Eintracht Frankfurt Der Hoeneß vom Main

“Was glaubt ihr eigentlich, wer ihr seid?”. Na ja, so in der Art jedenfalls. “Nur weil die Geld haben, glauben sie, sie haben das Recht, mich beschimpfen zu können. Ich finde das unmöglich.” wird der Trainer von Eintracht Frankfurt in der Rundschau zitiert.

Wie man so etwas richtig formuliert, hat hingegen ein Brite schon vor Jahrzehnten elegant vorgegeben

“Will the people in the cheaper seats clap your hands? All the rest of you, just rattle your jewellery.”

John Winston Lennon, 1963 bei einem Konzert in der Royal Albert Hall zu London in Anwesenheit von Mitgliedern der Königlichen Familie.

Schlagworte:

221 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. “Love, love me do

    You know I love you

    I’ll always be true

    So please love me do

    Wo ho love me do…”

    *lalala*

    Wenn ich hinter mich blicke, scheint mir da immer noch die Sonne raus. Schon erstaunlich, das man sich so sehr über das eigentlich “normale” freuen kann…

  2. Das Lennon-Zitat ist ‚Spitze’, kannte ich noch nicht. Aber was kenn ich schon?

    Friedhelms Ausritt ist eine Erlösungsübertreibung. Was muss der Mann Angst gehabt haben.

    Onkel Dagobert schmiert den VIPs Honig ums Maul und Friedhelm knallt ihnen eine vor den Latz, -Dream Team.

    Aber vielleicht löst sich das Problem von selbst und die Erfolgsverliebten ziehen südwärts, dann kann der harte Kern mit ihrem Aufzugs erfahrenen Trainer fröhliche Urständ feiern. Jeder bekommt dann 4 Sitze, und Kunststoff-Patschen (clap your artificial hands). Hat auch was für sich.

  3. Kann mir jemand erklären warum ein Mann wie FF Angst haben soll?

    Selbst wenn man ihn rausschmeißt bekommt er sein Gehalt. Und wahrscheinlich kein schlechtes.

    Der nächste Verein der in die Krise gerät, scharrt ohnehin schon mit den Hufen.

    Sicherlich war auch dies Äußerung nicht sonderlich geschickt. Gerade die Blase an die sie gerichtet war ,wird ihm das nicht verzeihen.

    Verstehen kann man sie aber durchaus.

  4. Vielleicht war es ein etwas ungelenker Versuch, sich mit der Kurve zu versöhnen? Who knows …

  5. Es wird keine Versöhnung mehr geben.

  6. Das sehe ich ähnlich. Übrigens, man kann sich auch beim Marathon korrekt kleiden:

    Foto: Stefan Krieger

  7. Zitat:

    “Es wird keine Versöhnung mehr geben.”

    da kannst du bei mir auch sicher sein

  8. Nicht alles hat mit Geld zu tun.

    Es ist ein Merkmal überwundener Angst, überzogene Reaktionen folgen zu lassen.

    Jeder der schon einmal eine wichtige Prüfung mit vollen Hosen überstanden hat, kennt das.

    Es ist schon amüsant, nach dem Ritt auf der Rasierklinge, die Friedhelmianer tönen zu hören:

    War da was? Die ganze Gemeinde hatte Angst und vergaß wieder einmal schnell. Bei Friedhelm war lange der Deckel drauf und nach dem der weggeflogen war, wurde von ihm nachgetreten.

    Meine Meinung: Er hatte gehörig Angst, vor Hohn und Spott und in die Richtung, aus der das frühzeitig kam, hat er auch gebolzt.

  9. Die Mädels sind als 4er Gruppe gelaufen:)

    @ Hubi

    Da ist wohl etwas dran.

  10. General Wamsler

    Komm mal schnell vorbeigerudert und mach einen auf Journalist, verbinde 2 Dinge, die eig. für sich stehen, einfach mal so, nämlich:

    Funkel raus, Funkel raus, Funkel raus, aber mit Überzeugung brüllen, so wie gg. KSC + Cottbus,schon schiesst die Truppe Tore.

    Echt, das klappt. Fussball ist manchmal so einfach.

  11. Gegen Leverkusen hat das aber nicht funktioniert…

  12. Leverkusen ist auch ein anderes Kaliber, dass die Mannschaft auch packt, jedoch nicht in so ner – überstandenen – Krise!!!

    Und warum sollte sich FF mit der Kurve auch aussöhnen – was hätte er davon????? KK

  13. ein anderer Stefan

    Ich glaube auch nicht, dass es noch zu einer Versöhnung kommen wird. Selbst wenn wir am Ende im UEFA-Pokal landen heißt es “Warum nicht CL?”. Traber hat gestern den schönen Vergleich zum Wasser-laufen gezogen.

    Trotzdem könnte FF einfach mal schweigen und genießen.

  14. Habt Ihr schon einmal darüber nachgedacht, dass FF auch nur ein Mensch mit Gefühlen etc. ist.

    Nicht falsch verstehen, ich denke immer noch, dass ein Wechsel NACH der Saison durchaus Sinn macht !

  15. Kann es sein, dass ihm einfach die üblen persönlichen Beleidigungen stinken!? Der Jargon, der teilweise im Stadion, bei den Trainingsbeobachtern und anderswo herrscht ist nur abstoßend. Es ist immer noch Fußball; im Eifer des Gefechts ist sicher einiges erlaubt, aber ständige hasserfüllte Tiraden sind einfach nur ätzend. Und wenn dann ein Satz wie `Fußball ist nicht das Wichtigste´ kommt, gibts dafür auch noch drauf. Selbstschutz sollte aber jedem erlaubt sein. Auch einem strauchelnden Tainer.

  16. Hey Friedhelm

    Don’t carry the world upon your shoulders.

    For now you know that it’s a fool

    Who plays it cool by making his world a little colder.

    So let it out and let it in,

    Hey Friehelm, begin,

    You’re waiting for someone to perform with,

    And don’t you know that it’s just you,

    Hey Friedhlem, you’ll do

    http://www.youtube.com/watch?v.....XG83p2nkHw

  17. also nach diesem Spiel würde ich auch sagen Hut ab vor allen Beteiligten (Mannschaft und Trainer).

    Allerdings sollte Friedhelm nicht zu sehr auf die Pauke hauen. Das Karlsruhe-Spiel bleibt mir bis heute ein Rätsel und von höheren Mächten (Madonna ?) beeinflußt.

    Es gibt wenige Mannschaften, gegen die die Eintracht

    ein Spiel drehen kann, Cottbus gehört anscheinend dazu.

    Frage mich aber wie ein 0-2 nach 15 Minuten z.B in Dortmund, Hamburg, Stuttgart ausgehen würde.

    Also Ball flach halten, natürlich ist dies ein kurzfristiger Befreiungsschlag, aber 18-20 Pkt.

    bis zur Winterpause halte ich nach wie vor für schwer

    zu erreichen. Wär schön, wenn ich mich irre.

  18. Zitat:

    “Das sehe ich ähnlich. Übrigens, man kann sich auch beim Marathon korrekt kleiden:

    Recht hast Du!

    So bin ich letztes Jahr den “Halben” zusammen mit meinem Kumpel in Köln gelaufen.

    Ach nee, wir trugen das schwarze mit den dünnen roten Streifen.

    Egal, die Hauptsache ein Eintracht-Trikot…

  19. Das ist doch ohnehin alles Gelaber. Ganz ehrlich: Ich glaube nicht, dass Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen, wirklich nicht berührt werden, wenn eine Masse von Menschen auf sie reagiert. Natürlich ist es nicht möglich, so etwas in der Öffentlichkeit zuzugeben, aber ich denke, dass “Funkel raus” Rufe FF sehr wohl berühren. Verängstigen ist das falsche Wort, aber irgendwo kommt sowas emotional an. Alles andere glaube ich nicht.

