Eintracht Frankfurt Alles gegeben?

Die Gründe für die derzeitige Situation bei Eintracht Frankfurt liegen, laut Trainerfuchs Funkel, nicht bei der Mannschaft. Da mache ich mir so meine Gedanken. Was ist der Grund, wenn nicht die Mannschaft? Am Stadion kann’s nicht liegen, die Trainingsplätze sind neu und hervorragend für Hügelläufe, einstudieren der Spielzüge und Torschußtraining geeignet. Ja selbst Bus und Mannschaftshotel sind so schlecht nicht, wenn ich mir dieses Urteil als Laie erlauben darf. Also…
… liegt es an mir!

Ich muss mir einfach die Frage stellen: Habe ich alles gegeben?

Ich war bei den Spielen, es wurde nicht gewonnen. Ich blieb zuhause, es wurde verloren. Ich trug das weiße Trikot, es ging schief. Ich wechselte zum schwarzen Hemd, wieder nichts. Ich mischte mich unter Briten und sah kein Tor. Ich fuhr mit in die [mypicref=110]Ferne[/mypicref], wir versagten in letzter Sekunde. Ich versuchte mich als [mypicref=89]Trainerflüsterer[/mypicref], vergeblich. Ich setzte mich in die Nähe des Gegners und erntete Mitleid. Ich ging so [mypicref=113]dicht[/mypicref] ran wie nie, und was kam dabei heraus? Ein Debakel.

Also musste ich handeln. Zu den entscheidenden Spielen gegen Hamburg und in Offenbach wird Stefan nicht im Lande weilen. Stefan macht Urlaub.

Trotzdem, liebe Freunde, will ich als Beispiel in diesen schweren Zeiten voran gehen. Ich schiebe nicht einfach mal so einen Lenz. Strafe muss für Versager wie mich sein. Ich verziehe mich nach Tirol, Austria. Und damit nicht der Selbstbestrafung genug, nein, das wäre der Situation nicht angemessen. Mit mir kommt ein langjähriger Freund, ein Fußballkumpan seit Jahrzehnten. Immer noch nicht hart genug? Ich lege einen drauf: Dieser Herr ist Anhänger der Kickers aus Offenbach. Seit er atmen kann, wahrscheinlich sogar noch länger. Und mit diesem, ansonsten wirklichem Pfundskerl, werde ich das Pokalspiel in irgendeinem Tiroler Tal, welches mit Sicherheit an jenem Abend zu klein für uns beide sein wird, gemeinsam am TV verfolgen.

Das, Freunde, nenne ich Opfer bringen!

Und wenn dies nicht mehr hilft, muss halt der Trainer gewechselt werden. Sorry, Friedhelm, aber ich habe spätestens dann meinen Beitrag geleistet.

Schlagworte:

40 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Im schlimmsten und nicht ganz unwahrscheinlichen Ernstfall, ist dein Urlaub am Dienstag abend vorbei und du am Mittwoch wieder in Ffm ;-)

  2. Problem, Remo: Der Offenbacher stellt das Fahrzeug. Zum Glück nicht mit OF-Kennzeichen. ;)

    @Isabell:
    Danke für den Schmuck auf meinem Sitzmobiliar.

  3. Problem? Wieso dann fährt der Oxxebacher mit dem Zug heim.

  4. Das heißt es gibt diesmal kein Liveblogging, weil du in Tirol bist? Oder sind die Alpen mittlerweile auch Zonen von free wlan?

  5. Hm, Albert, ich denk da im Thale gibt’s nicht mal ein Internet-Café.

    Aber ganz sicher einen Franfurter und einen Offenbacher. ;)

  6. Wie heißt es schon im Buch Moses:
    Ich habe bei mir selbst geschworen, spricht der HERR: Weil du solches getan hast und hast dich selbst nicht verschont, will ich dein Geschlecht segnen und mehren wie die Sterne am Himmel und wie den Sand am Ufer des Meeres, und deine Nachkommen sollen die Tore ihrer Feinde besitzen.

  7. “…dein GESCHLECHT segnen…” so, so, aha ;-)

  8. Hat wohl was mit der “Die müssen Eier zeigen” – Diskussion zu tun! ;)

  9. “und deine Nachkommen sollen die Tore ihrer Feinde besitzen.”

    Daran liegt’s: Ihr habt keine eigenen Tore auf dem Trainingsgelände. Dann kann das ja nix geben.

    PS: Soweit ich mich an das Training von FF in Köln erinnere, lässt der keine Spielzüge trainieren, nur Standards.

