Rubrik Wissenswertes zu Leipzig

MDR-Silvesterparty. Foto: dpa
MDR-Silvesterparty. Foto: dpa

Die Moderatoren der „MDR Silvester-Schlagerparty“ Ross Antony und Mareile Höppner (vorn v.l.) feiern am 20.09.2017 in der Aufzeichnung in Leipzig (Sachsen) auf der Bühne mit ihren Gästen.

Die TV-Show wird am 31. Dezember im MDR-Fernsehen ausgestrahlt.

Mehr muss man — meiner Meinung nach — nicht wissen.

Schlagworte:

218 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. antonio.gramsci

    Das Spiel Köln-Frankfurt hätte man für meinen Geschmack auch aufzeichnen und Silvester 2054 senden können.

    Eine seltsame Saison könnte das werden. Man freut sich geradezu auf stärkere Gegner, noch dazu auswärts, weil da eher die Chance besteht, dass die Spielweise der Eintracht funktionieren könnte.

  2. kachaberzchadadse

    Dann erkläre ich das Kalenderjahr, in dem unsere Eintracht die schlechteste Truppe der Liga war für beendet und freue mich auf die rosigen Zeiten im neuen Jahr. Die schwere, bleierne Zeit liegt nunmehr hinter uns, prosit Neujahr, danke Leipzig!

  3. Prince K.e.Remo

    Mareile sind die echt?

  4. Sie sind real.

  5. In Leipzig alles push up. – Keine Chance für die Eintracht mit ihrem Hänger im Sturm.

  6. Schon wieder Fußball?

    Gerade wieder von Rebic gelesen….

    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1355262

    Und wieder wird mir klar vor Augen gehalten, wie wenig Ahnung ich doch von der Welt und von diesem Sport habe, dachte ich doch bisher immer, in der Vorbereitung würde trainiert, Kondition gebolzt, damit man in diesem Geschäft mithalten kann.

    Wenn ich nun lese, wie das in Florenz gehandhabt wird, dann wird mein Weltbild wieder auf den Kopf gestellt.

    Das ist doch keine Laufkundschaft, die sind 10. nach 5 Spieltagen….und mutmaßlich nicht nach 60 Minuten K.O.

    In diesem Blog voller Fußballsachverstand wird mir das sicher erklärt.

  7. Da wurde nach dem Sieg ja noch kräftig gefeiert. Wer von denen ist Horst?

  8. Auf diesen Eingangsbeitrag war ich nicht vorbereitet.

  9. Die Neujahrsansprache von Fr. Dr. Merkel ist auch schon im Kasten. Da drüben ist das Land der Frühaufsteher – überall!

  10. Weiss eigentlich jemand von den Konsumenten, dass das nicht live gesendet wird?
    Da sollte doch mal irgendein Rechercheverbund aktiv werden…..
    ….bevor die AfD diesen Skandal aufdeckt.

  11. Diesem Herrn auf dem Bild über dem Eingangsbeitrag versuche ich beim Fernsehen weiträumig aus dem Weg zu gehen. Und jetzt springt er mir bei einem Fußbalblog ohne Vorwarnung in die Augen. Schock!

    Zurück zu RB

  12. Das macht der Watz doch mit Absicht

  13. Ich kenne nur einen Anthony.
    Dieser Ross-Täuscher sagt mir nix.

  14. ZITAT:
    „Schon wieder Fußball?

    Gerade wieder von Rebic gelesen….

    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1355262

    Und wieder wird mir klar vor Augen gehalten, wie wenig Ahnung ich doch von der Welt und von diesem Sport habe, dachte ich doch bisher immer, in der Vorbereitung würde trainiert, Kondition gebolzt, damit man in diesem Geschäft mithalten kann.

    Wenn ich nun lese, wie das in Florenz gehandhabt wird, dann wird mein Weltbild wieder auf den Kopf gestellt.

    Das ist doch keine Laufkundschaft, die sind 10. nach 5 Spieltagen….und mutmaßlich nicht nach 60 Minuten K.O.

    In diesem Blog voller Fußballsachverstand wird mir das sicher erklärt.“

    Vielleicht hat man Armin Veh als Konditionstrainer engagiert?

  15. Geht es nur mir so – ich habe heute früh in keiner Tageszeitung einen Vorabbericht zum Spiel gegen Leipzig gefunden?

  16. Ross Antony kenne ich ja aus dem Dschungelcamp. Aber Mareile Höppner? Nie gehört. Ist das die mit den beiden ziemlich auffälligen Augen?

  17. ZITAT:
    “ Aber Mareile Höppner? Nie gehört. Ist das die mit den beiden ziemlich auffälligen Augen?“

    Welche Augen meinst Du?

  18. Hier gibt es ja durchaus Leute die gerne diese Sender mit Ihrem Geld finanzieren.

  19. ZITAT:
    „ZITAT:
    “ Aber Mareile Höppner? Nie gehört. Ist das die mit den beiden ziemlich auffälligen Augen?“

    Welche Augen meinst Du?“

    Er meint die Ohren.

  20. Schaedelharry63

    Voraufgezeichnetes Sylvester?

    Sieht mehr nach der voraufgezeichneten Wahlparty der AfD Sachsen aus.

    Der Scheitel sitzt.

  21. Prince K.e.Remo

    Auf jeden Fall braucht die keine Angst vorm Ross haben.

  22. ZITAT:
    „Hier gibt es ja durchaus Leute die gerne diese Sender mit Ihrem Geld finanzieren.“

    Dass im ÖR auch Schrott produziert und gezeigt wird, bestreitet niemand.
    Ab er bei weitem nicht so viel Mist wie bei den Privaten.

  23. ZITAT:
    „Hier gibt es ja durchaus Leute die gerne diese Sender mit Ihrem Geld finanzieren.“

    Bist du auf einem persönlichen Kreuzzug?

  24. Hirnteufel_begeistert

    Morsche!

    @ watz: Best Eingangsbeitrag ever. – BARVO !!!

    @ der ganze rest: Ich als Natural Born Ossi bin enttäuscht, empört und zudem desillusioniert durch Eure mangelnde Kenntnis der Geschichte unseres schönen Vaterlandes.
    Also mal im Ernst: Ihr kennt wirklich NICHT (!!) Mareile, die Frau, die zur „Erotischsten Newsfrau Deutschlands“ gewählt wurde?? Ein starkes Stück!

    http://www.bwm-com.com/mareile.....gement.php

    Kein Wunder also, dass bei der kommenden Wahl die a(nti)soziale Sammlungsbewegung C.D./S.U. mit Mutti an der Spitze reale Chance sieht an der Maht zu bleiben.

    Ihr W.E.S.S.I.’s seid einfach sowas von Merkel… *kopfschüttel *pfui #shameonyou

    P.S.: Die Fünfte Kolonne der S.B.Z. in F.F.M., Zelle Nord-End,
    wählt geschlossen und einheitlich wie in alten Zeiten:
    Die Partei.

    So, jetzt wissta bescheid.
    Venceremos!

  25. Hirnteufel_begeistert

    + c

  26. Gab’s da Pfeffi, auf der Party?

  27. „Hier gibt es ja durchaus Leute die gerne diese Sender mit Ihrem Geld finanzieren.“

    Ja, ich zum Beispiel.

  28. Aber Rotkäppchen bestimmt.

  29. ZITAT:
    „Hier gibt es ja durchaus Leute die gerne diese Sender mit Ihrem Geld finanzieren.“

    Jedes Volk bekommt die Sendung, die es verdient. Und auch beim MDR soll es nicht nur Silvestersendungen geben, habe ich mir sagen lassen.

    Aber es ist richtig: so was würde ich lieber bei RTL oder Pro7Sat1 nicht sehen müssen.

