Gähn Ammenmärchen

Herbst, oh Herbst, wie du die Blätter färbst. Foto: dpa.
Herbst, oh Herbst, wie du die Blätter färbst. Foto: dpa.

Jetzt hat sie uns also wieder voll im Griff, die Länderspielpause. Für den Anhänger eines Bundesligavereins schlimmer als als alle anderen erzwungenen Unterbrechungen des Spielbetriebs. Weil in so einer Länderspielpause, anders als im Winter und im Sommer, nicht mal der Transfermarkt glüht.

Kein Raum also für die wildesten Spekulationen, die Gerüchte gehört vom Schneider eines Bekannten, vom Taxifahrer, der irgendwen am Flughafen gesehen hat, und bei dem sowieso nur noch der Medizincheck bevorsteht. Ansonsten ist das Ding fix, am Dienstag wird Vollzug gemeldet. Man kennt das.

Zum Glück ist wenigstens November.

Und somit gibt es Grund, in die übliche Jammerei zu verfallen. Nicht unbedingt der saisonale Blues, sondern, man ahnt es schon, die “traditionelle Novemberkrise” der Eintracht, die alljährlich schon im Oktober in den unsozialen Netzen beschworen wird, praktisch als Vorgriff auf das, was bald kommt.

Kommt nur blöderweise wahrscheinlich nicht. Kam auch in der Vergangenheit nicht.

In den letzten zehn Spielzeiten hat die Eintracht 38 Pflichtspiele im Monat November absolviert, davon deren zwölf gewonnen, zehn mal Remis gespielt und 16 verloren. Für einen Verein der grauen Mittelklasse des deutschen Spitzenfußballs eine durchaus angemessen durchschnittliche Bilanz.

Und auch dieser November begann mit dem 0:0 in Hoffenheim völlig unspektakulär. Jetzt stehen noch zwei Spiele an, dann ist der November wieder vorbei. Egal wie diese Partien gegen Leverkusen und in Mainz auch ausgehen werden — für eine Novemberkrise wird das, umgelegt auf ein paar Jahre, sicher nicht reichen.

Was aber nicht dazu führen wird, dass man ab nächsten Herbst eben dies nicht lesen wird. Weil die Eintracht im November halt schon immer schlecht war, traditionell. Zumindest in den Köpfen der Fans.

Schlagworte:

543 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Ein Obasi ginge (also käme) auch in der Länderspielpause.
    Richtig zum Glühen brächte das aber wohl wirklich nix…

  2. Nochmal zum Thema Videobeweis: Mir würde es schon ausreichen, wenn das unsinnige Verbot, in der Nähe des 4. Schiris einen Monitor zu plazieren, auf den er mal ab und zu mal draufschauen könnte, aufgehoben würde. Dann könnte man wenigstens solche Situationen wie bei dem Handtor, das Andreasen jüngst „erzielt“ hat, vermeiden. Als nach wenigen Sekunden ganz Fußball-Deutschland Bescheid wusste – außer dem Schiri-Gespann.

  3. “… Zumindest in den Köpfen der Fans. “

    Natürlich ist das so. Ich lass mir doch nicht meinen wohlverdienten Novemberblues von irgendwelchen Fakten versauen.

  4. Das ist kein Ammenmärchen. Das kommt aus der Saison 93/94, in der die Eintracht mit 20:2 Punkten gestartet ist und zum zweiten Mal klar auf Meisterschaftskurs lag. nach dem 6.11 war es dann vorbei mit der Herrlichkeit. Da gabs drei Klatschen nacheinander.. Aus der Traum.. Sowas prägt halt

  5. @DA: “Zeitschinden könnte man vor allem durch Anhalten der Uhr unterbinden.”

    “Time-Out” wie im Handball? Oder wie im Basketball, wo die letzte Minute schon mal eine Viertelstunde dauern kann? Werklisch net!

  6. Cognitive Bias. Wenns alle paar Jahre einen Katastrophennovember gibt, erinnert man sich dran, wenn nicht, dann nicht.

  7. Gelingt Niersbach heute der Befreiungsschlag?

  8. ZITAT:
    “Gelingt Niersbach heute der Befreiungsschlag?”

    Ja. Dazu er selbst: “Ich bin sehr zuversichtlich, dass ich den Kollegen im Präsidium und anschließend auch den Präsidenten der Landesverbände alle Fragen beantworten kann, Antworten geben kann, die jetzt erwartet werden und die auch die Öffentlichkeit erwartet. Und das ist auch richtig so, dass wir uns der ganzen Thematik offensiv stellen.”

  9. ZITAT:
    “@DA: “Zeitschinden könnte man vor allem durch Anhalten der Uhr unterbinden.”

    “Time-Out” wie im Handball? Oder wie im Basketball, wo die letzte Minute schon mal eine Viertelstunde dauern kann? Werklisch net!”

    Dafür entfielen die unsinnigen Wechsel und die willkürlichen und nie nachvollziehbaren Nachspielzeiten

  10. Pro Öffnung des Transferfensters an Dienstagen vor Länderspielen!

  11. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Gelingt Niersbach heute der Befreiungsschlag?”

    Ja. Dazu er selbst: “Ich bin sehr zuversichtlich, dass ich den Kollegen im Präsidium und anschließend auch den Präsidenten der Landesverbände alle Fragen beantworten kann, Antworten geben kann, die jetzt erwartet werden und die auch die Öffentlichkeit erwartet. Und das ist auch richtig so, dass wir uns der ganzen Thematik offensiv stellen.””

    Niersbach wird heute zurücktreten oder sein Amt ruhen lassen.

  12. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Gelingt Niersbach heute der Befreiungsschlag?”

    Ja. Dazu er selbst: “Ich bin sehr zuversichtlich, dass ich den Kollegen im Präsidium und anschließend auch den Präsidenten der Landesverbände alle Fragen beantworten kann, Antworten geben kann, die jetzt erwartet werden und die auch die Öffentlichkeit erwartet. Und das ist auch richtig so, dass wir uns der ganzen Thematik offensiv stellen.””

    Das sieht doch sehr gut aus. Damit hieft sich Niersbach bestimmt auf einen Nichtabstiegsplatz. Gomez wird treffen. Meine Meinung.

  13. ZITAT:
    “Das ist kein Ammenmärchen. Das kommt aus der Saison 93/94, in der die Eintracht mit 20:2 Punkten gestartet ist und zum zweiten Mal klar auf Meisterschaftskurs lag. nach dem 6.11 war es dann vorbei mit der Herrlichkeit. Da gabs drei Klatschen nacheinander.. Aus der Traum.. Sowas prägt halt”

    Genau. Das war der “Bye-bye-Bayern-Yeboah-Verletzungs-November-Blues”. Es war grausam.

  14. Der November hat mit einem Unentschieden beim Vorletzen der in dieser Saison zu Hause noch kein ……
    doch schon mal ganz gut angefangen.
    Noch zwei Niederlagen und man kann als Eintracht Anhänger wirklich nicht jammern.

  15. Vielleicht holt man aber auch zwei Punkte aus drei Spielen. Das wär doch was.

  16. ZITAT:
    “Das ist kein Ammenmärchen. Das kommt aus der Saison 93/94, in der die Eintracht mit 20:2 Punkten gestartet ist und zum zweiten Mal klar auf Meisterschaftskurs lag. nach dem 6.11 war es dann vorbei mit der Herrlichkeit. Da gabs drei Klatschen nacheinander.. Aus der Traum.. Sowas prägt halt”

    Daran kannst Du dich noch erinnern? Respekt.

  17. Ich glaube das erst, wenn es mit Klötzchen dargelegt ist.

  18. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@DA: “Zeitschinden könnte man vor allem durch Anhalten der Uhr unterbinden.”

    “Time-Out” wie im Handball? Oder wie im Basketball, wo die letzte Minute schon mal eine Viertelstunde dauern kann? Werklisch net!”

    Dafür entfielen die unsinnigen Wechsel und die willkürlichen und nie nachvollziehbaren Nachspielzeiten”

    Sehr schön. Dann fasse ich mal meine Reformpaket zusammen:
    – Nettospielzeiz
    – Zeitstrafen
    – Oberschiedrichter mit ordentlich Bildschirmen irgendwo unterm Stadiondach (spart Torlinientechnik / Torrichter und das ganze Gedöns)
    – Abseitsregel abschaffen

    Nebenbei würde ich noch diesen völlig albernen Fairplayterror verbieten. Ab Zunge verschluckt aufwärts wird unterbrochen. Bei allen anderen Wehwehchen darf vom Spieler verlangt werden, dass er sich selbständig an den Spielfeldrand bemüht.

    Dankt mir nicht.

  19. ” Bei allen anderen Wehwehchen darf vom Spieler verlangt werden, dass er sich selbständig an den Spielfeldrand bemüht.”

    Wenn jemand eine Minute bei einer Auswechslung braucht, um zum Seitenrand zu finden. Das darf doch so bleiben, oder? Zuletzt gesehen in Reinform bei Gladbach gegen Juve. Da ist der Juve-Mann so langsam und cool vom Platz geschlichen – sehr beindruckend. Bekam unterwegs noch ne Gelbe, macht ihm nichts. Wurde eher noch langsamer…

  20. Es gibt einige, die Auswechseln in der Nachspielzeit für Verachtenswürdig halten……

  21. http://hessenschau.de/sport/fu.....i-100.html

    Und Ihr sagt, es passiere nichts….

  22. Passt zur Eintracht. Konnte sich in Hoffenheim nicht durchsetzen.

  23. ZITAT:
    “…Dankt mir nicht.”

    Fußball ist ein Proletensport. Der sollte nicht zu kompliziert sein, sonst verstehe ich ihn nicht mehr…

  24. ZITAT:
    “@DA: “Zeitschinden könnte man vor allem durch Anhalten der Uhr unterbinden.”

    “Time-Out” wie im Handball? Oder wie im Basketball, wo die letzte Minute schon mal eine Viertelstunde dauern kann? Werklisch net!”

    Und das Spiel endet genau nach 90 Minuten durch den Klang eines Horns?

    Hatten wir in der MLS von 1996 bis 1999, sehr schoene Erinnerungen.
    Wenn wir schon dabei sind, haette ich auch gerne das Shootout bei unentschieden zurueck,

  25. Ist Usami so gut wie Inui?

  26. Umami. Setzt sich nie durch.

  27. @Isaradler:
    Den gleichen Gedanken hatte ich auch gerade. :-)

  28. ZITAT:
    “Passt zur Eintracht. Konnte sich in Hoffenheim nicht durchsetzen.”

    Und an der Isar auch net. Die haben aber (doch auch noch) jeweils ihre U23. Und dann soll der sich hier bei den Profis durchsetzen – also quasi aus dem Stand? Nur der Japan-Quote zuliebe? Och …

  29. Ihr versteht nicht: Ist ein heißer Markt – der japanische. Wenn wir da Trikots absetzen, haben wir über Jahre ausgesorgt.

  30. Ich mag ja fliegende Wechsel.

  31. Und der AM14 ist so gross, da flippen die Asiaten aus.

  32. Wow. 44 Punkte im Kicker. Erstmals vor dem Österreicher. So kanns weitergehen.

    Aber warum hat Abraham -2 Punkte?

  33. @4 Hr. Gründel:
    Mein persönlicher Supergau als Eintrachtler für mich die schlimmste Enttäuschung meiner SGE Geschichte, waren wir doch in dieser Saison m.E. besser als in der Rostock Saison.

  34. ZITAT:
    “Und der AM14 ist so gross, da flippen die Asiaten aus.”

    Und mit sei’m Samurai-Dutt erst!

  35. Länderspielpause ist nur Kacke weil wir keinen haben der da mit kicken darf. Ich möchte jetzt nicht hören: Ja aber der Trapp…..

  36. ZITAT:
    “” Bei allen anderen Wehwehchen darf vom Spieler verlangt werden, dass er sich selbständig an den Spielfeldrand bemüht.”

    Wenn jemand eine Minute bei einer Auswechslung braucht, um zum Seitenrand zu finden. Das darf doch so bleiben, oder? Zuletzt gesehen in Reinform bei Gladbach gegen Juve. Da ist der Juve-Mann so langsam und cool vom Platz geschlichen – sehr beindruckend. Bekam unterwegs noch ne Gelbe, macht ihm nichts. Wurde eher noch langsamer…”

    Klare Antwort: Ermessensspielraum – unbedingt relevant ist hier die Haltungsnote. Wer die Fußballwelt durch einen erlesen schönen Abgang erfreut, DARF nicht bestraft werden.

  37. ZITAT:
    “@4 Hr. Gründel:
    Mein persönlicher Supergau als Eintrachtler für mich die schlimmste Enttäuschung meiner SGE Geschichte, waren wir doch in dieser Saison m.E. besser als in der Rostock Saison.”

    Ja. Ich teile auch deine Einschätzung was die Spielstärke der damaligen Mannschaft betraf.. Ab da wußte ich das wir es nicht mehr schaffen würden. Wir hatten unsere Chance.

  38. so sieht’s mal aus:
    “zu einem der größten Vereine der Welt, das waren auf der Leiter mindestens zwei bis drei Stufen auf einmal. Und wenn du einmal Champions League gespielt hast, willst du das immer wieder”

  39. unser Kevin im Kickerinterview…

  40. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@4 Hr. Gründel:
    Mein persönlicher Supergau als Eintrachtler für mich die schlimmste Enttäuschung meiner SGE Geschichte, waren wir doch in dieser Saison m.E. besser als in der Rostock Saison.”

    Ja. Ich teile auch deine Einschätzung was die Spielstärke der damaligen Mannschaft betraf.. Ab da wußte ich das wir es nicht mehr schaffen würden. Wir hatten unsere Chance.”

    Diese Chance wird wiederkommen, Heinz. Nur Geduld.

  41. Leverkusen ist wichtig

  42. ZITAT:
    “…waren wir doch in dieser Saison m.E. besser als in der Rostock Saison.”

    Es fehlte in der Breite, wie man sah.

  43. ZITAT:
    “ZITAT:
    “…waren wir doch in dieser Saison m.E. besser als in der Rostock Saison.”

    Es fehlte in der Breite, wie man sah.”

    Es fehlte an einer klaren Linie den Zinnober Stein, Binz, Weber mal zu bereinigen.

  44. Diese beiden Heimklatschen gegen Köln und Gladbach gelten auch in der Musikwelt als die Grundlage des Blues. Und wir wussten es vorher schon, alle.

  45. ZITAT:
    “Diese beiden Heimklatschen gegen Köln und Gladbach gelten auch in der Musikwelt als die Grundlage des Blues. Und wir wussten es vorher schon, alle.”

    Und es hat immer geregnet, auch wenn der feine Herr Krieger. das natürlich abstreiten wird.

  46. “auf der Leiter mindestens zwei bis drei Stufen auf einmal”

    Verdiente Ohrfeige für dieses hypernervöse Umfeld mit den bankenturmhohen Erwartungen.

  47. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Diese beiden Heimklatschen gegen Köln und Gladbach gelten auch in der Musikwelt als die Grundlage des Blues. Und wir wussten es vorher schon, alle.”

