Eintracht Frankfurt Eintracht Frankfurt – VFL Bochum

Erneut ohne Albert Streit wird die Eintracht heute im Abstiegskampf das Spiel gegen den VFL Bochum, der ja bekanntlich nicht absteigen kann, bestreiten absolvieren.

Kommentare zum Spiel können hier rein. Ich bin selbst vor Ort, gebe aber dann irgendwann später meinen Senf zur Partie an dieser Stelle ab.

UPDATE 18:07 Uhr

Man darf mich wieder Verräter schimpfen. Ich bin in der 65. Minute gegangen. Also, meine Schuld. Das war eine Demonstration der Unfähigkeit, der Selbstmitleids, der Kampflosigkeit und eines Nachmittags ohne Lust am Fußballspielen.

Tschüss Jones, Streit, Kyrgiakos, Funkel. Hallo Zweite Liga. Wie will man so auch nur noch einen einzigen Punkt holen?

Was ich sonst anzumerken habe, sage ich hier in den Kommentaren.

Ich habe fertig. Flasche leer.

Schlagworte: ,

201 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Der Unterschied zwischen einem Trainer und einem Übungsleiter besteht darin, daß ein Trainer auch mit schwierigen, streitbaren Stars klarkommt. HB muss so nah an der Mannschaft/Trainer sein, daß er rechtzeitig eingreifen kann. Hat bei Ama noch funktioniert, bei AS nicht mehr. Kann aber auch ein wenig an AS gelegen haben,
    dessen IQ nur ein bischen über dem Wert von JJ zu liegen scheint. Kann aber auch sein,daß AS einen ähnlich guten Berater wie JJ hat. Gibt es eigentlich ein Gesetz, in dem geschrieben steht, daß sich Fußballprofis immer wie kleine, beleidigte Leberwürste aufspielen müssen?

  2. Hauptsächlich kleine, beleidigte Leberwürste scheinen das mitzubringen, was es braucht, um ein Fußballprofi zu werden. Egomanen eben.

  3. Tja, wenn ich mich zurückerinnere an glorreiche Zeiten, dann scheint es mir doch so zu sein, dass die Kreativen ihre Freiräume brauchten. Wenn man sie ihnen gelassen hat, kamen – nicht immer, aber häufig – Spiele a la Fussball 2000 heraus. Wenn man sie ihnen nicht gelassen hat, hieß man z.B. Josef H. und hat sie in die Wüste geschickt. OK: Unruhe im Verein gab es damals immer, aber eben auch diverse recht ansehnliche Spiele bzw. Spielzeiten. Von “grauer Maus” in Zusammenhang mit der SGE hat damals keiner zu sprechen gewagt.

    Ich finde es schon schade, wenn nicht auch Typen mit Ecken und Kanten zu ihren Höchstleistungen geführt werden können – immer alles nach Schema F (das ist jetzt aber ein Zufall ;-) ist auf Dauer öde.

  4. Wenn ich was nicht mag, dann ist das Streit am frühen Morgen.

  5. Wenn schon kein Streit, dann hoffentlich Friede, Freude, Eierkuchen heute Mittag um 17.20 Uhr….

    Das wird schon heute. Geiles Wetter, gegen 1300 Uhr gehts los Richtung FFM und dann noch 1,2,3 schöne Bierchen und ne lecker Currywurst beim Bratwurst Walter.

    Und gegen 17.30 Uhr dann hoffentlich nochmal nen paar Bierchen…

  6. Moin Jungs, bin nachher auch im Stadion und wundere mich jetzt schon über die von der FR dargestellten Aufstellung:
    Selten so ofensiv die Eintracht unter Funkel gesehen. Finde ich persönlich nicht schlecht außer das ich hoffe das sich Rehmer im Abschlusstraining noch eine seiner unheimlichen Verletzungen zufügt. Bei Bochum springt vorne ein Gektas herum und Rehmer könnte noch nicht mal meine Oma auf dem Weg zur U-Bahn ein paar Meter abnehemn.
    Naja wenigstens gleich mal wieder einen Grund um FF in die Wüste zu wünschen.

    Frankfurt: Nikolov – Rehmer, Kyrgiakos, Vasoski, Spycher – Fink, Huggel, Weissenberger – Meier – Amanatidis,Takahara

    Sieg

  7. Nun das war’s wohl: FR heute “Der zurzeit schmollende 27-Jährige Streit soll sich, wie die FR erfuhr, in den vergangenen Wochen nicht nur nach einem neuen Verein umgesehen haben, sondern mit diesem handelseinig sein.”

    Die Ablösesumme für Streit kann HB dann gleich wieder verplanen.

    Das Erfolgsrezept zum Sieg:

    – Jörgs Aufstellung: Ohne Streit. Mit Weissenberger und Meier.

    – Körperlich und verbal zeigen, wer Chef im Ring ist. Körpersprache. Jeden Zweikampf annehmen, als ob es der letzte wäre, nicht nur gegen Gekas und Misimovic, auch vorne und im Mittelfeld.

    – Zügig nach vorn spielen; Flügel besetzen; auf’s Tor schießen nicht vergessen.

    – Anti-Gekasium für alle Abwehrspieler; Nebenwirkung beachten: bei Fokussierung auf Gekas andere freie Bochumer Spieler.

    Die müssten doch zu packen sein. Also wechhaun die Brüder.

  8. Was bitte hat AS mit dem heutigen Spiel zu tun?

    Vergesst ihn in seiner zuletzt gezeigten Form, da kann er rummaulen soviel er will, heute brauchen wir Eier!

  9. 6. Jörg:J a Sieg; denn 1Punkt (FF) reicht nicht, sagt mir mein Bauch.
    Laufbereitschaft und damit möglichen Gegendruck 10 m weiter vorne abbauen, nur Oka darf nicht dieselben Meter vorm Tor stehen, dann klappt das.
    Dazu Laufwege der Mitspieler beachten (Ama und Taka) und nach dem Führungstor einen Lauf, dann wird es was.

    7. Fredi: (Streit ) Das war das Stück Information, das fehlte, um zu verstehen, was sich da hinter den Kulissen abspielte.

  10. Riesensauerei, AS spielt sich extra ins Abseits, damit die Eintracht ihn gehen lässt!

    Ich hoffe HB geht auf diese Schmierenkomödie nicht ein! Da steckt mit Sicherheit auch ein gerütteltes Maß Beratungsleistung vom schwarzen Abt dahinter!

    Nach Abschluss der Wechselperiode wird Herr Streit auch wieder spuren, da bin ich mir sicher, denn eine Saison auf der Tribüne ist für einen 28-jährigen nicht gerade gut für den Marktwert und die Perspektive!

  11. Bei Streit hat FF recht… wer scheisse traininert und keine Einstellung hat, der soll draussenbleiben. Das ist ja echt Kindergarten pur… Warum aber Chris mal wieder nicht spielt und der alte Rehmer uns wieder das Zittern beibringen muss, dass kann ich einfach nicht mehr nachvollziehen.

    Ich werde wohl heute nachmittag mal wieder im Stadion leiden müssen. Lange tue ich mir das allerdings wirklich nicht mehr an……

  12. “Lange tue ich mir das allerdings wirklich nicht mehr an…”
    Das sage ich seit über 35 Jahren, hihi.

  13. @pgsmith: angeblich (habs im Wiesbadener Kurier gelesen) hat der Schwarze Abt gesagt (sinngemäß) “ein Gespräch mit HB ist nicht notwendig. AS soll sich am Riemen reißen und Leistung zeigen”. Ich würde ihn so ohne weiteres auch nicht gehen lassen. Erstmal Liga 1 sichern und dann Tacheles reden.

  14. Adler-Trainer-Weise

    Bei den Aussagen von FF wird mir nur noch schlecht:-(((
    Rehmer sein eine 100% Alternative zu Ochs…wie bitte???
    35 Länderspiele und blah-blah-blah…FF ist und bleibt ein Nostalgiker-keine moderne Taktik-kein geschicktes Auswechseln-keine Hilfe für die Mannschaft!!!
    Habt Ihr eigentlich gewusst, dass der wirtschaftliche Erfolg in kräftige Gehaltserhöhungen für HB und das Trainergespann investiert wurde!!!!
    Mannschaftsverstärkungen: Siehe Kommentare von HB und FF über unsere “Neuen” Chris,JJ und Preuss(wer spielt von denen heute und im Abstiegskampf???)
    Hoffentlich kämpft unsere Mannschaft heute, dann muss es gegen BODUMM reichen und wir kommen noch mit einem “Blauen Auge” davon!
    Mein Fussball-Gott, was hätte mit diesen Spielern bei einem ausgebufften Trainer diese Saison alles erreicht werden können???????

  15. zu Streit….
    die frage ist doch: was war zuerst – das huhn oder das ei. hat AS FF geärgert, oder FF AS. reagiert FF auf AS, oder AS auf FF. VIELLEICHT könnten wir Streits reaktion sogar verstehen, wenn wir alle hintergründe wüssten…… HB wird sich jedenfalls immer hinter FF stellen, sonst kann er den trainer gleich kicken.
    unstrittig ist allerdings, Albert hat seinen ar… auf dem platz zu bewegen und sich wie ein profi zu benehmen. unstrittig ist ebenfalls, wenn Ali geht ist es fussballerisch ein verlusst für die SGE. aus meiner sicht ein weitere schritt ins “graue”.

    heut haun mehr se trotzdem wech!

  16. …wie schonmal gesagt: gefühlt kämpfen wir gegen die Glubberer und die Retortenmannschaft um den UEFA-Cup-Platz…

  17. hab kurzfristig jetzt doch noch ne karte frei für heut. wenn einer bock hat dann los. zum sk-preis (17 hühner).

  18. @14. Adler-Trainer-Weise

    Du hast vollkommen recht. Funkel braucht dringend einen eigenen Pressesprecher, damit ihm solche Aussagen nicht mehr rausrutschen. Richtig muss es natürlich heissen: “Den Ausfall von Ochs auf der rechten Abwehrseite können wir nicht kompensieren. Ich habe für diese Postion nur noch den Rehmner auf der Bank, der ist halt nicht mehr der Schnellste mit seinen 35 Jahren. Wie der Grobmotoriker zu 35 Länderspielen gekommen ist, weiß sowieso kein Mensch. Ich muss ihn aber aufstellen, ich hab ja keinen Anderen.”
    Besser so?
    Zum Spiel: Ich habe ein gutes Gefühl und wie immer die Hoffnung, nachher einem Fußballfest beizuwohnen. Manchmal glaube ich, dieses Hoffen hat etwas religiös verblendetes …Ich mach` mich los…

  19. Scheissegal die Sache mit AS. Entscheidend sind die die auf dem Rasen stehen und auf der Bank sitzen.

    Kämpfen, kämpfen, nicht mehr.

    Am Ende wirds ein hartes 2:1 für uns.

    Um jemanden zu zitieren: “Eier, wir brauchen Eier !”

  20. @16: gefühlt VIELLEICHT, heute aber bitte bodrum wechhaun, dann kommentieren! heute gilts (mal wieder)
    um mit katten-andy zu reden:
    ALLE FÜR EINTRACHT!

  21. 19. Nordend-Adler: Nicht alle, wenn die Oma welche hätte, wärs de Opa!

  22. hmmm, hab auch die RF eben gelesen, zu as nur kurz, zwischen meinung sagen(kann man auch intern)und trainingsverweigerung sehe ich keinen zusammenhang, ama hats ihm doch vorgemacht.
    zur aufstellung, iss die offiziel???
    ff meint , bei gekas nicht auf abseits spielen und nen meter näher als er am eigenen tor stehen, riecht doch irgendwie nach chris als libero/ausputzer?

  23. @E (15)

    Na das ist einfach, AS hat besch… gespielt (hier nachzulesen, und dann war er in Bielefeld nicht im Kader. So weit so gut. Was danach kam, ist einfach nur kindisch von AS, wobei die liebe Journaille seinen Teil dazu beiträgt. Vieles wird hochgepusht.

  24. soll nat.FR heissen

  25. @E: “zu Streit….
    die frage ist doch: was war zuerst – das huhn oder das ei.”

    Na das ist einfach, AS hat besch… gespielt (hier nachzulesen, und dann war er in Bielefeld nicht im Kader. So weit so gut. Was danach kam, ist einfach nur kindisch von AS, wobei die liebe Journaille seinen Teil dazu beiträgt. Vieles wird hochgepusht.

  26. So mach jetz de abfluch rischtung wäldche. Bodrum wird abgerockt 3+:1. Powersupportingbiszurheiserkeit.

    ALLE FÜR EINTRACHT!!!

  27. huhu. wünsch dir viel spass heute………..echt!

  28. #25
    pivu, wir sehen was auf dem platz passiert und lesen zeitung….weißt du, ob es nicht vielleicht schon vorher probleme gab!? den rest deines beitrags unterschreibe ich! ;-)

    jetzt gehts los….mach mich auch auf..

    die haun wir wech!

  29. …huhu, albert streit, wünsch’ dir viel spass heute! ech! hoffe du findest einen entspannten ort, um dir unser glamouröses main-ensemble anzuschauen. du kannst dir vorher, also gleich nach dem friseurtermin, noch die absurden schmährufe auf blog-g durchlesen (ohne gleich verbittert drauf zu kommen.) man kann sich seine fans leider nicht aussuchen. bei eintracht detmold hast du dir leider alle sympathien verspielt, wie es aussieht, auch weil du dich leider nicht an die devise “immer schön brav und durchschnittlich bleiben” halten wolltest. das war’s …nächste saison kommen dann neue spielmacher zur eintracht. spieler wie stefan beinlich und ricardo cabanas vielleicht. da wird man sich gar nicht mehr an dich erinnern, gelle? heute gewinnen wir ertsmal 2-1 (durch viel glück) wie sonst? mir soll’s recht sein…

  30. @E (28): egal was hinter den Kulissen passiert, vor den Kulissen hat AS nicht nur nicht gut, sondern defensiv katastrophal gespielt. Das allein war genug, um iihn 1 Spiel zu streichen. Rest steht oben.

    So, und in 1 Stunde fährt mein Bus raus.

  31. 19. Nordend-Adler am Samstag

    Danke für das Zitat.

    Gleich geht es los,
    voller Tatendrang und Siegesgewiss,
    fahrn wir ins Stadion,
    unsere Elf wieder Siegen zu sehn…………..

    Hier mal ein Plakat von mir aus der Vorrunde:

    http://img340.imageshack.us/my.....009wl3.jpg

    Sieg

  32. Für mich ergibt sich jetzt ein Bild, einer der Topklubs (wahrscheinlich Bayern) ist wegen der sehr guten Vorrunde auf Ali aufmerksam geworden und hat ihm gesagt, sorg dafür, dass du da irgendwie rauskommst. Anders ist Ali’s Rückrundengeschnösel nicht zu erklären!

    Und wer ist der Spitzenklub, der auf Rechts Verstärkung brauch, nach dem Ausfall bzw. Weggang von Deissler, Salihamidingsbums, Scholl, Ich Roque etc.?

    Da kann man der Eintracht nur sagen, entweder hart bleiben oder ordentlich Ablöse kassieren und Ali richtung Bayernbank ziehen lassen!

