Eintracht Frankfurt Zwischenruf

Ich möchte den geneigten Leser nur kurz auf diesen Artikel hinweisen. Nicht unbedingt der Inhalt des Berichtes ist es, der mich in Ekstase versetzt. Das ist inzwischen ja alles hinlänglich bekannt.

Freunde, das Bild! DIESES BILD! Das ist Eintracht Frankfurt. Ich liebe diesen Verein.

268 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Man kann Herri ja so ziemlich alles nachsagen. Nicht jedoch, er sei fotogen.

  2. Sehen wir das gleiche?

    Ich sehe zwei nicht mehr ganz junge Jogginghosenträger unaufgeregt in einem Castrop Rauxeler Barock-Ambiente sitzen. Divenhaft light sozusagen…

  3. „Wollen eigentlich zusammenbleiben“

    Goldig die zwei, nicht? Wer könnte es da über’s Herz bringen und die beiden…

  4. Ja genau, und da sehe ich auch einen HB (Vorstandsvorsitzender, d. Red.), der sich das Bild bestimmt nicht über den Kamin hängen würde :).

  5. ich sehe das FF die Beine übereinanerschlägt, diese sind von HB abgewandt, könnte man als Schutzmechanismus oder Ablehnung deuten.

  6. Für mich sieht das nach jahrelanger, eingespielter Ehe aus.

  7. Zitat:

    „Für mich sieht das nach jahrelanger, eingespielter Ehe aus.“

    Zitat:

    „oder Ablehnung deuten.“

    da ham wir ja ne Übereinstimmung :)

  8. traber von daglfing

    Ich seh eher dunkle Wolken am Horizont.

    Die ganze Nummer ist noch nicht durch.

  9. ein anderer Stefan

    Und das nach DER Niederlage. Ohoh. Memo: Forum meiden.

  10. glamourglamour… la diva!

  11. Heribert, mach dir nix draus.

    Ich sehe auf Photos auch immer scheiße aus.

    Im richtigen Leben bin ich ein gutaussehender junger Mann

  12. Das Motiv wird geprägt von der Eleganz der Personen und dem Ambiente des Mobiliars…

    http://de.youtube.com/watch?v=.....4icCiBNjEk

  13. aber wie siehts inhaltlich aus?

    HB doziert und FF grummelt, oder wat?

  14. Bildunterschrift:

    HB:

    „Es gibt kritische Stimmen, aber keine Gegnerschaft. Und eine Einzelmeinung kann auch mal zurückgestellt werden.“ Im Fußball sei es ohnehin nicht möglich, „dass immer alle von allen geliebt werden“.

    FF:

    „Es ist doch nicht verwerflich, wenn es verschiedene Meinungen gibt. Wichtig ist, dass man sich davon nicht beeinflussen lässt.“

    Das nenne ich nicht: „Zeitgemäße Kommunikation und Überzeugung“.

    So löscht man auch keinen Schwelbrand und um den handelt es sich immer noch.

    Aus der Welt ist doch nur das Gerücht Friedhelm könne hinschmeißen.

  15. @taka2hara

    Das Bild entsteht im Auge des Betrachters! Muss ich Dir das sagen?

  16. HB hat auf diesem Schnapper gewisse Ähnlichkeit mit Nagetieren. Ratten oder Hamster assoziierte ich als erstes. Wenn das mal kein Omen ist – die Ratte ist ja ein Glückstier und außerdem hätten wir damit ein weiteres Tier in unsrem Zoo: Löwe, Elefant, Ochs und Ratte. Wer bietet mehr?

  17. Ich finde, wir sollten aus dem Elefanten einen Löwen machen!

  18. @ Stefan (15)

    musst du nicht, aber danke trotzdem ;))

  19. Das hat er da auf dem Bild gerade gesagt, als er fotografiert wurde:

    http://i8t.de/j4x8t2do

  20. Zitat:

    „Das hat er da auf dem Bild gerade gesagt, als er fotografiert wurde:

    http://i8t.de/j4x8t2do

    Error 404 – Not found

    Die angegebene Seite konnte nicht gefunden werden.

    äh?

  21. Mist gefällt auch das folgende Zitat:

    Auch Trainer Funkel bezog erstmals klar und deutlich Stellung: „Wenn alle Voraussetzungen stimmen, würde ich hier gerne weiterarbeiten.“ Es sei dieses Mal aber so, dass noch an einigen Inhalten gefeilt werden müsse, „ich habe auch einige Sachen vorgeschlagen“, betonte Funkel, und jetzt „wollen wir das einfach mal sacken lassen.“

    Da kann man doch so richtig dran ablesen, dass der Mann kein Konzept hat.

  22. Um den Artikel mal zusammenzufassen: HB sagt, ich mache mein Ding und alle müssen zustimmen, weil ich so tue als ob ich ihre Meinung ernst nehme. Und sein Angestellter krönt es gönnerhaft mit plötzlichem Oberwasser: „Es ist doch nicht verwerflich, wenn es verschiedene Meinungen gibt. Wichtig ist, dass man sich davon nicht beeinflussen lässt.“

    Ja. Klar. Jetzt haben sich alle wieder lieb.

  23. ..schade, dass sich ff selbstdisqualifiziert..schweigen täte seinem image besser..

    “ich habe auch einige Sachen vorgeschlagen”, betonte Funkel, und jetzt “wollen wir das einfach mal sacken lassen.” (wow… sei stolz auf dich)

    “Es ist doch nicht verwerflich, wenn es verschiedene Meinungen gibt. Wichtig ist, dass man sich davon nicht beeinflussen lässt.” (redet was ihr wollt, es geht mir eh am.. vorbei..haupts. mein vertrag wird verlängert..)

  24. Zitat:

    „Heribert, mach dir nix draus.

    Ich sehe auf Photos auch immer scheiße aus.

    Im richtigen Leben bin ich ein gutaussehender junger Mann“

    Naja, Herr Gründel, ich würde sagen, der Herri schaut ziemlich „demontiert“ aus. Die Haare sind aber ganz gut hingefönt. Ob er was von der heißen Luft aus Frankfurt abbekommen hat? ;-))

    Und FF voller Demut. Das ist schon fast Stand-up-Comedy, das Schlusszitat. :-

  25. der zoo behält seinen wärter. ihr finken, ochsen, elefanten, äh löwen: frohlocked!

  26. Sieht so aus als würden sie um 21:30 in ihrer Anlage in Cala Ratjada darauf warten bis die Kids mit Tennis fertig sind.

    Das einen dieses All inclusive auch immer so ferddisch mache muss!

  27. für mich ganz klar DAS bild für den ldw… das ldw-herz müsste dann natürlich wesentlich größer sein.

  28. Ich sehe folgendes auf dem Bild:

    Einen Vorstandsvorsitzenden der an seinem Trainer festhalten will, aber jegliche (öffentliche) Konfrontation scheut.

    Und einen Trainer mit dem Habitus als hätte er schon alles gewonnen, was es im Fussball zu gewinnen gibt, erinnert mich an Herrn Mourinho nur dass FF eben ausser Aufstiegen noch nichts erreicht hat. (Oder war da mal ein Pokalsieg? Aber das war als Spieler)

  29. @ 29:

    bin da vielleicht ziemlich wenig von fakten geprägt, aber ich denke, dass funkel mit frankfurt das erreicht hat, was es zu erreichen gab.

    wiederaufstieg, dfb-pokal-finale, uefa-cup… europäisch zum ersten mal seit wasweißichdennwann… beste platzierung seit 14 jahren… ist alles nicht viel, aber kann ich noch lange von zehren.

  30. tiernamen ohne ende – nur adler fehlanzeige…

    diese langen spiel-pausen sind schrecklich!

    ich will bundesliga-fußball – sofort!

    ganz deutlich im bild zu sehen – herry ruft: „wo bleibt der kuchen!“ und friedhelm denkt: „hoffentlich marmorkuchen!“

    und ich sage: „granitkuchen ist alle! und etwas sahne bitte!“

  31. Onkelchen, deine Bescheidenheit ehrt dich höchstens noch in Kirchenkreisen. Nicht in Frankfurt und schon gar nicht in seinem Speckgürtel.

    Funkel hat SEINEN demontiert, lässt Beton-Fußball spielen, hat kein Konzept, gibt jungen Spielern keine Chance, ist selbstgefällig, geht zum Lachen in den Keller (Köln) und außerdem versprüht er so gar keinen Glamour.

    Ach so, außerdem hat er außer Aufstiegen noch nichts erreicht. Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen.

    Ein Gutes hat diese ganze Informationsflut.