    Und es hat immer geregnet, auch wenn der feine Herr Krieger. das natürlich abstreiten wird.”

    Genau! Und der Rasen hat bei Flutlicht (also auch im November) immer irgendwie “magisch” geleuchtet.
    Oder anders gesagt, das Gras war einfach grüner!

  48. Ist doch nur sauer, weil das fußballverrückte Volk, in dieser Umgebung, plötzlich ein anderes Kalb anbetet.

  49. Die Senoirengruppe “Betreutes Fußballgucken” trauert wieder alten Zeiten nach. Putzig.

  50. Ich bräuchte grad mal einen halb gefüllten Bierbecher, Sorte egal.

  51. Der November ist einfach nicht mehr so wie früher.
    #Klimawandel

  52. ZITAT:
    “Die Senoirengruppe “Betreutes Fußballgucken” trauert wieder alten Zeiten nach. Putzig.”

    Die Seniorengruppe erinnert sich nur an Zeiten als der überwiegende Teil der Eintrachtspieler noch einen Ball stoppen konnte. Früher war nicht alles schlecht.

  53. ZITAT:
    “Ich bräuchte grad mal einen halb gefüllten Bierbecher, Sorte egal.”

    Wir haben früher auch keine Becher mit Bier drin geschmissen, sondern Bierbecher mit dem selbigen verdaut.

  54. Ihr seid wirklich putzig.

  55. Also ich fand Fußball auch früher schon Scheisse.

  56. Das Bier war aus Holz, die Gummistiefel waren aus Blei…

  57. ZITAT:
    “Ich bräuchte grad mal einen halb gefüllten Bierbecher, Sorte egal.”

    Kennst Du denn einen Fotografen?

  58. Ein Japaner wie Inui. Vielseitig einsetzbar. Putzig.

  59. ZITAT:
    “Mahlzeit.
    Obasi fix?”

    Morgen, Dienstag.

  60. Es gibt ja auch noch andere Skandälchen:

    “GENEVA (AP) — WADA doping commission says IAAF should suspend Russia from competition”

  61. Und npch’n Skandälchen:
    Der DFB scheint mit Erfolg daran zu arbeiten, den Spruch “Und ist der Ruf erst ruiniert, lebt sichs völlig ungeniert” auferstehen zu lassen:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....ittet.html

  62. Die brauchten früher gar keinen Ball stoppen, die konnten direkt spielen. Sowas gibt es heute gar nicht mehr.

  63. ZITAT:
    “Es gibt ja auch noch andere Skandälchen:

    “GENEVA (AP) — WADA doping commission says IAAF should suspend Russia from competition””

    Fußball spielen die Russen schon seit langer Zeit übrigens so, dass dies als eindrucksvoller Beleg für die These gelten kann, dass Doping im Fußball nichts bringt, eher schadet.

  64. ZITAT:
    “Die brauchten früher gar keinen Ball stoppen, die konnten direkt spielen. Sowas gibt es heute gar nicht mehr.”

    Die brauchten früher gar keinen Ball.

  65. Der “Fanclub Nationalmannschaft” kostet Beitrag? Geil.

  66. @ 69
    das berühmte Spiel ohne Ball!

  67. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich bräuchte grad mal einen halb gefüllten Bierbecher, Sorte egal.”

    Wir haben früher auch keine Becher mit Bier drin geschmissen, sondern Bierbecher mit dem selbigen verdaut.”

    Von wegen Bierbecher, wie lächerlich. Da wurden manchmal die Schuhe ausgezogen und reingeschmissen.
    Und das im Winter bei Minus 38 Grad!

  68. ZITAT:
    “Fußball spielen die Russen schon seit langer Zeit übrigens so, dass dies als eindrucksvoller Beleg für die These gelten kann, dass Doping im Fußball nichts bringt, eher schadet.”

    Das ist ein nicht so weit wie man meint verbreiterter Irrtum, dem die Russen bisher aufgesessen sind, was ihre Leitungen erklärt.

  69. Der kriegt jetzt offenbar auch kalte Füße.

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.2728837

  70. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Fußball spielen die Russen schon seit langer Zeit übrigens so, dass dies als eindrucksvoller Beleg für die These gelten kann, dass Doping im Fußball nichts bringt, eher schadet.”

    Das ist ein nicht so weit wie man meint verbreiterter Irrtum, dem die Russen bisher aufgesessen sind, was ihre Leitungen erklärt.”

    Kann natürlich auch sein, dass den Russen noch einige Erkenntnisse über die spezifischen Zusammenhänge zwischen Wodka- und Dopingmittelkonsum fehlen.

  71. Bestärkt den Verdacht, dass die Berater von dem 20er das Verjährungs-Risiko aus der Steuerhinterziehung vernachlässigt haben.

  72. ZITAT:
    “Bestärkt den Verdacht, dass die Berater von dem 20er das Verjährungs-Risiko aus der Steuerhinterziehung vernachlässigt haben.”

    Fachanwälte. Ab Schubladenfach-Ende ist manchmal Ende.

  73. Finde ich konsequent vom 20er, nicht mit den Deckmäntelchenstrickern des DFB zusammen zu arbeiten.

  74. ZITAT:
    “Der kriegt jetzt offenbar auch kalte Füße.”

    Das hat wohl auch andere Gründe: “Hintergrund für den Schritt Zwanzigers ist ein Bericht des Nachrichtenmagazins Der Spiegel, wonach die Kanzlei den Katarer Mohamed Bin Hammam bei seiner vergeblichen Kandidatur für die Präsidentschaft beim Weltverband FIFA beraten haben soll.”

    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

  75. ZITAT:
    “Bestärkt den Verdacht, dass die Berater von dem 20er das Verjährungs-Risiko aus der Steuerhinterziehung vernachlässigt haben.”

    Kann gut sein. Wenn Niersbach den falsch deklarierten Verwendungszweck gekannt hatte (= rechtswidrige Hauptat?!), dann können sich 20er und Schmidt “warm anziehen”. Anstiftung oder psychische Beihilfe (mach et, Wolfgang) kann weit gefasst sein.

  76. ZITAT:

    Fußball spielen die Russen schon seit langer Zeit übrigens so, dass dies als eindrucksvoller Beleg für die These gelten kann, dass Doping im Fußball nichts bringt, eher schadet.”

    Naja, wenn die wirklich so blöd sind, sich mit irgendwelchen Mitteln erwischen zu lassen, die bei einer dopingprobe im Fußball auffallen, heisst das in meinen Augen nur, dass sie dem Stand der Forschung ungefähr 15 Jahre hinterher hinken. Das würde dann auch die schlechten Leistungen erklären.

  77. Gaku Shibasaki

    Sechser kann man nie genug haben.

  78. ZITAT:
    “Sechser kann man nie genug haben.”

    Da hast Du Dich irgendwie verhört, der Satz geht anders.

  79. Doch, genau so.

    Glaube ich.

  80. Usami ist mir als ein sehr zartes Geschöpf in Erinnerung geblieben, sofort verpflichten den Mann.

    Sitzt der Roger eigentlich noch fest im Bayer Sattel? Der Erfolg hält sich in überschaubaren Grenzen, lediglich 3 Punkte mehr als der Verein der Herzen.

  81. Ameisler gefällt mir auch :-)

  82. ZITAT:
    “Usami ist mir als ein sehr zartes Geschöpf in Erinnerung geblieben, sofort verpflichten den Mann.

    Sitzt der Roger eigentlich noch fest im Bayer Sattel? Der Erfolg hält sich in überschaubaren Grenzen, lediglich 3 Punkte mehr als der Verein der Herzen.”

    Und das auch nur noch bis 21.11.

  83. Ein Sechspunktespiel, wie der Stefan nicht sagen würde

  84. Geweiher. Gefällt aber nicht so gut.

    Der herzhafte Umami ist schon in jungen Jahren Mannschaftskapitän. Das ist doch mal eine Empfehlung, die nicht jeder hat!

  85. Bremen, Stgt. und Frankfurt seien an dem beidfüßigen zarten Geschöpf interessiert. Na denn.
    http://www.fussballtransfers.c.....star_59095

  86. wird es diese Woche wenigstens einen Volltreffer geben, um uns über die bräsige Länderspielpause hinweg zu trösten, oder müssen wir das schon wieder ganz allein ausbaden, mit Jogi und seinen Jungs ? Ich meine, Schürrle ist dabei……..SCHÜRRLE !!!

  87. Quatsch, das ist der Shibasaki.
    Prost!

  88. und Sebastian Rudy……..einer der seit Jahren mit konstant atemberaubenden Leistungen auf sich aufmerksam macht. Internationale Erfahrung noch und nöcher. So langsam fang ich an, den Oczipka zu verstehen.

  89. ZITAT:
    “Der herzhafte Umami ist schon in jungen Jahren Mannschaftskapitän. Das ist doch mal eine Empfehlung, die nicht jeder hat!”

    Ja, kann er mit Gacinovic eine Trainingsgruppe aufmachen.

  90. Huch…ganz schön sachlich heute , der Herr Gusovius
    Keine Schleimspur, kein Schöngerde

  91. ZITAT:
    “wird es diese Woche wenigstens einen Volltreffer geben, um uns über die bräsige Länderspielpause hinweg zu trösten, oder müssen wir das schon wieder ganz allein ausbaden, mit Jogi und seinen Jungs ? Ich meine, Schürrle ist dabei……..SCHÜRRLE !!!”

    Schürrle? Seine Formkurve hat seit Langem eine stetig abnehmende Tendenz. Sollten wir ihn in der Winterpause für teuer Geld als LA verpflichten (Genussscheine für WOB?), würde vermutlich ein Debakel drohen, da er sich bei uns auf dieser Position wohl kaum durchsetzen könnte. Da ist die Konkurrenz für ihn einfach zu groß, viel zu groß….-

  92. Upps, Valencia bietet ja auch mit. Wer noch ?? Eine Situation ganz nach Herris Geschmack, dem alten Zocker.

  93. Jemand von Euch gelegentlich im Fernbus unterwegs?

    http://www.main-echo.de/region.....16,3874039

  94. ZITAT:
    “Jemand von Euch gelegentlich im Fernbus unterwegs?

    http://www.main-echo.de/region.....16,3874039

    Hat das eigentlich einen bestimmten Grund, dass du bei solchen und anderen Meldungen die FR-Artikel zu den entsprechenden Themen hier nicht verlinkst?

  95. Niersbach ist weg.

  96. ZITAT:
    “Niersbach ist weg.”

    Was wenig überraschend ist.

  97. ZITAT:
    “Niersbach ist weg.”

    Yeah!

  98. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Jemand von Euch gelegentlich im Fernbus unterwegs?

    http://www.main-echo.de/region.....16,3874039

    Hat das eigentlich einen bestimmten Grund, dass du bei solchen und anderen Meldungen die FR-Artikel zu den entsprechenden Themen hier nicht verlinkst?”

    Nein, ist Zufall. Benutze auch keinen FR-Blocker….-)

  99. Dann Respekt. Du ziehst das konsequent durch.

  100. Niersbach “übernimmt die politische Verantwortung”.

  101. Jetzt bedarf es einer Task-Force von Karl Heinz Rummenigge

  102. Wo gibt es denn erste Meldunge? Seit ca. einer Stunde finde ich nichts.

  103. ZITAT:
    “Wo gibt es denn erste Meldunge? Seit ca. einer Stunde finde ich nichts.”

    https://twitter.com/skysportne.....9197124608

  104. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wo gibt es denn erste Meldunge? Seit ca. einer Stunde finde ich nichts.”

    https://twitter.com/skysportne.....9197124608

    Danke!

  105. ZITAT:
    “Wo gibt es denn erste Meldunge?.”

    Na hier doch?!

  106. Wenn ich mich nicht verrechnet habe, dann würde ich sagen “Spiegel versus DFB”

    3-0!

  107. Wenn ich mich nicht verrechnet habe, dann würde ich sagen “Spiegel versus DFB”

    3-0!

  108. Twitter ist bei solchen Sachen wirklich genial. Ich kenne kein schnelleres Medium. (Wenn man mal von CE absieht, bei dem ich mir aber nicht sicher bin, ob er ein Medium ist).

  109. Breaking: Draxler sagt, da ist nichts dran. Franz bliebe Sky-Experte.

  110. Nachher wundert man sich, wie man Zweifel daran haben konnte.

  111. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Niersbach ist weg.”

    Was wenig überraschend ist.”

    Stand “eigentlich” schon heute am späten Vormittag nach informellen Vorabstimmungen fest, vgl. meine #12. Schon zu diesem Zeitpunkt soll es DFB-intern nur noch um die Alternative Rücktritt oder Ruhen des Amtes gegangen sein.

  112. ZITAT:
    “Nachher wundert man sich, wie man Zweifel daran haben konnte.”

    Naja. Wenn man sich ein wenig mit der Person Niersbach beschäftigt hat, wundert das nicht wirklich.

  113. Also ich wäre ja dafür, dass der Heribert das jetzt macht.

  114. F***! Zu langsam.

  115. ZITAT:
    “Wenn man mal von CE absieht, bei dem ich mir aber nicht sicher bin, ob er ein Medium ist).”

    Hihihi

  116. ZITAT:
    “Draxler ist eh rotgesperrt.”

    Es ist still geworden um Alfred. Da merkt man wieder, dass es einsam an der Spitze ist.

  117. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Draxler ist eh rotgesperrt.”

    Es ist still geworden um Alfred. Da merkt man wieder, dass es einsam an der Spitze ist.”

    Und (gefühls-) kalt.

  118. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Nachher wundert man sich, wie man Zweifel daran haben konnte.”

    Naja. Wenn man sich ein wenig mit der Person Niersbach beschäftigt hat, wundert das nicht wirklich.”

    Trotzdem bleibt bei mir die Frage: Absicht / Vorsatz / Naivität ?
    Meinetwegen auch bei den (anderen) handelnden Personen. Ich wage mal die kühne Behauptung, dass das in Gänze vernutlich nie so ganz rauskommen wird. Der Hintergrund des Hoeneß-“Falls” läßt grüßen.

  119. Oha. Könnte noch ein netter Abend werden.
    https://twitter.com/sky_marc/s.....9239269377

  120. Schön und gut. Aber der Niersbach fällt sehr weich..

  121. ZITAT:
    “Niersbach “übernimmt die politische Verantwortung”.”

    Ich dachte der wäre Präsident einnes gemeinnützigen Vereins, dass er ein politisches Amt hat war mir neu. Interessantes Bild der Selbsteinschätzung dieser Herren: Beckenbauer Kaiser, Blatter Weltpräsident und Niersbach Präsident 2 von Deutschland oder was.

  122. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Nachher wundert man sich, wie man Zweifel daran haben konnte.”

    Naja. Wenn man sich ein wenig mit der Person Niersbach beschäftigt hat, wundert das nicht wirklich.”

    Es haben ja auch nicht alle Presseorgane Niersbach angezählt. Der Kicker z.B. ausdrücklich nicht.

  123. ZITAT:
    “Also ich wäre ja dafür, dass der Heribert das jetzt macht.”

    Oder gleich der Armin. Die brauchen mehr Charme an der Spitze.