  33. Ich schalte jetzt auf die Konferenz um – Hoffentlich kann der Friedhelm am Sonntag seinen Hut nehmen und den Rehmer gleich mit …

    Das kann doch net wahr sein, aber ehrlich jetzt :(

  34. Sach ma, wollt Ihr mich verarschen? 0:3?

  35. Das ist echt ein Hammer…

  36. Ich bin vor ein paar Tagen hier mit einigen Leuten hart ins Gericht gegangen, die sich sehr kritisch geäußert haben. Asche auf mein Haupt! Ihr hattet Recht!!

  37. Im Herzen von Europa spielt ein Zweitligaverein

  38. Da bleibt nur noch Sarkasmus!

    Wir spielen nicht gegen den Abstieg, wir spielen dafür!

  39. Wetten HB hält weiter an FF fest! Bis zum bitteren Ende, dann muss er nämlich nix zahlen

  40. Hab’s mir bis zum 0:3 live angesehen. Bis auf kurze Druckphasen in beiden Hälften war es sehr peinsam. Das Publikum hat Rehmer gekillt, allerdings zu Recht. Durch die anderen Ergebnisse sieht’s jetzt mal wieder sehr mies aus… eine echte Katastrophenwoche.

  41. der “graubereich der liga” wird immer schwärzer…

  42. Ich hab mir den Krampf 90 Minuten angeschaut, und bin froh das ich den Anruf, wo ich noch eine Karte von einem Bekannten bekommen hätte, verpasst habe.

  43. Bin in der 70. munte gegangen. Wie kann man für die Heimspile überhaupt Geld verlangen?

    Steht da überhaupt ein team auf dem platz? Die kämpfen ja nicht mal.

    Einfach nur peinlich …

  44. Von wegen graue Maus. Wir brauchen Endspiele. Ich freue mich auf Dortmund. Die holen wir wieder zurück in den Abstiegssumpf.Dann gegen Aachen. Mit einer Defensivtaktik
    wie gegen Bayern holen wir einen Punkt.In Bremen holen wir uns unsere 0-6 Packung ab.In lauter Panik wird HB dann FF entlassen und Grabowski wird dann im letzten Spiel gegen Hertha den Trainer machen. Hat er schon mal gemacht. Haben dann aber knapp in Köln verloren (0-7).
    Ich glaub HB wird die nächsten Tage nicht gut schlafen.
    FF wird gut schlafen, denn er ist ja felsenfest vom Nichtabstieg überzeugt.Mannoman, kann die Mannschaft nicht mal richtig gegen den Trainer spielen.Ein 0-3 reicht da nicht aus. Damals gegen Berger, ein 0-6 gegen den HSV, das hatte schon Niveau.
    Nur noch 4 Spiele, so langsam bekomme ich Angst.
    Aber die Hütte wäre auch in der 2-ten Liga voll.
    Vielleicht kommt ja der H$V oder der BvB mit uns ins
    Unterhaus. Gladbach,Köln,1860,FCK,Hoffenheim und Wehen.Schöner Gedanke. Das Derby gegen Oxxenbach wird wegen deren Abstieg leider nur im Pokal stattfinden. Schade eigentlich.

  45. Zwei Knackpunkte im Spiel: Vasoskis Bock und die vergebene Chance von Weißenberger (mit dem darauffolgenden Konter). Wie gegen Cottbus: ein Bock in der Abwehr und zwei Konter. Das war’s.

    Die Leistung der Mannschaft, auch bereits vor dem 0:1, war desaströs vor allem im Mittelfeld und nach vorne; ein kurzes Aufbäumen in der 2. HZ.

    Die Angst und Sicherheit der Truppe waren nicht nur spürbar, sondern greifbar.

    Rehmer und Funkel zu den Sündenböcken zu stempeln, macht’s einfach, trifft aber den Kern des Problems nicht.

    Die Mannschaft, die einzelnen Spieler und der die Mannschaft auf- und einstellende Trainer sind offensichtlich zu Hause nicht fähig (und heute hatte ich in der 1. HZ auch den Eindruck nicht WILLENS), ein Spiel in die Hand zu nehmen und einem Gegner zu zeigen, dass man dieses Spiel gewinnen will.

    Man hatte keinerlei taktisches Konzept (im Gegensatz zu den Bochumern, wo offensichtlich im taktischen Bereich mehr gearbeitet wird). = Kritik an Funkel. Bochum war uns da, genauso wie Cottbus, haushoch überlegen.

    Ich vermisste aber auch den bedingungslosen Einsatz, die Willenskraft, die Körpersprache, die man eben von Anfang an zeigen muss, um so ein Spiel zu gewinnen.

    Jetzt nach Streit als Erlöser und Wunderheiler zu schreien und Funkel raus zu fordern, ist keine Lösung.

    34 Punkte werden mit Sicherheit nicht reichen. 4 bis 6 Punkte müssen noch her, aber gegen wen denn? Es bleibt nur die Hoffnung
    – auf die Auswärtsspiele
    – dass die Hertha im letzten Spiel schon gerettet ist, – dass die anderen auch nicht mehr soviel Punkte holen.

    Es sieht wieder zappenduster aus. Sollte diese Mannschaft absteigen, dann hat sie es absolut verdient, wobei auch der Trainer eine beträchtliche Mitverantwortung zu tragen hat.

  46. schonmal was von Theofanis Gekas gehört? Das war eine Demonstration gegen den Trainer. So schlecht kann man unabsichtlich gar nicht spielen.

  47. Friedhelm Funkel, DU bist der beste Mann … (Melodie bekannt)

  48. los, beschimpft mich: ich bin in der 75 min gegangen. das war unglaublich…unglaublich schlecht! schlecht auf dem platz und auf den rängen. in der halbzeitpause haben sich in meinem block eintracht-fans untereinander geprügelt, weil einer “funkel raus” geschrien hat.
    fazit: diese mannschaft ist völlig “tot”. ich habe immer den trainerwechsel zur sommerpause gefordert, ich habe meine meinung geändert: trainerwechsel SOFORT, vielleicht kommt dann wieder leben in die mannschaft! HB handeln!

  49. sgeforeverone ulrich

    Toll, nur 3 Gegentore diesesmal…
    In dieser Form halten wir uns gut in der 2ten Liga,dessen bin ich mir sicher…aber nicht mit FF.Von ihm
    scheint kein Funken mehr auf die gesamte Mannschaft überzuspringen!!!
    Die Unfähigleit aus guten Chancen Tore zu schießen zeigte sich heute wieder einmal frapierend.
    Der Fahrstuhl fährt unaufhaltsam Richtung zweite Bundesliga…Die “besten” spieler werden die SGE verlassen…

  50. mit genialer Weitsicht wurde bereits in der Winterpause vorhergesehen, daß es lediglich darum geht, in der Saison 2007/2008 den Klassenerhalt in der 2.Liga zu sichern. Daher gab es keine Experimente und wir deswegen jetzt wirtschaftlich so gesund, daß uns die Umsetzung dieses Vorhabens keine Probleme bereiten dürfte. Entschuldigung. Mir ist jetzt einfach nur schlecht.

  51. @Onkelchen Moe: Jetzt bist Du auch am Ende – war wohl nichts mit dem Weghauen – warte schon auf deinen Kommentar ;-) – Wann kommt der letzte Nagel für den finalen Abschied?

  52. sgeforeverone ulrich

    Funkel Hut ab…

  53. @52. Wieso? ist er zurückgetreten?

  54. ich denke auch:

    1)
    entweder, die Deppen aufm Platz wollen FF los werden, was HB ihnen nicht vergönnt :-)

    2)
    oder einige wollen den Verein mit Freigabeklausel bei Abstieg unbedingt bald verlassen.

    habe mich in der 75. Minute hingesetzt, aber auch nur weil mein blöder Mitfahrer nicht mit mir heim fahren wollte, ansonsten hätte ich das Stadion das erste mal in meinem Leben vorzeitig verlassen.

    das war bis auf 10 Minuten nach der Halbzeit Arbeitsverweigerung, wobei in den 10 Minuten der Rehmer der beste Mann war mit mindestens 3 guten Flanken von rechts.

    eine einzige Katastrophe dieser Auftritt.

    ein Beispiel gefällig?
    Rehmer liegt (gefoult?) vor dem 2-0 Konter auf dem Boden. Bochum spielt unsportlicherweise nicht den Ball ins Aus. statt jetzt den ballführenden Spieler mal so richtig abzuwichsen, grätscht Heller oder Fink vollkommenlasch vorbei, der Konter wird eingeleitet – 2 zu 0.

    in so einer Situation muss ich doch für meinen Mitspieler sowas von ein Foul begehen, dass der andere in der Bande liegt. gut – gibt halt gelb, aber fertig. Käse gegessen – Mund abbutze. aber solche Dinge kriegt unsre Weichei Truppe net hin. Nur ein Beispiel aus 100.

  55. Hoffentlich steigen wir ab, diese Leistung grenzt an A-Klasse. Haben wir überhaupt noch einen Trainer oder isser Titanic-Kapitän, dessen Ende bekannt ist. Moral, Wille, Kampfgeist? …vielleicht in der zwoten Liga.
    Wage sich noch ein FF-Freund zu beschönigen, denn EINTRACHT FRANKFURT ist tot. FRIEDHELM FUNKEL ist der TOTENGRÄBER, PFUIIII………….

  56. Das Projekt junge deutsche Spieler ist gescheitert! Ein Beispiel laut Arena heutiges Durchschnittsalter 28,7

  57. Das Projekt, das von Anfang an nur eine Scheisshausparole war? Das ist gescheitert? Erst jetzt? Das gab’s nie, dieses “Projekt”…

  58. Für mich sind solch verzogene Bengel wie der Streit die Hauptschuldigen der Unruhe im Verein und den letzten Resultaten. Scheiß verhätschelte Profis. Die bekommene einen Arsch voll Geld und machen “schon nicht mal” Dienst nach Vorschrift (siehe Freitagstraining von Streit). Denen ist es Scheiß egal, was aus dem Verein wird, ob 1., 2. oder 3. Liga, Hauptsache bei denen stimmt die Kasse. Und gerade weil der Mannschaft derzeit die spielerische Qualität abgeht, wäre Streit so wichtig gewesen, aber auch nur dann, wenn er seinen Möglichkeiten entsprechend spielen würde!!! Er wie der Jones haben den Verein, die Fans und die Mannschaft im Stich gelassen. Null kritikfähig und nur an sich selbst interessiert. Das ist wohl auch das einzige, was man den sportlichen Verantwortlichen vorwerfen muss, solche Profis ins Team geholt zu haben!!!! Und Streit sitzt vor dem Fernseher und lacht sich über die Funkel-Raus-Rufe ins Fäustchen!!! Danke, habt Ihr gut gemacht!!

    Das andere in der Mannschaft nicht gerade aus Laufen können geschweige denn Passen oder Schießen, nun gut, nach ein paar Bieren kann ich das auch nicht mehr!!!

    Sollte Funkel jetzt gefeuert werden? Ich meine, dass das nichts bringen wird, aber sei es drum!!! Wahrscheinlich gibt es jetzt schon zu viele “Fans” und Leute im Hintergrund, die gerne mal wieder einen anderen Trainer haben wollen, denen sie aus eigener Fachkenntnis heraus Unfähigkeit vorwerfen möchten. Natürlich erst, nachdem sie ihn zuvor als besten Trainer überhaupt haben hoch leben lassen!!!
    Sollte also ein neuer Trainer kommen, so sollte dessen Name nicht so leicht zu skandieren sein, wie “Funkel” raus!!! Z.B. Labbadia raus, geht einem nicht so leicht über die Lippen nach ein paar Bier und hört sich auch nicht so rund an, eher holprig!!!
    Für mich ist Funkel ein Fachmann und aufrechter Arbeiter mit einer Mannschaft, die die zweite Saison nach ihrem Wiederaufstieg spielt, viele Verletzte bei den Stammkräften hat und es trotz allen Widrigkeiten bis ins DFB – Pokalhalbfinale geschafft hat!! Für mich bleibt er der BESTE MANN (siehe 47.)!!!
    Ach ja, wenn man den Trainer rausschmeißen sollte, so kann m.E. nach der Mannschafts-Doc auch gleich gefeuert werden (ich sage nur Pröll)!!!

  59. übrigens waren die beiden Flügel mit Weissenberger (links) und Rehmer/ Fink (rechts) so was von unterirdisch – das war kein Regionalliga Niveau von der Gefährlichkeit her. ein Grauen.

  60. Ihr seid ja wieder gut dabei.
    Aber es besteht kein Grund zur Sorge.
    Erstens hat Doll diese Saison noch kein Heimspiel gewonnen (also wird in Dortmund gewonnen) und zweitens gewinnt ihr in Bremen (damit ich auch was davon hab). Dann braucht ihr diese Spiele zuhause nicht mehr.

  61. Wir sind nicht besonders gut gelaunt, kurtspaeter. Zumindest ich nicht. Der Asiate meines Vertrauens hat heute zu! Mist.

  62. @de FRANK: SCHAU DIR SPIELE AN, LIVE!!! EIN UNMOTIVIERTER HAUFEN WIRST DU SEHN. ES WIRD DIR DEIN EINTRACHT_HERZ ZERREISSEN. DANRBEN STEHT DER TRAINER MIT VERSCHRÄNKTEN ARMEN: NICKEND, OHNE KONZEPT, HILFLOS wie kein ANDERER. ICH WÜRDE MICH SCHÄMEN fridhelm funkel ZU SKANDIEREN!!!

  63. Deswegen will ich euch ja Mut machen.

  64. Du meinst er öffnet noch?

  65. @de frank damit ist alles gesagt, 100% zustimmung!

  66. Abschalten tue ich, friedhelm funkel kenn ich nich, für die SGE schlägt mein Herz, das bedeutet übermäßig schmerz, den kopf ich werd hoch tun, vielleicht in der nacht gut ruh´n.

  67. Jepp. Nächste Woche. Und in drei Wochen wieder.

  68. HB in der Sportschau: “Man muss jetzt nachdenken”

    JETZT ERST??????

  69. Im Radio war ein relativ guter Kommentar zu hören:
    “Mit diesem Spiel meldet sich die Eintracht eindrucksvoll im Abstiegskampf zurück.”
    Die Fragen sind nur:
    1. Wo bleibt der Kampf?
    2. Wieso zurück? Waren sie etwa weg??

  70. Denken tun die Gäule, handeln die Entschlossenen.

    HANDEL, HB!!!

  71. @14: dann leg mal nach oder du bist nicht mehr als ein warme Luft-Macher…., die löst sich bekanntlich auch von slebst auf….(…Habt Ihr eigentlich gewusst, dass der wirtschaftliche Erfolg in kräftige Gehaltserhöhungen für HB und das Trainergespann investiert wurde!!!!, davon wuesst doch unser STEFAN!!!

  72. Immerhin können wir jetzt aufhören, über AS und JJ zu lästern. Da waren ja heute wohl genug Leute auf dem Platz, die sich anbieten.

