Es geht weiter 900 Tore – ohne AK

Herr Schaaf und die Seinen. Foto: Stefan Krieger.
Herr Schaaf und die Seinen. Foto: Stefan Krieger.

Eintracht Frankfurt und der SC Paderborn haben tatsächlich noch kein Bundesligaspiel im Oberhaus gegeneinander ausgetragen. Was diesmal wirklich nicht an der Eintracht liegt. Was können wir dafür, wenn der überraschend kecke Emporkömmling aus Ostwestfalen bisher immer nur unterklassig daherdümpelte? Also bitte!

Aber bevor wir auf das Spiel am Sonntag kommen, hier noch etwas, was mir besonders gefiel. Nämlich, wie könnte es anders sein, der heutige Hammer aus der BILD. Der sensationelle “Plan von Eintracht-Manager Bruno Hübner”. Achtung, Überschrift: “Frankfurt will Ausstiegsklauseln abschaffen”.

Geil. Wollen wohl alle.

Doof nur, im Text versteckt das Zitat: „Immer wird das nicht klappen. Besonders, wenn es um junge Top-Spieler geht, an denen viele Vereine dran sind.“

Alles also wie immer. Pläne, die nur dann klappen, wenn sie funktionieren.

Bis auf die Premiere am Sonntag natürlich. Das ist, wie gesagt, neu. Zu diesem Thema meldet der Sportinformationsdienst in den beliebten Splittern zum Spieltag:

“SC Paderborn – Eintracht Frankfurt (Sonntag, 17.30 Uhr): Vier Punkte holten die Ostwestfalen in den beiden Zweitligatreffen mit der Eintracht, die in Paderborn am 26. Februar 2012 eine 2:4-Schlappe erlitt. Den Hessen winkt ein seltenes Jubiläum: Treffen sie in Paderborn ins Netz, wäre das ihr 900. Bundesliga-Auswärtstor und der 900. Erstligatreffer für Trainer Thomas Schaaf. Die Eintracht ist seit vier Runden ungeschlagen, obwohl sie dabei sieben Gegentore kassierte. Sie schossen in jedem Auswärtsspiel genau zwei Treffer und holte damit fünf Punkte. Allerdings profitierten die Frankfurter, die sechs Zähler durch Tore in der letzten Viertelstunde holten und den Saisonrekord von vier Kopfballtoren erzielten, von zwei Eigentoren der Gegner. Paderborn verzeichnete in den letzten drei Runden acht Gegentore und nur einen Punkt, hält aber den Liga-Höchstwert von vier Treffern in den letzten fünf Minuten.

Hammer, oder? Das können wir jetzt noch ein wenig sacken lassen.

Schlagworte:

416 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. bon jour.

    Ist ja nett, der Statistikkram.

    Wenn`s nicht regnet, gibt es drei Punkte in Pa-bo.

  2. ganz einfach – den Gegner zu Eigentoren zwingen und in der 85-ten abpfeifen.

  3. Dorfdeppen gegen Walddeppen.
    Freu mich.

  4. ZITAT:

    ” Dorfdeppen gegen Walddeppen.

    Freu mich. “

    DeppenDerby – yeaa

  5. 900 Treffer gegen Paderborn? Das nenne ich standesgemäß!

  6. Ich dachte bei AK ja zugegeben erst einmal an was Anderes.

  7. Und was hat das alles mit Mandy zu tun?

  8. ZITAT:
    ” Und was hat das alles mit Mandy zu tun? “

    Stellung 900, ganz klar.

  9. ZITAT:

    ” Ich dachte bei AK ja zugegeben erst einmal an was Anderes. “

    Dann wäre “900” ja ein neues Modell.

    Schon lange nicht mehr mit Schalk-G. auf der Messe gewesen.

  10. ZITAT:

    ” Ich dachte bei AK ja zugegeben erst einmal an was Anderes. “

    Echt jetzt?

  11. hmmmm.

    Вице-чемпионы России интересуются бразильским футболистом Лукасом Пиазоном

    http://izvestia.ru/news/578081

  12. Mir eigentlich wurscht wo der nächste Saison kickt.

  13. du willst Pia’s Sohn in die russische Einöde verstossen?

  14. kachaberzchadadse

    ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich dachte bei AK ja zugegeben erst einmal an was Anderes. “

    Echt jetzt? “

    Aber was haben Arschlochkinder mit der Eintracht zu tun?

  15. ZITAT:

    ” du willst Pia’s Sohn in die russische Einöde verstossen? “

    Wächst da Pfeffer?

  16. Morsche

    AK 47?

    Erfahre aus dem Bildartikel immerhin dass Meier auch noch (irgend) eine Option hat.

  17. Oh nein. Lese in der FR, dass Russ “festbeissen” gesagt haben soll. Der Anfang vom Ende.

  18. Das ist geil. Zugführer streiken das gesamte Wochenende. Viel Spaß, Bundesliga.

    http://www.fr-online.de/wirtsc.....59650.html

  19. ZITAT:

    ” Oh nein. Lese in der FR, dass Russ “festbeissen” gesagt haben soll. Der Anfang vom Ende. “

    Wenn es mit dem “festbeissen” nicht klappt, müssen sie einfach den”Bock umstoßen”. Alles wird gut… Außerdem hat es nicht Ochs gesagt, alles halb so wild.

  20. kann man diesen wahnsinnigen Gewerkschaftler nicht irgendwie stoppen?

  21. ZITAT:

    ” Das ist geil. Zugführer streiken das gesamte Wochenende. Viel Spaß, Bundesliga.

    http://www.fr-online.de/wirtsc.....59650.html

    Schon kreativ, die Lokführer, wie die sich ein freies Wochenende verschaffen. Profitieren werden jetzt wohl die Busunternehmen, da laufen vermutlich schon die Telefone heiß.

  22. ZITAT:

    ” kann man diesen wahnsinnigen Gewerkschaftler nicht irgendwie stoppen? “

    Mehr Lohn zahlen, weniger Schichtdienst. Schon ist alles in Butter, Boccia. Bis zur nächsten Tarifrunde jedenfalls.

  23. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” du willst Pia’s Sohn in die russische Einöde verstossen? “

    Wächst da Pfeffer? “

    Pfeffer gedeiht sehr gut in Sansibar. Denke nicht dass die sich so einen leisten können.

  24. ZITAT:

    ” Ich dachte bei AK ja zugegeben erst einmal an was Anderes. “

    Als großer “Das Boot” Fan dachte ich kurz an “Äusserste Kraft voraus!”

    900 Tore ohne AK, wie gut wären wir gewesen, hätten wir ab und zu alles gegeben.

    @900 Statistik, immer wieder nett solch unnützes Wissen, nur die Amis sind glaube ich noch bescheuerter als deutsche Fußballfans was Zahlen angeht.

  25. ZITAT:

    ” Mehr Lohn zahlen, weniger Schichtdienst. “

    Unsinn. Dieser wildgewordene Sachse will mehr Macht für seine Zwergengewerkschaft.

    Ich empfehle einen Blick auf hart aber fair vom Montag. In der ARD-Mediathek. Unglaublich. Da hat sogar der sonst eher linke und arbeitnehmerfreundliche Plasberg Schwierigkeiten die Contenance zu bewahren.

  26. vicequestore patta

    Guten Morgen Waldhausen!

    Ein kurzer Blick in die westfälische Presselandschaft offenbart, dass der SCP dort nicht zur Kenntnis genommen wird. Bild weiß, dass Breitenreiter und sein Boss Finke auf die Stadt wegen eines neuen Trainingsgeländes einschlagen. Wie die Rezeption des kommenden Gegners in Paderborn ist, habe ich indessen nicht in Erfahrung bringen können. Wald-Deppen sind wohl keine Zeile wert, auch der Ausfall von Bakalorz nicht. Oder hat jemand hierzu was gefunden?

  27. Vaddern wird sich freuen, erstmalig mit dem Zug in den Urlaub. Sonntag wäre Rückreise. Ich glaube, dass dieser Bahnkunde verloren sein wird. Ich bin froh, dass ich in den Herbstferien weder mit Bahn, noch Lufthansa unterwegs sein werde.

  28. vicequestore patta

    ZITAT:

    ” kann man diesen wahnsinnigen Gewerkschaftler nicht irgendwie stoppen? “

    Das könnte man, in dem man alle Lokführer verbeamtet und ihre Anzahl erhöht, um bessere Arbeitsbedingungen zu schaffen. Lokführer haben eine immense Verantwortung und Arbeitszeiten, dass es einem graut…

  29. ZITAT:

    ” kann man diesen wahnsinnigen Gewerkschaftler nicht irgendwie stoppen? “

    Man denkt ja schon darüber nach.

    http://www.n-tv.de/wirtschaft/.....98946.html

  30. Bei AK denke ich an Altenkirchen.

  31. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” du willst Pia’s Sohn in die russische Einöde verstossen? “

    Wächst da Pfeffer? “

    Pfeffer gedeiht sehr gut in Sansibar. Denke nicht dass die sich so einen leisten können. “

    oder im Palmengarten.

    Ist der Wullewatz der Bruder vom Watz ? :-)

    „Gut gewürzt“ ist eines der Themen in diesem Jahr. Manfred (Wullewatz) machte mich auf diese Führung aufmerksam und ich griff die Idee gerne auf. Gibt es neben Pfeffer, Salz und Paprika,

    http://www.feierabend.de/Mainz.....-53984.htm

  32. Gegen Demokraten helfen nur Soldaten

  33. Ah, Arbeitskampf. U23 anyone?

  34. Der Basler Platz ohne Straßenbahn ist irgendwie BaPla

  35. Bitte keine Streikdiskussion hier. Am Ende kommt jemand mit Fakten!

  36. ZITAT:

    ” Der Basler Platz ohne Straßenbahn ist irgendwie BaPla “

    Streikt die VGF denn auch?

  37. Das wird sich noch böse rächen, dass die Eintracht die U 23 einfach so abgemeldet hat.

  38. ZITAT:

    ” Das wird sich noch böse rächen, dass die Eintracht die U 23 einfach so abgemeldet hat. “

    Das denke ich auch. Wo soll man denn die Ausgemusterten zur Strafe hinschicken? Trainingsgruppe2 à la Hopp?

  39. BaPla ohne Straßenbahn? Wie jetzt, es steht doch die Eröffnung der fantastischen Linie 17 (remember the Holz 74) bevor, die endlich den Baseler Platz direkt mit -burg verbindet.

  40. Ich gebe zu: Ich wollte von der U23 ablenken. Linie 17 rulez natürlich. Werde sie gerne benutzen, um in die Hugenottenhalle zu pilgern.

  41. ZITAT:

    ” Ich gebe zu: Ich wollte von der U23 ablenken.”

    Warum? Toller Film mit Clark Gable und Burt Lancaster.

  42. Die Hugenottenhalle, die aus Gründen gerne mit der Batschkapp verwechselt wird.

  43. Bitte in die Linie 14 umsteigen.

  44. ZITAT:

    “… Wald-Deppen sind wohl keine Zeile wert, auch der Ausfall von Bakalorz nicht. Oder hat jemand hierzu was gefunden?”

    v-p #23

    Nö. Jedenfalls in diesem Internetz nix aktuelles. Abgesehen von verschwundenem “Stadionschmuck” Anfang d.M.:

    http://www.nw-news.de/sport/sc.....ohlen.html

    Man muss sich ja nicht gleich strafbar machen, um dem SCP was wegzunehmen.

  45. kachaberzchadadse

    ZITAT:

    ” Die U23 muss untergehen.

    http://www.uk-u23-ev.de/

    Im Idealfall aber auch wieder auftauchen.

  46. Verehrte Fahrgäste, Achtung Achtung, ein wichtige Durchsage:

    http://www.youtube.com/watch?v.....dcJXkEgiwM

  47. ZITAT:

    ” Na Männer, alles klar? “

    und FrauInnen

  48. … oder heißt das MännerInnen?

  49. kachaberzchadadse

    ZITAT:

    ” Na Männer, alles klar? “

    Jawohl, Herr KaLeun.

  50. ZITAT:

    ” Verehrte Fahrgäste, Achtung Achtung, ein wichtige Durchsage:

    http://www.youtube.com/watch?v.....dcJXkEgiwM

    Ohrenkrebs und heftiger Brechreiz. Danke dafür!

    (Warum muss ich Idiot auch auf jeden bescheuerten Link klicken? Selbst schuld …)

  51. Grundsätzlich diskutiere ich lieber über die U23 als über U2, als über Mandy und andere Spielerfrauen, über Kühe, Ochsen, Bullen oder anderes Getier am und ums Stadion, über Ausgehtipps oder über den Lord. Hatten wir gestern sonst noch was? Walddeppen! Alle! Immer!

  52. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Na Männer, alles klar? “

    Jawohl, Herr KaLeun. “

    Auf Manöverstation!

    ZITAT:

    ” … oder heißt das MännerInnen? “

    Aha, weltanschaulich durchgeformt der Herr.

  53. Menschinnen und Menschen.

  54. mwa Adana Kebab. Wenn das Glück bringt, werde ich das künftig immer vor den noch zahlreichen Gastspielen in Paderborn zumindest in Erwägung ziehen.

  55. Wenn die Zugführer streiken,

    können die Züge trotzdem fahren.

  56. ZITAT:

    ” mwa Adana Kebab. Wenn das Glück bringt, werde ich das künftig immer vor den noch zahlreichen Gastspielen in Paderborn zumindest in Erwägung ziehen. “

    Wie sieht das aus?

  57. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” mwa Adana Kebab. Wenn das Glück bringt, werde ich das künftig immer vor den noch zahlreichen Gastspielen in Paderborn zumindest in Erwägung ziehen. “

    Wie sieht das aus? “

    Ich warte noch.

