Trainerfindung Bock auf Frankfurt

Bruno Hübner, immer im Dienst. Foto: Stefan Krieger.
Bruno Hübner, immer im Dienst. Foto: Stefan Krieger.

Ja, er habe Bock auf Frankfurt, wird Bernd Schuster (Engel, blond) im Onlineportal einer großen deutschen ... naja, bei Bild halt, zitiert. Er wisse allerdings nicht, ob er "an erster, zweiter oder dritter Stelle" der Liste stehe. So ist das in Tagen wie diesen. Hatten wir ja gestern schon. Man weiß einfach nichts.

Interessant: Drei Kandidaten gibt es also als Nachfolger von Armin Veh, nachdem die 1a-Lösung sich für mehr Perspektive und den schöneren Standort entschieden hatte. Schuster ist bekannt, gestern wurde noch das Los von Ex-Chelsea-Trainer Roberto Di Matteo in die Trommel geworfen. Bleibt noch ein Name offen. Kann sich jeder aussuchen, wer der ca. 127 potentiellen Kandidaten, deren Name seit Wochen durch dieses Internet spukt, heute im Laufe des Tages geoutet wird. Kommt ja alles raus heutzutage.

Unterdessen, um einen beliebten Übergang zu einem nicht im Zusammenhang mit dem bisher Gesagten zu bemühen, unterdessen also wird die Baustelle “Kader gegen den Abstieg 2014/2015” nicht gerade kleiner. Gutgelaunt präsentiert sich der aktuelle Kapitän von Eintracht Frankfurt, Pirmin Schwegler, auf der Heimatseite seines neuen Arbeitgebers. Das macht Freude, wenn der Angestellte während er auf der Gehaltsliste seines aktuellen Vereins steht, mal eben ins Kraichgau düst, um dort ein putziges Foto für die Ewigkeit machen zu lassen. So hat man ihn lange nicht lächeln sehen, den Pirmin. Ist aber bestimmt in der Freizeit passiert, insofern passt das schon. Normale Angestellte würden nach so einer Aktion mal mindestens eine Abmahnung bekommen, aber was ist im Fußball schon normal? Ich bitte Sie, lieber Leser. Ist doch wahr.

Die Saison ist also somit beendet. Mercato hat begonnen, ohnehin die schönste Zeit des Jahres. Bruno Hübner wird’s schon richten. Meine Meinung. Doch, doch.

 

Video: FR-“Volltreffer” vom 06.05.14.’;

} else {

echo ‘‘;

} ?>

 

461 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Der Di Matteo spricht fließend Deutsch.
    Ist das nix?

  2. Herr schusch, Sie wissen nix – DiMatteo ist Italiener. Sagt zumindest das komplette Internet.

  3. Definitiv keiner aus Augsburg.

  4. Italienischer Ex-Chelsea-Trainer? ich dachte, der Trainer soll eine offensive Philosophie haben? Und deutsch sprechen?

    Dann wirds wohl auf Tiki-Taka oder Catenaccio hinauslaufen. Und ich hatte auf explosives Umschaltspiel gehofft….

  5. Schuster hat Bock auf Frankfurt. Liest der hier im Blog mit? Wäre er damit geeignet? Di Matteo ist hoffentlich die ITL. Variante vom Loddar…

  6. “Nicht” fehlt.

  7. Mal Hand aufs geschundene Herz. Angesichts der im Eingangsbeitrag angesprochenen Kaderbaustelle, welche TK im aktuellen Volltreffer in eine dunkle Zukunft blicken lässt, gibt es nur einen Trainer, der helfen kann: Funkel. Alle anderen, auch der goldene Spanier oder der italienische Schweizer, sind den schwierigen Umständen bei der Eintracht doch gar nicht gewachsen.

  8. Sind haupthaarbefreite Championsleaguesiegertrainer jetzt der neue Trend?

    Bis heute Mittag um 12, schätz ich mal.

    Langsam gehen die Steigerungen aus. Wie soll das bis August hochgehalten werden, das Niewo?

    So schnell können selbst die Videofinken nicht kommentieren.

    Deren Einwandt, von wegen Panik und die haben keinen Plan B, drängt sich mir seit einigen Tagen ob des haltlosen namedropping ebenfalls auf.

    Wenigstens für die Journallie ist gesorgt.

  9. Stefan Kofahl. Der wäre es gewesen. Aber nein. Wieder Chance verpasst. Dann halt Triumvirat Schuster-di Matteo – Effenberg.

  10. Und für unsere Bespaßung natürlich. Danke, TK und SK.

  11. ZITAT:

    ” Italienischer Ex-Chelsea-Trainer? ich dachte, der Trainer soll eine offensive Philosophie haben? Und deutsch sprechen?”

    Deutsch spricht er fließend, der schweizer Italiener.

  12. Deutsche Tugenden, schweizer Bankkonto und italienische Eleganz. In Frankfurt. Von heut auf morgen.

    Denkt denn keiner an die Kontinuität?

  13. Ede Geyer hätte gepasst.

  14. Lt FFH kann mit di Matteo alles ganz schnell gehen.

    Und dei rote Bild malt ein sehr düsteres Bild der aktuellen Situation. Geht nun auch Jung, weil sein ‘Kumpel’ Schwegler gegangen ist?

  15. ZITAT:

    “Geht nun auch Jung, weil sein ‘Kumpel’ Schwegler gegangen ist? “

    mit dem ist eh das gleiche wie mit Schwegler, jedes Jahr das Gezerre ob er bleibt oder nicht. Soll langfristig unterschreiben oder abhauen.

  16. ZITAT:

    ” Lt FFH kann mit di Matteo alles ganz schnell gehen.

    Und dei rote Bild malt ein sehr düsteres Bild der aktuellen Situation. Geht nun auch Jung, weil sein ‘Kumpel’ Schwegler gegangen ist? “

    Warte, bis Löw morgen seinen Kader benennt.

  17. ZITAT:
    ” Und dei rote Bild malt ein sehr düsteres Bild der aktuellen Situation. “

    Und ich hab mich bei der Lektüre gerade gefragt was Armin dem Schreiber des Artikels wohl bezahlt hat. Da steht ja Armin weiß alles, kann alles, macht alles.

  18. Di Matte lockt zig Billigere, Bessere.

    BH’s Handy ist seit Stunden besetzt.

  19. ZITAT:
    ” Lt FFH kann mit di Matteo alles ganz schnell gehen.

    Und dei rote Bild malt ein sehr düsteres Bild der aktuellen Situation. Geht nun auch Jung, weil sein ‘Kumpel’ Schwegler gegangen ist? “

    Je mehr von denen abhauen, desto mehr hab ich Bock auf die neue Saison. Wenn schon Abstiegskampf, dann richtig.
    Wenn die am Samstag den Schwegler spielen lassen, bin ich echt sauer. Schrecksbach darf er gerne nochmal spielen.

  20. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Geht nun auch Jung, weil sein ‘Kumpel’ Schwegler gegangen ist? “

    mit dem ist eh das gleiche wie mit Schwegler, jedes Jahr das Gezerre ob er bleibt oder nicht. Soll langfristig unterschreiben oder abhauen. “

    Mit dem Abhauen ist das so eine Sache. Bleiben nur die, die keiner will und kommen will auch keiner zu denen die keiner will.

  21. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Geht nun auch Jung, weil sein ‘Kumpel’ Schwegler gegangen ist? “

    mit dem ist eh das gleiche wie mit Schwegler, jedes Jahr das Gezerre ob er bleibt oder nicht. Soll langfristig unterschreiben oder abhauen. “

    Mit dem Abhauen ist das so eine Sache. Bleiben nur die, die keiner will und kommen will auch keiner zu denen die keiner will. “

    Bundesliga. Da will jeder Kicker hin. Da tuts auch die Eintracht. Daher werden wir gute 22 Mann finden.

  22. ZITAT:

    ” Mal Hand aufs geschundene Herz…..”

    Wunderbarer Spruch!

    Ich werde alles dransetzen ihn mir zu merken und in meinen allgemeinen Sprachgebrauch zu integrieren. Die Kollegen werden staunen.

  23. ZITAT:

    ” Und dei rote Bild malt ein sehr düsteres Bild der aktuellen Situation. “

    Und ich hab mich bei der Lektüre gerade gefragt was Armin dem Schreiber des Artikels wohl bezahlt hat. Da steht ja Armin weiß alles, kann alles, macht alles. “

    Ganz ehrlich: Ich finde das ist einer der besseren BILD-Artikel der letzten Jahre.

  24. Eine Nacht darüber geschlafen und bin zu dem Ergebnis gekommen, ich will den di Matteo nicht. Seine Trainerkarriere steht für alles aber ganz sicher nicht für Nachhaltigkeit oder Kontinuität.

    Für einen langfristigen Aufbau scheint er der denkbar falsche Mann.

  25. ce, ich denke sowieso, dass wir in der Situation, die sich abzeichnet, einen bräuchten, der die Liga kennt. Nicht unbedingt ein “Kind der Bundesliga”, aber einen, der sich auch in der zweiten und dritten Liga mal ein Spiel angeschaut hat in den letzten Jahren.

    Sogenannte “Welttrainer” helfen vielleicht einer intakten Mannschaft – aber die zeichnet sich im Moment bei uns nicht unbedingt ab.

  26. Hier, krass!
    Der Schwegler geht ja nach 1899 Dingenskirchen. Das wusste ich ja noch gar nicht!

  27. ZITAT:

    ” ce, ich denke sowieso, dass wir in der Situation, die sich abzeichnet, einen bräuchten, der die Liga kennt. Nicht unbedingt ein “Kind der Bundesliga”, aber einen, der sich auch in der zweiten und dritten Liga mal ein Spiel angeschaut hat in den letzten Jahren.

    Sogenannte “Welttrainer” helfen vielleicht einer intakten Mannschaft – aber die zeichnet sich im Moment bei uns nicht unbedingt ab. “

    Völlige Zustimmung Stefan.

  28. DiMatteo ist seit 11/2012 arbeitssuchend.
    Wenn er so eine Granate ist, dann hat er sich aber erfolgreich versteckt.

  29. Vehs bestelltes Feld droht abgeerntet zu werden?

    War wohl doch fahrlässig, zulange auf dessen nochmalige Vertragsverlängerung bzw. nur auf einen Nachfolger zu setzen. Jetzt Hektik und großes Nebelkerzenwerfen.

    Das wird noch eine spannende Buli-Pause.

  30. Ich versteh überhaupt nicht warum plötzlich solche “Welt Trainer”im Gespräch sind?
    Was will man in der Aussendarstellung damit bezwecken?
    “Schaut alle hin…uns hat zwar der Schmidt abgesagt..stört uns aber ganz und gar nicht. Wir bekommen nämlich die besten der besten wenn WIR wollen….”

    Klingt für mich wie wenn sich der kleine Büroangestellte endlich seinen roten Porsche geleistet hat und stolz vor der Chefetage verfährt. Sch…..verlangerung! Das der Porsche schon Unfallschäden hat sieht man unter dem neuen Lack
    kaum. Nur wers weiß. ..

    Dann doch lieber Breitenreiter oder Kramer

  31. Nebelkerzen ohne Ende. Ich bin immer noch für Horst E.

  32. ZITAT:
    ” Eine Nacht darüber geschlafen und bin zu dem Ergebnis gekommen, ich will den di Matteo nicht. Seine Trainerkarriere steht für alles aber ganz sicher nicht für Nachhaltigkeit oder Kontinuität.

    Für einen langfristigen Aufbau scheint er der denkbar falsche Mann. “

    Di Matteo ist Fakt.

  33. euch Jammerern kann man auch nix recht machen. Bleibt Jung dann nur weil ihn keiner will. Geht Jung dann gehen auch alle anderen und es bleiben nur die die keiner will. Kommt ein Welttrainer ists blosse Ablenkung weil wir keinen jungen Wilden bekommen, kommt ein Kind der Bundesliga ists bloss weil wir keinen Welttrainer bekommen, kommt ein junger Wilder ists einer ohne Erstligaerfahrung und zieht keine guten Spieler an.

  34. Schaaf wird’s. Um den ist es still geworden, in den letzten Tagen. Oder aber der Friedhelm.

  35. Vereinsschädling

    Letztendlich ist es doch so, denen fliegt gerade mal so richtig schön der Laden auseinander.

    Veh weg, Rode weg, Schwegler weg, Jung möglicherweise vorm Absprung, was mit Trapp, Barnetta und Zamprano passiert weiß auch niemand so richtig, das wird wohl nicht so einfach mit dem Gesicht oder dem Wiedererkennungswert der Eintracht.

    Zumindest dann , wenn man die Eintracht nicht auf ein Gesicht reduziert.

    Was man erkennt sind auch wiederkehrende Muster. Ganz interessant was Bakalorz heute in einem Interview der FAZ von sich gibt.. Desinteresse beschreibt es wohl am besten. Und der wäre gerne geblieben..

    Nun ja, das einzig Beständige auf dieser Welt ist der Wechsel, indes weiß ich nicht so recht wie das nächstes Jahr aussehen soll. Nichts gegen Blutauffrischung, aber mir scheint der Aderlass ein bissi heftig. Wenn man mit der letztjährigen Mannschaft eigentlich nur deswegen dem Abstiegskampf entkommt weil es noch drei schlechter Teams gibt , dann hält sich die Vorfreude auf den Sommer eher in Grenzen.. Mit einer komplett neu formierten Mannschaft anzutreten ist ein erhebliches Risiko.

    Das Motto ” wenn schon Abstiegskampf dann richtig,” ist zwar in Anbetracht der Vorgänge und des Photos.. irgendwie nachvollziehbar, aber ich möchte dies eigentlich nicht.

    Mich ödet diese Art von Geschäftsmodell an. Kann ja sein das Herr Schuster auf so was Bock hat, abnehmen tu ich ihm dies aber nicht.

    Die Namen die jetzt genannt werden verpissen sich sowie so als erstes. Die haben im Gegensatz zu uns nämlich nicht ” lebenslänglich Eintracht” druffgebrummt bekommen. Als ich die gelesen habe war ich nur froh das ich nix weiß.

    Konzept geht irgendwie anners. Steht heut auch in der FAZ ist aber noch nicht online.

  36. ZITAT:

    ” euch Jammerern kann man auch nix recht machen. “

    Die Hektik macht einem zu schaffen im Alter. Du bist ja noch jung (geblieben).

  37. ZITAT:

    ” ce, ich denke sowieso, dass wir in der Situation, die sich abzeichnet, einen bräuchten, der die Liga kennt. Nicht unbedingt ein “Kind der Bundesliga”, aber einen, der sich auch in der zweiten und dritten Liga mal ein Spiel angeschaut hat in den letzten Jahren.

    Sogenannte “Welttrainer” helfen vielleicht einer intakten Mannschaft – aber die zeichnet sich im Moment bei uns nicht unbedingt ab. “

    Hatte Veh nicht auch mal erwähnt, er habe seit Dekaden kein Zweitligaspiel gesehen, bevor er zur Eintracht kam?

    Ich denke, Hübner könnte da wieder den Missing Link geben.

  38. ZITAT:

    ” Bruno macht das schon. “

    Eben. Läuft.

  39. Pro Di Matteo; Glamour! Ein doch eher großer Name, vielleicht wird das den einen oder anderen Spieler davon überzeugen, bei der Eintracht zu spielen.

    Contra Di Matteo: Nachhaltigkeit. Ein Di Matteo kann ich mir nicht vorstellen wie er über einen Zeitraum von 5 Jahren junge Spieler heranführt, Aufbauarbeit leistet und einen Verein wie Eintracht Frankfurt nach und nach nach oben führt.

    Ansonsten bin ich inzwischen echt verblüfft was für ein Zirkus die SGE inzwischen veranstaltet. Wenn am Ende dabei das Richtige herauskommt solls mir ja Recht sein. Aber so 100% professionell wirkt diese ganze Trainersuche seit Januar nun wirklich nicht für Außenstehende. Das Ganze erinnert doch schon stark an das Bendtner Theater vom Sommer.

  40. ZITAT:

    ” ZITAT:

    Ganz ehrlich: Ich finde das ist einer der besseren BILD-Artikel der letzten Jahre. “

    Den Artikel finde ich auch gut. HB brüstet sich, dass er schon seit Dezember weis, dass Veh geht. Weshalb hat Hübner nicht gleich den Auftrag erhalten, einen neuen zu suchen. Wäre z.B. Schmitt im Januar kontaktiert worden, hätten wir ihn evtl. heute oder einen anderen Wunschtrainer. Wem haben wir die jetzige Situation zu verdanken? Jetzt warten wir wieder, was an Geld hereinkommt, um Spieler zu verpflichten. Weshalb kann Gladbach zu einem Zeitpunkt Traore und Hahn verpflichten, zu dem sie nicht mal wußten, ob sie in die Euroliga kommen?

  41. ZITAT:

    “Ganz interessant was Bakalorz heute in einem Interview der FAZ von sich gibt.. Desinteresse beschreibt es wohl am besten. Und der wäre gerne geblieben..”

    ah, der Weltfussballer Bakalorz. Der hatte Vertrag, war ausgeliehen, hatte somit am 01.07. zu Trainingsbeginn hier zu sein. Da muss keiner gesteigertes Interesse an seinem Wohlbefinden zeigen. Aber gut, bei einer verblödeten Spezies, die ohne Berater nicht mal alleine aufs Klo findet, muss man wohl andere Maßstäbe ansetzen. Tägliches “jo mei, du bist so a klasser Bursch und überhaupt” sollte zum Standardrepertoire eines jeden Sportdirektors gehören.

  42. ” Wenn man mit der letztjährigen Mannschaft eigentlich nur deswegen dem Abstiegskampf entkommt weil es noch drei schlechter Teams gibt , dann hält sich die Vorfreude auf den Sommer eher in Grenzen”

    Kann man so und so sehen. So ein Aderlass ist ja immer die Chance auf einen schönen Neuaufbau. Nicht zu vergessen (und jetzt spiele ich auf die Tradition an): Unsere Mannschaft hat eigentlich immer dann überrascht, wenn sie mit bescheidenen Mitteln aus der Not heraus geboren wurde.

    Vielleicht würden wir auch eher in Probleme kommen, wenn wir weiter mit großen Teilen des “satten” Kaders rumgefrickelt hätten. Alles reine Spekulation, logisch. Aber je mehr Neue da zu sehen sein werden, desto eher freue ich mich auf die nächste Spielzeit. Die angeblich noch laufende habe ich eh beendet.

  43. ZITAT:

    ” Ein aktualisierter Eintracht-Text

    http://www.fr-online.de/eintra.....50706.html

    Ich hätte folgende Fragen zu:

    “Die Eintracht will laut Hübner mit „22 gestandenen Spielern“ in die neue Runde gehen, jede Position soll doppelt besetzt sein, dazu kommen drei Torleute und vier Perspektivspieler, von denen zwei Luca Waldschmidt und David Kinsombi aus Mainz sein werden.”

    Wie sind “gestandene Spieler” zu interpretieren? Sind z.B. Stendera, Kittel, Kempf “gestandene Spieler, hatten ha schon Bundesligaeinsätze? Jede Position doppelt besetzt mit 22 Spielern, okay. Aber dazu 3 Torleute, dann passt die Rechnung nicht so ganz, oder?

    mal überschlagen, gestandene Spieler

    TW: Trapp, Wiedwald

    RV: Jung(?), Mr. X1

    IV: Zambrano, Madlung, Anderson, Kempf(?)

    LV: DJ, Okapi

    DM: Flum, Iggy, Lanig, Russ

    RA: Aigner, Mr. X2

    OM: Meier, Stendera(?)

    LA: Inui, Mr. X3(Kittel?)

    ST: Rosi, Katze

    Das würde den Kader zunächst mal ziemlich voll aussehen lassen…

  44. Vereinsschädling

    ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Ganz interessant was Bakalorz heute in einem Interview der FAZ von sich gibt.. Desinteresse beschreibt es wohl am besten. Und der wäre gerne geblieben..”

    ah, der Weltfussballer Bakalorz. Der hatte Vertrag, war ausgeliehen, hatte somit am 01.07. zu Trainingsbeginn hier zu sein. Da muss keiner gesteigertes Interesse an seinem Wohlbefinden zeigen. Aber gut, bei einer verblödeten Spezies, die ohne Berater nicht mal alleine aufs Klo findet, muss man wohl andere Maßstäbe ansetzen. Tägliches “jo mei, du bist so a klasser Bursch und überhaupt” sollte zum Standardrepertoire eines jeden Sportdirektors gehören. “

    Ich habe nicht vom Weltfußballer Bakalorz gesprochen. Man darf sich aber schon wundern warum man Weis oder wie der heißt geholt halt.

  45. Stefan, das ist keine schlechte Argumentation. Die neuen müssen halt dann nur einschlagen. Deshalb wäre mir ein Kramer oder Breitenreiter (der noch eher weil der nicht so nen bescheuerten Bart hat) lieber, da man dann die Hoffnung hat, dass er zwei, drei Spieler aus der 2. Liga ausgräbt, die einschlagen wie Bolle….

  46. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Ganz interessant was Bakalorz heute in einem Interview der FAZ von sich gibt.. Desinteresse beschreibt es wohl am besten. Und der wäre gerne geblieben..”

    ah, der Weltfussballer Bakalorz. Der hatte Vertrag, war ausgeliehen, hatte somit am 01.07. zu Trainingsbeginn hier zu sein. Da muss keiner gesteigertes Interesse an seinem Wohlbefinden zeigen. Aber gut, bei einer verblödeten Spezies, die ohne Berater nicht mal alleine aufs Klo findet, muss man wohl andere Maßstäbe ansetzen. Tägliches “jo mei, du bist so a klasser Bursch und überhaupt” sollte zum Standardrepertoire eines jeden Sportdirektors gehören. “

    Ich habe nicht vom Weltfußballer Bakalorz gesprochen. Man darf sich aber schon wundern warum man Weis oder wie der heißt geholt halt. “

    das musst den Veh fragen.

  47. Ich will weiter den aktuellen Coach von Leverkusen. Dem sollte der Bruno noch mal einen Kühlschrank ins Ohr drücken.

  48. ZITAT:

    ” Ich will weiter den aktuellen Coach von Leverkusen. Dem sollte der Bruno noch mal einen Kühlschrank ins Ohr drücken. “

    Der scheint halt richtig was von seinem Handwerk zu verstehen. Sympathisch ist er auch. Nur ich glaube, da ist wahrscheinlicher Löw nach der WM zu bekommen als ihn…

  49. Ich geh jetzt mal vom Schlimmsten aus und warte ab wies kommt. Dann rege ich mich auf. Vorher wird der Blutdruck nur verschwendet.