    Glaube auch nicht, dass Ypsilanti es nicht berührt, wenn einer Ihrer Wähler vorm Sitzungsgebäude auf sie wartet und fragt: “Warum haben Sie mich und meine Frau belogen, Frau Ypsilanti?”

    Nein. Auch Leute der Öffentlichkeit haben Emotionen und sind verletzlich. Zeigt man eben nur nicht, weil man eine Schutzmauer braucht, um überhaupt durch solche Jobs zu gehen. So. Montag-Morgen-Gebrabbel.

  20. So sehr Funkel in den vergangenen Wochen auch betont hat, dass Kritik und Anfeindungen wirkungslos von ihm abprallen, so sehr hatte ihn dies alles doch offensichtlich mitgenommen.

    Unter diesem menschlichen Aspekt kann ich seine undiplomatischen Äußerungen verstehen und nachvollziehen, ohne sie im geringsten gutheißen zu wollen. Da das Tischtuch zwischen ihm und den von ihm kritisierten Kreisen aber ohnehin schon zerschnitten war, hält sich der Schaden m.E. in sehr überschaubaren Grenzen.

    Wir sollten diese Äußerungen daher nicht “künstlich hochsterilisieren” ;-) , sondern als kleines Splitterchen eines großen Haufens mehrheitlich von Anderen zerdepperten Porzellans sehen.

  21. @ 7 Stefan

    Korrekt kleiden? Mit JAKO? Sorry Stefan, ich habe z. Z. drei Eintracht Trikots, eins von 1993, eins von 1999 und eins von 2006. Rate mal welches noch am besten aussieht. Fängt mit Puma an. ;-(

    Moin in die Runde.

  22. weiß man schon was, ob bzw. wieviel Monate Inamoto ausfallen wird ???

  23. Zitat:

    “Frage mich aber wie ein 0-2 nach 15 Minuten z.B in Dortmund, Hamburg, Stuttgart ausgehen würde.”

    Diese Spiele würde die Eintracht halt verlieren, vielleicht 3:0 oder 3:1 oder so. Mit diesen Mannschaften fängt eben die Oberschicht an, die sind besser. So ist das halt, Punkte holen gegen Bielefeld, den KSC und Cottbus, keine Punkte gegen Schalke, Leverkusen und Hoffenheim.

    “There’s always a bigger fish in the pond”, wie der Engländer sagen würde.

  24. @18

    sicherlich wird jedes der nächsten Spiele hart werden, um auf ansehnliche 20 Pkt. bis zum Überwintern zu kommen! Nur Alternativen gibt es zu FF keine, die wirklich mit Garantie was bringen würden. Und die Mannschaft ist wohl wirklich in Takt und lässt sich net hängen in der Hoffnung, dass die Brüller im Stadion erhöhnerd werden, FF in den Fluten des Rheins zu versenken!!! Ob die Mannschaft jetzt für den Trainer spielt oder nicht, is mir egal, so lange sie phänomenal spielt (Rodgau M.)!!!

    Nach wie vor ist aber wohl das größte Problem für diese Saison, dass sich alle – weshalb – mehr erwartet hatten, sowohl von den Ergebnissen als auch von der Spielweise. Aber offensichtlich hat sich selbst die Mannschaft zu Beginn etwas überschätzt, hat es zu locker angehen lassen, und musste dann noch die zahlreichen Verletzten und Kartensünder wettmachen. Und das gelingt dann halt net so auf die Schnelle, wenns plaisiert!!!!

    Nur, wenn ich mir den Blog vom Spiel in Cottbus durchlese, dann bin ich immer noch froh, dass es einen recht bemerkenswerten Unterschied zwischen Couchpotato Trainern und Trainern mit Lizenz gibt!!! Puhhhhh

  25. Auswärtssieg und noch KEIN LdW, wasn hier los ?

    LdW passend zum Tagestehema FF :)…

    und auf dem Platz unser japanisches Kampfschwein,das japanische.

  26. ein anderer Stefan

    LDW: Ich bin für den rothaarigen Irrwisch

  27. Zitat:

    “LDW: Ich bin für den rothaarigen Irrwisch”

    ach nö, immer der :- (

  28. LdW = Friedhelm

  29. @Rijkaard

    Vielleicht tröstet es Ina ein bisschen, dass er im Kicker und dem Revolverblatt in der Elf des Tages steht!

    Fritze hilft dies für den Mittwoch nicht.

  30. LdW kann doch nur Korkmaz sein, denn wäre der im 16er liegen geblieben und hätte auf nen Pfiff gewartet und wäre net uf gesprungen, um den feninischen Pass zu spielen, wär´s mit dem AS vielleicht doch noch schwer geworden!!!

  31. @de Frank

    Das Madrid-Spiel (u.a.)hat uns/mich und die Spieler geblendet.

  32. @ 33

    Stimmt! Ich dachte auch nur, Gott sei Dank spielt der noch nicht lange genug Bundesliga und steht deshalb einfach wieder auf!

  33. Für Ina als LDW spricht, dass er sich enorm gesteigert hat nach vieler Kritik.

    Für Paddy als LDW spricht, dass er am Mittwoch dringendst gebraucht wird und das bitte, bitte weiterhin in klasse Form.

    Gegen Paddy spricht, dass er mindestens einmal am Tag von seinem Dad gesagt bekommt, dass er “spitze” ist und außerdem raunte ihm das Fritze am Samstag auf dem Weg in die KAbine auch zu.

  34. @de Frank

    Das war wirklich eine atemberaubende Szene!! :-))

  35. ich denke auch Steinhöfer kommt als LdW in Frage.

    Der schlägt ja fast so schöne Flanken wie einst Albern Streit…

  36. @34

    nur die Blinden können trefflich sehen ;-)

    @35

    denke auch: das nächste Mal bleibt der liegen, weil man es halt so macht – habe aber Hoffnung, da FF ihn in die Kategorie “Straßenfußballer” eingestuft hat :-))))

  37. Warum nicht Caio Cesar Alves dos Santos als LdW? Die Note “la la” in der FR muss zum LdW einfach mal reichen…

    PS: Wenn das nicht erwünscht wird, dann plädiere ich für eine komplizierte LdW- Fotomontage bestehend aus FF/Höhner/Vip-Lounge

  38. Nach allem, was in den letzten Wochen geschehen ist, bleibt mir zurzeit als Fazit: Das war erneut nicht das Ende. Wogegen der zu Saisonstart trainierte One-Touch-Fußball ala FF tatsächlich tief unter der Grasnarbe des Waldstadions begraben sein dürfte. Nun wird erstmal wieder gekämpft, was gegenwärtig äusserst angebracht ist. Enorme Angst habe ich allerdings vor dem nächsten Anlauf zu einem konzeptionell orientierten Fußball unter FF. Da sollte man eine Grenze setzen, das – HB erhöre uns – muss nun wirklich nicht mehr sein.

  39. @Albert C.

    Dein zweiter Vorschlag lässt Stefan software-technisch gesehen bestimmt ausflippen. :-))

  40. @27/30 etc.

    Habe das gestern schon vorgeschlagen, leider hat Stefan nicht den Mut. Fürchtet er die Wut der Business-Class? ;-)

  41. FF als LdW? Warum? Weil er von 18 gespielten Halbzeiten endlich mal Eine hat offensiver spielen lassen? Ich hoffe, dass bei ihm endlich der Groschen gefallen ist.

    Ansonsten: Teufelskreis lässt Grüßen.

    LdW = Ina, weil’s en Guhde iss.

