Talfahrt Blick nach unten

Armin Veh ist nicht zufrieden. Foto: Stefan Krieger.
Armin Veh ist nicht zufrieden. Foto: Stefan Krieger.

Die Bundesligasaison 2015/2016 ist schon länger tot. Gestern wurde sie dann auch offiziell beerdigt. Durch dem klaren Sieg des Deutschen Meisters über die hilflosen Dortmunder ist dieses Kapitel dann glücklicherweise auch beendet. Den Glückwunsch spare ich mir, Wiederholungen nerven ja nur.

Apropos Wiederholungen: Wieder einmal taumelt Eintracht Frankfurt so ziemlich ohne Sicherung Richtung Tabellenkeller. Kennen wir ja. Als dies das letzte Mal unter Armin Veh der Fall war, ging’s gerade noch mal gut. Danach sollte alles besser werden, zwangsläufig ohne Veh, weil der das Angebot einer Vertragsverlängerung nicht annahm. Und nicht, wie von einigen mit dickem Hals jetzt immer wieder ins Internet geschrien wird, den Kram hingeworfen hat. Hat er nicht. Zumindest nicht in Frankfurt.

Ist aber auch völlig egal. Man wollte ihn wieder haben, die Verantwortlichen, sicher auch große Teile der Mannschaft. Bitteschön.

Jetzt läuft es — nicht ganz unerwartet — nicht so toll, die wirklich harten Brocken kommen ja sowieso erst noch, und noch vor dem zehnten Spieltag ist in Frankfurt die erste veritable Krise ausgerufen. Die Fans pfeifen die einstigen Lieblinge aus, Spieler werden öffentlich vom Trainer angezählt, aber ansonsten weiß man auch nicht so genau, woran es nun liegt. Oder besser: man weiß es schon, weiß aber nicht, wie man es in den Griff bekommt.

Gut, dass man jetzt erst mal zwei Wochen Zeit hat, über alles gründlich nachzudenken. Man darf gespannt sein, was dabei dann rauskommt.

Schlagworte:

261 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Schaedelharry63

    Morgen.

    Völlig leidenschaftslos, schreiben Thomas und Ingo heute

    http://www.fr-online.de/eintra.....83302.html

    Gespannt, was nach der Länderspielpause, nach dem “Nachdenken” dabei herauskommt, bin ich auch – mit gebremster Leidenschaft. Scheint ansteckend zu sein, dieses Übel.

  2. Ich hasse “Blick nach unten”. Da will ich mich einfach nicht dran gewöhnen.

    Kleine Vorhersage:
    Gegen Gladbach gibt es ein engagiertes 1:1-Unentschieden. Hernach ist davon die Rede, dass man bei der Eintracht in der Länderspielpause einiges analysiert habe und besser machen wolle. Das sei heute mit dem ersten Schritt geschehen, man sei im xx. Heimspiel hintereinander ungeschlagen (wer könne das sonst noch von sich behaupten, bitteschön?) und werde nun selbstverständlich alles tun, um in Hannover nachzulegen.

    In Hannover spielt die Eintracht dann wie immer, wie sie spielt, wenn sie in Hannover spielt, und verliert wie immer, wenn sie in Hannover antritt. Direkt nach dem Spiel werden Reinartz oder Russ wutenttäuscht in die Kameras pressen, dass es so nicht weitergehen könne, man endlich mal die Trainingsleistungen auch auf dem Platz zeigen müsse, man sonst ganz sicher arge Probleme bekommen werde, es ganz sicher nicht am Trainer liege und man den Fans nun ein gutes Spiel gegen die Bayern schuldig sei. Schliesslich habe man ja nichts zu verlieren.

    Gegen die Bayern gibt es irgendwas zwischen 0:3 und 0:5. Trotzdem heißt es hinterher, dass die Bayern sicherlich kein Gradmesser seien, man die Punkte gegen andere Mannschaften holen müsse, sich aber den Umständen entsprechend so teuer wir möglich verkauft habe und diese Niederlage ganz bestimmt niemanden umwerfen werde. Das nächste Spiel gegen Hoffenheim sei aber nun doch ein Schlüssel-/Schicksalsspiel, um dessen Bedeutung man wisse und in das man mit voller Konzentration reingehen werde. Am Trainer liege diese ganze Krise ganz, ganz sicher nicht (Hübner: Die Stimmung ist gut. Es fehlt nur das Erfolgserlebnis.). Und der c-e feiert die vorzeitige Herbstmeisterschaft vor’m Radio.

  3. “Oder besser: man weiß es schon”

    Also ich für meinen Teil habe nach wie vor keinen leisen Hauch eines blassen Dunstes, woran es verdidelidüdeltnocheinmal liegen könnte.

    Der einzige Dunst, den ich mir zu haben vorstellen könnte, wäre “Kondition”. Zuviel Kombination, zu wenig Gras fressen? Ists so einfach? Oder was ist es? Ich wüsste das auch gern, bitte.

  4. Aber da im Fussball alles anders kommt, als man denkt, und ich keine Ahnung habe, wird der ce bereits VOR dem Spiel in Frankfurt die Herbstmeisterschaft feiern. :)

  5. Schaedelharry63

    Ich feier ja auch, das ich der Herbst meines Lebens mehr oder weniger meistere.

  6. Schaedelharry63

    @2 Jim Knopf:

    Realistische Prognose

  7. Man könnte meinen, es wär schon November bei der Eintracht.

  8. ZITAT:
    “”Oder besser: man weiß es schon” (…) Ich wüsste das auch gern, bitte.”

    Über diesen Satz bin ich beim Lesen des Eingangsbeitrags (!) auch gestolpert, habe jedoch keine Hoffnung, hier mehr zu erfahren…

  9. Steht doch alles in den Artikeln zum Spiel.

  10. Im Grunde kannste die halbe Mannschaft austauschen, … und die sportliche Leitung auch. Mit dem 40 Millionen Etat wird nur teures Mittelmaß verpflichtet, anstatt mit kleinem Geld engagierte Perspektivspieler. Mit preiswerten, bemühten Spielern könnte ich besser leben, als mit diesem behäbigen, lustlosen Kick der “Mittelteuren”.

  11. @Jim Knopf (2)

    Genau so wird es kommen ! Mit genau den Phrasen und Abläufen, die wir seit Jahren kennen. Wobei gegen Gladbach auch ein “gutes” 0-1 drin ist, was dann so schön geredet wird, dass man gegen einen wieder erstarkten Championsleague Teilnehmer auf Augenhöhe gewesen sei.

  12. Es geht hier doch um Mentalität. Die muss der Trainer vorleben. Malochen konnte der Armin aber noch nie.

  13. Es geht hier um Qualität und die haben wir nicht.

  14. Exilfrankfurter

    In`s Mittelfeld müssen einfach Tempospieler, Iggy….Medo oder wer sonst auch immer.
    Und vielleicht auch: Entweder Meier oder Stendera.

  15. Mir kommt bei der ganzen Sache der Hübner immer viel zu gut weg bzw. wird zu wenig beachtet. Letztendlich kauft der doch die ganzen Graupen bzw. immer den gleichen Spielertyp. Ohne wirkliches Konzept und Idee. Genommen wird was relativ günstig ist und zu uns will.
    Da heißt es, unsere Baustellen sind hinten rechts, vorne links und mangelnde Dynamik bzw. Schnelligkeit (was man am Samstag alles wunderbar sehen konnte…)
    Und was passiert bei Hübner ? Nix.
    Er holt keinen für hinten rechts, für vorne links einen für unsere Verhältnisse teuren Spieler, der scheinbar (noch) nicht bundesligatauglich ist (Wunschspieler reloaded) und gegen die mangelnde Dynamik im Mittelfeld Reinhardts, der kein Umschaltspieler ist und in seiner Spielanlage und Dynamik Russ und Flum ziemlich gleicht.
    Dazu einen schnellen Abwehrspieler, der aber aus welchem Grund auch immer nur 2. Wahl ist und einen holländischen Leichtathleten. Fertig ist der bunte Mix der Leistungen wie die an den letzten beiden Samstagen produziert.
    Keine der lange bekannten Baustellen wurde ansatzweise geschlossen – mit den nun zu erwartenden Folgen.

    Und da wir bis auf Waldschmidt überwiegend fertig entwickelte Spieler haben, ist von keinem noch eine Leistungsexplosion zu erwarten. Stendera stagniert sein 2 Jahren auf mittlerem Niveau, Kittel ist kaputt, Gerezigher scheinbar raus. Und durch Fußballtennis wird man auch nicht zwangsläufig besser (sorry…)

    Insofern wird man in der Winterpause panisch Löcher stopfen – wenn überhaupt. Das letzte Mal, dass man bewusst mit Lücken im Kader in eine Saison bzw. Rückrunde ging endete es im Abstieg. Da meinte man, 1-2 Innenverteidiger reichen !

    Ich schaue neidvoll nach Köln. Nicht wegen des gestrigen Sieges, sondern weil dort eine Konzept von Trainer und vor allem sportlicher Leitung zu sehen ist. Die setzen wirklich auf junge Spieler, ergänzt durch erfahrene und 1-2 Topspieler. Und man kann eine kontinuierliche Entwicklung sehen. Etwas, worauf ich bei uns seit Jahren warte ! Von Mainz und wie dort die Mannschaft und einzelne Spieler entwickelt werden will ich hier gar nicht sprechen….

  16. Stimmt. Kein Konzept. Mit dem Armin wird doch auch nur “überbrückt” bis der Heri den Blumenstrauß samt werthaltiger Uhr bekommt. Man die Zukunft wieder mal vertagt.

  17. ZITAT:
    ” Malochen konnte der Armin aber noch nie.”

    Die Eintracht auch nicht. Und falls doch, wurde es von den Fans nicht goutiert ;)

  18. Stelle fest, nicht nur ich habe das Gefühl, daß die Saison schon zu Ende ist.

  19. ZITAT:
    “Stelle fest, nicht nur ich habe das Gefühl, daß die Saison schon zu Ende ist.”

    Das werden wir uns vielleicht noch wünschen.

  20. Nachtrag: Wann hat man so einen dynamischen Tempolauf durchs Mittelfeld, wie der Vogt es gestern vor dem Kölner 0-3 zeigte, zuletzt bei der SGE gesehen ? Tony Yeboah ?

  21. Dann versuche ich mich auch mal an ein paar Phrasen…

    Fußball arbeiten, statt alles tralala spielerisch lösen zu wollen (besonders wenn man eben der feinen Techinikfüßchen so wenige im Team hat).
    Schaut jetzt nicht so hübsch aus, bietet auch zumeist wenig Spektakel, hält einen aber zusammen, wenn der (ebenso bis mehr limitierte) Gegner versucht, einem den Schneid, dann die Lust am Spiel und damit das Konzept zu nehmen.
    Bezeichnenderweise hielt man bei Mannschaften, die dies nicht nötig haben / selbst genug spielerischere Qualität haben besser mit als bei den Wadenbeissern und Spielzerstörern.

    Und das ist ein richtig altes, porentiefes (Mentalitäts)Problem beim Herzensverein.

  22. Ich hab das tolle Spiel unserer Jungs am TV erleidet. Signifikant war für mich Laie das Nebenhertraben in den letzten 20 Minuten. Das völlig inakzeptable Abwehrverhalten, das Betteln um den Gegentreffer. Der einzige der fightet ist Iggy..DJ kann das auch. A bissel wenig für erste BL.

  23. Ziemlich frustrierend, mal wieder festellen zu müssen, dass wir gar keine Kleider anhaben.

  24. ZITAT:
    “In`s Mittelfeld müssen einfach Tempospieler, Iggy….Medo oder wer sonst auch immer.
    Und vielleicht auch: Entweder Meier oder Stendera.”

    Medojevic, Stendera und Meier sind Tempospieler?

  25. ZITAT:
    “Mit dem 40 Millionen Etat wird nur teures Mittelmaß verpflichtet, anstatt mit kleinem Geld engagierte Perspektivspieler.”

