Klassenerhalt Ziel erreicht

Bastian Oczipka trifft. Foto: Stefan Krieger.
Bastian Oczipka trifft. Foto: Stefan Krieger.

Eintracht Frankfurt gewinnt etwas überraschend das Main-Neckar-Derby gegen die TSG aus Hoffenheim mit 3:1, sichert sich dadurch souverän den Klassenerhalt, und kann jetzt den Rest der Saison genießen.

Besonders rund dreißig Minuten in der ersten Spielhälfte war dies ein richtig gutes Spiel der Eintracht, die sichtlich davon profitierte, dass Thomas Schaaf mit nur einem Stürmer spielen ließ, und die Räume im Mittelfeld dadurch enger machte. Manchmal ist Fußball gar nicht so schwer.

Damit hatten wohl die erschreckend schwachen Gäste aus Hoffenheim genauso wenig gerechnet wie der Autor dieser Zeilen. Und so passiert es, dass man trotz eher limitierter Spieler und einiger Ausfälle gegen einen EL-Kandidaten mit dem sicher stärkeren Kader punkten kann. Und dass Bastian Oczipka ein Bundesligator erzielt.

Das Ziel ist also erreicht. Die anderen Probleme von Eintracht Frankfurt werden dadurch natürlich nicht gelöst.

Schlagworte:

360 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Guten Morgen!

  2. Und ist das Glas nun halb voll oder halb leer?
    Oder gar beides?
    Erbitte Orientierung.

  3. Wem hat’s jetzt die Mannschaft in gut 30 min. der 1. Halbzeit gezeigt?

    Den 50+ x oder dem Trainer?

  4. Geniessen können und trotz Zielerreichung weiter ungelöste Probleme haben, klingt für mich heute nach 4 weitern Punkten,die wir mit ähnlich
    guten Leistungen von denSpielern,die uns gestern positiv überrascht haben noch einfahren sollten.

  5. Amtliches austrudeln, sehr schön!

  6. Andere Probleme? Die Eintracht hat doch gar keine Probleme. #uebergluecklich

  7. Ein völlig unverhoffter Sieg, den wir nach spontaner erster Freude hoffentlich nicht noch
    bedauern werden.
    Wenn nämlich der nun wieder fester im Sattel sitzende Trainer tatsächlich ein gestörtes
    Verhältnis zur Mannschaft hat. Und jetzt genauso weiter macht, wie bisher……..

  8. Mal an die, die ein Spiel lesen können:

    Hat die (Rest)-Mannschaft wie weiland in der Hinrunde vor dem Bayern-Spiel die Regie übernommen und/oder ist der Trainer mit der 1-Sturm-Mittelfeld-engermachen-Strategie flexibler gestimmt gewesen? Evtl. für den Rest der Saison, wo jetzt der Druck raus ist ?

  9. Es stehen vielleicht einzelne Spieler nicht hinter dem Trainer, aber ganz sicherlich nicht die ganze Mannschaft. Es muss in der Sommerpause an gewissen Stellschrauben gedreht werden. Daran liegt es. Und die Schmierfinken von B**** und FR sollten mal ihre Stimmungsmache gegen den Trainer lassen.

  10. ZITAT:
    „Und die Schmierfinken von B**** und FR sollten mal ihre Stimmungsmache gegen den Trainer lassen.“

    Die Presse ist schuld. Klar.

  11. ZITAT:
    “ Und die Schmierfinken von B**** und FR sollten mal ihre Stimmungsmache gegen den Trainer lassen.“

    Ich behaupte einfach mal, die Mannschaft hat es allen gezeigt:

    -den 50+x
    -dem Trainer
    -der abgetauchten Vereinsführung

    und damit so ganz nebenbei vielleicht sogar was für den eigenen Zusammenhalt getan.

  12. Ich behaupte mal das war ein Phyrrussieg

  13. Moin Moin,
    Tja, es hat ja nur etwas mehr als 30 Spiele gedauert, bis die Taktik angepasst wurde, toll! Die 1. Hälfte war gut, weil wir wollten, die Chancen nutzten, die Hoppel uns bot. Aber ich hab die zuletzt so schlecht gesehen wie mit dem Wrestler Wiese im Tor.

    Daneben wünsche ich mir von den Schmierfinken meines Vertrauens, gerade jetzt, wo alles sich entscheidet und die Weichen gestellt werden, nicht nachzulassen und ehrlich differenziert zu berichten. Es muss das Beste aus den Ressourcen der SGE herausgeholt werden, das ist es in der Runde nicht, und das sieht man, wenn man mehr la sie 5-Minuten-Zusammenfassungen liest, Adlermania. Schönmalerei als Honecker nur weil wir Eintracht-Fantasten jetzt einfach weiter träumen wollen – und dann hart geläutert aufwachen? Nein Danke.

  14. ZITAT:
    „Ich behaupte mal das war ein Phyrrussieg“

    Gut möglich. Musstest du die Schreibweise googeln? ;)

  15. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich behaupte mal das war ein Phyrrussieg“

    Gut möglich. Musstest du die Schreibweise googeln? ;)“

    Nein, ich spiele Rome2

  16. Kann mir bitte einer von Euch etwas zur Leistung von J. FLUM sagen? Hat ja immerhin ein
    gutes Stündchen gespielt. Habe gestern leider nur kurze Zusammenfassungen sehen können,
    und den Noten in den Zeitungen traue ich nicht so recht……..

  17. Ist Herri eigentlich aus dem Urlaub zurück? Es ist so ruhig um ihn.

  18. Ihr mit Eurer sexistischen Kackscheiße!

  19. ZITAT:
    „Kann mir bitte einer von Euch etwas zur Leistung von J. FLUM sagen? Hat ja immerhin ein
    gutes Stündchen gespielt. Habe gestern leider nur kurze Zusammenfassungen sehen können,
    und den Noten in den Zeitungen traue ich nicht so recht……..“

    Er hat sich ins Spiel eingefunden. Man merkte ihm aber natürlich an, dass die Spielpraxis fehlt.

  20. Oh, aus 50+7 wird 50+6. Die FNP macht den Wendehals. Was so gute 30 Minuten in einer Halbzeit alles bewirken können.

  21. ZITAT:
    „Ist Herri eigentlich aus dem Urlaub zurück? Es ist so ruhig um ihn.“

    Ja ist er.. Er kam mir gestern gegen 19 Uhr in der Wallsttraße entgegen. Braungebrannt und.. drücken wir es mal wohlwollend aus… Siegestrunken

  22. ZITAT:
    „Oh, aus 50+7 wird 50+6. Die FNP macht den Wendehals. Was so gute 30 Minuten in einer Halbzeit alles bewirken können.“

    Ja. Das war zu erwarten. Wie ja auch bei Vielen vorher nur zwei völlig normale Niederlagen nach dem ordentlichen Spiel gegen Gladbach eine Wende verursacht haben. Warum auch immer.

  23. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ist Herri eigentlich aus dem Urlaub zurück? Es ist so ruhig um ihn.“

    Ja ist er.. Er kam mir gestern gegen 19 Uhr in der Wallsttraße entgegen. Braungebrannt und.. drücken wir es mal wohlwollend aus… Siegestrunken“

    Hast Du die Chance genutzt und ihn in eine dunkle Ecke gezogen? ;-)))))

  24. ZITAT:
    „ZITAT:
    “ Und die Schmierfinken von B**** und FR sollten mal ihre Stimmungsmache gegen den Trainer lassen.“

    Ich behaupte einfach mal, die Mannschaft hat es allen gezeigt:

    -den 50+x
    -dem Trainer
    -der abgetauchten Vereinsführung

    und damit so ganz nebenbei vielleicht sogar was für den eigenen Zusammenhalt getan.“

    Der ist doch auch größtenteils vorhanden. Siehe die Aktion gestern für Sonny Kittel.

  25. ZITAT:
    „Mal an die, die ein Spiel lesen können:

    Hat die (Rest)-Mannschaft wie weiland in der Hinrunde vor dem Bayern-Spiel die Regie übernommen und/oder…

    Ohrfeige, die Zwote? Geräuschloser Abgang? Gleiches Drehbuch wie vor der Saison? Diesmal mit Kloppo, einem europäischen MT und jungen Wilden aus der Liga Zwei?

  26. Fußballsachverständiger

    ZITAT:
    „Ich behaupte mal das war ein Phyrrussieg“

    Nur, wenn der neue Aufsichtsrat auch aus greisen Verwaltungs-Funktionären besteht.

    Etwas aktivere Posten lassen sich nicht von dieser Momentaufnahme einlullen.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  27. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ist Herri eigentlich aus dem Urlaub zurück? Es ist so ruhig um ihn.“

    Ja ist er.. Er kam mir gestern gegen 19 Uhr in der Wallsttraße entgegen. Braungebrannt und.. drücken wir es mal wohlwollend aus… Siegestrunken“

    Hast Du die Chance genutzt und ihn in eine dunkle Ecke gezogen? ;-)))))“

    Ich hab nicht geschaltet..ich hätte ihn sonst natürlich um ein Selfie gebeten.

  28. ZITAT:
    „Ich behaupte mal das war ein Phyrrussieg“

    Das Gute von gestern ist das Schlechte von heute.

  29. Ich ZITAT:
    „Ich behaupte mal das war ein Phyrrussieg“
    Fürchte ich auch: ein weiteres Jahr schwelende Machtkämpfe, Gewürge auf dem Rasen und Pendeln zwischen tabellarischem Niemandsland und Abstiegszone. Vereine wie Gladbach aber auch Augsburg haben uns schon abgehängt, von unten kommt mit Ingolstadt der nächste mit Konzerngeld gepimpte Klub hoch, und wir leisten uns Stillstand – aber mit Tradition.

  30. ZITAT:
    „ZITAT:
    „…und damit so ganz nebenbei vielleicht sogar was für den eigenen Zusammenhalt getan.“

    Der ist doch auch größtenteils vorhanden. Siehe die Aktion gestern für Sonny Kittel.“

    Das war zwar nett, ist aber Symbolismus, der auch schief gehen kann (siehe Brasilien-Neymar im Halbfinale).

    Wobei dieser Vergleich mehrmals hinkt, nicht zuletzt hatten die Brasilianer damals Schiss und unsere gestern Wut.

    Wichtiger war, das gestern jeder für jeden gekämpft hat.

  31. Wobei ich ja auch der Meinung bin, dass es langfristig mit Schaaf hätte klappen können, wenn dieser flexibler hätte sein können in seinem Job.

    So war es nur eine Einbahnstraße ohne ausreichendes Feedback seitens der Mannschaft.

  32. ZITAT:
    „ZITAT:
    Der ist doch auch größtenteils vorhanden. Siehe die Aktion gestern für Sonny Kittel.“

    Das war eine tolle Aktion, aber der Zusammenhalt auf den es ankommt ist der auf dem Platz. Der war gestern vorhanden.

  33. Schon geil, wie die ganze Diskussion um Schaaf den entscheidenden Punkt konsequent nicht thematsiert: dass er die ganze „Verschiebeshice“ samt Umschtspiel nicht auf dem Niveau beherrscht, auf dem sie heute ist bzw. sie einer Mannschaft nicht beibringen kann, und zwar bereits in Bremen.
    Aber gut, das ist ja auch was für Taktikposer. Shice halt nur, dass die bei manchen Vereinen Trainer sind, z.B. bei Gladbach. Aber da hat sich mit Favre wahrscheinlich auch nur die „Einstellung“ der Spieler geändert, weil
    „aggressive Leaders“ geholt wurden.

  34. ZITAT:
    „… unsere gestern Wut. …“

    !!

  35. Es war eine gute erste Halbzeit gegen einen dankbaren Gegner, der in diesen 45 Minuten völlig schwach blieb. In der zweiten Hälfte und vor allem nach dem Gegentor hat die SGE doch wieder Probleme gehabt auf die Umstellung von Hoffenheim zu reagieren. Die Spieleröffnung ist dann wieder fahriger geworden und vorne ging auch nicht mehr viel, abgesehen von den zwei guten Angriffen zum Schluss. (Über die Chance von Inui reden wir mal lieber nicht).

    Klingt vielleicht nach Küchentischpsychologie: Nach den Toren hat die Mannschaft gefeiert, aber den Trainer doch eher links liegen gelassen. Wenn man zeigen wollte, dass alles in Ordnung ist, dann wären ja das gute Gelegenheiten für wirksame Fotos gewesen. Naja… da kann ich mich auch Irren.

    Zu Flum: Es ist völlig klar, dass er noch nicht in jeden Zweikampf kam und nicht alles klappte, da ihm die Praxis fehlt. Dennoch wurde er m.E. von Minute zu Minute stärker, hat sich reingebissen und hatte einige gute Aktionen und Anspiele. Medojevic mag viele Vernalagungen mitbringen, aber mit dieser Fehlpassquote, die man auch gestern schon in der ersten guten Hälfte wieder beobachten konnte, darf der auf diesem Niveau einfach nicht zentral spielen.

  36. Die Kritik hat gefruchtet.

  37. @Merseburger
    „Die Kritik hat gefruchtet.“
    Danke 50+5 !

  38. So nun Schaaf im DoPa auf Sport 1

  39. Dopa mit JCM. Bin gespannt ob er die richtigen Fragen stellt.

  40. Schaaf UND Berthold im DoPA – sollte man sich das wirklich antun?

  41. Heute zwei Presseleute und keiner von der BILD. Ungewöhnlich.

  42. Ach das schau ich mal, JCM kann ja mal ein wenig nachfragen.

  43. Schaaf, Berthold und Wontorra – danach muss man noch mal duschen.

  44. Wir sind halt alle angefixxed von der EL sollten aber aufpassen, dass wir mit unserer Erwartungshaltung nicht mehr kaputt machen, als uns lieb sein kann. dann wird es eben nie mehr was mit der EL.

    Als Fan kann man ja schreiben und fordern was man will, wenn man mal wieder daneben lag, scheiss drauf. Das koennen Verantwortliche aber nicht, die muessen in der Tat ihren Kopf hinhalten und wissen nicht hinterher alles besser, sondern muessen das vorab.

    Wir sind jetzt knapp an der EL vorbeigeschrammt (ja, ich bin auch entteuscht und sauer wie teils dilettantisch wir diese riesen Chance verpasst haben) – normalerweise halten da aber alle zusammen und drehen an ein paar Stellschrauben, damit es die naechste Saison endlich klappt ( zumindest Augsburgs Kader wuerde wahrscheinlich mit einer Dreifachbelastung nicht so einfach fertig ). Hier muss man aber aufpassen, dass die Verantwortlichen fuer ein vor der Saison noch annehmbares Ergebnis nicht noch geteert und gefedert werden und das bei dem aktuellen Verletzungspech. Sorry, aber das ist echt unter aller Sau.

    Ich denke mit BH und TS haben wir nicht das allerbeste, aber ein ziemlich gutes Team beisammen, mit dem wir es schaffen werden uns langfristig konstant zu verbessern und um das uns der ein oder andere Konkurrent beneidet. Natuerlich schaut man als Fan aber gern auf diejenigen, die kurzfristig mal erfolgreicher sind und wuenscht sich die herbei, CL wir kommen!

    Aber mal Butter bei die Fisch:
    – Hat der Trainer X ueberhaupt Bock auf nen Verein wie uns?
    – Hat er schon bewiesen, dass er langfristig Erfolg haben kann und etwas aufbauen kann?
    – Kann er mit den Mitteln, die hier zur Verfuegung stehen ueberhaupt etwas herausholen ?
    – Kann hier irgendjemand in die Zukunft sehen und vorhersagen, wie sich Trainer X einfuegen wird und ob er auch bei uns erfolgreich sein wird?
    – Was hat Trainer X TS voraus, warum denkt ihr, dass er es besser machen kann?

    Und damit meine ich ernsthafte Vorschlaege, nicht einen Veh, der hier schon genauso angefeindet wurde, als es nicht mehr lief oder nen Schmidt, den wir uns ja letztenedes nicht leisten konnten und der ja auch grade mit seinem wirklich guten Kader den Bayern die Meisterschaft streitig macht…

  45. ZITAT:
    „Schaaf UND Berthold im DoPA – sollte man sich das wirklich antun?“

    Eine Niederlage der Bayern ist das Topthema.
    Reicht für mich es nicht weiter anzuschauen.