  58. ZITAT:

    “Der Berti ist wieder frei “

    Meine Frau weiß da noch nix von…

  59. Liebe Menschen, liebe Frauen!

    Frei nach Heinrich Lübke…..

  60. ZITAT:

    http://www.sport1.de/de/fussba.....70043.html

    Der Berti ist wieder frei “

    Ich dachte, der wäre inzwischen Zeugwart beim Klinsi…?

  61. Der Berti ist schon viel rumgekommen und hat ne Menge Kontakte. Vielleicht wäre der eine gute Ergänzung für unsere Scoutingabteilung. Zuständigkeitsbereich für Afrika, Asien und Nordamerika (Holz mit seiner brandaktuellen Brasilienerfahrung könnte sich dann um Südamerika kümmern).

  62. ZITAT:

    ” Der Berti ist schon viel rumgekommen und hat ne Menge Kontakte. Vielleicht wäre der eine gute Ergänzung für unsere Scoutingabteilung. Zuständigkeitsbereich für Afrika, Asien und Nordamerika (Holz mit seiner brandaktuellen Brasilienerfahrung könnte sich dann um Südamerika kümmern). “

    Er könnte auch unsere U 23 neu formieren.

  63. ich mag den Berti ja,

    der erste (!!!) Bundestrainer der, der Bildzeitung das Privileg entzog, die Aufstellung fürs nächste Länderspiel am Spieltag abdrucken zu können, klar dass die dann ne Schmutzkampagne gegen ihn gefahren haben. Wenns nach mir ginge, wäre er bei uns sehr wilkommen !

  64. “Er könnte auch unsere U 23 neu formieren.”

    Prima Idee…..

    Ach Scheiße, die hammer ja abgemeldet:-)

  65. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” kann man diesen wahnsinnigen Gewerkschaftler nicht irgendwie stoppen? “

    Das könnte man, in dem man alle Lokführer verbeamtet und ihre Anzahl erhöht, um bessere Arbeitsbedingungen zu schaffen. Lokführer haben eine immense Verantwortung und Arbeitszeiten, dass es einem graut… “

    Dagegen. Mag sein, dass ich durch meinen ersten Job als junger Menschen – Baustelle – eine andere Definition von harter Arbeit habe. Im Führerhaus einer Lok zu sitzen ist verglichen mit z.B. Bau KEINE harte Arbeit.

    Mit Sicherheit haben Lokführer auch Verantwortung – sie müssen aber unterm Strich nichts anderes machen als auf Signale / Anweisungen zu REagieren. Also nichts, was ein dressiertes Äffchen nicht auch könnte.

    Warum also verbeamten? Damit wir sie bis zur Pension mit durchschleppen müssen, auch wenn sie nicht mehr als Lokführer brauchen. Nö.

    Mehr Geld: Mir egal, nur scheint die Konstellation mit konkurrierenden Gewerkschaften eine sachliche Verhandlung unmöglich zu machen. Dann gibts eben nix.

    Weniger Arbeit / mehr Geld fordere ich übrigens auch.

  66. ZITAT:

    ” Das wird sich noch böse rächen, dass die Eintracht die U 23 einfach so abgemeldet hat. “

    Die Kickers habe ihre Regionalligamannschaft nicht zurückgezogen. Die machens richtig.

  67. Die Kickers – außer Kassel die letzte verbliebene Regionalligamannschaft, die wir in Hessen noch haben. Armselig. Rheinland-Pfalz hat z.B. sechs Viertligisten..

  68. Baunatal noch vergessen. Au Weia…..

  69. ZITAT:

    ” Weniger Arbeit / mehr Geld fordere ich übrigens auch. “

    +1

    ich als Pilot streike natürlich auch 3-4 mal im Jahr, die 10.000 Euro Einstiegsgehalt reichen einfach hinten und vorne nicht, wenn man überlegt, dass ich schuften muss bis ich 55 bin, eine Frechheit ! Die ganzen Stewardessen flachzulegen ist auch ein Knochenjob und der Kaviar in der Business-Class ist seit der Ukraine Krise auch nicht mehr das was er einmal war, das prangere ich an !

  70. ZITAT:

    “Weniger Arbeit / mehr Geld fordere ich übrigens auch. “

    Umschulen und Lokführer werden. Dann wird das schon.

  71. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Weniger Arbeit / mehr Geld fordere ich übrigens auch. “

    Umschulen und Lokführer werden. Dann wird das schon. “

    Tja, zu wenig Kapital gehortet, was?! Ich lasse arbeiten.

  72. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Weniger Arbeit / mehr Geld fordere ich übrigens auch. “

    Umschulen und Lokführer werden. Dann wird das schon. “

    Wollte ich auch gerade vorschlagen: “Spätentschlossene haben die Möglichkeit, die Lokführerausbildung im Rahmen einer Erwachsenenqualifizierung zu absolvieren. Diese dauert etwa acht bis zwölf Monate, Voraussetzung ist in der Regel eine abgeschlossene Berufsausbildung.”

  73. “Eine typische Ausbildungsvergütung kann 711 Euro im ersten, 769 Euro im zweiten und 826 Euro im dritten Ausbildungsjahr betragen. Später liegt eine übliche tarifliche Bruttogrundvergütung im Bereich von 2.430 bis 2.709 Euro. In der Regel kommen jedoch Zulagen und Sonderzahlungen hinzu. “

    Dachdecker verdienen zB weniger. Und DAS ist Arbeit. Mal davon abgesehen davon, dass die sowieso zu wenig verdienen.

  74. Gut, grundgute Dachdecker können sich als Nachbarschafthilfebeauftrage erklecklich sanieren.

  75. ZITAT:

    ” Gut, grundgute Dachdecker können sich als Nachbarschafthilfebeauftrage erklecklich sanieren. “

    Die Möglichkeit haben Lokführer am Wochenende ja auch. Pro Nachbarschaftshilfe auf dem Gleis.

  76. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Gut, grundgute Dachdecker können sich als Nachbarschafthilfebeauftrage erklecklich sanieren. “

    Die Möglichkeit haben Lokführer am Wochenende ja auch. Pro Nachbarschaftshilfe auf dem Gleis. “

    vor allem an diesem Wochenende hat der Lokführer viel Tagesfreizeit

  77. Die könnten im Taunuswunderland ‘ne Extraschicht auf dieser zwergigen Kinderlok schieben.

  78. “…ich war geschützt durch den Schild meiner Lokführer-Fred Mütze…”

    Wer hats gesagt?

  79. Der Gewerkschaftsmensch hat doch recht: Erst soll die Bahn privatisiert und aus Beamten Angestellte werden, weil Beamte und Staat ja doof sind und die Privatwirtschaft sooo viel cooler.

    Und dann wird sich aufgeregt, weil diese privatwirtschaftlichen Angestellten ihr verfassungsmäßiges Recht wahrnehmen.

    Ja, die Piloten und Zugführer nutzen ihre Position aus. So ist das nunmal im Kapitalismus.

    Aber was viel wichtiger ist: Spielt Reus oder spielt er nicht?

  80. ZITAT:

    ” “…ich war geschützt durch den Schild meiner Lokführer-Fred Mütze…”

    Wer hats gesagt? “

    kenn ich, mir fällts bloss grade net ein. Argh.

  81. ZITAT:
    ” “…ich war geschützt durch den Schild meiner Lokführer-Fred Mütze…”

    Wer hats gesagt? “

    Was für ein Schildenfred kann das wohl sein?

  82. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Gut, grundgute Dachdecker können sich als Nachbarschafthilfebeauftrage erklecklich sanieren. “

    Die Möglichkeit haben Lokführer am Wochenende ja auch. Pro Nachbarschaftshilfe auf dem Gleis. “

    Die Gladbacher scheinen diese “Nachbarschaftshilfe” tatsächlich zu bekommen. Die Fans hatten einen “Ergänzungszug” zum Spiel in Hannover gebucht, der laut Bahn auch fahren soll.

    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

    Die Bahn und / oder die GdL wollen wohl vermeiden, dass die Fans wegen ausfallender Züge womöglich schon am Abfahrtsbahnhof randalieren.

  83. vicequestore patta

    Berti: Für den ist hoffentlich jetzt Schluss. Ja, er war der Trainer der Europameistermannschaft, aber der wirkliche Trainer stand mit Sammer auf dem Platz….aber mit 67 kann man auch mal in Rente gehen, nicht wahr? Hoffentlich werden wir ihn und seine unseligen Ergüsse nicht all zu oft in “Expertenrunden” im TV ertragen müssen.

  84. ZITAT:

    ” Gut, grundgute Dachdecker können sich als Nachbarschafthilfebeauftrage erklecklich sanieren. “

    Wie Schwarzarbeit sowas gibt es in Deutschland doch nicht

  85. Und wie, bitte, sollen diese unterbezahlten, überarbeiteten und demotivierten Lokführer noch afrikanische Findelkinder großziehen, die Prinzessin von China retten und Piratenbanden zur Strecke bringen? Hat da mal einer dran gedacht? Nein? Typisch.

  86. @92 Westend-Adler

    Ich habe den rp-online Link in Deinem Post mal ganz frech mit dem zum gleichen Text auf unserer Seite ersetzt.

  87. ZITAT:

    ” Der Gewerkschaftsmensch hat doch recht: Erst soll die Bahn privatisiert und aus Beamten Angestellte werden, weil Beamte und Staat ja doof sind und die Privatwirtschaft sooo viel cooler.

    Und dann wird sich aufgeregt, weil diese privatwirtschaftlichen Angestellten ihr verfassungsmäßiges Recht wahrnehmen.

    Ja, die Piloten und Zugführer nutzen ihre Position aus. So ist das nunmal im Kapitalismus.

    Ich weiß nicht über was die anderen sich aufregen. Ich rege mich darüber auf, dass eine kleine elitäre Personengruppe von nicht mal 15000 Personen ein Land lahmlegt auf dem Rücken der Bevölkerung und ohne mit der Wimper zu zucken so verlogenes Zeug von sich gibt wie: “Wir wollen ja nicht die Leute treffen, nur die Bahn.” Scheißdreck, dann bestreikt gefälligst nur die Güterzüge. Oder: “Wir verdienen zuwenig im Verhältnis zur Verantwortung.” Ja und? Das wusstet ihr doch vorher. Hättet ihr halt in der Schule besser aufgepasst und wärt Ergänzungsspieler oder Anwalt geworden, maximales Einkommen ohne jegliche Verantwortung.

  88. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Gut, grundgute Dachdecker können sich als Nachbarschafthilfebeauftrage erklecklich sanieren. “

    Wie Schwarzarbeit sowas gibt es in Deutschland doch nicht “

    Selbstverständlich nicht. Aber wir freundlichen Deutschen sind ganz groß in Sozialkompetenz und betreiben daher ausgiebige Nachbarschaftshilfe.

  89. ZITAT:

    ” Berti: Für den ist hoffentlich jetzt Schluss. Ja, er war der Trainer der Europameistermannschaft, aber der wirkliche Trainer stand mit Sammer auf dem Platz…..”

    von Löw/Lahm erfolgreich kopiert

  90. ZITAT:

    ” Scheißdreck, dann bestreikt gefälligst nur die Güterzüge. “

    Keine Ahnung ob das stimmt, aber die Aussage war, dass selsbt dann ein Chaos ausbrechen würde, weil die Güterzüge genauso die Strecken blockieren und nicht einfach am Rand geparkt werden können.

    Innerhalb so kurzer Zeit sollte es eigentlich verboten sein, zweimal zu streiken.

  91. “Hättet ihr halt in der Schule besser aufgepasst …”

    Oder wärt nach drüben gegangen, wenn’s euch hier nicht passt. Sorry, den Teil finde ich reichlich … nunja.

  92. wer nix g’lernt hat oder kann,

    geht zur Post oder zur Bahn.

  93. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Das wird sich noch böse rächen, dass die Eintracht die U 23 einfach so abgemeldet hat. “

    Die Kickers habe ihre Regionalligamannschaft nicht zurückgezogen. Die machens richtig. “

    Subber! :-)

  94. ZITAT:

    “Hättet ihr halt in der Schule besser aufgepasst …”

    Oder wärt nach drüben gegangen, wenn’s euch hier nicht passt. Sorry, den Teil finde ich reichlich … nunja. “

    Aus dem Zusammenhang reißen ist immer gut. Ich bin hingegen ziemlich sicher, dass man in der Schule besser aufpassen muss um Anwalt zu werden im Gegensatz zu Lokführer.

  95. ZITAT:

    ” Der Gewerkschaftsmensch hat doch recht: Erst soll die Bahn privatisiert und aus Beamten Angestellte werden, weil Beamte und Staat ja doof sind und die Privatwirtschaft sooo viel cooler.

    Und dann wird sich aufgeregt, weil diese privatwirtschaftlichen Angestellten ihr verfassungsmäßiges Recht wahrnehmen.

    Ja, die Piloten und Zugführer nutzen ihre Position aus. So ist das nunmal im Kapitalismus.

    Dem ist nicht viel hinzuzufügen. Außerdem sollte ein Unternehmen wie die Bahn, das in den letzten Jahren (vor Steuern und Zinsen) regelmäßig Gewinne im Mrd.-Bereich eingefahren und zudem noch eine marktbeherrschende Stellung ohne nennenswerte Konkurrenz hat, mal grundsätzlich nicht so laut rumjammern. Zudem: Vermutlich hätte die Bahn weniger Tarif- und Arbeitskampfstress, wenn sie ihre Mitarbeiter stärker am Unternehmensgewinn beteiligen würde. In der Autombilbranche ist das schon seit Jahren gang und gäbe, obwohl dort ein viel höherer Konkurrenzdruck herrscht.

