Vor Europa Die Stimmen

Adi Hütter in Dortmund.
Adi Hütter in Dortmund

So, Herrschaften. Bundesliga ist mal wieder vorbei, wenn auch nur bis zum Wochenende. Jetzt gilt es den Fokus erst mal auf die Europa League zu richten, auf das “Geisterspiel” in Marseille.

Vorher lassen wir aber noch einmal den Trainer zu Wort kommen. Adi Hütter bilanziert die Partie gegen Dortmund wie folgt: “Über 90 Minuten haben die Dortmunder gewonnen, weil sie sehr effizient waren. Ich muss meiner Mannschaft aber ein Kompliment machen, weil sie gut dagegengehalten hat. Wir haben nie aufgesteckt. Die Basis ist da. Spielerisch müssen wir aber noch besser werden.”

Die vier Niederlagen aus fünf Pflichtspielen will Eintracht Frankfurt also schnell abhaken. Stattdessen richten Kevin Trapp und Co. schnell den Fokus auf die intensiven und interessanten Wochen mit Spielen gegen Olympique Marseille, Lazio Rom, RB Leipzig und 1899 Hoffenheim. “Wir dürfen jetzt nicht alles schlechtreden. Wir müssen positiv bleiben und dann das Erfolgserlebnis erzwingen”, forderte Torhüter Kevin Trapp.

Fredi Bobic umschreibt die Situation etwas ausführlicher: “Geduld müssen wir immer haben bei der Eintracht. Es ist normal, dass nicht alles perfekt laufen kann. Die Pokalniederlage war nicht eingeplant, das ist klar. Aber wir müssen die Ruhe bewahren und unseren Weg weiter gehen. Jetzt hat uns ein richtiger Spielmacher verlassen mit Niko Kovac. Wir waren unheimlich verschworen und so ein ‘Wir-gegen-alle-Gefühl’ war da. Aber es ist klar, dass sich etwas verändert und mit Adi Hütter haben wir einen Mann gefunden, der absolut zur Eintracht passt. Das Gesicht der Mannschaft hat sich verändert. Es ist ein sukzessives Weiterentwickeln und du willst immer versuchen, das Optimale heraus zu holen. Wir haben Spieler gehabt, denen wir ihm Juni schon gesagt haben, wir werden deinen Vertrag nicht verlängern. Der eine oder andere Spieler wollte dann wieder kämpfen und beweisen, dass er bleiben sollte. Wir haben die Gruppe im Training separiert, um mit den Spielern zu arbeiten, mit denen wir fest geplant haben. Die anderen Spieler haben wir aber absolut nicht ausgegrenzt. Sie haben trotzdem die gleiche Betreuung bekommen und haben alle professionell trainiert. Sie wurden aber keineswegs abgeschoben.”

Und zum kommenden Spiel in der Europa League schiebt der Sportvorstand nach: “Ich finde, dass es absolut schade ist, auch für unsere Fans, dass wir in Marseille im leeren Stadion spielen müssen. Ich finde, dass es Blocksperren geben sollte, aber nicht das gesamte Stadion. Wir freuen uns riesig auf die Europa League Spiele. Wir werden alles reinhauen, aber wir werden auch nicht die Bundesliga vergessen. Unsere Ziele sind, in der Bundesliga konkurrenzfähig zu sein und auch in Europa die Gruppenphase zu überstehen.”

Wissta Bscheid. Donnerstag auf Da Zone. (mit dpa)

Schlagworte: , ,

106 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Nur der Ordnung halber möchte ich auf die veränderte Sprachregelung des FBMdJ hinweisen:

    “in Europa die Gruppenphase überstehen“
    statt vorher
    “durch die Gruppe marschieren”.

    Das klingt schon irgendwie anders, aber was weiß ich schon …

  2. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich unsere Truppe gegen Rom und Marseille durchsetzen kann.

    Ich würde daher maximal rotieren.

  3. ZITAT:
    “Ich würde daher maximal rotieren.”

    Jep. So wie sich das bisher darstellt auf jeden Fall.

  4. Kovac Spielmacher? Hab ich was verpasst?

  5. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich würde daher maximal rotieren.”

    Jep. So wie sich das bisher darstellt auf jeden Fall.”

    echt jetzt? es sollte die fitteste Manschaft spielen. Wenn das Ratation bedeutet, gerne. Aber nicht im Sinne von “abschenken”….

  6. Ich glaube an unsere Mannschaft. Sie ist im Prozess. Von daher sollte man die Chance der vielen Spiele jetzt nutzen, um sich spielerisch zu steigern. Ich habe mir nach Dortmund jedenfalls gedacht, dass ich nicht beurteilen kann, wohin die Reise geht, ob wir also abkacken oder zu einem guten Niveau finden. Maximal rotieren würde ich daher net.

  7. @4

    Niko oder Robert? Bestimmt weiss unser FBMdJ ja mehr!

