Heimspiel Wissenswertes zu Leverkusen

Foto: dpa
Foto: dpa

Wir waren auch mal wieder an der Reihe! Bzw. erst mal auch der Gegner vom Sonntag, das Ding heißt ja irgendwas mit „Leverkusen“. Die jedenfalls, die Leverkusener, haben ihr Europa League-Spiel auch gewonnen und sind durch.

Ob es im Spiel Larnaka gegen Leverkusen ähnlich erlebnisorientiert zuging wie am gestrigen Abend in Rom ist wahrscheinlich schon überliefert, aber es interessiert ja im Grunde keinen.

Wie gewohnt der SID zur Partie:

In den letzten zehn Treffen am Main wechselten sich beide Teams regelmäßig mit Sieg und Niederlage ab. Demzufolge wären die Gastgeber, die nur in einem der letzten zwölf Heimspiele zur Pause führten und fünf der letzten sechs Duelle verloren, wieder mit einem Dreier an der Reihe.

Das letzte Remis in Frankfurt gab es am 16. März 1996 mit einem 1:1, als Holger Fach in letzter Minute die Führung der Eintracht ausglich. In der vergangenen Saison gingen beide Bayer-Siege auf das Konto von Kevin Volland, der beim 1:0 in Frankfurt das goldene Tor schoss und im Rückspiel mit einem Hattrick in den letzten 20 Minuten auf 4:1 stellte.

Die Werkself verlor mit dem 0:3 in Leipzig am 11. November nur eins der letzten fünf Gastspiele und holte aus den letzten drei Runden sieben Punkte. Die Hessen schossen in neun Pflicht-Heimspielen 27 Tore, unterlagen zu Hause aber zuletzt mit 1:2 gegen Wolfsburg. Beim folgenden 0:1 in Berlin blieben sie erstmals seit dem 0:5 im Supercup gegen Bayern ohne Torerfolg. Bei vier ihrer fünf Saison-Niederlagen ging die Eintracht mit einem 0:1 in die Pause, und nur einmal siegte sie nach einer für sie torlosen ersten Halbzeit.

Achso: Gute Besserung, Makoto Hasebe. Sagt man doch so, oder?

Schlagworte:

413 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Süss, der Hellmann droht den Bösen wieder mal. Nimmt das noch einer ernst?

  2. Womit wird gedroht?

  3. Gute Besserung zu wünschen ist nie falsch.
    Guten Morgen.

  4. ZITAT:
    „Womit wird gedroht?“

    Ich zitiere den Herr Rundschau – „sagte Hellmann, der ankündigte, diesen radikalen Fans energisch gegenüberzutreten“

  5. „Energisches gegenübertreten“ ist keine Drohung. Meine Meinung.

  6. Wortklauberei am frühen Morgen. Geh Bahn fahren.

  7. Heute Spätdienst. Da bevorzuge ich das Automobil, auch wenn Fahrrad natürlich korrekter wäre. Aber auf dem Feldberg zieht es etwas.

  8. Riederwälder Eck

    Ich traue der Arithmetik nicht und verheiße ein humorloses Unentschieden.

  9. Na Super – im Morgenmagazin wird kurz das Ergebnis erwähnt und dann natürlich „Krawalle von Eintracht-Fans rund ums Stadion“ und „da haben sich die Frankfurt-Fans mal wieder daneben benommen“.
    Danke ihr Arschlöcher!

  10. ZITAT:
    „Na Super – im Morgenmagazin wird kurz das Ergebnis erwähnt und dann natürlich „Krawalle von Eintracht-Fans rund ums Stadion“ und „da haben sich die Frankfurt-Fans mal wieder daneben benommen“.
    Danke ihr Arschlöcher!“

    Naja, wie würdest du denn als Neutraler die Bilder interpretieren?
    Und war es nicht daneben?

  11. Die erlebnisorientierten Reiseteilnehmer fanden auch gerade erwähnung im Radio. Leider wurde nicht erwähnt, dass es Aktivisten im Kampf gegen Faschismus waren.
    So hört sich das für den unwissenden Normalbürger wieder blöd an.

  12. Den ganzen Böllerwerfern und Zündlern ist nicht beizukommen. Jedenfalls nicht mit energischem Gegenübertreten. Entweder gewähren lassen oder mit aller Härte die geht durchgreifen. Alles andere ist doch blabla.

  13. ZITAT:
    „@10
    Hä?“

    Er meint, Du meinst die Medien-Arschlöcher.

  14. Nee, ich mein die Böller-Arschlöcher.

  15. ZITAT:
    „Nee, ich mein die Böller-Arschlöcher.“

    Gut so!
    Und pass schön auf deine Tasse auf!!!

  16. ZITAT:
    „Gut so!
    Und pass schön auf deine Tasse auf!!!“

    Hab ja noch eine aber die bleibt vorerst im Schrank.
    Noch so einen Verlust würde ich schwer überstehen *sniff*

  17. Können wir mal davon ausgehen, dass das nächste Heimspiel in Europa ohne Zuschauer stattfindet.

  18. War das jetzt DIE aktive Fanszene unseres Herzensvereins. Ich frage für einen Blutdruckpatienten.

  19. Es gab ja wohl auch massiv Widerstand gegen diese Aktionen aus der Kurve. Ist halt kein homogener Haufen, und wird es auch nie sein. Die Strafe wird aber trotzdem alle treffen. Schade.

  20. Es ist immer wieder die gleiche Scheisse – und danach die gleichen Texte.

  21. Auswärts ist ja viel schöner, da sind ja auch nicht die Moralapostel vom Blog dabei. Ich würde sogar noch weiter gehen, das ist eine gerechte Strafe für die mangelnde Engagement dieser Couchpotkartoffeln.

  22. Alter Frankfurter

    ZITAT:
    „Können wir mal davon ausgehen, dass das nächste Heimspiel in Europa ohne Zuschauer stattfindet.“

    Oder Auswärts!

  23. Das Eingangsfoto…..Hach!!!!

  24. Nur auswärts wäre die kleine Lösung.

  25. ZITAT:
    „Es gab ja wohl auch massiv Widerstand gegen diese Aktionen aus der Kurve. Ist halt kein homogener Haufen, und wird es auch nie sein. Die Strafe wird aber trotzdem alle treffen. Schade.“

    Drüben gibt es einen Erlebnisbericht, der es wohl ganz gut treffen könnte. Ich kann es nicht beurteilen, da ich Couchgucker war.

    https://community.eintracht.de.....=8#4932571

    Hoffe, der Link funzt. Bin auf die Berichte der hiesigen Rom-Fahrer gespannt.

  26. Gude Morsche,
    die erlebnisorientierte Fanszene wird hoffentlich in den nächsten Runden auf die freundlich zu Verfügung gestellten Extrakontingente bei Auswärtsspielen zurückgreifen.
    Oh sorry, ich vergaß, Vielfahrer und so werden ja bei der Ticketvergabe bevorzugt behandelt.

    Bei so tollen Choreos kann man ja auch locker über 🧨 hinwegsehen. Gehört ja zum Erlebnis Stadionbesuch, wie Geisterspiele, Blocksperren etc. Hauptsache UEFA, DFB und Römer haben wir es gezeigt. Die Strafen zahlt die Eintracht aus der Portokasse oder verkauft mal schnell einen Spieler, alles im Bereich des machbaren.

  27. Ich glaube nicht, dass die Choreos etwas mit dem zu tun haben, was da gestern abging. Und ich für meinen Teil weigere mich nach wie vor, die komplette Fanszene über einen Kamm zu scheren. Das hilft zwar nix bei den zu erwartenden Sanktionen, ist aber nun mal so.

  28. Stefan, ich schere auch nicht die ganze Fanszene über einen Kamm. Ich beziehe mich nur auf eine Diskusion hier im Blog (ich glaube es war nach dem Wolfsburgspiel) als auf die Bengalos angespielt wurde, die über einen längeren Zeitraum in der 2. Halbzeit abgefackelt wurden. Da wurde mit Verweis auf die tollen Choreos von einzelnen hier argumentiert, nach den tollen Choreos solle man nicht so kleinlich sein …

  29. Unschön, das alles. Jetzt wird man strafen und drohen, man wird intern zusichern und kriechen, damit wird man zufrieden sein und sich am nächsten Pappschildhochhalten erfreuen. Und dann kommt das nächste Auswärtsspiel. Und dann wieder alles von vorne.

  30. ZITAT:
    „Stefan, ich schere auch nicht die ganze Fanszene über einen Kamm. Ich beziehe mich nur auf eine Diskusion hier im Blog (ich glaube es war nach dem Wolfsburgspiel) als auf die Bengalos angespielt wurde, die über einen längeren Zeitraum in der 2. Halbzeit abgefackelt wurden. Da wurde mit Verweis auf die tollen Choreos von einzelnen hier argumentiert, nach den tollen Choreos solle man nicht so kleinlich sein …“

    Eine einzelne Fackel juckt mich nicht (wenn da was passiert, fackelt der Depp sich eh nur selber ab), aber das gestern hatte mit einer einzelnen Fackel nichts zu tun. Man sollte schon differenzieren in seinem Furor.

  31. Bin ja in rom und war im Stadion und habe alles miterlebt vor Ort. Schwierig wie man das beurteilen soll. Aber was gestern passiert ist war abzusehen und vorhersehbar. Bin ja der normale Fan und will jetzt keine Rechtfertigung schreiben weil mir das von den Jungs da unten auch massiv auf den sack geht, aber es wurde halt alles gemacht von der Organisation hier vor Ort das es passieren muss, und alles falsch gemacht was man falsch machen kann.

  32. Ich habe gestern schon vor dem Spiel Videos gesehen, bei denen ich mich allerdings auch frage, wie denn, bei den erweiterten Kontrollen, Pyrotechnik in diesen Mengen ins Stadion gelangen konnten …

  33. @31
    Eine einzelne Fackel juckt mich ebensowenig, aber es war doch abzusehen, dass das nur ein Testballon war.
    @32 Klar kann die Organisation vor Ort in Rom dazu beigetragen haben (kann ich nicht beurteilen, aber Pyrotechnik kann man nicht im Stadion kaufen, die muss mN mitbringen. In den Mengen, wie gestern gesehen , gehört da auch eine gewisse Planung und Organisation.
    Das ist keine spontane Reaktion auf ‚Bullenschweine‘.
    … und es hat auch sicher niemand das Zeug wieder mit heim nehmen wollen, oder?

  34. Es war eine absolute Minderheit, die unbeschreiblich Agressiv war.
    Die wollten auf uns Normalos auch los, wegen den Pfiffen und Ausgesinge.
    Und:
    Es fing damit an das Lazio Hools auf einmal am aüßersten Rand der Gegentribüne aufgetaucht sind und Böller in unsere Kurve geworfen haben.
    Die Ordner standen daneben und haben nichts gemacht!
    Das war der Auslöser, dann sind einige in den Innenraum und wollten auf die los.
    Das hat sich dann schön hoch geschaukelt und es waren keine 5%!
    Ich geh nie mehr zu solch einem Spiel!

  35. Also die Diskussion über die Vorfälle gestern … ich weiß nicht. Das gibt es doch öfters bis regelmäßig, das ein paar (ob 30 oder 500, ohnehin egal, da Bezugsgröße mir nicht bekannt) ihr eigenes Süppchen kocht. Und das dann ne Kollektivstrafe möglicherweise ausgesprochen wird, ist auch Usus. Die Gruppe deckt – ob sie will oder nicht – die Süppchenkocher. Immer dasselbe, Murmeltiergruß!

    Viel unwichtiger, aber auch viel Schöner: Das Tor von Gaci! Wieder ein Kandidat für TdM! MM!

  36. Der Gelson retweetet ein Video der leuchtenden Kurve. Schrecklicher Verdacht: die Spieler finden Pyro eigentlich ganz gut.

  37. Morsche
    wie so vieles wird das Pyroausschreitungsproblem zumindest im Stadion in Zukunft technisch „gelöst“ werden. Die Übeltäter werden identifiziert und zur Rechenschaft gezogen werden. Dazu noch ein paar Allgemeinrepressalien wie stärkere Personailiserung der Tickets, woran sich der Freizeitfan murrend gewöhnt und das Ganze kann so weit im Zaum gehalten werden, dass Lebbe weidergeht. Nächste Woche nächster Skandal.

  38. ZITAT:
    „@31Eine einzelne Fackel juckt mich ebensowenig, aber es war doch abzusehen, dass das nur ein Testballon war.“

    Tatsächlich?

  39. ZITAT:
    „Ich geh nie mehr zu solch einem Spiel!“
    Verständlich. Vielleicht ist das manchen ganz recht. Weniger Allgemeinfans heißt mehr Übermacht bei den Hools.

  40. ZITAT:
    „Der Gelson retweetet ein Video der leuchtenden Kurve. Schrecklicher Verdacht: die Spieler finden Pyro eigentlich ganz gut.“

    Die müssen ja auch nicht in der Kurve stehen wenn die Dinger gezündet werden.

  41. Hier gibt es einige Musterbeispiele für Whataboutism

  42. Die Milliarden Maschine Fussballmafia wird zurück schlagen.
    Personalisierte Tickets, keine Stehplätze, keine Fahnen, keine Banner, Auswärtsfahrten gestrichen usw.
    So wird es kommen. Bei noch mehr Feuerwerk umso schneller.

  43. ZITAT:
    „Bin ja in rom und war im Stadion und habe alles miterlebt vor Ort. Schwierig wie man das beurteilen soll. …“

    Vom heimischen TV aus offenbar nicht.

    Mein Highlight: Gaci mit ganz feinem Gespür für die Kurve, der sein Tor nutzt, um die Stimmung wieder runter zu fahren. Und natürlich die Möwen

  44. @39
    Oh sorry, ich vergaß, es war erster Advent!
    Immer nur ein Kerzchen anzünden. Wenn das eine Kerzchen ausgeht wird das nächste entzündet, eine ganze Halbzeit lang.
    Advent, Advent, ein Lichtlein brennt ….

