Eintracht Frankfurt Baustelle SGE

Still und leise, völlig unaufgeregt, wie es so seine Art ist wenn es nicht um Bayern München geht, hat also Heribert Bruchhagen dieser Tage die Verträge mit Amanatidis und Meier bis 2010 verlängert. Im Gegensatz zu ähnlichen Fällen in der Vergangenheit sollen die Verpflichtungen auch für die Zweite Liga, in die wir ja bekanntlich “nie määääääh” kommen, ihre Gültigkeit haben.

Gut so.

Die FR schreibt zu den anderen anstehenden Verhandlungen:

Ob die Verträge von Weissenberger, Reinhard und Huber verlängert werden, hängt sehr stark von deren Leistungen ab. Momentan stehen die Zeichen eher auf Trennung.

Fragt sich nur, wie die Leistungen der oben genannten berwertet werden sollen, wenn sie kaum spielen? Huber kam bisher nur auf Kurzeinsätze, Weissenberger und Reinhard durften sich schon des öfteren und auch mal länger präsentieren ohne sich allzusehr aufzudrängen.

Es wird also schon fleissig gebastelt, an “Eintracht Reloaded Part II”.

Dabei wird es nicht beim Verkauf bleiben. Jede Wette, dass nach der Wechselzeit im Winter die Elf ein paar neue Gesichter hat. Jede Wette, dass dies das Ende der “jungen, deutschen SGE mit Spielern aus der Region” sein wird. Auch die Eintracht kommt kaum darum herum, im internationalen Gewässer zu fischen, will man auf Dauer in BuLi 1 segeln. Geld scheint ja inzwischen vorhanden zu sein.

Schlagworte:

25 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Ob die Verträge von Weissenberger, Reinhard und Huber verlängert werden, hängt sehr stark von deren Leistungen ab. Momentan stehen die Zeichen eher auf Trennung. Viel spricht auch dafür, dass Marko Rehmer im Sommer- er ist dann 35 – seine Karriere beenden wird.

    Anscheinend gibt es noch Hoffnung für die Eintracht.
    Rehmer ab in einen Steinbruch nach Italien.
    Weissenberger verkaufen wir an den 1. FC Rödelheim für ein Fass Bier und jetzt müssen wir nur noch Huggel überzeugen das seine Beine eher 2 Domstreben entsprechen und nicht zum Fußball ( auf jeden Fall nicht in Frankfurt) gemacht sind.
    Dann klappt es auch mal mit nem Dreier.
    Gruß Jörg

  2. @ “Jede Wette, dass nach der Wechselzeit im Winter die Elf ein paar neue Gesichter hat. Jede Wette, dass dies das Ende der “jungen, deutschen SGE mit Spielern aus der Region” sein wird.”

    Da wette ich sofort dagegen: Das Bemühen um Jones, die Verpflichtung von Thurk und Streit, zeigt ja, dass der eingeschlagene Weg fortgesetzt wird. Reinhard würde ich halten, der Junge hat Potenzial, und das weiß man.

    Ein Gerüst mit den BESTEN Spielen aus der Region wird punktuell um internationale Klasse ergänzt, Beispiel Kyrgiakos, oder ein neuer TW, wenn Pröll auf die Insel verschwindet, oder ein Spielmachertyp à la Diego.

  3. pivu, eines darfst Du nicht vergessen: Mit jedem Spieler “internationaler Klasse”, der geholt wird, verliert einer der von Dir genannten seinen Platz.
    Klar – einen Diego (wachsen die auf den Bäumen?) hätte die Eintracht sicher auch gern. Nur dann wäre für Meier kein Platz mehr. Ein “junger Deutscher” weniger. Das gleiche gilt für die rechte Aussenbahn. Goodbye Paddy! Torwart? Klar. Und dann? Wer bleibt? Zähl’ mal durch, wieviele dann noch übrig sind…

    “…internationale Klasse ergänzt, Beispiel Kyrgiakos…”
    *Ächem, hüstel* (‘tschuldigung, Frosch im Hals)

  4. Wenn sich das Lazarett (Preuss, Jones, Chris) wieder lichten sollte, sprich die hoffentlich wieder spielen können, glaube ich nicht das sich viel mit Neuverpflichtungen bewegt. Wenn nicht wird HB sicher schauen müssen das mal der ein oder andere an Land gezogen wird.
    Bei Reinhard sollte allerdings auch noch was kommen.

