Eintracht Frankfurt Eintracht Frankfurt – Vfl Bochum

Auf geht’s! Tagelang habe ich mich gelangweilt. Stundenlang festgestellt, dass es nun wirklich nichts neues gibt. Freitags kommt der Spieltags-Newsletter. Da steht zwar auch nix aufregendes drin, aber es fängt an zu kribbeln. Der Einsatz von Philip Bönig soll ja auch immer noch fraglich sein. Samstag früh hat es mich dann endgültig erwischt: Die haun mer wech! Jetzt bloß keinen Fehler machen und den Tipp verändern. Wahrscheinlich setzt die Ernüchterung in der 5. Spielminute ein. Und dann…

Schlagworte:

175 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Guten Morgen. Es ist ein guter Tag. Es riecht nach Sieg.

    Ich erlaube mir mal einen Blick ins Stadionmagazin Seite 63 zu werfen. Ich schlage die Seite auf und wen sehe ich. Ihn. Heute kann nichts schiefgehen.

    Eintracht 4:0 . Traumfußball

    Gut, es ist die Überschrift aus der Abendpost/ Nachtausgabe vom 16. 8.1989, aber es liest sich doch prima.
    Besonders diese Zeile finde ich gelungen.” Es waren nicht nur die beiden Treffer, die die Fans ins Schwärmen bracht. Vielmehr beeindruckte die Leichtigkeit, mit der Bein, Falkenmayer und vor allem Heinz Gründel, in der Vorsaison noch als Fehleinkauf abgestempelt ( auch Fans können sich irren), die Bochumer zur Verzweiflung brachte.”

  2. Heinz Gründel als Fehleinkauf abzustempeln?

    Ei , Ei, Sache gibbts !

    Keine Traumfussball heute im Stadtwald, aber H E I M S I E G ist angesagt ☺.

  3. Ergänzungsspieler

    Wie kommt Funkel darauf, dass die Zuschauer mit einem 1:0 nicht zufrieden wären.
    Ich bin Umfeld und Zuschauer und gebe hiermit feierlich zu Protokoll:
    – ich wäre heute mit einem 1:0 Sieg zufrieden, wegen mir auch Arbeitssieg.
    – ich wäre sogar zufrieden, wenn wir die restlichen Spiele mit nur 1:0 gewönnen.

    Das Funkel vor einem Spiel überhaupt “1:0” in den Mund nimmt, werte ich mal als eindeutige Zielsetzung – wie respektlos.
    Ist doch schön, dass er im Training laut wurde – jetzt kann nichts mehr schief gehen.

    Bin wie immer aufgeregt und siegesgewiss. Wir sehen uns im Wald.

  4. Zitat:
    “Guten Morgen. Es ist ein guter Tag. Es riecht nach Sieg”.

    Das finde ich auch. Und heute kann es gar nicht anders sein. Ich habe einen guten Freund als nachträgliches Geschenk zu seinem 50. zur Eintracht eingeladen.

    Mutig von mir, denn beim 0:3 in der Vorsaison war ich – leider – auch vor Ort. Das darf und wird sich heute nicht wiederholen.

    Da ich den 50. auch gerade hinter mir habe, erwarten wir zwei älteren Herren, die wir jetzt seit fast genauso so vielen Jahrzehnten alle Höhen und Tiefen mitgemacht haben, dass wir heute mit einem Sieg beschenkt werden.

    Allgemein wird ja ein zähes Spiel erwartet, aber da im Fußball ja doch immer alles anders kommt als erwartet, tippe ich auf ein spektakuläres 3:2, vielleicht nicht mit der Leichtigkeit der Altvorderen Bein, Gründel & Co herausgespielt, aber mit Herzblut und Leidenschaft erkämpft.

    Ich bin gespannt …

  5. Total grippehingerichtet schlepp ich mich heute auf meinen Platz im Station. Da käme mir ein wie auch immer gerarter Sieg wirklich recht.
    Gehe übrigens mit Funkel in der Einschätzung überein, dass das heute kein Zuckerspiel werden wird. Aber immerzu Zucker macht ja auch dick ;)

  6. Morsche.

    Zitat:
    “Aber immerzu Zucker macht ja auch dick ;)”
    Alles eine Frage der Bewegung. ;-)

    @Heinz
    Vielleicht solltest Du zu dem 4:0 einen Spielbericht schreiben… ;-)

    @Isabell
    Hast Du meine Frage von heute Nacht gesehen?

  7. Zu deinem 50. Wiegenfeste nachträglich das Allerbeste, Tom. Die Eintracht wird dich mit einem mühsamen Arbeitssieg beschenken, hoffe ich.

    Das von dir getippte Spektakuläre wird wohl nur im Falle eines frühen Tores geschehen, glaube ich.

    Viel Spaß beim leidenschaftlichen Spiel.

  8. Zitat:
    “Zu deinem 50. Wiegenfeste nachträglich das Allerbeste, Tom.”
    Von mir natürlich auch.

  9. Zitat:
    “Zu deinem 50. Wiegenfeste nachträglich das Allerbeste, Tom. Die Eintracht wird dich mit einem mühsamen Arbeitssieg beschenken, hoffe ich.”
    Da möcht ich mich nicht hintanstellen. Alles Gute auch von mir. *Badesalzanstimm*

  10. @ Tom

    Das Glas ist halbvoll. Du bist nicht einmal halb so alt wie die Eintracht…;)
    Nachträglich alles Gute zum Jubeltag. Ein weiterer wird heute folgen.

    @ HeinzGründel
    Outing: ich hatte deinen Namensgeber auch schon zu den Fehleinkäufen abgelegt… Aber wenn er uns heute moralisch unterstützt ein sicheres 4:0 einzufahren, sei ihm verziehen…;)

    @ Konfuzius
    “Wer mit Worten schamlos auftrumpft, der wird es später schwer haben, diesen Worten auch Taten folgen zu lassen.”
    Hättest du gewusst, dass Fritze einige Jahre später deine Aussage so verinnerlicht und hättest du dann nochmals über diese Weisheit nachgedacht?

