Nachrichten Die Meldungen

Foto: skr.
Foto: skr

Herrschaften, wenn nichts passiert dann muss man, ob man will oder nicht, halt das aufschreiben, was nicht passiert. Dies ist die Pflicht des Chronisten, auch wenn er sich selbst nicht als solcher sieht.

Hier also kurz das, was bei Eintracht Frankfurt in den letzten zwölf Stunden meldenswert erscheint.

Fredi Bobic zum Beispiel hätte gerne, dass er und die Zuschauer im Stadion ein besseres Netz hätten. Warum es als Zuschauer eines Fußballspiels wichtig ist, auf dem Smartphone ruckelfrei Netflix empfangen zu können, ist nicht überliefert. Vielleicht befürchtet der Frankfurter Sportvorstand, dass es dem ein oder anderen Zuschauer im Stadion langweilig werden könnte, wenn er nur auf den Rasen schaut. Oder es übel wird, wenn man sich, wie man das früher gemacht hat, mit dem Nebenmann unflätigst über das Spiel austauscht. Jedenfalls: “Wie viele Leute ärgern sich, dass sie bei den Spielen keinen ordentlichen Handyempfang haben?”, fragt Bobic im Magazin 11freunde, ohne wahrscheinlich eine konkrete Antwort am Ende des Tages zu erwarten.

Mei, jo. Wer für zwei Stunden nicht mal ohne Handy auskommen kann, für den ist das sicher wichtig.

Und dann wäre da natürlich noch das Thema “Eintracht Frankfurt International” (ganz ohne sportlich dafür was tun zu müssen).

Jedenfalls wird der Klub seine Aktivitäten in den Vereinigten Arabischen Emiraten mit Nachdruck verfolgen, und die “erfolgreichen Beziehungen zu Institutionen und Unternehmen” weiter ausbauen, wie Axel Hellmann im Emirates Palace in Abu Dhabi mitteilte. “Wir haben hier Partnerschaften, die über das Profiteam hinausgehen. Wir wollen als traditioneller Bundesliga-Klub unser Engagement hier vorantreiben, mithilfe von Bundesliga International und unserem Partner Al Maskari Holding, die die Aktivitäten mit der Fußballschule unterstützen”, meinte der Frankfurter Finaz- und Marketing Vorstand und erläuterte: “Zudem hilft unsere Fußballschule unserem Partner Daman dabei, die Aktivitäten gegen Fettleibigkeit bei Kindern zu forcieren. Denn wir können hier auf sportlicher Ebene einiges tun und viel entwickeln. Abu Dhabi hat viele wirtschaftliche Links nach Frankfurt. Unsere Interessen hier sind langfristig angelegt, wir wollen nachhaltig sein.”

“Nachhaltigkeit” ist ja für mich ganz persönlich eines der Worte, bei denen ich sofort auf Durchzug schalte, bzw, wie in dem Fall, mich selbst ausklinke. Damit war’s das.

Schlagworte: ,

162 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Sack Reis…
    Hoffe noch immer auf die Meldung der Verpflichtung eines neuen Abwehrspielers.
    Ist eigentlich noch immer unklar was mit Vater Abraham los ist?

  2. Natürlich ist es wichtig im Stadion ein gutes Netz zu haben, sonst kann der Ball auf irreguläre Weise im Tor landen.
    Und zu “Nachhaltigkeit”: gute Ersatzspieler muss man nachhalten.

  3. Ein Heimsieg am Freitag könnte uns nachhaltig ganz oben dran katapultieren.

  4. Der ein oder andere möchte vielleicht wissen, wie es in anderen Stadien steht.
    Frühe gabs das gute alte Transistorradio, heute halt das Handy.
    Das es im Waldstadion im Jahre 2018 noch kein WLAN (Hotspot) gibt, ist eigentlich lächerlich.
    Die Zeiten wandeln sich eben.

  5. Da, die dicken Kinder! Ich hatte schon Bedenken, sie könnten in Vergessenheit geraten sein. Gilt das Engagement dort auch den Mädchen?

  6. Zum Handy Empfang: Erreichbarkeit und zwar dauerhaft wäre ausreichend !

  7. ZITAT:
    “Da, die dicken Kinder! Ich hatte schon Bedenken, sie könnten in Vergessenheit geraten sein. Gilt das Engagement dort auch den Mädchen?”

    Auch Mädchen sind Kinder. Sag ich mal.

  8. Du schon. Ich auch. Aber ich bin mir nicht so sicher, dass unsere Meinung generell geteilt wird.

  9. Jüngst durfte in Saudi-Arabien, dem Hort der gepflegten Demokratie, sogar Weibsvolk zum Fussballschauen ins Stadion. Lang steht die Welt nimmermehr.

  10. Ich hätte eine Karte zu vergeben für das goldene Heimspiel am Freitag.

    Block 35E, 30 Euronen.

    Bei Interesse bitte eine Mail an ulistein1968 ät web.de

  11. Jo mei, ich leg mich wieder hin.

  12. Die vielen Links von Abu Dhabi nach Frankfurt nützen wenig, wenn man vor Ort im Stadtwald offline ist.

  13. Irgendwie wird Fischers Engagement durch das diese Golf-Nummer ziemlich billig: Auf die AfD schmipfen kostet ja nix, aber dem Scheich den Arsch hinhalten, wenn’s um (erhoffte) Kohle geht.

    Verkaufen wir jetzt den Tawatha schnell oder hat dann der Israeli einfach länger Sommerferien, wenn die anderen im Trainingslager sind?

  14. ZITAT:
    “Die vielen Links von Abu Dhabi nach Frankfurt nützen wenig, wenn man vor Ort im Stadtwald offline ist.”

    Bitte nichts vorhalten was die Nachhaltigkeit betrifft.

  15. ZITAT:
    “Irgendwie wird Fischers Engagement durch das diese Golf-Nummer …..”

    Jesses..

