Eintracht Frankfurt 03.04.11: VfL Wolfsburg – Eintracht Frankfurt

Daum liess trainieren als gäbe es dieses Spiel nicht. Als wäre es wichtiger, ganz am Ende topfit da zu stehen. Man hört, Magath liess trainieren, als gäbe es dieses Spiel gar nicht. Fast so, als wolle man alle Kräfte für das Saisonfinale bündeln.

Alles Käse. Fakt ist: Fährmann steht genauso im Tor wie die Eintracht bei einem Sieg gar nicht so schlecht da. Und weil dieser Satz zu beschissen ist, lasse ich ihn stehen und höre auf.

Schlagworte:

416 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Es juckt. Ist das jetzt ein gutes oder ein schlechtes Zeichen?

  2. In 5 Tagen den Klassenerhalt sichern. Heute und am Freitag gewinnen …. Dann kann nichts mehr passieren.

  3. Und noch ein Zuckerl für die vehinderten Sportwissenschaftler.

    “Im Übrigen, sagt Buschmann, sei ein Fitnesstraining bis an die Schmerzgrenze nicht zwingend nötig, um in der Liga erfolgreich zu sein. “Selbst wenn Spieler nur zweimal am Tag ein bisschen auf dem Platz rumlaufen und Fußball spielen, kann der Trainingszustand gut sein”, sagt der Professor: “Das war schon bei Otto Rehhagel der Fall.”

  4. ZITAT:

    ” Es juckt. Ist das jetzt ein gutes oder ein schlechtes Zeichen? “

    Moin Heinz,

    fragt sich wo und wie intensiv.

    Ich bin gespannt auf die Wundertüte die heute geöffnet wird. Matchday, mei Nerve.

    P.S. HB nachträglich

  5. Ach und nochwas.

    Ochs hat ein Interview gegeben.:) Ihr solltet eure Tipps ändern..

  6. Der Himmel fällt uns auf den Kopf.

  7. ZITAT:

    ” Und noch ein Zuckerl für die vehinderten Sportwissenschaftler.

    “Im Übrigen, sagt Buschmann, sei ein Fitnesstraining bis an die Schmerzgrenze nicht zwingend nötig, um in der Liga erfolgreich zu sein. “Selbst wenn Spieler nur zweimal am Tag ein bisschen auf dem Platz rumlaufen und Fußball spielen, kann der Trainingszustand gut sein”, sagt der Professor: “Das war schon bei Otto Rehhagel der Fall.” “

    Ja. Aber nur einmal am Tag und dabei nur rumstehen?

  8. Stefan is ja auch schon so euphorisch die ganze Woche.

    Aber vielleicht ist unter Daum ja alles anders…

  9. Heute werden einige aus einem schönem Traum aufwachen und der realität ins Auge sehen müssen.

  10. oha, wir können uns wieder ein Stückchen weiter oben festbeißen.

  11. ZITAT:

    ” Der Himmel fällt uns auf den Kopf. “

    Nein. Der sieht gut aus und hat Besseres zu tun.

  12. ZITAT:

    ” Stefan is ja auch schon so euphorisch die ganze Woche.

    Aber vielleicht ist unter Daum ja alles anders… “

    Unter Daum ist alles anders. Das Heft des Handelns ist in andere Hände übergegangen.

  13. ZITAT:

    ” Unter Daum ist alles anders. “

    Es gibt endlich sechs Punkte für einen Sieg?

  14. Deutscher Meister wird nur die SGE !

  15. Nach den gestrigen Ergebnissen bin ich ganz entspannt. Selbst eine Niederlage tut uns nichts.

  16. ZITAT:

    ” Nach den gestrigen Ergebnissen bin ich ganz entspannt. Selbst eine Niederlage tut uns nichts. “

    Aber kann das unser Anspruch sein?

  17. Franz eben im HR: Wir wollen Punkte mitnehmen.

    Fresse halten, Wolfsburg plätten, Fresse halten, Bremen plätten, Fresse halten. Nächstes Interview dann bitte erst beim Erreichen des Pokalfinales 2012.

  18. ZITAT:

    ” Es juckt. Ist das jetzt ein gutes oder ein schlechtes Zeichen? “

    Bei mir auch. Heuschnupfen.

    Eine gewisse Aufregung liegt dennoch in der Luft.

  19. Ich bin die Ruhe in Person. Schnipp.

  20. Das erste Rasenmähung des Jahres – frisch gemähtes Gras riecht nach Sieg!

    Klammert Ihr Euch mal schön an diverse Heilsbringer, ich setze auf altbewährtes.

  21. Der Spielbericht ist jedenfalls schon da.

    http://www.eintracht.de/meine_...../11181446/

  22. ZITAT:

    ” Das erste Rasenmähung des Jahres – frisch gemähtes Gras riecht nach Sieg!

    Klammert Ihr Euch mal schön an diverse Heilsbringer, ich setze auf altbewährtes. “

    Bei Dit wächst schon Gras?

    Ziehst Du dran?

  23. ZITAT:

    ” Bei Dit wächst schon Gras?

    Ziehst Du dran? “

    Wir sind hier einfach der Zeit voraus.

  24. Wer schaut heute eigentlich wo?

    Das “Seppchen” ist ja offenbar geplatzt und eine Weltreise nach Vilbel? Da hätte isch ja gleisch nach Wolfsbursch laufe könne.

    Der Sachsehäuser nährt sisch redlisch und bleibt dahaam. Werde mal um 17.30 Uhr in die “Alte Liebe” rüberpilgern. Ist da noch jemand?

    Ansonsten wird es Zeit, dass es losgeht. Daum und Magath haben im überregionalen Sporteil der FAS unter dem Titel “Die Qualverwandtschaften” die Ligaspiele von gestern mal locker auf Seite 2 ff. verdrängt.

    Aber das Spiel naht. Die Spieler kommen ins Bild.

    Die FAS zeigt groß Grafite mit Medizinbällen und Schwegler mit Hanteln. Und der Pirmin sieht leicht gequält aus. Ob das was wird heute?

    Egal. Jetzt wollen wir Taten sehen.

    Ich bin gespannt.

  25. Ich versuche es mal wieder in Idstein.

  26. Ich schwanke noch zwischen BV und AL.

  27. Ralle spielt?

    Ich hätte eher Oka wegen seiner Ruhe und Erfahrung gewählt.

    Aber gut, Ralle pflückt auch viele Flanken, das gibt auch Sicherheit.

  28. Nach den Leistungen der letzten Monate würde ich sagen eine Wahl zwischen Pest und Cholera.

    Tag allerseits.

  29. ZITAT:

    ” Ich schwanke noch zwischen BV und AL. “

    Restalkohol von gestern?

  30. Das Heft des Handelns! Haben wir jetzt eins? Nicht mehr nur lose Blätter, die vom leichten Frühlingswind mit unsichtbarer Hand zum Tänzchen gehoben werden und ziellos mal hierhin und mal dorthin flattern.

    Fakt ist: im Training ist jetzt genauso Zug drin wie gerade tausende von Eintrachtfans in einem solchen, äh, Zug nach Wolfsburg drin sind.

  31. ZITAT:

    ” im Training ist jetzt genauso Zug drin wie gerade tausende von Eintrachtfans in einem solchen, äh, Zug nach Wolfsburg drin sind. “

    Dieses Bild wir Generationen überdauern… ;-)

  32. Das BILD-Interview ist leider doch sehr unterhaltsam.

  33. Auswärtssiegwetter.

  34. Also Bad Vilbel;)

  35. ZITAT:

    ” Der Himmel weint. “

    Echt? Wo?

  36. Die Parole für den heutigen Sonntag muß lauten: Daumen drücken!

  37. ZITAT:

    ” Die Parole für den heutigen Sonntag muß lauten: Daumen drücken! “

    Erst Daumen drücken, dann (hoffentlich) Daum drücken.

  38. des wird heite nix

  39. Abschenker

  40. ZITAT:

    ” Also Bad Vilbel;) “

    Ich pass auch auf, dass Dich dieser Ergänzungsdingens nicht unsittlich befummelt. :)

  41. Wenn wir verlieren, dann aber:

    Däumling

    und

    Daum-Syndrom

    Ich kanns schon lesen.

  42. CE – allzu viel Gras war da nicht. Zugegeben. Aber das Altlaub wurde bei diesem Arbeitsgang gleich mal mit weggefegt.

    acht fliegen mit drei klappen.

  43. Aargh – gerade mal 5 Punkte im Tippspiel bisher.

  44. Mir geht der Heidel mit seiner Nonchalance auf den Sack. Des ist doch gespielt. Selbst als Mainzer tät er mir auf den Sack gehn.

    Mainz erwähnen

    [x] erledigt.

  45. … Die daumsche Euphorie war wohltuend, konnte aber die Fassungslosigkeit über das letzte Spiel nicht tilgen. Die 90 min. Gegen Pauli waren immer noch die bisher letzten. Unfassbar.

  46. Ich bin endlich wieder gespannt darauf, wie sich die Eintracht präsentieren wird.

  47. ZITAT:

    ” Abschenker “

    und das von einem Mittfünfziger. Pah. *schnipps*

  48. Zum joggen taugt so ein Schnäuz nur bedingt. Da fängt sich das ganze Salz. Ekelhaft.

  49. ZITAT:

    ” Zum joggen taugt so ein Schnäuz nur bedingt. Da fängt sich das ganze Salz. Ekelhaft. “

    Hihi

  50. gibts schon Bilder des Heinz’schen Schnäuz?

  51. Und alle:

    „Wir sind bereit!“ „Wir sind die Eintracht!“ „Wir sind die Adler!“

    Danke. Bitte.

  52. Nein. Oder ja. Steht ja jetzt nix neues drin.

  53. Ich bin aufgeregt wie selten. Fühlt sich an wie erster Spieltag nach der Sommerpause.

  54. ZITAT:

    ” Wer schaut heute eigentlich wo?

    Der Sachsehäuser nährt sisch redlisch und bleibt dahaam. Werde mal um 17.30 Uhr in die “Alte Liebe” rüberpilgern. Ist da noch jemand?”

    @Tom:

    Ich werde wohl nachher mit einem Kollegen in der “Alten Liebe” schauen. Hoffen wir mal, dass es nicht gar zu voll wird, sonst müssen wir uns über Alternativen Gedanken machen. Wir sehen uns! Ich bin schon ganz “uffgereescht” …

  55. Wie ich die Berliner da seh, denen hat der Abstieg gut getan. Zuvor kaum mal 30.000 in dem großen Ding und nun 68.000 Zuschauer in Liga 2. Auf die freu ich mich wieder, und heute haben wir die Möglichkeit einen Verein den keiner brauch ein Stück weiter in die Versenkung zu schicken. Also ab damit.

  56. Na und die Sportredaktion. Wie die sich erst freut auf die Berliner..

    Das kann man richtig spüren, die Freude.

  57. Günther!!! Ausgerechnet Günteher. Das darf doch nicht wahr sein..

    http://www.express.de/news/pan.....index.html

  58. ok, zugegeben, das war ein kalter. Daran hab ich nicht gedacht. Ich lebe zu oft in meiner naiven heilen Welt.

