Schicksalsspiel Derbyfieber

Und nach dem Spiel gehen die Jüngeren auf den Weihnachtsmarkt. Foto: dpa.
Und nach dem Spiel gehen die Jüngeren auf den Weihnachtsmarkt. Foto: dpa.

Was gestern so geschah… Man könnte es sich leicht machen und kurz anmerken: Nicht viel. Aber das entspricht natürlich nicht ganz den Tatsachen. Denn bei Eintracht Frankfurt lichtet sich, wie man so schön sagt, das Lazarett. Beim Hessen-Knaller wollen sie natürlich alle dabei sein.

Marc Stendera ist optimistisch mitmachen zu können, Immerspieler Russ ist zumindest eine Option für die beheizte Bank, Medojevic strampelt auf dem Ergometer, und die Stimmung bei der Nummer zwei in Fußballhessen wird allmählich wieder besser.

Abgeschüttelt ist die Niederlage gegen Mainz, wie in Mainz die gegen Leverkusen kein Thema mehr war. Alles freut sich auf den Knaller am Sonntag, und dass das Spiel erst am Abend stattfindet, stört keinen großen Geist.

Wird im Altersheim für die ehemaligen Besucher des legendären Block-L halt die Sperrstunde ein paar Minuten nach hinten verlegt. Derby ist ja nur zweimal im Jahr. Und wer weiß, ob es das in der nächsten Saison noch gibt.

Schlagworte:

248 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Lautern ist ja auch ein Derby. Von daher wird’s das nächste Saison auch geben.

  2. Guten Morgen an alle senilen Bettnässer.

  3. Spielt der Granufinkovic wieder vom Beginn an?

  4. ZITAT:
    “Spielt der Granufinkovic wieder vom Beginn an?”

    Interesse an einer Aufstellung?

  5. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Spielt der Granufinkovic wieder vom Beginn an?”

    Interesse an einer Aufstellung?”

    Immer

  6. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Spielt der Granufinkovic wieder vom Beginn an?”

    Interesse an einer Aufstellung?”

    Nen’ schnellen Abwehrspieler aufgestellt, haha. Hab gehört deren Außen sei ziemlich fix unterwegs und kann inzwischen auch flanken.

  7. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Spielt der Granufinkovic wieder vom Beginn an?”

    Interesse an einer Aufstellung?”

    Nur an der von Stuttgart.

  8. Niedermeier wird wohl spielen.

  9. Nach dem obligatorischen Säbelrasseln des ‘Immerspielers’ in dem gebührenfinanzierten Newsticker sehe ich schwarz für Sonntag. Gab es eigentlich überhaupt schon mal einen Sieg nach solch dekadenten Aussagen?

  10. Ich empfehle in der aktuellen Situation den Spielern im Vorfeld einfach mal der männlichsten aller Eigenschaften zu folgen, zu schweigen, nicht in jedes sich darbietende Mikro was von “jetzt geben wir alles” reinzuplärren, sondern einfach auf dem Rasen einen Sieg rauszuspielen. Fertig.

    Das sich die SGE jetzt übrigens schon an einem Sieg über Darmstadt, die von vielen hier auch im Blog als sicherster aller Absteiger bezeichnet wurde, versucht aufzurichten, sagt mir leider mehr als gewünscht über den inneren Zustand des Vereins aus.

  11. Moin Moin, herrlich war das gestern Abend, nach dem Club der roten Bänder auf Vox nun den Club der grauen Männer/Frauen auf Blog G. War auch heute morgen noch herrlich zum Nchlesen, deshalb liebe ich den Blog. Viel auch außerhalb der Adler-Welt zum Lesen…
    Zum Sport: so traurig es klingt, aber evtl kann diese schlimme Verletzung von Flum das Team wieder konzentriert auf die Spur bringen. Ich wünsche es Ihnen und Flummi ein gutes Spiel am Bildschirm

  12. Nicht mal in Ruhe Frühstücken lässt man die Herren der FIFA.
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

  13. Ich frage mich gerade: Was kann ein Mensch noch erreichen, sollte er in einigen Jahren auf den Schultern einer begeisterten Menge durch Liverpool getragen werden? Was?

    N11? Nein. Bayern? Blödsinn.

  14. Nichts. Das war’s. Definitiv.

  15. Achja – Heller mag zwar schnell sein, im Waldstadion wird er allerdings wie immer wie auf Schienen in Lichtgeschwindigkeit über die Torauslinie dribbeln.

  16. ZITAT:
    “Nichts. Das war’s. Definitiv.”

    OK. Dann wird er uns also doch nicht zum Serienmeister machen. Gut.

  17. – nicht Derby, Nachbarschaftsduell
    – dachte nur die Älteren gehen auf Weihnachtsmärkte
    – kann nichts Dekadentes an Russens Aussagen erkennen, der ganze Typ ist dekadent/hr-text 203

  18. @16: Ich hab mir den Kommentar mal gebookmarked, damit ich ihn dir Montag um die Ohren hauen kann…

  19. ZITAT:
    “@16: Ich hab mir den Kommentar mal gebookmarked, damit ich ihn dir Montag um die Ohren hauen kann…”

    Lauf Forrest lauf !!

  20. http://www.fr-online.de/eintra.....#/schedule

    IDs Vergleich der Mannschaften. 2:1 für die SGE, was aber nicht unbedingt zum Sieg führen muss.
    Heller (schneller als der Ball) holt den Punkt für 98.

  21. Die Lilien werden brennen. Noch mehr als sonst. Solche Aussagen wie die vom Maggo werden sie noch zusätzlich anstacheln. Schuster wird sie in der Kabine an die Wand pinnen.

  22. Yay! L-Block rules!

  23. ZITAT:
    “Die Lilien werden brennen. Noch mehr als sonst. Solche Aussagen wie die vom Maggo werden sie noch zusätzlich anstacheln. Schuster wird sie in der Kabine an die Wand pinnen.”

    Vielleicht gilt das ausnahmsweise auch mal für die Adler?! Muss man denn immer AA in der Hose haben, aus Angst sich zu blamieren? Kann man nicht mal auf den Platz gehen und dem Gegner zu verstehen geben, dass hier, heute, nur die Eintracht den Platz als Sieger verlassen wird?!

  24. ZITAT:
    “Guten Morgen, Senioren!
    Schadenfreude!!

    http://www.fr-online.de/sport/.....89628.html

    Den Denis Cherichev wollte ich schon zu Joseluzeiten haben

  25. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Nichts. Das war’s. Definitiv.”

    OK. Dann wird er uns also doch nicht zum Serienmeister machen. Gut.”

    Die glorreiche Eintracht trainieren zu dürfen ist das höchste

  26. ZITAT:
    ” Kann man nicht mal auf den Platz gehen und dem Gegner zu verstehen geben, dass hier, heute, nur die Eintracht den Platz als Sieger verlassen wird?!”

    Theoretisch ganz sicher, aber hast du in letzter Zeit mal unseren Haufen auf dem Spielfeld gesehen?

  27. Morsche
    das wird eine ganz zähe Kiste. Ein Spiel, bei dem Liebhaber von verbissen geführten Mittelfeldzweikämpfen mit der Zunge schnalzen.

  28. ZITAT:
    “hr-text 203”

    Warte, ich hol schnell den XT mit Trommelcompiler und 12-Toll-Bernsteinmonitor vom Speicher. Soviel Stil muss sein.

  29. Vor 33 Jahren zum Hessenderby nach Darmstadt im A Manta angereist. Soviel zum Block L.

  30. Und 4:1 weg gemacht.

  31. ZITAT:
    “Morsche
    das wird eine ganz zähe Kiste. Ein Spiel, bei dem Liebhaber von verbissen geführten Mittelfeldzweikämpfen mit der Zunge schnalzen.”

    Ist es nicht das was die Fans wollen, aufopferungsvollen Kampf? Bin mal gespannt, wer wen zuerst auskontert.

  32. ZITAT:
    “Vor 33 Jahren zum Hessenderby nach Darmstadt im A Manta angereist. Soviel zum Block L.”

    Hier die Originalaufnahmen der Anreise.

    https://www.youtube.com/watch?.....QvhEUHBLTk

  33. Thema Zentralvermarktung .

    Die Spanier bekommen eine, aber auch mehr Geld. Wäre blöd, wenn wir unsere aufgeben würden…

    http://www.kicker.de/news/fuss.....klubs.html

  34. Mal über den Seitenrand geschaut. 20 Siege zum Start in Folge für den NBA Champion Golden State. Das hat nicht mal Bayern geschafft. :-) Großartige Leistung.

    http://www.kicker.de/news/bask.....party.html

  35. @34: Mein Wagen war Grünmetalic und ich trug Schnurrbart und Dauerwelle.

  36. ZITAT:
    “@34: Mein Wagen war Grünmetalic und ich trug Schnurrbart und Dauerwelle.”

    Jason “King” Remo:-)

    https://s-media-cache-ak0.pini.....4e3176.jpg

  37. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Die Lilien werden brennen. Noch mehr als sonst. Solche Aussagen wie die vom Maggo werden sie noch zusätzlich anstacheln. Schuster wird sie in der Kabine an die Wand pinnen.”