  73. Aber, mal ehrlich, wer oder was kann denn der Truppe Leben einhauchen? Wie kann man die desaströsen individuellen Fehler abstellen?? Und was hilft die Dinger einfach reinzumachen??? Chancen waren doch da…

  74. Block 33 L ich habe nach dem 0-1 angefangen mit Funkel rau und mit mir 20 mann. Dann kam von überall, ihr spinnt, wir haun euch auf die Fresse und so weiter.
    Kurz vor Ende hat es das ganze Stadion gebrüllt: Funkel raus.
    Funkel ist so schlecht, so mies, so blind, so unfähig, so ein D…., so ein Sp….., wer nicht da war hat nicht gesehen wir schlecht die Eintracht eingestellt war.
    Rehmer(welch Überrschung) war Note 6 nach 30 Minuten so ein Opfer muss raus…..und so weiter…..
    Ach mir platzt der Kragen.
    Drecksfunkel wollte im UEFA ausscheiden und hat es geschafft, das gleiche gilt für den Pokal und auch für die Liga.
    Funkel raus.

    Funkel raus, wenn ich Ihne heute Abend seh dann ………

  75. Tja Leute, das war spätestens heute der Offenbarungseid. Ich habe absolut keine Mannschaft auf dem Platz gesehen – und dafür ist (egal, wie schlecht Einzelne obendrein noch waren) der Trainer verantwortlich. Oka hält nix, was er nicht halten muss, Vasi ist komplett verunsichert, Kyriagos bekommt die Mannschaft nicht wach – Rehmer, Fink – ein Schlag ins Gesicht. Spycher und Huggel haben einfach nicht mehr drauf, Weissenberger war schon immer ein Mitläufer, Meier nicht zu sehen, Thurk wie immer eine Zumutung, Taka ist von der Rolle. Auf der Bank ist nix, was uns helfen könnte – es wird grottendunkel. Ich bin im Stadion geblieben, um mir die Reaktionen anzugucken. Das hilflose Applaudieren der Spieler in die Kurve nach Abpfiff wirkte wie ein Hohn. Der einzige, der eine Reaktion zeigt, war Kyriagos – der hat wenigstens die Eier, dann wütend in der Kabine zu verschwinden. FF muss jetzt gehen, die Sache ist gelaufen – er bekommt die Mannschaft NIE mehr hin. Dass er Rotzlöffel wie Streit und Jones nicht früh genug eingenordet hat, gehört leider auch zu den Fehlern, von denen er in den letzten Monaten einige zu viel gemacht hat.

  76. Übrigens war sogar der 40B Block am Ende halb leer.

  77. sgeforeverone ulrich

    @schweissfuss: er sollte denselbigen nehmen…
    FF Fahrstuhlführer …wo soll der Weg für die SGe hinführen?…

  78. Ärgerlich, dass Bielefeld noch in letzter Minute gewonnen hat. Das schmerzt sehr. Meine neue Strategie: Immer auf die anderen schauen. Das war ein gewaltiger Schritt Richtung 2. Liga heute. Wolfgang Funkel, wir kommen! Eine jämmerliche Woche geht zu Ende. Einer dieser 07er Wochen. Ich glaube trotzdem, dass wir es schaffen. Ich will’s mal positiv sehen: Die Mannschaft hat jetzt 4 richtige Endspiele. Das war ihr vorher scheinbar noch nicht klar. Warum ihr das nicht klar war, bleibt mir allerdings ein Rätsel…

    (PS: Isabell, stimme dir zu: wir sollten das AS und JJ-Thema endgültig ad acta legen. Man hat heute ja gesehen wie sehr Albert Streit die Mannschaft verunsichert hat. Ihn trifft wohl die Hauptschuld…;-)

  79. sgeforeverone ulrich

    Egal wie die nächsten Spiele ausgehen…eine neuer Trainer muß her ,sag ich ja schon seit Monaten,dann kann er das Potential der Mannschaft möglicherweise freilegen…

  80. Funkel raus, schon seit Vigo muss ich mich dafür angreifen lassen…na danke

  81. sgeforeverone ulrich

    @Albert C. Albert Streit Schuld an der Spielweise der Elf zugeben,halte ich für völlig daneben gegriffen…
    Wenns nicht läuft ,müssen die “Außenseiter herhalten…
    Schublade auf…

  82. Nur einer ist schuld:FF

  83. Nunja, mein Kommentar von vor dem Spiel (Nr. 11) hat mich nach dem Spiel mal wieder bestätigt. Ich bin dann auch nach 80 min. gegangen. Ich habe gelitten, was aber bei dieser Aufstellung (Rehmer, Huggel etc.) eigentlich vorhersehbar war. Wie kann es FF immer noch entgehen, dass er sich auf dem direkten Weg in Liga 2 befindet. Wie kann HB nicht reagieren, wenn so eine Taktik Heimspiel für Heimspiel geboten wird. Und was ist das überhaupt für eine Taktik? Immer mindestens 3 Dinger kassieren? Toll…Warum immer wieder Rehmer, Huggel und Konsorten.. Warum immer Chris auf der Bank? Die letzten 5 Heimspiele waren grottenschlecht. Eine Zumutung für jeden Fan. Der Sieg gegen Bayern war einfach nur Glück durch ein Tor, dass einmal in 100 Jahren so fällt und bei dem Preuss auch heute noch nicht weiss, wie er das hingebracht hat. FF wollte doch die Begegnungen mit den Mannschaften auf Augenhöhe gewinnen????? Wer soll denn nach Bochum und Cottbus noch auf Augenhöhe sein??? Leute ich habs satt, weiter mitanzusehen, wie wir aus purem Trainerstarrsinn in die 2. Liga rauschen. Meine Dauerkarte hab ich eben gekündigt. Will jemand jeweils 2 Tickets für die Niederlagen gegen Aachen und Berlin haben?

    Mich kotzt das nur noch an….

  84. @ Ulrich
    Sehe ich doch auch so! Daher großese Augenzwinkern von mir!
    @ Jörg
    Von FF-Raus-Rufen halte ich aber gerade auch nichts. Was bringt das momentan?

  85. an die pro-funkel-fraktion: die mannschaft ist (seit geraumer zeit) in einer sich beschleunigenden abwärtsspirale. und funkel ist dafür verantwortlich. deshalb hat e völlig recht: umgehender trainerwechsel, damit der mannschaft neues leben eingehaucht wird. wer jetzt auf einzelne spieler schimpft, – sorry – hat keine ahnung von so ner mannschaftsdynamik.

  86. Nach dem 1:3 gegen Cotzbus dachte ich das es nicht schlimmer geht. Und es geht doch !!! Das 0:4 in Nberg dank unmöglicher Mannschaftsaufstellung (wie immer komplett neu) – dank an Funkel – und das Desaster von Heute – kein Kampf, kein Dampf, kein Wille, übelste Stockfehler, keine Mannschaft – ist auch kein Wunder, denn ein Team das von Woche zu Woche in neuer Formation aufläuft ist nicht eingespielt und muss sich schon fast zwangsweise in gehabter Manier präsentieren. Ich lass mich gern dafür angiften, aber verpiss dich endlich und nimm die beiden Ratten Jones und Streit gleich mit.

  87. sgeforeverone ulrich

    ich glaube ,die Mannschaft hat sich schon innerlich von FF verabschiedet…Es geht” nur noch um den Klassenerhalt”.HB muß reagieren …es eilt…Die” Ratten “Jones und Streit sind nach wie vor, für die SGE ,wertvoll…

  88. Sorry, aber folgendes muss jetzt nochmal raus, damit ich abschalten kann:

    “Friedhelm Funkel Fussball-Schrott”

  89. ….sehe ich besonders bei AS nicht so !
    In einer Phase in der die Mannschaft sich geschlossen der Herausforderung Klassenerhalt stellen muss mit der
    “Vertrauensfrage” an die öffentlichkeit zu gehen ist doch eher kontraproduktiv. AS steht nur für sich und bereitet – wenn mich nicht alles täuscht – bereits seinen Abgang vor.

  90. Erinnert Ihr Euch noch an letztes Jahr zur selben Zeit? Lauter verletzte Spieler, Ersatzleute wie Cimen, Lexa, Russ standen im Team. Der Unterschied zu diesem Jahr? Es war ein TEAM!!!

  91. Russ und Lexa haben mehr Seele als Huggel und Rehmer!

    Was wollen wir denn?

    – 30 Spiele und 30 verschiedene Aufstellungen (inkl Taktik)

    – Der Trainer sagt vor dem Spiel schon, dass es auch zur Not 1 Punkt tut

    – Der Mittelfeld-Motor wird 3 mal hintereinander zu Hause gelassen nur um ein Exempel zu statuieren

    – HBs Bekenntnisse bassieren auf sportlichem Erfolg – der is ausgeblieben -> Countdown

    – Mannschaft will OFFENSICHTLICH den Trainer nicht unterstützen – sie spiel zumindest nicht für ihn – ergo gegen ihn.

  92. war heute seit längerer Zeit mal wieder im Stadion, was ich gesehen habe war ein Schock!
    Bochum war nicht gut, aber die Eintracht war halt noch viel schlechter.
    – Die Mannschaft hat keinen “Kopf”, der Ball wird samt Verantwortung so lange hin und hergeschoben, bis ihn
    endlich der Gegner hat
    Die Fehler in der Abwehr sind zum Haareraufen (Gekas war schwach, solche Geschenke wie Vasoskis Rückpass hätte auch meine Oma verwandelt)
    Oka hält nur, was direkt vor seine Füße fällt (Das 0:2 hätte jeder andere Bundesliga-Torwart verhindert)
    Kein Kampf, keine Gegenwehr: In so einem Spiel müsste man sich doch mal mindestens 5 gelbe Karten einhandeln, wenn man richtig dagegenhält.

    Ich glaube, jeder hat gesehen, dass in dieser Mannschaft etwas nicht stimmt, aber nicht nur der Trainer hat die Schuld.

    Wenn sich da nichts ändert, sehe ich schwarz! (Nicht auszudenken, wenn es vielleicht auch noch auf die Tordifferenz ankäme

  93. ich habs:

    FF Vertrag verlängert sich doch nur beim Klassenerhalt – ergo, er will den Klassenerhalt nicht, weil er mit seinem Bruder in Kaiserslautern trainieren will (Ironie off)

    gute Nacht – ich hab kein Bock mehr auf diese Bundesliga A….. fehlt nur noch ein so ein Schalke Gas-Russ, der uns sonstwas einkauft.

    wo ist die Seele, der Kampf, der Wille? außer Soto bei keinem zu sehen – evt noch bei Thurk und Ama. Der Rest hat sich doch schon sowas von die Buxen vollgepullert, wenn der Ball nur in die Nähe gekullert ist. dann schnell auf Rehmer gepasst, damit er von der Gegentribüne ausgebuht wurde.

    überhaupt – säämtliche Agression (gegen Rehmer, Funkel,…) ging heute als erstes von der Gegentribüne aus. eine ganz miese und finstre Atmosphäre heute zu verspüren im Rund. dazu noch das grausame Alibi Ball rumgeschiebe unsrer Adlerträger ohne Adler im Herzen. Da haben die Griechen noch am meisten Adler im Blut bei uns. was ein Riesen Jammer Haufen – das ist im Vergleich zum letzten Jahr KEINE MANNSCHAFT – eindeutig. so verunsichert – da stimmt einfach einiges nicht mit deR Mannschaft – was auch immer, was wir ja auch gar nicht mitkriegen.

    hoffentlich erlöst und FF und zieht zu seinem Bruder ins schöne aiserslautern: dort soll die Luft sehr gut sein und Rumpelfußball ist dort sehr gern gesehen, wie man hört. ideale Voraussetzungen für das Konzept von FF.

  94. Man könnte meinen,das 4-2in Bielefeld hat es nie gegeben.
    Nach dem Spiel hatte ich gedacht, FF hat schon wieder die Kurve gekriegt.Nach nur einer Woche und gleich zwei desolaten Vorstellungen,bekommt FF wieder ein Schicksalspiel in Dortmund. Dort wieder den Kopf aus der Schlinge, bis zum Heimspiel gegen einen Gegner auf Augen-
    höhe. Leute,dies sind die beiden entscheidenden Spiele der Saison. Da müssen mindestens 4 Punkte her.
    In Bremen gibts dann die Packung und gegen einen befreit aufspielende Hertha gibts ein Nervenspiel. Nerven wie Drahtseile gehört ja zu unseren Stärken…

  95. Ich weiß nicht…soll das Mut machen? Ich habe die Mannschaft in Bielefeld gesehen: da war sie tatsächlich eine Mannschaft, zwar nicht sonderlich zweikampfstark, aber das mußte sie gegen schlechte(ere)Bielefelder auch nicht sein. Nach den Spielen gegen Nberg und Bochum kann einem aber Angst und Bang werden…kein Aufbäumen, keine Zweikampfhärte und immer weider Dusseligkeiten…
    Aber vielleicht tut uns ja Doofmund den Gefallen und spielt ebenso schlecht wie Bielefeld…

  96. Eine bescheidene Frage: wer ist eigentlich der Verantwortliche für die sportlichen Belange? Ist das nicht HB? Aber der Mann ist bei mir immer nur im Zusammenhang mit der finanziellen Konsolidierung des Vereines in Erinnerung. Wir haben ein großes Vakuum was die rein sportlichen Belange angeht.

  97. Sportlicher Übungsleiter in Abteilung Fussball ist Friedhelm “Taktikfuchs” Funkel.

  98. Es stellt sich immer mehr als Fehler heraus das in der Winterpause die Mannschaft nicht verstärkt wurde. Auch hier herzlichen Dank an FF !!! Da fällt der Ox aus und die Rechte Seite bricht total ein – hinten offen wie ein Scheunentor und nach vorne null Unterstützung.

    FF ist mittlerweile die personifizierte, schönfärbende Konzeptlosigkeit und zieht dabei die Mannschaft immer tiefer in den Abstiegsstrudel … also weg mit Ihm und das ganz ohne jegliches Risiko denn schlimmer gehts nimmer !! Und wie gut hab ich´s noch im Ohr das wir mit dem Abstieg nix zu tun haben weil wir alle Abstiegs-kandidaten zu Hause besiegen werden.

    HB bitte endlich handeln bevor gar nicht mehr geht !!

  99. warum denn mittlerweile?
    das ist so seit er da ist. man hat blos durch überragende Mannschaftsleistungen und finanzielle Seriösität sich in der ersten Liga halten können.

    Ein Trainer Effekt wie in Hamburg unter Doll zb… den gabs nie.

    Funkel hat ruhig und bodenständig gearbeitet und sich bemüht- aber wenn in einem Zeugniss steht: “Er hat sich stehts bemüht”-wissen wir alle was das heisst.

  100. @96: Hb kennt den Fussball zwar aus allen Perspektiven, hält sich aber bewusst aus dem sportlichen raus, was ich auch befürworte. AUs dem Grund sollten wir einen Sport-Direktor oder dergleichen installieren, der näher am operativen ist, sein will.

  101. Seehofer will SGE retten! zumindest PR mit ihr machen…Nächste Woche (Freitag & Samstag) kommt Minister Seehofer nach Frankfurt – wer ihn treffen will, kein Problem, die Location ist in FFM- auch soll es um Sportförderung gehen und da sollen die Macher und Kicker der heutigen grottenschlechten Vorstellung auch mit zu tun haben – von wegen VORBILD-Funktion für Kids und so, mehr Fussball spielen gegen Übergewicht,
    nur mit der Eintstellung heute ist es nur die reine Lächerlichkeit – wer Seehofer sehen will: sagt Bescheid!