  46. Ist Jcm sportchef bei der fr ?

  47. Saison überstanden, kein Abstieg,
    nun muss man bei der Eintracht handeln, entweder stimmt es nun doch zwischen dem Trainer und den Spielern , dann wird die Zukunft sich wohl nur um den Abstieg drehen. Schlechte Konstellation, egal ob hier angeblich hart gearbeitet wird.
    Zweite Version , die Mannschaft spielt gegen den Trainerstab, dann ist jetzt handeln zu müssen wohl klar ,denn du kannst dir die Seele als Trainer am Spielfeldrand heraus schreien, wenn die Profis nicht wollen, es verlieren alle dabei. VV nun gefragt.
    Menschlich ist TS bestimmt ein guter Kerl und als Trainer bestimmt auch fleißig, nun befindet er sich aber bei Eintracht Frankfurt, schweres Umfeld, einige unserer Profis, sind stärker am Mikro als auf dem Spielfeld, halten sich für Stars, nur die Leistung aber eher mittelmäßig.
    Bei Eintracht ist es doch oft so, es gibt zwei Lager in der Führung, wenn eines nach links zieht und das andere nach rechts, kann nichts vernünftiges dabei herum kommen. Eintracht hat nicht die Gelder für solche Machtspiele, hier sollten alle an einem Strang ziehen, dies sind schon die kleinen Dinge die schon viele Vereine zur Eintracht unterscheidet.
    Als Außenstehender kann man viel vermuten , ob man dann richtig liegt ?, wissen nur die Herren der Führung( SGE), was dort so hinter den Türen besprochen wird.
    Sport ist unfair und im Profigeschäft noch viel schlimmer, hier gibt es all zu oft, das Bauernopfer.
    Also sollte man sich damit auch abfinden, Profis, Trainer und Führung verdienen ein Schweinegeld, also bezahlen wir Fans für Leistung, ob diese mittelmäßig, gut oder sehr gut ist.
    Es geht hier also um ne Show für die Fans, also erwarte ich auch ne Leistung, bzw. bei Eintracht ne Leistung nach Können und Qualität. Wenn ich aber sehe es wird sich nicht mal bemüht, also nicht mal richtig gekämpft, dann fühle ich mich vera……!
    Nun wünsche ich mir, eben eine Veränderung, Umbruch!
    Eben ein Wunsch !!!
    Ob etwas passiert , sich verändert, haben die Herren der SGE in der Hand, wir erfahren es wohl im Sommer.

  48. ZITAT:
    „Eine Niederlage der Bayern ist das Topthema.
    Reicht für mich es nicht weiter anzuschauen.“

    Die DoPas, in denen die Bayern ausnahmsweise mal nicht Topthema sind, kann man an einer Hand abzählen.

  49. Soviel hat der in einem Jahr frankfurt noch nicht gebabbelt

  50. Gründel ist der kleine Mann im Ohr von Wontorra, von wegen Schaaf habe in einem Jahr soviel nicht geredet.

    Was macht der Schaaf sich Gedanken um Bayern und Barzzelona? Hat der keine anderen Sorgen?

  51. Beim Dopa muss man die ersten 60 Minuten immer Ton abdrehen, dann sind die Bayern durch.

  52. Man darf ja schon heute feststellen, dass in dieser Saison die verpassten Schangsen das tatsächlich erreichte bei weitem in den Schatten stellt.

    Es kann ja nur das Ziel sein, das in der kommenden Saison entscheidend zu ändern.

    Und wenn das bloße Umstellen auf eine defensivere Aufstellung das Offensivspiel so deutlich belebt wie gestern, was hätte es sonst noch für Möglichkeiten gegeben, mit der Mannschaft deutlich mehr zu erreichen?

  53. ZITAT:
    „Gründel ist der kleine Mann im Ohr von Wontorra, von wegen Schaaf habe in einem Jahr soviel nicht geredet.

    Was macht der Schaaf sich Gedanken um Bayern und Barzzelona? Hat der keine anderen Sorgen?“

    E. jetzt halt mal den Ball flach, wenn Du in den Dopa eingeladen wirst musst Du was zu den Orks sagen, das ist Prämisse dort.

  54. Wenn man Schaaf bei den Pk,s erlebt, weiß man das er viel redet. Leider oft sehr monoton und leise. Er ist auch kein Bremer, sondern Mannheimer.

  55. Ei, ich guck Bundesliga seit der WM 66(live). Aber da war ich 9 und muß von daher wohl etwas nachsichtiger gegenüber den FR-Redakteuren werden, die ihr Basiswissen als 3-Jährige mit sich rumschleppen.
    Das ist wie die Gefahr der schweren Verletzungen, wenn Kinder ohne den nötigen Muskelaufbau zur Stützung der Gelenke und Bänder zu Höchstleistungen getrietzt werden.

  56. @44
    Es sollte immer zwischen dem Trainer und Spieler passen,erinnere dich an die Schulzeit, es gab Lehrer
    da war der Unterricht zum kotzen und andere haben trockenen Lernstoff einfach gut vermittelt.
    Jeder hatte bestimmt das Fachwissen, nur wenige konnten aber viele ihrer Schüler mit auf die Reise nehmen. Du musst heute nicht nur ein Trainer , sondern noch ein viel besserer Motivator sein, also immer ein knistern in der Luft.
    TS ein Jahr Zeit, was hat sich verändert, wie viel Zeit braucht ein Umbruch ?????
    Eintracht hat keine Superstars, also könnten auch jüngere Trainer hier erfolgreich sein
    Darmstadt Schuster ?? Halte auch viel von Schur, denke aber aus dem eigenen Hause, eher schwer ??

  57. Ist doch gerade luxuriös für unseren MT2: er kann über Kritik an Trainer reden – verbal oder non-verbal – und muss sich nicht selbst verteidigen gegen Unwissende.

  58. Ist am Ende mit „Umbruch“ gemeint, dass der große Fußballexperte Schaaf erst zum kommunizierenden Motivator mutieren muss?

  59. ZITAT:
    „Ist Jcm sportchef bei der fr ?“

    Nein.

  60. Ein wirklich ordentliches Spiel einer ordentlichen Mannschaft, das durch einen Torwartfehler, ein Abseitstor, einen durchgerutschten Kopfball und Hopps schlechten Tag zu einem schönen Erfolg wurde. Weitermachen.

  61. @Exilfrankfurter
    „Aber da war ich 9 und muß von daher wohl etwas nachsichtiger gegenüber den FR-Redakteuren werden, die ihr Basiswissen als 3-Jährige mit sich rumschleppen.“

    Kannst du das bitte mal so formulieren, dass ich kapiere was du damit sagen willst? Also so richtig für einen Vollidioten? Was willst du mit diesen Worten ausdrücken?

  62. Ah Gladbach erfolgreich dank FR!

  63. Handeln. Mannschaft radikal umbauen. Schaaf raus.

  64. schaaf kann nur in floskeln. ich habe ihn noch nie etwas analytisches oder zu spielsystemen gehört. ich möchte bitte einen anderen trainer haben.

  65. @deraltecharly

    Es gibt aber sicher nicht so viele Trainer, die bei allen ihren Spielern beliebt sind, denn man muss als Trainer eben doch oft unliebsame Entscheidungen treffen.

    Zudem haben wir ja auch keine Insiderinfos, wie wollen wir hier ueberhaupt realistisch das Binnenklima beurteilen?

    Und wer gibt dir die Garantie, dass es mit nem jungen Trainer wirklich besser wird?

    Fuer mich ist es wichtig, dass ein Trainer langfristig etwas aufbauen kann – Spieler kommen und gehen. Da sehe ich Schaafs bisherige Arbeit und auch die Einbeziehung der Jugend sehr positiv.

    Aber du triffst da natuerlich mit deinem Beitrag wohl teilweise schon ins Schwarze, denke zwischenmenschlich stimmt schon nicht alles, aber ob es wirklich dramatisch ist?
    Schui mehr einbeziehen und langfristig zum Nachfolger von Schaaf aufzubauen faend ich persoenlich aber gut und koennte vielleicht auch etwas die momentanen Unstimmigkeiten beseitigen…

  66. Fußballsachverständiger

    ZITAT:
    „Wir sind jetzt knapp an der EL vorbeigeschrammt…
    Ich denke mit BH und TS haben wir nicht das allerbeste, aber ein ziemlich gutes Team beisammen, mit dem wir es schaffen werden uns langfristig konstant zu verbessern und um das uns der ein oder andere Konkurrent beneidet…. „

    Da stößt mir der Äppler von gestern sauer auf.

    Bruchhagen sollte jeden Tag dem Herrgott auf Knien danken, dass er ihn mit so einem fast schon mitleiderregend anspruchslosen Umfeld (-> Erwartungen, bankturmhoch?) gesegnet hat.

    Knapp an der EL vorbeigeschrammt? Vielleicht auch nur fast die CL verpasst?
    Eine gute Halbzeit und das Umfeld ist rosarot glückselig und, ganz wie der zu ihm perfekt passende Verwaltungsratsvorsitzenden, #ueberglücklich #zufrieden.

    Ja, klar, halb Europa neidet uns das Dreamteam Brüno und den Offensivspezi aus dem Bundesliga-Mittelalter.

    Dann müssen wir es wohl hinnehmen, dass uns demnächst die Big Player das fast weltallerbeste Führungspersonal mal eben wegkaufen.Bayern hat sicher Bedarf und in Spanien wird Real wohl auch noch mal nachjustieren.

    Deutscher Meister wird (fast) nur die SGE, alles supi – weitermachen.

    (Und überhaupt sieht es ja in x und bei y noch viel schlechter aus, was wollt ihr 50+5 Hanseln denn noch?)

    E. gestern Abend hatte völlig recht.

  67. klar kann und will schaaf mit jungen spielern. die widersprechen auch nicht und haben noch nicht viel von der vielfalt der großen weiten trainerwelt gesehen.

  68. Spektakel! Da ist es wieder!

  69. Spektakel und Remmi-demmi-spiele. Na dann.

  70. Stefan,
    also wenn Du Dich als Vollidioten siehst, da kann ich nix dadefür, das würde ich auch so nicht stehenlassen, Du machst z.B. viel bessere Bilder als ich je könnte;
    wenn aber einer Eurer Spezialisten sich im dp darauf beruft, schon als 3-Jähriger BL verfolgt zu haben, dürft Ihr als Dauerlästerer nicht beleidigt sein, mal einen zurückzubekommen;
    Ihr vertretet eben nicht mein Launenbild über die Entwicklung beim Verein unserer Herzen.
    Und ich bin meinen Eltern dankbar, dass ich als Knirps noch kein tv glotzen musste.

  71. Dauerlästerer. Alter, dein Verständnis von Kritik, von demokratischem Wächter-/Mahnertum, möchte ich nicht haben.

    @JCM:
    Sehr guter Job, den der Mann da macht!

  72. @71
    Ich bin nicht beleidigt. Wie auch, wenn ich die Aussage nicht verstanden hatte. Jetzt meine ich zu verstehen und bin immer noch nicht beleidigt. Für „uns“ kann ich natürlich nicht sprechen.

  73. @ 65 Könnte vielleicht funktionieren, den Schur mit einzubeziehen, zum direkten Trainerstab Schaaf,
    könnte ich persönlich gut mit leben.

  74. ZITAT:
    „@ 65 Könnte vielleicht funktionieren, den Schur mit einzubeziehen, zum direkten Trainerstab Schaaf,
    könnte ich persönlich gut mit leben.“

    Schaaf arbeitet nur mit seinen Leuten.

  75. Der JCM hat wirklich Eier, Chapeau!

  76. Jawoll: JCM verteidigt seine Kollegen und sucht die Diskussion, bringt gute Argumente. Gute Fragen, und wieder will sich TS – bisher – damit nicht auseinandersetzen.

  77. Wontora macht den Mediensprecher für Schaaf.

  78. Der Schaaf ist beleidigt und drischt seine Floskeln. Einfach wieder nur peinlich…

  79. „E. gestern Abend hatte völlig recht.“

    Helau!

  80. @ 75 Schade, halte Schur für gut, wäre mal was neues gewesen, so etwas wie ein kleiner Anfang eines Umbruchs, umdenken !

  81. Was sagt der Schaaf, beklatscht vom Weizentrinkenden Trikotträger, denn da? Tenor: Spieler sollen sich doch öffentlich äußern, sonst stimmt das alles eh nicht.

    Und der Berthold ist unsäglich.

  82. ZITAT:
    „Der Schaaf ist beleidigt und drischt seine Floskeln. Einfach wieder nur peinlich…“

    so ist es…

  83. der JCM und der TS werden nicht mehr Freunde, fliegen die zusammen zurück?

  84. Sorry, aber sonderlich gut scheint JCM nicht über die Situation bei der Eintracht informiert zu sein. Argumente höre ich da auch kaum welche als „unsere Berichterstatter haben gehört“. Hätte mir dort Ingi gewünscht.

  85. Schaaf ist so unfassbar 90er Jahre, passt damit so wunderbar zu Bruchhagen.

  86. Ah. Berthold fragt die richtige Frage. Wenngleich nicht gewollt. “ Warum kommt der Verein nach Zehn Jahren nicht vorwärts? „

    Sehr gut JCM. Mal schön alles auf den Tisch gelegt. Und Schaaf stellt sich doof.

  87. Lügenpresse hin oder her, JCM macht beim DoPa einen guten Job und hat Schaaf verunsichert.

    Herri hat sicher gerade Hals.

  88. Ich kann mir, so wie sich Schaaf völlig unkommunikativ und steif im Dopa präsentiert, beim besten Willen nicht vorstellen, dass der in der kommenden Saison noch Trainer in Frankfurt ist. Das werden sich einige Leute heute anschauen und denken: so kann sich ein Trainer nicht präsentieren; jedenfalls nicht in einem Profiverein, der was reißen will.

  89. Bei mir bleibt der Eindruck, dass die Mannschaft es schon irgendwie schaffen kann, Bundesliga-Niveau zu
    entwickeln, aber dass Schaaf damit absolut nix zu tun hat.
    Dazu kommt dieser merkwürdige nicht nachvollziehbare Umgang mit diversen Spielern (Meier, Flum, Kadlec, selbst Lanig). Also kann es nur eine Konsequenz geben.

  90. Das wird doch alles viel zu hochsterilisiert!

  91. Schaaf merkt echt nicht das sein Schicksal an Herris Schicksal geknüpft ist.
    Und was erzahlt der da? Die U23 ist nicht aus finanziellen Gründen aufgelöst worden? Was haben die dem auf die Nase gebunden?

  92. ZITAT:
    „@ 75 Schade, halte Schur für gut, wäre mal was neues gewesen, so etwas wie ein kleiner Anfang eines Umbruchs, umdenken !“

    Ich mag den Alex. Aber der trägt doch das Eintracht-Gen in sich. Wohlfühl-Oase, Mittelmaß. Ich bezweifele auch, dass er das überhaupt will.

  93. Jcm holt mit der U23 wieder ne alte Socke aus der Schublade *gähn*

  94. Ihr habt doch gehört vom Meistertrainer „…wenn man bedenkt, wo man herkommt…“

    Also, seid zufrieden mit allem. Aber zack zack.

  95. ZITAT:
    „Schaaf merkt echt nicht das sein Schicksal an Herris Schicksal geknüpft ist.
    Und was erzahlt der da? Die U23 ist nicht aus finanziellen Gründen aufgelöst worden? Was haben die dem auf die Nase gebunden?“

    Selektive Informationspolitik von oben.

  96. Berthold, Petra (87), hat lediglich ein anderes Thema. Und das hat er seit Jahren. Wie andere auch.

    JCM hat mich überrascht. Angenehm überrascht. Da war kein Ausweichen, nur offenes Visier. Er hat alles gesagt, war er sagen konnte und durfte.

  97. Ich fand JCM wirklich sehr gut.
    Höflich aber bestimmt die Punkte angesprochen die zu zu kritisieren sind. .

    Schaaf nun ja… Zu Bayern München hat er sich sehr überzeugend und fundiert geäußert……..

  98. Abgesehen davon hab ich den Eindruck, dass JCM und Schaaf auch keine Freunde mehr werden.

  99. Der Flum, Johannes konnt es gestern wohl selbst nicht recht glauben, dass er mal eingewechselt wird.

  100. Der erwartet echt langfristig hier zu arbeiten. Und rafft dabei nicht das Herri nur noch maximal ein Jahr da ist.
    Und was um ihn rum geschieht rafft der auch nicht. Krass

  101. Schaaf versprüht sowas einschläfernd langweiliges, dass ich die Spieler absolut verstehen kann wenn die ihre Leistung nicht auf den Platz bringen.

  102. Schaaf klarer Punktsieger

  103. ist schon doll, was der schaaf so entwickelt hat.. am 30 spieltag doch dann tatsächlich mal ein 4-2-3-1… glückwunsch… gut, dass die spieler nach der x-ten mannschaftsratbesprechung dann immer wieder leistung abrufen können.. aber bestimmt nicht wegen thomas schaaf…nur in einem inkompetenten herri umfeld, ist sowas heutzutage in der 1 bundesliga noch möglich…

  104. ZITAT:
    „Zu Bayern München hat er sich sehr überzeugend und fundiert geäußert……..“

    Du bist böse. Aber gut. ;)

  105. Der Schaaf kam mir hier noch zu gut weg: System? Plan B? Umgang mit AM, SA? Wie viele Spieler hat er Spielpraxis gegeben? Auswechslungen (Ausnahme: gestern)? Ist das Verletzungspech oder was kann man dagegen tun? Wieso in Auswärtsspielen nach Führung eingebrochen? Wieso nicht reagiert (Wechsel vor oder während des Spiels?)…

    Ich will hier kein 2. Bremen, meine Brmer Freunde sind froh, dass die das nicht mehr haben müssen. Und ich befürchte: der holt uns noch ein paar von den alten hierher. Alles Vertraute, und dann stört dem der Herri auch nicht.