    … und als die Wolfsburger mit einem Kerzchen mitfeiern wollen, buht das Stadion ….

  45. Wieso gibt es eigentlich personalisierte Karten, wenn die Akteure sowieso nicht ermitteln werden können? Dann kann man den ganzen Kram doch sein lassen?

  46. @40
    Das ist halt das Problem. Und weil es absehbar war und weil es so läuft, wendet man sich ab und anderen Dingen zu. Es ist wohl auch eine Altersfrage, irgendwann ist man nicht mehr gewillt, den nützlichen Idioten für Menschen zu geben-die aus welchem Grunde auch immer-die gleichen Farben tragen. Ich möchte mich mit solchen Menschen nicht mehr gemein machen und ungewollt Teil ihrer Inszenierung sein. Wiegesagt, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Wenn ich nach Rom fahre, dann fahre ich da hin weil ich die Stadt mag und nicht als Teil eines Mobs.
    Und jetzt freue ich mich schon, auf das alsbald einsetzende maximalfanatische bullshitbingo.

  47. ZITAT:
    “ Leider wurde nicht erwähnt, dass es Aktivisten im Kampf gegen Faschismus waren.

    Wir sind doch eine aktive linksorientierte Fanszene. Habe ich gestern hier gelernt.Das waren politisch motivierte Handlungen. Ich bitte um Verständnis für unsere jungen konterrevolutionären Supporter.

  48. ZITAT:
    „@39
    Oh sorry, ich vergaß, es war erster Advent!
    Immer nur ein Kerzchen anzünden. Wenn das eine Kerzchen ausgeht wird das nächste entzündet, eine ganze Halbzeit lang.
    Advent, Advent, ein Lichtlein brennt ….
    … und als die Wolfsburger mit einem Kerzchen mitfeiern wollen, buht das Stadion ….“

    Offensichtlich kennst du nur schwarz oder noch schwärzer, daher macht ein Diskurs keinen Sinn.

  49. Morsche!
    Nach dem misslichen Auftritt einiger Fans gestern Abend, der sicherlich harte Strafen nach sich ziehen wird, fragae ich mich, wieso es in Porto und Bordeaux damals so ruhig ablief. Keine Randale, keine Zaunkletterer, etc. … hat sich das Publikum in der Zeit gewandelt?

    Nachdem ich das zweifelhafte Vergnügen hatte, am Römer im Mai direkt vor einem vermummten „Fan“ zu stehen, der einen Nebel-Topf in Brand setzte und mit Drohgebärden die Umgebung einschüchterte, bin ich zu der Überzeugung gelangt, dass diese Klientel mutmaßlich gar nichts mit Fußball am Hut hat, sondern wahlweise zwischen G8-Gipfeln oder Fußballspielen hin und her pendeln und sich entsprechend austoben.

    Nein – ich befürchte, Hellmann kann sich diesen Menschen nicht wirklich wirksam entgegenstellen können. Wer auf Krawall aus ist und diesen im Schutz der Massen exerziert, dem ist schwer beizukommen, wenn man nicht die gesamte Fan-Szene treffen will. Und das will ja wohl niemand.

    mwa – vor 3 – 4 Jahren gab es mal ein sog. „FKK-Zelt“ beim Auswärstspiel in München, wurde das eigentlich rechtlich aufgearbeitet? M. E. n. hatten Fans sich geweigert, in das Zelt zu gehen (Verletzung der Menschenwürde, etc.) – weiß aber nicht mehr, wie das damals ausgegangen ist

  50. Mir ist’s irgendwie lieber, dass man unsere Szene mit Hitlergrüßen provozieren kann, als dass diese freundlichen zurück winkt.

  51. Oje jetzt noch Antifa

  52. Genau. Und auf diese Provokation wurde dann mit der geballten Schusskraft der Frankfurter Antifa geantwortet.

  53. @50 Auf die Diskussionen habe ich mitlerweile auch gar keinen Bock mehr. Nicht umsonst habe ich mich vor ein paar Jahren dazu entschieden, meine Dauerkarte von der Nirdwestkurve auf die gegenüberliegende Seite zu tauschen.
    Ich brauch weder die Pyrotechniker noch bin ich so erlebnisorientiert, dass ich es geil finde, in Nebelschwaden zu stehen.
    Ausserdem bin ich wshrscheinlich zu alt, als dass ich dazu bereit bin in Schwachsinn dunkelgrau von schwarz zu unterscheiden.

  54. Ich tippe auf Geisterspiel zu Hause und die Auslosung wird zufällig Donezk oder Baryssau ergeben

  55. mwa – wer ersetzt denn jetzt den Hase und fällt de Guzmann tatsächlich am Sonntag aus (ich dachte, man lässt ihn bewusst zu Hause, damit er bis Sonntag wieder fit wird?)

  56. Als Sofa-Ultra ist man Geisterspiele schon lange gewohnt. Bloß die DAZN-Hools halten sich net dran.

  57. ZITAT:
    „mwa – wer ersetzt denn jetzt den Hase und fällt de Guzmann tatsächlich am Sonntag aus (…)“

    Wir freuen uns, Ihnen zu all diesen und vielen anderen Fragen heute um 13:45 die Pressekonferenz mit unserem Trainer Adi Hütter in Eintracht TV präsentieren zu können.
    gez. Mainova.

  58. @Uli – die liefern mir aber keine Blog-Kompetenz…

  59. @51
    In Porto gab es sowohl Pyro und hektische Szenen am Einlass (weil nur ein Tor geöffnet war). Ebenso wurde auf Zäune gesprungen und die anliegenden Blöcke geentert. Damals haben auch das Ergebnis und die Unlust der örtlichen Polizei dazu geführt, dass sich das alles so fluffig angefühlt hat.

    @52
    vollste Zustimmung

    Es ist eben so, dass diese Art von Fankultur sich immer im Grenzbereich bewegt. Von ein bisschen Pyrotechnik ist noch kein Weltkrieg ausgebrochen, dass muss man meiner Meinung nach nicht immer so überdramatisieren. Kanonenschläge und Raketen in andere Blöcke oder auf Ordner etc. schießen ist wiederum ziemlich dämlich. Leider sind die Protagonisten in diesem Business häufig durch Lebensalter, 1-2 Tassen Bier oder Ultrakollegen sehr schnell übermotiviert.

    Sich Nazihools und Provokationen aus ähnlicher politischer Richtung aktiv entgegenzustellen finde ich hingegen uneingeschränkt gut.

  60. ZITAT:
    „@Uli – die liefern mir aber keine Blog-Kompetenz…“

    Jetzt sei mal nicht so anspruchsvoll.

  61. gut – ich warte

  62. Diese ganze ewige Shice hat mit Kampf gegen Rechts und Nazi Hools aber auch mal gar nichts zu tun. Das ist so die allerletzte Rechtfertigung die einem noch einfällt wenn man mit Kindergartenargumenten wie „die haben uns provoziert“, „die Organisatoren haben alles falsch gemacht“ fertig ist und seinen „Lazio Merda“ Schal hochhält.

    Aber freut euch einfach, wenn es diesen Idioten gelungen sein sollte eine Reaktion der UEFA herbeizuführen. War ja für nen guten Zweck.
    Danke.

  63. Ist halt schade, dass die Berichterstattung in den Medien nicht von dem guten Ergebnis und dem Rekord, sondern von dem Verhalten der Idioten dominiert wird. Womit wieder mal alle (Vor-) Urteile, die landauf landab über die Eintracht-Fans („Randalemeister“) vorherrschen, bestätigt werden.

  64. „Kanonenschläge und Raketen in andere Blöcke oder auf Ordner etc. schießen ist wiederum ziemlich dämlich.“

    Das ist nicht dämlich sondern kriminell!

  65. Mal was Positives: 1-A-Interview mit Hellmann in der neuen fan geht vor. Jetzt lieb ich den auch noch.

  66. ZITAT:
    „Danke, Doc.“

    Schließe mich an.

  67. ZITAT:
    „Die erlebnisorientierten Reiseteilnehmer fanden auch gerade erwähnung im Radio. Leider wurde nicht erwähnt, dass es Aktivisten im Kampf gegen Faschismus waren.
    So hört sich das für den unwissenden Normalbürger wieder blöd an.“

    Hoffe das ist Satire.
    Ich war im Stadion. Wer brennende Begalos auf Menschen wirft – auch wenn es Polizei ist – ist ein Krimineller und kein Aktivist gegen was auch immer.

  68. ZITAT:
    „Diese ganze ewige Shice hat mit Kampf gegen Rechts und Nazi Hools aber auch mal gar nichts zu tun. Das ist so die allerletzte Rechtfertigung die einem noch einfällt wenn man mit Kindergartenargumenten wie „die haben uns provoziert“, „die Organisatoren haben alles falsch gemacht“ fertig ist und seinen „Lazio Merda“ Schal hochhält.

    Aber freut euch einfach, wenn es diesen Idioten gelungen sein sollte eine Reaktion der UEFA herbeizuführen. War ja für nen guten Zweck.
    Danke.“

    Ist das so? In meiner Wahrnehmung war der Auslöser des ganzen die zum Gästeblock aufziehenden und mit Hitlergruß grüssenden Römer. Diese wurden mit Pyro beworfen/beschossen. Beide Seiten machten in der Folge Anstalten dem anderen an die Wäsche zu wollen – was wiederum ein aufgebrochenes Tor zum Innenraum zur Folge hatte – was wiederum die nun echt nicht zimperliche Polizei auf den Plan rief – was seitens einiger im Block mit Pyrobeschuss auf die Polizisten beantwortet wurde.

    Das rechtfertig natürlich diese ganzen Ausfälle nicht – man muss wahrlich nicht über jedes Stöckchen springen, das einen hingehalten wird. Aber zu behaupten das das mit den „Rechten“ nichts zu tun hat ist aus meiner Sicht auch nicht komplett richtig.

  69. “ In meiner Wahrnehmung war der Auslöser des ganzen die zum Gästeblock aufziehenden und mit Hitlergruß grüssenden Römer.“

    gut möglich – und prima, dass für diesen fall schon mal vorsorglich die geeigneten abwehrwaffen durch halb europa geschleppt wurden.

  70. @ 65 + 67: Volle Zustimmung.

  71. Weiss man eigentlich, warum nur ganz wenige römische Zuschauer im Stadion waren?

  72. @48 HG
    Mach Dir keine Sorgen. Ich bin jünger als Du und fühle mich auch schon zu alt für den Scheiß.
    Obwohl: bei all dem krassen Zeugs, was ich früher anstellte, kann ich mich nicht erinnern, je so asozial gewesen szu sein. Ist vielleicht doch keine reine Altersfrage.

  73. ZITAT:
    „Weiss man eigentlich, warum nur ganz wenige römische Zuschauer im Stadion waren?“

    Die Eiseskälte (Quelle Internet).

  74. ZITAT:
    „gut möglich – und prima, dass für diesen fall schon mal vorsorglich die geeigneten abwehrwaffen durch halb europa geschleppt wurden.“

    Du lässt Deine Fäuste beim Fußball vermutlich Zuhause.

  75. Nach kurzem überfliegen der Berichterstattung und den Reaktionen im Netz zu gestern: Da scheint es eine riesige Diskrepanz zwischen den Wahrnehmungen vor Ort und vor’m TV zu geben, wie ich sie bisher noch nicht erlebt habe.

  76. Tja, man fragt sich halt, wer der größere Trottel ist, der Römer, der dem Eintrachtblock den Hitlergruß zeigt oder die, die dann mit antifaschistischen Böllern und Pyro um sich werfen, so dass erwartbar als Folge leere Stadien bei Heimspielen und/oder Auswärtsverbote für den Verein drohen. Da kann man dem hitlernden Römer zur überschaubaren Raffinesse seiner erfolgreichen Provokation nur gratulieren.
    Und wenn man erlebt hat, wie handgreiflich nach dem Marseillespiel die karierten Flaggen einkassiert wurden, und dass der einzelne Typ unten, quasi am Spielfeldrand mit der Pyrofunzel, Aug in Aug mit den Ordnern, fragt man sich schon, was da den Ultras fehlt oder der Eintrachtführung oder den Sicherheitskräften vor Ort, um solche Typen demonstrativ vor versammeltem Stadion gebührend zu behandeln.

  77. Offen gestanden gehe ich nicht davon aus, dass die Böller und Rakten nur prophylaktisch mitgenommen wurden und im besten Fall wieder eingepackt und mit zurück nach Frankfurt transportiert würden.

    Ein Grund lässt sich immer finden – und das Zeug muss ja auch weg (Ablaufdatum und so)…

  78. ZITAT:
    „Du lässt Deine Fäuste beim Fußball vermutlich Zuhause.“

    sorry – mir war nicht klar, dass pyro teil des armes ist. oder wie soll ich das verstehen?

  79. NarobiAdler in HH

    Was ist eigentlich so schwer daran zu akzeptieren, dass es eine nicht unerhebliche Gruppe Arschlöcher unter den Eintracht-Fans gibt, und eine größere, die das deckt. Und dass im Resultat sich die Fremdwahrnehmung mit der Eigenwahrnehmung der „tollsten Fans der Welt“ nicht deckt?

    Ich mein, ist das so ein Phänomen der „gefühlten Fakten“ wie man es neuerdings immer öfter sieht?

  80. ZITAT:
    „Nach kurzem überfliegen der Berichterstattung und den Reaktionen im Netz zu gestern: Da scheint es eine riesige Diskrepanz zwischen den Wahrnehmungen vor Ort und vor’m TV zu geben, wie ich sie bisher noch nicht erlebt habe.“

    Dann würde mich ernsthaft ein Bericht von vor Ort interessieren.

  81. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Du lässt Deine Fäuste beim Fußball vermutlich Zuhause.“

    sorry – mir war nicht klar, dass pyro teil des armes ist. oder wie soll ich das verstehen?“

    In vielen Sportarten wird das Sportgerät vom Sportler schon fast als Körperteil gesehen, zB Tennis, Ski, etc.