  8. Alles geben, wie immer. Es sollte die best mögliche Mannschaft auf dem Rasen stehen.
    Ich finde es aber immer wieder interessant zu beobachten, wieviel es im Hinblick auf die eigene Spielweise darauf ankommt, was eine Mannschaft dem Gegner zutraut, und zwar ganz gleich, ob dieser BM oder Nürnberg heißt. Gestern im Spiel Bremen gegen den Club habe ich mir die letzten 10 Min. angesehen. Die Clubberer haben nix auf die Beine gebracht, aber plötzich haben sie einmal passabel nach vorne gespielt und schon fing bei Werder das Denken an, bloß net noch den Ausgleich kassieren. Das Resultat ist bekannt. Und beinahe sogar noch mehr …
    Deshalb wäre es schon ganz hilfreich, wenn EF zu Beginn des Spiels mal ein-, zweimal gepflegt einen Angriff nach vorne tragen würde, damit Marseille vielelicht erkennt, dass sie uns net überrennen können. Das wäre für die Psychologie des Spiels von EF ganz hilfreich. Abwehrschlacht wäre hingegen ganz übel. Dann würde man null Selbstvertrauen für die BL und die kommenen EL-Aufgaben mitnehmen. Es gilt also nach wie vor der Satz: Angrff ist die Mutter der Porzellankiste (oder so ähnlich).

  9. Marseille, Leipzig, Gladbach.. alles Opfa… weghauen heißt die Devise!

  10. Ich hoffe mal für die Eintracht, dass Bobics fachliche Kompetenz besser ist als seine sprachliche.

  11. Durchmarsch oder Durchfall.

    Ich wüßte nicht, wen man schonen sollte. Besser, die spielen lassen, die halbwegs in Form sind, dann werden die vielleicht besser.

    Trapp
    Costa Abe Ndicka Willi
    Guzman Torro Gelson Gaci
    Jovic Haller

    Hase scheint nicht in Form zu sein, da traue ich dem Trainer.
    Über Aussen ist das natürlich nicht gerade berauschend. Aber an kann nicht alles haben.

  12. Nicht die bestmögliche Mannschaft in “jedes” Spiel zu schicken? Allein der Gedanke ist gegen jedwede sportliche Einstellung und darüber hinaus Betrug am zahlenden Zuschauer.

  13. Volle Konzentration auf die Meisterschaft. Meine Meinung. In Marseille hat’s eh keine Zuschauer.

  14. DAZN Zahler sind auch Zuschauer.

  15. Wenn man irgendwo abschenkt oder es nur locker angehen läßt, macht man die Spannung in der Mannschaft kaputt. Die müssen geil sein, jedes Spiel zu rocken, sonst rocken sie gar keines.

  16. Ich verstehe nicht warum man jetzt jedes einzelne Wort auf die Goldwaage legen muss. Es gab einige unglückliche Äußerungen von den Verantwortlichen (z.B. Gruppenphase marschieren), es gab auch nicht so gelungen Kommunikationen (die Separierung der Trainingsgruppe z.B.) und über das die diesjährige Transferpolitik nicht wirklich zufrieden stellend war ist auch klar. Es wird eine schwere Saison. Es gibt aber durchaus auch genügend positive Ansätze. Zum Beispiel halte ich NDicka und Torro für hervorragende Neuzugänge mit Perspektive. Ich finde es auch gut, dass Bobic klare Vorstellungen und Prinzipien hat. Man muss diese nicht immer gut finde, aber gerade das Verhalten im Umgang mit Boateng nötigt mir Respekt. Auch das man scheinbar “hart aber fair” mit den Spielern kommuniziert finde ich sehr positiv. Man sagt den Spielern, wenn man nicht mehr mit ihnen plant und man versucht dann auch entsprechend zuhandeln. Das dies nicht immer wie gedacht funktioniert liegt einfach am Business. Last bit not least habe ich von Hütter einen ausgesprochenen Positiven Eindruck. Ich kann jedenfalls die Spielweise erkennen die er versucht umzusetzen. Natürlich fehlt im da teilweise das Personal dafür. Ich würde mir wünschen, dass man Ihm und den Verantwortlichen die notwendige Zeit einräumt um etwas zu entwickeln. Natürlich darf das alles nicht zu lasten eines Abstiegs gehen. Da muss man gut aufpassen. Ich freue mich jedenfalls auf die nächsten Wochen. Europapokal, Abendspiele und alle 3 Tage die Eintracht. Ist doch toll.

  17. Warum sollte irgendwer abschenken wollen?

  18. Und wie immer sollte man vor Abschicken nochmal durchlesen ;-)

  19. ” Natürlich darf das alles nicht zu lasten eines Abstiegs gehen.”

    Freudscher Versprecher? Sollte es nicht eher “Natürlich darf das alles nicht zu Lasten des Klassenerhalts gehen” heißen?

