Eintracht Frankfurt 01.09.07 Werder Bremen – Eintracht Frankfurt

Samstag, 15:30 Uhr. Die perfekte Zeit für ein Bundesligaspiel. So ist es seit Jahrzehnten, so sollte es, wenn es nach uns Romantikern ginge, für immer bleiben. Natürlich werden wir auch diesen Traum bald ausgeträumt haben, aber das soll uns hier nicht stören.

Werder Bremen hat dem Eintracht-Fan in der letzten Saison schöne Momente beschert. Das Heimspiel ging 2:6 verloren und war, selbst wenn das Herz für die Eintracht schlägt, eine Demonstration in Sachen Fußball. Das Rückspiel brachte uns völlig unerwartet den Klassenerhalt und die Bremer um die Meisterschaftschancen.

Bremen kämpft in dieser Saison noch viel mehr mit dem Verletzungspech als die Frankfurter Eintracht, neigt aber weniger zum jammern. Am Mittwoch wurde recht deutlich der Einzug in die Pilze-Liga geschafft. Diesen Umstand kann man auf zwei Arten werten: Positiv für die Adlerträger, weil Bremen jetzt erstmal durchatmet, und negativ, weil die Werderaner jetzt Blut geleckt haben.

BLOG-G kann sich nicht entscheiden und hält sich in seiner Vorhersage an den Unaufgeregtheits-Indikator – gegen die Meinung des Autors.

Eintracht Frankfurt wird aller Voraussicht nach im ungeliebten 4-2-3-1 antreten, die Aufstellung dürfte der Startformation der Begegnung gegen Hansa Rostock entsprechen. Preuß und Takahare gehören wohl wieder zum Kader, man kann aber nicht davon ausgehen, dass Friedhelm Funkel einem der beiden einen Einsatz von Beginn an zutraut.

Stimmen zum Spiel bitte unten in die Kommentare, Analyse und Bewertung folgt irgendwann im Laufe des Wochenendes.

Schlagworte:

146 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Ich bin noch immer zu unaugeregt, die Mannschaft wohl auch. Wie wär’s für eine Sonderprämien aus den Transferersparnissen für Platz 1 heute abend?

  2. Die Kohle kommt aufs Festgeldkonto. Und dann kaufen wir einen Innenverteidiger.

  3. Das Wunschkind Fenin ist in letzter Minute auf die Transferlist gerutscht, Auszug:
    Name, geboren,Transferliste, Abgebender Verein, zu verpflichten ab
    Fenin Martin 16.04.1987 81/07/08 FK Teplice / CZE FK Teplice 31.08.07

  4. Da stand er gestern Mittag schon, Hubi.

  5. Laut FR hat die Eintracht gestern Fenin noch ein schriftliches Angebot unterbreitet und eine Ablösesumme von über 3 Mio. € geboten. Das war aber offenbar nicht genug.

    Hätten wir 4,7 Mio. € bieten sollen? Bei der Summe war Bremen ausgestiegen.

    Warum nicht gleich 7 Mio.€ ? Ist doch auch für andere kein Problem. Ein Herr Getafe hat am Freitag für diese geschätzte Summe beim VfL Wolfsburg angeheuert.

    Das ist doch alles Wahnsinn.

  6. Den wir nicht mitmachen. Das Umfeld ist wieder ruhig.

  7. Wenn wundert es? Wo doch schon Top Afrikaner, Bamba-Bamba-Tee oder so ähnlich für angeblich 6 Mio´s in die 2. Liga wechseln.

  8. Wenn damals Preuss, Chris und NadW die Neuzugaenge in de Winterpause waren,
    dann ist es fuer mich nun Thurk.

    Super Leistung nach dem er schon so gut wie weg war, in Strassburg eingerichtet und sich ein Haus gekauft und auch die Kinder schon Krippenplaetze hatten,
    hat ihn HB doch noch in der letzten Minute losgeeist, und jetzt geht er fuer uns
    auf Torejagd.

    Das ist doch ein gefuehlter Top Transfer fuer den Sturm.
    Keine Abloese und ein moderates Gehalt.

    Es hat aber leider schon was von Weihnachten an dem erst gesungen und
    dann ganz lapidar verkuendet wird, es gibt diesmal keine Geschenke,
    wie haetten ja auch schon genug zum spielen.

    Darauf jetzt bitte ein paar Punkte in Bremen.

  9. @.Stefan:
    Wenn ich die Spielregeln richtig interpretiere, kann ein Spieler, der auf der Transferliste steht und arbeitslos (ohne Vertrag) ist, auch jetzt noch verpflichtet werden.

  10. Heute geht was, glaub ich. Im gestrigen Schlacke Spiel einen 4er beim Expertentip eingefahren, daß ist ein Zeichen.

  11. @Hubi [9]
    So ist es. Aber unser (Ex-)Wunschspieler ist doch nicht arbeitslos, oder?

  12. @Remo [10]
    Die HSV-Tickets sind fast schon Dir… ;)

  13. @.Stefan (11):
    Nö,dann wäre er ja ablösefrei!
    Das Denken an sich ist schon schwer, heute morgen kommt es bei mit gar nicht in die Gänge.

  14. Stefan, du schreibst: Bremen kämpft in dieser Saison mit noch mehr Verletzungspech als die Eintracht, neigt aber weniger zum Jammern.

    Ehrlicherweise: es ist weniger die Eintracht als wir, das Umfeld, das jammert. Unser Trainer jammert zum Beispiel überhaupt nicht. Ich habe kürzlich gelesen, dass er problemlos (?) auch mit “zwei Zwergen” im Sturm spielen könne (den Herren Mehdi und Köhler, beide 172 cm).

    Und Jammern könnte Bremen ohnehin nur auf sehr viel höherem Niveau als wir, zumindest, was die Liga angeht:

    So vertreten etwas mit Vranjes und Jensen zwei erfahrene Nationalspieler die verletzten Borowski und Carlos Alberto. Und “Diegos Bodyguards” (FAZ von heute) haben in den letzten beiden Wochen maßgeblich dazu beigetragen, dass Werder immer stabiler geworden ist.