  42. @dkdone

    Der von Dir erwähnte “One-Touch-Fußball” wurde m.E. nur an ganz wenigen Tagen “mal so” trainiert nach dem Motto “Was die Anderen können, können wir schon lange”. Oder wie in der Schule, wenn der Chemielehrer nach endlosen Monaten der Kreidechemie verkündet: “Heute machen wir mal richtig guten Unterricht: einen Versuch.” D.h. dass diese Fertigkeiten, dieses Tempo nicht verinnerlicht werden konnten – schon gar nicht über 90 Min, auf dem Großfeld und v.a. gegen richtige Gegner, die richtig verteidigen.

  43. Zitat:

    “Zitat:

    “Frage mich aber wie ein 0-2 nach 15 Minuten z.B in Dortmund, Hamburg, Stuttgart ausgehen würde.”

    Diese Spiele würde die Eintracht halt verlieren, vielleicht 3:0 oder 3:1 oder so. Mit diesen Mannschaften fängt eben die Oberschicht an, die sind besser. So ist das halt, Punkte holen gegen Bielefeld, den KSC und Cottbus, keine Punkte gegen Schalke, Leverkusen und Hoffenheim.

    “There’s always a bigger fish in the pond”, wie der Engländer sagen würde.”

    Wenn Fußball so einfach zu prognostizieren wäre, würden wohl keiner mehr hingehen.

    Dein Sepp

  44. @44

    Weil es um Ld”W” geht und er offensichtlich richtig aus- und eingewechselt und eine intakte Truppe aufzuweisen hat!!!

    Bleibe aber bei meiner @33

  45. @de Frank [39]

    “Käfigfußballer” :-))

  46. @48

    Richtig, des wars ;-)

  47. Zitat:

    “Wenn Fußball so einfach zu prognostizieren wäre, würden wohl keiner mehr hingehen.”

    Du hast ja recht, Heinz. Wenn ich mir die vergangene Saisons in Erinnerung zurückrufe, dann waren es ja gerade immer die besonders leckeren Eintracht-Momente, in denen es dann anders kam. Bayern-Heimspiel 2007/08 zum Beispiel. Oder Leverkusen-Heimspiel letztes Jahr.

    Ich bin wirklich mal gespannt, was am Mittwoch passiert.

  48. Der LDW wurde hier in diesem Blog schon immer etwas kontrovers beurteilt, siehe 18/08 AS, 34/08 EEL und 40/08 HOPP.

    Aus diesem Grunde kann der LDW nur FF heißen.

  49. @ekrott

    Ich bin bin ja nicht beim Training, habe aber noch die Äußerung von FF zu dem geplanten veränderten Fußball im Ohr. Gesehen hat man ihn ohnehin nicht. Wenn das in Realität allerdings so ablief, wie von dir geschildert, wirft das kein gutes Licht auf die Ernsthaftigkeit des Versuchs. Damit stünden wir dann irgendwie gefühlt wieder bei null. Oder Teufelskreis, wie katten-andy es in 44 schreibt.

  50. “Aus diesem Grunde kann der LDW nur FF heißen.”

    Meinen Segen hast du, Doc.

    PS: Aber kann nicht auch mal der inkompetente Couchpotatoe an sich, der sich gerne zum Star- Trainer aufschwingt und seine Ergüsse in “Foren” (hihi) wie diese schreibt, LdW werden? ;-)

  51. @Albert [53]

    Bester Vorschlag bis jetzt. Danke.

  52. @53

    bin dabei; denn ohne Couchpotatoes wäre man ja aufs Unmittelbare beschränkt!!!

  53. @53 von mir auch ein ok für diese Lösung

  54. Hommage á Danny Quayle, Albert?

    “If we don’t succeed, we run the risk of failure.”

  55. Ach, macht doch was ihr wollt. ;)

  56. Muss man sich den typischen VIP-Hooligan eigentlich so vorstellen? Eintrachtsnob?

    http://tinyurl.com/6pvwzt

  57. @59

    der hat zumindest Feuer gefangen :-)))

  58. @Stefan

    Angsthase! ;-)

  59. Ich brauche nur immer ein wenig länger.

  60. So, jetzt haben wir einen LDW, aber was/wer soll das denn bitte sein?

    Ich sehe einen Ball und etwas anderes, helleres.

    Ein Sofa und eine Kartoffel sehe ich nicht.

    Immer diese Rätsel.

  61. bin morgen unterwegs und daher wenig online, kann ich meinen UAI = 3 schon eintüten?

  62. @ Dr. Duc.

    Sorry, ich hatte hier weder Couch noch Kartoffel, um schnell ein Bild zu machen. Deshalb musste dies herhalten

    Foto: Stefan Krieger

  63. Heisst die Einzahl nicht Couchpotato?

  64. Urheberrechte?

    Das kann unser Rechtsanwalt H. Gründel überhehmen. ;-)

  65. @ ThorstenW

    UAI = 3?

    Gegen Bleiern München?

    Das kann doch nicht dein Ernst sein.

  66. Na jetzt bin ich schlauer.

    Für die kleine Auflösung reichte wohl mein Augenlicht nicht aus. ;-)

    Ach ja, btw, wie lautet denn der UAI für morgen?

    Mein Vorschlag wäre 0.

  67. Ok, für morgen ist der UAI gaanz sicher bei 0, das Siel ist ja übermorgen….

    Trotzdem bleibe ich bei UAI=0

  68. Was der Stefan so alles am Arbeitsplatz herumliegen hat…

  69. Muss man sich den typischen VIP-Hooligan eigentlich so vorstellen? Eintrachtsnob?

    Schade das man nicht mehr vor vor der Hauptribüne parken kann.

    Früher konnte man da im wahrsten Sinne des Wortes ” Milieu” Studien betreiben.

  70. BTW

    HB wandelt gelegentlich ja verbal und gedanklich mit One-Touch-Aussprüchen wirklich auf den Spuren des Großen Vorsitzenden Mao:

    “So wenig ich mich gegen die ewige Wiederkehr von Ebbe und Flut wehren kann, so gilt das auch für diese Diskussion (um den Trainerjob d.V.).”

    Doch direkt trivial dagegen der Vergleich von Ingo D. im Mutterschiff: “Funkel sitzt wieder so fest im Sattel … wie einst John Wayne.” (Ist entschuldbar, ist ja nur Sportberichterstatter) ;-)

  71. @ Mark

    wir haben doch einen Lauf und das klappt schon !!

  72. Distanz von Quayle. Sofort!

    http://tinyurl.com/6avvn8

  73. Der Spamfilter ist manipuliert. Ich prangere das an!

  74. Ob es klappt oder nicht, ist unerheblich.

    Gegen die Bayern ist jeder Punkt Kür, nicht Pflicht.

    UAI=0

  75. nach den leistungen aus den vorvorwochen halte ich es für sehr verwegen, jetzt den uai mit irgendetwas höherem als einer 0 auszustatten!

    wir wollen doch ruhe ins umfeld bringen!

    mich hat die fastprügelei in blog 33k im karlsruhespiel ziemlich erschrocken.

    uai=0

  76. es kann doch jetzt gar kein besserer Gegner als die Bayern kommen, Druck weg, viele Verletzte, die Erwartungshaltung ist gleich Null.

    In solchen Spielen kann man nur gewinnen, selbst bei einer knappen Niederlage. Wenn der nächste Gegner z.B Bochum zu Hause heißen würde, dann würde ich wesentlich schwärzer sehen. Nächstes Schlüsselspiel heißt Plattbach.

  77. traber von daglfing

    Etwas reisserisch der Artikel heute im Mutterschiff.

    Naja, zweimal gewonnen, da kann das Gemüt schon mal mit einem durchgehen.

    Wird aber sicher noch getoppt. Im “Heimspiel”.

