Winterpause Zwischenblog

Einkaufsflaute. Foto: skr
Einkaufsflaute. Foto: skr

Herrschaften, wir befinden uns, wie sicher schon bemerkt wurde, in der berühmten Zeit „zwischen den Jahren“. Was, wie wir alle wissen, natürlich eigentlich ein blödsinniger Begriff ist. Zwischen den Jahren gibt es so nicht.

Eigentlich befinden wir uns in der Zeit zwischen den zwei Notständen, zwischen den Tagen, an denen nicht eingekauft werden kann. Womit wir, die Sympathisanten von Eintracht Frankfurt, eine wunderschöne Überleitung zum Mercato haben. Zumindest soweit er die Hessen betrifft.

Einkaufen nämlich, so der letzte Delling des Jahres, will die Eintracht in dieser kurzen Winterpause nicht mehr. Weil kein Bedarf besteht, der Kader sowieso noch zu groß ist, ein paar Spieler aus dem Team erst mal abgegeben werden sollen, und überhaupt, wir haben kein Geld, davon aber reichlich.

Das muss reichen, ist aber keinesfalls in Stein gemeißelt, man kennt das ja. Alles Stand heute. Morgen jedenfalls, so der Plan, wird wieder trainiert. Von nix kommt ja nix. Mit dabei auch die, für die es eigentlich keine Zukunft in der schönen Stadt am Main gibt.

Damit bereiten wir uns dann offiziell auf die nächste Rückrunde der Eintracht vor. Ohne Einkäufe, aber mit der Hoffnung, dass sie diesmal nicht ganz so schlimm wird. Halleluja.

Schlagworte:

528 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Morsche.
    Wer’s glaubt…
    Da wird sicher mehr passieren, aber man kann es ha nicht verraten.
    Sonst werden die Preise wieder kaputt gemacht.
    Isch bin obdimisdisch!

  2. Alles ist möglich, was so gut wie nix bedeutet. Aber trotzdem!

    http://www.hessenschau.de/spor.....r-100.html

    An die Arbeit also …..

  3. van Dijk kommt nicht?

  4. Es werden Neuzugänge erwogen? Wie wärs mit einem Offensivcoach?

  5. Wie wärs mit einem Offensivcoach?

    Keller wäre frei dafür.
    ;-))

  6. ZITAT:
    „Alles ist möglich, was so gut wie nix bedeutet. Aber trotzdem!

    http://www.hessenschau.de/spor.....r-100.html

    „Max ist ein Top-Junge, der bei jedem Zweitligist spielen kann.“

    Ob das ein Lob ist?

  7. Zwischen den Jahren? Ist das die zeitliche Projektion von Gleis 9 3/4?

  8. Morsche – Peter Fischer will Klartext reden, eine gute Entscheidung!

    http://www.faz.net/aktuell/spo.....60425.html

  9. Derzeit ist Pause und ab morgen wird die Leber wieder trainiert um an Silvester wieder voll kampfbereit zu sein. Habe ich das richtig verstanden?

  10. Als Milan-Sportdirektor würde ich jetzt folgenden Trick versuchen: Nicht den richtigen Donnarumma für teuer Geld verscherbeln sondern den Bruder. Der Bruder stand beim CupDerby gegen Inter im Tor, zu Null gehalten. „Was? Reklamation? Das ist doch der, der das Derby gewonnen hat., habt Ihr doch gesehen!“

  11. Der Cenk für 28 zu Everton.

    Foddgejacht.

  12. Zu klein

  13. Daran werden wir doch bestimmt mit zig Fantastillionen beteiligt… #ausbildungsentschädigung.

  14. Wir sollten mal für einen Verteidiger soviel Geld ausgeben wie für einen Stürmer .

  15. ZITAT:
    „Wir sollten mal für einen Verteidiger soviel Geld ausgeben wie für einen Stürmer .“

    Wir holen Jesus für 6 Mio.€ ????

    Sofort und ohne groß nachzudenken…..

  16. Jesus lebt?

  17. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Wir sollten mal für einen Verteidiger soviel Geld ausgeben wie für einen Stürmer .“

    Wir holen Jesus für 6 Mio.€ ????

    Sofort und ohne groß nachzudenken…..“

    Ich hole schon mal die Schubkarre…

  18. Für Links gegnerischer Platt-Foren.
    Gegen Vollzitate.

  19. Bitte die Kondenause bewahren croeagle.idiot schreibt man übrigens groß.

  20. ZITAT:
    „Für Links gegnerischer Platt-Foren.
    Gegen Vollzitate.“

    Hihi.

    Tschuldigung für das Vollzitat. ;)

  21. At 21:
    Gegen Generierung von Clicks auf anderen Plattformen…

  22. Everton agree £25m deal with Besiktas for Turkey striker Cenk Tosun

    Quelle: https://www.theguardian.com/fo.....ey-striker

    :(

  23. @ Matzab…..

    Hihi uns doch egal. Mit 10 Mio. weniger Etat und 100 Mio. weniger Verbindlichkeiten in den letzten 4 Jahren extrem erfolgreicher als der Dino….. Da Schice ich auf ne Philosophie…
    ;o)

  24. Der Auszug oben stammt aus einem Kommentar bei Matzab, nicht von Dieter Matz selber. Nur um das richtig einzuordnen.

  25. Der Auszug oben wurde gelöscht. Weil man sowas verlinkt. Und das Vollzitat direkt danach sowieso. Weil man sich das schenken kann.

  26. @25 ach so

    @26 ach so
    Und soviel zum Thema es zählt nicht was drin steht sondern wer es schreibt…

    bei anderen Usern und Beschimpfungen bist du nicht so schnell mit dem löschpanzer da dürfen sogar Assoziationen zu Kriegsverbrechen stehen bleiben und andere als blöd beschimpft werden….

    Aber sei es drum, dein Blog deine Regeln deine Verantwortung!
    Will hier keinen Streit vom Zaun brechen…

  27. Es geht mir nicht um die Beschimpfung, verdammt. Wie oft noch? Es geht mir um diese völlig überflüssigen Vollzitate. Das habe ich dir schon ein paar mal erklärt.

  28. ZITAT:
    „Bitte die Kondenause bewahren croeagle.idiot schreibt man übrigens groß.“

    Ach so
    Sorry…

  29. Ja ist doch ok

    Was regst du dich den gleich so auf?

    Ich hab schon so eine daheim ;-)

  30. Ignoranz regt mich auf. Und ich hoffe das bleibt noch lange so.

  31. Bekommen wir eigentlich was ab vom cenk Kuchen?

    Bisschen Ausbildungsentschädigung müsste uns doch zustehen….

  32. Die komplette Cenk-Diskussion wurde vorhin schon in drei Posts in 5 min abgehandelt. Mir reicht das..

  33. Reg dich nicht auf, in deinem Alter kann das schnell nach hinten los gehen ;-)

    Die zitier Funktion verleitet schnell dazu halt, ist aber wirklich keine Absicht schwöre!

    Obwohl ich sonst schon ein Provokateur erster Klasse bin aber in diesem Fall wirklich nicht!

  34. Ich weiß. Es ist Ignoranz.

  35. ZITAT:
    „Ja ist doch ok

    Was regst du dich den gleich so auf?

    Ich hab schon so eine daheim ;-)“

    makes yo think!

  36. @ 35
    Ach Quatsch

  37. Ich frag fuer mich:
    Bekommen wir eigentlich noch Ein bisserl Ausbildungsentschaedigung? Bin jetzt zu faul selbst zu recherchieren, oder ist das ab dem ersten Wechsel dann hinfällig?

  38. ZITAT:
    „Ich weiß. Es ist Ignoranz.“

    Ignoranz als Episode oder als Disposition?

  39. Ignoranz als Stilmittel.

  40. So uninteressant ist das gar nicht mal. Die FIFA sagt folgendes zum Sachverhalt (ich erlaub mir zu zitieren, weil sonst zu kompliziert zu finden…)


    VII. AUSBILDUNGSENTSCHÄDIGUNG
    UND SOLIDARITÄTSMECHANISMUS

    20 Ausbildungsentschädigung
    Frühere Vereine, die einen Spieler ausgebildet haben, erhalten in folgenden
    Fällen eine Ausbildungsentschädigung: 1) bei der Unterzeichnung des ersten
    Profivertrags durch den Spieler, 2) bei jedem Transfer bis zum Ende der
    Spielzeit, in der der Spieler 23 Jahre alt wird. Die Ausbildungsentschädigung
    wird geschuldet, unabhängig davon, ob der Transfer während oder
    am Ende der Laufzeit des Vertrags erfolgt. Die Bestimmungen zur Ausbildungsentschädigung
    sind in Anhang 4 dieses Reglements enthalten.

    21 Solidaritätsmechanismus
    Wird ein Spieler vor Ablauf seines Vertrags transferiert, erhalten alle Vereine,
    die zu seinem Training und seiner Ausbildung beigetragen haben,
    einen Teil der Entschädigung, die an seinen ehemaligen Verein entrichtet
    wird (Solidaritätsbeitrag). Die Bestimmungen zum Solidaritätsbeitrag sind
    in Anhang 5 dieses Reglements enthalten.“

    So. Gilt §20 (Ausbildungsentschädigung) sehen wir nix.
    Gilt §21 (Solidaritätsmechanismus) alleine, kriegen wir so 4×0,5% von 28 Mios.
    Bezieht sich §21 auf §20 sehen wir wieder nix.

    oder?

    Quelle:https://www.dfb.de/fileadmin/_.....status.pdf

  41. Jo mei, wenn man sonst nix kann

  42. ZITAT:
    „Ignoranz als Episode oder als Disposition?“

    state or trait ?
    Die alte Frage der Persönlichkeitspsychologie, Ignoranz kann beides sein.

  43. ZITAT:
    „So. Gilt §20 (Ausbildungsentschädigung) sehen wir nix.
    Gilt §21 (Solidaritätsmechanismus) alleine, kriegen wir so 4×0,5% von 28 Mios.
    Bezieht sich §21 auf §20 sehen wir wieder nix.“

    Wieso 4 x 0,5%?

  44. Korrigiere 2. 97 zur Eintracht Jugend gekommen, 99 Profivertrag. Zwei Jahre mal 0,5% der Ablösesumme, falls das überhaupt zutrifft.

  45. Ach Quatsch 2007-2009 Eintracht-Jugend….Uff

  46. Ein Almosen. Brauchen wir nicht, da zurecht und bei vollem Bewusstsein verjagt.

  47. Einmal Pizza für den Staff.

  48. So, der Präsident und der Verwaltungsrat müssen jetzt also über die EF-Mitgliedschaftsanträge der AfD-Landessprecher Robert Lambrou und Klaus Herrmann entscheiden. http://www.hessenschau.de/spor.....d-100.html
    Wie geht das dann weiter? Ablehnungdes Antrags, Beschreiten des Rechtsweges (hihi…) seitens der beiden AfD-Mitglieder, da ja staatlich/demokratisch legitimierte politische Partei usw. …?

  49. Ich hab mein Paragraphen-Zeugs für heute erledigt.

  50. Philosoph wird er nimmer, der Peter

  51. ZITAT:
    „Einmal Pizza für den Staff.“

    280T, gibt ein neues Auto für den Präsidenten. Oder goldene Amaturen im Hellmann’schen Protzbau.

  52. Ach, der Peter. Ist halt der Peter.

  53. Hat der keinen, der ihm mal sagt „Is gut jetzt, Peter“

  54. Hat er nicht. Siehe Wahlergebnisse.

  55. Mitgliedsanträge können abgelehnt werden. Es gibt sicher kein Recht darauf, Mitglied in einem Verein zu werden.

  56. Eben. Macht RB Leipzig vor. File closed.

  57. Mensur, du Versager., Aber so passierts, wenn man sich im Profisport damit begnügt, ein netter Kerl zu sein. Rausgehen und den Gegner fressen wollen, nicht rausgehen und sich freuen, wenn der andere gewinnt.

  58. Apropos Peter: Sind die Wiederwahl-Millionen eigentlich geflossen? Da sind die Cenk-Tausender ja wirklich nur Peanuts gegen.

  59. ZITAT:
    „Macht RB Leipzig vor.“

    Klar, machen alle Vereine vor, die auf Beiträge, Zuwendungen und persönliche Unterstützung der potentiellen Mitglieder nicht angewiesen sind.
    Wird es aber auch Solidarisierungs-Austritte geben? Und muss der Verein jetzt gar Erklärungen der Mitglieder über Zugehörigkeiten zu Parteien oder bestehende Sympathien einholen?

  60. Jedenfalls ist ein „Wehret den Anfängen“ auf institutioneller Ebene gar nicht so leicht umzusetzen.

  61. Gibt’s eigentlich noch die Adlerfront-Banner im Stadion?

  62. ZITAT:
    „Gibt’s eigentlich noch die Adlerfront-Banner im Stadion?“

    Natürlich.

  63. Wisst Ihr, was mir an Fischers Äußerung sauer aufstößt?

    Dass über diese auf der Mitgliederversammlung gar nicht debattiert werden kann. Er äußert sich nämlich nach Ablauf der Sechs-Wochen-Frist, die für Anträge zu Tagesordnung gilt, hat also keine Widerworte zu befürchten.

    Könnte man glatt Populismus nennen.

    Und jetzt komme mir bitte niemand mit Dringlichkeitsanträgen: Dafür braucht’s eine 2/3-Mehrheit auf der Versammlung – eher werden wir in dieser Saison noch Meister.

    Der Vollständigkeit halber und weil es gar nicht oft genug gesagt werden kann: #FCKAFD!

  64. Hoffentlich verpulvert die SGE e.v. nicht das ganze „Spenden-Geld“ der Eintracht AG für einen
    unnötigen, aus allürem-haftem Gegockel geborenem Unnütz heraus, in einen sich hinziehenden
    Zivilprozess.

    es möge die Gerechtigkeit siegen, mit oder ohne Binde über den Augen.

  65. „Könnte man glatt Populismus nennen.“
    nunja – wir reden über peter fischer. natürlich könnte man wasser auch als naß bezeichnen. ansonsten zustimmng.

  66. Axo, ich war aber eigentlich gar nicht hier, um mich zum Peter zu äußern, sondern deshalb:

    Die Seilschaft Moseleck gibt sich die Ehre und lädt im Anschluss an die Trauerfeier für DA / Micha in den Kelterkeller zum gemeinsamen Umtrunk und Erinnern ein.

    ALLE NACH VILBEL – AUCH OHNE KARTE!

  67. denkt dabei auch mal an den peter.

  68. ZITAT:
    „Eben. Macht RB Leipzig vor. File closed.“

    Nicht alles, was andere vomachen, ist auch zulässig; das nur mal so am Rande.
    Im Grundsatz sollte allerdings unstreitig sein, dass das deutsche Vereinsrecht keine Aufnahmepflicht kennt. Ausnahmen dürften nur in seltenen Fällen in Betracht kommen; etwa bei willkürlicher Ablehnung eines Aufnahmebegehrens. Dies könnte beispielsweise vorliegen, wenn AfD-Mitglieder oder gar AfD-Funktionäre Mitglied bei der Eintracht sein dürften, bekennende AfD-Wähler aber nicht.
    Und soll jedem Aufnahmeantrag zukünftig eine „Gesinnungserklärung“ beigefügt werden?
    Das ist ein weites Feld, auf dem Peterle sich da in zweifelsfrei guter Absicht zu verlaufen droht.

