Eintracht Frankfurt B'ssia M'gladbach – E'acht F'kfurt

Keine Ahnung, wann sich das Auslassungszeichen im Städtenamen Mönchengladbach durchgesetzt hat. Muss lange vor meiner Zeit gewesen sein.

Blog-G, ihr Dienstleister in Sachen “alles was die Welt nicht braucht”, liefert hier, heute und kostenfrei ein für alle mal die fehlenden Buchstaben nach

önchen

Bei Bedarf einfach selbstständig einfügen. Bitte.

Weitere knallhart recherchierte Fakten:

Anstoß am 02.11.2008 17:00 Uhr im Stadion im Borussia-Park (zu M’gladbach, natürlich). Schiedsrichter: Meyer (Burgdorf), Frank (Hannover), Kadach (Suderburg), Bornhorst (Damme)

Motto:

Schlüsselspiel im Abstiegskampf

Prognose:

Rumpelfußball mit wenig Aussicht auf spielerische Glanzpunkte.

Schlagworte:

143 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. O p t i m i s t – P e s s i m i s t

    Die Lebensspanne ist dieselbe,

    ob man sie lachend,

    oder weinend verbringt

  2. Egal ,ich freu mich auf den Kick.

  3. Meine Mutter, eine ausgemachte Pessimistin, sagte, dass sie immer den schlechtesten Ausgang eines Ereignisses annehme, weil sie so am Ende nur positiv überrascht werden könne.

    Auch darin steckt eine gewisse Logik. Das Problem ist allerdings, dass die Zeit bis zum Ausgang dann immer, ohne Ausnahme, eine Tortur ist.

  4. @4

    Genau wie mein Schwiegervater. Der guckt gar nicht mehr. Und wenn er mal reinschaut fällt ein Tor gegen die Eintracht.

    Ich hab den Schlüssel heute weggeworfen. )

  5. Btw, ich habe das doch richtig verstanden?

    Wir treffen uns im Croq und Franz Ferdinand gibt einen aus. ( Uhrzeit?)

    Wenn wir gewinnen.

  6. Heinz, was meinst Du, kann man dann Deinen Schwiegervater als Entlastungszeugen für Funkel verwenden, à la “Der Trainer hat alles richtig gemacht, die Schuld an den verlorenen Spielen liegt beim Schwiegervatter vom Heinz Gründel”?

  7. Heinzi – aus dem Leitfaden für Organisatoren von Veranstaltungen: Niemals Fragen stellen, sondern klare Ansage machen.

    Ort und Zeit vorgeben, fertisch.

  8. @7

    Ja:)

    @8

    Wir treffen uns im Croq und Franz Ferdinand gibt einen aus. Uhrzeit 16 Uhr

    Fertisch

  9. Schön, das werde ich dann bei nächster Gelegenheit im Eintracht-Forum anbringen.

    Heute wird die Gelegenheit aber nicht kommen, denn ich habe, um den Bogen zu ziehen, ein durchaus gutes Gefühl.

    Motto:

    Schlüsselspiel im Abstiegskampf

    Prognose:

    Hektische erste Halbzeit mit einem dummen Tor nach krassem Abwehrfehler (habe ich so geträumt heute nacht), aber in der zweiten Halbzeit sehen wir ein überzeugendes 3:1.

  10. 16:00 Uhr im Croq. Bestätigt.

  11. Ich werde wohl nicht im Croq erscheinen können, da bei mir gerade “alles was die Welt nicht braucht” in Anmarsch ist, nämlich die Grippe.

    Mögen die Buben gegen “önchen” davon verschohnt bleiben.

  12. Schade.

  13. Sammelglotzen im Croq? Keine schlechte Idee, würdet ihr mir ein Plätzchen freihalten, falls ich es bis 16.00 Uhr nicht schaffe? Danke..

  14. Holger , vergiß nicht, Krawattenzwang.

  15. aber nix black tie – Begräbnis ist erst im Mai.

  16. @Heinz: Reicht es nicht, wenn ihr eure Lederhüte aufzieht??

  17. Frage an die berliner Kollegen, wo guckt ihr das Spiel?

    Habe zwar Familienbesuch, aber das sind ja auch Hessen.

  18. @ lutz (19)

    heute im AloisS, stargader ecke senefelder im prenzlauer berg, da vorher union im jahnsportpark gekuckt wird.

  19. Zitat:

    “16:00 Uhr im Croq. Bestätigt.”

    Bestätigt!

    Dresscode?