  59. ZITAT:

    ” …. Werde mal um 17.30 Uhr in die “Alte Liebe” rüberpilgern. Ist da noch jemand?”

    @Tom:

    Ich werde wohl nachher mit einem Kollegen in der “Alten Liebe” schauen. Hoffen wir mal, dass es nicht gar zu voll wird, …”

    “Voll”, das ist ein gutes Stichwort.

    17.30 Uhr war natürlich Käse. Da dürfte die kleine AL dank Daum schon aus allen Nähten platzen.

    16.30 Uhr war und ist angedacht.

    Werd`eh langsam uffgerescht …

  60. Schon beinahe vergessen. In der Vorrunde haben wir die Wölfe 3:1 geschlagen.

    kicker-online:

    “Eintracht Frankfurt feierte gegen den VfL Wolfsburg den sechsten Sieg im siebten Pflichtspiel und avanciert langsam, aber sicher zu einem ernstzunehmenden Spitzenteam in der Bundesliga. Die Hessen überzeugten gegen über weite Strecken enttäuschende “Wölfe”, die erst nach dem 0:3 aufwachten, mit taktischer Disziplin, enormer Laufbereitschaft und eiskalter Chancenverwertung.”

    Mach`s noch einmal, Eintracht!

  61. Achja: Eben gerade ein klitzekleines Vermögen auf das 1:3 gesetzt…

    Sehe dem späten Nachmitag mit Optimismus entgegen.

    Thumbs up!

  62. Wahrscheinlich ist heut überall voll, wegen Wetter und Daum. Zum Livespiel stehen auch folgende Optionen zur Auswahl: in die “wilde Hilde” in Oberrad (Straßenbahnhaltestelle Balduinstr., in Fahrtrichtung Offenbach Stadtgrenze) ca. 100 m linke Straßenseite) oder ins Depot 1899 beim Südbahnhof (neben Rewe) oder zum Schorsch in die Textorstr. (Tram 16, Haltestelle Textorstr. gleich an der Haltestelle) oder in die Plauderstubb, Eschersheimer Ldstr. 224 in (U1,2,3,und 8 Haltestelle Dornbusch / dann Richtung Ecke Marbachweg) weiß net ob die heut zu haben wegen Ruhetag, ev. ist Armin da.

  63. Zum Mutmachen, zitiert aus der “Bundesliga”-Webside

    •Der VfL spielt seine schlechteste Bundesliga-Saison: Nur 27 Punkte nach 27 Spielen hatten die “Wölfe” noch nie auf dem Konto.

    •Die “Wölfe” gewannen nur eins ihrer letzten acht Liga-Heimpiele (vier Remis, drei Niederlagen).

    Was da über uns steht, erspare ich mir. Alles Infos, die man vor dem Spiel nicht braucht. :-)

  64. Tosun hat heute wieder mal keinen eingecenkt – genau wie am St.Pauli-Wochenende. Gutes Omen!

    Ich hoffe, Heinz Gründel hat seinen MP3-Player bereits in der Toilette versenkt!

  65. Mir geht diese Personalisierung auf den Zeiger. Magath gegen Daum…. Es spielt Wolfsburg gegen Frankfurt. Man.

  66. ZITAT:

    ” Mir geht diese Personalisierung auf den Zeiger. Magath gegen Daum…. Es spielt Wolfsburg gegen Frankfurt. Man. “

    Ob der Trainer nen Jogginganzung trägt oder nicht ist mir auch mal sowas von egal. Punkte soll er mitbringen, das wäre wirklich wichtig.

  67. Ja. Und dann sind da neunzig Minuten, in denen alles Fingerschnippsen und abklatschen nix hilft, wenn irgendein humorloser Wolfsburger das Ding einfach rein macht.

  68. Aufstellung wie gestern von den Experten schon erwartet

  69. ZITAT:

    ” Ja. Und dann sind da neunzig Minuten, in denen alles Fingerschnippsen und abklatschen nix hilft, wenn irgendein humorloser Wolfsburger das Ding einfach rein macht. “

    Was ist das denn für eine negative Energie schon vor dem Spiel?

  70. Ohne Schwegler, dafür also Clark und Rode. Bin hochgespannt, wie die beiden sich schlagen.

  71. Ich bin total aufgeregt und angespannt, wie wenn eine Saison neu anfaengt. Die 14 Tage waren lang. Ich erwarte aber trotzdem ein lasches 1:1 und wuerde mich auch ueber den Punkt freuen. Taktik oder wer spielt finde ich, und fand das auch unter skibbe, nebensaechlich. Die Jungs muessen Selbsvertrauen haben und einer fuer den anderen arbeiten, das hat unter Skibbe am Ende gefehlt und genau das versucht Daum den Spielern zu vermitteln. Ein Erfolgserlebnis, also zumindest ein Punkt gegen VW wuerde da helfen ansonsten wird es naechste Woche gegen Bremen sehr schwer, die haben gestern wohl eine kaempferische Leistung gezeigt.

    Na denn, wir sind Eintracht!

  72. Wie spielen sie denn nun?

  73. Darf ich sagen, dass ich von der Aufstellung enttäuscht bin?

  74. ZITAT:

    ” Darf ich sagen, dass ich von der Aufstellung enttäuscht bin? “

    Klar. Du darfst auch sagen, warum.

  75. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Darf ich sagen, dass ich von der Aufstellung enttäuscht bin? “

    Klar. Du darfst auch sagen, warum. “

    Weiß auch nicht so recht.

    Altintop hätte ich mir als Stürmer gewünscht. Aber da Köhler nicht spielen kann, hätten wir wohl keinen fürs LM gehabt und Meier hätte raus gemusst.

    Irgendwie beißt sich bei unserer Aufstellung immer der Hund in den Schwanz.

  76. Es ist doch egal wer nun spielt, wichtig ist bloß, ob die Kopfwäsche erfolgreich war.

  77. SuperEAGLE, eben ;-) Auf der Bank sitzen noch Nikolov, Kraus, Vasoski, Heller, Kittel, Fenin und Ama. Diesen Prozess der Ernüchterung habe ich schon letzte Woche mitgemacht, als ich ein wenig über eine mögliche Aufstellung sinnierte…

    Wenn Köhler und Schwegler wieder fit sind, stellt sich die Mannschaft zumindest nicht mehr von selbst auf.

  78. Auf Köln mach ich Pipi

  79. ZITAT:

    ” Es ist doch egal wer nun spielt, wichtig ist bloß, ob die Kopfwäsche erfolgreich war. “

    Und ein frühes Tor.

  80. Köln sagt Tschüssi. Mist.

  81. Köln. Unverdient. Die kriegen noch ihre Packung.

  82. hat jemand nen stream für mich der funzt ? muss leider den nachmittag im geschäft verbringen :-(

    DANKE

  83. ha .. stream läuft .. die Welt ist komisch:

    1) Streams können ohne probleme im Eintrachtforum gepostet werden

    2) Gegenstände auf Schiedsrichter(assistenten) werfen ist erst schlimm, wenn man trifft

    aber gut … ich schau ja daheim heute … ich bin gespannt … Prost – Auf die Eintracht

  84. Magath mit drei Sechsern. Uiuiui.

  85. Köln ist wohl durch.

  86. So, ich unterbreche die Renovierung der Alpenfestung. Hoffentlich lohnt es sich.

  87. Wird schwer…

  88. Reine Nervensache!

  89. ZITAT:

    ” So, ich unterbreche die Renovierung der Alpenfestung. Hoffentlich lohnt es sich. “

    Scheint bisher nicht so, nervöser Beginn, es spielt nur der VfL

  90. spürt ihr den Aufbruch auf dem Felde nicht? alles wird anders mit CD – alles!… *Ironiemodus off*

  91. Die bälle sind jetzt zu schnell weg.

  92. offensichtlich haben wir auch unter Daum nur 1 Freistoßschützen

  93. 10 Minuten, war was?

  94. Erkennbar ist zumindest, dass sie früher stören und ab der Mittellinie wesentlich giftiger sind. Allerdings auch sehr sehr nervös.

  95. Ochs mit der 5.

  96. Ja, lebendiger sieht es in jedem Fall aus.

  97. Ochs gesperrt im nächsten Spiel. Die fünfte Gelbe gab es wofür?

  98. Gut gemacht Herr Fährmann

  99. Die Wahrheit steckt in den Spielern. Magath hin und Daum her, Ochs bleibt Ochs.

  100. Auch die Standards scheinen mir zumindest ein wenig origineller.

  101. ZITAT:

    ” Ochs gesperrt im nächsten Spiel. Die fünfte Gelbe gab es wofür? “

    für Elferschinden durch den Gegenspieler

  102. Jetzt sind wir stabiler!

  103. 20 Minuten, man ist eifriger als noch vor zwei Wochen.

    Fussball wird weiterhin nicht gespielt. Torhüter und Bälle nach vorne abprallen lassen, alles wie gehabt.

  104. was lobt der sky-spacke die ganze Zeit die Stimmung der ja in letzter Zeit nicht verwöhnten wolfsburger Fans? ich hör nur Frankfurter…

  105. @MrBoccia:

    So sah ich das auch…

  106. Oh Gott was ein Nachtwächter.

  107. Ochs ins Tor!

  108. Aus Fährmann wird nichts mehr. Das können wir uns abschminken.

  109. Fährmann fast mit seinem 2 Assist.

    Gegentor liegt in der Luft.

  110. Fährman macht den Oka. Finde ich nicht gut.

  111. Ochs klärt mit dem Arm auf der Linie. Aber dann zeigt eine andere Kameraperspektive dass es Meier mit dem Kopf war.

  112. Trotz der Böcke wirkt das nicht mehr ganz so verunsichert. Aber ich will mir nicht ausmalen was paasiert wenn wir eins fangen.

  113. Wenn der Daum, der ist für den man ihn hält, dann bekommt der Menger endlich Druck.

  114. für mein Geschmack zu passiv und zu tief, bei Ballgewinn entweder Langholz oder hinten rum. Die Verschiebe und dann explodiernummer bei Ballgewinn aus dem Training sehe ich leider noch nicht. Aber das kann ja noch kommen.

  115. Rode leider noch nicht so pralle.

  116. Verschoben wird zumindest gut in der Defensive. Nach vorne einfach zu viele Fehler und dann im Zweifel wieder der lange Pass auf Gekas.

  117. 30 Minuten, trotz aller Bemühungen Wolfsburg ist besser und Fährmann total unsicher.

  118. ZITAT:

    ” Rode leider noch nicht so pralle. “

    Pralle ist nur Ralle.

    Rode macht viel, aber auch viele Fehler.

  119. Alter Pulverkaffee in neuen Schläuchen.

  120. Ich will den Helmes haben. Völlig neber der Kapp gerade. So billig wird der nie mehr wieder.

  121. Tzevellas und Ochs – Slapstick in

  122. Das gibts doch nicht.

  123. Altintoooppp

  124. Scheisse, warum schiesst er nicht selbst?

  125. Altintop mit der Riesenchance. Mist, das war mal rausgespielt.

  126. ZITAT:

    ” Ich will den Helmes haben. Völlig neber der Kapp gerade. So billig wird der nie mehr wieder. “

    Ja! Und dann schulen wir den um. Wie einst Altintop. Der rückt dafür nach hinten links.

