Eintracht Frankfurt Zwei Tage frei

Die Seele baumeln lassen. Foto: Stefan Krieger.
Die Seele baumeln lassen. Foto: Stefan Krieger.

Gestern kein Training, heute kein Training. Armin Veh hat seinen Schützlingen nach dem knackigen Trainingsprogramm zwei Tage Urlaub verordnet. Und wer jemals selbst eine harte körperliche Vorbereitungsphase auf eine Saison mitgemacht hat weiß, wie nötig sowas ist.

Auch das Umfeld ist ja einigermaßen platt. Noch immer wirken die anstrengenden Bemühungen um einen Trikotsponsor nach, man ächzt unter der Belastung des Sportgerichtsurteils des DFB, und auch die Suche nach den dringend notwendigen Verstärkungen in der Innenverteidigung haben Substanz gekostet.

Es ist gerade auch für den Fan nicht die leichteste Zeit des Jahres, diese Vorbereitung.

Und so kommt der freie Sonntag, der jetzt auch auch schon wieder vorbei ist, sowie der heutige Tag ganz ohne Eintracht Frankfurt gerade recht. Da könnte man mal so richtig die Seele baumeln lassen.

Wenn man denn könnte.

Schlagworte:

No Comments
KOMMENTIEREN »

  1. Seele baumeln? Hängt ihn höher!

  2. Schaedelharry63

    Morgen.

    Trikotsponsor gefunden (wenigstens für ein Jahr), Innenverteidiger trudeln langsam ein und der Tenor des Sportgerichtsurteils birgt ausreichend Chancen für eine gerichliche Überprüfung.

    Könnte schlimmer aussehen.

  3. Schaedelharry63

    Meldung der FNP: Berufung wird wohl eingelegt.

    http://www.fnp.de/fnp/sport/sp.....40.de.html

    „Dies wird die Eintracht heute tun. Sie wird vors Bundesgericht ziehen, wird hoffen, dass dort Götz Eilers für ihre Argumente aufgeschlossener ist. Wobei es nicht um Straffreiheit geht. 500 000 Euro Geldstrafe täten der Eintracht auch extrem weh, aber es würden wenigstens nicht hauptsächlich Unschuldige bestraft werden.

    Eintracht-Vorstandschef Heribert Bruchhagen behauptet glaubhaft, dass er den Fußball liebt. Und dass er glaubt, dass man mit Teilausschlüssen nichts erreicht. „So kommt man aus diesem Wald nicht mehr heraus“, befürchtet er.

    Irgendwann wird man darüber diskutieren, ob nur der kleine Teil der Fans, die den Volkssport als Bühne für Gesellschaftsprotest und Straftaten nutzt, den Fußball beschädigt. Oder ob auch der große DFB seinen Teil dazu beiträgt.“

  4. Ja. Das war ja schon gemunkelt worden.

  5. „Wobei es nicht um Straffreiheit geht. 500 000 Euro Geldstrafe täten der Eintracht auch extrem weh, aber es würden wenigstens nicht hauptsächlich Unschuldige bestraft werden. „

    Siehe bereits meinen Vorschlag vom Samstag (@115)

  6. Schaedelharry63

    Trotzdem schön, wenn die breitere Öffentlichkeit per Zeitungsmeldungen auch etwas hinter die kulissen blicken kann.

    Mal sehen, was von der FR und der FAZ noch kommt.

  7. Der FR Artikel ist ziemlich gut. Sicher bald auch der wesentlich breiteren Internet-Öffentlichkeit zugänglich.

  8. Zwei Tage frei? Was erlaube……….Armin!

  9. die haben das wohl doch noch nicht:

    „“Die Doping-Jäger können nur auf das testen, was sie kennen. Wenn du als Sportler ein Epo der fünften Generation nimmst, das irgendwo in China im Rattenlabor entwickelt wurde, kannst du das Zeug fressen, was das Zeug hält und wirst nicht positiv getestet. Nur die Dummen lassen sich erwischen.““

    http://www.spiegel.de/sport/so.....45801.html

  10. übrigens finde ich das neuen heimaoutfit erstklassisch!

    http://www.fr-online.de/eintra.....79104.html

  11. Nicht nur Urlaubsstress, sondern auch Samstagmittagabbel an ungewohntem Orte. Nichts ist mehr wie früher.

  12. Obwohls mir an der Hauptwache besser gefallen hat. Egal. Dagegen.

  13. Also wenn das die intellektuelle Avantgarde ist..dann gute Nacht Deutschland.

    Und Herr Nachreiner ist gerade kein Verteter von Law and Order. Im Urteil gegen Hoffenheim tritt er nämlich sein Recht und Ordnung mit Füßen.

  14. ZITAT:

    “ Der FR Artikel ist ziemlich gut. „

    Stimmt.

  15. Mehr Respekt vor der Sportgerichtsbarkeit bitte. Wir sind schließlich keine Komiker-Nation. Guten Morgen.

  16. @14: Im Fall Hoffenheim war es eine Einstellung des Verfahrens. Der Kontrollausschuss im DFB hat eine Art staatsanwaltschaftliche Funktion und stellt wie zum Beispiel bei 154 oder 170 StPO Verfahren ein oder klagt wie in unserem Fall die SGE an. Und StA ist doch Kavallerie und Abteilung Attacke und nicht fernöstliche Weisheit. Herr Nachreiner hat einfach an der Verbesserung seiner Chancenverwertung gearbeitet und einen Erfolg erzielt. Bei den Worten von Herrn Lorenz kann man schon etwas heraushören, dass er glaubt, mit den Mitteln der Sportgerichtsbarkeit der Problematik nicht Herr werden zu können, aber eben keine anderen Möglichkeit hat. Vielleicht Herr Eilers.