  30. ZITAT:
    „Haller hat gute Ansätze. Er ist hier und da gedanklich zu langsam. Dann ist der Gegenspieler da. Heisst also, dass er die Bälle schneller verarbeiten und schneller zum Abschluss kommen sollte. Dann ist das ein guter Scorer. Der große Läufer wird er nicht werden. Daher bräuchte er aus meiner Sicht einen quirligen Stürmer an seiner Seite.“

    Gegen Gladbach 11,7km, gegen Augsburg 10,8, gegen Köln 11,4. Stimmt, das wird nix mehr mit dem Laufen.
    Gucken hier eigentlich alle andere Spiele als ich?

  31. Weit laufen ist nicht alles.
    So ein bisschen Antritts- und Gedankenschnelligkeit wäre schon auch gut.
    Man sieht zwar, was er vorhat und das was er vorhat , würde sogar Sinn machen. Nur dauert alles ein bisschen sehr lange.

    Und zu Rebic: Der erinnert mich immer mehr an den jungen DJ Akba. So ein bisschen sehr vogelwild.

  32. Schwachsinn. Du kommst nicht auf 11km wenn du nur trabst. Übrigens hatte er auch mehr Ballkontakte als zB Abraham. Wahrscheinlich, weil er sich nie freiläuft. Es ist zum Kotzen hier.

  33. ZITAT:
    „Hier gibt es ja durchaus Leute die gerne diese Sender mit Ihrem Geld finanzieren.“

    Ja, ich zum Beispiel.“

    +1!

    Ich finde Mareile sehr überzeugend.

  34. Mwa: Gibts schon was neues zu Jesus?

  35. Es ist ja nicht so, dass ich den als lauffaulen Traber bezeichne. Ich meine nur, ein bisschen mehr Dynamik würde nicht schaden.
    An sich gefällt mir dem seine Spielweise.

  36. Rheinland Adler

    Silvester? Heiligabend, jesses. Diesmal an die Keulenmanschetten denken, Zitronenmelisse, da war doch auch was? Das geht mir alles viel zu schnell.

    Guten Morgen Frankfurt.

  37. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    Die Dosen schwächeln gerade bissi und haben noch englischere Wochen als wir. Keita ist gesperrt. Andererseits sind die jetzt bestimmt sauer und wolle etwas wieder gut machen. Gerade so ein Furor könnte aber an unserer kompromisslosen Treterei zerschellen. Ich erwarte ein Spiel mit vielen Unterbrechungen, wenig spielerischen Höhepunkten und anschließend Gejammer des Schüttlers über unsere Spielweise. Vermutlich ein Platzverweis. Aber durchaus Chancen, etwas mitzunehmen.

  38. Die MDR-Silvester-Schlagerpartys sind auch nicht mehr das, was sie mal waren, seit Achim Mentzel von uns gegangen ist.

  39. Halle scheint mir a) nicht dumm, weshalb er schon merken wird, das es so net geht, und b) halte ich ihn für fußballerisch so geschickt, dass er da auch noch was verbessern kann. Schneller muss er dazu net zwingend sein.

    Und Rebic muss erst mal hier wieder ankommen. Geduld!

    Und ansonsten bin ich pro Ö-R, aber gegen diese Form der Zwangsgebühren. Aber des hier ist mit Recht ein Fussi-Blog, also gut is.

  40. Rasender Falkenmayer

    An Sylvester kommt auch Fernsehen?

  41. Gerne dürfen die ÖR-Gerne-Bezahler meinen Beitrag übernehmen. Erlagschein geht zu.

  42. Und an Haller werden wir noch viel Freude haben, durch Tore und Ablöse.

  43. ZITAT:
    „Gab’s da Pfeffi, auf der Party?“

    Den könntest Du mal zum GD mitbringen. ;)

  44. Zudem treten wir morgen dem Hasenschüttler seine Dose kaputt.

  45. Jetzt macht der Watz mal nen launigen Eingangsbeitrag und ihr müsst euch wieder eure „politischen“ Ansichten um die Ohren schmeißen. Boah ey. Humorbefreites Pack.
    Und Humor solltet ihr besser bereit halten angesichts der Leistungen unseres Herzensvereins. Werden wir alle noch brauchen.

  46. Ebenso launig kommt auch der Volltreffer daher. Bedankt!

  47. Ich fand den Morgen bisher eigentlich ganz unterhaltsam. den watzschen Eingangsbeitrag sehr gelungen und habe mit „Pfeffi“ was neues gelernt. Gibt doch keinen Grund für nen Blog-Ordnungsruf, oder?

  48. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Hier gibt es ja durchaus Leute die gerne diese Sender mit Ihrem Geld finanzieren.“

    Bist du auf einem persönlichen Kreuzzug?“

    Ja, zugegeben. Aber nicht nur ich. AFD ist ja hier auch eines der meist verwendeten Wörter. Nicht falsch verstehen, ich habe mit denen gar nichts am Hut. Aber Bashing hilft leider nur denen, weil es deren verquere Verfolgungstheorien stützt.

    Ich bin jetzt dann auch still und träume von einen erneuten Auswärtscoup.

  49. ZITAT:
    „Gibt doch keinen Grund für nen Blog-Ordnungsruf, oder?“

    Sicher nicht. Meine Meinung. Im Übrigen sollte man mit Ordnungsrufen sowieso möglichst sparsam umgehen, hab ich aus der Erziehung meiner Kinder so nach und nach gelernt. Ein Ordnungsruf mit spürbarer Sanktion dürfte allerdings hier angebracht sein:
    http://www.kicker.de/news/fuss.....inger.html

  50. ZITAT:
    „AFD ist ja hier auch eines der meist verwendeten Wörter.“

    Gefühlt vielleicht.

  51. Hier, @Langen, man ist hier und heute sehr entspannt unterwegs. Ich weiss jetzt gar net, warum du da plötzlich diese Schärfe reinbringen musst. Empfehle ein Entspannungsbad.

  52. „Ross Antony kenne ich ja aus dem Dschungelcamp.“

    Hui, der war im Dschungelcamp, der kunibert. Kann man das in irgendeiner Mediathek noch sehen?

  53. Rasender Falkenmayer

    Wenn`s einfach wär`, wär`s Fußball

  54. Viel zu gute Laune hier wieder…. Des wird nix morgen bei den Dosen.

  55. Mareile, das ist eine meiner vielen Traumfrauen.

  56. A propos Traber: Ich hätte gedacht, die Stadt hätte die Bagger schon in Startposition gebracht, um die Haupttribüne sofort abreißen zu können. Notfalls in einer Nacht- und Nebelaktion. Tut sich da nix?

  57. Ein paar Fingerzeige, wie es morgen gehen könnte, ihr Kappen:
    http://www.mz-web.de/sport/fus.....t-28453410

  58. ZITAT:
    „A propos Traber: Ich hätte gedacht, die Stadt hätte die Bagger schon in Startposition gebracht, um die Haupttribüne sofort abreißen zu können. Notfalls in einer Nacht- und Nebelaktion. Tut sich da nix?“

    Ruf doch mal an:
    https://www.frankfurt.de/sixcms/detail.php?id=2926

  59. Eingangsbeitrag: made my day

  60. Zur TV Aufzeichnung:
    In Leipzig kommt halt alles aus der Dose.

  61. Prost Neujahr. Was für ein Shicejahr

  62. 2017 oder 2018?

  63. Der Eingangsbeitrag hat mich verwirrt

  64. Gleich spricht der Trainer….ganz nervös ich bin.

  65. Wir werden gut trainiert haben.

  66. ZITAT:
    „Wir werden gut trainiert haben.“

    Ich nicht!
    ..und ich möchte doch bitten, mich nicht mit diesen Bewegungsjunkies in einen Topf zu werfen, ja?

