Eintracht Frankfurt 26.11.2011 TSV 1860 München – Eintracht Frankfurt

Waldstadion. Foto: Stefan Krieger
Foto: Stefan Krieger

Gestern, also Freitag, ging mir im Moment des Aufwachens durch den Kopf, dass ich noch nie in meinem Leben in Gelnhausen gewesen bin. Keine Ahnung warum. Aber es war so, wirklich.

Heute bin ich auf dem Weg nach München. Da war ich schon oft. Ich war allerdings noch nie in diesem Stadion, das ich heute aufsuchen werde. Und da weiß ich sehr wohl, warum. Normalerweise spielt die Eintracht dort nämlich gegen einen Gegner, der sie seit Jahren demütigt. Und ich bin nicht Masochist genug, mir dies anzutun. Heute ist das natürlich anders. Heute haben wir eine Chance.

Und wenn das nicht klappt heute fahre ich halt mal nach Gelnhausen. Schlimmer als eine Niederlage in München, bei 60!, wird das schon nicht sein.

Schlagworte:

445 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Zitat: “Schlimmer als eine Niederlage in München, bei 60!, wird das schon nicht sein.”

    Du kennst Gelnhausen nicht…

    Gute Reise. Sagt man doch so im Englischen Garten, bei einsetzendem Weissbier-Jingle. Keine Sorge, wir gewinnen 3:0 und ich hab gestern schon Gladbach* richtig getippt.

    *Tabellenführer der (1.) Bundesliga, vor Jahresfrist noch 6.231 Punkte hinter uns.

  2. Fahr nicht.

  3. münchen!

    bella bavaria..

    im schlauchboot war ich vor jahren.. fast zum selben datum, zumindest das selbe wetter.. auch gegen die döwen

    die stadt ist ganz nett, die einwohner hingegen aber gewöhnungsbedürftig

    das wird heute ein sieg! eigentor lauth

    der hat mir vor jahren im rohbau der heimarena die stimmung versaut!

    (reimt sich?!)

  4. Liebe Gemeinde, es wird langsam hell kurz vor Würzburg.

    Gruß von neeko und mich !

    AUSWÄRTSSIEG !!!

  5. Das schönste an der Niederlage in Müchen, ist immer der Hackfressenmarathon bei der Rückfahrt im Kolonnenverkehr zwischen Marktheidenfeld und Weibersbrunn.

  6. Bleib hier. Das ist noch nie gut gegangen.

  7. Samstag, 13.00 Uhr. :-(

    Das wird eng. Noch nicht mal Brötchen auf dem Tisch, geschweige denn geholt.

    Immerhin: Die “Alte Liebe” wohnt gleich um die Ecke. So was nennt man wohl Standortvorteil. :-)

  8. Gladbach. Favre. Tabellenführer im Oberhaus. Ich würde jederzeit tauschen.

    Warum können wir nicht ein einziges Mal die Überraschungsmannschaft im positiven Sinn sein? Im negativen Sinn (Rostock, Rückrunde) klappt dagegen immer.

  9. Spieltag, Ihr elendigen Jammerlappen.

    Meine gottgegebene kindliche Naivität verleiht mit auch heuer grenzenlose Zuversicht.

    Wer ab 1218 in der Alten Liebe weilen, danach geht mit dem Kinde in den Tom Sawyer Film. HA! es lebe der 1300 Uhr Ankick.

    ….und, “…und ich sach noch, fahr nicht Kiel…” lautet das berühmte literarische Zitat.

  10. So, jetzt haben wir euch Paderborn abgefangen, weil ihr alleine dazu nicht im Stande seit. Viel Spass in München.

  11. ZITAT:

    ” Samstag, 13.00 Uhr. :-(

    Das wird eng. Noch nicht mal Brötchen auf dem Tisch, geschweige denn geholt.

    Immerhin: Die “Alte Liebe” wohnt gleich um die Ecke. So was nennt man wohl Standortvorteil. :-) “

    Dieser Standortvorteil wird mir heute leider nichts nützen; ich werde das Spiel wohl auf iDingens oder Laptop von der Arbeit aus verfolgen müssen. Also dann: “Weghauen!”

    Mein Tipp: 1:3.

  12. ZITAT:

    ” So, jetzt haben wir euch Paderborn abgefangen, weil ihr alleine dazu nicht im Stande seit. Viel Spass in München. “

    So schauts aus. Heute einen Sieg und Paderborn ist schon mal 6 Punkte und 10 Tore weg.

    Auswärtssieg!

  13. Theodor W. Unregistriert

    Na das wird ja heute Slapstick pur:

    Schorsch Langholz auf Buckel.

    Ich geh wieder ins Bett.

  14. “Eintracht Power – Waldstadion”. Den Schal besitze ich auch. Aber heute gibt “Eintracht Power” in der Arroganz-Arena. Sicher.

  15. Ha!

    Gerade das erste Mal für die diesjährige Saison den jungen Schorsch Michael aus dem Radio wimmern hören.

    Ein Zeichen!

  16. Wie auch immer.

  17. Ladies and Gentlemen aus WI und Umgebung. Gegen 1300h treffen sich die Herren Falkenmeyer und Loy in der Yours Sportsbar, Marktplatz, neben dem Caligari-Kino zum Eintracht gugge. Weitere Sammelglotzer wären hochwillkommen. Wenn sich noch der eine oder die andere interessiert zeigt, sagen wir bis 12:00 h, gehe ich schnell rüber und reserviere einen Tisch.

  18. Ich hasse die Autobahnstrecke nach München.

    Okay, A5 ist schlimmer.

  19. Nicht immer sind wir in den letzten Jahren gedemütigt worden. Ich erinnere mich an ein 0:0 oder war es 1:1?

    Da hat der Oka das Spiel seines Lebens gemacht…..

    Ich mache meinen Tipp öffentlich: 0:2

  20. ZITAT:

    ” Werde ab 12.18 Uhr in der “Alten Liebe” weilen, danach geht es mit dem Kinde in den Tom Sawyer Film. HA! Es lebe der 13.00 Uhr Ankick …”

    1) Ergänzungsspieler: Zitiert und 23 dabei Rechtschreib-fehler korrigiert. Was soll das Kind denken? Dank mir nicht. :-)

    2) Hinweis: Der Film ist frei ab 6. Heike Makatsch alias Tante Polly empfiehlt den Streifen für die Kleinen ob des furchtbaren Benno Führmann alias Indianer-Joe laut “3 nach 9” von gestern abend ab Alter 8. Das Kind sollte jedenfalls groß genug sein, dass sich notfalls Papa Ergänzungsspieler hinter dem Nachwuchs verstecken kann.

    3) Im Ergebnis: Erst das Vergnügen und dann den Hororstreifen.

    4) Besser so als umgekehrt

  21. mensch, jetzt is´ der herr gründel auch schon vom defätismus-virus ibfiziert,

    hört uff mit dem mimimi,

    http://www.youtube.com/watch?v.....AtBki0PsC0

    ihr kleingläubigen;

    im falle von verzagtheit, mutlosigkeit oder vermeintlicher besessenheit durch flüche empfehle ich kärch´, kerz´chen, mama maria, beten und so…

    ansonsten sind wir klar besser als die 60ger, heute gibts nen

    auswärtssieg! (gerne dreggisch)!

  22. Das “Yours” zeigt Unnerhos?

    Viel Spaß!

  23. Tom,

    danke für die Fehlerkorrektur.

    Der Junge ist gestählt, mit 3 haben wir zusammen Hellraiser gesehen – der packt das.

  24. ZITAT:

    ” Tom,

    danke für die Fehlerkorrektur.

    Der Junge ist gestählt, mit 3 haben wir zusammen Hellraiser gesehen – der packt das. “

    Wegen des Tom Sawyer Films denke ich nochmal nach.

  25. @22:

    0:0 war es. Der Kicker hatte damals – wenn ich mich recht erinnere – ein Chancenverhältnis von 16:0 ermittelt. Und Oka hat sämtliche Bayern-Fans zur Verzweiflung gebracht.

  26. Wobei ich das Spiel an sich schon demütigend fand. Ich glaube dermaßen an die Wand spielen lassen hat sich die Eintracht in der Bundesliga-Geschichte noch nie bzw. auch nie wieder.

  27. ZITAT:

    ” ZITAT:

    Tom,

    danke für die Fehlerkorrektur.”

    Danke Dir, für den Verzicht auf die fällige Retourkutsche.

    Bin noch kleinlaut mit der Korrektur meiner eigenen Stilblüten beschäftigt (“…und 23 dabei Rechtschreib-fehler …. Hororstreifen”).

    Wie heißt es bei “Tom Sawyer” so schön:

    “Lassen wir den Schleier mildtätigen Schweigens über den Rest dieser Szene gleiten.”(1)

    (1) Jegliche Ähnlichkeiten mit Kommentaren zu Eintracht-Spielen wären rein zufällig und sind nicht beabsichtigt.

  28. Theodor W. Unregistriert

    ZITAT:

    ” @22:

    0:0 war es. Der Kicker hatte damals – wenn ich mich recht erinnere – ein Chancenverhältnis von 16:0 ermittelt. Und Oka hat sämtliche Bayern-Fans zur Verzweiflung gebracht. “

    38 Torschüsse der Bayern waren es und Chris machte das Spiel seines Lebens.

  29. Scheißliga. Ist es für ein Mädchen überhaupt schicklich, um die Uhrzeit allein in die Kneipe zu gehen?!

  30. Theodor W. Unregistriert

    Für späte Mädchen sogar ein Muss!

  31. Das wird heut nix!

  32. @32: Mach’s wie ich und schau in der örtlichen Moschee. :)

  33. Stadionsprecher Schneider: “Manche gehen zu einer Domina, ich geh’ zu Sechzig. Am Ende des Tages ist es fast das Gleiche.”

  34. Der Herr Ergänzungsspieler könnte das MdB Ströbele doch mit ins Kino nehmen. Dann lernt der, dass 13jährige Lausbuben eben manchmal lustige Streiche machen.

    Seit gestern ist Ströbele ein neuer Eintrag in meiner Arschlöcherliste.

  35. ZITAT:

    ” Stadionsprecher Schneider: “Manche gehen zu einer Domina, ich geh’ zu Sechzig. Am Ende des Tages ist es fast das Gleiche.” “

    :-))

  36. ZITAT:

    ” So, jetzt haben wir euch Paderborn abgefangen, weil ihr alleine dazu nicht im Stande seit. Viel Spass in München. “

    Ach Schlappeseppel, jetzt habt ihr einmal gewonnen und schon haste wieder eine große Klappe. Geh heim an den Hang und lass die Erwachsenen in Ruhe.

  37. freu dich, CE, Gekas ist in der Startaufstellung

  38. Aufstellung:

    Nikolov – Jung, Anderson, Schildenfeld, Tzavellas – M. Lehmann, Schwegler – Rode, Meier, Köhler – Gekas

    (Kicker)

  39. Oh. in gewisser Weise ein CE. Meine 44.

  40. ZITAT:

    ” Aufstellung:

    Nikolov – Jung, Anderson, Schildenfeld, Tzavellas – M. Lehmann, Schwegler – Rode, Meier, Köhler – Gekas

    (Kicker) “

    Ran-app auch.

    Weiß noch nicht, ob mir das gefällt.

  41. ZITAT:

    ” Ach Schlappeseppel, jetzt habt ihr einmal gewonnen und schon haste wieder eine große Klappe. Geh heim an den Hang und lass die Erwachsenen in Ruhe. “

    Ach komm – nach so einem 2:2 Sieg kann man schonmal übermütig werden. ;)

  42. Gekas. Die Füße des Abstiegs. Besäße er so etwas wie Willen und Kampfgeist, müsste der eigentlich schaffe und knippsen wie ein Irrer. Alleine der Glaube fehlt mir.