  69. Dass der DA verstorben ist, hat mich dann doch etwas schockiert, auch wenn ich ihn natürlich nicht persönlich gekannt habe, war er denn so alt, oder war es ein tragischer Unfall ?
    Er hat doch noch im Oktober nach dem grauenvollen Stuttgart-Spiel hier mit mir diskutiert und sich vehement dagegen gewehrt, dass Boateng ein Stehgeiger sei, im Nachhinein muss ich ihm Recht geben, Boateng ist viel wichtiger für die SGE geworden als ich das damals vermutet hätte. Auch wenn das natürlich nix mehr nutzt, aber das muss ich ihm dann doch noch zugestehen.

  70. Bronze für den Vadder im kicker-Ranking „Feldspieler/Hinrunde’17/wenigste Fouls“. Sogar Silber für Rebic auf der Liste, nun ja, „meiste Fouls“. Egal, Hauptsache Podestplätze.

  71. Hat eigentlich jemand das ganze FAZ-Interview gelesen? Also was er genau sagt?
    Oder regt man sich reflexartig auf, weil es der doofe Fischer gesagt hat? Nur mal interessehalber gefragt.

    Er spricht von einer Partei, „in der er rassistische und menschenverachtende Tendenzen gibt“. Falsch?
    Und auf die Frage ob er davon ausgehe dass es unter den EF-Mitgliedern keine AfD-Wähler gebe: „Ich bin nicht naiv und bin mir sicher, dass es auch bei uns AfD-Wähler gibt. Aber ich werde sehr deutlich klarmachen, was wir davon halten und dass der Verein für andere Werte und Ziele steht“.

    Klar macht er auch Wahlkampf, aber interessanterweise sind seine anderen Antworten zum Verein so kein Thema, tja. Fischer verläuft, verrennt sich? Mag ja sein, aber bei aller Kritik, die auch immer wieder von mir kommt – wir haben vermutlich eher zu wenig als zu viele dieser Irrläufer.

  72. „Nicht alles, was andere vomachen, ist auch zulässig; das nur mal so am Rande.“

    Das ist mir klar. Es ging aber um das Thema unter gewissen Voraussetzungen Mitgliedsanträge abzulehnen. Und das darf man, soweit ich weiß.

  73. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Im Grundsatz sollte allerdings unstreitig sein, dass das deutsche Vereinsrecht keine Aufnahmepflicht kennt. Ausnahmen dürften nur in seltenen Fällen in Betracht kommen; etwa bei willkürlicher Ablehnung eines Aufnahmebegehrens. Dies könnte beispielsweise vorliegen, wenn AfD-Mitglieder oder gar AfD-Funktionäre Mitglied bei der Eintracht sein dürften, bekennende AfD-Wähler aber nicht.
    .“

    Joa, ist vom BGH aber ein bissi weiter gefasst worden. Also die Aufnahmepflicht.

    „Für Vereine kann sich u.U. aber doch, auch ohne Satzungsbestimmung, eine Aufnahmepflicht ergeben, dann nämlich, wenn die Ablehnung zu einer – im Verhältnis zu bereits aufgenommenen Mitgliedern – sachlich nicht zu rechtfertigenden ungleichen Behandlung und unbilligen Benachteiligung des Bewerbers führt (BGH NJW 1985 S. 1216). „

    Ausführlicher hier: https://www.juraforum.de/forum.....it.202115/

  74. In der 73 steckt viel wahres drin….

  75. Gott sei Dank haben wir jetzt ein neues Thema hier!

    Pezzaiuoli!

  76. ZITAT:
    „Gott sei Dank haben wir jetzt ein neues Thema hier!
    Pezzaiuoli!“

    https://www.eintracht.de/news/.....fis-63293/

  77. Das ist gut.

  78. Endlich wieder mehr Staff!

  79. Schau mer mal, ob er AG und eV unter einen Hut bringen kann, ohne die Eitelkeiten der einzelnen Gruppierungen zu verletzen

  80. Es ist nie verkehrt jemanden mit Bundesliga Erfahrung im Verein/Unternehmen zu haben….

  81. Pezzaiuoli. Der einzige, den ich kenne, der alle Selbstlaute mitbringt.

  82. Schwere Entscheidung im neuen Jahr 2018, entweder Fischer wählen oder AfD.

  83. Blick zu unserem EL-Gegner von 2006:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....85296.html

    Ich glaube, es stünde heute noch 0:0, wenn der Schiri nicht abgepfiffen hätte.

  84. Hey 73, bin bei Dir …
    Auch wenn ich dem Dampfplauderer Fischer sehr skeptisch gegenüberstehe, hier hat er mal Volley eingelocht.
    Das ist mein Frankfurt. Erstes Parlament in Deutschland, Frankfurter Schule, Pulse of Europe … und klare Kante gegen rechtsaußen. Hoffentlich auch bei denen, die „Krawallmeister“ sein wollen…
    Die Adlerfrontsache kam mir auch gleich in den Sinn…
    Von der klaren Kante könnte sich z.b. der Verein aus Dortmund mal was abschauen…
    Und noch @ Stefan Krieger: kennen sich hier eigentlich alle im blog ? Son Kumpeltreffen ? Aber auch oft witzig…
    Guten Rutsch jedenfalls an alle !

  85. „Und noch @ Stefan Krieger: kennen sich hier eigentlich alle im blog ?“

    Nein.

  86. Als ich bin sehr zufrieden damit wie sich die Eintracht entwickelt. Ich finde es klasse, dass man klare Kante zeigt gegen Rassismus. Das es in der AFD rassistische Tendenzen gibt dürfte ja wohl unstrittig sein. Das es dort auch noch gemäßigte gibt, hoffentlich auch. Die muss man erreichen, denen muss man aber auch unmissverständlich klar machen, wo sie da gerade mitmachen. Von daher Daumen hoch. Ich hoffe, dass man den Kurs so durchhält und demnächst auch auf Freundschaftsspiele in Saudi-Arabien verzichtet. Jedenfalls finde ich gut was Peter Fischer da gesagt hat, auch wenn es möglicherweise rechtlich nicht durchzuhalten ist. Das ist mir wurscht, es geht darum mal klar Stellung zu beziehen.

    Ich finds auch klasse, dass man jemanden installiert der die Verbindung zwischen Jugend und Profis herstellen soll. Das hat doch in der Vergangenheit nicht wirklich geklappt. Can, Tosun, Kempf, Süle. Klar, jeder einzelne Fall hatte seine Gründe und nicht immer kann man jeden halten, in Summe wäre es aber wünschenswert wenn uns das in der Zukunft besser gelingt. Bis jetzt hat das was die da gerade machen Hand und Fuß für mich, da könnt Ihr gerne weiter Eure Witzchen über den Staff machen. Die Nachwuchsförderung ist eine der Chancen für die Eintracht sich stetig nach oben zu verbessern. Da kann man nicht genug investieren.

    Ich finde die Eintracht 2017/2018 gibt ein hervorragendes Bild ab. Angefangen von der sympathischen Mannschaft mit echten Identifikationsfiguren aus Hessen, Berlin, Finnland,Kroatien oder sonstwo, bis zum eloquenten Trainer der einen sportlichen Plan hat und trotzdem menschlich zu sein scheint, bis hin zur neuen Führungsmannschaft um Bobic und Hellman, die neue Ideen einbringen und die Eintracht wirklich voranbringen. Klar, der offensive Teil des Spiels ist verbesserungswürdig, mehr Heimsiege wünschen wir uns alle, aber trotzdem gibt es wirklich jede Menge zur Zeit was richtig gut läuft. Ich bin jedenfalls zufrieden und stolz Eintracht Fan zu sein. Das Gefühl hatte ich schon länger nicht mehr.

  87. Ich hab‘ gerade mal ein wenig die Reaktionen auf Fischers Aussagen im Netz quer gelesen: Die ganzen AfD-Spacken scheinen nicht nur beim Wählen, sondern auch beim Verständnis eines einfachen Textes eklatante Schwächen aufzuweisen.

    Die fabulieren da was von Wahlzettelkontrolle, Gedankenstasi und Verfassungsfeindlichkeit. Muss man auch erstmal drauf kommen…

    Meine Fresse.

  88. ZITAT:
    „Pezzaiuoli. Der einzige, den ich kenne, der alle Selbstlaute mitbringt.“

    Der macht jetzt den Job, den man eigentlich vom Kraaz erwarten dürfte, oder?

  89. ZITAT:
    „Ich hab‘ gerade mal ein wenig die Reaktionen auf Fischers Aussagen im Netz quer gelesen: Die ganzen AfD-Spacken scheinen nicht nur beim Wählen, sondern auch beim Verständnis eines einfachen Textes eklatante Schwächen aufzuweisen.

    Die fabulieren da was von Wahlzettelkontrolle, Gedankenstasi und Verfassungsfeindlichkeit. Muss man auch erstmal drauf kommen…

    Meine Fresse.“

    So sehr ich als JuLi-Mitglied dem Fischer seine Haltungspunkte gönne, so befürchte ich, macht er Wahlkampf für die AfD.

  90. Danke Schusch!
    Sorry das ich dir deswegen ein Nagel in den Kopf getrieben habe. Ich kann nur hin und wieder querlesen, deshalb das verspätete ‚Bedankt‘.

  91. Huch, Hellboy auf RheinMain TV, ABB bitte JETZT einschalten !

  92. Für was steht JuLi genau?

  93. ZITAT:
    „Für was steht JuLi genau?“

    Das ist lange her.

  94. ZITAT:
    „Für was steht JuLi genau?“

    Neoliberale Konterrevoluzionäre bzw. die Nachwuchsorganisation der FDP.

  95. Die Haltung an sich ist schon vollkommen in Ordnung.

    Ich möchte so Spacko-Pack auch nicht bei meiner Eintracht.

    Sie sind halt schon da, Im Stadion merkts man manchmal schon, auswärts sogar eher mehr.

    Das ist das das eigentliche Ding. Ich würde die gerne los gekommen.

    Alles, was in die richtige Richung geht, ist mir willkommen, auch wenns eher gut gemeint als gut gemacht ist.

  96. @ Alibamboo (Nr. 90):
    ZITAT:
    „Die ganzen AfD-Spacken (…).“

    Die „Spielregeln“ in diesem Blog lauten ja, dass beleidigende Kommentare nicht erwünscht sind. Mich würde nun interessieren: Was meinen Sie eigentlich mit „AfD-Spacken“?

  97. AfD-Spacken sind nicht satisfaktionsfähig.

  98. „Sie sind halt schon da, Im Stadion merkts man manchmal schon, auswärts sogar eher mehr.“
    sie waren nie weg. es werden aber wieder mehr. merklich und wie ich finde in beängstigender geschwindigkeit.

  99. ZITAT:
    „AfD-Spacken sind nicht satisfaktionsfähig.“

    Das ist die Sprache der Toleranz…….

  100. @99

    Schwimm rüber

    Jetzt sind die spacken wohl auch hier unterwegs..

  101. AfD-Spacken sind Spacken. Schlimmer noch, sind AfD-Spacken.

  102. Wenn jemand von Erika Steinbach kritisiert wird, kann er nicht so viel falsch gemacht haben.

  103. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Für was steht JuLi genau?“

    Neoliberale Konterrevoluzionäre bzw. die Nachwuchsorganisation der FDP.“

    Ok danke…

    War mir nicht sicher ob es junge Liberale oder junge Linke bedeutet…

    Hau rein und kämpft weiter um eure Themen durchzusetzen….

  104. ZITAT:
    „@ Alibamboo (Nr. 90):
    ZITAT:
    „Die ganzen AfD-Spacken (…).“

    Die „Spielregeln“ in diesem Blog lauten ja, dass beleidigende Kommentare nicht erwünscht sind. Mich würde nun interessieren: Was meinen Sie eigentlich mit „AfD-Spacken“?“

    Wer Spacken als beleidigenden Kommentar auffasst hats selbst im Lehrerkinderblog schwer.

    Ist das jetzt eigentlich AfD, links oder neoliberal, dass jeder Spacken* in Kleimngärtnermarnier auf Beleidigungs- oder Zensurdelikte hinweist.

    * croeagle und E.

  105. #Empörungsblog
    dabei könnt mer sich so schön über den Piaouzo….Pizzaio…Pazzoia….Pezzai…na über den neuen NLZ-Heini unterhalten. Ich war mir so sicher, dass der nie mehr was kriegt in der Bundesliga.

  106. ZITAT:
    „So sehr ich als JuLi-Mitglied dem Fischer seine Haltungspunkte gönne, so befürchte ich, macht er Wahlkampf für die AfD.“

    Weiß nicht. Vielleicht öffnet er auch dem ein oder anderen die Augen. Er hätte es natürlich auch so formulieren können „Liebe Eintracht-Mitglieder, wenn ihr AfD wählt, verratet ihr die Prinzipien der Eintracht“.

    Oder findest Du es prinzipiell schädlich, wenn sich jemand öffentlich positioniert ?

  107. Er ist ja nicht Bundesliga. Vielleicht ist er dort im NLZ genau richtig. Zusammen mit dem Leicht. *hüstel*

  108. Also „Spacken“ finde ich geradezu liebkosend. Vor allem in dem Zusammenhang.

  109. Grüsse hiermit offiziell den SGE Fan im Alley Pally bei Taylor gegen Brown.

  110. Der 111 stimme ich absolut zu.

  111. Dieser Keegan Brown erinnert mich übrigens frappierend an den jungen Diether Krebs.
    Wobei Diether Krebs vermutlich besser Dart gespielt hat.

  112. Pezzaiuoli. Vorgestellt von JCM. Monnemer Multikulti-Sohn mit Multikulti-Familie. Scheint zur Eintracht 2017/18 zu passen.
    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1416259

  113. „Oder findest Du es prinzipiell schädlich, wenn sich jemand öffentlich positioniert ?“

    Ausgrenzung finde ich falsch. Zumal ich es für wahrscheinlich halte, dass viele gerade durch die Wahl der AfD eine Art Selbstausgrenzungsstatement abgeben. Heimlich oder lautstark.
    Ich befürchte, dass Ausgrenzung diese Leute in ihrer Entscheidung bestätigt.

    Soll der Peter doch jeden einladen, im Verein die Vorteile von Toleranz, Vielfalt und Eintracht zu erleben. Oder würde das zu sehr nach Jesus klingen?
    Rausschmeißen oder gar nicht erst rein lassen kann er sehr gerne einzelne Personen, die sich rassistisch usw. ausgrenzen.

  114. ZITAT:
    „Er ist ja nicht Bundesliga. Vielleicht ist er dort im NLZ genau richtig. Zusammen mit dem Leicht. *hüstel*“

    manchmal geht ja die Fantasie mit mir durch : Nächste Saison, Negativlauf, Abstiegsplätze, Kovac schmeisst hin. Dann ist grad kein Vernünftiger aufm Markt ausser Korkut und Konsorten, da geht der Trend der Bundesliga ja immer mehr zur internen Lösung aus dem Nachwuchsbereich. Da Schui den Job wohl auch in 100 Jahren net machen wird, geht der Blick dann ganz schnell zu einem, der schonmal Interim war…… aber gut ich spinn jetzt rum.