    Gute Besserung, allen Kranken (derdude)…und Fredi, was für spektakuläre Dinge hast du denn getippt? 1:0? Hihi.

    SIEG oder Spielabbruch! Bin gut drauf, noch…

  11. @ Fredi vergiss es…wer lesen kann ist klar im Vorteil.

    Immer diese verdammte Aufregung vor dem Spiel, da wird einem ganz schwummerig…ich Narr!

  12. Ich möchte nochmals die Steilvorlage von Heinz Gründel an- bzw. aufnehmen. Als ich die Zeilen im heutigen Stadionmagazin las kamen mir die gleichen Gedanken. Mich wundert es immer wieder wenn einem neuen Spieler nach einer suboptimalen Leistung die BL-Tauglichkeit abgesprochen wird. Zuletzt traf es E. Mantzios. Soll man dies als gutes Zeichen werten?

    In diesen Momenten muß ich dann unweigerlich an Kevin Keagan denken, der einst als Fehleinkauf abgestempelt wurde, um dann zum umjubelten Superstar zu avancieren!!

    Auch wenn es nichts für Feinschmecker sein soll, hoffe und freue ich mich heute auf drei Punkte.

  13. @kid: Ups, hatte ich tatächlich noch nicht gesehen.

    @tom: Von mir auch alles Gute nachträglich! Ich wünsch dir ganz uneigennützig einen Heimsieg als Geschenk.

    @derdude: Das nenn ich Support! Reschpekt und gute Besserung.

  14. @5 Zitat:
    “Total grippehingerichtet schlepp ich mich heute auf meinen Platz im Station. Da käme mir ein wie auch immer gerarter Sieg wirklich recht.”

    genau aus dem grund kann ich heute leider nicht ins stadion *heul*
    ich wollte eigentlich, aber das fieberthermometer hat mich eines besseren belehrt :-(

    ich wünsch dir gute besserung und hoffentlich zerlegt’s dich nicht völlig.

    @tom: nachträglich alles gute!

  15. Tom, herzliche Geburtstagsgrüsse auch von mir, hier aus dem Seniorenstift Berlin-Kreuzberg…

  16. @ Tom

    ➽ Happy Birthday ⬅ zum ㊿. …….. nachträschlisch ☺

    P.S. Ich bin näxtes Jahr dran ☹

  17. @pia, derdude: Wehe ihr steckt mich an! *g*

  18. Die haun mer wech. Feierabend.

  19. Hi Stefan!

    Wieder da oder “nur” online?

    Zitat:
    “Die haun mer wech. Feierabend.”

    Aber so was von! :-)

    Der UAI müsste noch geändert werden, finde ich. ;-)

  20. Wieder da. Wer hat den UAI so versaut? ;)

  21. Wer ist denn für die Untertitel der Bilder im Sportteil zuständig? Da steht fälschlicherweise, Wiese sei keine Frau. Ich fordere eine Gegendarstellung.

  22. Ich bleib dabei: Ich wär bei einem Unentschieden total unaufgeregt und (frei nach Ludwig mit der Rückennummer 14): Das Umfeld bin ich. *g* Außerdem muss der UAI dringend abgeschafft werden, den versteht eh keiner. *gg*

  23. Das ist natürlich richtig, Isabell. Ich hätte ihn vor meiner Abreise erklären müssen. ;)

  24. Vielen Dank an alle für Eure Glückwünsche! In meinem Alter kann man die jetzt gut gebrauchen.

    Aber jetzt geht es los und ich bin guter Dinge.

    Ich sehe drei Punkte für uns und hoffe mit Fredi auf ein Tor in der Anfangsphase, damit das Spiel ins Rollen kommt und nicht in Taktik und Beton erstickt. Das wäre es doch.

  25. …Bochum kriegt aber so-ein-was-von-einem drauf !!! Cooome ooon Frankfurt !!!
    Danke ;-)

  26. Für alle, die wie ich schon etwas älter sind, hier ein paar Takte Musik zur Einstimmung auf das Spiel. Michael Schanze and the Bad Seeds 1982: “Das Glück hat einen Namen.”

    http://youtube.com/watch?v=uKo.....re=related

  27. So. Jetzt habe ich mich mal grob durch die letzte Woche gekämpft. Fazit:

    – Ich habe das mit meinem Urlaub zeitlich clever hinbekommen.
    – Die Eintracht spielt wie all die Jahre zuvor
    – Caio ist immer noch nicht Bundesliga tauglich
    – Köhler trifft immer noch kein Tor

    Hab ich was verpasst?

  28. nachträglich alles gute zum 50. tom.
    allen kranken blog-g schreibern(innen)gute besserung!
    heute muß ein sieg her, sonst wird`s mir zu grau.

  29. “allen kranken blog-g schreibern(innen)gute besserung!”

    Danke. ;-)

  30. hi stefan,

    willkommen zurück. nee, verpasst hast du wirklich nichts.

    wenn wir schon bei glückwünschen sind:
    der eintracht natürlich alles gute zum 109.!

  31. SMS vom BLOG-G Fotografen “Eel” aus dem Stadion:
    “Boah – hier ist jetzt schon die Hölle los”
    Na dann – Glückwunsch allen, die da sind.

  32. So, werde mir den Kick in der VfL-dominierten Kneipe ansehen müssen. Ich hoffe sehr, man ärgert sich über meine Jubelarien.

  33. Wir müssen gewinnen. Mein Kater hat gestern uns Attila noch eine extragroße Feldmaus als Opfergabe dargereicht. Dazu sendet das Feindesland ertragbare Wetterdaten. Und Funkel ist immer für eine Überraschung gut. Auch für positive.

    Wir sind nicht grau! Wir sind schwarz-weiss!