  96. ZITAT:

    ” ….Ich bin hingegen ziemlich sicher, dass man in der Schule besser aufpassen muss um Anwalt zu werden im Gegensatz zu Lokführer. “

    Du mußt vor allem in der richtigen Schule sein.

  97. ZITAT:

    ” @92 Westend-Adler

    Ich habe den rp-online Link in Deinem Post mal ganz frech mit dem zum gleichen Text auf unserer Seite ersetzt. “

    Einverstanden. Euer Fr-Artikel ist auch informativer.

  98. Boah, ganz toll an den Streikdiskussionen finde ich ja, welch erschreckend realitätsfremde Vorstellungen manche von den betroffenen Jobs haben. Und natürlich muss man ja reflexartig auf andere Berufe verweisen, die für noch weniger Geld noch mehr Arbeiten müssen. Gut, In der Regel liest/hört man sowas ja meist von Leuten, die z.B. für das Gehalt eines Lokführers nicht mal die Hand aus der Hosentasche nehmen würden.

  99. Richtiger Kapitalismus wäre übrigens, wenn die Bahn alle Lokführer, die sich beschweren rausschmisse und statt desse billigere einstellte. Aus Rumänien, zum Beispiel.

    Nur zur Begrifflichkeit.

  100. ZITAT:

    Ich weiß nicht über was die anderen sich aufregen. Ich rege mich darüber auf, dass eine kleine elitäre Personengruppe von nicht mal 15000 Personen ein Land lahmlegt auf dem Rücken der Bevölkerung und ohne mit der Wimper zu zucken so verlogenes Zeug von sich gibt wie: “Wir wollen ja nicht die Leute treffen, nur die Bahn.” Scheißdreck, dann bestreikt gefälligst nur die Güterzüge. Oder: “Wir verdienen zuwenig im Verhältnis zur Verantwortung.” Ja und? Das wusstet ihr doch vorher. Hättet ihr halt in der Schule besser aufgepasst und wärt Ergänzungsspieler oder Anwalt geworden, maximales Einkommen ohne jegliche Verantwortung. “

    Satire, oder?

    Ich weiß nicht über das die anderen sich aufregen. Ich rege mich darüber auf, dass eine kleine elitäre Personengruppe von nicht mal 15000 Personen ein Land ausbeutet, auf dem Rücken der Bevölkerung und ohne mit der Wimper zu zucken so verlogenes Zeug von sich gibt wie:” Wir wollen nachhaltig wirschaften, soziale Kompetenz zeigen, ehrlichen Umgang pflegen……..usw.”….Oder:”Wir verdienen zu wenig im Verhältnis zu Verantwortung.”

    Wen ich wohl meine? Okay, kommt wohl eh keiner drauf: die Vorstände der deutschen Wirtschaft, die dazugehörigen Lobbyisten und viele Politiker.

  101. Ich werfe mal ein Volkswirtschaft…

  102. ZITAT:

    Dem ist nicht viel hinzuzufügen. Außerdem sollte ein Unternehmen wie die Bahn, das in den letzten Jahren (vor Steuern und Zinsen) regelmäßig Gewinne im Mrd.-Bereich eingefahren und zudem noch eine marktbeherrschende Stellung ohne nennenswerte Konkurrenz hat, mal grundsätzlich nicht so laut rumjammern. Zudem: Vermutlich hätte die Bahn weniger Tarif- und Arbeitskampfstress, wenn sie ihre Mitarbeiter stärker am Unternehmensgewinn beteiligen würde. In der Autombilbranche ist das schon seit Jahren gang und gäbe, obwohl dort ein viel höherer Konkurrenzdruck herrscht. “

    Naja, die Bahn ist kein gutes Beispiel für ein lupenreines Privatunternehmen. Und das mit den Gewinnen ist auch so eine Sache. Wenn ich gegenrechne, wieviel Subventionen die Bahn im Nahverkehr erhält……

    ….wird klar, warum die Firma nicht an die Börse ging. Denn wenn es “echte” Gewinne wären, die die Bahn da einfährt, wären die Gewinne schon längst privatisiert worden.

    Und im ernst: ich finde es wieder mal erstaunlich, wenn bei dieser unseligen Streikdiskussion Otto Normalverbraucher I Otto Normalverbraucher II sein Streikrecht nicht gönnt und die Neiddebatte untereinander geschürt wird, anstatt den Leuten auf die Finger zu hauen, die in diesem Land wirklich von niedrigen Löhnen profitieren.

  103. ZITAT:

    ” Richtiger Kapitalismus wäre übrigens, wenn die Bahn alle Lokführer, die sich beschweren rausschmisse und statt desse billigere einstellte. Aus Rumänien, zum Beispiel.

    Nur zur Begrifflichkeit. “

    Korrekt

    ZITAT:

    ” Boah, ganz toll an den Streikdiskussionen finde ich ja, welch erschreckend realitätsfremde Vorstellungen manche von den betroffenen Jobs haben. Und natürlich muss man ja reflexartig auf andere Berufe verweisen, die für noch weniger Geld noch mehr Arbeiten müssen. Gut, In der Regel liest/hört man sowas ja meist von Leuten, die z.B. für das Gehalt eines Lokführers nicht mal die Hand aus der Hosentasche nehmen würden. “

    Genau weil wir übrigens im Kapitalismus sind, durften die Herrschaften sich den Beruf Lokomotivführer überhaupt aussuchen. Und das haben sie dann auch ganz aus freien Stücken und sich sämtlicher transparenten Eckdaten bewusst gemacht. Und jetzt ist die Verantwortung zuviel? Sorry Leute, wenn ich mit der Verantwortung nicht klar komme, kann mir auch Geld nicht helfen. Das ist ein Frage der Psyche und nicht der Bezahlung. Dann lasst Euch verrenten.

  104. ZITAT:

    ” (…) und die Neiddebatte untereinander geschürt wird, anstatt den Leuten auf die Finger zu hauen, die in diesem Land wirklich von niedrigen Löhnen profitieren. “

    Den Bahnkunden?

  105. ZITAT:

    Genau weil wir übrigens im Kapitalismus sind, durften die Herrschaften sich den Beruf Lokomotivführer überhaupt aussuchen. Und das haben sie dann auch ganz aus freien Stücken und sich sämtlicher transparenten Eckdaten bewusst gemacht. Und jetzt ist die Verantwortung zuviel? Sorry Leute, wenn ich mit der Verantwortung nicht klar komme, kann mir auch Geld nicht helfen. Das ist ein Frage der Psyche und nicht der Bezahlung. Dann lasst Euch verrenten. “

    Das liest sich jetzt aber wirklich so, wie es weiter oben vom Blogbetreiber geschrieben wurde: geht doch rüber, wenn es euch nicht passt.

    Dass man sich in diesem Land den Beruf aussuchen kann (kann man das?), halte ich aber eher für eine Errungenschaft der Demokratie und nicht des Kapitalismus. Meine Meinung.

  106. ZITAT:

    Aus dem Zusammenhang reißen ist immer gut. Ich bin hingegen ziemlich sicher, dass man in der Schule besser aufpassen muss um Anwalt zu werden im Gegensatz zu Lokführer. “

    Was soll ich Deiner Meinung nach sonst machen, wenn ich auf diesen Teil Deiner Aussage eingehen möchte (was ich zudem ja auch noch explizit schreibe)?

    Ein weiteres Vollzitat hier reinrotzen und Blümchen um den Teil malen, den ich jetzt nicht so toll finde?

  107. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Der Gewerkschaftsmensch hat doch recht: Erst soll die Bahn privatisiert und aus Beamten Angestellte werden, weil Beamte und Staat ja doof sind und die Privatwirtschaft sooo viel cooler.

    Und dann wird sich aufgeregt, weil diese privatwirtschaftlichen Angestellten ihr verfassungsmäßiges Recht wahrnehmen.

    Ja, die Piloten und Zugführer nutzen ihre Position aus. So ist das nunmal im Kapitalismus.

    Ich weiß nicht über was die anderen sich aufregen. Ich rege mich darüber auf, dass eine kleine elitäre Personengruppe von nicht mal 15000 Personen ein Land lahmlegt auf dem Rücken der Bevölkerung und ohne mit der Wimper zu zucken so verlogenes Zeug von sich gibt wie: “Wir wollen ja nicht die Leute treffen, nur die Bahn.” Scheißdreck, dann bestreikt gefälligst nur die Güterzüge. Oder: “Wir verdienen zuwenig im Verhältnis zur Verantwortung.” Ja und? Das wusstet ihr doch vorher. Hättet ihr halt in der Schule besser aufgepasst und wärt Ergänzungsspieler oder Anwalt geworden, maximales Einkommen ohne jegliche Verantwortung. “

    Es wird sich schon einer was dabei gedacht haben, als er den Bahnverkehr zum Aufgabengebiet des Staates erklärt hat und Bahnbedienstete verbeamtet waren.

    Diese heutzutage ganz und gar unpopuläre Maßnahme vermeidet ganz einfach, dass eine kleine elitäte Personengruppe den Staat lahmlegt.

    Im übrigen würde es keine Sau jucken, wenn Anwälte wochenlang streiken würden.

    Obwohl die besser aufgepasst haben, scheinen Zugführer doch wichtiger zu sein für dieses Land.

  108. Ui. Neiddebatte. Jetzt fehlt nur noch das Totschlagwort Gutmensch.

  109. ZITAT:

    ” Jetzt fehlt nur noch das Totschlagwort Gutmensch. “

    Drum führe mich nicht in Versuchung… ;)

  110. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” “…ich war geschützt durch den Schild meiner Lokführer-Fred Mütze…”

    Wer hats gesagt? “

    kenn ich, mir fällts bloss grade net ein. Argh. “

    Navin R. Johnson wars.

  111. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” “…ich war geschützt durch den Schild meiner Lokführer-Fred Mütze…”

    Wer hats gesagt? “

    kenn ich, mir fällts bloss grade net ein. Argh. “

    Navin R. Johnson wars. “

    ach genau. Der mit seinem depperten Brillengriff.

  112. ZITAT:

    ” wer nix g’lernt hat oder kann,

    geht zur Post oder zur Bahn. “

    Und ist ihm dieses noch misslungen,

    macht er in Versicherungen.

  113. Spocht

    Die Eintracht im Kicker, Ilse, Mad Lung, Chandler…….

    http://www.kicker.de/news/fuss.....dlung.html

  114. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” wer nix g’lernt hat oder kann,

    geht zur Post oder zur Bahn. “

    Und ist ihm dieses noch misslungen,

    macht er in Versicherungen. “

    Ich dachte, das geht so:

    Und ist ihm dieses noch misslungen,

    schneid` er die Haar vom Beverungen.

  115. ZITAT:

    ” Und ist ihm dieses noch misslungen,

    schneid` er die Haar vom Beverungen. “

    Dann bietet ich doch lieber älteren Damen Hausratversicherungen an.

  116. Oh, Politik, da halte ich mich lieber raus.

    Ich fahre eh keine Bahn mehr, seitdem die mir und anderen Selbstmordkandidaten unseren Raucherwaggon, zum gemeinsamen Zugrunderichten verweigern. Ergo ist es mir völlig wurscht, ob die streiken oder durch die Gegend fahten.

  117. ZITAT:

    Dann bietet ich doch lieber älteren Damen Hausratversicherungen an. “

    Hast halt supi immer aufgepasst in der Schule. Und die Finger auf dem Pult gehabt. Löblich.

  118. Wer nichts wird, wird Wirt!

  119. ZITAT:

    “Hättet ihr halt in der Schule besser aufgepasst und wärt Ergänzungsspieler oder Anwalt geworden, maximales Einkommen ohne jegliche Verantwortung. “

    @DA

    Vorurteile zu “maximalen Anwaltseinkommen” werden auch durch Wiederholung nicht zutreffender:

    http://www.lto.de/recht/job-ka.....-anwaelte/

    Bei Anwälten ist es wie bei vielen anderen Dienstleistern auch: Es gibt Topverdiener, viele haben ein mittleres Einkommen und nicht wenige können nicht mal davon leben und fahren nebenher Taxi (insbesondere Berufsanfänger, die nicht in größeren oder mittelständischen Kanzleien unterkommen). Viele der Anwälte mit mittleren oder hohen Einkommen haben allerdings auch eine 60- bis 70-Stundenwoche, weil sie neben ihrer anwaltlichen Tätigkeit oft noch eine anspruchsvolle Anteilseigener- / Arbeitgeberrolle in ihrer Kanzlei ausfüllen müssen. Ein Traumjob (maximales Einkommen ohne Verantwortung) sieht sicher ganz anders aus.

  120. ZITAT:

    Ich fahre eh keine Bahn mehr, seitdem die mir und anderen Selbstmordkandidaten unseren Raucherwaggon, zum gemeinsamen Zugrunderichten verweigern. Ergo ist es mir völlig wurscht, ob die streiken oder durch die Gegend fahten. “

    Aber nur solange die A3 nicht verstopft ist, gelle?

  121. 117: Sehe ich auch so, Mr. Seltsam. Aber was soll’s, von DA hätte ich eh nichts anderes erwartet…

    Zurück zum Spocht. Sorry, wollte hier eigentlich darauf gar nicht eingehen.

    ZITAT:

    ” Ilse hat Muskel.

    http://www.hr-online.de/websit.....t_41431325

    Na super, so langsam kann ich Petra verstehen….

  122. ZITAT:

    ” Hast halt supi immer aufgepasst in der Schule. Und die Finger auf dem Pult gehabt. Löblich. “

    Ähm, ja klar.