    Schlage Business-Casual-Streewear vor.

  20. …gut, wir haben verkaufsoffenen Sonntach – da muss ich nochmal los.

  21. “So I went out and bought me a leisure suit…”

    Ach du Schreck.

  22. traber von daglfing

    Ich geh dann erst mal zum Auswärtskick.

    Verfolgerduell der Kreisliga A steht an.

    Önchen haun wer wech.

    Caio.

  23. aha. dann muss ich wohl. allerdings wird zuerst die germania unterstützt. wird also dann eher fünf bei mir werden.

  24. Alberman, Alberman/does whatever an Alber can…

  25. ein anderer Stefan

    Caio hat Grippe vermeldet das Fußball-Zentralorgan.

  26. Zitat:

    “Caio hat Grippe vermeldet das Fußball-Zentralorgan.”

    Wahrscheinlich mit nassen Haaren zum Training gekommen…

  27. Gibts im Croq auch Stangedanz??

  28. Eine starke innere Stimme sagt mir: Der bringt IHN heute nicht! http://www.kicker.de/news/fuss.....el/384822/

  29. “Ich werde wohl nicht im Croq erscheinen können, da bei mir gerade “alles was die Welt nicht braucht” in Anmarsch ist, nämlich die Grippe.”

    Super DrHammer, das hast du ganz toll gemacht >(

  30. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “”Ich werde wohl nicht im Croq erscheinen können, da bei mir gerade “alles was die Welt nicht braucht” in Anmarsch ist, nämlich die Grippe.”

    Caio, bist dus?

  31. Ein Gedicht:

    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen,

    gegen Önchen gibt’s ein Törchen.

    Hm, Mist, irgendwas stimmt nicht.

    Äh, ich geh’ da noch mal drüber…

  32. Thurk trifft für Augsburg zum 1-0. Diesmal aus dem Spiel heraus und nicht wie zuletzt per Elfmeter.

  33. Die U23 regelt gerade die Darmstädter: 2:1 Führung nach 0:1 Rückstand – 34.

  34. “16:00 Uhr im Croq. Bestätigt. “

    kann mir jemand die Koordinaten geben, damit ich hin finde?

    Danke

  35. Heller spielt wieder. Erster Einsatz für Meiderich.

  36. Ich bin gerade noch rechtzeitig mit der Renovierung eines Zimmers fertig geworden und habe ein gutes Gefühl: heute werden wir gewinnen und ‘önchen’ wird weiter um den Klassenverbleib kämpfen müssen.

  37. traber von daglfing

    So, der erste Auswärtssieg heute ist eingetütet.

    1-0 beim Meisterschaftsmitkonkurrenten !

    So kann’s weiter gehen.

  38. Meyer und Funkel haben sich richtig lieb. Mir ist schlecht.

  39. und wer hat eigentlich “den Bock umstoßen” aus dem verdient tiefsten Rumpelkeller der deutschen Sprache wieder derart ans Licht gezerrt, daß es offensichtlich spätestens alle drei Minuten verwendet werden muß?

  40. Die Aufstellung:

    Oka, Ochs, Russ, Galindo, Spycher, Fink, Ljubicic, Korkmaz, Steinhöfer, Fenin, Liberopoulos

  41. Marin vernascht Psycher. Spielt rechts. Das wird lustig.

  42. Martin bereitet bisher allen Probleme.

  43. Eigentor Russ.

  44. Völlig unnötig.

  45. Warum nochmal spielt Pröll nicht?

  46. Spycher hat Marin überhaupt nicht im Griff.Das wird noch was werden. *grusel*

    Russ ist ja auch von der Rolle.

  47. Wer erklärt dem Oka den Leo?

  48. 1-1 tolles Tor, nach Vorlage von Korkmaz.

  49. Geil gemacht.

    1:1

  50. Fenin ganz frei im Strafraum, fast wie am Mittwoch Ribery. Korkmaz zeigt zuvor erstmals Ansätze seiner EM-Dribblings.

  51. Haben die Gladbacher eigentlich auch Fans? Man hört nur Frankfurter Fans.

  52. Es ist ja unterhaltsam, aber beider Defensivleistungen lassen tendenziell ein 5:5 vermuten. Gruselig.

  53. Jemand muß Fenin verbieten, den Strafraum zu verlassen.

  54. Der Maddin ist heute heiß wie Frittenfett – da geht noch was!

  55. Ümit ist heute klar besser drauf als bisher. Fenin macht auch einen guten Eindruck.

