Eintracht Frankfurt Eine Frage, ein Remix

Ich habe da mal ein Frage an die Supporter. Aus gegebenem Anlass, weil ich es gestern beim Pokal-Halbfinale Dortmund gegen Jena mal wieder aus dem Supporter-Block der Gäste gesehen habe. Es geht um die schon des öfteren diskutierten und auch gestern wieder gezündeten Knallkörper und Rauchbomben, die ja zur Tradition gehören, unendlich geil anzusehen sind und auch niemanden ernsthaft in Gefahr bringen. Pyro, ey! Meine Frage: Wenn die nix schaden, so geil sind, und überhaupt sowas von einfach mal dazugehören, sonst kannste zuhause bleiben, Alter… also, wenn dem so ist: Warum zum Henker fackelt ihr die Dinger immer nur Auswärts ab? Kommen die Teile zuhause optisch nicht so gut oder was? Erklärt das doch bitte mal einem älteren Herren. Danke.

Sicher interessiert es keinen, was so ein BLOG-G Autor in seinem Urlaub treibt. Deshalb dachte ich mir, zeige es den Leuten einfach mal. Anstatt faul auf der Couch abzuhängen, treibt sich der gewöhnliche BLOG-G Autor in seiner Freizeit nämlich auf den Ballsportplätzen der Herren Millionäre in kurzen Hosen rum, um anschließend langweilige Berichte ins Internet zu schreiben. Früher nannte man das Briefmarken sammeln oder Eisenbahn bauen.

Sicher interessiert es den Leser noch weniger, wie denn der urlaubende Autor zu dieser seiner Ersatzcouch kommt. Deshalb dachte ich mir, zeige es den Leuten einfach mal.

Eintracht-Training 18.03.08 (Remix)

Das war’s schon. Mehr erwartet? Nix da. Urlaub.

Schlagworte: ,

139 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Bild 14 zeigt deinen IAA Besuch?

  2. Nein, Remo. Das ist der Abstellplatz für die Wagen der Herren in kurzen Hosen.

  3. A-ha. Kurze Hosen, schnelle Wagen!

  4. pyro = gastgeschenk … ist doch klar. nur weil andere so unhöflich sind und keine kleinigkeiten mitbringen, wenn sie auf besuch kommen, muss man diesem schlechten beispiel ja nicht folgen…

    meine lieblingsmeldung des heutigen tages (obiger artikel läuft wie immer ausser konkurrenz; zeitungen können mit dem blog nicht mithalten^^):

    “Gegen Energie Cottbus (Donnerstag, 20.30 Uhr) wird Kapitän Ioannis Amanatidis definitiv spielen können. Die Blessuren an Knie und Sprunggelenk sind abgeklungen”
    http://www.fr-online.de/in_und.....nt=1306043

    keine größere blessur also.
    gelobt sei der herr.

  5. “Kurze Hosen, schnelle Wagen!” klingt wie der titel einer “eis am stiel”-episode…^^

  6. Ist aber falsch, der Titel. Richtiger wäre: “Kurze Hosen, dicke Schlitten!”.

  7. “Dicke Schlitten, kurze Röcke!”

  8. ob dick oder schnell, hauptsache irgendwelche kleidungsstücke sind kurz. da kann man nicht noch auf die dramaturigie achten…

  9. Ich vermute es hängt irgendwie mit einer Art Revierverhalten zusammen. Der fremde Stamm dringt unter absingen schmutziger Lieder ins feindliche Territorium ein. Mit dem entzünden dieser Feuerchen pinkelt man dann quasi ins fremde Revier und markiert seinen Besitzanspruch.
    Im Forum wird so ca alle 3 Wochen eine Pyro Diskussion geführt. Dabei argumentieren selbst Leute die ich für vernünftig halte, manchmal wie siebenjährige Schulbuben.

  10. Das mit dem Revierverhalten klingt plausibel. Danke.

  11. Lese gerade meine Mittwoch-Morgen-Lieblingslektüre.
    Steht ein netter Artikel über Frisurenkönig AS drin.
    Überschrift:”Die Lachnummer um Streit”
    Das bemerkentswerteste an diesem Artikel ist ein Zitat von Manager Müller:”Es ist die Aufgabe von Mirko,die neuen Spieler an die Mannschaft heranzuführen.”
    Womit ich wieder bei meinem Lieblingsthema Caio wäre.
    Aber das ist ja wieder eine gaanz andere Geschichte.
    Ach ja,Mitwochmorgen= “Sportbild”, denn ich liebe Fakten,Fakten,Fakten.Schönen Morgen noch.

  12. Morsche, Revierverhalten trifft das Verhalten ziemlich genau; dazu kommt noch, dass im Regelfall die gastgebenden Vereine den Pyro-Zuschlag an die DFL bezahlen müssen, daher zündeln normalerweise nur die Auswärtsfans…

  13. @12
    Dann hat es also gar nichts mit “sieht geil aus und schadet nix” zu tun, Holger? ;)

  14. Stefan, ich glaube, es hat eher etwas mit dem uralten Wettbewerb zu tun, wer den grössten (Pyrovorrat) hat… ;-)))

  15. Wie auch immer. Weshalb man wegen dieser Kinderkacke ein mehrjähriges SV riskiert, erschließt sich mit nicht. Schlimmer noch , man setzt buchstäblich seine Existenz aufs Spiel. Nach einer Entscheidung des OLG Rostock können die Vereine die gegen sie ausgesprochenen Geldstrafen zuzüglich Verfahrenskosten ,komplett an den ” Störer” weitergeben. Bei den Stuttgarter Kickers durfte jetzt ein Fan 50.000 Euro für einen geworfenen Bierbecher berappen.
    Da hilft einem auch nicht mehr die Flucht ins Insolvenzverfahren, da die Forderung aus einer unerlaubten Handlung stammt.