    Die Preise, die die Eintracht bezahlt hat, sind kleines Geld.

  26. ZITAT:
    “Mir kommt bei der ganzen Sache der Hübner immer viel zu gut weg bzw. (…)”

    +1

  27. Das Thema fehlendes Tempo wurde schon letzte Saison analysiert.
    Behoben wurde es nicht.

  28. Irgendwie traurig, dass etliche unbedarfte Blog-Schmierer seit Jahr und Tag erkennen, woran es krankt. Nur die, die dafür hoch bezahlt werden und grossmaulig tun, wissen nichts. Oder, noch schlimmer, sie wissen, sind aber zu deppert/unfähig/desinteressiert um was zu ändern.

  29. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Mir kommt bei der ganzen Sache der Hübner immer viel zu gut weg bzw. (…)”

    +1″

    Finde ich überhaupt nicht.

    Spielermaterial und Spielsystem sind (noch) nicht deckungsgleich.
    Vielleicht hatte TS doch nicht ganz daneben gelegen..
    Wenn man dann noch bedenkt wieviel Spiele letzte Saison nach Führung vergeigt wurden. Aktuell gelingt kein Tor mehr.

  30. Wenn die passischerheit Stimmen würde, könnte man schon etwas Tempo- und sogar zweikampfdefizit verkraften. Die ist für mich das a und O zu erfolgreichem Fußball. Darum wäre dj in meinen Augen keine Alternative. Fehlt diese bleibt einem nur noch der harte Zweikampf oder das schnellere hinterherrennen, als es dem Gegner lieb ist.

  31. ZITAT:
    “Aktuell gelingt kein Tor mehr.”

    Für Tore braucht’s ja auch Torgefahr.

  32. (Meenzer-)Adler

    Die Mentalitätsfrage lässt sich meiner Meinung nach am ehesten mit der mangelnden Konkurrenzsituation im Eintracht Kader erklären und das schon über Jahre. Die Meisten können sich leistungsunabhängig ihrer Sache ziemlich sicher sein. Das ist dann auch der Grund warum die Spieler reihenweise scheitern, wenn sie die Wohlfühloase Eintracht verlassen um den nächsten Schritt zu machen.

  33. ZITAT:
    “ZITAT vom Uli :
    Die Preise, die die Eintracht bezahlt hat, sind kleines Geld.”

    Ja, das weiß ich auch. Aber zuviel für die, die erworben wurden. Im Schnitt alles so drei Millionen Einkäufe. Wobei mit dem Torwächter ein Glücksgriff dabei war.

  34. Mir fehlt da ein Chef auf dem Platz, an dem sich die Mannschaft aufrichten kann.
    Alex Meier ist es aus meiner Sicht nicht und Marco Russ schon gar nicht. Außerdem sollten die mal zum Friseur gehen. Nicht jeder ist ein Ibrahimovic. Nervt nur noch das Gezottel.

  35. Das 6-2 gegen Köln bleibt unvergessen.

    Darum geht es doch.

  36. In der hier (Blog) gefühlt schrecklichsten Eintracht – Saison aller Zeiten: die viertmeisten Treffer, Fussballgott Schützenkönig, Aiges und Haris jeweils 10 Treffer, 9. Platz (weil nicht clever genug).
    Eine schwere Hypothek, so scheints..

  37. (Meenzer-)Adler

    ZITAT:
    “Das 6-2 gegen Köln bleibt unvergessen.

    Darum geht es doch.”

    Und wie die Eintracht damals in der Hinrunde dem BVB die erste Auswärtsniederlage beigebracht hat – unvergessen.

  38. Die Überheblichkeit einiger Spieler kann diese Saison zum Casus Knaxus werden.
    Es ist in der Tat fraglich, ob ausgerechnet der Lebemann Veh den Spielern ein gutes Vorbild in puncto professionelle Einstellung zum Beruf abgibt.

    Bitte nicht falsch verstehen – am Samstag hat in erster Linie die Mannschaft auf dem Platz versagt. Aber ist der Trainer so ganz schuldlos?

    Die Leistung gegen Berlin konnte Veh nicht gefallen – er sprach ja selbst davon, am liebsten 3 – 4 Spieler auszutauschen. Vollzogen hat er das nicht – mutmaßlich weil die zweite Reihe (vermeintlich) keine Besserung verspricht.

    Tatsächlich ist Hasebe momentan völlig von der Rolle – ihn aufzustellen und zu hoffen, dass er sich schon wieder fängt entspricht dem Veh´schen Grundsatz “am liebsten auf Bewährtes zu setzen”.

    Castaignos und Meier sind völlig abgetaucht – auf beide zusammen konnte der Trainer nicht verzichten, aber zumindest Castaignos hätte man frühzeitig auswechseln müssen. Die Zweikampfquote war desaströs – so etwas sollte auch im Nachgang im persönlichen Gespräch aufgearbeitet werden.

    Zambrano ist ein Fußballarbeiter ganz ohne Esprit. Im Spielaufbau ist er wirklich nicht zu gebrauchen. Reinarz musste sich jedesmal nach hinten fallen lassen und von Zambrano die Bälle abholen. Gegen Mannschaften wie Ingolstadt ist Abraham sicherlich die bessere Alternative – einfach weil er mitspielen kann und sich nicht nur als reinen Zerstörer sieht.

    Bedenklich auch was Ocziepka abgeliefert hat. Eigentlich ein Mr. Zuverlässig aber in Ingolstadt wurde er mit zunehmender Spieldauer überfordert – seine linke Seite war hinten oft verweist und er machte sich auch gar keine Mühe mehr, die Position zu halten, so dass es auf seiner Seite mehrmals lichterloh brannte. Man muß ihm zu Gute halten, dass er auch keine Unterstützung von seinem Vordermann (äh wer war da eigentlich…Stenda?) erhalten hat sowie Iggy von Aigner auf rechts unterstützt wurde. Ist sicherlich eine Kann-Entscheidung aber ich hätte Otsche in der 60. runtergeholt.

    Insofern kann man Veh vorwerfen, dass er trotz seiner exklusiven Trainingseindrücke auf aktuell schwächelnde Spieler setzt (Hasebe, Castaignos) sowie weiterhin im Spiel nur unzureichend korrigierend eingreift im Hinblick auf Spieler die offenkundig überfordert sind.

    Offen gesagt erwarte ich mir von der angekündigten Aussprache nicht sonderlich viel. Veh wird nochmals an die Ehre der Spieler appellieren und vielleicht wird es auch etwas lauter werden. Aber an eine kritische und schonungslose Aufarbeitung des aktuellen Trends kann ich nicht glauben, denn dann stünden auch Veh und Hübner auf einmal im Fokus der Kritik.

  39. Abstiegskampf. Da ist wenigstens Spannung druin.

  40. … und man muss auch nicht als so tun als könnte man wunder weiß wie kicken. 40 Punkte reichen für Begeisterung.

  41. Der kanter-sieg der Kölner bei den über-knappen lässt unser 6:2 umso heller strahlen. Ich zehre!

  42. Trapp geht’s gut in Paris,darüber kann man sich dich auch freuen.

  43. @ 2

    Szenerie sehr gut beschrieben. So könnte (wird) es in der Tat ablaufen.

  44. Ich glaube immer noch nicht, dass es uns an ausreuchend guten Fußballern fehlt. Die Anleitung muss verbessert werden.

  45. @20 Stefan Krieger
    Wenn die SGE am Schluss der Runde diesen Tabellenplatz inne hat, sollte man in 3 Kerzen in der Kirche anzünden. Sie haben absolut recht!

  46. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Das 6-2 gegen Köln bleibt unvergessen.

    Darum geht es doch.”

    Und wie die Eintracht damals in der Hinrunde dem BVB die erste Auswärtsniederlage beigebracht hat – unvergessen.”

    Ich fordere die sofortige Beflockung von “6-2 gegen Köln”

  47. ZITAT:
    “Der kanter-sieg der Kölner bei den über-knappen lässt unser 6:2 umso heller strahlen. Ich zehre!”

    …und ich unke, dass man das nicht zu schnell aufzehren sollte…….

    Aber mal im ernst: wenn Veh erkannt hat, dass man zu den “Basics” zurück müsse, dann erwarte ich auch, dass die Mannschaft das dann gegen Gladbach umsetzt. Kratzen, Beißen, Spucken…will ich eigentlich nicht sehen, aber als Synonym passt das.
    Und wenn dann wieder ein pomadiger, leidenschaftsloser Auftritt raus kommt, ………..

  48. Zu den Kerzen unbedingt noch Myrrhe und Harze besorgen.. Damit man diesen Herrn Krieger auch ordentlich beweihrauechern kann.

  49. ZITAT:
    “… und man muss auch nicht als so tun als könnte man wunder weiß wie kicken. 40 Punkte reichen für Begeisterung.”

    34 Punkte reichen doch.

  50. Lass meinen Viertnick in Ruhe, Gründel.

  51. Eine Bekannte – bekennende Darmstadt Anhängerin und damit keine Ahnung von Fussball – bekundete mir nach dem Spiel unserer Graupen ihr Mitgefühl und das es sicher irgendwann auch mal besser werden wird. Mitleid. Von einer, die Darmstadt gut findet. Höchststrafe.

  52. Hohe Ansprüche – wenig Ertrag

    Bastian Oczipka träumt davon Nationalspieler zu werden.
    Marc Stendera der zweite Uwe Bein
    Alex Meier Fußballgott und Kapitän (von was)
    Luc Castaignos Hollandknipser
    Marco Russ Anführer nach dem Abpfiff

    Liste bitte ergänzen

  53. Löblich, wie der Aufklärer Russ auf allen Kanälen die Leistung des Teams schonunglos offen kritisiert.
    Es drängt sich dem Laien hierbei irgendwie der Eindruck auf, dass er selbst mit seiner eigenen Leistung im Großen und Ganzen zufrieden war…

  54. ZITAT:
    “Es drängt sich dem Laien hierbei irgendwie der Eindruck auf, dass er selbst mit seiner eigenen Leistung im Großen und Ganzen zufrieden war…”

    Nein. Er sprach immer von wir. Und sagte nie, dass seine Leistung in Ordnung gewesen sei.

  55. Wir sind in einer Umbruch-Saison. Nicht vergessen.

  56. Und das seit vielen Jahren.

  57. Seferovic fehlt an allen Ecken und Enden.

  58. ZITAT:
    “Seferovic fehlt an allen Ecken und Enden.”

    Richtig. Einer der vorne den Ball halten kann und ihn dann in den Oberrang ballert fehlt. Besonders dann, wenn gar kein Ball mehr nach vorne kommt – oder kein Oberrang vorhanden ist, wie in Ingolstadt.

  59. ZITAT:
    “Wir sind in einer Umbruch-Saison. Nicht vergessen.”

    Gefühlt Abbruch…

  60. Russ macht das doch eigentlich immer so, wenn es schlecht gelaufen ist. Und er sagt dabei selten oder nie Dinge wie „Ich hab schlecht gespielt“, „Ich stand heute neben mir“ oder „Das war mein Fehler“, sondern spricht immer von „wir“ und „uns“. Meiner Erfahrung nach tun das Leute vor allem deshalb, um sich selbst zu schützen, sich in einem besseren Licht dastehen zu lassen und sich selbst etwas auszunehmen. Ganz nach dem Motto „Ja, wir waren schlecht, aber ich war immerhin der Bessere unter den Schlechten.“

    Ich bin mir nicht sicher, ob dieses Verhalten für den Teamspirit förderlich ist.