  67. ZITAT:
    „Wir werden gut trainiert haben.“

    Ersetze „trainiert“ durch „regeneriert“, dann passt es.

  68. Und wo bekomme ich jetzt die Infos vom SID her??

  69. Sind also alle topfit ?

  70. Wir werden gut trainiert gehabt haben.

  71. Was soll schon eine Ansammlung von Traingsweltmeistern wert sein?

  72. Man stelle sich diese Situation mal 1 Tag vor einem Erstliga-Spiel vor, das wäre ein Bohai
    http://www.fnp.de/regionalspor.....01,2774790
    Wobei: Für die unsrigen kann ich mir das nicht mal vorstellen, geht net.

  73. Tatsächlich, ich hätte es nicht gedacht, aber das Torverhältnis spricht eine klare Sprache: Wir brauchen (noch!) mehr Staff. Offensivstaff. Die Abwehr ist ja absolut nicht mehr verbesserungsfähig, das kann der Kovač wohl, aber nach vorne, kann da nicht der Bobic mal ein paar Ratschläge…? Das wäre dann immerhin die preisgünstige Variante.

  74. Kovac: „Wir wollen was mitnehmen. Wir werden aber hart arbeiten müssen.“

  75. Neues Wording: „Wir bereiten uns so vor, dass wir topfit sind.“
    Das ist sehr sehr löblich.

  76. Kovac: „Leipzig hat eine sehr gute Mannschaft. Wir wollen die gute Auswärtsbilanz ausbauen. Wir werden absolut alles geben.“

  77. Kovac: „Wir müssen die, die auf dem Platz sind, so bearbeiten, dass sie ihre Fähigkeiten nicht zeigen können“

  78. Kovac: „Wir müssen’s so nehmen, wie’s kommt. Zuhause ist’s aber am Schönsten, am Gemütlichsten. Es ist nicht einfach auswärts, aber ich bin zuversichtlich, dass wir ein gutes Spiel machen. „

  79. ZITAT:
    „Kovac: „Wir müssen die, die auf dem Platz sind, so bearbeiten, dass sie ihre Fähigkeiten nicht zeigen können““

    Das klappt ja oft schon ganz gut, ich weiß aber nicht, wozu das gut sein soll.

  80. Rasen zerstören.

  81. Kovac: „Man muss das Tempo mitgehen. Man lässt Körner. Wir hoffen, dass wir in Leipzig die richtige Bauchentscheidung treffen.“

  82. Kovac: „Wir werden noch einige Gedanken verschwenden müssen. Alle fühlen sich gut. Es scheint die Sonne.“

  83. „Gemütlich. Die Sonne scheint.“

    Ja, ist der Kerl hier zur Kur?

  84. Ich spitze zu. Auch wenn ich korrekt zitiere.

  85. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Kovac: „Wir müssen die, die auf dem Platz sind, so bearbeiten, dass sie ihre Fähigkeiten nicht zeigen können““

    Entspricht meiner Erwartungshaltung.

    Hradi
    Salci Abe Failette
    Timmy Geli Hase Medo Willi
    Prinz Gaci

  86. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Kovac: „Wir müssen die, die auf dem Platz sind, so bearbeiten, dass sie ihre Fähigkeiten nicht zeigen können““

    Entspricht meiner Erwartungshaltung.

    Hradi
    Salci Abe Failette
    Timmy Geli Hase Medo Willi
    Prinz Gaci“

    Haller fehlt.

  87. ZITAT:
    „Hradi
    Salci Abe Failette
    Timmy Geli Hase Medo Willi
    Prinz Gaci“

    Sollte man nicht noch den Prince rausnehmen und Russ einbauen?

    gez. EFC Hose voll

  88. Kovac: „Herr Durstewitz, ich freue mich immer wieder über ihre Fragen.“

  89. Haller wäre bei mir auch immer noch gesetzt.
    Bei allen Schwächen ist er durchaus noch mannschaftsdienlich und ihn gerade nach seinem ersten Treffer herauszunehmen ist nicht die Maßnahme eines erfahrenen Fachmanns.

  90. Haller und RF, es scheint was persönliches zu sein. Vermutlich mag RF keine Holländer.

  91. ZITAT:
    „Kovac: „Herr Durstewitz, ich freue mich immer wieder über ihre Fragen.““

    Was hat der Ingo denn gefragt? Kritisch vielleicht noch?
    :-))

  92. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Sollte man nicht noch den Prince rausnehmen und Russ einbauen?“
    Ist zu überlegen. Aber man sollte auch in der 2. Halbzeit noch mal nachlegen können, hinten.

    Boccia, in dem Fall ist es bloß meine Vorliebe für radikales Mauern. Uli hat mich schon verstanden.

  93. Mauern können wir in Schweinfurt, die Dosen werden wir überrennen

  94. Der Shitstorm, den schon die 87 ohne Russ hier hervorrufen würde, wäre ein Erlebnis wert.

  95. Für die Anwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer hier, Neuregelung des Schutzes von Berufsgeheimnissen:

    http://www.bundesrat.de/DE/ple.....html#top-9

  96. ZITAT:

    http://www.fnp.de/regionalspor.....01,2774790
    Wobei: Für die unsrigen kann ich mir das nicht mal vorstellen, geht net.“

    Teutonia Watzenborn-Steinberg, ein Name wie ein Donnerhall!

  97. Was ihr um den haller hier für ein bohei macht seit Tagen. Ist halt ein bulliger mittelstürmer, wenn der gefüttert wird und nen Lauf hat schießt der 10-15 Tore diese Saison, wenn nicht, siehts halt behäbig, langsam und blöd aus, Gomez kann ein Liedchen von singen.

    Ich bin eher enttäuscht von Boateng, da hatte ich schon etwas mehr erwartet, stehgeiger triffts da momentan ganz gut.
    Er hat Glück, dass Kovac verliebt in ihn ist, bei mir würde Jovic an seiner Stelle spielen und zwar nicht wegen dem Tor gegen Augsburg, sondern weil er die bessere Ergänzung zu haller ist.

    Grüße aus Tokyo an den Blog, hab schon versucht bisschen Auslandsvermarktung zu betreiben, aber die kennen hier weder den prince noch Marco Russ. Eine Schande ist das, wir brauchen definitiv neuen staff im marketing.

  98. Grottenkick in Kölm, Not gegen Elend. Wieder wurde kein herausgespieltes Tor erzielt. Nur duch eine glückliche (falsche) Schiedsrichterentscheidung wurde dieses Spiel gewonnen. Null zu Null hätte den beiderseits gezeigten Leistungen entsprochen. Ich sehe keine Fortschritte bei der Eintracht. Und der Trainer war in der 2. HZ nur darauf bedacht Ergebnis zu halten. Und der Haller hat nun wirklich keinen Grund den 11-er so lässig zu schießen, wenn der TW den Ball gehalten hätte sieht der Haller aber ganz blöd aus.

  99. Dieter, der Elfmeter war nicht lässig, der war sau gut geschossen.

  100. @ Dieter

    Jeder Schütze sieht wenn der Torhüter den Ball hält blöd aus…… Egal ob Elfer oder aus dem Spiel heraus.

  101. ZITAT:
    „Bäm!“

    Du passt zu diesem Verein

  102. Fürs Spiel in Leipzig hat Radi noch was gut zu machen, wenn ich nicht irre. Erwarte deckiges 1:0 unserer Eintracht durch einen völlig unberechtigten Elfmeter von Helmut eiskalt verwandelt.

