Eintracht Frankfurt Das Hamsterrad

Ohne Inhalt. Aber mit Sinn. Nämlich den, dass der geneigte Leser nicht mehr so lange Ladezeiten haben möge.

Ansonsten gibt es nichts zu sagen. Weil ein Abstieg nicht weniger schlimm ist, wenn man drüber redet.

Thema Abstieg: Jetzt müssen wir so langsam mal punkten.

Thema Fans: Wir wollen doch nur reden.

(An diesem Punkt bitte zurück zu Absatz zwei, und dann wieder bist hier her. Und so weiter. Immer rund.)

Schlagworte:

628 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Ist ja genauso verwirrend wie die Lage von Eintracht Frankfurt zur Zeit :-D

  2. Frankfurter-Wahrzeichen

    Wir drehen uns im Kreis und so geht es bis Samstag erst mal weiter.

  3. …danke, Stefan, jetzt klappt es wie am Schnürchen. Ladezeiten gleich Null.

    Gutes Omen?

    Vielleicht können sich die Herren Spieler ja ähnlich ruck-zuck aufladen…?

  4. Allein der Anfang des Sport1 Berichts…

    “Brutal, Brutaler, Frankfurt.”

    Da hab ich dann das Fenster geschlossen.

  5. Auf RTL2 lief soeben das Unterschichten-Pendant zu Privatsender Sport1 und dessen Eintracht-Bericht: “Teenie Mütter”. So viel Leid dieser Tage, wer kann das noch aushalten.

  6. @Comment

    Und ich will dich mal sehen, wenn du als Spieler im Bus sitzt, geschlagen , mit Schande überhäuft ( zurecht) und eine Gruppe junger Menschen ,deren Absichten du nicht kennst,wartet auf dich. Was passiert da bei einem Menschen der so etwas nicht gewöhnt ist. Richtig. Dem geht der Stift.

    Lies doch bitte mal was der Spieler Amanatidis zu dieser Situation in der FR gesagt hat. Das wird weder hier, noch woanders thematisiert. Warum auch? Täter und Opferrolle werden von beiden Seiten ganz klar benannt.

    Aber gut. Ama hat keine Ahnung. Klar.

    Es gibt auch so etwas wie einen Empfängerhorizont. Nach dem beurteile ich dann die Lage . Die Fans auf der einen und die Spieler und die Polizei auf der anderen Seite.

    Und der Tatbestand des Landfriedensbruchs ist genau für solche Situationen geschaffen worden. Situationen in der jeder den anderen für Gewalt und Eskalation verantwortlich machen kann. Egal, da machen wir mal mit. Drauf.. Da kann man niemanden mehr kontrollieren. Solche Situationen laufen aus dem Ruder. Das ist ihnen geradezu immanent.

    Kapiert das eigentlich keiner?

    Wo wollen wir denn eigentlich hin?

    Muß es erst Tote geben? Klar, keiner kann sich irgendwas bieten lassen. Vor denen, also dem jeweils anderen weiche ich nicht zurück. Macht mal weiter. Alle.

    Manchmal frage ich mich wirklich ob ich nicht richtig ticke oder die Welt um mich herum. Aber ich habe ne Ahnung. Ich bin ja ein Bullenfreund. Fuck you.

  7. heinz, vielleicht beruhigt es dich etwas: ich sehe es genauso. und – wenn ich grad mal einen großen bogen spannen darf – wenn ich dann höre, dass die usa einen auftragsmord durchgeführt hat und dafür von der deutschen bundeskanzlerin beglückwünscht wird, frage ich mich schon, was aus unserem rechtsstaat geworden ist.

  8. ZITAT:

    ” @Comment

    Und ich will dich mal sehen, wenn du als Spieler im Bus sitzt, geschlagen , mit Schande überhäuft ( zurecht) und eine Gruppe junger Menschen ,deren Absichten du nicht kennst,wartet auf dich. Was passiert da bei einem Menschen der so etwas nicht gewöhnt ist. Richtig. Dem geht der Stift.

    Lies doch bitte mal was der Spieler Amanatidis zu dieser Situation in der FR gesagt hat. Das wird weder hier, noch woanders thematisiert. Warum auch? Täter und Opferrolle werden von beiden Seiten ganz klar benannt.

    Aber gut. Ama hat keine Ahnung. Klar.

    Es gibt auch so etwas wie einen Empfängerhorizont. Nach dem beurteile ich dann die Lage . Die Fans auf der einen und die Spieler und die Polizei auf der anderen Seite.

    Und der Tatbestand des Landfriedensbruchs ist genau für solche Situationen geschaffen worden. Situationen in der jeder den anderen für Gewalt und Eskalation verantwortlich machen kann. Egal, da machen wir mal mit. Drauf.. Da kann man niemanden mehr kontrollieren. Solche Situationen laufen aus dem Ruder. Das ist ihnen geradezu immanent.

    Kapiert das eigentlich keiner?

    Wo wollen wir denn eigentlich hin?

    Muß es erst Tote geben? Klar, keiner kann sich irgendwas bieten lassen. Vor denen, also dem jeweils anderen weiche ich nicht zurück. Macht mal weiter. Alle.

    Manchmal frage ich mich wirklich ob ich nicht richtig ticke oder die Welt um mich herum. Aber ich habe ne Ahnung. Ich bin ja ein Bullenfreund. Fuck you. “

    Es geht bzw. ging mir jederzeit nur um die offensichtlich falsche Darstellung in den Medien. Hier wird zum Teil erheblich dramatisiert.

    Erst waren es 150 Hooligans, dann waren es nur noch 25-40 Ultras.

    Zu dem kamen diese ja nicht mal in die Nähe vom Mannschaftsbus.

    Desweiteren waren diese Personen, so wie ich das verstanden habe, sogar mit Daum und drei weiteren Spielern zur Diskussion verabredet!?

    Fakt ist doch das die Polizei die Situation überspitzt darstellt und die Ultras es zum Teil verharmlosen.

    Die Wahrheit liegt wohl irgendwo in der Mitte.

    Ich habe selbst schon einen Schlagstock eines “Bullen” in den Rücken bekommen, grundlos.

    Mir und ein paar Bekannten wurde aber auch bei nem Auswärtsspiel (in Nürnberg) letzte Saison, auf dem Weg zum Auto von ca. 10 Polizisten der Arsch gerettet, als wir plötzlich in der Mitte von 20 gewaltbereiten Nürnbergern standen.

    Die Polizei ist aber nicht immer dein Freund und Helfer. Da gibt es beide Sorten.

  9. ZITAT:

    ” @Comment

    Und ich will dich mal sehen, wenn du als Spieler im Bus sitzt, geschlagen , mit Schande überhäuft ( zurecht) und eine Gruppe junger Menschen ,deren Absichten du nicht kennst,wartet auf dich. Was passiert da bei einem Menschen der so etwas nicht gewöhnt ist. Richtig. Dem geht der Stift.

    Lies doch bitte mal was der Spieler Amanatidis zu dieser Situation in der FR gesagt hat. Das wird weder hier, noch woanders thematisiert. Warum auch? Täter und Opferrolle werden von beiden Seiten ganz klar benannt.

    Aber gut. Ama hat keine Ahnung. Klar.

    Es gibt auch so etwas wie einen Empfängerhorizont. Nach dem beurteile ich dann die Lage . Die Fans auf der einen und die Spieler und die Polizei auf der anderen Seite.

    Und der Tatbestand des Landfriedensbruchs ist genau für solche Situationen geschaffen worden. Situationen in der jeder den anderen für Gewalt und Eskalation verantwortlich machen kann. Egal, da machen wir mal mit. Drauf.. Da kann man niemanden mehr kontrollieren. Solche Situationen laufen aus dem Ruder. Das ist ihnen geradezu immanent.

    Kapiert das eigentlich keiner?

    Wo wollen wir denn eigentlich hin?

    Muß es erst Tote geben? Klar, keiner kann sich irgendwas bieten lassen. Vor denen, also dem jeweils anderen weiche ich nicht zurück. Macht mal weiter. Alle.

    Manchmal frage ich mich wirklich ob ich nicht richtig ticke oder die Welt um mich herum. Aber ich habe ne Ahnung. Ich bin ja ein Bullenfreund. Fuck you. “

    Ich brauch dich nur mal an Bremen erinnern.

    Ich denke du weißt was ich meine.

  10. Ui, Comment, zitier bitte nicht ganz so exzessiv, sonst sind wir gleich wieder bei den alten Ladezeiten …

    ;)

  11. Jep. Beim Zusatzbeitrag wollte ich auch gar nicht zitieren… ;)

  12. Ladezeiten. Ihr werdet Euch noch nach Ladezeiten sehnen.

    Ich bin ja etwas seltsam, deshalb muß ich hier nachfragen, aber sollte man wirklich als gerade Landfriedensbruch begehende, aggressive Gruppe aktiv auf einen einzelnen, zurückweichenden Menschen mit genau deshalb gezogener Waffe zugehen und ihn auffordern, zu schießen? In welchem Universum ist das eine auch nur vertretbare Idee?

  13. ZITAT:

    ” Ladezeiten. Ihr werdet Euch noch nach Ladezeiten sehnen.

    Ich bin ja etwas seltsam, deshalb muß ich hier nachfragen, aber sollte man wirklich als gerade Landfriedensbruch begehende, aggressive Gruppe aktiv auf einen einzelnen, zurückweichenden Menschen mit genau deshalb gezogener Waffe zugehen und ihn auffordern, zu schießen? In welchem Universum ist das eine auch nur vertretbare Idee? “

    Die Gruppe wusste wohl genauso wenig das sie Landfriedensbruch begehen, wie das die Waffe deswegen gezogen wurde. Genauso wenig wussten sie das es ein Polizist war.

    Aber so oder so, jemanden der ne Waffe auf mich richtet zu sagen er soll schießen grenzt schon an krassem Wahnsinn.

  14. ZITAT:

    ” Ladezeiten. Ihr werdet Euch noch nach Ladezeiten sehnen.

    Ich bin ja etwas seltsam, deshalb muß ich hier nachfragen, aber sollte man wirklich als gerade Landfriedensbruch begehende, aggressive Gruppe aktiv auf einen einzelnen, zurückweichenden Menschen mit genau deshalb gezogener Waffe zugehen und ihn auffordern, zu schießen? In welchem Universum ist das eine auch nur vertretbare Idee? “

    In Bizarro-World?

  15. @13.Isaradler

    Genau das habe ich mich auch gefragt, als ich die Darstellung der Ultras gelesen habe. Wollten die zu Märtyrern werden oder was und wenn ja, wofür??

  16. Stefan hat es bereits im Marathon-Topic angerissen: die Medien bekommen erstmal nur die Polizeimeldung – und wenn die Journalisten gründlich arbeiten, recherchieren sie weiter und holen Stimmen der beteiligten Parteien ein. Bei der Polizei ist das kein Problem, die haben Pressestellen, Direktionen etc. Jedoch ist es nicht nur bei den Frankfurter Ultras so, dass dort niemand verantwortlich, schon gar nicht als Ansprechpartner für die Öffentlichkeit zuständig ist und man als Zeitung/Fernsehen/Radio somit stets das Problem (zumal abends und noch dazu am Wochenende) hat, eine Seite nicht hören zu können. Trotzdem kann man die Nachricht nicht zurückhalten, dafür dreht sich die Welt zu schnell und sind die Ereignisse zu wichtig. Das Ding 2 Tage später, dafür aber sauber und so wasserdicht wie möglich zu bringen, geht nicht. Deshalb verdichten sich ja auch erst nach und nach die Tatsachen, werden aus 200, 100 uswusf.

  17. ZITAT:

    ” (…)

    Kapiert das eigentlich keiner?”

    Doch, ich !

  18. @17: Einen Ansprechpartner zu finden sollte im Zeitalter von diesen schnurlosen Telefon und dieser komischen E-Mails sollte das wirklich kein Problem sein.

  19. Dazu muß aber jemand bereit sein mit der “Lügenpresse “zu reden.

  20. Ihr Ochsen. Könntet Euch oben festbeissen, die Tausend lockt, aber, nein, Angst vor größeren Zielen. Angst vorm ‘Ankommen’, Angst vorm ‘Angekommensein’. Ogott, dann hätte man ja die Latte voll hoch gesetzt!

    Und dann ein ‘Konditionsproblem’ des Rechners vorschieben…

    Wie der Herr so’s Gescherr.

    Auf dem Zahnfleisch muß man durch die Welt reisen! Nur!

  21. Jeder der schon mal außerhalb von Hessen aus seiner Exilstadt zu einem nahegelegenen Auswärtsspiel gefahren ist und in Magdeburg umgesteigen musste, wird nachvollziehen können, was es für ein beschissenes Gefühl sein kann von einem Mob vermummter “fussballinteressierter” Vollidioten bedroht zu werden.

    Spätestens dann wünscht man sich genau jene dickbepackten Beamten in den dunklen Anzügen zurück, die doch von so vielen als Zumutung empfunden werden.

    Es gibt immer zwei Seiten der Wahrheit: Aber ich möchte keinesfalls (auch nicht als spitzenverdienender Fussballversager) von irgendwelchen Menschen bedroht werden.

  22. Ach herrje. Was hab ich denn da geschrieben. Nun gut – der Sinn sollte sich schon erschließen.

  23. Adler_verpflichtet

    @ Franz Ferdinand:

    Deinen großen Bogen finde -vorsichtig ausgedrückt- etwas überspannt.

    Was hat die militärische Operation der Amis mit der SGE zu tun ? Außerdem: Diese Operation hat den Planeten von einem seiner niederträchtigsten und feigesten Verbrecher befreit. So einen kann man nicht in U-Haft stecken.So. Musste mal raus.

    Zur Lage:

    Irgendwie ist für mich auch heute noch das wahre Ausmaß der Katastrophe noch nicht ersichtlich.

    Fakt ist:

    Wir werden fast sicher absteigen, verfügen über eine limitierte Truppe, Knebelverträge (sic !) binden die Luschen langfristig, ein riesiges Imageproblem und mittlerweile einen Riss in der Fangemeinde sowie zwischen dieser und dem Team. Am meisten Angst bekomme ich aber, daß unser vollkommen beratungs- und kritikresistenter Fußballwelterklärer seine Postition für zementiert erklärt hat.

    Heynckes und Rostock wirken wie nichts gegen DAS.

    “Ihr, die Ihr eintretet, lasst alle Hoffnung fahren”

    Dante oder so. Sollte auf der Beitrittserklärung stehen.

  24. @19:

    Für eine e-mail brauchst du eine e-mail-Adresse des empfängers und für die Nutzung von schnurlosen Telefonen eine Telefonnummer eines Auskunftsberechtigten. Hast du beides nicht, weil der Gegenüber ein amorphes, nicht hierachisches Gebilde ist und sich niemand stellvertretend für die Organisation äußern kann/darf/will, ist es sogar ein großes Problem einen Ansprechpartner zu finden.

  25. Das Bild des Hamsterrads – danach habe ich gesucht. Danke dafür.

  26. ZITAT:

    ” @

    Außerdem: Diese Operation hat den Planeten von einem seiner niederträchtigsten und feigesten Verbrecher befreit. So einen kann man nicht in U-Haft stecken.So. Musste mal raus.

    Bush it tot?

  27. ZITAT:

    ” @19:

    Für eine e-mail brauchst du eine e-mail-Adresse des empfängers und für die Nutzung von schnurlosen Telefonen eine Telefonnummer eines Auskunftsberechtigten. Hast du beides nicht, weil der Gegenüber ein amorphes, nicht hierachisches Gebilde ist und sich niemand stellvertretend für die Organisation äußern kann/darf/will, ist es sogar ein großes Problem einen Ansprechpartner zu finden. “

    http://www.ultras-frankfurt.de.....te=Kontakt

  28. Ne, Middelhesse. Wer sich in Frankfurt mit der SGE beschäftigt, sollte schon in der Lage sein Kontakt aufzunehmen. So schwer ist das wirklich nicht.

  29. Zudem läuft einer der UF “Führung” im Forum rum.

  30. Ich kann das Heimspiel nur empfehlen. Es kommt ein flammender Appell. Man hab ich einen Brass.

  31. Grauer Anzug, graues Lächeln = Heribert

  32. HIch gugg schon mal in Liga 2. Irgendwie kein Bock, dass Bochum noch den direkten macht und Augsburg in die Relegation muss.

  33. Ein Hamsterrad! Da mach ich mit.

    Aber, äh, was soll ich sagen? Mir fällt ja doch nichts mehr ein. Außer den lieben Heinz zur Mäßigung anzuhalten. Nein, hier ist kein Rechtsstaat in Gefahr, weil junge Männer sich in einem Gelände befinden, in dem sie alle zwei Wochen sind. Und wie Ernst darf ich im Gegenzug den Vater Staat von Rechtswegen nehmen, wenn Polizist in zivil sinnfrei mit seiner Pistole rumfuchtelt? Und warum jetzt wieder mit angeblich zu erwartenden Toten gegen Zivilisten argumentiert wird, ist mir mööp. Viel fraglicher ist da doch, was Staatsdiener da mit der Waffe vorhat?

    Und wenn wir schon bei zweifelhaften Argumenten sind, dann machen wir doch mal mit der “die müssen doch wissen, was Medien daraus machen und sollten besser Schnauze halten”-Masche weiter. Wenn dem so ist, dann haben wir ja bereits akzeptiert, dass falsche und verleumderische Berichterstattung akzeptabel ist. Vorauseilender Gehorsam einer Macht gegenüber, die gar nicht zur geteilten Gewalt im Staate gehört. So viel dazu, ändert übrigens nichts an meiner Meinung, dass die Aktion am Stadion sinnfrei bis dämlich war – vermutlich von allen Seiten.

    Und nun zurück zum Sport: Abstieg ist Arsch.

  34. Alles wird gut – wir gewinnen am Samstag !

  35. Frage: wenn HB nur einen Vertrag für die erste Liga hat, wie er auch gerade im Heimspiel bestätigt, wäre dann ein Abstieg nicht doch eine halbwegs gute Idee?

    Obwohl: wer käme nach ihm?

  36. “Gruppe aktiv auf einen einzelnen, zurückweichenden Menschen mit genau deshalb gezogener Waffe zugehen und ihn auffordern, zu schießen?”

    Nun, ich finde das gar nicht so irrational, auch wenn ich selbst wohl vor Schreck mit Schiss in der Hose gerannt wäre… aber dem zurückweichenden Mann dürfte sehr schnell klar geworden sein, dass ihm die Waffe gegen die Gruppe von Männern nicht wirklich hilft.

  37. Anyway. Ich habe keine Hoffnung mehr auf drei Punkte in der Rückrunde, aber irgendwie macht das gerade auch sehr unbeschwert. Hat noch wer eine Karte für Samstag?

  38. ZITAT:

    ” HIch gugg schon mal in Liga 2. Irgendwie kein Bock, dass Bochum noch den direkten macht und Augsburg in die Relegation muss. “

    Doch. Besser so (falls die Eintracht die Relegation erreicht).

    Gegen Augsburg mag eine Chance bestehen.

  39. Michi Thurk winkt uns nächstes Jahr von oben zu…

    Wenn wir Glück haben kommt er aber auch auf seine ganz alten Tage

    nochmal zurück zur SGE und wird uns als Garant für den Aufstieg und

    absoluter Transfercoup unserer Scouting-Abteilung verkauft…

  40. derweil fischen Nürnberg, Mainz und Dortmund die U18-23 Nationalmannschaften ab und machen langfrisitige Verträge…

  41. Wer da warum rumgeballert hat ist eigentlich rille. Ich war nicht da. Alles was wir dazu lesen wird stimmen. Es gibt immer eine Wahrheit, kommt immer auf den jeweiligen Standpunkt an.

  42. @28: Zwischen auskunftswillig und auskunftsberechtigt liegt ein großer Graben. Vor allem im (sauberen) journalistischen Handwerk.

    @29:

    Selbst wenn man einen auftreibt, der was sagen könnte, muss der erstmal (im Sinne der Organisation abgestimmt) wollen.

  43. Ich würde Augsburg gerne mal oben sehen. Vielleicht ist dieZeit da für neues. Vielleicht sind wir ein Dino. Vielleicht scheint morgen die Sonne. Oder es regnet.

  44. ZITAT:

    ” Frage: wenn HB nur einen Vertrag für die erste Liga hat, wie er auch gerade im Heimspiel bestätigt, wäre dann ein Abstieg nicht doch eine halbwegs gute Idee?

    Obwohl: wer käme nach ihm? “

    Gibt’s den Ohms noch?

  45. @ Middilhesse

    die Ultras sind keine anonyme, amorphe Gruppe. Ich habe einige am Samstagabend getroffen, die hatten zur Halbzeit das Spiel verlassen + sind mit der S-Bahn zurück. Diese waren nicht am Waldstadion. Von denen bekommt man schon Antworten. Du mußt halt mal nach Frankfurt kommen, Middelhesse. Ist nicht so schwierig.

  46. CD will immer wem raushelfen. Aus Gefängnissen. Schachteln. Blockaden. Er meint doch nur sich selbst.

  47. ZITAT:

    ” heinz, vielleicht beruhigt es dich etwas: ich sehe es genauso. und – wenn ich grad mal einen großen bogen spannen darf – wenn ich dann höre, dass die usa einen auftragsmord durchgeführt hat und dafür von der deutschen bundeskanzlerin beglückwünscht wird, frage ich mich schon, was aus unserem rechtsstaat geworden ist. “

    Gründels Kernfrage war: wo wollen wir hin? Ja wenn selbst er das nicht mehr weiß.

    Ach ja, und die berühmte Gewaltbereitschaft. Der Herr vergisst, dass unser Rechtsstaat auf humanistisch-antikem, griechisch-römischem Fundament beruht. Schon Homer zeigt, dass man den besiegten toten Feind probaterweise hinter dem Streitwagen her um die Festung schleift. Das hätte Herr Westerwelle womöglich auch ganz gern so gemacht, hinter der Dienstwagen-S-Klasse her ein paar Runden um den Reichstag.

    Aber, halt: das Bedrohungsszenario ist dadurch keineswegs geringer geworden. Rasch noch ein paar Notstandsgesetzgebungen verlängern. Unbefristet. Man weiß ja nie. Im Fußball net. Und in der kleinen Welt erst recht net.

  48. Denk ich Eintracht in der Nacht bin ich um den Schlaf gebracht.

    in diesem Sinne…

    Bis heute früh zum ersten Trainingstag unserer Topathleten…

  49. Der Abfuck-Apparat.

    Im Grunde genommen bedeutet das nicht Liebe, wenn man immer und immer wieder und allem zum Trotz noch weitermacht, hinsehen und hingehen mag.

    http://www.youtube.com/watch?v.....9SLUVaOfCs

  50. ZITAT:

    ” Der Abfuck-Apparat.

    Im Grunde genommen bedeutet das nicht Liebe, wenn man immer und immer wieder und allem zum Trotz noch weitermacht, hinsehen und hingehen mag.

    http://www.youtube.com/watch?v.....9SLUVaOfCs

    Doch. Liebe. Sucht. Sehnsucht. Glaube. Hoffnung. Gewohnheit. Leben. Meins.

  51. @24: mag sein, dass der bogen etwas überspannt ist. aber ich denke, in der eintracht-diskussion geht es eben um rechtsstaatlichkeit – was ist erlaubt/legal, was nicht. und da glaube ich, hat diese uf97-fraktion doch ein recht eigentümliches verständnis bzw. u.u. auch ein gewisses nichtwissen. denn wenn ich z.b. über einen zaun in ein abgesperrtes gelände klettere und nicht weiß, dass ich damit landfriedensbruch begehe (aussage uf97), muss ich schon sehr wenig von der deutschen gesetzgebung wissen. dass auf seiten der polizei auch nicht immer korrekt gehandelt wird, ist leider so. allerdings denke ich, dass nicht die ordnungshüter den stein ins rollen gebracht haben, sonder eben jener mob. und wer schon mal so eine latent gewaltbereite masse (unterstelle ich mal) erlebt hat, der weiß, dass man selbst als unbeteiligter nur noch angst/panik hat und nicht mehr unbedingt rational handelt.

  52. Darf ich, ganz unabhängig von dem was vorgefallen ist und was nicht, die Frage stellen was denn überhaupt zu “bereden” gewesen wäre? Ich meine jetzt, zwei Spieltage vor Ende der Saison?

    Ist das nicht etwas spät? Wie hätte in dieser Atmosphäre eine solche “Unterhaltung” eigentlich aussehen sollen und welches Ergebnis hat man sich davon erhofft? Wie darf man sich das vorstellen? Drei oder fünf oder 20 vom Spiel in Mainz leicht angefressene Fans setzen sich mit Vertretern der Mannschaft an den eilig herbeigebrachten runden Tisch, mit HB als Mediator?

    Oder hätte man sowie nur jemanden gebraucht, dem man seinen verständlichen Frust in die Schnauze brüllen wollte? Wenn dem so ist … warum erst jetzt?

    Ich kapier es einfach nicht.

  53. ZITAT:

    ” Ihr Ochsen. Könntet Euch oben festbeissen, die Tausend lockt, aber, nein, Angst vor größeren Zielen. Angst vorm ‘Ankommen’, Angst vorm ‘Angekommensein’. Ogott, dann hätte man ja die Latte voll hoch gesetzt!

    Und dann ein ‘Konditionsproblem’ des Rechners vorschieben…

    Wie der Herr so’s Gescherr.

    Auf dem Zahnfleisch muß man durch die Welt reisen! Nur! “

    Was für ein Morgen. Matchpoint!

  54. ” Er muß uns motivieren . Und das kann er auch “

    Russ im Kicker über Daum ,Abstiegskampfgedanken eines

    Helden. Ohne Worte

  55. Ich kann mich hier Stefan in 53 nur anschliessen. Das war eine völlig hirnlose Aktion. Null nachgedacht. Das kann man vieleicht als einzige “Entschuldigung” hernehmen.

    Und zur Berichterstattung sollte jedem klar sein, dass man jetzt erklären, hinzufügen oder was auch kann wie man will. Das Ding ist durch. Seit der ersten Medung wird (ich würde behaupten unreflektiert) abgeschrieben.Da biegt man,selbst wenn Fehler in den Berichten sind, nichts mehr um.