  34. @ 33 Raoul

    “Wir sind nicht grau! Wir sind schwarz-weiss!”

    ;-) Sic! Schwarzrote Grüße nach Frankfurt, ich drück alle Daumen. (Und fang jetzt schon an zu zittern.)

    *kribbel*

  35. 30. pia

    “hi stefan,

    willkommen zurück. nee, verpasst hast du wirklich nichts.

    wenn wir schon bei glückwünschen sind:
    der eintracht natürlich alles gute zum 109.!”

    Dem schliesse ich mich an. :-) (Wollte Stefan nicht zwei Wochen weg sein? *stirnkratz*)

  36. Sonne, Frühling, ab gehts ins Waldstadion. Das kann nur gut gehen.

  37. @36
    *neid*

    Eintracht mon amore. Dann feiere ich eben (nur fast) alleine den Weltfrauentag. ;-)

  38. Hier (in SF) geht grad die Sonne auf, kann seit 5 nimmer schlafen und ich häng’ jetzt am ticker. Interessante Aufstellung, aber why not? Toski statt Köhler, gut so.

  39. “Hier (in SF) geht grad die Sonne auf..”

    Wo genau, bitte? SF = San Francisco?

  40. Hütte voll, Sonne scheint. Noch ist Zeit, den UAI zu ändern!

  41. Die Mannschaften betreten angeführt vom Schiedsrichtergespann den Rasen. Und das gleich in mehreren Stadien.

  42. Fink LM, Russ RM. Funkel beweist, daß wirklich jeder auf den Außen spielen kann. Das ist soziale Gerechtigkeit!

  43. @39: [SF= San Fran] yes.

  44. OK, 5 Minuten rum, noch kein Gegentor und schon zwei schöne Aktionen (einmal Spycher, einmal Ama-Fenin) – das lässt sich doch gut an!

  45. Ich will auch den Sonnenaufgang über SF sehen!

  46. Jetzt hat er’s wieder gemacht! Fenin läuft Richtung 16er, hat Platz, Ama geht mit und steht besser, aber Fenin gibt nicht ab sondern läuft sich fest und verliert den Ball.

  47. @pivu: Kannst du nicht ein paar Bilder schicken? Mir schwebt eine Foto-Story “Ein Eintrachtfan in Frisco” vor.

  48. Besser SF als Peking – da habe ich damals das Pokal-HF gegen Nürnberg erlebt, um 4 Uhr nachts. Besonders toll, dass alle 10 Minuten bei jedem Tor fünf SMS von meinen Kumpels kamen. => Kein Neid

  49. ich seh keinen Sonnenaufgang, nur einen Ticker ohne Tore.

  50. Zitat:
    “@pivu: Kannst du nicht ein paar Bilder schicken? Mir schwebt eine Foto-Story “Ein Eintrachtfan in Frisco” vor.”

  51. uups – zu früh abgeschickt – bin echt im delirium :-(

    bitte die frisco-fotos mit blumen im haar! :-)

  52. @Neoras: Besser Peking als im Zelt auf dem Fjörthofft-Platz beim Public-Viewing und Live-Blogging. Den ganzen Tag geschäftige Vorfreude und dann das!

    Neue Idee: Foto-Galerie “Eintracht-Fans international”, habt ihr Bilder von Eintracht-Schals auf dem Eiffelturm oder so? Zu kitschig geht gar nicht. *g*

  53. @pivu

    “ich seh keinen Sonnenaufgang, nur einen Ticker ohne Tore.”

    Das kannst du bei deinem Lieblingsverein öfter haben, aber so einen Sonnenaufgang über SF eben nicht alle Tage…;-)

  54. @pia: Oder gleich ein Video mit entsprechendem Soundtrack.

  55. Zitat:
    “@pia: Oder gleich ein Video mit entsprechendem Soundtrack.”

    auja!

  56. @Isabell: Schöne Idee! Von Peking hab ich leider nichts, aber beim nächsten Mal (ca. 4 Wochen) denke ich dran :)

  57. Ich kann Mario Gomez nicht ausstehen.

  58. Die Tore fallen wie reife Äbbel. Was tut sich bei uns?

  59. 25 Minuten rum und eben wirds langweilig. Bochum “seht dicht gestaffelt” und die Eintracht ist “nicht kreativ”. (Seidenmalkurs in der Toskana?) Ich wollt ja nicht mehr über Kommentatoren lästern, und das ist ja alles nix gegen Fritz von Thurn und Taxis bei Schalke in der CL!

  60. Frankfurt fällt nicht viel ein, Bochum ist im Angriff ungefährlich, dann kann ja Caio gleich kommen und ein bisschen vorne rumstehen…

  61. Nach 30 Minuten sehe ich die Eintracht überlegen, aber das 1:0 liegt nicht eben in der Luft. Ein Torschuss von Ama, ein Kullerball von Toski.

  62. @Albert: Spielt sich eh alles im Mittelfeld ab, da braucht er nicht viel laufen. *g*

  63. Überlegen? Na ja, war eben erst der zweite Toschuss, Isabell… ;-)

  64. @Albert: Bochum hatte gar keinen.

    Und hier der dritte: Super Vorarbeit von Toski (ja, wirklich) und Fenin säbelt rechts am Tor vorbei!

  65. Also ich sitze hier ja auf meinem Berghof in der Alpenfestung und langweile mich mit einem Latte Macchiato vor dem Großpanel. Bilder könnt Ihr Euch abschminken.

  66. “Berghof in der Alpenfestung”

    Obersalzberg, Isaradler? Hatte dich eigentlich immer für einen sehr liberalen Menschen gehalten…;-)

  67. Also jetzt sind wir tatsächlich überlegen, Isabell…Gebe ich zu.

  68. Actually Dachgeschoß mit verbautem Südblick über einem sich ausbreitenden sozialen Brennpunkt. Man muß ja die Klischees über Dixie bedienen…

  69. also wenn der bochumer torwart häufiger aus dem 16er kommt, dann besteht aber absolute verwechslungsgefahr mit dr. felix brych.

