Schweres Spiel Wissenswertes zu Köln

Foto: imago
Foto: imago

Ha, Herrschaften, habt ihr gedacht, was? Dass ich es vergessen hätte? Aber nein. Während gestern kein Platz im Internet (Südwest) für die Daten zum Spiel war, stellt sich die Situation heute ganz anders dar. Wir haben ein wenig aufgeräumt und ausgemistet.

Aber bevor wir zu den Weisheiten des Sportinfomationsdienstes kommen, übergeben wir die Feder einem Frankfurter, der etwas zum Kölner Karneval zu sagen hat

Der Kölner Mummenschanz

Da das Alter, wie wir wissen,
Nicht für Torheit helfen kann,
Wär‘ es ein gefundner Bissen
Einem heitern alten Mann,

Daß am Rhein, dem vielbeschwommnen,
Mummenschar sich zum Gefecht
Rüstet gegen angekommnen
Feind, zu sichern altes Recht.

Auch dem Weisen fügt behäglich
Sich die Torheit wohl zur Hand,
Und so ist es gar verträglich,
Wenn er sich mit euch verband.

Selbst Erasmus ging den Spuren
Der Moria scherzend nach;
Ulrich Hutten mit Obskuren
Derbe Lanzenkiele brach.

Löblich wird ein tolles Streben,
Wenn es kurz ist und mit Sinn;
Heiterkeit zum Erdeleben
Sei dem flüchtigen Rausch Gewinn.

Häufet nur an diesem Tage
Kluger Torheit Vollgewicht,
Daß mit uns die Nachwelt sage:
Jahre sind der Lieb‘ und Pflicht!

(Johann Wolfgang von Goethe)

Jetzt aber endlich der SID.

In den letzten drei Duellen fiel jeweils genau ein Tor, aber die letzten drei Heimspiele gegen Köln gewann die Eintracht mit insgesamt zehn Treffern. Alexander Meier schoss in seinen letzten fünf Spielen gegen Köln acht Tore und mit insgesamt neun Bundesligatreffern mehr als gegen jeden anderen Klub.

Die Hessen gingen in ihren letzten drei Heimspielen jeweils mit einer 1:0-Führung in die Pause, gewannen damit aber nur beim 2:0 gegen Gladbach am 26. Januar. Die Rheinländer erzielten in Frankfurt ihre meisten Auswärtstore (61) und holten dort mit 46 auch ihre zweitmeisten Punkte in der Fremde. Mit Trainer Stefan Ruthenbeck traten sie nur in zwei von sieben Ligaspielen auswärts an und kassierten dabei insgesamt nur ein Gegentor – beim 0:1 in München am 13. Dezember. Das war die einzige Partie unter dem neuen Coach, in der die Kölner ohne Torerfolg blieben.

In den ersten 14 Runden hatten sie neunmal nicht ins Netz getroffen. Nach einer Serie von drei Siegen holte das Schlusslicht aus den letzten beiden Aufgaben aber insgesamt nur einen Punkt. Die Hessen kassierten beim 0:3 in Augsburg am vergangenen Sonntag erstmals in dieser Saison drei Gegentore und verloren erstmals beide Halbzeiten. Frankfurt verbuchte als einziges Team noch kein Gegentor durch Elfmeter, Köln die Höchstzahl von acht.

Sportfreunde, wissta Bscheid jetzt!

Schlagworte:

316 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Das Eingansbild ist die Watzsche Rache für all das Nicht-Lesen der Eingangstexte. Wir haben es uns scheinbar nicht ander verdient.
    Hennes von Augsburg begleitet uns jetzt durch den Tag.

    Bedankt für den Goethetext, Bildungsblog allez.

  2. Es ist meine Rache für das, was ich am gestrigen Abend lesen musste.

  3. Starker Toback. Klarer Verstoss gegen die guten Sitten und das NetzDG. Kahane ist informiert.

  4. Guten Morgen.
    Schade, dass AM14FG noch nicht spielen kann, er würde die Kölner sonst fast im Alleingang schlagen, wenn ich den Text des ID richtig gelesen habe.

    Danke für den Text des Frankfurter Bub JWvG.

  5. Dieses Eingangsbild ist ein Skandal, eine Beleidigung des engagierten Schauers, eine Provokation sondergleichen. Ich erwäge Maßnahmen.

  6. Ein Trainer einst zog in die Ferne,
    wo höhere Ziele gelingen,
    auf dass er in der Ferne bald lernte,
    die eigenen Ansprüche zu hoch wohl hingen.

    Ein Lernen aus Fehlern war nicht sicher,
    zu stark ist die Sucht vor die Linse,
    drum zog er unter lautem Gekicher,
    Zum nächsten Herzensverein, eine Binse.

    Das gleiche ereilte den Lehrer,
    der schön die Welten erklärte,
    doch anstatt vom Ruhme zu zehren,
    seine neue Mission ins Gegenteil verkehrte.

    Drum ist‘s auf dieser Welt, oh weh,
    Ganz schlecht um Bescheidenheit bestellt,
    drum gilt für die beiden, Herri und Veh
    Was nutzt alles Welten Geld.

    Frankfurter Spott-Gedicht, Anno 2018

  7. Guten Morgen!
    Ich bin flüchtig über das Bild hinweg gegangen. Na ja, ein Kölner Fastnachter. Erst nach Boccias Kommentar ist mir der genaue Inhalt klar geworden. Und ich sage Pfui!

  8. Der heutige Eingangsbeitrag, ein Gedicht.

  9. Ich fürchte, die Rache der Kölner wird fürchterlich……..

    Guten Morgen, Blog!

  10. Bild? Welches Bild?
    Goethe – Endlich mal etwas Kultur in diesem Blog!

  11. Exilfrankfurter

    Das Pokalspiel kann kein Maßstab sein, da der Gegner nicht „auf jeden Fall“ wollte,
    Samstag kommen annere Knollewerfer;
    da heißt`s Wiedergutmachung !

  12. Hätte ich jetzt Zugriff auf Stockfotos, würde ich eines von Niko Kovac in Lederhosen dagegenhalten.
    Einige Vereine haben halt so ihre Macken…
    Vielleicht rufe ich mal im Kicker an und frage nach dem Foto nach. Oder beim Watz…

  13. concordia eagle

    ZITAT:
    „Bild? Welches Bild?
    Goethe – Endlich mal etwas Kultur in diesem Blog!“

    Kulwas?

  14. Sorry, ich muss gerade etwas ausfallend werden: RMV, GEH EINFACH STERBEN.
    Danke.

  15. Moin. Tolles Foto. Das Funkenmariechen kommt mir entfernt bekannt vor. Habe es allerdings mit einer deutlich gesünderen Hautfarbe in Erinnerung.

  16. Ich kann das wirklich verstehen, muss aber sagen, dass wir ein Infrastrukturproblem haben, das uns (den Kunden) jetzt halt immer öfter auf die Füße fällt. So sehr ich Anhänger unser demokratischen Grundordnung bin, müssten Politiker mit dem ÖPNV fahren. Dann würde sich vielleicht schneller mehr tun.

    Diese Woche ist es wieder ganz besonders heftig…..

  17. ZITAT:
    „Sorry, ich muss gerade etwas ausfallend werden: RMV, GEH EINFACH STERBEN.
    Danke.“

    Wieder mal ein Tunnel tot?

    Nach Süden läuft’s meistens gut und RMVSmart 50 ist die Macht (wenn man kein Job-Ticket hat).

  18. Ohne beim Kicker Südwest angerufen zu haben schreib ich nix. Erst mal nachfragen wie die den Eingangsbeitrag so beurteilen.

  19. ZITAT:
    „Kulwas?“

    Das Höchste, wozu der Mensch gelangen kann, ist das Erstaunen.

  20. Interessant ist bei den öffentlichen Verkehrmittel das die Problematik sich Bundesweit darstellt

  21. Ah, Stellwerk Frankfurt West. Stefan, der Rant gehört eher der DB, glaube ich.
    Oder du trittst schnell noch in die SPD ein und forderst dort die Aufnahme von mehr Verkehrsthematiken bzw. der Verkehrswende in den Koalitionsvertrag.

  22. ZITAT:
    „Sorry, ich muss gerade etwas ausfallend werden: RMV, GEH EINFACH STERBEN.
    Danke.“

    Nach 30 Minuten am Bahnsteig und vermutlich einer weiteren Stunde habe ich mich ins Home-Office begeben.

    Nett war die Info, dass die nächste Bahn, die eventuell mal kommen könnte, nicht in Vilbel Süd – Berkersheim – Frankfurter Berg – Eschersheim – Fffm West – Messe – Galluswarte – Hbf tief – Taunusanlage – Hauptwache – Konstablerwache – Ostendstrasse – Lokalbahnhof – Ffm Süd hält. Warum schreiben die Deppen nicht hin „fährt nur bis Bad Vilbel“?