    Ich sehne mich wieder. Nach der Zeit, als ich von dem ganzen Stuß, den sich manche Leute zusammenreimen, noch nichts wußte.

    Kleines rotes Kreuz rechts oben. Klick.

    Habe die Ehre, Eintracht!

  32. ach leute… klar würd ichs auch lieber sehen, wenn meine sge unter den ersten drei stehen würde oder zumindest mit schöner regelmäßigkeit international kicken könnte, aber sehts doch bitte ein:

    diese zeiten sind vorbei. diese zeiten sind spätestens seit osram vorbei. und kein trainer dieser erde hätte aus der vorhandenen mannschaft signifikant (!) mehr rausgeholt. das hätte kein lippi, kein mourinho, kein löw und kein advokaat geschafft.

    und die kiste mit dem kleinreden der profis (!) greift vielleicht bei der f-mannschaft, aber bei erwachsenen männern?

    was auch immer, man kann ja auch hier geteilter meinung sein (ohne im übrigen gleich abweichende meinungen als „stuß“ zu bezeichnen), aber ich hab jetzt endlich mal wieder das internationale gefühl gehabt und meine eintracht auf einem einstelligen platz gesehen. das kann mir keiner nehmen.

    nix gegen die „guten alten zeiten“, aber meine mich in krichenkreisen ehrende bescheidenheit macht mich schon bei den kleinen erfolgen der letzten saison dankbar.

    und übrigens wieder die fragre: WER?

  33. die f-mannschaft ist nicht die frauenmannschaft, sondern die f-jugend… nicht, dass mir hier noch chauvinismus vorgeworfen wird…

  34. Offtopic: NadW will weg, will in der Pilzeliga spielen und hat kein Bock auf Mittelmaß bei Gasprom:

    http://www.derwesten.de/nachri.....etail.html

    ganz unten:

    „Ich habe aber immer gesagt, dass ich Champions League spielen und mich mit den besten Fußballern der Welt messen will. Ich habe zwar bei Schalke noch einen Vertrag, aber man weiß nie, wo die Reise hingeht.“

  35. „diese zeiten sind vorbei. diese zeiten sind spätestens seit osram vorbei. und kein trainer dieser erde hätte aus der vorhandenen mannschaft signifikant (!) mehr rausgeholt. das hätte kein lippi, kein mourinho, kein löw und kein advokaat geschafft.“

    Sehe es genauso…doch die Tagemenschen werden nicht weniger; die Romantiker mit der Heilserwartung, der Messias, die Wunderwaffe…Schaumschläger aller Orten und zu allen Zeiten. Nach all den Trümmern und zerschlagenen Vereinen folgt nur das ohnmächtige raus…raus..!

  36. Bin ich im Spamfilter gelandet?

  37. Dann noch mal ein neuer Versuch:

    http://www.derwesten.de/nachri.....etail.html

    NadW:

    „Ich habe aber immer gesagt, dass ich Champions League spielen und mich mit den besten Fußballern der Welt messen will. Ich habe zwar bei Schalke noch einen Vertrag, aber man weiß nie, wo die Reise hingeht.“

  38. Es wird Zeit, daß der Ball wieder rollt und das real existierende Grauen auf dem Rasen die Angstreflexe der kollektiven Phantasie wieder verdrängt.

  39. Oh, und es würde mich WIRKLICH mal interessieren, wieviele derjeniger, die hinsichtlich einer zukunftsgerichteten Entscheidung fast ausschließlich Gruselklassiker der Vergangenheit beschwören, sich auch im normalen Leben als „erzkonservativ“ bezeichnen würden. Das ist ernst gemeint. Nur zu, wir sind unter uns.

  40. Weder noch.

    Ich verspüre auch gar keine Lust mich dem Denken in Lagern zu ergeben.

  41. @5. Dontpanic

    „ich sehe das FF die Beine übereinanerschlägt, diese sind von HB abgewandt, könnte man als Schutzmechanismus oder Ablehnung deuten.“

    Vorsicht! Wenn der Bildauschnitt anders gewählt wäre, könnte sich herausstellen, dass da einfach ein kleiner Stehtisch im Weg steht. Psychologie scheitert oft am Banalen. ;)

  42. traber von daglfing

    Das Lagerdenken scheint schon längst Realität zu sein.

    Zu den bekannten beiden stark polarisierten Lagern gesellt sich immer stärker ein drittes, das wie im Tennis nur noch die Bälle hin- und herfliegen sieht- oder auch schon nicht mehr- und dem davon schon ganz schummrig ist.

    Das Hamsterrad dreht sich erstmal weiter.

  43. „Es wird Zeit, daß der Ball wieder rollt und das real existierende Grauen auf dem Rasen die Angstreflexe der kollektiven Phantasie wieder verdrängt.“

    Great! :-)

  44. @32

    Selten so ein Blödsinn gelesen.

    FF ist einer der nie ohne Konzept vor die Tür geht. Vielleicht gefallen seine Konzepte einigen nicht, aber es ist wie in der Politik. Wenn man etwas kritisiert muß man auch Alternativen vorschlagen können, die dem Budget und dem Spielermaterial entsprechen. Die Forderungen ans Konzept, die einige hier stellen, sind eher Wunschzettel ans Christkind und haben nichts mit der Realität zu tun.

    Ich schlage vor, dass diejenigen welche ein „schöneres“ Spiel wünschen alles in Bewegung setzen, damit HB Schulden aufnimmt oder einen zweiten Hopp findet, um das Budget aufzublasen. Dann kann man evtl. über einen neuen Trainer reden, der eher in der Lage ist die Eintracht in die Top5 zu befördern. Vorher würd‘ ich nicht mal drüber nachdenken.

    Noch ein paar Worte. Dass wir, angesichts der Verletzungen von Schlüsselspielern nicht auf einem Abstiegsplatz stehen ist ein sensationelles Verdienst von FF und des gesamten Teams, dass nicht hoch genug bewertet werden kann. In meinen Augen höher zu bewerten als Aufstieg oder irgendeine Saison vorher. Wenn wir in dieser Situation anfangen, wie der Club letztes Jahr, vor lauter Realitätsverlust den Trainer zu feuern, haben wir es auch nicht besser verdient als dort zu landen wo der Club heute steht.

    Schon durch diese unsägliche Diskussion angekurbelt von einigen Schwachmaten oder auch nur Träumern im Aufsichtsrat, haben wir es geschafft, diese ausserordentliche Leistung von Team und Trainer über den Haufen und dem Verein ins Knie zu schiessen.

    Wir dürfen auf die Dankesbekundungen unser direkten Konkurrenten warten.

  45. In der mannschaft scheint alles zu stimmen, mit dem direkten umfeld (Trainerstab)auch..

    Was soll die ganze Diskussion?

    Und wenn Herr Bruchhagen hinschmeisst, weil der „Aufsichts-„Rat Druck macht? Was dann bitte?

    Ich war auch lange Furunkelskeptisch..aber was er mit dieser Mannschaft geleistet hat: Respekt!

  46. Ein Bild für die Ewigkeit, in der Tat. Im Grossen klein geblieben, im Sinne von wirklich gross. Einfach geil. Danke. Gudnacht.

  47. Danke @43,

    das war dann auch mein letzter Versuch hier spätabends nochmal reinzuschauen, das Niveau ist, weil noch uninformierter, zu großen Teilen tatsächlich noch schlechter als in UE

    @schaunmerma, Gott sei dank will ich Deinen Keller wirklich nicht einmal von weitem sehen. Ich bin wirklich ein Funkelkritiker aber FF zu unterstellen, er habe mit der Jugend nix am Hut? Russ, Ochs, Jones, Toski, Fenin, Korkmaz, Bellaid, Ljubicic, evtl noch Krük, ist schon klar mit jungen Spielern kann FF nicht.

  48. @concordia

    Ich glaube da hast du die „feine“ Ironie in schaumermas Beitrag nicht ganz verstanden.

  49. Wie? Was?

    2:3 gegen Augsburg?

    Sind wir jetzt raus aus dem Pokal?

  50. Raus scheint eher Michael Fink zu sein. (Ein Delling am Morgen schadet nie!)

    Wie das Blatt mit dem tollen Sportteil verkündet, hat der erneut ein Angebot der Eintracht ausgeschlagen. Das vermeldet allerdings nur das Blatt mit dem tollen Sportteil bisher, soweit ich das sehe.

  51. Jaja, dieser Schmutz-Fink. Ich weiß noch, wie der Zeugwart beim Saisonabschluss sagte, seine Klamotten seien immer die dreckigsten. Der wollte uns schon immer schaden.

