Eintracht Frankfurt Ein Masterplan?

Bamm! Haben wir wieder mal einen oder zwei rausgehauen, was? Natürlich geht es um die Aussagen des Trainers von Eintracht Frankfurt, zu lesen hier.

Rollen wir die Sache von hinten auf. Ganz am Schluss des Artikels die Bemerkung des Frankfurter Übungsleiters “Ich glaube nicht, dass wir Werder je erreichen können.” Das mag zwar mittelfristig realistisch sein, es mag zwar das sein, was Friedhelm Funkel glaubt, es ist aber nicht gerade das, was man als motivierend bezeichnen könnte. Und es ist, wenn man die aktuelle Tabellensituation in der Bundesliga betrachtet, auch nicht ganz richtig.

Vier Punkte Abstand zum Gegner des Wochenendes, bei einem Sieg wäre es nur noch ein Zähler. “Ich glaube nicht, dass wir Werder je erreichen können”? Doch, kann man. Man muss nur gewinnen. Allerdings muss man dies auch wollen, sonst wird das ganz sicher nichts.

Und dann, natürlich, das Thema, bei dem viele zu Recht schon seit längerer Zeit die Augen verdrehen. Das Thema, das immer dann wieder aufkocht, wenn es eigentlich keines mehr ist.

Den Stein ins Rollen gebracht hat das Thema dieser Tage der Vorstandsvorsitzende von Eintracht Frankfurt, Heribert Bruchhagen. In einem Interview mit der Sport-BILD äußerte er sich etwas anders als sonst zum Brasilianer Caio. Er wurde, auf die ihm eigene Art, etwas konkreter in seiner Kritik

“Wir haben nicht beachtet, dass wir nicht so viel über ­seinen sozialen Hintergrund wussten, dass er in vielen Dingen wie ein Kind ist, obwohl ein körperlicher Brocken.”

Und, entscheidender, auf die Frage, ob es ein Fehler gewesen sei, ihm keinen Betreuer zur Seite zu stellen

“Es ist für einen Verein nicht möglich, eine ganztägige Rundum-Betreuung zu leisten, Caio ist schließlich verheiratet.”

Diese Aussage lässt allerlei Interpretationen zu. Schade, dass nicht nachgehakt wurde, bzw. dass nähere Erklärungen nicht veröffentlicht sind. Wurde überhaupt versucht, eine Art “Rundum-Betreuung” anzubieten? Wenn ja, scheiterte die am Widerstand der Frau Gemahlin? Wenn nicht, woran dann?

Vielleicht wird es der geneigte Frankfurt-Anhänger eines Tages erfahren. Vielleicht wird er auch eines Tages wissen, warum kurz darauf der Trainer des Vereins in der Bewertung des Spielers Caio Statements wie

“Um öfter zu spielen, muss er mehr tun.” und “Den Biss, den man braucht, hat er nicht und das lernt man auch nicht in einer Woche. Vielleicht braucht er dafür zwei Jahre.”

los zu lassen.

Friedhelm Funkel ist zuzutrauen, dass er solche Statements einfach mal ohne groß nachzudenken aus dem Bauch heraus abfeuert. Heribert Bruchhagen ist für unbedachte Äußerungen, noch dazu in einem sicher autorisierten Interview, nicht gerade bekannt. Und doch schlagen beide kurz hintereinander im Prinzip in die selbe Kerbe.

Bleibt die Frage nach dem Sinn der Sache, ausgerechnet jetzt. Was ist der Masterplan? Wenn man sich von dem Spieler zur Winterpause trennen will, putzt man ihn nicht in aller Öffentlichkeit runter. Wenn man ihn aufbauen will und weiter mit ihm rechnet, auch nicht.

Vielleicht sind dies alles Verteidigungstrategien gegen Angreifer aus den eigenen Reihen. Die Winterpause mag lang werden – es steht allerdings zu befürchten, dass sie nicht langweilig wird.

***

Zum Thema “Südamerika-Reise des Vorstand-Beraters Bernd Hölzenbein” wissen BLOG-G-Leser natürlich mehr. Nein, Colorado liegt nicht in Südamerika, vielleicht sollte das einer dem Holz mal sagen.

***

Zum Thema TV-Rechte alles Wissenswerte bei “allesaussersport.de“.

Was ist das eigentlich, Fernsehen? Hat jemand eine URL?

Schlagworte: ,

143 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Zunächst einmal

    http://de.youtube.com/watch?v=.....ISr-dC0KXI

    später dann mehr zum Thema.

  2. Das nenne ich “zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen”. Respekt.

  3. Morsche, was für eine super-idiotische Aussage vom ÜLD. Gerade jetzt, wo sich die Stimmung wieder etwas beruhigt hat und er eigentlich wieder in Ruhe hätte arbeiten können, haut er so einen Schwachsinn `raus. Er bettelt doch geradezu darum, auf den Rängen verhasst und vom Aufsichtsrat gekickt zu werden.

    Auf dem gleichen Niveau ist auch das Interview von HB. Beide wohl ganz offensichtlich in unterirdischer Tagesform. Was man HB aber vermutlich eher verzeiht, als Fritze. *kopfschüttel*

  4. Wie gesagt – FF traue ich das zu, einfach mal so einen raus zu hauen. Aber HB? Erkennt irgendjemand den Masterplan? Ich nicht.

  5. Jedenfalls sind wir kein Einzelfall. Die Jungs vom Zuckerhut sind ales andere als pflegeleicht ( 3 Euro)

    Zum Beleg ein kleines Zitat aus der FAZ von heute.

    “Es war nur ein Gruppenspiel des Uefa-Pokals, doch für Thiago Neves war es viel mehr. Der knapp sieben Millionen Euro teure Brasilianer gilt in Hamburg schon als Fehleinkauf. Trainer Jol traut ihm nicht wirklich viel zu. Bisher. Trotz einer Rundumbetreuung mit Dolmetscher und seinem kleinen Bruder, den er aus Brasilien mitbringen durfte, hat Thiago Neves noch gar nicht in die Mannschaft gefunden – in Brasilien ist er zum „Spieler des Jahres 2007“ gewählt worden, eine Auszeichnung, die dort viel zählt. Der Hamburger Sportchef Dietmar Beiersdorfer hatte Neves oft genug beobachtet, um von ihm überzeugt zu sein und ihm dem Kollegen Dieter Hoeneß und Hertha BSC Berlin vor der Nase wegzuschnappen – nach knapp vier Monaten in Hamburg fragt man sich: warum?

