Geschafft X + 1

Foto: Stefan Krieger.
Foto: Stefan Krieger

Manchmal ist es gut, dass man nicht direkt nach einem Spiel in die Tasten geht und etwas dazu schreibt. Alles erst mal sacken lassen. Aber ohne etwas bei anderen zu lesen, die ja, wie wir alle, schneller, viel schneller, noch schneller und wesentlich weiter sein müssen.

Warum eigentlich?

Hat doch sowieso jeder gesehen, die über knapp 80 Minuten schier unerträgliche Partie von Eintracht Frankfurt gegen einen unendlich schlechten FC Augsburg, der noch dazu durch den Ausfall der halben Mannschaft noch mieser wurde. Dem aber das Wunder gelang früh ein Tor zu erzielen, mit freundlicher Unterstützung des gelähmten Frankfurter Teams, sich daraufhin auf das Zustellen von Räumen beschränkte, woraufhin den Gastgebern genau eines einfiel, nämlich: NICHTS.

Bzw. sich den Ball in der eigenen Hälfte zuzuspielen, Ballbesitzquote über 80 Prozent, Effektivität NULL. Plan? Ebenso. Nothing.

Foto: Stefan Krieger.

Foto: Stefan Krieger.

Bis, bezeichnenderweise im schlechtesten Spiel der letzten Wochen, wenn nicht sogar der Saison wie manche behaupten, dann, logisch, drei absolute Misttore fallen, und plötzlich

BAMM!

ist das Saisonziel erreicht, ein neues wird nicht ausgegeben, weil wir uns halt nicht am schneller, höher, weiter beteiligen, ja klar, der Dienstag noch, und dann schauen wir mal.

Foto: Stefan Krieger

Foto: Stefan Krieger

Was bleibt ist das “Uff!”, wer weiß wie’s ausgegangen wäre, wenn der Fabian nicht das Glück des am wenigsten Untüchtigen gehabt hätte, so also fühlt sich ein Sieg an, gar nicht schlecht, und gar nicht unwichtig.

War ja auch allen anzumerken. Ist gut jetzt, aber noch lange nicht besser dadurch.

Schlagworte:

507 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Eintracht-Moin, ja wir können es und werden am Dienstag nachlesen. Ob es schön war, das Spiel? Völlig egal meinerseits nach den fehlenden Stammkräften und unserer Serie. Aber wir sind durch. Danke Niko, auf zu neuen Zielen, nach Berlin.

  2. Der Bock ist umgestossen, die Kuh vom Eis, die Fesseln gelöst, der Knoten geplatzt. So manches bleibt für mich weiterhin verwunderlich:
    – Hector ist gänzlich abgemeldet, selbst Oczipka als ungelernter IV hat ihm den Rang abgelaufen
    – Ordonez, vor Kurzem noch von Kovac gelobt, durfte gar zur Halbzeit raus
    – Wolf, zuletzt von Beginn an, war nicht mal mehr im Kader. Bislang war von einer Verletzung nichts zu lesen.
    – Hrgota, der weder am Spiel teilnimmt noch im Zweifelsfalle den berühmten Möbelwagen trifft, darf dennoch weiterhin spielen
    – Ein neues Saisonziel wird offiziell nicht ausgegeben, trotz Knacken der 40-Punkte-Marke

    Bitte richtig verstehen:
    Der Sieg gestern war Gold wert und spricht für den Charakter der Mannschaft. Darüber freue ich mich auch und bin sehr erleichtert. Einige (Trainer)Entscheidungen sind für mich dennoch nicht nachvollziehbar.

  3. Dieser TRAINER hat (bis auf Weiteres) das Vertrauen VERDIENT, wir sollten sicher sein, dass er sich was denkt bei seinen Entscheidungen.

  4. Mer habbe gewonne? *schluchz* das ich das noch erleben darf…nee..

  5. ZITAT:
    “Hrgota, der weder am Spiel teilnimmt noch im Zweifelsfalle den berühmten Möbelwagen trifft, darf dennoch weiterhin spielen.”

    Darüber haben wir uns gestern vor dem Spiel auch unterhalten. Aber wen soll er denn stattdessen aufstellen?

  6. @Jim Knopf:

    Kovac hat gestern gesagt, dass er wusste, dass Augsburg sehr massiv und eng stehen würde. Also kaum Raum und kein Platz für schnelle Spieler wie Blum oder Wolf (diese beiden Spieler hat er beim Namen genannt). Er wollte lieber auf Spieler setzen, die das direkte 1 gegen 1 auf engem Raum gewinnen können. Dafür hat er dann exemplarisch Barkok genannt.

  7. Bei Barkok ist mMn momentan zu sehen, dass ihm vollkommen die Unbekümmertheit abhandengekommen ist. Der denkt zu viel nach.

  8. Spiel war nicht so schlecht wie überall zu lesen, sich aus der Situation nach 0:1 zu befreien und zu gewinnen, kann man nicht hoch genug bewerten.

  9. ZITAT:
    “Dieser TRAINER hat (bis auf Weiteres) das Vertrauen VERDIENT, wir sollten sicher sein, dass er sich was denkt bei seinen Entscheidungen.”

    Ich bin sicher, dass Kovac sich was bei seinen Entscheidungen denkt.

  10. Freut Euch doch mal, Ihr Miesepeter.
    Das Glück der ersten Saisonhäfte ist uns wieder hold.
    Es winken die EL Plätze und DFB-Pokalfinale,
    darauf hätte im Sommer niemand auch nur den Dreck unter seinen Fingernägeln gewettet.
    Dann stellen sich hier einige hier hin und kritteln an Trainer und Spielern umher.
    Schämt Euch.

  11. Wer krittelt denn hier?

  12. @2: Tawatha ist offensiv schon stärker als Oczipka,weshalb Kovac ihn wohl auf links bringen wollte. Weil er aber den Bastian nicht aus dem Spiel nehmen wollte, musste er ihn woanders hinstellen. Ich sehe das also eher als Entscheidung pro Tawatha statt contra Ordoñez.

    Interessant war: Gestern war das erste Mal. An dem Tarashai kein Totalausfall war. Hätte ich nicht gedacht dass ich das noch erlebe.

    Außerdem interessant: die URL des Posts liest sich immer noch “x-1”. Ich mahne!

  13. …wir sollten sicher sein, dass er sich was denkt bei seinen Entscheidungen.

    Wäre schlimm, wenn es anders wäre.

  14. ZITAT:
    “Zufrieden”

    Ja. Aber nur mit dem Ergebnis und mit Fabián.

    Dass der Bock umgestoßen, die Kuh vom Eis ist, wage ich nach diesem Spiel mal zu bezweifeln.

    Das Pokalspiel am Dienstag ist etwas ganz anderes.

  15. “Weil er aber den Bastian nicht aus dem Spiel nehmen wollte, musste er ihn woanders hinstellen.”

    Oczipka hat eine starke Partie als Innenverteidiger gemacht. Sogar mit Mut zur Offensive und mit Pässen nach vorne. Mit Sicherheit die erste Wahl auf der Position in Gladbach.

  16. “Weil er aber den Bastian nicht aus dem Spiel nehmen wollte, musste er ihn woanders hinstellen.”
    Oczipka hat eine starke Partie als Innenverteidiger gemacht. Sogar mit Mut zur Offensive und mit Pässen nach vorne. Mit Sicherheit die erste Wahl auf der Position in Gladbach.”

    Sehe ich ganz genau so.

  17. ZITAT:
    “Wer krittelt denn hier?”

    Was erwartest du vom Autor dieser Zeilen? Irgend was fundiertes?

  18. Das Glas ist halbleer.
    Ach was sag ich – mehr als das.

  19. ZITAT:
    “Weil er aber den Bastian nicht aus dem Spiel nehmen wollte, musste er ihn woanders hinstellen.”
    Oczipka hat eine starke Partie als Innenverteidiger gemacht. Sogar mit Mut zur Offensive und mit Pässen nach vorne. Mit Sicherheit die erste Wahl auf der Position in Gladbach.”

    Sehe ich ganz genau so.”

    Genau. Schade dass die Kovac-Brüder bisher kaum andere Leute als Oczipka und Chandler im Training besser gemacht haben. Muss vielleicht an den Grundvoraussetzungen liegen. Nur so sehe ich die Chance demnächst einen Stürmer im Eintracht Team zu sehen der auch trifft.

    Die ersten 60-80 Minuten waren grausam.
    Mein Mitbewohner hat nur laut gelacht, und verwundert über die stümperische Leistung der Augsburger, als er die Tore in der Zusammenfassung gesehen hat.

  20. ZITAT:
    “Bei Barkok ist mMn momentan zu sehen, dass ihm vollkommen die Unbekümmertheit abhandengekommen ist. Der denkt zu viel nach.”

    Jo. Das ist mehr als offensichtlich. Weder das Einwechseln wie bei den letzten beiden Malen noch jetzt der Start von Beginn an hat etwas gebracht. Der Junge ist total unsicher, versteckt sich und spielt im Zweifel lieber zurück. Aber wie damit umgehen? Ich denke, die Sommerpause kommt jetzt genau zur rechten Zeit. Kovac wird ihm klarmachen, dass es für eine erste Saison im Profifußball eine gute war, dass man an ihn glaubt und er alle Zeit der Welt hat, sich zu entwickeln. Und dann Holla die Waldfee ab in die Saison 2017/18.

    Das hoffe ich auch ganz besonders für Marc Stendera

  21. Und nochwas: Sonderlob gestern für Gacinovic. Gekämpft wie Sau, Fehler gemacht, na klar, aber seine Rettungstat an der Auslinie in der Paarundachtzigsten war ganz klar der Startknopf für die Aufholjagd. Das hat man deutlich gehört und gespürt.

    Tim

  22. ZITAT:
    “Was erwartest du vom Autor dieser Zeilen? Irgend was fundiertes?”

    Ich geb ja nicht auf.

  23. Die Fans sollten sich über die Eintagsfliege freuen denn das wird wohl der letzte Sieg dieser Saison gewesen sein.

  24. ZITAT:
    “Das hoffe ich auch ganz besonders für Marc Stendera”

    Auf diesen Neuzugang bin ich ebenfalls gespannt.

  25. Klassenerhaltsgarantie quasi erfüllt und Tore können wir auch noch, schön. Nicht so schön waren weite Teile unseres Spieles, meine Fresse! Aber eigentlich ist es doch logisch und passt zur Rückrunde:
    Wir haben Spiele nicht gewonnen, die weitaus besser waren als gestern und doch gewinnen wir genau dieses Kackspiel. Natürlich auch, weil am Ende der Wille es weiter zu versuchen noch vorhanden war, wie eigentlich ziemlich oft in dieser Saison. “Weiter versuchen, irgendwann geht der Scheißball auch rein!”
    Natürlich wäre mir ein planvolleres Vorgehen und geschmeidigere Ballstafetten lieber – aber wenn man sowas, warum auch immer, nicht hin bekommt, dann muss man wenigstens am Ende alle begrenzten Fähigkeiten rein werfen.
    Ordonez hat mich zur Verzweiflung gebracht, gute Güte. Einen Wechsel vor der Pause hätte ich durchaus verstanden. Und Fabian? Ich will mir lieber nicht ausmalen was passiert wäre, hätten wir ihn nicht an Land gezogen und/oder wäre er noch länger verletzt gewesen. Eine Heiligsprechung verwegen wäre, aber verdammt froh ich bin.

    Die Verwunderung ob des nicht neujustierten Saisonzieles verwundert mich wiederum. Wenn Verantwortliche noch so einem Spiel, gegen so eine limitierte Mannschaft etwas von “Jetzt wollen wir oben angreifen, Europa ist möglich” erzählen würden…..DANN wäre ich nicht nur verwundert. Und die Reaktionen hier im Blog will ich mir lieber nicht vorstellen :-)
    Ernsthaft, wer die Aussagen des Trainers über die Saison verfolgt hat, der kann doch sofort nach dem Spiel keine neuen Ziele erwarten. Und ich denke da tut er gut dran. Kovac und die Mannschaft werden jetzt natürlich nach oben schauen, die Tage von einem Finale in Berlin träumen, ich gönne es ihnen und uns. Aber nach so einer Partie spukt keiner große Töne, zum Glück.

  26. Günther Schmolz

    Es spricht schon für den Trainer und seine Ausstrahlung in die Mannschaft, dass die Truppe bei einem Rückstand im drohenden elften sieglosen Spiel nach frühem blöden selbstverschuldeten Rückstand gegen eine 9-1-1 Mannschaft bis zum Schluss das Mögliche tut, um das Komplettdebakel zu verhindern und nach dem Ausgleich, der vielen schon gereicht hätte, noch mehr zu wollen.
    Danke dafür.

  27. ZITAT:
    “Schade dass die Kovac-Brüder bisher kaum andere Leute als Oczipka und Chandler im Training besser gemacht haben.”

    Das halte ich für vollkommenen Käse. Spontan würde ich mindestens bei Abraham, Vallejo, Hasebe, Barkok und noch anderen sagen, dass sie vom Trainer profitiert haben.

  28. Kruse,Modeste,Ibisevic nur einmal so einen Glückstransfer landen.seufz

  29. ZITAT:
    Oczipka hat eine starke Partie als Innenverteidiger gemacht. Sogar mit Mut zur Offensive und mit Pässen nach vorne. Mit Sicherheit die erste Wahl auf der Position in Gladbach.”

    Ja, bärenstark fand ich ihn auch — auch auf links, aber da gefällt mir Tawatha auch immer mehr. Oczipka zentral scheint nicht nur super zu funktionieren, es ist auch eine gute Möglichkeit, zwei starke Spieler gleichzeitig auf dem Platz zu haben.

  30. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Schade dass die Kovac-Brüder bisher kaum andere Leute als Oczipka und Chandler im Training besser gemacht haben.”

    Das halte ich für vollkommenen Käse. Spontan würde ich mindestens bei Abraham, Vallejo, Hasebe, Barkok und noch anderen sagen, dass sie vom Trainer profitiert haben.”

    Njein. Abraham war vorher schon klasse, Vallejo ist wohl generell eine Klasse für sich, Hasebe, ja, können wir drüber reden, Barkok, stehe ich außen vor.
    Ich wollte nicht abreden, dass die Mannschaft nicht von den Trainern profitiert hätte. Mir ging es um augenscheinliches “Besser machen”.
    Und generell finde ich es schon eine Leistung die beiden genannten (wieder) auf ein so gutes Level gehoben zu haben.

  31. Busbremser (SDB)

    ZITAT:
    “Oczipka hat eine starke Partie als Innenverteidiger gemacht. Sogar mit Mut zur Offensive und mit Pässen nach vorne. Mit Sicherheit die erste Wahl auf der Position in Gladbach.”

    Die #2 oben vermisst Hector.

  32. Vielleicht haben wir ja jetzt den Hase Ersatz gefunden, wäre zu wünschen.

  33. @Laie
    Ich verstehe nicht ganz was daran schädlich sein könnte, jetzt, da der Abstieg kein Thema mehr ist, als Ziel auszugeben man wolle alles dafür tun eventuell noch einen EL-Platz zu erreichen. Ist doch überhaupt kein Druck mehr da. Kann man doch offensiv angehen.

  34. Eintracht jetzt bei Sport1.

  35. aber da gefällt mir Tawatha auch immer mehr.

    Tawatha war nicht schlecht, wurde aber in der Defensive auch kaum gefordert. Offensiv macht er m.E. mehr Betrieb als Otsche.

  36. ZITAT:
    “@Laie
    Ich verstehe nicht ganz was daran schädlich sein könnte, jetzt, da der Abstieg kein Thema mehr ist, als Ziel auszugeben man wolle alles dafür tun eventuell noch einen EL-Platz zu erreichen. Ist doch überhaupt kein Druck mehr da. Kann man doch offensiv angehen.”

    Als das “Schädliche” daran kann man einen neuen Druck sehen der dann zumindest von Trainer + Presse neu aufgebaut wird. Anscheinend traut er der Mannschaft nicht zu dies gut auszuhalten. Das unterscheidet diese Leute eben von Top-Teams.
    Er nimmt die Zuckerbrot-Variante und hofft auf befreites Aufspielen, ohne Zielsetzung.
    Kann man so machen/sehen, muss man aber nicht.

  37. @35 Hat jemand davon gesprochen, dass man die Saison austrudeln will ? Vor jedem Spiel sollte man das Ziel haben, genau dieses Spiel zu gewinnen. Wenn das am Ende zu einem EL-Platz reicht, ist doch super.
    Nach dieser Rückrunde von einem EL-Platz öffentlich zu sprechen, birgt die Gefahr, nicht ernst genommen zu werden und den gerade abgelegten Druck wieder zu erhöhen. Nutzen mindestens fraglich.

  38. @Watz
    Ich verstehe es einfach, wenn man es nach so einem Spiel nicht macht.
    Die Pressekonferenz vor dem nächsten Bundesligaspiel ist eine andere Geschichte, aber direkt gestern Abend – hätte ich auch nicht gemacht. Was intern läuft ist sicher eine andere Sache und wie gesagt, mit ein paar Tagen Abstand wird sich die Einschätzung vielleicht auch offiziell ändern, zumindest bei einigen der Verantwortlichen.

  39. Ist Fabian nicht auch so ein Spieler, den die Kovac-Brüder besser gemacht haben, zumindest scheint er inzwischen die Rolle einzunehmen, die jahrelang Alex Meier gespielt hat.

  40. ZITAT:
    “@35 Hat jemand davon gesprochen, dass man die Saison austrudeln will ?.”

    Nö. Hat die @35 auch nicht behauptet.

  41. Hat jemand hier schon selbst höherklassig gespielt und so unter Druck gestanden nach 10 Nichtsiegen vor 500000 Menschen? Klar, das Spiel war schlecht, zum Haare ausraufen. Wir haben uns auf den Rängen die Stimmbänder rausgebrüllt. Aber der Kampfgeist war trotz Schiss in der Hose riesig. Eine super Mannschaftsleistung. Adrenalin pur. Ich frag Euch nur: was macht Seferovic noch auf dem Platz? Rätselrätsel.

