

  35. Ein paar Zahlen muss er da schon reinschreiben. Die müssen ja irgendwoher kommen.

  36. Mist. Jetzt isser doch nur zwo mal mit Bielefeld runter und zwo mal mit uns. Hatte gehofft sein Name geht in die Annalen ein und noch in zwanzig Jahren weiß jeder wer damals in HH VV war.
    Echt ärgerlich.

  37. Vielleicht kommt Herri in der Rückrunde der 2. Liga nächstes Jahr wieder. Ich an seiner Stelle würde lieber angeln gehen in der Ostsee.

  38. Ich wette nen Zehner, der gibt Mitte Mai ein Interview er hätte den Abstieg verhindern könnnen, aber man habe ihn nicht gelassen.

  39. Ich hatte ja gehofft, dass AM14 den HSV nächstes Jahr zurück in Liga 1 schiesst.

  40. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Herri ist raus“

    FUCK – ich habe extra für das Spiel gegen Heriberts Sportverein meinen Smoking reinigen lassen.“

    Tagsüber, speziell in der Maisonne, erscheinen wir beide formvollendet im Cutaway.

    Zu den abendlichen Feierlichkeiten, kurz vor den Veuvebädern, dann Frack oder Smoking.

    So verabschieden wir stilvoll den HSV und ziehen mit Grandezza in die CL ein.

  41. ZITAT:
    „Ich wette nen Zehner, der gibt Mitte Mai ein Interview er hätte den Abstieg verhindern könnnen, aber man habe ihn nicht gelassen.“

    direkt nachdem Skibbe das gleiche gesagt hat

  42. ZITAT:
    „(Anm.: ich erinnere mich, dass Jupp H. damals allein auf weiter Flur agierte und für seine Ideen keine hinreichende Rückendeckung vom Vorstand erhielt).

    Die erste Idee die besten Spieler rauszuschmeissen, weil sie nicht „richtig“ trainiert hätten hat man aber leider befolgt, anstatt gleich den Jupp in die Wüste zu schicken und das war der Anfang vom Ende.

  43. Der Herri übernimmt jetzt den Doppelpass. Man kann sich dann auch die anderen Gäste und so Kosten sparen.

  44. Ach Schade. Den Herri hätte ich gerne persönlich verabschiedet.
    Hoffmann du Spielverderber!

    Naja helfen wird es trotzdem nicht.

  45. Mit der Abfindung wird er vermutlich sein Öfchen retten wollen in Alt Sachs. Prost.

  46. Nur für die Geschichtsbücher:
    Unter Bruchhagen wird der HSV nicht zum ersten Mal abgestiegen sein.

  47. „Es irritiert mich sehr, wie Sie sich verhalten. Wenn ich das sagen darf.“
    https://www.facebook.com/jan.huebner/videos/10208981609445449/

  48. @Bembeldomi:

    ich erinnere mich, dass Körbel einmal sinngemäß über diese Zeit erzählte, dass die Spieler quasi unantastbar waren, weitestgehende Narrenfreiheit besaßen und im Prinzip selbst bestimmt hatten wieviel oder wie hart sie trainieren wollten. Mag übertrieben sein.

    Den beliebten Stars von damals auf einmal eine ganz neue Professionalität abzuverlangen war wohl ein hoffnungsloses Unterfangen, dass zum Scheitern verurteilt war.
    Aber das es kein Zukunftsmodell (mehr) war, was in Frankfurt praktiziert wurde … damit hatte Heynkes in der Rückschau wohl schon recht gehabt…

  49. ZITAT:
    „“Es irritiert mich sehr, wie Sie sich verhalten. Wenn ich das sagen darf.“
    https://www.facebook.com/jan.huebner/videos/10208981609445449/

    Was’nn da? Kann man ohne Account nicht ansehen.

    Ansonsten: Bruchhagen hat beim HSV mehr verdient, als vermutlich ein Großteil seiner Hate-Boys hier im Leben. Nur mal so. :)

  50. ZITAT:
    „Nur für die Geschichtsbücher:
    Unter Bruchhagen wird der HSV nicht zum ersten Mal abgestiegen sein.“

    Kurz mal schnell in die rautenperle gelinst.

    Die Kommentare…ich bin nicht weit gekommen. Die fordern tatsächlich Rangnick.

    Da wird jegliche Selbstachtung über Bord geworfen.

  51. Der Fürsorge wird er sicher nicht zur Last fallen.

  52. ZITAT:
    „Was’nn da? Kann man ohne Account nicht ansehen.

    Sorry

    https://twitter.com/Stefan__Krieger/status/971695115503853569

  53. Im Radio läuft gerade Cliff Richard (The young ones) – das Gitarrengedudel wurde jahrelang im alten Waldstadion geträllert …

  54. ZITAT:
    „Der Fürsorge wird er sicher nicht zur Last fallen.“
    Nee, aber seiner Göttergattin.

  55. ZITAT:
    „Nee, aber seiner Göttergattin.“

    Frage: Warum änderst Du ständig Deinen Nickname?

  56. Manchmal darf man die 11freunde auch lieben. Zum Beispiel für diesen Einstieg in der Text.
    „Wenn RB Leipzig heute Abend Zenit St. Petersburg empfängt, ist es das größte Fußballspiel der Konzerngeschichte.“
    Es sind die kleinen Dinge, die mir Freude machen.

    https://www.11freunde.de/artikel/warum-sich-niemand-ueber-den-zuschauerschwund-bei-rb-leipzig-wundern-sollte

  57. Sehr guter Beitrag von 11Freunde….

  58. Die Vorbestellungen der 20 Vereinsmitglieder… nicht schlecht :D

  59. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Nur für die Geschichtsbücher:
    Unter Bruchhagen wird der HSV nicht zum ersten Mal abgestiegen sein.“

    Kurz mal schnell in die rautenperle gelinst.

    Die Kommentare…ich bin nicht weit gekommen. Die fordern tatsächlich Rangnick.

    Da wird jegliche Selbstachtung über Bord geworfen.“

    Für der nicht die CDU Sachsen heim ins Reich?

  60. Genau. Rangnick. Der wechselt aus seinem Geldspeicher zu einem verschuldeten Chaoten-Klub, wo es jeder besser weiß. Das wird er machen. Man wächst mit seinen Aufgaben oder so. Klar doch.

  61. ZITAT:
    „Sehr guter Beitrag von 11Freunde….“

    Find ich nicht. Der Kommentar unten drunter mit dem Verweis auf die anderen EL-Spiele der deutschen Mannschaften liegt m.M.n. richtig. Feiern können halt nur wir :)

  62. Ich setze auf das Erlebnis in der Saison 19/20, wenn die RAUTE auf
    Giesings Höhen mit den Löwen um Platz 12-14 kämpft in Liga 3.
    Schöne lange Reise; der Zielort weit hinter dem Arroganz-Stadion
    gelegen, bzw, knapp daran vorbei.

  63. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was’nn da? Kann man ohne Account nicht ansehen.

    Sorry

    https://twitter.com/Stefan__Krieger/status/971695115503853569

    Wir ham doch, äh, was ist ….. 🤣🤣🤣🤣

  64. Wie lange darf Frau Jones noch analysieren und Erkenntnisse gewinnen?

    Die sollen endlich mal wieder gewinnen!

  65. @68
    „Wer trickst muss zwischen die Hörner bekommen“
    Hm, wer damit wohl gemeint ist?

  66. ZITAT:
    „Genau. Rangnick. Der wechselt aus seinem Geldspeicher zu einem verschuldeten Chaoten-Klub, wo es jeder besser weiß. Das wird er machen. Man wächst mit seinen Aufgaben oder so. Klar doch.“

    Neben der nie versiegenden Großmannssucht vertraut man ausschließlich auf die Vitalität eines 80-jährigen.

    Dem würden sie auf dem Altar der Langlebigkeit sogar den Uwe opfern.

  67. ZITAT:
    „@68
    „Wer trickst muss zwischen die Hörner bekommen“
    Hm, wer damit wohl gemeint ist?“

    Ist Rangnick eigentlich auch wegen Steuerhinterziehung vorbestraft?

  68. Rasender Falkenmayer

    Mahlzeit
    Was man alles verpasst, wenn man mal arbeitet.