  61. mwa:

    Hier bin ich ausahmsweise mal völlig bei Hecking. Warum muss sich ein Trainer, der auf die Tribüne vebannt worden ist, neben irgenwelche Volldeppen setzen, die ihn blöd anmachen? ich hätte dem Gladbacher das Handy aus der Hand geschlagen by the way.

    http://www.sport1.de/fussball/.....tt-genervt

  62. @Albert
    Ein Trainer wird normalerweise nicht auf die Tribüne verbannt. Für die hat er nämlich nicht mal ein gültiges Ticket. Ein Trainer wird des Innenraums verwiesen. Wo er dann hingeht, ist erst mal sein Problem. Ein gescheiter Ordnungsdienst hätte ihn dort nicht sitzen lassen. Meine Meinung.

  63. @62: ist mir auch aufgefallen. Einer der Blödköppe hat ihn sogar angefasst.

  64. ZITAT:
    “@Albert
    Ein Trainer wird normalerweise nicht auf die Tribüne verbannt. Für die hat er nämlich nicht mal ein gültiges Ticket. Ein Trainer wird des Innenraums verwiesen. Wo er dann hingeht, ist erst mal sein Problem. Ein gescheiter Ordnungsdienst hätte ihn dort nicht sitzen lassen. Meine Meinung.”

    I see. Niemand zwingt ihn also auf die Tribüne zu gehen. Okay.

  65. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Seferovic fehlt an allen Ecken und Enden.”

    Richtig. Einer der vorne den Ball halten kann und ihn dann in den Oberrang ballert fehlt. Besonders dann, wenn gar kein Ball mehr nach vorne kommt – oder kein Oberrang vorhanden ist, wie in Ingolstadt.”

    Meint ich doch. *ironiemodusaus*

  66. Für das Gehalt dürften die mich alle mal anfassen. Aber nicht überall……

  67. Aussage des Trainers der Houston Texans nach der gestrigen Klatsche: “Terrible. It starts with me. Terrible coaching. To go out there and perform like that, that’s on the head coach.”

  68. Aussage des Trainers der Houston Texans nach der gestrigen Klatsche: “Terrible. It starts with me. Terrible coaching. To go out there and perform like that, that’s on the head coach.”

  69. mal noch was anneres:

    Sascha Lewandowski trainiert jetzt die Eisernen – hat Union hierfür eigentlich einen wie auch immer gearteten “Abstand” an Leverkusen geleistet?

    Oder wurden ihm keine Steine in den Weg gelegt, da er in die Liga 2 und somit zu keinem unmittelbaren Konkurrenten gewechselt ist…?

  70. ZITAT:
    “Für das Gehalt dürften die mich alle mal anfassen. Aber nicht überall……”

    Bei Geld scheinst du ja ein wenig schwach zu werden ;-)

  71. Was an Veh wirklich nervt, ist das öffentliche anzählen einzelner Spieler. Ich schätze das wir mit Luc den zweiten Kadlec bekommen. Wenn er wirklich so unterirdisch gespielt hat (ich habe das Spiel nicht gesehen), warum wechselt er ihn nicht früher aus?

  72. ZITAT:
    “Was an Veh wirklich nervt, ist das öffentliche anzählen einzelner Spieler. Ich schätze das wir mit Luc den zweiten Kadlec bekommen. Wenn er wirklich so unterirdisch gespielt hat (ich habe das Spiel nicht gesehen), warum wechselt er ihn nicht früher aus?”

    Oder eben einen zweiten Joselu. Da hat das funktioniert.

  73. ZITAT:
    “Was an Veh wirklich nervt, ist das öffentliche anzählen einzelner Spieler. Ich schätze das wir mit Luc den zweiten Kadlec bekommen. Wenn er wirklich so unterirdisch gespielt hat (ich habe das Spiel nicht gesehen), warum wechselt er ihn nicht früher aus?”

    Gibt es einen Link? Wen hat er denn nach Ingolstadt angezählt?

  74. Heute zahlt es sich mal aus, dass ich in Offenbach arbeite: Überall gut gelaunte Menschen ob des Niedergangs der Eintracht. Die gute Laune springt irgendwann über, fühle mich schon viiiel besser…

  75. Beim total versagen der Mannschaft am Samstag, hat es Castaignos mit Hase B zusammen noch geschafft negativ herauszuragen, von daher empfinde ich die Kritik als für angebracht.

  76. Castaignos mit einer Sechs im Kicker.
    Und hier liegen sie mal richtig.
    Das war auch der Grund, warum ich mich während des Spiels so über die Bemerkung zu Hasebe geärgert habe. Hier lag nämlich der größte Wurm im Spiel, nur soll mir der Veh mal erzählen, warum er ihn nicht früher runter genommen hat und dann kann er gleich weitermachen und erklären, warum er ihn mit Meier zusammen aufgestellt hat.
    Wenn Veh nicht in der Lage ist, zu erkennen, wie die Spielweise seiner Spieler ist und wer da mit wem zusammenpasst, dann soll er die auch nicht kritisieren.
    Mir reichts jetzt so langsam wirklich.
    Veh raus !

  77. ZITAT:
    “….Gibt es einen Link? Wen hat er denn nach Ingolstadt angezählt?”

    http://www.fr-online.de/eintra.....79420.html

    Und bei SGE4EVER, die sich allerdings auf die Bild beziehen.

    http://www.sge4ever.de/luc-cas.....te-kritik/

  78. neben dem goldenen 6:2 hab ich dann auch mein saisonhighlight auf interactiver ebene befürchte ich.

    spieltagssieger …hey! hey!

  79. Bei Felix Magath würden die die nächsten 14 Tagen mit Bleigewichten den Berg hoch sprinten. Dann wären die 90 Minuten gegen Gladbach die reinste Erholung.

  80. ZITAT:
    “neben dem goldenen 6:2 hab ich dann auch mein saisonhighlight auf interactiver ebene befürchte ich.

    spieltagssieger …hey! hey!”

    Glückwunsch!

  81. Ein bombenstürmer bis zu dem vorne aber kein Ball kommt, der hätte uns bestimmt gut getan,oder?

  82. Ich halte fest: Unser Luc ist kein Bergkamp. Das war nicht zu erwarten.

  83. ZITAT:
    “Ein bombenstürmer bis zu dem vorne aber kein Ball kommt, der hätte uns bestimmt gut getan,oder?”

    Schon mal auf die Idee gekommen, dass deshalb keine Bälle nach vorne gekommen sind, weil die Spieler vorne sich nicht genug angeboten haben und weil sie, wenn sie sie bekommen zu spielschwach sind und die Bälle so schnell wieder weg waren, dass dir das nicht einmal auffiel ?
    Das Problem hängt vor allem auch mit Meier zusammen.
    Warum haben wir mit der Veh Raute oft unsere Probleme ?
    Weil Meier auf der 10 eine Fehlbesetzung ist und das auch schon immer war.
    Im 4-2-3-1 ließ sich das dadurch kompensieren, dass die Außen die Freiräume schafften, die Meier zum Abschluss nutzen konnte. Selber fürs Spiel beigetragen hat er da auch nie.
    So wie Veh derzeit seine Mannschaft aufstellt, scheint er das nie begriffen zu haben, auch seine Äußerungen lassen das vermuten.
    Und das ist der Grund, warum Schaaf trotz aller Kritik nicht unerfolgreich war, weil er nämlich hier vieles richtig machte.
    Meier ist ein Ausfall im Ballbesitzspiel, aber anders als schweissfuss sehe ich sehr wohl seine Qualitäten, aber die Mannschaft wird ihn immer tragen müssen, einen Castaignos kannst du hier nicht gebrauchen und ich bezweifle, dass das viel besser werden wird, wenn du dem eine Gehirnwäsche verordnest.

  84. Richtig heiß ist die melange aus hoch stehenden Außenverteidigern und defensiven Mittelfeldspieler der im Aufbau gerne Fehlpässe spielen. Das wird uns noch hart treffen, wenn dann ma weniger limitierte Teams zum Spiel bitten.

  85. Wenn Du mit den Spielern eine Raute spielen willst dann muss Meier einer der beiden Stürmer sein und nicht der Zehner. Das weiß an sich jeder. Der einzige der die 10 bei uns spielen kann ist Stendera, der ist nämlich auch langsam genug. Hinten`stellt sich die Mannschaft bis auf Nuancen selbst auf, fehlen nur noch der linke und rechte Rautenspieler, und das Problem hatten wir schonmal unter einem Trainer, der gerne die Raute spielen lassen wollte, wer war das nur. Echte Außenstürmer, die ohne Außenlinie orientierungslos werden, sind da nicht gefragt. Also Neuauflage der Rumpelraute?

  86. ZITAT:
    “Richtig heiß ist die melange aus hoch stehenden Außenverteidigern und defensiven Mittelfeldspieler der im Aufbau gerne Fehlpässe spielen. Das wird uns noch hart treffen, wenn dann ma weniger limitierte Teams zum Spiel bitten.”

    Die Orks ausgenommen, glaube ich das die Eintracht gegen mitspielende Gegner besser aussieht als gegen die Ingoldstadts, Darmstadts oder Augsburgs. Gegen tiefstehende Mannschaft fehlt es an Qualität.

  87. ZITAT:
    “ZITAT:
    Und das ist der Grund, warum Schaaf trotz aller Kritik nicht unerfolgreich war, weil er nämlich hier vieles richtig machte.

    Wir stehen keinen Deut schlechter da als letztes Jahr. Das nur mal so am Rande.

  88. Jetzt lasst die Löcher mal im Käse. Der Luc wird schon. Der wurde nur wieder völlig hochgejazzt. Der kommt aber wieder. Muss allerdings mit Vorlagen gefüttert werden. Wenn die nicht kommen, geht halt nix. Ingolstadt stand unseren so auf den Füßen, dass die kollektiv versagt haben. Quasi Hase und Igel bin schon da mäßig. Da hilft nur laufen, viel und schnell laufen, das ist aber a n s t r e n g e n d.

  89. Immerhin hat die Eintracht bereits dreimal den Challenge-Cup des TSV Otterfing gewonnen hat. Da kann ihch diese Momentaufnahmen gut verkraften. Die Zukunft gehört uns.

  90. Und noch einmal meine volle Unterstützung und Zustimmung für die 87.
    An Friedhelm hatte ich bei meinem Beitrag auch schon denken müssen.

  91. ZITAT:
    “Also Neuauflage der Rumpelraute?”

    DA, sehe ich genauso. Meiner Meinung nach sollte Veh mal über ein alternatives System nachdenken. Flaches 4-4-2 oder 4-3-2-1, keine Ahnung. Aber eher ein System, bei dem wir keine guten Außenspieler brauchen und der Aufbau vernünftig durch die Mitte vorgetragen werden kann.

  92. Es hat in der Tat Vorteile, Meier nach ganz vorne zu rücken. Auch wenn Herry ihn manchesmal als “Mittelfeldstürmer” bezeichnet hat, muß man sagen, im Mittelfeld sind Qualitäten gefragt, denen er nur bedingt gerecht wird. Als Stürmer ist er von der Last befreit, dass Spiel gestalten zu müssen. Er kann die Gegner anlaufen und auf seine Torchancen lauern.

    Stenda kann “10” – allerdings nimmt sich der Junge oft und gern mal Verschnaufpausen oder diskutiert unnötig viel mit dem Schiri, weshalb seine Effektivität sicherlich noch ausbaufähig ist. Einen Back-Up haben wir auf seiner Position m.E.n. nicht. Warum eigentlich?

    Wenn die Eintracht das Spiel “machen” muss ist ein Konterstürmer wie Castaignos sicher fehl am Platze.
    Gegen Köln und in Stuttgart gab es viel Platz zum Kontern, da hat es für ihn gepasst. Berlin und Ingolstadt standen hinten gut und ließen ihm keinen Raum.

    Aiges ist wieder feste drin im Team und Sefer soll unbedingt wieder rein – wie passt das dann zusammen? Sefer auf links?

  93. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Also Neuauflage der Rumpelraute?”

    DA, sehe ich genauso. Meiner Meinung nach sollte Veh mal über ein alternatives System nachdenken. Flaches 4-4-2 oder 4-3-2-1, keine Ahnung. Aber eher ein System, bei dem wir keine guten Außenspieler brauchen und der Aufbau vernünftig durch die Mitte vorgetragen werden kann.”