  23. Mir ist scheissegal wem der Rant gehört. Mein Ticketgeld geht an den RMV. Der Rest interessiert mich nicht. Wenn mein Computer die Grätsche macht wende ich mich nicht an der Hersteller der Leiterplatte.

    Vom verfluchten Oktober bis minimum verkackten April gibt es nicht einen beschissenen Tag, an dem nicht irgendwas ist. Zumindest da, wo ich fahre. Immer alle.

  24. ZITAT:
    „Sorry, ich muss gerade etwas ausfallend werden: RMV, GEH EINFACH STERBEN.
    Danke.“

    Typisch, die Frage, was danach kommen soll, bleibt unbeantwortet. Die Wiederauferstehung vielleicht?

    Im Übrigen liegt es meiner Meinung nach so, dass der RMV eine leistungsbereite und leistungsfähige Konstruktion ist (von Schattierungen mal abgesehen).
    Allerdings ist das Grundübel der seit langen Jahren von der Bahn abgewirtschafteten Netz- und Bahnhofsinfrastruktur eben mangels Kohle immer noch nicht beseitigt. Die Regionalpolitik muss für den ÖPNV – zusätzlich zu den Regionalisierungsmitteln – viel mehr Kohle zur Verfügung stellen, sonst werden die Defizite im Betrieb noch größer.

  25. Watzi, ich teile deinen Schmerz. Mittlerweile habe ich durch die 10-Minuten-Garantie einen Zweitverdienst.

  26. Ernsthaft: es sollte uns (wieder) mehr interessieren was die (lokale) Politik bezüglich Verkehr macht, weil es uns eben betrifft. Ich habe z.B. auch keinen Bock, dass auf meinem Verkehrsweg zuletzt zwei radfahrenden Menschen einfach von Lastern zermatscht wurden, innerhalb einer Woche — auf einer Strasse die aktuell „verkehrsgünstig“ umgebaut wird.

  27. „Typisch, die Frage, was danach kommen soll, bleibt unbeantwortet. Die Wiederauferstehung vielleicht?“

    Boah, ey. Ich bin geladen genug. Ich mache die Scheiße jeden Tag mit. Es reicht. Schattierungen nützen mir einen Dreck, wenn ich vier Stunden am Tag unterwegs bin.

  28. Na klar. Erst ins Grüne ziehen, dann aber mosern, dass man nicht so flott unterwegs ist wie von Altsachs zur Konste. Gute Luft gibts nicht für lau. So.
    Außerdem möchte ich zu gern wissen, ob es auch einen Kicker Nordost gibt.

  29. Genau das meinte ich Westend-Adler

  30. Der öffentliche Personennahverkehr würde problemlos funktionieren, wenn nicht die Infrastruktur und/oder die Fahrgäste wären.

  31. ZITAT:
    „Ernsthaft: es sollte uns (wieder) mehr interessieren was die (lokale) Politik bezüglich Verkehr macht, weil es uns eben betrifft. Ich habe z.B. auch keinen Bock, dass auf meinem Verkehrsweg zuletzt zwei radfahrenden Menschen einfach von Lastern zermatscht wurden, innerhalb einer Woche — auf einer Strasse die aktuell „verkehrsgünstig“ umgebaut wird.“

    Wo ist das passiert?

  32. ZITAT:
    „Ich erwäge Maßnahmen.“

    Du trinkst ein Bier weniger am GD?

  33. ZITAT:
    „Ernsthaft: es sollte uns (wieder) mehr interessieren was die (lokale) Politik bezüglich Verkehr macht, weil es uns eben betrifft.“

    Das stimmt.
    Das Thema ist dabei umso drängender, wie die Innenstädte – wegen des Mangels an neu bebaubaren Flächen im „Außenbereich“ – baulich verdichtet werden sollen und Frankfurt ohnehin ein starkes Bevölkerungswachstum zu verzeichnen hat.
    Bei größeren Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur muss wegen der langfristigen Ausrichtung allerdings der Politik auch halbwegs klar sein, wie sich die Wohn- und Arbeitswelt in den nächsten 20 bis 30 Jahren so ungefähr entwickeln wird (oder soll) und in welcher Höhe die Nutzer des ÖPNV bereit sein werden, ihren Obolus für den von ihnen erwarteten Komfort zu entrichten.
    Und das größte Problem wird sein, die vielen Kommunen in der Region zu einem gemeinsamen Leitbild und zu einer solidarischen Finanzierung zu bekommen. Die Interessengegensätze (bspw. Stadt versus Land) sind jedenfalls sehr groß.

  34. ZITAT:
    „Im Übrigen liegt es meiner Meinung nach so, dass der RMV eine leistungsbereite und leistungsfähige Konstruktion ist (von Schattierungen mal abgesehen).“

    Verrätst Du mir deine bewusstseinserweiternden Substanzen?

  35. ZITAT:
    „Wo ist das passiert?“

    Aus Berlin habe ich da was gelesen.

  36. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ernsthaft: es sollte uns (wieder) mehr interessieren was die (lokale) Politik bezüglich Verkehr macht, weil es uns eben betrifft. Ich habe z.B. auch keinen Bock, dass auf meinem Verkehrsweg zuletzt zwei radfahrenden Menschen einfach von Lastern zermatscht wurden, innerhalb einer Woche — auf einer Strasse die aktuell „verkehrsgünstig“ umgebaut wird.“

    Wo ist das passiert?“

    Darmstadt
    http://www.fr.de/rhein-main/ve.....-a-1396730

  37. „In Köln sollen viele reiche Familien wohnen; allein das befriedigt mich nicht, so lange ich auf allen Straßen nur Schaaren von zerlumpten Bettlern herumschleichen sehe. Die Geistlichen aller Orden, die hier auf allen Wegen wimmeln, und deren ungeheure Menge auf einen Reisenden immer einen unangenehmen Eindruck macht, könnten zur Moralität dieser rohen, ungezügelten Menge auf das heilsamste wirken. Allein sie tun es nicht.“ (Georg Forster, Ansichten vom Niederrhein)

  38. Und es wird jetzt eben versucht politisch ein wenig Druck aufzubauen. So gut das eben geht:
    http://www.echo-online.de/loka.....510518.htm

    Ich freue mich über jede Unterschrift zu dem Begehren.
    https://radentscheid-darmstadt.de/

    Frankfurt fährt sich übrigens überraschend besser. Zumindest an vielen Stellen.

    Und Stichwort „ins Grüne ziehen“: bleibt einem zumeist ja gar nichts anderes übrig. Noch so ein Thema. Wartet mal ab wenn die „Brexit-Kids“ kommen. Dann gibt es noch an anderen Stellen höheren Verdrängungswettbewerb.

  39. ZITAT:

    Im Übrigen liegt es meiner Meinung nach so, dass der RMV eine leistungsbereite und leistungsfähige Konstruktion ist (von Schattierungen mal abgesehen).

    Wenn das so ist, warum funktioniert das was im direkten Einfluss des RMVs ist genauso wenig? Die Kommunikation z.B. ist unterirdisch.

  40. Solange sich diese verdammten Radfahrer, ausnahmslos, alle, immer, einen Scheiss um die Verkehrsregeln scheren, solange sollen die schauen wo sie Platz finden. Und wenns einen erwischt, weil er bei Rot über die Kreuzung fährt, jo mei.

  41. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ernsthaft: es sollte uns (wieder) mehr interessieren was die (lokale) Politik bezüglich Verkehr macht, weil es uns eben betrifft. Ich habe z.B. auch keinen Bock, dass auf meinem Verkehrsweg zuletzt zwei radfahrenden Menschen einfach von Lastern zermatscht wurden, innerhalb einer Woche — auf einer Strasse die aktuell „verkehrsgünstig“ umgebaut wird.“

    Wo ist das passiert?“

    Darmstadt
    http://www.fr.de/rhein-main/ve.....-a-1396730

    Das ist sehr traurig. Ich habe mal gesehen wie vor der Alten Oper ein Radfahrer von einem Sattelzug überfahren wurde. Das werde ich leider nicht mehr vergessen.

  42. ZITAT:
    „Wenn das so ist, warum funktioniert das was im direkten Einfluss des RMVs ist genauso wenig? Die Kommunikation z.B. ist unterirdisch.“

    Denen steht eindeutig zu wenig Kohle zur Verfügung und auch die Bahn investiert viel zu wenig und zu langsam in die Netzinfrastruktur.

  43. Für gute Kommunikation braucht man nicht viel Kohle, sondern guten Willen

  44. ZITAT:
    „Wenn das so ist, warum funktioniert das was im direkten Einfluss des RMVs ist genauso wenig? Die Kommunikation z.B. ist unterirdisch.“

    Die kommen gar nicht mehr hinterher, bei den vielen Fehlermeldungen. Der RMV-Dialog ist da relativ schnell.
    Gut, sie könnten sich an der Kommunikation der BVG ein Beispiel nehmen. Die verwalten aber auch nur noch ein Flickwerk — mit einer hohen Prise Sarkasmus. Könnte man im Rhein-Main Gebiet gar nicht bringen.