  16. Hat der Benny echt eine Karre mit diesen Pimp my Karre-Felgen?

    Passt ja irgendwie zur Frisur und ehemaligen Schulkameraden… ;-)

  17. Das sind Impressionen! OhMannoManni, der Kreiselverkehr macht mich ganz schwindelig. Ich hatte mir immer einen kurzen Weg auf dem Fahrrad vorgestellt, den du zurücklegen musst, dabei ist das ja richtig Autobahn, was du da leisten musst…
    Und fann fliegen auch noch Flugeuge vorbei.

    Anyway: Eine sehr schöne Bildstrecke (Mehr davon!), erinnert mich ein wenig an Detlev Kuhlbrodt.

    http://www.taz.de/blogs/tagesb.....riefe/

    PS: Heißt es nicht aber: “Eike Immel, dicke Schlitten”?

  18. @ 13 u. 14: Das ist wie beim Geburtstag der Oma, 15 Leute sitzen am Tisch und ziemlich schnell hat einer die Griffel an den Kerzen.

  19. Morgen allerseits !

    eine frage: wurde in der öffentlich-rechtlichen sowie privaten medienwelt schonmal darüber nachgedacht dem blog einen preis für den größtmöglichen spaßfaktor zu verleihen ?
    es ist immer wieder eine freude das alles hier zu lesen…

  20. @Albert C. [17]
    Mit dem Fahrrad bin ich auch fast genauso schnell da. Dumm ist, dass Niederrad (sic!) keine Abfahrt hat, wenn man aus dem Norden kommt. Deshalb die Ehrenrunde übers Kreuz mit den Flugzeugen.

    @Remo [18]
    Hübscher Vergleich

    @krokantpudding [19]
    Hübscher Name

  21. und Michael fink fährt Pajero ??, wieviel Kinder hat der denn ???

    OT:
    Stefan, braucht Ihr in FFM noch keine Feinstaubplakette oder kriegst du für dein Oldsmobile keine mehr ?

  22. @taka2hara
    Zum OT: Beides trifft zu! ;)

  23. ihr glücklichen, ich kann kaum noch durch die Scheibe kucken vor lauter Umwelt- und Parkraumbewirtschaftungsplaketten (am wenige Monate jüngeren Golf)

  24. Och, das kommt hier auch im Laufe des Jahres.

  25. @21:

    Martin Fenin hat sich doch nen Pajero gekauft, hab ich irgendwann in der Zeit des Berlin Spiels gelesen. Würde auch passen MF

  26. ja, bestimmt.
    Stefan, nochmal OT (solange es hier noch so entspannt ist): eintracht museum ??

    (oder soll ich besser nicht mehr fragen ?)

  27. @taka2hara
    Nach dem Urlaub. Ist notiert.

  28. @27. Stimmt, da stand damals nur “abgeholt”

  29. @schweissfuss:
    stimmt natürlich, aber der is doch sogar noch Single!

  30. @stefan (28)

    oh stimmt ja, du hast ja noch Osterferien, sorry vielmals und danke vielmals.

  31. Vielmehr als ein Revierverhalten ist es eine Art “Zugeständnis” an den Verein, da der Gastgeber stärker bestraft wird, weil er für die Sicherheitskontrollen verantwortlich ist. Früher wurden die Gastvereine für das Fehlverhalten ihrer Fans gar nicht bestraft, seit ein paar Jahren ändert sich das jedoch zunehmend. Somit ist es ‘sinnvoller’ auswärts zu zündeln, da dem eigenen Verein weitaus weniger Schaden entsteht. Geldstrafen spielen da weniger eine Rolle als ein etwaiger Punktabzug oder ein Geisterspiel. Zudem ist davon auszugehen, dass die AG recht schnell ihre Unterstützung und ihre Zugeständnisse an die Fans einstellt, sollte es zu Zündeleien in einem Heimspiel kommen.

  32. Zum Thema Abbrennen von Feuerwerkskörper in fremden Stadien:
    “Warum zum Henker fackelt ihr die Dinger immer nur Auswärts ab? Kommen die Teile zuhause optisch nicht so gut oder was? Erklärt das doch bitte mal einem älteren Herren. Danke.”

    Dahinter steckt mutmaßlich ein ganz altes Verhaltenschema.
    “Revierverhalten” ist auf jeden Fall gut. Es ist ein stellvertretendes Abbrennen der feindlichen Siedlung und stammt wahrscheinlich aus der frühen (Erfolgs-) Geschichte des Menschen.
    Deswegen brennen Fans (=Stämme/Horden) auch nur auf fremden Plätzen Feuer ab. Die eigene Hütte (Dorf/Siedlung) abbrennen macht keinen Sinn. ;-) Und wird auch kaum beobachtet. Es sind immer die gegnerischen Horden (Gästefans), die Territorialkämpfe beginnen. Zum Glück sind die Kämpfe (Spiele) ritualisiert und die gegnerischen Horden in Käfigen (Zäune) eingepfercht, sonst würde noch ein ganz anderes archaisches Menschheits-Schema zum Vorschein kommen, nämlich das Beuteschema. Früher (vor ein paar Tausend Jahren;-)) hat der Sieger auch das Recht gewonnen oder sich das Recht genommen, seine Gene zu populieren. ;-)

  33. Ein Satz zur Pyroaufregung:

    Disco ohne Trockeneis geht auch nicht.

  34. @21
    moin, moin
    Feinstaubplaketten werden in Hessen ab Juli Pflicht, glaab ich zu wisse.

