Lokalpatriotismus olé! Das hessische Wochenende

Foto: Stefan Krieger

Zuerst einmal das Positive: Sebastian Vettel kann, als Deutscher (!), in Italien gewinnen. Natürlich nicht gegen Italien, denn gegen Italien gewinnen Deutsche nicht. Das ist Tradition und somit Fakt.

Carina Haase gewinnt für Eintracht Frankfurt die 100m Hürden der weiblichen A-Jugend. Und Papa HeinzGründel ist stolz wie dem Bolle sein Oskar. Das war’s dann auch schon. Fast.

Der hessische Schiedsrichter Lutz Wagner und seine Assistenten pfeifen ein Bundesligaspiel zwischen Dortmund und Gelsenkirchen etwas merkwürdig, erweisen der Eintracht damit einen Bärendienst und der Spielleiter darf sich außerdem vom brasilianischen Spieler Marcelo Bordon laut BILD auf Portugiesisch als “Puta” titulieren lassen. Für Marcel Bordon ist sein christlicher Glaube von großer Bedeutung, er ist evangelisch. Und Gott ist groß.

Die hessischen Zweitligisten warten noch immer auf einen Sieg. Der SV Wehen Wiesbaden konnte eine 2:0 Pausenführung gegen den Bundesligaabsteiger Nürnberg nicht über die Zeit retten, der FSV aus Bornheim hadert, ähnlich wie die Brasilianer aus Gelsenkirchen, mit dem Unparteiischen. Welche Berufsbezeichnung Teammanager Tomas Oral nach dem Spiel dem Leiter der Partie in Osnabrück zukommen ließ ist nicht überliefert. Zumindest zwei der drei (!) gegen die Frankfurter gepfiffenen Elfmeter erscheinen fragwürdig.

Was ein klarer Strafstoß ist und wie man diesen ahndet wusste hingegen die gute Schiedsrichterin Anja Kunick aus Leipzig bei der Begegnung des 1.FFC Frankfurt gegen USV Jena (4:1). Okay, der war leicht.

Zurück zu Tomas Oral, geboren in Hessen. Jener Tomas Oral wird im Eintrachtforum unter anderem dafür gelobt, dass er öfters, länger und härter trainieren lässt als sein Kollege von der Eintracht, der Rheinländer Friedhelm Funkel. Die Spieler des Sportvereins wirken fitter als die der SGE. Der FSV Frankfurt hat in seinen Pflichtspielen gegen Ahlen in der 82. Minute das 2:1 kassiert, der Ausgleich durch Fürth war in der 87. Minute und in Osnabrück haben die Hessen in der 87. und 92. Minute den Sieg verspielt. Eintracht Frankfurt hingegen erzielte den Ausgleich in Köln in der 81. Minute, den in Wolfsburg in Minute 84.

Und was sagt uns all dies? Eben: Nichts. Denn wäre die Saison jetzt zu Ende, müsste die Eintracht in der Relegation gegen RW Ahlen ran. Die Saison hat aber noch nicht mal richtig angefangen.

Dieser Eintrag beinhaltet jede Menge Diskussionsstoff und eine große Anzahl von Links, rot und unterstrichen gekennzeichnet, auf die man klicken kann und die dem Verständnis des Textes dienen. Man kann jetzt also guten Gewissens “mal was ganz anderes” bringen.

159 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Mal was ganz anderes: Eine Verständnisfrage

    Warum sollen Lutz Wagner und seine Assistenten der Eintracht einen “Bärendienst” erwiesen haben?

    Verstehe ich nicht.

  2. Das wichtigste aus der Sicht eines Adlers hast du allerdings vergessen, die U 23 hat

    3 : 0 in Freiburg gewonnen.

  3. @schaumerma:

    Bärendienst, weil zufriedene Schalker = friedliche Schalker.

    @DrHammer

    Das Wichtigste war die Niederlage des bisherigen Tabellenführer der Kreisliga C, Main Taunus Ost. Und das habe ich bewusst unterschlagen.

  4. …. das interessiert vielleicht eine Hand voll Schwalbacher, aber doch keinen Adler ;-)

  5. Auch in Schwalbach gibt es Adler!

  6. Zitat:

    “Auch in Schwalbach gibt es Adler!”

    Das ist nicht von der Hand zu weisen ;-)

  7. Morsche. Mir sacht des, des wenn isch unner de Woch zu hatt träniere tu, isch am Wocheend net fit genuch bin, scheints.

    Unn so schräg war dem Wagner sei Pfeiferei doch aach net, de Elfer war komisch, awwer de Rest? Unn wieso friedlisch, die Schalskis sinn doch eher im erzürnten Stadium die Woch. Einzisch zwo Hanseln weniger für Freidach.

  8. @3 Stefan

    Und friedliche Schalker hätten dann nächsten Samstag gegen die Eintracht nur mit halber Kraft gespielt? Und sich auf ihren Lorbeeren ausgeruht? Im Leben nicht.

