Eintracht Frankfurt Die Gefahr lauert hinten

Christoph Spycher hat nun auch Knie und fällt wahrscheinlich für das Spiel am Sonntag gegen Stuttgart aus. Dem Beobachter der Situation bei Eintracht Frankfurt entlockt diese Meldung zur Zeit nicht mehr als ein müdes Gähnen. Nur die Art der Verletzung stimmt missmutig. Knie! Das haben doch schon Alex Meier und Ioannis Amanatidis. Da könnte man sich als Schweizer wahrlich mal etwas anderes einfallen lassen. Inzwischen bin ich mir sicher, dass es an den Rückennummern liegt. 14, 16, 18. Und da Junichi Inamoto (20) auch noch verletzt ist, sollte sich Kreso Ljubicic (22) mal besser in Watte packen.

Warm anziehen kann sich am Sonntag auch der ebenfalls noch nicht wieder ganz genesene Trainer von Eintracht Frankfurt, Friedhelm Funkel.

Die BUSINESSCLASS ist restlos ausverkauft

Erstmals seit Bestehen der Commerzbank-Arena ist es uns gelungen, sämtliche VIP-Kapazitäten bei Eintracht-Heimspielen auszuverkaufen. Schon seit der Saison 2006/2007 waren die Business-Seats jeweils restlos ausverkauft. Die Auslastung der Saison-Logen lag bereits in den letzten beiden Spielzeiten bei über 90 Prozent.

Nun ist es uns erstmals gelungen, sowohl die über 2.000 Business-Seats, als auch alle 83 Logen für die aktuellen Saison zu verkaufen. Wir freuen uns sehr, dass die BUSINESSCLASS von Eintracht Frankfurt damit erstmals komplett ausgebucht ist und danken Ihnen für Ihr Engagement bei unserem Club.”

Zitiert aus dem BUSINESSCLASS-Newsletter zum Spiel gegen Stuttgart.

Der geneigte Leser fragt sich, warum ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt in der Saison die letzten Ledersitze einen Abnehmer finden. Die Antwort liegt auf der Hand: Funkels Beschwerde („Nur weil die viel Geld bezahlt haben, glauben sie, mich beschimpfen zu dürfen“), wir hatten bereits darauf hingewiesen, ist auf fruchtbaren Boden gefallen. Sowas lässt sich der Kaviar-Mob natürlich nicht entgehen, rasch die letzten Plätze gebucht und dann auf zum sonntäglichen rumblöken. Da kann man mal sehen, was gute Presse bewirken kann und wie sie sich unmittelbar auf den Umsatz auswirkt. Sauber gearbeitet.

Damit der Edelfan gut gestärkt seinen Aufgaben nachkommen kann, sorgt die Eintracht für Speis’ und Trank. Hier das “Business-Club-Menü des 12. Spieltages”

Vorspeisen

Geräucherter Lachs mit Limetten-Creme fraiche

Schwarzwälder Schinken mit Tannenhonig Dip

Brokkolisalat mit gebratenem Kasseler

Rindfleischsalat in Tomatenvinaigrette

Herbstliches Salatbuffet mit verschiedenen Dressings

Hauptgerichte

Hirschgulasch in Holunder-Schokoladensauce

dazu Rosenkohl und Schupfnudeln

Wildlachs mit Backpflaumen

dazu gestoftem Wirsing und Butterkartoffeln

Hähnchenbrustspieße vom Grill

mit Ingwer-Kokosgemüse und Mienudeln

Dessert

Schwarzwälder Kirsch-Creme und Balsamico-Lollis im Glas

Himbeermousse mit Gelee

Aprikosentarte auf Pistazienmarzipan

Käseauswahl vom Brett

Butter und Mayer’s Brotauswahl

in der Halbzeit

Krustenbraten im Brötchen

Kürbiscremesuppe

Mayer’s Blechkuchen und “Nonnenfürzle“ kleine Brandteigkrapfen

nach dem Spiel

Frankfurter Würstchen

“Gaisburger Marsch“

Schwäbische Eintopfspezialität mit Gemüse, Spätzle und Rindfleisch

Liebe Business-Club-Member: Die Hähnchenbrustspieße bitte nicht verzehren, sondern im Doggy-Bag mit auf die Plätze nehmen. Und dann bei Bedarf zur Unterstützung der Verbalattacken gegen den Trainer einsetzen.

Dies ist selbstverständlich kein Aufruf zur Gewalt, sondern dient der sportlichen Entwicklung des Vereins. Haben wir wieder was gelernt?

Schlagworte:

156 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Frage mich bei dieser Gelegenheit, wieviel ich der Eintracht nach all den Jahren für schwarzpöbeln vom einkomensschwachen Rang schulde?

    Oder wird das mit der nicht entrichteten GEZ verrechnet?

  2. Du darfst das. Du bist ja mit Leib und Seele dabei und stellst Dein Kraftfahrzeug sogar für Auswärtsfahrten zur Verfügung.