  50. ZITAT:

    ” (…) Aber so 100% professionell wirkt diese ganze Trainersuche seit Januar nun wirklich nicht für Außenstehende. … “

    Es gibt Drittligavereine (und sicherlich sogar welche aus der Oberliga), die professioneller geführt werden, als der Immermalwiedererstligist Eintracht Frankfurt. Ich kann mich da leider nur wiederholen: Wir sind ein Taubenzüchterverein!

  51. ZITAT:

    ” Taubenzüchterverein! “

    Man könnte auch Angeln gehen, Das erdet und beruhigt.

  52. ZITAT:

    ” Wenn man mit der letztjährigen Mannschaft eigentlich nur deswegen dem Abstiegskampf entkommt weil es noch drei schlechter Teams gibt , dann hält sich die Vorfreude auf den Sommer eher in Grenzen”

    So schlecht muss man die abgelaufene Saison aber auch nicht zwangsweise bewerten. In einer Saison in der so ziemlich alles schief gelaufen ist, hat man “souverän” der Klassenerhalt geschafft. Trotz Dreifachbelastung, lameduck/Saisonaustrudeln, Schlussminutenfluch/Konditionsproblemen, Verletzungssorgen, Schiripech. Ich sage, dass ma wesentlich mehr Punkte unglücklich verloren hat, als glücklich geholt.

  53. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich will weiter den aktuellen Coach von Leverkusen. Dem sollte der Bruno noch mal einen Kühlschrank ins Ohr drücken. “

    Der scheint halt richtig was von seinem Handwerk zu verstehen. Sympathisch ist er auch. Nur ich glaube, da ist wahrscheinlicher Löw nach der WM zu bekommen als ihn… “

    Hihi

    Jetzt wundert mich das rumgeiere um einen neuen Trainer nicht mehr….die wollen den Löw!

  54. Wo ist Igi?

    Der gehört uns doch ab Sommer, oder?

  55. ZITAT:
    ” Nebelkerzen ohne Ende. Ich bin immer noch für Horst E. “

    Gei-el!

    Der kennt die Ascheplätze im Saarland. Der kennt die Rohdiamanten in den unteren Spielklassen!

  56. ZITAT:

    ” Wo ist Igi?

    Der gehört uns doch ab Sommer, oder? “

    Wenn die Frage an mich gerichtet ist. Igi ist Iggy und im DM.

  57. Die perfekte Lösung wird es in Frankfurt nie geben. Gilt für die Trainer- wie für die Spielersuche.

    Ja ja – es muß unbedingt die langfristige (ich las oben was von 5 Jahren) sozusagen perfekte Endlösung gefunden werden, die nebenbei jedes Jahr soviel Top-Azubis in die erste Mannschaft spült, dass wir gar nicht anders können, als zukünftig dauerhaft um die Champions-League zu spielen … ;-)

    Ein Schuster oder DiMatteo werden das Projekt Eintracht Frankfurt ganz sicher als Engagement mit vielen Unwägbarkeiten einstufen. Wenn es nach einem Jahr nicht klappt, sind sie schnell wieder weg. Im dümmsten Fall mit ner fetten Abfindung. Hatten wir ja alles schon mal (und net nur einmal).

    Das System-Schwegler geht in Frankfurt zu Ende. Die Welt geht deshalb nicht unter. Im Gegenteil, ich schließe mich der Meinung an, dass es nun ja zwingend notwendig ist, ein neues Gerüst in der Mannschaft aufzubauen, und warum soll das denn zwingend schlechter als das alte sein? Mit dem frei gewordenen Gehalt und der Ablöse von Schwegler erhöht sich nun das Einkaufsbudget von EF für diesen Sommer. Vielleicht lassen sich damit u. a. andere Leistungsträger auch eher zum Bleiben bewegen (Barnetta, Joselu).

  58. Hübner ist doch dem Salzburg-Schmidt schon viel zu langer hinterhergelaufen. Wie kann man den (ernsthaft???) fordern, dass er dass beim Leverkusen-Lewandowski ein zweites Mal machen soll? Wohl pure Zeitverschwendung.

  59. ZITAT:

    ” Hihi, Jetzt wundert mich das rumgeiere um einen neuen Trainer nicht mehr….die wollen den Löw! “

    Genau, und tauschen ihn gegen den Armin ein. Fußball-Mafia De-eF-Be!

  60. ZITAT:

    ” Wohl pure Zeitverschwendung. “

    Glaube nicht, dass das ein 24/7 Job wäre.

  61. ZITAT:
    ” ZITAT:
    ” Wo ist Igi?

    Der gehört uns doch ab Sommer, oder? “

    Wenn die Frage an mich gerichtet ist. Igi ist Iggy und im DM. “

    Er ist mir entgangen:-)

  62. “Hoffenheim hat eine klare Philosophie” Das wußten wir gar nicht, Herr Schwegler!

    Was Hoffenheim in erster Linie hat, ist uns aber bekannt. Widerlich so ein Abgang als “Kapitän”.

    Mit dem Grinsen sollte er normalerweise für Kinderschokolade werben!

  63. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wohl pure Zeitverschwendung. “

    Glaube nicht, dass das ein 24/7 Job wäre. “

    Hat Hübner denn in der langen Zeit, in der sich um den Salzburg-Schmidt gekümmert hat, noch was anderes Nennenswertes auf die Reihe gekriegt?

  64. Vereinsschädling

    Lewandowski ist schon deswegen völlig ungeeignet weil er keine Erstligamannschaft trainieren will.

    Dem gehts wie mir. Ich will auch kein CEO werden. Es gibt ja noch ein Leben vor dem Tod.

  65. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Nebelkerzen ohne Ende. Ich bin immer noch für Horst E. “

    Gei-el!

    Der kennt die Ascheplätze im Saarland. Der kennt die Rohdiamanten in den unteren Spielklassen! “

    Da ist leider auch was Wahres dran. Bei den in der Presse genannten Beträgen für Einkäufe wird man nicht Umhin kommen, “Rohdiamanten” aus den unteren Ligen aufzutun. So was muss ein Dreener sicher mittragen und auch entsprechend fördern. Das kann ich mir weder bei Di Matteo als auch bei Schuster vorstellen. Deswegen ist die oben genannte Variante mit dem derzeitigen Coach der Leverkusener sicher eine der besten Konstellationen. Nur wird die leider nicht eintreten. Dann kann ich mir schon eher das Trainertausch Szenario vorstellen: Veh Keller. Wer weiß, vielleicht kommt es am Ende ja so, zumindest würde das die Warterei erklären, denn Schalke muss ja erst die Pilzliga klarmachen.

  66. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” (…) Aber so 100% professionell wirkt diese ganze Trainersuche seit Januar nun wirklich nicht für Außenstehende. … “

    Es gibt Drittligavereine (und sicherlich sogar welche aus der Oberliga), die professioneller geführt werden, als der Immermalwiedererstligist Eintracht Frankfurt. Ich kann mich da leider nur wiederholen: Wir sind ein Taubenzüchterverein! “

    Bei aller, zum Teil sicherlich berechtigten, Kritik an unserer Eintracht:

    Können wir den Mist mit dem “Immermalwiedererstligist” vielleicht mal lassen?

    Von den letzten 10 Jahren hat die glorreiche SGE ganz genau 2 Jahre im deutschen Unterhaus gespielt.

    “Immermalwiederzweitligist”, von mir aus.

  67. Weiß jemand warum Di Matteo nach seinem Rauswurf zwei Jahre ” Urlaub” gemacht hat?

    Wollt den keiner mehr?

  68. ZITAT:

    ” Kann man so und so sehen. So ein Aderlass ist ja immer die Chance auf einen schönen Neuaufbau. Nicht zu vergessen (und jetzt spiele ich auf die Tradition an): Unsere Mannschaft hat eigentlich immer dann überrascht, wenn sie mit bescheidenen Mitteln aus der Not heraus geboren wurde.”

    Das sehe ich ganz genau so, auch den Rest deines Statements unterschreibe ich. Wobei Neuuafbau im derzeitigen Fußball niemals dauerhaft oder gar nachhaltig sein wird, zumindest was Team und Trainer angeht. Ausnahmen bestätigen …

    Letztlich alles eine Frage der eigenen Haltung, wer in den letzten zehn Jahren jedes mal den Abstieg prophezeit hätte, hätte zwei Mal Recht behalten. Und wer in dieser Zeit den Einzug ins internationale Geschäft orakelt hätte, gleichfalls. Nur – was war wahrscheinlicher: Der Einzug ins internationale Geschäft 2010/11, vor allem nach der Hinrunde – oder der Abstieg als Aufsteiger 2012/13 mit ner handvoll Zweitligakicker?

    Mir ist es unbegreiflich, nach allem was wir wissen, stets das Schlechte bei unserer Eintracht leuchten zu lassen, zumal wir in der Tat sehr wenig wissen. Und wenn wir mit Halbinformationen gefüttert glauben, etwas mehr zu wissen, so ist dies töricht. Ich habe in den letzten zehn Jahren irrsinig viel gehört, Internas sozusagen – und je nachdem wer etwas erzählte, sah die Welt mal so, mal so aus – dies betrifft alle Ebenen, von Fanpolitik über den e.V. hin zur AG.

    Und die allermeisten Akteue haben sich mir gegenüber alle ordentlich verhalten, sei es als ich Stadionsprecher der U23 war, sei es im Museum oder auf der Waldtribüne. Jeder hat seinen Schaff mit den Umständen – und glaubt mir, je länger ich für die Eintracht tätig bin, um so mehr weiß ich, dass die Dinge nicht so einfach sind, das haben viele Gespräche gezeigt. Umso mehr ärgert es mich, wenn stets einzelne an den Pranger gestellt werden, egal ob eV, Heribert Bruchhagen oder einzelne Spieler – wobei die Leistung der Spieler auf dem Platz noch am ehesten zu beurteilen sind.

    Sicher, man kann vieles kritisch hinterfragen und sicher wurden auch Fehler gemacht, weshalb man aber wie hier oft gelesen defätistisch bis despektierlich auf dem Selbst, auf der Eintracht, herumtrampelt, erschließt sich mir nicht. Und wird es auch nie. Vor allem, weil manch einer ja schon vorher ganz viel gewusst und behauptet hat, was anschließend nie wieder Thema war – weil es niemals eigetroffen ist. Da verbietet sich doch Getöse von ganz alleine.

    Meine Meinung.

  69. ZITAT:

    ” Weiß jemand warum Di Matteo nach seinem Rauswurf zwei Jahre ” Urlaub” gemacht hat?

    Wollt den keiner mehr? “

    der kassiert bis 30.06. ca 7 Mios /Jahr. Warum da arbeiten?

  70. ZITAT:

    ” Weiß jemand warum Di Matteo nach seinem Rauswurf zwei Jahre ” Urlaub” gemacht hat?

    Wollt den keiner mehr? “

    Nach CL-Triumph mit Chelsea gibt es nur noch wenig Steigerungspotential. Da machen nur die ganz großen Vereine Barca, Real, ManU, PSG, Bayern und natürlich die Eintracht einen Wiedereinstieg in das Berufsleben interessant.

  71. Wir sind sowieso geliefert. Kein Roger Schmidt, kein Schwegler, kein Rode.

    Wie soll das enden mit Eintracht Frankfurt? Bin für den freiwilligen Rückzug in die Regionalliga.

  72. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Nebelkerzen ohne Ende. Ich bin immer noch für Horst E. “

    Gei-el!

    Der kennt die Ascheplätze im Saarland. Der kennt die Rohdiamanten in den unteren Spielklassen! “

    Genau. Der Mann ist noch bei der Sache.

    Wie viel Fußball verfolgen Sie noch?

    Horst Ehrmanntraut: Sehr viel. Ich reise überall hin, Bundesliga, Amateurfußball. Wenn ein vielversprechender, junger Spieler auftaucht, will ich den sofort sehen.

    und mit Herzblut war er dabei.

    Ihre Entlassung bei Eintracht Frankfurt empfanden viele als unrühmlich. Sie wurden nur ein halbes Jahr nach dem Aufstieg vom Hof gejagt. Bei der Verabschiedung in der Kabine sollen Tränen geflossen sein.

    Horst Ehrmantraut: Auch ich habe später geweint. Frankfurt war eine ganz besondere Aufgabe für mich. Ich wurde entlassen, obwohl ich nicht mal auf einem Abstiegsplatz stand, und das mit einem Kader, den wir nach dem Aufstieg nur punktuell verstärkt hatten. Heute weiß ich, dass mein Standing beim Präsidium nicht das beste war.

    http://www.11freunde.de/interv.....iew?page=2

  73. Bezüglich des Fotos von Herrn Primin S.

    Auch wenn ich er, im Gegensatz zu einem Engel, nicht blond ist, so ist solch ein Foto zumindest doch sehr blauäugig. Manchmal fragt man sich wirklich was in manchen Köpfen so vorgeht.

    Natürlich sollte solch Foto ein Foto mit solch einem Lächeln nicht umsonst gemacht werden, aber die Beteiligten hätten doch gut und gerne noch ein wenig warten können. Versteht einer die (Fußball-)Welt

  74. T – 5 Tage bis André B. “offiziell” zusagt.

    Bin gespannt auf weitere Trainer-Schweine die derweil im Galopp durch’s Dorf getrieben werden.

  75. Toller Text Beve, vielen Dank!

  76. ZITAT:

    “Manchmal fragt man sich wirklich was in manchen Köpfen so vorgeht. “

    gemeinhin, wenig. Der Berater sagt “mach mal”, die Marionette macht, und danach wird sich gewundert dass das nicht so ganz gut aufgenommen wird bei dem Verein, bei dem er noch als Kapitän unter Vertrag steht.

  77. was wäre an Breitenreier/Kramer eigentlich besser als an zB. Di Matteo?

  78. ZITAT:

    ” Ein aktualisierter Eintracht-Text

    http://www.fr-online.de/eintra.....50706.html

    Kurze Frage zu dem Text.

    „Andere Baustellen hatten Vorrang.“

    Wie ist das zu verstehen? Dies ist wohl eine Aussage von Schwegler. Dies ergibt keinen Sinn. Welche anderen Baustellen haben denn seiner Aussage nach Vorrang vor der Trainersuche gehabt?

    Oder habe ich das nicht richtig verstanden….

  79. ZITAT:

    ” was wäre an Breitenreier/Kramer eigentlich besser als an zB. Di Matteo? “

    Sie kosten Ablöse ;-).

  80. ZITAT:

    ” Toller Text Beve, vielen Dank! “

    musste mal raus :-)

  81. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” was wäre an Breitenreier/Kramer eigentlich besser als an zB. Di Matteo? “

    Sie kosten Ablöse ;-). “

    ah, man denkt sich wohl “was nix kost’ taugt nix”

  82. ZITAT:

    “Was Hoffenheim in erster Linie hat, ist uns aber bekannt. Widerlich so ein Abgang als “Kapitän”.

    Mit dem Grinsen sollte er normalerweise für Kinderschokolade werben! “

    Je mehr man sich ärgert, um so mehr grinst der doch.

    Abgehakt, Aufmerksamkeit ist andernorts gefordert.

  83. ZITAT:

    ” was wäre an Breitenreier/Kramer eigentlich besser als an zB. Di Matteo? “

    Zumindest bei Kramer sind es sicherlich die zwei Silben, die besser zu “raus!” passen.

  84. ZITAT:

    ” was wäre an Breitenreier/Kramer eigentlich besser als an zB. Di Matteo? “

    Vermutlich Gehalt und Anspruchsdenken. Außerdem für unterschiedliche Philosophien. B/K würden für Aufbau und Perspektive stehen, ohne umgebracht zu werden, wenn es schief geht. Di Matteo für “Wir sind eine große Nummer”. Ähnlich wie die Veh-Lösung nach dem Abstieg (das ging gut) oder van Marwijk beim HSV (ging wohl nicht so gut).

    Ich bin eigentlich Fan einer Kramer-Lösung. Aber Di Matteo fände ich zumindest spannend.

  85. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” was wäre an Breitenreier/Kramer eigentlich besser als an zB. Di Matteo? “

    Sie kosten Ablöse ;-). “

    ah, man denkt sich wohl “was nix kost’ taugt nix” “

    Altersmäßig sind sie ähnlich. Kramer ist Lehrer. Di Matteo hat noch was mit BWL gemacht laut Wiki. Er hat in Liga 3 als Trainer angefangen und sich hoch gearbeitet vom Co zum Chef-Trainer, war Nationalspieler.

    Vielleicht ist es eine gewisse Angst, dass die Uhren dann anders gehen, wie damals bei Osram.

  86. Einfach cool, wieviele Säue es immer noch gibt im Dorf…

  87. Vereinsschädling

    Ja,klar, ich bin hier der Fachanwalt für schlechte Stimmung und Defätismus.. Schon immer gewesen. Na ist auch egal. Trotzdem darf man sich mitunter mal die Frage stellen , warum so viele Personen die in den letzten Jahren bei der Eintracht für einen gewissen Wiedererkennungswert standen, nunmehr neue Herausforderungen suchen.. Sorry, das muß eine Ursache haben, und darüber darf man auch mal nachdenken. Eigentlich gibt es alles an diesem Standort, Stadion, Umfeld , Leidenschaft… gabs isn den guten alten Zeiten alles nicht… und trotzdem zieht man es vor woanders hinzugehen. Klar, alles Fußballnutten und die Kohle usw.. Zumindest seit gestern….

    Springt meines Erachtens aber deutlich zu kurz.

    Ich bin übrigens nicht der Meinung von Stefan. ich glaube sogar, das er nicht mal selbst seiner Meinung ist. Aus der Not geboren, …und dann überraschen. ja prima. Welche Art von Überraschung soll das denn werden? da bin ich aber jetzt echt gespannt.

  88. At Ex-Heinz

    Wer ist denn noch alles weg aus Rode und Schwegler ? AM14FG hat verlängert.

  89. “Aus der Not geboren, …und dann überraschen.”

    Gab’s schon. Sogar in nicht all zu ferner Vergangenheit.

  90. ZITAT:

    ” Kramer ist Lehrer. Di Matteo hat noch was mit BWL gemacht laut Wiki. “

    Beide gleich jung.

    Damit und mit dem Hintergrund kann Ihnen der große Vorsitzende bestimmt leicht verständlich die Bundesligawelt erklären..

  91. Gibt es in der Welt der Mächtigen und Hungrigen eigentlich noch die Einschätzung, dass man nach 5 Jahren mal was Neues machen sollte?

    Meine letzten Sätze zu Schwegler: er geht, Ende. Die Art und Weise hat Geschmäckle, und warum er sich einer Verabschiedung, vergangenen Samstag, nicht stellen wollte, bleibt sein Geheimnis.

    Btw: im Rundschau-Mutterschiff-Kommentar wird von fehlender BL-Erfahrung und mglw. nicht vorhandenem BL-Format geschrieben. Gegenthese: hatte Tuchel das? Klar, bei Hanoi wäre die Korkut-Geschichte fast schief gegangen und in Stuttgart ging es schief, obwohl der VfB mit Thomas Schneider auch niemals nicht abgestiegen wäre……

    Manchmal, aber nur manchmal, wird Mut belohnt. Wenn man von der Kompetenz des Trainers überzeugt ist – und nicht vom Namen – dann sollte man mutig sein. Meine Meinung!

  92. Und die nächste Sau laut Sportbild:

    Murat Yakin.

    Bald haben wir wirklich alle durch.

  93. ZITAT:

    ” Und die nächste Sau laut Sportbild:

    Murat Yakin.

    Bald haben wir wirklich alle durch. “

    Ich glaube, den will ich nicht. Der sieht immer so hilflos aus, wenn ich den bei Basel habe an der Linie stehen sehen. Und wenn er dann mit seiner Mannschaft gnadenlos verpfiffen wird, wie auf Schalke, dann regt er sich gar nicht so wirklich auf… eindeutiges KO-Kriterium. Bei jeglicher Entscheidung gegen die eigene Mannschaft muss da ein Rumpelstilzchen rumhüpfen.

  94. @Beve – Du musst natürlich das typisch grantlige hessische Gemüt hierbei bitte mit einwerten… ;-)

    Wo komme mer denn dahin, wenn net mer geschennt werde derf?

    Zudem sind wir Hessen ja sehr selbstbezogen. Bevor wir auf andere (Vereine, Spieler, etc.) schauen, wird alleweil erstemol der eischene Verein kritischst in Frage gestellt.

    Das reicht dann eben von dem von Dir beschriebenen Bogen (VS AG, eV., Spieler, Trainer, Manager).

  95. ZITAT:

    ” Ich glaube, den will ich nicht. “

    Boah ey ich kann es so langsam nicht mehr lesen. Bei jedem Trainer, aber auch wirklich bei jedem ist spätestens nach fünf Sekunden einer da der sagt den will ich nicht.

  96. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich glaube, den will ich nicht. “

    Boah ey ich kann es so langsam nicht mehr lesen. Bei jedem Trainer, aber auch wirklich bei jedem ist spätestens nach fünf Sekunden einer da der sagt den will ich nicht. “

    Das willst du nicht?

  97. @70 (Beve):

    Da ist viel Wahres dran, guter Beitrag. Was mir fehlt ist, dass es sich bei den BL-Clubs (auch) um mittelständische Unternehmen handelt, die dem Grunde nach auch so geführt werden sollten. Davon ist bei der Eintracht (und anderen) allerdings weder im Verein noch bei der AG allzu viel zu sehen. Mittelfristig angelegte Zielsetzungen werden offenbar nicht verfolgt, jedenfalls nach außen nicht kommuniziert. Dann muss sich auch niemand (AR / Vorstand) anhand einer konkreten Meßlatte beurteilen lassen (“Ergebnisverantwortung”?). So lebt es sich dann recht gemütlich, über Jahre hinweg. Unter Bruchhagen herrscht seit mindestens 5 Jahren Stillstand in fast allen zentralen Bereichen. Dafür trägt er als Vorstand sicher nicht die alleinige Verantwortung (Stichwort: Abhängigkeit AR / Verein), aber eben doch eine ganz zentrale (schon qua seines Amtes!). Andernorts hätte das für den VV einer AG den sicheren Jobverlust zur Folge. Bruchhagen kann sehr froh sein, dass er noch für die Eintracht arbeiten darf. Gut für die Eintracht ist das aber nicht, schon lange nicht mehr.