  103. ZITAT:
    „Bäm!“

    Der Elfer war ganz schlecht geschossen:-)

  104. Nee, das BÄM war da schon richtig.

  105. Dieterwumms.

  106. Sind irgendwelche Überraschungen bei der Aufstellung zu erwarten?

  107. Was ’ne 100…
    Ich verstehe die Aufregung um die Schiri-Entscheidungen überhaupt nicht.
    2 Kann- bzw. fragwürdige Elfmetersituationen, in jedem Strafraum eine.
    Und eine klare für uns, die ein wenig hinten runter fällt.
    In der Summe richtig entschieden.
    Jetzt noch ein Erfolgserlebnis in Leipzig, dann können wir ganz entspannt gegen die Splätzles verlieren…

  108. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „, Gomez kann ein Liedchen von singen.“

    An den habe ich auch schon gedacht als ähnlichen Typ, um nicht ganz zu vezweifeln.

  109. Einblicke von Fritze Funkel

    http://www.faz.net/aktuell/spo.....-kollegen-
    15202352.html

  110. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Der Shitstorm, den schon die 87 ohne Russ hier hervorrufen würde, wäre ein Erlebnis wert.“

    Ich habe nur versucht, für die zuletzt gezeigte Spielanlage das passende Personal zu finden.

    Willi oder TaTa ist für mich die schwierigste Aufstellungsfrage.

  111. aber genau die hat Kovac ja heute schon beantwortet (Pro Taleb) – aber was ist mit Guzmann und Fernandes?
    Spielen beide?

  112. ZITAT:
    „aber genau die hat Kovac ja heute schon beantwortet (Pro Taleb) – aber was ist mit Guzmann und Fernandes?
    Spielen beide?“

    schaue es Dir doch selber an

  113. @Thorsten – ich hatte gehofft, dass man bereits aus der PK das eine oder andere zur möglichen Aufstellung raushören könnte

  114. ZITAT:
    „@Thorsten – ich hatte gehofft, dass man bereits aus der PK das eine oder andere zur möglichen Aufstellung raushören könnte“

    klar, so wie immer und jedesmal :-)

  115. Na dann probiere ich es mal:

    Hradi
    Chandler – Abraham – Hasebe – Falette – Tawatha (und nicht Willem: siehe hr)
    Fernandes – Guzmann
    Gacinovic – Haller – Boateng

  116. Das Interview mit FF ist lesenswert, mM. Ein geerdeter guter Typ.

  117. ZITAT:
    „Das Interview mit FF ist lesenswert, mM. Ein geerdeter guter Typ.“

    *polier*

  118. Diejenigen, die sich darüber beschweren, dass hier die Politik zu oft eine Rolle spielt, könnten mal ein paar Beiträge mehr zum Sport schreiben, damit es hier nicht langweilig wird und zusätzliche clicks generiert werden.

  119. ZITAT:
    „Nee, das BÄM war da schon richtig.“

    Nachspielzeit halt.

  120. Rasender Falkenmayer

    Bester Mann

  121. Am Samstag
    SCHÜTTEL – HÜTTEL

  122. ZITAT:
    „re Kölle: Wenn man schon kein Glück hat …
    http://www.ksta.de/koeln/festn.....e-28457120

    Versucht einer seinen Lebensunterhalt selbst zu verdienen, ist es auch wieder nicht recht.
    Diese unternehmerfeindliche Politik ist zum Glück Montag vorbei.

  123. Ergänzungsspieler bist du es ?

  124. @118: Ronny, den Guzmann würde ich zu Hause lassen, dafür den Hasen ins defensive Mittelfeld und den Stehgeiger aus dem Köln auf die Bank setzen, dafür diesen Mexikaner in die Abwehr und den Jovic neben Haller.
    Hinten mauern, vorne stechen und auch mal tödlich treffen. – Irgendwann muss es doch mal klappen.

  125. dies schöne Doku „Rebellen am Ball“ fand hier bereits früher mal Erwähnung, aber sie verbindet auf wundersame Weise Politik mit Fußball, so dass ich sie nochmal verlinken möchte
    https://www.youtube.com/watch?v=hETruotl-iY

  126. Das fröhlich überschäumende Silvester-Eingangsbild ist doch eine einzige Provokation!

    Die Kollegen haben dem Herrn Krieger im „Volltreffer“ nach Köln doch erst gerade fachkundig erläutert, dass es, in 2017 sowieso nicht, aber auch in 2018, erst mal nichts, aber auch gar nichts mehr zu feiern, jubeln und frohlocken geben wird. Die Saison ist gelaufen. Bis unsere Neuzugänge Fabian, Mascarell und Meier wieder fit sind und uns auf spielerisch besseres Niveau hieven können, haben wir eher schon 2019. Und dazu kommt, dass der Meier ohnehin nicht aufgestellt wird.

    Na gut, da bleibt halt so lange nur noch Ablenkung und Aufblästerung der schmalen Kost durch Events in greller Verpackung, gerne auch aufgezeichnet und heiter präsentiert von Ross, Anthony & Co. Wenn man nicht gerade darüber lacht, dass die anderen noch grottiger kicken. Die Eckbälle Marke Marcel Risse und misslungene Seitenverlagerungen lassen grüßen.
    Grausam, aber wahr(?): Schon nach nach 5 Spieltagen steht unumstößlich fest: Wir sind mangels qualifizierterem Personal weiter auf endlose Zeit dazu verdammt, Beton anzurühren, das Mittelfeld mit weiten Schlägen zu überbrücken – kurz können wir ja nicht – und müssen uns auch in grauer Zukunft mit Fußball Marke „Kölner Gegurke“ begnügen. 29 solcher potentieller 0:0-Spiele werden folgen und wir schließen die Saison mit 35 Punkten ab.
    Prost Neujahr, Helau und fröhliche Ostern, kann ich da nur sagen.

    Da bleibt eigentlich und im Prinzip keine Frage offen, die der Ingo dem Kovac noch stellen könnte ….
    Aber wenn der sich so darüber freut, natürlich gerne und bitte schön.
    Ansonsten nehme ich ein 0:0 in Leipzig natürlich erst mal mit :-).
    Und hoffe einfach, dass es vielleicht doch hoffentlich in Bälde anders und besser und natürlich auch schöner kommt. Denn der Fußball ist sowieso nicht zu verstehen und 80 % spielt sich nur im Kopf ab. Außerdem ist der Ball rund und das Spiel dauert (mindestens) 90 Minuten. Vom Videobeweis gar nicht zu reden.

    Wie wurde hier früher immer so schön zitiert: „Nichts steht geschrieben.“. Und hin und wieder kommt es zum Glück dann auch tatsächlich anders als man denkt. Oder wie der Ingo ebenso schelmig wie beiläufig am Rande des „Volltreffers“ zum Thomas sagte: „Jetzt musst Du sogar schon den Gacinovic loben, den Du hier zwei Jahre lang …“

  127. Diesen de Guzman, der in den drei letzten Spielen spielübergreifend eine Passquote von 82% hatte würde ich auch auf jeden Fall auf die Tribüne setzen. Bestenfalls. Die Flasche.

    Das macht Spaß mit der Statistik, das mach ich jetzt nur noch mit euch.

  128. ‚Spezialisten des Abnutzungskampfes‘ hat der Koelner Tagesanzeiger uns genannt, wir werden die Dosen abnutzen bis die weinen,
    mit unserer Spielweise, ohne Keita mache mir die fertig, egal in welcher Besetzung, muessen nur den Werner und den Forsberg zermürben, dann ists komplett aus mit der Leipziger Herrlichkeit, hah!

  129. ZITAT:
    „dies schöne Doku „Rebellen am Ball“ fand hier bereits früher mal Erwähnung, aber sie verbindet auf wundersame Weise Politik mit Fußball, so dass ich sie nochmal verlinken möchte
    https://www.youtube.com/watch?v=hETruotl-iY

    Oh, ist das für so desillusionierte Träumer wie mich?
    Danke im voraus, auch an den / die OP.