  16. ZITAT:
    “Irgendwie wird Fischers Engagement durch das diese Golf-Nummer ziemlich billig: Auf die AfD schmipfen kostet ja nix, aber dem Scheich den Arsch hinhalten, wenn’s um (erhoffte) Kohle geht.

    Verkaufen wir jetzt den Tawatha schnell oder hat dann der Israeli einfach länger Sommerferien, wenn die anderen im Trainingslager sind?”

    Sehr treffend, wirklich.

  17. Zitat: „Nachhaltigkeit“ ist ja für mich ganz persönlich eines der Worte, bei denen ich sofort auf Durchzug schalte, bzw, wie in dem Fall, mich selbst ausklinke. Damit war’s das.

    Ist halt das Problem wenn sich die Millionarios eines gut besetzten Begriffs annehmen und diesen inflationär für ihre Zwecke mißbrauchen.

  18. Guter Beitrag, Skisprunghooligan

  19. ZITAT:
    “Sehr treffend, wirklich.”

    Meinst Du das ironisch?

    Da stimmt doch mal gar nix.
    Was hat der e.V. (Fischer) mit der Sache zu tun?
    Tawatha war dort schon im Trainingslager.

    Falls mich mal jemand fragt, was Populismus ist, werde ich diesen Post als Paradebeispiel heran holen.

  20. Danke für die 14

  21. Zwischen Netz, Handy und dicken Kindern besteht schon oft ein Zusammenhang, meiner Meinung nach.
    Was will der Bobic da heraufbeschwören?

  22. Die Fußballschule soll den dicken Kindern von Abu Dhabi helfen? Wie kann man so ein edles Ziel kritisch sehen?

  23. Volle Zustimmung ABB. Genau das habe ich mir auch bereits gedacht.
    Peter Fischer stellt die Werte der Eintracht plakativ heraus und Hellmann paktiert mit den Vereinigten Arabischen Emiraten.

  24. ZITAT:
    “Stendera verleihen??

    http://www.wiesbadener-tagblat.....473596.htm

    Der Artikel von Schmitt steht heute auch deckungsgleich in der FNP.

    Übrigens in der italienischen Serie A liegen die neuen Angebote von Sky und Mediaset für die Liverechte
    von 2018 – 2021 bei nur noch760 Millionen € , von 2015 – 2018 wurden noch 946 Millionen gezahlt.
    Ein Fingerzeig für die restlichen 1.Ligen?

  25. http://www.hessenschau.de/spor.....i-102.html

    Tollen Erfolg haben wir da lese ich. Im kommenden riesigen Fußballmarkt bei 78 Grad im Schatten. Nach Spanien oder Portugal im Winter wär auch zu einfach.

  26. Das mit dem Handyempfang, das ist inzwischen echt ein fieser Trend. Menschen gehen nicht mehr auf eine Veranstaltung um das Gebotene zu genießen, sondern um direkt und live Videos zu posten: “Hey, schaut wo ich gerade bin, voll cool, boah eh….” usw. Bei einem Fußballspiel ist mir das ja noch herzlich egal, aber wenn man bei Abendsonne auf dem Bowling Green in Wiesbaden David Gilmour “Wish you were here” singen hört und der Vordermann hält die ganze Zeit sein dämliches Smartphone (8 Zoll, Displayhelligkeit 134%) direkt vors Bild, dann wird man schon aggressiv.

    Generation Upload halt.

  27. Matthäus: “Da ist eine sehr gute Mannschaft entstanden. Vielleicht hat auch die Vorbereitung in Abu Dhabi in den vergangenen Jahren geholfen.”

    Die darauf folgenden Rückrunden belegen diese loddarsche These :D

  28. ZITAT:
    “….. und der Vordermann hält die ganze Zeit sein dämliches Smartphone (8 Zoll, Displayhelligkeit 134%) direkt vors Bild, dann wird man schon aggressiv.”

    Ja, kann ich bestätigen. Vollpenner, hab mich deswegen auch schon fast gehauen kürzlich. Zum Glück gibt es manchmal Bands, die darauf hinweisen, dass das nicht gewünscht ist. Placebo z.B..

    Trotzdem ist es die absolute Armut, dass die Netzbetreiber einen jedes Jahr mit Werbung zumüllen, wer das tollste Netz hat und die Politik ein Digitalisierungsministerium schaffen will, aber keiner baut das Scheissnetz konsequent aus. Es wird nur gelabert. Beim Stromnetz ist es ja der gleiche Unfug. 7700 Km sind geplant. Gebaut in Q3: 38…..

  29. ZITAT:
    “Trotzdem ist es die absolute Armut, dass die Netzbetreiber einen jedes Jahr mit Werbung zumüllen, wer das tollste Netz hat und die Politik ein Digitalisierungsministerium schaffen will, aber keiner baut das Scheissnetz konsequent aus. Es wird nur gelabert. Beim Stromnetz ist es ja der gleiche Unfug. 7700 Km sind geplant. Gebaut in Q3: 38…..”

    Die CSU will bis 2050 W-Lan in allen öffentlichen Verkehrsmitteln.

    Behaupte also nicht, es würde es nichts getan.

  30. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Trotzdem ist es die absolute Armut, dass die Netzbetreiber einen jedes Jahr mit Werbung zumüllen, wer das tollste Netz hat und die Politik ein Digitalisierungsministerium schaffen will, aber keiner baut das Scheissnetz konsequent aus. Es wird nur gelabert. Beim Stromnetz ist es ja der gleiche Unfug. 7700 Km sind geplant. Gebaut in Q3: 38…..”

    Die CSU will bis 2050 W-Lan in allen öffentlichen Verkehrsmitteln.

    Behaupte also nicht, es würde es nichts getan.”