    Es wäre ja weniger schlimm auf dem Bahnsteig zu warten wenn es da wärmere Ecken gäbe. Aber auch die sind ja abgeschafft (wieder: => DB).

    Ich hatte die Tage eine Telefonumstellung von roundabout 600 Apparaten in einem Bürogebäude: die meist gestellte Frage war die nach der Umstellung wg. Home-Office.

  45. Ich will mich auch nicht beschweren, über den ÖPNV.
    Morgens ist es meistens noch okay. Da stören höchstens die anderen Beförderungsfälle…..

    Die #39 gibt mir zu denken, glaube ich doch die Richtung, in die sie zielt.

    Dazu passt dann der Artikel, den ich gerade gelesen habe….leider (noch) nicht online zu lesen…..Seite 13 in meiner grünen Bild. „Nur das Beste für die Banker“……

    Und wenn der Brexit kommt, werden die meisten, die da kommen, nicht mit dem RMV fahren……., sondern mit ihren Autos, Taxi oder Dienstwagen mit Chauffeur die Straßen weiter verstopfen. So mancher soll ja sogar täglich einfliegen……..auch heute schon.

  46. ZITAT:
    „Für gute Kommunikation braucht man nicht viel Kohle, sondern guten Willen“

    Als unfreiwilliger Beobachter so mancher Störung, denke ich auch, dass es hier darauf ankommt, wer gerade Dienst hat. Der eine Mitarbeiter scheint völlig überfordert und das Mikro bleibt stumm. Der nächste meint es besonders gut und neben der „Blechelse“, kommen auch noch menschliche Durchsagen.

    Ist halt fast wie im richtigen Leben……

  47. ZITAT:
    „IUnd wenn der Brexit kommt, werden die meisten, die da kommen, nicht mit dem RMV fahren……., sondern mit ihren Autos, Taxi oder Dienstwagen mit Chauffeur die Straßen weiter verstopfen. So mancher soll ja sogar täglich einfliegen……..auch heute schon.“

    Weniger Wohnraum, weniger Kita-Plätze, weniger Erzieherinnen/Erzieher => mehr Leute ins Umland => mehr Verkehr. Der Brexit ist teils schon da, die Londoner Firmen kaufen bereits Plätze für die Kinder ihrer Banker. Im voraus. Und an teuren Wohnungen ist besser zu verdienen als an Sozialwohnungen. Und und und…

  48. ZITAT:
    „Ich habe mal gesehen (…). Das werde ich leider nicht mehr vergessen.“

    Übel! Das wollte ich nicht erleben. Von beiden Seiten. Ich fühle mit dir.

  49. @ san (46)

    Die BVG hat aber auch sehr viele Altlasten zu bewältigen. Aktuelle Probleme sehen dann so aus:
    http://www.tagesspiegel.de/ber.....43230.html

  50. PK läuft, Jetzt gibt es ein Phrasenschwein

  51. Die Pressekonferenz beginnt ✌️ Samt neuem Phrasenschwein! Niko Kovac hat angeregt: Für jede Phrase von ihm oder von den Journalisten gibt es zwei Euro 😉 Das Ganze wird am Saisonende einem guten Zweck zugute kommen 🤗
    #SGE #SGEKOE https://t.co/h8fAsmKQk2

  52. Also, man kann sich ja lange darüber streiten, woran es im Detail liegt. Aber Konsens ist ja wohl, dass das Ganze sehr schlecht gemanaged ist. Dafür gibt es Verantwortliche in Politik und beim Betreiber. Aber irgendwie schert das keinen groß ist mein Eindruck. Wie soll sich dann etwas auch nur ein Mü ändern?

    Zu den Finanzen: so ganz verstehe ich das nicht. Die HLB (K-Bahn) zum Beispiel setzt seit 30 Jahren nahezu die gleichen Züge ein – teilweise nicht klimatisiert. Es sind auch nicht mehr geworden. Die Preise sind massiv gestiegen. Es werden wohl etwa doppelt so viele Leute befördert wie früher. Die Fahrgäste müssen zur Rush Hour von Kelkheim an stehen bis HBF. Was passiert denn mit dem Geld?
    Ich vermute es wird halt massiv schlecht gewirtschaftet.

  53. Moment mal, der rmv hat zu wenig Geld? Was machen die denn mit ihren knapp 3 Euro (!!) pro Fahrt?

  54. 🎙 #Kovac: „Wir haben soweit alle üblichen Verdächtigen an Bord. Auch Mijat Gacinovic, der angeschlagen gegen Mainz gefehlt hat, dürfte wieder dabei sein. @Omarmascarell39 und @mariuswolf27, die ebenfalls etwas abbekommen haben, sollten soweit fit sein.“
    #SGE #SGEKOE

  55. Wir müssen schon schauen, ob wir einen Spieler verkaufen können, der uns 25
    Millionen bringt“, so Hübner.

    Mir ist BH ja als Daueroptimist ein Begriff,aber welchen Spieler meint er denn da der 25 Mio. wert ist.
    Und vor allem: welcher Verein bietet für einen Eintracht Spieler 25 Mio?

  56. 🎙 #Kovac: „Auch wenn der Sieg gegen Mainz von außen vielleicht leicht aussah: Es war ein hartes Stück Arbeit. Leichte Spiele sind immer die schwersten.“ 👉💰😉
    #SGE #SGEKOE

  57. 🎙 #Kovac: „Uns steht ein schweres und enges Spiel bevor. Dafür müssen wir uns wieder steigern und dann gegen den @fckoeln unsere Stärken ausspielen.“
    #SGE #SGEKOE

  58. 🎙 #Kovac: „Müde sind meine Spieler nicht. Müdigkeit entsteht im Kopf. Und wir sind topfit.“
    #SGE #SGEKOE

  59. 🎙 #Kovac: „Der FC hat eine ganz schwere Situation. Dementsprechend werden sie hier auftreten. Und dementsprechend müssen wir auch agieren.“
    #SGE #SGEKOE

  60. 🎙 #Kovac: „Es hat sich in Köln seit dem Trainerwechsel eine Aufbruchstimmung breit gemacht. Sie haben die Qualität für das obere Mittelfeld. Die Mannschaft, die morgen zu uns kommt, ist nicht die, die wir in der Hinrunde gesehen haben.“
    #SGE #SGEKOE

  61. 🎙 #Kovac: „Wir wollen und müssen unbedingt punkten. Noch haben wir in dieser Saison nichts erreicht.“
    #SGE #SGEKOE

  62. ZITAT:
    „Moment mal, der rmv hat zu wenig Geld? Was machen die denn mit ihren knapp 3 Euro (!!) pro Fahrt?“

    Ich fahre derzeit für 3EUR von DA nach FFM. Versuche das mal mit dem PKW.

    Aber zurück zum Spocht. Wir brauchen Ablenkung, damit wir nicht aufbegehren.
    (was macht eigentlich der nette Herr Slomka?!)

    http://www.sueddeutsche.de/new.....-99-985135
    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1443752

  63. Minimum 10 Euro im Phrasenschwein

  64. Hat das Schwein was in den Bauch bekommen?

  65. ZITAT:
    „Minimum 10 Euro im Phrasenschwein“

    Oh, war ich zu spät.

  66. ZITAT:
    „Solange sich diese verdammten Radfahrer, ausnahmslos, alle, immer, einen Scheiss um die Verkehrsregeln scheren, solange sollen die schauen wo sie Platz finden. Und wenns einen erwischt, weil er bei Rot über die Kreuzung fährt, jo mei.“

    Die Radfahrer, die von LKWs getötet werden, erwischt es meist beim Rechtsabbiegen. Dagegen gäbe es technische Hilfsmittel für LKWs, diese werden aber gespart, weil nicht gesetzlich gefordert.
    Und so eine flapsige Bemerkung geht sehr weit an der Realität des Straßenverkehrs vorbei, vorsichtig ausgedrückt. Ich bin im vorigen Jahrhundert als Arzt mit einem Rettungshubschrauber unterwegs gewesen und habe dabei genug Unfallfolgen gesehen.

  67. ZITAT:
    „Der EffZeh ist um Ernsthaftigkeit bemüht:“

    Ernsthaft?

  68. @ 71 Mark
    Dito.

  69. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Der EffZeh ist um Ernsthaftigkeit bemüht:“

    Ernsthaft?“

    Tja…..Die Antwort gibt’s wohl nur auf’m Platz. So oder so.

  70. ZITAT:
    „Solange sich diese verdammten Radfahrer, ausnahmslos, alle, immer, einen Scheiss um die Verkehrsregeln scheren, solange sollen die schauen wo sie Platz finden. Und wenns einen erwischt, weil er bei Rot über die Kreuzung fährt, jo mei.“

    Geh sterben Boccia!

  71. ZITAT:

    Ich fahre derzeit für 3EUR von DA nach FFM. Versuche das mal mit dem PKW.