  106. ZITAT:
    „Schaaf klarer Punktsieger“

    Der kann hier nichts mehr gewinnen.

  107. Wau, mmh bin mir jetzt nicht mehr sicher ,ob der Schaaf wirklich noch Trainer von der Eintracht bleibt.
    Bald werden wir es wissen !! ???

  108. Eh, dass man so ne dämliche Sendung wie dopa so unterschiedlich sehen kann!
    Ich fand JCM einfach nur peinlich, wie ein 3-Jähriger.
    Und wenn der Mauerbauer als kleiner Diktator installiert würde, das wäre ganz schlecht für die Entwicklung von EF.
    Aber ich unterstehe natürlich auch dem Motto dieses bogs: Ich habe keine Ahnung!

  109. ZITAT:
    „Schaaf klarer Punktsieger“

    Unsinn. Er hat nur gemauert.

  110. ZITAT:
    „Berthold, Petra (87), hat lediglich ein anderes Thema. Und das hat er seit Jahren. Wie andere auch.

    JCM hat mich überrascht. Angenehm überrascht. Da war kein Ausweichen, nur offenes Visier. Er hat alles gesagt, war er sagen konnte und durfte.“

    Hätte ich so auch nicht erwartet. Selbst Wontorra hat mich überrascht und ein nachgebohrt. Schaaf ist jetzt richtig pissed…

  111. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Schaaf klarer Punktsieger“

    Unsinn. Er hat nur gemauert.“

    Defensive kann er halt ;)

  112. So…es geht um andere Vereine und schon kann der wieder frei schwätzen.

  113. Die lesen hier mit.

  114. Guter und souveränen Auftritt von Herr Schaaf im Dopa.
    Die neueste Kampagne gegen den loyalen Eintracht-Trainer entwickelt sich zum Rohrkrepierer.

    Berthold hat recht.
    Raus mit den Jammerlappen die sich angeblich bei der Presse ausheulen.
    Mit denen gewinnt man eh nix.

  115. ZITAT:
    „Schaaf klarer Punktsieger“

    Also was den Beifall und die Lacher aus dem Publikum anbelangt, stimmt das wohl.

  116. Ich weiß jetzt immer noch nicht obs Kommunikationsprobleme mit der Mannschaft gibt oder nicht. Wenn das alles von der Presse an den Haaren beigezogen ist dann kann man es doch einfach bestreiten und deutlich sagen das alles supi ist zwischen ihm und seiner Mannschaft.
    Kann er aber nicht. Warum wohl?

  117. Schaaf kann“s halt
    eben alter Hase, nach dem Motto, aussitzen wird schon gehen !!! ja bestimmt in Bremen.
    Hier ist Frankfurt, die Eintracht ist eben der etwas andere Verein. Launisch !!!

  118. ZITAT:
    „Die neueste Kampagne gegen den loyalen Eintracht-Trainer entwickelt sich zum Rohrkrepierer.“

    Troll dich!

  119. ZITAT:
    „Abgesehen davon hab ich den Eindruck, dass JCM und Schaaf auch keine Freunde mehr werden.“

    Wieso, er steht doch auf Leute die Kritik direkt und nicht anonym aussprechen. (hust, hust)
    Ich verstehe ja, dass er im TV nix kommentieren möchte. Nur: warum setzt er sich dann dort hin?!

    Großes Lob an JCM. Falls es möglich ist, Stefan, bitte weitergeben.

    Absurd auch, dass die Boulevardzeitung das Thema jetzt aufgegriffen hat welches die FR seit langem beackert, es dadurch zu den „Freunden“ ins TV kommt, überall aufgenommen wird — aber just in *dieser* Runde die üblichen Stammgäste der vier Buchstaben „Zeitung“ nicht dabei sitzen.

    Was ich zu Schaaf weiterhin nicht verstehe: wenn er so gut analysieren kann, er selber als Beobachter der UEFA eingesetzt wird, es toll findet das Pep das System während des Spiels wechselt — warum ist es so schwierig ein gutes System für die Eintracht zu trainieren?

  120. Kasperletheater.
    Und offiziell hat Eintracht Frankfurt die U 23 nicht aus finanziellen Gründen aufgelöst. Waren eh nur € 800 000,– und die haben sie, wie Schaaf auch sagte, in die Jugend gesteckt. In FR gelesen.

  121. So wie Herry gestern bei Sky im Interview erzählt hat, sind die mit der Saison doch zufrieden. Umbruch, Verletzungen und trotzdem nie in großer Abstiegsgefahr. Ich weiß gar nicht was ihr wollt. Happy, happy, happy *träller*

  122. Huch, hatte noch garnicht mitbekommen, dass der ÜL in diesem DoPa-Gedöns heute einer der Gäste ist.
    Was aber auch für ein Zufall, dass so kurz vorher im Boulevvard die Messerchen mal gewetzt wurden Und da es unerwarteterweise gestern gut lief, kann heute doch keine Trainerentlassung per Liveschalte besprochen werden.

    Im Ernst, ich habe gestern eine Menge Spaß gehabt, weil ich etwas zu sehen bekam (und das von einer arg verletzungsgebeutelten Mannschaft), das ich diese Saison nur sehr selten sah.
    Und darüber freute und freue ich mich; nicht aber -ganz ausdrücklich- über die Seltenheit.

    Sehr schön von JCM in ganz unpolemischer Weise sachlich einige der Kritikpunkte anzusprechen, und nicht versuchte, jemanden einfach vorzuführen.
    Das ist die Art Kritik vorzubringen, der ich persönlich gerne zuhöre.
    Die Antworten Schaafs sind die, welche man erwarten konnte, von jedem der in so einer öffentlichen Situation mit so etwas konfrontiert wird.
    Wenn er rein über Fußball (und nicht über die persönlichen Befindlichkeiten) reden kann, fällt ihm das sichtlich leichter; kein Wunder.

    Da Medo ja auch ausfällt, kann man Flum über die Gänze eines Spiels einsetzen (hatte Russ gestern eigentlich seine 5. Gelbe?), die beiden letzten Spiele anständig über die Bühne bringen, und dann schauen was Anfang Juni überhaupt passiert.

    Wenn man Schaaf gehen lassen möchte, dann muss man eigentlich auch HB aus der Verantwortung nehmen, den nachfolgenden ÜL bestimmen zu können; das ist für mich die eigentliche Hürde, und die ist vergleichsweise höher als mal einen Trainer zu beurlauben.

  123. Aber hallo JCM. Das war ein klasse Auftritt. Allerdings befürchte ich daß er keine weiteren Möglichkeiten im Dopa bekommt.

  124. @ 120 Schaaf kann System und eine Mannschaft bestimmt auch wieder zum Erfolg führen, wie einige Trainerkollegen, jedoch benötigen diese Trainertypen aber viel Kapital für Spieler, damit dieses System überhaupt einschlägt.
    Wir benötigen aber einen Trainer, der mit wenig Kapital etwas für die Zukunft schaffen kann.

  125. ZITAT:
    “ (hatte Russ gestern eigentlich seine 5. Gelbe?)“

    Ja. Und ich hatte gestern schon mal gefragt wer jetzt in die IV geht; so lange Madlung verletzt ist.

  126. Fußballsachverständiger

    Aussitzen, Weiterwurschteln und Gottvertrauen darauf, dass 2-3 immer noch schlechter sind.

    Wie sehr wünsche ich mir und den 50+5, dass mit dem neuen AR damit endlich Schluss ist.

  127. ZITAT:
    „Guter und souveränen Auftritt von Herr Schaaf im Dopa.
    Die neueste Kampagne gegen den loyalen Eintracht-Trainer entwickelt sich zum Rohrkrepierer.

    Berthold hat recht.
    Raus mit den Jammerlappen die sich angeblich bei der Presse ausheulen.
    Mit denen gewinnt man eh nix.“

    Schlimm genug das die Lügenpresse sich schützend vor diese Leute stellt.

  128. Ja wasn jetzt? Schaafskopp oder souveräner Auftritt?
    Verliert 50+x die hiesige Deutungshoheit?!
    # irritiert#

  129. ZITAT:
    „Aussitzen, Weiterwurschteln und Gottvertrauen darauf, dass 2-3 immer noch schlechter sind.

    Wie sehr wünsche ich mir und den 50+5, dass mit dem neuen AR damit endlich Schluss ist.“

    100 % mit

  130. „warum ist es so schwierig ein gutes System für die Eintracht zu trainieren?“

    Veh hat es doch auch nicht geschafft, ein neues System einzuführen.
    Daum hat auch nur dumm geguckt, als er das taktische Verständnis der damaligen Mannschaft erleben durfte.
    Wenn man sich am 11. Platz orientiert, ist auch nicht viel mehr zu erwarten.

  131. ZITAT:
    „Wir benötigen aber einen Trainer, der mit wenig Kapital etwas für die Zukunft schaffen kann.“

    Wenn ich das richtig verstehe funktioniert das auch mittels einem System. Und wenn man dem DoPa folgt (M’gladbach) auch einen guten Manager.

    In den letzten Wochen gefällt mir der Streich übrigens gut, wenn ich auch eher auf die Außendarstellung eingehen und seine Äußerungen zur der Mannschaft. Ich weiß, er ist „hier“ im Blog nicht gut gelitten, bei mir ist da schon immer ein anderes Bauchgefühl.

  132. ZITAT:
    „“warum ist es so schwierig ein gutes System für die Eintracht zu trainieren?“

    Veh hat es doch auch nicht geschafft, ein neues System einzuführen.
    Daum hat auch nur dumm geguckt, als er das taktische Verständnis der damaligen Mannschaft erleben durfte.
    Wenn man sich am 11. Platz orientiert, ist auch nicht viel mehr zu erwarten.“

    Mmmh. Dann braucht man junge Spieler mit einem guten taktischen Verständnis. Und das lehrt man am besten möglichst früh, nachdem man natürlich die technischen Fertigkeiten vermittelt hat.
    Ein Grund dafür alles auf die U19 zu setzen?

  133. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Guter und souveränen Auftritt von Herr Schaaf im Dopa.
    Die neueste Kampagne gegen den loyalen Eintracht-Trainer entwickelt sich zum Rohrkrepierer.

    Berthold hat recht.
    Raus mit den Jammerlappen die sich angeblich bei der Presse ausheulen.
    Mit denen gewinnt man eh nix.“

    Schlimm genug das die Lügenpresse sich schützend vor diese Leute stellt.“

    Depp

  134. ZITAT:
    „Aussitzen, Weiterwurschteln und Gottvertrauen darauf, dass 2-3 immer noch schlechter sind.

    Wie sehr wünsche ich mir und den 50+5, dass mit dem neuen AR damit endlich Schluss ist.“

    was nährt Deine Hoffnung? Die Eigentümer haben doch den aktuellen AR bestellt und wenn sie unzufrieden wären, hätten sie den doch schon längst abberufen.

    Btw: Erkenntnis des gestrigen Tages: Hoffenheimer sind einfach widerlich.

  135. ZITAT:
    „Aber hallo JCM. Das war ein klasse Auftritt. Allerdings befürchte ich daß er keine weiteren Möglichkeiten im Dopa bekommt.“

    Der war schon häufiger da. Woran ich mich nicht erinnern kann, ob er schonmal neben HB saß, der ja sehr oft da ist.

  136. „Schlimm genug das die Lügenpresse sich schützend vor diese Leute stellt.”

    Wie erbärmlich, wenn man für ein solches Statement eine Plattform der Lügenpresse nutzen muss. So wird man selbst zum Lügner.

  137. „Btw: Erkenntnis des gestrigen Tages: Hoffenheimer sind einfach widerlich“

    Kann ich so pauschal nicht bestätigen.

  138. ZITAT:
    „Schlimm genug das die Lügenpresse sich schützend vor diese Leute stellt.“

    Wohl zulange bei pegida mitmarschiert?

  139. @134 sie nehmen mir die Worte aus dem Mund

  140. Welche Lügenpresse? Die meinen doch die Blöd zeitung, oder?

  141. Mir gefällt die Performance des mit Hilfe einer Exceltabelle hochprofessionell geführten, innovativen und sehr erfolgreichen Fußballvereins hinter der Schiersteiner Brücke ausnehmend gut.
    Daran sollten wir uns orientieren. So gehts Business.

  142. Was für verwurstete Spießer:

    http://www.fr-online.de/panora.....63628.html

    Der Alten gehören ob des Trikots allerdings tatsächlich die Ohren lang gezogen, Aber das soll der Mann zuhause erledigen.

  143. ZITAT:
    „Was für verwurstete Spießer:

    http://www.fr-online.de/panora.....63628.html

    Der Alten gehören ob des Trikots allerdings tatsächlich die Ohren lang gezogen, Aber das soll der Mann zuhause erledigen.“

    Wenn man unbedingt seine Verbundenheit zeigen muss (was ich in dem Fall nicht verstehe), dann macht man das mit Stil und trägt eine Anstecknadel. So aber kann ich nur auf Dummheit plädieren. Passt aber in meine Stereotypen.

  144. TS kann es, der Meistertrainer benötigt eben nur viel mehr Kapital !!!
    Viele Trainer können Erfolg, mit viel Geld, bekommst du eben dafür auch bessere Spieler !
    Was kann die Mannschaft aus dem Bankenviertel ?? Eher kein Kapital .
    Was benötigt Eintracht, wohl einen Trainer der Visionen hat, keine Kopien.
    Was sollte er können, Motivation, Begeisterung, Führung und einige Spielsysteme.
    Was wird er nicht benötigen, Stars, viele überteuerte Flops an Spieler.
    Denke solch ein Trainer , gerade wenn er aus Liga 2 käme, kennt dort die Stärken viele Spieler, auch seiner Gegner.
    Wenn man solch einen Trainer, denn jetzigen Kader zur Verfügung stellt, außer Inui, Piazon, sowie ca. 7 – 9 Spieler aus der Liga 2 und 3 Nachwuchsspieler aus der Eintracht, so denke ich könnte , solch ein Trainer was neues und gutes hier aufbauen. Kader wäre groß genug um ein rollierendes System aufzubauen.

  145. Naja, das zeugt aber auch von „Generation Flachschippe“. Mit dem Trikot im Bundestag…Kopfschütteln.

  146. DoPa: TS klarer Punktsieger im Phrasenschwein füllen. Hut ab, JCM!
    Letzte Hoffnung auf den neuen AR, die Ära HB muss endlich enden, es reicht!!!

  147. @145
    Hallo, mit dem Inuit ist verlängert worden!

  148. ZITAT:
    „Naja, das zeugt aber auch von „Generation Flachschippe“. Mit dem Trikot im Bundestag…Kopfschütteln.“

    Es hätte aber nur 3% der Aufmerksamkeit gegeben wenn dieses Halbhirn von den Linken einfach drüber weg gesehen hätte.

  149. Schaaf wirkte zumindest deutlich angezählt, denke nicht das er in der neuen Saison noch Trainer in Frankfurt ist.

  150. ZITAT:
    „Ich behaupte mal das war ein Phyrrussieg“

    Yep, das ging mir gestern auch spontan durch den Kopf, als ich irgendwann das Ergebnis gelesen hatte. Jetzt haben die Beschwichtiger und Abwiegler wieder Hochkonjunktur und es wird schwierig, wenn nicht unmöglich, sich von HB und TS zeitnah zu trennen.
    Weitere Zeit, die verloren geht und die Eintracht Frankfurt eigentlich dringend bräuchte, um endlich einen wirklichen Umbruch einzuleiten..

  151. @ 148 ,Ja habe ich mitbekommen, verstehe es leider nicht, würde ihn abgeben !

  152. ZITAT:
    „Stimmt“

    149

  153. Inui ist einer unserer besseren Spieler. Er braucht bessere Mitspieler. Und Schußtraining.

  154. Um mal wieder auf das Tagesgeschäft zu kommen, langsam stellt sich die Mannschaft ja wirklich von selbst auf. Da sind ja fast keine Spieler mehr da…

  155. Die Cance Flum ins Schaufenster zu stellen. Ernsthaft.

  156. @ 155 , stimmt, Umbruch mit Schaaf dauert ja auch noch Jahre ,dann kann sich Team auch noch ändern und für Schußtraining auch viel Zeit ( am besten Leistungszentrum )

  157. Kann Flum IV? Oder geht Hasebe nach hinten?

  158. ZITAT:
    „Inui ist einer unserer besseren Spieler. Er braucht bessere Mitspieler. Und Schußtraining.“

    Lustig gestern der aubrausende Jubel ob des genialen Pass im Konterspiel und das schlagartige Aufstöhnen der TV Gucker in Bornheim als der Empfänger ins Bild schoss… ;-)

  159. Flum für Medojevic. King Zombie für Russ.

  160. Flum hat beim Aufwärmen recht viel Zuspruch von den Rängen bekommen.
    Erstaunlich für jemanden, der eigentlich nicht spielt.