  115. Muss ich jetzt solang wach bleiben, bis E. ein Traktat wider des Untergangs des Abendlandes ausbreitet?

    Nö.

  116. ZITAT:
    „Also „Spacken“ finde ich geradezu liebkosend. Vor allem in dem Zusammenhang.“

    Erfolgsotto und Versicherungsfuzzi sind Tiefschläge. So siehts doch mal aus.

  117. Hier gehts aber ganz schön zur Sache!

  118. Der Boccia ist kein Piefke. Bitte.

  119. Aber jetzt mal im Ernst, Dieser neue Staff Typ soll Jungprofis aus dem NLZ an die Bundesligamannschaft heranführen (oder so).

    Ist bzw, wäre nicht exakt das der Job des Armin Kraaz? Zumal das ja nur ne Hand voll Kicker pro Jahrgang sein können.
    Für die Gage delegiere ich das an ein Call Center.

  120. Ist er! Die Kärntner wissen schon, was ein Piefke ist.

  121. ZITAT:
    „Ist bzw, wäre nicht exakt das der Job des Armin Kraaz? .“

    NEU ist IMMER besser !

  122. Murmel, der Pezzaioli hat schon Profi-Mannschaften trainiert. Und fürs NLZ braucht man schon Leute mit Kompetenz. Ich hätte eher den Frank Leicht nicht genommen.

  123. ZITAT:
    „Murmel, der Pezzaioli hat schon Profi-Mannschaften trainiert. Und fürs NLZ braucht man schon Leute mit Kompetenz. Ich hätte eher den Frank Leicht nicht genommen.“

    OK. Und Kraaz ist Herbergsvater?

  124. „passt er ganz hervorragend auf dieses Stellenprofil“, sagt Sportchef Fredi Bobic

    Stand das Profil so auf indeed? Nie gesehen.

    Einzig, die falsche Hautfarbe hat Pizza-Olli, war wohl nicht Teil des Profils.

  125. ZITAT:
    „OK. Und Kraaz ist Herbergsvater?“

    War er doch immer schon.

  126. ZITAT:
    „Murmel, der Pezzaioli hat schon Profi-Mannschaften trainiert. Und fürs NLZ braucht man schon Leute mit Kompetenz. Ich hätte eher den Frank Leicht nicht genommen.“

    Pezzey-oli passt schon zur Eintracht. Allein vom Namen her.

  127. Ganz stark Phil… !!

  128. ZITAT:
    „ZITAT:
    „AfD-Spacken sind nicht satisfaktionsfähig.“

    Das ist die Sprache der Toleranz…….“

    Muahah…schön getrollt, Hut ab.

    Da juckt es einem im ersten Moment ja direkt in den Fingern sich ne Stricknadel ins Hirn zu rammen.

  129. Auch wenn´s kein Bruno ist. Leider.

  130. The Power marschiert

  131. @107
    Spacken hin spacken her…

    Wenn ich der Meinung bin irgendeinen Erguss von mir zu geben zu welchem Thema auch immer oder auf etwas hinzuweisen was mir nicht passt dann mache ich das!

    Da brauchts nicht deine Erlaubnis oder deine oberlehrerhafte Meinung was wichtig ist und was nicht Kollege…

  132. Zeit fürs Beet.

  133. ZITAT:
    „The Power marschiert“

    Nun ja. Ein echter Gegner war das nicht. Insofern eher ein Spaziergang.

  134. @141: Ein letztes großes Turnier soll er spielen.

  135. 139 – keine Mensch braucht hier irgendjemandes Erlaubnis.
    Ich nehme halt Deine Nörgeleien dem Blogwart gegenüber als nichts anderes als wehleidig war.

  136. @142
    Das ist nix anderes als was ich oben geschrieben habe…

    Ich respektiere und wertschätze die Arbeit vom Stefan sowohl als Fotograf sowie seinen Einsatz als Redakteur der FR und die viele Arbeit und der Blog Betreuung.

    Das ist wirklich so!!!

    Das heißt aber nicht das ich mal zu irgendwelchen Themen anderer Meinung sein darf und das auch nicht offen aussprechen darf.

    Weiterhin ist er ja schon groß und wie Mann merkt kann er sich wunderbar selber wehren.

    Meiner Meinung nach gehört es zur Diskussionskultur dazu nicht immer mit der blog linie mitzuschwimmen.

    Solltest du als freier Demokrat besser wissen als ich…

  137. ZITAT:
    „OK. Und Kraaz ist Herbergsvater?“

    Jetzt hab ich einen Joachim Witt-Ohrwurm.

  138. ZITAT:
    „… Solltest du als freier Demokrat besser wissen als ich…“

    Das ist leider länger her, dass die FDP irgendwas mit liberal zu tun hatte.

  139. Warum wird man hier nicht mehr mit solchen Meldungen gefüttert. Wo ist die Bunte-Gala-Yellow-Press-Fraktion.

    https://www.instagram.com/p/Bd.....QE3qJBDqX/

    Glückwunsch Daichi.

  140. 143 – yo dann mach mach mal weiter,
    Meiner Meinung nach das Gegenteil von Diskussionskultur, da zu oft wehleidiges Krümelsuchen.. Was war es heute? Einen Link gelöscht? Logo. Diskussionskultur,

  141. Instagram ist für Leute, denen Facebook u textlastig ist, ist es nicht?

  142. Oh, die alte Erika empört sich grad in einem offenen Brief an Peter Fischer.

    Mir gefällt es, wenn die alte Frau sich empört, gerne jeden Tag wieder, immerhin stellt sie diesmal nicht die Oder-Neiße-Grenze infrage dabei.

  143. Ich finde es eine demokratische Errungenschaft, wenn alte Frauen offene Briefe schreiben können. Oder sind wir hier in Ungarn?

  144. ZITAT:
    „Oh, die alte Erika empört sich grad in einem offenen Brief an Peter Fischer. …“

    „Mimimi, … wie bei den Nazis, mimimi, … wir AfDler sind die neuen Juden“ – so in etwa?

  145. Hätte ich „alter Erik“ und „alter Mann“ geschrieben, hätte vielleicht keiner gewusst, wer gemeint ist.

    Eigentlich bin ziemlich geschlechtsneutral, wenn es um unleidliche Menschen geht, es hilft nur der Identifikation.

    Und ja, ich bin Feminist! Ernsthaft.

  146. 147

    Jeder setzt seine Kriterien anders und hat ein anderes Empfinden dafür was ihm wichtig ist….

    Daher babbelt man darüber und versucht einen Konsens zu finden…

    Kümmere dich bitte mit deiner Partei um Digitalisierung und eine andere Bildungspolitik das fände ich dufte…

    Und habt keine Angst vorm regieren…
    Das eine ist die große Klappe die Mann hat wenn man außen vor steht und austeilt, das andere ist dann seinem Christian zu stehen wenn es um die Wurst geht und Verantwortung ansteht…

    Und ich glaube den Kommentar hat er gelöscht weil ich idiot gesagt habe und er genervt war über das lange „Zitat“ ….

  147. http://www.fnp.de/nachrichten/.....73,2865041

    „Daran sei er nicht interessiert, lehnte der Eintracht-Präsident auf Anfrage dieser Zeitung das Angebot rundweg ab. Er habe das Entstehen der Partei in Deutschland erlebt und halte sie für „vollkommen dialogunfähig“. „Und von daher habe ich überhaupt kein Interesse auch nur in die Nähe von einem AfD-Vertreter zu kommen“, sagte Peter Fischer“

    Fischer nimmt wenigstens kein Blatt vor den Mund, das finde ich sehr gut. Diese Partei muss man bei jeder Gelegenheit die Maske von der rassistischen Fratze ziehen.

  148. ZITAT:
    „Ach, der Peter. Ist halt der Peter.“

    Und recht hat er ,der Peter.Ich persönlich empfinde es als großen Vorteil je älter ich werde immer weniger Kompromisse machen zu müssen und ich empfinde es als sehr angenehm wenn der Präsident meines Vereins sich gegen Nazis ausspricht.

  149. „Daher babbelt man darüber und versucht einen Konsens zu finden…“

    Das trifft es gut. Du babbelst halt Monologe.
    Ich nehme alles zurück und finde es ab jetzt klasse, dass Du dem Krieger auf die Nerven gehst. Ich bestärke Dich darin. Bitte konzentriere Dich voll und ganz auf diese … Diskussion.

    Zur FDP – ich wähle die lediglich ab und zu. Allerdings ohne Überzeugung. Der Bamboo hat in seiner 145 nämlich wahrscheinlich recht.

  150. „Das ist leider länger her, dass die FDP irgendwas mit liberal zu tun hatte“

    Das meinte ich in meiner #96.

    Allerdings gilt das auch für das Soziale in der SPD. Von dem C bei der Union ganz zu schweigen.

  151. @156
    Ok
    Schlaf gut ..

  152. ZITAT:
    „@156
    Ok
    Schlaf gut ..“

    Ebenso

  153. Absurd finde ich, wenn AfD-Fuzzis anfangen, von Toleranz zu reden bzw. diese einzufordern. Ist doch „Toleranz“ für die ein Fremdwort. Wenn die von der Meinungsfreiheit reden, dann meinen die immer nur die Freiheit ihrer eigenen Meinung.

  154. Es hat jeder sein Recht, seine Meinung zu äußern. Darf man. Das ist hier ein freies Land. Dazu gehört aber auch, dass man für seine Meinung für einen Idioten gehalten wird und es auch gesagt bekommt. Das eine ohne das andere geht halt nicht.

  155. @161: Gut erkannt. Das war vor allem hier schon immer so und wird auch immer so bleiben.
    Da es draußen gerade schneit, werde ich daher jetzt auch keine Ente mehr füttern oder anschreien jetzt noch um diese Zeit.

  156. @butscheroni

    Willst du nicht nachschauen ob Warrior watz am fotografieren ist ;-)

  157. @croeagle
    Ich habe dir erklärt warum ich gelöscht habe. Und ich habe dir gesagt, dass es nicht wegen des „Idiots“ war. Du kapierst es echt nicht.

  158. ZITAT:
    „@butscheroni

    Willst du nicht nachschauen ob Warrior watz am fotografieren ist ;-)“

    Der Watz fotografiert grundsätzlich keine Enten. Hat er mir neulich erst unmissverständlich zu Ohren kommen lassen. Wobei ich das persönlich schade finde.

  159. @ Stefan
    Ja habe ich doch geschrieben wegen des vollzitats
    Denk dir das idiot halt weg, und lass uns nicht weiter streiten…

    Ok?

    Schlaf gut …

  160. Warum schreibst du es dann, wenn du weißt, dass es nicht stimmt? Und nein, das ist kein Streit. Warum also?

  161. Hab mich halt falsch ausgedrückt sorry

    Ich empfinde es auch nicht als Streit aber andere User anscheinend schon, daher will ich bisschen Ruhe reinbringen ..

  162. Falsch ausgedrückt? Gute Güte. Das ist schon Verarschung. Bzw. vollständige Ignoranz. Wie schon vermutet.

  163. Jetzt muss du aber alles auf die Goldwaage legen?

    Dann war das falsch ausgedrückt halt auch falsch ausgedrückt.
    Versuche es jetzt nochmal mit anderen Worten zu erklären:

    Hab vorhin im Dialog mit ergänzunsspieler es so geschrieben wie ich es gerade im Kopf hatte, auf deinen Hinweis hin nochmal nachgelesen und sorry geschrieben, da du es ja heute Mittag anders formuliert hast.

    Verstehe nicht was du dich jetzt so reinbeißt in die Sache…

  164. Es passiert dir häufig, dass Du etwas behauptest, was du dann kurz darauf korrigieren musst, oder?

  165. Finde ich nicht…

  166. Alles gute Jungs. Kein Problem.

  167. Exilfrankfurter

    Zu dem neuen Job von dem Pizza&Olio würd ich ja mal fragen: war der net für Schui vorgesehen?
    Mich dünkt, ich hätte dahingehend was gelesen.

  168. ZITAT:
    „Zum Sport – einige müssen daheim bleiben
    http://www.fnp.de/sport/eintra.....85,2865050

    Interessant. Peppi Schmidt schreibt vom riesigen Kader mit 36 Spielern, Thomas Kilchenstein von 31.

    http://m.fr.de/sport/eintracht.....-a-1416038

  169. ZITAT:
    „Interessant. Peppi Schmidt schreibt vom riesigen Kader mit 36 Spielern, Thomas Kilchenstein von 31.“

    Schmierfink non calculat

  170. Da hatte einer wohl mehr Finger als der andere

  171. auch interessant: in der bild kein wort zu fischers afd-äußerungen. zumindest nicht im netz.

  172. ZITAT:
    „Hab mich halt falsch ausgedrückt sorry

    Ich empfinde es auch nicht als Streit aber andere User anscheinend schon, daher will ich bisschen Ruhe reinbringen ..“

    Sei dankbar, dass dich Herr Krieger überhaupt schreiben lässt. Da das sein Blog ist, veröffentlicht er nach seinem Belieben. Ist schon vorgekommen.

  173. ZITAT:
    „ZITAT:
    „OK. Und Kraaz ist Herbergsvater?“

    Der Armin ist Lessingschüler und damit über jeden Zweifel erhaben.

  174. Kraaz/Schur zu Pezzauoli ist wie Hübner zu Bobic.

    Bei zuviel Inzucht wird man grün und stinkt nach Fisch.

    Gut, dass es bei uns voran geht.

  175. ZITAT:
    „Kraaz/Schur zu Pezzauoli ist wie Hübner zu Bobic.“

    Den Vergleich verstehe ich nicht.

  176. OT
    Fährt denn jemand von den Schmierfinken mit ins Trainingslager und wenn ja, wer?
    Und noch wichtiger: werden wir hier im Blog kostenlos mit Trainingseindrücken bespaßt?

  177. War echt ein genialer Schachzug mit medo nochmal zu verlängern um ihn nach nem halben Jahr mit nur einem Trost-einsatz nicht mal mit ins Trainingslager zu nehmen.

  178. Konnt ja nu wirklich keiner ahnen….

  179. Ein Vorbereitungsspiel ausgerechnet gegen die Erzgebirgler, das kann der Moral einen ersten Tiefschlag versetzen.

  180. ZITAT:
    „ZITAT:

    Sei dankbar, dass dich Herr Krieger überhaupt schreiben lässt. Da das sein Blog ist, veröffentlicht er nach seinem Belieben. Ist schon vorgekommen.“

    Nun ja. Wenn der Herr Krieger alleine in seinem Blog schreiben müsste, dann wär das halt auch doof.
    Ein Blog lebt nun mal von kontroversen Meinungen und Diskussionen, die auch mal mehr oder weniger
    „heißblütig“ sein können. Im übertragenen Sinn ist das doch wie ein Fußball-Stadion hier. Jeder bringt seine Emotionen (in erster Linie für die Eintracht) mit, lässt sie raus, eckt an, beleidigt vielleicht auch mal gewollt oder ungewollt. Aber nach dem Spiel muss das alles vergessen sein.