    Nur Gott kann Sie richten

  31. also “sie” klein, nicht Dich ;)

  32. Was macht eigentlich Hradecky Aubameyang?

  33. Für mich persönlich ist ja United Colors of Bembeltown ein lieb gewonnener Identifikationspunkt mit der Eintracht, in diesem Kontext finde ich auch die Äußerungen von Fischer stimmig hinsichtlich einer Partei, die den Bruder von unserem Prince nicht als Nachbar haben möchte.
    Dieser „Markenkern“ schwächt sich nicht in irgendeiner Weise ab, dadurch, dass man Geschäfte im Nahen Osten macht. Das ist billiger Whataboutism. Geschäfte in Ländern, aus denen wir alle, also Ottonormalverbraucher seit Jahrzehnten willig das Öl an der Zapfsäule getankt wird, ist per se nichts Verwerfliches.
    Das Louvre in Abu Dhabi wird hoffentlich Denkanstöße liefern, ebenso wie auch eine Fußballschule kleine Veränderungen bringen kann, so dass es neben weniger dicken Kindern auch mehr Offenheit und Toleranz gibt. Wünschenswert ist natürlich, dass nicht nur die dicken Jungs, sondern allgemein Kinder, also auch die Mädchen an der Fußballschule teilnehmen können. Ein Film wie „Das Mädchen Wadjda“ zeigt, dass das ein steiniger Weg ist, aber man weiß ja nie. Im 12 Jahrhundert hätte sich ein Averroës in Cordoba auch nicht träumen lassen, dass bei den Menschen aus dem dunklen mittelalterlichen Christentum mal Frauen Fußball spielen würden, etwas was der DFB ja sogar noch in den Siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts zu verhindern trachtete.

  34. Es soll auch noch Leute geben, die im Stadion gerne mal auf die anderen Ergebnisse oder eine Blitztabelle schauen bzw. bei Freunden zu Hause auf der Couch nachfragen oder im Ticker nachlesen wollen, ob das wirklich kein Elfmeter war – oder, neuerdings, warum der Videobeweis so ausgefallen ist wie er ausgefallen ist.
    Da brauch jetzt keiner mit ner Polemik a la “Netflix gucken” kommen…

    Wobei man sagen muss, dass das eigentlich seit knapp zwei Jahren gut möglich ist – vorher wars deutlich schlimmer um nicht zu sagen hoffnungslos, überhaupt eine Nachricht rauszubekommen….

  35. Ich sag’s ja: Wer das braucht, für den ist das wichtig. Kein Problem.

  36. Wir alle müssen daran arbeiten, die Marke EIntracht Frankfurt noch besser zu positionieren. Wir müssen attraktiver werden für Influencer, die bei Instagram ihre EIndrücke vom Spiel mit der werberelevanten Zielgruppe 15-35 teilen. So erhöhen wir die brand recognition in bisher unterrepräsentierten Märkten.

    Stabiles Internet im Stadion ist unerläßlich, um die wirtschaftlichen links in die Industrie 4.0 nachhaltig zu festigen.

  37. Vielleicht kicken ja bald ein paar Spieler aus Abu-Dhabi bei uns, so wie in Spanien welche aus Saudi-Arabien (im Training oder so).

    https://www.welt.de/sport/fuss.....abien.html

  38. Wegen der Frage, ob Mädchen auch dabei sind, Zitat von der Eintracht Homepage:
    “Charly Körbel ist derzeit mit seinem vierköpfigen Team der Eintracht Frankfurt Fußballschule in Abu Dhabi. “Hätte uns jemand vor fünf Jahren gesagt, dass wir einen solchen Erfolg hier haben, hätte ich das nicht geglaubt. Wir haben hier mit Mädchenmannschaften und Behinderten trainiert, das sind tolle Erfahrungen.“

  39. Natürlich sind da Mädchen dabei und es gibt die passenden Fotos dazu. Die Eintracht ist ja nun nicht blöd und weiß um die Macht der Bilder. https://www.eintracht.de/filea.....5e4de8.jpg

    “…Mädchenmannschaften und Behinderten…”
    Ich schreibe jetzt mal lieber nichts mehr…

  40. ZITAT:
    “Vielleicht kicken ja bald ein paar Spieler aus Abu-Dhabi bei uns, so wie in Spanien welche aus Saudi-Arabien (im Training oder so).

    https://www.welt.de/sport/fuss.....abien.html

    Der Teufel, das ist das Geld, hat der Sammer neulich gesagt. Und wer wüsste das besser als der frühere Formel 1-Zampano Bernie Ecclestone. Plätze in einem F1-Team konnte man sich da schon vor Jahrzehnten kaufen.

  41. ZITAT:
    “Natürlich sind da Mädchen dabei und es gibt die passenden Fotos dazu. Die Eintracht ist ja nun nicht blöd und weiß um die Macht der Bilder. https://www.eintracht.de/filea.....5e4de8.jpg

    “…Mädchenmannschaften und Behinderten…”
    Ich schreibe jetzt mal lieber nichts mehr…”

    Richtig goldig, die Sarahs und Mariens…

  42. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Natürlich sind da Mädchen dabei und es gibt die passenden Fotos dazu. Die Eintracht ist ja nun nicht blöd und weiß um die Macht der Bilder. https://www.eintracht.de/filea.....5e4de8.jpg

    “…Mädchenmannschaften und Behinderten…”
    Ich schreibe jetzt mal lieber nichts mehr…”

    Richtig goldig, die Sarahs und Mariens…”

    Am Ende sind die noch für’s Fotoshooting eingeflogen worden…..-

  43. Also ich habe einen Top Empfang mittlerweile im Stadion mit 4G.

    Kann sofort einzelne Szenen auf SKY GO nachschauen.

  44. Das mit Stendera ist irgendwie Mist. Habe schon gehofft, dass er mittelfristig zu DEM Gesicht der Eintracht wird, gerade aufgrund der Eintracht-Vergangenheit. Und als echter local player inmitten unserer united colors of Bembeltown. Aber das Mittelfeld ist halt wegen Überfüllung geschlossen. Große Vorbildwirkung für die Jungs aus dem Nachwuchskader hat das alles jedenfalls nicht…

  45. ZITAT:
    “Für mich persönlich ist ja United Colors of Bembeltown ein lieb gewonnener Identifikationspunkt mit der Eintracht, in diesem Kontext finde ich auch die Äußerungen von Fischer stimmig hinsichtlich einer Partei, die den Bruder von unserem Prince nicht als Nachbar haben möchte. …”

    Nun, die Abud Dabis sind sich nicht mal so sicher, ob sie unsere Spieler als vorübergehende Gäste haben möchten:

    http://www.fnp.de/sport/eintra.....85,2358783

    Warum man jetzt mit diesem Land Geschäfte machen muss, kann ich nicht erkennen.