    Umgekehrt wird ein Schuh draus. Wagner hat 2 Schalker (Stamm)spieler vom Platz gestellt und M.Bordon wird evtl. auch noch nachträglich gesperrt.

    Das wären keine ganz schlechten Vorzeichen.

  9. ein anderer Stefan

    Na beste Vorraussetzungen für meinen kleinen Ausflug mit 2 Freunden nächstes Wochenende. Hat jemand Erfahrungen, wie es mit Spiegelreflex auf Schalke aussieht? Da ist mir bisher einzig das rot-weiße Schlauchboot mit einer expliziten Erlaubnis zu privaten Zwecken positiv aufgefallen…

  10. Ach so, ich hab ma wieder falsch rum verstanden. Bärendienst… Schuh draus… is doch Jacke wie Hose. Schalke is Schalke, solange Kurani bei denen ist, kann man die eigene Abwehrreihe klein halten.

  11. Da ist nichts “falsch herum” zu verstehen. Denn Kernsatz des hochwertigen Artikels ist natürlich, wie stets, dieser hier

    “Und was sagt uns all dies? Eben: Nichts.”

    In diesem Sinne schönen Feierabend.

  12. Ach? Ist schon Schluß?

  13. Doch, doch, du hast geschrieben “Bärendienst weil zufriedene Schalker = fiedliche Schalker” und ich verstand, das Deine Aussage zufriedene Schalker sind. Der Bär hat mich nicht auf die richtige Fährte gebracht. Das macht der nie.

    Ich lass mir da allzu oft einen Bären aufbinden.

  14. @Stefan [9]

    §5q der Stadionordnung besagt,

    “[Verboten sind] …Fotoapparate, Videokameras oder sonstige Ton- oder Bildaufnahmegeräte zum

    Zwecke der kommerziellen Nutzung (sofern keine entsprechende Zustimmung des

    Veranstalters vorliegt);”

    Klick. Hier werden sie auch in Sachen Schalke geholfen.

  15. @Remo

    Für manche Beamte sicher. ;)

  16. ein anderer Stefan

    @15 Danke, leider keine explizite Erlaubnis wie beim Gummiboot, die man Ausdrucken und den Ordnern vorhalten konnte. Aber ist ja noch ne Woche, um so etwas zu erfragen ;-)

    Und dass du in der Trainingsdiskussion einfach Fakten ohne Bewertung bringst ist dem Eintracht-Forum gegenüber unfair. Am Ende behauptest du auch wieder, dass ER einfach nur Defizite hat und DER ANDERE den doch leiden kann.

  17. Da hat sich der Bordon aber wirklich einen Bärendienst erwiesen. Als evangelischer bleibt ja alles auf dem Konto stehen. Da haben es Katholen wie meiner einer doch deutlich leichter. Einmal schnell gebeichtet, zwei Ave Maria und ich gehe wieder über Los.

    Ich glaub ich müßt mal wieder hin. Das letzte Mal war ich glaube ich 9.

    Den FSV haben se übelst beschissen.

  18. ein anderer Stefan

    Mal was anderes:

    “Als kleinen Schritt zur gesanglichen Ausbildung der Anhängerschaft hatten die Hoffenheimer den britischen Tenor Tony Henry geladen, der bereits im Wembleystadion die englische Nationalhymne gesungen hatte und in Mannheim vor dem Spiel das Liverpooler Gesanggut “You never walk alone” vortrug.”

    Juhu… Ist das jetzt Mode? Bekommen wir zum Nachholspiel doch “Im Herzen von Europa” von Madonna?

  19. “Den FSV haben se übelst beschissen.”

    Nunja – was ich sehen konnte zumindest nicht gerade wohlwollend gepfiffen.

  20. traber von daglfing

    Moin,

    bin immer noch sauer und mach deswegen gleich wieder Schluss. Tschö.

  21. … uaahhh. nachdem der höhepunkt meines freitäglichen urlaubs sich (in regenwasser) aufgelöst hatte, nun das tabellenbild mit der eintracht auf dem platz mit dem strich drunter und drüber. da werden böse erinnerungen wach, an überwunden geglaubte jahre…. moody monday.

  22. traber von daglfing

    Wir gewinnen auf Schalke 2-1.

    Warum ?

    Weil ich das so getippt habe.

    BASTA!

  23. Zitat:

    “Moin,

    bin immer noch sauer und mach deswegen gleich wieder Schluss. Tschö.”

    Aber Traber auf wehen oder was denn ?

  24. traber von daglfing

    DFL-Spielplanungsignoranten

  25. traber von daglfing

    Ohne Not drücken se uns Sonntagsspiele rein und wenn’s tatsächlich mal Sinn machen würde, stellen sie sich bockig.

    Wo käme man schliesslich hin, wenn jeder hergelaufene Fußballverein plötzlich bei der allerhöchsten Spieltagsansetzungsbehörde Wünsche anmelden könnte ??