    @ “Jede Wette, dass nach der Wechselzeit im Winter die Elf ein paar neue Gesichter hat. Jede Wette, dass dies das Ende der “jungen, deutschen SGE mit Spielern aus der Region” sein wird.” und sollte das eintreffen dann nehme ich mir mal wieder eine Eintracht Pause…

  5. Soviel zum Verlassen des eingeschlagenen Weges!

    http://www.eintracht.de/aktuel.....ils/19816/

  6. Ich seh schon: Noch ein Stroh-Engel! ;)

  7. @Stefan “Mit jedem Spieler “internationaler Klasse”, der geholt wird, verliert einer der von Dir genannten seinen Platz.”

    Sicher nicht, wir brauchen a) mehr als nur 11 oder 14 Spieler, also Meier und eine neue Nr. 10 haben gemeinsam Platz während einer Saison (auch heute spielt Meier nicht immer, nur ersetzt ihn dan halt ein Typ wie Diego oder Krajncar statt Weißenberger), b) ich sprach von einem Gerüst der besten Spieler der Region (und dazu zähle ich heute weder Huber oder Cimen oder Dodo). Also pro Ochs, Jones, Preuß, Streit, Ama, Reinhardt, Russ, die weiterhin eine wichtige Rolle bei uns spielen werden!

  8. Ein bisschen (internationale) Erfahrung darf die Eintracht sich ruhig außerhalb Deutschlands einkaufen. Für mehr reicht die Kohle sicher nicht – Gott sei Dank?!?! Abgesehen davon, muss der Stamm erweitert werden, will man auch in Zukunft in der Liga, im DFB-Pokal und evtl. einem europäischen Wettbewerb eine ordentliche Rolle spielen. Solange noch solche Deals wie jetzt mit Marcel Heller zustande kommen, ist mir um das “Konzept” nicht bange. Vielleciht stellt sich ja sogar raus, dass junge Kicker aus der Region nicht nur günstiger sondern auf Sicht auch besser sind, als mittelmäßige Legionäre. Was, wenn in Zukunft einige deutsche Nationalspieler von der Eintracht kommen? Ist doch auch ne Vision, oder?
    Mit sogenannten “Knallern” wäre ich eher vorsichtig. Die müssen auch in die Mannschaft passen. Sonst hat man schnell so ne Gauklertruppe wie Leverloosen oder Hertha BSC o.ä.

  9. nee stefan, glaub ich auch nicht, dass die vorstandsvorsichtigen bei der eintracht in der winterpause irgendwas/wen verpflichten. sehe auch keine notwendigkeit.

    sollte reinhardt verkauft werden, wäre das doch mal wieder ein mittelschwerer skandal. einer der wenigen kreativspieler der eintracht mit großem potential, der auch die 1 gegen 1 (ähnlich wie streit auf der anderen seite)- situation sucht. aber gut, warum soll man nicht mit dem arsch einreißen, was vorher zufällig geklappt hat….

  10. Ja, auf Reinhard hatte ich auch vor einigen Tagen schon mal hingewiesen. Ist ein bisschen in der Versenkung verschwunden oder gar in Ungnade gefallen??
    Aber wenn man Meier Chance um Chance gibt, dann sollte das Gleiche für Reinhard gelten. Der hat Potenzial, da stimme ich Dir ausnahmsweise zu, franzferdinand ;-)

  11. apropos, schlage als neuverpflichtung den alt-internationalen jörn andersen vor. habe den artikel im “11 freunde” fertig gelesen. hört sich sehr gut an, wär ja auch fast bundestrainer geworden….

  12. Zur Baustelle und den “neuen Gesichtern”:

    – Reinhard sollte man wegen seines Potentials auf jeden Fall halten. Ist ja auf der linken Seite, evtl. auch in Mittelfeld, durchaus vielseitig verwendbar.

    – Hubers Leistungsfähigkeit kann ich schwer einschätzen. Tendenz – verkaufen. Obwohl wir auf der rechten Außenbahn – ohne Rehmer und ohne Huber personell schwach besetzt sind. Da besteht evtl. Nachholbedarf – wie ich schon mal erwähnt: einen guten, preisgünstigen “Willy Sagnol”.

