Eintracht Frankfurt Bussi im Tal der Wölfe

Die gute Nachricht aus Portugal vorneweg: Der Eintracht-Tross ist gut an der Algarve, wie immer in Vale do Lobo, angekommen. Okay, der Flieger hatte eine halbe Stunde Verspätung ganz früh am Morgen, aber mal ehrlich: Wen juckt denn das? Mal Rainer Lorch fragen. Das ist der Busfahrer der Eintracht, und er hat mit einem Kleintransporter den beschwerlichen Weg von Frankfurt an den Atlantik auf sich genommen. An Bord allerlei Trainingsutensilien und alles, was man halt noch so braucht als professionelle Fußballmannschaft. Lorch, nur Bussi genannt, hat sich also am Montag um zwölf Uhr mittags auf den Weg gemacht, irgendwann, als er müde wurde, hat er sich im Bus aufs Ohr gehauen, später passierte er Barcelona und auch Sevilla, und irgendwann gegen 20 Uhr am Dienstag erreichte er das Tal der Wölfe. Das macht eine Fahrtzeit von 32 Stunden. Respekt.

Ansonsten ist es im Sünden Portugals zwar lange nicht so kalt wie in Frankfurt, aber auch nicht wirklich angenehm. Neun, zehn Grad (über null, wohlgemerkt), Nieselregen. Es war klimatisch schon mal netter hier. Eigentlich immer. Trainer Friedhelm Funkel juckt es nicht. Das Wetter sei zum Trainieren „hervorragend“, der Platz sei „hervorragend“ – und irgendwie ist alles „hervorragend“. So wie immer halt. Die erste Trainingseinheit am Mittwochnachmittag haben alle Spieler gut überstanden. Nur Junichi Inamoto und Cenk Tosun durften früher rein, der eine (Inamoto) wegen den Folge einer Grippe, der andere (Tosun) wegen einer leichten Fußverletzung. Oka Nikolov stand eine Stunde vor den Kollegen auf dem Platz und hat mit Torwartschinder Andreas Menger schon torwartspezifische Übungen (ohne Sprünge natürlich) absolviert. Es geht voran. In den kommenden Tage bittet Funkel jeweils um zehn und 16 Uhr aufs Feld; Timothy Chandler, die Nachwuchskraft, ist übrigens nicht mit dabei, er blieb angeschlagen in Frankfurt zurück.

Funkel, dies am Rande, ging heute nach dem Training mit gutem Beispiel voran, während seine in diesem Fall sehr lauffaulen Spieler die 800, 900 Meter zum Hotel im Bus fuhren, ging der Coach brav zu Fuß. Aber erst, nachdem er zwei weitgereisten Eintracht-Fans noch aufmunternde Worte mit auf den Weg gegeben hatte: Die beiden Mädels hatten ihr Mietauto direkt am Trainingsplatz gegen ein Straßenschild gesetzt. Kann passieren. Ist trotzdem ärgerlich. „Nicht schlimm, nur Blechschaden“, sagte Funkel.

Recht hat er.

Schlagworte:

235 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. “Funkel, dies am Rande, ging heute nach dem Training mit gutem Beispiel voran, während seine in diesem Fall sehr lauffaulen Spieler die 800, 900 Meter zum Hotel im Bus fuhren, ging der Coach brav zu Fuß.”

    Na ja, die Spieler sind im Gegensatz zu ihrem Coach auch bereits während des Trainings gelaufen. ;-)

    Danke für den Bericht und Gruß in das Tal der Wölfe

  2. Wahrscheinlich hat er beim Spaziergang einen Ball am Fuß jongliert. Ganz wie einst Dettmar Cramer.

  3. Ich kann mich an Dettmar Cramer nur noch sehr undeutlich erinnern, Stefan. Eine Gnade des Alters. ;-)

    Wobei mir ein Spieler aus jener Zeit bei einer Führung im Eintracht Frankfurt Museum zu meiner Überraschung berichtete, dass Cramer der einzige (seiner?) Trainer gewesen sei, der Einzeltraining mit den Spielern gemacht hätte.

  4. Und er gab Interviews während er das Bällchen hochhielt. Sehr hübsch.

  5. Ja, er und Achaz von Thümen hatten bestimmt interessante Gespräche – auf (geistiger) Augenhöhe quasi. Dumm nur, dass nebenbei auch erfolgreich Fußball gespielt werden sollte.

    Cramer hatte bei mir, das muss ich zugeben, damals nie eine echte Chance. Und dafür

    http://kid-klappergass.blogspo.....am-30.html

    habe ich ihn verantwortlich gemacht. Und ich kann wie ein Elefant sein, wie du weißt. :-)

  6. In Portugal wird so was bei der Autovermietung nur als Kratzer belächelt, als Ein- und Ausparkhilfe sozusagen. Das weiß so ein Kenner, wie Friedhelm, natürlich.

  7. der treue Charly hat sich in seinem Buch auch nicht gerade lobend über den Welttrainer geäussert…

  8. Zitat:

    “der treue Charly hat sich in seinem Buch auch nicht gerade lobend über den Welttrainer geäussert…”

    Ja, das Buch habe ich auch gelesen – es hat dazu beigetragen, dass ich an meinen (Vor-)Urteilen gegenüber Cramer und Rausch festgehalten habe.

  9. Ach übrigens Rüdiger, danke nochmal für den Buchtip “Wir waren die Juddebube” bei deiner wundervollen Führung im Museum. Sehr, sehr lesenswert..

  10. Zitat:

    “Ach übrigens Rüdiger, danke nochmal für den Buchtip “Wir waren die Juddebube” bei deiner wundervollen Führung im Museum. Sehr, sehr lesenswert..”

    Das freut mich! Und gibt mir Gelegenheit für Matzes Buch noch einmal etwas “Werbung” zu machen:

    http://kid-klappergass.blogspo.....ebube.html

  11. Und nun etwas völlig anderes: Rainer Lorch nennen sie “Bussi”? Das, Herrschaften, ist wirklich neu. Das wusste ich nicht.

  12. Ein hübscher Bericht des Kollegen Durstewitz – vielen Dank dafür.

    Bussi? Naja… wenn der nicht daheim noch Mausi gerufen wird, gehts noch. Ansonsten läuft er irgendwann Amok.

  13. Zitat:

    “Das, Herrschaften, ist wirklich neu.”

    Aber passend. :-)

  14. Ich wusst das nicht. Ich bin dankbar für solche Informationen. So.

  15. Zitat:

    “Ansonsten ist es im Sünden Portugals zwar lange nicht so kalt”

    im Sündenpfuhl? Das ist doch kein Stundenhotel.

    Morsche.

  16. Ja, danke für den schönen Bericht. Sehr freundlich auch, dass Herr Durstewitz erwähnt hat, dass “Bussi” sich zwischenzeitlich mal aufs Ohr gelegt hat. Sonst steht bald der Zoll vor der Tür. ;-)

    Irgendwann muss ich mir auch mal tiefergehende Gedanken machen, woher eigentlich dieses zwanghafte Verniedlichen (Schweini, Steini, Bussi, Poldi, Leibchen ;-)) in der Fußballersprache kommt? Oder hat jemand eine Idee?

    Viele Grüße ins (laut HR) sonnige Portugal!

    schaumerma

    (Initiative “Handschlag jetzt!”)

  17. “(Initiative “Handschlag jetzt!”)”

    Grandios! ;)

  18. Caios fitness-brother

    Homophob war wohl gestern, die BuLi wird rosa ?

    Man nimmt sich im Club der Männlichkeit wohl nicht mehr so ernst (Metrosexualität hat ja bereits bei so manch einem Kicker Einzug gehalten).

    Mit “Bussi” marschiert die Eintracht voran, vorbildlich!

  19. Guten Morgen,

    und ich dachte immer, dass die Bussi-Gesellschaft typisch für die Münchner Schickeria ist; aber bei unserer Eintracht? Im Sünden Portugals?? Da tun sich scheinbar Abgründe auf!

  20. Zitat:

    “”(Initiative “Handschlag jetzt!”)”

    Grandios! ;)”

    Find’ ich jetzt gar nicht. I.ü. ist das von ID heute in der FR dargestellte Meinungsbild genau das von mir erwartete. Könnte ein bissl Stress zw. HB und AR bedeuten.

  21. Ich hätte dazuschreiben sollen, dass ich die NAMENSGEBUNG grandios finde. Auf einem Machtkampf AR / HB kann ich gut verzichten. Das wäre mir doch ein wenig zu viel “Eintracht” im Moment.

  22. Es wundert mich eigentlich auch, dass der Handschlag nach der ordentlichen Vorrunde (mit den exorbitant vielen Verletzten)anscheinend hinausgezögert wird. Mal sehen, ob das zur Motivations- und Leistungssteigerung beiträgt…

  23. Ich bin vor allem gespannt, wie man das “offiziell” begründet.

  24. So jetzt hammers durch. Bitte einmal herzlichen Dank an Ingo weiterleiten, dass er sich erbarmt hat uns hungriger Meute die Mäuler zu stopfen.

    Bussi ist doch gar nicht so abwegig, zeigt es doch die innige Verbundenheit, die in einem abgeschlossenen Behältnis (Käfig, Aquarium, Bus) entstehen kann. Süß.

    Bussi als Kosename ist übrigens Unisex laut Kosenamendatenbank. (http://kosenamen.sradonia.net/.....hp?id=2200)

  25. Zitat:

    “Ja, danke für den schönen Bericht. Sehr freundlich auch, dass Herr Durstewitz erwähnt hat, dass “Bussi” sich zwischenzeitlich mal aufs Ohr gelegt hat. Sonst steht bald der Zoll vor der Tür. ;-)

    Irgendwann muss ich mir auch mal tiefergehende Gedanken machen, woher eigentlich dieses zwanghafte Verniedlichen (Schweini, Steini, Bussi, Poldi, Leibchen ;-)) in der Fußballersprache kommt? Oder hat jemand eine Idee?

    Viele Grüße ins (laut HR) sonnige Portugal!

    schaumerma

    (Initiative “Handschlag jetzt!”)”

