Eintracht Frankfurt Der kann auch Stimmung machen

“Nach dem Abstieg, und dem Abgang von Trainer Funkel ist die Mannschaft zerfallen. Auch ich wollte zurück in die Heimat, doch ich wurde nicht gelassen. Unter der neuen Führung und dem neuen Trainer war die Stimmung nicht wie vorher.”

Günter Bittengel im Interview. Via Herrn Trainer Baade.

Schlagworte:

17 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Ja, der kann Stimmung machen nur welche?. Soll ich jetzt ein youtube Video posten? :)

    Der Name Bittengel sagt mir sogar was. Ich hätte aber eher die Richtung Kühnhackl vermutet.

    Tja , was soll man unserem Heribert raten in der Winterpause. Isegrimm bringt es fertig und holt bei den waidwunden Bremern auch noch 3 Punkte. Ach, ich weiß es wirklich nicht.

    Ich werde dann morgen mal zum Nachmittagstraining 15 Uhr aufschlagen. Wetter egal.

  2. Huch, ein Beitrag zu solch später Stund’… Bei den morgendlichen Beiträgen ist ja meist alles besprochen und geschrieben und so bleibt nur noch das Lesen.

    Wenn es halbwegs so weiterläuft bis zur Winterpause, glaube ich auch an den Handschlag. Das Problem ist aber ja, dass die letzten Jahre immer der Vertrag fast ritualsmäßig verlängert wurde. Auf dieses Ritual warten Presse und Fans und – falls es ausbleiben sollte – wachsen die Spekulationen ins Kraut. HB hätte sich ein solches Ritual nie aneignen sollen.

    Hätte man die Verlängerung immer irgendwann zwischen Wintertrainingslager und Mitte der Rückrunde gemacht, würde das kommende Trainingslager nicht so beäugt.

    Was ist denn dabei, zu sagen, dass man die Gespräche über eine Vertragsverlängerung verschoben hat?

  3. traber von daglfing

    Soll ich jetzt Cl glotzen ?

    Irgendwie weiss ich nedd recht.

    Aber die Aussage von Bittengel hat auch was :

    “Je nach Lage der Dinge sollte man es sich mehrfach überlegen, einen bei der Mannschaft beliebten Trainer wegen kurzfristiger Erfolglosigkeit zu feuern.”

    Unser FF hat sich eigentlich doch überraschend gut aus der Krise manövriert. Und die Mannschaft scheint ziemlich hinter ihm zu stehen.

    Vermute auch mal, dass es den Handschlag gibt.

    Vielleicht ist das derzeit auch das Beste …

  4. traber von daglfing

    Und sollte es dieses Jahr noch ein oder zwei Siege geben, hält sich das Geschrei sicherlich in GRenzen.

  5. traber von daglfing

    Mal was anderes

    Bajramovic müsste doch eigentlich als einer der ersten der Langzeitverletzten wieder einsteigen können, oder ?

    Kennt da jmand die aktuelle Lage ?

  6. traber von daglfing

    Nochmal was anderes

    Der Kollege hier ist mir im Spiel gegen uns recht positiv aufgefallen.

    Auch im Spiel gegen den BVB hat er gut gespielt.

    Falls der KSC absteigen sollte, sollte man vielleicht mal Gespräche führen. Beim KSC spielt er meist RV und interpretiert das ähnlich wie Ochs.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....on/2008-09

  7. Na ja… sicher ist ein Friedhelm wichtig für die Stimmung und vor allem die so großartige Harmonie unserer Mannschaft. Trotzdem würden mit oder ohne Friedhelm dieselben Auflösungserscheinungen im Falle eines Abstieges stattfinden, wie schon 2004, 2001 und 1996.

  8. traber von daglfing

    Über einen Abstieg mache ich mir eigentlich keine Gedanken (mehr).

    Es sind doch noch einige Clubs mit größeren Problemen da. Ich vermute es wird nicht schlechter als Platz 12.

  9. ein anderer Stefan

    “Problem-Brasilianer” hats in die FR geschafft. Hihi.

  10. Kommt auf… net zaudern.. jetz sollte ein Ruck durch manche Fans gehen (net alle)!

    LDW = Friedhelm Funckel

  11. So ein bisse geborgen darf man sich beim Friedhlem schon fühlen. Er führt uns durch Widrigkeiten des Buli-Alltagsmit grosser Nervenstärke.

  12. @8 (traber): Tja, so sollte man bloß nie denken! Was, wenn ein paar der anderen Clubs ihre Probleme in der Winterpause lösen? Wenn Wunderstürmer und Abwehrklopper aus dem Transfermarkthut gezaubert werden, auf die andere nie gekommen wären?