  78. Für das nächste Spiel bin ich sowas von unaufgeregt, UAI = -1 ;-))

  79. OT

    Schalke & Ali in Love

    Ali insistiert darauf, nicht in der Amateurmannschaft spielen oder gar trainieren zu müssen. Schalke bedankt sich dafür und stellt ihm einen Einzelcoach (Fitnesstrainer) zur Verfügung. (Wäre mir viel zu langweilig). Es sei seine Reaktion darauf, so Ali, immer hören zu müssen, dass er ja ein guter Spieler sei, dann aber auf der Bank oder der Tribüne sitzen zu müssen. Der Trainer plane nicht mehr mit ihm. Zur Winterpause werden die KOffer gepackt sein.

  80. “Schalke bedankt sich dafür und stellt ihm einen Einzelcoach (Fitnesstrainer) zur Verfügung.”

    Etwa Madonnas Fitnesstrainer!? Der Ali lässt sich auch immer was neues einfallen. Respekt dafür! Dann geht er wohl nach Köln im Winter…

  81. ∆ ekrott (82)

    Wo steht das denn? Quelle?

  82. Slomka bringt dann den verlorenen Sohn mit.

    Ich seh ihn schon den Adler küssen.

  83. traber von daglfing

    Bleibt merr bloß fortt mit dem Slomka …

  84. Merci, Heinz.

    Toll auch der Satz:

    “Allerdings will der 45-Jährige seine Einkaufspolitik nicht allein an Grossmüller und Co. beurteilt wissen. “Man muss das Gesamtkunstwerk sehen”, sagt er, “uns sind andere Transfers auch gelungen”

  85. ein anderer Stefan

    @Heinz: Slomka geht nach Köln? Juhu.

  86. @ekrott

    Zitat:

    „Doch direkt trivial dagegen der Vergleich von Ingo D. im Mutterschiff: “Funkel sitzt wieder so fest im Sattel … wie einst John Wayne.” (Ist entschuldbar, ist ja nur Sportberichterstatter) ;-)“

    Tja, der Herr D. hätte übrigens auch komplett ausgeblendet, dass es den John Wayne der Spätwestern-Ära gerne mal konsequent vom Gaul geschmissen hat. Oder handelt es sich hier gar um eine doppelt gewendete Ironie? Tsstsss…

  87. “Tja, der Herr D. hätte übrigens auch komplett ausgeblendet, dass es den John Wayne der Spätwestern-Ära gerne mal konsequent vom Gaul geschmissen hat. Oder handelt es sich hier gar um eine doppelt gewendete Ironie? Tsstsss…”

    Das wäre zu hinterfragen, dkdone. Die Spätwestern-Ära mit John Wayne verdeutlicht außerdem die völlige Brechung und Dekonstruktion des heroischen Genres. Wayne ist darin ein verbitterter und gebrochener alter Mann – ein Anti-Held nahezu.

  88. Gude,

    dem Spiel gegen die Bazis sehe ich auch ganz entspannt entgegen. Da geht alles oder nichts, aber wohl eher das Letztere. Ich wünsche mir trotzdem, naiv wie ich bin, die gleiche Startformation, wie gegen Cottbus. Was soll da auch schon anderes passieren ? Evtl. bleibt Caio draussen, stattdessen Libero mehr zurückgezogen und Fenin oder Korki von Anfang an. Oder FF wirft einen von den Amateuren in die Defensive, junger Beton sozusagen …

    @Isaradler: ‘habe wohl gestern deine Kommentare negativer interpretiert, als sie sind, sorry dafür. Nun, heute landest du ja als Strafe dafür im Spam, aber dafür kann ich ja nix, ho ho ho ;)

    Ansonsten UAI = 0, LdW = Ina.

  89. @79 eben, könnte ein recht flotter Kick werden.

    UAI = 0,1 = 0 Punkte / 1 Tor Differenz

    Selbsthilfegruppe vor dem Anpiff?

  90. “Selbsthilfegruppe vor dem Anpiff?”

    Sollte klappen.

  91. Bin zwar ob der völlig unerwarteten 6 Punkte Verwirrung quasi meinungslos, aber ist es nicht so, dass ein ehrenvolles Ende der Funel-Ära nach der Saison gar nicht machbar ist, weil

    – das bedingen würde, das der Vertrach eben NICHT traditionsgemäß im Wintertrainingslager verlängert wird

    – Dies zu einer Demontage und wahrscheinlich hektischen Ablösung in der Rückrunde führen würde.

    Der einzige, der eine vorab entschiedene Trennung bis zum Schluss überlebt hat war Ottmar H., oder?

  92. Vertrag wird verlängert und am Ende gekündigt, dann kriegt ein noch ein paar Euronen als Polster für später…

    Oder er bleibt und formt das Team weiter.

  93. 2 Grad, Regen. Dem Caio sei Wetter. Da geht was! UAI EINS, die Bayern sind schon wieder überheblich, wir brauchen immer noch jeden Punkt. Zieht Euch warm an, ich stoße dann auf dem Sofa dazu. Nach dem Vorspiel. Gehe zum Unterhaus-Kracher 60 vs. TuS in die leergefegte Double-A. Und in der Pause hole ich mir am Kaffee&Kuchen-Stand einen Cappucino und einen Muffin, so.

  94. @24

    Inamoto hat einen Muskelfaserriss, fällt gegen Bayern aus.

  95. OT – Deutsche Grammatik (Doppelte Verneinung) und FF:

    “Frage Eintracht Homepage:

    Die Bayern hatten einen durchschnittlichen Saisonstart, geht es für sie jetzt wieder bergauf?

    Antwort FF:

    Ja. Und es wird jetzt raketenartig bergauf gehen. ich hatte und habe keinerlei Zweifel daran, dass diese Mannschaft nicht Deutscher Meister wird am Ende….”

    Also werden Sie nicht Meister, oder???

  96. traber von daglfing

    Ich halte unseren Kader für zu brav, bzw. zu anständig, als dass sie gegen FF spielen würden, falls dieser eine lame duck ohne Vertragsverlängerung wäre.

    Ich vermute mal von denen will keiner absteigen.

    Könnte natürlich sein, dass es einige wenige Spieler gäbe, denen es egal wäre, da sie ohnehin kaum spielen.

  97. Eindeutig NICHT – Nicht, dass der am End’ keine visionären Ziele nicht im Sinn hät’

  98. Hier ist der Isaradlerplan für die Nachfolgeregelung:

    – an der Algarve tritt HB vor die Kameras & verkündet nebenbei die Vertragsverlängerung per Handschlag, 30 Sekunden, blablabla.

    – In der PK nach Abpfiff am 34. Spieltag platzt die Bombe: der Vertrag wurce gar nicht verlängert, wir haben alle nur so getan. Danke Friedhelm, Blumenstrauß, neue Herausforderungen, viel Glück, für immer in unseren Herzen, etc.

    – Im Anschluß: Vorstellung Wenger, Mourinho o.ä.

  99. “- Im Anschluß: Vorstellung Wenger, Mourinho o.ä.”

    Beide. Wenger fürs Training, Mourinho für die Außendarstellung. Plus Neururer als Mentalcoach.

  100. E Welttränä halt.

  101. traber von daglfing

    Nene, isaradler, das geht so :

    Winterpause in Portugal, 30 Sekunden, Handschlag – ABER mit einer Zielvorgabe (50+x) die streng geheim bleibt und praktisch nicht erreicht werden kann, aber das weiss nur FF und HB, sodass man sch am 34 Spieltag nach erreichten 38 Punkten trennen kann.

  102. Aber Welttrainer.

  103. traber von daglfing

    Ach ne halt, erst zwei Spiele später, denn es gibt ja noch die Relegationsspiele ….

  104. traber von daglfing

    Welttrainer iss eh klar ….

  105. Welttrainer, definitiv. Mit Schlips. Immer, auch im Welttraining.

  106. Der ewige Optimist

  107. traber von daglfing

    … welcher Mann von Ruf und Rang kann schon ein Angebot aus FFM ablehnen …

  108. E Weltverein!

  109. traber von daglfing

    Im Zuge der Finanzkrise zerbröselts demnächst sowieso das ein oder andere Fußball-Finanzimperium, so dass die Welttrainer neue Aufgaben brauchen.