  3. Die Pöpelsteuer wird dir auf den einkommensschwachen Rängen direkt von deiner Pay-irgendwas-Card abgezogen. Ich habe mal von einem Bekannten gehört, es wären wohl so 10-15% pro Einkauf. Keine Ahnung, ob das nur ein Gerücht ist.

  4. Caio nach hinten, ein Versuch ist es wert, allemal, ganz klar!

  5. @2

    Stimmt auch. Am Jahresende kann man bei der Geschäftsstelle der Eintracht dann seine “Pöpelsteuererklärung” abgeben. Wenn man da beleghaft eine oder mehrere Auswärtsfahrten nachweisen kann, bekommt man den gezahlten Betrag anteilig zurück. Die Formulare sollen wohl Anfang nächster Woche auf der Eintracht-Homepage runterzuladen sein.

  6. Perfekt. Das nenne ich einen Business-Plan.

  7. @5: Noch müd?

    Schön auch, dass man in Form einer 100%igen Auslastung der Business-Seats, endlich den Lohn für erfolgreiches Spiel ernten darf.

    Respekt!

  8. Was auch immer Nonnenfürzle sind, essen werd ich die nicht.

    Erst wenn sie vernünftig heissen.

  9. Wie wird wohl die Westkurve auf die neuen Stimmungsverhältnisse und deren Präsenz in den Medien/Foren reagieren? War doch der “Stimmungsauftrag” im Stadion bisher klar verteilt, ja: zementiert. Ich bin gespannt…

    Schön finde ich die Doppeldeutigkeit von “Die Gefahr lauert hinten”. Jeder zusätzliche verletzte Spieler trieb mir die Sorgenfalten auf die Stirn, leider kann ich das derzeit bei Spycher nicht erkennen. Wie seht ihr das? Ein wohlwollende Gelegenheit, eine Alternative zu (ver-)suchen oder ein weiteres Dilemma?

  10. “Was auch immer Nonnenfürzle sind, essen werd ich die nicht.”

    Oh! Gehörst Du zu erlauchten Kreis derer, die in Genuss der Speisen kommen können?

  11. @Sauers

    Ich habe gestern mein Bedauern durch ein herzliches “Oooch” zum Ausdruck gebracht.

  12. Auf die Gefahr hin mich bei der geballten Fachkompetenz unbeliebt zu machen.

    Ich halte Spycher für einen wichtigen Spieler. Ich glaube, in der Mannschaft hat er mehr Autorität als viele für möglich halten. Ich sehe ihn schon als eine Kraft mit der Fähigkeit zur Integration. Das sollte man nicht unterschätzen.

  13. Das hätte man aber z.B. dem Marin auch mal sagen müssen, Heinz. ;)

  14. Zitat:

    “”Was auch immer Nonnenfürzle sind, essen werd ich die nicht.”

    Oh! Gehörst Du zu erlauchten Kreis derer, die in Genuss der Speisen kommen können?”

    Nun, de facto zähle ich mich zum erlauchten Kreis derer, die es besser wissen als der Trainer und dies durch wortgewaltige Pöbelei vor dem Fernsehschirm und/oder Rang und/oder Blog ihm zur Kenntnis geben.

    Ob ich Zugriff auf die Nonnenfürzle im Stadion hätte, bezweifle ich, allerdings, anpöbeln würd ich die.

  15. Damit, Raul, bist Du raus. Sorry, Du gehörst nicht zur angesprochenen Zielgruppe.

  16. Nicht jeder ist ein Marin. Und für so einen Sauschwaben hätte es allemal gereicht.

    Gibt halt nicht allzuviele LV in der Liga.

  17. Kannst du dich noch erinnern was die Sauschwaben vor zwei Jahren mit Chaftar angestellt haben? Auch da war Spycher nicht dabei. Ich glaub mir wird grad übel…

  18. Nur mal so am Rande.

    Wer zu vieler Nonnenfürzle verspeist, muss mit einem heftigen Gaisburger Marsch rechnen.

  19. @18

    Ja , ich saß direkt auf dieser Seite. Batsch , batsch, batsch.

    Gestern abend waren sie aber nicht so stark.

  20. Gegen kleine dynamische, wendige und schnelle Spieler ist es schwer zu verteidigen. Meiner Ansicht nach schwieriger als gegen Hühnen wie Grafite oder Toni.

    Egal wer da verteidigt, objektiv siehts immer schlecht aus. Und das macht Stimmung.

  21. @Ergänzungsspieler [1]

    “Schwarzpöbeln” ;-))

    Der Begriff muss in den blog-internen Duden aufgenommen werden.

  22. Zitat:

    “Damit, Raul, bist Du raus. Sorry, Du gehörst nicht zur angesprochenen Zielgruppe.”

    D’oh!

  23. Ich dachte ich könnte mir Zugang zu erlauchten Kreisen erpöbeln. Vitamin P und so.

    Krieger raus! Krieger raus!

    Nein?

  24. Der Benny wird es wieder richten, obwohl der Steinmeier auch als LV spielen könnte.

  25. @Raul

    Ich kenne keinen aus dem erlauchten Kreis. Vielleicht liest ja einer mit.

