Eintracht Frankfurt DSC Arminia Bielfeld – Eintracht Frankfurt

Es ist ja nur ein Fußballspiel. Und Tom hat irgendwie Recht:

“Fakt ist: Es fehlen Pröll, Zimmermann, Ochs, Kyrgiakos, Preuß, Jones, Streit und Thurk. Wenn ich es richtig sehe, steht damit immer noch in etwa der Kader der vergangenen Saison für das Bielefeld-Spiel zur Verfügung. Was ja nicht unbedingt ganz schlecht sein muss. Dass heißt es spielen die netten Jungs, die schon überwiegend seit fast drei Jahren zusammen sind […]”

Stimmt. Letztes Jahr spielte die Eintracht mit Nikolov, Ochs, Vasoski, Russ, Spycher, Cimen, Huggel, Köhler, Weissenberger, Meier, Copado. Köhler sah kurz vor Schluss sogar die Rote. Da sind wir dieses Jahr, trotz der Ausfälle und der fehlenden Strafverbannten, nominell besser aufgestellt.

Die SGE verlor damals mit 1:0.

Spielanalyse folgt dann irgendwann am Wochenende. Vielleicht. Ich muss nämlich selbst kicken; habe keine kreative Pause von der sportlichen Leitung verordnet bekommen.

Schlagworte:

47 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. hast dich wahrscheinlich auch nicht mit deinen mannschaftskollegen im training geprügelt…

  2. Ich kann aber mit “mangelnder Leistung” (Begründung für die Suspendierung) aufwarten. ;)

  3. na das ist doch auch was :-)

    und wenn du jetzt keinen migräne-rehmer-anfall bekommst, steht deinem einsatz ja auch nichts mehr im wege :-)

  4. Ich schrieb’s schon vorhin: FF setzt auf die erfolgreiche Cottbustaktik: 8 durchschnittlich begabte Kicker helfen einem unterdurchschnittlich begabten Torwart beim Toreverhindern. Und vorne lauern eiskalt zwei Rumänen, ähh, ein Grieche und ein Japaner. Daran könnt’s scheitern.

  5. nix da pivu, die haumerweg. tom hatts heute morgen so schön zusammengefasst! danke tom! muss klappen, wird klappen.

  6. Genau, gujuhu: Wechhaun, am besten in den letzten Minuten, damit wir keins mehr fangen können.

  7. Auswärtssieg!

    Positiv bleiben! Auch wenn’s schwer fällt!

  8. Na gut. Ich korrigiere meinen Tipp. Statt 2-1 für die, 1-2 für uns! Warum? Weil gutes Wetter und neues Prozac? Nee, die blog-g-Euphorie reist mich mit, einfach so, glaube plötzlich das da etwas geht, aber nicht, weil es plötzlich neue Argumente gibt. Ein gutes Argument gegen den Pessimismus ist aber, dass die Krise alle betrifft, nicht nur uns. Aber wird man deswegen gleich Optimist? Ist also eher irrational dieser neue Glaube, dass wir in der ersten richtigen Hitzeschlacht der Rückrunde 3 Punkte holen. Muss einfach klappen…

  9. Ausserdem und first of all DAS Argument zum uneingeschränkten Frohsinn überhaupt:

    Wir sind keine Gladbacher!

  10. Die haun mer wech, weil heute einige aufm Platz stehen, die vorher die zweite Geige gespielt haben. Und wenn das Profis sein wollen (FF Zitat: Ausgeglichener Kader), dann werden se auch mit Kampf, Wille und Leidenschaft die Bödefelder plattmachen und den Ein oder Andren, der durch Ali´s “miese Laune” angesteckt war, mitreissen. Kurzum heute wird eine hungrige Eintracht aufm Platz stehen, was sag ich, Heisshunger ham die…

    ALLE FÜR EINTRACHT!!!