    Somit gilt für den Pyrosportler ähnliches

  82. Ich habe beim Fußball noch nie Fäuste gebraucht. da kann man so schlecht mit Beifall klatschen. Oder Pfeifen.

  83. Fäuste? Sind wir beim Boxen?

  84. ZITAT:
    „Die Milliarden Maschine Fussballmafia wird zurück schlagen.
    Personalisierte Tickets ….“

    Waren die Tickets in Rom nicht personalisiert? Bringt halt nix, wenn die „Problemfans“ trotzdem welcher erhalten.

  85. ZITAT:
    „Ich habe beim Fußball noch nie Fäuste gebraucht. da kann man so schlecht mit Beifall klatschen. Oder Pfeifen.“

    Doch früher beim selber kicken um nach dem Spiel ein paar Runden auszuknobeln.

  86. @89: Die Leitplanken werden nach und nach enger gestellt werden…..

  87. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Nach kurzem überfliegen der Berichterstattung und den Reaktionen im Netz zu gestern: Da scheint es eine riesige Diskrepanz zwischen den Wahrnehmungen vor Ort und vor’m TV zu geben, wie ich sie bisher noch nicht erlebt habe.“

    Dann würde mich ernsthaft ein Bericht von vor Ort interessieren.“

    Dann nimm den link weiter oben zum Forum wo einer schreibt der mit Frau und Kind im Block war… oder den eine. Oder anderen Kommentar von mir.
    Wer sich von römischen Faschos provozieren lässt ist und randaliert, ist kein Antifa Heroe sondern genauso ein kriminell und Hohlkopf. Meine unbedeutende Meinung.
    Gruss aus Rom.

  88. Gemäß kicker waren ca.20.000 Zuschauer im fast leeren Stadion. Davon über die Hälfte aus Frankfurt. Man hat von der Stimmung her gefühlt ein Heimspiel. Provoziert wird man dann von einer handvoll Römern…. es eskaliert direkt. Nee nee, es sollte dort knallen. Und wenn KEIN einziger Römer da gewesen wäre. Es hätte trotzdem Krawalle gegeben.

  89. ZITAT:
    „Frankfurter Bestien…
    http://www.spiegel.de/sport/fu.....43701.html

    Der Import von Bestien aus ganz Europa und dem angerenzenden Mittelmeerraum zur allgemeinen Volksbelustigung ist doch gute alte Tradition bei den Römern. Vielleicht sollte man das wiederbeleben. Die erlebnisorientierten Herren aus Rom und Frankfurt in die Arena (Kampfbahn!) bei freier Wahl der Waffen. Ich verkaufe dann frittierte Otternnasen und gebratene Zaunkönigleber auf den Rängen.

    Das Format geht bei jedem Privatsender durch die Decke.

  90. Bin da mehr bei bbb… Und bin trotzdem angepisst von ein paar Trottel aus der ersten Reihe. Aber es gibt halt mehr als schwarz oder weiß es soll auch grau geben.

  91. Es hätte trotzdem Krawalle gegeben

    Natürlich wollen die das. Die kommen ja deswegen. Mit Fußball und der Eintracht haben die nichts am Hut.

  92. Orga und Kontrollen fand ich angemessen. Ich wurde 3x abgetastet und 2x wurden Ticket und Perso geprüft. Ging aber recht zügig und wir waren knapp 2 Stunden vor Anpfiff drin. Sich von einem versprengten, lächerlichen Häufchen Laziofans provozieren lassen, ist komplett daneben. Das waren bestenfalls 10-15 Tiefbegabte. Aber bei einigen von uns ist die Lunte extrem kurz, die Stimmung war bei einigen extrem aggressiv. Und zwar durchgängig. Schade und in meinen Augen nicht zu rechtfertigen. Bengalos auf Menschen zu werfen ist ekelhaft, basta. Die Reaktion von Ordnern und Polizei im Innenraum fand ich fast schon putzig. Sah für mich als Laien recht unkoordiniert aus. Klar waren da ein paar Zivile, die ihr Stöckchen lässig geschwungen haben. Aber es sind auch wenigstens 2 von uns in den Innenraum eingedrungen. Schade, denn ich gehe von einer heftigen Reaktion der UEFA aus. Nicht vergessen sollte man, dass eine hörbare Mehrheit die Aktionen verurteilt hat. #undihrwollteintrachtfrankfurtsein

  93. @94
    Ich tu noch die Bieberschwänze dazu.

  94. Danke für die Berichte von vor Ort.
    Waren denn die teilweise erwähnten Bergamo-Ultras wahrzunehmen?

  95. So kann man es auch sehen… Nicht wirklich originell, aber mal eine etwas diffenerzierte Stimme.

    https://www.wiesbadener-tagbla.....o7VsWK3vTg

  96. @99: für mich nicht. Waren scheinbar gut integriert…

  97. ZITAT:
    „… Waren denn die teilweise erwähnten Bergamo-Ultras wahrzunehmen?“

    „… Dem Vernehmen nach waren die Unruhestifter Anhänger des italienischen Klubs Atalanta Bergamo …“

    https://www.wiesbadener-tagbla.....m_19838135

  98. Sehr traurig, das alles.
    Und ich als sogenannter anständiger Fan, der sich zu einer ganz breiten Mehrheit zählt, zucke nur die Schultern, gucke oft betreten weg und gebe mich vereinter Freude hin, wenn Gaci, Jovic, Haller und Rebic auf dem Rasen zündeln.

  99. Das nächste Auswärtsspiel in Europa findet ohne Eintrachtfans statt…. Für mich die einzige Konsequenz, die hier gezogen werden muss. Wegen ein paar Bekloppten… wer auch immer es war.

  100. Ich wünsche mir für’s Wochenende, dass die sechs Klubs, die in der Tabelle unmittelbar hinter uns stehen, alle verlieren. Das wäre dann ein schöner 3. Advent.

  101. Ich wünsche mir für’s Wochenende, dass die vier Klubs, die in der Tabelle unmittelbar vor uns stehen, alle verlieren. Das wäre dann ein schöner 3. Advent.

  102. Als erstes sollten wir mal wieder gewinnen.

  103. ZITAT:
    „Als erstes sollten wir mal wieder gewinnen.“

    Eine fantastische Idee.

  104. ZITAT:
    „Als erstes sollten wir mal wieder gewinnen.“

    Donnerstags und Sonntags, sozusagen Stereo.

  105. ZITAT:
    „Als erstes sollten wir mal wieder gewinnen.“

    Zweifelst du daran etwa? Ungläubiger… ;-)

  106. Gewinnen? Find ich gut!

  107. Hat Herr Fischer eigentlich schon mitgeteilt, dass so ein Verhalten nicht mit der Satzung des Vereins kompatibel ist und er diese Leute nicht im Verein haben will?

  108. Es gibt auch in der FR einen Kommentar zu dem Ganzen.

    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1638359

  109. ZITAT:
    „Ich wünsche mir für’s Wochenende, dass die sechs Klubs, die in der Tabelle unmittelbar hinter uns stehen, alle verlieren. Das wäre dann ein schöner 3. Advent.“

    Ich wünsche mir friedliche Fans… Da ist wohl ein Sechser im Lotto realistischer.

  110. ZITAT:
    „#undihrwollteintrachtfrankfurtsein“

    …fand ich übrigens gut, auch wenn ich es selber nicht gehört habe.

    Mir ist klar, dass es als Einzelner eher unmöglich ist (ohne Kampfausbildung) sich gegen gewalttätige asoziale Verbrecher zur Wehr zu setzen; ob aus Bergamo oder FFM. Ob „antifaschistisch“ oder dumm.
    Als schmächtiger Teenie hatte ich gegen rechte Leute im Block (80er Jahre) auch nix durchzusetzen.

    Das geht nur als Gruppe. Und mit anderen Mitteln als sich selbst auf die gleiche Stufe zu stellen.

  111. ZITAT:
    „@94
    Ich tu noch die Bieberschwänze dazu.“

    Spalter!

  112. ZITAT:

    Das geht nur als Gruppe. Und mit anderen Mitteln als sich selbst auf die gleiche Stufe zu stellen.“

    Dafür wurde ja mal die „Polizei“ erfunden, um den Durchschnittsbürger vor Kriminellen zu schützen.

  113. Vielleicht könnte die FR ja mal damit aufhören, diese Personen, welche Pyros werfen, Frankfurt-Fans zu nennen, denn das sind keine Fans.

    http://m.fr.de/fotostrecken/cm.....80,1175604

  114. re Tagesthema: *seufz* – vielleicht zur Ablenkung mal football anyone? Ich hab das Spiel leider nur bruchstückhaft sehen können, deshalb die Frage: wie fandet ihr denn Falette so als Libero? Wär das Modell auch tauglich um Bailey, Brandt, Bellarabi, Volland und Co halbwegs in Schach zu halten oder eher nicht? Und wie hat sich Jetro im ZM geschlagen? Da stellen sich nach Hases Ausfall ja nun ein paar sehr unangenehme Fragen.

  115. ich fand Falette schon immer besser als er von vielen gesehen wurde, vorallem ist mir gestern aufgefallen, dass er gar nicht so langsam ist. Ohne die Historie stünde er bei mir in der Hierarchie vor Russ.

  116. ZITAT:
    „Vielleicht könnte die FR ja mal damit aufhören, diese Personen, welche Pyros werfen, Frankfurt-Fans zu nennen, denn das sind keine Fans.

    http://m.fr.de/fotostrecken/cm.....80,1175604

    Sind diese „magische SGE“ und „lazio merda“ zwei Seiten des gleichen Schals?

  117. Mal ne blöde Frage:
    kicker:
    „Milan wurde zudem mit einer Geldbuße in Höhe von 12 Millionen Euro belegt, der Betrag wird direkt von den Prämien aus der diesjährigen Europa-League-Saison abgezogen.“
    Ich dachte, dass man da gar nicht so viel bekommt in dieser Europa-League… wie kann man dann das direkt davon abziehen?

  118. Was bisher noch nicht zur Sprache kommen ist, dass als Reaktion auf die lauten und zahlreichen Rufe „und ihr wollt Frankfurter sein“sich eine Gruppe aus den unteren Plätzen mit agressieren Gebährde auf dem Weg nach oben machte um den „Weicheiern“ Mal Benimm beizubringen. Nach so ca. 10 m nahm sie dann Abstand. Hat bestimmt nichts mit Restverstand bei diesen Hirnlosen zu tun…

  119. Falette war nie langsam. Er ist nur tapsig und streut seine Abspiele.

    Tja, Haseersatz. Hatten wir doch gerade erst diskutiert. Ich würde Gelson ausprobieren. Der hat zwar nicht die spielerische Klasse nach vorne vom Hase, ist aber nach hinten ein ähnlicher Sicherheitsfaktor.

  120. Ein Vorschlag:

    klare Bedingung setzen für einen Selbstreinigungsprozess in der Szene, nämlich: kein Vergehen mehr, sonst kommen…

    -Körperscanner am Stadioneingang
    – langes Stadionverbot bei Mitführen von Feuerwerkskörpern und Gewaltanwendung wo im Stadion und gegen wen auch immer
    – deutlicher Ausbau von Videokameras in den Stadien

  121. Wenn wir jetzt Glasgow kriegen und dort ein Geisterspiel, kotz ich im Strahl.

  122. PK
    Hase war im Rhytmus. Wollte spielen. Ansonsten hätte Russ Mitte und zwei Linksfüsser aussen spielen müssen

    Rekord nicht wichtig. Sieg aber positiver Schub.

  123. Will sportliche Fragen beantworten, nicht zu Böllern

  124. Gacinovic – Mann für besondere Momente? Spiel gestern nicht zu vergleichen mit Finale /Relegation Hat gut gespielt.

  125. ZITAT:
    „Es gibt auch in der FR einen Kommentar zu dem Ganzen.

    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1638359

    Ach das gibt sich wieder, Herr Schmitt, wenn die Bengalolichter ne zeitlang ausbleiben und auch ein Spiel vor leeren Rängen wird man überstehen.
    Bis zur nächsten Eskalation halt, und Herr Hellmann wird dann auch wieder traurig und verärgert sein.

  126. Eindruck von Spielern gut, intakte Mannschaft, auch Spieler aus 2. Reihe stets bereit. Alle gut gemacht.

  127. Gegen LEV Offensivspektakel von beiden Mannschaften abzusehen. LEV eine der stärksten BuLi-Mannschaften

  128. LEV wankelhaft und schwer einzuschätzen, nach vorne immer gefährlich. Wollen unser Spiel durchziehen.

  129. Guzman unsicher, Hase fällt aus. Viererkette eine Option, aber Dreierkette geht auch ohne Hase.

  130. Zwschenfazit noch zu früh. Erst zum Winter.

    Lieblingsgegner für Europa kann man sich nicht wünschen. ist gespannt.

  131. Hasebe fällt aus. Krawalle in Rom ohne Ende… war ja gestern ein rundherum gelungener Abend.

  132. Ich sage nochmal: es wird Donezk

  133. OT: Da verschickt der Bundesligist, der einmal der digitalste werden will, Rechnungen mit dem Namen .pdf. Ohne Worte.

  134. ZITAT:
    „Wenn wir jetzt Glasgow kriegen und dort ein Geisterspiel, kotz ich im Strahl.“

    Daumen drücken, dass es tatsächlich Donezk wird oder Baryssau bzw. Krasnodar

  135. Was mir gestern noch auffiel. Stendera kommt in der 88. !!! Minute ins Spiel. Was eine Demütigung… Dem traut man nicht mal 10 Minuten Fussball zu.

  136. ZITAT:
    „OT: Da verschickt der Bundesligist, der einmal der digitalste werden will, Rechnungen mit dem Namen .pdf. Ohne Worte.“

    Hab ich auch heute bekommen. Man rechnet scheinbar damit das Heimspiel mit mir und anderen Schauern bestreiten zu dürfen.
    Oder man ist jung und braucht das Geld. #Winterknaller

  137. ZITAT:
    „Eindruck von Spielern gut, intakte Mannschaft, auch Spieler aus 2. Reihe stets bereit. Alle gut gemacht.“

    Das nehme ich mal auf und bin in der Folge Advocat D.

