Eintracht Frankfurt Die Berliner Luft

Die Eintracht ist ja nicht gerade das, was man außerhalb des Rhein-Main-Gebiets einen “Renner” nennen würde. Schaut man sich in deutschen Großstädten um, findet man in den einschlägigen Geschäften Fan-Utensilien fast aller Erstligamannschaften, besonders natürlich vom FC aus Bayern und den Blauen aus Gelsenkirchen. Eintracht Frankfurt existiert nicht.

Umso schöner ist es, dass in den Weiten der Republik, ja sogar in Fernost die ein oder andere Diaspora aufrechter Recken existiert. Besonders in der Hauptstadt der Bundesrepublik hat sich wohl eine kleine Gemeinschaft herausgebildet, die wöchentlich seltsame Rituale pflegt.
 
[inspic=359,left,fullscreen,thumb]BLOG-G-Leser “taka2hara” hat mir nebenstehendes Bild geschickt. Offensichtlich handelt es sich bei dem Treff “Adlerhorst” in der Husemannstrasse, Prenzlauer Berg, um einen höchst konspirativen Ort, an dem an Samstagen allerlei merkwürdige Dinge geschehen. Zu sehen sind einige Textilien in den traditionellen Farben rot-schwarz, ein paar offensichtlich vom Dämon Alkohol befeuerte Seelen sowie einige merkwürdige Gläser, die keinesfalls die korrekte gerippte Struktur aufweisen. Danke, taka2hara, für dieses Dokument der Zeitgeschichte.

***

Aus Fernost erreichen uns immer wieder schöne Geschichten von Elly. Elly war ja bekanntlich auf Europatour, und hat die Eintracht unter anderem beim Pokalspiel bei Union Berlin beobachtet. Dazu schrieb sie mir:

“Talking about your blog post on 3 Aug “Puh!”, I know it’s too late but I’d be able to send you some photos if you’re still interested in. But I’m not a good photographer, though. Would you like them? However I’m afraid that I can’t report the game adequately because the most of things I could watch were spectator’s backs.. Ya, I’m too short to watch the game in a standing area. hehe.”

Natürlich habe ich mir die Bilder schicken lassen. Und natürlich möchte ich eine kleine Auswahl davon den Lesern nicht vorenthalten.
 
[inspic=361,left,fullscreen,thumb][inspic=360,left,fullscreen,thumb][inspic=362,left,fullscreen,thumb][inspic=365,left,fullscreen,thumb]
 
[inspic=363,left,fullscreen,thumb][inspic=364,left,fullscreen,thumb]

Nice pictures, Elly. Thanks a lot.

***

Isabell hat noch ein paar bewegte Bilder vom Samstag erstellt und hochgeladen. Kurzes “Pippi Langstrumpf”, kurze Fanchoreo. Auch dieses erschütternde Dokument sollte dem Auge des Betrachters keinesfalls verborgen bleiben.

Somit hätten wir unsere Chronistenpflicht erfüllt. Danke für die Aufmerksamkeit.

Schlagworte: , ,

116 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Danke Isabell. Ich finde, die Choreo gibt ein schönes klassisches Kurvenbild ab.

  2. Jap. Die Westkurve schien ihren Spaß gehabt zu haben!

  3. gibt es die choreo auch wieder gegen rostock?

    konnte am samstag leider nicht im stadion sein…

  4. Kann ich mir nicht vorstellen, dass es sowas so schnell wieder gibt. Das kostet – neben dem Aufwand – ja auch eine Menge Geld.

  5. Ich bestätige: Westkurve hatte Spaß. Auch wenn von der Choreo naturgemäß die Leute am meisten hatten, die eben nicht unter einem A3-Pappschild versteckt waren.

  6. Naja, hamlet1, dafür sind wir Eventfans ja da. Wir liefern Euch dann die Bilder zur Tat. ;)

  7. Ich durfte (musste) mir diese Aufführung von weit oben gegenüber reintun. So ziemlich g… aus. Ansonsten ist’s aber natürlich noch viel g….. selbst da zu stehen und mitzutun ;-)

  8. Welches Liedchen stimmt denn der Eventfan zwischendurch denn an, Stefan? Auch (Ole, Ole) Wir werden deutscher Meister und holen den Pokal?

  9. Der Eventfan singt per Definition nicht, Albert. Er lässt ja singen. Er lässt sich nur ab und zu zu einem Ausbruch verleiten, der sich nach “Mensch, Mensch, Mensch, DER MEIER!” anhört. Auch sehr stimmungsvoll.

