Eintracht Frankfurt Auf der Suche nach der 16

Nun sind ja noch ein paar Spiele zu absolvieren in dieser Saison. Kollege Kilchenstein vermutet, dass 36 Punkte aus dem Vorjahr heuer nicht zum Klassenerhalt reichen werden. Grund genug für das Team von Blog-G, der Plattform für weise Voraus- und klare Weitsicht, das Restprogramm einiger “Abstiegsmannschaften” ( Zitat: Bayern Münchens Zukunftsvision, Herr Ottmar Hitzfeld, Träger des aufgestellten Mantelkragens, verhinderter Fäustchenballer) unter die Lupe zu nehmen.

Der Frankfurter Übungsleiter Friedhelm Funkel spricht von “neun Mannschaften, die noch um den Abstieg spielen”. Haarscharf gefolgert: Die untere Hälfte der Tabelle steckt noch mittendrin. Was also sagt die Kristallkugel?

Die sagt: Neun steigen nicht ab, sondern drei. Die untere Tabellenhälfte stellt sich im Moment wie folgt dar:

09. Alemannia Aachen (33 Punkte)
10. VfL Wolfsburg (32 Punkte)
11. Energie Cottbus (31 Punkte)
12. Eintracht Frankfurt (30 Punkte)
13. FSV Mainz 05 (30 Punkte)
14. Hamburger SV (29 Punkte)
15. Borussia Dortmund (29 Punkte)
16. VfL Bochum (27 Punkte)
17. Arminia Bielefeld (26 Punkte)
18. Bor. Mönchengladbach (24 Punkte)

Das Restprogramm der letzten Drei

Bor. Mönchengladbach (Aktuell 24 Punkte)
Eintracht Frankfurt (H), Schalke 04 (A), Hamburger SV (H), Hannover 96 (A), VfB Stuttgart (H), Bayern München (H), FSV Mainz 05 (A) , VfL Bochum (H)

– Drei Spiele gegen CL-Anwärter, vier gegen Abstiegskandidaten. Darunter Bochum am letzten Spieltag, wo schon alles klar sein könnte.

Arminia Bielefeld (Aktuell 26 Punkte)
Borussia Dortmund (H), Hertha BSC Berlin (A), Eintracht Frankfurt (H), VfL Wolfsburg (A), Werder Bremen (H), Bayer Leverkusen (A), Hannover 96 (H), FC Schalke 04 (A)

– Auf dem Papier sicher das leichteste Restprogramm. Zwei der “Grossen”, zwei Mitabstiegskandidaten zuhause, Spiele gegen Mannschaften, für die es um nichts mehr geht.

VfL Bochum (Aktuell 27 Punkte)
Hannover 96 (H), Bayer Leverkusen (A), Hertha BSC Berlin (H), Eintracht Frankfurt (A), FC Schalke 04 (H), Hamburger SV (A), VfB Stuttgart (H), Bor. Mönchengladbach (A)

– Schwer für Bochum. Auswärtsspiele gegen drei aus der unteren Hälfte, dazu noch Heimspiele gegen Schalke und Stuttgart.

Eine Vorentscheidung für die Eintracht kommt am nächsten Spieltag. Wird in Gladbach gepunktet, sieht’s nicht mehr ganz so dunkel aus wie zum Start der Rückrunde. Wenn man wieder lernt, auch offensiv zu spielen, oder aber das Glück noch einmal erzwingen kann. Nicht weniger brisant: Bielefeld gegen Dortmund.

Onkel Orakel legt sich wieder mal fest. Bielefeld kann da unten raus, für Gladbach und Bochum sieht’s nicht gut aus. Ein dritter Absteiger wird gesucht. Bewirbt sich am Ende doch Dortmund, und Doll schafft das, was ihm die HSV-Führung verwehrt hat?

Schlagworte: ,

74 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. BVB könnte reif sein. Trainerfarce Röber/Doll. Dummschwätzer Watzke der noch von Reichweite UEFA Cup erzählt. Spieler die keine Lust haben. Da ist die Rettung sehr schwer.

    M1 ist auch noch nicht aus dem Schneider, die werden doch nicht bis zum Saisonschluss so weiter rennen können. Sonst nächste Saison CL Liga Platz oder was?

  2. Fast schon pervers wird’s, wenn die Eintracht verlieren und Bielefeld gegen Dortmund gewinnen sollte. Dann haben wir’s aber noch mal kuschelig da unten.