  102. … unsere tordifferenz ist auch ned grad n plus im abstiegskampf, ähnlich der 2003/04 mit der willi truppe und so kanonen wie wiedener, bürger, cipi, keller, nascimento …menno, die hinrunde war doch echt ned schlecht, mehr offensive als aufm platz warn haben wir doch auch ned ( vergess jetzt mal die diva), wer soll den der trainer-retter sein???mir fällt nix ein, nur das 3 andere am ende noch schlechter sind, vielleicht fällt die entscheidung gg. aachen

  103. Zwei Zitate von HB im ZDF

    1. zu den Pfiffen und Funkel raus Rufen: “die berechtigte Kritik der Fans”

    2. “In der Vergangenheit hat es Friedhelm … Friedhelm und die Mannschaft immer wieder geschafft sich aus solchen Situationen raus zu manovrieren”

  104. @Albert: Andererseits brauchen wir uns keine Gedanken wegen Verunsicherung zu machen. Friedhelm und die Mannschaft “haben eine dicke Haut”. – Ach komm, wirklich?

  105. Ich spüre Ratlosigkeit und befürchte Konzeptlosigkeit.

  106. Sodom und Gomerra. Dillentatismus pur. Das ist ein
    Wirtschafts-Unternehmen das mit offenen Augen gegen die
    Wand gefahren wird. Wer entlässt Ihn endlich?
    Die vereinigten Fans im Oktober, wenn gegen den XXC
    der Mannschaft auf Augenhöhe, im Waldstadion verloren wird? Das hätte Stil. Das Sportstudio eben, reizt den
    Brechreitz.FF hatte doch schon oft solche Situationen,
    der schafft das. (so der “manager”). Kotzen gehen.
    Pardon und gute Nacht,
    Achim

  107. Bruchhagen versucht doch nur mit seiner Nibelungentreue seinen eigenen Stuhl zu retten – wenn er Funkel entlässt, muss eigentlich auch er gehen, da ein sportliches Konzept gescheitert ist, das auch er mitzuverantworten hat und er zudem großkotzig – trotz
    ausreichender Finanzen – auf Verstärkungen in der Winterpause verzichtet hat.

    Ich fasse noch mal zusammen:
    – ein im Prinzip besserer Kader als letzte Saison
    – die Ziele: Klassenerhalt eher sichern als letztes Jahr und den Fans mehr Heimsiege als vergangene Saison schenken
    Beide Ziele können wohl getrost als gescheitert angesehen werden – normalerweise müssen Verantwortliche bei einer solchen Zielerreichung dann gehen.
    Dazu:
    – Neueinkäufe, die nur zu höchstens 50% Treffer waren (Takahara und Sotos) während Fink mit Abstrichen und Thurk der absolute Griff daneben war
    – eine unglaublich grottige Spielqualität, die keinen Vergleich zu der der letzten Saison und schon gar nicht der Zweitligasaison trotz vermeintlich besseren Kaders zulässt – ich glaube die Eintracht hat dieses Jahr genau 2 richtig gute Spiele gemacht – gegen Leverkusen und in Bielefeld
    – gesalzene Eintrittspreise im Stadion, die denen der Spitzenmannschaften der Liga entsprechen, jedoch angesichts des Gebotenen ein Witz sind
    – und eine Mehrzahl an unkritischen Fans, die zu mehr als 45.000 im Stadion sind und alle Kritiker oder gar mal “Früher nach Hause Geher und Auspfeifer” als “Erfolgsfans” oder schlimmer bezeichnen, wobei der Begriff “Erfolgsfan” im Zusammenhang mit der Eintracht nun wirklich ein Witz ist.

    Leider hat darüber hinaus die Hinrunde das wahre Leistungsvermögen der Mannschaft auch noch brutal kaschiert, da einige Punkte einzig gehaltenen Elfern von Pröll zu verdanken waren, die Mannschaft dadurch aber überschätzt wurde und Konsequenzen (z.B. Verstärkungen im Winter) ausblieben.

    Dazu ein Trainer, der sich einen Buhmann mit Streit ausgesucht hat und durch seinen Privatkrieg die Zukunft und Mio. von Euro leichtfertig aufs Spiel setzt – hat man das heutige Spiel gesehen, müssten – bei ähnlicher Konsequenz – ca. 8 Mann suspendiert werden und nächste Woche die U23 mit ein paar Profis auflaufen. Streit hat nämlich selbst in Spielen, wo er schlecht war, noch 2, 3 gescheite Ecken oder Flanken geschlagen, die zu Toren führten.

    Leider gehen wir dieses Jahr ganz unaufgeregt und unspektakulär der Zweiten Liga entgegen – immer schön auf die Gegner auf Augenhöhe gehofft, die kommen aber bald wieder, nur anders als erhofft: Anfang August mit Koblenz, Offenbach usw…

    Man stelle sich vor: Dortmund gewinnt nächste Woche und dann gibt es ein “Todesspiel” gegen Aachen – bei der Heimstärke unserer 11 ein Albtraum

  108. STEFAN_Lebst Du noch – @107: Treffender haette es nicht sein koennen – – klar bleiben FF & HB am Ruder – ein Ruder, mit dem sie immer im Kreis fahren – kreislos und ohne Gegenverkehr ist alles anders als mit Konzept – und dass immer noch so viele kommen in dei $$-Arena: ist doch prima fuer die HB & FF-Rumpelmaenner – Wer soviel Kredit verspielt wie in dieser EINEN Woche kommt gleich nach einem Politiker – @14: sollte dies zutreffen – ich halte es fuer moeglich, fuer’s erste & letzte reicht es erst mal, mal schauen wie STEFAN sich erholt hat ;-)

  109. Kryszalowicz wieder holen und ab gehts…

  110. Abstiegskampf_ist_nur_hinten_doof

    Ich bin zwar kein glühender SGE – Fan aber ich frage mich bis heute welche Pfeife unbedingt den Thurk verpflichten musste. Der hat zwar letztes Jahr recht viele Tore für die 05er erzielt aber im Prinzip bedeutet die Nase nur Ärger. Das mussten die Cottbuser auch erfahren. Wer denkt sich so was aus. Also spielt man die ganze Saison nur mit 3 Stürmern, wobei Takahara alle meine Erwartungen übertroffen hat. Wie soll man denn da irgendwas reisen???
    Hinzu kommt ein völlig überfordertes Mittelfeld und eine Abwehr die vorallem in den letzten Spielen den Namen nicht verdient.

  111. Leute, ich war nach dem für meine Begriffe guten Spiel in Bielefeld echt voller Hoffnung. Gegen Nürnberg habe ich auch gute (Anfangs-)Minuten gesehen.

    Im Prinzip war das ja heute wie gegen Cottbus, nur in noch schlechter.

    Ich sehe die Fehler in erster Linie im Management- und im taktischen Bereich.

    1. Management: Wir haben Geld, geben es aber nicht aus. Jeder Unternehmer weiß, dass das falsch ist. Niemanden zu holen, war hoch gepokert, und zwar zu hoch. Pech ist: Streit und Jones haben ein Söldner- und kein Eintracht-Herz, von denen haben wir nichts zu erwarten. Bei Jones konnte man es nicht unbedingt ahnen. Streit soll sich verpissen, so einen kann man nicht gebrauchen, außer vielleicht eine Werksmannschaft ohne Identität. Soto und Fink waren meiner Ansicht nach gute Einkäufe, wobei Soto wohl auch bald das Weite suchen wird. Von Fink erwarte ich noch gute Spiele, ebenso von Taka. Der darf auch mal eine schwächere Phase haben, finde ich. Anderen wird das schon seit Jahren zugestanden.

    2. Taktik: Sich im eigenen Stadion gegen Mannschaften, die in der Tabelle noch weiter unten stehen, den Ball hin- und herzuschieben und gleich ab Minute 1 zu hoffen, dass es möglichst beim 0:0 bleibt, ist nur peinlich. Das eigene Team gegen solche Mannschaften rauszuschicken mit der Marschroute “1 Punkt genügt” ist auch psychologisch gesehen ein dicker Fehler; dies macht den Gegner stark und die eigene Mannschaft schwach.

    Mit Pröll – obwohl ich Oka sehr respektiere – hätten wir ganz sicher ein paar Punkte mehr auf dem Konto. Mit JJ wohl auch, denn er ist ein guter Spieler. Bei AS bin ich mir nicht sicher.

    FF ist in der Abstiegsregion zuhause (und hat uns nun auch seine Heimat gezeigt). Daher ist er auch der richtige Trainer zum jetzigen Zeitpunkt. Die Eintracht hingegen ist keine Mannschaft wie der VfL Bochum, der sich nur darüber definiert, dass er stets gegen den Abstieg spielt. Eintracht-Fans wollen geilen und offensiven Fußball, das muss FF noch verstehen. Die Mittel, die er hat, sind zuegegebenermaßen jedoch limitiert.

    Wir müssen jetzt drinbleiben und dann mal Geld in die Hand nehmen. Ob mit oder ohne FF ist eine weitere Frage.

  112. Schön, daß nicht noch viel mehr Gegner auf Augenhöhe wie Cottbus, Nürnberg und Bochum (Zitat Funkel) kommen. Man hat sich ja auch mit 3 Niederlagen und 1:10 Toren ganz gut gehalten. Halt, moment…wir dürfen es nicht versäumen, die Aachener noch stark zu reden. Geschätzte Aussage vor dem Spiel: Aachen ist eine kompakte und unangenehme Mannschaft, die über den Konter kommt und da muss man auch mal mit einem Punkt zufrieden sein…

    Aber ausser auf Aachen können wir uns ja auch noch auf die übermächtigen Gegner wie Dortmund, Bremen und Hertha freuen. Geschätzte Aussage nach den Niederlagen: Diese Mannschaften haben ja ganz andere Möglichkeiten wie wir und man darf nicht vergessen, wo wir herkommen…

    Mit diesen Motivationskünsten unseres Trainers wird es schwer, noch mehr als einen Punkt zu holen und mit 35 Pkt. wird wohl nicht mehr als der 17. Platz dabei rausspringen.

  113. Planlos – bin ich. Ich weiss nicht, warum das Team dermassen auftritt. Ist mir nun auch egal. Nun geht s schlicht ums überleben. Mir fehlt allerdings ein bisse der Glaube,das man nun wieder beim BVB punktet. Ich fürchte eher, die Situation spitzt sich noch mehr zu.

    Aber egal, ich erwarte einfach eine Reaktion, Eier, Kampfgeist, Teamwork, so oder so.

    Steigen wir ab,dann ergibt sich die Kadersituation eh von selbst. Und in DER (1860, Köln, Lautern etc.) 2. Liga wirds dann wieder übelst.

    Bleiben ir drin (Ok, Pleiten, Pech und Pannen, aber der Fussballgott sollte ein Einsehen haben…), dann muss der Kader doch deutlich aufgfrischt werden. Dann muss man einmalgucken, wer kann, will und soll künftig den Adler auf der Brust tragen. Und FF muss sich dann mal offenbaren. SO eine Saison eht auch ohne FF, z.B. mit mir als Coach…

  114. Always look on the bright side of life.

    “Fun ist ein Stahlbad” sagte mal einer
    von uns
    hören wollte es so recht keiner.

  115. Andererseits, was solls, in dieser Söldner-Liga, in der S06 womöglich internationaler deutscher Meister wird, mit 100 Mio. Schulden, durch vermutlich nicht ganz weisses Russen-Geld gedeckt…
    In einer Liga, in der guter Fussball nur noch sporadisch zu finden ist, paradoxerweise ein Publikum vorherrscht, dass in Scharen die Arenen besucht, unabhängig vom Dargebotenen.

    Ich weiss nicht, ich komme wohl aus einer anderen Zeit und die Beliebigkeit der Teams heute schürt eigentlich nur noch Emotionen aus der originären Emotion heraus, nicht belegt durch aktuelle Geschehnisse auf dem grünen Rasen.

    Ich weiss, dass interessiert keine Sau, aber lieber 18.000 im Waldstadion und ein unterhaltsames Spiel, das sich Fussball nennt, als 50.000 sich selbst feierende Fans, die teuer Geld für ein Gemurkse, ein Ballgeschubse, bezahlen.

    Mein Herz brennt, wenn ich die Situation der SGe sehe. Aber ich erwische mich zunehmend dabei, diesem inhaltlosen Kommert-Geschehen, bestimmt allein durch Geld und dem Trend die Leute zuzunebeln, Desinteresse zu zeigen.
    Wie isse denn bei der SGe? Ein neeur Trainer? Klar, der kann ein paar Punkte mehr bringen, bis es Probleme gibt und ein neuer her muss. Ansonsten? Geld her und Shopping gehen. Wie alle anderen, wer hat mehr Geld, wer hat mehr Glück?

    Nee, es macht keinen Spass mehr. Den dt. Fussbal gibts nicht mehr, wir sind eine x-bliebige internationale Liga geworden, in der wir wohl aich nur mit Scheck bestehen können.

    Ich frage mich, wie lange dieses Brot und Spiele für das Volk noch geht …

  116. “Mein Herz brennt, wenn ich die Situation der SGE sehe.”
    wahre Worte!
    und mit dem Begriffspaar
    “originäre Emotion”
    hast hast du mir auch noch richtiges Tennis zum Einschlafen beschert. danke. eintracht.

  117. sgeforeverone ulrich

    @Isabell Ob die Mannschaft noch Nerven hat bezweifel ich,hinter den Kulissen rumort es gewaltig.
    Die SGE sollte bei mehr Glück in Dortmund punkten…
    an Aachen;Bremen und Hertha mag ich noch nicht denken…

  118. Ungeordnete Gedanken zu sieben Gegentoren in vier Tagen, zu keinem eigenen Tor in dieser Zeit, zu einem Heimspiel, das die letzten 15 Monate Fußball in Frankfurt symbolisiert. Eindrücke zu dem Spiel gegen Bochum, Eindrücke von den Rängen. Disclaimer: Allen, die immer noch der Meinung sind, wir spielen eine schlechte Rückrunde, sei zum wiederholten Male gesagt, das der Untergang früher begann und genau zu datieren ist: Es war der 17.12.2005. Wer nicht weiß, wovon ich spreche, möge bitte selbst recherchieren.

    Eintracht Frankfurt kann nicht gewinnen, wenn die Mannschaft in Rückstand gerät.
    Das einzige Mal, das aus einem 0:1 ein Sieg wurde, war das Spiel in der Hinrunde gegen Leverkusen. Täusche ich mich? Ansonsten kann man maximal auf eine Punkteteilung hoffen oder gleich das Stadion verlassen.

    Eine 2:0 Führung ist nur für Eintracht Frankfurt ein gefährlicher Zwischenstand.
    Eintracht Frankfurt pflegt solche Spiele zu vergeigen, die Gegner der Eintracht sind nach einer 2:0 Führung auf der sicheren Seite und schaukeln das Spiel locker heim.

    Eintracht Frankfurt kann nicht Einwerfen.
    So nebensächlich es klingen mag, man sollte einmal darauf achten. Gestern ganz schlimm. Unsere Einwürfe werden 15 Meter nach vorne in Kopfhöhe auf einen Mann geworfen, der von zwei Gegenspielern gedeckt wird. Selbst wenn der Ball ankommt, kann ihn niemand verarbeiten. Die Gegner (gestern Bochum) bringen ihre Einwürfe zum Mann. Nicht selten wird’s dann sogar gefährlich für uns.

