Gastbeitrag Egon trifft Egon

Wer ist wer?
Wer ist wer?

Ich gehe mal davon aus, dass die große Mehrheit der Ladies und Gentlemen hier im Blog altersmäßig unterhalb der plusminus Fünfziger-Marke liegt und daher mit dem Namen Egon Loy wenig anfangen kann. Bestenfalls bekannt als ein früherer Eintracht-Spieler aus einer längst vergangenen Zeit, so wie Alfred Pfaff, Richard Kress oder Erwin Stein.

Ich erinnere mich, dass der Rasende Falke mal einräumte, Egon Loy gegoogelt zu haben, als ich mit diesem Aliasnamen hier auftauchte. Außer mir gibt es hier aber doch noch einige weiße alte Männer, die Egon Loy noch haben spielen sehen, der Merseburger, erwinstein, Morchler und sicher noch eine ganze Reihe anderer.

Egon Loy kam 1954 zur Eintracht und spielte für sie bis 1967, also noch bis in die Bundesliga hinein. Er war der Tormann der Meistermannschaft von 1959 und des (in heutigen Begriffen) „CL-Finalisten“ von 1960 vor über 100 000 Zuschauern im Hampden Park in Glasgow gegen Real Madrid. Im Ibrox Park hatte man im Halbfinale die Glasgow Rangers mit 6:3 abgefertigt, im Hinspiel im Waldstadion wurden sie mit 6:1 nach Hause geschickt. Ich war natürlich bei diesem Spiel im Stadion dabei und in meinem Bubenleben noch nie so glücklich gewesen, wie an diesem Abend. Egon war ein hervorragender Torwart, ruhig, zuverlässig, ein großer Rückhalt, und er hatte eine bescheidene, äußerst sympathische Ausstrahlung. Gerade 1959/60 war die Eintracht das Maß aller Dinge im deutschen Fußball, sie war Diva pur, und da ich mich noch gut an diese Zeit erinnern kann, bitte ich die Jüngeren um Verständnis, wie sehr ich mich gefreut habe, den richtigen Egon Loy kennenlernen zu dürfen und Euch davon zu erzählen.

Das Ganze kam so: Vor ein paar Wochen, während der EM, lieferte ich einen Gastbeitrag über die Nationalspieler der Eintracht. Da man nicht alle Nationalspieler des Vereins unserer Herzen im Kopf mit sich herumträgt, bemühte ich mich um eine entsprechende Liste. Das war um einiges schwieriger als erwartet, doch letztendlich erhielt ich eine Mail aus dem Museum, vom netten Herrn Thoma, mit der Liste im Anhang. Ein paar Tage später erhielt ich wieder eine Mail von Matthias Thoma mit der Frage, ob ich EgonLoy??? sei aus dem Blog-G. Er lese regelmäßig im Blog mit und habe auch den Beitrag über die Nationalspieler gelesen und sich gedacht, das kann doch nur der sein, der nach der Liste gefragt hat. Es folgten ein weiterer Mailaustausch, ein paar Telefonate, und am Ende hat es der Matthias Thoma arrangiert, dass sich der virtuelle und der richtige Egon Loy im Eintracht-Museum persönlich kennenlernen.

Und jetzt muss ich aufpassen, dass es nicht zu romanhaft lange wird. Wir waren um 10:30 verabredet, ich kam etwas früher, Egon Loy war schon da. Ein mittlerweile 85jähriger Gentleman vom Scheitel bis zur Sohle, rank und schlank wie eh und je, hellwach, voll präsent. Ich habe ihn sofort erkannt, und ich hätte ihn auch erkannt, wenn er im Café an einem anderen Tisch gesessen hätte. Er ist häufig im Internet unterwegs, voll informiert über alle neuen Entwicklungen bei der Eintracht. Über zweieinhalb Stunden haben wir zusammen gesessen, Matthias kam dann auch noch dazu. Natürlich kamen die glorreichen Jahre 1959 und 1960 zur Sprache, die Spiele gegen Glasgow und Real. Glasgow Rangers, das waren Vollprofis, die Eintracht-Spieler waren Amateure, alle hatten einen Job. Egon war bei der Metallgesellschaft in einer verantwortungsvollen Position beschäftigt. Beim Heimspiel gegen Glasgow konnte er etwas früher Feierabend machen, um 15:00 Uhr, dann ist er mit dem Auto ins Stadion gefahren, gemeinsam haben sie einen Kaffee getrunken, etwas geruht und dann den Rangers eine gigantische Packung verpasst. Ich habe dann (aus Gründen) gefragt, gegen wen und wie sie am Sonntag nach dem triumphalen 6:3 in Glasgow in der Oberliga Süd gespielt haben. Das ließ sich rausfinden: Viktoria Aschaffenburg. 4:4. Das, Herrschaften, ist Diva!

Datum ???, Oberliga Archivfoto, Egon Loy

Datum ???, Oberliga Archivfoto, Egon Loy

Die Eintracht ist mit dieser Mannschaft früh und weit gereist. 1962 fand eine Weltreise statt mit Spielen in Griechenland, Ägypten, Kuala Lumpur, Bangkok, Hongkong, Kanada und mehreren Spielen in den USA. Über diese Reise gab es einen abendfüllenden Film, der in Frankfurter Kinos lief, natürlich habe ich ihn gesehen. Egon konnte die großen Mannschaftsreisen nicht mit dem normalen Urlaubskonto bei seinem Arbeitsgeber unternehmen. Aber er hatte einen Deal mit seinem Chef, einem Eintracht-Fan: Immer, wenn er mit seiner Eintracht zu Null spielte, durfte er sich zwei Urlaubstage dazu schreiben lassen. Das hat selbst Matthias noch nicht gewusst.

Zu Egons Karrierknick kam es 1965, als er sich schwer verletzte. Mit dieser Verletzung hat es eine besondere Bewandtnis, denn er zog sie sich nicht in einem Spiel zu, sondern beim Fernsehen auf der Couch ! Er hatte sein Bein auf einem Hocker aufgelegt, und zwar so, dass sein von einer Meniskusoperation vorgeschädigtes Knie frei in der Luft hing. Er wollte aufstehen, doch sein Knie schmerzte so sehr, dass er nicht gehen konnte. Das war nicht nur vorübergehend – über Wochen war an Fußballspielen nicht zu denken. Und so rückte Peter Kunter ins Tor – und machte seine Sache so gut, dass Egon in der Folgezeit noch auf vielleicht neun Bundesligaspiele kam.

Damit lass‘ ich’s mal bewenden. Glaubt mir, das Meiste habe ich weggelassen, z.B dass er mit Alex Meier eine Vorliebe für Florida teilt. Er hat sich dort mit seiner Frau eine Wohnung gekauft, um da die Wintermonate zu verbringen. Und dass die Eintracht- und OFC-Spieler ein freundschaftliches Verhältnis untereinander hatten – ganz anders als die Fan-Gruppierungen. Und….

Und jetzt warten wir darauf, dass unser Dottore, auch bekannt als Dr. Kunter, den echten Dr. Peter Kunter trifft. Am Baseler Platz. Matthias kann das arrangieren.

Schlagworte: ,

331 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Wunderbar, welch großartiger Start in die Woche!
    Vielen Dank lieber Egon, und selbstverständlich auch und ganz besonders deinem Namensgeber, dem Meistertorwart. Was die Eintracht so alles möglich macht. :-)
    Der Text war nicht ein Wörtchen zu lang.

  2. Exilfrankfurter

    Gude Morsche die Herren Loy und alle Annern,
    ganz großes Kino dieser Gastbeitrag, vielen Dank.
    Meine ersten Spiele als kindlicher Fan im Block G fanden zur beschriebenen Zeit der Wachablösung durch den fliegenden Zahnarzt statt und ich freue mich immer wieder über solche rückblickenden Spots.
    Die Tradition ist durchaus weiterhin erwähnenswert, auch wenn unsere Mannschaft jetzt in Juve-Hemdchen auflaufen wird. Der Bogen zu Real Madrid scheint immerhin gespannt.

  3. Sehr schön, Egon. Tolle Idee. Ja, ich habe Egon Loy auch noch spielen sehen im Waldstadion. Allerdings noch nicht im Europapokal 1960. Erst ab 1964.

  4. MrBoccia jr. jr.

    sehr schön, Egon.

  5. Großartige Sache. Herzlichen Dank dass du uns an diesem Erlebnis teilhaben lässt.

  6. Danke Egon. Toller Wochenstart.

  7. Morsche Egon, vielen Dank für diese wunderbar lesenswerte Geschichtslektion!

  8. Großartiger Gastbeitrag, wie schön von euch beiden jetzt ein Gesicht zu haben.
    Vielen Dank für diesen ganz besonderen Text!

  9. Rheinland Adler

    Das ist kein Eingangsbeitrag, DAS ist Literatur! Schön zu lesen wie es den “alten” Recken heute geht. Herzlichen Dank lieber Egon Loy für diese wunderbare Story. Wo kann man das denn ungekürzt und in voller Länge lesen? ;)

    Guten Morgen Frankfurt.

  10. kachaberzchadadse

    Großartiger Beitrag. Danke Egon (und Egon)!

  11. Toller Beitrag. Vielen Dank!
    Das ist ein schöner Start in die Woche.

  12. Zitat:
    ” …..Egon war ein hervorragender Torwart, ruhig, zuverlässig, ein großer Rückhalt, und er hatte eine bescheidene, äußerst sympathische Ausstrahlung. Gerade 1959/60 war die Eintracht das Maß aller Dinge im deutschen Fußball, sie war Diva pur….”

    In diesem Zusammenhang ein besonderen Gruß und alles Gute an den `echten´ Herrn Loy! Vielen Dank für Ihren Beitrag zu den besten Zeiten aller Zeiten für jeden Eintrachtfan!
    Mögen sie bald wieder einmal so schön werden.

  13. Danke für dieses Leseerlennis, lieber Egon. Und diese Ähnlichkeit… :)

    Tim

  14. “Leseerlebnis” natürlich…

  15. MrBoccia jr. jr.

    Ich stelle hier die These auf, dass sich, so wie Herrchen und Hund, auch Nick und Namensgeber immer ähnlicher werden im Laufe der Zeit.

  16. Stimmt. Ich gleiche mir immer mehr.

  17. ZITAT:
    “Ich stelle hier die These auf, dass sich, so wie Herrchen und Hund, auch Nick und Namensgeber immer ähnlicher werden im Laufe der Zeit.”

    Und wie wirkt sich das bei dir aus? Du wirst eine Kugel?

  18. Eine Perle unter den Eingangsbeiträgen.
    Vielen Dank dafür an beide Egons.

  19. ZITAT:
    “Ich stelle hier die These auf, dass sich, so wie Herrchen und Hund, auch Nick und Namensgeber immer ähnlicher werden im Laufe der Zeit.”

    so etwa?
    http://thumbs.ebaystatic.com/i.....s-l225.jpg

  20. Danke Egon, ein sehr schöner Beitrag. Und die Sache mit dem doppelten Doktor und dem Baseler Platz wird ja vielleicht irgendwann tatsächlich mal Realität, wenn ich mal wieder Zeit hab. Lieben Gruß.