    Laut RMV.de kostet DA nach FFM 8,50 Euro und für Kinder 5,05 Euro. Hin und zurück für einen Erwachsenen und ein Kind also 27,10 Euro. Teurer Spaß. Sorry für die Fakten.
    Karben nach FFM mit S6 ist seit Jahren eine grande Katastrophe in Bezug auf Pünktlichkeit und Zugausfälle, Stefan hat mein Mitgefühl!

  72. @76
    Immerhin ohne weitere Nebengeräusche.
    Wohingegen seit gestern abend beim Handelsblatt der Bär tobt.

  73. ZITAT:
    „ZITAT:

    Ich fahre derzeit für 3EUR von DA nach FFM. Versuche das mal mit dem PKW.

    Laut RMV.de kostet DA nach FFM 8,50 Euro und für Kinder 5,05 Euro. Hin und zurück für einen Erwachsenen und ein Kind also 27,10 Euro. Teurer Spaß. Sorry für die Fakten.“

    Laut meinem Ticket mit RMVSmart 50 (oben bereits erwähnt) kostet mich die Fahrt 3EUR. Sorry für den Fakt.
    Und bitte meine zitierte Formulierung genau lesen.
    Danke.

    https://www.rmvsmart.de/rmvsmart-50.html

  74. Wenn ich das hier lese, gewinne ich den Eindruck, dass Peterles berechtigte Kritik an den braun gefärbten Inhalten der AfD nur an der Oberfläche kratzt. Die CSU-dominierten Bayern machen uns nämlich vor, dass Ausländerfeindlichkeit auch staatlich verordnet werden kann:
    http://www.sueddeutsche.de/bay.....-1.3859512
    Für mich gehört das zu den elementarsten Grundsätzen eines Rechtsstaates, dass Menschen in angemessener Weise über ihre Rechte und Pflichten aufgeklärt werden. Im Vergleich zur Gesinnung in so mancher Amtsstube scheinen mir Affenlaute im Stadion fast noch das kleinere Problem zu sein.

  75. Ah. Mimimi, Flennflenn.

  76. Strafanzeige, weil man nicht in einen Verein aufgenommen wird? Was ist das denn?

  77. Brigadier Lethbridge-Stewart

    ZITAT:
    „Strafanzeige, weil man nicht in einen Verein aufgenommen wird? Was ist das denn?“

    Peinlich.

  78. Beim Lesen im Teaser von „Besonders spannend wird der Einmarsch von Nord- und Südkorea. “ hab ich ja kurz gezuckt und es dann nochmal lesen müssen..

    (Ticker von der Eröffnungsfeier von Rutschen und Schlittern)
    http://www.faz.net/aktuell/spo.....24919.html

  79. ZITAT:
    „Strafanzeige, weil man nicht in einen Verein aufgenommen wird? Was ist das denn?“

    Das wäre doch was für die Titanic:
    mit einem ‚Refugees Welcome!‘-Shirt zur AfD gehen und nach einem Aufnahmeantrag fragen.

  80. @ Stefan:

    Sehr schönes Bild vom Baron von Münchhausen! *duckundwech*

  81. [Edit: gelöscht]

  82. @ 88
    Du solltest dich zunächst mal um deine eigene (Sprach-) Kultur kümmern.

  83. Ach…die AFD-Suppe wird mal wieder aufgewärmt. Mahlzeit.

  84. ZITAT:
    „Mal wieder ein neuer Eigentümer…
    http://meedia.de/2018/02/09/ne.....dium=email

    Ach herrje! Der hat die HNA hier in Kassel zu einer unlesbaren regionalen Bild-Zeitung gemacht.

  85. Das scheinen mir keine guten Nachrichten zu sein.

    Auch verstehe ich die Beweggründe der Fazit-Stiftung nicht. Was verspricht man sich davon?

  86. Pärsching zeigt, wie man das Niveau unterhalb des Kellerbodens verlegt. Auch ein Talent.

  87. ZITAT:
    „@ Stefan:

    Sehr schönes Bild vom Baron von Münchhausen! *duckundwech*“

    „Veh ist eine tolle Persönlichkeit und hat sich auch damals in der schweren Zeit dementsprechend verhalten, sodass alle, die mit ihm gearbeitet haben, immer noch ein sehr gutes Verhältnis zu ihm haben. Ich bin überrascht, wie schnell vergessen wurde, was er erreicht hat. Schade, dass so wenig geblieben ist von dieser erfolgreichen Zeit.“ (Bruno Hübner, FR vom 9.2.2018)

  88. ZITAT:
    „Das scheinen mir keine guten Nachrichten zu sein.
    Auch verstehe ich die Beweggründe der Fazit-Stiftung nicht. Was verspricht man sich davon?“

    verluste minimieren. die fnp ist, so munkelt man, hoch defizitär. da ist die blattreform wohl mal so richtig in die hose gegangen.

  89. Lieber Bruno, ein Spiel später und die tolle Persönlichkeit hätte uns in Liga 2 abgegeben.

  90. Die FNP hat aber auch eine Kundschaft, die mit Veränderungen wenig umgehen möchte.

  91. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Mal wieder ein neuer Eigentümer…
    http://meedia.de/2018/02/09/ne.....dium=email

    Ach herrje! Der hat die HNA hier in Kassel zu einer unlesbaren regionalen Bild-Zeitung gemacht.“

    Naja, war die FNP mehr als das?

  92. ZITAT:
    „Die FNP hat aber auch eine Kundschaft, die mit Veränderungen wenig umgehen möchte.“

    das hat wohl jeder gewusst außer denen, die die reform beschlossen haben.

  93. ZITAT:
    „Das scheinen mir keine guten Nachrichten zu sein.

    Auch verstehe ich die Beweggründe der Fazit-Stiftung nicht. Was verspricht man sich davon?“

    Ich weiß über den konkreten Vorgang nichts. Aber die Erfahrung aus anderen Branchen mit im Durchschnitt sehr geringen Margen lehrt, dass der Eigentümerwechsel in aller Regel mit schmerzhaften Einschnitten verbunden sein wird.
    Bei der F.A.Z. habe ich zudem den Eindruck, dass die Erträge aus dem digitalen Bereich wachsen sollen und sich dort im letzten Jahr auch einiges bewegt hatte. Vielleicht war das für die jetzt verkauften Produkte der Fazit-Stiftung nicht der richtige Weg und man hat sich aus strategischen Gründen getrennt. Das ist aber nur eine Vermutung.

  94. ZITAT:
    „Lieber Bruno, ein Spiel später und die tolle Persönlichkeit hätte uns in Liga 2 abgegeben.“

    Korrekt. Die zuletzt arg negative Aura vom Armin hätte bspw. sehr leicht dazu führen können, dass annodazumal in Darmstadt ein Elfer verwandelt worden wäre…….-

  95. @86 Hätte was. Das müßten dann aber 300 auf einmal machen.

    Sollen die ganzen AFD Hanseln doch Mitglied werden. Bringt Geld in die Kasse und auf der nächsten Versammlung etwas Lammetta. Ändern an der Ausrichtung der Eintracht werden die nichts.

  96. ZITAT:
    „Lieber Bruno, ein Spiel später und die tolle Persönlichkeit hätte uns in Liga 2 abgegeben.“

    Ja, der Veh-Absatz ist mir auch recht irritierend ins Auge gefallen.
    Der Bruno muss mir mal bitte die Personengruppe zeigen, die „Jeder hat gedacht, Veh kommt zurück, jetzt wird alles wieder gut, jetzt spielen wir wieder attraktiven Fußball und bald wieder international.“ gedacht hat. Das würde mich wirklich mal interessieren, woran er dies so in Erinnerung hat.
    Ich erinnere mich lediglich an welche die mit Händen vors Gesicht reagiert haben. Und an welche, die es mit ner Portion Skepsis und einem „naja gut“ zur Kenntnis nahmen. In etwa so wie bei jedem anderen neuen Trainer. Wenn jemand mit „Juhu, jetzt wird alles wieder gut“ geantwortet hat, waren dies mit großer Sicherheit nicht die Fans.

  97. sind wir froh, dass dies tolle Persönlichkeit jetzt on Köln seine neue sportliche Heimat gefunden hat, wie eine andere tolle Persönlichkeit nun in Hamburg das Zepter in der Hand hat.

    Luis Trenker kann da ja nicht mehr helfen .. .

  98. Einige geile Inszenierungen bei der Eröffnungsfeier ….
    Die 1500 Drohnen so zu steuern .. .

  99. ZITAT:
    „Einige geile Inszenierungen bei der Eröffnungsfeier ….
    Die 1500 Drohnen so zu steuern .. .“

    Tolle Bilder von Olympia

  100. Oh Würselen doch nicht Außenminister ….

  101. Also gegen die SPD ist der HSV seriös geführt.

  102. ZITAT:
    „Oh Würselen doch nicht Außenminister ….“

    Eine Kwelle dazu: http://www.fr.de/politik/bunde.....-a-1444804

  103. Alleine die Idee war bereits unfassbar dämlich.
    Genau wie das Gezeter um die Befristungen, während gleichzeitig der Staat der größte Befrister ist und auch bleiben wird.