  42. Ich fand Seferovic gestern besser als seinen Vorgänger.

  43. ZITAT:
    “Ich fand Seferovic gestern besser als seinen Vorgänger.”

    Unter anderem die Flanke zu Rebic’ Kopfballchance kurz vor dem 1:1 war richtig gut.

  44. Also nur damit ich es richtig verstehe, der Trainer einer Mannschaft, die sich in einer schier unerträglichen Partie gegen einen unendlich schlechten Gegner, der dann noch mieser wurde, einfallslos, ineffektiv und planlos gezeigt hatte, die nur durch Glück in Form dreier Misttore gewonnen hatte, sollte gleich nach dem Spiel die Europa League als neues Ziel ausgeben?

  45. ZITAT:
    “Ich fand Seferovic gestern besser als seinen Vorgänger.”

    (Grummel) ja, stimmt…

    Generell ist der Wille der Mannschaft sehr positiv aufgefallen. Wie schon in den Spielen zuvor. In *der* Beziehung läuft wohl einiges richtig.

  46. ZITAT:
    “Also nur damit ich es richtig verstehe, der Trainer einer Mannschaft, die sich in einer schier unerträglichen Partie gegen einen unendlich schlechten Gegner, der dann noch mieser wurde, einfallslos, ineffektiv und planlos gezeigt hatte, die nur durch Glück in Form dreier Misttore gewonnen hatte, sollte gleich nach dem Spiel die Europa League als neues Ziel ausgeben?”

    Verstehst du falsch. Oder zumindest habe ich das so nicht gesagt. Ich halte es nur, wie ich schrieb, nicht für zwangsläufig falsch. Weil ja nix mehr zu verlieren ist. Aber ich wiederhole mich da.

  47. Eine emotionale Achterbahnfahrt sondergleichen mit einem geradezu unglaublichen Happy End.
    Eine Mannschaft, die wieder – zum dritten Mal hintereinander – in Rückstand gerät, und danach lange in kollektive Schockstarre fällt. Das Kartenhaus drohte endgültig auseinanderzubrechen, aber das tat es nicht.

    Nach dem Spiel fielen wahre Zentnerlasten von den Spielern, der Moment nach dem 2:1, als alle, wirklich alle in einem Freudentaumel versinken, als wäre die Eintracht gerade Weltmeister geworden.
    Keinen Pfifferling gaben wir in der Pause noch auf diese Truppe und sie kam zurück. Und dass jetzt schon zum zweiten Mal nacheinander vor heimischem Publikum.

    Noch vier Spiele in der Liga plus das Halbfinale gegen Gladbach und die Eintracht ist noch im Geschäft. Austrudeln ist noch nicht. Unter dem Strich ist das mehr als ich in meinen kühnsten Träumen vor dieser Saison zu hoffen wagte, als ich wie viele um mich herum mich fast schon verschämt bereit erklärte, meine DK wieder zu nehmen und na ja halt auch wieder aus alter Gewohnheit auch diese Saison zu erleiden. So ich denn nicht allein oben im 43er sitzen muss. Was ich dann natürlich auch nicht tat, da 99,9 % der verliebten Närrinnen und Narren um mich herum es mir gleich taten.

    Bekanntlich blieb man auch in dieser Saison – natürlich – auch nicht von Leid und Durststrecken verschont, und heute früh sitze ich immer noch schweißgebadet mit dickem Kopf fassungslos vor dem heimischen Rechner und kann unter dem Strich nur sagen: Hut aber vor dieser Stehaufmännchen-Truppe, die Niko Kovac, da um sich versammelt hat. Sie sind eben nicht auseinandergefallen, und das ist es “am Ende des Tages” dann eben, was im Ergebnissport Fußball zählt.

    Und wie stellte Petra gestern als Fazit hinter mir sitzend, bzw.am Ende doch eher stehend, augenzwinkernd fest: “Nächste Saison Dauerkarte ist wieder gebucht.”
    Wer will auch bei diesem Wahnsinn nicht wieder dabei sein? :-)

  48. ZITAT:
    “,,,sollte gleich nach dem Spiel die Europa League als neues Ziel ausgeben?”

    Wir sind doch nicht der HSV…

  49. DKs haben wir auch in der HZ (!) klar gemacht. Sogar Gerd neben mir mit Herzproblemen. Keine Frage. Suchen übrigens noch einen dritten Mann/Frau für zwei DKs.

  50. ZITAT:
    “Spiel war nicht so schlecht wie überall zu lesen, sich aus der Situation nach 0:1 zu befreien und zu gewinnen, kann man nicht hoch genug bewerten.”

    In diversen TV-Zusammenfassungen sah es durchaus passabel aus, im Stadion allerdings war es einfach nur eine Qual! Für mich definitiv in HZ1 und Teilen HZ2 die schlechteste Leistung in dieser Saison!

  51. ZITAT:
    “Es spricht schon für den Trainer und seine Ausstrahlung in die Mannschaft, dass die Truppe bei einem Rückstand im drohenden elften sieglosen Spiel nach frühem blöden selbstverschuldeten Rückstand gegen eine 9-1-1 Mannschaft bis zum Schluss das Mögliche tut, um das Komplettdebakel zu verhindern und nach dem Ausgleich, der vielen schon gereicht hätte, noch mehr zu wollen.
    Danke dafür.”

    Aus der FAS von heute:

    “Wir haben .. immer daran geglaubt und uns in der Halbzeit geschworen, dass wir das Ding noch umbiegen.” (Bastian Oczipka). Nach einer feurigen Ansprache Kovacs, so beschrieben es mehrere Spieler, sei ein jeder aufgesprungen und habe den anderen abgeklatscht, und zusammen seien sie mit neuem Nut auf den Rasen zurückgekehrt …”

  52. Bobic hat ja auch nach dem Spiel gesagt, dass die Jungens die Messlatte selber hoch gelegt haben und das sie es jetzt selbst in der Hand hätten das zu erreichen, was sie wollen. Ich finde es gut, die Verantwortung in die Hände der Spieler zu geben und nicht schon wieder eine Erwartungshaltung zu formulieren.

  53. Es war grauenvoll. Vor allem der Kick und das Bullenplakat.

  54. “Verstehst du falsch. Oder zumindest habe ich das so nicht gesagt. Ich halte es nur, wie ich schrieb, nicht für zwangsläufig falsch. Weil ja nix mehr zu verlieren ist. Aber ich wiederhole mich da.”

    Na, so ganz falsch habe ich es wohl nicht verstanden. Du hast es so nicht gesagt, okay, zeigst Dich, um mal die Worte eines anderen hier zu verwenden, aber verwundert, dass der Trainer kein neues Saisonziel ausgeben will. Ich glaube, dass das Team durch die Sieglos-Serie unter einem enormen Druck stand, der durch den Rückstand noch größer geworden war. Und da halte ich es für richtig, dass unser Trainer sich nicht gleich hinreißen lässt, die Latte sofort noch höher zu hängen. Die Buben müssen auch mal durchatmen.
    Denn da ist durchaus noch was zu verlieren. Die Teilnahme am Pokalfinale, vier Bundesligaspiele mit entsprechend dem Abschlussrang verbundenen TV-Geldern.

    Aber ganz davon abgesehen finde ich Deine Spielkritik überzogen. Gegen einen nach der Führung nur auf Verteidigung und Zerstören bedachten Gegner wurden durch einige Idee und Kombinationen Chancen herausgespielt, ich finde nicht, dass ohne Plan agiert wurde. Aber das ist natürlich auch eine Frage der Erwartungen, des Maßstabs und des Maßhaltens. Und des eigenen Handlungsrepertoire für diesen Moment und für diese Situation.

  55. diaspora | hanauer im exil

    pathologische verfassung eines eintracht fans:

    bipolare störung/manisch depressiv!
    himmelhochjauchzend und zu tode betrübt (ersteres trifft heute morgen zu).
    ist aber alles kein zustand, den man haben möchte.

    ich blebe dabei, ich schaue die letzten spiele der saison darmstadt und die eintracht gewinnt.
    was aber mache ich am dienstag.

  56. Gut. Da gehen die Meinungen halt auseinander. Hält sich wohl die Waage. Die Hälfte sah ein nicht so schlechtes Spiel, die andere Hälfte sieht es anders. So ist Fußball.

  57. Es war ein grottenschlechtes Spiel. Punkt.

  58. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@35 Hat jemand davon gesprochen, dass man die Saison austrudeln will ?.”

    Nö. Hat die @35 auch nicht behauptet.”

    Das nicht, aber indirekt den Eindruck erweckt, als wolle man “nicht alles dafür tun, einen EL-Platz zu bekommen”.

    Ich habe das nur polemisch vereinfacht ;)

  59. Vielleicht gelingt ihnen am Dienstag die Überrachung. Dann wäre das sportliche Ziel 16/17 weit übertroffen

  60. Das geht ihm einfach alles zu schnell in dieser verrückten Liga.
    Vor zehn Minuten sehen sie dich noch im verzweifelten Abstiegskampf und beklagen den freien Fall, ein paar Minuten nach Spielschluss sollst du “im selben Atemzug” ein neues Ziel ausrufen.

    Einfach nur mal ganz kurz Ruhe geben, eine Nacht sacken lassen.
    Mehr hat Kovac, an dessen unbedingtem Ehrgeiz ich keine Sekunde zweifele, meines Erachtens nicht sagen wollen. Am Dienstag ist jetzt erst einmal Pokal. Der nächste Bundesliga-Spieltag und damit der Kampf um die Europe League ist noch ganz weit weg ….

    Und so ticken doch eigentlich alle Trainer. Auch der Bremer Coach, der derzeit wahrlich und sehr viel mehr als der Eintracht-Coach allen Anlass zur verbalen Offensive hätte, hat meiner nächtlichen Erinnerung nach das Ziel Europe League nicht öffentlich in den Mund genommen, so sehr ihn der smarte Moderator auch dahingehend bedrängt hat. Ball flach halten ist und bleibt die Devise.

  61. Wer sich keine Ziele setzt, kann sie auch nicht verfehlen.

  62. “Gegen einen nach der Führung nur auf Verteidigung und Zerstören bedachten Gegner”

    Und wie schwer solche Gegner zu Beispielen sind; fragt mal die Bayern. Zumal uns solche Gegner noch weniger liegen, da wir eh Probleme haben das Spiel selbst zu machen.

  63. ZITAT:
    “”Gegen einen nach der Führung nur auf Verteidigung und Zerstören bedachten Gegner”
    Und wie schwer solche Gegner zu Beispielen sind; fragt mal die Bayern. Zumal uns solche Gegner noch weniger liegen, da wir eh Probleme haben das Spiel selbst zu machen.”

    eben deshalb war’s halt ein schlechtes spiel. ganz nüchtern betrachtet und von beiden. das stimmt schon. aber gab ja gestern auch stimmen hier, die die leistung der brigade schwarz gut fanden. jedem tierchen sein plesierchen.

  64. “Es war ein grottenschlechtes Spiel. Punkt.”

    Ja, klar. Aber wir haben gewonnen, deshalb darf Kovac weitermachen.

  65. “”Gegen einen nach der Führung nur auf Verteidigung und Zerstören bedachten Gegner”
    Und wie schwer solche Gegner zu Beispielen sind; fragt mal die Bayern. Zumal uns solche Gegner noch weniger liegen, da wir eh Probleme haben das Spiel selbst zu machen.”

    Wir haben keine Probleme, das Spiel selbst zu machen.
    Wir haben nur keine Ideen und keinen Plan.
    Isso.

  66. Ich würde es begrüßen keine Euroleague-Ziele auszusprechen sondern in den letzten Spielen taktisch und personell etwas auszuprobieren. Stendera mal reinwerfen, Fabian als falsche Neun, Barkok aufbauen, was weiß ich. Die Truppe war immer dann am besten als niemand etwas von ihnen erwartet hat. Jedenfalls freue ich mich auf die letzten “entspannten“ Wochen.

  67. ZITAT:
    “Es war ein grottenschlechtes Spiel. Punkt.”
    Ja, klar. Aber wir haben gewonnen, deshalb darf Kovac weitermachen.”

    Natürlich darf er weiter machen. Selbst wenn wir verloren hätten. Das steht und stand doch außer Diskussion. Deshalb muss es doch aber erlaubt sein, die ein oder andere Aussage zu hinterfragen, oder? Kovac hat ja auch im Spiel gestern einiges richtig gemacht. Zum Beispiel richtig gewechselt. Was aber bedingt, dass der Plan zuvor nicht so optimal war. Das ist doch alles kein Problem.

  68. Das es gestern Spielerisch gestern ein tiefpunkt(zumindest der letzten Wochen) war….geschenkt. Die Meinung kann man haben.

    In der Situation, nach wochenlangen arschtritten und nackenschlägen und unter dem Druck richtig in Bedrängnis zu kommen(vong abstig her) das Spiel noch zu gewinnen war eine Mentale Spitzenleistung…mMn

  69. Sehr gut, Watz.

  70. Meine #67 war eine Anspielung auf Boccias gestriges:

    “Ist doch eigentlich ganz einfach – gibts heute keinen Sieg, muss ein Trainerwechsel her, als Brustlöser und für neue Impulse. Aber da wir sicherlich gewinnen, darf Kovac weitermachen.”

    Und nicht ernst gemeint.

  71. ZITAT:
    “Wer sich keine Ziele setzt, kann sie auch nicht verfehlen.”

    Bei jeder Niederlage wird das Ziel, das Spiel erfolgreich zu gestalten, verfehlt.

  72. diaspora | hanauer im exil

    ZITAT:
    “Es war ein grottenschlechtes Spiel. Punkt.”

    Ja, klar. Aber wir haben gewonnen, deshalb darf Kovac weitermachen.”

    würde mich mal interessieren, ob es belastbare kriterien gibt, nach denen der verbleib oder rauswurf eines trainers verlässlich vorhergesagt werden kann. nouri in bremen dürfte im grunde seit geraumer nicht mehr trainer in dort sein. ich finde solche trainerdiskussionen, egal ob man 10 spiele nicht gewonnen hat, nicht für hilfreich. abgerechnet wird zum schluß. der kader, mit dem der trainer bei der eintracht arbeiten und planen muß (auch mit all den geliehenen spielern), ist im moment auch nicht euro tauglich. also verbietet es sich letztlich, auf europa zu zählen. hoffen darf man, aber hoffnung ist ne große hure, die treibts mit jedem.

  73. “Wir haben keine Probleme, das Spiel selbst zu machen.
    Wir haben nur keine Ideen und keinen Plan.
    Isso.”

    Aha…ja was denn nun?

  74. “ZITAT:
    “…Deshalb muss es doch aber erlaubt sein, die ein oder andere Aussage zu hinterfragen, oder? …”

    Wer verbietet Dir hier etwas?

  75. Hatten wir das 0-1 schon auf dem Schirm? Muss Hradecky da so unentschlossen raus? Sah irgendwie unglücklich aus wie so oft in letzter Zeit.

  76. Was n Grottenkick. Mir graut vor Dienstag.

  77. Lecker beim 0:1 auch wie Mascarell den Raum zumacht. Das ist auch einer der Gründe, warum er bei uns spielt.

  78. ZITAT:
    “Das es gestern Spielerisch gestern ein tiefpunkt(zumindest der letzten Wochen) war….geschenkt. Die Meinung kann man haben.

    In der Situation, nach wochenlangen arschtritten und nackenschlägen und unter dem Druck richtig in Bedrängnis zu kommen(vong abstig her) das Spiel noch zu gewinnen war eine Mentale Spitzenleistung…mMn”

    Trifft den Nagel auf den Kopf!!

  79. Ante und Marco sind zwei absolute Mentalmonster. Was die einen Willen haben.. Gigantisch. Bin immer noch im Rausch.

  80. “Wer verbietet Dir hier etwas?”
    Mein Anstand. Einiges.

  81. Es war eine grottenschlechte 1.Halbzeit. Punkt.
    Umso bewunderungswuerdiger fand ich die Energieleistung in der Zweiten. Mit dem schweren Rucksack des Bewusstseins nach 10 sieglosen Spielen gegen einen grottigen Gegner mal wieder in Rueckstand zu liegen und den entsprechend schweren Beinen so unermüdlich bis zum Schluss anzurennen – Chapeau.
    Und diese Kraefte freigesetzt zu haben halte ich auch dem Trainer zugute, Respekt.

  82. Wir haben einiges an wesentlich besseren Spielen gemacht, und diese trotzdem verloren.
    Weil halt das fehlte, was es gestern gleich drei mal gab.
    Und dass der Gegner selbst recht mies drauf war, tat -wie auch schon öfters- uns nicht wirklich helfen.

    In einem sehr wichtigen, schon weit im Vorfeld bedeutungschwanger erklärten Rotzkick endlich wieder mal gewonnen.
    In Ermangelung spielerisch zuende gebrachter Ideen, und einer schieren Endloskette von Ball-Zugeschiebe halt mit dem schierem Willen einiger Einzeltäter.
    Da ziehe ich persönlich viel mehr raus als aus einen wiederholt gar-nicht-mal-so-schlechten- Auftritt ohne Punkte.
    Und vielleicht wurde ja gestern etwas mehr (zurück) gewonnen als nur der Schallmauerdurchbruch puls 1.

    Offiziell neue Ziele ausgeben würde ich aber auch nicht.
    Das nächste ergibt sich ja schon selbst in ein paar Tagen, und ist schon in den Köpfen der Mannschaft.
    Alles darüber hinaus, schaun mer mal.
    Jedenfalls, wenn man sich mit dem Einreichen einer offiziell ausgesprochenen Punktmarke schon so sehr schwer tat. Unter sich kann ja etwas ganz anderes ausmachen ;)

  83. 3:1 Heimsieg! Das Leben ist schön!

  84. “”Wir haben keine Probleme, das Spiel selbst zu machen.
    Wir haben nur keine Ideen und keinen Plan.
    Isso.”