  130. Wir zerquetschen die Dosen und dann spielen wir Schulhof Fußball mit denen…….;o)

  131. ZITAT:
    „Diesen de Guzman, der in den drei letzten Spielen spielübergreifend eine Passquote von 82% hatte würde ich auch auf jeden Fall auf die Tribüne setzen. Bestenfalls. Die Flasche.“

    *bg*

    „Das macht Spaß mit der Statistik, das mach ich jetzt nur noch mit euch.“

    Die ist aber nur echt mit Klötzchen!

  132. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    „Das macht Spaß mit der Statistik, das mach ich jetzt nur noch mit euch.“
    Fakten werden allgemein überbewertet.

  133. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das macht Spaß mit der Statistik, das mach ich jetzt nur noch mit euch.“
    Fakten werden allgemein überbewertet.“

    Der einzige Fakt der zählt im Fußball ist das Spielergebnis. Alles andere ist eh nicht erklärbar…. ;o)

  134. Ich sehe wahrscheinlich alles zu rosig, habe aber auch gegen Köln ein richtiges Scheißspiel von 2 verunsicherten Mannschaften gesehen.
    Davor aber gegen Wolfsburg, Gladbach und Freiburg durchaus schöne Kombinationen und ich spreche mich nicht ganz vom Sachverstand frei.

    Dass wir jetzt nicht die Liga rocken, wie einst anfangs unter Veh ist leider offensichtlich, aber dass uns Jahrzehnte lang Rumpelfussball erwartet, kann ich aus demgel

  135. Dem geleisteten auch nicht erkennen. Ich habe bei Willems, Haller und auch Deguzman viel technisch anspruchsvolles gesehen, was mir zumindest Hoffnung auch auf schöne Spiele macht.

  136. Nochmal kurz zu diesem ‚zu politisch‘: ‚Zu politisch‘ kann’s in diesen Zeiten gar nicht mehr geben. Wir sind in den letzten Jahren so unpolitisch geworden, dass sogar die Apotheken-Umschau wegen Mikro-Agressionen nur noch mit Triggerwarnung unter der Theke zu bekommen ist.

    Wir haben’s uns so schön unpolitisch gemütlich gemacht und alles, was auch nur ansatzweise nach Konflikt riechen könnte so tief unter den Teppich gekehrt, dass wir dabei verlernt haben, über kontroverse Themen zu diskutieren und jetzt nach Maas, Kahane und Netzsperren rufen müssen, weil wir zu blöd zur Gegenrede sind. Wieso auch – ist ja alles alternativlos.

    Und jetzt fliegt uns die ganz unter den Teppich gekehrte Scheiße halt schön in die Fresse: Ab Sonntag ist ein Wanna-Be-Nazi Alterspräsident des Bundestags, dessen größtes Vergehen es sein sollte, den Enkel vor dem Türkenlümmel gegenüber zu warnen, der aber statt dessen auf Marktplätzen vor dem johlendem Volk die Wehrmacht lobt.

    Meine Fresse, zu politisch.

    Dosen wegwixxen!

  137. Was anderes: Wer noch Äpfel hat – die Kelterei Teufelszeug wäre da ein dankbarere Abnehmer…

    Und: Gekeltert wird am 07. / 08.10., jeweils mit Speiß und Trank und allerlei Schabernack. Kommt alle nackt!

  138. ZITAT:
    „Diesen de Guzman, der in den drei letzten Spielen spielübergreifend eine Passquote von 82% hatte würde ich auch auf jeden Fall auf die Tribüne setzen. Bestenfalls. Die Flasche.
    Das macht Spaß mit der Statistik, das mach ich jetzt nur noch mit euch.“

    Wie war seine Packing-Rate? Passquote sagt gar nix.

  139. Rasender Falkenmayer

    @ ABB
    Das Problem ist, dass in diesem Internetz eben keine konstruktive Diskussion erfolgt, sondern aufgrund des Zusammenspiels von Medium und menschlicher Natur kein Ideenaustausch sondern ein Meinungskampf entsteht. Weil die menschliche Komponente fehlt, wird die Gegenmeinung zu leicht zum gefühlten Feind und die Eskalation zum Standardverfahren, statt der Konsenssuche. Das ist jedenfalls meine Erfahrung in allen nicht explitzit themengebundenen und themenspezifisch moderierten Diskussionsforen. Deswegen habe ich zumindest für mich politische Diiskussionen im Netz weitgehend aufgegeben – was nicht heißt, dass ich meine Meinungen auch über Bord geschmissen habe.
    Nur mein Eindruck. Zu meiner Konsequenz daraus gehört auch, dass ich andere diskutieren lasse, wenn sie es nicht so empfinden und dann nicht den „Keine-Politi-Zeigefinger“ recke. Das wäre genau so verfehlte Besserwisserei.

  140. Rasender Falkenmayer

    Ganz schlechtes Jahr für Äpfel, sagt mein Hauskelterer.

  141. ZITAT:
    „Wie war seine Packing-Rate? Passquote sagt gar nix.“

    Frag mal den Maroh, der weiß nämlich, dass es auch nicht auf die Packing-Rate ankommt. Spielentscheidend sind die tödlichen Pässe. Und seiner war schon fast genial.

  142. Rasender Falkenmayer

    Wenn man erst mal einsnull führt, braucht man kein Packing mehr. Dann reicht Ballhalten.

  143. Ich konstatiere nach Tom’s [130]: Wir haben den falschen Trikot-Sponsor.
    Vorne knirschts, in der Mitte ist Sand im Getriebe, hinten wird Beton angerührt und nach dem Gerumpel (aka Spiel) fallen uns unterschiedlich große Brocken auf die Füße oder vom Herzen. Passender Sponsor daher:
    http://www.sehring.de/

  144. ZITAT:
    „@ ABB
    Das Problem ist, dass in diesem Internetz eben keine konstruktive Diskussion erfolgt …“

    Das ist ja im ‚real Life‘ leider auch nicht besser. Wir müssen es als Gesellschaft einfach verdammt nochmal wieder lernen anderen Meinungen auszuhalten. Sonst sind wir gewaltigst am Arsch!

    Themenwechsel: Hat jemand schonmal die Indeed Radiowerbung gehört? Denen scheinen wir schön die Hosen ausgezogen zu haben – Budget für gescheite Spots haben sie jedenfalls nicht mehr.

  145. Rasender Falkenmayer

    @ ABB nochmal
    ich erlebe es im echten Leben als besser. Aber vielleicht lebe ich in meiner analogen Filterblase.
    Im Grunde hast Du ja recht.

  146. @148
    Das akzeptiere ich – ist trotzdem Scheiße!

    ;)

  147. ZITAT:
    „Ganz schlechtes Jahr für Äpfel, sagt mein Hauskelterer.“

    Hängt sehr stark von der Lage dieses Jahr ab, wer vom Frost getroffen wurde. Bad Vilbel und Kriftel haben z.B. wenig, Bad Soden hängt gut voll. So ganz pauschal kann man es daher nicht sagen.

  148. Frau mit gutem Charakter und ausgeprägten Ländereien in und um Bad Soden gesucht. Gemeinsame Ernte nicht ausgeschlossen.