  181. ZITAT:
    „Ein Vorbereitungsspiel ausgerechnet gegen die Erzgebirgler, das kann der Moral einen ersten Tiefschlag versetzen.“

    Quatsch. Die Erzgebirgler werden dazu verdonnert nicht über die Mittellinie zu kommen. Dann müssen unsere das Spiel machen. So wird an Schwächen gearbeitet.

  182. ZITAT:
    „War echt ein genialer Schachzug mit medo nochmal zu verlängern um ihn nach nem halben Jahr mit nur einem Trost-einsatz nicht mal mit ins Trainingslager zu nehmen.“

    Den brauchen wir noch fürs Pokalfinale.

  183. Guten Morgen liebe Freunde des gepflegten blochende und Gruß vom Asitz dem schönsten Berg der Welt…

  184. Gut, wieder Oma und Fabian wieder im Training zu sehen. Mascarell macht einen sehr fitten Eindruck, wird wohl seinen Platz nehmen dem Prinz einnehmen auf Dauer.

  185. ZITAT:
    „wird wohl seinen Platz nehmen dem Prinz“

    Aber, aber?!

  186. Wenn das Bärchen jetzt abgegeben wird, soll ich dann meine Hotelreservierung für den 19.05. in Berlin stornieren?

  187. Den frischen Medo Vertrag habe ich als eine eher zwischenmenschliche Geste verstanden.

    Was hat es eigentlich mit diesen Lessingschülern auf sich? Können die Konjunktiv II und all so was?
    War selbst nur auf einer bürgerlichen hessischen Gesamtschule und kenne mich mit Bildungseliten nicht so recht aus.

  188. ZITAT:
    „War echt ein genialer Schachzug mit medo nochmal zu verlängern um ihn nach nem halben Jahr mit nur einem Trost-einsatz nicht mal mit ins Trainingslager zu nehmen.“

    Da zeigen sie sich mal ‚menschlich‘ und honorieren seinen nicht abebbenden Trainingsfleiß und dann ist es auch nicht recht?

  189. ZITAT:
    „Was hat es eigentlich mit diesen Lessingschülern auf sich? Können die Konjunktiv II und all so was?
    War selbst nur auf einer bürgerlichen hessischen Gesamtschule und kenne mich mit Bildungseliten nicht so recht aus.“

    Zur sogenannten Bildungselite folgender Hinweis – wenn die aufs Klo gehen, stinkts auch.

  190. Lessingschüler. Alle.

  191. ZITAT:
    „Lessingschüler. Alle.“

    Nö.

  192. Sowas von Lessing Schüler…. also ich nicht.

  193. Erzhausen hat auch eine Lessingschule!

  194. Wenn ich das recht beobachtet habe, werden Lessingschüler hier immer von jenen gelobt, die sich etwas darauf einbilden, selbst einer (eine?) gewesen zu sein.

    Wikipedia jedenfalls: „Das Lessing-Gymnasium ist ein altsprachliches Gymnasium mit musikalischem Schwerpunkt“ Also.

  195. „Wikipedia jedenfalls: „Das Lessing-Gymnasium ist ein altsprachliches Gymnasium mit musikalischem Schwerpunkt“ Also.“

    Also DIE Schmiede für schwule Dirigenten und sozialphobe Bibliothekare/innen.

  196. ZITAT:
    „mit musikalischem Schwerpunkt“

    Dann war dort aber einst einer fehlbesetzt.

  197. ZITAT:
    „Erzhausen hat auch eine Lessingschule!“

    Ach deshalb.

  198. Während von MEINER Gesamtschule Hundertschaften stolzer Gebrauchtwagenhändler, Entbeiner, Versicherungsfuzzis, Erfolgsottos und diverse Kleingewerbetreibende auf Bar-An-und-Verkaufsbasis hervorgebracht wurden.

  199. ZITAT:
    „Wenn ich das recht beobachtet habe, werden Lessingschüler hier immer von jenen gelobt, die sich etwas darauf einbilden, selbst einer (eine?) gewesen zu sein.

    Und das Lob dürfte sich zumeist auf längst vergangene Zeiten beziehen. Mir ist jedenfalls schon mehrfach die Einschätzung zu Ohren gekommen, dass das dortige Lehrpersonal schon seit längerer Zeit das humanistische Bildungsideal nicht mehr so recht zu vermitteln versteht, mit steigender Tendenz.

  200. Wir verläuft eigentlich auf Facebook die Empörungswelle der AfDler? Sind da auch so sackendoof wie auf Twitter, die Spacken?

  201. Wenn man das liest (lese nur Twitter), muss man den Fischer Peter sogar unterstützen. Die Spacken, die sich da äußern, sind so strunzend spackig, dass es nur so spackt.

  202. ZITAT:
    “ das humanistische Bildungsideal nicht mehr so recht zu vermitteln“

    „Erasmus von Robespierre, ich kenn‘ mich aus“ (G. Polt)

  203. Zu Fischers Peter:

    Beste Unterhaltung kurz vor Jahresende. Die Echos in den sozialen Netzwerkkammern noch mal schön zum Klingen gebracht.

  204. @bambus

    Ich empfehle pi-news.net.
    Verlinken tue ich es nicht, kann jeder selbst nach googeln. Die Stricknadel vor Betreten aber bitte aus der Hand nehmen.

  205. ZITAT:
    „Wenn man das liest (lese nur Twitter), muss man den Fischer Peter sogar unterstützen. Die Spacken, die sich da äußern, sind so strunzend spackig, dass es nur so spackt.“

    Eine ausgesprochen ausdifferenzierte, abwägende Meinung. Hut ab. Hate Slam färbt wohl ab.

  206. ZITAT:
    „Wenn man das liest (lese nur Twitter), muss man den Fischer Peter sogar unterstützen. …“

    In der Tat.

    Und wie müssen in Deutschland mehr Geld in die Bildung stecken. Viel, viel mehr Geld.

  207. E.r nun wieder.

    PI-News down?

  208. Oh, gerade gelesen, dass der Eintracht-Shop in der Bethmannstr. morgen zum letzten Mal die Pforten öffnet.

    Sehr bedauerlich.

  209. Was meint eigentlich Vetter Heinz Spack?

  210. ZITAT:
    „Eine ausgesprochen ausdifferenzierte, abwägende Meinung.“

    Nicht mal ansatzweise.

  211. Der Blog in einer bestechenden Spätform.

  212. ZITAT:
    „Oh, gerade gelesen, dass der Eintracht-Shop in der Bethmannstr. morgen zum letzten Mal die Pforten öffnet.

    Sehr bedauerlich.“

    Was? der macht zu? Hey, Traditionsladen! Wurde ganz früher ein Stück weiter die Straße von Bernd Nickel geführt.

  213. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Eine ausgesprochen ausdifferenzierte, abwägende Meinung.“

    Nicht mal ansatzweise.“

    Dann vielleicht mal den eigenen Beitrag Nr. 210 auf der nächsten Hate-Slam-Kleinkunstbühne vortragen, passt da gut hin.

  214. Je länger ich drüber nachdenke, desto besser finde ich es vom Fischers Peter. Da hat er schon die richtigen Spacken getroffen. Gefällt.

  215. Danke für den konstruktiven Beitrag, lieber E. Immer wieder gerne.

  216. ZITAT:
    „Je länger ich drüber nachdenke, desto besser finde ich es vom Fischers Peter. Da hat er schon die richtigen Spacken getroffen. Gefällt.“

    Jep. Ich war auch erst skeptisch, bin mir nach wie vor nicht sicher, ob er das so beabsichtigt hatte, aber die Reaktionen sind schon grandios.

  217. ZITAT:
    „Danke für den konstruktiven Beitrag, lieber E. Immer wieder gerne.“

    Nichts dafür! Mindestens so konstruktiv wie Ihre Beiträge. Ihnen und anderen Edelfedern in diesem Blog wünsche ich gute Vorsätze und Einsichten fürs Neue Jahr!

  218. Ich glaube, Peter denkt vorm Reden eher weniger

  219. Nur getroffene Spacken bellen, oder so ähnlich.
    @ E.
    Steht E. für Erika?

  220. ZITAT:
    „Ich glaube, Peter denkt vorm Reden eher weniger“

    Da bin ich mir eben nicht so sicher.

  221. ZITAT:
    „Je länger ich drüber nachdenke, desto besser finde ich es vom Fischers Peter. Da hat er schon die richtigen Spacken getroffen. Gefällt.“

    Jupp, es ist in der Tat ganz interessant, was Du so unter den Steinen hervor gekrochen kommt. Und was für einen Unsinn die reden.

    Wenn das beabsichtigt war: Hut ab!

  222. Baba ich wollt mir käme haam un die Gaas wär verreckt. Ei warum dann Bub? Ei Baba ich wollt halt aach emal was saache.

  223. Bin ja eigentlich gegen jedwede politische Statements im Sport – allerdings nicht bis zur Selbstverleugnung.
    Peter Fischer hat da eine Ausnahme gemacht, wo sie absolut Sinn macht und ein wichtiges Zeichen setzt.

  224. ZITAT:
    „Nur getroffene Spacken bellen, oder so ähnlich.
    @ E.
    Steht E. für Erika?“

    Ma waaas es net, ma aaaahnt es nur..:)

  225. @ E. (226)

    Wir sind vielleicht verbohrt und alt. Aber nicht verbohrt, alt und böse wie die vom Peterle kritisierten.
    Daher wird sich (zumindest) meine Sicht auf diese Leute ganz bestimmt nicht ändern. Da habe ich Null Einsicht.

    Allen Blog-G-meindemitgliedern einen guten Rutsch!
    Danke an Stefan Krieger und das dahinterstehende Team für die tagtägliche Arbeit hier.

  226. Dieses pi-news ist ja ganz schlimm…

    Da Schimpf ich nochmal auf die FR ;-)

  227. Ein gutes hat die Peters Aussage ganz sicher: Die Masse der Erbärmlichkeit wird wieder ein mal sichtbar und man merkt aufs Neue, dass diese rechte Bewegung eine echte Gefahr in sich birgt. Das ist ja der Wahnsinn was da so auf PI News gepostet wird. Ich hab mir diese Seite bisher ja nie angetan, aber das ist beängstigend.

  228. o.T.
    Personalisierte Gruppentageskarten. Der RMV geht auch leicht beschwipst ins neue Jahr.

  229. ZITAT:
    „Das ist ja der Wahnsinn was da so auf PI News gepostet wird.

    Realität in unserem Land. Seit Jahren schon.

  230. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das ist ja der Wahnsinn was da so auf PI News gepostet wird.

    Realität in unserem Land. Seit Jahren schon.“

    Und was alles auf der anderen Seite des Flusses Indymedia gepostet wird. Auch dies Realität in unserem Land. Seit Jahren schon.

  231. „e“ mit astreinem whatsaboutism.

  232. mal ne ernsthafte Frage: Fördert das Internet diese Auswüchse? Menschen verlieren völlig ihre Hemmungen und beleidigen, bedrohen andere. Teilweise kann man es ja nicht mal auf die Anonymität schieben, die machen das ja ganz öffentlich. Kein Anstand, keine Empathie!

  233. Offener Rassismus und Aluhut tragen sind heute chique. Wer sich auf solchen Plattformen mit alternativer Berichterstattung bewegt (und die wachsen nunmal wie Unkraut), hat auch schonmal Chemtrails geschnüfffelt.
    Der Depp driftet immer weiter ab.

  234. Tschuldigung, Spacke muss es natürlich heißen.

  235. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Das ist ja der Wahnsinn was da so auf PI News gepostet wird.

    Realität in unserem Land. Seit Jahren schon.“

    Sowas kommt dabei heraus, wenn der Staat bei Bildung spart.

    PI News, schön ohne Impressum.

  236. ZITAT:
    „mal ne ernsthafte Frage: Fördert das Internet diese Auswüchse?!“

    Wahrscheinlich nicht. Sie sind nur für jeden sichtbar, was früher nicht so war. Danke, Erfinder der Flatrate.

  237. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:

    Sei dankbar, dass dich Herr Krieger überhaupt schreiben lässt. Da das sein Blog ist, veröffentlicht er nach seinem Belieben. Ist schon vorgekommen.“

    Nun ja. Wenn der Herr Krieger alleine in seinem Blog schreiben müsste, dann wär das halt auch doof.
    Ein Blog lebt nun mal von kontroversen Meinungen und Diskussionen, die auch mal mehr oder weniger
    „heißblütig“ sein können. Im übertragenen Sinn ist das doch wie ein Fußball-Stadion hier. Jeder bringt seine Emotionen (in erster Linie für die Eintracht) mit, lässt sie raus, eckt an, beleidigt vielleicht auch mal gewollt oder ungewollt. Aber nach dem Spiel muss das alles vergessen sein.“

    Bester Kommentar aller Zeiten!!!! Ergänzend noch im letzten Satz „nach dem GEWONNEN Spiel“

  238. Gewonnenen Muss es heissen

  239. Nur für die Akten: Ich veröffentliche hier die Kommentare nicht nach meinem Belieben.

  240. Danke für die Blumen, Attila. Vielleicht nicht der „beste Kommentar aller Zeiten“,
    aber zumindest einer der besseren heute. Stichwort „Emotionen in erster Linie für die Eintracht“.

  241. Peter Fischer ist sicher kein Idiot, MrBoccia.
    Und man weiß bei ihm wo man dran ist. Auch wenn diese Ehrlichkeit zuweilen befremdlich wirkt, sie nicht mehr wirklich üblich ist, in solchen Positionen und ganz generell. Und natürlich kann auch eine ehrlich vorgetragene Meinung völliger Bullshit sein.

    Übrigens ruft er in meinen Augen nicht nur AfD-Anhänger zum Nachdenken auf, darüber ob diese Partei und Eintracht Frankfurt zusammen passen. Nein, er fordert indirekt auch Mitglieder/Fans auf zu überlegen wie klar diese „Klare Kante“ sein darf. Einerseits stolz auf Weltoffenheit und ganz ergriffen sein, wenn im Museum/Waldtribüne/Stolpersteinverlegung richtigerweise davon gesprochen wird, dass man Intoleranz, Rassismus und den ganzen Dreck nicht will. Aber wenn der Präsident klare Worte findet, dann solle man es doch nicht übertreiben, diese Menschen dürfe man doch nicht ausgrenzen etc.
    Passt auch nicht zusammen, daran hat er mich diese Tage erinnert.

  242. ZITAT:
    „Peter Fischer ist sicher kein Idiot, MrBoccia.“

    Das schrub ich nicht, ersuche um keine Unterstellungen.

  243. OK, dann streich diesen ersten Satz, sorry.

  244. Und außerdem wieso ist es „sein“ Blog ?
    Ist es nicht ein Blog der von der FR betrieben wird und Stefan betreut diesen im Zuge seiner Abeitsplatzbeschreibung?

    Würde mich mal interessieren ganz ohne Hintergedanken…

  245. Fischers Duktus: Ganz der eines wahrhaften Lessing-Schülers!

  246. @croeagle
    Siehe Impressum.