    Ja aber das ist doch die Raute? Offenbar hakt es also sowohl daran, den Aufbau durch die Mitte vorzutragen als auch an Außenspielern für andere Systeme.

  94. Die Raute muss unser System sein in dieser Saison.
    Seferovic ist kein Spieler fürs 4-2-3-1, der kommt im 4-4-2 am Besten zur Geltung und unsere Außenprobleme werden so aufgefangen. Fürs flache 4-4-2 fehlen uns wieder die Außenspieler.
    Im heutigen FR Artikel steht ja schon richtig, dass uns durch unsere Problem links vorne taktische Flexibilität abhanden gekommen ist, die Raute muss die Lösung sein.
    Aber mit Meier als Stürmer, und als Nebenmann braucht der auch hier einen möglichst ballsicheren und zweikampfstarken Partner. Seferovic ist die Ideallösung, sonst bleiben Kadlec und Aigner.
    In Partien, in denen wir vermehrt über Konter agieren werden, kann man sich dann überlegen, statt Meier Castaignos spielen zu lassen.

  95. Kinder, noch sind Bayern-Tickets zu haben!
    http://www.eintracht.de/news/a.....hen-51044/

  96. ZITAT:
    “Kinder, noch sind Bayern-Tickets zu haben!
    http://www.eintracht.de/news/a.....hen-51044/

    (Falls ihr mal wieder Bock auf Fußball haben solltet)

  97. Einseitigen Fußball? Och nö …

  98. CE geht auch hin!

  99. Wundervolle 100!

  100. Wie fandet ihr denn die Bayern gestern?

    Die spielen ja alle 2 Minuten ein anderes System und netzen dann mit effektivem Langholz-Fußball ein. Yeah!

  101. Wir können auch die Bayern schlagen. Erinnert ihr euch an unser Spiel in Hamburg?

  102. Also vorne mit Meier als einem von zwei Stürmern – richtig. Dann brauchen wir nur noch einen linken in der Raute und das macht Flum, weil alle anderen noch schlechter sind. Die 10 macht der Stender, der nichts mehr braucht als noch mehr Verantwortung. Auf rechts kann Aiges ja notgedrungen auch Raute.

    So geht’s.

  103. ZITAT:
    “CE geht auch hin!”

    Dann ist er zum ersten Mal im Gästeblock!

  104. Spiele gegen die Bayern ist so ein bissi wir Harlem Globetrooters im Korbball.

  105. Aigner rechts Raute – niemals.
    Vor der Saison dachte ich, dass das flache 4-4-2 unser System sein wird – wegen Aigner.
    So wie Schaaf das auch die meiste Zeit praktizieren ließ.
    Ups – ich vergaß, der hatte ja gar kein System.
    Das linke Loch macht hier leider alles zunichte, wenn Aigner derzeit formstärker wäre, täte das noch mehr weh.
    Unser Kader ist wirklich nicht sehr planvoll zusammengestellt und es ist interessant, wie eine fehlende Position ein ganzes Konzept kippen kann.
    Aigner halbrechts in der Raute könnte man vielleicht mal mit einem defensivstarken Rechtsverteidiger probieren, doch da laufen bei uns auch nur die Gegenteile rum – auch hier passt die Mischung nicht.
    Das flache 4-4-2 bleibt somit theoretisch interessanter und ich habe die ganze Zeit gehofft, dass es vielleicht doch mit Kadlec klappen könnte, sieht aber derzeit nicht ganz danach aus.

  106. Glaube dass Veh hier gefragt ist!!! Welches System lässt er spielen? Hinten immer 5 m von den Gegnern weg stehen, diese munter spielen lassen bis man zufällig an den Ball kommt und dann schnell kontern??? Das hat nur gegen Stuttgart zufällig geklappt, da diese nicht das 2-0 geschossen haben und hinten dann völlig offen waren. Gegen Köln hat man auch von deren völlig offener Abwehr profitiert. Gegen gut sortierte Abwehrreihen klappt das aber nicht! Also Herr Veh, bitte: Bei Ballbesitz des Gegners allen Leuten sofort auf den Socken stehen kämpfen und pressen, das können wir doch auch, warum spielen wir das nicht? Haben wir etwa wieder ein Konditionsproblem, das wäre allerdings fatal… Herr Veh, sie sind am Zug!!!

  107. ZITAT:
    “ZITAT:
    “CE geht auch hin!”

    Dann ist er zum ersten Mal im Gästeblock!”

    Alte Liebe vs. neue Liebe?

    Nein, da gehe ich nicht hin.

  108. ZITAT:
    “Wir können auch die Bayern schlagen. Erinnert ihr euch an unser Spiel in Hamburg?”

    Ich will das jetzt mal so sagen..” Wir schaffen das”

    Daran kann niemand zweifeln der guten Mutes ist.

  109. ZITAT:
    “Daran kann niemand zweifeln der guten Mutes ist.”

    Für die Eintracht braucht man im Moment eher den schweren Mut und ich würde dem Song die Zeile hinzufügen: “Wäre ich ein Fussballfan, dann ginge ich zur Eintracht.”
    https://www.youtube.com/watch?.....d4iexWtBEI

  110. Hannover wird sicher auch toll. Ich empfehle eine schöne Auswärtsfahrt.

  111. Die echte Rumpelraute bestand aus Russ Flum Lanic und Barnetta auf der 10. Allerdings waren die AV stärker (Jung, DJ). Müssen halt Aigner und Meier in den Sturm.

  112. Gegen Bayern München ist jeder top motiviert.
    Da holt jeder Spieler noch mal 10% mehr aus sich heraus. Wenn der Schiri nicht hilft oder das sprichwörtliche Bayern-Dusel…. also bitte. Ich bin guten Mutes.

  113. ZITAT:
    “Hannover wird sicher auch toll. Ich empfehle eine schöne Auswärtsfahrt.”

    Danke. Und danke, dass Du mich erinnerst. Habe wegen Doppelkaufs zwei Sitzplätze abzugeben.

  114. ZITAT:
    “Ich empfehle eine schöne Auswärtsfahrt.”

    Meine nächste Auswärtsfahrt wird das sensationelle Rhein-Main-Derby gegen M105.

  115. Sebi Jung spielt auch wieder bei WOB. Dann wird das im Winter auch nix.

  116. Aber, man muss mit den Worten von Bruno Hübner warnen: “Wir müssen schon aufpassen und auf unsere Form schauen, die ist uns ein bisschen verloren gegangen.”

    So ein bisschen.

  117. ZITAT:
    “Aber, man muss mit den Worten von Bruno Hübner warnen: “Wir müssen schon aufpassen und auf unsere Form schauen, die ist uns ein bisschen verloren gegangen.”

    So ein bisschen.”

    Das haben sie in Gladbach auch gedacht, bis ein Trainer die richtigen Spieler an die entsprechenden Positionen gestellt hat.

  118. Also in der Saison 70/71 war es ähnlich trüb, bis zum Schluß –
    aber da gab’s zwei ‘zu-null-Siege’ gegen Oxxenbach –

    :-)

  119. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Aber, man muss mit den Worten von Bruno Hübner warnen: “Wir müssen schon aufpassen und auf unsere Form schauen, die ist uns ein bisschen verloren gegangen.”

    So ein bisschen.”

    Das haben sie in Gladbach auch gedacht, bis ein Trainer die richtigen Spieler an die entsprechenden Positionen gestellt hat.”

    Schau Dir nur mal die Verletztenliste der Gladbacher zu Saisonbeginn an und Du wirst sehen, dass die meisten Positionswechsel aus der Not heraus geboren waren. Hinzu kamen noch die Kartensperren von Xhaka und Nordtveit. Gerade im Defensivbereich musste Favre daher zwangsläufig viele Umstellungen vornehmen. Nur mal so.

  120. @bamboo, schusch, niko, cardoso

    Keine Ahnung wer bei Euch den Einkauf macht aber hier
    http://www.ebay.de/itm/2520924.....89774
    Ist Ihr gewünschtes Maß oder Ausführung nicht dabei? Kein Problem!
    Wir fertigen für Sie an und freuen uns über Ihre Anfrage!

  121. Wir haben also die Wahl zwischen

    Rumpelraute mit Flum auf links, Aigner/Hasebe auf rechts, Reinartz/Hasebe auf der Sechs und Seferovic und Meier/Castaignos im Sturm

    4-3-2-1, welches so nicht eingeübt wurde und auch niemand weiß, ob wir dafür überhaupt die Spieler haben

    Falches 4-4-2 und 4-2-3-1 fallen jeweils wegen fehlendem LA aus. Oder aber man bekommt Gacinovic, Gerezgiher oder Waldschmidt als LA hin.

  122. @122 : Schwacher Beitrag, angesichts dessen was Schubert verändert hat.
    Xhaka hat in der Bundesliga ein Spiel gefehlt und trotzdem hat Dahoud nicht gespielt.
    Die Spiele, in denen er vorher gespielt hat, war er zudem ganz schwach. Favre hat Stindl überall spielen lassen, nur nicht dort, wo er hingehörte und die Not sogar am größten war. Bei Raffael sah das dann aus, als hätte er das Fussballspielen verlernt.
    Was hätte man wohl zu dessen Form gesagt ?
    In der Offensive gespielt hat der vollkommen untaugliche Hazard, nur weil er 8 Millionen gekostet hat, und Favre nicht einsehen wollte, dass man mit dieser Verpflichtung vollkommen danebengegriffen hatte.
    In der Abwehr hat Schubert, obwohl Spieler wieder zurückkamen, Christensen eingebaut, den Favre trotz der Probleme herausgenommen hatte.
    Ganz wichtig auch die Änderung im defensiven Mittelfeld, in dem Xhaka jetzt die defensivere Rolle einnimmt und Dahoud mehr gestaltet.
    Die zurückkommenden Spieler waren nicht die entscheidenden, die haben fast alle noch Probleme und wurden danach von Schubert teilweise auch wieder herausrotiert, wie Herrmann.
    Die entscheidenden Änderungen hätte Favre auch vorher schon durchführen können, was ich auch hier jede Woche gefordert habe und jetzt schon eine Weile bei der Eintracht mache.
    Nur leider wehr sich Veh noch gegen den Rücktritt und schimpft lieber gegen die FIFA.

  123. ZITAT:

    Nur leider wehr sich Veh noch gegen den Rücktritt und schimpft lieber gegen die FIFA.”

    Hat schon jemand Offizielles den Rücktritt von Veh gefordert? Nicht vergessen, die Eintracht verpflichtet nur Trainer die auch mal mit 5 Niederlagen am Stück umgehen können.

  124. “Nur leider wehr sich Veh noch gegen den Rücktritt und schimpft lieber gegen die FIFA.”

    Und das soll kein schwacher Beitrag sein? Köstlich.

  125. ZITAT:
    “Nur leider wehr sich Veh noch gegen den Rücktritt und schimpft lieber gegen die FIFA.”

    Bullshit.

  126. ZITAT:
    “”Nur leider wehr sich Veh noch gegen den Rücktritt und schimpft lieber gegen die FIFA.”

    Und das soll kein schwacher Beitrag sein? Köstlich.”

    Man hätte auch schreiben können: “Und streicht lieber den freien Tag.” Oder: “Isst zu Abend”

  127. Man soll keine ironische Sätze schreiben in Fussballkreisen, habs wieder mal gemerkt.

  128. Ist aber typische, wenn man einen Beitrag mit anhaltlicher Substanz schreibt.
    Wenn es da eine Stelle gibt, auf die man sich stürzen kann, kann man den Rest so schön ignorieren, gell ?

  129. Ihr tut ja alle immer so, als habe es noch kein gescheites Spiel gegeben, diese Saison, als wären alle unsere Graupen schon immer bundesuntauglich gewesen und wir schon abgestiegen.