  127. Der Adler sucht noch nach Beute. Ich sehe keinerlei Unterschied zu Skibbe oder Funkel. Ein bisschen stabiler vielleicht.Defensiv gut organisiert, teilweise unsicherer TW; Gekas armes Schwein vorne. Altintop muss den machen.

  128. Flach auf den 11. Dann Fanis, dann Tor.

  129. Wenn Daum ein Motivationskünstler ist, dann muss Ochs total resistent sein. Er scheint da was zu verwechseln: Temperamentlosigkeit gleich Führungsspieler. Mitläufer kommt eher hin.

  130. Unglaubliche Tat von Ralle!

  131. Ralle ist ein Schizo.

  132. 40 Minuten, Wolfsburg erhöht den Druck, die Unseren laufen weniger.

  133. Der Tzavellas nervt immer noch, trotz CD….

  134. ZITAT:

    ” Unglaubliche Tat von Ralle! “

    yo … aber nen Pflücker isser nich, der Ralle …

  135. Sie fallen leider wieder in die alten Verhaltensmuster zurück. Zuwenig Bewegung im Spiel ohne Ball, fehlende Zuordnung hinten, ei, ei, ei.

  136. Die bessere Kondition, sprich Laufbereitschaft und Willens- und Einsatzkraft wird das Ding entscheiden.

  137. Genau das Spiel, welches Daum angekündigt hat.

  138. Schimpft nicht auf Kölle hat mir 4 Points gebracht! Ich glaubs nicht das ich noch Platz 50 erreicht habe. War mal so bei 180 oder so ähnlich.

  139. Doctor Fährmann and Mister Prall.

  140. Scheiss Köln!

  141. Denk ich an Fährmann in der Nacht….

    Einige Sachen hat er dagegen gut gehalten. Alsi nen Tor

    schießt die Eintracht nicht. Frage: geht das 90 Minuten gut? Aber kämpfen tun sie kann m,an ihnen nicht absprechen!

  142. Geduld, Freunde. Geduld! Und Contenance natürlich. Hier schon zu meinen, es hätte sich nix geändert, ist doch bisschen früher Vogel.

  143. Herri schon mal mit prophylaktischen Ausreden: wir müssen mit lauter Jungspunden und Hinkenden spielen.

  144. Wir sind viel präsenter, das Kämpferische stimmt und ein bisschen mehr Leben ist in der Truppe. Offensiv nach wie vor ein Offenbarunseid und nein, Altintop muss den nicht machen. Die Flanke war in den Rücken gechippt, kein Vorwurf. Was machen eigentlich die Außenspieler?

  145. ZITAT:

    ” Geduld, Freunde. Geduld! Und Contenance natürlich. Hier schon zu meinen, es hätte sich nix geändert, ist doch bisschen früher Vogel. “

    Früher Vogel fängt den Wurm!

  146. Onkel Dagoberts Spielszenen-Analysen sind arg schmalspurig.

  147. Immerhin sieht der Mist in 3D auf 55 Zoll spektakulärer aus.

  148. ZITAT:

    ” Wir sind viel präsenter, das Kämpferische stimmt und ein bisschen mehr Leben ist in der Truppe. Offensiv nach wie vor ein Offenbarunseid und nein, Altintop muss den nicht machen. Die Flanke war in den Rücken gechippt, kein Vorwurf. Was machen eigentlich die Außenspieler? “

    Jung muss flach auf Gekas spielen, basta.

  149. mal schauen, was die predigt der 2 Messiasse brachte.

  150. Bietet sich ein Wechsel an? Ich würde sagen, bisher nicht.

  151. @158: Stimmt und gegen Köln gibts auch keine 3 Punkte, weil Köln diese 6 Spiele nicht verlieren wird, kann man so oder so sehen…..laber rhababar HB

  152. Diego nicht mehr dabei?

  153. Diego muss raus.

  154. Nein, Grafite fehlt.

  155. Sky-Schwafler. Grafite.

  156. Diego ist raus…

  157. Der Sky Reporter ist aber sehr indisponiert

  158. neues konzept:

    namen von spielern, die scheiße sind

    nie wieder aussprechen, ausschreiben.

    einfach totbeschweigen.

  159. ZITAT:

    ” Diego ist raus… “

    schön wär’s…

  160. Äh, vielleicht war es auch Grafite. Hauptsache Argentinier. :-)

  161. Das geht nicht mehr lange…

  162. Boah und Hellseher is der auch…..

  163. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Diego ist raus… “

    schön wär’s… “

    und legt uns mit seienem Eckball ein schmuckes Ei ins Nest.

  164. Wer schickt Altintop endlich auf die Tribüne? Da muß es doch irgendeinen C-Jugendlichen geben, der das besser hinbekommt.

  165. 50 Minuten, lang dauert es nicht mehr und wir fangen uns einen.

  166. Glücksschwein gerammelt.

  167. Das 0:0 wird immer schmeichelhafter…

  168. Torschüsse 15:3 für die Wölfe.

  169. Ist Fährmann jetzt dumm oder “clever”?

  170. @ 163 Rheinland Adler

    bekomme kein Bild mehr ! Geht immer wieder fort. 1. HZ war o.k.

  171. Helmes, bester Frankfurter….

  172. Russ, oh Gott oh Gott…

  173. Manzukic ist ja mein persönlicher Liebling…

  174. die Abwehr ist immer noch so löchrig wie unter skippy. Fährmann mittlerweile einer der besseren auf unserer Seite.

  175. Immer wieder die gleichen individuellen Fehler von den gleichen Personen. Ich habe die Schnauze voll, ehrlich jetzt. Sowas vertrotteltes.

  176. Nun hat auch Russ seinen Bock des Tagea hinter sich.

  177. Den üblichen Russ-Bock haben wir hinter uns.

  178. des läuft einwandfrei bei mir in HZ 2:

    http://www7.livetv.ru/webplaye.....&si=1

  179. Tagea = Tages

  180. Scheibenschiessen

  181. wer solche Chancen liegen lässt…..

  182. die Halbzeitpause hat denen nicht gut getan.

  183. Die hätten heute Lotto spielen sollen.

  184. lol, da sich sowas immer wieder rächt machen wir das 1: 0 kurz vor Abpfiff…..

  185. Irgendwie jetzt schon riesengroße Enttäuschung die Leistung, egal was noch kommt.

  186. jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

  187. Alex Meier macht es. Danke Halil!

  188. Sag ich doch, lol

  189. So brauchts der Magath!

  190. Ich sag nichts mehr

  191. So gefällt mir das.

  192. schöne 200!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  193. wenn man halt mal mehr als 5 Sekunden den Ball behauptet! puh

  194. Na endlich – hochverdient!

  195. Hell yeah! Kjaer macht den Russ. Geschenkt ist geschenkt!

  196. Halil Altingod

  197. und noch aus stark Abseitsverdächtiger Position, umso schöner!

  198. und jetzt hört endlich auf alles schlecht zu schreiben, menno

  199. super von alditop – Meier wohl im Abseits, wenn man ehrlich urteilt ohne Brille in rot/schwarz..

  200. Altintop, Meyer, Tor!

    Besser geht es nicht…man bin ich erleichtert!

  201. 60 Minuten, Wolfsburg spielt Fussball und wir führen 1:0.

  202. Wär der Friedrich nicht so ein abgewichster Hund.

  203. Ab und an passt Meier sinnfrei ins Nirwana.

  204. Jetzt in der 75. min noch’n schöner Konter über rechts.

  205. ZITAT:

    ” Jetzt in der 75. min noch’n schöner Konter über rechts. “

    Wir sind doch erst in Minute 69….

  206. Ich hätte gerne einen DM auf der Bank.

  207. 70 Minuten, Franz hat seinen Theaterauftritt nun auch hinter sich.

  208. und Rot. YEAH!

  209. gelb rot für Friedrich

  210. Heute kommt aber auch alles zusammen.

  211. lol der Friedrich :D

  212. Franz die 11. Gelbefür die üblichen Kinkerlitzchen. Der jagt den High-Score.

  213. Der Maik wird dem Friedrich schön was geflüstert haben.

  214. eindeutig elfer für Friedrich und nun kriegt er gelb / rot – wenn das nun nicht die 3 Punkte sind, dann soll es heute nicht sein

  215. Langsam schäm ich mich für die Führung.

  216. Klare Fehlentscheidung und eine Sauerei von Franz

  217. Endlich mal eine gute Schirileistung :)

  218. Der Rode geht auch noch runter…

  219. der Diego ist ein Pisser.

  220. Primary Target ist heute wohl auch nicht, daß Spiel zu gewinnen, sondern Diego zu Rot zu bringen.

  221. heidenei … das so so aus, als hätte Franz mal kurz kommunikativ eingewirkt und der Friedrich hat jetzt nicht wirklich was gemacht. Russ hat geschubst … seufz … naja .. so ists halt manhcmal …

    gibt schlimmeres als in der 73. glücklich zu führen

  222. ZITAT:

    ” eindeutig elfer für Friedrich und nun kriegt er gelb / rot – wenn das nun nicht die 3 Punkte sind, dann soll es heute nicht sein “

    Wo schaust Du denn und welches Spiel?

  223. Der Diego ist aber auch einfach ein Penner …

  224. Fährmann, Du bist ein Fußballgott…..

  225. Also vom Schiri begünstigt sind sie nicht gerade die Wölfe. Die Überzahl beruhigt mich im Übrigen nicht noch zusätzlich.

  226. Der Kontermann kommt.

  227. ZITAT:

    ” Der Rode geht auch noch runter… “

    sach ich doch

  228. Forrest Gump kommt. Ist ja wie bei Skibbe.

  229. Heller rechts, Ochs in die Mitte für Rode?

  230. Heller für Rode, Ochs auf die sechs.

  231. Fährmann lebt leibhaftig das Torhüter-Dasein. Entweder der Volldepp oder der Held.

  232. Kontert doch mal richtig, menno

  233. 80 Minuten, jetzt wird es sauschwer; denn die Unseren sind groggy.

  234. Meine Güte, ist das spannend.

  235. boah ey .. der diego … wasn wichser

  236. ein Königreich für einen Soto gegen diesen Lutscher

  237. Da war sie, die Rote für Diego.

  238. Diego ist ein Penner ey. Da is spätestens nachm Spiel nochma was angesacht. Sollt ihr sehn.

  239. und ich wollte schon schreiben, Diego ist heut gar kein W….. – isser doch…

  240. Diego, typisch Argentinier, wenns net läuft……..

    hopp SGE mach den Dreier allein schon wegen dem Arschloch

  241. Oh mann!

  242. Joh. Abseits. Ausgerechnez der Schmierenkomödiant. Wäre ja auch zu schön gewesen.

  243. Ich weiss nicht, ob Daum sich wirklich komplett auf Fährmann festlegen sollte.

  244. hoffentlich bleibt es bei dem Punkt

  245. So ist das mit den Torhütern, die unhaltbaren werden haltbar und so ein Ding findet den Weg ins Tor.

  246. @jason –

    Fährmann hat heute einen Punkt festgehlaten – macht ja nichts. ruhig wider Opa Oka rein in die Bude.