    @Doktore

    Den Steinmeier würde ich aber lieber weiter vorne sehen, den alten Österreicher.

  26. Ich denke auch, dass man über das Niveau von Spychers Berufsausübung diskutieren kann. Bin aber auch der Meinung, dass er wichtig für die Mannschaft ist., die z.Zt. ja von ihrer Entschlossenheit, Geschlossenheit und Willensstärke lebt. Hier spielt er seine wichtige Rolle. Diese “gruppenhydraulischen” Mechanismen werden nach außen nicht so sichtbar. Am Sonntag wissen wir mehr.

    Auch über Soto und sein “Langholz” wurde oft gelästert, aber seine Abwesenheit machte sich negativ bemerkbar.

    Was ist mit den Bremern, die beneidenswert besetzt sind, und ihrem tollen Offensivfußball los? Es soll in der Mannschaft nicht stimmen, was immer das auch für Außenstehende heißen mag. Und das bei diesem Trainer mit seiner Ruhe und Erfahrung !

  27. Euer Ehren,

    Steinbrück ist kein Zwockel , sondern einfach “Franke”.

  28. Gerade das finde ich in dieser Saison recht spannend.Selbst die großen Invenstoren stolpern und laufen nicht rund mit Ihren schillernd,famos klingenden Aufgebot an Namen. Alles ist möglich. David gegen Goliath.

  29. Nein, ad acta, es ist alles zementiert. Auch diese Saison ist es so, dass David üblicherweise auf die Fresse kriegt.

    Hier das obere und untere Ende der Tabelle:

    1 1899 Hoffenheim

    2 Bayer Leverkusen

    3 Bayern München

    4 FC Schalke 04

    5 Hamburger SV

    16 Arminia Bielefeld

    17 Borussia M’gladbach

    18 Energie Cottbus

    Über Hoffenheim sage ich nichts; der Rest war so aber weitgehend vorhersagbar.

  30. Seufz … nun bin ich wieder wach. Spielverderber!

  31. Vielleicht vermissen die Bremer ja den langen Brandenburger (“Der Flic mit dem irren Blick”), der jetzt für die da unten aufläuft.

  32. oooch, da freu ich mich so auf das duell ochs vs boka und jetzt dass, droht uns ochs als lv und Mehdi als rv?vielleicht gar ned schlecht, rechte Seite beim vfb eher bescheiden , weil Hilpert und Osario nicht in Topform, egal , alles spricht für uns, wenn:

    wir zurückliegen

    und

    lautes FUNKEL RAUS durch Stadion hallt

    …und Gomez immer am Trikot zupfen, dann diskutiert er nämlich mehr mit dem Schiri als das er spielt.

  33. Zitat:

    “Du darfst das. Du bist ja mit Leib und Seele dabei und stellst Dein Kraftfahrzeug sogar für Auswärtsfahrten zur Verfügung.”

    Dankend – möchte bei dieser Gelegenheit in aller Offenheit zugeben, dass es sich bei dem Vehikel um eine von meinem Arbeitgeber gewährte Lohnersatzleistung handelt. Meine eigenen finanziellen Mittel reichen zur Beschaffung eines Kfz dieser Preisklasse bei weitem nicht aus – mir gehört ma gar nix.

    TUSCH

    Wir präsentieren Ihnen also DIE BESTE VERSICHERUNG des Universums – den Logistigpartner von Blog-G.

    Nochmal TUSCH

    DIE BESTE VERSICHERUNG des Universums präsentiert Ihnen fernen den zum Thema “im Nacken des Trainers” den Song der Woche:

    http://de.youtube.com/watch?v=.....tqt-6TFuNY

    “So watch your back when you attack us

    ‘Coz we might just turn on you.”

  34. ein anderer Stefan

    Steinmeier sehe ich lieber im Fernsehen, als bei uns aufm Fußballplatz. Ok, international erfahren, aber glaub seine Kondition is mies. Fischer wäre wenigstens als Dauerläufer noch ne Alternative gewesen.

    Norman werfen?!

  35. @ Stefan

    Zitat:

    “@Doktore

    Den Steinmeier würde ich aber lieber weiter vorne sehen, den alten Österreicher.”

    Ja, aber wenn der Oka krankheitsbedingt ausfallen würde, hätte Prell einen Landsmann in der Kette hinten, der seine Sprache spricht. Ist nicht unwichtig.

  36. Theuerkauf habe ich seit Monaten nicht mehr im Training der Profis gesehen…

  37. “Theuerkauf habe ich seit Monaten nicht mehr im Training der Profis gesehen…”

    Weil auch ne Krü(c)ke?

  38. …je nachdem wie fit der Köhlerbenni ist, schmerzt die Schpücher Verletzung gar nicht so sehr – also ihn ggf. schon aber mich jetzt nicht so.

    Finde gerade nach den sehr guten letzten Spielen, dass der Aussenminister weiter vorne wichtiger für die Mannschaft ist.

    Also…ist Köhler 100% einsatzfähig?

