Pause Bullshit

Foto: dpa.
Foto: dpa

Noch sinnloser als Unterbrechungen der Fußball-Bundesliga durch Qualifikationsspiele exotischer Nationalmannschaften wie Holland oder Österreich ist nur die zweimal im Jahr aufgezwungene Umstellung der Zeit.

Und natürlich die allgemeine Spielpause dann, wenn das Wetter endlich schön ist.

Bullenscheiße. Echt. Gibt es so etwas wie eine Reichsbürgerbewegung gegen diesen Unfug?

Wem das auch alles zu blöd ist, kann ja das Interview mit Bruno Hübner lesen. Das stimmt optimistisch.

Schlagworte:

242 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Guten Morgen

  2. Jessas, KIL leidet ja wirklich unter Meiertrennungsschmerz

  3. “Herr Hübner, mit Verlaub: Vier Tore in neun Spielen, eins in den vergangenen sechs Spielen…”

    In neunzehn Spielen. Hat KIL sicher auch gefragt, oder?

  4. Guten Morgen!

    Das Hübner-Interview lese ich in der Mittagspause. Aber den Eingangsbeitrag habe ich heute mal gelesen. Vermutlich, weil er so übersichtlich war. Und ich widerspreche: ich finde die Sommerzeit toll!

    Endlich länger hell, und man kann auch nach einem verkorksten BL-Spieltag noch irgendwas unternehmen, um sich abzulenken ohne im Dunkeln zu tappen.

  5. Mir ist egal ob Sommerzeit oder Normalzeit. Man sollte halt dabei bleiben, und nicht zweimal im Jahr zwangsändern.

  6. Sommerzeit? Geil. Fantastisch. Großartig. Gern noch ne Stunde draufpacken und dann ja, einfach so belassen.

  7. Vier Tore in 19 Spielen versus fünf Tore in 20 Spielen. Viel nehmen tun sich unsere Stürmer aber nicht, oder?

  8. Busbremser (SDB)

    ZITAT:
    “Vier Tore in 19 Spielen versus fünf Tore in 20 Spielen. Viel nehmen tun sich unsere Stürmer aber nicht, oder?”

    Bitte nicht schon wieder mit Fakten nerven. Meier trifft immer und überall.

  9. Rheinland Adler

    Die haben beim lokalen Radiosender wohl zuviele Stunden zurückgestellt. Eben wurde “last christmas“ gespielt.

    Guten Morgen Frankfurt.

  10. ZITAT:
    “Die haben beim lokalen Radiosender wohl zuviele Stunden zurückgestellt. Eben wurde “last christmas“ gespielt.

    Guten Morgen Frankfurt.”

    wahrscheinlich ist Georg Michael gestorben, oder so was in der Art

  11. @5: Hör doch uff mit dem Gejammer. Du lebst doch schon länger mit der MESZ/MEZ Umstellung als ohne.

  12. Volksfront von Judäa

    Ist noch schöner hier im Taunus, wenn die Sonne spät untergeht.

  13. ZITAT:
    “Sommerzeit? Geil. Fantastisch. Großartig. Gern noch ne Stunde draufpacken und dann ja, einfach so belassen.”

    Dann würde es im Dezember / Januar erst so gegen 10:30Uhr hell…….Puh, da müsste man sich auch erst dran gewöhnen.

    Aber wenn Putin hier erst die Macht übernommen hat, wird sowieso Moskau-Zeit sein…….

  14. Sommerzeit ist übrigens eine Erfindung des Ersten WK, des Deutschen Kaiserreichs … konnte man halt abends eine Stunde länger schießen …

  15. Wenn man Hübner so hört (oder liest) könnte der Eindruck entstehen, die “Wirtschaft” im RheinMain-Gebiet schulde der Eintracht etwas (was auch immer) und deshalb wird es Zeit, dass endlich mal was zurück gezahlt wird.

    Ich wag es dann doch zu bezweifeln, dass es EF mit dieser fordernden Einstellung gelingen wird, weitere Sponsoren an Land zu ziehen…

  16. Hurra Sommerzeit! Endlich abends länger hell.

  17. Wenn die Stadt Londoner Banker locken will, braucht sie mindestens einen Europokalteilnehmer als Weichfaktor. Da mal dran denken.

  18. ZITAT:
    “Ich wag es dann doch zu bezweifeln, dass es EF mit dieser fordernden Einstellung gelingen wird, weitere Sponsoren an Land zu ziehen…”

    So ist das nunmal mit Interviews. Jeder liest etwas anderes raus.

  19. Zitat: “Ich würde mir wünschen, dass jemand aus dem Wirtschaftsumfeld in Frankfurt sagt: „Ich fühle mein Geld bei der Eintracht gut aufgehoben, sie haben in den vergangenen Jahren mit bescheidenen Mitteln viel erreicht. Jetzt will ich ihnen helfen, es macht viel Spaß mit der Eintracht, jetzt will ich was zurückgeben.“

    Wem gegenüber ist denn die Eintracht mit genau was eigentlich in Vorleistung getreten, so dass jetzt irgend jemand etwas “zurückgeben” müsste?

  20. Kann man aus dem Interview mit Bruno etwas herauslesen?
    Eher weniger.

  21. ZITAT:
    “Wenn die Stadt Londoner Banker locken will, braucht sie mindestens einen Europokalteilnehmer als Weichfaktor. Da mal dran denken.”

    Schade. Europa hätte mir ja durchaus gefallen, aber wenn der Preis dafür noch mehr Arschloch-Bankster sind, nehme ich halt nochmal die Relegation.

  22. Ich bin absoluter Fan der Sommerzeit. Ich fiebern jedes Jahr auf den Tag hin und freue mich wie Bolle auf die langen Sommerabende zum draußen sitzen. Kann ja keiner was dafür, dass ihr alle schon so alt seid und um 21 Uhr ins Bett geschoben werdet.

  23. Russland hat das vor ein paar Jahren probiert mit der ewigen Sommerzeit. Hat sich wohl nicht bewährt, keine Ahnung warum. Die längeren Abende finde ich aber lohnend genug.

  24. ZITAT:
    “Jessas, KIL leidet ja wirklich unter Meiertrennungsschmerz”

    Das viel mir auch sofort auch. Und deswegen wird Hrgota schon zum Chancentod verschrien?
    Kann diese Einschätzung keinesfalls teilen. Interessant ist aber eher Hübner´s Aussage über A. Meier:” Ich glaube, dass Alex Meier für uns eine echte Alternative wird, wenn er über einen längeren Zeitraum trainiert, körperlich in einem guten Zustand ist und auch mental fit wird.” Was ist hier mit “mental” gemeint?

  25. Zeitumstellung ist fürn A…
    Kann man ja mal meinen Katzen erklären. Oder meiner Enkelin, welche Sonntag morgen um 6 Uhr die Nacht für beendet erklärt.

  26. Als letzten Satz im Hübnerinterview hätte ich lustiger gefunden:
    “Dann ist unser Budget fast aufgebracht (lacht nervös).”

  27. Da gilt es einen neuen Fan für die Eintracht zu gewinnen ;-). Neben den 3 Punkten natürlich.

    http://www.general-anzeiger-bo.....17678.html

  28. Volksfront von Judäa

    Katzen, Merkel! Ich leg mich wieder ab. Bin ganz verwirrt wegen der Zeitumstellung.

  29. Mein Haushahn steht nun schon zum 2. Mal verwirrt vor meinem Bett und fragt an warum er plötzlich zum ersten Kikeriki eine Stunde früher aufstehen muss….

    Und einen Alex Meier in Normalform vermisse ich auch schmerzlich weil ich den dunklen Verdacht habe dass die anderen Stürmer schon die ganze Zeit bereits in Normalform sind…

  30. Tja, der AM14FG ist mental nicht fit.
    Hat seine Gingko-Pillen nicht eingenommen, oder so

  31. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass irgendein Investor vor der Tür steht; Hübner breitet die Fans im Interview ja auch wieder darauf vor.

    Könnte die FR nicht mal z.B. Hellmann, der ja auch immer wieder von strategischen Investoren etc brabbelt, mal intensiv dazu befragen? Gerne auch noch Beispielen wo und warum denn sowas jemals funktioniert hat.

    Ich sag’ schon mal danke!

  32. Diejenigen, die am lautesten über die Zeitumstellung jammern, sind die, die dreimal im Jahr in Urlaub nach Übersee fliegen, dabei aber kein Problem mit dem Jetlag von mehreren Stunden haben.

  33. @ 33: Barvo!

    @ ABB: Die werden nichts rausrücken. Aber überraschen würde es mich so wenig wie dich. Obwohl mir immer noch niemand plausibel erklärt hat, wie so ein “Investment” funktioniert.

  34. ZITAT:
    “Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass irgendein Investor vor der Tür steht; Hübner breitet die Fans im Interview ja auch wieder darauf vor……..”
    Ich find die Aussage im Hübner Interview klingt eher wie Gewimmer nach einem Sponsor als nach einer Ankündigung eines Investors.

  35. Ich sehe gerade dass wir ja schon wieder das Toppspiel haben. Jesses.

  36. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass irgendein Investor vor der Tür steht; Hübner breitet die Fans im Interview ja auch wieder darauf vor.

    Könnte die FR nicht mal z.B. Hellmann, der ja auch immer wieder von strategischen Investoren etc brabbelt, mal intensiv dazu befragen? Gerne auch noch Beispielen wo und warum denn sowas jemals funktioniert hat.

    Ich sag’ schon mal danke!”