  17. ZITAT:

    “ die haben das wohl doch noch nicht:

    „“Die Doping-Jäger können nur auf das testen, was sie kennen. Wenn du als Sportler ein Epo der fünften Generation nimmst, das irgendwo in China im Rattenlabor entwickelt wurde, kannst du das Zeug fressen, was das Zeug hält und wirst nicht positiv getestet. Nur die Dummen lassen sich erwischen.““

    http://www.spiegel.de/sport/so.....45801.html

    Warum bis China gehen? Ich bin mir sicher, in Spanien haben die auch was dafür! Aber sicher nicht nur da. Olympia ist ja vielleicht inzwischen eine Art Messe für Dopinganbieter. Sowas gibt es natürlich nicht. Ungefähr so wie es keine schwulen Fussballer gibt.

    Guten Morgen!

    Der Ehrliche ist der Dumme. Immer!

  18. Ja. Das ist richtig. Es war kein Urteil, sondern eine Entscheidung. Indes sollte sie sich gleichfalls an die von ihr vorgebenen Kriterien halten.

  19. Aber, aber. Da hat man es doch mit einem ehrenwerten Unternehmer und Förderer der Region Rhein-Neckar zu tun. Das kann man doch bitte nicht mit diesen über Leichen gehenden Assozialen vergleichen.

  20. Randale beim ZDF Fernsehgarten Waren bestimmt SGE Fans.

  21. Was ist eigentlich aus Goian von den Glasgow Rangers geworden? Hat man da nochmal was gehört?

  22. ZITAT:

    “ Randale beim ZDF Fernsehgarten Waren bestimmt SGE Fans. „

    Muß dieser Buddy (wer auch immer das sein mag) sein nächstes Konzert ohne Stehplätze machen?

  23. AUch wenn mir die ganzen Namen der Richter und Ankläger beim DFB nichts sagen, so werde ich das Gefühl nicht los, dass auch die nächste Instanz im wesententlichen die verhängte Strafe bestätigen wird. Alles andere wäre ein neuer Weg des DFB und wer glaubt schon ernsthaft daran, dass der DFB in dieser Angelegenheit neue Wege gehen würde?

  24. @ Goian: Wirklich Neues nicht…

    „Nach Informationen der schottischen ‚Evening Times‘ unterschreibt zudem Dorin Nicolae Goian von den insolventen Glasgow Rangers in den kommenden Tagen einen Zweijahresvertrag bei der Eintracht. Der 31-jährige Rumäne absolvierte in der abgelaufenen Saison 33 Ligaspiele für den schottischen Traditionsklub. Für die Nationalmannschaft war der Innenverteidiger bislang 44 Mal aktiv und erzielte fünf Treffer.“

    http://www.fussballtransfers.c.....acht_29347

  25. Bamba holt Pizza in Neu Isenburg!

    https://www.facebook.com/photo.....1603711216

    Skandal!

    Mitten in der Vorbereitung dicke fette Pizza!

  26. Diese Verhandlungen sind ja auch eine Farce:

    Zum besseren Verständnis für mich:

    Der DFB verhängt eine Strafe.

    Der Gleiche DFB soll dann in andere Funktion später (Nach Einspruch der vereine) darüber entscheiden, ob die verhängte Strafe gerechtfertigt ist?

    Das ist doch Verarsche. Es müsste eine UNABHÄNGIGE Instanz darüber entscheiden, ob die verhängten Strafen OK sind oder nicht. Und der Herr Lorenz bekommt von wem sein Gehalt? DFB? der DFB, der die Strafe verhänt hat?

    Aber über den Blatter schimpfen…. Alles ein Sumpf….

  27. Diese Disziplinlosigkeiten. Fast wie unter Skibbe.

    Andererseits: Die Italiener haben ja nicht nur die Hymne gesungen, sondern sind auch Erfinder der Pizza. Vielleicht war vielmehr das ihr Erfolgsrezept gegen uns. Ich bin für eine Pizzaesspflicht für Nationalspieler. Sofort.

  28. Tschuldigung wegen der Groß/Klein-Schreibweise. War beim Schreiben erregt! ;-)

  29. ZITAT:

    “ Randale beim ZDF Fernsehgarten Waren bestimmt SGE Fans. „

    Nein, Kölner waren das – typisch. Aber bei dem Kerl (siehe Foto) und dem Lied wäre auch ich unruhig geworden.

  30. „Die rückte mit 80 Beamten an, um die Situation zu entspannen.“

    Interessante Entspannungstechniken scheinen die in Köln zu kennen…

  31. ZITAT:

    “ „Die rückte mit 80 Beamten an, um die Situation zu entspannen.“

    Interessante Entspannungstechniken scheinen die in Köln zu kennen… „

    nix Köln

    das war die ebsch Seid

  32. Hihi…

    aus TM.de:

    „Ich sag nur Durstewitz und Co.