    Grüße an alle Flachdenker und Kindergartenbetreuer.

  26. Zitat:

    “DFL-Spielplanungsignoranten”

    Ganz ruhig Brauner, alles wird gut ;-)

  27. Jaja, der Vettels Basti hat mir gestern ein kleines Freudentränchen in die Augen getrieben. Das gibt noch ein ganz Großer.

    Glückwunsch an Heinzis Carina, das Huckepack-Tragen meines Juniors hat wohl für ausreichend stramme Waden gesorgt, damals in Oberrad.

  28. traber von daglfing

    Zum hessischen Wochenende noch folgender Nachtrag :

    Am Samsdach gegen Middach ist im Odenwald noch ein Apfel vom Baum gefallen und jetzt liegt er halt erstmal auffm Boden rum und wartet wie’s weiter geht.

  29. traber von daglfing

    Die Schwester meiner Schwägerin hat da noch einen Bekannten, der einen kennt, der’s mit eigenen Augen gesehen haben soll …

  30. … ouh mann. die abbelweinsaison is auch gelaufe… die mögen den net. die lasse den liege. im spessart hebe sie die uff. da stelle die nen uffbasser danebe und wadde bis de sammler kommt.

  31. Dagegen gibts zur Zeit rischdisch guden frischen Süßen. Da hat bei mir am Samstag ein Glas beim Knoche in Massenheim gelangt um den ganzen Sonntag Darmkur zu haben. Mein ganz privater Rumpelkick sozusagen.

  32. Ein Satz so schmerzhaft wie ein Schlag in die Magengrube eines jeden Eintracht-Fans:

    “In der Bundesliga sind gerade einmal vier Spieltage absolviert, und schon stehen im Tabellenkeller wieder die üblichen Verdächtigen.”

    Klick.

  33. @29-32

    :-))

  34. Habe mir den FSV im Live-TV in Gänze angeschaut. Bei aller nostalgischen Begeisterung für die Bernemer vom Hang, das war ab der 78. Minute kläglich, die Elfmeter waren nicht alleine verantwortlich für das Zusammenklappen. Die Trainingsmethoden für irgendetwas heranzuziehen, taugt nichts. Der FSV spielt so kräftezehrend, dass ein Niedergang in den letzten 10 Minuten zwangsläufig ist. Auf jeden Fall sind die Spielverlaüfe kein Indiz dafür, dass Friedhelm da übertroffen würde. Wenn das hier ein FSV Blog wäre, müsste ich jetzt noch anmerken, so wird abgestiegen (siehe Beispiel Optiker). Hier im Blog-G verkneife ich mir das natürlich :-)

  35. ein anderer Stefan

    @34 – nur dass die graue Maus nicht mal da erwähnt wird…

  36. @34 – aber immerhin werden wir dort nicht namentlich als Abstiegskandidat erwähnt !

  37. @37

    Natürlich wird sie erwähnt. Im Zitat.

  38. @Hubi

    Völlig richtig. Ich habe schon vor der Saison orakelt, dass der FSV nur dann eine Chance auf den Klassenerhalt hat, wenn er jedes Spiel 100% geben kann. Und wenn man nicht mal diese Spiele gewinnt, steigt man ab. Und das ist Fakt.

  39. ein anderer Stefan

    @39: Aber bei der namentlichen Besprechung der Teams vergißt man uns. Mal wieder.

  40. @Stefan

    Hast du das Wochenende mit Helmut Markwort verbracht? Bei dir ist heute alles Fakt, Fakt, Fakt. ;-)

  41. @schaumerma

    98% agree!!!

  42. Wie ist das eigentlich? Müßte gegen Bordon nicht aufgrund seiner verbalen Entgleisung ein Ermittlungsverfahren eingeleitet werden.

  43. Moin Stefan,

    der von Dir verlinkte Spiegel-Artikel ist doch reine Zeilenschinderei.

    Von so was laß’ ich mich doch nur darin bestärken, das Spiegel Online das Niveau der BXX Zeitung hat.

    Wer sich die Mannschaften genau anschaut wird die Abstiegsplätze nicht nach Etat oder Traditions- sprich Marktwert Bonus vergeben.

    Der Eintracht kann mittelfristig der Abstiegsplatz sogar helfen, denn das füttert noch die allgemeine Nicht-(be)-achtung (=Unterschätzung)der SGE.

    Sozusagen der negativ-Club-Effekt.

    Ausserhalb des Kreises der Großkonzerne der Liga gibt es doch für DFL und die Beckmann-Kerners der Republik nur graue Mäuse.

    Ach was reg’ ich mich noch auf.

  44. Naja, Biermann ist kein Schmirer aus der Bild. Der hats fußballtechnisch schon ganz gut drauf.

    Und er hat die Eintracht nicht erwähnt. Das wird wohl Gründe haben.

