Eintracht Frankfurt Eintracht Frankfurt – Hertha BSC

Wenn Pantelic nicht wäre, müsste man sich wahrscheinlich nicht mal groß Sorgen machen. Aber Pantelic ist nun mal, genau wie Hoffenheim ist, und man sollte vielleicht jetzt schon damit anfangen, sich an solche Tabellenstände zu gewöhnen.

Tradition schießt nämlich im Gegensatz zu Geld tatsächlich keine Tore.

Viel Spaß im Waldstadion, beim Premiere-Viewing, am Radio oder RTLII-Ticker. Oder bei Mutti am Kaffeetisch.

Schlagworte:

121 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Bilderverbot Ole!

    RTL II-Ticker Ahoi!

  2. Eigentlich ist es fast noch schlimmer – Hoffenheim auf 1 anstatt Schlacke0:6,

    weil auch noch Auswaerts gewonnen. Ok bei Cossbutt aber egal.

    Aber was reden wir ueber andere – erst mal selbst spielen, dann weitersehen.

    Perfektes Fussballwetter – was will man mehr.

    Vielleicht noch ein paar Punkte, dann laesst sich das spaeter am TV auch nochmal schoen geniessen.

  3. “man sollte vielleicht jetzt schon damit anfangen, sich an solche Tabellenstände zu gewöhnen.”

    Warum sollte man? Kann doch heute Abend schon ganz anders aussehen… ;-)

  4. Dämliche Sonntagsspiele, zeitgleich mit den Amateurligen.. Also Eintracht nur auf Premiere.

    Hoffentlich hält dieser Tabellenstand nicht zu lange an.

  5. ich denke das ganze wird sich nach ein paar Spieltagen schnell relativieren.

  6. Was mir doch etwas zu denken gibt: es war bisher nicht

    gerade ein Spieltag der Hausherren………

    Und die Hoffnung die hier im BLOG geäußert wurde daß Hertha nach dem Spiel in Laibach müde sein könnte teile ich nicht. Das war doch nicht mehr wie eine bessere Trainingseinheit.

    Es hat in 2. und 1. BL so komische Remis gegeben. Dem-

    entsprechend mein Tip: 1:1- leider, aber da ich das

    Wochende bisher gerade mal 4 Pünktchen getippt habe

    besteht noch Hoffnung.

  7. Jones 6 Wochen verletzt, der Fußballgott is doch nicht nur bei der Eintracht ein Wadentreter…

  8. Fusballgott ist tot! Fußballgott bleibt tot! Und wir haben ihn getötet! Wie trösten wir uns, die Mörder aller Mörder?

  9. Pantelic? Fußballgott? Wechhaun!

    Hoffentlich hat Habib die Vokabel schon gelernt und reagiert nachher auf Zuruf.

    Es kribbelt.

  10. Wollde nurma saache des isch e bissi uffgerescht bin. Aber alles was die Saison kommen mag, hauptsache keine Niederlagen gegen Hoppdorf und am Ende irgendwo bei Platz 10.

    A propos 6 Wochen… diese Syndesmoseband kenn ich erst seit Pröll, aber seit dem taucht es in unheimlicher Regelmäßigkeit auf. (Ribery, Jones). Scheint ja doch nicht so ungewöhnlich zu sein wie ich beim Pröll zuerst dachte.

    Sache gibts

  11. Falls es jemand gebrauchen kann: bei http://www.90elf.de kann man übers Internetz Live-Radio hören. Wenn man sich anmeldet (ohne Kosten) kann man ein einzelnes Spiel verfolgen, es gibt natürlich auch eine Konferenzschaltung. Keine Unterbrechung der Radioübertragung durch Musik!

  12. @Raoul

    Das Syndesmoseband hält Schien- und Wadenbein im unteren Bereich zusammen und sorgt so neben den Bändern des Sprunggelenks für Stabilität. Das es reißt ist wirklich nicht selten.