  104. Muhahaha!

    Ich sag aber nix. Hab mir einen Blog G Politikmaulkorb verordnet.

    @egonloy, Dein Posting von gestern Abend: interessiert mich wirklich, was dabei raus kommt ;)

  105. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Oh Würselen doch nicht Außenminister ….“

    Eine Kwelle dazu: http://www.fr.de/politik/bunde.....-a-1444804

    Wenn man in der Schulz-Logik weiterdenkt, müsste es jetzt eigentlich zum Rücktritt vom Rücktritt des SDP Chefpostens kommen. „Du, Andrea, wir müssen reden…“

  106. So,so, Faschingsjeck will Frankfurt stürmen. Das gilt es zu verhindern, die guten Beziehungen hat der Medienmeister hier schon widder zu einem Intervieuw genutzt? Närrische Tage halt.

  107. ZITAT:
    “ die guten Beziehungen hat der Medienmeister hier schon widder zu einem Intervieuw genutzt? „

    wo denn?

  108. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die FNP hat aber auch eine Kundschaft, die mit Veränderungen wenig umgehen möchte.“

    das hat wohl jeder gewusst außer denen, die die reform beschlossen haben.“

    Dann hätte es gereicht die FNP und Anhang zu verscherbeln…..

  109. „fragen, ob er sich unwohl oder diskriminiert fühlen würde, wenn er eine Apotheke beträte, die den Namen „Mohren-Apotheke“ trägt.“

    Nein,
    sagt meine Frau (dunkelhäutig)

    #diespinnendiedeutschen.. ;-)

  110. Da sich Gabriel jaselbst rausgeschossen hat könnte der Würseler die Andrea für den AA Posten vorschlagen! Die schicken wir dann zum Donald und da gibt’s dann auf die …. ( würde ich gerne sehen :-)

    Also die Sozen zerlegen sich ja sowas von ….
    Von der Nachfolgerin von Birne müssen wir nicht reden ….

  111. 114.) laut hessenschau in der FR, deshalb mein Fragezeichen.

  112. Noch irgendwelche Fragen zur Ursache der Politikverdrossenheit? Mann o Mann, was für ein Armutszeugnis.

  113. # 119
    ich finde weder in der hessenschau einen hinweis auf ein interview noch in der fr ein solches – nicht in der zeizung und nicht online.

  114. Denen scheint tatsächlich die Düse vor der Mitgliederbefragung zu gehen.

    Oder von vornherein geplantes Opfer um bei der Mitgliederbefragung von den Inhalten abzulenken.

    Der Moralzwerg von den Jusos kommt kaum noch mit bei dem Rankünefeuerwerk an der Parteispitze.

  115. Goethe und Veh im Eingangsbeitrag machen mich gleichermassen fertig. Goethe habe ich schon zu Schulzeiten nicht verstanden und jede Veh-Erwähnung lässt mich an viele Dinge erinnern, die Herr Hübner wohl offensichtlich verdrängt hat. B.H. sollte mal weniger an Vehs Anfänge als an seine letzte Zeit denken.
    Wenn ich sehe, wie und wieviel Kovac trainieren lässt, sind da wohl erhebliche Unterschiede zu 45 Min. Fussballtennis. Gott sein Schrank!

  116. ZITAT:
    „Wenn ich sehe, wie und wieviel Kovac trainieren lässt, sind da wohl erhebliche Unterschiede zu 45 Min. Fussballtennis. Gott sein Schrank!“

    Äh… wo siehst Du denn das?

  117. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wenn ich sehe, wie und wieviel Kovac trainieren lässt, sind da wohl erhebliche Unterschiede zu 45 Min. Fussballtennis. Gott sein Schrank!“

    Äh… wo siehst Du denn das?“

    Im Geheimtraining, du Kappe…..-)

  118. huberts, bitte mal bei uns melden. Wir sind sehr an Infos interessiert. Danke.

  119. Wer hätte jemals gedacht, dass meine Frankfurter Eintracht eine einzige Hort der Vernunft und der Verläßlichkeit und der seriösen Arbeit weit und breit ist?

    O tempora, o mores!

  120. ….der einzige….

  121. OT
    Die gesamte GroKo-Verhandlung litt doch von Anfang daran, dass die beteiligten Parteispitzen (Merkel, Seehofer und Schulz) abgewirtschaftet haben. Jeder von denen hatte aus unterschiedlichen Gründen heraus Schiss, im Falle eines Scheiterns abserviert zu werden.
    Und genau so sieht dann „am Ende des Tages“ das Ergebnis aus: Ein weitgehend konturenloser Koalitionsvertrag, der maßgeblich von politischer Ideenlosigkeit geprägt ist. Hauptsache, es wird mehr Geld ausgegeben, das man noch gar nicht hat.
    Wer Zeit und Lust hat, kann sich hier einen eigenen Eindruck verschaffen:
    http://www.handelsblatt.com/do....._final.pdf

    Wir können nur hoffen, dass es mittels unserer starken Wirtschaftsleistung auch in den nächsten Jahren gelingen wird, Defizite im politischen Bereich zu kompensieren oder jedenfalls abzumildern.

  122. ZITAT:
    „huberts, bitte mal bei uns melden. Wir sind sehr an Infos interessiert. Danke.“

    Ich „sehe“ natürlich gar nichts. Ich entnehme mein Wissen den Berichten aus der FR (manchmal wird ja öffentlich trainiert), den Angaben dort („knackiges 2stündiges Training am Vormittag, gefolgt von einer längeren Einheit“ oder so ähnlich), den Beschreibungen vom Enkheimer aus dem Trainingslager, usw.

    Vielleicht habe ich aber auch was verpasst? Gibt es Anzeichen, dass unsere Spieler bei AV mehr oder intensiver trainieren mussten als jetzt bei NK?

    Sollte dem so sein, wäre ich meinerseits sehr an Infos interessiert.

  123. Nee, alles gut. Wir wissen nicht mehr als jeder Kiebitz.

  124. Die GroKo erhöht die Festzuschüsse bei Zahnersatz!
    Das sollte doch viele hier beruhigen.

  125. „Wir können nur hoffen, dass es mittels unserer starken Wirtschaftsleistung auch in den nächsten Jahren gelingen wird, Defizite im politischen Bereich zu kompensieren oder jedenfalls abzumildern.“

    Unsere Wirtschaft gibt ja zurzeit auch ein hervorragendes Bild ab. Automobilindustrie, Banken und Konsorten, vorbildlich.

  126. Das wäre bei der tollen Persönlichkeit sicher besser, das mit der Information der Medien!

  127. ZITAT:
    „Die GroKo erhöht die Festzuschüsse bei Zahnersatz!“

    Ich will aber ein Pony (*)!

  128. @129
    Vielen Dank für den Link!
    Wenn man das so liest fragt man sich, wenn die Christen ihre Verhandlungsführerin samt Entourage vor die Tür setzen, aber das wäre wohl zu basisdemokratisch….

  129. @131

    Aber jeder Kiebitz kriegt doch zumindest mit, wie lange ein Training dauert. Oder zumindest, welche Zeit zwischen Ankunft der Mannschaft und deren Abgang vergeht, selbst beim Geheimtraining. Kann natürlich sein, dass die hinter den Zäunen Skat o.ä. spielen und gar nicht trainieren. Mer waas es net.

    Was ich aber wirklich „sehe“, ist wie fit die Mannschaft ist, wie sie kämpft und wie sie spielt. Und da sehe ich einen grossen Unterschied zur letzten Saison von AV. Und dieser Unterschied geht auch (nicht nur) auf das (vermutete) Training hinter den Zäunen zurück. Davon bin ich überzeugt.

  130. Ja, logisch.

  131. „… Der Bruno muss mir mal bitte die Personengruppe zeigen, die „Jeder hat gedacht, Veh kommt zurück, jetzt wird alles wieder gut, jetzt spielen wir wieder attraktiven Fußball und bald wieder international.“ gedacht hat. …“

    Hier – ICH wars.

  132. Gut. Wäre das geklärt.

  133. ZITAT:
    „ICH wars.“

    Ich dachte, der Heribert?

  134. schwarzwaldadler

    http://www.bild.de/#remId=1518.....8042360504

    also seit ihr auch der Meinung, das dies rot ist, er hat ja den Ball gespielt.

  135. schwarzwaldadler

    für mich kein rot.

  136. ZITAT:
    „für mich kein rot.“

    Keine Ahnung wovon du redest. Der Link führt bei mir auf die Startseite der BILD.

  137. ZITAT:
    „für mich kein rot.“

    Stimmt. Kein rot für Schulz

  138. Dann muss er wohl erstmal den BILD-Redakteur Südwest zusammenscheißen gehn.

  139. Jetzt hat er wahrscheinlich bei der Bild angerufen und die haben ihm gesagt, sie reden nicht mehr über Foul oder Abseits beim 1:0 sondern darüber, ob es eine rote Karte war.