  21. Prima Story! Danke!

  22. Danke für den tollen Beitrag.
    In 15 Jahren treffe ich mich auch
    mit Bernd Hölzenbein und schreibe
    einen Gastbeitrag.

    Bernd L.

  23. Sehr schöner Beitrag

    Danke Egon!

  24. Sehr schöner Gastbeitrag. Vielen Dank dafür!!!

  25. Meinen Dank an Egon² für die netten Eingangsworte!

  26. Ein wirklich vergnüglicher Start in die Woche. Was in unserem kleinen sympathischen Familienverein doch alles möglich ist. Danke Egon.

  27. Egon Loy, immer schon ganz besonders. Was hat diese Eintracht nur für tolle Fans.

  28. Danke schön, lieber Egon Loy. Habe den Echten leider nicht live gesehen, aber mein Vater hat mir viel von der Eintracht Meisterelf erzählt. Werde ihm deinen Eingangsbeitrag vorlesen, da wird er sich sehr freuen.

  29. Das doppelte Lottchen. Vielen Dank für diesen tollen Beitrag. Eine großartige Geschichte.

  30. Thomas Schäfer

    Ein toller Beitrag. Danke.

  31. Ich bin mal gespannt wann der Heinz den Heinz trifft.

  32. Bereue meinen Nick. Kein Treffen wird mir vergännt sein

  33. Morsche
    Sehr schöner Beitrag, danke Egon Loys.
    In ya face, Plastikclubs.

  34. ZITAT:
    “Bereue meinen Nick. Kein Treffen wird mir vergännt sein”

    Das hat der Ergänzungsspieler schlau gemacht.

  35. Sehr schön, die Egons.

  36. Wunderbarer Text. Vielen Dank an die Egon Loys.

  37. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Bereue meinen Nick. Kein Treffen wird mir vergännt sein”

    Das hat der Ergänzungsspieler schlau gemacht.”

    Könnte mich mit dem schnieken Heinz Lindner treffen. Dann platzt die Kugel vor Neid.

  38. ZITAT:
    “Dann platzt die Kugel vor Neid.”

    Des Kügelsche bitte. So viel Zeit muss sein.

  39. concordia-eagle

    Danke an die beiden Egons. Toller Eingangsbeitrag.

  40. Wunderbar, bedankt, aber dennoch Widerspruch: Nur weil das Lehrerkind aus Mainz Egon Loy googlen muss, bedeutet das nicht lange nicht, dass der Namen hier keinem was sagt. Ich hab’ sogar ein Autogramm von ihm hier an der Wand hängen!

    Ansonsten hat’s hier noch einen lesenswerten Spielbericht zum Rangers-Spiel:

    Eintracht Frankfurt – Glasgow Rangers, Europapokal der Landesmeister 1959/60 – Halbfinale, Hinspiel

    Und natürlich ein bisschen Werbung:

    Museum unterstützen, Mitgleid werden, Eintracht sein!

  41. Toller Eingangsbeitrag! Danke!

    Die Bayernsau neben mir hat ganz entrüstet gemeint, selbstverständlich müsse ein Eintracht-Fan den Loy kennen. (Ihm gefiel der Artikel auch!)

  42. Wow, toller Beitrag von dir, Egon.

    Wie schön, wenn man sein Idol aus Kindertagen ungestört treffen kann.

    Ich überlege mir ernsthaft, meinen Nick nacheinander in Grabowski, Hölzenbein, Nickel, Rohrbach, Kunter, Wenzel und Reichel zu ändern. Hast du mitgeschrieben, Matze? ?

    Andererseits kann man ne Menge dieser “Nicks” immer mal wieder live im Museum bei den Veranstaltungen “Tradition zum Anfassen” erleben. Moderiert übrigens vom großartigen Beve. Nur mal so, als Anregung..

  43. Lang, lang ists her. Als kleiner Schulbub gespeichert, vieles war noch gegenwärtig.
    Dank Google is alles wieder da.

    28. Juni 1959, Berlin 75.000 Zuschauer

    Eintracht – OFC 5:3 nach Verlängerung

    Eintracht: Egon Loy; Hans-Walter Eigenbrodt, Hermann Höfer; Dieter Stinka, Friedel Lutz, Hans Weilbächer; Richard Kress, István Sztani, Eckehard Feigenspan, Dieter Lindner, Alfred Pfaff
    Trainer: Paul Oßwald
    OFC: Walter Zimmermann; Karl Waldmann, Alfred Schultheiß; Willi Keim, Heinz Lichtl, Ernst Wade; Engelbert Kraus, Hermann Nuber, Siegfried Gast, Gerhard Kaufhold, Helmut Preisendörfer
    Trainer: Bogdan Cuvaj

    1:0 István Sztani (1.)
    1:1 Engelbert Kraus (8.)
    2:1 Eckehard Feigenspan (14.)
    2:2 Helmut Preisendörfer (23.)
    3:2 Eckehard Feigenspan (92.)
    4:2 István Sztani (108.)
    4:3 Siegfried Gast (110.)
    5:3 Eckehard Feigenspan (119.)

  44. Auch von meiner Seite besten Dank an Egon2.
    Das Original habe ich noch am Riederwald spielen sehen:
    http://www.eintracht-archiv.de.....-26st.html
    http://www.eintracht-archiv.de.....-17st.html

    Der Kindvall, der für Norköpping zweimal gegen Egon getroffen hat, war übrigens ein paar Jahre später Siegtorschütze im ‘CL’-Finale: https://de.wikipedia.org/wiki/.....e_Kindvall

  45. Großartig Egon.
    Ich durfte dich ja schon beim Tscha bewundern. Ein Grand Charmeur alter Schule. Toller als du kann der echte Egon gar nicht sein.

  46. 57 Jahre ohne Schale, und leider kommen noch viele dazu.
    Awwär immerhin einmal Europabokaal, dank Fred Schaub.

  47. ZITAT:
    Der Kindvall, der für Norköpping zweimal gegen Egon getroffen hat, war übrigens ein paar Jahre später Siegtorschütze im ‘CL’-Finale: https://de.wikipedia.org/wiki/.....e_Kindvall

    Welch eine Quote für Feyenoord 144 Spiele -129 Goale , Extraklasse.

    @ Egon , tolle Morgenlektüre , Dank

  48. Mal in die Jetztzeit – ich frage mich immer noch, was die Verstärkung der Innenverteidigung macht, da der Jesús als bsserl schwachbrüstig beschrieben wird. In Saragossa jedenfalls fühlen sie sich durch seinen Abgang erheblich geschwächt, also stelle ich ihn mir als guten Mann für hier in der kommenden Saison vor.

    Kwelle “La Marca” vom Samstag: centro de la defensa muy debilitado con las salidas de Jesús Vallejo … [das war spanisch]

    http://www.marca.com/futbol/za.....b464f.html

  49. @Pärsching
    einen IV brauchen wir auf jeden Fall noch. Vermutlich ein Modell Madlung. Es sollen ja schon Kandidaten umworben sein. Ich vermute aber, dass da gepokert wird, dass der Mercado noch einmal anzieht.

  50. ZITAT:
    <iVermutlich ein Modell Madlung. Es sollen ja schon Kandidaten umworben sein. Ich vermute aber, dass da gepokert wird, dass der Mercado noch einmal anzieht."

    Und dann kommt noch dazu, dass diverse Vereine Innenverteidiger suchen, was die Sache für die Eintracht mit Sicherheit nicht leichter macht.

  51. HTML und ich. Zwei Welten treffen sich.

  52. Der Flumi hat das garnicht so schlecht gemacht gestern, das Innenverteidigen.Meine Meinung.

  53. “Kwelle „La Marca“ vom Samstag: centro de la defensa muy debilitado con las salidas de Jesús Vallejo … [das war spanisch]”

    Ich versteh’ zwar nix, aber “muy debilitado” klingt jetzt net grad so vielversprechend.

  54. ZITAT:
    “Ich versteh’ zwar nix, aber “muy debilitado” klingt jetzt net grad so vielversprechend.”

    Das bezieht sich auf die Saragossa-Abwehr nach den Abgängen. Aber der Pärsching verschweigt, dass da noch zwei andere Abgänge in der Verteidigung genannt werden.

  55. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “”Kwelle „La Marca“ vom Samstag: centro de la defensa muy debilitado con las salidas de Jesús Vallejo … [das war spanisch]”

    Ich versteh’ zwar nix, aber “muy debilitado” klingt jetzt net grad so vielversprechend.”

    Debil ist nicht der Jesus sondern deren Abwehr nach den Abgängen

  56. vicequestore patta

    Mahlzeit!

    großes Lob auch von mir für den Gastbeitrag. Habe Loy leider nicht mehr spielen sehen, sondern den Dr. Kunter.

    Gestern fand ich die Torvorbereitungen von Gerezgiher gegen Nantes echt sehenswert. Einmal der kurze Diagonalpass auf den einlaufenden Gaci hebelt die ganze Abwehr aus. Und dann tolles Packing mit dem langen Diagonalpass auf Masca, der dann Goaling macht. Wirklich sehenswert…

  57. Ok, Gaci also der neue Messi. Nehm ich.

  58. ZITAT:
    “Großartig Egon.
    Ich durfte dich ja schon beim Tscha bewundern. Ein Grand Charmeur alter Schule. Toller als du kann der echte Egon gar nicht sein.”

    Da darf ich mich bewundernd anschließen. Vielen lieben Dank @Egon&Egon.
    Und Rennradfahren kann “unser” Egon wie ein Jungspund. *Beifallklatschend*

  59. ZITAT:
    “”Außerrordentlich gut”

    http://www.kicker.de/news/fuss.....h-gut.html

    Vollziehe ich nach. Laut kicker “Konkurrenten Stefan Aigner, Danny Blum und Ante Rebic” – da braucht Big G wenig Angst zu haben. Wenn sich das geneigte Publikum erinnert – die zündende Idee zum 1:0 in Nürnberg kam von Gacinovic. Da muss Ilse lange für stricken.

  60. @49/50: Sefe wird umgeschult auf Innenverteidiger; wenn dann kein Tor fällt, ist doch alles in Butter.

  61. Klasse Eingangsbeitrag, Geschwister Egon!

    Die gute alte Zeit, von der mir mein Vater in den 60ern im Stadion immer vorgeschwärmt hat und die ich leider gerade so verpasst habe.
    Der Traum, diese Meisterschaft wieder einmal zu erringen ist in so weite Ferne gerückt, zumindest wenn man dem neuen Sky-Erklärbär glauben schenkt.

    Da ist es schön, durxg diesen Gastbeitrag daran erinnert zu werden, dass es das einmal gab!

    Danke dafür an Euch Beide und an Herrn Thoma!