  39. Nee, Albert, bei der U23 spielt er ja. Dat macht der Benny, oder der Paddy geht auf links und der Stadtmeister beackert die rechte Flanke. Doch doch.

  40. Na ihr seid mir welche. Den 40. Geburtstag vergessen.

    Dabei war er maßgeblich beteiligt.

    Am Wechsel der Frankfurter Spielweise.

    Happy Birthday. :)

    Friday, 07.11.

    Geburtstag von Ex-Profi Thorsten Legat (40)

  41. @LV: Galindo hat das auch schon gespielt (hielt ich nicht für gut, dann schwimmt unsere IV noch mehr), ebenso Bellaid (in Mannheim), das ist aber nur die allerletzte Notlösung. Ob Paddy links genauso stark ist – das bezweifle ich, wir würden uns einer Stärke berauben. Also spielt entweder BK oder Marco Steinhöfer LV.

  42. Wehe er mutet uns den Rentner statt Theuerkauf zu.

  43. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “Wehe er mutet uns den Rentner statt Theuerkauf zu.”

    Rentner? Meinst du er holt Rehmer für ein Spiel? :-D

  44. ein anderer Stefan

    Mal was anderes: UAI?

  45. ein anderer Stefan

    Ok. Weiter mit Rehmer.

  46. Nee. Den Rehmer-Ersatz. Ähnlich langsam, nur besser bezahlt.

    Gegen Stuttgart fangen wir wahrscheinlich eh 4, ich wüsste nicht, wieso man dann nicht wenigstens was neues ausprobieren sollte, statt auf eine Lösung zu setzen, von der man weiß, dass sie nichts taugt.

  47. Zitat:

    “EINS?”

    Stefan, ist das eine “Ich könnte mir für den UAI die Eins vorstellen, was meint Ihr?”-EINS, oder eher eine “Natürlich EINS, was denn sonst, Ihr Ignoranten!”-EINS?

    Meine Antwort ist, unabhängig davon, JA.

  48. Das ist die “ich denke eine EINS passt EINS”.

  49. Obwohl — wenn ich mir das noch mal recht überlege, sind mit meinem “JA” wohl die Euphoriepferde mit mir durchgegangen. Personell pfeift die Mannschaft aus dem letzten Loch, und das Spiel von Stuttgart liegt der Eintracht offenbar nicht. Dafür ist es wohl auch nicht wichtig, ob der VfL selbst gerade in einer Schwächeperiode steckt.

    Kann man mindestens ein Unentschieden erwarten? Eigentlich nicht. Daher votiere ich für UAI=0.

  50. Was man “erwartet” spielt ja erstmal keine Rolle. Ich zum Beispiel “erwarte” immer einen Sieg – denn darum geht’s im Sport.

    Die Frage ist, was muss in Anbetracht des derzeitigen Punktestands und der kommenden Gegner in einem Heimspiel gegen Stuttgart erreicht werden, um am Ende der Saison im “gesicherten Mittelfeld” (Saisonziel) da zu stehen.

  51. Zitat:

    “Theuerkauf habe ich seit Monaten nicht mehr im Training der Profis gesehen…”

    Der wollt den nie und der kann den net leide.

  52. “Nur noch bis zum 20.11.! Zuschlagen!”

    Oh je, die Elite Hessens (Rainer Schüttler & Siggi Pehr) lädt zur Versteigerung. Es steht wirklich nicht gut um das Land…

  53. @56: Na sauber, die Taunusspasskasse sucht wenigstens nach Mitteln und Wegen, nicht den Hilfsfond anbetteln zu müssen! Sehr Kreativ, das bin ich gar nicht gewohnt von dieser Klientel.

  54. Ich bin natürlich dabei!

  55. UAI = 0

    Nicht nur die Personalsituation, auch die letzten Vergleiche lassen nur diesen Schluss zu.

    Benny hinten links?

    Klar, wer sonst.

    Paddy wird sich rechts seine 5. gelbe holen, links hat er nicht genug Erfahrung.

    Ich bin ziemlich unaufgeregt.

  56. Apropos zuschlagen:

    Hätte noch 2 Karten für Sonntag abzugeben:

    Westkurve Oberrang, Block 41 M, Reihe 2

    Preis pro Karte: 25 €

    Bei Interesse kann meine e-mail Adresse beim Blogwart erfragt werden…

  57. Bei der jetzigen Spielweise sollten die Maultäschle in Führung gehen – taktisch vielleicht riskant – aber unser kleiner Hrubesch könnte es noch richten.

  58. “Bei Interesse kann meine e-mail Adresse beim Blogwart erfragt werden…”

    Das ist aber riskant. Der ist nur noch etwa eine Stunde an der Leitung …

  59. Im Tal der Wölfe wird ja evtl. über die Trainerfrage nachgedacht bzw. Tatsachen geschaffen.

    Ob es denn eine interne Lösung geben könnte?

    Das Duo Schui/Reutershahn, egal wer da den Chef und den Assi macht, wäre auch eine Lösung, oder?