  124. ZITAT:
    “Oha. Könnte noch ein netter Abend werden.
    https://twitter.com/sky_marc/s.....9239269377

    Neue Erkenntnisse? Vielleicht ist er gar nicht Wolfgang Niersbach, sondern Manuel Neuer?

  125. Ich fordere jetzt Harald Stenger als Nachfolger.

  126. ZITAT:
    “Ich fordere jetzt Harald Stenger als Nachfolger.”

    Ach bist du aber putzig.

  127. Und den Gründel als Sonderbeauftragter “Verbandsfeiern”.

  128. ZITAT:
    “Oha. Könnte noch ein netter Abend werden.
    https://twitter.com/sky_marc/s.....9239269377

    Dann soll er mal raus mit den News, das ist ja hier wie früher am nachmittag vor Heiligabend

  129. ZITAT:
    “Ich fordere jetzt Harald Stenger als Nachfolger.”

    Ammenmärchen ;)

  130. Um mich ist es auch still geworden.
    Ist aber immer so, wenn die Fraa einkaufen ist.

  131. ZITAT:
    “EKROT!”
    *schnarch*

  132. ZITAT:
    “Schön und gut. Aber der Niersbach fällt sehr weich..”

    Kann man so oder so sehen. Der Name ist auf jeden Fall verbrannt

  133. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Also ich wäre ja dafür, dass der Heribert das jetzt macht.”

    Oder gleich der Armin. Die brauchen mehr Charme an der Spitze.”

    Wie ein Blauer an der Spitze des DFB?

  134. Ich finde das immer fantastisch, wenn jemand die “politische Verantwortung” übernimmt. Es ist gewissermaßen der letzte Zug des Blenders. Die Leute tun so, als treten sie stellvertretend zurück, als unschuldiges Bauernopfer für jemanden, der einen Fehler gemacht hat oder unfähig ist. In Wahrheit treten sie aber zurück, weil sie ihren Laden nicht im Griff haben. Hier besonders schön dargestellt.

  135. ZITAT:
    “Niersbach ist weg.”

    Da hat der 20er ja erreicht, was er wollte.

  136. ZITAT:
    “Und den Gründel als Sonderbeauftragter “Verbandsfeiern”.”

    Das wäre gut. Ich bin sehr gesellig und einfühlsam

  137. Oh. Es gibt wohl einige “Ungereimtheiten” um die WM-Vergabe 2006, wie der DFB jetzt eingesteht.

  138. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Und den Gründel als Sonderbeauftragter “Verbandsfeiern”.”

    Das wäre gut. Ich bin sehr gesellig und einfühlsam”

    Mit dir kann man aber auch gut reden.

  139. ZITAT:
    “Oh. Es gibt wohl einige “Ungereimtheiten” um die WM-Vergabe 2006, wie der DFB jetzt eingesteht.”

    Come on? Das wäre ja extrem peinlich nach den Dingen, die vom DFB die letzten 8 Wochen raus posaunt wurden…

  140. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Und den Gründel als Sonderbeauftragter “Verbandsfeiern”.”

    Das wäre gut. Ich bin sehr gesellig und einfühlsam”

    Mit dir kann man aber auch gut reden.”

    Verleg dich mal lieber aufs zuhören…..

  141. Mach et Heribert. Das ist die Chance deines Lebens. Einen Weltmeister endlich auf Platz 11 der Weltrangliste zu führen. Nieder mit dieser deutschen Titelgeilheit.

  142. Ich lasse mir mein Sommermärchen nicht kaputt machen. Der Sieg gegen Costa Rica war schon toll.

  143. Ja spinnst denn ihr Saupreissen total! Nestbeschmutzer elendige!
    #pro Sommermärchen#

  144. ZITAT:
    “Hoppla. https://twitter.com/jensweinre.....3794037761

    Was sagt Draxler dazu?
    Gibts schon ne Twittermeldung?

  145. Heute soll bitte mal alles ans Licht kommen.

    Ich fordere einen Brennpunkt!

  146. Remember Odonkor..

  147. Hoffentlich bleibt Marion da außen vor. Die hat mit solchen Sachen bestimmt nichts zu tun.
    http://www.tz.de/sport/fussbal.....38162.html

  148. Eine ganz üble Treibjagd der Kampf- und Lügenpresse ist das.

  149. Shice doch auf den DFB. Viel wichtiger ist doch, ob der zarte Samurai 2.0 schon unterschrieben hat… und ob der auch beim Zoll pubst!

  150. Marion Popp.. Also manche Eltern… sorry.. Dann doch lieber Pumuckl.

  151. Marion Popp.. Also manche Eltern… sorry.. Dann doch lieber Pumuckl.

  152. ZITAT:
    “Eine ganz üble Treibjagd der Kampf- und Lügenpresse ist das.”

    In Dresden sind schon die ersten spontanen Soli-Demos gegen diese Verschwörung der Mainstream-Medien am Start.

  153. ZITAT:
    “Marion Popp.. Also manche Eltern… sorry.. Dann doch lieber Pumuckl.”
    :-) oder Jaqueline

  154. Aha. Freshfields soll was gefunden haben..

  155. Die hätten mal lieber mich oder den CE genommen wir hätten garantiert nichts gefunden.

  156. Naja. Ich denke da hätte jeder, der Zugang zu den Unterlagen gehabt hätte, was gefunden.
    Ich glaube das alles erst, wenn es der Franz bestätigt.

  157. Ich glaube an Draxlers Reputation.

  158. ZITAT:
    “Naja. Ich denke da hätte jeder, der Zugang zu den Unterlagen gehabt hätte, was gefunden.
    Ich glaube das alles erst, wenn es der Franz bestätigt.”

    Wo ist der eigentlich….

  159. ZITAT:
    “Naja. Ich denke da hätte jeder, der Zugang zu den Unterlagen gehabt hätte, was gefunden. …”

    Bei so einem Laden kann man sich vor allem sicher sein, dass jeder irgendwo ein paar belastende Unterlagen über den anderen gebunkert hat.

    Vermutlich sogar in ordentlich beschrifteten Mappen.

  160. Ungereimtheiten? Die sollen ja auch nicht dichten. Sondern dicht halten.

  161. ZITAT:
    ” Wo ist der eigentlich….”

    Beim Uli. Schon mal gucken.

  162. Der Transfermarkt glüht zwar nicht, aber für Unterhaltung in der Länderspielpause ist trotzdem gesorgt.

  163. ZITAT:
    “Ich glaube an Draxlers Reputation.”

    Mit, aber sowas von.

  164. “Die Ermittlungen gegen das Nachrichtenmagazin „Spiegel“ werden übrigens eingestellt. DFB-Vize Koch: „Es wird keine weiteren rechtlichen Anstrengungen gegen das Magazin geben. Stattdessen konzentrieren wir uns darauf, die Ermittlungen mit Freshfields zu Ende zu führen.” (BILD)

    Hahaha!

  165. ZITAT:
    “Der Transfermarkt glüht zwar nicht, aber für Unterhaltung in der Länderspielpause ist trotzdem gesorgt.”

    Transfermarkt auf Funktionärsebene hat ja auch was Unterhaltsames. Ablöse für Herri?

  166. Was ist eigentlich aus der Netzer vs. 20er Sache geworden?

  167. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    da sitzt man unbedarft in der Bahn, fährt heim. Und Niersbach ist weg.

  168. ZITAT:
    “da sitzt man unbedarft in der Bahn, fährt heim. Und Niersbach ist weg.”

    Naja.. nicht richtig weg.. Das ist wie mit deinem Geld.. Das ist auch nicht weg… sondern eben auf einem anderen Konto.

  169. ZITAT:
    “Was ist eigentlich aus der Netzer vs. 20er Sache geworden?”

    Das wird auch noch interessant. Aber wenn man sich mal überlegt, was gegen den Spiegel aufgefahren wurde, ist das eine schmalose Frechheit des DFB und anderen…

  170. “ZITAT:
    ” Wo ist der eigentlich….”<

    Nordkorea

    Zusammen mit Niersbach die WM Bewerbung koordinieren.

  171. Ein Brennpunkt ist noch nicht angekündigt, aber ein ZDFspezial.

  172. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “da sitzt man unbedarft in der Bahn, fährt heim. Und Niersbach ist weg.”

    Naja.. nicht richtig weg.. Das ist wie mit deinem Geld.. Das ist auch nicht weg… sondern eben auf einem anderen Konto.”

    ich hatte nie Geld

  173. ZITAT:
    “Ein Brennpunkt ist noch nicht angekündigt, aber ein ZDFspezial.”

    Und ich hatte hier meine entsprechende Forderung um kurz vor 6 vorm Absenden gelöscht – schien mir zu blöde. Pffft.

  174. ZITAT:
    “”Die Ermittlungen gegen das Nachrichtenmagazin „Spiegel“ werden übrigens eingestellt. DFB-Vize Koch: „Es wird keine weiteren rechtlichen Anstrengungen gegen das Magazin geben. Stattdessen konzentrieren wir uns darauf, die Ermittlungen mit Freshfields zu Ende zu führen.” (BILD)

    Hahaha!”

    Das ist doch die Sache, die so klar war, dass die Unterlassungserklärung nur Formsache war, oder? Anschließend dann Schadensersatz und das volle Probramm. Und das lässt man jetzt einfach so?

  175. ZITAT:
    “Ein Brennpunkt ist noch nicht angekündigt, aber ein ZDFspezial.”

    Ja, und zwar für 19:25 Uhr.

  176. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    Jogi ist betroffen und traurig

  177. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    da die WM2006 gekauft war, stellt sich die naheliegende Frage: wievel hat man an Brasilien bezahlt, dass man dort Weltmeister werden durfte?

  178. Lustig.. Hat der Blogbetreiber doch mal mit dem Wort ” Ammenmärchen” mal einen Trefffer gelandet

  179. ZITAT:
    “da die WM2006 gekauft war, stellt sich die naheliegende Frage: wievel hat man an Brasilien bezahlt, dass man dort Weltmeister werden durfte?”

    Solche Fragen stellen nur Holländer :-)

  180. ZITAT:
    “da die WM2006 gekauft war, stellt sich die naheliegende Frage: wievel hat man an Brasilien bezahlt, dass man dort Weltmeister werden durfte?”

    Das bewegte sich in etwa in Höhe des Bruttosozialproduktes eines europäischen Nachbarlandes im Süden. Ging also noch.

  181. U.a. Friedhelm heute im heimspiel

  182. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    der Holländer soll sich eher fragen, warum er meinte, mit Flaschenpfad die EM2016-Teilnahme erreichen zu können

  183. Mir wird der Erfolg des Baseler Platzes im Classic hier zu wenig gewürdigt.

  184. Classic Wumms.

  185. …..dem deutschen Fußballbund ein dreifaches……..

  186. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    Strutz ist auch betroffen. “Niersbach ist ein Ehrenmann”

  187. Sammer weint auch. Man kennt sich so lange und gut, auch die Familien…

  188. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ich verlange, dass in die Spitzpositionen des DFB nur noch Abgesandte des blogs entsandt werden.

  189. Du zahlst ja nicht mal Beitrag.

  190. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    Uli Köhler, ein treuer Vorgeschickter der Niersbach-Seite. Gestern schon im Doppelpass, heute in SSNHD.

  191. Köhler macht den Draxler. Widerlich.

  192. Freue mich auf Post von Wagner.

  193. Liebes Sömmermärchen, warst Du nur eine Fata Morgana?

  194. Ich bin inzwischen für die Pferdchen. Pro Galopprennbahn.

  195. Erst der DFB und dann noch die Leichtathleten, Sodom und Gomorrha

    Ich guck nächstes Jahr wieder mit Freude Tour de France. Da weiß man wenigstens was man hat

  196. Und ich soll jetzt Betroffenheit simulieren über eine Sache, bei der ich von Anfang an wusste, wie sie zustande gekommen ist, ganz zu schweigen davon, daß mich das eh nie interessiert hat? (vgl.: Wurst)

  197. Auf eins kann man sich wenigstens in dieser heutigen Zeit verlassen: Wenn Alfred Draxler was behauptet, tritt ganz sicher das Gegenteil ein. Das beruhigt mich irgendwie.

  198. Hier mal was aus dem echten Leben, alle Angaben ohne Gewähr weil noch keine Intensivrecherche meinerseits erfolgte.

    Die Situation spielte sich wohl vor kurzem im Frankfurter Osten ab, ca. im Zeitraum zwischen 1 und 2 Uhr nachts.

    Beide Protagonisten haben mit Fussball allgemein wenig zu tun, sind maximal noch als semi-interesierte Allerweltsnachrichten-Verfolger zu bezeichnen, und nehmen auch beiderseits weder am Schland-Wahn noch dem lokalen Ballsport teil.

    Der Mann, ein eher ruhigerer Geselle, der nicht viel spricht, eher nur das Nötigste, dabei aber oft eine scharfe Beobachtungsgabe an den Tag legt, kam mal wieder sehr spät von der Arbeit am Flughafen zurück. Seine Frau hatte sich wie gewöhnlich schon etwas früher zu Bett gelegt, wohlwissend, dass ihr Mann sich wie jeden Abend nach solchen Arbeitstagen leise ins Zimmer schleichen würde, um sich wortlos neben seine Liebste zu legen, bevor er, ohne jede weitere Interaktion seelig einschläft.

    Doch etwas war anders in dieser Nacht. Es war etwas passiert in Deutschland, ein Ereignis, dass sich sogar bis zu unserem introvertierten Protagonisten an den Flughafen herumgesprochen hatte. Es arbeitete in seinem Kopf, schon ganzen Tag, seit er es auf dem Weg zu seiner Schicht im Radio gehört hatte, doch wortkarg wie er war, konnte er es den ganzen Tag nicht artikulieren, mit niemandem Kontakt aufnehmen, jeder schien es zu wissen, doch keinem konnte er sich anvertrauen. Es brannte immer wieder auf in ihm, während er seinen alltäglichen Tätigkeiten nachging und doch fand er kein Mittel sich auszudrücken, die Gedanken die in seinem Kopf umherschwirrten zu ordnen.

    Endlich zuhause angekommen, setzte er sich neben seine tiefschlafende Frau auf die Kante des gemeinsamen Bettes und beschloss, die einzige Person in seinem Leben, die ihn wirklich versteht, zum ersten Mal seit er des Nächtens so spät heimkam, noch zu wecken und sie mit dem ganzen Ausmaß der Verwirrung in seinen Gedanken zu konfrontieren.

    “Schatz?” fragte er zurückhaltend, während er zärtlich, aber doch bestimmt den Arm auf ihre Schulter legte.

    “Ja !?” hauchte es schlaftrunken und gleichermassen überrascht über das scheinbar dringende Redebürfnis zu dieser späten Stunde zurück.

    “Joachim Löw hat heute gesagt, dass es ohne das Sommermärchen 2006, heutzutage keine Wilkommenskultur in Deutschland gegeben hätte”

    Es herrschte Schweigen im Raum. Beide sahen sich nun von Angesicht zu Angesicht direkt in die Augen. Nur ein kurzer Augenblick, der schier ins Unendliche andauerte. Ein Blinzeln, nur ein kurzer Augenschlag, brachte diese Situation zum beben und signalisierte gleichzeitig beiden Protagonisten das massive Verständnis, welches sie für die Situation des jeweils Anderen hatten. Es bedurfte keiner weiteren Worte. Ohne einen Ton von sich zu geben, gingen beide ins Bett.