    Die basteln auch immer wieder einen Käse zusammen.

    Man muss sich da nur den IV Vergleich anschauen.“

    „durstewitz und kilchenstein (skibbes bester freund)“

    http://www.transfermarkt.de/de.....eite5.html

  33. @31

    „ Während des Auftritts des Schlager-Sängers Buddy („Itsy Bitsy Strandbikini“) rotteten sich die Angereisten auf einem Hügel zusammen, grölten auch nach dem Ende des Auftritts weiter und warfen mit Käse. Ein Chaot zündete sogar einen Bengalo. … ”

    Käsewürfe! Grölen! Sogar ein Bengalo! Ein Skandal! Auch wenn der Veranstalter offenbar alles getan hat, um die Sicherheit im Fernsehgarten zu gewährleisten, KANN das Verhalten solcher Chaoten NIEMALS toleriert werden. Ich fordere deshalb härteste Konsequenzen für das ZDF! Der nächste Fernsehgarten MUSS vor leeren Rängen OHNE schunkelnde Zuschauer stattfinden!

  34. Mahlzeit

    Der dünne Bamba kann Pizza vertragen, der Grobian kommt bestimmt auch und ich hab‘ Hals. Hat aber mit Fußball nichts zu tun. Ausserdem ist eine Berufung zwar eine neue Instanz aber kein neuer Fall, so dass sich da zwingend vieles wiederholt. Vor allem die Anwälte. Leider oft auch das Ergebnis.

    Ansonsten: Chinesisches Rattenepo? Glaube ich sofort.

  35. ZITAT:

    “ Käsewürfe! Grölen! Sogar ein Bengalo! Ein Skandal! Auch wenn der Veranstalter offenbar alles getan hat, um die Sicherheit im Fernsehgarten zu gewährleisten, KANN das Verhalten solcher Chaoten NIEMALS toleriert werden. Ich fordere deshalb härteste Konsequenzen für das ZDF! Der nächste Fernsehgarten MUSS vor leeren Rängen OHNE schunkelnde Zuschauer stattfinden! „

    Recht haste. Die gehen über Leichen!! Das ganze Gerede bringt doch nix!!!

  36. http://www.kicker.de/news/fuss.....ia-ab.html

    Schlecht recherchiert. Sonst würde unser Name fallen.

  37. ZITAT:

    “ Ohne käse keine stimmung. „

    Schau Dir den Käse mal an. Ich lach mich tot. :-(

    Sommerloch sucks.

    http://www.spox.com/myspox/blo.....71711.html

  38. Kä-se-wer-fen-ist-kein-Ver-bre-chen!

  39. Bengalos im Fernsehgarten?

    Jetzt reicht es, das geht einfach zu weit. Das sitzen doch debile Kinder und Alte vorm Fernseher…

  40. Als nächstes dann: Pyros in Bayreuth. Begleitet von „Super-Wagner“-Sprechchören und „Opernfans sind keine Verbrecher“.

  41. traber von daglfing

    Auch von mir noch – Danke Waldi !

    http://www.spiegel.de/spam/wal.....45838.html

    Und jetzt Weissbierdusche!

  42. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Käsewürfe! Grölen! Sogar ein Bengalo! Ein Skandal! Auch wenn der Veranstalter offenbar alles getan hat, um die Sicherheit im Fernsehgarten zu gewährleisten, KANN das Verhalten solcher Chaoten NIEMALS toleriert werden. Ich fordere deshalb härteste Konsequenzen für das ZDF! Der nächste Fernsehgarten MUSS vor leeren Rängen OHNE schunkelnde Zuschauer stattfinden! „

    Recht haste. Die gehen über Leichen!! Das ganze Gerede bringt doch nix!!! „

    ZDF in die dritten Programme!!

  43. „Für den scheiß Käse seid ihr doch verantwortlich.“ (U. Hoeneß, Wurstbaron)

    Ich empfehle: Deutsche Wurst. Alles andere ist Käse.

    http://www.titanic-magazin.de/.....a7c2c253ef

  44. Was würde eigentlich passieren wenn Fans der S.. Vor der DFB Zentrale demonstrieren, Phyros abschießen, die Büroräume besetzen? Kann man dann den DFB betrafen? So mal locker um 250 000 Euro?

  45. Interessanter ist die Frage, was beim Länderspiel gegen Argentinien passiert. wahrscheinlich nix, eildieweil es da ja nur Sitzplätze gibt. Gelle..

  46. Vorkommnisse bei Freundschaftsspielen von Verbandsmannschaften von UEFA-Mitgliedern gegen Nichtmitglieder? Bei Wettbewerbsspielen wie der EM hat der DFB ja von der UEFA schon Strafen bekommen; ist also vorbelastet. Bei Freundschaftsspielen wie oben könnte tatsächlich das Disziplinarreglement der FIFA greifen. Dann schlägt Herr Blatter amtlich zurück.Pro Pyro 10.000 SFR, dann noch 1 Jahr Stadionverbot wegen des Platzsturms.EM- und WM-Qualispiele dann in Wien oder Bern.