    ZITAT:
    “…… Im 12 Jahrhundert hätte sich ein Averroës in Cordoba auch nicht träumen lassen, dass bei den Menschen aus dem dunklen mittelalterlichen Christentum mal Frauen Fußball spielen würden, etwas was der DFB ja sogar noch in den Siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts zu verhindern trachtete.”

    Und Du sprichst von ‘billigem Whataboutism’?

    Wir schreiben das fucking Jahr 2018 und das Internet wurde mittlerweile auch schon erfunden.

  46. Stendera vielleicht als Hase – Nachfolger ?

  47. ZITAT:
    “Die 27 gefällt.”
    Aber sowas von! Dieser Trend ist echt abartig und es sind leider nicht nur dicke Kinder, die sowas machen.

  48. @20 / raideg

    Ja, das meine ich ernst. Überspitzung ist ein Stilmittel; und nicht Populismus.

  49. ZITAT:
    “Also ich habe einen Top Empfang mittlerweile im Stadion mit 4G.
    Kann sofort einzelne Szenen auf SKY GO nachschauen.”

    Funktioniert das auch mit dem Eurosportplayer? Frage für einen Freund wg. Gladbach.

  50. Dass sich derzeit die Hardliner in vielen Ländern des Nahen Ostens durchgesetzt zu haben scheinen, dass ich mit meinen äußerst limitierten Kenntnissen über diese Region und Religion bis zurück zu Averroës in Cordoba zurückgreifen glauben muss, ist traurig. Andererseits habe ich aber eben auch heute noch einen Interrail Urlaub in den Achtzigern in Erinnerung, da hat mich der Besuch eines Museums in Cordoba tief beeindruckt, das dem Gedenken an Maimonides und Averroës und dem Nebeneinander der Religionen diente. Und das ist auch heute noch erstaunlich und erinnerungswürdig! Auch in Zeiten des Internets ist es zulässig, Gedanken aus anderen Jahrhunderten zu zitieren. Sorry, wenn Dir das nicht passt.

  51. @54 hanradler

    Dito. Und wer will schon geschichtslos in die Zukunft ziehen?

  52. ZITAT:
    “Der ein oder andere möchte vielleicht wissen, wie es in anderen Stadien steht.
    Frühe gabs das gute alte Transistorradio, heute halt das Handy.[…]”

    Jepp. Mich nervt das auch. Und manchmal erreicht man auch mal gerne einen Fan der Gegnermannschaft während des Spiels ganz gerne – okay, manchmal ist’s aber auch nicht schlecht, nicht erreichbar zu sein.

    Also, ich würde mich freuen, wenn ich problemlos kicker.de aufrufen kann und auch Whatsapp nutzen könnte. Dat kann ich derzeit erst wieder ab Niederrad in der Straßenbahn.

  53. http://www.kicker.de/news/fuss.....-2018.html

    das stand doch vorher nicht so in den Regeln, das ein Team aus den D Divisoin automatisch zur EM fährt????

  54. ZITAT:
    “… Andererseits habe ich aber eben auch heute noch einen Interrail Urlaub in den Achtzigern in Erinnerung, da hat mich der Besuch eines Museums in Cordoba tief beeindruckt, das dem Gedenken an Maimonides und Averroës und dem Nebeneinander der Religionen diente. Und das ist auch heute noch erstaunlich und erinnerungswürdig! Auch in Zeiten des Internets ist es zulässig, Gedanken aus anderen Jahrhunderten zu zitieren. Sorry, wenn Dir das nicht passt.”

    Fein. Und weil im 12 Jahrhundert jemand in Cordoba fortschrittliche Gedanken hatte, sollte die Eintracht heute vor den Missständen am Golf die Augen verschließen – verstehe ich das richtig?

  55. ZITAT:
    “Unsere Außenbahnen sind gesetzt:

    Das weiß der Rundschau-Leser schon lange.
    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1432339

  56. Die ganze Welt ist schlecht und wir sind mittendrin. Alles andere ist blauäugig. Darf ich gerade an unsere Rüstungsexporte erinnern? Oder daran, wer uns einen Großteil der Flüchtenden vom Hals hält? Oder, oder, oder…..

    Mir wird auch schlecht, wenn ich die FR blättere oder die Tagesschau sehe, aber wirklich wichtig scheint zu sein, dass wir die Mohren-Apotheken in Deutschland umbenennen……

    Da kann ich wirklich jeden verstehen, der keine Zeitung mehr liest, keine TV-Nachrichten mehr schaut und in irgendeinem Taunusdorf seine Kreise zieht.

  57. Nations League. Da ist ja was komplett an mir vorbei gegangen.

  58. Nations League : 12:48 Uhr: Da ist die Hammer-Gruppe. Deutschland trifft auf Frankreich und die Niederlande.

  59. ZITAT:
    “Nations League. Da ist ja was komplett an mir vorbei gegangen.”

    Bin auch erstaunt. Was soll das sein? Noch mehr Spiele im engen Terminplan, damit sich die Macher, Befürworter und Abkassierer danach über den engen Terminplan aufregen?

  60. Niederlande. Das ist schön. Bei richtigen Turnieren spielt man ja nicht mehr gegen die.

  61. ZITAT:
    “Nations League. Da ist ja was komplett an mir vorbei gegangen.”

    Was das?