    Bruchhagen halte ich jedenfalls nicht für den Hauptverantwortlichen für den absehbaren Abstieg des HSV. Da waren die Weichen schon gestellt. Den Retter, den die gebraucht hätten, wäre so qualifiziert, dass er sich den HSV niemals angetan hätte und wenn, hätte er die nötigen Maßnahmen nich durchgesetzt bekommen.

    Wer meint, den Vereinfußball zu verkaufen, sei alternativlos (Rumenigge), dem fehlt es nur an Mut, ihn zu verteidigen. Oder am Willen.

  69. Rasender Falkenmayer

    Hinsichtlich Rasenballs kann man nur hoffen, dass der Hype der letzten tatsächlich abebbt und Fußball für Vollinvestoren immer unattraktiver wird. Das würde zwar auch die Traditionsclubs treffen, aber die haben die Substanz, einfach weiterzuexistieren, auch ohne Milliardenblingbling.

    Spätestens Ende der 20er Jahre stehen wir dann wieder vereinzelt in meist halbleeren zugigen Betonschüsseln, umgeben nur von richtig echten Fans, vergreisten Gewohnheitsbesuchern und einigen Althools. Moderne Sportsfreunde gehen zur Yogaskateboardingweltmeisterschaft, die Alten sterben aus und hippe Gewalttäter prügeln sich am Rande von E-Sports-Events.
    Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es wieder so schön wird.

  70. „Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es wieder so schön wird“

    Nie war es schöner als heute.

  71. ZITAT:
    „… Wer meint, den Vereinfußball zu verkaufen, sei alternativlos (Rumenigge), dem fehlt es nur an Mut, ihn zu verteidigen. Oder am Willen.“

    !!

  72. Rasender Falkenmayer

    Andererseits, Redbuller, habe ich vor Selbstironie Respekt und daher ein lustiges Hihihi:
    http://www.rb-fans.de/artikel/.....sbuch.html

  73. ZITAT:
    „Spätestens Ende der 20er Jahre stehen wir dann wieder vereinzelt in meist halbleeren zugigen Betonschüsseln, umgeben nur von richtig echten Fans, vergreisten Gewohnheitsbesuchern und einigen Althools.“

    Knapp unterhalb des von Stefan verlinkten Artikels hatte ich vorhin schon folgendes gelesen:
    RB Salzburg verkleinert das Stadion, weil niemand mehr hingeht

  74. ZITAT:
    „Maas!“

    ist voll

  75. ZITAT:
    „Maas!“

    Hoffentlich kann er Tee servieren.

  76. Das hat er sich verdient.

  77. ZITAT:
    „Maas!“

    Wenn die Sozen meinen…

  78. Und Siggi?

    Nach ein paar Wochen Schamfrist ab in den AR von Peter-Krauss-Maffei…

  79. ZITAT:
    „“Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass es wieder so schön wird“

    Nie war es schöner als heute.“

    Frühling. Tirili.

  80. ZITAT:
    „Und Siggi?

    Nach ein paar Wochen Schamfrist ab in den AR von Peter-Krauss-Maffei…“

    Stromkonzern, Automobilbranche, Landwirtschaft… alle Türen stehen offen…

  81. Ich trau mich gar nicht nachzusehen. Er ist Außenminister?

  82. Jetzt will man doch glatt dem ehrlichsten Produkt die einzig wahre Kundenansprache austreiben:

    http://www.faz.net/aktuell/wir.....83526.html

  83. ZITAT:
    „Und Siggi?
    Nach ein paar Wochen Schamfrist ab in den AR von Peter-Krauss-Maffei…“

    Nein. Rheinmetall.

  84. macht doch Sinn, Maas einer der unbeliebtesten Politiker, die Aussenminister waren nach kurzer Zeit die beliebtesten.

    Der will halt auch mal beliebt sein.

  85. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Maas!“

    bis an die Memel!

  86. Die gesamte Liste der SPD-Minister liest sich spannend… Eine Hälfte Unbekannt, die andere Hälfte Unbeliebt… Irgendwie muss man ja versuchen die CSU zu toppen

  87. “ Das liegt an den überaus liebenswürdigen Anhängern dort, die es sich zur Angewohnheit gemacht haben, Personen im Innenraum mit Bier und mit Flüssigkeiten, deren Farbe der von Bier ähnelt, zu bewerfen.“

    Sagt man deshalb gelbe Wand?

  88. HSV, SPD….

    Fehlendes fähiges Personal allerorten.

  89. Feldmann gegen Weyland oder RB gegen Rußland – dann doch lieber Bergdoktor

  90. Brexit means Brexit.

    Neues zur Verhandlungsmasse…

    http://www.zeit.de/wirtschaft/.....n-china-eu

  91. Eine reizende Figur, der neue Außenminister.
    Wobei ich mich outen muss: Die heftigen Anfeindungen und den Hass gegenüber Maas habe ich nie so ganz verstanden. Das war ja oft weit jenseits von lediglich unbeliebt und schlicht anderer Ansicht sein.

  92. Der Franzose hat einen mit einer Schauspielerin liierten Zwerg sogar als Präsident überlebt. Wir schaffen das.

  93. ZITAT:
    „Der Franzose hat einen mit einer Schauspielerin liierten Zwerg sogar als Präsident überlebt. Wir schaffen das.“

    Die Frage ist, wie es uns danach geht.

  94. “ Die heftigen Anfeindungen und den Hass gegenüber Maas habe ich nie so ganz verstanden“

    Hmm, deine heftigen Anfeindungen und Hass gegenüber jedweder Erwähnung von China habe ich auch nie so ganz verstanden;)

    Bin da eher beim fefe… http://blog.fefe.de/?ts=a45f82.....89

  95. Maas, Flugtaxis, was mag die Woche noch bringen? Am End einen Auswärtssieg in Dortmund? Alles scheint heuer möglich.

  96. ZITAT:
    „Maas, Flugtaxis, was mag die Woche noch bringen? Am End einen Auswärtssieg in Dortmund? Alles scheint heuer möglich.“

    Ausgeschlossen ich werde im Stadion sein.

  97. ZITAT:
    „Maas, Flugtaxis, was mag die Woche noch bringen? Am End einen Auswärtssieg in Dortmund? Alles scheint heuer möglich.“

    Vergiss nicht die Giffey, die spricht so nett

  98. ZITAT:
    „Maas, Flugtaxis, was mag die Woche noch bringen? Am End einen Auswärtssieg in Dortmund? Alles scheint heuer möglich.“

    War da nicht auch etwas mit scrotalen Visualisierungen?

  99. @sgeHorst
    Bei China bin ich tatsächlich eigen, aus Gründen und Erfahrungen. Aber mit den Personen komme ich gut zurecht, da liegt auch mein Problem – bei Maas würde es oftmals sehr persönlich. Also nicht hier, ist ja ein Sportblog :-)

    Wobei, wenn man die Heimat in Gefahr sieht, ist das Vielfliegeramt dann nicht weniger Risiko, weil man mit Justiz eine Gesellschaft viel mehr verändern kann, als beim Tee in fremden Ländern?
    Sei es drum, Ausdruck für ein unerschöpfliches Reservoir an gutem Personal ist diese Besetzung vermutlich wirklich nicht.

  100. ZITAT:
    „War da nicht auch etwas mit scrotalen Visualisierungen?“

    Ich nehme den Auswärtssieg in Dortmund.

  101. Merci übrigens fürs Eingangsbild. Unangenehmer Anlass, aber die Auswahl eines Calvin & Hobbes Protagonisten goutiere ich ausdrücklich!

  102. „War da nicht auch etwas mit scrotalen Visualisierungen?“

    Ich hatte es gerade vergessen…. musste das jetzt sein, Mark?

  103. Ihr meint, das heutige Bild war vielleicht nur die sanfte Heranführung an Blog_scrotal?
    OK, ich nehme mein Lob zurück!

  104. ZITAT:
    „“War da nicht auch etwas mit scrotalen Visualisierungen?“

    Bitte Baumelbilder bannen!

  105. Alle raus. Bis auf die Frühstückseier.

    https://www.youtube.com/watch?v=u3AH0Lc_dAA

  106. Für so ein Testikelphoto vor der Südtribüne wäre eine Auswärtsfahrt vielleicht doch in Erwägung zu ziehen. Da würde er fahl, der Westfale.