  98. ZITAT:

    ” Das willst du nicht? “

    Ich fühle mich gerade nicht wirklich ernstgenommen. ;)

  99. David Wagner schon mal genannt worden? Hat Stallgeruch, kann gut mit Nachwuchs und hat 3.Liga-Format.

  100. “Kann man so und so sehen. So ein Aderlass ist ja immer die Chance auf einen schönen Neuaufbau. Nicht zu vergessen (und jetzt spiele ich auf die Tradition an): Unsere Mannschaft hat eigentlich immer dann überrascht, wenn sie mit bescheidenen Mitteln aus der Not heraus geboren wurde.”

    Sehr richtig, Stefan! Ich finde das auch sehr spannend. Auch werden die Erwartungen des “Umfelds” wieder etwas realitätsnäher sein. Da dürfte sich der Herri diebisch freuen. Mit dem Umbruch könnte ein Trainer nun langfristig hier etwas aufbauen. Schon deswegen kann ich mir jetzt einfach keine “Zwischenlösung” vorstellen.

  101. ZITAT:

    ” Will ich nicht “

    Ich schaff das innerhalb von 5 Sekunden nicht.

    Man gebe mir bitte 10 Sekunden.

  102. @Westend:

    Ich glaube der Vergleich hinkt etwas – wenn Du ein ausschließlich auf wirtschaftlichen Erfolg ausgerichtetes Unternehmen als Maßstab für einen Bundesliga-Verein ansiehst, dann muß man sich ausschließlich den Gesetzen des Gewinnstrebens unterordnen.

    Zum Glück scheint der sportliche Erfolg jedoch mindestens genauso wichtig wie der wirtschaftliche Erfolg zu sein, weshalb man es sich leisten kann, den einen oder anderen Spieler zu halten, auch wenn man kurzfristig Kasse mit ihm machen könnte.

    Für mich sind daher eher andere Bundesligisten ein guter Vergleichsmaßstab – und da schneiden wir sicherlich nicht so schlecht ab.

  103. ZITAT:

    ” Will ich nicht “

    Gut, hätten wir geklärt. So läuft Trainerfindung!

  104. @Beve

    ” ZITAT-(Auszug):

    Sicher, man kann vieles kritisch hinterfragen und sicher wurden auch Fehler gemacht, weshalb man aber wie hier oft gelesen defätistisch bis despektierlich auf dem Selbst, auf der Eintracht, herumtrampelt, erschließt sich mir nicht. “

    Den Nagel auf dem Kopf getroffen.

  105. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Will ich nicht “

    Ich schaff das innerhalb von 5 Sekunden nicht.

    Man gebe mir bitte 10 Sekunden. “

    10 Sekunden. Wow. Visionen schaffen Fakten?

  106. Was ist denn jetzt eigentlich mit Wenger? Der hat zwar noch nie die CL gewonnen, lässt aber gerne erfrischenden Offensivfußball spielen, ist u.a. deutschsprachig und passt somit perfekt ins Anforderungsprofil. Sollte der jetzt nicht auch langsam mal als weiterer Trainerkandidat in der Presse auftauchen? Ich warte …

  107. Will ich nicht

  108. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Will ich nicht “

    Ich schaff das innerhalb von 5 Sekunden nicht.

    Man gebe mir bitte 10 Sekunden. “

    einfach in unregelmäßigen Abständen willkürlich “will ich nicht” posten, irgendwann passt es dann schon, bei den vielen Namen. :-)

  109. Saubere 100.

    Sehe ich genau so Westend-Adler.

  110. ZITAT:

    ” @Westend:

    Ich glaube der Vergleich hinkt etwas – wenn Du ein ausschließlich auf wirtschaftlichen Erfolg ausgerichtetes Unternehmen als Maßstab für einen Bundesliga-Verein ansiehst, dann muß man sich ausschließlich den Gesetzen des Gewinnstrebens unterordnen.

    Zum Glück scheint der sportliche Erfolg jedoch mindestens genauso wichtig wie der wirtschaftliche Erfolg zu sein, weshalb man es sich leisten kann, den einen oder anderen Spieler zu halten, auch wenn man kurzfristig Kasse mit ihm machen könnte.

    Für mich sind daher eher andere Bundesligisten ein guter Vergleichsmaßstab – und da schneiden wir sicherlich nicht so schlecht ab. “

    Selbst wenn es nur um wirtschaftlichen Erfolg ginge, sind Vergleiche von Fußballvereinen, meinetwegen auch AGs, mit “normalen” Unternehmen kaum sinnvoll. Man schaue sich mal die Märkte an, auf denen diese und jene operieren…Klar, klingt Philosophie, Entwicklung, Konzept alles ganz toll; worauf es aber beim Profifußball meines Erachtens viel mehr ankommt, als auf eine Strategie (die immer auch etwas statisches an sich hat), ist flexibles Taktieren – je nach Marktsituation zu agieren und zu reagieren, sprich: auf das Tagesgeschäft eingehen zu können. 5-Jahrespläne, Mannschaftsentwicklung etc. klingt ja alles toll, ist aber gerade für eine Nummer, wie wir sie sind, praktisch nicht zu machen.

    Selbst die Bayern müssen ihren Plan, mit Pep die Weltherrschaft an sich zu reißen, wahrscheinlich nach gerade mal einer Saison schreddern.

  111. ZITAT:

    ” einfach in unregelmäßigen Abständen willkürlich “will ich nicht” posten, irgendwann passt es dann schon, bei den vielen Namen. :-) “

    Will ich nicht.

  112. […] 9. Möglicherweise müssen sich die Pfälzer für die neue Saison auch einen neuen Trainer suchen. Denn Kosta Runjaic ist einer der “ca. 127 potentiellen Kandidaten, deren Name seit Wochen durch dieses Internet spukt” (Blog-G). […]

  113. ZITAT:

    Gut, hätten wir geklärt. So läuft Trainerfindung! “

    Bruno H. postet um 03:37 Uhr einen Namen, die Blog-Nachtschicht ist gerade auf dem Klo und kann kein “Will ich nicht” in die Tasten hämmern.

    PK am kommenden Morgen:

    “Wir haben die Trainerfrage gelöst, der Rückhalt der Fans ist sagenhaft. Im Blog-G gab es auch nach über 45 Sekunden keinen Widerspruch, soviel Zustimmung war noch nie!”

  114. Gebührenfinanzierte SportBild-Meldung:

    So weilte der Sportdirektor laut “Sport Bild” vor Kurzem in Italien, um Simone Zaza von Sassuolo Calcio in Augenschein zu nehmen.

    Bruno ist überall. Spanien, Italien….und Cottbus.

  115. Oh, ´ne Simone.

  116. ZITAT:

    “So weilte der Sportdirektor laut “Sport Bild” vor Kurzem in Italien, um Simone Zaza von Sassuolo Calcio in Augenschein zu nehmen.”

    Kann der auch Trainer?

  117. Da mein “Will ich nicht!” gegen Hakan Yakin für allgemeine Erheiterung gesorgt hat, könnte mir vielleicht einer erklären, was ihn als guten Kandidat auszeichnen würde. Erfolge mit Basel und Aufstieg in der Schweiz gg. Erfolge mit Basel und Aufstieg aus Liga mit Ingolstadt bei Fink. Dazu der schlechtere Punkteschnitt als Fink bei Basel. Was wäre an dem so toll?

  118. ZITAT:

    ” … und hier noch was zum lesen:

    http://rotundschwarz-kd.blogsp.....ligen.html

    Wunderschöner Bericht. Danke dafür. Dauerte 40 posts

  119. ZITAT:

    ” Im Blog-G gab es auch nach über 45 Sekunden keinen Widerspruch, soviel Zustimmung war noch nie! “

    LOL

  120. Vielleicht war es auch der Wallraff……

    ………………………………will ich nicht.

  121. ZITAT:

    ” Nein, aber Frisur:

    http://www.italianfootballdail.....stampa.jpg

    Fantastisch! Dann also Sturmduo Zaza & Badboy Bendtner nächste Saison!

  122. Zaza. Gehört Juve. Somit Fiat. Also Fakt.

  123. ZITAT:

    ” Da mein “Will ich nicht!” gegen Hakan Yakin für allgemeine Erheiterung gesorgt hat, könnte mir vielleicht einer erklären, was ihn als guten Kandidat auszeichnen würde. Erfolge mit Basel und Aufstieg in der Schweiz gg. Erfolge mit Basel und Aufstieg aus Liga mit Ingolstadt bei Fink. Dazu der schlechtere Punkteschnitt als Fink bei Basel. Was wäre an dem so toll? “

    Hakan oder Murat?

  124. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Da mein “Will ich nicht!” gegen Hakan Yakin für allgemeine Erheiterung gesorgt hat, könnte mir vielleicht einer erklären, was ihn als guten Kandidat auszeichnen würde. Erfolge mit Basel und Aufstieg in der Schweiz gg. Erfolge mit Basel und Aufstieg aus Liga mit Ingolstadt bei Fink. Dazu der schlechtere Punkteschnitt als Fink bei Basel. Was wäre an dem so toll? “

    Hakan oder Murat? “

    In dem Fall Murat. Gerne aber auch Hakan.

  125. Ergänzung zu 130: steht vor dem Trainerdarsteller. Muss also ein Guter sein.

    ….will ich nicht.

  126. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” einfach in unregelmäßigen Abständen willkürlich “will ich nicht” posten, irgendwann passt es dann schon, bei den vielen Namen. :-) “

    Will ich nicht. “

    Sehr gut, schon geahnt (gehört), dass Kosta als nächster Name kommen wird..

  127. Zaza. Super! Der kann bestimmt auch LM. Ich bin dafür. Mercato ist so schön!

  128. ZITAT:

    ” Da mein “Will ich nicht!” gegen Hakan Yakin für allgemeine Erheiterung gesorgt hat, könnte mir vielleicht einer erklären, was ihn als guten Kandidat auszeichnen würde. Erfolge mit Basel und Aufstieg in der Schweiz gg. Erfolge mit Basel und Aufstieg aus Liga mit Ingolstadt bei Fink. Dazu der schlechtere Punkteschnitt als Fink bei Basel. Was wäre an dem so toll? “

    Nennen wir ihn lieber Murat, aber ansonsten will ich den auch nicht, da er als unnahbar gilt mit distanziertem Verhältnis zu seinen Spielern und vom Basler Umfeld aufgrund unattraktiver Spielweise, nach dem, was man so liest, weit weniger Akzeptanz erfährt als seine Vorgänger Heiko Vogel und Thorsten Fink. Zudem wirkt er so emotionslos am Spielfeldrand. Will ich nicht.

  129. ZITAT:

    ” Zaza. Gehört Juve. Somit Fiat. Also Fakt. “

    steht hier anders.

    http://www.transfermarkt.de/de.....96828.html

  130. Betr. Christos Almpanis (19) U 23- Stürmer SGE

    Der Junge wurde im September von der Straße geholt. Spielte vorher in Jugendmannschaften von Werder. Jetzt soll er evtl. mit dem Auflösen der U23 einen Profi-Vertrag erhalten. Lese heute, dass Freiburg (U23 ??) hinter ihm her sei. Hat den schon mal jemand spielen sehen in der Regionalliga?

  131. ZITAT:

    “Nennen wir ihn lieber Murat, aber ansonsten will ich den auch nicht, da er als unnahbar gilt mit distanziertem Verhältnis zu seinen Spielern und vom Basler Umfeld aufgrund unattraktiver Spielweise, nach dem, was man so liest, weit weniger Akzeptanz erfährt als seine Vorgänger Heiko Vogel und Thorsten Fink. Zudem wirkt er so emotionslos am Spielfeldrand. Will ich nicht. “

    Die ellenlangen Erläuterungen vor Deinem letzten Satz hättest Du Dir wirklich sparen können, liest eh keiner.

  132. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Zaza. Gehört Juve. Somit Fiat. Also Fakt. “

    steht hier anders.

    http://www.transfermarkt.de/de.....96828.html

    50% der Transferrechte gehören Juve. Die annern diesem kleinen Popelverein. Also gehört er Juve. Somit Fiat. Somit uns. Fakt.

  133. ZITAT:

    ” Fakt. “

    Will ich nicht.

  134. ZITAT:

    ” Die ellenlangen Erläuterungen vor Deinem letzten Satz hättest Du Dir wirklich sparen können, liest eh keiner. “

    Ich hab nur Heiko Vogel gelesen.

  135. Ihr habt alle keine Ahnung! Di Matteo ist der Nickname von Lothar Matthäus.

    BH hat Italiener auf seinem Zettel, Stürmer hat in 31 Ligaspielen 8 Törchen geschossen. Das schafft

    Kadlec auch, der braucht nur den richtigen Trainer, Fußballerisch kann der alles.

  136. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Zaza. Gehört Juve. Somit Fiat. Also Fakt. “

    steht hier anders.

    http://www.transfermarkt.de/de.....96828.html

    50% der Transferrechte gehören Juve. Die annern diesem kleinen Popelverein. Also gehört er Juve. Somit Fiat. Somit uns. Fakt. “

    Möge er im Alfa vorfahren.

  137. ZITAT:

    ” Ihr habt alle keine Ahnung! Di Matteo ist der Nickname von Lothar Matthäus.

    BH hat Italiener auf seinem Zettel, Stürmer hat in 31 Ligaspielen 8 Törchen geschossen. Das schafft

    Kadlec auch, der braucht nur den richtigen Trainer, Fußballerisch kann der alles. “

    Der Kadlec braucht nur mal vier, fünf Spiele am Stück.

  138. zaza: name ist cool, youtube-scouting eher “geht so”

  139. ZITAT:

    ” zaza: name ist cool, youtube-scouting eher “geht so” “

    nach youtube-Scouting war Caio der Kracher schlechthin

  140. Wir können alle entspannt auf die Verkündung warten. Am Ende wird es sowieso jemand mit dem keiner gerechnet hat. Glaube nicht, dass HB+BH auf di Matteo setzen- zu riskant!. Schuster hat sich mit seinen Sprüchen selbst disqualifiziert(Unser Pate mag keine Selbstdarsteller…).

    Ich war enttäuscht als bekannt wurde , dass Schwegler geht, er hat dem Verein schon vieles gegeben, schade.

    Ist aber keine Tragödie. Kevin Vogt aus Augsburg und /oder Hegeler aus Leverkusen holen und wir haben wieder alles ausgleichen können und dazu noch an Perspektive gewonnen.

  141. @ 147:

    caio war “one to watch”.

    bei zaza reißt mich die unterlegte musik nicht mit, vielleicht ist es das.

  142. ZITAT:

    ” Nein, aber Frisur:

    http://www.italianfootballdail.....stampa.jpg

    Landepiste als Frisur ist ja OK, aber doch nicht auf dem Kopf……

  143. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Ganz interessant was Bakalorz heute in einem Interview der FAZ von sich gibt.. Desinteresse beschreibt es wohl am besten. Und der wäre gerne geblieben..”

    ah, der Weltfussballer Bakalorz. Der hatte Vertrag, war ausgeliehen, hatte somit am 01.07. zu Trainingsbeginn hier zu sein. Da muss keiner gesteigertes Interesse an seinem Wohlbefinden zeigen. Aber gut, bei einer verblödeten Spezies, die ohne Berater nicht mal alleine aufs Klo findet, muss man wohl andere Maßstäbe ansetzen. Tägliches “jo mei, du bist so a klasser Bursch und überhaupt” sollte zum Standardrepertoire eines jeden Sportdirektors gehören. “

    Ich habe nicht vom Weltfußballer Bakalorz gesprochen. Man darf sich aber schon wundern warum man Weis oder wie der heißt geholt halt. “

    das musst den Veh fragen. “

    Man wollte Bakalorz Spielpraxis geben. Damit er nächste Saison hier einschlagen kann. Das hat der aber nicht verstanden. Während ein Weis sich ohne Murren auf die Bank setzt

    Im Übrigen trifft die 34 es auf den Kopf

  144. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Nein, aber Frisur:

    http://www.italianfootballdail.....stampa.jpg

    Landepiste als Frisur ist ja OK, aber doch nicht auf dem Kopf…… “

    Auch was die sexuellen Vorlieben betrifft, hat unsern Herrgott n große Tiergardde. :-)

  145. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Die ellenlangen Erläuterungen vor Deinem letzten Satz hättest Du Dir wirklich sparen können, liest eh keiner. “

    Ich hab nur Heiko Vogel gelesen. “

    Will ich nicht

  146. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Die ellenlangen Erläuterungen vor Deinem letzten Satz hättest Du Dir wirklich sparen können, liest eh keiner. “

    Ich hab nur Heiko Vogel gelesen. “

    Will ich nicht “

    Das hat jetzt aber gedauert…

  147. ZITAT:

    ” Ich hab nur Heiko Vogel gelesen. “

    Will ich nicht “

    Das hat jetzt aber gedauert… “

    Evtl. isser jetzt schon verpflichtet, weil’s so lange gedauert hat.

  148. Der Robbie scheint ein feiner Kerl zu sein.

    “West Broms Sportdirektor Dan Ashworth schwärmte: „Robbie ist immer ruhig. Er gerät nie in Panik und er trifft keine übereilten Entscheidungen. Er ist sehr nachdenklich, wenn es um das Spiel geht. Und er ist schlau – er spricht fünf verschiedene Sprachen, Herrgott nochmal.“

    „Ich kann ihn gar nicht hoch genug für das loben, was er bis jetzt gemacht hat. Die Spieler waren schon hier, aber es war unglaublich, wie er sie zusammengebracht und Ergebnisse wie in Barcelona erreicht hat“, sagte Frank Lampard.

    http://www.focus.de/sport/fuss.....51224.html

  149. Da hammers, der Bruno hat den Robbie nach Paderborn vermittelt, damit der Breitenreiter frei wird.

    https://de-de.facebook.com/DiM.....eoPizzeria

  150. Vereinsschädling

    ZITAT:

    “Aus der Not geboren, …und dann überraschen.”

    Gab’s schon. Sogar in nicht all zu ferner Vergangenheit. “

    Wie das so ist mit Sprache. Um aus der Not geboren zu werden, muss man sich ja denknotwendigerweise erst mal in die Not bringen. Oftmals geschieht das ohne Not. Ich finde das das nicht gut.

    Überraschungen wird es im Fußballgeschäft immer mal geben, aber nicht mehr so oft wie früher.

    Das behaupte ich mal ganz frech. Überhaupt halte ich ein Geschäftsmodell, welches sich auf die Überraschung- also etwas Unvorhergesehenes- verläßt , nicht für wünschenswert.

    Die Eintracht wird sich in den nächsten Jahren zunehmend mit Konkurrenten herumschlagen müssen, die davon ausgehen, dass Erfolg im Fußball planbar ist. Und damit meine ich nicht Teams wie Paderborn oder Fürth . Die sind nicht nur finanziell stärker als wir, die haben möglicherweise auch noch eine andere Vorstellung was Erfolg bedeuten könnte.

    Da wird man sich was einfallen lassen müssen. Man kann aber auch die Augen vor der Realität die da auf einen zurollt verschließen, auch ok.

    Mit einem “muddling through” wie der ENGLÄNDER so treffend sagt wird das aber auf Sicht nicht mehr klappen. Wiegesagt, ich will nicht in Abrede stellen das die Eintracht und ihre Verantwortlichen in den letzten drei Jahren im Rahmen ihrer Möglichkeiten was erreicht haben, aber diejenigen die den Hauptanteil an dieser Entwicklung trugen gehen. Das bereitet mir Unbehagen..

  151. ZITAT:

    ” Die Eintracht wird sich in den nächsten Jahren zunehmend mit Konkurrenten herumschlagen müssen, die davon ausgehen, dass Erfolg im Fußball planbar ist. (…) Die sind nicht nur finanziell stärker als wir, die haben möglicherweise auch noch eine andere Vorstellung was Erfolg bedeuten könnte. “

    Ergo – wir brauchen nicht (nur) einen Konzepttrainer sondern auch ein unternehmerisches Gesamtkonzept.

  152. “Wir sind daran interessiert, so schnell wie möglich, aber gleichzeitig auch so besonnen wie nötig, eine Entscheidung zu finden”

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Besonnenheit ist wichtig in Tagen wie diesen.

  153. Besonnenheit ist ganz wichtig. Zumal der Weggang von Veh absolut überraschend kam! Sehr besonnen wirkt auf mich übrigens zB ein Flug nach Málaga, um mit BS zu sprechen.

  154. Warum muss es denn plötzlich die “große Lösung” mit Schuster oder di Matteo sein? Roger Schmidt wäre doch auch höchstens eine mittlere Lösung gewesen. Ich fän Breitenreiter oder Kramer ganz okay.

    Denn “große Lösungen” haben wir sowohl auf Trainerseite (Heynckes, Daum) als auch auf Spielerseite (Caio, Fenin, Kadlec, …) regelmäßig in den Sand gesetzt.

  155. Warum passt eigentlich Di Matteo so gut ins Anforderungsprofil der Eintracht. Gibt man seinen Namen in Google ein und ergänzt diesen mit Defensiv kommen hunderte Artikel…

  156. @114 seeadler

    Ist sportlicher Erfolg nicht auch gleichzeitig wirtschaftlicher Erfolg? Also sollte doch wie bei einem jeden x beliebigen Unternehmen alles den Gesetzen des sportlichen Erfolg untergeordnete werden. Und das heißt Optimierung , Strategie und Zukunftsdenken über eine Saison hinaus

  157. Kramer oder Breitenreiter fände ich ja prinzipiell schon in Ordnung, aber will ich einen Trainer, der beim Aufstieg der eigenen Mannschaft nach Ffm geht???? eigentlich nicht. Von der Hängepartie der Entscheidung und/oder der Verkündung bis ggf nach der Relegation mal abgesehen….

    Di Matteo…hoppla, ernsthaft jetzt oder wie? Naja, vielleicht bringen wir dann mal italienisch ein 1:0 über die Zeit ;-)

  158. Morsche!

    Der Berg kreist aber auch immer wilder.

    Einen di Matteo die Auslage stellen, und mit nem Bernd-Kosta Hasenkramer auf dem Teller enden?

    Muss mir erst einer noch schmackhaft machen.

    Pro Wenger!

  159. ZITAT:

    ” Warum passt eigentlich Di Matteo so gut ins Anforderungsprofil der Eintracht. Gibt man seinen Namen in Google ein und ergänzt diesen mit Defensiv kommen hunderte Artikel… “

    34 Siege mit 1:0 und wir sind Meister…

    Torschützenkönig wird dann FG mit 34 Buden.