  11. sorry, ihr ewigen optimisten: ich seh nachwievor schwarz. heute gibts den ersten nagel auf n deckel.

  12. Die SZ schreibt heute in ihrem Streifzug “Der Mond hängt abwärts” über alle Abstiegskandidaten eine kurze Prognose. Bei der SGE heißt es aufgrund des Mottos der Eintracht-Homepage “Siegt die Eintracht in Bielfeld, dann strahlt die ganze Adler-Welt” einfach nur: “Prosit!” Bei Bielefeld heißt es nach Knüppeleien mit Verletzten im Training: “On Target.” Und für Gladbach gilt: “Heißer Aufstiegskandidat” (hihi) Lakonisch, lakonisch! Mal sehen, wem heut die Stunde schlägt…

  13. Apropos lakonisch. Remo, wie ist dein Tipp für heute?

  14. Frei nach Dittsche: “Prosit” ist das Stichwort!

    Da haben sie’s wohl perlen lassen, auf der SGE-Heimatseite.

  15. habe grade den artikel über middendorp gelesen, DER (mann, nicht artikel) gefällt mir. wir haben keine chance.

  16. @11: NIX mit dem ersten Nagel heute! >Da perlt die Heimatseite doch “richtisch druff”, riecht förmlich nach Rot-Käppchen-Sekt-Wetter: hier der neue Optimismus:
    Es wird Sommer! Für Bielefeld sagt der Deutsche Wetterdienst am Samstag Sonne satt und Temperaturen um die 25 Grad voraus. Also ideale Voraussetzungen, um den Auswärts-SIEG ! gebührend zu feiern. – Ja, dass wird eine Sause heute, Freibier gibts auch – FF & HB haben 1000l Binding mitgenommen ;-)

    http://www.eintracht.de/aktuel.....ils/21186/

  17. So, mach mich jetzt auf um ein paar kalte Hülsenfrüchte zu schlürfen und um ein Siech zu sehen.

    TSCHAKA, IHR SCHAFFT DAS….

  18. Ich wollte nur kurz bemerken, dass ich schon am Donnerstag gesagt habe, dass Streit nicht spielt und die von mir aufgestellte Mannschaft steht in Bielefeld auf dem Platz (bis auf die kurzfristigen Ausfälle Ochs und Soto). Außerdem hab ich einen 1:0 Sieg vorausgesagt.

  19. Rehmer, Rehmer….. ich fass es nicht… das wird schon wieder ne Pleite

  20. Marcel Heller machts!!!! Endlich mal umgekehrt, es müssen ja nicht immer Gegentreffer in letzter Minute sein!

  21. Nie mehr zweite Liga, ein einziger Schrei. Dienstag FCN
    schlagen,das Pokalfinale gewinnen, noch einen Topmann fürs Mittelfeld kaufen und dann gehts los, Europa.

  22. SIIIIIIIIIIIIIIIIIEG und HUUUUUUUUUUGGEL(top vorbereitet).

    Huggel statt Meier, dann wirds noch besser.
    @Rumeier-Meier-Freaks: wir haben heute mit zehn + 0,3 Meier gewonnen.

    Ama (Bin Laden) gut drauf, Heller macht sein ERSTES (wie ich ihm das gönne).

    Knapp wars trotzdem, aber Hauptsach gewonne!!!
    Diensdach mache mer Nürnberch wech, uffm neue JAF-Platz.

  23. Bärenstarke Schweizer, v.a. HUUGGEELLL!! Giftiger, zweikampfstarker Vasoski. Sehr laufstarker Fink. Ballsicherer und torgefährlicher Ama. Guter Köhler der auch Freistöße und Ecken mehr als 1m über der Grasnarbe schießen kann. Ein Tor, das Heller Auftrieb geben wird.
    Spielentscheidend nach meiner Meinung das Kopfballtor von Vasoski, in einer Phase als wir das Spiel aus der Hand gegeben haben.