    Bei den Bauern, beim BVB und bei der Hertha gibt es reichlich Anschauungsmaterial, welche Wege bei der Einbindung von Investoren in Betracht kommen können. Dass das Geldeinsammeln bei denen funktioniert hat, ist ja unbestritten.
    Eine andere Frage ist, ob eines der Modelle bei uns überhaupt gewollt ist und ob es dann vom Markt auch angenommen werden würde.

  37. ZITAT:
    “Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass irgendein Investor vor der Tür steht; Hübner breitet die Fans im Interview ja auch wieder darauf vor.

    Könnte die FR nicht mal z.B. Hellmann, der ja auch immer wieder von strategischen Investoren etc brabbelt, mal intensiv dazu befragen? Gerne auch noch Beispielen wo und warum denn sowas jemals funktioniert hat.

    Ich sag’ schon mal danke!”

    Die FR fragt den Hellmann gar nix irgendwie unangenehmes, weil die sonst gar kein Interview mehr bekommen, das wäre für die FR tödlich, weil das Blatt hauptsächlich wg. der EF-Berichterstattung überhaupt noch verkauft wird. Ein solch vehementes Insistieren, wie bei Meier heut, ist nicht bei wichtigen Fragen zu erwarten… Hat Herr Krieger doch letzt schon klar zu Ausdruck gebracht!

  38. Honk und wie er die Welt sah. Lasst es euch erklären.

  39. ZITAT:
    “Honk und wie er die Welt sah. Lasst es euch erklären.”

    Danke, lass ich als Zustimmung gelten!

  40. Vielleicht erklärt mir der Honk dann noch schnell, warum “das Blatt hauptsächlich wg. der EF-Berichterstattung überhaupt noch verkauft wird” (und woher er das weiß), wenn doch diese Berichterstattung daraus besteht, nichts unangenehmes zu fragen. Danke vorab.

  41. Morsche, ihr Zeitumstellungsjammerlappen.
    Immer diese Heulerei.
    Wegen einer Stunde!
    Ich finde es klasse so!
    Das müsste mal gesagt werden.

    Da haben angeblich Leute körperliche Beschwerden, wegen einer Stunde Zeitunterschied.
    Und was ist am Wochenende?
    Stehen die immer zur gleichen Zeit auf?
    Ich glaube ja, dass nur über die Umstellung gemeckert wird, weil einige zu blöd sind, ihre Uhren in die richtige Richtung umzustellen.
    Aber dafür gibt es doch Funkuhren.
    Nicht nur von Junghans.

    Schöne Frühlingswoche all’ denen, die mit der Wetterumstellung keine Probleme haben!
    *Zungenrausstreckemoji*

  42. ZITAT:
    “… Eine andere Frage ist, ob eines der Modelle bei uns überhaupt gewollt ist und ob es dann vom Markt auch angenommen werden würde.”

    Unter anderem. Eine weitere interessante Frage wäre z.B. auch, warum denn das Hertha-Modell (aktuell) augenscheinlich funktioniert.

  43. Was haben eigentlich Adidas und Audi von ihrem FCB -Geschäftsanteil? Nur Werbung? Gweinne werden ja wohl nicht ausgeschüttet.

  44. ZITAT:
    “Vielleicht erklärt mir der Honk dann noch schnell, warum “das Blatt hauptsächlich wg. der EF-Berichterstattung überhaupt noch verkauft wird” (und woher er das weiß), wenn doch diese Berichterstattung daraus besteht, nichts unangenehmes zu fragen. Danke vorab.”

    Gerne :-)
    Leider veröffentlicht ihr ja keine Zahlen mehr.
    “Die Frankfurter Rundschau gehört zu den deutschen Tageszeitungen mit den größten Auflagenverlusten der vergangenen Jahre. Zwischen 1998 und 2013 sank die verkaufte Auflage um 55 Prozent.[4] Die Auflage im ersten Quartal 2013 lag bei 87.136 Exemplaren. Das entspricht einem Rückgang von 105.363 Stück. Mit dem zweiten Quartal 2013 stellte die Rundschau die gesonderte Meldung der Auflagenzahlen an die IVW ein.” (Wikipedia)
    Das dürften heute – fünf Jahre später – nur noch 60.000 verkaufte Exemplare sein. Korrekt?
    Gute Leistung!
    Woran liegt dieser Leserschwund?
    Die ehemals guten – die FR war in unserer Familie 40 Jahre abonniert – Inhalte in den Rubriken Politik, Wirtschaft, Feuilleton etc. gibt es leider nicht mehr.
    Was bleibt ist die regionale Sportgerichterstattung, dort dominiert, im Rhein-Main Gebiet, die Frankfurter Eintracht. Wenn man was über diese lesen möchte kauft man sich halt die Bild Frankfurt, die FNP oder halt eben die FR.
    So erkläre ich mir die Restleserschaft, liege ich damit so falsch?
    Welcher Bereich der FR Webpräsenz hat am meisten Traffic?
    Jede Wette der Eintracht Teil …
    Kann auch sein das ihr was unangenehmes fragt, nur wir es dann nicht autorisiert, siehe Fall Gacinovic ..

  45. ZITAT:
    “Was haben eigentlich Adidas und Audi von ihrem FCB -Geschäftsanteil? Nur Werbung? Gweinne werden ja wohl nicht ausgeschüttet.”

    Zumindest adidas verhindert damit den Einstieg von Puma, Nike & Co. und verdient natürlich einen Haufen Kohle.

    Darf ich es wagen, zu sagen, dass ich die FR NICHT wegen der “EF-Berichterstattung” aboniert habe? Oder ist das zu korrekt?

    Ich denke, die Nische, die die FR füllen will, füllt sie ganz gut.

    Übrigens würde die Eintracht 3 Mio.- EUR aufbringen, könnte sie sich eine NOCH-3.-Liga-Mannschaft kaufen…….gerade im Angebot. Sozusagen als U23-Ersatz. Und um die Ecke….Stadion inklusive.

  46. ZITAT:
    “Was haben eigentlich Adidas und Audi von ihrem FCB -Geschäftsanteil? Nur Werbung? Gweinne werden ja wohl nicht ausgeschüttet.”

    Imagegewinn, kostenlose Veranstaltungen mit FCB Vertretern und nicht zuletzt einen enormen Wertzuwachs der Beteiligungen. Der Wert der Bayern dürfte sich in den letzten 10 Jahren mindestens verdoppelt haben.

  47. Mit Sportgerichterstattung kann man kein Blatt füllen – Zustimmung.

  48. “So erkläre ich mir die Restleserschaft, liege ich damit so falsch?”
    Ja. Zumindest behauptet unsere Marktforschung etwas anderes. Ist aber auch müßig, weil meine Frage war, woher du das weißt. Und wie ich der Erklärung entnehme, stellst du Vermutungen an.

    “Welcher Bereich der FR Webpräsenz hat am meisten Traffic? Jede Wette der Eintracht Teil …”
    Selbst wenn dem so wäre (es ist übrigens nicht so), was sagt das über die Verkäufe aus? Warum sollten Leute, die die Eintracht-Berichterstattung im Web goutieren, die Zeitung kaufen? Gibt’s doch im Netz für lau.

  49. ZITAT:
    “Und was ist am Wochenende?
    Stehen die immer zur gleichen Zeit auf?”

    Eine Stunde früher auch an Wochenenden nur unter schärfstem Protest.

  50. ZITAT:

    “Welcher Bereich der FR Webpräsenz hat am meisten Traffic? Jede Wette der Eintracht Teil …”
    Selbst wenn dem so wäre (es ist übrigens nicht so), was sagt das über die Verkäufe aus? Warum sollten Leute, die die Eintracht-Berichterstattung im Web goutieren, die Zeitung kaufen? Gibt’s doch im Netz für lau.”
    Nee, sagt nix über die Verkäufe aus, eher etwas über das Durchschnittsalter der Print-Leserschaft, eine Generation die vermutlich wenig Internet benutzt, das erklärt dann auch, warum die Marktforscher “sehen”, dass auch noch andere Teile der Zeitung gelesen werden. Wenn ich NUR die FR hätte würde ich sie wahrscheinlich auch ganz lesen …
    Ich für meinen Teil lese nur noch selten andere Rubriken als den EF-Teil der FR und das nur ausschließlich im Internet, auch weil ich in der überregionalen Ausgabe – ich lebe in Berlin – keine vollständige EF Berichterstattung angeboten bekomme. Macht mich das zum Online-Schnorrer?
    Ich mag es einfach eine Zeitung in der Hand zu halten und auf Papier zu lesen, deshalb kaufe ich regelmäßig eine, ganz unterschiedlicher Couleur, die FR ist eben nicht mehr dabei.
    Übrigens, die TAZ zum Beispiel, ist in ihren Verkaufszahlen nie so eingebrochen, wie die FR, sondern eher fast unverändert stabil seit 1989, und da gibt es die Inhalte auch gratis im Netz.

  51. Schon wieder ein Interview mit Bruno Hübner. Da gehe ich lieber raus in den Garten.

  52. Welche Alternativen zum Geld generieren, außer durch einen Investor, gibt es denn noch. Genussscheine, International spielen (besser CL als EL), Transfererlöse, Sugardaddy? Das alles sehe ich für EF im Moment leider nicht. Und wenn man schon Schwierigkeiten hat Lucas zu halten und eventuell Rebic zu binden… Aber vielleicht überraschen uns die Verantwortlichen ja auch in dieser Frage.