    Ich glaub seinen Ursprung finden solche Verniedlichungen in den gemeinsamen Duschräumen. Da wird geneckt, ge…. einfach witzig. Dazu noch die exorbitanten eitlen Frisuren. Überall Paradiesvögel … das spornt zum Necken an.:D

  26. Beim lesen des heutigen Berichtes über die Eintracht habe ich etwas sehr merkwürdiges gespürt: Ich weiß nicht, wie oft ich mich in den letzten 4,5 Jahren über Friedhelm geärgert habe. Aber als ich heute lesen musste, dass vielleicht wirklich sein Abschied im Sommer ansteht, fühlte sich das merkwürdig, fast wehmütig an und so als sei es die falsche Entscheidung. Und auf einmal stieg der Wunsch in mir auf, man möge schnell seinen Vertrag verlängern und die Spiele des Aufsichtsrates hinter den Kulissen machten mich ärgerlich und erinnerten mich an längst überwunden geglaubte Eintracht-Tage. Spinn ich ???

  27. Wenn du spinnst, Steffen, bist du nicht er einzige Spinner. Genau so geht’s mir auch.

  28. Zitat:

    “Es wundert mich eigentlich auch, dass der Handschlag nach der ordentlichen Vorrunde (mit den exorbitant vielen Verletzten)anscheinend hinausgezögert wird. Mal sehen, ob das zur Motivations- und Leistungssteigerung beiträgt…”

    Ich glaube man merkt eher, dass auf Grund der unglücklichen Personalsituation in der Hinrunde, man nun neugiereig geworden ist wie es weiterläuft. Denn auch wenn viele von unserem Team Mittelfeldware sein sollen, ist der Teamspirit hervorragend und das ein oder andere Talent noch nicht voll ausgereizt.

    Man zögert raus, wartet ab. Würde ich selbst ganz fair finden.

  29. traber von daglfing

    Vielleicht wäre es das Sinnvollste, die Handschlagfrage auf z.B. Ostern zu vertagen.

    Die Kritiker könnten sich nochmal ein Bild machen wie es läuft, wenn hoffentlich alle Mann (außer Ama, etc.) an Bord sind. Und FF könnte vielleicht noch eine gewisse Weiterentwicklung demonstrieren.

    Damit sollten beide Seiten leben können, ohne unnötig Porzellan zu zerschlagen.

  30. Ich denke darauf wird’s hinauslaufen, traber.

  31. traber von daglfing

    Wäre vermutlich auch das Beste momentan.

  32. Wenn man es plausibel erklärt.

  33. traber von daglfing

    Ich denke, FF hätte in der BuLI ruckzuck wieder einen Job, wenn man sich so manche Gestalten in dem Job anschaut ….

  34. FF ist in der Hinrunde erst “stark” geworden, als wir am Abgrund standen. Davor war er mit- wenn nicht hauptverantwortlich für den katastrophalen Saisoneinstieg mit dem Heimspiel vs Hertha und die ersten 60 Minuten vs Köln. Und da war die Verletztenliste noch überschaubar.

  35. Ich war noch die ein Befürworter der Funkelschen Methodik, erkenne aber seine Arbeit an. Und auch wenn er für mich immer dieser Karnevalsgriesgram an der Linie bleiben wird, ich würde ihm an Ostern eine Verlängerung gönnen.

    Reiner Egoismus. Wird sein Vertrag dann verlängert heisst das ja nur das es gut läuft. Komischerweise bin ich felsenfest vom Aufschwung überzeugt. Wenn Korki fit ist, gehts richtig ab. Irgendwie mag ich gute Offensivspieler auf links mehr. War genau meine Position. Hach, könnt ich doch heute noch wie früher… *seufz und träum*

  36. @Pivu

    Genau das spricht Ingo ja an.

    “Mit dem 55-Jährigen, diese Meinung herrscht mittlerweile in Frankfurt vor, wird die Eintracht niemals absteigen. Aber wird sie mit ihm auch nach oben kommen? Das glauben nicht alle.”

    Die Frage ist, ob der Kader in der Rückrunde wirklich gut genug sein wird, nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu haben. Ich habe da meine Zweifel. Ich denke noch immer, dass wir bis Ende der Saison in Schlagweite zu den Abstiegsplätzen sein werden.

    Und für solche Sitiationen scheint der Trainer wirklich der Richtige zu sein.

  37. Falls es stimmt, dass im AR Machtspiele durchgeführt werden, erinnert mich das an unselige Zeiten vor einigen Jahren; bei dem Gedanken werde ich ganz ungustelig.

  38. traber von daglfing

    Eine plausible Erklärung sollte HB nicht sonderlich schwer fallen.

    Das Schlechteste wäre sicher ein Machtkampf HB-AR, nachdem Motto “wir oder ihr”.

    Das braucht im Moment wirklich niemand.

  39. @ schaumerma:

    was sind die vorraussetzungen, um der initiative beitreten zu dürfen?

  40. @Steffen(27): Du bist bestimmt nicht der Einzige, dem es beim Lesen des Artikels so geht. Bei FF wusste man was hatte: Verbleib in der Liga, mehr oder weniger souverän.

    Falls er gehen sollte, weiss man halt nie, was uns erwartet. Aufbruch in höhere Gefilde oder Rückkehr zu den Chaostagen.

    So wie ich die Eintracht in den letzten 30 Jahren kennen gelernt habe, ist die Angst vor dem Chaos wesentlich grösser, als die Hoffnung, dass es mit einem neuen Trainer bei gleichen Rahmenbedingungen, wesentlich besser wird…

  41. Ostern klingt gut.

    Ich gebe zu, dass ich beim Lesen der Überschrift (wohl wie vom Autor beabsichtigt) reingefallen bin, und das Bussi mit dem Handschlag gleichgesetzt habe.

    Erfreulicherweise folgte dann im Text die Auflösung.

    Warum sollte man jetzt verlängern?

    Um, wenn es in der Rückrunde besch…. läuft, FF nach Saisonende doch zu entlassen?

    Albern.

    Und wenn es vernünftig läuft, ist Ostern früh genug.

  42. Sollte FF die Truppe vor dem Abstieg bewahren und irgendwo im Niemandsland landen, kann man im Sommer noch ganz entspannt die Sache mit dem Trainer angehen.

  43. Das bringt uns zu der Frage: Wo müsste die Mannschaft landen, um den Handschlag im Sommer zu gerechtfertigen? Wo setzt das Umfeld, also wir, die Messlatte an, und wo der Aufsichtsrat?

  44. Zitat:

    “Das bringt uns zu der Frage: Wo müsste die Mannschaft landen, um den Handschlag im Sommer zu gerechtfertigen? Wo setzt das Umfeld, also wir, die Messlatte an, und wo der Aufsichtsrat?”

    Platz 11 müsste reichen.

  45. Ach und das allerwichtigste, was wir schon tausendmal durchgekaut hatten: Wer sonst?

    Es sei denn, der schon in Position gebrachte Leicht wäre tatsächlich der Wunsch vom AR.

  46. Und die ganz entscheidende Frage: Wen hat man bei einem Abschied von FF in der Hinterhand?

  47. Die entscheidende Frage: Wer kann mit HB?

  48. traber von daglfing

    Es sollte nicht schlechter als Platz 12 sein. Da liegt diese Saison in etwa die Grenze zum Hinterhof.

    Allerdings um deutlich weiter nach oben zu kommen, müsste schon eine ordentliche Serie her.

  49. @ Stefan (27) und Holger (40)

    Danke, jetzt geht es mir schon besser.

    Denn auch ich habe die Zeiten, als wir durch Chaos in der Führungsetage in der 2. Liga und kurzzeitig ohne Lizenz dastanden nicht vergessen und möchte diese NIE WIEDER erleben !!!

    Dann noch lieber 10 Jahre Platz 10 mit Friedhelm…

  50. Danke Ingo ferr den schweene Bericht. Kannste aach e paa Bilderscher mache. Misse ja nett so guhd sei, wie em Stefan sei (schleim). Hauptsach merr sieht wass von da unne.

    Zur Plazierung. Ich denke maa so 10-12 dörft ferr die Seesong i.O. geehe. Wemmer bedenkt mit wassferm Kader merr die Vorrund bestreite musste, kemmer froh sei, dass merr da stehe, womerr momentan sinn. Unn wemmer bedenkt wo wir nach vor…. O.K.. dess lasse merr.

    Plazierungen werde sowieso ibberbewertet.

  51. Zitat:

    “Ich denke darauf wird’s hinauslaufen, traber.”

    Ich fühle meine nicht allzu detailiert geschilderten Gedankenfürze hier gezielt übergangen. *diabolischer Blick*

    Dabei schrieb ich zwischen den Zeilen dasselbe. Ist auch schwer jemanden zuzustimmen der laufend verwirrt, jedoch ähnliche Ansichten teilt aber generationsbedingt wohlmöglich anders tickt. Eventuell komme ich aber auch ein wenig platt, schräg und manchmal zuuuuu crazy rüber. Who knows?!

    Ah, ich habs! Traber hat einfach das bessere Styling. Waldstadion – Die Sonne steht am Zenit und brennt – 35 Grad im Schatten – Die Frisur hält, auch am anderen Ende des Körpers. 3-Wetter-Schlacke!

    So, ihr könnt mich mal gern haben.

    Die beleidigte Leberwurst!

    :-D

  52. verschenke w

  53. Caios fitness-brother

    Für mich ist zu aller erst mal Bundesliga-Fußball Trumpf.

    Solange Funkel dafür steht ist das völlig in Ordnung.

    Wenn Bruchhagen weiter für immer bessere Verhältnisse sorgt und weiterhin dermaßen solide arbeitet spielt er im Endeffekt auch Funkel in die Hand. Wenn die beiden einen Kader aufstellen und ihn sukzessiv weiterentwickeln halte ich das für das gesündeste und wohl auch im Eintracht-Kontext einzig richtige. Mit dem “Material” was die Eintracht aufweist und was mittelfristig zu erwarten ist, sind wohl nur kleine Sprünge möglich.

    Solche kleinen Sprünge kann FF durchaus leisten (wie schon gezeigt am Erreichen des Pokalfinales und auch der einstelligen Tabellenplatzierung)

    Wir sind nunmal SGE und mit FF/HB durchaus gut und gesund beraten.