  10. Dann hat er wohl nicht viel dazu gelernt, Stefan. Was lässt CD zur Zeit bei euch so trainieren?

  11. @Stefan (Weltsicht Südtribüne): wenn ich heute in der zeitung lese, was bei deinem verein los ist,… da weiss ich, es kann noch schlimmer kommen, als als eintracht-fan unterwegs zu sein! hoffentlich steigt ihr nicht ab, dann können wir näxtes jahr schöne spiele gegeneinander austragen (vielleicht incl. derbys gegen oxx / f95).
    ps.: wir haben tore, treffen diese aber nicht ;-)

  12. CD lässt aktuell bei uns laufen trainieren. Der Express hat die Laufrunde der FC-Profis gestern mit 69 Minuten gestoppt.

    Gujuhu, erwähne nicht F95. Dann muss ich daran denken, dass es auch für uns noch schlimmer kommen könnte.

    PS: Ihr seid wir.

  13. Dein Postscriptum tut weh. Denn es stimmt nicht ganz. Wir steigen entspannter ab.

  14. @Stefan (Weltsicht Südtribüne): wollt ihr nicht FF als Trainer, dann klappt’s auch mit dem Aufstieg, wie Du aus eigener Erfahrung weisst. Und Euer visionärer Manager sprach ja auch vom Durchmarsch, vielleicht meinte er aus der Regionalliga in die Bundesliga (wie damals Ulm, unter Rangnick, oder?).

  15. Pivu, unser Manager ist nicht visionär, sondern elitär arrogant. Deswegen sprach er auch nicht vom Durchmarsch, sondern von “das Unmögliche möglich machen” oder “Option ziehen ist ein Zeichen von Schwäche”.
    Aber wenn Ihr den Bruchhagen gegen den Meier tauscht, vermitteln wir den Funkel nach Offenbach. Wie wär’s?

  16. Der Meier ist schon seit Jahren ein Liebling von mir. Wenn der hier her käme, würde ich sogar darüber nachdenken, Friedhelm (wohin auch immer, zur Not auf die andere Seite des Flusses) zu folgen. Noch Platz auf der Südtribüne?

  17. Immer diese Zwiegespräche… ;)

    Eintrachtliche Grüße,

    René Kriest

  18. Berger prophezeit laut HR Videotext den Abstieg. Der Mann hat Recht…. Leider….

  19. Exht Stefan? Dann nehmt ihn! Wir bringen ihn Euch auch gratis vorbei!

  20. Die Aufstellungsoptionen im Sturm sind durch den Ausfall von Amanatidis wohl auf Takahara beschränkt. Gut.

    Stefan,
    was machst du eigentlich im Urlaub in Südtirol? Meditieren? Skifahren? Wandern? Ötzi angucken? Ausschau halten nach starken Österreicher Neuverpflichtungen? Neuen Verein suchen für Weißenberger? Oder einfach nur mit dem Offenbacher fachsimpeln und eins trinken?

    Wünsch dir gute Erholung für den Ligaendspurt und viel Spaß beim Pokalspiel gucken.

  21. Berger orakelt – nur seine Begründung ist m.E. falsch. DIe Mainzer hätten sich so toll verstärkt – die Frankfurter halt nicht. Das ist eine falsche Sichtweise. Der Frankfurter Kader, der im UEFA-Cup gut mitspielte, in der Hinrunde defensiv ein Abwehrbollwerk hatte, ist an und für sich stark genug. Nur sind die Spieler in ihrer Entwicklung stehengeblieben, bzw. schlimmer: wurden schwächer. Da gibt es viele Beispiele. Sie werden vom Trainer nach meinem Empfinden psychologisch nicht optimal geführt. Sie bringen nur noch einen Bruchteil ihrer Leistung. Da liegt der Hund begraben.

  22. Berger hat aktuell wahrscheinlich weniger mit der Eintrach am Hut als jeder von uns hier. Schön, wenn er das trotzdem bewerten kann. Hat er auch fallenlassen, dass er der Einzige wäre, der das Unglück verhindern kann? Nein? Kommt sicher noch …

    @Stefan
    Bringt Meier her. Abnehmer gibt’s vielleicht 10 Kilometer weiter. Adresse: Bieberer Berg.

    @Fredi: Da kaum Schnee liegt, wird’s wohl beim Versuch bleiben, den Offenbacher zu bekehren.