  107. „Die heftigen Anfeindungen und den Hass gegenüber Maas habe ich nie so ganz verstanden.“

    Vor allem lässt er sich von dem braunen Mob nichts gefallen und zeigt klare Kante. Wie unser Präsi. Wobei der natürlich seine Worte nicht so genau abwägen muss wie jener.

  108. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Bonbon Denis pfeift
    https://mobile.twitter.com/Eintracht/status/971786439397662721

    Der Schiedsrichter wird durch ein Polzeimännchen symbolisiert??

  109. ZITAT:
    „Der Schiedsrichter wird durch ein Polzeimännchen symbolisiert??“

    Genau mein Humor

  110. Rasender Falkenmayer

    Eine Pfeife war denen wohl nicht lustig genug.

  111. Hab grad Marco Russ im Westend getroffen. Netter Typ, schöne Grüße!

  112. ZITAT:
    „https://youtu.be/JriQQkxWI9o“

    Genau mein Humor

  113. So, dann sende ich doch mal herzlichst die besten Wünsche für einen zehrenden Abnutzungskampf und ein paar zarte Pferdeküsschen nach Lüdenscheid-Zeckestadt.

  114. @Merseburger
    Vor allem lässt er sich von dem braunen Mob nichts gefallen und zeigt klare Kante….“

    Tja…man könnte da einen gewissen Zusammenhang sehen, ungeachtet handwerklicher Fehler, die er zweifelsohne in seinem Ressort gemacht hat.

    Genug der Politik, wieder zum Sport, respektive Sportpolitik:
    Der Kicker hat bereits Saisonbilanz gezogen, also was die Spieltagsansetzungen angeht (inklusive noch ausstehenden Begegnungen) und welcher Klub an welchen Wochentagen ran muss.

    Wir erinnern uns? Es wird jetzt sogar montags gekickt, wegen der Regeneration international spielende Vereine, leider nur fünfmal – also sind die Sonntagsspiele doch sicher ein Tummelplatz für die gebeutelten Teilnehmer der internationalen Wettbewerbe!
    Vergleichen wir einmal Köln und die Bayern:
    Köln: 13 Sonntagsspiele (Die meisten), 15 Samstagsspiele (Die wenigsten)
    München: 4 mal Sonntag (Mit dem HSV & M05 am wenigsten), 25 Samstagsspiele (Keiner hatte mehr).

    Bremen, gänzlich ohne internationale Spiele, musste übrigens zehnmal sonntags ran und steht in dieser Reihenfolge damit gleich hinter Köln. 2,5x öfter sonntags als die bajuwarischen Retter des deutschen Fußballs und der Fünfjahreswertung.
    Aber gut, wird schon alles seine Richtigkeit haben, verstehen muss man es halt nicht. Wahrscheinlich ist die medizinische Abteilung im Süden einfach besser.

  115. ZITAT:
    „Ich hatte es gerade vergessen…. musste das jetzt sein, Mark?“

    Eigentlich nicht, aber die Umschreibung, die mir eingefallen war, hatte mir gut gefallen.

  116. Danke, Eintracht-Laie.

    Ein besseres Argument gegen die Spieltagsansetzungsverzerrungen kann es nicht geben.

  117. ZITAT:
    „Nur eins der letzten 20 Spiele in Dortmund gewonnen? Serien sind dazu da, beendet zu werden. Wie so oft in den letzten zwei Jahren mit diesem Trainer.

    http://m.fr.de/sport/eintracht.....-a-1462302

    sind wir nicht dort in einem Auswärtsspiel das letzte mal abgestiegen? Wenn ein Sieg dort am Sonntag dazu führen würde, in die cl zu kommen, würde sich ein schöner Kreis schließen.
    Mein Tipp daher: 1:3.

  118. „sind wir nicht dort in einem Auswärtsspiel das letzte mal abgestiegen?“

    Ja. Und haben uns bei der Gelegenheit selbst zum „Randalemeister“ gekürt.

  119. Verausgaben tun sie sich nicht gerade, die Schwatzgelben.

    Sparen wohl Körner für’s Wochenende…

  120. Spätestens am Sonntag, nach Dortmunds Heimniederlage gegen uns, brennt da der Baum. Ha!

  121. Hab mir grad ma die Zusammenfassung von Tottenham-Juve gestern Abend angeschaut. Der nicht gegebene Sztarfstoß für Juve in Halbzeit 1 beim Stand von 0:0 hat nach mehr als 25 Jahren endlich das Foul an Ralf Weber vom Mai 1992 in Rostock auf Platz 1 in der ewigen Rangliste der klarsten Elfmeterfehlentscheidungen in der Welthistorie des Fußballs abgelöst.

  122. Und das Unheil nimmt seinen Lauf.

  123. Könnte eine bittere Woche für Stöger und seine Jungs werden.

  124. Lüdenscheid Nord in Not.

  125. Salzburger Festspiele

  126. Ich bezweifle, dass das gut für uns ist.

  127. 0:2
    Jetzt wird es richtig lustig.

  128. Die sehen kein Land gegen uns.

  129. 1-2
    Ist das jetzt besser für uns?

  130. Sky hat zwar meinen Abo-Preis zum 1.3. von 51 € auf 37,50 € mtl. reduziert, mich dafür aber aus Sky Sport ausgesperrt. War so eigentlich nicht geplant. Wobei nach Ausstieg aus der F1 sowie (ab kommender Saison) aus EL und (teilweise) CL bleibt ja höchstens noch der DFB-Pokal von Interesse. Und nur dafür brauche ich Sky Sport auch nicht mehr.

  131. ZITAT:
    „1-2
    Ist das jetzt besser für uns?“

    Die wittern jetzt Morgenluft und strengen sich an.

    Gut für uns.

  132. Von mir wollen se 1.-€ mehr als bisher. (31.- statt 30.- für Sky komplett)
    Vertrag läuft 30.04. aus und dabei bleibt es auch.
    Kein EL, kastrierte BL usw. – nee ohne mir.

  133. So wird das nix mit der Vertragsverlängerung für’n Stöger Peter.

  134. Merseburger, dringender Tipp. Immer kündigen und so spät wie möglich ein Rückholangebot annehmen. Entweder am Ablauf-Tag der Laufzeit oder auch ein paar Tage später. Das was du da zahlst, das ist das Sky-Programm schon sehr lange nicht mehr wert.

  135. Unsere Jungs von der stürmenden Abteilung freuen sich jetzt schon auf Sonntag :)

  136. Ich bin ja für Monopole. #nurbeiskygugen

  137. 145: Jep, habe letztes Jahr sogar erst in der Woche nach Ablauf des Abos das beste Rückholangebot bekommen. Wollte echt weg von dem Stoff, dann kam das beste Angebot und schon war ich wieder voll drauf.

  138. Die Mannschaft wird Sonntag eine Reaktion zeigen. So können wir zu Hause nicht auftreten.

  139. „Schämpieäns Lieg.

    Mit der Kirmestrupp’n.

    Muahahahaha.“

    Das traut sich der Stöger net, wetten?

  140. Sehe ich das eigentlich richtig, dass der HSV, der im Winter kein Geld mehr für echte Verstärkungen hatte, sich gerade mal weiter 2-3 Mio ans Bein bindet, nachdem er HB, Todt und wahrscheinlich demnächst auch Hollerbach mal kurz entlassen hat?

    Und wenn sie in die Kategorie Schmadtke, Heldt und Konsorten oder Magath investieren wollen, sind wir schnell bei 5 Mio.

    Könnte spaßig werden in der 2. Liga.

  141. Ich habe Sky 1 Jahr vor Ablauf gekündigt und dazu von denen eine schriftliche Bestätigung erhalten. Als der Termin erreicht war, wollten sie die Kündigung nicht anerkennen. Ich habe mit Klage gedroht, “kulanterweise“ wurde die Kündigung akzeptiert. Bisher habe ich kein Rückkehrangebot erhalten.
    :-))

  142. ZITAT:
    „Die Mannschaft wird Sonntag eine Reaktion zeigen. So können wir zu Hause nicht auftreten.“

    87. Minute Jovic Todesstoß flach rechts

  143. ZITAT:
    „Ich bin ja für Monopole. #nurbeiskygugen“

    Dsa Kartellamt wollte mehr Wettbewerb.
    Niemand sagte jedoch, das der ganze Kram total zersplittert werden muss.
    Wenn 3-4 Anbieter das selbe anbieten – dann ist das Wettbewerb. Aber nicht, wenn man gezwungen wird 3 verschieden Anbieter zu nutzen, wann man Fußball sehen will.