    Und an diesem Punkt schlagen wir zu. Gnadenlos.

  110. Bye Bye Bayern……

  111. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “Nene, isaradler, das geht so :

    Winterpause in Portugal, 30 Sekunden, Handschlag – ABER mit einer Zielvorgabe (50+x) die streng geheim bleibt und praktisch nicht erreicht werden kann, aber das weiss nur FF und HB, sodass man sch am 34 Spieltag nach erreichten 38 Punkten trennen kann.”

    Die Eintracht startet eine fulminante Rückrunde und steht vorm 34. Spieltag mit 49 Punkten auf Platz 8. Funkel stellt ein 2-5-3 auf, das Spiel geht erwartungsgemäß 1-4 verloren. Der feixende Funkel erinnert die jubelnde Haupttribüne mit einem Handgruß an Stefan Effenberg, startet eine Polonaise mit seinem Trainerteam und erklärt dann seinen Wechsel zum VFB Stuttgart.

  112. @Heinz

    Hm. So wollte ich meinen morgigen Beitrag betiteln. Wieder nix.

  113. traber von daglfing

    @ hg

    den Grinsi hab ich jetzt aber nicht gemeint. Wenn schon, dann bitte ein Original und keine Kopie.

  114. Ina auch net? Mit wieviel Amateuren darf man denn heutzutage auflaufen?

  115. @ Stefan

    das erinnert mich doch dann irgendwie an einen gewissen Toppmöller ;-)

  116. Das ist die Chance. Seinhöfer auf RV, Ochs als kommender Jones auf die Sechs. Meine Idee! Meine Idee! Meine Idee!

  117. @73 Ich, ein VIP Hool? Wow.. das muss ich erstmal verdauen, genauso wie die Sprüche von FF von heute morgen. Ich habe mir grade einen Maulkorb verpasst. Meine Meinung zum ÜL dürfte wohl hinlänglich bekannt sein und das schon seit fast 2 Jahren. Ich bin also keiner, der sein Fähnlien mit dem Wind schwingt. Nun gut, das Leiden wird also zumindest noch weiter verlängert. Dann muss ich wohl für den Rest der Saison das Beste aus der Situation und der teuren Loge machen:

    Das Essen geniessen und kostenlos Premiere gucken, wenns bei uns auf dem Rasen mal wieder unerträglich wird. Es ist mir nur immer wieder schleierhaft, wie viele Leute nach 2 glücklich und ohne Konzept gewonnenen Spielen den Blick für das Wesentliche schon wieder verloren haben.

  118. “@73 Ich, ein VIP Hool?”

    Das hat der Herr Anwalt in Nummer 73 aber gar nicht behauptet. Er hat eine Frage gestellt.

  119. @ eintrachtsnob

    “Es ist mir nur immer wieder schleierhaft, wie viele Leute nach 2 glücklich und ohne Konzept gewonnenen Spielen den Blick für das Wesentliche schon wieder verloren haben. “

    Abstieg ist Arsch! Das Wesentliche ist für mich, nie wieder abzusteigen und da zählt jeder Punkt. Was ist für dich das Wesentliche?

  120. ein anderer Stefan

    http://www.kicker.de/news/fuss.....el/384431/

    Der wurd doch schon allenthalben als Nachfolger vom Spüscher gehandelt.

  121. traber von daglfing

    Das “Konzept” kann man getrost in die Tonne treten, denn wir haben gar keins.

    “Abstieg ist Arsch” heisst die Parole, oder zählt das auch als Konzept ?

  122. @eintrachtsnob: Vielleicht, weil sich viele jetzt einfach mal freuen ? Ich hänge übrigens nicht mein Fähnchen in den Wind, wenn ich trotz meiner Funkel-Abneigung noch für die Mannschaft bin. Ob Funkel in den letzten Spielen irgendwas besser gemacht hat oder nicht, ist ein anderes Thema. Bei mir bleibt die Skepsis aber auch die Erkenntnis, dass FF doch noch überraschen kann. Für die Mannschaft und den gesamten Verein freut es mich. Eine Trainerablösung ist und bleibt allerdings in der Tat ein Thema, wenn Funkel weiterhin keinen Kurswechsel schafft.

    Das ist eine kleine Leidenspause, eintrachtsnob. Gönne sie dir und allen Fans. Der nächste Grottenkick kommt bestimmt …

  123. @ 127, das hab ich schon verstanden, aber ich denke er hat sich was dabei gedacht ;-)

    @ 128, das sehe ich auch so.. Aber, wenn er uns vor dem Abstieg rettet -was sehr wahrscheinlich ist- dann wird HB wieder per Handschlag für ein weiteres Jahr verlängern und das passt mir ganz und gar nicht, weil wir aus diesem Kreislauf nicht rauskommen. Ich will eine Weiterentwicklung der Mannschaft und ein offensiv geprägtes Spiel sehen und das wird bei FF nicht passieren. Dazu hatte er über 4 Jahre Zeit und die Spiele sind eher schlechter und unattraktiver geworden, anstatt besser.

    @ 131, nicht das das falsch verstanden wird. Ich habe mich auch gefreut. Aber es ist und bleibt ein Zufallsprodukt. Es fehlt einfach an s.oben.

  124. hier unsere aktuellen leidensgenossen (platz 12) aus anderen ligen:

    italien: ac siena

    england: fc middlesbrough

    spanien: deportivo la coruna

    frankreich: ak auxerre

  125. traber von daglfing

    @ eintrachtsnob

    dann müsste man aber eher auf HB einwirken, als immer bloß auf FF einprügeln, oder ?

  126. aj natürlich…

  127. @ 134, auch das. Und genau das bekommt er auch bei den “VIP Hooligans” zu hören. Das kann ich dir versichern.

    Generell sollten einfach Beide wissen, dass jede Party einmal zu Ende geht und man sich trennen sollte, solange man sich noch in die Augen sehen kann und jeder erhobenen Hauptes den Platz verlassen kann.

    Ich habe für Anfeindungen, die ins Persönliche gehen auch nicht viel übrig, aber sachliche Kritik sollte schon angebracht und auch gehört werden.

  128. @124 Stefan

    Das hätte Charme, käme gegen die Bayern aber vielleicht etwas früh:

    Nikolov

    Steinhöfer-Russ-Galindo-Spycher

    Ochs-Fink

    Fenin Korkmaz

    Caio-Libero

  129. Genau das hatte ich mir vorgestellt. Warum nicht? Verlieren kannste gegen die Bayern sowieso nix.

  130. Stimmt auch wieder.

  131. Zitat:

    “Genau das hatte ich mir vorgestellt. Warum nicht? Verlieren kannste gegen die Bayern sowieso nix.”

    Alles, nur bitte kein 4:1.

  132. Und man hätte es für das wichtige Spiel gegen den MeyerHans schon mal geprobt.

  133. ich denke das Problem was man diese Saison hat ist, dass man nicht als Mannschaft so richtig funktioniert.

    Wir haben nur die Stärke, dass man einer für den anderen etc. Weil man eben keinen Diego hat, weil man keinen Ribery hat etc welche die Spiele auch mal so entscheiden können.

    Dies war letzte Saison anders meines Empfinden nach und hier drin liegt die Krux denke ich.

    Bestes Beispiel war das kurze Strafraum Intermezzo von Lubijic und Caio… ja das sind 2 Ersatzspieler ich weiss. Aber es gibt genügen Szenen auch zwischen Spycher und Köhler etc.

    Harmonieren, meiner Meinung nach, tun am ehesten Steinhöfer-Ochs.