  247. ZITAT:
    „OK, dann streich diesen ersten Satz, sorry.“

    Passt schon. Wobei, für einen Lessing-Schüler halte ich ihn nicht wirklich. Eher Walldorf. So mit Name tanzen. Und Alkohol zum Frühstück.

  248. ZITAT:
    „Nur für die Akten: Ich veröffentliche hier die Kommentare nicht nach meinem Belieben.“

    Veröffentlichte dürfen dagegen nach Belieben kommentiert werden.

    Gerne auch kontrovers. Sind zwar auch eine Art ’semipermeable Kammer‘ hier, aber zuviel Echo wäre dann doch etwas langweilig.

    Und das war es hier selten. Auf das 2018 ähnlich unterhaltsam werde.

  249. „Veröffentlichte dürfen dagegen nach Belieben kommentiert werden.“

    Nee, stimmt auch nicht ganz. Ich lösche schon. Allerdings in den letzten zwölf Jahren im Promillebereich. Und sicher auch nicht immer ganz fair und richtig – was immer das ist, und wer immer das bestimmt. Aber damit kann ich leben.

  250. Das statement vom Peterle würde mir noch besser gefallen, wenn es nicht so plakativ und verkürzend auf die AfD-Wähler gemünzt wäre. Und wenn Peterle ernsthaft Nägel mit Köpfen machen wollte, müsste er wohl auch die Satzung des Vereins ändern, wonach bspw. Mitglieder bestimmter Vereinigungen nicht Mitglied bei der Eintracht werden oder bleiben können. Das wäre dann mal eine wirklich klare Ansage.

  251. ZITAT:
    „Ich lösche schon. Allerdings in den letzten zwölf Jahren im Promillebereich.“
    Dieser Satz hört sich doch irgendwie doppeldeutig an. So nach dem Motto, dass der Herr Watz immer unter Promille stand beim Löschen? Frage für einen Freund.

  252. Geil, ich mal einen afrikanischen Präsidenten kicken gesehen.

  253. @WA, 259: Jupp, siehe dazu auch die gestrige #65.

    Was ich bemerkenswert finde, ist mit welcher Selbstverständlichkeit sich die AfD-Sprallos ob Fischers Aussagen jetzt in den Tradition der NS-Verfolgten stellen.

    Kackvögel.

  254. @ABB
    Die haben nicht die Eier, zu ihrem Kram zu stehen. Und zu dem, was auch ihre Funktionäre tagtäglich in die sozialen Medien pupsen.

  255. Hatte gehofft, a bisserl mehr über den Trainingsauftakt und die Aussichten für die Rückrunde zu lesen. Nun ja.

    Was Twitter, Facebook usw. anbetrifft, gehöre ich offenbar zu den Glücklichen, die das ignorieren.
    Nicht gleichgültig ist mir allerdings, welches fürchterliche Unheil in zw. 33 und 45 angerichtet wurde und wie sowas heutzutage verklittert, ignoriert oder gar gutgeheißen wird.

  256. Ach Freunde hört doch bitte auf den verdammten Troll zu füttern.

    @E

    Du kannst hier so viele verlogene Höflifkeitsfloskeln ablassen wie du möchtest. Das ändert nichts an der Tatsache das der Vorwurf der Intoleranz ,gegenüber Leuten die mit Xenophobem Gehetze und den Menschen die selbiges absondern nichts zu tun haben möchten, vollkommen absurd ist.

    Und bevor du dich jetzt hinsetzt und mir eine gestelzte AFD/Pegidioten-Antwort schreibst nur eines: ich will die scheisse nicht lesen denn ich kenne den Müll langsam in und auswendig weil es immer der selbe dumme Rotz ist. Und antworten werde ich darauf erst recht nicht, was ich jedem anderen auch empfehle.

  257. Ich warne zwischendurch mal ein bisschen vor Freiburg.

  258. Mal was zum Hradi.
    Zu einer guten Defensive gehört auch ein guter Torwart. Hradi war in der Hinrunde zweifellos einer der drei, vier besten Goalies in der BuLi. Seine Leistungen waren mit entscheidend, dass 7mal das eine Tor mehr auf der richtigen Seite gefallen ist, anders als zB Bürki oder Mathenia, deren Schnitzer ihren Clubs Punkte gekostet haben.
    Deshalb wäre ich anstelle von Bobic schon dafür, nochmal ein etwas attraktiveres Vertragsangebot zu machen. Wenn das dem Vatter Hradecky dann immer noch nicht reicht, dann Tschüss und Danke.

  259. ZITAT:
    „Schöne 265.“

    Das schlimme ist das ich das Gefühl nicht loswerde das er an sich einspielt wenn er das liest.. :)

  260. *rumspielt

  261. ZITAT:
    „Deshalb wäre ich anstelle von Bobic schon dafür, nochmal ein etwas attraktiveres Vertragsangebot zu machen.“

    Nach 18 Monaten Beobachtung der aktuellen sportlichen Leitung möchte ich drauf wetten, dass die mindestens schon einen Plan B haben. Da wird auch bei einem kurzfristigen Wechsel keiner vom Stuhl fallen. So wie früher. Außerdem hat Bobic doch immer betont, dass er gesprächsbereit ist.

  262. ZITAT:

    Nach 18 Monaten Beobachtung der aktuellen sportlichen Leitung möchte ich drauf wetten, dass die mindestens schon einen Plan B haben. Da wird auch bei einem kurzfristigen Wechsel keiner vom Stuhl fallen. So wie früher. …“

    Ebent. Und da sage noch einer, es hätte sich nicht viel geändert. Hat es doch. Und zwar sinnvoll.

  263. ZITAT:
    “ (…) Und bevor du dich jetzt hinsetzt und mir eine gestelzte AFD/Pegidioten-Antwort schreibst nur eines: ich will die scheisse nicht lesen denn ich kenne den Müll langsam in und auswendig weil es immer der selbe dumme Rotz ist. Und antworten werde ich darauf erst recht nicht, was ich jedem anderen auch empfehle.“

    265, na dann ist doch Ihr Welt- und Feindbild völlig klar. Ich für meinen Teil erinnere mich nur daran, wie ich (1. jur. Staatsexamen in Frankfurt a. M.) als wissenschaftlicher Mitarbeiter in Berlin (Studien zum jüdischen Recht) Anfang der 2000er Jahre per Zufall an den Rand der jährlichen Al-Quds-Tag-Demonstration am Adenauerplatz in Berlin geriet – und dort antisemitische und israelfeindliche Parolen unter Duldung der Polizei (und Politik) hörte, die ich jetzt hier nicht wiedergebe, weil ich den Blogbetreiber nicht in Verlegenheit bringen möchte (die skandierte Parole begann mit „Hamas“ und endete mit „Gas“ – und in dem Text der skandierten Parole dazwischen ging es um Menschen, denen man gerade an einem historisch belasteten Ort wie Berlin besonderen Respekt zollen sollte). – Für mich war das ein Schlüsselerlebnis.

  264. Mir alles egal. Letzter Arbeitstag des Jahres.

    Der Vorstand spielt US Gewalt Hip Hop (alle Regler nach rechts)
    Rechtschaffend betrunken (Italo Wein).
    Jamaika und Südamerika treffen gleich ein.

    Das knallt richtig.

    Spacken. Alle. Und Edelhelden.

  265. #273
    whatsaboutism, schon wieder. mehr kommt da nicht.

  266. Deswegen muss mer ja net gleich zu den anderen Antisemiten rennen.

  267. ZITAT:
    „ZITAT:
    „OK, dann streich diesen ersten Satz, sorry.“

    Passt schon. Wobei, für einen Lessing-Schüler halte ich ihn nicht wirklich. Eher Walldorf. So mit Name tanzen. Und Alkohol zum Frühstück.“

    Ich flog ja ja einst von der Walldorf, weil ich ein Hakenkreuz tanzte.

  268. Alter, dieses Opferrollen-Getue geht mir so auf den Sack.

    Wenn das Führer wüsste…

  269. ZITAT:
    „#273
    whatsaboutism, schon wieder. mehr kommt da nicht.“

    billig.

  270. Ja, Peter Fischer hätte z.B. auch die NPD nennen sollen, die haben immerhin 0,1% der Stimmen bekommen, wieso er sich so auf die AfD beschränkt, nur weil die über 100 Mal mehr Stimmen bekommen haben…..völlig unverständlich für mich.
    Und er hätte auch die Linken nennen müssen, die sind ja zuweilen auch menschenverachtend unterwegs hört man und überhaupt: Wieso diese Begrenzung auf Politik, müsste er nicht alle Bestrebungen gegen Toleranz und Weltfrieden anprangern?
    Gut, wären dann 17 Seiten gewesen, kein Schwanz hätte sie beachtet und die AfD-Gemeinde hätte keinen Grund zu Aufregung gehabt – sprich, er wäre niemanden auf die Füße getreten. Tja.

    Übrigens hätte ich ein Problem mit einer Satzungsänderung und z.B. einem darin verankertem Ausschluss von Mitgliedern, wenn sie bei bestimmten Vereinigungen aktiv sind. Dies wäre dann tatsächlich Gesinnungsprüfung, mal ganz ab davon wie man da Vereinigungen definieren, die Liste aktuell halten will etc.
    Fordert Fischer ja auch nicht – vielleicht auch weil die Satzung ohnehin die Möglichkeit zum Ausschluss gibt, bei „….vereinsschädigendem Verhalten besonderer Schwere, insbesondere bei Fällen von Diskriminierung, Rassismus und Gewalt…“

  271. War der E. eigentlich auch schon hier bevor der Peter die Trollarmee geweckt hat?

  272. Er wird nur eine Grundsatzrede halten. Und diese AfD-Funktionäre muss man nicht aufnehmen. Ganz einfach.

  273. nein, e, nicht billig. du hast, wie üblich, mit dem gejammer angefangen. dem blogbetreiber vorgeworfen, dass er das „spacken“ durchgehen lässt. gejammer, wie man das schon aus der vergangenheit von dir kannte. wie du dich generell immer nur dann meldest, wenn du wieder was zu jammern hast. und wie du immer nur darauf verweist, was dir schon alles zugestoßen ist, wie ungerecht die welt zu dir war und ist, und prinzipiell bei einem angeblichen unrecht , das passiert, darauf verweist, wie groß das unrecht doch war, das dir widerfahren ist. selbst dann, wenn es nichts zur sache tut.

    das ist billig. und jämmerlich obendrein

  274. Darf ich nochmal erwähnen, dass ich diese AfD-Spacken für Spacken halte?

    Nehme mir ein Vorbild an Cato d.Ä., das wird mein „Ceterum censeo“

  275. „Er wird nur eine Grundsatzrede halten. Und diese AfD-Funktionäre muss man nicht aufnehmen. Ganz einfach.“

    Jep, denke ich auch.
    Die Aufregung um die Aussagen von ihm sind übertrieben, auch wenn die Reaktionen teilweise wohl Bände sprechen.

  276. ZITAT:
    „War der E. eigentlich auch schon hier bevor der Peter die Trollarmee geweckt hat?“

    War wohl längere Zeit angenehmerweise verhindert. Und Peter F. hat aktuell damit nix zu tun, war zuvor auch schon ähnlich … billig.

  277. Kannst Du, schusch.
    Auch wenn ich nicht verstehe wieso zum 103. Mal. Und wieso man sich so begierig auf Kommentare bei Facebook und Twitter stürzt.
    Selbstvergewisserung wie gut man ist und wie doof die anderen sind?

  278. ZITAT:
    „Die Aufregung um die Aussagen von ihm sind übertrieben, auch wenn die Reaktionen teilweise wohl Bände sprechen.“

    Ich war anfangs ja eher der Meinung, dass er sich das hätte sparen können, der Peter. Dass das, wie er das ja schon des Öfteren gemacht hat, purer Populismus sei. Dachte ich wirklich.

    Mit jeder Stunde, in der die getroffenen Hunde mehr bellen, ändere ich meine Meinung ein Stück.

    Interessant sind inzwischen nicht mehr Fischers Aussagen, sondern viel mehr die Reaktionen darauf.

  279. ZITAT:
    „(…) und wie du immer nur darauf verweist, was dir schon alles zugestoßen ist (…)“

    ach, mir ist gar nix Arges zugestoßen. Ich melde mich halt nur, weil der Fischer Peter meinte, mir was über Antisemitismus deklinieren zu können. – Hat die arabische Airline, die sich – laut Landgericht Frankfurt a. M. in erster Instanz berechtigterweise – weigerte, einen israelischen Staatsbürger zu befördern, immer noch Landerecht am Frankfurter Flughafen? Da könnte der Peter doch mal was dagegen tun. Unser guter Fischer Peter.

  280. und wieder whatsaboutism. merkst du das eigentlich?

  281. ZITAT:
    „*rumspielt“

    Ich denke, mehr muss man zu diesem komischen ‚E‘ nicht sagen.

  282. Sagt mir Bescheid, wenn die Fütterung vorbei ist, okay?

  283. Übrigens wirklich herzerfrischend wie Juden für dummdreistes geschiss von rechts instrumentalisiert werden. Da ist sich wohl jemand für garnichts zu billig….Barvo.

  284. Och nö. Das ist hier nur ein taktisches Mittel.

    Und ja, es gibt andere, die sind doof.

  285. Der E. taucht hier nur noch dann bzw. immer dann auf, wenn er die Nation (vorzugsweise von links) bedroht sieht. Z.B. wenn unsere „National“-Spieler zur Hymne nicht ihre Lippen bewegen, wie es sich für anständige Nationalspieler gehört.

    Ich hatte gestern, als das Fischer/AfD-Thema aufkam, minütlich mit einem Kommentar von ihm gerechnet. Der kam dann auch prompt.

  286. „Gerne auch kontrovers. Sind zwar auch eine Art ’semipermeable Kammer‘ hier, aber zuviel Echo wäre dann doch etwas langweilig.“

    Wir sind ein fuckin‘ Osmose Blog.
    Jetzt Jugo Volksmusike hier. Kenn jemand „Nujo u Kanadi“? Scheint ein dortiger Komiker zu sein.

  287. ZITAT:
    „Och nö. Das ist hier nur ein taktisches Mittel“

    Nein, mein Beitrag Nr, 273 ist kein „taktisches Mittel“. Ich bin also der insinuierte „Troll“, den man nicht füttern (293) darf? Was ich niemals begreifen werde, ist diese Selbstgefälligkeit von Euch. Ihr wollte Euch gar nicht einer anderen Meinung stellen. Ich finde das wirklich bitter und so völlig trostlos. Und ich werde hier in diesem Blog niemals mehr „posten“. Ehrenwort.

  288. Aber nicht wieder in drei Minuten die Meinung ändern. Versprochen?

  289. schade – hätte mich dann doch interessiert, was seine meinung eigentlich ist zum peter. ohne dass er mit fluglinien, demos von damals und seinen erfahrungen im schwabenland kommt. jetzt werde ich es nie erfahren.

  290. ZITAT:
    „Aber nicht wieder in drei Minuten die Meinung ändern. Versprochen?“

    Reflex oder so.
    https://www.youtube.com/watch?.....Cn-C6AkLm0

  291. Was gibts denn so mit Fußball heute?

  292. Mujo u Kanadi

  293. ZITAT:
    „Mujo u Kanadi“

    Wo spielt der?