    „Natürlich“ habe ich das Ausscheiden von Rasenball mit einer gewissen Genugtuung notiert. Jetzt liest man von Kritik an der Rotation und dass der Trainer / Verein die EL nicht wichtig nimmt. Da schüttle ich auch erst mal den Kopf und versuche das trotzdem mal zu analysieren; und finde in der Folge fast Verständnis. Eine These, die in der Folge auch auf die Eintracht angewendet wird:

    angenommen die EL wird wirklich nicht so wichtig genommen bzw. eher als Vorbereitung auf Größeres. Was sind da für Vorstellungen? => EL ist nicht so wichtig wie CL. Finanziell gesehen: ja. Sieht man ja an den Ausschüttungen. Wer in der Vorrunde der CL ausscheidet bekommt mehr Kohle als ein Gruppensieger der EL. Und bei dem Konstrukt Rasenball geht es darum. Weiterhin wird groß gedacht. Immer schon. Hier der Verweis auf die Eintracht (die das langsam für sich lernt).
    Nehme ich das Ziel CL und Meisterschaft, so braucht es dafür einen breiten, halbwegs erfahrenen Kader. Junge Spieler sollen weiterentwickelt werden um sie später teuer zu verkaufen. Da ist es in der Folge nur logisch mit voller Kapelle zu rotieren. Denn: diese Erfahrungen die jetzt gemacht werden gelten dem großen Ziel. Da kann man es — vor allem wenn man finanziell gepampert wird und finanzielle Ausfälle der möglichen EL-Einnahmen verkraften kann — verstehen, dass der Blick auf die Qualifikation für die CL bzw. mittelfristiges Ziel Meisterschaft gerichtet ist.
    Renommee ist da nebensächlich, so lange nachher der Name an wichtigerer Stelle öfter auftaucht.
    *Kann* man so machen, sieht man das Ganze im Zusammenhang mit Konstrukt und den Zielen.

    Und hier sind Unterschiede zur Eintracht. Die kann zwar inzwischen groß denken, sieht das Renommee (auch) als Akquise. Aber was ich meine zu erkennen ist, dass Adi H. es möglichst versucht auch die „zweite“ Reihe weiter zu entwickeln. Nicht ganz mit 8 neuen Spielern, das gibt der Kader noch nicht her, aber eben so gut wie möglich.
    Wobei ich gestern, kurz vor Müllers Vorbereitung zum zweiten Tor, schon gedacht hatte, dass der Nicolai den linken Fuß echt besser gebrauchen könnte als bisher. Und das ist in meinen Augen ein Grund warum er noch aufgebaut werden muss. Er war nämlich dann im Abschluss langsam, wenn er überlegen musste wie er mit links/rechts umgehen soll. Bei Sebastian H. habe ich dieses Gefühl nicht.

    Ich bin mal gespannt wie Trainer und Verein Eintracht F. in der näheren Zukunft da handeln.

  138. ZITAT:
    „Was mir gestern noch auffiel. Stendera kommt in der 88. !!! Minute ins Spiel. Was eine Demütigung… Dem traut man nicht mal 10 Minuten Fussball zu.“

    Umgedreht kann man es auch als positives Signal werten. Du gehörst dazu (und bekommst eine Antrittsprämie geschenkt).

  139. Irgendeinen muss man ja einwechseln, wenn man kurz vor Schluß Zeit von der Uhr nehmen will.

  140. ZITAT:
    „Irgendeinen muss man ja einwechseln, wenn man kurz vor Schluß Zeit von der Uhr nehmen will.“

    Zimbo für Haller… Mut zur Innovation.

  141. Also gegen Lev ne devensive Variante mit 4er Kette könnte ich mir auch vorstellen
    Vielleicht ja so

    Jovic- Haller
    Kostic – Gace – Fernandes – Rebic
    Willem – N´Dicka – Russ – Salzedo
    Trapp

    Bank: Rönnow, da Costa, Falette, Tawatha, Müller, Stendera und von mir aus auch Fabian wenn de Guzmann krank ist

  142. @116
    Ich sag nur: Volksfront von Judäa.

  143. Dass hier liest, meinungsbildend, Fußball-Deutschland und nicht die OP oder den Wiesbadener Kurier.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....itert.html

  144. Ich weiß nicht, hatten wir den Link schon? Ein wie ich finde durchaus differenzierter Bericht von Julian Franzke.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....itert.html

  145. Diesmal fände ich jede Strafe gerechtfertigt, für alle.
    Von der Vereinsspitze, die vor Natio-Lazio warnt, sich selbst aber antipopulistisch beweihräuchert, G8 Chaoten ignorierend, bis zu fans, die sich provozierende Schals umhängen und nicht sehen, dass sie damit den paar kleinen Irrlichtern den Boden bereiten.

  146. Alles Besprochene, nochmal frisch zusammengefasst, von DUR:

    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1638491

    @148: Gruß an die Judäische Volksfont (Gegentribüne)!

  147. @Lausitz-Adler
    „Daumen drücken, dass es tatsächlich Donezk wird oder Baryssau bzw. Krasnodar“

    Hör bloß auf, so weit ist es tatsächlich schon, fuck!

    Ansonsten, mein Traumlos Benfica ist leider nicht möglich, was die Freude über den Gruppensieg massiv schmälert. Wie gerne hätte ich diesen Haris Seferovic noch einmal im Waldstadion erlebt und der leckere Stockfisch erst!
    Baryssau – hätte natürlich den Charme der kurzen Anreise für Dich.

  148. Was haben hier eigentlich manche Täubchen dagegen, dass sich unsere Verantwortlichen gegen Xenophobie und rechtsradikales Gedankengut im Allgemeinen mit Wehemenz aussprechen?
    Klappe halten und „unpolitisch“ bleiben hat der Toleranz und der Liebe in der Welt noch nie geholfen.

  149. Schon bekannt, steht jetzt aber in der grünen Bild:
    http://www.fr.de/rhein-main/ti.....-a-1638496
    Zwischen den Zeilen gelesen verhält es sich dann wohl so, dass wir Hasebe erst im neuen Jahr wieder pflichtspielmäßig kicken sehen werden.

  150. ZITAT:
    „Was haben hier eigentlich manche Täubchen dagegen, dass sich unsere Verantwortlichen gegen Xenophobie und rechtsradikales Gedankengut im Allgemeinen mit Wehemenz aussprechen?.“

    Wer hat denn dagegen etwas?

  151. @154: Hab ich was verpasst? Warum ist Benfica nicht möglich?

  152. ZITAT:
    „@154: Hab ich was verpasst? Warum ist Benfica nicht möglich?“

    Das hab ich so arrangiert…..-

  153. Schweißfuß in der 112 indirekt und die spätschicht in der 152.

    Tut mir leid, dass ich auf die Trollinger angesprungen bin.

  154. Schwachkopp, ich find die Fischer-Äußerungen durchaus richtig, nur Zusammenhänge erkennen erwarte ich halt auch wenn`s um die eigene Fanszene geht und: Spätschicht ?, na ja, du antwortest dir ja selber.

  155. ZITAT:
    „Schweißfuß in der 112 indirekt und die spätschicht in der 152.“
    Na ja. Da ging es eher um den Ton, nicht den Inhalt. Aber gut. Deren eigener Ton …

  156. ZITAT:
    „Schweißfuß in der 112 indirekt und die spätschicht in der 152.

    Tut mir leid, dass ich auf die Trollinger angesprungen bin.“

    Du suchst also nach Whataboutism, gerne, aber jemand der gesellschaftliche Zündler medienwirksam bekämpft es aber nicht schafft seinen eigenen Sauhaufen von kriminellen Subjekten zu befreien, sondern diese noch hofiert und schalten und walten lässt, ist für mich nicht ernst zu nehmen.

  157. Präambel

    Dieser großen Turn- und Sporttradition unseres Vereins sowie dem friedlichen und fairen Miteinander
    von Mitgliedern und Fans stets verpflichtet, handelt Eintracht Frankfurt e.V. nach folgender
    Satzung:

    § 13 PFLICHTEN DER MITGLIEDER
    1. Jedes Mitglied ist verpflichtet
    1.1 das Ansehen und die Ehre des Vereins zu wahren und alles zu tun, was den Zielen des
    Vereins förderlich ist

  158. ZITAT:
    „Bin ja in rom und war im Stadion und habe alles miterlebt vor Ort. Schwierig wie man das beurteilen soll. Aber was gestern passiert ist war abzusehen und vorhersehbar. Bin ja der normale Fan und will jetzt keine Rechtfertigung schreiben weil mir das von den Jungs da unten auch massiv auf den sack geht, aber es wurde halt alles gemacht von der Organisation hier vor Ort das es passieren muss, und alles falsch gemacht was man falsch machen kann.“

    Ich kann exakt diesen Eindruck bestätigen. Jedes Wort.

  159. ZITAT:

    „, aber es wurde halt alles gemacht von der Organisation hier vor Ort das es passieren muss, und alles falsch gemacht was man falsch machen kann.“

    und deshalb bringe ich schon mal vorsichtshalber die richtigen Utensilien mit, denn ich könnte ja provoziert werden.

  160. ZITAT:
    „(…) und alles falsch gemacht was man falsch machen kann.“

    Das Problem ist halt, das interessiert im Nachgang keine Sau. Am wenigsten die Gremien der UEFA.

  161. Die Frage ist, hätte es die unrühmlichen Szenen auch gegeben, wenn 20.000 Frankfurter mit organisiertem Fanmarsch in’s Stadion gedurft hätten?
    Und wenn im Stadion rechts und links des Fanblocks niemand gewesen wäre?

    Vielleicht ja, vielleicht nein, dass es dämlich organisiert war, steht wohl außer Frage.

    Wenn ich aber die Vorkommnisse in Frankfurt beim bzw. vor’m Lazio-Spiel bedenke, so scheint alles auf diese Randale hin geplant gewesen sein.
    Ich könnte kotzen.

  162. ZITAT:
    „Nee, ich mein die Böller-Arschlöcher.“

    OK, alles klar. Habe ich missgedeutet, sorry.

  163. Das Problem ist halt, das interessiert im Nachgang keine Sau. Am wenigsten die Gremien der UEFA.“

    Genau so isses. Ich setz noch einen oben drauf. Die Hauptverursacher des Chaos fahren auch zum nächsten Auswärtsspiel. Ob wir einen Zuschauerausschluss bekommen oder nicht. Die fahren dahin. Dann treiben die ihr Unwesen halt in der Stadt oder vor dem jeweiligen Stadion. Das Spiel interessiert die keinen Krümmel. Seit gestern habe ich übrigens vollstes Verständnis für die Stadt xy, wenn man beschließt, dass ALLE SGE Fans ein Einreiseverbot bekommen. Irgendwann ist es mal gut…

  164. Volles Programm:

    Disciplinary proceedings have been opened following the UEFA Europa League group stage match between S.S. Lazio and Eintracht Frankfurt (1-2), played on 13 December in Italy.

    Charges against Eintracht Frankfurt
    – Setting off of fireworks – Art. 16 (2) of the UEFA Disciplinary Regulations (DR)
    – Field invasion by supporters – Art. 16 (2) DR
    – Throwing of objects – Art. 16 (2) DR
    – Acts of damages – Art. 16 (2) DR

    The case will be dealt with by the UEFA Control, Ethics and Disciplinary Body on 10 January 2019.

    https://www.uefa.com/insideuef.....index.html

  165. im Videotext ist die Rede von ca 15 Festnahmen in Rom. Kkommt der Verein da an die Daten um die Täter persönlich zu bestrafen? zB Kartenentzug, Aussschluss oder so

  166. Das wird jetzt bestimmt unfreundlich.

  167. Da bin ich nichts dagegen.

  168. Aber wir sind Pokalsieger!

  169. ZITAT:
    „Volles Programm:

    Disciplinary proceedings have been opened following the UEFA Europa League group stage match between S.S. Lazio and Eintracht Frankfurt (1-2), played on 13 December in Italy.

    Charges against Eintracht Frankfurt

    Alles gut und richtig, aber gibt es bei der wundervolle. „No to racism“ UEFA keine Untersuchungen für Hitlergrüße?

  170. Ich kann dir aber sagen wie die Leute am 10 Januar abtoben werden..

  171. Wann wird das Geld für die no show beim blind date zurücküberwiesen?

  172. ZITAT:
    „Wann wird das Geld für die no show beim blind date zurücküberwiesen?“

    Wäre mir eh recht, im Februar ist eh noch zu kalt im Stadion.

  173. no charges against Lazio? Gewisse Grüße sind dann also seitens der UEFA OK?

  174. ZITAT:
    „Wann wird das Geld für die no show beim blind date zurücküberwiesen?“

    Da gilt die Spährentheorie.. Du bist Teil der Fanszene, ergo haftest du mit. :-)

  175. re 174 Volles Programm.
    Autsch, das dürfte realistischerweise zwischen 1 bis 3 Geisterspielen geben, eine sechstellige Strafe und möglicherweise ein Ausschluss von internationalen Wettbewerben auf Bewährung.
    So ähnlich lauteten nämlich die Uefa-Strafen für ähnliche Tatbestände z.b. für Paok und Rapid 2012.
    *seufz*

  176. ZITAT:
    „Alles gut und richtig, aber gibt es bei der wundervolle. „No to racism“ UEFA keine Untersuchungen für Hitlergrüße?“

    Ein jeder kehre erst vor seiner Tür, da gibt es Dreck genug dafür.

  177. N Praktikum auf Bewährung nach UEFA Jugend Recht ist für derlei Petitessen nicht vorgesehen?

    Dann sollten wir einen Advokaten nehmen und einen Prozess führen dass die Funken spritzen.
    Den gewinnen wir. Moralisch.