  23. Immer im Gespräch bleiben. Die Panikentlassungen im Frühjahr stehen noch aus.

  24. berger hat nicht unrecht. apropos: stefan, gerade jetzt, in dieser schwierigen zeit, sollte es eigentlich eine urlaubssperre geben müssen, oder nicht? tirol ist gestrichen, wir brauchen dich jetzt hier ,-)

  25. Wenn “schwierige Eintracht-Zeiten” das Kriterium für eine Urlaubssperre wären, hätte ich noch nie in meinem Leben einen Tag frei gehabt …

  26. Übrigens heute Abend um 19.30 im Kundenzentrum der Frankfurter Sparkasse, Neue Mainzer Str. 47-53 bei freiem Eintritt das FR-Stadtgespräch: “Hass und Liebe – Frankfurt und Offenbach vor dem Pokalspiel”. U.a. mit UNSEREM Präsi Fischer und dem ****er Pendant Dieter Müller. DFB-Pressechef Stenger ist auch dabei. Werd vielleicht mal vorbeischneien, damit’s nicht zuuu harmonisch wird ;-)

  27. Aufgepasst, Micha: Wenn unser Ex-Kollege Stenger ins Rollen kommt, ist Deckung angesagt! ;)

  28. Ooch, ich hab doch früher immer für’n “Schlappekicker” gespendet. Das hat der hoffentlich nicht vergessen.
    P.S. Ohne T.Frings ist der doch nur die Hälfte wert ;-))

  29. fr von heute: “…feiert Ex-Nationalspieler Marko Rehmer möglicherweise sein Comeback …” oh weh, oh weh, also ein ECHTER, gleichwertiger ersatz für kyrgiakos, (zumindestens wegen der garantierten 2 böcke pro spiel). mir schwant schlimmes und ich spüre auch noch keine hoffnung, keinen optimismus, obwohl schon mittwoch ist!

  30. …Aschermittwoch, vor allen Dingen. Empfinde die Ankündigung Rehmers eher auch als Drohung denn als Hoffnungsschimmer…

  31. Diese Ankündigung beleidigt mich persönlich!

  32. Da muss die Not schon groß sein, wenn der ewige Ex-Nationalspieler als echte Alternative gesehen wird.

  33. Ich frag mich: Alternative zu wem? Amanatidis?

  34. Ochs, Vasoski, Spycher, Jones,…Thurk!?!?!?!?

  35. Was wir brauchen, ist eine Frau Pauli, die dem Trainer den Schlußpfiff trällert. Wohnt jemand in Passau oder ist wenigstens rothaarig?

  36. Winnie Schäfer (rothaarig)?

  37. Hmm…ich könnt mir die Haare meiner Lebensgefährtin ausleihen, die sind eh viel zu lang!

    Das mit dem bayerischen akzent wäre auch trainierbar, aber das mit dem Beine rasieren…Nee!

    Obwohl ich wär mir da bei Frau Pauli nicht so sicher…:)

    Also deshlab mein Vorschlag: EINFACH GEWINNEN, LIEBE SGE und alles wird gut!

    Ich weiss, das ist nicht ganz realistisch, aber warum soll man immer schlecht gelaunt in den Untergang ziehen!

  38. Das Problem ist m.E. eindeutig der Trainer F.F.
    Schaut man sich nur einmal seiner Trainerlaufbahn an, dann wiederholt sich die ( seine ) Geschichte bei der SGE
    jetzt wieder. Er hat zwar Vereine aus 2 in 1 geführt, sogar manchmal noch ein Jahr in 1 gehalten, dann aber war immer Schluss ( oder so ähnlich )!
    Er hat es nie geschafft, trotz der von Ihm gewollten Verstärkungen, eine neue Mannschaft aufzubauen.
    Wir sehen doch jetzt auch, dass er keinen der Spieler nur einen Deut nach vorn gebracht hat. Im Gegenteil, die Leistung als Mannschaft, aber vor allem auch die Qualität der einzelnen Spieler wird stetig schlechter.
    Und das die meisten Spieler eigentlich gut sind, haben
    wir auch ( vor langer Zeit, ca. 15 Monate zurück ) gesehen.
    Bruchhagen reagiert nicht, denn er weiss:
    Mit F.F. in Liga 2, dann hat er wieder den für diese
    Liga wohl besten Mann.

  39. Tja, kann Wolfgang nur zustimmen. Ich kann nur hoffen, dass Bruchhagen bis nach dem Hannover Spiel sich mit einem Nachfolger geeinigt hat. Selbst wenn es heute gegen die Vorstädter gutgehen sollte, liefe Funkels Zeit ab, wenn am Sa wieder kein dreier rausspringt. Deshalb finde ich, dass man sich mal Gedanken über geeignete Nachfolger machen sollte. Ich würde da zunächst an Ewald Lienen denken. Auch Fjörthoft hielte ich für eine gute Wahl!