  294. zurück zu eintracht…

    Um oben auf die aufkeimende Hradecky Diskussion anzuknüpfen:

    Ich persönlich hätte kein Problem mit Zimmermann für eine halbe oder ganze Saison…

    Da ich die Torhüter in Deutschland alle auf einem sehr hohem Niveau sehe, und jeder irgendwo seine Stärken/Schwächen hat, ist mit da auch ohne den Bomben Neuzugang nicht Angst und Bange…

    Die Bild bezeichnet Hradecky als einzig übersetzbaren im Team , das glaube ich wiederum nicht….

  295. Ich find den FR-Artikel zum AFC Bournemouth sehr schön. So was lese ich gerne.

  296. Zunächst Frohe Weihnachten gehabt zu haben. Frohes neues in Future. Danke an das Blog!

  297. Juhhu bezog sich natürlich auf den Troll

  298. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Mujo u Kanadi“

    Wo spielt der?“

    Bosnien

  299. OT: Der Matz-ab Blog wird dicht gemacht.

  300. ZITAT:
    „OT: Der Matz-ab Blog wird dicht gemacht.“

    Warum?

  301. ZITAT:
    „ZITAT:
    „OT: Der Matz-ab Blog wird dicht gemacht.“

    Warum?“

    Ich schätze das ist eine Kosten/Nutzen Sache. Das Ding wird nicht billig gewesen sein.

  302. ZITAT:
    „ZITAT:
    „OT: Der Matz-ab Blog wird dicht gemacht.“

    Warum?“

    https://hsv-blog.abendblatt.de.....neue-wege/
    Also von „Kosten/Nutzen“ steht da zwar nix, aber ich schätze mal, Stefan hat Recht.

  303. Lothar Schämer ist tot. Gute Reise!

  304. Blöder Zeitpunktpunkt. Da hätte man beim Abstieg noch mal ein fettes Verkehrsaufkommen gehabt.

  305. Verflixt nochmal.
    318 zu Matz ab natürlich.

  306. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Die Aufregung um die Aussagen von ihm sind übertrieben, auch wenn die Reaktionen teilweise wohl Bände sprechen.“

    Ich war anfangs ja eher der Meinung, dass er sich das hätte sparen können, der Peter. Dass das, wie er das ja schon des Öfteren gemacht hat, purer Populismus sei. Dachte ich wirklich.

    Mit jeder Stunde, in der die getroffenen Hunde mehr bellen, ändere ich meine Meinung ein Stück.

    Interessant sind inzwischen nicht mehr Fischers Aussagen, sondern viel mehr die Reaktionen darauf.“

    Laß irre Hunde heulen
    Vor ihres Herren Haus;
    Im Dorfe
    Es bellen die Hunde, es rasseln die Ketten;
    Es schlafen die Menschen in ihren Betten,
    Träumen sich manches, was sie nicht haben,
    Tun sich im Guten und Argen erlaben;
    Und morgen früh ist alles zerflossen.
    Je nun, sie haben ihr Teil genossen
    Und hoffen, was sie noch übrig ließen,
    Doch wieder zu finden auf ihren Kissen.
    Bellt mich nur fort, ihr wachen Hunde,
    Laßt mich nicht ruh’n in der Schlummerstunde !
    Ich bin zu Ende mit allen Träumen.
    Was will ich unter den Schläfern säumen ?

  307. Klasse, von wem ist das ?

  308. Hatten wir schon das Thema „Geht es nicht auch ohne Vollzitate“?

  309. Ich sags nochmal, Lothar Schämer ist tot. Er hat das allererste Bundesliga-Tor für die Eintracht geschossen.

    http://eintracht-archiv.de/sch.....aemer.html

  310. ZITAT:
    „Hatten wir schon das Thema „Geht es nicht auch ohne Vollzitate“?“

    Das nächste wird auch von „Beintracht“ gelöscht.

  311. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „OT: Der Matz-ab Blog wird dicht gemacht.“

    Warum?“

    Ich schätze das ist eine Kosten/Nutzen Sache. Das Ding wird nicht billig gewesen sein.“

    Da habe ich keine Ahnung. Klicke immer wieder auf die Rollator Werbung hier weil der Algorithmus alles glaubt auch wenn ich nicht alles glaube.

    Billig ist der HSV ja nicht aber in einer kurzen Zeit in HH hab ich wohl erkennen können das diese Art der freien/offenen Kommunikation geschätz wurde.

    Das wird auf anderem Wege weiter gehen!

  312. Das glaube ich nicht. Für einen Verlag rechnet sich das nicht. Als Hobby geht das, kommerziell sind Blogs längst tot.

  313. Ok.
    Aber sagst du das mit „big data“im Hintergrund?

    Viele Quellen erschließen sich mir nur durch diesen Blog. Blog-G firmiert also für mich als Mittler über aktuelle/bestehende Daten zur SGE.

    Und ich dachte das dass etwas wert ist?!?

  314. ZITAT:
    „Das glaube ich nicht. Für einen Verlag rechnet sich das nicht. Als Hobby geht das, kommerziell sind Blogs längst tot.“

    Ich bin mir nicht sicher ob das vergleichbar ist, aber das was die FAZ mit Ihren Blogs macht, Don Alphonso z. B., rechnet sich nicht?

  315. Kommerziell? Nein.

  316. ZITAT:
    „Ich bin mir nicht sicher ob das vergleichbar ist, aber das was die FAZ mit Ihren Blogs macht, Don Alphonso z. B., rechnet sich nicht?“

    Don Alphonso dürfte so ’ne Art Honeypot sein, um zu verhindern, dass die ganzen Verrückten unten jeder zweiten Artikel irgendwas mit ‚Danke, Merkel‘ drunter rotzen.

    So hat man die halt an einem Ort halbwegs unter Kontrolle.

  317. D.A. ist ja auch mittlerweile ein fast normales redaktionelles Angebot, merkt man kaum den Unterschied zum normalen Faz.net-Angebot, außer dass er halt ne Marke ist und seine Kommentare selbst pflegt.

  318. ABB, du hast es besser gesagt.

  319. ZITAT:
    „Kommerziell? Nein.“

    Das hätte ich nicht gedacht.

    Wie auch immer, guten Rutsch an all die Irren hier, die ich so gerne lese.

  320. @323: Der damalige Schiedsrichter Malka hat mir mal erzählt, es sein kein gutes Spiel gewesen, aber der Lothar Schämer hätte den Elfmeter so hart auf das Tor geschossen, dass es dem FCK-Torwart die Hände weggerissen hätte, wenn er an den Ball gekommen wäre. Er sei aber zu seinem Glück in die andere Ecke gesprungen. Für seine Gesundheit sei das besser gewesen. Die Eintrachtspieler seien wütend gewesen, weil sie kurz zuvor durch Elfmeter in Rückstand geraten seien. Der Schämer habe seinen ganzen Zorn in diesen Schuß gelegt. Gute Reise Lothar Schämer.

  321. Danke für die Anekdote, owladler.

  322. ZITAT:
    „Kommerziell? Nein.“

    Leserschaft bindend, Meinungs(mit)machend, Interesse weckend m.E. eher.
    Whatever: Meineeine ist froh, dass es diesen „heimischen“ Blog noch gibt.

  323. ZITAT:
    „Ich sags nochmal, Lothar Schämer ist tot. Er hat das allererste Bundesliga-Tor für die Eintracht geschossen.

    http://eintracht-archiv.de/sch.....aemer.html

    R.I.P. Lothar Schämer.
    Und gute Reise. Grüß die Adler, die du dabei triffst.

  324. ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „OT: Der Matz-ab Blog wird dicht gemacht.“

    Warum?“

    https://hsv-blog.abendblatt.de.....neue-wege/
    Also von „Kosten/Nutzen“ steht da zwar nix, aber ich schätze mal, Stefan hat Recht.“

    Die hatten ja teilweise Gesprächsrunden nach dem Spiel als livestream. Mit Gästen, richtigen Mikros und mehreren Kameras.

  325. Und letztes Jahr schon heftig nach Kohle gebettelt – Kohle, die nie kam.

  326. ZITAT:
    „Lothar Schämer ist tot. Gute Reise!“

    Lothar Schämer war in meiner Anfangszeit als Eintracht-Fan eine der ersten Identifikationsfiguren. Manches Spiel, das nicht so gut für die Eintracht lief, belebte er mit einem völlig überraschenden fulminanten Schuss aus mehr als 30 m ins Tor, meist aus halblinker Position. Einer von der Eintracht, der mir immer in Erinnerung bleiben wird.

  327. Come on Phil…

  328. Naja wenn man sich die fast 80-90% Beleidigungen der Gastbeiträge von Dieter Matz in den Kommentaren anschaut und Scholle sein eigenes Ding macht, dann hat es mich gewundert, dass sie das Ding überhaupt so lange haben am Leben gelassen.

    Alles hat seine Zeit. Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Froheit und Trauer, Streben und Ruhe.

    Umso wertvoller, dass sich dieser Blog mit hohem und streitbarem Niveau über all die Jahre hält, auch wenn einige gegangen sind. Good job, Watz. Keine Selbstverständlichkeit.

  329. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Lothar Schämer ist tot. Gute Reise!“

    Lothar Schämer war in meiner Anfangszeit als Eintracht-Fan eine der ersten Identifikationsfiguren. Manches Spiel, das nicht so gut für die Eintracht lief, belebte er mit einem völlig überraschenden fulminanten Schuss aus mehr als 30 m ins Tor, meist aus halblinker Position. Einer von der Eintracht, der mir immer in Erinnerung bleiben wird.“

    So geht es mir auch.

  330. ZITAT:
    „Lothar Schämer ist tot. Gute Reise!“

    Ein Kumpel meines Vaters in früheren Zeiten. Durch ihn bin ich Eintracht-Fan geworden. RIP – ist schon lange still um ihn geworden…Erzhausen neigt das Haupt!

  331. @owladler, Old-Peter, Hubi_oldi und Co.:

    Mögt Ihr nicht ein bisschen mehr erzählen?

    Lothar Schämer war mir ehrlich gesagt bis heute kein Begriff und ich hätte bei der Frage nach dem ersten Bundesliga-Tor der Eintracht ziemlich düpiert aus der Wäsche geschaut. Dank Eurer Einwürfe ist diese Wissenslücke geschlossen – ich hab‘ ein zumindest ganz grob umrissenes Bild vor Augen.

    Vielleicht findet ja einer von Euch oder gar ihr alle in den nächsten Tagen mal die Ruhe und Muße einen kleinen Gastbeitrag für Stefans Blog hier zu schreiben? Egal über was: Euer erstes Spiel, euer erstes Trikot oder der erste Schal, das erste Idol oder was auch immer – ich lese einfach so unheimlich gerne von früher, dass ihr mir mit jeder Geschichte eine Freude machen würdet. Und wohl nicht nur mir.

    Gerade der owladler hat ja schon öfters durchblicken lassen, hier und auch früher drüben, dass er auf einem waren Erinnerungsspeicher sitzt, der Dagobert Ducks Geldspeicher in nichts nach steht – und leider auch fast immer so fest verschlossen ist. ;)

    Adler, zu den Tastaturen!

  332. Das Co. oben steht ganz klar für Wile E. Coyote

  333. Wie heißt das in den Mitgliederversammlungen? Ach ja: Ich unterstütze diesen Antrag in der [345]“ ausdrücklich. Gerne mehr davon.

  334. Was war denn hier los, sind die Fütterungszeiten auf vor 23Uhr vorverlegt worden?

    Auch ich unterstütze die 345.

  335. Und nachts postet hier niemand, the times they are a changeing.

  336. Und nachts postet hier niemand, the times they are a changeing.

  337. Morsche.
    Die 345 bekommt auch meine Zustimmung!

  338. Dafür machst Du es dann morgens doppelt, Mark. ;)

  339. Lothar Schämer habe ich nie auf dem Feld gesehen. Zu Museumszeiten wurde uns klar, dass er sich in seiner eigenen Umgebung am wohlsten fühlt, um so erfreulicher dann seine Zusage zur TzA im September 2012, als es um die frühen Bundesligajahre ging. Zu Beginn der Veranstaltung fühlte er sich in der Öffentlichkeit sichtlich unwohl, doch je länger das Gespräch dauerte, um so mehr taute er auf und erzählte, als hätte er nie etwas anderes gemacht. Als Geschenk brachte er uns eine selbstgebastelte Uhr mit, die an das erste Tor erinnert. Wir halten sie in Ehren. Später tranken wir ein paar Bierchen und verabschiedeten uns herzlich. Er war ein sehr angenehmer Geselle, kein Lautsprecher, kein Wichtigtuer. Und ein schönes Beispiel, wie ein Gespräch in der Öffentlichkeit laufen kann, wenn die Atmosphäre stimmt. Möge er sich nun mit Wolfgang Solz und Gert Trinklein an die alten Zeiten erinnern.

  340. @Alibamboo, Mark, Dr. Duc

    Was Ihr von mir bzw. uns wünscht, habe ich in Einzelfällen schon getan, wenn es in den Zusammenhang passte. Ob meine Erinnerungen, die mit zunehmenden zeitlichen Abstand wahrscheinlich nicht so ganz mit den realen Fakten übereinstimmen, für einen Gastbeitrag ausreichen und dazu noch von allgemeinem Interesse sind, bezweifle ich doch stark.
    Wenn es künftig wieder einmal passt, werde ich Euch gerne an meinen früheren Erlebnissen teilhaben lassen.
    #opaerzähltvomkrieg

  341. Korrektur @354
    zunehmenden –> zunehmendem

  342. War jemand beim Training zufällig und kann kurz was berichten?

    Was machen unsere 2 „Neuzugänge“?

  343. @ Old-Peter!

    Die Geschichten von Früher sind doch oft noch die spannendsten – da hab ich mich selten gelangweilt. Also bitte nicht denken, dass das niemanden interessieren würde. Ich denke ganz das Gegenteil ist der Fall. Und wenn man etwas „falsch“ erinnert, dann bitte bedenken: Es geht hier nicht um einen Wiki-Eintrag, sondern um die selbst erlebten Dinge, die man subjektiv mit den damaligen Emotions immer anders erinnert als andere. Und das ist schön so! Also, wenn die Zeit es mal wieder zulässt, Story please!