    Aha…ja was denn nun?”

    Ebenau.

  85. Nach kurzem quer lesen: Wird hier gerade wirklich an der B-Note rumgemäkelt?

  86. ZITAT:
    “Lecker beim 0:1 auch wie Mascarell den Raum zumacht. Das ist auch einer der Gründe, warum er bei uns spielt.”
    Richtig. Mascarell völlig orientierungslos in der Szene.

  87. Ich habe dam mal eine Frage:

    Welche Mannschaft a) in Deutschland / b) in Europa kann einen Gegner, der sich nach der glücklichen Fügung des Einsnull 80 Minuten lang mit allem was geht hinten rein stellt und nur noch Stabilo ist?

  88. verstehe nicht, dass man kovac da hinterfragt. er selbst hat doch in der vergangenheit immer betont, dass man sich nach dem erreichen der 40-punkte neue ziele setzen wolle. lässt sich leicht im netz finden, hier zum beispiel

    https://www.op-online.de/sport.....vac-hohen-
    erwartungen-zweite-saisonhaelfte-7303501.html

    wenn er das jetzt nicht mehr will – ok. aber es ist erwähnenswert, zumal für einen spitzensportler. und zur b-note: kovac selbst sprach von einem schlechten spiel seiner mannschaft bis zum ausgleich.

  89. Neue Ziele auszugeben, dafür ist auch nach dem Finaleinzug noch Zeit. Das sich Kovac dazu jetzt noch nicht äussert. Geschenkt.

  90. ZITAT:
    “Ich habe dam mal eine Frage:

    Welche Mannschaft a) in Deutschland / b) in Europa kann einen Gegner, der sich nach der glücklichen Fügung des Einsnull 80 Minuten lang mit allem was geht hinten rein stellt und nur noch Stabilo ist?”

    Antwort: 42

  91. Fußball ist Ergebnissport und vieles ist Kopfsache. Erlebe ich immer wieder im Mannschaftssport, auch in der Jugend. Hat man Selbstvertrauen läuft es, fängt man an zu grübeln geht es schief. Insofern hat die Mannschaft sich da gestern selbst aus dem Sumpf gezogen und einige dafür getan das es die restlichen Spiele wieder besser laufen wird. Übrigens im Gegensatz zu Gladbach. Die haben es gestern vergeigt nach Führung, die müssen eigentlich gewinnen zu Hause gegen uns, die haben was zu verlieren, wir nicht. Es würde mich nicht wundern, wenn die am Dienstag anfangen zu grübeln wenn es nicht so läuft. Vielleicht auch gar nicht so schlecht, dass wir bei denen spielen. Befreit aufspielen werden die vermutlich nicht.

    Was mich besonders gefreut hat war Hrgota gestern. Nicht wegen seinem Spiel. Der hat definitiv ein Problem mit seinem Selbstvertrauen und ist zu verkrampft. Sicher ist er kein Torjäger, aber den ein oder anderen macht er in Normalverfassung ja trotzdem. Gefreut hat mich, dass er einer der ersten war, der trotz Auswechslung bei Fabian am Zaun war. Das zeigt mir, dass er sich selbst einiges an Druck macht und der ist hoffentlich gestern ein Stück weit abgefallen. Würde mich jedenfalls nicht wundern, wenn ausgerechnet Hrgota in seiner alten Heimat trifft am Dienstag. So ist der Fußball.

  92. Jetzt hätte ich beinahe zurürückgesctollt. Ich Dummerle.

    Mein Saisonziel, als Absteiger den Pokal zu gewinnen scheint gefährdet.

  93. Gefühlt lese ich hier seit Wochen die immergleiche Leier, daß der aktuelle Gegner gerade gegen uns aber so was von unbedarft war. Und entweder waren wir zu blöd, das zu nutzen, oder haben nur wegen deren Gestümper Ertrag eingefahren. Aber gegen uns sind grundsätzlich alle erst mal schlecht. Also sind im Grunde die das angemessene Ziel der “professionellen” Kritik. Was kann die Eintracht dafür ?

  94. ZITAT:
    “Gefühlt lese ich hier seit Wochen die immergleiche Leier, daß der aktuelle Gegner gerade gegen uns aber so was von unbedarft war.”

    Ich lese das nicht seit Wochen.

  95. Mario Gomez gestern im FAZ-Interview:

    ” … In dieser Saison bleiben unglaublich viele Vereine unter ihren Möglichkeiten – bei uns angefangen. … von Platz fünf, sechs abwärts haben die meisten Probleme. … Die Hertha hat auswärts acht Spiele hintereinander verloren und ist immer noch Fünfter. … Ich glaube, dass die Emotionen eine große Rolle spielen. In vielen Spielen spürt man die Nervosität auf dem Platz. Die Erwartungen sind unglaublich hoch bei den Vereinen, im Umfeld und beim Publikum. Man erwartet jede Woche Höchstleistungen. Vielleicht muss man die Erwartung wieder ein bischen anpassen …”

  96. “Das zeigt mir, dass Hrgota sich selbst einiges an Druck macht und der ist hoffentlich gestern ein Stück weit abgefallen. “

    Wäre schön. Aber bei einem Stürmer fällt der Druck in der Regel erst ab, wenn er wieder trifft. Also Dienstag dann… ;)

  97. “Natürlich will ich Vierter werden. Ich werde es aber niemals sagen.”
    Max Eberl, eben sinngemäß im Doppelpass.

  98. Schöne 100.

  99. Ham hier alle Experten grad dem Eberl zugehört wie er saisonziele definiert?

  100. ZITAT:
    “”Natürlich will ich Vierter werden. Ich werde es aber niemals sagen.”
    Max Eberl, eben sinngemäß im Doppelpass.”

    Dieser Eberl ist ein echt sympathischer Mann und das was er gerade so im Doppelpass loslässt, hat auch Hand und Fuß.

  101. Wenn man Helmer und Eberl zuhört fällts einem manchmal schwer zu glauben das beide aus der selben Branche kommen.

    Hatte Helmer schon immer dieses Stammtisch mäßige an sich oder hat er sich das angeeignet?

    Und wann gehts endlich wieder um die Bayern?

  102. Sagt Bescheid, wenn es in der Altherrenru de mal wirklich um die Eintracht geht. Hab ich in 10 Jahren noch nicht erlebt.

  103. Zitat” Was mich besonders gefreut hat war Hrgota gestern. Nicht wegen seinem Spiel. Der hat definitiv ein Problem mit seinem Selbstvertrauen und ist zu verkrampft. Sicher ist er kein Torjäger, aber den ein oder anderen macht er in Normalverfassung ja trotzdem. Gefreut hat mich, dass er einer der ersten war, der trotz Auswechslung bei Fabian am Zaun war.”
    +1. Dieses Hrgota bashing in den letzten Wochen hat sich wohl zum Modetrend entwickelt. Natürlich wird er nie die eierlegende Wollmilchsau, die Alex Meier mal war für die SGE war. Aber er ist dennoch ein engagierter Spieler,
    der immer alles in die Waagschale wirft und auch wieder Tore/Assists machen wird.

  104. Jetzt endlich mal die ersten Bilder gesehen – Hradetzky hat m.E. gepennt beim 0:1.

    Was war das dann Grotte, bis man mittels Willen den Sieg geholt hat. Schon erstaunlich, da lieferst das schwächste Spiel der letzten Zeit ab, um zu gewinnen. Hat uns aber so begeistert, dass wir die DK-Option ziehen werden.

    Respekt an Mannschaft und Trainer, vermute, dass das gestern den Bock in die Kuh gestossen hat. Jetzt Berlin.

  105. Hier Kärber – wie kommts beim schlechtesten Spiel der Saison, das WIR gegen die Stabilos eine ganze Reihe guter Chancen erspielt haben?
    Und ich wiederhole mich: Die wirklich nur hinten drin gestanden.

    Ja, die erste Halbzeit war furchtbar – in der 2. hat die Eintracht allerdings mit Geduld spielerische Lösungen gesucht und doch recht oft gefunden – und unterm Strich drei Tore erzielt.

  106. Das WAR das schlechteste Spiel der Saison. Ein Grottenkick vor dem Herrn, das keinen Sieger, sondern zwei Verlierer verdient gehabt hätte.

  107. “Dieses Hrgota bashing in den letzten Wochen hat sich wohl zum Modetrend entwickelt. Natürlich wird er nie die eierlegende Wollmilchsau, die Alex Meier mal war für die SGE war. Aber er ist dennoch ein engagierter Spieler…”

    Hrgota spielt schlecht. Bashing ist das nicht. Das hatten wir gegen Köhler und Meier einst. Die haben gut gespielt und sind im Stadion ausgepfiffen worden. So weit ist das mit Hrgota noch nicht. Dass er engagiert ist zweifelt kaum einer an. Sollte man sein im Job. Was er in Zukunft wird kann man jetzt nicht sagen.

  108. Nach diesem wichtigen Willenssieg freue ich mich übrigens siegesgewiss auf Dienstag.

    Schön auch: Die komplette Nation wird auf Seiten der MGs sein. Weil wir ja die Kloppertruppe und Randalemeister sind. Und alle den Eberl so knuffig finden; ich ja auch.

    Wir haben jetzt selbstredend eine weitaus bessere Chance zu gewinnen als wie wenn es gegen Augsburg null oder nur einen därglichen Punkt gegeben hätte.

    In Berlin hätte ich dann gerne die doofen Bayern.

  109. ZITAT:
    “wie kommts beim schlechtesten Spiel der Saison”

    Das sagte ich nicht. Rüge deinen Vorleser.

  110. ZITAT:

    Was mich besonders gefreut hat war Hrgota gestern. Nicht wegen seinem Spiel. Der hat definitiv ein Problem mit seinem Selbstvertrauen und ist zu verkrampft. Sicher ist er kein Torjäger, aber den ein oder anderen macht er in Normalverfassung ja trotzdem. Gefreut hat mich, dass er einer der ersten war, der trotz Auswechslung bei Fabian am Zaun war. Das zeigt mir, dass er sich selbst einiges an Druck macht und der ist hoffentlich gestern ein Stück weit abgefallen. Würde mich jedenfalls nicht wundern, wenn ausgerechnet Hrgota in seiner alten Heimat trifft am Dienstag. So ist der Fußball.”

    Das ist mir auch aufgefallen. Er hat sich ehrlich gefreut über die Tore der anderen. Ich erinnere mich auch an Spieler, die nach wichtigen Siegen vor allem mit ihren eigenen vergebenen Torchancen beschäftigt waren.

  111. Jetzt singt die andere blonde Gurke auch noch.

    Infotainment ist wirklich der blanke Hass.

  112. ZITAT:
    “Jetzt singt die andere blonde Gurke auch noch.

    Infotainment ist wirklich der blanke Hass.”

    Schlimm. Ganz ganz schlimm.

  113. Ok. Der Eberl will Pokalsieger werden. Ich will das aber auch. Jetzt haben wir ein Interessenkonflikt…..
    Jetzt erst recht Eintracht!

  114. ZITAT:
    “Jetzt singt die andere blonde Gurke auch noch…”

    Mit wem die das Bett teilt, dass die da singen darf, habe ich mich auch schon gefragt…

  115. Heribert kann ja nächstes mal auch was singen….my way, oder so…

  116. @111: Bashing hin oder her. Aber die Kritik gewisser “Schmierfinken” ging zum Teil arg unter die Gürtellinie.
    Gute Szenen wurden dann auch gerne mal ignoriert oder übersehen.
    Dass Hrgota pauschal “schlecht” spielt ist ist meines Erachtens nicht korrekt. Verkrampft oder unglücklich wäre eine andere Formulierung.

  117. Verkrampft und unglücklich. Gerne. Ist halt auch nicht gut.

  118. ZITAT:
    “ZITAT:
    “wie kommts beim schlechtesten Spiel der Saison”

    Das sagte ich nicht. Rüge deinen Vorleser.”

    Jaja. Das kannste also auch nicht. Grotte. Na gut. Daran gebe ich aber dem leuchtend gelben Zweitligisten den größten Teil der Schuld.

  119. Wer spielt denn “gut” in der Offensive bzw. wem sollte man den Vorzug geben? Es ist doch immer eine Frage des Gesamtkonzepts. Vielleicht fehlt auch nur ein geeigneter Nebenmann oder es müssten mehr Ideen aus dem Mittelfeld kommen.

  120. Bezeichnend das Verhalten von Fabian nach seinem Ausgleichstreffer: Hat sich sofort den Ball geschnappt und klargemacht, dass er gewinnen will.

  121. ZITAT:
    “”Dieses Hrgota bashing in den letzten Wochen hat sich wohl zum Modetrend entwickelt. Natürlich wird er nie die eierlegende Wollmilchsau, die Alex Meier mal war für die SGE war. Aber er ist dennoch ein engagierter Spieler…”

    Hrgota spielt schlecht. Bashing ist das nicht. Das hatten wir gegen Köhler und Meier einst. Die haben gut gespielt und sind im Stadion ausgepfiffen worden. So weit ist das mit Hrgota noch nicht. Dass er engagiert ist zweifelt kaum einer an. Sollte man sein im Job. Was er in Zukunft wird kann man jetzt nicht sagen.”

    Bei aller Liebe: Ich war seit der Leihe von Meier in der zweiten Liga ein großer Anhänger von ihm und auch durchaus ein Sympathisant von Köhler. Aber dass die immer gut gespielt haben und das Bashing einfach aus einer Laune der Fans heraus war, ist eine Mär.

    Hrgota hat keine Bäume ausgerissen die letzten Spiele, das ist richtig. Das hat aber auch seine Gründe. Er muss sich alles hart erarbeiten, weil aus dem Mittelfeld so gut wie nichts kommt. Das selbe bei Rebic, bei dem man jedoch momentan noch eher das Gefühl hat, dass er nicht trifft (mal von dem Alleingang auf das leere Tor abgesehen).
    Meier gegen Bielefeld war ein einziges Ärgernis, Haris als er angefangen hat letztens nach seiner abgelaufenen Sperre ebenfalls. Aber die waren in letzter Zeit nicht so oft in der Startelf und dann fällt das nicht so auf.

    Es fehlen halt momentan ein paar Prozent Selbstvertrauen und ein bisschen Portion Glück, wie gestern bei dem Freistoß. Gegen Schalke läuft der Ball perfekt auf dem Boden Richtung Meier und gestern hüpft der Ball halt im falschen Moment nochmal auf. Vielleicht ändert sich das ja ab jetzt wieder nach dem dreckigen Sieg ;)

  122. ZITAT:
    “Bezeichnend das Verhalten von Fabian nach seinem Ausgleichstreffer: Hat sich sofort den Ball geschnappt und klargemacht, dass er gewinnen will.”

    Fabian ist nicht nur spielerisch, sondern offensichtlich auch charakterlich unglaublich wichtig für die Mannschaft.

  123. Trotzdem bleibe ich dabei. Wenn die Eintracht den Rebic für mehr als 3 Mio kauft, freut sich nur Florenz.

  124. ZITAT:
    “Wenn die Eintracht den Rebic für mehr als 3 Mio kauft, freut sich nur Florenz.”

    Schau dir doch bitte mal die Preise für offensive Spieler an. Da sind die 3 Mio. zwar nicht geschenkt, aber eher im unter(st)en Bereich.

  125. ZITAT:
    “Verkrampft und unglücklich. Gerne. Ist halt auch nicht gut.”

    Verkrampft und unglücklich stimmt leider. Lustlosigkeit oder mangelnder Wille seh ich da nicht. Der denkt zuviel im Spiel, was für einen Stürmer der Tod ist.
    Ihm fehlt der lockere Instinkt vorm Abschluß. Ich weiß nicht ob man das lernen kann. Vielleicht. Was ich aber weiß, desto mehr Misserfolgserlebnisse er hat, desto schwererer wird es das aus dem Kopf zu bekommen.
    Ich würde es ihm von Herzen gönnen, wenn diese Lockerheit ( 3 Tore von ihm…jaja, Wunschdenken…), am Dienstag zurück käme.

  126. Jetzt auch den sport1 Beitrag gesehen. Irgendwie kommt da rebic besser weg als in meiner Erinnerung.

  127. Ich halte Rebic für nicht schlecht, aber auch für eigensinnig und ineffektiv. Wenn ich ihn überhaupt haben wollte, würde ich nicht mehr als 1,5 Mio (Marktwert lt. TM) bezahlen.

  128. Für mich war Rebic neben Fabian und Oczipka Man of the match.

  129. ZITAT:
    “Für mich war Rebic neben Fabian und Oczipka Man of the match.”

    Unterschrieben.
    Mir gefiel aber auch noch Chandler sehr; alleins schon wie er schon in der 1. HZ (und ich glaube, auch noch vor dem geschenkten Gast-Tor) beinahe in die Rasenrollware biss aus Frust, dass sein Schuß nicht ins Tor ging.

  130. Habe mit dem Tabellenrechner rumgespielt – ich bekomme keine Konstellation hin, in der wir auf Platz 16 landen würden. Ausser es passieren eigenartige Ergebnisse in Bezug auf die Torverhältnisse. Also ist nach unten alles klar, Platz 6 muss jetzt das Ziel sein.

  131. ZITAT:
    “Habe mit dem Tabellenrechner rumgespielt – ich bekomme keine Konstellation hin, in der wir auf Platz 16 landen würden. Ausser es passieren eigenartige Ergebnisse in Bezug auf die Torverhältnisse. Also ist nach unten alles klar, Platz 6 muss jetzt das Ziel sein.”

    Doch. Geht. Habe uns auf Platz 16 bekommen und jedes Spiel nur mit max. einem Tor Unterschied eingegeben.

  132. Wie denn? Ich kriegte es nicht hin.

  133. ZITAT:
    “Ich halte Rebic für nicht schlecht, aber auch für eigensinnig und ineffektiv. Wenn ich ihn überhaupt haben wollte, würde ich nicht mehr als 1,5 Mio (Marktwert lt. TM) bezahlen.”