  60. Rafati pfeift. Des gibt was am Sonntag.

  61. Zitat:

    “”Bei Interesse kann meine e-mail Adresse beim Blogwart erfragt werden…”

    Das ist aber riskant. Der ist nur noch etwa eine Stunde an der Leitung …”

    Ok, bei Interesse bitte e-mail an: andi-hembes(at)gmx.de

  62. Zum Business-Menü:

    Was ist eigentlich gestofter Wirsing?

    Muss man das haben?

  63. @68

    mer kann en ach roh esse.

  64. …gibt es nich ein europäisches Gesetz, dass das Stopfen von Wirsings verbietet?

  65. Gestoft oder braisssiert ist angeschmort, mit etwas Zwiebel und Brühe abgelöscht.

  66. die Turbowirkung ist phenomenal…für einen Stürmer fast Doping.

  67. @71

    Dangge. Was merr beim Fußball alles lernt, es iss ungeheuerlich.

  68. ein anderer Stefan

    Zentralorgan:

    Verteidiger Aaron Galindo würde seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei den Hessen indes gerne verlängern. Der mexikanische Nationalspieler wird zwar mit mehreren Klubs in seiner Heimat in Verbindung gebracht, will aber offenbar in Frankfurt bleiben.

    Aha. Keine weiteren Quellen dort angegeben.

  69. Gestofter Wirsing hört sich roh an. Einfach uff ne Platt gelescht un uffs Stövscher gestellt.

  70. “Einfach uff ne Platt gelescht un uffs Stövscher gestellt.”

    Hört sich langweilig an.

  71. Bezüglich der Wirsing-Diskussion — darf ich mal wieder Korinthen kacken, Stefan? Bitte bitte bitte!

  72. Ich prangere es an, dass diese süßen Tiere gestopft werden!

    Bei Gänsen ist es ja auch inzwischen verboten.

  73. Ach, ich mach’s einfach ohne Erlaubnis. :)

    Offensichtlich wurde das “Business-Club-Menü des 12. Spieltages” nicht sauber korrekturgelesen. Wie der Duden uns belehrt, ist die orthographisch richtige Schreibweise der köstlichen Beilage nicht “gestofter Wirsing”, sondern “gestowter Wirsing” (was noch merkwürdiger aussieht).

    Hier der entsprechende Eintrag:

    sto|wen ‹sw. V.; hat› [mniederd. stoven] (nordd.):

    dämpfen, dünsten: “gestowtes Obst”.

  74. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “Bezüglich der Wirsing-Diskussion — darf ich mal wieder Korinthen kacken, Stefan? Bitte bitte bitte!”

    Dazu fällt mir auch eine Weisheit ein, was einen dazu befähigt, Korinthen zu kacken… Aber bitte nicht persönlich nehmen.

  75. Ob dickes Knie

    Ob dicker Hals

    die Mannschaft braucht jetzt

    Vidamalz.

    (Aus der Reihe “Neue Support-Poems”)

  76. Zitat:

    “Gestoft oder braisssiert ist angeschmort, mit etwas Zwiebel und Brühe abgelöscht.”

    Ich hätte zu gerne deine, in Rotwein abgeschmeckte, Lammhaxe probiert. Scheinst in der Küche ebenfalls sehr erfahren zu sein. ;-)

  77. Zitat:

    “Ob dickes Knie

    Ob dicker Hals

    die Mannschaft braucht jetzt

    Vidamalz.

    (Aus der Reihe “Neue Support-Poems”)”

    Gott erhalts … Vidamalz :D

    Babbisch süß wie frischer Süßer …. Zucker, Zucker, Zucker! Lang lebe die Kurzlebigkeit bestimmter Energieträger/Nährstoffe.

  78. Wie z. B. Nutella?

  79. Ich sags doch:

    Die weiche Welle ist jetzt out,

    es werden wieder “Treets” gekaut.

    Die Nuss hat wenigstens die eine oder andere ungesättigte Fettsäure.

  80. traber von daglfing

    http://www.kicker.de/news/fuss.....ect/863517

    Ich denke unsere Aufstellung ist realistisch.

    Beim VfB erwarte ich Hitzlsperger für den angeschlagenen Elson. Vermutlich wird auch Magnin auflaufen.

    Aber bis Sonntag können ja noch ein paar krank werden…

  81. Auf Pröll bin ich gespannt. Wir haben durchaus eine Chance.

    Danke Traber.

  82. Also wenn schon Nonnenfürzle, dann gehören zum Hauptgericht ‘Buabaspitzle’ alternativ zu Schupfnudeln. So is no au widder!

  83. @87. traber von daglfing

    “Ich denke unsere Aufstellung ist realistisch.”

    Wir sind sowieso die Realisten vor dem Herrn.

    “Beim VfB erwarte ich Hitzlsperger”

    Wer schmeißt sich dazwischen, wenn der abzieht?

  84. “Wer schmeißt sich dazwischen, wenn der abzieht?”