    Hinter Thiago Neves steht ein Fragezeichen, ob er sich in der rauen Bundesliga wird durchsetzen können, mancher hat ihm schon den Stempel „Schönwetterspieler“ aufgedrückt. Am Mittwoch dann war es soweit für den Regisseur. Jol rotierte ein bisschen, ließ den besten Torschützen Mladen Petric draußen und wagte es mit Neves von Beginn an. Die Zweifel aber blieben. Neves begann gut, doch mit zunehmendem Spielverlauf tauchte er unter, lief falsch, versteckte sich.

    Das war zu wenig, um die Kritiker verstummen zu lassen. Vom ganzen HSV aber sah man nichts sonderlich Aufregendes.”

    Irgendwie die gleiche Soße. Ob mit oder ohne Betreuung.

    Allerdings erschließen sich mir die Motive von Mao wirklich nicht. Jedenfalls nicht zum jetzigen Zeitpunkt.

  6. Wie schon gesagt, ich vermute schwache Tagesform, ohne jeglichen Masterplan…

  7. @HolgerM

    Der spielt. Da wette ich jetzt mal einen Schoppen darauf ( Mein Gott dieser Leichtsinn schon am frühen Morgen)

    In der Faz liest sich das so.

    “Trainer Funkel schließt nicht aus, dass der Mittelfeldmann wie schon gegen Hannover auch in Bremen von Beginn an eine Chance erhält. “Doch er muss mehr gegen den Ball arbeiten. Er hat einfach noch nicht den Biss, den man braucht.” Die Hoffnung des Frankfurter Coaches: “Das lernt man mit der Zeit. Aber vielleicht braucht Caio zwei Jahre.”

  8. @Holger

    Glaube ich nicht. Nicht in einem Interview, das gegengelesen und abgezeichnet wird.

  9. @Heinz

    “Der spielt. Da wette ich jetzt mal einen Schoppen darauf”

    Das ist leicht – Du sagst ja auch nicht wann und gegen welchen Gegner.

  10. Gegen die Fischköpp und zwar von Anfang an.( Ich muß vom Wahnsinn umjubelt sein)

  11. @Heinz: Okay, einen Schoppen darauf, dass ER nicht der Startaufstellung steht. Den löse ich dann beim Sammelglotzen (HSV away) ein! (für den unser Blogmaster eigentlich einen eigenen Thread aufmachen wollte, die Älteren unter uns werden sich sicher erinnern *grins*)

    @Stefan: Hmm, dann vielleicht der letzte Versuch, IHN mit gezielter Provokation aus der Reserve zu locken, damit er endlich Gas gibt?? Kann auch nach hinten losgehen bei einem sensiblen Kicker…

  12. “(für den unser Blogmaster eigentlich einen eigenen Thread aufmachen wollte, die Älteren unter uns werden sich sicher erinnern *grins*)”

    Ruhig. Ganz ruhig. Noch ist Zeit.

  13. Ich glaub so sensibel ist der gar nicht. Eher, wie soll ich es sagen, eher einfach gestrickt.

  14. der Großteil der Brasilianer will einfach nur in Spananien oder Italien zu Hochform auflaufen. Sie kommne mit der deutschen Mentalität einfach nicht klar, vermutet der inkompetenete Blog-Leser. Warum tut man sich diese Buben immer wieder an und zahlt auch noch Rekord Summen für diese Traumtänzer? Lieber nen guten Ungarn oder Russen oder…

  15. …mal einen aus der Wetterau

  16. Zitat:

    Ruhig. Ganz ruhig. Noch ist Zeit.”

    Von wegen, ich bin uffgerescht !! Beim HSV holen wir tradionell nichts, aaaber wir sind ungeschlagen, wenn wir uns zum Sammelglotzen getroffen haben. Deshalb muss es klappen und sorgfältig vorbereitet werden!! Aberglaube rules ;-))))

    @Heinz: Wenn ER eher einfach gestrickt ist, dann hat es vielleicht doch Sinn, dass HB IHN mit diesem Interview aufstacheln wollte.

  17. Warum sagen die sowas? Wen wollen die treffen? Wen provozieren? Ich als unwissender Fan kann mir keinen Reim drauf machen. Hab langsam keinen Bock mehr. Ist mir auch wirklich schnuppe ob meine Eintracht in Bremen verliert. Caio hin oder her. Das Thema ist durch und eignet sich nur noch als Sprengstoff. Die Zündschnur ist schon lange gelegt und FF sollte so schlau sein, die Schnur nicht selber anzuzünden.

    Freue mich schon auf die Fanreaktionen,wenn DER Handschlag in der Winterpause freudig bekannt gegeben wird.

    Werde mich wohl lieber der Regionalliga zuwenden.

    Dort will die kleine Eintracht ja auch nicht aufsteigen,

    d.h. der KSV Hessen Kassel wird dann Meister und spielt dann in der nächsten Saison gegen Stefan seine Bornheimer. Und “unseren” Torjäger Bauer bekommt die Eintracht auch nicht. So, ich werde wohl erst mal meine Gedanken ordnen.Caio,äh ciao.

  18. @Holger

    “Wenn ER eher einfach gestrickt ist, dann hat es vielleicht doch Sinn, dass HB IHN mit diesem Interview aufstacheln wollte.”

    Mal ganz salopp formuliert: In dem er seine Alte runtersaut?

  19. Aber der liest ja nicht mal. Die Bruna begluckt den dermaße. Wahrscheinlich findet der nicht mal den Weg zur Konsti.

    Apropos Konsti. Wolle mer zusammelege. Der Abramaowitsch will Chelski angeblich für einen Euro vertickern. Der braucht jetzt dringend fresh money.

  20. @frankco

    “…gegen Stefan seine Bornheimer.”

    “So, ich werde wohl erst mal meine Gedanken ordnen.”

    Das empfiehlt sich bevor man auf den “Senden”-Button drückt.

  21. Lieber Thomas Schaaf,

    da wir leider nicht in der Lage sind euch das Wasser zu reichen, haben wir uns entschieden nicht im Weserstadion anzutreten.

    M.F.G.

    FF

  22. @Stefan: Ich weiss es doch auch nicht, was das alles soll *schluchz*

  23. @Heinz: Wenn hier einer “fresh money” braucht, dann die Eintracht. Um den Abstand auf die eigentlich unerreichbaren Bremer wenigstens etwas zu verkürzen…

  24. ein anderer Stefan

    Nach der Saison wechseln HB und FF nach Bremen.

    Vielleicht haut FF auch am Samstag ne ganz andere Aufstellung raus, Dreierkette und dann vorne Caio. Wer weiß das schon.

  25. Übrigens, wer bei der Aussage der “unerreichbaren Bremer” Funkel kritisiert, darf auch vor HB nicht halt machen. Das sagt der nämlich schon seit Jahren (“Zement-Debatte”).

  26. Bremens Erfolgsrezept ist doch einfach.

    Man verliert nicht so schnell die Nerven, wie im tiefen Süden, wo die heißblütigen Hessen leben.