    Für 1.5 Mios bekommste Hrgota – wenn überhaupt.
    Ich glaube tatsächlich, dass Rebic 3 Mios wert ist.

  134. ZITAT:
    “Wie denn? Ich kriegte es nicht hin.”

    Ganz einfach.

    1. Regel: die Eintracht verliert immer
    2.Regel: Darmstadt verliert immer
    3. Regel: es gewinnt immer die Mannschaft, die am Weitesten hinter der Eintracht liegt
    4. Regel: liegen beide Mannschaften hinter der Eintracht, ist das Ergebnis egal.

    Et voila … 16. mit 41 Punkten und Ingolstadt 17. mit 40 Punkten.

    Natürlich nur eine nette Spielerei.

  135. 4. Regel ist “liegen beide vor der Eintracht” … Mega culpa

  136. Ja, habs jetzt doch hinbekommen. Platz 16 leider noch möglich. Aber sehr unwahrscheinlich.

  137. ZITAT:
    “… Natürlich nur eine nette Spielerei.”

    nett. Aha. Soll ja auch Leute geben, die finden eine Zahnarztbehandlung nett. ;)

  138. Sehe gerade dass es für die U19 richtig eng wird. Die spielen ihre letzten beiden Partien gegen die Teams auf 2 und 1 und stehen wahrscheinlich nur einen Punkt vor dem Abstiegsplatz.

  139. Hm, sicher? Habe das jetzt zweimal so durch getippt. Jeweils Platz 15. Schalke übrigens 16 :-)

  140. Mit 41 Punkten abzusteigen wäre wohl ein Novum, oder?

  141. ZITAT:
    “Ja, habs jetzt doch hinbekommen. Platz 16 leider noch möglich. Aber sehr unwahrscheinlich.”

    Glaub ich nicht. Zumindest wenn ich mich an die oben aufgestellten Regeln halte.

  142. ZITAT:
    “Mit 41 Punkten abzusteigen wäre wohl ein Novum, oder?”

    Yep. Ein weiterer Rekord für die Ewigkeit.

  143. Danke für die Arbeit, MrBoccia.

    Und das “nett” nehme ich natürlich zurück. Auch, wenn ich Zahnbehandlungen zumindest “interessant ” finde.

  144. Meine positivste Rechnung sieht zwei Heimsiege und einen Punkt in Mainz vor. Macht 48 Punkte. Wird ganz eng. Da koppeln sich 5-6 Mannschaften um die Plätze 6-10.

  145. Habt ihr Euch nur an der aktuellen Tabelle orientiert oder jeweils die neue Tabelle nach einem Spieltag genommen?

  146. Immer die aktuelle natürlich

  147. Also, die nach dem jeweiligen Spieltag aktuelle.

  148. ZITAT:
    “Danke für die Arbeit, MrBoccia.

    Und das “nett” nehme ich natürlich zurück. Auch, wenn ich Zahnbehandlungen zumindest “interessant ” finde.”

    D’accord. Zu beidem ;)

  149. ZITAT:
    “Also, die nach dem jeweiligen Spieltag aktuelle.”

    Bei mir bleibt Schalke so immer hinter der Eintracht.

  150. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Zufrieden”

    Ja. Aber nur mit dem Ergebnis und mit Fabián.

    Dass der Bock umgestoßen, die Kuh vom Eis ist, wage ich nach diesem Spiel mal zu bezweifeln.

    Das Pokalspiel am Dienstag ist etwas ganz anderes.”

    Ja was anderes wollte ich auch nicht gsagt haben, schäme mich für gezeigten saudummen sprüche.

  151. Was ja auch nicht verkehrt ist :-)

  152. Vergesst es einfach,ich bin blöd ;-)

  153. Ich sag nicht was ich falsch gemacht habe :-)

  154. Den heutigen Spieltag vergessen?

  155. Könnte sein ;-)
    Lass Schalke mal heute gegen Leipzig verlieren, dann stimmt meine Rechnung.

  156. ZITAT:
    “Hrgota hat keine Bäume ausgerissen die letzten Spiele, das ist richtig. Das hat aber auch seine Gründe. Er muss sich alles hart erarbeiten, weil aus dem Mittelfeld so gut wie nichts kommt. Das selbe bei Rebic, bei dem man jedoch momentan noch eher das Gefühl hat, dass er nicht trifft (mal von dem Alleingang auf das leere Tor abgesehen).”

    Für mich liegt der Unterschied darin, dass Hrgota, in der Mitte stehend (nicht aus dem MF kommend), die Pille meterhoch über das Tor schießt. In einem Moment da es zumindest auf den Kasten gehen muss.

    Rebic hingegen kommt aus dem MF bzw. von der Strafraumlinie, nimmt die Bälle technisch wirklich gut an und seine Fehlversuche näher(te)n sich Stück für Stück dem Tor an.
    Ich sehe da einfach mehr Potential, bei Rebic. Er reißt auch Lücken auf, durch sein Spiel.

    Ja, ich kann Hrgota zu Gute halten, dass er sich ärgert, seine Körperhaltung guten Willen verspricht etc. — aber das reicht auf die Dauer nicht. Der mag echt ein Netter sein. Einen Haufen Kohle für das Verspielen von Toren würde ich ihm auf Dauer trotzdem nicht geben. Irgendwann ist auch mal genug.

  157. ZITAT:
    “Soll ja auch Leute geben, die finden eine Zahnarztbehandlung nett. ;)”

    Danach ist immer alles Tip Top. Und die Zahnarzthelferin ist wirklich nett, freue mich immer sie zu sehen. ;-)

  158. Für wen ist man denn jetzt? Studenten oder Pillen?

  159. ZITAT:
    “Für wen ist man denn jetzt? Studenten oder Pillen?”

    Da wir jetzt nur noch nach oben schauen, für LEV.

  160. 1:1 ist auch ok.

  161. Muss man nachher für die Dosen sein? Das geht mir eigentlich gegen den Strich.

  162. ZITAT:
    “Muss man nachher für die Dosen sein”

    Nein, gegen Schalke.

  163. Ich nehm dann für nächste Saison den Niederlechner

  164. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Muss man nachher für die Dosen sein”

    Nein, gegen Schalke.”

    Hihi. Ok.

  165. Respekt Freiburg

  166. ZITAT:
    “Respekt Freiburg”

    Verdient. Das haben die clever gemacht, aber auch mit Dusel, dass Schwolow den von Iggy verursachten 11er gehalten hat.

  167. Leverkusen steigt am letzten Spieltag durch einen unberechtigten Elfmeter in der letzetn Minute ab und dann das Interview mit dem Völler genießen.

  168. ZITAT:
    “…aber auch mit Dusel, dass Schwolow den von Iggy verursachten 11er gehalten hat.”

    ???

  169. Den Elfer hat Volland verwandelt.

  170. Mich nerven ALLE die an uns vorbeiziehen, egal ob Fisch oder Liegedreiradfahrer.

  171. Jüngst einen Wechsel gesehen, den es nicht gab. Heute einen gehaltenen Elfmeter. Kritisch.

  172. Zu dem Spiel gestern fällt mir nur ein Wort ein.
    HOSSA !

  173. ZITAT:
    “Den Elfer hat Volland verwandelt.”

    Dann habe ich in der Küche akustische Hallus gehabt. Grmppft.

  174. Günther P aus P. pfeift auf Schalke. Ob das gut geht?

  175. ZITAT:
    “Jüngst einen Wechsel gesehen, den es nicht gab. Heute einen gehaltenen Elfmeter. Kritisch.”

    Yep.

  176. “Jüngst einen Wechsel gesehen, den es nicht gab. Heute einen gehaltenen Elfmeter. Kritisch.”

    Yep.”

    Noch geschädigt vom gestrigen Spiel?
    :-))

  177. ZITAT:
    “Jüngst einen Wechsel gesehen, den es nicht gab. Heute einen gehaltenen Elfmeter. Kritisch.”

    Yep.”

    Noch geschädigt vom gestrigen Spiel?
    :-))”

    Jein. 1x Optik, 1x Akustik, wie’s scheint, sollte ich nicht nur zum Optiker dabbeln. Oder gleich zum TÜV.
    *verlegen-guck*

  178. ZITAT:
    “Jüngst einen Wechsel gesehen, den es nicht gab. Heute einen gehaltenen Elfmeter. Kritisch.”

    Nein, nicht in einem Senioren-Blog wie diesem

  179. ZITAT:
    “Nein, nicht in einem Senioren-Blog wie diesem”

    Eben. Hier gibt’s ja sogar Alte, die das Spiel gestern als eher mäßig einstufen.

  180. ZITAT:
    “Jein. 1x Optik, 1x Akustik, wie’s scheint, sollte ich nicht nur zum Optiker dabbeln. Oder gleich zum TÜV.”

    Ach Quatsch, ein Kind im Ohr und ein Fielmann vor Augen, dann ist die Welt wieder in Ordnung… ;)

  181. Tradition schießt keine Tore.

  182. Eben. Hier gibt’s ja sogar Alte, die das Spiel gestern als eher mäßig einstufen.”

    EHER mäßig?

  183. ZITAT:
    “Zum Abdecker”

    Mi der Schubkarre. Sonst verlauf’ ich mich noch :))

  184. Gestern im Stadion vor und nach dem Spiel wurde ja entweder der drohende Abstieg herbeigerufen oder über eine mögliche EL Teilnahme schwadroniert.

    Ich war irgendwie der einzige der Runde, der weder das eine (natürlich!), noch das andere will.

    Unsere Mannschaft wird nach der Saison so oder so durcheinander gewirbelt werden. Leihspieler gehen zurück bzw. können nicht fest verpflichtet werden und Lücken, die so oder so schon da sind (DM/ZM, ST und IV sind ganz sicher, evtl. auch noch der ein oder andere Außenspieler und ein TW) müssen gestopft werden.
    Bei einer EL Teilnahme muss der Kader viel breiter aufgestellt werden, was mit unseren Finanzen sehr schwierig ist.

    Mit Platz 7, der ja dieses Jahr wohl zum Erreichen der EL reicht, spielt man erst die Qualirunden bei Traktor Budapest & Co.
    Zu Platz 6 haben wir zwar nur 3 Punkte Rückstand, jedoch ist unser Restprogramm nicht von schlechten Eltern.

    Mein Wunsch: Pokalfinale und Platz 8 in der Liga.

  185. Nein, nicht in einem Senioren-Blog wie diesem”

    Ist der Veh eigentlich noch Trainer in Frankfurt?

  186. “Mein Wunsch: Pokalfinale und Platz 8 in der Liga.”

    Könnte ich mir bei einem Sieg am Dienstag vorstellen. Am 34. Spieltag abschenken und den Bayern die Meisterschaft versauen. Und dann im Finale noch einen draufsetzen.

    Aber ernsthaft: ich hielte den 8. Platz für die beste Lösung. Champions League oder nichts.

  187. Kann nie nachvollziehen warum man eine Verbesserung (Europäisch spielen) nicht für seine Mannschaft haben will. Weils (in Form eines Abstiegs) schief gehen könnte? Man kann auch ohne Europa prima absteigen, im Leben kann Alles schief gehen, es kann aber ueberraschenderweise auch klappen, ich jedenfalls will so hoch hinaus wies nur geht.

  188. Kann nie nachvollziehen warum man eine Verbesserung (Europäisch spielen) nicht für seine Mannschaft haben will. Weils (in Form eines Abstiegs) schief gehen könnte? Man kann auch ohne Europa prima absteigen, im Leben kann Alles schief gehen, es kann aber ueberraschenderweise auch klappen, ich jedenfalls will so hoch hinaus wies nur geht.

  189. Bayern wird doch wenigstens die Meisterschaft noch irgendwie über die Zeit bringen.

  190. @Tscha
    Verdient doppelt. Genau so sieht’s aus.

  191. Unbezwingbar sind die Dosen nicht.

  192. Gab’s kein RedBull in der Kabine?!

  193. Eben. Hier gibt’s ja sogar Alte, die das Spiel gestern als eher mäßig einstufen.”
    EHER mäßig?”

    Es war ein schier unerträgliches Spiel einer einfallslosen, ineffektiven und planlosen Eintracht gegen einen unendlich schlechten Gegner, der dann noch mieser wurde. Da wir jetzt aber nichts mehr zu verlieren haben, gewinnen wir in Hoffenheim und zu Hause gegen die Dosen, wodurch wir die CL nur knapp verpassen. Wir holen den DFB-Pokal und nehmen auf jeden Fall an der Europa League teil.

  194. “Gab’s kein RedBull in der Kabine?!”

    Dann könnten die ja fliegen.

  195. Hrgotaeske Chancenverwertung

  196. Ich wär schon froh wenn es im Sommer gelänge neben der Errichtung der Geschäftsstelle eine bundesligataugliche Mannschaft zusammenzuleihen.
    Von Europa …..
    Naja. Ihr kennt ja meine Meinung.

  197. ZITAT:
    “Gab’s kein RedBull in der Kabine?!”

    Dann könnten die ja fliegen.”

    Angst vor der angekündigten Doping Kontrolle

  198. ZITAT:
    “Aber ernsthaft: ich hielte den 8. Platz für die beste Lösung. Champions League oder nichts.”

    Freiwillig auf mehr Geld und internationales Renommee verzichten?

  199. ZITAT:
    “Freiwillig auf mehr Geld und internationales Renommee verzichten?”

    Siehe hierzu auch der Beitrag von Tscha 193f.

  200. Ich bin da auch völlig beim Tscha. Mitnehmen was geht.

    Alles andere klingt nach Selbstmord aus Angst vor dem Tod.

  201. ZITAT:
    “Siehe hierzu auch der Beitrag von Tscha 193f.”

    Habe ich gesehen, wollte bloss noch meine eigene persönliche Verwunderung einbringen.

  202. Ich würde das mit der Schubkarre erledigen.

    Ansonsten: Pro Europa!

  203. Nächste Saison steigen wir ohnehin ab, da können wie ruhig noch einmal EL spielen.

  204. “Ich wär schon froh wenn es im Sommer gelänge neben der Errichtung der Geschäftsstelle eine bundesligataugliche Mannschaft zusammenzuleihen. Von Europa ….. Naja. Ihr kennt ja meine Meinung.”

    Hohe Erwartungen darf man auch bei der Eintracht ruhig haben. Die sind bei anderen Vereinen, in deren Umfeld und bei deren Publikum sogar unglaublich hoch. Dort erwartet man jede Woche Höchstleistungen.

  205. Nein. Europa wäre die Selbsttötung.

  206. So leicht stirbt es sich nicht.

  207. ZITAT:
    “So leicht stirbt es sich nicht.”

    Stimmt. Dauert dann ein ganzes Jahr.

  208. Schwarzmaler.

  209. ZITAT:
    “Ich bin da auch völlig beim Tscha. Mitnehmen was geht.

    Alles andere klingt nach Selbstmord aus Angst vor dem Tod.”

    YES – zumal, und jetzt haltet Euch fest, man im Ramen des üblichen Umbruchs ja die Europaleague einplanen kann. Echt jetzt.
    Alles mitnehmen – was denn sonst?

  210. Lieber Angst vorm Erfolg. Weil man an dem ja wachsen könnte, was Veränderung bedeuten würde.

  211. Liebe verliebte Narren… Ich schaue bei Gelegenheit mal nach Artikeln, die darlegen, dass sich eine Euroleague-Teilnahme vor allem über die Quali nicht lohnt. Zumindest direkt finanziell nicht.
    Über das potentielle Renommée können wir gerne nochmal reden…Aber ob der Kinees oder der Ami sich die SGE gegen Düdelingen im 32tel-finale anschaut, wage ich zu bezweifeln.

  212. 218 – haben wir im Zuge des sogar recht kurzen Euro Liga Auftritts damals nicht ein historisches Betriebsergebnis hingelegt?

  213. ZITAT:
    “218 – haben wir im Zuge des sogar recht kurzen Euro Liga Auftritts damals nicht ein historisches Betriebsergebnis hingelegt?”

    lt. Verlautbarungen des Finanzchefs gabs einen Gewinn von 10 Mios.

  214. Nach der Saison 2012/13 hatten sich Freiburg als 5. direkt und wir uns als 6. über Quarabag für die EL qualifiziert. Im folgenden Jahr haben beide Teams nach dem 32. Spieltag den Klassenerhalt sicher gehabt. Finanziell haben wir davon sogar noch in der aktuellen Saison profitiert. Und mit unseren Heim- und Auswärtsspielen z.B. gegen Bordeaux und v.a. Porto (=”Bordo”) haben wir definitiv an Renommee gewonnen.

    ‘s war a scheener Tod…;)

  215. “lt. Verlautbarungen des Finanzchefs gabs einen Gewinn von 10 Mios.”

    Das sind drei Rebics und ein Hrgota.
    So läufts Business.

  216. ZITAT:
    “Liebe verliebte Narren… Ich schaue bei Gelegenheit mal nach Artikeln, die darlegen, dass sich eine Euroleague-Teilnahme vor allem über die Quali nicht lohnt. Zumindest direkt finanziell nicht.
    Über das potentielle Renommée können wir gerne nochmal reden…Aber ob der Kinees oder der Ami sich die SGE gegen Düdelingen im 32tel-finale anschaut, wage ich zu bezweifeln.”

    Selbstverständlich lohnt sich das. Wir haben auch ordentlich gewinn gemacht beim letzten Mal. Das war dummgebabbel von HB, der das damals so behauptet hat.

  217. Schaun mer mal dann sehng mer scho.

  218. Fehlt noch ein Viertelfinal Einzug und wir haben Hannover 96 eingeholt. Finanziell und was das mysteriöse Renommee angeht. Glorreiche Zeiten liegen vor uns, Froinde.

  219. Übrigens sind wir damals gerade so nicht sbgestiegen. Obwohl die Mannschaft fast komplett zusammen blieb.
    Ähnlich wie Freiburg, Augsburg usw..
    Renomee?
    Außer uns erinnert das kein Mensch.
    Egal. Zwei Meinungen zum Thema.
    Wir werden sehen wie es kommt und so müssen wir es nehmen.
    Und die zu ehrende Gruppe Stadionverbot.

