Eintracht Frankfurt Die Probleme hinten

[inspic=141,left,fullscreen,thumb]Die “ultimative Lobhudelei” ist ausgefallen, was Thomas Kilchenstein in seinem Artikel über den Wackeldackelkandidaten Chris sichtlich schwer fiel.

Wobei ich mir die Frage stelle, warum der inzwischen 28-jährige in Eintracht-Fankreisen ein solch hohes Ansehen genießt. Irgendwie erinnere ich mich an eine recht unschöne Geschichte. Eine Geschichte über zwei vom Brasilianer unterschriebene Verträge, eine ewig lange und teure Verhandlung vor den Sportgerichten, eine Strafe, die letztendlich die Eintracht erst mal übernahm und später dubiose Heilungsversuche am Rücken des Defensivmannes. Woher kommt die Reputation eines Mannes, der auch nicht mehr als 60 Bundesligaspiele auf dem Buckel hat?

Um das Thema “Rücken” kommt man bei der Eintracht offensichtlich sowieso kaum herum.

Unseren Ersatz-Odonkor zwickt’s nämlich auch im Defensivbereich. Ein Ermüdungsbruch im Bereich der Lendenwirbelsäule wurde bei Marcel Heller diagnostiziert. Drei bis vier Wochen Pause stehen an, eine optimistische Einschätzung, wenn man sich den Heilungsprozess anderer Eintracht-Spieler bei Verletzungen in der gleichen Körpergegend vor Augen hält.

Für Teile der Vorbereitung auf die nächste Saison (Trainingsbeginn 02. Juli) fällt Heller somit genauso aus wie die um den Asien-Cup spielenden Akteure Mahdavikia, Takahara und Inamoto. Wenn Friedhelm Funkel noch Talente für das ein oder andere Trainingsspiel in der Vorbereitung sucht – wir laden ihn herzlich zum BLOG-G Sommerkick ein.

Schlagworte: ,

72 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Herr Hening aus Blumenau im Süden Brasiliens :D

  2. Jörg (Harmony Suporters)

    Moin, das war damals nichts anderes als Erpressung der untersten Klasse aber wenn Chris spielte hat er eigentlich immer gute Leistung gebracht.
    Das muss man sich mal vorstellen das zeitweise ein Rehmer spielte und Chris zusachauen musste………
    Hat Rehmer eigentlich einen neuen Verein gefunden?
    Wurde nicht auch irgendein Jugo verpflichtet?
    Was tut HB um die Wackelabwehr zu verstärken?
    Und bekommt Zimmermann den 2 Torwartposten?
    Warum kostet Bier mit 50% Alk im Stadion 3,80 Euro und warum fuckt das Catering mit Billigprodukten zu überhöten Preisen ab…..
    Ach soviele Fragen zu beantworten.
    Kann das jemand?

  3. “Warum kostet Bier mit 50% Alk im Stadion 3,80 Euro und warum fuckt das Catering mit Billigprodukten zu überhöten Preisen ab…..”

    Weil es genug Leute gibt, die trotzdem kaufen. Ich hab nicht mal eine ARAMARK-Karte. Die zwei Stunden überstehe ich auch ohne Bier, und meine Brezel bring ich von draußen mit rein.

    Und das die Brühe wirklich 50% Alk haben soll, das glaube ich nicht. ;)

  4. Jörg (Harmony Suporters)

    Ich habe auch keine Karte und bin froh darum, dafür bin ich Mitglied im Hundeschäferclub.
    Die 50 % wurden mir mehrfach schon bestätigt von diversen Leuten: Mitarbeiter Brauerei………….

  5. Naja … “50% Alk” erscheint mir recht viel, wenn man bedenkt, dass ein Schnaps so um die 40% hat. ;)

  6. Jörg (Harmony Suporters)

    Hahahahahahah

  7. 50% Bier – 50% Wasser ???