    Das könnte ja, so oder so, zur Situation führen, dass wir in die Situation kommen, das Spiel drehen zu müssen. Hmm-zu können.

  85. “Wer schmeißt sich dazwischen, wenn der abzieht?”

    Der Pröll pröllt sich dazwischen, falls unsere Verteidigung versagt, was aber seeehr unwahrscheinlich ist.

    Vielleicht lässt er aber auch ersteinmal ein Tor zu, um die Kampfmoral der Eintracht zu steigern und die Schwaben einzulullen.

  86. traber von daglfing

    Rückstand heisst ja die neue Taktik ….

  87. Zitat:

    @Doktore

    Den Steinmeier würde ich aber lieber weiter vorne sehen, den alten Österreicher.”

    Der geht nur als rechter Verteidiger durch :-)

  88. Unser Ex-Ösi hat sich im Training den Fuß gebrochen. Der ist wohl nicht lange genug weg.

  89. Diese wurde bereits von anderen Vereinen erkannt, deshalb muss am Sonntag mal wieder was überraschendes, gänzlich anderes gezeigt werden. muhaahar!

  90. “Unser Ex-Ösi hat sich im Training den Fuß gebrochen.”

    Wen meinst du mit Ex-Ösi?

  91. Na der Ex-Eintracht-Ösi. Er selber ist es natürlich noch. Hier die Quelle: http://www.sport1.de/de/fussba.....31583.html

  92. Was haben ICE-Wagen mit Eintracht Spielern gemeinsam?

  93. Die meisten stehen auf dem Abstellgleis?

  94. Sie bewegen sich nicht so schnell, wie sie könnten?

    Die meisten sind zur Reparatur in der Werkstatt?

    Sie haben ein Rad ab?

    Fahrplan und Realität sind selten deckungsgleich?

  95. traber von daglfing

    Un ?

  96. Ein toter Mann liegt nackt in der Wüste und hält einen Strohhalm in der Hand, was ist passiert…?

    sry, muss noch ne Stunde arbeiten, eure Fragen darf ich nur mit ja/nein beantworten, krieg die Zeit sonst nur schwer rum

  97. … die meisten haben schon bei erwerb erhebliche konstruktionsfehler…

  98. Zitat:

    “Ein toter Mann liegt nackt in der Wüste und hält einen Strohhalm in der Hand, was ist passiert…?

    sry, muss noch ne Stunde arbeiten, eure Fragen darf ich nur mit ja/nein beantworten, krieg die Zeit sonst nur schwer rum”

    Also mit Ja oder Nein darfst du nur antworten? ;D

    Denkst du es ist sinnvoll solche Rätsel im informationshaltigem world wide web zu stellen?

    *g*

    Dann lieber gleich kurz und schmerzlos!

    Wieviel muß ein Alkoholiker trinken, um 0,5 Promille zu erreichen?

    Drei Tage lang nichts!

  99. H E P P R U M A D L E R !

    Was nu?

  100. Zitat:

    “H E P P R U M A D L E R !

    Was nu?”

    Ich fand die Antworten von 100 + 101 schon kreativ genug.

  101. Wir haben die Seuche bereits in der Vorbereitung ein wenig verbreitet. Olé!

    http://www.fr-online.de/in_und.....-Plan.html

  102. Sorry bin wider dran. Ich fand die Antworten richtungsweisend….. ich dachte an die unbekannte Anzahl

    angebrochener Achsen der ICE und das vieleicht der Exeintrachtösi schon hier bei der Eintr….

  103. @a.a.

    Ich hatte eher den Eindruck, dass die im Auftrag der Berliner eine Seuche, die da heißt “Einlullen”, bei uns verbreitet hatten. Aber die die ist jetzt anscheinend besiegt!

  104. Dass die BUSINESSCLASS von Eintracht Frankfurt erstmals komplett ausgebucht ist, sollte Anlaß sein für ein kleines Dankeschön in Form eines besonderen Brötchens (Typ Kaiserbrötchen). Passend zu den genannten Vorspeisen aber auch zu Ff-Wärschtsche oder Gaisburger Marsch. Diesen Wecken sollte man Funkel-Weck nennen. So kann jeder aus der Champagnerclass laut rufend bestellen 1x..2x..3x Funlel-Weck.

  105. Aus der FAZ über das Spiel der Maultaschen gegen die Partisanen:

    “Die Stuttgarter gaben vor allem im Mittelfeld das Heft aus der Hand. Die Vertreter der verletzten oder formschwachen VfB-Regisseure Yildiray Bastürk und Jan Simak konnten dem VfB-Spiel kaum Konturen geben. Lanig etwa oder Elson, der schon mehrmals ausgemustert worden war und nun in den Krisentagen zurückgeholt wurde, hatten zwar auch gute Szenen, blieben aber hinter den Erwartungen zurück. Wie schlecht organisiert das Spiel des VfB war, zeigte die Tatsache, dass Stürmer Mario Gomez sich immer wieder weit zurückfallen lassen musste, um an den Ball zu kommen.”