    Das sind doch noch mal ganz andere Möglichkeiten, als die Eintracht sie hat.

  15. Das Umfeld jammert – richtig. Aber, ohne das ich den Vergleich bemüht hätte: Auch wir haben, bis auf die deutschen Kicker, nur erfahrene Nationalspieler in unseren Reihen.

  16. Heute muss ich wieder mit dem Ohr am Internet sitzen da ich hier kein premiere empfangen kann. Was meint Ihr wer am meisten im Radio von der SGE berichtet? Ist es der HR Livetsream?
    Schade das die SGE kein eigenes Clubradio oder einen Livestream anbietet.

    Gruss Joerg

  17. Probier doch mal das Liga Radio der DFL. Bei denen ist Werder- SGE das Topspiel und wird in Gänze übertragen.
    Man muss sich kostenlos registrieren und los geht es.
    Der Link:
    http://bundesliga.de/de/liga/n.....=36075.php

  18. Dankeschoen, schon passiert.

    Samstag, 15:30 Uhr. Die perfekte Zeit für ein Bundesligaspiel. So ist es seit Jahrzehnten, so sollte es, wenn es nach uns Romantikern ginge, für immer bleiben.

    bei mir jetzt 17.30 Haha

  19. @15:

    Stefan, das stimmt. Aber nur halt nicht immer in der zweiten Reihe. Ich fürchte, dass wir etwa Fink und Inamoto nicht gleichwertig ersetzen könnten.

    Aber die spielen ja heute zum Glück. Und wir kicken halt auch (noch) nicht Champions League.

    Bleibe ganz unaufgeregt bei meinem Tipp: 1:1.

  20. In Dubai ist jetzt auch alles ganz unuffgerecht, denn:

    Aktivierung

    Benutzer freigeschaltet
    Sie sind nun im System aktiviert. Sie können sich nun mit Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort oben einloggen. Danach können Sie die Inhalte und Services nutzen.
    Viel Spaß in der Welt von bundesliga.de!

  21. HB hat seine Liquidität behalten und wir unser Klassenerhaltnervenflattern, denn in der Winterpause “gibt es nur Schrott” (HB).

  22. @ Jörg
    Ich spiele in Dubai meistens Tennis. Die Welt von bundesliga.de kommt mir dort immer etwas provinziell vor. Great view, isn’t it? Oh, yes…

    http://www.youtube.com/watch?v.....FcYooCt2hA

  23. @ekrott [21]
    Ohne dieses “Klassenerhaltnervenflattern” würde uns doch, wenn wir ehrlich sind, was fehlen.

    Danke, HB.

  24. @Albert [22]

    Versuch’s mal mit Powerboat-Rennen. Tennis ist sowas von Prekariat!

  25. Widerspruch
    JJJ war laut FR gestern der beste von Schlacke – von der BILDungszeitung bekam er die schlechteste Note aufm Platz (4). Was ist die Wahrheit – nicht als die reine Wahrheit??

  26. Ich fürchte es wird so:
    SGE spielt 30 min lang gut (wie immer) und kriegt dann ein Tor bei dem sich alle fassungslos ankucken. Danach gehts hin und her mit chancen für beide und die Fische machen kurz vor schluß den Deckel zu.
    …Andererseits kuck ich heute wieder in der Bremenkneipe und das hat vor ein paar Monaten ja auch Glück gebracht…..

  27. @ekrott [25]
    Das musst Du die dpa fragen. ;)

  28. Egal wo auf der Welt und was dort geboten wird.

    Der Adler im Herzen kann von nichts auf der Welt auch nur einigermaseb angekratzt werden.

    Hier zaelt nur die unaufegregheit des Tages wenn es um die SGE geht.

    Hat es eigentlci Huggel in die Starelf gebracht bei seinem neuen Verein?

  29. @Albert [22]: Ich bin ja nicht so der Tennisfreak aber ich wohne da auch immer ;-)

  30. Egal wo mann wohnt? Was bringt einem ein Palast wenn man die SGE nicht sehen kann, dann lieber beim Schaeferhundclub ne Kabine haben und dafuer Emotionen pur………………

  31. Hey, Jörg, klar ist es egal, wo man wohnt. Unter dem Sternenbanner sind wir ja alle gleich, egal ob in Neukölln, Dubai-Ost oder Miami Beach. Überall liebt das Prekariat Fußball und Tennis, und manchmal sogar die SGE! ;-)

    Ich bleibe bei meinem Tipp. 2-1 für Bremen :-(

  32. Ist Prekariat das ehemalige Proletariat?

  33. remo (10): halt ich mit. der angriff auf die spitze läuft.

  34. Einige haben eine extrem gute Ausgangsposition. Ich gehöre auch dazu, Franz!

  35. hab dich im blick, albert. heute abend du mich.

  36. Neues Wort der Soziologen (von Politikern gerne aufgegriffen), kommt von ‚prekär’ und bezieht Teile des Umfelds mit ein. Nämlich die, die durch ihre Lieblinge total verunsichert, den Kampf ums ‚Golden Kalb’ aufgegeben haben.

  37. @.34 und @.35:
    Würde ja zu gerne hinter Eure verdeckten Tippreihen gucken :-)

  38. was anderes: würde heute takahara stürmen lassen. der is heiß. ama kriegt ne pause und darf näxten samstag wieder ran.

  39. @. ekrott (25):
    Das Schweigen der Gemeinde haste nicht verdient. Deshalb meine Eindrücke von NadWs Spiel. Es war sein bestes Spiel für Schalski und er hat durchgespielt. Präsent und etwas überdreht, hatte er ein paar böse Fouls drin und Glück dabei nicht mit Gelbrot vom Platz zu fliegen. Das im Strafraum (erste Halbzeit) war grenzgängig und wird auch ab und an mit Strafstoß geahndet. Er war fürs Grobe zuständig und hat dem voll entsprochen. Was ihm fehlte, um mit den Filigrantechnikern zu kombinieren, machte er durch Einsatz wett. Gegen schlafmützige Pillendreher, Kießling war alles nur keine zweite Spitze und Schnicks müde, erarbeitete NadW sich Torchancen. Wenigstens brachte er die Bälle aufs Tor, was ja nicht jedem gelingt.