  62. Wieder ein paar Spiele mehr, die ich nicht sehen werde. Schade.

  63. Das ist der Versuch der UEFA, die Vermarktungserlöse der Testspiele (die jeder Verband für sich erhält) auch noch an sich zu reissen, in dem Testspiele durch die Hintertür massiv reduziert werden….

    http://www.kicker.de/news/fuss.....eague.html

    Und natürlich, dass man einen absurden Quali-Modus schaffen kann…

  64. Zitat:
    Funktioniert das auch mit dem Eurosportplayer? Frage für einen Freund wg. Gladbach.

    Gegen Bremen funktionierte der Eurosport Player im Waldstadion einwandfrei, allerdings mit ca. 6 Minuten delay ….

  65. Ich verstehe den Modus nicht, vielleicht könnte ja dass mal einer an Hand von Klötzchen erklären.

  66. ZITAT:
    “Das ist der Versuch der UEFA, die Vermarktungserlöse der Testspiele (die jeder Verband für sich erhält) auch noch an sich zu reissen, in dem Testspiele durch die Hintertür massiv reduziert werden….”

    Auch dazu stand bereits gestern etwas in der Rundschau. Oh Wunder
    http://www.fr.de/sport/sportar.....-a-1432015

  67. ZITAT:
    “Ich verstehe den Modus nicht, vielleicht könnte ja dass mal einer an Hand von Klötzchen erklären.”

    Dieses Nations-Ding im Zusammenspiel mit der EM-Quali, das is definitiv etwas für ne Klötzchen-Übersicht. Anders kommt man da nicht mehr mit. Ich habs jetzt zwar verstanden, aber … jesses.
    Man könnte vielleicht als Fazit grob sagen:
    Weniger Spiele gegen San Marino, Aserbaidschan, Kasachstan, etc.
    Mehr Spiele gegen Frankreich, Holland, England, etc.

  68. Chronistenpflicht – Österreich wurde gegen Bosnien und Nordirland gelost. Immerhin nicht die Färöer.

  69. Das wird auch dem DFB gut passen, schließlich sind die Zuschauerzahlen bei Freundschaft-Länderspielen rückläufig. Wenn der gemeine Fan der Nationalmannschaft nun das Gefühl hat, es geht um was, wird er schon wieder strömen. In Massen. In das Stadion.

  70. Diese Argumentation, dass Fischers Aussagen vor dem Hintergrund der Geschäfte mit VAE billig oder unglaubwürdig werden halte ich für vorgeschoben und unredlich. Man will Fisches Grundaussage offensichtlich nicht goutieren und ins Lächerliche ziehen mit solch dämlichen Vergleichen. Wenn dem so wäre dürften wir alle auf keinerlei negativen Entwicklungen mehr hinweisen, weil irgendwo haben wir auch Dreck am Stecken. Nur weil ich hin und wieder eine Wurst im Stadion aus Massentierhaltung esse, ist es mir verboten über die Vorzüge der Biotierhaltung zu referieren mit dem Hinweis, dass in meine Küche nur Fleisch von artgerecht gehaltenen Tieren kommt? Wer Fischers Aussage scheiße findet, weil der die AfD gut findet oder aber weil er vielleicht nur meint, dass sich ein Vereinspräsident aus der Politik raus halten soll, kann das doch sagen, ohne solch hinkende Vergleiche !

  71. ZITAT:
    “Chronistenpflicht – Österreich wurde gegen Bosnien und Nordirland gelost. Immerhin nicht die Färöer.”

    Österreich darf da mitmachen?

  72. Holz, es ist genau anders herum. Wir finden nicht Fischers Aussage shice sondern Hellmanns Taten.

  73. Nations League? Ich muss ja nicht jeden Scheiß mitmachen.

    Aber ich bin mir sicher, die schaffen es. Die senden die Sportart tot. Gib der Sache noch fünf Jahre.

  74. ZITAT:
    “…Wer Fischers Aussage scheiße findet, weil der die AfD gut findet oder aber weil er vielleicht nur meint, dass sich ein Vereinspräsident aus der Politik raus halten soll, kann das doch sagen, ohne solch hinkende Vergleiche !”

    Du liest hier nicht so wirklich mit, oder?

  75. @DocSnyder
    So einfach würde ich Fischer nun nicht aus der Verantwortung entlassen wollen und alle Schuld bei Hellmann alleine abladen. Peter Fischer war auch in Abu Dhabi, kennt die Fakten und er ist am Ende Hellmanns Chef.

  76. Muss man sich so Geschäftspartner wie die VAE suchen? Nein sicherlich nicht. Und Kritik ist da durchaus angebracht.

    Aber ernsthaft Leute, wir als die Verbraucher von Millionen Tonnen unnützem scheiß bringen jeden Tag Ausbeutung und Tod in die dritte Welt. Egal ob es die Herstellung oder der Transport ist, immer hängen Länder mit drin die unsere Auffassung von Menschenrechten nicht ganz verinnerlicht haben. Also wer Klamotten aus China hat oder wessen Fraß, Autoteile, Handys und der ganze andere unverzichtbare Dreck erst um den Halben Globus gekarrt werden muss sollte vielleicht mal den Ball flach halten.

    Die Diskussion erinnert mich an den Bildtypen vom Doppelpass der von Sittenverfall bei Fussballern schwadroniert…

  77. @ 75:
    Ich für meinen Teil finde, das sich ein Herr Fischer vor allem aus den Köpfen und Wahlkabinen der Vereinsmitglieder rauszuhalten hat. Und dass es schäbig ist, hier über verbale Rassismen zu jammern und dabei ganz konkret Antisemitismusexportweltmeister zu umschwänzeln, finde ich im übrigen auch.