  45. Trotzdem ist der derzeitige Tabellenplatz besch…..

    Dazu prägte eine bekannte Fußballexpertin den Satz: Abstieg ist Arsch

    Btw, man liest in letzter Zeit von dieser Mitarbeiterin keine Beiträge, auch wenn sie sehr schöne Filme dreht.

  46. Der Bordon könnte mal bitte noch gesperrt werden für Samstag. Dann noch Westermann auf irgendeine Art loswerden und ich sitze Samstag Morgen ein Stück weit optimistischer im Zug.

  47. @ 46

    Dann hätte man aber die Eintracht unter Hinweis auf die Anzahl der Partien und den Speilplan isoliert betrachten müssen.

    Da reg ich mich schon ‘drüber auf, besonders wenn der Jounalist es eigentlich besser wissen müsste.

  48. @46NichtLutz

    Da hast du ein L zuviel, dass muss heißen Speiplan ;-)

    Stefan, da hast du oben ein sehr stimmungsvolles Bild gebracht.

    Meine Assoziationen: der Mond ist rund, der Ball auch. Wenn die Nacht am tiefsten ist, ist der Tag am nächsten.

  49. @Mark.

    Danke für den Hinweis!

  50. … man muss inzwischen zwischen den zeilen lesen, um herauszufinden, daß hier sehr wohl auch über die eintracht geschrieben wird:

    “Allerdings gibt es im Vergleich zum Vorjahr für Bielefeld und den zweiten Abstiegsfavoriten Nummer eins aus Cottbus einen dramatischen Unterschied: Es gibt kaum noch andere Abstiegskandidaten.”

    wir sind sicher. so gut wie ;)

  51. “Wir sind sicher”

    Habe ich letzte Saison des öfteren mit fränkischem Zungenschlag gehört.

  52. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “”Wir sind sicher”

    Habe ich letzte Saison des öfteren mit fränkischem Zungenschlag gehört.”

    Wir brauchen Norbert Blüm als Pressesprecher =)

  53. “Wir steigen ab”

    Habe ich letzte Saison des öfteren mit hessischem Zungenschlag gehört.

    Und was sagt uns …

  54. Nichts sagt uns das. Wir haben gegenüber Nürnberg einen Vorteil: Wir sind nicht Pokalsieger. ;)

  55. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “Und was sagt uns …”

    Siehe Artikel:

    “Und was sagt uns all dies? Eben: Nichts.”

    Ich empfehle jedem, erst nach dem 5. Spieltag auf die Tabelle zu schauen… Mache ich seit einigen Jahren so.

  56. Nur soviel: die Hinrunde wird besch….. Die Rückrunde

    wird besser! Alles klar?! Sollte dies nicht eintreten

    siehe Teppichhändler!

  57. Zitat:

    “Nichts sagt uns das. Wir haben gegenüber Nürnberg einen Vorteil: Wir sind nicht Pokalsieger. ;)”

    Den Titel haben die aber. Und wir haben nix. Und davon reichlich.

  58. Moin, vielleicht ein bisschen früh für den kommenden UAI, aber ich sehe ihn bei 3. Mit dem theoretischen Sieg gegen Karlsruhe sind wir Neunter. Also kein Grund sich aufzuregen. Gegen Schalke punkten wir aus Trotz und Tradition. Und dann sieht die Welt doch wieder rosaschal aus, oder? Platz 8 ist drin. Nächste Woche. Ich bin super unaufgeregt.

    Eintracht für alle, alle für die Eintracht.

  59. ein anderer Stefan

    Oh Gott, wenn wir jetzt schon den UAI diskutieren, wird die Woche eine gefühlte Sommerpause.

  60. Seit wann wird der UAI diskutiert?

  61. ein anderer Stefan

    Ok, Korrektur:

    “Wenn wir uns jetzt schon über den UAI unterhalten, ohne dabei unseren Gastgeber in seiner Entscheidung zu beeinflussen, …”

    Mittag!

  62. @62.Stefan Zitat:

    “Seit wann wird der UAI diskutiert?”

    Wir dikutieren doch nicht, wir geben nur ein entsprechendes Input; was bei dir dann als Output erfolgt, ist eine ganz andere Sache.

    Aus der Rubrik UAI:

    “Dieses System benötigt Input aus dem Umfeld, mithin von Dir, liebe Leserin, lieber Leser. Es gilt die Erwartungshaltung für die Spiele der Frankfurter Eintracht in Form zu erspielender Punkte einzutragen.”

  63. Ich wollte keine Diskussion vom Zaun brechen. Schon gar nicht über den UAI. Stefan macht das, was er für richtig hält. Und das ist gut so.

    @61

    Du meinst wohl “gefühltes Sommerloch”, oder? Na ja, der Begriff ist dehnbar.

    Btw, eintrachtfreie Zeit ist immer Sommerloch.