  13. Viel Spaß allen die heute im Waldstadion sind und viel Erfolg unserer Mannschaft.

    Allmählich fange ich an kribbelig zu werden.

  14. …super Tipp, Mark – habe den FSV gebucht. Haben eben leider das 2:1 gefangen

  15. Na dann mal los…

  16. Da ist die Saison 10 Minuten alt und ich bin mental schon wieder im Abstiegskampf.

  17. Hertha besser im Spiel. Zwei dicke Böcke in der Eintracht-Abwehr, mit Glück und Nikolov ohne Folgen bisher.

  18. Die Eintracht jetzt etwas stärker aber nach vorne zu unpräzise und deswegen auch wenig Gefahr. Gerade eine gute Chance für Russ nach dem ersten Eckball.

  19. Ochs….ohne Worte….warum so schwer gespielt?

  20. Wenn die so weiter machen, dann geht Hertha irgendwann in Führung. Die SGE höchstens bei Standards mit ein bisschen Torgefahr.

  21. @Isaradler [16]

    Du auch?

  22. Liberopoulos gerade mit einem schönen Pass in die Spitze auf Steinhöfer. Sollte das nicht andersherum laufen?

  23. Inzwischen sieht das bei uns doch nach Fußball aus…

  24. Der Libero gefällt mir sehr.

  25. So ein Käse. 0-1

  26. Alberman liegt auch hinten, nur höher…:-(

  27. Dann ist ja gut, dass wir Alberman nicht bekommen haben.

  28. Ja, sehr gut. Bei uns läuft es ja auch perfekt bislang.

  29. Kann bei Gelegenheit mal jemand dieses seltsame 4-2-2-2 erklären, was tatsächlich ein 4-2-4-0 mit Loempia als tiefem Meier? Wie das aussehen soll, wenn es funktioniert?

    Und war nicht mal die Rede von schnellem Direktspiel als neuem modus operandi??

  30. traber von daglfing

    Also mit der ÜFA-Kapp haben wir diese Saison auch wieder nix zu tun, so wie das aussieht.

    Hertha könnte schon höher führen und nach vorne fällt uns nicht viel ein.

    Ist zwar noch zu früh für eine Prognose, aber nach diesen 45 Minuten wird das gerade mal Platz 12 am Ende.

    Bin mal gespannt, ob die Jungs die richtige Antwort finden in HZ 2.

    Im Schongang wird das sicher nichts.

  31. @Isaradler [30]

    Ja: “mal”. That’s the problem.

  32. Den Ausgleich schaffen wir noch.

    Aber dann kommt die Schlussviertelstunde. Zittern!!!!

  33. Wie ich schon unter @6 bemerkte: es scheint kein Spieltag der Heimannschaften zu sein. So kann ich nur hoffen, daß mein Tip 1:1 noch eintrifft!

    Sollte die Eintracht tatsächlich verlieren wäre die

    Pleite für die Rhein-Main Ligisten komplett. Siehe

    Wehen, Mainz, Offenbach, FSV- Keine Mannschaft hätte 3

    Punkte geholt. Traurig!

  34. Gelbe Karte für Gal Alberman.

  35. Espritfreier Kick. Grausam. Fordere hiermit Ballannahmeverbot für Ama, wenn der mit dem Rücken zum Tor steht. Für immer & alle Zeiten.

    Fenin kommt. Wenn der sich wieder an die Linie klebt, schreie ich.

  36. Der Integrationsbeauftragte der Eintracht spielt auch nicht sicher heute.

    Premiere-Kommentator: “Köhler, der für die Linksverteidiger vorgesehen ist, ist verletzt.”

    Interessant wie die sich vorbereiten. Armutszeugnis…

  37. Fenin für Steinhöfer.

  38. “Aber es bleibt dabei, die Eintracht mit großen Problemen beim Spielaufbau!”

    “Ein großes Problem der Eintracht ist die Ungenauigkeit in ihrem Passpiel. Das muss besser werden!”