  220. spiegel online (13.08.2014):
    “Die Teilnahme an der Europa League hat Eintracht Frankfurt im Vorjahr die wirtschaftlich erfolgreichste Saison in der Vereinsgeschichte beschert. Der Fußball-Bundesligist verzeichnete in der Spielzeit 2013/2014 mit 99 Millionen Euro einen Rekordumsatz und erzielte mit neun Millionen Euro den bisher größten Gewinn. Das Eigenkapital wurde dadurch zum 30. Juni 2014 von drei auf zwölf Millionen Euro angehoben. Der Umsatz im internationalen Wettbewerb belief sich auf 14 Millionen Euro, rund sieben Millionen Euro betrug der Gewinn.”

    Tödlich.

  221. Wir verzichten besser. Ist doch nur Spaß, kein Wettbewerb.

  222. Letzter Post dazu.
    Was kosten denn ein paar Tabellenplätze schlechter? So acht etwa.
    Oder gar ein Abstieg.
    Höllische Dreifachbelastung.

  223. Wir sollten absteigen, nicht dass wir aus Versehen in die EL kommen

  224. Aus dem Unterhaus kann man wenigstens auch aufsteigen. Geht ja nicht, wenn man eh oben ist.

  225. “Übrigens sind wir damals gerade so nicht sbgestiegen.”

    Gerade so nicht abgestiegen?!?
    Das waren 10 Punkte Vorsprung auf den ersten Direktabsteiger und 9 auf den Relegationsplatz!

    Aber was komme ich mit Fakten.

    Sieht jeder nur, was er sehen will.

  226. ZITAT:
    “Aus dem Unterhaus kann man wenigstens auch aufsteigen. Geht ja nicht, wenn man eh oben ist.”

    Nein, nein, wenn man aufsteigt, besteht die Gefahr, dass man wieder absteigt.

  227. Wer oben an der Spitze steh, der atmet dünne Luft.
    Erfolg macht einsam. Stürzt einer ab, dann freuen sich die Neider.
    Und manch einer kommt nie wieder auf die Füße !!!

    Methatesiophobie.

  228. ZITAT:
    “Letzter Post dazu.
    Was kosten denn ein paar Tabellenplätze schlechter? So acht etwa.
    Oder gar ein Abstieg.
    Höllische Dreifachbelastung.”

    Die Bedenken kann ich nachvollziehen, aber es wäre ein Armutszeugnis für einen Profifußballverein nicht den maximalen sportlichen und finanziellen erfolg zu wollen.

  229. Fällt es nur mir schwer sich vorzustellen, dass die Herrschaften welche im Januar keinen Vorgriff tätigen wollten (der wichtig gewesen wäre um maximalen Erfolg zu erzielen) im Sommer eine tolle Mannschaft zusammen stellen?

    Ohne Geld und im Vorgriff.

  230. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Es war ein grottenschlechtes Spiel. Punkt.”

    Ja, klar. Aber wir haben gewonnen, deshalb darf Kovac weitermachen.”
    —————————

    Oh Mann, wenn man das liest und auch den ganzen Rest, dann kriegt man echt nen Kamm. Aber es ist typisch für den SGE Fan. Als ich das erste mal (als kleines Kind) im Waldstation war, da sah ich nur in der Kurve vor allen ältere Herren die ihren Kaffee aus der Thermoskanne mit “Schuß” schlürften und ab Minute 1 bis Minute 90 nur über die Mannschaft meckerten. Im Prinzip hat sich das bis heute nicht geändert. Spielt die Mannschaft aufopferungsvoll, trifft aber das Tor nicht, isses schlimm. Trifft Sie aber (nach Rückstand!) und spielt dabei nicht elegant wie ein Ballettänzer isses auch wieder nicht gut. Dieses Gemeckere! Fakt ist doch, dass zur Rückrunde fast alle Leistungsträger der Hinrunde ausfielen: Hasebe, Meier, Vallejo, Fabian, und auch Abraham. Da gabs dann ein Einbruch, der Kader ist nun mal nicht so breit wie von den Orks: Ich hatte bei der Eintracht trotz allen nie das Gefühl dass die auseinanderbrechen und Kovac hat wirklich auch viel versucht.
    Jetzt sind wieder viele da, und es geht bergauf. Übrigens schon auch gegen Bremen wo die Mannschaft 2 Tore aufgeholt hat.

    30.ter Spieltag, 41 Punkte, wir stehen vor Leverkusen, Wolfsburg, Gladbach und Schalkte. Und vor Mainz. Und im Halbfinale des DFB. Und Kovac hat eine kleine Krise im Prinzip souverän gemeistert. Wahrscheinlich ist er der beste Trainer der letzten Jahre. Wenn ich dann Fragen lese wie “welchen Spieler hat Kovac denn weitergebracht” dann frage ich mich schon ob das nicht etwas undankbar ist. Ohne Kovac würden wir uns gerade in Liga Zwo ziemlich hart um die Aufstiegsplätze kloppen.

  231. @ 237: absolut richtig!

  232. @237
    Es wurde hier schon mehrfach betont, dass Kovac zu keiner Zeit in Frage stand. Insofern ist der blog, auf den du dich beziehst, Unsinn.
    Der Stefan hat als Erster dazu Stellung genommen.

  233. ZITAT:
    “Fällt es nur mir schwer sich vorzustellen, dass die Herrschaften welche im Januar keinen Vorgriff tätigen wollten (der wichtig gewesen wäre um maximalen Erfolg zu erzielen) im Sommer eine tolle Mannschaft zusammen stellen?

    Ohne Geld und im Vorgriff.”

    Wir wissen ja nicht ob sie nicht wollten oder konnten. Gerade deshalb wäre es nicht unwichtig durch das internationale Geschäft etwas mehr zur Verfügung zu haben.

  234. @237

    bedankt!!!

    ist schon witzig. auf der einen Seite wird das Team und der Trainer ob der Rückrunde oder dem gestrigen Spiel zerrissen und im gleichen Atemzug das Aufrufen neuer Ziele gefordert.

    Also ich für meinen Teil habe diese Saison eine Mannschaft gesehen, die diesen Namen verdient hat, werde meine Dauerkarte klaglos verlängern und freue mich auf Dienstag. Den Rest sehen wir dann!

  235. Pfui. Sogar der hr redet von “eine der schlechtesten Halbzeiten der letzten Wochen”. Haben also doch hingeschaut.

  236. “… Übrigens sind wir damals gerade so nicht sbgestiegen. Obwohl die Mannschaft fast komplett zusammen blieb. …”

    Siehste – gottlob wird es einen Umbruch geben.

  237. ZITAT:
    “auf der einen Seite wird das Team und der Trainer ob… dem gestrigen Spiel zerrissen”

    Zu schreiben “das Spiel war grauenvoll” ist zerreißen? Aha. Am besten, alle negative Kritik einstellen und freudig Tickets kaufen.

  238. Ticket kaufen, nicht hingehen und dann im Internet wahlweise alles schönreden oder zerreißen. Schämt Euch.

    Jetzt aber ab ins Beet!

  239. Kärber, du bist nimmer führend im Tippspiel. Du Versager.

  240. Ab in’s Beet ist soooo 19:15

    Naja, dann kommt mir halt mit Kohleargumenten auf eine Saison bezogen… Aber überlegt bitte, das die jeweiligen Spieler ihren Anteil des entstanden Gewinns in den nächsten Verhandlungen abbilden wollen. Gut, dann muss man Sie (wie ich den Verein meines Herzens kenne) ablösefrei gehen lassen und den Gewinn in gleichwertigen Ersatz investieren.
    Das klappt dann nicht, etc. Ich greife das Beispiel Hannover gerne auf.

    Zu meinem Leidwesen muss ich eingestehen, dass ich die Daseinsberechtigung dieser Euroleague eh nie verstehen werde.
    Gerade Herr Krieger und andere mit dem “im Fußball geht es darum, der Beste zu sein etc.” müssten sich doch wundern, warum man in einer zweitklassigen europäischen Liga spielen will.

    Aber natürlich würde auch ich bei den Spielen mitfiebern. Man kann ja nicht anders. Doofe Liebe.
    Aber ich sehe die Risiken überwiegen…Und das ist sonst so gar nicht meine Art.

  241. was Messi heute gespielt hat ist von keinem FUssballer zur Zeit zu übertreffen.

  242. “Es war ein grottenschlechtes Spiel. Punkt.”
    Ja, klar. Aber wir haben gewonnen, deshalb darf Kovac weitermachen.”
    —————————
    Oh Mann, wenn man das liest und auch den ganzen Rest, dann kriegt man echt nen Kamm.”

    Hallo Rolandist,

    wenn du meine #67 liest und hier zitierst, dann lies richtig.
    In #73 habe ich erklärt, dass das eine Anspielung auf eine Äußerung von Mr. Boccias von gestern und nicht ernst gemeint war.

    Wenn du dich über das für den SGE Fan typische Gemeckere aufregen willst, dann führe andere an, die es tatsächlich so meinen. Meine Kritik am Eingangsbeitrag zielte z.B. in diese Richtung.

    Wie ich erfahren durfte, wird hier sehr viel nicht so gemeint, wie es gesagt wird, sind Ironie und Sarkasmus Usus. Und wer die ironische Brechung in meiner #199 nicht versteht, … naja, da weiß ich auch nicht weiter.

  243. @ 247, mir wär die Champions League auch lieber, aber die wird dies Saison wohl eher nicht mehr zu erreichen sein. Und Spieler wollen immer (zurecht) ihren Anteil an Erfolgen und auch ihren Marktwert erhöhen, das kann doch wohl kein Grund für den Verein sein keine internationalen Erfolge zu wollen, wär doch irre..

  244. Jetzt mal zu wichtigen Themen: rettet die Subkulturen.

    Bin heute ohne eigenes Verschulden in das in die Straßen der arglosen Gemeinde überschwappende Whitby Goth Weekend geraten. Eine absolut sensationelle Freakshow. Hammer. Nur, entweder lag der Nachwuchs am frühen Nachmittag noch im lichtscheuen Koma, oder ca. 80% der Zielgruppe sind heute Generation 50+. Und komplett zu aufgedonnerten Steampunks mutiert, die sich das absurd durchgestylte Filigrankostüm von der Rente absparen. WTF? Nur ernsthafte Zuschriften bitte,

  245. “Wenn Du etwas ohne Ironie willst, musst Du Katzenfilme schauen.”

    Ich dreh’ in Zukunft Katzenfilme.

  246. @244
    Wenn Du das, was ich schreibe nicht verstehst, könntest Du es mal mit – im Zusammenhang lesen – versuchen.
    Wahlweise geht natürlich auch Decke übern Kopp ziehen, heulen oder nie mehr hingehen. Wird manchmal auch in Kombination gebucht! :-)

  247. @ 237 Rolandist du sprichst mir aus dem Herzen. DAnke.
    Und was die Berichterstattung im Mutterschiff angeht. Ich habe mich erwischt, wie ich mehrfach die OPOST gelesen habe. Din empfinde ich mittlerweile als ausgewogener. Schlimm?!

  248. Nö, warum schlimm? Wem eine “ausgewogene” Berichterstattung wichtig ist…
    Für diesen Artikel jedenfalls wären wir gegrillt worden
    https://www.op-online.de/sport.....48393.html

  249. Hamm’ die denn einen Volltreffer?

  250. Vor dem gestrigen Spiel von Freiburg, konnte ich es mir gut vorstellen, dass die Eintracht es in die Euroleague packt. Nach dem Sieg von Freiburg wird es schwer. Ich befürchte, dass wir an denen nicht mehr vorbeikommen. Eigentlich ziemlich absurd wenn man bedenkt, wie wir die beiden Spiele gegen die verloren haben. Überhaupt, gegen alle Mannschaften, die da um uns rumstehen, sahen wjr in den direkten Duellen besser aus. Aber haben nicht ausreichend gepunktet…

  251. ZITAT:
    “@244
    Wenn Du das, was ich schreibe nicht verstehst, könntest Du es mal mit – im Zusammenhang lesen – versuchen.
    Wahlweise geht natürlich auch Decke übern Kopp ziehen, heulen oder nie mehr hingehen. Wird manchmal auch in Kombination gebucht! :-)”

    Bub, ich habe das schon genau gelesen. Du beklagst das Zerrissenwerden von Kovac wegen dieses einen Spiels. Und auch wegen der Saison. Blöderweise wird Kovac weder hier noch sonstwo zerrissen. Man geht sehr pfleglich mit ihm um. Wie man überhaupt mit allen Beteiligten sehr pfleglich umgeht.

  252. 251 – geh mal zu irgendeiner Rock und Roll Veranstaltung, z.B. ein Psychobilly Konzert. Kein Hairstylist baut aus kärglichem Flaum einen auch nur im Ansatz annehmbaren Flat.

    Interessanterweise scheinen – zumindest in Frankfurt – zumindest die Rotglatzen Nachwuchs zu haben. OI!

  253. ZITAT:
    “Kärber, du bist nimmer führend im Tippspiel. Du Versager.”

    Aber ich habe einige Nächte lang getanzt. Erstaunlich.
    HEY HEY

  254. Übersehe ich bei diesem ‘BULLE TOD’-Banner irgendeinen Witz?

  255. Wahrscheinlich ist ein schlichtes Gemüt wie ich recht einfach zufrieden zu stellen. Aber es ist vollbracht. Endlich mal wieder gewonnen, sogar ein sperriges Kackspiel auch mit spielerischen Mitteln nach Rückstand gedreht.

    Jetzt kann es befreit weitergehen. Die tatsächlich noch vorhandene Europa Chance ergreifen UND – jetzt kommen wir zum Punkt: Morgen ein couragiertes Pokalspiel abliefern.
    Auch MG verliert gegen die doofen Dortmunder – die können also auch nix. Da kann was gehen – gerade im Pokal. Gegen einen angeblichen Favoriten.

  256. ZITAT:
    “Übersehe ich bei diesem ‘BULLE TOD’-Banner irgendeinen Witz?”

    erklär ich dir am container

  257. Pokal?
    Ist das der, wo seine eigenen Gesetze hat?

  258. ZITAT:
    “Übersehe ich bei diesem ‘BULLE TOD’-Banner irgendeinen Witz?”

    Selbst wenn ein kundiger Mensch wie Du den ungelungenen Witz übersehen sollte: Hier muss leider die Justiz ran.
    Das Ding kann man nicht durchgehen lassen.

  259. ZITAT:
    “Übersehe ich bei diesem ‘BULLE TOD’-Banner irgendeinen Witz?”

    Es reimt sich so schön

  260. Vicequestore Patta

    Gibt es heute einen Volltreffer?`Oder eher nach dem Gladbachspiel?

  261. ZITAT:
    “Übersehe ich bei diesem ‘BULLE TOD’-Banner irgendeinen Witz?”

    Nein. Es ist leider einfach nur dumm.

  262. ZITAT:
    “Übersehe ich bei diesem ‘BULLE TOD’-Banner irgendeinen Witz?”

    Wohl eher leider nicht.

    Das einige der Jungs “überspitzt” gesagt so denken finde ich schon schlimm genug.
    Dieses Spruchband dann als akzeptierte Message der Ultras im Zuge von “Ehre der.bla bla..” aufzuhängen, macht mich etwas sprachlos.
    Gab es einen Anlass für diese Show?

  263. Zum Spiel: Dreckiger Sieg, wichtige Punkte gegen den Abstieg.

    Wenn sich an der finanziellen Aufstellung der Eintracht grundlegend nichts ändert, wird es auf nicht absehbare Zeit nach jeder Saison eine neue Wundertüte geben. Wie auch vor dieser Saison.

    Einige Kommentare gegen Spieler während des Spiels hier waren imho unterirdisch…
    Wenn man sich so wenig im Griff hat, sollte man die Finger von der Tastatur lassen, traurig genug, wenn man so denkt.

  264. Ich bin mal auf Hellmanns Brief gespannt. War die gesamte “Ehre der…” Aktion nicht abgesprochen oder nur das eine Spannband? Ich fände es schon sehr befremdlich von EF wenn man grundsätzlich die gesamte Aktion erlaubt hätte und jetzt nur das eine Banner stört.

    Ach ja, bitte nicht den Sonderverkauf auf der UF97 Internetseite ab heute verpassen. Ist für nen guten Zweck. Kommt vielleicht auch nem Bullenwaisenkind zugute.

  265. Mein Tipp für morgen ist ein ungefährdeter 3:0-Auswärtssieg. Frühes Krückentor irgendwie reingestolpert, und dann die anrennenden Gladbacher zwei Mal eiskalt ausgekontert.

  266. So ein Stadionverbot hat durchaus seine Gründe.

    Es ist für mich nicht nachvollziehbar, wie man diese Leute auch noch glorifizieren kann.

    Die Strafe vom Verband für eine solche Aktion nimmt man billigend in Kauf.

    Das sind für mich Selbstdarsteller aber keine Fußballfans.

  267. Was hab ich mir die Augen gerieben heute morgen. Kein Hrgota bashing in der FR?
    Habs dann mittlerweile voller Selbstzweifel aber doch noch gefunden:
    http://www.fr.de/fotostrecken/.....146,945175: Schwächelnd – Branimir Hrgota: Unerklärlich, dass er immer spielen darf. Ohne Körperspannung, ohne Power, ohne jegliche Torgefahr. Schoss den Ball nach einem Freistoßtrick in den Himmel – so einen hatte Meier auf Schalke verwandelt. Das sind die Unterschiede. Wurde als Stürmer beim Stand von 0:1 ausgewechselt – das sagt alles.

  268. Übrigens zum Quervergleich mit Meier (sofern der irgendwann wieder gesund stehen kann). So einen hat der in WOB auch schon mal draufgehabt. Sogar beim ruhenden Ball. Ätschibätschi!

