Eintracht Frankfurt Eintracht – KSC reloaded

Foto: Stefan Krieger

Danke der Nachfrage. Es geht wieder.

Zu einem nicht ganz unwichtigen Nachholspiel hätten sich heute um 18:30 Uhr ganz gerne die Spielführer von Eintracht Frankfurt und des KSC tief in die Augen geschaut. Ioannis Amanatidis und Maik Franz – Freunde fürs Leben. Nun begab es sich aber, dass eben jener Maik Franz eventuell gar nicht wird kicken können. Sicher eine Schwächung der Badenser, gerade in Hinblick auf die zuhause oftmals drückend überlegen aufspielenden Frankfurter, die bekanntlich in den bisherigen Heimspielen eine überragende Torschussstatistik von 49:25 aufzuweisen haben.

All dies und die Tatsache, dass es lt. Trainer Friedhelm Funkel “in den letzten acht Wochen nicht optimal lief”, sollte heute allerdings keine Rolle spielen. Worauf es wirklich ankommt habe ich hier für den Leser herausgesucht …

Screenshot: Menue KSC

Dem hungrigen Supporter sei dringend empfohlen, rechtzeitig den Weg in den Stadtwald anzutreten. Mittwoch, Feierabendverkehr und Regen. Man weiß ja was dies bedeutet.

Viel Spaß und gesegneten Appetit. Und sportliche Grüße sowieso.

Schlagworte:

510 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Zeit für den UAI, oder?

    3

    2:0 Ama (16. Min) und Fenin (73. Min)

  2. Der UAI steht seit Wochen drin …

  3. UAI reloaded ;-)

  4. Ok. Dann mach ich mal aus der DREI ne DREI.

  5. Was, beim Geldadel gibt es in der Halbzeitpause ganz profane Bratcurrywurst mit Brötchen?? Biedere Hausmannskost also inzwischen auch im VIP-Bereich??

  6. Businessclub, Holger! In den Logen gibt’s sicher was gescheites und nicht so’n Müll.

  7. Logisch, das ist ja die Speisekarte für den popeligen Businessclub. Naja, es ist früh und die Vorfreude auf heute Abend vernebeln mir anscheinend die Sinne…

  8. Du hast kein “gutes Gefühl”? Und dass, obwohl die Mannschaft in den letzten 48 Stunden “gut gearbeitet” hat?

  9. Businessclub und Logen haben das gleiche Essen.

    Moin zusammen.:-)

    FF strahlte gestern in der PK so eine Souveränität aus, da kann nur ein lockerer Sieg rausspringen.

  10. “Businessclub und Logen haben das gleiche Essen.”

    Eine Welt stürzt für mich zusammen. Wirklich?

  11. Zitat:

    “Du hast kein “gutes Gefühl”? Und dass, obwohl die Mannschaft in den letzten 48 Stunden “gut gearbeitet” hat?”

    haben die auch nachts gearbeitet?

    schön, dass es dir wieder besser geht, stefan.

  12. Danke, pia. Es geht wieder. Und die Elf braucht doch jede Unterstützung heute Abend, oder?

  13. @Stefan(8): Ich habe die gleiche Erwartung bzw. Befürchtung wie vor dem Leverkusen-Spiel und leider ist es am Samstag auch genauso gekommen.

    Heute allerdings kommen noch mieses Wetter, hohe Stauwahrscheinlichkeit und die beschissene Anstosszeit dazu.

    Und dann gibt es noch mitfühlende Arbeitskollegen, die mir heute Nachmittag tatsächlich “viel Spass” wünschen werden und das auch noch völlig ironiefrei…

  14. ist das ein prognostisches Essen? Frankfurter Würstchen nach dem Spiel. Hört sich für mich nach nem schlechten Wortspiel eines schlechten Kommentators an.

  15. Die “Frankfurter Würstchen nach dem Spiel” gibt es immer. Naja … die Trefferwahrscheinlichkeit für ein “schlechtes Wortspiel eines schlechten Kommentators” ist aber auch groß.

  16. @12

    logo – aber ich bin skeptisch. und auf “die haun mer wech” reagier ich mittlerweile allergisch.

    ich denke mal, dass viel davon abhängt WIE die mannschaft sich präsentieren wird.

    wenn sie weiterhin verunsichert und pomadig (hallo herr k. ;-)) auftritt, wird das umfeld sicher früh nervös, die finger gehen in den mund, bzw. bestimmte worte formieren sich in den kehlen.

    ich hoffe, das trainingslager hat was gebracht. irgendwas. ansonsten ist’s zappenduster.

  17. Sind sie nicht süß, die Österreicher? Wir haben ein “Nachtragsspiel” und “zieren das Tabellenende”.

    Fesch schaumer aus!

  18. Korki trägt also heute das Fixleiberl.

  19. Richtig Pia, ein ganz frühes Tor wäre so verdammt wichtig, damit gleich von Anfang wenigstens auf den Rängen das Genöle aufhört.

    Und dann gleich noch eins nachlegen, damit die Jungs ruhiger werden. Und bloss nicht hinten reinstellen und den Badensern Räume und Gegentorgelegenheiten schaffen.

    Mal eine Frage an die Älteren unter euch: Wann hat es das eigentlich das letzte Mal im Waldstadion gegeben???

  20. Stefan, warst Du tatsächlich krank?

    Oder handelte es sich in Wirklichkeit um einen Warnstreik für ein neues Ojektiv, wie mir aus gewöhnlich gut unterbelichteten Kreisen zugetragen wurde?

  21. @Holger

    “Mal eine Frage an die Älteren unter euch: Wann hat es das eigentlich das letzte Mal im Waldstadion gegeben???”

    Das 4:0 gegen Aachen als Bennie Huggel groß aufspielte.

    @Worredau

    Ja – ich war richtig krank. Und den Kampf ums Objektiv habe ich aufgegeben. Die Windmühlen siegen am Ende immer.

  22. Und Herr Weitbrecht ist auch wieder in Hochform. Ein Meister der Sprache.

  23. @Heinz

    Darf ich um Text oder Link bitten? Danke.

  24. @ 10

    habe gerade mit einem Logen – Platz – Besitzer gesprochen. Es stimmt wirklich !!!

    Nur das dass Essen in den Logen schöner angerichtet wird und man halt nicht anstehen muss. Und man hat seine(n) eigene(n) Kellner(in) hat die schneller für Nachschub sorgt.

    Für mich gibt´s einen guten Spießbratenweg am GD…besser als jedes Menue ;-)

    Ich glaube an den ersten 3er für uns !!

  25. Zitat:

    “Und Herr Weitbrecht ist auch wieder in Hochform. Ein Meister der Sprache.”

    hast du das jetzt diktiert oder selbst getippt? naja, ist ja auch kein komma drin ;-)

  26. Auf jeden Fall war der Rasen vor dem Tor, das den Ultras Stehrängen zugewandt ist, die ganze Nacht und auch jetzt dem Licht von tausend Sonnen ausgesetzt.

    Spätfolgen Madonnas oder Fürsorge für Köhlers Kopfball- Attacken, das bleibt hier die Frage.

  27. streiche ein “hat” und aus dem Weg machen wir ein Brötchen ;-)

  28. Spießbratenweg, Spießrutenlaufen … ist alles eins. ;)

  29. @28 hubie_oldie

    Zitat:

    “Auf jeden Fall war der Rasen vor dem Tor, das den Ultras Stehrängen zugewandt ist, die ganze Nacht und auch jetzt dem Licht von tausend Sonnen ausgesetzt.”

    hast du nachtwache gehalten? sehr löblicher einsatz ;-)

    der rasen wird im moment dauerbestrahlt. immer wenn ich im museum bin, sind die dinger an.

  30. @. (17):

    Zu Fesch schaumer aus:

    …Funkel, der seine Truppe in ein Kurztrainingslager vergattert hat… – ist auch schön.

    Nicht das die Burschen auf die ICE – Gleise laufen :-)

  31. Heinz, da habe ich von Weitbrecht aber schon viel schlimmeres gelesen.

  32. Auch in den Logen gibts Unterschiede , nicht beim Futter , aber beim Service.

    @ Pia

    getippt.

    Aus der FAZ.

    Störfall auch in der Klausur

    Die Frankfurter Eintracht und Trainer Funkel sind zum Siegen verdammt

    FRANKFURT. Die schlimmsten Befürchtungen sind Wirklichkeit geworden. Schon nach dem wenig befriedigenden 1:1 gegen Abstiegsmitbewerber Arminia Bielefeld musste sich Heribert Bruchhagen eingestehen, “dass man ständig in Angst lebt”. Dreieinhalb Wochen ist das jetzt her, und die Ängste des Vorstandsvorsitzenden

    der Frankfurter Eintracht sind seitdem nicht geringer geworden. Im Gegenteil: Die von dem Manager ausgemachte “prekäre Lage” hat sich längst zu einer handfesten Krise ausgeweitet. Letzter in der Bundesliga ist die Mannschaft seit dem wehrlosen 0:2 gegen Bayer 04 Leverkusen, und die Art und Weise, wie sich

    in diesen Tagen und Wochen die Fußballprofis der Eintracht in ihren Punktspielprüfungen präsentieren, lässt Schlimmes erahnen.