  161. Hoffentlich bleibt der Flumi

  162. ZITAT:
    „Flum für Medojevic. King Zombie für Russ.“

    Ah. Ok. Bei tm.de steht Kinsombi noch als verletzt in der Liste

  163. ZITAT:
    „Schaaf wirkte zumindest deutlich angezählt, denke nicht das er in der neuen Saison noch Trainer in Frankfurt ist.“

    JCM hat ja auch Druck gemacht und Wontorra hat ihn noch unterstützt. Interessanter wäre es natürlich gewesen, hätten wir gestern verloren und so nen Bildkollege hätte da noch gesessen. Das will aber doch auch keiner.
    Nach einem Jahr schmeist man den Trainer nicht raus. Mehr Punkte geholt als letztes Jahr mit angeblich schlechteren Spielern, zumindest aber neue. Überlegt dochmal.

  164. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Inui ist einer unserer besseren Spieler. Er braucht bessere Mitspieler. Und Schußtraining.“

    Lustig gestern der aubrausende Jubel ob des genialen Pass im Konterspiel und das schlagartige Aufstöhnen der TV Gucker in Bornheim als der Empfänger ins Bild schoss… ;-)“

    Nicht nur in Bornheim.

  165. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Flum für Medojevic. King Zombie für Russ.“

    Ah. Ok. Bei tm.de steht Kinsombi noch als verletzt in der Liste“

    Wäre ja der Hammer, wenn Schaaf einen Verletzten gestern ins Aufgebot berufen hätte.

  166. Hach der Inui – but i like

  167. Ach Leute … so lange der GVVAZ hier was zu sagen hat, wird Schaaf zumindest in der Hinrunde der kommenden Saison Trainer von Eintracht Frankfurt sein. Wie der GVVAZ gestern im Interview erklärte, hat man schließlich das Saisonziel erreicht (!) und zwei Spieltage vor Saisonende mehr Punkte (39) gesammelt (!!), als in der gesamten letzten Saison (36). Und außerdem – ihr ahnt, was kommt – ist Eintracht Frankfurt vertragstreu.

    Der einzige Grund, den ich mir momentan vorstellen kann, warum man doch mit einem neuen Trainer in neue Saison gehen könnte, ist der, dass Schaaf, entgegen des heute im DP vermittelten Eindrucks, wenigstens begreift, dass die Weibräischens irgendwie doch nicht so toll sind, er hier nicht wirklich was erreichen kann und selbst das Handtuch wirft. Allerdings halte ich dieses Szenario für eher unwahrscheinlich.

  168. Und Torschützenkönig werden wir auch noch. Yeah!

  169. Gibts was neues vom Lewandowski?

  170. Wurde Schaaf im DoPa eigentlich mal zu den Fehlern befragt, die in seinem Zuständigkeitsbereich gemacht wurden/werden? Stichwort System.
    Das er sich nicht zu Politischen Fragen bei EF äußert, ist ja irgendwie nachvollziehbar.

  171. ZITAT:
    „Wurde Schaaf im DoPa eigentlich mal zu den Fehlern befragt, die in seinem Zuständigkeitsbereich gemacht wurden/werden? Stichwort System.
    Das er sich nicht zu Politischen Fragen bei EF äußert, ist ja irgendwie nachvollziehbar.“

    Er findet das Pep Guardiola keine Fehler gemacht hat

  172. Gladbach habe das richtige System und sich kontinuierlich weiterentwickelt.

  173. Diese ganze Diskussion nimmt inzwischen teilweise paranoide Züge an. Da geht es nicht mehr um Inhalte, sondern nur noch um Personen. Das Ganz habe ich gerade eben auf Twitter am eigenen Leibe spüren dürfen, als ich versucht habe auf einen inhaltlichen Fehler in einem Tweet hinzuweisen, mir aber eine Antwort verweigert wurde, weil ich bei der FR bin. Wohl wissend, dass der Verfasser des Tweets Mist geschrieben hat.

    Lohnt es sich da überhaupt noch etwas zu schreiben, zu diskutieren?

  174. ZITAT:
    „Diese ganze Diskussion nimmt inzwischen teilweise paranoide Züge an. Da geht es nicht mehr um Inhalte, sondern nur noch um Personen. Das Ganz habe ich gerade eben auf Twitter am eigenen Leibe spüren dürfen, als ich versucht habe auf einen inhaltlichen Fehler in einem Tweet hinzuweisen, mir aber eine Antwort verweigert wurde, weil ich bei der FR bin. Wohl wissend, dass der Verfasser des Tweets Mist geschrieben hat.

    Lohnt es sich da überhaupt noch etwas zu schreiben, zu diskutieren?“

    Ein gemeinsamer Feind eint.

  175. ZITAT:
    „Diese ganze Diskussion nimmt inzwischen teilweise paranoide Züge an. Da geht es nicht mehr um Inhalte,……
    Lohnt es sich da überhaupt noch etwas zu schreiben, zu diskutieren?“

    Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.

  176. Nachdem ich den Dopa-Auftritt von unserem MT gesehen habe, glaube ich ja. dass einer vorgeschickt wurde, dass der VVD sich retten kann.

    Dafür hat sich der MT – bei aller berechtigter Kritik – sehr wacker geschlagen. Natürlich kann Schaaf nicht das Umfeld so kennen wie die Frankfurter Journalisten (die können mal ausloten, wie weit man beim Neuen gehen können). Selbst Berthold, der im übrigen durchaus berechtigte Kritik geäußert (Anmerkung d. Autors: kannst dir net ausdenken) hat (Stichworte: Weiterentwicklung), kennt das Frankfurter Umfeld besser als der Trainer. Ich glaube Schaaf hat einfach die Frankfurter Medien unterschätzt – zu mindestens kannte er, die Kategorie schnelle Attacke nicht. In Bremen ist er ja heute noch ein Halbgott.

    Viel mehr dürfte man mal die Frage stellen, wieso der große VVD sich in den Urlaub verdrückt, während in Frankfurt ihm der Laden fast um die Ohren fliegt. Dazu kommen dann Senilität (Natürlich hat er kein noch keine Trainer entlassen – was war mit Skibbe?) und keiner Lippenbekenntnisse für den aktuellen Trainer.

    Interessantes Details am Rande: Schaaf hatte keine Werbung vom Hauptsponsor am Sakko. Was immer das auch zu heißen hat?

  177. ZITAT:

    Und was erzahlt der da? Die U23 ist nicht aus finanziellen Gründen aufgelöst worden? Was haben die dem auf die Nase gebunden?“

    Liebe Petra,

    mal mit den Leuten vom e.V. zum Thema geredet? Öri, der am lautesten gegen die Einstampfung der U23 wetterte (z.B. sein zumindest lesenswerter Beitrag in der Fgv), war nach einem längeren Gespräch mit Armin Kraaz auf einmal ziemlich kleinlaut. Komisch oder? Klar wurde die U23 aus finanziellen Gründen aufgelöst, wenn die Mittel, die jetzt in U19 und U17 fließen, vorher wegen der U23 nicht möglich waren. Schaaf hat heute richtig gesagt, dass die Zuwendung an das NLZ gleich geblieben sind. Nur aufgrund U23-Auflösung jetzt in die jüngeren Jahrgänge fließt, was, wenn man die letzten Jahre rekapituliert, wer so alles aus der U23 den Sprung zu den Profis geschafft hat (…), durchaus auch Sinn macht. Oder?

    Von JCM wäre zu erwarten, bevor er wieder eine Stammtisch-Parole in der Bayern-Runde raushaut, dass er vielleicht auch mal mit Vereins-Vertretern redet, weshalb, warum, wieso? Ganz schwacher Auftritt von ihm. Erstaunte mich aber nicht. Er sollte sich am besten überhaupt nicht zur Eintracht äußern. Mainz und Hoffenheim waren aber leider heute nicht das Thema…

  178. „Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

    Dann liegt’s an mir. Ich sehe eine fruchtbare Diskussion, ein sauberes Streitgespräch niemals als „Kampf“. Ich versuche da immer für mich was draus zu ziehen. Etwas zu lernen.

  179. ZITAT:
    „Ein gemeinsamer Feind eint.“

    Genau! Und deshalb sollte Schaaf bleiben: Mannschaft, Presse und Umfeld einig wie nie!

  180. Bayern Meister.

  181. Thomas Schaaf ist nicht mein Feind. Ich finde vieles falsch, aber Feind? Quark.

  182. Schon gut, Uli. Derfst die Goldwaage ruhig wieder einpacken.

  183. ZITAT:
    „Von JCM wäre zu erwarten, bevor er wieder eine Stammtisch-Parole in der Bayern-Runde raushaut, dass er vielleicht auch mal mit Vereins-Vertretern redet, weshalb, warum, wieso? Ganz schwacher Auftritt von ihm. Erstaunte mich aber nicht. Er sollte sich am besten überhaupt nicht zur Eintracht äußern. Mainz und Hoffenheim waren aber leider heute nicht das Thema…“

    Ähm. Ich dachte Schaaf wäre als Vereins-Vertreter in dieser Bayern-Runde präsent gewesen. Und ihm gegenüber Verständnis für Situationen zu äußern (schwieriges Standing nach einem populären Trainer in der Außendarstellung, Benennung der Pressesituation in Frankfurt, Unsicherheiten auf Grund von Veränderungen) sind Stammtischparolen?! Wie nennst du dann die Berichterstattung bzw. Äußerungen anderer „Pressevertreter“ in der genannten Runde?

    Es wäre schön wenn einige Leute, die hier zustimmen uneinig zu sein, eine ähnliche Diskussionskultur an den Tag legen würden wie Jan-Christian Müller.

    Ich bin offen für Gegenargumente, habe ich doch bei den Einspielern in der Sendung immer wieder einmal auch meine aktuelle Meinung hinterfragt.

  184. ZITAT:
    „Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

    Dann liegt’s an mir. Ich sehe eine fruchtbare Diskussion, ein sauberes Streitgespräch niemals als „Kampf“. Ich versuche da immer für mich was draus zu ziehen. Etwas zu lernen.“

    Dein Aussage sieht für mich aber eher nach „Aufgabe“/Resignation schon vor der Diskussion/Streigespräch aus, deshalb das Sprichtwort, was eher dafür als für „Kampf“ stehen sollte.

  185. ZITAT:
    „Diese ganze Diskussion nimmt inzwischen teilweise paranoide Züge an. Da geht es nicht mehr um Inhalte, sondern nur noch um Personen.“

    Über diese Klage muss ich ja jetzt doch mal lächeln.

    Unabhängig von der Aktualität: Mit Euren Videos habt Ihr Euch ganz generell auf journalistisches Glatteis begeben, da hier kaum noch eine Trennung zwischen Information und Meinung, Kabarett und Stammtisch auszumachen ist. Dass man in dem Augenblick, in dem man sagt „… wie die FR schon häufig berichtete“ sich journalistisch von den Bild (!) vorführen lässt – nebenbei sogar noch Erleichterung darüber zeigt -, würde mich ja darüber nachdenken lassen, wie ich das Thema Schaaf weiter verfolge.

    Formulierungen wie „Thomas Schaaf, der ansonsten wie ein aufgescheuchtes Rumpelstilzchen an der Linie agiert“ machen es dem Leser schon schwer, hier nicht nur eine schriftliche Weiterführung der humoristischen Clips zu empfinden. Was macht Leser dann mit dem Satz davor „Am Spieltag waberten auch Gerüchte durch die Arena, dass der 54-Jährige womöglich noch am Samstag zurücktreten werde“? Ernst nehmen? JCM zumindest, als Anwalt der Redaktion, konnte sich schon mal nicht vorstellen, dass jemand seriöses so etwas geschrieben habe könnte.

  186. ZITAT:
    „Thomas Schaaf ist nicht mein Feind. Ich finde vieles falsch, aber Feind? Quark.“

    Ich bezog das auf die Eintracht und die Reaktionen auf Kritik.

  187. Da ja jetzt so viel mehr Mittel für die U17 / U19 zur Verfügung stehen, kann man ja zum Glück davon ausgehen, dass die sich künftig nicht bis kurz vor Saisonende mit dem Abstiegskampf beschäftigen müssen.

  188. Denke auch man sollte ordentlich diskutieren können, ob pro oder contra Schaaf . Umbruch !
    Auch wenn Schaaf bleibt und somit keine Änderung käme , sollten die Verantwortlichen schauen, wie man Mannschaft und Trainer in ein Boot bekommt und über das Konzept des Trainers mal spricht! Diese Saison einfach viel , viel Glück gehabt, wir könnten auch noch tiefer unten stehen. Die Träumer, wir könnten international was reißen, sollten die starken Spiele nochmals betrachten.
    Persönlich glaube ich nicht an einen ordentlichen Umbruch mit Schaaf, habe aber auch keine Ahnung, 40 Jahre lang aber gedacht würde bissel was von Fußball verstehen, man sollte sich nicht überschätzen.
    Aber es geht eben nur um Fußball, höhere Macht !

  189. @samariter
    Mein Kommentar bezieht sich auf den von mir in eben jenem Kommentar angesprochenen Tweet. Wenn du darüber lächeln möchtest – es sei dir unbenommen. Da ging es auch explizit um mich, nicht um JCM, nicht um die Videos, nicht um die Artikel von KIL und DUR.

    Wenn das falsch rübergekommen sein sollte – mea culpa.

  190. Ein gelächeltes Lächeln wird für alle Zeiten gelächelt worden sein.

  191. @ 175. Meine Zeilen werden Ihnen nicht viel helfen beim ewigen Kampf gegen die Windmühlen. Ich bin auch weit weg von Frankfurt und wahrlich kein Insider. Aber darum kann ich sagen, dass Sie in Ihrem Blog, wie auch bei den von mir hochgeschätzten Videos, immer anständig mit den Beteiligten umgehen, egal wie bescheuert sich der Gegenüber auch verhält. Das gleiche gilt für DUR UND KIL. Wie oft hier wirklich Mist verzapft wird, ob aus Gründen der Enttäschung, oder weil nur ein kleines Licht im Hirn zur Verfügung steht, meine Bewunderung für Eure Geduld und hört ja nicht auf. Ich lebe hier echt in einer Mir san mir Hochburg mit Unmengen von Bayernflaggen in den Gärten. Lasst mich nicht allein zurück nur weil die Menscheit in weiten Teilen nicht mehr weiß wie man sich benimmt.

  192. @ 187
    Es kann überhaupt keine Rede davon sein, dass die FR sich auf „journalistisches Glatteis“ begeben würde, weder in ihren Texten, noch in den Videos. Der Kommentar, also die argumentativ unterfütterte Beurteilung und Bewertung von Vorgängen, eine klassische journalsitsiche Form. Meiner Meinung nach ist er heute gerade im Sportjournalismus sogar die wichtigste. Denn Ergebnisberichterstattung ist in Zeiten den Internets überflüssig, weil alle alles schon 1000 Mal gesehen haben, bevor der erste Artikel im Netz steht. Berichterstattung über sonstige Vorgänge ergibt in Zeiten von nordkoreanischer Medienpolitik der Vereine keinen Sinn. Denn PR ist definitiv keine Aufgabe des Journalismus.
    Ich finde, gerade in den Videos hat v.a. Ingo Durstewitz sein journalistisches Talent zum klaren und gut begründeten Urteil überhaupt erst voll entfaltet. Dass er dabei gemeinam mit den Kollegen Kilchenstein und Krieger nicht ununterhaltsam ist – zumindest meistens ;-), ist sicherlich kein Schaden. Der Volltreffer gehört daher zu den besten Erzeugnissen des Sportjournalismus, die ich kenne. Und ich hoffe, dass die Sportredaktion der FR ihre Linie auch gegen Widerstände durchhält.

  193. @DPhil
    Ich habe doch wirklich nichts gegen Kommentare. In welcher Form auch immer. Mir fällt es nur sehr schwer, die Nachricht zu erkennen. Die Rückfrage ergibt, dass sich die Nachricht in den Kommentaren befunden hätte. Wird etwa deshalb zwischen rot und grün unterschieden, weil sich bei rot die Kommentare in den Nachrichten befinden?

  194. 194, sehe ich auch so. Das Volltreffer-Video ist für mich jedenfalls ein Fest und ich freue mich immer drauf, mir nach einem Arbeitstag eines angucken zu können. Es ist informativ und unterhaltsam, was eben auch an den Akteuren liegt, die authentisch sind.

  195. Kommen wir doch mal zu wichtigen Themen:
    Nicklas Bendtner steht heute aus „rein sportlichen Gründen“ nicht im Kader der Wölfe, so Dieter Hecking.

  196. „Ich habe doch wirklich nichts gegen Kommentare. In welcher Form auch immer. Mir fällt es nur sehr schwer, die Nachricht zu erkennen. Die Rückfrage ergibt, dass sich die Nachricht in den Kommentaren befunden hätte.“

    Hast du da einen einen konkreten Fall? Ich kann mich jetzt nicht erinnern. Aber vielleicht geht’s auch gar nicht um irgendwas, an das ich mich erinnern könnte.

    Dann siehe das hier als nicht geschrieben.