  64. @ein anderer Stefan [19]

    Toll, was die Hoppenheimer sich da gönnen. Ich möchte auch, dass vor jedem Heimspiel so ein Star ein Eintrachtlied intoniert. Besonders herzlich würde ich mich bei HB bedanken, wenn er Sarah Connor, die ja mit so einem Votrag einschlägige Erfahrung hat, mal engagieren könnte. ;-)

  65. Mal was anderes … habt ihr heute schonmal das saftige Grün angeschaut im Waldstation!? Da würde ich gerne mal Fussball drauf spielen…;-))

  66. Also wenn das beim 1.FFC 11er auf dem Foddo die 16er Linie ist, dann war es keiner!

  67. Zitat:

    “@ein anderer Stefan [19]

    Toll, was die Hoppenheimer sich da gönnen. Ich möchte auch, dass vor jedem Heimspiel so ein Star ein Eintrachtlied intoniert. Besonders herzlich würde ich mich bei HB bedanken, wenn er Sarah Connor, die ja mit so einem Votrag einschlägige Erfahrung hat, mal engagieren könnte. ;-)”

    Brüh im Herzen von Europa ?

  68. @DrHammer

    :-))

  69. “Ich möchte auch, dass vor jedem Heimspiel so ein Star ein Eintrachtlied intoniert.”

    Die Monotones mit “Erbarmen, die Hesse kommen”

  70. @ [65]

    “Stefan macht das, was er für richtig hält. Und das ist gut so.”

    Bloß keine kommunistischen Experimente hier. Dann geht gefälligst rüber.

  71. @Mark [72]

    Sarah Connor: “Erbarmen, die Messe kommt.” o.ä.

  72. Joe Cocker: “Unchain my Caio”

  73. Mittwoch, 22.10. 18:30 SGE – KSC

    Ein Hoch auf die DFL, stets bemüht, Fußballfans das Leben möglichst einfach zu machen…

  74. Na, 18:30 Uhr ist doch ein Kompromiss. 18:00 wäre schlimmer gewesen. ;)

  75. mal was praktisches:

    bleiben die “experten”-tipps eigentlich für das nachholspiel gültig oder muss für dieses spiel neu getippt werden?

  76. Die bleiben gültig, kann aber jederzeit geändert werden bis 1 Stunde vor Anpfiff.

  77. Zitat:

    “Die bleiben gültig, kann aber jederzeit geändert werden bis 1 Stunde vor Anpfiff.”

    Nah, Gott sei Dank ;-)

  78. Ja, und Dienstag um 08:00 noch schlimmer. Macht’s doch net besser. Urlaub nehmen müssen sich einige Frankfurter und so gut wie alle arbeitenden Karlsruher trotzdem.

    Übrigens: Morgen, 19:00, Waldstadion: SGE U23 – Hessen Kassel. Parken am Gleisdreick kostenlos, Sitzplatz 12,-/10,-, Stehplatz 9,-/6,-, Karten gelten auch für das Spiel gegen Fürth II am Sonntag am Bornheimer Hang. 6€ für 2x ehrlichen Fußball, ein sehr fairer Kurs.

    Ermäßigung gibt’s für fast alles, was laufen kann. EFC-Mitglieder, FuFA-Mitglieder, DK-Inhaber bei den Profis, Schüler, Studenten, Zivis, Behinderte, Rentner – irgendwas davon ist doch fast jeder. ;)

  79. Steht eigentlich schon ein Termin für das Nachholspiel gegen Bielefeld fest? ;)

  80. traber von daglfing

    @87 stefan

    Da tät nix passieren, weil die hätten Noppenschuh, die Footballer, hams gesacht ….

  81. Stefan, ich habe gerade versucht, meinen Tipp für das Karlsruhespiel zu verändern, geht aber nicht.

  82. http://www.sportal.de/sportal/.....00000.html

    Der DFB ermittelt tatsächlich. Die sind sich auch für nichts zu schade.

  83. Geht noch nicht Mark. Geduld, Geduld bitte.

  84. traber von daglfing

    Mal was Anneres – der GRündelHeinz kriegt sich vor lauter Freude und Feiern vermutlich nicht mehr ein und hat seinen Job wahrscheinlich schon gekündigt, da er jetzt Manager wird und nur noch am großen Rad dreht…..

  85. Ich soll Sanierer bei der FR werden..

    Eiserner Besen. Ich sag nur eiserner Besen. Mann nennt mich auch das lachende Fallbeil.

    Welche Abt. soll ich denn als erstes mal unter die Lupe nehmen?

    Vorschläge?

  86. Zitat:

    “http://www.sportal.de/sportal/generated/article/tnt_fussball/2008/09/15/10695400000.html

    Der DFB ermittelt tatsächlich. Die sind sich auch für nichts zu schade.”

    Aus meiner Sicht vollkommen richtig, solche Kerle müssen sofort gesperrt werden, zumindest für 1 Spiel und zwar noch diese Woche.