  62. OT: Der BVB holt Mes… äh Götze zurück und schickt Kuba fort. Das ist dieser moderne Fußball, den man nicht versteht.

  63. ZITAT:
    “Gaci amtlich: http://www.kicker.de/news/fuss.....h-gut.html

    Kompliment. CE war schneller. ;)

  64. ZITAT:
    “ZITAT:
    “”Außerrordentlich gut”

    http://www.kicker.de/news/fuss.....h-gut.html

    Vollziehe ich nach. Laut kicker “Konkurrenten Stefan Aigner, Danny Blum und Ante Rebic” – da braucht Big G wenig Angst zu haben. Wenn sich das geneigte Publikum erinnert – die zündende Idee zum 1:0 in Nürnberg kam von Gacinovic. Da muss Ilse lange für stricken.”

    28 Tore und 27 Vorlagen musste er in vier Jahren Eintracht dafür stricken. Ich bin mir sicher das geneigte Publikum wird sich an das ein oder andere davon erinnern.

  65. ZITAT:
    “OT: Der BVB holt Mes… äh Götze zurück und schickt Kuba fort. Das ist dieser moderne Fußball, den man nicht versteht.”

    Ist Kuba nicht RV? Vermutlich nicht machbar.

  66. Am besten zusammen mit Subotic, finanziert über Genusssch….

  67. Wenn Leitner und Durm auch noch gehen dürfen wären wir doch ganz gut aufgestellt.

  68. Gesehen hab’ ich sie alle, den Egon Loy, Kunter, Wienhold, Feghelm usw. Aber irgendwie ist mir Egon Loy sehr gut in Erinnerung geblieben. Ich habe mich richtig gefreut über den Eingangsbeitrag. Bislang hatten wir meistens richtig gute Torhüter.

  69. Waren die spiele zu Egon Loys Zeiten eigentlich auch im Stadion schwarz/weiß? Würde mich nicht wundern.

  70. ZITAT:
    “Gesehen hab’ ich sie alle, den Egon Loy, Kunter, Wienhold, Feghelm usw. Aber irgendwie ist mir Egon Loy sehr gut in Erinnerung geblieben. Ich habe mich richtig gefreut über den Eingangsbeitrag. Bislang hatten wir meistens richtig gute Torhüter.”

    Hans Tilkowski nicht zu vergessen.

  71. ZITAT:
    “Waren die spiele zu Egon Loys Zeiten eigentlich auch im Stadion schwarz/weiß? Würde mich nicht wundern.”

    Warum sonst sollte es “schwarz-weiß wie Schnee… ” heissen.

  72. Nick und Original. Diese Ähnlichkeit ist wirklich frappierend.

    Aber nur deshalb jetzt auf Figo kürzen ?

  73. ZITAT:
    “Gesehen hab’ ich sie alle, den Egon Loy, Kunter, Wienhold, Feghelm usw. Aber irgendwie ist mir Egon Loy sehr gut in Erinnerung geblieben. Ich habe mich richtig gefreut über den Eingangsbeitrag. Bislang hatten wir meistens richtig gute Torhüter.”
    Hans Tilkowski nicht zu v ergessen! Im Jahr nachder WM 66 war er überraschend bei der Eintracht gelandet.
    Zum Foto oben: Spielte die Eintracht ihre Punktspiele in der Oberliga im Waldstadion? Pokalspiele eher oder ist das doch schon ein Bundesligaspiel gegen den VfB?

  74. Respekt! Selbst kleidungstechnisch legt das schöne Foto eine geschmackssichere Abstimmung nahe, bezüglich derer man sich hinter Löw/Schneider keineswegs zu verstecken braucht.

  75. Gute Torhüter hatten wir etliche. Z.B. auch den jetzigen Bundestorwarttrainer, aber sogar mit dem sinn mir abgeschtiesche.

  76. kachaberzchadadse

    ZITAT:
    “Gute Torhüter hatten wir etliche. Z.B. auch den jetzigen Bundestorwarttrainer, aber sogar mit dem sinn mir abgeschtiesche.”

    Morgen kommt Drobny!

  77. Leider habe ich Egon Loy als Torwart knapp verpasst. In den ersten Spielen meines Fan-Daseins ab Herbst 1966 stand bereits Peter Kunter im Tor.
    Dennoch, Danke für den schönen Beitrag. Mir liegt viel an den alten Zeiten.

  78. Morgen kommt Drobny!

    Ach ja, ist ja dann Dienstag. Hihi.
    Hat wieder ein Taxifahrer gepetzt?

  79. “ZITAT: Ich bin mir sicher das geneigte Publikum wird sich an das ein oder andere davon erinnern.”

    Allerdings, z.B. das rettende 1:2 gegen SVD98.

  80. Ein Joe Hart ist für uns unerschwinglich..
    Seufz!

  81. Bei den Kartoffeln will man nicht mit Puder gepudert sein:
    http://www.eurosport.de/fussba.....tory.shtml

    Hut auf. So ein Transfer wäre natürlich nicht von guten Geschwistern. Da müpsste man dann auch mal den gebührenden Zoll respektieren.

  82. ZITAT:
    “Nick und Original. Diese Ähnlichkeit ist wirklich frappierend.

    He.he. Ein paar Tage jünger seh’ ich aber schon noch aus.

    Grüße aus der Provence. Türkisfarbener See (Lac de Ste. Coix), Lavendel satt, mittelalterliche Dörfer, Pastis und Leffe in unserer Taverne du Lac, abends Boule mit den Dörflern, morgens Rennrad, Küche auf hohem Niveau. Mehr fällt mir gerade nicht ein.

  83. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Nick und Original. Diese Ähnlichkeit ist wirklich frappierend.

    He.he. Ein paar Tage jünger seh’ ich aber schon noch aus.

    Grüße aus der Provence. Türkisfarbener See (Lac de Ste. Coix), Lavendel satt, mittelalterliche Dörfer, Pastis und Leffe in unserer Taverne du Lac, abends Boule mit den Dörflern, morgens Rennrad, Küche auf hohem Niveau. Mehr fällt mir gerade nicht ein.”

    Das hört sich alles großartig an. Dann noch eine schöne Zeit dort und auch ein Danke von mir für den tollen Eingangsbeitrag

  84. “Zum Foto oben: Spielte die Eintracht ihre Punktspiele in der Oberliga im Waldstadion? “

    Ich glaube nicht. Ich erinnere mich, dass mein Vater damals des Öfteren zu Fuß zu den Eintracht-Spielen an den Riederwald ging. Wir wohnten in der Wittelsbacher Allee (bis wir 1961 nach Schwanheim zogen, wo wir zunächst zu sechst und später – von 1966 bis 1968 – zu acht in dreieinhalb Zimmern wohnten; aber das nur nebenbei). Ich ärgerte mich, weil ich – im Gegensatz zu meinem Bruder, der zweieinhalb Jahre älter war – noch nicht mit durfte.

    Gerade nochmal im Eintracht-Archiv gestöbert. Was waren das doch noch für Zeiten, als wir als erste deutsche Mannschaft im Finale des Europapokals der Meister standen. Und in Glasgow von knapp 130.000 Zuschauern – trotz Niederlage gegen die Übermannschaft von Real Madrid – bejubelt wurden. Das Spiel wurde doch – glaube ich – auf der Insel sogar zum “Spiel des Jahrhunderts” gewählt.

    Tja, manchmal muss man auch noch in der Vergangenheit schwelgen. Je älter man wird, desto größer wird – naturgemäß – der Anteil der Vergangenheit am gesamten Leben.

  85. ZITAT:
    “Nick und Original. Diese Ähnlichkeit ist wirklich frappierend.

    Aber nur deshalb jetzt auf Figo kürzen ?”

    Vatmier und, wie man munkelt ein Großteil der Damenwelt, würde Schnappatmung kriegen. Könnte sich also lohnen.

  86. ZITAT:
    “”Zum Foto oben: Spielte die Eintracht ihre Punktspiele in der Oberliga im Waldstadion? “

    Ich glaube nicht. Ich erinnere mich, dass mein Vater damals des Öfteren zu Fuß zu den Eintracht-Spielen an den Riederwald ging. Wir wohnten in der Wittelsbacher Allee (bis wir 1961 nach Schwanheim zogen, wo wir zunächst zu sechst und später – von 1966 bis 1968 – zu acht in dreieinhalb Zimmern wohnten; aber das nur nebenbei). Ich ärgerte mich, weil ich – im Gegensatz zu meinem Bruder, der zweieinhalb Jahre älter war – noch nicht mit durfte.

    Gerade nochmal im Eintracht-Archiv gestöbert. Was waren das doch noch für Zeiten, als wir als erste deutsche Mannschaft im Finale des Europapokals der Meister standen. Und in Glasgow von knapp 130.000 Zuschauern – trotz Niederlage gegen die Übermannschaft von Real Madrid – bejubelt wurden. Das Spiel wurde doch – glaube ich – auf der Insel sogar zum “Spiel des Jahrhunderts” gewählt.

    Tja, manchmal muss man auch noch in der Vergangenheit schwelgen. Je älter man wird, desto größer wird – naturgemäß – der Anteil der Vergangenheit am gesamten Leben.”

    Wie wahr! Habe gerade nochmals in der Fußball-Datenbank gestöbert. Dieses s/w Foto oben könnte aus dem Jahr/ der Bundesliga-Saison 1964/65 stammen und zwar am 30. April ( 28. Spieltag.)
    1. das Spiel fand im Waldstadion statt (also nicht Oberliga-Zeit)
    2. das Spiel fand um 20 Uhr statt
    3. Egon Loy war bei allen 30 Spielen dabei
    Das Spiel gegen den VfB ging übrigens 2:3 verloren
    Lieber Egon, ich hoffe, was fürs Archiv getan zu haben ;-)

  87. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Nick und Original. Diese Ähnlichkeit ist wirklich frappierend.

    Aber nur deshalb jetzt auf Figo kürzen ?”

    Vatmier und, wie man munkelt ein Großteil der Damenwelt, würde Schnappatmung kriegen. Könnte sich also lohnen.”

    Du weißt doch. Heiße Luft. Diese Augen. Mein Stobbe hat die.

  88. Moin aus Frankfurt,
    Danke Egon Loy hoch 2 für den kurzweiligen sympathischen Bericht. Mein Idol aus früheren Tagen mit Bruno Pezzey ist leider viel zu früh von uns gegangen. Achja: dank an Herrn Krieger für die Orga dieses Services:-))

  89. Pfft. Mein Figo sitzt neben mir auf dem heimischen Balkon.
    Das Original sah bei der EM übrigens immer noch genauso gut aus wie früher.

  90. Klasse Eingangsbeitrag !
    Und es wäre kein echter EgonLoy, wenn er nicht mit dem eigenen Alter kokettieren würde :)
    Vielen Dank für die Reise in eine Zeit, in der Fussball noch kein Millionen-Bizniz war, sondern einfach nur gekickt wurde. Da kannste auch ma schön nachmittags noch nen Käffchen trinken, vielleicht sogar noch ein Stück Sahnetorte dazu und abends dann die Rangers im Europapokal weghauen. Heutzutage undenkbar.

  91. ZITAT:
    ” Achja: dank an Herrn Krieger für die Orga dieses Services:-))”

    Ich habe damit absolut nichts zu tun.

  92. ZITAT:
    “ZITAT:
    ” Achja: dank an Herrn Krieger für die Orga dieses Services:-))”

    Ich habe damit absolut nichts zu tun.”