  52. Unser Zoo ist sowieso überfüllt – ein Fink nimmt da zu viel Platz in Anspruch. Reisende bitte nicht aufhalten. Danke. bitte.

  53. Man gibt sich halt mit Mittelmaß nicht zufrieden.

    Dabei wundert mich immer wieder, wenn ich den Tenor der Berichterstattung und des Umfelds richtig interpretiere, dass im Allgemeinen davon ausgegangen wird man wäre in dieser Saison schon „durch“. Für mich ist der Kampf gegen den Abstieg noch lange nicht vorbei.

    Ein ähnlicher Start in die Rückrunde wie zu Beginn der Saison (und der ist angesichts des Spielplans durchaus möglich) und man hängt wieder voll drin.

  54. Was werd aus dene gonzofante im Zoo?

    Die bleiwe doch wohl drin?

  55. gonzofande sin außerirdische Lebensformen – die gehören net in den Zoo – die sind gemeingefährlich. Vorsicht!

  56. ein anderer stefan

    Mit Fink das ist doch ganz klar. Rogon04 braucht nach der Saison einen neuen DM :-)

  57. Wäre aus meiner Sicht ein Verlust.

  58. @47 Stefan,

    hmm bei nochmaligem Lesen ist sie gar nicht so fein, sondern hübsch rausgearbeitet.

    Also sorry Schaunmerma, war vielleicht schon etwas spät gestern ,-)

    Da gilt dann für mich „si tacuisses philosophus mansisses“

  59. Zwei Anwälte zeitgleich. Ich geh wieder ins Bett. ;)

  60. @ Bettwurst

    Donnerstag Konsti? Es gibt einiges zu bereden. Einiges….

  61. Selbstverständlich. Auch wenn es ohne Dich letzte Woche gar nicht so schlecht war. ;)

  62. Da war gar niemand da. Net mal der Günter.

  63. Ich lasse Dich mal in dem Glauben. Morgen geht’s definitiv wieder los. Ist ja auch warm.

  64. Noch ein Nachtrag zu gestern

    nun die objekten, ungefilterten und ideologisch völlig unverblendeten Spielerbewertungen

    Prölli: Ohne Fehl und Tadel. Dem weltbesten „Leo!“-Schreier trifft an der Niederlage keine Schuld. Immer aktiv am Mitspielen, Anbieten, Dirigieren. Wurde bei den Toren von seiner Abwehr so allein gelassen wie Holger Fach von Inka Grings und deren Ex-Freundin. Streute einige eindrucksvolle Paraden ein – leider kam die Puppenkiste aber zweimal im Nachschuß zum Torerfolg.

    Ochs: Deutliche Steigerung im Vergleich zum Spiel gegen RW Casino Oberhausen. Aktivposten auf der rechten Seite, Antreiber des SGE-Spiels. Wenn eine vernünftige Flanke von den Außen kam, dann ganz überwiegend von ihm (bis auf die nach Faro). Er sprintet auch den schlecht gepassten, eigentlich unerreichbaren Bällen hinterher – kommt dann aber nicht mehr zur sauberen Flanke. Daran müssen alle arbeiten – die Paßgeber und Ochsi.

    Russ: Eigentlich eine solide Partie, aber die ganze Viererkette hat den zugegeben druckvollen Augsburger Stürmern zuviele Chancen gestattet. Das geht auch auf seine Kappe, er hat immerhin Defense „dirigiert“. Hatte im Angriff Pech, dass sein Traumkopfball nur die Latte traf. Das hätte dem Spiel eventuell eine Wende geben können.

    Vasi: Gute Nachricht: er hat durchgehalten, fightet und grätscht wie zu alten Zeiten. Auch sein Kopfball- und Stellungsspiel ist auf dem Weg zu alter Stärke. Leider im Kollektiv mit seinen Kollegen verantwortlich für zahlreiche abgeschlossene Augsburger Angriffe; da fehlt es noch an Abstimmung oder der Bissigkeit im letzten Moment.

    Köhler: Ganz schlechte Partie von unserem Benny. Die meisten Angriffe liefen über seine linke Abwehrseite – und landeten dann immer gefährlich vor dem Eintracht-Tor. Nach vorne nahezu wirkungslos, nach hinten für die Gegner der bevorzugte Gegenspieler. Es tut einem wirklich fast schon leid, ihn auf dieser Position leiden zu sehen. Die Hoffnung bleibt, dass Krük hier schnell in die Lücke vorstoßen kann.

    Inamoto: Auffällig unauffällig. Wesentlich weniger in Szene gesetzt als in den Trainingsspielen. Er ist fleißig, rackert und grätscht viele Bälle ab. Defensiv stärker als offensiv – vielleicht sollte er auch einfach mal wie im Training öfter abziehen.

    Fink: Fleißig, aktiv, zweikampfstark. Dennoch auch von ihm zuwenig offensive Ausrufezeichen. Steht aber hinten solide und versucht wenigstens, das von FF geforderte schnelle Umschalten auch tatsächlich umzusetzen. Dabei landen die Bälle aber oft vor des Gegners Füße oder zu unpräsise außerhalb der Laufwege.

    Steini: Ihm stecken offenbar die Anstrengungen des Trainingslagers besonders in den Knochen. Eine erstaunlich schwache Partie. Wurde zwar auch hart angegangen, aber verlor viele Zweikämpfe. Nach vorne ging so gut wie gar nichts, insbesondere gelangen keine Flanken. Kann er besser, wird er wieder viel besser machen.

    Caio: Tja, was soll man sagen? Im Trainingsspiel gelingt es ihm nicht, auf sich aufmerksam zu machen. Im Spiel leider auch nicht. Den ruhenden Ball versucht er aus egal welcher Entfernung auf das Tor zu brettern. Die Bälle sind sicher stramm geschossen – verfehlen aber ihr Ziel. Keine wirkliche Belebung der Offensive und nach hinten fängt er überwiegend erst nach Zuruf der Kollegen an zu arbeiten.

    Fenin: Nochmal deutliche Steigerung im Vergleich zum Test gegen die Oberhausener Thekentruppe. Ständig anspielbereit, mit Zug zum Tor, viele Torschüsse. Die Mitspieler suchen ihn – und finden ihn. Hat sehr viel gearbeitet. Kann offenbar auch mit Leo ganz gut zusammenspielen. Durfte sich zurecht als Torschütze auszeichnen.

    Leo: Klar bester Mann auf dem Platz. Setzt seinen Körper schlau ein, sucht sofort den Weg zum Tor und konnte sich wieder einmal als Torschütze auszeichnen. Er hat eine ganz eigene Spielweise, kann mit seinem bulligen Körper den Ball gut abschirmen, um dann blitzschnell am Abwehrspieler vorbeizugehen. Hat bei seinem Tor bewiesen, dass er es auch mit „Köpfchen“ kann.

    Meier: Fügte sich nahtlos in die Caio-Rolle und fiel ebenfalls nicht auf. Auch er spürt die Anstrengungen des Trainingslagers, es fehlt ihm etwas an Spritzigkeit und Kondition. Eine kurze Regeneration wird ihm gut tun. Heute konnte er der Mannschaft nicht helfen.

    Mehdi: Spät eingewechselt, belebte er das Spiel auf Rechts. Deutlich aktiver als der heute schwache Steini. Allerdings fehlte es in zwei Situationen an der Abstimmung mit den Kollegen – und so wurden aussichtsreiche Chancen vergeigt.

    Toski: Kam zur zweiten Halbzeit, musste bald verletzt raus. Bei seiner Aufforderung, ihn auszuwechseln, ist er zum ersten Mal wirklich aufgefallen. Sehr schade, er scheint nicht in Tritt zu kommen. In dieser Form sicherlich kein Anwärter für die Stammmanschaft.

    Kreso: Kam für Toski und spielte engagiert mit. Allerdings ohne Gelegenheit zu haben, echte Glanzpunkte zu setzen. Defensiv solide, nach vorn ohne nachhaltige Impulse. Fiel weder auf noch ab.

    Funkel: Liess diesmal eine Abwehrformation komplett durchspielen (Bellaid, Chris und Krük blieben draußen) und probierte über die gesamte Zeit einen anderen Sturm (Nikos bekam eine Pause). War in der Pause stinksauer und suchte das Gruppen- und Einzelgespräch mit dem Team. Wird angesichts der hinter der Mannschaft liegenden Einheiten das Ergebnis zu Recht nicht überbewerten.

    Net dabei, aber vor Ort:

    Chris: Wurde einmal mehr vorsichtshalber geschont. Bleibt zu hoffen, dass er bis zum Rückrundenstart fit wird und seinen Part in der IV spielen kann.