  199. Eieiei….was ein Rumgeeier vom Koch. Peinlich peinlich

  200. War das der Leichtathletik-Poschmann?

    So engagiert habe ich den noch nie gesehen.

  201. ZITAT:
    “Eieiei….was ein Rumgeeier vom Koch. Peinlich peinlich”

    Es sind immer die gleichen Typen, die gnadenlos aufklären.
    Da überkommt mich sofort Unwohlsein.

  202. ZITAT:
    “War das der Leichtathletik-Poschmann?

    So engagiert habe ich den noch nie gesehen.”

    Ja, er hat mich auch positiv überrascht. Hat hart nachgefragt, genützt hats aber nix. Kam nichts aufregendes. Außer das sich der Fanz jetzt endlich mal äussern muss

  203. daniel zlataniert

    Der Heri ist der einzige, der den Laden jetzt in den Griff kriegen kann. Dankt mir nicht.

  204. Jetzt will ich wissen, was das Frauenmärchen 2011 gekostet hat.

  205. Der David Wagner sieht aber jetzt smart aus.

  206. ZITAT:
    Ja, er hat mich auch positiv überrascht. Hat hart nachgefragt, genützt hats aber nix. Kam nichts aufregendes. Außer das sich der Fanz jetzt endlich mal äussern muss”

    Ach du Scheiße, der Depp auch noch. Wird vermutlich was von einer gewonnenen Halbzeit erzählen. Hihi.

  207. Niersbach weg, Sommermärchen fast weg. Wann tritt diese dämliche Länderspiel-Pause endlich zurück?

  208. Also wenn hier im Schlafzimmer mal wieder” eine Spinne im Netz” gefunden wird, dann erledige ich dieses Problem mit dem Pantoffel. Dann hat man seine Ruhe.

  209. ZITAT:
    “War das der Leichtathletik-Poschmann?
    So engagiert habe ich den noch nie gesehen.”

    Der war ja auch eher…ähmmm, leichtfüßig unterwegs.
    https://twitter.com/DerBug/sta.....7974645760

  210. Der Poschi hat jedenfalls ein besseres Bild abgegeben als dieser Alois Theisen.

  211. Betr.: “Traditionelle Novemberkrise”

    Anderes Land. Andere Sportart. Für den interessierten Leser:

    https://www.washingtonpost.com.....the-trend/

  212. ZITAT:
    “Der Poschi hat jedenfalls ein besseres Bild abgegeben als dieser Alois Theisen.”

    Man sollten ihn diesen Tagen nicht vergessen…

    https://twitter.com/JensWeinre.....8185579520

  213. ZITAT:
    “Der Poschi hat jedenfalls ein besseres Bild abgegeben als dieser Alois Theisen.”

    Der Wolf Dieter ist noch angefressen, wie der DFB ARD und ZDF mit “European Qualifiers” verarscht hat.

  214. Wieso sagen die eigentlich alle bei Freshfields aus? Staatsanwaltschaften sind out?

  215. Herri nach nebenan, Veh rauf und Weinzierl an die Linie oder wie habt ihr Euch das gedacht ?

  216. ZITAT:
    “Wieso sagen die eigentlich alle bei Freshfields aus? Staatsanwaltschaften sind out?”

    Schon mal an unterschiedliche Themen gedacht?

  217. Zum Abschied noch mal ordentlich einschenken lassen:

    Sein Herzensverein verliert 0:4 auf Pauli.

    4 x Lennard Thys.

  218. ZITAT:
    “Mach et Herri !”
    Der Ausgang der WM ist auf Jahre zementiert.

  219. Von wegen Schickimicki wie beim 7:1unterm Zuckerhut

  220. Wieso hat heute eigentlich noch niemand einen Gag mit Niersbach-Nachfolge, Bruchhagen und Zement gemacht?

  221. Der DFB hat verstanden: Das neue Trikot zur EM wieder ganz schlicht.

    Das Ausweichtrikot dagegen ein zartgestreiftes Uli-Lookalike.

    http://www.nurfussball.com/201.....rikot.html

  222. ZITAT:
    “Wieso hat heute eigentlich noch niemand einen Gag mit Niersbach-Nachfolge, Bruchhagen und Zement gemacht?”

    Ich fasse das als Kompliment auf.

  223. ZITAT:
    “Der DFB hat verstanden: Das neue Trikot zur EM wieder ganz schlicht.

    Das Ausweichtrikot dagegen ein zartgestreiftes Uli-Lookalike.

    http://www.nurfussball.com/201.....rikot.html

    Das Auswärtstrikot kann auch die Bundeswehr tragen, finde ich auf den ersten Blick deutlich misslungen.

  224. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Der DFB hat verstanden: Das neue Trikot zur EM wieder ganz schlicht.

    Das Ausweichtrikot dagegen ein zartgestreiftes Uli-Lookalike.

    http://www.nurfussball.com/201.....rikot.html

    Das Auswärtstrikot kann auch die Bundeswehr tragen, finde ich auf den ersten Blick deutlich misslungen.”

    Mir ist es egal, in welchem Trikot wir die nächste EM gewinnen. Notfalls zieht “Die Mannschaft” für die Siegerehrung was Passenderes an.

  225. Och Herry.

  226. Ich bin übrigens tief enttäuscht. Vom größten deutschen Sportskandal aller Zeiten erwarte ich mehr als daß ein böser alter Mann aus Gründen, die er möglicherweise längst vergessen hat, einen naiven alten Mann mittels Technikalien absägt und das war es dann.

  227. Der hat übrigens 1988 auch Bernard Vogel in RLP abgesägt. Und dadurch erst Scharping persönlich den Steigbügel gehalten, Becks Nürburgring ermöglicht undundund. Mein aufrichtiger Dank nochmal an dieser Stelle.

  228. Den Franz erwischt es auch noch.

  229. Ich fordere eine brutalstmögliche Aufklärung.

    Die Filmrechte bekommt dann Warner Bros. exklusiv.

  230. Vicequestore Patta

    Morsche,
    @ 246: Und? Heul doch!
    @247: Was soll denn den Franz erwischen? Der ist nicht nur ein nationales Denkmal. Der ist außerdem Rentner, vermutlich schwerbehindert und lebt im Ausland. Geh fott!

  231. Vicequestore Patta

    Auf der anderen Seite sind wir als Deutsche ja sehr gut darin, Nationalhelden vom Sockel zu stoßen. Da fällt mir spontan Boris Becker ein. Aber der Franz, der ist teflonbeschichtet. Wird schwer in dem Fall, Stefan.

  232. Ein Kaiser im Exil?

  233. ZITAT:
    “Den Franz erwischt es auch noch.”

    Net so schlimm, der Uli bekommt ja auch ne zweite Chance.

  234. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    den Franz erwischt nix. Der kann paar Leute abknallen, das getreue Volk würde ihn mit einem “jo, schau, der Franz, wie der treffen kann” loben.

  235. Durstewitz ist ja wieder voll PRO VEH eingestiegen.-
    ich halte das für sehr verspätet.

  236. ich meinte natürlich die im Bericht beschriebenen Korrekturen.

  237. Ach G*tt, es floss also Geld… soso … *gähn*

  238. ZITAT:
    “Durstewitz ist ja wieder voll PRO VEH eingestiegen.-
    ich halte das für sehr verspätet.”

    Das liest Du genau wo?

  239. Eine Spur führt also zu Jack Warner. Holla…

  240. Folgt jetzt die DFB-interne Task Force “Jamaika” ?

  241. ZITAT:
    “Boris Becker beendet die Diskussion
    https://twitter.com/TheBorisBe.....3780766720

    Wie süß, das Bobbele. Ist ja damals auch um die Welt getourt für das Bewerbungskomitee.

  242. ZITAT:
    “Wie süß, das Bobbele. Ist ja damals auch um die Welt getourt für das Bewerbungskomitee.”

    Et tu, Albert?

  243. Merkwürdiges auch im Football? Ja gibt es denn gar keinen sauberen Sport mehr Abseits der Alten Herren?
    http://www.fr-online.de/region.....77672.html

  244. Ich habe Stefan Krieger kennengelernt! Seine Integrität/Ehre/Professionalität steht außer Frage ! Ich wünsche ihm alles Gute….

  245. Damit ist Idstein gesellschaftlich erledigt.

  246. Das war es zuvor schon.

  247. Guten Morgen Sport-Skandal-Welt!

    Mir stellt sich wirklich die Frage, ob es in dieser (Profi-)Sportwelt nicht längst eine Parallelgesellschaft gibt, von der gerade die Spitze eines riesigen Eisbergs aufgedeckt wird.

    Dieser Lamine Diack war keine Lame Duck, aber ein Spezi von Thomas Bach, oder? Mir deucht wir sind nicht mehr lange IOC-Präsident…..

    Letztlich vergiftet Geld den Sport. Am Ende kommt womöglich noch heraus, dass es im Fußball Doping gibt…..

  248. ZITAT:
    “Letztlich vergiftet Geld den Sport. Am Ende kommt womöglich noch heraus, dass es im Fußball Doping gibt…..”

    Oder Schwule

  249. ZITAT:
    “Den Franz erwischt es auch noch.”

    Wenn das nicht von Dir gekommen wäre, hätte ich nichts darauf gegeben.

  250. Warte auch heute minütlich auf eine Richtigstellung.

    https://twitter.com/alfreddrax.....ler

  251. Zu meiner eigenen Überraschung bin ich von der fast unisono gezeigten Nibelungentreue der Fußballwelt und vor allem darüber, dass die gar nicht merken, wie peinlich sie klingen, überrascht.

  252. Nie vergessen! Es gibt keine Beweise! #TwitternWieDraxler

  253. Ein Trauerspiel mit diesen ganzen Verbänden. Ich hoffe, dass blog-g noch sauber ist, hier sind ja alles feine Kerle und Mädels.

  254. ZITAT:
    “Zu meiner eigenen Überraschung bin ich von der fast unisono gezeigten Nibelungentreue der Fußballwelt und vor allem darüber, dass die gar nicht merken, wie peinlich sie klingen, überrascht.”

    “500 Männer, die sich alle kennen
    Damit war Niersbach ein Sinnbild für den deutschen Profifußball. Der besteht aus rund 500 Männern, die sich alle kennen und die Probleme zusammen beim Bier klären wollen. Wenn es eng wird, decken sich die Kameraden, darunter sind auch Journalisten. Das konnte man die vergangenen Wochen gut erkennen. Im Milliardengeschäft Profifußball ist das zu amateurhaft.” (Oliver Fritsch)

    http://www.zeit.de/sport/2015-.....ruecktritt

  255. Wegen dieser ganzen Berichterstattung werden wir nie mehr ein großes Turnier bekommen. #DasVolkBelauscht

  256. Mal darüber nachgedacht:
    blog-g ist ja aus dem Sommermärchen entstanden damals.

  257. Der zeitliche Bezug war aber Zufall. Ich gebe da mein Ehrenwort.

  258. ZITAT:
    “Nie vergessen! Es gibt keine Beweise! #TwitternWieDraxler”

    Er hat Bewise geschrieben..also.. das ist was völlig anderes. Aber bitte, so arbeitet man offensichtlich hier..

  259. Der Baseler Platz ist sauber. Dafür stehe ich Ihnen mit meinen Frontscheibenreinigungshelfern gerne ein.

  260. ZITAT:
    “Warte auch heute minütlich auf eine Richtigstellung.

    https://twitter.com/alfreddrax.....ler

    :-) mach lieber screenshots der 10 Meldungen vom Alfredo “Die WM war nicht gekauft.” Die werden bald still und heimlich dort verschwinden.

  261. ZITAT:
    “Folgt jetzt die DFB-interne Task Force “Jamaika” ?”

    Das Ergebnis dieser Task Force ist dann. In Jamaika wird nicht gedopt.

  262. Dem Poschi hats die Schuhe ausgezogen:

    http://mobil.mopo.de/fussball/.....75284.html

  263. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “Damit war Niersbach ein Sinnbild für den deutschen Profifußball. Der besteht aus rund 500 Männern, die sich alle kennen und die Probleme zusammen beim Bier klären wollen. Wenn es eng wird, decken sich die Kameraden…”

    schrub ich heute schon an anderer Stelle – Verfilzung allenorten. Da wird der “untadelige” Niersbach geopfert, damit das tumbe Volk meint, es werde schonungslos aufgeklärt. Da lach ich mir doch den Arsch ab..

    Womöglich wird noch einer abberufen und dann – husch husch – macht man einen, der schon jahrlang dabei ist, zum neuen Präsidenten. “Neuanfang”, wird man rufen. Und alles geht so weiter wie bisher. Man wird bloss besser aufpassen, damit das ganze Gemauschel geheimer bleibt.

  264. ZITAT:
    “Der zeitliche Bezug war aber Zufall. Ich gebe da mein Ehrenwort.”

    Was haben die dir überwiesen damit du mit deinem blog das Volk ruhig hälts?

  265. Bild fordert die Sauberfrau Neid als unbestechliche Aufräumerin für den Schlamberladen DFB.
    Nun ja …

    Man könnte sich ja irgendwann fragen, ob der Sport wirklich sauberer, ehrlicher, vorbildlicher ist, als die Gesellschaft als solches? Wenn der Sport jedoch nur ein Spiegelbild der Gesellschaft ist, dann ist es nur zu erklärlich, dass sich im Sport die gleichen Abgründe auftun (können) dies es eben auch ausserhalb des Sports in der Gesellschaft gibt.

    Wegen mir muss der DFB keine Vorbildfunktion für kleine Kinder erfüllen oder ein entsprechendes Standing als Saubermann beanspruchen. Dann sollen halt Warnhinweise in der Sportschau – besonders bei Länderspielen – eingeblendet werden “ACHTUNG – die nachfolgende Sportsendung erfüllt nicht höchste moralische und ethische Standards und ist daher nur bedingt zur Vorfühung vor Jugendlichen und Heranwachsenden geeignet”.

  266. Schon krass. Da werden Summen in Millionenhöhe irgendwo irgendwie rumgeschoben und keiner merkts. Und dann stolpern die ausgerechnet über einen falschen 20er. Trau, Schau wem…..

  267. ZITAT:
    “NEIN! DOCH!
    https://twitter.com/AlfredDrax.....5201105920

    “Unterschrieben hat dieses Papier mein langjähriger Freund FRANZ BECKENBAUER!! “

    Zwei Ausrufezeichen!!

  268. Also sollte Bierhoff Präsident werden, würde ich umgehend meine Staatsbürgerschaft wechseln wollen. Was bietet sich denn dann so an? Syrer vielleicht? Die Sache mit dem ausgeschlossenen Familiennachzug finde ich für mich persönlich nämlich sehr schmackhaft.

    #buckligeVerwandtschaft

  269. Veh geht nach Schalke
    Draxler hats schon immer gewußt!

  270. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    bestünde die Chance und der Wille, für die, die tagsüber von twitter ausgesperrt sind, nebst dem Link auch kurz den Beitrag darzustellen? Danke.