  140. schwarzwaldadler

    144

    ah ok das macht die Bild immer. MIST

  141. ZITAT:
    „Dann muss er wohl erstmal den BILD-Redakteur Südwest zusammenscheißen gehn.“

    Großartig!

  142. Gut. Dann gehe ich mal davon aus, dass es nicht so wichtig war.

  143. RAUS RAUS RAUS

    Bad Vilbel unterstütz die Forderungen von BILD blindlings.

  144. ZITAT:
    „Unsere Wirtschaft gibt ja zurzeit auch ein hervorragendes Bild ab. Automobilindustrie, Banken und Konsorten, vorbildlich.“

    Klar, es gibt auch Missstände. Aber das Rückgrat unserer Volkswirtschaft ist der Mittelstand. Und darum werden wir vielfach beneidet. Zurecht, wie ich finde.

  145. Aber vor der Wahl wurde mir doch versprochen, dass sich die AfD schon selbst zerlegt und nicht die anderen?!

  146. schwarzwaldadler

    https://www.youtube.com/watch?v=7suogNXjs-Y

    bei 3:06 ungefähr einsteigen bitte

  147. Das ist jetzt nicht dein Ernst? Du bist nicht echt, oder? Du bist ein Bot und programmiert worden von der deutschen Pharmaindustrie, um den Bedarf an blutdrucksenkenden Medikamenten zu erhöhen.

  148. Laufen lassen, der trifft den doch gar nicht richtig.

    Grundgütiger!

  149. ZITAT:
    „Das ist jetzt nicht dein Ernst? Du bist nicht echt, oder? Du bist ein Bot und programmiert worden von der deutschen Pharmaindustrie, um den Bedarf an blutdrucksenkenden Medikamenten zu erhöhen.“

    Pro Canabis-Freigabe!

  150. ZITAT:
    „Laufen lassen, der trifft den doch gar nicht richtig.

    Grundgütiger!“

    das ist doch Männersport.

  151. ZITAT:
    „ZITAT:
    „für mich kein rot.“

    Stimmt. Kein rot für Schulz“

    Dunkelgelb! ;-)

  152. ZITAT:
    „Das ist jetzt nicht dein Ernst? Du bist nicht echt, oder? Du bist ein Bot und programmiert worden von der deutschen Pharmaindustrie, um den Bedarf an blutdrucksenkenden Medikamenten zu erhöhen.“

    Ihr lasst euch aber auch immer wieder auf diese kindischen Diskussionen ein.
    Auch hier gilt : Laufen lassen, dann passiert gar nüscht.

  153. ZITAT:
    „Laufen lassen, dann passiert gar nüscht.“

    Da denke ich morgen gern wieder dran. Auf der Stadiontoilette.

  154. Ich seh ja eher schwarz für morgen, so wie beim letzten Gastspiel des AV… aber ich frag lieber nochmal bei irgendeineiner Südsüdwest Redaktion nach wie die das sehen.

  155. Rot für Schulz wg. groben Foulspiels an Gabriel.

  156. „Aber das Rückgrat unserer Volkswirtschaft ist der Mittelstand. Und darum werden wir vielfach beneidet.“

    Wir werden aber auch vielfach um unsere politische Stabilität beneidet.

  157. Schulz ist der FSV Mainz der SPD.

  158. ZITAT:
    „“Aber das Rückgrat unserer Volkswirtschaft ist der Mittelstand.“

    Ach, dieser Mittelstand im Maschinenbau, ist das nicht das was die Chinesen so gerne kaufen?

  159. ZITAT:
    „Schulz ist der FSV Mainz der SPD.“

    Der Philipp Rösler. Das ist er.

  160. ZITAT:
    „“Aber das Rückgrat unserer Volkswirtschaft ist der Mittelstand. Und darum werden wir vielfach beneidet.“

    Wir werden aber auch vielfach um unsere politische Stabilität beneidet.“

    Das sehe ich auch so. Aber die Grundlage für diese politische Stabilität ist in meinen Augen im Wesentlichen darin zu sehen, dass es aufgrund der seit vielen Jahren florierenden Wirtschaft relativ viel zu verteilen gibt.
    Und die These sei gewagt: Ohne dieses „Spielgeld“ (konstant hohes und immer noch steigendes Steueraufkommen) wäre es mangels Finanzierbakeit einiger GroKo-Projekte nicht zu einiger Einigung gekommen, da man stärkere Prioritäten hätte setzen müssen.

  161. ZITAT:
    „Wir werden aber auch vielfach um unsere politische Stabilität beneidet.“

    Jep. Nur so mancher Deutsche weiß das nicht recht zu schätzen. Und 169 ist ebenfalls korrekt.

  162. „Aber die Grundlage für diese politische Stabilität ist in meinen Augen im Wesentlichen darin zu sehen, dass es aufgrund der seit vielen Jahren florierenden Wirtschaft relativ viel zu verteilen gibt.“

    Wofür die Politiker die Rahmenbedingungen geschaffen haben.

  163. Das typische Vokabular eines Abstiegskandidaten:
    http://www.kicker.de/news/fuss.....eiten.html
    Mein Eindruck ist, dass die Verantwortlichen in Mainz spüren, dass sie keine Idee von hilfreichen Rezepten haben. Bin mal gespannt, ob die in Hoppheim so etwas wie einen matchplan auf den Platz bringen. Sonst wird es bitter werden.

  164. Fazit: Ich bin gegen undifferenzierte Politikerschelte. Ich bin froh, dass es fähige Leute gibt, die sich dafür hergeben. Und die haben wir meiner Meinung nach. Wobei es natürlich auch Ausnahmen gibt, was die Fähigkeiten anbelangt.

  165. schwarzwaldadler

    also der Spieler schiesst den Ball dann kommt ihm der Spieler von Vasco entgegen und hat das Pech in die Schussausholbewegung zu geraten. Bei Rebic habt ihr auch begründet der Ball war weg, hier war er auch schon geschossen.

    So und was mein Anruf beim Kicker angeht bitte keine dummen Witzen machen, sondern sich mal dort den Anruf bestätigen lassen.

  166. @schwarzwaldadler
    Ernst gemeinte Frage: Welche Erkenntnis erwartest Du Dir von einem Anruf bei der Kicker-Redaktion?

  167. Das ist finanzwirtschaftlich recht komplex zu erklären. In der Kurzform beruht unser derzeitiger Boom zu großen Teilen auf der Gelddruckorgie und der Nullzinspolitik der EZB. Einhergehend mit massiver Finanzierung des Südens Europas. Die wiederum unsere Waren konsumieren, zusammen mit Asiaten Firmen und Immobilien kaufen. Am Ende ist das auf Sand gebaut. Der Rechnung wird vermutlich zu großen Teilen Deutschland zahlen müssen. Sonst bleiben ja dann nicht viele. Trotzdem ein schönes Wochenende ;)

  168. schwarzwaldadler

    175

    ich tausche mir da sehr oft aus mit den gerade anwesenden Redaktueren, über Probleme wie Videobeweis oder jetzt die Rebic Sache. Ist immer sehr interessant, dauert oft auch über 15 Minunten. Ich bin halt jemand der gerne am Reden ist den ganzen Tag.

  169. Also @SWA: Wenn die Kicker-Leute wirklich behauptet haben, dass dem Tor von Rebic eine Abseitsposition vorausgegangen sein soll, oder sie dass sie das zumindest für zweifelhaft hielten, dann kann ich mir das nur so erklären: Die wollten Dich vergackeiern.

  170. schwarzwaldadler

    gleiches mache ich politisch mit Focus oder Spiegel und schreibe jede Menge Leserbriefe…..

  171. Wahrscheinlich gehst Du ihnen mit Deinen Anrufen auf die Nerven.

  172. Und in der Rebic-Sache: was sollten die anderes gesehen haben als du am TV?

  173. schwarzwaldadler

    178

    keinesfalls rufe doch da mal an am Mo an, Nummer hatte ich schon gesendet.

  174. Warum am Montag? In Redaktionen gibt es kein Wochenende. Haut rein.

  175. schwarzwaldadler

    181

    es geht mir darum zu hören wie die Fachleute das sehen, also nicht nur bei Rebic.

  176. ZITAT:
    „gleiches mache ich politisch mit Focus oder Spiegel und schreibe jede Menge Leserbriefe…..“

    Worauf alle sehnsüchtig gewartet haben.

  177. Hmhm. Ok.

  178. schwarzwaldadler

    183

    am Sa ist die kleine Kicker Redaktion Südwest nicht besetzt, da unterwegs…… und am So erst am Nachmittag.

  179. schwarzwaldadler

    186

    mit dem Herrn Kilchenstein habe ich auch schon mehrfach telefoniert.

  180. Und ich naives Pflänzchen dachte, für Fremdschämen gäbe es irgendwann keine Steigerung mehr.

  181. Gute Güte.

  182. schwarzwaldadler

    190

    was ist denn dabei das sind doch alles Menschen…….kann man nicht die anrufen und die Fragen wie sie dies und das sehen……

  183. schwarzwaldadler

    was hat das mit Fremdschämen zu tun, das verstehe ich jetzt echt nicht, wenn man mit anderen Menschen spricht.