  269. Man möchte meinen, Meier hat jeden Ball ins Tor geschossen. Niemals drüber, vorbei, daneben.

  270. ZITAT:
    “Mein Tipp für morgen ist ein ungefährdeter 3:0-Auswärtssieg. Frühes Krückentor irgendwie reingestolpert, und dann die anrennenden Gladbacher zwei Mal eiskalt ausgekontert.”

    Wer soll denn die Konter abschließen?

  271. ZITAT:
    “Wer soll denn die Konter abschließen?”

    Hrgota.

  272. Es ist eben genau diese FR, die uns schon immer ausgebremst und geschädigt hat. Und das mit dem Weltfrieden nehme ich den Schmierfinks auch besonders übel.

  273. Ach über das Klassenbuch kann man ja ewig diskutieren. Mir gefällt zum Beispiel nicht, dass Gacinovic die gleiche Bewertung bekommt wie Barkok. Das geht mMn am Spiel vorbei.

  274. ZITAT:
    Das Fünf-Millionen-Euro-Spiel
    Mit einem Sieg im DFB-Halbfinale gegen Mönchengladbach am morgigen Dienstag könnte Eintracht Frankfurt eine wechselhafte Saison abrunden. … “

    Ganz schlecht! Mit solchen Zeilen baut nur wieder diesen unmenschlichen Druck auf, dem niemand standhalten kann. Wohin das führt, ist ja hinreichend bekannt. Das ist ungefähr so, als wolle man „die Kuh vom Eis holen“ oder „den Bock umstoßen“. Ich sage nur: Berlin ade! Und wer ist schuld?

  275. Kaufe ein „man“.

  276. Busbremser (SDB)

    ZITAT:
    “Mir gefällt zum Beispiel nicht, dass Gacinovic die gleiche Bewertung bekommt wie Barkok.”

    Bei Gacinovic fehlt dieses Mal das obligatorische “unterirdisch”.

  277. Ist der neue Volltreffer mit Killdewitz schon erhältlich?

  278. Gacinovic hat mich ein paar mal zum Brüllen gebracht, als er unbedrängt ungenaue Bälle raus auf Chandler gespielt hat. Und zwar so ungenau, hinter den Mann, dass der abremsen musste und somit der Schwung aus dem Angriff raus war.

  279. ZITAT:
    “Übersehe ich bei diesem ‘BULLE TOD’-Banner irgendeinen Witz?”

    Der Rechtschreibfehler vllt. Ich weiß es nicht.

  280. schwarzwaldadler

    ZITAT:
    “Nö, warum schlimm? Wem eine “ausgewogene” Berichterstattung wichtig ist…
    Für diesen Artikel jedenfalls wären wir gegrillt worden
    https://www.op-online.de/sport.....48393.html

    allerding hat er zu dem Zeitpunkt ja der Wahrheit entsprochen, schade das Journalisten auf die Ohren bekommen. auch ihr bei der FR, wenn die Wahrheit im Artikel steht.

  281. Aber mwa, hab ich geträumt oder hat Gacinovic in der zweiten Hälfte wirklich weiter vorn gespielt?

  282. Volksfront von Judäa

    Warum sind sich alle so sicher, dass NK kein neues Ziel ausgegeben hat? Nach der Nummer mit den 40 Punkten würde ich das nur intern machen.

  283. Nächstes Ziel – Berlin. Ab Mittwoch kann man sich wieder um die Liga kümmern.

  284. Busbremser (SDB)

    ZITAT:
    “Warum sind sich alle so sicher, dass NK kein neues Ziel ausgegeben hat?”

    Welchen Sinn hat es eigentlich, so ein “Ziel” auszugeben?

  285. Bei der Leistung vom Samstag hätte ich als neues Ziel ausgegeben, Kurzpässe zu einem Mann zu spielen, der sich in Bewegung befindet.

  286. ZITAT:
    “Nach der Nummer mit den 40 Punkten würde ich das nur intern machen.”

    Ich finde es auch eher überflüssig, dass die Journalisten meinen, nur weil Nikowatsch nicht stante pede ein neues Ziel formuliert, mehrfach auf dieses Versäumnis hinweisen zu müssen.

  287. @258
    Wenn der Horizont nicht ausreicht, muss man halt so schwach argumentieren.
    Passt ja ….

  288. ZITAT:
    “Man möchte meinen, Meier hat jeden Ball ins Tor geschossen. Niemals drüber, vorbei, daneben.”

    Beim HerrGott wäre ich schon sehr froh, wenn der mal einen aufs Tor bringen würde.

  289. „Übersehe ich bei diesem ‚BULLE TOD‘-Banner irgendeinen Witz?“
    Der Rechtschreibfehler vllt. Ich weiß es nicht.

    Endlich hat es einer geschrieben.
    Ich habe mich nicht getraut, um nicht der Korinthenkacker zu sein.

  290. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Warum sind sich alle so sicher, dass NK kein neues Ziel ausgegeben hat?”

    Welchen Sinn hat es eigentlich, so ein “Ziel” auszugeben?”

    Ich glaube schon, dass es Sinn ergibt sich Ziele zu setzen. Ich kann mich aber Erinnern, dass das nicht das erste Mal war, dass man bei der Eintracht kurz vor Erreichen ein Schneckenrennen veranstaltet hat (MT1?). Dann steht jeden Spieltag in den Medien, dass man das Ziel immer noch nicht erreicht hat, usw… Da baut man sich selber doch irgendwo unnötig Druck auf.

  291. Wir sollten unsere Tradition achten. Austrudeln ab jetzt.

  292. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Man möchte meinen, Meier hat jeden Ball ins Tor geschossen. Niemals drüber, vorbei, daneben.”
    Beim HerrGott wäre ich schon sehr froh, wenn der mal einen aufs Tor bringen würde.”

    4 Tore + 3 Vorlagen hat Hrgota immerhin geschafft.

  293. Busbremser (SDB)

    ZITAT:
    “Ich glaube schon, dass es Sinn ergibt sich Ziele zu setzen.”

    Es sind noch vier Spiele (+Pokal). Aus meiner Sicht wäre das einzig sinnvolle “Ziel”, aus den Spielen möglichst viele Punkte zu holen. Alles andere ist doch Quatsch.

  294. ZITAT:
    “Alles andere ist doch Quatsch.”

    Richtig.

  295. Isso

    Was soll dieser Zielkram ? Einsatz und Wille sollte selbstverständlich sein, den Rest erledigen langfristig schlicht die Fähigkeiten, situationsbedingt auch mal Pech und Glück und meinetwegen Schiedsrichter. Und immerhin gibts ja noch nen Gegner.

    Ziel muss immer der Sieg sein und ich bin mir ziemlich sicher, dass das auch intern so gilt.

  296. ZITAT:
    “@258
    Wenn der Horizont nicht ausreicht, muss man halt so schwach argumentieren.
    Passt ja ….”

    Skurril. Das Zerreissen beklagen, aber dann das kümmerliche Gemächt einziehen, wenns Kritk an der Kritik gibt. Geh weiter trinken.

  297. Isso ist die Abkürzung für “Ich schrei sonst”, oder?

  298. ZITAT:
    ” Endlich hat es einer geschrieben.
    Ich habe mich nicht getraut, um nicht der Korinthenkacker zu sein.”

    Ich hatte mich eigentlich sogar genau darauf bezogen, da ich schon davon ausgehe, dass irgendwer diese Banner Korrektur liest.

  299. Isso bedeutet ichbezogener situationsbedingter sustimmender Orthographieanfall

  300. ZITAT:
    “… da ich schon davon ausgehe, dass irgendwer diese Banner Korrektur liest.”

    Und der hat wahrscheinlich mittels der Anlaut-Tabelle lesen und schreiben gelernt.

  301. Im übrigen erwarte ich morgen abend einen Schlindwein-Gedenkpass von Abraham und Hrgota macht den Frank Schulz. In der 93. bei 0:0

    Gegen Bayern in Berlin wird dann Kovac um 22 Uhr noch nackig in den Katakomben tanzen.

  302. ZITAT:
    “Isso ist die Abkürzung für “Ich schrei sonst”, oder?”

    Ich trau’ mich schon ewig nicht, zu fragen.

  303. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Mädels, Volltreffer online.

  304. ZITAT:
    “Mädels, Volltreffer online.”

    Schau ich mir gleich an, damit ich mich dann sofort drüber aufregen kann.

  305. ZITAT:
    “Schau ich mir gleich an, damit ich mich dann sofort drüber aufregen kann.”

    Du bist halt einfach ein blutiger Amateur. Der wahre Profi regt sich auf, ohne sich mit dem Inhalt zu beschäftigen.

    Diese SCHMIERFINKEN schreiben uns kleine und wollenn die Eintracht kapuutt machen!!!

    So geht das!

  306. Fake, da zu wenige Rechtschreibfehler

  307. ZITAT:
    “Fake, da zu wenige Rechtschreibfehler”

    Nö. Der Bambus hat noch in der guten alten Zeit schreiben gelernt. Als Rechtschreibung noch ein Wert an sich war. ;)

  308. Völlig daneben wieder, der Volltreffer. Die haben alle keine Ahnung. Und diese Frisuren!

  309. Busbremser (SDB)

    Gibt’s im DFB-Pokal eigentlich auch Hin- und Rückspiel?
    Und zählen Auswärtstore wieder doppelt?

  310. Kilchenstein, der Defätist. ilike.

  311. ZITAT:
    “Gibt’s im DFB-Pokal eigentlich auch Hin- und Rückspiel?
    Und zählen Auswärtstore wieder doppelt?”

    Und kommt der achte dann auch in die Euro-League?

    Fragen über Fragen…

  312. ZITAT:
    “Völlig daneben wieder, der Volltreffer. Die haben alle keine Ahnung. Und diese Frisuren!”

    “…Wie gehts weiter…?” Man, man, man…Anfänger.

  313. Bin das eigentlich nur ich, der den Umgang der Protagonisten im Volltreffer mit der Kritik der ‘Schauer’ sehr unsouverän findet?

  314. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@258
    Wenn der Horizont nicht ausreicht, muss man halt so schwach argumentieren.
    Passt ja ….”

    Skurril. Das Zerreissen beklagen, aber dann das kümmerliche Gemächt einziehen, wenns Kritk an der Kritik gibt. Geh weiter trinken.”

    Mich auf Dein Niveau herabzubegeben liegt mir fern. Liest Du ab und sn den Unfug, den Du von Dir gibst?

  315. ZITAT:
    “Aber mwa, hab ich geträumt oder hat Gacinovic in der zweiten Hälfte wirklich weiter vorn gespielt?”

    Hihi!
    Bei dem Spielverlauf…….wo hätte er da defensiver stehen sollen? Neben Abraham?

    Auch wenn es ein arges “Geknortze” war, bin ich froh, dass nicht – wieder – Eintracht Frankfurt die Mannschaft ist, an deren Abstieg zur Winterpause noch niemand gedacht hat. Diesen Titel darf man in Leverkusen gerne auch mal in Anspruch nehmen. Für die ein Leichtes, wieder aufzusteigen.

    Viel erwarte ich nicht mehr, vielleicht ein Punkt gegen Wolfsburg und etwas, wenn Leipzig es austrudeln lässt. Der Pokal ist mir egal, kann weder morgen noch am 27. Mai schauen. So egoistisch kann ich sein……..

  316. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “@258
    Wenn der Horizont nicht ausreicht, muss man halt so schwach argumentieren.
    Passt ja ….”

    Skurril. Das Zerreissen beklagen, aber dann das kümmerliche Gemächt einziehen, wenns Kritk an der Kritik gibt. Geh weiter trinken.”

    Mich auf Dein Niveau herabzubegeben liegt mir fern. Liest Du ab und sn den Unfug, den Du von Dir gibst?”

    Och, ich greife nur deine jüngsten Beiträge auf.

    Aber zurück zum Thema deines Ursprungsbeitrages – Wo wurde Kovac und die Mannschaft denn zerissen? Wann und wo und von wem?

  317. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “Bin das eigentlich nur ich, der den Umgang der Protagonisten im Volltreffer mit der Kritik der ‘Schauer’ sehr unsouverän findet?”

    Nein

  318. ZITAT:
    “Bin das eigentlich nur ich, der den Umgang der Protagonisten im Volltreffer mit der Kritik der ‘Schauer’ sehr unsouverän findet?”

    Verdammt, jetzt muss ich doch mal reinschauen.

  319. Volksfront von Judäa

    Wenn man so offen über Hrgotta, Gaci, Mascarell und deren Fähigkeiten abledert und dann noch NKs Haltung zu Druck und Überhöhung der Wichtigkeit des Fußballs veräppelt, dann sollte man auch einstecken können ;)

  320. Hast Du eigentlich eine Ahnung, wieviel wir “einstecken”? Auch nur ansatzweise? Ja? Gut.

  321. Volksfront von Judäa

    Nein, habe ich nicht. Aber von mir kommt auch kein Hatespeech. Deswegen darf ich trotzdem anmerken, dass Ihr da meiner Ansicht nach an der Grenze agiert?

  322. Selbstredend darfst du das.

  323. Volksfront von Judäa

    Bitte nicht falsch verstehen. Ich wollte damit nicht rechtfertigen, dass Leute ein Beleidigen, Euch drohen oder was auch immer.

  324. Busbremser (SDB)

    ZITAT:
    “Verdammt, jetzt muss ich doch mal reinschauen.”

    Spar dir’s. Das Rumgezicke nervt nur.

  325. ZITAT:
    “Bitte nicht falsch verstehen. Ich wollte damit nicht rechtfertigen, dass Leute ein Beleidigen, Euch drohen oder was auch immer.”

    Kein Problem. Habe ich auch so nicht verstanden.

  326. So verzagt wie der Kilchi muss mer doch gar net sein. Was haben die Gladbacher denn groß gerissen in dieser Saison? Ok, in Florenz nen Rückstand gedreht, aber sonst? Stehen in der Tabelle rücksichtsvoll hinter uns. Und ihr Bester, Raffael gar net dabei. Und der Herr Gota kennt dene ihre Schwächen …und nutzt sie hoffentlich aus.

  327. Volksfront von Judäa

    Dann hab ich deine erste Reaktion missverstanden.

  328. Kovac – “Borussia ist der Favorit”. Defätist!!

  329. Kovac wird in Gladbach Beton anrühren, um einen frhen Rückstand möglichst zu vermeiden

  330. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “Kovac wird in Gladbach Beton anrühren, um einen frhen Rückstand möglichst zu vermeiden”

    Im Pokal sollte mehr darauf geachtet werden, späte Rückstände zu vermeiden….-)

  331. Seine Spieler seien fit, “120 Minuten zu spielen” – das deutet doch schon auf eine gewissen Erwartungshaltung hin …

  332. Zum Volltreffer: Ich finde es gut, wenn Ingo und Tommy dort Meinungen und Emotionen zeigen, die im Zeitungsartikel etwas politisch korrekter formuliert werden. Der Volltreffer dient mir zur Unterhaltung und ist für mich mehr Urban Priol als ein Kicker Spielanalysebericht. Also Ziel für mich voll erfüllt und Danke dafür.

    Zum Spiel nochmal: Auch wenn es 60 Minuten ärmlich war, es gab auch in diesen 60 Minuten ein paar wenige Chancen (immerhin) und ich spürte nach etwa einer Stunde eine Wende, nämlich den absoluten Willen das Spiel zu gewinnen. Auch schon 10 Minuten vor dem Ausgleich. Und Augsburg, das bis dahin forsches Pressing gespielt hat und unsere Rückpässe forcierte, schien irgendwie gelähmt zu sein oder zu spüren, dass sie das noch verlieren. Ich fand Augsburg nur die letzten 30 Minuten so schlecht wie (Achtung, Übertreibung) immer alle hier geschrieben haben.

  333. Wochenlang wird darüber geredet und geschrieben, dass die Eintracht in Anbetracht der vielen Ausfälle und der zusammengewürfelten Mannschaft gar nicht so schlecht spielt, sich auch Chancen erarbeitet, dass halt nur das notwendige Quentchen Glück oder Qualität im Sturm (wahlweise) fehlt, um wieder Punkte einzufahren. Und überall hörte und las man völlig zurecht, dass der Ball endlich mal wieder zur Not mit Gewalt ins gegnerische Tor gestolpert werden muss, um die Blockade im Kopf zu lösen, den Bock auf dem Eis, und so weiter, ihr wisst schon…

    Und genau das macht die Mannschaft jetzt: Berennt in der letzten halben Stunde, nachdem sich der mauernde Gegner müde verteidigt hat, mit enormem Willen (Rebic!) das Tor und schießt, köpft, stolpert, berserkert den Ball nicht nur einmal sondern gleich dreimal rein und sichert damit endgültig die Klasse.

    Meine Schlussfolgerung wäre: Die haben am Samstag letztendlich alles richtig gemacht, können ab sofort wieder befreit aufspielen und das zeigen was sie auch in der Hinrunde gezeigt haben. Warum eine Mannschaft, die in fast derselben Besetzung Dortmund, Schalke, Köln geschlagen und gegen die Bayern unentschieden gespielt hat, mit jetzt endlich wieder freiem Kopf nicht auch mal gegen Mönchengladbach gewinnen sollte (TK), verstehe ich nicht.

    Ich sehe die Chancen 50:50.

  334. Ich würde übrigens morgen Seferovic von Beginn an bringen. *duckundwech*

  335. @325

    Nachdem Du ja in Deiner 108 ankündigst, Deine DK zu verlängern, gehörst Du anscheind nicht oder zumindest nur bedingt der Unkenfraktion an.
    Da ich Eingangsbeiträge und Posts des schrägen Vogels aus dem Schwarzwald grundsätzlich nicht lese, geht mir der Rest gerade auch wo vorbei – und neue Ziele dann morgen nach unserem Einzug ins Finale! Von mir aus auch nach ‘nem Grottenkick.

  336. mwa – wie geht es eigentlich Danny Blum?