    Vielleicht gilt das ausnahmsweise auch mal für die Adler?! Muss man denn immer AA in der Hose haben, aus Angst sich zu blamieren? Kann man nicht mal auf den Platz gehen und dem Gegner zu verstehen geben, dass hier, heute, nur die Eintracht den Platz als Sieger verlassen wird?!”

    Ja, das darf man ruhig mal erwarten. Ich wäre aber auch nicht überrascht, wenn die Unsrigen nach dem Spiel wieder mit großen Augen Sätze wie “So darf man sich nicht präsentieren …” “Wir sind nicht in das Spiel gekommen …” “Wir haben nicht gezeigt, was wir uns vorgenommen haben …” “So braucht man nicht aufzutreten …” “Wir waren einfach viel zu pomadig …” etc. empört in die Mikrofone sprechen würden.

  38. ZITAT:
    “YES!”

    Und schon damals war beim Hotte seinem Kadett die Kupplung kaputt ;-)

  39. ZITAT:
    “ZITAT:
    “YES!”

    Und schon damals war beim Hotte seinem Kadett die Kupplung kaputt ;-)”

    Der Wagen ist momentan in der Werkstatt. YES!

  40. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “YES!”

    Und schon damals war beim Hotte seinem Kadett die Kupplung kaputt ;-)”

    Der Wagen ist momentan in der Werkstatt. YES!”

    Vor ca. 4 Wochen war er es noch.

  41. ZITAT:
    “Vor 33 Jahren zum Hessenderby nach Darmstadt im A Manta angereist. Soviel zum Block L.”

    Vor 33 Jahren zum Hessenderby nach Darmstadt mit dem Zug angereist. Soviel zum Block G ;-)

  42. Und eine Woche nach Darmstadt haben wir Bremen mit 9 Stück weg gemacht.

  43. ZITAT:
    https://s-media-cache-ak0.pini.....4e3176.jpg

    Eine Ikone! Hatte ich völlig vergessen.

  44. Der Maggo spricht wieder? Was hatter denn gesagt?

  45. Als professionelle Berufssportler darf man doch davon ausgehen, dass die Herren Kicker in jedem Wettkampf – zumindest soweit es sich um Pflichtspiele handelt – gleichermaßen motiviert gehen.

    Insofern erstaunen Einstellungsprobleme gegen Ingolstadt oder (Über)Motivation gegen Darmstadt dann schon etwas und lassen Fragen hinsichltich der Berufsauffassung offen…

  46. ZITAT:
    “Als professionelle Berufssportler darf man doch davon ausgehen, dass die Herren Kicker in jedem Wettkampf – zumindest soweit es sich um Pflichtspiele handelt – gleichermaßen motiviert gehen.

    Insofern erstaunen Einstellungsprobleme gegen Ingolstadt oder (Über)Motivation gegen Darmstadt dann schon etwas und lassen Fragen hinsichltich der Berufsauffassung offen…”

    Ronny, Post 14 von Saba Rider finde ich in dem Zusammenhang durchaus nachdenkenswert.

    https://adlerforum.de/thema/wi.....-egal.919/

  47. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Vor 33 Jahren zum Hessenderby nach Darmstadt im A Manta angereist. Soviel zum Block L.”

    Vor 33 Jahren zum Hessenderby nach Darmstadt mit dem Zug angereist. Soviel zum Block G ;-)”

    Vor 33 Jahren mit dem Käfer nach Darmstadt gereist und nach dem Spiel ordentlich Gummi gegeben, weil Darmstädter hinter uns her waren. Vielleicht hätte mein Kumpel doch nicht den Stinkefinger durchs Rückfenster zeigen sollen?

  48. “Und was ist jetzt mit einer Rückkehr zur Eintracht? Das könne er sich gut vorstellen, sagt Rode. Irgendwann einmal.”

    Seppl!

    http://www.fnp.de/rhein-main/R.....01,1727836

  49. ZITAT:
    “Ronny, Post 14 von Saba Rider finde ich in dem Zusammenhang durchaus nachdenkenswert./”

    Da ist viel wahres dran. Wir wissen ja nicht mal wofür die Eintracht eigentlich steht. Früher war das mal Diva, damit verbindet man einiges negative, aber es war eben auch der technisch anspruchsvolle Fußball mit dem die Diva ab und an begeistert hat. Und heute? Graue Maus oder was?

    Es fehlt an einem Konzept, einer klaren Linie. Das fängt damit an, dass der Trainer bestimmen kann welche Spieler er möchte. Völliger Schwachsinn. Man könnte z.B. sagen, wir möchten gerne schnelle, aggressiven Konterfußball spielen (was meiner Meinung nach eher zu einem Verein im Mittelfeld passt). Dann wäre Veh schonmal der Falsche und ein Großteil der Spieler auch. Dann könnte man sagen, wir möchten jedes Jahr ein Talent aus den eigenen Reihen an die Bundesliga ranführen. Dann wäre es vermutlich kontraproduktiv die U23 abzuschaffen. Und es wäre auch nicht gut gewesen, den Riederwald auszubauen, sondern man hätte lieber ab U16 alles am Stadion konzentriert. Dann möchte man auf junge, hungrige Spieler setzen, die was erreichen möchten. Dann sollte man eher darauf verzichten, Spieler zurückzuholen, oder einen Sam zu holen, der woanders gescheitert ist usw. Hat man ein Konzept, ergibt sich viele automatisch. Natürlich ist das ein langer Weg. Meiner Meinung nach aber ohne Alternative. Rückschläge muss man dabei in Kauf nehmen.
    Oder eben weiterwurschteln in der Hoffnung bloß nicht abzusteigen. Das wird aber schiefgehen.

  50. ZITAT:
    “Eine Chance für Österreich?
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

    Ich bin für 130 Teilnehmer! Die ganze Welt soll mitspielen.

  51. ZITAT:
    “Eine Chance für Österreich?
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

    Mich kotzt der Fußball nur noch an.

  52. Ich verspreche 192 Teilnehmer. Wählt mich!

  53. Konzepte werden überbewertet, inhaltliche Flexibilität und situatives Reagieren rocken.

    Jedenfalls ist das eine andere Baustelle, als das von SaberRider angesprochene Defizit in der Ausrichtung.

  54. ZITAT:
    “Konzepte werden überbewertet, inhaltliche Flexibilität und situatives Reagieren rocken.

    Jedenfalls ist das eine andere Baustelle, als das von SaberRider angesprochene Defizit in der Ausrichtung.”

    Aber die Handelnden sind die Selben.

  55. ZITAT:
    “Ich verspreche 192 Teilnehmer. Wählt mich!”

    Meine Stimme hast du!

  56. Betreffend der #49 sowie des Beitrags im AF habe ich gestern etwas hochinteressantes gesehen.

    People don’t buy what you do, they buy why you do it.

    Unsere Eintracht hat vergessen, warum hier Fußball gespielt wird. Die Bayern argumentieren inside out. So wie Apple. Der Verein. Die Spieler. Der Trainer.

    https://www.youtube.com/watch?.....4ZoJKF_VuA

  57. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Eine Chance für Österreich?
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

    Mich kotzt der Fußball nur noch an.”

    Tja, am besten links liegen lassen. Das wäre die einzige Sprache, die dieses korrupte Funktionärspack versteht.

  58. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Nichts. Das war’s. Definitiv.”

    OK. Dann wird er uns also doch nicht zum Serienmeister machen. Gut.”

    Die glorreiche Eintracht trainieren zu dürfen ist das höchste”

    Darauf wollte ich hinaus. Aber der Krieger denkt ja armselig kleinteilig.

  59. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Eine Chance für Österreich?
    http://www.fr-online.de/sport/.....easer.html

    Ich bin für 130 Teilnehmer! Die ganze Welt soll mitspielen.”

    YES – incl. Antarktis und Schlaraffenland.

  60. ZITAT:
    “Konzepte werden überbewertet, inhaltliche Flexibilität und situatives Reagieren rocken.

    Jedenfalls ist das eine andere Baustelle, als das von SaberRider angesprochene Defizit in der Ausrichtung.”

    Finde ich nicht.

  61. ZITAT:
    “ZITAT:
    “hr-text 203”

    Warte, ich hol schnell den XT mit Trommelcompiler und 12-Toll-Bernsteinmonitor vom Speicher. Soviel Stil muss sein.”

    Diva wieder ganz capricieuse. Ein Röhren-Fernsehgerät langt doch schon.

  62. ZITAT:
    “Finde ich nicht.”

    Hast Du auch keine Zeit zum Diskutieren? Vielelicht schaue ich heute abend mit mehr Muße rein.