  53. Jo, Honk, und was hat das alles jetzt mit dem zu tun, was du in der 38 als Tatsache hingestellt hast?

    “Die FR fragt den Hellmann gar nix irgendwie unangenehmes, weil die sonst gar kein Interview mehr bekommen, das wäre für die FR tödlich, weil das Blatt hauptsächlich wg. der EF-Berichterstattung überhaupt noch verkauft wird”

    Das sind vier Behauptungen, die du nicht belegen kannst.

    “Macht mich das zum Online-Schnorrer?”

    Nö. Wie kommst Du darauf?

    “- Die ehemals guten – die FR war in unserer Familie 40 Jahre abonniert – Inhalte in den Rubriken Politik, Wirtschaft, Feuilleton etc. gibt es leider nicht mehr.
    – Ich für meinen Teil lese nur noch selten andere Rubriken als den EF-Teil der FR…”

    Merkste schon selbst, oder?

  54. ZITAT:
    “Mit Sportgerichterstattung kann man kein Blatt füllen – Zustimmung.”

    Doch die Bild FfM kaufe ich – was sehr selten vorkommt – auch nur wg. dem Sportteil, vllt lese ich noch den Kommentar auf Seite Zwo, guck mir die Titten auf der letzten Seite an und werfe das Blatt dorthin, wo es hingehört. Das handhaben sicherlich viele Leute genau so auch …

  55. der auflagenschwund der bild dürfte prozentual größer sein als der der meisten anderen deutschen tageszeitungen

    http://www.bildblog.de/auflage...../

  56. @Hübner-Interview
    Klare Aussage: Wir hatten im Winter keine Kohle und haben uns bewusst nicht verstärkt. Wie falsch/richtig es war – zeigt sich erst am Ende der Saison. Wie auch die Antwort auf die Frage wie gut Kovac als Trainer wirklich ist.
    Das Meier-Thema, natürlich :-) Finde er hat ziemlich souverän reagiert, keine Ahnung was er innerlich über die Fragen gedacht hat. Ich persönlich fand sie schon sehr einseitig, von der Ausblendung der Tatsache “Beide Spieler haben jeweils 5 Tore und 2 Torvorlagen auf dem Konto” mal ganz ab. Und sein Punkt: “…es heißt schon seit ewigen Zeiten, die Eintracht bemühe sich nicht um einen Nachfolger für Alex Meier…” kann man gelten lassen.

    Das Interview ist aus meiner Sicht noch einmal ein Beleg dafür, wie eng es finanziell bei uns zugeht, umso ärgerlicher wie man gegen Bielefeld beinahe einen Haufen Kohle hat liegen lassen.
    Aber Investoren werden uns in höhere Sphären katapultieren, nur Kleingeister fragen da nach Details. Frankenbach mit seinem “…normale Hinzunahme eines Gesellschafters…” wird da übrigens aus meiner Sicht deutlicher als Hübner. Konkreter wird es erstmal nicht – aber die Richtung erscheint schon sehr klar.

  57. ZITAT:
    “Mit Sportgerichterstattung kann man kein Blatt füllen – Zustimmung.”

    Sportgerichte tagen nun auch nicht so häufig. ;-)

    Aber ohne Ironie: Kicker, 11Freunde und andere Druckerzeugnisse schaffen das durchaus.

  58. “Das Interview ist aus meiner Sicht noch einmal ein Beleg dafür, wie eng es finanziell bei uns zugeht”

    Ja, komisch für einen Verein, der jetzt schon seit einiger Zeit Erstligist ist. Liegt das alles nur am teuren Stadion?

  59. ZITAT:
    “… Das Interview ist aus meiner Sicht noch einmal ein Beleg dafür, wie eng es finanziell bei uns zugeht …”
    Mir wurde ja schon ganz blümerant, als Hellmann den Krombacher-Vertrag auch mit der günstigen Fristigkeit der Zahlungen erklärt hat.

    Kling für mich, als hätten die upfront gezahlt und ansonsten hätte es ganz duster ausgesehen…

    Nicht schön.

    @Watz: Das Stadion kostet uns sicher ca. 10 Mio. / p.a. Zudem wächst gerade auch unser Verwaltungsapparat recht zügig.

  60. Ist aber Scheiße, wenn man dadurch nicht konkurrenzfähig ist.

  61. ZITAT:
    “Jo, Honk, und was hat das alles jetzt mit dem zu tun, was du in der 38 als Tatsache hingestellt hast?

    “Die FR fragt den Hellmann gar nix irgendwie unangenehmes, weil die sonst gar kein Interview mehr bekommen, das wäre für die FR tödlich, weil das Blatt hauptsächlich wg. der EF-Berichterstattung überhaupt noch verkauft wird”

    Das sind vier Behauptungen, die du nicht belegen kannst.

    “Macht mich das zum Online-Schnorrer?”

    Nö. Wie kommst Du darauf?

    “- Die ehemals guten – die FR war in unserer Familie 40 Jahre abonniert – Inhalte in den Rubriken Politik, Wirtschaft, Feuilleton etc. gibt es leider nicht mehr.

    – Ich für meinen Teil lese nur noch selten andere Rubriken als den EF-Teil der FR…”

    Merkste schon selbst, oder?”

    Punkt 1.
    Hast Du ja selbst belegt, folgender Post-Austausch:
    Superhonk:
    “Aber na gut, verstehe schon, der Sportteil mit der EF-Berichterstattung, ist wahrscheinlich für viele Leute der einzige Grund, die FR noch zu kaufen.
    Da will man es sich mit dem Informationslieferanten No. One nicht verderben, sind die Klubs ohnehin geneigt, die heiße Ware, im stark umkämpften Fussballberichtserstattungsmarkt, sukzessive immer mehr bei sich zu monopolisieren. Da kann man keine Heldentaten erwarten, oder? …”

    Darauf hin Du in der 131 vom Freitag, 17.03.17 15:31Uhr:

    “Genau, @Superhonk. So ist es.”

    Punkt 2.
    Beantwortest Du ja schon selbst korrekt mit “Nö”

    Punkt 3.
    Es war ein Prozess der Abkehr seit 1995.

  62. Die Eintracht hat ihren großen Einbruch in der Rückrunde natürlich nur, weil die FR ständig immer alles schlechtschreibt. Die schlechte Berichterstattung wurde von einigen Verantwortlichen der Eintracht doch auch schon scharf kritisiert. Wie soll man es sich da denn noch mit der Eintracht verderben?

    Eintracht-TV for ever.

  63. Hier, Honk, ich will mich gar nicht in euern wahnsinnig spannenden Dialog einmischen, aber verzichte doch einfach mal auf die Vollzitate.

  64. Berlin. Das bietet ja ganz neue Möglichkeiten.

  65. Hm. Wenn ich jetzt schreibe “Du hast recht” dann glaubt er das wahrscheinlich selbst dann, wenn ich “und ich meine Ruh'” hinten dran stelle.

    Dann tu ich das hiermit.

  66. Es gibt nun mal Menschen, mit denen zu diskutieren einfach sinnlos ist…

  67. ZITAT:
    “Zumindest adidas verhindert damit den Einstieg von Puma, Nike & Co. und verdient natürlich einen Haufen Kohle.
    Imagegewinn, kostenlose Veranstaltungen mit FCB Vertretern und nicht zuletzt einen enormen Wertzuwachs der Beteiligungen. Der Wert der Bayern dürfte sich in den letzten 10 Jahren mindestens verdoppelt haben.”

    Danke, CE, Mr. Seltsam.
    Ungeachtet dessen dürfte doch der Imagegewinn (vulgo Werbung) im Vordergrund stehen.Der Wertzuwachs steht doch vermutlich nur in den Büchern und wird soweit absehbar nicht kapitalisiert.
    Was mich auch interessiert: Was hat der FCBäh dauerhaft davon? Die Investoren zahlen ja nur einmal für Ihren Anteil. War das so viel?
    Bei Adidas ist die Zusammenarbeit noch einmal speziell, da sehe ich auch Dauernutzen. Aber andere Investoren – was bringen die mit? Geschäftskompetenz? Autos (Audi)?

    Alles vor dem Hintergrund, wie man so etwas für uns findet.

  68. ZITAT:
    “…. seit einiger Zeit Erstligist…”
    immer mal wieder

  69. ZITAT:
    “Es gibt nun mal Menschen, mit denen zu diskutieren einfach sinnlos ist…”

    Erstaunlich wie viele es dennoch versuchen, immer wieder.

  70. Wahrscheinlich macht es Sinn wenn man erwartet, das 50+1 demnächst fällt. Dann hat man schon jemanden am Start bei dem man sich vorstellen kann daß es funktioniert und muss keine Panikentscheidungen treffen. Ich persönlich hätte ja lieber weiterhin 50+1.

  71. ZITAT:
    “@Watz: Das Stadion kostet uns sicher ca. 10 Mio. / p.a. Zudem wächst gerade auch unser Verwaltungsapparat recht zügig.”

    Das ist ja nicht nur die exorbitant hohe Miete. Wir haben an den namensrechten null partizipiert, was meines Wissens nach einmalig ist und bekommen wohl seit der Verlängerung alberne 500.000 Euro. Hinzu kommen die fehlenden Einnahmen aus dem Catering und die viel zu hohen Provisionen bei jedem Sponsorenvertrag, die wir an Legadere zu zahlen haben.

    Gehen wir mal von einer durchschnittlichen Miete von ca. 5-6 Mio aus und rechnen den Rest dazu dürften uns ca. 10 Mio insgesamt verloren gehen.