  54. Zitat:

    “Zitat:

    “Das bringt uns zu der Frage: Wo müsste die Mannschaft landen, um den Handschlag im Sommer zu gerechtfertigen? Wo setzt das Umfeld, also wir, die Messlatte an, und wo der Aufsichtsrat?”

    Platz 11 müsste reichen.”

    Sehe ich ähnlich. Nur keine gedanklichen Quantensprünge in die oberen Riegen. Das Team muss sich nun warm fahren.

  55. @ 26 + 27

    Mir auch. (Bekennender Funkel-Sympathisant)

    Es fühlt sich zutiefst falsch an. Aber ich bin ja auch kein Insider. Wer weiss schon, was wirklich hinter der Bühne abläuft. Ich glaube, die wollen den demütigen. So. Funkel soll sich aber auch nicht alles gefallen lassen. So. (Wenn ich nicht mehr gebraucht werde und ich das zu spüren bekomme, dann gehe ich. Sollen die doch sehen, wie sie ohne mich zurecht kommen.)

    “Initiative: Handschlag jetzt” hiermit unterschrieben.

  56. FF sagte selbst, dass die Rückrunde wesentlich besser wird. Jemand (Pröll?) sprach von 46+ Punkten, das hieße 27 Punkte in der Rückrunde. Maßstab ist für mich (wie bereits im Sommer, als ich von einem Übergangsjahr sprach) eine spielerische Weiterentwicklung, attraktive Spielweise, die bei Publikum und Sponsoren ankommt und Weiterentwicklung vorhandener Talente. In der Hinrunde ist das meiste offen geblieben. Schon die ersten 3 Spiele vs Hertha, FC und WOB werden richtungsweisend sein.

    Vielleicht gewinn’ ich unsere Handschlagwette ja doch noch, gell Stefan ;-) .

  57. Zitat:

    “Nur keine gedanklichen Quantensprünge in die oberen Riegen.”

    Derzeit halte ich einen wesentlich höheren Tabellenplatz für wenig realistisch. Da müsste doch deutlich mehr Geld für die Mannschaft zur Verfügung stehen und großzügige Sponsoren sind wohl kaum in Aussicht. Auch wenn Geld angeblich keine Tore schießt, muss man für richtig gute Spieler richtig viel Geld hinlegen; und das haben wir nicht.

  58. “Vielleicht gewinn’ ich unsere Handschlagwette ja doch noch, gell Stefan ;-) .”

    Sieht so aus…

  59. traber von daglfing

    Ich tendiere derzeit auch eher zum Handschlag, meinetwegen an Ostern, wenn’s halbwegs ordentlich weitergeht.

    Ich traue FF übrigens auch die oft geforderte Weterentwicklung des Teams zu.

    Man sollte fairnesshalber nicht vergessen, mit welchem (gesunden) Kader oftmals gespielt werden musste.

    In der Rückrunde müsste die Mannschaft, vom Spielerpotential her betrachtet, steigerungsfähig sein.

    HB und FF haben die Spieler ausgewählt und sollten nun auch mal mit einem kompletten Kader arbeiten dürfen.

    An Ostern sieht man dann weiter.

  60. Die Mannschaft ist gut genug für einen Platz unter den TopTen.

    Wenn den alle mal da sind und auch bleiben – davon bin ich überzeugt.

  61. Caios fitness-brother

    @56

    wie hoch sollte die Ausbeute gegen Hertha, FC und VW denn sein?

    3 Siege wären richtungsweisend aber alles andere?

  62. Die Frage ist, wie breit die Front gegen Funkel im AR wirklich ist. Denn der Drustewitz-Artikel ist für mich wohl eher ein wahrscheinlich durch Becker eingeflüstertes Politikinstrument.

    Das HB am Anfang auch Zweifel am Trainer hatte konnte ich so jedenfalls nicht wahrnehmen. Viel eher artikulierte HB Zweifel daran ob er bei andauernder Erfolglosigkeit in der Lage wäre den Trainer weiter zu schützen.

    Beim Premiumpartner wird heute auch justamente klargestellt, dass Fischer z. Bsp. eindeutig den Trainer befürwortet.

  63. @61

    Realistisch sind vier Punkte. Ob das eine “Richtung” vorgibt, hängt davon ab, wie diese erzielt werden.

  64. Platz elf müsste reichen, meint ihr? Das scheint mir doch viel zu optimistisch gedacht. War jemand beim Saisonabschluss und hat die Reaktionen des Umfelds auf den Trainer (trotz des letztjährigen Tabellenplatzes) noch im Ohr?? Nur mal so zum sagen. Die Angst vor alten Zeiten kriecht auch in mir hoch, befürchte eine unheilvolle Allianz zwischen Umfeld und AR.

    Und klar, dass ich bei der o.g. Initiative dabei bin.

  65. traber von daglfing

    @ 61

    3 Siege sind immer toll. GehT’s auch ne Nummer kleiner ?

  66. Mehr oder weniger alle gesund und zur gleichen Zeit in guter Form. Das hatten wir in den letzten Jahren leider nur in den paar Wochen, wo Cologne und Schalski hier die verdienten Klatschen bezogen haben.

  67. @pgsmith [62]

    “Denn der Drustewitz-Artikel ist für mich wohl eher ein wahrscheinlich durch Becker eingeflüstertes Politikinstrument.”

    Ist das dein Ernst?

  68. ähh Sorry war bei den Jungs mit dem Knaller-Sportteil. Ist wohl auch eher Fischers Organ… so wie sich der Becker der FR bedient.

  69. Zitat:

    “Wenn du spinnst, Steffen, bist du nicht er einzige Spinner. Genau so geht’s mir auch.”

    Die Geister, die ich rief …

    Wirklich eine sehr merkwürdige Atmosphäre, die da plötzlich entsteht.

    Gut, man kann einfach abwarten. Das Herauszögern eines Abschlusses könnte aber auch durchaus Auswirkungen auf den Ablauf der Rückrunde haben.

    Wir haben aus heutiger Sicht das Tal der Tränen für diese Saison schon durchschritten. So hart wie zu Beginn dürfte es eigentlich nicht mehr kommen. Die Mannschaft hat sich stabilisiert, die Verletzten kehren zurück. Wie heute bereits gesagt: der Teamspirit ist hervorragend. Man blicke nur mal nach Bochum.

    Aber das kann man alles ganz ganz schnell kaputtmachen.

    Vielleicht liegt die größte Gefahr für einen Club darin, dass intern verschiedene Strömungen über längere Zeit ihr Süppchen kochen. Wenn jetzt alle über Wochen, wenn nicht Monate mit Unklarheiten, Diskussionen über den Trainer beschäftigt sind, dann eher gute Nacht.

    Bisher ist der Verein mit den 1-Jahresverträgen für Funkel nie größeres Risiko gegangen. Und er hatte zumindest in dieser Frage Planungssicherheit. Wie sich die Spielzeit entwickelt, kann ohnehin niemand sagen.

    Der Club würde bei einem Offenhalten ohne Not in eine Phase der Unsicherheit hineinfahren, die schnell auch über den Trainer hinausgreift. Schon wird auch über HB und seine möglichen Reaktionen gesprochen.

    Aus dem Bauch heraus würde ich im Augenblick eher mit Funkel per Handschlag verlängern.

  70. traber von daglfing

    In Teilen des Umfelds herrscht eine realitätsferne Maßlosigkeit.

    Mir wird Angst und bange, wenn ich daran denke, dass diese Klientel wieder die Oberhand gewinnt.

    Ehrlich.

  71. Ist schon mein Ernst, woher sollten die Informationen sonst kommen? Die sind doch zu reichlich detailliert, um von der Putzfrau lanciert zu werden.

  72. @pgsmith

    Wenn Du “Informationen bekommen” mit “so wie sich der Becker der FR bedient” gleichsetzt … mein Beileid.

  73. Zu aller erst: FF muss bleiben! Er und HB sind Garanten für eine stetige Weiterentwicklung. Diese erfolgt in kleinen Schritten, aber wenigstens erfolgt sie.

    Welcher Tabellenplatz rechtfertigt ein bleiben FF`s? Platz 1-15! Ganz klar. Denn es geht derzeit um nichts anderes als den Klassenerhalt. Aber ich denke den schaffen wir souverän und wir werden am Ende der Spielzeit zwischen Platz 9-13 stehen.

    Und aus den ersten 3 Spielen der Rückrunde holen wir 7 Punkte! Das sollte dann aller überzeugen und der Handschlag erfolgt vor Ostern!

  74. Caios fitness-brother

    @65

    Damit wollte ich ausdrücken, dass diese Spielparung Hertha, FC und Wolfsburg meiner Meinung nach kaum aussagekräftig sein kann. selbst eine 4-Punkte-Ausbeute egal wie erspielt wird schwer zu deuten sein.

    3 Siege würden immerhin “Destination Euphorie” vorgeben aber alles andere halte ich für kaum richtungsweisend

  75. http://www.eintracht.de/aktuel.....l/26009/

    Kommt jetzt noch ein Abwehrmann, oder soll wieder mal Chrisvertrauen es richten?

  76. “Damit wollte ich ausdrücken, dass diese Spielparung Hertha, FC und Wolfsburg meiner Meinung nach kaum aussagekräftig sein kann.”

    Völlig Deiner Meinung.

  77. HR1, 11:00 Uhr Nachrichten: Galindo verläßt Eintracht Frankfurt.

    Mit sofortiger Wirkung nach Mexico

  78. Naja wenn ich die Informationen an ein bestimmtes Medium liefere, bei dem ich genau weiß, dass sie auch veröffentlicht werden, bediene ich mich dessen.

    Dass das Medium mit der Veröffentlichung seinen journalistischen Auftrag erfüllt ist davon unberührt. Es stellt somit keine Wertung des Mediums dar.

    Meine ich da Hoppsche Dünnhäutigkeit beim Blogwart zu verspüren oder versteh ich was falsch.

  79. Zitat:

    “HR1, 11:00 Uhr Nachrichten: Galindo verläßt Eintracht Frankfurt.