    Dann danke ich für nichts:-) dachte, mal etwas laut

  93. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Gute Torhüter hatten wir etliche. Z.B. auch den jetzigen Bundestorwarttrainer, aber sogar mit dem sinn mir abgeschtiesche.”

    Morgen kommt Drobny!”

    Ja ist denn schon wieder Dienstag?

  94. Man sollte diesen Loy nach England verkaufen solange man noch was dafür bekommt. Da darf man keine falschen Sentimentalitäten hegen. Meine Meinung !

  95. MrBoccia jr. jr.

    ENGLAND!

  96. Der Engländer hätte den Egon gegen die Wikinger gern im Kasten gehabt!

  97. ZITAT:
    “Der Engländer hätte den Egon gegen die Wikinger gern im Kasten gehabt!”

    Den hätte der mit der Batschkapp gefangen

  98. Also beide Egon gern!

  99. Äh wummsbumms

  100. vicequestore patta

    Südfrankreich im Luxus. Es sei dem Egon gegönnt…

  101. Schöne Reminiszensen heute.
    Egon der Eroberer. Woran erinnert mich das ?

  102. Welch heiterer Tag. Wundervolles aus der Abteilung Tradition, Abbel beim Obstbauern und jetzt mit Dosenbier auf den Feldberg.

    Es ist Sommer, Leute. Und niemand wird auf dem Sterbebett beklagen, zu wenig gearbeitet zu haben.

  103. Keine Sorge: ich bin und bleibe schlecht gelaunt.

  104. ZITAT:
    “Keine Sorge: ich bin und bleibe schlecht gelaunt.”

    Diese Hitze……….diese unbarmherzige Hitze…..

  105. Ich bin da zuversichtlich.. Ab Freitag gehts mit den Temperaturen wieder bergab. Bis auf den Regen. Der wird etwas wärmer. Dann werden sich zwei Leistungsträger aufgrund des überharten Trainings langfristig verletzten. Sagen wir mal Meier und Abraham. Der ersehnte Kracher wäre fast gekommen, unterschreibt wegen der besseren Perspektive dann aber doch in Mainz. Die ersten zwei Heimspiele gehen verloren, auswärts wie gehabt… erste Grüppchenbildung zwischen “Spaniern” und Kroaten und dem Rest.. die Presse fragt kritisch nach was in der Vorbereitung schiefgelaufen sei.. Das Trainerduo wirkt beleidigt schließt die Presse aus und verweist auf die akribische Arbeit. Man mache nichts falsch und bittet um Geduld. Man werde jetzt die Reihen schließen, den Maulwurf entlarven und überhaupt setze man auf mehr Disziplin.. Die nächsten zwei Spiele werden … wenn auch knapp.. leider verloren. Mittlerweile pfeifen .. was auch immer .. die Spatzen von den Dächern.. Die Mannschaft kotzt abm ob des Disziplinfanatikers, man sei doch ich in der Jugendstrafanstalt. Der Vorstand steht hinter dem Trainer, man habe allenfalls eine Ergebniskrise, der Trainer genießt unser volles Vertrauen. Er wird die Mannschaft aus der Krise führen.. Und schwupps isses November… Das ist ja bekanntlich ein ganz spezieller Monat.

  106. Gute Güte, Heinz!

    Ich rufe Ihnen zur Ordnung.

  107. Na toll. Da hätte ich auch die Anatolienrundreise buchen können.

  108. Und schwupps isses November… Das ist ja bekanntlich ein ganz spezieller Monat.”

    Ist mir zu positiv!

  109. Also wie jedes Jahr.

  110. Gegen Schalski kannste gar nich verliern.

  111. ZITAT:
    “Also wie jedes Jahr.”

    Du musst dem Heinz nicht alles glauben… ;)

  112. bestens! Danke Egons!

  113. ZITAT:
    “Also wie jedes Jahr.”

    Blöd wie ich bin habe ich trotzdem ein gutes Gefühl. Hatte ich aber als se den Veh zurückgeholt haben auch.
    Also wie jedes Jahr eigentlich…

  114. Boah Gründel, du machst mir Angst. Vor 23:00 so einen beschwipsten Bockmist zu posten. My ass, so ein grausiges Menetekel zu später Stunde.

  115. @107
    Sehr schön.
    Da bleibt eigentlich nur noch die Frage, ab wann die Rundschau den Trainer raus schreibt?

  116. Heinz mit Informationsvorsprung. Gabs ne SMS?

  117. Der weiß nichts.

  118. DUR hat die Trennung von Veh verarbeitet und sich neu verliebt
    http://www.fr-online.de/eintra.....14596.html

  119. ZITAT:
    “DUR hat die Trennung von Veh verarbeitet und sich neu verliebt
    http://www.fr-online.de/eintra.....14596.html

    Jubelpersertum am frühen Morgen. Furchtbar.

  120. Bruno-HH (gerne Boatengs Nachbar)

    ZITAT:
    “DUR hat die Trennung von Veh verarbeitet und sich neu verliebt
    http://www.fr-online.de/eintra.....14596.html

    Danke für den Link, toller Bericht mit vielen Details, gefällt mir. Da baut jemand mit dem Team etwas auf, jetzt hoffe ich dann auf einen guten Start, um die Stimmung zu retten.
    Gleichwohl treibt mich die Sorge bei dem intensiven Programm nach Muskelverletzungen. Und dass wir schnellstmöglich Qualität dazubekommen, um im Training auch mehr Konkurrenz auf BuLi Niveau zu bekommen.

  121. Ich hab immer noch so was von keinen Bock auf Fußball. Gut, dass noch lange Pause ist.

  122. ZITAT:
    “Ich hab immer noch so was von keinen Bock auf Fußball. Gut, dass noch lange Pause ist.”

    Auf Magdeburg freue ich mich.

    Aber jetzt geht der Blick erstmal gen Rio!

  123. Morsche
    Euphorie rulez
    Ihr verliebten Narren

  124. Na immerhin hat die FR eben die Überschrift geändert… Das war schon an der Grenze zu Desinformation.

  125. ZITAT:
    “DUR hat die Trennung von Veh verarbeitet und sich neu verliebt
    http://www.fr-online.de/eintra.....14596.html

    Nette Bilderstrecke eingebettet. Aber auf Bild 2, das ist doch Robert, oder?

  126. ZITAT:
    “Na immerhin hat die FR eben die Überschrift geändert… Das war schon an der Grenze zu Desinformation.”

    Zumindest ist der Eingangsbeitrag heute mal nicht von der Stasi Kahane.

  127. Verdient Mainz bei einem erneuten Transfer von Schürrle wieder mit?

  128. Ich kapiere ja weder die #127 noch die #129….

  129. ZITAT:
    “Verdient Mainz bei einem erneuten Transfer von Schürrle wieder mit?”

    Klar, über die Ausbildungsentschädigung. Meine beim letzten Wechsel nach Wolfsburg war das ne Million oder so. Tatsächlich sollten wir für Rode auch was bekommen haben, aber nur marginal 100k oder so….

  130. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Tatsächlich sollten wir für Rode auch was bekommen haben, aber nur marginal 100k oder so….”

    Es müsste 2% (für jedes der 4 Jahre 0,5%) von 12 Mio. also 240.000 sein.

  131. Zählt das Ende voll mit? Dachte das hört irgendwann bei 23 auf….

  132. Ab welchem Zeitpunkt der Vereinszugehörigkeit im Juniorenbereich wird da gerechnet?

  133. ZITAT:
    “Ich kapiere ja weder die #127 noch die #129….”

    Prima, dann sind wir ja schon zu zweit..

  134. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich kapiere ja weder die #127 noch die #129….”

    Prima, dann sind wir ja schon zu zweit..”

    Mindestens zu dritt.

  135. Zähle mich auch zum Kreis der Ahnungslosen und Verwirrten…

  136. vermute, es geht um den fränkischen Axtschwinger

  137. Ein verspätetes Danke auch von mir an Egon&Egon, schöner Beitrag.

    Ansonsten: Ich weiß nichts und ich war’s nicht.

    ZITAT:
    “Keine Sorge: ich bin und bleibe schlecht gelaunt.”

    Bei dem #Büroblick kein Wunder.

  138. ZITAT:
    “Na immerhin hat die FR eben die Überschrift geändert… Das war schon an der Grenze zu Desinformation.”
    Was Heinz damit meint, ist dies: Aus der Überschrift “Der brodelnde Vulkan” wurde “Vorbereitung: Zwischen Handwerk und Kunst”. Sagt jedenfalls die von mir benutzte Suchmaschine.

  139. 107 – grandios Gründelsche.
    Zu allem Überfluss sehe ich im November zwei orientierungslose ältere Herren in Stadionnähe stehen, die sich von einem kecken RedBull Promoteam ein lebenslängliches Brauseabo aufschwätzen lassen.

  140. Freibadwetter.

  141. Und die #129 dürfte sich auf Anetta Kahane beziehen, die IM der Stasi war und deren Kolumnen monatgs in der FR erscheinen.

  142. Ich verstehe fast die Hälfte aller Beiträge hier nicht. Macht Euch also keine Mühe mit Erklären.

  143. Ich verstehe alles.

    Ich kann halt keine Rücksicht darauf nehmen, ob es auch so gemeint war.

  144. ZITAT:
    “Ich verstehe fast die Hälfte aller Beiträge hier nicht. Macht Euch also keine Mühe mit Erklären.”

    ;))))

  145. und die andere Hälfte schreibt ja nimmer.

  146. ZITAT:
    “Ich verstehe alles.

    Ich kann halt keine Rücksicht darauf nehmen, ob es auch so gemeint war.”

    Bin ich froh, daß ich den verstanden hab.

  147. Soll doch jeder das verstehen, was er möchte. Dann sind auch alle zufrieden. Bis auf einen, natürlich..

  148. Das war jetzt hoffentlich verständlich für alle.

  149. ZITAT:
    “vermute, es geht um den fränkischen Axtschwinger”

    Was ist das eigentlich für ein armseliger Journalismus wenn der Nachrichtenchef (gestern) seinen Reporter vor Ort nicht explizit nach islamistischen Hintergründen befragt?! Jeder denkt sofort in diese Richtung und der “Profi” stellt die Frage nicht!
    Wasser auf die Lügenpresse-Mühle der AfD/Pegida Dumpfbacken

  150. ZITAT:
    “Europapokal”

    Ist das jetzt irgendwie politisch gemeint?

  151. ZITAT:
    “Soll doch jeder das verstehen, was er möchte. …”

    Tja ;)

  152. ZITAT:
    “Europapokal”

    Dieser unmenschliche Druck!

  153. @Hair Eymold
    “Was ist das eigentlich für ein armseliger Journalismus ……”

    Was ist das eigentlich für eine Frage?
    Was bitte soll ein seriöser Reporter vor Ort zu diesem Zeitpunkt sagen?

  154. ZITAT:
    “@Hair Eymold
    “Was ist das eigentlich für ein armseliger Journalismus ……”

    Was ist das eigentlich für eine Frage?
    Was bitte soll ein seriöser Reporter vor Ort zu diesem Zeitpunkt sagen?”