  70. *laut-luft-hol* Quasi aus dem nichts ein Kopfball der Bochumer aufs Frankfurter Tor.

  71. @pia: Hab ich auch gedacht. *g*

    Jetzt erstmal Halbzeit. Hoffentlich kommen die Bochumer nicht allzu giftig aus der Kabine.

  72. Luca, der Schöne, trifft und trifft und… Das freut den Radioreporter.

  73. Auch wenn der Kommentator meint, man könne hier taktische Finessen bewundern und der ÜLD, man brauche keine Kreativität in einem Mauerspiel: Das ist ein grenzpeinlicher Nichtangriffspakt, in dem beide Teams beschlossen haben, sich nicht mehr freizulaufen, weil da ja eh immer schon einer steht. Hat da jemand ECHTE Gefahr für unser Tor gesehen (umgekehrt natürlich genau so)? Spricht etwas dagegen, heute auf Sieg zu spielen (außer der Erwartungshaltung)? Ah, der Franz verkauft Weißbier und die 748. Onlinepokerwebsite verbrennt den Werbeetat.

  74. “Bespielt” scheint die kommende Fachvokabel zu sein. Nach dem umstrittenen Funkel-Zitat haben das heute schon der Kommentator und Matthias Sammer gesagt.

  75. @74
    Zitat:
    “Luca, der Schöne, trifft und trifft und… Das freut den Radioreporter.”

    maldini ist aber immer noch der schönere italiener!
    hab mir gerade eine fotostrecke – nein, eine slideshow – auf der kickerseite angesehen.

  76. Ein Platz lässt sich vielleicht nicht gut bespielen, okay. Manchmal ist er, der Platz, unbespielbar. Aber eine Mannschaft bespielen? Das ist ja so, als würde man auf ihr, der Mannschaft, herumzutrapeln. Ich verstehe diesen Funkel einfach nicht…

  77. geil – toski!!! super!

  78. Toxi! Wie ein Alter!!!

  79. Toooooor! Russ auf Toski und der verwandelt!

  80. So, ich darf mich auch mal wieder melden, nachdem ich am Tag des erfreulichen Bremen-Ergebnisses ins Krankenhaus musste und das unerfreuliche Hamburg-Spiel meinen Genesungsprozess zusätzlich entschleunigte. Die Hoffnung war, dass das Heimspiel gegen Bochum alles wieder gutmacht, aber sie muss offenbar mühsam in die zweite Halbzeit hinübergerettet werden. (Ticker: “Kann nur besser werden.”)

    Ach so, auch meine Glückwünsche zum Fuffzischsde, Tom!

  81. Tooooooor TOSKI!

  82. …jetzt aber mal ‘Hallo Wach’ hier, ne ??? 2 HZ – los geht’s !!! Bitte liiiieber FF, kein Bismarkhering mehr, der stinkt !

    …Toooooooooooooooooooooossssssskiiiiiiiiie !!!

  83. Tor des Monats!

  84. @pia: Maldini? Nee, das ist nicht dein Ernst?

  85. Zitat:
    “@pia: Maldini? Nee, das ist nicht dein Ernst?”

    och doch. aber nicht der cesare … ;-)

  86. Das könnte eine neue Spezialität werden, das Tor (für uns!) kurz nach der Halbzeitpause.

    Ich kann mich daran erinnern, früher MCs bespielt zu haben. Die Älteren werden sich vielleicht an diesen analogen Datenträger erinnern.

  87. Ha! Die Ereignisse überholen mich auf angenehme Art. Genesung! Wenn jetzt der Fenin noch lernt, abzugeben…

  88. So, Bochum rüstet mit Mieciel und Azaouagh auf. (Oh wei, hab ich die jetzt richtig geschrieben?)

  89. Super, dass Toski mal sein technisches Potential auf diese Art aufblitzen lässt! LdW, das steht jetzt schon fest…

  90. Auch sonst sieht´s gar nicht so schlecht aus, wenn die anderen sich die Punkte teilen, kann uns nur recht sein. Cottbus müsste allerdings noch zwei schießen, hihi

  91. Das war mit viel Gefühl gespielt, ja.

    Das nächste Tor hätte ich gerne von Fenin. Damit der mal wieder abspielt.

    Russ gefällt mir im Mittelfeld übrigens gut!

  92. Was war das denn? Schiebung! Die Mauer war noch nicht richtig gestellt und der Azaouagh verwandelt diesen verdammten Freistoß schon.

  93. Zitat:
    “Auch sonst sieht´s gar nicht so schlecht aus”

    find ich nicht, VFB und WOB führen, das sind neben KSC die gefährlichsten Konkurrenten. Und bei uns???

  94. Neeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiinnnnnnnnnnnn

  95. Das ist doch zum Kotzen!
    Ich kann mich übrigens nicht entscheiden, ob ich auf den Schiri oder diese Nachtkappen schimpfen soll.

  96. So, jetzt erstmal in Ruhe die Mauer stellen…

  97. ja, da fehlen einem echt die worte ob der dreistigkeit von azaouagh und ob der schlafmützigkeit der frankfurter abwehr. da hilft alles jammern nichts – weiter geht’s!

  98. Heute geht alles zu schnell – vorhin hat Bremen noch den Ausgleich geschossen…
    Ich korrigiere mich (90.): Die Ereignisse überholen mich auf unangenehme Art!

  99. Auf den Schiedsrichter. Es ist ungeschriebene Regel, daß der Schiedsrichter in Abstimmung mit dem Torwart erlaubt, die Mauer zu stellen, bevor er den Ball freigibt. Wenn Oka nicht abgewunken hat (warum hätte er sollen?), dann darf man davon ausgehen, daß erst die Mauer gestellt wird und dann der Ball freigegeben. Ansonsten gäbe es keine Freistöße, so wie man sie kennt. Es wäre reines Chaos und man müsste immer jemanden abstellen, der sofort mutwillig den Abstand verkürzt.