  134. ein anderer Stefan

    @137: schaumerma

    Gegenthese:

    Nikolov

    Steinhöfer

    Ochs-Russ-Galindo-Spycher

    Fenin-Fink-Toski-Korkmaz

    Libero

  135. Nachtrag zum Strafraum Intermezzo: Cottbus-Spiel vom Wochenende.

  136. Zitat:

    “@124 Stefan

    Das hätte Charme, käme gegen die Bayern aber vielleicht etwas früh:

    Nikolov

    Steinhöfer-Russ-Galindo-Spycher

    Ochs-Fink

    Fenin

    Korkmaz

    Caio-Libero”

    Ausserdem haben wir doch eh’ keine weiteren gesunden Profi-Feldspieler, oder?

  137. Das Gladbach-Spiel werde ich wohl als neutrale Couch-Potato (ohne E, Alda) verfolgen.

    Wegen Alberman und so…Sorry.

  138. @137

    Die Aufstellung hätte meine Sympathie, aber die bringt FF nie.

    @HG

    “Alles, nur bitte kein 4:1.”

    Das Ergebnis würde mich RRIIEEESIIIGG freuen, die Lederhosen mit dem Ergebnis wegzuhauen, glauben tue ich aber nicht daran.

  139. Zitat:

    “Das ist die Chance. Seinhöfer auf RV, Ochs als kommender Jones auf die Sechs. Meine Idee! Meine Idee! Meine Idee!”

    Wenn am Mittwoch tatsächlich so aufgestellt werden sollte, gibt es noch Hoffnung!

    Dann liest nämlich einer aus dem Trainergespann mit.

    Schliesslich kam die Nummer mit Caio als zweite Spitze auch hier aus dem Blog.

    Wir müssen uns nur auseichend Ideen einfallen lassen, schon ist die Krise behoben und FF wird ein Meistertrainer.

    Na ja, sagen wir halt aus realtätsgründen, Eurobbapoggal-Trainer.

    Aber mal zu der Idee zurück.

    Klingt wirklich nicht schlecht, so wäre auch Paddys Flankenproblem gelöst.

  140. Zitat:

    “@124 Stefan

    Das hätte Charme, käme gegen die Bayern aber vielleicht etwas früh:

    Nikolov

    Steinhöfer-Russ-Galindo-Spycher

    Ochs-Fink

    Fenin-Korkmaz

    Caio-Libero”

    Der Aufstellung würde ich mich anschliessen, da wäre sogar was drin. Super Riecher! *schnüffel*

  141. @137: bin dafür, absolut ! Interessante Idee, Steini als RV und Ochs als 6er, hmm, Stefan alter Fuchs ;) Schon mal drüber nachgedacht als sportlicher Berater zu fungieren ? ;)

    @eintrachtsnob: Du hast dich auch gefreut, klar, davon gehe ich aus. Der gewünschte Kurswechsel hin zum Offensivfussball ist noch nicht vollzogen und ob er jemals mit Funkel vollzogen wird, ist weiterhin sehr fraglich, da stimme ich zu. Im Unterschied zu dir hat FF bei mir noch eine letzte Chance und ja, eigentlich weiss ich auch nicht, warum ich ihm diese Chance noch einräume, die Erfahrung spricht dagegen. ‘bin einfach zu gutmütig oder lasse mich von 6 Pflichtpunkten blenden, das mag sein.

  142. traber von daglfing

    Galindo macht mir derzeit Sorgen.

    Er hat noch kein gutes Spiel diese Saison gemacht und streut regelmäßig Böcke ein.

    Kann man sich gegen die Bayern eher nicht leisten.

    Aber anscheinend gibts kaum Alternativen oder kann man den Mössmer schon werffe ?

  143. Galindo fand ich in der 2 HZ garnicht so schlecht, eigentlich ist er stabiler als Russ, allerdings auch unauffälliger.

    Spycher könnte auch auf der 6 spielen und Steinhöfer als LV. Rein theoretisch …

  144. traber von daglfing

    hier noch was zur “Wende”…

    http://www.kicker.de/news/fuss.....el/384548/

  145. “2. Halbzeit” gegen Leverkusen meinte ich.

  146. Geb dir recht, pivu. In der Spieleröffnung erscheint mir Russ aber sicherer und nicht so planlos wie Galindo.

  147. traber von daglfing

    im Kicker hat er die Durchschnittsnote 4,6 und gegen Lev eine 5 bekommen. Er war auch an einigen Gegentoren nicht unmaßgeblich beteiligt.

  148. Mist, hatte ganz leise die Hoffnung das Schnicks nochmal

    zur Eintracht kommt…

    Aber jetzt hat Bayer mit ihm einen Rentenvertrag gemacht.

  149. mal was anderes:

    http://tinyurl.com/5la2mh

    mir san mir.

    oder:

    die san die.

  150. traber von daglfing

    @ 159 snob

    Doch das hatten wir schon ….

  151. Nach den beiden Spielen gegen Karlsruhe und Cottbus herrscht bei mir Erleichterung. Ungeheure Erleichterung, dass wir glücklicherweise jetzt 9 Punkte haben. Jetzt noch bis Weihnachten weitere 9 dazu und wir hängen wenigstens nicht abgeschlagen im Tabellenkeller herum.

    Jetzt ist FF natürlich wieder in seinem Element. Abstiegskampf ist sein Metier und das kann er auch gut. Er hatte allerdings seit Mitte der letzten Rückrunde die Gelegenheit zu beweisen, dass er die Mannschaft spielerisch weiterentwickeln und motivieren kann, um höhere Tabellenregionen zu erreichen. Diesen absoluten Erfolgswillen sehe ich bei ihm jedoch nicht. Er ist mit dem Erreichten zufrieden und könnte noch jahrelang so weitermachen.

    Sicherlich lag es auch daran, dass wir sehr viel Verletzungspech hatten bzw. dass immer mindestens 3 Leute auf dem Feld waren, die weit unter ihrer Form gespielt haben. Es ist hier in der Vergangenheit über die Spielweise unserer Mannschaft schon alles gesagt worden und ich bleibe, trotz der beiden Siege, bei meiner Meinung, dass wir einen neuen Trainer brauchen, wenn wir auf absehbare Zeit mehr als nur einen 12. Platz erreichen wollen.

    Auch für HB ist jetzt eine ganz entscheidende Phase gekommen. Er ist ein Sanierer, der sehr viel für unsere Reputation getan und uns inzwischen wieder in der Liga ankommen lassen hat. Aber auch ihm scheint der absolute Willen zu fehlen (mein persönlicher Eindruck) aus der Mannschaft und dem Standort Frankfurt das Optimum herauszuholen und den Blick auf das erste Drittel der Tabell zu richten.

    Wenn HB nicht vollkommen vernagelt ist (und das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen) bemerkt er die inzwischen grosse Unzufriedenheit der Zuschauer und des Umfeldes auch. Selbst wenn er so tut, als wäre alles in bester Ordnung. Er kann natürlich versuchen, diese Stimmung zu ignorieren und nichts am jetzigen Zustand zu ändern. Das hätte aber zur Folge, dass die Heimspiele vermehrt zu einem Spiessrutenlauf für Trainer und Mannschaft verkommen würden.

    Die grosse Aggression der Fans untereinander und das “Nicht-freuen-können” nach dem Sieg gegen Karlsruhe bei grossen Teilen der Fans sind meiner Meinung nach nur ein kleiner Vorgeschmack, was eventuell noch kommen könnte.

    Daher sehe ich eigentlich fast gar keine andere Möglichkeit für HB, als die Flucht nach vorne anzutreten und allerspätestens in der nächsten Sommerpause einen anderen Trainer zu verpflichten. Tut er das nicht, macht er sich selber angreifbar und seine Tage könnten auch schneller gezählt sein, als wir es uns noch im Sommer vorstellen konnten…

  152. Zitat:

    “mal was anderes:

    http://tinyurl.com/5la2mh

    mir san mir.

    oder:

    die san die.”

