Eintracht Frankfurt Alles für'n Arsch!

Ok, ich geb’s zu. Eine billige Überschrift für einen miesen Beitrag, aber ich konnte bei der Meldung zu Patrick Ochs’ Verletzung einfach nicht widerstehen. Eine Vorlage in der Art kann man sich nur wünschen, und wenn sie kommt, muß man das Ding eiskalt verwandeln.

Die hier geäußerte Kritik an der 0:2 Schlappe gegen Wehen muss zurückgenommen werden. Ja – auch dazu sollte man in der Lage sein. Die anderen machen’s nämlich auch nicht besser. Der kommende Meister und UEFA-Pokal Sieger Bayern München verliert beim Bundesligaabsteiger Mönchengladbach, Schalke 04, das trotz des erstmaligen Einsatzes von Jermaine Jones noch Mittelfeldspieler für alle Positionen sucht (siehe hier bei 11freunde.de sowie hier bei Herrn Wieland), spielt bei Dynamo Dresden immerhin 1:1.

Alles wird gut und Schalke schnappt sich Ali noch, Freunde des gepflegten Balles. Ceterum censeo Carthaginem esse delendam.

Schlagworte:

88 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. ersetze carthaginem durch gelsenkirchiensis (o.ä.) und schon ist der letzte satz geschickt mit dem kauf von jones verknüpft…
    (ist allerdings nicht nett…, deshalb sollte ein augenzwinkern dahinter)

    in der fnp wird übrigens heute verkündet, dass fritze noch einen stürmer such… link hab ich auch irgendwo…

    hier isser

    also doch neukauf? oder lieber doch u23-verstärkungen? oder was?

  2. die meldung war opffenbar so fresh und hot, dass der gröpaz (größte premiumpartner aller zeiten, sorry, der schlechte gag musste sein…) sich genötigt sah, den inhalt zu löschen.

    oder klappts nur bei mir nicht?

  3. Hier geschieht (fast) nichts ohne Augenzwinkern. Und mit meinem Karthago-Zitat meinte ich in diesem Fall eher mein unablässiges Bohren, was den Verkauf von AS an S04 anbelangt. Da kurtspaeter absolut nicht will, versuche ich’s jetzt bei Herrn Wieland. Der zeigt sich weniger abgeneigt.

    Und der Premiumpartner meldet also heute das, was wir gestern schon im Blog hatten, weil’s die FAZ gemeldet hat? Tz, tz, tz…

  4. Nö, moe. Ich bring den Link auch nicht sauber hin. Macht ja nichts, Inhalt ist seit Tagen bekannt.

  5. Wenn ich lese das zum Freundschaftsspiel eines 2. Ligisten gegen mit einer Rumpftruppe angetretenen Bundesligisten (mehr sind Sie nicht) 45 000 Zuschauer kommen frage ich mich wo führt das hin?

  6. Das führt da hin, wo wir schon sind, Remo. Zu einem Schnitt von 47.000 Zuschauern in einer Saison, in der fünf Heimspiele gewonnen wurden.

  7. Stadionausbau aber pronto!

  8. selbst zum streitthema würde meine version des karthago-schnackes passen…

    und bei der fnp lag meine betonung auf “übrigens heute” … die mangelhafte aktualität des premiumpartners ärgert mich nämlich auch heute noch…

  9. Der Premiumpartner geht da Online einen etwas anderen Weg, glaube ich. Die Inhalte werden bewusst erst verspätet ins Netz gestellt, um den Verkauf des Print-Produktes nicht zu gefährden.

    Jaja – so eine “Partnerschaft” (hieß das früher nicht “Sponsoring”?) kostet halt auch ein paar Euro fünfzig…

  10. Partnerschaft kommt im Duden gleich nach Partnerlook und kurz vor Partnertausch.
    Da lassen sich doch einige Zusammenhänge mit Frisuren und Wechselwünschen herstellen. ;-)

  11. @ stefan 9:

    da bin ich aber als nordniedersachse recht froh, dass ich nicht auf das print- / online-medium fnp angewiesen bin, um mir infos über meine sge zu holen…
    (wüsste ehrlich gesagt auch nicht, wo ich hier eine geduckte fnp herkriegen sollte)

  12. @ 9 Stefan: Meines Erachtens gefährdet die FNP den Abverkauf eher durch die bekannt unterdurchschnittliche journalistische Produktionskraft. Kann man nicht lesen, das Zeuch.