  197. Andy (179), hat Wolfgang Steubing seine Zuwendungen erhöht? Ansonsten glaube ich das, wenn ich nachprüfen kann, dass der komplette Betrag, der bisher für die U23 aufgewendet wurde, in dieser Saison tatsächlich in die U17 und U19 geflossen ist. Die Gründe für mein Misstrauen gegenüber dem e.V. muss ich dir ja nicht erklären. ;-)

  198. ZITAT:
    „Thomas Schaaf ist nicht mein Feind. Ich finde vieles falsch, aber Feind? Quark.“

    Ich finde ihn sogar im Auftreten sympathisch und authentisch. Er wurde vorhin schon ordentlich in die Enge getrieben. Mir tat er da sogar leid. Ändert aber nichts daran, dass es sportlich scheinbar nicht passt.

  199. Bas Dost – 16

  200. ZITAT:
    „[Thomas Schaaf]
    Ich finde ihn sogar im Auftreten sympathisch und authentisch. Er wurde vorhin schon ordentlich in die Enge getrieben. Mir tat er da sogar leid. Ändert aber nichts daran, dass es sportlich scheinbar nicht passt.“

    Ähnlich geht es mir. Und wenn man mal „nur“ die erreichten Vorgaben ansieht, dazu nur betrachtet, dass man sich punktemäßig gegenüber dem Vorjahr verbessert hat, dann spricht ja vieles für den Trainer.

    Es wäre für die Außendarstellung von Vorteil wenn jemand aus der Wagenburg Eintracht heraus einmal nur Andeutungen eines Masterplans ähnlich einnehmend vermitteln wie es z.B. ein Heidel tut. Dann wäre viel Druck aus dem Kessel raus.
    Also entweder haben sie keinen Plan oder aber die Außendarstellung ist unter aller Sau. Oder beides.

    Und das sprich IMHO für Kritik an Vorstand und/oder Trainer und/oder Manager und/oder Medienchef.

  201. @ 200
    So geht es mir auch, obwohl es eben hartes Profigeschäft ist, tut mir mittlerweile Schaaf auch leid.
    Glaube dem Ts wurde damals bissel ne andere Variante Eintracht und Zukunft verkauft.
    Habe auch Gefühl er weiß gar nicht was zur Zeit um ihn herum geschehen tut.
    Glaube, Schaaf könnte erfolgreicher sein,nur mit anderen Spieler – Material, jedoch nicht bei Eintracht, denke er bemüht sich, wird nur keinen irgendwie hier weiter helfen.
    Wenn die doch mit dem TS in die neue Saison gehen, werden sie ihn wohl früher oder später opfern.

  202. Thomas Schaaf ist genauso ein Autist wie der Watz.. Statt ständig zu reden blubbert der nur wenn er will.

  203. Was soll eigentlich der Vergleich mit dem Vorjahr? 36 Punkte waren ja nun auch keine Glanzleistung. Armin Veh kann es, wenn er will. Aber letzte Saison fehlte ihm offensichtlich die Motivation.
    Wenn schon vergleichen, dann mit Schaafs letzten Saisons bei Bremen, und dann drängt sich halt der vielen offenkundig unwillkomene Verdacht auf, dass die vielen unnötigen Niederlagen nach Führung diese Saison mehr mit mangelnden taktischen Fähigkeiten Schaafs und weniger mit „Umbruch“ etc. zu tun haben. Und daraus wiederum folgt, dass ein nicht unwesentliches Risiko besteht, dass unter Schaaf auch künftig ähnlich Spiele verloren werden und wir wie Bremen in Schaafs letzten Jahren mit ihm Gefahr laufen, in Abstiegsnot zu geraten.

  204. @eagleoli
    „Kommen wir doch mal zu wichtigen Themen:
    Nicklas Bendtner steht heute aus „rein sportlichen Gründen“ nicht im Kader der Wölfe, so Dieter Hecking.“
    Mich interessiert mehr, warum unser Bäckerburschi nicht im Aufgebot von WOB war. Weißt Du etwas? Trainer kann den nedd leide oder verletzt ??

  205. Sehe das ähnlich wie Lupa in der 123: Was nützt es wenn TS geht und HB seinen Nachfolger bestimmt ? HB geht garantiert net im Sommer…

  206. Gibt hier echt fuer einige nur Schwarz oder Weiss.
    Ein Verein wie Eintracht Frankfurt muss sich schliesslich dauerhaft im internationalen Geschaeft etablieren!

    Statt mit harter, ehrlicher Arbeit und mit Jugend und eher wenig Mitteln a la Schaaf gibt es ja scheinbar nen ganz einfachen Weg, einfach mal Geld in die Hand nehmen und nen jungen Trainer und Ansprueche stellen und schwupps spielen wir CL…

    Wir haben zwar haufenweise Beispiele, dass so ne Geschichte oft nach hinten los geht, oder dass Aufsichtsratsmitglieder oder Goenner einen Verein aus persoenlicher Eitelkeit oder fehlender Fachkompetenz in die Bredullie bringen koennen, aber das Gras ist ja auf der anderen Seite immer erstmal gruener.

    Echt schade, dass die EL-Teilnahme nicht fuer ne dauerhafte Aufbruchsstimmung und Einheit gesorgt hat.
    Das wuerde uns weiterbringen, nicht die momentanen ueberzogenen Diskussionen.

    Hab echt bedenken, dass die Anspruchshaltung und der Unfriede nach hinten losgeht. Natuerlich will ich, dass wir es BMG nachmachen, aber so geht das ganz sicher nicht, sondern mit Ruhe im Umfeld und harter Arbeit. Aber wer letztenendes mit seiner Meinung richtig liegt, werden wir eben erst wieder im Nachhinein sehen, glaube die Seiten sind so verhaertet, dass eine sinnvolle Diskussion eh nicht mehr moeglich ist…

  207. OT

    Kruse-Wechsel zu WOB ist fix. Ist an dem Seferovic Gerücht mit MG eigentlich was dran?

  208. ZITAT:
    „Es wäre für die Außendarstellung von Vorteil wenn jemand aus der Wagenburg Eintracht heraus einmal nur Andeutungen eines Masterplans ähnlich einnehmend vermitteln wie es z.B. ein Heidel tut. Dann wäre viel Druck aus dem Kessel raus.“

    Da ist was dran.

    Also entweder haben sie keinen Plan oder aber die Außendarstellung ist unter aller Sau. Oder beides.“

    Da leider auch.

  209. ZITAT:
    „Also entweder haben sie keinen Plan oder aber die Außendarstellung ist unter aller Sau. Oder beides.“

    Tja, es ist so, wie im echten Leben. Sie haben keinen Plan. Man reibt sich ja immer die Äuglein und glaubt es nicht: aber – sie haben keinen Plan Ich kenne das auch aus anderen Zusammenhängen. Man hat keinen Plan. Die Personalrochade fängt an und plötzlich hat man Graupen in Führungspositionen, von denen man weiss, dass sie es einfach nicht packen. – Das kostet viel Kraft für viele Menschen.

  210. Lustig, höre und lese ständig Gerüchte von anderen Vereinen, die neue Spieler verpflichten oder schon verpflichtet haben.
    Ist Eintracht auch schon am Start, Planung erste Liga steht, ja klar, na noch keine Neuen verpflichtet ?????.
    Denke kurz vor Schluss hört man etwas, Taktik ist ja bestimmt wieder schauen wer absteigt und dann dort was krallen.
    Also ganze Jahr wieder geträumt und verschlafen, möchte bitte auch so ein Job!!!!
    Lasse mich auch dafür beschimpfen! Wenn das Gehalt Stimmt !!
    Muss ja nicht Erfolg haben ? Oder ?

  211. ZITAT:
    „Marco Russ schreitet tapfer voran

    http://www.op-online.de/sport/.....90418.html

    Ein echter Vollexperte

  212. ZITAT:
    „Marco Russ schreitet tapfer voran

    http://www.op-online.de/sport/.....90418.html

    Ach ja, Russ. Da schweigt des Sängers Höflichkeit. Den hätte ich auch niemals zurückgeholt.

  213. ZITAT:
    „Mich interessiert mehr, warum unser Bäckerburschi nicht im Aufgebot von WOB war. Weißt Du etwas? Trainer kann den nedd leide oder verletzt ??“

    Im Aufgebot war er doch, halt eben nur regelmäßiger Bankwärmer.
    Aber des bei dem is ganz einfach: Sowohl Vieirinha als auch Träsch sind auf Rechts besser wie er. Findet zumindest der Trainer.

  214. ZITAT:
    „Marco Russ schreitet tapfer voran

    http://www.op-online.de/sport/.....90418.html

    Kommt bestimmt gut bei den Kollegen an, wenn man sich gemeinsam auf etwas geeinigt hat.
    Und über die Aussage an sich hat er auch nicht nachgedacht. Jesses….

  215. „Statt mit harter, ehrlicher Arbeit und mit Jugend und eher wenig Mitteln a la Schaaf gibt es ja scheinbar nen ganz einfachen Weg, einfach mal Geld in die Hand nehmen und nen jungen Trainer und Ansprueche stellen und schwupps spielen wir CL…“

    Nein, so einfach ist das natürlich nicht. Und was oftmals zu kurz kommt bei der Debatte um Schaaf ist ja, dass es durchaus sein mag, dass Schaaf ein harter Arbeiter ist. Bzw. das bestreitet niemand. Es bringt dir nur nichts, und das ist der entscheidende Punkt, wenn er, warum auch immer, keinen Draht zur Mannschaft findet. Und dafür spricht halt einiges.

    Da kann man natürlich Stück für Stück die Spieler ersetzen. Ergo: Schaaf baut sich einen Kader nach seinen Vorstellungen. Das kostet zwei Dinge: unglaublich viel Geld, unglaublich viel Zeit. Und es ist, meiner Meinung nach, mit einem sehr hohen Risikio behaftet.

    Klappt das dann nämlich auch nicht, hat man gleich zwei Probleme. Den Kader UND den Trainer. Der ja, und das wissen wir von Schaaf, seine Mannschaft nicht nur bei den Kickern durchdrückt, sondern im ganzen Club. In AG und Verein.

    Sinnvoll ist es hingegen, eine Philosophie vorzugeben, und sich einen Trainer zu suchen, der diese Philosophie umsetzt. Mit Spielern, bei denen er durchaus mitbestimmen kann, die aber wirklich zum Verein passen. Das ist das Problem bei der Eintracht. Und das löst man nicht, wenn man immer den Trainer machen lässt. Egal ob der Schaaf, Schmidt oder Müller heißt.

    Da gilt es grundsätzlich anzusetzen. Sofort anzusetzen. Und zur Not einen harten Schnitt zu machen. Sonst wird man immer wieder in solche Situationen wie jetzt kommen. Situationen, in denen es nicht passt. Und man wird aus diesem Grund in Schwierigkeiten geraten. Nicht weil die Mannschaft zu schlecht ist, oder der Trainer, sondern einfach weil die Zusammenarbeit nicht funktioniert.

    Meine Meinung und Amen.

  216. Auf den Punkt gebracht, Stefan (218). Das wäre ein guter neuer Blogeintrag geworden, Ein sehr guter sogar.

  217. ZITAT:
    „Den hätte ich auch niemals zurückgeholt.“

    Deine Äußerung zeigt leider mal wieder dass Du keinerlei Ahnung von Fußball hast.

  218. Im Grunde einig. Nur den folgenden Satz kapier ich nicht:
    „Der ja, und das wissen wir von Schaaf, seine Mannschaft nicht nur bei den Kickern durchdrückt, sondern im ganzen Club.“

  219. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Marco Russ schreitet tapfer voran

    http://www.op-online.de/sport/.....90418.html

    Ach ja, Russ. Da schweigt des Sängers Höflichkeit. Den hätte ich auch niemals zurückgeholt.“

    Wie Grabi schon sagte. Russ einfach ma die fresse halten

  220. @ 218 so sollte es sein, denke aber der Trainer muss trotzdem mit eingebunden sein, damit er die Vorgaben dann mit seinem System auch umsetzen kann ,so arbeitet Mainz 05, Spieler müssen zum Verein passen.
    Deshalb weine ich auch keinem Spieler nach, der dann die Klasse in einem größeren Vereinen zu spielen nicht hat und dann die Bank drückt, gab ja einige Sternchen in Frankfurt . Hauptsache die Kohle stimmt !!!

  221. Ergänzung zu meiner 202: mit einen Plan benennen meine ich nicht so Vorgaben, die einen dann selber wieder unter Druck setzen, wie „Platz X erreichen“ oder sogar „mit dem Abstieg nix zu tun haben“.

    Warum das Gras in Mainz oftmals als grüner angesehen wird, obwohl der Verein aktuell hinter der Eintracht steht, sind so Aussagen wie „wir versuchen(!) ein durchgängiges System im Verein zu etablieren“, „wir bauen Trainer nach unserer Philosophie auf“ oder selbst ein „ich habe eine Excel-Tabelle für alle Positionen“. Das sind fast Allgemeinsätze aber sie vermitteln etwas und die Leute akzeptieren dann auch wenn man mal einen Schritt zurück geht um zwei nach vorne zu kommen.
    Ähnlich auch aus M’gladbach.

    Die letzte Vision in Frankfurt war „Spieler aus der Region“, Äußerungen über Jubelgesten und andere Marginalien. Und das hat den Spielraum für den Angestellten Thomas Schaaf gegenüber der Presse massiv verkleinert. Und jetzt wird herumgeheult.

    Mann, die sollen nicht nur einfach sagen „oh, wir haben so viele Verletzte“ sondern: „das verwundert uns schon, wir werden uns damit genauer befassen damit das möglichst nicht wieder vorkommt“.
    Wenn’s nach mir gehen würde hätte ich schon einen externen Knie-/Trainingsspezialisten eingeladen der Trainingsplan, Sportplätze, Fußballschuhe und andere Dinge untersucht.

  222. ZITAT:
    „Auf den Punkt gebracht, Stefan (218). Das wäre ein guter neuer Blogeintrag geworden, Ein sehr guter sogar.“

    Danke. Und nein. Zu lang.

  223. Guter Beitrag Stefan.
    Schade. Die Chance wurde vertan. Und das trotz man für die Trainersuche unendlich viel Zeit hatte. Das machts noch besonders traurig. Monatelang hatte man an etwas tüfteln können. Das ist eine ernüchternd Erkenntnis, wenn man mal länger drüber nachdenkt

  224. ZITAT:
    „Im Grunde einig. Nur den folgenden Satz kapier ich nicht:
    „Der ja, und das wissen wir von Schaaf, seine Mannschaft nicht nur bei den Kickern durchdrückt, sondern im ganzen Club.““

    Das ist der Bezug auf den neuen Jugendtrainer, denke ich.

    Auch von mir Zustimmung zur 218, deckt sich teilweise mit meinen geäußerten Gedanken, wie ich finde.

    Im Unterschied zu dir gebe ich dem Verein die Möglichkeit, dass sie mit Schaaf bereits dabei sind etwas aufzubauen und bereits Planungen hätten den Kader umzubauen.
    So ganz glaube ich nicht daran, aber mit diesem Gedankenkonstrukt gehe ich auf die Tatsache ein, dass ich vom Fußball überhaupt keine Ahnung habe.

  225. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Den hätte ich auch niemals zurückgeholt.“

    Deine Äußerung zeigt leider mal wieder dass Du keinerlei Ahnung von Fußball hast.“

    Welche Vereine rissen und reißen sich denn um den Spieler Russ? Als er bei Wolfsburg war, nach Frankfurt zurückgeholt wurde und heute? Wäre interessant zu wissen. Muss ja ein toller Spieler sein.

  226. Das ist der Bezug auf den neuen Jugendtrainer, denke ich.

    Ah, in diesem Sinne „Mannschaft“. Danke!

    Ja! Gar nicht schlau.

  227. ZITAT:
    „Ach ja, Russ. Da schweigt des Sängers Höflichkeit. Den hätte ich auch niemals zurückgeholt.“

    Zumindest hätte man ihm eine Interviewverbot in den Vertrag schreiben müssen.

  228. ZITAT:
    „Monatelang hatte man an etwas tüfteln können. Das ist eine ernüchternd Erkenntnis, wenn man mal länger drüber nachdenkt“

    Sie haben ja getüftelt. Alle. Jeder so in seine Richtung..

  229. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Im Grunde einig. Nur den folgenden Satz kapier ich nicht:
    „Der ja, und das wissen wir von Schaaf, seine Mannschaft nicht nur bei den Kickern durchdrückt, sondern im ganzen Club.““

    Das ist der Bezug auf den neuen Jugendtrainer, denke ich.

    Auch von mir Zustimmung zur 218, deckt sich teilweise mit meinen geäußerten Gedanken, wie ich finde.

    Im Unterschied zu dir gebe ich dem Verein die Möglichkeit, dass sie mit Schaaf bereits dabei sind etwas aufzubauen und bereits Planungen hätten den Kader umzubauen.
    So ganz glaube ich nicht daran, aber mit diesem Gedankenkonstrukt gehe ich auf die Tatsache ein, dass ich vom Fußball überhaupt keine Ahnung habe.“

    Wo kann ich unterschreiben?

  230. ZITAT:
    „Muss ja ein toller Spieler sein.“

    Um es mal ganz ehrlich zu sagen mir ist vollkommen sch***egal ob und welche anderen Vereine an Russ interessiert sind bzw. waren. Ich sehe mir an was er seit seiner Rückkehr für die Eintracht geleistet hat. Und dann kann ich konstatieren, dass er sich zu einem wertvollen, flexibel in Abwehr und DM einsetzbaren Spieler entwickelt hat der einiges geleistet hat in den letzten Monaten und Jahren.