    Das sagt der Live-Ticker…Stimmt das denn?

  39. @35: Grad wollt ich und scroll nochmal nach oben…

    Gelbe Karte: Alberman

  40. Wie eine Schülermannschaft.

  41. “Wir hoffen auf weiteren Schwung…

    …doch zu hoch ist derzeit noch die Fehlerquote. Ehrlich gesagt müsste schon viel Glück dabei sein, wenn der Ball mal reibungslos über 4,5 Stationen läuft, eine Chance aus dem Spiel kann ich mir fast nicht vorstellen.”

    Oje…

  42. das wars dann wohl

  43. traber von daglfing

    0-2

    quasi mit Ansage.

  44. Gut, hinter die Hertha können wir uns schonmal einreien, Platz 10 max.

  45. traber von daglfing

    wenn wir nicht bald ein Tor machen werden wir vollends ausgekontert

  46. Hat der Amanatidis heute schonmal nen Ball beim Anspiel am Fuß behalten?

  47. 27 minuten sind s noch. Wenn da nicht die total dämliche Situation wäre, dass nichts klappt…

  48. Naa… mir fangen noch min. einen…

  49. Ecken kann, wie immer, keiner bei der Eintracht schiessen

  50. “Ama kann mit den besten Bällen…

    …nix anfangen.”

    Was geht denn??

  51. Ach ja, ich wollte doch schreien.

  52. Fehlstart in Perfektion! Willkommen im Abstiegskampf – aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Es sind ja auch noch 33 Spieltage zeit.

    Schlimmer kann es nicht mehr werden. ER kann es nun auch nicht mehr schlimmer machen – die Freistöße und Ecken können nur noch besser werden!

  53. Ama s Schüsse streuen wie ne Schrotflinte, Toski s Füße wollen nicht wie sein Kopf, Spycher lahmt, Russ & Bellaid stehen seit der 1 Minute bei Standards auf m Elfmeterpunkte der Gegner. Ochs spielt hinten als 1. nach hinten, weil Chris quasi gar nicht mitspielt und Inamoto nur im eigenen Ballbesitz gedacht hat. Liberopoulos hatte bestimmt bessere Spiele und Steinhöfer war der einzige, der mal Dampf gemacht hatte… der is nun raus. Also abhaken. Nächste Woche gehts weiter.

  54. Meier muss wieder raus. Hoffentlich nichts ernstes.

  55. D.Hoeneß hat in Wirklichkeit Real Madrid – schön kurz vor Saisonbeginn – nach Frankfurt vermittelt. Hertha hat heimlich auch noch eine Mio. draufgelegt. Siehe der vorige Saisonstart von Hannover.

  56. “Hmm, Frankfurt spielt grad so, als ginge es für sie darum, ein Ergebnis zu verwalten.” /ARD/

  57. @Ali C.

    Frankfurt kann nicht… Berlin musst nicht. >Thats it.

  58. @ Chritian

    Merci. Als Live-Ticker-Leser muss ich ja jede Aussage noch einmal überprüfen lassen…

  59. Rang 16 zu Beginn. Ein Relegationsplatz. Ich bin zufridde.

  60. traber von daglfing

    hab mir erst kürzlich Premiere zugelegt, aber irgendwie jetzt schon die Lust am Gucken verloren.

    Das war nix. Garnix.

  61. Die letzte Saison wird 1:1 fortgeführt. Keinerlei spielerische Kompetenz, grausliger Fußball.

  62. Live per UMTS aus dem Auto von der Rückfahrt aus Ahlen:

    PAUTZ

    Und schon drei Punkte und fünf Tore hinter Hoffenheim. Aber das mit Tradition.

  63. Kurzanalyse:

    1. Es gibt Brasilianer, die können in der Buli auf Anhieb

    2. Spielernamen ändern sich, fehlender Einsatz und fehlendes System bei FF bleiben

    3. 17, na gut 16 andere Buli Mannschaften wissen, dass aus Griechenland keine guten Stürmer kommen und wer jetzt wieder mit Ama anfängt, wenn der so gut ist, warum gab und gibt es um Ihn nie Transfergerüchte, wie zB bei Ochs??