  160. Vereinsschädling

    Ich werfe mal Tomas Oral in die Küche… ist ja qausi Mittagszeit

  161. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Warum passt eigentlich Di Matteo so gut ins Anforderungsprofil der Eintracht. Gibt man seinen Namen in Google ein und ergänzt diesen mit Defensiv kommen hunderte Artikel… “

    34 Siege mit 1:0 und wir sind Meister…

    Torschützenkönig wird dann FG mit 34 Buden. “

    dafür: 102 Punkte, 34:0 Tore; Meister 2015

  162. Die Anzahl der Spiele von Schwegler stimmt nicht bei der FR. Waren es vorgestern noch 113 sind es heute 126. Ich denke es sind 127 – ohne Pokal und Europaleague.

  163. ZITAT:

    ” …will ich einen Trainer, der beim Aufstieg der eigenen Mannschaft nach Ffm geht????”

    Moral wird überbewertet.

    Trotzdem nicht nachvollziehbar, warum beide Trainer nicht Ihren Aufstiegserfolg genießen sollten, zumindest eine weitere Saison (so wie Veh die Euroleague-Saison). Im übrigen werden beide aufsteigen. Steht jetzt hier und ist damit Fakt.

  164. Er kann wohl auch anders… wenn er muss.

    http://www.telegraph.co.uk/spo.....irers.html

    und da unsere ja seit Jahrzehnten sehr gut im Beton anrühren sind, oder einfach nur darin einen Vorsprung über die Zeit zu retten, hoffen wir mal auf die offensive Spielweise.

  165. ZITAT:

    ” Ich werfe mal Tomas Oral in die Küche… ist ja qausi Mittagszeit “

    Heut um 22:00 dann Franco Foda oder was?

  166. Die Matteo. Sorry falls schonmal verlinkt.

    http://www.11freunde.de/artike.....-di-matteo

  167. ZITAT:

    ” Ich werfe mal Tomas Oral in die Küche… ist ja qausi Mittagszeit “

    Denn will isch net.

  168. will ich nicht

  169. Vereinsschädling

    Ok dann gibts halt wieder nur ne Dose zu Mittag.

    Man könnte sich ja um Silvia Neid bemühen

  170. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich werfe mal Tomas Oral in die Küche… ist ja qausi Mittagszeit “

    Heut um 22:00 dann Franco Foda oder was? “

    Erst nach den Tagesthemen.

  171. Ein weiteres Kind der Bundesliga ist Thomas von Heesen. Den kennt der Herri auch gut. Leider steht er bis 30.06.2015 in Österreich beim SV Kapfenberg als Berater des Managements unter Vertrag.

  172. Eigentlich dachte ich dass das Wort Dose hier auf dem Index Steht…..

  173. Roberto di Matteo. So viel Glamour war nie. Geiler Name. Chelsea trainiert. Bitte sofort verpflichten. Und wenn wir uns dann zur Meisterschaft betonieren, soll es mir Recht sein.

  174. ZITAT:

    ” Warum muss es denn plötzlich die “große Lösung” mit Schuster oder di Matteo sein? Roger Schmidt wäre doch auch höchstens eine mittlere Lösung gewesen. Ich fän Breitenreiter oder Kramer ganz okay.

    Denn “große Lösungen” haben wir sowohl auf Trainerseite (Heynckes, Daum) als auch auf Spielerseite (Caio, Fenin, Kadlec, …) regelmäßig in den Sand gesetzt. “

    :-)

  175. KIL schreibt: “Aber haben etwa André Breitenreiter und Frank Kramer, beide aus der zweiten Liga, bereits das erforderliche Format?” Hat er sowas auch bei RS gefragt oder gleich in den Chor der “muss ich haben”-Rufer eingestimmt?

  176. ZITAT:

    ” Ja,klar, ich bin hier der Fachanwalt für schlechte Stimmung und Defätismus.. Schon immer gewesen. Na ist auch egal. Trotzdem darf man sich mitunter mal die Frage stellen , warum so viele Personen die in den letzten Jahren bei der Eintracht für einen gewissen Wiedererkennungswert standen, nunmehr neue Herausforderungen suchen.. Sorry, das muß eine Ursache haben, und darüber darf man auch mal nachdenken.”

    Wer geht denn alles? Die – böse gesagt – Tasmanen Rode und Schwegler und der Trainer. Stand heute. Und Rode zu den Bayern, das ist ein mächtiger Grund. Bleiben zwei. Letztes Jahr sind alle geblieben.

    In Dortmund haben Kagawa, Götze und Lewandowski Adios gesagt, in Gladbach Dante, Neustädter und Reus. Trainer bleiben erst gar nicht so lange wie Veh. Und Klopp. Wo genau ist jetzt das Problem? Und nebenbei: Unter wem kamen denn die, die uns so toll vorangebracht haben – und jetzt gehen?

    Erfolg im Fußball ist planbar? Blöderweise kann nur ein Team die CL gewinnen und einer wird Meister – der Rest hat dann falsch geplant? Natürlich ist das Überraschungsmoment ein wesentliches, der überraschende Kreuzbandriss, das überraschende Auftrumpfen eines Neulings, überraschende Geldabflüsse, überraschende Einbrüche im Halbfinale der CL etc pp. Fußball ist alles, aber nicht planbar – es sei denn, du hast soviel Geld, dass eine Meisterschaft unabdingbar ist – dann ist das nächste Ziel die europäische Stufe und dann: Finale dahoam. Peng. Und hat nicht Axel Hellmann vom regelmäßigen Schielen auf Platz sieben gesprochen? Diesen zu erreichen hielte ich für einen Erfolg, einplanen kann man ihn nicht.

    PS: Weshalb spricht eigentlich keiner mehr von Mike Büskens?

  177. Alfonß auß Konß

    ZITAT:

    “Der Berg kreist aber auch immer wilder. “

    Das Gebaren vom Berg, kreisen statt auf den Punkt, ja wild. Doch Mäuschen, mit der richtigen Gebärde nach dem Kreißen bist Du schnell über den Berg.

  178. ZITAT:

    ” “Wir sind daran interessiert, so schnell wie möglich, aber gleichzeitig auch so besonnen wie nötig, eine Entscheidung zu finden”

    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

    Besonnenheit ist wichtig in Tagen wie diesen. “

    Hat HB eigentlich im heimspiel erwähnt, dass man sich nicht treiben lassen möchte.

  179. ZITAT:

    ” PS: Weshalb spricht eigentlich keiner mehr von Mike Büskens? “

    Seine Demission in Düsseldorf hat nun mal nicht gerade für eine Weiterempfehlung beigetragen.

  180. ZITAT:

    ” Die Matteo. Sorry falls schonmal verlinkt.

    http://www.11freunde.de/artike.....-di-matteo

    Das von unfähigen Vereinslenkern verkannte Genie, so wie Veh in Hamburg, der könnte, wenn er ungestört dürfte?

    Wenn der ernsthaft will und mindestens 3 Jahre (selbstverständlich verlängerte 1-Jahresverträge) durchhält, um sich (in Frankfurt!) wieder ins Gespräch zu bringen…dafür!

  181. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” In Dortmund haben Kagawa, Götze und Lewandowski Adios gesagt, in Gladbach Dante, Neustädter und Reus. Trainer bleiben erst gar nicht so lange wie Veh. Und Klopp. Wo genau ist jetzt das Problem? “

    Nur hatte Gladbach nach dem Verkauf ein paar Euro mehr Spielgeld um sich auf die Suche nach geeignetem Material zu machen. Wir werden als Gegenleistung für Schwegler / Rode ganze 2+x Millionen erhalten.

    Wenn schon ein Caio oder Fenin über 3 Millionen kosten…..da kann einem schon Angst und Bange werden.

    Ein Preis – Leistungs Volltreffer wie Madlung haben die Verantwortlichen in den letzten Jahren eher selten hinbekommen. Und die Förderung, Weiterentwicklung der Spieler war auch eher dürftig

  182. ZITAT:

    ” PS: Weshalb spricht eigentlich keiner mehr von Mike Büskens? “

    Seine Demission in Düsseldorf hat nun mal nicht gerade für eine Weiterempfehlung beigetragen. “

    so schnell kanns gehen von unverbraucht zu gescheitert :-)

  183. ok, DiMatteo kommt nicht, da ist man nur höflich. Es ist nicht so, dass er nur zu einem absoluten Spitzenklub gehen würde. Er ist für alles offen und hört sich alles an. Im Fußball kann es sehr schnell gehen… meint sein Berater.

  184. ” ZITAT:

    Ein Preis – Leistungs Volltreffer wie Madlung haben die Verantwortlichen in den letzten Jahren eher selten hinbekommen. Und die Förderung, Weiterentwicklung der Spieler war auch eher dürftig “

    Nuja, letztes Jahr hätte man beide verkaufen können, zumindest bei Rode wäre mehr drin gewesen. Man entschied sich, beide zu halten. Nach Verlauf dieser Saison wissen wir, dass man beide durchaus schon damals hätte hergeben können. Aber der Vereinsschädling schrub ja vom fluchtartigen Verlassen der Massen, da sprach ich nur davon, dass auch andere ihre Helden verlieren.

  185. ZITAT:

    ” ok, DiMatteo kommt nicht, da ist man nur höflich. Es ist nicht so, dass er nur zu einem absoluten Spitzenklub gehen würde. Er ist für alles offen und hört sich alles an. Im Fußball kann es sehr schnell gehen… meint sein Berater. “

    Also wie bei Roger Schmidt. Sich öffentlichkeitswirksam hofieren lassen und dann woanners lukrativ unterschreiben?

    Mer waas halt nix, mer munkelt nur.

  186. ZITAT:

    ” @114 seeadler

    “Ist sportlicher Erfolg nicht auch gleichzeitig wirtschaftlicher Erfolg?”

    Kommt drauf an. Auf die betrachtete Zeitspanne und auf die gewählten Indikatoren – nimmt man ein, zwei Jahre und Gewinne/Verluste als Maßstab, kann das ja auch gut mal auseinanderfallen: rote Zahlen und sportlicher Erfolg oder schwarze Zahlen und mäßiger Erfolg sind ja z.B. nicht so selten.

    “Also sollte doch wie bei einem jeden x beliebigen Unternehmen alles den Gesetzen des sportlichen Erfolg untergeordnete werden. Und das heißt Optimierung , Strategie und Zukunftsdenken über eine Saison hinaus “

    Ein Fußballverein oder -AG ist aber kein x-beliebiges Unternehmen. Deswegen stören mich die Vergleiche auch so. Optimierung und mittel- bis langfristige Strategien sind sicherlich nicht falsch…aber der Markt “Profifußball” ist eben extrem störanfällig und volatil…da verletzt sich hier mal ein Leistungsträger, da ist dort mal ein Spieler 1 Mio wert, weil er ein paar mal den Pfosten trifft, und drei Wochen und zwei Doppelpacks später kostet er das fünffache usw. Abgesehen davon, dass Käufe und Verkäufe der hauptsächlich gehandelten “Ware” – Vertragsfristen und -inhalte – ganz entscheidend vom Personal und deren Beratern abhängig sind. Diejenigen die für den Laden arbeiten, sind gleichzeitig das “Handelsgut”. Gibts sicherlich auch woanders – aber eben nciht so ausgeprägt. Auch wie sich ein Spieler über die Jahre entwickelt (wenn er denn bleibt), kann man niemals, mit dem besten Scouting nicht, sicher vorhergesagt werden usw.

    Damit will ich nicht sagen, dass man deshalb alles mal laufen lassen soll und einen Gestaltungsanspruch von vornherein aufgeben soll – im Gegenteil. Nur sollte man sich m.E. in einem extremst unruhigen Markt nicht ausgerechnet auf “Entwicklung” kaprizieren. Schnell auf neue Umstände adäquat reagieren können – das ist gefragt. Das wiederum erfordert einerseits Geschick, andererseits aber auch Strukturen, in denen man schnell agieren kann.

  187. Also fussstapfenmäßig geb ich dem Kapuzenträger im Frühling ja voll recht.

    Doppelt in Bezug Volltreffer, ohne DUR ist das nix.

    Schauspieltechnisch denk ich bei den Übungen: Das Geld für Zahnarzt sollte drin sein.

  188. ZITAT:

    “Ein Preis – Leistungs Volltreffer wie Madlung haben die Verantwortlichen in den letzten Jahren eher selten hinbekommen.”

    Aigner? Für “ablösefrei” doch überragend.

    Inui? Okay, er tanzte nur einen Sommer. Aber 1(/2) Saison für 1,5 Mio für einen starken LA ist doch ganz i.O.

    Zambrano? 1,2 Mio.

    usw. Im unteren Preissegment ist die Preis-Leistungs Volltreffer doch erstaunlich hoch. Schlimmer war es, wenn richtig Geld in die Hand genommen wurde.

    War bei Gladbach aber ähnlich. Die richtig teuren Zukäufe haben überwiegend nicht so gezündet, oder?

  189. ZITAT:

    ” ” ZITAT:

    dass auch andere ihre Helden verlieren. “

    Da hast Du absolut Recht, weswegen ich mich über Spielerwechsel eigentlich auch nicht aufrege.

    Ist nun mal ein freier Arbeitsmarkt, auf welchem sich die Spieler das schönste Packet (Gehalt, sportl. Ambitionen, Wertschätzung, Fankultur, whatever) aussuchen.

    Nur kann einem schon Angst und Bange werden, wenn man auf der einen Seite den Qualitätsverlust betrachtet und auf der anderen Seite die Erfolge unserer Scouting Abteilung. Und ehrlich gesagt denke ich nicht das Schwegler der Letzte gewesen ist. Aber das ist nur mein persönliches (wie immer negatives) Gefühl bezüglich der Eintracht

  190. Ich glaube, ich bin zu dumm für diesen Sport.

    Hier wird ja der Welt- bzw zumindest der Eintrachtuntergang ausgerufen. Da Ihr Euch immer alle besser auskennt, glaube ich das einfach mal. Verstehen muss ich es ja nicht. Schließlich verlieren wir – Stand heute – einen Kapitän, der zwar ein guter Spieler aber meist verletzt und bereits aus dem jetzigen Kader ersetzbar war und einen Rohde, für den das gleiche gilt. Dazu werden vermutlich Hoselu und Barnetta gehen. Ich sehe nicht, dass man für alle diese 4 keine Nachfolger gleicher Qualität bekäme. Aber wenn Ihr das sagt, muss es so sein.

    Warum ein CL-ambitionierter Trainer zu uns wechseln soll, erschließt sich auch nicht. Einzig mögliche Erklärung.: Der ist mit Geld so zugeschissen worden, dass er jetzt weder die Not noch Bock hat, für Scheichs und Oligarchen weiterhin in der Zirkusmanege zu tanzen. Als echter Sportsmann erfüllt er sich den Traum, vor echten Fans echte Fußballtradition zu leben. Sportliche Perspektive und Geld sind ihm Conchita, das hatte er ja alles schon bis zum Abwinken.

    Oder hat wer eine andere halbwegs schlüssige Erklätrung dafür, wieso der zu uns kommen sollte? Ausser Skyline.

  191. “Hier wird ja der Welt- bzw zumindest der Eintrachtuntergang ausgerufen. “

    Nein.

  192. ZITAT:

    “Hier wird ja der Welt- bzw zumindest der Eintrachtuntergang ausgerufen. “

    Nein. “

    Die konsequente 200 wäre nicht ein simples “Nein.”, sondern ein philosophisches “Will ich nicht!” gewesen. Knapp vorbei.

  193. ZITAT:

    “Oder hat wer eine andere halbwegs schlüssige Erklätrung dafür, wieso der zu uns kommen sollte? Ausser Skyline. “

    – Die überragende Perspektive: In 2 Jahren wird alles besser.

    – Die klare und spannende Philosophie!

    – Erzeugermarkt!

  194. @seeadler, stimme vollumfänglich zu.

  195. Bruno wird doch nicht etwa ……………

    Ja, Frau Trainerin!

    Beim französischen Zweitliga-Klub Clermont-Foot Auvergne steht ab sofort eine Frau an der Seitenlinie. Die Verpflichtung der Portugiesin Helena Costa ist nicht nur ein Novum im französischen Profifußball, sondern sie ist auch die erste Trainerin in einer der fünf europäischen Top-Ligen. In einem Statement gab der Klub bekannt: “Diese Nominierung wird den Verein in eine neue Ära führen”.

    http://www.spox.com/de/sport/f.....-zaza.html

  196. Mich ärgert, dass Kadlec hier permanent als Fehleinkauf abgestempelt wird. Wie will man das beurteilen, da der MT ja immer lieber die Rosi-Rakete mit grossartigem Erfolg gebracht hat. Schon allein deshalb freue ich mich auf einen neuen Trainer! Wenn der dann auch noch mehrere (!) Stunden trainieren lässt (vielleicht auch noch Standards), sind mir alle Recht, ausser allen, die hier schon einmal genannt wurden :-)

  197. DiMatteo bekommt offenbar weiterhin sein volles Gehalt (bis Sommer 2014), würde auch erklären warum er keinen anderen Job angenommen hat.

    Der hat wohl 8,25 Mio jährlich kassiert, das bekommt er woanders nicht so einfach.

    Ich habe wohl ne kleine Roger-Schmidt-Neurose, denke er nutzt unseren Namen nur für Publicity und geht dann sonstwohin.

  198. ZITAT:

    ” Bruno wird doch nicht etwa ……………

    Ja, Frau Trainerin!

    Beim französischen Zweitliga-Klub Clermont-Foot Auvergne steht ab sofort eine Frau an der Seitenlinie. Die Verpflichtung der Portugiesin Helena Costa ist nicht nur ein Novum im französischen Profifußball, sondern sie ist auch die erste Trainerin in einer der fünf europäischen Top-Ligen. In einem Statement gab der Klub bekannt: “Diese Nominierung wird den Verein in eine neue Ära führen”.

    http://www.spox.com/de/sport/f.....-zaza.html

    Da sieht man, wo wir hingekommen sind. Jetzt gilt die französische 2. Liga schon als eine der 5 europäischen Top-Ligen. Und wir schwärmen von der besten 2. Liga aller Zeiten.

  199. Man fragt sich mittlerweile wer hier die Nebelkerze ist.

    Immerhin weiss jetzt die ganze Bundesliga, dass er ab Sommer wieder für ein “normales” Trainergehalt zu haben ist, nachdem sich die von Chelsea fürstlich bezahlte Auszeit dem Ende zu neigt.

    Falls es doch stimmt, hätte ich nix dagegen. Endlich Klarheit und beginnen können sich an den Trainer zu gewöhnen genügt mir fast schon.

  200. Ich arbeite in einer Frankfurter Taxizentrale. Vorhin haben wir 2 Schweizer vom Flughafen ans Stadion gefahren. Fahrer kennt sich leider keinen Meter aus und konnte nicht sagen, ob das di Matteo war.

    Dachte aber es ist ein waschechtes Taxigerücht und durchaus mal einen Post wert.

  201. ZITAT:

    ” Ich arbeite in einer Frankfurter Taxizentrale. Vorhin haben wir 2 Schweizer vom Flughafen ans Stadion gefahren. Fahrer kennt sich leider keinen Meter aus und konnte nicht sagen, ob das di Matteo war.

    Dachte aber es ist ein waschechtes Taxigerücht und durchaus mal einen Post wert. “

    Ohne Makler glaube ich gar nix mehr…

  202. Freiburg! Mir fehlt Freiburg. Bei den Beispielen, wo wesentlich mehr Spieler den Club verlassen haben und die Welt nicht untergegangen ist. Wird sie auch dieses Jahr nicht, obwohl Baumann und Ginter den Club verlassen werden. Und noch schlimmer: die werden auch nächstes Jahr wieder an uns vorbeitreiben, wenn ihr System, spätestens zur Rückrunde, wieder bei allen Spielern verinnerlicht wurde.

    System!

    Völlig überbewertet, scheint mir. Streich! ….will ich nicht!

  203. ZITAT:

    ” Ich arbeite in einer Frankfurter Taxizentrale. Vorhin haben wir 2 Schweizer vom Flughafen ans Stadion gefahren. Fahrer kennt sich leider keinen Meter aus und konnte nicht sagen, ob das di Matteo war.

    Dachte aber es ist ein waschechtes Taxigerücht und durchaus mal einen Post wert. “

    Werden Schwegler und Barnetta gewesen sein. Schade.

  204. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich arbeite in einer Frankfurter Taxizentrale. Vorhin haben wir 2 Schweizer vom Flughafen ans Stadion gefahren. Fahrer kennt sich leider keinen Meter aus und konnte nicht sagen, ob das di Matteo war.

    Dachte aber es ist ein waschechtes Taxigerücht und durchaus mal einen Post wert. “

    Werden Schwegler und Barnetta gewesen sein. Schade. “

    Hihi. Aber leider falsche Richtung. Der gemeine Schweizer in Diensten der Eintracht wählt in diesen Tagen den schnellstmöglichen Weg weg vom Stadion. Nicht zum Stadion hin.

  205. Die werden ihren Kulturbeutel vergessen haben.

  206. ZITAT:

    ” Ich arbeite in einer Frankfurter Taxizentrale. Vorhin haben wir 2 Schweizer vom Flughafen ans Stadion gefahren. Fahrer kennt sich leider keinen Meter aus und konnte nicht sagen, ob das di Matteo war.

    Dachte aber es ist ein waschechtes Taxigerücht und durchaus mal einen Post wert. “

    Wenn der ab Juni kein Gehalt mehr bekommt, sollte man als Infoquelle besser bei der Mitesszentrale anrufen.

  207. ZITAT:

    ” Wenn der ernsthaft will und mindestens 3 Jahre (selbstverständlich verlängerte 1-Jahresverträge) durchhält, um sich (in Frankfurt!) wieder ins Gespräch zu bringen…dafür! “

    Von mir aus…

  208. Wieviel müssen Fink oder Foda eigentlich zahlen, um in so einem Sport Bild Artikel noch zusätzlich als “ernsthafter Trainerkandidat” genannt zu werden?

  209. De Matteo holt mit uns nächste Saison das Double und beerbt dann den Hitzfeld.

    Dann schaut der Schwegler aber dumm aus der Pampa.

