Weiter Die Münchner Woche

Stadion in München. Foto: Stefan Krieger.
Stadion in München. Foto: Stefan Krieger.

Jetzt beginnt also die Zeit des Jahres, auf die ich am wenigsten Lust habe. Immer dann, wenn Eintracht mal wieder in der oberen deutschen Spielklasse antritt, kommt diese Zeit. Zweimal im Jahr. Die Woche vor einem Spiel gegen die Bayern.

Wie in all den Jahren zuvor ist einzig und allein die Frage, wie hoch man diesmal gegen die B-Truppe der Bayern verlieren wird. Schenkt Thomas Schaaf ab, so wie es sein Vorgänger ganz gerne getan hat, wird er trotzdem in der Pressekonferenz zum Spiel betonen, man wolle auf jeden Fall was holen, sich so teuer wie möglich verkaufen?

Sicher wird er das. Hat sein Vorgänger auch gemacht. Man muss halt durch. Noch dreimal im November.

Aktueller Volltreffer hier:

Schlagworte:

553 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Im Dezember wechseln wir dann sicherheitshalber in den Winterschlafmodus um im Frühjahr dann, im Stile von echten Eichhörnchen, nicht mehr zu wissen wo wir die Punkte vergraben hatten.
    Tippe für Samstag auf ein locker-flockiges Nullzusieben. (Bockmist.)

  2. Spielen die Bayern wieder im Olympiastadion?

  3. Nein, warum?

  4. Weil ich Dummerchen obiges Bild und den nächsten Gegner in einen Zusammenhang stellte?

  5. Zu recht.

  6. Das Symbolbild deute ich eher als: nicht nur das Gras ist woanders grüner.

  7. Grau. Hier ist alles grau.

  8. Schönes Krieger-Panoramabild, von wann datiert es?
    Die Pre-FCB Gefühlslage kann ich nachvollziehen, schon ewig her dass ich da mal im Stadion war. Viele Bayernkunden, Spieler die sich (manchmal) bei diesem Spiel den A… aufreißen und man fragt sich wieso nicht gegen andere, leichtere Gegner so ein Engagement.
    Frustrierend, dann lieber gleich darauf verzichten, wie auch dieses Jahr.
    Soweit dass ich Urlaub nehmen muß bin ich dann aber doch nicht :-)

    Pressekonferenzen kann man, wie auch gestern im Volltreffer gesagt, wohl wirklich mal lassen. Mir tut es etwas leid um die Medienschaft, die sich sowas berufsbedingt antun muß.

  9. (Meenzer-)Adler

    Obwohl man sagen muss, dass sich die Eintracht in den letzten beiden Heimspielen gegen den bajuwarischen Ligaprimus gut verkauft hat. Damals allerdings jeweils mit einer einigermaßen funktionierenden Mannschaft. Dennoch glaube trotzdem, dass sich die Mannschaften im Rahmen ihrer Möglichkeiten vernünftig schlagen wird und nicht abschenkt, was aber an der Niederlage nichts ändert.

  10. @Korkens Tierlexikon
    Eichhörnchenbild gefällt mir, also als Bild, nicht das Szenario.
    Spricht viel dafür dass es so kommen wird, wobei die Ente erst am Ende kackt…oder so.
    Bockmist wird uns die kommenden Wochen wohl begleiten, und zur Winterpause steht der umzustoßende Paarhufer dann in vier Eimern mit Zement. Am besten ab ins Osthafenbecken mit dem Mistvieh.

  11. vicequestore patta

    Morsche,

    wenn man sieht, wie superschnell, elegant und präzise die Orks gegen den BVB ihr Passspiel aufgezogen haben und dass mit dem Gurkenspiel gegen H96 vergleicht, dann wäre die Eintracht am nächsten WE mit 0-7 vielleicht noch gut bedient.

    Habe mir den Volltreffer gleich zweimal rein gezogen, weil der Ingo mir, was bei Eintracht alles schief läuft, so gut erklärt. Ach, ich gucks mir gleich nochmal an. Ich bin gerade im Masochistenmodus….

  12. Mit Beckenbauer, Müller, Hoeneß wollten sie erst gar nicht anreisen. Das glaubt einem ja keiner mehr.

  13. In der derzeitigen Verfassung wäre es mMn. ein Wunder, wenn wir besser als Bremen oder die Roma gegen den schier übermächtigen FCB abschneiden. Naja, ich schau Sky, da kann ich zur Not ab- oder umschalten

  14. ich werde samstag einfach draußen bleiben und nen schoppen trinken.

  15. ZITAT:
    “ich werde samstag einfach draußen bleiben und nen schoppen trinken.”

    Meine Worte. Erst Waldtribüne, dann draußen, dann Bembelbar.

  16. Gude Morsche

    Die schlechten Nachrichten reissen nicht ab. Ruhe in Frieden Mr. Acker Bilk.
    http://www.youtube.com/watch?v.....L_bK3B6owE

  17. vicequestore patta

    Sehe ich das jetzt richtig, dass der Kinsombi und der Medojevic so schlecht waren, dass sie es nicht einmal in die Einzelkritik geschafft haben?

  18. Was macht die herbstliche Verstimmung so?
    Eigentlich lief ja alles gegen die Eintracht, am Wochenende. Sogar die Eintracht selbst. Andererseits – positiv gesehen – ist damit der Kreis der Abstiegskandidaten einfach nur ein bißchen größer geworden. Und wenn die Mannschaft das Spiel einfach hält, sich auf ihre Stärken besinnt und mit Mut, Willen und Leidenschaft auftritt, dann sollten sich 3 Teams finden lassen, die schlechter sind und am Ende auch weniger Punkte haben.

    In dieser komischen Gummireifenarena wird doch gar nicht gespielt.
    Abschenken? Ein Heimspiel? Das glaube ich nicht.
    Aber ich glaube auch nicht, dass die Bayern mit einer B-Elf antreten werden. Die haben zuletzt nicht wirklich so heftig rotiert wie letztes Jahr. Rode wird spielen, unke ich mal. Wahrscheinlich wird er auch treffen, unke ich mal.
    Kann mir aber auch egal sein. Ich werde diese 90 Minuten abseits stehen. Abseits jedes Mediums, das mich über Fußball informieren könnte.

  19. Keine Bewertung für Madlung in der FR heute? War dieser also schwächer als “schwächelnd” oder besser als
    “gut dabei”?

  20. ZITAT:
    “Morsche,

    wenn man sieht, wie superschnell, elegant und präzise die Orks gegen den BVB ihr Passspiel aufgezogen haben und dass mit dem Gurkenspiel gegen H96 vergleicht, dann wäre die Eintracht am nächsten WE mit 0-7 vielleicht noch gut bedient.”

    Das habe ich am Samstag Abend auch gedacht als ich das gesehen habe. Wenn die Bayern wirklich wollen und ernst machen, gibt das ein Massaker.

  21. Bei unserem Lauf prognostiziere ich einen weiteren Verletzten im Bayern-Spiel. Aufopferungsvolles Rennen mit entsprechender Unachtsamkeit / Überforderung sind leider die Reiter der Apokalypse hierfür. So kann ich nur positiv überrascht werden… easy me.

  22. ZITAT:
    “Bei unserem Lauf prognostiziere ich einen weiteren Verletzten im Bayern-Spiel.”

    Wir haben doch eh nur noch 18 gesunde Spieler. Quelle Transfermarkt und ohne den TW der A-Jugend.

  23. Ich war am Samstag in Hannover, war 70 Minuten entsetzt über die Leistung der Eintracht (die letzten 20 waren halbwegs so, wie ich es erwartet hatte…), aber richtig fassungslos war ich nach dem Schlusspfiff: Viele aus der Gästekurve haben gleich den Block verlassen, aber über die Hälfte ist geblieben und hat….geklatscht ! Sie haben geklatscht, als die Spieler verstohlen ein paar Schritte in unsere Kurve machten ! Warum ? Kann mir das jemand erklären ?
    Ich habe ja Verständnis wenn jemand aus Prinzip seine Mannschaft nicht auspfeift. Aber warum um alles in der Welt wurde für diese unterirdische Nicht-Leistung geklatscht ? Dafür das wir angetreten sind ? Dafür das Hannover zu blöd war, das Spiel schon in der ersten Hälfte zu entscheiden ? dafür das der Schiri ein Tor der 96er zu Unrecht nicht anerkannt hat ? Ich werde es nie verstehen….
    Das ist doch auch ein vollkommen falsches Signal an die Spieler.

  24. Was muss eigentlich passieren, damit man sagt: “Dass es so schlimm wird, hätte ich nicht gedacht”?

  25. stimmt, macht mehr Sinn, einen, dessen Selbstvertrauen eh schon angeknackst ist, nochmal ordentlich zu beschimpfen.

  26. concordia-eagle

    ZITAT:
    “Was muss eigentlich passieren, damit man sagt: “Dass es so schlimm wird, hätte ich nicht gedacht”?”

    Seit dem Freiburgspiel kann das für mich nicht mehr passieren.

  27. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Was muss eigentlich passieren, damit man sagt: “Dass es so schlimm wird, hätte ich nicht gedacht”?”

    Seit dem Freiburgspiel kann das für mich nicht mehr passieren.”

    da hast du aber hunderte Spiele unter dutzendenTrainern elegant verdrängt. Vergesslichkeit ist nicht immer schlecht.

  28. http://www.fr-online.de/eintra.....32306.html

    Die Aufstellung wird spannend. Die letzte fanden bestimmt einige nicht so lustig.

    FR vermutet, Oczipka könnte die Degradierung/Nichtberücksichtigung als schallende Ohrfeige empfinden.

  29. Stefan, hast du das neue Video nicht verlinkt, oder ist es nur auf der mobilen Ansicht nicht zu sehen?

  30. Morsche. Grad erst den Volltreffer geguckt. Bestätige die Einschätzung, dass es derzeit eine Qual ist, ein Spiel von Eintracht Frankfurt zu schauen. Und ja, wenn’s so weiter geht, spielen sie das Stadion leer. Letzte Saison war ich noch jedes zweite Heimspiel vor Ort. Diese Saison erst einmal und dabei bleibt’s auch bis auf Weiteres, auch wenn’s mir um die Waldtribüne und das engagierte Umfeld Leid tut. Ich sehe meine Frau beruflich bedingt nur am WE und dann soll ich mir noch dieses elende Gekicke anschauen? Nein Danke.

  31. ZITAT:
    “Stefan, hast du das neue Video nicht verlinkt, oder ist es nur auf der mobilen Ansicht nicht zu sehen?”

    Vergessen.
    http://youtu.be/3K3FiEFZ63k

  32. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Was muss eigentlich passieren, damit man sagt: “Dass es so schlimm wird, hätte ich nicht gedacht”?”

    Seit dem Freiburgspiel kann das für mich nicht mehr passieren.”

    Das denkt man immer bis zum nächsten mal.

  33. ZITAT:
    “stimmt, macht mehr Sinn, einen, dessen Selbstvertrauen eh schon angeknackst ist, nochmal ordentlich zu beschimpfen.”

    Tolle Antwort ! Davon war zwar nie die Rede, aber sei es drum…

  34. ZITAT:
    “FR vermutet, Oczipka könnte die Degradierung/Nichtberücksichtigung als schallende Ohrfeige empfinden.”

    Und das hoffentlich zurecht. Ich halte das Leistungsprinzip mit Konkurrenzsituation durchaus für geeigneter im Profifussball als das mehrjährige Erbhöfemodell…

  35. ZITAT:
    “ZITAT:
    “stimmt, macht mehr Sinn, einen, dessen Selbstvertrauen eh schon angeknackst ist, nochmal ordentlich zu beschimpfen.”

    Tolle Antwort ! Davon war zwar nie die Rede, aber sei es drum…”

    was hast du denn gemacht? Gepfiffen, geklatscht, oder nur stumm die anderen beobachtet?

  36. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Stefan, hast du das neue Video nicht verlinkt, oder ist es nur auf der mobilen Ansicht nicht zu sehen?”

    Vergessen.
    http://youtu.be/3K3FiEFZ63k

    Ok, danke. Ich dachte es liegt vielleicht am neuen Server.

    PS: in Liverpool scheint immer noch die Sonne, und nach dem 4. Tag wird es besser mit dem slang

  37. zum Thema fehlendes Selbstvertrauen:

    Zu Beginn der Saison und nach dem Spiel gegen Köln haben mehrere Spieler vom Europapokal gesprochen, davon, mit Mittelmaß nicht zufrieden zu sein usw. Das klingt für mich mehr nach maßloser Selbstüberschätzung denn nach mangelndem Selbstvertrauen. Insbesondere Herr Russ blubbert so gerne mal in die Mikros. Jetzt unabhängig von seinem überflüssigen “Grabbi-Spruch”.
    Was folgte, ist bekannt. Paderborn, Stuttgart, Gladbach,Hannover…

  38. In England regnet’s selten.

  39. @ Boccia
    “was hast du denn gemacht? Gepfiffen, geklatscht, oder nur stumm die anderen beobachtet?”

    Zunächst fassungslos und beschämt auf das Geschehen auf dem Spielfeld gestarrt, und mich dann über die Klatscher aufgeregt… ;-)

  40. Vielleicht sollte man Fan wie Spieler zugestehen, dass jeder anders mit Siegen, Untentschieden, Niederlagen, guten und schlechten Leistungen umgeht.

  41. ZITAT:
    “Vielleicht sollte man Fan wie Spieler zugestehen, dass jeder anders mit Siegen, Untentschieden, Niederlagen, guten und schlechten Leistungen umgeht.”

    Darf ich durch Kopfnicken meine Zustimmung ausdrücken?

  42. Bitte, bitte. Keine Hemmungen!

  43. ZITAT:
    “Vielleicht sollte man Fan wie Spieler zugestehen, dass jeder anders mit Siegen, Untentschieden, Niederlagen, guten und schlechten Leistungen umgeht.”

    es ist aber schon noch erlaubt, seine Meinung dazu abzugeben, wenn einem der Umgang nicht passt oder verwundert?

  44. Auch da nicke ich zustimmend.

  45. ZITAT:
    “Vielleicht sollte man Fan wie Spieler zugestehen, dass jeder anders mit Siegen, Untentschieden, Niederlagen, guten und schlechten Leistungen umgeht.”

    Keinesfalls. Alle müssen das immer so empfinden wie ich, sonst sind sie Verräter,

  46. Also ich freu´ mich aufs WE. Da fahre ich nämlich mit lieben Freunden weit weg und wir werden ganz sicher viel Spaß haben. Ohne Nachrichten zu hören oder zu lesen, das zumindestens habe ich mir ausbedungen.
    0:7 sind die höchsten Bundesliganiederlagen bisher, einmal zu Hause, einmal auswärts. Wollen wir mal hoffen, dass es am Samstag nicht auch noch einen neuen Negativ-Rekord gibt…

  47. @43: Natürlich! Ich wollte lediglich darauf hinweisen. Auch ich verstehe nicht alle Reaktionen…., so neulich, als – ich glaube die Hertha in Bielefeld – verlor und einige auf dem Zaun die Spieler herbei gewunken haben. Was denken die, sollen die Spieler tun? Sich erklären? Bedauern?

    @45: Ja natürlich. Oder Spalter ;-)

  48. ZITAT:
    “@43: neulich, als – ich glaube die Hertha in Bielefeld – verlor und einige auf dem Zaun die Spieler herbei gewunken haben. Was denken die, sollen die Spieler tun? Sich erklären? Bedauern?”

    noch mehr erstaunt hat mich, war das Lautern?, als die aufgefordert wurden, ihre Trikots auszuziehen. Bisserl viel, was da manche Zuschauer meinen, tun zu dürfen. Und bisserl wenig, was da manche Spieler Eier haben.

  49. Lt. Sportschau gestern Abend soll die Hertha mehr für Transfers ausgegeben habe, als Wolfsburg und Mönchen-Gladbach zusammen. Besser als die Unsren stellen die sich aber auch nicht an. Die sind auch Teil meiner Nichtabstiegs-Hoffnung.

  50. @ 48

    Nürnberg war das zu Beginn der Saison

  51. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@43: neulich, als – ich glaube die Hertha in Bielefeld – verlor und einige auf dem Zaun die Spieler herbei gewunken haben. Was denken die, sollen die Spieler tun? Sich erklären? Bedauern?”

    noch mehr erstaunt hat mich, war das Lautern?, als die aufgefordert wurden, ihre Trikots auszuziehen. Bisserl viel, was da manche Zuschauer meinen, tun zu dürfen. Und bisserl wenig, was da manche Spieler Eier haben.”

    Naja, die Spieler bekommen eingetrichtert, dass das ihre Kunden sind, die sie gefälligst zufrieden zu stellen haben. Und da ja Selbstdenken – nicht nur, aber auch – bei Spielern eher nicht sooooo in Mode ist, wird darauf gehört, was Berater und Manager sagen. Und dann ist ja auch die Gefahr, in einen Shitstorm zu geraten, wenn man nicht macht, was man soll……oder gar Widerworte gibt, unangepasst ist, etc.

  52. ZITAT:
    “Vielleicht sollte man Fan wie Spieler zugestehen, dass jeder anders mit Siegen, Untentschieden, Niederlagen, guten und schlechten Leistungen umgeht.”

    Mir ging es wirklich darum zu verstehen, mit welcher Motivation man nach einem solchen Spiel klatscht. Und normalerweise billige ich auch jedem Fan seinen persönlichen Umgang mit dem Spiel und dem Ergebnis zu. Aber am Samstag war mir das kaum möglich…

  53. Wenn ich totale Kacke spielte, gäbe ich den Fans auch mein Leibchen zur Versöhnung.

  54. Nürnberg. Genau. Machts nicht besser.

  55. zum fr-klassenbuch: das eigentlich wirklich besch…-ähm- scheidenste an unserem spiel war, daß ausgerechnet madlung den psychologisch so wichtigen punktgewinn vermasselte.
    ich hab noch kurz zuvor gedacht wie froh ich war daß wir in abwesenheit von zambrano wenigstens wieder einen ordentlichen abwehrchef gefunden haben, ich fand den madlungauftritt – nach defensiv schwächeren spielen zuvor – nämlich richtig souverän – bis zum eigentor.

    tja, da kommt spontan die deutung des großen zeitgenössischen philosophen und sportlers andreas (andi) brehme in den sinn:
    “hast du scheiße am schuh, hast du scheiße am schuh”
    (die älteren werden sich erinnern).

  56. ZITAT:
    “Wenn ich totale Kacke spielte, gäbe ich den Fans auch mein Leibchen zur Versöhnung.”

    Hat Rolf-Christel damals auch versucht……

  57. zu “Zambrano im Winter nach Stuttgart”, was ja vom SD vehement dementiert wurde:

    Aber Eintracht Frankfurt fordert dem Vernehmen nach für den peruanischen Defensiv-Rambo Carlos Zambrano 3,5 Millionen Euro Ablöse. Zudem verlangen die Berater des Innenverteidigers angeblich ein Jahresgehalt von 2,5 Millionen Euro.
    http://www.stuttgarter-nachric.....a0dd1.html

  58. @57
    Die lügen doch alle, diese Schmierfinken. Immer. Überall.

  59. Ahh der Bruno der grillt die wieder alle … 3,5mm Ablöse das ist natürlich nur schwer zu stemmen.

  60. Oczipka hatte also ” im Pokal gegen Mönchengladbachgroße Schwierigkeiten mit dem bärenstarken Ibrahima Traore” und im Spiel gegen Stuttgart zweimal das Abseits aufgehoben. Und musste deshalb gegen Hannover auf die Bank. So legen es Ingo Durstewitz und Jör Hanus nah (http://www.fr-online.de/eintra.....32306.html)

    Dass Oczipka im 1:1 gegen starke Gegenspieler nicht immer gut aussieht, ist ja keine ganz neue Erkenntnis. Aber ich dachte immer, im modernen Fußall verteidigt man als Manschaft. D.h. man lässt den Außenverteidiger gar nicht erst in 1:1-Situationen geraten, nennt man, glaube ich, doppeln.

    Unter Skibbe (!) haben Spycher (!) und Köhler (!) so einmal ihre Seite gegen Robben (!) dicht gekriegt. (Sorry für die vielen Ausrufezeichen ;-) Ist also auch mit mittelmäßig begabten Spielern kein Ding der Unmöglichkeit. Man muss es halt einstudieren.

    Das gleiche gilt wahrscheinlich auch fürs Abseits Stellen. Denn so ein Vollblinder, dass er nicht in der Lage ist, rechtzeitig herauszurücken, ist Oczipka auch nicht.

  61. sorry für die Tippfehler

  62. ZITAT:
    “sorry für die Tippfehler”

    Mach dir nichts draus, die sind unser allerkleinstes Problem.. ;-)

  63. ZITAT:
    “Dass Oczipka im 1:1 gegen starke Gegenspieler nicht immer gut aussieht, ist ja keine ganz neue Erkenntnis. Aber ich dachte immer, im modernen Fußall verteidigt man als Mannschaft. D.h. man lässt den Außenverteidiger gar nicht erst in 1:1-Situationen geraten, nennt man, glaube ich, doppeln.”

    Mir scheint auch, dass wieder einmal bei unseren Helden der Mannschaftsgedanke in den Vordergrund gerückt werden muss.

  64. Respekt Herr Dr. Kunter! (Tagessieger Interaktives Manager Supersuperspiel)

  65. @60:
    Doch, ist er, also blind. Der Mann hat ein Stellungsspiel, das zum fürchten ist. Das ist einer der Gründe, wieso er dann im 1gegen1 sehr oft sehr schlecht aussieht.

  66. @60 beim doppeln bin ich noch ganz bei dir aber dass er verträumt mehrfach das abseits aufgehoben hat ist dann leider ganz allein auf seinem mist gewachsen.

  67. ZITAT:
    “Wenn ich totale Kacke spielte, gäbe ich den Fans auch mein Leibchen zur Versöhnung.”

    Na ja. Möchtest Du deinem Mandanten auch eine Berufskleidung aushändigen wenn er nach einem verlorenem Prozess danach verlangt?

  68. deine nicht eine

  69. 51 Punkte im Kickerspiel. Leck mich fett.

  70. @dphil:
    wenn von einem außenverteidiger schon offensiv gar nichts kommt und er hinten in stellungsspiel und 1vs1 so schwach ist, dass er immer einen zweiten mann braucht zum verteidigen, was bleibt dann von dem fürs spiel?
    dann kann man da auch einen langsamen aber rrobusten innenverteidiger auf außen stellen, der stur mann und ball löscht.

  71. …mit einem bewegungsradius von 30 metern ab der eckfahne, versteht sich.

  72. ZITAT:
    “tja, da kommt spontan die deutung des großen zeitgenössischen philosophen und sportlers andreas (andi) brehme in den sinn:
    “hast du scheiße am schuh, hast du scheiße am schuh”
    (die älteren werden sich erinnern).”

    Das war Samstag direkt nach Abpfiff auch mein erster Gedanke

  73. ZITAT: “@dphil: wenn von einem außenverteidiger schon offensiv gar nichts kommt und er hinten in stellungsspiel und 1vs1 so schwach ist, dass er immer einen zweiten mann braucht zum verteidigen, was bleibt dann von dem fürs spiel?
    dann kann man da auch einen langsamen aber rrobusten innenverteidiger auf außen stellen, der stur mann und ball löscht.”

    Es soll welche geben, die mit solchen Maßnahmen Weltmeister werden. :-)

  74. Schlimmer als die Niederlage finde ich noch die Signale, die Herr Schaaf sendet.
    Mit der Aufstellung von Kinsombi sollte Oczipka jetzt endgültig klar geworden sein, dass seine Zeit in Frankfurt abgelaufen ist. Gleiches gilt für Kadlec und wohl auch für Piarcon. Könnte man sogar mit leben, wenn man Alternativen hätte. Inui dürfte inzwischen so verunsichert sein, dass wir unter Schaaf auch nichts Brauchbares erwarten dürfen.

    Was denken wohl die erfahrenen Spieler wie Meier und Russ über die Aufstellung in Hannover?
    Hilft es den jungen Spielern wirklich, wenn sie sich zu dritt in einem wichtigen Spiel beweisen sollen?
    Wie wohl Anderson das Spiel empfunden hat?
    Mit welcher Ernsthaftigkeit werden jetzt wohl die Berater von Trapp und Zambraono mit der Eintracht verhandeln?
    Meine Einschätzung der Antworten gefällt mir gar nicht.
    Und noch eins: Irgendwie empfinde ich das permanente Hin und Her als konzeptlos; es erinnert mich an Stepi 1996.

  75. ZITAT (RF):
    “Was muss eigentlich passieren, damit man sagt: “Dass es so schlimm wird, hätte ich nicht gedacht”?”

    Wie beantwortest Du die Frage bei Dir selbst, wann war oder wäre für Dich dieser Punkt erreicht?
    Oder war es eher eine rethorische Frage in Richtung Verantwortliche?

    Ich persönlich sage den Satz zur Zeit, nach dem 10. Spieltag, als Zwischen-Resümee.
    Und gebe offen zu, ich hätte nicht gedacht dass es eine solche Entwicklung geben würde. Meine Erwartung war in jedem Fall eine Verbesserung im Zusammenspiel, Verringerung der Fehler…einfach zu sehen dass die Mannschaft besser zusammen spielt.

  76. Wenn man das Leistungsprinzip anwendet, war es völlig richtig Ovzipka mal eine Pause zu gönnen. Ob man gleich auch noch Kittel davor neu bringen muss steht auf einem anderen Blatt.

  77. ZITAT:
    “Wie wohl Anderson das Spiel empfunden hat?.”

    Wie soll er denn empfunden haben? Kniereizung und kann deshalb nicht spielen. Hat er sich hoffentlich geärgert.

  78. bei inui hab ich so überhaupt keine ahnung von verunsicherung. auf mich wirkt er als spiele er seinen stiefel obs gut oder schlecht läuft recht gleichgültig und emotionslos. dass mir das so vorkommt, kann aber natürlich auch daran liegen, dass er so leise ist.

  79. @75 : Ich glaube, dass es Situationen im Fussball gibt, wo Mannschaften gegen den Trainer spielen. Das ist oft der Fall, wenn ein Trainer in der Mannschaft als inkompetent empfunden wird oder aufgrund seiner Aufstellungen Spieler verärgert hat. Schaaf ist dabei auf einem guten Weg.

  80. Nana, wollen wir mal die Kirche im Dorf lassen. Die Mannschaft spielt ganz sicher nicht gegen den Trainer zu Zeit.
    Es ist einfach mangelnde Qualität, da braucht es nicht viel Interpretation der Situation. Ein Inui hat die gleichen Mängel wie vor 2 Jahren – da helfen auch individuelles Training in der Sommerpause nicht mehr.
    Wir kennen die die Spieler und das was sie können – siehe Marco Russ, das ist nun mal Marco Russ. Der spielt solide mehr aber auch nicht und wenn ich den mit dem Ball am Fuss sehe, weiss ich das er sich durchtankt im Mittelfeld, aber eher selten durchspielt. Bin ich deswegen überrascht? Nein, weil ich es erwarte.

  81. Ja genau, die Mannschaft spielt gegen Schaaf. Das wirds sein. Wie soll Schaaf bitte eine erste Elf der besten Spieler unseres Kaders aufstellen, wenn davon mindestens mal 4 Leute langzeitig verletzt sind ? Was soll sich Meier und Russ denn bei so einer Aufstellung wie am Samstag denken ? Vielleicht, dass Schaaf keine große Wahl hatte ?! Was hätten sie sich wohl gedacht, wenn er wieder und wieder Inui und Piazon bringt und nichts “neues” versucht ?

    Man kann es auch wirklich übertreiben. Ist eine Scheiß-Phase momentan, aber auch das geht vorüber. Ich sehe uns weder auf einem EL-Platz, noch auf einem direkten oder indirekten Abstiegsplatz am Ende der Saison. Da muss man dann halt auch mal durch, wenn die eigene Mannschaft solch einen Qualitätsverlust durch Abgänge und neuerliche Verletzungen bekommen hat. Wir werden uns wieder fangen und die Ergebnisse liefern. Vielleicht net gegen die Bauern, danach ist aber alles offen. Wer hätte vor dem Schalke oder Wolfsburg-Spiel mit einem Punkt gerechnet ?