    Der Erschossene wollte keine Erklärung abgeben”

  155. Gute Reflexe. Die halbe Miete.

  156. ZITAT:
    “Ich verstehe fast die Hälfte aller Beiträge hier nicht. Macht Euch also keine Mühe mit Erklären.”

    Du hattest zwar nicht nach einer Erklärung gefragt, ich werde es mir aber dennoch zu Herzen nehmen. Es war ja schon früher ein Fehler von mir, meine Zeit damit zu verschwenden, die Fragen anderer zu beantworten.

  157. ZITAT:
    “@Hair Eymold
    “Was ist das eigentlich für ein armseliger Journalismus ……”

    Was ist das eigentlich für eine Frage?
    Was bitte soll ein seriöser Reporter vor Ort zu diesem Zeitpunkt sagen?”

    Du hast mich nicht verstanden. Nicht der Reporter vor Ort soll mutmaßen, sondern der Fuzzi im Studio investigativ fragen!
    Gerade nach Nizza usw.

  158. ZITAT:
    “Scheint fix: http://www.espnfc.com/story/29.....an-sources

    #mercato”

    Wer für Manchester United nicht gut genug ist, ist auch für Eintracht Frankfurt nicht gut genug.

  159. Ablegeware aus England. Immerhin kein Torwächter.

  160. Noch schlimmer: Ablegeware von Mourinho

  161. Ist der Drobny noch nicht da ???????

  162. Gott sei Dank.

    C-E findet Varela nicht gut.

    Also, dann haben wir uns wirklich verstärkt und diese Baustelle geschlossen, sehr schön…

  163. ZITAT:
    “Also, dann haben wir uns wirklich verstärkt und diese Baustelle geschlossen, sehr schön…”

    Ich finde ja den IV die viel größere und wichtigere Baustelle…

  164. Das steht außer Frage.
    zumindest ein dritter sollte so langsam mal kommen. Wenn man bzgl. des vierten noch in den August warten will, ok, aber nur Abraham und die spanische Wundertüte wäre doch etwas dünn…..

  165. Mal so reingeworfen:

    4-2-3-1
    Hradetzky
    Varela – Abraham – Jesus – Oczipka
    Hasebe – Mascarell
    Aigner – Gacinovic – Blum
    Meier

    4-4-2
    Hradetzky
    Varela – Abraham – Jesus – Oczipka
    Aigner – Hasebe – Mascarell – Blum
    Meier – Rebic (Hrgota)

  166. heiß “…with a view to a permanent deal” Kaufoption?

  167. ZITAT:
    “Mal so reingeworfen:

    4-2-3-1
    Hradetzky
    Varela – Abraham – Jesus – Oczipka
    Hasebe – Mascarell
    Aigner – Gacinovic – Blum
    Meier

    4-4-2
    Hradetzky
    Varela – Abraham – Jesus – Oczipka
    Aigner – Hasebe – Mascarell – Blum
    Meier – Rebic (Hrgota)”

    Ich habe Bedenken, dass Blum und Aigner für die Außen in einer Raute geeignet wären.

  168. @ 171: Auch wenn Kovac über Gaci auf der 10 philosophiert, glaube ich, dass er links bleibt. Da ist mehr Bedarf und für die 10 ist er sehr jung.

  169. ZITAT:
    “heiß?”

    jep

  170. ZITAT:
    “heiß “…with a view to a permanent deal” Kaufoption?”

    So habe ich es jedenfalls interpretiert.

  171. KEINE RAUTE!!

  172. Wenn es auf RA wirklich heißt: “Blum ODER Aigner”, d.h. einer von beiden auch nicht woanders zum Einsatz kommt, wäre das schon sehr schade finde ich

  173. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Also, dann haben wir uns wirklich verstärkt und diese Baustelle geschlossen, sehr schön…”

    Ich finde ja den IV die viel größere und wichtigere Baustelle…”

    Abraham und Jesus und Flumi plus ein Madlungklon a la Niedermeier als backup.

  174. Flum als IV gab es doch schon mal meine ich mich zu erinnern.
    Das war recht hölzern.

  175. Es gibt da durchaus verschiedene Varianten und Möglichkeiten, wenn man sich den Kader mal anguckt. Finde ich schon mal gut. Nur eben, wer mit wem am besten funktioniert, das muss der Niko noch rausfinden.

  176. Die hoffen doch nicht etwa, dass sich kein IV verletzt, bis Russ wieder fit wird. Nee nee, der neue Madlung/Niederstrecker muss schon sein.

  177. ZITAT:
    “Wenn es auf RA wirklich heißt: “Blum ODER Aigner”, d.h. einer von beiden auch nicht woanders zum Einsatz kommt, wäre das schon sehr schade finde ich”

    Blum ist Linksaußen…

  178. Vereinigte Balkanlatinos,

    Globetrottelnde Sambapartisanen,

    wie oder was auch immer.

    Diese Wundertüte überfordert mich Biedermänner

  179. Was machen wir denn eigentlich nächstes Jahr? Nach der Meisterschaft?

  180. ZITAT:
    “Was machen wir denn eigentlich nächstes Jahr? Nach der Meisterschaft?”

    “Hier Stobbe, mein Lebenswerk ! “

  181. ZITAT:
    “Was machen wir denn eigentlich nächstes Jahr? Nach der Meisterschaft?”

    Dann sprengen wir das Denkmal und natürlich freie Liebe für alle. Der kaerber freut sich schon auf dich

  182. ZITAT:
    Blum ist Linksaußen…”

    Nicht in den Test- und Trainingsspielen. Auch ID sprach von Konkurrenz für Aigner meine ich.

  183. ZITAT:
    “ZITAT:
    Blum ist Linksaußen…”

    Nicht in den Test- und Trainingsspielen. Auch ID sprach von Konkurrenz für Aigner meine ich.”

    In der Vergangenheit hat er auch ein paar mal auf RA gespielt, die meisten Einsätze hatte er aber (für mich überraschend) als MS, dahinter erst kommen die Einsätze als LA.

  184. Warum wabert eigentlich immer wieder das Wort ‘Erwartungshaltung’ durch die Eintracht-Gemeinde? Die Erwartungshaltung in Frankfurt zu hoch, unrealistisch, Hirngespinst, Träumereien etc.

    Aber wer hat sie denn?

  185. ZITAT:
    “Warum wabert eigentlich immer wieder das Wort ‘Erwartungshaltung’ durch die Eintracht-Gemeinde? Die Erwartungshaltung in Frankfurt zu hoch, unrealistisch, Hirngespinst, Träumereien etc.

    Aber wer hat sie denn?”

    Ich.

  186. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Warum wabert eigentlich immer wieder das Wort ‘Erwartungshaltung’ durch die Eintracht-Gemeinde? Die Erwartungshaltung in Frankfurt zu hoch, unrealistisch, Hirngespinst, Träumereien etc.

    Aber wer hat sie denn?”

    Ich.”

    Okay, ich gebs zu >> ich auch…

  187. ZITAT:
    “Ablegeware aus England. Immerhin kein Torwächter.”

    Die Unnerhos vomem Mourinho dürfen wir nun tragen.

  188. Was hat das denn mit Erwartungshaltung zu tun wenn ich jedes Spiel gewinnen will?

    Das das nicht geht weiß ich selbst, aber gerade das letzte Heimspiel gg. Dortmund hat doch gezeigt das es geht.

    ….und meine Erwartungshaltung ist halt das die Mannschaft und der Verein das Beste rausholen….und das war in den letzten beiden Saisons wahrlich nicht der Fall….. aber schon in manche Spiele mit der Einstellung reingehen da holen wir eh nichts, dass ist doch das Schlimmste was passieren kann.

    …und meine Erwartungshaltung für die neue Saison ist so schnell wie möglich 40 Punkte zu holen (am besten nach 14 Spieltagen. ;o)..), dann sehen wir weiter.

  189. Meine bankturmhohen Erwartungen werden nur mit einer Meisterschaft zufrieden gestellt.

  190. Habe mir erlaubt, gestern beim Wettanbieter nen Fünfer auf “Meisterschaft Eintracht” zu setzen. Und nen Fünfer auf “Pokalsieg Eintracht”. Ich werde im Mai sehr betrunken sein.

  191. Und unermesslich reich.
    Der Typ im Wettbüro lacht jetzt noch?

  192. Westend-Adler unterwegs

    Konnte den Eingangsbeitrag erst soeben lesen. Beste Unterhaltung, vielen Dank dafür!

  193. Das blöde ist ja, dass wir diesen Kärbern noch nicht mal den Dreck unter ihren Fingernägeln gönnen. Deswegen hoffe ich, wir werden dieses Mal nicht Meister und Pokalsieger.

  194. Noch ‘nen Schlumpf für den Vadder Abraham. Ohne die Eintracht zurückzusetzen – ManU ist schon eine andere Liga, also passt auch leihweise deren zweiter Anzug mit Kaufoption. Aber in der Tat, “Madlungklon à la Niedermeier” fehlt noch, wer weiß, wie lange Russ fehlen wird, und superfit macht Chemo auch nicht.

    OT: War heute (ohne Scheiß) mit dem Regionalzug Richtung Würzburg unterwegs. Nix passiert. Ich lasse mir meine Lebensweise nicht vermiesen und gehe weiter Teddybärchenwerfen an Gleis 24 für traumatisierte UMFs.

  195. Westend-Adler unterwegs

    Der Blick über den Tellerrand führt mich grade in die Mondpalast-Arena: Schlacke – DSC zur Halbzeit schon 5:0.
    @ Boccia: Den Fünfer kannst du abschreiben …..-)

  196. Ein paar kennen es ja schon. Warum ich Eintracht Fan geworden bin. Ich bin einfach blöde..

    http://summa.stiftungrechnen.d.....dissonanz/

  197. ZITAT:
    “Meine bankturmhohen Erwartungen werden nur mit einer Meisterschaft zufrieden gestellt.”

    Nö! Das ist hundehüttenhoch! 2 müssen’s schon sein.?

  198. ZITAT:
    “Ein paar kennen es ja schon. Warum ich Eintracht Fan geworden bin. Ich bin einfach blöde..

    http://summa.stiftungrechnen.d.....dissonanz/

    hmm, naja. Das mit der kognitiven Dissonanz ist sicher ein spannendesThema, aber insgesamt steht mir da zu viel gefährliches Halbwissen in dem artikel.

    Insbesondere das :

    “Denn psychische Gesundheit geht oft mit einem gewissen Maß an Selbstüberschätzung einher. Bei ausnahmslos allen.”

    halte ich für ausgemachten Schwachsinn. Im Gegenteil ist es eher so, dass psychische Krankheit mit einem gewissen Maß an Selbstüberschätzung einher geht. Und zwar besonders bei den Depressiven, die oftmals an den sich selbst gestellten ansprüchen scheitern. Wer glaubt, schwierige Situationen alleine bewältigen zu können, der/die beste in etwas sein zu müssen, der einzige Mensch auf der Welt zu sein, der niemals streitet oder echten Schmerz empfindet, der wird sich schon eher in der Psychiatrie wiederfinden, als derjenige, der seine Grenzen und vor allem auch seine Schwächen kennt.
    Da kommt auch kein above-average Effekt aus der Populär-Psychologie mit, der seine Reliabilität auf Studien stützt, die zu 100% aus amerikanischen College-Studenten bestehen.