    Die halten außergewöhnlich lang an ihren Trainern fest :)

  27. Ich hätte da einen Landsmann von Fenin vorzuschlagen. Der würde uns allein schon vom Namen her näher an Bremen heran bringen, wenn nicht sogar vorbeiziehen lassen. Gut, er spielt defensives MF aber vielleicht kann man den auf links hinten umschulen. http://www.kicker.de/news/fuss.....on/2008-09

  28. Hier verliert doch außer dem Umfeld keiner die Nerven.

  29. Hessenadler-Attila

    Glaube auch, dass ein HB nichts zufällig in den Gazetten posten lässt.

    Motiv: cover-your-ass!

    Das Kapital Caio haben wohl FF und HB zumindest dahin gehend abgehakt, als dass sie ihr persönliches Schicksal nicht von einem Herrn Caio abhängig machen wollen.

    “Der hat keinen Biss / ist untrainierbar” redet sich der Trainer raus aus der Verantwortung.

    “Caios sozialen Hintergrund kannten wir ja nicht / er ist wie ein Kind” schiebt HB die Verantwortung auf eine tölpelhafte Scouting-Arbeit zu(-rück).

    Tsja – so einfach kann man es sich machen.

    Allerdings sehe ich HB gleichwohl in der Pflicht. Wer so viel Geld ausgibt, wie im Falle Caio muss im Zweifelsfall selbst alles menschenmögliche dafür tun, dass diese Investition sich amortisiert (und wenn sie den Spieler nur schönreden, ab und an präsentieren und zu einem halbwegs akzeptablen Preis weiterverkaufen).

    Wo bitte schön ist hier der vorsichtige Kaufmann???

  30. Zitat:

    “Hier verliert doch außer dem Umfeld keiner die Nerven.”

    In Berlin plant man sogar schon die Meisterschaftsfeier 2010. Ohne Flachs.

    Das sind wenigstens Ziele!

  31. vielen dank für den link zu cooper.

    wo stefan überall rumliest, dass er sowas findet!

    dann haben wir ja neben den bayern unseren kleinen donovan ;-)

  32. Wir haben auch mal die Meisterschaftsfeier geplant, oder?

  33. @20

    Das mit den Gedanken ordnen und dann erst auf “senden”

    drücken,macht bei der Eintracht ja auch keiner.

    Bin also in guter Gesellschaft.

    Oder FF ist doch ein gaanz schlauer Fuchs und wir holen den Dreier in Bremen,mit Caio von Anfang an.

    Anschließend DER Handschlag vor laufenden Kameras.

  34. @biber1964 [31]

    “wo stefan überall rumliest, dass er sowas findet!”

    In BLOG-G!

  35. ein anderer Stefan

    Ach wie schön, Rogon läßt mal wieder seine BILD-Kontakte spielen. *gähn*

  36. @Stefan(25): Zement alleine kann gar nichts!! Nur im Zusammenspiel mit Zuschlägen und Bewehrungsstahl wirds unangenehm. *Klugscheissermodus off*

    Und hat HB jemals was von “einbetonierten Zuständen” erzählt? Na also, ist schon ein Fuchs, der Bertl.. ;-)))

  37. Die Caio-Mini-Kampagne seitens der Eintrachtgranden kann ich ja noch relativ gelassen hinnehmen.

    Aber die Nummer mit Bremen holen wir NIE (wir reden hier nicht über kurz oder mittelfristig sondern NIE)ein, finde ich mal gelinde gesagt disqualifizierend. Wenn man nicht glaubt das zu schaffen, kann man sich auch gleich vom Spielbetrieb abmelden.

  38. SIE schaffen es mal wieder mit immer dem gleichen Thema UNS alle aufzuregen. Vielleicht wollen SIE genau das?

  39. Morsche.

    Es hat geklappt.

    Mein Respekt geht an die Herren HB und FF.

    Wir (die Öffentlichkeit) redet sich die Köpfe heiß.

    Wie kann man nur den Gegener stark reden, wie kann man nur den armen Bub so niedermachen etc.pp.

    Glaubt Ihr allen Ernstes, dass so auch zur Mannschaft und zu IHM geredet wird?

    Ich nicht.

    Wer am vergangenen Samstag den Jubel der Zuschauer (ich habe ganz bewusst nicht “Fans” geschrieben) bei der Verkündung SEINES Namens in der Startaufstellung gehört hat, weiss, warum beide Interviews so gegeben wurden.

    Es wird versucht, den Bub von dem Sockel zu holen, auf den ihn viele gestellt haben.

    Spielt die Mannschaft besser, wenn man vor dem Spiel öffentlich sagt, dass man in Bremen gewinnen will?

    Entscheidend is’ auf’m Platz. (auch 3€)

    Ich bin sicher, die Ansprache an die Mannschaft ist eine andere.

  40. Der Premiumpartner spielt die “Naives-Kind”-Leier. Klick. Irgendwo zwischen FR und FAZ.

  41. Hairybert und Fritze hat irgendwer was in den morgendlichen Kaffee getan. Holz ist ja bei einer Familie in den USA – oder etwa schon wieder in Brasilien?

  42. Vielleicht meinen die mit ‘WIR’ auch nur sich selbst, Heribert und Friedhelm, dann passt die Aussage schon, Werder hat sich vom Tabellenplatz und von der Infrastruktur in Deutschland ganz oben positioniert. Die Eintracht investiert hier ja auch einiges, warum soll es nicht für ganz oben reichen, mit grosser Wahrscheinlichkeit sind dann andere an den verantwortlichen Stellen, HB und FF haben uns in die Spur gesetzt, dafür Respekt.

  43. Ich versteh’s nicht, werd’s und will nicht verstehen: warum kann man nicht nach Bremen fahren und die Parole ausgeben “wir wollen 3 Punkte”. Egal was hinterher herauskommt. (Siehe 0:4 vs BVB, siehe 0:1 vs S04, beide Male waren wir mit eingezogenem Schwanz aufgelaufen.) Ohnehin scheinen uns heuer angeschlagene Gegner zu liegen.

    @Caio: es ist halt so, dass sich auch Toski zuletzt alles andere als aufgedrängt hat. Ich würde IHM Spielpraxis geben, gegen Bochum sollte ER von Beginn an spielen.

  44. Ich kann beim besten Willen nicht erkennen das hier irgendjemand das Spiel schon abgeschenkt hat.

    Und allen die nicht wissen oder besser wissen wollen was gegen den Ball arbeiten heißt.

    Hier ein kleines Interview.

    http://www.taz.de/1/sport/arti.....h-vorne-1/

    Sehr interessant welchen Spielertyp der Zampano bevorzugt.