  47. Wiederholungstäter will ich hier gar nicht sehen.

  48. Der DFB ist halt mit seinen Fans geschlagen. Vermutlich das letzte Länderspiel in Frankfurt.

  49. „…Als Vadim mich fragte, was er machen soll, habe ich ihm Eintracht empfohlen. Allein das Stadion und die Stadt sind überragend…“ Jan Aage Fjörtoft ;)

  50. Ist das öde hier. Und dann diese Dreckshitze draußen. Ekelhaft

  51. traber von daglfing

    Sowas könnte man hier doch auch ab und zu brauchen …

    http://www.getdigital.de/produ.....lshitknopf

    mööööp!

  52. Regen wär jetzt nicht schlecht.

  53. Die Konstellation ist übrigens nicht ohne Reiz;vielleicht könnte das Herr Schickhardt in seine Argumentation einbauen: Hier urteilen Gremien eines Verbandes, der ein erhebliches Fanproblem hat (was hat es nicht alles in den letzten 20 Jahren gegeben!), über einen Verein, dem dieser Verband bescheinigt, alles Erdenkliche getan zu haben, um sein Fanproblem in den Griff zu bekommen.

  54. Fjörtoft als Leiter Öffentlichkeitsarbeit. Ein Traum. Verpflichten, den Mann!

  55. Sommerloch totale.

  56. ZITAT:

    “ Ist das öde hier. Und dann diese Dreckshitze draußen. Ekelhaft „

    … geht mir hier schon seit 6 Wochen so, beschwer Dich also nicht ;-)

  57. @56

    Das hätte in der Tat was:-)

  58. ZITAT:

    “ Der DFB ist halt mit seinen Fans geschlagen. Vermutlich das letzte Länderspiel in Frankfurt. „

    Bei den Preisen kann das Prekariat sowieso nicht hin.

  59. ZITAT:

    “ Fjörtoft als Leiter Öffentlichkeitsarbeit. Ein Traum. Verpflichten, den Mann! „

    Vielleicht bekommt er aber nur eine erfolgsorientierte Provision vom Berater des Vadim, wenn dieser bei der Eintracht unterschreibt :-)

  60. Fjörtoft? Haben will. Egal in welcher Funktion. Gerne als Vereinsclown. London leistet sich sowas doch sogar als Bürgermeister.

  61. OT: Der 1. FC Köln mit knapp 40 Mio. Schulden, sagt der kicker.

    Systemrelevant?

  62. @60: Jetzt hab ich es: Das ganze ist eine moderne Aufführung: „Der zerbrochene Krug“. Jetzt warte ich nur noch darauf, dass der DFB seine Perücke verliert, über Tische und Bänke hinwegstürzt, aus dem Fenster springt und nicht mehr gesehen wird.

  63. ZITAT:

    “ Systemrelevant? „

    Für das Kölner System schon.

  64. ZITAT:

    “ OT: Der 1. FC Köln mit knapp 40 Mio. Schulden, sagt der kicker.

    Systemrelevant? „

    Der kicker spricht von knapp 31 Mio Verbindlichkeiten und schreibt bei den vorweggenommen Sponsorengeldern, dass er ein Sportmagazin ist und kein Wirtschaftsmagazin. Zumindest kann man das bei seiner Argumentation rauslesen ;-)

  65. Weniger ist leer. „Systemrelevant“ sollte heissen, ob Köln a la Dortmund so systemrelevant ist, dass die so viel Schulden haben können, wie sie wollen, und trotzdem die Lizenz bekämen.

    Und noch eine Frage: Wie sieht in der Praxis der Vorgriff auf zukünftige Einnahmen aus z.B. Trikosponsoring denn aus? Angenommen, ich hab nen 3-Jahres-Vertrag mit 5 Mio pro Jahr, der am 01.07. beginnt und wich brauch davon am 15.07. bereits 7 Mio. Gehe ich dann zur Bank, lege den Trikotvertrag als Sicherheit vor, leihe mir den Betrag x, denn ich noch nicht vom Trikotsponsor erhalten habe, und trete im Gegenzug die zukünftigen Einnahmen direkt ab. So eine Verpfändung quasi? Sind da nicht auch wieder Gebühren/Zinsen fällig? Die muss ich von den Einnahmen ja sogar noch abziehen.

  66. Zinsen sind unmoralisch. Das würde eine Bank niemals tun.

  67. ZITAT:

    “ Weniger ist leer. „Systemrelevant“ sollte heissen, ob Köln a la Dortmund so systemrelevant ist, dass die so viel Schulden haben können, wie sie wollen, und trotzdem die Lizenz bekämen.

    Und noch eine Frage: Wie sieht in der Praxis der Vorgriff auf zukünftige Einnahmen aus z.B. Trikosponsoring denn aus? Angenommen, ich hab nen 3-Jahres-Vertrag mit 5 Mio pro Jahr, der am 01.07. beginnt und wich brauch davon am 15.07. bereits 7 Mio. Gehe ich dann zur Bank, lege den Trikotvertrag als Sicherheit vor, leihe mir den Betrag x, denn ich noch nicht vom Trikotsponsor erhalten habe, und trete im Gegenzug die zukünftigen Einnahmen direkt ab. So eine Verpfändung quasi? Sind da nicht auch wieder Gebühren/Zinsen fällig? Die muss ich von den Einnahmen ja sogar noch abziehen. „

    Tatsächlich kann Köln soviel Schulden haben wie sie wollen. Das könnte auch die Eintracht, Fürth und selbst Paderborn. Die Lizenz ist nämlich einzig an die Liquidität während der Saison geknüpft und da spielen Schulden nur indirekt ne Rolle…