    Mössmer & Tosun: Den Belastungen des Trainingslagers körperlich eventuell noch nicht ganz gewachsen. Durften mit dem Personal Coach individuelles Training machen. Ganz weit vorn beim „Haupttribünen“-Flirt mit weiblichen Eintracht-Fans.

    Oka & Zimbo: Diesmal keine Keeper-Rotation. Der eine noch nicht spielbereit, dem anderen wurde eine Auszeit gewährt.

    Herbert Becker: Ergriff die Flucht, als die VIPler, die es sich auf einem umgestürzten Baumstamm am Rande des Spielfelds gemütlich gemacht hatten, Caios schwache Leistung kritisierten.

    Heribert Bruchhagen: Tauschte zur Halbzeit standesgemäß seinen Sitzplatz auf den Hotte-Gedächtnisstühlen in Höhe der Mittellinie mit Andreas „Meer“ Rettig. Unser Chef Wirkte entspannt, nachdem er noch während der Trainingseinheiten der Zigarettenindustrie zu neuen Rekordumsätzen verhalf.

    Morgen früh ist wahrscheinlich gegen 10 Uhr nochmals ein Training angesetzt, das wir mitzunehmen versuchen und Euch darüber berichten werden.

    Gruß aus Figos Bar

  65. Die Trainings- und Spielberichte der Herren waren große Klasse, wirklich.

  66. ein anderer Stefan

    Ja man kann das garnicht genug wertschätzen. Auch, wenn man die mobilen Daten-Roaming-Preise kennt. Hoffentlich gut über die Firma abgedeckt ;-)

    @Steini: Ich denke mal, dass er als top Vorlagengeber in der Rückrunde vermehrt Streicheleinheiten der Gegner bekommt… Mal sehen, wie er damit zurecht kommt.

  67. @63

    Ich wusste gar nicht, dass Anwälte so gut und verständlich schreiben können. ;-)

    Hervorragende Berichterstattung, auch die Beurteilung der Spieler und anderen handelnden Personen kurz und prägnant; großes Kino!

    DANKE, DANKE, DANKE!!!

  68. HeinzGründel am Mittwoch, 14.01.09 09:00h

    „Gruß aus Figos Bar“

    Um DIE Uhrzeit! Hängengeblieben oder schon wieder vor Ort?

  69. In Wahrheit hockt der schon auf der Konsti.

  70. Heute in der S-Bahn einen Blick in diesen wahnsinnig guten Sportteil werfen können. Ein Artikel mit der Überschrift: „Caio macht Fortschrittchen“

    Bingo

  71. Richtig wäre wohl eher „Dem seiner (22) macht Fortschrittchen“ gewesen

  72. Ich hätte gerne gewusst ob es in dem Artikel auch um etwas ging, war aber wahrscheinlich reiner Platzfüller.

  73. Zu dem seinem steht genau das hier im Artikel

    „Die erste Halbzeit mit Caio im Mittelfeld noch die bessere. Ohne Frage: Das Sorgenkind aus Brasilien ist läuferisch stärker als im Sommer und spielt auch schnörkelloser.“

    Die Altersangabe in Klammern fehlt wirklich!

  74. Was mich eher interessiert ist, wie Ümit vorankommt. Gibt es da irgendwo etwas nachzulesen? Oder sogar Innenseiterinformationen?

  75. ohoh! da simmer ja fast auf der überholspur der AUTOBAHN:

    http://www.spiegel.de/wirtscha.....32,00.html

    … ich will dann doch keinen…

  76. Ich google mir nen Wolf und Du brauchst grad ma ne Minute… Newsticker der Sueddeutschen, den merk ich mir!

    Danke

  77. Heinz: Großer Sport! Vielen Dank dafür und gute Heimreise!

  78. „… und gute Heimreise!“

    Ähh?

  79. Guter Artikel in der SD. Funkel spricht von einem sehr guten Kader. Ümit von 46 Punkten.

    Täusch ich mich doer sind alle um eine positive Selbstdarstellung bemüht?

  80. ma was anneres

    Doping im Fußball – Ein Dossier

    http://www.welt-hertha-linke.d.....ssier.html

    Lesebefehl!

  81. ein anderer Stefan

    Zitat:

    „ma was anneres

    Doping im Fußball – Ein Dossier

    http://www.welt-hertha-linke.d.....ssier.html

    Lesebefehl!“

    Und wieder einmal ist die Milch sauer…

  82. traber von daglfing

    Lesebefehle tu ich mir heute nicht an …

  83. Bei Hertha hatte ich immer ein ungutes Gefühl und bei den anderen Vereinen natürlich auch.

    Unsere Jungs sind sauber. Fertisch.

  84. Mich beschlich dieses ungute Gefühl in der Hinrunde bei den Spielen der Turn- und Sportgemeinschaft. Wir sind natürlich sauber – spätestens, seitdem der Ex-Kapitän nicht mehr an Bord ist. Klar.

  85. ein anderer Stefan

    http://www.zeit.de/online/2009.....t?page=all

    Beim prokrastinieren drüber gestolpert. Heribert, lesen und den Namen merken!

  86. Erstmal ein frohes neues Jahr in die Runde, bevor es zu spät ist.

    Was mein SGE-Informationsstand angeht bin ich die letzten Wochen arg ins Hintertreffen geraten. Hab ich ausser der Fährmann-Verpflichtung und dem Handschlag-Aufschub irgendetwas gravierendes verpasst?

  87. Nein, Andy. Bajramovic ist weiter (wieder) verletzt, Fink will nicht bleiben und Ochs will hoch hinaus.

    Sonst gibt’s nix neues.

  88. @Isaradler [37]

    Die Posts der vergangenen Tage bieten in der Tat Psychologie- oder Soziologiestudenten einen tollen empirischen Fundus in Sachen, „Ängste“, „Orientierung“, „Identifikation“ u.a.

  89. @katten-andy

    Und JJJ will ganz hoch hinaus. Wie sagte ein bekannter Frankfurter: „Wer ewig strebend sich bemüht, den werden wir erlösen.“ – oder auch nicht. ;-)

  90. Zitat:

    „Nein, Andy. Bajramovic ist weiter (wieder) verletzt, Fink will nicht bleiben und Ochs will hoch hinaus.

    Sonst gibt’s nix neues.“

    Der lüscht. Hier brennt der Baum und zwar lichterloh

  91. Kann schon sein. Aber ohne „zweite Quelle“ kann man das ja nicht schreiben. ;)

  92. Ich hab drei

  93. ein anderer Stefan

    Ich wollte dann doch mal den großen Sportteil lesen…

    Halt, keine Ausreden. Ich war schwach.

    Anyway: Dieses Foto (ich trau mich garnicht, die anderen anzuklicken):

    http://www.bild.de/BILD/sport/.....-sich.html

    made! my! day! ich kann nimmer.

  94. Dringend.

  95. Das erinnert mich an den Skiurlaub.

    Ein musikalisches Highlight auf der Negerhütte

    http://de.youtube.com/watch?v=.....lHFt6QSibc

  96. @88. ekrott

    Ich meine, es heißt:

    „Wer immer strebend sich bemüht, den KÖNNEN wir erlösen.“

    Keine Erlösungs-Garantie! :)

  97. ein anderer Stefan

    @95: Ja, das passt zu meinem Bild-Link :-D

  98. @92.

    JJ macht alles zu Geld.

  99. Danke, danke, aber Fink, das iss mir völlig neu? Muß er etwa bei einem Ochs-Wechsel der Hunde wegen hinterherziehen?

  100. @Worredau

    Ja, hast Recht, aber im „Garantie-Zeitalter“ (Nichtabstiegs-Garantie und so) könnte es doch auch eine „Erlösungs-Garantie“ geben. :-))

  101. Huch, da fällt mir ein das Galindo wieder in Mexiko ist. Da kann man mal sehen wie unauffällig der war…

  102. Ich sach doch der lüscht. Und Hallenmeister sind wir auch noch.

    Der mag dich net

  103. Doppelhallenmeister! Herrgottnochma!

  104. ein anderer Stefan

    Und einen Löwen im Körper eines Elefanten haben wir!

    Und ganz wichtig. ER ist jetzt SEINER!

  105. Aus der Nummer kommt er net mehr raus..

  106. traber von daglfing

    Ansonsten war nix, ausser dass der Baum (mal wieder) brennt…..

  107. ein anderer Stefan

    Ganz schön still heute.