  8. Ich denke so wird ein Schuh draus: “Normales” Bier hat um die 5% Alkohol, das ARAMARK-Gesöff ca. 2,5%.

  9. ja – der Chris ist doch auch so ein Jones Fall. Erpresst die Vereine. Spielt die 3 Tage im Jahr ohne Verletzung eigentlich ganz gut, bis dann der nächste Zeh verrenkt ist. mit 28 Jahren 60 Spiele ist doch ein Witz. Wie auch Jones mit seinen paar und 20 Spielen. Was ist an diesen Spielern dran – zu Recht die Frage, woher deren Reputation? Sie spielen gut, wenn sie fit sind und gewisse Speilpraxis gesammelt haben, aber wann passiert das einmal? Der Schalker Mannschaftsarzt wurde ja sogar entlassen, weil er Jones Verpflichtung nicht befürwortete und zwei andere Ärzte schon. Da brauche ich kein Arzt sein, um den nicht zu verpflichten.

    Darum: kann man mit diesen Spielern überhaupt kalkulieren? Neuzugänge in der WInterpause, die dann sofort wieder ausfallen? tolle Neuzugänge…

    Wenn dann noch einer der Asiaten sich verletzt, na dann prosit…

  10. “Der Schalker Mannschaftsarzt wurde ja sogar entlassen, weil er Jones Verpflichtung nicht befürwortete und zwei andere Ärzte schon.”
    Echt? Habe ich gar nicht mitbekommen. Wo hast Du das her?

  11. Die Rueckenbeschwerde gehoeren beim Funkel scheinbar zur Tradition.

    – Preuss
    – Chris
    – A.van Lent
    – Copado
    – Amanatidis
    – Heller

    haben es alle schon spueren duerfen.
    Ob das damals an den so oft kritisierten hartgefrorenen Trainingsplaetzen lag ?

    ——

    Zur der elenden Situation der so gut durchdachten Abfuetterung der
    Fussballfans bleibt nur folgendes zu sagen :

    Sub Unternehmen – Sub Qualitaet
    alles neu – alles schlechter als vorher.

    Mir hat man in der Halbzeitpause waehrend des ersten Heimspiels mit der Plasikkarte geagt meine Karte waere defekt und wollte mich von Block 32
    zur Bearbeitungsstelle an Block 17 schicken, nachdem ich schon etwa 10
    Minuten angestanden hatte.

    Daraufhin habe ich ihm die Karte entgegen geworfen und gefragt, ob er mal
    kurz fuer ein beschissenes Bier um das halbe Stadion laufen wolle.

    Habe keine Antwort bekommen…nur boese Blicke.

    Seitdem hat sich Essen & Trinken im Stadion fuer mich erledigt.

    ——

    Ach ja… Chris ist ein Guter, sollte wieder mehr spielen.
    Geht ja am Anfang noch nicht um den Abstieg, koennte sich mal
    etwas einspielen…

  12. @10

    Aus der Sport Bild:

    “Osteogenesis imperfecta” lautete laut SportBild die Diagnose von Ex-Schalke Arzt Rarrek. Glasknochen bei Jermaine Jones!
    Zweimal je mehrere Stunden untersuchte der inzwischen zurückgetretene Arzt Rarrek den Jones, um zu dieser Diagnose zu gelangen. Er riet von einer Verpflichtung ab. Das Ende von JJs Karriere?
    Schalke wollte sich damit wohl nicht abfinden und schickte Jones zu weiteren Ärzten: Professor Freiwald und Bayern-Doc Wohlfahrt schrieben Jones gesund und Schalke verpflichtete ihn. Darauf trat Rarrek zurück.

    Mitlerweilen verbietet S04 dem Spieler über diese Geschichte zu reden. Jones musste ein Interview mit SportBild zu diesem Thema zurückziehen. Mitlerweilen sagt er nurnoch dies:

    “Ich will mich zu der ganzen Sache jetzt gar nicht mehr äussern und konzentriere mich auf die neue Saison. Das Einzige, was ich sagen kann, ist, dass ich fit bin!”