    Die von dir beschriebene Vorgehensweise geht in Richtung „Factoring“, sprich ich verkaufe meine Forderungen an einen Dritten. Die Gebühren/Zinsen dafür sind in diesem Fall in der laufenden GuV enthalten. Wenn es einen Vorschuss direkt vom Sponsor gab (und davon liest man mit den „Signing-Fees“) dann gibt es je nach Vereinbarung in Zukunft halt weniger…

    Zum Thema Lizenz und Liquidität ist noch anzumerken, dass die 31 Mio Vbl. aus ca. 5 Mio Anleihe (langfristig) und ca. 9 Mio Kreditverbindlichkeiten bestehen. Demgegenüber stehen in der Bilanz 6,5 Mio Bankguthaben. Dazu gibt es eine Rahmenkreditvereinbarung von weiteren 5 Mio und Sponsorforderungen können in der 2. Liga mit 3,5 Mio zu Geld gemacht werden. Zum 30.06.2011 war der 1. FC Köln also ohne weiteren Kreditaufnahme oder sonstige Verhandlungen mit 15 Mio € liquide.

  68. Was muß man eigentlich anstellen, um 2 LVs(!) monatelang nicht vom Hof zu bekommen?

    Aber wenn schon ein Clark eine Abfindung hinterhergeworfen bekommt, damit er geht, dann gehen die Schildi-Millionen allein für Kaderbereinigungsmaßnahmen drauf.

    Derweil habe ich echte Angst, daß Hoffer zurückkommt.

  69. Hoffenheim verkauft solche Bankdrücker ungefähr für das, was sie selbst bezahlt haben. Siehe dieser junge Isländer da, der sich nicht durchsetzen konnte und jetzt für x Mio. nach England.

  70. Der Isländer hat in England aber wieder überragend eingeschlagen. Deshalb wurde der glaube ich sogar mit Gewinn weiterverkauft. Der Grieche scheint hingegen in Frankreich nicht vollständig überzeugt zu haben.

    Das gute Verkaufstalent der Hoppenheimer beweisen auch Wellington und Zucculini. Zusammen knapp 10 Mio kostet und mit Leihen ca. 1,3 Mio wieder eingebracht. Nicht alles ist Gold was glänzt…

  71. ZITAT:

    „Derweil habe ich echte Angst, daß Hoffer zurückkommt. „

    Erhöht aber die Wahrscheinlichkeit, dass Jung bleibt.

  72. Demidov ist durch!

    Laut Eintracht-App

  73. Erstmal ist Demidov jetzt auch offziell.

    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/38606/

  74. +++ Demidov-Wechsel perfekt +++

    Danke Jan Aage.

    http://www.hr-online.de/websit.....t_41431325

  75. Demidov klingt nach beinhartem Tippkick-Spieler.

    I like.

  76. ZITAT:

    „http://www.eintracht.de/aktuell/38606/ „

    „Montagmittag, den 22. Juli 2012“

    Bei der Eintracht gehe die Uhren anders…

  77. Hier beginnt gerade eine außerordentliche Karriere. Viktor Fischer, gerade mal 18 und schon gesetzt bei Ajax im Sturm…In 2-3 Jahren ein ganz Großer. Denkt an meine Worte.

    http://en.wikipedia.org/wiki/V.....or_Fischer

  78. @79

    Nicht anklicken!

    und den Troll füttern.

    bitter.

    selten so etwas geschmackloses erlebt…

  79. @ 79

    Stefan, kannst Du das bitte löschen?

  80. Wow das ist echt ne Spur zuviel….Junge Junge.

  81. Großer Gott, seid Ihr empfindlich.

  82. Leider krank.

  83. ZITAT:

    “ Großer Gott, seid Ihr empfindlich. „

    Etwas Selbstkritik tut manchmal gut. Warum nicht die kurze Ansage deinerseits:

    „Sorry, war total daneben.“

  84. Weil ich’s nicht daneben finde. Sondern eben schwarzen Humor.

    Was soll denn der Spruch von der Seele baumeln lassen sonst bedeuten, ausgehend vom Wortsinne? Das eigentlich Absurde ist doch die Neusprechkonstruktion, die aus dem „jemanden baumeln lassen“ ältlicher Unterhaltungsliteratursprache einen Allerweltsausdruck mit völlig entgegengesetzter Bedeutung macht. Die aus der Seele, dem unsterblichen und jenseitsfähigen Teil der menschlichen Existenz (so man daran glaubt), eine Art Wohlfühlindikator und Entspannungssensor macht. Das ist zynisch. Und das verdient eine Gegenrede in gleicher polemischer Schärfe, die aufzeigt, zu welchen Widersprüchen eine derartige Profanisierung des Transzendenten führt, wenn mans sie zu Ende denkt.

    Nicht mehr, nicht weniger.

  85. Schwarzer Humor?

    I call it zynische Kälte.

  86. Geschmacklos….soetwas ist seele baumeln lassen….

    http://static1.marcopolo.de/st.....K9NGPE.jpg

  87. Da raunt ja ontologische Sprachphilosophie durchs Gebälk. Als ob Profanisierungen eine Verstellung ursprünglich wahrer Seinszustände seien. Ich nenne das Pseudodreck.