    Nichts destotrotz beschreibt diese kognitive Dissonanz ja auch etwas sehr wichtiges : nämlich den liebgewonnenen Schmerz. Ein Symptom einer psychischen Erkrankung ist zwar etwas, was Erkrankten Leid bereitet, aber es ist ja auch etwas was man kennt, und das bevorzugt man in der Regel dem unbekannten. Daher besteht immer auch eine gewisse Ambivalenz, dieses Symptom vollends zu beseitigen, denn es ist Lösungsstrategie für einen schwierigen psychischen Konflikt. Zwar eine dysfunktionale Lösung, aber eine Lösung.

  199. Geh bring mia no a hoalbe.

  200. ZITAT:
    “Konnte den Eingangsbeitrag erst soeben lesen. Beste Unterhaltung, vielen Dank dafür!”

    Geht mir genauso, als ehemaliger Goalie unserer Kneipenelf, bin ich noch immer sehr an den Torwächtern der SGE interressiert. Gehöre zur Generation P.Dr.K. dh. mein erster Stadionbesuch war im November 1975 beim legendären 5:5 gegen den VFB. In meiner Erinnerung war dieses, dass letzte Spiel von Doc Kunter als Stammtorhüter , an seinen Nachfolger Wienold habe ich keine richtige Erinnerung mehr, war wohl ganz gut. Mein erster echter Heroe war “Jupp ” Koitka, an Funk habe ich irgendwie völlig vergessen trotz seinen UEFA Pokal Spielen……… Danach kam halt Pahl mit DFB – Pokal und UEFA CUP Gewinn wohl der erfolgreichste Torhüter. Aber ungerechterweise (bei mir) hauptsächlich in Erinnerung wegen des Bremen-Spiels. Ich glaube dann folgte Gundelach auch DFB-Pokal Gewinner der keine grossen Eindrücke hinterlassen hat. Mit Uli S. beginnt dann schon für mich die Neuzeit. Interessant finde ich, dass die SGE Ihre grössten Erfolge mit ???? Torhütern hatte, mit Stein und Köpke , den seinerzeit mit besten Goalies nur einen Titel (1988) glücklich gewonnen hat bzw. abgestiegen ist. Mich würde interessieren wen die mitblogger für den besten TW in der Eintracht-Geschichte halten.

  201. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Konnte den Eingangsbeitrag erst soeben lesen. Beste Unterhaltung, vielen Dank dafür!”

    Geht mir genauso, als ehemaliger Goalie unserer Kneipenelf, bin ich noch immer sehr an den Torwächtern der SGE interressiert. Gehöre zur Generation P.Dr.K. dh. mein erster Stadionbesuch war im November 1975 beim legendären 5:5 gegen den VFB. In meiner Erinnerung war dieses, dass letzte Spiel von Doc Kunter als Stammtorhüter , an seinen Nachfolger Wienold habe ich keine richtige Erinnerung mehr, war wohl ganz gut. Mein erster echter Heroe war “Jupp ” Koitka, an Funk habe ich irgendwie völlig vergessen trotz seinen UEFA Pokal Spielen……… Danach kam halt Pahl mit DFB – Pokal und UEFA CUP Gewinn wohl der erfolgreichste Torhüter. Aber ungerechterweise (bei mir) hauptsächlich in Erinnerung wegen des Bremen-Spiels. Ich glaube dann folgte Gundelach auch DFB-Pokal Gewinner der keine grossen Eindrücke hinterlassen hat. Mit Uli S. beginnt dann schon für mich die Neuzeit. Interessant finde ich, dass die SGE Ihre grössten Erfolge mit ???? Torhütern hatte, mit Stein und Köpke , den seinerzeit mit besten Goalies nur einen Titel (1988) glücklich gewonnen hat bzw. abgestiegen ist. Mich würde interessieren wen die mitblogger für den besten TW in der Eintracht-Geschichte halten.”

    Darf ich den Vadder anrufen?!?

  202. Für mich wars Uli Stein. Krasser Vogel.

    Live habe ich davor ja nur Gundelach gesehen.

    Köpke ging gar nicht.

    Danach habe ich mich über jede Parade von Oka gefreut, das war aber in etwa so, wie ich mich über jeden gewonnenen Zweikampf von Bindewald gefreut hab. Ziemlich wohlwollend, alles.

  203. Eintracht Frankfurt Fan von Konstanz Kleis beschrieben:
    Nicht umsonst gilt der Verein als ” Diva”, als zickig und launisch und 》komplizierteste Mannschaft der Bundesliga《. Aufstiege,Abstiege- es ist als würde man in einer ewigen Menopause leben, gerade dann, wenn man sich gerade entspannt zurückgelehnt hatte, um ihren vermeintlich sicheren Erfolg zu genießen. Fans dieses Clubs sind also emotionale Achterbahnfahrten ebenso gewohnt wie Nummer und entsprechend leidensfähig, was im Umgang mit anspruchsvollen Frauen ja nie schaden kann. Als die Zenbuddhisten sind sie außerdem optimal auf die Unwägbarkeiten und Gefühlsschwankungen des Beziehungslebens vorbereitet und selbst dann nicht aus der Ruhe zu bringen, wenn man gerade zum zehnten Mal seine Pläne bezüglich des gemeinsamen Umzustellen geändert hat.
    Na die Herren, erkennt ihr euch wieder?

  204. Urlaubsziels statt Umzustellen.
    Konstanze statt Konstanz:-(

  205. ZITAT:
    “OT: War heute (ohne Scheiß) mit dem Regionalzug Richtung Würzburg unterwegs. Nix passiert. Ich lasse mir meine Lebensweise nicht vermiesen und gehe weiter Teddybärchenwerfen an Gleis 24 für traumatisierte UMFs.”

    In dem saß ich auch. Und fragte mich, wer da so quälend vernehmlich jeden zweiten Satz seines Handygespräches mit “ja Mama, ich weiß” abschloß. Bin ich jetzt schlauer ?

  206. Goalies kenne ich seit Kunter und weil ich sie alle leidlich entsetzlich fand (auch den, den Panther), wurde ich fanatischer Fetischist für Feldspieler, vornehmlich offensive. Wienhold war der erste Keeper , der mich wieder nachdenklicher stimmte, doch erst, der bei uns in der Blüte stehende Uli Stein impfte mir den Gedanken ein, daß Eintracht manchmal auch Torwart kann.

  207. Feghelm, Jüriens, Koitka, ja und tatsächlich Köpke, unser letzter Nationalkeeper aber nix gerissen für Eintracht.

    Pahl, Heinen hatten kurzfristigen letzlich nie bestätigten Granatenstatus und Knopfauges Expertise ist es, ewig zu sein.
    Nee zuletzt Trapp und jetzt unser Lukas, das ist schon eine neue, ungewohnt angenehme Qualität.

  208. @208
    Das 5:5 gegen Stuttgart und den im Strafraum herumirrenden Dr. Torwart Kunter, wg. herausgefallener Kontaktlinsen, werde ich nie vergessen. (Ähnlich wie den Tritt von LM gegen Jürgen G.)

  209. Für die Generation nach Egon kann es eigentlich nur einen geben. Uli Stein. Menschlich wohl nicht ganz einfach, aber als Torwart einer der Besten seiner Zeit.

  210. ZITAT:
    “Für die Generation nach Egon kann es eigentlich nur einen geben.”

    Stimmt. ?

  211. gehenginggegangen

    War damals bestrebt, die Eintrachtmannschaft durch Tauschen von Fußballbildscher auf dem Pausenhof Wöhlerschul komplett zusammenzubekommen. Nicht einfach, denn ganz offensichtlich hatten die Herausgeber die Auflage der Adler-Protagonisten naheliegenderweise ausgerechnet in Frankfurt drastisch verknappt. Das bedeutete weiland mit Worten von heute, das Taschengeld zu hebeln, und so geschah es auch, man frage nicht, wie genau. Egon Loy jedenfalls war meiner Erinnerung nach ein Rarissimum, ein weißer Rabe, ein Quastenflossler, mehr oder weniger nur ein Gerücht in der Fußballbildscherwelt. Eines Tages ging er mir dennoch ins Netz, vermutlich im Tausch gegen stapelweise annere Spieler. Und die Eintrachtelf war komplett.

  212. Danke Heinz für den Link. Mit Vince Ebert mal im ICE von Köln nach Ffm. gefahren. Nur ein Zugteil, überfüllt, wir standen 1. Klasse. Die kurzweiligste Zugfahrt meines bisherigen Pendlerdaseins.

    Guten Morgen Frankfurt.

  213. Herrschaften, das kicker-Managerspiel startet in der ersten Augustwoche.

  214. Werde erstmals seit 1959 wieder Spieler der SGE einsetzen. Danke MrBoccia.

  215. ZITAT:
    “Herrschaften, das kicker-Managerspiel startet in der ersten Augustwoche.”

    Ach.

  216. Vicequestore Patta

    Morsche,

    guter Artikel von Durst im Mutterschiff.

    Meine Frage zum Foto dieses Gastbeitrags wäre noch: Haben sich Egon und Egon wg. der Kleiderordnung abgesprochen?

  217. So gehen Transfers, Herr Hübner ! Nix nur ausleihen und für Nix zurück:
    “Der Hamburger SV steht nach einstimmigen Medienberichten kurz vor einem spektakulären Transfer. Wie die spanische Sportzeitung “Marca” schreibt, soll Alen Halilovic bereits auf dem Weg nach Deutschland sein. Der 20-jährige Kroate steht momentan noch beim FC Barcelona unter Vertrag, blieb dem obligatorischen Medizincheck und Trainingsauftakt der Katalanen allerdings fern.

    Der Mittelfeldakteur, der zuletzt an Sporting Gijon augeliehen war, soll dem Vernehmen nach fünf Millionen Euro Ablöse kosten und einen Vierjahresvertrag beim HSV unterschreiben. Barca soll sich aber ein Rückkaufrecht sichern wollen, dass sie berechtigt, das Jungtalent nach dem ersten Jahr für zehn Millionen und nach dem zweiten Jahr für 12,5 Millionen Euro zurückzuholen.”
    http://www.t-online.de/sport/f.....lovic.html

  218. @227: Zu diesem Wahnsinnstransfer würde ich empfehlen, den folgenden Link zu lesen. Da werden einige hochinteressante Fragen hinsichtlich dieses Spielers gestellt.

    http://www.hsv-arena.hamburg/2.....rbloedung/

    Und wenn er so günstig zu haben wäre, warum hat sich dann Niko Kovac, der ihn immerhin in acht (?) Länderspielen eingesetzt hat, nicht um ihn bemüht?

  219. ZITAT:
    “Werde erstmals seit 1959 wieder Spieler der SGE einsetzen. Danke MrBoccia.”

    Radi? den nehm ich auch!