  10. die nummer in berlin finde ich sehr interessant. hat taka2hara auch infos gegeben, welche außerirdischen sich da treffen. exil-hessen oder reine fußballliebhaber oder was?

  11. Wie konnte ich das nur vergessen. Der Chorus und die Choreo sind ja Teil des Funpakets “Eintracht,” das dem Customer durch den Ticketkauf ja zusteht . Nur der Meier scheint da nicht mitspielen zu wollen. Ist das seine Form der Rebellion, dem lieben Customer Osram-Ausdrücke ins Gesicht zu zwingen? ;-)

  12. @Albert [11]

    Zum Funpaket gehört noch mehr. An- und Abreise in einem völlig überfüllten Bus (Alternativ: 45minütiges warten wie Schlachtvieh auf die S-Bahn), gesalzene Parklplatzgebühren, nicht zu geniessende Speisen und und und…

    Da ist selbst der Meier, Alex nur ein kleines Rädchen im Getriebe.

  13. @franz [10]

    Mir liegen leider keine weiteren Informationen vor. Wir müssen auf taka2hara warten. Vielleicht erzählt er uns ja mehr. Das es sich bei den Personen um reine Fußballliebhaber handelt, schließe ich mal aus. Immerhin tragen sie Eintracht-Trikots.

  14. das wäre doch mal eine blog-g-auswärtsexkursion wert, odä?
    katten-andy und ich haben am rande unseres viel zu kurzen meetings sowieso kurzerhand beschlossen, dass es in der winterpause eine blog-g-weihnachts-winter-herbstmeister-oder-wasauchimmer-feier geben sollte. die organisation geben wir vertrauensvoll in die hände der autoren. so.

  15. @Stefan 4
    Ich hab gehört – da kommt was nach.

    @Albert 11
    Der Meier ist halt Traditionalist. Der interpretiert Fußball noch als verlängerte Werkbank.

  16. @franz [14]

    Weihnachtsfeier im CROC? Und Du erscheinst mit Rauschebart?

    @dkdone: Danke für die Info

  17. stefan, ich wollts ja net sagen, aber jetzt, wo du es vorschlägst… da bin ich debei!

  18. ICH, Eventfan, singe. Auch vor der Loge mit dem Schal über meinem Kopf “Im Herzen von Europa”…
    ICH, Eventfan, leide und habe nach dem Spiel keine Stimme mehr (auch vor der Loge) und ich hab auch überhaupt kein Problem damit, wenn da einige etwas irritiert zu mir herüberschauen….
    ICH, Eventfan hab nämlich auch mal im G-Block gestanden und weiss immer noch wo ich hergekommen bin…….

  19. @eintrachtsnob [18]
    Ein erschütterndes Outing. Danke! ;)

  20. Ich war auch leicht heißer und sogar Papa Becker hatte ne kratzige Stimme noch am Sonntag – und des obwohl er eigentlich Anhänger vom Sportverein is ;-)
    Ich durfte auch einen Teil des tollen RMV-Fanpaketes genießen. Und zwar in der vollgepackten Straßenbahn, ohne nennenswerte Belüftung mit lecker Schweißgerüchen. Die Bahn stand mehr als sie fuhr, und als wir schließlich nach keiner dreiviertel Stunde am Hauptbahnhof angelangt waren, hatte unser Anschluss “Verspätung” und der Rest eine “Betriebsstörung”. Das nächste Mal fahr ich wieder Rad, oder geh zu Fuß. Alles ist schneller als das – und riecht besser…

  21. @ 18
    Merci, Eintrachtsnob! Ich wollte nur etwas mit Klischees spielen! Mehr nicht, bitte nicht falsch verstehen. Bitte, rock weiter die Loge! Du bist ja einer der wenigen Kosmopoliten hier im Blog. Ich erinnere mich an einen Blogeintrag aus New York vor einiger Zeit, in dem es natürlich um die Eintracht ging…

  22. @ Eintrachtsnob 18
    Einst G-Block und jetzt Loge: Wie kann man nur so tief sinken? Was ist passiert? Wars der Alkohol? Die Mädchen? Glücksspiel? Hartz 4?

  23. Gibt’s jetzt bei HartzIV auch Zuschüsse zum Logenkauf??

  24. Eintracht-Logenplätze als Strafe für Sozialhilfemissbrauch?

  25. Ich habe auch so was gelesen. In Cottbus gibt es zum Beispiel gar keine Fans, das sind alles 1-Euro-Jobber…

  26. Wobei, bei einer Stadionführung letzten Oktober zu Inauguration meines Fanclubs wurde uns erzählt, dass eine Loge an so ein paar Hardcore-Fans vermietet wäre, die eh die ganze Zeit “draußen” ständen bzw. permanent Freibier an die Umstehenden verteilen würden. Ist es etwa DIE Loge????