  13. @dkdone:

    Wenn das ein Kriterium wäre… was würde BILD machen? So einfach ist das alles nicht.

  14. bild hat aber doch wohl auch eine andere klientel als die fnp, oder nicht? wer bild liest, will doch eigentlich gar keine vollständig oder gar hintergründige information, sondern eher ein busenblatt mit unterhaltsamen reissern oder blutigen schockmeldungen.

    kann mir nicht vorstellen, dass das auch für die fnp gelten soll… aber vielleicht vertu ich mich da auch…

  15. Natürlich ist das ein anderes Klientel. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass “bekannt unterdurchschnittliche journalistische Produktionskraft” kein Kriterium für bzw. gegen erfolgreichen “Abverkauf” ist.

  16. Aber im Rahmen ihrer Zielsetzung ist die Bild ja journalistisch nicht unterdurchscnittlich. Die wollen ja genau das sein, was sie sind und das haben sie perfektioniert. So widerlich dieses Blatt auch sein mag, seine Leser stellt es vollkommen zufrieden.

  17. und ich wollte sagen, dass das beispiel der bildzeitung genau da ein wenig hinkt (m.m.n.), da die bild mit schlechtem bzw. fahrlässigem journalismus genau die “bedürfnisse” der klientel bedient. soll heissen:

    wenn bild sich auf einmal als journalistisch-investigativ und seriös darzustellen versuchte und nachrichtenlücken nicht mit bildern von paris hiltons / britney spears mumu zu überbrücken suchte, sondern in die entstandenen freiräume vielleicht hintergrundwissen über politische und / oder geschichtliche vorgänge einfließen lassen würde… das wäre schlecht für den “abverkauf” (gibbet das wort eigentlich?^^)

  18. Ich sags ja nicht gerne und will Blöd auch nicht verteidigen – aber DAS Blatt wird nun wirklich mal von absoluten Profis gemacht. Und Zeilen wie „Wir sind Papst“ oder „Schneeflocken so groß wie Pfannkuchen“ zeigen schon, dass dort gute Schreiber für die absolute Kurzform sitzen. Womit ich nicht sagen will, dass ich das für den wahren und guten Journalismus halte. Trotzdem – da kann die gute alte langweilige FNP nicht mit.

  19. @Moe, Uwe Bein

    Die Zielgruppe sauber bedienen tut der Premiumpartner auch. Sonst könnten sie sich die “Partnerschaft” nicht leisten.

  20. @dkdone [20]

    Du willst also damit sagen, meine Überschrift heute wäre “guter Jounalismus”? ;)

  21. @22
    na klar betreibst du “gute Jounalismus” nur mit die Lechtscheibung hängts manchmal.

  22. @Mark [23]

    Den ersten Teil Deiner Aussage werte ich als grobe Beleidigung! ;)

  23. das kann ich nicht beurteilen
    (fnp klientelbedienung)

  24. Möchtest du lieber Schriftsteller oder Schreiberling genannt werden?

  25. Mark – wie kommst Du darauf? Nichts von all’ dem bin ich oder will ich sein. Mei Nerve!

  26. @22 Stefan
    Was den Versuch der knackigen Kurzform anbelangt stimmt die Richtung. ;-)
    Die sofort darauf folgende maoistisch anmutende Selbstbezichtigung wirkt allerdings kontraproduktiv. Solche Anwandlungen sind dem affirmativ-geschmacksverirrten Bild-Schreiber komplett fremd. Ergo: Wenn schon kurz und schlecht, dann aber zackig und ohne zögern. Nur Mut ;-)).

  27. Danke für den Rat. Ich arbeite weiter an mir. ;)

  28. Versprich Dir nicht zuviel von Herr Wieland.
    Auch sein Einfluss auf die Schalker Vereinsführung ist relativ gering. Und die machen mir einen ausgesprochen stabilen Eindruck was Herrn Streit angeht…

  29. @kurtspaeter [31]
    Ceterum censeo … ;)

  30. Ich auch nicht. Aber googeln.

  31. Das ist mir zu anstrengend wenn es um Herrn Streit geht.

  32. Moin, muss dem Stefan mal zur Seite springen. Wir möchten uns nicht länger als Schriftsteller, Schreiberlinge oder gar Journalisten beleidigen lassen, wir haben so gut wie keine Ahnung (wie Journalisten etc.) und tun auch nicht so (im Gegensatz zu s.o.) ;-))))
    Zu dem Wort “Abverkauf”: Das ist fast so richtig wie “vorprogrammieren”, “aufoktruieren”, “vorreservieren” “zusammenaddieren”, “auseinanderdividieren” oder auch “Ankauf”. So, ich habe fertig mit Kluggeschiss…

  33. @kurtspaeter [37]

    Ja. Aber auch nicht wegen Herrn Streit. Da bin ich in einem anderen Zusammenhang drüber gestolpert. Aber das zu erklären, führt zu weit.