  220. ZITAT:
    “Und wenn er so günstig zu haben wäre, warum hat sich dann Niko Kovac, der ihn immerhin in acht (?) Länderspielen eingesetzt hat, nicht um ihn bemüht?”

    Wir haben kein Geld und es wäre neuer Rekordtransfer der Eintracht gewesen?

  221. Morsche
    der HaHaHaSV mit dem nächsten Kühne-Deal. Ein 20jähriger soll der Heilsbringer werden. Dafür 5 Millionen auf den Tisch des Hauses. Wir werden sehen.

  222. @227

    Unabhängig davon, ist nur Vallejo ohne Kaufoption geliehen. Und das liegt wohl daran, dass Real anders als Barca bei Halihovic ihm absolut zutraut, sie selbst mal zu verstärken.

    Ansonsten finde ich Leihgeschäfte mit Kaufoption eine sehr gute Idee – wie bei Ayhan. Hätte er eingeschlagen, hätte man einfach und schnell einen Zambrano-Ersatz, so ist er halt wieder weg.

    Wo ist also das Problem?!

  223. Mal etwas Off-Topic….weiß einer wie lange das Öffentliche Training heute geht?
    Das soll ja um 11h anfangen. Machen die noch immer so lange Einheiten oder ist das nach 1 Std. schon wieder rum?

  224. ZITAT:
    “Mal etwas Off-Topic….weiß einer wie lange das Öffentliche Training heute geht?
    Das soll ja um 11h anfangen. Machen die noch immer so lange Einheiten oder ist das nach 1 Std. schon wieder rum?”

    Die Intensität soll in dieser Woche zurückgefahren werden, also dürfte es vermutlich nicht gar so lang gehen.

  225. Zusätzlich diese brutale Hitze. Hoffentlich haben die Eimer an der Seitenlinie.

  226. “Wo ist also das Problem?!”

    Bei Leihgeschäften MIT Kaufoption sehe ich keins. Da bin ich ganz deiner Meinung, dass dies für die Eintracht ein guter Weg ist.
    Ohne finde ich schwierig, weil dann klar ist, dass ein Spieler bei guter Leistung schon nach einem Jahr wieder weg ist und eine Lücke offen lässt die wieder mühsam gefüllt werden muss. Lieber gutes Personal halten als neues suchen, weil schließlich jeder Transfer ein wenig Wundertüte ist.

  227. ZITAT:
    “Lieber gutes Personal halten als neues suchen, weil schließlich jeder Transfer ein wenig Wundertüte ist.”

    Bist Du es, Heribert? ;)

  228. Ja, dann versteh ich aber nicht, warum du dich hier aufregst.
    Bisher wurde ein Spieler “ohne” geholt, und der für eine Position, auf der wir bis dato nur einen Spieler hatten….

  229. “Bist Du es, Heribert? ;)”

    Diese Frage steht Ihnen nicht zu !

  230. ZITAT:
    “. Lieber gutes Personal halten als neues suchen, weil schließlich jeder Transfer ein wenig Wundertüte ist.”

    Eine gute Regel von der man gelegentlich Ausnahmen machen darf.

  231. Wenn ich mir diesen Fall Hinz gerade so anschaue: Hat eigentlich mal bei Skibbe jemand den Lebenslauf überprüft?

  232. ZITAT:
    “Wenn ich mir diesen Fall Hinz gerade so anschaue: Hat eigentlich mal bei Skibbe jemand den Lebenslauf überprüft?”

    Ich nehme mal an, der hat Abi und studiert. Nur mit der Trainerausbildung…………..

  233. ZITAT:
    “Ich nehme mal an, der hat Abi und studiert.i>

    Sicher Leeramt.

  234. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Mal etwas Off-Topic….weiß einer wie lange das Öffentliche Training heute geht?
    Das soll ja um 11h anfangen. Machen die noch immer so lange Einheiten oder ist das nach 1 Std. schon wieder rum?”

    Die Intensität soll in dieser Woche zurückgefahren werden, also dürfte es vermutlich nicht gar so lang gehen.”

    :) Ich fahr einfach mal auf gut Glück hin, ist ja nicht weit. Was soll man bei dem Wetter mit seiner Mittagspause sonst anstellen ;)

  235. “Ja, dann versteh ich aber nicht, warum du dich hier aufregst.”

    Über was soll ich mich denn jetzt in der Sommerpause sonst aufregen… Die Vorbereitung ist bisher reibungslos, das Spiel gegen Nantes war gut… ok, bleibt die Niederlage im Elferschießen gegen einen unterklassigen Gegner ;-)

  236. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wenn ich mir diesen Fall Hinz gerade so anschaue: Hat eigentlich mal bei Skibbe jemand den Lebenslauf überprüft?”

    Ich nehme mal an, der hat Abi und studiert. Nur mit der Trainerausbildung…………..”

    Theorie top, Praxis Flop.

  237. Westend-Adler unterwegs

    Bei Kadlec hatten wir ja bisweilen den Eindruck, dass der Verein zuwenig für die Integration getan hatte. Weiß einer, wie das jetzt bei den Neuen laufen soll? Gibt es genügend Unterstützung auch für die Dinge außerhalb des Platzes?

  238. 2 Wochen Vorbereitung sind rum und wenn ich das richtig sehe haben wir mit Radetzki, Abraham, Hase und Mascarell gerade mal 4 Gesetzte, ok. vielleicht noch Meier aber selbst da wäre ich mir nicht sicher.

    Klingt spannend.

  239. Den Omar habe ich mir für mein kicker-Team schon reserviert.

  240. ZITAT:
    “Den Omar habe ich mir für mein kicker-Team schon reserviert.”

    Mach mal.

  241. Hauptsach vorm CE!!elfeins *überschnapp*

  242. ZITAT:
    “Den Omar habe ich mir für mein kicker-Team schon reserviert.”

    Ich warte auf Klose.

  243. @ CE das Gute ist, dass man sich mehrere Spieler als Stammspieler vorstellen kann. Ein mögliches Problem, dass ausgerechnet auf der 6 Eindeutigkeit und damit wenig Konkurrenz herrscht.

  244. ZITAT:
    “Ein mögliches Problem, dass ausgerechnet auf der 6 Eindeutigkeit und damit wenig Konkurrenz herrscht.”

    immerhin gäbs da noch Flum, Huschti, so als Ersatz.

  245. Nachtrag zu #254: Und das ist auch genau die Perspektive des 2 x interviewten Flums: Backup auf der 6 bei Verletzungen. Kann man aber anscheinend so nicht sagen.

  246. ZITAT:
    “@ CE das Gute ist, dass man sich mehrere Spieler als Stammspieler vorstellen kann. Ein mögliches Problem, dass ausgerechnet auf der 6 Eindeutigkeit und damit wenig Konkurrenz herrscht.”

    Ich glaube nicht das Kovac es zulässt, dass sich einer hängen lässt. Wohlfühloase ist vorbei.

  247. RF,ich fand Huszti in den letzten Spielen auf der 6/8 recht stark und gegen Nantes spielte ja auch Fabián auf der 8.

    So sicher scheint mir daher der Stamm selbst im DM nicht zu sein. Und ja, ich empfinde es durchaus als positiv, dass sich keiner sicher sein kann, wer spielt. Daran würde sich nicht einmal dann etwas ändern, wenn Luc UND Haris verkauft würden.

  248. ZITAT:
    “”Ohne finde ich schwierig, weil dann klar ist, dass ein Spieler bei guter Leistung schon nach einem Jahr wieder weg ist und eine Lücke offen lässt die wieder mühsam gefüllt werden muss. Lieber gutes Personal halten als neues suchen, weil schließlich jeder Transfer ein wenig Wundertüte ist.”

    Grundsätzlich einig. In diesem spezielen Fall finde ich es aber ok.

    Wir dürften wohl größere Schwierigkeiten gehabt haben, Spieler (mit Perspektive!) dauerhaft zu verpflichten, weil die Ligazugehörigkeit lange unklar war. So haben wir erstmal jemanden und können (eine bessere Saison vorausgesetzt) für nächstes Jahr in Ruhe planen.

    Außerdem kann es sein, dass er nur normal aber nicht granatenmäßig einschlägt. Dann ergibt sich vielleicht die Möglichkeit, die Leihe zu verlängern oder ihn doch fest zu verpflichten.

  249. ZITAT:
    “RF,ich fand Huszti in den letzten Spielen auf der 6/8 recht stark und gegen Nantes spielte ja auch Fabián auf der 8.”

    Zumal Kovac ja so wiedergegeben wurde, dass man Geschwindigkeit über die Außen herstellen müsse und nicht übers DM. Kein ganz so blöder Ansatz imho.

  250. Schon erstaunlich was der CE mit seinen Ohren alles sieht.

  251. Fürn CE wirds ne Horrorsaison – wir werden Meister und er wird nix mitbekommen, weil das alles im Höchsttempo passieren wird. Tragisch.

  252. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Den Omar habe ich mir für mein kicker-Team schon reserviert.”

    Ich warte auf Klose.”

    Andere auch.

    http://www.spiegel.de/sport/fu.....03664.html

  253. ZITAT:
    “Schon erstaunlich was der CE mit seinen Ohren alles sieht.”

    Und er sieht mit den Ohren besser als manch anderer mit den Augen. Huszti ist da nur ein Beispiel.

  254. Huch?

    Die meiste Überschneidung mit Borowski vor Faber und der Bibi. ich bin überrascht.

    http://quiz.sueddeutsche.de/qu.....t/13/index

  255. Haferkamp. Das sage ich, ohne diesen albernen Test.

  256. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Thiel. Naja.

  257. Ich sehe, wir haben doch Ergänzungsspieler für die Doppel6. Bin beruhigt.

    Bei dem Jesus gehe ich davon aus, dass er in einem Jahr bei uns nicht das Niveau von Real erreicht. Ich las auch, dass real aus Angst vor Transferbeschränkungen im nächsten Jahr keine längere Leihe wollte. Wenn er also bei uns gut tut, kann man ihn evtl verlängern und dann sehen, bei welcher Klasse er rauskommt. In diesem Fall finde ich die Leihe nicht so schlimm.

  258. ZITAT:
    “Huch?

    Die meiste Überschneidung mit Borowski vor Faber und der Bibi. ich bin überrascht.

    http://quiz.sueddeutsche.de/qu.....t/13/index

    Faber, Thiel, Borowski. Alle gleich auf.

  259. Sehe gerade, dass ich während des Bruneck Trainingslagers in Bozen bin.
    Weis jemand wo genau die Herrschaften wohnen und trainieren?
    Vielleicht kann ich ja mal vorbei schauen,

  260. #236
    Warten wir erst einmal das Jahr guter Leistungen ab, bevor wir uns über ungelegte Lücken den Kopf zerbrechen.

    Noch danke @Erklärdienst Kid.
    Und nein, kein Fehler Deinerseits. Ich kenne einige Leute, die Deinen Erklärungen sehr gerne lauschen.

  261. Wie bereitet man sich eigentlich angemessen auf das heutige Spiel vor ?

  262. ZITAT:
    “Wie bereitet man sich eigentlich angemessen auf das heutige Spiel vor ?”

    Phil Taylor gg. Mensur Suljovic?