  45. zu den äußerungen von hb und ff (sei es nun in puncto motivation, kleinreden oder spielerbashing) sag ich nix mehr. keine lust.

    achja, und colorado liegt im süd(westen der vereinigten staaten von) amerika – also quasi doch südamerika.

  46. @Pia, das solltest du nicht den Leuten aus Colorado erzählen. Die würden gleich denken du wärst so’n europäischer Naziislamist aus Teheran.

  47. Strategie hin, Taktik her, bislang fand ich verschiedene Äußerungen des Trainers schlicht unglücklich, aber wie dies hier rüberkommt ist ganz einfach unsympathisch. Kategorie Frustfoul-ich wiederhole mich.

    Auch, dass Frank Hellmann nicht gerade korrekte Vokabelfolgen in die Tastatur geflossen sind, habe ich schon ausgedrückt:

    165. Worredau am Donnerstag, 27.11.08 22:35h

    “zweistufige Heizung […] dürfte Caio César Alves dos Santos gefallen. […] wieder auf seinen Stammplatz am Spielfeldrand”

    Spott. Reiner Spott.

    Was soll das?

  48. @46

    sind wir nicht alle ein bisschen amerika?

  49. @Worredau

    “Was soll das?”

    Gute Frage, die ich ihm stellen werde. Was nicht bedeutet, dass ich hier die Antwort mitteile. ;)

  50. Zu sagen “An Werder kommen wir eh nie ran”, finde ich auch bissi daneben. Wieso spielt man denn Fussball? Um zu gewinnen, vielleicht? Wäre vielleicht eine vermessene Annahme, dass Sportler (und auch ihre Trainer und alle drumherum) an so einem Spiel teilnehmen, um zu gewinnen.

    Man kann Werder auch nie erreichen, wenn man sich von vornherein sagt “Das schaffen wir nie.”.

    Mit einer “Das schaffen wir nie.” Einstellung wäre Hoffenheim nicht 2x infolge aufgestiegen und würde jetzt die Bayern ärgern. Man muss sagen “Wir schaffen das, egal wie.”.

    Man, man. Alles schlechte Psychologen. Und das in so nem Job.

  51. @45. pia

    “achja, und colorado”

    Rocky Mountain High gefällig, pia?

    http://tinyurl.com/2v6585

  52. @48 da kann ich mich nur anschließen. Sachlich die Defizite darstellen ist die eine Sache jemanden lächelich machen eine andere.

    “der leicht frierende Filigrantechniker der Frankfurter Eintracht” geht ja mal gar nicht.

  53. Stimmt. “Filigrantechniker” ist übertrieben. ;)

  54. Danke Stefan. (@50.)

    Ich glaube, “Rocky Mountain High” ist im Filter.

    Auch egal.

    Öde Stimmung.

    Ich glaube, wir verlieren haushoch. Ich brauch jetzt mal gute Psychologen.

  55. @ 43 pivu

    Zitat:

    @Caio: es ist halt so, dass sich auch Toski zuletzt alles andere als aufgedrängt hat. Ich würde IHM Spielpraxis geben, gegen Bochum sollte ER von Beginn an spielen.

    Richtig, denn bei Werder ist viel Devensivarbeit zu leisten und da ist C. nicht angesagt. Gegen Bochum

    würde ich ihn allerdings bringen.

  56. „Zur neuerlichen Caio-Schelte passt, dass Vorstandsberater Bernd Hölzenbein zwar unlängst wegen der Stürmersuche in Südamerika weilte, gestern aber gleich betonte, “keinen Brasilianer im Visier” zu haben. Der Chef-Scout hat eine Liste von vier, fünf Offensivspielern erstellt, die nun genauer auf ihre Tauglichkeit und vor allem Transfermöglichkeit überprüft werden. Darunter soll mindestens auch ein südamerikanischer Spieler sein. Bruchhagen kommentierte das nicht.“

    Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich habe schon ein bisschen Angst davor, was unser Vorstandsberater ausbrütet.

  57. Zitat:

    “@Pia, das solltest du nicht den Leuten aus Colorado erzählen. Die würden gleich denken du wärst so’n europäischer Naziislamist aus Teheran.”

    Sind das dann die Leute, die auf die Frage hin, wo in etwa Deutschland geografisch liegt, mit Hilfe einer Weltkarte direkt auf den Irak deuten? *g*

  58. Aha, wieder mal im Hamsterrad gefangen, dieses Mal im Rad der Marke “Funkel redet die Mannschaft klein” (zu Caio sage ich nichts, wie andere anscheinend auch bin ich des Themas müde). Ein sehr beliebtes Leitmotiv in der Frankfurter Presse und im Umfeld. Zugegeben, der Artikel in der FR lässt sich so lesen — wenn man es möchte. Dann kann man “Ich glaube nicht, dass wir Werder je erreichen können” so lesen, dass das Spiel am Samstag überflüssig ist, da die Bremer Mannschaft allen anderen, und Frankfurt im Besonderen, hoffnungslos enteilt ist.

    Allerdings, wenn man den Kontext betrachtet (“es ist absolut vorbildlich, was [Schaaf und Allofs] mit Werder erreicht haben”) und die Erwartungshaltung des Lesers ausblendet (“Funkel überhöht den Gegner”), dann ist eine mindestens genauso plausible Lesart die, dass sich die Einschätzung vor allem auf das Arbeitsumfeld und die strukturellen Gegebenheiten in Bremen bezieht. Die sogenannten Rahmenbedingungen, die Schaaf und Allofs aufgebaut haben, werden offenbar von Funkel un Bruchhagen sehr hoch eingeschätzt, und die Chancen, den Bremer Entwicklungsvorsprung einzuholen, als nur verschwindend klein. An dieser Stelle fehlt, passt jedoch, der Verweis auf die Millionen aus dem internationalen Geschäft.

    Ich persönlich neige ja zu eher dieser zweiten Interpretation. Und so verwundert es mich auch nicht, dass im (von der Tonqualität miserablen) Interview mit Funkel von einem Wegwerfen des Samstagsspiels gar nichts zu hören ist. Auch wenn es nur Standardformulierungen sind, beschreibt er hier doch deutlich, was zu tun ist, um gegen Bremen “einen oder drei Punkte” zu holen:

    http://www.eyep.tv/1.-bundesli.....ainer.html

    Was Funkel hier sagt, hat meiner Meinung nach also nichts mit Kleinreden zu tun, und ich höre hier an keiner Stelle heraus, dass er Bremen überhöht und die eigene Mannschaft demotiviert. Natürlich, dies ist nicht das Interview, aus dem die FR ihren Artikel geschmiedet hat, zur Einschätzung der Aussagen der beiden trägt es aber schon bei, finde ich.