  82. Noch mal zu Oczipka. Er hat, wie gesagt, seine Schwächen, hat aber schon deutlich besser ausgesehen als in dieser Saison. Vor allem aber haben wir gerade nun mal keinen für die Position, der besser ist als er. Kinsombi ist es auf jeden Fall nicht. Und das müsste auch Schaaf wissen.

  83. Ich habe nicht geschrieben, dass die Mannschaft gegen den Trainer spielt.

    Aber es gibt mittlerweile viele (zu viele) Spieler, die den Eindruck gewinnen könnten, dass ihnen ein neuer Tainer guttun würde. Vielleicht verlieren wir die nächsten drei Spiele.

    Einige Spieler (wie Inui, Oczipka, Piarcon, Kadlec) sollten wissen, dass sie von dem Trainer nicht mehr viel erwarten dürfen; beim derzeitigen Verletztenstadn werden wir diese Spieler zumindest als Einwechselspieler hin und wieder benötigen. Meier und Aigner habe auch nicht immer die Wertschätzung dieses Trainers gehabt. Was ist mit Chandler, der auch mit anderen Erwartungen gekommen ist? Oder spielt er nun die nächsten Wochen und Iggy ist draußen; dann eben er.

    Bezüglich der Veletzten: Ja, Zambrano fehlt uns. Von Wiedwald bin ich sehr positiv überrascht; er ersetzt Trapp bisher sehr gut. Valdez? Vielleicht. Djakpa? Ob er spielte oder O. machte selten einen Unterschied; hinterher konnte man meist der Meinung sein, dass der Bessere auf der Bank saß.

  84. ZITAT:
    “Noch mal zu Oczipka. Er hat, wie gesagt, seine Schwächen, hat aber schon deutlich besser ausgesehen als in dieser Saison.”

    genau 6 Spiele lang. Einst, als MT1 sie spielen liess. Seitdem und davor ists das immergleiche, was er anbietet. Im Einheits”tempo”. Eindeutig Pro Kinsombi.

  85. OT
    Fragen an den Blog-Scheffe:

    Ist das Anmelden ganz abgeschafft oder wird es das wieder geben?
    Bei den Websites unten zweimal “Die SGE in der FR”?
    Bei den Gäste-Blogs: gibt es einen Grund für das Verschwinden von Rotundschwarz?

  86. @Mark
    Bei der Übernahme hat nicht alles geklappt. Ich leite das weiter, kann aber selbst wenig machen. Außer Urlaub. Und den habe ich diese Woche.

  87. ” Vor allem aber haben wir gerade nun mal keinen für die Position, der besser ist als er. Kinsombi ist es auf jeden Fall nicht. “

    naja, die 63. minuten sind in beide richtungen nicht aussagekräftig um zu einem “auf jeden fall” zu kommen, finde ich zumindest.

  88. ZITAT:
    “@57
    Die lügen doch alle, diese Schmierfinken. Immer. Überall.”

    ja genau. gnhihihi

  89. Russ in der FR.

    Klare Kritik an den MT:

    Wir haben keine Strategie, wie wir nach vorne spielen wollen. Das bekommen wir nicht gebacken.“ Wenn es denn für den Gegner mal gefährlich werde, das räumte der 29-Jährige unumwunden ein, „dann meistens nur nach Standards.“ Der Defensivmann sieht strukturelle Probleme: „Uns fehlt Qualität, das ist offensichtlich.“

  90. auch wenn das irgendwie harakiri war: es hat doch spaß gemacht die jungen wilden bei der eintracht zu sehen. dass lässt (völlig irrational) hoffen, mich zumindest mehr als wenn weiterhin inui, piazon und ocze durchspielen dürfen.
    kann natürlich sein, dass dieses gefühl ganz schnell vorbei ist, effektiv durch das tatsächliche auftreten der jungen, aber trotzdem mag ichs irgendwie.

  91. Stefan, ich wünsche dir einen schönen und wohlverdienten Urlaub.

    Allerdings kannst du ja offensichtlich nicht wirklich Urlaub machen, da wir Idioten von Blog-G-Usern dich nicht lassen und du uns ständig beaufsichtigen musst.

  92. @90:

    Man wird mit diesen jungen Spielern keinen Abstiegskampf erfolgreich bestehen.

    Zudem wird Schaaf Kinsombi ganz schnell wieder fallen lassen; am Samstag wird wieder O. spielen; auch Kittel und/oder Stendera werden gegen Bayern nicht spielen.

  93. ZITAT:
    “ZITAT (RF):
    “Was muss eigentlich passieren, damit man sagt: “Dass es so schlimm wird, hätte ich nicht gedacht”?”

    Wie beantwortest Du die Frage bei Dir selbst, wann war oder wäre für Dich dieser Punkt erreicht?
    Oder war es eher eine rethorische Frage in Richtung Verantwortliche?

    Ich persönlich sage den Satz zur Zeit, nach dem 10. Spieltag, als Zwischen-Resümee.
    Und gebe offen zu, ich hätte nicht gedacht dass es eine solche Entwicklung geben würde. Meine Erwartung war in jedem Fall eine Verbesserung im Zusammenspiel, Verringerung der Fehler…einfach zu sehen dass die Mannschaft besser zusammen spielt.”

    So weit wie Du habe ich gar nicht gedacht. Ich bezog mich nur auf das Bayernspiel.

    Aber insgesamt geht es mir ähnlich wie Dir. Ich war seit der Verpflichtung von Schaaf keinerzeit optimistisch, aber dass es so schlimm wird…

  94. Tip an den Hausherrn: Urlaub ist, wenn vom SGE-Drumherum mal richtig abgeschaltet wird.
    Es braucht zur Abwechslung mal keine Statements, Einwände und dergleichen, warum gegen die Bayern sowieso nichts zu holen ist.

  95. ZITAT:
    “Wenn man das Leistungsprinzip anwendet, war es völlig richtig Ovzipka mal eine Pause zu gönnen. Ob man gleich auch noch Kittel davor neu bringen muss steht auf einem anderen Blatt.”

    Wir hatten keinen besseren Linksaussen.

  96. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Was muss eigentlich passieren, damit man sagt: “Dass es so schlimm wird, hätte ich nicht gedacht”?”

    Seit dem Freiburgspiel kann das für mich nicht mehr passieren.”

    da hast du aber hunderte Spiele unter dutzendenTrainern elegant verdrängt. Vergesslichkeit ist nicht immer schlecht.”

    Die kommt im Alter von ganz allein.

    Natürlich gab es noch schlechtere Spiele in der Vergangenheit. Ich kann mich aber nicht erinnern über einen so langen Zeitraum systematische Fehler gesehen zu haben, die dann auch noch zu dermaßen schlechten Spielen geführt haben.

    Lies es nach. Nach dem Freiburgspiel habe ich gesagt, das kann nicht funktionieren. Das ist kein Fußball.

    Und natürlich rächt es sich dann irgendwann. Es kann doch nicht sein, dass 99% aller Trainer, die ihr Mittelfeld verdichten völlig verblödet sind. Das Spiel in Hannover scheint aber immerhin das erste gewesen zu sein, bei dem sich die OM fallen lassen durften. Das wäre ein Fortschritt. Ich fürchte allerdings, dass die Spieler komplett jedwede Autoatismen verloren haben. Auch gegen Stuttgart war bis auf die rauschhaften 20 Minuten, in denen die Spieler ihr Gehirn vollständig abschalteten in jeder Situation zu spüren, dass erst mal darüber nachgedacht wurde, was zu tun sein.

    Das galt für das Spiel mit Ball genau so, wie für das Spiel ohne Ball.

  97. ZITAT:
    “auch wenn das irgendwie harakiri war: es hat doch spaß gemacht die jungen wilden bei der eintracht zu sehen. dass lässt (völlig irrational) hoffen, mich zumindest mehr als wenn weiterhin inui, piazon und ocze durchspielen dürfen.
    kann natürlich sein, dass dieses gefühl ganz schnell vorbei ist, effektiv durch das tatsächliche auftreten der jungen, aber trotzdem mag ichs irgendwie.”

    Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass Schaaf Kinsombi und co. vor allem deshalb aufgestellt hat, um genau diesen Effekt bei Dir und vielen andern zu erzielen. So konnte er sich noch einmal Zeit kaufen. Wenn er mit Inui und Oczipka in Hannover verloren hätte, dann wäre die aufkommende Kritik am Trainer nämlich nicht durch den Nachsatz relativiert worden, “immerhin hat er der Jugend eine Chance gegeben.”

    Allerdings hat er sich damit ein Problem für das nächste Spiel aufgehalst, bei dessen Lösung man ihm nur viel Glück wünschen kann. Will er Kinsomi und Kittel gegen Robben antreten lassen? Das wäre wohl wirklich Harakiri. Oder greift er wieder auf den von ihm abgewatschten und öffentlich angezählten Oczipka zurück, der nach dieser Aktion sicherlich nicht vor Selbstbewußtsein strotzen wird?

    Sorry, das ist doch alles blanke Plan- und Hilflosigkeit. Und das auch noch so offensichtlich.

  98. @97
    Oczipka wird seine eigenen Leistungen wohl selbst richtig beurteilen, das ist wahrscheinlich einer der Gründe, weshalb er zuletzt so schlecht gespielt hat. Somit kann die kurze Auszeit kaum zu einer Verschlechterung geführt haben.

  99. ZITAT:
    “Oder greift er wieder auf den von ihm abgewatschten und öffentlich angezählten Oczipka zurück, …”

    weil er ihn mal rausgenommen hat? Ihn, der wahrlich nicht mit guter Leistung aufgefallen ist. Oder vermutlich verstehe ich unter “abgewatscht und öffentlich angezählt” auch was anderes.

  100. @dphil
    ich halte es für ausgeschlossen, dass schaaf in einem spiel, dass dermaßen wichtig ist wie es eben jenes gegen hannover war, von derlei ideen angetrieben wurde. auch er hat wie das umfeld sicherlich das kommende programm im blick und ein verständnis für die momentane situation der eintracht. zeit hätte er sich durch 3 punkte erkaufen können und die gibts wohl am wahrscheinlichsten durch die beste sportliche aufstellung. darüber hinaus kann ich mir sowie so kaum vorstellen, dass er überhaupt zu solchen aktionen neigen würde.

    ocze rauszunehmen ist doch wohl wirklich sportlich nachvollziehbar, ebenso einen stendera zu bringen. da auch kittel nicht schlecht aufgespielt hat wurde er doch im grunde sogar bestätigt. das gegentor etwa haben die alten mit zu verantworten gehabt. die spielerische armut der saison inkl. des hannoverspiels spricht nun auch nicht zwingend gegen die jungen, da tuen die sich alle (noch) nix.

  101. @ 99 MrBoccia

    Zitat FR: “„Jeder muss seine Leistung nachweisen. Das gilt für alle“, erklärte der Cheftrainer die Degradierung Oczipkas, der erst in der letzten halben Stunde mitspielen durfte. ” (http://www.fr-online.de/eintra.....32306.html)

    Das kann man schon als öffentlich Anzählen und Abwatschen sehen.

    Aber mir geht es auch gar nicht so sehr um Oczipka. Mich stört nur die Fokussierung auf einzelne Spieler, die in dem “System”, das Schaaf spielen lässt, einfach nur arme Säue sind. Das gilt für Alex Meier und mit Abstrichen auch für Oczipka und auch für Lanig.

  102. @c-e
    Meine Hoffnung war am Anfang:
    “Sind nur Testspiele gewesen, jetzt das erste Spiel war trotz Sieg richtig übel, OK. Aber der Trainer ist ja nicht blind und wird gegensteuern”.
    Dazu noch 1-2 andere, nicht-sportliche Aspekte der Saisoneröffnung, die mich positiv gestimmt haben. Es war ein Spiel, 33 folgen noch, so what?

    Deine Einschätzung: “…das kann nicht funktionieren. Das ist kein Fußball.” habe ich für das Einzel-Spiel geteilt, natürlich. Aber es war für mich nicht vorstellbar, wie wenig bis garnicht es gelingt dies bis zum 10. Spieltag zu verändern.

  103. ZITAT:
    “@ 99 MrBoccia

    Zitat FR: “„Jeder muss seine Leistung nachweisen. Das gilt für alle“, erklärte der Cheftrainer die Degradierung Oczipkas, der erst in der letzten halben Stunde mitspielen durfte. ” (http://www.fr-online.de/eintra.....32306.html)

    Das kann man schon als öffentlich Anzählen und Abwatschen sehen..”

    wenn man mag und es in die Argumentationskette passt, kann man alles. Und wo eine Fokussierung auf Lanig stattfindet, müsstest auch mal erklären.

  104. Diva Capricieuse

    Wenn der Oczipka jetzt beleidigt ist und schmollt (was ich nicht glaube), weil er mal nicht spielt nachdem er zuletzt eh nict doll gespielt hat, hat er den Job verfehlt.

    Und der Fußballgott, wenn er lustlos rumtrabt, weil er nicht darf, wie er will, auch!

    Piazon muss Schaaf bis an sein Lebensende danken – so viel Chancen hat der erhalten.

  105. Diva Capricieuse

    Und Lanig hat bestimmt absichtlich verdorbenen Fisch gegessen, damit er unter Schaaf nicht mehr spielen muss.

  106. Und die Verletzten sind eigentlich nur am Simulieren.

  107. ZITAT:
    “Ich halte es nicht für ausgeschlossen, dass Schaaf Kinsombi und co. vor allem deshalb aufgestellt hat, um genau diesen Effekt bei Dir und vielen andern zu erzielen. So konnte er sich noch einmal Zeit kaufen. Wenn er mit Inui und Oczipka in Hannover verloren hätte, dann wäre die aufkommende Kritik am Trainer nämlich nicht durch den Nachsatz relativiert worden, “immerhin hat er der Jugend eine Chance gegeben.”

    Das halte ich deshalb für Käse, weil man gegen H96 durchaus hätte was holen können. H96 abzuschenken um eine Woche länger im Mat zu bleiben, wenn man gewinnen könnte und dann viel läger bliebe wäre komplett dumm.

  108. Edith: Amt, länger

  109. ZITAT:
    “Und Lanig hat bestimmt absichtlich verdorbenen Fisch gegessen, damit er unter Schaaf nicht mehr spielen muss.”

    Noch leichter zu durchschauen ist ja eigentlich nur noch Seferovic, oder?

  110. Was spricht eigentlich dagegen, das der “hüftsteife” Madlung einfach stehen geblieben wäre und garnix gemacht hätte? Nix, der Ball wäre nämlich vorbeigegangen, aber er mußte uns unbedingt beweisen…….

  111. Diva Capricieuse

    ZITAT:
    “Noch leichter zu durchschauen ist ja eigentlich nur noch Seferovic, oder?”

    Auf die Schulter springen. Alter Bauerntrick. Pöh!

  112. ZITAT:
    ” Ich fürchte allerdings, dass die Spieler komplett jedwede Autoatismen verloren haben. Auch gegen Stuttgart war bis auf die rauschhaften 20 Minuten, in denen die Spieler ihr Gehirn vollständig abschalteten in jeder Situation zu spüren, dass erst mal darüber nachgedacht wurde, was zu tun sein.

    Das galt für das Spiel mit Ball genau so, wie für das Spiel ohne Ball. “

    Ganz genau das ist der Grund, warum in unserem Spiel nichts zusammenläuft. Blöd nur, dass wir mitten in der Saison sind und das Gegensteuern auch seine Zeit braucht. Davon abgesehen, dass erstmal jemand da sein muss, der Gegensteuern kann. Und bis sich diese Erkenntnis im Hirn von HB festsetzt, wird….

    Ach, was solls, ist ja auch eh scheissegal mittlerweile..

  113. was fordert ihr denn alle nun? wollt ihr einen neuen trainer? bis jetzt sehe ich noch nicht, worauf ihr hinaus wollt. ist diese mannschaft in der lage die klasse zu halten oder nicht? oder waren die einkäufe von bh in der mehrzahl schrott? oder um dem ganzen die krone aufzusetzen, waren die verpflichtung von schaaf u. die spielerverpflichtungen mist?
    ist dann in den letzten drei jahren auf sandgebaut worden? sind wir nominell schlechter als köln, paderborn oder freiburg?
    ich selber habe noch keine antwort auf diese fragen, aber ich habe das gefühl für viele hier ist die messe endgültig gelesen… wenn wir nicht bald ein paar punkte nach hause bringen, ist sie das sicherlich auch, aber wer ist dann schuld?

  114. Schuld ist das Umfeld, das von Europa träumt.

  115. Die Mannschaft ist bundesligatauglich. Da bin ich mir sicher.
    Es gibt sicher schlechter besetztere Teams in der Liga.

    Ich leg mich fest: Der Trainer muss weg.

  116. ZITAT:
    “aber wer ist dann schuld?”

    Am Ende die, die Verantwortung tragen. Vorstand und sportlicher Leiter.

  117. Es ist bei der Eintracht, wie auch sonst in Deutschland. Die Situation ist grundlegend verfahren, eine strategische Neuausrichtung wäre überlebensnotwendig .
    Allerdings hilft uns dies in der jetzigen Lage nicht weiter, weil natürlich schnell reagiert werden muss, um nicht noch weiter in den Sumpf zu rutschen. Davon abgesehen, sehe ich weit und breit niemanden, der diese strategische Ausrichtung gescheit planen und vor allem umsetzen kann und will.
    Ich hab´ keinen Bock mehr…

  118. Holger, hast du denn letzte Saison auch so genölt, als wir tabellarisch und punkteausbeuterisch schlechter standen als jetzt?

  119. Hier hatten doch alle – immer – heraus gearbeitet, dass es eine schwere Saison werden würde und möglichst schnell 40 Punkte aufgehäuft werden müssten.
    Dann kam der Start und – trotz phasenweise schlechtem Spiel – auch 12 Punkte in 7 Spielen. Da sind die Erwartungen wohl wirklich ein bißchen davon galoppiert.

    Insofern nicke ich jetzt mal anerkennend mit dem Kopf, wenn ich die 116 lese……:^°

  120. Die dicken Brocken kommen ja noch. Immer easy.

  121. ZITAT:
    “Holger, hast du denn letzte Saison auch so genölt, als wir tabellarisch und punkteausbeuterisch schlechter standen als jetzt?”

    Bayern, Gladbach, Dortmund, Hoffenheim, Leverkusen. Plus die aktuellen Leistungen.
    Bleiben Bremen und Hertha.

    Ich hoffe, die Verantwortlichen lassen sich vom aktuellen Tabellenstand nicht blenden!

  122. Wieso sollte Deutschland untergehen??

  123. Also sind 20 Punkte realistisch…..das wäre dann “im Soll”.

  124. ZITAT:
    “Wieso sollte Deutschland untergehen??”

    Rom hat’s auch erwischt.

  125. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wieso sollte Deutschland untergehen??”

    Rom hat’s auch erwischt.”

    Und unser Kaiser schwächelt auch schon. Gutes Argument.

  126. ZITAT:
    “Also sind 20 Punkte realistisch…..das wäre dann “im Soll”.”

    20? Das wären noch 8 Punkte.
    Realistisch gegen Bremen, Hertha und je nach Tagesform schwankende Leverkusener eventuell.

    Puh. Also realistisch würde ich ja mit der momentanen Leistungen erachten, dass man mit 15,16 Punkten in die Winterpause geht….

  127. ZITAT:
    “Also realistisch würde ich ja mit der momentanen Leistungen erachten, dass man mit 15,16 Punkten in die Winterpause geht….”

    Si.

  128. ZITAT:
    “Die Mannschaft ist bundesligatauglich. Da bin ich mir sicher.
    Es gibt sicher schlechter besetztere Teams in der Liga.

    Ich leg mich fest: Der Trainer muss weg.”

    hmm, bei unserem sturm stimme ich da voll zu, die iv ist (trotz des bocks von madlung) und trotz des fehlens von carlos mit bamba, madlung und russ konkurrenzfähig, aber dünn wird es schon auf den av posten – da gibt es lediglich einen bisher bieder-mittelmässigen chandler, und einen fehlerhaften oczipka der seine form ätzenderweise nie wieder zu finden scheint und als backup iggy der viel besser im dm agiert und den komplett unerfahrenen kinsombi.

    die meisten sorgen macht aber das defensive mf – nachdem hasebe eigentlich auf gutem liganiveau begann hat er leider kontinuierlich abgebaut und musste jetzt zurecht wegen unterirdischer leistung raus und medo kriegt auch nicht die kurve, und die beschränkungen der ersatzspieler `the tank´ russ und `the destroyer´ iggy sind hinreichend bekannt. umso schlimmer daß ich bei derzeitigem stand eher die beiden letztgenannten dm spielen lassen würde als die vermeintlich gesetzten. großbaustelle.

    man kann nur beten daß hasebe wieder zu sich zurück findet, und medo sich verbessert, sonst siehts da ganz finster aus. meine meinung.

    ach, was hab ich mich uffgereescht daß man die gelegenheit eine solche bank wie mbia zu kaufen wegen der scheiss schuldenfreipolitik oder aus was für anderen gründen auch immer, nicht genutzt hat jetzt mal abgesehen von allen trainerdiskussionen.

  129. Landung in Frankfurt => Regen :(

  130. ZITAT:
    “Holger, hast du denn letzte Saison auch so genölt, als wir tabellarisch und punkteausbeuterisch schlechter standen als jetzt?”

    Andere werden milder im Alter, ich ganz offensichtlich nicht.

  131. OT: Mal ein bisschen Katastrophentourismus… ;)

    http://www.gczforum.ch/forum/v.....38;t=19951

  132. Weltuntergangsstimmung : Die Mannschaft hat fertig !!!

  133. @133
    das ist wirklich harter Stoff, uiuiui.

  134. David Kinsombi
    Briands Gegenspieler an diesem Tag war übrigens Bundesligadebütant David Kinsombi, den wir an dieser Stelle herzlich im Ligazirkus begrüßen wollen. Kinsombi legte ein Debüt ganz nach unserem Geschmack hin, ackerte wie ein in ein Frankfurt-Trikot gekleideter Traktor seine Seite hoch und runter und lieferte sich mit Briand Zweikämpfe, die aussahen, als würden zwei Abrissbirnen aufeinanderschlagen. Leider wurde Kinsombi nach einer knappen Stunde ausgewechselt, ansonsten hätte der Youngster seine Premiere eventuell stilsicher mit einer Gelb-Roten veredelt. Schade drum, wir freuen uns aber in jedem Falle auf mehr von Kinsombis stiernackig-gnadenloser Fußballarbeiterei.

    http://www.11freunde.de/artike.....ltags-10-1

  135. @130 tscha

    In weiten Teilen Zustimmung. Bin aber der Meinung, dass grade im DM die vorhandenen Spieler durchaus vernünftige Bundesligaspieler sind. Wenn sie das Spielen dürfen, was sie können. Und da sind wir wieder beim Trainer angekommen.

  136. Diva Capricieuse

    ZITAT:
    “ach, was hab ich mich uffgereescht daß man die gelegenheit eine solche bank wie mbia zu kaufen wegen der scheiss schuldenfreipolitik oder aus was für anderen gründen auch immer, nicht genutzt hat jetzt mal abgesehen von allen trainerdiskussionen.”

    Und genau da liegt der Knackpunkt. Wenn man nicht die Spieler holen oder halten kann, die man braucht (zumindest einen Großteil davon) und dann die B-Lösungen auch erst im August an Bord holen kann, dann muss man sich doch nciht wundern, wenn’s graupig gegen den Abstieg geht. Das sind für mich klar VV und AR in der Verantwortung, die Rahmenbedingungen zu schaffen.

    Bei Hübner weiß ich noch nicht. Ob die Einkaufsstrategie ausgemusterte Mittelklassespieler von anderen Vereinen zu holen, die dort keine Perspektive mehr sehen, wirklich klug ist, da habe ich auch noch ein paar Fragezeichen. Aber konsequent auf junge und entwicklungsfähige zu setzen, scheint ja mittlerweile auch schon zu teuer zu sein. Da neige ich dazu zu glauben, dass er nicht das beste Händchen hatte aber auch nicht viel Chancen, es anders zu machen.

    Das beantwortet für mich auch die 115.

  137. Hasebe beispielweise weist kicker.de mit einer Passquote von 78% dieses Jahr aus. In seinem letzten vollen Wolfsburger Jahr waren das 87%. Damit wäre er in diesem Jahr in den Top 20 der Bundesliga, so krebst er jenseits der 100 rum. …

    Das Risiko, das er geht mit den vielen Ballverlusten scheint also in der Form nicht immer sien Repertoire gewesen zu sein…..

  138. ZITAT:
    “David Kinsombi
    Briands Gegenspieler an diesem Tag war übrigens Bundesligadebütant David Kinsombi, den wir an dieser Stelle herzlich im Ligazirkus begrüßen wollen. Kinsombi legte ein Debüt ganz nach unserem Geschmack hin, ackerte wie ein in ein Frankfurt-Trikot gekleideter Traktor seine Seite hoch und runter und lieferte sich mit Briand Zweikämpfe, die aussahen, als würden zwei Abrissbirnen aufeinanderschlagen. Leider wurde Kinsombi nach einer knappen Stunde ausgewechselt, ansonsten hätte der Youngster seine Premiere eventuell stilsicher mit einer Gelb-Roten veredelt. Schade drum, wir freuen uns aber in jedem Falle auf mehr von Kinsombis stiernackig-gnadenloser Fußballarbeiterei.

    http://www.11freunde.de/artike.....ltags-10-1

    Recht hamse. So mag ich das.

  139. 130: tbk. Stimme zu, allerdings ist das DM oft auch die ärmste Sau…

    Im Mittelfeld stimmt einiges nicht. Das sind schon fast ganze Fehlerketten, wie sich das darstellt. Wie soll z.B. ein DM auch nur einen vernünftigen Pass an dem Mann bringen, wenn der nächste Spieler meilenweit weg steht? Anderes Szenario, was auch oft zu sehen ist: DM versucht einen gescheiten Ball an den Mann zu bringen, aber alle Spieler vor ihm stehen stur auf ihren Positionen rum und verstecken sich hinter ihrem Gegenspieler. Keine Bewegung, Räume werden nicht genutzt. Jeder scheint voll darauf konzentriert zu sein, richtig zu stehen und steht genau deshalb falsch. Innerhalb einer Sekunde muss man entscheiden, wohin mit dem Ball. Der Spieler, der den Ball hat, sollte i.d.R. mind. zwei, meist drei Optionen haben, abzuspielen. Bei uns tendiert das meist gegen Null und das kann und darf nicht sein, zumindest nicht in der Bundesliga. Damit besteht man nicht mal in der 2. Liga.

  140. Ich würde gegen die Bazis eigentlich gar nicht so viel ändern.

    Wiedwald
    Chandler Madlung (Anderson) Russ Kinsombi
    Ignjovski Medojevic
    Aigner Meier Kittel
    Seferovic

  141. Leider bin ich gegen die Bazis dieses Jahr das erste Mal im Stadion. Mann o Mann….

  142. @ 141 sgeHorst
    sehe ich auch so und mich deswegen nicht in der Lage zu entscheiden, welcher Spieler bei uns individuell zu schlecht und wer vom System aus dem Spiel hgenommen wird

  143. Tut man den jungen Spielern wirklich einen Gefallen gegen die Bayern aufgestellt zu sein. Kinsombi würde demontiert werden, da bin ich mir sicher.

  144. Die sind nicht für Gefallen hier, sondern um was zu lernen

  145. ZITAT:
    “Na endlich, ein neuer Trainer!
    http://bit.ly/1umLKDk

    Es wurden schon Leute für geringfügigere Vergehen gesteinigt! worden.