    Mit sofortiger Wirkung nach Mexico”

    Da bin ich aber völlig überrascht. ;-)

  80. “Meine ich da Hoppsche Dünnhäutigkeit beim Blogwart zu verspüren oder versteh ich was falsch.”

    Du verstehst nichts falsch. Manchmal habe ich den Eindruck, du verstehst nichts. Der Vergleich mit “Hoppsche Dünnhäutigkeit” (in welcher Beziehung? Hat hier einer ein Fadenkreuz-Fähnchen gemalt, habe ich 20er angerufen?) verstehe ich nicht.

  81. Ja, da waa isch wohl 4 Minuten zu spät. Möcht gern wisse, wass der an Ablöse gebracht hat.

  82. Zitat Stefan @ 80:

    “Und tschüß.”

    .. und ganz schnell Klarheit für alle Beteiligten.

    Nicht das Schlechteste.

  83. Und noch ein wenig Kohle. Gut so.

  84. Zitat:

    “”Damit wollte ich ausdrücken, dass diese Spielparung Hertha, FC und Wolfsburg meiner Meinung nach kaum aussagekräftig sein kann.”

    Völlig Deiner Meinung.”

    Nicht für den Handschlag aber dafür wie die Rückrunde verläuft. Im positiven Fall dürfen wir in Berlin nicht chancenlos sein, müssen den FC dominieren und gegen WOB Werbung für den Fußball machen. Auch wenn am Ende nur 3 Punkte rauskämen, wär’ mir das lieber als der bekannte Rumpelfußball. Und wenn dann die Ergebnisse nicht stimmen, sind die Spiele sehr wohl richtungsweisend.

  85. Zu Aaron: Über die Ablösesumme wurde stillschweigen vereinbart. Was meint ihr, was da noch gezahlt wurde? Können wir dafür adäquaten Ersatz kaufen? Brauchen wir überhaupt Ersatz?

  86. @Leo!

    Ich glaube nicht dass Ersatz kommt und ich denke auch nicht, dass wir Ersatz brauchen. Russ, Vasoski, Bellaid und (hoffentlich) Chris sollten ausreichend sein.

  87. Zitat:

    “Ich tendiere derzeit auch eher zum Handschlag, meinetwegen an Ostern, wenn’s halbwegs ordentlich weitergeht.

    Ich traue FF übrigens auch die oft geforderte Weterentwicklung des Teams zu.

    Man sollte fairnesshalber nicht vergessen, mit welchem (gesunden) Kader oftmals gespielt werden musste.

    In der Rückrunde müsste die Mannschaft, vom Spielerpotential her betrachtet, steigerungsfähig sein.

    HB und FF haben die Spieler ausgewählt und sollten nun auch mal mit einem kompletten Kader arbeiten dürfen.

    An Ostern sieht man dann weiter.”

    Das sehe ich genauso.

    Ich gewinne der Hinrunde durchaus positives ab. FF hat durch die Ausfälle im alten Jahr auf den restlichen Kader zurückgreifen müssen, der in dem ein oder anderem Spiel wirklich positiv überrascht hat, sodass man sich fragen musste ob die Stammkräfte das ähnlich hinbekommen hätten. All diese Rotationen, Förderungen des Selbstbewusstseins und für den Teamgeist haben, aus meiner Sicht, den kompletten Kader noch stärker und flexibler gemacht. All die vorhandenen Optionen sind wie Notnägel überall einsetzbar. Nun muss sich halt ein ultimates feinabgestimmtes Konglomerat daraus ergeben mit bester Rückendeckung von der Bank.

    Ich bin gespannt.

  88. Es gibt offenbar jede Menge Gesprächsstoff.

    Wird das heute auch an der Konsti diskutiert?

    Oder auch: Findet diese Veranstaltung auch auf die Gefahr hin statt, dass man sich dabei den Aa… abfriert? Oder findet sie gar nicht statt?

  89. traber von daglfing

    Wenn’s noch 500T€ waren kann man zufrieden sein.

    Was will man schließlich mit einem verletzten Spieler, der innerlich schon vor geraumer Zeit gekündigt hat.

    Ein LV, der auch IV oder RV kann, wäre jetzt das Optimale.

  90. @Tom

    Ich werde mal vorbeischauen. Sicher nicht all zu lange, bei dem Wetter.

  91. Die Schätzung einer knappen Million klingt gut, aber ist sie realistisch?

  92. Zitat:

    “Der Vollständigkeit halber die Meldung des HR:

    http://www.hr-online.de/websit.....t_36125016

    Die spekulieren mit 1 Mio. Ablöse! Das lohnt sich doch für einen innerlich gekündigten Mitarbeiter!

  93. Halte ich für zu hoch. Wie auch immer – ein schöner Teil des Gehaltes, was bei einem Handschlag fällig wäre…

  94. @ 92 Stefan:

    Stefan, der härteste der Harten. Ich bin beeindruckt. Und das trotz Ice Age III.

    Also gut, dann schau ich auch mal kurz vorbei.

    Ab wann darf ich mitzittern?

  95. Ich werde gegen halb fünf da sein. Weiß wie gesagt nicht wie lange.

  96. Schön zu sehen wie hier die Stimmung pro/contra Funkel immer wegen ein paar schlechter oder guter Spiele hin- und herschwankt.

    Das größte Problem ist, daß man immer nur von Jahresverträgen redet. Das ist meiner Meinung nicht unbedingt eine langfristige Planung nach der man dann z.B. auch geeignete Spieler sucht. Somit bleibt Funkel immer ein (gefühlter) Übergangskandidat.

    Entweder ist Funkel der Trainer mit der wir in den nächsten Jahren eine spielerisch mitreißende Truppe in die Liga schicken, oder eben nicht.

    ich glaube Letzteres, trotz aller Verdienste und trotz des hohen Respekts gegenüber der Person Funkel. Aber das ist nur meine Meinung als Fan.

    Trotzdem: Wenn man Funkel schon behalten will, dann bitte gleich für 2-3 Jahre und basta. Selbst der hundertjährige Meier hat bei Gladbach einen Vertrag bis Juni 2010. Und wenn man den Trainer trotz lange laufenden Vertrags früher entlassen muß dann kriegt FF eben eine höhere Abfindug die er sicherlich mehr verdient hat als so manch anderer.

    Nur, dieses jährlich wiederkehrende Handschlagsgequatsche zwischen HB und FF geht mir mächtig auffen Zeiger.

  97. traber von daglfing

    Wozu 3 Jahresvertrag ?

    Unnötig. FF kann sehr gut mit rechtzeitig verlängerten 1 Jahresverträgen leben.

    Da kommt mir schon wieder die Großmann’s Geste durch.

    Klar 3 Jahresvertrag und dann 2 Mio Abfindung.

    Logisch wir hamm’s ja.

    *Kopfschüttel*

  98. Dolles Stimmungsbild heute Morgen.

    Wie immer, wenn mal gewonnen wird, war nix gewesen.

    Da wird nach jedem Strohhalm gegriffen, auch wenn es nur Hallenturniere waren, die vom Nachwuchs gegen ebensolchen gewonnen wurden.

    Böse Allianzen werden beschworen, nur nichts ändern, wo soll das noch hinführen.

    Es wird unterschlagen, dass der böse AR Vorgaben für diese Saison gegeben hat, im Angesicht der bewilligten nicht unerheblichen Mittel zur Verbesserung des Kaders. So nebenbei, es war nicht der AR der bekanntermaßen verletzte Spieler eingekauft hat und es war Friedhelm, der vom besten Kader und einer hervorragenden Vorbereitung sprach.

    Die Verletztenmisere muss er sich nicht ankreiden lassen, an den Fehleinschätzungen, ob der Qualität der Neueinkäufe hat er allerdings Teilhabe. Es ist schon seltsam, keiner der ernannten Kracher ist sein Geld wert, auch Fenin nicht und jetzt wird schon wieder so ein Song aufgelegt.

    Da haben wir einen Panzerkreuzer entdeckt, na doll.

    Fazit: Eine Auswärtsklatsche und zweimal Gewürge im Waldstadion, das wird wohl langen, die Erinnerung etwas aufzufrischen.

  99. Zitat:

    Nur, dieses jährlich wiederkehrende Handschlagsgequatsche zwischen HB und FF geht mir mächtig auffen Zeiger.”

    Vielleicht ist das ja alles nur Show? Am End hat der FF schon lange einen 4 Jahres Vertrag und die Inszenieren das mit dem Handschlag nur! :-) (Ist Quatsch..ich weiss)

  100. @Stefan

    Hmm…kann durchaus sein.

  101. Caios fitness-brother

    500.000 für einen Wechselwilligen, am Knie verletzten, unzufriedenen Spieler, der nur noch bis Juni Vertrag hat, die SGE keine Ablösesumme gekostet hatund wohl auch eher perspektivlos den letzten Monaten bei der Eintracht entgegenschaut?

    Zu wünschen wärs, aber ich befürchte da ging über nen feuchten Händedruck und nen Spanischen Geschenkkorb nicht viel mehr.

    Da Stillschweigen drüber zu vereinbaren ist eine sehr galante Lösung, pikiert so keinen.

  102. traber von daglfing

    @ 101 Hubi

    Deine Stimmungslage ist aber auch etwas einseitig, oder ?

    Dass kein einziger der verpflichteten Spieler sein Geld wert sein soll, halte ich – gelinde gesagt – für eine einsame Position.

  103. Naja – Schalke hat auch mal für einen ähnlichen Fall in die Tasche gegriffen… ;)

  104. Ablösefrei gekommen, verletzt ein halbes Jahr vor Vetragsende für Ablöse verschachert. DAS ist das Geschäftsmodell der Zukunft.

    Die ja so schlimm ist, daß man sie nur hineingekuschelt in Tradition oder zumindest das, woran man sich mangels Alternativen gewöhnt hat, überstehen kann.

    Könnten diejenigen, die nicht müde werden zu wiederholen, daß ein Trainerwechsel keine Garantie für Besserung ist, bitte die exakte Fundstelle angeben, wo garantiert wird, daß mit einem Trainerwechsel automatisch die Dämme brechen und wir auf ewig in einem Strudel von Chaos versinken?!