    Damit kann man schon das Eine oder Andere anfangen. Das besonders Blöde ist ja, dass gar nicht soviel bei der Stadt ankommt. Das versickert in der Stadionsbetriebsgesellschaft, also zu 50 % bei Legadiere.

  72. ZITAT:
    “Was mich auch interessiert: Was hat der FCBäh dauerhaft davon? Die Investoren zahlen ja nur einmal für Ihren Anteil. War das so viel?
    Bei Adidas ist die Zusammenarbeit noch einmal speziell, da sehe ich auch Dauernutzen. Aber andere Investoren – was bringen die mit? Geschäftskompetenz? Autos (Audi)?

    Alles vor dem Hintergrund, wie man so etwas für uns findet.”

    Viel ist wie immer relativ. adidas zahlte 2002 für 10% 72 Mio. Nach einer Kapitalerhöhung sank allerdings deren Anteil auf 8,33%. 2010/2011 erwarb Audi 8,33% für 90 Mio und 2014 Allianz 8,33% für 110 Mio.

    An den steigenden Preisen, sieht man, dass das Investment ein gutes war/ist.

    Die Bayern bekamen 272 Mio frisches Geld, die Anteilskäufer profitieren werblich und steigern den Wert ihrer Beteiligung und da die Käufer zusammen nur 24,99% haben, haben sie auch keine Sperrminorität. Für mich eine klassische win win Situation.

    Was das für die Eintracht bedeutet? M.E. nichts. Wir haben nicht den Wert, den Glanz, die Ausstrahlung und müssten sowieso erst mal die schon verkauften Anteile zurückkaufen, was denkbar machbar wäre, da ich vermute, dass die Freunde der Eintracht und Steubing ihre Anteile für den Kaufpreis oder mit einem kleinen Aufschlag versehen rückverkaufen würden.

    Lebt man allerdings von der Hand in den Mund sind eben nicht mal Rückkäufe zu moderaten Preisen möglich.

    Und genau hier ist das Problem, was die neue Führung wohl auch sieht. Um die neue Geschäftsstelle, mögliche Aktienrückkäufe und den Lizenzbetrieb zu sichern, muss frisches Geld von außen her. Aus dem laufenden Spielbetrieb wird man das nicht finanzieren können, jedenfalls nicht auch noch den Aktienrückkauf.

  73. ZITAT:
    “Also doch nur mit weissem Ritter”

    Ich fürchte ja. Wenn man den Wert von Hertha mal annimmt (so wie KKR ihn einstufte), könnte man evtl 25% für 50 Mio verkaufen, davon die Geschäftsstelle finanzieren, die schon verkauften Anteile zurückkaufen (muss natürlich die juristische Sekunde vor dem Verkauf erfolgen wegen 50+1)und hat noch ca. 35 Mio Spielgeld übrig. Wenn dann die Eintracht an Stelle von Legadiere in die Betreibergesellschaft käme, würde das die wirtschaftlichen Möglichkeiten auf Jahre entspannen.

    Reicht nicht zum Prassen aber um etwas entspannter zu Leben.

  74. Also KKR hofft eigentlich nur, dass der Wert steigt und sie teurer weiterverkaufen können. Und das bei einem Wert, der ein reiner Liebhaberwert mit Imageeffekt ist und keine Rendite verspricht. Sauber. Das ist ähnlich, wie sein Geld in Kunst zu stecken, mit dem Unterschied, dass das Kunstwerk nicht von einem dämlichen Management ruiniert werden kann.

  75. Apropos Bullshit: Ein Abend ist also länger, wenn es länger hell ist. Ich frage mich, welch physikalisches Wunder dieses Phänomen erklären kann. Bruch im Raum-Zeit-Kontinuum? Verschiebung der Zeitachsen oder ein Wurmloch? Für mich als Nachteule bleibt diese Sommerzeit ein Rätsel.

  76. Westend-Adler unterwegs

    @ 76 CE

    Das ist eine Rechnung mit vielen Unbekannten. Der Einstieg in die Stadiongesellschaft dürfte richtig Geld kosten.
    Die Differenz zwischen dem Rückkauf der Aktien und dem Weiterverkauf ist in der Größenordnung für mich auch nicht annähernd eingrenzbar und der Gewinn landet ja wohl zunächst mal beim Verein, oder?

  77. ZITAT:
    “Also KKR hofft eigentlich nur, dass der Wert steigt und sie teurer weiterverkaufen können. Und das bei einem Wert, der ein reiner Liebhaberwert mit Imageeffekt ist und keine Rendite verspricht. Sauber. Das ist ähnlich, wie sein Geld in Kunst zu stecken, mit dem Unterschied, dass das Kunstwerk nicht von einem dämlichen Management ruiniert werden kann.”

    Wieso denn Liebhaberwert? Die meisten Clubs steigern Ihre Umsätze permanent. Die Werte der Spielerkader steigen. Die Wertschöpfung insgesamt steigt ebenfalls. Fernsehgelder, Merchandising… im Moment ist Fußball doch eine Riesen-Wachstumsstory. Also auch ein gutes Investment.

    Gut, so ein Investment ist nicht sonderlich liquide. Aber wer braucht schon Cash im Moment?

  78. Was sind denn so die Gewinn-Margen für einen Durchschnitts-Verein?

  79. @ 82 Ja, die Werte steigen. Aber es sind trotzdem Liebhaberwerte.

    Wahrscheinlich kriegen die von irgend einem Kinees das Doppelte für ihre Herthabeteiligung.

  80. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “@ 82 Ja, die Werte steigen. Aber es sind trotzdem Liebhaberwerte.

    Wahrscheinlich kriegen die von irgend einem Kinees das Doppelte für ihre Herthabeteiligung.”

    Was dann wieder den Gesamtwert der Hertha steigert. Überall nur Gewinner, solange es nicht kracht.

  81. ZITAT:
    “@ 82 Ja, die Werte steigen. Aber es sind trotzdem Liebhaberwerte.”

    Was sind denn deiner Ansicht nach keine Liebhaberwerte? Ehrlich gesagt, kenne ich zwar das Wort. Was die aber von irgendwelchen anderen (welche Referenz würdest du hier heranziehen?) unterscheidet, kapiere ich schlichtes Gemüt nicht.

    Wenn der Kinees das Doppelte vom Russ zahlt, ist so eine Beteiligung anschließend das Doppelte wert und zwar ganz real.

  82. ZITAT:
    “Überall nur Gewinner, solange es nicht kracht.”

    Wie meist auf der Käuferseite in steigenden Märkten…

  83. ZITAT:
    “@ 76 CE
    Das ist eine Rechnung mit vielen Unbekannten. Der Einstieg in die Stadiongesellschaft dürfte richtig Geld kosten.
    Die Differenz zwischen dem Rückkauf der Aktien und dem Weiterverkauf ist in der Größenordnung für mich auch nicht annähernd eingrenzbar und der Gewinn landet ja wohl zunächst mal beim Verein, oder?”

    Klar gibt es da viele Unbekannte, da wir ja die Verträge nicht kennen. Das sollte eine abstrakte Darstellung sein, nur zur Versinnbildlichung mit einigen (fiktiven) Zahlen angereichert.

  84. Der Äppler macht ihn bestimmt so begehrenswert: Omar Mascarell
    https://www.tz.de/sport/fc-bay.....13202.html

  85. Jessas, die Bälger spielen draussen, vor meinem Gadde, “Verkehrskontrolle”. Mit entsprechender Lautstärke, in Sicherheitsweste. Ersuche um Vorgehensvorschläge, die mich nicht einen Anwalt benötigen lassen.

  86. ZITAT:
    Omar Mascarell
    https://www.tz.de/sport/fc-bay.....13202.html

    Da muss aber einer ziemlich blind sein. Oder eine schwarze Brille auf haben.

  87. Herzlichen Glückwunsch. Wie alt ist dieser Mist jetzt?

  88. Problem gelöst, habe sie nach ihrer amtlichen Legitimation gefragt. Eilig wurde davon geradelt.

  89. Oder Mascarell wird weiterverkauft nach dem Motto:

    Nicht hingucken! Immer weiterverkaufen.

  90. ZITAT:
    “Was sind denn deiner Ansicht nach keine Liebhaberwerte?.”
    Beteiligungen an produzierenden Unternehmen, die Gewinn machen. Aber ich weiß, was Du meinst – der Markt macht immer den Preis, egal ob der Substanz hat oder nicht.

    Ich finde, Oma ist genau richtig bei einer Mannschaft im BuLi-Mittelfeld und nicht zu höherem berufen – so vong Leistung her. Das sehen die Bayern bestimmt auch.

  91. ZITAT:
    “Herzlichen Glückwunsch. Wie alt ist dieser Mist jetzt?”

    Erstmals aufgetaucht Freitag Abend. Hab’s gefunden.

  92. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Herzlichen Glückwunsch. Wie alt ist dieser Mist jetzt?”

    Erstmals aufgetaucht Freitag Abend. Hab’s gefunden.”

    Obacht, das ist aber eine Stunde weniger lang her als Du bestimmt jetzt denkst.

  93. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “Jessas, die Bälger spielen draussen, vor meinem Gadde, “Verkehrskontrolle”. Mit entsprechender Lautstärke, in Sicherheitsweste. Ersuche um Vorgehensvorschläge, die mich nicht einen Anwalt benötigen lassen.”

    Ich weiß, das Problem hat sich verflüchtigt. Allerdings hätten sich die Bälger ja auch bei der Kontrolle des ruhenden Verkehrs nützlich machen und Falschparker notieren können. Mit HG als Übungsleiter.