  263. Ich wurde heute auch schon gefragt, ob ich heute abend Fußball schaue. Mußte zurückfragen: Was für’n Fußball?

  264. Faber, Kopper, Thiel

  265. In jedem Fall kann man heute Abend an folgendem Ort Fußball schauen, sogar die Eintracht. Wenn auch nicht ganz, sammermal, tagesaktuell.

    Das Rückspiel ist auch dabei und auch sonst noch andere Balltreterei:

    In voller Länge

  266. Oh jessas, Trainer Baade. Vielen Dank. Das wird mich einige Lebenszeit noch kosten, befürchte ich….

  267. ZITAT:
    “Faber, Kopper, Thiel”

    Odenthal. Ich bin erschüttert. Aber in einem stimmts, ich mag Frauen.

  268. Faber, Dalay, Tschiller … ich guck gar kein Tatort

  269. Moment, das raff ich ja jetzt erst. Die zeigen tatsächlich diesen Kick von meinen Fernsehgeldern finanziert zur Primetime live und in HD, Farbe sowieso?

  270. Frank Thiel – und knapp an Charlotte Lindholm vorbei…puuuh…

  271. Bela Rethy und die eufende KMH..besser gehts doch gar nicht

  272. ZITAT:
    “Moment, das raff ich ja jetzt erst. Die zeigen tatsächlich diesen Kick von meinen Fernsehgeldern finanziert zur Primetime live und in HD, Farbe sowieso?”

    Die Murmel freuts :)

  273. ZITAT:
    “Bela Rethy und die eufende KMH..besser gehts doch gar nicht”

    Bin begeistert!
    (Das ich noch über 100 andere Sender habe)

  274. Was fürn Kick?

  275. ZITAT:
    “Moment, das raff ich ja jetzt erst. Die zeigen tatsächlich diesen Kick von meinen Fernsehgeldern finanziert zur Primetime live und in HD, Farbe sowieso?”

    Ja genau. Und nicht nur dass, gestern im heute journal gab es auch einen Beitrag dazu, um das anzuteasern. Als wäre sonst in der Welt nichts passiert….

  276. ZITAT:
    “Was fürn Kick?”

    Man zeigt im Zweiten Deutschen (Farb)fernsehen ein Testspiel der Bayern.

    Bei dem Wetter sitze ich aber eh draußen und versuche, mich nicht zu grämen.

  277. ZITAT:
    “Was fürn Kick?”

    Du willst es nicht wissen. Glaub mir.

  278. ZITAT:
    “Was fürn Kick?”
    Genau?

    Stuttgart geht in eine schwere Saison.
    http://www.t-online.de/sport/f.....larm-.html
    Dabei müßten die doch eigentlich aus den Verkäufen etwas Kohle haben.

    Sollte man sich nicht um Tasci bemühen? Der war mal ein guter IV, alt ist er auch noch nicht und im letzten halben Jahr hat er auf hohem Niveau trainiert.

  279. ZITAT:
    “Moment, das raff ich ja jetzt erst. Die zeigen tatsächlich diesen Kick von meinen Fernsehgeldern finanziert zur Primetime live und in HD, Farbe sowieso?”

    Fußball rund um die Uhr. Die Mannschaft, der FCB, dann der Rest. Aber Fußball. Da kann in der Welt passieren was will.
    Brot und Spiele.

  280. Es gibt aber auch noch gute Naschrichten:
    “Stuttgart geht in eine schwere Saison.”

  281. Sind die lecker diese Naschrichten?
    *duckundwech*

  282. ZITAT:
    “Sollte man sich nicht um Tasci bemühen? Der war mal ein guter IV, alt ist er auch noch nicht und im letzten halben Jahr hat er auf hohem Niveau trainiert.”

    Ich glaube, der ist von Russland gehaltsmäßig versaut. Ich würde ja mal den Luca Caldirola als Backup vorschlagen. Hat letzte Saison bei denen aus der Wissenschaftsstadt jede Minute gespielt.

    Abgesehen davon bin ich wirklich verwundert, dass sich die Gerüchteküche so gar nicht rührt…

  283. Dieser Jesus hatte doch noch Nebenleute in der Dreierkette. Was ist denn mit denen?

  284. ZITAT:
    “Was ist denn mit denen?”

    Paulus spielte eher rechts hinten, oder?

  285. ZITAT:
    “Dieser Jesus hatte doch noch Nebenleute in der Dreierkette. Was ist denn mit denen?”

    Der eine ist auf jeden Fall wenn dann eher rechts in der Dreierkette angesiedelt….

    http://www.transfermarkt.de/di.....ler/200323

  286. ZITAT:
    “Es gibt aber auch noch gute Naschrichten:
    “Stuttgart geht in eine schwere Saison.””

    Endlich eine Erfrischung!

  287. Eine standesgemäße 300. ;)

  288. ZITAT:
    “Wenn ich mir diesen Fall Hinz gerade so anschaue: Hat eigentlich mal bei Skibbe jemand den Lebenslauf überprüft?”
    :-))

  289. ZITAT:
    “Sefe wieder da:
    http://www.fr-online.de/1̵.....22882.html

    Hörte ich da eine dezente Explosion aus der Langener Ecke? ;)

  290. Jetzt hab ich doch tatsächlich das 1. Finalspiel UEFA Cup 1980 in voller Länge geguckt…
    (Ok fast, den Loddar Treffer hab ich mir erspart)

  291. ZITAT:
    “Es gibt aber auch noch gute Naschrichten:
    “Stuttgart geht in eine schwere Saison.””

    Als EF sollte man sich das genau ansehen, was der VFB da macht. Könnte uns in der nächsten Saison helfen…

    Übrigens: Frank Thiel

  292. ZITAT:
    “Was fürn Kick?”

    Ist noch EM?

  293. ZITAT:
    “Als EF sollte man sich das genau ansehen, was der VFB da macht. Könnte uns in der nächsten Saison helfen…”

    Ich vergleiche es mit unserem letzten Abstieg und fand uns zielstrebiger un überzeugender beim Angehen des sofortigen Wiederaufstiegs. Kann natürlich täuschen und ist noch vor der Saison, aber ausser Luhukay scheint mir da noch nicht viel vielversprechendes zu geschehen.

    Der VfB wäre ein Riesenverlust für die Bundesliga. Deswegen kümmert mich das. Die und der Aufstieg von Hopp ist für die Lokalen ein bissi wie wir und Mainz. Nun ist Mz05 wenigstens ein Verein.

  294. Ich meinte auch nicht, dass man sich den VFB unbedingt als Vorbild nehmen sollte. Vielleicht eher als abschreckendes Beispiel. Der Unterschied zu 2012 ist, dass es diese Saison wohl wesentlich schwieriger sein wird aufzusteigen. Ehrlich gesagt traue ich es eher Hannover als dem VfB zu.

  295. Gomez ist ja Eintrachtfan..

  296. ZITAT:
    “Gomez ist ja Eintrachtfan..”

    Ich sage nur Eintracht Bettwäsche.. Bringt den Bub heim..

  297. Für die Freunde des kicker-Live-Managers (ich fand den um Klassen unterhaltsamer als den drögen Interactive):

    Dear fellow Manager,
    After almost 5 years, striving to build the best fantasy football manager game in the world, it is unfortunately time to close down Live Manager.
    It has been absolutely fantastic to experience how you have played, interacted, and helped us improve the game. Without you it would not have been possible to create what we have today.
    We have tried to find a business model that would allow us to continue running the game without charging you, the users. Unfortunately that has not been possible, and so we have to close the game.
    A warmhearted farewell, we wish you all the best!
    The Live Manager team

  298. ZITAT:
    “Für die Freunde des kicker-Live-Managers (ich fand den um Klassen unterhaltsamer als den drögen Interactive):

    Um Welten!
    Spätestens nach dem 4.Spieltag schau ich beim Kicker eh nich mehr rein, allein weil die Seite so beschissen aufgebaut ist. Sehr sehr schade

  299. Damit meinte ich den Interactive und alles was über die reguläre Kicker-Seite läuft.

  300. Boah ein müder Testkick und die U-Bahn ist rappelvoll mit Pilgern in vollem Ornat…

  301. Seit wann spricht der kicker in fremden Zungen?

  302. Man könnte übrigens Samstag ein bisschen negativ auffallen im Stahlblechstadion in der Landeshauptstadt. Jemand anwesend?

  303. 65000 im Stadion. Ein echter Bayernfan ekelt sich vor nichts.

  304. So als Tipp – wenn einem das im ZDF auf die Eier geht, kann man auch um- oder ausschalten.

  305. ZITAT:
    “So als Tipp – wenn einem das im ZDF auf die Eier geht, kann man auch um- oder ausschalten.”

    Erdogan ist gerade live auf Al Jazeera.

  306. Dabei war Besiktas die Bastion der Oppositionellen. Gomez verstehe ich aber.

  307. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “65000

    im Stadion. Ein echter Bayernfan ekelt sich vor nichts.”

    Na ja, allein Ribéry ist heute schon das Eintrittsgeld wert. Wenn er fit ist und so richtig Lust auf Fußball hat, zählt er auf LA zu den besten der Welt. Heute sehen dann nicht nur seine Gegenspieler schlecht aus, sondern auch seine Nebenleute. Ein Klassenunterschied.

  308. ZITAT:
    “Dabei war Besiktas die Bastion der Oppositionellen. Gomez verstehe ich aber.”

    Absolut. Die Vorstellung, noch ein Jahr in der Türkei spielen zu müssen, ist aktuell nicht gerade
    verlockend, zumal keiner weiß, was noch kommt.

  309. ZITAT:
    “So als Tipp – wenn einem das im ZDF auf die Eier geht, kann man auch um- oder ausschalten.”

    bin sogar bei Gebührenfinanzierten fündig geworden.

  310. Wobei, bei allem Verständnis. Gomez hat es schon leicht, mit einem Vertrag bei Florenz in der Tasche, der ihm (angeblich) einen zweistelligen Millionenbeitrag pro Jahr sichert.

  311. Kommissar Borowski (Licher 1854)

    ZITAT:
    “Wobei, bei allem Verständnis. Gomez hat es schon leicht, mit einem Vertrag bei Florenz in der Tasche, der ihm (angeblich) einen zweistelligen Millionenbeitrag pro Jahr sichert.”

    Lire, schon klar ;-)

  312. ZITAT:
    “Wobei, bei allem Verständnis. Gomez hat es schon leicht, mit einem Vertrag bei Florenz in der Tasche, der ihm (angeblich) einen zweistelligen Millionenbeitrag pro Jahr sichert.”
    Schade, ich hätte ihn auch mit einer Schubkarre abgeholt…vielleicht…

  313. Der wird keine Sekunde mehr für die Fiorentina spielen. Die wollen den dringlichst von der Pay Roll. Sportlich hats für ihn ja bei Besiktas gepasst. Jetzt ist wieder das ungewisse.

  314. Tscha, Rocco heißt er.
    Bis nach Hause habe ich mir die Birne zermartert.
    Rocco und Uli ….