    Nach wie vor überspielter, aber sehr bemühter Taka. Hoffentlich ist Ochs bald wieder fit.

    Hat FF alles richtig gemacht? Heute ja. Der Club ist zu packen.

  24. Watt hab isch jesacht Leute! Positiv denken!

  25. So ist das “Geschäft” in den letzten Tagen hat sich der Blog überschlagen an der Kritik an FF.

    Nach dem Spiel in BI trauen sich die KRITIKER leider nicht mehr aus ihrer Ecke.

    Desahlb von dieser Stelle:

    LIEBER FRIEDHELM FUNKEL DANKE FÜR DEN DREIER IN BIELEFELD, ICH HABE KEINERLEI BEDENKEN FÜR DIE ZUKUNFT UND TRAUE DEM TEAM AUCH EINEN ERFOLG IN NÜRNBERG ZU!!!!!

    ICH BIN AUCH NACH WIE VOR DAVON ÜBERZEUGT VON IHREN FÄHIGKEITEN DAS TEAM IN ” BESSERE REGIONEN ” FÜHREN ZU KÖNNEN.

    Eigentlich Schade das man IHRE Arbeit in den letzten Jahren in Frankfurt nicht versteht.

    In den letzten 5 Spielen 11 von 15 Punkten !!!!!

    Ich bin gespannt auf die Kommentare der Damen und Herren welche den Trainer in den letzten Tage bereits in die Wüste geschickt haben.

  26. Unsinn, ich bin noch sprachlos, taumel’ regelrecht vor Freude! Ama war extraordinary! Die Mannschaft auch. Wir sind vielleicht schon aus dem Gröbsten heraus! Da sind verdammt gute Nachrichten! Den offenen Brief an FF muss ich trotzdem nicht unterzeichnen, oder? Ich bin gegen dummen Populismus, aber auch gegen das blinde Lob eines durchaus umstrittenen Trainers, der uns angeblich in bessere Regionen führt, wie du schreibst. Da fällt mir ein: FF hat im übrigen auf die Kritik reagiert und für seine Verhältnisse sehr offensiv aufgestellt. Der Genuss des Erfolges, Dr. Hammer, sollte nicht dazu führen, nun die Kritiker in den eigenen Reihen mundtot machen zu wollen. Diesen schlechten Stil kennt man ja aus der Politik zu genüge… ;-)

  27. @DrHammer:
    Als Funkel-Kritiker von mir folgende Kommentar:
    1. Nun bleibt er wohl bis zum Saisonende
    2. Wenn Ochs nicht fit wird, muss FF sich eine Strategie ohne Rehmer ausdenken
    3. Statt Wechsel Ama-Heller hätte ich gerne Taka-Heller gesehen, Taka ist wirklich schwach zuletzt
    4. Thurk hätte schon früher eine Denkpause gebraucht
    5. Pause von Streit fand ich ok, schon im ersten Spiel (vor seinem Lauf in der Hinrunde) dachte ich, der passt nicht so richtig in die Mannschaft, vorallem im Zusammenspiel mit Meier

    Soweit so gut, wir brauchen noch 6 Punkte und haben noch 2 Auswärtsspiele :-D

  28. Herrlich! So habe ich mich noch nie über einen vergeigten Tipp gefreut. Meine Prognose nach dem Drama vom letzten Samstag war 2:1 für Bielefeld. Dann der unglaublich souveräne Spielverlauf (so rein auffem Papier, meine ich!). Als ich im Ticker das 1:0 gelesen habe, murmelte ich in meinen Dreitagebart “Das verlieren die noch 3:1”. Dann die 2:3-Führung und noch rund fünf Minuten zu spielen. Ich habe mir meinen Sohn geschnappt und bin dann mit ihm traditionell Getränke holen gefahren. Schlusskonferenz im Radio und dann an der Ampel die Meldung “Tor in Bielefeld!”. Ich wollte schon laut SCHEISSE schreien, besann mich dann ob meines 22 Monate alten Filius und der anschließenden Entwarnung “Heller war’s” des besseren.