  87. @heinz: Die Dart-Abteilung. Check mal in welcher Kneipe die trainieren.

  88. Völlig richtig. Die Strafe muß auf dem Fuße folgen. Nur so erzielt man eine abschreckende Wirkung.

  89. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “Völlig richtig. Die Strafe muß auf dem Fuße folgen. Nur so erzielt man eine abschreckende Wirkung.”

    Brutalstmögliche Aufklärung!

    Achne, das war was anderes…

  90. Zitat:

    “Die bleiben gültig, kann aber jederzeit geändert werden bis 1 Stunde vor Anpfiff.”

    gut gut. danke schön.

  91. Zitat:

    “Völlig richtig. Die Strafe muß auf dem Fuße folgen. Nur so erzielt man eine abschreckende Wirkung.”

    20 Peitschenhiebe auf die nackten Fußsohlen und anschließend im Genfer See versenken, ersatzweise im Main.

  92. Irgendwie schwächelt die Datenbank in Bezug auf die Plazierungen.

  93. Zitat:

    “Zitat:

    “Völlig richtig. Die Strafe muß auf dem Fuße folgen. Nur so erzielt man eine abschreckende Wirkung.”

    20 Peitschenhiebe auf die nackten Fußsohlen und anschließend im Genfer See versenken, ersatzweise im Main.”

    Am besten vor dem Spiel. Dann würden wir auch von einer Sperre absehen.

  94. “Am besten vor dem Spiel. Dann würden wir auch von einer Sperre absehen.”

    Das wäre dann aber Unterwasserball.

  95. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “@ad acta

    Hä?”

    Der perfekte 100. Kommentar des Tages :-)

  96. Ich nutze derzeit den aktuellen Feuerfuchs und bekomme die Positionierungen komisch dargestellt.

    Beispiel der ersten Plazierungen aus der Tipptabelle “Übersicht alle Spieltage”

    Pos. Tipper

    1. hamlet1

    2. Marko77

    2. sportfreund2070

    4. dieter

    5. frankco

    6. damn

    6. dkdone

    usw…

  97. Stimmt. Eigentlich sollte ich auf 1 stehen. Ich prüfe das…. ;)

  98. Zitat:

    “Dann würden wir auch von einer Sperre absehen.”

    Nein, so ein Deal ist mit mir nicht machbar, ich bestehe aufgrund der schwere der Tat auf S P E R R E dieser beiden Vögel, ohne wenn und aber.

    Dann wären 4 Stück von den Kremlwanzen gesperrt, mal sehen ob der AS wenigstens unter diesen Umständen zum spielen kommt.

  99. @ 104 ad acta

    Wie ich bin nicht unter den ersten 10? Wo gibt’s denn so was?

    75. Mark

    Joe Cocker: “Unchain my Caio”

    Hihihi.

    No means No: “Unleash my Caio.”

    Sorry, couldn’t resist. :-)

  100. @107 Petra

    Ich möchte aber nicht, dass er freigelassen wird (verkauft), sondern entfesselt spielt.

    Sorry, couldn’t resist. :-)

  101. @ 106. DrHammer

    “Dann wären 4 Stück von den Kremlwanzen gesperrt, mal sehen ob der AS wenigstens unter diesen Umständen zum spielen kommt.”

    Hach, das wär’s. Statt CL ein Wiedersehen mit der Eintracht. Wenigstens ein *bisschen* Glamour für den Edeltechniker aus Drakuland. ;-)

    Endstand 0:3 für die Eintracht. AS verschiesst Elfer und köpft 5 Minuten später während eines spätsommerlichen nano Nappings das alles entscheidende Eigentor – für die Eintracht. Von da an nimmt das Schicksal seinen eigentümlichen Lauf und Rutten AS aus dem Spiel.

    Coda: Danach hat man nie wieder etwas von dem ewigen Perspektivspieler mit dem merkwürdigen Nachnamen gehört. Er soll bei den Stuttgarter Amateuren untergekommen sein.

    Das Leben kann so grausam sein.

  102. … hier, traber: wie gehts em abbel?!

  103. Für hammermäßige Eigentore ist ausschließlich der NADW zuständig

    http://de.youtube.com/watch?v=.....gpCyypg8jQ

  104. Und immer wieder Feuer in die Wunde. Immer feste druff…

  105. Zitat:

    “Für hammermäßige Eigentore ist ausschließlich der NADW zuständig”

    Ich kann mir schon denken, welches Eigentor du verlinkt hast. Das will und werde ich mir nicht ansehen.

    Stefan, kannst du für so ein Link nicht eine gelbe Karte erteilen?

  106. Kann ich schon, Mark. Werde ich aber nicht tun. Der Mann weiß zuviel.

  107. Erst letzte Woche der Alesia-Link und heute sowas. HG hasst Montage wie es scheint.

  108. Aber technisch war das doch einwandfrei gemacht. Ich weiß gar nicht was ihr habt. Ich hab euch die extralange Version rausgesucht.