  271. Knallhart recherchiert und am Ende beschummelt worden. Wie fühlt sich Alfred jetzt?

  272. Oh, Ekel Alfred. Lang nicht gesehen.

  273. ZITAT:
    “bestünde die Chance und der Wille, für die, die tagsüber von twitter ausgesperrt sind, nebst dem Link auch kurz den Beitrag darzustellen? Danke.”

    Draxler:
    “Ich hätte es nicht für möglich gehalten: Beckenbauer unterschrieb das verdächtige WM-Dokument.”

  274. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “Also sollte Bierhoff Präsident werden, würde ich umgehend meine Staatsbürgerschaft wechseln wollen. Was bietet sich denn dann so an? Syrer vielleicht? Die Sache mit dem ausgeschlossenen Familiennachzug finde ich für mich persönlich nämlich sehr schmackhaft.
    #buckligeVerwandtschaft”

    komm zu uns, wirst Europameister. Und wir haben lecker Mehlspeisen.

  275. ZITAT:
    “ZITAT:
    “bestünde die Chance und der Wille, für die, die tagsüber von twitter ausgesperrt sind, nebst dem Link auch kurz den Beitrag darzustellen? Danke.”

    Draxler:
    “Ich hätte es nicht für möglich gehalten: Beckenbauer unterschrieb das verdächtige WM-Dokument.””

    Plus BILD-Link
    http://www.bild.de/sport/fussb......bild.html

  276. ZITAT:
    “NEIN! DOCH!
    https://twitter.com/AlfredDrax.....5201105920

    Wie tief muss Franz drinstecken, damit die Bild sich von ihm abwendet?

  277. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    danke, Watzi.

    Ich bin empört. Der arme Alfred. Angelogen hat man ihn. Müsste er jetzt nicht zurücktreten?

  278. Das liest Du genau wo?” für sgevolker:
    in seinem heutigen(?) Bericht über das Weichenstellen im Satz mit den “nötigen Korrekturen zur rechten Zeit”.
    Ich halte das halt für verspätet. Wer sowas nicht in der Vorbereitungszeit angeht und hinkriegt, bei dem wird leicht die “Kernkompetenz” zum Ammenmärchen.
    In anderen Mannschaftsaufstellungen liest man auch immer wieder Namen, die man noch nie gehört hat.
    Die kicken, ohne großes Brimborium……machen Fehler oder auch nicht(z.B. Alaba)…
    Bei uns sind alle unter 20 “babys” und die Truppe nicht so weit, dass solche geworfen werden sollten.
    Dabei,……ach die Jungs sollten froh sein, wenn sie warten können bis MT auf dem Vorstandssitz sitzt und ein richtiger Trainer an der Linie steht.

    tschuldigung, das mußte mal raus.

  279. Ich fordere eine Trost-Post-von-Wagner für den Kollegen!

  280. Die 287 bringt es auf den Punkt. Wir reden hier in Sport, Wirtschaft und Politik leider von einer Führungsschicht, die Macht und Geld miteinander teilen, koste es was es wolle.

    Und alle, die moralische Grundwerte vertreten, die dem (schnellen) Erfolg im Wege stehen, müssen weg, bzw. kommen erst gar nicht in den elitären Kreis.

    Wobei ich Niersbach nicht damit meine. Obwohl ich nicht sicher bin, ob er nicht das berühmte Bauernopfer ist. Dafür habe ich mich zu wenig mit diesem “Sommermärchen-Klamauk” auseinandergesetzt.

  281. “komm zu uns, wirst Europameister. Und wir haben lecker Mehlspeisen.”

    Dürfte ich dann auch immer die Rapid-Viertelstunde einklatschen?

  282. Jetzt kann die Bild ja endlich so richtig losrecherchieren.

  283. Der knallharte Investigativjournalist hat es nicht für möglich gehalten. Ei jo.

  284. Und der Franz wird jetzt erst mal abtauchen. Kann mir nicht vorstellen, dass der jetzt bei SKY ganz locker über die CL sabbert.

  285. Alfred wurde getäuscht. Von einem guten Freund. Eine TRAGÖDIE!

  286. Wo die Sympathien für Niersbach herkommen,die einem im Netz entgegenspringen, erschließt sich mir nicht ganz. Weil der Theo ein noch fieseres Gesicht hat?

  287. Damit eines klar ist: Als Präsidenten des FC Bayern München haben Beckenbauer und Hoeneß sich nichts zu Schulde kommen lassen.

  288. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Damit war Niersbach ein Sinnbild für den deutschen Profifußball. Der besteht aus rund 500 Männern, die sich alle kennen und die Probleme zusammen beim Bier klären wollen. Wenn es eng wird, decken sich die Kameraden…”

    schrub ich heute schon an anderer Stelle – Verfilzung allenorten. Da wird der “untadelige” Niersbach geopfert, damit das tumbe Volk meint, es werde schonungslos aufgeklärt. Da lach ich mir doch den Arsch ab..

    Womöglich wird noch einer abberufen und dann – husch husch – macht man einen, der schon jahrlang dabei ist, zum neuen Präsidenten. “Neuanfang”, wird man rufen. Und alles geht so weiter wie bisher. Man wird bloss besser aufpassen, damit das ganze Gemauschel geheimer bleibt.”

    Gemauschelt wird doch überall, egal ob es sich um einen kleinen Fußballverein, das Bundespräsidium einer Partei, die DFL, einen Karnevalsverein, die Fédération Internationale de l’Automobile, den Magistrat der Stadt Frankfurt, den AR der Deutschen Bahn oder den Senat einer Universität handelt. Jenseits krimineller Machenschaften sind Mauscheleien in nahezu jeder gesellschaftlichen Verfasstheit systemimmanent (auch in Form von “Verfilzung”). Wie willst du das denn ausgerechnet beim DFB ändern, Boccia?

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass beim DFB in den letzten Jahrzehnten auch vieles in die richtige Richtung gelaufen ist. Und von den ganzen Schlaumeiern, die nach einem “Neuanfang” rufen, hat – soweit für mich ersichtlich – noch keiner ein wirklich überzeugendes Konzept vorgestellt. Die meisten Vorschläge (Ethik-Kommission, Compliance-Abteilung etc.) kranken schon buchstäblich daran, dass sie den Veränderungsbedarf sehr stark an “pathologischen Fällen” ausrichten, aber zur Steigerung der Funktions- und Leistungsfähigkeit der Gesamtorganisation für den “Normalbereich” nichts Verwertbares liefern. Dafür, also für die Darstellung eines “Neuanfangs”, der über punktuelle Maßnahmen hinausgeht und die Gesamtorganisation in den Blick nimmt, fehlt es bei den DFB-Kritikern übrigens vielfach schon an der notwendigen Ausbildung. Das da nur wenig kommt, überrascht also nicht.

    Das merkt man auch Deinem Beitrag an, Boccia. Es kann bspw. durchaus von Vorteil sein, einen zum Nachfolger zu machen, der schon jahrelang dabei ist und die Stärken und Schwächen der Organisation kennt etc. etc.

    Das Geschwätz vom “tumben Volk” führt auch nicht weiter. Was soll denn überhaupt dafür sprechen, dass das “Volk” glaubt, Niersbach Rücktritt hätte was mit substanzieller Aufklärung zu tun, wo doch landauf landab die Bedeutung von der Rolle Beckenbauers hinterfragt und medienwirksam beschrieben wird. Oder beziehst Du den Begriff “tumbes Volk” nur auf Analphabeten, Geistesgestörte, Blinde und Taube? Mann o Mann.

  289. ZITAT:
    “Und der Franz wird jetzt erst mal abtauchen. Kann mir nicht vorstellen, dass der jetzt bei SKY ganz locker über die CL sabbert.”

    Österreich ist ja perfekt zum Abtauchen. Da wird man schön in Ruhe gelassen.

  290. BREAKING!

    +++ Bruchhagen steht für Niersbach-Nachfolge nicht zur Verfügung +++

  291. Hat Lothar schon abgesagt?

  292. ZITAT:
    “Jetzt kann die Bild ja endlich so richtig losrecherchieren.”

    Das würde passen, könnte passieren. Man hat lange zu den Autoritäten des Fußballs gehalten, mit ihnen mitgefiebert. Und jetzt schlägt man zurück.

  293. 2006 war aber trotzdem eine schöne WM

  294. Vor allem hat man dank der tiefgehenden Freundschaft bestimmt auch den ein oder anderen tieferen Einblick bereits erhalten.

  295. @317 Heinz: in der Tat!

    Und – das sage ich deutlich – sie war auch jeden CENT Wert gewesen…

  296. Bei der nächsten Bewerbung dann die Bestechung steuerlich einwandfrei abwickeln und gut is.

  297. Oder halt Sachleistungen.

  298. ZITAT:
    “Damit eines klar ist: Als Präsidenten des FC Bayern München haben Beckenbauer und Hoeneß sich nichts zu Schulde kommen lassen.”

    Genau. Und Rummenigge auch nicht.

  299. ZITAT:
    “@317 Heinz: in der Tat!

    Und – das sage ich deutlich – sie war auch jeden CENT Wert gewesen…”

    Das ist Ironie, gelle?

  300. ZITAT:
    “Das ist Ironie, gelle?”

    Ja. Denn in der Bewerbungsphase wurde noch mit der guten, deutschen Mark bezahlt.

  301. @325 Franken

  302. Wenn wir wegen dem kleinkarierten Scheiß keine EM bekommen, wird unser Stadion auch nicht auf 70.000 ausgebaut, sag ich mal. Erst die Häme, dann das Gejammer, jaja.

  303. ZITAT:
    “Wenn wir wegen dem kleinkarierten Scheiß keine EM bekommen, wird unser Stadion auch nicht auf 70.000 ausgebaut, sag ich mal. Erst die Häme, dann das Gejammer, jaja.”

    20.000 weniger, die mit “Bier” werfen. Und?

  304. Zielführende Umfrage bei T-online:

    Wer sollte die Niersbach-Nachfolge antreten und somit neuer DFB-Präsident werden?
    Rainer Koch (0 Stimmen)
    Reinhard Rauball (1 Stimmen)
    Reinhard Grindel (0 Stimmen)
    Helmut Sandrock (0 Stimmen)
    Heribert Bruchhagen (2 Stimmen)
    Oliver Bierhoff (1 Stimmen)
    Ein anderer Kandidat (1 Stimmen)
    von Steffen Engesser am 11/10/2015 um 10:47:57 AM

    Herri müsste nicht mal aus Frankfurt weg und wie ihr seht, er führt in der Umfrage haushoch!

  305. Wichtig ist, dass jetzt die Rennbahn-Sache noch einmal neu verhandelt wird.

  306. Was bleibt jetzt noch von Alfreds Reputation?

  307. Wenn unser Stadion nicht ausgebat wird, können wir es uns vielleicht leisten.

  308. ZITAT:
    “Und der Franz wird jetzt erst mal abtauchen. Kann mir nicht vorstellen, dass der jetzt bei SKY ganz locker über die CL sabbert.”

    Ein Gutes muss es ja haben. Gilt wohl vorerst auch für Alfreds Auftritte im Doppelpass.

  309. ZITAT:
    “Wenn wir wegen dem kleinkarierten Scheiß keine EM bekommen, wird unser Stadion auch nicht auf 70.000 ausgebaut, sag ich mal. Erst die Häme, dann das Gejammer, jaja.”

    Wenn’s denn wenigstens “unser” Stadion wäre.
    Hat außerdem den Vorteil, dass ich nicht umziehen muss wegen Bauarbeiten.

  310. ZITAT:
    “Was bleibt jetzt noch von Alfreds Reputation?”

    ca 30gramm Brisk

  311. “Wolfgang Niersbach ist über jeden Zweifel erhaben, was seine Integrität angeht. Aber ich hatte auch das Gefühl, er war befreit.” (Heribert Bruchhagen)

  312. @324 Albert:

    eins ist mal ganz klar, wenn der DFB jetzt so richtig sauber und anständig werden will, dann wird es so schnell auch keine WM oder EM in Deutschland mehr geben

    Die Steigerung ist dann, dass der DFB Turniere, die mutmaßlich anrüchig sind (weil auf korrputem Wege ersteigert wurden), konsequenter Weise knallhart boykottiert.

  313. ZITAT:
    “Wichtig ist, dass jetzt die Rennbahn-Sache noch einmal neu verhandelt wird.”

    Alles ehrenwerte Herrschaften, die Magistratsmitglieder?

  314. Man versucht also, Niersbach als das unschuldige Bauernopfer zu verkaufen, möchte aber gleichzeitig gar nicht herausfinden, wer die wirklich Schuldigen sind.

  315. Hopps Statement kannte ich noch gar nicht…

    “Am tiefsten ließ vielleicht der 1899-Hoffenheim-Besitzer Dietmar Hopp blicken. Den Milliardär störte schlicht die Aufdeckung der schwarzen Kasse: “Ich finde es jammer-, jammerschade, dass das jetzt an die Öffentlichkeit gebracht wurde”, sagte Hopp. Was für ein bizarres Verständnis von Aufklärung. Und was für unangebrachte Blankochecks über Treue und Solidarität. Die Einlassungen der deutschen Fußballprominenz verströmten jene Überheblichkeit, die man hierzulande sonst gern den bösen Fifa-Funktionären attestiert.” (stern)

    http://www.stern.de/sport/fuss.....46508.html

  316. ZITAT:
    “Man versucht also, Niersbach als das unschuldige Bauernopfer zu verkaufen, möchte aber gleichzeitig gar nicht herausfinden, wer die wirklich Schuldigen sind.”

    Vielleicht macht Beckenbauer gar auf Kohl?

  317. Jetzt pissen sie auch noch Markwort an? Ja wo leben wir denn?
    http://meedia.de/2015/11/10/de.....n-affaere/

  318. ZITAT:
    “Jetzt pissen sie auch noch Markwort an? Ja wo leben wir denn?
    http://meedia.de/2015/11/10/de.....n-affaere/

    Sehr schön.

  319. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    das passiert halt, wenn die Journaille dem Funktionär/Vorstand/Trainer zu nahe kommen, über den sie zu berichten haben. Kritisch. Und distanziert.

  320. Richtig. Steht ja im Text.

  321. Die Welt ist aus den Fugen.

  322. Scheint in Langen die Sonne?

  323. ZITAT:
    “Die Welt ist aus den Fugen.”

    Ich finde das richtig was Du sagst. Die meisten erkennen das aber noch nicht. Zeitenwende in allen Bereichen. Zehn Jahre später wäre mir das eigentlich egal gewesen. Jetzt bin ich zu jung um die Folgen genießen zu dürfen und zu alt um mich zu verändern.

  324. ZITAT:
    “Ein Trauerspiel mit diesen ganzen Verbänden. Ich hoffe, dass blog-g noch sauber ist, hier sind ja alles feine Kerle und Mädels.”