  94. #NiemehrFalschparkerWumms

  95. “Wir haben nicht den Wert, den Glanz, die Ausstrahlung und müssten sowieso erst mal die schon verkauften Anteile zurückkaufen, was denkbar machbar wäre, da ich vermute, dass die Freunde der Eintracht und Steubing ihre Anteile für den Kaufpreis oder mit einem kleinen Aufschlag versehen rückverkaufen würden.”

    Meinst Du wirklich? Ich habe da so meine Zweifel.

  96. ZITAT:
    “Meinst Du wirklich? Ich habe da so meine Zweifel.”

    Bei Steubo würde ich einen hohen Betrag wetten. Und die annern nennen sich ja immerhin “Freunde der Eintracht”.

  97. Nun ist die Frage die Stefan in der Nummer 59 stellt ja nun nicht ganz so uninteressant und er würde sie höchstwahrscheinlich nicht stellen, wenn er nicht eine ganz leise Ahnung haben könnte, wie die Antwort eventuell lauten könnte. Nur für uns Ottonormal-Blogfuzzis wird sie wohl unbeantwortet bleiben, wir jammern dann weiter über die Stadionfinanz und hoffen, dass es eines Tages besser wird.
    Interessantes Detail am Rande : Ich weiss noch genau, dass ich vor vielen vielen Jahren dachte : Wenn dieser Knebelvertrag mit Octagon endlich ausläuft, dann wird die Eintracht finanziell auf sicheren Beinen stehen.

  98. “und auch die Erhöhung der Fernsehgelder wird uns nicht großartig voranbringen, weil das ja alle Vereine bekommen”

    Das Orakel von Hasewinkel hat das poetischer formuliert: “Die Flut hebt alle Boote”.

  99. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Meinst Du wirklich? Ich habe da so meine Zweifel.”

    Bei Steubo würde ich einen hohen Betrag wetten. Und die annern nennen sich ja immerhin “Freunde der Eintracht”.”

    Tja, ob beim Geld die Freundschaft nicht aufhört?
    Und bei Banken dürfte ein Verkauf unter Wert vermutlich ausgeschlossen sein, wenn – wie vielleicht bei einer Rückkaufoption – vertraglich nichts anderes geregelt wurde. Das Verscherbeln des Tafelsilbers könnte der Eintracht noch teurer kommen als früher ohnehin schon gedacht.

  100. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Meinst Du wirklich? Ich habe da so meine Zweifel.”

    Bei Steubo würde ich einen hohen Betrag wetten. Und die annern nennen sich ja immerhin “Freunde der Eintracht”.”

    Tja, ob beim Geld die Freundschaft nicht aufhört?
    Und bei Banken dürfte ein Verkauf unter Wert vermutlich ausgeschlossen sein, wenn – wie vielleicht bei einer Rückkaufoption – vertraglich nichts anderes geregelt wurde. Das Verscherbeln des Tafelsilbers könnte der Eintracht noch teurer kommen als früher ohnehin schon gedacht.”

    Sei net immer so pessimistisch. Warum sollte das bei den Banken ausgeschlossen sein? Gewinnausschüttungen wurden ja schon kassiert und noch ein paar % Verzinsung drauf….und gut ist.

    Den “wahren Wert” der Anteile haben wir ja gerade beim Verkauf an die BHF Bank festgelegt.

  101. Wow, heute gehts hier ja schon wieder ab, wie Sau.

    Nidda, machen wir mal schnell die 200 voll?

  102. Hätt’ ich doch nicht noch kurz reingeklickt … *seufz*
    Nö, c-e, die 200 vollmachen mag ich heute nicht. Und nein, ich bin auch kein Pausenfüller ;)
    Hier sind mir heute zuviele Zahlen, zuviel Spekulatius, zuviel BWL und Zuviel sonstwas unterwegs. Ist ja auch richtig und wichtig, aber mir fiel die Laune schon wieder in den Keller nach diesem Artikel vom Zentralorgan
    http://www.kicker.de/news/fuss.....smtwkicker
    Kurzfassung: Koan AM14FG, aber ein fitter Robert Kovac.

  103. Blog G jetlagt an der Zeitumstellung.

  104. Zeitungshändler aufgepasst. Sollte heute jemand die FR mit einer ! Million Dollar Münze bezahlen wollen, könnte die evtl. gestohlen sein.

  105. Ergänzungsspieler

    ZITAT:
    “Also KKR hofft eigentlich nur, dass der Wert steigt und sie teurer weiterverkaufen können. Und das bei einem Wert, der ein reiner Liebhaberwert mit Imageeffekt ist und keine Rendite verspricht. Sauber. Das ist ähnlich, wie sein Geld in Kunst zu stecken, mit dem Unterschied, dass das Kunstwerk nicht von einem dämlichen Management ruiniert werden kann.”

    Falsch. Oder zumindest zum Teil falsch. Wenns kein Rembrandt ist Ein aufstrebender Künsler kann sehr wohl von einem unfähigem Galeristen plus verschlowenem Managemt an die Wand gefahren werden. Ruckzuck erklärt der Markt die Kunst für Ramsch und verbannt sie ins Sparkassen Forier.

    Im Grunde genommen die klassische Eintracht Situation in der post Zement Epoche.

  106. ZITAT:
    “Hm. Wenn ich jetzt schreibe “Du hast recht” dann glaubt er das wahrscheinlich selbst dann, wenn ich “und ich meine Ruh'” hinten dran stelle.

    Dann tu ich das hiermit.”

    Damit muss und kann ich leben.
    ;-)

  107. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Demnächst in diesem Theater:
    “Die Leiden des jungen Superhonk”
    Darsteller: Vater Krieger, Söhnchen Honk

    I Like!
    ?

  108. Morsche
    Insgesamt mag die neue Leitung nicht so altbacken daherkommen, wie es in der Vorgängerperiode daherkam. aber zumindest im nichtsportlichen Bereich sehe ich keine Entwicklung.

  109. ZITAT:
    “Morsche
    Insgesamt mag die neue Leitung nicht so altbacken daherkommen, wie es in der Vorgängerperiode daherkam. aber zumindest im nichtsportlichen Bereich sehe ich keine Entwicklung.”

    Hellmann müsste mal aus den Puschen kommen …

  110. Ist Hellmann nicht noch irgendwie 2 neue Premiumpartner schuldig, die er angekündigt hat?

  111. Was macht der Hellmann überhaupt so bei der Eintracht?

  112. Einen sonnigen guten Morgen!

    Bullshit! Jetzt habe ich vergessen das Hübner-Interview zu lesen. Fällt mir jetzt der Himmel auf den Kopf?

  113. ZITAT:
    “Ist Hellmann nicht noch irgendwie 2 neue Premiumpartner schuldig, die er angekündigt hat?”

    Die Hellmann Sponsoren plus die Petrodollars plus die Geldgeber aus dem Fischerpeter Dunstkreis (Wiederwahl) sollten doch zunächst ausreichen, oder?
    Ich rechne täglich mir der Geldflut.

  114. Ob man dem Kolodziej tatsächlich soviel Geld hinterher werfen muss?

    Ich denke mal, bei dem Gehalt hätte man auch eine andere sinnvolle Arbeit im erweiterten Trainer-Team für ihn gefunden – selbst wenn er mit Rekonvaleszenten Waldläufe gemachte hätte, spezielle Aufbau-/Entwicklungsprogramme für unsere Leichtgewichte geleitet hätte oder ab und an Schui unterstützend bei der Jugend zur Seite gestanden hätte. Kann man alles gestalten.

    Nicht dass er mir fehlt – aber stumpf eine solche Abfindung auf den Tisch zu legen, ist recht kostspielig. Das eingesparte Gehalt kennen wir zwar alle nicht, aber man hat das ungute Gefühlt, dass hier von Seiten der Eintracht zu schnell geschossen wurde.
    Man hätte ihn zappeln lassen können und wenn er irgendwann keinen Spass an seinen neuen Aufgaben mehr hat (mürbe geworden ist) dann fallen auch die Preise.

  115. ZITAT:
    “Ob man dem Kolodziej tatsächlich soviel Geld hinterher werfen muss?

    Man hätte ihn zappeln lassen können und wenn er irgendwann keinen Spass an seinen neuen Aufgaben mehr hat (mürbe geworden ist) dann fallen auch die Preise.”

    Wie würde es Dir gehen, wenn jemand so mit Dir umgehen würde?

  116. Eben. Ein wenig Stil sollte man sich schon bewahren.

  117. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ob man dem Kolodziej tatsächlich soviel Geld hinterher werfen muss?

    Man hätte ihn zappeln lassen können und wenn er irgendwann keinen Spass an seinen neuen Aufgaben mehr hat (mürbe geworden ist) dann fallen auch die Preise.”

    Wie würde es Dir gehen, wenn jemand so mit Dir umgehen würde?”

    Ich würde mich nicht beschweren und froh sein, am Flughafen nicht als Packer im Schichtdienst arbeiten zu müssen.

  118. So ein Umgang käme auch zukünftig super an bei möglichen notwendigen Neuverpflichtungen. Die Branche ist ja übersichtlich.