  35. Stefan, wennde en G-Kat hast, dann kreihste aach die grien 4er Plakett.

  36. @ 34
    Ob das ein vollständiger Satz ist.;-)

  37. Die für 2008 geplanten Umweltzonen werden von der Stadt Frankfurt am Main auf 2010 verschoben.

    http://www.umwelt-plakette.de/.....20main.php

  38. @38
    Naja, da hatt ich halt nur e bissy Recht. Abber geheert habb ich dess erschendwo.

  39. ibrischens em Petraasche ihrn Beitraach zu Pühroh fand ich am gelungenste. Da kimmt so rischtisch de Urtrieb dorsch (Das Tier im Mensch).

  40. @38:
    warum bloß, kein personal für die Bußgeldeintreibung???

  41. @41 die sind noch mit der regierungsbildung voll ausgelastet… ;o)

  42. Die Spieltagsansetzungen passen nahezu perfekt in meinen Terminplan:

    http://bundesliga.de/media/nat.....-27-34.pdf

  43. @Rudi
    “Stefan, wennde en G-Kat hast, dann kreihste aach die grien 4er Plakett.”
    Nö.

  44. @Stefan
    wenischstens en ungereeschelte Katt?

  45. Ich habe einen geregelten Kat. Das bringt Dir nur nichts. Ist aber völlig egal.

  46. @33, Petra:

    http://youtube.com/watch?v=IHt.....O6VbGuwo

    Es mag zwar auch ein wenig mit Revierverhalten zu tun haben, aber Hauptgrund sind die Strafen.

  47. “ungereeschelte Katt”

    Ist das ein junger Spieler aus der Region?

  48. In Sachen Revanche sind wir damit quitt mit dene Badensern. Sowohl das 0:1 aus der Hinrunde, als auch die Pyro wurden am Samstag zurückgegeben. Hat also irgendwie was mit alt hergebrachten Verhaltensmustern zu tun. Auge um Auge, Tor um Tor, Feuer um Feuer…

    Ich hab da noch eine sich anschließende Frage: Wie ist das nach dem Spiel mit dem Pyro daheim?

    Nach dem Abpiff gestern gabs doch tatsächlich son schönes rotes Fackel zwischen all den gelben Hemdchen.

  49. @K.e.Remo [18]
    Klasse Assoziation, geil. :-))

  50. “ungereeschelte Katt”

    eintrittskarte mit freier platzwahl?

  51. Guhde.

    Noch drei Spieltage zu unchristlichen Anstoßzeiten (Mi,Mi,Fr), da könnt ich verrüggd wern. Naja, wer weiss wie es näxte Saison aussieht, da gibts vll. Nacht-Kicks wie Bielefeld gg. Borkum in Down-Under, o.ä.

    Zur Feinstaubplakette: Eine weitere Einfallspinselei eines gelangweilten Volksvertreters mit Pensionszusage auf Lebenszeit beim Bürokratie-Weltmonst…äh..meister Deutschland. Hurra.

  52. @Albert C. [34]
    Die probieren es aber auch ab und mal mit Schaum, zumindest noch in der Provinz. Und danach wird das heißeste Wet-Girl gekürt und dann grölen die mit Wodka+X abgefüllten Burschen “Ausziehen, ausziehen…” Könnte man so etwas nicht auf das Stadion übertragen??? ;-)

  53. @katten-andy:
    Besser wird das in Zukunft nicht. Der zahlende Kunde (TV) will jeden Tag ein BL-Spiel!

  54. @stefan: wie sieht denn Dein zahlender TV-Kunde aus, wenn er nix anderes zu tun hat, wie sich täglich vor die Glotze zu hängen?

  55. @Stefan und Katten-Andy:

    …und bekommt bald ne Brotbackmaschine dazu: Panem et Circenses = Brot & Spiele. Gabs schon im alten Rom, um die wie auch immer Beschäftigungslosen von ihrer Langeweile abzuhalten. Erschreckend die Vorstellung dieses zeitlich komplett zerlegten Spieltages!

    Und ich schließe mich [19] an: Man lernt hier nicht aus und die Themen des Blogs sind top! ;-))

    Bis morgen im Stadion, wenn wieder ALLE die Hosen voll haben aus Angst vor dem Gegner, egal wie kurz diese sind…

  56. Zu dem Thema fällt mir ne schöne Anekdote aus Mailand ein: Es war vor ca. 4 Jahren, das Mailänder Derby endete leider 0:0, ab was sich da in der Halbzeitpause abspielte war für Bundesliga-Besucher schier unglaublich:

    Der komplette Oberrang stellte sich wie auf Kommando schön in Reihe und jeder zündete ein Fackelchen an – auf beiden Seiten, in der Summe schätze ich so 50-70.

    Die Zuschauer im Unterrang bildeten mit aller Selbsverständlickeit eine Gasse, in die die abgebrannten Reste glühend zu Boden gleiten konnten. Pünktlich zum Anpfiff war das Spektakel vorbei, der Oberrang schmiss die abgebrannten Pyros in die Tiefe, die der Unterrang dann austreten und brennende Stadiozeitungen löschen durfte, bevor er wieder Platz nahm.

  57. Ich hab’ mir grad den Spielkalender angesehen, schlecht ist’s nicht für uns: beide Gegener unserer Mittwochsheimspiele (BAY, WOB) spielen erst Sonntag davor, wir jeweils schon Samstag. Also 1 Tag mehr Pause ohne Reisestress. Und wenn der BVB zu uns am Freitag kommt, sind die noch immer im Pokal-Delirium.