    Wenn man andere Namen einsetzt, könnte der Bericht auch über die Eintracht sein. Sie sind auch nicht in Bestform und wir können sie schlagen. Trotzdem UAI = 0

    Begründung: auch wenn wir verlieren sollten, wäre ich noch nicht aufgeregt, ich würde mich aber ärgern.

  106. @ 114 Mark

    Ich darf erinnern: die letzten Heimspiele gegen die Maultaschen 1:8 Tore. Gewonnen haben wir bisher nur gegen Abstiegskandidaten. Gegen einen sog. “Großen”

    leider noch nicht. Jetzt könnte man natürlich sagen: dann wirds aber Zeit. Aber bei den vielen Verletzten

    wäre 1 Punkt ein Erfolg. Getippt habe ich allerdings

    anders!

  107. @108. ad acta

    “Ich fand die Antworten von 100 + 101 schon kreativ genug.”

    Das steht völlig außer Frage, ad acta.

    Ich wollte halt nicht, dass da einer gackert und das Eierlegen den anderen überlässt. ;)

  108. traber von daglfing

    UAI 1

    das sollte bei der derzeitig eher schwachen Form des VfB machbar sein. Insgeheim hoffe ich auf einen Sieg.

  109. Ja kommt jetzt, Leute, also wenn die Däumlinge aus Köln schon…

  110. Wobei natürlich… ach…

  111. traber von daglfing

    Natürlich – wenn’s dumm läuft – tut uns der Gomez gleich mal zwei rein und dann gehts aus wie immer.

  112. Vielleicht sollte ich den neuen Fankatalog nochmal zur Hand nehmen, um mir mit pink-balkigen Schals die Moral zu stärken.

  113. @121 Zweimal wäre ja schon eine Steigerung, vorausgesetzt es bliebe bei 2 Stuttgarter Tore …

  114. Die haun mer wech!

    …und dazu gibt es keine Alternative. Also Stopp Jammering: WE CAN!

    Wenn ich den Kommentaren hier folge, dann habe ich das Gefühl ManU kommt am Sonntag, dabei haben die Spätzles wirklich mehr als genug mit sich selbst zu tun.

    Das die gewonnen haben gegen Party Belgrad ist doch klasse, die kommen entspannt und eingelullt.

    Die Zeit ist mal wieder reif für einen überzeugenden, deutlichen Heimsieg und warum nicht mal gegen Kesselstadt? Es spricht nix dagegen, keine Statistik, keine Verletztenliste. Forza SGE!

  115. “Es spricht nix dagegen, keine Statistik, keine Verletztenliste.”

    Außer einer gewissen Beschränktheit im spielerischen Können und im Zusammenspiel.

  116. @114

    Parmesan und Partizan….wo sind sie geblieben?

    beide wurden sie zerrieben!

    Mit uns nicht!

  117. Zitat:

    “”Es spricht nix dagegen, keine Statistik, keine Verletztenliste.”

    Außer einer gewissen Beschränktheit im spielerischen Können und im Zusammenspiel.”

    Pff, Kleinigkeiten! ;-)

  118. Es war einmal ein Fußballverein, dem ging es schlecht, sehr schlecht, so schlecht, dass er beinahe Insolvenz anmelden musste, obwohl er einen großen Namen trug. Da kam eine Idee des Weges daher und versuchte dem Verein zu helfen, um zu alter Größe zurückzufinden. Diese Idee war neu und kannte sich im deutschen Fußballbetrieb noch nicht aus. Trotzdem fiel sie auf fruchtbaren Boden und wurde dankbar bei dem Verein angenommen. Ob diese Idee wachsen wird und Früchte trägt, werde ich mit Interesse verfolgen. Und wenn sie nicht gestorben sind…

  119. OT.

    FSV bei Halbzeit 0:0 in Nürnberg

  120. Wehen faltet gerade Lautern zusammen (4:1).

  121. Auch eine Mannschaft vom unteren Tabellenende kann gewinnen, Wehen:KSC 4:2

    FSV nur ein Pünktchen, so wird das nix

  122. @.131:

    …und ohne eine vernünftige Torchance….

  123. UAI 1 (EINS)

    + Lauf

    + Heimspiel

    + schwäbisches Formtief

    + voller Geschäftsstuhlsupport

    – Rumpftruppe

    – desaströse Statistik gegen die Sparbrötchen

  124. @128

    Obwohl keine Nachfragen kamen, auf was sich mein Text bezieht, gebe ich hier die Antwort (Ich finde dies ein interessantes Modell):

    http://www.faz.net/s/RubFB1F9C.....ntent.html

  125. – Geschäftstuhlunterstützung=Pöbelei

  126. @.134:

    Das haben wir doch schon lange.

    Mal sind die Ultras schuld, zu laut, jetzt die VIPs, zu reich.

    Nichts besser, als das die Verantwortung gleich in Streubesitz übergeht.

  127. Friedhelm muss rasch gesund werden.

    Die Jecken rechnen fest mit ihm.