  43. Oh Himmel, und der Tzavellas auch von Beginn an mit dabei! Na, das sind ja mal prachtvolle Vorzeichen O_O

  44. ZITAT:

    ” freu dich, CE, Gekas ist in der Startaufstellung “

    Kann mir das Einer erklären?

    Hoffer trifft zuletzt völlig regelmäßig und jetzt ist der Stehgeiger in der Mannschaft.

    Kotz! Kann ich noch meinen Tipp korregieren? 2:0 für die Sechziger.

  45. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” freu dich, CE, Gekas ist in der Startaufstellung “

    Kann mir das Einer erklären?

    Hoffer trifft zuletzt völlig regelmäßig und jetzt ist der Stehgeiger in der Mannschaft.

    Kotz! Kann ich noch meinen Tipp korregieren? 2:0 für die Sechziger. “

    Ich kanns dir nicht erklären und ich geh dann mal mit k……:-(

  46. ZITAT:

    ” Ach komm – nach so einem 2:2 Sieg kann man schonmal übermütig werden. ;) “

    Ups. Ich hab gestern nix mitbekommen. Und da dachte ich dass sie gewonnen hätten. Na ja, egal. Das nächste Mal wird uns Schlappeseppel vor deren Auswärtsspiel bei uns nerven und dann nie mehr.

  47. Find’ ich knorke von Mo, dass er morgen mit Beve u.a. auf einem Weihnachtsmarkt im “Kamerun” – offiziell: Gallusviertel (einem “abgehängten” alten Arbeiterviertel) auftritt und nicht etwa in einem Sportkaufhaus oder bei Abaci Kundschaft beschert.

  48. Stream anyone? atdhenet.tv scheint irgenwie tot zu sein…

  49. @50:

    Ich kanns mir nur so erklären, dass Veh den Gekas – aus welchen Gründen auch immer – als Alleinunterhalter vorne drin stärker einschätzt als Hoffer.

    Aber gepaart mit Tzavellas bekomme ich schon jetzt Schnappatmung.

  50. wir sind meh

    60 ist wirklich nur noch peinlich

  51. Veh hat Fieber? Ach deshalb spielt Gekas. ;-)

  52. Holla. 11 Sekunden

  53. So, das war jetzt für die Djakpa-Basher…

  54. Nach 11 Sekunden und eigemen Anstoss 0:1 hinten. Das macht uns so schnell keiner nach. Wie die letzte Rückrunde.

  55. Der Watz ist Schuld…

  56. Vielleicht doch jetzt schon ins Kino gehen?

  57. Ich sags mal so: Der Djakpa hat so einen Bock noch nie geschossen. Gut, Tzavellas. Alles, wie befürchtet.

  58. Der Tzavellas spielt grad wie letztes Jahr. Zum Weglaufen.

  59. Man sollte dem Watz Auswärtsfahrten untersagen.

  60. Hm. Alles klärchen.

  61. …”ungünstiger Start”, schwadroniert der Sky-Mann…

    Wird aber noch, werte Gemeinde!

  62. ZITAT:

    ” Man sollte dem Watz Auswärtsfahrten untersagen. “

    Ich habe gerade per Textnachricht den militärischen Arm dieses Blogs anwiesen den Auswärts-Watz umgehend des Stadions zu verweisen.

  63. Cottbus reloaded.

  64. Mann, mann, mann. Wenn wir mal bessere Ecken und Freistöße hätten…

  65. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Man sollte dem Watz Auswärtsfahrten untersagen. “

    Ich habe gerade per Textnachricht den militärischen Arm dieses Blogs anwiesen den Auswärts-Watz umgehend des Stadions zu verweisen. “

    wohlfeile Entscheidung

  66. Tsavellas bringt uns heute wieder das Verlieren bei.

  67. sonst haut der jeden Ball 100 Meter nach vorne, aber da ausgerechnet nicht

  68. Theodor W. Unregistriert

    Slapstick.

    Von Anfang an.

  69. Boccia, hat er ja versucht. Hat halt seinen Gegenspieler dabei getroffen.

    15 Minuten übrigens rum. War Gekas schon mal am Ball?

  70. puh, das scheint Heute zäh zu werden…

  71. ZITAT:

    “15 Minuten übrigens rum. War Gekas schon mal am Ball? “

    ja, beim Anstoss

  72. Jetzt einfach mal ein Standard.

  73. Was ein erbärmlicher Scheiß.

  74. Wieviele Frankfurter sind denn da?

    Weiß das zufällig jmd?

  75. Rückrunden-Eintracht bislang.

    Nur Schildenfeld gut.

  76. ZITAT:

    ” Wieviele Frankfurter sind denn da?

    Weiß das zufällig jmd? “

    Ich nicht.

  77. Im Fußball gibt es genau zwei Sachen, die man durch ständiges Training verbessern kann: Ecken und Freistöße.

    Aber scheinbar ist das in Frankfurt nicht möglich. Da brauchts schon den einzigen ausgemachen Standardexperten namens Streit um Gefahr herauf zu beschwören. Armselig.

  78. Wenn der Veh den Rode noch einmal als RM aufstellt…

  79. Da der Benny mobt den Gekas…

  80. Also der Rode ist nun wahrlich nicht das Problem.

  81. nach 20 Minuten konstatiere ich Erbärmlichkeit

  82. Aber der Schri kommt wohl eher vom Basketball…

  83. Bis der Meier mal einen Ball gespielt hat, grausame Fußarbeit.

  84. Das Problem ist das, was es immer war: Die beiden Griechen in ihrer individuellen Beschränktheit und als Bremsklötze des Kollektivs.

  85. Hm. Immerhin.

  86. wieso gabs da jetzt genau Abstoß?

  87. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wieviele Frankfurter sind denn da?

    Weiß das zufällig jmd? “

    Ich nicht. “

    hehe Danke.

    wenn alle anderen Blogaholics dann bitte auch antworten würden. Ich werde das dann statistisch aufbereiten ;o)

  88. Theodor W. Unregistriert

    Tasmanische sGekicke

  89. Jetzt mal ein guter Freistoß.

  90. Es bleibt zu hoffen, dass Veh seine Lehren aus dieser Vorstellung zieht.

    Dass Lehmann überfordert ist, ist nichts Neues und Tsavellas kann man nur verschenken. Das kommt mit Ansage heute.

  91. in der letzten Aufstiegssaison haben wir beide Spiele gegen die 60-er verloren. Somit, alles läuft nach Plan.

  92. Das ist schon ne Frechheit. Hinten gewinnt Schildi jeden, vorne ist er noch nicht mal in der Nähe.

  93. Theodor W. Unregistriert

    Vehrsagertruppe

  94. Zum Glück müssen wir nicht mehr die Flanken von DJ ertragen…

  95. ZITAT:

    ” Zum Glück müssen wir nicht mehr die Flanken von DJ ertragen… “

    Flipper wäre doch jetzt wenigstens belustigend.

  96. die Flanken würde ich gerne ertragen, immerhin kämen dann mal welche.

  97. Bin ich froh, dass der Djakpa draußen ist. Und der Idrissou, der war eh im Formtief.

  98. Mein Gott Meier.

  99. Lostlos und armselig.

  100. Hoffer & Matour rein, raus egal.

  101. heute läfts nicht. null bewegung. sehr leger die herren. schenken mer ab. was solls.

  102. Nach Eckball, Freistoß 60. Kann er gleich so pfeifen. Spart Zeit.

  103. Kerle, Kerle, Kerle …

  104. Alter, Meier wie ein Mädel, Oka ohne Mumm. Furchtbar. Kopflos.

  105. Das ist heute wieder nicht für meine Nerven.

  106. Wäre Bernd Nickel zu alt um Ecken auszuführen? Laufen muss er ja sonst nicht.

  107. Sowas ist normalerweise drin und dann steht es 2:0. Und: Solche Chancen hatte die Eintracht noch nicht. Da gibt es viel zu viele Fehlpässe im Spielaufbau.

  108. Oh GottoGottoGott

  109. Kessler für Gekas.

  110. Was´n jetzt???

  111. So, das passt ins Bild.

    Die Graupen dürfen diletieren, der Keeper muss raus.

  112. Jetzt noch Oka raus, na super.

  113. Kess kommt.

    Wäre natürlich schön gewesen, Okas Verletzung hätte uns das 0:2 gebracht.

  114. Hat jemand mitgezählt bei den Standards?

  115. JEDER Freistoss, JEDE Ecke wird direkt danach abgepfiffen wg Unfähigkeit. Meine Fresse.

  116. Meier. Unentschlossen wie´s nur geht.

  117. Da wird ja jede Flanke in den Strafraum abgepfiffen.

    So. Der 1. Wechsel ist aufgebraucht. Wen zur Halbzeit rausnhemen? Köhler finde ich auch schwach. Aber seine Position ist nicht entscheidend.

    Matmour? Hoffer? Beide?

  118. Pomada im Quadrat.

  119. Jep, Oka hat gehumpelt und gewunken, eine muss-auswechslung.

  120. Diese Standards können doch gar nicht wahr sein.

    Meier raus, Hoffer rein.

    Morgen dann: Pleite-Griechen in der roten BILD.

  121. Dieses Umskchaltspiel ist ein Schlag in die Fresse jeden Fußball-Fans.

  122. Willkommen in der Zeitkaspel, Kollegen: Wir spielen 2010/2011 nach.

  123. Der pfeift alles ab und DAS nicht?

  124. Unsere 6er finden nicht statt….. ich würde mir ein 4-4-2 wünschen und mehr WILLEN UND KAMPF

  125. Grauslig, da geht gar nix. Fehlpässe ohne Ende. Nach der 1Hz. ist das eine verdiente erste Niederlage.

  126. Meier wie ein besoffener Tanzbär. 2Hz gugg ich nicht mehr.

  127. Caio für Köhler, Hoffer für Meier, Matmour später für Tsavellas.

  128. Lehmann raus Hoffer rein. Und später Matmour für Köhler.

  129. Schildenfeld gefällt mir auch nicht. Jetzt, wo ich das Tor noch mal sehe. Der ist zu langsam, wenn es schnell über die Außen geht.

  130. Was tun? Ich bin ratlos.

  131. ZITAT:

    ” Meier wie ein besoffener Tanzbär. 2Hz gugg ich nicht mehr. “

    Wie oft hab ich mir das schon vorgenommen…

  132. Fredi, zählen ist nicht deine starke Seite oder? ;-)

  133. lustlos, behäbig, unmotiviert, ungenau, Niveau wie in der Kreisliga. Da soll noch mal einer die Fresse aufreissen, dann klatschts. Aber keinen Beifall.

  134. Lehmann raus, Jimmy rein….. Matmour rein, Meier raus.

  135. ZITAT:

    ” Caio für Köhler, Hoffer für Meier, Matmour später für Tsavellas. “

    Und Kessler für Oka.

  136. ZITAT:

    ” Caio für Köhler, Hoffer für Meier, Matmour später für Tsavellas. “

    am besten fünf mal wechseln. ;)

  137. In der zweiten Hälfte wird sich etwas ganz entscheidend ändern. Die 60er merken das sie keine Angst haben müssen und machen noch das 2 und 3:0.

  138. ZITAT:

    ” Caio für Köhler, Hoffer für Meier, Matmour später für Tsavellas. “

    Sauber. Toller Plan.