  247. Mir egal, wer in Tor patzt. Ich will einen richtigen Torwart.

  248. Ich bin aggressiv.

  249. ZITAT:

    ” @jason –

    Fährmann hat heute einen Punkt festgehlaten – macht ja nichts. ruhig wider Opa Oka rein in die Bude. “

    Ja, aber bei dem Tor stand er zu weit vor dem Tor – ich mag ihn ja, aber bei ihm ist zuviel Schatten, trotz des vielen Lichts.

  250. 3 Minuten Nachspielzeit

  251. Da steht er nicht zu weit draußen, rein gar nicht.

  252. Dieses Spiel ist Körperverletzung!!!!!!!!!

  253. Kein Stream mehr. Ist aber vielleicht auch besser für die Gesundheit.

  254. 90+3 Minuten, die Wolfsburger haben uns einen Punkt geschenkt, Daum hin oder her.

  255. Soll ich mich freuen, oder ärgern?

  256. Aus, 1 Punkt ist ok Angesicht des Spielverlaufs

  257. war ok

  258. Hätte ich das Spiel nicht gesehen, wäre ich zufrieden. Andererseits habe ich es gesehen und bin zufrieden. Irgendwie. Das Grauen geht weiter.

  259. glücklicher Punkt

  260. Mund abwischen – ach ja, vorher das Kotzen nicht vergessen!!!!!!!!!!!!

  261. So viel Glück in einem Spiel werden wir in dieser Saison voraussichtlich nicht mehr haben. Tief durchatmen. Wäre fast schon obszön gewesen, wenn wir das Spiel gewonnen hätten.

  262. der Koch küsst die Spieler, zumindest Ansatzweise.

    Sehr interessant

  263. Und das Gute: Isch sach nur Rode!!!!!!!!!

  264. Grauenvolles Spiel. Das reicht kaum für die 2te Liga. Ich habe mir erhofft, dass sich wenigstens ein klein wenig was ändert. Pustekuchen.

  265. Halil mit Eins-A-Dribbling vor dem Tor. Das macht Hoffnung! Und Rode natürlich. Und Clark. Schwegler muss sich jedenfalls steigern wenn er demnächst spielen will.

  266. heller für rode ist erklärungsbedürftig.

  267. Mit dem Punkt zufridde, mit dem Spiel gegen 10 Mann bei 1:0 Führung in keinster Weise. Diego ein Drecksack, Rode ein Guter. Fährmann ein konstantes Risiko, obwohl er uns lange im Spiel gehalten hat.

  268. Ich will nicht sagen, dass es nur glücklich war, weil es sich nicht ganz so anfühlt. Wenn ich aber überlege, dass allein Helmes uns hätte mit 3-0 nach Hause hätte schicken können *augenverdreh*.

    Rode mit Lichtblicken. Der Rest nicht wirklich begeisternd, aber auch nicht so angstzerfressen wie bisher.

    Viel wirkt immer noch vom Ein-System-Ansatz des Trainervorgängers durchwirkt. Schön ist das alles nicht, aber rennen tun die Jungs. Damit kann man die Klasse halten bzw. Relegation vermeiden. Eng wird das trotzdem.

  269. @257

    “Diego, typisch Argentinier, wenns net läuft……..”

    Was haben jetzt die Argentinier mit dem Spiel zu tun? Der Diego ist kein Argentinier sondern eine brasilianische Ratte.

  270. ZITAT:

    ” heller für rode ist erklärungsbedürftig. “

    Extrem ausgepowert, leicht angeschlagen und zudem noch gelb-rot-gefährdet.

  271. Gut, ich fande dass VW sehr stark war. Daher ist ein Punkt schon okay. Irgendwie

  272. der berg kreißte…

  273. Mit dem Massel werden wir noch 11ter.

    Ist schon gerecht , so Allgemein.

  274. Helmes kaufen und dann 4-3-3 spielen. So könnt’s gehen!

  275. Schlechtes Spiel und Punkt ergaunert, aber was sich im Gegensatz zu Skibbe schonmal verändert hat, ist der Kampfgeist/Teamgeist den die Mannschaft gezeigt hat. Jeder ist für den anderen gerannt. Mehr konnte nicht erwartet werden

  276. Wer dieses Spiel als grauenvoll oder als Körperverletzung bezeichnet war auch die letzten 8 Wochen von Bigbrother eingeschlossen. Das sah heute wenigstens mal so aus, als ob den Spielern nicht alles egal wäre. Körpersprache und sowas. Wenn man in der Lage ist so etwas zu erkennen.

  277. Hat sich irgendwas verändert?

  278. ZITAT:

    ” Hat sich irgendwas verändert? “

    Ja, wir haben jetzt einen Punkt mehr.

  279. Nein, ganz sicher nicht. Unter Skibbe würde es jetzt rümoren.

  280. ZITAT:

    ” Hat sich irgendwas verändert? “

    Unter Skibbe hätten wir da nix geholt. Das hat sich geändert.

  281. … und ich den Glauben verloren, dass aus Fährmann mal ein Budesliga Torwart wird.

    Der kann mit Russ gerne in die 2. Liga wechseln. Keine Ahnung warum, aber ich bin angfressen.

  282. ZITAT:

    ” Hat sich irgendwas verändert? “

    Vielleicht weil ich ne Brille trage: Es kam mir immerhin etwas weniger angsterfüllt vor, der hasenfüßige Pass wurde nicht mehr kultiviert. Das ist wenig. Aber ich hab so ein Gefühl, dass es nicht zu wenig sein könnte – zumindest wenn ich auf Gladbach oder Pauli schau.

  283. Daum macht alles richtig bis zum Saisonende, mein Feeling vom Gefühl her.

    Nur noch Kampfsäue auf die Sechs. Meier konsequent nach vorne und mehr hängende Spitze als Schulter. Und so macht der Bubb noch 4 weitere Buden und wir sind auch künftig drin in LaLigaFederale.

  284. Ich bin zufridde.

    Den Abstand auf die direkten Abstiegsplätze vergrößert, Wolfsburg auf Distanz gehalten (obwohl die unter Magath ihre Punkte noch holen werden), einen Punkt auf Lautern gutgemacht.

    Und wer glaubte, dass die 1,75 Jahre eingebrannten Abläufe im ersten Spiel nennenswert verbessert sind, glaubt auch an den Klapperstorch.

  285. ZITAT:

    ” Hat sich irgendwas verändert? “

    Die Körpersprache. Die haben bis zum Schluss gefightet und ihr Glück erzwungen. Mehr konnte man aber auch nicht erwarten, meiner Meinung nach. Wolfsburg ist einfach zu stark.

  286. Schnipp. Alles ist gut. Schnipp. Gegen zehn Mann, die einen IV gegen einen Stürmer bringen keine Chance mehr generiert. Schnipp. Weil wir Adler sind. Schnipp.

  287. Ich gehe mal in de Kirch Kerze anzünne.

  288. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Hat sich irgendwas verändert? “

    Die Körpersprache. Die haben bis zum Schluss gefightet und ihr Glück erzwungen. Mehr konnte man aber auch nicht erwarten, meiner Meinung nach. Wolfsburg ist einfach zu stark. “

    Jep. Deshalb stehen die auch ganz da oben. Weil die so stark sind.

  289. Ein Punkt. Schnipp.

  290. ZITAT:

    ” Hat sich irgendwas verändert? “

    JA, in der Tabelle:

    – Abstand gehalten auf VW, Stgt, Bremen

    – Ein Punkt gut gemacht gegenüber Gladbach, Lautern, Pauli,

  291. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” heller für rode ist erklärungsbedürftig. “

    Extrem ausgepowert, leicht angeschlagen und zudem noch gelb-rot-gefährdet. “

    jo. trotzdem.

    wie unglaublich schlecht zum schluß die situationen

    ausgespielt wurden…

    das siegschema war fertig ausgestanzt, dann verdaddelt.

    ein bilderbuch-ugly-winning vergurkt.

  292. Aber gut, den Punkt muss man auch richtig einschätzen.

    Wolfsburg war die ganze Zeit überlegen, Torchancen ohne Ende und das Tor ist Abseits, aber da streiten sich auch die Experten.

    Dennoch: Die Hoffnung, dass der Ligaverbleib gesichert werden kann, ist gestiegen.

  293. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ein bilderbuch-ugly-winning vergurkt. “

    I like

  294. ZITAT: “Jep. Deshalb stehen die auch ganz da oben. Weil die so stark sind. “

    Wolfsburg hatte bis vor kurzem keinen Mannschaftsgeist und keinen gescheiten Trainer. Jetzt haben sie beides. Aber klar ist für mich auch, dass es für die Eintracht trotz Daum noch gnadenlos eng wird. Daum hat eine Trümmertruppe übernommen, die gerade dabei ist, wieder das simple Fussball-Einmaleins zu lernen. Der Punkt ist gut für die Moral und wird hoffentlich helfen, den nächsten Schritt nach vorne zu machen. Und ich bleibe dabei, dass das heute schon ein kleiner Fortschritt war.

  295. Die waren alle ziemlich platt zum Schluss. Also mit 120 min rennen und 90 min spielen können, ist es noch nicht soweit.

  296. Dass jetzt nicht zum schönen Kurzpassspiel der Vorrunde gefunden wird sollte wohl jedem klar sein. Eine taktische und spielerische Neuausrichtung ist meiner Meinung nach nur in der Sommervorbereitung möglich.

  297. ZITAT:

    ” Helmes kaufen und dann 4-3-3 spielen. So könnt’s gehen! “

    Helmes? Kaufen?

    Etwa aus Dank, dass er heute (glücklicherweise) DER Chancentod war?

  298. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Hat sich irgendwas verändert? “

    Die Körpersprache. Die haben bis zum Schluss gefightet und ihr Glück erzwungen. Mehr konnte man aber auch nicht erwarten, meiner Meinung nach. Wolfsburg ist einfach zu stark. “

    Jep. Deshalb stehen die auch ganz da oben. Weil die so stark sind. “

    Das ist zu großen Teilen Magaths Meistermannschaft, verstärkt durch die Oberpfeife Diego, die in etwas das kostete, was 2/3 unserer Mannschaft wert ist.

    Du kannst doch nicht ernsthaft eine von Magath trainierte Mannschaft mit einer von McLaren oder Litti trainierte vergleichen. Wolfsburg war schon letzte Woche stark und das werden die anderen Mannschaften in den letzten Spielen auch noch merken.

    Und nebenbei, das sarkastische “Schnipp” geht mir ganz gehörig auf den Senkel und hat einen Witzigkeitsgehalt von unter -100.

    Was bitte hast Du denn erwartet? 0:3 mit glänzenden Spielzügen?

  299. Ich habe nachdem die nur noch zu zehnt waren erwartet den glücklichen Sieg durch Ausnutzen der Überzahl nach Hause zu gurken, ich Narr.

  300. “Und ich bleibe dabei, dass das heute schon ein kleiner Fortschritt war.”