  100. Muss da nicht auch gepfiffen werden? Ich hab keinen Pfiff gesehen oder gehört. Werd das nachher mal nachlesen.

    Derweil geht’s drunter und drüber. Gelbe Karten, Torchancen und Ochs will’s wirklich wissen.

  101. Ich hoffe auf die 89. Minute. Dann kommt Caio und dann…

  102. Der Kommentator behauptet ja unentwegt, das sei regelkonform gelaufen.

  103. Toski hatte jetzt schon zum zweiten Mal das 2:1 auf dem Fuß.

  104. Sotos blutet schon wieder nach einem Kopfball-Zusammenstoß. Taumelt auch beim Laufen.

  105. War es auch. Man darf ja auch im 5-Sterne Restaurant mit den Fingern essen. Es ist nur allegmeines Verständnis, daß man das unterlässt.

  106. Exklusive Premiere-Erkenntnis: Innenverteidiger ist keine ungewohnte Position für Russ!

  107. Nein, ich habe es tatsächlich wieder im Radio gehört: “Hitzfeld lacht sich ins Fäustchen.” Das wird Stefan freuen…

  108. Neun Dinger in Stuttgart… alter Schwede

  109. Chaftar für Sotos. Geht ins Mittelfeld. Spätestens jetzt würde ich als Caio die sofortige Vertragsauflösung prüfen. Wer von den beiden ist das größere Sicherheitsrisiko?

  110. Jetzt kommt Chaftar für Sotos, das hätt ich ja auch anders gemacht…

  111. @114
    Oder: Spätestens jetzt würde ich als Caio mit Carlos Alberto telefonieren, um um Rat zu bitten.

  112. Zitat:
    ” Spätestens jetzt würde ich als Caio die sofortige Vertragsauflösung prüfen.”
    So isses! Aber es war ja in der 86. Warten auf die 89…

  113. Kerl, Kerl, das tut den vielen Kranken hier alles nicht gut!

  114. Hatte ich schon erwähnt, daß ich bei allem außer Sieg stinksauer wäre?

    Jetzt erst recht!

  115. Es gibt eben keine Kleinen mehr…

  116. FF auf PK: “Ich hatte vorher vor Bochum gewarnt. Sie sind genauso schwer zu (be)spielen wie wir…

  117. Es spricht der ÜLD: Riesenkompliment an die Mannschaft. Wir hatten auch Torchancen in der ersten Hälfte. Der Schiedsrichter hätte die Ausführung des Freistoßes verhindern müssen. Wir sind um den Lohn unserer Arbeit gebracht worden.

  118. Ja, der böse, böse Schiedsrichter. Unser ÜLD sollte nicht den Bernd Schuster-Weg einschlagen…

  119. Leverkusen leistet uns ja morgen sicher Schützenhilfe im Kampf um den enstelligen Tabellenplatz, aaaaber: Wie (be)spielen wir Karlsruhe?
    Naja, Zukunftsmusik, erst mal Ärger richtig durchleben. (Dysphorie – ihr entsinnt euch?)

  120. Ich kann FF aber grad gut verstehen. Bin sowas von einseitig und emotional. Wenn ich dieses Gefasel über Geniestreich hör. Und wie die Bochumer grinsen. Und Oka und Konsorten stehen da wie die begossenen Pudel.

  121. Schöne Situation für die Analyse von Schiedsrichter-Entscheidungen, ich glaube, das wird an den entsprechenden Stellen noch mal auftauchen. Aber sei´s drum, ich muss mich jetzt dringend wieder meiner Genesung widmen.

  122. Tja, die 5 top clubs, die sowieso mehr Geld haben müssen halt geschützt werden, sonst könnte ja jeder Verein in der Buli kommen und international spielen wollen, aber der DFB möchte eben, dass das immer die selben sind….

  123. Zitat:
    “Ich kann FF aber grad gut verstehen.”
    Auf Premiere oder wo?!?

  124. für mich war es kein hand sondern definitiv schuler.

    absoluter skandal. ball war NICHT freigegeben. mauer stand teilweise mit dem rücken zum schützen. oka war noch nicht auf position und ordnete noch seine mauer.

    der treffer darf doch bei bestem willen nicht zählen.

    ich schäume vor wut.

  125. So, da haben wir es:

    “Wenn bei einer Freistoßausführung der Schiedsrichter die „Mauer stellt“, ist nun unbedingt ein Pfiff zur Spielfortsetzung erforderlich. Ein Ausruf, wie „fertig“ oder „weiter“ bzw. ein Zeichen des SR ist nicht mehr ausreichend. In diesen Situationen sollte der Schiedsrichter den Spielern einen eindeutigen Hinweis geben, z. B. durch Zeigen auf die Pfeife, dass er das Spiel mit einem Pfiff fortsetzen wird. Wird der Ball trotzdem gespielt, ist der Freistoß zu wiederholen und der fehlbare Spieler zu verwarnen. Diese Verwarnung erfolgt aber nicht, weil er gegen die usführungsbestimmungen verstoßen hat, sondern weil er die Anweisungen des Schiedsrichters nicht befolgt hat – dies gilt als Unsportlichkeit. Bei einem Freistoß ohne Herstellung des Mauerabstandes ist ein Pfiff weiterhin nicht erforderlich.”