    Was er erzählt ist mir dabei vollkommen latte.

  231. @231 ja wurde viel herum gebastelt ,ob mit oder ohne Verstand !
    Jedes Produkt ist eben nicht gleich, unser Produkt sieht nach dem basteln nun mal so aus.
    Muss man so nicht gut finden ! Ist aber unser Produkt !
    Vielleicht sogar für die neue Saison ?.

  232. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Muss ja ein toller Spieler sein.“

    Um es mal ganz ehrlich zu sagen mir ist vollkommen sch***egal ob und welche anderen Vereine an Russ interessiert sind bzw. waren. Ich sehe mir an was er seit seiner Rückkehr für die Eintracht geleistet hat. Und dann kann ich konstatieren, dass er sich zu einem wertvollen, flexibel in Abwehr und DM einsetzbaren Spieler entwickelt hat der einiges geleistet hat in den letzten Monaten und Jahren.

    Was er erzählt ist mir dabei vollkommen latte.“

    Keine gekonnte Ballannahme. Keine gezielten Pässe. Konnte er nie. Wird er niemals können. Sich als Zerstörer reinwerfen und ab und an den Kopf hinhalten. Okay. Wenn das gut genug ist für Eintracht Frankfurt. Bitte schön. Als weiter so. Wird schon.

  233. ZITAT:
    „Andy (179), hat Wolfgang Steubing seine Zuwendungen erhöht? Ansonsten glaube ich das, wenn ich nachprüfen kann, dass der komplette Betrag, der bisher für die U23 aufgewendet wurde, in dieser Saison tatsächlich in die U17 und U19 geflossen ist. Die Gründe für mein Misstrauen gegenüber dem e.V. muss ich dir ja nicht erklären. ;-)“

    Kid, es geht mir hier wirklich nur darum, dass JCM wieder ein populistisches „die U23 wurde aufgelöst um Geld zu sparen“ rausgehauen hat. Wenn das irgendein 11Freunde-Freak aus Bielefeld oder jemand von der MOPO in HH behauptet, drauf geschissen. JCM hat aber hier in Frankfurt durchaus in den letzten Monaten die Chance gehabt das Thema näher zu durchleuchten. Ich bin mir nicht mal sicher, ob es Ingo, Kilchenstein oder wer auch immer von der FR nicht schon mal gemacht haben.

    Ich würde nicht mal groß darauf eingehen, wenn ich nicht wüsste, dass der Chef-Kritiker der U23-Auflösung nach einem Gespräch mit Kraaz ganz kleinlaut wurde. Kraaz verwehrt sich bestimmt nicht gegen ein Interview mit der FR. Egal wie man zum Verein und deren Leute auch stehen mag. ;)

  234. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Marco Russ schreitet tapfer voran

    http://www.op-online.de/sport/.....90418.html

    Ach ja, Russ. Da schweigt des Sängers Höflichkeit. Den hätte ich auch niemals zurückgeholt.“

    Wie Grabi schon sagte. Russ einfach ma die fresse halten“

    Übrigens hat sich auch Seferovic (in Eintracht TV, Stimmen nach dem Spiel) explizit vor den Trainer gestellt: er glaube daß die ganze Mannschaft den Sieg dem in die Kritik gekommenem Trainerteam widme.

    Auch wenn bei mir die Zweifel (sowohl taktischer als auch psychologischer Art) am Trainerteam deutlich überwiegen als Zufriedenheit bin ich jetzt einfach mal raus aus der Debatte.
    http://tv.eintracht.de/de/sais.....1335-.html
    (Bitte beachtet daß Ich nicht weiß ob Nichtabonnenten Zugriff zum verlinkten Beitrag haben).

  235. ZITAT:
    „“
    Sinnvoll ist es hingegen, eine Philosophie vorzugeben, und sich einen Trainer zu suchen, der diese Philosophie umsetzt. Mit Spielern, bei denen er durchaus mitbestimmen kann, die aber wirklich zum Verein passen. Das ist das Problem bei der Eintracht. Und das löst man nicht, wenn man immer den Trainer machen lässt. Egal ob der Schaaf, Schmidt oder Müller heißt..“

    So weit ich das beobachte, gibt es sogar zwei Philosophien. Einmal die Fraktion, die RS holen wollte, dann die andere. Die andere gewann an dem Tag, als Leverkusens Reschke in Salzburg Bruno Hübner lächelnd zuwinkte.

    Vielleicht gibt es ja dann ab Sommer 2016 nur noch eine Philosophie. Oder schon bald nach dem 8.6.2015. Wer weiß…

  236. @Andy
    Ich glaube halt nicht, dass man das Philosophie nennen kann. Zumindest ist es nicht das, was ich gemeint habe. Einfach zwei Trainer in den Pott zu werfen und dann zu warten, was entweder der eine oder der andere macht ist halt … naja. Eintracht.

  237. Mann könnte noch siebter werden.
    Duck und wech.

  238. Spätestens als man nach der Absage von Schmidt versuchte an di Matteo zu baggern habe ich den Glauben an das Bestehen einer Philosophie bei der Trainersuche der Eintracht aufgegeben

  239. @Stefan.

    Ich spiele auch eher auf die zwei Fraktionen mit unterschiedlicher Philosophie an. Es hat nochmal die „Ich kenne die Bundesliga“-Fraktion gewonnen, weil die andere von dem Jetzt-Leverkusen-Trainer hingehalten wurde.

    Bruchhagens Philosophie ist halt, naja, das Heute statt dem Morgen. Ist ja auch nur zweimal mit der Eintracht abgestiegen. Muss also so falsch nicht sein. 8-)

  240. Die Ziegen sind auch durch, 2:0 gegen Gazprom.

  241. die sge ist ein organismus mit schwachen immunsystem. jetzt hat sich da ein wirt namens schaaf eingepflanzt, der sich immer weiter ausbreitet und ich befürchte saison wie diese oder schlimmer für die nächsten 13 jahre…

  242. OT
    Ein gewisser Thomas Zampach hat heute auch gespielt und Tore geschossen.
    Fieldgoals für die Galaxy, 2.Liga. 33:0 Sieg in Holzgerlingen. Wer kennt es nicht.

  243. Genau das ist der Knackpunkt bei der Eintracht, am jetzigen Trainer lange festhalten, wenn man auch nicht mehr so überzeugt ist,denn das bringt Zeit, dann kommt Schritt 2 , den jetzigen Trainer entlassen, wenn der Erfolg weiter bescheiden ausfällt.
    Dann kommt Schritt 3 der Eintracht , nun einen Kandidaten finden der blöd genug ist mit dem Einkauf seines Vorgängers weiter zu arbeiten. Dann kommt Schritt 4, der erneute Umbruch ,im weiteren Jahr sollte dann die Klasse in der Liga gehalten werden. Schritt 5 .Nun darf dieser Trainer endlich mit seiner gewünschten Arbeit beginnen, wieder 3 Jahre vergangen bis irgend etwas greifen könnte. Wird aber nicht funktionieren, da auch dieser Trainer vorher seine Arbeit hin wirft oder zerrissen wird. Hier ist unser System der Eintracht, unser System ist vera….. am Fan und die Trainer opfern !!
    Dieses Spiel hat System !
    Denkt da mal darüber nach !

  244. 247: ja, so läuft es seit Jahren. Erschreckend weise, Dein Kommentar.

  245. Schade dass wir diesen di Matteo nicht bekommen haben. Der kann was.

  246. Mit di Matteo und Excel-Heidel wärn wir sicher in Europa.

  247. @Stefan
    Da sind wir nicht soweit auseinander, aber…
    – Ob es zwischen Trainer und Mannschaft passt, weiss man vorher nie 100% – denke man hat sich aber typisch a la Bruchhagen fuer die langfistige (Philosophie) Aufbauarbeit trotz eventueller Bedenken entschieden. Heftige Spannungen hat aber wohl keiner erwartet.
    – Schaaf hatte noch nicht die Gelegenheit die Mannschaft umzubauen und wir wissen auch nicht genau wie viele Spieler er ersetzen moechte. Sehe deine Bedenken, aber weiss nicht, ob wir das wirklich beurteilen koennen.
    – Baut nicht jeder neue Trainer ohnehin seine Mannschaft mit der Zeit nach seinem Gusto um?
    – Wer waeren denn die konkreten Kandidaten/Alternativen ausser TS (gewesen)?
    – Ist das was Schaaf bisher durchgedrueckt hat (insbesondere integration der Jugendabteilung) nicht das, was ohnehin hier gefordert wurde?

    Ich will auch mehr erreichen und auch ich weiss nicht, ob Schaaf wirklich bei uns so erfolgreich sein kann wie in Bremen, aber bevor ich meine Meinung aender, moechte ich mal nen konkreten Kandidaten, bei dem ich ein besseres Gefuehl haette.

    Und bitte vergesst nicht die vielen negativen Beispiele, wie Geld verbrannt wird und hinterher nur um den Abstieg gekaempft wird. Vom Hauen und Stechen in den Gremien mal ganz zu schweigen.

    Find halt, dass Schaaf trotz aller Entteuschung ueber die verpasste EL ne faire Chance verdient hat, nicht mehr und nicht weniger…

  248. @247 Tschuldigung das ist Kappes.
    Von System kann man da nicht sprechen.
    Der Funkel war 5 Jahre bei der SGE und hat sehr wohl einen Systemfussball gespielt mit der Unterstützung der AG- war halt nicht immer schön. Dann Sk.. in dieser Zeit wurde auch versucht mit dem Trainer eine Mannschaft zu entwickeln den die Leute an jedem Spieltag begeistert. Das der zu spät ins Exil geschickt wurde OK. Daum, bitte wenn das gut gegangen wäre hätte der diese Mannschaft mit angeblicher spielerischer Klasse übernommen (Meine Meinung). Und der Armin war jetzt auch nicht 6 Wochen hier ohne System, von der Überzeugung der richtigen Wahl und Unterstützung durch die AG garnicht zu sprechen!

  249. @247 unser letzter trainer wurde nicht entlassen sondern hatte aus gründen keinen bock mehr.

  250. @Tscha

    „Übrigens hat sich auch Seferovic (in Eintracht TV, Stimmen nach dem Spiel) explizit vor den Trainer gestellt: er glaube daß die ganze Mannschaft den Sieg dem in die Kritik gekommenem Trainerteam widme.“

    Glaubt er. Ohne es selbst zu wissen: Glaubst Du, dass das Johannes Flum genauso sieht? Wie gesagt, ich weiß es nicht. Ich glaube da aber auch was.

  251. Ich kann mich überhaupt nicht mehr dran erinnern das EF mal einen Trainer entlassen hat. Ihr müsst euch irren

  252. Was die Trainersuche angeht – war nicht laut BH Schaaf der erste Kandidat, hatte aber erstmal nicht ueberzeugt werden koennen?

  253. Einen hat der Bruchhagen entlassen. Muss Gerland gewesen sein.

  254. ZITAT:
    „Einen hat der Bruchhagen entlassen. Muss Gerland gewesen sein.“

    Abfindungen wurden aber nicht gezahlt. Oder war’s auch nur eine?

  255. ZITAT:
    „Inui ist einer unserer besseren Spieler. Er braucht bessere Mitspieler. Und Schußtraining.“

    Aber nur wenn Meier ihm die letzten Meter zum Tor abnimmt, Inui droht dann nämlich zu implodieren und so kommt auch nach Training kein Schuss mehr raus.

  256. ZITAT:
    „Einen hat der Bruchhagen entlassen. Muss Gerland gewesen sein.“

    Ich bestreite das.

  257. @247 richtig steht auch im Text, seine Arbeit hinwirft !
    Auch Veh wurde verheizt !

  258. @deraltecharly

    Eigentlich lieferst du das beste Argument, warum man Schaaf zumindest erstmal noch ein Jahr Zeit geben sollte statt trotz erreichen der Ziele gleich Harakiri zu begehen…

  259. @Stefan, bin da vollkommen d´accord dass es ein wenig anmassend ist für die `ganze Mannschaft´ zu sprechen, für Ihn selbst gilt allerdings seine Aussage allerdings wohl sicher, er hat übrigens auch gesagt daß man sich bei der Mannschaftsbesprechung geeinigt habe weder eine pro- noch kontra Aussage zum Trainer zu machen, da es aber schlicht für uns Aussenstehende sehr schwierig, ja eigentlich unmöglich ist zu wissen ob jetzt eine große oder kleine Mehrheit oder gar eher eine Minderheit hinter dem Trainerteam steht, hab ich jetzt ernsthaft beschlossen mich aus der Trainerdebatte rauszuhalten.

    Eines ist allerdings klar, es gibt garantiert keinen Trainer auf der Welt der mit allen Spielern kann.

  260. Der Sieg dürfte den Machtkampf leider verlängert haben. Und wenn wir eines aktuell nicht haben, dann ist es Zeit.

  261. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Einen hat der Bruchhagen entlassen. Muss Gerland gewesen sein.“
    Ich bestreite das.“

    Und weißt du wie ich die Welt sehe? Der Mann ist zweimal aufgestiegen. Weil ich ein positiver Mensch bin.

  262. @ 252 alles gut und wo ist seit dem EUER System ????
    Es gibt keins, nach so vielen Jahren, das ist Kappes !!!!!
    Andere haben aber Systeme, also was läuft hier falsch ???
    Blödsinn Eintracht strampelt zwischen Mittelmäßigkeit und Abstieg, seit wie vielen Jahren ??
    Na, gibt ja auch die internationalen großen Jahre dazwischen !
    Aber jeder hat ja hier seine eigene Wahrnehmung ist ja auch gut !
    Für mich ist es aber langsam zu wenig, wenn ich mir Mainz oder Augsburg anschaue.

  263. Ich habe Haris Statement nicht gesehen. Aber

    „… ein wenig anmassend ist für die `ganze Mannschaft´ zu sprechen, für Ihn selbst gilt allerdings seine Aussage allerdings wohl sicher, er hat übrigens auch gesagt daß man sich bei der Mannschaftsbesprechung geeinigt habe weder eine pro- noch kontra Aussage zum Trainer zu machen…“

    Und dann macht er es einen Satz später? Sauber. Aber naja. Es stand ja auch auf der Homepage. Passt schon.

  264. Der Franz spricht bei Sky90 über Kommunikation des Trainers:“Du musst mit denen reden, reden, reden…“ Kann mal jemand den TS anrufen, damit der einschaltet?!?

  265. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Einen hat der Bruchhagen entlassen. Muss Gerland gewesen sein.“
    Ich bestreite das.“

    Und weißt du wie ich die Welt sehe? Der Mann ist zweimal aufgestiegen. Weil ich ein positiver Mensch bin.“

    Du Guter..

  266. ZITAT:
    „Der Franz spricht bei Sky90 über Kommunikation des Trainers:“Du musst mit denen reden, reden, reden…“ Kann mal jemand den TS anrufen, damit der einschaltet?!?“

    Der Katar- und Gazprom-Kaiser?

  267. Hassknecht Live 3 Sat.

  268. man darf sich gerne die 3 letzten jahre von schaaf in bremen und die meinungen der fans angucken. die kritik geht 1:1 konform mit der zuletzt medialen kritik und der fans. diese saison gab es völlig schlechte spiele, ohne dass man das gefühl hatte herr schaaf könnte irgendwas ändern nur noch gekrönt von völlig absurden nachbetrachtungen der spiele. dass das einen russ nicht stört und jetzt als schaafs lieblingsimmerspieler gerne im team auf dicke hose macht verwundert mich nicht. auch dass ein haris keine großen ansprüche hinsichtlich zum beispiel taktik an ein trainerteam hat, hauptsache er spielt und kann ungestört ins nachtleben. es werden permanent mannschaftsratssitzungen abgehalten, um danach geschlossen endlich wieder fußball spielen zu können. also mit schaaf dann weiter schön spieler wie valdez holen, anstatt junge, schneller spieler aus der 2. liga… egal. ich bin mir sicher die quittung wird kommen… und dann wird ein richtiger längst überfälliger umbruch mal wieder unnötig schwer gemacht…

  269. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Der Franz spricht bei Sky90 über Kommunikation des Trainers:“Du musst mit denen reden, reden, reden…“ Kann mal jemand den TS anrufen, damit der einschaltet?!?“

    Der Katar- und Gazprom-Kaiser?“

    Ne, der Weihnachtsfeier-Kaiser

  270. @272 , denke auch gibt gute Spieler in der 2 Liga , habe mich auch mal als Laie damit beschäftigt,
    denke gibt schon 8 richtige Kracher die gut für Eintracht wären.
    51 Spieler denen man wohl lt. Statistik ne höhere Klasse zu spielen zutrauen könnte. Habe aber keine Ahnung von Fußball, bin ja mal gespannt, wie viele Spieler doch bei anderen Vereinen in der ersten Liga landen werden und ob irgend ein Name auch bei der Eintracht auf einem Zettel steht, würde mich freuen, bestimmt aber nicht einer ( doch B. Hübner) !
    Wie schon gesagt, habe keine Ahnung, ist auch gut so, kann dann für mich lachen, wenn Namen doch irgendwo auftauchen !