    Weil bei der am Abgrund taumelnden Eintracht zuletzt so gut wie nichts gelingen wollte, hat Trainer Friedhelm Funkel zu einem beliebten Mittel gegriffen. Er ist am Montag mit seiner verunsicherten Mannschaft in ein dreitägiges Trainingslager gefahren. Doch die Hoffnung, in der vermeintlichen Abgeschiedenheit und Idylle des Westerwaldes in Ruhe an einer Strategie für die wegweisende Nachholbegegnung gegen den Karlsruher SC an diesem Mittwoch zu feilen, war trügerisch. Das Übungsareal neben der feudalen Vier-Sterne-Herberge genügte keineswegs erstklassigen Anforderungen, so dass vom Wiesensee in das nahe gelegene Westerburg ausgewichen werden musste. Zudem tummelten sich dort zeitweilig mehr Trainingskiebitze als in Frankfurt.

    Und trotzdem: Funkel gibt sich wie immer gelassen und scheinbar in sich ruhend. Dass seine Zukunft als Fußballlehrer in Frankfurt maßgeblich vom Ausgang der beiden Spiele gegen den KSC sowie am Samstag beim FC Energie Cottbus abhängt, weiß der 54 Jahre alte Routinier. Ebenso sind ihm auch die Mechanismen des Marktes nicht fremd, die bei weiter ausbleibenden Siegen schon bald auch am Standort Frankfurt greifen könnten. “Friedhelm weiß, wann der Zeitpunkt gekommen ist”, sagt sein Vorgesetzter Bruchhagen über eine mögliche Trennung. “Wenn wir glauben, es wäre besser für Eintracht Frankfurt, einen Trainerwechsel vorzunehmen, dann würden wir das auch tun.” Noch hält Bruchhagen nichts davon. Noch hält die über die Jahre gewachsene Männerfreundschaft, die seit dem Sommer 2004 schon Bestand hat. Bruchhagen vertraut auch jetzt darauf, dass der Trainer sich aus der “Spirale des Misserfolgs” hinauswindet und “die Kurve kriegt”, wie er sagt – so wie ihm das beispielsweise schon zu Zweitligazeiten geglückt ist, als nach einer bitteren 0:3-Auswärtsniederlage das Aufstiegsziel bei elf Punkten Rückstand auf Platz drei unerreichbar schien. Bruchhagen verlor damals, am 30. Januar 2005, die Nerven und verließ noch während des Spiels die Stätte des vermeintlichen K. o., dem im Mai die Rückkehr in die Bundesliga folgte. Der Gegner damals wie heute: Karlsruher SC.

    Das Kernproblem der Eintracht des Jahres 2008: Kaum einer der in dieser Saison noch immer sieglosen Profis kennt eine solche Situation als Tabellenletzter, die verknüpft ist mit Schmährufen der Zuschauer gegen den Trainer und die Mannschaft. In scheinbarer Selbstgefälligkeit glaubte man nach drei zufriedenstellenden Jahren in der Erstklassigkeit, als man zweimal Vierzehnter und zuletzt Neunter wurde, dass der geplante Marsch an die Spitze des Mittelfeldes munter voranschreiten würde. Doch die vielen von dem wirtschaftlich saturierten Klub investierten Millionen für die Verpflichtungen neuer Spieler haben sich nicht ausgezahlt. Dies führte auch dazu, dass die Mannschaft “nicht das Selbstbewusstsein hat, das man braucht, um Spiele zu gewinnen”, wie der Trainer einräumt. Bruchhagen ergänzt, “dass man Selbstbewusstsein nicht herbeireden kann”. Doch genau das haben sie auch bei ihrer Klausurtagung am Wiesensee zu erreichen versucht.

    Es ist die von Funkel zusammengestellte Mannschaft, die an diesem Mittwoch gegen den KSC zum Siegen verdammt ist. Und spätestens jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, da die von ihm jahrelang geschützten und gestützten Profis in der Pflicht stehen, ihrem Trainer zu helfen, dessen Arbeitsplatz über das Wochenende hinaus zu sichern. Kämpferisch veranlagte Eintracht-Spieler wie Außenverteidiger Patrick Ochs wissen, dass sich die Eintracht in einer gefährlichen Situation befindet und ihr Ähnliches passieren kann wie im vergangenen Jahr dem 1. FC Nürnberg. “Ich will unbedingt weiter in der ersten Liga spielen”, sagt Ochs. “Dafür müssen wir aber jetzt besser als sonst sein.” Die Eintracht und ihre handelnden Personen zwischen Angst und Aufbruchstimmung? Wenn in den Prüfungen gegen Karlsruhe und Cottbus nicht die Wende glückt, ist das Ende nah. Der Rheinländer Funkel sagt: “Et kütt, wie et kütt.”

  33. Hihi

    “… so dass vom Wiesensee in das nahe gelegene Westerburg ausgewichen werden musste. Zudem tummelten sich dort zeitweilig mehr Trainingskiebitze als in Frankfurt.”

    Logisch. Wer mal eben an “die Säbener fährt” um sich da ein Training anzuschauen, dem ist auch der Westerwald nicht zu weit.

  34. Also Bruchhagen hat bereits in der Zweiten Liag die ” Nerven” verloren. Interessant. Und Fukel hat die Mannschaft zusammnengestellt. Auch gut, bis auf diesen großen Dicken den woltt er ja nicht, oder doch?

    Und hilflos wie man ist versucht man Selbsbewußtsein herbeizureden. Sehr schön. Ich bin sicher dass HB und FF in den Katakomben des Waldstadions demnächst blutige Vodoo Rituale zelebrieren werden.

  35. @Stefan(22): Ja, das Aachen-Spiel, da hat uns Huggels Bennie ein schönes Abschiedsgeschenk gemacht.

  36. Zitat:

    “Hihi

    “… so dass vom Wiesensee in das nahe gelegene Westerburg ausgewichen werden musste. Zudem tummelten sich dort zeitweilig mehr Trainingskiebitze als in Frankfurt.”

    Logisch. Wer mal eben an “die Säbener fährt” um sich da ein Training anzuschauen, dem ist auch der Westerwald nicht zu weit.”

    Im Lokalteil der gleichen Zeitung bestreitet Funkel dies. Der Schreiber bezieht sich aber auf eine Mitteilung von Herrn Feick.

    Man muß jetzt mal am gleichen Strang ziehen. Am besten wäre es wenn man es auch noch in die gleiche Richtung machen würde.

  37. Auch in einer Redaktion kann es durchaus unterschiedliche Sichtweisen geben, Heinz. Nicht jeder Jeck ist gleich.

  38. Stimmt, der eine raucht, der andere schäumt.. :)

  39. @.pia (30):

    Blick riskiert auf Webcam, immer dann wenn Franz B. zur Dauerwerbesendung bläst zwischen den CL- Schnipseln auf Premiere.

    Toll fand ich die Belichtung vor Madonna, obwohl man schon die Runderneuerung bestellt hatte.

    Übrigens, das sind unser Schieds- und Linienrichter heute Abend (Quelle DFB):

    Thorsten Kinhöfer, Detlef Scheppe, Christian Fischer, Walter Hofmann

  40. Zitat:

    “Ich bin sicher dass HB und FF in den Katakomben des Waldstadions demnächst blutige Vodoo Rituale zelebrieren werden.”

    Guten morgen

    Da habe ich auch schon dran gedacht, allerdings darf ich die Katze einer Freudin doch nicht verwenden. Da bleibt mir heute mittag nur selber Blut zu spenden und heute abend im Satdion mitzufiebern. Alles für 3 Punkte heute und den Klassenerhalt. Geht allerdings nicht vor jedem Spiel, sonst wirke ich selbst so blutleer wie die Mannschaft.

  41. @35. HeinzGründel, Zitat:

    “Also Bruchhagen hat bereits in der Zweiten Liag die ” Nerven” verloren. Interessant. Und Fukel hat die Mannschaft zusammnengestellt. Auch gut, bis auf diesen großen Dicken den woltt er ja nicht, oder doch? …”

    Laut Herbert Becker wollte Fukel auch IHN haben: “Klar ist aber doch auch, dass wir bis heute nicht einen einzigen Spieler verpflichtet haben, den der Trainer nicht wollte. Auch bei Caio hat Herr Funkel ja explizit betont, dass er diesen Spieler möchte.” (Zitat aus dem FAZ-Interview vom 15.10., siehe auch hier: http://tinyurl.com/5htm22)

  42. Das dürfte heute Abend übrigens fürs erste Grummeln der Supporter sorgen: Der bringt den wieder nicht. Jede Wette.

  43. ein anderer Stefan

    @Menü: Man muss sich doch auch bodenständig geben. So mit Currywurst. Die wird schon nicht mit den gleichen Pappbrötchen kommen wie die “draußen”.

    @Spiel: Bin gespannt, ob ich es schaffe. Und falls ich mir den Stress gebe, will ich mindestens ein 4:0 sehen. So!

    Frohse Schaffen und Runterzittern allerseits.

  44. Zitat:

    “Das dürfte heute Abend übrigens fürs erste Grummeln der Supporter sorgen: Der bringt den wieder nicht. Jede Wette.”

    Glaube ich nicht, denn schon gegen Leverkusen war es diesbezüglich sehr ruhig.

    Der Fokus wird auf dem Mann in blau gerichtet sein, wie er dasteht, wie er guckt und wie er wieder wechselt und überhaupt.