  56. “Russ im Kicker über Daum ,Abstiegskampfgedanken eines

    Helden. Ohne Worte”

    Also… ich stand dabei, als Russ das gesagt hat. Ich habe nicht mehr den ganzen Wortlaut im Gedächtnis, aber das ist definitiv nur ein kleiner Teil seiner Aussagen, die ganz prinzipiell um die Rolle von Daum gingen.

    Und man Russ zugestehen, dass er einer von nur Zweien war, die sich überhaupt gestellt haben. Ziemlich gut, wie ich am Samstag fand. Das ist inzwischen einer, dessen Meinung auch im Kreise der Mannschaft Bedeutung hat.

  57. ZITAT:

    “Das ist inzwischen einer, dessen Meinung auch im Kreise der Mannschaft Bedeutung hat. “

    dem würde ich auch eher die kapitänsbinde geben als dem ochs.

  58. @58

    Dem kann ich unumwunden zustimmen.

  59. @ Stefan und @ All

    Was meinst du bzw. ihr eigentlich:

    soll Bruchhagen nur in Liga 1 bleiben oder bzw. auch im Falle eines Abstieges in Liga 2?

    Bitte keine emotionalen Antworten, lach.

    Also ich finde, er soll bleiben, in beiden Ligen. Allerdings unter der Installation eines Sportdirektors.

    Hier aber bitte kein Toni Woodcock oder ähnliches ( kein D. Hoeneß ).

  60. ZITAT:

    “Lies doch bitte mal was der Spieler Amanatidis zu dieser Situation in der FR gesagt hat.”

    Hättest du dazu vielleicht einen Link?

  61. “Also ich finde, er soll bleiben, in beiden Ligen. Allerdings unter der Installation eines Sportdirektors.”

    Sage ich schon seit der Entlassung des Rücktritts des Vorvorgängers von Daum.

  62. “Hättest du dazu vielleicht einen Link?”

    http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

    Stürmer Ioannis Amanatidis sagte anderntags: „Es war schon heftig.“ Die Spieler erreichten ihre Privatautos aber unbehelligt. Immerhin. „Ich kann den Zorn ja verstehen“, betonte Amanatidis. „Aber keiner von uns will absteigen, keiner von uns spielt absichtlich schlecht. Und es gibt Grenzen, die man nicht überschreiten sollte.“

  63. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Außerdem: Diese Operation hat den Planeten von einem seiner niederträchtigsten und feigesten Verbrecher befreit. So einen kann man nicht in U-Haft stecken.So. Musste mal raus.

    Nun, da gibt es ja noch mehr dieser Chaoten auf diesem Planeten. Wo fängt man an, wo hört man auf? Und jemandem mit dem Gleichen zu bestrafen wofür man ihn beschuldigt, ist schizophren. Wir wollen aber hier nicht die Todesstrafe diskutieren, wir haben annere Probleme.

    Mußte aber auch mal raus, wenn ich das hier so lese.

  64. FNP – Artikel v. P.Schmitt betr. zum Grossteil

    Bruchhagen und die zukünftige Mannschaft.

    http://www.fnp.de/fnp/sport/fu.....48.de.html

  65. OT

    ich beantrage bei unserem verehrten Blog-Watz aus gegebenem Anlass oben wieder das Motto: “Fansein ist kein Wunschkonzert-aber Abstieg ist Arsch” einzufügen.

  66. Im alle eines Abstiegs ist die Situation gelinde gesagt verheerend. Selbst wenn ein Sportdirektor käme( welcher?) braucht der Zeit zur Einarbeitung. Die wird er nicht haben.

    Wir haben eine Vielzahl von Problemen. Die FAZ schreibt hierzu folgendes.

    ” Sollte es Daum und seinen Spielern tatsächlich nicht gelingen, in der Klasse zu verbleiben, würde ein großer personeller Umbruch bevorstehen. Dieser müsste unter großem Zeitdruck bewältigt werden. Bedingt durch den früheren Saisonstart in der Zweiten Fußball-Bundesliga am 15. Juli müsste die Vorbereitung auf die neue Spielzeit schon Ende Mai beginnen. Da Daum ein Engagement in der zweiten Liga kategorisch ausgeschlossen hat, wird die Hauptaufgabe beim Abstieg darin bestehen, so schnell wie möglich einen neuen Trainer zu finden, der wiederum eine neue Mannschaft aufbauen kann. Bruchhagen (oder sein Nachfolger) müsste schnell handeln, denn die Zeit läuft der Eintracht davon. Von den aktuell 24 Lizenzspielern – darunter Profis wie Chris, Zlatan Bajramovic und Sonny Kittel, die auf längere Zeit wegen Verletzungen nicht mehr zur Verfügung stehen – sollen nicht, wie ursprünglich behauptet, nur drei keine Verträge für die zweite Liga haben, sondern deutlich mehr. Zumindest bei Patrick Ochs, Halil Altintop und Maik Franz ist bestätigt, dass sie die Eintracht bei Abstieg ablösefrei verlassen können. “Da gibt es viele Schattierungen”, sagte Bruchhagen. Was wohl heißen soll: Es gibt viele Optionen in den unterschiedlichen Verträgen. Schwer vorstellbar, dass die Eintracht Spieler wie Theofanis Gekas, Georgios Tzavellas oder Pirmin Schwegler in der zweiten Liga selbst bei geringeren Gehältern weiterbeschäftigen will, kann und wird. Deutlich angespannter als bisher zugegeben soll auch die wirtschaftliche Lage sein. Zwar ist es richtig, dass die Eintracht die von der Deutschen Fußball Liga verlangte 1,2-Millionen-Euro-Bürgschaft zur Lizenzvergabe für die zweite Liga ohne Probleme bereitstellen kann. Darüber hinaus jedoch sollen kaum Finanzmittel zur Verfügung stehen, um die Mannschaft zu verstärken. Ablösesummen wird die Eintracht kaum erzielen können; alleine für U-21-Nationalspieler Sebastian Jung könnte es einen Markt geben. Mit Jung aber würde ein Stück Zukunft verkauft werden – wie schon im Fall des in der Türkei höchst erfolgreich spielenden Stürmers Cenk Tosun geschehen.”

    Das wird sehr unangenehm. Komplett neues Team, neuer Trainer, neue Liga , Vorbereitung und das in knapp 6 Wochen.. Und dazu noch Kompetenzgerangel, Durchstechereien um Posten und Pöstchen, wie das halt so üblich ist, nach der vierten ” Stunde Null”

  67. Eigentlich wollte ich ja sagen:

    Es ist Tag 3 nach der Blamage und heute ist offiziell und in der Tat Tag der Pressefreiheit, d.h., die Ultras dürfen Stellung nehmen, die Polizei darf ihre Protokolle zitieren, der Leser darf nicht alles glauben und muß sich eine eigene Meinung bilden und am wichtigsten: Ich darf hier weiter jammern!

    Die Verantwortlichen schwätzen was von “die Mannschaft muß jetzt ihre Kräfte bündeln”. Welche Mannschaft? Welche Kräfte? Warum erst jetzt? Das ist doch alles Realsatire pur.

  68. ZITAT:

    ” Im alle eines Abstiegs ist die Situation gelinde gesagt verheerend.”

    ich lese da nur “soll” und “womöglich”. Aber gut, für den Schwarzmaler und -seher ist so ein Beitrag Goldes Wert.

  69. @53: Keine Ahnung was das bringen sollte. Das war mit Sicherheit auch nicht geplant, sondern ein spontanes Resultat aus der Sprachlosigkeit heraus, mit der die Mannschaft die desillusionierten Fans zurückließ. Das ist nicht immer zu erklären, aber zu verstehen. Komischerweise können das viele in meinem Freundes- und Arbeitskreis nachvollziehen. Und die gehören eher zu gemäßigten wenn nicht sogar nur zu den Gelegenheitszuschauern fernab von Fankurve und Fandenken. Aber in der Blogger-Szene muss das natürlich haarklein hinterfragt werden. Emotionale Reaktionen, die man einfach auch mal unkommentiert stehen lassen kann, passen da nicht rein.

    Was ich übrigens nicht nachvollziehen kann, weshalb die FR unreflektiert von Ausnahmezustand und Chaos schreibt, und sich dabei insgesamt einer Sprache bedient, die ich eher mit den Ereignissen in Lybien in Verbindung bringen würde als mit dem, was am Samstag am Stadion passiert ist. Was soll das?

    Aber eine Antwort darauf werde ich leider nicht bekommen. Schon ok. Werde hier wahrscheinlich eh nur als Schmierfinken-Brüller schnell übergangen…

  70. ZITAT:

    ” “Hättest du dazu vielleicht einen Link?”

    http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

    Danke, den Artikel hatte ich sogar schon gelesen, ich dachte, es gäbe einen reinen Interview-Artikel.

  71. @70

    Findest du es OK, das nach einem Spiel der Eintracht auf deren Gelände geschossen wird? Muß die Eskalation denn immer weiter getrieben werden. Mich kotzt das einfach nur noch an. Verstehst Du. Es kotzt mich an. Das ist doch völig wumpe wer da angefangen hat. Und mir ging es überhaupt nicht um den Rechtstaat. Den Einwand habe ich überhaupt nicht verstanden.

    Franz Ferdinand trifft in seinem Beitrag 52 genau den Kern.

    Aber gut ich verstehe das nicht. Ich lebe in meiner Welt und ihr in eurer. ” Wenn ihr absteigt , schlagen wir euch tot” auch so ein besonders feinsinnger Fangesang. Manche mögen das. Ich nicht.

  72. Ich denke Bruchhagen wird schon aus zeitlichen Gründen bleiben. Egal in welcher Liga. Mir persönlich würde das auch nichts ausmachen. Wenn, ja wenn er in der Lage wäre sich anderen als seinen bisherigen Denkansätzen (in einem Text der letzten Tage für mich etwas verächtlich als “Lehrermentalität” o.ä beschrieben) zu öffnen. Ob ich das glauben kann weiss ich nicht so sicher. Momentan will mir auch keine Lösung für diese Personalie einfallen. Herry mit zusätlichem Sportdirektor? Manager Bruchhagen mit neuem VV? Alles Neu?

  73. Heinz, nehmen wir die Ereignisse nach dem Spiel gegen Oldenburg oder dem Aus bei den VfB Amateuren vor über einem Jahrzehnt. Da wurde nicht geschossen, die Situation aber weitaus dramatischer! Aber nein, es sind ja die Ultras und der Zeitgeist. Diese Einstellung kotzt mich z.B. an.

  74. Ja, ist was dran. Ich fahr schon wieder runter..

  75. @Andy

    Die Antwort warum das in der Presse so dargestellt wurde wurde doch schon gegeben. Welche Position die “Wahre” ist weiß ich bis heute nicht. Mein Gefühl – auch aus Erfahrungen der Vergangenheit – sagt mir, dass die eine und die andere Seite ihren Standpunkt leicht rosarot darstellt. Die Wahrheit wird also irgendwo in der Mitte liegen.

    “Aber in der Blogger-Szene muss das natürlich haarklein hinterfragt werden.”

    Natürlich. Von der Presse fordert man genaue Recherche, die Blogger, die “haarklein hinterfragen”, sollen aber genau dies nicht tun. Verstehe. Nicht.

  76. heinz. ich weiss du wirst das auch ohne mich, aber bleib genau so wie du bist.

  77. “Born in Bernem”!

    Wir sehen uns am Hang!

    mfg schlappeseppel

  78. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Im alle eines Abstiegs ist die Situation gelinde gesagt verheerend.”

    ich lese da nur “soll” und “womöglich”. Aber gut, für den Schwarzmaler und -seher ist so ein Beitrag Goldes Wert. “

    Richtig Boccia, der Artikel ist reine Panikmache.

    Unsere ca. (noch verbleibenden) 10 Mio Eigenkapital sind Fakt (dass ich das mal zutreffend schreiben darf).

    Spieler wie Jung, Kittel, Rode, Tzavellas sind preiswert und in der 2. Liga gut.

    Für Schwegler, Fährmann und auch Gekas mag es ein paar Euros geben.

    Wenn es im Übrigen soviele “Schattierungen” gibt, ist dies erneut ein Verdienst unseres VV.

    Wie auch immer, wir sind ein Traditionsverein, haben ein ordentliches Festgeldkonto, einige junge begabte Spieler, halbe Stadionmiete (wobei mich das am meisten freut, hat die Stadt die Eintracht doch solange gemolken, dass jetzt der Abstieg die Stadt viel mehr kostet als die Absenkung der Miete auf ein übliches Niveau). Bei den Spielern, die nicht schattiert sind, sinkt das Gehalt um 40% (DFL-Mustervertrag).

    Wo also ist das Problem?

    Sollten wir -völlig wider Erwarten- dann doch absteigen, mache ich mal eine Planung für die 2. Liga auf. In jedem Fall ist anzunehmen, dass wir deutlich häufiger nach einem Spiel mit einem Lächeln nach Hause gehen, als dies jetzt der Fall ist.

  79. ZITAT:

    ” @Andy

    Die Antwort warum das in der Presse so dargestellt wurde wurde doch schon gegeben. “

    Naja so langsam wäre es mal Zeit was von der Eintracht zu hören.

    Hat HB gestern im Heimspiel irgendwas dazu gesagt ?

  80. @76, das mit den Bloggern war überspitzt, das mit der FR aus dem Frust heraus. Wenn die Bild, Welt oder DSF von Gaddafi geht auf Amanatidis los schreibt, ist es mir ja eigentlich egal. Von der FR erwarte ich mehr, auch wenn jetzt nicht die Handynr. von irgendeinem UF-Capo griffbereit ist. Das Wort “angeblich” oder der Hinweis “laut Polizeibericht” hätte gereicht. So hatte man (ich) das Gefühl, dass die FR selbst Zeuge von unglaublichen Gewalt- und Chaosszenen wurde. Das finde ich schade und könntet Ihre gerne heute mal bei einer Bratwurst auf dem Markt vor dem Südbahnhof andenken ob das sein muss. Wenn Ihr die Zeit dazu habt…

  81. “Von der FR erwarte ich mehr, auch wenn jetzt nicht die Handynr. von irgendeinem UF-Capo griffbereit ist. Das Wort “angeblich” oder der Hinweis “laut Polizeibericht” hätte gereicht.”

    Da gebe ich Dir Recht. Und zur Bratwurst am Südbahnhof sage ich besser nichts.

    Bleiben immer noch meine Frage offen.

  82. @ 71, nur keine Angst, um einen “Umbruch” kommt die Eintracht auch im unwahrscheinlichen Fall des Verbleibs in Liga 1 nicht herum. Anderenfalls wäre der letzte Tabellenplatz im nächsten Jahr die 1. Option. Das System Bruchagen ist gescheitert, die Liga ist an diesem alten Herren vorbeigezogen, selbst in Liga 2 ist er mit seinen Einstellungen nur maximal noch Mittelmaß. Die Mannschaft ist tot. Die sog. Leistungsträger haben mit wenigen Ausnahmen gezeigt, dass dieser Begriff für sie nicht mehr zutrifft, Folge: kaum Marktwert! Bei einigen ist es geradezu notwendig, dass sie gehen. Junge, hungrige Leute müssen auf allen Ebenen her. Umbruch jetzt!!!

  83. ZITAT:

    ” ZITAT:

    “Das ist inzwischen einer, dessen Meinung auch im Kreise der Mannschaft Bedeutung hat. “

    dem würde ich auch eher die kapitänsbinde geben als dem ochs. “

    Ich vermisse Spycher..

  84. @67: ich glaube auch, dass es bei einem Abstieg nächstes Jahr in der zweiten Liga nur darum gehen kann, dort erst mal die Klasse zu halten. Ich hoffe, dass es einen halbwegs geordneten Übergang gibt. Am liebsten wäre mir, wenn Bruchhagen selbst aus eigener Überzeugung einen Sportdirektor installieren würde und nur noch als VV agiert. Allerdings sieht er sich ja selbst als Sportdirektor.

  85. @67

    Stand –noch ausführlicher- sogar in meinem Usinger Käseblättchen drin heute morgen.

    Meine Reaktion:

    Alles schon des längeren bekannt, nur noch mal alle Fakten (und eine Menge Annahmen) schön auf einem Haufen bis ganz oben hin; ist ja nicht so als hätten die Leute nicht schon Panik genug.

    @57 „Und man Russ zugestehen, dass er einer von nur Zweien war, die sich überhaupt gestellt haben. Ziemlich gut, wie ich am Samstag fand. Das ist inzwischen einer, dessen Meinung auch im Kreise der Mannschaft Bedeutung hat.“

    Dachte die Tage schon mal dran, habs aber dann doch noch nicht gepostet…also: im Fall der Falle (wenn Ochs, Schwegler und Franz weg sind, und Ama und vielleicht auch Chris nicht mehr im Team) würde ich Russ gerne als Kaptiän sehen.

    Ich beurteile Menschen nicht danach wie sie sich bei Sonnenschein verhalten; sondern danach wie sie mit Mistwetter umgehen können. Da hat der junge Mann in meinen Augen einiges richtig gut gemacht, auf und neben dem Platz.

  86. Wenn man überlegt, dass der kleine FSV mit 4 Mio. Kader und 4000 Zuschauer im Schnitt nächste Saison sportlich vermutlich genau so weit ist wie wir mit 50 Mio. Kader und 50000 Zuschauern…

    Mannomann, da muß aber einiges auf den Prüfstand.

  87. ZITAT:

    ” @67: ich glaube auch, dass es bei einem Abstieg nächstes Jahr in der zweiten Liga nur darum gehen kann, dort erst mal die Klasse zu halten.”

    Blödsinn. Ausgemachter. Es wird immer absurder, was die Angst für Blüten austreibt. Man möge manchem ein “häng dich auf, dann musst keine Angst mehr haben” zurufen.

  88. @80 CE

    Warum muss ein Liquiditätsnachweis über 1,2 Mio. EUR für Liga 2 erbracht werden, wenn 10 Mio. EUR FG da sind? Das verstehe ich nicht so ganz, selbst wenn man für Liga2 noch mit einem riesigen Etat planen würde.

  89. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” @67: ich glaube auch, dass es bei einem Abstieg nächstes Jahr in der zweiten Liga nur darum gehen kann, dort erst mal die Klasse zu halten.”

    Blödsinn. Ausgemachter. Es wird immer absurder, was die Angst für Blüten austreibt. Man möge manchem ein “häng dich auf, dann musst keine Angst mehr haben” zurufen. “

    Auf der einen Seite hast Du schon Recht – man muß nicht alles in den düstersten Farben malen.

    Auf der anderen Seite aber sehe ich im Moment auch keine großartige Zukunft für die Eintracht.

    Wenn so einiges stimmt, was in der Presse steht (Verträge, Finanzen), dann frage ich mich, wie es selbst beim Klassenerhalt weitergehen soll.

    Mit den gleichen Protagonisten, die uns diese Suppe eingebrockt haben?

    Mit neuen Leuten? (wie die bezahlen?)

    Also im Augenblick sehe ich nicht viel positives, was die nä. Saison angeht – egal in welcher Liga.

  90. Zu 89:

    ..die Befürchtung, dass man auch in Liga 2 in der nächsten Saison eher gegen den Abstieg als um den direkten Wiederaufstieg spielen würde ist m.E. realistisch (s. Kaiserslautern). Das hat mit Angst und Panikmache nix zu tun.

    Auch im Falle des Klassenerhaltes (Chance 5%) würden wir nächste Saison nur ums sportliche Überleben kämpfen. Im Unterschied zu dieser Saison wüsste das dann aber Jeder!

  91. der Nächste. Geht in den Keller, schmeisst den Schlüssel weg, vielleicht bleibt ihr dann vorm bösen Buhmann verschont. Angstschisser.

  92. Boccia … was hat das mit Angst zu tun? So ganz von der Hand zu weisen sind die Befürchtungen nicht, und die Argumente stehen keinesfalls auf wackligeren Füßen als das wöchentliche “die hauen wir weg”.

  93. ZITAT:

    ” der Nächste. Geht in den Keller, schmeisst den Schlüssel weg, vielleicht bleibt ihr dann vorm bösen Buhmann verschont. Angstschisser. “

    …mit soviel Optimismus könntest Du bestimmt die Mannschaft für den Rest der Saison mental wieder aufrichten.

    Den Bremern hat das übrigens auch was gebracht…

  94. is schon recht, nässt euch gegenseitig ein. Bin raus hier, gehabet euch wohl.

  95. Morsche allerseits,

    zwischen Realismus, Fatalismus, Phobie und Illusion verwischen sich mächtig die Konturen.

    Ich hoffe die Illusion siegt, fatalistisch realisiere ich langsam aber sicher das Eintreten der Phobie.

    Schizophren ist anstrengend aber abwechslungsreich.

  96. In den schweren Zeiten mal was zum Lachen

    Aus der Titanic:

    * Das CIA-Kommando “Blumengruß” nimmt das Flugzeug nach Islamabad. Im Gepäck: Pralinen, Champagner sowie das jährliche Memorandum der US-Regierung zur Verbesserung der diplomatischen Beziehungen zwischen den Nationen von Amerika und Al-Qaida.

    * In Islamabad findet der Taxifahrer Bin Ladens Villa auf Anhieb: Bin-Laden-Platz 1, Ecke Osama-Straße, in der Nähe des Schilds “Bin-Laden-Residenz, Autogrammstunden zwischen 10 und 12 Uhr”.

    * Bin Ladens Frau Cindy öffnet den Agenten. Es wird viel gelacht, geküßt und umarmt, dann geht’s zum Apéro (“Whiskey, anyone?”).

    * Bin Laden, braungebrannt und topfit, springt vom Laufband. Er zeigt den Einsatzkräften ein paar neue lustige Mohammed-Karikaturen in der “Pakistan Today”.

    * Bin Laden und die Agenten brainstormen für die Al-Qaida-Nachrichten des kommenden Jahres. “Superschurke Bin Laden”, “Wo ist Bin Laden?” und “Phantom Osama” werden notiert.

    * Als sich Bin Laden den schicken neuen Dienstrevolver von Agent Bauer zeigen läßt, löst sich ein Schuß. Bin Ladens Kopf ist weg! Ohnmacht bei Cindy, Fassungslosigkeit beim US-Kommando, Riesengeschrei der Putzfrau. Für ein paar Minuten droht die gesamte Weltordnung zusammenzubrechen.

    * In letzter Minute läßt sich Präsident Obamas Pressesprecher einen cleveren Dreh einfallen.

    * Die Welt jubelt.

  97. Gedächtnis-wumms

  98. ZITAT:

    ” is schon recht, nässt euch gegenseitig ein. Bin raus hier, gehabet euch wohl. “

    Das ist billig :(

    Dann sage mir oder uns “Angstschissern” doch bitte mal was uns positiver in die nahe Zukunft blicken lassen soll?

    Ein “das wird schon” genügt mir aber nicht.

  99. @ Boccia

    Das Problem ist der Faktor Zeit. Den sollte man nicht unterschätzen. Zunächst mal einen Trainer finden. Wird schon schwer genug. Der muß ja dann seine Vorstellungen äußern , wer bleibt, wer geht wer kommt.. Dann Verträge auflösen,neue abschließen ,usw. Das kostet ja alles Zeit.

    Zeit für Regeneration und Urlaub bleibt auch kaum. Dann ne Vorbereitung in der Mannschaft konditionell fit gemacht werden muß für die Schweinchenliga . Wird alles nicht einfach.

  100. Tja, so sinn se halt die Ösis.

    Immer vorneweg – wenns dann die Bachgass runner geht, mache se sich ausm Staub und hatte se nix mit zu tun ;)

  101. Trainer arbeitet doch schon bei uns….

    nennt sich Alex mit Nachnamen Schur.

    Co Trainer Uwe Zico Bindewald.

    Wenn nicht dann wann dann , mal so frei nach den Höhnern.

  102. @103

    agree

    Und die Eintracht hat ja nicht die Möglichkeiten mit Geld oder Perspektive junge SPieler zu ködern und den Ablauf so zu beschleunigen. Ich befürchte auch, dass bei Klassenerhalt oder Abstieg nur die Resterampe für die neue Saison uns zur Verfügung steht. Und das wird ein bitteres Jahr – egal in welcher Liga.

  103. Morgen zusammen,

    normalerwiese schreibe ich nicht so oft hier in den Blog rein, aber jetzt denke ich sollte es mal wieder soweit sein.

    In dieser gänzlich vertrackten Situation machen mir zwei Dinge wirklich Hoffnung, und das sind:

    1. Stefan hat ein schlechtes Gefühl ;-) (das könnte wenigstens zu einer “Überraschung” gegen Köln reichen)

    2. Und das halte ich für viel wichtiger. Unsere Eintracht hat in der “jüngeren” Vergangenheit solche aussichtslosen Situationen, dann doch noch mit nicht für möglich gehaltenen Leistungen (Ergebnissen) hingebogen

    Was mir aber am meisten zu denken gibt ist, das ich lesen muss, dass unser werter Herr Vorsitzender es anscheinend geschafft hat im Falle eines Abstieges die “halbe” Mannschaft zu verschenken. Da frage ich mich, wie kann denn das bitteschön sein. Die einzige plausible Antwort die mir dazu einfällt ist

    Bruchhagen RAUS, Neuanfang jetzt

  104. ZITAT:

    ” Wenn man überlegt, dass der kleine FSV mit 4 Mio. Kader und 4000 Zuschauer im Schnitt nächste Saison sportlich vermutlich genau so weit ist wie wir mit 50 Mio. Kader und 50000 Zuschauern…

    Mannomann, da muß aber einiges auf den Prüfstand. “

    Das glaubst du doch wohl selbst nicht. Der FSV ist und bleibt eine Katastrophe!

    für mich in jedem Fall nächste Saison Abstiegskandidat.

    Armselige Stimmung im Stadion, schwacher Kader. Das ist keine große Kunst, da besser zu sein.

  105. ZITAT:

    ” Trainer arbeitet doch schon bei uns….

    nennt sich Alex mit Nachnamen Schur.

    Co Trainer Uwe Zico Bindewald.

    Wenn nicht dann wann dann , mal so frei nach den Höhnern. “

    Das Problem ist nur, das Alex seinen Fußballehrer noch nicht hat und deswegen bei den Profis kein Trainer sein kann.