  184. schwarzwaldadler

    das wird heute die erste Mainz bleibt Mainz Sendung seit Jahren wo sie mal nicht über die Eintracht herziehen werden.

  185. Gibs zu, Watz, das ist ein Satireaccount der Rundschau? Oder? Bitte! BITTE!!

  186. Ich muss nichts sagen.

  187. Bei Schulz muss ich immer da Bunga-Bunga Silvio denken.

    Offensichtlich hat sich der aber vertan, Schulz hat sein Lager ja gar nicht im Griff. Das ist ein Saustall.

  188. schwarzwaldadler

    194

    jetzt nochmals allen Ernstes, wenn ich heute einen Artikel lese wo ich sage das stimmt nciht wenn es meine Stadt betrifft dann kann man doch den Redaktuer anrufen und sagen was schreibst denn da….

    Oder halt im Fussball oder Eishockey da rufe ich auch an Eishockey News… und auch darüber zu sprechen.

    Was ist daran denn schlimm.

  189. Hast Du keine Freunde, mit denen du sprechen kannst? Oder eine Familie?

  190. Ich habe heute bei der Telekom angerufen.

  191. schwarzwaldadler

    klar natürlich ist ehte wichtiger sein Essen abzulichten und bei Facebook zu zeigen, das finde ich wieder nciht normal.

  192. @ schwarzwaldadler
    Du hast doch nicht alle Latten am Zaun.
    Hier hat noch niemals jemand Behauptungen in den Raum gestellt und die Mitleser aufgefordert, diese durch einen Anruf irgendwo zu verifizieren…

  193. schwarzwaldadler

    also lassen wir das, ich werde weiter anrufen und es hier nciht mehr darstellen, ist kapiert.

  194. schwarzwaldadler

    202

    man glaubtemir doch nicht, darum ging es. So ich schreibe dazu ncihts mehr.

  195. ZITAT:
    „Ich habe heute bei der Telekom angerufen.“

    ECHT!
    Wie hast Du das gemacht? Ich habe beim dritten Sprachmenulevel entnervt aufgegeben.

  196. ZITAT:
    ECHT!
    Wie hast Du das gemacht? Ich habe beim dritten Sprachmenulevel entnervt aufgegeben.“

    Du musst richtig lesen, ich habe dort angerufen, ich habe nicht gesagt wie lange der Anruf gedauert hat oder ob ich mit jemandem gesprochen habe.

    Wieso versteht mich hier niemand!!!!EINSELF!!!!

  197. ZITAT:
    „186

    mit dem Herrn Kilchenstein habe ich auch schon mehrfach telefoniert.“

    Das wundert mich nicht! ;-)

  198. @188: und Durstewitz?

  199. Der Darm startet auch unter Schuster nicht durch. Grottenkick gegen Bochum.

  200. Wieso ruft der den Watz nicht an? Da sollte der mal drüber nachdenken.

  201. Sinnlos. Ich nehme keine Anrufe entgegen. Aus Gründen.

  202. Tja,da kann man ermessen, wie es den Leuten bei der Telefonseelsorge so ergehen mag.

  203. Waren das noch Zeiten als solche Kollegen 23 Pfennig für den Anruf beim Friseur bekommen haben …

  204. ZITAT:
    „Der Darm startet auch unter Schuster nicht durch. Grottenkick gegen Bochum.“

    Naja dauert ja noch. Kaiserslautern sendet im Moment auch Lebenszeichen.

  205. ZITAT:
    „Kaiserslautern sendet im Moment auch Lebenszeichen.“

    Die haben ja auch nen Welttrainer

  206. Der Betze brennt noch.

  207. Ei joo lass se doch in der zweiten rumpöhlen. Sonst hat die SPD noch eine Baustelle mehr in RPL.

  208. Wo ist Behle? ääh, Besuschkow?

  209. ZITAT:
    „175

    ich tausche mir da sehr oft aus mit den gerade anwesenden Redaktueren, über Probleme wie Videobeweis oder jetzt die Rebic Sache. Ist immer sehr interessant, dauert oft auch über 15 Minunten. Ich bin halt jemand der gerne am Reden ist den ganzen Tag.“

    sorry fürs Vollzitat, aber das erklärt so manchen Artikel im Kicker :-)

  210. Wieder nicht mal im Kader.

  211. Schönes Ding Darmstadt.

  212. Luft im Darm …

  213. Furz mit Land, mehr schaffen die da unne nimmer.

  214. Die Trainerrückholaktion geht in die unnerhos

    Da kommen Erinnerungen auf …

  215. Bornheim meldet:
    Stadion am Bornheimer Hang -> PSD Bank Arena

  216. Er könnt mal bei Zeitansage anrufen und sich beschweren, dass sie ihm wegen der Sommerzeit eine Stunde Schlaf klauen.

  217. Zeitansage ist gut. Man kann sich lange unterhalten. Und niemand mault.

  218. Schulzi erreicht den Mitleidsfaktor bedrohter Robbenbabys..

  219. Hair Eymold

    Du lebst!

    Gott sei dank ich dachte du wärst für alle Zeit im Ultras Container verschwunden;-)

  220. Hahaha🤣

    Hab paar Kollegen von der Trachtengruppe dahin geschickt.. ;-)

  221. Hier! Wenn Ihr mal Fragen habt? Ruft mich bloß nicht an!

  222. Rot-Weiß Erfurt.
    Rot-Rot Paderborn.
    Huijui.

  223. Ich weiss schon, warum ich meine Nummer recht bedeckt halte

  224. Ich halte meine Nummern auch immer bedeckt. Ist sicherer.

  225. http://m.fr.de/service/ueber-u.....-a-1024858

    Ab sofort schreibt keiner mehr hier, sonder rufen nur noch alle an wenn sie was zu sagen habe…

  226. Jetzt lasst den Mann doch rumtelefonieren, offenbar findet er Gehör.

  227. Jetzt ein Unentschieden wäre wünschenswert

  228. SWA= typischer deutscher wutbürger

    Wahrscheinlich hat er son Spiegel am Fenster..

    Und schreibt die Nachbarn auf die falsch parken…

  229. schwarzwaldadler

    und warum drucken die das ab, damit keiner anruft????

  230. Ist da wirklich kein Mensch im Stadion bei der Olympia Eröffnung oder übersehe ich was weil die Asiaten so klein sind?

  231. Zumindest wissen wir, dass er gern Kassiererinnen anraunzt wenn’s net so zackig vorangeht..
    ;-)

  232. ZITAT:
    „und warum drucken die das ab, damit keiner anruft????“

    Das ist so wie dieses „Na, wie gehts dir denn?“. Fragt man für gewöhnlich auch nicht, damit einem einer erzählt , wies ihm geht..

  233. schwarzwaldadler

    ich schopn, weil ich es ehrlich meine mit meiner Umwelt. Wenn ich einkaufne gehe dauert das 2 stden weil ich mit jedem Nachbar rede und auch im Supermarkt mit jedem rede.

  234. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Bei Anrufe muss ich immer daran denken.
    https://www.youtube.com/watch?v=yoVE5Q2HBBo

  235. schwarzwaldadler

    242

    wenn du das echt so machst wie du das da schreibst, schon komisch, ich finde dieses Statement wie geht es dir keine Floskel sondern ganz wichtig. Man hat einen Mund damit man den ganzen Tag redet. Ich verstehe die Leute nicht die den ganzen Tag den Mund nicht aufmachen.

  236. Irgendwie habe ich null Interesse mit Leipzig gegen Augsburg anzuschauen….

    Ist irgendwie so hoffenheim gegen Wolfsburg mäßig…

  237. Jetzt wollte ich beim blog anrufen und muss feststellen, dass das fr impressum falsch verlinkt ist?

  238. ZITAT:
    „Rot-Weiß Erfurt.
    Rot-Rot Paderborn.
    Huijui.“

    Ups. Ja, bei 2x Rot hat auch der Tabellenvorletzte ne Chance gegen den Tabellenführer.

  239. ZITAT:
    „ich schopn, weil ich es ehrlich meine mit meiner Umwelt. Wenn ich einkaufne gehe dauert das 2 stden weil ich mit jedem Nachbar rede und auch im Supermarkt mit jedem rede.“

    In dem Fall gilt tatsächlich Omas „Reden ist Silber, Schweigen ist Gold“
    😁

  240. So spielt man also gegen Augsburg. Ah.

  241. ZITAT:
    „ich schopn, weil ich es ehrlich meine mit meiner Umwelt. Wenn ich einkaufne gehe dauert das 2 stden weil ich mit jedem Nachbar rede und auch im Supermarkt mit jedem rede.“

    Reden die auch mit dir?