  119. “Die vereinsübergreifende Fan-Interessengemeinschaft „Unsere Kurve“ sieht das anders. Deren Sprecher Rainer Vollmer findet: „50+1 ist aus unserer Sicht wichtiger denn je. Ohne 50+1 haben wir in der Bundesliga bald Zustände wie in England, wo sich manche Fans schon lange nicht mehr den Eintritt ins Stadion leisten können.“ Die billigsten Karten im Schnitt aller Premier-League-Klubs kosten in dieser Saison 29 Pfund, gut 33 Euro. Auf die Stehplätze der Bundesliga kommt man hingegen schon für um die 15 Euro. Im Fall von Hannover 96 denkt Vollmer jedoch auch an die Mitglieder. Ihr Mitbestimmungsrecht würde mit dem Zeitpunkt der Übernahme durch Martin Kind stark eingeschränkt, glaubt er: „Die Mitgliederversammlung wird dann vielleicht noch stattfinden, aber am Ende macht der Mehrheitseigner die Politik.“
    http://www.faz.net/aktuell/spo.....39805.html

  120. „ZITAT:
    „Ob man dem Kolodziej tatsächlich soviel Geld hinterher werfen muss?

    Es waren doch 2 Konditions-Trainer die gehen mussten,oder? Und Herr Veh wird ja auch noch bezahlt.

  121. Wenn man kein Geld hat, dann ist es schon Luxus, sich über Stil-Fragen Gedanken zu machen.

    btw – es gibt Arbeitgeber in Frankfurt, die bezeichnen bestimmte Arbeitnehmer als “Non-Core-Employes” – sie werden zwar nicht entlassen, bekommen aber auch keine feste Stelle im Unternehmen mehr. Man lässt sie leben und bezahlt sie, aber jeder weis, dass sie irgendwann freiwillig gehen werden. Hat auch kein Stil. Spart aber Kohle (nämlich die Abfindungen von denen die NCE´s so träumen)

  122. Wieviel die Leute auch an Abfindung erhalten haben mögen: Ein Umbruch war notwendig und sogar vom hiesigen zieckigen Umfeld gewollt. Der kostet Geld.

    Für die Betroffenen eine scheiß Situation … und sicherlich hats den einen oder anderen zu Unrecht getroffen, ABER: Man kann sich einen Umbruch sparen, wenn an jeder Ecke noch Personal aus dem alten Stab wirkt – und sei es irgendwo im Jugendbvereich.

    Umbruch geht nur Kosnequent.

  123. Übersichtliche Branche mit engem Markt an Spezialisten mit begrenzter Verweildauer bei ihren Auftraggebern. Wenn man wieder einen neuen Konditionstrainer braucht, könnte der schon vom Umgang mit seinen Vorgängern gehört haben und dementsprechend vorsichtig bei den Vertragsverhandlungen sein. Mangelnder Goodwill kostet auch Geld.

  124. Bei einer Abfindung von 300k dürfte der doch so 150 p.a. verdient haben. Das sind Gehaltsklassen, wo man nicht noch tolle Umgangsformen einklage sollte. Außerdem finde ich in einem solchen Szenario auch eine Weiterbeschäftigung in einem Bereich, der der Qualifikation entspricht, so wie von Ronny vorgeschlagen, nicht unbedingt verwerflich schlechten Umgang. Ist ja auch kein Wunschkonzert, so als Angestellter.

    Und was die Publicity betrifft: Wieviele Chancen, in derartige Gehaltsklassen vorzustossen, hat denn der gemeine Sportwissenschaftler. Die werden einen Scheiss danach fragen, wie der Umgang mit dem Vorgänger war. Bzw. umgekehrt: Einer, der so viel verdient, der ist nicht da, weil er bei Vertragsverhandlungen immer Abstriche im Austausch für ne tolle Wohlfühlatmo macht.

  125. Das ist eher wohlfeil, hier die Details der arbeitsrechlichen Auseinandersetzung zwischen der Eintracht und Kolodingens bewerten zu wollen.

  126. mwga: Wir sollten eine Abteilung für einträchtige Inovationen gründen. Leiter wird als Vorzeigeschwiegersohn der Alex Meier.
    #machEintrachtwiedergroß

  127. Es sind ja nicht “gemeine” Sportwissenschaftler, sondern Spezialisten mit Berufserfahrung, die durchaus Auswahlmöglichkeiten haben. Wenn dann der Cheftrainer auch noch unbedingt auf genau den einen besteht, hat dieser tatsächlich die Möglichkeit, seinen Preis und seine Bedingungen zu nennen. Die Bedingungen werden dann wohl so aussehen, dass bei einer Entbindung von genau dieser bestimmten Aufgabe, entsprechende Regelungen in Kraft treten. Und wenn der Verein bei so was eine eher schlechte Reputation hat, dann werden die Bedingungen etwas genauer ausformuliert.

  128. ZITAT:
    “Das ist eher wohlfeil, hier die Details der arbeitsrechlichen Auseinandersetzung zwischen der Eintracht und Kolodingens bewerten zu wollen.”

    Kaffeesatzleserei ist ein Dreck dagegen.

  129. Wir sollten lieber einen gescheiten Trainer für die Holländer casten. Da liegt auch mehr unsere Kompetenz. Ich mag die und inzwischen tun sie mir irre leid in ihrem Dauerdesaster. Im Gegensatz zu den Engländern übrigens; die tun mir nicht leid, obwohl ich sie auch mag. Aber Holland ohne schönen Fußball ist einfach Mist. Klinsi und van Gaal sind angeblich im Rennen. Das können wir aber besser.

  130. ZITAT:
    “die durchaus Auswahlmöglichkeiten haben.”

    Da sind wir dann im Glaubensbereich. Ich glaube, die haben nicht so viele Auswahlmöglichkeiten und es gibt genügend, die bei so einer Chance sofort zuschlagen. Das Gebalge geht auch bei dieser Berufsgruppe bereits im Nachwuchsbereich los. Ein Job bei einem Bundesligisten im Profi-Bereich? Wie gesagt, ich glaube die erfolgreichsten Ihrer Spezies sind da in der Regel wenig zimperlich

  131. Wenn der Verein einerseits die unverändert klammen finanziellen Verhältnisse öffentlich beklagt, andererseits nicht unerheblich hohe Abfindungen an ehemaliges Personal zu leisten sind, dann halte ich eine Diskussion über einen möglichen Zusammenhang nicht für verwerflich.

  132. Dafür nimmt man nicht irgendeinen aus dem Nachwuchsbereich, meistens ist es der, den der Cheftrainer haben will.

    Ich halte es übrigens für eine Fehleinschätzung, bei dem Job geht es nur darum, die Jungs den Hügel raufzuscheuchen. Mittlerweile hat da auch eine Schärfung des Stellenprofils stattgefunden.

  133. Surprise! Die Bundesliga ist langweilig geworden (und was Manager dagegen unternehmen wollen — oder auch nicht).

    Gehaltsobergrenze (Salarycap) und Drafting-System. Mmmh: habe ich vor ein paar Jahren hier vorausgeschrieben (was IMHO auch nicht schwer zu erkennen ist/war).

  134. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “Dafür nimmt man nicht irgendeinen aus dem Nachwuchsbereich, meistens ist es der, den der Cheftrainer haben will.

    Ich halte es übrigens für eine Fehleinschätzung, bei dem Job geht es nur darum, die Jungs den Hügel raufzuscheuchen. Mittlerweile hat da auch eine Schärfung des Stellenprofils stattgefunden.”

    Fehleinschätzungen? Hier? Niemals.

  135. ZITAT:
    “Fehleinschätzungen? Hier? Niemals.”

    Also das kommt mir auch vollkommen abstrus vor.

  136. Also ich hab da grad noch andere Eintrachtgedanken als diese modernen sch-geld-wer-wohin Überlegungen
    zumindest Dank Fischer-Peter wird`s ja wohl Samstag eine Gedenkminute für den Wolfgang Solz geben, von Reportern der Klasse KIL/DUR hätte ich mir aber etwas mehr versprochen: Wie ist die Erinnerung bei Zeitzeugen, wie die Situation bei der UNION, wir Jugendspieler aus dem Plattenbau der 50er Jahre haben damals für den “Brasilianer” geschwärmt, viel Materialsuche und …..also möglich.
    Warum gibt`s eigentlich den Live-Ticker, einzig anspruchsvolles Geschreibsel der Schmiefinken meiner Wahl bei mir, dessen Familie auch 40 Jahre Abonnent war, nicht mehr online ?
    Ach, net dass ich`s vergesse: Lieben Gruss Herr Hä, vielleicht ergibt sich`s ja mal…

  137. Ach ja, die Nostalgie…, aber vielleicht könntet Ihr, Archiv oder Museum ja mal was aus den 60er Jahren verlinken, Spielbericht vom 2:4 in Oxxenbach beispielsweise, etc. odder…

  138. Kondi-Trainer sind mE ein wichtiges Rädchen in einem hoffentlich gut funktionierenden Getriebe. Gerade beim “Wiederaufbau” eines verletzten Spielers sind diese doch mit den Physios quasi der verlängerte Arm der Mannschaftsdocs. Wenn es da in der Abstimmung knirscht, läuft die ganze Kiste unrund.
    Da das Umfeld wie immer und überall nix weiß (aber das weiß es wenigstens, danke Herri), wundert es sich halt, dass mal überraschend eine schwere Verletzung in 10 Tagen überwunden ist, mal eine leichte Blessur sich wochenlang hinzieht. Keiner will einen unfitten Spieler haben, trotzdem fehlt vermeintlich oftmals die Zeit zum Auskurieren. Oder es stellt sich heraus, dass die körperlichen Voraussetzungen – trotz definitivem Talent – nicht ausreichen. Dann kann es zur Tragödie werden – Geld hin, Geld her.
    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1250797

  139. @146 Zu klein, der Marin. Hat man bei uns sofort erkannt.