    Super Spiel, schön gekämpft und doch kein Grund wieder “UEFA-Pokal” zu schreien! Hoffentlich sind die hungrigen aus der zweiten Reihe weiterhin hungrig und ballern uns in eine weiter Saison in der ersten Liga. Pokalfinale wäre natürlich das Sahnehäubchen! Bis Dienstag auf dem JAF-Platz!

    Gruß aus dem Vordertaunus vom Kommando “Samstagmittag Getränkemarkt”!!!

  29. @Dr.Hammer
    Auch während unglaublicher Freude denke ich,
    wo in der Tabelle, wären wir ohne diesen Jecken
    aus Neuss jetzt ?. Die Mannschaft hat das Potential
    ähem mindestens Arminia Bielefeld zu besiegen trotz
    Friedhelm und nicht wegen. Sind wir froh darüber, das
    Sie es endlich alleine verstanden haben und um Ihre gut
    dotierten Verträge wirklich kämpfen, wie heute gesehen.
    Friendhelm hat diese Erkenntnis 28 Spieltage nicht vermitteln können, bzw. wegrotiert. Gerade jetzt:
    FF bitte gehe endlich, wie auch immer.
    Achim

  30. sehr verehrter drhammer, stehe nach wie vor zu ihren diensten. ihr geschätzter friedhelm funkel war, ist und wird immer ein biederer zweitligatrainer bleiben. ich habe ihm nix zu danken. und hoffe stets, dass es seine letzte saison in frankfurt war. mfg franz ferdinand

  31. Besser mit einem “Zweitligatrainer” in der ersten Liga bleiben, als mit einem Erstligatrainer in der zweiten Liga!
    In Köln trainiert ein “Erstligatrainer”!!!
    In Berlin trainiert ein Regionalligatrainer.
    Lasst den Trainer doch wenigstens bis Saisonende in Ruhe!

  32. @doktorehammer: warum ama für heller? = weil ama den wechsel angezeigt hatte. er war platt und hat gut gespielt. Gut spiel, trotzdem: next season=new coach!!!

  33. der trainer hat ja ruhe – bis zum saisonende, dann danke und tschüß. ich habe heute eine fahrradtour mit meinem jüngsten ableger gemacht und gaaaaar nix mitgekriegt, ich konnts nicht schon wieder ertragen. um so positiver waren wir überrascht vom ergebnis. ich hoff unsere jungs enttäuschen meinen filius nicht, wenns am samstag gegen bochum geht (sein 2tes spiel!)
    ama war wohl stinkig und aggresiv wie d´sau, das tat ihm/eintracht gut, sehr gut, zumindest kam das in den 3,5 min spochtschaau so rüber. nicht auszudenken, was für eine offensivabteilung wir hätten, wenn sich alla mal auf eine gleichzeitige form (gute!) verständigen würden.
    schöner, gelungener tag heute!

  34. Ich bin heilfroh über den Sieg, aber der Abstieg ist immer noch nicht vermieden und ich bleibe dabei FF ist wohl wirklich kein Trainer für das was wir wohl alle in Frankfurt wollen: MEHR!

    Nach nunmehr zwei Jahren Eingewöhung in die Bundesliga muss ein Verein mit dem Anspruch der Eintracht nach mehr, sprich Internationalem Geschäft streben. Dazu braucht es aber sowohl einer anderen Taktik als auch einer entsprechenden Mannschaft.

    FF war genau der Richtige bis hierhin, d.h. bis der Klassenerhalt geschafft ist.

    Alles weitere geht mit Ihm eher nicht…..