    Da müßte man beim DFB eine Ausnahmegenehmigung beantragen und soweit ich weiß haben die mal gesagt, so etwas gäbe es nicht mehr (Nach Beckenbauer,Völler)

    Wenn es jemand genauer wissen sollte, bitte…

  106. Schmiert euch mal ab, dass solange HB was zu sagen hat, der Schui bei der ersten Mannschaft was zu sagen bekommt.

  107. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Wenn man überlegt, dass der kleine FSV mit 4 Mio. Kader und 4000 Zuschauer im Schnitt nächste Saison sportlich vermutlich genau so weit ist wie wir mit 50 Mio. Kader und 50000 Zuschauern…

    Mannomann, da muß aber einiges auf den Prüfstand. “

    Das glaubst du doch wohl selbst nicht. Der FSV ist und bleibt eine Katastrophe!

    für mich in jedem Fall nächste Saison Abstiegskandidat.

    Armselige Stimmung im Stadion, schwacher Kader. Das ist keine große Kunst, da besser zu sein. “

    Was schreibst du für einen Schwachsinn? Ich finde es absolut bemerkenswert für die Bornheimer jetzt in die vierte Saison 2. Liga zu gehen. Allemal bemerkenswerter als was wir grade hinlegen!

  108. Eben Leserbrief gelesen:

    “Es ist besser, Schulden für gute Spieler zu machen, als ohne Schulden in die zweite Liga abzusteigen.”

    Und der deutsche Fußballmeister:

    “Die Verbindlichkeiten der KGaA sollen sich auf rund 50 Mio. Euro belaufen.”

  109. ZITAT:

    ” Schmiert euch mal ab, dass solange HB was zu sagen hat, der Schui bei der ersten Mannschaft was zu sagen bekommt. “

    Nöh.

    Menschen in Verantwortung müssen letztendlich situationsbedingt handeln, wenn sie denn noch länger handlungsbefugt bleiben wollen.

    Die (noch) fehlende Lizenz ist da der größere Hemmschuh.

  110. ZITAT:

    ” Allemal bemerkenswerter als was wir grade hinlegen! “

    Ah ja. Vier Jahre zweite Liga sind bemerkenswerter als sechs Jahre erste Liga. Aha.

    Leute, Leute, lasst doch mal die Kirche im Dorf. Sicher gehört alles auf den Prüfstand, aber wir müssen das in den letzten Jahren erreichte ja nun nicht schlechter machen als es ist.

  111. ich entbiete meine Entschuldigung für meine heute bösen Worte und schwenke nunmehr ganz auf Parteilinie ein. Wir werden absteigen, sind pleite, haben weder Mannschaft noch Trainer noch Zeit. Und das sind erst die positiven Punkte.

  112. “Darüber hinaus jedoch sollen kaum Finanzmittel zur Verfügung stehen, um die Mannschaft zu verstärken.”

    Klingt ja echt nach ganz großem Glücksfall.

    Bruchhagen, der Retter, stünde im Falle eines

    Absteiegs ähnlich erbärmlich da wie Ohms

    und Hölzenbein im Jahre ’96?

  113. ZITAT:

    ” ich entbiete meine Entschuldigung für meine heute bösen Worte und schwenke nunmehr ganz auf Parteilinie ein. Wir werden absteigen, sind pleite, haben weder Mannschaft noch Trainer noch Zeit. Und das sind erst die positiven Punkte. “

    Schon besser. Vor allem schlüssiger.

  114. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Allemal bemerkenswerter als was wir grade hinlegen! “

    Ah ja. Vier Jahre zweite Liga sind bemerkenswerter als sechs Jahre erste Liga. Aha.”

    Ja, im Rahmen der völlig unterschiedlichen Grundvoraussetzungen ist das absolut bemerkenswert, nicht nur im Vergleich zur Eintracht sondern auch zu den Konkurrenten innerhalb der 2. Liga.

  115. ZITAT:

    ” ich entbiete meine Entschuldigung für meine heute bösen Worte und schwenke nunmehr ganz auf Parteilinie ein. Wir werden absteigen, sind pleite, haben weder Mannschaft noch Trainer noch Zeit. Und das sind erst die positiven Punkte. “

    Na siehste – es geht doch :)

  116. @90 Capi,

    das ist mir auch ein Rätsel, da nach meinen mathematischen Berechnungen eben noch ca. 10 Mio rumliegen müssten. Ich meine die Bilanz 2009 ist ja bekannt und da waren noch 14,9 Mio Eigenkapital vorhanedn.

    Also selbst bei einem Verlust von 5 Mio (in Anbetracht der nicht gezahlten Punktprämien eher unvorstellbar), müsste genug da sein.

    Warten wir es ab, die Bilanz 2010 muss bald kommen.

    @103 Heinz,

    da hast Du recht. Der Faktor Zeit ist ein Problem.

    Das alles ändert aber nichts daran, dass dies im Endeffekt unser bisher “geordnedster” Abstieg wäre.

    Und ehrlich, man schaue mal auf das, was die 2. Liga nächstes Jahr zu bieten het. So richtig Angst und Bang wird einem ob der Konkurrenz ja wohl nicht.

    Egal wieviel auf dem Festgeldkonto noch liegt. Wir dürften wohl den doppelten Etat des Nachfolgenden haben. Man muss halt nur was draus machen.

    Und deshalb will ich einen kompetenten Mann für den sportlichen Bereich.

  117. Werd ich wenigstens auch mal Zweiter. Neuerdings gibts ja sogar eine Schale – für Liga 2.

    Eintracht im free-tv, ich freu mich.

    Ich kann so weitermachen…

  118. @116:

    Kieferschmerzen nach dem Biss in die Tischkante?

    Sich heute mit dem wc Szenario zu beschäftigen bedeutet für viele den späteren Schmerz verträglicher zu gestalten. Und Unken die “Abstieg” heute rufen gewinnen wieder an Selbstvertrauen wenn sie später sagen können “hab´s gewusst” und freuen sich um so mehr wenn es kein Abstieg wird.

  119. Hinter jedem Baum ein Piefke;)

  120. Bis auf drei bis vier Mannschaften am Tabellenende sind vermutlich alle Teams der 2. Liga schon heftig am planen und sortieren. Wenn ich dran denke, dass wir unter Umständen erst in 2,3 Wochen überhaupt erst damit anfangen können.

    Da hilft dann auch nicht unbedingt unsere viele Kohle weiter, wenn wir sie überhaupt noch haben…

  121. Diese genannten (Vertrags)Schattierungen werden vermutlich die Bilanz der AG verhageln (Buchwert Ende 2009 der Spieler 14 Mio.) und dann kommt ggf. noch der Verbrauch der liquiden Mittel (Ende 2009 14,6 Mio.) hinzu.

    Bin gespannt.

    Die Liga2 Planungen die man abgegeben hat spiegelt vermutlich das wieder und deshalb dieser Liqui Nachweis.

    Es kommt hoffentlich anders.

  122. ZITAT:

    ” Und ehrlich, man schaue mal auf das, was die 2. Liga nächstes Jahr zu bieten het. So richtig Angst und Bang wird einem ob der Konkurrenz ja wohl nicht. “

    Ist mir ehrlich gesagt im Moment vollkommen wurst.

  123. ZITAT:

    ” Hinter jedem Baum ein Piefke;) “

    mein Biolehrer pflegte diese als “verstunkene Ruhrkumpel” zu bezeichnen.

  124. Was macht ihr euch alle Sorgen?

    Der Oberlehrer schaut doch immer nach unten. Im Pendeln zwischen 1. und 2. Liga hat er ja auch Erfahrung – bzw. kennt nix anderes – und das Team hat er auch so zusammengestellt, dass es sowohl auftiegs- als auch abtsiegstauglich ist.

    Ob da jetzt einer mehr oder weniger dabei ist, wegen den Verträgen und so, ist doch egal.

    Wichtig ist, dass die Säulen des Aufstiegs alle noch dabei sind – naja, Chris hat Rücken, Vasoski keinen Vetrag mehr und Oka wird auch nicht jünger oder besser – allen voran der Bucklige und sein Sündenbock sind doch langfristig gebunden.

    Welch ein Glücksfall!

    Und jetzt hat auch der Obermacher noch angekündigt, dass er nicht davonläuft, wenn’s abwärts geht, sondern dass er weiterwursteln will.

    Alles gut, die Eintracht kommt nach Haus!

    Mittelfeld, EL-Ambitionen, das ist doch nix für uns, mal ganz ehrlich. Bruchhagen hat es auch immer schon gesagt!

    Wer nach oben will, der fällt nur tief. Wer eh schon unten, rappelt sich schnell wieder auf. Etabliert können wir nicht. Ambitionen sind sowieso fatal.

    Fahrstuhlmannschaft wir sind. Das können wir, das kennen wir.

    Solange wie Heribert den Liftboy mimt.

    PS: Heinz, bei allem Respekt, aber einen Trainer zu finden und ein paar Verträge zu machen, ich bitte dich!

    Wir haben den erfahrensten Manager (um den uns die halbe Liga beneidet hat, sagt man) überhaupt. Der erwacht jetzt aus seiner Lethargie und wird im Rentenalter noch mal richtig steil gehen. Ärmel hochkrempeln. Schaffen. Machen und Tun.

    Wir sind uns also einig, dass wir keinen erstligatauglichen Kader haben und sowieso kein erstklassiges Management, den Rat der Wirtschaftsweisen mit eingeschlossen.

    Aber für die zweite Liga reicht das doch locker aus. Jetzt wo auch die doofe Hertha wieder oben ist!

    Ick freu mir!

    Gegentribüne: jemand keinen Bock mehr auf seine DK? Bei dem Gejammer hier müssten doch einige dabei sein!

    Unterrang, bitte. Oben seh ich so schlecht. Und wenn wir bald endlich wieder gewinnen, möchte ich das gescheit sehen können!

  125. Morsche

    ZITAT Isaradler:

    ” …sollte man wirklich als gerade Landfriedensbruch begehende, aggressive Gruppe aktiv auf einen einzelnen, zurückweichenden Menschen mit genau deshalb gezogener Waffe zugehen und ihn auffordern, zu schießen? In welchem Universum ist das eine auch nur vertretbare Idee? “

    In Mel Gibsons “Lethal Weapon”-Universum, welches den der Betroffenen nicht so fern sein dürfte.

    Mit 200 Leuten zum Stadion gehen und am Zaun rumbrüllen finde ich nach wie vor o.k.. Wenn angefangen wird, Absperrungen zu überklettern, Gelände zu stürmen und wen auch immer zu bedrängen gehe ich dann doch lieber nach Hause.

    Zum sportlichen stimme ich der Einfachheit halber dem sehr guten FR-Artikel zu.

  126. ZITAT:

    ” Diese genannten (Vertrags)Schattierungen werden vermutlich die Bilanz der AG verhageln (Buchwert Ende 2009 der Spieler 14 Mio.) und dann kommt ggf. noch der Verbrauch der liquiden Mittel (Ende 2009 14,6 Mio.) hinzu.

    Bin gespannt.

    Die Liga2 Planungen die man abgegeben hat spiegelt vermutlich das wieder und deshalb dieser Liqui Nachweis.

    Es kommt hoffentlich anders. “

    Ich denke Du hast recht, es scheinen doch sehr viele Spieler ablösefrei oder weit unter Mektwert gehen zu können. Das ist die einzig logische Erklärung.

  127. Boccia hat recht: Meistens kommt es dann doch nicht so schlimm, wie man denkt. Es sind noch zwei Spiele zu spielen.

    Und zu den Vorwürfen gegen HB: Es ist nicht alles Gold, was unter ihm glänzt. Aber Ausstiegsklauseln für Liga 2 oder festgeschriebene Ablösesummen sind Mechanismen des Marktes, Versagen von HB. Und die Beurlaubung von Skibbe trotz des Sieges gegen St. Pauli und die Verpflichtung von Daum zeigt, daß er durchaus bereit ist, aus seinen Fehlern zu lernen.

  128. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Hinter jedem Baum ein Piefke;) “

    mein Biolehrer pflegte diese als “verstunkene Ruhrkumpel” zu bezeichnen. “

    http://video.google.com/videop.....458883973#

  129. ZITAT:

    ” Boccia hat recht”

    es gibt hier doch noch intelligentes Leben. Danke. ;-))

  130. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Boccia hat recht”

    es gibt hier doch noch intelligentes Leben. Danke. ;-)) “

    Wo?

  131. Die Eintracht ist nicht Gütersloh. Fertig. Aus. Bruchhagen sollte ganz schnell gehen, und mir ist im Moment absolut Rille, wer dafür kommen soll – aber diesen selbstherrlichen, vollkommen von sich selbst vernebelten Erklärer, der die Eintracht zu einem hinterwäldlerischen, ambitionslosen, duckmäuserischen, bornierten Provinzverein hat herunterkommen lassen, will ich nicht mehr dem Verein vorstehen sehen, den ich liebe.

  132. Da fehlt ein “kein”

    ZITAT:

    ” Aber Ausstiegsklauseln für Liga 2 oder festgeschriebene Ablösesummen sind Mechanismen des Marktes, *kein* Versagen von HB. “

  133. ZITAT:

    ” Er meint sich. Zu Recht. “

    Ach so..ich dachte schon..

  134. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Diese genannten (Vertrags)Schattierungen werden vermutlich die Bilanz der AG verhageln (Buchwert Ende 2009 der Spieler 14 Mio.) und dann kommt ggf. noch der Verbrauch der liquiden Mittel (Ende 2009 14,6 Mio.) hinzu.

    Bin gespannt.

    Die Liga2 Planungen die man abgegeben hat spiegelt vermutlich das wieder und deshalb dieser Liqui Nachweis.

    Es kommt hoffentlich anders. “

    Ich denke Du hast recht, es scheinen doch sehr viele Spieler ablösefrei oder weit unter Mektwert gehen zu können. Das ist die einzig logische Erklärung. “

    Das betrifft doch aber nicht die liquiden Mittel auf dem Festgeldkonto oder sehe ich das falsch?

    Wie wirkt sich der Buchwert darauf aus?

  135. Heinz’ens Zeitargument kann ich net gelten lassen. Die freien Trainer scharren doch schon mit den Hufen, Peterle hat sich gestern im DSF ja schon richtig angebiedert. So eine Trainerselektion kann schnell gehen – alle uff einen Zettel schreiben, die in Frage kommenden nicht streichen, mit diesen 5 Leuten mal schwätzen. Feddisch. Hat man in einer Woche erledigt, und man hat damit sicherlich schon angefangen und sondiert.

  136. @140

    Na ja, dann macht man erst mal Verlust durch einen niedrigeren Buchwert der Spieler, immerhin ca. 50% der Bilanzsumme.

    An der Liquidität ändert das erst mal nichts, solange die noch vorhanden ist.

  137. Ist Marcel Koller inzwischen eigentlich schon irgendwo untergekommen?

  138. Hat man Pröckl nicht vor kurzem Abwanderungsgedanken unterstellt? Bin mir aber nicht sicher.

  139. ZITAT:

    ” @140

    Na ja, dann macht man erst mal Verlust durch einen niedrigeren Buchwert der Spieler, immerhin ca. 50% der Bilanzsumme.

    An der Liquidität ändert das erst mal nichts, solange die noch vorhanden ist. “

    Eben, verstehe ich auch so. Dann gehen halt einige Großverdiener ablösefrei. Ist eh fraglich, ob man für Altintop oder Gekas eine Ablöse bekommen würde.

    Viel wichtiger ist doch, dass man die vorhandenen liquiden Mittel + evtl. erziehlte Ablösesummen vernünftig und endlich mal mit Konzept investiert.

    Und genau da habe ich inzwischen meine Zweifel, ob HB und BH das wirklich können.

  140. ZITAT:

    ” Die Eintracht ist nicht Gütersloh. Fertig. Aus. Bruchhagen sollte ganz schnell gehen, und mir ist im Moment absolut Rille, wer dafür kommen soll – aber diesen selbstherrlichen, vollkommen von sich selbst vernebelten Erklärer, der die Eintracht zu einem hinterwäldlerischen, ambitionslosen, duckmäuserischen, bornierten Provinzverein hat herunterkommen lassen, will ich nicht mehr dem Verein vorstehen sehen, den ich liebe. “

    Der Verein kann sich seine Fans ja auch nicht aussuchen…

  141. ZITAT:

    ” Ist Marcel Koller inzwischen eigentlich schon irgendwo untergekommen? “

    Steht bei Pauli kurz vor der Unterschrift. Berichtet zumindest die Mopo.

  142. @ 141 — Und feddisch, genau. Und dann kommt Neururer…oder Wolf…oder Gerster…oder Röber…oder wer? Oder egal, weil Hauptsache in einer Woche erledigt, damit dann in der nächsten Woche die Spieler geholt werden können? Weil unserer Scoutingabteilung hat ja bestimmt schon mal vorgearbeitet und alles geht ganz fix…oder doch besser den Gerster anrufen, der hat bestimmt noch ein paar Granaten auf der Liste…?

  143. @ 147 — Gut für Pauli. Gut für uns, denn so ist die Liste der Kandidaten für die Daum-Nachfolger wieder um einen Kandidaten kleiner geworden.

  144. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” @140

    Na ja, dann macht man erst mal Verlust durch einen niedrigeren Buchwert der Spieler, immerhin ca. 50% der Bilanzsumme.

    An der Liquidität ändert das erst mal nichts, solange die noch vorhanden ist. “

    Eben, verstehe ich auch so. Dann gehen halt einige Großverdiener ablösefrei. Ist eh fraglich, ob man für Altintop oder Gekas eine Ablöse bekommen würde.

    Viel wichtiger ist doch, dass man die vorhandenen liquiden Mittel + evtl. erziehlte Ablösesummen vernünftig und endlich mal mit Konzept investiert.

    Und genau da habe ich inzwischen meine Zweifel, ob HB und BH das wirklich können. “

    Es könnte aber sein, dass die liquiden Mittel verbraucht sind. Im Eigenkapital sind auch die Spielerwerte beinhaltet und wenn die plötzlich auf Null stehen, ist das vermeintliche Guthaben schnell weg.

  145. Wer käme denn in Frage?

    Schur, Hyballa, ja, und was macht eigentlich der Daum ab Sommer, wenn ihn kein Bundesligist will?

  146. Wie ist das eigentlich mit den Sponsoren? Werden denn im Falle eines Abstiegs nicht auch einige abspringen ? Ich hab null Ahnung, was das betrifft, könnte mir aber vorstellen, dass gerade fraport sich nicht mit Liga-2 identifieren kann und wenn Pröckl schon Abwanderungsgedanken nachgesagt werden, nun ja…

  147. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Die Eintracht ist nicht Gütersloh. Fertig. Aus. Bruchhagen sollte ganz schnell gehen, und mir ist im Moment absolut Rille, wer dafür kommen soll – aber diesen selbstherrlichen, vollkommen von sich selbst vernebelten Erklärer, der die Eintracht zu einem hinterwäldlerischen, ambitionslosen, duckmäuserischen, bornierten Provinzverein hat herunterkommen lassen, will ich nicht mehr dem Verein vorstehen sehen, den ich liebe. “

    Der Verein kann sich seine Fans ja auch nicht aussuchen… “

    Ja, und nu?

  148. Budget/Bilanzen unter den Rock schauen, das kenne ich ;)

    a.)Wir würden einen sehr ambitionierten, sprich finanziell hochklassigen Kader für einen Zweitligisten haben, auch unter Berücksichtigung der verminderten Gehälter und Abwanderer. Da zusätzliche, sofortige finanzielle Beweglichkeit einzufordern ist sinnvoll.

    b.)Deckt sich die extra zu bestätigende Summe ziemlich mit dem (unerwarteten) Minus von 1,2 (?) Millionen bei den TV-Einnahmen diese Saison; ein Posten der schon immer -soviel ich weiß- sehr mit eingebunden war in die akute sowie Saison-übergreifende Kader(budget)planung.

  149. HB hat doch schon sehr früh den Relegationsplatz als das Maximum gekündet.

    Wenn er sich aus dieser Geisteshaltung heraus nicht sehr intensiv mit Personal für Liga 2 beschäftigt hat, sollte er in Harsewinkel eine Pommesbude eröffnen.

  150. Ich nehme 155 teilweise zurück: Er sollte auf alle Fälle in Harsewinkel eine Pommesbude eröffnen.

  151. Was mich so wurmt, ist einfach, dass ich das Gefühl habe, wir haben schon wieder den Anschluss an eine “neue Zeit” verpasst… Eine Erneuerung ist schon lange dringend nötig – nun werden wir dazu gezwungen. Mal sehen, ob’s klappt.

    Noch was: Bruchhagen ist die personifizierte prinzipielle Ablehnung jeglicher Exzentrik. Und das ist schon alles – dieses Programm strukturiert den Verein seit Jahren. Das kann in bestimmten Situatonen helfen, und umgekehrt ist Exzentrik nicht ein Garant für Erfolg. Aber als (zugespitzt) alleinige Handlungsmaxime ist das ziemlich schwach und hat nichts notwendigerweise mit Vernunft oder Besonnenheit zu tun.

    Keine Idee, nichts, seit Jahren.

    Heidel hat in einem Interview glaube ich mal gesagt: Wenn ein Trainer meint, mit seinen Spielern nicht reden zu müssen, kann er nicht Trainer von Mainz 05 sein. Dann wird er auch vor Saisonbeginn, als Aufstiegstrainer, entlassen. Darin sehe ich so etwas wie eine Idee.

  152. und die Amis reagieren alttestamentarisch. Verständlich aber verheerend.

  153. @154

    Bilanz: Nur Bares ist wahres.

    Wenn nun Ende 2009 14,6 Mio. Bares da war und Ende 2010 noch 10 Mio. Bares, dann frage ich mich, warum ein Liqui Nachweis von 1,2 Mio. für Liga2 notwendig ist.

    Klar entsteht vermutlich ein großer bilanztechnischer Verlust durch einen Abstieg wegen der Spielerwerte, aber das bedeutet keinen Liqui Verlust. Insofern, warum diese Auflage?

    Aber das wird erst nach der Saison klarer.

  154. Wichtigere Frage: Wer wird neuer Chefscout?

  155. ZITAT:

    ” Ich nehme 155 teilweise zurück: Er sollte auf alle Fälle in Harsewinkel eine Pommesbude eröffnen. “

    Dann könnte ich denen in der Provinz mal den Pommesmarkt erklären. Ein verlockender Gedanke eigentlich.

    Aber dann kommen die Imbissbudenbesucher und drängen mich eine größere Bude aufzumachen, dann muss ich investieren und wenn liquide Mittel in der Fritteuse fehlen, dann wird das schwierig.

    Eigentlich ist ja der Pommesmarkt auch zementiert, und an dem heißen Fett verbrennt man sich leicht die Finger.

    Nö, ich glaub, ich bleib lieber in Frankfurt.

    Das ist alles schön übersichtlich…

  156. Yep, Bruchhagen kommt mir manchmal so vor wie mein Opa früher: “laß misch mit dene neumodische Fertz in Ruh, kimmt eh alles aus Amerika und es reschent nur soviel weil die Amis ständisch die Rakete do hoch schicke.”

    Ich frage mich nur, was CD dachte als er hier anfing und nichts von dem vorgefunden hat, was jeder andere Bundesligist an Equipment vorzuweisen hat.

  157. ZITAT:

    ” Wichtigere Frage: Wer wird neuer Chefscout? “

    CE.

  158. ZITAT:

    ” (…) Aber dann kommen die Imbissbudenbesucher und drängen mich eine größere Bude aufzumachen, dann muss ich investieren und wenn liquide Mittel in der Fritteuse fehlen, dann wird das schwierig. … “

    Ich dachte, man lässt sich nicht treiben …

  159. @162

    “Ich hatte gedacht, dass die Eintracht sich schon etwas aufgebaut hat, ich war richtig erschrocken: Die hatten nur das Kicker-Sonderheft.”

    Körbel war’s zu Scouting, glaub’ich. History-Repeating.

  160. Wie man liest, leiten auch andere Mannschaften einen Umbruch ein. Nur das bei den Namen auch was rumkommt bei finanziell.

    http://www.transfermarkt.de/de.....61774.html

  161. ich würde den Boccie skauten lassen. Österreich ist voller unentdeckter Juwelen.

    Und jetzt wo die Mauer weg ist, kann er ja wieder rüber.

  162. Mir will, abgesehen von der plötzlich herrschenen Überraschung ob des sportlichen Gaus, eines nicht in den Kopf: glaubt denn wirklich jemand, dass HB und die Führungsriege im Tagesgeschäft nicht schon längst mit dem Schlimmsten rechnen und sich der Kürze der Zeit in puncto Vorbereitung (und alles was organisatorisch damit zusammenhängt) auf die neue Saison bewusst sind? Das ist doch eigentlich der größte, um nicht zu sagen einzige Hoffnungsschimmer in Frankfurt: die Weitsicht von HB und den anderen handelnden Vereinsoberen.

    Natürlich werden die nicht den Plan B spruchreif in der Tasche haben wenn 90% des Kaders umgemodelt werden, aber das die dann plötzlich alle wie der Ox vorm Berg stehen, glaube ich nicht.

  163. ZITAT:

    ” ich würde den Boccie skauten lassen. Österreich ist voller unentdeckter Juwelen.

    Und jetzt wo die Mauer weg ist, kann er ja wieder rüber. “

    Schon, aber den hab ich nicht unter Kontrolle.

  164. @159

    Per 31.12.2009 verfügte die Eintracht Frankfurt Fußball Aktiengesellschaft über liquide Mittel i. H. v. 14.594 Tausend Euro (Vorjahr: 20.878 Tausend Euro)

    = Minus 6.284 Tausend Euro

    Die Zahlen für 2010 sind noch nicht bekannt.

    Besser sind sie wohl nicht geworden. Also weitere Minus 6.284 Tausend Euro in 2010

    = 8.310 Tausend Euro zum 31.12.2010

    daraus folgt: zum 31.12.2011 = 2.026 Tausend Euro

    Dabei sind höhere Verluste oder Trainerentlassungen bzw. TV-Mindereinnahemn noch gar nicht eingerechnet.

    So könnte man auch die 1.2 Mio fehlende Liquidität erklären.

    Nur gut, dass wir einen Experten an der Spitze haben, der die Eintracht erfolgreich saniert hat…

  165. ZITAT:

    ” Morgen zusammen,

    normalerwiese schreibe ich nicht so oft hier in den Blog rein, aber jetzt denke ich sollte es mal wieder soweit sein.