  344. ZITAT:
    „@ Old-Peter!

    Die Geschichten von Früher sind doch oft noch die spannendsten – da hab ich mich selten gelangweilt. Also bitte nicht denken, dass das niemanden interessieren würde. Ich denke ganz das Gegenteil ist der Fall. Und wenn man etwas „falsch“ erinnert, dann bitte bedenken: Es geht hier nicht um einen Wiki-Eintrag, sondern um die selbst erlebten Dinge, die man subjektiv mit den damaligen Emotions immer anders erinnert als andere. Und das ist schön so! Also, wenn die Zeit es mal wieder zulässt, Story please!“

    Ich habe Lothar Schämer in dessen allererstem Pflichtspiel gesehen: Es war das süddeutsche Pokalendspiel gegen den KSC wenige Wochen nach dem legendären Meistercupfinale gegen Real. Ich stand als kleiner Junge mitten im Pulk der Eintracht-Fans im überfüllten Mannheimer Stadion. Als die Aufstellung durchgegeben wurde, guckten sich die Leut beim letzten Namen an: „Hast du das verstanden? Schäfer oder so ähnlich.“ Aber bald war er kein Unbekannter mehr. In der ersten Saison gleich Stammspieler, aber noch etwas unauffällig. Aber dann startete er durch: Im ersten Ligaspiel 1961 (6:1-Ausswärtssieg in München) schoss er vier Tore, gegen Offenbach nochmal zwei und nach drei Spielen stand er bei acht Toren und ballerte sich an die Spitze der Torjägerliste und gab sie nicht mehr ab. (und wurde damit Nachfolger meines eigentlichen Idols Erwin Stein). Später wechselte er auf die linke Außernverteidigerpoisition, aber auch da kann man ja einen strammen Schuss gebrauchen.

  345. Auch wenn es ein trauriger Anlass ist. Der Blog macht gestern und heute mal wieder richtig Spaß zum lesen.
    Danke für die tollen Geschichten und Erinnerungen.

  346. @Old-Peter

    Du brauchst dich deiner Erinnerungen doch nicht zu schämern.

  347. Stimme Vatmier voll umfänglich zu.

    Mahlzeit Frankfurt.

  348. Old Peter und andere Meister: Ich habe es ohnehin nicht so sehr mit Fakten. Eure Wahrnehmung interessiert mich dagegen sehr,

  349. @Old-Peter: Ja, Deine Einwürfe weiß ich auch zu schätzen. Allerdings sind die nach einem Tag im Orkus des Internets untergegangen und kaum wieder zu finden. Das wäre bei einem Eingangsbeitrag anders.

    Und mit meinem Interesse scheine ich ja wirklich nicht ganz alleine zu sein. Die Murmel birngt’s in der 362 ja ganz schön auf den Punkt.

  350. Habt ihr gewusst, dass die Legende von Manchester United, Sir Bobby Charlton, das unvermittelte Ende seiner großen internationalen Länderspielkarriere unmittelbar auf Jürgen Grabowski zurückführt?
    In seiner seiner Autobiographie „My England Years“ beschreibt der amtierende Weltmeister und Kapitän seiner Nationalmannschaft, dass er überhaupt nicht an ein Aufhören dachte.
    In dem Weltmeisterschaftsviertelfinalspiel am 14.Juni 1970 in Leon, in dem Charlton mit seinem 106. Länderspiel Billy Wright als Rekordnationalspieler ablöste, lief für den Weltmeister England alles nach Plan:
    „…We were 2-0 up and cruising, and at that moment I could not have been persuaded that I was in the last minutes of my international career, and the story, give or take a few regrets that would probably last forever, was about to end.
    But I suppose you are rarely given notice of when precisely the best of your hopes start to unravel.
    Looking back, it is easy to see, when the process began. t was seven minutes after Peters had, in all our minds, put us into the semi-final against Italy, who at that time were slaughtering Mexico 4-1 in Toluca.
    That was the moment Schoen played his last card.
    He sent on his quick and aggressive right winger Jurgen Grabowski against Cooper, who, he might have guessed, was tiring after a superb performance.
    Apart from shutting down Reinhard Libuda, Terry Cooper had brilliantly maintained his initial threat to the German defence along their right side.
    But Grabowski came out running hard and quickly proved that his coach had been right.
    For the first time, the Germans looked capable of hurting us as Cooper struggled to contain his new and faster opponent…”.
    Der Rest ist bekannt:
    Beckenbauer von der Strafraumkante zum 1:2 Anschluß, später eine Flanke von Grabi, die erst aus dem englischen Strafraum abgewehrt wird und über Beckenbauer, Müller und Löhr ein erstes Mal, dann über Schnellinger ein zweites Mal in den Strafraum zurück getragen wird und durch Uwe Seelers grandiosen Kopfball mit dem Hinterkopf zum Ausgleich führt und dann in der Verlängerung eine weitere Grabowskiflanke, die Löhr mit dem Kopf ins Zentrum bringt, wo Müller den Siegtreffer erzielt.
    Charlton ereilte das Ende seiner Länderspielkarriere auf der Auswechselbank; unmittelbar nach dem Beckenbauertor hatte Alf Ramsey ihn vom Feld genommen.
    Der Wechsel von Helmut Schön brachte mehr Ertrag.

  351. Fussballerisch na ja, Celtic – Rangers eben 0 – 0 , aber die Leidenschaft und die Stimmung 1a.
    Echtes Derby halt.

  352. Koan Fußball bis 13.01

  353. @Alibamboo(364)
    Es ist unglaublich, wie durch einen Teil der heutigen Blogbeiträge meine Gedanken um frühere Eintracht-Zeiten kreiseln. Dabei habe ich zur Zeit anderes zu tun.
    Den Vorschlag eines Eingangsbeitrag lasse ich mir den Kopf gehen. Frage ist noch, ob der Blogwart einverstanden ist.

  354. @old-peter
    ich glaub der Blogwart freut sich drüber…..nein ich bin mir sogar sehr sicher, dass der Watz das gerne online stellt ;)

  355. ZITAT:
    „@Alibamboo(364)
    Es ist unglaublich, wie durch einen Teil der heutigen Blogbeiträge meine Gedanken um frühere Eintracht-Zeiten kreiseln. Dabei habe ich zur Zeit anderes zu tun.
    Den Vorschlag eines Eingangsbeitrag lasse ich mir den Kopf gehen. Frage ist noch, ob der Blogwart einverstanden ist.“

    Watzi freut sich immer über gute Eingangsbeiträge und ich mich auch.

  356. Ich fasse es nicht. 1 Stunde kein Beitrag und dann schlägt mich der Jungspund um eine Nanosekunde.

  357. Er freut sich.

    Übrigens: Die Fööööööhrrrrrung schlägt zorööööck
    https://twitter.com/alice_weid.....1531470848

  358. @370: Aber ist es denn nicht traditionell so, dass Eingangsbeiträge hier gar nicht gelesen werden?
    Nicht dass sich old-peter die ganze Mühe umsonst macht. Da sollte der Watz dann explizit mehrfach darauf hinweisen, dass er nicht der Verfasser ist. Wäre ja sonst echt schade drum.

  359. Hradezki
    Wolf Salcedo Abraham Falette Chandler
    Mascarell Boateng
    Gacinovic
    Fabian Rebic l

  360. Der ist ja süß:

    https://twitter.com/DeutschZue.....4699619328

    DeutschZuerst und dann eine Rechtschreibung, deren sich sogar die Murmel schämen würde.

  361. ZITAT:
    „Ich fasse es nicht. 1 Stunde kein Beitrag und dann schlägt mich der Jungspund um eine Nanosekunde.“

    das schaffst halt echt NUR DU !
    Die ganzen anderen sind keine lupenreinen CE’s, nur ein billiger Abklatsch vom unerreichten Original ;)

  362. Drittklassiger Prolet. Sehr schön.
    Als Prolet alter Schule würde ich mit dem Kompliment souverän umgehen.

  363. Falls die ganze Fischer-AFD Diskussion vor allem jetzt nach Einmischung der „Fööööööhrrrrrung“ (Zitat: 372) zu aufregend ist, kann ich den Twitter-Account von Mario Götze empfehlen.

    Da ist für alle was dabei

    https://twitter.com/MarioGoetz.....e

  364. Bin zu früh auf Senden gekommen. Habe gerade mal für mich die Anfangself zusammengebaselt, wenn OM und MF wieder fit sind. Dann hat NK ordentlich Auswahl und kann sehr viel Qualität von der Bank bringen. Die Aufstellung in der 374 war noch nicht fertig. Haller würde ich immer von Anfang spielen lassen. Da mich Tawatha und auch Willems zuletzt genervt haben, wäre es auch eine Idee, Chandler auf links zu stellen. Der weiß wenigestens was er tut.
    Wolf muss quasi schon in die Fünferkette, will man nicht Gacinovic, Boateng oder Fabian draußen lassen. Andererseits wird Fabian nicht gleich 90 Minuten durchhalten.
    Bei Anpfiff gegen Freiburg wissen wir mehr.

  365. ZITAT:
    „… Es geht darum, das zu bewahren, was die Eintracht mühsam aus ihrer Geschichte gelernt hat. Von daher bin ich Peter Fischer für die klaren Worte dankbar.“
    https://www.beveswelt.de/?p=12.....695

    Vollumfängliche Zustimmung.

  366. in der Rückrunde erhoffe ich mir die Rückkehr zum allseits beliebten 4-2-3-1
    die richtigen Spieler dafür hätten wir jetzt:

    Hradecky
    Chandler Salcedo Abraham willems
    Boateng Mascarell
    Wolf Fabian Rebic
    Helmut

    Gacinovic natürlich immer eine Option Als Fabian oder Wolf Ersatz….

  367. ZITAT:
    „DeutschZuerst und dann eine Rechtschreibung, deren sich sogar die Murmel schämen würde.“

    Würde sie nicht! Derer.

  368. War ja gestern massiv trinken. Warum auch immer habe ich dabei meine All.Time.Ever.Jahrtausend-Weltelf zusammengestellt:

    Uli Stein
    Bruno Pezzey – Franco Baresi
    Gennaro Gattuso – Herbert Lütkebohmert
    Uwe Bein – Diego Marradonna
    Luis Figo – Eric Cantona
    Dennis Bergkamp – Anthony Yeboah

    Eventuelle etwas offensivlastig, trotzdem – oder gerade deswegen – unschlagbar.

  369. ZITAT:
    „ZITAT:
    „DeutschZuerst und dann eine Rechtschreibung, deren sich sogar die Murmel schämen würde.“

    Würde sie nicht! Derer.“

    Rechtschreibregeln sind Faschismus.

  370. Bravo Beve!

    Ich bin eigentlich kein großer Freund vom Peterle. Aber mit diesen Einlassungen ist er in meiner Achtung gestiegen.

  371. ZITAT:
    „Würde sie nicht! Derer.“

    Aua.

  372. ZITAT:
    „DeutschZuerst und dann eine Rechtschreibung, deren sich sogar die Murmel schämen würde.“
    Würde sie nicht! Derer.“

    tag gemacht. dank

  373. Irgendwie belustigend, dass sich die (Co-) Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion durch die Äußerungen eines drittklassigen Proleten eines (zwischen den Zeilen: Provinz-) Fußballvereins zu einer derartigen Reaktion genötigt sieht.

  374. ZITAT:
    „Drittklassiger Prolet. Sehr schön.
    Als Prolet alter Schule würde ich mit dem Kompliment souverän umgehen.“

    Eben! Immerhin drittklassig. Bei der AfD sehe ich nicht mal ein Kreisliga C Niveau. Würde wohl auch nicht für die Reserve reichen, die schon um 13.00 Uhr spielt.

  375. Den armen E. juckt’s wahrscheinlich schon wieder zwischen den Fingern. Aber er hat sein Ehrenwort gegeben.

  376. Schaut gerade jemand durch Zufall Skispringen?

    Was redet der Kerl da permanent vom ‚Wahnsinn von Obertsdorf‘?

  377. Bartels brüllt.

  378. ZITAT:
    „Schaut gerade jemand durch Zufall Skispringen?

    Was redet der Kerl da permanent vom ‚Wahnsinn von Obertsdorf‘?“

    Wenn ich diese leckeren Knaben in ihren Fetischklamotten sehe, bekomme ich unziemliche Gedanken. Noch geiler ist dieser Sport, wo sich zwei dieser Bengel in Fickstellung auf einem Schlitten verkeilen.

  379. Nur drittklassig? Hey, wir Frankfurter sind erstklassige Proleten!

    Den Pöbelarm nach oben!

  380. Nur ersrtklassig? geradezu championsleague-würdig, mindestens …

  381. Drittklassig? Das verlangt nach Satisfaktion.

  382. Ein Fuchs, der Peter.

    Die einen werden aus Solidarität zu seiner Haltung Mitglied, die anderen melden sich um zu testen, ob sie als rechte Märtyrer reüssieren können. Und alle zahlen Beiträge.

    Von dem werbewirksamen Medienhype allgemein und den unterhaltend-entlarvenden Auslassungen in den rational befreiten Foren mal ganz abgesehen…

  383. „Noch geiler ist dieser Sport, wo sich zwei dieser Bengel in Fickstellung auf einem Schlitten verkeilen.“

    Mal getestet? Funktioniert das, so rein technisch?

  384. ZITAT:
    „Funktioniert das, so rein technisch?“

    Ich glaube die Murmel ist da eher Theoretiker. Überleg mal. Wintersport.

  385. ZITAT:
    „Mal getestet?“

    Das hammer jetzt davon. Er kommt aus dem Latex nicht mehr raus.

  386. Wenn man sich so die Reaktionen anschaut ist es schon erschreckend dass die Faschos so ueberproportional in den sozialen Medien vertreten sind. Und dass sie Ihre Kritiker ‚lustigerweise‘ zumeist ausgerechnet mit Nazivergleichen diffamieren.
    Da hat der Fischer wirklich einen Stein rumgedreht..

  387. Tscha – das ist abhängig von deiner eigenen Filterblase. Die sind schon eine ganze Zeit lang da. Nur waren sie nicht bei Dir auf dem Schirm.

  388. ZITAT:
    „Tscha – das ist abhängig von deiner eigenen Filterblase. Die sind schon eine ganze Zeit lang da. Nur waren sie nicht bei Dir auf dem Schirm.“

    Die legen wirklich Listen für ’nach der Machtübernahme‘ an, glauben uns müsse die Gemeinnützigkeit aberkannt werden und gehen fest von einer bevorstehenden Pleite ob der wegbrechenden Mitglieder aus.

    Meine Fresse – und ich dachte, ich wäre verrückt, weil ich ab und an von einem Titel träume.

  389. Läuft

  390. Das Ganze erschreckt mich, weil es Nachbarn, Bekannte, Verwandte und ehemalige Mitspieler gibt, die Leuten wie dieser Weidel auf den Leim gehen.

    Und denen ist mit Vernunft oder mit Fakten nicht beizukommen.

    Die interessieren sich für Fußball und sind Eintracht-Anhänger. Nur man erkennt sie nicht an ihrem Äußeren, wie vielleicht noch in den 80ern.

    Mich kotzen diese Leute an, aber ich bin zu müde, mich mit denen auseinander zu setzen.

    Guten Rutsch, allen Schreibern und Lesern.

  391. Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  392. ZITAT:
    „Alle am Orgien feiern?“

    Nö. Ich wiederhole die dritte Klasse.

  393. Ich bereite mich auf die Zeit danach vor.

  394. ZITAT:
    „Alle am Orgien feiern?“

    Nö. War beim Tscha lecker essen. Nur dass der nicht da war. Hat aber trotzdem prima geschmeckt. ;)
    Nur der Schrein, der war auch wech, bedauerlichweise.

  395. ZITAT:
    „Mercatino:
    https://www.bz-berlin.de/berli.....orunarigha

    Würd ich nehmen

  396. ZITAT:
    „Ich bereite mich auf die Zeit danach vor.“

    Auf die vierte?