  58. @Jason [17]
    Benni hatte doch Probleme bei dem Auto mit “Über-denLenker-gucken”. Da meinte seine Tuss halt: “Ey, Hasi, lass dir doch größere Schlappen drauf machen. Da sitzt man doch auch höher!” ;-)

  59. @Till[50]
    gefährliches Halbwissen:
    Eigentlich wird nur bestraft, wenn der Schiedsrichter den Vorfall unter “besondere Vorkommnisse” im Spielberichtsbogen notiert. Wenn der Schiri also schon in der Kabine ist, und gezündelt wird, kann er dies dort ja nicht mehr eintragen. Allerdings glaube ich mittlerweile, dass man sich beim DFB einfach an den Fernsehbildern orientiert, sollte ein entsprechender Eintrag nicht getätigt werden.

    Evtl. kann mich ja mal jemand mit einer Quelle versorgen.

  60. Zumindest in der Oberliga war für etwaige Strafen relevant, ob der Schiedsrichter die Pyrotechnik im Spielbericht vermerkt hat oder nicht. Nach dem Spiel war er weg, also konnte er sie auch nicht mehr bemerken. Ob das in der Bundesliga ähnlich ist weiß ich nicht, vermutlich aber eher nicht.

    Warum nur auswärts: Pyro hat ja neben dem von crusher vorgebrachtem Argument auch den Effekt, dass die Stimmung im Block nochmal ein ganzes Stück nach oben gepusht wird – das ist Auswärts viel eher möglich, weil die Zusammensetzung der Leute eine ganz andere ist als zu Hause. Schlicht und ergreifend mehr Leute auf kleinerem Raum, die bereit sind abzugehen.

  61. @andy [56]
    “@stefan: wie sieht denn Dein zahlender TV-Kunde aus, wenn er nix anderes zu tun hat, wie sich täglich vor die Glotze zu hängen?”
    Kann ich Dir nicht sagen. Aber so kalkulieren die offensichtlich.

  62. @ 63
    Ich denke, dass ist die Zukunft des Fu0balls im TV: Die völlige Framentierung des Spieltags. Jeden Abend ein Spiel, jeden Abend Pyro. Auch aus der Kukident-Arena wird dann gute Stimmung gemeldet. Werbespot: “Er spielt gerne mit dem Feuer.” Unsere überalterte Gesellschaft wird es danken.

  63. Zitat:
    wie sieht denn Dein zahlender TV-Kunde aus, wenn er nix anderes zu tun hat, wie sich täglich vor die Glotze zu hängen?”

    vielleicht so ?!!!
    http://de.youtube.com/watch?v=.....KDSMIcSTXI

  64. Oh weia, das Alter…

    Fu0balls = Fußball

    Framentierung = Fragmentierung

  65. Ich bin auf jeden Fall dabei! Ich freu mich auf die Zukunft!

  66. wie, Albert, das fängt bei dir schon mit 23 an ???

  67. @ Stefan
    Stefan, Remixe öden mich regelmäßig an, …
    aber dieser macht mich zum Fan! Schöne Idee (wieder mal)!

  68. “wie, Albert, das fängt bei dir schon mit 23 an ???”

    Ja, leider. Die Frühvergreisung habe ich aber nicht erfunden…;-)

  69. @65. taka2hara
    Bist Du sicher, dass hier nicht das öffentliche Training für `nen Boxkampf gezeigt wird? (Springseil vergessen, wohlgemerkt)

  70. @71:
    Wieso boxen?
    mittags ein tänzchen und abends in bester Laune vor die(Fußball)Glotze

  71. “Wieso boxen?
    mittags ein tänzchen und abends in bester Laune vor die(Fußball)Glotze “

    Ja, es wird höchste Zeit: Florian Silbereisen sollte unbedingt bald Fußballspiele kommentieren!

  72. Oder stellt Euch den Typen im Stadion vor: Mit Megaphon, mit dem Rücken zum Spielfeld!

  73. … und dann müssen einfach die Pyros kommen! (Um mal wieder zum Thema zu schwenken, hihi)

  74. Und jetzt alle: Pyro-pyro-lalala, lalala, lalala….

  75. @73/74
    sehr schöne visionen

  76. Jaja, auch Ü50 geht noch was! (spezielle Förderprogramme von der Arbeitsagentur inbegriffen)

  77. völlig ot:
    hier drängt sich ein ldw auf, die es verdient hat! als ikone des präkariats ist sie leider mit ihren vertragsverhandlungen gescheitert und hat ein maues sümmchen abfindung zugesprochen bekommen. wenn das schule macht, ist das ein zweites bosmann!
    http://www.dailymail.co.uk/pag.....&ct=5
    tschuljung und bitte weiter im text.

  78. “weiter im text?”

    Na gut, dann verweise ich nich auf die Schlussworte, d.h. auf Florian Silbereisens gekonnte Abmoderation:

    “Liebe Zuschauer vor den Fernsehgeräten, ich fasse die Ereignisse aus der Kukident-Arena mal zusammen: Es war ein wundervoller Abend. Die Stimmung war spitze!
    Auch bei der Ü50 sind Chinakracher gerade megaout. Pyro aus Tibet aber voll in! Und damit zurück ins Studio.”

  79. @80
    Bevor er zum Studio zurickgegebbe hatt, hatter doch bestimmt noch gesacht:” Dess Spielergebnis habb ich leidder vergesse, abber pühromeeschisch habe 4:1 gewonne”

  80. “tena leverkusen begrüßt zum heutigen schlager gegen phonak düsseldorf 26 zuschauer in der kukident arena und natürlich auch die 19.000 rollstuhlfahrer am spielfeldrand”

  81. so, mittwoch, 14.42 Uhr: was is denn mit wechhaun??

  82. Wär vielleicht was für Bastler, nen 16:9 LCD mit eingebautem Pyroblaster. Über den Regionalcode des Entschlüsselungskastens/Decoder-Box wird dann bei Liveübertragungen vom jeweiligen Sender die Zündung initiiert wenn man ein Heimspiel seines Teams sieht.