    Jahaha. Und wer ernsthaft glaubt, nach gut einer Woche könnten Daum/Koch aus Steve Erkel einen Kanye West machen, der sollte in Zukunft mit der Selbstbezeichnung “Realist” vorsichtig umgehen.

  301. *schnipps*

    “Wir sind froh”

  302. ZITAT:

    ” “Und ich bleibe dabei, dass das heute schon ein kleiner Fortschritt war.”

    Jahaha. Und wer ernsthaft glaubt, nach gut einer Woche könnten Daum/Koch aus Steve Erkel einen Kanye West machen, der sollte in Zukunft mit der Selbstbezeichnung “Realist” vorsichtig umgehen. “

    Ja wie denn nun? Magath packt es in drei Tagen, und Daum nicht mal in zehn?

  303. Versuche mich über den Punkt zu freuen. Geht net.

    Gegen 10, 85. min.!

    Was bleibt? 2 Punkte verloren. Schade.

  304. ZITAT:

    Jahaha. Und wer ernsthaft glaubt, nach gut einer Woche könnten Daum/Koch aus Steve Erkel einen Kanye West machen, der sollte in Zukunft mit der Selbstbezeichnung “Realist” vorsichtig umgehen. “

    meinst du mich? Was ich glaube bzw. erwartet habe habe ich In 321 geschrieben. Ich wäre froh, man würde mir nichts unterstellen was ich nicht gesagt habe. Vielen Dank.

  305. Gegen Stuttgart mit einem Mann mehr 0 Punkte geholt, gegen Wolfsburg mit einem Mann mehr 2 verschenkt.

    Ganz davon abgesehen, dass VW das Ding 5:1 hätte gewinnen müssen.

    So spielt ein Absteiger, da hilft auch kein Motivationsguru was.

  306. Gegen Stuttgart mit einem Mann mehr 0 Punkte geholt, gegen Wolfsburg mit einem Mann mehr 2 verschenkt.

    Ganz davon abgesehen, dass VW das Ding 5:1 hätte gewinnen müssen.

    So spielt ein Absteiger, da hilft auch kein Motivationsguru was.

  307. Das war ne ordentliche Vorstellung. Gegen 10 Mann können wir halt (noch) nicht. Ein prima Defense, genau darauf habe ich gehofft und hab’s bekommen. So spielt man um den Klassenerhalt. Ist doch ok, wenn’s natürlich auch noch keine überzeugende Vorstellung war. Deshalb wäre auch ein Sieg unverdient gewesen. Sorry an alle, die gehofft haben, dass das 0:1 hält, aber wir haben einen wichtigen Punkt geholt, keine 2 verloren. Das seht ihr morsche auch so;)

  308. Nein, ich mein nicht dich, Blogwart. Aber wenn hier Leute nach nicht mal einer Halbzeit schreiben, es habe sich nichts geändert, dann würde ich mir etwas mehr Geduld wünschen. Als “Realist” hat sich glaub ich Beverungen bezeichnet. Und wenn man dann nicht mehr als “Schnipps” abliefert, ist das eines Realisten unwürdig.

    Klar bin ich enttäuscht ob der verspielten Führung und klar fehlt da noch viel. Aber deshalb Magath hochjazzen. Ich weiß ja nich.

  309. Was soll denn das alberne Rumgeschnippe? Dass der Weg auch unter Daum sauhart wird wissen wir doch auch. Jetzt haben wir wieder eine Woche Zeit, die uns gut tut. VW gehört von der Qualität her nicht da unten hin, das hat man heute auch gesehen.

  310. Die Kerzen vorm Altar der Paulskirche brennen, habe eben sechs Stück angezündet. Im Dom nochmal sechs – schaden kanns ja nix.

  311. Ich sachs mal so, Wolfburg hat uns zwischendurch an die Wand gespielt und war klar besser. Dann kriegen wir ein klasiisches unfaires Siegtor geschenkt. Wolfburg schwächt sich mit einem Platzverweis. Dann verschenken wir den Sieg.

    Gut Abstand gewahrt. Aber das war trotzdem (Körpersprache war besser, Zweikampfverhalten auch, Laufwege aber noch lange nicht)eben ein verschenkter Sieg, der wahrscheinlich mehr al eine halbe Messe Klassenerhalt gewesen wäre (auch wenn mir bewusst ist, dass diese These hier durchjaus kontrovers diskutiert worden ist). Hätten wir Wolfburg nach deren Torchancen, dreckig Zuhause besiegt, wäre das psychologisch wertvoll gewesen. Letztlich haben wir dem nächsten Gegner der unter uns steht siganlisiert, die Eintracht ist reif für den Abstieg.

  312. ZITAT:

    ” Die Kerzen vorm Altar der Paulskirche brennen, habe eben sechs Stück angezündet. Im Dom nochmal sechs – schaden kanns ja nix. “

    Prima. Ich verbuddel ab heut in allen gegnerischen Strafräumen Hühnerknochen und Jungfrauenblut. Gemeinsam schaffen wir’s!

  313. ZITAT:

    ” Achja: Eben gerade ein klitzekleines Vermögen auf das 1:3 gesetzt…

    Sehe dem späten Nachmitag mit Optimismus entgegen.

    Thumbs up! “

    OK. Klitzekleines Vermögen verspielt (die 2 Euro allerdings stecke ich weg), an Eingebung gewonnen, nämlich: Unter MS hätten wir dieses Ding verloren.

    Das war jetzt kein Befreiungsschlag, und uns allen wäre ein dreckiger Dreier mehr als recht gewesen, aber war ein Start, und die Klasse werden wir halten.

  314. ZITAT:

    ” Letztlich haben wir dem nächsten Gegner der unter uns steht siganlisiert, die Eintracht ist reif für den Abstieg. “

    Klar das ist unausweichlich. Insbesondere weil Wolfsburg, Stuttgart, Bremen, St. Pauli, Kaiserslautern und Gladbach wahnsinnig viel mehr Punkte am Wochenende geholt haben.

  315. ZITAT:

    ” … Ein prima Defense, genau darauf habe ich gehofft und hab’s bekommen. “

    Irgendwie verstehe ich die Ironie nicht. Prima Defense? VW hatte sieben bis acht Hochkaräter, konservativ geschätzt. Fast jeder hohe Ball in unseren Strafraum wurde, wenn er geklärt wurde, zentral weggeköpft. Der Gegner war sofort wieder im Spiel. Oder habe ich ein anderes Spiel gesehen?

  316. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Letztlich haben wir dem nächsten Gegner der unter uns steht siganlisiert, die Eintracht ist reif für den Abstieg. “

    Klar das ist unausweichlich. Insbesondere weil Wolfsburg, Stuttgart, Bremen, St. Pauli, Kaiserslautern und Gladbach wahnsinnig viel mehr Punkte am Wochenende geholt haben. “

    Ja. Und seit heute wissen die Wölfe ja auch, dass auf ihre Chancenverwertung verlass ist. Das pusht ungemein. Lautern nicht zu vergessen. Starker Lauf. Zudem Stuttgart und Bremen traumwandlerisch sicher…

  317. Mal im Ernst: Es war eine Stunde lang katastrophal. Dann wurde uns ein Wunder angeboten. Wir haben es nicht angenommen.

    Eintracht Frankfurt will den Klassenerhalt nicht geschenkt. Leute, da müssen wir durch.

  318. Mal fünf Minuten eine andere Schiene, Stefan.

    Einfach mal so.

  319. Ich verstehe nicht was mit allen los ist. Die Einstellung der Jungs war gut, die Umstände glücklich. Ich denke mit der Leistung wie gegen Pauli hätten wir heute eine 5-0 Packung bekommen.

    Darauf kann man aufbauen. Nicht mehr und nicht weniger.

  320. ZITAT:

    ” Mal fünf Minuten eine andere Schiene, Stefan.

    Einfach mal so. “

    Was ist das Problem? Wo liege ich in der Sache falsch? Ich bin gerne bereit Fehler zuzugeben. Also?

  321. CD hat heute die Frankfurter Interpretation von ‘Charakterstärke’ kennengelernt.

  322. Die Abwehrschwäche beunruhigt mich auch. Da kann man jetzt nur hoffen, dass Bremen nicht so stark wie die Radkappen sind und eine weitere Woche etwas mehr Sicherheit bringt. Am Ende spielt es sich wahrscheinlich zwischen Lautern und uns ab. Einer muss in die Relegation wenn man voraussetzt, dass Gladbach und Pauli raus sind. Das ist in meinen Augen das, was wir erwarten dürfen.

  323. Seltsam. Mir scheint, dieser Blog teilt sich in Zweckoptimisten und Zweckpessimisten auf. Ist ja fast wie im echten Leben hier. Irre.

    Allein der missionarische Eifer, aus den Einen was Anderes zu machen, will nicht so recht fruchten.

  324. Jupp, sei doch konkret, damit man antworten kann. Wer ist Zweckoptimist, wer Zweckpessimist, sofern es sowas gibt, wenn man von der Bewertung des heutigen Spieles spricht und nicht von der Zukunft.

  325. Wer die Eintracht schlecht redet, der darf nicht vergessen, dass Golfburg DER unangenehmste Gegner war, den man sich wünschen konnte. Herausragend besetzt und mit Magath und dem drohendem Abstieg vor Augen extreeemst motiviert.

    Nein, nein, ich wage die Behauptung, ohne CD hätte die SGE heute viel, viel schlechter ausgesehen.

  326. Ich lass es sein.

  327. ZITAT:

    ” Ich denke mit der Leistung wie gegen Pauli hätten wir heute eine 5-0 Packung bekommen.

    Darauf kann man aufbauen. Nicht mehr und nicht weniger. “

    Weiß nicht, welches Spiel du gesehen hast. Aber das war exakt die Leistung wie gegen Pauli. Einziger Unterschied: Wolfsburg stand viel offensiver, so dass selbst unsere Bewegungslegasthenikertherapiegruppe mal die ein oder andere Gelegenheit “erspielen” konnte.

    Da ist nichts zum aufbauen. Keine Substanz, noch nicht mal der nötige Mut, den ich mir heute durch CD erhofft hätte. Gibt bestimmt 2-3 Ausnahmen (Clark und Altintop z.B.), aber insgesamt ein erschreckendes Bild, das wir heute wieder abgegeben haben.

  328. @ 336 villeicht auch nicht mehr Punkte geholt, aber mal eine Torschance herausgespielt. Die Eintracht hatte zwei. Wolfburg hatte alleine 13 Ecken, danch habe ich vor Aufregung aufgehört mitzuzählen. Inklusive der 7-8 hochkarätigen Chancen bevor es dann auch gerappelt hat.

    Wenn man schon keinen guten Fußball spielt, sollte man doch wenigstens mal so ein doppeltes Geschenk festhalten dürfen. Natürlich war das in vielen Belangen besser als unter Skibbe, aber reichen tut es so im Moment nicht. Ich glaube nicht an den Klassenerhalt, weil da noch manche noch schlechter sind.

  329. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Mal fünf Minuten eine andere Schiene, Stefan.