  35. Hallo DrHammer,
    wer ist denn da in seiner Ecke. Tolle Lobhudelei für einen Platz zwischen 12 und 15.
    Darauf läuft es doch jetzt hinaus.
    Nächstes Jahr dann ein Platz zwischen 11 und 14 zu erreichen, ist das erstrebenswert?
    FF, das bedeutet biederer Durchschnitt für die Mainmetropole.

    Bei aller Freude über einen schönen Sieg, wo simmer denn..?

  36. Der Abstieg ist so gut wie passe, vier pünktchen brauche mer noch unn die krieche mer auch. Ich hoffe das jetzt kontinuierlich mit zwei Spitzen gespielt wird und Herr Ballverlust²(ohne Eier Meier) mal öfters die Bank drückt, weil der Typ war das größte Manko heute bei unserem geilen Sieg, dafür der fast meist ungeliebte Huggel-beni etwas offensiver. Aber FF´s größte Überraschung heute war, dass er mal Stürmer für Stürmer gewechselt hat(Schelte angekommen, Fritze häh).

    Und ich will nur noch ein einziges mal hören(lesen):

    “ich will alex meier spielen sehen” = LÄCHERLICH!!!!

  37. Ergebnis toll, Abstiegwahrscheinlichkeit drastisch reduziert – aber was kommt nun? Werden wir ein weiteres Jahr verlieren unter FF? Ein paar Passagen aus diesem spiegel.de Kommentar sind sehr treffend: http://www.spiegel.de/sport/fu.....66,00.html

    Besonders der Fakt dass wir uns ruhig mit dem Club und dem VFB vergleichen sollten finde ich vollkommen richtig.

  38. Es gab heute ein Statement von T. Berthold auf hr1 kurz vorm Spiel und ihm war auch nicht so ganz bewusst, warum bei seinem Ex-Arbeitgeber immer der 15. Platz das Saisonziel sein muß. Der Kopf muß auch etwas höher gehen(was nicht gleich CL-Anwärter heissen soll).
    Deshalb, meine Lieben FF-Lover (SGE-Forum oder sonst wo), Kopf hoch mit nem Neuen OPTIMISTEN nächste Saiso0n.
    Wie ichs schon tausendmal gesagt habe: Es sind die FF-Abschiedsspiele und wenn der Guhde sich ein pos. Abschiedszeugnis holen will, dann hier und jetzt. Neben HB(kleine Schritte) auch wieder jemand, der die Faust ballen kann. Ein Guru, Frischling oder wasweissich, Hauptsache he will teach them to play a fresh and nice football…

  39. Mann, war das ein geiler Fußball-Tag! Super-Wetter auf der Alm und vier Buden für uns. Die Bielefeld-Fans haben ihre eigene Mannschaft ausgepfiffen. Superlächerlich: Die Tabelle wird nur bis Platz 12 im Stadion – selbst nach dem Schlusspfiff – gezeigt. Damit keiner sehen muss, auf welchem Platz die eigene Mannschaft steht. Hallo, geht’s noch?

    Und im Gegensatz zur letzten Begegnung an selber Stelle waren meine ostwestfälischen Freunde und DSC-Fans, mit denen ich im Stadion war, nach dem Abpfiff diesmal sehr zurückhaltend ;-)

  40. sgeforeverone ulrich

    Gestern war das Glück auf unserer Seite,der Einsatz
    der Mannschaft ebenso aufsteigende Form, wurde belohnt.
    Es wurde in Bielefeld mit mehr Teamgeist gespielt
    und so einen Erfolg nimmt man mit ins Pokal-Halbfinale.
    Hoffentlich reicht die geistige Fitness noch fürs Spiel gegen Bochum?…

  41. IMMER der 15.Platz??? Wir sind im zweiten Jahr und wollen die Klasse halten, wie die halbe Liga. Das Ziel dies etwas ruhiger und zeitiger zu erreichen hat man nicht geschafft, auch wenn man zeitlich früher als letztes Jahr gerettet sin kann.