  83. Zitat:
    “so, mittwoch, 14.42 Uhr: was is denn mit wechhaun??”

    Heute müssen Felix’ Radkappen erst mal die Bazis weghau’n, das wär doppelt gut für uns: WOB wird Pokalsieger und kann uns keinen internationalen Platz wegschnappen, außerdem sind die dann im Mai nicht mehr motiviert gegen uns, uns BVB verliert in Berlin auch die letzte Hoffnung auf einen internationalen Startplatz und bricht am nächsten Freitag im Waldstadion gänzlich ein. Wär’ also wirklich wichtig, wenn’s die Wölfe heute Abend packen.

  84. Die DFL will mit der Spieltagssprengung wohl auch das Mittags-Clientel einiger Privatsender anlocken, die das “tägliche Glotzen” ja durch Power-Produktionen wie “Vera am Abgrund” gewohnt sind.
    Die Rotsperren werden dann bei Barbara Salesch verhandelt. Fussballherz, was willst du mehr?

  85. @80 Albert C.
    “Auch bei der Ü50 sind Chinakracher gerade megaout. Pyro aus Tibet aber voll in!”
    Guter Querverweis, Albert! Liegt mir auch quer im Magen, die Geschichte. Und dann mit Olympia glänzen – alles nur schöner (?) Schein, genau wie bei all den nachgebauten “Marken”-Artikeln etc. Eklig!

  86. @88 Worredau

    Ach, die böse Politik. Wir lassen uns doch nicht den Spass verderben, gelle?
    Wir wollen doch den Sportler nicht die schönsten Momente ihres Lebens nehmen, einmal Olympiade…Es wird immer absurder, wie Spiel legitimiert werden…

    Apropos: Wer sich für das Verhältnis von Politik, Korruption und Sport interessiert, dem sei das Blog des Journalisten Jens Weinreich empfohlen, der außerordentlich gute Arbeit leistet, zuletzt über den Korruptionsprozess in der Schweiß berichtete und auch unsere lieben FIFA-Präsidenten danach befragte, was denn da im Einzelnen laufe und…

    http://jensweinreich.de/

  87. Schweiß heißt hier Schweiz….;-)

  88. @85 schaumerma
    “8:19” Huaah, im letzen Moment noch das kleine “h” gesehen – dachte schon, das sei Dein Tipp!

  89. @86 pivu: vielen Dank für den Hinweis. Vielleicht schau ich mir das Spiel ja jetzt doch an, unter diesen neuen Gesichtspunkten könnte es ganz interessant werden. Aber nein, heute abend kommen ja die Desperate Housewives, wenn interessieren da schon die Bayern!?

  90. Wobei die Chinesen mit dem boykottieren von Olympischen Spielen ihrerseits doch sehr vertraut und geübt sind. Haben sie ja Mitte des letzten Jahrhunderts eindrucksvoll bewiesen.

  91. @pivu (86)

    im prinzip haste recht, nur, mir gelingt es einfach nicht für die Radkappen die Daumen zu Drücken, da macht meine Physis aus emotionalen Gründen nicht mit, leider…hm…

  92. Heute abend haben wir alle gar keine Daumen …

  93. Wird hier zwar auf wenig Gegenliebe stoßen, finde die Geschichte aber trotzdem sehr nett geschrieben, zumal es einen Verweis auf das eigene Spiel anno “was weiß ich” gibt. Maik Franz auf bolzplatz…

    http://bolzplatz-blog.de/neue-...../#comments

  94. Ich drücke meine Daumen heute schon für morgen, weil da die Mutter meiner Kinder mit einem ihrer Söhne erstmals das Stadion besucht. Mögen sie ein packendes Spiel unter stimmungsvollem Flutlicht mit einem verdient herausgespielten Eintracht-Heimsieg erleben! Mögen sie unbehelligt von Pyros und Fan-Urus nächtens wieder die ach so ferne Heimat erreichen!

  95. Zitat:
    “@pivu (86)

    im prinzip haste recht, nur, mir gelingt es einfach nicht für die Radkappen die Daumen zu Drücken, da macht meine Physis aus emotionalen Gründen nicht mit, leider…hm…”

    Mir geht’s ja ähnlich, also einigen wir uns auf ein Eigentor der Bayern, am besten durch Prinz P., damit der auch wieder trifft.

  96. @97: Na dann hoff ich, dass es Deinem Junior nicht so ergeht wie meinem, der seinen ersten Stadiongang ebenfalls gg. Rotzbus hatte und zwar in der letzten Saison (Ausgang bekannt).
    Er fragt mich heute noch danach, warum die Cottbuser in Strassenreiniger-Klamotten spielen und wer franz ferdinand die Bilder auf den Arm gemalt hat.

  97. @96
    Lustig. Es hört nicht auf. Und keiner der Franz-Apologeten nimmt in seinen advocatus diaboli Elogen zur Kenntnis, daß die Generalempörung nicht gegen die Spielweise “am Ball” gerichtet ist, auf die die Schiedsrichter schon aufpassen, sondern gegen die dauernden und offensichtlich beispiellosen Unsportlichkeiten weitab vom Geschehen, die kein Schiedsrichter mitbekommt. Ich warte auf den ersten Kommentar, der diese offen verteidigt. Und sei es nur, um den Schreiber selbst dann ganz fair on camera in Einzelteile zu zerlegen, von denen er gar nicht wusste, das es sie gibt.