  123. Ich muss gestehen, dass ich derzeit überhaupt nicht einschätzen kann, ob die Lokführer jetzt nachvollziehbare Lohnanpassungen für ihre aufreibende Tätigkeit oder dekadente Vollversorgung für einen Gammeljob fordern. Oder irgend was dazwischen. Gut, dass zumindest die meisten anderen hier das seriös einschätzen können. Bei all den Probemen auf der Welt fehlte mir bisher die Muße, mich da substatiiert einzulesen.

    Da das Thema aber doch prekär zu sein scheint, wäre ich für ein oder zwei vernünftige Literaturempfehlungen zur Tarifstruktur bei der Bahn sowie zur Tätigkeit des Lokführers dankbar (bitte keine Zeitungsartikel – Zeitung lese ich von alleine). Dann werde ich in den nächsten Tagen bestimmt eine abschließende Weisheit dazu veröffentlichen können, die die Diskussion hier beendet. Dankt mir (dann) nicht.

  124. ZITAT:

    ” Wer nichts wird, wird Wirt! “

    Betriebswirt

  125. Nochmal kurz zum Streik:

    Die GDL begräbt gerade das Streikrecht in seiner bisherigen Form. Volltrottel!

  126. @RF

    Hier mitreden zu wollen und sich vorher auch noch informieren ist aber wirklich Pussi. Dir fehlt entweder Arroganz oder Bildung.

  127. Versicherungsvertreter…noch eine Gruppe, die monatelang streiken könnte, ohne dass es einer mitbekommen würde.

    Die Bahn kommt nicht? Dann fahrt doch mitm Auto, Mopped, Fahrrad oder bleibt mitm Arsch zuhause.

  128. In obigen Kommentaren wird scharf und weit vorbeigeschossen, als ob es um die Arbeitsbedingungen der Lokführer ginge.

    Vorgeprägt ist das Ganze durch sogenannte christliche Gewerkschaften mit Dumpingtarifverträgen.

    Nun wird es durchgespielt mit einer auch kleinen Gruppe aber mit hohem Organisationsgrad in einem Teil(schlüssel)Bereich. Die aberwitzige Forderung, liebe Bahn, mach uns groß, klein und stark sind wir schon.

    Ein Beispiel gefällig: Verdi würde die Müllwerker aktivieren, um einen Teilbereich der IG Metall übernehmen zu können, absurd.

  129. ZITAT:

    ” Dir fehlt entweder Arroganz oder Bildung. “

    Bildung kann es nicht sein. Er hat ja qua Beruf in der Schule gut aufgepasst.

  130. @113 Mr. Seltsam

    Habe nicht behauptet, dass die Bahn ein lupenreines Privatunternehmen wäre. Subventionen im Nahverkehr sind durch Ausschreibungen der Verkehrsverbünde seit Jahren stark rückläufig. Rückläufig ist auch der Anteil der Bahn im Regionalverkehr.

    Börsengang war vor allem deshalb problematisch, weil eine “echte” (materielle) Privatisierung (statt einer rein formalen) aus beihlfenrechtlichen Gründen wohl die Trennung zwischen Netz (also Infrastruktur) und Transport erfordert hätte. Das war politisch aber nicht zu vermitteln (“wer das Netz hat, hat die Macht”).

  131. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wer nichts wird, wird Wirt! “

    Betriebswirt “

    Bahnhofswirt.

  132. ZITAT:

    Bildung kann es nicht sein. Er hat ja qua Beruf in der Schule gut aufgepasst. “

    Dann wird’s schwer für ihn.

  133. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Dir fehlt entweder Arroganz oder Bildung. “

    Bildung kann es nicht sein. Er hat ja qua Beruf in der Schule gut aufgepasst. “

    Arroganz kann es nicht sein. Die hat er qua Beruf. ;-)

  134. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Aber nur solange die A3 nicht verstopft ist, gelle? “

    Nö, lieber mitten durch den Taunus als mit der Bahn. Wenn die keine Raucher wollen, will ich nicht stören. Halte ich ja mit Restaurants genauso.

  135. vicequestore patta

    Ja Scheiße, habe in der Schule nicht richtig aufgepasst, da hat es bei nicht einmal zum Lokführer hingereicht *grummel*

    Regen wir uns doch bitte nicht auf, dass das Entstauben der Staatsmonopolisten Post und Bahn im Neolieberalismus der späten Ära Kohl nicht so hingehauen hat. Problem bei der Bahn, es wurde schon gesagt: Sie ist Quasi-Monopolist, immer noch.

    Sie kommt zwar nicht mehr miefig-piefig daher wie früher….aber sie transportiert immer noch weitestgehend alleine auf Schienen. Und ja, früher gab es die Streiks nicht, wo die Herren Lokführer noch alle verbeamtet und die Bahn-Gewerkschaft handzahm war.

    Übrigens verpuffte die Ent-Verstaatlichung der großen Bundesbehörden im Prinzip wirkungslos. In den letzten 20 Jahren hat der Bund zahlreiche Exekutiv-Verantwortlichkeiten von den Ländern ab und an sich gezogen und Dutzende neuer Bundesämter erschaffen oder vorhandene aufgebläht. Die man selbstredend nicht braucht.

    So, wollen wir jetzt wieder über Fußball? Wie wärs?

  136. Wir halten fest: RF hat die Bildung und die Arroganz. Er will aber trotzdem nur dann was sagen, wenn er sich vorher informiert hat. Bleibt also: Pussi.

  137. ZITAT:

    ” In obigen Kommentaren wird scharf und weit vorbeigeschossen, als ob es um die Arbeitsbedingungen der Lokführer ginge.

    Vorgeprägt ist das Ganze durch sogenannte christliche Gewerkschaften mit Dumpingtarifverträgen.

    Nun wird es durchgespielt mit einer auch kleinen Gruppe aber mit hohem Organisationsgrad in einem Teil(schlüssel)Bereich. Die aberwitzige Forderung, liebe Bahn, mach uns groß, klein und stark sind wir schon.

    Ein Beispiel gefällig: Verdi würde die Müllwerker aktivieren, um einen Teilbereich der IG Metall übernehmen zu können, absurd. “

    Klar, hier geht es um Macht. Aber was macht die Bahn? Die anderen Arbeitgeber? Die aktivieren ihre Lobbyisten, um die Gewerkschaften gefügig zu machen, denn mir scheint, ein vorbereitetes Tarifeinheitsgesetz beabsichtigt genau das.

    Insofern gibt hier keine der anderen etwas. Und das ich mich da auf die Seite meiner Klientel stelle, möge man mir verzeihen.

  138. vicequestore patta

    latürnich bei “mir” und “Neoliberalismus”. Sorry!

  139. ZITAT:

    ” Wir halten fest: RF hat die Bildung und die Arroganz. Er will aber trotzdem nur dann was sagen, wenn er sich vorher informiert hat. Bleibt also: Pussi. “

    Hihi

  140. ZITAT:

    ” @RF

    Hier mitreden zu wollen und sich vorher auch noch informieren ist aber wirklich Pussi. Dir fehlt entweder Arroganz oder Bildung. “

    Was soll denn schon von einem Befürworter der hiesigen U23-Abmeldung zu halten sein? Um mal wieder den Bogen zum Spocht und zu einem meiner Lieblingsthemen zu spannen…-)

  141. ZITAT:

    ” Wir halten fest: RF hat die Bildung und die Arroganz. Er will aber trotzdem nur dann was sagen, wenn er sich vorher informiert hat. Bleibt also: Pussi. “

    Saubere Schlussfolgerung! Da hat einer in der Schule immer gut aufgepasst ;-)

  142. Übrigens nicht nur an den Zapfsäulen ist das digitale Zeitalter eingekehrt.

    Konnte heute gegen 10:30 feststellen, auf den einschlägigen Fernbusportalen auch.

    Innerhalb weniger Minuten haben sich die Preise für Sonntag, nur die habe ich kontrolliert, mehr als verdoppelt.

  143. ZITAT:

    ” Wir halten fest: RF hat die Bildung und die Arroganz. Er will aber trotzdem nur dann was sagen, wenn er sich vorher informiert hat. Bleibt also: Pussi. “

    Das Lehrerkind hat die mir per Dienstgrad zustehende Arroganz. Tollewurst.

  144. Die könnten ja auch endlich mal computergesteuerte Fahrzeuge im Schienenverkehr einsetzen.

    Detektoren, Radarsysteme und Sensoren sollten das Steuern eines Zuges mindestens ganausogut hinbekommen wie ein gewerkschaftlich organisierter Zugführer.

    Kostet zwar auch mindestens so viel wie (möglicherweise) absurde Gehaltsforderungen, und diese Systeme können auch streiken, aber in der Regel nicht organisiert und auch nicht mit Vorankündigung.

  145. Ob mit Bus oder Flugzeug scheissegal
    Eintracht Frankfurt International!

  146. Da! Wer hätte das gedacht:

    ” Migrations-Studie Einwanderung nach Deutschland zahlt sich aus

    Für Migranten lohnt sich die Einwanderung nach Deutschland finanziell: Sie verdienen hier im Schnitt doppelt so viel wie in ihrem Heimatland. ” (faz)

    Eine fürwahr sensationelle Erkenntnis!

    Was issen jetzt mit Reus? Ich muss meine Führung ausbauen….

  147. An was es wirklich fehlt ist Professionalismus.

    (Quelle: B.Vogts)

  148. Ich hätte erwartet, dass ein Satz in dem die Worte Schule, Ergänzungsspieler und Anwalt (insbesondere hier) vorkommen als das aufgefasst wird, was es ist. Wischt Euch den Schaum vom Mund.

  149. Könnte zur Feier des Tages mal einer dieses absurde Gedicht vom Hans-Hubert posten?

  150. “Was issen jetzt mit Reus? Ich muss meine Führung ausbauen…. “

    @Skylark:

    Reus wird auf der Bank sitzen. Einwechslung nur, wenn der BVB bis zur 70. Minute nicht klar auf der Siegerstraße ist (was ich vermute) oder Klopp in den Schlussminuten noch Zeit von der Uhr nehmen will. Bin aber nur ein Orakel, wissen tu ich bekanntlich nix.

  151. ZITAT:

    ” Ich hätte erwartet, dass ein Satz in dem die Worte Schule, Ergänzungsspieler und Anwalt (insbesondere hier) vorkommen als das aufgefasst wird, was es ist. Wischt Euch den Schaum vom Mund. “

    Schau mal in den Spiegel – Abwischen vergessen?

  152. ZITAT:

    ” An was es wirklich fehlt ist Professionalismus.

    (Quelle: B.Vogts) “

    Liest der hier mit?

  153. ZITAT:

    “Kostet zwar auch mindestens so viel wie (möglicherweise) absurde Gehaltsforderungen, und diese Systeme können auch streiken, aber in der Regel nicht organisiert und auch nicht mit Vorankündigung. “

    Da ist mir mit Vorankündigung aber lieber ;)

  154. ZITAT:

    ” Ich hätte erwartet, dass ein Satz in dem die Worte Schule, Ergänzungsspieler und Anwalt (insbesondere hier) vorkommen als das aufgefasst wird, was es ist.”

    Das ist jetzt aber aus dem Kontext gerissen.

  155. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Kostet zwar auch mindestens so viel wie (möglicherweise) absurde Gehaltsforderungen, und diese Systeme können auch streiken, aber in der Regel nicht organisiert und auch nicht mit Vorankündigung. “

    Da ist mir mit Vorankündigung aber lieber ;) “

    Aber dieser ständige Nervenkitzel hätte doch auch was für sich, oder?

  156. ZITAT:

    “Aber dieser ständige Nervenkitzel hätte doch auch was für sich, oder? “

    Den hast du als Pendler jeden Tag. Ob Mensch am Steuer oder Maschine.

  157. “So, wollen wir jetzt wieder über Fußball? Wie wärs?”

    Das wär’ ja mal was ganz Neues.

  158. Endlich ein Name für meine Kickermanagermannschaft:

    “Team Pussi”

    Gefällt mir.

    Stellt sich zum Glück von selber auf. Bitte Piazon zumindest wieder für so einen Freistoß einwechseln.

  159. ZITAT:

    ” “Was issen jetzt mit Reus? Ich muss meine Führung ausbauen…. “

    @Skylark:

    Reus wird auf der Bank sitzen. Einwechslung nur, wenn der BVB bis zur 70. Minute nicht klar auf der Siegerstraße ist (was ich vermute) oder Klopp in den Schlussminuten noch Zeit von der Uhr nehmen will. Bin aber nur ein Orakel, wissen tu ich bekanntlich nix. “

    ja, das vermute ich auch. Ich lasse ihn draußen. Vielleicht stelle ich ja Stendera mal auf…

  160. Jetzt legen sich die verblödeten Kommunisten mit den Fußball-Rowdies an. Schön blöd.

  161. DAS sind Meldungen, diewo erschüttern:

    “Rund 50 Wolfsburg-Fans wollten eigentlich mit dem Zug zum Auswärtsspiel nach Freiburg (Samstag, 15.30 Uhr). Die müssen jetzt von Fanbetreuern abtelefoniert werden. SC-Sprecher Rudi Raschke (44): „Wir können nur darauf hinweisen, dass die Fans sich ausgiebig informieren, wie sie morgen zum Spiel kommen und hoffen, dass nicht allzu viele am Ende das Spiel verpassen.“”

    Gesetzgeber. Jetzt.

  162. Die Beine von Jessica

    auf den autobahnraststätten geht’s dieses wochenende bestimmt gemütlich zu, bei den vielen fussi-fans, die sich da treffen..