  210. Bruno sauer, gibt´s doch gar nicht.

    Bruno Hübner war ziemlich sauer am späten Dienstag Nachmittag. Da hatte der Manager von Eintracht Frankfurt erfahren, dass SPORT BILD am Mittwoch seinen Trainer-Geheimplan um Roberto Di Matteo enthüllt und lokale Medien die Information übernehmen.

    http://sportbild.bild.de/bunde.....sport.html

  211. ZITAT:

    “Hier wird ja der Welt- bzw zumindest der Eintrachtuntergang ausgerufen. “

    Nein. “

    Na ja:

    … kann einem schon Angst und Bange werden….(198)

    …. Förderung, Weiterentwicklung der Spieler war auch eher dürftig… (190)

    …dann gibts halt wieder nur ne Dose zu Mittag…(177)

    … Man kann aber auch die Augen vor der Realität die da auf einen zurollt verschließen, auch ok….(158)

    …Taubenzüchterverein…(52)

    …Jetzt Hektik und großes Nebelkerzenwerfen…..(30)

    …Sogenannte “Welttrainer” helfen vielleicht einer intakten Mannschaft – aber die zeichnet sich im Moment bei uns nicht unbedingt ab….(26)

    …Wenn schon Abstiegskampf, dann richtig….(20)

    und vor allem der Beitrag

    ...Letztendlich ist es doch so, denen fliegt gerade mal so richtig schön der Laden auseinander….(36)

    Klingt schon düster. Und ich habe mir zum Zitieren nicht die Nörgler rausgesucht.

    Positiv, zugegeben, Deine #44. Hatte ich wohl überlesen.

  212. OT: Interessante Zahlen die auf koenigsblog.net von der Schalker Hauptversammlung berichtet werden.

  213. hier, RF, streich mal die Beiträge vom Heinz, dann bleibt nix übrig in deiner #222

  214. ZITAT:

    ” OT: Interessante Zahlen die auf koenigsblog.net von der Schalker Hauptversammlung berichtet werden. “

    in der tat, 230 millionen miese und davon knappe neun millionen nur fürs dach der arena – aber alle gut druff…

  215. ZITAT:

    ” hier, RF, streich mal die Beiträge vom Heinz, dann bleibt nix übrig in deiner #222 “

    Und “klingt düster” ist was anderes als “Eintracht-Untergang”. Aber das sind Nuancen.

  216. ZITAT:

    ” Bruno sauer, gibt´s doch gar nicht.

    Bruno Hübner war ziemlich sauer am späten Dienstag Nachmittag. Da hatte der Manager von Eintracht Frankfurt erfahren, dass SPORT BILD am Mittwoch seinen Trainer-Geheimplan um Roberto Di Matteo enthüllt und lokale Medien die Information übernehmen.

    http://sportbild.bild.de/bunde.....sport.html

    Da wäre ich auch sauer. Am Ende erfährt DiMatteo noch davon und lacht sich kaputt. Und BH muss wegen Körperverletzung nach Lautern wechseln.

  217. ZITAT:

    in der tat, 230 millionen miese und davon knappe neun millionen nur fürs dach der arena – aber alle gut druff… “

    Zu recht. Denn es geht munter weiter. In der Champions League.

  218. Murat Yakin? Könnt ich mir vorstellen.

  219. ZITAT:

    ” Ich arbeite in einer Frankfurter Taxizentrale. Vorhin haben wir 2 Schweizer vom Flughafen ans Stadion gefahren. Fahrer kennt sich leider keinen Meter aus und konnte nicht sagen, ob das di Matteo war.

    Dachte aber es ist ein waschechtes Taxigerücht und durchaus mal einen Post wert. “

    Mittlerweile werden die Kraftdroschken doch videoüberwacht, oder?

    Also bitte einen Live-Stream aus jedem Taxi, das zur Geschäftsstelle fährt!

  220. ZITAT:
    ” Ich arbeite in einer Frankfurter Taxizentrale. Vorhin haben wir 2 Schweizer vom Flughafen ans Stadion gefahren. Fahrer kennt sich leider keinen Meter aus und konnte nicht sagen, ob das di Matteo war.
    Dachte aber es ist ein waschechtes Taxigerücht und durchaus mal einen Post wert. “

    Ich sage nur: IOC und DOSB

    Da werden öfter mal Schweizer in die Nähe des Stadions fahren.

  221. ZITAT:

    ” ZITAT:

    in der tat, 230 millionen miese und davon knappe neun millionen nur fürs dach der arena – aber alle gut druff… “

    Zu recht. Denn es geht munter weiter. In der Champions League. “

    Und als Service reiche ich mal den Link nach

    http://koenigsblog.net/2014/05.....-jhv-2014/

  222. OT, Mein Zitat des Tages:

    “Weinen auf dem Platz sollte mit drei Spielen Sperre bestraft werden.””

    http://www.ran.de/fussball/eng.....rez-124097

  223. Alternative von Fifa zum DFB

  224. ZITAT:

    Also bitte einen Live-Stream aus jedem Taxi, das zur Geschäftsstelle fährt! “

    Ich finde die Vorstellung putzig dass man di Matteo mitsamt Berater vom Flughafen an unsere Geschäftsstelle per Taxi vorfahren lässt, um Geheimgespräche zu führen. Obwohl …

  225. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” OT: Interessante Zahlen die auf koenigsblog.net von der Schalker Hauptversammlung berichtet werden. “

    in der tat, 230 millionen miese und davon knappe neun millionen nur fürs dach der arena – aber alle gut druff… “

    2. bester Umsatz der Vereinsgeschichte (206 Mio) dafür die Verbindlichkeiten um 13 Milliönchen hochgefahren. Nicht schlecht. Wäre spannend was bei denen passiert, wenn sie mal ernsthaft die CL ein paar Jahre verpassen würden. Die Chancen dafür steigen ja mit WOB, die ein bisschen ernster machen und den Leipzigern die bald dazustoßen. Dazu können die Hopps wohl ihre Offensive zusammen halten und mit Schwegler & Baumann durchaus defensiv stabiler werden.

  226. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    in der tat, 230 millionen miese und davon knappe neun millionen nur fürs dach der arena – aber alle gut druff… “

    Zu recht. Denn es geht munter weiter. In der Champions League. “

    Und als Service reiche ich mal den Link nach

    http://koenigsblog.net/2014/05.....-jhv-2014/

    Ich dachte nach unten scrollen und auf den Gästeblog Link klicken, könnte man den werten Mitbloggern zumuten. Sorry!

  227. Einen Weltuntergang ausrufen klingt für mich düster. Und Nuancen werden allgemein überbewertet. Ansonsten würde ich ja darauf hinweisen, dass ich bei zusammengesetzten Hauptwörtern Bindestriche vermeide…

  228. Hat einen *Namen*, schon europäische Titel oder Meisterschaft gewonnen, finanziell recht unabhängig (da schon genügend Kohle vorher gemacht), und ist letztens ebbes die Karriere verrutscht.

    Wenn man die Schablone nicht ganz haarfein ansetzt, passt das auf Schuster wie auf di Matteo; oder Veh, als er zu uns kam.

    Beuteschema, Zufall oder nur weg-schau-Köder?

  229. “Hab Silvia Neid gerade zum Stadion gefahren”, sagte der lokal ansässige Rikscha-Fahrer Horst S..

  230. ZITAT:

    ” Einen Weltuntergang ausrufen klingt für mich düster.”

    Für mich auch. Zum Glück hat das niemand getan.

  231. @ #243 Stefan

    Liest sich für mich aber so.

    S.o.

  232. So ein richtig verständliches Deutsch spricht der Di Matteo dann aber doch nicht:

    http://bit.ly/1s2EMge

  233. “Brunos-Liste” Teil 8 von 20.

  234. ZITAT:

    ” So ein richtig verständliches Deutsch spricht der Di Matteo dann aber doch nicht:

    http://bit.ly/1s2EMge

    Es lauft wie am Schnürli. Der Mann passt nach Hessen… ;)

  235. ZITAT:

    ” So ein richtig verständliches Deutsch spricht der Di Matteo dann aber doch nicht:

    http://bit.ly/1s2EMge

    Scherzkeks.

  236. Wenn der Schwegler gewußt hätte, dass wir den Di Matteo kriegen (ist jetzt Fakt, oder?), wäre er bestimmt geblieben. Der beißt sich itzt in den Bobbes.

  237. Fakt ist, dass wir den Di Matteo kriegen, aber vielleicht nicht wollen. Oder umgekehrt.

  238. ZITAT:

    ” Wenn der Schwegler gewußt hätte, dass wir den Di Matteo kriegen (ist jetzt Fakt, oder?), wäre er bestimmt geblieben. Der beißt sich itzt in den Bobbes. “

    Der hat bestimmt ne Ausstiegsklausel.

  239. Gnihihi. Sieben Millionen von Chelsea. Wenn das erste Angebot der Eintracht kommt, kriegt der Schnappatmung.

  240. ZITAT:

    ” Der hat bestimmt ne Ausstiegsklausel. “

    Für Wechsel zu schweizer Trainern.

    :-))

  241. Boccia, für die #34 hast du bei unserer nächsten Begegnung ein Getränk deiner Wahl frei. :-)

  242. ZITAT:

    ” Gnihihi. Sieben Millionen von Chelsea. Wenn das erste Angebot der Eintracht kommt, kriegt der Schnappatmung. “

    ach der arbeitet nur noch für den Spass… nach 21 mio von Chelsea hat der ausgesorgt. Gehe davon aus der wird seinen Wunschspieler aus eigener Tasche bezahlen.

    Den können wir bestimmt mit der Skyline und Griee Soß beeindrucken.

  243. kachaberzchadadse

    ZITAT:

    ” Der beißt sich itzt in den Bobbes. “

    …und holt sich dabei eine komplizierte Verletzung am Oberschenkel…

  244. ZITAT:

    ” Gnihihi. Sieben Millionen von Chelsea. Wenn das erste Angebot der Eintracht kommt, kriegt der Schnappatmung. “

    Der denkt einfach die Deutschen haben andere Regeln bei Punkt/Komma bezüglich großer Zahlen, wie die Amis.

    Schnappatmung dann bei der ersten Monatsrate.

  245. ZITAT:

    ” Gnihihi. Sieben Millionen von Chelsea. Wenn das erste Angebot der Eintracht kommt, kriegt der Schnappatmung. “

    Der ist satt.

  246. ZITAT:

    ” So ein richtig verständliches Deutsch spricht der Di Matteo dann aber doch nicht:

    http://bit.ly/1s2EMge

    Boss nennt er seinen Chef. Das wird Herri gefallen.

  247. ZITAT:

    ” Gnihihi. Sieben Millionen von Chelsea. Wenn das erste Angebot der Eintracht kommt, kriegt der Schnappatmung. “

    Nicht unbedingt. Erstens verdient man bei der Eintracht laut Schwegler “auch gutes Geld” und zweitens muss di Matteo offensichtlich für Geld gar nicht mehr arbeiten. Insofern der ideale Nachfolger des wirtschaftlich ebenfalls unabhängigen Veh. Der macht ja auch nur noch, was ihn reizt. Wie bei uns vor drei Jahren: „An der 2. Liga reizt mich, dass man in die erste Liga aufsteigen kann.“

  248. Vereinsschädling

    @237

    Ich finde es ja bezeichnend , dass du Eintracht Frankfurt nicht in die Gruppe die Schalke gefährden könnte einbeziehst. Welchen Grund hat das eigentlich ?

    Überhaupt erscheint mir dies als eine interessante Aufstellung,.Da wird unterstellt, dass sich drei Clubs verbessern könnten. Dies obwohl -wie wir heute gelernt haben- Erfolg weder planbar ist, sondern von allen möglichen unbeeinflussbaren Imponderabilien abhängt . Zudem liegt ja auf der Hand das Fußballvereine mit Wirschaftsunternejmen nicht vergleichbar sein, ganz egal ob die mehrer hundert Millionen im Jahr umsetzen. Auch verstanden..

    Aber gesetzt den Fall, dieser völlig unwahrscheinliche Fall würde eintreten und die drei von dir genannten Clubs würden in den nächsten Jahren ” Ernst” machen. Was bedeutet das denn für die Eintracht ?

  249. http://youtu.be/Gz_gUNfxNKw

    Den will ich, so geht man mit den Sky Hanseln um.

  250. ZITAT:

    ” ZITAT:

    Also bitte einen Live-Stream aus jedem Taxi, das zur Geschäftsstelle fährt! “

    Ich finde die Vorstellung putzig dass man di Matteo mitsamt Berater vom Flughafen an unsere Geschäftsstelle per Taxi vorfahren lässt, um Geheimgespräche zu führen. Obwohl … “

    ….remember Bendtner…..

    Und wenn er den ersten Apfelwein getrunken hat, kommt er sowieso nicht mehr weg.

  251. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Gnihihi. Sieben Millionen von Chelsea. Wenn das erste Angebot der Eintracht kommt, kriegt der Schnappatmung. “

    Nicht unbedingt. Erstens verdient man bei der Eintracht laut Schwegler “auch gutes Geld” und zweitens muss di Matteo offensichtlich für Geld gar nicht mehr arbeiten. Insofern der ideale Nachfolger des wirtschaftlich ebenfalls unabhängigen Veh. Der macht ja auch nur noch, was ihn reizt. Wie bei uns vor drei Jahren: „An der 2. Liga reizt mich, dass man in die erste Liga aufsteigen kann.“ “

    Solange es bei di Matteo dann nicht heißt, “An der Bundesliga mit Eintracht Frankfurt hat mich gereizt, dass man in die 2. Liga absteigen konnte”, ist alles in Butter.

  252. ZITAT:

    ” Boccia, für die #34 hast du bei unserer nächsten Begegnung ein Getränk deiner Wahl frei. :-) “

    notiert.

  253. ZITAT:

    ” Solange es bei di Matteo dann nicht heißt, “An der Bundesliga mit Eintracht Frankfurt hat mich gereizt, dass man in die 2. Liga absteigen konnte”, ist alles in Butter. “

    Solange er nicht meint, mit dem höchsten Lizenzspieleretat unserer Geschichte sei es eine große Leistung, drei Mannschaften hinter sich zu lassen, bin ich schon zufrieden.

  254. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Gnihihi. Sieben Millionen von Chelsea. Wenn das erste Angebot der Eintracht kommt, kriegt der Schnappatmung. “

    Wie schafft man es eigentlich bei einer Beförderung vom Co zum Cheftrainer auf ein Gehalt von 7 Millionen zu kommen? Nicht nur ich, sondern unzählige Zweitliga Aufstiegstrainer fühlen sich mit Sicherheit, und zu Recht, nicht genug gewürdigt

  255. ZITAT:

    ” Gnihihi. Sieben Millionen von Chelsea. Wenn das erste Angebot der Eintracht kommt, kriegt der Schnappatmung. “

    Was ist schon Geld (hatter schon) im Vergleich zu Ruhm und Ehre.

    Viel schlimmer wäre kein Geld weil getauscht gegen Rum wegen Ehe.

    Und ich weiß, wovon ich rede.

  256. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Gnihihi. Sieben Millionen von Chelsea. Wenn das erste Angebot der Eintracht kommt, kriegt der Schnappatmung. “

    Wie schafft man es eigentlich bei einer Beförderung vom Co zum Cheftrainer auf ein Gehalt von 7 Millionen zu kommen? Nicht nur ich, sondern unzählige Zweitliga Aufstiegstrainer fühlen sich mit Sicherheit, und zu Recht, nicht genug gewürdigt “

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....38737.html

  257. Also, dass nach dem Abgang der torungefährlichsten DM Europas die Eintracht automatisch für eine neue Runde im Unterhaus qualifiziert ist, das befürchte ja nicht mal ich.

    Unter dem gefeierten Meistertrainer wurde bereits in dieser Saison in den allermeisten Spielen eine solch unterirdische Kacke gespielt, dass es in der kommenden Saison viel schlechter schlicht und ergreifend nicht werden kann – wenngleich das Ergebnis am Ende natürlich noch ein ganzes Stück trauriger sein könnte.

    Klar, im Eurobbaboggaaldelirium blendet man sowas großzügig aus, aber die Latte, die es zu überspringen gilt vom neuen Trainer x und den neuen Spielern y und z, die liegt schon verdammt niedrig.

    Ein gescheiter Trainer ist schon mal die halbe Miete – und auch da, allen Jubelarien zum Trotz – bin ich der festen Meinung, dass die Latte nicht sehr hoch liegt.

    Dass Bruchhagen, dieser untote Bremsanker, der Eintracht Frankfurt in den Niederungen der Erstklassigkeit festzementiert hat, schleunigst entsorgt gehört, damit sowas wie Perspektive überhaupt mal keimen kann, steht allerdings außer Frage.

  258. 270: den letzten Absatz gespart und dein Beitrag hätte mir wirklich gut gefallen.

  259. Also doch Schuster?

    OT: Wir brauchen eine Heinz-Schenk-Statue

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....68007.html

    Oder gibt es andere Vorschläge? Vielleicht Grzimek (mit Affe)?

  260. ZITAT:

    ” … Niederungen der Erstklassigkeit …”

    Schönes Paradoxon

  261. Vereinsschädling

    @272

    vielleicht lags auch am Merchandising

    http://i.ebayimg.com/00/s/MzQ0.....8800005007

  262. @261

    Zitat: “Aber gesetzt den Fall, dieser völlig unwahrscheinliche Fall würde eintreten und die drei von dir genannten Clubs würden in den nächsten Jahren ” Ernst” machen. Was bedeutet das denn für die Eintracht?”

    Für die Eintracht bedeutet das, dass es ihr egal sein kann, wer die Plätze 1 bis 7 in welcher Reihenfolge unter sich ausmachen wird, weil die Eintracht – Stand heute – da aller Voraussicht nach ohnehin nicht wird eingreifen können. Sollten die Dosen in die BL-1 aufsteigen, wird die Luft für alle noch ein bischen dünner werden. Darunter werden dann besonders diejenigen leiden, die schon jetzt Schwierigkeiten mit der Atmung haben.

  263. ZITAT:

    ” @237

    Ich finde es ja bezeichnend , dass du

    Eintracht Frankfurt nicht in die Gruppe die Schalke gefährden könnte einbeziehst. Welchen Grund hat das eigentlich ?

    Überhaupt erscheint mir dies als eine interessante Aufstellung,.Da wird unterstellt, dass sich drei Clubs verbessern könnten. Dies obwohl -wie wir heute gelernt haben- Erfolg weder planbar ist, sondern von allen möglichen unbeeinflussbaren Imponderabilien abhängt . Zudem liegt ja auf der Hand das Fußballvereine mit Wirschaftsunternejmen nicht vergleichbar sein, ganz egal ob die mehrer hundert Millionen im Jahr umsetzen. Auch verstanden..

    Aber gesetzt den Fall, dieser völlig unwahrscheinliche Fall würde eintreten und die drei von dir genannten Clubs würden in den nächsten Jahren ” Ernst” machen. Was bedeutet das denn für die Eintracht ? “

    @Vereinsschädling (261)

    Umsatz Schalke ca. 200 Mio. Umsatz Eintracht ca. 65 Mio. Gehaltskosten Schalke 98 Mio, Gehaltskosten Eintracht ca. 30 Mio. Vielleicht bin ich da pessimistisch, aber ich sehe in der derzeitigen Konstellation nicht, wie wir in kurzer Zeit diese Spanne aufholen sollen. Deshalb ist die Eintracht nicht in dieser Aufstellung, nicht der VfB, nicht der HSV und nicht der 1. FC Köln. Selbst die Borussia aus Mönchengladbach wird sich trotz im Moment vorherrschender guter Voraussetzungen schwer tun, diese Lücke zu schließen. Vielleicht bin ich ziellos, vielleicht bin ich zu pessimistisch, aber wirklich reelle Chancen auf eine Umsatz verdreifachung erkenne ich in kurzer Zeit zumindest nicht.

    Zu der Geschichte des nicht planbaren Erfolgs: Sieht man ja an Schalke. Trotz der immensen Anstrenungen und Ausgaben sind so wirklich viele dolle Titel nicht bei rumgekommen, oder? Dafür muss bei wiederholten Verfehlen der sportlichen Ziele (direkte CL-Quali) der Gürtel wohl gewaltig enger geschnallt werden. Was den Zugang zur Gelddruckmaschine CL erschwert.

    Die genannten Vereine in meiner Liste, haben diese Sorgen eben nicht. Verpasst WOB oder LEV dieses Jahr die CL, ändert dass an deren Ausgaben genau nix. Dann kommt der große Sponsor und macht die Schatulle noch ein bisschen weiter auf, damit es in der nächsten Runde vielleicht besser klappt. So lässt sich natürlich leichter planen, wenn wirtschaftlich nicht die großen Zwänge bestehen und man locker leicht ein paar Jahre des sportlichen Misserfolgs wegstecken kann.

    Bei Hopp wird nach einer normalen Saison eben mal schnell der Kapitän und Topverdiener eines, nein sogar zweier Mitbewerber abgeworben. Dazu die besten Spieler trotz verbrieften Interesses der Topclubs (Firmino, Volland) gehalten und sogar der Vertrag verlängert. Natürlich, weil man so gigantische Einnahmen hat um das sauber finanziert zu bekommen. Bei den “normalen” Wettbewerbern sind die Spieler nicht zu halten. Dann stehst du bei 0 und baust ne neue Mannschaft auf. Siehe zum Beispiel Gladbach oder Freiburg oder Frankfurt. Wenn man nur ausgeben kann was man hat, ist die Planung wesentlich schwerer, als bei nahezu unbegrenzten finanziellen Möglichkeiten.

    Für die Eintracht bedeutet es gar nicht so viel. 2 der genannten Vereine aus der Liste sind ohnehin schon jetzt vor uns platziert. Aus Leipzig kommt ein weiterer Kandidat dazu, der sich auf kurz oder lang an uns vorbeidrücken wird. Dafür müssen wir halt dauerhaft einen anderen, der mal “Lichtjahre” vor uns war, hinter uns lassen. Hier sei z.B. Bremen genannt. Aber der Vorstoß in die Top 5,6 oder 7 wird natürlich mit der Zunahme solcher Wettbewerber, die eben nicht denselben finanziellen Zwängen unterliegen, immer schwieriger.

  264. Vereinsschädling

    @275

    Vermutlich muss man Anwalt sein um sowas zu sehen. Alles ganz schröckliche Menschen.

    So weit so schlecht. Wir haben es demzufolge mit einer Art Bedrohungslage zu tun, einer die , wenns dumm läuft , auch existenzbedrohend werden könnte. Jetzt stellt sich die Frage wie man sowas abwehren kann ?

    Beten , Schal wedeln oder singen halte ich zur Abwehr nur für bedingt geeignet.

  265. ZITAT:

    ” So weit so schlecht. Wir haben es demzufolge mit einer Art Bedrohungslage zu tun, einer die , wenns dumm läuft , auch existenzbedrohend werden könnte. Jetzt stellt sich die Frage wie man sowas abwehren kann ?”