  130. Ich bin auch gerade auf die Euphoriewelle gesprungen. Trapp rettet den Sieg und Spekulationen über eine Einladung zum Klassiker FR-FR…..Wahnsinn!!

    Bestimmt bekommt die Eintracht nochmal 9.-Mio€ für seine erste Berufung….

    Und der Rest kommt von allein.

  131. ZITAT:
    “I…und wir schon abgestiegen.”

    Arghh… Er hat Jehova gesagt!

  132. Ich verstehe die Systemdiskussion nicht. Das erinnert an Klamotten von der Stange, die nur passen, wenn man Idealmaße hat. Hat man die nicht, hilft es ungemein was Passendes zu schneidern.
    Ich habe ja die naive Vorstellung, daß ein Trainer abhängig vom Gegner 10 Spieler nach ihren Fähigkeiten erfolgsorientiert einsetzt. Das System kann gerne wie mit der Schrotflinte auf die Taktiktafel geschossen aussehen. Hauptsache es bringt Punkte.

  133. @Aiges und Flum in der Raute

    In der Tat wäre es für beide Spieler eine Umgewöhnung auf der rechten bzw. linken Seite in der Raute zu spielen. Auf der anderen Seite spricht einiges für die Raute als solches und wem ausser Flum und Aigner würde man es in der aktuellen Verfassung des Kaders zutrauen, diese Positionen halbwegs erfolgreich zu besetzen?

    Flum ist unspektakulär aber verlässlich und hält seine Position. Kann Otsche hinten links unterstützen und gemeinsam mit Otsche auch die linke Offensivseite wieder beleben. Zugegeben – er ist nicht der schnellste, aber unter den Blinden ist der Einäugige (Flum) derzeit halt der König. Langfristig hoffe ich hier auf Sonny – der machte das vor seiner Verletzung tatsächlich richtig gut und hatte ein paar starke Spiele auf der linken Seite.

    Aiges ist ein Profi, der immer alles gibt. Warum sollte er nicht auch auf der rechten Seite der Raute seinen Mann stehen? Klar ist, dass er mit nach hinten arbeiten muss, aber eine Pferdelunge hat der Junge ja, insofern würde ich ihm das schon zu trauen. Jedenfalls eher als Kadlec, der mit seiner Mentalität hervorragend in die Elf vom Sa. gepasst hätte…

    Gegen Gladbach dann so:

    Meier – Harris
    Stenda
    Flum – Aiges
    Reinarz
    Otsche – Russ – Abraham – Iggy
    Radezky

  134. Ilse nie in der Raute, nur davor.

  135. Mit der derzeitigen Einstellung und konditionellen Verfassung kannst Du mit keinem System der Welt Erfolg haben.

  136. Ich finde auch, dass Aiges Raute kann. Nicht seine Traumbesetzung aber unser bester für die rechte Position. Flum ist links vielleicht alternativlos, aber das letzte mal, als er linkes MF spielen mußte, vor 2 Jahren. lief das nicht so gut.

    Ich würde ja Russ neben Reinartz auf die Doppelsechs stellen, damit wir da in der Mitte mal wieder einen Zweikampf gewinnen. Bei mir bekommt Stender dafür eine Pause. Aiges rechts, Flum links, FG und der Harris vorne. Hinten erst mal dicht machen.

  137. Aigners Spiel bei Ballbesitz ist doch viel zu sehr darauf ausgelegt in riskante 1:1 Duelle zu gehen.
    Das kannst du vorne oder auf der offensiven Außenbahn machen, aber nicht in der Raute.
    Und keiner hat je Kadlec für die Raute vorgeschlagen, das geht natürlich genausowenig.
    Bei Flum ist die halblinke Position in der Raute dagegen seine Paradeposition, finde ich.
    Wenn du ihn irgendwo bringen kannst, dann da.

  138. ZITAT:
    “Ilse nie in der Raute, nur davor.”

    Gefühlt würde ich das auch so sehen aber da ich Ilse noch nie rechts in der Raute gesehen habe, weiß ich es natürlich nicht.

  139. ZITAT:
    “Ist aber typische, wenn man einen Beitrag mit anhaltlicher Substanz schreibt. ?”

    Meinst Du inhaltliche oder anwaltliche Substanz? ;)

  140. ZITAT:
    “Aigners Spiel bei Ballbesitz ist doch viel zu sehr darauf ausgelegt in riskante 1:1 Duelle zu gehen.
    Das kannst du vorne oder auf der offensiven Außenbahn machen, aber nicht in der Raute.
    Und keiner hat je Kadlec für die Raute vorgeschlagen, das geht natürlich genausowenig.
    Bei Flum ist die halblinke Position in der Raute dagegen seine Paradeposition, finde ich.
    Wenn du ihn irgendwo bringen kannst, dann da.”

    Och als 8er neben/vor Reinartz müsste er auch halbwegs gehen.

    Letztendlich werden wir aber mit jedem System und jeder Aufstellung verlieren, wenn die Mannschaft glaubt, sie könne es mit 90% wuppen.

  141. Also ich tue mich schwer einem Spieler zu unterstellen, dass er irgendwas grundsätzlicht nicht kann. Warum sollte Aiges sich nicht umstellen können.

    Aber der eigentliche Grund für diese Option ist doch, dass es zur Zeit einfach keine Alternativen für genau diese Position im Kader gibt.

  142. ZITAT:
    “Ich finde auch, dass Aiges Raute kann. Nicht seine Traumbesetzung aber unser bester für die rechte Position. Flum ist links vielleicht alternativlos, aber das letzte mal, als er linkes MF spielen mußte, vor 2 Jahren. lief das nicht so gut.

    Ich würde ja Russ neben Reinartz auf die Doppelsechs stellen, damit wir da in der Mitte mal wieder einen Zweikampf gewinnen. Bei mir bekommt Stender dafür eine Pause. Aiges rechts, Flum links, FG und der Harris vorne. Hinten erst mal dicht machen.”

    Flum hat vor seiner Schulterverletzung die besten Spiele ausnahmslos auf halb links gemacht.
    Du beschreibst grade die Aufstellung und Taktik des ersten Heimspiels gegen Augsburg. Ergebnis bekannt.

  143. Mit keiner taktischen Ausrichtung die jemals erdacht wurde gewinnt man ein Spiel, wenn man mit mangelnder Einstellung in die Partie geht. Und jede Taktik ist Kokolores, wenn man einfache Bälle nicht an den Mann bringt. Jedes Konzept zum Scheitern verurteilt, wenn man den Ball nicht stoppen kann und man sich nicht bewegt.

    So einfach ist Fußball. Deshalb hat es da auch so viele Vollexperten. Endegelände.

  144. ZITAT:
    “Mit keiner taktischen Ausrichtung die jemals erdacht wurde gewinnt man ein Spiel, wenn man mit mangelnder Einstellung in die Partie geht. Und jede Taktik ist Kokolores, wenn man einfache Bälle nicht an den Mann bringt. Jedes Konzept zum Scheitern verurteilt, wenn man den Ball nicht stoppen kann und man sich nicht bewegt.

    So einfach ist Fußball. Deshalb hat es da auch so viele Vollexperten. Endegelände.”

    Tirili.

  145. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ist aber typische, wenn man einen Beitrag mit anhaltlicher Substanz schreibt. ?”

    Meinst Du inhaltliche oder anwaltliche Substanz? ;)”

    Willst du mir damit sagen, dass dir schon ein Buchstabe reicht, um dich daraufzustürzen ?

  146. Ist doch wahr. Man geilt sich tagelang über Taktik, Aufstellung und ähnliches auf. Dabei müsste die Truppe vom Samstag, so wie sie aufgestellt war, locker in der Lage sein einem Gegner wie Ingolstadt mal mindestens einen Punkt abzunehmen. Als wäre die Taktik das Problem wenn man mit fünf oder sechs Totalausfällen spielt. Da verhindert kein Matchplan der Welt die Niederlage.

  147. ZITAT:
    “Ist doch wahr. Man geilt sich tagelang über Taktik, Aufstellung und ähnliches auf. Dabei müsste die Truppe vom Samstag, so wie sie aufgestellt war, locker in der Lage sein einem Gegner wie Ingolstadt mal mindestens einen Punkt abzunehmen. Als wäre die Taktik das Problem wenn man mit fünf oder sechs Totalausfällen spielt. Da verhindert kein Matchplan der Welt die Niederlage.”

    Danke für diesen Beitrag!

  148. @Stefan:

    nicht zu vergessen:

    “Modern spielt, wer gewinnt.” – das wusste schon König Otto…

  149. Andere haben ganz andere Probleme:

    http://www.stuttgarter-zeitung.....8e85a.html

    Wie kam ich vor der Saison nur auf die Idee, Achter und Presskopp gegen Ergänzungsspieler zu setzen?! Herrje…

  150. ZITAT:
    “Willst du mir damit sagen, dass dir schon ein Buchstabe reicht, um dich daraufzustürzen ?”

    Nö. Ich fand es nur lustig, dass ein Buchstabe jeweils reicht, um einer Äußerung Substanz zu geben oder zu nehmen.

    Und zu deinem Beitrag zum Thema Gladbach: Ich habe a. keine zwanzig Minuten dieses Jahr von Gladbach gesehen, und b. schreibe ich hier im Eintracht-Blog. Daher habe ich mich den einzigen Satz deines Kommentars rausgepickt, der sich mit der Eintracht beschäftigt hat. Und diesen dann – wie ich fand – ausreichend gewürdigt.

  151. ZITAT:
    “Ist doch wahr. Man geilt sich tagelang über Taktik, Aufstellung und ähnliches auf. Dabei müsste die Truppe vom Samstag, so wie sie aufgestellt war, locker in der Lage sein einem Gegner wie Ingolstadt mal mindestens einen Punkt abzunehmen. Als wäre die Taktik das Problem wenn man mit fünf oder sechs Totalausfällen spielt. Da verhindert kein Matchplan der Welt die Niederlage.”

    In der Tat. Dass man mit 5 oder 6 Totalausfällen nur 0:2 verliert unterstreicht das eigentlich sogar noch.
    Dennoch sollte es erlaubt sein, taktischen Unsinn im Keim zu ersticken.

  152. ZITAT:
    “@122 : Schwacher Beitrag, angesichts dessen was Schubert verändert hat.

    @ Partyschreck:

    Bevor Du mit der Schrotflinte rumschießt, solltest Du vorher mal genauer hinschauen. Favre hat auf der linken Außenbahn mit Johnson angefangen (beim BVB). Hazard ist dann in die Startelf gekommen, als Johnson mit einem Muskelfaserriss fehlte und sich außerdem abzeichnete, dass Drmic und Raffael nicht richtig harmonieren. Dann fiel auch noch Herrmann verletzt aus. Da verwundert es natürlich nicht, dass der Trainer “vorne” experimentieren muss.

    Den Rückgriff auf Brouwers (statt konsequent Christensen) kann man Favre sicher ankreiden (jedenfalls im Nachhinein). Vielleicht auch, dass er es mit Stindl in ein oder zwei Spielen als 6er versucht hat (statt Dahoud). Was man Favre ganz sicher nicht nachsagen kann ist, dass er Spieler in Abhängigkeit von ihrer Ablösesumme aufstellt. Das ist dummes Geschwätz. Frag’ mal den Drmic, der kann Dir das noch besser erklären.

  153. Mal schauen, wie oft Herr Veh den Trainerkollegen noch gratulieren gehen wird.

  154. Wille….W i l l e….WILLE…..W I L L E
    Kampf….K a m p f….KAMPF….K A M P F
    Leidenschaft…L e i d e n s c h a f t….LEIDENSCHAFT….L E I D E N S C H A F T

  155. ZITAT:
    “Ist doch wahr. “

    Natürlich ist das wahr. Ich hatte ja 3 Posts vor Dir das Gleiche geschrieben.