    Nach dem Motto: Immer die Hühner.

    http://www.die-jecken-hoehner-.....koelle.de/

  128. Hannover zieht an uns vorbei, Schlaudraff trifft

  129. Die 96er mit enormer Laufarbeit, Jan ist gut drauf.

    Die Däumlinge sind deshalb seltsam unpräzise, kommen nicht drum rum vom Oberdaum bei HZ einen Einlauf verpasst zu bekommen.

    Würde mich wundern, wenn die HZ-2 mit elf Mann beenden.

    Resümee: Den Tipp für die erste Begegnung kann ich in die Tonne werfen, wie immer.

  130. 1:1 sehr gute Linienrichterentscheidung, auch wenn die 96-er das nicht wahr haben wollen.

  131. Die wackeren 2-ligisten haben ein hesschisches Wochenende eingeleitet: Presswehen fegen die Kartoffeln 4:2 vom Acker, die Borheimer ertrotzen ein 00 beim Glubb.

    Ich sach mal OMEN.

    UAI 1!

  132. Statistik auf bundesliga.de

    # Beim letzten Gastspiel der Schwaben am Main vor 1 Jahr hatte Köhler die Hessen mit 1-0 in Führung gebracht, ehe Hilbert, Marica, Hitzlsperger und Cacau den VfB zu einem 4-1-Sieg schossen.

    # Seit Oktober 1992 gewann Frankfurt nur 1 Heimspiel gegen Stuttgart – mit 2-1 am 34. Spieltag der Saison 2000/01, als die Eintracht ohnehin schon abgestiegen war.

    # Die Funkel-Elf gewann 3 der letzten 4 Partien – jeweils nach Rückstand und mit 1 Tor Differenz.

    # Stuttgart verlor seine letzten 3 Auswärtsspiele und teilte in dieser Saison erst 1-mal die Punkte.

    # In keinem ihrer letzten 12 Heimspiele blieb die Eintracht ohne Gegentor (3 Siege, 6 Niederlagen).

    # Seit insgesamt 19 Partien warten die Hessen auf ein Zu-Null-Spiel – und damit ligaweit mit Abstand am längsten.

    # Frankfurt führte die meisten Einwürfe aus (25 pro Partie).

    # Seine letzten 6 Tore schoss der VfB jeweils in der 2. Halbzeit.

    # Die Schwaben begingen ligaweit die wenigsten Fouls (165).

    # Martin Fenin wurde 39-mal unfair gestoppt – nach Hamburgs Jarolim (41-mal) ligaweit am häufigsten.

  133. …vielen Dank –

    Geht es beim letzten Punkt um die gefühlten oder geandeten Fouls?

  134. @134 interessant.

    Bei der Eintracht musste man allerdings den umgekehrten Weg gehen. Nach diversen skandalösen Hauptversammlungen (wer erinnert sich noch an den KO-Schlag als ein gewisser Herr Wolf zum Präsident gewählt wurde) entschied man sich für weniger statt für mehr Demokratie.

  135. @143

    gefühlt wälzt sich Jarolim doch ständig auf dem Boden.

    Fenin fällt vom vielen Hakenschlagen von selbst. Beim letzten Spiel ging es etwas besser…

    http://www.fr-online.de/in_und.....Krise.html

  136. 142 / 145 – dann ist ja alles zementiert. Fenin mal ausser Acht gelassen:

    – 0:0 nach HZ 1

    – Führung Stuttgart

    – Ausgleich ca. 65.

    – danch zermürben wir sie durch Einwurfserien

    – Schlusspfiff, 1 Punkt

  137. @146

    psst…

    doch noch nicht alles verraten…

  138. Köln jetzt mit 19 Punkten…

    Platz 6.

    Dieses Jahr wohl kein Konkurent für uns.

  139. 13:14 Tore

    sowas nenne ich Minimalismus

  140. apropos zement!

    egal wie gespielt wird, die eintracht bleibt nach diesem spieltag völlig unaufgeregt auf platz 12!

    alles zementiert!

  141. @139. Hubi_oldie

    Zitat:

    “Resümee: Den Tipp für die erste Begegnung kann ich in die Tonne werfen, wie immer. “

    Wenn du deine 4 Punkte in die Tonne werfen willst – ich übernehme sie gerne. ;-)

  142. @.Mark:

    Die Propheten leben vom kurzen Gedächtnis ihrer Zuhörer, gib mir noch ne Chance.

  143. @152 Kein Problem, solange du bei der Tipprunde mit deinen Punkten hinter mir bleibst. ;-))

  144. Als Alternative zum Bizzness-Klupp-Menü, selbstgemacht schmeckt es schließlich besser:

    http://www.chefkoch.de/rezepte.....erzle.html

  145. Also das Thema Kochen nehm ich sogar zu dieser Zeit noch Ernst. Kleiner Kochtip für morsche früh, oder so …

    http://www.anonymekoeche.net/

    Rein statistisch kassieren wir übermorsche zufällig 4 Tore, des hab isch heut gelernt.

    Na dann, gut Nacht, ist ja erst übermorsche.

  146. @.153:

    In der Tat, kein Problem :-)