    Eingangs fragst Du, Stefan, nach dem Masterplan. Der Masterplan ist, denke ich, mit den Gegebenheiten sich so gut wie möglich zu präsentieren. Soviele Punkte wie möglich einzufahren. Eine so gute Bilanz wie möglich zu erzielen. Und dafür zu sorgen, dass das Team Funkel-Bruchhagen so lange wie möglich für die Eintracht arbeiten kann (hallo Isaradler!). Hat die Aussage über Bremen etwas damit zu tun? Vermutlich ja. Es ist wohl kaum ungeschickt für das Gespann Funkel-Bruchhagen, auf die gute Zusammenarbeit des Gespanns Schaaf-Allofs hinzuweisen.

    Dies ist allerdings meine Lesart. Man neigt ja dazu, aus einer Vielzahl von Meinungen und Behauptungen diejenigen herauszupicken, welche sich mit de, eigenen Bewertungsrahmen decken, denn es ist ja immer schöner, sich bestätigt als widerlegt zu finden. Deswegen können Fakten ignoriert, Aussagen seziert werden, um dann Augen zu verdrehen, Köpfe zu schütteln, Unverständnis zu bekunden oder Beschimpfungen auszusprechen.

  59. Zitat:

    @worredau

    “”achja, und colorado”

    Rocky Mountain High gefällig, pia?”

    danke. wenn ich mir die berge so betrachte, fällt mir leider wieder ein, dass ich heute morgen von einem handwerker im hausflur geweckt wurde, der voller inbrunst “der anton aus tirol” pfiff. wobei tirol natürlich nicht in wasauchimmeramerika liegt.

    der gepfiffene anton und die morgendliche lektüre der fr haben meine laune nicht gerade verbessert. und dazu noch husten … so genug gejammert.

    hey, wo ist mein stammbuch? ich muss nochmal über meinen neuen eintrag nachdenken.

  60. @kunibert [59]

    Super Beitrag, danke.

  61. Wass ferr die FSV-Fans:

    http://tinyurl.com/6dtuvq

  62. @ 59 Kunibert, wow! *clap*

    Ich hab zu dem Thema noch gar nicht gesagt, da ich mich nicht im Stande fühle es so zu formulieren wie du es getan hast. Viele deiner Eindrücke teile ich, bzw ist da ein gewisses Gefühl im Bauche, bin nur leider ne rethorische Niete dies so wiederzugeben. :-D

    Die Aufarbeitung dieser Informationen durch den jeweiligen Journalisten, der die Veranlagungen hat zwischen den Zeilen zu lesen und es dementsprechend in seinem Bericht mehr oder weniger gut interpretieren kann und in letzter Instanz die Verarbeitung durchs Volk, erinnern “manchmal” an das stille Post Syndrom.

    Keine Ahnung, aber die Berichte zu dieser Angelegenheit liessen mich kalt.

    Nochmals … ein großes Bravo!

  63. btw … Auswärtssieg! putt-putt-putt

  64. Gut, dass es noch andere Zeitschriften als die FR gibt. Die FR werde ich von jetzt ab meiden, ich habe einfach keine Lust auf Bild-Zeitungs-Niveau, da kann ich mir gleich die Bild-Zeitung kaufen, die ist billiger…

  65. Get a life ihr! KÜMMERT EUCH VERDAMMT NOCHMAL UM EUER EIGENES PRIVATLEBEN. EINE SAUEREI AUF BILD-ZEITUNGS-NIVEAU!

  66. Wer schreit denn da so? Ach, das Oskarchen aus der Blechtrommel….

  67. @Oskar

    Und die fnp bitte gleich mit niederbrüllen. Die schreibt ähnlich. Deutsche Presse, halt die Fresse.

  68. Frage am Rande: Wieso eigentlich “Privatleben”?

  69. Wass hatten der im Kaffee gehabbt? Des Zoisch willisch abber nett habbe.

  70. Zitat:

    “Frage am Rande: Wieso eigentlich ‘Privatleben’?”

    Vermutlich geht es um Bruna, die angetraute Ehefrau des Caios. Das ist privat. Allerdings hast Du da ja auch die Sport-Bild zitiert, und die darf das, das Privatleben von Stars und Bundesligaspielern aufarbeiten. Das ist schließlich das gute “BILD-ZEITUNGS-NIVEAU!”

  71. Verstehe. Oskar schreit hier in 65 gegen die FR und in 66 gegen die BILD, die das wiedergibt, was Heribert sagt. Verstehe.

  72. Hm. Verstehe eigentlich nicht, ist aber auch egal. ;)

  73. Privatleben – In Bezug auf Bruna, das geht euch nichts an!

    Es ist einfach eine Frechheit von HB sowas anzusprechen! Und von Dir Stefan das hier zu implizieren.

    Man hätte sich einfach mal an seine eigenen Vorgaben halten sollen und Caio NICHT zum Thema machen sollen.

    Hier kann man doch unseren zwei Herrschern in der Führungsriege einen charakterlichen Vorwurf machen.

    Das ganze Forum ist wieder zwiegespalten und so, viele Eintracht-Fans.

    Nein, wahrscheinlich will man sich das fürs Neujahr als Vorsatz aufsparen.

    Ich bin hier raus ich diskutiere über sowas nicht mehr. FF und HB sind bei mir unten durch. [Edit: Beleidigungen gelöscht]

  74. Ich deute es so, dass sich Oskar in den vier Minuten zwischen 65 und 66 die Bildzeitung wie angekündigt gekauft hat und offenbar bitter vom Vorgefundenen enttäuscht war, denn der Ton in 66 ist ja ein wesentlich schärferer.

    Was für ein Morgen für ihn, ich möchte nicht mit ihm tauschen.

  75. @ 67

    ne, Du verwechselst den mit dem aus der Sesamstraße.

    Der lebte aber in einer Mülltonne und war auch Choleriker.

    Im Ton hat sich der Troll vergriffen und so einiges verwechselt – letztendlich hat HB ja unaufgefordert die Privatschatulle geöffnet und nicht die berichtende Presse – aber den Unmut darüber teile ich ja schon seit 2 Tagen mit Oskarchen.

  76. @Oskar

    Schade, dass du raus bist. Ich wüsste zu gerne, was ich mit einem Link auf ein Interview mit Heribert Bruchhagen “impliziere”.

  77. @Oskar:

    Ich zitiere hier mal die gesamte von Dir beanstandete Passage aus der Sport-Bild:

    “War es ein Fehler, ihm [Caio] keinen Betreuer zur Seite zu stellen?

    Es ist für einen Verein nicht möglich, eine ganztägige Rundum-Betreuung zu leisten, Caio ist schließlich verheiratet. Er ist ein lieber, netter Kerl, keiner, der sich beschwert oder stänkert. Er kommt mit allen gut aus. Deshalb hoffe ich, dass der Trainer ihn doch noch hinbekommen wird.”