  397. ZITAT:
    „Tscha – das ist abhängig von deiner eigenen Filterblase. Die sind schon eine ganze Zeit lang da. Nur waren sie nicht bei Dir auf dem Schirm.“

    … das Buch zur Filterblase: Qualityland. Zwar ca. 50 Seiten zu lang, aber trotzdem lesenswert.

  398. … das hat sich Meister Propper bestimmt auch einfacher vorgestellt

  399. Nicht so schlecht.

  400. Auch mein Fall ist der Peter F. nicht wirklich.

    Allerdings war sein vorpreschen gegen die Fascho-Spacken wohltuend!

    Macht mir meinen Verein noch sympathischer, danke dafür, Peter!

    Beves Kommentar trifft es für mich sehr präzise!

    Einen guten Start ins neue Jahr, dem Watz und der Blog-Gemeinde!

  401. ihr wollt wirklich dass ich meine filterblase kultiviere?
    tja, dann werd ich nach der Rückrunde mit 52 punkten europäiischer mitbewerber! MAGGO FABIAN!!“
    Eurobaboggal !!!

  402. ZITAT:
    „Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.“
    …nur der Schrein, der war auch wech, bedauerlichweise.“

    und der Schrein für alle Lothar Schämers und Trinkleins und Manni Binz`ens und für wen sonst auch immer wird immer da sein, ob er nun physisch oder psychisch oder sonstwie an der wand der geschichte hängt – egal – aber wie auch immer: Wie der Jürgen, wie der Jürgen, wie der Jürgen Grabowskihihiahh, schwarz und weiss wie schnee…. das ist die sge…
    grabi, der spieler der wm `78….

    ……

    Rückrunde 2018!

  403. AfD Wähler sind doch meist wie McDoof Esser! Finden alle tum kotzen, doch die Läden sind immer voll ….

  404. Guten Morgen

    Noch Jemand der heute arbeiten muss?
    Und ich möchte mich mal bedanken, so für das Gebotene hier, Klasse!
    Rutscht alle gut rein und gebt den Spacken keine Plattform.

  405. Zu warm zum arbeiten auf Phu Quoc!

    Vorbereitung auf die Silvesterparty in vollem Gang! Open Air startet in 5 Stunden!

  406. Keine Abkühlung in Vietnam und an allem ist der Ami schuld.

  407. ZITAT:
    „Guten Morgen

    Noch Jemand der heute arbeiten muss?

    Ich habe noch gearbeitet und bin gerade nach Hause gekommen. Mit Arbeit reicht es mir für dieses Jahr. ;-)

    Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und viel Erfolg, nicht nur für die Eintracht, sondern auch für euch persönlich.

  408. @429

    The page you’re looking for might be on vacation

  409. Wann geht das hallenmasters los?

  410. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Moin ihr SGE Spacken!
    Die annern Spacken von der AfD sind hoffentlich irgendwann so überflüssig wie die „linksgrünversifften Homofaschisten“. Bei Schmidt Schnauze war Umweltpolitik noch Gedöns, das hatte der net auf’m Schirm. Naja und jetzt hammwer halt Muttis gelungene Migrations „Anstrengungen“..
    Fand übrigens dass dieser „E“ gestern paar Waatschen zuviel abbekommen hat, jemanden in die rechte Ecke zu rücken nur weil er auf die reale shice hinweist, die einige (viele) Muslime hier anrichten. Also ich weiß ja net.. Diese Penner nerven mich genauso wie die Faschos!
    Guten Rutsch liebe Mitblöker äh.. Blogger!
    😃

  411. Wünsche allen be – und unbekannten Schreiberlingen und Lesern einen guten Rutsch in 2018,
    bleibt gesund und fröhlich.

    Danke an das Team der FR für die tolle Zeit die ich dank euch hier täglich habe.

  412. Auf manche Neujahrsgrüße kann ich echt verzichten.

    Dir Kroni, alles Gute fürs neue Jahr.

  413. Moin.
    Wie sich das gehört, haben wir in Sylvester reingefeiert und groben Spaß. So umgeht man den für Amüsement schwierigsten Abend des Jahres.

    2018 wird PHANTASTISCH. Wir werden mindestens 5er, Rebellion (Amsterdam) ist gebucht un durch glückliche Fügung wird eines des Mopeds zum Nulltarif komplett runderneuert.

    Ich wünsche Euch allen ein kunterbuntes 2018 in Frohsinn und Sünde.

  414. Pokalsieg und Europa!

    Ebenso ein gutes 2018!

  415. Hat’s denn schon BUMM gemacht? Und wann wurde eigentlich das „y“ in Silvester salonfähig?

  416. Zum Abschluss nochmal Katzen-Content.

  417. Boah, geiler Link.

  418. @434. schusch
    Soll ich meine Neujahrsgrüße an dich zurücknehmen? ;-)

  419. Mark, es ist mir ein Privileg, von Dir Neujahrswünsche zu bekommen.

  420. ZITAT:
    „Boah, geiler Link.“

    Ich habe den dann mal der Katze verfüttert.

  421. ZITAT:
    „Hat’s denn schon BUMM gemacht? Und wann wurde eigentlich das „y“ in Silvester salonfähig?“

    Siehe Link in 438: seit 1941

  422. Und ist Sylvester nicht auch einer der vielen Vornamen des ehrenwerten Herrn Karl-Theodor von und zu Schummelberg?

  423. Lynk-Löschung. Na toll. Damit ich auch noch zum Jahresende ja noch was verpasse.

  424. @447.
    Das war ein Link zu der englischen Ausgabe von Wikipedia über Sylvester the cat. Der Link ging aber über ca. 10 Zeilen.

  425. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    ZITAT:
    „Und ist Sylvester nicht auch einer der vielen Vornamen des ehrenwerten Herrn Karl-Theodor von und zu Schummelberg?“

    Fottgejacht..

  426. Silvester im Regen, 5 Grad plus in Berlin, die Feiermeile säuft ab, ich hab‘ nix dagegen.
    Der Regen bindet die Schwermetalle. Das werden die Minen in ein paar tausend Jahren.
    Winter, oder das, was er mal war, nicht in Sicht, der Rosmarin im Garten hält durch.
    Hoffentlich bleibt ihr alle gesund und munter.
    Unsere Lieblingsspieler werden sich eine Erkältung holen, da draußen, im Lauftraining.,

  427. ZITAT:
    „Sylvester the cat.“
    Ha! An den Kater hab ich auch sofort gedacht. Wenn auch nicht an Wickypedia.

  428. Ich musste herzhaft lachen, als ich von einem Freund ein Video „After Christmas“ geschickt bekam, das ich gerne hierher verlinken wollte, fand aber nur eine Langfassung, für Redundanzen bitte ich um Entschuldigung, aber ich finde die Sequenz mit der Katze (Minute 1:56) ist das Verschicken wert (nach etwa Minute 10:30 gibt es auch noch anderes alles kugelrunde Tiere)
    https://www.youtube.com/watch?.....EHAJxv-PKE

    Auch von mir einen herzlichen Dank an den werten Herrn Krieger für diese schöne Plattform mit den besten Wünschen auch an alle Mitforisten für ein gutes 2018.

    Fabián lo hace todo mejor!

    http://de.dalailama.com/messag.....C3%BCstung

  429. Wünsche blog, Watz und Krampen einen amtlichen Jahreswechsel

  430. Ich finde, wir sollten hier unbedingt nochmal eine moralinsaure Debatte über das Schlechte an Raketen und Böllern führen. Echt jetzt!!

  431. ZITAT:
    „… eine moralinsaure Debatte über das Schlechte an Raketen und Böllern führen. …!!“

    Och, ich wünsche dann lieber einen angenehmen Jahreswechsel, viel Spaß dabei (bei was auch immer), einen guten Start ins nächste Jahr (wo auch immer) und dem „staff“ der Eintracht ein glückliches Händchen.
    Und beim Watz und dem Mutterschiff hab‘ ich mich schon bedankt zu Weihnachten. Muss reichen, nur net zuviel Gutsjer.

  432. „…, haben wir in Sylvester reingefeiert und groben Spaß.“

    Auf einem Schlitten, nehme ich an.

  433. Nächstes Jahr plane ich, Sylvester auf Silt zu verbringen.

  434. ZITAT:
    „Nächstes Jahr plane ich, Sylvester auf Silt zu verbringen.“

    und ich in sidni
    da war ich nämlich schon 2 mal zu sylvester und es war grandios.

    Allen einen guten Rutsch in neue Jahr!

  435. Feyerabend, endlich heim und vorschlafen.💣

  436. ZITAT:
    „Debatte über das Schlechte an Raketen und Böllern führen“

    Am Container!

  437. Allen einen Guten Rutsch und a Xunds Neis aus Kulmbach.

  438. Goretzka zu den Seppels, meldet das Internet

  439. Aber erst im Sommer, sagt dieses Twitter.

  440. Die Bayern machen das was sie immer machen.

  441. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Rode kommt

  442. ZITAT:
    „Die Bayern machen das was sie immer machen.“

    Same procedure as every year, sozusagen ;-)

  443. Rode kommt????

    Muß ich nicht haben ….

  444. Don’t worry, be happy. Alles Gute für Euch alle in 2018!

  445. Für 2018 viel Glück, Gesundheit, und uns allen den verdienten Pokalsieg.

  446. Und keine Haue gegen Aue.

  447. ZITAT:
    „Und keine Haue gegen Aue.“

    Da werden wir eher Meister

  448. Auch ych wünsch euch allen nen guten Rutsch und vor allem das ihr es dann morgen, oder übermorgen, auch wieder heil auf die Füße schafft.

  449. Also eigentlich wollte ich ja vor 2018 warnen. Bis mir dann einfiel, dass es auch eine Hinrunde gibt.

    Guden Rutsch!

  450. ZITAT:
    „Für 2018 viel Glück, Gesundheit, und uns allen den verdienten Pokalsieg.“

    Und 6.ten Platz ….

  451. ZITAT:
    „Rode kommt“

    In seiner Bettwäsche?

  452. Guten Rutsch und bleibt alle gesund in 2018

  453. Na denne, gudes Neues auch von mir an Euch und der Eintracht einen internationalen Startplatz!

  454. Guten Rutsch, meine Lieben!

  455. Happy new Year

  456. Rode bleibt.
    Happy New Year And all the best for 2018 aus London für euch Narren.

  457. Solange ich noch dazu in der Lage bin:
    Einen guten Rutsch, Glück und Gesundheit für Euch alle im neuen Jahr!

  458. Aktuell: Walking Dead, Staffel 4, Episode 10. Ich fürchte, ich schaffe nicht mehr alles in diesem Jahr.

  459. Drei Mann in einem Boot auf ZDFneo! Knallt auch.

  460. Hier wird Pyrotechnik auf offener Straße eingesetzt!

  461. Dann mach halt die Straße zu

  462. ZITAT:
    „Drei Mann in einem Boot auf ZDFneo! Knallt auch.“

    Schade, dass nicht auch noch „Immer diese Radfahrer“ kommt

  463. Seit Dämmerung ist in der Alpenfestung Mitternacht. Bzw. ebenjene nicht mehr erkennbar.

    Die Jugend kann das Wasser nicht mehr halten. Wir waren da ja anders.

  464. Bin kurz eingenickt. „Ich heirate eine Familie“ kam heuer nicht. Ich wusste, daß etwas fehlt.

    Man könnte 2018 das Alphabet reformieren. Das „y“ brauchts eigentlich nicht. Das „x“ und das „q“ auch nicht. Habe ja in der Grundschule das „q“ verweigert und statt dessen „kw“ verwendet. Der Beginn einer grpssen Karriere.

  465. Bzw. Pirotechnik.

  466. Der Umlaut muss bleiben!!

  467. Begriffen. Noch im alten Jahr.

  468. ZITAT:
    „Der Umlaut muss bleiben!!“

    Ich verstehe Dich.

  469. ZITAT:
    „ZITAT:
    „Der Umlaut muss bleiben!!“

    Ich verstehe Dich.“

    Kaerber saehe bloed aus.

  470. Der Watz begreift etwas und der Kärber mit einem Hattrick. Besser kann das Jahr nicht enden.

  471. Dann können wir ja jetzt endlich ins Beet.

  472. Den letzten Beitrag des Jahres wird wohl der CE posten. Morgen, gegen Mittag.

  473. Ich erwarte pünktlich den Jahreseingangsbeitrag 2018 von Stefan.

  474. Es ist wirklich unfassbar. Diese erbärmlichen Bettnässer hauen die Megatonnen nur so raus, Äonen vor Mitternacht. FOMO in action.

  475. Prost Neujahr!

  476. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Liebe Fußballfreunde, bitte unterlassen SIe das Abzünden von Pyrotechnik.

  477. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    2018

  478. @507 zu Befehl

  479. Na dann Prost

  480. Hier schprischt Ihne Ihre Sischäheitsschpräachä…

  481. Frohes neues Pokalsiegerjahr!

  482. Das Transferfenster ist jetzt auf. Haben wir schon einen Neuen?

  483. ZITAT:
    „Das Transferfenster ist jetzt auf. Haben wir schon einen Neuen?“

    Ich habe das Fenster noch zu. Wegen dem schissrigen Hund. Der kommt langsam zur Ruhe. Prost Neujahr !

  484. Wünsche allen Blognasen und -nasinnen ein gesundes, friedliches* und schönes 2018 samt Pokalsieg* und 1-stelligem Tabellenplatz.
    *genug geknallt. Hebt noch was fürs Finale auf. Nach dem Sieg in Berlin.

  485. Wann kommt denn endlich der erste Volltreffer 2018?

  486. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    ZITAT:
    „Das Transferfenster ist jetzt auf. Haben wir schon einen Neuen?“

    Rode

  487. concordia-eagle

    ZITAT:
    „ZITAT:
    „Ich habe das Fenster noch zu. Wegen dem schissrigen Hund. Der kommt langsam zur Ruhe. Prost Neujahr !“

    Kenn ich. In der Welschen Schweiz wird zum Glück nicht geböllert.

    Euch allen ein gutes neues Jahr.

    Hehe Boccia, ich bin halt schnell ;))

  488. concordia-eagle

    ZITAT:
    „Der Krieger hats begriffen.“

    Das heißt begryffen, Du Trottel. Mann!

  489. *ächz*
    (ohne Umlaut undenkbar!)

  490. So, habe mich in diesem 2018 mal kurz umgesehen. Keine Ahnung was da so toll sein soll.
    Bleibe vorerst mal im alten Jahr, ihr könnt ja gerne dem Mainstream folgen.

  491. Prosit Neujahr! Euch allen im Allgemeinen und der Eintracht im Besonderen die besten Wünsche für das neue Jahr. Auf dass alles toll wird.

  492. Frohes neues Jahr euch allen. Hoffe dass ihr es richtig krachen lassen habt. Hab letzte Nacht geträumt, dass wir wieder ins Pokalfinale kommen und diesmal gewinnen.

  493. Frohes neues Jahr allen !!!

  494. So. Und morgen sind dann endlich die bleiernen Feiertag vorbei und die Welt nimmt wieder Fahrt auf. Wunderbar,