    Aber da kann man natürlich anderer Meinung sein. Warum auch nicht…

  78. @ 59
    Auch wenn Du nach meinem Empfinden fortwährend versuchst, meine Gedanken durch Dein selektives Lesen und Interpretieren meiner Beiträge ins lächerliche zu ziehen; nein, keinesfalls sollte man vor den Missständen am Golf die Augen verschließen, wo bitte habe ich denn das geschrieben? Glaubst Du wirklich, das aus meinen Beiträgen schließen zu können? Wenn Du eine modernere Auseinandersetzung über den Islam in Deutschland suchst, vielleicht magst Du das Buch „Ist der Islam noch zu retten?: Eine Streitschrift in 95 Thesen“ lesen. Aber egal, nur wirf mir nicht vor, ich würde die Augen vor dem Missständen am Golf verschließen, weil ich Averroes zitiere, ich wies ja auch auf den Film „Das Mädchen Wadjda“ hin.
    Wir haben aber eben auch keine Bundesligaberichterstattung mehr, die in der Sportschau mit Ernst Huberty sich drei Spielen widmen, sondern einen globalen Markt. Da gibt es absurd wirkende Tendenzen wie Schusch Link zu den Saudischen Gastspielern in Spanien zeigt, genauso verrückt wirkt es auf mich, dass ich in einem entlegenen Winkel der peruanischen Anden in einer Adobehütte ein Werder Trikot sehe. Natürlich ist das alles eben auch irgendwie absurd, aber eine Bundesligamannschaft muss sich heute dieser Internationalisierung stellen. Und ich glaube nicht, dass man das Aufbauen von Beziehungen zum Golf der Eintracht so wie Du von Vornherein als „Arschkriecherei“ kennzeichnen darf.
    Ob Wandel durch Handel möglich ist, ich weiß es nicht, wir schreiben hier über Eintracht Frankfurt und zum Glück nicht über einen deutschen Rüstungskonzern. Mir hat jedenfalls das Bild von den Mädchen in dem Fußballcamp gefallen, auch wenn keine sagen wir Sahar oder Walaa abgebildet waren, ich glaube auch, dass wenn diese teilgenommen hätten, sie nicht aufs Foto gewollt hätten.

  79. @hanradler: Ich verstehe überhaupt nicht, was Dein Anliegen ist. Was sollte Dein Vorwurf des Whataboutism? Warum kommt Du mit ‘modernere Auseinandersetzung über den Islam in Deutschland’ um die Ecke?

    Zum Mitschreiben:

    Ich finde es gut, dass Fischer sich klar in Sachen AfD positioniert hat.
    Ich finde es nicht gut, dass die Eintracht die Beziehungen an den Golf wieder aufleben lässt / intensivieren will.

    Gerade bei der klaren Kante, die Fischer in dem einen Aspekt an den Tag gelegt hat, hätte ich mir auch bei der anderen Fragestellung eine ebenso klare Kante gewünscht.

    Und ja: Trotzdem würden noch kleine Katzenbabys sterben.

  80. @ Alimbamboo
    sorry, dann ziehe ich Dir gegenüber den Ausruf des Whataboutism zurück, ich habe aus dem Gemengelage der Posts des heutigen Tages so empfunden.

  81. @Alibambo
    Doch zumindest heute habe ich mitgelesen. Und aus dem von Dir bisher heute geschriebenen konnte ich nicht klar erkennen, wie Du tatsächlich zu Fischers Aussagen stehst. zumindest fand ich Deinen Hinweis, dass sie billig sind unangebracht. Weil er ja tatsächlich mächtig im Sturm steht dafür. Deine Nummer 84 macht Einiges klarer. Danke und srry fürs Nichtchecken

  82. re: ABB [84]
    Mitgeschrieben. Und unterschrieben.

  83. Mal was zum Sport…
    Bezug zur #12: “Stendera verleihen??”

    Im WK-Artikel bestätigt Berater Alexander Bürger Interesse anderer Clubs.
    “… Eine konkrete Anfrage aber gibt es noch nicht. „Marc würde gerne bleiben, denn sein Herz schlägt ja für die Eintracht“, sagt Bürger, „er ist sich der großen Konkurrenz bewusst, nimmt die Situation an und gibt Vollgas.“ Natürlich aber sei Spielpraxis „durch nichts zu ersetzen“. Auch da könnte es in den nächsten Tagen also noch Gespräche geben.

    Vollgas, natürlich. :-)
    So ein Berater hat ja immer seine eigene Agenda und “Interesse” kann viel bedeuten, sicher meldet er sich aber nicht einfach so zu Wort, da ist wohl etwas im Busch.
    Weiß nur nicht was zu wünschen ist. Spielpraxis und Stammplatz gönne ich Stendera, gleichzeitig hätte ich ihn gerne als Reserve für den Fall der Fälle bei uns. Mehr allerdings, also einen Stammplatz, wird es wahrscheinlich unter normalen Umständen nicht werden.
    Leihe kann man wohl ausschließen.
    Aus dem Bauch heraus würde ich sagen: Bleib, schau was in der Rückrunde noch passiert und wenn die Kaderplanung für 2018/19 dann auch weitestgehend ohne Dich passiert -> Vereinswechsel.

  84. ZITAT:
    “Mehr allerdings, also einen Stammplatz, wird es wahrscheinlich unter normalen Umständen nicht werden. Leihe kann man wohl ausschließen.”

    Sehe ich genauso. Zumal er sich in den Spielen, die er gemacht hat, nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat. Da wirkte er wie ein guter Kämpfer, dem phasenweise jegliche Übersicht fehlte.

  85. Stenderas aktuelle Situation ist das eine; das andere ist die Frage, ob er sich auf Dauer noch steigern kann. Viel fehlt ihm meiner Meinung nach nicht, um des öfteren mal eine Startelf-Chance zu bekommen.

  86. Ich denke der Berater will Stendera mit diesen Äußerungen ins Schaufenster stellen. Ob eine leihe oder ein Wechsel angepeilt wird…keine Ahnung.

    Ich weis ja nicht wie “aussichtslos” seine Chancen derzeit sind, aber wenn man so eine lange Auszeit hatte und jetzt gerade mal ein par Monate fit ist kann ich zum einen die Ungeduld verstehen, aber zum anderen ist er noch jung und außerdem fällt mir keine Bundesligamannschaft außer vielleicht dem HSV ein wo er es ohne weiteres in die Startelf schafft.