    [Edit: Neu formuliert]

    Findest Du Deine Reaktion darauf mit der (gelöschten) persönlichen Beleidigung angemessen?

  78. Jetzt bin ich in einer Zwickmühle…

  79. Stefan, Du kannst die in Beitrag 74 herauseditierten und von mir in 78 zitierten Beleidigungen auch aus meinem Eintrag herausnehmen. Kein Problem.

  80. Da gaabs doch aach noch en Oskar bei “Männerwirtschaft”.-

    Der waa doch aach so ungustelisch. Dess muss wohl am Naame liehe.

  81. Danke. Ich formulier’s um.

  82. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “Jetzt bin ich in einer Zwickmühle…”

    Dann wechsel doch mal zum Thema UAI.

  83. Zitat:

    “…mal einen aus der Wetterau”

    Ich habe keine Zeit.

  84. Holla, hier geht’s aber heute ab! :-D

    Ist Bruna eigentlich überhaupt hier? Hat sie gemeinsam mit IHM die Wohnung in Niederrad so verkommen lassen? Hat sie auch gelegentlich die Einkäufe bei der nächsten Tankstelle erledigt?

    Ich dachte, die beiden halten das ähnlich wie Werders Diego: sie im schönen Brasilien, er im kalten Deutschland.

    Ach, egal wie: der Bub tut mir inzwischen einfach nur noch leid. Nein, nicht Oskar, obwohl… der auch.

  85. Oskarchens Trommelwirbel ist atemberaubend.

    Ich klage mich an (LIVE):

    Ich habe gestern einen Text über das Privatleben von Veronica Ferres gelesen.

  86. Ja – leider ist Oskarchens Wirbel bereits verklungen. Dabei liebe ich seine Vorgehensweise: Brüllen, Tür zu schmeißen und verschwinden. Ich finde so sollte eine solide Diskussion aussehen.

  87. Ich seh schwarz für Samstag. Mata Hari im Zwiespalt.

    http://www.focus.de/panorama/b.....51823.html

    Marc Terenzi sagt ” Ich liebe sie immer noch” der Depp. Der muß erkennen es ist vorbei. Die gehört jetzt dem Diego.

    Lustig hier, scheint ein Thema zu sein das die Menschen polarisiert.

  88. @Thorsten [85]

    “Ist Bruna eigentlich überhaupt hier?”

    Zweifelst Du etwa an den Worten des Großen Vorsitzenden?

  89. @15,84: Dortelweil-Adler schrieb

    “Zitat: “…mal einen aus der Wetterau”

    Ich habe keine Zeit. “

    mach kei Zigge

    awwer du bist ja aach gar ned aus Duurem, da gibts wenichsdens Brasiliaanä

  90. @HeinzGründel (88):

    Ich halte das eigentlich für ein gut eingefädeltes Vorgehen, da hat HB die richtigen Rädchen in Bewegung gesetzt.

    Betrachte es doch mal so: Wenn jetzt der Marc sagt, das er die Sarah immer noch lieben tut, dann muss der Diego sich halt richtig ranhalten, damit er der Sarah zeigen kann, wie wichtig sie für ihn ist. Und das ist dann gut für die Eintracht.

  91. @Kunibert

    Sun Tsu. Die Kunst des Krieges. :)

    @ Stefan

    Oskar war grad bei mir.

    Ich soll eine einstweilige Verfügung gegen die FR erwirken. Speziell gegen diesen Blog.

    Du wärst ein unglaublicher XXXXXXoge

    Ich weiß jetzt nicht was ich tun soll?

  92. “Ich weiß jetzt nicht was ich tun soll?”

    Nur zu, wir sind geübte und leidenschaftliche Prozesshansel….

  93. Wir? Albert, während wir uns hier den Arsch aufreißen hockst du doch da in deinem warmen Berlin und trinkst dein Weizen wasweißichwas!

  94. Denk einfach nur anns Geschäft, Heinz.

  95. Ok, es nicht persönlich gemeint.

    Montag wird hier abgeschaltet.

  96. “Wir? Albert, während wir uns hier den Arsch aufreißen hockst du doch da in deinem warmen Berlin und trinkst dein Weizen wasweißichwas!”

    Ihr macht das schon. Ich nehme hier in Ruhe mein Prozac und beobachte das Geschehen – solidarisch.

  97. …dein Weizen wasweißichwas!

    Schultheiß 0,33 ausde Doos schreibter doch immer.

  98. Das Dumme an den Aussagen ist halt, dass nicht explizit gesagt wurde, dass das eine Momentaufnahme ist.

    Sag niemals nie und zementiere das Ganze auch noch so fest ein, dass auch die letzten Hoffnungen im Keim erstickt werden.

    Die Aussage zu Werder lese ich übrigens nicht so, dass das einem Abschenken des kommenden Spiels gleichkommt, sondern, dass die Eintracht als Verein es niemals schaffen wird, an Werder heranzukommen. Mit solchen Aussagen/Einstellungen (richtig Stefan, dass betrifft nicht nur FF, sondern auch HB) schafft die Eintracht das ganz sicher nicht. Und wenn das irgendeine Art von cleverer Psychologie sein soll, dann bitte setzen, 6 und den Grundkurs bitte nochmal von vorne beginnen.

  99. @sgeghost

    “Das Dumme an den Aussagen ist halt, dass nicht explizit gesagt wurde, dass das eine Momentaufnahme ist.”

    Ist es wohl auch nicht.

    @HeinzGründel

    “Montag wird hier abgeschaltet.”

    Deal! Aber: Warum warten?

  100. Ei, Stefan, wennde de Blog jetzt abschaltst, siehts so aus als würdste Disch schuldisch fiehle. Da muss gekämpft wern.

    Dorsch alle Instanse, menno.

  101. Gemach gemach, das geht jetzt alles seinen sozialistischen Gang.

  102. @sgeghost (100):

    Und was, wenn Funkel und Bruchhagen recht haben?

    Was ist, wenn eine gut funktionierende Software-Firma (nehmen wir mal Electronic Arts, dem weltweit größten Hersteller von Computerspielen) realistisch einschätzen muss, dass es für sie in einem absehbaren Zeitraum *wirklich* unmöglich ist, andere Firmen wie Microsoft, IBM oder Oracle einzuholen? Und ich glaube, dass das eine durchaus realistische Einschätzung darstellt.

    Sollte dann der Electonic Arts-Vorsitzende behaupten, dass er kurz davor ist, in das Führungstrio vorzustoßen? Sollte er das wirklich als ein realistisches Ziel vorgeben? Oder sollte er sagen, dass er sehr zufrieden mit dem derzeitigen Stand seines Unternehmens ist, aber hofft, sich beständig weiter nach oben zu entwickeln?