    Hier fordere ich jetzt brutalstmögliche Aufklärung. Die Entstehung dieses Blogs zu Sommermärchenzeiten, lässt durchaus Rückschlüsse auf ein vom DFB finanziertes “Kulturprojekt” zu. Wieviele der Schreiber hier waren gekauft ? Insbesondere die Anwälte haben ihre Beiträge hier sicher nicht umsonst abgegeben, dazu noch die Stimme Österreichs, für die man in der Regel Unsummen hinlegen muss, damit sie den verhassten Nachbarn unterstützt.

    Hinzu kommen Unklarheiten im Sponsorenbereich. Wieviel Millionen hat die FR gezahlt um den Blog nach Frankfurt zu holen ? Hängt die FAZ auch mit drin ? Auch die Stadt Frankfurt hat im Rahmen einer grossangelegten Dauer-Werbekampagne für den Baseler Platz wohl die Finger im Spiel.

    Auch von Unklarheiten im Rahmen eines Konzerts in der Hugenottenhalle ist die Rede, waren organisierte Schlägertrupps hier am Werk um Kritiker mundtot zu machen ?

    Dass Hofschreiberling DUR jetzt einen blog-entlastenden Artikel nach dem Anderen raushaut gefährdet bereits seine journalistische Reputation.

    Zentrale Figur dieses Skandals scheint aber ein sogennanter Herr Stefan Krieger zu sein, der sich derzeit im Taunus verschanzt und maximal noch seine Funktion als Ehrenspielführer der alten Herren ausübt, keine Interviews und keine Volltreffer. Ist ER der Drahtzieher hinter der Blog-Mafia ?

  325. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Die Welt ist aus den Fugen.”

    Ich finde das richtig was Du sagst. Die meisten erkennen das aber noch nicht. Zeitenwende in allen Bereichen. Zehn Jahre später wäre mir das eigentlich egal gewesen. Jetzt bin ich zu jung um die Folgen genießen zu dürfen und zu alt um mich zu verändern.”

    Falsch: Die Welt ist permanent in Bewegung. Und war schon immer aus den Fugen. Es ist Zeit das endlich zu verstehen. Ach du kannst das schaffen.

  326. Warum sollte ich das tun?

  327. ZITAT:
    “Warum sollte ich das tun?”

    Weil du nicht gerade deine letzte Zigarette rauchst, sondern im Hier und Jetzt auf der Höhe der Zeit agieren möchtest?

  328. ZITAT:
    “Also sollte Bierhoff Präsident werden, würde ich umgehend meine Staatsbürgerschaft wechseln wollen. Was bietet sich denn dann so an? Syrer vielleicht? Die Sache mit dem ausgeschlossenen Familiennachzug finde ich für mich persönlich nämlich sehr schmackhaft.

    #buckligeVerwandtschaft”

    Es gibt dem Vernehmen nach syrische Pässe derzeit sehr günstig in der Türkei zu kaufen.

  329. Ich glaube ich möchte das nicht Albert. Ich finde es nicht schön das meine gute Alte Bundesrepublik gerade auf allen Ebenen abgewickelt wird.. War doch ganz gemütlich für die meisten. Das fing natürlich alles mit dem Umzug nach Berlin an. Man hätte es ahnen können:-)

  330. Der Zweck heiligt die Mittel. Ohne schwarzen Kassen kein Sommermärchen, keine Fanmeile, keine #DieMannschaft. Warum also Aufklärung betreiben, schmutzige Wäsche waschen, einen Neuanfang fordern? Alle hatten Spaß. Und das ist doch was zählt.

    Wenn Erdogan uns einen Teil der Flüchtlinge vom Hals hält, darf er dafür die PKK (mund)tot machen. Wenn Russland in Syrien ab und an auch mal den IS trifft, dürfen sie bombardieren, was sie wollen.

    Moral und Ethik sind also, seinen eigenen Stolz unter dem Vorbehalt zu verwirklichen, es für die Allgemeinheit zu tun und vermeintlich alle besser zu stellen, in Wahrheit aber ganz persönlich am meisten zu profitieren. Denn wenn jeder an sich denkt, ist ja an alle gedacht.

  331. mwa: Die Amis haben sie nicht mehr alle
    http://www.spiegel.de/sport/fu.....62013.html
    Aber Waffen bedienen ist schon ok.

  332. ZITAT:
    “mwa: Die Amis haben sie nicht mehr alle
    http://www.spiegel.de/sport/fu.....62013.html
    Aber Waffen bedienen ist schon ok.”

    Da muss ich an die alten schweren Lederbälle denken, besonders wenn die Dinger nass waren. Sowas kennen die Amis doch gar nicht.

  333. In fünfzehn Jahren sind dann hohe Flanken gegen die, Obacht!, US-Boys ‘n’ Girls ein probates Mittel.

  334. Sollen die Soccer-Moms halt ihren Soccer-Kids Aluhüte aufsetzen und gut iss. Fußball spielende Amis braucht eh kein Mensch.

  335. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ist doch logisch – Knarren verursachen keine Gehirnerschütterung. Muss man hier alles erklären?

  336. ZITAT:
    “In fünfzehn Jahren sind dann hohe Flanken gegen die, Obacht!, US-Boys ‘n’ Girls ein probates Mittel.”

    Und wieder mal schließt der Herr Blogwatz Transgender-Menschen vom Fußball aus.

    #aufschrei

  337. Horst Hrubesch hätte von so einer Initiative profitieren können. Jetzt ist es zu spät. #parolilaufenlassen

  338. Upps. Sorryx

  339. Jim Knopf [356]
    Barvo !
    Kwelle? ;-)

  340. ZITAT:
    “DFB-PK!

    Jetzt.”

    Bierhoff? Och nö.

  341. ZITAT:
    “DFB-PK!

    Jetzt.”

    Mit Bierhoff, Gomez und Podolski, wie ich gehört habe. Dafür ist mir die Zeit zu schade, echt jetzt.

  342. Ist hoch spannend!

    Bleibt dran!

    Auf n-tv!

  343. Bierhoff möchte sich nicht äußern. Und tut es dann episch.

  344. Niersbach war eng mit der N11 verbunden!

  345. Trauer auch im Betreuerstab.

    Abends spielte man Skat.

  346. eine Betroffenheits-pk?

  347. “Es war nicht immer einfach”. Bierhoff äußert sich weiter nicht.

  348. Es war eine schöne Zeit, die in den WM-Erfolg gipfelte.

    Er hat Bierhoffs Bau-Ruine in Brasilien immer unterstützt!!!!!

  349. Und nun zum Sport.

    Tja, hier muss ich mich leider ausblenden. Servus aus Berlin.

  350. Es geht um Holland. Klassiker!

  351. Bierhoff mit Interna: “Es zirkuliert viel Geld im Fußball”

  352. Bierhoff nimmt die Position von Oliver Fritsch aus der Zeit auf, um seine Unternehmensphilosophie zu beschwören. Spannend.

  353. Eine PK mit Götz Eilers könnte aufschlussreich sein, so in Sachen Vertragswesen meine ich. Vielleicht hat man ja ihn auch von seiten des OK zu “Risiken und Nebenwirkungen” der Vertragsgestaltung befragt.

  354. Bierhoff bringt sich in Stellung.

  355. Satz des Tages: “Wir müssen die Ärmel jetzt hochkrempeln”

  356. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    sagte schon wer “Mund abputzen”?

  357. Bierhoff will gegen das Gekumpele im Fußball knallhartes business setzen. Das ist die message.

  358. Feierabend mit News “am Tresen”.

  359. “Es geht um die Liebe um den Sport” (Oliver Bierhoff)

  360. “Die Liebe zum Sport” – das ist doch von Blatter, oder?

  361. ZITAT:
    “Feierabend mit News “am Tresen”.”

    Schade, so bin ich aufgewachsen. Vermisse die alte BRD.

  362. ZITAT:
    “”Es geht um die Liebe um den Sport” (Oliver Bierhoff)”

    Wo bleibt den mein Einbürgerungstest, Boccia?

  363. Kumpel JCM. Er duzt.

  364. ZITAT:
    “ZITAT:
    “”Es geht um die Liebe um den Sport” (Oliver Bierhoff)”

    Wo bleibt den mein Einbürgerungstest, Boccia?”

    Du willst vom Baseler Platz nach Österreich? Hihi

  365. ZITAT:
    “Kumpel JCM. Er duzt.”

    Berlin sagt BUH :-)

  366. Die Belegschaft der FR schließt sich Berlin an.

  367. Der Medienboss will aufs Sportliche kommen. Keine Fragen mehr. Danke.

  368. ZITAT:
    “Kumpel JCM. Er duzt.”

    In so einer schweren Stunde auf die Form zu achten, ist vielleicht etwas viel verlangt, lässt aber tief blicken.

  369. Bierhoff bringt sich ins Spiel. Meine Meinung.

  370. ZITAT:
    “Der Medienboss will aufs Sportliche kommen. Keine Fragen mehr. Danke.”

    Bierhoff hat aber Lust weiter zum DFB-GATE zu sprechen.. Man merkt es.

  371. “Du willst vom Baseler Platz nach Österreich? Hihi”

    a) siehe oben
    b) Nein, Basel bleibt Habsburger Gut

  372. Sensationelle 400! Ich rede so sehr am Thema vorbei, da könnt ich mich glatt bewerben.

  373. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Der Medienboss will aufs Sportliche kommen. Keine Fragen mehr. Danke.”

    Bierhoff hat aber Lust weiter zum DFB-GATE zu sprechen.. Man merkt es.”

    Solche Sachen machen Medienchefs rasend. Ich erinnere da an eine PK der Eintracht, bei der sich der Kapitän nicht an den Matchplan hielt. Das kann dann der Twitter-Fütterer hinterher wieder gerade rücken. Man kennt das ja.

  374. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “”Es geht um die Liebe um den Sport” (Oliver Bierhoff)”

    Wo bleibt den mein Einbürgerungstest, Boccia?”

    http://www.einbuergerungstest......at/

  375. @400
    Frag dich lieber mal, warum Ösiland den Boccia rausgeschmissen hat.

  376. Manchmal macht die Welt an bestimmten Stellen vorrübergehend eine Pause, vbevor sie sich weiterbewegt. So wie in Westeuropa von nach dem Krieg bis ca 1990 und seit ca. 2000 wieder. Dann sind die Betroffenen besonders unwillig, wenn die Bewegung weitergeht. So wie die Europäer gerade.

  377. Nur kurz zum Thema Eintracht Frankfurt:
    http://hessenschau.de/sport/fu.....r-100.html

    Der Obasi /nicht zu verwechseln mit Usami) ist wieder im Training auf Verlangen von Armin.

  378. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “@400
    Frag dich lieber mal, warum Ösiland den Boccia rausgeschmissen hat.”

    um in deiner Nachbarschaft zu sein

  379. Niersbach war scheinbar Fan der Mannschaft.

  380. Sind wir das nicht alle?

  381. ZITAT:
    “@400
    Frag dich lieber mal, warum Ösiland den Boccia rausgeschmissen hat.”

    Bis zu dieser Frage komme ich gar nicht erst im Einbürgerungstest, Sissi und Franz scheinen demnach dort keine Rolle mehr zu spielen. Und Kottan ist nicht mehr der Präsident.

  382. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “Und Kottan ist nicht mehr der Präsident.”

    Kottan war nie Präsident. Präsident war der Herr Pilch. Oder sein Kaffeautomat. Genaues weiss man nicht.

  383. ZITAT:
    “Der Alfred….
    https://twitter.com/AlfredDrax.....3129423872

    Ich finde das ok. Macht auch nicht jeder

  384. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Der Alfred….
    https://twitter.com/AlfredDrax.....3129423872

    Ich finde das ok. Macht auch nicht jeder”

    Da bin ich bei dir, Heinz.

  385. Vielleicht könnte er jetzt mal was dazu beitragen, die Sache wirklich aufzuklären. Das Netzwerk hat er ja. Und so eventuell bei seinen Lesern um Entschuldigung bitten. Dann zöge ich den Hut.

  386. ZITAT:
    “Vielleicht könnte er jetzt mal was dazu beitragen, die Sache wirklich aufzuklären. Das Netzwerk hat er ja. Und so eventuell bei seinen Lesern um Entschuldigung bitten. Dann zöge ich den Hut.”

    Stimmt auch wieder. Er steht aber gerade mitten im shitstorm. Da kann er nur “Entschuldigung” sagen. Er sollte ab morgen aufklären.

  387. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Und Kottan ist nicht mehr der Präsident.”

    Kottan war nie Präsident. Präsident war der Herr Pilch. Oder sein Kaffeautomat. Genaues weiss man nicht.”

    oder Falco.

  388. OT

    “Noch fehlen 70.567,78 €” Wird doch ziemlich eng bei Matz Ab, nur noch 51 Tage.

  389. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “”Es geht um die Liebe um den Sport” (Oliver Bierhoff)”

    Wo bleibt den mein Einbürgerungstest, Boccia?”

    http://www.einbuergerungstest......at/

    Bestanden!

    Beworben für Bundesland Salzburg. Ergebnis:

    Demokratie 83 %
    Geschichte 83%
    Salzburg 67 %
    gesamt 78 %

    Wann bekomme ich mein Auffanglager zugewiesen?

  390. ZITAT:
    “Vielleicht könnte er jetzt mal was dazu beitragen, die Sache wirklich aufzuklären. Das Netzwerk hat er ja. Und so eventuell bei seinen Lesern um Entschuldigung bitten. Dann zöge ich den Hut.”

    Mal ehrlich. Der Draxler hat sich doch absolut sicher gefühlt, sonst hätte er doch nicht so unglaublich “naiv ” derartige Sachen losgelassen. Und für naiv halte ich ihn nicht. Der hat auf die falschen Infomationen seines falschen Freundes gesetzt. Und der hat ihn dann fallen gelassen. Und nun schlägt die Bild zurück. Ob das geschickt vom Franz war?
    Möglicherweise ist dem aber momentan alles recht und alles scheißegal. Diese Abtauchstrategie zeigt das ja gerade

  391. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Vielleicht könnte er jetzt mal was dazu beitragen, die Sache wirklich aufzuklären. Das Netzwerk hat er ja. Und so eventuell bei seinen Lesern um Entschuldigung bitten. Dann zöge ich den Hut.”

    Stimmt auch wieder. Er steht aber gerade mitten im shitstorm. Da kann er nur “Entschuldigung” sagen. Er sollte ab morgen aufklären.”

    Wenn der Franz die offensichtlich beschißen hat, dann wird die Bild das, glaubs mir. das mögen die nicht

  392. ZITAT:
    “Vielleicht könnte er jetzt mal was dazu beitragen, die Sache wirklich aufzuklären. Das Netzwerk hat er ja. Und so eventuell bei seinen Lesern um Entschuldigung bitten. Dann zöge ich den Hut.”

    Hmm , wie wir wissen, fährt man mit diesen Menschen hoch..man fährt aber auch mit diesen Menschen runter. Wenn FB den AD genasführt hat, wird es ihm gehen wie dem ehemaligen Bundespräsidenten. Dann steht man auf der Abschußliste..Und der volkstümliche Beobachter besteht ja nicht nur aus AD. Die wetzen schon die Messer. Franz hin oder her.