    Eintracht Frankfurt ist bei Ecken völlig harmlos.
    Zumindest wenn, wie gestern, Streit nicht auf dem Platz steht. Bochums Torhüter hat sich jedesmal gefreut.

    Eintracht Frankfurts Trainer handelt im Spiel zu spät.
    Wenn Spieler für jeden im Stadion ersichtlich völlig von der Rolle sind, kommt keine oder eine verspätete Reaktion von der Bank. Beispiel im Spiel gegen Stuttgart M. Chaftar, der eigentlich nach 15. Minuten vom Platz gehört hätte, der aber aus unerfindlichen Gründen weiterspielen durfte. Beispiel im Spiel gegen Bochum M. Rehmer, Begründung siehe Chaftar.

    Spieler werden auf falschen Positionen eingesetzt
    Beispiel gestern: Michael Fink. Warum dieser sich im zweiten Spiel hintereinander als Streit-Vertreter versuchen durfte, bleibt das Geheimnis des Trainers. Erst als Huggel rausging, Fink in seine Lieblingsrolle als einziger Sechser wechselte, wurde der Ex-Bielefelder sicherer.

    Die Verantwortlichen schätzen die Situation falsch ein
    Beispiel: Friedhelm Funkel. Sein persönliches Problem mit Streit hätte nach einem Spieltag Strafe für den Ex-Kölner vergessen sein müssen. Auch ein Trainer muss, wenn es um den Verein geht, über seinen Schatten springen können. Zusammensetzen, dem Spieler klipp und klar sagen, das er sich einen neuen Verein suchen darf, aber sich die letzten Spiele gottverdammt nochmal den Arsch aufzureißen hat. Feierabend.

    Eintracht Frankfurt hat ein Torhüterproblem.
    Oka Nikolov gewinnt keine Spiele, trägt aber zur Verunsicherung der gesamten Hintermannschaft bei. Zimmermann ist wieder fit und sollte spielen. Schlimmer kann es nicht kommen.

    Eintracht Frankfurt hat zu viele Eventfans.
    Besonders bei den Heimspielen. Zu jedem Grottenkick über 45.000 Zuschauer, die auch nach einem Jahr teilweise unterirdischer Darbietungen noch immer nicht wagen, ihren Unmut zu äußern. Und “Eventfans” sind nicht die, die nur zu Top-Spielen gehen und sich nach 60 Minuten aufregen und laut werden, sondern die, die 90 Minuten singen und feiern. Sie feiern sich nämlich hauptsächlich selbst. Sie vergessen dabei, dass der Mannschaft ein Tritt in den Hintern von Seiten des zahlenden Zuschauers zu einem frühen Zeitpunkt der Saison vermutlich hätte helfen können.

    Eintracht Frankfurt glaubt an Legenden
    Legenden von der Unbesiegbarkeit gegen Nürnberg, Legenden von der spielerisch starken Mannschaft, Legenden vom Pech in der Chancenverwertung, selbst wenn man sieht, dass solche Spiele wie gegen Gladbach, in Nürnberg und gegen die Bayern mit einer fast 150%igen Chancenverwertung für die SGE beendet wurden. Wer an Legenden glaubt, wird von der Realität überrollt.

    So leid es mir tut: Die einzige Chance, da noch ein Feuer zu entfachen ist die sofortige Beurlaubung von Friedhelm Funkel. Wer der Interimscoach bis Ende der Saison sein könnte, spielt absolut keine Rolle. Es muss sofort einer dran, der unvoreingenommen mit allen Spielern umgehen kann. Nur dann kann noch sowas wie eine Trotzreaktion erwartet werden. Ansonsten Abstieg. Abstieg! Ist das jetzt auch dem letzten hier klar?

  119. Stefan: in vielem stimme ich Dir 100% zu. Allerdings glaube ich, daß einiges (z.B. Einwürfe, Eckbälle) auf die derzeit vorhandene Anti-FF-Einstellung der Mannschaft zurückzuführen ist. Da bewegt und konzentriert man sich ein bißchen weniger (habe ich in Nürnberg nicht sogar einen falschen Einwurf von uns gesehen?) und schon geht es (wie gewünscht ?) schief. Klar hat der 17.12.05 eine Art Psychose erzeugt, aber es hat doch danach auch Tage wie z.B. den 17.03.07 oder 14.04.07 gegeben, solche Ereignisse müssen doch ausreichen, dies zu überwinden!?

  120. Anscheinend nicht. Und ein Sieg gegen Bielefeld ist halt nichts wert, wenn man zuhause gegen Bochum nicht nachlegt.

  121. Danke Stefan (118) !

    Mehr kann man nach einer Mütze Schlaf nicht mehr hinzufügen und alles wichtige ist gesagt – und das auch noch richtig!

    “Wenn ich an Frankfurt denk bei Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht” … (frei nach H. Heine)

  122. FF entlassen? Von HB? Hätte er längst tun müssen. Poblem war,FF hat die entscheidenden Spiele, die zur Ablösung geführt hätten, alle gewonnen.HB wird vor dem BvB-Spiel FF nicht feuern. Nach einer Niederlage muss HB einen Mann
    (muss kein Trainer sein) für 3 Spiele holen. HB wird nicht über seinen Schatten springen. Never. Prinzip Hoffnung auf eien BvB mit breiter Brust, der gegen uns in sein Verderben stürmt. Ich bleibe dabei, in Dortmund ist unser Endspiel. Wird dieses nicht gewonnen,muss gegen Aachen gewonnen werden,zu Hause, mit 50000 Fans im Rücken. Die machen sich doch alle, bis auf Soto oder Ama in die Hose. Hat HB nicht auch einen Chef oder ein Gremium,welches ihm sagt:”Schmeiß FF raus oder du kannst gleich mitgehen.” Mann, so langsam kommt die Panik.

  123. Willkommen in der “Panikabteilung”, frankco. Mich wundert, dass bei dir die Panik erst jetzt einsetzt, aber egal. Mich würde interessieren, wie du glaubst, mit dieser Mannschaft in Dortmund, gegen Aachen, in Bremen und gegen Berlin noch was reißen zu können. Das Prinzip Hoffnung bringt da nichts.

    Und wenn HB nicht handelt, muss FF halt selbst Eier genug haben und seinen Hut nehmen. Er sieht ja, wie auch sein Werk zerstört wird. An einen FF als Trainer in der nächsten Saison glaubt ja wohl keiner mehr, oder?

  124. Bekanntlich stinkt der Fisch vom Kopf her. Mit einem
    Präsidenten der nichts zu sagen hat oder darf, mit einem
    Manager, der den Verein zwar entschuldete (danke) der aber das bisher erreichte nur noch verwaltet.
    Ein Trainer der taktikmäßig seit 3 Jahren immer das selbe spielen lässt und der scheinbar an das Team (was keines ist) nicht mehr ran kommt. Die beiden letztgenannten sind auch verantwortlich für die Fehleinkäufe vor dieser Spielzeit.
    Kyrigiakos, der keinen gescheiten Pass spielen kann, ein Thurk der zwar kämpft und rackert (war man von anderen Mitspielern nicht behaupten kann) der aber spielerich nur Regionalligaformat hat, einen Streit der sich selbst überschätzt Was ist aus der Idee vom letzten Jahr geworden, auf junge Spieler zu setzen Nichts. Für die Bundesliga ist diese Mannschaft einfach zu schlecht Selbst wenn die Klasse gehalten werden sollte, ändern würde sich nichts, Kein neuer Trainer und neue Spieler dürfen nichts kosten.

  125. Früher gabs ja mal ganz bizarre Trainertausche, z.B. Cramer-Lorant. Wie wärs denn jetzt mal mit FF-Daum? Die Kölner glauben doch inzwischen auch nicht mehr an den Messias und für FF ist Köln doch auch viel eher Heimat als Frankfurt…

  126. Daum will nicht Zweite Liga. Was will er also in Frankfurt?

  127. Ich mein’ ja erst mal nur für die 4 letzten Spieltage. Kaputt machen kann weder der eine noch der andere großartig irgendwas :-)

  128. Sinnvoll erscheint mir im Moment nur eine vorübergehende Eintracht-interne Lösung bis Saisonende: Houbtchev, Körbel oder irgendein Jugendtrainer? Und währenddessen einen richtigen für nächste Saison suchen: Toppmöller mit Co-Trainer?

    Befürchte aber HB hält an Funkel fest und FF schmeißt von sich aus nicht das Handtuch.

    Bleibt nur die Suche nach Hoffnungsfunken: Ochs wieder fit, Begnadigung Streits; die Mannschaft hat die Zeichen der Zeit erkannt. Berlin ist im letzten Spiel schon gerettet. Ein ermauertes 0:0 gegen Aachen und ein 1:0 gegen die Hertha reichen.

  129. Apropos wieder fit (ob einer, der zur Zeit noch mit Beinschiene unterwegs ist, eine Woche später wieder Bundesliga spielt?): Was ist mit Amanatidis? Aus bis Saisonende?

  130. 118. Blog-G Autor Stefan am Sonntag, 22.04.07 um 07:45 Uhr

    Danke

  131. Das hat nichts zu sagen (Achtung: med. Abteilung!) Die Verletzung, die ursprünglich im Leistenbereich zu sein schien wurde als ausgewachsener Meniskusschaden enttarnt /ironie off/.

  132. Ich würde FF mal so gerne persönlich und in Ruhe fragn mit welcher Begründung gestern ein Rehmer anstatt Russ aufgestellt wurde.
    Nach 10 Minuten war es sowas von klar das Rehmer ein Totalausfall ist und sicher noch an einem Tor schuld sein wird.
    Jeder Trainer muss dann wechseln……..

  133. Gestern die Darbietung im Stadion war nur noch zum kaputtlachen. Da kann man sich als SGE Fan wirklich schämen. Wir Fans bringen 100% Leistung und bekommen keinen Cent dafür, die Spieler bekommen zigtausende für 0% Leistung. Irgendwas stimmt da nicht. Gestern haben nur 3 gekämpft: Taka, Soto & Spycher. Alle anderen waren völlig von der Rolle. Rehmer: Kreisklasse, Vasoski: Regionalliga, Huggel: Oberliga von weiteren gar nicht zu sprechen. Soto hatte glaube ich starke Kreislaufprobleme. Um die 20. Minute blieb er knieend kopfhängend stehen berappelte sich ging zur Seitenlinie wollte ausgewechselt werden, die machten ihm scheinbar klar, dass er spielen muss. Darauf trinkt Soto ordentlich und quält sich auf seine Position und spielt weiter. Mein Respekt !

    Ansonsten glatte Arbeitsverweigerung.

  134. @Jörg [132]
    Die Begründung hat er vorher schon gegeben: “Rehmer ist ein erfahrener und guter Spieler, mehr als nur ein Ersatz für Ochs”. Ruhe und Gelassenheit. Die Gegner in Augenhöhe kommen ja noch.

  135. Wie oft haben wir hier schon festgestellt das Huggel und rehmer völlig Flachpfeifen sind.
    man die machen mal eine gute Szene in 90 Minuten, da könnte jeder von uns glänzen.
    Das seh doch nicht nur ich sondern auch HB und Becker und Beeg und wie die ganzen heißen. Hat denn keiner die Eier dem FF mal zu sagen das die eher in die A Klasse gehören………

  136. Ich hab es mir gerade nochmal in DSF angeschaut.
    Wieviele Punkte hat uns der Rehmer schon gekostet?
    Wegjagen muss man den Versager.

  137. Oder der Weissenberger vorm Tor?

  138. @Stefan: Prima, Du lebst noch !!! Kein prozac gestern abend? Kein Stoeffche? Du hast Deinen hellen und weisen Kopf bewahrt – Analyse wie immer 100% zutreffend! Ich bewundere Dich bei so viel Elend einen klaren Kopf zu behalten! Heute soll Treffen mit HB & FF stattfinden – Bist Du eingeladen? Sollen wir Transparente malen? (Seehofer kommt wirklich nächste Woche nach FFM, keine Ente!

  139. Die treffen sich nach jedem Spiel, soviel ich weiß. Hat jemand die Gala vom Schnix gesehen? So macht man das alleine vor dem Tor, Herr Weissenberger.

  140. @139: ja, der hat aber nur einen seiner Schuhe gewechselt ;-)-> bei uns würde auch ein Satz neuer Schuhe nichts aber auch gar NICHTS bringen- hier müssten a.s.a.p. ganz andere (R)AUS-GEWECHSELT werden!

    (Schix hat doch auch mal in der Nähe vom Stadtwald gekickt? Vielleiht hat der Zeugwart noch ein paar alte Schuhe für Turk & Weissenberger)

    Eventuell gibts ja doch noch eine Pressekonferenz heute…

  141. kommt bitte ned mit dem treuen charly als trainer, das hatten wir schon…@stefan[118]sofortige Beurlaubung von Friedhelm Funkel. @stefan[123] Mich würde interessieren, wie du glaubst, mit dieser Mannschaft … noch was reißen zu können.

    soll das heissen wir brauchen moggi???

    alle abgänge letztes jahr spielen entweder gar ned in bl 1 ( cha) oder 2 liga( lexa) oder 3 liga( copado)oder in seligenstadt ;-)
    bei den neueinkäufen waren nur die 1,5 mio für thurk bitter( und der hats geldmässig wieder reingeholt gg. bröndby), alle anderen o.k.
    soto kommt hier zu gut weg, der hat uns hinten auch einiges gekostet, riesenbolzen und null spielaufbau

    egal wie, bau jetzt auf die schwäche der anderen, ausser bremen schreckt mich auch keiner unsrer gegner, schon gar nicht die supersprinter( metze,wörns,brzenska)hinten

  142. Kommt von Heesen?

    Ich habe nur noch eine Hoffnung: Dass Thomas von Heesen nicht nach Wolfsburg oder Berlin geht, sondern ab morgen bei uns das Training leitet.

    Bitte Herr Bruchhagen: Jetzt handeln!

  143. Ich weiß jetzt zwar nicht, was die Abgänge der letzten Jahre mit der aktuellen Mannschaft zu tun haben, aber ist ja auch egal, oder?

    Mit dieser Mannschaft ist diese Mannschaft gemeint. Die, die gegen Cottbus zuhause 1:3 verliert, die dann in Bielefeld mit viel Glück und mit Hilfe eines Elfers, der, naja, geschenkt, gewinnt, die sich dann in einem Pokalhalbfinale 0:4 abschlachten lässt, die dann einen Elfmeter zuhause gegen das Top-Team Bielefeld mit 0:3 vergeigt. Diese Mannschaft meine ich.

    Und dieser Mannschaft traut man also einen Dreier in Dortmund und einen Dreier zuhause gegen Aachen zu? Mit welcher Begründung?

  144. Wir sollten uns damit anfreunden, daß wir in den nächsten 2-3 Jahren endlich mal einen ordentlichen Neuaufbau in einer der unteren Klassen in aller Ruhe ohne jede Hektik und vor allem ohne jedes finanzielle Risiko und mit der gebotenen Nachhaltigkeit, Kontinuität usw. etc. pp. vor uns haben. Dann steigen wir wieder auf und dann … !

  145. wer glaubt, dass FF von selber den Hut nimmt, der hat jeglichen Realitätssinn irgendwo liegengelassen.

    FF wird nicht freiwillig auf eine Abfindung in 5 stelliger Eurto Höhe verzichten, die er im Falle eines Rausschmiss erhalten wird.