  88. ZITAT:

    „Etwas Selbstkritik tut manchmal gut. „

    Selbstkritik? Hier? Also bitte…

  89. ZITAT:

    „… zu welchen Widersprüchen eine derartige Profanisierung des Transzendenten führt…. „

    Wow. Hast Du studiert, oder was?

  90. Sommerpause ist zu lang…

    Ich hoffe, dass der Russen-Letten-Norweger-Abräumer so einschlägt, dass Trappolov während der Spiele die Seele baumeln lassen können…

  91. Gleichfalls lesenswert was der Herr Schmitt so schreibt

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....28916.html

  92. Und zurück zum Sport: Davidoff-Transfer. Endlich. Nun Bamba bitte. Danka äh danke.

  93. „Der Innenverteidiger spielte bei seinem Jugendverein IL Runar, bis er 2005 beim ehemaligen norwegischen Zweitligisten Manglerud Star Toppfotball seine Profikarriere begann (30 Spiele/2 Treffer). In der Saison 2006/07 bestritt der Norweger 27 Partien für den norwegischen Erstligisten Hønefoss BK. Vor seinem Wechsel 2011 nach Spanien zu Real Sociedad (40 Spiele), stand er ab 2008 bei Rosenborg Trondheim unter Vertrag. Mit Trondheim wurde der norwegische Nationalspieler zweimaliger norwegischer Meister (2009, 2010) und war in der Saison 2008/09 der am häufigsten eingesetzte Stammspieler (insgesamt 79 Partien/4 Tore).“

    Diese Chronologie muss man auch erst mal verstehen. Nicht von 2005 bis 2011 oder 2011 rückwärts bis 2005, sondern von 2005 bis 2007 vorwärts, dann von 2011 rückwärts und am Ende wieder irgendwie vorwärts.

    „Wir müssen auf allen Ebenen professioneller werden.“

  94. mwa: In der Diva vom Main gibt’s ja immer die lustige Journalistenrunde. Wieso ist da eigentlich vom Mutterschiff keiner der SGE-Berichterstatter dabei? Der Hunzinger ist doch eher beim OFX und anderen unterklassigen Teams zugange …

  95. ZITAT:

    “ mwa: In der Diva vom Main gibt’s ja immer die lustige Journalistenrunde. Wieso ist da eigentlich vom Mutterschiff keiner der SGE-Berichterstatter dabei? Der Hunzinger ist doch eher beim OFX und anderen unterklassigen Teams zugange … „

    In der vorletzten Ausgabe waren Ingo und Tommy dabei.

  96. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ mwa: In der Diva vom Main gibt’s ja immer die lustige Journalistenrunde. Wieso ist da eigentlich vom Mutterschiff keiner der SGE-Berichterstatter dabei? Der Hunzinger ist doch eher beim OFX und anderen unterklassigen Teams zugange … „

    In der vorletzten Ausgabe waren Ingo und Tommy dabei. „

    Okay, dann habe ich das verdrängt.

  97. Sacht mal, die herren anwälte: wie hoch ist denn die wahrscheinlichkeit, dass der dfb in der schriftl begründung plötzlich doch stichhaltihe argumente – was weiss ich, lasche kontrollen – aus den fingern sich saugt?

    Oder ist mit so etwas eher nicht mehr zu rechnen?

    Und wenn doch, wäre das internet schuld?

  98. ZITAT:

    “ Gleichfalls lesenswert was der Herr Schmitt so schreibt

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....28916.html

    Da steht:

    „Es geht zu wie vor einem ordentlichen Gericht, wenn das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sich daranmacht, Ordnung im professionellen Fußball zu schaffen (…)“

    Ist das jetzt positiv?

  99. weitere Frage an die Herren Anwälte:

    Gibt es eine Frist bis zu der die schriftliche Urteilsbegründung erfolgen muss? Auf der Eintrachtpage steht ja zu lesen, dass vorher keine Berufung möglich ist. Kann das ehrenwerte Sportgericht so ein bisschen Zeit schinden bis sich die Gemüter beruhigt haben?

  100. Caipi statt Schweinshaxe. Sommer hat schon was.

  101. Ich bin halt mehr so der Typ Latin Lover. Ich kann das ganz gut ab

  102. Ich weiß. Mehr so Englisch..gell.

  103. „Ich weiß. Mehr so Englisch..gell.“

    Unser Stefan ist in der GI-Disco aufgewachsen. Daher der ganze Soul und so.

  104. ZITAT:

    “ Das sind die Themen, Leute!

    http://ausschlussfeminismus.bl.....bernehmen/

    Das haben wir am Samstag beim Filzi im Garde auch ganz ausgiebig diskutiert

  105. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Das sind die Themen, Leute!

    http://ausschlussfeminismus.bl.....bernehmen/

    Das haben wir am Samstag beim Filzi im Garde auch ganz ausgiebig diskutiert „

    Nummer 84?