  27. @ 26
    Habe ich auch von gehört. Da solls ne Loge mit Edel-Ultras geben. Ich finden, die könnten mal ne Mini-Choreo da oben veranstalten.

    @ Eintrachtsnob
    Falls du dazugehörst: Wie wärs, Eintrachtsnob?

  28. Vll. hat ja die Bundesagentur ne Loge gemietet, wer weiss.

    @franz: Hardcore-Weihnachtsfeier im CROC, oder wie? Also ich hätt nix dagegen.

  29. genau andy, das muss rocken!

  30. Vanillekipferl mit Jackie dazu gepflegte Hard-Rock Mucke, that´s Christmas.

  31. @alle:

    @22: Tja, berufsbedingt muss jetzt die Loge herhalten.. Aber hauptsache im Stadion. Ich seh das eher pragmatisch und unaufgeregt.. ;-)

    @21, klar mach ich weiter, auch in der Loge…..Berufsbedingt auch das oben erwähnte “Kosmopolitische”.

    Werde demnächst auch mal wieder aus Hong Kong eingeloggt sein….

    @26/27 ich gehör leider nicht zu den “Business Ultras”, die sitzen weiter unten….und: Wenn du erstmal in einer Loge bist, ist eh alles für lau…dann fliesst das Bier bis zum abwinken…..;-)

  32. In der Loge ist nichts für lau, hihi. Die Eintracht verschenkt nix. Die paar Bier, die Du da trinkst, lassen die sich sehr sehr teuer bezahlen.

  33. Liegen dort im Logenbereich auch Zeitschriften aus? Ich würde z.B. gerne “Vanity Fair” auf meinem Logenplatz lesen, weil ich es nie schaffe die Texte von Ulf Poschardt im “real life” zu Ende zu lesen. Und im Stadion hätte man endlich die Zeit und Konzentration…

  34. …die sind mit der LOGE bezahlt……

  35. ….@34, Zeitungen liegen aus: Aber NUR die des Premiumpartners sowie die Arena Beilage, das Stadionmagazin und ein paar Werbebroschüren für die Eintracht Fanartikel.. Du hast aber Fernesehn mit Premiere in der Loge….

  36. @31
    Auf jeden Fall scheint es Leben auf dem Business-Planeten zu geben. Go for it!

  37. Stefan kennt die Loge scheinbar gar nicht…;-)

  38. Doch. Kenne ich. Einst habe ich dort auch Zeitungen… ausgelegt. ;)

  39. Und als einziger wohl Geld für Getränke da gelassen…(hihi)

  40. @39 also ich würd da auch gern “heimspiel” und sonstiges lesen…warum bekommt Ihr da nix gebacken????

  41. @41
    Drei Jahre lag da die Rundschau aus.

  42. Die Eintracht-Fans in Berlin die sich zu den Heimspielen im Pub in der Husemannstrasse in Berlin- Prenzlauer Berg treffen sind größtenteils Mitglieder des EFC Adler Berlin – dem geilsten Eintracht Fanclub ausserhalb von Hessen, der 2000 gegründet – im Moment am boomen ist. Um die 50 Adler zu den Spielen sind keine Seltenheit und vom zugezogenene Exil-Hessen bis zum gebürtigen Berliner der irgendwann vom Eintracht-Fieber gepackt wurde ist alles vertreten. Grüsse an alle Adler in Berlin, die den historischen Sieg gegen die olle Hertha gefeiert haben;-))

  43. @40 hihi, wahrscheinlich hat der Kellner, bei dem er die Getränke bezahlt hat immer gedacht, dass er grad mal wieder n nettes Trinkgeld bekommt…. ;-)

    Immerhin…DER hat sich sicher gefreut!!!

  44. @41…das hilft mir jetzt aber nix…In den letzten Jahren war ich noch eher auf der Gegentribüne oder in der Westkurve zu finden….Da lag die nie aus! ;-)

  45. Richtig. Tja. Beschwer Dich bei der Eintracht. ;)

  46. Die abschließende Frage lautet für mich jetzt:. Wie teuer ist denn jetzt so eine Logenplatz mit FNP-Abo? Nur so zur Information, damit ich das morgen gleich beim Arbeitsamt mal beantragen kann?

  47. Das FNP-Abo geschätzte zwanzig Ören, die Loge kolportierte 30.000,- (je nach Größe)

  48. @Albert:
    Keine Ahnung was das kostet. Ich habe eine ungefähre Ahnung davon, was es kostet, dort als Premiumpartner auftreten zu dürfen.