    Mein persönlicher Wunsch wäre eine kollektive Unterstützung der Mannschaft durch die Zuschauer, auch wenn es am Anfang nicht so laufen sollte, persönliche Meinungen über den Trainer sollten hinten anstehen, da es kontraproduktiv für die Mannschaft ist.

    Das es nicht so kommen wird, weiß ich aber schon jetzt.

  45. 43. Stefan

    Das denke ich auch.

    Aber fairerweise muss man auch sagen, dass das für Funkel auch nicht einfach zu entscheiden ist: Lässt er IHN erwartungsgemäß draußen, kommt es vermutlich so, wie Du gesagt hast. Bringt er IHN wider Erwarten doch, sieht das einerseits sehr nach einer Verzweiflungstat aus und kontakariert anderseits seine bisherige Einstellung zu dieser Personalie. Das könnte (und wird) man ihm dann auch wieder als Hilflosigkeit und/oder Schwäche auslegen.

    Was allerdings geschieht, falls er IHN doch bringt und A) der Schuss nach hinten losgeht oder B) ER voll einschlägt und maßgeblich zu einem Sieg beiträgt, lassen wir mal außen vor. Fußball findet schließlich nicht im Konjunktiv statt (Pling, pling, pling … 3 Euronen für das Phrasenschwein).

    Mitleid für Herrn Funkel ist jedoch fehl am Platz – in diese Position hat er sich schließlich selbst gebracht.

  46. @DrHammer: Das Volk will Blut sehen heute Abend. Wenn nicht gleich ein frühes Tor für uns fällt, wird der Mob pfeifen, pöbeln und Schmähgesänge anstimmen…

  47. Wieviele “letzte Chancen” für den Herrn FF soll es noch geben? Schon gegen LEV dachte ich, es wäre jetzt endlich “Zappe” für das Neusser Tanzmariechen. Wenn weitere Schönwetterredner im – nur mal angedachten – worst case nach einem Nichtdreier gegen den KSC auf eine Wende in Cottbus hoffen, kann ich mich vorbehaltlos Henni Nachtsheim mit seiner vagen Hoffnung anschließen, dass wir den FCB sowieso immer mal schlagen können. Aber ist das noch realistisch, oder doch eher Realitätsverlust? FF ist mir übrigens ziemlich wurscht, es geht um den Verein. Und der sollte wirklich uns allen am Herzen liegen. Fazit: Siegen gegen den KSC oder schnellstens handeln, bevor es wirklich zu spät ist.

  48. ein anderer Stefan

    Ruhig fand ich das auf den billigen Plätzen auch nicht. Erst mit der Auswechslung von Ama wurde davon abgelenkt.

  49. Zitat:

    “Ruhig fand ich das auf den billigen Plätzen auch nicht. Erst mit der Auswechslung von Ama wurde davon abgelenkt.”

    Wo ihr auch immer sitzt ;-)

  50. Guten Morgen, schön dasss es dir besser geht, Stefan.

    Was soll die rote Ampel bedeuten?

    Stehenbleiben auf dem Platz?

    So kann es nicht weitergehen?

    Kurz anhalten um gleich mit Vollgas anzufahren?

    Nichts geht mehr?

    Ein Stefan sieht rot?

  51. “Was soll die rote Ampel bedeuten?”

    Hm. Das bedeutet, dass mir heute in der Früh nichts besseres vor die Linse gelaufen ist … ;)

  52. Also doch: EIN STEFAN SIEHT ROT!!!

  53. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “Guten Morgen, schön dasss es dir besser geht, Stefan.

    Was soll die rote Ampel bedeuten?

    Stehenbleiben auf dem Platz?

    So kann es nicht weitergehen?

    Kurz anhalten um gleich mit Vollgas anzufahren?

    Nichts geht mehr?

    Ein Stefan sieht rot?”

    Man muss ja auch das angeschnittene Vorfahrtsstraßenschild mit interpretieren. Die jetzige Situation ist nur das Warten darauf, dass wir das Feld mit Vorfahrt von hinten aufräumen.

    Zitat:

    “”Was soll die rote Ampel bedeuten?”

    Hm. Das bedeutet, dass mir heute in der Früh nichts besseres vor die Linse gelaufen ist … ;)”

    Nanana, nicht so bescheiden!

  54. Genau. Ich bin der Innenraum-Ultra. ;)

  55. ich würde das Bild einfach so kommentieren:

    Nach Stillstand (Rot) muß es irgendwann mal wieder vorwärtsgehen (Grün).

    @Stefan: bist Du eigentlich auch physikalisch behandelt worden ?

  56. Nein. Selbstreinigung durch Schlaf.

  57. Der Respekt vor Ampeln wird überschätzt.

  58. Rote Ampeln oder Laternen sind generell überbewertet.

  59. Zudem, das überfahren von roten Ampeln gibt 3 Punkte.

  60. manche Ampeln bleiben auch länger rot als andere…

  61. Zitat:

    “Zudem, das überfahren von roten Ampeln gibt 3 Punkte.”

    Wenn man die Ampel überfährt wird es aber auch sehr teuer, neue Ampeln kosten. ;-))

  62. Mit dem Abstiegsgespenst muß man es machen wie dieser Autofahrer. Einfach fahren.

    http://de.youtube.com/watch?v=.....HsZQavzkP0

  63. Dann aber auch bitte ordentlich “betankt”!

  64. Ich gebe mal die Prognose für die Startelf ab

    Nikolov

    Ochs – Russ – Galindo – Spycher

    Chris

    Steinhöfer – Köhler – Korkmaz

    Amanatidis – Fenin

  65. So, aus aktuellem Anlass wieder mal ein Blick über den Tellerrand: Bernhard (“Bernd”, “Bert”) Trautmann wird 85.

    Bernd Trautmann kenne ich aus einem der Lieblingsbücher meiner Jugend: “Die Großen im Tor” (neben “Die Großen am Ball”).

    Wurde im letzten Jahr zum besten Spieler aller Zeiten von Manchester City gewählt. Große Ehre. Legende sowieso schon.

    Ich zitiere Trautmann aus dem heutigen Artikel in der Neuen Westfälischen:

    „„Es gibt Torhüter“, erzählt er fast beleidigt, „die kassieren Kopfballtore aus fünf Metern. Unsere Spieler haben sich bei Flanken damals schon umgedreht, weil sie wussten: Die hab ich. Der `moderne Fußball´ ist ein Blödsinnsbegriff.““

    Soviel dazu.

  66. ein anderer Stefan

    @65: Ja, viel mehr Möglichkeit bleibt ja kaum. Höchstens noch Ina statt Galindo.

    Wunsch wäre Libbe statt Fenin, die dann abwechselnd OM spielen können und trotzdem noch einen in der Mitte haben.

  67. ein anderer Stefan

    Autsch der Libbe Satz ist verunglückt. Meint: Ama und Libbe spielen abwechselnd OM.

  68. @65. BLOG-G Autor Stefan

    Wenn ich mir das so ansehe, sollten wir eigentlich gewinnen … können.

  69. Könnte ich mir auch vorstellen, Stefan.

  70. Moin,

    recht lässiger Flachs hier unter den Experten, die verm. die Punktevorgabe des Aufsichtsrats für die nächsten 2 Spiele kennen, wisst ihr Insider etwa schon wer für Friedhelm kommen wird?

  71. @ Stefan – dein Unterbewusstsein kommt mit diesem Bild zum Ausdruck – du siehst darin die Laterne, die die sge zZt mit sich rum trägt ;-)

  72. @Wamsler [71]

    Wir Experten haben sogar schon darüber geschrieben!

  73. Zitat:

    “@Wamsler [71]

    Wir Experten haben sogar schon darüber geschrieben!”

    Konkret?

  74. @65: ich glaube Toski (oder Libero) statt Steini, und hoffe auf Pröll statt Oka. Wobei der TW heute nicht entscheidend sollte (wie vs Rostock ;-) ), aber es wär’ ein vernünftiger Zeitpunkt, den überfälligen Wechsel zu vollziehen. ER wird in HZ 2 kommen

  75. @74

    Nein. Nicht sehr konkret. Nur Vermutungen des Umfelds wiedergegeben.

  76. @ pivu: oka wird spielen, das hat FF schon fest zugesagt

  77. @pivu

    Der ÜL hat einen Torwächterwechsel derzeit ausgeschlossen. Toski statt Steinhöfer ist denkbar.

  78. @ Stefan: nach aussage der österreichischen seite lautet die ofizielle punkteausbeute aus den nächsten beiden spielen 4P – d’accord? sollte man sich nicht eher auf 2 siege einstellen….? ich weiss ja nicht…

  79. FF sollte aber, wenn er denn rausgeschmissen wird, unbedingt vor dem 11.11. suspendiert werden, dann kann er ordentlich bei den ganzen Faschingsveranstaltungen mitmachen, weil Fussball ja nicht das Wichtigste ist.

  80. @Zico_21

    Ja, sechs Punkte könnte man als Ziel ausgeben. Wenn man mit Selbstbewusstsein in die nächsten zwei Spiele ginge.

  81. @stefan

    warten wir heute abend ab. wenn es denn läuft, dann werden unsre kritischen stimmen evtl auch etwas nachlassen und die jungs schaffen die lausitzer am samstag.