    Zurücklehnen is’ nich.

  13. traber von daglfing

    @ thorsten

    “Zurücklehnen is’ nich. “

    Macht ja auch keiner, sonst hätte man Ksc, Gladbach und Cottbus nicht umgebogen.

    Das war schon aller Ehren wert.

    Damit steigt auch das Selbstbewußtsein und der Glaube, eben doch noch kicken zu können.

    @9 ein anderer stefan

    ““Problem-Brasilianer” hats in die FR geschafft. Hihi.”

    Ich glaube, das Copyright darauf liegt sogar bei mir.

    Das war ja damals angelehnt an den Stoiber’schen Problembären.

    Meine mich dunkel erinnern zu können, dass ich auf den Text von Pia eine Rüge gefangen habe.

    Bin jetzt aber zu faul zu recherchieren und vermute mal, dass das Mutterschiff dafür das Käss’chen eh nicht aufmacht.

    Brotlos ist doch die Kunst …;(

  14. traber von daglfing

    Btw, Pia macht sich eh ziemlich rar in letzter Zeit.

    Na dann schick ich an dieser Stelle mal liebe Grüße, denn der donnerstägliche Juristen- und Lederhütestammtisch ist doch arg weit weg von mir …..;(

  15. traber von daglfing

    @12 Thorsten

    Zitat:

    “@8 (traber): Tja, so sollte man bloß nie denken! Was, wenn ein paar der anderen Clubs ihre Probleme in der Winterpause lösen? Wenn Wunderstürmer und Abwehrklopper aus dem Transfermarkthut gezaubert werden, auf die andere nie gekommen wären?

    Zurücklehnen is’ nich.”

    Unn was iss wenn uns morgen der Himmel auf den Kopf fällt ?

    Was dann ?

    Ich glaub ich schlaf heut schlecht …

  16. @13: ‘“Problem-Brasilianer” hats in die FR geschafft. Hihi.” Ich glaube, das Copyright darauf liegt sogar bei mir…Bin jetzt aber zu faul zu recherchieren und vermute mal, dass das Mutterschiff dafür das Käss’chen eh nicht aufmacht. Brotlos ist doch die Kunst …;( ‘

    schad eischendlisch, en Zwanzischä wärs wert, so ganz undemagogisch gesehe

    dadebei konnt mer schon fast glaabe, des mit dem PB wär bald vorbei, zumindest deet aus PB ‘Palmeiras Bub’ wern

    oder mer mäscht aus PB gleich PK, weil ja des wergliche ‘Problem’ gar net der Brasilianer an sich iss. Mer hat halt en Bub geholt, der wo e bissi Talent hat, alldieweil awwer noch kaaner weiss, ob er`s packt.

    des ‘Problem’ iss doch nur, dess mer fier so en Unferdische so viel Kohle rausgepulvert hat wie frijer fier zwaa, drei Ferdische. Des Problem is doch widdä mal die Kohle, dess Kabbidal, des hat ja aach der England-Legionär mit dem mords Bart schon gewusst. Desdewesche wär ja aach PK bessä als PB.

    oder FK, weil dess iss ja aach e Finanzkrise, unn mir misse ja aach die greesere Zusammehäng betrachte, mit dere Klo Ballisierung, oder wie des hääst, es hängt schliesslisch alles mit allem zusamme, des Haar, de Aasch unn des Auche, des hat schon en ehemalische Eintracht-Drääner festgestellt (so’n klaane, awwer bei sone rischdische Diva da durft ja eh jeder ma dran).

    unn weil des so grosse Zusammehäng sinn, da iss so’n Zwanzischä ja aach nur e armseelisch Ferzje. Da wern ganz annere Beträsch hin gebladdert – unn die sinn jetz des eischendlische Problem!

  17. Zitat:

    “Huch, ein Beitrag zu solch später Stund’… Bei den morgendlichen Beiträgen ist ja meist alles besprochen und geschrieben und so bleibt nur noch das Lesen.

    :-) geht mir genauso.

    Der kann auch ein Ziel verfolgen und drauf hinarbeiten. Da muss man sich nur mal darauf berufen, welche Zielvereinbarungen es gibt. So weit ich sie verstanden habe, die Konsolidierung der Eintracht in der 1. Bundesliga. Und vielleicht nur für mein Verständnis ist das nach dem Wiederaufstieg erstmal 5-7 Jahre zwischen Platz 10 und 15. Vielleicht sogar länger. Ein kurzer Blick in den Abschlußtabellen der letzten 5 Jahre zeigt da erstaunliches bei so Vereinen wie Wolfsburg und Hannover.