  271. @ 274

    nur wenn wir keine ahnung haben, muss nicht ein ganzer verein drunter leiden ;O)

  272. Ich glaube, dass gegenüber dem Kaiser keine Häme angebracht ist, was den Umgang mit Spielern anbelangt. Er hat das eigentlich immer gut hinbekommen, wenn er Verantwortung hatte.

  273. @275, richtig immer zurück halten !
    Eintracht wird es richten, wir sind eh die Ahnungslosen, wollen doch nichts kaputt machen.

  274. @274:
    Ich denke wir haben schon viele Zweitligaspieler, zu viele.

  275. @276:
    geh ich mit

  276. Angenommen, dir Matteo wäre tatsächlich zu uns gekommen und hätte eine solche Misserfolgsserie hingelegt (gemessen an den eigene Ansprüchen) . . . die Kommentare hier hätte ich gerne gelesen.

  277. @ 278 , was unterscheidet den 2 Liga Spieler von 1 Liga Spieler ?
    Glaube gibt genug Spieler in der 2 Liga, die den Stand der ersten halten könnten, wenn Sie die Schnelligkeit des Spiels in den Griff bekommen.
    Vom Kampf her ist die 2 Liga jedoch Körper betonter.
    Bitte, Du meintest bestimmt wir haben Spieler hier die nicht über die richtige professionelle Einstellung verfügen. Stimme ich dir zu !
    Nochmals Eintracht verfügt nicht über Stars noch Superstars, auch wenn das die Spieler über sich denken.
    Kein Geld !!!!!

  278. ZITAT:
    „@274:
    Ich denke wir haben schon viele Zweitligaspieler, zu viele.“

    Völlig Richtig! Mal überlegt wie z.B. Spieler wie Inui, Medojevic, Stendera, leider auch Kittel in der 2.Liga rüberkämen? Würden die einen Unterschied machen? Aus meiner Sicht haben wir ein viel zu schwaches Mittelfeld.
    Im Mittelfeld entscheidet sich alles. Hier fehlt es der Eintracht an Spielklasse. Und das seit Jahren!

  279. @280
    Eben.
    Deshalb bin ich auch mittlerweile vorsichtig mit „es muss nur ein neuer Trainer her, dann spielen wir EL!“
    Hinterher iss man immer schlauer… hatte mir wie so viele hier eigentlich seine Verpflichtung gewuenscht.
    Dazu stehen werden jetzt aber nur die Wenigsten.

  280. Angenommen, di Matteo wäre tatsächlich gekommen, und er hätte einen Draht zur Mannschaft gefunden und die hätten einen Lauf bekommen wie einst in der zweiten Saison unter Veh … die Kommentare hätte ich gerne gelesen.

  281. ZITAT:
    „Deshalb bin ich auch mittlerweile vorsichtig mit „es muss nur ein neuer Trainer her, dann spielen wir EL!“

    Kann mich auch nicht an einen erinnern, der das ernsthaft gesagt hätte.

  282. Hört mir auf mit Di Matteo und so einem Schmonzes!
    Nehme einen Schur, Breitenreiter oder ??? mit Kusshand dafür.

  283. ZITAT:
    „Angenommen, di Matteo wäre tatsächlich gekommen, und er hätte einen Draht zur Mannschaft gefunden und die hätten einen Lauf bekommen wie einst in der zweiten Saison unter Veh … die Kommentare hätte ich gerne gelesen.“

    Na toll!

  284. ZITAT:
    „ZITAT:
    „@274:
    Ich denke wir haben schon viele Zweitligaspieler, zu viele.“

    Völlig Richtig! Mal überlegt wie z.B. Spieler wie Inui, Medojevic, Stendera, leider auch Kittel in der 2.Liga rüberkämen? Würden die einen Unterschied machen? Aus meiner Sicht haben wir ein viel zu schwaches Mittelfeld.
    Im Mittelfeld entscheidet sich alles. Hier fehlt es der Eintracht an Spielklasse. Und das seit Jahren!“

    Schwieriges Thema. Der Gegner hatte in der Saison immer 1, manchmal 2 Spieler mehr im Mittelfeld, da wir durchgängig mit 2 Stürmern spielten. Dann sieht eigentlich jeder schlecht aus.

    Was meinst Du, warum wir gegen Hoffenheim relativ wenig zugelassen haben? Wir hatten endlich mal Gleichzahl im Mittelfeld, in der 2. HZ sogar Überzahl, weil wir nur einen Stürmer hatten. Die AV standen einen Tick tiefer und sehr interessant war die Einwechslung von Djakpa. Rumms war die linke Seite dicht.

    Man kann auch mit unserer Mannschaft kompakt stehen, man muss es nur wollen. Und mit Meier, Haris, Ilse und ja auch mit Stender, der nunmal geile Pässe spielen kann (trotz aller Ballverluste, was nach seiner ersten kompletten Saison als Jugendlicher normal ist) sollten wir auch bei einer kompakteren Ausrichtung für das eine oder andere Tor gut sein.

  285. ZITAT:
    „…Nehme einen Schur, Breitenreiter oder ??? mit Kusshand dafür.“

    Was qualifiziert die Genannten für den Posten des Übungsleiters bei EF?

  286. @284 Ich hätte sie auch gerne gelesen, weil es eine erfolgreiche Saison der Eintracht bedeutet hätte. Trotz alledem gehöre ich zu denen, die Schaaf damals für den geeigneten Mann gehalten haben. Inzwischen bin ich verunsichert aber nach wie vor weit davon entfernt, zu glauben, dass ein Festhalten an Schaaf zwingenderweise zum Desaster führt. Ich weiss es einfach nicht. Möglicherweise gibt es bessere. Ob diese zur Eintracht kommen ist auch nicht gesichert.

  287. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Deshalb bin ich auch mittlerweile vorsichtig mit „es muss nur ein neuer Trainer her, dann spielen wir EL!“

    Kann mich auch nicht an einen erinnern, der das ernsthaft gesagt hätte.“

    richtig. ich bin da sehr bescheiden. möchte nur nicht andauernd mannschaftsratsitzungen haben, um die grunddinge im fußball bei der sge sehen zu können. mehr will ich ja gar nicht. sorry, eins noch. und es wäre schön, wenn sich der trainer so zum spiel äußert, dass es in der analyse ein bissl fundiert rüberkommt und ich wenigstens das gefühl habe, man hat das gleiche spiel geschaut. mehr brauch ich nicht. aber es scheint mir auch für die nächste saison leider nicht vergönnt zu sein. kann man nichts machen.

  288. @Jim Knopf
    „Der Sieg dürfte den Machtkampf leider verlängert haben. Und wenn wir eines aktuell nicht haben, dann ist es Zeit.“
    Ja, einen kleinen „Realitätszipfel“ diesbezüglich konnte man heute im Dopa sehen, wie er einen auf dicke Hose machte. Hätte ihn gerne mal rumfloskeln hören, wenn wir verloren hätten. Dasselbe Phänomen war bei Herri an gleicher Stelle zu beobachten, der nach dem Sieg gegen Paderborn bei Wontorra saß und alle Provokationen oft witzig, charmant kontern konnte..

  289. Zitat aus 288:
    Was meinst Du, warum wir gegen Hoffenheim relativ wenig zugelassen haben? Wir hatten endlich mal Gleichzahl im Mittelfeld, in der 2. HZ sogar Überzahl, weil wir nur einen Stürmer hatten. Die AV standen einen Tick tiefer und sehr interessant war die Einwechslung von Djakpa. Rumms war die linke Seite dicht.

    Das habe ich vor Ort ebenso empfunden. Die Hoffenheimer hatten zwar optisch in der zweiten Hälfte ein deutliches Übergewicht aber wirklich furchteinflössend war das dennoch nicht. Zum wiederholten Male allerdings die fürchterliche Abschlussschwäche von Inui.

  290. „…ein Festhalten an Schaaf zwingenderweise zum Desaster führt. Ich weiss es einfach nicht. „

    Niemand weiß das. Das ist ja das spannende am Fußball.

  291. Eduard, wir können einfach nicht 2 Stürmer. Und wenn ich so in der Bundesliga rumschaue, andere können es auch nicht.

    Böse Zungen könnten glauben, das habe einen Grund. Aber ich bin ja nicht böse,

    Lieber Tscha, morgen einen Tisch in Eurem schönen Gadde?

  292. ZITAT:
    „“…ein Festhalten an Schaaf zwingenderweise zum Desaster führt. Ich weiss es einfach nicht. „

    Niemand weiß das. Das ist ja das spannende am Fußball.“

    Niemand?

    Hmm. Da habe ich anderes gehört.

    Es sein denn, Du verlangst ein 100%, das ist natürlich nicht gegeben. Aber wenn Du von einer 80% Wahrscheinlichkeit ausgehst?…………

  293. @ 288 richtig brauchen 2 gute sechser , doppelte sechs ( 6, 8 ) sind im modernen Fußball die waren Spielmacher und ackern auch gut für Abwehr mit.
    Ständig im Rollentausch und schaffen freie Räume im Mittelfeld für den 10 der dann tödliche Pässe einleiten sollte, oder das Spiel schnell antreiben kann. hierzu brauchst du aber Spieler mit Spielintelligenz.
    Bin weiterhin davon überzeugt, dass es diese Spieler zur Zeit auch in der 2 Liga gibt !
    Bei Eintracht bin ich zur Zeit nicht von dieser Besetzung überzeugt !

  294. Herr Russ hat ein wenig Probleme mit dem Genetiv: „Die Medien und Zeitungsschreiber müssen mir erst die Person zeigen, von dem sie diese Aussagen haben“, Zitat

  295. Um Gottes Willen, was ist mit der FR passiert?
    Was ist denn das für ein Bericht zum Hoffenheim-Spiel?

    Ich hab ernsthaft einen Kloß im Hals ob eines solchen journalistischen Total-Blackouts.

    Das ist lupenreines Bullying.

  296. Ρουμμς!

  297. Ah, heute haben mal wieder die Trolls Ausgang.

    Auch mal nett zu lesen.

  298. Ich glaube ja die Trolle hier sind die Alles-Verteidiger aus dem UE.

    Und da mag ich schon auch kaum mehr und widerspreche aus reinem Trotz, weil ich nicht einsehe, dass die Deppen die Meinungshoheit bekommen.

  299. Aus Interesse, definieren Sie UE, wenn möglich. Vielleicht bin auch zu blöd.

  300. Danke, du bist auch ein sehr netter Typ.

    Zufrieden mit dem FR-Bericht, ne?

  301. Folgende Frage:

    Wenn also alles ok wäre, dann würde die Führung Schaaf sagen, gehe nicht in den Doppelpass und das Heimspiel, um ihn vor solchen Attacken zu schützen und einer der Herrn Bruchhagen oder Hübner würde kommen und erklären wie es wirklich aussieht und das alles ok ist.

    So tut man Schaaf voir die Säue schmeissen, für mich ist klasse, er hat keine Chance mehr im Verein.

  302. Ich weiß nicht mal, was „UE“ ist und beherrsche keine bloginternen Hieroglyphen.

    Ich habe einfach einen beschissenen Bericht in der FR gelesen und äußere meine Meinung dazu in einem Blog der FR. Und zwar dergestalt, dass ich ihn als beschissen bezeichne.

  303. ZITAT:
    „Ich weiß nicht mal, was „UE“ ist und beherrsche keine bloginternen Hieroglyphen.

    Ich habe einfach einen beschissenen Bericht in der FR gelesen und äußere meine Meinung dazu in einem Blog der FR. Und zwar dergestalt, dass ich ihn als beschissen bezeichne.“

    Welcher Text denn? Einen Link, bitte.

  304. 1. Regel: Don’t feed the troll!

  305. Ach, und danke für den beiläufigen „Depp“, Depp.

  306. @ Albert C.

    http://www.blog-g.de/ziel-erre.....ent-616881

    Ganz nett auch die Kommentare dazu, der erste fasst es sachlicher und genauer zusammen, als ich es gerade vermag.

  307. Erklärt doch einfach mal kurz UE,- Unterrichtseinheit, unsere Eintracht was weiß ich. Manchmal wird dann auch mal in einer Art geschrieben das die Angesprochenen nicht in der Lage sind auf angemessene Art zu antworten.

  308. Sorry. Falscher Link. Der letzte Bericht. „Eintracht siegt und diskutiert weiter“.

  309. Fußballsachverständiger

    ZITAT:
    „Herr Russ hat ein wenig Probleme mit dem Genetiv: „Die Medien und Zeitungsschreiber müssen mir erst die Person zeigen, von dem sie diese Aussagen haben“, Zitat“

    Wo issen da ’n Problem mit’m Genitiv?

  310. Ich bin sehr gespannt ob dieses System nächste Woche auch bestand hat. Heißt, mit Flum von Anfang an in der Doppel 6. WENN, dann sollte man nachfragen warum er das nicht schon in den Auswärtsspielen gegen Mainz, Köln und Stuttgart getan hat als die Mannschaft dringend Stabilität vor der Abwehr benötigte.

  311. UE- unter Eid ?

  312. ZITAT:
    „Ich glaube ja die Trolle hier sind die Alles-Verteidiger aus dem UE.

    Und da mag ich schon auch kaum mehr und widerspreche aus reinem Trotz, weil ich nicht einsehe, dass die Deppen die Meinungshoheit bekommen.“

    Danke ce!

  313. @ JCM & Watz.

    Rückgrat. Das mag ich.

    Stehe gerne bei. Im Zweifel mit Klarnamen.

  314. ZITAT:
    „Ich bin sehr gespannt ob dieses System nächste Woche auch bestand hat. Heißt, mit Flum von Anfang an in der Doppel 6. WENN, dann sollte man nachfragen warum er das nicht schon in den Auswärtsspielen gegen Mainz, Köln und Stuttgart getan hat als die Mannschaft dringend Stabilität vor der Abwehr benötigte.“

    Herr Schaaf antwortet doch nur noch auf Fragen die er sich selbst oder unser Mediendirektor gestellt hat. Und wen er Lust dazu hat. Hat er aber nicht, mein Fischkopp.

  315. CE, vielleicht gibt es ja auch etwas zwischen Schwarz und Weiss?
    Schreibt man etwas pro Schaaf iss man gleich Alles-Verteidiger ?
    Glaube gerade dir sollte sehr wohl bewusst sein, dass die Wahrheit meisst in der Mitte liegt.
    Hier kommt mir das aber mehr wie ein populistischer und ideologischer Grabenkampf vor, scheint mir da gibt es nur wenig Spielraum fuer ne einigermassen sachliche Diskussion.

    Bin mal gespannt, wer wirklich Abbitte leisten wird, wenn Schaaf bleibt und naechstes Jahr tatsaechlich erfolgreicher sein sollte.

  316. ZITAT:
    „UE- unter Eid ?“

    Eher „unter Ethanoleinfluss“.

  317. UE??? Mein Gott bricht euch irgenwas aus der Krone diese Abkürzung mal zu erläutern? Sonst seit ihr doch immer so Diskussion und so?!?

  318. „Man kann auch mit unserer Mannschaft kompakt stehen, man muss es nur wollen.“
    c-e [288]

    Jo, man(n) kann. Mit dieser noch vorhandenen Mannschaft. Die bei Wiederanpfiff 15/16 anders aussehen wird. Teils bedingt durch Langzeit-Verletzte, die mit Sicherheit vor Herbst/Spätherbst nicht bei 100 % sein werden, teils durch Abgabe. Wobei ich „Abgabe“ genau so meine. Weg, fort.
    Die Anzahl wird vermutlich/notwendigerweise ersetzt werden. Und – so steht zu erwarten – nach Maßgabe des dann immer-noch-Trainers. Und wir werden – logisch – eine andere Mannschaft im Adler-Trikot haben. Und aufwachen und feststellen, dass diese dann neue Mannschaft ein anderes Gesicht zeigen wird. Und es wird uns wieder was von „Umbruch“ erzählt werden. Und von „fehlender Spielpraxis“. Und von „System“, in welcher Form auch immer. Für was auch immer.

    Und wir werden wieder keinen einzigen, keinen verdammt kleinen einzigen Schritt weiter nach vorne gemacht haben. Vielleicht einen Schritt weiter, ja, möglich. Nur in die falsche Richtung. Bewegung soll ja gesund sein, so oder so.

    Mag ja sein, dass unser Chef-Trainer unfallfrei reden kann, nur: was sagt er? Ja, er kam heute sympathisch beim DoPa rüber, nur: mit welchen Fakten, mit welcher Aussage über seine künftige Arbeit, seiner „Idee vom Spiel“, mit irgendwas? Wozu war er dort? Um Publikums-Lacher zu produzieren, das Phrasenschwein zu füttern? Vermutlich.

    JCM hat sich mehr als wacker geschlagen, Respekt.