    Nee, wo hast du denn das her?? Das gibts ja gar nicht!

  153. traber von daglfing

    Naja, diese Saison gehts wieder mal nur um Schadensbegrenzung, also Nichtabstieg.

    Von Konzeptfussball sind wir meilenweit entfernt und deswegen möchte ich auch keine weitere Saison mehr mit FF, aber auch keine Feuerwehrleute ala Neururer etc.

  154. Aus dem Sack Legosteine ist ein Sack Legosteine geworden.

  155. Zitat:

    “mal was anderes:

    http://tinyurl.com/5la2mh

    mir san mir.

    oder:

    die san die.”

    Das ist ein Fake, oder?

    Hammer…

  156. @Beve: Das ist die gerechte Strafe dafür, wenn man von denen “Fan” ist… Und warte mal ab, was uns ab nächster Saison im Privatstadion des Hurens… äh Milliardärs erwartet

  157. “Von Konzeptfussball sind wir meilenweit entfernt und deswegen möchte ich auch keine weitere Saison mehr mit FF, aber auch keine Feuerwehrleute ala Neururer etc. “

    Funkel ist sicherlich einer der besten “Feuerwehrleute” der Bundesliga, da brauchen wir sowieso keinen Neururer.

    Derzeit ist die Diskussion, wer als zukünftiger Trainer in Frage kommt, müßig.

    Am Wichtigsten ist es meiner Meinung nach derzeit, die Verletzten wieder spielfähig zu bekommen, sonst werden im ausgedünnten Kader noch mehr Verletzungen hinzukommen.

  158. zu Bayern: unsere Sorgenkinder Oka und Galindo spielten seinerzeit ébenso überraschend und überragend. Poldi hat glaub’ ich noch nie (?) im Waldstadion gewonnen, meist stand ihm Vasi im Weg.

  159. wg ordnungswidrigkeit:

    leider kein fake, siehe auch hier:

    http://tinyurl.com/6d4on7

  160. Zitat:

    Selbsthilfegruppe vor dem Anpiff?”

    @Ergänzungsspieler: Klar, diesmal spielen wir ja auch nicht Nachmittags… ;-))

  161. @ 170 – muss ein Fake sein, dass Wort “videografiert” gibt es im Duden nicht

  162. @HolgerM 162

    So sehe ich das auch.

  163. @160: Ich fasses net. Wer legt solche ‘Bestimmungen’ eigentlich fest ? Der Wurstfabrikant ?

    Ein netter Reminder:

    http://tinyurl.com/6ba7fs

    Jan Aage, oh oh !

  164. Schmeißt das Wort videografiert besser nicht in die Suchmaschine.

  165. ‘bin auch im spam gelandet, obwohl meine Fahne ordnungsgemäss nur bis ein Meter zu riechen ist *heul*

  166. spiegel online orakelt folgende aufstellung:

    Nikolov – P. Ochs, Russ, Galindo, Spycher – Toski – M. Fink – Steinhöfer, Ljubicic – Caio – Liberopoulos

  167. Und Friedhelm löffelt sie Suppe aus.

    http://www.eyep.tv/1.-bundesli.....eitet.html

  168. @ 174 – warum? Geht die davon kaputt?

  169. @rumpelfuss

    SpOn. Ohne Worte.

  170. traber von daglfing

    Eigentlich ist ja bereits alles in der Trainer- bzw. Konzeptfrage mehrfach oder in ähnlicher Form gesagt worden.

    Vielleicht sollten wir uns einfach auf der Couch zurücklehnen und warten was weiter passiert.

    Zwischenzeitlich könnten wir uns auch mal wieder unseren Kernkompetenzen und somit meist Erfreulicherem zuwenden, als da wären Mode, Frisuren, Trends ….

  171. Dann orakel ich auch mal

    Oka (ich geb’s auf ;-) )

    Ochs – Galindo – Russ – Spycher

    Fink – Steinhöfer

    Fenin – Caio – Toski

    Libero

  172. Sorry, Leute, never ever werden in einem Pflichtspiel gegen Bayern München auch nur zwei der drei Herren Caio, Ljubicic und/oder Toski zusammen auf dem Platz stehen.

  173. traber von daglfing

    @ 178 hg

    dein link linkt nich ….

  174. traber von daglfing

    ich vermute mal, dass er den stadtmeister wieder ausgräbt…..

  175. @Stefan [183]

    Und das ist auch gut so.

  176. Ljubicic hat jetzt ein nicht so gutes Spiel gemacht und darf unter Garantie wieder raus aus dem Team. Man sollte ihm garkeine Chance geben Rhytmus zu finden.

  177. Zitat:

    “@ 178 hg

    dein link linkt nich ….”

    Probiere es direkt über die Hauptseite in der Sparte Eintracht Frankfurt.

    http://www.eyep.tv

  178. @Stefan [183]: Ich glaube an Toski plus Caio. Korkmaz und Ljubicic sind bestenfalls Ersatz, wo sind also die (defensiven) Alternativen? Einzig Mössmer als IV, Russ nach vor und Caio raus. Aber ist das “sicherer”? Gegen Bayern? Wir sollten versuchen, das Spiel von unserem Strafraum so gut wie möglich fernzuhalten, unter Druck schwimmt unsere Defensive gehörig, siehe Cottbus 90. Minute, und warum nicht ballsicheren Spielern im MF?

  179. Aussichtslos. Wenn die Bayern ins Rollen kommen gerät jede Mannschaft unter Druck. Sogar Hoffenheim :)

    Wenigstens spielde de Ohrewaggler nisch

  180. @Albert C. [86]

    Kicker von heute S.27 “Streit will nur Ehrlichkeit” S.27

    (leider nicht online)

  181. Denkt daran: Die Münchner sind keine Hoffenheimer.

    Es sollte daher schon gewonnen werden.

    Und zwar mit dieser Aufstellung. ( System: 4-4-1-1)

    Oka

    Mössmer- Galindo – Russ – Spycher

    Ochs-Fink – Steinhöfer-Korkmaz

    Caio

    Tsoumou*

    *Ohne Libero zunächst. Kleine Denkpause mal für den. ;-)

  182. @dkdone [93]

    An die “doppelt gewendete I.” im Sportteil der FR glaube ich nicht – findet man doch eher in einem Essay “Anmerkungen über die angeblich schönste Nebensächlichkeit” in der “ZEit” o.ä.

    Mit altem Wayne/jungem Wayne kenne ich mich nicht so aus. Obwohl wir Zuschauer in unserem Provinzkino auf die Bestuhlung vor Begeisterung sprangen, wenn er mit der Kavallerie kam und die unschuldigen, verstörten Siedler rettete, hatte ich schnell den Helden und sein Genre aus den Augen verloren. Halt, nein, da war mal die kurze Renaissance, ein paar Italo-Western. Aber das waren dann Bronson & CO.

  183. Guten Tag Frau C. ihr Sohn Albert wirft wie verrückt mit seinen neuen Legosteinen im Kinderzimmer rum. Das geht so nicht, sorgen Sie da mal ein bisschen für Ordnung und Zucht!

  184. … wenn die lage sich entsprecehnd der letzten spieltage weiterentwickelt, stellt sich die mannschaft ab dem 12. spieltag von alleine auf. dann kommen wir vielleicht auch endlich wieder dazu die frisuren zu bewerten :)

  185. @Albert C.

    Zu Deiner Aufstellung

    Der Premiere-Kommentator im Cottbus-Spiel war schon eher ein Frankfurt-Kenner und – vermute ich – Ffm.-Sympathisant, denn die überraschende Juvhel-Einwechselung kommenierte er flugs mit: “Jetzt kommt endlich das Moment einer lang vermissten starken körperlichen Physis in den Frankfurter Angriff.” 17 Jahre – unglaublicher Bär, wirft sich in jeden Zweikampf, würde ihn gerne mal länger spielen sehen.