  40. @22 Albert:
    Hm, vermutlich werden alle, die jemals diesen Court benutzen, wie die gezeigten Herren den größten Spaß daran haben, Tennisbälle mit voller Kraft ins Meer zu peitschen.
    Es dürfte also nur noch eine Frage der Zeit sein bis der Persische Golf ausgetrocknet ist – aufgesogen in Millionen von Tennisbällen.
    Als würde der Planet nicht schon von genug Umweltkatastrophen gebeutelt. Ts, ts.

    Für die Weser gilt selbstverständlich heute ebenso: austrocknen!

  41. Warum nicht wieder mit zwei Stürmern in Bremen gewinnen?

    Hat im Maien ja auch geklappt. Ama und Taka *träum*

  42. @ Hubi, ekrott
    Der Fairness halber: Sein Spiel war dynamisch, er war Antreiber, Vorbereiter und hat selber den Abschluss gesucht. Einmal hat er zwei Spieler auf einmal umgesemmelt ohen gelb zu sehen. Uh! Bei allem Argwohn gegen NADW. Die Leistung hätte ich ihm nicht zugetraut. Ich war mir ganz sicher, dass er auf Schalke nicht spielt. Anyway, deswegen trauer’ ich ihm jetzt bestimmt nicht nach…

  43. traber von daglfing

    das ist doch hier der eintracht blogg, oder bin ich bei schalski gelandet ?

  44. traber von daglfing

    die folgende Meldung hats dann doch nicht in die FR geschafft :

    Helga B. (Druckerpatrone), die mich gestern abend noch ratzfatz ins Office beordert hatte, hatte eigentlich nur ein Problem (ich sags wirklich ungern), die Toilette war verstopft mit lauter zerknüllten Granatenvertragsentwürfen….

  45. Was spricht eigentlich dagegen, mit Takahara für Köhler aufzulaufen und ansonsten dieselbe Aufstellung wie letzte Woche zu bringen ?

  46. @44

    Mir dünkt aber immer noch, dass die ganze Verhandlerei mehr zur Beruhigung der Peripherie diente. Schattenboxen. Geplänkel.

    Für was brauchen wir denn noch einen Stürmer, wenn ohnehin nur einer auf dem Platz steht.

    Wenn man so einen Spieler WIRKLICH will, bekommt man ihn i. d. R. auch.

    @ Tom: Genau! Zwei Stürmer bei den Fischen.

  47. Man bekommt ein Spieler wahrscheins schon, aber da muss der grosse Geldkoffer mit integrierter Online-Verbindung zur LZB bei.

    Schade, aber irgnedwo muss man ein Limit setzen.
    Wundere mich nur über die vielen Details, die hie und da zu lesen waren, ist so garnicht HBs Art…

  48. In Kicker Online (erste Meldung auf der Frontpage) ist der Fenin-Transfer endgültig begraben. Schade.

  49. Also 3, xy millionen kann man doch sicher sinnvoller anlegen.
    ich wuerde thurk ne gehalterhoehung geben dann faellt ea auch einfacher in einem so schweren umfeld fussball zu spielen.

  50. @ 47 Andreas:

    Details solcher Deals gibt Herr Bruchhagen wahrscheinlich nur zähneknirschend Preis.

    Aber er ist auch gezwungen, für seine Sicht der Dinge zu werben.

    “Schade, aber man muss irgendwo ein Limit setzen.”, sagst Du mit Recht. Das sehe ich ganz genauso. Aber das setzt eben voraus, dass wir als Öffentlichkeit zumindest ansatzweise einen Einblick erhalten, warum der Transfer nicht zustande kommt.

    Auch im Blog mutmaßen wir ja – mit mehr oder weniger Augenzwinkern – dass Bruchhagen eben vorrangig die Finanzen im Blick hat und lieber frühzeitig zu Bett geht, als Geld für einen neuen Stürmer in die Hand zu nehmen.

  51. Kann es jetzt endlich mal losgehen!!! Dieses Warten auf 15.30 Uhr ist doch völlig verrückt….Ich hoffe da ändert sich bald mal was ;-)

  52. Das ändert sich Schlag 15.30 Uhr, Albert.

  53. Die Lauscher sind gespannt!!!!!

  54. Ui, seid ihr zappelig. So wird das doch nichts mit der Null im Unaufgeregtheitsindikator…

    Ist diese Aufgeregtheit jetzt ein gutes Zeichen?

  55. Das ist gesunder Masochismus. Nur Eintracht-Fans freuen sich auf die Schlachtbank! ;)

  56. Du Vochel ich bin 18, 9 Trillionen Kilometer weg von Frankfurt und ich kann hier niemanden beschimpfen.
    Huggel raus, Funkel raus….hoert hier niemand…

    Also geht der Puls hoch

  57. 15.30 Uhr gehts los. Jetzt erst mal die Vorberichte ! Bin schon am Radio.

    Schmuddelwetter an der Weser. Der 4. (Eintracht!) gegen den 10. (Bremen). Mehdi wird eingeblendet: “Also wir sind gut drauf, die Stimmung ist gut.”

    Und die Spannung steigt. Schluss jetzt mit der Musik. Ich will endlich aktuelle Infos. Videotext: Amanatidis trotz Nasenstüber dabei. Weiss ich doch.

    Der HR meldet, dass Hoffenheim im Sommerschlussverkauf 16 Mio. € für neue ausländische Spieler ausgegeben hat. Bremen immerhin 3,5 Mio. € und Wolfsburg 7 Mio. €. Eintracht bekanntlich und wie immer: 0 €.

    “Der Bruchhagen bringt ja gar nix auf die Reihe.” Originalton mein Sohn von eben. So reagiert eben das “gemeine” Publikum.

    Wieder Musik. Und diese beiden wohlgelaunten Knaben im Radio, deren Namen ich mir nicht merken kann (und will). Die fröhlichen Eventfans, voller Vorfreude auf natürlich drei Punkte. Das ist mir jetzt eindeutig zu viel der Unaufgeregtheit.

