Eintracht Frankfurt Zur Erinnerung

November 1975. Heimspiel. Eintracht Frankfurt gegen Bayern München. 55.000 Zuschauer im Waldstadion, wie immer gegen diesen Gegner mit Sicherheit 20.000 Bayern-Sympathisanten. Das Spiel endete 6:0 (5:0) für die Gastgeber, wobei sich die Eintracht in in der zweiten Halbzeit damit begnügte, einen Eckball, geschossen von Bernd Nickel, gegen Sepp Maier direkt zu verwandeln. Morgen werden wir nicht mal einen haben, der Ecken über Kniehöhe in den Strafraum bringt. Ich war damals, wie immer gegen die Bayern, nicht da.

Das Heimspiel davor, an das kann ich mich noch erinnern. 10.000 Zuschauer gegen den VFL Bochum. Nur 10.000. War auch normal damals. Das Spiel gewann die Eintracht übrigens – mit 6:0 (1:0).

Zwei aufeinander folgende Heimspiele mit dem gleichen Ergebnis. Damit könnte man auch im März 2007 leben.

Schlagworte:

86 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Ich war bei beiden Spielen anwesend. 13 Jahre alt und mit ganzem Herzen und aller Kraft Eintrachtfan. Erinnere mich noch an eine Begebenheit zum Bayernspiel. Auf dem Anmarsch zum Stadion sagte eine Arbeitskollege meines Vaters: “Helmut wenn es zur Halbzeit 5:0 steht fahren wir heim!”. Wusste dann allerdings in der HZ niemand mehr. Ich habe es nie vergessen. Genau wie meinen Platz beim Bayern Spiel. Haupttribüne, Oberrang gedeckt, Block 5.
    Zur Vollständigkeit gegen Bochum Stehplatz Block L.

  2. Joa, wär zu schön, ne ?!?

  3. Jörg (Harmony Suporters)

    Eckball in Kniehöhe…..
    So hoch kommt Ochs aber nur wenn er mit Rückenlage schießt…………..

  4. “Eckball in Kniehöhe…..”

    alles Taktik, van Buyten & Co konzentrieren sich auf Kyrgiakos, unten kommt Weißenberger angeflogen. Lahm könnte gefährlich werden.

  5. da fährt man mal für nen tag nach holland (habe leider keinen neuen stürmer mitgebracht, noch nicht mal nen eimer schitt:-( als nervennahrung)) und schon dreht sich die stimmung im blog und leider auch bei mir. “die haun mer weg” will mir ob der krankheit von herrn streit nicht über die lippen kommen.
    mein plan sah ja vor, bis zur 94ten ein 0zu0 zu ermauern und dann mit einem griechenkopfball nach ecke streit (die erste im spiel!) das 1zu0 zu erziehlen und gar keinen anpfiff mehr zu erlauben (ansonsten ausgleich und siegtreffer fcb in den letzten 2 minuten). aber ein kopfballtor nach ecke ochs erscheint zumindest fragwürdig.
    plan b sieht vor… äh…mh… no idea!

  6. Mann, welche Nostalgie.
    Hauptribüne Unterrang. Grabis Wahnsinnstor……
    Nickels Eckball…… Unfassbar.
    Sepp Maier wollte bei/nach dem 0:6 für die Zuschauer,
    bei einem möglichen Elfmeter,noch einen Slapstick
    mit Eintracht Spielern ausmachen.

    Vorbei, auch die Jugend…

    Hat allerdings nicht im gleichen Jahr der Ghetto-Verein
    die Bayern auch 6:0 aus dem Waldstadion (!) gejagt ????

    Deren Bruchbude wurde damals auch schon saniert.

    In diesem Sinne, wird es morgen noch grausamer.

    Achim

  7. Waren das noch Zeiten, ich war bei beiden Spielen standesgemäß im G Block in voller Montur im zarten Alter von 16 Lenzen. Von einem 6:0 sind wir morgen so weit entfernt wie die Erde vom Mond. Auch wenn ich bezüglich Abstieg nach wie vor an den Klassenerhalt glaube, so werde ich mich morgen auf eine ” Packung ” siehe VFB bzw. Werder einstellen. Die Bayern haben wieder erheblichen Rückenwind und Selbstvertrauen und ich sehe keine Frankfurter Mannschaft die etwas dagegen unternehmen kann. Die Nummer wird morgen bereits in den Anfangsminuten geklärt, wieder einmal durch einen individuellen Fehler eines Frankfurter Abwehrspielers der dann doch vor zu großem Respekt einen Pass zum Gegener spielt, obwohl man sich doch so viel vorgenommen hatte.