    Aus:
    http://www.flvw-kreis-lemgo.de.....nd2007.pdf

    Also regelkonform, aber natürlich jeglichen guten Sitten und erwarteten Gebräuchen zuwider. Wenn sowas akzeptabel wäre, gäbe es nur noch Chaos bei Freistössen in Strafraumnähe. Hätte Brych den Freistoß wiederholen lassen, hätte niemand bei Bochum etwas gesagt. Was wiederum alles sagt. Vgl. auch “Recht vs. Gerechtigkeit”

  126. ich frag mich immer noch, ob der brych gepfiffen hat. oder wie kann er den freistoß freigeben!? ich hab keinen pfiff vernommen, er redet mit azaouagh und bewegt sich dann fort und flupp – schießt der bubi.

    ich hab mal ein bisschen im netz gestöbert und folgendes gefunden:

    Regel 5 – Der Schiedsrichter

    Der Schiedsrichter-Pfiff ist künftig auch zwingend erforderlich zur Wiederaufnahme des Spiels

    • bei Freistößen, wenn die Mauer auf die vorgeschriebene Distanz beordert wird[…]
    1. Das bedeutet, dass bei der Freigabe eines jeden Freistoßes nach durch den Schiedsrichter erfolgter Abstandsregelung (Mauerherstellung) der Pfiff Pflicht ist. Bei Unterlassung liegt ein Regelverstoß des Schiedsrichters vor (mit noch nicht abzuschätzenden Folgen eventueller Sportgerichtsverfahren bei spielentscheidenden Regelverstößen).
    In der Praxis empfiehlt sich bei Vergehen in Strafraumnähe, die einen Freistoß zur Folge haben, ein etwas längeres Zuwarten des Schiedsrichters, ob die angreifende Mannschaft die schnelle Freistoßausführung vorzieht oder die Abstandsregelung fordert. Dieses Zögern entfällt natürlich in den Fällen, die aufgrund der Schwere des Vergehens die sofortige Präsenz des Schiedsrichters verlangen.

    (quelle: http://www.srg-heidenheim.de/r.....fragen.htm)

  127. ich dachte nur, dass der freistoß unter die kategorie “freistoß mit herstellung des mauerabstandes” fällt. wo ja unbedingt ein pfiff erfolgen muss.

  128. Isabell hat’s in der gleichen Minute auf den Punkt gebracht. Schiri oder Kappen?

    Die Schulter ist wohl laut Regelwerk “Hand”, also war’s ein Freistoß. Die Bewegung Inamotos ging zum Ball.

    Die Mauer stand noch nicht 100%ig (Russ mit dem Rücken zum Ball, Oka hat noch dirigiert); der Schiri hat die Mauer nicht zurück beordert und den Ball nicht per Pfiff freigegeben. Der Assi hat’s probiert. In unserer Truppe gibt’s keinen, der das gemacht hätte. 100%ig hätte der Schiri dann auch abgepfiffen.

    Dann stell ich halt einfach einen vor den Ball, damit er nicht ausführen kann.

    Scheißspiel. Ich hasse diese Bochumer Truppe. Die Schwächen der Eintracht wurden aber auch offensichtlich gegen einen laufstarken, kompakten Gegner fehlt die Finesse und die spielerische Klasse.

    Tolles Tor von Toski. Der Junge hat’s im Fuß, hat auch den Blick für die Situation, ist aber dennoch zu langsam, nicht robust genug, zu zweikampfschwach und auch gedanklich oft ein bisschen hinterher.

    Das Tor war erste Sahne. Man stelle sich Köhler in der Situation vor.

  129. @wolf gang: 126 bezieht sich auf 123 und das war eine Zusammenfassung seiner Aussage auf Premiere. Oder was genau willst du wissen?

  130. im übrignen möchte ich sagen, dass herr ochs der beste spieler auf dem platz war.

  131. wenn man mal bedenkt, dass pro spiel mehrere freistöße ‘zurückgepfiffen’ werden, weil sie entweder zu früh ausgeführt wurden oder der ball nicht still gelegen hat, dann ist es in der tat fraglich wieso man einen solchen freistoß zählen lassen sollte. wo doch die konsequenzen weitaus ernsthafter sind.

    Andererseits hat uns Ralf Weber 1997 mit einem ähnlichen Ding zu Hause gegen Mainz zurück in die erste Liga geschossen. Aber das war dann wohl gestern..

  132. Im lange erwarteten Prestigeduell um den Titel “graue
    Maus der BL” ist der Eintracht gegen den vor allem von
    Frankfurter Fans favourisierten VFL Bochum ein Achtungs-
    erfolg gelungen. Man kann nicht alles auf den Schiedsrichter schieben, aber man kann versuchen 2 Tore
    zu schießen. Leider ist die Eintracht dazu offensichtlich nicht in der Lage. Keine Einwechslung
    um das Angriffsspiel zu beleben. Ich weiß nicht welcher
    Spion M. und C. beobachtet hat und dann den Einkauf
    empfohlen hat. Ohne Spielpraxis kan sich Caio nie ein-
    spielen. Aber so ist das halt immer ein Tor schießen
    und dann versuchen den Vorsprung zu verwalten. Das ging
    meistens schief oder endete mit einem Remis!

  133. Pfiff hin, Geniestreich her. Da muss die zweite Bude gemacht werden und Ruhe ist. Und das packen wir halt nicht.

  134. Also wenn ein Schiri über 90 Minuten eine geradezu ekelerregend kleinliche Linie an den Tag legt, dann einen absurden Freistoß pfeift und den so laufen lässt, dann fehlt mir jedes Verständnis. Bochum hatte in 90 Minuten keine Torchance und hätte niemals eine Bude gemacht. Dass wir das zweite Tor hätten machen müssen, klar. Dennoch ist mein Feindbild und mein Schuldiger heute Dr. Brych. Die Bratwurst.

  135. Ist Bratwurst ein Schimpfwort?

  136. @136: neben Herrn Russ, wenn man mich fragt. Den fand ich in ungewohnter Rolle bärenstark.

  137. @141: Ich hoffe! Sepp Meier sah es jedenfalls so.

  138. Ich kann der Mannschaft auch keinen Vorwurf machen, sie möchte sich nun wieder an die Mittelfeldplätze herantasten. Die Bratwurst.

  139. @143
    Wenn das der Sepp so sah, sehe ich das nicht so. Aus Prinzip.

    Ansonsten… wer kann mir die Chaftar-Einwechslung erklären?