  13. Habe den Artikel über Jones auch gelesen – und musste lachen. Nicht mißverstehen: Wenn NadW tatsächlich Glasknochen hat, ist das natürlich bitter. Aber echt witzig wärs, wenn sich die Gazproms verzockt hätten. Die hatten ja auch ihren Anteil an dieser miesen Wechselnummer.

    Zu Chris: Hat er nicht schon 80 1BL-Spiele?

  14. Ich halte die Geschichte mit der Osteogenesis imperfecta für ziemlich unwahrscheinlich. Selbst bei der leichtesten Form, dem Typ 1 oder Typ Lobstein tritt eine vermehrte Knochenbrüchigkeit auf und die Gelenke sind deutlich vermehrt denbar, sodass es zu häufigen Luxationen kommt. Die Diagnose lässt sich durch eine Kollagenanalyse aus Fibroblastenkulturen stellen, dies ist zwar relativ aufwändig, ist aber im Budget von Schalke 05 drin.
    Ob man der Sport-Blöd alles glauben kann??

  15. Ihr wisst Sachen… mei Nerve, mei Nerve. ;)

  16. Uups, da kann ich ja nicht mal mit meiner Titan-Hüfte gegen anstinken.
    Vielleicht tut Schlacke 05 ja nur ein gutes und soziales Werk für einen gepeinigten Fußballprofi aus kleinen Verhältnissen (klingt evtl ein bisschen böse, aber den Eindruck bekomm ich langsam).

  17. Und ob’s mit Chris noch mal was wird, da heg ich doch so ziemlich meine Zweifel. So ne Schwachstelle und Profifußball geht glaub ich nicht lange zusammen. Schade eigentlich, wenn er fit war, war’s zumeist ne Augenweide ihn kicken zu sehen.

  18. Ich wage jetzt mal einen hoffnungsfrohen Tip: Chris kuriert sich vollends aus und wird einer “der” Spieler der kommenden Saison. Zusammen mit Inamoto bildet er eines der Traumpaare im defensiven Mittelfeld. (War heute morgen beim Arzt und wurde medikamentös neu eingestellt.;-))

  19. Ich arbeite am Flughafen. Fußballprofis gehen dort ein und aus. Wen ich aber mit Abstand am meisten an irgend einem Check-In-Schalter gesichtet habe, ist unser Brasilianer Chris. Vielleicht haben ihm die vielen Urlaubsflüge (während die Eintracht um die Klasse kämpfte und nach jeder Verstärkung lechtzte) körperlich zugesetzt (obwohl er sich vom Gehalt doch First Class leisten müsste), weshalb es für ihn ein zu hohes Risiko war zu spielen, da er womöglich im Falle einer schweren Verletzung gar kein Flugzeug mehr besteigen könnte.

    Das ist natürlich zynisch. Ich halte Chris fußballerisch für außergewöhnlich (im Gros der Gewöhnlichen) und hoffe für ihn und die SGE, dass er kommende Saison wieder viel und gut spielt.

  20. Konsolidierer ehemals Remo

    Alte Faustformel: 1 Jahr verletzt = 1 Jahr bis zur vollständigen Rückkehr. Und wenn man den FR Artikel liest ist das noch ein weiter Weg.

  21. Zudem scheint er es mit den angesagten Rückenübungen nicht so genau zu nehmen, was sträflich wäre.
    Fürchte aber – auch bei ordentlicher Rückengymnastik – das diese Schwachstelle bleibt. Und zwar so, dass er damit große Probleme haben wird, im Profifußball zu bestehen.

  22. Ich glaube, Chris wird bei uns chronisch überschätzt. Sicher, er ist nicht gerade der schlechteste Kicker im Kader, aber wenn man seine Leistungen bei uns mal “Paroli laufen lässt” (H.Hrubesch), war es ja nun auch nicht so, als hätte er uns ständig Punkte im Alleingang beschert. Im Großen und Ganzen hat er jeweils gespielt wie der Rest der Mannschaft auch.
    Ob da jetzt Fink oder Chris neben Inamoto kickt, macht glaube ich keinen großen Unterschied. Viel wichtiger ist, wie Inamoto kickt und ob er endlich die Verstärkung fürs defensive Mittelfeld ist.