  103. Da macht sich noch jemand Gedanke ibber Sarah unn Diego:

    http://tinyurl.com/6bcsd4

  104. Ich finde es ist Gefahr im Verzug. Wir sollten umgehend dicht machen.

    Nur noch eines: Grandios heute das SAW-Gebabbel. Da kriegt’s das Mutterschiff aber mal so richtig ab. Und das für Original-Zitate, die auch in der “fnp” stehen. Da wird von “Interview bei einer Tasse Kaffee” schwadroniert, obwohl es sich nur um das übliche Gespräch des ÜL nach der Trainingseinheit am Rande des Spielfelds gehandelt hat. Da wird einem “Redakteur” “nachgewiesen”, dass er Fan der Vorstädter ist – dabei schreiben “die doch nur alle aus dem Forum ab”. Hihi.

    Wenn sich das weiter so aufschaukelt wird am Ende des Tages sicher eine neue Verschwörungstheorie à la 11/9 draus.

  105. Ich häng mich gleich mal rein.

    Mal was anneres.

    Die arme Anne Will

    http://www.kicker.de/news/fuss.....el/501026/

  106. @Rudi Umfällt (105):

    Igitt. Den finde ich hochgradig unerträglich.

  107. Überall Dummbabbler. Schade.

    Alberman!

  108. @108 u. 109

    Ich kann den ja aachnett leide. Abber die Idee iss guhd.

    Ich hoff, der geht mit ihr esse.

  109. 74 bei mir auch (schon lange)

  110. @15,84,90

    ““…mal einen aus der Wetterau”

    Ich habe keine Zeit. “

    mach kei Zigge”

    Also, woann däi sich do onne absolud nödd oanisch werrn, nemmt doch wirrer mol oan aus`m aale Dillkreis:

    http://tinyurl.com/5f2s3z

  111. An einer anderen Stelle im Organ des Premium-Partners sagte Fritze, dass er Kritik an den Bremern für nicht angebracht halte, die hätten zur Zeit einen “DURCHHÄNGER”.

    Starkreden hört sich doch irgendwie anders an.

  112. Uuuh, ich sehe gerade, dass Bernd Nickel im Spam-Filter hängt.

    Noch nicht einmal DEN kennt die blöde Maschine.

    Tztz.

  113. ein anderer Stefan

    Montag abschalten? Macht doch lieber Sonntag dicht und empfehlt Achim einen Besuch des lokalen Weihnachtsmarktes.

  114. Noch achtmal schlafen, dann das große Ereignis hier: “Die Höhner” gastieren im Rhein-Main-Theater am 6. Ich habe eine VIP-Lounge gebucht, will die Eintracht-Häuptlinge doch mal beim Pogen sehen! ;-)http://www.ticketonline.com/de/de/affiliate/rmsarcar/eventid/366048-H%C3%B6hner/?productionid=

  115. @117. ekrott

    Da wird man ja schon bei den Preisen ver-“höhnt”!

  116. WTF! Herrschaftszeiten, iss den heut schon Weihnachten?

    Ich teile Stefans Meinung, dass dahinter eine Strategie oder zumindest eine Idee steckt. Dass diese Aussagen hochkochen werden muss jedem in der SGE-Chefetage bei der Freigabe derselben klar gewesen sein.

    Kann für mich nur bedeuten: Die wollen IHN mit aller Macht bei den Fans in Ungnade bringen, damit so Beifallsbekundungen wie bei der Mannschaftsaufstellung gegen Hannover in Zukunft ausbleiben. Der soll begrüßt, behandelt, umsorgt und gefeiert werden wie jeder andere Spieler auch. Es gibt ja auch keinen offensichtlichen Grund, das nicht zu tun.

  117. haben wir Werder vor ein paar Jährchen nicht mal 9-2

    heimgeschickt ? Die haben da bestimmt auch gedacht, an die Eintracht werden sie nie rankommen !

  118. @104, kunibert:

    “Oder sollte er sagen, dass er sehr zufrieden mit dem derzeitigen Stand seines Unternehmens ist, aber hofft, sich beständig weiter nach oben zu entwickeln? “

    Ja, genau das sollte er sagen und genau das hat zumindest HB bislang so ähnlich gesagt. Also warum jetzt eine Aussage (von FF), die das Wort ‘niemals’ beinhaltet ? Das ist ein Widerspruch zu allen Aussagen, die bislang zum Thema Weiterentwicklung gemacht wurden. Hätte er es so formuliert, wie du (104) und ein ‘auf absehbare Zeit’ eingebaut, hätte keiner was gesagt, weil das nichts neues ist.

    Das Beispiel mit der Software-Industrie ist übrigens ein schlechtes Beispiel: Mit der Einstellung von Funkel hätten es Bill Gates oder Larry Ellison nicht geschafft, so mächtig so werden ;)

    Grundsätzlich bin ich ganz bei dir, wenn du die Leute runterholen willst, die erwarten, dass wir in absehbarer Zeit ein Uefacup Kandidat sein müssen. Das ist Unsinn. Der gleiche Unsinn ist es aber, dies mit einem ‘niemals’ kategorisch auszuschliessen.

    Zitat:

    “@sgeghost

    “Das Dumme an den Aussagen ist halt, dass nicht explizit gesagt wurde, dass das eine Momentaufnahme ist.”

    Ist es wohl auch nicht.”

    Siehe oben, sag niemals nie …

    Die Eintracht wird demnach also auch im Jahre 2108 noch von einer HB-Funkel-Gedächtnistruppe angeführt und spielt immer noch um den Abstieg. Ist ja auch nicht ganz so schlecht, wenn man bedenkt, dass man nur hundert Jahre vorher am Abgrund stand ;)

  119. Aus dem SAW-Gebabbel

    “Die FR betreibt Manipulation vom Feinsten.”

    Das der Premiumpartner, wie weiter oben verlinkt, wörtlich die selben Zitate bringt, wird mit keinem Wort erwähnt.

    So langsam glaube ich an eine Verschwörung. ;)

  120. ein anderer Stefan

    Dass du dich hier darüber so lustig machst, ist doch nur Teil der großen Manipulation!

  121. Mache ich mich lustig? Ich glaube eher, ich mache mich zum Deppen. Das geht sogar so weit, dass ich eben kurz davor war, mir “drüben” einen Account anzulegen. Zum Glück habe ich noch einen Funken Selbstschutz.