  108. Es gibt ja auch nix. Wenn sich keiner beim einsteigen in das Flugzeug verletzt. Oder gleich dableibt …

  109. ein anderer Stefan

    Dann gibts immer noch Frisuren, Mode, Youtube und den üblichen Wahnsinn.

    Aber ok, wir könnten natürlich auch mal diskutieren, ob der Funkel den Caio…

    Da ist Stille doch schöner.

  110. Des is die Ruhe vor dem ..

  111. schon wieder?

  112. traber von daglfing

    Dann zieh schon mal Dein Kostüm an …..;)

  113. ein anderer Stefan

    Ah stimmt, nebulöse Andeutungen gehn immer.

    Ich glaube ja auch, dass…

  114. traber von daglfing

    … oder aus ..?

  115. traber von daglfing

    Was issn da jetzt eigentlich mit dem Theuerkauf ??

  116. ein anderer Stefan

    http://11freunde.de/interviews.....964?page=1 Auch hübsch zu lesen. Man nickt unterbewusst beim Lesen.

  117. @120-Link

    Hihi: Klaus Schlappner alias McCarthy?

  118. Zitat:

    „Ich hab drei“

    Ich keine. Wie immer.

  119. @kid

    Du solltest mit ihm reden!

  120. Zitat:

    „@kid

    Du solltest mit ihm reden!“

    Reden wird überschätzt. Ich will alles schriftlich. Aus Beweisgründen. ;-)

    Uli, wo kann ich dich erreichen? Im Büro?

  121. ein anderer Stefan

    Hmpf!

    Initiative „Investigativer Journalismus mit Veröffentlichung jetzt!“

  122. Och naja. Kann warten. Sowas bespricht sich leichter bei einem Gerippten.

  123. ein anderer Stefan

    Ich würd ja gerne mal. Aber in der Regel arbeite ich da noch :-(

    Mal sehen, wie das nächste Woche mit der Zeiteinteilung klappt.

  124. Ich würde auch gerne mal uff die Konsti kommen, aber das bekomme ich hier net geregelt.

  125. Dienstag könnte wichtig werden.

    http://tinyurl.com/8glso7

  126. Hihi. Made my day:

    „Der Vorwurf, Funkel lasse unattraktiven Fußball spielen, fußt aus Bruchhagens Sicht in erster Linie auf dem tatsächlich nicht schön anzusehenden 0:2 in der Hinrunde gegen Leverkusen. „Aber da konnten wir nicht attraktiv spielen, weil wir gar nicht in die Hälfte des Gegners gekommen sind.““

    Wer war zuerst da? Henne oder Ei?

  127. Ich muss trotzdem sagen das mir der Stil eines HB zu kommunizieren enorm zusagt.

  128. Ich muss auch meist schmunzeln. Ich bin auch der festen Überzeugung, dass er sein „unaufgeregt“ inzwischen mit Absicht in jedem Gespräch zu jedem Thema fallen lässt.

  129. lieber stefan, ein hervorragendes beispiel für die art gehirnwäsche, die seit jahren bei uns stattfindet. die beiden (ff/hb) sind doch wirklich die allerbesten pr-agenten in eigener sache.

    wenn ihr mich noch ein bisschen ärgert, komme ich morgen auf euer komisches sit-in und dann wird tacheles gesprochen.

  130. Lieber franz,

    warum sprichst Du jetzt mich persönlich an? Was habe ich denn schon wieder falsch gemacht?

  131. @130

    Das Ei. (Habe ich mal in einer Kindersendung im Fernsehen gelernt).

  132. Wenn das Ei zuerst da war, dann sind wir nicht in die Leverkusener Hälfte gekommen, weil wir unattraktiven Fußball gespielt haben.

  133. Was bin ich froh, dass HB/FF so ein paar Leuten in Frankfurt das Hirn ordentlich gewaschen haben. Weiter machen! ;)

  134. liber stefan, nichts falsch. der blog war heute nur so uninteressant, dass ich dachte, ich käme darum herum mich aufzuregen. und dann kamst du mit diesem hirnrissigen zitat. was für ein dünnschiss – da reg ich mich uff.

  135. o je – das Franzl erwacht aus dem Winterschlaf.

  136. Ich hatte versucht auf leicht ironische Art anzudeuten, dass ich das Zitat auch nicht für all zu glücklich halte. Damit hatte ich wohl kein Glück.

  137. Ich kann da keine Gehirnwäsche erkennen, sondern eine glasklare und knallharte Analyse, die sich mit meiner Wahrnehmung vollkommen deckt!

  138. Stefan, wenn du mit deiner heutigen Gehirnwäsche fertig bist und dich dann auf den Showdown mit Mr. Tacheles himself vorbereitet hast, wirf doch mal einen Blick auf den Link, auf den Haddekuche mich eben in meinem Blog aufmerksam gemacht hat:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....kel/384548

    Beantwortet die Frage, die wir uns gestellt haben. Und wirft neue auf. Oder nicht. Gelle.

  139. Aha. Danke, kid. „In Aufsichtsratskreisen wird kolportiert…“. Wirft in der Tat neue Fragen auf.

  140. traber von daglfing

    Den Ton, den hier eigentlich sämtlichen Funkelhasser immer wieder anschlagen, finde ich schon mehr als grenzwertig.

    Ich hätte langsam kein allzu großes Problem mehr ähnlich unflätig zurück zu schiessen.

  141. Obwohl mir die kicker-Formulierung …

    „In Aufsichtsratskreisen wird kolportiert, dass es ein Gentlemens Agreement zwischen Vorstandsboss Heribert Bruchhagen und dem Trainer gäbe, das eine einvernehmliche Trennung vorgesehen hätte.“

    … doch so klingt, als würde der kicker dem Vögelchen der Quelle auch nicht ganz trauen. Zumindest zu diesem Zeitpunkt.

  142. Bleibt die Frage, warum der „kicker“ trotz zweier Dementi das Vögelchen Monate später erneut zitiert. Die wird wohl offen bleiben, die Frage.

  143. @kid/Stefan

    Lese ich recht in der Annahme, dass es um den im kicker lancierten „Fakt“ geht, dass Funkel zurückgetreten wäre sollte der KSC nicht besiegt worden sein. Stellt ihr euch nun also die Frage wie das mit dem Satz von Funkel „Ich wäre nie und nimmer zurückgetreten“ passt? Woher hatte der kicker also die Info wenn der AR zuvor schon kolportierte? Ein Schelm wer böses dabei…

  144. @143

    Neue Fragen? Ich finde eher er beantwortet Alte.

    Den Artikel hatte ich völlig verdrängt und da Vorstand und ÜL direkt dementiert haben, stellt sich die Frage ob der Glaubwürdigkeit der ungenannten „Kolportierer“.

  145. „… stellt sich die Frage ob der Glaubwürdigkeit der ungenannten “Kolportierer”. „

    Und der des Zentralorgans.

  146. Zitat:

    „“… stellt sich die Frage ob der Glaubwürdigkeit der ungenannten “Kolportierer”. „

    Und der des Zentralorgans.“

    Ich sehe, wir sind uns in diesem Punkt einig. :-)

  147. Auch das werden wir uns in 20 Jahren im Museum mit der Einleitung „Weißt du noch, damals, als der kicker …“ erzählen.

  148. Zitat:

    „Den Ton, den hier eigentlich sämtlichen Funkelhasser immer wieder anschlagen, finde ich schon mehr als grenzwertig.

    Ich hätte langsam kein allzu großes Problem mehr ähnlich unflätig zurück zu schiessen.“

    100% agree

  149. Was erwartet ihr denn vom Kicker?

    Für mich war der Kicker schon immer die Bravo für Fußballfans mit teilweise ähnlich peinlicher (Hof)berichterstattung.

  150. „Was erwartet ihr denn vom Kicker?“

    Die Wahrheit. Weil spannend schreiben können oder wollen sie nicht, also sollen sie mir trockene Wahrheiten mitteilen.

  151. Kicker raus!

    Jetzt den Schuster holen, der soll den Robben mitbringen…

  152. Ich kann die Aufgeregtheiten wegen einer evtl. VV unseres allseits geliebten ÜL nur mit Schmunzeln ver-

    folgen. Deshalb bin ich auch überzeugt davon, daß ich es nícht mehr erleben werde, daß hier ein anderer ÜL

    kommt. Was würde es bringen? Auch der kann aus einem VW-Käfer keinen Maserati zaubern! Und solange die SGE nicht

    absteigt -und da sehe ich z.Zt. keine Gefahr – wird sich auch nichts in der Trainerfrage tun. HB steht in

    Treue fest zu seinem Trainer!