  64. @65. traber von daglfing:

    Da geht es dir wie mir. :-(

  65. Wir sollten immer sonntags spielen, dann ist nicht das ganze Wochenende versaut.

    Ich bin bedient!

  66. Weiß jemand wie schwer Meier verletzt ist?

  67. @65,69 jop. dito.

    man könnte es ja ertragen, aber warum wird gerade der steinhöfer ausgewechselt? toski, ina, chris und spycher waren schlechter, wesentlich! und meier zu bringen war auch ne dolle wurst.

    Die Leistung des Kapitäns schließt nahtlos an die letzten Saisonspiele an, außen klappt ned, innen kann er keinen Ball stoppen; fällt damit aber in der Stolpermannschaft nicht gerade auf.

    Fenin fand ich 5 Minuten ganz nett, aber dann war es auch wieder verpufft.

    Es nörvt ohne Ende!!

  68. aaach, wo du den Namen Meier sagst, seine Ballbehandlung vor dem Tor war auch exquisit.

  69. Hallo schweissfuss,

    Zitat:

    “wer jetzt wieder mit Ama anfängt, wenn der so gut ist, warum gab und gibt es um Ihn nie Transfergerüchte, wie zB bei Ochs??”

    einfach mal hier reinschauen:

    http://www.eintracht.de/aktuel.....gel/21592/

    Ich musste nicht mal suchen.

  70. Respekt, man fängt dort an wo man in der letzten Saison aufgehört hat –> Niederlagen.

    Von den letzten 10 Spielen hat man gerade mal 1 gewonnen (und das gegen einen feststehenden Absteiger). Lasst uns noch in Köln und Wolfsburg verlieren, dann wird es in Frankfurt krachen. Der Pröckl hat es ja bereits angekündigt!

    Es ist schon erstaunlich, wie – der Trainerstab – sich das Treiben da angeguckt hat. Hat einer die Steinhöfer-Auswechslung verstanden? Ich nicht, aber gut ich bin auch kein Trainer!

  71. @74. Das war ja auch noch zu Zeiten, wo Ama da war wo er hingehört, auf die Bank!

    Damals hat er angefangen zu stänkern und hat erreicht, was er wollte:

    Ama ist gesetzt, weil Kapitän. Nicht weil besser als die anderen

  72. Wiedermal ein “Gruselkick” in der Arena. FF lässt in Heimspielen wieder genauso weiterkicken. Haben wir Ihm tatsächlich geglaubt, dass er die Grundeinstellung der Mannschaft tatsächlich ändern wollte? Ich nicht! Stichwort: Only when hell freezes over!

  73. Ist schon recht, schweissfuss (75).

    …”nie” (68), aber “das war ja auch noch zu Zeiten” (76)…

  74. Au weia! Normalerweise bin ich nach Niederlagen immer hierher gegangen, weil es im Eintracht.de-Forum unterträglich war. Aber jetzt fängt’s hier genau so an. Oh yeah, lass uns gleich alle rauswerfen. Ein Amanatidis (letzte Saison 11 Tore, 7 Vorlagen) darf natürlich gleich als erstes gehen, gefolgt von einem Friedhelm Funkel, der mit einer von den eigenen Fans offensichtlich absolut überschätzen Mannschaft großartiges geleistet hat.

    Und dann? Klar, dann kommt ein Trainer, unter dem der ohnehin ja ach so vorbildliche Caio Stammspieler, schnell auch Führungsspieler wird und die Eintracht im Alleingang zur Meisterschaft schießt.

    Ist die Intelligenzmauer zwischen Frankfurt und Oxxenbach so durchlässig, dass da tatsächlich ein paar Oxxen, die aus ihrem Elendsviertel fliehen wollten, durchschlüpfen konnten?