  49. …also, die kleinste Loge.

  50. …@48 dafür bekommst du höchstens 6 business seats pro saison, aber keine loge…. ;-)

  51. @tommy [43]

    Danke für die Info. Auch wenn Du nur die Berliner Eintracht-Fans grüsst! ;)

  52. @51 eintrachtsnob: Doch, doch, wurde so bei der Führung erzählt. Zwischen 30 und 40.000,- für die kleinste Loge. Hat ja auch nicht mehr Platz als für ca. sechs Normalschlanke ;-) So eine Loge sollen die Jungs übrigens haben, die Freibier…

  53. BREAKING News (hi, hi)

    http://www.11freunde.de/newsti.....ker/103553

    “Zurzeit steht Koller beim französischen Erstligisten AS Monaco unter Vertrag. Allerdings hatte der Torjäger zuletzt signalisiert, dass er die Monegassen gerne verlassen würde.”

    Ein neuer Brecher drängt auf auf den Markt, könnte der größte Eintracht-Spieler (2,02m) aller Zeiten werden. Leider passt er nicht in unser Gehaltsgefüge (und seine Ansprüche auch nicht ..).

    P.S. Den Joke, dass die Dortmund-Fans bis zuletzt nicht wußten, wie Jan Koller von vorne aussieht, weil er immer mit dem Rücken zum Tor spielt, kenne ich. Halte ihn aber gerade deswegen für einen “intelligenten” Brecher (Ball behaupten, verteilen etc.). Und Strafraumgetümmel mit Kyrgiakos und Koller nach einer Eintracht-Ecke sähe wahrscheinlich auch recht imposant aus.

  54. Wenn der fit ist (Knie und so) würde ich sogar’n Euro drauflegen, um den zu uns zu lotsen…

  55. @ Michael (53)
    Bin ich naiv oder bin ich naiv?! Ich glaube mir schwindelig bei den Summen. Für das Geld könnte ja jemand Scooter auf eine Privathochzeit einladen, die dann auf Pro 7 live übertragen wird… Hier ein Beispiel für ein hübsches Entertainmentpaket, wäre auch ein Konzept für die Loge, wie mir scheint.

    http://www.youtube.com/watch?v.....iGVA1wc6sY

  56. Tja, Albert, soviel zu dem Märchen, in den Logen gebe es was “kostenlos”, hihi.

  57. danke @tommy (43)
    genauso isses.
    dann grüß ich hier mal stellvertretend für die Berliner
    alle Eintracht-Fans aus Frankfurt, Japan und überhaupt….

  58. @ Stefan
    Ja, das ist mir doch glatt das Lachen im Halse stecken geblieben. Punktsieg für dich…;-)

  59. @ Albert C.:
    vielen Dank für den Scooter-Link. Ein wichtiges zeitgeschichtliches Dolument, kein Zweifel.
    Always hardcore…

  60. bezgl. des Eingangstextes von Stefan möchte ich das folgende nicht unerwähnt lassen:
    letztes Jahr im Cottbus-Gästeblock traf ich auf einen
    SGE-Fanclub aus Zwickau. Die berichteten das sie seit 1992 zu fast jedem Eintrachtspiel reisen(!) und von da isses überall hin weit.
    ferner führte ich während eines beruflichen Aufenthalts in Shanghai – unter kunstinteressierten Chinesen – eine nicht repressentative Befragung nach einem Deutschen Fußballer durch.
    die meisten kannten keinen, einige Oliver Kahn und einer,
    tatsächlich einer kannte Uwe Bein!

  61. “… kunstinteressierte Chinesen …”

    Klar, dass man mit diesen Interessen Uwe Bein kennt. Nur … Kahn? Wer ist Kahn?

  62. Kahn, Kahn?…War das nicht ein Hauptdarsteller bei “Gorillas im Nebel”?

  63. Dschingis Khan! Der berühmteste Exportschlager aus Alemania, hier live in Tel Aviv (Eurovision 1979). Ganz groß!

    http://www.youtube.com/watch?v.....3mIvZg8XIU

  64. Du hast ja heute tolle Links parat, Albert!!
    Ganz toll auch bei dieser Hochzeitsparty mit Scooter als Playback-Marktschreier für ganz Arme ist doch der Ehegattendarsteller. Der hat doch gleich am Anfang verloren ;-)

  65. Zum Thema “Adlerhorst” in der Husemannstr. wünsche ich angesichts der verräterischen Bilder nachzutragen, dass dort der Ausschank des Stöffche in strukturell ordnungsgemäß gerippten Gläsern kurz vor der Einführung angesichts der ständig wachsenden Nachfrage steht. Is ja nicht so, dass wir Exilhessen in Preussen die Kultur vernachlässigen.
    Auf die Eintracht(uadT)

  66. Danke, Outlawyer, für diesen durchaus wichtigen Nachtrag. Ich wünsche Euch viel Glück für die baldige Umsetzung. Was bedeutet “uadT”?