  8. DrHammer: Dieses Szenario habe ich seit Tagen im Kopf. Anstoß Eintracht, langer Ball nach vorne, Lucio fängt ab, spaziert durchs Mittelfeld, Paß auf Makaay, flacher Linksschuß aus 20 Metern ins lange Eck. Feierabend.

  9. So wie vs Real, gell. Dann könnten wir wenigstens sagen, wir sind so gut (oder besser) wie die Königlichen. Vielleicht brauchen die B’s nämlich länger als 11 Sekunden.

  10. @Stefan: Dann ist wenigstens das hoffen und bangen ob´s vielleicht doch für irgendwas reicht und dieses mit jeder Spielminute ohne Gegentor größer wird gleich erledigt. Dann bin ich entspannt weil ich´s gleich gewußt habe.

  11. Stimmt auch wieder. Ab dann gilt nur noch eines: PROST!

  12. Trotzdem kotzt es mich an!!!!!!!

  13. Man müsste es einfach an einem solchen Spieltag fertigbringen, erst um 17.20 Uhr in den Videotext zu schauen, zu erfahren was man sowieso ahnte, und dann den Rest des Wochenendes zu geniessen. So ganz ohne…

  14. Ich hoffe auf eine gewiss Dynamik im Spiel, z.B. auf einen positiven Zwischenstand auf Schalke (Schalke führt) – dann sind’s auf einmal 8 Punkte Rückstand (wenn’s noch remis steht) und die Bayern werden lethargisch.

  15. Leider ist Fan sein kein Wunschkonzert.

  16. Danke für den Spruch, Remo. Den klauen wir uns, und setzen ihn als Motto für das Blog!

  17. Zitat:

    Der aber ist der Beste, der der Hoffnung sich vertraut allzeit! Verzagtheit kennt der Feige nur.

    aber auch nach Shakespeare

    Zitat:
    Die Hoffnung ist ein Jagdhund, der die Spur verloren hat.

  18. Aufgeben ist der Egoismus der Schwachen.

  19. Ist das Nietzsche, Remo (18)?

    Morgen mache ich ne Pause. Kein Fußball. Das habe ich mir vorgenommen.

    Ich werde mit Adorno in den Park gehen, mich ganz auf ihn konzentrieren, mir auch keine Zwischenstände auf’s Handy füstern lassen. Vielleicht gibt es ja einen unerwarteten Schimmer Hoffnung? Vielleicht könnte etwas den Lauf der Geschichte unterbrechen? Hieße also: Heller trifft und ich bekomme es nicht mit. Das wäre natürlich blöd. Aber ich habe mich entschieden.

    Morgen mache ich ne Pause. Kein Fußball. Das habe ich mir vorgenommen.

    By the way: Gute Aktion am Rande! Kein Platz für Rassismus!
    PS: Und blog-g wird hier substituiert von dem FR-Schriftzug?

  20. “Ich werde mit Adorno in den Park gehen…”
    Auf welcher Position kickt denn der, dieser Adorno? Hat der Zukunft?

  21. @katten-andy: schlägste ein?

    @albert: viel spaß im park mit der guten frankfurter schule. wenn du nicht in der metropole an der spree leben würdest, hätte ich dich auf ein hervorragendes soma-spiel eingeladen. is zwar auch fußball, aber ganz relaxt, hättste auch adorno bei lesen können.

    ich konstatiere: die hoffnung im blog sinkt gegen null. tja, mehr hab ich auch nicht. kann mich im übrigen kaum daran erinnern, dass ich unser team gegen die bayern mal so chancenlos gesehen/empfunden habe. das ist die neue frankfurter funkel-schule.

  22. @Stefan (No. 13) Wir können ja mal Ideen sammeln:

    Was kann der gemeine SGE-Fan machen – morgen in der Zeit zwischen 15:30 und 17:20 Uhr – wenn er keine Karte hat und auch kein pay-tv und sich komplett ablenken möchte.