  156. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ist doch wahr. “

    Natürlich ist das wahr. Ich hatte ja 3 Posts vor Dir das Gleiche geschrieben.”

    Ich lese die Absonderungen eines Bayernfans nicht. Schon gar nicht im Zug am Mobiltelefon.

  157. “Er muss in die Köpfe der Spieler, um zu erfahren, weshalb die Beine nicht mehr funktionieren.” (FR)

    Ich würde sogar sagen, der Kopf ist das dritte Bein, hat glaube ich schonmal ein weises Bein irgendwann gesagt.

  158. ZITAT:
    “Ist doch wahr. Man geilt sich tagelang über Taktik, Aufstellung und ähnliches auf.”

    Mer hawwe doch sonst nix.

  159. @Westend Adler: Ich habe Gladbach genau verfolgt, und vor allem auch schon in der Vorbereitung. Die These, dass die Verletzungen die Mannschaft aus dem Tritt brachten, ist schlicht falsch, denn die Eckpfeiler des Gladacher Spiels, so wie es sich jetzt gefunden hat, betraf das nicht und die Mannschaft hatte sich in der Vorbereitung bereits so empfohlen und eigentlich gefunden.
    Ich behaupte, dass Favre dann klare Fehler gemacht hat, was zu der Erscheinung führen konnte, die Spieler seien außer Form oder sogar fehlende Einstellung. Im Gladbacher Forum war zu lesen Stindl sei unbrauchbar.
    Er hätte eben nicht so experimentieren müssen, die Lösung lag auf der Hand. Und solche Fehler sehe ich durchaus gerade auch bei uns und habe sie benannt.
    Vor einem Jahr war es hier schick ganz allgemein über den Trainer zu schimpfen und dass er kein System habe. Genauer begründet wurde das damals scheinbar nicht.. Jetzt meine ich ganz konkrete Fehler und Fehleinschätzungen begründen zu können und glaube nicht, dass es um Form geht.
    Dass damals beschworene Loch sehe ich derzeit auch bei uns.
    Aus welchen Gründen Favre dabei auf Hazard gesetzt hat, ist letztlich egal, dennn wesentlich ist auch hier die Fehleinschätzung.

  160. “Als wäre die Taktik das Problem wenn man mit fünf oder sechs Totalausfällen spielt. Da verhindert kein Matchplan der Welt die Niederlage.”

    Moment. Es ist noch gar nicht solange her, da hat eine Untaktik aus der Jungsteinzeit dazu geführt, daß die Herren Spieler nachhaltig das Interesse an der Berufsausübung verloren, Dienst nach Vorschrift schoben und man sich so die Totalausfälle selbst gezimmert hat. Wenn taktische Vorgaben nicht funktionieren (bzw. ihre Abwesenheit) und an ihnen festgehalten wird, dann wird langfristige Aussichtslosigkeit identifiziert und man macht wirklich keinen Schritt mehr zuviel. Dann reißen nur noch Vollexperten ihr Maul auf, ehemalige Leistungsträger schauen unfassbar selbstkritisch in Kameras … ich kenne die Symptome noch bestens.

  161. Wenn schon Taktik, warum dann nicht die, die mal funktioniert hat?

  162. Gladbach, Hannover, Aue, Bayern heißen die kommenden Gegner in diesem Monat.
    Mit so ner Leistung wie in Ingolstadt oder zweite Hälfte Berlin, da sind wir uns ja wohl alle einig, geht die Talfahrt auf direktem Wege weiter. Gladbach hat das was man einen Lauf nennt, Hannover hat sich erstaunlicherweise auch wieder berappelt, Haue in Aue kenn mer ja und dem Meister in spe um Gnade bitten.

    Hat da jemand eine optimistischere Sichtweise?
    Ich meine, mit viel Phantasie würde ich die auch noch zusammen bekommen, allein mir fehlt derzeit einfach der Glaube.

  163. @Isaradler

    Alles korrekt. Und ja – Veh macht Fehler. Zum Beidpiel an Hasebe festhalten, obwohl der aus mir unbekannten Gründen von der Rolle ist. Auch Meier bringt nichts. Hier sind die Gründe aber offensichtlich. Bei Meier setzt er natürlich aufs Prinzip Hoffnung. Wer soll treffen, wenn nicht er? Castaignos? Da wird auch in Zukunft nicht mehr kommen. Behaupten einige, die ihn im Training sehen, schon seit Monaten. Abraham auf die Bank, und dafür einen mit gebrochenen Rippen rein? Verstehe ich nicht. Und und und.

    Mit Taktik hat das ber nichts zu tun. Die hätten dieselbe Grütze auch auf anderen Positionen gespielt. Zumindest am letzten Samstag. So, wie die aufgetreten sind.

  164. @ 163
    Sehe ich auch so. Halte Taktik und Einstellung auch für miteinander verbunden. Wenn erstd erkennbar nicht funktioniert, resignierst Du irgendwann. Auch die individuelle Leistung hängt in vielerlei Hinsicht mit der Taktik zusammen. Wenn der Gegner so presst, dass die Abspiele immer auf bedrängte Spieler gelenkt werden, dann verlieren die eben häufig die Zweikämpfe. Kurz und gut Taktik vs. Basics halte ich für eine irreführenden Gegensatz.

  165. Ingolstadt hat gepresst?

  166. Ingoldstadt hat die Bälle unkoordiniert hoch und weit nach vornegeschlagen, zumindestens in der ersten Hälfte.

  167. Die Spieler entsprechend zu motivieren, ist ebenso die Aufgabe des Trainers, wie sie taktisch zu schulen und ihnen ein System zu verordnen, das zu ihnen passt und welches sie auch kapieren.

    Diese Erkenntnis vereinfacht die Analyse erheblich. Meine Meinung.

  168. Na ja – Ingolstadt hat die ersten 20 Minuten sicherlich ein hohes Tempo vorgelegt. Es war klar, dass man das nicht über 90 Minuten wird gehen können.

    Umgekehrt hatte die Eintracht so ab de 60. Minute das Heft des Handelns in der Hand – ohne allerdings vorne richtig gefährlich zu werden.

    Eigentlich wäre das auf ein 0:0 rausgelaufen, denn wirklich zwingend war es zu diesem Zeitpunkt auf beiden Seiten nicht. Es stimmt schon, viele Angriffe der Ingolstädter wurden stümperhaft und überhastet abgeschlossen. Da war schon noch viel 2. Liga mit dabei.

  169. ZITAT:
    “Na ja – Ingolstadt hat die ersten 20 Minuten sicherlich ein hohes Tempo vorgelegt.”

    Ich glaube, ich habe ein anderes Spiel gesehen…

  170. ZITAT:
    . Da war schon noch viel 2. Liga mit dabei.”

    Trifft es auf den Punkt. Das Spiel haette gut und gerne an einem Montag Abend stattfinden koennen (sollen?), ohne aber dabei aber dem Anspruch ‘Spitzenspiel’ gerecht werden zu koennen.

    So, jetzt wissen wir wenigstens wo wir z.Zt fussballerisch stehen. Ist doch auch was.

  171. Letztlich waren fehlende Passgenauigkeit und Zweikampfschwäche unser Hauptmanko. Hapert es daran, kannst Du gar keine Taktik spielen.

  172. … aber, richtig, DC, auch das hat eingeübt zu werden.

  173. “So, jetzt wissen wir wenigstens wo wir z.Zt fussballerisch stehen. Ist doch auch was.”

    Das sollten wir heute Abend genauer untersuchen. Der MSV spielt gegen Paderborn!

  174. ZITAT:
    “Letztlich waren fehlende Passgenauigkeit und Zweikampfschwäche unser Hauptmanko. Hapert es daran, kannst Du gar keine Taktik spielen.”

    Ich würde noch fehlende Dynamik oder Tempo ergänzen.

  175. ZITAT:
    “Der MSV spielt gegen Paderborn!”

    Albert, Du weißt halt, wie man es an einem Montag so richtig krachen lassen kann… ;)

  176. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Der MSV spielt gegen Paderborn!”

    Albert, Du weißt halt, wie man es an einem Montag so richtig krachen lassen kann… ;)”

    Das ist ein sehr, sehr wichtiges Spiel, quasi mega-megawichtig. Heute geht es schon um die Existenz des MSV Duisburg. (Also mal wieder…eigentlich wie jede Woche, Monat, Saison etc.)

  177. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    erstaunlich, wie zahm die Presse mit dem angehenden gescheiterten Meistertrainer umgeht. Man will es sich wohl nicht mit dem zukünftigen VV verscherzen.

  178. ZITAT:
    “erstaunlich, wie zahm die Presse mit dem angehenden gescheiterten Meistertrainer umgeht. Man will es sich wohl nicht mit dem zukünftigen VV verscherzen.”

    Oder mit seinem Rotweinkumpel…

  179. Also wenn es nicht an der Taktik liegt, wäre man ja ganz schnell bei der Frage, ob Veh die Spieler noch erreicht bzw. nicht eine Wohlfühloase eingerichtet hätte, in der die Herren “Leistungsträger” eben meinen, auch mit 90% Leistung den Soll zu erfüllen und den Stammplatz zu behalten.

  180. Nochmal: natürlich ist Taktik wichtig. Sie ist nur egal, wenn du fünf oder sechs Spieler hast, die entweder von der Rolle sind oder einfach nicht kicken können. Aber ich wiederhole mich.

  181. Ich würde ja jetzt auf jeden Fall mal zwei Junghoffnungen werden. Ist Gerry eigentlich wieder fit? Waldschmidt in jedem Fall rein, denn der wird auf jeden Fall zumindest motiviert sein und etwas gegen diese grausame Lethargie tun, die ich da Samstag gesehen habe.

  182. ZITAT:
    “Nochmal: natürlich ist Taktik wichtig. Sie ist nur egal, wenn du fünf oder sechs Spieler hast, die entweder von der Rolle sind oder einfach nicht kicken können. Aber ich wiederhole mich.”

    Da simmer dann bei der Gretchenfrage: Ist der Kader eher überdurchschnittlich, wie hier von einigen des Öfteren vermutet/postulliert oder ist er eben doch eher unterdurchschnittlich?

    Nicht, dass es hülfe oder dass ich den MT2 symphatisch gefunden hätte. Aber Letzteres ließe Vieles in einem anderen Licht erscheinen und dann könnte ich auch mit dem Armin meinen Frieden machen, wenn er uns vor dem Abstieg bewahrte.

  183. ZITAT:
    “erstaunlich, wie zahm die Presse mit dem angehenden gescheiterten Meistertrainer umgeht. Man will es sich wohl nicht mit dem zukünftigen VV verscherzen.”

    Sehr galant ausgedrückt, Herr Kommerzienrat.

    Geradezu altersmilde.

  184. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “erstaunlich, wie zahm die Presse mit dem angehenden gescheiterten Meistertrainer umgeht. Man will es sich wohl nicht mit dem zukünftigen VV verscherzen.”

    Sehr galant ausgedrückt, Herr Kommerzienrat.
    Geradezu altersmilde.”

    im Vertrauen – meine erste Formulierung habe ich gelöscht, die hätte mir der Watz erbost mit Karacho um die Ohren gehauen.

  185. Nachdem ich im Gladbach Forum Favre als zukünftigen Ex Trainer bezeichnet hatte, schmissen sie mich raus.
    Drei Stunden später ist er dann zurückgetreten.

  186. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “Nachdem ich im Gladbach Forum Favre als zukünftigen Ex Trainer bezeichnet hatte, schmissen sie mich raus.
    Drei Stunden später ist er dann zurückgetreten.”

    du machst uns allen Hoffnung.

  187. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Letztlich waren fehlende Passgenauigkeit und Zweikampfschwäche unser Hauptmanko. Hapert es daran, kannst Du gar keine Taktik spielen.”

    Ich würde noch fehlende Dynamik oder Tempo ergänzen.”