  34. och bütte… erklär doch ma ^^

  35. Mal was zu Ochs: Schon erstaunlich, dass trotz moderner Trainingsmethoden regelmässig Verletzte produziert werden. Das heisst es, dass jeder seinen individuellen Trainingsplan bekommt. Aha, damit bekommt also jeder seine individuelle Verletzung … Das scheint Ochs ähnlich zu sehen (“Wenn der Körper eine Pause braucht, holt er sie sich halt”). Aber die Laktatwerte waren wohl ok (FF: “Dabei war Patrick in sehr guter Verfassung”) und der Rest zählt ja nicht, sind ja schliesslich alles Koryphäen auf ihrem Gebiet, super, gude Abbeit … Und zum Saisonstart treten wir dann mit der zweiten Garde an, die nicht von den tollen Trainingsmethoden profitiert aber immerhin gesund ist.

    Kommt es mir nur so vor oder warum ist die Eintracht immer ganz vorne bei der Verletztenliste im Vergleich mit anderen Vereinen ? Ja, auch bei den anderen Vereinen gibts Verletzte in der Vorbereitung (siehe Luca Toni …). Aber die Häufigkeit bei der Eintracht finde ich schon bemerkenswert.

  36. Onkelchen, gib mal “Ceterum censeo” in die Suchfunktion des Blogs ein… ;)

  37. @sgeghost [42]

    Diesen – subjektiven – Eindruck habe ich auch. Aber ich nehme an, den Fans anderer Fußball-AGs geht das ähnlich.

  38. @ 42/43 – dieser doch wohl eher befangene Eindruck wird in diesem Jahr dadurch verstärkt, daß zwei Hoffnungsträger bislang noch nicht im Training sind: NT und MM. Es ist schon ein Kreuz, wenn die int. Topspieler zu einem Turnier abgestellt werden müssen…;-)

  39. Ochs schätze ich als manchmal etwas überehrgeizig ein, was wohl auch dazu führen kann, dass er sich zuviel zumutet. Ist aber zugegebener maßen auch nur Spekulatius.
    Köhler und Weissenberger, sowie Chris haben ihre Verletzungen ja aus der alten Saison “herüber gerettet”. Auch Heller hat sich nicht in der Vorbereitung verletzt. Nichtsdestotrotz gibt’s ja aus anderen sportlichen Lagern schon mal Kritik an den Vorbereitungszeiten sowie -methoden der Fußballzunft. In dem Tenor: Zuviel und zu hart in zu kurzer Zeit und deswegen eher verletzungsbegünstigend. Wenn ich schon die Fotos von Magaths Medizinballhüpfmännchen sehe, wird’s mir ganz anners. Aber da gehen die Meinungen wohl (noch) auseinandener.

  40. @ stefan (41):
    alles klar, bin jetzt im bilde, wo und wann du den spruch gesucht haben dürftest^^

  41. Mal ne Frage an euch: Stimmt es, dass der HB jetzt eher so ne Art Brecher für den Sturm sucht? Hrubesch-Typ oder was? Das ist doch komplett out!

  42. Ja, das mit der Verletzungs-Häufigkeit ist zugegebenermassen eine subjektive Sicht. Wobei das Problem vielleicht ein objektives ist, welches viele Vereine betrifft. Wenn ich da an die Oberpappnase Heynckes zurückdenke, der seinerzeit aus einem Uwe Bein einen Marathonläufer machen wollte, was für ein Irrsin …

  43. @dkdone [47]

    Suchen tun sie wohl einen. Welcher Typ dabei gefragt ist, weiß ich nicht. Der “Brecher” wird von Unbedarften wie Michael und mir gefordert. Klar sind die out – wie auch wir. ;)

  44. @ 38
    //Klugscheißmodus ein//
    laut Duden ist Abverkauf ein österreichischer Begriff für Ausverkauf
    //Klugscheißmodus aus//
    Das ergibt dann doch eine ganz anderen Sinn und ist kein sinngleicher überflüssiger Ausdruck.