    In dieser gänzlich vertrackten Situation machen mir zwei Dinge wirklich Hoffnung, und das sind:

    1. Stefan hat ein schlechtes Gefühl ;-) (das könnte wenigstens zu einer “Überraschung” gegen Köln reichen)

    2. Und das halte ich für viel wichtiger. Unsere Eintracht hat in der “jüngeren” Vergangenheit solche aussichtslosen Situationen, dann doch noch mit nicht für möglich gehaltenen Leistungen (Ergebnissen) hingebogen

    Was mir aber am meisten zu denken gibt ist, das ich lesen muss, dass unser werter Herr Vorsitzender es anscheinend geschafft hat im Falle eines Abstieges die “halbe” Mannschaft zu verschenken. Da frage ich mich, wie kann denn das bitteschön sein. Die einzige plausible Antwort die mir dazu einfällt ist

    Bruchhagen RAUS, Neuanfang jetzt “

    Naja, verschenken müssten wir die eh wenn wir se loswerden wollen. Dafür zahlt doch keiner Ablöse. Oder hast du irgendwo was von einem Angebot in den letzten Wechselperioden für einen unserer Stammspieler gehört???

  166. Ruhiges Training am Stadtwald heute. Eine Handvoll Ultras, die üblichen Rentner und Privatiers und zwei oder drei Herren in Grün.

    Wir sind entspannt.

  167. @170: Da wir keine Ahnung haben, was genau die liquiden Mittel von 2008 auf 2009 um 6 Mio. reduziert hat, kann man diese Tendenz nicht einfach so fortschreiben bzw. sogar noch, weil es einem paßt 2-5 Mio. obendrauf packen.

    Aber egal. Hauptsache, HB ist der größte Depp vor dem Herrn. Dazu ist jede Argumentation recht.

  168. ZITAT:

    ” Ruhiges Training am Stadtwald heute. Eine Handvoll Ultras, die üblichen Rentner und Privatiers und zwei oder drei Herren in Grün.

    Wir sind entspannt. “

    versteh ich net, dabei hat der hr doch gestern grossmaulig angekündigt, dass die Ultras heute das Training stören wollen. Da hat die Presse die letzten Tage doch nicht etwa schamlos übertrieben? Unvorstellbar. Wo die doch alle Informationen aus erster Hand haben mussten, so wie sie die präsentierten.

  169. Mich kotzt das echt an. HB ist scheisse, die Spieler sind scheisse, das Scouting ist scheisse. Hauptsache weg. Alle. Aber keiner sagt, wer denn kommen soll. Ist ein Neururer denn wirklich der richtige Trainer? Warum sollte ausgerechnet Schur den Wiederaufstieg schaffen? Wenn wir nen Eintrachtler als Trainer wollen, warum dann nicht wieder Körbel an die Seitenlinie stellen? Der hat sogar noch mehr Erfahrung als Schur.

    Ich halt’s da wie der Boccia. Heult doch alleine in Eurem Keller. Oder laßt zur Abwechslung mal was Sinnvolles, Konstruktives raus. Aber dieses ständige “Wir werden alle sterben, weil der Himmel uns auf den Kopf fällt” ist nicht mehr zu ertragen.

    So.

  170. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Ruhiges Training am Stadtwald heute. Eine Handvoll Ultras, die üblichen Rentner und Privatiers und zwei oder drei Herren in Grün.

    Wir sind entspannt. “

    versteh ich net, dabei hat der hr doch gestern grossmaulig angekündigt, dass die Ultras heute das Training stören wollen. Da hat die Presse die letzten Tage doch nicht etwa schamlos übertrieben? Unvorstellbar. Wo die doch alle Informationen aus erster Hand haben mussten, so wie sie die präsentierten. “

    Da hätte niemand das Training stören sollen. Anfeuern hätten sie sollen. Den Daum machen. Bei jedem erfolgreichen Pass feiern. Bei jedem Fehlpass ein “Macht nix, passiert, der nächste wird besser” rufen.

    Dann kann man sagen, man habe alles probiert, falls es doch nicht reicht. Das wäre dann auch mal “Eintracht” gewesen.

  171. Jim Knopf – werde am Samstag voller Resthoffnung in den Wald pilgern und spätestens wenn ich den Boccia sehe, werde ich vollends an einen Sieg glauben.

    ABER – ob 15. / 16. oder 17. – es ist nicht alles scheiße aber das Resultat ist so oder so tieftraurige Scheiße.

  172. @168. Middelhesse

    Glaub ich auch nicht. Aber das mit der Weitsicht .. ich weiß nicht so recht. Die Weitsicht eines Lehrers kann da manchmal schon recht eingeschränkt sein. Sozusagen Tunnelblick. Und das is ja das was dem VV so allgemein vorgeworfen wird – von mir auch. Nibelungentreue bis in den Abstieg.

    Das mit der Konsolidierung hat er ja gut hinbekommen. Das steht außer Frage. Aber es wäre seit längerem an der Zeit sich selbst und die eigene Mannschaft in den Büroetagen zu prüfen, zumindest zu überdenken.

    CD war ein guter Zug von ihm. Davon bin ich auch weiterhin überzeugt, auch wenn ich Individuum nicht ganz mit seiner Personalpolitik einverstanden bin.

    Ich hoffe auf den zweiten Karnevalsverein. Danach sehe ich weiter. Ich wünsche dem Trainer ein gutes Händchen für diese Woche, um die Blamage vom Samstag aus den Köpfen zu bekommen und das er die Richtigen aus und in die Mannschaft nimmt.

  173. @Jim Knopf

    Wir werden nicht sterben und uns fällt der Himmel auch nicht auf den Kopf. Das wäre ja locker zu ertragen.

  174. ZITAT:

    ” Jim Knopf – werde am Samstag voller Resthoffnung in den Wald pilgern und spätestens wenn ich den Boccia sehe, werde ich vollends an einen Sieg glauben.”

    hoffentlich glaube ich bis dahin noch daran. Noch weitere 4 Tage bis Samstag hier in diesem trübsinnsbeladenen Blog und ich folge meinem Vorschlag und suche den Keller auf. Gut nur, dass ich zu Hause keinen Keller habe.

  175. ZITAT:

    ” @170: Da wir keine Ahnung haben, was genau die liquiden Mittel von 2008 auf 2009 um 6 Mio. reduziert hat, kann man diese Tendenz nicht einfach so fortschreiben bzw. sogar noch, weil es einem paßt 2-5 Mio. obendrauf packen.

    Aber egal. Hauptsache, HB ist der größte Depp vor dem Herrn. Dazu ist jede Argumentation recht. “

    Ja du hast wohl recht. HB ist der Allergrößte und die finanziellen Polster der EFAG platzen aus allen Nähten.

    Was willst du denn außerdem mit Neururer? Fällt dir kein anderer Name ein?

    Soll der vielleicht HB ersetzen? Oder warum bringst du ihn in Verbindung mit “HB ist scheisse, die Spieler sind scheisse, das Scouting ist scheisse.”?

    Einen neuen Trainer brauchen wir sowieso bei Abstieg.

    Dabei ist es genau der Trainer, der (bei den allermeisten Fans) überhaupt nicht in Frage steht.

    Zur Abwechslung mal was Sinnvolles und Konstruktives?

    Dann fang doch mal damit an!

  176. Du kannst bei mir Rasen mähen. Das hilft.

  177. hihihihi. Da haben die wohl gedacht, sie bekommen den roten Renner für umme.

    “Blickpunkt Frankfurt: Rechtsverteidiger Patrick Ochs (26) wäre bei Abstieg ablösefrei, ist aber von Herthas Wunschzettel wegen dessen Gehaltsvorstellungen (1,5 bis 2 Mio) gestrichen.”

  178. @183

    Dafür nehmen die den Franz.

  179. Seine Gehaltsvorstellungen werden sich dem Markt schon noch anpassen. Sehr sicher.

  180. Jungs jetzt kommt mal alle wieder etwas runter. Noch ist nicht alles verloren.

  181. ZITAT:

    ” @183

    Dafür nehmen die den Franz. “

    da Franz im Abstiegsfall eh nicht bliebe, ists mir egal, wohin der geht.

  182. Unser Torhüterproblem könnte gelöst sein. Kraft geht bei den Bayern.

  183. Hauptsache ist doch, die Korsettstangen der Abstiegsmannschaft bleiben. Eintracht Frankfurt ist vertragstreu.

  184. ZITAT:

    ” Seine Gehaltsvorstellungen werden sich dem Markt schon noch anpassen. Sehr sicher. “

    und sonst bleibt er hier und erfreut uns fürderhin mit seinen energischen Flankenläufen und seinen präzisen Flanken. Ich höre dich schon jauchzen.

  185. ZITAT:

    ” Unser Torhüterproblem könnte gelöst sein. Kraft geht bei den Bayern. “

    und geht wohl nach Berlin.

  186. “Jungs jetzt kommt mal alle wieder etwas runter.”

    Noch weiter runter?

  187. Berlin Berlin wir fahren nach Berlin….

    Ach ne, da war ja noch was… damals im Dezember…

  188. @176 Du hast ja so Recht. Aber leider wirst Du nicht viele Mitstreiter finden.

  189. Stefan, hier die Schaufel…. grab im Keller weiter :-)

  190. Boccia hat keinen Keller. Sagt er doch.

  191. In meinen völlig wirren Umbruchstrategien nach dieser Saison – wie immer diese enden mag – spielt Ochs keine Rolle.

    ALLE gehen nach Berlin. Muss ne dufte Stadt sein. Die Hauptstadt Polens.

  192. für Boccia, seine Bodenplatte und unseren Schmerz:

    http://img516.imageshack.us/i/.....tinj3.jpg/

  193. ZITAT:

    ” Boccia hat keinen Keller. Sagt er doch. “

    Heinz hat einen. Einen grossen. Da sitzt er nämlich immer drinnen, wenn er hier postet. Mitm Stahlhelm uff. Damit ihm nix auf den Kopp fallen kann.

  194. Hoffnungs-wumms

  195. Relegationswumms

  196. ZITAT:

    ” @183

    Dafür nehmen die den Franz. “

    Auch FRanz ist ein Garant für den Abstieg. Erst Karlsruhe, jetzt Frankfurt. In 2-3 Jahren dann eben wieder die Hertha.

  197. Sensation. Dienstag nach dem Fußballunterricht durch Mainz und schon sind einige sind hier (immer) alle im “die-haun-wir-wech-Modus”. Hamsterrad.

  198. “Vorwärts” heisst die Parole.

  199. 199 – ein faszinierendes Bild: Der Gründel schlotternd mit übergroßem Stahlhelm im schummrigen Kellerlicht, zusammengekauert neben mehreren hundert laufenden Regalmetern voll eingekochter heimischer Früchte aus der Kaiserzeit.

  200. Vorwärts immer, rückwärts nimmer.

    Wenn schon, denn schon.

  201. ““Vorwärts” heisst die Parole.”

    Kommt auf die Situation drauf an: http://home.arcor.de/nianar/Bl.....smor03.jpg

  202. Ich will den Meister 2x geschlagen haben, wenn ich in die 2. Liga abtrete. Das hat Etikette.

  203. Ich bin von Idioten umgeben. Holt mich hier raus.

  204. ZITAT:

    ” Ich will den Meister 2x geschlagen haben, wenn ich in die 2. Liga abtrete. Das hat Etikette. “

    das gefällt mir, Untergang mit Stil und Niveau.

  205. Willst ja nur Meisterbezwinger Shirts auf den mArkt werfen um HBs Bilanz zu frisieren.

  206. 211 – dann müssen wir aber gegen die Ziegen verlieren. Sonst halten wir mit 6 Punkten am Ende noch die Klasse. Das wäre schade.

  207. ZITAT:

    ALLE gehen nach Berlin. Muss ne dufte Stadt sein. Die Hauptstadt Polens. “

    Ihr wollt nicht wissen, was ich die Tage von Berlinern zu hören bekomme (auch der Gatte, Hertha-nah, versucht garnicht sein Mitleid zu verbergen).

    Von “schade, dass man sich nächste Saison wohl nicht sieht” bis hin zu “das wird wieder, alles nicht so schlimm”.

    Da lob´ich mir das das (Porzellan)Glückswutzi, welches ich gestern von einem BVB-Fan geschenkt bekam (in Eintracht-Farben, nur das grüne Kleeblatt stört etwas;).

    Hält hier die Stellung, und wird- bei seelischem Bedarf- auch noch mit ins Stadion genommen.

    So, und Betrag für die nächste DK wird heute auch noch überwiesen.

  208. Konstruktiv? Am Arsch. Seit Jahren mach’ ich hier konstruktive Vorschläge. Ständig schrieb ich: “Herri macht einen soliden Job, allerdings ist ein erfolgreicheres moderneres Scouting und eine bessere Vermarktung einschließlich positiverer Aussendarstellung erforderlich, damit sich die Eintracht weiterentwickelt.” Ich habe das auch weiter präzisiert. Alle anderen haben das (oder anderes konstruktives) immer auch jederzeit überall geschrieben.

    Und? Ist was passiert, strukturell? Nä. Diskussionskultur, Meinungsaustausch? Nix. Meint Ihr Herri hätte mich mal zu einer Perspektivbesprechung eingeladen? Nie.

    Ich lerne daher: Fußball ist Emotion. Nicht Ratio. Roter Kopf und mit den Armen fuchteln. So wird man wahrgenommen. Alle Raus! Das wird gehört. Und da ich einen irren Hals habe, und alles Mist finde, sage ich das auch. Und sonst nix mehr.

    ALLE RAUS! JEDER! SAUBANDE, VERSAGENDE!

  209. ein anderer Stefan

    ZITAT:

    ” Ich will den Meister 2x geschlagen haben, wenn ich in die 2. Liga abtrete. Das hat Etikette. “

    Da merkt man die moderne Zeit. Früher haben wir wenigstens die Bayern geschlagen vorm Abstieg.

  210. also ich werde meine DK högschtwahrscheinlich behalten. Ich bin aber schon so arrogant vorher wissen zu wollen, für welche Liga diese gildet.

  211. ZITAT:

    ” also ich werde meine DK högschtwahrscheinlich behalten. Ich bin aber schon so arrogant vorher wissen zu wollen, für welche Liga diese gildet. “

    Das ist doch egal. Du machst doch den Besuch eines Fußballspiels eh von der Außentemperatur abhängig, du Dörrfleischreisender

  212. ich bin noch sehr unentschlossen wegen meiner DK. Irgendwie habe ich keine Lust mehr, aber irgendwie habe ich die Befürchtung, was zu verpassen.

  213. ein anderer Stefan

    Brennt eine Zweitliga-DK anders als eine für die Erste?

  214. Apropos, Heinz: Deine Karte für Samstag liegt hier rum.

  215. Wie steht eigentlich der, ahem wie hiess er nochmal, UAI?

  216. ZITAT:

    ” Apropos, Heinz: Deine Karte für Samstag liegt hier rum. “

    Ich melde mich morgen bei dir,OK?

  217. So. Tippspielergebnisse eingeloggt. Danach werden wir 15.

    Wenn ich mir allerdings meine Erfolgsquote ansehe…

  218. 218 – wenn diese unglaublichen Blödmänner bei klirrender Kälte Freiluftveranstaltungen durchführen, dürfen sie sich nicht wundern, wenn mediterrane Typen wie ich in der gut geheizten Schankstube sitzen.

    Gottlob ist nur ein Heimspiel im ungemütlichen Mai.

  219. “Ich melde mich morgen bei dir,OK?”

    Beim Frühstück. Wie immer.

  220. Die Hellen, Schnucki . Ich weiß. Die magst du ja so sehr. Soulfood in harten Zeiten wie diesen.

  221. Danke. Du weißt was Männer brauchen.

  222. wir spielen zwar gegen Köln, müssen aber deswegen nicht warm werden

  223. auf die Antwort habe ich gewartet…

    am Samstag geht was ….

  224. Die Beine von Jessica

    gestern nach der tagesschau:

    “muss ich jetzt angst haben vor terroristen bei großveranstaltungen, z.b. am samstag vor´m spiel, vor´m stadion?”

    “nö – bei eintracht haben die terroristen alle dauerkarte! NACH dem spiel, IM stadion ist erst gefährlich.”

  225. Da. Daum spricht vom “24-Stunden-Tag”. Der rudert schon zurück.

  226. das hat der Schmierfink bestimmt nur falsch verstanden

  227. ZITAT:

    ” War was?

    http://www.fr-online.de/sport/.....index.html

    Also zurück zu den Kochrezepten, den hellen Brötchen und den Integrationsversuchen des Herrn Boccia.

    Heinz, raus aus dem Keller, Sonne scheint.

  228. @326 Falsch beobachtet.

    Er selbst arbeitet 25 Stunden am Tag für die Eintracht. Von seinen Profis verlangt er nur 24.

  229. CD ruht eine Stunde? 1 am Tag? UNVERSCHÄMT

  230. ZITAT:

    ” CD ruht eine Stunde? 1 am Tag? UNVERSCHÄMT “

    unsere Spieler ruhen in der Regel nur einmal die Woche und dann 90 Minuten

  231. Falls wir die Klasse halten bin ich dafür, Daum weiter zu verpflichten.

  232. ZITAT:

    ” also ich werde meine DK högschtwahrscheinlich behalten. Ich bin aber schon so arrogant vorher wissen zu wollen, für welche Liga diese gildet. “

    Gerüchten zu Folge kostet sie nächste Saison nur noch € 281

  233. “Der eine Spieler hat kleine Kinder zu Hause, bei dem anderen kommt noch mal der Freund X, Y oder Z vorbei. Da hast Du oftmals nicht die Möglichkeit, komplett abzuschalten und Dich auf das Wesentliche zu konzentrieren”.

    -> Mal die Spieler fragen, ob sie ihren Kleinen erklären wollen, daß sie zur Versagertruppe gehört haben, die damals 14 Punkte Vorsprung auf den Abstiegsplatz verspielt haben. Oder ob sie nicht doch lieber die letzten beiden Spiele gewinnen.

  234. ZITAT:

    ” unsere Spieler ruhen in der Regel nur einmal die Woche und dann 90 Minuten “

    So wird das nix mit dem positiven und so … wir haben uns doch wieder alle lieb .. also bitte … mehr Zuversicht.

  235. ZITAT:

    ” Falls wir die Klasse halten bin ich dafür, Daum weiter zu verpflichten. “

    Ich wäre in einem solchen Fall auch dafür. Mal sehen, ob Daum auch dafür ist.

  236. ZITAT:

    ” Falls wir die Klasse halten bin ich dafür, Daum weiter zu verpflichten. “

    Ich auch. Aber wahrscheinlich will er nicht, weil die Medien ihn angreifen. Schmierfinken raus. Alle.

    Und angeblich sind ja selbst die Fans schon gegen ihn. Hab ich im Radio gehört. Und jetzt steht’s im Netz uns ist Fakt.

  237. ZITAT:

    ” Falls wir die Klasse halten bin ich dafür, Daum weiter zu verpflichten. “

    Ja aber licher doch. Ernsthaft jetzt.

  238. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Falls wir die Klasse halten bin ich dafür, Daum weiter zu verpflichten. “

    Ich wäre in einem solchen Fall auch dafür. Mal sehen, ob Daum auch dafür ist. “

    Voraussetzung wäre für ihn wahrscheinlich eine wesentlich andere Mannschaft und bessere Strukturen. Zu recht.

  239. Samstag geht was da ruhen sie nur 15 minuten in der Pause… so besser ?

  240. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Morgen zusammen,

    normalerwiese schreibe ich nicht so oft hier in den Blog rein, aber jetzt denke ich sollte es mal wieder soweit sein.

    In dieser gänzlich vertrackten Situation machen mir zwei Dinge wirklich Hoffnung, und das sind:

    1. Stefan hat ein schlechtes Gefühl ;-) (das könnte wenigstens zu einer “Überraschung” gegen Köln reichen)

    2. Und das halte ich für viel wichtiger. Unsere Eintracht hat in der “jüngeren” Vergangenheit solche aussichtslosen Situationen, dann doch noch mit nicht für möglich gehaltenen Leistungen (Ergebnissen) hingebogen

    Was mir aber am meisten zu denken gibt ist, das ich lesen muss, dass unser werter Herr Vorsitzender es anscheinend geschafft hat im Falle eines Abstieges die “halbe” Mannschaft zu verschenken. Da frage ich mich, wie kann denn das bitteschön sein. Die einzige plausible Antwort die mir dazu einfällt ist

    Bruchhagen RAUS, Neuanfang jetzt “

    Naja, verschenken müssten wir die eh wenn wir se loswerden wollen. Dafür zahlt doch keiner Ablöse. Oder hast du irgendwo was von einem Angebot in den letzten Wechselperioden für einen unserer Stammspieler gehört??? “

    Na ja, sagen wir mal so. Hätten wir nur gegen Gladbach gewonnen und hätten den Ochs für sagen wir 3 Mio. + Baumjohann der zu der Zeit mit Albert geckickt hat geholt. Wären erstens 3 punkte mehr und ein gutes geschäft im “nachhinen”.

    Zu “IHM” sag ich besser nix.

  241. Dann bleibt der CD uns auch erhalten.

    Nur der HB is dann wech … am Freitag wird sein Abgang eingetütet.

  242. Vorschlag: Daum als VV und Sportdirektor und Koch als Trainer mit Schur als Assi.

  243. und HB bekommt seinen eigenen Imbissstand… am GD… hinterm Funkel-Gedächtnis-Baum…

  244. Wach ist dann Champions Liga und HB mit seiner Pommesbude im zementierten Mittelfeld

  245. ZITAT:

    ” Was mir aber am meisten zu denken gibt ist, das ich lesen muss, dass unser werter Herr Vorsitzender es anscheinend geschafft hat im Falle eines Abstieges die “halbe” Mannschaft zu verschenken. Da frage ich mich, wie kann denn das bitteschön sein. “

    Ah, diese Perle an Weisheit habe ich total überlesen.

    Völlig klar, Bruchhagen du bist doof. Raus mit dir.

  246. @254 Daum als Sportdirektor ist m.E. verschenkt. Da kann er seine großen Stärken imHo nicht gewinnbringend einsetzen.

  247. ZITAT:

    ” Vorschlag: Daum als VV und Sportdirektor und Koch als Trainer mit Schur als Assi. “

    *tilt*

    Und wie sind die Namen der spendablen Sponsoren hinter diesem doppelten Zugpferd? ;)

    Und Schur macht für RoKo den Jogi, um ihn später dann zu beerben; auch clever.

    Hier im Taunus kommt tatsächlich langsam die Sonne durch.

  248. Um weniger auszugeben als ich einnehme, brauche ich nicht einmal einen Buchhalter, das packt die Rezeptionistin nebenher.

    Bliebe dann die sportmanagementliche Bestandsaufnahme…

  249. “Da kann er seine großen Stärken imHo nicht gewinnbringend einsetzen.”

    Die da – aktuell – wären?

  250. Mal ernsthaft. In der zweiten Liga würde ich auch überlegen, den Vorstand umzubilden, und zwar nicht, weil der alte schlecht wäre, sondern weil eine neuer (und jüngerer) Vorstand möglicherweise mit mehr Enthusiasmus an die Sache herangehen würde. Das in 67 skizierte Zeitproblem würde dann natürlich verschärft.

  251. ZITAT:

    “Die da – aktuell – wären? “

    Siehe Abwehrchefchen:

    ” Er muß uns motivieren . Und das kann er auch “

  252. @261 Ich lasse das “aktuell” mal weg, weil ich nicht weiss, wie es zur Beantwortung der Frage beiträgt. Aber Daums Stärke ist nach meiner bescheidenen Meinung seine Persönlichkeit, seine mitreissende Art. Die sind meiner Meinung nach bei einem Trainer sehr hilfreich, bei einem Sportdirektor à la Allofs oder Zorc aber nicht notwendig.

  253. Und mit “er muss uns motivieren” als Konzept in die neue Saison? Verstehe.

  254. ZITAT:

    ” Pressemitteilung der Eintracht

    http://direct.eintracht.de/med.....054-11.pdf

    Ach herrje.

  255. “Ach herrje.”

    Eben. Kommen wir auf meine Frage von heute morgen zurück. “Wir müssen reden.”

    250 Abgesandte mit der Mannschaft?

  256. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Was mir aber am meisten zu denken gibt ist, das ich lesen muss, dass unser werter Herr Vorsitzender es anscheinend geschafft hat im Falle eines Abstieges die “halbe” Mannschaft zu verschenken. Da frage ich mich, wie kann denn das bitteschön sein. “

    “Ah, diese Perle an Weisheit habe ich total überlesen.

    Völlig klar, Bruchhagen du bist doof. Raus mit dir.”

    Wirst Du denn nicht ein wenig nachdenklich, wenn Du hörst, dass angeblich nur 3 Spieler keinen Vertrag für die 2. Liga haben und jetzt das? OK, das wir natürlich nicht sämtliche Vertragsinhalte kennen sollte man annehmen, aber das fühlt sich so nach einer 180° Wende an, und die schmeckt mir nunmal nicht.

  257. ZITAT:

    “Verstehe. “

    Da verstehst Du mehr (und schneller) als die Spieler…

  258. ZITAT:

    ” Eben. Kommen wir auf meine Frage von heute morgen zurück. “Wir müssen reden.”

    250 Abgesandte mit der Mannschaft? “

    Warum denn nicht? Ich habe schon Situation erlebt, da hat die Mannschaft mit deutlich mehr Leuten gefeiert. Ohne Probleme.

  259. ZITAT:

    ” Und mit “er muss uns motivieren” als Konzept in die neue Saison? Verstehe. “

    Wer sagt denn, dass das sein (einziges) Konzept ist? Nur weil Russ das im Rahmen eines längeren Statements gesagt hat?