    Von daher: quälen wir uns weiter bis zum bitteren Ende (Liga 2?) mit FF durch diese elendig anzusehende Saison und lassen uns den Augenkrebs, den diese Art Fußball zu spielen verursacht hat, in der Saisonpause entfernen.

  146. 118. Blog-G Autor Stefan:

    Fußball ist eben ein Stück aus dem Leben. All zu oft gibt es die Quittung für Ignoranz sehr viel später.
    2005/2006 reichten fataler Weise 34 Punkte zum Klassenerhalt.
    Fatal, weil suggerierend, das alles richtig gemacht wurde.
    Heuer müssen wohl 38 Punkte her, wir haben aber nur 33 + ½ (Torverhältnis).

    Einwürfe: Wen sollen die Einwürfe denn erreichen, da hebt keiner den Hintern, (Laufbereitschaft gleich Null) und wenn dann, das eigene Unvermögen besiegend, der Ball angenommen wird, folgt Schnibbeln auf engstem Raum. Kein „ nur weg vom Seitenaus“, nein, lieber stundenlanges Gerangel unter den Augen des und dann mit dem Linienrichter. Da sind wir Spitze in der Liga und die wiederum in Europa.
    Dazu kommt noch die Unart, wenn man sich dabei einen Konter einfängt, Verletzungen zu simulieren und auf Fairness des Gegners zu spekulieren.
    Auffallend ist das Spektakel, exklusiv in BL (1+2), vor allem entlang der Trainerseite (Coachingzone). Unser Übungsleiter kämpft dann auch schon einmal mit dem Schiri um einen Tribünenplatz, nur abstellen tut er den Mist nicht.
    Torhüterproblem: Ist seit 100 Jahren bekannt , Oka geht es da wie FF, wenn er jedweden Kredit verspielt hat, gewinnt er wieder mal ein Schlüsselspiel.
    Eventfans: Das ist eben nicht nur ein Sommermärchen, es wird uns deshalb noch länger begleiten, wie auch die Söldnertrupps durch BL bis Oberliga. Zeitgeist nennt man das wohl, ist spirituell nicht mit guten Worten zu vertreiben.
    Legenden: Da sind wir mitschuldig. Märchen haben wir gelernt, sollten nicht hinterfragt werden. Wenn doch spielt uns unser kurzes Gedächtnis einen Streich.

    Fühle mich einig mit dem Blog-G Autor , habe nur noch hinzuzufügen, dass nicht nur die Eventfans sich wichtiger nehmen, als das Spiel, die Mehrzahl der TV- Kommentatoren tun das auch, die quatschen sogar gegen ihre eigenen Bilder an.

  147. Zum Kommentar heute morgen im DSF, und das war der einzige Beitrag den ich gesehen habe, fällt mir auch nichts ein. Der hat doch wirklich eine überlegene Eintracht gesehen. Bemerkenswert.

  148. @118: was noch dazukommt, Eintracht schießt zu viele echte oder halbe Eigentore, und zwar zum blödesten Zeitpunkt (gestern 0:1, Cottbus 0:1, bei beiden Spielen waren wir davor zumindest besser als der Gegner, dazu 2x Leverkusen, etc …) und EIntracht kann sich von dem Schock (des Rückstands) nicht erholen. Dazu braucht’s Typen, Chefs, keine Huggels oder andere FF-Spezis.

  149. Das mit den Eigentoren ist richtig, pivu. Das mit dem Rückstand hatte ich in 118 auch angesprochen.

  150. Ui, das war jetzt ein Jubiläums-Kommentar (#10.000), dann noch was zu gestern (bin noch immer total fertig): Vasi spielte bis zu seinem Aussetzer richtig gut, hatte Gekas total im Griff. Über Rehmer als RV muss man nicht diskutieren, Russ war aber auf der Position auch kaum besser. Dito Oka, Prölls (hausgemachte) Verletzung ist nicht zu kompensieren, wieviele Punkte hat uns der beste Torhüter der Hinrunde (!) allein gerettet! Thurk gefiel mir in Hz 2 ganz gut, er zeigte zumindest Einsatz, Fink bitte nur mehr auf der 6 aufstellen. Weissenberger bemüht aber erfolglos. Keine Ahnung, wie’s weitergehen soll? Am besten wär ein Trainingslager unter der Woche, öffentlicher Auftritt als verschworene Einheit, Streit mit Funkel und so. Preuß und Pröll als Motivatoren gewinnen. FF jetzt auswechseln wär’ ein Alibi für die Mannschaft.

  151. DieZeugenRehmer`s

    Mit einem weiteren festhalten in den nächsten 4 spielen an Friedhelm Funkel gehts in die 2.Liga!Weil er mag die guten
    Fussballer hier in Frankfurt nicht und verjagt sie aus der Mainmetropole,bestes Beispiel Copado&Lexa und jetzt sind Amanatidis&Streit dran!wenn ich einen Rehmer
    spielen seh auf der rechten aussenverteitiger Position da kann ich nur mit dem Kopfschütteln,über 5 Fehlpässe bis zu
    sein Ballverlust der zum 0-2 führte und noch höre im Kicker von der letzten Woche ,das FF mit Ihm um ein weiteres Jahr verlängern will und die absolute Kröhnung auch weiteres Jahr mit Weissenberger,da fehlt mir als Eintracht Fan jegliches Verständnis diese Spieler an den Verein weiter zu binden,das sind Spieler die nicht weiterhelfen und “da sprech ich jetzt jeden Fan aus der Seele”die keiner mehr hier in Frankfurt sehen will und Publikumslieblinge wie Lexa(kein neuer Vertrag) und Copado(kleingeld verkauft) werden zum Teufel gejagt!
    ps.Hilft nur noch beten und ein Retter!
    Habe fertig

  152. Apropos Früchte des Zorns: So richtig deine Analyse ist, Stefan, aber wer soll denn dann in Dortmund auf der Bank sitzen? Unser Doc? Oder Rehmer, als neuer Spielertrainer? Es gibt ja hier keine Feuerwehrpolitik, wie wir alle wissen, lieber geht man freiweillig in die untere Liga zurück. Gonzofan, hat recht: FF geht nicht von selbst. Das Perverse an der Situation – und das wissen wir seit einem halben Jahr -, ist die Coolness im schleichenden Untergang. Steigen wir ab, schließt sich für die Verantwortlichen scheinbar der Kreis. Die Eintracht geht dann dahin zurück, von wo sie einst mit FF aufgebrochen war: 2 Liga. Damit endet dann das FF-Experiment. Möchte aber Pivu beipflichten. Habe noch Hoffnung – das gilt nicht unbedingt für das Dortmundspiel – aber ich habe eine diffuse Hoffnung für die letzten drei Spiele, dass die Mannschaft sich nicht so peinlich verabschieden will. Sie kann jetzt nur noch kämpfen, weil es spielerisch nicht reicht. Findet FF für diese eigentlich selbstverständliche Grundeinstellung im Abstiegskampf noch eine taktische Marschroute? Glauben kann ich’s nicht, ob’s reicht, weiß ich auch nicht..

  153. @pivu (151): man mag zu FF stehen wie man will: ein Alibi für die Mannschaft ist es, wenn man den Trainer nicht auswechselt.

  154. Wer auf der Bank sitzt… ist das nicht völlig egal? Von mir aus nehmen sie für vier Spiele den Binde oder den Schui! Es geht nur noch darum, die letzten vier Spiele zu überstehen, mit einem, der keinen Stress mit irgendeinem aus dem Kader hat.

    Die Mannschaft stellt sich ja sowieso von selbst.

  155. Richtig, FIELDMOUNTAIN (124.), sehe ich genau so! Funkel-Bashing ist zwar angebracht, aber der gute Mann hinter Funkel HB ist immer außen vor, weil er so seriös ist und Werte verkörpert. Dabei hat er es beinahe geschafft, mit seinem Konservativismus (“Bei mir gibt es nur Kontinuität.”)die Eintracht zum zweiten Male in die 2. BL zu befördern, weil er zum zweiten Male blind am Trainer festhält (vorher: Container-Willi). Natürlich ist ein Trainerwechsel kein Garantieschein (siehe Gladbach), aber man begibt sich in den 50/50-Bereich. Die anderen Fehler, die die Herren noch gemacht haben, hast Du schon angesprochen. HB tat der Eintracht gut. Sie hat sich finanziell konsolidiert. Jetzt geht um Zukunftskonzepte und Trainer, die sie umsetzen. Dafür müssen die Trainer auch mit “exotischen Vögeln”, selbstbewussten “Ich hab die Haare schön-Typen” umgehen können. Erinnert Euch doch einmal an Eure Schulzeit : Gute Pauker waren doch diejenigen, die die Lauten, Quertreiber, Weiß-schon-alles-Burschen in die Lernarbeit einbinden konnten. Kloppo kann das z.B., Beton-Willi und FF bestimmt nicht.Sie erreichten zum Schluss viele Spieler nicht mehr, von denen aber die meisten die Klappe hielten. Bruchhagen: “Zwischen uns passt kein Blatt Papier.”

  156. @anthony_sabini (154): versteh’ ich nicht, wenn FF jetzt gesch… wird, war’s doch der Trainer und NICHT die Mannschaft.

    FF muss über seinen Schatten springen und dazu beitragen, dass Streit wieder in die Mannschaft kommt. Stur stellen bringt nix. Gilt auch vice versa. HB oder wer auch immer soll sich diese Woche bewusst einmischen, in Training, Taktik und Aufstellung. Um FF sukzessive zu entmachten, weil nächstes Jahr ist er nicht mehr Trainer hier!

    Nach dem Spiel war ich auch für “Funkel SOFORT raus”, nur was bringt’s, wer soll JETZT kommen? Berger? Wunschkandidaten à la von Heesen werden JETZT nicht kommen.

  157. @pivu: ok, so gesehen lieferte das dann ein Alibi für die letzten schlechten Spiele, aber keinesfalls mehr für die noch kommenden (und darum gehts doch, oder?)

  158. @ Onkel Moe: Wo ist denn dein Kommentar? Hast du zuviel Stöffche oder was weiss ich genommen? Hat es dir etwa die Sprache verschlagen? Oder bist du auf der Suche nach einem neuem Trainer und Mannschaft?

  159. Kaviar & Hummer in VIP-Lounge:

    Schon im Februar 2007: Groteske Fehler
    Eintracht Frankfurt bringt sich durch individuelle Unzulänglichkeiten immer mehr selbst in die Bredouille
    VON THOMAS KILCHENSTEIN FR – HB, mach doch endlich deine Augen auf! Jetzt nachhaltig & konsequent handeln! Mitgehangen, mitgefangen – oder liegts an der Ablösesumme für FF?

    Eine Mischung aus “fehlender Erfahrung, Qualität und Pech” ist nach Auffassung von Friedhelm Funkel für die oft genug spielentscheidenden Bolzen verantwortlich – Wo bleibt hier die Konsequenz, Hr. H.B.? Sieht man dass nicht aus der VIP-Lounge? Schmeckt der Kaviar und der Hummer noch gut? Dann mal lecker Appetitt…

  160. @143-Ich weiß jetzt zwar nicht, was die Abgänge der letzten Jahre mit der aktuellen Mannschaft zu tun haben, aber ist ja auch egal, oder?

    ja, aber es war vorrausschauend gemeint, meine kristallkugel sagte mir das dies hier auch noch kommt

    @152-Weil er mag die guten
    Fussballer hier in Frankfurt nicht und verjagt sie aus der Mainmetropole,bestes Beispiel Copado&Lexa

    p.s
    die jungen spieler ,die hier gesucht wurden, spielen in gladbach(kahe,polanski, delura, jansen…)

  161. Bin noch immer benommen. Selbst heute höchstens zu unsortierten Gedanken fähig:

    Für mich das schlimmste Spiel, das ich in vierzig Jahren im Stadion erlebt habe. Stuttgart damit getoppt, da war ich auch vor Ort, bin also ein echter Glücksbringer.

    Gegen ein Team von Hochgeschwindigkeitsfußballern unterzugehen kann ich aber – habe ich es erst überschlafen habe – vielleicht noch hinnehmen. Stichwort: Die waren einfach besser heute. Aber das gestern …

    Die Chaftar-Rolle vom Stuttgart-Spiel hatte Rehmer übernommen. Hatte ich damals noch Mitleid mit einem überforderten Novizen, bin ich diesmal beinahe explodiert und das will bei mir schon etwas heißen …
    Dass ein 35jähriger kein Rennpferd ist: völlig klar. Aber von einem Ex-Nationalspieler kann ich doch erwarten, dass er völlig freistehend einen Sicherheitspass in den freien Raum zum Nebenmann bringt, also dass er eine gewisse Passicherheit ins Spiel bringt, dass er einiges durch Stellungsspiel kompensiert. So eine Art Galasek würde uns wahrlich guttun.

    Angst essen Seele auf. Wer im Abstiegskampf als erster die Nerven verliert, hat schon verloren (Christoph Spycher in der Stadionzeitung). Und wir sind schon mit schlotternden Nerven angetreten. Bei vollem Haus, Bombenstimmung und schönem Wetter. Ein so unsäglich schlechte Halbzeit habe ich in der Tat noch nie gesehen.

    Schon von der ersten Minute an war zu sehen, dass wir überhaupt nicht in die Zweikämpfe gekommen sind, zu passiv waren, seltsam lethargisch, weit weg vom Gegner standen. Frühjahrsmüdigkeit schien mit Valium bekämpft worden zu sein. Bochum wurde mehrfach in der Vorwärtsbewegung erst in letzter Sekunde vor dem Abschluss abgeblockt. Dass dann Vasoski, der dafür weitestgehend sorgte, mit dem “Bock des Tages” den Gekas-Treffer “vorbereitete”, war dann wieder typisch. Der bis dahin beste Verteidiger patzt grotesk. Hat aber vielleicht auch Methode. Mein Sohnemann – der stand im Fanblock und ist selbst Verteidiger – war erstaunlich gnädig: Wenn du hinten von deinen Vorderleuten permanent in die Bredouille gebracht wirst, dann passierts eben irgendwann mal. PS: Gibt es eigentlich eine Scorer-Liste, wer wieviele Tore des Gegners vorbereitet hat?

    Also: Von Beginn an überhaupt keine Einstellung zum Spiel, müdes Ballgeschiebe gegen einen hellwachen Gegner. Das kann nichts werden. Und dabei waren wir doch offensiv aufgestellt wie lange nicht: Zwei Stürmer (Ama und Taka), dahinter zwei offensive Mittelfeldspieler (Meier, Weissenberger). Warum geht diese Mannschaft nicht mit der erkennbaren Einstellung aufs Feld: heute haben wir eine Riesenchance, heute packen wirs, ok, es wird nicht alles klappen, aber wir pflügen hier den Rasen um. Hier regiert die SGE.
    Nichts dergleichen, überhaupt nichts …

    Aber wir hätten es wissen müssen. Wer glaubt denn im Ernst, dass sich unsere Eintracht vier Spieltage vor Schluss mit einem souveränen Sieg ins Mittelfeld absetzt, die anderen brav verlieren und wir in Ruhe und Gelassenheit mit der Planung für die nächste Saison beginnen können. Ist nicht !! Es war von vorneherein absurd, dass anzunehmen.