  23. Jetzt wo raus ist, dass Schalke mit Gala verhandelt,
    wird AS wieder ein wenig teurer werden.
    Sehe doch gute Chancen, dass er bald weg ist.
    S06 braucht dann dringend Ersatz.

    **Türkische Zeitungen berichteten, wenn der Revierclub einer Ablösesumme von 4,5 Millionen Euro für den noch bis 2008 an Schalke gebundenen 28-Jährigen zustimme, stehe einem Wechsel Lincolns zu Galatasaray nichts mehr im Wege.**

    Dann koennte sie uns einen Koffer mit 4 Mio vor die Tuer stellen.

  24. Ha. Genau. Durchschleusen, die Kohle. Von mir aus die 0,5 Millionen als Spesen einbehalten.

  25. Tja, ich denk’ die Marie bleibt zum Großteil in Istanbul, für Appiah nämlich.

  26. dazu noch: Wenn das passiert (s.Kicker online) wirds wohl auch mit Andreasen bei uns nix…Dann geht der gleich mit dem lieben AS zu den Gazproms. Irgendwie find ich das ziemlich scheisse…..

  27. Was wollen die mit Andreasen? Die haben doch NadW! Und der sieht sich in der Stammelf!

  28. …aber mit den G(l)ask(n)ochen ;-)

  29. So, so, der eigentlich hochwohlgelobte und unverzichtbare Lincoln soll weg. Mann, Mann, Mann, da wird ja nur noch Medienmüll zur allgemeinen Volksverdummung abgelassen

  30. Das ist doch jedes Jahr das selbe:
    in der Sommerpause wird von den “Schriftstellern” jedes Gerücht zu einer Meldung aufgewertet und je länger das Sommerloch besteht, desto wilder werden die Gerüchte und Meldungen. Irgendwie müssen schließlich die Seiten gefüllt werden.
    Aber wir bleiben da natürlich gaaaanz unaufgeregt.

  31. Konsolidierer ehemals Remo

    Lincoln wird jedes Jahr gehandelt. Letzten Sommer
    s(w)ollte er ja unbedingt zu Bayern. Dieses Jahr Istanbul. Außerdem ist er ja auch nicht unumstritten in Schlacke, als es diese Saison zählte war er abgetaucht. Erst unnötige Sperre, in der die Mannschaft siegte, dann schwache Leistungen.

  32. Trotz all dieser “Aufreger”??

  33. Herr Kilchenstein schreibt, Chris könne ja „auch“ Manndecker und Libero spielen. Wie ich in diesem Blog vor einen Tagen schon mal dozierte, kann Chris HAUPTSÄCHLICH und hervorragend Libero spielen (und Einwürfe…). Das ist ein bißchen dumm, denn diese Position wird im modernen Fußball im allgemeinen nicht mehr besetzt, und im Falle der SGE mit unseren zwei mehr oder weniger gesetzten Innenverteidigern (plus Marko Russ) sehe ich da im Normalfall auch keinen Platz für einen „freien Mann“. Das Liberomodell käme eigentlich nur in Frage a) gegen potenziell übermächtige Gegner (wie in der Rückrunde erfolgreich gegen Bayern praktiziert), oder b) wenn Vasoski mal wieder serienweise rote Karten erntet.
    Im defensiven Mittelfeld hat Chris eigentlich schon immer eher pomadig agiert.
    Mit anderen Worten: Wir haben einen sensationellen Libero, aber wissen nicht, was wir mit ihm anfangen sollen.

  34. Die Einwürfe von Chris sind aufgrund der Ausholbewegung nach hinten (Hohlkreuz) kontraproduktiv und Gift für den Rücken, d.h. 3 Einwürfe = 6 Wochen Pause.

    Chris ist kein Schlechter, sehr gut hat er im letzten Zweitligajahr und vor seiner Knöchelverletzung gespielt. Danach war er offensichtlich nie RICHTIG FIT, die Grundvoraussetzung, um sein Können zu zeigen.