  109. Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich, manche sind gleicher. ;-)

  110. Alles muss man selber machen.

    HeinzGründel: GELBE KARTE!

  111. @Heinz

    Ich brauche das nicht in der extralangen Version. Mein Standpunkt war damals ca 20 Meter rechts der Kamera. Ich weiß wie das aussieht.

  112. @109; Das ganze nochmal aus der Sicht des gehobenen Krawall-Journalismus, eine Woche später…

    –Zitat BamS 21.09.2008–

    Rutten setzt auf Streit

    Fussball verrückt. In einem denkwürdigen Spiel schlägt die Eintracht Schalke mit 3:0. Aber was war das? 70 Minuten Alt-Herren-Fussball zum Stinkstiefelputzen. Erst Streit, der kurz davor eingewechselte Edelreservist aus Drakuland, bringt Leben in die Bude.

    Mit einer guinessverdächtigen Flugeinlage buxiert Streit per Nase den Ball ins eigene Netz.

    Bundesdino Friedhelm Funkel kommentiert die Zirkuseinlage seines im Sommer verjagten Dribbelkünstlers mit einem ungläubigen Kopfschütteln. Jetzt ist endlich Feuer im Spiel. Nur 2 Minuten später, Rudelbildung im Frankfurter Strafraum, Schiri Hansen zeigt auf den Kreidepunkt. Aber Streit verzieht ins Gestänge der Bier-Arena. Die Frankfurter danach nur noch im Rückwärtsgang, wehren sich tapfer gegen die wütenden Schalker Angriffe. 11 Frankfurter im eigenen Sechszehner, noch 10 Minuten. Erst der Pummel-Brasi bringt mit einem Befreiungsschlag Meier ungewollt vor das Schalker Tor. Der hat keine Mühe an Neuer vorbeizuschieben.

    In der 90 Minute dann der Todesstoss für die Knappen. Letzte Ecke für Schalke. Chaos im Frankfurter Strafraum, Neuer ist längst aus dem Tor. Diesmal schickt Meier mit einem Befreiungsschlag Caio auf die Reise. Der schiebt von der Mittellinie ein.

    –Zitatende BamS 21.09.2008–

  113. Nachtritt,… äh Nachtrag:

    Streit wird für seinen verschossenen Elfer kurz danach ausgewechselt. Er hat in 8 Minuten das Spiel gedreht.

  114. Die Gladbacher treiben die selben Sorgen an wie wir sie teilweise haben:

    “Auffällig ist, dass die Durchschlagskraft völlig fehlt, wenn nur ein Stürmer auf dem Platz ist und die beiden Außen Matmour und Marin auch für Defensivarbeit zuständig sind.”

  115. BREAKING NEWS

    Linien werden im Stadion gezogen! Es geht aufwärts…

  116. Muss ja. Morgen ist Spiel.

  117. traber von daglfing

    @ rumpelfuss

    Der Abbel ist mittlerweile recht ungustlig, da das Wochenende doch arg fad und langweilig war.

    Ausserdem wurde er bereits mehrfach von marodierenden Ameisen gebissen und am Sonndachabend hat sogar ein Wurm an ihm rumgelutscht.

    Inzwischen hat er beschlossen sich für die respektlose Behandlung zu rächen und im nächsten Leben ein Kaktus zu werden …

  118. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “Die Gladbacher treiben die selben Sorgen an wie wir sie teilweise haben”

    Albermann!

  119. … des is doch ach ka lösung net. da muss er sich doch doschbeisse, darf sich net alles gefalle lasse.

    aber schee vonnem zu hörn ;)

  120. traber von daglfing

    @ rumpelfuss

    Er hat noch die leise Hoffnung, dass ein junges Mägdelein vorbeikommen und ihn freudig aufsammeln möge.

    Hachje, sie dürfte Apfelkuchen aus ihm machen, oder sogar Mus oder am aller Liebsten, sie würde ihn gleich an Ort und Stelle vernaschen …

    Ich solle hier noch sagen, er wär so halbe Strecke zwischen Michelstadt und Bad König am Wegesrand bei den alten Schafweiden und ihm sei wirklich arg fad ..

  121. … isser weit vom stamm gefalle?

  122. Ma was annres

    Korki rechnet damit in 2 bis 3 Wochen wieder mit im Training spielen zu können. Klingt doch gut. Jaaaa, ich weiß ich bin eine unverbesserlicher Optimist.

    Wann wirst du wieder spielen können?

    Wir haben uns keinen fixen Zeitplan gesetzt. Kommende Woche steigere ich das Tempo im Training. GibtÂ’s keine Probleme, möchte ich die Woche darauf mit der Mannschaft mitarbeiten. Vielleicht klappt es in zwei bis drei Wochen. Aber hier in Frankfurt will niemand ein unnötiges Risiko eingehen.