    @Boccia: Die Hertha hat auch beide gegen 60 verloren – passt also wirklich.

  139. Des gibt nix mehr. Es sei denn, der Schiri verweist den Watz des Stadions.

  140. ZITAT:

    ” Was tun? Ich bin ratlos. “

    Hoffer rein, Matmour rein, hoffen und bangen.

  141. Hoffer für Meier ist Pflicht. Und zum nächsten Spiel vergessen wir das mal mit Rode auf rechts, Herr Veh.

  142. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Was tun? Ich bin ratlos. “

    Hoffer rein, Matmour rein, hoffen und bangen. “

    DoppelWatz raus, natürlich.

  143. Ratlos. Welche Leistungsverweigerung.

  144. ZITAT:

    “@Boccia: Die Hertha hat auch beide gegen 60 verloren – passt also wirklich. “

    passt. Gekas drin lassen, Djakpa für Meier, Bell für Kessler.

  145. Gekas raus, Hoffer rein, Tzevallas raus, Djakpa oder Matmour rein. Dann verlieren wir das Ding wenigstens nicht.

  146. ZITAT:

    ” In der zweiten Hälfte wird sich etwas ganz entscheidend ändern. Die 60er merken das sie keine Angst haben müssen und machen noch das 2 und 3:0. “

    Ja, fühlt sich heute leider so an. Ist eine ähnlich schwache Vorstellung wie in Ingolstadt oder Aue. Da muss 1860 heute bislang gar nicht mal so viel tun, um die Führung zu verwalten. Von der Eintracht kommt nach vorne leider ja gar nichts.

    Die Idee war wohl, dass Gekas die Löcher reißt und dann Meier/Köhler/Rode nachrucken, während sie von Lehmann/Schwegler abgesichert und in Szene gesetzt werden.

  147. Weiss nicht wann ich das letzte mal eine so unverschämte Leistung gesehen habe wie sie in den ersten 45 Min die Herren Meier und Köhler abgeliefert haben. Der Rest nicht viel besser aber zumindest ist in Ansätzen der Wille erkennbar. Na ja, Schulterzucken ist ja auch was (wobei das bestimmt wieder als Köli, Neii Bashing aufgefasst wird).

    Wow ist das schlecht!

  148. Theodor W. Unregistriert

    ZITAT:

    ” lustlos, behäbig, unmotiviert, ungenau, Niveau wie in der Kreisliga. “

    Finde den Fehler!

  149. endlich sind mal Meier und Köhler schuld. Der Rest ist natürlich FANTASTISCH.

  150. Ajeee!

    Gruseliges Vorgeplänkel…

    Egal, in der 2. HZ wird das Spiel entschieden.

    Vg, m.

  151. Genau so hab ich mir das gedacht, sie sind niemals schuld, und wenn nur die anderen auch schlecht sind. Sorry wegen der Majestätsbeleidigung (pls change in Caio ist schuld).

  152. Argumentieren wie ein 14-Jähriger, das passt sich dem Niveau unseres Spiels an.

  153. Die Hoffnung für die 2. HZ: man könnte das Gefühl haben, dass sie noch nicht ernst machen und jederzeit ne Schippe drauflegen können.

    Die Befürchtungnach der 1. HZ: da geht heute nix, weil sie ALLE nicht mehr drauf haben, wenn’s drauf ankommt.

    Die Realität: ein Unentschieden müsste gegen die Truppe doch drin sein und wenn’s in der letzten Minute ist.

  154. Das einzige, was mich noch optimistisch stimmt, ist die auch dürftige Leistung vom Gegner. Das Tor haben wir ja selbst vorbereitet und selbst rein gemacht.

    Da muss ein Ruck durch die Mannschaft gehen, entweder die Ansprache von Veh oder eine einzige Situation gleich am Anfang.

  155. Caio für Köhler ersteinmal.

  156. Ich bin großer Anhänger der These, das man gemeinsam verliert. Sie sind halt nicht schlechter als der rest, auch wenn es nicht in Dein Weltbild passt, Kasper.

  157. Alle schlecht. Alle schuld. Mich kotzt es an wenn immer die zwei herausgehoben werden.

  158. Genau. Caio. Der fehlt jetzt gerade noch.

  159. ZITAT:

    ” Caio für Köhler ersteinmal. “

    Isn Witz?

  160. Ist es das? Das schlechteste Spiel aller Zeiten? Mein Wagen ist vollgetankt. In 40 Minuten kann ich Schildi in Österreich haben.

  161. An der Landesgrenze bei Aschaffenburg den Honda rauswinken, den Watz rausholen und wegsperren.

    Für immer.

  162. Meier hat 2-3 Mal schön abgelegt. Man könnte genausogut über Gekas (keine Chance) diskutieren.

  163. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Caio für Köhler ersteinmal. “

    Isn Witz? “

    Ne bessere Idee? Matmour?

  164. da beleidigst du jede Jugendmannschaft! Bin mal gespannt warum und weshalb diese 1ste Halbzeit entschuldigt / begründet wird?

  165. Reservebank:

    Djakpa,Bell,Korkmaz,Caio,Matmour,Hoffer

  166. und Danke für den Kasper!

  167. Die Beine von Jessica

    die ersten 11 sekunden sind überstanden…

  168. Funkelsche Strategie: Alle drinlassen. Solle die Karre selbst aus dem Dreck ziehen.

  169. Ob Okas Verletzung was dauerhaftes ist, weiß man noch nicht, oder?

  170. Tzavellas wie ein Mädchen. Mannomann.

  171. Diese ständigen Abseitsstellungen gehen mir tierisch auf den Zeiger.

  172. ZITAT:

    ” Diese ständigen Abseitsstellungen gehen mir tierisch auf den Zeiger. “

    Du hattest seit Bekanntgabe der Aufstellung 30 Minuten Zeit dich darauf einzustellen, jetzt jammer nicht rum. So spielt er halt, der eiskalte Killer …

  173. ZITAT:

    ” Ob Okas Verletzung was dauerhaftes ist, weiß man noch nicht, oder? “

    Also meine Glaskugel sagt die Verletzung wird konservativ behandelt und er wird zwischen zwei und zweiundzwanzig Wochen ausfallen.

  174. Brechstange is heute auch nicht,oder? Ohne Mo und ohne Friend.

  175. Jede Menge Flurschaden heute.

  176. Endlich mal eine gute Aktion. Meier.

  177. Da ist nicht der Watz dran Schuld, das hat sich in den letzten Spielen deutlich genug abgezeichnet.

    Irgendwann haben die anderen halt das Glück und unseres ist aufgebraucht.

    Déjà-vu olé!

    Achso: Köhler raus!

  178. Meine eine Spur mehr Engagement zu erkennen.

  179. Mann, Mann, aber jetzt geht langsam was.

  180. Denkgefängnis. Aus zwei Metern nicht getroffen.

  181. Korrigiere in Volldidiot. Ich hätte es nicht schauen dürfen.

  182. Gekas wieder im Denkgefängnis.

  183. Gekas rausrausraus, Mann Mann.

  184. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Diese ständigen Abseitsstellungen gehen mir tierisch auf den Zeiger. “

    Du hattest seit Bekanntgabe der Aufstellung 30 Minuten Zeit dich darauf einzustellen, jetzt jammer nicht rum. So spielt er halt, der eiskalte Killer … “

    Darauf kann man sich nicht einstellen. Weder nach 30 Minuten, noch nach 30 Wochen.

  185. Dem eiskalten Killer ist heute wieder mal kalt. Ist er schon mehr als 500 Meter gelaufen?

  186. ZITAT:

    ” Klingt realistisch… “

    Hihi

  187. Tzavellas spielt im Konter den langen Ball. Das ist der Gipfel.

  188. Am Schiedsrichter liegt’s jedenfalls nicht.

  189. Ich komme dann zur Schlussviertelstunde wieder.

  190. Meier macht heute noch einen.

  191. Nützt nix. Der Schiri wird uns wohl noch zwei 11m geben müssen. Sonst wird das nichts mehr heute.

  192. Wie viele Chancen denn noch?

  193. Bald fällt das 1:1!

  194. Da geht noch was. Los jetzt.

  195. Jetzt liegt aber was in der Luft.

  196. ZITAT:

    ” Da geht noch was. Los jetzt. “

    Stimmt.

    Ich kotze.

  197. Scheisse. Auf der falschen Seite. Schildenfeld schlimm.

  198. War wohl wieder ein Schildi.

  199. Jetzt bring endlich Hoffer

  200. Meine Fresse, vorne nix und hinten Begleitschutz

  201. So ganz langsam hab ich keine Lust mehr.

  202. ZITAT:

    ” Jetzt bring endlich Hoffer “

    Du schaust das Spiel nicht, oder?

  203. Eine überfällige Niederlage.

  204. Ich schalte aus. Ich habe keine Lust mehr meine Nerven zu opfern, wenn ich mich bei jeder Einblendung der Totengräber aus Griechenland oder des steifen Kroaten aufregen muss.

  205. ZITAT:

    ” Jetzt bring endlich Hoffer “

    Nickerchen gemacht?

  206. ZITAT:

    ” Eine überfällige Niederlage. “

    Wenigstens hat mans dann hinter sich.

  207. Rode hätte ich dringelassen, der brachte doch Tempo und Gefahr ins Angriffsspiel.

  208. wie der den gefischt hat. ist ja klar gegen uns.

  209. Ich glaube noch an einen Punkt.

  210. 10 zu 1 Ecken … und nicht eine einzige hat zu einem Tor geführt. Schwach.

  211. Mo scheint doch mehr zu fehlen als mancher von uns angenommen hat…

  212. ZITAT:

    ” Mo scheint doch mehr zu fehlen als mancher von uns angenommen hat… “

    seh ich auch so. und kiraly heute mit einem sahnetag.

  213. Ui, ui, ui, das wär’s gewesen…

  214. Gibt’ s den richtigen Zeitpunkt für eine Niederlage? Jetzt demnächst vor den richtungsweisenden Spielen vor Weihnachten: KSC, Fürth, Pauli.

  215. Die Tabellenführung jedenfalls ist schon mal weg.

  216. ZITAT:

    ” Mo scheint doch mehr zu fehlen als mancher von uns angenommen hat… “

    In der ersten Halbzeit, ganz klar ja. Aber mittlerweile spielen sie sich ja eine Chance nach der anderen raus. Müsste halt mal ein Tor fallen.

  217. Der Gekas macht mich verrückt.

  218. Ah gut: ich fange an mich über 60 zu ärgern, weil die das eigentlich auch nicht verdient haben. Also Doppelschlag jetzt.

  219. Scheiß Geklicker. Keine direkten Schüsse auf’s Tor. Immer legt man den Ball ab oder lässt abtropfen.

  220. Ich überlege, ob irgendwer von uns Normalform hat. Es ist echt schwer einen hervor zu heben. Hinten, in der Mitte und Sturm, alle versagen. Das gibt es doch nicht.

  221. Langsam müsste mal eins fallen…

  222. Eieiei, Benni, was war daas für ein fürchterlicher Schuss…

  223. Haste Scheisse am Fuss, haste Scheisse am Fuss.

  224. Was ein shice heute

  225. Ok, geht doch nix mehr. Scheiss Spiel und das Glück einfach noch zu treffen ist aufgebraucht.

  226. Schade. Das wird heute nichts mehr.

  227. Scheibenschiessen

  228. So, ich glaube jetzt auch nicht mehr dran.

  229. Hoffer sitzt in der gleichen Zelle wie Gekas.

  230. bayerndusel haben halt nur wirkliche bayern.