  122. ein anderer Stefan

    Oder nenn es Galgenhumor. Aber klassisches Verschwörungsphänomen: Gibst du es als Mitglied der Verschwörung zu, ist die Verschwörung bewiesen. Streitest du es ab, schützt du nur die Verschwörung und beweist sie damit. Mal ein ganz anderes Hamsterrad ;-)

  123. Naja – ich finde das Forum und die Entwicklungen dort wirklich faszinierend, muss ich zugeben.

    Etwas wird zur Tatsache, weil es zur Tatsache erklärt wird. Selten hinterfragt mal einer was, selten geht jemand wirklich auf den anderen ein.

    Beispiel? Im “Caio”-Fred steht

    “Genau dieses Potential habe ich bei Toski (noch) nicht gesehen. Und das viele von uns Caio als den technisch stärksten Adler betrachten, darüber brauchen wir wohl wirklich nicht mehr zu streiten.”

    Der Verfasser ist wohl der Meinung, Caio wäre der “technisch stärkste Adler”. Er schreibt aber, dass viele ihn als solchen betrachten.

    Spock sagt: Faszinierend.

  124. ein anderer Stefan

    Faszinierende Argumentationskette. Man muss wirklich nicht darüber streiten, dass viele ihn als den technisch stärksten Adler sehen. Das sieht man, das liegt auf der Hand. Kein Wort darüber, ob er es auch wirklich so ist (läßt sich ja eh nicht “messen”). Nicht mal er selbst sagt laut dieses Schnipsels, dass Caio der beste ist.

    Nein, er verknüpft einfach 2 wahre Aussagen über persönliche Wahrnehmungen und nimmt das als Grundlage für was völlig neues.

    Hat was von:

    Hund = Tier

    Katze = Tier

    Hund = Katze

  125. Faszinierend. Die FR betreibt Manipulation vom Feinsten. Und darüber brauchen wir uns ja nicht mehr zu streiten.

  126. dann schreib doch unter HeinzGründel. Dann liest man das auch. ;)

    Passwort kannste haben.

  127. Hihi. Der Schwindel würde schnell auffliegen. Außerdem hätte ich ja dann das, was ich vermeiden will: Eine weitere offene Flanke an der Front. Danke! ;)

  128. ein anderer Stefan

    Darüber dass viele im Forum der Meinung sind, dass die FR Manipulation betreibt, müssen wir uns ja nicht mehr streiten. Auch sehe ich heute ein ganz passables Wetter über Frankfurt.

  129. upps…ich dachte wir kommentieren hier zum Spaß. Ich habe vergessen, dass das für Stefan der Beruf ist. Praktisch unser virtueller Stammkneipenwirt oder vielleicht doch eher Friseur :D (Kernkompetenz Blog G).

    Das sich bei dir, Stefan, wirklich stressintensiv Flanken auftun, wird mir erst jetzt klar. So kann man manchmal in seiner Wahrnehmung auf sich selbst fixiert sein.

    Hmm…Wie können wir dich da entlasten? Gemeinsame Trolljagd?

    Ich bin noch nicht einmal sicher, ob ich nicht manchmal selber zu der gejagten Spezies gehöre. Wenn ja einfach Trollalarm rufen und ich bin ruhig ;)

  130. “Ich habe vergessen, dass das für Stefan der Beruf ist. “

    Hihi. Witzisch. Und wovon sollte ich leben?

  131. hehe…jetzt verlangst du wirklich zuviel von mir. Da müsst ich mir ja gleich dannach Gedanken drüber machen wo der Strom aus der Steckdose herkommt :D

  132. Apfel und Ei … bring ich gern vorbei.

  133. Tach(eles),

    wie kann man nur solange an dem dem Wort Nie rumnörgeln?

    Klar, nie beinhaltet, dass es Frankfurt prinzipiell unmöglich ist, ein so “großer” Verein wie Bremen zu werden.

    Aber meine Güte, HB und FF sind ehemalige Fußballer und keine ehemaligen Philologen oder Linguisten.

    Glaubt ihr ernsthaft, die beiden haben kein Bock mehr, die Eintracht (stetig) zu verbessern?

    Alles, was sie ausdrücken wollen (behaupte ich mal in meiner Interpretation), ist das, was ihr doch selber von euch gebt: Rein strukturell ist Frankfurt noch meilenweit von Bremen entfernt. Da ist es auch scheißegal, wenn Frankfurt am Ende der Saison vor Bremen landet, weil die ne fette Krise haben.

    Klar ist es etwas langatmig, dass die beiden immer wieder darauf hinweisen. Aber so sehr wie sich meisten Fans darüber aufregen, zeigt doch gerade, dass es ganz gut tut.

    Da reichts halt nicht mehr, wenn man diese Saiso evtl. nur solide die Klasse hält, trotz ner langen Verletztenliste. Wo Frankfurt vorher rumdümpelte, ist ja egal. Und wie da die Finanzen aussahen, …

    Und Bruchhagen stellt seiner Scoutingabteilung kein generell schlechtes Zeugnis aus. Er gibt halt nur mal zu, dass das einfach ein dummer Transfer war. Das passiert in JEDEM Verein ab und zu mal.

    Siehe Carlos Alberto, Podolski, wahrscheinlich Neves

    Die Frage ist nur wie oft man gute Transfers tätigt.

    So scheiße sind die Jungs nicht, und so besserwisserisch sollten wir auch nicht sein.

    Und ob dem Caio nun ne Tagesmutter zur Seite gestellt wird, ändert nichts daran, dass er dick, faul und zweikampfschwach ist. Hat man sich halt vertan.

    Die Mannschaft bleibt ja trotzdem gut.

  134. Kennt jemand den Film Semipro mit Will Ferrell?

    Habe leider Kuniberts Kommentar in der Mitte nicht sofort gelesen, sonst hätte ich gesagt:

    “What he said!!!”

  135. “Kennt jemand den Film Semipro mit Will Ferrell?”

    Die Vorschau sah entsetzlich aus. Das ist wirklich nicht mein Genre. Der einzige Sportfilm, an den ich mich erinnere, der bei mir nicht das kalte Grausen hervorgerufen hat, war “Schwere Jungs”.

  136. @ 107 / HG

    Ich sehe da eher einer der letzten vernünftigen Sendungen in der ARD in der Bredouille, die um 19:20 … die Will bleibt, die Intellektuellen können den Weltspiegel auch noch um 23:55 gucken …

  137. “Ich glaube nicht, dass wir Werder je erreichen können.”

    … und Ich glaube nicht, das Funkel dies als Eintracht-Trainer erleben wird

  138. Ich sag nur codewort SPAMONI!

    Da steppt der Bär.

    Ps: der Film ist schräg :-] … gibt aber bessere vom Willi.

  139. Einer geht noch.

    “… I wanna do a little thing with u … uh uhuh!”

    http://www.youtube.com/watch?v.....jwjS3Ee_SM