  146. ZITAT:
    “Tut man den jungen Spielern wirklich einen Gefallen gegen die Bayern aufgestellt zu sein. Kinsombi würde demontiert werden, da bin ich mir sicher.”

    Dann demontieren wir halt einen Alten. Irgendeiner muss sich halt opfern und sich vorführen lassen… der Alaba hat seinen Auftritt bei uns gegen Heller auch erstaunlich gut überstanden, oder? Dann kann wohl ein Kinsombi auch von Robben, Müller, sonstwem vorgeführt werden ohne bleibenden Schaden zu nehmen.

  147. ZITAT:
    “Ich würde gegen die Bazis eigentlich gar nicht so viel ändern.

    Wiedwald
    Chandler Madlung (Anderson) Russ Kinsombi
    Ignjovski Medojevic
    Aigner Meier Kittel
    Seferovic”

    gefällt mir gut !

  148. @149

    Madlung. Schön gegen Robben gestellt. Der bekommt ein Schleudertrauma, da kotzt er im Frühjahr noch von.

  149. ZITAT:
    “Kinsombi würde demontiert werden, da bin ich mir sicher.”

    Ah. Du bist also ein Helikopterfan. Du möchtest die jungen Profis vor der großen harten Welt da draußen beschützen? ;)

    Jetzt mal im Ernst, er will Profi werden und muss lernen. Was gibt es besseres als gegen die Besten in einem Spiel in dem eh keiner was von ihm erwartet zu spielen?

  150. @152

    Jupp, aber wenn dann vlt. auf einer Position, auf der der Junge mehr als ne handvoll Spiele gemacht hat. Dann kann man ihn ja mal auf der 6 probieren….

  151. Ich weiß jetzt aus dem Stehgreif nicht ob ich weniger Angst hätte wenn Oczipka da spielen würde.

  152. ZITAT:
    “Hasebe beispielweise weist kicker.de mit einer Passquote von 78% dieses Jahr aus. In seinem letzten vollen Wolfsburger Jahr waren das 87%. Damit wäre er in diesem Jahr in den Top 20 der Bundesliga, so krebst er jenseits der 100 rum. …

    Das Risiko, das er geht mit den vielen Ballverlusten scheint also in der Form nicht immer sien Repertoire gewesen zu sein…..”

    schullischung aber das sagt doch nur aus, dass er vor zweienhalb Jahren ne bessere Passquote hatte, dazwischen lagen 2 Vereinswechsel und einige langwierige Verletzungspausen. Bei Rosenthal wird sich auch irgendne Statistik finden, in der vor 3 jahren irgendwas besser konnte als jetzt.

    Ich gehe mit TBK konform, aus unserem DM kommt zu wenig für den Spielaufbau bei rum. Hasebe hat stark begonnen und nun etwas abgebaut, Medo ist noch nicht angekommen, die anderen Kandidaten sind für den Spielaufbau eher ungeeignet. Ein Spieler wie Dzemaili, an dem man wohl dran war, hätte uns da gut zu Gesicht gestanden denke ich.

  153. “schullischung aber das sagt doch nur aus, dass er vor zweienhalb Jahren ne bessere Passquote hatte, dazwischen lagen 2 Vereinswechsel und einige langwierige Verletzungspausen.”

    Vor allem sagt das aus, dass er eventuell damals bessere Mitspieler hatte. Wenn ich Leute anspiele, die wissen wie sie sich zu bewegen haben, kommen auch mehr Pässe an.

    Ergo: diese Statistik ist wie so manch andere auch für den Hintern.

  154. aus der Abwehr kommt übrigens noch weniger für den Spielaufbau, aber wir wollen ja auch nicht träumen.

  155. Schröck! war auch gut gegen Ribbery.

    142 Uli Stein & 150 complaninovic: “gut”gefällt mir im Moment gar nix bei uns. Hoffen wir, dass Bamba wieder kann, weil Madlung für einen IV einfach zu zweikampfschwach ist.

    Wie es hier schon anklang fehlt es – unabhängig vom System – einfach an einem zentralen MF-Spieler, der Bälle verteilen kann. Da Hasebe das noch am ehesten macht, würde ich ihn statt Medo spielen lassen.

  156. Natürlich ist die Statistik cp betrachtet wenig wert. Hatte es nur mal als Indiz gesehen, dass er nicht einfach so das passen verlernt haben kann….

  157. ZITAT:
    “@152

    Jupp, aber wenn dann vlt. auf einer Position, auf der der Junge mehr als ne handvoll Spiele gemacht hat. Dann kann man ihn ja mal auf der 6 probieren….”

    Am besten er macht das wieder, was er letzte Woche (das einzige mal in der BuLi) gemacht hat und nicht schon wieder was anderes.
    Obwohl ich grundsätzlich nichts gegen eine Verstärkung der IV habe, wo er angeblich eigentlich wohnt.

  158. Boccia, das ist doch Satire, oder?

    “Al Ain – Al Ain Club Investment Companyhas signed a wide-ranging, two-yearagreement with Bundesliga club Eintracht Frankfurt to share facilities and expertise in areas such as training, youth development, stadium operations and strategy”

  159. Was heist hier einfach. Ist es nicht ein Naturgesetz, das alle Spieler, sofort nach Vertragsunterschrift beim Herzensverein, das Fußball spielen verlernen?

  160. Diva Capricieuse

    ZITAT:
    “Ich weiß jetzt aus dem Stehgreif nicht ob ich weniger Angst hätte wenn Oczipka da spielen würde.”

    Mit!

  161. @Falke

    is doch eh wurscht wer da gegen Bayern spielt.

    für mich hats ja auch mal was komfortables, endlich kann ich den Mehrheitspessimismus miteinstimmen und eine dicke Klatsche erwarten gegen die Buyern. Eine Woche Auszeit von meinem Jubelperser-Dasein hier im Blog

  162. Vielleicht zaubert Schaaf ja gegen die Bayern wieder so ein System wie gegen den VfB aus dem Hut. Wenn sich dann Robben/Lahm & Ribery/Alaba ständig nur einem Gegenspieler gegenübersehen, wissen sie vielleicht nix mit dieser Freiheit anzufangen.

  163. Alain Fußball?
    “The partnership emphasizes Eintracht Frankfurt’s commitment to the Emirate of Abu Dhabi and mirrors the international nature of the club and its city” (Quelle #159)

  164. … and long-term investment strategy.

    Her mit der Kohle.

  165. Beim zweiten Satz: “Frankfurt’s world-class Commerzbank-Arena” bin ich raus. Das muß Satire sein.

  166. Also deren Präsident (aka Besitzer, vermute ich) ist der Kronprinz Abu Dhabis und CEO einer der Staatsfonds Abu Dabis, Mubadala, die mehr als 10 Mrd. USD schwer sind.

    Da sollte doch was gehen….

  167. Endlich nen Scheich!

  168. dann kann ich ja bald meine Dishdasha im Stadion und am GD tragen.

  169. ZITAT:
    “Endlich nen Scheich!”

    Prima! Dann soll der gleich mal ein paar Milliönchen locker machen, damit der Bruno (oder sonst wer) in der Winterpause shoppen gehen kann.

  170. Das kann jetzt ganz schnell gehen mit unserem Durchmarsch an die Ligaspitze.

  171. ZITAT:
    “dann kann ich ja bald meine Dishdasha im Stadion und am GD tragen.”

    Vielleicht ein bisschen luftig, jetzt im Winter?

  172. ZITAT:
    “ZITAT:
    “dann kann ich ja bald meine Dishdasha im Stadion und am GD tragen.”

    Vielleicht ein bisschen luftig, jetzt im Winter?”

    der Scheich wird alles überdachen und beheizen, immerwährender Frühling am/im Stadionrund

  173. mit ner langen unnerhos kann man alles tragen.

    und unnerhosexperten gibts hier ja genug…..

  174. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Na endlich, ein neuer Trainer!
    http://bit.ly/1umLKDk

    Es wurden schon Leute für geringfügigere Vergehen gesteinigt! worden.”

    Plädiere auf unschuldig. Da steht ein Datum und das ist der 03. November 2014. Und es steht im Netz, also Fakt.

    159: Meine Fresse, der Boccia schreckt aber auch vor keiner Website zurück…. Dagegen ist craigslist Science-Fiction.

  175. ZITAT:
    “159: Meine Fresse, der Boccia schreckt aber auch vor keiner Website zurück…. “

    gut, dann lass ich euch halt dumm sterben. Undankbares Pack.

  176. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “dann kann ich ja bald meine Dishdasha im Stadion und am GD tragen.”

    Vielleicht ein bisschen luftig, jetzt im Winter?”

    der Scheich wird alles überdachen und beheizen, immerwährender Frühling am/im Stadionrund”

    Klingt vielversprechend. Gibts die Gewänder dann auch in den traditionellen Eintracht-Farben?

  177. ZITAT:
    “Beim zweiten Satz: “Frankfurt’s world-class Commerzbank-Arena” bin ich raus. Das muß Satire sein.”

    Warum?

  178. ZITAT:
    “Gibts die Gewänder dann auch in den traditionellen Eintracht-Farben?”

    ich vermute, der Kärber hat schon nen Lieferanten klargemacht

  179. muss mal was zu dem Video in der FR sagen. Das erste nicht gegeben Hannover Tor.
    Der kommt von hinten mit 10 meter Anlauf wie ein Bulle und checkt unseren Spieler wie beim Eishockey, da ist egal unserer hochspringt oder nicht.
    Richtige Entscheidung-

  180. Ich persönlich finde , das ist eine gute Nachricht. Natürlich ist jemand in den VAE nicht so bedeutend wie die Honoratioren des Reit und Fahrvereins von sagen wir mal,…. Warendorf . Dennoch, sollte es irgendwie gelingen Kontakt zur Familie al Zayed aufzubauen, werde ich Herrn Hellmann persönlich ein Denkmal errichten. Am Richtplatz des anderen…

  181. “Beim zweiten Satz: “Frankfurt’s world-class Commerzbank-Arena” bin ich raus. Das muß Satire sein.”
    Warum?”

    Weil wir kein World-Class Stadion haben.

  182. ZITAT:
    “Ich persönlich finde , das ist eine gute Nachricht. Natürlich ist jemand in den VAE nicht so bedeutend wie die Honoratioren des Reit und Fahrvereins von sagen wir mal,…. Warendorf . Dennoch, sollte es irgendwie gelingen Kontakt zur Familie al Zayed aufzubauen, werde ich Herrn Hellmann persönlich ein Denkmal errichten. Am Richtplatz des anderen…”

    Ich bring Material mit. Irgendwie wird der Hellmann den al Zayeds ja wohl 49% aufschwatzen können, die Freunde der Eintracht ziehen sich doch auch sicher gerne zurück, wenn das Angebot stimmt.
    Ich hab nur das Gefühl, dass es da den ein oder anderen Bremser gibt/ gäbe…

  183. ZITAT:
    “Der kommt von hinten mit 10 meter Anlauf wie ein Bulle und checkt unseren Spieler wie beim Eishockey, da ist egal unserer hochspringt oder nicht.
    Richtige Entscheidung”

    Sehe ich auch so und habe das hier auch vorgestern schon zum Ausdruck gebracht. Da vertreten wir aber offenbar eine Minderheitenmeinung. Auch der Kicker schrieb “Briands Treffer hätte trotz Körpereinsatzes gegen Kinsombi zählen müssen.”

    Hat uns aber – selbst wenn es denn eine Zweifelsentscheidung zu unseren Gunsten war – doch letztlich nichts gebracht. Denn verloren haben wir trotzdem.

  184. Dieser Komiker Nikolas Blome ging ja weg von der Blöd zum Spiegel.
    Paar FR-Schreiberlinge bewegen/bewerben sich grad in die andere Richtung.
    Komisch…

  185. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich persönlich finde , das ist eine gute Nachricht. Natürlich ist jemand in den VAE nicht so bedeutend wie die Honoratioren des Reit und Fahrvereins von sagen wir mal,…. Warendorf . Dennoch, sollte es irgendwie gelingen Kontakt zur Familie al Zayed aufzubauen, werde ich Herrn Hellmann persönlich ein Denkmal errichten. Am Richtplatz des anderen…”

    Ich bring Material mit. Irgendwie wird der Hellmann den al Zayeds ja wohl 49% aufschwatzen können, die Freunde der Eintracht ziehen sich doch auch sicher gerne zurück, wenn das Angebot stimmt.
    Ich hab nur das Gefühl, dass es da den ein oder anderen Bremser gibt/ gäbe…”

    Also bitte… ich hatte doch vom Richtplatz geschrieben.. Also gut , man ist ja fremden Kulturen zugewandt und ist demzufolge Barmherzig. … eine Stelle als Eselstreiber in der Salzwüste con El Dschehenna ist natürlich noch frei..

  186. Isaradler unterwegs

    Das sog. Brandenburg. Nur kurz hinter der Mauer. Es ist noch nicht 0900h und ich sehe den ersten Nazi an der Supermarktkasse. Maximal der dritte gesichtete Eingeborene, der die Handgelenke auf dem Boden an mir vorbeischleift und der ist bereits Nazi. Es ist alles wahr!

  187. ZITAT:
    “Beim zweiten Satz: “Frankfurt’s world-class Commerzbank-Arena” bin ich raus. Das muß Satire sein.”
    Warum?”

    Weil wir kein World-Class Stadion haben.”

    Welche Stadien sind denn welche?

  188. @Heinz

    Der Herri in Dishdasha, die Vorstellung nötigt grade mehr als ein kleines Lächeln ab.

    Vlt. sagt der Scheich ja auch “only with my friend Axel or with nobody”. Ich hab dann so ne Vermutung, wofür Eintracht Frankfurt sich entscheidet….

  189. ZITAT:
    “Beim zweiten Satz: “Frankfurt’s world-class Commerzbank-Arena” bin ich raus. Das muß Satire sein.”
    Warum?”

    Weil wir kein World-Class Stadion haben.”

    Psst! Das weiß doch der Scheich nicht.

  190. ZITAT:
    “@Heinz

    Der Herri in Dishdasha, die Vorstellung nötigt grade mehr als ein kleines Lächeln ab.

    Vlt. sagt der Scheich ja auch “only with my friend Axel or with nobody”. Ich hab dann so ne Vermutung, wofür Eintracht Frankfurt sich entscheidet….”

    In Jesuslatschen Aber ohne Fussbett.. Barmherzigkeit hin oder her!

  191. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Beim zweiten Satz: “Frankfurt’s world-class Commerzbank-Arena” bin ich raus. Das muß Satire sein.”
    Warum?”

    Weil wir kein World-Class Stadion haben.”

    Welche Stadien sind denn welche?”

    Spontan würde ich sagen, dass das Stadien sind, welche sich um CL und EL-Finale bewerben können also diese vier Sterne Stadien.

    http://de.wikipedia.org/wiki/U.....-Reglement

  192. Das mit dem Stadion verstehe ich allerdings auch nicht. Also euer Amüsement.

    FIFA-WM-Stadion. Guter Zustand. 51.500 ist auch international eine konkurrenzfähige Größe.
    Und wenn man dann so durch Europa schaut…..

  193. 5-Sterne-Stadien haben in Deutschland Berlin, München, Schalke, Dortmund.

  194. ZITAT:
    “51.500 ist auch international eine konkurrenzfähige Größe.”

    Wenn es denn alles Sitzplätze wären…

  195. Ja irgendwo im Forum oder einem Blog stand mal verlässlich, dass eine niedrige 4-stellige Zahl an Sitzplätzen dem Waldstadion fehlt und es daher kein 5-Sterne-Stadion ist und somit keine CL oder EL-Finale dort ausgetragen werden und das wäre wohl auch der Grund, warum das Waldstadion kein “World-Class Stadion” ist.

  196. Die Stadion-Miete ist aber schon Weltklasse, zählt das nicht?

  197. Unser Dach dürfte einmalig sein.

  198. ZITAT:
    Aber ohne Fussbett..”

    Jetzt sei mal nicht so.

  199. ZITAT:
    “Ja irgendwo im Forum oder einem Blog stand mal verlässlich, dass eine niedrige 4-stellige Zahl an Sitzplätzen dem Waldstadion fehlt und es daher kein 5-Sterne-Stadion ist und somit keine CL oder EL-Finale dort ausgetragen werden und das wäre wohl auch der Grund, warum das Waldstadion kein “World-Class Stadion” ist.”

    Das nennt man übrigens perspektivisches Denken nach Frankfurter Schule.

  200. ZITAT:
    “Unser Dach dürfte einmalig sein.”

    Welches Dach?

  201. ZITAT:
    “5-Sterne-Stadien haben in Deutschland Berlin, München, Schalke, Dortmund.”

    Wiki sagt, dass es die Klassifizierung offiziell nicht mehr gibt. 4 Sterne ist “Top”. Dann wäre das Stadion in der höchsten Kategorie und somit “World Class”.
    Für Finalvergaben bestehen darüber wohl noch weitere Kriterien (auf jeden Fall die Sitzplatzanzahl) aber wohl keine gesonderte Klassifizierung mehr….

  202. ZITAT:
    “Ja irgendwo im Forum oder einem Blog stand mal verlässlich, dass eine niedrige 4-stellige Zahl an Sitzplätzen dem Waldstadion fehlt und es daher kein 5-Sterne-Stadion ist und somit keine CL oder EL-Finale dort ausgetragen werden und das wäre wohl auch der Grund, warum das Waldstadion kein “World-Class Stadion” ist.”

    50T Sitzplätze brauchts für 5 Sterne. Wir haben so um die 48T

  203. ZITAT:
    Wiki sagt, dass es die Klassifizierung offiziell nicht mehr gibt. 4 Sterne ist “Top”. Dann wäre das Stadion in der höchsten Kategorie und somit “World Class”.
    Für Finalvergaben bestehen darüber wohl noch weitere Kriterien (auf jeden Fall die Sitzplatzanzahl) aber wohl keine gesonderte Klassifizierung mehr….”

    ja, alles irgendwie verwirrend. 2006 waren wir wohl kein 5-Sterne-Ding, mittlerweile gibts nur noch bis 4, und da simmer dabei. Somit – world-class-Stadion. Der Watz ist widerlegt.

  204. Ich habe meine eigenen Kriterien. Mir egal, was der Pöbel für World Class hält.

  205. gibts bei World-Class Polsterung im Schützengraben?

  206. Nee. Aber zum Beispiel gescheites Licht. Und Stromanschlüsse.

  207. ZITAT:
    “David Kinsombi…
    …. lieferte sich mit Briand Zweikämpfe, die aussahen, als würden zwei Abrissbirnen aufeinanderschlagen.
    …wir freuen uns aber in jedem Falle auf mehr von Kinsombis stiernackig-gnadenloser Fussballarbeiterei.”

    Herrlich, genau so wars! Der Junge kann gern wieder antreten, der hat Mumm.

  208. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ich werde samstag einfach draußen bleiben und nen schoppen trinken.”

    Meine Worte. Erst Waldtribüne, dann draußen, dann Bembelbar.”

    No way.
    Ich will wenigstens die Mögliochkeit haben mich aufzuregen und Bayernkunden zu beschimpfen, wenn sie all zu dolle im Block rumhampeln.
    Außerdem will ich Kittel, Kinsombi und Stendera wieder sehen.

  209. Euroleague Finale würde gehen bei uns (siehe Turin dieses Jahr).
    CL Finale nicht (aber mal ehrlich wolle mer auch net.)!

  210. ZITAT:
    “Unser Dach dürfte einmalig sein.”

    Nö siehe Bukarest bzw. Warschau…..

  211. Hmm. Schaue ich mir heute Brause gegen Bauern an?

  212. ZITAT:
    “Hmm. Schaue ich mir heute Brause gegen Bauern an?”

    heute sind wir alle Pfälzer. Schade, dass ich keine Schwester habe.

  213. ZITAT:
    “Ich habe meine eigenen Kriterien. Mir egal, was der Pöbel für World Class hält.”

    Jetzt wart doch erst mal ab, was der Scheich aus dem Stadion rauszaubert. Erst kauft er es für die lächerlichen ausgelobten 180 Mio, dann werden ein 3. 4. und fünfter Rang aufgestockt. Rib und Rob kommen, die sind dann im für uns richtigen Alter.

    Dann kauft er RB und meldet den Drecksklub ab. Bayern wird unsere neue U 23………………. ich merke gerade, das Interesse kommt zurück.

  214. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Hmm. Schaue ich mir heute Brause gegen Bauern an?”
    Schade, dass ich keine Schwester habe.”

    Versager.

  215. Ok.. Wir haben erbärmliche Rahmenbedingungen. Ein Einzugsgebiet von ca 5 Millionen Menschen , mehr oder minder konkurrenzlos , einen Weltflughafen mit Anschluß an diverse andere logistische Schwerpunkte und ein Kackstadion. Ein Stadion, in dem ab und zu mal was los ist, da es den Bescheuerten ja eh egal ist wie gekickt wird. Stromanschlüsse brauchen wir eh nicht, da anderweitig beleuchtet wird.. sofern die Emotion stimmt. Mischpulte bräuchten wir.. da herrscht offensichtlich Mangel…Stromanschlüsse können natürlich auch nicht nachgerüstet werden. Und überhaupt das Dach. Stimmt.. als ich fußballerisch sozialisiert wurde war ein Dach quasi zwingend. Ohne Dach geht nichts. Deswegen wird auch vor jedem Spiel kräftig gewässert. Ganz egal wie das Wetter ist.
    Anyway. ich werde diese Frage natürlich nicht mehr stellen.

  216. ZITAT:
    “Hmm. Schaue ich mir heute Brause gegen Bauern an?”

    True detectives haben gewonnen.

  217. ZITAT:
    “Euroleague Finale würde gehen bei uns (siehe Turin dieses Jahr).
    CL Finale nicht (aber mal ehrlich wolle mer auch net.)!”

    Also kein Finale dahoam für uns. Mist.

  218. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Unser Dach dürfte einmalig sein.”
    Nö siehe Bukarest bzw. Warschau…..”

    Was der Watz wohl meint, ist der Nutzen eines solchen Daches.
    Für das Stadion in Bukarest steht bei Wiki nichts weiter, aber beim Stadion in Warschau ist zu lesen (sofern die Info stimmt):
    “Es handelt sich um eine teilweise durchsichtige Struktur aus glasfaserverstärktem Gewebe mit einer Teflonbeschichtung. Es ist gegenüber Umwelteinflüssen wie Regen und starker Sonneneinstrahlung resistent und hält eine bis zu 18 cm dicke nasse Schneedecke aus.”

    Und wenn man bedenkt, dass unser Dach nur eine zeitlich begrenzte Dauer hat in der es genutzt werden kann (Sommer) und bei weitem nicht so viel aushalten kann – also ein Dach was kaum zu gebrauchen ist – dann ist das schon irgendwo einmalig.

    Aber egal jetzt. Unser Scheich ist begeistert, das zählt.

  219. Der Scheich mag die türkisblauen Trikots. Die Vereinfarben werden ohnehin überbewertet. Türkisblau wie Schnee, das ist die SGE… *tirili*

  220. ZITAT:
    “Der Scheich mag die türkisblauen Trikots. Die Vereinfarben werden ohnehin überbewertet. Türkisblau wie Schnee, das ist die SGE… *tirili*”

    Aber auch hier wären wir nicht Vorreiter, der fc Cardiff hat auf Wunsch ihres malayischen Eigners die vereinsfarben von blau auf rot geändert, abgestiegen sind sie dann trotzdem.

  221. Also ein Dach, das man vor allem dann, wenn man es braucht, nicht schließen kann, hat ja schon etwas Einmaliges.

  222. Schon gelesen, Eintracht kooperiert mit Abi Dhabi. Das ist es, das brauchen wir.

    Jetzt, wo die Eintracht mit dem “erfolgreichsten und prestigeträchtigsten Verein in den Vereinigten Arabischen Emiraten” (Originalton Heribert Bruchhagen) kooperiert und man gegenseitig die Trainingsanlagen nutzen darf.

    Jetzt,,ja, jetzt kann unsere Eintracht nichts mehr passieren, “den nächsten Schritt zur Internationalisierung der Marke Eintracht Frankfurt” ist endlich gemacht (Axel Hellmann). Wer hat schon die Chance ein Winterturnier in Abu Dhabi zu gewinnen (Live bei Al Jazeera), unsere Jungs von der SGE. Was soll man in dieser schnöden kalten Bundesliga gegen Teams verlieren die man nicht mag. International ist angesagt.

  223. Mit nem 2.Liga Team in der Wüste. Herrlich….

  224. Könne mehr dann nicht in der Asia Champions League mitspielen?

    Im Ernst: Was soll so eine Kooperation mit einem Klub aus UAE bringen?

  225. Was das bringen soll? Einen Fuß in die Tür. Und es scheint nicht “ein Klub” sondern “DER Klub” zu sein.

    Wenn du da als deutscher Verein ankommst und per sé schonmal nicht mit irgendwelchen (Mehrheits-)Anteilen winken kannst, wird kein Scheich der Welt sofort das Scheckheft zücken. Und wenn doch, dann kein halbwegs seriöser (siehe 60, Ismaik, ist ja nichtmal ein richtiger Scheich).

    Also brauchst du einen Fuß in die Tür. Erst in der Region – offensichtlich während der Trainingslager erfolgt – jetzt beim erfolgreichsten Verein, dessen Präsident der Kronprinz ist. Das kann man dann ausweiten, partnerschaftlich. Da unten kennt ja jeder jeden. Sollte es nur zu Sponsorenkontakten reichen, auch gut. Aber Potenzial für mehr kann da sein. Im Rahmen des Vertrags wird ein Trainingslager in UAE wohl auch nicht unbedingt teurer. Und wenn du da eine gute Basis hast, ist der Schritt in Richtung echtes Investment ein kleinerer.

    Ich muss ehrlich zugeben: Hellmann überrascht. Das hätte ich nicht gedacht.

    Natürlich ist das erstmal “nur” eine Kooperation und nichts, was groß in Euphorie ausbrechen lassen sollte. Aber eben schonmal ein großer Schritt in die richtige Richtung.
    Und nebenbei jetzt schon greifbarer als Hübners “Kooperation” mit City, die dem Vertragspartner logischerweise komplett wurscht war.

  226. ZITAT:
    “ZITAT:
    “51.500 ist auch international eine konkurrenzfähige Größe.”

    Wenn es denn alles Sitzplätze wären…”

    dann wären es aber nur 48.500 :-)

  227. mann, die erste erfreuliche nachricht des tages, ach was seit tagen, dieses kooperationsding mit den arabern.

  228. @229

    Hört sich gut an. Evtl. geht es aber auch nur um das verbilligte Trainingslager.

  229. Wenn man die II.Mannschaft abmeldet wegen 800k, dann ist man sicher auch über ein preiswertes Trainingslager dankbar.

  230. ZITAT:
    “@229

    Hört sich gut an. Evtl. geht es aber auch nur um das verbilligte Trainingslager.”

    Kann sein, ja, glaub ich aber nicht. Hellmann scheint das ganze echt gut anzugehen da in UAE. Da kommt mehr als ein günstiges Trainingslager bei rum. Der Lufthansa-ist-jetzt-Premiumpartner-Deal ist ja auch eine indirekte Folge aus den UAE-Trainingslager-Aktivitäten, wie man hört.

  231. RBL gg. Lautern 0:0.

  232. Isaradler unterwegs

    Ich schüttele keine Hand, die die Menschenrechte mit Füßen tritt.

  233. ZITAT:
    “Ich schüttele keine Hand, die die Menschenrechte mit Füßen tritt.”

    Zustimmung!

  234. Vielleicht wird dann im Zuge der Kooperation auch endlich mal das Frauenproblem in den Stadien gelöst.

  235. Ich muss wohl doch dahin, es gerüchtet einen Star-DJ für die Bembelbar, die ist ja leider im Museum.

  236. Kleine Korinthenkackerei:
    Man streut Sand in die Augen, nicht Salz. (Wobei ich unseren alles zutraue …)
    Immerhin: Die Spieler wissen sehr genau zu benennen, was falsch läuft, sie streuen sich kein Salz in die Augen.
    http://www.fr-online.de/eintra.....easer.html

  237. Regentropfen benetzen des Baseler Platzes Pfützen trübe Sossen. Der Trend geht zum Ganzkörperkondom. Spannende Frage ob heute bereits gestreikt wird? Übers Wochenende gar? Denkt denn niemand an die Millionen Fans?