  3. Erstmal sind’s 10 (nicht 9) Mannschaften, die sich darum bewerben ;-) . Unser Programm ist sicher machbar, die Tendenz stimmt, Pröll und Ama kommen zurück. Da darf nichts passieren. Außer den letzten 3 sind für mich Mainz (aus Prinzip) und Cottbus die beiden Kandidaten, gefolgt von den beiden vermeintlich Gtoßen (BVB, HSV). Die Situation kann halt nach jedem Spieltag anders aussehen. Und es bleibt bis zum Schluß eng. Und noch was: es gibt relativ wenig, eigentlich keine Mannschft, für die es um nix geht: CL, UEFA und UI Cup ist ganz knapp, der Rest spielt um Platz 16 und schnüffelt vielleicht noch am UI-Cup.

  4. Vor Cottbus ziehe ich inzwischen den Hut. Mögen muss man sie ja deshalb nicht.

  5. Reichel-war-mein-Mathelehrer

    Nun, es heißt Fansein ist kein Wunschkonzert.
    Aber im Grunde kann ich hier nur Wünsche äußern. Denn es kann ja jetzt noch alles passieren. Unverhoffte Siege und Niederlagen. Ich kann das nicht wirklich vorraussehen.
    Aber ich mach da jetzt trotzdem mal ein Wunschkonzert draus:
    Aber zuerst: Wir gewinnen gegen Gladbach, Bielefeld und Bochum und am Ende hauen wir die Hertha weg. SGE ist gerettet und beendet die Saison irgendwo zwischen Platz 11-14!

    Absteigen werden dafür:
    Mainz
    Dortmund
    Gladbach

    Ich hätte zwar gerne auch Cottbus als Absteiger gesehen, aber es steigen nun mal nur 3 ab. Und ich sehe lieber die M1er und die Dortmunder in der 2ten. Und Gladbach packt es einfach nicht mehr! Trotz Christian Zieges Ziegenkäsegeschäft!

  6. zu anfang gleich mal themenfremd:
    wie isses denn jetzt eigentlich mit fjörtofts rückkehr an den main?
    gibts da schon was neues?

    meine abstiegsfavouriten sind dortmund, gladbach und bochum.

    die sge steht am saisonende mit platz 12 “gut” da und nächstes jahr brauchen wir dann nicht mal mehr den pokal um in den uefacup zu kommen.

    soweit meine these.

  7. Moe, ich hab keine Ahnung, was mit dem lustigen Norweger ist. Nicht mal, was mit ihm sein sollte bei der Eintracht!

  8. Der Erfolg in Cottbus trägt neben der guten Kontertaktik nur einen Namen: Radu. Ob’s reichen wird? Ich glaube (leider) ja. Der HSV rappelt sich auf, schafft es über die Zielgerade. Die Arminia schafft es nicht, Gladbach ist auch weg, wer wird also 16? Wir nicht, Mainz auch nicht, bleibt eigentlich nur Bochum übrig: Die unkonstanteste Mannschaft überhaupt. Hätten in Wolfsburg gewinnen müssen bei den Spielanteilen. Also für den VFL Gekas wird es sehr eng. Wäre da nicht noch der BVB. Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass es nach unten gehen könnte für Dortmund. But who knows yet?
    Apropos FR-Text, manchmal schaut der Sportteil der taz doch sehr genau hin: “Für sein Defensivkonstrukt bekam Funkel übrigens von der taz spaßeshalber die Helenio-Herrera-Medaille verliehen, im Gedenken an den Erfinder des Catenaccio.” (hihi)

  9. @ stefan (nr.7)

    irgendwie hatte ich gerüchteweise was läuten hören in die richtung, dass fjörtoft zurückkommt.
    genaueres weiß ich allerdings auch nicht.

    vermutlich bin ich da wohl eienr ente aufgesessen… oder habe einen gag nicht verstanden, was auch mal vorkommen kann.

    schade. ich hatte mich gefreut auf den ollen aage :-(

  10. bochum steigt ab – denke, das ist sicher. was die anderen beiden kandidaten angeht…keine ahnung. prognosen diesbezüglich heuer unmöglich, so wie die alle kicken. machtjajederwaserwill.

  11. Mir ist es völlig egal wer absteigt!
    Hauptsache unsere Adler nicht.

  12. Der werte Herr Heinze hat recht, jedenfalls prinzipiell. Und weil jeder macht, was er will, steigen Gladbach, Bochum und Dortmund ab. M1 muss bleiben, damit es in der nächsten Saison nach all den Unentschieden endlich zwei fette Klatschen für die Narren gibt.

  13. Tach zusammen.

    bochum und gladbach sind weg. denen ihre 1-liga planungen für die nächste saison kann der dfb jetzt schon durch`n schredder jagen.

    um den schlüssel für den dritten absteiger zu finden, stellt euch die frage mal andersrum: wer wird denn meister?
    noch ein tip: ab spieltag 28, besonderes augenmerk auf spieltag 33 und wir steigen nicht ab.