  231. los, ein Tor muss her, habe 2:1 getippt

  232. Pfui, schäm dich.

  233. 3 verschenkte Punkte. An einem anderen Tag fahren wir hier mit einem 4:1 nach Hause.

  234. “habe 2:1 getippt “

    Da! Der Drecksack.

  235. ZITAT:

    ” “habe 2:1 getippt “

    Da! Der Drecksack. “

    Nö. Ein Wissender.

  236. Abpfeifen! Bitte.

  237. Boccia, bittschön.

  238. Bitte sehr Boocia, Dein Gekas für Dich!

  239. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” “habe 2:1 getippt “

    Da! Der Drecksack. “

    Nö. Ein Wissender. “

    Respekt, schäm dich trotzdem.

  240. Sollten die doch tatsächlich noch mal kommen?

    Schön wärs…

  241. So, Matmour hat noch keinen gemacht!

  242. Hat vielleich ein weiterer Wissender ein 2:2 getippt?

  243. Nein, diesmal nicht.

  244. Auf Wiedersehen gegen den KSC.

  245. Zum Kotzen. Extrem überflüssig.

  246. Fühlt sich schlimmer an als ich dachte.

  247. EFC Watzauswärtsfahrverbot

  248. So, jetzt geh ich in die Stadt und randaliere noch ein wenig auf dem Weihnachtsmarkt.

  249. Für mich kommt die Niederlage nicht überraschend, irgendwann mußte es ja passieren. Und Glück kann man

    nicht immer haben.

  250. Sehr unnötige Niederlage. Wir waren ab der 50.Minute haushoch überlegen. Ärgerlich.

  251. Ein Samstag mit einer vermeidbaren Niederlage. Feels like 1.Liga. Danke Eintracht, dass du mich schon seelisch darauf vorbereitest. Danke. Danke. Danke.

  252. 5 Spiele 0 Points im Tipspiel! Klasse!

  253. Überfällig, aber gegen diesen bescheidenen Gegner…

  254. ZITAT:

    ” 5 Spiele 0 Points im Tipspiel! Klasse! “

    Geht mir genau so :(

  255. Prima. Die Zugriffszahlen werden wieder steigen. Die nächste Woche wird interessant.

  256. Wenn man ohne Not vom erfolgreichen 4-4-2 auf das lästige und für diese Mannschaft untaugliche 4-2-3-1 umstellt, dazu noch die Totengräber aufstellt, ist eine Niederlage fast folgerichtig.

    Wie schon in den vergangenen Wochen hoffe ich inständig, dass die richtigen Lehren aus dem Spiel gezogen werden. In diesem Fall kann es ja kein vertun geben: Kein Tzavellas mehr, kein Gekas mehr. Tor hin oder her. Das galt zu lange und zu oft als Entschuldigung bei dem Stehgeiger.

  257. Auf jeden Fall hab ich Hals. Dicken.

  258. Abstiegskampf

  259. ZITAT:

    ” Auf jeden Fall hab ich Hals. Dicken. “

    Da helfen Salbeibonbons, oder sehr viel Schnaps:-(

  260. Ein Sieg gegen KSC

    und diese unnötige Niederlage tut nicht mehr so weh!

    Trotzdem F…

  261. jetzt noch Siege von St.Pauli und Fürth und vorne ists richtig knackig.

  262. Wir müssen das nächste Spiel unbedingt gewinnen.

    Hoffe man denkt nich schon vorab an die zwei “Todesspiele”.

    Ich bin schon etwas verägert.

  263. ZITAT:

    ” Wenn man ohne Not vom erfolgreichen 4-4-2 auf das lästige und für diese Mannschaft untaugliche 4-2-3-1 umstellt, dazu noch die Totengräber aufstellt, ist eine Niederlage fast folgerichtig.

    Wie schon in den vergangenen Wochen hoffe ich inständig, dass die richtigen Lehren aus dem Spiel gezogen werden. In diesem Fall kann es ja kein vertun geben: Kein Tzavellas mehr, kein Gekas mehr. Tor hin oder her. Das galt zu lange und zu oft als Entschuldigung bei dem Stehgeiger. “

    Schon klar, Tzavellas und Gekas sind die Totengräber, Langholz und Stehgeiger, Pfui und Bäh.

    Da kann so mancher gar nicht genug schimpfen.

    Aber wer über Köhler oder Meier ein böses Wort verliert, den soll der Zorn des Allmächtigen treffen.

    Verstehe.

  264. pochenbder knorpel

    ZITAT:

    ” qed “

    Danke sehr. Wohl noch nie etwas von “sich in den Dienst der Mannschaft stellen” gehört!?

    Gleiches gilt für Herrn Krieger.

    Immer nur ans eigene Vergnügen um jeden Preis denken, oder ans Geldverdienen respektive.

    Egoisten, Selbstverliebte, Genussmenschen. Your selfish greedy life…

  265. ich habe einen neuen Lieblingsfernsehsender entdeckt – Sonnenklar TV. Grossartig. 2 Wochen Türkei für 3 Euro Fuffzisch. Ultra All Inklusive. Gibts vermutlich einen Bengalo frei Haus aufs Zimmer.

  266. BRAVO, BAMBOO!!

  267. De Watz is Schuld!

    … un die schlabbekicker von de eintracht im Kollektiv!

  268. Schorsch hatte einen blöden Fehler, gleich am Anfang. Dass die heute inferiore IV die Hereingabe net locker wegschlägt, kann man aber net ihm anlasten.

    Ich wäre ja links für Schorsch LV, davor Djakpa. Hätte den netten Nebeneffekt, dass der liebe Benni, der Horst, der Unersetzliche, der so Erfahrene und immer Vorangehende, mal draussen zuschauen darf, dass man links am Flügel gerne mal schnell rennen darf.

  269. Ui. Verloren.

  270. ZITAT:

    ” Ich wäre ja links für Schorsch LV, davor Djakpa. “

    Das mag ja gegen Mannschaften wie den KSC gehen. Aber die beiden zusammen würden ob ihrer defensiven Schwächen sicher jedem Trainer denn Angstschweiß auf die Stirn treiben wenn es gegen Fürth oder Düsseldorf geht.

  271. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich wäre ja links für Schorsch LV, davor Djakpa. “

    Das mag ja gegen Mannschaften wie den KSC gehen. Aber die beiden zusammen würden ob ihrer defensiven Schwächen sicher jedem Trainer denn Angstschweiß auf die Stirn treiben wenn es gegen Fürth oder Düsseldorf geht. “

    gut, dass der Köhler jeden vollkommen ruhig lässt.

  272. Man kann ein Team auch tot-reformieren. Einfach beim 4-4-2 bleiben, Hoffer und XYZ aufstellen – gut ist.

  273. rückrundenfeeling im remix pur. ich hoff´ veh startet nie wieder mit dieser aufstellung, die erste halbzeit komplett verschenkt.

    hoffentlich hat mo nix ernstes; gute besserung in unser aller interesse!

    p.s.: und der herr krieger hat garantiert die von mir dringend empfohlene büsserkerze nicht angezündet, das prangere ich an!

  274. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich wäre ja links für Schorsch LV, davor Djakpa. “

    Das mag ja gegen Mannschaften wie den KSC gehen. Aber die beiden zusammen würden ob ihrer defensiven Schwächen sicher jedem Trainer denn Angstschweiß auf die Stirn treiben wenn es gegen Fürth oder Düsseldorf geht. “

    gut, dass der Köhler jeden vollkommen ruhig lässt. “

    Wollt ich so gegen Aachen. Köhlers Fupperei stinkt.

    Sieg gegen Fürth zu Hause ist eh klar.

  275. ZITAT:

    ” Ich wäre ja links für Schorsch LV, davor Djakpa. Hätte den netten Nebeneffekt, dass der liebe Benni, der Horst, der Unersetzliche, der so Erfahrene und immer Vorangehende, mal draussen zuschauen darf, dass man links am Flügel gerne mal schnell rennen darf. “

    @Boccia: Möge Dich der Zorn des Allmächtigen treffen! Zosch! Aua! ;-)

    Leute, die ganze Mannschaft war einfach schwach. Dazu kam eine mangelhafte Laufbereitschaft, wahrscheinlich tatsächlich im Glauben, das Ding jederzeit irgendwie drehen zu können. Aus dieser Niederlage die richtigen Schlüsse zu ziehen, das wird die Kunst sein. Ich weiß nicht, ob man der nötigen Selbstkritik mächtig sein wird.

  276. na, immerhin implodiert hier gerade der Moralmonopolist. Das wäre doch nicht nötig gewesen. Wirklich.

  277. Die richtigen Schlüsse hätte man doch bereits nach Audi ziehen können. Nix ist passiert.

  278. Ich habs zum Glück net gesehen.

    Gekas ist wohl immer noch net so der Hit, oder?

  279. Um die richtigen Schlüsse zu ziehen, braucht es keine Niederlage. Das wäre schon nach Ingolstadt, Aue, Aachen möglich gewesen.

    Festzuhalten bleibt, dass die Mannschaft gut spielen kann, wenn sie denn will, und dabei beinahe jeden Gegner beliebig dominiert. Das klappt pro Spiel allenfalls aber für 20, 30 Minuten. Springt dabei die Führung raus, paßt es. Treffen die Stürmer das Tor nicht und haben wir Aussetzer in der Abwehr, wird es schwer. Das 4-4-2 bringt mehr Druck nach vorne als das 4-2-3-1. Und Lehmann ist so gut nicht, wie er/man denkt.

    Meier bekommt für die letzten 30 Minuten ein Extralob von mir, während Gekas wieder zu viele Chancen für das Tor braucht.

  280. “Um die richtigen Schlüsse zu ziehen, braucht es keine Niederlage. Das wäre schon nach Ingolstadt, Aue, Aachen möglich gewesen.”

    @317: Möglich ja, aber da hatte man aber die Spiele am Ende glücklicherweise gedreht. Deswegen gab’s danach wohl keinen Lerneffekt.

    Die Erkenntnis ist für mich immer dieselbe. Wenn Köhler und Meier unter ihren Möglichkeiten bleiben, hapert’s gewaltig im offensiven Mittelfeld. Matmour, Korkmaz und mit großen Abstrichen Caio sind nur Ergänzungen.

  281. @ Jim, sehe ich auch so, der Meier war zum Schluss stark.

    Hier sind wir uns einig, dass wir besser spielen mit 4-4-2, wir sind uns auch einig, dass die Griechen uns nicht weiter bringen momentan. So what… KSC richtig weghauen mit Wut.

  282. @318:

    Richtig. Fallen die beiden ab, ist kein anderer in der Lage mal ein Ausrufezeichen zu setzen.

    Ich frage mich sowieso, wo und wann bpsw. Schwegler mal ein solches setzt. Mit irgendetwas. Ja, er spielt eine defensivere Rolle – aber ich sehe von ihm keine, wie soll ich sagen, Kapitäns-Aktionen?! Weder defensiv noch offensiv, weder in Körpersprache, noch in Anfeuerung auf dem Platz.

    @317:

    Ja, die Spiele waren ein Fingerzeig worauf man hätte reagieren können. Aber jetzt wurde – notgedrungen – reagiert. Aber offenbar falsch. Tzavellas rein war jedenfalls die schlechtest denkbare Lösung, die Umstellung auf das unsägliche 4-2-3-1 sowieso.

  283. Fakt ist doch, dass ihnen heute in der 2. Halbzeit das Glück gefehlt hat, das sie bis jetzt in dieser Saison hatten. Der zweite Gegentreffer fiel genau in der Phase, als sie kurz hintereinander vier gute Chancen hatten und der Ausgleich in der Luft lag.