    Ich würde dann aber klugscheissen, dass Dynamik sehr abstrakt ist und, wenn überhaupt, zur Zweikampfschwäche erheblich beiträgt und das Tempo so sehr von der Passgenauigkeit abhängt, dass es nur ein nachgeordnetes Problem ist.
    Harhar.

  188. Die Stimmung war zumindest gut.

  189. OT:

    Diana Rigg auf sky007 … und dann ausgerechnet mit dieser Nase Lazenby.

    aber das HD Bild ist schon gut.

    OT:

  190. Ich wäre ja bei der 185, aber die Burschen können schon mehr.

    Man müsste sie nur zum Wollen überreden können.

    Mal nachdenken.

    Am Geld kann’s nicht liegen, auch die Fans füllen regelmäßig das Stadion bzw. supporten zahlreich in der Ferne, egal wie die Formkurve sich auch neigt. Keine interne Konkurrenz, die Stammplätze sind weitestgehend gesichert.

    Ganz klar, die sind saturiert, es mangelt an Vorgaben. Stillstand auf allen Ebenen.

  191. ZITAT:
    “Da simmer dann bei der Gretchenfrage: Ist der Kader eher überdurchschnittlich, wie hier von einigen des Öfteren vermutet/postulliert oder ist er eben doch eher unterdurchschnittlich? …”

    Ich finde, das ist in den letzten Spielen mal wieder deutlich geworden: Mal so, mal so. Je nachdem, ob die Herrschaften geneigt sind, sich 100 prozentig reinzuhängen und Vollgas zu geben, oder jeder für sich doch eher der Meinung ist, es reicht mit angezogener Handbremse, weil, die Mannschaftskollegen sind ja auch noch da und der Gegner kann sowieso nix.

  192. Schuld an dieser Nichtleistung war der unsägliche Bezahlsender Sky. Nach exakt 3:21 gespielten Minuten musste der geneigte Zuschauer erstmals einem Spieler der AH Idstein live in HD und in Farbe bei der Arbeit zusehen. Danach war bereits klar was kommen würde. Meine Meinung.

  193. “…wenn man mit mangelnder Einstellung in die Partie geht.”

    Der Armin hat doch letzte Woche immer wieder auf das Schlüsselspiel hingewiesen. Den Spielern hat er diese Information wohl vorenthalten. Glotzen eh ständig auf ihre Tweets…

  194. “Die lachen mir noch zuviel” (Zitat unseres Spießes zum Zugführer während des Geländetrainings).

    Nicht, dass es was helfen würde, es wäre aber mal eine kleine Abwechslung vom tristen Gammeldienst.

  195. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ZITAT:
    “OT:

    Diana Rigg auf sky007 … und dann ausgerechnet mit dieser Nase Lazenby.

    aber das HD Bild ist schon gut.

    OT:”

    jetzt: Diamantenfieber

  196. Toll wäre wenn wir die köln-gala in Köln bestätigen könnten.

  197. Gegen die Bayern weniger Tore kassieren als der bvb, wäre auch ein Meilenstein!

  198. Radetzki
    Russ
    Iggy-Abraham-Zambrano-DJ
    Aiges-Reinarzt-Medo-Flum
    Kastanie

    Die armen Gladbacher…

  199. Ich habe jetzt auch noch eine mögliche Aufstellung
    Und zwar habe ich mich gefragt, wie wir die Statur von Meier und Reinartz am Besten zur Geltung bringen.
    Ich habe mich dann entschieden, sie zur Unterstützung ins Tor zu stellen. Dürfen zwar die Hände nicht benutzen, aber unsere 3er Reihe im Tor sollte da trotzdem nicht mehr viel zulassen.
    Vor allem da sie da davor von einer starken 5er Abwehrreihe unterstützt wird.
    Unser “Mittel”feld füttert mit langen Bällen Castaignos, der durchgehend an der Mittellinie lauert und dann losspurtet.
    Wenn wir so nicht gewinnen, weiß ich auch nicht mehr weiter.

    Meier Radetzky Reinartz
    Iggy Zambrano Russ Abrahamn Oczipka
    Stendera Flum
    Castaignos

  200. Null Punkte aus den nächsten drei Spielen und wir haben klare Ve(h)rhältnisse auf dem Ponyhof. Egal ob ‘unglücklich’ oder nicht und Plan B tritt in Kraft. Kann es
    übrigens sein, dass unser LV etwas (sagen wir mal) fülliger geworden ist oder täuscht das?

  201. ZITAT:
    “Null Punkte aus den nächsten drei Spielen und wir haben klare Ve(h)rhältnisse auf dem Ponyhof. Egal ob ‘unglücklich’ oder nicht und Plan B tritt in Kraft.

    Nur wenn AV dann hinschmeißt. Ansonsten wird sich gar nix ändern.

  202. Uli Stein
    Willy Neuberger – Uwe Kliemann – Bruno Pezzey – Ralf Weber
    Maurizio Gaudino – Uwe Bein – Andi Möller
    Jürgen Grabowski – Schädel Harry – Holz

    ;-)

    Trainer: aller Ausser Jupp! Die Pfeife!

  203. O my god, it’s Rihanna!

    Nicht mal der LORD wird von Rihanna geküsst…

  204. Paris lohnt sich wirklich. Alles richtig gemacht, Monsieur Trapp.

  205. ZITAT:
    “Paris lohnt sich wirklich. Alles richtig gemacht, Monsieur Trapp.”

    Definitiv. “To my lovely Rihanna”. Der hats geschafft…

  206. Was ist den mit Gina-Lisa?

  207. ZITAT:
    “Was ist den mit Gina-Lisa?”

    Wer CL spielen kann, macht doch keine Montagsspiele mehr…

  208. Unterdessen soll sich Ronaldo unsterblich in eine Dänin verliebt haben.

    http://buzz.eurosport.de/tops/.....-aus-4185/

  209. So, kurzes Fazit nach 20 Minuten: Gegen den MSV müssten wir eigentlich locker bestehen können. So schlecht sind wir noch nicht!

  210. Sowas wie Rihanna motiviert natürlich.

    Die Fee könnte ja auch so Stimmungskracher (adäquat zur gebotenen Leistung) als Anreiz in die Kabine zur Halbzeitansprache einladen.

    Ale erstes fielen mir so Kaliber wie die Amigos oder die Wildecker Herzbuben ein. MIT Küsschen natürlich.

  211. Ich plädiere weiterhin für Daniela Alfinito als Motivatorin.

    https://www.youtube.com/watch?.....bIsXnWovLs

  212. ZITAT:
    “Ich plädiere weiterhin für Daniela Alfinito als Motivatorin.

    https://www.youtube.com/watch?.....bIsXnWovLs

    Gekauft.

    Da wird jeder Dackel zum Windhund !

  213. “Da wird jeder Dackel zum Windhund !”

    :-)

  214. Muss nochmal den Finger in die Wunde legen. Wir bekommen in der 78. Minute das 0:1. Danach haetten wir noch genug Zeit gehabt den Ausgleich zu erzielen. Was passiert dann? WIR KOMMEN FAST GAR NICHT MEHR IN BALLBESITZ. Die Ingos drücken aufs 2:0 und machen es auch noch. Und das Ganze ohne großen Aufwand. Wir haben in den letzten 15 Minuten genau genommen die Arbeit KOMPLETT eingestellt. Wir waren restlos zufrieden mit dem knappen Ergebnis.

  215. Wir? Ich nicht.

  216. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    man muss auch mal mit einer knappen Niederlage beim starken Aufsteiger zufrieden sein

  217. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    eure Ansprüche und Erwartungen sind schuld

  218. Wir = die Mannschaft

  219. Enge Kiste da im Montagsspiel.

  220. Versuche seit Wochen mich geordnet zu äußern, alerdings kommt da nur:
    HaaarInuiaußenlinksZugVWWWklugchancenutzenMentalitätdingspfftahhhhhhhhhhhhhhhhr.

  221. ZITAT:
    “Wir = die Mannschaft”

    Ach, deshalb spielen so schlecht.

  222. Warum gab es denn eigentlich keinen “Ausraster”-Volltreffer? Das war doch genau das richtige Spiel um zu schimpfen. Und ich hatte extra die Kopfhoerer mit ins Buero gebracht ;)

  223. Ich war und bin Veh gegenüber außerordentlich kritisch aber außer mosernd, wie würdet Ihr das denn machen?

    So weit, wie ich das mitverfolgend habe, harter auf LM/LA Kadlec, Waldi, Gerezgiher und Stender probiert, auf RV Iggy, Hase und Chandler. Wie würdet Ihr denn di Baustellen lösen.

    Disclaimer: Nein ich bin net für Veh, mir fehlt aber auch das “so gehts Gen”.

  224. Orthographemäßig bin ich ganz bei der Murmel.

  225. ZITAT:
    “So, kurzes Fazit nach 20 Minuten: Gegen den MSV müssten wir eigentlich locker bestehen können. So schlecht sind wir noch nicht!”

    Duisburg !

  226. Immerhin keine Ergebniskrise heute beim MSV

  227. ZITAT:
    “wie würdet Ihr das denn machen?”

    Einfach den Kölnern zwei Tore erspart und Hamburg und Hertha je eines davon eingeschenkt. Macht 6 Punkte Plus. N´bisschen strategisch denken halt. Oder?

  228. Zum Glück hab ich ja noch andere Hobbies…

  229. ZITAT:
    “So weit, wie ich das mitverfolgend habe, harter auf LM/LA Kadlec, Waldi, Gerezgiher und Stender probiert, auf RV Iggy, Hase und Chandler. Wie würdet Ihr denn di Baustellen lösen..”

    Ich kann mich da nur wiederholen. Konsequenz aus der Linksproblematik ist die Raute und da gibt es für mich dann ein paar unumstößliche Regeln.
    1. Meier auf gar keinen Fall auf der Zehn, sondern höchstens im Sturm.
    2. Der zweite Stürmer muss als Anspielstationtaugen, der Zehner sowieso (Stendera)
    3. Und dann muss man herausfinden, welche Besetzung auf der Sechs und den Halbpositionen die beste ist, da kann man wahnsinnig viel vertauschen und testen (Flum links? Reinartz oder Russ auf der Sechs ? Ist Medo eine Option? Ist Hasebe brauchbar, wenn der Rest besser funktioniert? Gerade hier hat Veh zu wenige Varianten erprobt.
    Als rechter Verteidiger muss derzeit wohl Iggy ran, aber Chandler ist für mich stärker, wenn er zurückkommt.

    Für die anderen Systeme hat sich auf links wirklich keiner empfohlen, verschieden Rechtfüsse könnte man dort testen, aber ich weiß gar nicht so sehr, ob sich das lohnt, denn mit Sefe finde ich ein 4-4-2 ohnehin stärker. Lediglich ein flaches 4-4-2 wäre eine Option,wenn wir da jemanden hätten.

  230. ZITAT:
    “ZITAT:
    “wie würdet Ihr das denn machen?”

    Einfach den Kölnern zwei Tore erspart und Hamburg und Hertha je eines davon eingeschenkt. Macht 6 Punkte Plus. N´bisschen strategisch denken halt. Oder?”

    Einfach, zeigt aber auch, dass Du auch keinen Plan hast. Wie wohl alle.

    Aber ich bin ja beim Tscha heute extra mit einem Wiesenhemd aufgelaufen. WIR gewinnen alles.

  231. ZITAT:
    “ZITAT:
    “So weit, wie ich das mitverfolgend habe, harter auf LM/LA Kadlec, Waldi, Gerezgiher und Stender probiert, auf RV Iggy, Hase und Chandler. Wie würdet Ihr denn di Baustellen lösen..”