    Guten Morgen Frankfurt.

  238. ZITAT:
    “Zwangsabgabe gut angelegt
    https://twitter.com/bloggde/st.....2596101120

    Am frühen Morgen schon so ne scheisse. Gut, ist man wenigstens wach nach dem lesen.

  239. [OT] Musikalische Umsetzung der Angst des Tormanns beim Elfmeter
    (übrigens: ein portugiesischer Künstler, nicht aus dem deutschsprachigen Raum stammend)

    Passt zum Novemberregen.

  240. ZITAT:
    “Zwangsabgabe gut angelegt
    https://twitter.com/bloggde/st.....2596101120

    Ein Verwirrter des MDR darf halt auch mal ran.

  241. Oder es ist Geld geflossen.

  242. In Leipzig arbeiten halt Profis.

  243. Hat jemand heimspiel! gesehen? Chandler wohl mit einer interessanten Aussage:

    “Der Trainer war sich auch nicht sicher, wen er spielen lassen konnte. Fast alle Spieler sind immer noch sehr verunsichert”, so Chandler: “Das sieht man in den Spielen. Wir haben einfach zu viele Ballverluste und kommen zu spät in die Zweikämpfe.”
    http://www.hr-online.de/websit.....t_53458527

    Schaaf sieht das etwas anders:
    “Es hat nichts mit einem System oder einer Verunsicherung zu tun, wenn ich einfach nur in den Zweikampf gehen muss”, so der Trainer. (…)

    Hübner gab gestern laut Bild-Zeitung das Mindestziel “15 Punkte bis zur Winterpause” aus und hofft insgeheim auf 18 Punkte. Wir setzen also mal wieder alles auf die Rückrunde.

  244. Wieso? Ist doch noch alles im Lot was die Punkte anbelangt. Lese ich allenthalben.

  245. ZITAT:
    “Oder es ist Geld geflossen.”

    Im öffentlich-rechtlichen Rundfunk ist eine Menge an dunklen Geldflüssen denkbar, dies zeigt die Erfahrung der Vergangenheit. Ich fürchte nur hier ist die Sache schlimmer:
    Inzwischen gibt es eine Menge Leute, die wirklich so denke. Dieser traurigen Wahrheit muss man sich wohl langsam stellen.
    Marketing/Lobbyarbeit von RB gehen nicht spurlos an den Menschen vorbei. Und die Sehnsucht nach erstklassigem Fußball ist sehr groß.
    Verstehen kann ich es nicht, diese Entwicklung irgendwie nachvollziehen leider schon.
    Trotzdem ist das Ranwanzen der ARD an RB schon ziemlich billig, dieser Ticker ist ja nur ein Baustein dabei.

  246. ZITAT:
    “Schon gelesen, Eintracht kooperiert mit Abi Dhabi. Das ist es, das brauchen wir.

    Jetzt, wo die Eintracht mit dem “erfolgreichsten und prestigeträchtigsten Verein in den Vereinigten Arabischen Emiraten” (Originalton Heribert Bruchhagen) kooperiert und man gegenseitig die Trainingsanlagen nutzen darf.

    Jetzt,,ja, jetzt kann unsere Eintracht nichts mehr passieren, “den nächsten Schritt zur Internationalisierung der Marke Eintracht Frankfurt” ist endlich gemacht (Axel Hellmann). Wer hat schon die Chance ein Winterturnier in Abu Dhabi zu gewinnen (Live bei Al Jazeera), unsere Jungs von der SGE. Was soll man in dieser schnöden kalten Bundesliga gegen Teams verlieren die man nicht mag. International ist angesagt.”

    Ich lese hier nur: Mimimimimimimi

    Wie mans macht, man machts verkehrt. Welchen Schaden hat diese Kooperation für uns ? Muss man da wirklich so hochnäsig reagieren ? Das Geflenne geht einem langsam auf die Eier.

  247. Bei zwei Spielen gegen Gegner auf Augenhöhe und fünf zusätzlichen Partien (Bayern, Gladbach, Dortmund, Hoffenheim, Leverkusen) finde ich das Ziel von drei Punkten lächerlich. Die Pflicht sollte sein, mindestens 6 Punkte zu holen, da die Großen am Ende einer Hinrunde mit Dreifachbelastung üblicherweise Kraftprobleme bekommen.

    Bayern? Geschenkt.
    Gladbach? Kennt der MT2 jetzt ja und kann sich drauf einstellen. Vielleicht ein Punkt.
    Dortmund? Klar, wir bauen die auf. Oder die sind echt so schlecht wie sie derzeit dastehen und wir holen vielleicht nen Punkt.
    Hoffenheim? Auch die verlieren irgendwann mal. Oder gewinnen nicht alles. Vielleicht holen wir nen Punkt.
    Leverkusen? Wir sind deren Angstgegner. Auch hier sind 1-3 Punkte drin.

    Gegen Hertha und Bremen müssen mind. 4 Punkte das Ziel sein. Sind ja beides Heimspiele! Daher müssen mindestens 6 Punkte bis zur Winterpause unsere Pflicht sein. Auch weil wir nicht davon ausgehen können, in der Rückrunde deutlich mehr Punkte zu holen als in der Hinrunde. Warum auch? Erstens werden wir aktuell schlechter und schlechter und schlechter. Und Zweitens: Vielleicht ist Zambrano dann ja weg oder es verletzt sich ein anderer Leistungsträger oder einer unserer Verletzten erleidet einen Rückschlag und kommt erst deutlich später zurück.

  248. Warum sind hier alle so “Mimimimi”? Sollten wir nicht alle “Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah” sein?

  249. ZITAT:
    “Warum sind hier alle so “Mimimimi”?”

    Alle.

  250. vicequestore patta

    Gute Analyse in der FR. Gefällt mir!

  251. Auch im vergangenen Jahr standen die Hessen nach zehn Spielen nicht besser da (elf Punkte),

    da hab ich aufgehört zu lesen.

  252. ZITAT:
    “Gute Analyse in der FR. Gefällt mir!”

    link?

  253. ZITAT:
    “Welchen Schaden hat diese Kooperation für uns ? Muss man da wirklich so hochnäsig reagieren ? Das Geflenne geht einem langsam auf die Eier.”

    Was mich an dieser Nachricht etwas stört, ist die folgende (von mir übersetzte) Passage:

    “Im Rahmen des Wintertrainingslagers in den VAE wird die Eintracht als Botschafter des Emirats Abu Dhabi, der Stadt und dem Verein Al Ain und seiner hochmodernen Einrichtungen handeln.”

    Dass sich die Eintracht zu einem Botschafter eines undemokratischen Staats mit in mehrerer Hinsicht fragwürdigem Rechtssystem machen lässt, verträgt sich in meinen Augen schlecht mit der bisherigen Botschafterrolle einer modernen, weltoffenen und liberalen Stadt. Das empfinde ich durchaus als Schaden. Mir ist allerdings auch bewusst, dass viele diesen immateriellen Aspekt doch als sehr nachrangig betrachten werden.

  254. das chandlerinterview hört sich überhapt net gut an, mindestens die befürchtungen daß schaaf es bisher nicht richtig schafft der mannschaft zu vermitteln was er spielen will treffen wohl voll zu. das klang ja auch schon in uaas trainingsbeobachtungen durch.

    das ist eine verdammt schwierige situation für die verantwortlichen, soll man in der hoffnung weiterwarten, daß die mannschaft anfängt den trainer zu verstehen oder beendet man die sache lieber schnell weil es einfach nicht genug zeit gibt weiter den lernprozess ohne punktgewinn abzuwarten.

    da jetzt wohl eindeutig geklärt ist daß es nur noch um abstiegskampf geht wäre es auf alle fälle sträflich noch weiter auf diesen trainer zu setzen wenn bis zum ende der rückrunde nicht wenigstens noch 6 punkte eingefahren werden und dabei zu erkennen ist daß sich die mannschaft gegen den abstieg wehren will..

    .

  255. @kunibert
    Danke.

  256. @261: Nein, Nein, das halte ich nicht für nachrangig. Aber grundsätzlich muss ich doch versuchen, diese Menschen vom Gegenteil zu überzeugen. Grenze ich sie aus, fühlen sie sich in ihrem Verhalten nur bestätigt.
    Eventuelle Ähnlichkeiten zu aktuell bestehenden Integrationsproblemen in unserem Land sind rein zufällig…:^°

    Ich erinnere daran, wieviel wir aus vergangenen Zeiten von den Arabern gelernt haben, als diese noch als liberal und aufgeschlossen galten. Übrigens sind das auch heute noch die meisten Araber, merkt man in der öffentlich Wahrnehmung nur nicht.

    Und natürlich kommt bei mir auch die Frage auf, inwieweit ein kleiner Fußballverein “political correctness” vorleben sollte, wenn sich weder Großindustrie noch Regierungen daran halten.

  257. Merci @ kunibert auch von meiner Seite.
    Gut auf den Punkt gebracht!

  258. ZITAT:
    “Voilà

    http://mobil.fr-online.de/cms/.....FitMl.html

    Treffend in allen Punkten. Klingt wie CE.

  259. Morsche
    Probleme sind erkannt.
    Was Hoffnung macht ist, dass man letztes mal zu spät reagiert hat und daraus gelernt haben könnte.

  260. @264
    Sich zum Botschafter machen zu lassen ist ein Schritt, der weit über “Wir arbeiten sportlich zusammen” hinaus geht.
    Auch wenn es nur Marketing sein mag, Worte haben eine Bedeutung und werden meist sehr bewusst gewählt.
    Ich erwarte nicht dass mein Verein die Probleme der Welt löst…aber doch dass er Dinge abwägt.
    Was upfuckt sind die Sonntagsreden von der liberalen Stadt, wenn es um Erinnerungsaktionen/Häuserbilder etc. geht, im Alltagsgeschäft ist dies dann alles kein Thema mehr.
    Was können wir da noch gegen die Gazpromjungs sagen? Wenn wir mit einem Staat kooperieren der eine Zivilgesellschaft in ähnlicher Weise ablehnt und torpediert?

  261. Eintracht alain in Arabien. Inschallah.

  262. ZITAT:
    “Morsche
    Probleme sind erkannt.
    Was Hoffnung macht ist, dass man letztes mal zu spät reagiert hat und daraus gelernt haben könnte.”

    Wer erklärt es TS, der die Sache zumindest in dem Interview nicht so sieht und nur von Fehler abstellen und noch besser werden redet ?

    http://www.hr-online.de/websit.....t_41431325

  263. So traurig das ist, aber wenn man dieses Menschenrechtsthema betrachtet…dann dürfte ich mich als Verein auch nicht von Nike ausstatten lassen, du dürftest privat nichts mehr mit Russland, China und Konsorten zu tun haben…..in der modernen, globalisierten Welt kommt man nicht drumherum. Und solang man sich nicht hinstellt wie der Kaiser und meint “ich hab in Katar noch nie einen Sklaven gesehen”, dann ist doch alles ok.

    Wenns wir nicht machen, machts ein anderer. Und dann wirst du weiter angehängt, wenn deine Sponsoren mit Mainova, der deutschen Familienversicherung und Sparkasse das höchste der Gefühle sind…

  264. ZITAT:
    “Morsche
    Probleme sind erkannt.
    Was Hoffnung macht ist, dass man letztes mal zu spät reagiert hat und daraus gelernt haben könnte.”

    Weswegen die FR diesmal scheinbar sehr frühzeitig auf die Probleme hinzuweisen nicht versäumen möchte. so recht. Immer voran!

    Ironie der Geschichte könnte natürlich werden, wenn man seinerzeit um Konitnuität bemüht, den Trainer viel zu lange machen ließ und diesmal, um denselben Fehler nicht noch einmal zu machen, den aktuellen gar nicht erst arbetien lässt, sondern zu früh rausschmeißt und damit das Chaos verstärkt
    (vgl. Übersteuern, das). Ist ja auch gemein, dass dieselbe Maßnahme unter anderen Rahmenbedingungen genau entgegengesetzt wirken kann.

  265. Ach ja, zum Scheich: Stolz ist Luxus!

  266. ZITAT:
    “Ach ja, zum Scheich: Stolz ist Luxus!”

    Nicht unbedingt.

  267. Ich schenk dem Scheich mal Matze ‘Juddebubbe’.

  268. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Morsche
    Probleme sind erkannt.
    Was Hoffnung macht ist, dass man letztes mal zu spät reagiert hat und daraus gelernt haben könnte.”

    Wer erklärt es TS, der die Sache zumindest in dem Interview nicht so sieht und nur von Fehler abstellen und noch besser werden redet ?

    http://www.hr-online.de/websit.....t_41431325

    Eben. Es sind ja hier lediglich die beiden Schmierfinken, die die Probleme zutreffend erkannt und benannt haben. Auch, wenn ich hoffe, dass die sportlich Verantwortlichen bei der Eintracht das ähnlich sehen, heißt das noch lange nicht, dass man an der entscheidenden Stelle die richtigen Schlüsse zieht und entsprechend handelt.

  269. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ach ja, zum Scheich: Stolz ist Luxus!”

    Nicht unbedingt.”

    Glaube nicht, dass Tausende Inder und Chinese unsere Jeans mit giftigem Zeug behandeln würden, damit die schön used aussehen, wenn sie nicht müssten, um die Familie mehr schlecht als recht durchzubringen.

    Und bzgl. Eintracht, will ich mal sehen, was los wäre, wenn der Scheich uns 100 Mio. für 40% der Anteile böte. CL/EL und dreckige Hände schütteln oder 2. Liga? Auf geht’s, positioniert Euch!

    (PS: Keine Ahnung, was ich täte!)

  270. Kommt darauf an, wie das ausgestaltet wird, mit der Scheichrepräsentanz. Und natürlich, wie viel Kohle fließt. Miteinander reden und miteinander kicken ist erst mal gut. Jeder moralische Makel muss natürlich mit viel Geld abgewaschen werden.

  271. Ich sage “Ja!” zum Unterhaus.

  272. Ich positioniere mich, Diva Capricieuse. Ein ganz klares “Fuck you, Eintracht. Das war’s.” im von Dir in (277) geschilderten Fall. Wenn die Eintracht sich bewusst aus diesem Scheißgeschäft raushält, kann und werde ich mit der zweiten Liga leben, wenn es sich als unmöglich erweisen sollte, die sportliche Konkurrenzfähigkeit auf anderem Wege herzustellen (und die Anzeichen sind da, dass es so kommen wird). Ich kann sogar mit der zweiten Liga leben, wenn die Eintracht dort aus Dämlichkeit und Unfähigkeit landet.

    Mit einer Eintracht, die die letzten Spuren eines vom sportlichen und nicht vom wirtschaftlichen Geist geleiteten Vereins verloren hätte, würde mich nichts verbinden. Ich kann kein Fan einer Firma sein.

  273. Zum Scheich: dann fordere ich einen Ehrenkodex, mit Sanktionsmöglichkeiten, für alle Proficlubs in Europa, die sich nicht daran halten. Wie weit der gefasst werden müsste, wurde weiter oben ja schon angekratzt. Gazprom, Jeans aus China, Sportartikelhersteller, die ihre Waren von Kinderhänden zusammennähen lassen, etc….

  274. als individuum finds ichs immer schwierig als angehöriger eines kriegsführenden staates mit tausenden lasch verfolgter rassistischer gewaltverbrechen die menschenrechte in anderen staaten einzufordern.

    vom eintrachtstandpunkt aus fänd ich es nicht nachvollziehbar einen staat wirtschaftlich boykottieren zu müssen zu dem die vertreter unserer regierung offiziell beste politische beziehungen pflegen und bestrebt sind die wirtschaftlichen beziehungen auszubauen.

    so rein weltpolitisch-global find ich es in den zeiten des innerarabischen kampfes der liberaleren kräfte mit dem fundamentalistischen radikalislamismus eigentlich gar nicht so schlecht mit einem der prowestlichsten und zumindest nach aussen hin nach mehr liberalisierung bestrebten islamischen staat beziehungen zu pflegen.

    was jetzt nicht heißen soll daß ich die menschenrechtssituation in abu dhabi nicht für verbesserungswürdig hielte und es begrüße wenn diese durch unsere regierung und menschenrechtsorganisationen kritisch angesprochen wird.

    realpolitik versus humanistischer ideale ist immer ein schwieriges thema.

  275. @ kunibert, ##280, 277
    Wäre das bei 40 % schon eine Firma und kein Verein mehr? So lange der Verwin 51 % hat und die Geschicke bestimmt?

    Ich werde auch kein Fan einer Firma oder eines reichen Mannes sein.

  276. Danke tscha, so unterschrieben.

  277. Gut geschrieben tbk. Chapeau.

  278. Ich hätte aber niemals gedacht, dass wir hier über ein Eintracht Frankfurt unter Heribert Bruchhagen derartige Schiech-Diskussionen führen müssen….

  279. Soweit ich weiß, hat die Eintracht keine 49% mehr zu vergeben.
    ein Großteil gehört den “Freunden der Eintracht” weitere 5% wurden an W.Steubing abgegeben.
    Die momentane Besitzverhältnisse sind sowieso unklar.
    Mich würde mal interessieren wie viele % der Verein prinzipiell an Investoren und/oder Strategische Partner überhaupt abgeben kann?
    Ich hab ein ganz anderes Problem: Bitte sagt mir, dass ich mit meiner Meinung, der Trainer muss sofort seine Wohnung kündigen, falsch liege. Ich seh’ nichts anderes. Beide Philosophien, falls existent(egal auf welcher Seite) sind einfach nicht vereinbar!

  280. Ich vermute mal, dass man durchaus 40% vergeben könne. Die Freunde der Eintracht werden jetzt nicht zwingend darauf beharren, ihre Anteile zu halten. Die AG kann diese ja zurückkaufen oder über ne Kapitalerhöhung abgesprochen verwässern….

  281. ZITAT:
    “Ich hätte aber niemals gedacht, dass wir hier über ein Eintracht Frankfurt unter Heribert Bruchhagen derartige Schiech-Diskussionen führen müssen….”

    Ich glaube, ernsthaft brauchen wir das auch nicht. Aber interessant finde ich die Frage schon.

  282. ZITAT:
    “Morsche
    Probleme sind erkannt.
    Was Hoffnung macht ist, dass man letztes mal zu spät reagiert hat und daraus gelernt haben könnte.”

    Wo siehst Du denn bei der Eintracht eine Reaktion, Falke?

  283. Warum gab es eigentlich von Eintracht Frankfurt oder lokalen Medien noch keine Meldung, Bestätigung zu dem Thema? Bisher ginbts ja nur die Mitteilung der Araber und die Zweitschrift des HR…..

  284. ZITAT:
    “Warum gab es eigentlich von Eintracht Frankfurt oder lokalen Medien noch keine Meldung, Bestätigung zu dem Thema? Bisher ginbts ja nur die Mitteilung der Araber und die Zweitschrift des HR…..”

    gebührenfinanziert: scrollst du runter zur 2. meldung vom 3.11
    http://www.hr-online.de/websit.....t_41431325

  285. Sag ich doch, tscha. UAE-Meldung und die Abschreiberei des HR, sonst nix…

  286. Nico Rinderknecht….

    Also wenn der Junge mit dem Namen keinen beinharten Innenverteidiger ergibt, weiß ich auch nicht mehr weiter…..

    http://www.transfermarkt.de/ni.....ler/279657

  287. ZITAT:
    “….. Ich kann kein Fan einer Firma sein.”

    ähm, häh?

    nur ein beispiel: abstieg = verlust von arbeitsplätzen…

  288. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Morsche
    Probleme sind erkannt.
    Was Hoffnung macht ist, dass man letztes mal zu spät reagiert hat und daraus gelernt haben könnte.”

    Wo siehst Du denn bei der Eintracht eine Reaktion, Falke?”

    Bisher noch gar nicht. Schrob ich das denn?
    Beim Darsteller waren sich im Nachhinein alle einig, dass von oben zu spät eingegriffen wurde. Deswegen halte ich es für denkbar, dass dieses mal früher etwas gemacht wird. Mit der bereits skizzierte Gefahr, zu schnell und zu hektisch zu reagieren (siehe #272).

    Nachdem wir jetzt endlich eunseren Klasselinksaussen gefunden haben, kann sich alles auf den die defensive stabilisierenden Spielmacher konzentrieren.

  289. vicequestore patta

    @290: Reaktion sehe ich noch keine, aber hinter den Kulissen passiert bestimmt etwas. Der 2011er Abstieg steckt noch zu sehr in den Knochen….

  290. ZITAT:
    “@290: Reaktion sehe ich noch keine, aber hinter den Kulissen passiert bestimmt etwas. Der 2011er Abstieg steckt noch zu sehr in den Knochen….”

    Ich würde mir wünschen, dass Bruno wirklich so nah dran ist an der Mannschaft und der Trainingsarbeit, wie er bisweilen verlauten lässt. Und am besten HB auch. Immerhin scheint TS im Gegensatz zum Darsteller ja zu arbeiten und (Achtung Binse!) nur mit Arbeit kommen wir da wieder raus.

    Wenn also ein Korrektiv zu TS in Form von BH/HB da wäre, dass dem Trainer mal rückmeldet, wie er besser/auch mit spieler xyz, den man ja schon länger kennt, umgehen könnte oder wann er die Mannschft überfordert, die man ja vielleicht zumindest teilweise auch ganz gut einschätzen kann, dann bin ich durchaus optimistisch, dass die das hinbekommen.

    Gefährlich wird’s doch erst, wenn ein Trainer beliebig viel Schaden anrichten kann und keiner der sonstigen Verantwortlichen eingreift. Oder wenn der Trainer beratungsresistent ist. Dafür sehe ich bei der Eintracht im Moment keine Anzeichen. Wissen tue ich natürlich – wie immer – gar nichts!

  291. 297 – hatte Deinen Konjunktiv übersehen.

    Ich befürchte, es passiert nix. Im Winter verpflichten wir einen IV der Gewichtsklasse Rinderwahsinn (oder wie der Vorschlag in 295 auch immer heißen mag) und max noch einen Austauschstudenteb aus dem Arabischen. Stichwort: Früchte der Kooperation.

    Und da ich mich gerade so schön in meinen Winterdepressionen* verliere: Zambrano ist diese Saison so oder so weg. Der wird ähnlich wie Valdez und DJ irgendwann im Feb ins Training einsteigen und bis zum Saisonende seiner Form hinterherhinken.

    * ich weiß, dass das gottlob keine ernsthaften Depressionen sind. Ich verwende den Begriff lediglich umgagssprachlich.

  292. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Welchen Schaden hat diese Kooperation für uns ? Muss man da wirklich so hochnäsig reagieren ? Das Geflenne geht einem langsam auf die Eier.”

    Was mich an dieser Nachricht etwas stört, ist die folgende (von mir übersetzte) Passage:

    “Im Rahmen des Wintertrainingslagers in den VAE wird die Eintracht als Botschafter des Emirats Abu Dhabi, der Stadt und dem Verein Al Ain und seiner hochmodernen Einrichtungen handeln.”

    Dass sich die Eintracht zu einem Botschafter eines undemokratischen Staats mit in mehrerer Hinsicht fragwürdigem Rechtssystem machen lässt, verträgt sich in meinen Augen schlecht mit der bisherigen Botschafterrolle einer modernen, weltoffenen und liberalen Stadt. Das empfinde ich durchaus als Schaden. Mir ist allerdings auch bewusst, dass viele diesen immateriellen Aspekt doch als sehr nachrangig betrachten werden.” #261 kunibert

    Ohne Einschränkung unterschrieben, wenn das “etwas” wenigstens in Klammern gesetzt würde.
    Mir geht es dabei nicht um die sportliche “Zusammenarbeit” mit Al Ain; sportliche Zusammenarbeit grenz- und staatenübergreifend ist mE mehr als sinnvoll, egal in welcher Sportart.
    Andererseits gehts hier um das Emirat Dubai. Sollten mich Wiki & Co nicht anlügen, ist das Emirat Dubai Teil der Vereinigten Arabischen Emirate. Im Gegensatz zur Mehrzahl der so “vereinten” Emirate hat nun explizit Dubai (Emirat besteht überwiegend, aber nicht ausschließlich aus gleichnamiger Stadt) als Rechtsordnung die Scharia.
    http://de.wikipedia.org/wiki/D.....i_(Emirat)

    Und dafür soll Eintracht Frankfurt künftig Botschafter sein? UNSERE Eintracht? Mit unserer – auch hier – oft so hervorgehobenen Tradition und Historie? Ernsthaft?

  293. @282
    Mag sein, aber was meine Regierung macht und was ich als Person/Verein mache sind halt zwei verschiedene Paar Schuh.
    Wandel durch in Kontakt treten, sich austauschen…kein Thema. Jugendmannschaften gegenseitig einladen etc.
    Alles denkbar.

    Aber ist Dir der Wortlaut aufgefallen?
    Wir fungieren als Botschafter für das Emirat in der VAE…nicht als Botschafter Frankfurts. Da sollten wir uns mal nichts vormachen.

  294. Ich traue HB schon durchaus, dass er anders als 2011 dieses Mal bereit wäre, im Winter den Schritt zu gehen, der sich dann im März als zu spät erweisen würde…..

  295. Dachte es ginge um Abu Dhabi. Und da um den eher lieberalen Kronprinzen…

  296. ZITAT:
    “Dachte es ginge um Abu Dhabi. Und da um den eher lieberalen Kronprinzen…”

    Du hast ja so Recht – und ich nicht.
    Peinlich!
    Edit zu # 301:
    Al Ain FC = Emirat Abu Dhabi. Nix Emirat Dubai.

    Sand (und nicht Salz) in den Augen.
    Sorry.

  297. vicequestore patta

    Jetzt stehen Chandlers Äußerungen auch auf Sport 1:

    http://www.sport1.de/de/fussba.....79139.html

    Bin mal gespannt, ob die Äußerungen irgendwelche vereinsinternen Auswirkungen haben werden. Sagen wir mal so: Er hätte es ja nicht so direkt aussprechen müssen….

    Wegen Abu Dhabi: Ich finde das klasse, wie hier westliche Maßstäbe an ein arabisches Land angelegt werden. Araber können Demokratie und Menschenrechte nicht. Wer´s nicht glaubt, kann mal in Wikipedia schauen, jedes einzelne Land anklicken und nachgucken, wie die jüngere Historie so ausschaut.

    Ich finde es daher auch vollkommen unangebracht, ein demokratisches System und die Einhaltung der Menschenrechte von einem arabischen Partner von Eintracht Frankfurt einzufordern. Die Menschen da unten sind Tribalismus, Klientelsystem, Nepotismus, Tyrannei und Korruption gewöhnt und leben zum Teil nicht schlecht unter diesen Umständen. Wenn sie dann versuchen, mal eine Wahl durchzuführen, schießen sie sich nach derselben lieber gegenseitig tot, anstatt das Ergebnis zu akzeptieren. Auch nicht schön!

    Einfach mal akzeptieren, political correctness hilft nicht immer im Leben… ;D

  298. lieberal = schäme mich für das überflüssige “e”… oder halt – ne -war Absicht… Wortspiel und so

  299. ZITAT:
    “Ich traue HB schon durchaus, dass er anders als 2011 dieses Mal bereit wäre, im Winter den Schritt zu gehen, der sich dann im März als zu spät erweisen würde…..”

    Und den Trainer dessen Engagement er maßgeblich gegen alle Widerstände durchgedrückt hat entlassen? Ich habe meine Zweifel.

  300. @306: Ich glaube ich schreibe heute nur noch zum sportlichen. Diese ganze Politik ist mir zu komplex. Bei dem was du geschrieben hast könnte ich auch wieder einiges unterschreiben.