    Nachtrag zum Thema “was andere so denken”.

    Ganz interessant der Artikel im “Tagesspiegel“, der bei der Hertha genau die Probleme sieht, die viele hier meinen bei der Eintracht zu erkennen.

  67. uadT = und auch den Trainer????? ;-)

  68. AdEuadT gegoogelt findet den Fanclub “Auf die Eintracht und auf die Tradition”, dessen supernette Mitglieder dem EFC Adler Berlin samt Unterzeichner bei der Versorgung mit Eintrittskarten sowie geistiger Getränke im Vorfeld des Spiels in Bremen vor ein paar Wochen behilflich waren. Feilich wurde das uadT beim Zuprosten geringfügig anders ausgesprochen (hat was mit großen Milchspendeorganen zu tun) ;)

  69. Zur Situation in Berlin denke ich, dass die hohen Erwartungen der Fans und des Umfelds die Arbeit von Favre & Hoeness zur Hölle machen. Würde man die Mannschaft und auch den Manager in Ruhe arbeiten lassen, wäre wohl im Saisonverlauf etwas mehr drin als Platz 17. Vielleicht Platz 16, aber nur dann, wenn wirklich Ruhe im Umfeld ist…

  70. Hihi. Die haben auch ein Umfeld?

  71. Oh ja, es gibt da gewisse Analogien.

    Aber für die Hertha gilt viel stärker als für uns, dass da gar kein Konzept momentan sichtbar ist. Und das geht ja auch schon länger so. Diese Spielerflucht kommt ja auch nicht von ungefähr. Es gibt doch keinen Spieler, der sich dort entwickelt hätte, den Prinzen nehme ich da ein wenig aus, aber richtig bewiesen hat er eigentlich auch nichts. Arne Friedrich ist gesetzt bei Löw. Weiß auch keiner wieso? Und Bastürk war doch mal ein richtig Guter. Was hat der in Berlin eigentlich gemacht die letzten Jahre? Okay, er war verletzt, ja, aber… Nee, also dagegen geht es uns richtig gut.

  72. Den Nationalspieler Arne Friedrich habe ich ja jetzt 92 Minuten live erleben dürfen. Ich weiß auch nicht, was den gegenüber anderen Spielern der Bundesliga auszeichnet. Wahrscheinlich seine “Teamfähigkeit”. Das scheint dem Bundesjogi ja wichtig zu sein.

  73. Außerdem kann er schlaue Interviews geben. D.h., der ist PR-mäßig echt gut aufgestellt ;-)

  74. Es wird Zeit, dass Albert Streit eine Chance beim Bundesjogi bekommt (sonst bin ich wieder für Holland nächstes Jahr in Austria!!!) Klar, dass der Albert da etwas sauer ist. Er bringt gute Leistungen und wen sieht er bei den Spielen der Nationalmannschaft im TV, nicht sich, sondern Arne. Das ist doch unerklärlich….

  75. Naja. Vielleicht hat der Bundesjogi seine Zweifel, wie sich Ali S. so als IV machen würde. Kann man ja auch verstehen.

  76. Es geht nicht um Positionen in diesem Fall, sondern um den Anspruch, dass die Besten eine Chance erhalten…Da mag Alis Position auch 5mal besetzt sein, eine Einladung muss her!

  77. Nur eine einzige Einladung, so als Zeichen…

  78. Clever, Albert. Durch die Einladung wäre Ali der Meinung, er könne es bei der SGE doch zu internationalem Ruhm schaffen. Eine Sache, die bei den Gelsenkirchenern keinesfalls gewährleistet ist, da dort der Stammplatz nicht sicher wäre. Und somit könne er evtl. den Vorvertrag mit Hr. Müller in die Tonne kloppen.

    Ist das Dein Plan? Clever …

  79. Also, Albert, jetzt hat der Albert wieder mal ein gutes Spiel gemacht, und schon soll die Nati wieder rufen. Der soll mal’n paar gute Spiele hinlegen, dann wird das schon…könnte ich mir vorstellen.