  20. Die 16 gefällt. Chapeau.

  21. Die Aufstellung vom Rasenden find ich gut, nur den Jungspund wuerd ich für die Liga schonen und auf Hases internationale Erfahrung setzen statt auf Ndicka.
    P.S. sehr geehrter Herr Stein, ALLES ist notiert.

  22. ZITAT:
    “sehr geehrter Herr Stein, ALLES ist notiert.”

    Hihi. Du weißt ja, von wem es kommt. ;)

  23. ZITAT:

    Hihi. Du weißt ja, von wem es kommt. ;)”

    Ja, natuerlich – ich empfehle uebrigens heute die soupe du jour.

  24. ZITAT:
    “Und wie immer sollte man vor Abschicken nochmal durchlesen ;-)”

    Ich habe es getan und mir gefällt der “Spürüt”

  25. Ich freu mich wie Bolle wenns Transferfenster im Winter beim Kickermanagen öffnet.

    Mahlzeit Frankfurt.

  26. Man sollte der Mannschaft Zeit geben.

  27. Sehr viel Zeit.

  28. @ 16 SGEvolker
    Vieles richtig, aber TG2 lief bei mir eher unter “hart aber unfair” im Umgang.
    Der Bobic schwätzt zwar viel Mist, macht aber bisher ganz gut. Er muss nur aufpassen, dass ihm der bisherige Erfolg nicht zu Kopf steigt und er sich für noch unfehlbarer hält als er eh schon denkt, dass er ist. Das schadet.

  29. ZITAT:
    “Ich freu mich wie Bolle wenns Transferfenster im Winter beim Kickermanagen öffnet..”
    Das wird auch mein großer Moment. Da werde ich meine persönliche TG2 los.

  30. ZITAT:
    “Die 16 gefällt. Chapeau.”

    Das unterschreibe auch ich.

  31. Die #16 von SGEVolker hat verhaltenen Applaus verdient. Das Thema Kommunikation sehe ich noch etwas kritischer, ansonsten kann ich da mitgehen.
    Positiv sehe ich die Arbeit des Vorstandes jenseits des sportlichen Tagesgeschäfts vor allem auch in Bezug auf die Modernisierung und den Ausbau der Infrastruktur sowie bei dem Bemühen um die Erschließung neuer Geldquellen (inklusive bereits gelungener Aufstockung des Eigenkapitals etc.). Und ich denke, dass man dem aktuellen Vorstand auch zutrauen darf, beim Thema Stadionvertrag substanzielle Verbesserungen zu erzielen. Was die Verfolgung mittelfristiger unternehmerischer Zielsetzungen anbelangt scheint mir die Fußball AG im Großen und Ganzen auf einem guten Weg zu sein.

  32. Ergänzungsspieler

    Hat sich denn eigentlich jemand aus der Trainingsgruppe 2 beschwert und gehts nur um Phantomschmerzen des Umfeldes?

  33. @32 Es wuerde wohl niemand – selbst ein Fussballer nicht- der auch nur ein wenig Resthirn hat, sich zusaetzlich zur offensichtlichen Degradierung durch oeffentliche Beschwerden darueber als renitent und damit komplett unvermittelbar darstellen – mal ganz abgesehen von einer weiteren Verschlechterung des standings beim Trainer. Fuer die Spieler gab es da nur die Option die Zaehne zusammenzubeissen.

    Was sie wirklich denken wirst du höchstens in Andeutungen und hinterher erfahren.
    (siehe den Falette Artikel heute im Mutterschiff)

  34. Ergänzungsspieler

    33 – ok, daß die nicht Klartext reden ist ja nix neues. Aber ist es nicht so, dass die feinen Herren Millionäre im direkten Kontakt mit Journalisten (z.B. Grüne Bild) schon recht verklausuliert deutlich ihren Unmut vermitteln?

    Ich meine in diese Richtung so rein gar nichts mitbekommen zu haben. Im Gegenteil, der Mexikanische Sonnenschein scheint recht froh …

    Wenn das denn tatsächlich so sein sollte, ist nicht die TG 2 der Grund zur Aufregung sondern mal wieder die Aufregung als solche.

  35. ZITAT:
    “Wenn das denn tatsächlich so sein sollte, ist nicht die TG 2 der Grund zur Aufregung sondern mal wieder die Aufregung als solche.”

    Genau darüber reg ich mich auf.

  36. Ich finde TG2 ein ehrenwertes Berufsziel.

  37. ZITAT:
    “@32 Es wuerde wohl niemand – selbst ein Fussballer nicht- der auch nur ein wenig Resthirn hat, sich zusaetzlich zur offensichtlichen Degradierung durch oeffentliche Beschwerden darueber als renitent und damit komplett unvermittelbar darstellen – mal ganz abgesehen von einer weiteren Verschlechterung des standings beim Trainer. Fuer die Spieler gab es da nur die Option die Zaehne zusammenzubeissen.