    – Weissenbergers und Rehmers Vertrag auf keinen Fall verlängern. Zu alt.

    – Ähnlich wie franz ferdinand sehe ich auch Köhler nicht als absolut BL-tauglich. Er hat ne gute Technik und eine sehr gute Antizipation, hat aber weder die körperliche Härte, Durchsetzungsfähigkeit im Zweikampf noch den nötigen Antritt für die 1. Liga.

    – Angeblich hat man ja – laut kicker – die Fühler nach dem Schweizer Margairaz ausgestreckt. Als Ersatz für Weissenberger? Kennt den jemand? Ist der als Erweiterung der Schweizer Fraktion gedacht? Die EM 2008 lässt grüßen? Ein Schweizer “Diego” oder ein zweiter “Huggel”?

    – Huggel gehen lassen; OK; Bedingung: Preuß, Jones und Chris müssen absolut fit sein, was ich mir schwerlich vorstellen kann. Aber!! Funkel lässt Huggel garantiert nicht gehen. Jede Wette, da können wir noch so sehr wettern.

    – Den Heller von Siegen (riecht nach Kalauer: Hella von Singen) sehe ich ähnlich wie Michael als zweiten Strohengel. Die Verpflichtung macht kaum Sinn, es sei denn als Verstärkung für das Oberliga-Team. Wenn er trotzdem den “Durchbruch” schaffft umso besser. Torgefährliche Stürmer, Knipser, sind ja generell dünn gesät und teuer.

    – Will man wirklich einen Guten – einen Knaller – verpflichten, muss man tief in die Tasche greifen (siehe der Brasilianer, den Holz holen wollte und der dann nach Italien ging.) Die Taschen der Eintracht sind wohl inzwischen etwas reichlicher gefüllt als in den letzten Jahren, aber man sollte das Geld wirklich nicht zum Fenster rauswerfen.

    – In der Hinsicht habe ich allerdings momentan keine Bedenken. HB macht einen wirklich guten Job. Er wird wohl nur im Ernstfall aktiv bzw. wenn sich eine echte Verstärkung wirklich finanzieren lässt.

    – Also, ich glaube nicht, dass wir viele neue Gesichter sehen werden, sofern die Langzeitverletzten wieder auf die Beine kommen. Das sind dann die “neuen, alten Gesichter”. Die würden mir – im Vollbesitz ihrer Kräfte – auch völlig genügen.

  13. Eine kleine Korrektur, Fredi. Nicht ich, sondern Stefan sieht in Siegen-Heller den zweiten Stroh-Engel ;-)
    Aber nix für ungut: Erstmal müssen wir den Jungen kicken sehen. Was eigentlich auch für Stroh-Engel gilt. Ohne ernsthaften Einsatz in wichtigen Spielen können wir lange spekulieren, ob die BuLi-tauglich sind oder nicht.
    Solange die Kohle für “echte Knipser” oder “Knaller” nicht da ist, muss man halt selbst welche ausbilden. Und ganz abgesehen davon: Wieviele sog. Knipser oder Knaller haben sich letztendlich als echte Rohrkrepierer entpuppt. Davon können wir alte Eintracht-Hasen doch ein schönes Liedchen singen…

  14. dave mitchell!

  15. Ruedi Elsner – der war schneller als der Ball (und das als Schweizer!)

  16. Harry Karger !! Edgar Schmitt !! Cha, der Ältere !!

  17. das tor von der strafraumecke ist legendär!

  18. hey fredi, das waren die guten, wir reden von den lustigen…

  19. Zu Knipser bei der Eintracht fällt mir immer nur einer ein!!!

    DIETER ECKSTEIN!!!!

  20. Ivica Mornar, Radmilo Mihalovic, Bachirou Salou…

  21. Armin Görtz, Rainer Rauffmann, Lothar Sippel, Axel Kruse…

  22. Ihr habt mich vergessen! :)

  23. Mich und meinen Kumpel Jurica auch. Wir sind doch das Herz der albanischen Nationalmannschaft und echte Knaller, menno!