  393. Demokratie 100%
    Geschichte 83%
    Wien 50%
    Gesamt 78%

    Ich könnt’ glatt Österreicher werden. Und ich liebe die Mehlspeisen.

  394. Hihihi…ein CE vom Gründel:-)

  395. Nichts, gar nichts wird der Draxler aufklären. Gute Freunde kann niemand trennen. Wir sind doch hier im Sport und nicht in der Politik.

  396. ZITAT:
    “Nichts, gar nichts wird der Draxler aufklären. Gute Freunde kann niemand trennen. Wir sind doch hier im Sport und nicht in der Politik.”

    Wenn dich dein guter Freund falsch gefüttert hat und gleichzeitig dir zu nichts nütze mehr ist, dann war es das mit der guten Freundschaft. Dann werden neue Freunde gesucht

  397. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Nichts, gar nichts wird der Draxler aufklären. Gute Freunde kann niemand trennen. Wir sind doch hier im Sport und nicht in der Politik.”

    Wenn dich dein guter Freund falsch gefüttert hat und gleichzeitig dir zu nichts nütze mehr ist, dann war es das mit der guten Freundschaft. Dann werden neue Freunde gesucht”

    Ebent! Jetzt geht es runter im Paternosteraufzug.

  398. Der Spiegel meldet übrigens, dass sich Bierhoff nicht in Position bringt. Im Gegenteil:
    http://www.spiegel.de/sport/fu.....62068.html

  399. Der Franz kann noch zu vielem nützlich sein. Den lassen die nur so weit fallen, wie sie müssen. Wie beim Uli.

  400. ZITAT:
    “Der Spiegel meldet übrigens, dass sich Bierhoff nicht in Position bringt. Im Gegenteil:
    http://www.spiegel.de/sport/fu.....62068.html

    Mal abwarten.

  401. mwga: Nach dem gestrigen Auftritt dieses FSV-Krügers: wie kann (konnte?) Mainz an so einer glitschigen Wurst Ineresse haben?

  402. ZITAT:
    “…Vielleicht macht Beckenbauer gar auf Kohl?”

    https://pbs.twimg.com/media/CS......jpg:large

  403. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Der Spiegel meldet übrigens, dass sich Bierhoff nicht in Position bringt. Im Gegenteil:
    http://www.spiegel.de/sport/fu.....62068.html

    Mal abwarten.”

    Der will nicht zu früh seinen Kopf aus der Deckung strecken.

  404. ZITAT:
    “Der Franz kann noch zu vielem nützlich sein. Den lassen die nur so weit fallen, wie sie müssen. Wie beim Uli.”

    Wer ist “die”?

  405. Bierhoff hat keinerlei Unterstützung bei der Basis, den Landesverbänden etc. Das tut er sich nicht an.

  406. ZITAT:
    “Bierhoff hat keinerlei Unterstützung bei der Basis, den Landesverbänden etc. Das tut er sich nicht an.”

    Er möchte ja aus dem DFB eher ein modernes Unternehmen machen. Mit compliance-Abteilung und so.

  407. Aha. Koch bestätigt, Franz hat unterschrieben. So schlecht lag ich um 5:13 heute morgen dann doch nicht.

  408. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “Koch bestätigt, Franz hat unterschrieben”

    jagutäh

  409. Das Papier haben scheinbar die Steuerfahnder gefunden, nicht die Kanzlei…

    http://www.welt.de/sport/fussb.....bauer.html

  410. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    aber kein Grund zur Panik, der Aigner Schorsch wird sich opfern. Für den Franz. Und die Sache.

  411. Die Unterschrift ist von Schorsch Aigner.

  412. Aber Katar hat die WM doch sauber bekommen, oder? Bitte …

  413. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “Aber Katar hat die WM doch sauber bekommen, oder? Bitte …”

    ja, alles sauber. Dafür stehe ich mit meiner Reputation ein.

  414. Kann eigentlich nicht jemand Mutti noch mit in den Sumpf rein ziehen? Bitte.

  415. Warum sollte der Franz aufkären – er hat doch gar kein Interesse, sich selbst zu belasten.
    Selbstverständlich ist es auch sein vornehmstes Recht, zur Sache zu schweigen.

    Das Interesse der Öffentlichkeit ist groß, klar – aber solche Forderungen nach selbstopfernder Aufklärung, sind doch sehr naiv.

  416. ZITAT:
    “Das Papier haben scheinbar die Steuerfahnder gefunden, nicht die Kanzlei…

    http://www.welt.de/sport/fussb.....bauer.html

    Hm. Entweder ich habe was überlesen, oder Bildunterschrift und Text stimmen in der Sache nicht ganz überein.

  417. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Das Papier haben scheinbar die Steuerfahnder gefunden, nicht die Kanzlei…

    http://www.welt.de/sport/fussb.....bauer.html

    Hm. Entweder ich habe was überlesen, oder Bildunterschrift und Text stimmen in der Sache nicht ganz überein.”

    Und ich habe nur die Bildunterschrift gelesen, unten im Text steht es anders, merke ich gerade. SORRY!

  418. Is eh wurscht. Hauptsache Katar geht klar. Und da bin ich jetzt beruhigt.

  419. Bliebe noch die Rolle der Schurken von der Titanic final zu klären.

  420. Wo man singt, da laß dich ruhig nieder.

    Glück kannst du leicht ertragen
    Wenn dir die Sonne scheint
    Aber in schweren Tagen
    Da brauchst du einen Freund

  421. Ich kann kein Kärntner werden. Zweimal. Dann halt nicht

  422. Okay, jetzt 100/100/83. Ziehe es in Erwägung.

  423. ZITAT:
    “Warum sollte der Franz aufkären – er hat doch gar kein Interesse, sich selbst zu belasten.
    Selbstverständlich ist es auch sein vornehmstes Recht, zur Sache zu schweigen. …”

    Ich verstehe gar nicht, warum der Kaiser schweigt. Nachdem Schorsch Aigner alle Fragen beantwortet und gestanden hat, ist Beckenbauer doch aus dem Schneider.

  424. ZITAT:
    “Is eh wurscht. Hauptsache Katar geht klar. Und da bin ich jetzt beruhigt.”

    Ich krieg Haarspitzenkatar wenn ich daran denke

  425. mwa – Cameron droht wieder mit dem Brexit und alles zuckt nervös zusammen… oh oh oh

    Warum läßt man die Briten nicht einfach ziehen, wenn dies doch so sehr ihrem Unabhängigkeitsbedürfnis entspricht? Goodbye Mr. Cameron.

    Die Welt wird davon nicht untergehen, weder auf dem Festland noch auf der Insel.

  426. Vorhin wollte ich noch schreiben: fehlt nur noch, dass Helmut Schmidt stirbt…..

  427. Schmidtschnauze passé.

  428. Auf eine allerletzte Zigarette…

  429. Fahr ich durch Bonn, stirbt Helmut Schmidt.

  430. Jetzt ist er bei seiner Loki, machs gut da oben Helmut!

  431. ZITAT:
    “Jetzt ist er bei seiner Loki, machs gut da oben Helmut!”

    Die wird ihm was flüstern, hat er sie doch jahrelang betrogen.

  432. Heute dann Brennpunkt “Deutscher Herbst”

  433. Jetzt wird es so richtig eng mit den zwar oft belächelten, aber nichts desto trotz wichtigen, durch viele schwere, entbährungsreiche Jahre geprägten Menschen in diesem Land. Und wenn die erstmal weg sind, droht sich Geschichte zu wiederholen. Nicht zum Guten, wie man ahnen kann.

  434. ZITAT:
    “Kann eigentlich nicht jemand Mutti noch mit in den Sumpf rein ziehen? Bitte.”
    :-)
    Vielleicht im Zusammenhang mit dem ADAC. Da wird diese Nummer auch nochmal aus dem Sumpf hochgezogen.

  435. Mit 83% im ersten Wahlgang bin ich Kärnter. Bin dann mal schnell Kofferpacken.

    Aber jetzt erstmal rauchen und Rotwein.

  436. ZITAT:
    “Die Unterschrift ist von Schorsch Aigner.”

    “… die Unterschrift war einwandfrei …” meiner Meinung nach der Kernsatz in Aigners filigranen Verteidigungsstrategie.

  437. Meine Sommermärchenschlüsselsituation:

    Der eines Morgens mit der Bierdose in unsere auf 3 tägliche Schirmglucken vorbereitete Vorortbäckerei hineinpreschende stiernackige Engländer, welcher vernehmlich rülpsend “Breakfast” ordernd, für sich und seine ca 25 Artgenossen den Laden an seine nervliche und logistische Belastungsgrenze navigierend mit Bordmitteln für diesen Tag zufriedengestellt mit der Ankündigung schied: Wir kommen jetzt täglich!

    Fortan triumphale Wochen für unser Kleingewerbe.

    Insofern dann doch ein heuchlerischer Dank an die Fußballmafia.

    Jetzt allerdings gehabt euch wohl.

  438. Alter Frankfurter

    Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen.
    Ruhe in Frieden Helmut.

  439. Dieser Usami wird jetzt in Stuttgart gerüchtet … furchtbar, diese Anbiederei… ;-)

  440. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Der Franz kann noch zu vielem nützlich sein. Den lassen die nur so weit fallen, wie sie müssen. Wie beim Uli.”

    Wer ist “die”?”

    Die alle von der Bild.

  441. Obasi sei wieder in Frankfurt, damit Veh, so Veh, mit der aausgedünnten Personaldecke “Neun gegen Neun” spielen lassen kann und der Junge sich das Geld für einen Personaltrainer spare. Win-Win also.
    http://hessenschau.de/sport/fu.....r-100.html

  442. @466: Sehr gut beschrieben.

    Gute Reise, Kanzler!

  443. Dekadenz und Völlerei halten Einzug.
    Den Rest des Landes verramscht die Pfarrerstochter aus der vorpommerschen Steppe.

  444. Bin traurig, ich mach mir einen Kaffee in der kleinen Tasse und denke mit Zigaretten über die Welt nach.

  445. Der Mann hatte eine respektable Kanzlerschaft, ist zu schon zu Lebzeiten zu einer historischen Figur geworden und bis zum Ende wurde seine Meinung sehr geschätzt.
    Zumindest aus meiner eingeschränkten Wahrnehmung heraus kann man sich kaum ein erfüllteres Leben vorstellen.

    MEIN Kanzler und der wahrscheinlich letzte Mensch der Weltgeschichte, der öffentlich in Talkshows kette geraucht hat. RIP

  446. ZITAT:
    “Jetzt ist er bei seiner Loki, machs gut da oben Helmut!”

    Auch wenn “mein” Kanzler für vermutlich noch lange lange Zeit der Vorgänger war, vermissen werde ich ‘Schmidtschnauze’ trotzdem. Im Gegensatz zum nachfolgenden Personal, aus unterschiedlichen Gründen.
    Mmhm. Ist bei einigen Kickern und/oder anderen Sportlern ähnlich. Scheint an mir zu liegen.:(

  447. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Der Franz kann noch zu vielem nützlich sein. Den lassen die nur so weit fallen, wie sie müssen. Wie beim Uli.”

    Wer ist “die”?”

    Die alle von der Bild.”

    Ahja! Oder so wie beim Wulff?

  448. Empfehle im weiteren Zusammenhang Klaus Harpprecht (Redenschreiber von Brandt). Besonders interessant „Im Kanzleramt“.

  449. ZITAT:
    “Ahja! Oder so wie beim Wulff?”

    Genau das glaube ich nicht. Der Franz verliert keine Nerven und schreit auf Anrufbeantworter.

  450. Ich kann mich als ASchmidt als Kanzler nicht aktiv erinnern. Leider, wahrscheinlich. Ich bin von Kohl geprägt. Vielleicht finde ich deswegen alle Kanzler seitdem ganz o.k..

  451. Zu Schmidts Zeiten konnte man sich noch Bundestagsdebatten anhören….

  452. ZITAT:
    “…Ich bin von Kohl geprägt. Vielleicht finde ich deswegen alle Kanzler seitdem ganz o.k..”

    Gas-Gerd und Selfie-Muddi?

  453. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ahja! Oder so wie beim Wulff?”

    Genau das glaube ich nicht. Der Franz verliert keine Nerven und schreit auf Anrufbeantworter.”

    Wenn ich das richtig sehe, hat der Franz ja nicht nur den Niersbach, sondern auch den Draxler ins offene Messer laufen lassen. Das ist weitaus schlimmer, weil hinterhältiger, als das, was Wulff sich mit seinem Geschreie auf dem AB geleistet hatte. Sowas rächt sich im Allgemeinen, auch in der medialen “Darstellung”. Vermute, dass der Franz in der BLÖD kein Bein mehr auf den Boden bekommt.

    Scheint so, dass der Franz auch im “Freundeskreis” über Leichen geht. Da wird es dann schnell kalt und einsam. Wer will schon das nächste Opfer sein?

  454. Man könnte ja wirklich fast den Eindruck gewinnen, dass heute erst die alte BRD zu Ende gegangen ist, wenn parallel zwei Lichtgestalten – in aller Unterschiedlichkeit – abdanken (müssen). Wobei…Franz Beckenbauer war nie in der Wehrmacht, dafür 2 x Weltmeister und Role Model von Kosmos New York und scheinbar auch Wohltäter für skurrile Gestalten auf Jamaica. Dann ist mir der Franz sogar noch a bisserl näher – in all seinem irrwitzigen Dasein – als der rechte, nicht gerade demokratiefreudige Sozialdemokrat. Willy Brandt wäre irgendwie noch “mein” Kanzler. Aber das ist eine andere Geschichte.

    Erika Steinbach, so bitte nicht…

    https://twitter.com/steinbache.....7430919168

  455. Niemanden interessiert wie mein Verhältnis zu Schmidt war. Ich würde es als ambivalent bezeichnen. Jedenfalls war er mir nie egal, wie alle, die nach ihm kamen.

    Natürlich hat es Stil, auf diese Art mit dem Rauchen aufzuhören. Zumindest hier.

    Tschüß.

  456. “Niemanden interessiert wie mein Verhältnis zu Schmidt war.”

    Schmidts Kanzlerschaft fällt in die Hochzeit von Punk. Da wollte ich nicht nachfragen…:-)

  457. ZITAT:
    “ZITAT:
    “…Ich bin von Kohl geprägt. Vielleicht finde ich deswegen alle Kanzler seitdem ganz o.k..”

    Gas-Gerd und Selfie-Muddi?”

    Gas-Gerd war für mich als Kanzler o.k., teilweise sehr um- und weitsichtig, und für seine Überzeugung auch bereit, viel Ärger mit der eigenen Partei zu riskieren. Das “Verwerten” danach war nicht o.k. vom Gerd, keine Frage.

    Mutti ist sowas von farb- und konzeptlos, was soll man dazu noch sagen?

  458. Also ich wollte dazu noch sagen, dass mir oben rechts die Dessous-Werbung besser gefällt, als wie die von der Privaten Krankenversicherung.

  459. Ach so, und Muddi hat ein knallhartes neoliberales Konzept.

  460. ZITAT:
    “Gas-Gerd und Selfie-Muddi?”

    Gerd nur, solange er Kanzler war. Danach eher peinlich. Aber Reformen: check.
    Und ja: Merkel ist keine schlechte Kanzlerin.
    Zum Vergleich ziehe ich immer andere europäische Staatschefs heran.