  144. ZITAT:
    „Könnte spaßig werden in der 2. Liga.“

    Der besten 2.Liga ever bitte.

    Das sind wir dem HSV schuldig.

  145. Die werden keine große Reaktion zeigen, die nehmen uns nämlich nicht ernst.
    Wenn unsere engagiert und bissig auftreten, nehmen wir da 3 Punkte mit.
    Die Majas können doch nach dem Ergebnis noch vom Weiterkommen träumen, die gegen uns nicht geholten Punkte holen sie sich woanders…

  146. der Bundesliga fehlt es an spielerischen Mittel, fast jedes Spiel ist Einheitsbrei, daher wundert die internationale Schwäche, mich seit Jahren nicht mehr.

  147. Der BVB befindet sich immer noch in der Selbstfindungsphase, das kann doch nur gut für uns sein. Solange wir, wie gewohnt, physisch den Ton angeben ist die maximale Ausbeute drin.

  148. ZITAT:
    „ZITAT:
    „87. Minute Jovic Todesstoß flach rechts“

    Was bitte sollte an einem 0:4 in der 87. ein „Todesstoß“ sein?

  149. ZITAT:
    „Wenn 3-4 Anbieter das selbe anbieten – dann ist das Wettbewerb.“

    Ist das dann nicht ein Oligopol?

  150. Nee, die nehmen uns nicht ernst. Gehen ganz locker ins Spiel.
    Sicher hat auch kein Becher mit was auch immer die Hand verlassen heute in Dortmund.

  151. „Intensiver, dem technischen Fortschritt und dem Kunden dienender Wettbewerb ist insbesondere in weiten, heterogenen Oligopolen gegeben.“

  152. Zuschauerteilausschluß in Leipzig?

    Greift die UEFA beim Financial Fairplay etwa doch durch?

  153. Das war aber schon mehr oder weniger Dortmunds erste 11, oder?

  154. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wenn 3-4 Anbieter das selbe anbieten – dann ist das Wettbewerb.“

    Ist das dann nicht ein Oligopol?“

    Ja, dann also ein schmaler Wettbewerb.

  155. Die beiden Doctores,

    dann flexe mer die.

  156. ZITAT:
    „Zuschauerteilausschluß in Leipzig?

    Greift die UEFA beim Financial Fairplay etwa doch durch?“

    http://www.rp-online.de/sport/.....-1.7442738

  157. ZITAT:
    „Die beiden Doctores,

    dann flexe mer die.“

    Leider nein.

  158. ZITAT:
    „Die beiden Doctores,

    dann flexe mer die.“

    Aber klar!

  159. @ 124 E-L
    Na ja. Da die Bayern nie Donnerstags spielen, aber in der CL (und im Pokal) Dienstags oder Mittwochs, würde es wenig Sinn machen, die Sonntags antreten zu lassen.
    Beim EffZeh ist es halt genau anners rum.
    Bei den Bremern müsste man mal nachgucken, wie oft die Sonntags gegen EL-Teams gespielt haben und die Gegner Donnerstgas im Einsatz waren. Könnte sich dadurch schon erklären, dass da eine gewisse Häufung von Sonntagsspielen zustandegekommen ist.

  160. Kein Land sehen die gegen uns.

  161. ZITAT:
    „Sehe ich das eigentlich richtig, dass der HSV, der im Winter kein Geld mehr für echte Verstärkungen hatte, sich gerade mal weiter 2-3 Mio ans Bein bindet, nachdem er HB, Todt und wahrscheinlich demnächst auch Hollerbach mal kurz entlassen hat?

    Und wenn sie in die Kategorie Schmadtke, Heldt und Konsorten oder Magath investieren wollen, sind wir schnell bei 5 Mio.“

    Wenn der Kühne die Herrschaften nicht mehr sehen kann oder will, wird er sich das schon was kosten lassen. Und speziell Herri ist dem Gurkenkönig sicher ganz schön auf den S….. gegangen.

    Und falls der HSV ohne Herri den Klassenerhalt doch noch schaffen sollte, wäre die Abfindung eine sehr lohnende Investition gewesen.

  162. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wenn der Kühne die Herrschaften nicht mehr sehen kann oder will, wird er sich das schon was kosten lassen. Und speziell Herri ist dem Gurkenkönig sicher ganz schön auf den S….. gegangen.

    Und falls der HSV ohne Herri den Klassenerhalt doch noch schaffen sollte, wäre die Abfindung eine sehr lohnende Investition gewesen.“

    Herri steht auf dem Platz?

    Kühne hat doch mittlerweile schon alle lt. Satzung zulässigen Anteile? ich glaube nicht, dass der noch viel investiert.

    Aber gut, man wird sehen.

  163. Ich überlege, wann ich so einen Hasenhüttelschen Trenchcoat mit übergroßen Knöpfen zuletzt gesehen habe. 1976?
    Da sieht ja die Steppjacke von Nagelsmann besser aus.
    Parka rules!

  164. Nagelsmann trägt jetzt doch Duffle Mantel…

  165. ZITAT:
    „Herri steht auf dem Platz?“

    Mit Verlaub: wie naiv ist das denn?

  166. Vermutlich wird es jetzt ein riesen Donnerwetter geben in Dortmund und die werden sich am Sonntag voll rein hauen.

  167. ZITAT:
    „Vermutlich wird es jetzt ein riesen Donnerwetter geben in Dortmund und die werden sich am Sonntag voll rein hauen.“

    Ne. Alles, was ich von den Dortmunder gesehen habe bringt mich zu dem Schluss: Die Mannschaft funktioniert nicht, Ungeschlagen sind bzw. waren die unter Stöger lediglich durch arschrettende individuelle Qualität.

    Mit einer konzentrierten Leistung und Entschlossenheit im Abschluss haben WIR gegen die Trottel eine gute Chance.

  168. ZITAT:
    „ZITAT:
    Mit einer konzentrierten Leistung und Entschlossenheit im Abschluss haben WIR gegen die Trottel eine gute Chance.“

    Wenn es uns gelingt das Spiel lange offen zu halten werden bestimmt auch die Zuschauer unruhig. Ich glaube da haben nicht wenige zur Zeit die Schnauze so richtig voll von den Leistungen und die Stimmung kippt gegen die Mannschaft/Spieler.

  169. Was ist denn dieses Craft Beer schon wieder?

    Und wieso versagt mein REWE beim Versuch englisches Bier als Delikatesse anzubieten mit albernem Pale Ale Scheiß anstatt eines der zahlreichen köstlichen Bitter Ales anzubieten.

    Funktioniert wirklich nur lauer Durchschnitt?

  170. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Herri steht auf dem Platz?“

    Mit Verlaub: wie naiv ist das denn?“

    Eigentlich gar nicht. Mir fehlt aber schlicht die Phantasie, wieso Herrys Demission irgendeinen Einfluss für die Akteure auf dem Platz haben sollte.

    Aber ich bin da gerne bereit, dazu zu lernen.

  171. Egal wie das Leben des HSV weitergeht:
    Jeder Tag, den Bruchhagen weniger beim HSV gewesen sein wird wird diesem nützen.

  172. Heri ist ein absoluter Besserwisser. Aber auf die Leistung der Spieler hat er keinen Einfluss. Vielleicht kann man ihm vorwerfen, im Winter keine neuen Spieler verpflichtet zu haben. Aber das ist wphl nicht seine alleinige Entscheidung.

  173. Bei Harry Potter werden Gestalten wie Bruchhagen sehr schön überzeichnet: Dementoren.

  174. „Was ist denn dieses Craft Beer schon wieder?“

    Katastrophe! War froh wenn ich in NYC und Boston Industrieplörre ala Budweiser oder Miller Lite vorfand.