    Jetzt wird es wirklich eng. Die einzige Hoffnung ist tatsächlich, dass wir in Dortmund etwas reißen. Situation ist ja wie vor Bielefeld. Michael Zorc sitzt gerade im Doppelpass und was er über den BVB sagt, könnten auch von Eintracht-Seite kommen. Heimschwäche, tun uns auswärts leichter, keine Kreativität im Mittelfeld, noch kein Doll-Heimsieg in 2007 (weder mit HSV noch mit Dortmund), Zweifel an der mentalität de Mannschaft, überzogene Erwartungshaltung, wenn 80.000 im Stadion sind, erwarten die halt was, … so ziemliche alle Mannschaften tun sich brutal schwer zu hause das Spiel zu machen … usw. usw.

    Fürchte nur, dass wir unser Glück allzu sehr strapaziert haben. Die Streit-Kontroverse wird Funkel in der kommenden Woche – wenn nichts Überraschendes passiert – jetzt arg in Erklärungsnöte bringen. Letztlich ähnlich wie damals bei Heynckes: Der Verzicht auf Kreative ist vielleicht kurzfristig, auf Sicht aber nur schwer zu kompensieren. Und einen Mann draußen zu lassen, der nach wie vor die Scorer-Liste der gesamten Liga anführt (siehe gestriges Stadionheft), ist in der jetzigen Lage nicht zu verkaufen. Und mannschaftsinterne Gründe gibt es laut Funkel ja nicht.

    Hoffentlich kommt Ochs zurück. Hoffentlich auch Amanatidis. Als er gestern raus ist, schwante mir mehr als übles. Abgezockte Profis sind rar in diesem Team.

    Noch was zum Publikum: Wenn 47.000 kommen, dann können da nicht nur Hardcore-Fans sein. War selbst mit meiner Schwester und meinem Patenkind da. Die kommen nur einmal im Jahr. Aber das gehört dazu. Ich sah viele ältere Leute, Familien mit Kindern. Die Eintracht ist mitten in der Gesellschaft angekommen. Davon war die ehemalige Skandalnudel der Liga einst weit entfernt. Am Anfang sah ich ganz viele fröhliche, erwartungsfrohe Gesichter, strahlende Kinder, die ihre Fahnen schwenken. Natürlich sind die anders als ich, der ich mir sage: und wenn das noch so grottenschlecht wird heute, Hauptsache ein 1:0. Nein, danach war die Stimmung, vor allem vor dem Anpfiff nicht. Den Ernst der Lage sieht der “Kunde”, der nur hin und wieder kommt (bzw. bei den exorbitanten Eintrittspreisen gerade für Familien) kommen kann) nicht. Aber hinterher sah ich viele leere, traurige Gesichter. Fassungslosigkeit. Schon zum zweiten Mal hintereinander erlebe ich ein gellendes Pfeifkonzert, woran ich mich vorher seit fast drei Jahren nicht mehr erinnern kann.

    Hier scheint etws kaputt zu gehen, was vor Monaten noch undenkbar schien. Mir übrigens auch, insofern auch vielen Dank an diesen Blog für die Klasse-Analysen.

    Hier wächst etwas Großes heran. Diese Äußerung hörte man vor gar nicht so langer Zeit oft, gerade auch von Spielern. Aber in diesem Team scheint etwas kaputt gegangen zu sein. Manchmal denke ich an ein etwas mulmiges Gefühl am Saisonbeginn zurück. Ok, vielleicht ein paar ganz gute neue Spieler. Aber ist dieser Streit nicht ein ziemlicher Stinkstiefel ? Er sei als Schnösel in der Liga bekannt, hieß es in der Rundschau. Und der Thurk scheint ja auch kein ganz einfacher Bursche zu sein. Kyrgiakos ? Passt der ins Konzept? Sieht auch etwas grimmig aus. Angeblich sollen doch alle deutsch sprechen, nach Möglichkeit aus der Region kommen. Fink scheint auch gut zu sein? Aber für wen soll der eigentlich spielen? Ganz schönes Gedränge im Mittelfeld: Huggel, Fink, Jones, Chris, Preuß. Sollen die alle spielen oder wer ist da Ersatz oder was auch immer? Sprich: Gibt es wirlich ein Konzept hinter all dem und passt diese Mannschaft wirklich zusammen, vor allem auch menschlich und als Team? Offenbar muss man diese Frage zum Saisonende eher verneinen.

    Jetzt ist guter Rat teuer.

  162. Ich habe mir jetzt viel zu viel angesehen. Ich war in Nürnberg mit dabei und Gestern hab ich auch wider da gesessen.
    Ich habe für die Eintracht kaum noch Hoffnung.
    Vielleicht schaffen wir es die Klasse zu halten und dauch diese Spieler, aber es wird sich nix an unserer Einkaufspolitik ändern. Es werden wider nur Ergänzungsspieler eingekauft, die die Eintracht als Sprungbrett sehen.
    Momentan hat sich die ganze Mannschaft aufgegeben und es fehlen einfach der Biss und die Eier um jetzt noch was zu reissen.
    Die Spieler schauen doch liebe schon auf Ihre nächste Station, als sich jetzt noch einmal richtig rein zu hängen…
    Ein Beipiel ist J.Jones… Wie kann man nach so langer Verletzungspause und so miesen Spielen, sich noch hinstellen und in aller Öffentlichkein behaupten von der SGE weg zu wollen, wenn sie nicht International spielen und die Klasse nicht halten. Der soll lieber mal zu sehen, das er ein bissl an seine alte Form anknüpft. Den scheinen die Wechselgedanken mehr zu beschäftigen, als die momentane Situation der SGE.
    Das Verhalten ist eine Schande…
    Es kommt auch zu wenig Druck von H.B. Die haben sich ja mit dem Abstieg schon abgefunden, wenn man die Kommentare hört.

    Es ist nicht in meinem Interesse und wir haben H.B. und F.F. viel zu verdanken, aber vielleicht sollte man in den letzten Spielen der 1.Liga kämpferisch und Eindrucksvoll Tschüss sagen und dann in der nächsten Saison anfangen, die Baustellen in der 2.Liga ab zu arbeiten, um dann vielleicht eines Tages wider auf zu steigen und sich als geshlossenes Team zu präsentieren. Als Team mit Stars und Spielern, die sich für die SGE zerreissen und alles geben.

  163. Abstiegskampf_ist_nur_hinten_doof

    das, was einen normalerweise im Abstiegskampf am Leben hält ist die Hoffnung, dass es mindestens noch drei schlechtere Mannschaften gibt. Momentan sehe ich das bei der Eintacht aber nicht.
    Am Anfang der Saison habe war ich mir sicher dass Bochum, Cottbus und Aachen wieder ganz schnell zurück in die zweite Liga müssen. Vielleicht auch Mainz. Für mich war das eine klare Sache. An die Eintracht habe ich da bestimmt nicht gedacht, auch wenn ich VfB Fan bin und der Eintacht nur wegen der Regionalen Zugehörigkeit die Daumen drücke da ich aus Darmstadt komme.
    Hinzu kommt dass es in dieser Saison eigentlich einfacher sein müsste, weil sich auf einmal Mannschaften im Abstiegskampf wiederfinden, die nie daran gedacht haben dass ihnen dass passieren würde. HSV, Gladbach, BVB, Hertha, Wolfsburg… Jedes Spiel gegen diese Mannschaften ist ein 6 Punkte Spiel in dem man sie immer weiter mit reinziehen kann. Aber von der Eintracht kommt da nichts. Keine Laufbereitschaft, keine Aggressivität, kein Biss, Kreativität kann man von dieser Mannschaft auch nicht erwarten. Auch mit Streit nicht. Der war schon in Wolfsburg und Köln eine Niete, eine Faule, hinterhältige Sau! Positiv fällt er nur mal durch einen Freistoß oder eine Ecke auf. Ansonsten ist das nur Lamentieren, Unsportlichkeiften und Tätlichkeiten. Ich denke das die SGE schon in der zweiten Liga ist, sie Wissen es nur noch nicht…..

  164. Tja das war mal wieder ein hartes Wochenende für den leid geprüften Eintracht Fan, aber dieses mal war es besonders hart da wie schon öfter geschrieben die Mannschaft scheinbar den ernst der Lage nicht erkannt hat. Ich denke auch das wir unser Gück überstrpaziert haben und das wir dieses mal wieder mit von der Partie sind wenn es in die zweite Liga geht.

    Ich bin mir nicht sicher ob ein Trainerwechsel den gewünschten Erfolg bringt, sicherlich hätte man da von Vereinsseite schon früher reagieren müssen. Ich denke auch das wir FF nicht noch eine Mille in den Rachen schmeissen sollten wenn er vorzeitig entlassen wird und am Ende gehen wir dann mit einem neuen Mann auch unter.
    Lieber jetzt einen Trainer in der Hinterhand haben und am Saisonende dann denn Schnitt machen und sich von FF trennen.

    Naja Leute ich sage nur Kopf hoch und es von der positiven Seite sehen. Es sind auch sehr attraktive Mannschaften in Liga zwei und wenn die Kölner, sechziger, Gladbach, Lautern und unsere Mainzer Freunde wieder ins Stadion kommen haben wir auch schon wieder schöne 5 Derbys.

  165. Vielleicht sollten wir auch endlich mal aufhören, uns in den Blocks selbst zu feiern. Wir sind nicht mehr die grosse Eintracht aus alten Zeiten, sonder wir sind wider ganz unte3n dabei. Vielleicht sollten die Fans im Stadion einfach mal wider prottestieren. Immerhion zahlen wir für das Geeier ne Menge Geld.
    Wir sollten einfach mal wieder singen das wir keinen Bock mehr haben und zeigen das wir keinen Bock mehr haben uns abschlachten zu lassen. Vielleicht weckt das ja nochmal unser Spieler und Trainer und den Vorstand!!!

  166. ich danke dem blog für die überwiegend gute kritik auch wenn ich vor lauter leere erst mal etwas abstand von dem thema SpottGE benötige und nicht alle postings lesen kann (die zeit). ich bin nach wie vor fassungslos und traurig. von daher: no comment zum spiel, das ich auch nich bis zum ende gesehen hätte, wenn ich meinem bub net ein fussballspiel (?) versprochen hätte und das dauert nun mal 90+x minuten.
    ich möchte hier eigentlich nur zu einem punkt etwas sagen: zu der lächerlichen kritik am “eventfan”!
    an alle hardcorefans oder die sich dafür halten, ihr kriegt keine 50t leute zusammen! für ne ausverkaufte hütte bedarf es nunmal meiner kinder, meiner nachbarin (“ich war jetzt das erste mal im stadion, das war ja erschütternd”) und natürlich auch ein paar mehr leute im gästeblock als gestern.
    also mal nicht in die ecke abrutschen über der steht: wir sind klar besser als ihr.
    es braucht den echten-, den nachwuchs-, den sporadischen- und den vip-arsch-fan! und zwar alle, da die eintracht nicht fc-kleinkleckersdorf ist, (von wegen spiegel der gesellschaft, akzeptanz bei geldgebern, ohne gleich nen retorten-chemo-verein zu sein, sge-2030, usw)

    schreibt net so viel ich kann kaum alles lesen:-)

  167. @164: 100% Abstieg….”denke das die SGE schon in der zweiten Liga ist, [NUR]sie wissen es nur noch nicht……”
    Sie: dass sind personifiziert FF & HB & VIP-Lounge-Kaviar & Hummer- Vertilger

    @ 164: Super, prima -, hat unser Blog-Master schon seit Dezember 2006 prophezeit – nur kaum einer hat es wahr haben wollen – Saison mit Fritze FF & Sharehold-Value Looser HB beenden – dann wird wenigstens nicht alles Geld verbrannt –

  168. Wie oft soll ich diese Frage noch stellen? Wie leidens-
    fähig ist eigentlich ein SGE Fan? Alle 2 Wochen ist die
    Arena rappelvoll und die Mannschaft liefert so einen
    Sch… ab!!! Erstaunlich im Stadion so gut wie kein FF raus. Und wenn es einer wagt muß er es auch noch riskieren körperlich in die Schranken gewiesen zu werden!
    15 heimspiele davon lediglich 4 Siege – da wären in anderen Stadien die Fans längst auf die Barrikaden gegangen! Und HB steht weiterhin in Treue fest zu FF!!
    Es ist mE ein Fehler von FF gewesen sich nach jedem Gurkenspiel vor seine Spieler zu stellen. So hat er viel
    an Atorität bei den Spielern verloren – denn mit Dankbar-
    keit kann er bestimmt nicht rechnen. Ist da wirklich der
    unbändige Kampfgeist auf dem Platz den Trainer und Fans
    wenigstens erwarten dürfen bei der Tabellensituation??!!
    Ich behaupte nein! Und wenn das so ist und die SGE sollte
    – was ich nicht hoffe – tatsächlich absteigen dann hat
    sie es auch verdient. Wenn man zu Hause gegen unmittelbare Konkurrenten wie Kämmnitz und Gröhlemeyer
    sooooo untergeht braucht man sich nicht zu wundern wenn man nächstes Jahr gegen Hoffenheim und Wehen spielt! Da
    mein Blutdruck immer weiter steigt steige ich jetzt aus.

  169. @ gujuhu 167

    Vielleicht erledigt sich die Diskussion schon bald, weil sich nach dieser Saison jeder Fantypus, egal ob Kaviar-Junkie oder Adler-Hool, in einer Sache gleichen wird: alle vereint wohl ein Burnout-Syndrom. Ausnahmen bestätigen die Regel. Es gibt ja tatsächlich schon Kommentatoren hier, die sich auf die großen Derbys in der 2. Liga freuen…Hallo? Das ist nciht ernst gemein, oder? Also nee, nicht mit mir. Solange es noch eine Chance gibt, will ich nicht daran denken. Wir brauchen einen Sieg und ein Unentschieden! Irgendwie. Dann schaffen wir es noch – verdient oder unverdient ist mir dabei egal. Also schon wieder ein Neuaufbau – eine “sportliche und ökonomische Konsolidierungsphase” – in Liga zwei, sorry, das macht mir Angst, das wirft uns Jahre zurück…(auch wenn das relativ ist, weil die Entwicklung der letzten beiden Jahren ja auch nicht so eindeutig ist…) Was ich sagen will: Die zweite Liga kann uns auch auffressen (siehe Köln). Wir müssen drin bleiben. (Bitte Kerzen anzünden!)

  170. @170 der Spielplan meint es ja so gut mit der SGE. Alle
    die unten stehen spielen noch gegeneinander. Wenn die
    Spieler daß nur endlich kapieren würden!!!! Bei einer
    intakten Mannschaften hätte ich nicht den geringsten Zweifel am Klassenerhalt. Aber nach den Vorstellungen
    …… ?? VieLleicht hilft es ja eine (?) Kerze anzuzünden.Es gibt nicht schlimmeres für mich als die Vorstellung die SGE in der 2.Liga!