    Und schon wirds einem doch glasklar, oder?

  14. @ stefan: du hast oben bei bielefeld was entscheidendes vergessen.

  15. Also so wie ich das sehe hat Gladbach drei Spiele gegen CL-Anwärter, da stimme ich zu. Aber ich denke das sind auch nur drei Abstiegsduelle – H’96 würde ich trotz der desaströsen Leistung im Waldstadion doch als gerettet ansehen. Glückwunsch an Dieter Hecking, der hat da ganze Arbeit geleistet.

    Gladbach hat diese Saison ganze fünf Punkte in fremden Stadien gesammelt. Ich lege mich mal fest und sage: Mehr als einer kommt nicht mehr dazu. Bleiben vier Heimspiele. Gegen die Adler, die Schwaben und die Bayern holen die in der Verfassung hoffentlich auch nichts. Also bleibt vielleicht ein Pünktchen gegen Hamburg zu Hause und am Ende noch die Chance auf einen Dreier gegen Bochum. Würde fünf Punkte machen. Abgestiegen, wenn die nicht unerwartete Kräfte aus der Existenzangst schöpfen. Aber ohne Delura…?

    Bochum wird es wirklich schwer haben. Schweres Restprogramm. Sehe ich auch in Liga zwei.

    Dortmund hat auch kein einfaches Restprogramm, aber irgendwie habe ich noch Schwierigkeiten mir in Liga zwei vorzustellen. Wird nicht leicht, aber denen traue ich es zu sich zu retten.

    Gleiches gilt für den HSV. Programm ist einfacher als beim BVB, die haben erkannt wo sie stehen und worum es geht. Landen vor Dortmund uns damit mindestens auf Platz 15.

    Mainz hat ein Programm, das die Punkte jedenfalls ermöglicht. Und sind gut drauf, hochmotiviert und ziemlich verstärkt. Werden sicher nicht beste Rückrudnenmannschaft bleiben, aber Klassenerhalt ist drin.

    Cottbus ist zwar auch in guter Verfassung, aber die haben alle vier CL-Aspiranten noch auf dem Plan. Dazu die Adler und Leverkusen – die werden noch ganz schön zu kämpfen haben.

    Prognose:
    12. Eintracht Frankfurt
    13. Hamburger SV
    14. FSV Mainz 05
    15. Borussia Dortmund
    16. Energie Cottbus
    17. VfL Bochum
    18. Borussia M’Gladbach

  16. @katten-andy [14]: Was? Den Trainerwechsel?
    @hamlet1 [15]: Schöne Analyse!

  17. @ stefan: bielefeld, 34. spieltag=auswärtsspiel, das wo fehlt. ausserdem haben die auch noch acht spiele und nicht sieben. Klick…AH

  18. bielefeld am letzten spieltag beim neuen deutschen meister?
    oder wir am vorletzten spieltag beim ligaprimus?!?
    ismirscheissegal. ehrlich. hauptsache, die knödel werdens nicht und wir bleiben drin.
    absteiger 2007:

    16. kot(t)bus
    17. grönemeyer
    18. hotte hüh.
    ich leg mich fest.
    grüsse.

  19. fast genauso spannend (ca. die hälfte^^) ist auch, wer denn nächste saison in der 1.bl gegen die sge mitkicken darf.
    der ksc ist wohl gesetzt, nehme ich an, rostock dürfte schwer einzuholen sein… der dritte im bunde wird m.e. wohl der fc augsburg sein. die machen einfach so weiter wie gegen die münchner bettvorleger und steigen auf. augsburg in der ersten…. hörrlich…
    meine tipps für die nächste saison bei den aufsteigern stehen auch schon:
    sge – ksc –> h: 3-1, a: 2-1
    sge – hansa –> h: 2-0, a: 1-1
    sge – augsburg –> h: 4-1, a: 3-0

    jawoll

  20. Man stelle sich vor Karlsruhe, Rostock und Augsburg statt Gladbach, Dortmund und Bochum, 1. Liga quo vadis? Zumindest Rostock sollte aus bekanntem Grund vermieden werden. Ich tipp auf Lautern und Freiburg neben KSC, die Südwest-Fraktion wird gestärkt.

  21. lautern und freiburg sind aber langweilig. ich will mal wieder frisches blut in der liga. und das scheint am realistischsten durch augsburg klappen zu können. vielleicht noch paderborn ^^

    rostock ist von mir aus verhandelbar, aber dann sollte die sge im dfbpokal nächstes jahr das halbfinale gegen rostock mit (minimum) 5-0 gewinnen, um damit ein klein wenig rache zu nehmen.