  63. @CE – danke für den link, dass bestätigt, was schon einige hier im Blog regelmäßig geschrieben haben (wenn auch nicht so ausführlich)

    Fraglich ist, woher oder von wem eine Veränderung herbeigeführt werden sollte – es haben sich ja alle – die etwas tun könnten – selbst gemütlich eingerichtet, in der Wohlfühloase EF.

  64. Man könnte jetzt sagen, Konzepte wären Kokolores. Schließlich steht und fällt alles mit den handelnden Personen. Da jedoch die Akquise eben dieser handelnden Personen elementarer Bestandteil eines Konzeptes sein sollte, schließt sich genau hier der Kreis.

    Und diese grobschlächtigen Kick und Rush Arschlöcher aus diesem dümmlichen Darmstadt knallen wir souverän weg. Jede andere Einstellung ist untragbar.

    Übrigens stehen Autos mit DA Kennzeichen grundsätzlich dümmlich zaudernd im Weg rum. Vermute eine erhöhte SozPäd- und Katzenquote.

  65. schöne Diskussion die da gestern Abend noch entstanden ist, habe das alles noch nachgelesen. Herzlichen Dank an alle Beteiligten. Fragt sich nur, warum der Herr Blogwart und die Frau Polterpetra ständig betonen müssen, wie unglaublich alt alle anderen sind ? ;)

    Das Derbyfieber hat mich noch nicht so richtig gepackt. Mir graut es eher vor dem Spiel, denn ich sehe es ähnlich wie DUR : EIn Sieg wird keinen Turnaround bringen sondern nur Augenwischerei und ein lässiges “weiter so” bedingen. Und einen Sieg sehe ich keinesfalls als sicher an, ich glaube sogar, dass man mir hinterher ein mühsames Unentschieden noch als Erfolg verkaufen will.

    Und überhaupt, Derby, was soll das denn eigentlich ? Die meisten freuen sich doch, dass eine weitere hessische Mannschaft in der bayrisch-westfälisch dominierten Bundesliga spielt. Das einzig echte Derby für die Eintracht ist meiner Meinung nach der OFC, und genau das ist das Problem : da die Kickers seit hundert Jahren im Nirvana spielen, sucht man als “echter Fan” händeringend nach einem Ersatz. Man hätt doch so gerne auch ein Hassderby, wo ganz Deutschland sagen kann “ouh da gehts richtig ab” vgl. BVB vs S04 , aber Hoffenheim, Mainz oder der FSV bieten das halt so gar nicht an, und so bleibt dem geneigten Fanatiker nur der traurige Blick nach Darmstadt und die Verlegenheitslösung, sich an denen abzuarbeiten, und so zu tun, als hätten die a) eine vergleichbar breite Fanbasis b) eine Derbytradition und c) irgendeine Relevanz für den Rest der Fussballwelt.
    In diesem Sinne hoffe ich einfach, dass es nicht ganz so schlimm wird mit den aggressiven Idioten, damit ich mich auch in Zukunft noch in Darmstadt blicken lassen kann, ohne das ausbaden zu müssen was irgendwelche zugekoksten Vollhirnis mit kleinem Gemächt in ihrem Kompensierungswahn dort angerichtet haben.

  66. ZITAT:
    “Hast Du auch keine Zeit zum Diskutieren?”

    Ich dachte das wäre ein Witz das situatives Handeln besser als konzeptionelles ist. Deshalb wollte ich da nicht weiter drauf eingehen. Natürlich hat man während eines Fußballspiels immer wieder Situationen wo man spontan handeln muss. Wenn man das aber völlig ohne Konzept macht, kommt dann zum Bespiel so etwas wie eine Kadlec Einwechselung statt Waldschmidt heraus. Will sagen, manchmal macht es schon Sinn aus dem Bauch heraus zu handeln, es sollte aber nicht der Grundsatz sein.

  67. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Angebot: 2x Block 15F (Also Ost und Lilium geeignet)
    Leider “Derby”preis: € 43,- / Karte
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Leider auch keine print@home Tickets, Übergabe heute Abend in Sachsenhausen möglich, oder morgen in Darmstadt [sic].
    Einfach per E-Mail melden: Mein blogname ohne Bindestrich @gmail.com
    Sonst gehen sie einfach in die Eintracht-Ticketbörse, ist ja auch kein Thema.

  68. ZITAT:
    “In diesem Sinne hoffe ich einfach, dass es nicht ganz so schlimm wird mit den aggressiven Idioten, damit ich mich auch in Zukunft noch in Darmstadt blicken lassen kann, ohne das ausbaden zu müssen was irgendwelche zugekoksten Vollhirnis mit kleinem Gemächt in ihrem Kompensierungswahn dort angerichtet haben.”

    Ich lasse mich gerne überraschen, aber nach dem Vorgeplänkel befürchte ich das es ordentlich knallen könnte.

  69. @70
    Das Fieber hat dich nicht gepackt?
    Der letzte Absatz lässt anderes vermuten.
    Warum so aggressiv? Was ist passiert?

  70. Ingos “Die sind einfach zu sehr an das Verlieren gewöhnt” geht genau in Richtung #49. “Die” haben kein Problem damit, ein Spiel zu verlieren, weil diese Niederlage keine Konsequenz haben wird. Aus Gründen. Zu wenig personelle Alternativen im Kader. Jede Niederlage untermauert nur die Zementiertheit der Liga. Platz 11 ist realistisch (siehe ewige Tabelle der Bundesliga). Ein Trainer, der sich selbst durch 4-5 Niederlagen am Stück nicht verrückt machen läßt und nichts ändern will, weil das ja eh nichts bringt. usw.

    Kurz auf die AG geschaut (da SaberRider explizit die AG nennt, bevor er sich dann einen neuen Präsidenten wünscht):
    VV = Bruchhagen
    Stellvertretender VV = Hellmann
    Finanzvorstand = Frankenbach

    Also ist doch Bruchhagen Schuld? Jein, denn die Berufung von Hellmann hat bislang nichts geändert und seinem hinter der Sonnebrille hervorgresstem “So darf es nicht weitergehen” sind kaum Taten gefolgt und noch weniger Ambitionen übrig. In jedem Interview relativieren Bruchhagen, Hellmann, Hübner und inzwischen sogar Veh. Letzterer ist seit Spieltag 10 sogar dankbar, wenn mit dem teuersten (und besten?) Kader aller Zeiten das Minimalziel Klassenerhalt überhaupt erreicht wird.

    Wen also austauschen? Bzw. wie und mit wem sollte eine neue Kultur Einzug halten (können)?

  71. Hauptsponsor:
    Nach der SportBild gestern, meldet heute auch sponsors.de die Beendigung von Alfa Romeo als Hauptsponsor.

    England:
    Auf Twitter schlagen Meldungen auf, wonach Sky Deutschland die Premier League Rechte nach dieser Saison verliert und nun bei der Perform-Group gelandet sind (u.a. spox.com). Was das für’s TV bedeutet weiß man noch nicht.

  72. ZITAT:
    “@70
    Das Fieber hat dich nicht gepackt?
    Der letzte Absatz lässt anderes vermuten.
    Warum so aggressiv? Was ist passiert?”

    ach naja, meine Wortwahl kommt glaub ich öfter aggressiver an, als sie gemeint ist. Ich hatte das Vergnügen die ein oder andere traurige Gestalt kennen zu lernen, die zu jedem Auswärtsspiel fährt, und die Karte dann vor Ort an irgendwen verschachert, weil es eher darum geht, im Alltag angestaute Frustrationen rauszulassen, wurde mir dann auch wörtlich so bestätigt. Daher bin ich oft gnadenlos mit dieser Art Fan. Das Problem ist nur, dass es dann oft einer abkriegt, der damit eigentlich gar nix zu tun hat und einfach nur Fussball kucken will. Und das von sgeVolker erwähnte Vorgeplänkel deutet schon darauf hin, dass es wieder mal peinlich wird für mich als bekennenden SGE-Sympathisanten. Aber sind ja noch ungelegte Eier, vielleicht wirds auch ganz gemütlich und man verbrüdert sich am Bierstand :)

  73. @eagleoli [76]
    Die Mainzer stehen vor dem gleichen Problem. Bin mal gespannt, welcher Verein den größeren Schatz heben wird. ;-)
    https://www.sportausmainz.de/s.....6995624255

  74. Der Fisch stinkt immer vom Kopf und der wird ja jetzt gegen einen ganz dynamischen visionären und mit Konzepten arbeitenden Macher ausgetauscht.

  75. Ich weiß bis heute nicht was Coface macht und mit Sicherheit auch niemand in meinere Familie. Okay, ich kenne nun den Namen, aber erfolgreiches Sponsoring ist das nicht, oder? Ich werde es jetzt auch nicht googeln, dann hätten die ja gewonnen.

  76. ZITAT:
    “Ich lasse mich gerne überraschen, aber nach dem Vorgeplänkel befürchte ich das es ordentlich knallen könnte.”

    Je mehr Vorgeplänkel, desto weniger wird passieren. Ist zumindestens meine Erfahrung..