    Da ist mir Herr Bruchhagen nun wesentlich sympathischer, der in jedem Spiel tausend Tode stirbt, weil er immer genau weiss, worum es geht und wo es hingehen kann (nach unten nämlich).

    Jetzt gehts im Radio erst mal um Diego. Martina Knief berichtet und lässt Friedhelm Funkel zu Wort kommen.
    “Keine Sonderbewachung” für den Bremer Spielmacher. Benjamin Köhler: “Na klar, die positive Stimmung ist da, alles ganz normal im Moment.”

    Funkel: “Das wird mit Sicherheit das bisher schwerste Spiel.”

    Noch mehr als eine Halbzeit bis zum Anpfiff.

  58. @ Albert C.
    Sehr schön war gestern in deinem Kammerspiel übrigens die dramaturgisch exzellent gesetzte Stelle „betretenes Schweigen“ ;D
    Das musste man gesagt werden.

  59. Das sieht nicht danach aus, als könne man was holen, da oben, an der Weser.

  60. “…und schon ergeben sich die ersten kleineren Aufreger vor dem Frankfurter Tor.” Oder größeren? Spielt Pröll eigentlich ganz allein gegen die? Ich höre von einem Riesenloch, was bei uns im Sturm klaffen soll…

  61. War abzusehen…

  62. Erster Fehler von Pröll beim Abschlag. 1:0 und das Spiel ist gegessen. So kann man keinen Punkt holen. Kein Mittelfeld, außer Inamoto, kein Sturm.

  63. Wann ist endlich Halbzeit?

  64. Mein Halbzeit Fazit, den schwachen Fink raus und noch einen Stürmer…

    Bei Streit, Köhler und Ama fehlt der Einsatz

  65. Ausserdem HB: Sanogo war ja für 3,5 Mio auch zu teuer…

  66. @stefan: nach vorn geht schon was, nur Köhler kann sich nie so richtig durchsetzen. Sonst hätte es schon noch ne gute Chance gegeben. Ali bis jetzt stark, sogar nach hinten.
    Da geht noch was, wenn hinten nix mehr rein geht, unsere Jungs haben sich noch net aufgegeben.

  67. mich nervt dieser premiere moderator, der bestimmt im bremen trikot moderiert.

    ständig werden die bremer gelobt, bei bremer chancen überschlägt sich seine stimme und selbst bei unseren chancen werden bremer zelebriert (zitat: “toll wie naldo sich in köhlers schuss geworfen hat”)

    ich wünschte mir die option des 2. tonkanal mit engl. kommentar, denn dieser moderator ist als nicht-bremen fan nicht auszuhalten

  68. 1. Gute Szene: Inamoto auf Ama, ein Stürmer macht den, aber wir haben keinen ;-)

  69. ich hab nen chinesischen kommentator übers netz, finde, da kann man das Spiel neutraler und ohne einfluss sehen.
    Da sieht die Eintracht gar net sooo schlecht aus.

  70. FF wird wahrscheinlich auf Halten spielen und noch einen IV bringen, also Galindo. Andererseits hatten Meier (Kopf) und Ama (allein vor Wiese) sehr gute Chancen. Ist Taka im Kader, dann würd’ ich den (statt Köhler) bringen.

  71. Sagt doch mal jemand Bescheid, dass die vermeintlichen Bayern Jäger bereits wie die Kaninchen vor der Schlange sitzen. Weswegen ich mit meinem Schalke-Tipp klasse 0 Punkte ergattert habe. Also auch Bremen ist angenagt. Wechhaun sag ich. Der Spielverlauf? Ist mir egal – ich will 3 Punkte und klar machen wer der echte Jäger und zukünftige Deutsche Meister ist. Unaufgeregtheitsfaktor 3³.

  72. unser support ist gut zu hören.
    von den bremer fans kam erst nach dem treffer mal ein tönchen.

  73. Lieber Fritze,

    bring jetzt endlich Taka für diese Primadonna namens Köhler.

    Du bist dabei einen Freund zu verlieren…

  74. …und sagt dem Premiere-Vochel doch bitte auch, dass der Mann Fink heißt. Fink, mit N.

    Da schauen doch auch Kinder zu!

  75. Nehmt endlich diesen Blindfisch Köhler raus.
    Wenn ich schon zu blöd bin, selbst zu schiessen, muss ich doch wenigstens mal nach Mitspielern schauen…

  76. Laut Ligaradio ist Fenin bei der Eintracht!???

  77. z.z. würde mir takahara bei der eintracht schon reichen …

  78. Endlich! Circa 65 Minuten zu spät, aber egal.

  79. manche wünsche gehen tatsächlich in erfüllung.

  80. was ne Auswechslung, ein Stürmer… und so früh.

    Wow, nach FF-Maßstäben eine Sensation würd ich sagen.

    Da geht was, mindestens 1:1, 90. Minute

  81. nix geht mehr, na wenigstens 4 Punkte …

  82. okay, dann halt 2:2, is ja noch viel Zeit

  83. eintracht mit 3 stürmern!
    aber leider beim stand von 2:0.

    in bochum hat die zeitnoch gereicht -.

  84. jaawooooooooohll, es geht noch was !!!!!

    4 Punkte, kommt her !

  85. power mischi!

  86. Der gefühlte Neuzugang hat direkt nach seiner Einwechslung getroffen!!

  87. …, und nach der niederlage in bremen wechselte der trainer die taktik und ließ fortan mit zwei stürmern spielen.

  88. Siehe da her Funkel, mit 3 Stürmern geht auf einmal was nach vorne. Für mich eine herrliche Niederlage, weil sie wieder zeigt wer die größte Flasche ist unser lieber Funkel.
    Und lieber HB, Dir möchte ich sagen: Schmeiss den Funkel in der Winterpause raus und kauf einen Stürmer……und natürlich nen guten Trainer

  89. Siehe da Herr Funkel, mit 3 Stürmern geht auf einmal was nach vorne. Für mich eine herrliche Niederlage, weil sie wieder zeigt wer die größte Flasche ist unser lieber Funkel.
    Und lieber HB, Dir möchte ich sagen: Schmeiss den Funkel in der Winterpause raus und kauf einen Stürmer……und natürlich nen guten Trainer

  90. Wenigstens hat der Power- Mischi mal getroffen – nach dem ganzen Hickhack um ihn freut mich das besonders. Und wenn der Trainer auch noch aus diesem Spiel lernt….. ich glaube ich kann das hier gar net schreiben wie ich mich dann freu.