    Ich hoffe, dass sie ihr Glück für diese Saison nicht schon aufgebraucht haben.

  284. Wir haben eine klasse Eintracht Mannschaft gesehen, die sicher aufsteigen wird.

  285. Ja, das Glück hat wir heute nicht, aber wie einfach fällt das 2:0? Abschlag, Stürmer steht allein vor unserem Tor…. Bock von Gordon. Das darf nicht passieren.

  286. “wie einfach fällt das 2:0? “

    Oh ja. Sie gingen ja nicht oft, die 60er, aber wenn sie gingen, dann auch schon mal wie das heiße Messer durch die Butter.

  287. Eigentlich eine klare Steigerung zu den letzten drei Spielen. Ein bisschen mehr Glück und das Ding geht 4:1 für uns aus. Ich sehe keine Veranlassung, irgendetwas gross zu ändern. Die drei Neuen – Lehmann, Tzavellas und Gekas – haben nicht schlecht aber doch unglücklich gespielt und sich nicht wirklich für einen Stammplatz aufgedrängt. Schildenfeld und Köhler wirkten heute irgendwie gedankenlahm, immer eine Sekunde zu spät, stets das falsche Anspiel gesucht, immer knapp nicht da, wo es besser gewesen wäre. Schade, schade, 3 Punkte verschenkt.

  288. Das kommt halt davon, wenn der Blogwart nach München fährt, um dort zu arbeiten.

    Hoffentlich werden die beiden Griechen in der Weihnachtspause verramscht, ich kann die net mehr sehen.

    Und wie sangen ein paar Ultras heut´ in der Kneipe: “Köhler und Meier, leckt´mir die Eixxx.” Okay, net sonderlich intelligent, aber das lange Elend kann ich auch nicht mehr sehen. Alle raus, raus, raus.

  289. ZITAT:

    ” …wir sind uns auch einig, dass die Griechen uns nicht weiter bringen momentan. …. “

    …und Schwegler bringt auch nicht weiter, völlig überschätzt der Typ, kann mit den anderen Fischen mitschwimmen, aber niemals gegen den Strom ….; Kapitän? Hahaha.

    Nur alles weiter schön reden, ist ja angeblich wohl eh´ ein Glücksspiel.

    Wenn die Münchner was taten, dann eben richtig und mit Power. was die Eintracht im letzten Drittel der 2. Halbzeit an Chancen verbaselte, hätte sie sich halt mal während des ganzen Spiels erarbeiten können; sind aber faule Säcke, satt und zufrieden. Die haben den Schuss (1. Halbzeit gegen Aachen) immer noch nicht gehört.

  290. ZITAT:

    “…. aber das lange Elend kann ich auch nicht mehr sehen. Alle raus, raus, raus. “

    Ja, das scheint mir auch eine gute Idee, unseren besten Torschützen rauszunehmen.

  291. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “…. aber das lange Elend kann ich auch nicht mehr sehen. Alle raus, raus, raus. “

    Ja, das scheint mir auch eine gute Idee, unseren besten Torschützen rauszunehmen. “

    Ich habe die 2Hz tatsächlich nicht gesehen, lese hier aber das Meier dann ziemlich gut gespielt hat. Wieso aber erst dann? Die Körpersprache in den ersten 45min war einfach nicht zu ertragen.

  292. ZITAT:

    ” …

    Ich habe die 2Hz tatsächlich nicht gesehen, lese hier aber das Meier dann ziemlich gut gespielt hat. Wieso aber erst dann? Die Körpersprache in den ersten 45min war einfach nicht zu ertragen. “

    Meier hat keine Körpersprache, Meier ist die personifizierte Körperlähmung. Aber nicht nur er: die brauchen alle 45 Minuten, um warm zu werden; andere Mannschaften sind von der 1. Spielminute an motiviert.

    Selbstgefällige Eintrachtspieler, Spieler wie Gekas, Schwegler, Meier, Köhler, Tzavellas haben aus der letzten Rückrunde nichts gelernt.

    Nun fallt über mich her, ist mir egal. Die genannten Spieler (nebst Caio selbstreden) ertrag´ ich nicht mehr, auch wenn sie mal ein Törchen ergattern; da ist die Seuch´ drinnen.

    Die Neuen haben noch Galgenfrist. Jung und Rode sowieso, die sind ja noch Gold dagegen und wenigstens engagiert.

  293. @331: wenn es so einfach wäre, auf Knopfdruck gut zu spielen, dann würden es sicher alle machen. Die Löwen haben in der ersten Halbzeit das Aufbauspiel äusserst geschickt blockiert. Erst mit Hoffer als zweiter Spitze und längeren Bällen zur Überbrückung des Mittelfelds wurde unser Spiel brandgefährlich und Meier kam richtig ins Spiel. Was soll er in der ersten Halbzeit machen? Zurück gehen und sich Bälle holen, die Lehmann/Schwegler/Rode einfach nicht an den Mann bringen? Und ja, dann drückt die Körpersprache halt auch Frustration aus.

  294. “Ich habe die 2Hz tatsächlich nicht gesehen, lese hier aber das Meier dann ziemlich gut gespielt hat. Wieso aber erst dann? Die Körpersprache in den ersten 45min war einfach nicht zu ertragen. “

    Du scheinst sehr selten ein Spiel der Eintracht über die gesante Dauer zu sehen.

  295. @332

    So habe ich das auch wahrgenommen.

  296. die behäbigkeit und der komplett fehlende biss in der ersten hz bei fast allen in der mannschaft (und das nach einem gegentor) hat mich auch schwer genervt.

  297. Das war in der zweiten Halbzeit wirklich in Ordnung. Pech halt. Passiert. Mund abbuddze, weidder.

  298. ZITAT:

    ” “Ich habe die 2Hz tatsächlich nicht gesehen, lese hier aber das Meier dann ziemlich gut gespielt hat. Wieso aber erst dann? Die Körpersprache in den ersten 45min war einfach nicht zu ertragen. “

    Du scheinst sehr selten ein Spiel der Eintracht über die gesante Dauer zu sehen. “

    Ich habe mal durchgezählt. 11 von 16.

    ZITAT:

    “Meier hat keine Körpersprache, Meier ist die personifizierte Körperlähmung. Aber nicht nur er: die brauchen alle 45 Minuten, um warm zu werden; andere Mannschaften sind von der 1. Spielminute an motiviert.”

    Häää?

  299. Ich hatte so nach 10-12 Spielen geglaubt na ja gut unsere Abwehr hat sich gefestigt. Und was war die letzten Spiele? Der LV Posten bleibt eine Baustelle, Dzapka ist zu hektisch und Tzavellas einfach zu langsam. Der Angreifer war mit Ball schneller als T. ohne Ball.Die

  300. Ich hatte so nach 10-12 Spielen geglaubt na ja gut unsere Abwehr hat sich gefestigt. Und was war die letzten Spiele? Der LV Posten bleibt eine Baustelle, Dzapka ist zu hektisch und Tzavellas einfach zu langsam. Der Angreifer war mit Ball schneller als T. ohne Ball.Die

  301. Scheiß BVB btw.

  302. @ 335:

    ZITAT:

    ” die behäbigkeit und der komplett fehlende biss in der ersten hz bei fast allen in der mannschaft (und das nach einem gegentor) hat mich auch schwer genervt. “

    Und das ist genau der Punkt. Das nervt. warum brauchen die immer eine Halbzeit, um gegen einen engagierten Gegner wach zu werden?

    Und @ 336. Nein kein Pech, dann hätten Sie halt mal in der 1. Halbzeit so ackern und sich Chancen erspielen/erkämpfen sollen, wie in der 2. Halbzeit. Solange die ihre Einstellung in den ersten 45 Spielminuten nicht ändern, erleben wir so etwas noch öfters.

    Und “Mund abbuzze” ertrag´ich net mehr.

  303. Ja DJ war ganz schwach..

  304. @my own 335

    aber zugegeben, die 60ger haben die räume wirklich sehr effizient dicht gemacht und standen den unseren richtig auf den füssen.

  305. ZITAT:

    Und @ 336. Nein kein Pech, dann hätten Sie halt mal in der 1. Halbzeit so ackern und sich Chancen erspielen/erkämpfen sollen, wie in der 2. Halbzeit. Solange die ihre Einstellung in den ersten 45 Spielminuten nicht ändern, erleben wir so etwas noch öfters. “

    Wie kommst du denn jetzt auf die ersten 45min?

    Ich dachte, bislang sei der größte Kritikpunkt man würde nach gutem und dominatem Start in der 2Hz nur noch rumschlurfen.

    Nach jedem Spiel eine neue Welt.

  306. @332:

    Ganz gut zusammengefasst, finde ich.

  307. Doch auch Pech. Wie die Spiele zuvor Glück dabei war. Geht das Ding von Meier nicht an die Latte holen wir den Punkt. Ziemlich sicher.

  308. ZITAT:

    ” Doch auch Pech. Wie die Spiele zuvor Glück dabei war. Geht das Ding von Meier nicht an die Latte holen wir den Punkt. Ziemlich sicher. “

    Das war aber symptomatisch. Die hätten heute noch eine Stunde länger spielen können. Vernagelt.

  309. Richtig, Heinz. Und heut mach ich der Mannschaft weniger einen Vorwurf als in den Spielen zuvor. Sowas wie heut … das passiert wirklich.

  310. @ 345:

    “Wie kommst du denn jetzt auf die ersten 45min?

    Ich dachte, bislang sei der größte Kritikpunkt man würde nach gutem und dominatem Start in der 2Hz nur noch rumschlurfen.

    Nach jedem Spiel eine neue Welt. “

    Nein, die haben auch gegen Aachen in der 1. Halbzeit rumgeschlurft. Aachen war nach dem 2:0 klinisch tot, da hätte die Eintracht bis zur Halbzeitpause nachlegen können, waren aber zu faul dafür; was dann in der 2. Halbzeit ablief, ist ja bekannt……

    Ich sage es Euch (auch, wenn ich kein Experte bin): das Spiel gegen Aachen hat genau die Schwachpunkte dieser Mannschaft gezeigt. Und das rächt sich jetzt.

  311. ZITAT:

    ” Richtig, Heinz. Und heut mach ich der Mannschaft weniger einen Vorwurf als in den Spielen zuvor. Sowas wie heut … das passiert wirklich. “

    Auch die 1HZ?

  312. Außer Veh mache ich keinem einen Vorwurf.

    Ich habe schon um 12.45h gepostet, dass wir verlieren, nachdem ich gesehen hatte, dass der Abseitssteher im 4-2-3-1 spielt.

  313. Logisch auch die erste Halbzeit. Die 60er haben das ziemlichngeschickt gemacht. Und die frühe Führung hat denen natürlich in die Karten gespielt.

  314. ZITAT:

    ” @ 345:

    “Wie kommst du denn jetzt auf die ersten 45min?

    Ich dachte, bislang sei der größte Kritikpunkt man würde nach gutem und dominatem Start in der 2Hz nur noch rumschlurfen.

    Nach jedem Spiel eine neue Welt. “

    Nein, die haben auch gegen Aachen in der 1. Halbzeit rumgeschlurft. Aachen war nach dem 2:0 klinisch tot, da hätte die Eintracht bis zur Halbzeitpause nachlegen können, waren aber zu faul dafür; was dann in der 2. Halbzeit ablief, ist ja bekannt……

    Ich sage es Euch (auch, wenn ich kein Experte bin): das Spiel gegen Aachen hat genau die Schwachpunkte dieser Mannschaft gezeigt. Und das rächt sich jetzt. “

    Gedichtinterpretation hast du auch in der Schule schon gemocht?