  22. Wie wär’s statt Halbfinale 5:0 ein Sieg im Finale durch unberechtigten Elfer? ;)

  23. das hätte natürlich auch was… aber haben wir doch gar nicht nötig… im gegensatz zu so manch anderer mannschaft ;-)

  24. Egal. Rache ist Blutwurst.

  25. schade das die oxxebächer so eingebrochen sind. die hätten die 6 punkte schön per flaschenpost schicken können.

  26. Bevor wir unsere Eintracht vergessen… Do you remember? So hat Stefan am 18. Februar in seinem Beitrag “Von Erfolgsfans und Aussichten” das Restprogramm der Eintracht eingeschätzt (Spiele, die bereits waren, habe ich natürlich rausgenommen)

    (A) Borussia M’gladbach Sa 31.03.2007 – 1 Punkt
    (H) Energie Cottbus Sa 07.04.2007 – 3 Punkte
    (A) Arminia Bielefeld Sa 14.04.2007 – 1 Punkt
    (H) VfL Bochum Sa 21.04.2007 – 3 Punkte
    (A) Borussia Dortmund Sa 28.04.2007 – 0 Punkte
    (H) Alemannia Aachen Sa 05.05.2007 – 3 Punkte
    (A) Werder Bremen Sa 12.05.2007 – 0 Punkte
    (H) Hertha BSC Sa 19.05.2007 – 1 Punkt

    Das sind aber nur 9 Punkte? Reicht das dann überhaupt? Vielleicht war der Sieg in Gladbach noch nicht eingeplant, macht dann 11 und plötzlich reicht es wieder! Oder wie wird es nun laufen?

  27. Ähm, oder ich kann nicht rechnen uns es sind 13 Punkte :-(

  28. “Das sind aber nur 9 Punkte?”

    Bei mir sind’s 12 ;-) . Das reicht dicke. Eigentlich ist bis auf BVB und Werder jedes Spiel gewinnbar.

  29. Bei mir sind’s jetzt auch endlich 12, hat auch lange gedauert. War nichts mit der großen Entlarvungsgeschichte, geh’ jetzt in den Keller…

  30. adam riese dreht sich im grab um.

  31. Zurecht, zurecht!

  32. Ich will gar nicht wissen, welchen Mist ich vor mehr als zwei Minuten verzapft habe. Ist ja peinlich. Kann man das Internet löschen? ;)

  33. (A) Borussia M’gladbach Sa 31.03.2007 – 3 Punkt
    (H) Energie Cottbus Sa 07.04.2007 – 3 Punkte
    (A) Arminia Bielefeld Sa 14.04.2007 – 1 Punkt
    (H) VfL Bochum Sa 21.04.2007 – 3 Punkte
    (A) Borussia Dortmund Sa 28.04.2007 – 1 Punkte
    (H) Alemannia Aachen Sa 05.05.2007 – 1 Punkte
    (A) Werder Bremen Sa 12.05.2007 – 0 Punkte
    (H) Hertha BSC Sa 19.05.2007 – 1 Punkt

    So sehe ich das. Und wenn 43 Punkte nicht reichen, dann weiß ich es auch nicht.

    Nächste Saison spielen wir gegen Karlsruhe, Rostock und Lautern. Und die Unaussprechlichen gegen Reutlingen, Kassel und Elversberg. Versprochen.

  34. So, hier kommt jetzt meine Auflösung zu Nr. 13.
    (nachdem stefan seinen eklatanten fehler der vergangenen nacht genau 14 std. und 59 min. später bemerkt hat)

    Frau arminia gewinnt am letzten spieltag nämlich auf schalski, weil die nach ihrer meisterfeier (ich gönns´n überhaupt nicht,aber, c´est la vie) im biene-maja-park zu dortmund noch totoal besoffen sind. bödefeld wahrt den vorher 1 punkte abstand zum bvb (vorher 16ter, nachher 17ter), welcher bei den pillendrehern eh nichts reissen wird.

    Und im pferdestall zu gladbach wird noch um die goldene banane gespielt.

  35. sgeforeverone ulrich

    Für mich zählt nur der nächste Spieltag…

  36. Für mich ist das Gladbach-Spiel ganz klar der Knackpunkt. Wird das gewonnen, war die Bayern-Klatsche keine (wunderbare) Eintagsfliege. Dann reicht’s (auch von der Moral her) dicke für’n respektablen Platz (12 oder so) und für Gladbach dürfte es der endgültige Knockout sein. Wenn’s gegen die Junggäule nicht klappt, wird’s wohl ein Gezittere geben bis zum Schluss und der Verein für Leibesübungen kriegt noch mal Auftrieb.
    Lege mich trotzdem mal auf Bochum, Gladbach und….Bielefeld als Absteiger fest.
    Beim Bademeister hoffe ich auf Bremen oder ganz schwach noch auf Sturrgrt (bloß ohne Gomez sind die etwas zahnlos). Krasspomm und Weißwurst braucht doch keiner…
    @Reichel-war-mein-Mathe-Lehrer: Etwa DER Reichel, Peter aus der großen Aera Grabowski??