  45. Frag mich nur wo ein erschwinglicher Brecher herkommen soll? Vielleicht schaffts HB den Batistuta zu überreden, sich nochmal die Schuhe zu schnüren.

  46. Kann mich noch an den vorletzten Brecher Bachirou (?) Salou erinnern. Und an den letzten: van Lent. Ob die Spielerkategorie was bringt? Welcher Brecher wär euch denn genehm???

  47. @Mark50: Verdammt, verdammt, verdammt, leider nur halbkluggesch…aber trotzdem interessant, die Info.
    @alle, die sich über einen vermeintlichen Brecher den Kopf zerbrechen (tolles Wortspiel, was!):
    Also, irgendein Trainer hat neulich verlautbaren lassen (meine, es war sogar der allseits geschätzte Meyer Hans), dass sie sowas wie einen spielenden Brecher suchen. Klar sind so Typen out, die nix können außer vorne rumstehen und ab und zu die Birne resp. andere erlaubte Körperteile hinhalten, wo unsereins nicht mal hingucken würde. Aber es ist ein Typ vonnöten, den man auch mal flach anspielen kann, der den Ball behaupten und ablegen kann und halt auch’n richtigen Zug zum Tor hat. So’n Rheuma-Kai für Durchschnittsmannschaften halt. Sowas wird immer gesucht.

  48. Kopfballstark soll er sein, der zusätzliche Stürmer. Den Namen Klemen Lavric hab ich hier vor einiger Zeit schon mal ins Rennen geworfen. Holz scheint aber wohl jemand anders zu sichten:

    http://transfermarkt.de/de/for.....zeige.html

    Oder vielleicht Sören Larsen…und so noch mal Bewegung in die Causa Streit bringen???

  49. Jörg (Harmony Suporters)

    Bruchhagen rück die Kohle raus und kauf jetzt 3 Mann…………

    Abwehr und Sturm und noch nen Torwart.

    PS: Funkel raus

    Auch ein nicht Ergebniss orientierter Ausspruch

  50. Wenn der Holz die von FF geforderten Kriterien für den “Brecher” in seine Spielersuchmaschine eingibt, bekommt er wahrscheinlich als Antwort: “Es wurden keine Einträge gefunden. Bitte überprüfen sie ihre Angaben”.

  51. Mit FF scheinen sie beim Training heute etwas durchgegangen zu sein. Hitze und Kritik scheinen ihn ein wenig auszuzehren…

    http://kicker.de/fussball/bund.....el/367825/

  52. @ 52 – Fjörtoft war wohl auch einer…

  53. Jörg (Harmony Suporters)

    Der wird in 5 Jahren noch vom Lizenzebtzug reden.

    Man was für ein Vogel….

    Zum Glück fliegt er raus…..

  54. Das Problem ist mal wieder, dass versucht wird die eierlegende Wollmilchsau zu finden. Es soll möglichst nix koste aber vill bringe. Ein “Brecher” ist doch automatisch wenig wendig und bei schnellem Spiel auch schnell überfordert.
    Ein Klon von kleines dickes Müller, das wärs doch!

  55. @misterL(57): das soll er also sein, der erfahrene überdurchschnittliche Brecher. 19 Lenze hat der Bub. Grösster Erfolg war wahrscheinlich der Beach-Soccer-Cup von Dubrovnik.
    Alles wird Gut.

  56. …@57

    Wenn ich die Sprüche von FF lese, dann ist klar, warum wir da rumkrebsen, wo wir eben sind. No view, no vision nur Ausruhen auf den alten Lorbeeren… Stillstand ist Rückschritt meine Herren (HB; FF)…. und noch eins zu Holz und seinem Scouting. Holz ist selber ein Auslaufmodell und sicher kein Stratege für so ein Business…Lasst da auch mal einen Profi ran.

  57. Jörg (Harmony Suporters)

    Die gucken doch nur bis Bruchköbel.

  58. Genau. Alles Scheiße. Wir haben immernoch 0 Punkte. Funkel raus. Bruchhagen raus. Fraport raus. Zeugwart raus. Inamoto raus. Scheiß Commerzbank. Alle raus.

  59. @ uwe bein (64):

    jawoll. sach et dene, kalle ^^

  60. Jörg (Harmony Suporters)

    Das war aber jetzt nicht sachlich Herr Bein…..