  80. Die Einladung bekommt er, wenn er ein paar gute Spiele am Stück in Offensive UND Defensive hinlegt. Das ist dem Bundesjogi ganz wichtig ;)

  81. So sieht der Plan aus. Meine Agenda 2010. Es wäre nicht nur für ihn, sondern auch für das Umfeld des Vereins nahezu ideal.

  82. Das nenne ich mal einen Masterplan. Stark.

  83. @ Albert C.

    Wirklich ein sehr ausgeklügelter Plan, mit der Haltestrategie für uns Ali. Jetzt müsste nur noch ein Gazpromi gefunden werden, der als Mäzen herhält um die Milliönchen zu berappen und schon löwts.
    Wohin kann man Bewerbungen schicken?

    “Es geht nicht um Positionen in diesem Fall, sondern um den Anspruch, dass die Besten eine Chance erhalten…Da mag Alis Position auch 5mal besetzt sein, eine Einladung muss her” Hmmmmm….

    Darf man dann auch mit einem 50er Kader einlaufen?

  84. Eine Überlegung war in diesem Zusammenhang auch, dass Rogon in Kooperation mit Nike das Casting der Nationalmannschaft ab 2010 übernimmt… Wie viele Rogon-Spieler haben wir denn jetzt noch ;-)

  85. Rogon ist schon Klasse. Jetzt haben sie zwar in diesen Tagen den Begrüssungstext auf der offiziellen Jermaine Jones Heimatseite (mit Absicht nicht verlinkt) angepasst (bis letzte Woche stand da noch: “Mein Verein Eintracht Frankfurt”), aber die sogenannten Keywords für google noch immer nicht.

    Inhalt: “Jermaine Jones, Rogon, Sportmanagement, Spielerberater, Eintracht Frankfurt,…”

    Die machen Ihren Job. Nee, klar. Position: Angriff.

  86. OT

    Gestern wurde nicht ausgelaufen, sondern ausgeradelt!

    Gerüchteweise wird dies als weiteres Indiz dafür gewertet, dass sich die allgemeinen Praktiken bei Fußball und Radsport immer weiter annähern.

    Galindo wurde dabei auch gesichtet ;)

  87. @ Tassiedevil
    Neulich sagte mir noch jemand, dass man sich um den Galindo keine Sorgen machen müsste, solange er nicht mit dem Fahrrad zum Training kommt… :-O

    @ Stefan
    Auch hier gilt: Rogon in Ruhe arbeiten lassen, dann wird das schon alles, sind Profis
    ;-)

  88. Das er noch bei uns ist, der Albert, ist – wie man in den ersten 2 Plichtspielen sehen konnte – jedenfalls viel wert.
    Denn ohne ihn, den Albert wär nach vorne deutlich weniger los, stimmts Albert ?!

  89. Huch, ich sehe gerade, der Herr Wieland war schneller in Sachen Jones.

    Na gut – ist ja auch sein Spieler inzwischen. ;)

  90. Schon hat der Näxte den Didi und seine Hertha abblitzen lassen. Vyntra von Pana. Athen. Favre sitz wahrscheinlich schon auf der Psychater-Couch.
    Mit Vollgas in die 2. Liga, bin mal gespannt wer der näxte Nö-Sager ist.

  91. So wirklich vermissen würde ich den Verein in der Buli nicht…

  92. ..hihi, und weil dann auch niemand mehr Hertha kuckt kriegen wir dann den großen Raum dazu in der Husemann

  93. @ 90
    Absolut, stimmt, taka2hara. Habe wir es nicht neulich zusammen gesehen? Also auf den Albert lass ich nichts kommen. Zwischendurch habe ich – das muss ich selbstkritisch eingestehen -, auch mal 1, 2 oder 3, vielleicht waren es auch 10, 20 oder 30 derespektierliche Frisurenwitze gemacht, aber dabei nie an seiner Qualität und seinem, äh, Charakter, gezweifelt! Wirklich!

  94. Wie sagte Didi Hoeneß so schön nach der Niederlage, er sei “unglaublich zuversichtig”. Was auch immer das heissen mag…

  95. @95:
    Albert, ich glaube dir und Frisuren schießen ja bekanntlichauch keine Flanken

  96. @albert: der stachel sitzt tief beim Ali. Du hättest ihn mal sehen sollen, auf dem Weg zur Eckfahne am Sa. Wenn Blicke töten könnten, wären wir wie die Fliegen umgefallen.

  97. @98 katten-andy

    Ääährlich? Hat wieder jemand was über die Haarpracht gerufen? Oder macht uns Ali das nun prophylaktisch, falls sich Duisburger unterm Fanvolk befinden?