  163. @136 Ich kann Die immerhin soviel sagen, dass die Arbeitsbedingungen und Gehälter der Lokführer jahrelang nach unten angepaßt wurden. Die Mehrheit von Ihnen war verbeamtet, von den Änderungen nicht betroffen und durfte nicht streiken. Inzwischen ist der Beamte die absolute Ausnahme, falls es ihn überhaupt noch gibt.

    Dazu kommt allerdings auch, dass der aktuelle GDL-Chef wohl ein (bitte in den Zeitungen nachlesen, wenn ich die treffende Bezeichnung wähle, wird sie womöglich als Beleidigung gelöscht) ist, dem es mindestens so sehr um seine persönliche Eitelkeit wie um das Wohl seiner Kollegen geht.

    Auf das zu erwartende Gesetz bin ich auch mal sehr gespannt. Wenn es so kommt, wie ich es bislang mitbekommen habe, darf demnächst die Flugbegleitergeswerkschaft die Gehälter der Piloten aushandeln.

    Auf der anderen seide sind dann Alibitarifverträge mit Minigewerkschaften ebenfalls passé.

  164. ZITAT:

    ” Aber dieser ständige Nervenkitzel hätte doch auch was für sich, oder? “

    So nervenaufreibend wie ein Spiel von Rasenballsport Leipzig.

    Apropos…

    (Delling hinwerf)

    Heute gibt es nur die 2.Liga im Angebot. Nur damit sich nachher niemand beschwert.

  165. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Aber dieser ständige Nervenkitzel hätte doch auch was für sich, oder? “

    Den hast du als Pendler jeden Tag. Ob Mensch am Steuer oder Maschine. “

    Glückes Geschick habe ich mich aus dem Pendelverkehr verabschiedet und bin in ländliche Gefilde übergesiedelt. Da hat man Gott sei Dank gar nicht die Möglichkeit, sich in diese öffentlichen Verkehrsmittel zu stürzen…

  166. Schweinchen Schlau

    @150

    Das von Frau Nahles geplante Tarifeinheitsgesetz zeigt lediglich , dass auf der linken Seite des politischen Spektrums etwas daneben gegangen ist. Warum gehen die SPD Generalsekretärin und große Teile der großen Gewerkschaften mit der Vorgehensweise der GDL nicht konform ?

    In meiner guten Alten Bundesrepublik gab es mal so etwas wie eine Sozialpartnerschaft.

    Das hat ganz gut funktioniert. Arbeitskämpfe waren kurz , mitunter auch mal heftig , aber für alle Parteien erträglich.

    Das Prinzip der Tarifeinheit – ein Betrieb, ein Tarifvertrag – war durch die höchstrichterliche Rechtsprechung auch abgesegnet.

    Tarifverhandlungen wurden durch die Gewerkschaft geführt die , verkürzt gesprochen, die größte war und eine soziale Mächtigkeit aufwies.

    Das hatte den Vorteil, dass sich Arbeitgeber und Arbeitnehmerseite aufeinander einstellen konnten. Das hat von den 50-er Jahren bis weit in die 90-er Jahre ganz gut funktioniert. Zwergenwerkschaften gab es zwar, aber sie konnten den Betriebsablauf in den Unternehmen nicht stören.

    Ein Erfolgsrezept das uns von anderen europäischen Staaten positiv unterschied. Wohl zum Nutzen der überwiegenden Mehrheit .So weit ,so gut.

    1994 hat die SPD Ingrid Schmidt als Präsidentin des Bundesarbeitsgerichtes auf den Schild gehoben. Frau Schmidt hat, sagen wir mal, progressive Ansichten und manchmal den Willen zur Umgestaltung bestehender Verhältnisse.. Sie hat das auch gleich bei Amtsantritt kundgetan und diese Linie dann konsequent weiterverfolgt. im Jahre 2010 gab es dann zwei Wendepunktentscheidungen die das Prinzip der Tarifeinheit gekippt haben.

    Nunmehr haben wir die Situation , das die Anzahl der Streiks und die damit verbundene Beeinträchtigung des Bürgers signifikant angestiegen ist.. So ca .um das sechsfache…Man fühlt sich bald wie in Frankreich, nur der Wein ist immer noch schlechter.

    Es ist natürlich toll, wenn man als Arbeitsrichter mal bemerkt was man so alles anrichten kann… indes hat man auf Seiten der großen Gewerkschaften gemerkt, dass einem da die Kontrolle entgleitet. Letztendlich bedeuten viele kleine Gewerkschaften eher eine Schwächung der Arbeitnehmerseite… also populär gesprochen ist dies ein Griff ins Klo.. für die Gemeinschaft der ” Werktätigen”.. Mag die GDL noch mächtig sein, weil sie es kann, die Gewerkschaft der mobilen Brezelverkäufer , so es sie denn gäbe, wäre es nicht.

    Da die wenigsten Lokführer sind, sind diese Arbeitnehmer buchstäblich gekniffen.

    Da dies nicht im Sinne des Erfinders war, soll jetzt der Gesetzgeber mit dem Gesetz zur Tarifeinheit den Zustand wiederherstellen, den die Rechtsprechung , aus welchem Grunde auch immer, gekippt hat..

    Die oben erwähnte Frau Schmidt hat bereits im Vorfeld verfassungsrechtliche Bedenken gegen dieses Gesetz.

    Wahrscheinlich mag es die Dame lieber französisch, kann man ja auch verstehen.

    Nur, mit einem Konflikt zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmerseite hat dies nicht viel zu schaffen. Da streiten sich zwei aus dem gleichen Lager.

  167. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ja, das vermute ich auch. Ich lasse ihn draußen. Vielleicht stelle ich ja Stendera mal auf… “

    Obwohl ich Dich ja noch überholen möchte………..

    Reus hatte schon vor 14 Tagen in Dortmunds U23 gespielt. Da sollte er 2 Wochen später beginnen können. Also ich habe ihn aufgestellt.

  168. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich hätte erwartet, dass ein Satz in dem die Worte Schule, Ergänzungsspieler und Anwalt (insbesondere hier) vorkommen als das aufgefasst wird, was es ist.”

    Das ist jetzt aber aus dem Kontext gerissen. “

    Sich über Albert und meinen Kindergarten zu beschweren und dann sowas.

  169. Ich beantrage die Löschung des Post #181. Wenn der kicker-Führende mit solch nützlichen Infos versorgt wird, wie soll er denn dann eingeholt werden?

  170. ZITAT:

    ” …Man fühlt sich bald wie in Frankreich, nur der Wein ist immer noch schlechter. … “

    Halloho?!

  171. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” …Man fühlt sich bald wie in Frankreich, nur der Wein ist immer noch schlechter. … “

    Halloho?! “

    Nach Frankreich nur auf Ketten… kein Wunder, dass da der Schienenverkehr eingestellt wird.

  172. “Wahrscheinlich mag es die Dame lieber französisch, kann man ja auch verstehen.”

    Pfui.

  173. ZITAT:

    ” “Wahrscheinlich mag es die Dame lieber französisch, kann man ja auch verstehen.”

    Pfui. “

    Das ist nicht mehr der Blog, den ich zu kennen und lieben glaubte. Es lesen auch U23 Spieler mit!

  174. “Man fühlt sich bald wie in Frankreich, nur der Wein ist immer noch schlechter.”

    Das gilt aber grundsätzlich nur für den Rotwein.

  175. Kann im Gegenteil zu vorangegangenen Beiträgen berichten, dass der Schienenverkehr in die Hauptstadt der Rotweinnachbarn hervorragend funktioniert. Habe ich vor kurzem ausprobiert Zu meiner Überraschung keinerlei Verschlechterung gegenüber meiner letzten Bahnreise (Interrail 1988). Ich weiß gar nicht wieso alle immer über die schlechten Zeiten jammern.

  176. Ich kann Französich irrsinnig gut zuhören.

  177. ZITAT:

    ” Ich beantrage die Löschung des Post #181. Wenn der kicker-Führende mit solch nützlichen Infos versorgt wird, wie soll er denn dann eingeholt werden? “

    Wer sich auf den CE verlässt, ist selber schuld….-) Reus hat letzte Woche (nicht vor zwei Wochen!) schlappe 45 Minuten in einem Testspiel der BVB U23 gegn Bochum II gespielt. Mehr war’s wohl nicht. Quelle:

    http://www.ruhrnachrichten.de/.....35,2506853

    Wünsche allseits einen guten Start in’s Wochenende. Muss noch ein wenig arbeiten, bin leider kein Lokführer.

  178. @179

    Ja, das mit der U23 habe ich auch vernommen.

    Apropos U23, was ist da eigentlich mit der U23 der Eintracht? Da liest man gar nichts mehr darüber…

    Aber ob Reus auch schon wieder so fit und austrainiert ist, dass er in der Bundesliga mittun kann? Und selbst wenn, ob er da schon wieder “der Alte” ist…? Fragen über Fragen…

    Eigentlich müsste es gegen Köln reichen. Also rein mit ihm!

  179. @192

    Aha! Eine Finte des Rechtsverdrehers! Danke für den Tip … Dann also wieder auf die Bank mit Reus!

  180. Zurück zur Eintracht.

    Ich wette wir spielen mit

    Wiedwald

    Ignjovski – Madlung – Anderson – Oczipka

    Russ

    Medojevic – Hasebe

    Inui

    Meier – Seferovic

  181. @ Uli

    alle anderen sind ja auch malad

  182. In Sachen Streik: Der Herr Weselsky wird mich nicht daran hindern können, am Sonntag irgendwie von Berlin nach Paderborn zu kommen. Aber am Heimkommen per Bahn in den Westerwald, das dürfte ihm gelingen.

    Irgendjemand, der der fiesen GDL ein Schnippchen schlagen und mir eine Mitfahrgelegenheit entlang der A3 bieten will? Üppige Fahrtkostenbeteiligung selbstverfreilich, natürlich auch im Bus.

  183. 203: Ei für sowas gibt’s doch heutzutage Uber, hihi.

  184. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Wer sich auf den CE verlässt, ist selber schuld….-) Reus hat letzte Woche (nicht vor zwei Wochen!) schlappe 45 Minuten in einem Testspiel der BVB U23 gegn Bochum II gespielt. Mehr war’s wohl nicht. Quelle:

    http://www.ruhrnachrichten.de/.....35,2506853

    Wünsche allseits einen guten Start in’s Wochenende. Muss noch ein wenig arbeiten, bin leider kein Lokführer. “

    Wer sich auf den WA verlässt, ist verlassen.

    Aus dem Print Kicker:

    “Reus, Miki und Gündogan hat er (Klopp) soweit wieder heranführen können, dass sie im Test gegen Regionalliga-West Spitzenreiter Viktoria Köln fast 70 Minuten mitwirken konnten…….. 4 Tage zuvor gegen Bochum II hatten Reus und Gündogan einen ersten Härtetest erfolgreich bestanden.”

  185. Zitat Jeremy Clarkson: “Work harder – buy a car”

  186. ZITAT:

    ” In Sachen Streik: Der Herr Weselsky wird mich nicht daran hindern können, am Sonntag irgendwie von Berlin nach Paderborn zu kommen. Aber am Heimkommen per Bahn in den Westerwald, das dürfte ihm gelingen.

    Irgendjemand, der der fiesen GDL ein Schnippchen schlagen und mir eine Mitfahrgelegenheit entlang der A3 bieten will? Üppige Fahrtkostenbeteiligung selbstverfreilich, natürlich auch im Bus. “

    Ein FuFA Bus ist nur zur Hälfte besetzt, aber die werden wohl die A5 fahren….

  187. Der BVB ist sich also offenbar nicht zu fein, seine BuLi-Kicker nach Rekonvaleszenz zunächst in seinem U23-Team einzusetzen.

  188. ZITAT:

    ” Der BVB ist sich also offenbar nicht zu fein, seine BuLi-Kicker nach Rekonvaleszenz zunächst in seinem U23-Team einzusetzen. “

    Würden wir auch machen. Wir haben aber keine U23. Las ich irgendwo.

  189. wie, keine U23 mehr? Das wird sich rächen.

  190. “Ein FuFA Bus ist nur zur Hälfte besetzt, aber die werden wohl die A5 fahren….”

    Von Paderborn in den Westerwald “entlang der A3” ist ja auch ein bisschen abwegig.

  191. ZITAT:

    ” “Ein FuFA Bus ist nur zur Hälfte besetzt, aber die werden wohl die A5 fahren….”

    Von Paderborn in den Westerwald “entlang der A3” ist ja auch ein bisschen abwegig. “

    Es sei denn man wohnt im Westerwald, dann macht’s natürlich Sinn.

  192. Alle Wege führen nach Rom.

  193. alle Wege führen nach Paderborn

  194. @180

    Stichwort Tarifeinheit

    Danke!

  195. Westerwald. Das ist wie Karben, nur in gross. Mit mehr Verwandschaft.

  196. Groundhopper und/oder Niederlandaffine mit Erfahrungen bezüglich CC (Clubcard) in der Eredivisie anwesend?
    Will mir den morgigen Kick vom NAC Breda ansehen, und realisiere erst jetzt dass die scheinbar ähnlich restriktiv wie in Italien unterwegs sind.
    Webseite sagt mir nur CC wäre nötig, werde morgen mal anrufen…aber wenn jemand was erhellendes zur aktuellen Situation beitragen kann, her damit.
    Bin nur ne Stunde entfernt, zur Not gurke ich auf gut Glück hin, hat sonst überall irgendwie geklappt.

  197. @E-L,

    hab in Erinnerung, dass die auch vor Ort ausgestellt werden kann. Erinnerung ist aber älter.

  198. ZITAT:

    ” “Ein FuFA Bus ist nur zur Hälfte besetzt, aber die werden wohl die A5 fahren….”