  91. Gegen Bremen darf man verlieren.
    Allerdings weiss ich nicht, was Köhler in der Mannschaft will. Auch Spycher ist bisher eher schwach gewesen.

  92. @ 92: Genau, wenn wir in Bremen mit 3 Stürmern begonnen hätten, hätten wir die ganz sicher aus dem Stadion gebolzt. Ein Skandal ist es, 2-1 in bremen zu verlieren. Der Funkel muss sofort weg…

  93. Ich hoffe, dass FF endlich von seinem 1-Spitzen Schwachsinn abrückt. Grottiger kann Fussball nicht sein.
    Thurk trifft, freut mich. Köhler hat zum x-ten Male bewiesen, dass er keine Bundesliga Tauglichkeit besitzt, sondern lediglich Tribünen-Bundesliga-Tauglichkeit, wasn Vochel.

    LdW: Inamoto

  94. @95. bestimmt nicht, aber man hat ganz deutlich gesehen, dass Bremen 100% war und das 1 Stürmer einfach nichts reisst, aber Funkel lernt nicht siehe 64. von mir Stürmer für Fink schon in der Halbzeit und nicht erst nach 65 min. Dann hätten wir noch a bissle mehr Zeit gehabt. Ausserdem ist es nicht das Ergebnis, was mich nervt, sondern die Einstellung.

  95. sorry NICHT 100% da war….. :-(

  96. @97: Ich finde nichts verwerflich daran, in Bremen erstmal zurückhaltend zu spielen und bei 0-1 in der 65. einen zweiten Stürmer zu bringen. Würden 95% der Bundesligatrainer genauso machen und bei Funkel ist es mal wieder ein Kündigungsgrund.

  97. @uwe bein: genau, wenn ich ne Halbzeit lang mit nem 4231 Scheisse spiele, besteht doch überhaupt kein Grund in der Pause was dran zu ändern. Lächerlich.
    Ungläubig verfolgte ich den Wechsel in der 65., normal macht FF sowas in der 80+x. Fortschritt!!!

  98. Immerhin sind wir noch Vierter. Nicht auszudenken, was bei einem Unentschieden gewesen wäre… Platz 2, da Hamburg nicht gewinnt und Stuttgart/KSC sowieso weit weg sind…

  99. @100: Ihr hängt Euch alle viel zu sehr an dieser sinnlosen System-Diskussion auf. Wenn Bremen drückt, stehen wir hinten drin, ob mit einem nominellen Stürmer oder mit 5. Gegen Rostock haben wir quasi mit 3 Stürmern gespielt, da Meier und Streit extrem offensiv waren. Und dennoch hieß das System gleich.

  100. @97: So isses. Die zwei Chancen nach der Halbzeit, wenn da der Taka gestanden hätte, hätt’s geklingelt …. Die Einwechslung kam zu spät. Ich verstehs auch irgendwie nicht. Wir liegen zur Halbzeit 0:1 hinten, und FF schickt die Truppe wieder mit einem Stürmer raus zur 2. Hälfte. Ja, natürlich, das kann man so machen, aber mir wirds langsam sehr sehr langweilig, sorry …. vor Allem wenn man sieht, was mit Stürmern gehen kann.
    Ok, kein Beinbruch, keine erwarteten Punkte. Insgesamt ein völlig verdienter Sieg für Werder, aber wie Nebukadnezar richtig schreibt:

    >> … und wenn der Trainer auch noch aus diesem Spiel
    >> lernt….. ich glaube ich kann das hier gar net
    >> schreiben wie ich mich dann freu.

    Volle Zustimmung. Herr ÜL, wach endlich auf und spring über deinen Schatten !

  101. Zitat VT HR: SGE total defensiv eingestellt. MT nutzte
    erste (!!!!!!!) Torchance zum 1:2. Das sagt eigentlich
    schon alles.85 Minuten ohne eine Torchance. Mit dem ÜL wird sich nie was ändern!Die nächste Pleite folgt gegen
    das 2. Nordlicht nächste Woche fürchte ich auch wenn
    die ewigen Optimisten im Blog das natürlich nicht wahr
    haben wollen. Solch ein Tabellenplatz ist für die SGE
    einfach nichts. So um den 14. TP fühlen sie sich viel wohler. Wetten daß es spätestens nach einer Heimpleite
    gegen den HSV mit dem Zoff (AS) wieder los geht.Wir
    werden es erleben!

  102. Schuklappen runter und Augen auf: Ein Stürmer flankiert von 3 super offensiven Mittelfeldspielern (Streit, Köhler, Meier) ist NICHT defensiv. Diese blinde, unreflektierte Wut auf die immer selben (Funkel,Nikolov,Köhler,Meier) ist typisch für die Frankfurter Fanszene und beweist einmal mehr dass viele Leute nur das sehen was sie sehen wollen. Das sind dann dieselben, die Pröll, Kyrgiakos, Streit und Amanatadis über den grünen Klee und Russ schon in die Nationalmannschaft loben. Zeugt von großem Fussballfachverstand, was einige hier von sich geben.

    Zum Spiel: Das war bis zum 0:1 zu wenig und nach dem 0:1 viel zu wenig. Gegen Bremen kann das aber recht egal sein. Schlimmer, wenn so etwas gegen die Karlsruhes, Wolfsburgs, Cottbus´ und Co dieser Liga passiert.

  103. Wer schreibt denn was von Wut über unsere Spieler ? Mit Verlaub, aber das ist nonsense. Wenn du hier aufmerksam lesen würdest, könntest du erkennen, dass du falsch liegst. Im übrigen hatten alle drei genannten heute nicht ihren besten Tag, vor Allem AS war deutlich stärker in den letzten Spielen. Deswegen weiß hier trotzdem jeder, wie wichtig AS für uns ist, genauso wie Meier und auch Köhler, der halt nie ein Stürmer sein wird, aber guten offensiven Fussball spielt, keine Frage.