  75. Ich bin ernüchtert. Stellenweise habe ich mir die lange Schläge von Kyrgiakos zurückgewünscht. Der Anspruch, hinten raus zu spielen ist ja schön und gut, allerdings nicht, wenn dabei jegliches Tempo fehlt. Warum bei den eigenen Ecken nicht auch noch Oka aufgerückt ist, muss der Trainer beantworten…

  76. @79: Oh ja, total überschätzt. Ein Heimsieg gegen Hertha. Total unrealistisch (koppschüttel!!!)

  77. @79

    Ich sehe nicht nur das eine Spiel. Der Trend der letzten Spiele der letzten Saison ist beängstlich.

    Seit dem Sieg in Leverkusen am 26.Spieltag der letzten Saison wurden genau 4 Punkte geholt (1 Punkt gegen Dortmund und 3 gegen Duisburg). D.h. von 36 möglichen Punkten wurde gerade mal 1/9 geholt.

    Das ist einfach zu wenig!

  78. Ja, Uwe (80). Das war deutlich zu wenig. Ich bin auch enttäuscht, obwohl ich gar nicht viel erwartet habe.

  79. Ich bin auch nicht so enttäuscht. Da kam schließlich eine Hertha, die in den letzten Wochen UI-Cup-Spielpraxis gesammelt hat und nicht übel in dem hier völlig unterschätzten Wettbewerb aufspielte…

  80. @79 ich denke hier bringen nur viele ihre beobachtungen zum ausdruck, und die sind bei vielen spielern einfach negativ.

    es kann nicht sein, dass ein stürmer der stammformation eines bundesligisten nicht fähig ist einen ball zu stoppen. genausowenig kann es sein das zwei ecken hintereinander genau gleich gebracht werden und beide male der Ball direkt beim gegner landet. dann muss jemand anderes die ecken schießen, was aber nicht der fall war.

    Standardsituation heißen eben so, weil sie standardmäßig im Spiel auftreten. Man kann sie üben. Und so wie die Ecken heute kamen wurden sie entweder nicht geübt, oder das geübte wurde nicht umgesetzt.

    mit caio wäre es auch nicht anders gelaufen, ohne funkel auch nicht.

    Aber ein paar sachen sind schon immerwieder verwunderlich.

  81. @ 84

    Vielleicht war es auch UEFA-Cup-Qualifikation. Wer kann diese Wettbewerbe schon auseinanderhalten…;-)

  82. @79. Thorsten:

    Ich war schon letzte Saison hier, gegen Ama hatte ich schon damals etwas.

    Und was Caio betrifft ist meine Kritik nicht gegen Funkel gerichtet, sondern gegen unser Scouting.

  83. @79. Und noch was zu Friedhelm, ich habe mir seit dem Aufstieg JEDES Spiel auf Premiere angeguckt und von Verbesserungen habe ich nichts gesehen, kann sein das ich mich irre, aber letztes Jahr kam einfach oft Glück dazu.

  84. So, zurück ausem Wald. Was ein Scheiß.

    Was mir neben den diversen persönlichen Schwächen (Ama Stockfehler, Spycher schläfrig, Chris irgendwie arrogant) aufgefallen ist: Steini links und Toski links klebten viel zu sehr an ihren Linien. Ist das die Wiedergeburt der Läufer.

    Libero viel zu weit im Mitteldeld.

    Dazu alles statisch und erstaunlich wenig Ballsicherheit. Einzig Oka war sein Geld wert.

    Hoffentlich rüttelt das wach.

  85. Aus Bellaid wird was, aus Fenin auch. Immer das Positive sehen, die beiden haben mir heute sehr gut gefallen.

  86. Zur Auswechslung von Steini: der hat für mich das 0:1 verschuldet, eine gute Konterchance durch einen lächerlichen Ballverlust grandios verschlampt, danach auf der linken Seite zienlich orientierungslos, Hertha wird nicht gestört in ihrer Ballstaffette. Einfach nur ärgerlich.