    Fußballerisch (wenn er will und nicht nach dem großen Geld schielt oder anfängt Fans im Block zu meucheln) ist und bleibt der erste Sahne alles andere ist worscht.
    Also Ali: dranbleiben und vielleicht wirds ja was mit Albert C’s Plan von (78)

  98. Lasst mal den Ali. Ein Teil zu dem Stunk hat auch Ochs beigetragen.
    Der, frei nach Hermann Gerland, Fußball arbeiten muss und glaubte das stünde auch Ali zu. Mit Spycher geht das besser, der nicht nur verträglicher ist sondern auch versteht, dass Tore die Arbeit krönen.
    Wieder so ein Ding, das FF schon viel früher hätte regeln müssen.

  99. Hubi_oldi

    Trotzdem wäre Ali schon längst bei Schlacke, wenn die ihn nur genommen hätten. Selbst bei Trainer X, Y oder Z.

  100. ein ali in form ist nicht zu ersetzen, seine stinkstiefeleien sind nicht zum aushalten.
    also kriegt er seine 8te chance und darf kicken was das zeuch hält, auf bewährung! – herr, lass einsicht regnen!

    @berlinfraktion: ihr scheints ja richtig muschelich zu haben, oben aufm prenzelberg. sieht gut aus!

  101. Ihr Lieben, Albert bleibt. Aber ich gehe. Ich muss wieder die Logen im Waldstadion sauber machen. Mal sehen, ob es irgendwo noch einen Drink umsonst gibt oder eine Ausgabe des FNP-Specials “Arena” :-)

    Bis später!

  102. @99: Vll. ist das jetzt sein neuer Stil, zumindest guckt er während des Spiels wie Hulk Hogan, dem man mit Stahlkappenschuhen vors Schienbein tritt. Ali geht aber immer schön mit zum Feiern in die Kurve, deshalb kanns schon sein, dass er sich während des Spiels voll rein hängt, was dann die Gesichtsmuskeln vollkommen erschlaffen lässt. An dem schwarzen Abt liegts definitiv nicht, weil Sotos kann sich (noch?) freuen.

  103. Vielleicht denkt Ali ja auch immerzu an den Abt während des Spiels und Sotos kann dieses Kapitel verdrängen? Da würde sich meine Miene auch etwas verfinstern, schließlich hat der aus Sicht des Spielers wohl etwas versagt ;)

    Auch von hier noch mal Glückwunsch an die Hauptstädter. Klasse Ambiente in eurer Lounge, oder wie das heute heißt, da wird bestimmt der eine oder andere N.e.f.u. gepetzt. Und auch schon die neuen Leibchen…Respekt!

  104. Wer ist eigentlich schon bei der FR-Fussballbörse vertreten?

    @stefan: gabs das letztes Jahr auch schon?

  105. @Tassiedevil (101):
    Schlacke hat zu spät begriffen, nicht alles was ablösefrei daherkommt ist ein Schnäppchen. Die haben sich schlicht für den Falschen entschieden.
    Es geht nicht um Friedhelm sondern um den Tatbestand, dass falsche Entscheidungen einem unverhofft auf die Füße fallen. Falschs war NadW zum Kapitän zu machen. Als der dann, mangels anderer Beschäftigung, zusammen mit Ali die Stänkereien anfing, stand der Trainer auf dem falschen Fuß. Für mich steht außer Frage, ein Huub Stevens hätte das pragmatischer gelöst.

  106. @107 Hubi_oldie

    Jetzt begreife ich gar nichts mehr, da bin ich wohl zu tumb für?

    Bei 100. gibt man Ochs eine Teilschuld an dem Stunk, weil der wollte, dass Ali auch e bissi nach hinne rennt, Gerland zitiert, kein Ahnung hat, dass Tore beim heiligen Fußball eine Rolle spielen und außerdem unverträglicher ist als ist Spycher?
    (“Wieder so ein Ding, das FF schon viel früher hätte regeln müssen”)

    Jetzt kommen auch noch NadW als Käpt’n und der Holländer samt seiner Pragmatik dazu? *schulterzuck*

    Ich bleib’ dabei: Ali hat vom Abt einen Tipp bekommen, sich bei Schalski zu bewerben. Das hat er dann auch gemacht, in der seinen Art (vorher in kurzen Tempi SGE, WOB, 1.FC). DARAN kann kein Ochs, NadW, FF, Hupe Stevens etc. was ändern.