  98. Ich wußte, dass dir diese Geschichte gefällt, Isaradler.

  99. @96
    Zu diesem Thema auch der folgende Link:
    http://www.direkter-freistoss......zenierung/

  100. @96 Albert C.
    “Sehr nett” !?
    Jaja, die einzig wirklichen Fußballer, das sind die ganz harten. Die nämlich dem Gegner lieber per kalkuliertem grobem Foul sogar die Berufsunfähigkeit bescheren. Die auch gezielt verbale und physische Dreckigkeiten (besonders “ausgebufft”: Hinter dem Rücken des Schiedrichters) einsetzen. Anstatt einzuräumen, dass da einer einfach besser ist.
    Kampf, körperbetontes Spiel etc. ok – da passieren auch schon mal Dinge, die nicht in den Regeln stehen. Dafür gibt es dann Freistöße. Aber mutwillig gegen alle Regeln des Fairplay zu verstoßen? Nee, danke! Kickboxer treten sich auch gegenseitig an die Köppe, aber da ist es jedem klar und man geht insgesamt fairer miteinander um.

  101. @ katten-andy (87):
    Das ist es. Jetzt wird mir klar, warum SAT1 ab April in den UEFA Cup einsteigt.
    Produziert wird das von N24 und moderiert von Kai Pflaume und das ist kein Witz!

    @ katten andy (99):
    …..in der letzten Saison (Ausgang bekannt)….
    Seit dem haben die Westpolen kein Auswärts(Punkt)spiel mehr gewonnen. Wie war noch mal das Gesetz der Serie?

  102. Das Thema Maik Franz wird mir zu hochgespielt.

    Der ist für mich sowieso nur ein One-Hit (sorry Season)-Wonder.

  103. Et tu Albert? Was würde Pires dazu sagen?

  104. na na andy, du kommst mir ja schon wie der gonzofantinator. ein kleines tattoo hat noch keinem geschadet….aber bei euch aufm land gibts so was wohl nicht. nimm doch einfach mal n füllfederhalter und pieks deinem bub n schönes sge in den unterarm, dann weiß er wies geht. und kann sich in der schule gleich n gutes taschengeld nebenbei verdienen. für donnerstag viel glück, werde im croc eurer gedenken.

  105. @ Worredau 103
    Boah, muss ich jetzt wirklich der Adressat deiner moralischen Empörung werden? Nee, oder? Mir geht es um die Doppelmoral in der Bundesliga, ganz einfach. Und Protagonist der Mannheimer Schule war ich auch nie…. Ich finde nur seine Perspektive interessant – das ist alles.

  106. @hubi: “Wie war noch mal das Gesetz der Serie?”

    Das würde ja bedeuten, es gibt wieder was auf den Deckel.
    Nix da, die Ost-Goten werden abgewatscht unn heim geschickt. Pasta.

  107. @franz: so schlimm war es damals ja auch nicht (zumindest bis zum Anpfiff), also schlecht geträumt hadder ned, mein Klaane.
    Es wird bald wieder mal Zeit für ne Wette, denn die Versorgung mit F-Bier deinerseits, hat mir gut gefallen. Das schreit nach Fortsetzung (Das Gesetzt der Serie).

  108. wette ist gut. muss es eine mit der eintracht sein? im moment würde ich auf die löwen wetten – die werden nämlich meister.

  109. @ Zitat: pivu (98)

    Mir geht’s ja ähnlich, also einigen wir uns auf ein Eigentor der Bayern, am besten durch Prinz P., damit der auch wieder trifft.”

    super, so können wir es machen, dann kann ichs auch ankucken, hihi….

  110. Mal abgesehen von Ästhetik (also doch Kinderkirmes jetzt auf Jako-gewohntem Regionalliganiveau). Ist. Das. Peinlich. Jetzt sind wir also der erste Dhimmiverein der Bundesliga:
    http://www.eintracht.de/aktuel.....l/23744/

  111. die stilsierte Adlerkralle könnense doch auch (zumindest in schwarz) direkt auf die Haut tätowieren, so entfällt auch das lästige Trikotzupfen

  112. Ebendieser letzte Link ist gerade kommentarlos aus dem SAW getilgt worden. Das darf doch alles nicht wahr sein.

  113. @113: das letzte Jahr JAKO, das werden wir auch noch überstehen.

  114. @ trikot: geh wech, du alte scheiße!

  115. das gewählte ist weniger schlecht als das verschmähte! das kreuztrikot schaut eher aus wie eine aufgedruckte krawatte.

    das echte kreuzrittertrikot ist das hier:
    http://www.fanandmore.info/Int.....y-2008.htm
    …und das ist auch klarer gezeichnet, als das schwarz weiße aus dem t-shirt malwettbewerb.

    den adler auf der schulter find ich übrigens richtig gut! (krallen seh ich jedoch auch nicht).

    und hier ist übrigens mein vorschlag:
    http://bilder.erwinmueller.de/.....84_671.jpg

  116. @ 108 Albert C.
    Wenn Maik Franz so hart sein will, dann erwarte ich demnächst doch noch etwas mehr. Und zwar mindestens das Level von Vinnie Jones. Alles andere ist doch Kinderkakao.

  117. Mir gefallen die Kappa Trikots ganz gut, ist nicht so ein Schlabber-Look

  118. @ 114
    PI ist ja wohl mal der umstrittenste Blog Deutschlands by the way…Klar, dass die sich über das Material freuen, um es als Kapitulation vor dem Islam zu verkaufen. Ist mir zu billig. Ich oute mich hier gerne als pro-zionistischer Maccabi Tel Aviv-Freund, aber PI-Macher and friends sind für mich nur noch fanatische Rechtsradikale, die primitiviste Denunziation betreiben, rein zufällig auch so etwas wie die dubiose Partei “Pro Köln” pushen… Und jetzt eben die Eintrachtverantwortlichen als Versager vorführen wollen und die Adresse von Heribert veröffentlichen. Mieser MOB…

  119. Hier kommt dann wieder meine Standardantwort, Albert: Meinungsfreiheit heißt vor allem auch, daß jeder sich ungebremst blamieren kann. Klar kommen jetzt auch wieder die üblichen Dumpfbacken und Trittbrettfahrer aus den Löchern. Auch die kaputte Uhr zeigt zweimal am Tag die richtige Zeit. Das ändert aber nichts an der eigentlichen Sache. Und mit was haben wir es hier zu tun, wenn nicht mit vorauseilender Kapitulation in einem noch gar nicht existierenden Konflikt? Als ich das letzte Mal nachgesehen habe, waren wir noch ein Sportverein und keine militante Mission!