  260. Ich mach mir keine Sorgen

  261. Noch was, wenn ich schon Strukturen erkläre:

    Was uns fehlt ist ein Watzke/Tönnies/Hoeneß oder ähnlich. Ein Gesamtverantwortlicher mit großem Vereinsbezug und umfassender aber nur mittelbarer Verantwortung. Die sportliche Leitung muß aus einem Trainer und einem Sportmanager bestehen, kein Zweifel. Ob ein Magath das alleine kann, ist fraglich. Jedenfalls arbeitet diese sportliche Leitung aber im Tagesgeschäft Fußball, muß ständig aktuell reagieren und kurzfristig Verantwortung für einzelne Handlungen übernehmen. Das beißt sich aber mit der Verantwortung für das Große und Ganze. Wenn das Gesamtkonzept stimmt, können schlechte Einzelentscheidungen es immer noch scheitern lassen (gerade bei uns zu beobachten). Für eine Gesamtverantwortung braucht es Übersicht und Ruhe, für das Tagesgeschäft hohe Fachkompetenz und eine fast schon hektische Betriebsamkeit. Das läßt sich mMn nicht unter einen Hut bringen. Dafür muß es für die sportlichen Entscheidungen auch eine direkte und kurzfristige Verantwortlichkeit nach oben geben. Die fehlt bei uns.

    Wie die Funktionen jeweil heissen ist dabei natürlich egal.

    Leider zeigt weder unser Vereinspräsident noch ein Mitglied des Aufsichtsrates die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen und entsprechend auch Richtlinienkompetenz in Anspruch zu nehmen. Herris Doppelfunktion ist da kontraproduktiv.

    S*****, schon wieder konstruktive Vorschläge. Wollte ich doch nicht mehr. Bleibe aber im Moment dabei: Erst mal ALLE RAUS.

  262. Verstehe erneut. Feiern wollten alle zusammen.

  263. Ich mach mir keine Sorgen! Direkt absteigen können wir doch nur wenn MG beide Spiele gweinnt und wir nur eine oder keins. Die Rele ist sicher und Kräuter Fürth oder Bochum sind nun wirkleich keine Gegner die einem Angst einjagen müßten. Obwohl…..

  264. Es sagt übrigens alles über das in den letzten Jahren durch den Zementkult völlig atrophierte Mindset des Umfelds, wenn die 2. Liga, auch hier, auschließlich als wirtschaftliche Aufgabe betrachtet wird.

    Und trotz bester Voraussetzungen, die einen sofortigen Wiederaufstieg nach dieser Betrachtungsweise eigentlich unvermeidbar machen, dann auch noch als kaum lösbare.

    Für mich geht es um Fußball. Alles andere sind Hygienefaktoren und Selbstverständlichkeiten. Nie wieder darf es dazu kommen, daß diese das Kerngeschäft verdrängen. Bei uns leitet das Gesundheitsamt die Küche und einige wundern sich, daß es nicht schmeckt.

  265. ZITAT:

    “Ich mach mir keine Sorgen “

    Ich auch nicht:

    “Am Samstag ist es oft sonnig, fortschreitende Erwärmung auf bis zu 25 Grad”

  266. Wir alle waren bisher der Ansicht, dass Daum gut trainierte. Bis auf das letzte Spiel habe ich eine deutliche Verbesserung unter ihm gesehen, die allerdings mit einer ungebrochenen Ergebniskriese einherging.

  267. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Und mit “er muss uns motivieren” als Konzept in die neue Saison? Verstehe. “

    Wer sagt denn, dass das sein (einziges) Konzept ist? Nur weil Russ das im Rahmen eines längeren Statements gesagt hat? “

    Also wenn man das Spiel mal gegen Mainz wegnimmt, haben wir doch gar nicht so schlecht gespielt, also Daum hat schon was bewegt. Klar hilft das jetzt auch nicht, aber ich denke schon bei Klassenerhalt sollte man mit Daum verlängern, wenn er denn will

  268. Ich hol mal eben den Abakus raus und rechne nach was des all kost…

  269. “…kriese”

    Oh je. So verliere ich sogar gegen Kölner.

  270. ZITAT:

    ” Verstehe erneut. Feiern wollten alle zusammen. “

    Och Stefan, was soll das denn?

    Glaubst Du wirklich, von den Leuten am Stadion ging eine Gefahr für die Spieler aus? So wie die Kölner ihre Leute totgeschlagen haben, so wie die Stuttgarter ihre Leute im Bus abgebrannt haben?

    Klar, angenehm ist anders, aber wenn ich um 15:30 keinen Bock auf Arbeit habe, dann muss ich mich halt später um die Scheiße kümmern, die ich verbockt hab.

  271. So wie ich das las waren 250 da und 30 sprangen über den Zaun. Also blieben doch 220 im Rahmen. Oder?

  272. Falls wir drin bleiben, sollte man HBs größte Fähigkeit nutzen. Er kann dann mal für einige Spieler mühsam “Markt” schaffen*hust*

    Dann hätten wir das Geld welches wir für CD brauchen und CD braucht, um seine Mannschaft zu formen.

  273. @ABB

    Du verstehst mich falsch. Ich frage mich ernsthaft, und das seit dem ich von der Aktion gelesen habe, was das sollte.

    Warum jetzt, nach dem Spiel gegen Mainz?

    Die Aktion bewerte ich nicht, weil ich nicht dabei war. Mir geht’s um den Zeitpunkt. Und den Sinn.

  274. @ 286 Stefan

    Sinn? Sich Luft machen. Schimpfen ist der Stuhlgang der Seele. Und die hatten Durchfall von der zuvor genossenen verdorbenen Kost. Fußball ist Emotion.

  275. @Stefan:

    Weil das in Mainz schlicht und ergreifend nur Arbeitsverweigerung vor.

    Wäre natürlich auch schon nach einem der ersten sieben Rückrundenspiele angesagt gewesen, aber wenn man hinter einem steht…

  276. Ersetze ‘vor’ durch ‘war’.

    Und ansonsten: Emocion!

  277. Ich finde schon, dass man die Aktion bewerten kann. Es gibt keine, und zwar gar keine Entschuldigung dafür, auf das Gelände zu stürmen, selbst wenn keine Absicht zur Gewaltausübung bestand.

    Mein Verständnis dafür geht gegen Null. Diese Vollpfosten will ich nicht im Stadion sehen, da können sie Stimmmung machen wie sie wollen…

  278. @290: Wer ist denn gestürmt? Wann und wo?

  279. ZITAT:

    “Warum jetzt, nach dem Spiel gegen Mainz?

    Die Aktion bewerte ich nicht, weil ich nicht dabei war. Mir geht’s um den Zeitpunkt. Und den Sinn. “

    warum hast du nach dem spiel gegen mainz zum ersten mal (denke ich zumindest) den blog hier dicht gemacht?

    ich werte die aktion auch nicht, ich war nicht dabei. ich war noch nicht mal in mainz, war aber nach dem anschauen des spiels im tv extrem frustriert. und ja, das war ein neuer höhepunkt der frustration!

  280. ZITAT:

    ” Bei uns leitet das Gesundheitsamt die Küche und einige wundern sich, daß es nicht schmeckt. “

    Hört hört.

    Den werd ich gutenbergen bei gegebenem Anlass, d´accord?

  281. @ 290. Gulaschsupp

    Grundsätzlich richtig, siehe auch #284. Aber wenn wir gar keine Vollpfosten ins Stadion liessen, hätten wir etwa viele Zuschauer wie Hopp oder so.

  282. ZITAT:

    ” Wirst Du denn nicht ein wenig nachdenklich, wenn Du hörst, dass angeblich nur 3 Spieler keinen Vertrag für die 2. Liga haben und jetzt das? OK, das wir natürlich nicht sämtliche Vertragsinhalte kennen sollte man annehmen, aber das fühlt sich so nach einer 180° Wende an, und die schmeckt mir nunmal nicht. “

    Ganz ehrlich: Schau unseren Kader an, erinnere dich an die gestellten Ansprüche der Spieler, und überlege wer davon gewillt ist einen Vertrag zu unterschreiben der die Liga 2 beinhaltet. Das laste ich Bruchhagen am wenigsten an, denn die meisten Spieler würden so einen Vertrag gar nicht erst unterschreiben. Und folglich ist es nicht verwunderlich, dass im Falle eines Abstiegs auf dem Papier nur 3,4,5 Leute übrig bleiben. Wir waren ursprünglich auch kein Abstiegskandidat.

  283. Vollpfosten nimmer ins Stadion? Ich denke nicht daran, daheim zu bleiben.

  284. so ist brav Boccia, so gefällst Du mir wieder richtig gut!

  285. Oh sorry, ich glaube ich habe mich verlesen. Du meinst also, nur 3 Spieler sollen keinen Vertrag für Liga 2 haben, der Rest schon ?

  286. tripel-wumms

  287. Die Wahrheit hat kein Copyright.

    Würde mich wundern, wenn das nicht irgendjemand schonmal irgendwo so geschrieben hätte.

    Aber im Skoking sehe ich fantastisch aus.

  288. ZITAT:

    ” @290: Wer ist denn gestürmt? Wann und wo? “

    die Frage würde ich auch gerne beantwortet haben.

    der HR berichtet auch den ganzen Tag wie gefährlich das heutige Training sein könnte… billige Bild Kampagne, wird zur Zeit nur übertroffen weil angeblich irgendwo ein ganz schlimmer Mann erschossen wurde, der 10 Jahre gesucht wurde. Aber lassen wir die Politk beiseite.

    Am Samstag hauen wir die Kölner weg. Ansonsten könnte es wohl wirklich übel werden in und um das Stadion

  289. “warum hast du nach dem spiel gegen mainz zum ersten mal (denke ich zumindest) den blog hier dicht gemacht?”

    Kann ich dir sagen, Pia. Weil ich keine Zeit hatte die (zu befürchtenden) persönlichen Beleidigungen zu löschen, wozu ich verpflichtet bin.

  290. @Boccia

    Du bist grad noch im Rahmen ;)

    Ich denke, so gut wie alle hier haben verstanden, wen ich mit “Vollpfosten” gemeint hab.

    Und wenn es nur 30 waren, die über den Zaun gehüpft sind, dann erwarte ich mir trotzdem von den anderen 220, dass sie sich von eben jenen distanzieren.

    Aber gut, das ist wohl ein Kampf gegen Windmühlen.

  291. ZITAT:

    ” … Und wenn es nur 30 waren, die über den Zaun gehüpft sind, dann erwarte ich mir trotzdem von den anderen 220, dass sie sich von eben jenen distanzieren.

    Aber gut, das ist wohl ein Kampf gegen Windmühlen. “

    Was jetzt: Stadiongelände gestürmt oder über einen Zaun gehüpft?

    Und wie sollte denn ein Distanzieren aussehen? Am ehesten doch so, dass man nicht über den Zaun steigt, oder?

  292. @ “Und wie sollte denn ein Distanzieren aussehen? Am ehesten doch so, dass man nicht über den Zaun steigt, oder? “

    Finde ich auch.

  293. Über einen Zaun springen um abzukürzen ist wirklich verwerflich…. ist wie bei Rot über eine Fussgängerampel gehen…. oder Samstags seine Gass nicht kehren, teeren und federn sollte man die…

  294. @ 277

    Das Gesundheitsamt hat aber einen Erdkundelehrer geschickt, der den Chefkoch gibt.

    Mich wundert es nicht, wenn die Worscht dann nur nach Aramark schmeckt.

  295. so, den ersten simmer mal los, Lautern ist wohl an Altintop interessiert

  296. ZITAT:

    ” so, den ersten simmer mal los, Lautern ist wohl an Altintop interessiert “

    den geben wir auch gerne ab sollten wir die Klasse halten. Ablösefrei versteht sich

  297. Wirklich? Ich fahr ihn hin. In drei Stunden kann ich da sein.

  298. ZITAT:

    ” “warum hast du nach dem spiel gegen mainz zum ersten mal (denke ich zumindest) den blog hier dicht gemacht?”

    Kann ich dir sagen, Pia. Weil ich keine Zeit hatte die (zu befürchtenden) persönlichen Beleidigungen zu löschen, wozu ich verpflichtet bin. “

    klar, das verstehe ich. du hast also befürchtet, dass es hier solche äußerungen gibt. eben. nach diesem spiel war das fass einfach übergelaufen. es war die art und weise, wie diese niederlage zu stande gekommen ist.

    von daher ist der zeitpunkt der ultrasaktion für mich schon nachvollziehbar. und ne s-bahnstrecke, die am stadion vorbeiführt – das schreit förmlich danach, zumal in mainz selbst wahrscheinlich keine möglichkeit war, irgendwie an die mannschaft ran zu kommen.

    da brauchte man nur eins und eins zusammenzählen. das hat die eintracht ja wohl auch gemacht und die polizei um hilfe gebeten.

  299. ZITAT:

    “Und wie sollte denn ein Distanzieren aussehen? Am ehesten doch so, dass man nicht über den Zaun steigt, oder?”

    Indem man danach die Eier hat zuzugeben, dass das eine Scheißaktion war und sich nicht selbst in die Opferrolle stellt, so wie es auf der Homepage der UF97 zu lesen ist.

  300. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” so, den ersten simmer mal los, Lautern ist wohl an Altintop interessiert “

    den geben wir auch gerne ab sollten wir die Klasse halten. Ablösefrei versteht sich “

    Ich mag ihn trotzdem. Er war nicht der schlechteste unter den Jungs. Aber vielleicht einer der glücklosesten. Und ich bin mir nicht sicher ob MS ihn nicht in Kombination mit Lincoln zBsp gesehen hatte.

    Abba egal – Schwämmchen drüber.

  301. Hatte ich so zumindest der Presse entnommen. Wobei man sich da nicht wirklich darauf verlassen kann. Aber mal im Ernst. HB probiert uns doch immer die Liga zu erklären. Und da, wie er selber sagt, ca. 12 Vereine an ihren Saisonzielen scheitern, sollte man das Worst Case Szenario doch wohl in Betracht ziehen können. Da wäre es dann in meinen Augen nur konsequent auch Verträge für die 2. Liga abzuschliessen. Da ich im Fall der Fälle meine `guten` Spieler nicht für umme zum nächsten Verein ziehen lassen muss. Und wenn sich einer zu schade für so einen Vertrag ist, sol er doch woanders kicken. Ich bin der Überzeugung, dass sich mit gutem Scouting `hüstel`, auch gute und günstige Alternativen auf dem Weltmarkt finden lassen.

  302. Heimat- nicht Weltmarkt!

    Ich will Spieler, die es aus dem Amatuerbereich schaffen – keine Einläufe von irgendwelchen Scouts auf dem Weltmarkt, wo der eine nur kommt weil sein griechischer Spezie da ist und für ihn übersetzt und der nächste nur spielen will wenn es auf nen Sandplatz geht bei 24Grad.

    Sorry. Es sollen Jungs kommen, die auch bei Dauerregen oder Minusgraden nicht wie Mimöschen sich verpissen. Jungs, denen der Begriff Ehre nicht mit nem monatlichen Überweisungsträger erklärt werden muss. Spieler, die hungrig sind auf Erfolg und nicht auf die nächste Pizza bei ner sinnleeren Mannschaftssitzung.

  303. ZITAT:

    ” so, den ersten simmer mal los, Lautern ist wohl an Altintop interessiert “

    Ja, der Räumungsverkauf beginnt. Fortt mit’m Altintop!

    Jetzt muss HB nur einen Markt herstellen für sich selbst, den Buckligen und seinen Sündenbock.

    Fragt sich nur, ob die Spieler – die ja sowieso schon total verunsichert sind – sich jetzt noch irgendwie für so ein Spiel gegen Köln (ohne Daums Hilfe) motivieren können, wenn sie den Kopf voll haben mit Angeboten, Perspektiven und Handgeldern?

  304. Glaub mir, da hätte ich wirklich nichts dagegen. Aber ein wenig unrealistisch ist das schon, oder?

  305. ZITAT:

    “Fragt sich nur, ob die Spieler – die ja sowieso schon total verunsichert sind – sich jetzt noch irgendwie für so ein Spiel gegen Köln (ohne Daums Hilfe) motivieren können, wenn sie den Kopf voll haben mit Angeboten, Perspektiven und Handgeldern? “

    Vielleicht sollten die sich mal die Karrieren von A. Streit und J. Jones anschauen…

  306. ZITAT:

    ” Glaub mir, da hätte ich wirklich nichts dagegen. Aber ein wenig unrealistisch ist das schon, oder? “

    na ja, für viel mehr als Lautern hat er sich leistungsmässig wahrlich nicht angeboten.

  307. Ich möchte mal ne gewagte These in den Raum werfen:

    Immer wieder schreiben wir “verunsicherte Spieler”.

    Sind sie wirklich verunsichert gewesen in Mainz?

    Oder überheblich / arrogant, weil man ne Woche vorher Bayern am Rande der Niederlage hatte und dachte “es wird schon” ?

    Sollte dieser Punkt in den letztn gefühlten 1500 Beiträgen diskuttiert worden sein, so bitte ich Stefan um Löschung.

    Danke.

  308. ich freu mich schon auf die Vereine, die auf Grund ihrer schlechten finanzielen Lage, uns in der nächsten Zeit entgegen kommen…. ach was, an uns nach unten vorbei rauschen.

  309. Ich find´s ja klasse, dass sich dank der Erfolge (Meister und Aufstieg) die Verbindlichkeiten von Dortmund und Berlin nun reduzieren lassen. Warum also ordentlich wirtschaften?

  310. @316

    Wie gesagt, ich glaube nicht dass Bruchhagen nicht gewillt ist, Verträge ohne 2.Liga abzuschließen. Aber Eintracht Frankfurt ist nicht Bayern München = hier diktieren die guten Spieler was im Vertrag stehen soll, nicht umgekehrt. Die Spielerberater lachen HB doch aus, das ist realistisch gar nicht umzusetzen. Verständlicherweise, würde ich als Spieler auch den Vogel zeigen, bei aller gezeigten und getanzten Vereinstreue.

    Und gut, bei den Alternativen ist Scouting ist ein Thema über das sicherlich diskutiert werden darf und muss. Da hat sich irgendwie seit Jahren keine Besserung eingestellt. Schwegler kam nur wg. Skibbe. Einzig bei Kittel und Rode darf sich das Scouting brav gehätschelt fühlen.

  311. ZITAT:

    ” so, den ersten simmer mal los, Lautern ist wohl an Altintop interessiert “

    Gibt es dazu auch ne Quelle?

  312. Wieso denn bei Kittel?

  313. ZITAT:

    Einzig bei Kittel und Rode darf sich das Scouting brav gehätschelt fühlen. “

    Hmm der einen kommt aus der eigenen Jugend, der andere hat Luftlinie 10km entfernt gekickt. Doch klasse Leistung von Holz und Co.

    und so Leute wie Ya Konan und Cisse gehen uns durch die Lappen.

    Stattdessen holen wir einen Stürmer von Lorant der eigentlich bei Real spielen müsste und einen LV der selbst für eine A-Klasse zu schlecht war.

    so ein unbekanntes Talent was man unter Umständen auch mal für viel Geld verkaufen kann haben wir doch seit Jahren nicht gefunden.

    Gut mit Caio, Fenin und Korkmaz hat man es versucht, wobei keiner von denen jetzt ein güntsiges Schnäppchen war.

  314. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” so, den ersten simmer mal los, Lautern ist wohl an Altintop interessiert “

    Gibt es dazu auch ne Quelle? “

    nur eine ganz dubiose, eher eine der Art “mein Taxifahrer sein Kuseng hat einen Oppa, der beim Friseur gehört hat, wie sein Schwippschwager was behauptet hat”

    http://www.transfermarkt.de/de.....eite1.html

  315. ZITAT:

    ” Wieso denn bei Kittel? “

    Jo, hast recht. Oder aber, nur weil einer aus der eigenen Jugend kommt, heißt es nicht, dass man da nicht abwägen muss, ob er gut genug für die Profi-Mannschaft ist. Aber wahrscheinlich ist es wirklich nur die schwache türkische Liga ;-)

    Und ich habe noch mit Abstrichen Clark vergessen, den kannte auch keiner und entwickelt sich so langsam doch zu einer Hilfe.

  316. “Gut mit Caio, Fenin und Korkmaz hat man es versucht, wobei keiner von denen jetzt ein güntsiges Schnäppchen war.”

    Korrekt, aber sie können immerhin als Gegenbeispiel für die Legende herhalten, man hätte die Eintracht kaputtgespart.

    Wobei immerhin Fenin beim ersten Trainer (der ihn haben wollte) keine schlechte Figur gemacht hat.

  317. @317: 20.Jahrhundert, 60er Jahre. Schön wär’s, aber zu spät.

  318. ZITAT:

    ” @ABB

    Du verstehst mich falsch. Ich frage mich ernsthaft, und das seit dem ich von der Aktion gelesen habe, was das sollte.

    Warum jetzt, nach dem Spiel gegen Mainz?

    Die Aktion bewerte ich nicht, weil ich nicht dabei war. Mir geht’s um den Zeitpunkt. Und den Sinn. “

    Vielleicht…letzter möglicher (exogener) Impuls an die Mannschaft? Nach dem Bayern-Spiel dachte man ja noch, das wird schon, irgendwie?!

  319. @308. scheibu

    “Über einen Zaun springen um abzukürzen ist wirklich verwerflich…”

    In ein befriedetes abgeschlossenes Besitztum einzudringen ist schon was anderes als im öffentlichenm Straßenraum herumzustehen. Vor allem als Haufen in einer angespannten Situation.

    anderes Thema:

    Nachwuchsförderung ist super, aber damit allein kann ma keine Profimannschaft betreiben. Richtiges Scouting sieht auch nicht so aus, dass man einen befreundeten Spielerberater fragt, wen er denn gerne loskriegen würde. Andere Vereine finden auch junge hungrige und einsatzbereite Spieler, die sie für überschaubares Geld verpflichten und deren Wert dann steigt.

    Lauterns Interesse an Halil halte ich für eine Ente.

  320. schlimmer al nix zu scouten ist spielern wie altintop, gekas oder meinetwegen ottl hinterherzurennen. wer sich schon überreden lassen muss zu kommen, dabei gleich zum topverdiener wird ist bestimmt grossartig fürs betriebsklima. das sollte man sich als manager vorstellen können.

  321. ZITAT:

    ” Ich möchte mal ne gewagte These in den Raum werfen:

    Immer wieder schreiben wir “verunsicherte Spieler”.

    Sind sie wirklich verunsichert gewesen in Mainz?

    Oder überheblich / arrogant, weil man ne Woche vorher Bayern am Rande der Niederlage hatte und dachte “es wird schon” ?

    Sollte dieser Punkt in den letztn gefühlten 1500 Beiträgen diskuttiert worden sein, so bitte ich Stefan um Löschung.

    Danke. “

    Sehr guter Punkt. Sehr bedenkenswert.

  322. ZITAT:

    ” da gibts noch mehr

    http://www.der-betze-brennt.de.....ead#unread

    “arbeitet der 1. FC Kaiserslautern an einer Rückkehr von Angreifer Halil Altintop. Im Fall eines Abstiegs von Eintracht Frankfurt soll der 28-jährige ablösefrei sein, bei Klassenerhalt läuft sein Vertrag noch bis 2012. Selbst in letztgenanntem Fall soll er bei Trainer Christoph Daum jedoch auf dem Abstellgleis stehen, die noch unklare Ablöse könnte dann aber ein Hindernis auf dem Weg zurück zum FCK darstellen.”

    Ablöseforderungen? Bloss nicht! Ich geb 10 Euro, wenn der ganz schnell forttkimmt!

    Aber Abstellgleis bei CD? Wieso spielt er dann ständig?

    Die haben wohl zuviel von ihrer Palzplörre getrunken…

  323. Bei Gekas wusste man es sogar vorher, da er vorher wg. des Geldes lieber nach Berlin ging. Und unsere Hoffnungen wurden sogar erfüllt. Ein 10-15 Tore Mann sollte her. Das hat er sogar übertroffen :)

  324. Ausverkaufsgerüchte gehen weiter, diesmal realistisch Franz zu Hertha? bei Abstieg bestimmt.

    http://www.transfermarkt.de/de.....eite1.html

    Halil können die Lauterer geschenkt haben, ich fahr’ ihn auch hin. Dass er bei Daum spielt liegt doch nur daran, dass die anderen noch schlechter sind.

    Die Verpflichtungen Gekas, Halil u.a waren der Gegenversuch zum Fehlversuch Caio, Fenin u.a.. Beides zusammen zeight, dass Fachkompetenz in der Spielereinschätzung eklatant fehlt. Nicht wegen einzelner Entscheidungen sondern weil KEIN EINZIGER Treffer dabei war.

    ALLE RAUS.

  325. man sollte demnächst mal ganz genau schauen, wann welche spieler andere verträge verhandelt haben. und dann nochmal über den zaun hüpfen.

    im end, ich glaub bald, die sind einfach nur zu doof. da ist keine absicht, kein arg. da ist nur doofheit. und wers nicht ist, der wird’s gemacht.

    *schnipps*

    wir sind doof

  326. der zeugwart kann bleiben. meines wissen hat der sich nix zu schulden kommen lassen. man muss auch mal differenzieren können. es ist nicht alles schlächt.

  327. Backup für den Sturm . Schlechter als Halil ist er meines Erachtens nicht , außerdem viel billiger im

    Ankauf und Unterhalt.

    http://www.transfermarkt.de/de....._9097.html

  328. @Dornfelder

    Liga 2 kennt der aber schon. Glaub kaum, dass wir den zu nem weiteren Jahr überreden können.

  329. Weiss jemand einen live-steam zum Eishockey ?

    Man muss ja mal nach Alternativen schauen.

  330. ZITAT:

    ” Ich find´s ja klasse, dass sich dank der Erfolge (Meister und Aufstieg) die Verbindlichkeiten von Dortmund und Berlin nun reduzieren lassen. Warum also ordentlich wirtschaften? “

    Nicht, dass ich mir planloses schulden-machen wünschen würde… aber: dass der haushalt eines bundesligisten ebenso geführt werden müsse, wie der haushalt von omma erna, ist populistischer kram.

    Gezieltes investieren, und auf rücklauf spekulieren ist kapitalistischer alltag, kein hexenwerk – und schon mal gar nicht muss es zwangsläufig in die insolvenz führen. (kann natürlich trotzdem, muss aber nicht.)

  331. Just found:

    “Wenn du schon keine große Qualität verpflichten kannst, musst du wenigstens eine Mannschaft mit Charakter haben.”

    Bruchhagen über Eintracht Frankfurt, November 2009

  332. Haben wir keinen “Tiger”?

    http://tinyurl.com/3aslw6m

    “Jedes Jahr wird gesagt, es wird besser – und wieder stehen sie unten drin. Da haben irgendwann die Fans die Schnauze voll”

    ” … hat auch gute Dinge gemacht, aber du musst eine gewisse Persönlichkeit und Ausstrahlung haben. Es muss sportliche Kompetenz rein.”