    Was sie wirklich denken wirst du höchstens in Andeutungen und hinterher erfahren.
    (siehe den Falette Artikel heute im Mutterschiff)”

    das war meiner Erinnerung nach in Hoffenheim durchaus nicht ohne Konflikte, auch wurden Klagen erwägt.

  38. #allesreinhauen

  39. ZITAT:
    “Freudscher Versprecher?

    Eher wild drauflos tippen ohne nachzudenken :-)
    Hast natürlich recht.

  40. ZITAT:
    “Sehr viel Zeit.”

    Nein, dass sollte man nicht. War auch nicht so gemeint. Man sollte aber berücksichtigen, dass wir eine sehr schwere Vorrunde haben werden. Aufgrund der internationalen Belastung, des neuen Trainers und des Anfangprogramms. Trotzdem darf das natürlich nicht mit 3 Punkten wie bei Köln enden.

  41. ZITAT:
    “@ 16 SGEvolker
    Vieles richtig, aber TG2 lief bei mir eher unter “hart aber unfair” im Umgang.
    Der Bobic schwätzt zwar viel Mist, macht aber bisher ganz gut. Er muss nur aufpassen, dass ihm der bisherige Erfolg nicht zu Kopf steigt und er sich für noch unfehlbarer hält als er eh schon denkt, dass er ist. Das schadet.”

    Kommt natürlich immer auf den Blickwinkeln an. Ich meinte das aus Sicht der Verantwortlichen. Das jeder Spieler den Umgang an sich unfair empfindet dürfte logisch sein. Andernfalls wäre der Spieler auf jeden Fall in der richtigen Trainingsgruppe.

  42. @31
    Finde ich auch, habe ich vergessen. Die eingeschlagene Richtung stimmt für mich, dass braucht alles Zeit und steht auf wackligen Füßen. Ich würde mir zum Beispiel wünschen, dass man noch viel mehr in die Jugendarbeit investiert. Das ist zwar auch ein langer Weg, aber der verspricht am Ende den meisten Ertrag in Bezug auf Steigerung der Einnahmen durch Ablösesummen. Ganz abgesehen davon, dass es jeder gerne sieht wenn Eigengewächse den Sprung schaffen.

  43. ZITAT:
    “Ich finde TG2 ein ehrenwertes Berufsziel.”

    Meinst Du jetzt Tarifgruppe 2?

  44. ZITAT:
    “Man sollte aber berücksichtigen, dass wir eine sehr schwere Vorrunde haben werden. Aufgrund der internationalen Belastung, des neuen Trainers und des Anfangprogramms. Trotzdem darf das natürlich nicht mit 3 Punkten wie bei Köln enden.”

    Das ist richtig und genau das war ja spätestens seit dem pokalsieg bekannt. Ich hätte also erwartet, dass man eben genau das auch in der Kaderplanung berücksichtigt. Danach sieht es mir momentan aber nicht so recht aus. Und da täusche ich mich gerne.

  45. Interessant. Gian-Luca sorgt sich um junge Kollegen. “Ich sehe bei jungen Spielern schon eine Gefahr darin, gerade dann, wenn man nicht aus einem stabilen Umfeld kommt. Die Verlockung ist groß, auf Dinge, die da versprochen werden, einzugehen.” Am besten gleich der ganzen Familie ein Angebot unterbreiten…

    http://www.kicker.de/news/fuss.....reist.html

  46. Ein Spieler der mit 16 dem Lockruf des Geldes erlegen ist und zusammen mit seinem Bruder in den überaus attraktiven Standort Wolfsburg gezogen ist, beschwert sich über die Praktiken im Bundesligageschäft. Die leben echt scheinbar in einer anderen Welt.

  47. ZITAT:
    “Ein Spieler der mit 16 dem Lockruf des Geldes erlegen ist und zusammen mit seinem Bruder in den überaus attraktiven Standort Wolfsburg gezogen ist, beschwert sich über die Praktiken im Bundesligageschäft. Die leben echt scheinbar in einer anderen Welt.”