    Entscheidend wird sein, ob die Abwehr jetzt so Böcke wie von Russ vermeiden kann.

  56. Wei, ist Gladbach schlecht. Offen wie ein Scheunentor. Da muß doch was gehen.

  57. Ich hab das Gefühl, wenn die Eintracht so weiterspielt, geht da noch was für uns.

  58. Russ gegen Friend ist auch ein interessantes (Luft-)Duell…

  59. 58% gewinnen wir die Zweikämpfe, klingt nach einer anderen Mannschaft als in den ersten Spielen.

  60. Alberman!

    Na, na, na…

  61. Spycher hat echt Probleme

  62. Aber bei monotonem Dauergesang macht uns keiner was vor.

  63. 1:1 zur Pause durch zwei Tore von Frankfurt, aber eben hatten wir noch einmal glück gehabt.

  64. Jünter ist grenzdebil.

  65. Unverändert geht es in Halbzeit Zwei.

  66. 1-2 Fink nach Freistoß.

  67. Hoho. Es ist so einfach heute.

  68. Freistoß Steinhöfer und dann ganz miserable Abwehrleistung. Fink in aller Ruhe mit dem Torschuß.

  69. Weiter so. Erst mal Platz 12 zementieren und dann den Zement weiter oben anknabbern.

  70. Korkmaz heute beträchtlich verbessert gegenüber den ersten Einsätzen. Gerade auch mit einem schönen Ballgewinn in der Defensive.

  71. Wenn wir den Sack jetzt nicht zumachen, geht das in die Hose.

  72. Bin auch dringend für Sack zumachen. Ich hab immer Angst, dass der Dauergesang die Spieler genauso einlullt wie mich..

  73. Die önchen haben das dritte Mal gewechselt. Bei uns gab noch keinen. Auf der Bank sitzen: Pröll, Bellaid, Mössmer, Mahdavikia, Toski, Chandler, Tsoumou. Sollte man da jemanden bringen?

  74. Standards auf beiden Seiten gefährlich. Weniger wegen den Angreifern, als wegen dem Raum, den die Abwehspieler ihnen lassen.

  75. Wenn das Spiel gewonnen wird, bin ich dafür, den Taktikfuchs Marco Russ zum LDW zu erklären. Wenn wir nur noch nach Rückstand gewinnen können, beginnen wir gleich mal mit einem Eigentor. Ist das nicht genial ?

  76. Das geht schief. Zwingend. So schlecht kann MGL gar nicht sein. Wir schlafen ein. Da wird nicht mehr gedoppelt, nicht mehr früh gestört. Wir lassen Raum, verursachen Freistösse. AUFWACHEN!!!

  77. @83 Für wen willste Pröll denn bringen, Libero vielleicht ?

  78. PUUUUHH Abseits, Hoffentlich wachen sie jetzt wieder auf.

  79. Oka Geht raus und fängt den Ball, er kann es also doch.

  80. Toski für Ümit.

  81. Toxi für Kermit.

  82. Korkmaz geht, er hat ein gutes Spiel gemacht.

  83. Juhvel für Libero.

  84. Und des Juwel für Libbe.

  85. Was war denn das? Die Inkompetenz der Gladbacher ist ja unfassbar.

  86. Auswärtssieg. Tolles Konzept von Russ…

  87. ein anderer Stefan

    Ochs for LDW!

  88. Weiweiwei, ich bin völlig fertig. Grundlos eigentlich. So steigen die Ponies ab. Habe nichts dagegen.

  89. 3 Punkte in Gladbach – ich sprach am Freitag davon.

  90. Toki hätte kurz vor Ende noch einen machen müssen. Aber egal, Sieg ist Sieg.

  91. Aber mit dem von “Toki” wär´s noch schöner gewesen. ;)

  92. Zitat:

    “Aber mit dem von “Toki” wär´s noch schöner gewesen. ;)”

    Nein, im Tippspiel habe ich am Sonntag 4 Punkte geholt, also war das Ergebnis genau richtig. :-)))

  93. Da das andere Spiel 1.1 ausging waren es sogar 8 Punkte.

  94. @Mark:

    Da ich als Pessimist 1-1 tippte hätte mir ein höherer Sieg natürlich weitergeholfen. So haben doch einige ordentlich gepunktet.

  95. Am Ende ziemlich Dusel gehabt, aber hauptsache 3 Punkte! :-)

    Glanzpunkt des Spiels: Üüüüüüüümits Vorbereitung zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

    Auf Oka ist weiterhin Verlass.