  82. @ Stefan

    Hat die Hühnersuppe geholfen? Gut. Welcome back im Hühnerhaufen “BLOG-G”. ;-)

    Zum Thema:

    Vielleicht ist heute Abend die Zeit reif aus dem schlimmsten Albtraum seit 2004/5 (dritte Liga wie kommen) (oder doch 1992) aufzuwachen.

    Ich persönlich glaube an die Wende, ich glaube daran, dass die Spieler den Schalter umlegen können. Und dann ist endlich Schluss mit dieser unsäglichen und irrationalen Semantik des Niedergangs (vom Main). Wunschdenken? Mechanik meines optimistischen Gemüts?

    Alles eine Kopfsache. Sage ich. Deswegen glaube ich, dass das Trainingslager Früchte tragen *könnte*. Wer sich schon einmal in einer extremen Drucksituation befand, weiss, was ich meine. Selbst der banalste Arbeitsablauf erzeugt scheinbar unüberwindbare Hürden. Es fehlt das Selbstvertrauen. Es fehlt das *kleine* aber notwendige Erfolgserlebnis. Es fehlt das essentielle Gefühl: “Ich kann das, ich schaffe das.” Kopfsache. Sage ich.

    Zu heute Abend:

    Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein kann man nicht herbeireden und schon gar nicht herbeizaubern. Aber man kann sich sehr wohl vornehmen zu kratzen, zu beissen und zu treten, aggressiv aufzutreten. Und man kann das umsetzen. Das erwarte ich und hoffe ich. Und dann werden sich kleine Erfolgserlebnisse auf dem Platz einstellen. Erst kleine, zum Beispiel ein gewonnener Zweikampf, ein guter Pass, eine gelungene Kombination, ein guter Torschuss, und so weiter. Und dann muss die Belohnung kommen. Das gibt Selbstvertrauen. Dann wird alles gut.

    Ein dreckiger Sieg, meinetwegen ein dreckiger Sieg. Die Spieler müssen heute Abend so ausgepumt sein, dass sie keine Interviews mehr geben können.

    Eintracht ich glaube an Dich.

  83. 6 Punkte aus den nächsten beiden Spielen zu erreichen, wäre eigentlich das Normale. Wenn man sich jedoch die Leistung der letzten Wochen ins Gedächtnis ruft…

  84. @ Stefan…. Businessclub und Logen haben NICHT das gleiche Essen. Das kann ich mal als gesichert behaupten.

  85. @eintrachtsnob

    Der Meinung war ich auch. Bis zwei Leute jemanden gefragt haben, der einen kennt, dessen Schwager in die Stammkneipe eines Ex-Eintracht Kapitäns geht, der ganz sicher weiß, dass das Essen das gleiche ist.

    Und nun? Wir werden es vielleicht nie erfahren.

  86. @Petra: Und genau das vermisse ich … dieses sich ins Spiel werfen wenn es nicht läuft. Aber da ziehen sich lieber alle 10 Feldspieler zurück in die Hälfte und lassen den Gegner spielen… kann man da kein Forchecking spielen?

  87. @ 84

    Das Spiel gegen Wolfsburg (und mit Abstrichen gegen Hoffenheim) war nicht so schlecht. Das Spiel gab zumindest Anlass zur Hoffnung.

  88. Die Eintracht ist als einziger Bundesligist noch ohne Sieg. Ein wesentlicher Grund für die Misere ist sicher, wie Ex-Profi Gert Trinklein betont, die Verletztenmisere. Sechs, sieben wichtige Spieler fehlten oder fehlen noch immer. Außerdem gelang es Trainer Funkel bisher nicht, den Brasilianer Caio zu integrieren. Nicht nur Ehrenspielführer Hans Weilbächer ist der Meinung, so ein Spieler – der dazu noch teuer war – müsse auf dem Feld stehen. Quelle: FNP

  89. @Petra

    Ist wieder Widdewiddewidd-Zeit? ;)

  90. @88

    da hatte aber thomas berthold im “heimspiel” eine ganz andere meinung, nachdem er das hoffenheimspiel live gesehen hatte. ihm ist auch aufgefallen, daß der ausgleich durch die initiative caios erzielt wurde…..

  91. @ 87 innocentmaniac

    Forchecking… Pressing… whatever.

    Ich wünsche mir auch diese Signale an den Gegner, “ihr habt hier nichts zu holen! Hier regiert die SGE. Wir machen euch platt!”

    Aber ich weiss, dass ich nichts weiss. Das muss ich fairerweise immer zugeben. ;-)

  92. @ petroipa (88)

    das war aber jeweils auswärts ;)

  93. @ Stefan

    Siehe letzter Satz in 92. ;-)

    Nein, keine Pipi-Zeit, nur Hoffen, Bangen und… RATLOSIGKEIT. Und dem Versuch, die ganze Sache rational zu betrachten.

  94. Zitat:

    “@ 87 innocentmaniac

    Forchecking… Pressing… whatever.

    Ich wünsche mir auch diese Signale an den Gegner, “ihr habt hier nichts zu holen! Hier regiert die SGE. Wir machen euch platt!”

    Aber ich weiss, dass ich nichts weiss. Das muss ich fairerweise immer zugeben. ;-)”

    Habe ich letzten Freitag auch erhofft. Nichts. Gar nichts.

  95. Hm. “Ich persönlich glaube an die Wende…” ist “rational betrachtet”?

  96. Was ist eigentlich aus “ein Kalenderspruch täglich bis zum ersten Sieg” geworden? Aber gut, soviele Kalendersprüche gibt es auch wieder nicht.

    It ain’t over before the fat lady sings.

  97. @95 HG

    Das Spiel gegen Leverkusen ist rätselhaft und wird wohl rätselhaft bleiben.

  98. Friedhelm Funkel gehört zur Kategorie jener Fussballtrainer, deren Arbeit chronisch unterschätzt wird.

    Weil er leise ist und nur selten trommelt. Weil er widrige Umstände als Herausforderung versteht und nicht als Provokation.

    Weil er seine Arbeit liebt. Sogar in Frankfurt.

    Quelle Sport Bild von heute

  99. @Isaradler

    Ich wusste dass es irgendjemand merkt … ;)

  100. Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

    (Albert Einstein

  101. Ich habe übrigens das Trikot schon an . Um 16 Uhr gehts ab ans GD.

    Bis dann ,Tschö.

  102. kann man Fußball als Fan überhaupt rational betrachten…mir gelingt das nie !

    “wenn du etwas willst, was du noch nie hattest, musst du etwas tun, was du noch nie getan hast”

  103. Zitat:

    “Ich habe übrigens das Trikot schon an . Um 16 Uhr gehts ab ans GD.

    Bis dann ,Tschö.”

    …. bis dahin gehe ich jetzt erst einmal in meine Stammkneipe ;-)

  104. “Aber gut, soviele Kalendersprüche gibt es auch wieder nicht.”

    Es gibt Kalender, die haben 365 Sprüche im Jahr stehen.

    Meiner lautet für heute:

    Wer bis zum Hals in der Scheiße steckt sollte den Kopf nicht hängen lassen.

  105. ein anderer Stefan

    Ich verabschiede mich dann auch mal in meine Schulung. Hoffentlich komm ich so raus wie geplant. Hoffentlich läßt mich der Premiumsponsor nicht im Stich und bringt mich rechtzeitig zum Stadion. Hoffen ist das einzige, was zählt. Neben der Freiheit natürlich.

    Letztes Heimspiel von Funkel oder erster Sieg der Saison. It’s gonna be legen… wait for it… dairy.

  106. Guten Tag alle.

    Heimsieg.

    Auf Widdewiddewiddersehen.

  107. @Stefan, da ich selbst in einer dieser Boxen regelmässig residiere und dort das Essen geniesse (mal mehr mal weniger) kannst du mir das glauben.

    Heute gibt es in der Loge:

    -Geräucherte Entenbrust auf Linsensalat

    -Hummerterrine im Meerettichmantel

    -Ardenner Schinkenspeck

    -Hähnchenbrustsalat mit Cashewkernen

    -Glacierte Lammspiesse auf Keniabohnen

    als Vorspeisen

    -Sauerbraten mit Erbsen und Möhren dazu Kartoffelknödel

    -Gebratenes Kalbsschnitzel mit lauwarmen Speck-Kartoffelsalat

    als Hauptgangvariation

    -kokos Ananascreme im Gläschen

    -Schokoladengugelhupf mit Vanillesauce

    Daneben in der Pause und nach dem Spiel:

    Brot und Butter

    Mayers Blechkuchen

    und Frankfurter Würstchen.

  108. @85 eintrachtsnob

    Was gibt es denn heute in den Logen? Jetzt möchte ich auch die Speisekarte sehen.

  109. @110

    hat sich somit erübrigt.

  110. aber.. Die Wahrheit liegt leider nicht in der Loge, sondern auf dem Platz und da erwarte ich heute abend nicht mehr viel. Ich hoffe, dass sich zumindest das ÜL Thema dann heute abend erledigen wird.

  111. Kommt der Innenraum Hooligan heute zum 35er und wann ?

  112. Wow, ihr verabschiedet euch jetzt schon in den Feierabend??

    @Petra: Träume und Glaube sind praktisch nie deckungsgleich mit der Realität. Und schon gar nicht, wenn sie Eintracht Frankfurt betreffen. Die Erfahrung mache ich, seitdem mich dieser Verein ausgesucht hat…

  113. @DrHammer

    Kann ich noch nicht sagen. Kommt drauf an, wie ich an den Stadtwald durchkomme. Und wann.