    Letzteres kann schon sein. Allerdings gibt es auch aus renommiertem Munde Einschätzungen dazu, dass der Anteil der Scharlatane in der Beraterbranche in den letzten Jahren stark zugenommen hat (Max Eberl hatte das jüngst wieder beklagt, finde den link gerade nicht). Das, was Itter der Sache nach beschrieben hat ist ja nichts anderes als die Verleitung zum Vertragsbruch.
    Hinzu kommt Folgendes: Die Eltern der kickenden Jugendlichen dürften in der Regel wissen, dass nur einer von 50 Internatskickern den Durchbruch in die BL auf Dauer schafft. Da ist die Versuchung natürlich groß, bis zu einem etwaigen Scheitern mitzunehmen, was man mitnehmen kann. Das kann sogar reichen, um ein komplettes Studium zu finanzieren. Was so manches Lockvogel-Angebot eines (vermeintlichen) Beraters schon attraktiv erscheinen lassen kann, auch wenn es der Entwicklung des jungen Kickers nicht förderlich sein mag oder gar allein zum Zweck der unseriösen Abwerbung erfolgt.
    Klar ist aus meiner Sicht aber auch, dass jedenfalls die Jugendlichen, die eine realistische Chance haben, im Profifußball Fuß zu fassen, einen kompetenten Berater schon gebrauchen können. Zum einen, um mit dem Verein halbwegs auf Augenhöge verhandeln und eigene Interessen behaupten zu können etc., zum anderen, um den oft nicht förderlichen Ehrgeiz der Eltern etwas zu kanalisieren und deren Manangement-Defizite auszugleichen. Zudem können Berater auch wichtig sein, um “ungesunde” Einflüsse aus dem Umfeld der jungen Kicker zurückzudrängen etc. Das Thema hat sehr viele Facetten.

  48. Finde das immer ganz drollig, da begeben sich Nachwuchsspieler bewusst in dieses System und dann sind die anderen doof weil die doch tatsächlich auch was vom Kuchen haben wollen.
    #DieGeisterdieichrief

  49. Is zwar Vergangenheit, habe aber gerade zum ersten mal die Tore von Freitag im TV gesehen. Im Stadion waren sie zu weit weg…
    Beim 1:0 steht Gaijci auf der Linie neben dem BVB gestolper und pennt…
    Das 3:1 kann ein richtig guter Keeper auch mal halten…
    Naja, Schnee von vorgestern.
    Geisterspiel, Geisterspiel…

  50. Bobic scheint aktuell unter recht starkem Druck zu stehen, wenn er zu solchen verbalen Rundumschlägen ausholt. Woher kommt’s?

  51. ZITAT:
    “Bobic scheint aktuell unter recht starkem Druck zu stehen, wenn er zu solchen verbalen Rundumschlägen ausholt. Woher kommt’s?”

    Weisnicht, aber der Adi machts vor, wie es geht. Nach außen ungerührt und immer freundlich und gelassen.
    Der gefällt mir richtig gut. Das mit dem freundlich könnte man auch von Herrn Bobic erwarten. Die Presse ist schließlich nicht dazu da keine unbequemen oder ihrer Eminenz genehme Fragen zu stellen.

  52. ZITAT:
    “Das 3:1 kann ein richtig guter Keeper auch mal halten…”

    Du hast aber schon gesehen, dass Haller den Ball abgefälscht hat?

  53. ZITAT:
    “Bobic scheint aktuell unter recht starkem Druck zu stehen, wenn er zu solchen verbalen Rundumschlägen ausholt. Woher kommt’s?”

    Die Kritik an den Transfers wird wohl nicht nur in diesem Blog geäußert.

  54. ZITAT:
    “Lesenswerter Artikel bei den anneren…

    http://www.faz.net/aktuell/rhe.....91515.html

    Es ist aber halt wie oft. Bei Ndicka (jung) wird ein Fehler festgestellt, ich habe das nicht so gesehen, Abraham (erfahren) wird nicht erwähnt, obwohl er ins Leere grätschte. Er hätte überhaupt nicht eingreifen brauchen. Faltete war dran und der Winkel für den Dortmunder schon zu spitz.
    Komischerweise werden den routinierten Spielern Fehler oft verziehen, ganz jungen aber angekreidet.

  55. Vier Spiele für Bellarabi. Da scheint das Gebrüll aus München ja geholfen zu haben.

  56. Du hast aber schon gesehen, dass Haller den Ball abgefälscht hat?”

    yep…

  57. ZITAT:
    “…Das 3:1 kann ein richtig guter Keeper auch mal halten…”

    Apropos richtig guter Keeper. Wer immer noch glaubt, dass Trapp beim Freistoß gegen Bremen in der falsche Ecke stand, kann sich ja mal das 2:2 der Freiburgern von gestern ansehen. Gegen den Ex-Nationaltorwart…

  58. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Bobic scheint aktuell unter recht starkem Druck zu stehen, wenn er zu solchen verbalen Rundumschlägen ausholt. Woher kommt’s?”

    Die Kritik an den Transfers wird wohl nicht nur in diesem Blog geäußert.”

    siehe z.B. FAZ-Artikel in #49

  59. Wenn Abraham nicht grätscht steht er trotzdem dumm rumm. Da war am langen Pfosten keine Sauna das ist der Fehler.

  60. Sau keine Sauna.

  61. Zu der Kritik die hier vereinzelt an KT geübt wird: er hat in Frankreich selten gespielt. Training ersetzt keine Wettkampfpraxis. Zudem spielt die Abwehr lfd. in anderer Aufstellung. Er braucht noch 5-6 Spiele. Dann allerdings sollte er wieder voll da sein. Ob er allerdings so wird wie ihn viele Fans in Erinnerung haben
    bleibt abzuwarten.