  105. traber von daglfing

    @ 106 stefan

    Das treibt mir heute noch ein ganz breites Grinsen in’s Gesicht !

  106. traber von daglfing

    @ isar

    Der soll jetzt nochmal 3 Monate endlich mit dem Kader spielen dürfen, den er zusammen getragen hat.

    Dann sieht man weiter.

  107. Caios fitness-brother

    @ 106

    “Naja – Schalke”

    das sollte genügen ;)

  108. FF bis Ostern behalten. Damit kann ich leben.

  109. @Isaradler

    Der letzte Absatz ist geschickt formuliert. Ungeschickt wäre gewesen

    “Könnten diejenigen, die nicht müde werden zu wiederholen, daß ein Trainerwechsel eine Garantie für sportliche Höhenflüge ist, bitte die exakte Fundstelle angeben, wo garantiert wird, daß mit einem Trainerwechsel automatisch die Dämme brechen und wir auf ewig in einem Strudel von Chaos versinken?!”

  110. @.(105):

    Das Lesen von 100 Kommentaren hat mich in diese Ecke getrieben:-)

  111. Vielleicht gibt’s in Mexiko ja auch eine Art Andreas Müller. Möglich ist’s ja.

  112. traber von daglfing

    Selbst wenn es für Galindo nur noch einen Geschenkkorb gab, ist das ok.

    Auf der Gehaltsliste ist er jedenfalls nicht mehr.

  113. 1. Ich bin auch für Handschlag oder nicht Handschlag an Ostern, überstehe aber auch unproblematisch einen “Handschlag jetzt”

    2. Laut HR soll die Ablöse für Galindo “knapp eine Million” betragen. Glaube ich zwar nicht, da mir das viel zu hoch erscheint, wäre aber sensationell.

    3. Ersatz brauchen wir m.E. nicht, es sei denn Vasi (muss auch mal dem Trend zur Verniedlichung folgen) kommt erkennbar nicht ran.

    4. Und das Wichtigste! Der Untergang des Abendlandes, äh des Blog-G droht. Subversive Elemente haben Blog-G im Eintrachtforum verlinkt. Wilde Horden könnten zum Sturm ansetzen.

    @Tom, keine Ahnung, wer heute an die Konsti kommt, mehr als ein Stündchen wird aber wahrscheinlich wirklich ar…kalt. Eine präzise Uhrzeit wäre daher sinnvoll.

  114. @Isaradler

    “Könnten diejenigen, die nicht müde werden zu wiederholen, daß ein Trainerwechsel keine Garantie für Besserung ist, bitte die exakte Fundstelle angeben, wo garantiert wird, daß mit einem Trainerwechsel automatisch die Dämme brechen und wir auf ewig in einem Strudel von Chaos versinken?! “

    Ich garantiere das!

    (meine Garantie ist genausoviel wert wie die Garantie auf eine 10€-Original-Rolex vom Straßenverkauf.)

  115. @concordia

    “Eine präzise Uhrzeit wäre daher sinnvoll.”

    16:32 Uhr.

  116. Mist, wenn man beim Schreiben telefonieren muss, ist bis zum Absenden schon alles gesagt und ich hätte mir meinen geistigen Erguss auch sparen können.

  117. Dein Kollege hat das besser im Griff.

  118. Der hat ja auch so einen “Selbstschreiber”, bei mir ist noch Handarbeit angesagt ,-)

  119. Zitat:

    “@ isar

    Der soll jetzt nochmal 3 Monate endlich mit dem Kader spielen dürfen, den er zusammen getragen hat.

    Dann sieht man weiter.”

    Genau so sehe ich das auch!

  120. Ich hingegen garantiere gar nichts. Außer, daß (und das sei nach 4.5 Jahren Zusehen erlaubt) wir mit der gegebenen Übungsleitung an der Decke bleiben werden, gegen die wir schon vor Jahren gestoßen sind und die einzige Spannung darin bestehen wird, ob wir uns dort halten können.

    Wer mit “never change a running system” kommt, macht wahrscheinlich auch noch Textverarbeitung auf dem C64. eMail? Setzt sich nie durch.

  121. Zitat:

    “Subversive Elemente haben Blog-G im Eintrachtforum verlinkt.”

    Ich war es dieses Mal nicht. :-)

    Außerdem trage ich zu den anscheinend wichtigsten Themen der letzten Monate auch kurz meinen Senf bei – ich bitte dabei allerdings zu bedenken, dass ich seit drei Tagen krank zu Hause liege und die Infektion möglicherweise auf mein Hirn, soweit vorhanden, übergegriffen hat:

    Caio: Spielt. Gut. Spielt nicht. Auch gut.

    Funkel: Neuer Vertrag. Gut. Kein neuer Vertrag. Auch gut.

  122. Bei all der Diskussion on Handschlag oder nicht möchte ich doch erstmal dem Iceman alles Gute für die Zukunft wünschen. Auch wenn das letzte halbe Jahr eher ernüchternd war wird er mir doch mit seiner Ruhe und Abgeklärtheit fehlen. Er war da als wir in brauchten und jetzt ist er halt wieder weg.

    Aber dennoch viel Erfolg in Mexiko.

    Nominell brauchen wir wolh keinen Ersatz, allerdings hängt das wohl stark davon ab, ob Chris endlich mal gesund bleibt, vasi nach der langen Pause zur alten Sträke zurückfindet oder Bellaid sich weiterentwickelt. Eine von dreien ist allerdings m.E. eine gute Wette.

    Nun zum Handschlag. Persönlich ist FF mein Trainer! Ich denke aber der Handschlag wird und muss jetzt. Schon weil HB zeigen muss, wer das Sagen hat in diesem Verein.

  123. traber von daglfing

    @ isar

    Was soll das Genöle ?

    Mit dem Kompromiss “mal sehen wie’s an Ostern aussieht” müsstest Du doch leben können.

    Oder würdest Du jetzt sofort einen neuen Trainer engagieren wollen ?

    Wenn in nächster Zeit nur übler Rumpelkick mit entsprechend schlechten Resultaten geboten wird, kriegst Du bestimmt Deinen neuen Heilsbringer, aber bis dahin kann man doch noch warten, oder ?

  124. “Caio: Spielt. Gut. Spielt nicht. Auch gut.

    Funkel: Neuer Vertrag. Gut. Kein neuer Vertrag. Auch gut.”

    Ah! Das “Schaun wir mal”-Syndrom. ;)

  125. @.Isaradler(124):

    Guter Hinweis: Gewöhnung oder verminderte Wahrnehmungsfähigkeit würden uns die Verhaltensforscher

    attestieren.

    Dazu passt: Ein Run auf Friedhelm wird einsetzen,im Fall eines Falles, den es gar nicht geben darf.

    Das grenzt schon an Erkenntnisverweigerung, muss sich mit der Finanzkrise eingeschlichen haben.

  126. Zitat:

    Wer mit “never change a running system” kommt, macht wahrscheinlich auch noch Textverarbeitung auf dem C64. eMail? Setzt sich nie durch.”

    Fortschritt? Wird völlig überbewertet! Und was ist überhaupt ein C64? Ist das eine neue Form sumerischer Keilschrift?

    Ohne Spaß: Ich bin für FF, da ich seine Arbeit schätze und ich denke, das wir mit ihm das derzeitige Optimum erreichen. Mit einem neuen Trainer, werden wir wohl nicht mehr und nicht weniger bekommen. Denn für den großen Sprung nach vorne, fehlt einfach das Geld. Daher halte ich einen Trainerwechsel für wenig sinnvoll. Und das sagte ich auch während der Durststrecken. Ich hänge meine Fahne also nicht in den allgemeinen Trend.

  127. Zitat:

    “Ah! Das “Schaun wir mal”-Syndrom. ;)”

    Nö, eher das “bittenichtschonwieder, schontausendmaldurchgekaut, allesvonwirklichallengesagt,

    ohnedasssichdiePositionenveränderthättenodernochwürden,

    ichkannsnichtmehrhörenundlesen”-Syndrom. ;-)

    Iceman? Wer hat´s erfunden? :-)

  128. Zitat:

    “…

    2. Laut HR soll die Ablöse für Galindo “knapp eine Million” betragen. Glaube ich zwar nicht, da mir das viel zu hoch erscheint, wäre aber sensationell.

    …”

    Hatte nicht neulich einer von euch auf einen Artikel hingewiesen, dass die Spieler in Mexico sowieso ganz gut verdienen?

    Ist es möglich, dass man Mc Garlindo einfach nur gut verkauft hat? Wohlmöglich hat sich der dortige Erstligist gut bezirzen lassen?

  129. “Iceman? Wer hat´s erfunden?”

    Die Schweizer latürnich

  130. Jung, maach dir kein Hoffnung, et kütt wie et kütt

    Et kütt nämlich Rään, Rään, Rään

  131. @131: Rogon-Erfinder Wittmann, hat doch gesagt, daß ein Spieler wie Aaron in Mexiko locker 1,5 Mio netto verdienen kann. Die scheinen dort also schon gut zu zahlen!

  132. Fink verlässt auch die Eintracht?

    http://tinyurl.com/9neqnh

  133. Zitat:

    “@131: Rogon-Erfinder Wittmann, hat doch gesagt, daß ein Spieler wie Aaron in Mexiko locker 1,5 Mio netto verdienen kann. Die scheinen dort also schon gut zu zahlen!”

    Stimmt, ist das nicht der erstklassige, vertrauenswürdige, selbstlose Speielerberater, der S06 quasi in der Hand hat? ;-)))

  134. Der Verlust von Fink wäre wesentlich schwerwiegender als der von Galindo. Ich hoffe das er zumindest bis zum Ende der Saison bleibt.

  135. Zitat:

    “”Iceman? Wer hat´s erfunden?”

    Die Schweizer latürnich”

    Quelle? :-)

  136. Zitat:

    “Fink verlässt auch die Eintracht?

    http://tinyurl.com/9neqnh

    Und wer berät Ihn dabei?

    http://transfermarkt.de/de/spi.....rofil.html

  137. @Fink-Meldung bei Spox

    Respekt! Die sind noch langsamer als das Zentralorgan. ;)

  138. @leo, die Herren, die Damen, mein Senf dazu:

    1. Michael Fink. Da habe ich gestern aber auch aufgemerkt!

    Meiner Meinung nach heißt das tatsächlich nichts anderes, als tschüss!