  153. @dieter

    HB könnte aber an seiner Treue zu FF scheitern und den Hut nehmen und davor graut mir – der Rückfall der SGE in Zeiten mit ausgedienten Spielern als Möchtegernmanager.

  154. „Die Wahrheit.“

    Aha, da empfehle ich folgenden Artikel (denn im Kicker findest du sie definitiv nicht):

    http://de.wikipedia.org/wiki/W.....ahrheit

  155. @dieter

    „Deshalb bin ich auch überzeugt davon, daß ich es nícht mehr erleben werde, daß hier ein anderer ÜL kommt.“

    Ich weiß zwar weder wie alt Du bist noch kenne ich sonstige Details… aber da würde ich glatt dagegen wetten.

  156. Also ich bin 79 Jahre alt und würde gerne noch einmal richtigen Fußball sehen.

  157. In Berlin, Albert? Vergiss es.

  158. Tasmania kommt noch einmal zurück, Stefan. Ganz sicher.

  159. Aber Du bist schon 79 Jahre alt!

  160. @160

    Wäre es nicht von Vorteil, wenn alle Übersechzigjährigen einfach Hubi_oldie folgen und ihrem Nick den Zusatz „_oldie“ anhängen (z.B. Albert C._oldie, franz ferdinand_oldie ;-)?

    Der Leser würde sofort die näheren Beweggründe kennen, warum es der Schreiber mit bestimmten Dingen (z.B. einer Trainerentlassung) so eilig hat.

  161. „Aber Du bist schon 79 Jahre alt!“

    Na und? Heesters ist 143 Jahre alt.

  162. Der ist Holländer. Der darf sowas.

  163. Zitat:

    „Also ich bin 79 Jahre alt und würde gerne noch einmal richtigen Fußball sehen.“

    Tut mir leid für dich aber mit Eintracht Frankfurt wirds da eng…

  164. Zitat:

    „“Aber Du bist schon 79 Jahre alt!“

    Na und? Heesters ist 143 Jahre alt.“

    Der hat aber auch eine jüngere Frau, das hält fit und frisch.

  165. Liebe Freunde,

    ich korrigiere: gefühlte 79 Jahre! Der Spiegel lügt nicht, allmorgendlich. Es gibt noch Hoffnung.

    Z.B.: Wenn FF Holländer werden würde, dann hätten wir einen holländischen Trainer, nicht?

  166. Richtig, Albert. Und er hieße Huub Stevens.

  167. Oder Dick Advocaat. Und er hätte gleich einen eigenen Fanclub hier, denn: Advocaat ist Anwalts Liebling!

  168. „Und er hieße Huub Stevens.“

    Ein Albtraum also.

    Hätte die Eintracht all mein Vorschläge (Transfers, Modepolitik etc.) seit 2006 befolgt – das muss ich selbstkritisch eingestehen – wären wir auf Platz 5, hinter Fortuna Düsseldorf in Liga 3. Aber attraktiver Fußball wäre es schon geworden, wirklich!

  169. Boa, schaumerma, Hand aufs Herz: Wie lange hast Du für den gebraucht?

  170. „Advocaat ist Anwalts Liebling!“

    Ich hätte da noch eine Schlagzeile nachzutragen:

    „Galindo geht. Los Wochos zu Ende.“

    Na? Ist das was? Okay, okay…

  171. Der Satz geht mir immer durch den Kopf, wenn ich den kleinen Mann im Fernsehen sehe. Und hier hat er jetzt mal gepasst.

    Vielleicht hört es ja jetzt auf. Hoffentlich.

  172. Ich muss immer an „glänzendes Fell“ denken bei den ganzen Hundefreunden in der Mannschaft

  173. @ 159 Stefan

    Zitat: Ich weiß zwar weder wie alt Du bist noch kenne ich sonstige Details… aber da würde ich glatt dagegen wetten.

    Ich bin 62! Aber mein Arzt sagte bei meinem letzten

    Besuch: ich hätte die körperliche Verfassung eines

    80-jährigen! Kann ich da noch auf einen Trainerwechsel

    hoffen??!!

  174. Die Hoffnung stirbt immer zuletzt.

  175. Kopfsachen kann man doch normalerweise mit Sportpsychologie steuern ein wenig oder? gerade sowas wie über seine grenzen gehen etc. das machen Triathleten ständig. Sogar die erfahrenen machen sich die Psychologie zu nutze.

  176. Mein Caio sagt: „Ich bin jetzt so weit“

    http://www.youtube.com/watch?v.....&NR=1

  177. Manchmal möchte ich gar nicht wissen, wie ihr auf so manche YouTube-Links kommt. ;)

  178. „Ich weiß, dass ich mich noch verbessern muss. Den Durchbruch will ich unbedingt schaffen.“

    Also. Endlich. Es geht los.

  179. Auch bei anderen gibt es Differenzen zwischen den Erwartungen beim Spielerkauf und der Umsetzung der Erwartungen:

    http://www.zeit.de/online/2009.....ivica-olic

  180. Der nächste Transferflop der Bayern heißt übrigens Ivica Olic. Aber das soll mich nicht weiter stören.

  181. Wenn die über 60jährigen in Zukunft alle ein -oldie anhängen müssen, erwarte ich bei den unter 30jährigen ein -junior oder ein -baby. ;-)

  182. @188: Des seh‘ ich auch so. Wie die auf den kommen…

  183. -baby, das gefällt mir. Und da mich weder -baby noch -oldie betrifft, bin ich dafür.

  184. @187: Teure Spieler vom Zuckerhut, die nicht voll eingeschlagen haben, haben auch andere.

    Man dem ein oder anderen Flop muss man leben, egal wie teuer war und was man für Erwartungen hegt.

  185. „Der nächste Transferflop der Bayern heißt übrigens Ivica Olic. Aber das soll mich nicht weiter stören.“

    Das sehe ich ähnlich.

    Glaubt jemand, dass sich Hoeneß aus dem operativen Geschäft zurückzieht, wenn er AR wird?

    „Hoeneß werde sich, sagt er, 2010 in den Aufsichtsrat zurückziehen und das operative Geschäft einem anderen überlassen. “ (ZEIT)

  186. Die kommen auf den, weil er eine gute Saison hat. Ich denke aber nicht, dass er bei denen reinpasst. Ist halt typisch Bayern. Da hat sich auch unter Klinsmann nicht viel getan. Hitzfeld reloaded.

  187. OT

    Sehr interessanter Artikel, wobei ich zugeben muss, mich an Alexander Rosen als Spieler bei der Eintracht nicht zu erinnern.

    http://www.zeit.de/online/2009.....ll-student

  188. Na ja, der Olić hat zumindest in der Hinrunde der vergangenen Saison durchaus auch ganz ordentlich gespielt; wahrscheinlich sogar besser noch als in dieser Hinrunde. Ich mag den eigentlich ganz gerne sehen; er rennt extrem viel und hängt sich sehr rein; trotzdem bringt er sehr oft seine Flanken gut in den Strafraum rein. Könnte ich mir durchaus vorstellen, dass der FCB sich das so gedacht hat, dass er damit dann den Toni und den Klose bedienen soll.

  189. @195. Mark

    Schau mal Eintrag 87 an ;)

  190. es gibt drei arten der verpflichtung bei den bayern:

    1.: um das eigene team zu stärken.(ribery)

    2.: um konkurrierende teams zu schwächen. (olic)

    3.: um konkurrierenden teams mögliche Verstärkungen zu vereiteln (podolski).

  191. @.schaumerma (164):

    Der Oldie Zusatz bringt nur scheinbar etwas, zeigen doch heutzutage schon Embryos greisenhaftes Gehabe.

  192. @197

    Lesen wird ja sowas von überschätzt! ;-)

  193. @198 aussenrist:

    Da hast Du grundsätzlich wohl recht, aber ob Olić tatsächlich zu Kategorie 2. gehört und nicht zu 1., bleibt abzuwarten. Eine Apfel-und-Birnen-Behauptung, die ich mal unverbindlich raushauen möchte, lautet, dass Olić in der Saison 2009/10 bei den Bayern zu mehr Spielminuten kommen wird als Caio bei der Eintracht im selben Zeitraum. Die Auswertung und Überprüfung dieser Hypothese werde ich dann im Juni 2010, also kurz vor der WM, in diesem Blog veröffentlichen.

  194. Olic ist auch teurer als dem seiner.

  195. Olic wirkt auf mich etwas moppelig, kunibert.

  196. Zitat:

    „Mein Caio sagt: „Ich bin jetzt so weit““

    Stefan, ich bin dann auch so weit. Auftrag ausgeführt. Wenn du mal schauen möchtest?