    Ich dachte an Eintracht-Logo in den Rasen schneiden (ca. 20 qm) mit der Nagelschere und laute Musik auf den Ohren, damit ich die Geschreie meiner Nachbarn (mit pay-tv!) nicht höre. ;-)

    Ganz furchtbar…ich seh mich auch schon wieder vor dem Videotext auf- und abgehen…

  23. Man könnte hier im Blog ein wenig über Adorno plaudern. Ohne Liveticker, natürlich.

  24. Yes, unbedingt!

  25. ich hätte da noch eine gaststätte mit super-großbildleinwand im angebot….

  26. @Albert C.: Ist das Nietzsche, Remo (18)?

    Nein, Jörg Berger “vor” dem legendären Abstiegsspiel gegen K´lautern. Endstand 5:1

  27. mal wegen “erinnerung”:

    bin vorhin mal die trainer der sge (ab 1989) durchgegangen, um festzustellen, welcher der beste / schlechte (natürlich nur meiner meinung nach) war.

    dabei festgestellt:
    – “bester”: evtl. magath, vll. auch hotte
    – “schlechtester”: heinckes… ganz klar

    trainer, die ich völlig verdrängt hatte:
    – fanz
    – dohmen
    – reimann

    tja… soviel zur erinnerung…

    3-1

  28. man seid ihr deprimierend!
    daher habe ich eben meinen tipp abgegeben: 0:8!
    ich warte auf die standardmäßig aufkeimende hoffnung vorm wochenende und hier wird über adorno, fanz und nietzsche geredet! wie ober-deprimierend!

  29. Habs zwar schon mal vor ein paar Monaten hier abgelassen. Aber trotzdem noch mal, weils so schön war: Mein erstes offzielles Eintracht-Spiel war im Winter 71, glaub ich, gegen die großen Bayern. Vor 70.000 im ganz alten WALDstadion mit ganz vielen Stehplätzen. Die Eintracht stand ganz unten, die Bayern – natürlich – oben. Endergebnis 3 zu 2 für UNS. Mit Friedel Lutz als reaktiviertem Retter und Schützen zum 3 zu 2.
    Wer ist morgen unser Friedel Lutz??

  30. …und jetzt auch noch friedel lutz!, wenn ich mich morgen abend mitm ofc-schal aufm dachboden erhänge, seid IHR schuld!

  31. @gujuhu:
    “Fan sein ist kein Wunschkonzert” ;)

  32. …hoffentlich werden wenigstens meine kinder fcb-fans! (ok:scherz)

  33. …das wäre dann wohl der SUPERGAU. Kommt nicht in Frage! Hey, gujuhu, sorry, bessere mich, spätestens morgen im Adorno-Liveticker!

  34. albert, geht doch schon wieder ;-) bin etwas überanstrengt und mein “kraftspender” blog-g zieht nur nach unten und trotzdem: die haun mer (eventuell) weg!!!

  35. ich wage mal ne these:

    morgiger fridel lutz wird sein:
    christoph preuss

    allerdings wird der kein tor schießen, sondern wundersamer weise alle drei tore der sge vorbereiten. ja, sogar das kahn´sche eigentor

  36. wobei mir gerade auffällt, dass kahn morgen wohl nicht spielt… dann schießt preuss vll doch das tor… das bayerntor ist dann schließlich leer. oder haben die noch nen anderen torwart??

  37. Haben die. Einen, den sie seit Jahren verarschen.

  38. meinste dreher oder rensing?

  39. Rensing. Der “kommende Nationaltorwart” lt. dem FCB. Den sie immer auf die Zeit nach dem Olli vertrösten.

  40. Aber wie sage ich´s meinem Kinde ?
    Sohn (7), glühender SGEFan, Morgen
    G-Junioren Spiel um 12:00 Uhr gegen Tabellenführer.

    Er Mannschaftskapitän.
    Kaum zu gewinnen !

    Danach (er 6) Haupttribüne mit mir.(Ticket gewonnen)
    Beide Spiele gehen wahrscheinlich verloren.
    Wie richte ich dann einen 7-jährigen auf.

    Er versteht noch nicht die Malaisse mit
    Friedhelm Funkel. Er hat einen guten Trainer.
    Achim

  41. Achim, sag ihm:
    “Fan sein ist kein Wunschkonzert!”
    Es kommen noch viele schlimme Jahre auf ihn zu.

  42. wirds denn überhaupt eine zeit “nach dem olli” geben? der hat doch gerade erst fr ein weietres jahr unterschrieben, oder nicht?
    ich geh mal davon aus, dass kahn noch mit 49 jahren bei den bähs zwischen des pfosten (und auch im tor) steht.