    Einfach mal so. “

    Was ist das Problem? Wo liege ich in der Sache falsch? Ich bin gerne bereit Fehler zuzugeben. Also? “

    Ich versuche es mal. Die anderen waren besser aber nach der Einwechslung von Madlung sollte man das Ding gegen 10 gewinnen. Das stimmt soweit natürlich. Haben wir aber nicht, weil Wolfsburg eine andere Qualität hat und der Ausgleich zu Recht gefallen ist. Trotzdem: Die Mannschaft hat in den Zweikämpfen ein wenig besser ausgesehen. Wer den Ball hatte war nicht mehr durchgängig die ärmste Sau auf dem Platz. Es haben sich mehr Mitspieler als Anspielstation angeboten. Und es sah manchmal ein bisschen nach Fußball aus. OK, das wars fürs Erste.

  330. ZITAT:

    ” […] Fast jeder hohe Ball in unseren Strafraum wurde, wenn er geklärt wurde, zentral weggeköpft. Der Gegner war sofort wieder im Spiel. Oder habe ich ein anderes Spiel gesehen? “

    mMn richtig beobachtet. Aber waren da dann nicht auch 3 bis 4 rot-schwarze die sich durchaus beherzt dem Ball entgegengeworfen haben?

    Und da ich ja so gefühlsbetont bin: Auch wenn da 15 zu 3 Torschüsse stehen – so extrem sah es irgendwie nicht aus. Ich hab schon mehr geschwitzt. Man hat dann doch auch gemerkt, dass Woflsburg dieses Jahr nicht um die goldene Zitrone des Mittelfeldmeisters spielt. Abstiegskampf halt.

  331. War in etwa das was man erwarten konnte. Meier trifft wieder und Fährmann ist Oka. Was soll diese Fausterei. Wer bringt ihm das bei?

    Ich stimme CE zu. So schnell werden die Abläufe nicht geändert, dennoch bin ich hinsichtlich des Klassenerhaltes guten Mutes. Mit Skibbe wären wir sang und klanglos untergegangen. Um meinen Schnauz tut es mir leid. Aber man kann halt nicht alles haben.

  332. Ich verstehe es nicht aber vielleicht kann man es mir erklären.

    Wolfsburgs Spieler, die auf dem Platz standen, sind mit wenigen Ausnahmen (Kjaer, Helmes, Diego) die Spieler aus der Meistermannschaft. Dass die wirklich kicken können, wenn sie richtig geführt werden, sollte außer Zweifel stehen.

    Wir haben eine Mannschaft, die im besten Fall um Platz 8-10 spielen kann. Diese unsere Mannschaft war und ist erkennbar (Muskelverletzungen nach Traininsintensivierung im Gegensatz zu den U19 und U23 Spielern) nicht besonders fit.

    Ochs war fast 4 Wochen verletzt, Rode 2 Wochen, Gekes insgesamt 4-5 Tage. Tzavellas und Jung trainierten gerade 2 Tage unter Daum, Franz und Meier hatten ebenfalls Zipperlein, Schwegler fiel ganz aus.

    Und dann erwartet irgendjemand ernsthaft, dass entscheidende Änderungen im Spiel zu sehen sind? Woher sollen die kommen?

    Die Mannschaft hat sich einen Punkt bei einer klar überlegenen Mannschaft erkämpft, erstolpert und mit Glück gesichert. Na und. Punkt ist Punkt.

    Ich wollte vollen Einsatz und mannschaftliche Geschlossenheit. Das war ja wohl der Fall. Dass plötzlich das Bällche läuft, Russ keine Fehler mehr macht, Gekas sich ins Spiel einbringt, Schorsch der König des Kuerzpasses wird, die Liste lässt sich beliebig erweitern aber nein, all das habe ich nicht erwartet.

    Aber fighten, Körpersprache, für einander da sein das hatte ich erhofft und mehr war und ist in der Kürze der Zeit gar nicht möglich.

  333. ZITAT:

    ” Wer die Eintracht schlecht redet, der darf nicht vergessen, dass Golfburg DER unangenehmste Gegner war, den man sich wünschen konnte. “

    Ja, das erklärt auch sicher, warum wir keine zwei gescheiten Pässe hintereinander spielen können, warum immer noch ohne Konzept der Ball aus der Abwehr nach vorne gedroschen wird, warum wir bei Ecken weniger Ordnung haben als so ein Messy-Zimmer im RTL Nachmittagsprogramm, und warum man sich bei so einem Spiel schon nach wenigen Minuten fragen muss, was eigentlich der “Mätchplän” sein soll, so verloren wie die Mannschaft auf dem Platz gewirkt hat.

    Da hat Wolfsburg nichts mit zu tun, das sind Grundsatzfragen.

  334. Ups. Ich darf mich rasieren.

  335. @Gulaschsupp

    Keine Zustimmung im Falle der Ecken gegen uns. Da sah ich ein klares Konzept von Daum. Nämlich zwei Mann an die Pfosten, im Gegensatz zur Raumdeckung der Vergangenheit. Hat uns zweimal den Arsch gerettet. Gut so.

  336. @ce

    “Und dann erwartet irgendjemand ernsthaft, dass entscheidende Änderungen im Spiel zu sehen sind? Woher sollen die kommen?”

    Wer erwartet das? Wo?

  337. ZITAT:

    ” @Gulaschsupp

    Keine Zustimmung im Falle der Ecken gegen uns. Da sah ich ein klares Konzept von Daum. Nämlich zwei Mann an die Pfosten, im Gegensatz zur Raumdeckung der Vergangenheit. Hat uns zweimal den Arsch gerettet. Gut so. “

    Stimmt. Die Pfosten waren gut gedeckt. Eine sonstige Zuordnung war für mich aber nicht erkennbar, speziell wenn noch ein zweiter Ball kam. (Der btw auch immer kommt, weil wir nie in der Lage sind, gescheit zu klären.)

  338. ZITAT:

    “So schnell werden die Abläufe nicht geändert, dennoch bin ich hinsichtlich des Klassenerhaltes guten Mutes. “

    seh ich ähnlich. fortschritte waren erkennbar.

    russ’sche böcke und franzens und tzavellas’ pallaver gilt es jetzt noch abzustellen. das nervt.

    ich hab auf den dreckigen sieg gehofft. letztendlich muss man mit dem punkt zufrieden sein.

    und SuperEAGLE: wenn du diskutieren willst, dann mach das und liefere argumente. aber einfach so phrasen dreschen und dann ein “ich lass es sein” abliefern ist schwach.

  339. Fährmann ist Oka.

    uffz. eben

  340. Ja, sorry Stefan. Mit Pessimisten meinte ich eher dich und Beve. Das nervt einen Optimisten wie mich halt tierisch. Letztlich haben beide Seiten unrecht. Aber worscht.

    Das schnippsen geht halt tierisch auf die Eier. Denn es soll nach meinem bescheidenen Dafürhalten wohl implizieren, Menschen, die es nun allen Ernstes wagen, an Besserung des Spiels unserer Herzens-Mannschaft zu glauben, hätten leicht einen an der Waffel.

  341. @ CE

    Hast du den Artikel in der Sonntags FAZ gelesen? Die Grundlagen werden am Anfang der Saison gelegt. Und dann einfach noch mal den FR Artikel ” Skibbe gandenlos” lesen.

    Is ja wurscht.;)

    Der Punkt wird noch Gold wert sein. Und darum gings doch.

  342. Man kann aus Eseln keine Rennpferde machen, wohl aber brauchbare Ackergäule.

  343. Tendenziell hätte ich den Punkt so genommen.

    Eigentlich hätte ich das VW-Feuerwerk bereits in der ersten Halbzeit erwartet. Die MUSSTEN heute eher gewinnen als die Eintracht.

    Gut war das nicht, aber:

    Der Einsatz hat gestimmt, man hat die Zweikämpfe angenommen. Man hatte in der ersten Halbzeit, den Sunkerpuch kurz vor der zu setzen. Wenn da das 0-1 fällt, gewinnen wir da. Die Wolfsburger waren nach dem 0-1 schwer angeknockt.

    Zudem darf man dazu sagen, dass an dem Tor zwei Spieler beteiligt, die eigentlich nicht mehr auf dem Platz hätten stehen dürfen.

    Erkenntnis: Ochs genauso desolat wie vorher. Man hat gesehen, dass Rode kicken kann und auch als Stinkstiefel (vs. Diego) agieren kann.

    Die Eintracht braucht 4-7 Punkte um sicher drin zu bleiben… Viele Punkte holen die hinteren nicht mehr. Bitter ist vor allem der Punktverlust gegen Lautern…

  344. ZITAT:

    ” Ja, sorry Stefan. Mit Pessimisten meinte ich eher dich und Beve. Das nervt einen Optimisten wie mich halt tierisch. Letztlich haben beide Seiten unrecht. “

    Dann sag mir doch mal wo ich mich heute in Bezug auf die Zukunft oder das Spiel pessimistisch geäußert habe. Ich bin wie gesagt sehr gerne bereit zu diskutieren. Wirklich.

  345. “Das schnippsen geht halt tierisch auf die Eier.”

    Word!

  346. @ 354

    100% agree.

    Das war heute Abstiegskampf pur, genau das, was ich die ganze Rückrunde bislang vermisst habe. Die Mannschaft war sowas von leblos zum Ende der Skibbe-Ära, das war sie heute definitiv nicht.

    Szene des Spiels für mich, neben dem tollen Halil-Solo und dem Klasse Meierschuss, war eine Monstergrätsche von Altintop in der ersten Halbeit, mit der er einen Fernschuss geklärt hat. Danke, genau sowas macht mir Hoffnung.

    Und, wie schon hier kurz angerissen wurde, endlich ist die beschissene Raumdeckung bei Ecken vorbei. Sonst hätten wir deutlich verloren heute.

  347. Ach grmpfg egal ob Esel, Rennpferd oder Lama.

    Hier wurde ein Sieg verdattelt.

    Was da alles besser oder schlechter war ist mir gerade wurscht.

    Der Punkt kann mal wichtig sein, es könnten aber auch zwei versaubeutelten zwei Punkte wichtig werden.

  348. ZITAT:

    “Der Punkt wird noch Gold wert sein. Und darum gings doch. “

    Stimmt. Vor allem mit Blick auf die nicht geholten Punkte der Wolfsburger. Isses wirklich so abwegig, daß die ganz weit hinten bleiben ?

  349. Finde es bemerkenswert, dass immer wieder die defensiven Wackler angeprangert werden (344, 360 bspw). Aus einem einfachen Grund: Entlastung ist ein Fremdwort in Frankfurt, Russ und Franz stehen permanent unter Druck, sie müssen Bälle im Minutentakt abwehren, alle 10 Sekunden in Zweikämpfe rein und Laufwege zustellen. Ich möchte einen Abwehrspieler sehen, der angesichts dieses Dauer-Pensums nicht irgendwann den Ball mal verfehlt oder querschlägt. Die beiden sind die ärmsten Säue im Team, dabei sogar noch die Fehlerlosesten. Ich habe meine Träumereien, dass man vielleicht mal einen (!) Konter pro Spiel gescheit ausspielen könnte ja schon ad acta gelegt – aber den Ball mal in den eigenen Reihen halten und sich mal hier, mal da treten lassen und den Druck von der Verteidigung nehmen? Das alles passiert nicht – und deshalb geschehen beinahe zwangsläufig Bolzen von Russ oder Franz. Über Tzavellas sage ich agr nix mehr, der ist für mich spielerisch ebenso ein Ärgernis wie Gekas.