  62. “Da war am langen Pfosten keine Sauna”

    Es wird einfach zu wenig getan für unsere Spieler!!!
    ;-)

  63. ZITAT:
    “”Da war am langen Pfosten keine Sauna”

    Es wird einfach zu wenig getan für unsere Spieler!!!
    ;-)”

    Herrlisch, welchen Aufguß gabs denn ?

  64. ZITAT:
    “Vier Spiele für Bellarabi. Da scheint das Gebrüll aus München ja geholfen zu haben.”
    Der als Beschimpfung gemeinten Verwendung des Wortes “geisteskrank” durch einen Fussballfunktionär könnte sich der DFB ruhig auch einmal annehmen.
    Und ob ein noch unter Bewährung stehender Straftäter einen Beleidigungstatbestand in aller Öffentlichkeit darbieten sollte, ist ein Sachverhalt, der sich einmal die Staatsanwaltschaft München vornehmen könnte.
    Für einen Zorn angesichts des Fouls, habe ich Verständnis, aber nicht so.

  65. Nochmals zu Trapp und dem Freistoß: Sicherlich sah Zieler ( und im übrigen auch beim ersten Gegentor) nicht gut aus. Aber schau mal, wo die jeweilige Mauer stand. Das waren in Freiburg sicherlich fünf bis sechs Meter näher zum Tor.

  66. ZITAT:
    “ZITAT:
    “…Das 3:1 kann ein richtig guter Keeper auch mal halten…”

    Apropos richtig guter Keeper. Wer immer noch glaubt, dass Trapp beim Freistoß gegen Bremen in der falsche Ecke stand, kann sich ja mal das 2:2 der Freiburgern von gestern ansehen. Gegen den Ex-Nationaltorwart…”

    Niemand hat die falsche Ecke bemängelt. Nicht einmal habe ich das gelesen. Die Kritik war lediglich, dass er noch einen Schritt weiter in die Mitte hätte stehen können und das hätte dann vermutlich schon gelangt um an den Ball zu kommen.

  67. @ 65 Die moralische Instanz des FCBäh konnte sich schon immer alles erlauben, genießt Narrenfreiheit und wir immer infamer in seinen öffenlichen Äußerungen; wer von diesem unsäglichen Verband soll sich dem bitte annehmen ?

  68. @ 68 Vielleicht dieser Richter am OLG München, der in seiner Dienstzeit am Schreibtisch mit seinem privaten Mobiltelefon mit dem Herrn Grindel über Länderspielvergaben kommuniziert.

  69. Nach dem Ergebnis der Beweisaufnahme ist die Aktion des Spielers Willems als heftiger Stoß in das Gesicht seines Gegenspielers zu werten. – 3 Spiele Sperre

    Rafinha hatte sich bei dem Foul einen Teilriss des Innenbandes am linken Sprunggelenk zugezogen und wird dem FC Bayern mehrere Wochen fehlen. – 4 Spiele Sperre

    Viel bewirkt hat das Geschrei aus München ja nicht.

  70. “Herrlisch, welchen Aufguß gabs denn ?”

    Bei mir? Binding!?

  71. ZITAT:
    “… dass er noch einen Schritt weiter in die Mitte hätte stehen können und das hätte dann vermutlich schon gelangt um an den Ball zu kommen.”

    Wenn man vorher weiß in welche Ecke der Ball kommt mit Sicherheit… Ich wollte ja nur darauf hinweisen, dass Zieler richtig Stand und es doch gerappelt hat. Wie man es macht, macht man es halt falsch. ;-)

  72. ZITAT:
    “ZITAT:
    “… dass er noch einen Schritt weiter in die Mitte hätte stehen können und das hätte dann vermutlich schon gelangt um an den Ball zu kommen.”

    Wenn man vorher weiß in welche Ecke der Ball kommt mit Sicherheit… Ich wollte ja nur darauf hinweisen, dass Zieler richtig Stand und es doch gerappelt hat. Wie man es macht, macht man es halt falsch. ;-)”

    Wenn Dir einer das Ding in den Winkel haut ist es vermutlich egal. In den meisten Fällen versucht der Schütze den Ball allerdings über die Mauer zu heben, weil das die größte Chance auf einen Torerfolg ist. Letztlich kann ihn dabei auch jemand abfälschet und du siehst dumm aus.

  73. ZITAT:
    “Nach dem Ergebnis der Beweisaufnahme ist die Aktion des Spielers Willems als heftiger Stoß in das Gesicht seines Gegenspielers zu werten. – 3 Spiele Sperre

    Rafinha hatte sich bei dem Foul einen Teilriss des Innenbandes am linken Sprunggelenk zugezogen und wird dem FC Bayern mehrere Wochen fehlen. – 4 Spiele Sperre

    Viel bewirkt hat das Geschrei aus München ja nicht.”