  242. Shice, Augsburg kackt ab …

  243. schwarzwaldadler

    Schweigen ist nie Gold, jedes Gespräch ist wichtig, auf die Leute und deren Probleme eingehen, heute rennt doch jeder an jedem vorbei und interessiert sich nur noch für sich selbst.

    Dieser Satz mit schweigen ist Gold ist genau falsch, der lässt Kreige entstehen und auch andere Streitigkeiten, weil die Menschen nicht in der Lages sind Probleme auszudiskutieren und zu besprechen.

  244. Ich sehe heute fällt noch die 300.

  245. Da geht er hin, der Platz 2

  246. so an die 100 posts …. für ein hin und her, das keiner außer einem will. bravo!

  247. Da hast du wohl recht..
    Ich meinte das ja sehr speziell und nicht allgemein.

  248. schwarzwaldadler

    abschließend noch ein BSp.

    ich ahbe mich heute den ganzen Tag auf einem Film auf Sky Cinema gefreut, als ich diesen jetzt schauen wollte kommt ein ganz anderer. Und da greife ich halt zum Telefon und frage warum dieser Film jetzt nicht kommt.
    Ich erfahre man hat vor dem Fasching kapituliert und der Film kommt zu einem anderen Zeitpunkt.

    Andere wie ihr macht das halt und ich weiß jetzt warum der Film nicht kommt, der eine so die anderen so.

  249. @255: aber wir könnten jetzt auch nur noch um einen platz abrutschen

  250. Keiner kann so schön abrutschen wie Schulzi!

  251. Der Schulz ist so ein schmieriger schmierlappen..

  252. Das war schon ne tragische Fallhöhe. Der ist erstmal unten durch..

  253. ZITAT:
    „Das war schon ne tragische Fallhöhe. Der ist erstmal unten durch..“

    Aber noch schlimmer war der Holger Börner anno 1984 !

  254. schwarzwaldadler

    ne Ypsilanti war die schlimmste

  255. ZITAT:
    „ne Ypsilanti war die schlimmste“

    NEIN !

  256. schwarzwaldadler

    doch !!!!!! die hatte ne verlorene Wahl gewonnen dachte sie.

  257. schwarzwaldadler

    sky meldet Wechsel von Max Meyer zum FC B als perfekt.

  258. ZITAT:
    „doch !!!!!! die hatte ne verlorene Wahl gewonnen dachte sie.“

    zurück zum Spocht. Wünsche dem Nicowatsch für morgen eine glückliches Händchen bei der Aufstellung ! Den Bobbes in der Anfangsformation als L- oder RV und einen Garci in guter Form.

  259. Ich erwarte Fabian morgen von Anfang an..

  260. Jetzt hab ich den ganzen Abend rumtelefoniert und keinen erreicht.
    Muß ich mir jetzt Sorgen machen das mich keiner mag?

    Ich erwarte morgen 3 dreckige Punkte.

  261. Abnutzungskampf.

  262. Hier, Schwarzwaldadler, ich finde das gut, dass Du mit den Leuten babbelst und Dich für sie interessierst.

  263. ZITAT:
    „Shice, Augsburg kackt ab …“

    Yep. 2:0.
    Passt zu meinen Stream-Versuchen. Die kacken auch ab.
    Das Blöde ist: Wenn allein das Bild ruckeln würde, wärs ja kein Problem, da der (englische) Kommentator was von der Sportart zu verstehen scheint. Nur: Der hat dann auch Pause. :-(
    Gut, er sitzt ja auch am Mikro. Und nicht am Telefon.
    Und nur, weil man Tasten vor sich hat (zB Telefon, Schreibmaschine, Laptop, Wischding) wird man nicht gezwungen, darauf rumzuhauen. Um Leute zu nerven.

  264. @SWA Es sei dir unbenommen mit allerlei Personen zu babbeln. Nur man sollte das nicht unbedingt im Netz breit treten.

  265. schwarzwaldadler

    277

    warum ich teile mich gerne mit.

  266. schwarzwaldadler

    nein habe schon verstanden

  267. Gib ihm deine Telefonnummer, 3B. Bestimmt ist er außerdem unterversichert.

  268. ZITAT:
    „Gib ihm deine Telefonnummer, 3B. Bestimmt ist er außerdem unterversichert.“

    Ich bin ja gar nicht so: 069 98190112

  269. Das kommt davon, wenn einer oben solch Bild einstellt.

  270. Foul und abseits!

  271. „Unter zwounddreißig sechzehn acht. Herrscht Konjunktur die ganze Nacht“

    Skandal!

  272. ZITAT:
    „Da geht er hin, der Platz 2“

    Jo. Aber wollten wir da morgen – am 22. Spieltag – wirklich hin? Sieht zwar als Momentaufnahme nett aus, bringt aber zur Zeit nicht wirklich was. Außer noch mehr Aufmerksamkeit und Remmi-Demmi. Nee nee, lass mal. Tabellarisch „oben“ dranbleiben“ und unterm Radar rumschwimmen scheint mir derzeit eher angebracht zu sein.

    Im Pokal soll das Halbfinale doch wohl auch nur eine Etappe sein, oder? Ist halt ein Langstrecken-Rennen, so eine Saison. Da braucht’s halt Puste auch am Ende.
    Und diese sollte halt nicht fürs Rumblubbern verdaddelt werden.

  273. Mal unabhängig davon, dass der Pyro-Scheiss im Stadion nichts zu suchen hat, fand ich am Mittwoch die Lichter der Bonbon-Werfer nicht so furchterregend. Es kam mir vor, als ob Margit Sponheimer eine Fackel halten würde.

  274. schwarzwaldadler

    lasst die Margit in Ruhe die ist in Frankfurt geboren

  275. Die ist doch eben durchs zdf gewackelt die alte…

  276. Nein! Geboren am Rosenmontag in Mainzzz am Rhein.

  277. Unser goldisch Maggidsche…

  278. Geboren weder am Rosenmontag noch in Mainz.
    Sondern……
    in Frankfurt!

  279. „Gell du hast mich gelle gern?!“

    #bessergehtnicht..

  280. ZITAT:
    „lasst die Margit in Ruhe die ist in Frankfurt geboren“

    Stimmt.
    Und dann hatte sich das Kind verlaufen. Und die Umgebung hat geprägt.
    Kommt vor. Bleibt aber leicht tragisch.

  281. schwarzwaldadler

    ja geboren ok, aber nur weil ihre Mutter am Rosenmontag in Mainz war. Sie war an diesem Tag in Mainz trotz der Schangerschaft. Zu Ihrem 75 Genurtstag kannst du ihre Geschichte überall lesen, sie bezeichnet sich als waschechte Frankfurterin.

    Margit wohnte und wohnt heute noch im Frankfurt

  282. Ich meine, es gibt doch ein klassisches Schema, erst wollen sie mitreden, dann wollen sie reden, dann reden sie, dann haben sie eine Waffe, dann geben sie Bescheid, aber so richtig.

    Aber okay, Schwarzwald, wen trifft man da unterwegs beim Amoklauf? Eichhörnchen?

    Bloss keine Eichhörnchen! Dann gibts Ärger mit mir!

  283. Pass Fabian

  284. Schuss Haller

  285. Wer hat nochmal gesagt „die Claudia Roth sieht aus wie ein Eichhörnchen auf Ecstasy“?

  286. ZITAT:
    „https://de.wikipedia.org/wiki/Margit_Sponheimer

    und nun !!!!!!!“

    Ja?

  287. ZITAT:
    „https://de.wikipedia.org/wiki/Margit_Sponheimer

    und nun !!!!!!!“

    Sie wohnt in Ober-Olm.

  288. ZITAT:
    „Wer hat nochmal gesagt „die Claudia Roth sieht aus wie ein Eichhörnchen auf Ecstasy“?“
    Das war Harald Schmidt. „Zölobatsverstärkend“ ist aber fieser.

  289. ZITAT:
    „ZITAT:
    „https://de.wikipedia.org/wiki/Margit_Sponheimer

    und nun !!!!!!!“

    Sie wohnt in Ober-Olm.“

    Wie sieht’s denn da mit dem RMV aus?
    Oder nö, will ich garnicht wissen. Besser isses. Vermutlich.

  290. ’59 ’74 ’75 ’80 ’81 ’88

    Proudly presented by EINTRACHT Frankfurt 👍

  291. So, keine Anrufe mehr und ab ins Beet.

  292. ZITAT:
    „’59 ’74 ’75 ’80 ’81 ’88 ’18

    Proudly presented by EINTRACHT Frankfurt 👍“

    Ich hab‘ das mal korrigiert.

  293. M;AT C Hd AY, cRunchTime

    IHR :::krampen.
    Und trotz allem Richtigem U N D allem Falschen
    sach ich ma´ einfach nur:
    HEIMSIEG!

    aaaaintracht Frankfurt!!

    !!!

  294. ‚@313 : +1, wie man so schön auf neudeutsch sagt…

  295. Guten Morgen Blog: ich konstatiere eine gewisse Vorfreude ; allerdings glaube ich nicht an einen Sieg