  149. Mach Dich nicht unglücklich.

  150. Er kann sich ruhig unglücklich machen, solang wir Äppel bekomme.

  151. Mein Schusch!

    Schön wenn man Freunde hat. <3

  152. Bist du unglücklich, hast du Abbelwein. Geht doch.

  153. Gibts eigentlich auch Gin-Tonic Bäume? Manchmal muss es ein bissi schneller gehen..

  154. Ah, der Herr brauchts britisch heute.

  155. Ich habe sogar rote Haare.. Da wo sie niemand sehen will. Geil, oder?

  156. Ich habe die Briten ja immer gemocht.. Bis auf den Engländer

  157. ZITAT:
    „Ah, der Herr brauchts britisch heute.“

    Btw, heute bitte keine Schuluniform, keine Maid, und auch keine Peitsche. Cheers

  158. Die mit der Schuluniform würde ich dann nehmen. Vorzugsweise aus Bad Soden.

  159. ZITAT:
    „… Gemeinsame Ernte nicht ausgeschlossen.“

    Nakich?

  160. Starke 140, ABB

  161. BARVO ABB !
    Gegen die Muttifizierung der Debattenkultur !

    Es ist doch so : Ein Großteil der linksgrünversifften Homofaschisten in Deutschland definiert sich doch nur noch darüber, die angebliche Alternative shice zu finden und das, vorzugsweise auf Facebook, immer wieder zur Schau zu stellen, damit man sagen kann, dass man aktiv mitgewirkt hat „das Böse“ zu bekämpfen (OUI Monsieur, ich war in der Online-Résistance!). Gewissensreinigung leicht gemacht, ist doch viel einfacher als mit diesen Irren wirklich zu sprechen, soweit käms noch.
    Leute lassen sich so easy in GUT und BÖSE spalten, als wäre es 1939 hier. WIR sind natürlich die Guten und die ANDEREN sind die Bösen, völlig egal auf welcher Seit man gerade steht, rechts oder links, aber eines ist klar : Die da drüben, die hamse doch nich mehr alle.

    Spaltung, und das wusste schon der alte Sigmund, ist einer der primitivsten aller Abwehrmechanismen –>Ich mache mir die Welt widdewiddewiesiemirgefällt nämlich einfach. Schwarz und Weiss (Wie Schnee?), Gut und Böse.

    Anstatt dass man sich fragt, warum Leute eigentlich rechts und Protest wählen und vielleicht sogar -ACHTUNG GEFÄHRLICH- auf sie zugeht und versucht sie zu überzeugen anstatt sie noch weiter auszugrenzen, wird weiterhin alles niedergekloppt, was nicht uneingeschränkt meiner Meinung ist. Ja Subba, damit hab ich noch jeden überzeugt.

    Die Antwort findet sich in deiner 140 ABB, wir sind es mittlerweile gewohnt einfach ALLES.IMMER. auszusitzen, totzuschweigen und unter den Teppich zu kehren. Ein grosser Teil der Bevölkerung hat jetzt 16 Jahre Kohl und 12 Jahre Merkel hinter sich, dazwischen kurz die Schande der Sozialdemokratie, da ist mans halt gewohnt die Probleme der Anderen nicht mehr zu sehen, Hauptsache uns gehts gut, keine Ahnung warum die so schreien.

    Ich hingegen, habe ein Herz für die schwachen und fehlgeleiteten Seelen, die nicht wissen was sie anrichten mit ihrem Kreuz, ich spreche sogar mit FDP-Wählern !

  162. ZITAT:
    „ZITAT:
    „… Gemeinsame Ernte nicht ausgeschlossen.“

    Nakich?“

    Mit genau zwei Äbbeln muss er da net ankomme.

  163. ot:ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Kovac: „Wir müssen die, die auf dem Platz sind, so bearbeiten, dass sie ihre Fähigkeiten nicht zeigen können““

    Entspricht meiner Erwartungshaltung.

    Hradi
    Salci Abe Failette
    Timmy Geli Hase Medo Willi
    Prinz Gaci“

    Haller fehlt.“

    ot : was mich irritiert ist das erwachsene Männer andere erwachsene mit solchen „Kosenamen“ bezeichnen, ist vielleicht unter den Aktivisten der üerschätzten Bundesliga mangels Sprachkompetenz üblich aber hier? Ihr geht doch auch nicht Samstags mit Micky Maus T- Shirts in den Baumarkt (ausser man wohnt in Gross- Karben) . Da ich gerade so schön „Wutbürgere“ das wort wort „wording“ ist genauso lächerlich , ist wohl Ersatz für das in unserer Sprache übliche „Bezeichnung“ oder „Formulierung“ und wird wohl verwendet von Leuten die …. Ich will keine hier anwesenden „Unternehmens Berater“ oderFrau Wiesmann beleidigen.

  164. Ups, ich wusste gar nicht, dass der Fall noch rechtshängig ist:
    http://www.kicker.de/news/fuss.....eller.html

  165. ZITAT:
    „Starke 140, ABB“

    Schließe mich an.

  166. Mit Nazis hab ich auch früher nicht diskutiert, Da gabs entweder umdrehen und stehen lassen oder aufs Maul hauen. Hing auch von der Physiognomie des Gegenübers ab, manchmal sind die ja recht massiv gebaut.

  167. @complainovic

    Ist ja alles schön und gut mit dem Dialog und dem Verständnis und so…

    Man soll es aber nicht übertreiben. Ja es gibt Gründe für Frust. Es ist aber keine Entschuldigung so jemandem wie dem Höcke zuzujubeln, „Bürgerwehren“ zu gründen oder Asylantenheime abzufackeln. Auch das ewige systematische rumgelüge ist eine deutsche Grundtugend die mich ankotzt.

    Kurz gesagt könnten auch die AFD’ler mal Eigenverantwortung übernehmen. Werden sie aber nicht wenn immer einer kommt und sagt:
    „Och der arme Nazi hat nur Angst, nimm ihn doch mal in den Arm…er hats ja sooo schwer“

  168. ZITAT:
    „owas mich irritiert ist das erwachsene Männer andere erwachsene mit solchen „Kosenamen“ bezeichnen“

    Das ist nur der Falke. Vielleicht bezeichnet er seine Mandanten ähnlich? ;)

  169. @ Zitat Auszug complainovic:
    „Die Antwort findet sich in deiner 140 ABB, wir sind es mittlerweile gewohnt einfach ALLES.IMMER. auszusitzen, totzuschweigen und unter den Teppich zu kehren. Ein grosser Teil der Bevölkerung hat jetzt 16 Jahre Kohl und 12 Jahre Merkel hinter sich, dazwischen kurz die Schande der Sozialdemokratie, da ist mans halt gewohnt die Probleme der Anderen nicht mehr zu sehen, Hauptsache uns gehts gut, keine Ahnung warum die so schreien.

    Ich hingegen, habe ein Herz für die schwachen und fehlgeleiteten Seelen, die nicht wissen was sie anrichten mit ihrem Kreuz, ich spreche sogar mit FDP-Wählern „

    als angeblich fehlgeleiteter FDP Wähler (ich bin nach Wessterwelles „spass Kampagne“) aus der Partei ausgtreten, und finde die aktuelle „Kampa“ mit dem Lindner Personenkult alla „Kim Il Sung“ zum kotz…möchte ich aber folgendes zu deiner „Suada“ anmerken:
    – 16 Jahre Kohl scherlich zu lang ( aber durch die Wiedervereinigung halt verlängert)
    – Schande der Sozialdemokratie… Ich denke ddas nur die „Sozen“ in der Lage waren die notwendigen Arbeitsmarkt und Sozialreformen wenigstens ansatzweise durchzuführen. Das rechne ich Schröder hoch an, obwohl ich Ihn eigentlich vorsichtig formuliert nicht schätze.
    – Merkel definitiv zu Lang wie in den letzten bleiernen Jahren unter „Birne“
    – AFD danke nein Partei der Angst, sehe keine Lösungsansätze sondern nur ….

  170. „Ich hingegen, habe ein Herz für die schwachen und fehlgeleiteten Seelen, die nicht wissen was sie anrichten mit ihrem Kreuz“

    Wir haben nun mal leider das allgemeine Wahlrecht.