  178. Tag 3 in Rom, man schwätz hessisch, so viele richtige Fans, schööö!
    Zum Stadion:
    Die 98 oder so vom Andreas passt.
    Die ganzeScheiße war von einer Minderheit gewollt:
    Hüben wie drüben!

  179. Auf dem rechten Auge ist eben auch die UEFA blind, so wie vieles Andere auch.

  180. ZITAT:
    „Auf dem rechten Auge ist eben auch die UEFA blind, so wie vieles Andere auch.“

    Stimmt. Bringt uns nur nix. Gilt wohl nicht mal als strafmindernd, wenn es offiziell bekannt wäre.

  181. ‚Der Andere hat aber angefangen‘ hat schon im Kindergarten nix gebracht.

  182. ZITAT:
    „… Von Ermittlungen gegen den Gastgeber Lazio Rom, dessen Fans unter anderem durch faschistische Grüße wie dem Hitler-Gruß aufgefallen waren, ist zur Zeit noch nichts bekannt.“
    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1638727

    Tja.
    Und Peter Beuth (Hess. Innen-Mini #alleindenknast) dürfte sich durch das unsportliche Gastspiel bestätigt fühlen.

  183. Eintracht geistert durch Europa.

  184. Die Bürschermeisterin echauffiert sich über Frankfurter Bestien, die ihre Stadt verwüsten. Wahrscheinlich werden mer noch fürs Trümmerfeld am Forum romanum verantwortlich gemacht..(Wahlkampf?)
    Unser Kioskmann und die Pizzabäcker am Termini waren jedenfalls hocherfreut über den Teutoneneinfall😃👍

  185. ZITAT:
    „Unser Kioskmann und die Pizzabäcker am Termini waren jedenfalls hocherfreut über den Teutoneneinfall“

    Das ist natürlich wichtig und wiegt alles andere auf. ;)

  186. Das wird diesmal vermutlich ganz bitter werden.

  187. ZITAT:
    „Na klar, money talks..“

    Zumal an Stazione Termini teilweise ganz schönes Volk unterwegs ist.

  188. Also dieser Ginczek wäre ein guter Backup für Haller.

  189. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Na klar, money talks..“

    Zumal an Stazione Termini teilweise ganz schönes Volk unterwegs ist.“

    Vox Populi, der Plebs und die Bestiae tedesci. Da kann die Patrizierin ja nur jammern 😂

  190. Mal so eine Frage am Rande:

    Weiß jemand ob ein Hitlergruss in Italien ein Straftatbestand ist?

    Ich befürchte, das Arm heben zu Ave Cäsar ist bei den Römern immer noch völlig legal, obwohl es sicher als Provokation herhalten kann.

  191. Ich finde es nur schade, dass ein paar „Fans“ das alles trüben: die SGE in der wunderschönen Stadt Rom siegt zum sechsten Mal in der EL-Gruppe, und ein paar Hirnis vermasseln alles und fügen dem Verein massiven Schaden zu. Wie toll wäre es dagegen gewesen, alle SGE-Fans hätten auf Provokationen der römischen Fans mit einem herzlich-hessischem Gesang und Geschunkel „Im Herzen von Europa“ und „Schgwarz-weiß wie Schnee“ reagiert. DAS hätte beeindruckt!

    Diese „Fans“ schaden der SGE enorm. Ich weiß, es ist nicht so einfach: aber alle dieser „Fans“, die namentlich bekannt werden und zugleich Vereinsmitglieder (vgl. oben 167) sind, müssen einfach raus.

  192. Yunnus Malli will sich laut dem Eurosport-Kommentator ins Schaufenster stellen? Der wäre nicht verkehrt…

  193. ZITAT:
    „ZITAT:

    „, aber es wurde halt alles gemacht von der Organisation hier vor Ort das es passieren muss, und alles falsch gemacht was man falsch machen kann.“

    und deshalb bringe ich schon mal vorsichtshalber die richtigen Utensilien mit, denn ich könnte ja provoziert werden.“

    Hätten unsere Großeltern 1933 nur genug geböllert, wäre uns manches erspart geblieben.

  194. Hoffen wir mal, dass wir nur mit Zuschauerausschluß hinkommen.

  195. Wie konnten die Nürnberger gegen uns unentschieden spielen? Die treffen ja keinen Möbelwagen.

  196. Das Spiel ist schon ein Knaller.

  197. was mich wirklich interessiert ist das mit den angeblich “ offiziellen Fanschals“ normalerweise wird doch alles um so ein Spiel herum mit dem die Uefa geld machen kann streng sanktioniert, wo kommen dann diese provozierenden Schals her ?

  198. ZITAT:
    „Das Spiel ist schon ein Knaller.“

    Teppichkracher. Maximal.

  199. War den die Entrüstung über den Hitlergruss und die Affenlaute auf Zypern auch so gross? Und dass bei den Zyprioten in beiden Spielen bei einem der Spieler die 88 als Rückenummer getragen wurde, hat m.W keinen gross gestört. Zumindest auf hessischen Plätzen ist die ja zu Recht verboten.

  200. ZITAT:
    „Yunnus Malli will sich laut dem Eurosport-Kommentator ins Schaufenster stellen? Der wäre nicht verkehrt…“

    Den will isch ned. Der hat michs schon in M1 nicht überzeugt.

  201. Also wie man beim Club unentschieden spielen, und gegen die Radkappen gar verlieren konnte, verstehe ich jetzt nicht so recht.

  202. @209: das wurde gestern schon ganz „ungläubig“ gefragt. Ich weiß nur, dass die schals am donnerstag morgen beim check-in am flughafen FRA von der FuFa verkauft wurden. Und, weil’s heir auch schon gefragt wurde: der „Merda“-slogan ist die rückseite der „magischen“ … oder umgekehrt.

  203. Also wenn die FuFa die verkauft hätte wäre das – vorsichtig ausgedrückt – ziemlich blöde.

  204. … und (es wurde schon erwähnt): für mich war gestern abend – neben dem sieg aufm platz – das erfreulichste: die große mehrheit in der kurve/im block (wir waren ja fast alle zusammen) hat lautstark „und Ihr wollt Eintracht Frankfurt sein“ geschrien. das habve ich so noch nicht erlebt (außer vereinzelt und spärlich auf der gegentribüne im wald). zwischen der mehrheit und der ersten reihe gibt es aber eben tausend(e), die die zündelei und kriminellen aktionen decken/tolerieren/ermöglichen …

  205. Gegen die Wolfsburger ist Timo Werner standfest.

  206. ZITAT:
    „Also wenn die FuFa die verkauft hätte wäre das – vorsichtig ausgedrückt – ziemlich blöde.“

    Leider habe ich die Mails gelöscht.
    Die EFCs wurden auf jeden Fall über den Verkauf der Schals informiert, man sollte das aber nicht offiziell machen und auch keine Fotos o.ä. der Schals im Vorfeld posten.

    Das gleiche hatten die auch mit den grauen Kapus auf Zypern so durchgezogen.

  207. Na das freut mich aber für alle, die aus ihren Romerlebnissen ein wenig Honig saugen können. Und natürlich freut mich auch ganz dolle, dass wir politisch so ok sind.
    Ansonsten dürfte dieses Europa für mich dann ja vorbei sein.

  208. Sei doch nicht so sarkastisch. ;)

  209. @218: das ist teilweise richtig, aber es kam nicht von der FuFa. Es würde mich zwar wundern, wenn man an offizieller Stelle nicht Wind von der Aktion bekommen hätte, aber es kam definitiv nicht von eV oder AG

  210. Ich lad Dich auf ein Achtel Finale ein.

  211. Mich wundert gar nix mehr, alles höchst unprofessionell, so hammer in Eurobba nichts verloren!

  212. Lieber ne halbe Fleischworscht.

  213. Die Wölfe könnten eigentlich ohne TW spielen. Der Club hat bisher nicht einen Ball wirklich aufs Tor gebracht.

  214. Die Nürnberger können noch drei tage spielen und schießen kein Tor.

  215. ZITAT:

    Hätten unsere Großeltern 1933 nur genug geböllert, wäre uns manches erspart geblieben.“

    Unsere Großeltern haben geböllert und zwar ab 1939.

  216. Ihr seid heute alle unfassbar originell.

  217. @202. Sie wollten irgendwas verbieten, finde aber leider nicht, wie es ausgegangen ist.

    http://www.fr.de/politik/itali.....-a-1313221

  218. Und zack, der 0:1-Tipp in der 94. Minute hinfällig.

  219. ZITAT:
    „Aber wir sind Pokalsieger!“

    Bis zum 10.Januar auf jeden Fall noch.

  220. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Aber wir sind Pokalsieger!“

    Bis zum 10.Januar auf jeden Fall noch.“

    Wir sind Sieger des DFB-Pokals 2018 und das für immer, egal wer den Pott 2019 holt.

  221. ZITAT:
    „@218: das ist teilweise richtig, aber es kam nicht von der FuFa. Es würde mich zwar wundern, wenn man an offizieller Stelle nicht Wind von der Aktion bekommen hätte, aber es kam definitiv nicht von eV oder AG“

    Nein, kam nicht von der FUFA sondern vom Fanclubverband, die aber eng mit der Fanabteilung zusammen arbeiten.

  222. Heuteshow = Blogpause! 😂

  223. ZITAT:
    „Es gibt auch in der FR einen Kommentar zu dem Ganzen.

    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1638359

    +1, das ist nicht einfach und wird nich so weiteres zu lösen sein. Wir sind allergings nicht allein mit dem Problem, weder in Deutschland noch in Europa. Gewaltbereite gibt es überall, das es gerade hier in Rom offensichtlich geworden ist schadet den bisherigen Auftritt, wenn nicht sogar den volligen Abriss des bisherigen Bildes der Eintracht

    Schade, das wenige so eine Macht haben

  224. Stefan: mal ne frage, du schreibst heute

    “ Von Ermittlungen gegen den Gastgeber Lazio Rom, dessen Fans unter anderem durch faschistische Grüße wie dem Hitler-Gruß aufgefallen waren, ist zur Zeit noch nichts bekannt.“

    In Magdeburg anno domini konnte man den Beschuss des angeblichen Familienblocks diskutieren.
    Was in Rom passiert ist, kann man aber doch nicht ernsthaft entschuldigen, mit mimimi 20 faschos…

  225. 236

    das eine ist DFB und in der Bundesliga DFL das andere sind Regel der UEFA:

  226. Hui ganz schön viel Lesestoff für einen verregneten Abend in Rom, bei dem sich einfach mal von gestern erholt wurde.

    @ Polterpetra: Ich war schon auf diversen anderen Auswärtsspielen in Europa mit anderen Vereinen. So viel anders war da der Ablauf von der Organisation her auch nicht.

    Das etwas passiert war ab Mittwoch klar. Denn die Freunde der 3.Halbzeit auf beiden Seiten haben sich seit da belauert.

    Habe selbst eine Gruppe Laziali auf der Suche nach Frankfurtern durch die Straße vorm Hotel ziehen sehen.
    Am Donnerstag war es erst recht entspannt. Wir haben ein bisserl Touriprogramm abgezogen und ab Mittag dann am Poppollo die ankommenden Fangruppen begrüßt.
    Die besagten Schals gab es auch zu kaufen. Wurden von uns aufgrund der „verhöhnenden“ Rückseite aber verschmäht.
    Ich mag keine „Anti, Scheiß XY“ Schals.
    Außerdem wollten wir Inkognito bleiben.
    Wir sind dann mit den öffentlichen gegen 15h30 zum Stadion gefahren.
    Auf dem Weg dorthin schon unseren „Mob“ gesichtet, der sich mit der Polizei in der Wolle hatte…
    Na toll haben wir uns gedacht.
    Also nix wie rein ins Stadion (16h30). Das ging auch durch den 1. Sicherheitsring ganz normal. Drinnen dann erstmal etwas Chaos da nur 2 statt 3 Sektoreneingänge offen waren. Nach kurzer Diskussion, weil einige Karten für den nicht geöffneten Sektoreneingang hatten und an den anderen abgewiesen wurden, durften dann alle bei den 2 geöffneten rein. Der 3. Eingang wurde auch nicht mehr aufgemacht.
    Nun 2. Kontrolle auch Ticket und Persodaten wurden kontrolliert. Ok weiter durch einen Durchgang zur Polizei. 3.Kontrolle. Die hat das gleiche nochmal gemacht. Genauestens wurden die Schals kontrolliert. Da wir keine dabei hatten, keine Probleme.
    Jetzt endlich Drehkreuz und 3. Karten bzw. Ausweiskontrolle.
    Na jetzt aber nichts wie in den Block…
    Vorher noch die 4. Kontrolle wiederum durch Polizei.
    Naja und dann endlich ins Stadion 17h15.
    Ein kreisender Hubschrauber und laute Böller waren die ganze Zeit zu vernehmen.
    Platz etc. wie üblich interessiert keinen. Verpflegung war auch für die Füße Sandwich und so Burger Mist. Bier alkfrei, im Gegensatz zum restlichen Stadion.
    Einzig der Capuchino wußte zu überzeugen.
    Etwas später kamen die Ultras und auch so füllte sich die Kurve.
    Alle etwas angepisst ob der Kontrollen und das einigen die Schals abgenommen wurden.

    Die Mannschaft kommt zum Aufwärmem und das übliche Folklore Programm beginnt.
    Dann Bengalos beim Einlaufen etc.
    Wäre alles halb so schlimm gewesen.
    In der Hz. haben dann einige die abgenommenen Schals zurückerobert, weil Polizei und Ordner ein Tor nicht bewacht haben.
    Da war es aber weiter noch den Umständen entsprechend entspannt.
    Das änderte sich schnell in Hz.2 weil ein paar Laziali Ultras recht nah an den Frankfurter Block respektive des „schwarzen Blocks“ kamen und erst mal römisch gegrüßt haben und dann flogen Böller in die nähe des „schwarzen Blocks“.
    Man muß dazu sagen Böller und Pyro wurden auch von unseren in der 1.Hz. gezündet und gerade bei den Böllern gab es immer wieder vereinzelte Pfiffe.