  315. finde ich toll dass endlich wieder Gekas gespielt hat. nur so können wir dem sicheren Aufstieg entgehen.

  316. ZITAT:

    ” finde ich toll dass endlich wieder Gekas gespielt hat. nur so können wir dem sicheren Aufstieg entgehen. “

    Das ist das was ich auch nicht verstehe. Warum Gekas? Warum nur?

  317. Okay: dann eben unglücklich. War mal fällig. Sehe auch gerade, dass Kiraly eine “1” von sportal bekommen hat.

    KSC souverän abfideln und dann statement-Sieg gegen Fürth.

  318. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” finde ich toll dass endlich wieder Gekas gespielt hat. nur so können wir dem sicheren Aufstieg entgehen. “

    Das ist das was ich auch nicht verstehe. Warum Gekas? Warum nur? “

    Ich rätsel mit.

  319. Kiraly eine 1? Warum das? Unhaltbare hatte er keine dabei. Aber gut.

  320. So Tankstop. Die Rundschau holt sich ein paar Bier. Mission completed.

  321. Vor allem darf Gekas immer wieder als Kaltstarter. Waas die Trainer an dem wohl finden.

  322. @ 354

    ZITAT:

    ” …

    Gedichtinterpretation hast du auch in der Schule schon gemocht? “

    Ach, weißt Du: Träum´ es Dir einfach schön.

    Ich halte zur Eintracht, weil ich hier geboren bin und schon als Schulbub ins Waldstadion gegangen bin.

    Mannschaften wie Aue, Ingolstadt, Aachen (2.Halbzeit) und jetzt auch 1860 imponieren mir aus einem einfachen Grund: Sie zeigen, dass auch Mannschaftskader, die weniger “Geld” wert sind, einfach mehr Arsch´ in der Hose haben, als so Schnuckelchen wie Schwegler, Gekas oder whatever.

    Ich wünsche mir den Wiederaufstieg der SGE, weil ich Frankfurter bin. dennoch kotzen mich einige dieser verzogenen Spielergören einfach nur an; ich mag Spieler wie Jung, Rode, Lehmann, Schildenfeld, sogar Djakpa – denn die zeigen wenigstens Engagement, bei allem Unvermögen.

    Bei Gekas, Meier, Köhler, Tzavellas oder Schwegler spüre ich nix; kein Herzblut, kein Engagement, die machen halt ihren Bürojob namens Profifußball. Okaxy, bei Tzavellas kommt noch ein bißchen Schauspielthetralik dazu. Die reißen es einfach nicht. Gähn!

    Wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich mir die letzten Spiele eigentlich immer gewünscht, dass die Eintracht mal so einen richtig vor den Latz geknallt bekommt, bis sie es endlich kapieren, dass sie ganz simple, limitierte Kicker ohne Herzblut sind.

  323. ZITAT:

    ” So Tankstop. Die Rundschau holt sich ein paar Bier. Mission completed. “

    Einen hat er mit der linken von der Linie gekratzt. Die Hose war gut.

  324. Und das unterscheidet dich eben von den meisten anderen: Sie wünschen sich keine Niederlagen, auch nicht für einen angeblichen Hallo-Wach-Effekt. Weil das Blödsinn ist.

  325. Ach, das sind einfach verschiedene Typen auf dem Feld. Momentan spricht doch jeder davon, dass es Platzhirsche nicht mehr benötigt werden und das man einfach nur mit Leistung überzeugen muss, um sich Respekt innerhalb des Teams zu erarbeiten.

    Deswegen würde ich den von dir aufgezählten Spielern nicht fehlendes Herzblut unterstelllen.

    Was ich allerdings überhaupt nicht leiden kann, sind Nachlässigkeiten und wenn jemand nicht mal ansatzweise die Leistung bringt, die man sich von ihm verspricht und die das Team braucht.

    Und das sehe ich momentan bei Köhler und in 1HZ bei Meier, sowie Gekas.

  326. Du spürst bei denen etwas, bei denen du’s spüren willst. In deinem Fall bei jenen, mit denen du keine schlechten Emotionen wie den Abstieg verbindest. Das ist verständlich – und ebenso albern.

  327. Nee, die Anforderungen an Kiraly waren gar nicht so, dass er sich eine 1 hätte verdienen können.

    @ SGE

    Wenn vorne der Ball nicht reingeht, weil da ein Haufen Leut ständig im Weg ist, okay. Aber wenn er hinten zweimal reingeht, weil da Pomadigkeit herrscht (und die taktische Ordnung nicht stimmt?), das erschreckt mich. Es ist nun schon eine kleine Serie, dass Mannschaften gegen uns – teils überraschend – mit dem gleichen Stilmittel punkten. Und dafür haben die Münchner (im eigenen Stadion) kaum etwas nach vorne tun müssen.

  328. @ 364

    ZITAT:

    ” Und das unterscheidet dich eben von den meisten anderen: Sie wünschen sich keine Niederlagen, auch nicht für einen angeblichen Hallo-Wach-Effekt. Weil das Blödsinn ist. “

    Mag sein; ich bin halt Moralist; katholisch erzogen (und aus der Kirche ausgetreten);

    Ich denk´´ bei Profifußballern an Männer, für die jedes einzelne Spiel so bedeutend ist, als wenn sie noch kleine Buben wären und auf dem Ascheplatz´ kicken, als ob es kein Morgen gäbe (Podolski ist so ein Typ, finde ich; Rode und Djkapa auch).

    Egal. Ich fand das Spiel (insbes. die 1. Halbzeit) heute einfach scheixxxx und ich hasse Schönrednerei.

  329. ZITAT:

    “Das ist das was ich auch nicht verstehe. Warum Gekas? Warum nur? “

    Ich spekuliere: Das hat etwas mit der bevorstehenden Transferperiode zu tun.

    [1] Man wollte ihn ins Schaufenster stellen

    [2] Man braucht Argumente, dass man nicht auf ihn verzichten kann.

    Beides ist wohl in die Hose gegangen. Auch Variante [3], dass man einfach das Spiel durch Gekas-Tore gewinnen wollte.

    Im Grunde hat Veh aber das gemacht, was letzte Woche hier diskutiert wurde, er hat Leute von der Bank eine Chance gegeben (auch Tzavellas), um den Konkurrenzkampf etwas zu beleben, mit der Spielweise gegen Aachen war man ja allenthalben unzufrieden, also gab es auch den Anlass dazu.

  330. ZITAT:

    ” Kiraly eine 1? Warum das? Unhaltbare hatte er keine dabei. Aber gut. “

    Doch hatte er. Einmal aus kurzer Distanz mit der linken Hand einen unhaltbaren rausgeholt.

    Gekas raus. Köhler auch mal auf die Bank. Meier war in der zweiten Halbzeit stark.

    Gegen den KSC müssen wir nun wieder siegen, dann ist die Niederlage zu verkraften.

    Was hatte eigentlich Nikolov?

  331. ZITAT:

    ” …Momentan spricht doch jeder davon, dass es Platzhirsche nicht mehr benötigt werden und das man einfach nur mit Leistung überzeugen muss,… “

    Doch, Platzhirsche braucht es immer, überall, im Alltag, Sport und sonstwo.

    Ein Spieltyp wie Götze oder Podolksi ist für mich auch ein “Platzhirsch”, eben weil er es kann und allen zeigt, dass er´s drauf hat; da muss man keine großen Töne spucken, einfach zeigen und tun. Nur bei der Eintracht gibt es solche Typen eben (noch) nicht (Jung, Rode oder Kittel könnten es vielleicht mal werden….).

  332. “Ich denk´´ bei Profifußballern an Männer, für die jedes einzelne Spiel so bedeutend ist, als wenn sie noch kleine Buben wären und auf dem Ascheplatz´ kicken, als ob es kein Morgen gäbe (Podolski ist so ein Typ, finde ich;”

    ahahaha, wenn der Poldi kein Bock hat, verliert der EffZeh. Und der EffZeh hat schon paar mal verloren.

  333. ZITAT:

    “Das ist das was ich auch nicht verstehe. Warum Gekas? Warum nur? “

    das wird sich der jimmy auch fragen. zumal ihm veh (laut sky) vorab in einem gespräch nicht mitgeteilt hat, dass er auf die bank muss.

  334. p.s. nicht dass missverständnisse aufkommen. er hat wohl überhaupt nicht mit ihm darüber gesprochen.

  335. @ 359 (Blogwart):

    ZITAT:

    ” Kiraly eine 1? Warum das? Unhaltbare hatte er keine dabei. Aber gut. “

    Na ja, die eine Szene in der 2. Halbzeit fand ich schon geil, wie er den Ball mit ausgestrecktem Arm und der linken Hand noch reaktionsschnell abfischte, da fragte ich mich, ob der mal Handballtorwart war.

  336. ZITAT:

    ” @ 359 (Blogwart):

    ZITAT:

    ” Kiraly eine 1? Warum das? Unhaltbare hatte er keine dabei. Aber gut. “

    Na ja, die eine Szene in der 2. Halbzeit fand ich schon geil, wie er den Ball mit ausgestrecktem Arm und der linken Hand noch reaktionsschnell abfischte, da fragte ich mich, ob der mal Handballtorwart war. “

    Die Hose dazu hat er ja. ;))

  337. @371:

    Ich bitte dich. Wer spuckt bei uns denn große Töne? Und wer spuckt diese Töne und lässt Leistung vermissen? Das halte ich für eine hatlose Unterstellung.

    Jung ist nun auch in seinem dritten Jahr Profi und spielt eine sehr biedere Saison. Ihm in diesem Setting anzudichten, er könne mal ein – spielerischer oder charakterlicher – Platzhirsch werden, finde ich ebenso fragwürdig wie dasselbe für Rode, für den Ähnliches gilt wie für Jung, geltend machen zu wollen.

    Das soll gar keine überbordende Kritik an den Spielern sein, einfach nur eine Momentaufnahme.

  338. ZITAT:

    ” Die Hose dazu hat er ja. ;)) “

    Genau das schoss mir auch durch den Kopf, als ich das sah….!

  339. Die Schocking-Hos! Ein cooles Zeichen absolut lässiger Überheblichkeit.

  340. Gut. Dann eine eins für die Hose. Mir aber egal, ehrlich gesagt.

  341. warum wird eigentlich Rode so hoch eingeschätzt? Der beisst und ist giftig, aber sonst sieht man eher weniger an klarem Spielzug und Impuls nach vorne. Als zweiten 6-er neben einen Spielstarken, das würde passen, aber nicht alleine am Flügel. Dazu ist er zu ballunruhig. Und hemmt somit auch Jung, da er immer uffpassen muss, weil Rode gern mal den Ball im Übereifer abgibt.

  342. @ 377:

    “…Jung ist nun auch in seinem dritten Jahr Profi und spielt eine sehr biedere Saison. Ihm in diesem Setting anzudichten, er könne mal ein – spielerischer oder charakterlicher – Platzhirsch werden, finde ich ebenso fragwürdig wie dasselbe für Rode, für den Ähnliches gilt wie für Jung, geltend machen zu wollen….”

    Wahrscheinlich hast Du Recht und der Wunsch ist bei mir Vater des Gedankens; Jung, Rode und Kittel sind bei mir einfach positiv besetzt. Bei der einen Szene rechtsaußen vorm gegnerischen Tor hätte Jung heute selbst schießen sollen, statt abzugeben.

    Und bei Rode finde ich halt immer klasse, dass er halt macht und tut; okay, das mag seiner Jugend geschuldet sein; Konzentrationj und Spielübersicht wäre von Vorteil; aber er wirbelt wenigstens!