  123. Und der Zlatan hat auch seinen Gips weg… das wird toll. Die 2 Laufen dann wieder rund mit der Mannschaft!

  124. “Aber hier in Frankfurt will niemand ein unnötiges Risiko eingehen.”

    Fast automatisch habe ich gelesen: “Aber hier in Frankfurt weiß man nie…”

  125. ein anderer Stefan

    Die Karlsruher haun mer sowas von wech!

  126. genau, wenn der Ümit dem Maik Franz zwischen den Beinen durchwuselt.

  127. …bald darf er das FIXLEIBERL von der Eintracht tragen, der Korki.

  128. @ 137 HeinzGründel

    ;-) Ich hätte es nicht besser schreiben können. Vor allem das Satzstück “zwischen den Beinen” lässt Phantasien zu.

  129. FIXLEIBERL – große Klasse. Der Tag hat sich gelohnt: Ein neues Wort.

  130. … korkmaz auf bajramovic, der weiter auf köhler im doppelpass auf meier und zieht aus 18 metern unhaltbar ab… man kann sichs kaum schöner vorstellen… fussball 2000!!! (… ups. is schon 2009….?!;))

  131. “… Am Samstag bezog Ümit Korkmaz im Frankfurter Nobelbezirk Neu-Isenburg eine 120-Quadratmeter-Wohnung,…” quelle: s.o.

    … habe ich irgendwelche entwicklungen bezüglich neu-isenburg verpasst… ?

  132. Nobel ist an Iseborsch nur die B3 nach Frankfurt, aber sonst auch gar nix, ach und vielleischt noch de Haferkaste.

  133. … unds frankfurter haus. aber das steht ja auch nur zum schein dort.

  134. http://www.sueddeutsche.de/spo.....0103/text/

    … ganz klar: funkel raus ;)!

    … auch ein gutes bild von ihm.

  135. @144

    Nein. Nicht zum Schein sondern auf Sachsenhäuser Gemarkung – wie ich hier pro domo anmerken möchte!

  136. Das Interview mit Korkmaz ist sehr interessant, denn er äußert sich darin auch zu seinem politischen Standpunkt – ein Thema, das (fast) alle Profis doch unbedingt vermeiden wollen/sollen. Der Junge hat auch ironischen Humor. SSehr sympathisch. Gut gefischt, Heinz.

    Korkmaz erhielt in Österreich kürzlich ja drei “Brunos”, Fußballerpreis in drei Kategorien: bester Aufsteiger des JAhres, bester Spieler des Jahres und beste Mannschaft des Jahres (seine ehemalige). Der Preis ist nach unserem, leider verstorbenem, Bruno Pezzey benannt.

  137. Heute Abend den Blockbuster “heimspiel” im HR nicht verpassen. Fritze ist Gast. 22.15 Uhr. Das wird bestimmt ganz, ganz spannend, so wie ich die Sendung und den Gast kenne. ;-)

  138. “Der Preis ist nach unserem, leider verstorbenem, Bruno Pezzey benannt.”

    …. und wird von seiner bildhübschen Tochter Raphaella Pezzey überreicht.

    http://www.bild.de/BILD/sport/.....runos.html

  139. Gute Idee von denen, die Tochter den Preis überreichen zu lassen. Sie wirkt ja auch auf dem Foto so, als ob ihr das Freude bereite.

  140. Verhängt das DFB-Gericht auch andere Strafen als Sperren? Ich denke an die beiden Flegel von Schalski, gegen die jetzt ermittelt wird.

  141. Sehr interessant ist allerdings die Argumentation vom neuen Nationalspieler.

    “Wir sind schon mit zwei Roten Karten bestraft worden, meinte Nationalspieler Heiko Westermann und erinnerte an die Platzverweise für Christian Pander (Gelb-Rot) und Fabian Ernst (Rot). Westermann zeigte nur wenig Verständnis dafür. “

    Ach so Herr Westermann, damit sollten also alle Vergehen, am besten bis zum Ende der Hinrunde abgegolten sein.

  142. Könnte von mir sein :)

  143. Vielleicht kriegen die Schalskis gar keine 11 mehr aufn Platz: http://sport.rtl.de/sport_tele.....text.php

  144. RTL-Text S.214

  145. Aber lt. JJJ ist die Med.Abtlg. dort ja für Wunder gut.

  146. Sehr schön und hier noch ein Trainingsbericht..

    http://www.eintracht.de/meine_...../11151032/

    Die Gruppe um die Dame kennen wir ja.

    Und Caio macht Fortschritte. Ich sachs euch, da geht was.

  147. “Mit dem Spiel gegen den KSC haben wir drei Punkte mehr, weil wir das gewinnen werden.“

    Hat das wirklich Herr Funkel gesagt?

  148. *klopptonfallein*

    Der Mann ist einfach brutal geil auf Fussball!

    *klopptonfallaus*

    Und hat Recht.