  114. @eintrachtsnob

    Danke. Das ist doch mal eine gute Nachricht. Müssen die Logen-Fans nicht den Fraß des Mobs in der Business-Area essen. Puh…

    @Bembelraver und Largo

    Habt ihr’s gelesen? Ich hatte doch ausnahsweise mal Recht.

  115. Ich werde heute definitiv nicht am 35er erscheinen wg. zu knapper Zeit (falls es irgendjemand interessieren sollte *grins*)

  116. Jetzt bin ich auch krank. Danke.

  117. “Habt ihr’s gelesen? Ich hatte doch ausnahsweise mal Recht. “

    Nicht nur “ausnahsweise”, das kommt häufiger vor. Hast du vielleicht heimlich eien eigene Loge?

  118. @Albert

    Krank? Wegen der Speisefolge?

  119. @eintrachtsnob (109):

    dann gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Logen. Die zwei Male, die ich in einer war, gab es dort exakt das gleiche Essen wie im Businessclub…

  120. “Krank? Wegen der Speisefolge?”

    Ja. Und Migräne. Und einen Kater. Ich kann nicht richtig supporten heute. Sorry.

  121. Gute Besserung und sportliche Grüße nach Berlin!

  122. “dann gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Logen.”

    Ich bin froh, dass der Sozialismus den Logenbereich nicht erreicht hat. Alles wird gut.

  123. Zitat:

    “”Ja. Und Migräne. Und einen Kater. Ich kann nicht richtig supporten heute. Sorry.”

    nicht mal so wie sonst auch, albert? ;-)

  124. @121, Ihr habt Beide recht. Die Logen können zwischen mehreren Alternativen (bis 3 Tage vor dem Spiel) wählen. Jeweils eine der Alternativen ist mit dem Businessbereich deckungsgleich.

    @105, haust Du Dir in Deiner Kneipe wieder den Kopp mit Süße zu? ;-)

  125. “@105, haust Du Dir in Deiner Kneipe wieder den Kopp mit Süße zu? ;-)”

    Isch bin schon rischdisch süchtisch nach dem Zeusch ;-)

  126. Um es nochmal zusammenzufassen:

    Ein Sieg muss her, auf Biegen und Brechen, auf Teufel komm raus, ohne wenn und aber,…

    12:22 Uhr – ich drück ab sofort die Daumen.

  127. Ein Sieg muss her. Wie an jedem Spieltag.

  128. @Petra: Jetzt simmer eingestimmt.

  129. Na bitte jetzt kommt der Ball doch ins Rollen… Heinz Gründel bitte übernehmen sie:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....el/384331/

  130. @ 130 innocentmaniac

    Hoffentlisch.

  131. mein trainer in der D-Jugend pflegte bei entscheidenden spielen immer zu sagen “jungs, ihr wisst bescheid, heute stump un altdeutsch linie gradeaus”

    die worte in der spieler ohren!!

  132. @131/kicker

    “Hannovers Präsident Martin Kind hatte schon seit längerem gefordert, die Regelung aufzuheben, um seinen Verein für Investoren zu öffnen.”

    Hä? Kennt jemand jemand, auf den er da überhaupt hoffen könnte???

  133. @90. BLOG-G Autor Stefan

    “Ist wieder Widdewiddewidd-Zeit?”

    Also was Ihr nur immer gegen die Pippilotta habt?

    Mit ihrem anarchischem Gemüt ist sie ganz gut in der Welt zurechtgekommen.

    Mit den Worten von Sam Cooke: “A Change Is Gonna Come” …und ich trage dazu bei. So muss das. Auch bei der Eintracht.

  134. @131

    Keine schöne Meldung, aber eine vorhersehbare. Wie Bosmann.

    Ich beurteile die Chancen von Herrn Kind zu obsiegen als gut.

    Die Regelung dürfte gegn europäisches Recht verstoßen.

    Ihr lebt in der guten alten Zeit.

    Erinnert euch an meine Worte.

  135. @albert

    Armer Tropf! Hängste schon an demselben?

    Baldige Genesung. Hier wird jetzt jeder gebraucht!

  136. Natürlich wird Kind am Ende “obsiegen”. Who the fuck cares? Was ändert es für 90% der Anhänger?

  137. “Ihr lebt in der guten alten Zeit.”

    Ich will meinen e.V. wiederhaben, verflixt!

  138. Zitat:

    “Natürlich wird Kind am Ende “obsiegen”. Who the fuck cares? Was ändert es für 90% der Anhänger?”

    Das wirst Du schon noch merken. Bei “Hakle Feucht ” Frankfurt soll das Essen in den Logen noch besser schmecken.

  139. Und knapp 50% der Anhänger werden sich die Dauerkarte nicht mehr leisten können. Und stehen muß dann auch keiner mehr.

  140. Aber genau das meine ich doch, Heinz. Ich esse nicht in der Loge – so wie der überwiegende Teil der Anhänger.

  141. Kind und seinem Hanoi steht finanziell das Wasser bis zur Unterlippe, dann versucht man es eben über die Gerichte.

  142. “Und knapp 50% der Anhänger werden sich die Dauerkarte nicht mehr leisten können. Und stehen muß dann auch keiner mehr.”

    Das kommt sowieso. Ob 51% oder nicht spielt dann keine Rolle mehr.

  143. Tradition ade…

  144. Es issn reines Rechenexempel, leider.

    Vielleicht werden dann in Zukunft ja auch Fußballclubs an Inkassobanken verkauft wie die Darlehensverträge der armen Häuslebauer.

  145. Och nee. Hört doch bitte auf mit dem Thema “Tradition”. Wer von Euch war in den letzten Jahren am Riederwald? Wer hat eine Veranstaltung der traditionellen Leichtathletik-Abteilung der Eintracht besucht? Das hochhalten des Schals mit dem Adler zum “Im-Herzen-von-Europa” hat doch nichts mit Tradition zu tun, oder?

  146. Zitat:

    “”Und knapp 50% der Anhänger werden sich die Dauerkarte nicht mehr leisten können. Und stehen muß dann auch keiner mehr.”

    Das kommt sowieso. Ob 51% oder nicht spielt dann keine Rolle mehr.”

    Das muss nicht sowieso kommen.

    Im Moment gibt es für die Anhänger eines Vereins eben die Möglichkeit über eine Vereinsmitgliedschaft Einfluss zu nehmen.

    Bei einem großeingestiegenen (über 50%) Investor entscheidet der allein…

  147. @ Worredau.

    So isses. Ironie des Schicksals das die Deutschen erst dann kommen , wenn die Blase bereits geplatzt ist.

  148. ganz schön große töne….jetzt bin ich auf die reaktionen gespannt.

    ich kann mich ausklinken und sagen, dass ich mit tradition nicht viel am hut habe. ich liebe nur fussball!

  149. Zitat:

    “Och nee. Hört doch bitte auf mit dem Thema “Tradition”. Wer von Euch war in den letzten Jahren am Riederwald? Wer hat eine Veranstaltung der traditionellen Leichtathletik-Abteilung der Eintracht besucht?

    Ich :)

  150. Du giltest net. Du musst da ja hin. ;)

  151. Ja gut wenn Du das natürlich in alles ziehst dann ist Tradition nicht der richtige Begriff.

    Ich meine damit mehr noch mehr Namensänderungen, noch mehr Anpassungen um das “gewünschte” Publikum zu erhalten etc.

    Tradition im Sinne ich kenne alle Sportler und Daten seit 1899 meinte ich damit nicht.

  152. @121:

    Danke, so war auch meine Eindrücke, als ich dort war. Aber egal, ich bin schon ganz kribbelig. Noch 5,5 h …

  153. An die Adler:

    Müsst fliegen. Müsst kämpfen.Müsst krähen. Müsst die EINTRACHT retten.

    Wer ist der Peter Pan unter den Jungs?

  154. traber von daglfing

    Wenn ein Adler kräht ist’s vielleicht bloß ein Gockel im Mist ….

  155. Sch**ss! Das ist eh nicht mehr der gute alte Fussball.

    Was ist denn durch die ganze Kommerzialisierung besser geworden? Die Spiele? Die Liga? Die Nati?

  156. Das Stadion und das Essen in den Logen die’s vorher nicht gab. Bitte träumt weiter von früher, als am Samstag vier Spiele in der Sportschau zu sehen waren und der Rest nur mit Einblendung des Ergebnisses am Ende. Und Landesmeisterpokal gab’s erst ab Halbfinale, wenn mit Deutscher Beteiligung.

    Danke. Bitte.

  157. @158: Ok, so habe ich das noch garnicht gesehn’. Danke für dieses Argument!

  158. Mein Wunsch für heute Abend,

    die Mannschaft bedingungslos unterstützen!

    Auch wenn der Gegner führen sollte,müssen wir im Stadion die Hütte zum beben bringen.

    Ich bin auch gegen FF, aber ich bin auch 100% SGE!

    Darum will ich heute egal wie gewinnen.

    Also helft alle mit, die SGE zum Sieg zu brüllen.

  159. Kann mir einer erklären warum man an einem Mittwoch nachmittags sich abgehetzt von der Arbeit ins Auto setzt, in den Wald fährt um sich bei Regen und Temperaturen

  160. @R.H.