  140. Das ist halt der finanzielleAspect beim Trainerwechsel: Der eine fordert neue Starspieler,deren effektiver Nutzen überschaubar bleibt, der andere neue /eigene Mitarbeiter….

  141. Stindl ist wieder fit. Unerfreulich.

  142. ZITAT:
    “Stindl ist wieder fit. Unerfreulich.”

    Höchst.

  143. ZITAT:
    “@146 Zu klein, der Marin. Hat man bei uns sofort erkannt.”

    Dann ist Lahm auch zu klein. Beide Hundertsiebzig. Genau wie Messi.
    (lt. transfermarkt.de)

  144. Nidda, das war ein runing gag vom Rasenden.

  145. ZITAT:
    “Ich halte es übrigens für eine Fehleinschätzung, bei dem Job geht es nur darum, die Jungs den Hügel raufzuscheuchen. “

    Eine Fehleinschätzung von wem genau?

  146. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich halte es übrigens für eine Fehleinschätzung, bei dem Job geht es nur darum, die Jungs den Hügel raufzuscheuchen. “

    Eine Fehleinschätzung von wem genau?”

    Dir zum Beispiel. So unterkomplex ist die Aufgabe nämlich nicht, dass man da einen beliebigen Sporthochschul-Absolventen dransetzt, zumindest nicht auf dem Spitzenniveau, das man hier bei uns fordern sollte.

  147. ZITAT:
    “Nidda, das war ein runing gag vom Rasenden.”

    Achwas?? :)
    Nee, schon klar. Und die Story mit dem Papa ist mir auch bekannt.
    Trotzdem ist das mit Marin irgendwie traurig.

  148. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “@146 Zu klein, der Marin. Hat man bei uns sofort erkannt.”

    Geschmack hat er auch nicht. Den schönen Taunus verschandelt mit seiner Hütte und davor die Prollkarre………….

  149. ZITAT:
    “Geschmack hat er auch nicht. Den schönen Taunus verschandelt mit seiner Hütte und davor die Prollkarre………….”

    Geht garnicht. Überzeugt.

  150. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Stindl ist wieder fit. Unerfreulich.”

    Höchst.”

    Ausser für mein Kickerteam.

  151. Das Problem mit Salary Cap und Drafting ist, dass es letztlich nur funktioniert, wenn die Spieler alle über den Verband angestellt sind. In Usa geht das, weil da die Teams Franchises der Ligen sind und den gleichen nationalen Gesetzen unterliegen. Aber bei dem internationalen Fußballmarkt wird es praktisch unmöglich sein, eine fdafür einheitliches System zu finden, an das sich dann auch alle halten.
    Fragt doch mal bei den Kineesen, ob die bereit sind, sich zu beschränken.

  152. ZITAT:
    “Stindl ist wieder fit. Unerfreulich.”

    Der kann nix. Frag den CE. Der wird das ca. am Montag bestätigen.

  153. Dan soll der DFB DFL UEFA eine satte Prämie für jedes kassierte Tor zahlen.
    Und der 11. qualifiziert sich direkt für die CL. Heissa, gäbe das ein fröhlich Gerangel.

  154. Diesee Bert van Dingens hat übrigens der holländischen Nati die Seele geraubt. Schlimm.

    Der Albert als Funsportexperte wird das gerne bestätigen.

  155. ZITAT:
    “… Fußballer und Geld, das ist so eine Sache. Ich würde tatsächlich auch bezahlen, um zu spielen, weil es mir so viel im Leben gibt”,
    http://www.sport1.de/fussball/.....zu-spielen
    Interessanter Ansatz. Pay-Player. Kenne ich eigentlich nur vom Motorsport.

  156. ZITAT:
    “Dir zum Beispiel. So unterkomplex ist die Aufgabe nämlich nicht, dass man da einen beliebigen Sporthochschul-Absolventen dransetzt, zumindest nicht auf dem Spitzenniveau, das man hier bei uns fordern sollte.”

    Ach so, kann man natürlich so verstehen, wenn man will….

    Allerdings meine ich das gar nicht. Du scheinst aber zu glauben, da habe sich nur beim Anforderungsprofil eine Menge getan. Das ist allerdings falsch. Es hat sich genauso im Bereich Reha, funktionales Kraft- oder Athletiktraining usw. eine Menge getan. Da gibt es mittlerweile deutlich mehr top ausgebildete Leute, die Bereich top ausgebildet sind (ich kenne zufällig welche, abgesehen von meinen mittlerweile reichhaltigen eigenen Erfahrungen mit Sport-Reha) als noch vor 30 Jahren.

    Dennoch ist es wohl mit einem BWL-Abschluss nach wie vor einfacher, in derlei Gehaltssphären vorzustossen als mit Sportwissenschaft. Wie auch immer, das in einer (für die jeweilige Tätigkeit) absoluten Spitzenposition, jemand davon ausgeht, dass er genauso beschissen behandelt wird, wie der Vorgänger und den Job daher ausschlägt (oder, wie du vorschlägst, daraus ein höheres Gehalt ableiten, wo er doch eh das Maximale für sich rausschlagen wird) dürfte nach meiner Lebenserfahrung eher die Ausnahme denn die Regel sein.

    Das suchst du imho zu sehr das Haar in der Suppe.

  157. ZITAT:
    “Interessanter Ansatz. Pay-Player. Kenne ich eigentlich nur vom Motorsport.”

    Und woher hätte er das Geld, um dafür zu bezahlen? Das hat er beim BVB verdient. Immerhin sympathisch, dass er den Hals zumindest voll bekommt.

  158. Deutlich mehr Stehplätze…

    http://www.kicker.de/news/fuss.....-nach.html

    Fände ich so aus dem Bauch raus gut, aber ob das die Einnahmen merklich erhöhen würde? Wären das nicht Peanuts bei ca. 8000 mehr Stehplätzen (abzüglich der dann nicht mehr vorhandenen Sitzplätzen im Oberrang der Kurve, wenn es so kommen würde).

  159. Nachklapp zu [168]
    O-Ton der B*** von gestern: “Frankfurt kriegt ne Wand”
    Wie ist das aber mit den EM-Plänen des DFB in Einklang zu bringen? Hats da nicht nur Sitzplätze?

  160. (169) Nidda: Die Stehplätze werden ja heute schon bei internationalen Spielen umgebaut, oder? Danach wären es halt nur mehr, so what…

  161. Und in paar Jahren kommt der Zwang zum Sitzplatzstadion, dann hockt man da mit seinen 20T Stehplätzen.

  162. ZITAT:
    “Und in paar Jahren kommt der Zwang zum Sitzplatzstadion, dann hockt man da mit seinen 20T Stehplätzen.”

    Gegen Aue.

  163. ” Und in paar Jahren…”

    Aber bis dahin haben wir dann doch Trillionen Penauts eingesammelt, nicht?

  164. „Und in paar Jahren….”
    Gibt es keine Stones mehr.
    Spielen die Bayer immer noch CL.
    Fahren wir alle Kombi.
    Nimmt Holland mal wieder an einem Turnier teil..und dann?

  165. ZITAT:
    “Nachklapp zu [168]
    O-Ton der B*** von gestern: “Frankfurt kriegt ne Wand”
    Wie ist das aber mit den EM-Plänen des DFB in Einklang zu bringen? Hats da nicht nur Sitzplätze?”

    Andere fischen nach Investoren, wir nach Hartz 4, noch mehr billige Sitze und das dazugehörige Klientel.

  166. @ Die Eintracht in der FR, Douglas Costa macht Fortschritte

    Ich gehe davon aus das in dem Artikel irgendwelche geheimen Infos sind. Hat das Duo Dust/Kilch geheime Informationen ? Ist Costa der erste Kracher, dank der vom Fischer-Peter aquirierten neuen Mäzenen.
    Ich warte gespannt auf die nächsten spektakulären Enthüllungen der beiden knallharten investigativen Sportjournalisten…. :-)

  167. @175
    sprach der garstige Aldi-Fillialleiter/Vertreter/Außenhandelskaufmann. Du gehörst bestimmt zu den Leuten die ganz viel Geld reinbringen.

  168. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Nachklapp zu [168]
    O-Ton der B*** von gestern: “Frankfurt kriegt ne Wand”
    Wie ist das aber mit den EM-Plänen des DFB in Einklang zu bringen? Hats da nicht nur Sitzplätze?”

    Andere fischen nach Investoren, wir nach Hartz 4, noch mehr billige Sitze und das dazugehörige Klientel.”

    Wäre für mich sehr interessant wen du damit meinst, etwa allein erziehende Mütter? Klar die wollen wir nicht im Stadion, lieber verzogene Mittelklasse Teenies die Ihre spätpubertären Probleme im Stadion ausleben und sich selbst “Ultras” schimpfen………..

  169. ZITAT:
    “… Andere fischen nach Investoren, wir nach Hartz 4, noch mehr billige Sitze und das dazugehörige Klientel.”

    Sich ob der Ankündigung des Stehplatzausbaus über mehr billige Sitzplätze zu beschweren ist zumindest mal bemerkenswert.

  170. Es ist schwierig, ist es nicht?

  171. Stehen ist für die Füße ….
    Sitzen fürn Arsch …..

  172. Sitzt Du noch, oder stehst Du schon?

    Das ist hier die Frage!

  173. Jede Serie hat mal ein Ende. Diesmal die Heimspielserie der U21-DFB-Kicker.
    http://www.sportschau.de/fussb.....droid.html

  174. Gleich der Knaller – Heinzi gg. Radetzky.

  175. so mal nebenbei:

    Kickers Würzburg-Borussia Fulda 1:3 gerade beendet !!!!!!