    Was nun aber folgte war nicht mehr hinzunehmen. Erst gelang es einem aus dem „schwarzen Block“ in den Pufferblock zu gelangen und Böller bzw. eine Leuchtfackel auf die 10 Laziali zu werfen, (Beim Versuch zurück in den Block zu gelangen ist er über die Tartanbahn in den Innenraum gelaufen und wurde natürlich gefasst und abgeführt) dann wurde ein Klapptor aufgetreten und als die Polizei eingriff diese mit Böllern und Pyrofackeln beschmissen.
    Das führte dann zu den „und ihr wollt Eintracht Frankfurt sein“ rufen.
    Dabei hat der schwarzen Block mit martialischen Gesten Richtung der eigenen Fans reagiert. Erst als die Gesänge nicht abbrachen und auf die Jungs von Martin und Dino eingewirkt wurde beruhigte sich das Ganze.
    Die Laziali waren in der Zwischenzeit von der Polizei entfernt worden.

    Vorher war Lazio in Führung gegangen. Kurz nach dieser Episode fiel der Ausgleich und dann der Führungstreffer für uns.

    Der Schaden war angerichtet. Nach dem Spiel wurde die Mannschaft nicht zu den Fans durchgelassen und die Feierlichkeiten hielten sich in Grenzen .
    Nach ca 70 Minuten wirde erst Sektor 3 und bach 90 Minuten die anderen beiden Sektoren aufgemacht.
    Die nach Futter suchenden Möwen wurden dann noch beklatscht und verhöhnt (Wir sind Adler und ihr nicht!).

    Nachdem die Blöcke offen waren sollten eigentlich direkt Busse stehen und die Fans irgendwo am Termini absetzen.
    Die standen aber erst in 1,5km Entfernung. Sodaß wir uns entschieden gegen den Rat eines Polizisten die 2km zu unserem Hotel nahe Vatikan zu laufen.
    Ein Hubschrauber kreiste die ganze Zeit und es fuhren auch immer wieder Polizeifahrzeuge durch die Gegend.
    Passiert ist uns nix.

    Wir waren dann nach 1h (11h30) am Hotel und haben noch in einer benachbarten Bar ein paar Getrunken.

  227. Ich verstehe immer noch nicht wie manche hier den faschistischen Gruss der Römer und die absolut beschissene itlalienischr Organisation als Feigenblatt heranziehen. Die Begalos auf Menschen, das Werfen von Feuerwerkskörpern, das Zerstören des Tores und das Betreten des Innenraums – das waren Kriminelle im Eintracht Block. Punkt.
    Ich war in Rom im Stadion. Ich habs gesehen. Es war eine Minderheit die von Anfang aggressiv war.
    Das ist nicht zu entschuldigen.

  228. Gute 238 die ich ab ca 1700 so unbekannterweise bestätige.
    Wir haben gegen 2330 nach Ankunft des Buses beim Hotel auch noch die Umgebung mit unseren Euronen und Durst auf Bier / Wein friedlich beglückt. War für die eine oder andere Kneipe das Geschäft des Monats.

  229. Einen hab ich noch….
    Der Römer, der seinen Lauf bei der Verletzung von Hasebe abgebrochen hat, der sollte mit dem Fairplay Preis der Gruppenphase ausgezeichnet werden.
    Punkt.

  230. @238; 239+240

    Vielen Dank für die Berichte aus Rom.

    Ich denke, nach den Vorkommnissen rund um das Gastspiel der Römer, könnten wir uns doch alle denken, dass die Fraktion unserer erlebnisorientierten Fankollegen sich wohlvorbereitet auf die Fahrt nach Rom begeben würden. Ähnlich wie z.B . damals beim Pokalspiel in Magdeburg, hat man sich für alle Eventualitäten gerüstet.
    Welche Energie musste da aufgewendet werden, um die offensichtlich sehr genauen Kontrollen zu umgehen.

    … und wenn man sich das denken kann, dann ist es schon erstaunlich, wie überrascht A. Hellmann gestern wirkte, zumal Verein und AG doch im Vorfeld vor den bösen Römern gewarnt hatten.

  231. @241

    Völlig korrekt! Sehr feine, faire Reaktion.

  232. ZITAT:
    „Stefan: mal ne frage,
    […]
    Was in Rom passiert ist, kann man aber doch nicht ernsthaft entschuldigen, mit mimimi 20 faschos…“

    Mach ich doch auch mit keiner Silbe. Und die Frage?

  233. schwarzwaldadler

    glaube er meinte warum die UEFA das nicht in die strafbaren Vergehen des Spieles aufgenommen hat, da kannst du ja nix dafür.

  234. zum ersten Mal verstehe ich, wenn es drastische Strafen geben EF geben sollte…

  235. ZITAT:
    „Ich weiß nur, dass die schals am donnerstag morgen beim check-in am flughafen FRA von der FuFa verkauft wurden. Und, weil’s heir auch schon gefragt wurde: der „Merda“-slogan ist die rückseite der „magischen“ … oder umgekehrt.“

    Ich habe das in der 121 gefragt. Danke für die Antwort. Ich habe es befürchtet. Was ein Scheiss…

  236. [Semi-OT| In China würde es so Verhalten auf den Rängen nicht geben, bzw. nur einmal.

    Beitrag: Unsere digitale Zukunft – China und die künstliche Intelligenz

    Nun auch mit Flugtaxis! (ab Minute 24:44); extra für Stefan.

    Viel „Spaß“ beim Blick in die Zukunft. Und GEZ-Gegner bitte weiterscrollen.

  237. @238

    Top Bericht. Gerne gelesen . Danke schön.

  238. Danke für die Berichte aus Rom.

  239. Danke auch für den Bericht aus Rom. Habe mir eben zum x-ten Mal das Tor und die Vorlage von Gacinovic angesehen. Einfach klasse.

  240. Danke schön ihr Vollpfosten.

  241. Man muss für alles bezahlen im Leben. Und Eintracht Frankfurt jetzt halt dafür das man die Spacken nicht mit allem was geht schon vor Jahren zur Verantwortung gezogen hat.

  242. @254
    Genau so ist es.
    Es wurde vieles versäumt.

  243. Morsche allerseits,

    und wer glaubt die Uefa wäre nur ein Papiertiger und alles wird gut…

    https://www.faz.net/aktuell/sp.....42613.html

    .. Man hat die Macht in Nyon und übt sie aus.

  244. Hessischer Abreise Tag am Flughafen Rom.
    Die gestrigen Berichte vom Andreas, Badner & Arschgeleckt passen, so wars.
    Ich konnt mich über den Sieg net freue.
    Moije würd ich arg freue!

  245. Ich finde das ohrenbetäubende Schweigen des Präsidenten erstaunlich.

  246. ZITAT:
    „Ich finde das ohrenbetäubende Schweigen des Präsidenten erstaunlich.“</i

    Wahrscheinlich noch benebelt… Natürlich nur von der immensen Feinstaubbelastung

  247. Machen wir uns doch nix vor. Einige Premiumfans der Eintracht haben viel zu viel Macht bei unserem Verein der Herzen. Denken wir an den Autokorso nach dem Pooalsieg (Kofferraumpasssagiere, Reden auf dem Balkon).
    Da gibt es sicherlich auch nützliche Symbiosen. So wie Verein und AG diese nutzen, kommt es ab und an auch mal zu Kolateralschäden, die aber anscheinend billigend in Kauf genommen werden.
    Oder warum wurden in der Vergangenheit nicht irgendwann diesen Premiummitgledern Grenzen aufgezeigt?

    Je nach eventuellem Strafmaß durch die UEFA gibt es dann neue Transparente:

    Ehre der Gruppe Europapokal-Verbote!

    Bedankt!

  248. ZITAT:
    „Ich finde das ohrenbetäubende Schweigen des Präsidenten erstaunlich.“

    Was soll er denn sagen? Seine Argumentationwäre doch allenfalls nur „draufknüppeln“; jedenfalls kenne ich von ihm keine wie auch immer geartete generelle Äußerung gegen Gewalt.

  249. Ich vergaß:

    Gude Morsche

    @258

    +1

    Obwohl, ….

  250. ZITAT:
    „https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/champions-league/athen-muss-entschaedigung-an-fc-bayern-zahlen-15942613.html
    .. Man hat die Macht in Nyon und übt sie aus.“

    Aber verstehen muss man das nicht, Athen hat 20 € pro Karte mehr von den Bayernfans genommen, als von den eigenen und muss nun 10 € pro Karte an den FC Bayern – nicht an die zuviel zahlenden Fans -zurückerstatten…..

  251. ZITAT:
    „Morsche allerseits,

    und wer glaubt die Uefa wäre nur ein Papiertiger und alles wird gut…

    https://www.faz.net/aktuell/sp.....42613.html

    .. Man hat die Macht in Nyon und übt sie aus.“

    Wenn ich bei der UEFA etwas zu sagen hätte, würden alle künftigen Auswärtsspiele dieser Runde ohne Frankfurter Fans stattfinden.

  252. ZITAT:
    „Ich finde das ohrenbetäubende Schweigen des Präsidenten erstaunlich.“

    Der muss das Manuskript noch mit seinen Kumpels abstimmen, sonst gibt’s Ärger.

  253. Kleiner Tip für Vereinsmitglieder! Der Termin ist nach dem 10.1.2019 und eine gute Gelegenheit Fragen zu stellen:

    AKTUELLES AUS DEM VEREIN

    ORDENTLICHE MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2019
    Donnerstag, 15. November 2018, 17:12
    Die ordentliche Mitgliederversammlung von Eintracht Frankfurt e.V. findet am Montag, den 28. Januar 2019 um 19:00 Uhr (Einlass: 18:00 Uhr) im Sportleistungszentrum am Riederwald (Alfred-Pfaff-Str.1, 60386 Frankfurt) statt.

  254. Wegen ein paar Dutzend vermeintlichen Straftätern alle in Sippenhaft zu nehmen hat schon immer funktioniert… Aber wozu mal andere Methoden ausprobieren? Hauptsache einfache Lösungen und „Alls druf – ich tätse alls laafe lasse“

  255. Die EL 2018/19 hat schon mit einem Geisterspiel begonnen. Sag mir keiner, das käme überraschend, wenn es so käme wie alle befürchten.

  256. ZITAT:
    „ZITAT:
    Aber verstehen muss man das nicht, Athen hat 20 € pro Karte mehr von den Bayernfans genommen, als von den eigenen und muss nun 10 € pro Karte an den FC Bayern – nicht an die zuviel zahlenden Fans -zurückerstatten…..“

    Womöglich weil der FCBäh Vertragspartner der Griechen war und als Reseller tätig wurde. Dann obliegt es dem FCBäh die 10 Neuronen an die Endkäufer weiter zu reichen.

  257. #266 das ist schon fett markiert im Kalender.

  258. gibt es die EL Zusammenfassung gegen Lazio auf NITRO TVnow? Ich hab nix gefunden, hat jemand einen Link?

    vielen Dank im voraus

  259. Nach dem Studium diverser Foren, Erlebnissberichten und Kommentaren zu Rom ist für mich klar zu erkennen: die Deppen sehen es einfach nicht ein!
    Für mich gäbe es da nur eine logische Konsequenz: der Verein muss die sogenannten „wahren Fans“ unter Druck setzen. Den Gremien und Beeinflussern (Nordwest-Kurve Rat, EFC-Vorsitzende, Capos etc.) muss klar gemacht werden, dass sie in ihrem Laden aufzuräumen haben. Dürfte denen ja nicht schwer fallen, wenn sie es denn wirklich wollten. Als Konsequenzen müssten drastische Maßnahmen formuliert werden: z.B. keine Karten mehr für EFC‘s, Entzug sämtlicher Steher-DK und Neuvergabe etc.
    „Dialog“ kannst du in Anbetracht der geistigen Leistungsfähigkeit dieser Individuuen komplett vergessen. Just my 2 Cent.

  260. @272 DAZN Zusammenfassung auf YT.

  261. das übliche supportervideo. interesssanter zusammenschnitt.
    https://www.youtube.com/watch?.....yyIQH1gySM

  262. Fraglich ist auch, ob die Strategie der Verantwortlichen richtig war, vor dem Spiel ständig auf die Gefahren zum Spiel hinzuweisen. Vielleicht sollte man z.B. auch ein weniger opulentes ViP-Programm anbieten und sich stattdessen im Vorfeld und auch während des Spiels noch mehr um seine Problemfans kümmern. Und damit meine ich jetzt nicht, den Herry und den Bimbo in die Kurve zu stellen oder Ultras-Vertreter mit an den VIP-Speisetisch zu setzen. Wer ist dafür eigentlich zuständig?

  263. @Passemaluff [251]ZITAT:
    „Danke auch für den Bericht aus Rom. Habe mir eben zum x-ten Mal das Tor und die Vorlage von Gacinovic angesehen. Einfach klasse.“

    Wo kann man die Tore ansehen ?

  264. ZITAT:
    „das übliche supportervideo. interesssanter zusammenschnitt.
    https://www.youtube.com/watch?.....yyIQH1gySM

    Aufschlussreicher finde ich auf den YT den Beitrag bei Ultras Avanti

  265. PAOK ist ziemlich heftig bestraft worden seinerzeit… 3 Heimspiele ohne Zuschauer. Blöde Frage: und auswärts durften die Fans dann wieder mitfahren?

  266. „Wo kann man die Tore ansehen ?“

    https://youtu.be/HQJoumGElqw

  267. @278: stimmt. aufschlussreicher hinsichtlich dilletantismus auf der aschenbahn und man kann das häuflein Lazio-provokateure praktisch durcjzählen. und: die letzte minute ist identisch mit dem von mir genannten supporter-video (eine ernsthafte frage von mir: wer dreht das supporter-video eigentlich? woher kommt das filmmaterial? haben wir immer eine kamerastandort im innenraum?)