  104. @ 94 Largo:
    Richtig: Köhler und Spycher waren die schwächsten. Bei Köhler keine Überraschung, bei Spycher, nun im vierten Spiel unter Form, schon eher eine Enttäuschung. Letzte Saison blühte der Schweiter enorm auf, nachdem man ihn zum Mannschaftskapitän beförderte, und baut nun dieses Jahr nach Entzug der Binde genauso enorm wieder ab. Schade. Könnte sich aber bald wieder ändern, denn Amanatidis ist in der Form von heute auf Dauer auch kein Stammspieler.

    @96 Andy:
    LdW: Inamoto. D’accord. Wird von Spiel zu Spiel besser – auch nach vorne geht was. Dass Du von einem Diego auch zwei, drei Mal einfach schwindlig gespielt wirst, ist nicht zu ändern, und wäre jedem anderen auch so ergangen.

    Und ein Premiere-Moderator, der im vierten Saisonspiel immer noch behauptet, bei Streits Freistößen bestehe stets allerhöchste Gefahr, der hat wohl unsere ersten drei Spiele nicht gesehen. Trotzdem isser natürlich derzeit, genau wie Meier, nicht wegzudenken.

    In Bremen kann man verlieren – vor allem, wenn es so im Rahmen bleibt wie heute. Das Schlüsselspiel ist und bleibt das vom nächsten Samstag. Danach können wir frühestens darüber reden, ob dieses Jahr etwas mehr geht als Abstiegskampf.

  105. Das sind dann dieselben, die Pröll, Kyrgiakos, Streit und Amanatadis

    1. Pröll IST besser als Oka
    2. Der Grieche ist ein Holzer, kommt aber bei den Fans gut an, weil er KÄMPFT
    3. Streit ist der einzige aus der Mannschaft, der mit dem Ball am Fuss was kann
    4. Da stimme ich Dir zu, Ama ist total überbewertet.

  106. Der Premiere Moderator war echt auf unterirdischen Niveau, sind die immer so ? Normalerweise schau ich mir das in der Kneipe an und da können die labern was sie wollen …. Gute Einschätzung Lenin, in einer Woche sind wir schlauer.

  107. @109. und Lenin, nächste Woche ist mal gar nichts (leider) auch am 15. gegen Hamburg denke ich kann man verlieren. Für mich sind die Spiele gegen Bochum und Karlsruhe wichtig, sollten wir hier 6 Punkte schaffen, was ich nicht glaube, dann wird die Saison wahrscheinlich ruhiger.

  108. Uops, ähm, natürlich. Nächste Woche ist mal gar nichts, auch wieder wahr, Danke ;-)

  109. Spiel: 1 Katastrophe – ein Punkt wäre die letzten 5 Minuten höchst unverdient gewesen nach sowas von unterirdischen 85 Minuten.

    Fandel pfeifft sowas von müllig. Die SPieler wussten teilweise gar nicht, was und für wen er jetzt etwas gepfiffen hatte. total kleinlich. Kein Wunder, dass wir international so schlimm spielen, weil wir nur Hallenhalma gewöhnt sind.

    Diego is ja sowas von lächerlich. Da braucht ja nur ein Windstoß zu kommen und die Beine heben ab, als wäre er von einer Naldo Grätsche a la Klose Foul umgebolzt worden… das Schlimme daran ist, der Fandel pfeifft diese lächerliche Fallsucht auch noch jedes mal für Diego. na ja…

    an Fandel und Diego hat unser schlimmes Gekicke jedenfalls nicht gelegen. da war heut gar nix drin. 0 Dampf und Wille. Wie letztes Jahr. Schlimm anzugucken. Ein glücklicher Mensch, wer die Konferenz geschaut hat.

    Der Premier Fritze muss auch Konferenz gesehen haben. Die Kommentare waren ja sowas von daneben und unqualifiziert. Aber das is ja nix neues. Und dann noch den Effe in der Halbzeitpause. Na ja…

    Wir leiden gerne. Da haben wir wenigstens was zum Meckern und Jammern…

    Man bemerke: Power Michel macht mit gefühlten 2 Ballkontakten ne bude. Gut für den Bub. Hat mich gefreut. Köhler hätte wieder versemmelt.

    Außerdem: Mahdavikja eine reine Katstrophe. nach vorne, wie auch hinten gegen einen unbekannten Serben, der wahrscheinlich sonst Regionalliga kickt. FF, erlöse mich von dem und mach den Ochs wieder fit.

  110. 1 oder 2 Stürmer war nicht entscheidend, btw, welchen 2. Stürmer hätte FF denn von Beginn an aufstellen sollen. Problem war, dass sich Köhler und auch Meier nicht durchsetzen konnten, Ama hatte dann allein keine Chance.

    I.ü. hatten wir vor dem 1:2 sehr wohl 2 sehr sehr gute Chancen.

    Und noch was zu Inamoto: Diego hat ihm seine Grenzen aufgezeigt, er war aber trotzdem ganz ok. Ich fand eher Vasi noch am stärksten, bin für ihn als LdW.

  111. der Vasi hat beim 1-0 nicht auf Sanogo aufgepasst. Und dann wird über Pröll und Russ geredet, wobei Vasi gar nicht mehr im bild ist, so schlecht hat er in der Szene aufgepasst.

    Nie im Leben LdW, weil Oberschnarcher in der Szene.

    LdW Inamoto. Kämpft, ackert und macht schöne Spieleröffnungen nach vorne. Eindeutig übrigens für mich LdW. Wer bitte sonst?

    Köhler übrigens mit Ama, Spycher und Mehdi am auffälligsten mit Fehlpässen und Unsicherheiten, wobei sowas bei den Abwehrspielern natürlich immer gleich gefährlicher wird.

  112. eigentlich ist nach dem spiel keiner von unseren spieler mein liebling der woche.

    ich plädiere dafür, dass wir uns selbst feiern und ein bild vom umfeld in das ldw-herz packen.
    oder von mir aus ein bild vom blogwart.

    aber von den spieler hat diese woche niemand die ehre verdient.

    ich habe gesprochen.