  106. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Das sind die Themen, Leute!

    http://ausschlussfeminismus.bl.....bernehmen/

    Das haben wir am Samstag beim Filzi im Garde auch ganz ausgiebig diskutiert „

    Nummer 84? „

    ZITAT:

    “ Das sind die Themen, Leute!

    http://ausschlussfeminismus.bl.....bernehmen/

    Das haben wir am Samstag beim Filzi im Garde auch ganz ausgiebig diskutiert

    Ei wenn ichs dir doch sage..

    http://www.eintracht.de/meine_.....=2#f875309

  107. Tolles Foto, #33

  108. ZITAT:

    “ Gleichfalls lesenswert was der Herr Schmitt so schreibt

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....28916.html

    Danke für den Link. Nach diesen Bericht kann man über Herrn Lorenz Rechtsauffassung und Meinung noch Ein wenig Verständnis aufbringen(DFB Statuten usw) aber wie sich der Herr Nachreiner verhält ist schon sehr bedauerlich und skandalös .

  109. @70: „Tatsächlich kann Köln soviel Schulden haben wie sie wollen. Das könnte auch die Eintracht, Fürth und selbst Paderborn. Die Lizenz ist nämlich einzig an die Liquidität während der Saison geknüpft und da spielen Schulden nur indirekt ne Rolle…“

    Ich weiß es zwar nicht so genau, aber es gibt sicher auch Kapitalauflagen. Das war glaub‘ ich damals in der Diskussion um den Lizenzentzug 2002 auch ausschlaggebend, denn die Eintracht war ja auch damals immer zahlungsfähig gewesen. Alle haben immer ihr Geld erhalten. Dafür hatte ja Octagon gesorgt. Was die sich davon versprochen hatten, ist ’ne ganz andere Frage.

    Aber den Punktabzug gab es nach meiner Erinnerung wg. „Verstoßes gg. die Kapitalauflagen“.

  110. Es wurde gegen Lizensierungsauflagen vertoßen, die der DFB der Eintracht vor der Saison mitgegeben hat. Ein individuelles Ding.

  111. Wobei der DFB bei seiner Entscheidung, ob die Lizenz ohne oder ggf. mit Auflagen erteilt wird, sicher auch die Eigenkapitalsituation berücksichtigt.

  112. ZITAT:

    “ Wobei der DFB bei seiner Entscheidung, ob die Lizenz ohne oder ggf. mit Auflagen erteilt wird, sicher auch die Eigenkapitalsituation berücksichtigt. „

    Liquidität. Dir allermeisten Vereine haben sogar negatives Eigenkapital. Es muss nur die Saison durchfinanziert sein. Ist das nicht von Anfang an klar, gibt es die Auflagen.

  113. Oh Mann, jetzt habe ich es auch: Hinter der Käse-Pyro-Randale im Fernsehgarten steckten also doch wieder Frankfurter Fans – kann doch kein Zufall sein. (Bild #53)

    http://www.eintracht.de/meine_.....=3#f875345

  114. „Es muss nur die Saison durchfinanziert sein. Ist das nicht von Anfang an klar, gibt es die Auflagen.“

    Also wenn die Finanzierung der Saison nicht von Anfang an klar ist, gibt es keine Lizenz.

  115. @chrispy [123]

    :-)

  116. ZITAT:

    “ „Es muss nur die Saison durchfinanziert sein. Ist das nicht von Anfang an klar, gibt es die Auflagen.“

    Also wenn die Finanzierung der Saison nicht von Anfang an klar ist, gibt es keine Lizenz. „

    Ich glaube, da muss man unterscheiden. Ist z. B. für die Liquiditätssicherung eine Darlehensaufnahme im November nötig, kann die Auflage kommen, eine Bürgschaft vorzulegen. Ist alles total auf Kante genäht, kommen Transferauflagen etc. Wird dann gegen Auflagen verstoßen, kommen die Strafen.

  117. ZITAT:

    “ Oh Mann, jetzt habe ich es auch: Hinter der Käse-Pyro-Randale im Fernsehgarten steckten also doch wieder Frankfurter Fans – kann doch kein Zufall sein. (Bild #53)

    http://www.eintracht.de/meine_.....=3#f875345

    Letztendlich mussten wir sie verpfeifen, nochmal sorry dafür.

  118. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass der DFB es auf Dauer abnickt, wenn ein Verein die Liquidität jahrelang immer wieder nur mit zusätzlicher Kreditaufnahme decken kann. Und dann sind wir doch wieder beim Kapital.

  119. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Oh Mann, jetzt habe ich es auch: Hinter der Käse-Pyro-Randale im Fernsehgarten steckten also doch wieder Frankfurter Fans – kann doch kein Zufall sein. (Bild #53)

    http://www.eintracht.de/meine_.....=3#f875345

    Letztendlich mussten wir sie verpfeifen, nochmal sorry dafür. „

    Kroni das verzeih ich dir nie:-)

  120. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ „Es muss nur die Saison durchfinanziert sein. Ist das nicht von Anfang an klar, gibt es die Auflagen.“

    Also wenn die Finanzierung der Saison nicht von Anfang an klar ist, gibt es keine Lizenz. „

    Ich glaube, da muss man unterscheiden. Ist z. B. für die Liquiditätssicherung eine Darlehensaufnahme im November nötig, kann die Auflage kommen, eine Bürgschaft vorzulegen. Ist alles total auf Kante genäht, kommen Transferauflagen etc. Wird dann gegen Auflagen verstoßen, kommen die Strafen. „

    Richtig. Und Eigenkaptital darf man natürlich auch verbraten, falls vorhanden, so wie das bei uns jetzt zwei Saisons lang der Fall war. Es geht nur darum, dass die Saison mir allen 18 Mannschaften regulär zu Ende gespielt wird, also ohne Insolvenzantrag und Verzerrung des Wettbewerbs. Darum geht es beim Lizensierungsverfahren und für die Saison danach geht es wieder von vorne los.