  77. ZITAT:
    “@eagleoli [76]
    Die Mainzer stehen vor dem gleichen Problem.”

    Also vor dem Problem einen Namenssponsor für das eigene Stadion suchen zu müssen würde die Eintracht glaube ich auch gerne stehen. Tut sie aber nicht.

  78. @Jim Knopf [75]
    Die alte Weiheit (?) “In der Ruhe liegt die Kraft”, die man aus vielen Erklärungen von Frankfurter Verantwortlichen und auch sogen. Führungsspielern oft implizit heraushören kann, führt in diesem Fall mit Ruhe in den Untergang/Abstieg – wenn nicht noch ein großes Erwachen bald erfolgt. Nur wenn Spieler hochemotionalisiert sind und sich spontan äußern (z.B. Medo, Sefero), deuten sie negative Zustände an.

  79. Coface hört sich nach einer Kategorie auf youporn an.

  80. Warum stiegt denn Alfa Romeo aus? Passt unser geiler Erlebnis-Fußball plötzlich nicht mehr zu der Marke?

  81. @sgevolker
    Das ist der Unterschied, richtig. Wenn ich andere Medien richtig verfolgt habe, steigt Coface aber total aus. Die Brust wäre dann ja ebenfalls blank.

  82. Jetzt weiß ich auch warum der CE immer so komisch guckt.

    http://www.tz.de/leben/karrier.....24905.html

  83. Coface ist ein berühmter Kreditversicherer aus Frankreich. Nicht zu verwechseln mit Cofidis, einem Kreditgeber, der auch Namensbegeber des berühmten Doping -Teams der Tour de France war. #beinghighonthebike

  84. ZITAT:
    “Jetzt weiß ich auch warum der CE immer so komisch guckt.

    http://www.tz.de/leben/karrier.....24905.html

    “Jeder Zweite in Deutschland denkt im Büro an Sex”
    Bei mir ist es umgekehrt. Bin halt dieser Managertyp.

  85. “Das hat Umfrag eine von mydirtyhobby.de ergeben.”

    Kinder, bitte….

  86. ZITAT:
    “Jetzt weiß ich auch warum der CE immer so komisch guckt.

    http://www.tz.de/leben/karrier.....24905.html

    Ja, immer wenn ich Dich sehe.

  87. Kein Wunder, dass so viele After Work-Partys schon um 16 Uhr beginnen.

  88. ZITAT:
    “Jetzt weiß ich auch warum der CE immer so komisch guckt.

    http://www.tz.de/leben/karrier.....24905.html

    Nur, bis Du ihm wieder vom nackten Trampolinspringen berichtest.

  89. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Jetzt weiß ich auch warum der CE immer so komisch guckt.

    http://www.tz.de/leben/karrier.....24905.html

    “Jeder Zweite in Deutschland denkt im Büro an Sex”
    Bei mir ist es umgekehrt. Bin halt dieser Managertyp.”

    Du denkst während des Sex ans Büro? Jetzt weiß ich auch, warum deine Frau immer so komisch guckt..

  90. Derby?
    Gut, kann ich mich wieder hinlegen.
    Mir weitere (fast) drei Tage versuchen einzureden, dass dieses Spiel mehr oder größere
    Bedeutung haben soll als irgendeins der anderen, ist mir dann zu sehr Zeitverschwendung.

    Interessant ist ein Gegner solange er noch seine drei Punkte zuhause/auswärts an uns zu vergeben hat.
    Das restliche Drumherum sind nur die fast ein- und die selben Nasen wie die, welche um mich herum im Block sind, nur halt am andere Ende des Stadions und mit andersfarbigen Schals um.
    Was auch ganz gut so ist. Taugt halt nicht ein jeder Rhein-Mainler zum Eintrachtler ;)

  91. @77Complainivic
    Nach Hinweis auf das Vorgeplänkel durch sgeVolker ist es mir auch wieder eingefallen.
    Das Axt-Plakat und so ‘nen Überfall in der Fußgängerzone.
    Ich mach mir eigentlich auch Gedanken, weil ich normalerweise vom Isenburger Bahnhof durch den Wald zum Stadion gehe/Fahrrad fahre.
    Und so müsste auch ein Großteil der Darmstädter Fans zum Stadion kommen.
    Stefan ist durch Vorfälle in den 80er, an die ich mich nicht erinnern kann, auch nicht so begeistert von den 98er.
    Zumindest hatte ich den Eindruck, weil es hier zu einigen Symphatiebekundungen in ihrer Aufstiegssaison kam, in die Stefan partout nicht einstimmen wollte, sondern eher darauf aufmerksam machte, dass das hier ein Eintracht-Block wäre.
    So ein Waldspaziergang hat ja was beruhigendes, so dass bestimmt alles relaxed abgehen wird.
    Zumindest auf den Hinweg. Alles weitere ist auch vom Spiel abhängig.
    In diesem Sinne wünsche ich dir ein schönes erfolgreiches Spiel und mir auch.

  92. “Du denkst während des Sex ans Büro? “

    Da kann man doch bestimmt einen guten Witz mit einem Tacker oder Locher bringen.

    Ergänzungsspieler?

  93. Tackern? Lochen?
    Ich sitze hier in NY in meiner Büroetage (1959es OG) und habe noch nicht einmal einen Schreibtisch. Lediglich einen zentnerschweren Sessel von dem aus ich diversen Sekretären Anweisungen für diverse Laufburschen und Bittsteller gebe.

  94. ZITAT:
    “…habe noch nicht einmal einen Schreibtisch. …”

    Peter-Fischer-Style!

    Btw: Konste heute.

  95. ZITAT:
    “Tackern? Lochen?
    Ich sitze hier in NY in meiner Büroetage (1959es OG) und habe noch nicht einmal einen Schreibtisch. Lediglich einen zentnerschweren Sessel von dem aus ich diversen Sekretären Anweisungen für diverse Laufburschen und Bittsteller gebe.”

    Das stelle ich mir ungefähr so vor:
    http://gifrific.com/wp-content.....d-Wave.gif

  96. ZITAT:
    “Warum stiegt denn Alfa Romeo aus? Passt unser geiler Erlebnis-Fußball plötzlich nicht mehr zu der Marke?”

    Ich hab vor Jahren schon gesagt, Opel würde perfekt passen.

  97. Nochmal zur Frage des “Konzepts” und dem Gesamtauftretens. (@sgevolker)

    Was auch aus meiner Sicht dringend verbessert werden muss, ist die im Beutrag “drüben” und auch hier schon mehrfach monierte Gesamteinstellung im verein, der mangelnde Ehrgeiz, das Fehlen vom Ambitionen und die Zufriedenheit mit dem Mittelmaß. Hier müssen Impulse kommen, die mMn von der sportlichen Leitung augehen müssen, die letztlich für Erfolge verantwortlich ist, die aber von der Gesamtleitun auch nicht so gedeckelt werden dürfen, dass sie versanden.
    Insgesamt müssen wir hungriger werden

    Im Gegensatz dazu halte ich sportliche Konzepte wie “attraktiven Fußball spielen”, “Jugendspieler entwickeln”, gerne auch “junge deutsche Spieler aus der Region” für überbewertet und wenn sie zu strikt gehandhabt werden sogar zu schädlich. Das engt den Handlungsspielraum ein, der aber gerade bei beschränkten Mitteln erforderlich ist.

    Mich erinnert das etwas an Schulkonzepte. Seit Jahrzenten streitet man erbittert, welche Schulform die beste sei. Inzwischen geht die herrschende Fachmeinung dahin, dass das nicht so wichtig ist: entscheidend für lernerfolg ist vor allem die Qualifikation des Lehrers. Also: Wenn es uns gelingt einen richtig guten Trainer zu holen, soll der sein Konzept ruhig spielen und nicht das des Vereins. Und zwar mit den besten Spielern, die man bekommen kann, egal, wie alt die sind.

    Hoffe, das ist verständlich.

  98. ZITAT:

    Im Gegensatz dazu halte ich sportliche Konzepte wie “attraktiven Fußball spielen”, “Jugendspieler entwickeln”, gerne auch “junge deutsche Spieler aus der Region” für überbewertet und wenn sie zu strikt gehandhabt werden sogar zu schädlich.

    Das ist deswegen immer schädlich, weil hier traditionell Ursache und Wirkung verwechselt wird. Das sind doch alles Ergebnisse, keine Konzepte. Deswegen funktioniert das ja auch in Freiburg und in Frankfurt funktioniert es nicht.

  99. ZITAT:
    “Yay! L-Block rules!”

    Zwischen kiffenden Studenteköpp und knoddernden Rentnern… :-)

  100. Überzogener Ehrgeiz schafft nur falsche Erwartungen und stört bei der Abwicklung einer stressfreien Karriere. Man muß nur lange genug irgendwo bleiben, dann wird man automatisch zum Idol.

    Kinder der Bundesliga wissen das.

  101. ZITAT:
    ” Hoffe, das ist verständlich.

    Ja, danke dafür.