  175. @185
    Immer in Bewegung die Zukunft ist. Man nie kann sicher sein, mein junger Padawan…

  176. Hier werden doch regelmäßig Rezepte als Gegengift gefordert. Wurde mir unlängst zugespielt:
    https://worstofchefkoch.tumblr.com/

  177. Handkäs-Eis mit Feigensenf, ihr Feiglinge!

  178. Darüber, dass chefkoch.de bestenfalls eine kulturelle Seitwärtsentwicklung sein kann, besteht seit Dekaden Konsens – diese Seite jedoch lässt selbst jeden Griechischen Turnhallengastropächter mit Jugoslawischen Wurzeln angewidert in seiner Mehlsoße zurück.

  179. Der engagierte REWE Marktleiter besorgt dir das auf Wunsch! Einfach Bescheid geben

  180. Hab ich das grad richtig gelesen, die Original-Dosen gewinnen im weltweit gefürchtestesten Stadion der Welt und so?

    Da gewinnen wir dort auch. Halt grad direkt danach, wo wie Mannschaft des weiltweit gefürchtestesten Stadion der Welt was wieder gut machen will. Eben deshalb.

    Rache oder Blutsturz!

  181. Craft Beer:

    Hab es geschafft, eine Dose Stone Go To IPA im Gefrierfach zu vergessen, hab es jetzt wieder aufgetaut, immer noch schön hopfig.

    Kann was.

  182. @194, yeah! Wir haben seit Nikowatsch ja schon so manche Gegner in die Krise gestürzt..

  183. ZITAT:
    „Handkäs-Eis mit Feigensenf, ihr Feiglinge!“

    Ja, dann doch lieber „Arschloch bleachen“.

    Sehr geiler shit @Isar. Hab Tränen in den Augen.

  184. ZITAT:
    „Egal wie das Leben des HSV weitergeht:
    Jeder Tag, den Bruchhagen weniger beim HSV gewesen sein wird wird diesem nützen.“

    Yep. Und mancher scheint hier die bleierne Schwere im Wald in Herris letzter Zeit schon verdrängt zu haben. Ein Schelm, wer denkt, dass solche Stimmungslagen Einfluss auf das kickende Personal hätten.

  185. Kann man ja mal gespannt wann wir das erste „Duell“ Mateschitz 1 vs Mateschitz 2 sehen werden…

  186. Die werden vollkommen befreit alles an die Wand spielen, die die von Heribert einen strengen Blick abgekommen haben, falls die überhaupt irgendwas mitbekommen haben. Klar doch.

    Hoffmann planiert den Boden, nichts weiter.

  187. Ich fürchte, ich habe im Leben irgendetwas falsch gemacht: gesichtsbuch hat mir als Vorschlag für eine Freundschaftsanfrage Timo Werner präsentiert.

  188. ZITAT:
    „Anti-Raucher Kampagne der UEFA
    https://twitter.com/FootballFunnys/status/971857665130364928

    Skandal! Jetzt reicht es! Ultras sollten auf jeden Sitzplätzen der Stadien Kippen verteilen. Dann raucht es, auch wenn Strafen drohen.

  189. ZITAT:
    „Die werden vollkommen befreit alles an die Wand spielen, die die von Heribert einen strengen Blick abgekommen haben, falls die überhaupt irgendwas mitbekommen haben. Klar doch…..“

    Aber hallo, jetzt wo Herri und Todt weg sind müssen sich die Bayern aber mal ganz warm anziehen.

  190. Werden sie auch. Die Bayern haben wir ja auch 4:1 einfach so weggeschossen.

  191. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die werden vollkommen befreit alles an die Wand spielen, die die von Heribert einen strengen Blick abgekommen haben, falls die überhaupt irgendwas mitbekommen haben. Klar doch…..“

    Aber hallo, jetzt wo Herri und Todt weg sind müssen sich die Bayern aber mal ganz warm anziehen.“

    Naja. Die richtigen Leute könnten jetzt z.B. an gescheiter Konsolidierung im Unterhaus plus Aufstieg feilen. Ob sie die richtigen Leute haben weiß ich nicht – einen durch und durch falschen sind sie aber schon mal los.

  192. Bis gutes Bier in hierzulande wieder der Normalzustand wird, braucht man eben Kraftbier.

    Die Uhr dreht zum Glück keiner mehr zurück. Als Becks vor Jahren das jahrzentelange Rückzugsgefecht der Industrie mit der Simulation eigenen „Craft Beers“ einläutete, war der Tipping Pont erreicht. Den geschmackstauben Oettinger-Wirkungssäufer erreicht man nicht, aber diejenigen sterben weg, die im Leben ihren Landkreis nie verlassen und das Märchen vom Reinheitsgebot, das ihre örtliche Plörre zum besten (dank Braureiknebelverträgen einzigen) Bier der Welt gemacht habe geglaubt haben. Und sie werden durch Hipster ersetzt, die zwar auch keine Ahnung haben, aber das bessere Bier. Und bei halbwegs anhaltendem Wohlstand und sinkendem Bierkonsum bei gleichzeitig besserer Distribution wird niemand – Hype hin oder her – mehr freiwillig zurück zu schlechteren Produkten wollen.

  193. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die werden vollkommen befreit alles an die Wand spielen, die die von Heribert einen strengen Blick abgekommen haben, falls die überhaupt irgendwas mitbekommen haben. Klar doch…..“

    Aber hallo, jetzt wo Herri und Todt weg sind müssen sich die Bayern aber mal ganz warm anziehen.“

    Naja. Die richtigen Leute könnten jetzt z.B. an gescheiter Konsolidierung im Unterhaus plus Aufstieg feilen. Ob sie die richtigen Leute haben weiß ich nicht – einen durch und durch falschen sind sie aber schon mal los.“

    … naja. Herri weiß zumindest, wie Aufstieg geht. Gibt nicht viele. Herri zu halten und Funkel zu holen. Das hätte von Weitsicht gezeugt.

  194. ZITAT:
    „Bis gutes Bier in hierzulande wieder der Normalzustand wird, braucht man eben Craft Beer. …Und bei halbwegs anhaltendem Wohlstand und sinkendem Bierkonsum bei gleichzeitig besserer Distribution wird niemand – Hype hin oder her – mehr freiwillig zurück zu schlechteren Produkten wollen.“

    Willst Du mir jetzt mein Licher schlechtmachen? Du willst mir jetzt ernsthaft erklären, welches Bier besser ist?

  195. Erst nach dem Frühstück, bitte.

  196. ZITAT:
    „Erst nach dem Frühstück, bitte.“

    Das IST das Frühstück.

  197. ZITAT:
    „Erst nach dem Frühstück, bitte.“

    Sieben Bier ersetzen eine Mahlzeit und dann hat man noch nichts getrunken.

  198. Diskussionen über Biersorten sind noch gefährlicher als über Fußballvereine. Das könnte lustig werden. Licher ist übrigens das beste, reinste und bekömmlichste Bier! Export kellerkalt. 0,5er Gebinde!

  199. Nicht verzagen, Bombe trinken!

  200. Neulich beim REWE-Marktleiter:
    „Wo steht bei Ihnen der Craft-Abbel?“
    „So Teufelszeug kommt mir nicht in den Laden!!!“

  201. ZITAT:
    “ Licher ist übrigens das beste, reinste und bekömmlichste Bier! Export kellerkalt. 0,5er Gebinde!“

    Ach du Scheisse. Pfui Deibel.

  202. Exilfrankfurter

    Morsche,
    Yeboah laßt grüßen, gibt das jetzt auch ein Princen-Haus ?

  203. ZITAT:
    „Neulich beim REWE-Marktleiter:
    „Wo steht bei Ihnen der Craft-Abbel?“
    „So Teufelszeug kommt mir nicht in den Laden!!!“

    Verlässliche Bezugsquellen hier in der Region sind der Südbahnhof zu Bad Vilbel (Ausschank only) sowie das Gudes im Nordend, Matthias Beltz Platz.

    Rewe. Da gibt’s Possmann.