  171. schwarzwaldadler

    habe heute nur die Zeit gehabt den Anfang ganz zu lesen dann den Rest unten.

    Wenn immer noch nicht geklärt ist wer Mareile Höppner ist.

    Sie kommt im Wechsel mit einer anderen Moderatorin also alle 14 Tage im ARD Magazin brisant und moderiert mit anderen das Riverboot aus Leipzig und alle Hochzeiten in Köngishäusern in der ARD. Man kann schon sagen, sie ist die Stimmt der ARD.

  172. schwarzwaldadler

    die Stimme der ARD.

  173. ZITAT:
    „“Ich hingegen, habe ein Herz für die schwachen und fehlgeleiteten Seelen, die nicht wissen was sie anrichten mit ihrem Kreuz“

    Wir haben nun mal leider das allgemeine Wahlrecht.“

    Das wäre nicht so schlimm, wenn es nicht auch noch „gleich“ und „frei“ wäre….-)) [Art. 38 GG]

  174. ZITAT [166]:
    „… Anstatt dass man sich fragt, warum Leute eigentlich rechts und Protest wählen und vielleicht sogar -ACHTUNG GEFÄHRLICH- auf sie zugeht und versucht sie zu überzeugen anstatt sie noch weiter auszugrenzen, …“

    @complainovic:
    Wer oder was sagt dir denn, dass dies nicht versucht wurde und wird; wieder und wieder und wieder…
    selbst in Zeiten, in denen Nazis (etwas anderes sind die nicht) noch unter anderer Firmierung krakeelten. Die Bezeichungen wechseln, die Richtung und die Parolen sind die selben.
    Nur: Heute „traut“ man sich, selbst in der Öffentlichkeit. Und selbst dort gibt es weniger Widerstand als früher. Und der eigentlich dort zuständige Verfassungsschutz guckt personell und finanziell gestärkt nach links.

  175. Es gab immer schon so 10% der Leute, die autoritär denken und ein in sich geschlossenes völkisches Weltbild haben. Die waren nie weg. Die haben früher halt im Bierzelt auf der Kerb oder der Kneipe Ihres Milieus nach zwanzig Bier sich gegenseitig bestätigt. Die hatten damals schon ihre Filterblase. Wenns einen Politiker gab, den sie respektiert haben, war es eben ein autoritärer Charakter wie Franz-Josef Strauß. Rechte Jugendkulturen gab es auch schon immer. Landser-Heftchen wurden auch damals gelesen. Sie waren nie weg.

    Jetzt haben sie halt eine Stimme, mit der sie sich verstärkt fühlen. Wirklich weg waren sie nie.

    Diskutieren? Ich nicht. Aus Gründen.

    Ich habe großen Respekt vor Sozialarbeitern, die Aussteigerprogramme aus der militanten Szene anbieten, noch größeren Respekt habe ich vor Leuten, die sich selbst draus fortentwickelt haben. Da habe ich sogar den einen oder anderen im Bekanntschaftskreis.

  176. Eigentlich zögere ich, mich an der politischen Diskussion an dieser Stelle zu beteiligen, weil es meist nichts bringt. Da es aber heute Abend lesenswerte Beiträge gab, möchte ich Interessierte auf einen Guardian-Artikel aufmerksam machen, den man in hiesigen Medien kaum zu lesen bekäme. Vor ein paar Tagen hat der Merkel-Huldigungs-Sender hr2 in einer Sendung mindestens 10 Mal das Wort „Klimakanzlerin“ untergebracht, auch wenn bisweilen in Anführungszeichen.

    https://www.theguardian.com/commentisfree/2017/sep/19/world-leading-eco-vandal-angela-merkel-german-environmental

  177. Was mich am Umgang mit der AfD, egal ob in den Medien oder am Stammtisch, massiv stört ist, dass diese Partei nahezu ausnahmslos im Zusammenhang mit Flüchtlingen, Ausländern, der Rolle der Wehrmacht oder anderen „typisch rechten“ Themen thematisiert wird. Das ist ungefähr so, als wenn man die SPD nur in Bezug auf ihre Nähe zu den Gewerkschaften hinterfragen würde oder die CDU in vier von fünf Beiträgen mit Kirchenskandalen in Verbindung brächte.

    Aus meiner Sicht wäre es sachgerechter, wenn alle Parteien deutlich stärker am Querschnitt der 10 bis 15 aus Bürgersicht wichtigsten Themen gemessen würden und dann auch die diesbzgl. Sendezeit oder die Druckerschwärze entsprechend verteilt werden würde. Es kann doch nicht sein, dass ein Herr Gauland täglich nahezu ausnahmslos im Zusammenhang mit seinen rechten Lieblingsthemen „gebracht“ wird, aber niemand erfährt, was er zur Mietpreisbremse, zu Target-Salden, zur Mittelstandspolitik, zum Mindestlohn, zur Außenpolitik, zur Bildungs- oder Haushaltspolitik etc. äußert (jedenfalls nicht auf den Titelseiten).

    Die Konzentration fast aller populären Medien auf die reißerisch vermarktbaren AfD-Themen (mit der Folge der Profilschärfung) ist für mich eine krasse Schieflage, die zeigt, dass die Medien ihrer von der Verfassung zugewiesenen Verantwortung nur sehr eingeschränkt gerecht werden. Und das spielt der AfD auf eine äußerst bedenkliche Weise in die Karten.

  178. Ich lese jetzt mal die Apotheken- Umschau, bei einem netten Glas Gin-tonic.

  179. ZITAT:
    „Ich lese jetzt mal die Apotheken- Umschau, bei einem netten Glas Gin-tonic.“

    Unter welcher Theke hast Du die denn bekommen?

  180. Interessiert den AfD-Wähler, was die AfD zu Target-Salden zu sagen hat? Vielleicht fand Lucke das bei der Parteigründung ein spannendes Thema.

  181. Es handelt sich ja hier um einen Eintracht-Blog. Aber seit ich diesen kenne, lebt der auch maßgeblich von anderen Themen, und seien es Kochrezepte (die mich persönlich wenig tangieren).

    So finde ich die politischen Diskussionen durchaus auch spannend. Vielleicht spannender als diejenigen über die Klöpse von Mareile Höppner.

    Es muss natürlich im Rahmen bleiben. Und Stefan gibt die Regeln vor. Wenn es ihm über die Hutschnur geht, ist halt auch mal Schicht im Schacht.

  182. ZITAT:
    „Interessiert den AfD-Wähler, was die AfD zu Target-Salden zu sagen hat? Vielleicht fand Lucke das bei der Parteigründung ein spannendes Thema.“

    Schon mal überlegt, dass es die Mehrheit der Wähler der anderen Parteien interessieren könnte, was die AfD-Spitzenpolitiker zur Bildungs- oder zur Haushaltspolitik so zu sagen haben? Und warum das nicht auf den Titelseiten gebracht und hinterfragt wird? Anders gewendet: Warum soll das Interesse der AfD-Wähler maßgeblich für das sein, worauf der mediale Fokus gelegt wird? Aus meiner Sicht gibt es dafür keine Rechtfertigung.

  183. ZITAT:
    „Es muss natürlich im Rahmen bleiben. Und Stefan gibt die Regeln vor. Wenn es ihm über die Hutschnur geht, ist halt auch mal Schicht im Schacht.“

    Ich denke, dass ist hier weitgehend akzeptiert. Aber Notizen zu FCB – WOB (HZ 2:0) zu verfassen, wäre auch ziemlich viel verlangt.