    ” Also: Wenn es uns gelingt einen richtig guten Trainer zu holen, soll der sein Konzept ruhig spielen und nicht das des Vereins. Und zwar mit den besten Spielern, die man bekommen kann, egal, wie alt die sind.”

    Mir ist das zu kurzfristig gedacht. Natürlich muss man sich den Gegebenheiten immer ein Stück weit anpassen. Das es nur mit jungen Spielern nicht geht ist klar. Das wir auch nicht nur Spieler aus der Region haben werden ist auch klar. Die Mischung machts.
    Beim Trainer sehe ich das ein wenig anders. Trainer haben eine haltwertzeit von 2-3 Jahren in der Regel. Du kannst aber nicht alle 2-3 Jahre deine Mannschaft komplett umkrempeln. Auch das Scouting sollte optimalerweise wissen, welche Art von Spielertyp im Fokus stehen. Der war z.B. bei Schaaf ein anderer als bei Veh. Und den Trainer auch in die Pflicht zu nehmen die jungen Spieler zu entwickeln könnte nicht schaden. Natürlich mit Sinn und Verstand. Aber jemand der darauf keinen Bock hat, der wäre dann eben nicht der richtige für uns. Darum ging es mir.
    Die fehlenden Ambitionen und der fehlende Ehrgeiz, da stimme ich hundertprozentig zu. Das ist katastrophal.

  102. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Warum stiegt denn Alfa Romeo aus? Passt unser geiler Erlebnis-Fußball plötzlich nicht mehr zu der Marke?”

    Ich hab vor Jahren schon gesagt, Opel würde perfekt passen.”

    Wir spielen im Moment eher so wie Opel Escort.

  103. “Wir spielen im Moment eher so wie Opel Escort.”

    Eher Wartburg.

    https://de.wikipedia.org/wiki/.....Automarke)

  104. Äh…….Opel Escort? Wtf?

  105. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    Wir spielen im Moment eher so wie Opel Escort.”

    Opel Kadett B würde passen.

  106. Der Herr Pistorius hat sich wohl zu früh gefreut (leider kein FR Artikel online) daher http://www.sueddeutsche.de/pan.....socialflow

  107. ZITAT:
    “Äh…….Opel Escort? Wtf?”

    Man merkt es es spät, gell?

  108. es erst spät.

  109. Sorry, falls ich es nicht mitbekommen habe, mir fehlt gerade leider die Zeit, alle Beiträge nachzusichten. Aber weiß man schon irgendwas dazu, wie die OP von Flum gelaufen ist und ob noch mehr im Knie beschädigt war?

  110. @ 108 sgevolker
    Beim Trainer sehe ich das ein wenig anders. Trainer haben eine haltwertzeit von 2-3 Jahren in der Regel. Du kannst aber nicht alle 2-3 Jahre deine Mannschaft komplett umkrempeln. Auch das Scouting sollte optimalerweise wissen, welche Art von Spielertyp im Fokus stehen

    Sehe ich auch so. Du brauchst einen Trainer, der mit der vorhandenen Mannschaft arbeitet und nicht seine eigene Mannschaft braucht.

  111. Uwe, außer der gebrochenen Kniescheibe sind wohl keine weiteren schwerwiegenden Schäden vorhanden gewesen.

  112. ZITAT:
    “Sorry, falls ich es nicht mitbekommen habe, mir fehlt gerade leider die Zeit, alle Beiträge nachzusichten. Aber weiß man schon irgendwas dazu, wie die OP von Flum gelaufen ist und ob noch mehr im Knie beschädigt war?”

    Der Rest vom Knie soll nichts abbekommen haben.

  113. Langsamer als c-e.

  114. Danke! Das klingt ja nach Glück im (ziemlich miesen) Unglück.

  115. Viele fragen sich auch hier: Wer ist der traurige Opa aus der Edeka-Werbung?

    http://www.titanic-magazin.de/.....men-24994/

  116. Die Karten sind weg.
    Werden nachher persönlich an eine gut bekannte Person aus diesem Blog ausliefert.
    Was ein Glück, bin sehr froh sie in treuen Händen zu wissen….hatte schon befürchtet heute Abend kommt ein Hüne mit ner blutigen Axt in der Hand und kommentiert: “Sind für eine gute Freundin, die am Sonntag aber leider nicht können wird.”
    Gefolgt von einem leise gemurmelten: “Die geht zu gar keinem Spiel mehr”

  117. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    Wir spielen im Moment eher so wie Opel Escort.”

    Opel Kadett B würde passen.”

    Alfa Sud passt noch besser.
    Hat der Sponsor inzwischen wohl auch erkannt.

  118. ZITAT:
    “Der Herr Pistorius hat sich wohl zu früh gefreut (leider kein FR Artikel online) daher http://www.sueddeutsche.de/pan.....socialflow

    Doch. Erste Fassung zehn Minuten nachdem das Urteil bekannt wurde. Also heute morgen irgendwann.
    http://www.fr-online.de/leute/.....92172.html

  119. “…Also heute morgen irgendwann.”

    Zu früh. Stümper.

  120. Herr Brych verpfeift uns.

  121. @Rasender
    Deine #103 hat was, auch wenn es natürlich stimmt, man kann nicht mit jedem Trainer 2/3 der Mannschaft austauschen. Stellt sich mir aber auch die Frage ob dies nötig wäre – wenn man die genannten Dinge anpackt.
    Generell ist es wirklich weniger eine “System”frage, als eine der richtigen Einstellung und wohl auch des Scoutings/Spielerverpflichtung.

    Interessant auch mit den Schulformen, denn ich sehe es 100% wie Du. Fast völlig worscht welches Konzept es ist, wenn letztlich die Mittel und die Motivation fehlen, dann bringt das beste Konzept nichts. Und es ist müßig sich die Köpfe über die Schulform einzuschlagen.
    Schön gewähltes Beispiel.

  122. Deswegen nennt der Berufsjugendliche mich auch immer Lehrerkind.

  123. Die Darmstädter sind motiviert.

  124. Was ich nie verstanden habe: Was ist eigentlich der thrill des Fahnendiebstahls?

    http://www.kicker.de/news/fuss.....ahnen.html

  125. Das ist soweit ich weiß so was mit Ehre und so. Wer sich die Fahne klauen lässt ist ne Pussi. Oder so. Wie früher die Sache mit dem Kerbebaum.

    Oder auch nicht. Was weiß ich.

  126. “Das ist soweit ich weiß so was mit Ehre und so. Wer sich die Fahne klauen lässt ist ne Pussi. Oder so.”

    ich verstehe es immer noch nicht. Ist das so zu vergleichen: Wenn ich meinen Armani-Anzug ins Stadion spazieren trage – und der wird dann später auf einem Zaun aufgehangen?

  127. “Fahnen tragen bring et, Mensuren schlagen och.” (frei nach BAP)

  128. “Der Ehrenkodex der Ultraszene besagt, dass der Verlust der Zaunfahne einer Katastrophe gleichkommt. Die bestohlene Gruppe muss sich danach eigentlich auflösen.”

    http://www.nordbayern.de/sport.....-1.2817226

  129. ZITAT:
    “”ich verstehe es immer noch nicht. Ist das so zu vergleichen: Wenn ich meinen Armani-Anzug ins Stadion spazieren trage – und der wird dann später auf einem Zaun aufgehangen?”

    Nein, da wirst Du (mit Anzug) am Zaun aufgehangen. Das ist eher so wie wenn sich einer Deine Professorenpfeife grabscht.

  130. Das ist wie bei “Krieg der Knöpfe”. Pubertärer Habitus eben. Aber besser als sich gegenseitig auf’s Maul zu hauen. Just my 2 Cent.

  131. „Der Ehrenkodex der Ultraszene besagt, dass der Verlust der Zaunfahne einer Katastrophe gleichkommt. Die bestohlene Gruppe muss sich danach eigentlich auflösen.“

    Die “Adlon-Hotel-Ultras Berlin” sagen: Pfui.

  132. Da löst man sich doch nicht gleich auf, wenn mal ein Fähnchen verloren geht….

  133. Ist das nicht ein Ritual aus dem Militär? Da bewachen doch auch Leute ne Fahne? Warum auch immer…

  134. “Nein, da wirst Du (mit Anzug) am Zaun aufgehangen. Das ist eher so wie wenn sich einer Deine Professorenpfeife grabscht.”

    O je, das ist brutal. Die Pfeiffe wäre nicht so schlimm, aber mein Gold Set…. da werde ich böse.

    http://www.rawcones.com/images.....ld_set.jpg

  135. ZITAT:
    “Die Darmstädter sind motiviert.”

    Dieser Wurmfortsatz des Odenwalds hat keine Chance. Ich sehe einen völlig ungefährdeten Sieg. Danach steigt Darmstadt ab und wir bewegen uns nach vorne.. Richtung Europa.

  136. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Die Darmstädter sind motiviert.”

    Dieser Wurmfortsatz des Odenwalds hat keine Chance. Ich sehe einen völlig ungefährdeten Sieg. Danach steigt Darmstadt ab und wir bewegen uns nach vorne.. Richtung Europa.”