    2. Aber, ich möchte nochmal drauf verweisen: Zlatan Bajramovic war ein überragender Spieler beim SC Freiburg und immer noch richtig gut bei Schalke und wäre noch da, wenn sie nicht glaubten Europas Spitze repäsentieren zu müssen. Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und sage Euch: Er wird uns noch wahnnsinnig viel Freude bereiten. Er hat das Zeug zum Publikumsliebling. Ich habe ihn oft gesehen. HB und Funkel haben ihn nicht umsonst geholt, obwohl er langzeitverletzt war. Bajramovic ist ein Fuchs am Ball. Ich halte seine Verpflichtung für einen ziemlichen Coup.

    Wenn die Verletzungsanfälligkeit mal niedriger wäre (bei Chris habe ich da wenig Hoffnung) dann wirds spielerisch spätestens ab nächster Saison wirklich interessant im zentralen Mittelfeld.

  139. Caios fitness-brother

    Und wenn Wittmann in einer Verhandlungssituuation sagt “die in Mexiko, die haben massig Kohle und sind durch die Bank sexy” dann ist das Gesetz….ähh bitte, als Quelle der Erkenntnis in diesem Fall Wittmann das wär wie eine Dissertation auf Basis von Wikipedia ?!

  140. @TvD

    “aber bis dahin kann man doch noch warten, oder ?”

    Logisch. Ich hätte auch Kohl noch vier Jahre gegeben, um das Ruder rumzureißen, aber der Mob wollte ja diesen schmierigen Heilsbringer.

  141. Fink bleibt sicher bis Mai, will aber nächste Saison mehr verdienen. Bis dato hat er sich nicht unentbehrlich gemacht, außerdem sind Bajramovic und Chris zurück, vielleicht nächstes Jahr (?) auch Preuß.

  142. Zitat:

    “Der Verlust von Fink wäre wesentlich schwerwiegender als der von Galindo. Ich hoffe das er zumindest bis zum Ende der Saison bleibt.”

    Na, vorzeitig wie Garlindo wird er wohl nicht gehen. Da wird wohl nun eher gepokert nachdem er das erste Angebot abgelehnt hatte. Ich sehe ihn aber derzeit als wichtiges Zahnrad an, und es wäre schade, wenn dieses herausbrechen würde.

  143. traber von daglfing

    @ isar

    Kohl habe ich nie was gegeben, nichtmal meine Stimme.

    Soviel dazu.

  144. Zitat:

    “Und wenn Wittmann in einer Verhandlungssituuation sagt “die in Mexiko, die haben massig Kohle und sind durch die Bank sexy” dann ist das Gesetz….ähh bitte, als Quelle der Erkenntnis in diesem Fall Wittmann das wär wie eine Dissertation auf Basis von Wikipedia ?!”

    Da hast du natürlich recht. Aber erstens hat Galindo schon in Mexiko gespielt, der weiß also was er da erwarten kann und zweitens will Wittmann ja auch was verdienen. Wenn die also nicht soviel zahlen, wie er propagiert, haut er sich ja irgendwie selbst in die Pfanne.

  145. Zitat:

    “@ isar

    Der soll jetzt nochmal 3 Monate endlich mit dem Kader spielen dürfen, den er zusammen getragen hat.

    Dann sieht man weiter.”

    Das sehe ich auch so , denn

    ich habe Zweifel, ob Fritze in jeglicher Situation (also nicht nur in den “schweren Stunden”) das Optimum aus den Spielern und einer Mannschaft herausholen kann.

  146. Zur causa Fink:

    Meiner Erinnerung hat Fink schon vor geraumer Zeit das Angebot einer vorzeitigen Vertragsverlängerung nicht angenommen.

    Die Verpflichtung von Bajramovic, bei dem von Anfang an klar war, dass er seine Zehenverletzung lange ausurieren muss, ist wohl zumindest auch in Zusammenhang mit diesem Vertragspoker zu sehen.

    Bruchhagen hat hier frühzeitig die Weichen gestellt, um bei den Vertragsverhandlungen mit Fink nicht unter Druck zu kommen.

    Sollte Fink gehen, steht der Nachfolger schon bereit.

    Wenn nicht: um so besser.

    Und ein besseres Angebot dürfte jedenfalls nicht kommen, wenn ich HB richtig verstanden habe, der doch wohl sagte, Fink hätte ein gutes Angebot gehabt, jetzt habe er keins mehr.

    Zur Konsti:

    16.32 Uhr wird bei mir knapp. 16.33 Uhr könnte ich aber schaffen. :-)

  147. Feiner Bericht. Danke dafür!

    “Nicht schlimm, nur Blechschaden.” Ich hoffe sehr dies wird auch sein Kommentar sein wenn er an dann doch verlängert hat trotz dem ihm zuvor schon so viele an den Karren gefahren sind.

  148. Caios fitness-brother

    Galindo + Beratung kann doch nur dran gelegen sein ohne große Ablöse seine Position in punkto Gehalt zu verbessern und ergo gibts auch ne feinere Provision für Beratung. Ich glaub wie gesagt nicht an eine hohe Ablöse, das würd sich mit dem Stillschweigen decken und der Gesamtsituation gerecht werden…aber wie schon so häufig hier hab auch ich die Backen vollgestopft mit Spekulatius. Denn wie Stefan schon sagte einen el Mariachi Müller solls wohl nicht nur in Gelsenkirchen-Buer geben.

  149. Aiaiai, da hab ich meinen (nicht mehr so fiesen) Schnupfen-Schädel aus dem Bett bewegt und Galindo ist weg. Nun gut, als Notnagel gekommen, eine Saison gerockt, jetzt sich selbst entbehrlich gespielt. Danke für den Einsatz und Tschüss. “Wir wünschen A. Galindo für seine private und berufliche Zukunft alles Gute”. Vielleicht ja eine Chance für Mössmer oder T. (was macht der eigentlich? ;-) )

    Über Fink hab ich auch nachgedacht. Für Ina hat laut sge4ever die Eintracht ne Option, an Preuß glaube ich persönlich nicht mehr. Komplett von Druck befreit sehe ich die Eintracht da noch nicht.

    Stichwort “wer hats erfunden” – ich hab vor paar Wochen schon angemerkt, dass wir wohl einen Abgang sehen werden, mit dem zu dem Zeitpunkt noch keiner rechnete. Jiha. Wo ist nur der Wettschein :- Und dass HB nicht weiter sucht kann er denen erzählen, die glaubten, dass Funkel den Korkmaz nicht kennt.

    Hust! Ich habe gesprochen.

  150. Ich bin heute sogar zum verlinken zu doof,

    Zu @138 Kid,

    bei meinem link @152 muss man bis zum 31. Juli 07 zurückgehen, dort finden sich dann diese Worte:

    “Ich freue mich auf jeden Fall auf das „medizinische Rätsel“ Aarón „Mr. Iceman“ Galindo”

    Also, der Kid hats erfunden.

    Und gute Besserung Kid.

  151. @ 144 isar:

    Der Vergleich tut mir jetzt aber echt weh!

    (Kann nicht schneller reagieren, ich muss leider immer wieder mal mein warmes Büro verlassen.)

  152. So. Wie’s aussieht treibt sich der nächste BL-Verein gerade selbst in den Ruin.

    http://www.fr-online.de/in_und.....-nach.html

  153. Wer Poldi Arbeiten näher bringen will, muss ihn ab und an auf die Bank setzen.

    Das verspricht Spaß dem Daum mit der Tribüne und den Höhnern ein neues Thema.

  154. Sollte der FC tatsächlich pleite gehen, dann kauft ihn Prinz Poldi einfach …

  155. traber von daglfing

    Ich bin mal gespannt wie lange das diesmal gut geht in Kölle.

    Ambitionen haben sie anscheinend reichlich. ÜFA Kapp minimum.

  156. Freu mich schon, wenn Vasoski ihn wieder abkocht.

  157. @156 ß

    Mir tut bereits der Anlaß dazu weh.

  158. Das wird bruddaahl werden für den Bub… der Druck!

  159. Das der kein schlechtes Gewissen hat seinen alten Arbeitgeber sooo unter Druck zu setzen? Ihm muss doch auch klar sein das Kölle hier und da Verbindlichkeiten eingehen muss. Oo

  160. Die spinnen, die Kölner.

  161. Caios fitness-brother

    Das wird ungesund.

    damit Postiert sich der FC eindeutig in seinen Ambitionen. Der 10-mio-deal verpflichtet zu höheren Aufgaben. Geht der Wechsel noch vor der Winterpause durch ist Frankfurt in Kölner Kreisen ne Pflicht.

    http://www.youtube.com/watch?v.....trEN-YKLBM

  162. Overath, mach was, halt ein, das kannst Du doch nicht wollen?

    Oder habt ihr eine Geldquelle aufgetan?

    Was könnt´ das denn sein in Kölle?

    Melissengeist?

  163. Vielleicht muss die Kampfmannschaft dann zukünftig bei Neueröffnungen von REWE-Märkten singen und in der Vorweihnachtszeit Krippenspiele vorm Getränkeflaschenrückgabeautomaten vortragen.

  164. @169

    Unn die Einkaufswagen, die uff de Straas steehe eisammle.

  165. Zitat:

    “Freu mich schon, wenn Vasoski ihn wieder abkocht.”

    Ich auch, Stefan, ich auch!