  333. Jaja. Grad’ der Bruchhagen. Auch an anderer Stelle darf man sich von kompententen Beiträgen inspiriren lassen.

    Ich zitiere:

    “Fehleinkäufe unter HB:

    Nascimento, Weissenberger, Lenze, Reinhard, Husterer, Stroh-Engel, Chaftar, Frommer, Rehmer, Heller, Thurk, Toski, Huber, Galindo, Mahdavikia, Caio, Fenin, Inamoto, Ljubicic, Mantzios, Cimen, Bajramovic, Krük, Steinhöfer, Petkovic, Bellaid, Korkmaz, Kweucke, Teber, Altintop, Alvarez.

    Jede Menge Geld verbrannt.

    Und so einer soll den Abstieg den Neuaufbau schaffen???”

    So. Darf sich nun mal jeder seine Gedanken machen.

  334. ZITAT:

    ” Just found:

    “Wenn du schon keine große Qualität verpflichten kannst, musst du wenigstens eine Mannschaft mit Charakter haben.”

    Bruchhagen über Eintracht Frankfurt, November 2009 “

    Wurde in den letzten 2 Jahren nicht mehr beachtet. Da haben wir den Salat.

  335. Kracheridee für unsere Scoutingabteilung:

    Torben Hoffmann ist wieder zu haben!

    Damit würde sich der Kreis schließen und wir können allesamt

    wieder ” Zweite Liga, Torben ist dabei” singen.

    http://www.transfermarkt.de/de.....1783.html#

  336. ZITAT:

    ” Torben Hoffmann ist wieder zu haben! “

    Darauf hab ich gewartet. ;-)

  337. ZITAT:

    ” Haben wir keinen “Tiger”?

    http://tinyurl.com/3aslw6m

    “Jedes Jahr wird gesagt, es wird besser – und wieder stehen sie unten drin. Da haben irgendwann die Fans die Schnauze voll”

    ” … hat auch gute Dinge gemacht, aber du musst eine gewisse Persönlichkeit und Ausstrahlung haben. Es muss sportliche Kompetenz rein.” “

    wir haben doch berthold!

  338. Was blöd ist, dass einige Spieler wohl ablösefrei wechseln können.

    Die haben doch bestimmt kein Bock mehr, spielen schlecht.

    Das sollte Daum bei der Aufstellung berücksichtigen.

    Nur muß er dann noch zusätzlich Spieler der U23 stellen

    .

  339. Vielleicht sollten wir mal nach chinesichen Investoren Ausschau halten. Die kaufen sich doch grad überall ein und geizen nicht mit Investitionen. Und für Fussball sind Chinesen leicht zu begeistern. Klingt spassig, meine ich aber Ernst. Das würde allerdings ein anderes Weltbild vorraussetzen und da habe ich bei Fussballern generell und im Speziellen bei den ganzen Traditionalisten hier starken Bedenken;)

  340. ZITAT:

    ” Just found:

    “Wenn du schon keine große Qualität verpflichten kannst, musst du wenigstens eine Mannschaft mit Charakter haben.”

    Bruchhagen über Eintracht Frankfurt, November 2009 “

    Meine Fresse!

    Und da wundert sich noch jemand über das, was gerade passiert?

    Klar, Qualität kostet Geld. Hammer abba net, weil’s der Sportliche Leiter rausgehauen hat.

    Oder bedarf einer höchst effektiven Talententdeckung und -Entwicklung. Hammer auch net,kostet wahrscheinlich auch Geld.

    Dann lieber nette Buben, die Onkel Heribert auch bezahlen kann.

    “Es muss sportliche Kompetenz rein.”

    FUCK!

  341. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Haben wir keinen “Tiger”?

    http://tinyurl.com/3aslw6m

    “Jedes Jahr wird gesagt, es wird besser – und wieder stehen sie unten drin. Da haben irgendwann die Fans die Schnauze voll”

    ” … hat auch gute Dinge gemacht, aber du musst eine gewisse Persönlichkeit und Ausstrahlung haben. Es muss sportliche Kompetenz rein.” “

    wir haben doch berthold! “

    Berthold, der selbst oft nur “neben her gejoggt ist”, den braucht Niemand bei der Eintracht, den Dummschwätzer, war selbst charakterlich nicht in Ordnung, ich kann mich an “Berthod raus ” Rufe damals erinnern, das gab es sonst bei keinem anderen Spieler!!!!!

  342. @ 356. Schuri24

    man könnte auch argumentieren, dass sie sich empfehlen müssen, wenn sie einen neuen Verein suchen. Kann man sicher nicht verallgemeinern.

  343. ich bin für Beiersdorfer als Sportdirektor!

  344. ZITAT:

    ” @ 356. Schuri24

    man könnte auch argumentieren, dass sie sich empfehlen müssen, wenn sie einen neuen Verein suchen. Kann man sicher nicht verallgemeinern. “

    ich hoffe, du behälst Recht :))

  345. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Just found:

    “Wenn du schon keine große Qualität verpflichten kannst, musst du wenigstens eine Mannschaft mit Charakter haben.”

    Bruchhagen über Eintracht Frankfurt, November 2009 “

    Wurde in den letzten 2 Jahren nicht mehr beachtet. Da haben wir den Salat. “

    Du irrst: Nur wenige Monate vor diesem Statement wurden

    Leute verpflichtet wie Steinhöfer, Petkovic, Bellaid und Kweuke. Ein Jahr zuvor kamen Mantzios, Caio, Fenin, Mahdavikia u.a.

    Zudem: Ich glaube, Poster 351 hat nicht übertrieben. Das liest sich alles gruselig.

  346. ZITAT:

    ” Alle raus! “

    geil Stefan, lach! :))

  347. ZITAT:

    ” ich bin für Beiersdorfer als Sportdirektor! “

    Genau. Pröckl als VV und Beiersdorfer als SD. Können wir uns nur nicht leisten…

  348. @363. Rollover

    Von den von Dir genannten haben mMn allenfalls Steini und Fenin Charakter. Das heißt ja nicht, ein netter Kerl zu sein, sondern auch, Verantwortung zu übernehmen, voran zu gehen, schwierigen Zeiten auch mental zu trotzen und sowas. Wie gesagt: Allenfalls.

  349. ZITAT:

    ” OT: Loddar!

    http://11freunde.de/internatio.....nal/138514

    Wollte er zur Hochzeit oder was sucht der Kerl in London?

  350. @351:

    Wilkürliche Liste über einen willkürlichen Zeitraum, garniert mit Spielern die a) ablösefrei und b) aus der eigenen Jugend kamen und somit kein Geld – außer Gehalt – gekostet haben. Bravo!

  351. @366

    Die Spieler, die er vor drei Jahren verpflichtet hat, waren charakterlich auch nicht viel gefestigter (vom spielerischen reden wir besser auch nicht).

    Sehen wir es realistisch: Bruchhagen und Hölzenbein hat schon längst das Transferglück verlassen. Und das ist noch freundlich formuliert…

  352. Die Lauterer sind komplett sentimental wenn es um Altintop geht. Das kann uns in der Sache sehr hilfreich sein.

    Achja, noch ein Vorschlag: Wer keine Dauerkarte für Liga 2 will, der kauft sich doch am besten einfach keine. Punkt.

  353. @368

    Willkürlich? Wenn ich es richtig sehe, ist es eine Komplettaufstellung aller Spieler, die unter Bruchagen verpflichtet wurden. Aber selbst, wenn man die Jugendspieler streicht, imposant liest sich diese Liste nicht.

  354. @ 369. Rollover

    Jein

    Chris. Ochs. Ama. Spycher. Schon Charaktere. Aber darüber läßt sich immer streiten.

    Richtig ist, dass wir seit Jahren kaum einen Spieler mehr verpflichten, der Erwartungen übererfüllt aber viele, die die Erwartungen und Preise) nicht rechtfertigen. Das ist das wirkliche Problem.

    Alle raus. Jetzt.

  355. ZITAT:

    ” Weiss jemand einen live-steam zum Eishockey ?

    Man muss ja mal nach Alternativen schauen. “

    Nur Live-Ticker

    http://www.sportschau.de/sp/la.....5B%5D=3894

    0:2

  356. Ich will mit Zahlen argumentieren, die m.E. Bruchhagen mitnichten als genialen Finanzmanager darstellen.

    Bruchhagen hat seit Amtsantritt in nicht einem einzigen Jahr (!) einen Transferüberschuss erwirtschaftet.

    Warum der Mann bei einigen immer noch den Ruf genießt, der “Meister der Schnäppchenkäufe” zu sein, ist mir völlig schleierhaft.

    Sein Transfer-Minus seit 2003/2004 beläuft sich auf sagenhafte 16.340.000 Euro. (In Worten: Sechzehn Millionen!). Nicht eingerechnet sind exorbitante Gehälter für Madavikia & Co sowie weiterlaufende Gehälter für entlassene Trainer!

    Die Zahlen kann jeder bei transfermarkt.de selbst

    recherchieren.

    Bruchhagen – das ist einfach nur eine von ihm selbst gestrickte (und von Naivlingen geglaubte) Legende!

  357. ZITAT:

    ” … Bruchhagen – das ist einfach nur eine von ihm selbst gestrickte (und von Naivlingen geglaubte) Legende! “

    Genauso wie 9/11 und der Tod Bin Ladens. Liegt alles an der Zahnpasta. Hier geht’s weiter:

    http://www.eintracht.de/meine_.....25#f186127

  358. Wie? Bruchhagen kein Sparfuchs?

  359. @375

    Widerlege die Zahlen anstatt Blödsinn zu posten!

  360. Rollover, ich habe ja auch beschlossen, alles Mist zu finden, weil’s halt Mist ist. Aber wenn ich diese undifferenzierten Abkanzeleien höre, fällt mir wieder ein, warum bisher versucht habe, ausgewogen zu argumentieren. Bitte versau mir nicht so schnell meine Miseintrachtologie.

  361. @376

    Nein! Er ist kein Sparfuchs! Er ist ein katastrophaler Manager, dessen spröde Rethorik von Trotteln als Souveränität missverstanden wird.

  362. @378

    Was ist am Transfer-Minus undifferenziert?

  363. ZITAT:

    ” … anstatt Blödsinn zu posten! “

    Wieso? Machst Du doch auch.

    Aber dann halt nochmal kurz sachlich:

    Wo standen wir denn vor Bruchhagen und wo stehen wir jetzt? Kann ja nicht alles so übel gewesen sein, oder?

  364. Also. Wie funktionoert das. Aufsteigen. Nach oben sollen. Transfer-Überschuss.

    ?

  365. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” … Bruchhagen – das ist einfach nur eine von ihm selbst gestrickte (und von Naivlingen geglaubte) Legende! “

    Genauso wie 9/11 und der Tod Bin Ladens. Liegt alles an der Zahnpasta. Hier geht’s weiter:

    http://www.eintracht.de/meine_.....25#f186127

    Hüstel.

    Auch wenn ich jetzt gesteinigt, gekreuzigt und geteert werde mit Kleiderbügeln und Alufolie… manche haben den Schuss echt nicht gehört, und das nicht erst seit Samstag.

  366. HBs letzten 3 Jahre sind nicht so schön…zuvor war er allerdings schon der Richtige.

  367. ZITAT:

    ” @378

    Was ist am Transfer-Minus undifferenziert? “

    Ein Fakt für Dich. Steht aber isoliert und wird nicht reflektiert, siehe z.B. #382. Dein Fazit ist keine Schlußfolgerung. Nimm Dir ein Beispiel an Dombrowski. Der ist negativ im Gesamtzusammenhang.

  368. ZITAT:

    ” @368

    Willkürlich? Wenn ich es richtig sehe, ist es eine Komplettaufstellung aller Spieler, die unter Bruchagen verpflichtet wurden. Aber selbst, wenn man die Jugendspieler streicht, imposant liest sich diese Liste nicht. “

    Nein, das ist keine Komplettaufstellung. Nur als Beispiel fehlen Ama, Spycher, Jones, Streit, Huggel, Vasi, Gekas, Meier und ungezählte Andere.

    Reinhard, Toski, Ljubicic, Cimen, Alvarez, Huber und Chaftar sind aus der eigenen Jugend.

    Galindo kan für umme, spielte gut und brachte dann Ablöse.

    Steinhöfer het uns vorletzte Saison den Arsch gerettet.

    Ich habe jetzt keine Lust, jeden Einzelnen auseinanderzunehmen aber die Aufzählung ist Müll.

  369. @381

    Ich habe es schon hundertfach gepostet: Die Eintracht ist kurz nach Bruchhagens Amtsübernahme abgestiegen. Zu diesem Zeitpunkt WAR DER VEREIN NICHT BANKROTT!

    Er war auch nicht insolvent und er bekam auch ohne Probleme die Lizenz für Liga Zwei. Das lag an der Kärrnerarbeit von Bruchhagens Vorgängern!

    Gib Dir Mühe, die Fakten zu recherchieren und plapper

    nicht einfach alles nach, was hier gemeinhin als Common Sense gepostet wird.

  370. @386

    Die Aufzählung ist Müll?

    Die 16 Millionen Miese aus Tranfergeschäften dann wohl auch, oder?

  371. Pedro, ist Recht. Wir haben deine Tiraden gelesen, jetzt geh wieder in FB weiterhetzen.

  372. Ach Mann. Der Verein ist jetzt auch nicht pleite. Er bekommt alle Lizenzen. Es gibt sogar irgendwelche Reserven. Was jetzt? Kaputtgespart oder pleiteverschwendet?

    @ ce

    richtige Einwand, trotzdem sehe ich unsere Transferqualität als den Bereich, in dem der Hase im Pfeffer liegt.

  373. ZITAT:

    ” Wie? Bruchhagen kein Sparfuchs? “

    Dochdoch. Ein knausriger Sparfuchs.

    Dann wurde er vom Mob (Aufsichsrat, EV, ungeduldige Fans, Medien…) getrieben, die Schatulle zu öffnen, um endlich den nächsten Schritt zu wagen.

    Aber ein Sparfuchs kann eben nur sparen.

    Mit investitieren ist er dann unter Umständen überfordert.

    Sparen kann meine Frau auch. Und dann gibt sie das Geld aus für irgendwelche Schuhe, die sie fast nie anzieht.

    So gesehen könnte meine Frau auch Vorstandsvoritzende…

  374. ZITAT:

    ” @378

    Was ist am Transfer-Minus undifferenziert? “

    Weil es auf die Transfereinnahmen nicht ankommt. Das Gesamtpaket von Einnahmen und Ausgaben ist entscheidend und da haben wir halt von 1.1.2004 bis 31.12.2008 jedes Jahr Gewinn gemacht.

    Entscheidend ist schließlich was hinten rauskommt.

    Mit welchem Ereignis die Verlustphase begann, darf jeder für sich selbst recherchieren.

    Und nein, ich bin kein HB-Jünger (mehr).

  375. Siehste Rollover? SO geht negatives Denken.

  376. ZITAT:

    ” Siehste Rollover? SO geht negatives Denken. “

    Meinte 391. Dombrowski

  377. ZITAT:

    ” Was ist am Transfer-Minus undifferenziert? “

    Das Du es nur aus den Zahlen von transfermarkt.de hast. Und denen traue ich nicht. Hast Du weitere, belegbare Quellen?

  378. @390 Rasender Falkenmayer,

    Klar waren gerade die teuren Transfers ein Griff ins Klo und natürlich ist das eine Ursache der Misere, mir ist aber das Abstellen auf Transfereinnahmen und die Liste nur viel zu pauschal.

  379. Also. Unterm Strich ist nun einstimmig klar geworden: Bruchhagen ist für unser Elend vollumfänglich verantwortlich.

    Dann soll er es doch bitte wieder gutmachen.

  380. ZITAT:

    “So gesehen könnte meine Frau auch Vorstandsvoritzende… “

    So beschrieben ist sie es auch bei Euch :-)

  381. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Was ist am Transfer-Minus undifferenziert? “

    Das Du es nur aus den Zahlen von transfermarkt.de hast. Und denen traue ich nicht. Hast Du weitere, belegbare Quellen? “

    Also die Zahlen habe ich mir angeschaut, die sind schon sehr nahe an den veröffentlichten oder öffentlich gemutmaßten dran. Pi mal Daumen wird es schon in etwa hinhauen.

  382. Heimsieg-Wumms

  383. Er bleibt das non plus ultra: Hier auf Al Jazeera, international eben…

    http://www.youtube.com/watch?v.....hwZyHvenFw

  384. Transfereinnahmen sind für Vereine, die nicht um die Jackpot-Pokale spielen, von eminenter Wichtigkeit.

    Bleiben diese Überschüsse aus und steht am Ende dann gar der Abstieg, ist das Managment gescheitert. Punktum.

  385. ZITAT:

    ” Also die Zahlen habe ich mir angeschaut, die sind schon sehr nahe an den veröffentlichten oder öffentlich gemutmaßten dran. Pi mal Daumen wird es schon in etwa hinhauen. “

    Ok, wenn Du das sagst. Aber mal anders:

    ZITAT:

    ” Sein Transfer-Minus seit 2003/2004 beläuft sich auf sagenhafte 16.340.000 Euro. “

    D.h. er hat in sieben Jahren, nein in vierzehn oder fünfzehn Trasferperioden dieses Minus zu verantworten? D.h. 2,3 Mio. pro Geschäftsjahr. Nicht schön aber auch nicht weltbewegend. Das sieht in anderen Vereinen (Stuttgart, HSV, Wolfsburg fallen mir so ein) sicherlich nicht besser aus.

  386. @Uli

    Du kannst doch nicht ernsthaft die finanziellen Verhältnisse von Stuttgart, HSV, Wolfsburg mit denen der Eintracht vergleichen?

    Selbst wenn die dreimal so viel Transfer-Minus machen wie die Eintracht, ist das für die ein Klacks.

  387. Klacks? Ach deshalb muss jetzt zum Beispiel der HSV auch massiv sparen?

  388. ZITAT:

    ” @Uli

    Du kannst doch nicht ernsthaft die finanziellen Verhältnisse von Stuttgart, HSV, Wolfsburg mit denen der Eintracht vergleichen?

    Selbst wenn die dreimal so viel Transfer-Minus machen wie die Eintracht, ist das für die ein Klacks. “

    gut, dann Hannover – seit 2003 ca. 20 Mios Transferminus

  389. oder Köln 17 Mios Defizit

  390. @Uli Stein

    In der Tat, bei anderen Vereinen sieht es anders aus.

    Bei Mainz 05 zum Beispiel. Die haben seit 2004 ein Tansferplus erwirtschaftet. Und zwar in Höhe von … na? … genau, von über 12 Millionen Euro (inclusive des Schürrle-Transfers). Alles betoniert.

    Wer hier immer noch Bruchhagen verteidigt, leidet unter zwanghaft-psychopathischer Sehnsucht nach heiler Familie inclusive gutem Übervater!

  391. oder Gladbach 19 Mios Defizit

  392. oder gar die Bayern 165 Mios Defizit

  393. ZITAT:

    ” oder gar die Bayern 165 Mios Defizit “

    Deswegen wurde Hoeneß dann ja auch von seinen Managementaufgaben entbunden. :-)

  394. Tse, lächerlich, alles peanuts…

  395. ZITAT:

    ” Wer hier immer noch Bruchhagen verteidigt, leidet unter zwanghaft-psychopathischer Sehnsucht nach heiler Familie inclusive gutem Übervater! “

    Ach Gottchen, Du hast mich gar nicht verstanden. Ich schreibe schon seit längerem, dass die Eintracht eine Erneuerung an Haupt und Gliedern benötigt. Ich habe Bruchhagen auch nur in dem einen Punkt verteidigt. Man muss nunmal einen Manager danach beurteilen, was er im Gesamten auf die Beine gestellt hat. Und das ist mit Sicherheit nicht nur schlecht.

    Aber ich bin bei denen, die sagen, man sollte über eine Neubesetzung des Postens nachdenken.

    Und deine küchenpsychlogischen Deutungen mit Psychopathie und Übervater kannste dir getrost schenken.

  396. Was ist mit dem Transferdefizit von Real? Seht Ihr. Und die sind auch fast abgestiegen (aus den Eurotop8).

  397. Das Management ist gescheitert, wenn der Verein absteigt. Das ist immer noch Fußball und nicht Transferüberschiessen (mit der heissen Luftpistole).

  398. Och menno RF, Du nimmst uns gar nicht ernst… ;-)

  399. Transferüberschuss heißt, dass es dem Verein nicht gelingt, wichtige Spieler zu halten

  400. @413

    Fühltest Du dich bei meiner Küchenpsychologie etwa

    ertappt?

    Nein, ernsthaft: Bruchhagen, der kluge Wirtschafter,

    ist ein Mythos. Bruchhagen, der kluge Sportdirektor, ist ein Witz.

    Und seine jüngsten Nicht-Rücktritts-Erklärungen erinnern mich an die letzten Interviews von diversen arabischen Herrschern.

  401. Boah, Rollover, man kann’s auch dramatischer machen als es ist.

  402. Das Schlimme ist ja, die Interviews kann ich auch nicht mehr hören.

    Eigentlich bräuchte man einen erfahrenen Manager, der die wirtschaftliche Seite macht, einen guten Sportdirektor und einen guten Trainer. So wie Watzke/Zorc/Klopp.

    Oder Pröckl/Beiersdorfer/Daum?

  403. ZITAT:

    ” … Und seine jüngsten Nicht-Rücktritts-Erklärungen erinnern mich an die letzten Interviews von diversen arabischen Herrschern. “

    Roll rüber. Mainz soll ganz toll.

  404. ja, ist gut jetzt, du langweilst. Mir ist erstmal scheissegal, was die letzten Jahre passiert ist, ich will vorrangig in der 1.Liga bleiben. Da juckt es mich nicht, ob wir im Jahre X ein Transferdefizit von 3 Euro Fuffzisch hatten. Und wie dir oben schon CE erklärt hat – man muss das Gesamtfinanzpaket sehen. Und da hatten wir bis 2008 immer Gewinn geschrieben.

  405. 422, 423 … ihr seid die, die schon immer den Hofschranzenstaat von Bruchhagen gebildet haben.

    Alibamboo, unfähig zu argumentieren, nur pöbeln … du bist echt … ach was, jedes Wort eine Perle vor das Borstenvieh!

  406. Scheiße, nee!!!

    Der Praktikant heute!

    Aus Köln!

    Und sein Laptop: Über und über beklebt mit Geißbock-Geschiss – Vereinswappen, Hemdchen, FC-Mitgliedschaft etc. etc.

    Es bleibt einem aber auch nix erspart in diesen Tagen.

  407. genau, wir werden von HB dafür bezahlt. Daher ist jetzt auch keine Kohle mehr da.

  408. Ich glaube, wenn es Rollover und Dombrowski nicht gäbe, würde sich eigentlich niemand mehr gross die Mühe machen, Bruchhagen noch zu verteidigen. Aber jetzt fühle ich mich auch fast dazu aufgerufen (gut, dass ich keine Zeit habe).

  409. @Rollover

    Ich fasse mal zusammen:

    -Trottel

    -Naivlinge

    -zwanghafte Psychosen

    -Übervater-Komplexe

    -Diktator-Vergleiche

    Meine Fresse. Wieso sagst du nicht einfach ganz normal, dass du andere Meinungen als deine eigene nicht respektierst und schon gar nicht akzeptierst, anstatt andere zu beleidigen?

    Das nervt.

    Wir betreiben hier alle eine gewisse Art Frustbewältigung, wenn du dich profilieren willst geh ins Forum.

  410. ZITAT:

    ” Das Schlimme ist ja, die Interviews kann ich auch nicht mehr hören.

    Eigentlich bräuchte man einen erfahrenen Manager, der die wirtschaftliche Seite macht, einen guten Sportdirektor und einen guten Trainer. So wie Watzke/Zorc/Klopp.

    Oder Pröckl/Beiersdorfer/Daum? “

    Wichtig wäre für unsere gesamte Führungsriege mal ein Medientraining. Man muss ja nicht zum aalglatten Arschloch mutieren, aber so ein bisschen reflektieren, was ich mit meinen Aussagen auslöse, könnte ich ja schonmal.

    Dann zu Pröckl: Ist das nicht der, der gar keinen Bock mehr auf EFAG hat, aber bisher halt keinen anderen Job fand? Sicherlich nicht.

    Didi B.: Der spielt jetzt mit dem ganz großen Geld, weltweit. Sicherlich nicht.

    Daum: Halt ich nach wie vor für einen guten Trainer. Warum nicht.

    Und irgendwie kommt mir bei all diesen Überlegungen immer wieder der Name Andi M. in den Kopf. Und ich weiß noch nichtmal wie ich das finde.

  411. @427

    Ich denke, niemand muss ihn verteidigen. Der Aufsichtsrat wird m.M.n. die bequemste Lösung wählen und seinen Vertrag auch für Liga 2 verlängern. Es gibt allerdings auch ein Argument, das für Bruchhagen spricht: Die Eintracht im Besonderen und die Bundesliga im Allgemeinen haben in der Tat noch viel unfähigere Manager erlebt.

  412. “Und irgendwie kommt mir bei all diesen Überlegungen immer wieder der Name Andi M. in den Kopf. Und ich weiß noch nichtmal wie ich das finde.”

    Mir auch – ich weiss auch nicht wie ich das finde.

  413. Was ist mit Bernd Reisig? Der soll 100 Pfund weniger Gewicht haben und wollte doch schon mal mit der Eintracht?

  414. Bedauere, die Milchmädchenscharmützel unterbrechen zu müssen, aber was zählt, ist der Tabellenstand. Da kommt man nicht hin, wenn man in Teilbereichen im Branchenvergleich gar nicht so schlecht aussieht. Interessiert niemanden.

  415. ZITAT:

    ” “Und irgendwie kommt mir bei all diesen Überlegungen immer wieder der Name Andi M. in den Kopf. Und ich weiß noch nichtmal wie ich das finde.”

    Mir auch – ich weiss auch nicht wie ich das finde. “

    Komisch, mir geht’s genauso. Warum eigentlich? Eigentlich schien das ja gar nicht so übel, was man aus Offenbach so von ihm hörte und las. Andererseits gingen alle Beziehungen zwischen der Eintracht und Möller irgendwie unrühmlich in die Brüche. Schwierig, schwierig.