  121. Problem bei der Sache ist, dass du 1. irgendwann keinen Kredit mehr bekommst und 2. du natürlich Zinsen und Tilgung für deine Kredite leisten musst und dadurch deine restliche freie Liquidität immer kleiner wird. Solange du Kredite kriegst und dadurch liquide bleibst, juckt das den DFB, der in diesem Fall die DFL ist nicht.

  122. @schusch

    Wir sind uns zwar grundsätzlich einig, aber Eigenkapital hat doch eigentlich mit Liquidität nichts zu tun, oder?

  123. Es juckt die DFL erst, wenn Du nicht mehr nachweisen kannst, in der Lage zu sein, die Saison zu bezahlen. Eine Insolvenz während laufender Saison wäre nicht nur sportlich fatal, es wäre ein Imageschaden ohne gleichen.

    Desweiteren denke ich, dass es durchaus möglich sein muss, bei den Garantiesummen, Fernsehgeldern und langfristigen Verträgen mit Sponsoren, risikolos eine wettbewerbsfähige Mannschaft aufzustellen, auch wenn sie dann nur 15 Mios statt 30 kostet.

    Liquiditätsprobleme gibt es ab Liga drei abwärts.

  124. ZITAT:

    “ @schusch

    Wir sind uns zwar grundsätzlich einig, aber Eigenkapital hat doch eigentlich mit Liquidität nichts zu tun, oder? „

    Erstmal nicht, ist ja meine Rede. Aber Du kannst natürlich auch zur Liquiditätsbereitstellung Deine Vermögenswerte verfrühstücken, was dann in der Bilanz Auswirkung aufs Eigenkapital hat. Und das hat die Eintracht ja letztens erstmal und ausdrücklich geplant gemacht.

  125. Sag ich doch, dass es nur darum geht die eine Saison liquide zu sein. Meinte ja nur, dass du mit Eigenkapital keine Rechnungen zahlen kannst…

    Und auch bei Garantiesummen, Fernsehgeldern und langfristigen Sponsorenverträgen kann es mMn knapp werden. Vor allem wenn ich hohe Kredite bedienen muss und meine langfristigen Sponsorenverträge vorab hab auszahlen lassen… Insbesondere Aachen letztes Jahr ist ein Beispiel, dass auch schon in Liga 2 Liquidität knapp werden kann. Auch Bielefeld hat das in Liga 2 fast geschafft.

  126. ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ ZITAT:

    “ Oh Mann, jetzt habe ich es auch: Hinter der Käse-Pyro-Randale im Fernsehgarten steckten also doch wieder Frankfurter Fans – kann doch kein Zufall sein. (Bild #53)

    http://www.eintracht.de/meine_.....=3#f875345

    Letztendlich mussten wir sie verpfeifen, nochmal sorry dafür. „

    Kroni das verzeih ich dir nie:-) „

    Auch du mein Sohn Brutus. ;-)

  127. Ja klar, erstmals sind wir uns überhaupt generell einig, seh jetzt nicht, wo wir auseinander liegen, zweitens kann man natürlich jeden Laden ruinieren.

    Bielefeld ist m.E. ein Sonderfall, die haben sich mit ihrem Stadion übernommen.

    Auch Hansa hat definitiv über deren Verhältnissen gelebt.

    Der EffZeh ist da was anderes. In Köln lässt niemand den FC fallen.

    Die werden auch da volles Haus und Montagsspiele haben und der nächste eitle Geck mit Geld, der sich gerne ruiniert, damit er beim Karneval vorne mitfahren darf, steht schon um die Ecke. Der übernächste auch.

  128. „Ja klar, erstmals sind wir uns überhaupt generell einig, seh jetzt nicht, wo wir auseinander liegen …“

    Das seh‘ ich auch nicht. Ihr seid Euch einig. Im Gegensatz zu Euch habe ich behauptet, dass zwar – natürlich – die Liquidität für die Saison gesichert sein muss, auf Dauer aber auch die Eigenkpitalsituation nicht vernachlässigt werden darf.

  129. Und dass ich der Aussage widerspreche, dass die Vereine so viele Schulden haben können wie sie wollen.

    Aber das sagte ich ja sinngemäß bereits in @119.

  130. @schusch

    Ja, wir sind uns da einig.

    Und die Kölner Bilanz zum 30.06.11 zeigt genau was du meinst. Die haben zwar Verbindlichkeiten gg Kreditinstituten abgebaut, aber dafür sonstige Verbindlichkeiten zugelegt. Sprich einfach nen anderen Gläubiger gefunden…

    @Merseburger

    s. 131. Irgendwann gibt es halt keinen Kredit mehr, bzw. wird der so teuer, dass er dir die letzte Liquidität nimmt. Siehe z. B. Griechenland. Aber bis es soweit ist, spielt die EK-Quote für die Lizenzierung keine Rolle.

  131. Gerichte und Fußball(fans):

    http://www.taz.de/Urteil-zum-U.....am/!97800/

    Wird spannend.