    Ich kann mich da nur wiederholen. Konsequenz aus der Linksproblematik ist die Raute und da gibt es für mich dann ein paar unumstößliche Regeln.
    1. Meier auf gar keinen Fall auf der Zehn, sondern höchstens im Sturm.
    2. Der zweite Stürmer muss als Anspielstationtaugen, der Zehner sowieso (Stendera)
    3. Und dann muss man herausfinden, welche Besetzung auf der Sechs und den Halbpositionen die beste ist, da kann man wahnsinnig viel vertauschen und testen (Flum links? Reinartz oder Russ auf der Sechs ? Ist Medo eine Option? Ist Hasebe brauchbar, wenn der Rest besser funktioniert? Gerade hier hat Veh zu wenige Varianten erprobt.
    Als rechter Verteidiger muss derzeit wohl Iggy ran, aber Chandler ist für mich stärker, wenn er zurückkommt.

    Für die anderen Systeme hat sich auf links wirklich keiner empfohlen, verschieden Rechtfüsse könnte man dort testen, aber ich weiß gar nicht so sehr, ob sich das lohnt, denn mit Sefe finde ich ein 4-4-2 ohnehin stärker. Lediglich ein flaches 4-4-2 wäre eine Option,wenn wir da jemanden hätten.”

    Klingt nach wildem Rumprobieren.

    Aber nicht nach einem Plan. Sorry.

  232. Nur weil ich gesagt habe, dass es im Mittelfeld mehrer Möglichkeiten gibt, soll das ausprobieren sein ?
    Im Gegenzug wird dann kritisiert, dass immer Hasebe spielt und nichts Neues probiert wird.
    Meine Aufstellung habe ich schon oft genug gepostet und dass Meier und Castaignos zusammen nicht funktionieren werden, schreibe ich seit Wochen. Und dass der Plan gegen die Flügelproblematik eine spielstarke Mittelachse sein muss, auch. Das ist ein ganz klares Prinzip und zwar eins für das Meier auf der Zehn nicht zu gebrauchen ist, was du wohl immer noch nicht einsehen willst.

  233. ZITAT:
    “Klingt nach wildem Rumprobieren.
    Aber nicht nach einem Plan. Sorry.”

    Trial and error is a fundamental method of problem solving.

  234. Ich dät es renne lasse

  235. es / se

    Keine Ahnung,,deshalb bin ich auch kein Fußballtrainer. Außerdem müsste man für eine seriöse Beurteilung die Trainings schauen. Hier wissen einige wie es nicht geht und können das auch vernünftig darlegen. Das heißt nicht, dass wir wissen wie es geht. Jedenfalls geht’s so nicht weiter.

  236. Wenns nicht mal geht, wie willst du dann rennen ?

  237. O.T.: Götze und Lewandowski schießen Dortmund ab.

    Bliebe Blog-g als letzte Bastion gegen die Bayerndominanz. Und was passiert ?

    Den C.E. haben sie bereits. Am Heinz sind sie bestimmt auch schon dran (von wegen Wien).

    Wenn wir letztlich am Boden sind, schicken sie uns den Sammer als Dauerblogger und erzählen überall rum, sie hätten uns gerettet.

  238. ZITAT:
    “O.T.: Götze und Lewandowski schießen Dortmund ab.

    Bliebe Blog-g als letzte Bastion gegen die Bayerndominanz. Und was passiert ?

    Den C.E. haben sie bereits. Am Heinz sind sie bestimmt auch schon dran (von wegen Wien).

    Wenn wir letztlich am Boden sind, schicken sie uns den Sammer als Dauerblogger und erzählen überall rum, sie hätten uns gerettet.”

    Ja, hetz nur gegen mich. Nur weil ich jetzt Fan des Dauersiegers bin? Den Tscha missioniere ich auch noch. Und den Heinz und den Watz, Dich und wen auch immer. Wer keine Lust mehr auf versaute Wochneende hat, der ist bei dem Stern des Südenssinger und mir gut aufgehoben. Wir lieben Euch alle. Fc Bayen allez”

    Welche Münchner Fußballmannschaft kennt man auf der ganzen Welt?
    Wie heißt dieser Klub, der hierzulande die Rekorde hält?
    Wer hat schon gewonnen, was es jemals zu gewinnen gab?
    wer bringt seit Jahrzehnten unsre Bundesliga voll auf Draht?

    FC Bayern, Stern des Südens, du wirst niemals untergehen, weil wir in guten wie in schlechten Zeiten zu einander stehen.
    FC Bayern Deutscher Meister ja so heißt er, mein Verein, ja so war es und so ist es und so wird es immer sein

    Wo wird klar schon angegriffen, wo wird täglich spioniert?
    Wo ist Presse, wo ist Rummel, wo wird immer diskutiert?
    Wer spielt in jedem Stadion vor ausverkauftem Haus?
    wer hält den großen Druck der Gegner stets aufs Neue aus?

    FC Bayern, Stern des Südens, du wirst niemals untergehen, weil wir in guten wie in schlechten Zeiten zu einander stehen.
    FC Bayern Deutscher Meister ja so heißt er, mein Verein, ja so war es und so ist es und so wird es immer sein

    Ob Bundesliga im Pokal oder Champions League
    ja gibt es denn was schöneres, als einen Bayern Sieg?
    Hier ist Leben, hier ist Liebe, hier ist Feuer und drum bleibt mein München Deutschlands bester bis in alle Ewigkeit

    FC Bayern, Stern des Südens, du wirst niemals untergehen, weil wir in guten wie in schlechten Zeiten zu einander stehen.
    FC Bayern Deutscher Meister ja so heißt er, mein Verein, ja so war es und so ist es und so wird es immer sein

  239. ZITAT:

    Aber ich bin ja beim Tscha heute extra mit einem Wiesenhemd aufgelaufen. WIR gewinnen alles.”

    Ich muss zwar leider bestätigen daß die Bayernsau heut´ bei mir war und ich ihn, tolerant wie unser Hippieladen halt ist, nicht rausgeschmissen habe, aber ich distanziere mich hiermit in aller Form von jedwedem `wir´in diesem Zusammenhang!

  240. Von Dir auch mal ein Schlaflied. Nett.

  241. ZITAT:
    “ZITAT:

    Aber ich bin ja beim Tscha heute extra mit einem Wiesenhemd aufgelaufen. WIR gewinnen alles.”

    Ich muss zwar leider bestätigen daß die Bayernsau heut´ bei mir war und ich ihn, tolerant wie unser Hippieladen halt ist, nicht rausgeschmissen habe, aber ich distanziere mich hiermit in aller Form von jedwedem `wir´in diesem Zusammenhang!”

    Ich liebe Dich auch.

  242. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:

    Aber ich bin ja beim Tscha heute extra mit einem Wiesenhemd aufgelaufen. WIR gewinnen alles.”

    Ich muss zwar leider bestätigen daß die Bayernsau heut´ bei mir war und ich ihn, tolerant wie unser Hippieladen halt ist, nicht rausgeschmissen habe, aber ich distanziere mich hiermit in aller Form von jedwedem `wir´in diesem Zusammenhang!”

    Ich liebe Dich auch.”
    ;-)
    Warts nur ab wenn mein Messi Euch im Pilzligafinale wieder mal demühdischd!

  243. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:

    Aber ich bin ja beim Tscha heute extra mit einem Wiesenhemd aufgelaufen. WIR gewinnen alles.”

    Ich muss zwar leider bestätigen daß die Bayernsau heut´ bei mir war und ich ihn, tolerant wie unser Hippieladen halt ist, nicht rausgeschmissen habe, aber ich distanziere mich hiermit in aller Form von jedwedem `wir´in diesem Zusammenhang!”

    Ich liebe Dich auch.”
    ;-)
    Warts nur ab wenn mein Messi Euch im Pilzligafinale wieder mal demühdischd!”

    Der muss erst mal wieder gesund werden und wenn erst mal Mein Robben und Mein Ribbery fit sind kannst Du Deine Katelanen in der Pfeife rauchen, Sind ja nicht mal in der Liga oben.

  244. Abstiegssorgen statt Europapokal, welch Qual.

    Hübner macht einen Top Job!
    Angesichts der zu Verfügung stehenden Mittel, muss man Brüno aber schon zugestehen, Top-Leute geholt zu haben. HaseB, Reinartz , Abraham. Iggy und Medo haben sicherlich noch viel Potential und können sich noch entwickeln. Seferovic! Gerade jetzt ist sicherlich schon mit Favre im Gespräch ;-) Trapp-Hradeczky Austausch sportlich gelungen!
    Und einen Kadlec, dessen Potential gefühlt irgendwie verheizt wird. Wenigstens so hier und da 15 min Jokerchance müsste man ihm schon mal geben, Trainer! Auch als verkaufswetsteigernde Massnahme.
    Sportlich kanns aber so nicht weiter gehen.

    Lösung: 4 3 3 , das defensiv zum 4 5 1 wird.

    Meier in die Spitze + 2

    Hase, Reinartz, Stender (Flum, Medo, Russ, Abraham? den würde ich gerne mal etwas weiter vorne sehen)

    DJ sollte auch ab und an mal ran dürfen, wenn Oczipka schlapp macht. + 3

    Entweder so oder auch anders. Hauptsache irgendetwas passiert. So geht es ja nicht weiter, Herr Veh!

  245. Ohne Ein- nützt die beste Aufstellung nichts. Kapiert sicher irgendwann auch der letzte Vollexperte.

  246. ZITAT:
    “Ohne Ein- nützt die beste Aufstellung nichts. Kapiert sicher irgendwann auch der letzte Vollexperte.”

    Jetzt kommt der wieder mit seiner “Einstellung”. Das kommt halt davon, wenn man Bayernbeiträge ignoriert, nur weil man nicht singen kann.

    Unsere Jungs haben die Dortmunder mit der richtigen Einstellung weggefegt.

  247. ZITAT:
    “Ohne Ein- nützt die beste Aufstellung nichts. Kapiert sicher irgendwann auch der letzte Vollexperte.”
    Nur zu wahr.

    Die Lupa hat heute morgen auch sehr treffend ergänzend dazu geschrieben:
    zitat:
    “Fußball arbeiten, statt alles tralala spielerisch lösen zu wollen (besonders wenn man eben der feinen Techinikfüßchen so wenige im Team hat).
    Schaut jetzt nicht so hübsch aus, bietet auch zumeist wenig Spektakel, hält einen aber zusammen, wenn der (ebenso bis mehr limitierte) Gegner versucht, einem den Schneid, dann die Lust am Spiel und damit das Konzept zu nehmen.
    Bezeichnenderweise hielt man bei Mannschaften, die dies nicht nötig haben / selbst genug spielerischere Qualität haben besser mit als bei den Wadenbeissern und Spielzerstörern.

    Und das ist ein richtig altes, porentiefes (Mentalitäts)Problem beim Herzensverein.”

  248. ZITAT:
    “Und das ist ein richtig altes, porentiefes (Mentalitäts)Problem beim Herzensverein.””

    Ich finde nicht, dass wir ein Mentalitätsproblem haben, WIR spielen auch noch nach einem 4:1 nach vorne.

  249. Jo. Und hier schieben sie einen “ich hab keinen Bock mich zu bewegen” von Position A auf B und denken, damit hätten sie ihr Jodeldiplom bestanden. Pffff.

  250. Im Herzen von Europa………

  251. ZITAT:
    “Jo. Und hier schieben sie einen “ich hab keinen Bock mich zu bewegen” von Position A auf B und denken, damit hätten sie ihr Jodeldiplom bestanden. Pffff.”

    Stefan, genau das ist es. Natürlich bleibe ich Eintrachtfan (Bayernfan hat aber auch was. Zumindest etwas elitäres) aber wieso legt sich IMMER dieser bleierne Maechanismus über die Unsrigen? Ich bleibe dabei, da stimmt etwas Grundsätliches nicht und damit meine ich nicht (nur) fehlende Qualität.

  252. Was da fehlt? Der Mut, mal was grundsätzliches zu entscheiden.

  253. Wenn die jemand beim fröhlich im Training rumschnicken unterbricht, und sagt “Jetzt lauf Du da hin”, gehn sie aber gleich sich weiter oben ausheulen.

  254. Liverpool FC will Klopp sofort. Ich wär da skeptisch.