    Und Kittel ist einfach für mich Hoffnungsträger; wer schon Sonny heißt, kann der Eintracht nur Glück bringen….

    Ich sage noch mal, die Fußballexperten sind viele von Euch; ich gucke mir einfach die Spieler an und gebe meinen Senf dazu, ohne Anspruch auf Expertentum; so ganz falsch, liege ich aber meist, glaube ich, nicht.

  343. Jung war heute deutlich mehr ins Spiel eingebunden als zuvor. Wohl, weil keiner über links spielen wollte. Rode hat mir gar nicht gefallen. Und Kittel muß erst zeigen, dass er ein Bundesligakicker ist.

  344. “Klubchef Heribert Bruchhagen fand, das Ergebnis habe „den Spielverlauf auf den Kopf gestellt.“

    http://www.fr-online.de/eintra.....22230.html

    Ach, der soll doch wieder Gymnasiallehrer werden, der Schönredner.

    1860 hatte einfach in der 1. Halbzeit mehr Biss und Effé, die Eintracht ist erst in der 2. Halbzeit aufgewacht und hatte eben dann das Pech des Untüchtigen; denn das Glückskonto ist nach den letzten Spielen aufgebraucht.

  345. Gerade Sportschau, wieder zur Depression/Suizidversuch des Schiedsrichters:

    Mein Gott, niemand zwingt einen Bankfilialleiter dazu, für vierstellige Beträge Bundesliga-Spiele zu pfeifen!

    Mich kotzt das an, oder interessiert sich die ARD auch für die Depression einer Schlecker-Kassiererin?

  346. Die Analyse fand aus organisatorischen Gründen ausnahmsweise schon in der Nacht vor dem Spiel statt.

    Gruß und Rückfragen an FrankHellmann @AudiNight

    http://www.audipowersfrankfurt......com

  347. Ich fand den Jung heute nicht schlecht. Auf seiner Seite hat er wenig zugelassen und hatte endlich mal gute Aktionen nach vorne.

  348. ZITAT:

    ” Mich kotzt das an, oder interessiert sich die ARD auch für die Depression einer Schlecker-Kassiererin? “

    Nein. Muss sie aber auch nicht. Denn die Kassiererin steht nicht im Fokus der Öffentlichkeit. Dann müsste man der ARD nämlich auch vorwerfen keine Kreisligakicks zu übertragen,

  349. Dresden und Heysel. Die ticken doch nicht mehr richtig..

  350. Ich hörte Kreisligakicks?

    http://www.kicker.de/news/fuss.....ernet.html

    Schlimmer als unsere ersten 60, 65 Minuten wirds nicht aussehen.

  351. ZITAT:

    ” …

    Nein. Muss sie aber auch nicht. Denn die Kassiererin steht nicht im Fokus der Öffentlichkeit. Dann müsste man der ARD nämlich auch vorwerfen keine Kreisligakicks zu übertragen, “

    Was bekommt ein Buli-Schiedsrichter pro Spiel? Ich weiß es nicht genau, jedenfalls irgend ein vierstelliger Betrag. Wird ein Buli-Schiedsrichter dazu gezwungen, das zu tun?

    Ich rede hier nicht davon, Schiedsrichter zu beleidigen etc. Aber besagter Schiedsrichter war seiner Sache offenbar nicht gewachsen. Darüber ist Häme unangebracht.

    Was ich aber kritisiere ist, dass es den Massenmedien scheixxegal ist, wenn es um Depressionen anderer geht.

    Also:

    Soll der DFB/ die Liga endlich fürstlich entlohnte hauptamtliche (!) Schiedsrichter installieren; dann aber nach der Bestenauslese und ohne Rumgejaule von wegen Burnout.

    Es ist längst überfällig, dass Schiedsrichter in der Bundesliga bezahlt werden wie die Profikicker; denn es geht um sehr viel Geld; dann aber hauptberuflich und nicht nebenberuflich.

  352. @392

    Das hat nichts mit der Frage zu tun, warum die ARD nicht über die Kassiererin berichtet. Das sind zwei paar Schuhe. Und nur dazu habe ich was gesagt.

  353. ZITAT:

    ” Dresden und Heysel. Die ticken doch nicht mehr richtig.. “

    Die lesen drüben mit.

  354. ZITAT:

    ” @392

    Das hat nichts mit der Frage zu tun, warum die ARD nicht über die Kassiererin berichtet. Das sind zwei paar Schuhe. Und nur dazu habe ich was gesagt. “

    Dann fände ich die Übertragung von Kreisligakicks in der ARD tatsächlich wünschenswert, jedenfalls wünschenswerter als:

    ARD, 20:15 – Das Adventsfest der 100.000 Lichter

    ZDF, 20:15 – Bella Block – Stich ins Herz

    HR, 20:15 – Pilgerfahrt nach Padua

  355. Und Funkel hat drei Punkte geholt.

  356. Augsburg : Wolfsburg

    Geld schießt keine Tore.

    Und das ist gut so!

  357. Wie ein Hamster auf Ecstasy.

  358. ZITAT:

    ” Augsburg : Wolfsburg

    Geld schießt keine Tore.

    Und das ist gut so! “

    Citeh? Die Plastikblauen?

  359. 396 Consigliere, du fragst dich jetzt nicht wirklich wieso die ARD mal einen Bullshit-Beitrag gebracht hat!? Bei den ÖR gibt es ganz andere Probleme wo vor aller unser Augen fröhlich GEZ-Gelder verfeuert werden und dich bringt ein Fernsehbeitrag auf die Palme?

    Jou. Koch mal was. Das beruhigt. :)

  360. Ui – Dutt ist bei Leverkusen!

  361. ZITAT:

    ” Ui – Dutt ist bei Leverkusen! “

    Ist genauso eine Binse wie die Aufforderung an mich, das Stadion zu verlassen.

  362. Was mich an einem Tag wie heute aufbaut, ist, dass unseren nach Wolfburg gewechselten Versagern endlich vor Augen geführt wird, dass sie kein Bundesliga Niveau haben. Gegen Augsburg verlieren und trotzdem keine Option zum Einwechseln zu sein.

    So habe ich mir das schon seit Jahren vorgestellt, als ich diese Stümper noch sehen musste.

    Und die bei der Eintracht übriggebliebene “Kernlieblinge” haben heute genau dieses Niveau bestätigt.

    Keiner aus der Funkel Zeit hätte es ohne Bruchhagen, Funkel und unser finanzielles Defizit in den erstklassigen Profifussball geschafft.

    Einzige Ausnahmen GESUNDE Chris und Jones.

  363. Nach 10min noch keine Antwort?

    Ich bin enttäuscht.

  364. ZITAT:

    ” Widerlich. “

    In der Tat, das Spiel heute war widerlich, sollte Deine Überschrift für morgen sein.

  365. ZITAT:

    ” Widerlich. “

    Also ich spreche vom “Supertalent” auf RTL

  366. ZITAT:

    ” Nach 10min noch keine Antwort?

    Ich bin enttäuscht. “

    Na gut, dann erbarme ich mich.

    Die meisten der Spieler aus der Funkelzeit haben uns 6 Jahre in der ersten Liga gehalten Und sind nur wegen eines Trainers, der es in der Tat nicht in den erstklassigen Profifussball hätte schaffen sollen, abgestiegen.

    Ochs, Russ, Meier, Köhler, Fink, Ama e.t.c. haben schon Erstliganivesu, nur halt kein besonders hohes. Was uns immer fehlte sind 2-3 Spieler, die wirklich herausragen und unsere unteres Mittelmaßkicker mitziehen.

    Nimm mal bei Gladbach Reus, Ter Stegen und Dante raus. Nix ist dann mehr mit oben mitspielen.

    Oder nimm Köln Podolski und Geromel oder Hannover Ya Konan und Abdellaoue und so weiter.

    Wir hatten außer Chris nicht einen, der wirklich herausragt und schon wenn nur der eine Chris ab und zu mal gespielt hat, waren wir gleich eine halbe Klasse stärker.

    Mit 3 “Chris” wären auch die Meiers, Ochs und Köhlers eine Klasse besser.

  367. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Widerlich. “

    Also ich spreche vom “Supertalent” auf RTL “

    Was guggst Du?

  368. @concordia-eagle:

    Aus verständlichen Gründen hast Du das Phänomen Fuchs, Holtby und Schürle bei den Karnevalisten nicht genannt.

  369. ZITAT:

    ” @concordia-eagle:

    Aus verständlichen Gründen hast Du das Phänomen Fuchs, Holtby und Schürle bei den Karnevalisten nicht genannt. “

    Nicht verständlich, hatte an die einfach nicht gedacht, passt aber in der Tat auch.

  370. Kein Bundesliganiveau. Das sagen die kleingeistigen Anhänger von 13 der 18 Bundesligavereinen über Teile des Kaders.

  371. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” @concordia-eagle:

    Aus verständlichen Gründen hast Du das Phänomen Fuchs, Holtby und Schürle bei den Karnevalisten nicht genannt. “

    Nicht verständlich, hatte an die einfach nicht gedacht, passt aber in der Tat auch. “

    Ich freue mich sogar schon diebisch auf die Vorstellung Gladbach nächstes Jahr mit der Doppelbelastung Europa League ohne Reuss, Ter Stegen und Dante zu erleben. Ein Mainz reloaded.

    Reuss ist ja wohl schon halb in München.

  372. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” @concordia-eagle:

    Aus verständlichen Gründen hast Du das Phänomen Fuchs, Holtby und Schürle bei den Karnevalisten nicht genannt. “

    Nicht verständlich, hatte an die einfach nicht gedacht, passt aber in der Tat auch. “

    Ich freue mich sogar schon diebisch auf die Vorstellung Gladbach nächstes Jahr mit der Doppelbelastung Europa League ohne Reuss, Ter Stegen und Dante zu erleben. Ein Mainz reloaded.

    Reuss ist ja wohl schon halb in München. “

    Aber für 18 Mio, kann man auch 1-2 nicht völlig unfähige Spieler verpflichten. Und Ter Stegen und Dante dürften wohl bleiben.

  373. Die Beine von Jessica

    “Und ich bin nicht Masochist genug, mir dies anzutun.”

    doch doch – warum auch nicht… gehört doch dazu. zum leben.

  374. “Widerlich”, ich glaube, wenn man immer nur unten hinter einem Tor stehen und durch ein kleines Loch linsen muss, dann fehlt schon objektiv etwas der Überblick, da hilft auch keine große Brennweite und schon gar kein Meierfilter vor den Augen. Falls unsere pomadigen Tasmanen wider Erwarten aufsteigen sollten, werden sie in der 1. Liga keine Chance mehr haben. Das griechische Horrorduo gehört auch in keine vernünftige Mannschaft. Und außerdem, was zählt schon die Vergangenheit. Stellt euch die Kerle doch ins Museum, da könnt ihr ihnen ohne widerlichen Widerspruch huldigen.

  375. @ 420:

    ZITAT:

    ” …. Falls unsere pomadigen Tasmanen wider Erwarten aufsteigen sollten, werden sie in der 1. Liga keine Chance mehr haben. Das griechische Horrorduo gehört auch in keine vernünftige Mannschaft. Und außerdem, was zählt schon die Vergangenheit. Stellt euch die Kerle doch ins Museum, da könnt ihr ihnen ohne widerlichen Widerspruch huldigen. “

    Danke schön! Schön, dass es noch Realisten gibt.