  171. @170&@171: Oh, Ihr Gläugiben! Geht nach Lourdes & trink von der Quelle! – Kerzen anzünden?? Da habe ich mich wohl verhört bzw. ver-lesen: alos, Kerzen anzünden, was soll denn das für’n Schnicknack sein? Kerzen werden auf dem Friedhof angezündet, also da kommt Trauer ins Spiel – und mehr als traurig waren die Spiele seit dem Dezember 2006!!! nun wirklich nicht. Wenn: Schickt dem FF & dem HB und seinem VIP-Kaviar-& Hummer-Vertilgern ein paar Kerzen, damit können sie dann schon mal AUSLEUCHTEN für das neue Konzept: Bundesliga mit ohne SGE – aber bitte keine Kerzen…

  172. 2 Punkte sind einfach unflaublich: 1.was trainiert FF denn woche für woche???erbärmlicher kann man doch gar nicht mehr spielen u das geht doch woche für woche so. gefahr nur bei standarts u nach eiem tor wird das fussballspielen wieder eingestellt.Stagnation pur, schlimmer es wird ja sogar von spiel zu spiel schlimmer!FF hat es auf keinen fall geschafft die manschaft weiter zu entwickeln
    2.HB`s Krisenmanagement; will er wieder sehendes auges mit einem trainer absteigen nur um diesen dann zu feuern??
    warum? seine leistungen auf dem finanziellen sektor in allen ehren ,es wäre sein 2.abstieg…
    alles was diese saison gerade noch retten kann muss doch zumindest probiert werden!!

  173. Ja, schrecklich, ich bin jetzt religiös-esoterisch drauf gekommen. Soweit ist es nun schon gekommen. Herr, lass etwas Hirn und Fußball für unsere SGE regnen, ja? ;-) Das Kaviar-Hummer-Argument ist mir aber immer noch zu schlicht, Funkelstern. Soll wohl heißen: Während die da oben fröhlich-konzeptlos am Champus schlürfen, läuft’s unten bei unseren Kickern auf’m Platz mal so richtig daneben? Ja, wem’s hilft…

  174. 4 Punkte müssen noch her, sonst sind wir weg.

    Mainz holt garantiert noch 6 gegen Hannover und Gladbach. Aachen gegen Berlin und Wolfsburg ebenfalls 6. Bielefeld mindestens 3 gegen Hannover. Scheiße, es wird eng.

    Dieter,
    wer spielt denn von den unteren noch gegeneinander? Wir gegen Aachen; das ist das einzige direkte Duell

    Nix Schampus für uns hier oben drin, Albert. Kamille, Johanniskraut und Pfefferminz sind angesagt für unsere Nerven und die schnelle Heilung der Mannschaft.

    Was (und wer) hilft uns denn? Kerzen und beten kann nie schaden. Zusätzlich: Trainingslager? Mannschaftsinterne Aussprache? 6-Augengespräch: HB, FF, AS? Spielanalysen von Paderborn gegen Burghausen? Zwei Tage trainingsfrei zum Ausspannen?

  175. @174: KAVIAR gestrichen! Alternativ: Heuschrecken! Damit sollten wir mal den finanziellen & wirtschaftlichen Hintergrund ein wenig er-leuchten: da helfen Kerzen nur bedingt weiter – also, was ja von vielen angesprochen wurde: Du bezahlt richtig Schotter für ein Ticket in der Kommerz$$-Arena, und als Gegenleistung gerade mal 4 Heimsiege – da bleibt die Kundschaft weg über kurz oder lang – jedes Geschäft würde ohne Laufkundschaft in den Konkurs getrieben – nur kann HB’s Gmbh & KO KG PLeite gehen? Wer hätte denn einen Vorteil bei einem Abstieg? Dazu gab’s schon Stimmen: die schwarzen Äbte und andere würden profitieren – quasi Spieler zum SSV – Schnäppchenpreis. Es geht mir nicht in den Kopf, so fährlässig,ja vorsätzlich mit dem Betriebskapital “Mannachaft” umzugehen – jeder vernünftig denkende Betriebswirt würde hier handeln – und wo zuerst?
    daher die Frage: zu wieviel tragen eigentlich die Einnahmen der Ticketverkäufe zum Budget bei?
    Eventuell hat das System ja Methode: zu den “Endspielen” kommen massig Fans, zahlen Schotter bis zum Finale gegen die Blau-Weisen – dass ist Spannung bis zur letzten Sekunde – und in VIP-Loungen gibt’s Kaviar-Hummer: diesen Leuten ist es doch egal, in welcher Liga wir nächste Saison spielen – fröhlich-konzetplos ist das nicht, sondern steckt quasi in der HB’s Dramaturgie im Ticketpreis mit drinnen –
    und die Ausgaben der “Sponsoren” können noch von der Steuer abgesetzt werden – frag mal deinen Finanzberater – nur der normale Fan kann dies nicht, der wird doch angeschmiert – und FF ist doch gut beraten, seinen Vertrag bis zum “Ende” zu erfüllen – seine Selbstreflexion ist doch schon lange auf dem Niveau seiner taktischen “Überraschungen” angekommen – da geht doch gar nichts mehr – er sollte es wie Röber bei den Unaussprechlichen machen: zurücktreten ohne größere Forderungen zu stellen – dass würde ihm eventuell Kredit zurückgeben und er würde sein Gesicht wahren.

  176. Tägliches Morgen- und Nachtgebet als Anfang ab heute, Papstaudienz und Fürbitten für FF bis Donnerstag, am Freitag: geschlossene Blog-G-Wallfahrt nach Lourdes und anschließend sowohl die Spielerbeine/füße und unsere Torffosten mit dem Weihwasser einreiben.

    Die Teilnahme an religiösen Veranstaltungen ist vom Arbeitgeber jederzeit gestattet.

  177. Beten oder doch mal kurz träumen? Lieber Messi statt Messe? So etwas ähnliches erwarte ich von Streit in Dortmund, wenn niemand sonst die Iniative ergreift…

    http://www.dailymotion.com/rel.....w-maradona

  178. Beten. Von mir aus auch mit dem “Kapital” in der Hand. Oder “Die Pest”. Wie’s gefällt.

  179. Oder beides: marxistisch-existentialistisch eben ;-)

  180. Am besten nen Winterschlaf im Frühling einlegen und nach dem Aufwachen im Aug. hoffen, dass KSC und Co. auf unserem Spielplan stehen.
    Alles andere führt zu Haarausfall und erhöht das Infarktrisiko.

  181. Albert
    Der Albert hätte das genauso gut drauf, würde aber garantiert beim Abschluss den Innenpfosten treffen; den züruckprallenden Ball knallt Thurk an die Latte; alle Eintrachtspieler staunen und raufen sich die Haare; daraus entwickelt sich ein Konter, der zum Gegentor führt. Das ist die Realität.

  182. @ Fredi Streng: ich bin dabei ;-) – Heiliges Wasser spendiere ich – Hat die SAGE eigentlich einen Priester oder Pfarrer? Kann der nicht mal beten mit der Mannschaft und einzeln mit FF? Da spende ich auch gerne ein Kerze >.

  183. Wo hast du das Wasser her, funkelstern?
    Hilft das auch bei Nichtkatholiken, wie Takahara?

  184. Vergesst nicht auch noch ein paar Knoblauchkränze an Oka´s Alurahmen zu hängen und FF darf nur noch mit Kutte und Pantoffeln auf die Bank.

  185. sgeforeverone ulrich

    Eine Kerze zünde ich sowieso an,das aber allein reicht wohl nicht für die 1.Liga ,wir müssen auch einen kleinen Obolus,, sprich Erhöhung der Kirchensteuer in Erwägung ziehen, bzgl.der Spielereinkäufe so oder so…1 oder 2.Liga….

  186. @Stefan (118): Auch muss Dir (leider) in vielem was Du schreibst zustimmen. Größte Ausnaheme: Oka. Warum der von vielen immer so schlecht gemacht wird kann ich nicht nachvollziehen. Der hält was zu halten ist und manchmal mehr. Klar unterläuft auch Oka mal ein Patzer, aber sag mir welcher Keeper frei davon ist? Wir können echt froh sein dass wir so einen haben, der nicht rummault wenn er einen vor die Nase gesetzt bekommt und da ist wenn wir ihn brauchen. Der wahrscheinlich auch nicht wie viele vom sinklenden Schiff abspringt wenn wir uns in der nächsten Saison in der zwoten Liga wiederfinden. Wenn sich nix dramatisch ändert ist letzteres wohl zu befürchten. Auch wenn’s mich ankotzt.

    @anthony_sabini (145): fürchte Du hast recht (s.o.) – aber sorry: wer hat denn wirklich und ehrlich Bock auf einen “langsamen nachhaltigen Aufbau” aus Ligo zwo? Schätze die meisten wollen anständigen BL Fußball JETZT. Ab und an Mal vielleicht sogar HeimSIEGE. Und Aufbau (korrekt: ohne finanzelle Drahtseilakte) Aber doch bitte Richtung Tabellenmirttlefeld und vielleicht mal irgendwann Richtung obere Tabellenhälfte und alle paar Jahre mal UEFA Cup. Aber jetzt schon wieder zwei drei Jahre Zwote Liga – irgendwie kennen wir die Versuche des Aufbaus aus der zwoten doch irgendwo her… Und Ich weiß nicht wie ich dass schon wieder durchhalten soll… Nee das muss echt nicht sein Danke Dieter!) Und wenn Kerzen und Beten helfen dann hätt ich damit auch kein problem…
    @ Hille (165): Die aktuellen Liga-Zwo-Mannschaften die Du aufzählst sorgen vielleicht für 5 vom Namen her attraktiven Paarungen – den Wiederaufstieg machen “namhafte” Konkurrenten die doch wahrscheinlcih auch wieder hoch wollen nicht gerade leichter!
    Nee, schön ist das im Moment nicht gerade ein “natural born” Eintracht fan zu sein!

  187. DieZeugenRehmer`s

    @161-die jungen spieler ,die hier gesucht wurden, spielen in gladbach(kahe,polanski, delura, jansen…)

    ps.Darum steigt auch Gladbach sang un klanglos ab!!!!

  188. DieZeugenRehmer`s

    Coschmerzbank Arena

  189. @# 188

    Der hält was zu halten ist und manchmal mehr.
    hast du diesen satz wirklich geschrieben, oder habe ich mich verlesen!?!?

  190. HB steht weiter fest zu FF. Begründung: Prinzip Hoffnung
    FF hatte ja alle seine Krisen bei der Eintracht mit einem anschließenden Sieg beendet.Das Problem ist,daß die Krisenintervalle immer kürzer werden.
    Aber es bleibt die begründete Hoffnung auf eien BvB, der
    genausoviel Angst hat,zu Hause zu spielen,wie wir.
    Hoffnung macht mir auch das Restprogramm von Bielefeld.
    Die holen höchstens noch 4 Punkte. M1 holt noch 7 Punkte.
    Dann bleiben wir aufgrund der besseren(!)Tordifferenz
    in der ersten Liga.
    Wir brauchen Gegen Dortmund ,Aachen und gegen Hertha
    bloß die Winzigkeit von 4Punkten. Dies traue ich sogar unserer Eintracht zu. FF hat jetzt auch wirklich fast jede Spielerkombination durch. Ich halte ihn ja nicht für einen völlig ahnungslosen Trainer. Mensch Friedhelm,
    du hast jetzt so viele Fehler gemacht. Setzt dich mit Heribert ganz ruhig zusammen und lass dir von ihm sagen
    welche Spieler du jetzt bringen mußt und welche du jetzt aber gar nicht mehr bringen kannst. Bitte Friedhelm,
    sei kein Sturkopp und höre auf deinen Heribert, dann bekommst du am letzten Spieltag einen ehrenvollen Abschied. Versprochen.

  191. @ E (191): Nee Du hast Dich nicht verlesen. Oka ist nicht der nächste Nationalkeeper – das ist mir klar, aber ‘ne treue Seele der bisher immer da war wenn er gebraucht wurde und der durchaus auch schon mal nen Ball gehalten hat. Auf so einem jetzt herumzuhacken finde ich sch…
    …licht unfair. An der jetzigen Situation tragen andere wohl mehr Schuld – oder?

    @ franco (192): Bis gestern hat mir auch das Restprogramm von Bochum Hoffnung gemacht. Die haben dann 3 Punkte geholt die ich (leichtsinnigerweise) nicht einkalkuliert hatte. Dennoch hoffe ich natürlich dass Du mit Deiner Prognose Recht behalten wirst!

  192. @175 28.04. M1-96, Aachen-Hertha
    04.05. 96-Ännerschie
    05.05.Wolfsburg-BVB, HSV-Bochum, SGE-Aachen
    12.05.Bielefeld-96, Aachen-Wolfsburg
    19.05.HSV-Aachen, SGE-Hertha

    Da können noch einge reinrutschen oder nicht?! Und das
    mit den Kerzen stammt ursprünglich nicht von mir hatte
    es nur aufgegriffen!!
    @176 Beten ist auch nicht schlecht! oder @178 Papst-
    audienz. Alles Quatsch die sollen als Mannschaft auftreten und Gras fressen dann schaffen die es auch!!!!

  193. @185&192: JA! Begründete Hoffnung !!!- Lieber Fredi Streng,ich hol mir das Heilige Wasser persönlich morgen ab bei HB, er gibt mir eine Privataudienz – er hat gelernt heute von M1-Zidan – Ob wie Du sagst Takahara Nichtkatholik ist kann ich Dir nicht sagen. vielleicht weiss dies Stefan – wer sonst?

  194. @ tateta: Glückwunsch!!! Super Tippabgabe!! Was sind denn Deine Orakel-Ergebnisse für die wohl letzten Buli-Spiele?
    Verrätst Du sie uns? Hast Du die Glaskugel gedreht oder mit ruhiger Hand getippt?

  195. Mach’ Dir nicht zuviel Hoffnung, unser Spiel hat auch er falsch getippt (2:0).

  196. Hallo HB !!
    Wo bleiben die Nachrichten ? Funkel etlassen.
    Bisschen spät dazu heute 23:15h, etwa 4 Monate…zu spät.

    Aber ist doch egal.Funkels Abfindung gespart. Nächstes
    Jahr halbe Gehälter. Gute Ablösesummen für die halbe jetzige Mannschaft. DSF-Montagsspiele gut bezahlt.
    Waldstadion ausverkauft soundso gegen Köln, Klautern
    Wehen, Hoffenheim, 1860, XXX, M05, Freiburg, Koblenz
    Neunmal ausverkauft. Dazu 8 Male 30.000 Zuschauer.
    Das rechnet sich, der Trainer passt und kostet auch
    nicht mehr soviel. Betriebswirtschaftlich eine
    Glanzleistung. Es geht nur noch um die Arena Sightseeer, nicht mehr um den echten Fan.

    Mein Glückwunsch für dieses Konzept, nicht mehr
    zur Kreditabteilung gehen zu müssen, sondern zur Festgeld Abteilung.

    Ich rege mich nicht mehr auf, ich habe endlich verstanden. Chapeau.
    Achim(habe bessere Zeiten gesehen)

  197. FREIKARTEN gibts jetzt!!!@198: at least: schönes Abschluß-Statmenet, stimme dir zu, die meisten Leute wollen es so – bis auf einige wenige hier im BLog-G- business as usual –

  198. General Wamsler

    huhu stefan, bitte neuen thread aufmachen damit die interviews und kommentare der verantwortlichen gewürdigt werden können.

    superschlau ingo durstewitz von der FR:’Funkel muss jetzt das richtige tun-oder es ist zu spät’

    ach so, na dann

  199. “huhu stefan, bitte neuen thread aufmachen…”
    Gerne. Vielleicht sollten wir hier weiter diskutieren. Ab 200 Kommentaren wird’s leicht unübersichtlich! ;)