    Dem Wunsch schließe ich mich an. Aber…

    “Auch wenn der Gegner führen sollte,müssen wir im Stadion die Hütte zum beben bringen.”

    Wenn Karlsruhe führt kannste nach Hause gehen. Dann dürfte es nach der Wahrscheinlichkeitsrechnung keinen Sieg mehr geben.

  161. Nochmal:

    Kann mir einer erklären warum man an einem Mittwoch nachmittags sich abgehetzt von der Arbeit ins Auto setzt, in den Wald fährt um sich bei Regen und Temperaturen unter 10 Grad mit einer Erkältung sich ein grottenschlechtes Spiel anzusehen welches günstigstenfalls den Fortbestand eines Betontrainers sichert, im ungünstigen Fall aber den unvermeintlichen Abstieg bedeutet?

    Ich kanns nicht. Mache es aber trotzdem.

  162. Zitat:

    “Kann mir einer erklären warum man an einem Mittwoch nachmittags sich abgehetzt von der Arbeit ins Auto setzt, in den Wald fährt um sich bei Regen und Temperaturen”

    Normal, oder?

  163. Kenne ich gar nicht anders. Was muss man da erklären?

  164. Stefan:

    Gebe dir Recht, wenn der KSC führen sollte wird es schwer werden. Weil dann auch die Stimmung im Stadion kippen wird. Deshalb ja auch meine Bitte, bis zum Schluss die Mannschaft anfeuern. Nach dem Spiel kann der Unmut ja geäußert werden!

  165. So,so Herr Funkel ist also relaxed und das Spiel heute ist kein besonderes ?! Was soll man sich noch über ihn und seine Aussagen aufregen ? Um 20.15 Uhr wird dieser Herr bei Eintracht Frankfurt Geschichte sein und man kann endlich mal wieder ins Stadion gehen und sich auf schönen,attraktiven und vor allem erfolgreichen Fussball freuen.Zur Zeit muss man sich ja selbst vorm FSV in die Hose machen !!! Bye,Bye FF !!!

  166. @167: Ui. Sehr optimistisch… ob dieser Automatismus so stimmt. Kein FF = attraktiver/erfolgreicher Fussball.

    Die Spieler bleiben doch.

  167. “Gebe dir Recht, wenn der KSC führen sollte wird es schwer werden. Weil dann auch die Stimmung im Stadion kippen wird.”

    Nicht nur deshalb, sondern auch, weil unter FF erst zwei- oder dreimal ein Pflichtspiel nach Rückstand in einen Sieg gewandelt worden konnte.

  168. Die Eintracht gewinnt heute – gegen wen sonst?

    Torfolge: 1:0 durch Kopfballtorpedo BK von der Strafraum

    grenze 10. Minute. 48. Min 1:1 Oka läßt nach einem Eckball den Ball durch die Finger ins Tor rutschen.

    2:1 89. Minute nach einem verunglückten Eckball von C.

    lenkt Ama mit dem (lädierten) Knie den Ball ins Tor.

    93. Minute FF und HB liegen sich glückselig in den

    Armen und die Fans rufen Cl, CL. Fazit: Krise beendet!

  169. @ 160

    ich mache mit, trotz Frust w. FF

  170. die sollen sich übrigens heute mal am Riemen reißen – fordere ich heute erneut.

  171. @166: Naja, dann machen wir das wie so oft und sichern uns einen 0:1 Rückstand, damit’s net ganz so peinlich wird. Schliesslich kann man … achwas, egal …

    Mit der von Stefan prognostizierten Aufstellung rechne ich leider auch.

    Das Herz sagt Sieg, der Bauch sagt Untentschieden, der Kopf sagt Niederlage, ‘bin auf alles vorbereitet und habe Cheffe schon signalisiert, dass er heute nicht mit mir rechnen kann, da ich dringend ein Major-Trouble-Ticket im Wald analysieren muss.

  172. 135. Worredau

    “@90. BLOG-G Autor Stefan

    “Ist wieder Widdewiddewidd-Zeit?”

    Also was Ihr nur immer gegen die Pippilotta habt? Mit ihrem… (…)”

    Endlisch mal einer, der misch versteht. ;-)

    Im Ernst, all die, die im Stadion sind, bitte anfeuern, – bis zum Abpfiff. Danach kann man immer noch seinen Emotionen – je nach Spielverlauf – freien Lauf lassen.

    Alle für die Eintracht! Ganz einfach.

  173. “Aber ich bin optimistisch, dass die Mannschaft trotz der schwierigen Situation morgen Abend ihr Herz in beide Hände nehmen und sich zerreissen wird.”

    (Friedhelm Funkel)

    Und ich sehe das auch so. Basta.

  174. Erinnert mich mehr und mehr an Thomas Doll.

  175. @ 176

    Smile, stimmt völlig – da kamen, je mehr er unter Druck geriet beim BVB, immer mehr völlig inhaltsfreie Worthülsen …

  176. “sich zerreissen “

    o je – war das etwa die story mit den Riemen??? bitte nicht FF. Straftraining reicht doch auch…

  177. Da lach’ ich mir doch den Ar*** ab!

  178. Heute ist irgendwie ein komsischer Tag:

    Es ist Mittwoch und das WE hat bereits begonnen. Dann habe ich die Wahl zwischen der Flimmerkiste und selbst Training, und auch die Entscheidung fiel mir überraschend leicht für das Training.

    Dann die Wahl zwischen Pest und Cholera! Welch ein komischer Tag!

  179. Wenn nicht jetzt – wann dann?

    Da kann man wenigstens mitsingen und das rockt so fürchterlich: http://de.youtube.com/watch?v=.....d6wA1WPAgU

  180. @ 176

    Den habe ich verdrängt. ;-)

    Ich möchte einfach nichts Negatives hören und sehen. Wie der “Ist-Zustand” ist, glaub mir, weiss ich selber. Um so wichtiger ist es, positive Energien zu entwickeln. Genau das muss Friedhelm Funkel schaffen. Ich hoffe es für ihn. Und ich wünsche es jedem Adlerträger, der heute Abend auf dem Platz steht. Think different. Think positive!

  181. @ 170:

    also diese frage stellte ich mir am ersten spieltag schon gegen die herta und nach der trauervorstellung udn den leistungen danach dann zuletzt gegen die arminia….und gegen rostock….und was kam dabei heraus!?

    also, ich würde das so pauschal nicht mehr sagen wollen und hoffe auch, dass die spieler aufwachen und nicht nur jeden monat auf ihr gehalt warten.

    PS:auch wenn es jetzt evtl etwas vom thema abschweift, aber welcher spieler kickt heutzutage denn noch für den verein und wer für die kohle!? die zeiten sind mit schur untergegangen…

  182. Für FF ist aber wohl eher dies hier geeignet:

    http://de.youtube.com/watch?v=.....TEbOOyiR8s

  183. Zur Sache Aufstellung:

    http://tinyurl.com/5alauy

    So wird Franz wohl doch spielen.

  184. Zitat:

    “Vamos a matar, compañeros

    http://preview.tinyurl.com/65e.....5d2

    Ennio Morricone Soundtracks und all seine Werke sind einfach klasse!

    Den Titel “Spiel mir das Lied vom Tod” wäre heute abend zumindest nicht angebracht. :D

  185. Wenn heute nicht gewonnen wird, passt das besser:

    http://de.youtube.com/watch?v=....._zVkbFegFg

    http://de.youtube.com/watch?v=.....7HyGa2YFg4

    PS Ich möchte betonen, dass ich Tic Tac Toe NICHT mag, aber die Titel passen einfach ;-)

  186. Hoffentlich Ina, so wie auf der Eintracht Homepage.

  187. wenn das Spiel verloren geht empfehle ich folgendes dem besten Freund vorzusingen: http://de.youtube.com/watch?v=....._d_VJbYAfc

  188. Petra,

    Unn ween ferr Ina raus?

  189. So, zur Einstimmung gegen den KSC darf das nicht fehlen, hoffentlich wurde es im Trainingslager geübt.

    Potentielle Kandidaten:

    Toski, Caio, Korkmaz:

    http://de.youtube.com/watch?v=.....28poJHHl98

  190. Die Aufstellungen sowohl im Videotext diverser Sender als auch auf den Heimatseiten der Vereine sind genauso orakelt wie das, was ich heute hier vorher gesagt habe.

    Wissen tun wir’s erst eine Stunde vor Spielbeginn, wenn der Spielberichtsbogen ausgefüllt ist.

  191. Abber hr-online hatt schon offt rischtisch geleehe.

  192. @steff-hahn

    aber wir wollen doch Dummsinn schreiben.

  193. Wenn Fink aufläuft, lauf ich aus. (ausem Stadion versteht sich)

  194. @Rudi

    Ich habe auch schon das ein oder andere Mal richtig gelegen. Und wenn ein neuer Trainer kommt, brüll ich sofort “Trainer raus!”. Und weißt du was? irgendwann liege ich richtig.

