Eintracht Frankfurt 5-9, 12-9, 17-1, 24-6, 39-20, 71-18, 78-18, 82-9

Nein, dabei handelt es nicht um einen Einstellungstest à la “vervollständigen Sie die logische Reihe”. Und es ist auch kein Strickmuster.
Das sind die Tore des Zweiten der Fußballbundesliga: Frankfurt!
Nein, ich bin nicht auf Droge. Ich habe mich von Stefans Verzweiflungstaten anstecken lassen, und war beim FFC. Um endlich wieder mal eine Frankfurter Mannschaft gewinnen zu sehen. Um mal wieder richtigen Fußball in Frankfurt zu Gesicht zu kriegen.
Und das hab ich dann auch: Vor 1520 Zuschauern, die sich redlich um Stimmung bemühten, hat der FFC einmal mehr als ein halbes Dutzend Tore gemacht – diesmal gegen den SC Freiburg: 8:0 ging die Partie aus – trotz der verletzten Sandra Smisek, Renate Lingor und Pia Wunderlich.
Gleich in der ersten Viertel Stunde ein Doppelpack von Birgit Prinz. Noch in der ersten Halbzeit fallen das 3:0 durch Karolin Thomas und das 4:0 durch die überragende Conny Pohlers.
Nach der Pause haben die Frankfurterinnen leichte Probleme ins Spiel zurück zu finden (Frankfurter Krankheit?) – beim FFC heißt das, es fallen 26 Minuten lang keine Tore. Das ändert die kopfball-, sprint- und zweikampfstarke Kerstin Garefrekes in der 71. Minute und legt in der 78. gleich noch das 7:0 nach. Birgit Prinz rundet das Ergebnis mit dem 8:0 ab. Und zwischendurch: Torchancen, Torchancen, Torchancen und schönes Kombinationsspiel. Negativ aufgefallen ist beim FFC überhaupt nur Torfrau Silke Rottenberg, die anscheinend gerne mal achtlos an verletzt am Boden liegenden Gegnerinnen vorbeischlendert. Müssen gute Torleute so sein?
Vom SC Freiburg war wenig zu sehen. Gut, es ist der Tabellenletzte. Es war mit einem defensiven Auftreten zu rechnen. Trotzdem haben die Freiburgerinnen öfter aufs gegnerische Tor geschossen als die Eintracht in den letzten Spieltagen im Schnitt.
Während im Spiel der Frankfurterinnen viel über Petra Wimbersky und Conny Pohlers lief, war bei Freiburg Melanie Behringer am auffälligsten. Besonders viel konnte sie aber auch nicht reißen, trotz der offensiven Aufstellung des FFC (3-4-3!) wurde sie fast immer gedoppelt.
Das nächste Spiel wird schwieriger werden für den FFC: Turbine Potsdam ist Tabellendritte(r).

Bilder vom Spiel – Die Trikots im deutschen Frauenfußball sind übrigens alle schrecklich. Die *hüstel* holländische Frauennationalmannschaft hatte neulich welche, die sahen aus, als ob sie wirklich für Frauen gemacht wären.

Schlagworte: ,

29 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Du warst beim FRAUENFUSSBALL? Ei ei ei …

  2. Das kommt jetzt überraschend für dich, gell?!

    Und jemand muss jetzt noch schreiben: Frauenfußball interessiert mich so sehr wie ein Sack Reis in China. Wenn er umfällt und so…

  3. @ Isabell

    Wäre das nichts für franz ferdinand? ;)

  4. Hey, nicht-freigegebene Bilder werden hier veröffentlicht! Und es sind auch noch 5 Leute drauf, ich kann nicht mal klagen…

  5. @Tassiedevil: *g* Keine Ahnung. Irgendjemand findet sich immer.