  43. Das 6:0 gegen die Bayern war an meinem Geburtstag. Das waren noch Zeiten…

  44. gehört hier wohl nicht hin, aber ich denke mal, dass es von interesse ist:

    “Bundestrainer Joachim Löw hat nach dem Ausfall mehrerer Leistungsträger gleich vier Länderspiel-Neulinge für das EM-Qualifikationsspiel gegen Tschechien nominiert. Löw berief am Freitag die Leverkusener Stefan Kießling und Gonzalo Castro, den Stuttgarter Roberto Hilbert und den im A-Team bislang noch nicht eingesetzten Torhüter Robert Enke von Hannover 96 in sein 20 Spieler umfassendes Aufgebot für die Partie am 24. März in Prag.”
    (http://sport.ard.de/sp/fussbal.....aerz.jhtml)

  45. @Achim: Vielleicht gibt dir das Hoffnung.

    Mein älterer Sohn (11): “Papa am Wochenende spielen wir gegen die Bayern”
    Remo: “Ja”.
    Sohn (11): (niedergeschlagen) “Verlieren wir sowieso wieder”
    Remo: “Felix du wirst noch viele, viele Spiele sehen wo unsere Mannschaft gewinnt”.
    Sohn Felix: “Ja Papa!”
    Der Bruder (8) hört zu und singt “Ich würde nie zum FC Bayern gehn”

  46. sgeforeverone ulrich

    Als Pessimist erreicht man nichts!
    Nur das Gegenteil.Morgen haben wir alle Chancen
    unsern erkämpften jetzigen Platz zu verlassen…
    Oder?…

  47. Mein Sohn ist blöderweise Bayern-Fan, keine Ahnung von wem er das hat ;-) . Und im Stadion ist er auch.

  48. @ Remo:
    Rührend. Mein Sohn ist erst 3,5 Jahre, singt aber schon “Nahiro Takahara – la la la la la”. Manchmal habe ich jetzt schon ein schlechtes Gewissen und denke, ich sollte ihn lieber für etwas anderes begeistern. Um ihm viel Leid zu ersparen. Oder ich bin ganz böse zu ihm, damit er sich nicht mehr mit dem Papa identifiziert und aus Protest Bayern Fan wird…

    Noch was: Hat jemand das Interview mit Nobby Nachtweih im “Heimspiel” gelesen ? Spricht mir aus der Seele:
    “Ich will ein gutes Spiel sehen”, sagt Nachtweih, der die Frankfurter in akuter Abstiegsnot sieht. “Es darf nicht passieren, dass die Eintracht durchgereicht wird, gerade weil bei einem Klassenerhalt die Voraussetzungen für die nächsten Jahre vom Feinsten sind, da die Zuschauer wie noch nie zuvor kommen und der Klub auch in der Wirtschaft wieder angesehen ist.”

    Nachtweih macht sich vor allem über die “brutale Heimschwäche” Gedanken. “Frankfurt hat keine überragende Mannschaft. Bis auf Albert Streit fehlt dem Team die Explosivität. Die Eintracht hat zuHause teilweise katastrophal gespielt”, sagt Nachtweih über dem Klub, bei dem er nach seiner Flucht aus der damaligen DDR im Oktober 1976 15 Monate später das erste seiner 325 Bundesligaspiele (46 Tore) bestritt.

    “Unter Trainer Friedhelm Funkel wird viel zu ängstlich nach vorne gespielt”, sagt Nachtweih, der den Hessen noch kein gutes Rückrundenspiel attestiert. “Funkel verwaltet lieber ein Unentschieden, als auf drei Punkte zu gehen. Doch nur Unentschieden reichen bei der Dreipunkteregel nicht aus”, sagt Nachtweih, der mit der Eintracht 1980 den Uefa-Pokal und ein Jahr später den DFB-Pokal gewann.