  461. Alter Frankfurter

    Zu Erika Steinbach :Sie sind wirklich die ungekrönte Königin des Niveau-Limbos. Ganz grosses Kino:-)

  462. ZITAT:
    “Erika Steinbach, so bitte nicht…

    https://twitter.com/steinbache.....7430919168

    Noch nicht kalt, aber’s Erika beginnt zu fleddern…

    Widerlich.

  463. @466 Middelhesse
    Ich versuche für mich mal eine Übersetzung:
    “Alles was so nach ’45 geboren wurde, hat richtiges Leiden nie erfahren und ist deshalb kritisch zu sehen. Da wird nichts Gutes kommen, wenn der Wind mal richtig hart ins Gesicht weht.”
    Wahrscheinlich liege ich ja falsch, und Du hast es anders gemeint, aber Dein letzter Teil rührt bei mir Widerspruch, oder provoziert wenigstens mal eine Anmerkung. Sei mir bitte nicht böse deswegen :-)

    Nicht alle die damals aufgewachsen sind, sind letztlich so geworden wie Schmidt. Weil Entbehrungen nicht immer identische Auswirkungen auf eine Persönlichkeit haben. Da gibt es Nuancen, von ganz wunderbar bis ganz grauenhaft. Wie in allen Generationen.
    Ich denke das ist es was mich nervt, dieser Gesellschaftspessimismus “Mit den Menschen/Politikern/Jugend von heute kann man kaum noch etwas anfangen”. Hier wiederholt sich Geschichte definitiv, lies mal bei den Griechen nach. ;-)
    Wenn ich ehrlich bin, dann vertraue ich der Generation 1998 mehr als der von 1918, oder 1948. Weil sich Dinge/Sichtweisen geändert haben, weil heute Ansichten möglich sind, die für meine Eltern undenkbar waren.
    Und nein, nicht alles ist gut, wirklich nicht. Geschichte kann sich wiederholen, Pendel zu weit in eine andere Richtung ausschlagen etc. In ein paar Wochen werde ich an einem Montag in Dresden sein und ich werde vermutlich im Quadrat kotzen, fassungslos & hilflos dastehen und an der Menschheit zweifeln.
    Aber ich weigere mich auf vor-vorherige Generationen zu vertrauen, jede muss sich selbst vor den Abgründen bewahren – was ja nicht ausschließt von Vorgängern zu lernen.
    Kleiner Exkurs, sorry.

  464. “Kleiner Exkurs, sorry.”

    Aber sehr gut!

  465. Der hätte eine 500 verdient gehabt;)

  466. Und noch einer, der nicht ganz unwichtig war für seine Branche, hat’s dahingerafft…
    RIP Allen Toussaint

    https://twitter.com/nprmusic

  467. ZITAT:
    “”Kleiner Exkurs, sorry.”

    Aber sehr gut!”

    ZITAT:
    “Der hätte eine 500 verdient gehabt;)”

    Jo.
    Passt auch zu den unsäglichen Kommentaren der noch-MdB (warum eigentlich?); bei der bleibt mir nur Fassungslosigkeit. Alles andere ist durchs StGB leider verboten.

  468. ZITAT:
    “Der hätte eine 500 verdient gehabt;)”

    Stimmt. Wobei das Zitat

    “Alles was so nach ’45 geboren wurde, hat richtiges Leiden nie erfahren und ist deshalb kritisch zu sehen. Da wird nichts Gutes kommen, wenn der Wind mal richtig hart ins Gesicht weht.”

    in einem gewissen Sinn auch sehr a-historisch ist. Man schaue sich nur mal an, wie sich viele, die im und unter dem ersten Weltkrieg sowie dessen Folgen gelitten hatten, dann anschließend während der Nazi-Zeit “positioniert” hatten.

  469. ZITAT:
    “Zu Schmidts Zeiten konnte man sich noch Bundestagsdebatten anhören….”

    Und Bundesligatabellen ansehen.

  470. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Zu Schmidts Zeiten konnte man sich noch Bundestagsdebatten anhören….”

    Und Bundesligatabellen ansehen.”

    :-)

    Heute Abend gibt es Schmidt auf allen Kanälen, liebe Nachkriegsgeneration! Die Kaiserdämmerung entfällt hingegen.

    http://www.hna.de/kultur/tv-ki.....43376.html

  471. Hat er clever eingefädelt, der Kaiser.

  472. Warum “Nachkriegsgeneration”? Ich habe die Studentenrevolte überlebt. Im Westend.

  473. Bedauerlicherweise. Ich habe noch gerufen WASSER MARSCH und KNUEPPEL FREI. Aber wie immer hoert niemand zu.

  474. Ok. Der ging an dich, Gründel.

  475. @498: Ich habe Middelhesses Beitrag nicht als Gesellschaftspessimismus gelesen, sondern als Würdigung der Erkenntnisse, die Teile der Generation, u.a. Schmidt aber durchaus auch Kohl, aus den Schrecken des 2. Weltkriegs und der entbehrungsreichen Nachkriegszeit gezogen haben.

  476. Ich hätte gerne mal Unterstützung aus dem Herzen von Europa.
    Werde morgen in FFM weilen, Hbf -(Waldstadion) Museumsbesuch womit soll ich den da fahren, Bus oder Bahn bzw. wat is mit die Kohlen?

    Obwohl eigentlich müsste ich über Baseler Platz fahren?!?

  477. ZITAT:
    @Eintracht-Laie
    ZITAT:

    “Wenn ich ehrlich bin, dann vertraue ich der Generation 1998 mehr als der von 1918, oder 1948. Weil sich Dinge/Sichtweisen geändert haben, weil heute Ansichten möglich sind, die für meine Eltern undenkbar waren.”

    Ich bin aus der von Dir genannten Generation 1948. Komischerweise (?) empfinde ich genauso wie Du. Liegt vielleicht doch nicht nur am Jahrgang/Alter …

  478. Möglicherweise werde ich einfach nur alt und die Erde dreht sich weiter wie sie sich schon immer gedreht hat.
    RIP Altkanzler

  479. ZITAT:
    “Ich hätte gerne mal Unterstützung aus dem Herzen von Europa.
    Werde morgen in FFM weilen, Hbf -(Waldstadion) Museumsbesuch womit soll ich den da fahren, Bus oder Bahn bzw. wat is mit die Kohlen?

    Obwohl eigentlich müsste ich über Baseler Platz fahren?!?”

    Hauptbahnhof raus, rechts halten, 100m zu Fuß zum Baseler Platz. Kurze Andacht, dann mit der 21 zum Stadion.

  480. ZITAT:
    “@498: Ich habe Middelhesses Beitrag nicht als Gesellschaftspessimismus gelesen, sondern als Würdigung der Erkenntnisse, die Teile der Generation, u.a. Schmidt aber durchaus auch Kohl, aus den Schrecken des 2. Weltkriegs und der entbehrungsreichen Nachkriegszeit gezogen haben.”

    Für “Teile” der Generation stimme ich Dir zu; für andere Teile nicht; bspw. bzgl. Filbinger, der nur wenige Jahre älter als Schmidt war.

  481. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich hätte gerne mal Unterstützung aus dem Herzen von Europa.
    Werde morgen in FFM weilen, Hbf -(Waldstadion) Museumsbesuch womit soll ich den da fahren, Bus oder Bahn bzw. wat is mit die Kohlen?

    Obwohl eigentlich müsste ich über Baseler Platz fahren?!?”

    Hauptbahnhof raus, rechts halten, 100m zu Fuß zum Baseler Platz. Kurze Andacht, dann mit der 21 zum Stadion.”

    Vielleicht hat Dr. Kunter ja Zeit für einen Espresso und eine kleine Platzführung.

  482. ZITAT:
    “Ich hätte gerne mal Unterstützung aus dem Herzen von Europa.
    Werde morgen in FFM weilen, Hbf -(Waldstadion) Museumsbesuch womit soll ich den da fahren, Bus oder Bahn bzw. wat is mit die Kohlen?

    Obwohl eigentlich müsste ich über Baseler Platz fahren?!?”

    Ich rate zur Straßenbahn ab Hbf. Die 21. Fährt auch am Baseler Platz vorbei und durch bis Endstation Stadion

  483. Och Westend Adler. …:-)

  484. ZITAT:
    “ZITAT:
    @Eintracht-Laie
    ZITAT:

    “Wenn ich ehrlich bin, dann vertraue ich der Generation 1998 mehr als der von 1918, oder 1948. Weil sich Dinge/Sichtweisen geändert haben, weil heute Ansichten möglich sind, die für meine Eltern undenkbar waren.”

    Ich bin aus der von Dir genannten Generation 1948. Komischerweise (?) empfinde ich genauso wie Du. Liegt vielleicht doch nicht nur am Jahrgang/Alter …”

    Offensichtlich habt ihr keine Töchter in diesem Alter..

  485. ZITAT:
    “ZITAT:
    @Eintracht-Laie
    ZITAT:

    “Wenn ich ehrlich bin, dann vertraue ich der Generation 1998 mehr als der von 1918, oder 1948. Weil sich Dinge/Sichtweisen geändert haben, weil heute Ansichten möglich sind, die für meine Eltern undenkbar waren.”

    Ich bin aus der von Dir genannten Generation 1948. Komischerweise (?) empfinde ich genauso wie Du. Liegt vielleicht doch nicht nur am Jahrgang/Alter …”

    Offensichtlich habt ihr keine Töchter in diesem Alter..

  486. Vielen Dank, werde eine Baseler Platzbegehung durchführen.

  487. Biete kostengünstige Sightseeingtour rund um den Platz der Plätze. Bitte morgen direkt hier buchen!

  488. “Passt auch zu den unsäglichen Kommentaren der noch-MdB (warum eigentlich?); …”

    Weil die Frankfurter sie immer wieder reinwählen.

    Im Übrigen: Vertrauen zu Leuten ist keine Frage des Alters. Es gab und gibt in jedem Alter fähige Leute, Idioten oder auch Mischformen dazwischen. Das ist m.E. keine Frage des Jahrgangs bzw. der Generation.

  489. Allen Toussaint nimmt mich jetzt mehr mit.
    https://www.youtube.com/watch?.....rzpinslpzU

    Leute, schaut TREME!

  490. ZITAT:
    “Biete kostengünstige Sightseeingtour rund um den Platz der Plätze. Bitte morgen direkt hier buchen!”

    Bin geneigt das Invitatio ad offeredum anzunehmen, wann bekommt man schon einmal die Gelegenheit ein Aufsichtsratsmitglied des Blog-g zu treffen . Kaffee geht außerdem immer.

  491. Reich-Ranitzky, Scholl-Latour, jetzt Schmidt-Schnauze, Höhneß enteiert und Franz Kaiser in dessen Windschatten.

    Ich betrauere aufrichtig die Abgänge der “larger than life” Fraktion. Allerletzte Hoffnung soweit Dieter Bohlen. Und das meine ich fern jedweder Pietät auch noch ernst.

  492. “Kaffee geht außerdem immer.”

    Zu welcher Uhr schlägst Du denn auf?

  493. ZITAT:
    “”Kaffee geht außerdem immer.”

    Zu welcher Uhr schlägst Du denn auf?”

    Muss kurz schauen bis eben war ich ja ungebunden, muss erstmal aus Franken raus. Momentchen….

  494. 2015 war bisher ein scheiß Jahr. …so oder so. Klar, nach dem Sambamärchen war ja eh nix mehr zu toppen.
    Fahrstuhl hoch…Fahrstuhl runter…ce la vie

  495. ICE 722 13:04 FFM aber deutsche Bahn halt.

  496. ZITAT:
    “ICE 722 13:04 FFM aber deutsche Bahn halt.”

    Ja nun, dass kann man ja monitoren und so um den Dreh passt ziemlich gut. Mehr dann morgen früh en Detail hier in dieser Internetsituation.

  497. Schulligung!
    Sam angebl. immer noch im Visier der Eintracht.
    https://www.op-online.de/sport.....42525.html

  498. Ich bemühe mich habe kein smart-phone, Also ich meld mich nochmal ansonsten ist es dieser Westerwälder der 13:30 mit einem großen roten Rucksack auf dem Platz orientierungslos in den Himmel schaut und raucht:-)

  499. Ich hätte gern eine Foto-Love-Story von dem Treffen. Wie früher in der Bravo. Bitte.

  500. ZITAT:
    “Ich hätte gern eine Foto-Love-Story von dem Treffen. Wie früher in der Bravo. Bitte.”

    Für mich bitte auch!

  501. ZITAT:
    “Ich hätte gern eine Foto-Love-Story von dem Treffen. Wie früher in der Bravo. Bitte.”

    Mit Sprechblasen und so?
    Dr.K.: Gude, bist Du Sekundäradler?
    X: Willst Du Maul oder was?
    Dr.K. (grummelnd) ‘Der war es schon mal nicht’

  502. Schade das ich morgen nicht in Ffm bin.
    Sekundäradler, komm doch bitte am Donnerstag. Dann bin ich vor Ort und halte alles in Bild und Ton fest:-)

  503. Also auf Gude reagiere hervorragend, ich bebbal einen von diesen Usern die ihr Hochglanzprodukt für wichtigere Zwecke nutzen müsste, sonst gibt es ja bestimmt WIFI im HBF, bestimmt, gaaanz bestimmt.

  504. ZITAT:
    “Nie zuvor waren Schein und Sein im deutschen Fußball so weit voneinander entfernt.”
    Ernüchter(nd)ter Kommentar von JCM zum bejubelten ‘Kaiser’
    http://www.fr-online.de/aktuel.....82754.html
    Da schimmert selbst dort ein Hauch Enttäuschung durch.

  505. DONNERSTAG – ich könnte echt Brocken kotzen. Ich warte seit Jahren auf diese Kapelle. Und just an dem Tag, an dem sie hier aufspielt bin ich nicht da.

    Leute – besseren Roch und Roll wird diese Stadt lange nicht mehr erleben dürfen.

    The Hillibilly Monn Explosion
    https://www.youtube.com/watch?.....NK82OS-5zo

    (Das Bett, Frankfurt)

  506. Ohh, der Blog zwischen (leichter) Politisierung und DFB.

    Hmm beides nicht meine Themen aber kann mir einer beantworten, warum ein Ex-Kanzler, der seit 30 Jahren alle jahrlang mal ein rauchgeschwängertes Gesabbel von sich gibt, ALLE Programme des ÖR eine Stunde zurückschiebt?

    Hallo? Mit 96 darf man auch mal sterben, auch wenn das alle Veganer und Nichtraucher schwer treffen wird.

    Tausende essen Körner und laufen sich einen Wolf und die Drecksau pafft Millionen von Ziggis, macht keinen Schritt und wird 96 plus tausender Sondersendungen. Dahin müssen die Nichtrauchenden Veganer erst mal kommen.

    Ach so, die letzten 3 Monate hätte sich Schmidt sicher gerne erspart. Aber je gesüder man stirbt, desto länger dauert es.