    Trink nicht soviel beim kochen. :-)

  137. ZITAT:
    “Warum stiegt denn Alfa Romeo aus? Passt unser geiler Erlebnis-Fußball plötzlich nicht mehr zu der Marke?”

    Wegen sportlicher Gelassenheit und Höchstleistung, ersteres kommt von Verein und Mannschaft dazu maximale Besudelung von Namen und Marke durch Ultras, Höchstleistung eben.

  138. ZITAT:
    “”Der Ehrenkodex der Ultraszene besagt, dass der Verlust der Zaunfahne einer Katastrophe gleichkommt. Die bestohlene Gruppe muss sich danach eigentlich auflösen.”

    Wenn das so ist, bin ich dafür, dass die ex L-Blog besucher sich als Gruppe organisieren und den Eintracht Ultras die Fähnchen klauen. Dann wäre endlich Schluss mit dem unsäglichen monotonem Singsang. Namensvorschlag für die Organisation “Neigungsgruppe Akkustische Stadionhygiene”

    Bin als L-Blogg Besucher vor 34 Jahren zu Fuß ins Heiner-Stadion gegangen, direkt vom Arbeitsraum auf der Lichtwiese. Wir haben dann als drei Frankfurter Architekturstudenten im Anschluss noch schöne Keilerei gehabt, unser bulgarischer Komilitone (Amateurboxer seiner Zeit ca. 130 Kg) hat uns dann rausgehauen. Der dabei “eroberte” Lilienschal schmückte dann noch einige Jahre unseren Arbeitsraum an der TH.

  139. Die Darmstädter sind ja noch nicht ein mal Fulder.. Nicht mal das.

    Im übrigen gehören die auch nicht zum Rhein/ Main Gebiet. Da gibts keinen Fluß dementsprechend keinen Handel und daraus folgend auch keinen Gedanken und Genaustausch. Das sieht man ja an den großen Nasen die dort alle haben. Die dortigen Ureinwohner haben es vorgezogen sich an einem Schlammloch namens Woog niederzulassen.. Ich prophezeihe denen das Schicksal der Grube Messel . Möglicherweise wird dieser Woog auch überschwappen, von dem Meer der Tränen auf dem sie am Sonntag nach Hause rudern werden.

  140. Ich überlege dauernd, wo im alten Waldstadion Block L war……
    Rechts von der Haupttribüne, oder?

  141. Der L-Block muss ca 45.000 Stehplätze gehabt haben. Wer da alles drin war.

  142. der Heinz in grosser Form. Und Sonntag Abends jammert er dann, mit seinem Träneneimer im Arm, den blog voll, wie sich dieser blaufüssige Emporkömmling denn so an der ehrwürdigen Eintracht vergehen konnte.

  143. ZITAT:
    “Ich überlege dauernd, wo im alten Waldstadion Block L war……
    Rechts von der Haupttribüne, oder?”

    rechts

  144. ZITAT:
    “Ich überlege dauernd, wo im alten Waldstadion Block L war……
    Rechts von der Haupttribüne, oder?”

    Vom Rasen aus gesehen links.

  145. Also der Block, in den sich in den 80ern mal ein paar HSV Glatzen verirrten und aufgemischt wurden.

    Ich war ja eher so der Gegentribünensitzer.

  146. ZITAT:
    “Der L-Block muss ca 45.000 Stehplätze gehabt haben. Wer da alles drin war.”

    Bei der Anzahl von Anwälten in diesem Blogg ja kein wunder, war immerhin für Studenten reduziert.

  147. ZITAT:
    “Also der Block, in den sich in den 80ern mal ein paar HSV Glatzen verirrten und aufgemischt wurden.

    Ich war ja eher so der Gegentribünensitzer.”

    Der Watz hat angefangen. Ich erinner mich als ob es gestern gewesen wäre. Der war damals schon erlebniisorientiert. Deswegen hat er auch diese Plattform gegründet.

  148. Ich habe Lienen ob seiner Frisur beschimpft. Sehr unkorrekt. Damals war das noch möglich.

  149. Auf jeden Fall konnte man geschmeidig mit einem 5 Liter Äppelwoi Kanister in den Block L einlaufen und bei manchen Spielen sogar sitzen ;-)

  150. Langhaarige Arnachistensau hat er gerufen.

  151. Hat er. Er war aber nicht alleine.

  152. Ich sag ja gar nix. War halt so.

  153. Das hat keinem geschadet. Ewald ist heute noch im Geschäft. Stahlbad.

  154. Das ist ja keine Beleidigung sondern eine Tatsachenbehauptung. . Insofern nicht strafbar.

  155. Heinz, du warst bestimmt Regenschirmträger im Block L. Was ham die uns immer genervt.. ;-)

  156. Auf der Gegentribüne wurde man ja früher nass, ohne Dach. Die Haupttribüne war so klein und zum Teil aus Holz. Da hab ich fast nie gesessen, das letzte Mal überhaupt als der Matthäus unseren Jürgen
    niedergestreckt hat. Ich habs noch vor Augen. Danach nie wieder Haupttribüne und nie wieder
    LM, der wurde für mich erweitert zum LMA. Na ja, lange her.

  157. Jeden Abend erzählen Sie hier vom Krieg, die Überlebenden.

  158. Mach den Schirm runner du Simpel.

  159. ZITAT:
    “Mach den Schirm runner du Simpel.”

    +111 :)

  160. ZITAT:
    “Auf jeden Fall konnte man geschmeidig mit einem 5 Liter Äppelwoi Kanister in den Block L einlaufen und bei manchen Spielen sogar sitzen ;-)”

    Und wenn mers net mer geschafft hat in die Hecke schiffen..

  161. @170: Früher musste ich bei den ersten 3 Litern gar nicht.

  162. ZITAT:
    “Heinz, du warst bestimmt Regenschirmträger im Block L. Was ham die uns immer genervt.. ;-)”

    Nein:-) Ich hab mich genauso über diese Typen aufgeregt. Fussball findet im freien statt. Bei jedem Wetter.

  163. Vielleicht kommt daher meine Abneigung für diesen Gegenstand. Mei Fraa muss mich immer zwingen, aber meistens nehm ich die Kapp.

  164. In diesen unbedarften Jahren hatte ich noch nicht mal ‘ne Fahne.

  165. ZITAT:
    “Jeden Abend erzählen Sie hier vom Krieg, die Überlebenden.”

    Soll ich dir nochmal erzählen wie es früher war.. Damals…als die Buben noch Pässe aus dem Fußgelenk schlugen..über 40 Meter..und der annehmende Spieler zog ihn mit dem Außenrist runter..da lag der Ball wie tot..und dann wurden die trotzdem ausgepfiffen weil sie das 4:0 gegen die Bayern nicht mit der Hacke gemacht hatten.. die Flaschen.

    Ich fand das war eine sehr gute Zeit. Vor allem weil es kein Zwischennetz gab.

  166. Große Techniker. Alle. Hihi.

  167. sogar Madlung hätte früher als grosser Techniker gegolten, war doch alles in Zeitlupe

  168. Naja. Wer fünf Liter Apfel im Hirn hat verklärt halt einiges.

  169. so eine grossen Kopf hat der Heinz doch gar net

  170. Mit oder ohne Appel im Kopp. Wir holten Titel zu dieser Zeit.

  171. Da stand man dann als Schüler im L-Block, mit dem Zug aus Gießen angereist und plötzlich schrie einem der Nebenmann ins Ohr: “der Funk, der hält wie ne Futt im Dunkeln!”
    Da war man schon beeindruckt..

  172. @181: Und recht hat er gehabt ;-)

  173. ZITAT:
    „Der Ehrenkodex der Ultraszene besagt, dass der Verlust der Zaunfahne einer Katastrophe gleichkommt. Die bestohlene Gruppe muss sich danach eigentlich auflösen.“

    Genau. Und gemeinsam Harakiri begehen. Kinderkacke.

    Also ich stand ja immer im Block F. Bzw. konnte man da meistens sitzen. Und es ging relativ ruhig zu.

    F Klingt nah an G, war aber durch die Gegengerade davon getrennt. Da hatte man immer einen guten Überblick über das Spielfeld. Bis 1974 (zur WM) die Gegengerade erweitert wurde. Da wurde Block F nach außen abgedrängt und hat an Attraktivität verloren. Bin trotzdem bis zum Ende meiner “aktiven” Zeit immer noch dort gewesen. Was allerdings durch die zunehmenden Kontrollen erschwert wurde. Da musste man schon mal einige Barrieren überklettern.

    Und den Jägermeister durfte man irgendwann auch nicht mehr mitnehmen. Nur noch Tee (mit Rum) in Thermoskannen. Das war für mich der Anfang vom Ende.

  174. “Klopp überträgt seinen Ethos und seine Arbeitsweise auf die Mannschaft” (Jordan Henderson, LFC) –
    Ei ja, wie bei uns, gelle?