    Er war gegen Augsburg nicht auf der Bank (taktische Erwägungen oder ist er malad…)?

  337. ZITAT:
    “…gehörst Du anscheind nicht oder zumindest nur bedingt der Unkenfraktion an.”

    Ich keine Unke? So beleidigt hat mich noch keiner. Ich bin empört.

  338. Kovac sagt, Stendera sei auf gutem Weg aber für morgen reicht es noch nicht. Warum sitzt er dann auf der Bank?

  339. ZITAT:
    “mwa – wie geht es eigentlich Danny Blum?
    Er war gegen Augsburg nicht auf der Bank (taktische Erwägungen oder ist er malad…)?”

    lt. Kovac Option für den Kader.

  340. Als ich mich auf den Weg machte und meiner Frau Tschöö sagte rief sie mir nach: Viel Spass. Darauf antwortete ich: Ich will heute keinen Spass, ich will drei Punkte.
    Nach dem Spiel hatte ich noch einen Treff mit Jack Daniels, war sehr unterhaltsam.

  341. ZITAT:
    “Ich würde übrigens morgen Seferovic von Beginn an bringen. *duckundwech*”

    Mit

  342. Nochmal Kovac – “Hgrota hat unser Vertrauen, er wird wieder treffen”

  343. Hatte übrigens Schwierigkeiten, den Volltreffer auf den FR-Seiten zu finden.
    https://www.youtube.com/watch?.....pg7CZ6X58o

  344. ZITAT:
    “Hatte übrigens Schwierigkeiten, den Volltreffer auf den FR-Seiten zu finden.
    https://www.youtube.com/watch?.....pg7CZ6X58o

    Deshalb verlinke ich das Ding seit Jahren für dich hier im Blog.

  345. Busbremser (SDB)

    ZITAT:
    “Kovac sagt, Stendera sei auf gutem Weg aber für morgen reicht es noch nicht. Warum sitzt er dann auf der Bank?”

    Weil es bei Medojevic noch weniger reicht.

  346. Geschichte schreiben

  347. Hector wäre gesund …

  348. Ist das “product-placement” im aktuellen Volltreffer, ein Hinweis auf den nächsten Hauptsponsor? :-)

  349. schwarzwaldadler

    auch der Print Kicker macht mal Fehler, auf Seite 47:

    Erstamls seit 2006 steht Eintracht Frankfurt im Pokalhalbfinale, sowas passieret denen……..

  350. ZITAT:
    “Erstamls seit 2006 steht Eintracht Frankfurt im Pokalhalbfinale, sowas passieret denen……..”

    Anlaut-Tabelle? ;)

  351. schwarzwaldadler

    das schreiben sie Artikel von Julian Franzke.

  352. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich würde übrigens morgen Seferovic von Beginn an bringen. *duckundwech*”

    Mit”

    Nööääää

  353. Dienstag?
    Aufstellung – egal
    Einfach Siegen!

  354. Nochmal kurz die Frage, ob irgendwer einen Rückfahrtplatz für mich nach dem Sieg morgen hat?

  355. Rebic war nehmen Fabian der beste Spieler. Der wird seinen Weg machen.

  356. @364: zumindest hat er sich 90 Minuten mit hohem Engagement reingeworfen und auch immer wieder mit Zug nach vorne die 1:1 Duelle gesucht. (einige Schüsse gingen dann doch weit drüber…aber sei es drum).

    Schwach waren die ausgewechselten Barkok und Ordonez – ich glaube dass beide Spieler unbestritten Potential haben, würde morgen Abend aber eher auf routiernierteres Personal in der Startaufstellung hoffen

  357. Letzte Woche haben mich alle noch ausgebuht, als ich Rebic gut fand.

  358. Ich fand auch Tawatha überfordert. Zum Glück mußte der nichts nach hinten machen.

  359. VW ist wichtig. Weil: bei deren Restprogramm können die noch in die Relegation rutschen. Das wäre schön,

  360. Das Restprogramm inklusive morgigem Spiel halte ich für enorm wichtig, weil nach dem jetzt feststehendem Klassenerhalt eine gewisse Planungssicherheit für die nächste Saison besteht.
    Dass bei dem vorhandenem Personal sortiert werden muss, scheint allen klar zu sein.
    Um neues Personal finanzieren zu können, sind Ranking und, auch wenn ich nicht dran glaube, das Weiterkommen im Pokal nicht gerade unbedeutend.
    Letztendlich wird ein potentieller Wechselkandidat sich auch anschauen, bei wem er anheuert. Die vielzitierte Kirmestruppe sollte es wohl nur bei den wenigsten sein.
    Also, haut rein Jungens!

  361. Planungssicherheit
    Da kommen paar aus der zweiten Liga. Der Rest wird zusammengeliehen. Mit Glück fallen mehr Jesusse aus der Wundertüte als Hectors. Ergänzt wird noch n Hrgota oder Castaignos oder Piazon.
    Und los geht die wilde Fahrt 17/18.

  362. Morgen zeigt der Haris von Beginn mit all seiner Launenhaftigkeit warum sein Konkurrent in den letzten Wochen den Vorzug erhalten hat. Am Wochenende dann wieder bemühte Flügelläufe vom Herrgottnochemal.
    Ich freu mich jedes mal total auf die Möglichkeiten in der Offensive.

  363. Die Beine von Jessica

    Die Schlüsselbotschaft aus dem Augsburg-Spiel (an unseren Sturm) kommt doch eindeutig vom Spieler Rebic:
    “JA – es ist möglich, das leere Tor zu treffen!”

    Bin daher extrem beruhigt…

  364. Jetzt wir der Hopp noch geschmäht. Ein Unding sowas. Das hat beim Fußball nichts zu suchen.

    http://www.faz.net/aktuell/spo.....85655.html

  365. Ich bin übrigens dagegen einem Oberschichtenfuzzy wie dem Hopp Strassenglaubwürdigkeit (neumodisch street credibility) zu verleihen, indem man ihm Bezüge zum Rotlichtmillieu andichtet. Das wertet den doch unnötig auf. Wenn schon beleidigen dann bitte richtig abfällig wie “Sohn einer Hausfrau mit Putzhilfe” oder so was.

  366. ZITAT:
    “Jetzt wir der Hopp noch geschmäht.”

    Malehrlich.

    Seit dem Aufkommen der Brause wird der für jede Art von Publicity dankbar sein.

  367. Habe gerade gesehen, dass Dortmund die letzten 3 Pokalendspiele verloren hat. Ein Traum, wenn wir beim vierten Mal in Folge dabei sein könnten.

  368. Viel lustiger wäre aber ein Sieg gg die Bayern. Durch Beschiss.

  369. Adé, mein FSV. :-(

  370. Seit wann wird im Pokal um Platz drei gespielt?

  371. Brigadier Lethbridge-Stewart

    ZITAT:
    “Seit wann wird im Pokal um Platz drei gespielt?”

    Für den Kinnes würde der DFB auch das machen.

  372. Nur mal so ganz am Rande gefragt, wie kann der DFB eigentlich einen Schiedsrichter, der für den MSV München pfeift, für das Pokalfinale bestimmen? Was machen die eigentlich, wenn Bayern ins Endspiel kommt?

  373. ZITAT:
    “Geschichte schreiben”

    Na also, somit ist zumindest die kurzfristige Zielsetzung klar. AUSWÄRTSSIEF!

  374. Die machen München zum Sieger.
    Was sonst.

  375. ZITAT:
    “Nur mal so ganz am Rande gefragt, wie kann der DFB eigentlich einen Schiedsrichter, der für den MSV München pfeift, für das Pokalfinale bestimmen? Was machen die eigentlich, wenn Bayern ins Endspiel kommt?”

    Wer nun für die Bayern pfeift, ist doch völlig egal.

    Btw: Mein Gesuch hat sich erledigt.

  376. ZITAT:
    “Hatte übrigens Schwierigkeiten, den Volltreffer auf den FR-Seiten zu finden.
    https://www.youtube.com/watch?.....pg7CZ6X58o

    Ich warte ja auch schon ewig auf eine faltbare Einweg-OLED-Version der Printausgabe.

  377. Ich vermute mal der Dietmar und sein Anwalt können jetzt jede Woche Briefe schreiben.

  378. Ich vermute mal wenn das alles die neue Linie beim DFB ist, brauchen die jede Menge zusätzliches Personal in der Abteilung “Ermittlung”.

  379. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    ZITAT:
    “Viel lustiger wäre aber ein Sieg gg die Bayern. Durch Beschiss.”

    Das überlebt der Rolexkalle net, Madrid war schon schlimm genug..
    ;-)

  380. ZITAT:
    “Nur mal so ganz am Rande gefragt, wie kann der DFB eigentlich einen Schiedsrichter, der für den MSV München pfeift, für das Pokalfinale bestimmen? Was machen die eigentlich, wenn Bayern ins Endspiel kommt?”

    Könnten die net nen sechziger für’s Endspiel nominieren? Das könnte lustig werden.

  381. Warum wurde denn mein Beitrag hinsichtlich des Volltreffers gelöscht, Herr Watz?

  382. Im Hier und Jetzt hätte ich für dieses Produkt wohl kaum die Faszination und das Kribbeln entwickelt. Aber lassen wir Erinnerungen an “Fußballspiele” früherer Tage mal da wo sie hingehören, in the Past they must remain (jaja, Flower of Scotland) und widmen uns dem Abend. Ich gehe ins Risiko und habe ein Bier (1!) auf Union gesetzt.

  383. @391
    Weil die Rundschau ihre Mitarbeiter auf der eigenen Plattform nur ungern als Vollpfosten bezeichnet haben will. Da hätte man aber auch ohne Nachfrage drauf kommen können.

  384. ZITAT:
    “AUSWÄRTSSIEF!”

    Bist Du still! Wir haben vor Augsburg festgestellt, dass die Misere mit diesem Ausdruck anfing… ;)

  385. ZITAT:
    “. Ich gehe ins Risiko und habe ein Bier (1!) auf Union gesetzt.”

    Ich hoffe Du gewinnst.

  386. Wenn du dagegen hälst gewinnt er bestimmt.

  387. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Geschichte schreiben”

    Na also, somit ist zumindest die kurzfristige Zielsetzung klar. AUSWÄRTSSIEF!”

    AuswärtssieG… Gaaaaanz wichtig!

  388. Wenn die Eintracht es morgen schafft, mal in Führung zu gehen, dann hat sie eine gute Chance, das Spiel zu gewinnen.

  389. Pokalsieg!

  390. Schlechte 400, damit werden alle unter unermesslichen Druck gesetzt.

  391. ZITAT:
    “@391
    Weil die Rundschau ihre Mitarbeiter auf der eigenen Plattform nur ungern als Vollpfosten bezeichnet haben will. Da hätte man aber auch ohne Nachfrage drauf kommen können.”

    Und wenn ich dieses Wort des Anstoßes in ” ” gesetzt hätte? Hatte durchaus den Eindruck, dass beide sich selbst im Beitrag nicht so ganz ernst nehmen, im Gegenzug aber Schreibern mit anderer Meinung die völlige Ahnungslosigkeit zusprechen dürfen. Dazu gehört dann übrigens wohl auch Niko Kovac, der wohl auch nie Fussball gespielt hat, sonst würde er wohl kaum Spieler wie Mascarell, Hrgota, Gacinovic aufstellen?

  392. Brigadier Lethbridge-Stewart

    ZITAT:
    “Schlechte 400, damit werden alle unter unermesslichen Druck gesetzt.”

    Das Umfeld!

  393. ZITAT:
    “Pokalsieg!”

    Glaub ich nicht. Aber morgen könnte was gehen.

  394. ZITAT:
    “Wenn du dagegen hälst gewinnt er bestimmt.”

    Du @Q#?!.

    Diese Jahr hätte ich die Pizarro Wette mit links gewonnen.

  395. ZITAT:
    “hihi”

    Und Du halt auch die Klappe!

  396. Richtig gutes Spiel da in der Zwoten. Eisern Union!

  397. Also gut, die beiden Herren + die Wasserflasche im Volltreffer verhalten sich in meinen Augen ein bisschen wie ein massives Tor-Gestänge und stellen fest, dass ein Hrgota niemals der Nachfolger von einem Alex Meier sein könnte. Meine eigentliche Frage war, wer das denn behauptet habe. Besser so?

  398. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Pokalsieg!”

    Glaub ich nicht. Aber morgen könnte was gehen.”

    Meiner Kumpel aus Gladbach jammert mir schon das Ohr voll. Angeblich 8 Spieler verletzt. Er sieht uns als Favorit.
    Da ist mir das Herz in die Hose gerutscht.

  399. ZITAT:
    “Richtig gutes Spiel da in der Zwoten. Eisern Union!”

    In der Tat. Und ich freu mich schon auf das Bier (90.+3)

  400. ZITAT:
    “Richtig gutes Spiel da in der Zwoten. Eisern Union!”

    Würde denen den Aufstieg gönnen. Auch wenn sie dann wohl so eine Art Darmstadt wären.

  401. schwarzwaldadler

    http://hessenschau.de/sport/fu.....r-100.html

    was Kovac da über Hrgota erzählt, da könnte ich drei Jahre lachen ohne aufzuhören……….

  402. “Dieses superirre Publikum in Stuttgart”. Dem ist nichts hinzuzufügen …

  403. Hab im Vorgriff, ein herrliches Wort, schon mal eins aufgemacht.

  404. ZITAT:
    “was Kovac da über Hrgota erzählt, da könnte ich drei Jahre lachen ohne aufzuhören……….”

    Warum schreibst du das? Weil du meinst, dass das Mainstream ist?

  405. Hmm, ich wollte ja sowieso heute mal früher ins Bett. ,-(

  406. ZITAT:
    “http://hessenschau.de/sport/fussball/aktuelles-von-eintracht-frankfurt–darmstadt-98,bundesliga-ticker-100.html
    was Kovac da über Hrgota erzählt, da könnte ich drei Jahre lachen ohne aufzuhören……….”

    Mach doch mal. Viel Spass dabei. Und sag mir dann, wie es war.

  407. schwarzwaldadler

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “was Kovac da über Hrgota erzählt, da könnte ich drei Jahre lachen ohne aufzuhören……….”

    Warum schreibst du das? Weil du meinst, dass das Mainstream ist?”

    weil dieseer Spieler aus einem Meter keinen Mögelwagen trifft.

  408. ZITAT:
    “weil dieseer Spieler aus einem Meter keinen Mögelwagen trifft.”

    Vier Tore, drei Assists. Du hast kein Ahnung.

  409. schwarzwaldadler

    für mich ist ein Vollblinder, das beweist er seit Wochen

  410. Mit Verlaub, ein “Mögelwagen” dürfte auch schwer zu treffen sein.

  411. Der VFB ist den 42 Millionen schon ganz nahe.

  412. @schwarzwaldadler

    1. wenn du dich als Trainer hinstellst und dem Spieler jetzt endgültig den Rest gibst indem ihn öffentlich zur Niete erklärst hilfst du niemandem.

    2. wäre das nicht seine Art.

    3. macht er sich dann doppelt unglaubwürdig weil ihm dann niemand mehr sei Gerede von Respekt und Menschlichkeit abnimmt und weil er sich dann rechtfertigen muss warum er dem oft lustlos/frustriert wirkenden seferovic hundert Chancen gibt und Hrgota nicht.

    4. wenns Kritik gibt dann intern alles andere ist unprofessionell. Zumindest wenn es nur um die Leistung auf dem Platz geht.

  413. schwarzwaldadler

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “weil dieseer Spieler aus einem Meter keinen Mögelwagen trifft.”

    Vier Tore, drei Assists. Du hast kein Ahnung.”

    das ist ja ein “toller ” Wert fü einen Stürmer…… nach 30 Spieltagen

  414. Morgen schiesst uns Hrgota nach Berlin. Oder, genauer formuliert, falls wir gewinnen, dann wegen Hrgota. Halte jede Wette.

  415. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    “Ausgerechnet Hrgota”

  416. @ es ehrt Dich, dass Du diesem Schwarzwaldkasper nach wie vor argumentativ begegnest, ich fürchte, es könnte vergebene Liebesmüh sein ..

  417. ZITAT:
    “”Ausgerechnet Hrgota””

    “Solche Geschichten schreibt nur der Fußball”

    Aber vielleicht kommt ja auch überraschend Stendera und macht das ding.

  418. ZITAT:
    “das ist ja ein “toller ” Wert fü einen Stürmer…… nach 30 Spieltagen”

    Ich würde darauf wetten, dass die meisten Stürmer, die bei Bundesligisten im Kader stehen,den Wert nicht schaffen.

  419. schwarzwaldadler

    ZITAT:
    “@ es ehrt Dich, dass Du diesem Schwarzwaldkasper nach wie vor argumentativ begegnest, ich fürchte, es könnte vergebene Liebesmüh sein ..”

    na ja also bei Hrgota wird es nie was werden, egal mit welchen Fans von welchem Verein du über ihn sprichst, alle Lachen sich kaputt, wenn sie den Namen hören auf Grund der Dinger, die er seit Wochen versiebt.

  420. ZITAT:
    “ZITAT:
    “das ist ja ein “toller ” Wert fü einen Stürmer…… nach 30 Spieltagen”

    Ich würde darauf wetten, dass die meisten Stürmer, die bei Bundesligisten im Kader stehen,den Wert nicht schaffen.”

    aktuell haben 47 Spieler mehr Tore als Hrgota

  421. ZITAT:
    “@ es ehrt Dich, dass Du diesem Schwarzwaldkasper nach wie vor argumentativ begegnest, ich fürchte, es könnte vergebene Liebesmüh sein ..”

    So ist es sicher.

  422. @427

    Ach hab schon erlebt das er Kritik/Argumente annimmt. Außerdem hab ich eh Langeweile.

  423. schwarzwaldadler

    was Hrgota seit München liegen lassen hat, ist mit Pech nicht zu bezeichnen.

  424. ZITAT:
    “aktuell haben 47 Spieler mehr Tore als Hrgota”

    Wie viele Stürmer gibt es in Liga 1 insgesamt?