  301. @308 Hat er? Maßgeblich durchgesetzt, meine ich? Quelle bitte.

  302. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich traue HB schon durchaus, dass er anders als 2011 dieses Mal bereit wäre, im Winter den Schritt zu gehen, der sich dann im März als zu spät erweisen würde…..”

    Und den Trainer dessen Engagement er maßgeblich gegen alle Widerstände durchgedrückt hat entlassen? Ich habe meine Zweifel.”

    Ist das wirklich so? Schaaf riecht ganz klar nach HB, aber von großartigen Widerständen habe ich nichts mitbekommen.

  303. ZITAT:
    “Araber können Demokratie und Menschenrechte nicht.

    Jawollja! Errrzähl uns mehr überrr den Arrraberrr! Derrr will das ja nicht anderrrs!

  304. Zum Scheich: wenn ich es warm haben möchte, und mich dafür zum Hund lege, muß ich auch mit seinen (eventuellen) Flöhen leben müssen; alles eine Sache der Prioritäten.

    Und zu sehr möchte ich mich selbst jetzt auch nicht aufplustern, während ich hier in meinen vermutlich in Bangladesh hergestellten Klamotten/Schuhen da sitze, und mich per in China gebautem PC moralische Bedenken anmelde.

  305. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Araber können Demokratie und Menschenrechte nicht.

    Jawollja! Errrzähl uns mehr überrr den Arrraberrr! Derrr will das ja nicht anderrrs!”

    Hihi +1

  306. Das Hauptproblem mit diesen Arabern ist, dass die unser Öl haben. Meine Meinung.

  307. Die 315 ist von Urban Priol geklaut.

  308. Hält man die Aussagen des Cheftrainers ” Ich sehe keine Verunsicherung” und die des Spielers Chandler ” Fast alle sind verunsichert ..und ..Jeder spielt mit etwas Angst” nebeneinander , dann darf man sich schon fragen ob da alles rund läuft im Team.
    Wohlgemerkt wir stehen immer noch relativ am Anfang der Saison und schon greift die Verunsicherung um sich. Prima.
    Wie soll das denn jetzt weitergehen ? Es ist doch absehbar das gegen Bayern und Gladbach eher nicht hoch gewonnen wird
    Kommunikation ist alles. Nur blöd wenn der eine offensichtlich vom Sirius kommt und der andere von Alpha Centauri.
    Die sollten sich schnellstens bemühen einen Babelfish zu finden.. Ansonsten gehört einer von beiden auf die Couch.

  309. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich traue HB schon durchaus, dass er anders als 2011 dieses Mal bereit wäre, im Winter den Schritt zu gehen, der sich dann im März als zu spät erweisen würde…..”

    Und den Trainer dessen Engagement er maßgeblich gegen alle Widerstände durchgedrückt hat entlassen? Ich habe meine Zweifel.”

    Ich glaube an das gute im Menschen. Ich hoffe drauf. Auch HB wird einen Abstieg um jeden Preis verhindern wollen. Denn dann wird er nächstes Sommer vom Hof gejagt und wir immer der drei Abstiege-VV gewesen sein…

  310. Heinz, ich sehe da mittlerweile auch ein Gap zwischen Team und Trainer, und kein kleines.
    Jeder der sich äußert, schlägt ja in die gleiche Kerbe, Russ ist da vorneweg zu nennen, auch andere wie Meier….hat sich irgendein Spieler denn im Duktus des Trainers geäußert bisher?

  311. ZITAT:
    “Heinz, ich sehe da mittlerweile auch ein Gap zwischen Team und Trainer, und kein kleines.
    Jeder der sich äußert, schlägt ja in die gleiche Kerbe, Russ ist da vorneweg zu nennen, auch andere wie Meier….hat sich irgendein Spieler denn im Duktus des Trainers geäußert bisher?”

    Nöö…offensichlich weil keiner den Trainer versteht. Anders kann ich es mir nicht erklären

  312. ZITAT:

    “…Kommunikation ist alles. Nur blöd wenn der eine offensichtlich vom Sirius kommt und der andere von Alpha Centauri…..”

    Ah…der Trainer ist ein Mann , die Mannschaft ist ne Frau, oder auch umgekehrt. Daher die Kommunikationsprobleme:-)

  313. vicequestore patta

    @318: Meine Meinung.

    Wenn Schaaf nicht liefert, wird er rasiert. Auch und gerade von Herri.

    Und das wird auch passieren.

    Interessant wäre, herauszufinden, was der Plan B ist. Ich habe mal plakativ den Huub ins Gespräch gebracht, wurde dann von der Diva bös abgestraft. Huub sollte allerdings lediglich als “Platzhalter” fungieren.

    Wer könnte es werden? Labbadia? Sonstwer? Der Coach der Lilien?

  314. Hatte ich’s neulich mit Morrissey und “November spawned a monster”? Heute mal Neil Young: “There’s more to the picture than meets the eye”.

  315. @RF, JimmyH:
    Hübner hat doch schon 15 Punkte zur Winterpause als “in Ordnung” ausgelobt. Wo soll denn da der Druck herkommen, Schaaf zu entlassen? Außer, wir gewönnen eben tatsächlich kein Spiel mehr bis zur Winterpause. Was dann 10 sieglose Spiele in Folge und ausreichend Grund wäre, ernsthaft über einen neuen Trainer nachzudenken.

    Mir macht Schaaf zu viele Fehler, lernt zu langsam daraus und stellt sich der aufkommenden Kritik ziemlich bockig und uneinsichtig gegenüber. Und die Aussagen der Spieler über die Verunsicherung und das fehlende Spielsystem stimmen mich sehr bedenklich. Weil: Wir sind ja nicht am Saisonanfang, wo z.B. ein Spielsystem noch nicht vorhanden ist, sondern mitten drin in der Saison.

  316. Re. Alternative neuer Trainer…

    Namen höre ich keine, und jemand wie Slomka oder Keller kann es ja nicht werden, weil die schon mal bei einem Bundeligist verkackten (was ein Glück, dass dies die Gladdies noch nicht wussten, als sie sich den Favre nach seinem Bauchplatscher in Berlin ins Boot holten, oder wir als wir Veh noch mal ne Chance gaben), und dies –so verstehe ich es nun – ja ein Ausschlußmerkmal sein soll, oder?
    Vielleicht ja noch Tuchel, für den ich persönlich durchaus Hr. Schaaf sehr gerne eine gute Abfindung und ein schönes weiteres Leben wünschen würde.
    Aber halt alles Kinder der Liga, viel zu apfelkuchig, ebenso wie all die Babbels und Co. ;)

    Im Ernst jetzt, wer (der nicht woanders gerade recht glücklich/erfolgreich ist), wäre denn im Fall der Fälle passend, und nicht nur ein weiterer Kompromiss? Ich habe da 0,0 auf dem Radar…

  317. ZITAT:
    “Aber ist Dir der Wortlaut aufgefallen?
    Wir fungieren als Botschafter für das Emirat in der VAE…nicht als Botschafter Frankfurts. Da sollten wir uns mal nichts vormachen.”

    Wie soll das konkret funktionieren? Fahren wir im Auftrag von Abu Dhabi dann nach Dubai und spielen dort?

  318. Nach der Chandler Aussage muss man sich eigentlich fragen ob der Trainer die Mannschaft jemals erreicht hat. Ich glaube nämlich nicht. Und wenn das nach 5 Monaten nicht passiert ist wird das nichts mehr. Das nächste was kommen wird ( oder schon sehr früh leise sich anbahnte, siehe Meier, siehe auch Russ) ist der Autoritätsverlust. Und dann wirds ganz blöde

  319. ZITAT:
    “ZITAT:

    “…Kommunikation ist alles. Nur blöd wenn der eine offensichtlich vom Sirius kommt und der andere von Alpha Centauri…..”

    Ah…der Trainer ist ein Mann , die Mannschaft ist ne Frau, oder auch umgekehrt. Daher die Kommunikationsprobleme:-)”

    Ich glaube eher, dass es sich dabei um zwei Frauen handelt.

  320. Wenn HEribert den Schaaf entlässt, dann kommt der Huub. Ein Experiment mit einem jüngeren, unerfahreneren Trainer wird es nicht geben, Heribert wird dann immer schön auf die gescheiterten Experimente (Schneider in Stuttgart usw.) verweisen, die geglückten Experimente (Gisdol) verschweigen.
    Ist halt die Frage, ob das dann besser wäre. Die wirklich guten, überlegenswerten jüngeren stehen ja unter Vertrag und werden sich das sicher nicht antun…..

    Ansonsten, JimKnopf, vollkommene Zustimmung. Meiner Meinung nach ist Schaaf jetzt schon fällig.

  321. ZITAT:
    “… Araber können Demokratie und Menschenrechte nicht. ….
    (…)
    Einfach mal akzeptieren, political correctness hilft nicht immer im Leben… ;D”

    Das wird man ja wohl noch sagen dürfen, gell?

  322. Möglicherweise ist da ja einer, dessen Lebenswerk abrupt unterbrochen wurde und der nach einer mehr oder weniger freiwilligen Pause jetzt umso mehr sich selbst und eventuell auch allen anderen Kritikern etwas beweisen will.
    Dem ist sicher keinerlei Nachlässigkeit in seinem Wirken vorzuwerfen, wahrscheinlich ganz im Gegenteil.

    Meiner Einschätzung nach will er etwas von den Spielern, das sie nicht umsetzen können. Vielleicht, weil sie es nicht verstehen. Vielleicht, was sehr viel wahrscheinlicher ist, weil sie es schlicht nicht können.

    Hinten stehen mit oder ohne Zambrano kein Mertesacker und kein Naldo, die die Offensivbemühungen von Spielern wie Micoud, Diego, Özil oder meinetwegen auch Marin absichern. Und ganz vorne steht mit Haris auch keine Tormaschine wie Pizarro.

    Das gesamte benötigte Personal, mit den entsprechenden Fähigkeiten steht Schaaf nicht zur Verfügung.
    Dennoch lässt er denselben hochriskanten Fußball wie in Bremen spielen.

    Das kann nur schiefgehen. Denn es ist auch in Bremen schiefgegangen, als das Personal nicht mehr zur Verfügung stand…

  323. hr meldet Ochs im Anflug
    Wenn billig, dann dafür. Hoher Unterhaltungswert.

  324. …was auf die mangelnde Lernfähigkeit dieses Trainers (siehe auch “Co-Trainer-Auswahl, die”) schließen lässt und somit keine Anhaltspunkte, warum er jetzt davon abrücken sollte bzw. wird.

  325. ZITAT:
    “hr meldet Ochs im Anflug
    Wenn billig, dann dafür. Hoher Unterhaltungswert.”

    Passt doch mit dem Rinderwahn. No Jokes..ich weiß

  326. Leider gut der Heinz.

  327. Und: wie verzweifelt muss man sein?

  328. @ Rinderkerl: Ein IV mit einszweiundachtzig? Zu klein.

  329. Ich traue Schaaf schon mehr zu, nach einem Jahr Auszeit und Weiterbildung nicht einfach seinen Bremen-Stiefel in Frankfurt einführen zu wollen. Und auch wenn es gewisse Parallelen gibt, gibt es doch auch Unterschiede: Das “Mittelfeld-Loch” ist neu und die in Bremen jahrelang eingesetzte Raute mit einem starken Zehner spielen wir kaum. Und ich habe meinen Daumen nicht bereits nach dem Freiburg-Spiel gesenkt, sondern war noch voller Hoffnung, dass das schon noch werden wird. Wenn Schaaf aber dann z.B. Meier in die Spitze stellt und dafür später Kadlec (im vorherigen Spiel Torschütze als Stürmer) auf links ranlässt, kann ich das einfach nicht nachvollziehen.

    Schneider in Stuttgart oder Gisdol in Hoffenheim waren mit Stallgeruch. So jemanden haben wir leider nicht. Daher scheidet die Option aus. Und da könnte ich es sogar nachvollziehen, mit wenigen Punkten mitten in der Saison eher auf einen erfahrenen Trainer zu setzen. Auch, weil das mehr Eindruck bei den Spielern macht.

  330. Mal ehrlich…ich war ja hier von Anfang an gegen einen Trainer Schaaf und bin deswegen auch oft genug “geschimpft” worden. Dabei habe ich gegen die Person Thomas Schaaf wirklich gar nichts. Ich finde den sogar norddeutsch sympatisch.
    Ich habe aber derart Probleme kommen sehen und zwar vom Tag der Verpflichtung. Die eh schon suboptimal lief, wie wir alle wissen.
    Der Mann hat einen einzigen Bundesligaverein trainiert, mit dem er zu seinen Hochzeiten richtig tolle Erfolge hatte. Aber wie jeder Mensch mit Erfolg neigt auch Herr Schaaf dazu, danach nur noch sich an seinem Erfolgskonzept zu messen, egal ob das sich schon längst überholt hat und egal auch was für ein Spielerpotenzial er vorfindet. Ist irgendwie menschlich, nun gut. Dazu kommt noch das er sich ja nie ändern musste. Ewig die gleichen Vorgesetzten, ewig die gleiche Struktur im Verein und ewig das gleiche Werder Konzept. Im Gegensatz zu einem Favre ( den wähle ich mal wegen der ähnlichen Alterskategorie) , der sich in seiner Trainerlaufbahn entwickeln musste, sonst wäre er nämlich weg vom Fenster gewesen, musste das ein Schaaf eben nicht. Favre hatte auch Mißerfolge, aber trotzdem sehe ich immer noch eine Form der Trainerentwicklung bei ihm. Und zwar einfach aus dem Grund , weil er mehre Vereine durchlaufen hatte, mehrer Vereinsphilosophien erlebt hatte und unterschiedlich eingestellte Mannschaften formen musste. Das gelingt nur durch Flexibilität, die ich bei Schaaf vermisse. Und genau diese erlernte “Formen einer Mannschaft” macht er gerade bei Gladbach super.
    Das wird nix mehr mit Schaaf, da lege ich mich absolut fest. Und wie ich vorhin schon schrub….wenn die Mannschaft anfängt zu murren und die Autorität flöten geht dann muss dringend eine neue Lösung her.

    Habe fertig!

  331. Und wenn die jetzt noch Ochs verpflichten zweifel ich am gesunden Menschnverstand der kompleten sportlichen Leitung, einschließlich Vorstand. Die spinnen doch total

  332. @325: können wir bitte den Namen Tuchel mal aus der Diskussion nehmen? Der ist für uns ni hat erreichbar abgesehen davon das er sowieso gesagt hat dieses Jahr Pause zu machen.

  333. So sieht’s leider auch durch meine Brille aus, Petra.

  334. Boah da stand eben noch statt ni hat niemals. Ich schwör. ;)

  335. ZITAT:
    “hr meldet Ochs im Anflug
    Wenn billig, dann dafür. Hoher Unterhaltungswert.”

    abgesehen vom unterhaltungswert hätten wir dann den 5.rekonvaleszenten auf der suche nach der alten form nach schwerstverletzung auf der matte – dagegen.

  336. Rote Haare am A…..

  337. ZITAT:
    “So sieht’s leider auch durch meine Brille aus, Petra.”

    Bezog sich aber nur auf #339. Den Paddy will ich inzwischen haben. Der kann festbeissen. Allerdings wäre der nicht Schaafs Modell eines eher defensiven RV.

    In Echt: Die Mannschaft hat potentiell die Qualität, in der BuLi zu bestehen, denke ich. Das Problem ist die Anleitung. Da helfen auch Zukäufe wenig.

  338. ZITAT:
    “Die Mannschaft hat potentiell die Qualität, in der BuLi zu bestehen, denke ich. Das Problem ist die Anleitung. Da helfen auch Zukäufe wenig.”

    Denke ich auch. Aber warum sollte ein potentiell guter Trainer wie Dirk Schuster im Winter zu uns kommen?

  339. ZITAT:
    “@325: können wir bitte den Namen Tuchel mal aus der Diskussion nehmen? Der ist für uns ni hat erreichbar abgesehen davon das er sowieso gesagt hat dieses Jahr Pause zu machen.”

    Welche Diskussion?
    Er ist für mich ja gerade der allererste *Unwahrscheinliche*, welcher mir einfällt.

  340. „Wir sind von der Sache alle ziemlich angenervt, oder? Also schlage ich vor wir sollten versuchen wenigstens ein bisschen Würde zu bewahren.“

  341. Tuchel wird im Leben nicht zu Eintracht kommen, aus vielerlei Gründen. Und damit ist auch für mich eine Tuchel Diskussion schon beendet:-)

  342. Das Petra mit dem Verstand der klaren Taunusluft.

  343. Wenn ich so richtig drüber nachdenke: Die wollten also im Sommer wohl ernsthaft Patrick Ochs haben.

    Ich glaube, ich ziehe alles zurück, was ich über Hübner und Bruchhagen gesagt habe. Da lernt niemand dazu. Niemals.

  344. jo mei, dann halt raus mitm Schaaf, Und wen dann? Der Ausredenkönig wird bald frei.

  345. ZITAT:
    “jo mei, dann halt raus mitm Schaaf, Und wen dann? Der Ausredenkönig wird bald frei.”

    Dann würde auch Kadlec endlich explodieren.

  346. ZITAT:
    “jo mei, dann halt raus mitm Schaaf, Und wen dann? Der Ausredenkönig wird bald frei.”

    Irgendein Vollexperte wird sich schon finden, der diesen Trümmerhaufen anleitet… es sei denn natürlich, Flum und Rosi werden endlich fit und führen die Mannschaft in den UEFA-Cup. Der Rest ist ja entweder malad oder der Daumen wurde schon gesenkt.

  347. Dirk Schuster zu holen, wär’ gut. Man muss immer auch schauen, die Konkurrenz zu schwächen und auf Abstand zu halten.

  348. Wir holen den Ochsenknecht?

  349. Ochs? Grundsätzlich habe ich nichts gegen ihn. Nur sehe ich andere Baustellen. Chandler und Aigner sollten rechts mal ein paar Spiele zusammen machen dürfen.

  350. Ochs betrachte ich als Gag des hr, vermutlich will der Bombach, der gebürtige Offenbacher, uns bloss ärgern.

  351. Die Einwände gegen die Verpflichtung von Ochs erinnern mich an die, die es gegen die Verpflichtung von Russ gab.

  352. ZITAT:
    “Ochs betrachte ich als Gag des hr, vermutlich will der Bombach, der gebürtige Offenbacher, uns bloss ärgern.”

    Das hoffe ich mal stark. Ansonsten müsste man an der Kompetenz der Verantwortlichen zweifeln. Noch ein (ehemals) Langzeitverletzter.

  353. Kloppo wird bald frei…

  354. ZITAT:
    “Die Einwände gegen die Verpflichtung von Ochs erinnern mich an die, die es gegen die Verpflichtung von Russ gab.”

    Ochs im Sommer hätte ich noch verstanden. Jetzt zum Winter ist es völliger Quatsch.

  355. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Die Einwände gegen die Verpflichtung von Ochs erinnern mich an die, die es gegen die Verpflichtung von Russ gab.”

    Ochs im Sommer hätte ich noch verstanden. Jetzt zum Winter ist es völliger Quatsch.”

    Aber nur, weil es im Winter keine Erdbeeren gibt…

  356. Ochs wäre schon im Sommer eine rückwärtsgewandte Panikaktion gewesen. Im Winter wird’s nicht besser. Russ war schon immer der bessere der beiden Spieler. Und selbst der stösst regelmäßig an seine Grenzen und muss sich mächtig strecken, um dauerhaft eine Leistung im Bundesligamittelmaß bringen zu können.

  357. ZITAT:
    “Ochs betrachte ich als Gag des hr, vermutlich will der Bombach, der gebürtige Offenbacher, uns bloss ärgern.”

    Der HR schreibt wie so oft nur ab, diesmal von der Bild.

    Nach der Niederlagenserie der Frankfurter Eintracht kommt langsam wieder Leben in die Gerüchteküche. Wie die “Bild”-Zeitung berichtet, soll Ex-Kapitän Patrick Ochs Thema bei den Hessen sein. Im Sommer sei man sich mit dem 30-Jährigen vom VfL Wolfsburg bereits einig gewesen, schreibt das Blatt.

    http://www.hr-online.de/websit.....t_41431325

  358. ZITAT:
    “Aber nur, weil es im Winter keine Erdbeeren gibt…”
    Die Saison ist in der Rückrunde…

  359. @339
    Von Anfang gegen jemanden zu sein, dabei kann ich nicht guten Gewissens mitmachen, das geht mir persönlich viel zu sehr gegen den Strich, selbst wenn ich schon eigene Bedenken hege.
    Umso vehementer setze ich mich dann für eine Chance für denjenigen ein.
    Mir eine erste Meinung, nach genügend (?) neuerer Erfahrung machen, das schaffe ich dann aber schon ;)

    @350
    ??
    siehe 348, es gibt/gab doch gar keine Diskussion (zumindest nicht in den letzten paar Monaten)

  360. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Die Einwände gegen die Verpflichtung von Ochs erinnern mich an die, die es gegen die Verpflichtung von Russ gab.”

    Ich’s im Sommer hätte ich noch verstanden. Jetzt zum Winter ist es völliger Quatsch.”

    + Kreuzbandriss = der wird im besten Fall zum Ende der Rückrunde wieder was… Also wirklich keine Hilfe.

  361. @339
    ja die letzten spielerinterviews (russ und chandler) lassen überhaupt keine interpretationsmöglichkeiten mehr zu, da stimmts im großen stil nicht mehr zwischen mannschaft und trainer – hätte nicht gedacht daß das projekt schaaf so schnell so krachend in die hose geht – respekt daß ihr (ce & du) das so schnell gemerkt habt.

    ich bin und war nie ein großer schaaf-fan, war aber auch nicht gegen seine verpflichtung bei der sge. in der aktuellen situation wollte ich ihm eigentlich (sogar heute morgen) noch zeit bis zum ende der hinrunde geben von wegen umbruch, verletzungen und auch weil die mannschaft schon gepunktet hat,.aber je mehr man über alle aussagen der spieler nachdenkt desto mehr scheint es daß der ofen tatsächlich hoffnungslos aus ist – vielleicht war die aufstellung vom letzten wochenende ein versuch von schaaf wenigstens die jungen spieler und die fans die diese stets fordern auf seine seite zu ziehen nachdem die älteren spieler ja jetzt schon laut vernehmlich kritisieren? weia, scheisssituation!

  362. @368: dann lass den Namen einfach weg. Sobald Namen genannt werden ist das eine Diskussion.

  363. Außerdem fasse ich mal die Antworten auf meine Fragen von gestern frei zusammen:
    A) Der Mannschaft wird nicht die Bundesligatauglichkeit abgesprochen. Zwar keine gute Mannschaft – müsste aber reichen. Mache ich einen Haken hinter.
    B) Der Trainer ist es nicht. Sollte wahrscheinlich schnellstmöglich entsorgt werden.

    +

    Optimisten gehen von 18 Pkten zum Ende der HR aus
    Realisten von 15 Pkten.
    Pessimisten von 13 Pkten.

    Ich persönlich sage mal 14 Pkte.

    Ist dann Schaaf noch zu halten. Eigentlich Nein, weil wir dann ich der RR Minimum 20 Pkte. bräuchten um nicht abzusteigen. Die schafft Schaaf nicht.

  364. An einen neuen Trainer glaube ich nicht, HB und BH müssen TS verklickern, dass er sein System ändern muss und zwar dahingehend, dass es die Mannschaft kapiert oder ein System spielen lässt, dass die Mannschaft bereits von früher kennt – und war ganz schnell. Wenn das nicht hilft, dann muss TS zu Ingi und Dursti in den Volltreffer – im Hintergrund lauert noch die Polterpetra. :-)

  365. @ 338

    Selbstverständlich. Aber an seiner grundsätzlichen Philosophie ändert sich nichts, ob jetzt mit System A oder System B.
    Die Abwehr steht nicht im Fokus von Schaaf. Auch klar zu erkennen an den Verpflichtungen. Verstärkung hinten: Fehlanzeige. Aber nach 3,5 Mio für Kadlec im Vorjahr, grad die nächsten 3,5 Mio für Seferovic rausgehauen.

    Wenn das, was Schaaf will, funktioniert, spielt das auch keine Rolle. Viele Gegentore? Jo, mei. Hauptsache, selbst mehr erzielt.

    Nein, ich bin davon überzeugt, dass Schaaf sehr betriebsblind denkt, wie Fußball gespielt werden soll. Der Erfolg hat ihm ja auch schließlich mal Recht gegeben. Warum sollte das (aus seiner Sicht) nicht nochmal funktionieren?
    Zur Not wird halt so lange hin- und hergebastelt, getauscht und Systeme gewechselt, bis es passt….

    Daher auch vole Zustimmung zur @ 339.

    Ich habe die Verpflichtung von Schaaf anfangs allerdings eher neutral und nicht so kritisch gesehen. Aber nachdem der Mercato rum war, musste man doch schon erkennen, dass Schaaf (und seine Philosophie) ganz und gar nicht zu dieser Mannschaft passen.

  366. Mein Vorschlag als Trouble Shooter: Jupp Heynckes.

    Der schuldet uns noch was.

  367. ZITAT:
    “@368: dann lass den Namen einfach weg. Sobald Namen genannt werden ist das eine Diskussion.”
    Echt?
    War mir nicht bewusst, bzw. ist mir das bisher hier nicht aufgefallen.

    ZITAT:
    “jo mei, dann halt raus mitm Schaaf, Und wen dann? Der Ausredenkönig wird bald frei.”
    Am -wen dann- knabbere ich ja noch mehr als an der eigentlichen Misere.
    All die, welche z. B. ich gerne hätte, sind erfolgreich (und) in Lohn und Brot, bzw. sogar international unterwegs in anderen Ligen.
    Man müsst´ihn sich backen können.

  368. Wenn es ein Kommunikationsproblem zwischen Trainer und Team gibt (und da spricht Vieles dafür), frage ich mich, was die anderen Kasper die ganze Zeit machen. Der Eine telefonaniert und der Andere isst Kuchen oder fährt den Maserati spazieren?

    Mal ehrlich, wenn das so ist, dannn gehören die alle rausgeschmissen.

  369. ZITAT:
    “Mein Vorschlag als Trouble Shooter: Jupp Heynckes.

    Der schuldet uns noch was.”

    +1!

  370. Hossa. Vier Tage Streik ab Donnerstag.

  371. “In Echt: Die Mannschaft hat potentiell die Qualität, in der BuLi zu bestehen, denke ich. Das Problem ist die Anleitung. Da helfen auch Zukäufe wenig.”

    Einspruch: Wie uaa neulich schon angemerkt hat, ist das zu kurz gedacht: Schaaf hat bei der Zusammenstellung dieser Truppe nicht mitgewirkt, ging ja nicht, da er zu spät verpflichtet wurde (Fehler->Eintracht Frankfurt). Zusammengestellt wurde sie von einem Sportmanager und anderen “Fachleuten”, die noch nie in ihrem Leben eine Erstliga-Mannschaft trainiert haben, geschweige denn mal über eine Saison als Trainer dafür zuständig waren (Fehler->Eintracht Frankfurt). Wie sollte das gut gehen? Die Truppe ist in einigen Teilen eben nicht bundesligatauglich oder zumindest nicht so optimal zusammengestellt worden, wie man das von einem erfolgreich arbeitenden Club erwarten könnte. Schaaf hat sich dennoch getraut, dieses Risiko einzugehen (Fehler->Schaaf) und versucht halt, irgendwas positives daraus zu machen, was bislang nicht gelungen ist.

    Aus diesem dann noch mit Verletzten angereicherten Schlamassel versucht man jetzt wieder rauszukommen und das sieht man, auf dem Spielfeld. Dass jetzt weiter rumgemurkst wird (siehe Ochs, wenn’s denn stimmt), kann im Grunde niemanden verwundern und entspricht der wohl eher dürftigen sportlichen Kompetenz dieses Vereins. (Btw.: So gesehen wäre ich sogar lieber Fan eines professionell arbeitenden Fußball-Unternehmens als Fan eines Fußball-Vereins, der in Teilen nur so tut, als handele er wie ein erfolgreiches Unternehmen).