  350. ZITAT:

    ” @ce

    “Und dann erwartet irgendjemand ernsthaft, dass entscheidende Änderungen im Spiel zu sehen sind? Woher sollen die kommen?”

    Wer erwartet das? Wo? “

    Naja, z.B #349 und 350 ärgern sich über das schlechte Spiel (andere auch, will aber nicht nochmal ganz durchscrollen) und da sage ich, dass außer Einsatz, Kampf und Willen etwas anderes auch in der Kürze der Zeit gar nicht möglich und daher auch nicht zu erwarten war.

    Und auch Du reduzierst ja Wolfsburg auf die Punkte und minderst damit (logischerweise) die Leistung der Eintracht. M.E. ist aber eben auch das fraglos vorhandene Potential der Wolfsburger gesehen werden und man spielt halt nur so gut, wie es der Gegner erlaubt *pling,pling,pling*

  351. Guter Punkt Middelhesse. Das habe ich bei meiner Suada gegen Russ heute nicht bedacht. Muß man Ihm schon zu gu

    te halten.

  352. ZITAT:

    ” @ CE

    Hast du den Artikel in der Sonntags FAZ gelesen? Die Grundlagen werden am Anfang der Saison gelegt. Und dann einfach noch mal den FR Artikel ” Skibbe gandenlos” lesen.

    Is ja wurscht.;)

    Der Punkt wird noch Gold wert sein. Und darum gings doch. “

    Nö habe ich nicht gelesen aber klar, im Endspurt kannst Du die Mängel nicht (oder kaum noch) aufarbeiten.

  353. Aber concordia, die haben uns doch eigentlich erlaubt mit drei Punkten heimzufahren! Tor,gelb rot etc.

    Die unseren wollten halt net.

  354. @ce

    Und ich sage dass Einsatz und Wille gestimmt haben. Und ich frage mich, ob es zu viel verlangt ist, beim Stande von 1:0 für uns, wenn der Gegner nur noch zehn Mann hat, einen Stürmer raus nimmt und einen IV bringt, den Ball hin und her zu schieben und eben diesen Gegner, ungeachtet seiner individuellen Klasse, einfach leer laufen zu lassen.

    Braucht es dazu überhaupt einen Trainer? Das sind Bundesligakicker. Nur aus diesem Grund bin ich nicht zufrieden. Und deshalb fand ich unter dem Strich dass dies ein schlechtes Spiel von uns war.

  355. Kurz:

    ärgert sich über die immer gleichen, sich wiederholenden individuellen Fehler, nicht aber über die Leistung der Mannschaft heute. Das war gegen meines Erachtens sehr starke Wolfsburger schon recht ordentlich, was die Eintracht abgeliefert hat.

    Es war ein Zurückbesinnen auf alte Tugenden: Laufbereitschaft, Einsatzwille und Kampfbereitschaft. Sieht zwar wirklich nicht schön aus, aber genau dieses Engagement habe ich zuletzt unter Skibbe vermisst.

    Die Mannschaft ist endlich mal wieder als dieselbige aufgetreten und jeder ist für den Anderen gerannt. Wenn überhaupt ist eben genau mit dieser Einstellung der Klassenerhalt zu packen.

    So.

  356. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ja, sorry Stefan. Mit Pessimisten meinte ich eher dich und Beve. Das nervt einen Optimisten wie mich halt tierisch. Letztlich haben beide Seiten unrecht. “

    Dann sag mir doch mal wo ich mich heute in Bezug auf die Zukunft oder das Spiel pessimistisch geäußert habe. Ich bin wie gesagt sehr gerne bereit zu diskutieren. Wirklich. “

    Mir schien es so, als hast du den Eindruck, dass sich nichts verbessert hat. Dann mach doch einfach mal ne Ansage…

  357. ZITAT:

    ” Guter Punkt Middelhesse. Das habe ich bei meiner Suada gegen Russ heute nicht bedacht. Muß man Ihm schon zu gu

    te halten. “

    Wobei man nicht vergessen darf, dass beide IV auch nicht gerade dazu beitragen einen klaren Spielaufbau einzuleiten und sich so den Druck selbst zu nehmen.

  358. ZITAT:

    Mir schien es so, als hast du den Eindruck, dass sich nichts verbessert hat. Dann mach doch einfach mal ne Ansage… “

    wieviele willst du noch?

  359. OK, ich habe es begriffen, du willst auf den Gegentreffer in Überzahl hinaus. Ja, war schade, dass ausgerechnet so eine laue Flanke mit Bogenkopfball zum Tor führt. Aber ich habe das irgendwie unter ausgleichende Gerechtigkeit abgebucht, ein Sieg wäre einfach zu dreist gewesen, deswegen kann ich mich darüber auch nicht ärgern.

  360. Spielaufbau ist aber bei der Eintracht nicht nur für die IVrer ein schier unlösbares Problem.

  361. ZITAT:

    ” ZITAT:

    Mir schien es so, als hast du den Eindruck, dass sich nichts verbessert hat. Dann mach doch einfach mal ne Ansage… “

    wieviele willst du noch? “

    Da müssen wir wohl – frei nach Berti Vogts – ein anderes Blog gelesen haben ;-)

  362. ” warum wir bei Ecken weniger Ordnung haben als so ein Messy-Zimmer im RTL Nachmittagsprogramm”

    Der Vergleich des Tages. Ansonsten, Gulaschsupp magst du mit vielen Recht haben und trotzdem glaube ich, dass der richtige Weg eingeschlagen wurde. Das hat nix mit dem Glaube einer Wunderheilung durch CD zu tun, im Gegenteil, es wartet eben noch viel Arbeit, und das hat das neue Trainergespann wohl auch erkannt. Sonst hätte man nicht die Erwartungshaltung gleich so runtergeschraubt. Wolfsburg war nicht wichtig, und dafür ist ein Punkt sehr gut.

  363. Ich will nicht unbedingt auf den Gegentreffer in Überzahl hinaus. Kann immer passieren. Mich nervt unsere Spielweise in Überzahl.

  364. Wenn sie unter Druck geraten, dürfen sie den Ball auch gerne nach vorne dreschen. Sind ja nicht der FC Bäh.

    Was halt nervt: wenn völlig unbedrängt und ohne Not so ein Ball gespielt wird. Liegt im Übrigen mindestens genauso am Mittelfeld, das sich zu wenig oder zu ungeschickt anbietet.

    Und bitte erzählt mir keiner, dass sie das nicht können (der Esel/Rennpferd Vergleich z.B, der hinkt)! Habs doch in der Hinrunde gesehen, dass sie’s können.

    Ich schieb’s einfach aufs dritte Bein. Hatte mir halt erhofft, dass CD in 10 Tagen in dieser Hinsicht ein Wunder vollbringen kann. Um so größer ist nun meine Enttäuschung.

  365. Wolfsburg war heute bis auf Helmes und Polak saustark. Da waren Tempo und Spielwitz, bin gespannt, ob ich das heuer bei uns noch mal sehe. Unser Problem war, dass wir nicht in der Lage waren, deren Angriffe frühzeitig (im Mittelfeld) zu unterbinden, dass die Verteidigung hoffnungslos überfordert war, zumal Russ und Franz spielerisch und denkerisch überfordert waren. Fährmann braucht mal eine Einzelstund Christoph Daum, der braucht Selbstvertrauen, der muss an seiner Präsenz arbeiten, so klein isser ja nicht.

  366. ZITAT:

    ” @ce

    Und ich sage dass Einsatz und Wille gestimmt haben. Und ich frage mich, ob es zu viel verlangt ist, beim Stande von 1:0 für uns, wenn der Gegner nur noch zehn Mann hat, einen Stürmer raus nimmt und einen IV bringt, den Ball hin und her zu schieben und eben diesen Gegner, ungeachtet seiner individuellen Klasse, einfach leer laufen zu lassen.

    Braucht es dazu überhaupt einen Trainer? Das sind Bundesligakicker. Nur aus diesem Grund bin ich nicht zufrieden. Und deshalb fand ich unter dem Strich dass dies ein schlechtes Spiel von uns war. “

    Stefan, die rhetorische Frage, die das “Ball hin- und herschieben” impliziert ist unfair, weil Du die Antwort genau kennst.

    Du weißt, dass die Mannschaft einfach nicht die Luft hat, sich über 90 Minuten freizulaufen und anzubieten.

    Wir kassieren in absoluter Regelmäßigkeit in der Schlußviertelstunde Gegentore. Wir stehen in der 1. Halbzeit auf Platz 6, in der 2. auf Platz 16.

    Es ist schlicht die Kondition, warum wir den Gegner nicht leerlaufen lassen können und je länger das Spiel dauert desto weniger können wir es. Und das wird sich bis Saisonende auch nicht mehr wesentlich verbessern lassen.

  367. ZITAT:

    “Entlastung ist ein Fremdwort in Frankfurt”

    Middelhesse, damit triffst Du ins Schwarze. Es geht dabei nicht nur um die nicht vorhandenen Konter. Wann sieht man überhaupt mal, daß andere als die von Dir erwähnten Abwehrspieler einen Ball erobern und das eben nicht nur kurz vor dem eigenen 16er ?

    Die allermeisten Bundesligateams (so auch heute Wolfsburg) holen sich den Ball oft schon im Aufbauspiel des Gegners, was den nicht zu unterschätzenden Charme hat, daß man nicht erst mühsam und risikobehaftet 30-40 Meter Raum durch wahlweise Mondbälle oder “attraktives Kombinationsspiel” überbrücken muss.

    ‘Forechecking’ oder ‘Pressing’ sind abgenudelte Vokabeln, die bei uns seit der Bundesligarückkehr verweist sind und welche Herr Daum erstmal wieder ins Frankfurter Glossar überführen muss.

  368. Ei ja. Okay. Punkt. Hätte ich vorher genommen. Daum kann nicht die blinden sehend und die lahmen laufend machen. Dieser kommt erst Ostern wieder.

    Fährmann geht mir genauso auf den Sack wie Oka früher, nur Oka hat 17 Jahre mehr Profi-Erfahrung. Erfahrung und Ruhe zählen was im Abstiegskampf.

    Und nächste Saison neue Keeper, bitte. Inklusive Torwarttrainer.

  369. mein eindruck:

    wir rollen in gleichbleibendem tempo richtung saisonende.

    ob wir drinbleiben entscheiden die anderen.

    einsatz, laufbereitschaft, grätschen – das sehe ich

    nicht erst seit heute.

    unser problem ist immer noch die bank.

    und es ist immer noch nicht der trainer.

    wg. dem ‘schnipps’ – was soll man denn dieser

    gudelaunealder-walze entgegensetzen, außer einer

    kleinen geste?