  61. Stimmt, im Gegensatz zu allen andern Beiträgen hier… *lach*

  62. @67: Genauso sachlich wie ständiges Draufdreschen auf alles, was nicht bei 3 auf dem Baum ist, bevor auch nur ein Ball gerollt ist.

  63. Aber im Endeffekt hat Funkel mal wieder Recht! Auch wenn jetzt wieder alles auf mich reinprasselt… Wo wären wir jetzt ohne Funkel´s und Bruchhagen´s Konzept? Sicherlich nicht in der Bundesliga! Klar wäre es gut, wenn noch der eine oder andere Spieler hinzukommt, aber immer schön unaufgeregt bleiben!!! Unsere Ziele haben wir (fast) -Finale in Berlin)) immer erreicht:-)

  64. @71. jay-jay
    Unsere Ziele haben wir (fast) immer erreicht?????
    Ich mag zwar nicht mehr ganz jung und somit auch schon vergesslich sein, aber Abstiege habe ich irgendwie noch in Erinnerung und das war wohl kaum deine, meine oder unsere Zielsetzung.

  65. jay-jay meint die Ziele unter HBs Und FFs Regie. Nicht die Zeit zuvor, wenn ich ihn richtig verstehe.

  66. Achso, da war (und ist?) das Ziel der Nichtabstieg.
    Stimmt, das Ziel wurde erreicht. Derzeit träume ich aber noch von höheren Zielen, z.B. am Saisonende ein Platz im einstelligen Bereich. Träume werd man ja wohl noch dürfe.

  67. Ich hatte es bereits irgendwo erwähnt: Ich träumte unlängst von Bernd Hölzenbein an der Tiefkühltheke stehend, im örtlichen REWE.

    Wer sollte mir das verbieten können? ;)

  68. laut gerüchteküche könnte auch eventuell der herr Boško Balaban kommen…

    was sagt man dazu… ein (sorry) fußballrentner von der adriaküste ^^

  69. Stefan, magst vielleicht nicht ein bißchen mehr von Deinen Träumen erzählen…

  70. och man, ich meinte doch bloß in Richtung TK-Theke und Fußball…;-)

  71. @ 76 – wir brauchen keinen Balaban, sondern einen Balamann…

  72. Zum Thema Brecher: Haut FF den dann immer die letzten 20 Minuten rein wenns nicht läuft? Dann solls mir irgendwie noch gerade so recht sein. Anders gehts ja wohl nicht – FF kann doch nicht das Spiel auf sone Figur zuschneiden. Das wär ja Zeitmaschine volle Kanne rückwärts.

  73. @onkel moe76: Fußballrentner? Mit 28??

  74. Egal wer noch geholt wird, entscheidend ist, dass die nicht von dem hier beraten werden.

    http://www.dirk-hammer.de/html.....hof_2.html

  75. @ michael (82):

    sorry, hatte mich verguckt… hatte gedacht, der sei schon 37 ^^

  76. Der Chefscout sagt, man habe sogar noch zwei Positionen im Auge. Ausserdem formuliert er grosse Ziele: erster unter den B-Mannschaften wolle man werden. Könnte nach seiner Lesart Platz 8 oder 9 bedeuten…

    http://www.sport1.de/de/sport/.....66172.html

  77. Seht ihr’s, es geht noch was!! ;-)

  78. in dem sport1 artikel steht: “Variabel in der Abwehr
    In der Tat ist die Viererkette mit Patrick Ochs, Sotirios Kyrgiakos, Aleksandar Vasoski und Christoph Spycher gut aufgestellt. Zudem warten mit Defensiv-Allrounder Chris und Innenverteidiger Marco Russ weitere ambitionierte Spieler auf Einsätze.”
    was ein wunschdenken = alles redet über stürmer = letzte saison hat die eintracht meistens hinten verloren; kollektives schlafen, mangelnde abstimmung, ich glaube die können nicht mal richtig miteinander reden, schlechtes stellungsspiel, allein mit holzbein und treter wird das nichts, und herr spycher war auch nicht immer sicher.

  79. Ha , ich hab nochmal beim Kartenverkauf im Internet zugeschlagen und diesmal ging es ganz locker. Wenn HB sieht wie toll ich einkaufe haben wir bald einen richtigen Brecher an der Angel.
    P.S. Die Leute haben wohl nur an den ersten 3 Heimspielen Interesse oder warum kam ich da so locker rein ?