    Von Paderborn in den Westerwald “entlang der A3” ist ja auch ein bisschen abwegig. “

    Derartige Details hatten mich als Besitzer des Bahntickets zum Bahnhof Montabaur bisher üüüüberhaupt nicht interessiert. Jetzt schon. Ziel ist, nach Besuch des Spiels an der A3 zwischen Montabaur und Limburg zu landen (ja, Heli ginge auch, landen ist aber im übertragenen Sinne gemeint, Pedantenvolk ;-)). Hilfe/Vorschläge nach wie vor willkommen.

  199. Merseburger Pedant

    Also Grinseball: Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kenne ich mich überhaupt net aus.

    Mit dem Auto würde ich A33, A44, A1, A45, B54 fahren. Da ‘ne Mitfahrgelegenheit zu finden, bedürfte allerdings schon fast so viel Glücks wie ‘n Fünfer im Lotto.

    Dann wäre es wahrscheinlich einfacher, sich nach Frankfurt durchzuschlagen und von dort mit dem ICE nach Limburg bzw. Montabaur.

  200. ZITAT:

    ” Dann wäre es wahrscheinlich einfacher, sich nach Frankfurt durchzuschlagen und von dort mit dem ICE nach Limburg bzw. Montabaur. “

    Sag mal Merseburger Pedant, Du hast das mit dem Bahnstreik schon mitbekommen, oder?

  201. Also selbst wenn der ICE auch bestreikt wird (was ich nicht weiß bzw. ja noch nicht ganz feststeht), dann kommt man von Frankfurt immer noch eher nach Limburg oder Montabaur als von Paderborn. Aber vergesst es einfach!

  202. Was macht der Lord? Was macht Mandy? Wo bleiben die Ausgehtipps? Das ist doch viel wichtiger.

  203. Das mit der U23 wird sich noch rächen.

  204. @Grinseball:

    Kuck mal auf blablacar.de oder ähnliche Seiten

    Frankfurt-Limburg oder MT könnte da gehen.

  205. Wenn der Schaaf wieder das Mittelfeld preisgibt, haben wir gegen den Taktikfuchs schon verloren.

    http://m.spiegel.de/sport/fuss.....97506.html

  206. ZITAT:

    ” Was macht der Lord? Was macht Mandy? Wo bleiben die Ausgehtipps? Das ist doch viel wichtiger. “

    Früher im Rundschauhaus gabs doch so ne Kneipe mit roten Plüschecken..

  207. Die Wirtin war so ein lecker blondes Mäuschen, Janine oder so..

  208. mensch was bin ich froh, dass ich gestern abend schon mit ner netten Mitfahrgelegenheit den Weg von FFM ins beschauliche Tirol angetreten habe

  209. Na super. Und ich fahr morgen ins beschauliche Österreich. Und ich glaube die Fahrt dahin wird alles andere als beschaulich.

  210. ZITAT:

    ” Die Wirtin war so ein lecker blondes Mäuschen, Janine oder so.. “

    Pressestübchen, glaube ich. I remember.

  211. ZITAT:

    ” Na super. Und ich fahr morgen ins beschauliche Österreich. Und ich glaube die Fahrt dahin wird alles andere als beschaulich. “

    es rächt sich schon

  212. Ich bin sicher. Meide die Straßen.

  213. Ich würde ja gern die Straßen meiden, aber die Bahn lässt mich ja nicht. Und mein Helikopter ist gerade in Reparatur

  214. ZITAT:
    ” Egal. Der Taunus wird sicher. “

    Das war frech, Herr Krieger. Sowas bin ich nur von dem Eingeplackten gewohnt. Ist notiert

  215. Werde morgen mal nach Hofheim fahren.

  216. @Grinseball

    Keine Ahnung von Westerwald resp.wo Du da hinwillst. Gibt’s da im Umkreis keinen EFC, der nach Paderborn faehrt und Dich evtl. auf der Rueckfahrt mitnehmen koennte? Muss ja wohl nicht bis genau vor die Tuer sein. Vorschlag: Grobe Richtung anpeilen und dann abholen lassen und/oder nach Busverbindung gucken (jaja, Wald und Sonntagabend…) Walddeppen halt, egal, ob Stadt-, Rieder- oder Westerwald.

    btw: Die Lilien fuehren in Bochum 1:0, sonst noch 0:0.

  217. ZITAT:

    ” Werde morgen mal nach Hofheim fahren. “

    haben die da auch einen Ikea?

  218. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Die Wirtin war so ein lecker blondes Mäuschen, Janine oder so.. “

    Pressestübchen, glaube ich. I remember. “

    Ja genau! Später hatte es nen anderen Namen. Das jähe Ende kam dann mit dem schändlichen Abriss des recht einzigartigen Rundschauhauses…

  219. ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” Werde morgen mal nach Hofheim fahren. “

    haben die da auch einen Ikea? “

    Ja gibts. Da kann er sich dort einsam im Bällebad tummeln, während der Rest der Welt auf der Autobahn im Stau steht, oder sich auf stillgelegten Bahnhofen verlustiert.

  220. ach, DAS ist Hofheim. Da war ich schon. Vor hunnerten von Jahren. Meine mich zu erinnern, dass ich den Strom selbst mitbringen musste.

  221. …ekelhafte Kotböller… Igitt

  222. In Hofheim sitzt die Schaltzentrale für ALLE Ikeas. Und das seit 35 Jahren.
    Ich bin sozusagen mit Ikea groß geworden. Da habt ihr noch nicht mal gewußt wo Schweden überhaupt liegt

  223. Pech für die Lilien.

  224. ZITAT:

    ” In Hofheim sitzt die Schaltzentrale für ALLE Ikeas. Und das seit 35 Jahren.

    Ich bin sozusagen mit Ikea groß geworden. Da habt ihr noch nicht mal gewußt wo Schweden überhaupt liegt “

    wir sind ja auch jünger

  225. Ikea ist eine niederländische Firma. Da muss ich nicht wissen wo Schweden liegt.

  226. ZITAT:

    ” Ikea ist eine niederländische Firma. “

    Eine Stiftung. Das macht steuerlich mehr Sinn.

  227. wo Schweden liegt weiss jeder, wegen des Bikiniteams

  228. ZITAT:
    ” Hofheim hat DEN IKEA! “

    Bestätigt.

  229. Ikea ist also sowas wie U2? Hoffentlich hab’ ich nicht bald ungefragt ein Regal im iPod.

  230. ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” Ikea ist eine niederländische Firma. “

    Eine Stiftung. Das macht steuerlich mehr Sinn. “

    Der Ingvar verdient sich an seiner Stiftung immer noch dumm und dämlich, der alte Schwede

  231. Mann Mobilia ist eher so Saga.

  232. ZITAT:

    ” Werde morgen mal nach Hofheim fahren. “

    @Stefan: Aber bitte – wenn’s genehm waere – vorher nicht (versehentlich) den falschen Knopf druecken…

  233. Die einzig mögliche Erklärung für so viele Fahrten zu IKEA scheint mir ein Zweitjob beim Möbelhaus.

    Und da dachte ich, Stefan hätte mit seiner regulären Tätigkeit + Blog genug zu tun ;)

  234. Ich neige zu Übertreibungen. Tatsächlich halte ich mich samstags eher in der Landeshauptstadt auf.

  235. Die einzig mögliche Erklärung fur die vielen Ikeafahrten ist eine Frau im Hintergrund. So einfach ist das:-)

  236. Schon besser. Wenngleich ich zugeben muß, dass mir die andere Landeshauptstadt auf der gegenüberliegenden Seite des Rheins besser gefällt.

  237. Endstand:

    bochum-darmstadt 1:1

    heidenheim-k’lautern 1:1

    20:30-Spiel

    ca. 60. min:

    nürnberg-leipzig 0:0

  238. ZITAT:

    ” Wenngleich ich zugeben muß, dass mir die andere Landeshauptstadt auf der gegenüberliegenden Seite des Rheins besser gefällt. “

    Das verstehe ich sehr gut. ;)

  239. ZITAT:

    ” Die einzig mögliche Erklärung fur die vielen Ikeafahrten ist eine Frau im Hintergrund. So einfach ist das:-) “

    sowas von absolute Zustimmung !

  240. ZITAT:
    “Eine Stiftung. Das macht steuerlich mehr Sinn. “

    Für manche ist IKEA sogar sinnstiftend.

  241. So bekommen Stefans Samstage Sinn.

  242. In meiner alten Heimat liegt auch Sinn.

  243. ZITAT:

    ” Offenbach! “

    Liegt nicht weit von Sinn: http://de.wikipedia.org/wiki/O.....ttenaar%29

  244. slippery when wet – glitschige livetickerstilblüten beim kicker (glubb vs rasenbrause):

    “64.min. Khedira befüllt jetzt übrigens die Position des rechten Innenverteidigers.”

    “68.min. Candeias mit einem aufsetzenden Freistoß, in dessen Flugbahn keiner mehr dazwischen spritzt.”

  245. Yeah! Der Glubb is a Depp, aber heute ein guter!

  246. @t-b-k: Tschullischung, wenn Du meinen Post wg. der Drohne in der EM-Quali falsch verstehen konntest; hab’ mich wohl missverstaendlich ausgedrueckt. Auf die Idee, so ein Teil durch ein Stadion fliegen zu lassen, muss man erst mal kommen (und die Moeglichkeit dazu haben) – deshalb der “Vergleich” mit dem SGE-Banner-Flieger ueber M1. Nicht mehr, nicht weniger.

    Ueber die Folgen duerften wir mE keine 2 Meinungen haben, sondern eine gemeinsame. D’Accord?

  247. ZITAT:

    ” Na super. Und ich fahr morgen ins beschauliche Österreich. Und ich glaube die Fahrt dahin wird alles andere als beschaulich. “

    Zum Gallusmarkt nicht zu Hause?

  248. ZITAT:
    “Super. Und ich fahr morgen ins beschauliche Österreich. Und ich glaube die Fahrt dahin wird alles andere als beschaulich. “

    Zum Gallusmarkt nicht zu Hause? “

    Schlechtes timing von mir. Leider nicht

  249. Den Gallusmarkt gibt es immer noch? Mein letzter Besuch dort war, ja nun, wir waren Tabellenführer mit 5 Punkten Vorsprung (2 Pkt – Regelung). Seufz.

  250. ZITAT:
    ” Den Gallusmarkt gibt es immer noch? Mein letzter Besuch dort war, ja nun, wir waren Tabellenführer mit 5 Punkten Vorsprung (2 Pkt – Regelung). Seufz. “

    Den gibts schon zum 662 x….viel Zeit um endlich deutscher Meister zu werden:-)

  251. Unendlich viel Zeit. Eigentlich.

  252. @Nidda_Adler @Lajos_Detari Dankeschön – vor allem blablacar war ein Top-Tipp. Und eine Mitfahrgelegenheit nach Frankfurt aus Paderborn wird sich finden.

  253. Nun denn, viel Glück auf Euren Wegen nach Paderborn, Felix Austria und Hofheim. Mein Anus Basilea bleibt daheim, von einem entspannten Ausflug in Frankfurter Kaschemmen zwecks Auswärtssieg einmal abgesehen.

  254. @277 – n-a, alles klar, gar kein problem.

  255. Unterwegs am Wochenende. Ohne Bahn. keine Berge, soll aber Möbelhaus mit Gutschein geben.

  256. Ich streike seit Jahrzehnten.

    Reicht noch immer daß es niemand merkt.

  257. Egal ob Streik – Aufgehts nach Paderborn !

  258. Bällebadwums

  259. Hihi, ohne Lesebrille sah mein Vorgänger nach einer 299 aus. Ich sollte doch das iPhone 6XXL+ kaufen.

  260. ZITAT:

    ” Jetzt schon? “

    Zu Fuß natürlich

  261. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Jetzt schon? “

    Zu Fuß natürlich “

    Alle nackt nach Paderborn!

  262. “Alle nackt nach Paderborn”

    Das ist praktisch. Dann muss ich mir nicht erst was anziehen.

  263. Ich müsste nur den Hoody ausziehen

  264. Heute ist schon wieder kein Matchday, oder?

  265. mein Gott, es ist definitiv – Mandy ist eine Ex.

  266. Ich fürchte das wird sich rächen

  267. WUMMMMMMMMMMMMMMMMMMSSSSSSSSSSSSSSS

  268. Sehr gefallen hat mir der Satz in der BILD, dass Mesut einer anderen Frau “schöne Augen” gemacht habe. Ich stehe auf so subtilen Humor.

  269. Das ist alles andere als subtil, Westerwald.

  270. @ Grinseball

    ZITAT:

    ” Und eine Mitfahrgelegenheit nach Frankfurt aus Paderborn wird sich finden. “

    Wart halt eine Woche ab, dann nehmen mein Sohn und ich dich mit zum Stuttgart-Spiel.

  271. ach Mesut, damals in der Schule wollte dich keine, Fischauge haben sie dich genannt….doch eines Tages wirst du es allen zeigen hast du dir gedacht. Wenn ich erst mal reich und berühmt bin……..dann…..ja, dann……..

    und es kam wie es kommen musste, das Geld, die Autos, die Frauen. Plötzlich respektierten sie dich alle, Models und Popsternchen, alle wollten ein Stück vom kleinen Mesut, ihren kleinen Platz an der Sonne, die 5 Minuten Ruhm. Die alten Freunde aus der Chemie-AG du kanntest sie nicht mehr, du warst jetzt in einer anderen Welt. Eine Sängerin, sagte der Berater, ist gut für die Publicity…. das erhöht die Beliebtheitswerte bei den Frauen über 30 hat er gesagt.