    Aber das gehört auch zum Sport, insbesondere bei dieser verrückten Saison. Mit is’ zudem ein gewisses Understatement leiber, als grosskotzig irgendwelche Träumereien zu verkünden.

    So, und nebst nem Bier auf DI konzentrieren!

    Ich verstehe den Drang nach, komme selber aus einer Zeit las dieses Mehr slebstverständlich war. Ich verstehe aber nicht, dass alle, die die Lige und die Situation länger beobachten, meinen dies könne man einfach mal so machen. Ein neuer Trainer, Visionen und Wünsche und schon gehts. So machen es alle anderen und unterm Strich kommt keiner nach vorne.

    Wenn wir unsere Hausaufgaben machen, ruhig, sachlich und unufgeregt, dann kommen wir dahin, aber nur dann.

  42. @andreas(namensvetter): Mit FF wirds nächste Saison auch wieder heissen: “wir gucken nach unten”. Wir haben aber ebbes mehr Spieler-Kapital und deshalb Köpfchen bissi höher, was nicht heissen soll, daß wir jedem in der Liga den Arsch versohlen, sondern mit einem relativ jungen Kader den nächsten Schritt zu gehen (+ gezielte Verstärkungen). Spätestens dann muß auch dem größten FF-Lover klar werden, dass ER nicht der Richtige ist. Ich denke langfristig, verdammt lang…mit HB…

  43. @namensvetter: Glaube ich nicht. Ich halte es für eine Mär, dass unsern FF als nur nach unten guckt etc. Ich meine was haben denn all’ die anderen Headcoaches erzählt, die nun auch noch nicht durch sind?
    Das gibts in der Liga kaum noch, nicht ein Auge auch nach unten zu richten. Ich glaube, man hat nach der HR gesehen, dass der ein oder andere schon in eine andere Richtung dachte und meinte, wir waren ja internationla garnet schlecht, sind 10. , Paahh da brauchts nicht mehr ganz soviel an Kamof und Engagement.

    Nene,wir sind im bekanntlich schwereren zweiten Jahr. Und wenn wir drinbleiben isses Ok. Unser Kader ist ganz gut, aber nicht besser als der von unseren Konkurrenten.

    Zum. nicht derart besser, als dass automatisch die Punkte purzeln.

    Ich verstehe auch garnet, warum unser Kader auf einmal soviel besser sein soll als der von anderen. Gezielte Verstärkungen sowieso, aber da habe ich Bedenken bzgl. unseres Scouting-Systems. Ich meine Taka, Soto, AS oder Heller, da brauche ich keine Scouts…

    FF-Lover? Gibts doch net. Nur muss erstmal ein besserer her. Wer sollte das sein? Frag’ mal in den hhen Etagen der Konkurrenten nach deren Erfahrungen mit den verfügbaren Coaches nach… So einfach ist das nicht.

    BVB, Hertha, Gladbach, H96, Golfsburg, die können wir doch alle einholen und das obwohl wir jahrelang ohne die Fleischtöpfe auskommen mussten.Was haben die daraus gemacht? Wieviele Trainer verschliessen etc.?

    Vielleicht versteht man nicht was ich meine, aber in die Gepflogenheiten der Liga vollends einzusteigen bringt nix. Millionen für irgendwelche Luschen auszugeben, die ihr Geld abholen und nach Vorschrift über den Platz traben, siehe z.B. die vor der Sasion zum Teil geforderten SPieler wie Valdez oder Guerrero…

    Na gut, ich weiss garnet mehr was ich oben schon geschrieben habe. Auf jeden Fall will ihc nicht in alte Zeiten zurückfallen und einen top-modernen Verein mit Grundsätzen und Konzepten. Kein heute der morgen der.