  197. @ Kid

    Sicher stechen andere zu. Niemand mag den Königsmörder.

  198. Zitat:

    „@ Kid

    Sicher stechen andere zu. Niemand mag den Königsmörder.“

    Danke, dass du mich hier kommentierst. ;-)

  199. Ich kann mich bei dir nicht einloggen. Ich habs natürlich auch dort probiert

  200. Ich zitiere Heinz:

    „Falscher blog“

  201. @204:

    ajo. hab die these mal dort eingestellt.

  202. Du musst dich nicht einloggen. Ich logge mich auch nicht ein, Heinzi. Wir sollten reden.

  203. Warum man beim FCBäh den Olic holt, ist mir auch ein Rätsel. Aber Würtschen Uli wirds schon wissen.

  204. Zitat:

    „Warum man beim FCBäh den Olic holt, ist mir auch ein Rätsel. Aber Würtschen Uli wirds schon wissen.“

    1. Um den HSV zu schwächen

    2. Um den Abgang von Poldi zu kompensieren

    3. Weil du auch mal nen Brecher brauchen können als Alternative zu ihrem Fallobst Toni/Klose

    OT: Gute Besserung Monika Lierhaus. Ich mag Dich, egal was die anderen sagen.

  205. Heinz, versuchst du dich immer noch „einzuloggen“? ;-)

  206. Siehste Kid, wie gut dass ich Dir gesagt habe, Du sollst den AntiHeinzi-Filter einbauen, so wird Dein Blog wenigstens nicht so zugspamt, wie der des armen Stefan ;-)

  207. Und zu welchen Filtern hast du Stefan geraten, Uli? Hier war ja gerade fast eine halbe Stunde tote Hose. Ist denn schon Feierabend in Deutschland? ;-)

  208. Vielleicht muss Heinz kochen?

  209. Nein , ich schmücke den Weinachtsbaum ab. Macht ja sonst keiner

  210. Heinz kocht unlogged? Feister Gedanke. ;-)

  211. „Hier war ja gerade fast eine halbe Stunde tote Hose. Ist denn schon Feierabend in Deutschland?“

    Nee, nee, aber alle haben sich fest vorgenommen, jetzt doch `n bisschen mehr reinzuhauen, um das Bruttosozialprodukt nicht schon im Januar vor die Wand dieses Rezessions-Jahres zu fahren.

  212. @219

    am 14. Januar? Lass ihn doch gleich stehen, ist ja nicht mehr lang bis Weihnachten.

  213. Zitat:

    „@219

    am 14. Januar? Lass ihn doch gleich stehen, ist ja nicht mehr lang bis Weihnachten.“

    Er lässt ihn ja stehen – er schmückt ihn nur ab, hat er gesagt. ;-)

  214. Ich koch halt keine Tütensuppe.

    @CE

    Morgen gibts paar auf die Löffel

  215. Stefan, du nimmst doch wohl nur Filterlose?

  216. Zitat:

    „Ich koch halt keine Tütensuppe.“

    Ich koch´ die auch nicht – die gibt´s so.

  217. So ganz ohne was? Forschtbar

  218. „Ich koch´ die auch nicht – die gibt´s so. „

    Heisses Wasser würde ich aber schon empfehelen als Zugabe.

    Hallenfußball:

    http://www.fnp.de/fnp/sport/re.....889.de.htm

  219. Verschenke ein e.

  220. @ 45 Adlerhorst Zitat:

    „@32

    Selten so ein Blödsinn gelesen.

    FF ist einer der nie ohne Konzept vor die Tür geht. Vielleicht gefallen seine Konzepte einigen nicht, aber es ist wie in der Politik. Wenn man etwas kritisiert muß man auch Alternativen vorschlagen können, die dem Budget und dem Spielermaterial entsprechen. Die Forderungen ans Konzept, die einige hier stellen, sind eher Wunschzettel ans Christkind und haben nichts mit der Realität zu tun.

    Ich schlage vor, dass diejenigen welche ein „schöneres“ Spiel wünschen alles in Bewegung setzen, damit HB Schulden aufnimmt oder einen zweiten Hopp findet, um das Budget aufzublasen. Dann kann man evtl. über einen neuen Trainer reden, der eher in der Lage ist die Eintracht in die Top5 zu befördern. Vorher würd‘ ich nicht mal drüber nachdenken.

    Noch ein paar Worte. Dass wir, angesichts der Verletzungen von Schlüsselspielern nicht auf einem Abstiegsplatz stehen ist ein sensationelles Verdienst von FF und des gesamten Teams, dass nicht hoch genug bewertet werden kann. In meinen Augen höher zu bewerten als Aufstieg oder irgendeine Saison vorher. Wenn wir in dieser Situation anfangen, wie der Club letztes Jahr, vor lauter Realitätsverlust den Trainer zu feuern, haben wir es auch nicht besser verdient als dort zu landen wo der Club heute steht.

    Schon durch diese unsägliche Diskussion angekurbelt von einigen Schwachmaten oder auch nur Träumern im Aufsichtsrat, haben wir es geschafft, diese ausserordentliche Leistung von Team und Trainer über den Haufen und dem Verein ins Knie zu schiessen.

    Wir dürfen auf die Dankesbekundungen unser direkten Konkurrenten warten.“

    Hallo,

    ich hab noch nicht alles lesen können, aber diesen wichtigen Kommentar wollt ich nochmals hervorheben. Das sollten sich gerade all die Kritiker verinnerlichen. Man kann halt nicht mehr machen als die Möglichkeiten die in einem Verein gegeben sind. Ich kann dir nur 100% zustimmen. So siehts mal aus!

  221. Ich sage nur: Yes we can (Ja wir können es schaffen)

    http://www.youtube.com/watch?v.....4dPTibMOhk

  222. Zitat:

    „So ganz ohne was? Forschtbar“

    Hab´ nix anneres im Blog zur Hand. Ich bin Blogger, kein Rockstar.

    Zitat:

    „Heisses Wasser würde ich aber schon empfehlen als Zugabe.“

    Wird überbewertet.

  223. @Albert

    Das ist das Peinlichste, seitdem ich in England im Pub „I become a beer“ gesagt habe.

  224. „Das ist das Peinlichste, seitdem ich in England im Pub “I become a beer” gesagt habe.“

    Ich hatte Tränen in den Augen, als ich das zum ersten Mal gehört habe. Der politische Song ist wieder da!

  225. Unsere neue Einlaufmusik

  226. Ich nehme an der meint das ernst, oder?

  227. „Unsere neue Einlaufmusik“

    Yes! :-)

  228. ein anderer Stefan

    Und als Tormusik dann das von Heinz?

  229. „Ich nehme an der meint das ernst, oder?“

    Natürlich. Er wurde von seinen Gefühlen überwältigt, das musste raus! Die Menschheit wartete bereits darauf—

    In Amerika bereitet man allerdings eine Klage gegen ihn vor.

  230. Zitat:

    „“Unsere neue Einlaufmusik“

    Yes! :-)“

    Ich hab gleich mal eine Fred imm Forum aufgemacht;)

  231. @228. Mark

    Hallenfußball im Jugendbereich? Grrrr! Willst du wissen, was ich dieses Jahr schon bei der B-Jugend erleben musste?

    Padercup 2009:

    Endplatzierungen

    1. Borussia Dortmund

    2. FSV Mainz 05

    3. Karlsruher SC

    4. MSV Mainz

    5. Arminia Bielefeld

    6. FC Schalke 04

    7. Hertha BSC Berlin

    8. SV Werder Bremen

    9. Eintracht Frankfurt

    10. SC Paderborn 07

    Bester Torschütze: Giacomo Serrone 9 Tore (Borussia Dortmund)

    Bester Torwart: Christian Mathenia (1. FSV Mainz 05)

    Wer sich’s noch genauer geben möchte, bittö:

    http://tinyurl.com/7c9qzx

    Ein Punkt!

    Das Torverhältnis rettet einen Teil der Ehre, es ging meistens knapp zu.

    Und gegen Dortmund, da hätten wir auf jeden Fall noch den Ausgleich gemacht, wenn man die Uhr ordnungsgemäß angehalten hätte. (Sagt nicht Worredau-ohne Zusatz, sondern Worredau-Junior-II.)

    Nachdem im Trend-Blog-G eindeutig der unaufhaltsame Niedergang des Freifeld-Fußballs angezeigt wurde, schwant mir nichts Gutes für die Zukunft…

  232. ein anderer Stefan

    Heinz hat das Forum kaputt gemacht :-(

  233. Zitat:

    „@Albert

    Das ist das Peinlichste, seitdem ich in England im Pub „I become a beer“ gesagt habe.“

    Und ich dacht immer unser Englischlehrer hat sich die Stories ausgedacht….