  195. @Andy

    So ist das im Fußball. Nach Hoffenheim haben viele gesagt, dass sie Inamoto nicht mehr sehen wollen. Jetzt ist es Fink. In Cottbus vielleicht wieder Inamoto. Wir haben halt keinen Rolfes…

  196. Hier noch ein geschichtliches Dokument, woher die überhöhten Ansprüche kommen:

    http://de.youtube.com/watch?v=.....oSHB6OPE4E

  197. hach – was wünsch ich mir einen Jones, einen Streit, einen Sotos, einen van Lent, Schur, Blindimwald,… zurück – Kämpfer vor dem Herrn. Die hätten mit Herr Frodo jede Schlacht gewonnen in Herr der Ringe. Da hätts gar kein Zaubermeister gebraucht…

  198. Zitat:

    “”Aber ich bin optimistisch, dass die Mannschaft trotz der schwierigen Situation morgen Abend ihr Herz in beide Hände nehmen und sich zerreissen wird.”

    (Friedhelm Funkel)

    Ist das mit dem Herz nicht unangenehm, oder soll es vom Zerriss bewahrt werden?

    Fragen über Fragen :-)

  199. Komisch, dass sieht alles so leicht aus? Einfach mal nen Gegner stehen lassen und die Flanken kommen an….

    http://de.youtube.com/watch?v=.....rT2ugmUcFU

  200. na ja – Streit is vielleicht nicht so der gute Zwerg.

  201. @stefan: Vll. tut’s ja auch mal ein 6er.

    Verteidigung beginnt in der Offensive

  202. Zitat:

    “@Andy

    So ist das im Fußball. Nach Hoffenheim haben viele gesagt, dass sie Inamoto nicht mehr sehen wollen. Jetzt ist es Fink. In Cottbus vielleicht wieder Inamoto. Wir haben halt keinen Rolfes…”

    Ich will Rolfes nicht mehr sehen.

    Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg. Heimsieg.

  203. 181. sunny2k1

    “Dann habe ich die Wahl zwischen der Flimmerkiste und selbst Training”

    Ich hätte da noch ein D-Jugend-Pokal-Halbfinale in Ost-Westfalen zu bieten (Anstoß 18:00), das ich mir wegen familiärer Verstrickungen in den Vorgang auf jeden Fall ansehen werde, um danach dann …

  204. hinter mir im Stadion kommen ein paar Jungs immer aus Essen angereist – jedes erbärmliche Heimspiel. Sie brüllen und singen und schimpfen, wie alle anderen auch, aber der beste Spruch ist immer: “wir haben ein Recht aufen Heimsieg!” Da schmeiß ich mich immer regelmäßig weg vor Lachen.

  205. Zitat:

    “So, zur Einstimmung gegen den KSC darf das nicht fehlen, hoffentlich wurde es im Trainingslager geübt.

    Potentielle Kandidaten:

    Toski, Caio, Korkmaz:

    http://de.youtube.com/watch?v=.....28poJHHl98

    Den Trainer von damals, das wärs!!!

  206. ich bleib bei mir treu (mit dem feinen Musikgeschmack meine ich): sollte FF morgen zum Frühstück und Kaffetässchen bei HB eintrudeln drückt dieser garantiert bei diesem Song im CD Player mit der Fernbedienung auf Start und es sind keine weitren Worte mehr nötig: http://de.youtube.com/watch?v=.....HFK1yKfiGo

  207. Tach,

    also ich bin dafür, dass der FF den Caio auf jeden Fall von Anfang an spielen lässt. Was hat er denn zu verlieren? Schlimmer als gegen Leverkusen kann es ja nicht mehr werden. Da kann der Caio auch nix kaputt machen, alles besser als am Samstag. Ich hätte ihn auch schon gegen Leverkusen gebracht. Was denkt sich denn der FF? Dass die Spielkunst auf der Bank kommt?

    Schei….. aufs Training. Ich bin der Meinung, dass Caio durchaus was bringen kann. Wie gesagt: M.E. kanns nicht schlimmer kommen!

  208. Caio war die paar Minuten, welche er bisher zaubern durfte, an bestimmt 3 Gegentoren beteiligt, weil er blöde den Ballverlust verursacht. So etwas verzeiht im FF nicht und ich übrigens auch nicht. Das sind dumme Ballverluste, die ein durch kleines Abspiel vermieden werden könne.

  209. mein freund wird der junge brasilianer auch nicht mehr. die einstellung fehlt dem kerl und das zählt nunmal! hacke spitze 1,2,3 ist keine spielweise in der BL und VORE ALLEM nicht im kampf um punkte gegen den abstieg!

  210. Hammers jetzt eigentlich mal mit Youtube?

    Das werden von uns Bürosurfern eh’ die wenigsten angucken können, also ist der Spass da irgendwie auch begrenzt und so wie hier von 185 bis 214 hat das dann sowas insidermässiges…

  211. @gonzo: welche 3 Tore sollen das gewesen sein ?

    Ich erinnere mich an eins gegen Nürnberg letztes Jahr,

    wo er einen Ballverlust in der eigenen Hälfte hatte.

    Ob dadurch zwangsläufig ein Tor bei uns fallen muß ist ein anderes Thema. Zur Sicherheit hat Friedhlem ihn ja dann gleich ausgewechselt.

  212. Mein Cousin aussem Ländle:

    “Hi Andreas,

    http://www.sport1.de/de/fussba.....25924.html

    die spinnen doch, hoffentlich sind das nur Gerüchte. Kuranyi die Pfeife zurück nach Stuttgart??? 25 Millionen??? Wer zahlt den 25 Millionen für

    Kuranyi??? Da fehlt wohl ein Komma zwischen der 2 und der 5!

    Und, heute Abend der erste Sieg für die SGE? Wäre jetzt schon mal an der

    Zeit, sonst ist Funkel wohl weg.

    Gruß

    Oli”

    Probleme haben die …

  213. jetzt gehts los jetzt gehts los jetzt gehts los

    schnell nach Hause, Schoppen aus dem Kühlschrank und ab geht er, der Peter

  214. So, ab in den Wald. Kann ja eigentlich nicht schlimmer werden.

  215. @Raul

    die 3 Tore sind eher gefühlte 10 – natürlich ohne Garantie und ohne Beweise – versteht sich doch von selber, oder?

    um 17 Uhr ist Abholung – die 3 Pilsbomben (nicht alle für mich – nur 2/3 davon) ins Säckel und ab ins Wäldchen bzw Bürostadt gedüst. Dann das Elend zum Glück ein wenig betäubt angeschaut und zum Glück auch ohne TV-Wiederholungen und dann wieder dieselben philosophischen Jammereinheiten aufem Nachhauseweg, wie seit einem halben Jahr…

  216. denn ..

    .. im Wald da spielt die Eintracht; hallihallo, die Eintracht,

    und die schießt auf `s Tooor!

    Der 50. Versuch sitzt hoffentlich gleich.

  217. Mach mich jetzt auch auf den Weg. Ich habe ANGST!!!! Bis 1pKSC.

  218. macht hier aaner den Live-Berichter?

    da der Rollo schaffe muss, kriegt er sonst net viel mit…

  219. Beängstigend ruhig hier! Sind alle in Angststarre verfallen oder zum Supporten im Stadion?

  220. …weile in der spanischen Provinz. Kann leider die über 200 Kommentare nicht durcharbeiten.

    Auch auf die Gefahr hin, dass die Frage ggf weiter oben bereits gestellt wurde: Kann man das Spektakel irgendwo im Weltnetz live in bewegten Bildern miterleben?

    Dankend.

  221. @Vize

    http://livetv.ru/de/

    Wenn dann hier, vielleicht auf chinesisch ;-)

  222. Ich bin doch da. In 5 min fängt Premiere an…

  223. “@Vize

    http://livetv.ru/de/

    Wenn dann hier, vielleicht auf chinesisch ;-)”

    Yes! Welt am Draht, ole!

  224. Zitat:

    “@Vize

    http://livetv.ru/de/

    Wenn dann hier, vielleicht auf chinesisch ;-)”

    …habe es eh nicht so mit Sprachen.

    Vielen Dank Gujuhu – werde Dich mit einem ruhigen Posten als stellvertretender Vize mit voller Pensionsberechtigung entlohnen.

  225. Live-Kommentar auf http://www.90elf.de (Internet-Radio)

  226. Vielen Dank Loide,

    einer davon wird sicher funzen.

  227. Ama spielt nicht, Ina spielt

  228. HB hofft, FF lacht, Ama nicht dabei.

  229. Langsam werde ich kribbelig, ich hoffe, dass wir siegen werden, aber eine “die haun wir weg”-Stimmung will nicht aufkommen.

  230. Niemand hat die Absicht erklärt, 4 Punkte aus den nächsten beiden Spielen zu holen. Ich bin beruhigt.

  231. Das Statement vom FF war ja mal wieder klasse…

    “Niemand fordert 4 Punkte”.

    Ja, ne is klar.

  232. Schnell einen Mac-freundlichen Stream für mich, bidde!

    Ich will das Melodrama auch sehen!

  233. frage: gibts die eintracht im radio – in voller länge natürlich?

  234. Ich fordere 6 Punkte, ich bin ein Niemand. ;-)

  235. traber von daglfing

    oka

    ochs russ chris spycher

    fink ina

    fenin köhler ümit

    libero

  236. die 2. Halbzeit gibts auf hrInfo

  237. So, game on. Eintracht’s last stand.

    Rorke’s Drift oder Little Big Horn?

  238. traber von daglfing

    franz spielt auch.

    also dann …

  239. danke mark.