  175. Ich kann HG´s Häme gegen Darmstadt nicht so ganz verstehen. Das ist eine schöne Stadt. Nicht so wie Offenbach.
    Als die das letzte Mal Anfang der Achtziger in der 1BL waren, ich erinnere mich dunkel, waren ihre Fans als recht gewaltbereit bekannt. Aber die sind ja heute schon alle Rentner oder tot.

    Ich habe nie ein Spiel am Böllenfalltor gesehen und habe auch nicht vor, das in Zukunft zu tun. Wenn in Darmstadt, dann doch lieber auf die Rosenhöhe oder Mathildenhöhe. Oder Schloßgartenfest.

  176. ZITAT:
    “sogar Madlung hätte früher als grosser Techniker gegolten, war doch alles in Zeitlupe”

    Natürlich muss ich mich hier zu Wort melden. “Sogar Madlung” halte ich nicht für eine angemessene Bemerkung in Bezug darauf, was dieser Spieler für die SGE geleistet hat. Nicht jeder Vollpfosten sieht das.

  177. ZITAT:
    “so eine grossen Kopf hat der Heinz doch gar net”

    Es kZITAT:
    “@181: Und recht hat er gehabt ;-)”
    Aabsolut.. Allerdings sollte man auch erwähnen das die Eintracht einen dermaßen genialen Fussball angeboten hat, dass wir quasi ohne Torwart spielen konnten.. So wird es am Sonntag auch gehen. Von mir aus kann sich das dieser. Schuhmacher oder wie der Schlappefligger von dene heißt auch gerne in die Kabine hängen. Daneben kann er sich auch noch folgendes aufnotieren. Eintracht Frankfurt ist ein Weltverein!
    Jawohl.

    Darm Stadt.. Hallo!!?? Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.. (oder besser nicht. ) Darm Stadt.

    Schlimmer gehts echt nicht.

  178. ZITAT:
    “Ich kann HG´s Häme gegen Darmstadt nicht so ganz verstehen. Das ist eine schöne Stadt. Nicht so wie Offenbach.
    Als die das letzte Mal Anfang der Achtziger in der 1BL waren, ich erinnere mich dunkel, waren ihre Fans als recht gewaltbereit bekannt. Aber die sind ja heute schon alle Rentner oder tot.

    Ich habe nie ein Spiel am Böllenfalltor gesehen und habe auch nicht vor, das in Zukunft zu tun. Wenn in Darmstadt, dann doch lieber auf die Rosenhöhe oder Mathildenhöhe. Oder Schloßgartenfest.”

    Ich hab da mal ein Spiel gesehn. War ok:-)

  179. @187: Darmstadt. Ganz recht. Und der nördliche Vorort heißt Wixhausen. Da haben wir uns schon vor Jahrzehnten deswegen auf die Schenkel geklopft.

    Ist aber trotzdem erträglich da. Finde ich jedenfalls.

  180. Hihihi…ich hab letztes Wochenende eine richtig geile Zeit in Darmstadt verbracht. 2 volle Tage. Ganz ohne Fußball. Weiberkram…mit Shoppen, Museum, Brauerei und Jugendstilbad. So geht Spaß!;-)

  181. Btw…das einzige Spiel was ich in Darmstadt mal gesehen habe, war der große Verein da gegen unsere U23
    Wird mir leider im Leben nicht mehr passieren. Schade eigentlich

  182. ZITAT:
    “Btw…das einzige Spiel was ich in Darmstadt mal gesehen habe, war der große Verein da gegen unsere U23
    Wird mir leider im Leben nicht mehr passieren. Schade eigentlich”

    Wenn die wieder absteigen kommen wir halt mit der Soma.

  183. Äh…mir ist das ja schon fast peinlich. Aber auch ich stand früher im Block L. Vielleicht sollte man das Ding hier umbenennen. G- Blockler treiben sich ja offensichtlich hier nicht rum. Eigentlich müssten wir uns alle von früher her kennen. Komisch. Aber da gabs ja noch nicht dieses komische Zwischennetz.

  184. @191: Siehste. Geht doch. Jugendstilbad steht noch auf meiner To-do-Liste.

  185. ZITAT:
    “@191: Siehste. Geht doch. Jugendstilbad steht noch auf meiner To-do-Liste.”

    Mach es. Lohnt sich wirklich. Toller Saunabereich. Und die Architektur des ” Herrenbad” ist wahrlich einmalig in Deutschland

  186. War natürlich #190 gemeint. Meine Brille ist schon wieder so beschlagen…

  187. ZITAT:
    “War natürlich #190 gemeint. Meine Brille ist schon wieder so beschlagen…”

    Hab ich schon kapiert. Ganz ohne Brille:-)

  188. Derbyfieber? Ei wie denn? Diese (meine) blöde Rumsitzerei im Anwaltsbüro (auch Kanzlei) genannt, führt zu nix annerem, als dass man hier nix mehr mitkriegt. So langsam ist c-e eigentlich zeitnah …

  189. ZITAT:
    “…G- Blockler treiben sich ja offensichtlich hier nicht rum. …”

    Aber hallo, 5,-Mark Schülerkarte…und selbst gestricktem Schal.

  190. Darmwumms.

  191. ZITAT:
    “Darmwumms.”

    Darmwumms ist ne schlimme Sache. Zuviel Zwiebel oder warmer Käsekuchen?

  192. ZITAT:
    “Darmwumms.”

    Das merk ich mir als neuen Nickname, wenn Meier in Rente ist, dann brauchts ne neue corporate identity.

  193. http://mobil.fr-online.de/cms/.....FitMl.html

    Interessante Wendung. Man wartet also bis der DFB das Gelände benötigt. Wenn der Golfclub und eventuell sogar der Rennclub (wobei ich mich dann schon frage, warum die in diesem Fall einen Bürgerentscheid initiiert haben) eine rechtliche Handbabe haben, dann stehen die Herren der Stadt aber ziemlich dämlich da.

  194. “Darmwumms ist ne schlimme Sache.”

    Das kann ich bestätigen.

  195. L-Block nicht. K-Block daneben, war nicht ganz so voll mit schrägen Typen und man konnte da in Ruhe kiffen und Kanister austrinken.

    Wir hatten uns angewöhnt, je nach Platzwahl in der Halbzeit zwischen K und F zu wechseln. Die Platzwahl war wichtig.

  196. Volksfront von Judäa

    H Block sogar gegen Darmstadt…..

  197. Angefangen mit Papa und Friends im D-Block. Danach F-Block. Dann G-Block und später L-Block.
    Im Grunde alles bis auf den A-Block. Da war ich nie. Aus Gründen.

  198. ZITAT:
    “L-Block nicht. K-Block daneben, war nicht ganz so voll mit schrägen Typen und man konnte da in Ruhe kiffen und Kanister austrinken.

    Wir hatten uns angewöhnt, je nach Platzwahl in der Halbzeit zwischen K und F zu wechseln. Die Platzwahl war wichtig.”

    F-Block war auch häufig meine Wahl. Kann mich noch gut an das vielleicht schönste Detari-Tor erinnern,
    als er mehrere Gegner aussteigen ließ und dann aus 25m das Ding oben rechts an den Innenpfosten knallte und von dort der Ball in die Maschen sprang. Die Perspektive war perfekt.

  199. Musst damals noch recht gute Augen gehabt haben.

  200. Apropos Maschen. Die Eintracht hatte damals bei weitem die schönsten Tornetze. So herrlich gespannt wie ein Kasten. Wenn da der weiße Derbystar Brillant Ball einschlug war das eine Offenbarung. Bei anderen Clubs hingen dagegen meistens nur so Kartoffelsäcke im Tor.

  201. ZITAT:
    “Angefangen mit Papa und Friends im D-Block. Danach F-Block. Dann G-Block und später L-Block.
    Im Grunde alles bis auf den A-Block. Da war ich nie. Aus Gründen.”

    Im langweiligen D Block hatte ich sogar mal zwei Jahre eine Dauerkarte für billig Geld. Grund: da konnte ich damals ohne Gedränge und Streß schwanger und mit Kleinkind Fußball gucken
    Ging heute nicht mehr, bzw würde ich heute keinem Kleinkind mehr zumuten Damals war es da so leer das man quasi mit Handschlag persönlich begrüßt wurde:-)

  202. ZITAT:
    “Musst damals noch recht gute Augen gehabt haben.”

    Auch das stimmt. Aber heute gibt es ja gute Kontaktlinsen.

  203. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Musst damals noch recht gute Augen gehabt haben.”

    Auch das stimmt. Aber heute gibt es ja gute Kontaktlinsen.”

    Ich bin noch am überlegen, ob ich jetzt gegen Darmstadt im 40er meinen ersten Versuch überhaupt mit meiner ersten Brille starten soll. Könnte eine neu Fußball-Erfahrung sein, möchte sie halt danach noch haben.

  204. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Musst damals noch recht gute Augen gehabt haben.”

    Auch das stimmt. Aber heute gibt es ja gute Kontaktlinsen.”