    Sei’s drum: Fußballerisch mit einer der Besten in der Liga. Und darauf kommt es an, wenn er – ganz Profi und nicht Primmadonna – seinem Vertrag nachkommt (ob nun bis 2008 oder 2009) und bei uns kickt wie letzten Samstag. Darauf würde ich mich sehr freuen! :)

  107. Nu reichts aber mit der Ali-Verehrung. Nur weil der das erste Spiel anständig gekickt hat, ist noch lange nicht unwahr, was letzte Saison gelaufen – oder im Falle von Ali – unter teilweiser Verweigerung eben nicht gelaufen ist. Da konnte der Ochs nix dafür, wenn die Schnöselfrisur nach hinten nix gemacht und einfach stehen blieb. Das hamwer schließlich alle gesehen, oder? Irgenwie kam mir der Bursche übrigens am Samstag auch so vor, als wolle er nicht allzuviel mit dem Rest der Mannschaft zu tun haben. Ali pass uff, isch hab da ein bis zwei Augen druff!

  108. @dkdone (109):
    Ali-Verehrung nö, das ist was für Girlies. Mit dem ersten Teil Deines Kommentars haste gewonnen. Da geht es um den Schnösel.
    Den Fußballer haste vergessen und damit sein Anteil an Erfolgen.
    Also richte mal Deine wachsamen Augen auf den Fußballer.
    Meiner Meinung nach fehlt ihm Führung, benimmt sich einfach dämlich.
    Ein Stinkstiefel ist er nicht, da gibt es andere Referenzen. Am kommenden Samstag können wir einen begutachten. JB ist ein begnadeter Fußballer und böser Finger. Gute Trainer haben ihn immer wieder eingefangen und den Teams hat es gut getan.

  109. Wer hat damals eigentlich den Marko Marin ziehen lassen? Quirliger Bub, schon letzte Saison. Der wird wohl auch mal einer, der beim Jogi-Bär vorspielen darf, wo Netzer und Delling dann in der Halbzeit-Pause einer lauwarmen Johannesburger Nacht sagen: “Der Junge kommt “ursprünglich” aus der Eintracht-Jugend, dort hat man seine Fähigkeiten aber nicht erkannt. Sein Potenzial konnte er aber bei den Profis von BMG unter Beweis stellen, bevor ihn der FCBäääh für 2,5 Mio. an die Isar holte. *würg*

  110. Weil wir immer noch beim Thema sind.

    Was wird eigentlich der H$V unternehmen, wenn er die 14 Mio. Euronen für van der Vaart von Valencia eingesackt hat?

    Wird HB dann schwach, sollten doch noch vor dem letzten dieses Monats mehr als 4 Mio. geboten werden?

    Ohne adäquaten Ersatz jedoch käme das einem Kamikazeflug gleich, nit wahr?

    Wenn aber der Abt wieder Morgenluft schnuppert ist der Burgfrieden dann noch zu retten? Ui, ui, ui, da braut sich was zusammen…

  111. Genau das ging mir auch durch den Kopf, als ich das gelesen habe.

  112. Ali bleibt. Es kommt noch ein Stürmer, vll. FFs Einsicht, dass man ein einsnull nicht schon ab der 50ten Minute einzumauern versucht unn dann schaunmermal. Wäre hirnrissig, wenn man nach dem ganzen Zirkus auf einmal den Ali Last-Minute transferiert.

  113. Ja, das ist doch die Huse da oben! Jener Pub, der von der Hertha-Filiale zum throngleichen Adlerhorst geworden ist. Sehrwohl! Alle Berliner sind aufgefordert, diese Basis zum Blühen zu bringen; man erinnere an das Pokalspiel gegen O., bei dem eine ganze Kneipe sang. Oh, wie schön kann man hier betrunken werden. Oh Eintracht, du hast eine Heimat im Exil!

  114. @Stefan (113):
    Ganz so einfach wird schon der erste Teil der Transaktion ‚van der Vaart’ nicht. Es wird zwar publiziert, er könne 2009 für 1,5 Mio gehen. Sein Stellenwert, bei laufendem Vertrag, liegt deutlich über 20 Mio. Er ist in der Preisklasse von Sneijder, der für 27 Mio zu Real geht. Die Holländer haben durch die Spanien-Verbindung Preise, da schlägt es unserem Heribert die Plomben raus. Ajax transferiert Jugendspieler für 8 Mio nach Spanien.
    Beiersdörfer weiß das und wird van der Vaart nicht unter 20 Mio gehen lassen. Sevilla kann da nur Platzhalter für Barca oder Real sein, die jetzt schon die Weichen für 2008 stellen.
    Fazit: Andy wird Recht behalten, weil Sevilla die mehr als 20 Mio nicht auf den Tisch legen wird. Ins Unrecht wird er gesetzt, wenn Barca oder Real kauft und den Holländer 1 Jahr an Sevilla ausleiht.