  37. Ich muß wirklich staunen woher dieser Optimismus hin-
    sichtlich der nächsten Spiele kommt. Hat der Sieg gegen
    Gottmar da den Blick getrübt. Sein wir doch mal ehrlich was hat die Eintracht denn gegen vermeintlich leichte
    Gegner geholt??? Was ich da an Ergebnissen gelesen habe
    läßt vermuten daß viele nun an eine Serie glauben. Da ich hier nicht als Miesmacher dastehen möchte betone ich
    daß ich mich sehr freuen würde , wenn es denn so käme oder sogar noch übertroffen würde!!!! Allein mir fehlt
    der Glaube. Hier sind meine Punkte und ich hoffe dafür
    nicht gesteinigt zu werden!

    A) Borussia M’gladbach Sa 31.03.2007 – 1 Punkt
    (H) Energie Cottbus Sa 07.04.2007 – 1 Punkte
    (A) Arminia Bielefeld Sa 14.04.2007 – 1 Punkt
    (H) VfL Bochum Sa 21.04.2007 – 3 Punkte
    (A) Borussia Dortmund Sa 28.04.2007 – 0 Punkte
    (H) Alemannia Aachen Sa 05.05.2007 – 3 Punkte
    (A) Werder Bremen Sa 12.05.2007 – 0 Punkte
    (H) Hertha BSC Sa 19.05.2007 – 0 Punkt ( evtl. 1 )

    Das wären 9 Punkte vielleicht gegen Hertha noch 1 Punkt
    dann wären das 10 Punkte. Unabhängig von meiner Punkt-
    wertung: das reicht dicke für den Klassenerhalt!!
    Sicherlich werde ich jetzt zerissen wegen 1 Punkt
    gegen Kottbuss – aber die haben auswärts nicht nur
    einmal überrascht und sind stark im Kontern mit ihren
    Balkankickern!

  38. Dieter, mein Rechnung sieht ähnlich aus. Moment, ich rechne schnell mal nach. ;-) Komme auf ganz ähnliche Zahlen

    (A) Borussia M’gladbach Sa 31.03.2007 – 1 Punkt
    (H) Energie Cottbus Sa 07.04.2007 – 1 Punkt
    (A) Arminia Bielefeld Sa 14.04.2007 – 1 Punkt
    (H) VfL Bochum Sa 21.04.2007 – 3 Punkte
    (A) Borussia Dortmund Sa 28.04.2007 – 1 Punkt
    (H) Alemannia Aachen Sa 05.05.2007 – 1 Punkt
    (A) Werder Bremen Sa 12.05.2007 – 1 Punkt
    (H) Hertha BSC Sa 19.05.2007 – 1 Punkt

    40 Punkte stehen bei mir. Das reicht gerade so, aber es reicht. Mit Remis den Klassenerhalt sichern – und zwar überall, also Punkt auch in Bremen, beim BVB – , heißt Zittern bis zum Schluss! Aber, es reicht…

  39. @ Dieter: Von mir wirste net zerrissen, auch wenn ich auf mehr Punkte HOFFE ;-)

  40. Hi.
    Ich bin immer wieder Fasziniert wie sich vor dem letzten Spiel immer die Köpfe zerbrochen werden, wer auf, Ab, oder Meister wird.
    Meistens kommt es doch anders als man denkt.
    Finde ich immer sehr Amüsant.
    Grüße David

  41. Wenn wir alles gewinnen, ist dann noch die Schale drin? Nein. Mist. Dann müssen die anderen wohl am grünen (warum ist er eigentlich grün?) Tisch Punkte lassen. Irgendeine Schieberei wird man denen doch wohl nachweisen können, oder?

  42. Na Willi, erst die Mannschaft in den Ruin geführt und dann wieder den Verein abgezockt. manche können es nicht lassen….