    Work harder

    http://dynamic.pixton.com/comi.....s_v12_.png

  266. Vereinsschädling

    @276

    Ich stimme deiner Analyse zu. Du zeigst ja auch zwei Wege auf. Einen für die anderen und einen für EF. Jetzt muss sich jeder überlegen was er will.

  267. Mich würde mal interessieren, wofür Schalke 102 Millionen abseits der Gehälter ausgibt. Zumal bei der Eintracht schon u.a. die irre Stadionmiete in 35 Mio drin ist.

  268. @195 (seeadler) + @197 (bertifux):

    Die These, dass ein BL-Verein nicht mit einem “normalen” Unternehmen gleichgesetzt werden kann (wenn man das mal so stehen lässt), hat keineswegs zur Folge, dass es für den betreffenden Verein – zumindest auf Dauer – nicht vorteilhaft wäre, wie ein mittelständisches Unternehmen geführt zu werden. Dem steht auch keineswegs entgegen, dass sportlicher Erfolg – auf mittlere Sicht – “nicht planbar” wäre oder dass die Marktverhältnisse “zu volatil” seien (was ich beides nicht so sehe). Selbst wenn man auch das mal einfach so stehen lässt, kann ein Verein / mittelständisches Unternehmen mit solchen Widrigkeiten aber um so besser umgehen und diese eben leichter verkraften, je besser es finanziell, personell, organisatorisch, in Sachen know how, Nachwuchsarbeit, Vermarktung, Scouting, Leistungszentrum, Stadionvertrag etc. etc. aufgestellt ist. Und in all diesen Bereichen hat sich bei der Eintracht in den letzten fünf bis sechs Jahren nur sehr wenig positiv entwickelt. Das liegt nicht allein, aber doch ganz maßgeblich am Herrn VV der Fußball AG.

    @Bertfux: Klar haben sich die Gladbacher bei de Jong in einer zweistelligen Mio.-Größenordnung verkauft. Aber man muss da auch erstmal dahinkommen, sich so einen solchen Fehleinkauf leisten zu können, ohne dass es wirklich weh tut. Da müssen die Gladbacher in den Jahren davor schon eine Menge richtig gemacht haben. Können wir das von der Eintracht auch behaupten?

  269. ZITAT:

    ” Wieviel müssen Fink oder Foda eigentlich zahlen, um in so einem Sport Bild Artikel noch zusätzlich als “ernsthafter Trainerkandidat” genannt zu werden? “

    :-))

  270. ZITAT:

    ” @Bertfux: Klar haben sich die Gladbacher bei de Jong in einer zweistelligen Mio.-Größenordnung verkauft. Aber man muss da auch erstmal dahinkommen, sich so einen solchen Fehleinkauf leisten zu können, ohne dass es wirklich weh tut. Da müssen die Gladbacher in den Jahren davor schon eine Menge richtig gemacht haben. Können wir das von der Eintracht auch behaupten? “

    Da stellt sich mir die Frage, ob man das auch so sehen würde, wenn sie 2011 die Relegation verloren hätten, oder gar hinter der Eintracht gelandet wären.

  271. ZITAT:

    ” So weit so schlecht. Wir haben es demzufolge mit einer Art Bedrohungslage zu tun, einer die , wenns dumm läuft , auch existenzbedrohend werden könnte. Jetzt stellt sich die Frage wie man sowas abwehren kann ?

    Beten , Schal wedeln oder singen halte ich zur Abwehr nur für bedingt geeignet. “

    Theoretisch ganz einfach; einen oder mehrere Geldgeber finden. In der Praxis dagegen scheint es erheblich schwieriger zu sein. Was ist denn eigentlich mit unserem Rotlichtviertel? Ist denn dort keiner Eintracht-affin? Und damit meine ich jetzt nicht die Besucher.. ;-)

  272. Zumal die alle hier sind

  273. ZITAT:

    ” @276

    Ich stimme deiner Analyse zu. Du zeigst ja auch zwei Wege auf. Einen für die anderen und einen für EF. Jetzt muss sich jeder überlegen was er will. “

    Och nö. Die Gefahr erkennen, können auch andere Berufsgruppen. Dafür muss man kein Anwalt sein.

    Das Beten, Schal wedeln oder singen nicht die geeigneten Abwehrmechanismen sein werden, ist natürlich richtig. Aber Einnahmesituation verbessern, Geldgeber finden, in anderen Bereichen (Scouting, Ausbildung, Taktik etc.) besser sein als der Rest, hört sich immer gut an. Aber die praktische Umsetzung des Ganzen wird dann doch durchaus schwierig. Zumal auch die Wettbewerber natürlich die gleichen Pläne haben.

    Wenn der freundliche Milliardär aus Frankfurt & Umgebung auftaucht und der Eintracht unter die Arme greift, bin ich der letzte der irgendwas von “Not for sale” in die Welt posaunt. Das ändert aber nix daran, dass ich das bei den anderen schlecht finden muss. Immerhin haben die dadurch einen Vorteil meinem Verein gegenüber, den ich doof finde. Hätten wir den, fände ich es ganz toll. ;-)

  274. wie in Frankfurt gibt es ein Rotlichtviertel ? Am Ende muss man da noch Treppen steigen.

  275. HR über Robbie.

    Ein passender Kandidat für die Eintracht?

    http://www.hr-online.de/websit.....t_51666989

  276. Ist denn alles okay mit dem Rotlichtviertel?

    Mache mir Sorgen.

  277. ZITAT:

    ” Ich sage nur: Liste des Grauens! “

    Völlig zu Recht. Saga fehlt allerdings..

  278. Ist Robbie eigentlich ein Wappen-Küsser ?

  279. ZITAT:

    ” Ist denn alles okay mit dem Rotlichtviertel? “

    Nichts ist ist Ordnung mit dem Rotlichtviertel. Ansonsten wären WIR jetzt Serienmeister und Triple-Gewinner. Verdammte Geizhälse.. ;-)

  280. Vereinsschädling

    @286

    Manchmal meine ich es nicht immer bierernst.:-) Manchmal!

  281. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich sage nur: Liste des Grauens! “

    Völlig zu Recht. Saga fehlt allerdings.. “

    Ist mit bei – wollte aber den Gründel nicht dabei haben und habe deswegen eine Musterkarte ohne Saga ausgewählt.

  282. kachaberzchadadse

    ZITAT:

    ” HR über Robbie.

    Ein passender Kandidat für die Eintracht?

    http://www.hr-online.de/websit.....t_51666989

    Ein drittliga-Retortenclub, eine Entlassung bei West Brom, als beförderter Co die Lorbeeren von Villas-Boas ermauert und nach einem halben Jahr wieder entlassen – interessante Trainer-Vita. Ich möchte an dieser Stelle die 111 zitiert wissen.

  283. ZITAT:

    ” HR über Robbie.

    Ein passender Kandidat für die Eintracht?

    http://www.hr-online.de/websit.....t_51666989

    Ich glaube langsam HB hat ein neues Geschäftsmodel aufgezogen.

    Trainer zahlen uns die Summe X damit die Eintracht sie ins Gespräch bringt. Zumindest bei Bernd S. aus M. bin ich mir da inzwischen sehr sicher!

  284. Im Bahnhofsviertel gibts die ersten Lebensstil-Gastro-Betriebe für ortsansässige Sylt-Wichser.

    In ein paar Jahren kann ein rechtschaffender Zecher dort kein Schläfchen mehr in seinem eigenen Erbrochenen machen. Sehr schade.

  285. ZITAT:

    ” @286

    Manchmal meine ich es nicht immer bierernst.:-) Manchmal! “

    Jetzt bin ich aber baff… ich dachte, dass nur Anwälte nackt Dosen öffnen ;-)

  286. ZITAT:

    “Das Beten, Schal wedeln oder singen nicht die geeigneten Abwehrmechanismen sein werden, ist natürlich richtig. Aber Einnahmesituation verbessern, Geldgeber finden, in anderen Bereichen (Scouting, Ausbildung, Taktik etc.) besser sein als der Rest, hört sich immer gut an. Aber die praktische Umsetzung des Ganzen wird dann doch durchaus schwierig. Zumal auch die Wettbewerber natürlich die gleichen Pläne haben.”

    Natürlich streiten sich alle um den gleichen Kuchen. Aber abseits dieser Kuchenverteilung gibt es Stellschrauben, von denen Westend-Adler einige genannt hat, allen voran Scouting, Nachwuchsarbeit, Leistungszentrum, um nur mal die Dinge von geringer pekuniärer Bedeutung zu nennen. Ich weiß, dass LZ und Nachwuchs in Händen des eV liegen, wobei wir gleich beim nächsten potentiellen Verbesserungsvorschlag sind, nämlich die ständigen Differenzen zwischen eV und AG, nachzulesen u.a. bei dem Interview in der FGV mit Förster, endlich zu beseitigen. Ziehen beide an einem Strang, stellt das nicht nur eine ordentliche gesellschaftliche sondern auch eine gewisse politische Macht dar.

    Westend-Adler schrieb es auch schon heute: Sind denn wirklich alle regionalen Klinken geputzt, mehrfach, immer wieder? Logenbesitzern hat -zumindest in der Zeit, in der mein altes Büro eine Loge hatte- in all den Jahren nicht ein einziger aus dem Bereich der AG mal einen Besuch abgestattet, nicht mal eine schriftliche Anfrage. Im ersten Jahr gab es noch eine Veranstaltung im Tigerpalst, danach herrschte Schweigen im Walde.

    Und nein, das ist auch nicht Aufgabe von Sportfive, die aquirieren, fertig. Sich um seine wichtigsten Kunden zu kümmern, nach Verbesserungen zu fragen, Partnerschaften anzutragen und vorzuschlagen, dass kann auch ruhig mal aus dem Vorstand kommen.

    Mir werden die möglichen Verbesserungen zu sehr am Tabellenplatz festgemacht, dieser ist in der Tat kaum bis gar nicht planbar aber so wie sich der HSV selbst tief in den Mist geritten hat, so hat es ein vor Jahren völlig unbedeutender Verein von der falschen Rheinseite geschafft, sich mit uns auf Augenhöhe zu schaffen. Da kann man ja vielleicht mal genauer hinschauen, wie haben die diesen Aufschwung hinbekommen, quasi von nichts? Und das ist dort ja nicht temporär, wie es das evtl noch bei Augsburg sein mag.

    Man kann sich natürlich brüsten, dass es Vereine gibt, die es schlechter machen aber unzweifelhaft gibt es Vereine, die es besser machen, auch Gladbach, die durch ihr eigenes Stadion bei geringer Belastung auch den Abstieg 2011 ganz gut hätten wegstecken können.

    Wir haben viele strukturelle Baustellen und es wäre aus meiner Sicht nicht schlecht eine nach der anderen abzuarbeiten.

    Ab 2016 geht’s los.

  287. Robertowumms

  288. ZITAT:

    ” Robertowumms “

    Grmpf

  289. Nun, das war mal eine 300.

  290. Sorry Aabeemick war wirklich gänzlich ungeplant.

  291. Eine würdige 300 ce

  292. Mal eine ernst gemeinte Frage: wie kann man die berechtigte Sorge haben, RB Leipzig werde bald die Liga rocken, und gleichzeitig die These vertreten, Erfolg wäre (langfristig) im Fußball nicht planbar?

  293. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich sage nur: Liste des Grauens! “

    Völlig zu Recht. Saga fehlt allerdings.. “

    Ist mit bei – wollte aber den Gründel nicht dabei haben und habe deswegen eine Musterkarte ohne Saga ausgewählt. “

    Auf der Liste fehlt “Silly”

  294. ZITAT:

    ” Sorry Aabeemick war wirklich gänzlich ungeplant. “

    So wie unsere Europacup-Qualifikation 2013.. ;-)

  295. ZITAT:

    ” Sorry Aabeemick war wirklich gänzlich ungeplant. “

    Aber wenigstens verdient, c-e.

  296. @ planbarer Erfolg:

    Selbstverständlich ist Erfolg planbar.

    Und das hat natürlich auch mit Geld zu tun, aber das ist nur ein Aspekt. Nur einfach Geld zum Fenster rauszuwerfen, bringt den Erfolg ebenso wenig, wie einfach nur den Erfolg zu wollen.

    Die vorhandenen Mittel bestmöglich einzusetzen und sich “in allen” (um es mit Skibbe zu sagen), “ich wiederhole, in allen Bereichen verbessern.” “Der ganze Verein ist jetzt aufgerufen, die Ärmel aufzukrempeln und die Sachen besser zu machen.”

    Und selbstverständlich gehören hohe – und immer höhere – Ziele dazu. Was nicht bedeutet, dass jemand, der das Ziel ausruft, Deutscher Meister zuwerden, auch tatsächlich die Schüssel in der Hand hält.

    Nur, wer als Ziel den Nicht-Abstieg ausruft oder die Etablierung in der Bundesliga, der halt etwas dämlicher aus der Wäsche, wenn das Ziel knapp verfehlt wurde, als jemand, der die Weltspitze des Fußballs zum Ziel erklärt hat.

    Ein Ziel, ein mittelfristig realistisches, wäre die dauerhafte Teilnahme in der EL (wenn man das will, da bin ich mir bei all dem Gejammer in dieser Saison “bringt nix, kostet nur, x-fach Belastung, etc…” nicht mal sicher, ob das wirklich angestrebt wird) in den nächsten 2 Jahren. Und dann gilt es in allen Bereichen alles dafür zu tun, dass dieses Ziel erreicht werden kann. Zur Not geht man dafür (z.B. wenn ein Spieler sonst nicht zu bekommen ist) ins Minus. Da ist nicht Schlimmes bei. Solange Schuldenfreiheit nicht das Ziel ist, das alles andere überschattet.

    Und das ist der Fall bei EF: Das Ziel von EF ist schuldenfrei, Eigenkapital und Nichtabstieg. Und das klappt, auch wenn sich zugesteht, dass Ziele ab und an knapp verfehlt werden können, eigentlich ganz gut. EF ist, gemessen an den eigenen Ansprüchen “erfolgreich” – und das entsteht nicht zufällig, sondern geplant.

    Halt auf einem Level, der den Schauern die Tränen in die Augen oder wahlweise den Zorn ins Gesicht steigen lässt.

  297. ZITAT:

    ” Nun, das war mal eine 300. “

    will ich nicht. :-)

  298. ZITAT:

    ” Im Bahnhofsviertel gibts die ersten Lebensstil-Gastro-Betriebe für ortsansässige Sylt-Wichser.

    In ein paar Jahren kann ein rechtschaffender Zecher dort kein Schläfchen mehr in seinem eigenen Erbrochenen machen. Sehr schade. “

    Das würde hier einige verehrte Mitblogger hart treffen.

  299. ZITAT:

    ” Mal eine ernst gemeinte Frage: wie kann man die berechtigte Sorge haben, RB Leipzig werde bald die Liga rocken, und gleichzeitig die These vertreten, Erfolg wäre (langfristig) im Fußball nicht planbar? “

    Stand “langfristig” echt in der These?

    Vielleicht war mit “planbar” gemeint, dass es immer Imponderabilien gibt und man nicht weiß, was aus den Plänen so wird. Nicht genau planbar ist, wie viele Punkte ich pro eingesetztem Euro pro Saison erziele. Das würde ich unterschreiben. Weiß man dagegen, dass man jedes Jahr, unabhängig vom Erfolg des Vorjahres, zig Millionen ausgeben kann, um voranzukommen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ich irgendwann oben ankomme. Auch bei ansonsten unterdurchschnittlicher Performance. Ob man das aber “Planung” nennen mag, ist jedem selbst überlassen.

  300. ZITAT:

    “In ein paar Jahren kann ein rechtschaffender Zecher dort kein Schläfchen mehr in seinem eigenen Erbrochenen machen. Sehr schade. “

    Da bin ich eh zu alt für. Die jungen Leute sollen selber sehen, wo sie kotzen. Wir hatten früher auch nix.

  301. Als Weltblogger muß ich mich nicht zu jedem halbseidenen Gerücht äußern. Wie üblich finde ich von den genannten Luftpumpen diejenige am wenigsten entsetzlich, die ich so gut wie nicht kenne. Aber das wird sich dann schnell ändern.

  302. @300

    Akzeptiert. Das Verbesserungspotential auf nahezu allen Ebenen besteht, streite ich ja gar nicht. Das bei optimaler Ausnutzung aller Potentiale aber immer noch Haie mit im Becken schwimmen werden, die noch größer sein werden als wir, sehe ich trotzdem noch.

    Grundsätzlich glaube ich sogar, dass man jetzt schon durchaus an der Abarbeitung von strukturellen Baustellen dran ist. Nur scheint man andere Lösungen und Reihenfolgen zu präferieren als es vielleicht ein anderer tun würde.

    Im Bereich Stadion versucht man ja, irgendwie an diesem unsäglichen Mietvertrag zu kratzen. Einfacher wäre da zunächst mal z.B. die Verbesserung des “Klinkenputzens”. Wobei da auch gleich die Frage gestellt werden darf, ob man tatsächlich einen Vermarkter braucht. Wenn ich recht informiert, verzichtet der unbedeutende Verein von der anderen Rheinseite darauf und vermarktet selbst. Ist die Frage was in der Gesamtschau besser ist.

    In puncto NLZ hat man auch eine andere Herangehensweise gewählt und die U23 eingestampft. Ob sinnvoll oder nicht, da werden sich die Gelehrten drüber streiten. Zumindest versucht man aber eine andere Herangehensweise.

  303. Ich behaupte, der Erfolg im Ballsport ist exakt so planbar wie in jedem anderen Business auch.

  304. ZITAT:

    ” Mal eine ernst gemeinte Frage: wie kann man die berechtigte Sorge haben, RB Leipzig werde bald die Liga rocken, und gleichzeitig die These vertreten, Erfolg wäre (langfristig) im Fußball nicht planbar? “

    Richtig planbar wird Erfolg nie werden, trotz aller Entwicklungen.

    Mehr Mitteleinsatz erhöht die Wahrscheinlichkeit. Genau dies wird bei RB Leipzig passieren (passierte bereits).

    Deswegen können sie nicht 100% einen CL-Platz in 3-5 Jahren planen, aber sie dürfen damit rechnen dass sie dieses Ziel mit einer wesentlich höheren Wahrscheinlichkeit erreichen als Paderborn.

    Klingt wie Mathe oder BWL, geht aber immer noch um den Sport…..schrecklich.

  305. ZITAT:

    ” Mal eine ernst gemeinte Frage: wie kann man die berechtigte Sorge haben, RB Leipzig werde bald die Liga rocken, und gleichzeitig die These vertreten, Erfolg wäre (langfristig) im Fußball nicht planbar? “

    Von langfristig war erstmal keine Rede. Kurzfristige Erfolgsplanung ist nahezu unmöglich. Sieht man ja auch an Leipzig selbst. Wie lange sind die in der Regionalliga festgehangen? Trotz Verpflichtung von für RL-Verhältnisse Topspielern.

    RF beschreibt es in der @313 doch recht treffend. Muss ich mir gar nicht weiter einen abbrechen.

  306. ZITAT:

    “In puncto NLZ hat man auch eine andere Herangehensweise gewählt und die U23 eingestampft.. “

    Und dann lese ich heute in der FAZ, dass man noch mit keinem anderen Verein bzgl. der Jugendspieler strategische Partnerschaften eingegangen ist.

    Unter diesen Umständen erscheint die Abschaffung der U 23 mal wieder als Schnellschuss. Ich war sicher davon ausgegangen, dass man zumindest für die Ligen 2-4 schon mit Vereinen zwecks Unterbringung Vereinbarungen getroffen hätte.

  307. ZITAT:

    “Zur Not geht man dafür (z.B. wenn ein Spieler sonst nicht zu bekommen ist) ins Minus. Da ist nicht Schlimmes bei. Solange Schuldenfreiheit nicht das Ziel ist, das alles andere überschattet.

    Und das ist der Fall bei EF: Das Ziel von EF ist schuldenfrei, Eigenkapital und Nichtabstieg.”

    Ach ja? Ich meine mich zu erinnern, dass es hieß, die Eintracht hätte zu Beginn dieser Saison einen Vorgriff auf die Europapokal-Milliarden getan (weswegen jetzt, wo die neue Saison da ist, keine phänomenale Etat-Steigerung zu erwarten sei); vermutlich, um von dem Geld abwanderungswillige Spieler zu halten (Schwegler?), aber auch, um neue Spieler (Kadlec?) zu holen — also doch genau das, was Du forderst, aber eben nicht das, was Du der Eintracht vorwirfst.

    Aber vielleicht irre ich mich ja mit meiner Erinnerung — was sagen denn die örtlichen Budget-Experten?

  308. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Zur Not geht man dafür (z.B. wenn ein Spieler sonst nicht zu bekommen ist) ins Minus. Da ist nicht Schlimmes bei. Solange Schuldenfreiheit nicht das Ziel ist, das alles andere überschattet.

    Und das ist der Fall bei EF: Das Ziel von EF ist schuldenfrei, Eigenkapital und Nichtabstieg.”

    Ach ja? Ich meine mich zu erinnern, dass es hieß, die Eintracht hätte zu Beginn dieser Saison einen Vorgriff auf die Europapokal-Milliarden getan (weswegen jetzt, wo die neue Saison da ist, keine phänomenale Etat-Steigerung zu erwarten sei); vermutlich, um von dem Geld abwanderungswillige Spieler zu halten (Schwegler?), aber auch, um neue Spieler (Kadlec?) zu holen — also doch genau das, was Du forderst, aber eben nicht das, was Du der Eintracht vorwirfst.

    Aber vielleicht irre ich mich ja mit meiner Erinnerung — was sagen denn die örtlichen Budget-Experten? “

    Wird so kommuniziert. Genaue Zahlen sind vom Geschäftsjahr 2013 nicht bekannt.

  309. Leckie nach Ingoldorf – sauber!

    Auch in Ingolstadt wirtschaftet man eher nach dem Prinzip Gießkanne. Die erwarte ich spätestens in 2,3 Jahren auch ganz oben. Audi sei “gedankt”.

  310. Sich Geld zu leihen um Spieler zu kaufen ist der Paradefall des nicht (so konkrekt und kurzfristig) planbaren Erfolges, wobei dieser Plan all zu oft in die Hose geht.

  311. ZITAT:

    ” Leckie nach Ingoldorf – sauber!