    Was Schaaf betrifft bin ich bei Boccia: Ich sehe keinen Trainer, der mehr aus dieser Truppe rausholen kann. Die wesentlichen Fehler wurden vor der Saison gemacht. Die Kernfrage ist für mich immer noch: Was lief da zwischen Hübner und dem Rest des Bruchladens seitdem Veh bekannt gab, dass er geht? Irgend etwas lief in dieser Zeit grundsätzlich falsch, was dazu führte, dass Eintracht Frankfurt ohne Not viel zu spät und nur mit hektischer last-minute Flickschusterei in die Saison gestartet ist.

    Wer zu spät sät, erntet ebbe nix und kann nur hoffen, dass er nächstes Jahr noch eine Chance bekommt, es besser zu machen. Blöd halt, wenn dann schon wieder ein “Betriebsunfall” zu bewältigen wäre. Tja, Shice das alles irgendwie…

  372. ZITAT:
    “Hossa. Vier Tage Streik ab Donnerstag.”

    Gott sei Dank haben wenigstens die Makler den Ihrigen abgesagt!

    http://www.spiegel.de/wirtscha.....00932.html

  373. Home-Office. YEAH!

  374. Fairerweise muss man dennoch sagen, dass Schaaf auch nie wirklich eine Chance hatte, sich seine Mannschaft zusammenzubasteln. Er musste sich mit denen, die noch da waren und mit der Resterampe im Sommerschlussverkauf zufrieden geben.

    Die Frage ist, ob das nicht eventuell sogar mit eingepreist war. Sprich: dieses Jahr (mal wieder) nur gegen den Abstieg, egal wie drinnebleiben und dann Jahr für Jahr Schaaf die Mannschaft formen lassen und Hübner (ausgerechnet) macht in der Zwischenzeit einen auf Allofs. Sehr optimistische Strategie zwar, aber kann ja sein…

    Das hätte man dann auch den Schmierfinken bei Kaffe und Apfelkuchen mal erklären können. Immerhin haben die einen gewissen Einfluss auf das Umfeld. Aber das wäre wohl zu viel verlangt vom Verwaltungsrat.

    So steht Schaaf eben nicht für einen langfristigen Um- und Aufbau, der durchgezogen wird, komme, was da wolle. Sondern eben auch nur für den nächsten Trainer, der nach Punkten und Tabellenplatz beurteilt wird.

  375. ZITAT:
    “”Was Schaaf betrifft bin ich bei Boccia: Ich sehe keinen Trainer, der mehr aus dieser Truppe rausholen kann. “

    das schrub ich nicht.

  376. ZITAT:
    “Hossa. Vier Tage Streik ab Donnerstag.”

    Die wollen ein langes Wochenende.

  377. aah, die gute alte Trainer-Raus Diskussion.
    Ich möchte ja den Trainer mal sehen, der diese “Bundesligataugliche Mannschaft” mitsamt ihrem grossartigen Management im OBEREN Mittelfeld der Tabelle etabliert und am besten auch noch schön spielen lässt.

    Nicht falsch verstehen, ich bin auch nicht 100 prozentig überzeugt von Schaaf, aber ich glaube das wir die Chance haben uns als Club enorm weiterzuentwickeln WENN……….ja WENN sein Konzept greift. Dass es das bisher nicht tut, dürfte offensichtlich sein. Fragt sich nur wer da die Bremse ist ?

    seien wir mal ehrlich, wer käme denn für die Eintracht in Frage ?
    Breitenreiter ? das war einmal. in der jetzigen Situation beider Vereine keine Chance, wenn wer schlau ist wartet er sowieso auf das angebot eines besseren Clubs, was früher oder später sowieso kommen wird.

    Huub Stevens ?
    wollt ihr den wirklich ? abgesehen von seinem knorrigen “die 0 muss stehen” – Konzept sehe ich kaum Unterschiede zu Thomas Schaaf, mit dem werden wir sicher kein furioses Kombinationsspiel entwickeln, und wenn er dann 3-4 mal in Folge verliert, höre ich schon die gleichen Unken wieder am lautesten “ich habs doch gesagt” schreien.

    Der nette Herr Slomka ?
    Abgesehen von der Frage ob der sich die Eintracht antun würde, für ein lächerliches Gehalt, was ich keinesfalls als sicher bezeichnen würde, hat der Mirko ja in seinen vergangen Stationen auch mehr so verbrannte Erde hinterlassen. Den will weder in Hannover noch in Hamburg jemand zurück. Zudem pflastern “zwischenmenschliche Differenzen” seinen Weg.

    Dirk Schuster ?
    wäre ein Experiment, dafür ist unsere Führung ja bekannt. ich denke Unser Verein ist in vielerlei Hinsicht unprofessionell ausgestattet, Trainer wie Skibbe oder Veh, die schon ein paar mehr Stationen in ihrer Vita hatten bemängelten das zurecht. Wenn ich jetzt einen Trainer von Darmstadt 98 hole, der aus einem Verein kommt, dessen Strukturen noch deutlich unprofessioneller sind, werden seine Verbesserungsimpulse hier gegen 0 tendieren, auch wenn er sportlich vielleicht was reissen könnte, was bei 50/50 liegt.

    so, hab ich wen vergessen ? also ausser solchen Träumereien wie Tuchel, Klopp usw.

  378. @ 380

    Die grundlegenden Fehlentscheidungen hat nicht Schaaf zu verantworten. Eines der Grundübel bleibt uns noch bis 2016 erhalten, falls nicht ein einschneidendes Ereignis den greisen Aufsichtsrat nochmal wachrüttelt.

    Schaaf passt mit seinem Stil nicht zu jeder Mannschaft. Und umgekehrt. Heißt doch dann wohl, dass entweder Schaaf erst gar nicht verpflichtet wird oder aber Schaaf die Spieler bekommt, die er auch braucht.

    Ich meine: Ich verpflichte doch keinen Hurra-Offensiv-Trainer, wenn meine Spieler allesamt die Fähigkeiten (vorne UND hinten überdurchschnittlich stark) gar nicht haben. Da suche ich mir doch (à la Heidel) den zur Mannschaft passenden Trainer. Oder aber, ich suche mir meinen Wunschtrainer, meinetwegen Schaaf und stelle ihm dann die Mannschaft zusammen, die er für sein Spiel braucht.

    Aber bei EF, wie soll es anders sein, holt man eben einen Trainer, weil grad kein anderer zur Verfügung steht und lässt ihn mit der Truppe spielen, die das schmale Budget grad so hergibt.

    Ist das wirklich alles die Schuld von Schaaf?

    Und die Frage ist dann durchaus angebracht: Was sollte ein (hektisch) beigeschaffter Ersatz grundsätzlich ändern können? Hat der dann plötzlich die Spieler zur Verfügung, die zu ihm passen? Oder muss er dann auch irgendwie versuchen, mit den vorhandenen Spielern klarzukommen. Und welcher Trainer würde das hinbekommen, aus technisch limitierten Durchschnittskickern eine (im Abstiegskampf) konkurrenzfähige Truppe zu formen? Und wieso wäre ausgerechnet so ein Trainer, der dazu in der Lage wäre, genau jetzt verfügbar?

    Klingt hoffnungslos? Ja, das ist es auch.

  379. läuft alles auf einen raus

  380. ich geh schon mal auf Hochglanz polieren

  381. Fährt jemand am Samstag von Mainz zum Stadion?

  382. vicequestore patta

    Halte Ochs nicht für einen hr-Gag und auch nicht für eine rückwärtsgewandte Panikaktion, sondern für einen Spieler mit Erfahrung, der sich in der BuLi durchgesetzt hat und der eine Affinität zu Eintracht Frankfurt hat. Der auf dem Fußballfeld auch schon mal Leader-Qualitäten gezeigt hat.

    Und ja, Ochs hat Stallgeruch (schlechter Scherz).

    Aber auch Kreuzband.

    Wann sollte der uns verstärken?

  383. Tuchel! Ätsch!

  384. ZITAT @sgeHorst: “Die wesentlichen Fehler wurden vor der Saison gemacht.”

    Wobei man ja damals (von außen) gar nicht erkennen konnte, dass überhaupt etwas gemacht wurde…

    Als Schaaf dann endlich verpflichtet wurde, waren die meisten hier ja froh, dass wir überhaupt einen Trainer hatten. Ich schrieb es hier dieser Tage schon einmal: Mit der Entlassung des Trainers – nebst seinem vielköpfigen Assistenzteam – zum jetzigen Zeitpunkt, würde unsere sportliche Leitung sich ja selbst DAS Armutszeugnis schlechthin ausstellen. Von den verlorenen Millionen ganz zu schweigen.

    Andererseits schrillen die Alarmglocken, wenn ein Spieler nach dem anderen in der Öffentlichkeit seine Hilflosigkeit zum Ausdruck bringt. Eine Nichtabstiegsgarantie kann uns aber auch kein anderer Trainer geben.

    Die von vielen hier im Sommer gehegten schlimmsten Befürchtungen scheinen sich zu bestätigen.

  385. Mich würde mal interessieren, was so anders gewesen wäre, wenn wir einen jungen “Konzepttrainer” verpflichtet hätten. Der hätte es vermutlich genauso wenig geschafft, den Last-Minute-Kader innerhalb von 2 Wochen einzuspielen. Eher hätte er die Mannschaft genauso oder noch mehr verwirrt.

    Das Problem scheint mir eher darin zu liegen, dass in der Mannschaft zu wenig Spielintelligenz vorhanden ist (was sich mit den Trainingsberichten deckt). Da wir diese nicht einkaufen können, geht es nur über schulen. Dafür bräuchte man aber den Trainer im März und den Kader bis Juli zusammen.

    So wie die Saisonplanung gelaufen ist, braucht man wohl wirklich einen “Retter” oder ähnlich. Nur eine Weiterentwicklung Richtung obere Tabellenhälfte können wir uns dann wohl baw abschminken. Auf ewig Kohlsuppe. Na, toll.

  386. Och, da geht mir doch glatt das alljährliche Backe-an-Backe im RMV-Viehtransporter mit dem ganzen Ork-Anhang aus dem Hügelumland flöten.
    (und denen zum großen Teil der 1.Mal-im-Jahr-Stadionsgang im N11-Kostüm…kann man ja dann im Kino zum “Mannschaft”-Movie ausführen)
    Unerwartetes Couch-Supporting dank nicht stattfindendem ÖPNV; bin mir noch nicht so sicher, ob ich persönlich das momentan wirklich so schlimm finde…

  387. Die Mannschaft ist von der Qualität der Spieler her definitiv erstligatauglich. Da lege ich mich fest.

    Zwei orentliche Torwächter
    Wir haben den besten IV der Liga
    Bamba ist guter Durchschnitt
    Madlung ein ordentlicher Ergänzungsspieler
    Chandler ist ein durchschnittlicher IV
    Iggi (OK) eher unter dem Schnitt
    DJ ist ein durchschnittlicher LV
    Ocipka eigentlich auch

    Hasebe guter Durchschnitt
    Medo OK
    Flum eigentlich über Durchschnitt
    Lanig naja Ergänzung
    Russ absolut OK

    Buckel über Durchschnitt
    Aigner über Durchschnitt
    Seferovic über Durchschnitt
    Valdec OK
    Inui OK
    Piazin wohl leider nicht OK
    Kadlec eigentlich OK

    Mit dieser Mannschaft sollte jeder Trainer eine einigermaßen Erstligarunde kicken können. Egal, wann er vrerpflichtet wurde – egal, wer den Kader zusammengestellt hat.

    Die Taktikdefizite lasse ich als Teilbegründung gelten. Mehr aber auch nicht. Und selbst mit der Verletztenmisere sollte es z.B. zu einem vernünftigen Spiel gegen Hannoveraner Kackbratzen langen.

  388. ZITAT: “Mich würde mal interessieren, was so anders gewesen wäre, wenn wir einen jungen ‘Konzepttrainer’ verpflichtet hätten.”

    Was ist ein “Konzepttrainer”? Das ist doch ‘ne Worthülse.

  389. ZITAT:
    “ZITAT:
    “”Was Schaaf betrifft bin ich bei Boccia: Ich sehe keinen Trainer, der mehr aus dieser Truppe rausholen kann. “

    das schrub ich nicht.”

    Jaja, iss ja gut. Wörtlich zitiert, hast du das nicht geschrieben. Aber wenn mich mein Eindruck nicht ganz täuscht, bist du auch nicht unbedingt der Meinung “Trainer raus und alles wird besser” oder nicht?

    Zitat:
    “jo mei, dann halt raus mitm Schaaf, Und wen dann? Der Ausredenkönig wird bald frei.”

    Klingt jetzt nicht sehr überzeugend… ;)

  390. ZITAT:
    “Mich würde mal interessieren, was so anders gewesen wäre, wenn wir einen jungen “Konzepttrainer” verpflichtet hätten. Der hätte es vermutlich genauso wenig geschafft, den Last-Minute-Kader innerhalb von 2 Wochen einzuspielen. Eher hätte er die Mannschaft genauso oder noch mehr verwirrt.

    Verflucht nochmal, jetzt platzt mir der Sack. Und sorry, dass du es abbekommst. Kein Schwein redet von zwei Wochen. Allerdings haben wir inzwischen November. Und die Bayern, Gladbach, Dortmund, Leverkusen und Hoffenheim vor der Schnauze. Und was ist passiert seit der Übernahme? Wir machen gutes Training. Stimmt. Und sonst so? Dusselsiege, ohne die wir noch beschissener dastünden. Und eine Mannschaft in der es rumort. Weil je nach Bedarf mal einer enteiert wird. Oder halt der der andere. Zusätzlich haben wir noch, weil das ja modern ist, teilweise genauso viele Übungsleiter auf dem Platz wie Kicker.

    Klar, kein Schwanz kann dir sagen dass es mit einem anderen Trainer besser geworden wäre. Aber ich kann dir mit ziemlicher Gewissheit sagen, dass es mit weiter so in die Hose geht. Weil die heftigen Klatschen jetzt erst kommen. Und dabei ist es so egal wie ein Pups im Novemberwind, ob Zambrano und Trapp dabei sind oder nicht.

    /ENDERANT

  391. ZITAT:
    “rummsender Watz”

    Aber hallo.

  392. Das Watz tut die frische Taunusluft im Urlaub gut

    Barvo!!

  393. übrigens ziemlich wohlwollende Einschätzungen in der 396
    ausser Lanig und Iggy sind also alle unsere spieler durchschnittlich bis ordentlich oder gar überdurchschnittlich ?

  394. ZITAT:
    “Das Watz tut die frische Taunusluft im Urlaub gut

    Barvo!!”

    Es regnet. Das inspiriert. Vielleicht schlage ich jetzt noch jemanden. Bin nämlich noch nicht wieder runter.

  395. vicequestore patta

    @396 “Zu wenig Spielintelligenz”?
    Gebabbel! Zähle doch einfach mal die BuLi-Einsätze zusammen von den werten Herren. Eintracht Frankfurt hat ein Ensemble etablierter erfahrener Bundesligaspieler. Und wenn die jetzt nicht funktionieren, obwohl die in der Vergangenheit funktioniert haben, dann muss es dafür einen Grund geben. Schon mal drüber nachgedacht?

    Deswegen @399: Vollkommene Zustimmung.

    @394, Kärber: Bestärkt das, aber mit der Inui-Einschätzung gehe ich nicht konform. Der hat viel im Fuß, aber zu wenig im Kopp….

  396. 394 – falsch. Es war WM und viele Kicker standen ohnehin nicht zur Verfügung, oder?

  397. 396: Wieder Einspruch euer Ehren!

    Bei der Beurteilung der Spieler würde ich dir noch halbwegs zustimmen (mit Ausnahme des Mittelfeldes, da haben wir imho keinen gleichwertigen Ersatz für Schwegler und Rode gefunden, von denen u.A. Meier profitiert hat).

    “..Mit dieser Mannschaft sollte jeder Trainer eine einigermaßen Erstligarunde kicken können. Egal, wann er vrerpflichtet wurde – egal, wer den Kader zusammengestellt hat…”

    Nö, eben nicht, bzw. bestenfalls halt nur “einigermassen”, das “gut” hast du ja sicherlich mit Absicht weggelassen;)

  398. ZITAT:
    “übrigens ziemlich wohlwollende Einschätzungen in der 396
    ausser Lanig und Iggy sind also alle unsere spieler durchschnittlich bis ordentlich oder gar überdurchschnittlich ?”

    Man muss den Durchschnitt nur tief genug ansetzen.

  399. Schaaf als die ärmste Sau hinzustellen, weil er den Kader nicht nach seinem Gusto zusammenstellen konnte, greift mir zu kurz. Natürlich war die späte Verpflichtung nicht gerade förderlich. Aber z.B. Medojevic kam doch erst, als Schaaf da war. Und laut Bild hat Schaaf den Chandler-Transfer ja mitbestimmt.

    Ein guter Trainer macht aus dem das Beste, das ihm zur Verfügung steht. Er passt sein System den Spielern an, die er hat. Und er kann sein System den Spielern vermitteln, kennt ihre Belastungs- und Verständnisgrenze und lässt genau das trainieren und vor allem spielen, was die Mannschaft als Ganzes besser macht. Stattdessen geht’s spielerisch bei uns bergab, obwohl ich z.B. Aigner da mehr zutraue als Valdez. Von Stabilisierung geschweige denn Fortschritt keine Spur.

    Schaaf hatte erschwerte Rahmenbedingungen. In Ordnung. Aber das alleine erklärt nicht, warum es nicht vorwärts geht.

  400. ZITAT:
    “übrigens ziemlich wohlwollende Einschätzungen in der 396
    ausser Lanig und Iggy sind also alle unsere spieler durchschnittlich bis ordentlich oder gar überdurchschnittlich ?”

    Ja. Die hätten in Durchschnittsteams wie H96, Mainz ihre Spielzeit. Und erste Offensivgarde meiner Meinung nach überdurchschnittlich.

  401. ZITAT:
    “Jaja, iss ja gut. Wörtlich zitiert, hast du das nicht geschrieben. Aber wenn mich mein Eindruck nicht ganz täuscht, bist du auch nicht unbedingt der Meinung “Trainer raus und alles wird besser” oder nicht?”

    weisste, mein Wohl und Wehe hängt nimmer an diesem Verein. Steigen wir mitm Schaaf ab, jo mei. Schmeissen sie ihn raus und wir steische ab, jo mei. Steigen wir nicht ab, nicken und jo mei. Die bleierne Schwere dieses Vereins hat mein Gemüt erfasst und miteinzementiert.

  402. “…Nö, eben nicht, bzw. bestenfalls halt nur “einigermassen”, das “gut” hast du ja sicherlich mit Absicht weggelassen;)”

    Habe ich, Einigermaßen bedeutet bei mir 11

  403. ach, noch ein Nachtrag – ich glaube nicht, dass die unter einem neuen Trainer plötzlich besser kicken würden. Aber es scheint, dass die unter diesem Trainer nimmer kicken wollen. Da kanns also für den VV eh nur einen Weg geben. Und, so bitter das für ihn sein mag (und das weiss er auch), muss er als Federführender dieser Verpflichtung 1 Jahr früher abdanken.

  404. ZITAT:
    “Was ist ein “Konzepttrainer”? Das ist doch ‘ne Worthülse.”

    Die hier öfters schon gefordert wurde. In meinem POst stand die Worthülse (sic!) in Anführungszeichen als Paltzhalter für Breitenreiter, Kramer, SChmidt, Tuchel, … uind wo sonst noch alles sonst was reininterpretiert wird.

    Gibt es von Dir noch weiteres Feedback zu dem Post oder war das alles?

  405. Also ich war von Anfang an gegen die Verpflichtung von Schaaf. Ein kapitaler Fehler von Hübner (?). Das tragische ist, dass dieser Fehler ihm sehenden Auges unterlaufen ist, hatte er sich doch einst selbst so geäußert, dass der neue Trainer zur Spielphilosophie von EF passen müsse. Schaaf war genau der Kandidat, auf den das am allerwenigsten zutraf. Selbst Fink wäre mir lieber gewesen und das will schon was heißen. Bei allen Schwächen der letzten Saisons war doch immer deutlich zu erkennen, dass gepflegtes Kurzpass- Spiel eine Stärke dieser Mannschaft war. Genau dieses Kapital wurde völlig unnötig verschenkt. Ja Schaaf verbietet es scheinbar geradezu. Ich bin der Meinung, dass bei allen etwas besseren Spielen dieser Saison immer noch etwas vom alten System aufgeblitzt ist. Hinzu kommen völlig unnötige Fehler von Schaaf: Der Versuch Meier zu enteiern. Meier als Stürmer. Meier darf sich keine Bälle im Mittelfeld abholen. Völlig absurd, dass klang bei Meier- Interviews auch immer durch. Es passt grundsätzlich nicht und weil EF auch nächste Saison nicht die Kohle hat eine völlig neue Schaaf- konforme Truppe zu kaufen sollte jetzt die Reißleine gezogen werden. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Wird natürlich nicht passieren. Ich prophezeihe die Entlassung nach dem (verlorenen) Rückrundenauftakt gegen Freiburg. Ich persönlich wäre für Jens Keller als Trainer. Kein MT Ego, auf Schalke ließ er m.M.n. ähnlich spielen wie Frankfurt (natürlich mit besseren Akteuren, aber von der Grundstruktur her). Meier darf sich wieder Bälle abholen oder sogar gleich auf seiner angestammten Position spielen. Und Keller hätte bei den Fans sicherlich Sympathien, auch ein Faktor in dieser schwierigen Saison.

  406. Jetzt sind sie verunsichert unsere Helden. Komisch, als sie einen besseren Tabellenplatz verbunden mit Geld für den Verein, locker zum Saisonende vergeigt haben, da strotzten selbige vor Selbstbewusstsein.

  407. Gegenfrage: Wer ist denn ein nicht-Konzept-Trainer.

    Also ein planloser Schussel … mir fällt nur Skibbe ein. Wer noch?

  408. 399: Ich bleibe dabei, dass die wesentlichen Fehler vor der Saison gemacht wurden, da kannste’n Rant machen, wie du willst ;-)

    Blickt man nach ausschließlich in’s hier und jetzt und nach vorne, gebe ich dir allerdings Recht. Nur mit “weiter so”, geht’s in die Hose. Also dann halt doch…

    Zitat:
    “jo mei, dann halt raus mitm Schaaf…”

    *seufz*

  409. ZITAT:
    “Gegenfrage: Wer ist denn ein nicht-Konzept-Trainer.

    Also ein planloser Schussel … mir fällt nur Skibbe ein. Wer noch?”

    wenn man hier samstags zwischen 15:30 und 23:00 ein bisschen mitliest, dann muss es wohl Schaaf sein

  410. ZITAT:
    “”…Nö, eben nicht, bzw. bestenfalls halt nur “einigermassen”, das “gut” hast du ja sicherlich mit Absicht weggelassen;)”

    Habe ich, Einigermaßen bedeutet bei mir 11″

    Bleierne Schwere wo man hinsieht…

  411. t. Und selbst mit der Verletztenmisere sollte es z.B. zu einem vernünftigen Spiel gegen Hannoveraner Kackbratzen langen.”

    Von Deiner sehr optimistischen Kadereinschätzung, die ich überhaupt nicht teile, mal abgesehen:

    wir haben in den letzten 20 Jahren, egal wie unsere eigene Besetzung und jeweiliger Trainer hieß und egal, wie es damit auf Seiten der Kackbratzen ausgesehen hat, in Hannover kein vernünftiges Spiel abgeliefert.

    Und nun? Was ist die Schlußfolgerung? Was sagt das über Schaaf aus?

  412. ZITAT:
    “hier noch ein bisschen Quatsch, aber ohne Sosse :

    http://www.transfermarkt.de/fr.....ews/177719

    Das ist auch gut so, wenn man bis dahin mit ihm verlängert hat. Wenn der liebe Carlos und seine Berater, so zahlreich wie die Übungsleiter der Eintracht, zu dem Zeitpunkt noch immer rumeiern, haben wir halt mal wieder ein paar Euro versenkt. Für einen, der bis zum März braucht um wieder in die Spur zu kommen. Rode reloaded.

    Sackplatz.

  413. ZITAT:
    “Und nun? Was ist die Schlußfolgerung? Was sagt das über Schaaf aus?”

    Dass er es auch nicht hingekriegt hat.

  414. Alle raus! TS, BH und HB!

  415. ZITAT:
    “[…]Ich persönlich wäre für Jens Keller als Trainer. Kein MT Ego, auf Schalke ließ er m.M.n. ähnlich spielen wie Frankfurt (natürlich mit besseren Akteuren, aber von der Grundstruktur her). Meier darf sich wieder Bälle abholen oder sogar gleich auf seiner angestammten Position spielen. Und Keller hätte bei den Fans sicherlich Sympathien, auch ein Faktor in dieser schwierigen Saison.”

    Ja, Keller ließ tatsächlich ähnlich auf Schalke spielen, wie Schaaf bei uns. Planloses Rumgebolze, dafür etxrem konteranfällig und vorne von individuellen Geistesblitzen von Farfan, Draxler, Huntelaar abhängig. Könnte passen. Mal schauen, ob sich die individuellen Geisterblitze von Aigner, Seferovic und Meier nicht auf die Häufigkeit der genannten Schalker erhöhen lassen.

  416. “Und sorry, dass du es abbekommst.”

    Keine Sorge, das halte ich aus! Aber dass Stevens jetzt die Lösung sein soll oder wer auch immer, kann ich nicht erkennen.

    Ich bleibe dabei, dass die Probleme struktureller Natur und insbesondere in der Scheißvorbereitung zu suchen sind. Der Trainer wurde zu spät verpflichtet, um die Kaderplanung anständig mitzubestimmen und die Spieler wurden zu spät geholt, um sich vernünftig einzuspielen. Zudem haben die Spieler zwar Qualität aber nicht genug, um mal eben so souverän 40 Punkte ohne gescheite Vorbereitung zu holen.

    Kann sein, dass mit einem “Retter” (vielleicht mag sich an diesem Platzhalter auch noch jemand abarbeiten – nur zu) zumindest der Abstieg vermieden werden kann. Dann halt her damit. Mir doch nur recht.

    Ansonsten wäre ich im Moment dafür, Schaaf erstmal weiter machen zu lassen. Gerne dürfen, wenn es zwischen Mannschaft und Trainer in die falsche Richtung läuft, die anderen Hampelmänner, die da neben dem Trainerstab auch noch was zu melden haben, entsprechend Einfluß nehmen, damit das fluppt. ein Teil deren Gehalts ist nämlich für sowas da.

    Und noch eins: der vielgeliebte und ach so grausam rasierte Meier ist meiner Meinung nach Teil des Problems. Das ist für mich Gekas reloaded. Wenn der so spielen darf, wie er will, dann (und nur dann!) sind wir auf Gedeih und Verderb von seinen Toren abhängig. Klar schießt dann kein Anderer welche. Kriegt ja auch immer der Alex den Ball. Dumm nur, wenn der nicht fit ist oder der Gegner das auch spannt. Und dieses, der ist doch so anständig und hat sich nie was zuschulden kommen lassen, kann ich auch nicht mehr hören. Einmal nicht aufgestellt und gleich mal in der Presse gemotzt und einmal auf der falschen Position eingesetzt und dann in den Bummelstreik im Zuckeltrab treten. Da erwarte ich mehr von einem, der Kapitän sein will und vertretungsweise auch ist.

    Quoque habeo paratus!

  417. Mein Aha-Erlebnis zum Trainer hatte ich beim ansehen der Hannover-PK: TK stellt dem Trainer die einfache Frage zum Spielsystem und was folgt von inhaltslosem Gestammel…

    Wer sich noch mal antun will: http://tv.eintracht.de/de/temp.....1280-.html (ab 9:50 min)

  418. bereitet euch auf die Wiederkehr des Untoten vor

  419. ZITAT:
    “@396 “Zu wenig Spielintelligenz”?
    Gebabbel! ”

    Ach so, die wollten beim Armin kein zweites System erlernen. Das war’s. Na gut.