  376. Fünf Spiele, null Punkte. Was ist das nur für eine Liga. Oder was für ein Tipper.

    Für das heutige Spiel gilt “in der ersten Halbzeit ist es dumm gelaufen, in der zweiten Halbzeit kam das Pech dazu”. Jetzt nach vorne gugge – wird schon.

    Tsavellas sollte wieder auf der Bank Platz nehmen. Trotz seines erratischen Auftretens ist mit Djakpa auf der linken Seite wesentlich mehr Dynamik drin. Die linkle Seite hat doch heute nicht wirklich stattgefunden und die rechte auch nicht. Das allerdings schon länger.

  377. Stefan, um noch mal auf Dein “warum Gekas?” zurückzukommen.

    Gekas stand 6 mal in der Startelf => 9 Punkte, Schnitt 1,5

    In den 10 Spielen ohne Gekas zu Beginn => 25 Punkte, Schnitt 2,5

    Mit Gekas abgestiegen ohne Gekas 6 Jahre die Klasse gehalten.

    Man kann es drehen und wenden, wie man will aber jedenfalls unserer Mannschaft bekommt er nicht.

    Reib die Statistik doch mal bei nächster Gelegenheit Veh unter die Nase, vielleicht hilft das ja für die Zukunft.

  378. @ 421, richtig, völlig frustrierter Realist. Was soll man auch sein, wenn man mit ansehen muss, wie auch gegen die ersatzgeschwächten und deutlich limitierten 60iger verloren werden kann. Die 1. Halbzeit hätte jede Traditionsmannschaft besser gespielt.

  379. ZITAT:

    ” @ 421, richtig, völlig frustrierter Realist. Was soll man auch sein, wenn man mit ansehen muss, wie auch gegen die ersatzgeschwächten und deutlich limitierten 60iger verloren werden kann. Die 1. Halbzeit hätte jede Traditionsmannschaft besser gespielt. “

    Völlig richtig. Endlich sprichts mal einer aus.

    Mir geht es auch auf den Sack, wenn ich sehe, dass diese faule, limitierte Truppe einfach mal so sang- und klanglos schon im 16. Spiel verliert.

    Raus, raus, raus!

  380. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” @concordia-eagle:

    Aus verständlichen Gründen hast Du das Phänomen Fuchs, Holtby und Schürle bei den Karnevalisten nicht genannt. “

    Nicht verständlich, hatte an die einfach nicht gedacht, passt aber in der Tat auch. “

    Ich freue mich sogar schon diebisch auf die Vorstellung Gladbach nächstes Jahr mit der Doppelbelastung Europa League ohne Reuss, Ter Stegen und Dante zu erleben. Ein Mainz reloaded.

    Reuss ist ja wohl schon halb in München. “

    Aber für 18 Mio, kann man auch 1-2 nicht völlig unfähige Spieler verpflichten. Und Ter Stegen und Dante dürften wohl bleiben. “

    Außerdem trau ich denen mindestens Euroleague zu, wenn nicht noch mehr. Leider haben die auch einen fähigen Trainer, im Gegensatz zu anderen Überraschungsmannschaften.

  381. Finde es immer wieder witzig, dass manche, zB. 420, ständig irgendwas von unserer vermeintlichen Perspektive in Liga 1 zu erzählen wissen.

    Da werden mal eben Eindrücke aus dem Hier und Jetzt (wohlgemerkt mit 34 Punkten bis zu diesem Spieltag bester Zweitligist der letzten zehn Jahre) auf die Zukunft gemünzt und schon ist das Bild gezeichnet: Finsternis bricht über Frankfurt herein, jedes Spiel wird 0:6 verloren, angewidert wenden sich selbst hartesottene Fans ab, Dauerkarten werden im Stundenrhytmus gekündigt und weil die Partien so hundsmiserabel waren, bekommt der Verein die Lizenzen für alle Spieklassen bis runter zur Kreisliga entzogen.

    Ja, so wird es kommen. Weil wir keine Chance haben. Nirgendwo. Niemals. Wir sollten einfach die Mannschaft abmelden. Weil ein paar Unzufriedene ihre Tasmanen-Lehre bestätigt wissen wollen.

  382. Stefan, ich würde phrasenhaft titeln:

    Die Befreiung von Fröttmanning

    So eine Niederlage hat doch auch was Befreiendes und Positives.

    +++ “Irgendwann einmal musste es uns doch mal erwischen.” Der “Dusel”, z.B. in Ingolstadt, manche nennen es “das inzwischen aufgebrachte Glück” des nicht mehr Tüchtigen, kann einem nicht immer hold sein. Besser jetzt als am letzten Spieltag.

    +++ Der unmenschliche, bruddale Drugg, nicht zu verlieren ist endlich weg.

    +++ Was Veh und Hübner ständig predigen: Die Truppe ist (wieder) auf dem Boden der Tatsachen angekommen, der da heißt: wenn alle nicht zumindest versuchen über 90 min (also von der 10. bis zur letzten Sekunde) 100% zu geben, hast du in der 2. Liga Probleme, egal gegen wen und egal, wie du heißt: ob Tsavellas, Schildenfeld oder Gekas.

    Für mich spielt die Truppe übrigens seit dem Spiel in Aue nicht mehr überzeugend. Warum weiß ich nicht.

    Meier und Köhler zu verdammen ist genauso hirnverbrannt wie sie in Schutz zu nehmen. Für die 2. Liga sind sie ( genauso wie Rode oder Lehmann) allemal und absolut tauglich, was sie sicher auch noch unter Beweis stellen werden. Köhler hat heute vieles versucht, was größtenteils misslang, er wurde aber auch oft scheiße angespielt; insgesamt schwach heute. Meier war in der 1. HZ (teilweise schuldhaft) unsichtbar, in der 2. HZ stark.

    +++ (K)Eine neue Erkenntnis: Gekas muss wohl aus seinem Denkgefängnis (sprich Vertrag – gegen ein paar Euros – entlassen werden: Freiheit für Gekas, Armin. Frei nach Rosa von Luxenheim: Freiheit ist immer die Freiheit, für einen anderen Verein spielen zu dürfen, auch in Griechenland, und zwar sofort, spätestens in der Winterpause. Raus ausm Sc haufenster, rein in den Wolfsburger Einkaufskorb

    +++ Veh sieht vielleicht nach diesem Spiel ein, dass das System mit einer Spitze doch nicht das richtige ist für diese Mannschaft.

    +++ Die Säsong ist noch lang. Aufs Ende zu müssen wir die Nerven behalten. Nächste Woche ist Halbzeit. Wenn wir zu Hause gegen den KSC gewinnen, haben wir 38 Punkte in der Hinrunde: kann man doch zufridde sei, oder, so ärgerlich und unnötig die heutige Niederlage war und so widerspenstig Fürth und Düsseldorf sind. Wir haben alles noch selbst in der Hand: die vorweihnachtliche Bescherung mit der Wunschliste “Siege gegen Fürth und in Pauli” ist noch möglich.

    +++ Wie wertvoll einzelne Spieler für die Mannschaft sind, erkennt man gelegentlich erst,wenn sie nicht spielen: siehe Idrissou oder Djakpa. Hoffentlich nicht Oka.

    Rode braucht noch Zeit, gibt aber zumindest meistens alles (nach meiner Meinung als einer der wenigen in der Abstiegsrückrunde), was ich bei Lehmann z. B. etwas vermisse.

    Man macht es sich zu leicht, wenn man die Niederlage dem Schorsch (und evtl.Bamba, Meier, Köhler oder Schildi) in die Schuhe schiebt. Danach waren noch 92 min Zeit, um etwas zu korrigieren gegen diese keinesfalls übermächtige aber sehr körperbetont spielende Truppe.

    Gute Besserung, Oka. Kopf hoch, Jungs und Sebbie Jung, der mir heute gut gefiel: rechte Seite dicht gehalten und gut dosierte Vorstöße mit sinnvollen Abspielen.

    Ein (überzeugender) Sieg gegen den KSC und die heutige Niederlage ist (fast) vergessen.

    Als echter Frangge sage ich euch wahrlich: vergessen wir das Scheiß-Spiel. Weg mit der Allianz-Arena, freie Sicht auf die Alpen und die 1.Bundesliga.

  383. Quetschemännsche

    Unwürdiges Spektakel eines Mafiosiberaters und einiger anderer Tasmanischer Teufel hier.

    Und das nach der ersten Niederlage nach 15 Spielen.

    @407 Ja

    @332 Ja

  384. @ 428:

    ZITAT:

    ” (…)

    +++ Veh sieht vielleicht nach diesem Spiel ein, dass das System mit einer Spitze doch nicht das richtige ist für diese Mannschaft….. “

    Jjo, diese Erkenntis hätte auch schon Daum in der Rückrunde haben können, hat er aber nicht. Und Veh kapiert es halt auch nicht. Meinen Rat gäbe es für ein paar Euronen. Will ja keiner hören.

    Gekas-System und 1-Spitzen-System sind für den Arsxxx und der Tod für die Eintracht.

    Viel Spaß bei der Rückrunde, “von nun an geht´s bergab” (Hilde Knef) – 2010/2011 reloaded, Ihr Experten.

  385. Hätte man – wenn schon der Gekas spielem muss – nicht Hoffer als 2. Spitze auflaufen lassen können?

    Der bewegt sicht, holt sich notfals die Bälle und reisst mit seinem kantigen Arsch Lücken.

  386. Poritiv war lediglich, die fleischgewordene Jogginghos mal wieder zu sehen.

    Der Tom Sawyer Film war übrigens reichlich uninspiriert.

  387. Okay, die blog-g-Opas sind im Bett; stehen ja morgen am Sonntag um 6 h wieder auf, um Deutungshoheit zurückzugewinnen.

    Gute Nacht, liebe Opas, ich mag Euch. Träumt schön vom “FC Bayern der 2. Liga”. Eure Rente ist ja sicher. Hahaha.

  388. Sind wir doch mal ehrlich:

    Nach dem Scheissspielen der letzten Wochen (mit reichlich DUsel) war es langsam an der Zeit, daß die Jungs auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt werden!

    Schorch und Schildi haben zwar die entscheidenden Fehler gemacht, aber dieses Spiel hat die ganze Mannschaft vergurkt (Wo waren denn mal wieder die Leistungsträger, die regelmässig, wenn es nicht läuft, untertauchen und keine Impulse setzen)?

    Mal schauen, welche Reaktion jetzt folgt! Vielleicht ist Weihnachten das Thema Wiederaufstieg schon eins für die nächste Saison und Armin arbeitslos …

  389. ” Christoph Daum hat auch sein zweites Spiel als Trainer des belgischen Erstligisten FC Brügge gewonnen. “

    Wenn ich provozieren wollte, würde ich sowas sagen wie

    -hätte er früher bei uns angefangen wären wir noch 1.Liga

    -hätten wir mit ihm schon den Aufstieg sicher

    aber ich bin ein friedliebender Mensch. :)

  390. Theodor W. Unregistriert

    Mit Skibbe sind wir jedenfalls nicht abgestiegen – Fakt!

    Mund abbutze, KSC wechhaun.

  391. Manche sollten einfach weniger trinken.

  392. dann halt doch noch erwischt von der historischen konstante: der novemberdepression

    – zum glück ist nächster spieltag schon im dezember.

  393. Deutungshoheit kann auch um 05.15 schon recht interessant sein, muss aber nicht.

  394. Schön ist ja, dass ich gar nichts machen muss. Ich kann, muss aber nicht.

  395. Theodor W. Unregistriert

    ZITAT:

    ” Manche sollten einfach weniger trinken. “

    Falsch!

    Alle sollten immer und überall gar nichts trinken!