  6. “Mit dem Erwerb der Eintrittskarte geben Sie Ihr Einverständnis …” ;)

  7. Also mich interessiert Frauenfußball ungefähr so wie ein… ;-)

  8. Uwe! Bist du es, oder hat sich ff als UB eingeloggt? :)

    Isabell, danke auch für den Bericht. In Zeiten defensivster Ausrichtung der Mannsbilder (…ich war halt in München) tut es gut auch einmal etwas über Tore, Tore, Tore zu lesen. Und das in Frankfurt. Unfassbar eigentlich.

    Ich denke FF und sein Trupp hätten gerne die gleichen Probleme in der 2. HZ wie der FFC.

  9. wir können ja mal als blog-g Tippspielpreis die Dauerkarten der blog-g Schreiberlinge vergeben, welche sich das Gekicke der SGE nicht mehr angucken können und wollen. Geschlossen trifft man sich dann beim schönen Fußball des FFC.

  10. Die haben ja auch gute Trainer. Sorry Menger.
    Achim…..

  11. @gonzofan: Das machen wir doch schon!

  12. Also so richtiger Fussball so, ich meine, so mit allem und so, ist das doch … auch, oder?
    ;-)

  13. @Andreas: Nur dass dort alles mit -in aufhört: Spielerin, Schiedsrichterin, Trainerin, Zuschauerin, Stadionsprecherin (Toppmöllerin), Tormännin, Bällin… ;-)

  14. traber von daglfing

    vor allem “Bällin” – ja, das hat schon was !

    .. und in der 39. Minutin bekam die Spielerin mit der Nummer dreizin die Bällin an die Handhin sodass die Schiedsrichterin zur Pfeiffin musst greifin und setzte folglich die Bällin auf den Punkthin…..

  15. traber von daglfing

    Tja, würde ich mir schon reintun, aber bei meiner download-geschwindigkeit würde ich für die 6:53 min. garantiert heut Nacht um viertel vor drei noch da sitzen…

    Keine Arme – keine Kekse ;)

  16. Die Trikots der Holländerinnen waren übrigens wirklich, ähm, lecker.
    *chauvi*

  17. Also mal ehrlich.
    Die Trikots der deutschen Mädels sehen aus wie unsere Fila-Säcke, aber das ist doch mal was zum Anschauen: http://files.datawire.nl/uploa.....0Melis.jpg

  18. Absolut! Sehr schick. Wenn wir erst einmal einen holländischen Trainer mit britischen Wurzeln haben, dann tragen wir statt schwarz-rot, bestimmt auch schwarz-orange… Das wäre auch was zum Anschauen, bestimmt…

    http://images.google.de/imgres.....e%26sa%3DN

  19. Bin ich zu spät, mich nicht zu interessieren?

  20. 147, 144, 141 – neues Rätsel. Sag mal Stefan, wie kommt`s eigentlich, dass du im Expertentipp inzwischen auf Rang 5 (!!) geschossen bist?

    Dusel? Altersweisheit? Geheime Quellen? Intuition? Expertenberatung? ff`s tipp: immer die gleichen Ergebnisse tippen, unabhängig von den Paarungen?

    Hab ich auch schon probiert, ohne Erfolg.

  21. Ich mache konstant so um die 11, 12 Punkte. Das ist zwar nur Mittelmaß, aber im hohen Maße unaufgeregt. Siehe Onkel Dagobert im Doppelpass.

  22. Wie kommt man mit konstantem Mittelmaß an die Spitze. Da kann doch was am System nicht stimmen.

    Wie in der BL? Jetzt versteh ich deine Botschaft. Das ist es. Wir sind HB’s Geheimnis auf der Spur: ständig mittelmäßige Spieler kaufen, konstant (!!, das ist wichtig) mittelmäßige Leistungen abliefern und somit auf Dauer unaufgeregt vorn rein rutschen.

  23. @25: … vor allem wenn man bedenkt, wo Du noch vor 3 Jahren standst.

  24. Das ist RICHTIG, pivu! ;)

  25. dieser blog ist einfach pure unterhaltung…

    mit einem “funkel” wahrheit ;)