    Ich bin noch am überlegen, ob ich jetzt gegen Darmstadt im 40er meinen ersten Versuch überhaupt mit meiner ersten Brille starten soll. Könnte eine neu Fußball-Erfahrung sein, möchte sie halt danach noch haben.”

    Versuch es mal mit Tages-Linsen. Diese Erfahrung lohnt sich.

  205. “unser bulgarischer Komilitone (Amateurboxer seiner Zeit ca. 130 Kg) hat uns dann rausgehauen. “

    Ist der fit am Wochenende? Plane fest mit ihm!

  206. Bevor hier wieder der Anpfiff “Senioren-Stift” aus Idstein samt “Licht-aus” aus Berlin ertönt – die Relegationsspiele der Dram(a)städter gegen Bielefeld 2014 waren ein Highlight all dessen, was für mich Fußball ausmacht. Das Rückspiel hat mich mehr als einmal an ein tagelang breit gegrinstes 5:1 im Wald erinnert.
    Dagegen war das 1:0 gegen Pauli im Sommer ein müder Abklatsch; aber jo, feiern können die Lilien nicht nur, wenn Heinerfest ist. Nur am Sonntag … DA NICHT!

  207. “die Relegationsspiele der Dram(a)städter gegen Bielefeld 2014 waren ein Highlight all dessen, was für mich Fußball ausmacht.”

    Hey, Danke! Hier erinnert sich leider niemand mehr daran. Das war Fußball pur!
    Von der Eintracht ewig nicht gesehen by the way…

  208. Könnte mit einem Auswärtssieg von Darmstadt gut leben. Sie wollen eben Hessenmeister sein. Okay. Ich meine…da sind wir echt weiter, haben andere Ziele, nein?

  209. Gibts aber auch selten: Schwalbe vom Linienrichter.

    https://www.youtube.com/watch?.....ZG-omW-qlc

  210. ZITAT:
    “Gibts aber auch selten: Schwalbe vom Linienrichter.

    https://www.youtube.com/watch?.....ZG-omW-qlc

    Nachdem gestern Real (bewusst) gesperrte Spieler einsetzte und Barca extra mit 10 Mann spielte…glaube ich an eh an nichts mehr….

  211. Ruhe. 23:11 Uhr bereits durch.

  212. Ich habe ne Fahne. Ich darf noch….

  213. ZITAT:
    “Ruhe. 23:11 Uhr bereits durch.”

    Na und? Möglicherweise haben heute wieder alle Pfleger( innen) frei. Und der Herri ist schon im Bett
    Wir bemühen uns an unserem Image zu arbeiten. Hochseriös selbstverständlich

  214. ZITAT:
    “Ich habe ne Fahne. Ich darf noch….”

    Fahne runner. Ich seh nix

  215. Erschreckend finde ich, dass es heute schon eine Generation im Stadion gibt, die das alte Waldstadion gar nicht mehr kennt. Mein Sohn z.B. mit deinen 13 Jahren hat keine Vorstellung wie es in einem “richtigen” Stadion ist. Der denkt, die waren alle schon immer überdacht.

  216. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich habe ne Fahne. Ich darf noch….”

    Fahne runner. Ich seh nix”

    Ich hau Dir gleich mit Regenschirm eine über wenn de net die Fahne runnernimmst.

  217. ZITAT:
    “Könnte mit einem Auswärtssieg von Darmstadt gut leben. Sie wollen eben Hessenmeister sein. Okay. Ich meine…da sind wir echt weiter, haben andere Ziele, nein?”

    Auswärtssieg von Dram(a)stadt? Jo, gerne, aber am Sonntag nicht.
    Hessenmeister? HÄH? Nö.
    Wobei ich das zur Motivation der Walder einbringen würde …
    https://www.youtube.com/watch?.....IZ91V3ALII

  218. ZITAT:
    “Ruhe. 23:11 Uhr bereits durch.”

    Spielverderber :)

  219. ZITAT:
    “Erschreckend finde ich, dass es heute schon eine Generation im Stadion gibt, die das alte Waldstadion gar nicht mehr kennt. Mein Sohn z.B. mit deinen 13 Jahren hat keine Vorstellung wie es in einem “richtigen” Stadion ist. Der denkt, die waren alle schon immer überdacht.”

    Halt! Man kann über mich Witze machen, wie man will. ABER: Ich habe Spiel da gesehen. Z.B. England versus UDSSR 1988! Aber auch Eintracht-Spiele, ja. Aber an die kann ich mich gar nicht so richtig erinnern…Der Apfelwein war wirklich eine schreckliche Droge in den 80er Jahren. Das wissen viele gar nicht mehr heute.

    https://de.wikipedia.org/wiki/.....0.93_UdSSR

  220. “https://de.wikipedia.org/wiki/Fußball-Europameisterschaft_1988/Gruppe_2#England_.E2.80.93_UdSSR”

    Mit anderen Worten: Ich habe Gary Linecker im Waldstadion gesehen!

  221. Der Berliner Albert erzählt was über Apfelwein:-)

    Du hast noch nie das Teufelszeug probiert. Pfff….Apfelwein aus den 70ern.

  222. ZITAT:
    “Der Berliner Albert erzählt was über Apfelwein:-)

    Du hast noch nie das Teufelszeug probiert. Pfff….Apfelwein aus den 70ern.”

    Ich erinnere mich, dass ist der Jahrgang des letzten Elvis-Songs.

    https://www.youtube.com/watch?.....Z-k3oblIM8

  223. ZITAT:
    “Jesses.”

    Sach ma, lohnt es sich zu “The Cure” zu gehen nächstes Jahr? Ich bin so hin und hergerissen.

  224. “The Cure” finde ich gerade wieder so sensationell eigentlich…., dass man sie bitte nicht noch mal live sehen sollte vielleicht. Ich weiß es nicht.

    https://www.tape.tv/the-cure/v.....os/lullaby

  225. ZITAT:
    “Jesses.”

    Schaffst du es noch den Seniorenblog zu moderieren? Das läuft gerade in die geriatriesche Richtung…passt aber leider auch zum Verein dem dieser Blog gewidmet ist.
    Wie die Fans so auch der Verein

  226. Sollte man einmal im Leben gesehen haben.

  227. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Schaffst du es noch den Seniorenblog zu moderieren? Das läuft gerade in die geriatriesche Richtung…”

    Wohin?

  228. Okay, dann gehe ich hin. Robert Smith ist wie Denis Bergkamp für mich.

  229. Ein großer Künstler. Da stimme ich zu.

  230. Ich fühl’ mich plötzlich ganz geriatriesch. Ich leg’ mich lieber hin.

  231. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Schaffst du es noch den Seniorenblog zu moderieren? Das läuft gerade in die geriatriesche Richtung…”

    Wohin?”

    „Wo laufen sie denn? Mein Gott, bei mir ist alles dunkel, was ist denn das? Ach, ich hab das Glas verkehrt rum… Na, das kann ja mal passieren… Wo laufen sie denn, wo laufen sie denn… Mein Gott, wo laufen sie denn? Wo laufen sie denn? Ahh … hab ich’n Schreck gekriegt! Ich seh immer nur Ihr albernes Gesicht!“

    „A: Aaach, ist das schööön… Ach, ist das schööön… Ach, ist der Rasen schön grün!
    B: Also, wissen Sie, seien Sie mir nicht böse, aber Sie sind ein selten dämlicher Hund!
    A: Wer?
    B: Sie!!
    A: Ich??
    B: Ja!!!
    A: Nehmen Sie das eventuell zurück?
    B: Wer?
    A: Sie!!
    B: Ich??
    A: Ja!!!
    B: Nee!!!!
    A: Na, dann ist die Sache für mich erledigt.“

  232. ZITAT:
    “Ein großer Künstler. Da stimme ich zu.”

    !!!
    extended, extended, extended: Englisch eben :-)

    https://www.youtube.com/watch?.....hLXooflWgs

  233. Die Musik könnt auch noch der C-E kennen.

    Eins der beste Alben (Mit diesen Album wurde der Begriff “Album” erst erfunden) wurde jetzt 50.

    The Beatles, Rubber Soul.

    Und das ist wirklich gut, auch wenn Ihr komische Eltern hattet. Mit so was konnt ich auch meine Eltern ärgern, das ganze laut und schnell war Punk Ruck.

    http://www.dailymotion.com/vid.....ster_music

  234. K-Block Bierstand. Getränkehalle am Sportplatz. Kult.
    ____________________________________________________________________________
    ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    „ZITAT:
    Wir spielen im Moment eher so wie Opel Escort.“

    Opel Kadett B würde passen.“

    Alfa Sud passt noch besser.
    Hat der Sponsor inzwischen wohl auch erkannt.

    +2
    Unser Alfa Sud Fahrer glotzte meist in die geöffnete Motorhaube und musste mit gerunzelter Stirn feststellen, er wisse nicht warum nichts mehr geht. Wie bei der aktuellen Mannschaft.

    Der Kadett B hingegen war eins der zuverlässigsten Autos