    Nächste Woche zuhause gegen Stuttgart: Von drei Punkten rede ich lieber nicht, aber ‘n Pünktchen – why not?

  96. Da fällt mir gerade auf: Die Befürchtung wir würde in der Hinrunde nur 10 Punkte holen, die können wir getrost vergessen. Das ist doch schonmal was.

  97. Gladbach war eindeutig noch schwächer als Cottbus. Das macht Hoffnung im Abstiegskampf.

    Lubicic als Notlösung auf links zur Unterstützung von Spycher bringt effektiv wenig. Da gefällt mir Toski noch besser.

    Spycher fand ich heute sehr schwach, erst am Spielende konnte er sich ein paar Mal positiv in Szene setzen.

  98. Interessant ist, daß der KSC wirklich die Wende brachte. Insofern schuldet uns Madonna doch einige Punkte…

    Aber interessant daß an dem Zeitpunkt als der “Abstiegskampf” laut propagiert wurde, die Eintracht bzw. Friedhelm sich wieder gefangen haben. Und nun auch in immerhin 4 Spielen 3 Siege nach Hause nehmen. Und dabei wären wir alle doch sooo gerne schon ein stückchen weiter. Aber egal, den Albtraum daß in einen solchen Bombaststaion nur Zweitligaspiele ausgetragen werden ist schon wieder weiter in die Ferne gerückt.

    Nächste Woche zu Hause gegen Angstgegner Stuttgart. Und schon wiede Sonntag…..

  99. @ Fredi Streng

    Gerade am Ende ist Spycher doch wieder extrem negativ aufgefallen, als er in der 89. fast noch wieder gegentortreif verstümpert hat. Zu langsam im Kopf und körperlich – absolutes Risiko auf links.

  100. Vor allem im Vergleich mit Ochs auf der rechten Seite fällt Spycher stark ab. Am Patrick kommt keiner mal eben so vorbei.

  101. OT:

    Sebastian Vettel ist der Beste ;-)

  102. Richtig, darkman. Es ist an der Zeit, sich nach brauchbaren Alternativen umzusuchen.

  103. OT 2

    … und der Timo Glock ist das Gegenteil ;-)

  104. Mensch Timo!!!

  105. LdW der Herzen ist definitiv Felippe Massa! Meine Fernbedienung ist platt vom hin- und herschalten.

  106. WIr können IHN gar nicht in der Winterpause verkaufen, weil ER ist doch das Starmodell im neuen Fanartikel – Katalog.

    Aber schaut selbst:

    http://tinyurl.com/66fts9

  107. So drückt es die dpa aus:

    “Bei Frankfurt hat die Personalmisere Tradition – die Notelf von Trainer Friedhelm Funkel ist mittlerweile aber eingespielt.”

  108. @121. Lajos_Detari:

    Na wenn das mal nicht ein entscheidender Vorteil ist…

  109. Bei unserem Ersatzkapitän hat heute lediglich die Frisur gesessen, Marin hätte ihm beim Ausdribbeln noch ein paar Lockenwickler in die Haare drehen können, beängstigend.

    Ansonsten Hut ab vor der Mannschaft. Das sie es kann ist wohl nicht mehr zu bezweifeln, sie darf endlich Fussball spielen. Ich hab den Eindruck, dass FF über seinen ewig andauernden Dickkopfs-Schatten gesprungen ist und den Holzweg des “Betonieren auf Teufel komm raus” verlassen hat.

    SGE-LdW: Paddy de “Axt” Ochs.

  110. Die Notelf spielt marginal besser als die Wunschelf. Ein Anlaß Wunsch und Not einmal zu überdenken?

  111. @ Isaradler

    Gilt das auch für Oka? Verstehe Deine Kritik an Oka so gar nicht!

  112. Ohne neben dem Pfosten gestanden und den O-Ton in dieser Szene (Eigentor) mitbekommen zu haben: Ich habe mich nicht gewundert. Das war nicht das erste Mal in Okas Karriere, daß man sich fragen musste: Hat er nicht Leo gerufen? Und wenn ja: Warum hat man ihn nicht gehört?

    Er ist nunmal nicht der große Extrovertierte. Aber das war eine Szene, die ich mir mit Pröll im Kasten nicht vorstellen kann. Ich denke, der verschafft sich besser Gehör.

  113. @ 108 Thorsten

    Zitat:

    Nächste Woche zuhause gegen Stuttgart: Von drei Punkten rede ich lieber nicht, aber ‘n Pünktchen – why not?