  416. ZITAT:

    ” Was ist mit Bernd Reisig? “

    Der geistert auch durch meine Überlegungen. Eher als Andreas M.

  417. ZITAT:

    ” Interessiert niemanden. “

    Da hast Du leider recht.

  418. ZITAT:

    ” Bedauere, die Milchmädchenscharmützel unterbrechen zu müssen, aber was zählt, ist der Tabellenstand. Da kommt man nicht hin, wenn man in Teilbereichen im Branchenvergleich gar nicht so schlecht aussieht. Interessiert niemanden. “

    Wie? Einfach so? So wie im Spiel die Tore zählen?

  419. Heintje? Dafür gibt es überhaupt keine Worte. Noch heute Reimanns größter Verdienst, ihn von Hof geekelt zu haben, mitsamt seines Management-Vorvertrags. Dann hole ich mir lieber jemanden von der Aramark-Theke.

    Kein Stallgeruch!

  420. Möller wirkt für mich wie ein Schulbub in Sachen Manager, Reisig hat den FSV vom (Fast-)Bankrott in die 2. Liga geführt, das kannste nicht vergleichen!

  421. Wir hatten immer einen dürftigen Kader m.E.. Jetzt bekommen wir eben die Quittung dafür, dass viele Spieler über lange Zeit am Limit spielten – also letztendlich um Platz 10 herum mit gekickt haben. In Liga 2 sind wir aber unter den Top 8 mit dem Kader!

    Yeah!

  422. ZITAT:

    ” “Und irgendwie kommt mir bei all diesen Überlegungen immer wieder der Name Andi M. in den Kopf. Und ich weiß noch nichtmal wie ich das finde.”

    Mir auch – ich weiss auch nicht wie ich das finde. “

    ———

    Das ging mir auch schon durch den Kopf.

    Ist aber wohl vielen Fans nicht vermittelbar.

    Da gibt es noch genug, die ihm seinen damaligen Wechsel nicht verzeihen können.

    Hat man ja gesehen, als er damals für kleines Geld nochmal für die Eintracht die Stiefel schnürte um ihr zu helfen.

    Ich selbst fand das großartig, leider wurde er aber wie später auch Thurk von vielen abgelehnt.

    Wobei ich mich immer noch frage, wieviele von denen die ihn beschimpften, überhaupt wussten warum sie das taten.

  423. Reisig wollte schon Mitte der 90er … allerdings, wenn man alles hinwirft, nur weil man nicht gleich seine Tribüne gebaut bekommt…

  424. ZITAT:

    ” Transferüberschuss heißt, dass es dem Verein nicht gelingt, wichtige Spieler zu halten “

    Das stimmt.

    Man könnte dafür aber immer wieder neue aus dem Hut zaubern. Bei Werder ging es ein paar Jahre gut.

  425. Ich habe hier einige Topfpflanzen, die würden Heintje ziemlich alt aussehen lassen. Ich glaub es nicht, Heitje…

  426. Das weiß kein Mensch genau, warum Reisig wirklich hingeworfen hat. Ist auf jeden Fall gar nicht seine Art, der kann sich richtig durchboxen. Wäre auch in punkto Zusammenarbeit SGE-FSV gar nicht schlecht für beide Vereine, denke ich.

  427. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Didi B.: Der spielt jetzt mit dem ganz großen Geld, weltweit. Sicherlich nicht.”

    Nö, der ist entlassen und daher auf dem Markt.

  428. ZITAT:

    ” Ich habe hier einige Topfpflanzen, die würden Heintje ziemlich alt aussehen lassen. Ich glaub es nicht, Heitje… “

    Das sagt jetzt genau was gegen Möller aus?

  429. Möller? Hm. So könnten Legenden entstehen (echte, nicht selbstgestrickte). Aber irgendwo leider auch Albträume.

    Die Mission Aufstieg beim OFC zumindest hat er vermasselt.

  430. Möller hat drei Jahre beim OFC vermasselt.

  431. Möller wollen se net.

    Raisig wollen se net,

    Na gut – dann nehme mer halt den Berthold

  432. Ich weiß, warum ich Möllerina immer noch beschimpfe.

  433. ZITAT:

    ” Möller wollen se net.

    Raisig wollen se net,

    Na gut – dann nehme mer halt den Berthold “

    wird ja immer schlimmer. Warum net gleich den Loddar?

  434. Vergesst Möller. Nicht zu verkaufen.

  435. ZITAT:

    ” Transferüberschuss heißt, dass es dem Verein nicht gelingt, wichtige Spieler zu halten “

    Glückwunsch. So isses.

  436. Ich weiß, warum ich Bertholdo immer noch beschimpfe.

  437. An den hier gehandelten Namen sieht man wie weit unten wir wirklich sind.

  438. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Möller wollen se net.

    Raisig wollen se net,

    Na gut – dann nehme mer halt den Berthold “

    wird ja immer schlimmer. Warum net gleich den Loddar? “

    Den wollte ich als nächstes nennen.

    Selbst der Kaiser ist von dem überzeugt und wenn die Lichtgestalt das sagt….

  439. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Didi B.: Der spielt jetzt mit dem ganz großen Geld, weltweit. Sicherlich nicht.”

    Nö, der ist entlassen und daher auf dem Markt. “

    Ernsthaft?

    Tatsächlich: http://www.spiegel.de/sport/fu.....36,00.html

    Ist völlig an mir vorbei gezogen. Schwierig.

  440. @ 457 und all die Pappnasen-Namen…

    sofort Licht aus .. äh Blog zu Stefan.

    Jetzt sind wir wirklich zu tief unten.

  441. Und warum jeder Vollspaten, der irgendwann mal für die Eintracht kicken durfte, hier aufgezählt wird, weiß ich allerdings nicht.

    Ich will keine mit Stallgeruch, ich will Leute, die was auf der Pfanne haben. Die sollen hier einen Job erledigen. Und zwar gut.

  442. Der Watz solls machen!

    Vielleicht als Doppelspitze mit Heinz.

    Das wärs Doch – Duo Infernale!

  443. ZITAT:

    ” Kein. Stallgeruch. “

    Warum muss derjenige denn unbedingt nach Stall stinken?

    Irgendwie bekommt Dir die bayerische Landluft nicht :)

  444. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Transferüberschuss heißt, dass es dem Verein nicht gelingt, wichtige Spieler zu halten “

    Glückwunsch. So isses. “

    Zurück zum Milchmädchenkrieg.

    Demnach hätten wir ja alle Kronjuwelen erfolgreich gegen gierige Hände verteidigt.

    Was leider Unsinn ist.

    Spieler wie Fenin, Caio oder Korkmaz wurden auch gekauft, um sie später mit (hohem) Gewinn wieder zu

    verkaufen. Das war – nach seiner eigenen Aussage – Bruchhagens Plan. Im Grunde ein guter Plan. Nur müssen diese Spieler dann auch im Wert steigen. In diesem Fall ist das Transferminmus dann tatsächlich nur eine Teilaufnahme mit Momentcharakter. Aber die Spieler sind nicht im Wert gestiegen. Bruchhagen hat sich einfach verkalkuliert. Finanziell und inzwischen auch noch sportlich.

  445. Nein jetzt ernsthaft – es ist wohl (außer Didi B.) keiner auf dem Markt.

    Der Reisig wäre noch einer – wird aber hier abgelehnt.

    Ein ehemaliger darf es auch nicht sein.

    Ich glaube der muß noch geschnitzt werden.

  446. zur Not würd ich den Reisig auch nehmen. Lieber als Heintje oder den Berthold.

  447. Wir haben das gleiche Problem wie der kritisierte Bruchhagen: Keinerlei Phantasie. Alles nur bekannte, ausgelutschte Namen. Kinder der Bundesliga, gelle.

  448. ZITAT:

    ” Und warum jeder Vollspaten, der irgendwann mal für die Eintracht kicken durfte, hier aufgezählt wird, weiß ich allerdings nicht.

    Ich will keine mit Stallgeruch, ich will Leute, die was auf der Pfanne haben. Die sollen hier einen Job erledigen. Und zwar gut. “

    Bei Möller ist’s nicht der Stallgeruch.

    Mich beeindruckt es, wenn jemand der als Spieler alles, wirklich alles gewonnen hat, mit Aschaffenburg über die Dörfer tingelt um dort als Trainer zu lernen, wenn so jemand bei einem Drittligsten die Drecksarbeit macht.

    Dafür musste den Fußball einfach lieben.

    Ich glaube kaum, dass einer aus unsere Mannschaft nach der Karriere als Aktiver auch nur einen Gedanken in solch eine Richtung verschwenden wird. Wenn, dann oben fest beißen – Bayern, Real, United!

  449. Zumindest ist Reisig kein Schwätzer und kein Blender. Eine ehrliche Haut. Aber niemand im AR hat m.M.n. den

    Mut, den Dolch aus dem Gewande zu ziehen, wenn Bruchhagen gerade wegguckt.

    No, same procedure as every year….

  450. @468

    Alibamboo, ich hätte es für unmöglich gehalten, mit Dir schon nach so kurzer Zeit wieder einer Meinung sein zu können, aber ich stimme Dir völlig zu in Sachen Möller.

    Nur, diese Entscheidung würde Mut verlangen. Viel Mut.

  451. @464 man kann sich halt die Welt so machen, wie man sie sehen will. egal mit welchen Zahlen.

    Glaube nicht, dass hier irgend jemand die Transferpolitik seit dem Aufstieg als auch nur annähernd erfolgreich bezeichnen würde. 15 Mio für nichts zum Fenster rausgeschmissen. Dafür müssen Bruchhagen und Hölzenbein die Verantwortung übernehmen und Konsequenzen ziehen. Fertig.

  452. ja, simmer denn schon abgestiegen?

  453. das freut mich, traute Einigkeit im Blog und der Bambus hat einen neuen besten Freund gefunden. Halleluja.

  454. “Und ich habe noch mit Abstrichen Clark vergessen, den kannte auch keiner und entwickelt sich so langsam doch zu einer Hilfe. “

    Clark war doch bei seiner Verpflichtung bereits US N11 Kicker, oder? Von dem sollte also unser Scouting zumindest mal gehört haben.

  455. @ABB

    Coaching Zone! Ich erinnere mich.

    Ich liebe den Fußball auch. Aber ich traue mir nicht zu, im Fußball zu arbeiten, außer den üblichen Administrativ-Kram, den man auch bei Schrauben-Müller macht.

    Ich traue Möller aber auch nix zu. Trainer liegt ihm nicht, hat er gemerkt, Manager irgendwie auch nicht.

    Dann doch lieber gleich wieder den Abt. Da haben wir Ruck-Zuck die halbe griechische Nationalmannschaft und ein paar Spezis hier, der Kader steht innerhalb einer Woche. Egal welche Liga.

  456. Trotzdem begreife ich nicht ganz, warum kein ehemaliger?

    Beiersdorfer ist/war ein ehemaliger, Nerlinger – ehemaliger, Allofs – ehemaliger, Heldt – ehemaliger.

    Sind das alles Nieten?

    Warum soll einer, der das Umfeld kennt ein schlechterer Manager sein, als einer der von sonst wo her kommt und nix ausser dem Namen der Vereins weiß.

    Bitte um Aufklärung

  457. Und damit lege ich abschließend mein

    Personalkonzept für die kommende Saision vor:

    VV – Bernd Reisig

    SD – Andreas Möller

    COACH – Daum oder N.N.

    P.S.: Wie kann ich machen, dass ich in den Aufsichtsrat komme?

  458. Erstaunlich eigentlich, dass sich im Gegensatz zu Köln oder Gladbach oder Hamburg noch keine Retter aufdrängen wollen mit Schattenkabinett und 5-Jahres-Plan. Gutes Zeichen oder schlechtes Zeichen? Oder kommt der Putschversuch noch?

  459. ZITAT:

    ” An den hier gehandelten Namen sieht man wie weit unten wir wirklich sind. “

    Unten? Wir? Quatsch!

    Vorstand Grußaugust: Herry

    Vorstand Marketing: Hofmann

    Vorstand Sport: Beiersdorfer

    Vorstand Finanzen: Prö.., äh irgendeine Buchhaltung, also wech damit.

    Trainer: Franco Foda (wenn er eine ganze Vorbereitung bekommt, will er ja vielleicht).

    Nach dem Kölnspiel gebe ich dann den neuen Kader bekannt.

    Unten? Pfft!!!

  460. @ raideg.

    Ich kann mich nicht dran erinnern, dass Beiersdorfer Mal bei uns gekickt hat. Das meinte ich mit Stallgeruch.

    Aber er war Mal bei McKinsey.

    Richtig Dinge zuende gebracht hat er allerdings auch nicht.

    Typisch Berater halt.

    Auch nicht meine erste Wahl.

  461. ZITAT:

    ” Möller hat drei Jahre beim OFC vermasselt. “

    das beste, was er je für die eintracht geleistet hat.

  462. ZITAT:

    ” @468

    Alibamboo, ich hätte es für unmöglich gehalten, mit Dir schon nach so kurzer Zeit wieder einer Meinung sein zu können, aber ich stimme Dir völlig zu in Sachen Möller.

    Nur, diese Entscheidung würde Mut verlangen. Viel Mut. “

    Ich ziehe meine Aussage zurück. :)

  463. ZITAT:

    ” Und damit lege ich abschließend mein

    Personalkonzept für die kommende Saision vor:

    VV – Bernd Reisig

    SD – Andreas Möller

    COACH – Daum oder N.N. “

    daum oder vor allem n.n ist die einzig gescheite nominierung. der rest ist satire.

  464. @schusch

    Ich verstehe schon, was Du mit Stallgeruch meinst.

    Nur die von mir aufgeführten waren/sind alle aus ihren jeweiligen Vereinen hervorgegangen.

    Michael Zorc bei Dortmund ist auch so ein Beispiel.

    Jetzt frage ich mich immer noch, warum es bei uns kein “ehemaliger” bringen soll?

    Vielleicht müßte man ja keine ehemaligen nehmen, die lange aus dem Verein sind, sondern immer noch bei der Eintracht tätig?.

  465. ich würde wohl eher Reisig als Beiersdorfer nehmen. ZITAT:

    ” Und damit lege ich abschließend mein

    Personalkonzept für die kommende Saision vor:

    VV – Bernd Reisig

    SD – Andreas Möller

    COACH – Daum oder N.N.

    2te Liga:

    VV – Reisig

    SD – Preuß

    COACH – Schur

    1ste Liga

    VV – Bruchhagen

    SD – Beiersdorfer

    COACH – Daum

  466. Raideg,

    Du hast gerade unsere ehemaligen aufgezählt.

    Damit ist der Fall klar, wir brauchen Leute von außerhalb.

  467. ZITAT:

    ” @schusch

    Ich verstehe schon, was Du mit Stallgeruch meinst.

    Nur die von mir aufgeführten waren/sind alle aus ihren jeweiligen Vereinen hervorgegangen.

    Michael Zorc bei Dortmund ist auch so ein Beispiel.

    Jetzt frage ich mich immer noch, warum es bei uns kein “ehemaliger” bringen soll?

    Vielleicht müßte man ja keine ehemaligen nehmen, die lange aus dem Verein sind, sondern immer noch bei der Eintracht tätig?. “

    Von mir aus kann es auch ein ehemaliger Eintrachtspieler sein. Aber wer wäre denn dafür geeignet?

    Eine wenigstens rudimentäre Grundintelligenz wäre ja wohl nicht schädlich.

    Und an dieser Stelle ist Heintje schon raus aus der Verlosung.

  468. Problem bei Reisig wäre halt der fehlende typische SGE-lastige CDU-FDP Stallgeruch, der ist eher Sozi. Aber ob das eine Rolle spielen sollte?

  469. Aber im Grunde ist es wohl auch egal.

    Denn was wäre das völlige Horror-Kabinett?

    VV – Meier

    SD – Rutemöller

    COACH – Matthäus.

    Der nackte Irrsinn? Meinethalben. Aber was, wenn unter diesem grotesken Trio die Mannschaft plötzlich aufblüht, ein Triumpf sich an den nächsten reiht, die Meisterschaft in greifbare Nähe rückt? Wir würden die Welt nicht mehr verstehen. Und die Pointe: Es wäre uns allen scheißegal…

    Nichts ist dauerhaft planbar. Und ich weiß, dass ich nichts weiß.

  470. ok, Schusch kann kürzer als ich.

  471. ZITAT:

    ” Dann doch lieber gleich wieder den Abt. Da haben wir Ruck-Zuck die halbe griechische Nationalmannschaft und ein paar Spezis hier, der Kader steht innerhalb einer Woche. Egal welche Liga. “

    Schon Zeus hatte irgendwas mit einem Adler zu tun, glaub ich. Passt. Und ein Stück Schutzschirm könnten die vielleicht auch gleich noch mitbringen. Passt doppelt.

  472. @487 CE

    Wer hätte denn von den ehemaligen die nötige Grundintelligenz?

  473. Preuß, Ama, Körbel, Schur?

    Ach, ich weiß auch nicht :(

  474. @387, gut, dass Du noch mal darauf hinweist. Hat man sportlich das Gefühl, als hätten wir ohne Gekas noch nie Tore geschossen hat man politisch den Eindruck, dass erst Bruchhagen mit Chaos und Geldverschwendung bei uns aufgeräumt hat. Tatsächlich war der Sparfuchs Pröckl schon vor Bruchhagen da…

  475. Reisig wars doch zu stressig beim FSV! Ob er die Eintracht schafft bezweifle ich. Der Mann hat beachtliches Übergewicht und vermutlich zu hohen Blutdruck. Akute Herzinfarkt und Schlaganfallgefahr. Ich muß das schließlich wissen…

    Was glaubt ihr warum ich nicht ins Stadion gehe?

  476. Preuß wäre jemand, den ich nicht so wie den, na diesen Azubi vom HSV, verheizt sehen möchte. Mittelfristig sicher interessant, aber nicht sofort. Muss noch lernen.

    Amanatidis ist vom Kopf her noch zu sehr Spieler. Der ist noch nicht für einen Bürojob bereit.

    Schur soll seinen Fußballehrer machen.

    Charlie ist halt der Charlie.

  477. ZITAT:

    ” @487 CE

    Wer hätte denn von den ehemaligen die nötige Grundintelligenz? “

    Preuß würde ich es vielleicht in 4-5 Jahren zutrauen, Ama sicher nicht.

    Ansonsten ist das ja das Problem.

    Aber ich brauche ja auch keinen Stallgeruch.

  478. Charly mit Ypsilon. Sorry.

  479. RememberThe18thOfDecember

    Kennt das schon jemand?

    http://tinyurl.com/42efwj4

  480. Schusch, es hat keinen Sinn, dass wir 2 innerhalb einer Minute immer das Gleiche schreiben.

    Ich lasse Dich jetzt weiterschreiben, kann dann ja meine Einschätzung bei Dir nachlesen.

  481. Na gut!

    Dann bitte ich doch mal die “Nein-Fraktion” selbst Vorschläge zu bringen.

    Vielleicht kann ich ja dann zu jedem was sagen, das er durchfällt :)

  482. Ich weiger mich, nur aufgrund des jetzigen Tabellenstands die Vereinsführung in Frage zu stellen, die ich die letzten Jahre immer zu 100% unterstützt und für sehr gut empfunden habe.

    Andere Clubs bewundern uns für unsere konstante und nüchterne Weise, in der unser Verein geleitet wird.

    Können wir über Heri & Co. nicht einfach diskutieren, wenn die Saison rum ist? Bis dahin gibts wichtigeres.

  483. “Preuß würde ich es vielleicht in 4-5 Jahren zutrauen, Ama sicher nicht.”

    Heldt hat in Stuttgart auch direkt nach der Spielerkarriere übernommen und seine Sache gar nicht so schlecht gemacht.

  484. RememberThe18thOfDecember

    ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” @487 CE

    Wer hätte denn von den ehemaligen die nötige Grundintelligenz? “

    Preuß würde ich es vielleicht in 4-5 Jahren zutrauen, Ama sicher nicht.

    Ansonsten ist das ja das Problem.

    Aber ich brauche ja auch keinen Stallgeruch. “

    Katja, yes, yes, yes !

  485. c-e, ich wollte grad zwecks Kalorienzufuhr Dir das Feld überlassen. Nach Ihnen der Herr.

  486. Warum nennt niemand Katja Kraus als VV? Immerhin war sie im Stadion vs Bayern. Und hat Stallgeruch. Gilt freilich nur für 1. Liga. Wenn HB bleiben darf, versteh’ ich unseren AR nicht.

  487. Fjörtoft als sportdirektor könnt ich mir vorstellen.

  488. RememberThe18thOfDecember

    ZITAT:

    ” “Preuß würde ich es vielleicht in 4-5 Jahren zutrauen, Ama sicher nicht.”

    Heldt hat in Stuttgart auch direkt nach der Spielerkarriere übernommen und seine Sache gar nicht so schlecht gemacht. “

    Und wo isser geendet?

    Das wünschst du deinem ärgsten Feind nicht!

  489. ZITAT:

    ” Warum nennt niemand Katja Kraus als VV? Immerhin war sie im Stadion vs Bayern. Und hat Stallgeruch. Gilt freilich nur für 1. Liga. Wenn HB bleiben darf, versteh’ ich unseren AR nicht. “

    Ahhh, gugge du 5o5

  490. VV: Katja

    SD: Preussi

    Trainer(in) Jonesi (Steffi)

  491. ZITAT:

    ” Reisig wars doch zu stressig beim FSV! Ob er die Eintracht schafft bezweifle ich. Der Mann hat beachtliches Übergewicht und vermutlich zu hohen Blutdruck. Akute Herzinfarkt und Schlaganfallgefahr. Ich muß das schließlich wissen…

    Was glaubt ihr warum ich nicht ins Stadion gehe? “

    Momentan sieht Reisig ziemlich fit aus…

  492. Katja Kraus war doch schon unter dem Jedlicki da, oder?

  493. http://www.sueddeutsche.de/mue.....-1.1092781

    einer mit Stallgeruch, und Geld braucht er auch ;)

  494. ZITAT: “Amanatidis ist vom Kopf her noch zu sehr Spieler.”

    Ich weiss nicht, ob ich über diesen Satz lachen oder weinen soll.

  495. @511: Jetzt noch irgendwie Ariane dazu und alles wird gut.

    Fanbetreuerin oder so.

    @513: Jepp.

  496. @513: Nein, Katja war unter Heller da. Jedlicki hat den Plog mitgebracht und Katja den Arsch gehabt, sich das nicht gefallen zu lassen und ist dann zu UFA Sports nach Hamburg entschwunden.

  497. Hier wird also über einen Sprtdirektor geredet.

    Ich find Didi Hamann ganz toll. Der würde aber wohl nur Trainer machen. Typ: (wen wundert´s) Babbel – Hitzlsperger.

    Ein atypischer Fußballer, wenn ich mal dieses Klischee bedienen darf. Halt auf den ganz große Stücke.

  498. Jedlicki. Ich habe “Jedlicki” geschrieben.

  499. Zu Reisig empfehle ich diesen Artikel von Kid: http://kid-klappergass.blogspo.....s-day.html

  500. ZITAT:

    ” @513: Nein, Katja war unter Heller da. Jedlicki hat den Plog mitgebracht und Katja den Arsch gehabt, sich das nicht gefallen zu lassen und ist dann zu UFA Sports nach Hamburg entschwunden. “

    So war das. Okay. Danke. Günter-Peter Ploog.

  501. ZITAT:

    ” Mir graut. “

    Graute Maus

  502. Also, wenn jeder mal darf, bitte:

    Wie wäre es denn mit Uli Stein als SD und Franco Foda als Trainer und VV irgendeiner der im Hintergrund bleiben will und auf das große ganze achtet.

  503. Ich glaube übrigens, dass Daum nur mir Herri bleibt und natürlich nur in der BL.

  504. ZITAT:

    ” Also, wenn jeder mal darf, bitte:

    Wie wäre es denn mit Uli Stein als SD und Franco Foda als Trainer und VV irgendeiner der im Hintergrund bleiben will und auf das große ganze achtet. “

    Also mich als VV? Na, wenns ordentlich bezahlt wird. Aber die wollen ja kein Geld ausgeben.

  505. Wenn ich mir die genannten Namen durchlese, überkommt mich das Bedürfnis, Bruchhagen anzuflehen, auf jeden Fall weiterzumachen – notfalls auch noch den Trainer-Job in Personalunion. Der reinen Vollständigkeit halber sollte man auch noch Schlindwein und Stepi erwähnen. Und Jürgen Pahl als neuen Torwarttrainer.

  506. ZITAT:

    ” Zu Reisig empfehle ich diesen Artikel von Kid: http://kid-klappergass.blogspo.....s-day.html

    Naja so ganz unrecht hat Reisig da nicht, die Eintracht war in Hessen nicht grade “unterprivilegiert”, was sollte er sonst sagen als Interessenvertreter eines langjährigen hessischen Oberligavereins?

  507. ZITAT:

    ” Zu Reisig empfehle ich diesen Artikel von Kid: http://kid-klappergass.blogspo.....s-day.html

    ich brauche keinen charakterlich einwandfreien VV ;-)

  508. Daum bleibt nicht. Basta.

  509. ZITAT:

    ” Daum bleibt nicht. Basta. “

    Daum wird nach dieser Saison völlig erschöpft und ausgebrannt seine Trainer-Karriere an den Nagel hängen und in die freie Wirtschaft wechseln.

  510. ZITAT:

    ” Also, wenn jeder mal darf, bitte:

    Wie wäre es denn mit Uli Stein als SD und Franco Foda als Trainer und VV irgendeiner der im Hintergrund bleiben will und auf das große ganze achtet. “

    Stein: TW-Trainer anstelle von Menger

  511. Ja Rumpelfuss,

    Fjörtoft wäre keine schlechte Wahl. Zumindest würden dann wohl Ya Konan und Abdellaoue bei uns spielen.

  512. Es scheinen sich die meisten einig: Herri muss weg!

  513. ZITAT:

    ” Es scheinen sich die meisten einig: Herri muss weg! “

    Alle müssen weg. Darauf kann man sich immer und recht zügig einigen. Nur was danach kommt, das muss noch ein wenig präzisiert werden. Aber wir haben ja noch bis zum 15.7. oder so.