  234. Spielt Worredau-Junior-II bei Paderborn?

  235. @Mark

    Nein, nein, Worredau-Junior-II wohnte der Veranstaltung im rot-schwarzen Takahara-(*schluchz*)Trikot bei.

  236. @. Ad acta (230):

    Wie lange soll denn dieses Gesülze noch gehen?

    bei solch Beton vom Feinsten, da hilft wohl leider auch kein Rückblick ins Blog-G Archiv, oder vielleicht doch?

    http://www.blog-g.de/archiv/48.....4

  237. traber von daglfing

    @ stefan

    “ I become a beer“

    Hat der Barkeeper wenigstens noch gefragt „Really?“ und dann gleich seinen Buchmacher angerufen, um noch schnell ne Wette zu platzieren ?

  238. Zitat:

    „@Mark

    Nein, nein, Worredau-Junior-II wohnte der Veranstaltung im rot-schwarzen Takahara-(*schluchz*)Trikot bei.“

    gute Erziehung, Respekt! ;-)

  239. Zitat:

    „@. Ad acta (230):

    Wie lange soll denn dieses Gesülze noch gehen?

    bei solch Beton vom Feinsten, da hilft wohl leider auch kein Rückblick ins Blog-G Archiv, oder vielleicht doch?

    http://www.blog-g.de/archiv/48.....4

    Sülze, mag ich nicht. Da des Thema uns immer wieder wie ein Bummerang erreicht, wird reaktionär nochmals darauf hingewiesen. Obwohl ich „ad acta“ gelegtes Zeuch ungern wieder hervorhole.

    Viele Grütze und Danke für den Ausflug in die Vergangenheit!

  240. Tja, je nachdem, wie man so ins Archiv fasst, zieht man was raus. Auch ein längst archivierter persönlicher Bericht aus der Funkel-Ära:

    http://www.blog-g.de/archiv/61.....ment-73098

    Womit (natürlich) ebenfalls nix bewiesen wäre.

  241. „Auch ein längst archivierter persönlicher Bericht aus der Funkel-Ära“

    Das klingt, als wäre diese Ära längst vorbei.

    Wird Zeit, dass die Winterpause vorbei ist; was mir im Blog-G negativ in den letzten Tagen aufgefallen ist, ist der teilweise agressive und intolerante Ton.

    Wenn sich jemand zu einer Sache äußert, wird er von anderen gleich in eine Schublade gesteckt und so werden die Argumente abgebügelt ohne wirklich auf sie einzugehen.

    Es geht um unsere Mannschaft des Herzens und nicht um einen Glaubenskrieg!

  242. traber von daglfing

    @ 252 mark

    Genauso geht’s mir mittlerweile auch und das hab ich auch schon @43 und @144 kundgetan.

    Ich bin kein Funkelhasser, aber auch niemand der ihn komme-was-wolle behalten will.

    Aber mittlerweile werden mir die Gehässigkeiten und Schmähungen – vorzugsweise von den FF-Hassern echt zuviel.

  243. traber von daglfing

    Ich meine, die Mannschaft ist intakt.

    Wir haben keine Stinkstiefel und ich brauch auch keine A….löcher, wie gerade bei S06 gefordert.

    Auch Leute, die eher am Rande stehen, machen kein Drama, sondern spielen, wenn man sie braucht (z.B. der Stadtmeister).

    Ich sehe durchaus Perspektive und Aufbauarbeit, indem was hier abgeliefert wurde.

    Und auf kurz oder lang wird es auch hier einen anderen ÜL geben.

    Aber der jetzige würde zumindest seinem Nachfolger keinen Trümmerhaufen hinterlassen. (vgl. auch Jörg Berger Interview weiter oben)

  244. Glauben ist der ritualisierte Verzicht auf alles, was nicht ins Weltbild passt. Duldungsstarre das historisch präferierte Verhaltensmuster entindividualisierter Populationen insbesondere in Zeiten der Angst durch externe Bedrohung. Die Sicherung des status quo wird zur alleinigen Motivation. Die Folklore eigentlich längst überwundener Vorurteile und Konflikte eint die Bewohner der Wagenburg im Kampf gegen alles, das man nicht kennt. Man kann sich unbeliebt machen, indem man darauf hinweist. Bringt nur nichts.

    Ab 31.01., 1530h wird das konservative Selbstbewußtsein wieder auf eine harte Probe gestellt. Ich lehne ich mich dann wieder zurück. Nur leider nicht selbstzufrieden.

  245. Zitat:

    „@concordia

    Ich glaube da hast du die „feine“ Ironie in schaumermas Beitrag nicht ganz verstanden.“

    das hatte ich ehrlich gesagt auch nicht beim ersten lesen. war wohl wirklich schon spät ;-)

    @ traber:

    dein gefühl bezüglich der etwas „unfeinen“ ausdrucksweisen teile ich voll und ganz. man sollte es doch schon eigentlich schaffen, auch meinungsverschiedenheiten wenigstens ohne beleidigungen auszutragen.

  246. @ 255:

    da bin ich bezogen auf das thema ff/hb/hb anderer meinung als du in deinem beitrag, aber es ist wieder sehr schön zu lesen :-)

    gewählte und präzise ausdrucksweise ohne hochgestochen zu wirken… kann nicht jeder. chapeau (diese nippel über den buchstaben kann ich nicht korrekt setzen, also lass ichs)

  247. @ traber

    Geb Dir ebenfalls recht und wollte anbieten, der von Dir oben erwähnten Kavallerie beizutreten. Aber auch „feine“ Ausdrucksweisen sind hier oft recht verletzend, wenn auch besser verpackt.

  248. @onkel moe

    Da über chapeau gar keine „Nippel“ gehören, ist es auch sinnvoll diese wegzulassen. ;-)

  249. Zitat:

    „@onkel moe

    Da über chapeau gar keine „Nippel“ gehören, ist es auch sinnvoll diese wegzulassen. ;-)“

    da siehste mal wie wenig kroatisch ich kann ;-)

  250. Zitat: „Ab 31.01., 1530h wird das konservative Selbstbewußtsein wieder auf eine harte Probe gestellt. Ich lehne ich mich dann wieder zurück. Nur leider nicht selbstzufrieden.“

    @ 255. Isaradler: Du sprichst mir aus der Seele, Bruder! Ich stelle aber auch in Frage, ob der ÜL tatsächlich das Potential der Mannschaft ausreizt.

    Dennoch hat die Mannschaft in den letzten Heimspielen, den von vielen Funkel-Kritikern (darunter auch moi) geforderten „Smackes“ gezeigt. Sollte dies so bleiben, ist es mir egal, ob FF oder ein anderer Trainer an der Seitenlinie steht.

  251. Auch andere Vereine verlieren Testspiele. Aber wenn es dann noch Verletzungen gibt, wird es bitter. (mit Verletzungen kennen wir uns aus bei der Eintracht)

    http://www.fr-online.de/in_und.....n-HSV.html

  252. … hatte eigentlich schon mal jemand angemerkt, dass HB große Ähnlichkeit mit Droopy hat ?

    http://www.youtube.com/watch?v.....re=related

  253. Irgendwie merkwürdig ruhig heute Abend im Blog.

    Gute Nacht.

  254. Achso, hier noch eine Gute-Nacht-Lektüre über SEINEN:

    http://www.fr-online.de/in_und.....ereit.html

  255. @.Worredau (251):

    Das sehe ich ganz anders. Beide Rückblenden zeigen, da änderte sich die letzten 2+1/2 Jahre gar nichts: „Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt“.

    Grau,grauer, grausam :-)

  256. @252. Mark

    „“Auch ein längst archivierter persönlicher Bericht aus der Funkel-Ära”

    Das klingt, als wäre diese Ära längst vorbei.“

    Sollte es nicht, es sollte zeigen, dass beide Einträge in die Zeit desselben Trainers fallen.

    @266. Hubi_oldie

    „„Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt“.“

    Genau das wollte ich ja auch damit zeigen.

    Aber zum Thema Stagnation geht’s inzwischen im nächsten Fred weiter: http://www.blog-g.de/archiv/10.....ent-151564

  257. Sorry, will nicht respektlos oder beleidigend sein, aber muss loswerden:

    FF sieht auf dem Foto ein wenig aus wie ein in die Jahre gekommener, leicht genervter Zivi neben einem Demenzkranken.