    Ich sehe grundsätzlich auch in dieser Saison die große Gefahr von Verletzungen aufgrund nicht möglicher oder mangelhafter Vorbereitung: Heller, Inamoto, Taka, Mehdi Hinzu kommen Bandscheibengeschädigte (Preuß, Chris), Rippenbruchgefährdete (Pröll) und potentielle Stinkstiefel (Streit)und Rotgefährdete (Vasoski, Sotos).

    Insofern ist aufgrund dieser evtl. Ausfälle und des mangelnden Spielverständnisses und des Eingespieltseins die Gefahr der erneuten zwangsweisen Rotation durch FF sehr groß.

    Ich weiß, alles Wahrscheinlichkeitsrechnung, aber nicht zuletzt deswegen würden noch ein paar Gestandene dem Kader gut tun, in allen Mannschaftsteilen.

  35. Konsolidierer ehemals Remo

    @ Fredi: Das sind ja düstere Prognosen :-(

  36. Korrekt, wobei mir Offensive defintiv zu dünn besetzt scheint.

  37. Das “Korrekt” gilt natürlich für Fredis Analyse, die ich garnicht so düster, sondern – wenn auch etwas überspitzt – realistisch finde. Solche Szenarien treffen auch andere Teams im Laufe einer Saison. Man muss halt nur ordentlich auf sowas vorbereitet sein, sprich: der Kader muss das hergeben.

  38. Konsolidierer
    Das sind keine PROGNOSEN, Wahrscheinlichkeit ist das Verhältnis der günstigen bzw. ungünstigen Ereignisse zur Gesamtmenge der Ereignisse bzw. der Grenzwert der relativen Häufigkeit, d.h. es KANN passieren.

    Natürlich ist es auch möglich,
    – dass Pröll erstmals in seinem Leben eine ganze Saison durchspielt,
    – dass Inamoto, Taka und Mehdi topfit und unverletzt vom Asiencup zurückkehren,
    – dass Chris alle 3060 Minuten der Saison durchspielt,
    – dass Schalke doch noch Geld für den “Stinkstiefel” auftreibt,
    – dass die Mannschaft sich nach dem ersten Vorbereitungsspiel bereits blind versteht,
    – dass die Eintracht in dieser Saison als fairste Mannschaft keine einzige Sperre zu beklagen hat und über die Fairplaywertung in den UI-Cup kommt.

    Möglich schon, wahrscheinlich auch???

  39. Fakt, mit DEM Kader bisher und gehn wir mal davon aus, dass AS noch abverkauft wird. Sind wir genauso schlecht wie im letzten Jahr. Ganz unaufgeregt und dann hat HB zwar keine Ablöse zahlen müssen, aber wir sehen auch keinen besseren Fussball.

    Wo bleiben die Verstärkungen? Das nervt……

  40. Die Verletzungs- und Ausfallgefahr ist natürlich bei allen Spielern gegeben. Ich erinnere mich gelesen zu haben, dass die durchschnittliche krankheitsbedingte Ausfallquote der Fußball-Profis bei ca 30% liegt, das heißt fast ein Drittel ist arbeitsunfähig! Leider sind einige Spieler besonders anfällig. Dies muss aber jede Mannschaft verkraften können. Wenn die Personaldecke in einigen Bereichen aber von vornherein schon dünn ist, gibt es wieder eine nervenaufreibende Saison.

    Derzeit sind wir aber sowas von unaufgeregt, die Spieler werden fitt aus dem Urlaub bzw. von ihren Turnieren zurückkehren und deshalb sind die Problemchen mit die Rippschen(mit Kraut) eigentlich gar nicht vorhanden. ;-)

  41. @eintrachtsnob [40]
    Ganz so ist es nicht. Immerhin einen gestandenen BL-Profi und einen (ehemals) guten Internationalen. Bei bis jetzt Netto einem Abgang (Streit). NadW hat ja eh nicht gekickt, genau wie die anderen Abgänger.