  514. ZITAT:

    ” Es scheinen sich die meisten einig: Herri muss weg! “

    Wenn du einen Flashmob ankündigen oder eine Facebook-Gruppe gründen willst, darfst Du nicht auf mich zählen.

    Ich habe gesagt, ich will Konsequenzen. Und wenn wir absteigen persönliche Konsequenzen. Mehr nicht.

  515. Der Uli Stein, der bei 9live auch schon mal Bällen hinterhegehopst ist??

    Lieber als TW-Trainer, bin da ganz bei cardoso.

  516. Falls der HG noch mal hier reinlunst: PN, Forum.

  517. Wir brauchen eine APO gegen HB: Ich zähle auf Klinke, Fischer und Cohn-Bendit!!

  518. Wie wäre es denn zu allerallererst und ausschließlich mit jemandem, der seinen Job beherrscht? Welcher aber auch gar nichts mit einer in einem früheren Leben gezeigten Fähigkeit, einen Ball halbwegs geradeaus zu treten, zu tun hat.

    Daß das jemand beherrscht hat, qualifiziert ihn fürs Management genau so sehr wie für eine Karriere in der Chirurgie. Daß man ihn kennt und mal dafür geschätzt hat, bedeutet nur, daß man unkritisch sein wird, weil man diese Erinnerung nicht zerstören will. Bei aller Wertschätzung, ich würde mir nicht von Uwe Bein den Blinddarm herausnehmen lassen. Kein Stallgeruch.

    Warum fallen hier keine Namen wie Rettig oder Schwindelmeier? Nicht, daß ich die jetzt unbedingt empfehlen will, aber die haben ihren Job wenigstens vor Jahren mal gelernt.

  519. Erstmal in ne Pizzeria zum meet and discuss mit nem anständigen brain storming und ein par Flaschen Pinot Grigio. Danach ein Teambuilding event in ner netten Location mit come together für Nachzügler. Abba net so stumpf nur mit den neuen Medien hantieren und posten bis der Doc kommt.

  520. Ja simmer denn hier bei Wünschdirwas?

    @pia, 472: Nee, simmer ned.

  521. Rettig ist ja wohl in Augsburg demnächst erstklassig.

    Schindeldingens hat einen Hang zum Geld ausgeben, das war damals in Hoppe ja gewollt, somit entschuldigt. Könnte man sich näher angucken.

  522. ich dachte wir haben uns für die Gurke vom Dombrowski entschieden?

  523. ZITAT:

    ” ich dachte wir haben uns für die Gurke vom Dombrowski entschieden? “

    Darfst Du hier überhaupt was entscheiden?

  524. ZITAT:

    ” Daum bleibt nicht. Basta. “

    Mit würden jetzt einige Gegenargumente einfallen, wenn – ja wenn der Klassenerhalt geschafft wäre.

  525. Was ist mit Dukaten-Didi??

  526. Ich hab einen, genau so am Ende wie unsere Eintracht:

    http://www.sueddeutsche.de/mue.....-1.1092781

  527. Jeder Name der jetzt diskutiert wird, ist fürn Axxxx. Man muss erst mal sehen wo der Weg hingeht.

    Da gibt es ja noch viele Optionen. Wer weiß ob Daum hier bleibt, wenn die Eintracht drinbleibt. Erst am Tag der Entscheidung, 34 Spieltag oder Relegation weiß man mehr.

  528. Warum nicht mal ein Neger?

  529. ein anderer Stefan

    Fakt ist, dass kurz nach Reisigs Rücktritt die Eintracht zwar noch gegen Dortmund gewann, aber eigentlich mit dem Aachen Spiel der freie Fall begann. Die Sache ist klar.

    Und jetzt kommt ihr.

  530. So geht es woannersder:

    “Horst Köppel als Präsident, Stefan Effenberg als Sportdirektor und Georg Hendricks als Vizepräsident – so soll nach dem Willen der «Initiative Borussia» die kommende sportliche Führung von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach aussehen.”

  531. @548 LD

    Wieso sollte Daum denn bleiben nach dem Klassenerhalt? Weil er keine andere Stelle in der BL finden würde? Das braucht er aber auch nicht mehr.

    Daum hat seine Vorstellungen über eine Mannschaft. Diese Vorstellungen müssten aber zumindest erfüllt werden um für wenig Geld weiter bei uns zu arbeiten.

    HB hat zur Winterpause viel versucht um die finanzielle Lage zu verbessern und das bzw. auch die Auflagen für Liga2 geben deutliche Hinweise zur Kassenlage.

  532. @556 Capi,

    ich halte Daum auch nebenbei für den falschen Trainer mit einer jungen Truppe neu anzugreifen, egal in welcher Liga.

    Mein Anforderungsprofil an einen Trainer sähe so aus:

    -bis 45

    -schon Erfahrung und Erfolge(relativ)

    -erwiesenermaßen schon auf junge Spieler gesetzt

    -mit wenig Geld eine Mannschaft neu aufgebaut

    -NIEMALS im DFB/DFL Beamtenstatus gearbeitet

    -einen im Spanischen unanständigen Namen.

  533. @556 Für Geld braucht er nicht bei der Eintracht zu arbeiten. Vielleicht liege ich falsch, aber meiner Meinung nach ist er überhaupt bei der Eintracht, weil es ihm um Anerkennung geht. Anerkennung, die vor ein paar Jahren aus bekannten Gründen Schaden genommen hat. Herribert Bruchhagen ist dafür bekannt, seine Trainer bis zur Selbstverleugnung zu unterstützen, das mag man als Stärke oder Schwäche sehen. Wenn sich jemand zutraut, eine Entwicklung anzustossen, deren Erfolge Zeit brauchen, dann ist Herribert Bruchhagen der ideale Vorgesetzte für so einen Menschen.

  534. “Was ist mit Dukaten-Didi??”

    Kann nicht mit Hyballa.

  535. ZITAT:

    ” -NIEMALS im DFB/DFL Beamtenstatus gearbeitet”

    Warum disqualifiziert das jemanden ?

    Hrubesch würde ich nicht vom Hof jagen, und es gibt weitere Beispiele.

  536. Das Blog fühlt sich dem Titel dieses Threads augescheinlich tiefstens verpflichtet. Sind das die echten Kerle, mit denen ich einst so manchen 8er verdrückt habe ?

    Die Korsettstangenproblematik pressiert womöglich nicht nur bei den Aktiven.

    ‘Howling at the moon’

    Das soll Linderung bringen ?

  537. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” -NIEMALS im DFB/DFL Beamtenstatus gearbeitet”

    Warum disqualifiziert das jemanden ?

    Hrubesch würde ich nicht vom Hof jagen, und es gibt weitere Beispiele. “

    Nenne mir doch mal einen einzigen Trainer, der mal bei der DFL/DFB war und DANACH irgendwo Erfolg hatte. Nur einen einzigen. Ich nenne Dir dann die, die gescheitert sind.

  538. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” -NIEMALS im DFB/DFL Beamtenstatus gearbeitet”

    Warum disqualifiziert das jemanden ?

    Hrubesch würde ich nicht vom Hof jagen, und es gibt weitere Beispiele. “

    Nenne mir doch mal einen einzigen Trainer, der mal bei der DFL/DFB war und DANACH irgendwo Erfolg hatte. Nur einen einzigen. Ich nenne Dir dann die, die gescheitert sind. “

    SKIBBE, wir danken dir.

  539. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Daum bleibt nicht. Basta. “

    Mit würden jetzt einige Gegenargumente einfallen, wenn – ja wenn der Klassenerhalt geschafft wäre. “

    Wenn Du die dem Daum erklärst, bleibt er vielleicht doch.

  540. ZITAT:

    ” So geht es woannersder:

    “Horst Köppel als Präsident, Stefan Effenberg als Sportdirektor und Georg Hendricks als Vizepräsident – so soll nach dem Willen der «Initiative Borussia» die kommende sportliche Führung von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach aussehen.” “

    Wenn die dort nicht genommen werden, könn se ja zu uns kommen. Horst Köppel hat Stallgeruch.

  541. @558 LD

    Klar möchte er Anerkennung. Würde er sich nicht den Erfolg des Klassenerhalts nehmen und dann Danke sagen?

    Oder denkt er nach dem Klassenerhalt, die Mannschaft hat soviel potential, da kann ich, ohne große Änderungen (wegen fehlendem Geld) in der nächsten Saison noch mehr Anerkennung erreichen?

  542. die Stilikone Horst Köppel würde gut zu uns passen.

  543. @564 Ich will/kann ihm nichts erklären. Ich habe nur eine Idee, wie er tickt. Irrtum nicht ausgeschlossen.

  544. ZITAT:

    ” die Stilikone Horst Köppel würde gut zu uns passen. “

    tschuldigung – habe Köppel mit Stielike verwechselt. http://www.welt.de/multimedia/.....08129s.jpg

  545. ZITAT:

    ” die Stilikone Horst Köppel würde gut zu uns passen. “

    Mit Toupet zum Aufklappen. Dann will ich aber noch Stielike als Chef-Scout. Den müss mer nur von der Goethe-Straße fernhalten und zum Schoppen auf den Sachsenhäuser Flohmarkt schicken.

  546. Murmel, nochmal langsam:

    Köppel: Toupet und Stallgeruch.

    Stielike: Sakkos aus der Hölle.

    Vogts: Schauspieler mit Karnickel

    Netzer: Kastenweißbrot als Kopf.

  547. ZITAT:

    ” @558 LD

    Klar möchte er Anerkennung. Würde er sich nicht den Erfolg des Klassenerhalts nehmen und dann Danke sagen?

    Oder denkt er nach dem Klassenerhalt, die Mannschaft hat soviel potential, da kann ich, ohne große Änderungen (wegen fehlendem Geld) in der nächsten Saison noch mehr Anerkennung erreichen? “

    Zitat: “Es kommt nur auf Kleinigkeiten an”

    Aber wir streiten hier um Kaisers Bart, solange der Klassenerhalt blanke Theorie ist. Es lohnt sich, CD zu beobachten.

  548. ich mag den netzter. DEN würde ich einstellen.

  549. Iniesta. Den mag ich. Hat sogar eine eigene Strasse.

  550. Juhu, der verrückte Adebayor kommt, jetzt wird’s wenigstens eine hübsche Treterei.

    P.S.: Liebe Grüße an alle, die beim Heimspiel-Interview im Garten der Daumvilla die Statue im Hintergrund gesehen haben und auch gelitten haben.

  551. O mamma mamma mamma,

    O mamma mamma mamma,

    sai perché mi batte il corazon?

    Ho visto Maradona,

    ho visto Maradona,

    eh, mamma, eh, mamma,

    innamorato son!

    Den mag ich.

    Den würd ich einstellen für alles. Torwarttrainer zum Beispiel

  552. ZITAT:

    “SKIBBE, wir danken dir. “

    Ebend.

  553. Wolfsburg – Kaiserslautern 2:2

    M’Gladbach – SC Freiburg 1:1

    Eintracht – 1. FC Köln 2:1

    Ich sehe überhaupt nicht ein, dass es anders kommen könnte.

  554. http://www.youtube.com/calmund.....TV

    “Mainz sind die Glücksritter des deutschen Fussballs”

  555. ZITAT:

    ” Nenne mir doch mal einen einzigen Trainer, der mal bei der DFL/DFB war und DANACH irgendwo Erfolg hatte. Nur einen einzigen. “

    Udo Lattek.

  556. @563

    Ich nenne Dir sogar zwei:

    1. Franz Beckenbauer

    2. Erich Ribbeck (natürlich nach dem ERSTEN DFB-Engagement)

    Selbst Skibbe war, oberflächlich betrachtet, nicht unerfolgreich.

    Mir ging es eher ums Prinzip. Es gibt für mich keinen Hinweis darauf, dass Löw, Flick, Sammer, Hrubesch Pfeifen sind.

  557. Finde es immer wieder witzig, wie konsequent in irgendwelche Leute, deren Namen man mal in den Medien wahrgenommen hat, Klasse und Qualifikation hinein interpretiert wird. Sicher ist kein Ex-Profifußballer ein Fachmann für Organisatorisches wie Management, Sportdirektor-Posten etc., aber es gibt genug angebliche Profi-BWLer und “Experten”, die trotz profunder Ausbildung für solch einen Führungsjob, den Karren gnandenlos an die Wand gefahren haben. Michael Meyer, Rolf Rüssmann und die ganze Schalker belle etage seien nur mal als die schilldernsten Beispiele genannt.

    Ich weiß nicht, die, die einen Technokraten auf solchen Posten haben wünschen sich einen Ex-Profi mit Stallgeruch, die, die einen verdienten Ex dort haben wünschen sich einen ausgebildeten Fachmann. Man will eben immer das, was man nicht hat. Im Endeffekt muss jede Personalie mit dem großen Ganzen, der Vereinsphilosophie harmonieren.

  558. Und Middelhesse?

    Dein Vorschlag wäre dann?

  559. ZITAT:

    ” Die, die einen Technokraten auf solchen Posten haben wünschen sich einen Ex-Profi mit Stallgeruch, die, die einen verdienten Ex dort haben wünschen sich einen ausgebildeten Fachmann.”

    Was ist ein ausgebildeter Fachmann ? Den diplomierten Fussballmanager gibt es nicht. Unser VV, der den größten Teil seines Berufslebens als Fußballmanager verbracht hat, wird gerne als Turn- oder Erdkundelehrer verunglimpft. Andere könnte man als Volkswirt oder Betriebswirt etc. verunglimpfen. Das alles sagt mehr über denjenigen, der diese Bezeichnung benutzt als über den betroffenen aus.

  560. Ich bin Volkswirt und Du verunglimpfst mich nicht! Du nicht!

  561. ZITAT:

    ” ZITAT:

    ” Nenne mir doch mal einen einzigen Trainer, der mal bei der DFL/DFB war und DANACH irgendwo Erfolg hatte. Nur einen einzigen. “

    Udo Lattek. “

    Kid, das Graben in der Vorkriegszeit ist unfair!!!

    @581 LD,

    Skibbe war nicht unerfolgreich?

    Sein Name steht bei mir in direkter Nachfolge zu Osram. Hierarchie zertrümmert, jede Art von Arbeitseifer durch eigenes Verhalten zerstört, die Jugend vom Acker gejagt (remember: selbst Jung war vor dem Abflug) eine konditionslose, in sich zerrüttete Trümmertruppe hinterlassen, die 1 (in Worten: EIN) Spielsystem beherrscht, ca. 7 Mio verzockt und eine Mannschaft hinterlassen, die sich berechtigte Hoffnung machen kann, Tasmania als schlechteste Rückrundenmannschaft seit 1963 zu übertreffen.

    Wahrlich, nicht unerfolgreich.

  562. Volljurist reicht als Universalqualifikation.

  563. c-e

    Ich sollte mal wirklich zum Container gehen und fragen, was das mit dem “Danke”-Banner auf sich hatte. Mit Fußball ja wohl recht wenig.

  564. ZITAT:

    ” c-e

    Ich sollte mal wirklich zum Container gehen und fragen, was das mit dem “Danke”-Banner auf sich hatte. Mit Fußball ja wohl recht wenig. “

    Guggst Du drüben.

  565. Nun, das Thema Jugend ist ein Thema für sich.

    Alle Welt liebt den Nachwuchs. Man kann davon

    gar nicht genug in die Mannschaft integrieren.

    Wirklich?

    Wer kennt noch Okocha, Bunzenthal, Hagner, Becker, Anicic und Komljenovic?! Alle aus dem eigenen Nachwuchs. Sechs Mann! Und sie spielten alle in einer BL-Mannschaft von Eintracht Frankfurt.

    So zum Beispiel am 4. Mai 1996 gegen Schalke. Das Spiel ging mit 0:3 verloren. Eine Woche später waren sie dann allesamt abgestiegen.

    Tja…

  566. @586 Du hast wohl absichtlich mein “oberflächlich betrachtet” übersehen. Ausserdem muss man, im Sinne der Ausgangsfrage, auch seine Leverkusener Zeit betrachten, näheres dazu in der Klappergass, ungefähr zur Zeit seiner Verpflichtung bei der Eintracht.

  567. @585 Wärst Du Sportdirektor von Eintracht Frankfurt und Deine Politik würde mir nicht passen, würde ich genüsslich solche Sätze mit “Der Volkswirt, der Sportdirektor spielt,” beginnen. Im Allgemeinen habe ich gegen Volkswirte so wenig wie gegen Erdkundelehrer.

  568. Ich hab was gegen Erdkundelehrer.

  569. Gemeinschaftkunde und Chemie.

  570. “…die sich berechtigte Hoffnung machen kann, Tasmania als schlechteste Rückrundenmannschaft seit 1963 zu übertreffen.”

    Nein, ist eine urban legend. Tasmania 1900 erreichte damals in 17 Rückrundenspielen einen Sieg, drei Unentschieden und 13 Niederlagen. Umgerechnet auf heute:

    6 Punkte.

    Die Wahrheit ist also: Wir stehen deutlich besser da als Tasamania 1900. Übrigens auch finaziell…

  571. ZITAT:

    ” c-e

    Ich sollte mal wirklich zum Container gehen und fragen, was das mit dem “Danke”-Banner auf sich hatte. Mit Fußball ja wohl recht wenig. “

    Ich kann Dir das genau beantworten. Aber nicht vor coram publicum. Demnächst.

    ABB, auch Du liegst da falsch.

  572. Wie wäre es mit einen Autohändler, der mit einer BMW-Niederlassung pleite gegangen ist?

  573. ZITAT:

    ” Wie wäre es mit einen Autohändler, der mit einer BMW-Niederlassung pleite gegangen ist? “

    Dummerweise kann man in FFM nicht mit einer BMW-Niederlassung pleite gehn. Die X6 laufen gut. Da kann man sich noch so doof anstellen.

  574. Ich bin jetzt Optimist: uns geht heuer so wie Hannover vor einem Jahr – Ergebnis bekannt.

  575. Meine Träume *ächz* werden gruselig sein.

  576. HALT! Nein! pivu rettet mich.

    Gude N8.

  577. Gut, Volkswirt, eher einer für Binnennachfrage und finale Beseitigung der Geißel Arbeitslosigkeit.

    Ein Betriebswirt hingegen, Tausendsassa, kann ohne große Einarbeitung in jeder Branche arbeiten, während der ehemalige Ballgeradeaustreter erstmal das kleine Einmaleins lernen sollte. Die Voraussetzungen für erfolgreiches Arbeiten sind doch eher asymmetrisch.

  578. Ein Betriebswirt, Tausendsassa, kann sich in jeder Branche ohne große Einarbeitung wichtig machen. Ja kann. Der Volkswirt nimmt sich der Binnenachfrage ganz alleine an. Prost!

  579. Hauptsache ist ja mal: Wirt.

    Der Rest ergibt sich.

  580. @597 Unbedingt

    Ansonsten beschreibt 582 doch das entscheidende Problem. Den ausgebildeten Fachmann gibt es nicht. Es gibt natürlich Leute, die in anderen Vereinen bereits Erfahrung gesammelt haben, wären sie uneingeschränkt erfolgreich, wären sie vermutlich noch dort. Andererseits könnte man bei Leuten, die aus dem eigenen Verein hervorgegangen sind, einen gewissen Enthusiasmus vermuten.

    Wenn man mal erfolgreiche Manager mit Vorgeschichte vergleicht, kommt man an Uli Hoeness nicht vorbei (Stallgeruch, eigener Verein, direkt anschliessend an Spielerkarriere)

    Klaus Allofs – so ähnlich, wenn auch öfter mal den Verein gewechselt.

    Zorc – dito

    Es gibt natürlich auch Beispiele, die grandios gescheitert sind, z.B. Kraus bei der Eintracht.

    Ich glaube der Autohändler ist ein Unikat. Eher anzutreffen sind Leute wie Bruchhagen, die auch eine gewisse Fussballvergangenheit haben, wenn auch nicht auf Erstliganiveau.

  581. Betriebswirte können ohne Einarbeitung jeden Betrieb zu Grunde richten.

  582. ZITAT:

    ” Hauptsache ist ja mal: Wirt.

    Der Rest ergibt sich. “

    Gibt es so etwas wie Fußball-Fachwirt (FH)?

    Oder neuerdings Bachelor of Arts in Soccer Sciences from an University of Applied Sciences (FIBAA-zertifiziert) ?

  583. “Gibt es so etwas wie Fußball-Fachwirt (FH)?”

    Was hindert uns daran, einen Lehrstuhl ins Leben zu rufen ?

    Gastprofessoren: Uli Hoeness und Udo Lattek, der einen Schlaganfall wohl einigermassen schadlos überstanden hat.

  584. Nur Frankfurter Anwälte können alles. Aber Herr Gründel und Meinereiner stehen nicht zur Verfügung.

    Höchstens im Doppelpack und dann Gnade Euch Gott!

  585. “Betriebswirte können ohne Einarbeitung jeden Betrieb zu Grunde richten.”

    Trotzdem lasse ich Uwe Bein nicht an meinen Blinddarm. Aber das bin jetzt ich.

  586. Nach der letzten Stunde bin ich fast schon heiter gestimmt, ich weiss aber noch nicht, ob diese Diskussion oder der alte Hochstädter dafür verantwortlich ist. Ich ziehe mich jedenfalls in meine Privaträume zurück.

  587. RememberThe18thOfDecember

    ZITAT:

    ” Pedro, ist Recht. Wir haben deine Tiraden gelesen, jetzt geh wieder in FB weiterhetzen. “

    Das kann nicht Pedro sein.

    Bei Pedro ist wenigstens Intelligenz vorhanden.

  588. RememberThe18thOfDecember

    Ach, ich nutze einfach mal die Gelegenheit und …

    …grüße die Zuschauer aus der Schweiz und Österreich, unsere Brüder und Schwestern in Dunkeldeutschland und die bedauernswerten Apple-User, also die mit den Längsten.

    Ladezeiten natürlich.

  589. ZITAT:

    ” alte Hochstädter “

    Keine weiteren Fragen mehr, OFX.

  590. Nix gegen Daum, aber dafür dass er keinen Kontakt zu Köln hatte (laut FR), ist vor Ort heute alles voll mit ihm und seiner Meinung zum FC. (Garten-Interview!)

    http://www.express.de/sport/fu.....index.html

  591. Also ich weiß ja nicht, was die Ärzte hier sagen würden. Aber meiner völlig unmaßgeblichen Meinung nach müsste man bei diesem Mann u.a. eine chronische Logorrhoe diagnostizieren. Als ob der nichts besseres zu tun hätte, als sich beim Express auszukotzen; während hier das Training für 2 Tage abgesagt wurde und er während dessen mindestens widerstandslos hinnahm, seinen eigentlichen Verpflichtung nicht nachkommen zu können!

  592. fünfhunnerddreiunnsechzisch

    Beckenbauer

  593. RememberThe18thOfDecember

    ZITAT:

    ” Also ich weiß ja nicht, was die Ärzte hier sagen würden. Aber meiner völlig unmaßgeblichen Meinung nach müsste man bei diesem Mann u.a. eine chronische Logorrhoe diagnostizieren. “

    Das sind nur die Suchtfolgen des jahrelangen NLP-Mißbrauchs.

  594. Gut denn gibts nich

    wie wärs mit Ulli und Berti und N.N-

    alles keine Wahl

    Falkenmaier

    Norbert Nachtweih

    de Scheppe

    shit mir fällt nix aktuelles ein

    auf zu neuen Ufern

    Erik Meyer

    Copado

    Rudi Bommer

  595. ZITAT:

    ” ZITAT:

    Das sind nur die Suchtfolgen des jahrelangen NLP-Mißbrauchs. “

    Wobei NLP ja wenigstens nicht im BTMG steht. ;-)

    Verdammt, wann endet dieser “Abfuck” endlich. Möchte bald mal aufwachen und wir planen für die erste Liga 11/12 und bei unserer Eintracht hat weder H.B. noch C.D. damit etwas zu schaffen!!!

  596. Jammerlappen alle

    Übern Zaun Sind wir Schon 72ensiebzigg Gehüppt

    oder drunner durch

    Land friedensbruch huhuhu

    unerlaubtes betreten von Betriebsgelände

    nix keine 2 Mak fürn Schülereintritt

    Wennse uns erwischt ham gabs n Arschtritt

    und raus

    das

    war die guude alte Zeit

    und wenns keiner gesehn hat warste drin

    hat oft geklappt damals

    Trainer egal

    SGE

  597. könntet ihr alle mal bitte aufhörn euch geschlagene 4 wochen vor ablauf der buli-spielzeit (rele zähl ich natürlich einfach mal mit rein) mit euren depressiven posttraumatischen abstiegsphantasien zu beschäftigen, bitte?!?!

    mir ham noch minimum 2, wenn net gar 4 spiele vor der brust ihr pfeifen!

    boah..

  598. ach ja:

    S G E !!!

  599. Tscha Bum

    Wir steigen ab

    da hilft auch die Eintracht Brille nix mehr

    seh da nix mehr durch

  600. & p.s., weil das thema ja schon wieder hochkommt:

    wenn mer übern zaun steigt und dabei weiss, dass nur die grünen und sonst niemand auf der anderen seite auf einen warten, is mer für die konsequenzen selbst dran blöd…

    und wenn das ganze dann noch irgendwelche nachteile für den verein haben sollte, umso blöder in dieser engen situation;

    – sorry, bei allem frust über das scheiss-spiel letzten samstag, mehr hirn für die welt wär schön!

  601. lieber nerva,

    bei allem respekt für deinen fatalismus,

    wie sollen denn die 2 nächsten samstage aussehen, mit runtergelassenen hosen nackisch auf´m rasen liegen und präventiv das nächste mauseloch suchen???

    kämpfen & siegen oder kämpfen & untergehn –

    hauptsache kämpfen find ich – trotz allem.

    enuff said – danke für den blog und all den rest,

    möge uns der fußballgott gnädig sein.

  602. 72sibzisch Hallo

    Heute geh ich durch Kontrollen

    da werde ich nich mal mer gefilzt

    scheisse zu alt wir werden nicht mal mer gefilst

    Tenor haben aber alle Bierdosen am Arsch

    Macht trozdem kein Spass mehr

    war früher n Sport Heut n Ausschluss

    Vorm Waldstadion noch einn gehoben

    und nix wie rein

    SGE Forevewr

    auch in Liga X

    Gruss