    Und mit HB UND mit einem Sportdirektor. Ich glaube da fehlt doch noch eine Person zwischen HB und Trainer.
    Ich will ein perfektes Scouting-System mit DB. Die beste Jugend-Arbeit. Modernste Profis mit diesem etwas an Bewusstseins-Plus. Perfekte Zusammenarbeit aller Schnittstellen. Jetzt ein letztes Bier. Einen Sieg in Nürnberch. Einen Sieg gegen Bochum. 5 Siege in den letzten Spielen. Den Pokal. Einen lernfähgen FF. Eine Gefährtin für Attila. Den Abstieg von M1 – es reicht. Mehr Gelassenheit und Vernunft – bei einigen Eagles. Siege. Pokale. Meisterschaften. Ruhm. Chelsea abledern. Ein ruhiges Baby, bis ich mit dem Bier fertig bin und inne Heia gehe. Und von der SGE träume. Gute Nacht!

  44. Ich kann mich nicht daran erinnern, das man bei der SGE als Saisonziel Platz 15 ausgegeben hatte, ich war der Meinung das über eine Plazierung zwischen 12 und 9 gesprochen wurde.

    Durchaus realistisch mit diesem Kader und im Hinblick auf das zweite Bundesliga Jahr, das angeblich schwerer sein soll als das Aufstiegsjahr.

    Einen Trainer wechselt man, wenn dieser die Mannschaft nicht mehr führen kann und dieser diese nicht mehr erreicht, ich habe gestern sehr wohl gesehen das FF offensichtlich die Aktzeptanz bei der Mannschaft hat.

    Aufstieg, Pokalfinale 06, Halbfinale im Pokal 07 ( vielleicht noch mehr !!) was macht der Trainer denn eigentlich so falsch?, das er es verdient hat ihn spätestens nach der Saison nach Hause zu schicken und warum unterstellt man ihm eigentlich die Mannschaft nicht auch langfristig in der Buli etablieren zu können und warum geht dies nur mit einem neuen Trainer?

    Warum hat man den Anspruch im zweiten Buli Jahr im vorderen Drittel spielen zu müssen mit dieser Mannschaft?

    Ehrlich ich verstehe die Kritik nach wie vor nicht, oder mache ich einen Denkfehler ?

    Welcher Trainerwechsel in dieser Saison war denn so überaus erfolgreich das man sich daran ein Beispiel nehmen müsste ?

  45. Hallo katten-andy,
    wie wäre es denn mit Guido Buchwald. Obwohl ich nicht weiß was er zur Zeit macht, steht er am ehesten für Manschaftssport, Teamgeist und modernen Fußball.
    Wir sollten die erstaunliche Lobby unterlaufen, die immer wieder die gleichen Namen ins Spiel bringt, Neururer und Co. Die Herren (Spieler-) Berater lassen grüßen.
    Meine Meinung DrHammer: Vertragsgemäß nächste Saison mit FF, dann werden wir uns alle einen Guido wünschen!

  46. Mir völlig schleierhaft, wie jemand ernsthaft an den Namen Neu… im Zusammenhang mit der SGE denken kann! M.E. handelt es sich bei einer erfolgreichen Mannschaft ohnehin um ein “Gesamtkunstwerk”: die Basis ist die Chemie in der Mannschaft – da muß man schon beim Einkaufen aufpassen. Die fussballerischen Qualitäten müssen natürlich auch ein gewisses Level erreichen (wobei sich durch Motivation einiges ausgleichen läßt). Infrastruktur etc. ist bei uns sicherlich kaum zu beanstanden. Ein Trainerstab, der für die Fitness und das Techniktraining sorgt und last not least ein Cheftrainer, der es versteht, die Mannschaft zu motivieren (und weiß, daß man dabei innerhalb einer Mannschaft durchaus mal unterschiedliche Typen mit unterschiedlichen Methoden anpacken muß), der ein gutes “Standing” hat (das verhindert, daß bei der erstbesten Gelegenheit Autoritätsverluste auftreten), wozu auch das Verkaufen nach außen gehört.

  47. So be it oder besser so isses!