    Nur sein Tipp zum Spiel ist Käse 1-3. Wer soll denn unser Tor schießen ;-)

  49. Wer keinen Hund mit Namen Adorno hat :)und auch keinen Park, sollte sich vielleicht morgen um 15:30 die DVD von jenem sagenumwogenen 6:0 einzulegen und dazu in der Halbzeit sich JJ Okocha`s Showeinlage….. damals gegen die Bayern anschauen.
    Während des Spiels kann man dann vom Gewinn des UEFA Pokals träumen und von weiteren DFB Pokalen und von einem Fussball 2000.
    Dieser Zustand kann mit entsprechenden Genußmitteln nach belieben gesteigert werden…. bis hin zur deutschen Meisterschaft und Gewinn der Champions Leage.
    Es wird danach jedoch dringend empfohlen das Haus nicht mehr zu verlassen, keinerlei Anrufe entgegenzunehmen und den Stecker aus dem Fernseher bis auf weiteres zu ziehen.
    Die Wahrheit wird einem aus all seinen Träumen reißen und einen schweren Schockzustand hervorrufen.

  50. @Dr. Hammer:
    JJ´s Vorführung war doch gegen Karlsruhe, oder ?

  51. richtig steffen aber gegen kahn! also gefühlte bayerndemütigung!

  52. @Steffen, sorry hatte immer den Kahn vor Augen, aber der spiele wohl damals noch in Karlsruhe.Ist aber in der Halbzeit immer noch ein Pausenfüller.

  53. @49: Schockzustand: nun lass mal die Kirche im Dorf – morgen werden BigPoints eingefahren ;_)

  54. Habe gerade das Stadionheft in der Hand.Sehe die Torfotos von Pezzey und Karger beim 5-1.Könnte heulen. Ist sogar ein Aufkleber im Heft:”ALLE FÜR Eintracht”. Werde jetzt darüber nachdenken, was das bedeuten kann.
    Ich hoffe morgen auf den großen Durchbruch von Alex Meier. Er wird morgen nämlich viiel Platz im Mittelfeld haben. Morgen kommt nicht nur eine geniale Aktion, morgen kommen mindestens 3 geniale Aktionen auf Taka =3Tore. Ob das aber für einen Punkt reicht…

  55. Wir werden morgen eng gestaffelt stehen, die Bayern kommen nicht durch. Irgendwann eicht es Lucio, er prescht ungestüm nach vorne, verliert den Ball. Langer Pass von AM auf TAKA – TOR!

  56. sgeforeverone ulrich

    Zu “Dr.Hammmer”…mehr Pessimismus geht wohl nicht…?

  57. Das ist guuuut: Die Pess- und die Optimisten halten sich schön die Waage hier ;-)
    Falls Olli K. bis 2014 seine Vorderleute beim FCB in den Schwitzkasten nehmen sollte, wäre doch Rensing was für uns. Hab bei Rippenpröllung kein gutes Gefühl…

  58. Wir Gewinnen morgen 1:0 und Bayern München verliert den Anschluss an die Spitzen Plätze der Tabelle! Wir werden Feiern und die Münchner Heulen…Ein Perfekter Gedanke,oder!?

  59. Na klar, wenn wir nicht einen so drögen Betonfacharbeiter aus Neuss als Trainer hätten.

  60. Bleib trotzdem dabei. Also wider die kritische Vernunft Bloch statt Adorno: “So verdient genau das Denken den Namen Humanismus, das kritisches und antizipierendes Bewußtsein umwälzender Praxis zugleich ist. Kritisch zur objektiven Gewalt des Tatsachenscheins und konkretutopisch bezogen auf objektiv-reale Möglichkeit und ihre Tendenzen aufs erhoffbare Alles statt des drohenden Nichts«

    Ich weiß, wir haben eigentlich keine Chance. Deshalb MÜSSEN wir sie nutzen.

    Blut – Schweiß – (Freuden)Tränen. Die haumer weg. 1:0. Mund abwischen. Volle Konzentration fürs Gladbach-Spiel.