    Doch du wolltest immer mehr, und mehr….. das Geld, die Autos, die Frauen, all das konnte die Löcher nicht stopfen, die die Hänseleien damals in dein Herz gerissen hatten. Die Leistung liess nach, Real Madrid verkaufte dich. Als Heilsbringer auf der Insel angekommen, wurdest du alsbald vom Boulevard zerfetzt, Weltmeisterschaft, die Deutschen wollten dich raus haben aus der Mannschaft, zu träge, zu lustlos hättest du gespielt. In der Türkei ein Deutscher, in Deutschland ein Türke, im Herzen ein kleiner Junge, der einfach nur kicken wollte und es allen zeigen sollte. Sag mir Mesut, was kommt als nächstes ?

  272. Und dann ist da noch dieser beim SCP unter Vertrag stehende Florian Hartherz in der Print-Ausgabe des Westfalenblattes: “Ich bin zwar in Offenbach geboren, aber ich bin ein gefühlter Frankfurter.” Und: “Ich mag die Stadt und den Verein.”

    In der Jugend 4 Jahre bei EF aktiiv, später auch unter Schaaf in Bremen. Den schätze er als Mensch und Trainer.

    Florians Wurzeln nach wie vor in Hessen (Familie, Freundin) und: “Sein bester Kumpel ist Eintracht-Profi Sinny Kittel.”

    Allerdings verlief die BuLi-Karriere bislang wohl nicht so glücklich: Letztes Spiel war Ende März 2012 im Weserstadion, Werder unterliegt Mainz 0:3, über Hartherz´ Kicker-Note sei der Mantel des Schweigens gedeckt.

  273. ZITAT:

    ” Sag mir Mesut, was kommt als nächstes ? “

    Ich könnte da vielleicht beratend einspringen.

  274. Was kümmert Euch die Ex vom Mesut?

    Aber kein Wort darüber, warum der Kevin, der es jetzt mal richtig nötig hätte, wieder aufgerichtet zu werden, nicht mehr von der augenschmausigen Sky-Tante betreut wird.

  275. Vielleicht tröstet Euch singen ein wenig

    I remember all my life

    Raining down as cold as ice,

    Shadows of a man

    A face through a window

    Crying in the night

    The night goes into

    Morning, just another day

    Happy people pass my way

    Looking in their eyes

    I see a memory

    I never realized

    How happy you made me, oh Mandy

  276. Über 309 Kommentare und jetzt komme ich auch noch…

  277. Ich bin überrascht wie leer die Autobahn ist. Wo sind denn nun die ganzen Fussball Fans?

  278. ZITAT:

    ” Hihi, ohne Lesebrille sah mein Vorgänger nach einer 299 aus. Ich sollte doch das iPhone 6XXL+ kaufen. “

    Ich hab noch zwei :-)

  279. ZITAT:

    ” Ich bin überrascht wie leer die Autobahn ist. Wo sind denn nun die ganzen Fussball Fans? “

    Wo bewegst Du Dich denn? Bist Du auf der A3 ?

  280. Die wundert sich dass jeder die Autobahn meidet, wenn sie drauf ist. Sachen gibt’s.

  281. @Beve. Brüller ;-))

  282. Geil, endlich mal leere Stadien und kein blödes Dauergesinge. Fußball pur dafür.

  283. ZITAT:

    ” @Beve. Brüller ;-)) “

    :-)

  284. ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” Ich bin überrascht wie leer die Autobahn ist. Wo sind denn nun die ganzen Fussball Fans? “

    Wo bewegst Du Dich denn? Bist Du auf der A3 ? “

    Ja…und hier ist nix los.

  285. ZITAT:

    ” Die wundert sich dass jeder die Autobahn meidet, wenn sie drauf ist. “

    Hihi.

  286. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich bin überrascht wie leer die Autobahn ist. Wo sind denn nun die ganzen Fussball Fans? “

    Wo bewegst Du Dich denn? Bist Du auf der A3 ? “

    Ja…und hier ist nix los. “

    2 Stunden bis zur Grenze, so solls sein.

  287. “Wo bewegst Du Dich denn? Bist Du auf der A3 ?”

    Da könnten vielleicht VfB-Fans fahren.

  288. Lokführerstreik? Gelassen bleiben!

    Am Mittwoch ist die Fraa von der Ostseeküste nach Paderborn zurückgefahren. Mit dem Zug. Unterwegs jede Menge Hyperventilation und Herzkasper mit dubiosen Verbindungen, aber die Einfahrt in den Paderborner Bahnhof war dann eine ganze Minute …. früher als regulär geplant!

    Wahrscheinlich zwingt diese Aktion der Bahn irgendwie eine bessere Organisation auf.

  289. ZITAT:

    “Wahrscheinlich zwingt diese Aktion der Bahn irgendwie eine bessere Organisation auf. “

    da es ja auch so halbwegs mit wenigen Lokführern (scheint wohl noch welche zu geben, die lieber arbeiten als zu streiken) klappt, könnte die Bahn ja überlegen, 50% der jetzt Streikenden freizusetzen und effizientes aber abgespecktes Programm zu bieten. Da würde sich die GDL aber wundern.

  290. ZITAT:

    ” Und, alle schon getippt? “

    Klar.

  291. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Und, alle schon getippt? “

    Klar. “

    Ich will jetzt nicht sagen dass diese Frage speziell dir galt, wobei… ;)

  292. Falls jemand wegen Bahnstreik seine Karten für das Spiel morgen in Pb gerne abgeben möchte, ich bin ein bereitwilliger Abnehmer! Bin vor Ort, habe aber keinen Einlass gewährt bekommen.

  293. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Wahrscheinlich zwingt diese Aktion der Bahn irgendwie eine bessere Organisation auf. “

    da es ja auch so halbwegs mit wenigen Lokführern (scheint wohl noch welche zu geben, die lieber arbeiten als zu streiken) klappt, könnte die Bahn ja überlegen, 50% der jetzt Streikenden freizusetzen und effizientes aber abgespecktes Programm zu bieten. Da würde sich die GDL aber wundern. “

    @ Boccia:

    Aus Sicht der Bahnkunden haben die Streiks der GdL nur eine marginale Bedeutung für wenige Tage im Jahr. Die Bahn müsste mit der Zuckerdose gepudert sein, wenn sie an den Streikmaßnahmen ihr Geschäftsmodell ausrichten würde (“Abspecken” etc.). Für die Kunden und damit auch den zukünftigen unternehmerischen Erfolg der Bahn sind ganz andere Faktoren viel bedeutsamer:

    Ich nutze die Bahn schon seit Jahren privat wie beruflich vor allem auf den Fernstrecken bis ca. 300 km und bin insgesamt zufrieden. Die für mich als Fahrgast wichtigen Bereiche wie Service, Internetpräsenz (inzwischen vorbildlich), Pünktlichkeit, Zugausfälle, abgestimmte Fahrpläne beim Umsteigen etc. haben sich “gefühlt” kontinuierlich verbessert. Bei einem “abgespecktem Programm” – im Sinne von weniger Strecken oder weniger Frequenz, wie von Dir offenbar gemeint – müsste / würde ich so manches Mal auf die Bahn verzichten.

    Den größten Nachhol- bzw. Verbesserungsbedarf hat die Bahn ohnehin in der Infrastruktur, und dies schon seit mindestens ca. 10 Jahren. Die qualitativ und quantitativ vielfach defizitäre Infrastruktur ist auch die bedeutsamste “Effizienzbremse”. Es könnte ein viel besseres Streckenangebot geben, wenn mehr und zielgerichteter in die Infrastruktur investiert worden wäre. Ich wäre durchaus bereit, höhere Fahrpreise zu zahlen, wenn der Bund im Gegenzug kontinuierlich mehr Geld für Unterhaltung und Ausbau des Schienennetzes ausgeben würde. Statt dessen schöpft der Bund aber ständig einen satten Teil der Milliardengewinne der Deutsche Bahn AG ab, was natürlich auch die Fahrpreise beeinflusst. Als Fahrgast und als Steuerzahler kommt man sich vom Bund (nicht von der Bahn) zusätzlich auch deshalb ziemlich verar… vor, weil Steuergelder in Prestigeprojekte wie Stuttgart 21 (mit nachweislich sehr wenig Effizienzgewinn!) fehlinvestiert werden. Und im Vergleich dazu sind die Nachteile, die man als Fahrgast durch die Streikmaßnahmen der GdL für wenige Tage im Jahr erleidet, buchstäblich ein Witz. Die Pendler im Nahverkehr dürften das ähnlich sehen.

    “Abspecken” bei den Fahrleistungen würde in erster Linie zu einer (noch) unwirtschaftlicheren Ausnutzung der verfügbaren Infrastruktur führen. Daran haben weder die Fahrgäste noch der Steuerzahler ein Interesse. Kein wirklich durchdachter Vorschlag, wie mir scheint.

  294. @CE:

    Wie war das nochmal mit der vermutlichen Aufstellung des BVB beim Kölner Karnevalsverein?

    Reus in der Startelf Fehlanzeige. Quelle:

    Kicker Live-Ticker:

    “Und jetzt, da die Aufstellungen vorliegen, steht fest: Gündogan steht in der Startelf. Mkhitaryan ebenso, Reus nimmt zunächst auf der Bank Platz.”

    Meinerseits ist kein weiterer Post in dieser Sache veranlasst…-)

  295. ZITAT:

    ” Kein wirklich durchdachter Vorschlag, wie mir scheint. “

    Sag mal, was Ironie ist hat sich aber schon zu dir durchgesprochen, oder?

  296. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Kein wirklich durchdachter Vorschlag, wie mir scheint. “

    Sag mal, was Ironie ist hat sich aber schon zu dir durchgesprochen, oder? “

    Du meinst, der Boccia hat “in Wahrheit” das Gegenteil gemeint? Also mehr Lokführer einstellen und das Progarmm aufstocken? Welchen Sinn soll das in dem Zusammenhang ergeben, in dem sein Post steht? Scheint mir noch weniger durchdacht zu sein…-)

  297. Freiburg will wohl gewinnen heute, Kempf nicht mal im Kader.

  298. @332: 1:0 für dich. :-)

    Wobei vielleicht ist es generell der Fehler dem Boccia durchdachte Kommentare zu unterstellen. ;)

  299. MeisterTrainer! MeisterTrainer! – Hey! Hey!

  300. VFB nach 10 Minuten 0:2

  301. ZITAT:

    ” @332: 1:0 für dich. :-)

    Wobei vielleicht ist es generell der Fehler dem Boccia durchdachte Kommentare zu unterstellen. ;) “

    Werde mir schon noch das eine oder andere Gegentor fangen, Spiel dauert ja bekanntlich 90 Minuten…-) Boccias Konterstärke ist nicht zu unterschätzen.

  302. ZITAT:

    ” MeisterTrainer! MeisterTrainer! – Hey! Hey! “

    Hoffentlich kommt morgen Hochmut nicht vor dem Fall; Schaaf ist ja auch ein MT…-)

  303. Narrhallamarsch!

  304. Narrhalla-Marsch!

  305. Welcher all unserer Trainer, die sich prinzipiell zu schade für die Eintracht waren ist anschließend jemals dem ultimativen Karriereknick entronnen ?

  306. ZITAT:

    ” Narrhallamarsch! “

    Scheint eine richtige Karnevalsparty zu werden, 2:0.

  307. ZITAT:

    ” Welcher all unserer Trainer, die sich prinzipiell zu schade für die Eintracht waren ist anschließend jemals dem ultimativen Karriereknick entronnen ? “

    Heynckes.

    War ich aber definitiv nicht boese drum.

  308. ZITAT:

    ” @CE:

    Wie war das nochmal mit der vermutlichen Aufstellung des BVB beim Kölner Karnevalsverein?

    Reus in der Startelf Fehlanzeige. Quelle:

    Kicker Live-Ticker:

    “Und jetzt, da die Aufstellungen vorliegen, steht fest: Gündogan steht in der Startelf. Mkhitaryan ebenso, Reus nimmt zunächst auf der Bank Platz.”

    Meinerseits ist kein weiterer Post in dieser Sache veranlasst…-) “

    Das ist nur, weil der Klopp meine Managermannschaft ruinieren will.

  309. ZITAT:

    ” Heynckes. “

    Autsch das stimmt sogar. Gildet aber nicht, da seiner Männerfreundschaft zum Wurstuli geschuldet.

    Auf diesem ÜL-Stuhl würde jeder Hausmeister zum Zauberer von Oz.

  310. ZITAT:

    ” Welcher all unserer Trainer, die sich prinzipiell zu schade für die Eintracht waren ist anschließend jemals dem ultimativen Karriereknick entronnen ? “

    Der Triplesieger. Der hat zwar damals bei uns viel falsch (und manches “kaputt”) gemacht; aber bei uns hatten damals auch viele nicht begriffen, dass es ohne Disziplin und Ordnung nicht geht. Ein grundlegendes Missverständnis lag da schon der Verpflichtung von J.H. zugrunde. Holz sei Dank…-) Zur Erinnerung:

    http://www.fr-online.de/eintra.....79474.html

  311. Könnte der Tag der Karnevalisten werden, Köln – BVB 1:0.

  312. Stuttgart bezieht grad Haue. 0:3.

    Und Koelle fuehrt 1:0. Weia.

  313. Ach den Quälix hatte ich ja auch verdrängt. Da fällt die ganze Fragerhetorik ja wie ein Kartenhaus in sich zusammen. Und der deklariert den Klassenerhalt mit der Eintracht noch heute als seine Doktorarbeit.

  314. Veh bekommt noch richitg Routine im Händeschütteln…

  315. Gewagtes Zwischenfazit nach 7,5 Spieltagen:

    Hannover schiesst trotz Joselu keine Tore.