    Auch in Ingolstadt wirtschaftet man eher nach dem Prinzip Gießkanne. Die erwarte ich spätestens in 2,3 Jahren auch ganz oben. Audi sei “gedankt”. “

    O ja. Wurden von allen Experten der stärksten 2. Liga aller Zeiten ja zum Favoriten auf den Aufstieg 2014 gehandelt, um dann recht knapp dem Abstieg zu entgehen. Sehe die weiter im grauen Mittelfeld. Über Jahre.

  312. Wenn wirklich der Di Matteo kommt, dann haben der FCB und Pep schon jetzt die Hosen voll und haken die Meisterschaft 14/15 ab… fehlt nur noch der Kniefall durch eine derbe Niederlage in unserem geliebten Waldstadion ;)

  313. ZITAT:

    ” Mal eine ernst gemeinte Frage: wie kann man die berechtigte Sorge haben, RB Leipzig werde bald die Liga rocken, und gleichzeitig die These vertreten, Erfolg wäre (langfristig) im Fußball nicht planbar? “

    immer die frage, was erfolg ist. völlig klar, dass du mit einem x-fachen etat als alle anderen die trophäe früher oder später gewinnst, in dem fall bundesliga – auch wenn die spielregeln gebrochen werden. im messen mit anderen, die die gleichen voraussetzungen haben ist er nicht planbar – von daher sind tippspiele und wetten interessant. und im genannten verständnis, heißt finaler erfolg: titel.

  314. ZITAT:

    “Aber vielleicht irre ich mich ja mit meiner Erinnerung — was sagen denn die örtlichen Budget-Experten? “

    Wird so kommuniziert. Genaue Zahlen sind vom Geschäftsjahr 2013 nicht bekannt. “

    Nee, wird nicht so kommuniziert. Wir haben nur das Festgeldkonto vollständig geplündert und haben uns 2 Kreditlinien über je 3 Mio bereitstellen lassen, die wir aber nicht in Anspruch genommen haben. Ins Minus sind wir nicht. Übrigens haben sich die (angeblich) 4 Mio, die wir über das worst case Szenario des Etats hinausgegangen sind, mehr als bezahlt gemacht (EL, DFB-Pokal und Klassenerhalt.

    “……. (weswegen jetzt, wo die neue Saison da ist, keine phänomenale Etat-Steigerung zu erwarten sei); ……”

    Das wird in der Tat so kommuniziert, hat aber mit der Vorsaison nichts zu tun. Zwingend und ohne irgendeine negative Abweichung befürchten zu müssen und ohne das wieder gefüllte EK anzugreifen, haben wir nächste Saison allermindestens ca. 2 Mio mehr für den Etat zur Verfügung, 1 Mio mehr TV-Geld und 1,09 Mio Ausschüttung aus den internationalen Geldern für die Eintracht. Und dem Vernehmen nach zahlt auch Nike rund 1 Mio mehr als Jako, hier gibt es aber meiner Kenntnis nach nur Gerüchte und keine belastbaren Zahlen, weshalb ich damit nicht sicher kalkulieren kann.

  315. Jeden Tag 2-3 neue Säue. HB und BH müssen sich scheckig lachen bis André B. am Montag es offiziell macht.

  316. Das einzige was garantiert langfristig planbar ist, ist, dass Mateschitz’, Kinds und Winterkorns Verweildauer endlich ist. Und dass Hopp jr. von diesem Hobby seines Vaters gelangweilt sein wird. Des Weiteren wird den Bayern ohne Hoeneß nicht mehr alles gelingen. Dortmund hat es innerhalb von 10 Jahren vom Meister zur Fast-Insolvenz und zurück geschafft, die schaffen es auch nochmal zurück. Bleibt Leverkusen und wenn Bayer von wem auch immer geschluckt wird Ende Gelände.

  317. Ach, DA, goldisch. Dann kommen halt die nächsten. Dann die Scheichs. Dann die Inder. Ist doch egal ob die Bayer oder Singh heißen.

  318. ZITAT:

    ” Das einzige was garantiert langfristig planbar ist, ist, dass Mateschitz’, Kinds und Winterkorns Verweildauer endlich ist. Und dass Hopp jr. von diesem Hobby seines Vaters gelangweilt sein wird. Des Weiteren wird den Bayern ohne Hoeneß nicht mehr alles gelingen. Dortmund hat es innerhalb von 10 Jahren vom Meister zur Fast-Insolvenz und zurück geschafft, die schaffen es auch nochmal zurück. Bleibt Leverkusen und wenn Bayer von wem auch immer geschluckt wird Ende Gelände. “

    Ok. Pro Meisterschaft 2044 oder was?

  319. Bertold Brecht wies darauf hin, dass das einzige, was immer bleiben wird – weil krisenfest -, das älteste Gewerbe der Welt sei.

  320. Hab letztens gehört, aqua dest. wäre groß im kommen.

  321. Endlich!

    Eine Frau trainiert von nun an einen Zweitligisten!

    http://www.sport1.de/de/fussba.....87567.html

  322. @ DA 329

    Ich bin nicht ganz überzeugt, dass Du recht hast, aber allein die Möglichkeit tröstet mich sehr. Dafür Dazke.

  323. ZITAT:
    ” Ich behaupte, der Erfolg im Ballsport ist exakt so planbar wie in jedem anderen Business auch. “

    So siehts aus.
    Eigentlich selbstredend, dass damit nicht die Planbarkeit des Spiels an sich gemeint ist. Aber die Rahmenbedingungen.
    Und je besser diese sind ( und auch dabei ist das Geld, also der wirtschaftliche Erfolg nicht Ursache sondern Folge dieser Rahmenbedingungen) desto eher wirkt sich das auf das Spiel an sich aus.

  324. ZITAT:

    “Nee, wird nicht so kommuniziert. […] Das wird in der Tat so kommuniziert, hat aber mit der Vorsaison nichts zu tun.”

    Ah, vielen Dank, concordia-eagle — genau auf diesen örtlichen Budget-Experten hatte ich ja gehofft mit meiner Frage!

  325. ZITAT:

    ” Leckie nach Ingoldorf – sauber!

    Auch in Ingolstadt wirtschaftet man eher nach dem Prinzip Gießkanne. Die erwarte ich spätestens in 2,3 Jahren auch ganz oben. Audi sei “gedankt”. “

    Denke eher nicht.

    Die Volkswagengruppe wird nicht bei mehreren Vereinen richtig aktiv werden, zumal da eine Menge Geld fliessen müsste um die richtig nach oben zu bringen.

    Hier will AUDI was lokales tun, ist in meinen Augen derzeit “lediglich” ein sehr potenter, lokaler Sponsor.

    Aber kein Kandidat für die Top5 der 1. Bundesliga.

  326. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Leckie nach Ingoldorf – sauber!

    Auch in Ingolstadt wirtschaftet man eher nach dem Prinzip Gießkanne. Die erwarte ich spätestens in 2,3 Jahren auch ganz oben. Audi sei “gedankt”. “

    Denke eher nicht.

    Die Volkswagengruppe wird nicht bei mehreren Vereinen richtig aktiv werden, zumal da eine Menge Geld fliessen müsste um die richtig nach oben zu bringen.

    Hier will AUDI was lokales tun, ist in meinen Augen derzeit “lediglich” ein sehr potenter, lokaler Sponsor.

    Aber kein Kandidat für die Top5 der 1. Bundesliga. “

    Naja, in Ingolstadt wird ein anderer Ansatz verfolgt. WolfsburgVW = Erfolg, schnell, beliebig finanziell erkaufbar.

    IngolstadtAUDI=langsamer Aufbau, Nachhaltigkeit, finanziell halbwegs kostendeckend.

    Trotzdem wurde da in den letzten Jahren auch ein hübsches Sümmchen für Spieler und Trainer ausgegeben. Viel gebracht hat es bisher nicht und die Spielweise ist extrem unattraktiv. Insofern dürfte Leckie, mit seiner Spielweise, ideal sein.

  327. ZITAT:

    ” Trotzdem wurde da in den letzten Jahren auch ein hübsches Sümmchen für Spieler und Trainer ausgegeben. Viel gebracht hat es bisher nicht und die Spielweise ist extrem unattraktiv. …”

    war wohl anders geplant :-)

  328. Ich halte Di Matteo für einen Top Trainer und für einen idealen Nachfolger für AV.

    Sollte das wirklich zu realisieren sein hätte es sicherlich Signalwirkung auf zukünftige Spielertransfers. Bei Bernd Schuster hätte ich dagegen einige Zweifel , ob er der richtige wäre…

  329. Di Matteo ist etwas klein, oder?

  330. @321 kunibert

    Ja, das wurde so kolportiert. Aber auch berichtet wurde, dass nur auf Druck von Veh ausnahmsweise vom Primärziel abgewichen wurde. Und nun wird umso mehr zurückgerudert. An der Zielausrichtung hat sich also nichts geändert.

    @ 324 RF

    völlig richtig, vor allem bei uns. Das mit dem Spieler war auch nur ein Beispiel. Grundsätzlich jedenfalls sind aber Schulden nichts Schlechtes. Es kommt (mehr noch als beim eigenen Geld) darauf an, was man damit anstellt. Und in diesem Bereich ist ein enormes Steigerungspotential vorhanden.

    Wenn die EFAG deshalb keine Schulden machen darf, weil sie erwiesenermaßen unfähig ist, größere Summen werthaltig oder gar wertsteigernd zu investieren, der Aufsichtsrat aber ums Verrecken an den Verantwortlichen festhalten will, dann ist dieses “Ziel” allerdings sinnvoll…

  331. Ich weiß nicht ob er ein Toptrainer ist. Aber ich denke auch dass es ein interessantes Signal auch an Spieler und ihre Berater wäre wenn ein CL-Gewinner die Eintracht zukünftig trainieren würde. Je länger ich darüber nachdenke und auch nachlese um so positiver wird meine Meinung. Nun muss es nur noch Realität werden…

  332. Schuster hat in Getafe länger und nachhaltiger gearbeitet als Di Matteo je irgendwo in seiner Karriere. Nur so.

  333. Ergänzungsspieler

    Die Matteo hat den Bayern in deren Lounge den Euro-Pott entrissen.

    Das macht ihn per Naturgesetz zum Trainergiganten. So einfach ist das.

  334. ZITAT:

    ” Di Matteo ist etwas klein, oder? “

    Mein Gott Albert! ;-)

  335. ZITAT:

    ” Ich weiß nicht ob er ein Toptrainer ist. Aber ich denke auch dass es ein interessantes Signal auch an Spieler und ihre Berater wäre wenn ein CL-Gewinner die Eintracht zukünftig trainieren würde. Je länger ich darüber nachdenke und auch nachlese um so positiver wird meine Meinung. Nun muss es nur noch Realität werden… “

    Sehe ich auch so. Mir scheint das aber eine Nummer zu groß für uns zu sein,

    Gibt es eigentlich eine Quelle zu diesem Gerücht?

  336. Ergänzungsspieler

    Ein Kleingigant. Passt.

  337. Albert hat recht.

  338. Doch, Skylark: Die Schulden selbst sind nicht nur grundsätzlich, sondern immer etwas schlechtes. Schulden sind Verbindlichkeiten, die man irgendwann zahlen muss. Es ist immer besser, nichts bezahlen zu müssen, als etwas bezahlen zu müssen.

    Ob die Entstehung der Schulden damit zusammenhing, dass gleichzeitig etwas Gutes (ein gebautes Stadion oder ein verpflichteter Caio) zustande kam, was das Schlechte der Schulden möglicherweise ausgleicht, steht auf einem anderen Blatt. Bzw.: Auf der Rückseite des selben.

    Man muss also für seine schlechten Schulden etwas Gutes bekommen. Das muss mindestens so sehr und so lange mit hoher Wahrscheinlichkeit werthaltig sein und Ertrag bringen, wie man die Schulden bezahlt. Das ist bei Stadien und Uhren in gewisser Weise planbar (sic!), bei Spielern, die in der Regel 3 – 4 Jahresverträge haben, eben nicht.

  339. ZITAT:

    ” Die Matteo hat den Bayern in deren Lounge den Euro-Pott entrissen.

    Das macht ihn per Naturgesetz zum Trainergiganten. So einfach ist das. “

    Jeder Aff…

  340. ZITAT:

    ” Albert hat recht. “

    Womit denn nun? Damit, dass er zu klein ist oder dass er eine Nummer zu groß für uns ist?

  341. Vereinsschädling

    DJ hat für 2 Jahre verlängert. So erst mal abgehakt. Weiter so.

  342. Sila Sahin (ehemals GZSEZ) ist jetzt mit Gündogan zusammen!!!

    Läuft gerade ein tolles Portrait über sie auf RTL Explosiv.

  343. ZITAT:

    Naja, in Ingolstadt wird ein anderer Ansatz verfolgt. WolfsburgVW = Erfolg, schnell, beliebig finanziell erkaufbar.

    IngolstadtAUDI=langsamer Aufbau, Nachhaltigkeit, finanziell halbwegs kostendeckend.

    Trotzdem wurde da in den letzten Jahren auch ein hübsches Sümmchen für Spieler und Trainer ausgegeben. Viel gebracht hat es bisher nicht und die Spielweise ist extrem unattraktiv. Insofern dürfte Leckie, mit seiner Spielweise, ideal sein. “

    Klar, aber mit “langsamer Aufbau, Nachhaltigkeit, finanziell halbwegs kostendeckend.” spielt man eher nicht ganz oben mit, und darum ging es Dir.

    Dies sehe ich anders, für ganz oben reicht dies nicht.

    Und meiner Meinung nach buttert kein Konzern in zwei Manschaften soviel Kohle damit sie in derselben Liga beide ganz oben mitspielen. Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

  344. Einfach sich mit einem Riesenhaufen Geld die Meisterschaft zu kaufen, gelingt – wenn überhaupt – nicht auf Dauer. Und die Summen, die dafür bezahlt werden müssen sind gewaltig. Siehe Scheich-/Oligarchen-/ andere Mafiosiclubs. Auf Dauer ist es nicht (nur) das Geld, was zum Erfolg führt.

    Wobei klar ist, dass das mühsame Verbessern, Schritt für Schritt inkl. Rückschritten, durch entsprechende Mengen an Geld stark abgekürzt werden kann.

    Aber viel Geld zieht halt auch viel Gesindel an, die nur aufs Abkassieren aus sind und schnell satt. Viel (nicht hart erarbeitetes) Geld führt dazu, absurde Preise für Spieler (und Trainer und andere) zu zahlen, die ihr Geld hinten und vorne nicht wert. Viel Geld ist schnell weg, wenn die Basis fehlt. Das ist das Problem, das die “neuen” Plastikclubs haben. Daher werden die sich alle nicht so schnell an der Spitze festsetzen können.

    Und Plastikclubs, die absurde Preise für jeden Kicker zahlen, der 3 mal aufs Tor geschossen hat, sind auch eine feine Einnahmequelle für die “Kleineren” – wenn die nur nicht so dämliche Verträge abschließen und ihre besten Spieler für Kleingeld gehen lassen.

    Dauerhaft nach oben zu kommen setzt in erster Linie einen überdurchschnittlichen Ehrgeiz voraus. Sich nie mit dem Erreichten zufrieden geben, immer noch höher, noch schneller, noch besser zu werden. Das ist die Triebfeder, die dauerhaften wirtschaftlichen Erfolg generiert, die dann – im Sport – für dauerhafte Ergebnisse sorgt.

    Es ist doch aber kein Zufall, dass EF in den letzten Jahren konsequent alle Spiele zu Saisonende verloren hat- obwohl das wiederum bessere wirtschaftliche Rahmenbedingungen zur Folge gehabt hätte, die ihrerseits bessere sportliche Ergebnisse ermöglicht hätten.

    Das heißt, hier in Frankfurt braucht man nicht von Meisterschaft 2044 oder oben mit den Plastikclubs mitspielen fabulieren, wenn nicht mal so grundlegende Dinge erreicht werden.

    Einfach die Saisons bis zur 92. Minute des 34. Spieltages konsequent zu Ende spielen – und schon wären es, über die Jahre, ein paar Millionen mehr jährlich.

    Dazu braucht’s gar keinen Scheich und, kein eigenes Stadion, sondern nur den Ehrgeiz, wenigstens unbedingt das zu erreichen, was auch in Reichweite ist.

  345. ZITAT:

    ” Sehe ich auch so. Mir scheint das aber eine Nummer zu groß für uns zu sein. “

    Gelegenheit nutzen, wenn sie sich auftut. Zeichen setzen.

  346. ZITAT:

    Womit denn nun? Damit, dass er zu klein ist oder dass er eine Nummer zu groß für uns ist? “

    DIE Frage habe ich mir auch gestellt *kopfkratz*

    Vielleicht hast Du mit beidem Recht?

    “Di Matteo ist zu klein und selbst dabei noch eine Nummer zu groß für uns?”

  347. Umgedichtet kann ich damit gut leben:

    Di Matteo!

    You must finish in the top four

    Di Matteo!

    please try to get KADLEC to score!

    :-)))

  348. ZITAT:

    ” Spaghetti

    http://gianlucadimarzio.com/in.....o-seguono/

    Wenn Hoffenheim an ihm dran ist, wollen die Joselu wohl nicht mehr…

  349. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Spaghetti

    http://gianlucadimarzio.com/in.....o-seguono/

    Wenn Hoffenheim an ihm dran ist, wollen die Joselu wohl nicht mehr… “

    Mein italienisch ist so schlecht geworden seitdem ich meine Villa am Comer See nicht mehr habe. Was steht denn da genau?

  350. “Mein italienisch ist so schlecht geworden seitdem ich meine Villa am Comer See nicht mehr habe. Was steht denn da genau? “

    Schlimm, nicht? Hier in der Toskana spricht man auch nur noch deutsch.

  351. ZITAT:

    ” …Mein italienisch ist so schlecht geworden seitdem ich meine Villa am Comer See nicht mehr habe. Was steht denn da genau? “

    Meins auch. ;-)

    Hab Ihn glatt mit Simone Zaza verwechselt.

    Lorenzo Crisetig spielt im ZM und wird von Hoffenheim und der Eintracht beobachtet.

  352. @ 352 RF

    Wieso sind Schulden immer etwas schlechtes, weil sie zurückgezahlt werden müssen?

    Schulden an sich sind völlig neutral. Wie du selbst feststellst, muss der Kredit in etwas investiert werden, das Werte generiert. Das ist schwierig, weil zu unsicher, bei Spielern, aber nicht unmöglich.

    Statt z.B. sich zu verschulden, um EINEN Spieler für 3 oder 4 Millionen zu kaufen, um festzustellen, dass der Bub erstmal Bundesliga und gegen den Ball arbeiten lernen muss, könnte man ja auch MEHRERE jüngere Spieler verpflichten oder Ausgemusterte/Ersatzspieler. Die müssen in der Regel nichts lernen, kennen die Bundesliga und haben auch schon mal nach hinten mitgearbeitet und sind mehr oder weniger sofort einsatzbereit. Dazu erhöht Konkurrenz bekanntlich das Geschäft und die Wahrscheinlichkeit, dass 1 von 5 Spielern einschlägt und womöglich mit Aufpreis verkauft werden kann, ist dann doch um einiges höher als bei einer einzigen Wundertüte.

  353. @ 354 Albert C.

    Zitat:

    Womit denn nun? Damit, dass er zu klein ist oder dass er eine Nummer zu groß für uns ist?

    Beides!

  354. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Spaghetti

    http://gianlucadimarzio.com/in.....o-seguono/

    Wenn Hoffenheim an ihm dran ist, wollen die Joselu wohl nicht mehr… “

    Lt. TM spielt der Crisetig im Mittelfeld.

  355. Vereinsschädling

    Aquafresca. Fix.

  356. Ich hab hier schon ne Menge blöder Fragen gestellt slso werdet ihr es mir nachsehen, wenn ich eine

    weitere blöde Frage dranhänge: was wird eigentlich aus AV seinem Co-Trainergespann? Kommen

    da Neue oder könnten die auch bleiben. Na wars blöd genug?

  357. ZITAT:

    ” ZITAT:

    Womit denn nun? Damit, dass er zu klein ist oder dass er eine Nummer zu groß für uns ist? “

    DIE Frage habe ich mir auch gestellt *kopfkratz*

    Vielleicht hast Du mit beidem Recht?

    “Di Matteo ist zu klein und selbst dabei noch eine Nummer zu groß für uns?” “

    Endlich jemand, der mich versteht. Aber eigentlich bezog es sich zunächst nur auf das “zu klein”. Ich war schlicht zu langsam mit meinem Post.

  358. @ekrot

    ZITAT:

    ” …Lt. TM spielt der Crisetig im Mittelfeld. “

    Richtig. Ich habe mich geirrt. Siehe #367

  359. Der Crisetig “gehört zu den größten HOFFNUNGEN der Squadra Azurra und bei Inter im Zentralen Mittelfeld.”

    http://www.transfermarkt.de/de.....303_2.html

  360. @372:

    Geyer wurde zumindest ebenfalls verabschiedet am Wochenende, also hatte nen Blumenstrauß in der Hand. Erwähnt wurde er natürlich nicht. Guter Ton und so.

  361. ZITAT:

    ” Aquafresca. Fix. “

    will ich nicht

  362. Darf ich hier einmal offtopic das hiesige Schwarmwissen anfragen? Ihr wißt da doch sicher Geschichtenzu Eintrachtlern. Waren wirklich immer alle vor den WM-Momenten fit?

  363. Danke an die Autokorrektur. Vor den WM-Titeln natürlich.

  364. Weil ichs grade auf SKY sehe: Dejagah ist mit Fulham abgestiegen. Kicken kann der ja eigentlich auch.

  365. Zu glauben, dass Di Matteo für kleines, der Eintracht angemessenes Geld nach Frankfurt kommt, nur weil er vorher etliche Millionen abgesahnt hat, halte ich für naiv. Was man in der realen Welt beobachten kann, läuft doch eher umgekehrt. Je mehr Geld, desto gieriger. Di Matteo wird nicht kommen, believe me.

  366. @380. Alfred Pfaff war 1954 fit (für seine Verhältnisse) wurde aber nicht eingesetzt (außer im ersten Spielgegen Ungarn), weil Fritz Walter schlichtweg besser war.

    1974 waren Grabowski und Hölzenbein topfit.

    1990 war Uwe Bein dabei. Ihm ging es ähnlich wie Pfaff, er wurde nur einmal eingesetzt, ist also für die Frage (…durchs Turnier schleppen..) irrelevant.

    Meine Meinung

  367. Vereinsschädling

    Mit Uwe Bein und Andy Möller wären wir schöner Weltmeister geworden.