  113. LdW muss HB sein, weil er kein Schnellschuss beim Stürmerkauf getätigt hat, denn in der Winterpause kommt der Brecher, Kyoyo von Cottbus ;-))))))

  114. wie wärs denn mit dem Power Mischi als LdW? hat er sich den nicht mal verdient uns als Joker sowas von unaufgeregt gestochen?

  115. de Ina wurde ja vom Steff Hahn schon oben rein gesetzt. ganz undemokratisch, dabei haben wir doch grade so schöne vorschläge gebracht.

  116. Der einzige, der mich in Ansätzen überzeugen konnte, war Inamoto. Ich ziehe den Hausrecht-Joker.

  117. Der LdW ist schon entschieden, wenn ihr aufmerksam seid. Stefan hat ganz demkratisch, in der Tradition der K-Gruppen, den Preis bereits vergeben. Im Alleingang!

  118. In Absprache mit meinen Mitguckern, Albert! ;)

  119. Prelli war aber auch nicht zu verachten, außer beim 1-0.

  120. In Absprache mit meinen Mitguckern

    dazu muss man wissen, dass der Steffhahn die SGE Auswärtspartien bei seinen Freunden der Blinden-Wohnanlage Schwalbach zu pflegen schaut. (bitte entschuldigt meine Geschmackslosigkeit)

  121. Ich entschuldige sogar Dein Unwissen. Schlecht recherchiert trotzdem.

  122. Der Blogwart hat gesprochen, recht hat er. Inamoto war der Beste des willenlosen Haufens.

  123. Inamoto. Das passt schon.

    Vielleicht noch mit Takahara zusammen. Nicht weil er so toll gespielt hat, aber:

    Wie ich im Sportschau-Bericht gehört habe, gab es heute ein historisches Ereignis nach der Einwechselung unseres japanischen Stürmers:

    Zum ersten Mal standen in einer europäischen Liga zwei Japaner gleichzeitig in einem Team.

    Deswegen seien auch viele Reporter aus Japan da gewesen.

    Schöner Gruß nach Nippon !

  124. ein bischen Propaganda schadet ja nie :-)

  125. @stefan: in Nr. 96 hab ich mich schon für Ina stark gemacht. Von wegen diktatorisch…

  126. nach dem wievielten Bier denn Herr Katte?

  127. übrigens freu i mi für den Power Michel sowas von – zum Glück mat der hairy-Bärt net so nen Kroaten oder Tschetchenen geholt… der alde Simbl

  128. Las mich überlegen Gonzo… zwei aus Frust über Benni K….eins zum Abendessen…das Vierte wurde soeben geöffnet.

  129. @.MRGuardian (105):
    Neuer Name und die alten Plattitüden , 1 Std. nach dem Spiel daherkommen mit offensiver Aufstellung ist starker Tobak.
    Mit offenen Augen habe ich Abstiegskampf im 4-ten Spiel der neuen Saison gesehen. Das waren die untauglichen Mittel der letzten Saison.
    Hat Friedhelm nicht angekündigt, er hätte jetzt ganz andere Möglichkeiten, man werde eine neue Eintracht sehen.
    Gegen Bremen kann man 2:1 verlieren, aber nicht so, da hat es von der ersten Minute an gefunkelt. Alter Wein in neuen Schläuchen: Die Spieler taugen nichts und wir müssen uns auf die Gegner in Augenhöhe konzentrieren. No Sir, gerade ist die Einkaufstour zu Ende. Das ist Friedhelms Kader. Nur lässt er nicht das spielen, was drin ist. Und die Mannschaften in Augenhöhe müssten schon kollektiv verblödet sein, wenn sie solcher Taktik nichts entgegen zu setzen hätten.

  130. Du haust die Dinger ja heute minutenweise raus, gonzofan. Hast dir wohl schon gemütlich die Adiletten angeschnallt, was? ;-)

  131. dann geh ich jetz mal nachholen Herr Katte :-) pfürti. bis morgen früh – da guck i neben blog-g dann den Fußball im DSF – hab i am liebsten die Sendung. Die spochtschau babbelt mittlerweile fast son Müll wie Premiere, Netzer und Effe. aaaaah – ein kühles Kruscowize. lecker… ;-)

  132. neeee – Adiletten sind nicht so gut für meine Schwitzefüßchen. Das würde aufgrund Geruchsbelästigung der Spycher Käse Art dann bösen Ärger von der besseren Hälfte geben.

  133. @hubi(133): dem ist nix hinzuzufügen.
    FF hat seinen Takt wieder gefunden, der darauf beruht 95% der Spielzeit defensiven Grottenkick spielen zu lassen und den Rest recht ahnsehnlich (meist zum Ende einer Saison).
    Saisonübergreifend den Elan mit ner anständigen taktischen Ausrichtung fortzuführen, niemals…wir müssen auf dem Boden der Tatsachen bleiben…vor vier Jahren…(in vier Jahren juckt nedd)…FF iss der Boss…das Umfeld besteht aus laienhaften Dünnbrettbohrern…

  134. Ist Inamoto jetzt zwei Wochen lang Liebling der Woche ?
    Ich würde ja MT auch eine wenig Ehre zukommen lassen,
    vielleicht tut ihm das gut für weitere Tore.

  135. Da war es wieder heute, ein sich-dem-selbsteingeredeten-Schicksal-Ergeben von der ersten Minute an. Respektvoller Abstand zum Gegenspieler. Angst vor den unerforschten Tiefen weit, weit hinter der Mittellinie. Weil beim Fehlpaßfestival eh kein Ball ankommt, läuft keiner mehr dahin, wo er normalerweise hinläuft. Die self-fulfilling prophecy aus dem Lehrbuch für Angsthasen.

    Weitere Beobachtungen:
    – Taktik war heute sowas von egal. Mit dem Selbstbewusstsein hätten wir heute auch wieder in Meppen verloren. In jedem System. Die Frage ist: wie kann man bereits am vierten Spieltag ohne erkennbaren Anlaß so desinteressiert auftreten?