    Da fällt mir ein, dass wir gegen die Bayern bestimmt den blöden TuT als Dummschwätzer vorgesetzt bekommen. Man müsste sich im Bezahlfernsehen auch den Kommentator/in auswählen dürfen. Ich würde Olli Dietrich nehmen. ;-)

  186. Also, ich bin für Lego-Chaostage!

    Eine defensive Ausrichtung führt sicherlich zu schlechteren Ergebnissen.

  187. @gujuhu

    Es ist wirklich sehr nett im Legoland… :-P

    http://tinyurl.com/epf5r

  188. Wie FF im Interview bereits vermeldete wird der Spielverlauf wichtig sein. Allerdings wünsche ich mir für die Partie, dass die Aufstellung ein Zeichen setzen sollte. Daraus könnte sich ggf. der erhoffte Spielverlauf ergeben. *pokerface*

    Also … nur Mut! Mehr als verlieren können wir nicht.

  189. … des verliern mer net.

  190. Hier wird über Western Filme diskutiert ? Endlich mal ein topic Thema: John Wayne, pahh, Weichspüler, das waren doch keine Western. Da musste erst ein Italiener kommen und den Amis zeigen, wie sowas richtig gemacht wird:

    Sergio Leone: The Good, the Bad and the Ugly

    Richtig geil, wenig Worte, aber viel Atmosphäre, Dichte und Spannung. Das waren Western, hach …

    Btw. ein interessanter Titel:

    The Good (HB)

    The Bad (Funkel)

    any ideas for The Ugly ?

  191. “any ideas for The Ugly ?”

    Icke!

    “Ich weiß, was ich kann – aber ich weiß auch, dass ich nicht Kevin-Prince Superstar bin. Ich habe mich früher zu oft selbst gefeiert. Und niemand hat mich gebremst”, sagte der Profi. Nach dem Wechsel seines Beraters hofft Boateng auf eine Rückkehr in die Bundesliga.” (SpOn)

    Ich hoffe der kommt zu uns im Winter!

  192. Zitat sgehorst:

    Btw. ein interessanter Titel:

    The Good (HB)

    The Bad (Funkel)

    any ideas for The Ugly ?”

    Jo, der Mob, der MOB!

  193. Hihi, logo Albert, hätt’ ich auf gleich drauf kommen können ;)

    Aber der MOB wird auch angenommen.

  194. Caio in jedem Fall vorn und von Anfang an; er wird sein bestes Spiel für die Eintracht machen – gegen die Bayern mit seine beiden Kollegen aus der Seleção wird er es zeigen wollen! Überhaupt die Psyche, unterschätzt die niemals (die Eintracht hat nämlich gerade eine kurze aber intensive Verhaltenstherapie gegen das Gefühl des Nichtgewinnenkönnens erfolgreich absolviert!)

  195. danke, ihr lieben!

    komme grad´ von der arbeit und nehme alle belehrungen und lächerlichmachungen dankend an. obwohl ich es natürlich auch ein bisschen unmöglich finde ;-)

    können wir gerne ein bierchen drauf trinken… welchen block (oder blog?) habt ihr denn in mönchengladbach? vielleicht wird´s ja wie im august 93 – das war schön…

  196. …ist überliefert, ob schon mal einer dem john wayne in die satteltaschen gepisst hat?

    http://tinyurl.com/453c3d

    dann wär der nix für uns…

  197. Die Sportkameraden für Mittwoch:

    Schiedsrichter: Gräfe (Berlin)

    Assistenten: Zwayer (Berlin), Häcker (Pentz)

    Vierter Schiedsrichter: Steuer (Menden)

    Quelle: Kicker_online

  198. Das war doch ein ziemlich überzeugender Auftritt.

    Der Mann kann schon Fußball erklären.

    Wenn er will.

  199. Habs verpasst. Werds mir wohl erst morgen online angucken können.

  200. traber von daglfing

    @ 196 ekrott

    stimmt, der Kommentator gegen Cottbus war annehmbar, davor gabs allerdings andere “Kollegen”…

    @ 198 albert

    das legoland hat schon was – vor allem draussen, wenn man vorfährt …

    @ 201 sgehost

    the ugly ?

    vielleicht der schikkimikki-mob, die angeblich den ÜL beleidigt haben ?

    Haben die denn noch mal ihre Kreditkarten überprüft ?

    ARAMAK wird denen wohl eher nicht zugemutet, oder ..?

  201. traber von daglfing

    Naja, seid mir nicht böse, wenn ich abundan mal OT ausfällig werde, da ichs einfach nicht einsehe, dass der Turbokapitalismus so mirnixdirnix Millarden von Menschen in Armut gerechtfertigt sieht, nur um selber Bonus-Monopoly zu spielen und sich die Nase weg zu koksen ….

    Habe nix dagegen, wenn deren Spiel erst mal zu Ende geht …

    Werde aber auch den chinesischen Drachen nicht unterstützen..

  202. traber von daglfing

    .. and the rest of You – just rattle with Your jewellry…

  203. um mal wieder zum fussball zu kommen:

    zitat:

    Und für diejenigen, die den Großteil der Spieler und Trainer immer noch für eloquent halten, hat Friedhelm Funkel einen Satz parat: “Wer jetzt noch träumt, ist ein Träumer.”

    gerade im spiegel online gefunden!

    grosse verbalkunst:

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....72,00.html

  204. um mal wieder zum fussball zu kommen:

    zitat:

    Und für diejenigen, die den Großteil der Spieler und Trainer immer noch für eloquent halten, hat Friedhelm Funkel einen Satz parat: “Wer jetzt noch träumt, ist ein Träumer.”

    gerade im spiegel online gefunden!

    grosse verbalkunst

  205. traber von daglfing

    @214 delshrink

    “Wer jetzt noch träumt, ist ein Träumer.”

    Ach was ?

    Worüber haben wir uns bloß die ganzen Jahre unterhalten ?

  206. traber von daglfing

    Ein paar Stunden zu früh – aber trotzdem :

    FC Bäh – Wechhaun ?

    Wenn nicht jetzt, wann dann ?

    Vielleicht hilfts ja nochmal…..

    *leichtzweifelhab*

  207. traber von daglfing

    Werde auf jeden Fall nochmal den badischen Spätburgunder organisieren, der uns schon zweimal geholfen hat …..

  208. traber von daglfing

    Ich hab zwar heut schon mal die “kicker” Noten für Spieler angeführt (Galindo 4,6), allerdings gestehe ich zu meiner Schande, dass ich die “kicker” Noten nicht immer ganz nachvollziehen kann.

    Beispielsweise hat mir ein gewisser Stefan Celozzi vom KSC im neulichen Spiel recht gut als AV gefallen, obwohl er in den besagten Gremien auch nur ne durchschnittliche 4 bekam.

    Falls wir aber drin bleiben sollten und der KSC nicht, dann wäre das ein Junge, den man nochmal näher anschauen sollte …

  209. traber von daglfing

    Und überhaupt : “Was glaubt ihr eigentlich, wer ihr seid?”.

    Na ja, so in der Art jedenfalls…. “

    N8

  210. traber von daglfing

    was ich noch sagen wollte – wenn ich hinundwieder nicht so zerstreut wär, hätt ich schon längst einen Bestseller (was sonst?) geschrieben und müsste Euch nicht so im blog-g quälen ….

    Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt – alles wird gut – auch mit der Eintracht -irgendwie – demnächst, so oder so …

    Neulich hat noch einer geposted, dass man nicht Fan der sge wird, sondern dass sich die sge ihre (leidensfähigen) Opfer selbst auswählt.

    Man sollte die These mal näher untersuchen …