    So gesehen ist die Sperre für Williams total überzogen. Zumal ich keinen heftigen Stoß erkennen konnte.

  74. Ich bin der Meinung, dass die Sperren für Willems und Bellarabi im Rahmen des Vertretbaren liegen.
    Bei Bellarabi bin ich wegen der Verletzungsfolge allerdings der Auffasung, dass es auch ein Spiel mehr hätte sein können, aber nicht müssen. Dies deshalb, weil die Verletzung von Rafinha eine typische Folge eines solchen Fouls ist, also quasi vorhersehbar war, und weil das überaus harte Einsteigen eine Spielsituation betraf, wo das Risiko der Verletzung des Gegners in keiner Weise zu rechtfertigen war.
    Insoweit hatte der Wurst-Uli in der Sache recht, auch wenn er sich im Ton vergriffen hat.

  75. Über Gerechtigkeit zu philosophieren ist müssig aber am Donnerstag darf er ja wieder üben.
    Da Jovic und auch Müller dringend eine Pause brauchen denke ich, Marseille ist prädestiniert für den Herrgott, da wird er richtig Raum haben für seine Torsprints.
    Hoffentlich ist er auch auf der Liste.

  76. ZITAT:
    “beim Jubeln verletzt
    https://www.sport.de/news/ne33.....erzichten/

    Potentieller Transfer für die nächste Saison! :-D

  77. Ergänzungsspieler

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Vier Spiele für Bellarabi. Da scheint das Gebrüll aus München ja geholfen zu haben.”
    Der als Beschimpfung gemeinten Verwendung des Wortes “geisteskrank” durch einen Fussballfunktionär könnte sich der DFB ruhig auch einmal annehmen.
    Und ob ein noch unter Bewährung stehender Straftäter einen Beleidigungstatbestand in aller Öffentlichkeit darbieten sollte, ist ein Sachverhalt, der sich einmal die Staatsanwaltschaft München vornehmen könnte.
    Für einen Zorn angesichts des Fouls, habe ich Verständnis, aber nicht so.”

    1) ich weiß, daß rechtsstaatliche Prinzipien heuer etwas aus der Mode gekommen sind. Der Mann – so unsympathisch er auch daherkommen mag – hat sein Strafe abgerissen und endepeng.
    2) er beleidigt den Spieler Bellarabi nicht, denn “…”Das Foul von Bellarabi war geisteskrank”, wetterte Hoeneß “- Das FOUL – nicht der Spieler.
    3) wenn man vergleicht, dass Retro Willi für einen obzwar dämlichen aber vollkommen konsequenzlosen Schubser drei Spiele Sperre erhält, finde ich vier für einen solch gefährlichen und möglicherweise vorsätzlichen Tritt sehr wenig. Somit hat das berechtigte Bayerngepolter wohl eher nichts bewirkt.
    4) ich verachte die dämlichen Bayern aufrichtig. Trotzdem dürfen sie ab und zu auch mal Recht haben; und wenn es versehentlich ist.

  78. ZITAT:
    “Gegen den Ex-Nationaltorwart…”

    @ 58 Frank N.Furter
    Aus meiner Sicht hat das seinen Grund, dass der Zieler im Nationaldress schon seit mehreren Jahren keine Rolle mehr spielt…….

  79. ZITAT:
    “3) wenn man vergleicht, dass Retro Willi für einen obzwar dämlichen aber vollkommen konsequenzlosen Schubser drei Spiele Sperre erhält”

    Es waren sogar fünf Spiele beim Retro Willi, weiland im Container.

  80. Manchmal schreibt die Murmel so richtig lobenswerte Kommentare [79]

  81. @79,82: Vielleicht habt ihr Recht, aber tatsächlich laüft die Bewährung bis Februar 2019 und damit ist das nicht endepeng vorbei. Und er hat sich in seiner Wut in beleidigender Absicht geäußert – darum geht es bei dem Tatbestand. Die Nuancen sind aber tatsächlich sehr umstritten, das gebe ich zu.
    Ich habe in meinem praktischen Alltag tatsächlich schon bei “kleineren” Sachverhalten neu verhängte Strafen und in der Folge dann auch Bewährungswiderrufe erlebt.
    Und den DFB scheint dieses Auftreten gar nicht zu interessieren.
    Lass mal einen Vereinsvertreter eine DFB-Entscheidung als “geisteskrank” bezeichnen…
    Das wird dann im Diskurs sicher nicht hingenommen.

  82. “Der Mann – so unsympathisch er auch daherkommen mag – hat sein Strafe abgerissen und endepeng.”

    Eben nicht – vorzeitig auf Bewährung entlassen!
    Oder ist die schon rum?