  204. Die Niederlage des BVB kommt zur Unzeit. Wegen der Wiedergutmachungschwüre – na man kennt das ja von der Eintracht.

  205. Günther Schmolz

    ZITAT:
    „…Wurde mir unlängst zugespielt:
    https://worstofchefkoch.tumblr.com/

    Danke Isaradler, für den Tipp, grade die grippale Familie beim Frühstück durch schallendes Gelächter und engagiertes Vorlesen komplett verstört…

  206. ZITAT:
    „Wegen der Wiedergutmachungschwüre – na man kennt das ja von der Eintracht.“

    Da kann ich dir nur Recht geben, lieber Dieter. Der Niederlage gegen Augsburg folgten Siege gegen Mainz, Köln und Leipzig, der Niederlage gegen Stuttgart folgte (bisher) der Sieg gegen Hannover. So geht Wiedergutmachung.

  207. Hätte man für einen Geburtstagsgruß nicht ein Foto nehmen können auf dem sich Herr Hölzenbein nicht im Ohr bohrt?

    https://mobile.twitter.com/Eintracht/status/971997037926408192

  208. Dieser Hölzenbein kann doch auch nix. Braucht im Schnitt 2,625 Spiele für ein Tor. Neeneenee.

  209. Da kann man auch den Haller vorne drin lassen.

  210. ZITAT:
    „[Craft-Abbel]
    … sowie das Gudes im Nordend, Matthias Beltz Platz.“

    Danke für den Tip! Werde ich austesten. Bisher hatte ich dort nur mein Sommerbier getrunken.

    Etwas unterhalb, beim Hopplo gibt es übrigens auch echt guten Kaffee. Im Ausschank oder zum Kauf. Auch wenn es in Teilen ein Hipster-Laden ist. Die Qualität stimmt außerordentlich.

  211. ZITAT:
    „[Craft-Abbel]
    … sowie das Gudes im Nordend, Matthias Beltz Platz.“

    Danke für den Tip! Werde ich austesten. Bisher hatte ich dort nur mein Sommerbier getrunken.

    Etwas unterhalb, beim Hopplo gibt es übrigens auch echt guten Kaffee. Im Ausschank oder zum Kauf. Auch wenn es in Teilen ein Hipster-Laden ist. Die Qualität stimmt außerordentlich.

  212. kachaberzchadadse

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Bis gutes Bier in hierzulande wieder der Normalzustand wird, braucht man eben Craft Beer. …Und bei halbwegs anhaltendem Wohlstand und sinkendem Bierkonsum bei gleichzeitig besserer Distribution wird niemand – Hype hin oder her – mehr freiwillig zurück zu schlechteren Produkten wollen.“

    Willst Du mir jetzt mein Licher schlechtmachen? Du willst mir jetzt ernsthaft erklären, welches Bier besser ist?“

    Hier in der nordhessischen Diaspora wird der Markt in den letzten Jahren von Korbmacher derart penetrant geflutet, dass in der hiesigen Gastronomie fast schon ein Monopol erreicht ist. Aggressiver Vertrieb mit unanständigen Preisen und enormen Rückvergütungen lassen hier einen Gastronom nach dem anderen, und ein Vereinsheim nach dem anderen umflaggen. Selbst Volksfeste, bei denen vor Jahren die Licher-Gäule den Festzug angeführt haben…überall nur noch diese Plörre unseres Premiumpartners. Wo früher ein stolzes Licher-Schild prangte, hängt nun das Kreuztaler Imperiumssignet. Das schlimmste: die Leute hier machen das mit! Privat findet man fast nur noch diese fiese Plempe, egal wo man hinkommt (aus der Flasche ist es noch ekelhafter als mit Hochdruck in den Stadionbecher reingerotzt). In Getränkemärkten wo man früher minutenlang an grünen Kistenstapeln vorbeilief, ist nun alles Krombachergrau – es ist zum kotzen.

    Zurück zum Fußball: Auswärtssief

  213. kachaberzchadadse

    Korbmacher = Krombacher (sch…Autokorrektur)

  214. Da lobe ich mir meinen Darmstädter City-Markt um die Ecke. Zwar ist die Zentrale zu blöd um den geregelten Nachschub des Urstoff herzustellen, jetzt gibt es dort aber auch Acrobräu und andere feine Sachen.

    Allerdings bin ich von der (teils) Vielfalt in den Frankfurter Kiosken / Spätis / Wasserhäuschen auch beeindruckt.

  215. Es gibt sie noch die guten Biere Kö-Pi vom Fass oder Veltins aus der Flasche, vom köstlichen dunkelen Salvator Bock von Paulaner ganz zu schweigen, Banausen ihr.

  216. Von den Großherstellern und damit abgesehen von den vielen kleinen Privatbrauereien, die es erfreulicherweise wieder gibt:

    1. Pilsner Urquell
    2. Flens
    3. Köpi

    Also möglichst herbe Biere. Jever ist leider in den letzten Jahren auch auf Mainstream getrimmt worden.

  217. wo wir gerade beim SID sind:

    „Der Poker um eine Vertragsverlängerung mit Torhüter Lukas Hradecky zieht sich beim Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt weiter hin. Sportdirektor Bruno Hübner sagte im Interview mit den Zeitungen Frankfurter Neue Presse und Offenbacher Post, dass „Lukas noch keine Entscheidung getroffen hat. Wir bleiben im Dialog und werden es weiter versuchen.“
    Die Hessen würden den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit dem 28-jährigen Finnen gerne verlängern, allerdings nicht um jeden Preis. „Es wird schwer“, sagte Hübner: „Unsere Aufgabe ist es, bis zu einem gewissen Zeitpunkt eine Entscheidung herbeizuführen.“
    Hübner gab zu, parallel zu planen, da „es nicht sein kann, dass wir bis zum Schluss auf Lukas warten und er dann ‚Nein‘ sagt und uns die Optionen ausgehen.“

  218. „Jever ist leider in den letzten Jahren auch auf Mainstream getrimmt worden.“
    Ganz abgesehen vom Glyphosat-Wert!
    https://www.umweltinstitut.org/fileadmin/Mediapool/Downloads/02_Mitmach-Aktionen/11_Rettet_das_Reinheitsgebot/Glyphosat_Untersuchung_Umweltinstitut_2017.pdf

  219. Was ich wirklich gerne trinke, ist Binding Export vom Fass. Ein Hochgenuss.

  220. ZITAT:
    „Was ich wirklich gerne trinke, ist Binding Export vom Fass. Ein Hochgenuss.“

    Hauptsache nix verlässt die Hand und beeinträchtig Blog-Reporter bei der Arbeit.

  221. @ 233

    Wenn die Eintracht es schafft (EL,oder CL) könnte er zumindest um ein Jahr verlängern.. Außerdem hat die Eintracht dann einen größeren finanziellen Spielraum.

  222. Ei, dann muss er nur dir letzten paar Spiele zu Null spielen.
    Er hat es also selbst in der Hand bzw. im Fuß…
    Tirili…

  223. Augustiner Edelstoff ihr Banausen..

    Dankt mir nicht

  224. Meine auch Augustiner, schon lecker.
    Zu den Majas:
    „Das Team von Trainer Peter Stöger wirkte verzagt und außer Stande, die kämpferische Gangart, die der Gegner an den Tag legte, anzunehmen. In der Anfangsphase bestimmten die Dortmunder zwar das Spiel, ohne aber echte Durchschlagskraft entwickeln zu können. Mit zunehmender Dauer ging dann jeglicher Zugriff verloren.“
    (https://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/borussia-dortmund/article174362971/1-2-gegen-Salzburg-Nach-diesem-Auftritt-steht-beim-BVB-alles-auf-dem-Pruefstand.html).
    Na da können wir ja gleich weitermachen. Freue mich schon.

  225. In Dortmund ist man mächtig angepisst ob der Vorstellung gestern. Der Mob fordert Blut und Wiedergutmachung in Form eines Sieges gegen die Scheiß-Hessen.

  226. ZITAT:
    „Augustiner Edelstoff ihr Banausen..“

    Wurde in 230 nicht extra erwähnt, kommt bei mir aber direkt nach Arcobräu Moos und Urstoff.

    Ich schüttle halt über die Bierindustrie den Kopf. Jahrzehntelang die Bewegung zum Einheits-TV-Bier, dann kommt endlich Bewegung von unten in den Markt — und die gleichen Brauereien bieten dann „Craft“-Biere neben der Einheitsplörre an.