  176. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “so mal nebenbei:

    Kickers Würzburg-Borussia Fulda 1:3 gerade beendet !!!!!!”

    Das gibt mir jetzt zu denken.

  177. Erstmal den Radetzky-Marsch

  178. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “Erstmal den Radetzky-Marsch”

    Österreich ist gegen Finnland Europameister geworden, meldet der ORF. Also im Billard.

  179. ZITAT:
    “Erstmal den Radetzky-Marsch”

    Kann man legal und kostenfrei gucken unter bitte wo? Eurosport will eingeloggt werden, das wiederum will ich nicht.

  180. Habe einen feinen Stream, aber der Watz will sowas nicht.

  181. Heinz heute in Kanariengelb

  182. ZITAT:
    “Habe einen feinen Stream, aber der Watz will sowas nicht.”

    Verständlich. Also vom Watz. Und dir viel Spaß.

  183. Lukas in Grün, beim “Burgenland-Länderspiel”. In Tirol.

  184. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “Habe einen feinen Stream, aber der Watz will sowas nicht.”

    Vielleicht ein paar Zahlen statt Buchstaben posten und das als Geburtstag deiner Oma deklarieren.

  185. Grosschance für FIN, Pukki weit übers Tor, Heinzi hat ihn wohl erschreckt

  186. ZITAT:
    “Habe einen feinen Stream, aber der Watz will sowas nicht.”

    sollte mit einer beliebigen Suchmaschine doch auffindbar sein

  187. Foul an Heinz von sei einem finnischen Gummistiefelweitwerfer

  188. Erinnert an Eintracht gg. Hannover

  189. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Habe einen feinen Stream, aber der Watz will sowas nicht.”

    “sollte mit einer beliebigen Suchmaschine doch auffindbar sein”

    Schlaumeier. Da meine Firewall scheinbar vom “Watz” inspiriert ist, will die sowas auch nicht.
    Les’ ich halt Liveticker. Und der “Gummistiefelweitwerfer” mit dem Foul an Lindner war Pukki.

  190. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Erstmal den Radetzky-Marsch”

    Kann man legal und kostenfrei gucken unter bitte wo? Eurosport will eingeloggt werden, das wiederum will ich nicht.”

    ORF1 TV aber nur in Austria

  191. Heinzi bisher mit viel Rückpass und Abschlag, Lukas mit einmal Halten eines Langholzes. Sonst nix.

  192. Aber der ORF-Schauer weiss mittlerweile auf jeden Fall, dass die beiden bei Eintracht Frankfurt spielen, so oft wie das schon erwähnt wurde.

  193. ZITAT:
    “Aber der ORF-Schauer weiss mittlerweile auf jeden Fall, dass die beiden bei Eintracht Frankfurt spielen, so oft wie das schon erwähnt wurde.”

    Reicht. Abpfeifen.

  194. Heinzi zum Eckball. Schnell umfallen kanner

  195. Lukas mit souveränem Flankenabfang. Heinz langweilt sich.

  196. Nidda, ich weiß nicht, ob man das schreiben darf, aber google doch mal nach Sportlemon.

  197. Freistoss aus 30 m, Alaba, Lukas fliegt ins Eck und hält. Eckball.

  198. Und wieder Radetzky, Österreich erkennt, dass man nur gewinnen kann, wenn man ein Tor schiesst. Und dazu muss man aufs Tor schiessen. Heinz langweilt sich.

  199. Frage mich, ob mein Stream so langsam ist oder das Spiel. Eintracht könnte aber mithalten. Locker.

  200. Schöpf aus 11 Metern, frei am Schuss, Lukas hält. Guter Mann.

  201. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Habe einen feinen Stream, aber der Watz will sowas nicht.”

    “sollte mit einer beliebigen Suchmaschine doch auffindbar sein”

    Schlaumeier. Da meine Firewall scheinbar vom “Watz” inspiriert ist, will die sowas auch nicht.
    Les’ ich halt Liveticker. Und der “Gummistiefelweitwerfer” mit dem Foul an Lindner war Pukki.”

    Daraus entnehme ich, dass Du entweder wo gucken willst, wo nicht Du entscheidest, was durch die Firewall kommt, oder Du erst von anderen wissen willst, bei welchem Stream man sich nix einfängt, bevor Du für diesen Stream Firewall deaktivierst.

  202. ZITAT:
    “Nidda, ich weiß nicht, ob man das schreiben darf, aber google doch mal nach Sportlemon.”

    Darf man, danke @Schimpanski.
    Da grinst mich ein kauendes Lama an :)
    Wenigstens eine tierische Abwechslung zu meiner britischen roten Bulldogge.

    @schweissfuss [213]
    Falsche Schlussfolgerung, wenn du glaubst, ich würde hier nach “Versuchskaninchen” suchen.
    Beim letzten Versuch, die Firewall abzuschalten, gab es einen Absturz des kompletten Netzwerks.
    Seitdem lass ich das.

    Und lese halt Ticker und amüsiere mich über solche Perlen wie “mit den finnischen Methoden bekommt man jeden lappländischen Tannenwald klein”, bezogen auf die Fouls der Finnen, die da
    http://liveticker.laola1.at/fu.....tickertext
    kommentiert werden.

  203. Seltsam, kaum seh ich das Schneckerl, drängts mich mit aller Macht aufs Klo

  204. ZITAT:
    “Erinnert an Eintracht gg. Hannover”

    ich nehme das zurück – es ist noch schlimmer.

  205. Gewohntes Erlebnis für Radetzky – Gegentor.

  206. Wie man so sagt “ohne Abwehrchance”

  207. Nach einer Standardsituation. Sauber.

  208. Ungewohntes Erlebnis für Radetzky – Tor für seine Mannschaft

  209. Schuss aus 25 Metern. Genau ins Eck. Sieht haltbar aus. Aber net wirklich.

  210. Wie war der Pukki?

  211. ZITAT:
    “Wie war der Pukki?”

    Dazu gibt mein Ticker nix her, sorry.

  212. Meiner auch nicht. Deshalb habe ich gefragt.

  213. Ende. 1:1. Zäher Kick. Österreich feldüberlegen, Radetzky mit mehr Chancen sich auszuzeichnen, Heinz beim Gegentor unglücklich.

    Punktsieg Radetzky.

  214. 1:1.
    Und wer zahlt jetzt das Bier?

  215. ZITAT:
    “1:1.
    Und wer zahlt jetzt das Bier?”

    Wird geteilt und gemeinsam getrunken

  216. diese Streams die Herr Krieger hier nicht genannt haben möchte sind nicht illegal.
    Der RU TV Stream sit für die BL Liga ist sogar offizieller Stream, die haben sich die Rechte bei der DFL gekauft.

  217. ZITAT:
    “ZITAT:
    “1:1.
    Und wer zahlt jetzt das Bier?”

    Wird geteilt und gemeinsam getrunken”

    Prost ;)

  218. Wäre es anders anders gewesen?

  219. ZITAT:
    “diese Streams die Herr Krieger hier nicht genannt haben möchte sind nicht illegal.
    Der RU TV Stream sit für die BL Liga ist sogar offizieller Stream, die haben sich die Rechte bei der DFL gekauft.”

    Ei ja. Und wer Internet fähig ist, schafft das sogar ganz alleine sich sowas raus zu suchen. Klappt echt und das ganze mit zwei Klicks . Das schafft man
    Und damit bringt man auch niemand in die Situation erst mal nachzugucken ob und was legal oder nicht legal ist.

  220. 232

    aber das RU Tv die Rechte der Bundesliga hat, wusstest du aber nicht oder…..

  221. ZITAT:
    “232

    aber das RU Tv die Rechte der Bundesliga hat, wusstest du aber nicht oder…..”

    Ist das relevant für das was ich gerade geschrieben habe?

  222. @Petra [232]
    Ich merk’s mir und arbeite am Nachholbedarf.

  223. ZITAT:
    “@Petra [232]
    Ich merk’s mir und arbeite am Nachholbedarf.”

    Bei dir weiß ich zumindest, dass du das hin bekommst:-)

  224. Fiji TV und Aktuelle Kamera Nordkorea haben auch die Bundesligarechte gekauft. Für die Ausstrahlung auf Fiji und im Interconti Pjöngjang (TV-Raum, Strom von 0900h – 1030h an ungeraden Tagen).

    Man müsste natürlich begreifen, was das bedeutet, um diese Informationen zielführend auszuwerten.

  225. nehmt doch nicht alles päpstlicher wie er selber

    Herr Krieger verurteilt hier jeden Stream, weil er wohl Angst vor illegalen Streams hat , warum auch immer, der hier genannt wird. Natürlich ist mir klar das jeder weiss wo sie /er diese Live Streams findet, aber nicht alle sind illegal eben wie RU Tv; mehr sollte meine Schreiben nicht aussagen.

    Bolivien führt 2-0 gegen Argentinien, die noch drei Spiele ohne Messi, der heute kurzfristig wegen SR Beleidigung gegen Chile gesperrt wurde auskommen müssen.

  226. und sonst? stindl hin, rebic her – gibts halt wieder ein remie, is eh wieder eine 50/50 situation am verdammten
    spieltag wenn unsere ALLES geben; der maggo wirds schon richten, m.M.

    und völlig off-topic – counter kulturell sozusagen –
    gude reise christine k.! rip.

  227. Dem letzten Absatz vom Tscha mag ich mich mal gerne anschliessen.

    Guten Morgen Frankfurt.