  61. Also auf der 11-Freunde Webseite wurde gerade ein wenn auch sehr subjektives Styleranking verschiedener Fussballclubs aufgestellt. Unsere Eintracht landete dabei auf Platz 5:

    5.
    Eintracht Frankfurt
    Punkte: +4

    Plus:
    Stadion mit U- oder S-Bahn-Anschluss
    Ausrüster ist nicht adidas, Nike oder Puma
    Zwei oder mehr Schweizer im Kader
    Opfer der größten Strafstoßfehlentscheidung in der Welthistorie des Fussballs (Rostock, 1992)
    Stand schon mal im Endspiel um den Europapokal der Landesmeister
    Schlägereien vor laufender Kamera bei Mitgliederversammlungen
    Uwe Bein hat dort gespielt
    Hatte bei allen drei WM-Siegen einen Nationalspieler
    Vor 1900 gegründet
    Spieler des Vereins hat Sportschau-Tor des Monats gegen Oliver Kahn erzielt

    Minus:
    Gestreifte Trikots
    “Arena” im Stadionnamen
    Österreicher im Kader
    Als Tabellenführer am letzten Spieltag die Meisterschaft noch verkackt (1992)
    Einige Fans heulen noch immer wegen einer 15 Jahre alten Strafstoßentscheidung rum
    Heimatstadt des Rödelheim Hartreim Projekts und der Böhsen Onkelz

    Zum Punkt, Spieler des Vereins hat Sportschau-Tor des Monats gegen Oliver Kahn erzielt, muss man anmerken, dass Taka das morgen schon wieder erledigen wird!

    In diesem Sinne die Haun wir weg!

    Hier der ganze Artikel:

    http://www.11freunde.de/bundes.....gen/100737

  62. d´accord, nur die trikots hät ich auf die habenseite gebucht, ansonsten mal eine echt objektive katalogisierung der 11-freunde. ;-)
    besonders die 6 sonderpunkte für arminia auf platz1 sind irgendwie gut begründet

  63. Tach zusammen.

    @ franz ferdinand: noch ne frage bevor ich einschlage: wann und wo möchteste denn deine wettschulden einlösen, bzw. das schächtelchen lutschen? samstag 24.3 in ffm würde mir 100% passen.

  64. ich hab den heutigen blog mal durchgegrast und festgestellt, dass (zu) viele ihren kopf schon heute ganz schön tief in den sand gesteckt haben.
    ich versuchs mal mit ner aufmunterung.

    Heimbilanz der SGE gegen die lederhosen von 1971 bis 1989:

    71 3:1, 72 2:1, 74 1:1, 74 3:2 (pokal), 75 2:0, 75 6:0, 77 2:1, 77 4:0 (uefa), 77 4:0, 79 2:1, 79 3:2, 80 5:1 (U-U-efa), 80 0:0, 82 4:3, 83 1:0, 83 0:0, 85 2:2, 86 2:2, 86 0:0, 88 1:1, 89 2:2!

    ab morgen 15:30 wird im frankfurter buchenmischwald der grundstein für eine neue serie gelegt. (wie weiss ich auch noch net) aber Sepp H. sagte einmal… (5 Oggen in die Wutz)…

  65. Hallo zusammen,

    stimmt das eigentlich was ich heute gelesen habe? Funkel will im 3-4-2-1 spielen?! Wieso nicht gleich 5-4-1 mein vorschlag daher:

    ————–Oka————–
    Ochs–Russ–Soto–Vasi—Spycher
    -Preuss–Fink—Huggel–Chris-
    ————Taka————–

    So machen wir die Bayern fertig!!!!!!

  66. Was ist denn eigentliche zwischen dem 6:0, oder meinetwegen dem 5:1, und der heutigen depressiven Grundstimmung passiert? Wir drehen das Rad zurück und machen alles anders. Aber was?

  67. Wir müssen uns, langfristig gesehen, besser mit der gentechnik befassen. Dann kriegen wir`s bestimmt irgendwann hin, den hier (oben mal anklicken) zu klonen.
    ich hoffe, dass sich trotz stadionumbau noch irgendwo etwas brauchbares finden lässt.

  68. @68.
    UNGLAUBLICH!!!! Das so einer mal für Frankfurt gespielt hat, diese Ballkontrolle!!!!! Sorry, aber da ist das aktuell ja Regionalliganiveau……

    PS Cotzbus gewinnt wohl gegen Hertha ?!

  69. noch was…bei dem Video ist ganz klar der Ball der Freund des Spielers…
    beim aktuellen Kader ist der Ball doch eher der Feind ;-)

  70. Wie stehts`n beim Spreederby?

  71. 1:0 für Energie… die Hertha will auch noch in den Abstiegskampf… is ja fast Schick geworden!