  425. schwarzwaldadler

    wenn er Morgen treffen sollte, dann noch entscheitend, dann soll e smir Recht sein.

  426. ZITAT:
    “ZITAT:
    “aktuell haben 47 Spieler mehr Tore als Hrgota”

    Wie viele Stürmer gibt es in Liga 1 insgesamt?”

    123

  427. Da erwartet man das 3:0 und dann sowas…. schön.

  428. Brekalow mit na Rebic Gedächtnisaktion.

  429. schwarzwaldadler

    heute ist es aber oft schwierig Stürmer-Mittelfeldspieler zu unterscheiden.

    In manchen Managerspielen werden Müller, Ribery und Robben als Stürmer gefühlt, das sind von Haus aus
    Mittelfeldspieler.

  430. Aufwachen, Kuntersche.

  431. ZITAT:
    “Aufwachen, Kuntersche.”

    Leg dich wieder hin.

  432. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “aktuell haben 47 Spieler mehr Tore als Hrgota”

    Wie viele Stürmer gibt es in Liga 1 insgesamt?”

    123″
    D.h. es gibt noch 76 schlechtere, die auch keinen Mögelwagen treffen.

  433. ZITAT:
    “D.h. es gibt noch 76 schlechtere, die auch keinen Mögelwagen treffen.”

    nicht ganz, denn unter den 47 sind ja auch Nicht-Stürmer

  434. schwarzwaldadler

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “D.h. es gibt noch 76 schlechtere, die auch keinen Mögelwagen treffen.”

    nicht ganz, denn unter den 47 sind ja auch Nicht-Stürmer”

    falls das was ich vermute gegen mich gehen sollte folgendes:

    Im Kicker Sonderheft wird beim FC Bayern nur ein Spieler in der Rubrik Stürmer aufgeführt:

    Lewandowski

  435. Tät ich doch mal nen Mögelwagen treffen…..

  436. ZITAT:
    “ZITAT:
    “das ist ja ein “toller ” Wert fü einen Stürmer…… nach 30 Spieltagen”

    Ich würde darauf wetten, dass die meisten Stürmer, die bei Bundesligisten im Kader stehen,den Wert nicht schaffen.”

    Ich sage nur Schipplock Fußballgott.

  437. Ich befürchte, ein Schwabenaufstieg ist nicht mehr zu verhindern, schade eigentlich . .

  438. schwarzwaldadler

    den Spruch mit dem Mögelwagen den hat Franz Beckenbauer geprägt, in meinem ersten Premiere Live Spiel. Damals gab es ja nur ein Spiel live pro Woche. FCK-Bayern war es, damals vergab Labbadia eine Chance nach der anderen und dann platze dem Kaiser der Kragen und wutentbrannt schrie er als CO Kommentator ins Mikro eben das dieser Blinde, so wörtlich, nicht mal einen Möblewagen treffen würde.

  439. Der Lackmustest hinsichtlich der Qualität eines Stürmers ist, ob er fähig ist, eine Scheune zu treffen – von innen.

  440. Also, wenn ich Google befrage, gibt es nichts zur Geschichte von Beckenbauer und dem Mögelwagen. Ist das eine von diesen Fake News, von denen immer alle reden?

  441. Und bis ne echte Scheune da ist muss sie halt mit Sichtschutz simuliert werden und unter solchen Bedingungen kann vom Hrgota nich mehr erwarten.

    Also liegts nicht am Spieler sondern an der Infrastruktur. Und wer hats als erstes erkannt? Richtig, Kovač!

  442. Ach, tät ich so gern mal einen Mögelwagen treffen….

  443. Ich treffe immer Möbelwagen.
    Ich habe einen Freund, der hat eine Möbelspedition.

  444. ZITAT:
    “Ach, tät ich so gern mal einen Mögelwagen treffen….”

    …und ich einen Möblewagen…

  445. ZITAT:
    “Ach, tät ich so gern mal einen Mögelwagen treffen….”

    Hihi

  446. schwarzwaldadler

    damals gab es kein Internet, frag doch mal bei Sky nach, oder bei älteren Menschen die diese Übertragung gesehen haben.

  447. Dank schwarzwaldadler hab ich aber heute gelernt das mögel Schimmel heißt…

    Gab übrigens auch ne schwedische Punkband namens mögel…

    So hat sich das alles doch noch gelohnt..hossa

  448. ZITAT:
    “Wenn die Eintracht es morgen schafft, mal in Führung zu gehen, dann hat sie eine gute Chance, das Spiel zu gewinnen.”

    War das jetzt filigrane Ironie oder hat schon mal eine Mannschaft ohne in Führung gegangen zu sein gewonnen? Ich frage für den doofen Kärber.

  449. ….und den Schwarzwaldkasper, mit seinem defätistischen Dahingerotze, sollte ganz was anderes treffen ….

  450. schwarzwaldadler

    gabs evtl schon, aber nciht so wie heute.

  451. JEDEN Abend diese Scheiße hier.
    Der lacht sich doch nen Ast.

  452. ZITAT:
    “Gab übrigens auch ne schwedische Punkband namens mögel…”

    Das wusste der Schusch garantiert schon. ;)

  453. schwarzwaldadler

    ich schreibe mal den Herrn Reif an, ob er helfen kann, bin gerade mal auf seiner Webside.

  454. ZITAT:
    “ich schreibe mal den Herrn Reif an, ob er helfen kann, bin gerade mal auf seiner Webside.”

    Da wird er sich aber freuen, der Marcel.

  455. ZITAT:
    “ZITAT:
    “D.h. es gibt noch 76 schlechtere, die auch keinen Mögelwagen treffen.”

    nicht ganz, denn unter den 47 sind ja auch Nicht-Stürmer”

    Jetzt wirds interessant. Wieviele?

  456. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “D.h. es gibt noch 76 schlechtere, die auch keinen Mögelwagen treffen.”

    nicht ganz, denn unter den 47 sind ja auch Nicht-Stürmer”

    Jetzt wirds interessant. Wieviele?”

    keine Ahnung, als was zählt zB Dembele? Oder Robben? Sturm? Mittelfeld?

  457. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ich schreibe mal den Herrn Reif an, ob er helfen kann, bin gerade mal auf seiner Webside.”

    Da wird er sich aber freuen, der Marcel.”

    Nicht das der Reif das schon seit Jahren mitmacht…die Belastung würde einiges erklären..

  458. War das jetzt filigrane Ironie oder hat schon mal eine Mannschaft ohne in Führung gegangen zu sein gewonnen? Ich frage für den doofen Kärber.”

    Nicht nur für den Kärber präzisiere ich: Wenn die Eintracht 1:0 in Führung gehen kan…..

    ;-))

  459. Wenn der Gegner nicht antritt wirds doch 2:0 gewertet oder ist das ne urban legend?

  460. ZITAT:
    “Nicht das der Reif das schon seit Jahren mitmacht…die Belastung würde einiges erklären..”

    Auch seine Sakkos? ;)

  461. ZITAT:
    “Wenn der Gegner nicht antritt wirds doch 2:0 gewertet oder ist das ne urban legend?”

    Warum? Kriegen die keine 11 Spieler mehr zusammen?

  462. ZITAT:

    “D.h. es gibt noch 76 schlechtere, die auch keinen Mögelwagen treffen.”
    nicht ganz, denn unter den 47 sind ja auch Nicht-Stürmer”
    Jetzt wirds interessant. Wieviele?”

    keine Ahnung, als was zählt zB Dembele? Oder Robben? Sturm? Mittelfeld?”

    Uninteressant. Die Frage lautet, was ist Alex Meier und wer könnte ein Meier-Nachfolger sein?

  463. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Nicht das der Reif das schon seit Jahren mitmacht…die Belastung würde einiges erklären..”

    Auch seine Sakkos? ;)”

    Ich werte sein gesamtes auftreten als Hilfeschrei.

  464. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wenn der Gegner nicht antritt wirds doch 2:0 gewertet oder ist das ne urban legend?”

    Warum? Kriegen die keine 11 Spieler mehr zusammen?”

    Nee…oder keine Ahnung. Ich bezog mich auf die Frage ob mal ne Mannschaft ohne in Führung gegangen zu sein gewonnen hat.

  465. Morgen einfach auf beide Flügel einen Satz Leichtathleten und den Hector ins Sturmzentrum – Rest egal.

    Dankt mir nicht.

  466. Denn an Alex Meier wird Hrgota ja anscheinend gemessen. Und das mit 24 Jahren, Respekt!

  467. Morgen nur wichtig, dass man Stindl aus dem Spiel nimmt. Mehr als die halbe Miete.

  468. ZITAT:
    “Morgen nur wichtig, dass man Stindl aus dem Spiel nimmt. Mehr als die halbe Miete.”

    Trifft er denn jeden Mögelwagen?

  469. Wenn man den guten alten Spruch “wenns Meier gut geht gehts der Eintracht gut” nimmt haben wir doch schon den Nachfolger und der heißt Marco Fabian.

    Vielleicht nicht positiinstreu ersetzt aber in der offensive sind wir von ihm abhängig.

  470. Eine Torflaute ist ja eigentlich nichts ungewöhnliches und hat über die grundsätzliche Qualität eines Stürmers nur begrenzt Aussagekraft. Auf fußballtraining.de lese ich:

    “Es gibt wohl keinen Stürmer, der nicht mitunter einmal die berühmt-berüchtigte Ladehemmung hat. Dieses Phänomen zeigt sich früher oder später mehr oder weniger stark ausgeprägt bei jedem Stürmer. Mario Gomez, Miroslav Klose, Jürgen Klinsmann, Rudi Völler und sogar der unübertroffene Gerd Müller mussten solche Phasen durchstehen. Gerd Müller hatte allerdings den Vorteil, dass ihm nicht ständig vorgehalten wurde, wie viele Minuten er schon ohne Torerfolg war. Die heutigen Profis haben es in dieser Hinsicht etwas schwerer, denn sie stehen viel stärker unter Beobachtung und dadurch wächst auch der Druck, wenn einmal eine kleine Durststrecke entsteht.”

    Branimir Hrgota hat übrigens 93 mal in der Bundesliga für Gladbach und die Eintracht gespielt und dabei 11 Tore erzielt. Immerhin. So hin und wieder hat er in seiner Karriere also schon mal getroffen. Und sogar der anscheinend auch blinde Favre hat ihn offenbar das ein oder andere Mal spielen lassen. Zu Beginn der Saison 2014/2015 erzielte er unter ihm zu Saisonbeginn wettbewerbsübergreifend in den ersten 7 Spielen 5 Tore.
    Also der weiß grundsätzlich schon, wo das Tor steht. Und Kovac tut selbstverständlich gut daran, dem Spieler sein Vertrauen auszusprechen. Er hat nicht so viele Stürmer und wird auch Hrgota noch brauchen.

  471. Elf Tore in 93 Spielen.
    Elf Tore hab ich früher an einem Wochenende gemacht.
    Hölzenbein an einem Nachmittag.

  472. @ 484 …der Schwarzwalkasper in einer Halbzeit !!!

  473. schwarzwaldadler

    ZITAT:
    “Eine Torflaute ist ja eigentlich nichts ungewöhnliches und hat über die grundsätzliche Qualität eines Stürmers nur begrenzt Aussagekraft. Auf fußballtraining.de lese ich:

    “Es gibt wohl keinen Stürmer, der nicht mitunter einmal die berühmt-berüchtigte Ladehemmung hat. Dieses Phänomen zeigt sich früher oder später mehr oder weniger stark ausgeprägt bei jedem Stürmer. Mario Gomez, Miroslav Klose, Jürgen Klinsmann, Rudi Völler und sogar der unübertroffene Gerd Müller mussten solche Phasen durchstehen. Gerd Müller hatte allerdings den Vorteil, dass ihm nicht ständig vorgehalten wurde, wie viele Minuten er schon ohne Torerfolg war. Die heutigen Profis haben es in dieser Hinsicht etwas schwerer, denn sie stehen viel stärker unter Beobachtung und dadurch wächst auch der Druck, wenn einmal eine kleine Durststrecke entsteht.”

    Branimir Hrgota hat übrigens 93 mal in der Bundesliga für Gladbach und die Eintracht gespielt und dabei 11 Tore erzielt. Immerhin. So hin und wieder hat er in seiner Karriere also schon mal getroffen. Und sogar der anscheinend auch blinde Favre hat ihn offenbar das ein oder andere Mal spielen lassen. Zu Beginn der Saison 2014/2015 erzielte er unter ihm zu Saisonbeginn wettbewerbsübergreifend in den ersten 7 Spielen 5 Tore.
    Also der weiß grundsätzlich schon, wo das Tor steht. Und Kovac tut selbstverständlich gut daran, dem Spieler sein Vertrauen auszusprechen. Er hat nicht so viele Stürmer und wird auch Hrgota noch brauchen.”

    Favre hat Hrgota nur in der EL gebracht und “blinde” bei Favre na ja mit Nizza plötzlich auf den Weg in die Cl…..

  474. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Eine Torflaute ist ja eigentlich nichts ungewöhnliches und hat über die grundsätzliche Qualität eines Stürmers nur begrenzt Aussagekraft. Auf fußballtraining.de lese ich:

    “Es gibt wohl keinen Stürmer, der nicht mitunter einmal die berühmt-berüchtigte Ladehemmung hat. Dieses Phänomen zeigt sich früher oder später mehr oder weniger stark ausgeprägt bei jedem Stürmer. Mario Gomez, Miroslav Klose, Jürgen Klinsmann, Rudi Völler und sogar der unübertroffene Gerd Müller mussten solche Phasen durchstehen. Gerd Müller hatte allerdings den Vorteil, dass ihm nicht ständig vorgehalten wurde, wie viele Minuten er schon ohne Torerfolg war. Die heutigen Profis haben es in dieser Hinsicht etwas schwerer, denn sie stehen viel stärker unter Beobachtung und dadurch wächst auch der Druck, wenn einmal eine kleine Durststrecke entsteht.”

    Branimir Hrgota hat übrigens 93 mal in der Bundesliga für Gladbach und die Eintracht gespielt und dabei 11 Tore erzielt. Immerhin. So hin und wieder hat er in seiner Karriere also schon mal getroffen. Und sogar der anscheinend auch blinde Favre hat ihn offenbar das ein oder andere Mal spielen lassen. Zu Beginn der Saison 2014/2015 erzielte er unter ihm zu Saisonbeginn wettbewerbsübergreifend in den ersten 7 Spielen 5 Tore.
    Also der weiß grundsätzlich schon, wo das Tor steht. Und Kovac tut selbstverständlich gut daran, dem Spieler sein Vertrauen auszusprechen. Er hat nicht so viele Stürmer und wird auch Hrgota noch brauchen.”

    Favre hat Hrgota nur in der EL gebracht und “blinde” bei Favre na ja mit Nizza plötzlich auf den Weg in die Cl…..”

    +1

  475. Mal ne despektierliche Frage bezüglich dieses Skandalbanners: wieso geht man eigentlich davon aus, dass mit “Bulle” zwangsläufig Polizisten gemeint sein müssen?

  476. Weil im Wein die Wahrheit liegt.

  477. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Morgen nur wichtig, dass man Stindl aus dem Spiel nimmt. Mehr als die halbe Miete.”

    Trifft er denn jeden Mögelwagen?”

    Hoffen wir mal, dass er morgen am Mögelwagen vorbei schiesst und maximal den Vollpfosten trifft.

  478. Solange die Ponies ausschließlich den Möbelwagen vor unserem Tor treffen, besteht Hoffnung.

  479. ZITAT:
    “Weil im Wein die Wahrheit liegt.”

    Ganz unzweifelhaft ist das so – meine Phantasie läßt tatsächlich noch andere Assoziationen zu …

  480. Meine nicht.

  481. Ach wie herrlich die Diskussionen hier. MÖGELWAGEN, der Boccia wettet auf Hrgota, Sakkos vom Reifen, X×1. Es geht tatsächlich aufwärts bei uns:-)))

  482. Westend-Adler unterwegs

    Zieht sich, gute Nacht.

  483. Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin….

  484. ….und wirklich, ohne was quergelesen zu haben: wenn die Unseren es schaffen mal wieder eine bessere 2-kampfquote als der gegner hinzukriegen ist auch und sogar Berlin drin.
    AAAAAaaaiiintracht Fraaaa-annkfurt!!!

  485. Davon habe ich mir gerade ‘neFlasche gekauft:
    https://m.weinquelle.com/artik....._3959.html
    falls das morgen mittag schief geht!
    Wenn es gut geht dann nehm ich die gleiche Flasche, lächle nur schon vor dem 6. Glas!

    extrem lecker!

  486. Komm Tscha, mach ihn rein:

  487. Himmel! Schebbe!

  488. ZITAT:
    “Wenn man den guten alten Spruch “wenns Meier gut geht gehts der Eintracht gut” nimmt haben wir doch schon den Nachfolger und der heißt Marco Fabian.

    Vielleicht nicht positiinstreu ersetzt aber in der offensive sind wir von ihm abhängig.”

    Haste recht, aber am Besten wärs wenn Fabian und Alex zusammenspielen würden – meine Meinung.
    Auf Jahre….

  489. Tscha, wenn Du in der Nähe bist, ich habe das El Capitan in Tulum reserviert und das Spiel wird auf Fox-Sport auch hier in Mexiko live übertragen!
    Getränke für alle im Eintracht-Trickot gehen auf mich! ?

  490. Die Schangsen stehen echt un´wahrhaftig fifty/fifty. (un das obwohl wir kohlemässiger Aussenseiter sind)
    ….football!

    BERLIN!!! .

  491. Wir schauerns nachher natürlich auch in unserm Laden!

    Boggalsieg!

  492. Für die #400
    eine +1!
    aber sowas von!

  493. Und selbst wenn auch die Kenner Finken mit 2:1 ein Ausscheiden prognostizieren geh ich mit Durste mit und nicht konform und sach:

    FINALE, oho!