    Reimann verlässt Braunschweig sofort
    Eintracht Braunschweig und Trainer Willi Reimann (Foto) haben ihre Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung beendet. „Man hat mich gefragt, ob ich mir vorstellen kann, sofort aufzuhören“, sagte Reimann. Das Training beim Schlusslicht der 2. Liga hat Dietmar Demuth in Zusammenarbeit mit Uwe Hain übernommen. Demuth ist der fünfte Übungsleiter der Eintracht in dieser Saison. Reimann hatte den Klub Mitte November übernommen und am Montag seinen Abschied zum Saisonende angekündigt

  43. Naja, “in den Ruin geführt” ist leicht gesagt – immerhin war er der vierte Trainer diese Saison in Braunschweig. Könnte ja sein, dass dann vor ihm schon was nicht gestimmt hat mit dem Verein…

  44. Mein “Wunschkonzert” was den Abstieg betrifft wäre folgendes, da dann die überregional Presse sich auch mal mit anderen Vereinen beschäftigen müßte:

    16. BVB
    17. HSV
    18. M’gladbach

  45. Hallo, super Idee mit den Abstiegstipps.

    Ich denke die gute alte Hertha ist noch locker mit im Rennen!

    Bochum erballern sich mit Gekas und Misimovic die wichtigen Punkte und sind kämpferisch ähnlich wie Cottbus und Aachen in der Lage Überraschungs-Siege einzufahren. Dies macht ebenso Mainz, wobei die Bekloppten auch noch zusätzlich eine spielerische Linie mit im Herz haben.

    Der KaasV schafft das irgendwie auch (Stadion, Fans, Vaart) und Wolfsburg hat sich mit Marcelinho den richtigen torgefährlichen Spielmacher geholt.

    Die SGE schafft es auch, ich denke sogar relativ locker…Aber wir werden sehen…Ich bin auf der Seite der Optimisten….

    Ich orakele, dass Bielefeld, Dortmund und Hertha absegeln. Bielefeld wegen Flugkapitän MittenImDorf, Dortmund, weil Loch in der Kabine und Hertha wegen einem Trainer, an dem sich die Spieler nicht ergötzen können.

    @Stefan
    das wird schon

  46. Ich denke, wenn ihr in Gladbach punktet, kommen die Fohlen da unten nicht mehr raus.

    Wenn nach Wunsch geht, wäre Dortmund als Absteiger natürlich lustig … und meinetwegen noch Hertha BSC, die finde ich sterbenslangweilig. Auch wenn man’s hier nicht gerne liest, aber Mainz steht der Liga ganz gut, und Cottus ist irgendwie das kleine, unbeugsame Dorf.

    Wenn ich realistisch drüber nachdenke, glaube ich, dass es bei den derzeitigen letzten Drei bleibt: Gladbach, Bielefeld, Bochum – in welcher Reihenfolge auch immer.

  47. Ich liebe diese Spielchen. Die Zeit is lang bis zum Gladbachspiel. Der Trend ist klar auf unserer Seite. Ich traue FF sogar eine offensive Ausrichtung zu. Volle Kapelle nach vorn. Gladbach überrennen und schon ist der Erste weg.Bielefeld hat ja einen neuen Übungsleiter, der erst mal einen Deutschkurs machen muss, damit Ihn seine Spieler überhaupt verstehen. Das wird für Middendoof nich ganz reichen. Nachsitzen in Liga 2. Den 3.ten dürfen H$V und BvB unter sich ausmachen. Bin mir nich janz sicher, welche Führung dämlicher ist, der H$V der einem direkten Kokurrenten einen neuen Trainer schickt
    oder der BvB, der dieses Geschenk annimmt. Schau mer mal.
    Fjörtoft wird leider eine Fata Morgana bleiben. Man entläßt nämlich keinen Pokalsiegertrainer. Wünsche eine schöne Nacht und punktreiche Träume.

  48. Gegen Vereine auf “Augenhöhe” haben wir uns bis jetzt ziemlich schwer getan. Aber selbst wenn ich den Optimismus unseres Übungsleiters teile und wir die Klasse erhalten sollten, wie geht es dann nächste Saison weiter? Wird trotz gutem finanziellen Background die Mannschaft nicht verstärkt, weil die Mannschaft doch ein sehr gutes Potential hat (O-Ton Übungsleiter)? Wird der defensive Spielstil weiter beibehalten, weil wir nur gegen den Abstieg spielen können und Pokal- und UEFA-träume unberechtigter Weise nur in den Köpfen einiger Spieler und Fans herum spuken? Fragen über Fragen…

  49. Reichel-war-mein-Mathelehrer

    @Michael (37) Genau, es war eben jener PETER Reichel!

  50. (es war noch ein link angefügt, aber klappte nicht. wahrscheinlich ist der kommentar jetzt drölfmal drin, sorry)

    haleluja und guten morgen,

    pröll kann gegen gladbach spielen und ist in der form seines lebens (die ganzen könnte, hoffentlich, kann und vielleichts habe ich extra überlesen).

    daher ist mein tipp sge 4-0 plattbach

    ha!