  72. Ende! Cottbus hat 1:0 gewonnen

  73. und damit 31 Punkte, aber gelle herr funkel mit einem 3-4-3-1 packen wir die zu hause wenn berlin gegen die zu hause verliert…….neee klaaar

  74. Cottbus gewinnt jetzt nacheinander in Dortmund und in Berlin. Ich glaub es nicht.

  75. off topic: wieso http://deleted als webseite ?! Was ist das?

  76. @schweissfuss: der ball iss net der feind, die negativen auras (?)(kennt einer das plural von aura?) einiger personen, die im täglichen ablauf immer wieder gern dargeboten werden und langsam aber sicher unser team verseucht haben sind, meiner meinung nach, das problem.
    Und wenn ich`s heute richtig aufgenommen habe gibt`s morgen nicht nur beddong sondern da kommt noch ne fette VA-bewehrung rein.

    Wir haun die bazis trotzdem irgendwie weg!

    @franz ferdinand: TOP DIE WETTE GILT!!!

    @stefan:könntest du beim vermitteln behilflich sein?

  77. “Cottbus gewinnt jetzt nacheinander in Dortmund und in Berlin. Ich glaub es nicht.”

    Das nächste Auswärtsspiel gewinnen sie nicht …

  78. @pivu:

    Nein, das wird ein unentschieden :-(

  79. In dieser Saison kann (fast) jeder jeden schlagen. Wann kommt diese Erkenntnis endlich in Frankfurt an?

  80. (Zur Erinnerung)

    wer war beim letzten mal dabei? Horscht im campingstuhl uff de tartanbahn, Sobo macht`s einsnull.Wahnsinns feeling(trotz beton-taktik). Am ende der saison (29.5) hab ich mein geilstes, bis dato unübertroffenes bl-geschichtsmässig uneingeholtestes geburtstagsreinfeiergeschenk bekommen: JB`s “wir brauchen noch eins.”

    die aktuelle konstelation in der bl ist ziemlich ähnlich, also blutdruck sekende mittel einwerfen und wer morgen mit im wald ist, MOTTO: ALLE FÜR EINTRACHT!!!!!!!

  81. @68: wir preisen alle noch heute don osram, das er unsere mannschaft von diesem a-motoriker befreit hat.
    danke, jupp;-(

    anton: unvergessen!

  82. @gujuhu:habs zufällig mal im web gefunden. und es ist mir immer wieder eine abendliche seelenbalsamkur nach den vielen 0-punkte kilometer- tortouren und anschlissenden FF(=ham gut gespielt) Kommentaren.

    Schlaft gut. Moie wird gewonne!!!!!!!!!!!!!!!!!

  83. so, mein lieber katten-andy, erst mal zur wette. 24.3. ist schlecht, da kinderprogramm (alle 14 tage). also such dir was außerhalb des rhythmus’ aus. bzw. ich such mir was aus, weil du zahlst!

    zu anton. da kann ich aber mal gar nicht zustimmen. er war ein toller stürmer, einer der besten, die wir je hatten. aber dass tony ein filigrantechniker war…? never, er hat das optimum aus seinen möglichkeiten gemacht, das war super. das tor im video war zum teil zufallsprodukt, er nimmt ihn mit dem linken knie mit und schießt mit rechts (meines wissens hatte yeboah n linken), also laßt doch bitte die kirche im dorf. wir haben heute (von der technik her) bessere kicker bei uns.

  84. Hat sich gelohnt die karre noch mal hochzufahr`n.

    @franz ferdinand: 24. geht net? O.K.

    ich setzt freiwillig einen drauf, pass auf:
    da die wette läuft lade ich dich zum HS geche energisch kotze im bus ein (karte liegt neben mir unn kost dich nix). da du morgen eh verlierst erwarte ich eine untraditionelle kiste “ramsdorfer kölsch”. sollte der fall eintreten dass du gewinnst (chance=0,000001%) ändert sich, ausser dass ich die hülsenfruchtsorte bestimme, nichts. Ganz nebenbei feiern wir eine ungeschlagene Eintracht (6 x in folge bei nem pflichtspiel).

    Einverstanden?

  85. @katten-andy: geht in ordnung, wobei ich nicht ganz schlau aus deiner aussage werde. meinst du, dass du in jedem fall mich zum spiel gegen cottbus einlädst? wenn ja, herzlichen dank, bin ich dabei. wenn nein, erklärs noch mal andersrum…