  87. Es stimmt: Tradition schießt keine Tore. Aber was hilft

    uns diese Erkenntnis?

    Eintracht hat nach wie vor die Probleme der Vorsaison.

    Sie tut sich schwer – vor allem zu Hause – ein Spiel

    aufzuziehen und Druck zu machen. Von 90 Min. spreche

    ich schon garnicht. Beide Stürmer Ama und Fenin treffen

    nicht weil außer Form. Ama mosert genau so gerne wie

    immer und mit der Kapitänsbinde wird ihn FF nicht auf

    die Bank setzen.Er hat m.E. auch gravierende technische

    Problme mit der Ballbehandlung -die er in seiner Fuß-

    ballerkarriere auch nicht mehr abstellen wird.

    Die Stürmer bekommen keine brauchbaren Pässe aus dem MF

    und müssen sich oft die Bälle holen und dann fehlt die

    Kraft beim Abschluß. Es ist zwar richtig daß einige

    neue Spieler bzw. die verletzt waren erst wieder inte-

    griet werden müssen aber ob sie eine Verstärkung dar-

    stellen ist ungewiß!

    Die Eintracht wird zwar nicht absteigen aber den

    Optimismus einiger BLOGGER – selbst mit dem Hinweis

    wenn alles gut läuft – ist ein Platz 6-8 drin teile ich

    nicht. Da müßte nicht nur alles gut laufen da müßte ein Wunder geschehen!

  88. @ 81, 82, 85, 86, 87, 88:

    Jou, das Spiel heute war sch***e (nein, nicht “scheene”). Aber Saisonübergreifend Bilanz zu ziehen, bringt nicht viel. Bevor ich anfange, Funkel in Frage zu stellen, müssen mind. 5 Spieltage einer neuen Saison vergangen sein.

    Sieg gegen Hertha? Ja, kann man grundsätzlich erwarten, aber heute muss man bedenken, dass Hertha bereits ein paar Pflichtspiele mehr auf den Buckel hat und entsprechend eingespielter ist. Insoweit ist die Niederlage sicher sehr ärgerlich (bin selbst auch stinksauer), aber trotzdem noch kein Grund, alles in Frage zu stellen oder gar den Trainer zu verfluchen.

    Wer auf die letzten Spiele der vergangenen Saison verweist, muss auch auf die Spiele zuvor verweisen. Da wurden die Punkte am Fließband geholt – mit derselben Mannschaft und demselben Trainer. Das wird auch diese Saison sicher wieder passieren.

  89. Zitat:

    “Aus Bellaid wird was, aus Fenin auch. Immer das Positive sehen, die beiden haben mir heute sehr gut gefallen.”

    Die erste große Berliner Chance durch Raffael – nach Grätsche von Ochs im 16er – hat Bellaid ermöglicht, aber sonst hat er mir auch gut gefallen. Ebenso wie Fenin, der Pech hatte, dass – meiner Meinung nach zu Unrecht – auf Abseits entschieden wurde, als er auf links durch war.

  90. Darf man nach einer Leistung wie heute eigentlich einen Auswärtssieg bei einem Aufsteiger verlangen? Ob der nun Köln heisst oder nicht.

  91. @96 Frag das nochmal am Donnerstag

  92. die Enttäuschung ist doch heftig, und da ich jetzt arbeiten arbeiten muss, werde ich die ganze Nacht daran knabbern, aber

    morgen werd ich’s dann wohl überwunden haben, und weiter geht’s

  93. Komme gerade aus’m Stadion. Eieiei. Heute habe ich eine Mannschaft gesehen, die mit Ausnahme von Belaid alle nicht erstligareif sind. So ein Grottenkick, so eine Lustlosigkeit, Mann Mann Mann. Völlig von der Rolle gleich mal zu Beginn der Saison. Kein Spielaufbau, Laufwege sind offensichtlich nicht trainert worden. Zweikämpfe gewinnen ist offensichtlich nicht wichtig. Toski ziemlich von der Rolle, genauso Ama, ach wenn soll man das rausgreifen ?