    Schlecht in diesem Zusammenhang ist nur daß die Spätzle

    verloren haben und sicher alles daran setzen werden bei

    der Eintracht die Scharte auszubügeln. Gegen einen

    sog. “Großen” hat die Eintracht in der Saison noch nicht

    gewonnen. Ich bitte dies zu bedenken und hoffe auf das

    Gegenteil!Letzte Saison war das zu Hause glaub ich auch nicht so toll oder bin ich da fehl informiert?

  114. Vielleicht sind die Schwaben ja auch wirklich schlecht daruf und das belibt so. Dann sollten wir das nutzen. Das wäre die grosse Chance auf die richtige Weichenstellung nach oben!

  115. Caios fitness-brother

    Wer ist denn Stuttgart? Frankfurt ganz klar auf Meisterschaftskurs, da sollte man zu Hause doch wohl einen VFB dominieren…

  116. Knallhart recherchiert: seit 1992 nur ein Heimspiel gegen Stuttgart gewonnen – und das am letzten Spieltag vor siebeneinhalb Jahren, bei schon feststehendem Abstieg. Mein Fazit: die sind fällig, absolut überreif die Sauschwaben.

  117. Gerade im DSF nochmal die Wiederholung des Freistoßes gesehen, der Oka zu einer Parade zwang. Das ist schon unfassbar, dass der mitten durch die Mauer geht. Sowas möchte ich bei uns wirklich nicht mehr sehen…

  118. @ Dieter (128):

    Die Spätzle können wütend sein, wie sie wollen – mit dem Kampf, wie wir ihn die letzten Wochen an den Tag gelegt haben, mit einer Leistung, wie sie gegen die Bayern erbracht wurde, ist ein Punkt durchaus drin. Wichtig ist, dass die Mannschaft bis Sonntag wieder vollständig regeneriert ist.

    Natürlich wäre eine Niederlage gegen Stuttgart kein Weltuntergang, aber doch etwas ärgerlich. Als Abstiegskandidat – als solcher werden wir noch gehandelt – musst Du eben Deine Punkte zuhause erhamstern.

  119. Wieder ein Spiel gedreht. War vieleicht doch falsch gegen Bayern in Führung zu gehen?

  120. traber von daglfing

    war ganz klar falsch..

  121. Gesunder Menschenverstand: vor der 70. Minute gegen die Bayern in Führung zu gehen, ermöglicht ihnen, noch rechtzeitig aufzuwachen und ist daher unter allen Umständen zu vermeiden.

  122. traber von daglfing

    @126 bisar

    man hätte sich – genauso wie heut- erstmal eins selbst rein tun müssen – rein wegen der Aufwachmotivation !

    Guten Morgen !

    Gehts noch ?

  123. traber von daglfing

    Aber – wie der Korkmaz das Tor von Fenin vorbereitet hat, das hatte schon was !

    Bisher hatte ich ja nur geschimpft, aber wenn er langsam mal die Frechheit wieder gewinnt, dann iss gudd.

  124. traber von daglfing

    unn an all die Stuttgart-Ängstigen – kann euch als Schwabe im Kernland nur sagen – nie, bzw. lange war die Gelegenheit nicht so günstig.

    Wenn nicht jetzt, wann dann?

    Man muss den VfB derzeit nicht niederspielen können, es reicht, was wir können.

    Und das sollten wir alle Jahre mal nutzen !

    Ich hab die Schnauze voll von 1-4 zuhause!!!

    Auch wenn wir sonst wieder nix Großes reissen, aber der VfB wär fällig ….

  125. traber von daglfing

    LdW Korkmaz – für sein engagiert freches Dribbling mit abschliessend korrektem Pass.

    Lob.

  126. traber von daglfing

    Herzlichen Glückwunsch Hannah,

    zum Tagessieg im Tippspiel !

  127. Wieder ein grottenschlechter Kick der Eintracht.

    Die 3Punkte sind nur dem Unvermögen der Gladbacher zu verdanken.Ob man allein mit Willenstärke eine Saison überstehen kann???

    Mit Fußball dem man den Fans anbieten kann hat das jedenfalls nichts zu tun.

    Herr Funkel wollte ja 2008 eine spielende Eintracht präsentieren, wo ist sie??

    Nur gut dass die Hoffnung zuletzt stirbt.

  128. @ 142

    Ach Nobertsche…und dann geht de Funkel her un überlecht sichs anners und sagt zum Arzt.. geb mer mol so 9-13 Verletzte uffs johr verdeilt…