    Anm: Stefan
    Hier ist der Link. Keine Ahnung, warum das nicht geklappt hat.
    http://www.fr-online.de/in_und.....nt=1099287

  51. Guten Morgen aus Basel
    Anmerkung zu frankco(48) – Entlassung von Pokalsiegertrainern ist schon passiert : 1980 Friedel Rausch nach gewonnenem UEFA-Pokal (ich erinner mich noch an darauf folgende BuLi-Spiel, ich glaube gegen Bochum, vor 8000 Zuschauer und G-Block Boykott – geile Zeiten damals…
    Absteiger BvB, HSV, Hertha wäre für die Reputation der ohnhin nur Mittelklasse BuLi ein Desaster.

  52. vfl gekas trifft zu viel, cottbus ist zu recht (schönes bild!) das unbeugsame dorf, m1 ist zu stark (leider): das heisst dortmund, berlin und hamburg werden ersetzt durch augsburg, aue und karlsruhe!
    was für ne unglaubliche vorstellung! vielleicht sollte die sge mit absteigen, ist dann bestimmt lustiger in liga zwo zu spielen;-)

  53. besten dank, stefan

  54. Mein “Wunschkonzert” was den Abstieg betrifft wäre folgendes, da dann die überregional Presse sich auch mal mit anderen Vereinen beschäftigen müßte:

    16. Wolfsburg (weil die eh keiner in der BL braucht)

    17. Bielfeld (spielen nicht so schlecht, aber es wird nicht reichen, weil wir Fink haben :-)

    18. M’gladbach (sind nimmer zu retten – spielen Müll – zusammen gekaufter Haufen ohne Teamgeist)

    würde noch liebend gerne Bielefeld gegen Leverbusen tauschen, aber das wird wohl nichts mehr dies Jahr… :-)

  55. Nach dem tollen Tor von Preuß müßten die Bayern ihn eigentlich bald auf ihre Einkaufsliste setzen.
    Endlich mal wieder ein Wochenende gehabt, an dem man entspannt die Bundesligaberichterstattung sehen konnte.
    Aber erfahrungsgemäß hat der Mannschaft zu viel Ruhe in der Vergangenheit gar nicht gut getan. Sie scheint einen gewissen Druck zu brauchen, um erfolgreich zu sein.
    Graboholz

  56. moin zusammen.
    da muss also erst prinz eisendrews aus der knödelmetropole kommen um unseren keeper zu heilen?
    arme zeiten. welche art ausbildung hat unsere medizinische abteilung? wahrscheinlich alles verwandtschaft vom beni h.
    sehr amüsant finde ich allerdings diesen satz:
    “Schmerzen, die ein Arbeiten unter der Latte nicht mehr möglich machen.”;-)
    (fußball-doch das älteste gewerbe???)
    grüsse und schönen tach noch

  57. Karsten: Du hast mir den Inhalt eines “Beitrags” geklaut. Genau das wollte ich nämlich auch fragen. Und: Hat der Bayern-Doc mit seiner Diagnose absichtlich bis NACH dem Spiel gewartet?

  58. … viel wichtiger noch: isses denn auch die richtige diagnose??

    nicht, dass die batzis unseren pröll jetzt so einen eingeklemmten nerv unterjubeln und dabei isses doch ein haarriss in der rippe…

    aber so eine art der rache wollen wir nicht unterstellen. ich schonmal gleich gar nicht.

    ist immerhin onkel doktor der n11, der herr m-w

  59. scusi stefan.
    aber mal ehrlich.
    was ist dran an dem langhaarigen schöngeist aus mü.? warum ist es unserem mannschaftsarzt nicht möglich diese diagnose zu stellen? dr. christoph seeger sollte sich fragen, ob er nicht auch mal in der med. abteilung rotieren lassen sollte. dann hätten wir vielleicht franco lionti mal als m.arzt und diese pille-palle verletzungen würden nicht monate pause in anspruch nehmen. aber wir diskutierten das ja bereits in diesem blog.

  60. Und ich – als Laie – bleibe bei meiner Meinung: Da stimmt was nicht.

  61. du meinst, dass der wurstfabrikant da seine finger mit im spiel hatte?
    na das hat ja geklappt :)

  62. wahrscheinlich muss unser doc im dixie-häuschen am riederwald praktizieren, während jungbrunnen wohlfurz an der säbener straße eine ct-röhre so groß wie der theatertunnel hat.
    von daher weiß ich nicht, ob ein vergleich mit national mw nicht etwas hinkt. er hat ja schon viele “externe” geheilt.

  63. wahrscheinlich hast du recht.
    aber den deisler hat selbst er nicht mehr hingekriegt.
    es ist aber schon bemerkenswert, dass der ärzte-ober-guru ausgerechnet in diensten des fcb steht.
    da beisst sich der euro-schein wiedermal in den schwanz.
    ich kenne keinen aktuellen buli spieler (ausser unsere natürlich), der nach einer verletzung die dixi-praxis am riederwald aufgesucht hat. lobby oder qualifikation?
    tippe auf ersteres.