  227. ZITAT:
    „In Dortmund ist man mächtig angepisst ob der Vorstellung gestern. Der Mob fordert Blut und Wiedergutmachung in Form eines Sieges gegen die Scheiß-Hessen.“

    Soll’nse halt den Rode aufstellen…

  228. Was ich sagen will: Das Ergebnis von gestern passt mir gar nicht.

  229. Die Biere, die ich in meinem Leben getrunken habe, kann ich an meinen Fingern abzählen.

  230. ZITAT:
    „Was ich sagen will: Das Ergebnis von gestern passt mir gar nicht.“

    Nee, das war echt bloed, die Luedenscheider werden sich um keinen Preis 2 mal hintereinander auf dem eigenen Acker vorführen lassen wollen.
    Ich denk mal wir wären mit Beton anrühren gut beraten am Sonntag.

  231. Rasender Falkenmayer

    Gude
    Wählt doch mal ein Tor des Jahres.
    http://www.eintracht-frankfurt.....ahres.html
    Das mit der Freistoßschwäche können wir in Zukunft vergessen.

    @ Bier
    Hier bei uns gibt es lokal Rheinhessenbräu – kein Craft-Firlefanz, aber gutes Bier von netten Menschen

  232. @241
    Als wenn es so einfach wäre. Nur weil der Mob pöbelt ist alles wieder gut und die Krise beendet? Die werden schön die Hosen voll haben, die Majas.

  233. Rasender Falkenmayer

    Der unmenschliche Druck wird die Dortmunder entweder zu Boden zwingen oder ihnen Flügel verleihen oder auch, sie verkrampft ackern lassen. So viel ist sicher.

  234. Dortmund hat in diesem Jahr keine nennenswerte Reaktion auf irgendwas gezeigt.
    Ok, es waren auch kaum Niederlagen dabei, aber das ein oder andere Remis war aus deren Sicht sicher nicht eingeplant und von daher ärgerlich.

    Unsere Kicker haben Spiele versemmelt und danach aber wieder gewonnen.
    Das ist schon etwas anderes.

    Den Majas fehlt irgendwas, schon die gesamte Spielzeit.
    Die können klasse spielen, machen aber den Sack nicht zu.
    Das unbedingte „Gewinn-Gen“ ist denen irgendwie abhanden gekommen.
    Klar wollen die gerne am Sonntag gegen uns gewinnen, aber mit aller Macht?
    Wo man sich doch 4 Tage später im Rückspiel vielleicht doch noch ins UEFA-Viertelfinale arbeiten kann?

    Wenn wir engagiert, bissig und eklig das Spiel angehen, werden wir gewinnen.

  235. Wen meinen die mit „Scheiß-Hessen“?

  236. Detmolder Kellerbier oder Mohren Spezial, allerdings sind der Name und das Logo von letzterem politisch inkorrekt.

  237. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was ich sagen will: Das Ergebnis von gestern passt mir gar nicht.“

    Nee, das war echt bloed, die Luedenscheider werden sich um keinen Preis 2 mal hintereinander auf dem eigenen Acker vorführen lassen wollen.
    Ich denk mal wir wären mit Beton anrühren gut beraten am Sonntag.“

    Anders herum (BvB gewinnt grandios) hätte man gesagt die Dortmunder haben sich eingespielt und empfangen mit breiter Brust. Egal wie du es drehst…
    Immerhin hat die Eintracht auch ein wenig die Eigenschaft abgelegt ein „Aufbaugegner“ zu sein. Oder irre ich mich?

  238. kachaberzchadadse

    ZITAT:
    „Wen meinen die mit „Scheiß-Hessen“?“

    Was ist das überhaupt?

  239. ZITAT:
    „Wen meinen die mit „Scheiß-Hessen“?“

    Sie meinen, dann schlagen sie halt die Scheiß-SGE.

  240. Einpacken. Spiegel-Orakel Ahrens tippt uns auf Sieg.

  241. „Rewe. Da gibt’s Possmann“

    Einspruch. Der wundervolle REWE BV Massenheim bietet verbraucherfreundliche 5l Gebinde des Abbels vom Knoche (ortsansässige Abbel Schankstätte).

  242. ZITAT:
    „Einpacken. Spiegel-Orakel Ahrens tippt uns auf Sieg.“

    Ein Fachmann

  243. Das schrub er nur, um dich zu provozieren

  244. ZITAT:
    „Einpacken. Spiegel-Orakel Ahrens tippt uns auf Sieg.“

    sport.de tippt 1:1

  245. ZITAT:
    „sport.de tippt 1:1“

    Ich glaube ja es geht umgekehrt aus.

  246. Stefan, ist der falsche Link Absicht?

  247. Was ist falsch an dem Link?

  248. ZITAT:
    „Was ist falsch an dem Link?“

    Nix IMHO. Die Prognose war ganz nett zu lesen. Gnihihi.

  249. ZITAT:
    „In Dortmund ist man mächtig angepisst ob der Vorstellung gestern. Der Mob fordert Blut und Wiedergutmachung in Form eines Sieges gegen die Scheiß-Hessen.“

    Welche Mannschaft aus Dortmund spielt denn am Sonntag gegen „Scheiß-Hessen“ und in welcher Sportart ?

  250. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was ist falsch an dem Link?“

    Nix IMHO. Die Prognose war ganz nett zu lesen. Gnihihi.“

    Hinterher ist man immer schlauer.

  251. Rasender Falkenmayer

    Bei uns im REWE gibt`s immerhin „Gude“-Stoff, Bier und Abbel. Man bemüht sich.

  252. Ah, jetzt hab‘ ich’s kapiert.
    Schulschung…

  253. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Was ist falsch an dem Link?“

    Nix IMHO. Die Prognose war ganz nett zu lesen. Gnihihi.“

    Hinterher ist man immer schlauer.“

    Korrekt. Meine Prognose ist bestimmt nicht besser. Liegt hier irgendwo vergraben in den Kommentaren, IIRC.

  254. Zum Hintergrund, für die, die es noch nicht wissen (ja, natürlich liegt man hinterher meist richtig, es geht aber in diesem Fall um den Autor)

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....30289.html

  255. Danke.
    So genau wusste ich es nicht, aber natürlich gingen die Vermutungen in die richtige Richtung.

    „Für den internationalen Wettbewerb qualifizieren…“

    Da hammer’s!
    Der meinte doch garantiert die EL.
    Wir gehen aber in die CL.

    So wird ein Schuh draus!

  256. Wo ist eigentlich das Nilpferd hin?

  257. ZITAT:
    „Wo ist eigentlich das Nilpferd hin?“

    Ich bin ganz ruhig.
    http://www.blog-g.de/zusammenf.....-mittwoch/

  258. ZITAT:
    http://www.spiegel.de/sport/fu.....30289.html
    Der ist doch wunderbar selbstironisch der Ahrens. I like.

  259. Das ist die Konsequenz bei eigenem Auf und ab, dann muß mer irgendwann in den schweren Spielen punkten. Fragt sich nur, ob der vom weißen Brasilianer so gefeierte Spielstil auf Dauer so abrufbar bleibt.

  260. ZITAT:
    „http://www.spiegel.de/sport/fussball/bundesliga-mit-prognosen-kann-man-daneben-liegen-a-1130289.html“

    Wenn man bedenkt, dass dieser sehr unterhaltsame Entstehungsbericht aus Januar 2017 stammt, und die letzten Absätze daraus mit unserer vergangenen Rückrunde vergleicht, macht mir das grade wirklich ein wenig Angst.

  261. Beginn der PK schon um fünf Minuten verzögert. Kommt Ibrahimovic?

  262. ZITAT:
    „ZITAT:
    „http://www.spiegel.de/sport/fussball/bundesliga-mit-prognosen-kann-man-daneben-liegen-a-1130289.html“

    Wenn man bedenkt, dass dieser sehr unterhaltsame Entstehungsbericht aus Januar 2017 stammt, und die letzten Absätze daraus mit unserer vergangenen Rückrunde vergleicht, macht mir das grade wirklich ein wenig Angst.“

    Exakt.

  263. ZITAT:
    „Was ich wirklich gerne trinke, ist Binding Export vom Fass. Ein Hochgenuss.“

    Kutscherklause

  264. Das macht der Ahrens mit Absicht, weil ihn der Watz immer durchs Netz treibt. Verflucht wir sind.

  265. Meine letzte Bemerkung zum Stöffsche sowie zum Edelgebrannten , alles aber auch wirklich alles was aus dem Kahlgrund kommt ist von vorzüglicher Qualität und empfehlenswert.