  140. @145: Ich nicht. Das kam mir auch sehr merkwürdig vor. Dennoch fand ich die Leistung heute okay. Wir haben halt Probleme gegen defensiv ausgerichtete Mannschaften, Einsatz und Leidenschaft haben aber gestimmt. Uns fehlt halt im Mittelfeld der Zug zum Tor. Den hatte heute überraschenderweise nur Russ.

  141. Noch was: Ama war mir heute in der ganzen Körpersprache gegenüber den Mitspielern viel zu negativ. Ständiges Abwinken des Kapitäns dürfte auch nicht gerade produktiv sein.

  142. Stefan,(145)
    1. Spielpraxis? Denkbar wäre, man möchte seinen Preis für Verkauf am Saisonende in die Höhe treiben. Aber sein Vertrag läuft sowieso aus.

    2. Taktische Ausrichtung beibehalten: Russ rückt in die IV Chaftar auf Russ-Position.

    3. Vielleicht stand er gerade am nähsten am Spielfeldrand. Aufgrund der ablaufenden Zeit hat man halt ihn genommen. Hätte auch Zimmermann treffen können.

    4. Die wahrscheinlichste Erklärung. Eine der typischen keiner versteht’s FF-Wechsel. Die Einwechslung ist mir auch absolut rätselhaft, aber Caio hätte in den 5 Minuten das Steuer auch nicht rum gerissen.

  143. Ich verstehe halt nicht, warum der bis dahin beste Mittelfeldmann bei dem Spielstand in die Verteidigung muss und ein Chaftar ins Mittelfeld kommt.

    Muss ich aber auch nicht. Vielleicht sollte ich drüber schlafen.

  144. @Stefan (141) – seit den letzten Spielen gegen Nürnberg ist es definitiv eins

    @Stefan (139) – vorher schon, der Sack muss vorher schon zugemacht werden

  145. Zitat:
    “@wolf gang: 126 bezieht sich auf 123 und das war eine Zusammenfassung seiner Aussage auf Premiere. Oder was genau willst du wissen?”
    Ciao Bella, genau das wollte ich wissen.
    Your`e doing a good Job. Komplinent!

  146. …Achterbahn ! Rauuuf uuuund wiiieder Ruuuunter…aber die 33 punkte gefallen mir, ein ‘fettes’ poldster bis platz zum 14/15, noch !!!
    Was soll’s, dass ist DIVA, mal Achterbahn, mal Knaller und manchmal kriegste halt mal eben einen so richtig drauf-auf-die-fr…se, aua ! UI-Cup Ade, UEFA-Cup Ade und der rest ist auch so-was-von egal ! Also 08/09, auf ein neues ! Aber bitte ohne FF, Chaftar und MW aber mit viel Caio und Fenin !!! Danke ;-)

  147. Zitat:
    @stefan: 145
    “Ich verstehe halt nicht, warum der bis dahin beste Mittelfeldmann bei dem Spielstand in die Verteidigung muss und ein Chaftar ins Mittelfeld kommt.

    Muss ich aber auch nicht. Vielleicht sollte ich drüber schlafen.”

    haste wohl schon in der ersten hz, hab da null von Russ gesehen, kein gescheites Anspiel, kaum gewonnene Zweikämpfe, schwächster Mann, allerdings in HZ2 nicht untergegangen sondern gesteigert, das find ich gut, auffäligster Eintrachtler und LDW-Patrick Ochs, bitte ned Toski, wer so Freistösse schiesst, nöö

  148. @139: Stefan, genau so sieht’s aus.
    Mit der taktischen Ausrichtung fällt es allerdings schwer ein 2. Tor zu machen. Funkel wollte nicht verlieren, das konnte man deutlich erkennen. Bochum war schwach, gegen so einen Gegner müssen wir gewinnen, sonst haben wir nichts auf einem einstelligen Tabellenplatz zu suchen.

    Das Gegentor muss nicht fallen (Schiri hin, fehlende Cleverness her), aber einen Sieg haben wir mit so einer langweiligen Vorstellung nicht verdient. Das Funkel’sche Korsett war wieder prima zu erkennen. Mir reicht’s, bin bedient, Funkel raus.

  149. @153 General

    Thema “schlafen”:

    “haste wohl schon in der ersten hz, hab da null von Russ gesehen, kein gescheites Anspiel,”

    Sorry. Da hast Du geschlafen. Der Pass zur der allerersten Chance von Amanatidis kam zum Beispiel von Russ.

  150. und immer grauer …

  151. Ich beantrage, schon um Ellis Willen – weil doch Internationaler Frauentag ist und so, Russ zum LdW zu machen. Wegen guter Führung auf fremder Position.

  152. @158: Stimme ich zu. Für mich klar bester Mann auf dem Platz.

  153. Ergänzungsspieler

    Zitat:
    “Für alle, die wie ich schon etwas älter sind, hier ein paar Takte Musik zur Einstimmung auf das Spiel. Michael Schanze and the Bad Seeds 1982: “Das Glück hat einen Namen.”

    http://youtube.com/watch?v=uKo.....re=related

    Man Albert, jag mir nicht so einen Schrecken ein: Michael Schanze und die Bad Seeds – habe meine komplette Jugend den Bad Seeds gewidmet und Du machst solche Witze.

  154. “geradezu ekelerregend kleinliche Linie an den Tag legt, dann einen absurden Freistoß pfeift und den so laufen lässt, dann fehlt mir jedes Verständnis. “

    @uwe Bein
    Wer sich als Fußballprofi so blöde wie unsre Spieler anstellt, der hat es nicht besser verdient, als den Ausgleich zu kassieren. Selbst wenn es Freistoß ist, dann stellt man sich als Mauer doch selbst bei mir in der Rumepelliga als Mauer 3 m vor den Ball und dann muss der Spieler den Schiri zur Mauerbildung auffordern. Schießt er dann, erhält er gelb, weil deR schiri das Spiel zur Entferungsmessung anhält und per Pfiff freigibt. Stellt sich die Mauer, so wie heute gesehen, freiwillig 10 m vom Ball entfernt auf, so kann ein Schütze, wie Basler damals oder Azouagh heute, den Freistoß schenll ausführen und alle Frankfurter wie blöde kleine Buben aussehen lassen.