    Prognose:

    Die bekloppten Geisböcke legen die geforderten 10 Mio auf den Tisch, dafür kommt Prinz P. schon in der Winterpause und erfährt eine Wunderheilung…

  166. Was übrigens bedeutet, dass A.S. aus Gelsenkirchen einen potentiellen AG weniger hat …

  167. Zusammenhänge gibts, die gibts gar net.

  168. Wieso? Ich glaube schon, dass Köln A.S. als “Backup” vorgesehen hatte, falls der Prinz nicht gekommen wäre.

  169. Und da ja A.S. in einem Interview schon andeutete nicht für weniger Geld arbeiten zu wollen … war das wohl auch ne Duftmarke an Interessenten. Da frag ich mich nun wirklich woher Kölle das alles nehmen würde, wenn dem so ist Stefan. :D

  170. Wunderbar. Großes Tennis. Das Ende einer jungen Karriere. Visconti? Näh:

    http://preview.tinyurl.com/8jd.....ptz

  171. Schönen guten Tag auch, hier mal was Neues zum Thema Berichte im Free-TV:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....52,00.html

  172. “Und da ja A.S. in einem Interview schon andeutete nicht für weniger Geld arbeiten zu wollen…”

    A.S.:

    “Ich werde ganz sicher nicht für die Hälfte meines jetzigen Gehalts woanders spielen. Das kommt nicht in Frage. Ich würde vielleicht leichte Abstriche machen, aber ganz sicher keine extremen.”

  173. Okay, leichte Abstriche vom jetzigen da bleibt trotzdem noch ein Batzen übrig. Nehm ich jetzt mal so an.

  174. Ich schätze mal der Prinz ist teurer.

  175. Ja. Allein die Ablöse. :X

  176. Obwohl wenn Poldi schon kein Gewissen hat (obwohl es durchaus auch Gleichgültigkeit sein kann) und Kölle nötigt so schnell zum Entscheid zu kommen. Wir er da selber Gehaltsabstriche machen? Schliesslich ist es doch der Verein seiner Träume.

  177. An Poldis Stelle würde ich…

    …zur Roma gehen, neben der Villa Massimo wohnen und viel Rotwein trinken.

    So ein Dummerchen…

  178. Ich glaube, dass der Marktwert von A.S. in der nächsten Zeit rapide in den Keller gehen wird. Manche Menschen verzocken sich auch mal.

    Der Verkauf damals war eine gewinnbringende Sache und die Vorzüge seines Abgangs wurden ja bereits von Stefan mit der Kür zum LdW gewürdigt. :-)

  179. Solln se mal, die Kölner. Hoffentlich sehen auch die lautesten “Es ist Zeit für innovative Konzepte”-Schreier bei uns, wie wahnsinnig das ist.

  180. Et hätt noh ever jot jejange.

  181. @178. UliSteinausWI/Free-TV

    Jetzt wissen’se bei der ARD gar nicht, wie sie alles an den Start kriegen sollen, was sie können und dürfen.

    Fast wie die Frankfurter Eintracht mit dem ungeheuren Kader, der sich mit den Genesenden ansammelt.

  182. Bei dem Nachlesen der Lieblinge der Woche habe ich festgestellt, dass auch Galindo es auf diesen Platz geschafft hatte. Zur Erinnerung und mit guten Wünschen zu seiner weiteren Laufbahn:

    “KW 31/07

    Aaron Galindo

    Kam zur Eintracht als Erstaz für die Verletzen Kyrgiakos und Vasoski, machte ein Freundschaftsspiel und zwei Trainingseinheiten, um sich dann zu verletzen. Muskelfaserriss wegen Training. Perfekt.”

  183. @189: Aber man muss schon mal fragen, wieso da zig Millionen Gebührengelder ausgegeben werden um dann die Rechte ncht zu nutzen… Kaufmännisches Verhalten geht anders. Ok, ok, ich weiß. Wir reden über die ARD :-(

  184. @Mark

    Und somit schliesst sich der Kreis. Eigentlich könnte ich jetzt endlich dichtmachen. ;)

  185. Ein paar News aus dem heutigen Kicker:

    Der Schalker Keeper Ralf Fährmann (20) will noch vor Samstag entscheiden, ob er seinen Vertrag verlängert, der im Sommer ausläuft. Um den Torhüter “buhlen” laut Kicker auch Frankfurt und Köln.

    Na, Köln dürfte jetzt ja aus dem Rennen sein. Alles Geld für Poldi!

    In der Rangliste der besten Stürmer sind auch Liberopulos (im weiteren Kreis) auf Platz 15 und Martin Fenin (Blickfeld). Ama konnte sich nicht plazieren, da zuwenig Spiele, wie übrigens auch Podolski (Rubrik: Der Absteiger).

    Libero damit fast auf Augenhöhe mit Demba Ba, Mario Gomez oder Edin Dzeko. Fenin gleichauf mit Jeferson Farfan und Ivica Olic.

    Immerhin.

    Und Funkel rechnet laut Kicker mit baldiger Rückkehr von Ümit Korkmaz, hält sogar Comeback als Einwechselspieler beim Start in Berlin für möglich.

    “Ümit ist ein Typ, der blitzschnell da ist. Er hat einen unglaublichen Willen”.

    Ansonsten: ich trotze der Kälte und bin schon so gut wie unterwegs zur Konsti.

  186. “Eigentlich könnte ich jetzt endlich dichtmachen. ;) “

    Ooch nööö

  187. @ 194:

    Mark, der muss jetzt eh gleich dichtmachen und raus in die Kälte.

    Fährt aber wahrscheinlich die 800/900 Meter mit dem Bus.

    So sind sie, die Spieler. Ich alter Funkel laufe natürlich.

  188. Ich laufe auch. Selbstverständlich.

  189. Zitat:

    “Ich laufe auch. Selbstverständlich.”

    Klar, im Bus darf ja nicht geraucht werden. ;-)

  190. Kombiniere: Django hat KEINE Monatskarte!

  191. Ihr Penners. Ihr habt Äppler bei -10 Grad und ich begebe mich jetzt in die Bodenheizungbewärmte Wohnung meiner Schwester um den ersten Geburtstag meines Neffen bei Quiche und Wein zu zelebrieren.

    Sache gibts, die gibts gar net. Viel Spaß euch.

  192. Solange es der richtige und genügend Wein ist, wird das sicherlich lustig Raul.

  193. Raul, gib aber deinem Neffen keinen Wein, sonst wird deine Schwester sauer.

  194. Was wie wo. Keinen Wein? Na gut, wenn ihr das sagt…

    Aber sein erstes Eintrachttrikot hat er schon in Form des kleinen Stramplers getragen. Und Äppler werd ich ihm auch vor 16 vorstellen :-D

  195. http://www.heise.de/newsticker.....ung/121349

    Völlig was anderes, und doch irgendwie zum Thema.

  196. @204 e.a.Stefan

    Bei mir funzt der Link net… :-(

  197. Zitat:

    “@204 e.a.Stefan

    Bei mir funzt der Link net… :-(“

    WordPress macht aus zwei Bindestrichen scheinbar einen Gedankenstrich. Mal testen: — – —

    http://www.heise.de/newsticker.....ung/121349

    So müsste gehen.

  198. Hallo zusammen!

    Aus Zeitmangel habe ich zunächst einmal nur das erste Drittel der bisherigen heutigen Kommentare gelesen.

    Erstaunlich der Stimmungswandel (?) zum Trainerthema.

    Für mich stellt sich die Frage, ob da nicht die Angst vor Veränderung die Hauptrolle spielt. Es läuft zur Zeit ganz gut, und wer weiß, was kommt?

    Obwohl FF auch bei mir mittlerweile Sympathiepunkte hinzu gewonnen hat, bin ich doch mehr für einen Wechsel.

    Nicht trotz des relativ guten Abschneidens angesichts der Verletztenmisere, sondern gerade deshalb.

    War es denn nicht so, dass die Mannschaft mit jedem Ausfall eines vermeintlich unersetzlichen Leistungsträgers besser wurde, weil deshalb Spieler zum Einsatz kamen, die sonst wohl keine Chance bekommen hätten und nun die neuen Leistungsträger sind (Beispiel Steinhöfer).

    War es nicht auch so, dass seinerzeit Galindo der “letzte vor dem Busfahrer” war, den man auf seiner Position einsetzen konnte, und der dann auf Anhieb einschlug, so dass er auf lange Zeit Stammspieler wurde.

    Der Anfang der laufenden Saison war doch grauenhaft. Die meisten Stammspieler durften trotz katastrophaler Form immer wieder auflaufen (Fink).

    Wie schon oft erwähnt (nicht von mir), scheint es auch mir, dass FF ein hervorragender Trainer gegen den Abstieg ist und für ein weiteres Vorankommen zuviel Sicherheitsdenken hat.

  199. Zitat:

    “http://www.sportschau.de/sp/sportschau/fussball/tdm/ Heute schon abgestimmt?”

    Danke für den Hinweis!! Mitmachen!!

  200. @209: Aahhhh…neue Erkenntnisse sollten zu einer neuen Bewertung der Situation führen… ergo FF raus!

  201. @209. Old-Peter:

    Steinhöfer halte ich für ein eher unglückliches Beispiel. Zum einen ist er seit dieser Saison neu dabei, und zum anderen hat er alle 17 Spiele mitgemacht.

    Dass er von der Verletztenproblematik proftieren konnte steht natürlich außer Frage.

  202. @211:

    “… ergo FF raus! “

    Genau so wollte ich es nicht sagen, sondern lediglich einen Wechsel befürworten. Dank und Anerkennung gebührt FF auf jedem Fall.

  203. Zitat:

    “War es nicht auch so, dass seinerzeit Galindo der “letzte vor dem Busfahrer” war, den man auf seiner Position einsetzen konnte, und der dann auf Anhieb einschlug, so dass er auf lange Zeit Stammspieler wurde.”

    Ich meine, dass es bei Galindo nicht so war. Damals wurde in der FNP vor dem Spiel bei den Bayern über einen Einsatz von Chris oder Galindo spekuliert – am Ende spielten beide:

    http://kid-klappergass.blogspo.....ungen.html

    Aber das ist natürlich nur eine Einzelmeinung. :-)

    Aber wie kommst Du darauf, dass Steinhöfer bei Funkel ohne Verletzungen anderer keine Chance bekommen hätte? Steinhöfer hat doch bereits gegen Real und zum Saisonauftakt im Pokal gespielt.