    Abstiegskampf, jetzt gehts lohos …

  94. Und ich bewundere jeden, der da noch was positives erkennen kann. So rosarot ist mein Brille nicht. Bellaid allein wirds nicht richten und der ist im Sommer sowieso weg, wenn’s so weiter geht. Mann, bin ich sauer.

  95. Schönen Gruß von der Frau BATZ.

  96. @96 verlangen kann man es aber ob man ihn bekommt ist die Frage!Ich sehe in den ersten 3 Spielen 1 Punkt und

    zwar in Kölle!

  97. @99: volle Zustimmung!

    Ich bin auch grad aus dem Stadion zurück. Und was mich da während des Spiels – und jetzt noch immer – am meisten ernüchtert hat, war, wie lustlos die das Spiel hergegeben haben. Auch wenn es vielleicht etwas platt klingt: mir hat einfach das Aufbäumen gefehlt; dass es spielerisch nicht gleich zum Auftakt rund läuft – geschenkt. Aber dass überhaupt keine Gegenwehr zu sehen war, hat mich wirklich total gefrustet. Es war doch noch eine halbe Stunde Zeit nach dem 0-2…

  98. bellaid und oka waren für mich die einzigsten die was getaugt haben… bellaid hat zukunft, frage is nur wie lange bei uns?

    aber kann mir bitte jemand erklären, wieso man bei einem 0-2 rückstand einen verletzten offensivspieler gegen einen defensiv-orientierten spielertyp auswechselt?!!?

  99. Sorry, dass ich jetzt sehr direkt bin. Aber hier klingen einige wie kleine Kinder denen man ihr liebstes Spielzeug weggenommen hat. Jetzt wartet doch erstmal ein paar Spieltage ab. Das beste ist doch, dass es nicht schlimmer als heute kommen kann und jeder Spieler wird sich an die Hörner packen und um Wiedergutmachung in der nächsten Woche bemüht sein! Ausserdem hat sich die Führung nicht auf Platz 6-8 angesiedelt, sondern will das Ergebnis von letzter Saison bestätigen…

    Immer locker bleiben, dreimal tief durchatmen und einen Tag sacken lassen, bevor ihr so Pessimismus verbreitet.

  100. Furcht und Zittern

  101. @105: Stuttgart hat vorletzte Saison gleich 0-3 zum Aufatkt zuhause verloren – und standen am Ende wo? Genau!

    So besser? ;)

  102. Trotz spielerischer Schwäche der SGE sollte man auch auf die Berliner Leistung vom heutigen Tag erwähnen.

    Die Berliner präsentierten sich giftig, standen gut und machten die Räume eng und fuhren gefährliche und exzellente Konter.

    Schade, dass die Saison mit einer Heimniederlage begonnen hat, aus diesem Spiel nun Schlussfolgerungen für den weiteren Saisonverlauf zu ziehen , erscheint mehr als nur lächerlich.

  103. Zitat:

    “Die Berliner präsentierten sich giftig, standen gut und machten die Räume eng und fuhren gefährliche und exzellente Konter.”

    “Werfe und bringe”, Dr. ;-) Ja, ich stimme dir zu, die Hertha hat ihre Aufgaben gut gelöst.

  104. Zum Thema schwarz sehen:

    Mir wurde auf dem Weg zur S-Bahn phrophezeit: “Noch fünf Spieltage, dann haben wir einen neuen Trainer”. Das war sehr ernst gemeint vom Sprecher. Die Litanei gegen Funkel im Anschluß wurde im Brustton der Überzeugung vorgetragen. Das wird noch heiß die Saison.

    Hertha war gut, jedenfalls besser. Mir hat der Kampf gefehlt und die Aussicht auf ein Pünktchen oder Törchen. Hat mir nicht gefallen. Das wird aber besser.