  64. grundsätzlich würde ich allerdings begrüßen, wenn unser medizinmann weniger externe “kundschaft” hat. ist doch eigentlich das gleiche prinzip wie bei einem lehrer:
    je kleiner die klasse, desto mehr aufmerksamkeit kann für den einzelnen aufgewandt werden.

    mir isses doch auch persönlich lieber, wenn ich zu einem arzt gehe, der sich zeit für mich nimmt und mich nicht mit 2min kurzgespräch abspeist.

    das in diesem fall (“akte pröll”) wohl die diagnose nicht gestellt werden konnte, ist natürlich schlecht, aber unserem medizinier deswegen schon die kompetenz absprechen zu wollen, geht mir etwas zu weit.

    ist – soweit ich weiß – schließlich eher die ausnahme, dass dr. seeger partout nicht helfen kann, oder?

  65. da funkel ja wahrscheinlich bleiben darf, muss halt jemand anderer raus, seeger raus.
    quatsch. du hast natürlich recht. steht mir nicht zu, die fachkompetenz unseres doc in frage zu stellen. ich kenn den mann ja nicht mal. entschuldige mich.
    das mit deinem hausarzt-modell ist sicherlich richtig. ich kann mich erinnern, als jeder spieler des vfl(b) marburg und des vfb giessen bei jeder kleinigkeit zum doc (mobi) moll nach lich getigert sind, um anschliessen mit nagelneuen einlagen für die fußballschuhe wider nach hause zu gehen. hauptsache aber mal da gewesen.
    egal.
    wollen wir hoffen, dass prölli wider fit wird, obwohl oka nicht grossartig gepatzt hat. ich war immer einer derer, die gesagt haben, dass man mit oka die klasse nicht halten kann.

  66. oh gott. erst korrektur lesen, dann absenden. werde mich in orthografie schulen, versprochen.

  67. Wer weiß denn jetzt schon, ob der Schönling aus München überhaupt richtig lag? Abwarten.

  68. manchmal braucht ein patient einfach nur eine diagnose. ob die dann zutrifft, ist nicht immer für den heilungsprozess wichtig. das “reinhören” in den eigenen körper wird somit gebremst.
    pröll hat jetzt eine diagnose, will danach handeln (carbonpanzer), und laut fr geht es ihm ja schon besser.
    psychology is tricky.

  69. @ karsten:
    das wichtigste ist, dass pröll demnächst wieder im tor steht. da stimme ich zu, allerdings ist oka ein würdiger ersatz. wenn wir absteigen, dann meines erachtens wohl nicht wegen des torwartes :-), kann man aber geteilter meinung sein. oka hatte sicher nicht nur gute spiele, aber wer hat die schon…
    einigen wir uns also erstmal darauf, dass pröll wieder gesund werden soll ;-)

    @ stefan: zwofelst du etwa an dr. müller-wallfahrt???

  70. unterschreibe ich bis hierhin, aber:
    der tw kann in den letzten verbleibenden 8 spielen noch zum (tragischen)held werden. mir persönlich wäre es lieber, dass pröll wieder unter der latte arbeitet (köstlich).
    was aber auch wichtig ist: ob mit oder ohne pröllnokov, der gegner darf nicht soviele torchancen herausspielen, dann ist es nämlich wurscht wer die hütte bewacht.

  71. … oder wer unter der Latte steht …

  72. @ karsten:
    gekauft…. der torwart kann zwar spielentscheidend sein (und da ist auch mir pröll an nem guten tag lieber als oka an nem guten tag), aber verhindert werden müssen die tore in der abwehr. isses also vll doch nicht so ganz falsch, wenn friedhelm defensiv spielen lässt? zumal es die klatschen (fcb, vfb, svw) mit offenisver strategie gegeben hat. (die frage ziehe ich zurück, da das thema schon recht ausgezuzzelt ist^^)…

    wir wünschen aber alle pröll alles gute oder alternativ oka die form seines lebens… und für dr. seeger nen neuen ct :-)

  73. NÀbend allerseits. Habe heute mehrere Stunden im ICE verbracht und mich intensiv mit dem Restprogramm der BL1 beschäftigt. Wahrscheinlich kommt es ganz anders, aber mein Tipp wäre:
    18. Bielefeld
    17. Gladbach
    16. Dortmund

    Unsere Mannschaft holt noch 9 Punkte (Siege gegen Cottbus und Aachen; Unentschieden gegen Bielefeld, Bochum und Hertha) und rettet sich knapp.