    – Unser Mittelstürmer führt einen der wenigen Einwürfe auf Höhe des gegnerischen Strafraums selbst durch. WTF?

    – Fandel diesmal unschuldig aber wie immer ohne Plan. Und er wird immer dicker.

    – Albert entdeckt die Defensivarbeit – in einem aussichtslosen Spiel!

    – An Ina werden wir noch richtig Spaß haben.

    – Wenn jemand, der tatsächlich das Tor trifft und nicht in bester Position jedesmal einschläft oder sich verzettelt, viereinhalb Millionen kostet, dann kostet der eben viereinhalb Millionen. Das ist der Marktpreis. Wenn ich einen Porsche kaufen will, dann laß ich es auch nicht kurz vor Vertragsunterschrift sein, nur weil mir die Klimaanlage dann doch etwas zu teuer erscheint.

  136. Hmm, also ich finde wir haben mit einem Tor gegen Bremen verloren, da kann man bei Gott nicht alles erdenkliche schwarzmalen.

    Das erste Tor geht auf Pröll bzw. Russ, das zweite war ein Sonntagsschuss.

    Schönen, offensiven Fussball auswärts in Bremen, das erwarte ich wirklich nicht, andere anscheinend schon.

    Bei 7 Punkten nach 4 Spielen ist alles ok. EIn 4er im nächsten und alles ist wunderbar.

    @105: So isses – leider!

  137. Also, wenn man es realistisch betrachtet ist die SGE genauso grau wie letztes Jahr. Platz 4, das ich nicht lache. Wir haben bisher nur etwas mehr Glück gehabt als letztes Jahr. Oder will einer behaupten spielerische Verbesserungen oder konzeptionelle Neuerungen entdeckt zu haben? Der eigentliche Skandal ist jedoch in meinen Augen die Tranferpolitik. Es muß doch möglich sein einer Mannschaft durch neue Spieler etwas mehr Leben einzuhauchen oder zumindest den Konkurrenzkampf auf einigen Positionen zu schüren, gell Herr Spycher! Ziemlich bequem so ohne Alternative auf links das wievielte Grottenspiel eigentlich abliefern zu können und sicher zu sein in 14 Tagen wieder auflaufen zu dürfen. Mannschaften wie Hannover, Bochum, Duisburg machen es vor, daß es möglich ist auch mit kleinem/mittlerem Budget bundesligataugliche Spieler zu verpflichten.

  138. Schönen, offensiven Fussball auswärts in Bremen, das erwarte ich wirklich nicht, andere anscheinend schon.

    Wenn man nach 3 Spieltagen 7 Punkte hat und Bremen unter der Woche gespielt hat erwarte ich den Versuch von aggresivem offensiv Fussball, verlieren kann man dann immer noch. Deshalb bin ich enttäuscht wir hatten heute rein gar nichts zu verlieren und da kann man auch mal voll auf Risiko gehen, gerade so früh in der Saison.

  139. Heißt richtig Transferpolitik…..Tran ist aber auch nicht schlecht…

  140. Nein, aggressiv offensiven Fussball würd ich nicht erwarten. Aggressiv und aktiv. Offensiv, defensiv, was heisst das jeweils? Genauso 1, 2 oder 3 Spitzen. Ist doch die Frage, wer steht noch auf dem Platz. Allerdings bin ich grundsätzlich für 2 Spitzen und sehe auch keinen Grund warum man so nicht spielen soll, ausser dem, das es an Qualität im Defensivbereich und Abwehrspiel fehlt.

    Naja, einfach so Risiko gehen, was heisst das? Alle nach vorne? Auch in Bremen hätte man mit einfach etwas mehr Aggressivität und Aktivität mehr erreichen können.

    Trotzdem bin ichs insg. noch zufrieden. Mit der TP nicht so ganz. Einen Stürmer hätte ich noch gerne gehabt, die 3 gehandelten Namen kannte ich nicht, hätte es aber ok gefunden. Nur das erpresserische Spiel mit astronomischen Summen, nein man muss auch ein Limit haben. Bei der Entwicklung gibts irgendwann eh eine Knall. Wer soll das alles bezahlen? Das TV? Und wo kriegen die Ihr Geld her?

    WIr haben mit Chaftar, Toska und Lubodings 3 absolute Voll-Nobodies, die ich niht wirklich als Alternativen zählen kann. Mit CHris und u.U. Preuss 2 Medi-Frgaezeichen. Spycher hat keine Konkurrenz, bei Heller weiss man auch nichts genaues nicht. Also irgendwie ist der Kader nicht ganz rund.

    Als Vorteil sehe ich eine gewisse Konstanz im Kader, die dem Mannschaftsgeist zugute kommen dürfte.

    Übringends, bei einem Porsche weiss ich wie schnell er fährt, was ich für mein Geld kriege. Beim Spieler XYZ kann ich es nur hoffen…

  141. @ 140: Genauso ist es. So weit, dass wir dominant in Bremen auftreten können, sind wir halt noch lange nicht. Alles andere ist Wunschmalerei. Bremen ist besser als wir. So einfach ist es und kein Rumgeflenne hier wird etwas daran ändern. Im Normalfall verlieren wir da und heute ist eben Normalfall. Es ist schon abartig, dass eine Auswärtsniederlage in Bremen hier zu Grundsatzdiskussionen führt, denn diese Niederlage heute ist eben fest eingeplant. Ein Punkt gegen den HSV und alles ist gut.

  142. @145: Vollkommene Zustimmung! Ich habe zwar auch nen Grottenkick der Eintracht gesehen, aber das extreme Nörgeln finde ich übertrieben. Wenn wir wneigstens in Heimspielen mal ab und an den 2. Stürmer auspacken, werden wir am Ende um Platz 10 rum landen und das fände ich für diese Saison und diesen Kader schon sehr ok.

    Höher wirds mit FF aber leider auch nie gehen. Der ist sehr ok, um ne Mannschaft in Liga 1 zu bringen, evtl. auch, um sie da zu halten. Aber eben nicht mehr, dafür bräuchte man mehr Mut (s. Überschrift)