  420. ZITAT:
    “”Und noch eins: der vielgeliebte und ach so grausam rasierte Meier ist meiner Meinung nach Teil des Problems. Das ist für mich Gekas reloaded. Wenn der so spielen darf, wie er will, dann (und nur dann!) sind wir auf Gedeih und Verderb von seinen Toren abhängig. Klar schießt dann kein Anderer welche. Kriegt ja auch immer der Alex den Ball. Dumm nur, wenn der nicht fit ist oder der Gegner das auch spannt. Und dieses, der ist doch so anständig und hat sich nie was zuschulden kommen lassen, kann ich auch nicht mehr hören. Einmal nicht aufgestellt und gleich mal in der Presse gemotzt und einmal auf der falschen Position eingesetzt und dann in den Bummelstreik im Zuckeltrab treten. Da erwarte ich mehr von einem, der Kapitän sein will und vertretungsweise auch ist.!”

    danke, ich hatts auf der Zunge mich aber net getraut

  421. ““”Und noch eins: der vielgeliebte und ach so grausam rasierte Meier ist meiner Meinung nach Teil des Problems. Das ist für mich Gekas reloaded. Wenn der so spielen darf, wie er will, dann (und nur dann!) sind wir auf Gedeih und Verderb von seinen Toren abhängig. Klar schießt dann kein Anderer welche. Kriegt ja auch immer der Alex den Ball. “

    Das System Gekas mit dem in den letzten Jahren meiner Meinung nach nie vorhandenen “System Meier” zu vergleichen halte ich für ambitioniert. Ich kann da nicht folgen.

    Im übrigen wurde und wird nicht nur Meier rasiert. Meine Meinung. Und grausam sowieso nicht. Meine Meinung.

  422. @409

    aber ja. Genau da liegt der Hund begraben.

    Schaaf passt eben nichts den Spielern an. Er spielt so, wie er es aus hundert Jahren Bremen eben kennt.
    Das taugt gar nichts, wenn die geeigneten Spieler nicht da sind und das reicht bis zur Meisterschaft, wenn der Sportdirektor die passenden Spieler besorgt.

    Aber das weiß man doch um Himmels Willen vorher. Wer ist denn so naiv zu glauben, dass ein Trainer, der ewig und drei Tage gleich gespielt hat, jetzt nach Frankfurt kommt und dort plötzlich seine Spielweise nach den vorhandenen Spielern ausrichtet?

    Das macht aus Schaaf keinen schlechten Trainer. Nur eben einer, der nicht überall funktionieren kann.
    Ein Sportwagen ist auch kein schlechtes Auto, nur weil man mit ihm nicht durch schweres Gelände fahren kann.
    Nur, wenn man weiß, dass man schweres Gelände zu befahren hat, holt man sich eben gleich einen Geländewagen.

    Heidel hat völlig recht. Der Trainer muss zum Verein passen. EF holt “große” Namen, die dann mit dem Verein (mit den vorhandenen Spielern, Mitteln, Rahmenbedigungen) wenig anfangen können und aufgeben (Skibbe), bis zum Ende ratlos bleiben (Veh) oder hektisch jede Woche alles über den Haufen werfen (Schaaf).

    Funkel, ja, der hat anfangs wie die Faust aufs Auge zu diesem Verein gepasst. Dann wollte (musste) man den nächsten Schritt machen und sich weiterentwickeln. Dafür war Funkel wiederum der Falsche. Und seit dem klappt eigentlich nicht mehr viel. Von vorübergehenden Ausnahmen mal abgesehen.

  423. “Und noch eins: der vielgeliebte und ach so grausam rasierte Meier ist meiner Meinung nach Teil des Problems. Das ist für mich Gekas reloaded. Wenn der so spielen darf, wie er will, dann (und nur dann!) sind wir auf Gedeih und Verderb von seinen Toren abhängig. Klar schießt dann kein Anderer welche. Kriegt ja auch immer der Alex den Ball. Dumm nur, wenn der nicht fit ist oder der Gegner das auch spannt. Und dieses, der ist doch so anständig und hat sich nie was zuschulden kommen lassen, kann ich auch nicht mehr hören. Einmal nicht aufgestellt und gleich mal in der Presse gemotzt und einmal auf der falschen Position eingesetzt und dann in den Bummelstreik im Zuckeltrab treten. Da erwarte ich mehr von einem, der Kapitän sein will und vertretungsweise auch ist.”
    +1
    Im Gegensatz zu Dir bin ich schon der Meinung, dass Schaaf gehen muss. Teilweise übrigens aus der gleichen Argumentation heraus. Ja, ich halte die Mannschaft für technisch limitiert aber bundesligatauglich. Aber ich halte sie schlichtweg für “fußballblöd”. Die können noch nicht mal zwei Systeme spielen. Da sind sie – insbesondere AM – überfordert. Ein Schaaf, der wirklich nur ein System spielen ließe wäre nicht attraktiv, aber vielleicht erfolgreich. Bloß dass ist der Schaaf 2014 nicht mehr. Deswegen hätte auch kein RS mit dieser “dummen” Mannschaft funktioniert. Und Steevens kann funktionieren, weil sie dieses unattraktve “0 muss stehen-Konzept” kapieren. Damit steigen sie nicht ab, aber werden sich auch nie nach vorne bewegen… Ergo: Solange wir diese Sorte von Spieler haben (die Verlängerung von AM war Gift – steinigt mich) werden wir auch auch nur mit einer Sorte von Trainer dauerhaft überleben, dem System FF…
    Meine Meinung

  424. ZITAT:
    “ach, noch ein Nachtrag – ich glaube nicht, dass die unter einem neuen Trainer plötzlich besser kicken würden. Aber es scheint, dass die unter diesem Trainer nimmer kicken wollen. Da kanns also für den VV eh nur einen Weg geben. Und, so bitter das für ihn sein mag (und das weiss er auch), muss er als Federführender dieser Verpflichtung 1 Jahr früher abdanken.”

    Das hätte allerdings einen gewissen Charme.

  425. ZITAT:
    “Das System Gekas mit dem in den letzten Jahren meiner Meinung nach nie vorhandenen “System Meier” zu vergleichen halte ich für ambitioniert. Ich kann da nicht folgen..”

    Musste auch nicht. Das Argument haste aber doch sicher verstanden.

    “Im übrigen wurde und wird nicht nur Meier rasiert. “

    Wer denn noch? Oczipka? OK aber teilweise mit recht. Ingo hat zwar rech. Der reisst es nicht raus. Aber, das was ich (Eingewöhnungsviertelstunde mal abgezogen) gesehen habe lässt mich auch nicht vermuten, dass das Rasieren von Otsche unser Untergang sein wird. Sonst fällt mir keiner ein.

  426. kachaberzchadadse

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “[…]Ich persönlich wäre für Jens Keller als Trainer. Kein MT Ego, auf Schalke ließ er m.M.n. ähnlich spielen wie Frankfurt (natürlich mit besseren Akteuren, aber von der Grundstruktur her). Meier darf sich wieder Bälle abholen oder sogar gleich auf seiner angestammten Position spielen. Und Keller hätte bei den Fans sicherlich Sympathien, auch ein Faktor in dieser schwierigen Saison.”

    Ja, Keller ließ tatsächlich ähnlich auf Schalke spielen, wie Schaaf bei uns. Planloses Rumgebolze, dafür etxrem konteranfällig und vorne von individuellen Geistesblitzen von Farfan, Draxler, Huntelaar abhängig. Könnte passen. Mal schauen, ob sich die individuellen Geisterblitze von Aigner, Seferovic und Meier nicht auf die Häufigkeit der genannten Schalker erhöhen lassen.”

    Zustimmung. Zudem hat Keller mMn ein noch größeres Ego (“ich habe hier immer großartige Arbeit abgeliefert”) allerdings ohne MT gewesen zu sein.

  427. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ach, noch ein Nachtrag – ich glaube nicht, dass die unter einem neuen Trainer plötzlich besser kicken würden. Aber es scheint, dass die unter diesem Trainer nimmer kicken wollen. Da kanns also für den VV eh nur einen Weg geben. Und, so bitter das für ihn sein mag (und das weiss er auch), muss er als Federführender dieser Verpflichtung 1 Jahr früher abdanken.”

    Das hätte allerdings einen gewissen Charme.”

    Jo!

  428. Ich sehe abe nicht, welcher Trainer zu dieser Mannschaft hätte passen sollen. Ein erkennbares erfolgreiches System “Eintracht Frankfurt” gab es nicht. Wenn´s das oft erwähnte Kurzpassspiel war, gebe ich zu bedenken, dass die Aktuere dafür im Sommer nicht mehr da war.
    Was wir im Moment haben ist ein zusammegestoppelter Haufen mehr oder weniger begabter.

  429. ZITAT:
    “weisste, mein Wohl und Wehe hängt nimmer an diesem Verein. Steigen wir mitm Schaaf ab, jo mei. Schmeissen sie ihn raus und wir steische ab, jo mei. Steigen wir nicht ab, nicken und jo mei. Die bleierne Schwere dieses Vereins hat mein Gemüt erfasst und miteinzementiert.”

    Und dieser Beitrag hat ein Vollzitat verdient. Genau so geht es mir auch! Dazke!

  430. ZITAT sgeHorst, ZITAT:
    “Mich würde mal interessieren, was so anders gewesen wäre, wenn wir einen jungen “Konzepttrainer” verpflichtet hätten. Der hätte es vermutlich genauso wenig geschafft, den Last-Minute-Kader innerhalb von 2 Wochen einzuspielen…..”

    Soll ich jetzt wirklich mit Gegenbeispielen kommen??

    Vielleicht ist es nicht Schaafs “Schuld”. Aber es ist seine Verantwortung, dass die jetzt besser spielen. Da sehe ich wenig Anlaß zur Hoffnung. Die “Spielkultur” muss ich nicht beschreiben. Die (noch diskret) kommunizierte Orientierungslosigkeit, gerade bei den letzten Führungsspielern, wiegt schwer. Symptomatisch auch das ständige Gemeckere auf dem Platz – reiner Frustabbau.

    Wer sonst noch was vermurkst hat, ist davon unabhängig. Die konkrete Saison wird nicht durch den Wechsel des VV oder des Managers gerettet.

    Ich bleibe dabei, dass die Qualität der Einzelspieler und auch die der Mannschaft als Ensemble für die BuLi ausreicht.

    I

  431. t. Und selbst mit der Verletztenmisere sollte es z.B. zu einem vernünftigen Spiel gegen Hannoveraner Kackbratzen langen.”

    Von Deiner sehr optimistischen Kadereinschätzung, die ich überhaupt nicht teile, mal abgesehen:

    wir haben in den letzten 20 Jahren, egal wie unsere eigene Besetzung und jeweiliger Trainer hieß und egal, wie es damit auf Seiten der Kackbratzen ausgesehen hat, in Hannover kein vernünftiges Spiel abgeliefert.

    Und nun? Was ist die Schlußfolgerung? Was sagt das über Schaaf aus?ZITAT:
    “ZITAT:
    “Und nun? Was ist die Schlußfolgerung? Was sagt das über Schaaf aus?”

    Dass er es auch nicht hingekriegt hat.”

    Danke für die lakonische Diskussion.
    Ich sage: kein Trainer mit keiner wie und wann auch immer zusammengestellten Mannschaft hat in den letzten zehn Jahren auch nur eine vernünftge, komplette Saison durchgezogen, nach der man Weiterentwicklung, Stabilität und festes Fundament für die kommende Saison hätte konstatieren können.
    Ergo: die Misere, vor der man gerade wieder steht, hieß, heißt und wird heißen “Sportliche Leitung”.

  432. ZITAT sgeHorst, ZITAT:
    “Mich würde mal interessieren, was so anders gewesen wäre, wenn wir einen jungen “Konzepttrainer” verpflichtet hätten. Der hätte es vermutlich genauso wenig geschafft, den Last-Minute-Kader innerhalb von 2 Wochen einzuspielen…..”

    Einspruch! Das ist nicht mein Zitat! ;)

  433. “Und nun? Was ist die Schlußfolgerung? Was sagt das über Schaaf aus?”
    Dass er es auch nicht hingekriegt hat.”

    Danke für die lakonische Diskussion”

    @uaa

    Ernsthaft, hast du ein “nichts” auf diese rhetorische Frage erwartet? Das wäre genauso inhaltsleer und wahr gewesen, wie das, was ich geantwortet habe.

    Und klar, ich bin wie du der Meinung, dass die (sportliche) Leitung seit Jahren das Problem ist. Was aber nicht erklärt, warum wir nie in Hannover was holen.

  434. ZITAT:
    “…Ergo: die Misere, vor der man gerade wieder steht, hieß, heißt und wird heißen “Sportliche Leitung”.”

    Obwohl ich gerne einen anderen Trainer hätte, unterschreibe ich das sofort.
    (Ausserdem hat die SL ja den Trainer ausgesucht).

  435. ZITAT:
    “ZITAT sgeHorst, ZITAT:
    “Mich würde mal interessieren, was so anders gewesen wäre, wenn wir einen jungen “Konzepttrainer” verpflichtet hätten. Der hätte es vermutlich genauso wenig geschafft, den Last-Minute-Kader innerhalb von 2 Wochen einzuspielen…..”

    Einspruch! Das ist nicht mein Zitat! ;)”

    Das ist meins und ich würde gerne eine Frage anschließen: glaubt jemand im Ernst, ein Trainer wie Roger Schmidt mit seinen taktischen Finessen und Ansprüchen und mit seinem immer vorne drauf gehen und blitzschnell umschalten… glaubt jemand wirklich, DER hätte DAS dieser Mannschaft beibringen können, seinen Spielstil? In der Kürze der Zeit? Mit den verletzten Leistungsträgern zudem? Ich glaube das nicht!

    Aber gut. Vergossene Milch. Dann halt Steevens. Zement allüberall…

  436. @446 siehe #399

  437. ZITAT:
    “glaubt jemand im Ernst, ein Trainer wie Roger Schmidt mit seinen taktischen Finessen und Ansprüchen und mit seinem immer vorne drauf gehen und blitzschnell umschalten… glaubt jemand wirklich, DER hätte DAS dieser Mannschaft beibringen können, seinen Spielstil? In der Kürze der Zeit? Mit den verletzten Leistungsträgern zudem? Ich glaube das nicht!”

    bei dieser Bewertung bitte nicht vergessen, dass RS einige viele Wochen früher verpflichtet worden wäre und somit mehr Zeit der Einflussnahme auf den Kader gehabt hätte. Muss nicht heissen, dass es was gebracht hätte, sollte man aber bedenken.

  438. “…Ergo: die Misere, vor der man gerade wieder steht, hieß, heißt und wird heißen “Sportliche Leitung”.”

    So isses. Dennoch kann ich auch verstehen, wenn in einer solchen Situation die üblichen Mechanismen greifen, bzw. gefordert werden. Ist halt immer das gleiche in dem Geschäft…*seufz*

    “..Ich sage: kein Trainer mit keiner wie und wann auch immer zusammengestellten Mannschaft hat in den letzten zehn Jahren auch nur eine vernünftge, komplette Saison durchgezogen, nach der man Weiterentwicklung, Stabilität und festes Fundament für die kommende Saison hätte konstatieren können.”

    Hmm, in der 2. Liga, Saison 2011/12 mit Hübner/Veh? Immerhin wurde da sowas ähnliches, wie ein Fundament entwickelt, welches dann in der darauffolgenden Saison nach Aufstieg zum glorreichen EL-Einzug geführt hat. Aber gut, lange gehalten hat’s nicht, das Fundament…

  439. Hossa, da ist man 2 Std. in nem Meeting und hier gehts heiß her.

    Also, Schaaf den Kader nicht mitbestimmt?!?!

    Da platzt mir aber jetzt der Sack.

    Wieviele Spieler waren nochmal da, als Schaaf kam?

    Piazon – geholt weit nach Trainingsauftakt, somit auch Schaafs Transfer
    Seferovic – geholt weit nach Trainingsauftakt, somit auch Schaafs Transfer
    Medojevic – geholt weit nach Trainingsauftakt, somit auch Schaafs Transfer
    Valdez – geholt weit nach Trainingsauftakt, somit auch Schaafs Transfer
    Hildebrand – geholt weit nach Trainingsauftakt, somit auch Schaafs Transfer
    Chandler – wollte er anstelle von Ochs, also abgenickt
    Hasebe – wurde zeitgleich mit Chandler verpflichtet, also auch Schaafs ok

    Wer bleibt übrig?
    Ignjovski und Kinsombi.
    Den einen hat er in BRemen schon geholt, der andere, nunja, wäre dann der einzige….

    Soll noch einmal jemand behaupten, Schaaf hat ne Mannschaft vorgesetzt bekommen…

  440. Lieberknecht. Wäre mein Kandidat. Auch, weil man den evtl tatsächlich kriegen könnte.

    Trotz der momentanen Misere sollte man den Trainer zumindest in der Hinrunde noch machen lassen. Jetzt wechseln bringt gar nichts. Dann muss man bewerten, ob das noch Sinn ergibt (für junge Leute: macht). Und zwar nicht anhand der bis dahin erzielten Punkte (wahrscheinlich wenige), sondern danach, ob die Mannschaft weiter kommt. Das sollte möglich sein, wenn jemand vom Fach und “nah dran” ist.

  441. ZITAT:
    “Ausserdem hat die SL ja den Trainer ausgesucht”

    Sofern du den VV immer noch mit der SL gleichsetzt, ja. TS ist nach allem was ich gehört habe zu 100% auf dem Mist von HB gewachsen. Daher finde ich auch die Schlussfolgerung von Boccia richtig das HB’s Schicksal mit dem Trainer verknüpft ist bzw. sein sollte.

  442. Das problem ist eindeutig HB. Es gibt nur diese eine Schlussfolgerung.
    BH macht den Job sehr, sehr gut.
    Er hat den Trainer installiert, das ist aus verschiedenen Interviews rauszulesen sowie einem Hinweis von Bender, wonach der VV bei der Trainersuche federführend ist.
    Wieso hat der Sportdirektor hier keinen konkreten, spürbaren Einfluss gehabt?
    Bruchhagen muss einfach gehen, Katja Kraus kommen und ein neuer Trainer der das erreichte weiterführt.
    TS hat die (interne)Struktur ruiniert Meier enteiert und kein Gerüst gebildet auf dessen man was aufbauen könnte(Es sind ja viele geblieben).
    Ich sehe wenig Perspektiven auf Besserung. Es sei denn man holt eine oder besser 2 Granaten für Defensive Mittelfeld die das Spiel Quarterbackmässig aufbauen können!
    Ein weiterer Abstieg bringt uns wieder ins Hintertreffen, mit offenem Ende.
    Scheiße..

  443. Alle jungen sogenannten “Konzepttrainer” haben bei ihrer “Zweitverwertung” gepatzt und sind wieder in der Bedeutungslosigkeit verschwunden. Außer Hecking und Klopp. Dutt hat erstaunlicherweise noch einen Job obwohl schon bei LEV eine Katastrophe. Schmidt derzeit auf dem Prüfstand, reißt aber auch keine Bäume aus.

    ZITAT:
    “Ich bleibe dabei, dass die Qualität der Einzelspieler und auch die der Mannschaft als Ensemble für die BuLi ausreicht.

    Und die Qualität des Trainers auch. Es sind noch 72 Punkte zu vergeben.

  444. ZITAT:
    “Trotz der momentanen Misere sollte man den Trainer zumindest in der Hinrunde noch machen lassen.”

    Nein. Aus meiner Sicht sollte man bis zum Bremen-Spiel warten. Wenn man dann einen Nachfolger hat könnte sich der die Mannschaft bis zur Winterpause ansehen und dann fundiert bei eventuellen Transfers mitreden.

  445. ZITAT:
    “…Sofern du den VV immer noch mit der SL gleichsetzt, ja. TS ist nach allem was ich gehört habe zu 100% auf dem Mist von HB gewachsen…..”

    Das kann ich mangels Quellen nur spekulieren. Deswegen die “sportliche Leitung”. Intern müssen da die Verantwortlichkeiten natürlich klar sein. Sollte Schaaf Bruchhagens Entscheidung gewesen sein, sollte das auch die letzte gewesen sein.

  446. @ 439 ich beschäftige mich mit anderen Trainern ja zu wenig, als da einen irgendwie einschätzen zu können.

    Aber Schaaf hat nunmal in einer (einzigen) hinlänglich bekannten Weise sehr lange in Bremen spielen lassen. Er hatte den seltenen Vorteil, dass man sehr genau wusste, was man bekommt. Und auch genau, was man nicht bekommt. Zum Beispiel Flexibilität.
    Jede Woche Personal, Positionen und Taktik wechseln halte ich übrigens nicht für flexibel sondern für planlos oder gar verzweifelt.

    Es wird ja wohl irgendwo einer mit einem Trainerschein rumlaufen, der Erfahrung hat, aus zusammengestoppelten Spielern eine funktionierende Mannschaft zu basteln.

    Aber nein, es müssen ja große Namen sein. Deutsche Meister, Meister in Österreich, CL-Sieger oder sonst irgendein Titel.

    Dass mal jemand auf die Idee kommt, dass diese Titel in der Regel auch mit überdurchschnittlichem Personal zustande gekommen sind, ist wahrscheinlich zu kühn gedacht.
    Ein Trainer, der schonmal bewiesen hat, aus nichts oder nicht viel etwas Funktionierendes zu formen, wird kaum Titel vorzuweisen haben.
    Ich lehne mich aus dem Fenster:
    Veh war wegen der Spieler (die er nicht zu verantworten hatte) Meister, nicht durch seine herausragende Arbeit als Trainer.
    Schaaf ebenso. Ohne Allofs’ Transferknüller, bleibt von Schaaf lediglich ein hinten offenes Scheunentor in Erinnerung.

    Wenn die könnten würden die auch Guardiola verpflichten. Und sich auch dann wieder wundern, warum der EF nicht zur Meisterschaft führt.

    Daher vielleicht auch die Sehnsucht nach Trainern wie Breitenreiter oder Schuster oder ähnliche. Dennen kann man nun kaum vorwerfen, dass sie das Glück hatten, überdurchschnittliche Spieler im Kader zu haben. Geld im Überfluss war es wohl auch nicht. Also haben die wohl irgendetwas besonders gut gemacht.

    Aber die haben keine großen Namen. Also keine Chance hier in Frankfurt.

    Und (einer wie) Breitenreiter würde jetzt sowieso nicht mehr nach Frankfurt kommen (müssen).

  447. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Trotz der momentanen Misere sollte man den Trainer zumindest in der Hinrunde noch machen lassen.”

    Nein. Aus meiner Sicht sollte man bis zum Bremen-Spiel warten. Wenn man dann einen Nachfolger hat könnte sich der die Mannschaft bis zur Winterpause ansehen und dann fundiert bei eventuellen Transfers mitreden.”

    Ich plädiere ja für sofort, bzw. nach Bayern. Dann hast du “Freispiele” gegen Gladbach und Dortmund und kannst dir als neuer Trainer anschauen, wen du im wirklich wichtigen Spiel gegen Bremen wie verwenden kannst. Und im Winter weißt du dann auch noch weitere Stellschrauben drehen können….

  448. “Ich plädiere ja für sofort, bzw. nach Bayern. Dann hast du “Freispiele” gegen Gladbach und Dortmund und kannst dir als neuer Trainer anschauen, wen du im wirklich wichtigen Spiel gegen Bremen wie verwenden kannst. Und im Winter weißt du dann auch noch weitere Stellschrauben drehen können….”

    Sehe ich auch so. Mit Schaaf wird das nix mehr. Die Aussagen der Spieler sprechen eine klare Sprache.

  449. 450, JimmyH: Pfft…. Jetzt kommt der mit Fakten..
    Schaaf hat ne Mannschaft vorgesetzt bekommen. So. ;-)

    Nein, im Ernst: Alles last-minute Einkäufe, Flickschusterei nach dem Trainingsauftakt. Nur Seferovic war davon ein wirklich guter Einkauf und ein adäquater Ersatz für Joselu. Der Trainer wurde zu spät verpflichtet, da bleibe ich dabei. Veh’s Abgang stand bereits sehr lange fest und die internen Grabenkämpfe haben eine zeitnahe Verpflichtung eines neuen (möglicherweise anderen als Schaaf) Trainers verhindert.

    Ich spreche Schaaf nicht von Fehlern frei. Die hat er für jeden sichtbar, der mal genau hinschaut (©CE) gemacht. Wenn ihr meint, dass das reicht, um ihn abzulösen, dann halt weg mit ihm, so what… Mir isses ḿittlerweile auch fast egal…

    *SEUFZ*

  450. ZITAT:
    “…. Sollte Schaaf Bruchhagens Entscheidung gewesen sein, sollte das auch die letzte gewesen sein.”

    klar war Schaaf des Heriberts Entscheidung, aber de Bruno kam halt als net bei mit saane innovadive Kandidaade, da greift dann die ordnende Hand nahezu zwanghaft ein.

  451. @ 450

    Du weißt aber schon, dass Transfers (vor allem die besseren oder die mit Perspektive) nicht mal eben in ein paar Tagen eingetütet sind.
    Nur bei den im Sommer verfügbaren Spielern (“Resterampe”) konnte Schaaf “mitbestimmen”.

    Man hätte ja viel mehr Zeit gehabt, das alles ordentlich anzugehen. Veh hatte da eigentlich einen ausreichenden Übergang ermöglicht.

    Aber nein, selbst so eine extrem seltene Gelegenheit einer vernünftigen Trainerplanung verbockt die unfähige Verwaltung.

  452. Wenn zu lesen ist dass BH nur der Lakai von HB ist, da dieser anscheinend wohl gottgleich die AG Eintracht Frankfurt regiert, wofür wird dann BH bezahlt und wozu überhaupt verpflichtet?

    Es wäre dann sinnvoller gewesen sein monantliches Gehalt einfach an die Frankfurter Obdachlosen Hilfe zu spenden und seine wie auch immer aussehenden Tätigkeiten von einem kostenlosen Praktikanten ausführen zu lassen.

  453. Da sind wir ja beinander. Natürlich wurde er zu spät verpflichtet. Aber ich würde ihn eben keinesfalls von der Mannschaftszusammenstellung freisprechen.

  454. ZITAT:
    “ann hast du “Freispiele” gegen Gladbach und Dortmund und kannst dir als neuer Trainer anschauen, wen du im wirklich wichtigen Spiel gegen Bremen wie verwenden kannst. Und im Winter weißt du dann auch noch weitere Stellschrauben drehen können….”

    Auch gut.

  455. vicequestore patta

    @415: Sehr einverstanden
    @427, DC: Meier ist selbstverständlich Teil des Problems. Ganz d´ accord…

    Die Frage, wann TS gegangen wird, ist keine strategische. Oder von der sportlichen Leitung bestimmbare. Wenn die Mannschaft in den nächsten 3 Spielen 15 Buden frisst und kein Tor selbst erzielt, dann isser wech….

    Und das ist traurigerweise vorhersehbar

  456. ZITAT:
    “Und das ist traurigerweise vorhersehbar”

    Warum traurig?

  457. Das Rumgeeiere um den neuen Trainer war ein Bärendienst den BH sich geleistet hat. Am Ende hat sich dan Heri in der Frage durchgesetzt. Ein Kind der Bundesliga.

  458. Was stollenschuhbehaftetes.

  459. Spielen die überhaupt noch mit “Stollen” oder wie heissen diese neumodisch geriffelten Fußballschuhsohlen inzwischen?

  460. ZITAT:
    “Spielen die überhaupt noch mit “Stollen” oder wie heissen diese neumodisch geriffelten Fußballschuhsohlen inzwischen?”

    Zu meiner Zeit nannte man das Noppen, auch wenn meine Noppen bei weitem nicht so stylish waren sonder einfach kreisrund.