  368. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” @Bertfux: Klar haben sich die Gladbacher bei de Jong in einer zweistelligen Mio.-Größenordnung verkauft. Aber man muss da auch erstmal dahinkommen, sich so einen solchen Fehleinkauf leisten zu können, ohne dass es wirklich weh tut. Da müssen die Gladbacher in den Jahren davor schon eine Menge richtig gemacht haben. Können wir das von der Eintracht auch behaupten? “

    Da stellt sich mir die Frage, ob man das auch so sehen würde, wenn sie 2011 die Relegation verloren hätten, oder gar hinter der Eintracht gelandet wären. “

    Sorry für die späte Rückmeldung:

    Seriös kann ich diese hypothetische Frage nicht beantworten. Klar ist aber, dass das, was die Gladbacher in den letzten drei Jahren sportlich erreicht haben, neben der Verpflichtung von Favre maßgeblich auch auf Entscheidungen beruht, die im Verein schon vor langer Zeit getroffen wurden. Das neue Stadion und die äußerst professionell betriebene Nachwuchsarbeit sind zwei gute Beispiele. Ausgenommen die Darlehensverbindlichkeiten für das Stadion dürfte BMG schuldenfrei sein. Die haben es offenbar nicht mal nötig, den Namen des Stadions zu vermarkten (muss man sich auch leisten können). Im aktuellen BMG-Kader stehen mit Jantschke, ter Stegen, Hermann und Korb vier Stammspieler, die alle aus der eigenen Jugend kommen (Younes auf dem Sprung). Dafür braucht man auch ein wenig Glück, schon klar. Aber ohne eine gewisse Portion Wagemut, Kreativität und Inspiration auf Leitungsebene, ohne die Schaffung von professionellen Rahmenbedingungen im Nachwuchs- und Scoutingbereich und ohne die konsequente Verfolgung mittelfristiger Zielsetzungen (O-Ton Skibbe: “In allen Bereichen”!) sind solche Erfolge im Profifußball nicht zu erreichen. Mainz, Freiburg und (mit Abstrichen) der VfB gehen ähnliche Wege. Die muss man auch hier bei uns gehen, weil wir nicht die Möglichkeiten der Radkappen und Aspirintabletten haben und mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit auch in den nächsten Jahren BL spielen möchten.

    Bei den Eintracht-Verantwortlichkeiten merkt aber offenbar keiner, dass sich die Wettbewerbsposition stetig verschlechtert. Kein Ruck geht durch den Verein, ein Drama, einfach traurig.

  369. @Dieter # 372

    Gibt keine “blöden” Fragen. Und im Fußball schon mal gar nicht. Systembedingt. ;-)

    Die Frage nach Geyer wurde schon in # 376 beantwortet (Blümmelscher), aber mW bleibt mal mindestens Moppes (Petz)=Torwart-Trainer hier. Obwohl Mainzer qua Geburt. Inzwischen mE “Eigeplackter”.

    Der informative Rest: http://de.wikipedia.org/wiki/M.....nfred_Petz

  370. Vereinsschädling

    Es läuft gerade ein wunderbarer Film auf Arte

    http://www.arte.tv/guide/de/04.....g-for-eric

  371. ZITAT:

    “Letztlich alles eine Frage der eigenen Haltung, wer in den letzten zehn Jahren jedes mal den Abstieg prophezeit hätte, hätte zwei Mal Recht behalten. Und wer in dieser Zeit den Einzug ins internationale Geschäft orakelt hätte, gleichfalls. Nur – was war wahrscheinlicher: Der Einzug ins internationale Geschäft 2010/11, vor allem nach der Hinrunde – oder der Abstieg als Aufsteiger 2012/13 mit ner handvoll Zweitligakicker?

    Mir ist es unbegreiflich, nach allem was wir wissen, stets das Schlechte bei unserer Eintracht leuchten zu lassen, zumal wir in der Tat sehr wenig wissen. Und wenn wir mit Halbinformationen gefüttert glauben, etwas mehr zu wissen, so ist dies töricht. Ich habe in den letzten zehn Jahren irrsinnig viel gehört, Internas sozusagen – und je nachdem wer etwas erzählte, sah die Welt mal so, mal so aus – dies betrifft alle Ebenen, von Fanpolitik über den e.V. hin zur AG.”

    beve # 70

    DANKESCHÖN! Wo soll ich unterschreiben?

    Und auch danke für den Link in der # 78.

    Macht zwar neidisch, aber liest sich toll … Viel Spaß weiterhin, Adele. Wünschenswert! ;-)

  372. ……niemals kann man seinen Fussballverein wechseln;-)

  373. ZITAT:
    ” ……niemals kann man seinen Fussballverein wechseln;-) “

    Bezieht sich auf die 386

  374. Vereinsschädling

    ZITAT:

    ” ……niemals kann man seinen Fussballverein wechseln;-) “

    Bei Hornby geklaut

  375. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ……niemals kann man seinen Fussballverein wechseln;-) “

    Bezieht sich auf die 386 “

    @Petra:

    Öhm, ich hatte schon beim persönlichen Gespräch den Eindruck, dass sich Moppes inzwischen mindestens als “Halb”-Frankfurter fühlt … wenn net gar mehr. Sollte ich da auf dem falschen Dampfer sein? Weißt Du mehr?

  376. ZITAT:

    ” ……niemals kann man seinen Fussballverein wechseln;-) “

    Schwegler kann das sogar, ohne dass seine Vorgesetzten HB und BH was davon mitbekommen…-))

  377. Menno…den Cantona hätte ich mit Kusshand genommen:-)

  378. Ach ach ach,

    ich hoffe stark, dass Bruno inzwischen in der Disziplin Nebelkerzenweitwurf zum Großmeister geworden ist.

    Erfolge von Schuster:

    – zwei Mal neunter und einmal Pokalfinale mit Getafe

    – mit Madrid mit einer ziemlichen Übermannschaft Meister geworden (zweiter wurde Villarreal, Barca recht schwach)

    – dauernd irgendwo nach kurzer Zeit rausgeflogen

    di Matteo:

    – CL-Sieg nach zwei Monaten als Trainer, also eigentlich nicht so richtig auf seinem Mist gewachsen

    – einmal fast aufgestiegen mit Milton Keynes

    – einmal aufgestiegen mit West Brom (direkter Wiederaufstieg, kein Überraschungsteam)

    – Wenn man die CL gewinnt hat man den Titel “Schweizer Trainer des Jahres” wohl sicher…

    – seit Herbst 2012 ohne Job, und das mit interessantem Grund:

    http://www.theguardian.com/foo.....30000-week

    Was können die so besonders? Als Star das Medieninteresse von der Mannschaft weglenken reicht mir nicht.

    Da wäre mir ein junger Trainer aus der zweiten oder 3. Liga doch lieber. Vielleicht geht das auch in die Hose, wie z.B. bei Schneider in Stuttgart, aber mit den beiden Scheinriesen wird es vor Mai 2015 eine Vertragsauflösung mit siebenstelliger Abfindung geben.

  379. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ……niemals kann man seinen Fussballverein wechseln;-) “

    Schwegler kann das sogar, ohne dass seine Vorgesetzten HB und BH was davon mitbekommen…-)) “

    Schwegler ist Schweizer. Die sind neutral. In allen Belangen.

    Zumindest, so lange es ihnen passt.

  380. ZITAT:

    “Da wäre mir ein junger Trainer aus der zweiten oder 3. Liga doch lieber. Vielleicht geht das auch in die Hose, wie z.B. bei Schneider in Stuttgart, aber mit den beiden Scheinriesen wird es vor Mai 2015 eine Vertragsauflösung mit siebenstelliger Abfindung geben. “

    Da bin ich doch froh, dass wir einen VV haben, dem es angeblich nur darum geht, Eigenkapital aufzubauen, was imho nicht den Tatsachen entspricht. Dass er es als seine Aufgabe ansieht, das Geld zusammenzuhalten, ist völlig i.O, er läßt sich ja durchaus von Zeit zu Zeit dazu überreden, mehr Geld auszugeben als geplant.

  381. Schneider aus (in) Stuttgart fand ich ehrlich gesagt gar nicht mal so schlecht.

  382. Trommelwirbel…

    Jetzt macht schon!

  383. war wohl anders geplant :-)

    ZITAT # 340

    ;-)

  384. WIllICHNICHTWUMMS

  385. ZITAT:

    ” WIllICHNICHTWUMMS “

    @bertifux: Warumnicht? Ichwilldochauchnicht?

  386. Schweizer Fernyehen SF 2 vermeldet wohl Yakin. :-)

  387. Eigentlich wollte ich mich hier entsagen, aber nachdem der Heinz zum Schädling mutierte, kann ich nicht an mich halten:

    Video wieder mal super. Egal ob ID, TK oder SK, sympathische Männeken.

    Ich habe noch nie die servile Lobhudelei auf Spielerchen á la Pirmin verstanden. Aber ich habe ja auch keine Ahnung vom Fußball. Vielleicht von Menschen.

    Die Eintracht geht einem dornigen Weg entgegen; aber das ist für uns nix Neues. Ich will nur keine Sophisterei, keine Sperenzchen, keine argumentativen Verrenkungen mehr für all dies, was eh jeder sieht; dergleichen habe ich im Job genug. Da sind wir dann doch authentisch-realistischer als solche HSV-Dinos, die meinen, immer dazuzugehören. Bullshit. Es wird hart und härter, und wohlverdient-selbstverschuldet!

    PS: Ich bedauere am letzten Samstag gegen Mittag an der Tanke in Stuttgart-Möhringen den Fußgänger mit dem SGE-Pulli nicht angesprochen zu haben; ich bin zu schüchtern. Scheixxe.

  388. was mich ja leicht verwirrt:

    da sind jetzt also breitenreiter/kramer, schuster und di matteo in der coachverlosung,

    breite & kramer stehen für modernen offensivpressingfussball, schuster spielt oldschool 90ger jahre 5-4-1 und diagonal und di matteo ist ein zementspezialist.

    3 komplett verschiedene systeme, schon ein bissi seltsam (gerade unter dem vereinsphilosophischem aspekt) das wir auf alle 3 bock haben, nicht??

  389. ZITAT:

    ” Schweizer Fernyehen SF 2 vermeldet wohl Yakin. :-) “

    Fix oder Gerücht?

  390. @Steffen # 395:

    ZITAT:

    “Da wäre mir ein junger Trainer aus der zweiten oder 3. Liga doch lieber. Vielleicht geht das auch in die Hose, wie z.B. bei Schneider in Stuttgart, aber mit den beiden Scheinriesen wird es vor Mai 2015 eine Vertragsauflösung mit siebenstelliger Abfindung geben.”

    Ich bin auch diese depperten “Nebelkerzen” leid und gehe mit Deiner Einschätzung mit. Vielleicht läuft so das “Business”. Wenn ja, gefällt’s nicht. Zumindest nicht mir. Und da bin ich – glaub’ ich – nicht allein.

    Setzt uns bitte seitens EF-AG einen Namen vor, an dem wir “Fans” uns abarbeiten können und gut ist.

    Den Rest weist die Zeit. Und die Praxis vor Ort. Und hiermit melde ich mich von dieser depperten Trainer-Diskussion ab.

    Nicht, dass ich mich groß daran beteiligt hätte. Nö, hab’ ich nicht.

    Nicht, dass EF-AG darauf reagieren müsste/sollte. Nö, auch nicht.

    Interessiert daran? Ja, logisch. Ansonsten: Es nervt. Mich. Und mE viele andere.

    N8.

  391. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Schweizer Fernyehen SF 2 vermeldet wohl Yakin. :-) “

    Fix oder Gerücht? “

    Basel spielt gegen Luzern und hat gerade das 3:1 erzielt:

    http://www.live-stream.tv/onli.....l#tab2-tab

    Frisurentechnisch passt Yakin zu Hübner, doch der Luzerner Trainer mit kahlem Schädel eher ins Beutschema di Matteo. ;-)

  392. Aber Yakin ist doch heute morgen in 5 Sekunden durch die TFK blog-g abgelehnt worden. Ich dachte, die lesen hier mit.

  393. Mein persönliches Video-Highlight heute:

    Eintracht-TV “Verabschiedung von Jako”

    Die 18,99 sind gut angelegt, hätte ich mit meinen Gebühren nicht gesehen. :-)

    Sowas wird Pirmin wohl eher nicht bekommen. Das Geschenk fand ich sogar recht orginel.

  394. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Schweizer Fernyehen SF 2 vermeldet wohl Yakin. :-) “

    Fix oder Gerücht? “

    Abgelehnt. Abgelehnt. Abgelehnt. Nächste Trainer-Sau bitte!

  395. ZITAT:

    ” Yakin? “

    Meistertrainer.

  396. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Schweizer Fernyehen SF 2 vermeldet wohl Yakin. :-) “

    Fix oder Gerücht? “

    Basel spielt gegen Luzern und hat gerade das 3:1 erzielt:

    http://www.live-stream.tv/onli.....l#tab2-tab

    Frisurentechnisch passt Yakin zu Hübner, doch der Luzerner Trainer mit kahlem Schädel eher ins Beutschema di Matteo. ;-) “

    Danke, Kid. Läuft bei mir auf dem iPad leider nicht.

    Was ich von Yakin so gelesen habe, hat mir – von der Frisur abgesehen – irgendwie nicht so gefallen.

    Defensive Spielweise, distanziertes Trainer-Spieler-Verhältnis, Probleme mit sogenannten Führungsspielern… Und erfolgreich in Basel war Fink ja auch. Nicht gerade das Mörderkriterium.

  397. ZITAT:

    ” Darf ich hier einmal offtopic das hiesige Schwarmwissen anfragen? Ihr wißt da doch sicher Geschichtenzu Eintrachtlern. Waren wirklich immer alle vor den WM-Momenten fit?

    Mir wars meist recht fad, wenn ichs recht erinnere.

  398. Und von wegen: Schuster.

    Wenn meine Eintracht ihre Divenhaftigkeit unter Beweis stellen möchte, wäre ein Schuster sicher richtig. Mein Gott, bitte nicht! Not trifft Elend.

    Es wäre nicht professionell.

    Dann lieber Herrn Daum eine reelle 2. Chance geben.

  399. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Yakin? “

    Meistertrainer. “

    hatte mer grade. Will ich nicht.

  400. ZITAT:

    ” hatte mer grade. Will ich nicht. “

    Eben drum. Kontinuität ist Trumpf.

  401. Will ich nicht. Also de Yakin.

  402. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” hatte mer grade. Will ich nicht. “

    Eben drum. Kontinuität ist Trumpf. “

    Dann würden Fink oder Schuster Bernd ja auch passen.

  403. Pirmin wird weinen. Mit dem hätte er sich verstanden. Ich dagegen verstehe vom Interview gerade kaum ein Wort. So kann man vielleicht singen, aber doch nicht reden.

  404. ZITAT:

    ” Pirmin wird weinen. Mit dem hätte er sich verstanden. Ich dagegen verstehe vom Interview gerade kaum ein Wort. So kann man vielleicht singen, aber doch nicht reden. “

    :-)

  405. Wir sollten alle mehr singen.

  406. ZITAT:

    ” Wir sollten alle mehr singen. “

    Du hast mich noch nicht singen gehört, sonst wärst du vorsichtiger.

  407. neuen Trainer und singen,

    kann man nicht erzwingen

  408. ZITAT:

    ” Dann würden Fink oder Schuster Bernd ja auch passen. “

    Natürlich. Aber immerhin Babbel nicht.

  409. alles, nur nicht den Babbel. Dann lieber den Friedhelm.

  410. Ich wechsele auch. Zum FC Basel. Und werde Meister. Und den Heinz nehme ich mit. Dem gefällt es da bestimmt: Die haben nicht den Stock im Arsch, sondern den Stocker im Sturm.

  411. Heinz geht nur, falls es in Basel ein Trampolin gibt

  412. ZITAT:

    ” Und von wegen: Schuster.

    Wenn meine Eintracht ihre Divenhaftigkeit unter Beweis stellen möchte, wäre ein Schuster sicher richtig. Mein Gott, bitte nicht! Not trifft Elend.

    Es wäre nicht professionell.

    Dann lieber Herrn Daum eine reelle 2. Chance geben. “

    Jupp Heynckes hat in Frankfurt auch noch eine Menge gutzumachen. Übererfüllt auch das Kriterium MT.

  413. ZITAT:

    ” Dann lieber den Friedhelm. “

    Mit dem macht der Heribert erst im Juni 2016 einen Vertrag. Als letzte Amtshandlung.

  414. Wenn ein Schweizer geht, kommt halt ein anderer.

  415. ZITAT:
    ” Heinz geht nur, falls es in Basel ein Trampolin gibt “

    Bäääh. Kaum erfolgreich verdrängt und dann kommt sowas….

  416. Skibbe auf SF2. Der versteht die …

  417. ZITAT:

    Jupp Heynckes hat in Frankfurt auch noch eine Menge gutzumachen. Übererfüllt auch das Kriterium MT. “

    Osram war bislang noch nicht auf der 126er Liste. Der Gedanke hat was. Warum net?

  418. Spycher auf SF2! Noch ein ehemaliger Eintracht-Kapitän aus der Schweiz. Und hat noch weniger Bundesligatore geschossen als Schwegler. Keines, um genau zu sein. Hört nach der Saison auf. Kann der Trainer?

  419. ZITAT:

    ” Skibbe auf SF2. Der versteht die … “

    Was Caio wohl denken mag, wenn er die Schweizer singen hört?

  420. ZITAT:

    ” Spycher auf SF2! Noch ein ehemaliger Eintracht-Kapitän aus der Schweiz. Und hat noch weniger Bundesligatore geschossen als Schwegler. Keines, um genau zu sein. Hört nach der Saison auf. Kann der Trainer? “

    Bestimmt! Der Meister des Entschleunigungskreisels kann alles.

  421. Wo wir gerade beim Thema sind: was sind das eigentlich für niedere Lebensformen, die einem den Einkaufswagen stehlen? Mit Einkaufszettel dran, es komme mir jetzt kein Bessermensch mit “Verwechslung”. Den Einkaufswagen!?! An den Eingeweiden aufgeknüpft ist da noch viel zu gnädig. Da ist doch der Gesetzgeber gefordert!

  422. ZITAT:

    ” Was Caio wohl denken mag, wenn er die Schweizer singen hört? “

    Ein Instinktfußballer wie Caio denkt nicht.

  423. ZITAT:

    ” Da ist doch der Gesetzgeber gefordert! “

    Das muss erst auf europäischer Ebene abgestimmt werden.

  424. In der Liebe und beim Einkaufen ist alles erlaubt.

  425. Aber Journalisten haben die in der Schweiz! Die drehen einfach den Spieß um: “Was wissen Sie denn?”, wird da der Sportchef Alex Frei gefragt: “Überhaupt nichts?!”

  426. Bei aller Wertschätzung.

  427. Barça kann Meister werden. Eine Randnotiz.

  428. ZITAT:

    ” Bei aller Wertschätzung. “

    Versteht sich ja von selbst. Wobei ich wieder nicht alles verstanden habe …

  429. ZITAT:

    ” Barça kann Meister werden. Eine Randnotiz. “

    Gut. Dann kann deren Trainer zu uns wechseln. Aber nur dann.

    http://www.tagesspiegel.de/spo.....50928.html

  430. diese ganze überhitzte trainerdebatte, pferz mit krücke´, die sollen sich gefälligst selber trainieren, aufstellen und die taktik absprechen, das sind doch alles erwachsene junge männer, damals im ostpark hatte mir auch keinen trainer.

    und am end können wir so auch noch ordentlich was fürs abstiegssparschweinscher zurücklegen.

    meine meinung

  431. Habe ich eigentlich schon mal erwähnt, dass man bei tbk gut isst? Also um genau zu sein natürlich nicht beim tbk sondern bei seiner besseren Hälfte.

    Ich bin gerade zufridde. Und ab 2016 bin ich glücklich.

  432. Glück ist nicht die Abwesenheit von Unglück.

    Da sind wir erst wieder bei Normalnull.

  433. Ich konstatiere: Seit Sonntag früh pro Stunde im Durchschnitt (also Tag und Nacht) mehr als 20 Kommentare. Da muss man echt Zeit haben.

  434. ZITAT:

    ” Ich konstatiere: Seit Sonntag früh pro Stunde im Durchschnitt (also Tag und Nacht) mehr als 20 Kommentare. Da muss man echt Zeit haben. “

    Das ist der Schwarm. Schwarmintelligenz und Schwarmzeiz. Ein Pirhana-Fisch ist immer dabei, mal zuzubeissen.

  435. Di Matteo ist übrigens kein Mauerer!

    http://online.wsj.com/news/art.....0252233620

    His record at Chelsea speaks for itself. And what has been overlooked by most has been his pragmatism. In terms of coaching philosophy, his teams at MK Dons and West Brom played an open, attacking style. But at Chelsea, particularly in the Champions League, he has opted for a more conservative, defend-and-counter approach, which proved equally successful.

  436. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ich konstatiere: Seit Sonntag früh pro Stunde im Durchschnitt (also Tag und Nacht) mehr als 20 Kommentare. Da muss man echt Zeit haben. “

    Das ist der Schwarm. Schwarmintelligenz und Schwarmzeiz. Ein Pirhana-Fisch ist immer dabei, mal zuzubeissen. “

    Lies Schwarmzeit statt Schwarmzeiz.

  437. De Matthäus?

  438. Lässt man die “verkehrsarmen” Nachtstunden außer Acht, waren es sogar durchschnittlich mehr als 30 Posts pro Stunde. Und das, obwohl die Saison (praktisch) vorbei und auch sonst nix los is…..

  439. Manche haben Schaum vor dem Mund.. Merseburger.. Und manche haben ein Brett vorm Kopf. Vielleicht eine Erklärung.

  440. Die Bild belehrt uns in wenigen Zeilen, dass der zeugwart den Kontakt zu di matteo hergestellt haben soll. Wäre es nicht der hasenzuchtverein Frankfurt, würde ich darüber köstlich lachen.

  441. Schade, das Veh geht. Aber anscheinend war die von den Eintracht-Verantwortlichen so groß verkündigte Übereinstimmung mit dem Trainer nicht gar so groß., wie immer behauptet würde.

    Wer soll die Nachfolge antreten? Ein international bekannter Trainer, der sich dann mit 3-klassigen Spieler rum ärgern soll? Die Verantwortlichen sollen sich auch mal überlegen, dass sie sehr viel Geld für die Eintrittskarten nehmen – als NORMALVERDIENER – und man solch einen Schrottfußball zu sehen bekommt. Nur wenig Geld für Neuverpflichtungen ausgeben zahlt sich nicht aus.