  87. Kicken kann er, aber ihm fehlt leider die Dynamik, aber dass hatten wir doch schon des öfteren erörtert.

  88. Das wäre die Lösung. Stender zum HSV, mit rückkaufoption in zwei Jahren..

  89. ZITAT:
    “Das wäre die Lösung. Stender zum HSV, mit rückkaufoption in zwei Jahren..”

    Was hat der arme Marc dir denn getan?

  90. ZITAT:
    “Was hat der arme Marc dir denn getan?”

    So geht man wirklich nicht mit einem verdienten Spieler um.

  91. Der Stender hat doch einen Berater. Dann kann er ja nichts falsch machen!

  92. “Was hat der arme Marc dir denn getan?”

    Nichts, deshalb ja die Rückkaufoption. Und bis dahin bekommt er seine Spielpraxis und Herri sorgt schon dafür das er nicht am Hungertuch nagen muss. Ist ja auch nicht ganz verkehrt.

  93. Ich weigere mich zum HSV zu wechseln.

  94. Aber bitte nicht beim HSV.

  95. Heute empfehle ich einen Blick ins Unterhaus. Darmstadt gegen Kaiserslautern könnte zwar kein Hochlicht, aber recht interessant werden.

  96. ZITAT:
    “Heute empfehle ich einen Blick ins Unterhaus. Darmstadt gegen Kaiserslautern könnte zwar kein Hochlicht, aber recht interessant werden.”

    Und dazu passend zur Einstimmung:
    http://www.fr.de/sport/fussbal.....-a-1432333

  97. Kaiserslautern und der Bezze. Irgendwie traurig, was da so vor sich geht.
    Die mir bekannten ehemals glühenden Anhänger der Roten Teufel sind inzwischen alle “abgekühlt” im Dauerkampf der Vereinsexistenz. Schlimmer noch: Der Anhänger-Nachwuchs ist weitgehend weggebrochen. Sah man früher an Spieltagen an jedem zweiten/dritten Haus eine FCK-Fahne und die Dorfjugend im Lautern-Trikot, ist da heute (fast) nix mehr.

  98. ZITAT:
    Nichts, deshalb ja die Rückkaufoption. Und bis dahin bekommt er seine Spielpraxis und Herri sorgt schon dafür das er nicht am Hungertuch nagen muss. Ist ja auch nicht ganz verkehrt.”

    Bundesliga-Fussball, Spielpraxis, HSV? Finde den Fehler.

  99. ZITAT:
    “Heute empfehle ich einen Blick ins Unterhaus. Darmstadt gegen Kaiserslautern könnte zwar kein Hochlicht, aber recht interessant werden.”

    Ich dachte, das Unterhaus wäre in Mainz.

  100. ZITAT:
    “Sah man früher an Spieltagen an jedem zweiten/dritten Haus eine FCK-Fahne und die Dorfjugend im Lautern-Trikot, ist da heute (fast) nix mehr.”

    Du gehst auch dahin, wo es weh tut… ;)

  101. Ich traf kürzlich in der Rheinhessischen Schweiz einen Fußballnarren, der sich dem FCK komplett verschrieben hat (neben dem Dorfclub natürlich). Da hängen auch ordentlich Fahnen im Dorf. Er erzählte, dass er bis vor 3 Jahren seinen 3 Söhnen und deren Kindern immer eine Dauerkarte für den Betze spendiert hatte. Traurig merkte er an: “Jetzt wollten die alle zu Mz05. Sollen die sich doch ihre Karte selbst bezahlen!” Recht hat er.

  102. Aber zu Mainz geht doch auch niemand mehr, las ich.

  103. ZITAT:
    “Aber zu Mainz geht doch auch niemand mehr, las ich.”

    Gibt ja noch die Auswärtsfahrer der anderen.

  104. ZITAT:
    “Aber zu Mainz geht doch auch niemand mehr, las ich.”

    Da hinten ist Diaspora. Wenn da alle zu Mainz gehen, sind das nicht viele.

  105. Bin mal gespannt wie die Montagsspiele so ankommen.

  106. ZITAT:
    “Aber zu Mainz geht doch auch niemand mehr, las ich.”

    Die 05er werben inwischen sogar plakativ seit einiger Zeit hier im Untertaunus, der von manchen Forumsmitgliedern auch gerne als Hinterweltregion bezeichnet wird, für einen Stadionbesuch.

  107. Medo spielt bei den Lilien. Bin mal gespannt.

  108. Bringt aber nicht viel, die Werbung.

  109. ZITAT:
    “Bringt aber nicht viel, die Werbung.”

    Die vom Untertaunus gehen ja auch zur Eintracht.

  110. ZITAT:
    “Medo spielt bei den Lilien. Bin mal gespannt.”

    Mit so wenig Spielpraxis kann das auch in der Regionalliga problemlos schiefgehen, so ein Debut.

  111. Jessas, da kommentiert ja Weibsvolk. Schnell auf Stadionton.

  112. ZITAT:
    “Die vom Untertaunus gehen ja auch zur Eintracht.”

    Ich wohne ja selbst im Untertaunus. Und nach meiner Erfahrung fängt es hier schon an neutral bzw. Richtung Bayern, Dortmund, Schalke zu werden. Alles sehr traurig.

  113. ZITAT:
    “Jessas, da kommentiert ja Weibsvolk. Schnell auf Stadionton.”

    Immer noch besser, wie manch versoffene Stimme ala Pfandt oder Veltmann.

  114. noch nicht 100%ig, aber laut kicker offenbar wahrscheinlich: der bäckerjunge bleibt in WOB.
    http://www.kicker.de/news/fuss.....m-vfl.html

  115. ZITAT:
    “Medo spielt bei den Lilien. Bin mal gespannt.”

    Kommentar eines Kollegen & D98-Fan, als ich vom Lilien-Zuwachs erzählte:
    “Der war im Pokalfinale richtig gut. Den kann man gut gebrauchen.”

    Mal sehen, ich wünsche ihm Erfolg und eine verletzungsfreie Saison dort.

  116. Wenn ich hier schon in Mittelfranken missioniere, erwarte ich das von Dir für den Untertaunus auch, mindestens …

  117. also die Sky Tante spinnt doch, das war mehr als dunkelgelb für mich.