    Steinhöfers Trainer scheint mir von dessen Qualitäten überzeugt gewesen zu sein – im Gegensatz zu einer bestimmten Frankfurter Zeitung:

    http://kid-klappergass.blogspo.....-erbe.html

  204. traber von daglfing

    @ 215 kid

    Das stimmt. Anfangs wurde ihm laufend vom Mutterschiff die Erstligafähigkeit abgesprochen, was ich übrigens damals schon anders sah.

    Er war hinundwieder in einer ziemlich lahmen Truppe einer der wenigen Aktivposten.

  205. traber von daglfing

    @ 214

    Zitat:

    “http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,600218,00.html

    VEB Eintracht Frankfurt ;)”

    Halb so wild.

    Eher volkseigenes Stadion im Riederwald …;)

  206. traber von daglfing

    VESIR quasi ;)

  207. @215: Ich habe geahnt, dass Kid mir, wie vielen vor mir, wieder die Fakten um die Ohren hauen würde. Bin halt nur Teil des gemeinen Umfelds, das sich von Gefühlen leiten lässt. ;-)

  208. Ei, ich bin doch auch Teil des gemeines Umfeldes, das lasse ich mir nicht nehmen, Old-Peter. ;-)

    Ich teile übrigens Dein Gefühl, dass Funkel an Spielern festhält, wenn sie eine Formschwäche haben. Das zahlt sich manchmal aus, manchmal geht´s auch in die Hose. Trainerschicksal.

    Den Bericht von “Peppi” Schmitt über Tosun heute in der FAZ fand ich übrigens interessant, weil er indirekt einige Kritikpunkte (“Jugenförderung”, Kommunikation mit den Spielern) an Funkel entkräften könnte. Andererseits bin ich vorsichtig, weil der Artikel zu einem für unseren Trainer günstigen Zeitpunkt erscheint.

    hr-online hat seine Meldung über Galindos Abgang mittlerweile erweitert und lässt Michael Fink zu Wort kommen:

    “Ich war sehr überrascht, als ich gelesen habe, dass ich die Eintracht verlassen werde”, sagte Fink im Trainingslager des Bundesligisten in Portugal dem hr. “Ich habe noch nie darüber nachgedacht und habe das auch nicht vor”, sagte der Mittelfeldspieler, der seit 2006 für die Eintracht spielt und dessen Kontrakt im Sommer ausläuft.

    “Ich habe in der Hinrunde meine Leistung gebracht und dem Verein geholfen, aus dem Tief herauszukommen. Beide Seiten wissen, was sie aneinander haben”, so Fink. Der 26-Jährige hatte ein erstes Angebot des Vereins abgelehnt und derzeit keine neue Offerte auf dem Tisch. Dennoch zeigt sich Fink zuversichtlich: “Es werden demnächst neue Gespräche stattfinden. Wenn sich beide Seiten ein bisschen entgegenkommen, wird das auch klappen.”

    http://www.hr-online.de/websit.....t_36125016

  209. @221 Kid: “Ich teile übrigens Dein Gefühl, dass Funkel an Spielern festhält, wenn sie eine Formschwäche haben.”

    Danke, Kid, das tut meinem Ego gut. ;-)

    Zählst Du zu den “in die Hose gegangenen” auch Rehmer und Mehdi?”

  210. Zitat:

    “Den Bericht von “Peppi” Schmitt über Tosun heute in der FAZ fand ich übrigens interessant, weil er indirekt einige Kritikpunkte (”Jugenförderung”, Kommunikation mit den Spielern) an Funkel entkräften könnte. Andererseits bin ich vorsichtig, weil der Artikel zu einem für unseren Trainer günstigen Zeitpunkt erscheint.”

    Der Artikel ist aber nur in der Printausgabe zulesen oder bin ich blind?

  211. ist eigentlich bekannt, was unser finkerl an der ersten offerte gestört hat? zu kurzer / langer kontrakt? am geld wirds doch wohl nicht liegen, oder? ich meine, sooo irre gut war er diese hinrunde nicht…

    weiß man da was?

  212. Eben in HR3 gehört:

    Fritze bekundete, dass man einen Spieler für die Verteidiger-Position suche, was aber sehr schwer sei unter den gegebenen finanziellen Bedingungen, denn man suche einen “gestandenen Spieler” (O-Ton), der der Mannschaft “sofort weiterhelfen” könne. Insgesamt sei er bezüglich eines erfolgreichen Transfers deshalb nicht sehr optimistisch.

  213. Soeben von der Konsti zurück, an der ich so was vo lange ausgehalten habe. Mir ist ja sowas von kalt und außerdem habe ich einen im Tee. Aber schön wars.

    Äppler gab’s heute zwar keinen, aber dafür (Rot)Glühwein satt. Und jede Menge Fans waren da. Danke Stefan, pia, beve und Co. Das ist wahrer Teamspirit. Den haben wir nur Funkel zu verdanken. Der Mann muss bleiben. Hicks.

    Ergebisse ansonsten: keine. Und im Laufe des Nachmittages wurde auch immer unklarer, wer denn für Blog-G jetzt wirklich aus dem Tal der Wölfe berichtet und ob Stefan nicht doch sofort dahin aufbricht – also einen Rucksack hatte er jedenfalls dabei – und wo eigentlich Herr Durstewitz ist und überhaupt …

    Hicks und Schalut zusammen.

    Und im übrigen.

    “Veni, vidi und ich habe verstanden. Niemand darf erfahren, dass ich hier dabei war.”

    (Julius Cäsar in: Asterix und der Avernerschild, Band XI, Seite 47)

  214. Old-Peter (221), hm, ich dachte mehr an Copado in der Rückrunde der Saison 2005/06. ;-) Rehmer hat mich im Grunde nicht enttäuscht, er hat das gespielt, was er konnte und was von ihm erwartet werden durfte. Wenn nicht gerade ein gewisser jemand auf die Idee kam, den Mann am Ende seiner Karriere als Außenverteidiger aufzustellen:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....aviindex/5

    http://www.kicker.de/news/fuss.....aviindex/5

    Mit anderen Worten: In seiner ersten Saison bei uns fand ich Rehmer durchaus hilfreich, eine dritte Saison bei der Eintracht hätte meine Zustimmung nicht gefunden. Aber wer interessiert sich schon für meine Zustimmung? :-)

    Mahdavikia spielt in dieser Saison eine eher untergordnete Rolle und in seiner ersten war er eigentlich nur in den ersten Partien “gesetzt”, wenn ich mich nicht täusche. Die ersten sieben, laut kicker.de, und 12 Ligaspiele von Beginn an bei 20 Einsätzen:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....on/2007-08

    Ich habe aber, das muss ich zugeben, nach dem Spiel gegen Schalke noch einmal an eine Besserung geglaubt. Dann kamen ihm wohl Verletzungen dazwischen, doch ich vermute, dass er mit der schon in Hamburg verloren gegangenen Schnelligkeit seiner wichtigsten Waffe beraubt ist. Insofern halte ich nicht das Aufstellen, sondern die Verpflichtung für einen Fehler. Im Nachhinein, versteht sich, wo nicht nur ich schlauer bin. :-)

  215. Sorry, ich hinke mit den Antworten hinterher, aber ich war kurz unpässlich und dann in einem anderen Blog unterwegs.

    Zitat:

    “Zitat:

    “Den Bericht von “Peppi” Schmitt über Tosun heute in der FAZ fand ich übrigens interessant, weil er indirekt einige Kritikpunkte (”Jugenförderung”, Kommunikation mit den Spielern) an Funkel entkräften könnte. Andererseits bin ich vorsichtig, weil der Artikel zu einem für unseren Trainer günstigen Zeitpunkt erscheint.”

    Der Artikel ist aber nur in der Printausgabe zulesen oder bin ich blind?”

    Ja, in der Printausgabe habe ich ihn gelesen.

  216. Zitat:

    “ist eigentlich bekannt, was unser finkerl an der ersten offerte gestört hat? zu kurzer / langer kontrakt? am geld wirds doch wohl nicht liegen, oder? ich meine, sooo irre gut war er diese hinrunde nicht…

    weiß man da was?”

    Ich weiß nur das, was ich in 220 geschrieben habe. :-) Fink sieht das etwas anders als du: :-)

    “Ich habe in der Hinrunde meine Leistung gebracht und dem Verein geholfen, aus dem Tief herauszukommen. Beide Seiten wissen, was sie aneinander haben”, so Fink.

    http://www.hr-online.de/websit.....t_36125016

    Dass sich “beide Seiten ein bisschen entgegenkommen”, wie Fink sagt, kann im Grunde nur die finanzielle Ausstattung des Vertrages oder die Laufzeit incl. möglicher Ausstiegsklausel, die es bei uns natürlich nicht gibt und nie gegeben hat ;-), betreffen. Oder bin ich da zu einfallslos?

  217. @229:

    nee… mir fällt sonst auch nicht viel ein. außer vielleicht, dass er sein schicksal auch an das vom fritze gehängt hat ;-)

    (und gelesen hab ich deinen beitrag selbstveständlich, nicht dass da ein falscher eindruck aufkommt^^)

  218. Zitat:

    “Nö. So ist es wohl.”

    Wobei noch garnicht Rogon-typisch mit zahlreichen Angebot von Topclubs gewunken wurde…

  219. Zitat:

    “Zitat:

    “Nö. So ist es wohl.”

    Wobei noch garnicht Rogon-typisch mit zahlreichen Angebot von Topclubs gewunken wurde…”

    da ist der fink allerdings auch weit weniger der typ für als ali oder der andere…

  220. Zitat:

    “Zitat:

    “Zitat:

    “Nö. So ist es wohl.”

    Wobei noch garnicht Rogon-typisch mit zahlreichen Angebot von Topclubs gewunken wurde…”

    da ist der fink allerdings auch weit weniger der typ für als ali oder der andere…”

    wobei ich jetzt auch nicht weiß, inwiefern man als spieler da einfluss drauf hat. wenn die auch so knebelverträge mit den beratern haben wie die dschungelstars mit rtl, dann gut’ nacht, marie…

  221. onkel moe, Eindrücke werden doch ohnehin überbewertet. :-)

    Stichwort Eindruck: Mein Eindruck ist, dass Fink alles andere als überbewertet wird. Das wundert mich nicht, denn der wird im Spiel von Journalisten und Fans gerne übersehen.