    Dortmund kann nur CL, aber keine Bundesliga.

    Stuttgart hat doch weniger Perspektive als Frankfurt. Kann Veh tatsächlich Abstiegskampf?

    Kempf bleibt auch weiterhin sieglos in der Bundesliga.

    Bremen ist tatsächlich deutlich an uns vorbeigetrieben.

  316. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Heynckes. “

    Autsch das stimmt sogar. Gildet aber nicht, da seiner Männerfreundschaft zum Wurstuli geschuldet.

    Auf diesem ÜL-Stuhl würde jeder Hausmeister zum Zauberer von Oz. “

    Nicht ganz korrekt. Auch der Wurstuli hat den Jupp schon mal in die Wüste geschickt – und dies später öffentlich als seinen größten Fehler bezeichnet. Quelle:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....54135.html

    Als dann vor ein paar Jahren – noch unter Klinsmann – in der Schlussphase der BuLi-Saison die CL-Quali auf dem Spiel stand, hatte Uli den Jupp reaktiviert, mit Erfolg. Aus seinen Fehlern zu lernen, macht einen Manager erst wirklich stark. Mal sehen, was der Uli aus seiner Landsberger Zeit so lernen wird….-

  317. Stuttgart berappelt sich: 2:3.

    Dortmund verdient sich gerade die Bezeichnung “Doofmund”.

  318. BVB blamiert sich in Köln, VFB holt auf 3:3

  319. Ich glaub wenn wir auf die Pillen treffen, gibt das ein 8:8.

  320. Leverkusen und Dortmund mit 14 Gegentoren fast LIgaspitze. Nur Stuttgart (15) und Bremen (21) haben mehr.

    Dortmund müßten wir doch auch mal schlagen dieses Runde. Da darf ja anscheinend jeder.

  321. ZITAT:

    ” Ich glaub wenn wir auf die Pillen treffen, gibt das ein 8:8. “

    Nach 0:8 Rückstand.

  322. BMG spielt in Hanoi in HZ 2 mit einer Innenverteidigung (Stranzl + Brouwers), die es zusammen auf 66 Jahre bringt. Kann mich an ein solches Senioren-Duo auf dieser Position in der BL nicht erinnern.

    VfB beweist große Moral. Könnte sich noch bitter rächen, dass “Konzepttrainer” Schmidt durch seinen taktisch sehr fragwürdigen Wechsel (Papadop. für Brandt) frühzeitig das Signal zum “Vorsprung verwalten” ausgegeben hat. Donati für Hakan C. überzeugt mich auch nicht (falls keine Verletzung im Spiel war).

    Erneute Führung für Köln für mich eine große Überraschung. Bleibt es so, ist Klopp ganz schön unter Erklärungsdruck.

  323. Also wenn echt jeder Depp (Hamburg, Köln) gegen Dortmund gewinnt und drei ungeplante Punkte einfährt, will ich das auch.

  324. Tippe drauf das es an diesem Wochenende noch einen Dutt gibt……

  325. Platz drei ist für uns drin, am Sonntag. Hat schon schlechtere Perspektiven gegeben…..

  326. Platz drei, oben festbeißen. Wir wissen ja, wie das für gewöhnlich endet.

  327. Erst mal Gratulation zur Meisterschaft den Bayern. Das gehört sich so.

  328. Gratulation auch an Bremen. Kein einziger Torschuss.

  329. Jesses, Maria und Giuseppe

    da kommt man nach nem lange Tag nach Hause und will nur mal kurz schauen wie die Konkurrenz sich so geschlagen hat und dann sieht man dass Dortmund gegen Köln verloren hat……GEGEN KÖLN ! So langsam weiss ich nicht mehr wen ich in meinem Manager-Pro Team noch aufstellen soll, Draxler und Huntelaar enttäuschen regelmässig, Kagawa,Piszcek und Sokratis sind langsam nicht mehr tragbar, die meisten Punkte haben bei mir Timo Horn und Haris Seferovic gesammelt, und das obwohl ich noch Kiessling und Thomas Müller im Team habe, eine Schande für die grossen Clubs ist das ! Dass Bremen abkackt war ja irgendwie klar, ich denke auch dass sie dieses Jahr bis zum letzten Spieltag gegen den Abstieg spielen werden und es sie am Ende wahrscheinlich auch erwischt. der VFB zeigt anscheinend Moral, wenn man nach 0:3 noch nen Punkt holt. Und in Golfburg muss es jetzt schon Caligiuri richten ? der stand doch schon mit einem Bein auf der Abschussliste, dieser “Verein” ist so lächerlich.

    Letzten Endes können wir also morgen 3. werden mit nem Sieg gegen Paderborn, das ist doch mal ein Anreiz —> Auf gehts Eintracht !!!

  330. Gratulation an Armin Veh. Das gibt Auftrieb. Ein Punkt für die Moral.

  331. ZITAT:

    ” Platz drei, oben festbeißen. Wir wissen ja, wie das für gewöhnlich endet. “

    Schon klar. Erfreue mich gleichwohl an der Momentaufnahme. Auch wenn’s nach meiner Einschätzung am Saisonende keinen einstelligen Tabellenplatz für uns geben wird. Platz 10 bis 12 und zwischenzeitlich sorgenfrei wäre schon sehr, sehr gut. Platz drei am Sonntag Abend wäre aber auch richtig gut. Muss ja nicht zur falschen Selbsteinschätzung führen. Und die “dicken Brocken” kommen ohnehin erst noch auf uns zu.

  332. OK OK, Kilchi hat Recht: Alles Zufall.

    (Mit Ausnahme des FCBaeh.)

    Oder so.

  333. Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey, hey!

  334. 0 Torschüsse von Werder. Jesses.

  335. ZITAT:

    ” 0 Torschüsse von Werder. Jesses. “

    Die wollten halt nicht zweistellig verlieren und haben sich ganz auf die Defensive konzentriert. Ziel erreicht, gut is….

  336. ZITAT:
    ” Gratulation an Armin Veh. Das gibt Auftrieb. Ein Punkt für die Moral. “

    Die haben dann ja Moral gegen uns. Och nö.

  337. ZITAT:

    ” Mal sehen, was der Uli aus seiner Landsberger Zeit so lernen wird….- “

    Daß man mit ausreichend Vitamin B nur lächerlich geringe Strafen bekommt.

  338. Oh mein Gott. Die hätten nach 45 Minuten 0:6 hinten liegen können/müssen.

  339. 2 Bonmots aus dem Werder Forum:

    “Wir gehen in Dutt und Asche. Ach nee, Asche haben wir ja keine.”

    Nett auch ein anderer User nach dem 6. Bayerntreffer:

    “ok. der erste Satz geht an die Bayern”

  340. ZITAT:

    ” 2 Bonmots aus dem Werder Forum “

    Du elender Katastrophentourist. ;)

  341. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” 2 Bonmots aus dem Werder Forum “

    Du elender Katastrophentourist. ;) “

    Ich weiß und schäme mich auch ganz doll dafür.

  342. Das ist ja wohl auch das mindeste. ;)

  343. Southampton hat Sunderland 8 Eier eingeschenkt. Krass, wenn man bedenkt dass dene die halbe Mannschaft weggekauft wurde…

  344. ah … Marco Bode wieder im Ring. Den mag ich. Echt jetzt.

    Wobei der Lemke ja nichts anderes als ein kommunistischer Bruchhagen ist.

  345. Stoppelkamp schlägt Piazon.

  346. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Mal sehen, was der Uli aus seiner Landsberger Zeit so lernen wird….- “

    Daß man mit ausreichend Vitamin B nur lächerlich geringe Strafen bekommt. “

    Das wußte er ja schon, bevor er eingerückt ist.

    Außerdem ist “lächerlich gering” auch eine Frage des Vergleichsmaßstabes. Viele Großbanken haben wegen ihrer Machenschaften in den letzten Jahren Milliardenstrafen zahlen müssen. Aber wieviele Banker sind denn persönlich zur Rechenschaft gezogen worden, bspw. für Zinsmanipulationen im großen Stil etc. etc. Da scheint mir der Uli nur ein kleines Licht zu sein.

  347. ZITAT:

    ” @CE:

    Wie war das nochmal mit der vermutlichen Aufstellung des BVB beim Kölner Karnevalsverein?

    Reus in der Startelf Fehlanzeige. Quelle:

    Kicker Live-Ticker:

    “Und jetzt, da die Aufstellungen vorliegen, steht fest: Gündogan steht in der Startelf. Mkhitaryan ebenso, Reus nimmt zunächst auf der Bank Platz.”

    Meinerseits ist kein weiterer Post in dieser Sache veranlasst…-) “

    Irrtum, Reus wohl doch von Anfang an. Pardon.

  348. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Irrtum, Reus wohl doch von Anfang an. Pardon. “

    Macht ja nix. Das einzige Tor vorbereitet, hoffe auf eine 3.

  349. @Westend-Adler_

    Platz 3 nehme ich natürlich sofort. Mit Kusshand. Einerlei, wo wir am 34. Spieltag stehen. Platz 3 am 8. Spieltag ist Platz 3 am 8. Spieltag. Da sind wir uns einig. Aber Paderborn klingt so unsexy und vermeintlich einfach, dass wir unsere Diva dort nur verlieren können.

    Andererseits ist unter Schaaf ja vieles anders gekommen als gedacht.

  350. ZITAT:
    ” Southampton hat Sunderland 8 Eier eingeschenkt. Krass, wenn man bedenkt dass dene die halbe Mannschaft weggekauft wurde… “

    Die sind grad mein Lieblingsbeisspiel, warum man vor einem Umbruch kein Angst haben muss. Aber die hatten ja auch Cash. Ok, Liverpool und Tottenham auch.

  351. @schusch
    Hat auch ohne CLub-Card funktioniert, ein paar nette Holländer in der Schlange haben mir eine Karte gekauft.
    Ich bin gespannt, beide Mannschaften haben das letzte Spiel 6-1 verloren, kein Scheiß.
    Also wenn es heute 0-0 ausgeht weiß ich es auch nicht :-)

  352. Wir stehen in der Tabelle so gut, dass wir es morgen ganz locker angehen können.

    Stoppelkamp muss man allerdings doppeln.

  353. Draxler und der Hunter wie entfesselt unter dem neuen Trainer, meine Pro-Auswertung ist gerettet.

  354. hmm Hofmann mit nem Aussenbandanriss, mal ne Frage an die Sportmediziner im Blog, wie lange wird er ungefähr ausfallen bei so einer Diagnose ?

  355. @schusch. Naja Angst ist das falsche Wort. Skepsis trifft es eher. Aber wie es bisher läuft ist es ok, spielerisch nicht so der Renner, aber was mir gefällt dass (so sieht es für mich zumindest aus) Schaaf die Mannschaft auf den jeweiligen Gegner einstellt sprich taktisch variabel ist. Auch wenn das wie gesagt spielerisch nach wie vor holprig ist…

  356. Viel Spaß, E-L!

  357. ZITAT:

    ” Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey, hey! “

    kleine korrektur

    es heißt – wenn alles gut geht -:

    spitzendritter, spitzendritter, hey hey hey

    (was ich mit kusshand nähm)

  358. 385 – Jim Knopf: “… Platz 3 am 8. Spieltag ist Platz 3 am 8. Spieltag. …”

    Ein Satz für die Ewigkeit.

  359. Platz 3 am 8. Spieltag ist Platz 3 am 8. Spieltag.

    Mehr sage ich dazu nicht.

  360. Platz 3 am 8. Spieltag ist Platz 3 am 8. Spieltag.

  361. sollte meinen 80-er KernerBeckmann moderieren, bitte mich vorher zu erschiessen

  362. oder im Bällebad zu ertränken

  363. Gott. Zwischen die Vilbener Fronten geraten. Platz 3. 8. Spieltag. Umgekehrt ist es allerdings genauso aufregend.

  364. ZITAT:

    “Zwischen die Vilbener Fronten geraten “

    das ist so nichtig richtig

  365. Für alle Tippinteressierten. Ihr solltet nicht auf ein 2:2 tippen, das ist mein Tipp und so gut ich häufig bei den anderen liege, bei der Eintracht liege ich immer falsch.

  366. ZITAT:

    ” Außerdem ist “lächerlich gering” auch eine Frage des Vergleichsmaßstabes. Viele Großbanken haben wegen ihrer Machenschaften in den letzten Jahren Milliardenstrafen zahlen müssen. Aber wieviele Banker sind denn persönlich zur Rechenschaft gezogen worden, bspw. für Zinsmanipulationen im großen Stil etc. etc. Da scheint mir der Uli nur ein kleines Licht zu sein. “

    Im Vergleich zu normalen Menschen ohne Vitamin B.

    So eine Großbank ist eine Vitamin-B-Fabrik.

  367. Der Roberto spricht ja wirklich fast perfekt Deutsch. Alle Achtung.

  368. Der Roberto ist ja auch in Schaffhausen aufgewachsen.

  369. ZITAT:

    ” Für alle Tippinteressierten. Ihr solltet nicht auf ein 2:2 tippen, das ist mein Tipp und so gut ich häufig bei den anderen liege, bei der Eintracht liege ich immer falsch. “

    Keine Sorge, Uli. Ich habe auf der Heimseite ein Tor weniger eingeloggt.

  370. ZITAT:

    ” Der Roberto spricht ja wirklich fast perfekt Deutsch. Alle Achtung. “

    Solche peinlich-sinnlosen Komplimente fasse ich als Initiativbewerbung zur Verstärkung unseres Teams auf.

  371. No sleep til Paderborn.

  372. endlich – matchday – punkten in paderborn!