    Da kommt schon noch was. Mir erscheint der ein oder andere hier ein wenig aufgeregt. ;)

  42. Wenn die 30% Ausfälle die Ersatzbank treffen würde, OK. Wie dankbar haben wir doch die Verletzungen und Krankheiten Rehmers zur Kenntnis genommen, gell.

    Außerdem, positiv gesehen, wir haben so viele flexible, auf fast allen Positionen einsetzbare Spieler, z.B. Preuß, dass wir Ausfälle in der Offensive problemlos ersetzen können.

    Michael hat recht, in der Offensive sind wir unaufgeregt zu dünn besetzt. Es droht wieder kontrollierte Offensive, d.h. hinten Beton, massiertes Mittelfeld und eine Spitze, wenn überhaupt vorhanden.

  43. Wobei die Bälle einfach nach vorne plotschen, wie in der letzten Saison bei einer Sturmspitze praktiziert, mir eher nach unkontrollierter Offensive aussieht…

  44. @42
    Mit dem Begriff “Abgang” hast du das gut beschrieben; mit “Verlust” hätte ich bei NadW und Frisuren-Ali meine Probleme. In der Medizin ist mit Abgang die Ausscheidung aus dem Enddarm umschrieben. :-)

  45. “massiertes Mittelfeld”
    Ich liebe diesen Ausdruck. Irgendwann muß ich einfach mal dran denken, den irgendwo einzubauen. ;)

  46. Stefan
    Ich bin der eine oder andere. Ich bin nicht “ein wenig aufgeregt”, sondern neugierig. ;) Es sind noch ZWEI Wochen bis zum Trainingsauftakt. Keine neuen Gerüchte? HB bei der U-21 WM fündig geworden? Ein potentiell verpflichteter U-21 Mann (woher auch immer) müsste natürlich aufgrund des Turniers noch zusätzlich 4 Wochen Urlaub bekommen.

    In Sachen Andreasen; will der auch zur Eintracht, oder will nur die Eintracht, d.h. gibt es ein echtes gegenseitiges Interesse? Dass Hannover an ihm dran ist, scheint klar. Von Hannover nach Dänemark sind die Heimflüge ja kürzer.

  47. Ich gehe auch mal ganz unechauffiert davon aus, dass noch ein, zwei Zugänge vermeldet werden. Müssen meinetwegen auch überhaupt keine “Knaller”, “Kracher” oder sonstwelche Böller sein. Hauptsache, echte Alternativen für den Ernstfall.

  48. @47, fredi
    Ich kenne wirklich keine Gerüchte. ich weiß nur, dass in der Vergangenheit viele Verpflichtungen erst im August getätigt wurden.

    @45, Mark
    “In der Medizin ist mit Abgang die Ausscheidung aus dem Enddarm umschrieben.”

    Womit wir einen schönen Bezug zur Überschrift dieses Beitrags hätten.

  49. “Massiert” klang mir angesichts der vielen Rückengeschädigten besser als “massiv”.

    Der Duden definiert massiv = schwer, voll, nicht hohl !!, dauerhaft, roh, grob. Hätte “massiv” doch besser gepasst?

  50. @Fredi 47: Aber gibts von Hangover überhaupt Direktflüge nach Dänenland?

  51. Glückwunsch zur Abgangsdefinition, Stefan. Herrlich.

    Sitzt AS noch im Dünndarm? Ein Lincoln-Transfer zu Galatasary wirkt sicher als Abführmittel, ein Tritt in den Hintern hilft bei ihm auf jeden Fall.

    Sinken die Ablösesummen nochmals im August im SSV? Bis die Neuzugänge dann integriert sind, ist doch die Hinrunde rum.

    Also, gradueller Themenwechsel Probleme hinten und vorn, vom mittleren Ring ganz zu schweigen, das ist auch meine Problemzone.

  52. Manmanman, was für ein Bogen: von schlechtem Bier zum mittleren Ring und anderen Problemzonen. Sehr assoziationsfreudig!