  268. OT: Marseille hat angesichts der grottenschlechten ergebnisse ganz andere sorgen mit den fans ….
    https://www.ouest-france.fr/sp.....id=1963697

  269. „Die nach Futter suchenden Möwen wurden dann noch beklatscht und verhöhnt (Wir sind Adler und ihr nicht!).“

    🤣

  270. Dass die französischen Mannschaften in der EL abschenken, ist ja nicht neu. Was mich dabei nur wundert ist, dass OM letztes Mal im Finale stand.

  271. Eins hat mich aber schon gefuchst: der blöde Lazio Adler darf im Stadion fliegen und unser stolzer Attila daheim am Boden nur mit den Flügeln schlagen!
    Hammse das arme Tier gestutzt oder ist das (übertriebener) Tierschutz, ich befürchte letzteres.. ;-)

  272. Es ist wirklich extrem traurig dass die Eintracht eine der sportlich aufregendsten und schönsten Saisons EVER sogar mit einem aktuellen Titel im Gepäck spielt, nun auch noch einen historischen Rekord geknackt hat und niemand kümmerts mehr.
    Die Eintracht wird zum Europäischen Geisterschiff und auf der Brücke steht die kleine Randalefraktion, besudelt den Ruf Frankfurts und zwingt der grossen Mehrheit der grossartigen fanatischen Fans Ihren Willen auf und bestimmt einen Kurs den niemand will. Kein Ruhm, keine Ehre und keine Solidarität mehr dafür, sonst haben wir nicht nur sportlich fertig.
    Kloppt euch doch auf der Wiese, kloppt Euch mit Nazidemonstranten, aber hört endlich auf im Stadion Dinge zu tun die Eintracht Frankfurt und all seinen echten Supportern nur irreparablen Schaden zufügen.

  273. Und noch ergänzend zu meiner 287:
    Durch solche Aktionen wie jetzt in Rom dreht man auch noch heftig mit an der Schraube die zum Sieg des modernen Fussballs mit immer grösserer Überwachung, personalisierten Tickets, Abschaffung der Steher etc führt, den man ja angeblich eigentlich verhindern will.

  274. ZITAT:
    „…. Kloppt euch doch auf der Wiese, kloppt Euch mit Nazidemonstranten, aber hört endlich auf im Stadion Dinge zu tun die Eintracht Frankfurt und all seinen echten Supportern nur irreparablen Schaden zufügen.“

    Ein frommer Wunsch, Herr Tscha.

  275. ZITAT:
    „Eins hat mich aber schon gefuchst: der blöde Lazio Adler darf im Stadion fliegen und unser stolzer Attila daheim am Boden nur mit den Flügeln schlagen!
    Hammse das arme Tier gestutzt oder ist das (übertriebener) Tierschutz, ich befürchte letzteres.. ;-)“

    Stimmt den hsb ich vergessen. Der war sensationell. Allerdings halt so ein Weisskopfadler, den würde der Attila mit einer Kralle besiegen….

    ….und unser Attilla darf wegen der Streben ded Cabrio Dachs nicht fliegen. Es besteht die Gefahr das er sich da verletzt. Wenn du ihn fliegen sehen willst fahr nach Hanau in die Fasanerie.

  276. Sorry, aber ich versteh die ganze Uffreschung hier net.. Ich war auch in Rom, net zum ersten mal, geile Stadt, tolle Leute, Dolce Vita!
    Aber was die „Bestien“ vorhatten war doch so klar wie die besagte Brühe..
    Abhilfe schafft hier nur: ZERO TOLERANCE
    (also nix neues)
    Vielleicht mal diesen Giuliani aus NYC um Rat fragen.

  277. @ 286

    Des liegt an den Seilen, an denen der Videowürfe hängt und das Stadiondach gespannt wird! Da würde unser Attila regelmäßig einen ungewollten Sturzflug vollführen, würde man ihn fliegen lassen. Also fordere ich aus gegebenen Anlass: Freiheit für die ADLER!

  278. Danke Arschgeleckt! Also kann der wirklich noch fliegen, schön..

  279. ZITAT:
    „ZITAT:

    Ein frommer Wunsch, Herr Tscha.“

    Hast recht, hätte mir den Sermon auch sparen können, der Frust musste aber anscheinend irgendwie raus.

  280. bin bei dir, Tscha

  281. solange unser toller präsident mit manchen eher fragwürdigen gestalten gut kumpel ist und die mannschaft – wie am donnerstag – den elebnistouristen brav applaus spendet, wird sich nichts ändern. und ja, ich weiß, dass der großteil völlig friedlich ist. da muss man dann halt auch mal einen kolateralschaden in kauf nehmen – tun die erlebnistouristen ja auch in schöner regelmäßigkeit

  282. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:

    Ein frommer Wunsch, Herr Tscha.“

    Hast recht, hätte mir den Sermon auch sparen können, der Frust musste aber anscheinend irgendwie raus.“

    Ne, Du hast doch vollkommen recht damit und man kann das nicht oft genug sagen.

  283. ZITAT:
    „ZITAT:
    „…. Kloppt euch doch auf der Wiese, kloppt Euch mit Nazidemonstranten, aber hört endlich auf im Stadion Dinge zu tun die Eintracht Frankfurt und all seinen echten Supportern nur irreparablen Schaden zufügen.“

    Dafür haben die nicht die Eier. Die brauchen den Schutz durch die anderen Fans und ja, auch durch die Polizei. Stell dir nur vor, die würden die einfach durchwinken, zum Beispiel in Marseille, heißa, das wär ein Spaß! Macht euch nichts vor, das ist durchchoreografiert und alle spielen ihre Rolle, wir auch.

  284. Rausgehen, die im Block allein lassen in solchen Situationen, das einzige was helfen könnte. Ruckzuck wären die rausgefischt.

  285. @300. klar: isolieren scheint die einzige möglichkeit. aber selbst wenn die große mehrheit im block/in der kurve mitmachen würde (ich vermute: 90% würden es nicht tun), wäre deine streategie nicht machbar gewesen, zumindest nicht vorgestern abend in Rom. die polizia und security und sonstige feuerwehrleute hätten das garnicht kapiert und ratzfatz den ausgang der blöcke 20/21 sofort gesperrt …. weil sie vielleicht vermuteten, wir würden jetzt die hauptstadt stürmen oder so ….

  286. @300, guter Vorschlag.

  287. ok, bibton war schneller und konkreter.

  288. @299, 300

    Mit dem „durchchoreografiert“ in Deiner 299 triffst Du sicher den Nagel auf den Kopf.
    Allerdings werden leider nicht genügend Leute rausgehen, um die Deppen zu isolieren. Ist aber auch nicht nötig. Bei dem Grad an logistischer Organisation die es dafür Bedarf, so in Rom auftreten zu können kannst Du Dir sicher sein, dass die Erlebnisorientierten, die für die „Gaudi“ in Rom verantwortlich zeichnen in einigen Zirkeln der Fanorganisationen namentlich bekannt sind und/oder leicht identifiziert werden könnten.
    Mal schauen, was noch alles passieren muss, bis sich da was bewegt.

  289. Wenn es nicht so traurig und abartig wäre, müsste man diesen Heinis mit Ihrer bis ins Detail durchgeplanten Randale-Strategie Respekt zollen. Also, Hohlköpfe sind das leider nicht.
    Und die Hilflosigkeit der Fischers und Hellanns

  290. „Mit Sprechchören hatten sich die friedlichen Fans – die überwiegende Mehrzahl – von den Randalieren distanziert.“
    Zitat auas diesem kicker-artikel: http://www.kicker.de/news/fuss.....inale.html

  291. ZITAT:
    „Rausgehen, die im Block allein lassen in solchen Situationen, das einzige was helfen könnte. Ruckzuck wären die rausgefischt.“

    Zum Isolieren der Hirnis: bei solchen Aktionen müssen alle anderen SGE-Fans den Hirnis den Rücken zukehren, und zwar schweigend über zehn/zwanzig Minuten (denn den Block verlassen können sie so einfach nicht, s.301). Man müsste das auch vorher kommunizieren, damit die Spieler wissen, dass das Rüclen-Zu-Kehren nicht ihnen gilt, sondern den gewaltbereiten „Fans“.

  292. Danke Höllenmann für dein Sprüchlein von der kleinen Gruppe….. deiner Vertrauten.
    Was ist eigentlich mit den Fanbeauftragten, kein Kontakt zu Ultras ?
    esszett, die sind mit ihrem Gewaltpotential schneller draußen als du;
    bei der Handlungsunfähigkeit im Ausland hätte das Spiel abgeschenkt werden sollen und:
    bitte Konsequenzen morgen: keine Choreo und pyro-Kontrollen am BLOG – AUFGANG !

  293. ZITAT:
    „“Mit Sprechchören hatten sich die friedlichen Fans – die überwiegende Mehrzahl – von den Randalieren distanziert.“
    Zitat auas diesem kicker-artikel: http://www.kicker.de/news/fuss.....inale.html

    Na dann ist ja alles gut.

    Bis zum nächsten Mal.

  294. again what learnt: die Wechsel bei den Bayern heute haben ni mit Rotation zu tun, sagt Hofnarr Salihamdzlirderit, oder wie der heißt

  295. Irgendwo gab es das schon, hab ich mal in der 11Freunde gelesen. Alle müssen ihre Mutter mitbringen. Dann wird es ruhiger!

  296. ZITAT:
    „Alle müssen ihre Mutter mitbringen.“

    Kaiserslautern?

  297. Du wirst als Gegner gedemütigt, wenn die Bayern gegen dich sogar Hummels spielen lassen.

  298. ZITAT:
    „Du wirst als Gegner gedemütigt, wenn die Bayern gegen dich sogar Hummels spielen lassen.“

    Und Müller!

  299. Meine Bayern!

  300. Schade, Everton hat verloren.

  301. Sag mal Stop

  302. Werden die Kollektivpenner im Keller eigentlich zu schlecht bezahlt oder warum hat der Schiri bei sky immer ruck – zuck ne klare andere Erkenntnis?

  303. Wird eng für Hannover.

  304. ZITAT:
    „Wird eng für Hannover.“

    Kind klagt sich in die Liga ein

  305. Wäre bei uns morgen übrigens mal wieder Zeit für einen Sieg. Die Vereine aus dem oberen Mittelfeld (Wolfsburg, ggf. Hertha etc.) schliessen gerade auf.

  306. ZITAT:
    „Wäre bei uns morgen übrigens mal wieder Zeit für einen Sieg. Die Vereine aus dem oberen Mittelfeld (Wolfsburg, ggf. Hertha etc.) schliessen gerade auf.“

    Schrub ich vorm VW-Spiel, dass, falls das verloren geht, wir im biederen Mittelfeld versinken werden. Und genau das passiert grade.

  307. ZITAT:
    „Schrub ich vorm VW-Spiel, dass, falls das verloren geht, wir im biederen Mittelfeld versinken werden. Und genau das passiert grade.“

    -1

  308. Das wird die Saison der permanenten Zielneuorientierung.

  309. ZITAT:
    „Das wird die Saison der permanenten Zielneuorientierung.“

    Klar, nach dem morgigen Kanter rufe ich wieder die drohende Meisterschaft aus.

  310. Die verlieren morgen.

  311. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wird eng für Hannover.“

    Kind klagt sich in die Liga ein“

    Der dürfte vorerst mit der Lizenz beschäftigt werden.

  312. ZITAT:
    „Die verlieren morgen.“

    Die = wir? Oder die = die?

  313. Drei Punkte aus den letzten drei Spielen würde ich sofort unterschreiben.

  314. Tedesco bald mit Tagesfreizeit?

  315. ZITAT:
    „Die = wir? Oder die = die?“

    Keine Ahnung.

  316. 25 Punkte reichen diese Saison um nicht abzusteigen.

  317. Dann wird es eng für uns.

  318. Für die CL bräuchten wir um die 60 Punkte. Aktuell haben wir erst 23. Aus den drei ausstehenden Hinrundenspielen sollten also 6 Punkte kommen. Sonst wird das nix.

  319. Hannover setzt mal wieder eine Duftmarke.

  320. Was machen eigentlich Videoschiedsrichter so beruflich?

  321. ZITAT:
    „Sorry, aber ich versteh die ganze Uffreschung hier net.. Ich war auch in Rom, net zum ersten mal, geile Stadt, tolle Leute, Dolce Vita!
    Aber was die „Bestien“ vorhatten war doch so klar wie die besagte Brühe..
    Abhilfe schafft hier nur: ZERO TOLERANCE
    (also nix neues)
    Vielleicht mal diesen Giuliani aus NYC um Rat fragen.“

    Nicht böse sein aber „Zero Tollerance“ ist für eine tolerante Gesellschaft das dämlichst mögliche und im Grunde genommen der Sieg des Faschismus.
    Law-and.Order scheint eine verführerische 360-Grad Faszination auszustrahlen.

    Habe ich das jetzt alles falsch verstanden, oder gab es Festnahmen?
    Jetzt muss man die doch nur noch Verurteilen und Endepeng.

  322. Sogar Stuttgart gewinnt gegen Berlin.

  323. Wenn man mit Familiennamen Osmers heißt, sollte man sich weitestmöglich von der Schiedsrichterei fern halten.

  324. Der Mario kann es noch, Scheiss Hertha.

  325. Fortgejagt.

  326. 2xAyhan. *Kopfschütteln*

  327. Muss man vorsichtig ein „Danke Gomez“ murmeln weil er -Stand jetzt – die Hertha vom Leib hält?

  328. Tolle Ergebnisse. heute noch ein Sieg von Dortmund und morgen von uns, dann wars perfekt.

  329. Hätte schlimmer kommen können. Jetzt oben festbeißen.

  330. Da kann Leverkusen richtig Boden gutmachen an diesem Spieltag.

  331. ZITAT:
    „Da kann Leverkusen richtig Boden gutmachen an diesem Spieltag.“

    Oder wir uns absetzen. Mir ist jedenfalls unsere Situation lieber.