    Ein cleverer Profi stellt sich vor den Ball und kassiert notfalls gelb, wenn er bei schneller Ausführung des Freistoßes angeschossen wird – ein SGE Profi kassiert ein gegentor – was ist besser oder schlechter und für wen ist es dies?

    Bei solch einem Gegentor kann ich gar nicht so viel Kotzen, wie ich es gerne würde. So was saublödes.

    Und der Schiri ist der allerletzte, dem auch nur ein Ticken Schuld aufzubürden ist, wenn mal unsre Chancenauswertung betrachtet. Wie wäre es mit Fenin oder Ama als Sündenbock, die sämtliche Torchancen kläglich versemmeln. Kann da der Schiri was für? Dies einmal an alle Schiri Meckerer als kleinen Denkanstoß.

    “auffäligster Eintrachtler und LDW-Patrick Ochs, bitte ned Toski, wer so Freistösse schiesst”

    @General Wamsler
    100% Zustimmung (um mal nicht das englisch agree zu benutzen)

  155. …You’ll see him in your nightmares,
    you’ll see him in your dreams
    He’ll appear out of nowhere but
    he ain’t what he seems
    You’ll see him in your head,
    on the TV screen
    And hey buddy, I’m warning
    you to turn it off
    He’s a ghost, he’s a god,
    he’s a man, he’s a guru
    You’re one microscopic cog
    in his catastrophic plan
    Designed and directed by
    his red right hand…

  156. @160 latürnich

    LDW Ochs, überhaupt keine Frage. Ein Funken dieses Willens im Rest der Truppe und wir stünden vor Schalke.

  157. @161, 163
    100% zustimmung!
    der wille von ochs begeistert mich auch immer.
    so sol`s sein.
    vielleicht erwarte ich, aber auch zu viel?

  158. @154.

    Ich kann dich verstehen, aber mir fällt es von mal zu mal schwerer die Fehler bei Funkel zu suchen. Guck Dir doch nur den Toski, Köhler, Oka, Fenin, Weissenberger, usw…. bei den Interviews an. Das sind alle nette liebe Jungs. Wenn ich dagegen die Bochumer, Hannover, Schalke, Karlsruher sehe, dann sind das Killer, Kämpfer, Beisser….

  159. @161: Klar, mag unclever sein, wie wir uns angestellt haben. Aber ich habe wohl noch nicht genug getrunken. Für mich ist noch immer die Bratwurst Schuld, zumal ich dabei bleibe, dass der Freistoß-Pfiff ein Witz war.

  160. Zitat:
    “@154.

    Guck Dir doch nur den Toski, Köhler, Oka, Fenin, Weissenberger, usw…. bei den Interviews an. Das sind alle nette liebe Jungs. Wenn ich dagegen die Bochumer, Hannover, Schalke, Karlsruher sehe, dann sind das Killer, Kämpfer, Beisser….”

    Die Mischung macht’s, wir hatten auch mal so ein A… (Namen hab’ ich vergessen), aber Leute wie Ama ode Paddy sind schon Antreiber. ABer you’re right, alle potenziellen 6er (Chris, Fink, Preuß, Russ, Ina, evtl. auch Meier oder Köhler) sind Phlegmatiker, gerade auf dieser Position brauchen wir einen Leader. Ich wart’ btw darauf, dass FF Ama zum 6er umfunktioniert, ganz ehrlich.

  161. So, inzwischen habe ich genug getrunken, bin aber noch immer stinksauer auf den Selbstdarsteller Brych. Was soll ich noc tun, um ja keine Schirischelte zu betreiben?

  162. Langsam fange ich an dieses Streben nach Mittelmässigkeit
    zu hassen. Friedhelm mischt Beton gegen Bochum, das
    muss Mann sich reinziehen – 7 Defensive gg. Bochum!!!
    Auf diesem Platz, nicht Stadion habe ich Leute wie
    Bein, Möller, Yeboah, Holz, Grabi gesehen, die wussten
    nicht, wie man defensiv buchstabiert. Jetzt lenkt dieser
    Anti-Fussballer fast schon 4 Jahre die Mannschaft.
    Einfach grotesk !
    Achim

  163. @169: Also, auch wenn das heute sicher kein tolles Spiel von uns wahr, von Betonmischen habe ich nichts gesehen…

  164. ohje, der Teufel Alkohol. Für das überflüssige “h” schäme ich mich.

  165. “Was soll ich noc tun, um ja keine Schirischelte zu betreiben?”

    “Für das überflüssige “h” schäme ich mich.”

    Da fehlt aber eins. Don’t drink and write! ;-)

  166. Uwe hör mal.
    Wahr oder nicht war, da(ß)ss ist hier die Frage.

    Die funkelschen Betonmischer waren zu überrascht,
    keinen Beton mischen zu müssen, wie vom “Trainer”
    verlangt.

    Das Spiel machen – konnten sie aber auch nicht –
    weil diese, diesen Trainer haben – leider.

    Quod demonstrandum, so beist die Katze den Schwanz.

    Unter Funkel in dieses Stadion einzulaufen, vor uns
    50.000 ist wie Perlen vor die Säue…. – darüber denke
    ich jetzt aber nochmal nach.
    Achim

  167. Ich hab´s,

    nämlich seit Funkel werden aus Perlen
    Säue.

    Gell Herr Reinhart, Herr Galm, Herr Hess.

    Weg mit diesem Antitrainer !!
    Achim

  168. @172: hihi. Habe ich auch schon bemerkt. Insgesamt ist mein Rechtschreib-UAI also wieder bei NULL.