  105. Gut angefangen, schwach nachgelassen, o.k. erstes Spiel, Mund abbutze.

    Auffällig war aber wieder der alte Trott, FF’s Wechsel- Mythologie! Steini-Fenin, und wer für Ina kam weiss ich schon nedd mehr, sei’s drum.

    Liberopolous? Ein Fremdkörper wie Hühnerfleisch in Rinderbullion, hauptsache 90 Min. rumgeeiert, Erfahrung halt.

    Ein gutes hat das Ganze, auf den Punkt genau isser da, der Druck, der brudahle Druck – unn das iss gut so!

  106. Ich hab jetz nix geleese von dem Threat, alle annern habb isch drin, abber dess waa e draurisch Vorstellung zum Ufftackt. Ibber die Auswechslunge kammer nix saache. Dess waa erschendwie nur noch Verzweiflung. Ferr misch hetter de Fenin von Anfang aa bringe solle, obwohler momentan so schlecht iss. Abber Pyüschologie, der hatt dene 3 Buhde ringeschosse in Berlin. Da hettemerr bestimmt meer Platz uff de recht Seit gehabbt. Gebracht hatts nix. Naja. UAI iss zum Beginn schon vorn A…. Schaun merr maa.

    Guhde Nacht.

    Abber morje lees isch noch die Kommendaare von hoit. Promise.

  107. ER muß kommen, von mir aus issER ebbes dickleibig, aber seine Kreativität macht ihn zum Schwergewicht, was dem Team fehlt.

  108. @104

    Nee, kann ich auch nicht erklären.

    Und das, wo ich die anderen beiden Wechsel genauso vorgenommen hätte.

    Nach der Verletzung von Meier hääte ich dann aber einen offensiveren Spielertyp gebracht, nur wen?

    Sicher nicht Fink.

    Ansonsten bin ich genauso gefrustet wie alle anderen, wenn’s blöd läuft, spielen wir ab dem 4. Spieltag gegen den Abstieg, und zwar als Tabellenletzter nach dem 3.

    Aber wer weiss, vielleicht steht ja in Köln eine “ganz andere Mannschaft” auf dem Platz.

    Gute Nacht.

  109. traber von daglfing

    Pantelic und Raffael hiess der Unterschied heute.

    Das zweite Tor fiel auf Ansage – ausgerechnet noch durch Ebers, der längst gelb hätte sehen müssen. So viel Platz für den Gegner kann es in einem BuLi-Spiel eigentlich nicht geben.

    Auch von Chris bin ich sehr enttäuscht. Führungsspieler geht anders. Und was Ama wieder durch die Gegend stolpert ist ohne Worte. Alle im Tiefschlaf ausser Oka.

    Die Saison kann “lustig” werden.

  110. ein anderer Stefan

    Eigentlich hätte man nach 30 Minuten wegschenken können, da hörte der Einsatz schon auf. Einzelne Spieler sollte man nicht erwähnen, irgendwie kollektives Versagen.

    Es wird Herbst. Ein kalter Herbst.

  111. Oka hat 2 mal super den Winkel kurz gemacht… früher wäre er auf der Linie geblieben und hätte sich wie n Sack hingelegt.

    Darüber muss man sich heute halt auch mal freuen.

    Wir sollten nicht schwarz malen – NOCHT nicht.

  112. Echt zum fürchten. Keine Ideen, keine Power.

  113. Die Klassenbuch-Bewertung von Fenin und insbesondere Bellaid ist ja wohl ein Scherz, oder?

  114. Die Funkelsche Bescheidenheit ist wieder

    unter Beweis gestellt worden. Gott sei Dank haben

    diese Event Fans aus dem Stadion das 0:1 noch

    rechtzeitig bemerkt und den SingSang eingestelt.

    Langsam ist das widerlich, oder schnell – 1. Spieltag ?

    Nichts Neues Im Westen, oder ?

    Achim