  332. Jetzt gerade Max Hopp live auf Sport1.

  333. ZITAT:
    „Irgendwo gab es das schon, hab ich mal in der 11Freunde gelesen. Alle müssen ihre Mutter mitbringen. Dann wird es ruhiger!“

    https://www.11freunde.de/artik.....ligans-ein

    In der Tat ein geniales Konzept !

  334. Jetzt oben festbeißen.

    Dazu muss man morgen gewinnen. Ich hoffe es, aber Du glaubst ja nicht dran.

  335. ZITAT:
    „In der Tat ein geniales Konzept !“

    Tschuldigung, der letzte Absatz daraus verdient ein Vollzitat:

    Zitat:

    „Allerdings setzt das voraus, dass die ausgesuchten Damen auch wirklich ein gewisses Maß an Besonnenheit mitbringen. Der Autor dieser Zeilen möchte an eine Bahnfahrt vor vielen Jahren durch Hessen erinnern, als er sich plötzlich auf einem Vierer von drei recht finsteren Gesellen mittleren Alters eingezwängt sah, die ihr Herz an Eintracht Frankfurt verschenkt hatten. »Mach Dir mal nicht ins Hemd wegen deinem Computer«, erklärte da irgendwann der Schwersttätowierte, etwa Mitte 50. »Den klaut dir schon keiner! Du hast Glück: Wenn meine Mutter hier wäre, hättest du wahrscheinlich schon eine hängen und das Teil wäre weg.« Kurze Kunstpause. »Aber die ist im Knast!«

  336. Och murmel, nicht als democracy lesson. Only for Maximum great white Idiot agressive arschloch „Ultra“. Giuliani war als Synonym specially for such deppen gemeint.. Cheers 🍻

  337. Mal ne doofe Frage : Kann ich ne Thermoskanne voll mit Tee, mit ins Stadion nehmen, oder gibts da irgend ein Geschiss drum ? Ich war schon ziemlich lange nicht mehr im Winter im Stadion und die Familie meiner Freundin kommt morgen mit Sack und Pack aus dem Großraum Köln angereist, um Leverkusen verlieren zu sehen.

  338. Thermoskanne? Zu gefährlich.

  339. Obwohl – wenn sie die Hand nicht verlässt…

  340. Die Römerin ab Minute 2:03 spricht, glaube ich, nicht allzu gut über die Eintracht-Fans. Und ihre Geste mit dem „so klein“ spricht Bände. Andererseits gibt es beim Auftreten von Fans in Tausender Stärke wohl immer ein bißchen Müll und kullernde Flaschen. Schön ist es dennoch nicht.

    https://www.youtube.com/watch?.....h4lKdszlaE

  341. Empfehle die Anmietung eines Lagerraumes im Stadion oder Anreise per Tiefgarage

  342. Tiefgarage funzt glaub ich auch nicht (mehr).

  343. Kannst du vergessen complainovic.
    Oder du gibst es bei gewissen Herrschaften ab, die bekommen alles rein.

  344. Flotter Kick da in Dortmund.

  345. 7 Minuten könnten auch noch wir schnell rennen

  346. Oh Gott. Jetzt winkt in Zukunft wieder keiner Abseits.

  347. Scheiße, sind die gut.

  348. Hübsches Törchen.

  349. ZITAT:
    „Scheiße, sind die gut.“

    WIR sind gut 😡

  350. Mit den personalisierten Tickets und den Kameras müsste es doch eigentlich möglich sein die Täter zu ermitteln, zu bestrafen und mit einem Stadionvervot zu belegen. Fans sind das jedenfalls nicht.

  351. Personalisierte Tickets bringen bei 10.000 Leuten im Block nichts und Kameras ebensowenig, wenn es wegen der Kälte nötig ist, das Gesicht zu schützen.

  352. Die sind doch alle Helden und berühmt, frag doch mal die maximal fanatics;-)

  353. … außerdem sieht’s besser aus, dazu handschuhe in der bobbestasche und bevorzugt schwarze windjacken von the north face.

  354. @374

    Ich war am Donnerstag auch mit einer The North Face Jacke in Rom im Stadion.
    Muß ich mir jetzt Gedanken machen?
    Ich hatte solche Jacken schon, da gabs die Marke in Europa noch nicht und war bei Snowboardern der letzte Schrei…..

    P.S. Am Montag gibts Teil 2. Dann spielen die Laziali in Bergamo……

  355. @372

    Kommt darauf an wer die Tickets personalisiert…..
    Ich frage mich nämlich warum Atalanta Jungs aus Bergamo im Block waren….
    Das aber nur am Rande. Da gab es einiges was nicht so wirklich passte.

  356. ZITAT:
    „Personalisierte Tickets bringen bei 10.000 Leuten im Block nichts und Kameras ebensowenig, wenn es wegen der Kälte nötig ist, das Gesicht zu schützen.“

    Ja, aber dennoch sind die „fragwürdigen“ Personen doch bekannt. Müsste halt mal jemand einen Tip geben. Wo ist die finanzielle Schmerzgrenze für einen Denunzianten?

  357. Fussball hat beim Fussball nichts verloren, ich, oder wer will kann da sagen was er möchte das sind Kräfte die niemand mehr einfangen kann. Die interessiert ihr eigener Wettkampf und der richtet sich doch gegen jedwede Bevormundung. Geht aber auch nur weil sie nicht zum nächsten Brunnen 10 Kilometer laufen müssen.

  358. @375. nö, gedanken musst du dir keine machen. mein zimmerkumpel hatte seine handschuhe auch zwei tage in der bobbestasche. und die gab’s beide schon, als wir zum ersten mal den uefa-cup gewonnen haben.

  359. ZITAT:
    „Kannst du vergessen complainovic.
    Oder du gibst es bei gewissen Herrschaften ab, die bekommen alles rein.“

    Danke Vatmier, aber : wow ernsthaft !?
    Die nehmen mir bei Minusgraden wirklich nen warmen Tee ab ?
    Welche fadenscheinige Begründung muss dafür herhalten, Säureattentat ? Oder wird offen kommuniziert, dass ich mir den überteuerten Shice an der Bude holen soll ?

  360. @379

    Wir haben das Ding 2 mal gewonnen????

    ….also wenn jetzt ein Jahr später wäre… Hihi.

  361. ZITAT:
    „Die nehmen mir bei Minusgraden wirklich nen warmen Tee ab ?
    Welche fadenscheinige Begründung muss dafür herhalten, Säureattentat ? Oder wird offen kommuniziert, dass ich mir den überteuerten Shice an der Bude holen soll ?“

    Wurfgeschossgefahr

  362. @380 Schreib dir irgendwas was aussieht das es vom Arzt kommt und das Medizin in der Kanne ist, dann kannste se mit reinnehmen…..

  363. Genau, sag einfach es ist Cannabistee

  364. ok, ich sehe schon.
    Ich glaub ich sag der persischen Schwiegermudda, dass sie ihren Tee zuhause lassen soll, wegen Randalegefahr und nicht vorhandenem medizinischen Attest. Bin gespannt wie sie’s aufnimmt.
    Danke für eure Antworten !

  365. Nur Caprisonne ist erlaubt.

  366. ZITAT:
    „Nur Caprisonne ist erlaubt.“

    Wurde auch schon einkassiert

  367. Besonders lustig wars zu Zeiten des Umbaus, wenn einem am Eingang die Capri-Sonne abgenommen wurde, weil man die ja werfen könnte. Und 5 Meter weiter lagen die Ziegelsteine fürs neue Stadion rum.

  368. War das deine Spezialmischung mit der Hälfte Strohrum?

  369. Und zB der Klappstuhl bleibt auch draußen
    ZITAT:
    „… Besucher, die sich im Geltungsbereich der Stadionordnung für die Commerzbank-Arena befinden, ist das Mitführen folgender Sachen untersagt: (…)“
    https://www.commerzbank-arena......ionordnung

    Und ob und/oder in wieweit sich die EF-Stadionverordnung
    https://www.eintracht.de/stadi.....onordnung/
    davon unterscheidet, kann gerne wer anders rausfinden.

    Bei Rucksäcken werden sie inzwischen (bundesweit) auch ungustelig, Handtaschen bis in etwa DIN A4 gehen meist.

  370. http://www.kicker.de/news/fuss.....vater.html

    es gibt wichtigeres als Rom, Leverkusen und Co……..

  371. ÖBB Nightjet regelt.

  372. ZITAT:
    „ÖBB Nightjet regelt.“

    Nur für absolut Schmerzfreie.

  373. ZITAT:
    „Die verlieren morgen.“

    Negativ. 3:1

  374. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ÖBB Nightjet regelt.“

    Nur für absolut Schmerzfreie.“

    Alles in Frankfurter Hand bis auf die Ordensschwester mit ihrem Abteil.

  375. Merci für die Gedanken aus dem Dornbusch und aus Langen – allein, ich fürchte trotz Zustimmung zu den theoretischen Überlegungen, es ist unrealistisch. Das Stadion wird als Bühne benötigt (und in einer Art Ablasshandel immer wieder bereit gestellt) und rausgehen….vergesst es.
    Wir reden von Bereichen die natürlich in sich heterogen sind, da sind sicher einige angepisst.
    Aber um einen halbwegs erfolgreichen Effekt zu bekommen, müssten locker mal die Hälfte rausgehen. Unrealistisch in meinen Augen, dafür ist das Selbstbild vom Bewahrer der Zivilgesellschaft, Verteidiger der Stadt und der Toleranz viel zu tief verankert und verbreitet. Wenn dann noch Nazis….ne. Und der Hang zur Selbstreflexion wird nun auch nicht höher ausgeprägt sein, als bei der Durchschnittsbevölkerung.

    Rausgehen wäre wünschenswert und ein tolles Zeichen, allerdings frage ich mich schon ob dies wirklich von Fans gelöst werden kann/muss. Ob es nicht „einfacherer“ Möglichkeiten gäbe.
    Wieso werden Spiele nicht abgebrochen werden, wenn Zeug wie Bengalos und Böller aus dem Block fliegt? Völlig wumpe ob in Nachbarblöcke, auf Ordner, Polizisten oder Fotografen.
    Dreimal ein Spiel abgebrochen und dann wäre ein Lerneffekt da. Ganz ohne ’ne Hundertschaft die sich durch den Block prügelt, Wasserwerfer und andere schräge Ideen, die man zuweilen hört.
    Man mag es Kollektivstrafe nennen, aber es ist eine klare und sofortige Reaktion. Diese Rituale wie Schiri führt in die Katakomben und nach 10 Minuten geht es weiter – nimmt doch keiner mehr ernst.

    So wie übrigens den Hellmann, wenn er beim nächsten Polizeipräsidenten vorspricht, um über mehr Tickets zu verhandeln. Wobei sich mein Mitleid in Grenzen hält, vor Jahren dachte ich noch: „Der muss doch kotzen und sich verarscht vorkommen, jetzt muss es doch mal Konsequenzen geben“ inzwischen vermute ich Fischer und er wollen es nicht wirklich anders und man hat sich arrangiert -> Ablasshandel, der oft Stimmung und brauchbare Bilder liefert.
    Und wir alle machen mit, tragen unseren kleinen Teil zum Ritual bei, natürlich.

  376. Keine Sorge, das hr-heimspiel ist nicht gefährdet!
    https://www.dwdl.de/nachrichte.....te_zahlen/

  377. schade das die Sendung Heimspiel so nieder gemacht wird, Ich finde gerade der Herr Phillipp macht da großes Kino.
    Auch die Themen jenseits des Fussballes wie der Extrem Bergsteiger, wenn auch aus OF, sind mal was anderes.

  378. Genau deshalb bin ich froh, dass der Sport von den Einsparungen ausgeschlossen ist.

  379. Es lebe der Sport!

  380. 399
    Satire, schätze ich.

  381. Bevor wir hier nie wieder weg von der Aufmerksamkeit für potentielle Straftäter kommen: Matchday!

  382. Im übrigen bin ich der Meinung, dass diese Aufregung vor 20 oder mehr Jahren nicht dagewesen wäre. Und zwar eigentlich nur, weil wir heute in einer extrem sicherheitsliebenden Gesellschaft leben. Kaum jemand ist sich des lebensrisikos bewusst. Darüber hinaus wird das Ausleben von Emotionen sehr unterdrückt, aber sprachlich exzessiv betrieben.

    Was ich eigentlich sagen will: lassen wir die Idioten doch miteinander spielen, anstatt denen so viel Aufmerksamkeit angedeihen zu lassen.

  383. „potentielle Straftäter“
    Ohne die wär ich arbeitslos.. ;-)

    EINTRACHT!!!

  384. ZITAT:
    „399
    Satire, schätze ich.“

    Und wieder einmal liegst du falsch.

  385. @ 404 das passt in’s Bild. Da kann die Schublade ja doch wieder zu…

  386. ZITAT:
    „Mal ne doofe Frage : Kann ich ne Thermoskanne voll mit Tee, mit ins Stadion nehmen, oder gibts da irgend ein Geschiss drum ? Ich war schon ziemlich lange nicht mehr im Winter im Stadion und die Familie meiner Freundin kommt morgen mit Sack und Pack aus dem Großraum Köln angereist, um Leverkusen verlieren zu sehen.“

    Ich war mal mit mehreren Wärmflaschen beim Eishockey. Müsste also durchflutschen.

  387. @HamburgerAdler
    Wegen mir können die jeden Tag mit- und aneinander spielen, kein Problem. Letzteres wäre vermutlich sogar eine Lösung vieler Probleme.
    Aber wenn Geisterspiele drohen, dann werde ich unleidlich. Musst Du nicht verstehen, ist sicher mein Problem.

  388. Na dann:
    Auf zum
    Eintracht Frankfurt – residierende Deutsche Punkte Recordista in der Euro League –
    HEIMSIEG!!!

  389. @ 408: +1
    hier auch pro-Anti.Geisterspiele!

  390. München. Überlegen, mit Bengalo und Schal zum Doppelpass zu gehen.

  391. Aber natürlich mit dem deutlich erkennbaren Eintracht Schal!