  120. Ich komme aus einer Zeit, da haben Sportvereine und ihre Fans noch ganz andere Trikots getragen…

    http://de.wikipedia.org/wiki/B.....s_Buch.JPG

  121. Schönes Beispiel Albert. Kann mich an den Aufschrei erinnern, aber letztlich kamen sie damit durch, ohne daß ich in Tripolis einmarschiert wäre. Im Gegensatz zu Homburg, aber das ist eine andere Geschichte, der Arm der Papisten ist lang…

  122. Es lebe Robert Pires, Isaradler. Ich habe nachgedacht….

    Ich muss leider los. Wir sehen uns, hier und streiten bald solidarisch weiter…Ahoi!

  123. Gott, jetz zakert ihr euch über Trikkos rum. Habbe mer nett annern Probleeme. Denk doch nochemaa an die Tetrapak-Trikoos nach. Dess hatt hatt maa gaarnixmeer mit de SGE-Faabe zu tue gehabbt. Ich bin aach so enn Ü50, abber mer muss sich doch aach an die Zeit aapasse könne. Ich heer ja aach noch RNB, RAP un ales wass YOUFM so bringt, falls aaner von den Ü50er den Sender ibber- habt kennt. Was ich so in de letzte Kommentaare geleese habb, waa wohl *gähn*. Es werd Zeit, dass widder maa en spektakuleere Tippfehler neikommt, des bringt eischentlisch de meiste Spass hier.

  124. Stefan,
    Dein Golf (Presseauto) sieht ja noch gut aus, im Geeschesatz zu der schwarze Flagge, die da vorm Waldstadion steehe duud. Rot hatt doch wass von Agressiviteet. Aber schwatz iss ja fast wie “grau”. Abber die habbe wenischtens e weiss Nummernschild, da habbe mer wenischstens e bissy wass von “Schwazz weiss wie Schnee, dess iss die SGE”.
    Abber nochemaa uff dess Presseauto zurick zukomme. Ich habbe maa mein Sohnemann aageruufe, der da bei de FauWee in Niederorschel schaffe duhe derf. Der hatt mer verbindlisch mitgeteilt gehabbt, dass en Golf mit gereeschelte Kat uff jeden Fall die grieh 4er Plakett kriehe duud. Also, wennde Probleeme kriehst meldste Dich an mich. Wennde nett aus Frankfort raus musst, hasste ja noch bis 2010 Zeit, so Gott helf, dass de Golf noch leebt.
    Unn jetz gugge mer die Radkappe. Bis morje.

  125. Jetzt wird sich schon über Muster auffem Trikot beschwert, o.k., sicherlich gibt es Muster, die vor rund 70 Jahren mißbraucht wurden und nie wieder auftauchen sollten; aber ein Kreuz? Da frag ich mich, wann die englische Nati verboten wird oder Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark, die Schweizer packen das Teil sogar ins Zentrum ihrer Flagge.
    Fehlt nur noch, dass Böklunder oder Südmilch irgendwann ein Werbeverbot erhalten, weil ein Veganer nicht mehr schlafen kann.

  126. @rudi: wie bist du dann druff, Rapsmusik? Bei der anständigen rockigen Frisur hätt ich dich irgendwo zwischen Johnny Cash und Metallica eingeordnet. Sache gibbts…

  127. @108 Albert C.
    Du bist, glaub´ ich, raus aus der Runde, trotzdem:
    Zitat: “Boah, muss ich jetzt wirklich der Adressat deiner moralischen Empörung werden? Nee, oder?”
    Nee, musste nicht. Aber unabhängig von allen Franzens der Buli frage ich mich halt, was der regelmäßige, geplante und kalkulierte Einsatz sämtlicher außerregulärer Mittel noch mit dem Sport als solchem zu tun hat. Wenn man sich an der (Pfeif-) Praxis orientiert, dann müssten die Regeln ja schon neu geschrieben werden: Trikotziehen bis 1 Meter Länge erlaubt, darüber Freistoß? Was soll das? Ich gucke Fußball doch nicht, weil ich sehen möchte, wer das am besten kann!?

  128. Ha! Die haben meine Worte geklaut:
    (http://www.eintracht.de/aktuel.....l/23740/)
    “Unter Flutlicht gegen die Bayern-Bezwinger”
    (vgl. Mittwoch, 19.03.08 15:33h; Montag, 17.03.08 21:55h)
    Vielleicht sollte ich auch zu dieser Copyright-Markierung übergehen…

  129. So, das war´s – München 2, Wolfsburg 0. Ganz einfach, nüchtern, sachlich. Und jetzt gibt Kahn noch den Hampelmann.
    Wir fahren nach Berlin! Könnt´ ich auch wieder mal vertragen…

  130. Zitat:
    “@ 114
    (..) Ist mir zu billig. (..) PI-Macher and friends sind für mich nur noch fanatische Rechtsradikale, die primitiviste Denunziation betreiben, rein zufällig auch so etwas wie die dubiose Partei “Pro Köln” pushen… Und jetzt eben die Eintrachtverantwortlichen als Versager vorführen wollen und die Adresse von Heribert veröffentlichen. Mieser MOB…”

    Danke Albert! Meinungsfreiheit heisst nicht dass man jede rechte Propaganda verlinken muss.