  118. ZITAT:
    “Wenn ich hier schon in Mittelfranken missioniere, erwarte ich das von Dir für den Untertaunus auch, mindestens …”

    Mit welchen Argumenten willst du kommen, wenn die direkten Nachbarn Bayern- und Dortmundfans sind? Mit der Skyline? Mit Handkäs? Hm….

  119. ZITAT:
    “also die Sky Tante spinnt doch, das war mehr als dunkelgelb für mich.”

    Die ist wirklich krass

  120. Leider wahr, Stefan, rationale Argumente sind rar, medial haben uns die genannten das Wasser längst abgegraben … ich habe meinen Sohn mit sechs Jahren zum ersten mal ins Stadion geschleppt, wenigstens das hat gefruchtet, nachhaltig …

  121. Wieviel Ablöse gab’s eigentlich fürs Bärchen?

  122. Nichts. Er ist von der Payroll

  123. Ah, das “nichts zu Schulden kommen lassen”-Sprüchchen

  124. ZITAT:
    “Ah, das “nichts zu Schulden kommen lassen”-Sprüchchen”

    Wobei es bei Medo wirklich zutrifft. Dem wünsche ich alles erdenklich Gute.

  125. Gefühlt sind wir der einzige Laden, der immer mal einen Spieler verschenkt

  126. ZITAT:
    “Gefühlt sind wir der einzige Laden, der immer mal einen Spieler verschenkt”

    Und da lese ich, dass Dortmund den Subotic ablösefrei gehen lässt. Ich revidiere.

  127. Der ist auch ein Guter.

  128. aber beim BVB offenbar nur zusammen mit Hummekls und Klopp

  129. k zu verschenken

  130. Und da lese ich, dass Dortmund den Subotic ablösefrei gehen lässt. Ich revidiere.

    Kann die Eintracht den gebrauchen?

  131. hoffen wir das es Jeff Strasser bald besser geht. Aber es scheint nicht so einfach zu sein.

  132. Meine Güte, das will und braucht doch auch niemand. Gute Besserung @Jeff Strasser.

  133. Gute Besserung dem Trainer.

  134. Mein Gott. Hört sich schlimm an.

  135. Irgendwie bedeutet FCK schlechtes Karma. Hoffentlich nix schlimmes.

  136. das sieht nicht gut aus glaube ich, die Sky Dame war eben sehr zittrig in der Stimme.

  137. Was ist so schwierig daran, diese Partie abzubrechen? Macht doch heute so oder so keinerlei Sinn mehr.

  138. Eine Farce.

  139. Hat lange genug gedauert.

  140. ZITAT:
    “Hat lange genug gedauert.”

    Ja, der Abbruch hätte zeitiger kommen sollen.

  141. Die Situation wird insgesamt schwierig sein, wenn es eine Sache wäre die im Krankenhaus schnell wieder hinzubekommen wäre, dann hätte ja der Assistent da Team weiter betreuen können.

    Aber wenn ich hier die Gesichter der Verantwortlichen sehe, dann befürchte ich schlimmes.

  142. Vielleicht gehts erstmals darum, das Opfer zu versorgen und abtransportieren als so ne Nebensächlichkeit wie ein Fußballspiel?

    Zwei, drei Minuten früher oder später Abbrechen sind da echt wurscht.

  143. Zwei, drei Minuten früher oder später Abbrechen sind da echt wurscht.

    Nein. M.E. hätte man den Lauterer Spielern eine Fortsetzung niemals zumuten können. Abbruch war angesagt.

  144. Ans Weiterspielen hat wohl niemand ernsthaft gedacht. Die öffentliche Verlautbarung ist dann tatsächlich eher nachrangig, ein formaler Akt, der zu erledigen ist, nachdem sich um das Opfer gekümmert wurde.

  145. Man hat die Zuschauer um 10 Minuten Geduld gebeten, die Fortsetzung des Spiels dabei offen gelassen.

  146. ZITAT:
    “Man hat die Zuschauer um 10 Minuten Geduld gebeten, die Fortsetzung des Spiels dabei offen gelassen.”

    Der Dankert hatte sich mit den Teams und danach mit den Offiziellen besprochen, die Zeit sollte man ihm schon geben.

  147. Ich frage mich gerade, ob ich rückständig und fortschrittlich bin, wenn ich mich über mangelnde digitale Kommunikationsinfrastruktur in meinem freizeitlichen Umfeld diebisch freue.

    #mousehole

  148. ZITAT:
    “Man hat die Zuschauer um 10 Minuten Geduld gebeten, die Fortsetzung des Spiels dabei offen gelassen.”

    In dieser besonderen Situation könnte man es den Verantwortlichen nachsehen, wenn es nicht perfekt läuft.

  149. Ok, die Handballer möchten in die Pause.

  150. 156

    die Spieler nicht aber ihr ahnungsloser Coach.

  151. Die Bad Boys sind ne ganz schöne Graupentruppe.

  152. der Ossicoach ließ keine Bad Boys zu im Gegensatz zu dem Vorgänger aus Island, der der Truppe alle Freiheiten gab.

  153. 2 x unentschieden, 1 x gewonnen , ist doch ok mit so einer Bilanz auszuscheiden, zumal noch vercoacht wurde.

  154. ZITAT:
    “Ans Weiterspielen hat wohl niemand ernsthaft gedacht. Die öffentliche Verlautbarung ist dann tatsächlich eher nachrangig, ein formaler Akt, der zu erledigen ist, nachdem sich um das Opfer gekümmert wurde.”

    Was soll den der Blödsinn mit dem Opfer?Es gab ja wohl keinen Täter!Wenn dann geht es um einen Patienten,wohl zuviel Krimis geguckt;-)

  155. Philadelphia Eagle

    ZITAT:
    “Gefühlt sind wir der einzige Laden, der immer mal einen Spieler verschenkt”

    Dafuer bekommen wir aber auch einen aus H96 guenstig