  53. Wir sind vorne halt auch noch nicht so gut bestückt

  54. Wenn hinten alles dicht und das Mittelfeld massiert ist, wächst man vorne sowieso über sich hinaus.
    Reicht’s jetzt, MisterL?

  55. Ok, einen noch, und zwar ein Original-Zitat vom Vereinigungskanzler aus Oggersheim: “Entscheidend ist, was hinten raus kommt.” Schluss, aus, fertig.

  56. War das nicht der, der versprochen hatte, dass es niemendem schlechter gehen würde?
    Er hatte nur nicht gesagt, wer für ihn alles ein Niemand ist!

  57. Aber ein dritter Stürmer, neben Ama und Taka, wäre schon nicht schlecht. Da ich heute morgen neue Medikamente bekommen habe und darob sehr optimistisch gestimmt bin, wage ich mal eine weitere Prognose: Thurk kommt groß raus, ähnlich wie Taka in der vergangenen Saison. 12 Buden macht er und vorne sind wir unterm Strich gut bestückt.

  58. Vielleicht wird unser Aluminium-König auch noch Torschützenkönig!

  59. Jaaber, wir brauchen trotzdem noch’n Offensiven, damit’s auch was mit den “blühenden Landschaften” wird…
    @Mark59 :-))))

  60. Zitat Stefan: “Bei bis jetzt Netto einem Abgang (Streit)”
    Ist das denn jetzt sicher? Ist in den letzten Tagen doch erstaunlich still um diesen Wechsel geworden. Ich denke mal, dass die Chance auf ein Scheitern der Verhandlungen durchaus vorhanden ist.

  61. Aber vielleicht wird auch in aller Stille ohne Mediengedöns endlich alles klar gemacht, wer weiß…

  62. Was ja wohl auch für die fehlenden 1-2 Neuzugänge gelten dürfte. Ganz unabhängig davon über welche Spieler sich die Medien und wir uns hier den Mund fusselig reden.

  63. Hauptsach, es sinn e paar Gude

  64. Gude sin deuer und koste. Also erst Albert verkaufen, dann einkaufen gehen.

  65. Nach den Kontakten mit Hanno Balitsch muss HB einen Schock erlitten haben, wegen den
    geforderten Summen. Das Gehabe des FC Schlacke kann davon herrühren, dass man mit Streit im Falle des Eintrachtabstiegs einig war. Im Worst Case, eingetreten, wollte man 2 Mio ausgeben.
    Sehe ich das richtig, bis Ende August kann gewechselt werden. Da die Preise zur Zeit viel zu hoch sind, braucht es nach dem ersten Boom eine Abkühlung, 2-3 Wochen kann das sicher dauern. Da ändert auch der Trainingsbeginn nichts dran. Sollten die Preise nicht runterkommen, dann gibt es u. a. drei Verlierer Andreasen, Klose und Ali. Die müssen dann da bleiben, wo sie im Moment hingehören. Es sei denn Katar ruft.

  66. Thurk kommt groß raus

    ui? bei wem denn? das wäre dann aber ein echt schmerzhafter Abgang im medizinischen Sinne. Da bin ich ja mal gespannt, bei wem er rausgekrabbelt kommt und ob er dann gleich wieder mit seinen schlechten Schwalben beginnt.

  67. @47
    “Von Hannover nach Dänemark sind die Heimflüge ja kürzer.”

    Na und?
    Von Frankfurt nach Dänemark sind die Heimflüge öfter ;-)

  68. Und von Dänemark her ist er wahrscheinlich das Leichtbier gewöhnt. Da fühlt er sich wahrscheinlich gleich heimisch.

  69. “- dass die Eintracht in dieser Saison als fairste Mannschaft keine einzige Sperre zu beklagen hat und über die Fairplaywertung in den UI-Cup kommt.

    Möglich schon, wahrscheinlich auch???”

    Warum nicht? Wir hatten die wenigsten gelben Karten der Liga, die gelb-rote gegen Spycher war überhart, Soto hat außer der einen gegen den argentinischen Schauspieler, glaub ich, gar keine gesehen und Vasi in den Saisons davor auch fast nie Karten gesehen.