  370. Ich kann mir vorstellen dass das tiefe Stehen heute durchaus so geplant und angeordnet war. Einige Äußerung Daums im Vorfeld sprechen dafür. Und auch Magath ist in der PK davon ausgegangen.

  371. ZITAT:

    ” Ich kann mir vorstellen dass das tiefe Stehen heute durchaus so geplant und angeordnet war. “

    Ob geplant oder net. Wir tun’s quasi immer. Und das nagt schon ein bisschen am Nerv des geneigten Zuschauers.

  372. Nach dem Spiel musste ich erst mal “Runterfahren”, dass war ganz schön schwer. Jetzt würde ich sagen, dass es zwar sehr ärgerlich war, dass wir die 3 Pkt. nicht über die Zeit gerettet haben. Aber dennoch muss ich der Mannschaft ein riesiges Kompliment machen: Wenn Du so kickst wie die Unsrigen, das de net mal einen Ball über 5 m zum Nebenmann bringst, selbst wenn de net in Bedrängnis bist, und das sich so über geschlagene 93 min fortsetzt, dann kickst Du offensichtlich die Ganze Zeit nicht nur gegen die hohe Erwartungshaltung aufgrund des neuen Trainers. Nein, Du kickst vor allen Dingen gegen eine riesige Verunsicherung. Und gegen diese, man könnte es auch Bammel, Muffensausen oder Hose voll nennen, haben unsere Jungs eben auch die ganze Zeit lang angekämpft, gefightet und gebolzt. Das war net schön, das war grotten hässlich, das war einem Bundesligaspiel unwürdig, und doch wird CD genau das den gestandenen Bundesligaspielern von uns sagen, dass sie nämlich was geleistet haben: nicht untergegangen zu sein, obwohl das nach den ersten 10 Minunten jeder erwartet hat – die Klatsche, die ist ausgeblieben; und einen Punkt gab es obendrein!!!!!!

    Auf gehts. Weiter arbeiten, am 1 mal 1 des Fußballs und an den Glauben, sich in jeden Ball noch hineinschmeißen zu können, koste es, was es wolle. Denn genau das bedeutet Abstiegskampf!!! Kein Schönheitspreis zur Zeit zu gewinnen, doch damit den Abstieg entgehen. Meine Meinung!!!

  373. CE hat es in 354 unüberbietbar korrekt und – im Gegensatz zu mir – konkret formuliert, was mich dazu veranlasst, es damit gut sein zu lassen. Schüssi.

  374. http://www.n-tv.de/sport/fussb.....09251.html

    Ob die vorher schonmal ein Eintracht-Spiel gesehen haben ?

    “Daum, der zuletzt am 8. Mai 2009 als Trainer des 1. FC Köln Bundesliga-Luft atmete, hatte viel Neues in den elf Tagen seit seinem Dienstantritt am 23. März probiert. Er änderte die Mannschaft für das Spiel in Wolfsburg auf zahlreichen Positionen, Patrick Ochs machte er zum Kapitän, Ralf Fährmann zur neuen Nummer eins im Eintracht-Tor. “

  375. ZITAT:

    ” mein eindruck:

    wir rollen in gleichbleibendem tempo richtung saisonende.

    ob wir drinbleiben entscheiden die anderen.

    einsatz, laufbereitschaft, grätschen – das sehe ich

    nicht erst seit heute.

    unser problem ist immer noch die bank.

    und es ist immer noch nicht der trainer.

    wg. dem ‘schnipps’ – was soll man denn dieser

    gudelaunealder-walze entgegensetzen, außer einer

    kleinen geste? “

    Das erklär ich Dir später … versprochen.

  376. Sehe gerade, wir sind auf Platz 6 der Best-of-Seven: http://eintracht.de/meine_eint.....47/?page=3

  377. Erlaubt mir doch noch mal einen kurzen Rückblick: Dass der Skibbe rumgetönt hat, dass ihm niemand etwas über den Fitness-Zustand der Mannschaft erzählen könne ist doch im Nachhinein eine unglaubliche Frechheit. Klar, haben wir das schon früher gemerkt. Aber welche geistige Verfassung muss jemand haben dass er glaubt, damit im Wettbewerb bestehen zu können. Spielernatur, Chuzpe???

  378. ZITAT:

    ” Erlaubt mir doch noch mal einen kurzen Rückblick: Dass der Skibbe rumgetönt hat, dass ihm niemand etwas über den Fitness-Zustand der Mannschaft erzählen könne ist doch im Nachhinein eine unglaubliche Frechheit. Klar, haben wir das schon früher gemerkt. Aber welche geistige Verfassung muss jemand haben dass er glaubt, damit im Wettbewerb bestehen zu können. Spielernatur, Chuzpe??? “

    Faulheit.

  379. Und dabei tanzend die 400 abgeräumt.

  380. Der freie Fall ist fürs erste gestoppt. Als Indiz nehme ich einfach Trainerübergreifend die letzten beiden Spiele. 3 Tore, 4 Punkte, das hätte ich vor dem Spiel gegen St. Pauli nicht unbedingt erwartet. Damit kann ich leben, ich denke die Eintracht auch.

  381. @379, Stefan:

    Von einer dauerbelagerten IV (in einer sowieso verunsicherten Mannschaft) kann man meines Erachtens nicht erwarten, dass sie den kühlen Kopf für den Spielaufbau behält. Da sind andere in der Pflicht, eben die, die auch mal vor der IV einen Ball abfangen sollten. Finde du tust Franz und Russ unrecht wenn du ihnen vorhälst, sie hätten zum Spielaufbau auch nur lange Hölzer beigetragen (wobei das inhaltlich ja stimmt, aber eben Gründe hat).

  382. So ein bisschen hatte ich vor dem Spiel gewagt, an ein Wunder zu hoffen – nämlich dass mit dem neuen Trainer auf einmal alles gut ist.

    Klar, das war rational nicht zu erwarten, trotzdem macht die Gewissheit traurig. Ob wir absteigen oder nicht, das bestimmt diese Mannschaft nicht. Letztlich stellt sich die Frage in welcher Verfassung die Teams gegen uns spielen.

    Fakt ist, die Verfassung unserer Mannschaft ist abenteuerlich.

  383. Danke ce. Frage abgehakt.

  384. Die Nerven liegen blank, bei allen Teams, die noch nicht das rettende Ufer erreicht haben. Wir haben heute die Nerven weitestgehend im Zaun gehabt. Wenn das jetzt noch mit den Füßen ein klein wenig besser wird, dann @404 steigen wir ganz bestimmt net ab. Abenteuerlich, für wahr, aber net absteigerlich ;-)

    Gute Nacht, mit diesem einen Pkt. mehr auf der Habenseite :-)

  385. Das wird auch gegen Bremen wieder so ein Ritt auf der Rasierklinge – auch wenn es sich für mich gar nicht so sehr so angefühlt hat heute während des Spiels. Im Nachklapp jetzt irgendwie schon …

    Ma was anderes .. es ist ja schön wenn man die Fans singen hört, aber warum hört man da immer diesen gleichen SingSang? *schwarz und weiß wie schnee, das ist die sge* in diesem tralala … der beherzte Anfeuerungsruf kommt mir mehr und mehr abhanden. Die Jungs & Mädels sind doch sonst auch zornig am Bier, Mann und Fähnchen.

    Versteht mich nicht falsch, als unregelmäßiger Stadionbesucher liegt es mir fern so etwas wie ein Anspruchshaltung an den Tag zu legen, geschweige denn wirklich Kritik am Fanverhalten bzgl. Singen zu übern, aber das war alles auch schon mal, hm .. erdiger, ursprünglicher. Korrigiert mich, aber im Wald gab es da auch schon giftigeren Gesang. Und ich mein nicht so H****söhnekram. Aber auch von “Schwarz weiß wie Schnee” gibt es doch die angagiert herausgebrüllte Version.

  386. also, die mannschaft ist körperlich am ende?

    deswegen spielen die jungs von minute 1 an kagge?

    und laufen dann wie die hasen?

    hinterherlaufen ist immer anstrengender

    als vorwegmarschieren und wir sind nicht in

    der lage, die spiele so zu gestalten, daß

    diese späten gegentore nachrangig wären.

    dazu gibt es auch quasi nie regenerationsphasen

    innerhalb des matches. aufgrund unserer spielweise.

    die schlußviertelstundenstatistik ist die schwester

    der anfangsviertelstundenstatistik.

  387. ZITAT”

    wg. dem ‘schnipps’ – was soll man denn dieser

    gudelaunealder-walze entgegensetzen, außer einer

    kleinen geste? “

    Das erklär ich Dir später … versprochen. “

    So, damit Du ganz schnell ins Bettchen kannst. Dieses “Schnipps” und alles, was auch immer dahinter stecken mag, hat dafür gesorgt, dass wieder eine Mannschaft auf dem Platz stand. Die mag zwar ziemlich sch**** gespielt haben, aber es war wenigstens wieder eine, die sich gegen auf allen Positionen besser besetzte Wolfsburger erkennbar gewehrt hat. Ist das etwa nichts?

    Im übrigen scheint mir in der Abwehr das Verschieben und Rochieren geübt worden zu sein … Ein Hauch von Taktik ist wieder spürbar!

    N8

  388. ZITAT:

    ” also, die mannschaft ist körperlich am ende?

    deswegen spielen die jungs von minute 1 an kagge?

    und laufen dann wie die hasen?

    hinterherlaufen ist immer anstrengender

    als vorwegmarschieren und wir sind nicht in

    der lage, die spiele so zu gestalten, daß

    diese späten gegentore nachrangig wären.

    dazu gibt es auch quasi nie regenerationsphasen

    innerhalb des matches. aufgrund unserer spielweise.

    die schlußviertelstundenstatistik ist die schwester

    der anfangsviertelstundenstatistik. “

    undkleinschreiblesenistwahnsinniganstrengenddeswegenmachtdasjetztauchgarkeinenspassmehraberdaswarjaohnehinnichtdieintentionspassmachenandereichfreumichschnipps

  389. herr ober! neue gäste bitte!

  390. http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

    Ich finde Herr Durstewitz und Herr Kilchenstein treffen es ganz gut.

  391. ich bin zufridde!

  392. Nach Pauli:mehr als erwartet. einen Punkt gg. Einen direkten konkurrenten auswaerts. Gut. Ralle interpretiert den oka im dritten jhtsd. Hajo.

  393. 1:1 beim Vorletzten. Torschussverhältnis dürfte mit gefühlten 3 : 20 der Realität ziemlich Nahe kommen. Führungstor aus klarer Abseitsposition. Gegen 10 Mann mit mehr Glück als Verstand nur ein Gegentor kassiert. Außer, dass man sich jetzt Sätze anhören muss, wie “…C.D holte uns einen Punkt…” und die Spieler sich pflichtbewußt nach einem Tor küssen, wars für die neutralen Zuschauer höchstwahrscheinlich ein Grottenkick!

    Ein Punkt ist ok. Schön wäre aber halt, wenn mal wieder die EINTRACHT im Mittelpunkt stünde und nicht so ein überdrehter Selbstdarsteller an der Linie!

    N8

  394. Was ein scheiss Wetter.