    @Isaradler:
    Ist “vorauseilende Kapitulation in einem noch gar nicht existierenden Konflikt” es wert, zu den Dumpfbacken von PI zu verlinken? Da könnte man mit etwas Muße auch differenzierter drüber urteilen, z.B. unter Beachtung von rechtlichen Vorgaben (DFB-Regel 4 “Ausrüstung der Spieler”). Der eigentliche Fehler liegt hier eher in der Kommunikation der Eintracht nach außen.
    1. Hätte das Trikot mit dem Kreuz gar nicht zur Abstimmung gelangen dürfen (wie schnell hätte die BILD nach 3 Auswärtssiegen getitelt “Funkels Kreuzritter nicht zu schlagen” ..)
    2. Die Abstimmung hätte ganz einfach ein anderes Trikot gewinnen können, ohne den ganzen Zinober (dass ja eigentlich das Trikot mit dem Kreuz gewonnen hat, aber ..). Das hätte man einfacher machen können ;-)

    Na ja. Zum Glück schreibt die Eintracht dieser Tage ja positive Schlagzeilen auf dem Platz, hoffentlich auch heute abend wieder.

  131. @134
    Ich habe das verlinkt, weil dort eine exemplarisches Kommentieren außerhalb des Eintracht-Universums stattfand, um zu zeigen, wie diese Entscheidung nach außen wirkt. Im Eintracht-Forum ging es mal wieder vorrangig darum, daß man beleidigt war, daß der böse Vorstand den Willen des souveränen Fans ignoriert. Und hier hat keiner gemerkt worum es geht (“Gott, jetz zakert ihr euch über Trikkos rum”).

    Ich habe einen nicht-propagandistischen Artikel verlinkt, der imho ebendiese Problematik kurz beschreibt, nicht mehr. Ich habe mich bislang nicht verdächtig gemacht, Propaganda jeglicher Art zu verbreiten, ganz im Gegenteil. Daß hier Distanzierungsreflexe einsetzen, Botschaft und Botschafter vertauscht werden und die moralische Nazikeule kreist, erklärt ja auch sehr schön die Trikotentscheidung, vielen Dank!

    Um ebenjenes Differenzieren geht es mir. Das geht aber nur, wenn man auch die unangenehmen Argumente berücksichtigt. Und Du hast richtig erkannt, daß wir mal wieder ein reines Kommunikationsproblem seitens der Eintracht haben.

    Ja, der DFB kann es verbieten. Dann hat der DFB aber den schwarzen Peter und das gilt es klarzumachen.

    Ja, man hätte schon vor der Abstimmung die Hosen voll haben können und das fragliche Design nicht zur Abstimmung stellen können.

    Nein, die Bild-Zeitung schreibt, was sie will. Auf die darf man keine Rücksicht nehmen.

    Ja, man hätte das Abstimmungsergebnis problemlos manipulieren können.

    Man hätte auch erzählen können, daß das fragliche Design die Produktion unverhältnismäßig verteuert undundund.

    Oder man hätte das Ding einfach durchziehen und sich nicht zum Affen machen können.

  132. Mal unabhängig von PI:

    Ich verstehe einfach immer noch nicht, was an dem eisernen Kreuz so attraktiv sein soll? Warum soll die Eintracht damit auswärts auflaufen? Selbst, wenn es 90 Prozent gewählt haben sollten, heißt das für mich nur, dass 90 Prozent aller Prinz Eisenherz-Fans unter totaler Geschmacksverirrung leiden können. Warum soll man da nicht intervenieren? Ich finde es gut, dass der Verein da modische Verantwortung übernimmt, denn das Kreuz ist neben seine politischen Implikationen einfach schwachsinnig, muss weg. Manchmal ist das Volk eben nicht so klug.

    PS: Man stelle sich nur mal vor, auch wirklich große und stilvolle Designer würden ihre Kollektionen vor dem Release zur Abstimmung ins Internet stellen, um wählen zu lassen, welche nun auf den Markt gehen soll. Dann wird die Welt zum Otto-Katalog. Das nenne ich mal Kapitulation!

  133. Hehe, völlig korrekt. Ästhetik als Rettung vor demokratischen Fehlentscheidungen. Hat in Hessen ja auch funktioniert. Oder auch nicht. Schwieriges Terrain, Albert. Wer Volksabstimmungen will, darf sich nicht über die Ergebnisse beschweren. Ich habe gleich gesagt: Weißes Hemd, Adler drauf und Ruhe ist. Aber nein, wir müssen ja Volksnähe beweisen.

    Bin ich eigentlich der einzige, dem die Ähnlichkeit zum Reichskriegsflaggendesign auffällt? DAS Killergegenargument überhaupt? Da braucht man gar nicht erst mit religiöser Symbolik rumzueiern (mit der man übrigens nur die ärgern kann, die Anspruch auf sie erheben. Nicht die anderen). Schwupp ist das Thema vom Tisch.

  134. Das Design des nicht-Sieger-Trikots ist Müll. Genau wie das, was jetzt genommen wird. Hallo, 80er oder was? Tja – billig wird teuer. Erst die User schaffen lassen, und dann sowas …

  135. Keine Überraschung. Wenn man die Trikotthreads im Eintracht-Forum über die Jahre verfolgt hat, musste klar sein, daß das mitbestimmungsgierige “Volk” mehrheitlich kirmesbunten Motivdruck bevorzugt, so etwa im Stile imaginärer Tourshirts thailändischer Death-Metal Kapellen der späten Achziger.

    Wie in der Politik halt: Problem erfinden, untaugliche Lösungen beschreiben, abstimmen, Ärger aussitzen, in festen Abständen wiederholen, über die nächsten Generationen mit hohem Aufwand verwalten.