  83. @WA #80

    Ich habe den Nationaltorhüter auch nur angeführt, weil Trapp hier neulich auch dieses Attribut erhalten hat. Wie ich oben schon schrieb, ging es mir nicht um die einzelnen Fehler, sondern eher darum, dass es bei solchen Freistößen halt oft nicht so einfach ist wie hier mache meinen.

  84. ZITAT:
    “@WA #80

    Ich habe den Nationaltorhüter auch nur angeführt, weil Trapp hier neulich auch dieses Attribut erhalten hat. Wie ich oben schon schrieb, ging es mir nicht um die einzelnen Fehler, sondern eher darum, dass es bei solchen Freistößen halt oft nicht so einfach ist wie hier mache meinen.”

    Passt schon, das hatte ich auch so verstanden.

  85. @84

    Schon mal was von dem Begriff Antragsdelikt gehört? Es kann natürlich sein das Du dich betroffen fühlst. Alsdann, stelle Strafantrag gegen Uli Hoeneß… Auf das dir Gerechtigkeit widerfahre.

  86. Also doch alles Rechtsanwälte hier, faules Pack …

  87. ZITAT:
    “@WA #80

    Ich habe den Nationaltorhüter auch nur angeführt, weil Trapp hier neulich auch dieses Attribut erhalten hat. Wie ich oben schon schrieb, ging es mir nicht um die einzelnen Fehler, sondern eher darum, dass es bei solchen Freistößen halt oft nicht so einfach ist wie hier mache meinen.”

    Das ist unbestritten. Zumal ich zugeben muss, niemals im Tor gedtanden zu haben. Also null Ahnung hab ich.

  88. Die letzten ca. 10 Schreiberlinge…. schlimmer geht’s nimmer.
    Diese rumpflose (= Mittelfeld) Mannschaft holt ganz wenig bis nix bis zur Winterpause. Und werden dann die Fehler de Sommerpause wiederholt ist Platz 15 noch der größte Erfolg dieser Saison, ihr Träumer.
    Wo ist eigenlich der piefke?

  89. Konsequent und daher löblich
    http://www.nordwestkurve.net/
    ZITAT:
    “… Bucht die Flieger nach Zypern leer und fahrt notfalls mit dem Rad über die Alpen nach Rom. Macht das Waldstadion bei den Heimspielen erneut zum Hexenkessel. So schwer es auch fällt: Lasst uns unsere Wut in Energie verwandeln. Dann kommen wir eben weiter und spielen im Halbfinale nochmal im Velodrome.
    Auch wenn ich die Bezeichnung “Wut” da eher etwas deplatziert finde; nuja = Geschmacksfrage.

  90. Volker, danke noch für die 16 weiter oben!
    Ich sehe das genau so.

  91. Kicker kürt:

    … thomas-roehler-ist-sport-stipendiat-des-jahres …

    Ist das Satire oder kann das weg ?

  92. Wo ist eigenlich der piefke?

    Der piefke liest mit, hat aber zu den heutigen Themen wenig bis nichts zu sagen.

  93. ZITAT:
    “Konsequent und daher löblich
    http://www.nordwestkurve.net/
    ZITAT:
    “… Bucht die Flieger nach Zypern leer und fahrt notfalls mit dem Rad über die Alpen nach Rom. Macht das Waldstadion bei den Heimspielen erneut zum Hexenkessel. So schwer es auch fällt: Lasst uns unsere Wut in Energie verwandeln. Dann kommen wir eben weiter und spielen im Halbfinale nochmal im Velodrome.
    Auch wenn ich die Bezeichnung “Wut” da eher etwas deplatziert finde; nuja = Geschmacksfrage.”

    Finde ich sogar sehr passend. Da kann ma doch wütend sein wenn man für etwas bestraft wird mit dem man nichts zu tun hat.

  94. ZITAT:
    “Volker, danke noch für die 16 weiter oben!
    Ich sehe das genau so.”

    Gerne :-)

  95. Europapokal Wumms

  96. ZITAT:
    “Da kann ma doch wütend sein wenn man für etwas bestraft wird mit dem man nichts zu tun hat.”

    Ebent.

  97. @103
    Was sagt uns das, wenns stimmt?
    Er ist genauso ein Blödmannsgehilfe wie alle anderen. Nur halt mit der ein oder anderen Kampagne gegen Rassismus.

  98. ZITAT:
    “Er ist genauso ein Blödmannsgehilfe wie alle anderen.”

    Weil er eine spontane Aktion macht, die vielleicht nicht allen Nachhaltigkeitskriterien und deinem persönlichen Bild von Vernunft entspricht? Wenn Du meinst.

  99. ZITAT:
    “https://www.t-online.de/sport/fussball/international/id_84464264/irre-boateng-beichte-ueber-1000-km-fuer-einen-doener.html

    Hätte er ja näher haben können….”

    als ob es keine guten Döner in Rhein Main gibt ,-)