  184. Gut, dann heben wir die Diskussion eben auf SGE-Ebene:
    Es geht nicht (nur) um die „Medien“, lieber W-A, bei weitem nicht.
    Ich darf kurz an die Boateng-Nachbarschaftsdiskussion erinnern. Wer war denn der Anlassgeber hierzu?
    Guck dir unsere Mannschaft doch an: 17 verschiedene passausgebene Staaten sind dort versammelt.
    Und klar ist das ein Thema, auch für die Medien. Aber warum soll ich einem Gauland oder Glaser, mit denen ich mich schon mit vormalig anderer Parteizugehörigkeit gefetzt habe, beim Thema Mietpreisbremse zB zuhören, wenn ich sehr wohl (auch aus eigener Erfahrung) weiss, wes Geistes Kind die sind?
    Wenn mir der Frankfurter Ex-Kämmerer ins Gesicht gesagt hatte, dass es kein weiteres Geld für eine KiTa und ein Jugendhaus gibt, weil die „deutschen Kinder da sowieso nicht hingehen“
    Auch wenn ich über den Artikel in der Zeit ein kleines bißchen stolz auf unsere Stadt war, immun sind wir selbst in Frankfurt am Main nicht.
    http://www.zeit.de/politik/deu.....estagswahl
    Und schwupps sind wir wieder bei der Multikulti-Truppe United Colours of Bembeltown.

  185. Bayern hat ein Torwartproblem :)
    Ach du Himmel ist der Ulreich schlecht geworden.

  186. W-E, dass der politische Diskurs über andere wichtige Dinge dabei hinten runter gefallen ist, keine Frage. Aber was ist schon politischer Diskurs, wenn man meint, mit Wahlplakaten wie „Schöne Ferien“ oder dem feschen Herrn Lindner in diversen Posen Stimmen zu gewinnen? Scheint ja auch so zu gehen.

  187. Genug der Politik. Darüber reg ich mich am Sonntag Abend wieder auf. Ich fokussiere mich jetzt auf das Aufregen am Samstag.

  188. ZITAT:
    „Genug der Politik. .“

    Schöner Ansatz Schusch,

    ich stehe jedem! immer! zu einer politischen Diskussion zur Verfügung aber ganz sicher nicht im Zwischennetz und noch weniger im Watz-Blog.

  189. Ancelotti raus.

  190. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Genug der Politik. .“

    Schöner Ansatz Schusch,

    ich stehe jedem! immer! zu einer politischen Diskussion zur Verfügung aber ganz sicher nicht im Zwischennetz und noch weniger im Watz-Blog.“

    Damit kann ich gut leben, ich lese sowieso nicht alles…-)

  191. Mir wird hier ein 2:2 gemeldet. ?#Fakenews?

  192. Nö. Mein amerikanischer Lkw zeigte mir sehr clevere und starke Wolfsburger in der 2.Hz. Mit einem mega-flop von Ulreich.

  193. Warum gehen Menschen in ein Stadion, wenn sie dann schweigend 90 Minuten das Spiel verfolgen?

    So eine kalte und emotionslose Atmosphäre war ja unerträglich.

    Man merkt echt, dass sich dieser Verein nebst Anhang längst in einer anderen Fussballwelt befindet.

  194. Ohms wirft hier gerade mit Geld um sich. Was Teufelszeug aus den Leuten macht…

  195. ZITAT:
    „Ohms wirft hier gerade mit Geld um sich. Was Teufelszeug aus den Leuten macht…“

    Hat er grad den alten Jaguar versetzt?

  196. ZITAT:
    „Warum gehen Menschen in ein Stadion, wenn sie dann schweigend 90 Minuten das Spiel verfolgen? …“

    Ohne Witz:
    Einer meiner Nachbarn verkündete gestern stolz wie weiland Bolle, dass er auf Einladung einer seiner Kunden in der „Wie-Ei-Pi“-Loge der Allianz-Arena erst Spiel guckt und dann Oktoberfest feiert. Um mich postwendend zu fragen, gegen wen die denn spielen …

  197. ZITAT:

    Schon mal überlegt, dass es die Mehrheit der Wähler der anderen Parteien interessieren könnte, was die AfD-Spitzenpolitiker zur Bildungs- oder zur Haushaltspolitik so zu sagen haben? Und warum das nicht auf den Titelseiten gebracht und hinterfragt wird? Anders gewendet: Warum soll das Interesse der AfD-Wähler maßgeblich für das sein, worauf der mediale Fokus gelegt wird? Aus meiner Sicht gibt es dafür keine Rechtfertigung.“

    Tut mir leid aber es interessiert mich einen Scheißdreck was Nazis zum Konzept Ganztagsschule zu sagen hätten. Zumal es mir schon eiskalt den Rücken runterläuft wenn ich mir den Geschichtsunterricht vorstelle.

    Es sind Grundsatzfragen die für mich zuallererst geklärt gehören.

    Wenigstens tragen die Medien dazu bei das nicht vergessen wird worum es sich bei diesen Leuten handelt undzwar entweder um Nazis oder um karrieristen die sich nicht zu schade sind mit Nazis zu paktieren.

  198. Er gräbt gerade an seiner Urenkeltochter rum. Da wird nochmal alles raus gehauen.

  199. Jetzt schreitet gleich der Mann der Urenkeltochter ein. Stay tuned for more.

  200. Wird hier auch mal über Klöpse diskutiert?

    PS: FJS als autoritären Charakter zu bezeichnen ist ein starkes Stück..
    PS2: wg Sehring: ‚Mit der Kraft unserer jahrzehntelangen Erfahrung wirken wir mit, wenn imposante Hochhäuser in den Himmel wachsen‘ – die scheiden als Sponsor wohl ehet aus.

  201. Die nächste Runde auf Ohms. :)

  202. ZITAT:
    „Die nächste Runde auf Ohms. :)“

    Geld ausgeben, das er nicht hat. Gelernt ist gelernt.

  203. Sind Nazis in der Nähe?

  204. Die wird der ABB schon im Vorfeld abgeräumt haben.

  205. ZITAT:
    „Und selbst beim Fußball bleibt man von diesem (bitte Bezeichnung nach Wahl einsetzen) nicht verschont“

    @Nidda-Adler
    Dazu passt die Plaßmann-Karikatur in der FR von morgen (noch nicht online).

  206. Dann guck ich mir dir morgen gerne gedruckt an. Danke @Sachsenhäuser

  207. die. Knapp neben dir. Aber knapp vorbei. :(

  208. Kleiner Hinweis, ich sag’s nur schon mal: Ab Sonntag bleibt die Kommentarfunktion hier erst mal zu. Das pack ich nämlich zeitlich nicht. Und ich habe auch keinen Bock drauf.

  209. ZITAT:
    „Kleiner Hinweis, ich sag’s nur schon mal: Ab Sonntag bleibt die Kommentarfunktion hier erst mal zu. Das pack ich nämlich zeitlich nicht. Und ich habe auch keinen Bock drauf.“

    Verständlich. Bin auch ziemlich sicher dass mir das erspart Dinge lesen zu müssen die ich gar nicht lesen will.

    Ansonsten, bevor das passiert (ihr wisst ja schon was kommt ;)):
    MATCHDAY!
    ABNUTZUNGSKAMPFAUSWÄRTSSIEG!

  210. Ach ja: Geht trotzdem alle wählen. Und nehmt auch, wenn ihr sicher seid dass sie nicht für das braune Pack stimmen, alle gehbehinderten, tauben und lahmen Familienmitglieder, Freunde und Nachbarn mit!

  211. Kein Problem, mein Kotzeimer steht woanders.

  212. ZITAT:
    „Kleiner Hinweis, ich sag’s nur schon mal: Ab Sonntag bleibt die Kommentarfunktion hier erst mal zu. Das pack ich nämlich zeitlich nicht. Und ich habe auch keinen Bock drauf.“

    Verständlich. Du machst hier sowieso einen guten Job. Dafür mal ein dickes Lob und Danke.