    Wir sind 2015/16 wieder in Liga 1. Unserer Mannschaft sei Dank. Die gestern – meine Meinung – genau dafür gespielt hat. Für nix anderes. Egal, was heute rumgetönt wurde. Von wem auch immer. Geändert hat sich – leider – nichts. Halt, man wurde beim Schummeln erwischt und hat sich „entschuldigt“, wäre ja fast untergegangen. „…menschlicher Fehler…“
    http://www.hr-online.de/websit.....t_41431325

    Fehler können vorkommen. Das Festhalten an und Fortführung einer fehlerhaften Entscheidung ist auch einer. Und der wird verdammt teuer. Man kann Fehler einsehen, man muss es nur wollen.
    #espasstnicht
    (Tschullischung, ist verflixt lang geworden)

  319. ZITAT:
    „CE, vielleicht gibt es ja auch etwas zwischen Schwarz und Weiss?
    Schreibt man etwas pro Schaaf iss man gleich Alles-Verteidiger ?
    Glaube gerade dir sollte sehr wohl bewusst sein, dass die Wahrheit meisst in der Mitte liegt.
    Hier kommt mir das aber mehr wie ein populistischer und ideologischer Grabenkampf vor, scheint mir da gibt es nur wenig Spielraum fuer ne einigermassen sachliche Diskussion.

    Bin mal gespannt, wer wirklich Abbitte leisten wird, wenn Schaaf bleibt und naechstes Jahr tatsaechlich erfolgreicher sein sollte.“

    Wie viele neue Spieler bräuchte es denn Deiner Meinung nach dazu? Und was ist denn die Aufgabe des Herrn Schaaf Deiner Meinung nach?

  320. ZITAT:
    „UE??? Mein Gott bricht euch irgenwas aus der Krone diese Abkürzung mal zu erläutern? Sonst seit ihr doch immer so Diskussion und so?!?“

    Ich darf kurz aufklären:
    http://www.eintracht.de/meine_.....t/forum/1/

  321. ZITAT:
    „Schreibt man etwas pro Schaaf iss man gleich Alles-Verteidiger ?“

    Nö.

    Aber was im Paralleluniversum heute teilweise populistisch und ideologisch von einigen abgelassen wurde und wird, die eine mediale Hexenjagd auf Schaaf unterstellend eine genau solche auf Journalisten und Blogger pegidamäßig („Lügenpresse“ ist noch harmlos) gestartet haben, ist schon bemerkenswert.

  322. ZITAT:
    „ZITAT:
    „UE??? Mein Gott bricht euch irgenwas aus der Krone diese Abkürzung mal zu erläutern? Sonst seit ihr doch immer so Diskussion und so?!?“

    Ich darf kurz aufklären:
    http://www.eintracht.de/meine_.....t/forum/1/

    Ich bedanke mich in aller Form, hatte inzwischen schon den Vorschlag: UE: Uelzen

  323. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Herr Russ hat ein wenig Probleme mit dem Genetiv: „Die Medien und Zeitungsschreiber müssen mir erst die Person zeigen, von dem sie diese Aussagen haben“, Zitat“

    Wo issen da ’n Problem mit’m Genitiv?“

    Dat dat eigentlich „die Genitiv“ und „dem Person von die sie diese Aussage haben“ heißen tut.

  324. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Herr Russ hat ein wenig Probleme mit dem Genetiv: „Die Medien und Zeitungsschreiber müssen mir erst die Person zeigen, von dem sie diese Aussagen haben“, Zitat“

    Wo issen da ’n Problem mit’m Genitiv?“

    Dat dat eigentlich „die Genitiv“ und „dem Person von die sie diese Aussage haben“ heißen tut.“

    :-))

  325. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Herr Russ hat ein wenig Probleme mit dem Genetiv: „Die Medien und Zeitungsschreiber müssen mir erst die Person zeigen, von dem sie diese Aussagen haben“, Zitat“

    Wo issen da ’n Problem mit’m Genitiv?“

    Dat dat eigentlich „die Genitiv“ und „dem Person von die sie diese Aussage haben“ heißen tut.“

    So ein Streber im Blog tut gut, danke:-)

  326. Kann man zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht sagen, weil zB ein Zambrano noch in der Schwebe ist, aber sicher gibt es einen deutlichen Umbruch. Diesmal hat man aber die meissten Stammspieler gebunden und man hat so die Chance die Qualitaet durch gute Transfers deutlich zu verbessern statt nur versuchen verlorengegangene Qualitaet adequat zu ersetzen.

    Was mir aber wie gesagt gut gefaellt ist, dass die Jugend naeher rangefuehrt wird. Vielleicht ist es dann einfacher auch mal nen Spieler wie Can erstmal zu halten. Stendera und Kittel – dachte diese Entwicklung war auch von der Mehrheit hier gewuenscht und nun ist es falsch, nur weil TS das durchdrueckt?

  327. @218 Stefan:

    100% Zustimmung! Genauso muss es kommen, sonst wird es nie etwas mit der Eintracht!

  328. @Schaedelharry63

    Und wundert dich das?
    Stell dir sowas mal in deinem Job vor, da waerst du aber schnell bedient.

    Wie gesagt, ich denke die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte.
    Dass nach etlichen Auswuechsen (Amanatidis, etc.) die Leute erstmal skeptisch sind ist doch wohl verstaendlich…
    Waer schlimm, wenn die Blog-G Leser diesbezueglich unkritisch waeren.

  329. ZITAT:
    „Kann man zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht sagen, weil zB ein Zambrano noch in der Schwebe ist, aber sicher gibt es einen deutlichen Umbruch. Diesmal hat man aber die meissten Stammspieler gebunden und man hat so die Chance die Qualitaet durch gute Transfers deutlich zu verbessern statt nur versuchen verlorengegangene Qualitaet adequat zu ersetzen.

    Was mir aber wie gesagt gut gefaellt ist, dass die Jugend naeher rangefuehrt wird. Vielleicht ist es dann einfacher auch mal nen Spieler wie Can erstmal zu halten. Stendera und Kittel – dachte diese Entwicklung war auch von der Mehrheit hier gewuenscht und nun ist es falsch, nur weil TS das durchdrueckt?“

    Das wird und wurde nie gesagt, jetzt biste aber populistisch. Das ist schon konkret, was fehlt und hat sich in den vielen Spielen der Schande in dieser Runde aufgestaut. Ich bin fest davon überzeugt, dass wenn Du die Eintrachtspiele mit 90 Min mit unter 0,8 Promille angesehen hast, die vielen taktischen Defizite erkennen müsstest. Und, und, und,…

  330. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Schreibt man etwas pro Schaaf iss man gleich Alles-Verteidiger ?“

    Nö.

    Aber was im Paralleluniversum heute teilweise populistisch und ideologisch von einigen abgelassen wurde und wird, die eine mediale Hexenjagd auf Schaaf unterstellend eine genau solche auf Journalisten und Blogger pegidamäßig („Lügenpresse“ ist noch harmlos) gestartet haben, ist schon bemerkenswert.“

    Ich empfinde dabei zwei Dinge als schlimm:

    1) wie auch in vielen anderen Lebensbereichen wird geäußerte Kritik oftmals gleichgesetzt mit einem Willen zur Schädigung von Person oder kritisierter Gruppierung — auf die Idee, dass Kritik gerade deswegen geäußert wird weil man noch Interesse hat bzw. vor Fehlern warnen möchte um Schlimmeres zu verhindern kommen nur wenige. Wenn ich jemanden schaden möchte bleibe ich stumm und lasse jemanden blindlings Fehler machen.

    2) der Versuch sachliche Kritik oder Sichtweisen mit sachlichen Gegenargumenten oder alternativen Betrachtungsweisen zu begegnen wird kaum durchgeführt. Sei es im Blog oder sei es im DoPa TV von Seiten des Trainers. Ein „Depp“ ist da allerdings auch nicht hilfreich. Dann lieber Ignoranz.

  331. ZITAT:
    „So ein Streber im Blog tut gut, danke:-)“

    Danke für dem Streber und à propos 8 Promille. Dafür noch was zur guten Nacht („Jetzt gehe ich in dem Auto rein…“)
    https://youtu.be/xEDpuDTMrQI

  332. Wie viele neue Spieler bräuchte es denn Deiner Meinung nach dazu? Und was ist denn die Aufgabe des Herrn Schaaf Deiner Meinung nach?“

    @ 324 Bruno.K-HH:

    Die Zahl der neuen Spieler könnte maßgeblich davon abhängen, welche Ziele Bruchhagen und Hübner für die nächsten Jahre ausrufen. Wenn die Eintracht in zwei bis drei Jahren Deutscher Meister werden will, sollten in dieser Zeitspanne schon so ca. 12 bis 15 neue Spieler kommen, alles Hochkaräter versteht sich. Ablöse und Gehalt für die neuen Kicker dürften zwischen 150 und 180 Mio. Euro zu veranschlagen sein. Dann könnte es funktionieren.

    Die Aufgaben von Herrn Schaaf sind die eines Cheftrainers bei einem Erstligisten. Bzgl. der Einzelheiten verweise ich auf seinen Arbeitsvertrag. Bei optimalen Arbeitsbedingungen für den Trainer und bei optimaler Erfüllung aller im Arbeitsvertrag geregelten Aufgaben sollte die Eintracht um die Deutsche Meisterschaft mitspielen können.

    Merkste was? Wenn nicht, ist auch gut. Gute Nacht.

  333. ZITAT:
    „CE, vielleicht gibt es ja auch etwas zwischen Schwarz und Weiss?
    Schreibt man etwas pro Schaaf iss man gleich Alles-Verteidiger ?
    Glaube gerade dir sollte sehr wohl bewusst sein, dass die Wahrheit meisst in der Mitte liegt.
    Hier kommt mir das aber mehr wie ein populistischer und ideologischer Grabenkampf vor, scheint mir da gibt es nur wenig Spielraum fuer ne einigermassen sachliche Diskussion.

    Bin mal gespannt, wer wirklich Abbitte leisten wird, wenn Schaaf bleibt und naechstes Jahr tatsaechlich erfolgreicher sein sollte.“

    Um Gottes Willen nein. Wenn ich so rüber komme, habe ich schlicht alles falsch gemacht. Ich schrieb ja selbst schon mehrfach, dass ich ihn mag und dass sich die Spieler eine Wohlfühloase eingerichtet zu haben scheinen.

    Das ändert aber nix daran, dass nach meiner höchst subjektiven Meinung Schaaf ein erkleckliches Maß Schuld daran trifft, dass wir keine Stabilität hinbekommen. Und -klar, nicht belegbar- aber wäre Valdez nicht verletzt gewesen, hätten wir wieder einmal die selbe instabile Scheiß gespielt.

    Ist aber nur meine Meinung und mit Dir diskutiere ich sehr gerne, da bekomme ich immer ein Feedback, was mich dazu bringt, meine Meinung zu überdenken.

  334. @295 – Ce,geht klar

  335. ZITAT:
    „UE??? Mein Gott bricht euch irgenwas aus der Krone diese Abkürzung mal zu erläutern? Sonst seit ihr doch immer so Diskussion und so?!?“

    Unsere Eintracht, offizielles Forum. Wahrscheinlich bin ich wie immer zu spät. Und wenn ich davon fehlerhafterweise ausgegangen bin, dass dies hier bekannt ist, bitte ich um Entschudigung.

  336. Man liest hier gegen Ende de Saison – insbesondere aktuell – doch recht häufig so Kosenamen wie Drolle oder Tepp (gab es schon Horst?). Kann man das noch steigern, wie z.B. Du deppeter Depp oder Du trolliger Troll!

  337. ZITAT:
    „Kann man das noch steigern, wie z.B. Du deppeter Depp oder Du trolliger Troll!“

    Trollinger mit schwachem Öchslegrad.

  338. ZITAT:
    „Bin mal gespannt, wer wirklich Abbitte leisten wird, wenn Schaaf bleibt und naechstes Jahr tatsaechlich erfolgreicher sein sollte.“

    Wer – und warum – sollte denn in dem Fall Abbitte leisten?

  339. ZITAT:
    „Merkste was? Wenn nicht, ist auch gut. Gute Nacht.“

    Mein lieber WA, bei aller Wertschätzung, das machst Du schon ganz gerne, also einen rausrotzen und sich dann zumindest bis zum Folgetag rar machen.

    Ich weiß dass die jungen Kollegen in Großbüros angespannt sind, habe die Ochsentour schließlich auch gemacht.

    Aber gerade wenn Du so ein orbiter dictum raushaust, solltest Du Dich dann nicht direkt verpissen.

    Nur meine Meinung.

  340. Da geb ich Dir recht: Das Öchselrad, es rollt, es trollt, es grollt!

  341. ZITAT:
    „Man liest hier gegen Ende de Saison – insbesondere aktuell – doch recht häufig so Kosenamen wie Drolle oder Tepp (gab es schon Horst?). Kann man das noch steigern, wie z.B. Du deppeter Depp oder Du trolliger Troll!“

    Nun ist relativ einfach mMn

    es gibt Leute, die hier niemals nicht! schreiben und dann bei bestimmten Situationen hier reinrotzen, meist mit einem 1 oder 2 Zeiler und das wiederum ohne Inhalt.

    Das sind dann für mich Trolle und unterscheiden sich diametral von kritischen Usern, wie Biotics oder WA oder wem auch immer, bei denen ich für eine andere Sichtweise immer dankbar bin.

    Und das meine ich trotz meines vorhergehenden Kommentars zu WA. Damit meine ich ja nur, das dictum zu schreiben, wenn er noch ein bissi on ist. Damit ich mich damit auseinandersetzen kann.

  342. Abbitte leisten. Hm.

  343. @concordia-eagle alles klar vergeben und vergessen. Wenn man das Hier verfrolgt wirft mich so was halt aus der Bahn. Ich kann dann nicht los lassen.

  344. Verstehe, oder auch nicht!

    Dann trolle ich mich jetzt mal ins Dett

  345. Argh: tausche verfrolgt gegen, verfolgt.

  346. ZITAT:
    „ZITAT:
    „“…ein Festhalten an Schaaf zwingenderweise zum Desaster führt. Ich weiss es einfach nicht. “
    Niemand weiß das. Das ist ja das spannende am Fußball.“

    Niemand?
    Hmm. Da habe ich anderes gehört.
    Es sein denn, Du verlangst ein 100%, das ist natürlich nicht gegeben. Aber wenn Du von einer 80% Wahrscheinlichkeit ausgehst?…………“

    Richtig. Niemand weiß das zu 100%. Wenn weiter gemacht wird wie bisher, geht es wahrscheinlich in die Hose. Wenn nicht, werde ich mich freuen – und ganz sicher keine Abbitte leisten.

  347. concordia-eagle

    ZITAT:
    „Argh: tausche verfrolgt gegen, verfolgt.“

    Denk an Murmel, der hat die Größe orthographische Fehler zur Kunstform zu erheben, der enschuldigt sich nie nicht dafür.

    Und nein, Du bist definitiv kein Troll sondern gehörst zu den dankenswerterweise vorhandenen kritischen Usern. Mach mal schön weiter so.

    Ein Albtraum, wenn wir uns hier nur gegenseitig die Eier schaukeln würden.

  348. ZITAT:
    „@ JCM & Watz
    Rückgrat. Das mag ich.
    Stehe gerne bei. Im Zweifel mit Klarnamen.“

    Äh. Danke. Ist denn Beistand nötig?

  349. concordia-eagle

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „Richtig. Niemand weiß das zu 100%. Wenn weiter gemacht wird wie bisher, geht es wahrscheinlich in die Hose. Wenn nicht, werde ich mich freuen – und ganz sicher keine Abbitte leisten.“

    Ich würde auch vermuten, dass es in die Hose gehen würde, ich will auch keinen Abstieg und ich leiste nie nicht! Abbitte. Wofür auch, dass ich meine Meinung äußere?

    Allerdings, und das macht mich immer unsicher, hat der Trainer aus Überzeugung umgestellt oder nur der Not gehorchend. Ich habe eine Idee aber leider keinen Beweis.

  350. Ich weiß nicht warum er umgestellt hat. Ich glaube aber er hätte es nicht getan, hätte Valdez zur Verfügung gestanden. Glauben ist allerdings nicht wissen.

  351. concordia-eagle

    ZITAT:
    „Ich weiß nicht warum er umgestellt hat. Ich glaube aber er hätte es nicht getan, hätte Valdez zur Verfügung gestanden. Glauben ist allerdings nicht wissen.“

    Da simmer uns einig.

  352. ZITAT:
    „ZITAT:
    „So ein Streber im Blog tut gut, danke:-)“

    Danke für dem Streber und à propos 8 Promille. Dafür noch was zur guten Nacht („Jetzt gehe ich in dem Auto rein…“)
    https://youtu.be/xEDpuDTMrQI

    ?

  353. Kilchenstein und Durstewitz schießen auch weiter gegen den Trainer, aber das geht ja schon seit Beginn der Saison so. Würde mich mal interessieren was Schaaf gemacht hat, dass sie ihm so feindselig gegenüberstehen. Naja jetzt haben sie es ja geschafft, nachdem man auf den Bildzeitungszug aufgesprungen ist und den Trainer so diskreditiert hat, ist er für die Vereinsführung kaum noch tragbar.

  354. Das Wunder von Froettmaning. Auf geht’s ihr Roten Siegt für uns alle.