  266. Rasender Falkenmayer

    Eierschaukeln in der PK.

  267. Rasender Falkenmayer

    „Arbeitstalent“ (Kovac) macht den Unterschied,

  268. ZITAT:
    „Meine letzte Bemerkung zum Stöffsche sowie zum Edelgebrannten , alles aber auch wirklich alles was aus dem Kahlgrund kommt ist von vorzüglicher Qualität und empfehlenswert.“

    Die Frage ist doch: wo bekommt man den? Im Ostend?!

  269. ZITAT:
    „Eierschaukeln in der PK.“

    Wird ja dann morgen ein nettes Bild hier zum nie nicht gelesenen EIngangsbeitrag-

    #nutscapes

  270. ZITAT:
    „Einspruch. Der wundervolle REWE BV Massenheim bietet verbraucherfreundliche 5l Gebinde des Abbels vom Knoche (ortsansässige Abbel Schankstätte).“

    Und sehr lecker, gibt es im Knoche aber auch im Kanister und aus der Wand :)

  271. ZITAT:

    „Meine letzte Bemerkung zum Stöffsche sowie zum Edelgebrannten , alles aber auch wirklich alles was aus dem Kahlgrund kommt ist von vorzüglicher Qualität und empfehlenswert.“

    Die Frage ist doch: wo bekommt man den? Im Ostend?!“

    Google halt mal Hösbach, Blankenbach, Mömbris, Kahlgrund. Ebbelwoi und Edelbrand

  272. Jemand PK gesehen? Wollen wir was holen, auch wenn’s schwer wird?

  273. Ob das mit Mascarell nochmal was wird? Hört sich ja nicht so gut an. Man hofft auf die Länderspielpause.

  274. Nach der Länderspielpause. Das war ja schon letzte Woche Stand der Dinge.

  275. ZITAT:
    „Jemand PK gesehen? Wollen wir was holen, auch wenn’s schwer wird?“

    Nein, nur besser als zuletzt sein.

  276. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Jemand PK gesehen? Wollen wir was holen, auch wenn’s schwer wird?“

    Teilweise. Hab` zum Spiel nix gehört. Omar malad und man weiß oder sagt nichts genaues. Kovac froh in Frankfurt aber niemand weiß, was die Zukunft bringt. Verhältnis zur Presse professionell und gut. Kovac makellos rasiert.

  277. ZITAT:
    “ Kovac makellos rasiert.“

    Sehr schön. Da hatte er in der Vergangenheit den ein oder anderen Ausrutscher.

  278. So – jetzt mal die Hosen runter…

    Nutzt die Eintracht der Gunst der Stunde und legt den schwächelnden BVB nach 90 Minutem Kampf erfolgreich aufs Kreuz oder agiert die Eintracht zu zaghaft und überlässt auch einem am So. schlagbaren BVB 3 Punkte…?

  279. Für die diesjährige Rückrunde hat der Ahrens doch freundlicherweise bestimmt prognostiziert, dass wir abkacken.

  280. ZITAT:
    „So – jetzt mal die Hosen runter…

    Nutzt die Eintracht der Gunst der Stunde und legt den schwächelnden BVB nach 90 Minutem Kampf erfolgreich aufs Kreuz oder agiert die Eintracht zu zaghaft und überlässt auch einem am So. schlagbaren BVB 3 Punkte…?“

    Ein pomadiger Dreinullsieg wäre mal ganz töfte.

  281. Philosophien aus dem Rosstäuscherbüro:

    „Mercedes ist immer noch Mercedes. Auch wenn Scheiße ist.“

  282. ZITAT:
    „Nach der Länderspielpause.“

    Hoffentlich nicht nach der großen Länderspielpause, aka WM.

  283. Binding Römer Pils!

    Ein Genuss wenn man wieder in Frankfurt gelandet ist..
    #einerderschondiehalbeweltgesehnhat;-)

  284. 301 – habe mich nach meiner Münchner Diaspora in Binding Pils verliebt.

  285. ZITAT:
    „Ob das mit Mascarell nochmal was wird? Hört sich ja nicht so gut an. Man hofft auf die Länderspielpause.“

    Ich glaube ja fast, dass die den absichtlich nicht gesunden lassen. Die wollen den aus dem Schaufenster nehmen und die Rückkauf-Option von Real verfallen lassen. BH und FB sind schon Füchse….

  286. ZITAT:
    „Google halt mal Hösbach, Blankenbach, Mömbris, Kahlgrund. Ebbelwoi und Edelbrand“

    Genau deswegen meine Frage, da ich z.B. die Rothenbücher Flasche(n) noch nie gesehen hatte und auch an einen Ausschank dachte. Aber wird schon…

  287. ZITAT:
    „301 – habe mich nach meiner Münchner Diaspora in Binding Pils verliebt.“

    Das beste was ein Bier werden kann😍

  288. Das schlimmste Bier hatte ich in Indien, ein schreckliches Land..😡

  289. Kollegen krank? Herr Dillmann schreibt:

    http://m.fr.de/sport/eintracht.....-a-1464088

  290. Aus dem Spon-Link aka Ahrens-Fluch:

    „Vorhersagen im Fußball zu treffen, ist eine komplizierte Sache ….. Dennoch hat man immer eine 50:50-Chance, richtig zu liegen. Eigentlich.“

    Immer eine 50:50 Chance? Also IMMER? EIGENTLICH? Ja was denn nu? und was sagt kunibert dazu?

  291. ZITAT:
    „Kollegen krank? Herr Dillmann schreibt:
    http://m.fr.de/sport/eintracht.....-a-1464088

    Kollegen schreiben für die Zeitung, die (wo) morgen erscheint.

  292. Da bin ich erleichtert also keine Influenza.

  293. Ist hier heute „Tag der Plörre“? Fehlt nur noch, dass einer diesen grässlichen verfaulten Apfel lobt.

  294. und das aus dem Land des Almdudlers

  295. Geh irgendwas bei kick klauen, Kärber.

  296. Uiii, ich lese gerade, dass die BVB Aktie heute um 6% gefallen ist. Da werden am Montag wohl Panikverkäufe stattfinden…

  297. Dortmund und Apfel.

  298. ZITAT:
    „Uiii, ich lese gerade, dass die BVB Aktie heute um 6% gefallen ist. Da werden am Montag wohl Panikverkäufe stattfinden…“

    Man sollte über Leerverkäufe nachdenken

  299. ZITAT:
    „Geh irgendwas bei kick klauen, Kärber.“

    Einen schicken Bademantel, z. B.

  300. Wie im RL. Viele, viele Stunden später kommt einem das passende Zitat / Untertitel zum Eingangsbild:

    „Mann, piss die Wand an“

    (eines der sehr seltenen Male, dass die Synchronisation besser ist als das Original)

  301. ZITAT:
    „Geh irgendwas bei kick klauen, Kärber.“

    Kein Einlass mehr für Ösis: zu viele, drängeln und schubsen (dt. Omis aus dem Weg)

  302. Hab mich entschieden: Statt einer Bierschwemme oder eines Ponys will sowas im Waldstadion
    https://www.youtube.com/watch?v=z9td7KRwlfY

  303. Ist beim HAESVAU heute eigentlich noch keiner freigestellt worden?… Enttäuschend.

  304. Hatten wir das schon? Von der Freiheit, ein Spiel genießen zu können:
    http://www.kicker.de/news/fuss.....essen.html

  305. ZITAT:
    „Ist beim HAESVAU heute eigentlich noch keiner freigestellt worden?… Enttäuschend.“

    Vermutlich mehrere, aber die Schmierfinken kommen einfach nicht mehr hinterher. Morgen am Kiosk meines Vertrauens mal einen Blick in die HH-MoPo werfen.

  306. Höre ich da bei Bruchhagens kurzem Abschieds-Statement etwa leichte Medienkritik heraus?
    http://www.kicker.de/news/vide.....macht.html

  307. Info, drüben gehts weider

  308. ZITAT:
    „EIER!“

    Vor der gelben Wand!

    Das könnte eine haarige Angelegenheit werden, also das Spiel.
    Aber ich vertraue ganz auf Jovic (87., flach rechts; kein 0:4 CE;).