  461. Übrigens: HB ist ohne Not an die Öffentlichkeit gegangen und hat dass Fass um den Trainer(damals Veh) aufgemacht. Dadurch dass die Suche lange dauerte und unprofessionell verlief, haben wir auch Schwegler verloren.Ich frage mich wie konnte man so kampflos auf Ihn verzichten? der Neue Trainer hätte noch vor seinem Wechsel nach Hoffenheim mit Ihm sprechen können, wie auch mit anderen Spielern. Chance vertan.
    Wenn sich grundsätzlich nichts ändern wird, haben wir jedes Jahr das gleiche Theater und einen Umbruch.
    das kann auf dauer nicht gut gehen.

  462. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Und das ist traurigerweise vorhersehbar”

    Warum traurig?”

    Traurig wäre an etwas fest zu halten wenn man eh weiß das es kein Taug hat!

  463. Keller ist ein Kind der Bundesliga, hat etwas stollenschuhbehaftetes und Stallgeruch.

  464. Anscheinend heißen die noch “Stollen”. Ganz schön teuer und so schön bunt:
    http://bit.ly/1x3U21X

  465. “Gibt es von Dir noch weiteres Feedback zu dem Post oder war das alles?”

    Also @Diva: Mein “Statement” zu dem “Konzepttrainer” (“Worthülse”) bezog sich tatsächlich nur auf das Wort an sich und hatte nicht den Anspruch auf vollinhaltliche Auseinandersetzung mit Deinem Kommentar.

    In der Sache sind wir uns glaub’ ich weitgehend einig (siehe Deinen Post #427; vielleicht abgesehen von den Sätzen, die Meier betreffen).

  466. vicequestore patta

    @467,Stefan: Ich kann mich noch an Spiele vor nicht allzu langer Zeit erinnern, da haben die Orks die Punkte in Frankfurt liegen lassen. In der ferneren Vergangenheit war Eintracht sogar der Angstgegner von denen.

    Ich erwarte nächstes Wochenende indes ein Gemetzel.

    Darum traurig

  467. ZITAT:
    “Keller ist ein Kind der Bundesliga, hat etwas stollenschuhbehaftetes und Stallgeruch.”

    Keller bekommt kein bein mehr in dieser Liga hoch. Ein Trainer der sich die letzten zwei Jahre so dermaßend blöde von seiner sportlichen Leitung vorführen lassen hat ist ein No-Go für jeden anderen Verein.

  468. Eisenstollen waren das Wahre und Einzigste. Anpfiff, dem annern gleich mal ne Fleischwunde reingetreten, Ruh* war den Rest des Spieles mit Versuchen, über meine Seite angreifen zu wollen.

  469. Ich trenne strukturelle Probleme (sportliche Führung) und operative Probleme (Trainerstab). Ersteres sorgt dafür, dass Kruse oder Caligiuri.nicht bei uns spielen. Zweiteres sorgt dafür, dass Meier und Russ nicht wissen, wohin sie laufen sollen.

    Beides hängt natürlich zusammen. Beides kann aber in gewissen Grenzen unabhängig vom anderen verbessert / verschlechtert werden. Wie RF sagte: Um diese Saison zu überstehen, muss es zuerst mal auf dem Platz stimmen. Um die nächsten fünf Saisons zu überstehen, muss es auf der Geschätsstelle stimmen.

  470. “Übrigens: HB ist ohne Not an die Öffentlichkeit gegangen und hat dass Fass um den Trainer(damals Veh) aufgemacht.”

    Aber genau dadurch (die frühzeitige Bekanntgabe des Abgangs von Veh) hat er doch die Möglichkeit geschaffen, sich rechtzeitig – ohne Skrupel – um einen neuen Trainer zu bemühen. Trotzdem hat sich da monatelang nichts getan.

  471. ZITAT:
    “”Übrigens: HB ist ohne Not an die Öffentlichkeit gegangen und hat dass Fass um den Trainer(damals Veh) aufgemacht.”

    Aber genau dadurch (die frühzeitige Bekanntgabe des Abgangs von Veh) hat er doch die Möglichkeit geschaffen, sich rechtzeitig – ohne Skrupel – um einen neuen Trainer zu bemühen. Trotzdem hat sich da monatelang nichts getan.”

    Dann sollte man verdammt noch mal einen Plan B in der Tasche haben. Und sich nicht nur eines subjektivem Problems entledigen.Und Herr Veh war unbequem für Herrn Bruchhagen…unbestritten. Der hat eingefordert. Das hat Herry schon immer gestunken. Meinetwegen, ist ja auch sein gutes Recht. Aber deswegen wurde über den Tag X trotzdem nicht hinaus gedacht….wie immer, wie auch in der jetzigen Situation. Meine Fresse, warum hab ich nicht dem seinen Job:-(

  472. ZITAT:
    “Ein Trainer der sich die letzten zwei Jahre so dermaßend blöde von seiner sportlichen Leitung vorführen lassen hat ist ein No-Go für jeden anderen Verein.”

    Also ich finde ja dass er sich gegen diesen Heldt dem es nur um seinen Machterhalt geht sehr gut verkauft hat.

  473. @457:
    Bremen – gute Phase Schaaf ohne Einfluss. Mannschaft alleine Grund
    Bremen – schlechte Phase Schaaf alleine Schuld

    Was für eine skurrile Logik,
    Warum dann nicht, Schaaf immer ohne Einfluss?

    Denn; so einen Mist muss man als Mannschaft erst einmal spielen.
    Das ganz unabhängig davon, wer da an der Seitenlinie tanzt.

  474. Nachsatz: er hat sich nämlich nur auf seinen sportlichen Bereich konzentriert und da keine schlechten Ergebnisse abgeliefert. Gescheitert ist er mMn an Diven wie Draxler und Prince die ihr eigenes (Macht-) Spiel gespielt haben.

  475. ZITAT:
    “Ich trenne strukturelle Probleme (sportliche Führung) und operative Probleme (Trainerstab). Ersteres sorgt dafür, dass Kruse oder Caligiuri.nicht bei uns spielen. Zweiteres sorgt dafür, dass Meier und Russ nicht wissen, wohin sie laufen sollen.

    Beides hängt natürlich zusammen. Beides kann aber in gewissen Grenzen unabhängig vom anderen verbessert / verschlechtert werden. Wie RF sagte: Um diese Saison zu überstehen, muss es zuerst mal auf dem Platz stimmen. Um die nächsten fünf Saisons zu überstehen, muss es auf der Geschätsstelle stimmen.”

    +1

  476. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ein Trainer der sich die letzten zwei Jahre so dermaßend blöde von seiner sportlichen Leitung vorführen lassen hat ist ein No-Go für jeden anderen Verein.”

    Also ich finde ja dass er sich gegen diesen Heldt dem es nur um seinen Machterhalt geht sehr gut verkauft hat.”

    Hat er leider nicht. An Kellers Stelle hätte ich dem spätestens bei der Veh Geschichte ( und das war schon Runde Zwei bei dem ganzen Theater) die Brocken vor die Fuße geschmißen. Wie doof ist das denn? Da schreibt die ganze Presse, plus Draxler, plus Heldt das sie sich mit dem neuem Trainer einig sind….dann gehts in die Hosen ( Veh ist halt Veh, so ist halt) Und dann heißt es ” Och, hat halt nicht geklappt, dann machen wir halt mit dem guten Herrn Keller weiter” Und im Sommer darauf ging das ganze Theater wieder von vorne los. Das hinterlässt kein schönes Bild. Weder für Trainer noch für sportliche Leitung. Nur der Dumme ist zum Schluß wer?

  477. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ein Trainer der sich die letzten zwei Jahre so dermaßend blöde von seiner sportlichen Leitung vorführen lassen hat ist ein No-Go für jeden anderen Verein.”

    Also ich finde ja dass er sich gegen diesen Heldt dem es nur um seinen Machterhalt geht sehr gut verkauft hat.”

    Hat er leider nicht. An Kellers Stelle hätte ich dem spätestens bei der Veh Geschichte ( und das war schon Runde Zwei bei dem ganzen Theater) die Brocken vor die Fuße geschmißen. Wie doof ist das denn? Da schreibt die ganze Presse, plus Draxler, plus Heldt das sie sich mit dem neuem Trainer einig sind….dann gehts in die Hosen ( Veh ist halt Veh, so ist halt) Und dann heißt es ” Och, hat halt nicht geklappt, dann machen wir halt mit dem guten Herrn Keller weiter” Und im Sommer darauf ging das ganze Theater wieder von vorne los. Das hinterlässt kein schönes Bild. Weder für Trainer noch für sportliche Leitung. Nur der Dumme ist zum Schluß wer?”

    Nachtrag: Und dann wollte Keller sogar wieder im Nachwuchsbereich bei denen weiter arbeiten ( superpeinlich) Und dann sagen die jetzt ” ach nöööö…doch nicht, lieber Jens” ( Noch supersuperpeinlicher)
    Jetzt geschnallt Uli?

  478. ZITAT:
    “Ich trenne strukturelle Probleme (sportliche Führung) und operative Probleme (Trainerstab). Ersteres sorgt dafür, dass Kruse oder Caligiuri.nicht bei uns spielen. Zweiteres sorgt dafür, dass Meier und Russ nicht wissen, wohin sie laufen sollen.
    .”

    ….und wenn der Trainer, der zu viel verlangt, rausgeflogen ist, wissen beide wieder wo sie hinlaufen müssen.

  479. “ZITAT:
    ….und wenn der Trainer, der zu viel verlangt, rausgeflogen ist, wissen beide wieder wo sie hinlaufen müssen.”

    Keine Ahnung. Aber den Äußerungen der Spieler (nicht nur der zwei) in den letzten Tagen entnehme ich, dass sie tatsächlich nicht wissen was sie machen sollen. Alle Spieler.

  480. In der Diskussion um die Verpflichtung von Schaaf sowie die Kaderzusammenstellung wird mir die brilliante Nr. 323 des Herrn Krieger zu wenig gewürdigt.

  481. ZITAT:
    “In der Diskussion um die Verpflichtung von Schaaf sowie die Kaderzusammenstellung wird mir die brilliante Nr. 323 des Herrn Krieger zu wenig gewürdigt.”

    Dann übersetz die bitte mal nem 30jährigen inhaltlich, dann bin ich auch bereit sie zu würdigen :)

  482. ZITAT:
    “In der Diskussion um die Verpflichtung von Schaaf sowie die Kaderzusammenstellung wird mir die brilliante Nr. 323 des Herrn Krieger zu wenig gewürdigt.”

    Ach Quatsch

    Ich verweise auf die brilliante 404

    So regeln wir das aus dem Taunus. Musste leider heute mal wieder ein geschätzter Städter erfahren:-)
    Hat er weg gesteckt, was bleibt ihm auch anderes übrig

  483. “Keine Ahnung. Aber den Äußerungen der Spieler (nicht nur der zwei) in den letzten Tagen entnehme ich, dass sie tatsächlich nicht wissen was sie machen sollen. Alle Spieler.”

    Dann sollte sich doch mal der Kapitän/Manschaftsrat/komplette Manschaft mit dem Traimer unterhalten, wie man das ändern kann (oder schon passiert?). Wenn das nicht klappt, Trainer raus. Wenn einer der Beteiligten uneinsichtig ist, raus, also der Betreffende. Und zwar jeweils subito! Oder ist das (miteinander reden) zu innovativ gedacht?

  484. ZITAT:
    “ZITAT:
    ….und wenn der Trainer, der zu viel verlangt, rausgeflogen ist, wissen beide wieder wo sie hinlaufen müssen.”

    Keine Ahnung. Aber den Äußerungen der Spieler (nicht nur der zwei) in den letzten Tagen entnehme ich, dass sie tatsächlich nicht wissen was sie machen sollen. Alle Spieler.”

    Wenn Spieler öffentlich ratlos sind, kommt zur Verunsicherung sicher auch Rückenstärkung aus Teilen des Vereins. Ist das tatsächlich so, dann war die Anstellung von Schaaf umstritten und jetzt wird nachgetreten.

  485. ZITAT:
    “ZITAT:
    “”Übrigens: HB ist ohne Not an die Öffentlichkeit gegangen und hat dass Fass um den Trainer(damals Veh) aufgemacht.”

    Aber genau dadurch (die frühzeitige Bekanntgabe des Abgangs von Veh) hat er doch die Möglichkeit geschaffen, sich rechtzeitig – ohne Skrupel – um einen neuen Trainer zu bemühen. Trotzdem hat sich da monatelang nichts getan.”

    Dann sollte man verdammt noch mal einen Plan B in der Tasche haben. Und sich nicht nur eines subjektivem Problems entledigen.Und Herr Veh war unbequem für Herrn Bruchhagen…unbestritten. Der hat eingefordert. Das hat Herry schon immer gestunken. Meinetwegen, ist ja auch sein gutes Recht. Aber deswegen wurde über den Tag X trotzdem nicht hinaus gedacht….wie immer, wie auch in der jetzigen Situation. Meine Fresse, warum hab ich nicht dem seinen Job:-(“

    HB ist halt immer noch gekränkt, dass er nicht im Mittelpunkt des sportlichen Geschehens steht.
    Er ist ein Leidenschaftsloser Verwalter, der den Verein in 11 Jahren kein deut entwickelt hat.
    Sein Vertrag mit der Stadt wegen der Stadionmiete ist ein schlechter Witz. Fürs Marketing gibt er unnötige Provisionen an Sportfive ab, wo man doch vieles besser alleine machen könnte( Wenns wirklich um Strukturen geht). Wir brauchen eine Seele, Herz und vor allem Verstand. Deswegen gefällt mir ja der BH so gut.
    HB wird auch TS nicht entlassen. Er wird auch keine Schulden machen um den Kader zu verstärken. Er wird warten bis der Abstieg feststeht um dann abzudanken.

  486. ZITAT:
    Jetzt geschnallt Uli?”

    Petra, ich bin ja durchaus lernfähig, hab aber ne andere Wahrnehmung. Ok?

  487. ZITAT:
    “ZITAT:
    Jetzt geschnallt Uli?”

    Petra, ich bin ja durchaus lernfähig, hab aber ne andere Wahrnehmung. Ok?”

    Jo..akzeptiert

  488. Naj…Thema Stadionmiete. Das kann man dem Herri jetzt nicht alleine vorwerfen. gerecht bei meiner Herrikritik möchte ich schon noch bleiben. liebe 497

    Mann kan ihm vieles vorwerfen und das tue ich auch, aber nicht alles.

    http://www.eintracht.de/meine_...../11170068/

  489. ZITAT:
    “ZITAT:
    “In der Diskussion um die Verpflichtung von Schaaf sowie die Kaderzusammenstellung wird mir die brilliante Nr. 323 des Herrn Krieger zu wenig gewürdigt.”

    Dann übersetz die bitte mal nem 30jährigen inhaltlich, dann bin ich auch bereit sie zu würdigen :)”

    Bezog sich auf den letzten Satz. Frei übersetzt: Es ist mehr dahinter als das, was man (auf den ersten Blick) erkennen kann. (Wörtlich: Es ist mehr an dem Gesamtbild, als das was das Auge trifft.)

  490. ZITAT:
    “….Ein Trainer der sich die letzten zwei Jahre so dermaßend blöde von seiner sportlichen Leitung vorführen lassen hat ist ein No-Go für jeden anderen Verein.”

    Oder er wird dadurch erst so richtig attraktiv……..

  491. Sybillinisch wie zumeist, der Herr Watz (wenn ihm nicht gerade die Taunusluft den Sack platzen lässt).

  492. ZITAT:
    “Naj…Thema Stadionmiete. Das kann man dem Herri jetzt nicht alleine vorwerfen. gerecht bei meiner Herrikritik möchte ich schon noch bleiben. liebe 497

    Mann kan ihm vieles vorwerfen und das tue ich auch, aber nicht alles.

    http://www.eintracht.de/meine_...../11170068/

    Wieso? Er hat federführend die Verträge abgesegnet, quasi als erste Amtshandlung. Vielleicht nicht im Alleingang, aber er war mit dabei und wusste was das für die Eintracht Zukunft bedeutet. Vielleicht verstehe ich nicht alles, würde mich über eine Erklärung freuen(Habe den Post von Gereizt gelesen).
    Danke Polterpetra.

  493. HB unterzeichnet ja gerne mal was und erkennt erst danach, was er da so unterzeichnet hat. So geschehen bei den Verträgen ums Stadion, so geschehen auch bei den VW-und-Bayer-Ausnahmeregelungen.

  494. Leider merkt man erst jetzt, was der Veh hier geleistet hat.
    Trotz Abstiegsgefahr letztes Jahr, hat’s Spaß gemacht, zumindest über 70-75 % der Saison.
    Dieses Jahr macht man sich wirklich alles kaputt.
    Ich sag’s nochmal: Es tut verdammt weh!!

  495. @diva

    Danke!

    Klingt nach insiderwissen, fr-flurfunk…

  496. ZITAT:
    “Sybillinisch wie zumeist, der Herr Watz (wenn ihm nicht gerade die Taunusluft den Sack platzen lässt).”

    Die Taunusluft ist es ganz sicher nicht.

  497. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Sybillinisch wie zumeist, der Herr Watz (wenn ihm nicht gerade die Taunusluft den Sack platzen lässt).”

    Die Taunusluft ist es ganz sicher nicht.”

    Das glaub ich auch

  498. ZITAT: “Die Taunusluft ist es ganz sicher nicht.”

    Tatsächlich?

  499. Mir würde auch der sack platzen,ganz ohne Taunusluft und ganz ohne das ich einen Sack hätte der platzen könnte.

    Bin frustriert ohne Ende. Und hilflos. Hab ja nix zu sagen da wo es relevant wäre

  500. ZITAT:

    Bin frustriert ohne Ende. Und hilflos. Hab ja nix zu sagen da wo es relevant wäre”

    +1

  501. Meine Erwartung:

    SGE – Bayern 0:2
    Gladb. – SGE 2:0
    SGE – Dortm. 1:2
    SGE – Werder 2:1
    Hoff. – SGE 2:1
    SGE – Hertha 3:2
    Leverk. – SGE 3:1

    Mit 18 Punkten überwintern und hoffentlich nochmal soviel in der Rückrunde, das wird für den Klassenerhalt reichen.
    Mal ganz ehrlich, wer hat denn mehr erwartet?

  502. ZITAT:
    “HB unterzeichnet ja gerne mal was und erkennt erst danach, was er da so unterzeichnet hat. So geschehen bei den Verträgen ums Stadion, so geschehen auch bei den VW-und-Bayer-Ausnahmeregelungen.”

    DEM wird dennoch nie irgendein Sack um die Ohren platzen, so lange er all deren wenn auch noch so karge Befüllung zu gewährleisten im Stande scheint. Die stetig wechselnden ÜL-Bauernopfer sind da um einiges beliebiger.

    Ich verfolge hier in den letzten Tagen nur einen, dem der Sack wirklich platzt. Von dem glaubte ich immer, daß er sich hiervon zumindest sendend fernhalten wollte.

    Und wie ich DEN verstehe !

  503. Ich habs schon paarmal geschrieben, der Weggang von Jung, Rode und Schegler konnte mit den Zugängen nicht annähernd kompensiert werden. Dazu der lange Ausfall der Leistungsträger Trapp und Zambrano.
    Was, bitte schön, soll der Meistertrainer Schaaf da noch herbeizaubern?

  504. Mal was anderes. Ist SkyGo nur bei mir abgekackt?

  505. funktioniert Sky Go jemals?

  506. Scheint überall weg zu sein.

  507. Ja. bei mir meistens sogar ganz gut. .

  508. Ja, wenn man zweite Liga guckt.

  509. Zu viele Requests sind des Servers Tod. ;-)

  510. Korrekturprivileg. Geil echt !

  511. Ähm kann einer das heute mal zusammen fassen, keine Lust nach nen 10 Stunden Arbeitstag alles durch zu forsten. Wäre nett, und danke für.

  512. ZITAT:
    “Ähm kann einer das heute mal zusammen fassen, keine Lust nach nen 10 Stunden Arbeitstag alles durch zu forsten. Wäre nett, und danke für.”

    Schaaf raus, HB gleich mit, dem Watz platzt der Sack und Ochs ist das trojanische Pferd des hr

  513. ZITAT:
    “Mal was anderes. Ist SkyGo nur bei mir abgekackt?”

    No. Hiesig wurde raeumlich getauscht. Notwehr. Und keinen Bock auf wieder mal depperte Diskussionen mit Muenchen. 1:0 BVB. Geht doch.

  514. Danke Mr.Boccia. Ja dann lasst uns die Weltherrschaft an uns reißen! (So war das bei pinki and the braun oder?)

  515. ZITAT:
    “Naj…Thema Stadionmiete. Das kann man dem Herri jetzt nicht alleine vorwerfen. gerecht bei meiner Herrikritik möchte ich schon noch bleiben. liebe 497

    Mann kan ihm vieles vorwerfen und das tue ich auch, aber nicht alles.

    http://www.eintracht.de/meine_...../11170068/

    Also, ich meine, wenn man Schaaf die Kaderzusammenstellung zumindest teilweise in die Schuhe schieben will, dann kann man allemal auch Bruchhagen für den Stadionvertrag mit zur Verantwortung ziehen.

  516. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ähm kann einer das heute mal zusammen fassen, keine Lust nach nen 10 Stunden Arbeitstag alles durch zu forsten. Wäre nett, und danke für.”

    Schaaf raus, HB gleich mit, dem Watz platzt der Sack und Ochs ist das trojanische Pferd des hr”

    Sehr schön. Stollenschuhe aka Noppen nicht zu vergessen. Und natürlich die brennende Frage, ob wir ein World-Class Stadion haben. Hmm, mal sehen, in loser Reihenfolge noch Nazis im Supermarkt, SkyGo ist Murks, Abu Dabi oder war’s Dubai?, irgendwas in der Salzwüste, 500er Rumms, ein Nachtrag mit einem gewissen Charme für die sportliche Leitung und natürlich was und über mit Herri.

    Last but not least: Die Spieler wissen nicht, was sie machen sollen.

    Nix verpasst, alles wie immer;)

  517. Schade und wir sehen die Böller nicht

  518. Die Rolle von Schaaf bei der Kaderzusammenstellung stelle ich mir vor wie die Verpflichtung von Petkovic (der hieß doch so, oder?):
    FF: “Ich brauche dringend noch nen IV!”
    HB: “Petkovic ist günstig zu haben.”
    FF: “Der kann nix!”
    HB: “Den oder Keinen!”
    FF: “OK, nehm’ ich.”

    Warum sollte das heute anders laufen?

  519. ZITAT:
    “Ich habs schon paarmal geschrieben, der Weggang von Jung, Rode und Schegler konnte mit den Zugängen nicht annähernd kompensiert werden. Dazu der lange Ausfall der Leistungsträger Trapp und Zambrano.
    Was, bitte schön, soll der Meistertrainer Schaaf da noch herbeizaubern?”

    1. Wann haben Rode und Schwegler, das letzte Mal zusammen spielen können?
    2. Ein System finden, welches die Mannschaft stärker macht als sie ist und/ oder zu ihr passt
    3. Die Hierarchie innerhalb der Mannschaft nicht unnötig zerstören.
    4. Spieler nach deren Stärken einsetzen und fördern(Meier,Inui,Flum etc).
    5. nichts schönreden bzw. eine gesunde Wahrnehmung an den tag legen(“Ich sehe keine Verunsicherung”

    Das beste Beispiel ist Horst Ehrmantraut 1998: Die Mannschaft war als solche weitaus besser , als Ihre Einzelteile.
    Uns fehlt ein Chris in Bestform!

  520. Hier, im Blog G, genauso wie im Mutterschiff ist die Stimmung so defätistisch. Wir werden 13. oder 14. am Ende. Ein schwieriges Jahr halt. Jung, Schwegler und Rhode sind nicht adäquat ersetzt worden. Neues undurchsichtiges System sind ein Übriges. Das Glas ist halbvoll !

  521. Glaubt ihr ernsthaft, dass Schaaf rausfliegt. Neue und nimmer. HB wird auch nicht gehen müssen. Der sucht nch seinen Nachfolger. Michel Meier oder so. Wobei auch ein anderer Trainer mit diesem Kader Probleme bekommt. Die AV, das DM und das LM sind schlicht und ergreifend nicht bundesligatauglich. Wenn dazu noch Zambrano ausfällt, war es das. Egal wie der Trainer heißt und was er für Fehler macht.

  522. trappitionell, innuivativ, bodenstenderig, russtikal oder Kritiker ignovsrierend irgend ‘ne aigner idee…
    gar mal ganz was andersons ?

    bin ich froh, daß ich net aufstellen muss. Da hack ich lieber auf’m VV rum.

  523. Fackeln in den annern Block ist jetzt auch nicht unbedingt äusserst intelligent

  524. ZITAT:
    “Fackeln in den annern Block ist jetzt auch nicht unbedingt äusserst intelligent”

    Fackeln überhaupt irgendwohin zu werfen ist saublöd. Siehe Kölnspiel.

  525. auch wenns hier mittlererweile die mehrheitsmeinung ist hat natürlich der sgevolker höchstwahrscheinlich recht und es passiert erstmal garnix in der trainerfrage.
    da tut mir jetzt der chandler ein bisschen leid, der hat sich jetzt um kopf und kragen geredet.

  526. ZITAT:
    “da tut mir jetzt der chandler ein bisschen leid, der hat sich jetzt um kopf und kragen geredet.”

    Ja, der kann einem leid tun. Konnte ja keiner ahnen, dass Fragen zu System oder Verunsicherung kommen. Warum also hätte eine Kommunikationsabteilung ihn da auch briefen sollen. Das passiert zwar anderswo aber bei der Eintracht ist das ja nicht nötig. Sind ja alles gute Jungs.

  527. “Fünf vor Zwölf” in der grünen Bild.

    Wenn ich lese was die beiden Vollexperten teilweise analysieren, platzt mir der Sack.
    Ein Beispiel:
    Am 27.10.14 “Einsturzgefahr” schreiben sie:
    “Und die Frage ist, weshalb Schaaf auf Teufel komm raus versucht, es in der Offensive mit Takashi Inui ( fast immer ) …. zu probieren”. Das war nach Inuis’ desaströser Leistung gegen den VFB.

    Heute schreiben sie: “Warum also nicht mal Meier wieder hinter den Stürmer Haris Seferovic beordern, auf links Takashi Inui, auf rechts Stefan Aigner” ?

    Widersprüchlicher geht’s nicht !

  528. @541, das ausmaß an unprofessionalität löst bei mir auch immer wieder blankes staunen aus bei den riesensummen geld die da zirkulieren.

  529. @542
    psssst nicht weitersagen, aber wer regelmässig den Volltreffer schaut weiss, dass der Ingo ein Wendehals ist ;)

  530. ich glaube, Schaaf ist das geringste Problem.

  531. ZITAT:
    “ich glaube, Schaaf ist das geringste Problem.”

    Wenn man sich transfertechnisch – außer Seferovic – von der Resterampe bedient, sich gefühlte sechs Monate
    bei der Trainersuche quält, hat man halt dann den Salat.

  532. Das ist eine bahnbrechend neue Erkenntnis und wurde heut noch gar nicht erwähnt.

  533. ZITAT:
    “Das ist eine bahnbrechend neue Erkenntnis und wurde heut noch gar nicht erwähnt.”

    Auch nicht öfters wiederholt als die System(verw)irrungen des MT2.

  534. ZITAT:
    “Das ist eine bahnbrechend neue Erkenntnis und wurde heut noch gar nicht erwähnt.”

    Nicht jeder hat die Zeit von morgens bis abends zu bloggen bzw. 500plus Postings zu lesen.

  535. Ansonsten vogelwilde Diskussion heute. Hart in der Sache aber ohne Anpampen – muss ja auch mal erwähnt werden. Fand ich gut und war (zumindest für mich) therapeutisch extrem wertvoll.

    Dank an alle! Gute N8!

  536. Ich weiß.

  537. @ “Fünf vor Zwölf”

    So kann man auch analysieren:

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.2204054