  240. Also fallen kann der Korkmaz schon mal ganz gut.

  241. Alles fällt irgendwie ungestüm nach vorne. Riecht nach frühem Kontergegentor.

    Habe ich da einen neuen Trainingsanzug am ÜLD gesehen? Der Mann versucht wirklich alles.

  242. Motiviert ist das. Und ängstlich, zerfahren, konzeptlos und riskant.

  243. “psychologisch angezählt” sagt der nette junge Mann von Premiere…

  244. Oh man, Fenin soll die Schauspielerei lassen.

  245. Böhmisches Schmierentheather. Peinlich.

  246. … und Fenin fällt.

  247. Oh, ein Torschuss…. 3 m vorbei.

  248. böhmische dörfer

  249. Wenigstens kämpfen sie.

  250. ja kampf ist angesagt, ein paar mehr pässe könnten bei den stürmern ankommen aber ist ja alles bekannt

  251. Zitat:

    “Wenigstens kämpfen sie.”

    Wer jetzt genau? Kampf sieht für mich anders aus.

  252. Hm, wenn ich jetzt eine Flasche Chimay Grande Reserve aufmache, könnte ich zur Pause schon nichts mehr mitbekommen. Besser zwei.

  253. klingt ja edel

  254. @Largo (261):

    Sie behindern sich gegenseitig, sie können keine Pässe an den Mann bringen oder den Ball annehmen, okay. Aber zumindest sind sie nicht so apathisch wie gegen LEV.

    Dass es ein Grottenkick ist, weiss ich auch. Das ist wie Oberliga mit mehr Zuschauern.

  255. @Isaradler (262):

    gute Idee. Wenn ich doch noch einen 2004er Anima Negra im Regal hätte… So muss es das Fischerfestbier vom Bier-Hannes tun.

  256. hoffentlich verliert die Eintracht nur noch ein einziges mal, damit FF endlich weg ist. Mit diesem trainer gibt es ansonsten nur noch einen never ending abstiegskampf, über die gesamte restliche spielzeit hinweg. das konzept (falls FF je eins hatte) ist komplett gescheitert. er muss einfach gehen. so viel selbstgerechtigkeit ist nicht länger zu ertragen.

  257. Schmeckt edel. 9% Alkohol für EUR 3,50. Geheimtip.

    Das ist fürchterlich. Bei allem Engagement, nicht die Spur eines Plans. Sobald das Tor am Horizont auftaucht, wird die entscheidenden zwei Zehntelsekunden zu lange mit dem Abspiel gewartet, bis der Empfänger mit dem Rücken zu Gegenspieler und Tor steht. Ansonsten völlig raumneutrales Kurzpaßalibigeschiebe. Karlsruhe schaut sich das in Ruhe an, völlig ungefähredet und wartet auf den einen, entscheidenden Konter. Grausam.

  258. Er muss IHN zur Halbzeit bringen.

    Fenin und Fink raus.

  259. Das ist einfach nur stümperhaft.

  260. ist euch denn noch nie der gedanke gekommen, dass die jungs den FF ebenfalls satt haben. wenn standfussball gespielt wird, dann weil der trainer gehen soll.

  261. Kann mir mal irgendjemand erzählen, was bitte schön die im Westerwald eigentlich trainiert haben wollen?

  262. Jetzt Caio.

    Der einzige der noch einen PAss spielen kann.

    Nur weil FF ein persönliches Problem mit ihm hat – langsam kotzt mich das an….

  263. RELAXT haben sie stand doch überall…

  264. @262 – bin soweit, Glenmorangie ist kaum zu toppen, muss man auch nicht so viel von trinken…

    ansonsten, was soll man sagen??? Ob ER die Wende bringen könnte… who knows

  265. Der Wellnesbereich soll da sehr schön sein.

  266. Lagavulin Cask strength.

  267. nö, nö.. der spielt erst unter einem anderen trainer richtig auf un da werden die jungs rennen, wie die hasen..

  268. EINE ECKE. EINE ECKE!!!

  269. Zitat:

    “Der Wellnesbereich soll da sehr schön sein.”

    Ist er auch. Und das Restaurant im Clubhaus ist sehr gut.

    Aber Fussball haben die da nicht trainiert…

  270. ja, mit einem blick auf den see… romatik-teambuilding mit streicheleinheiten und erfahrungsaustausch welches haargel das beste ist…

  271. traber von daglfing

    der einsatz stimmt, aber spielerisch geht nicht soviel zusammen. Ochs, Köhler und Russ gut. Ümit noch ein Fremdkörper, Fenin fällt wieder viel, Fink durchwachsen.

  272. ER wärmt sich auf…

  273. hoffentlich ist der nächste trainer nicht ganz so “modebewusst”

  274. Ideenlos. Bewegungsallergisch. Fink ist ne Frechheit.

  275. traber von daglfing

    ümit raus, caio rein.

    aber da muss ich wohl lange warten.

  276. traber von daglfing

    meinetwegen noch steinhöfer oder toski für fink und später ama für fenin

  277. ama rein caio rein fink raus spycher raus

  278. @287: aber der geht wenigstens mal in die Spitze. Gut, warum der Mittelstürmer spielt, verstehe ich auch nicht, aber vorne macht der wenigstens was.

    Aber dennoch: ER muss rein.

  279. Da könnte heute jeder spielen, völlig egal.

  280. …fink raus / galindo rein = chris ins MF

    ER für Korki + Ama für den böhmischen Diver in der 70.!

    Und ich weiß bescheid: Keine Ahnung + ruckelnde Weltnetzübertragung

  281. Mein Livestream ist bei der Partie eingeschlafen (das sei ihm verziehen) und zeigt nun serbischen Basketball. Basketball ist auch eine ziemlich nette Sportart, wenn man mal bedenkt, wo wir….

  282. We’re not in Kansas anymore

  283. @294:

    Das ist europäischer Basketball:

    Panathinaikos Athen vs. Žalgiris Kaunas (Litauen)…

    Skyliners anyone?

  284. Keine Wechsel.

    Klar, warum auch? Es läuft doch super. Also wird erst in der 77. beim 0:2 eingewechselt.

  285. These: Wenn wir eh absteigen, warum spielt Caio dann nicht?

  286. Zwei Ecken, drei gelbe Karten. Was wollt Ihr eigentlich noch?

  287. @isaradler 277 – erscheint vielversprechend – werde mal beim Händler meines Vertrauens nachfragen, abseits vom Mainstream vielleicht auch ein Ire – Connemara?

    fußballerisch – wie gehabt.. naja sie versuchen es immerhin…

  288. Fenin flankt auf Ochs. Wer entdeckt den Fehler?

  289. @Isaradler (298):

    weil er nicht fleissig trainiert. Egal, ob er mal Akzente setzen könnte, wer nicht fleissig trainiert, spielt nicht. Also müssen die anderen ja toll trrainieren, das ist ja auch wichtiger.

  290. maoam und einen attraktiven fussball mit skandalen und weltklasse einzelkönnern wie okocha ( Caio)

  291. Mann, der Fenin fällt ja sogar, wenn kein Gegner an ihm dran ist.

  292. traber von daglfing

    Hab gerade ne Flasche Badener Spätburgunder aufgemacht- vielleicht hilfts.

    Prost

  293. A.H. Hirsch Reserve 16yo. Ein Kentucky Bourbon, der vom Himmel gefallen ist. Die Distille hat 1974 geschlossen, Apothekenpreis somit. Reine Verschwendung heute.

  294. Und noch nen Johnny Walker blue label oben drauf ich mach mir die welt……

  295. Der Libero ist ja nur lächerlich…

  296. Schlechter kann auch ein Caio mit Übergweicht wohl nicht spielen

  297. Was für ein absolutes Armutszeugnis. Und der Trainer lässt die alle schön weiter so stümpern. Ist ja noch 21 Minuten hin bis zum erlaubten Wechselzeitpunkt.

  298. Caio für Korkmaz.

    Ama für Libero.

    So würd’ ich’s machen. Eigentlich müsste Fenin raus, aber Libero ist wegen dem Franz arg gelb-rot gefährdet.

  299. Es war sehr früh am Morgen, die Straßen rein und leer, ich ging zum Bahnhof. Als ich eine Turmuhr mit meiner Uhr verglich, sah ich, dass es schon viel später war, als ich geglaubt hatte, ich musste mich sehr beeilen, der Schrecken über diese Entdeckung ließ mich im Weg unsicher werden, ich kannte mich in dieser Stadt noch nicht sehr gut aus, glücklicherweise war ein Schutzmann in der Nähe, ich lief zu ihm und fragte ihn atemlos nach dem Weg. Er lächelte und sagte: “Von mir willst du den Weg erfahren?” “Ja”, sagte ich, “da ich ihn selbst nicht finden kann.” “Gibs auf, gibs auf”, sagte er und wandte sich mit einem großen Schwunge ab, so wie Leute, die mit ihrem Lachen allein sein wollen.

    (Franz Kafka, Sämtliche Erzählungen, hg.v. Paul Raabe, Fischer Taschenbuch 1078, Frankfurt/M. 1970, S.320f.)

  300. Deutsche Bundesliga im Herbst. Schlechter geht es kaum.

  301. ein anderer achim

    LA GA VU LIN!! LA GA VU LIN!!

    fassstärke oder nich – her damit!

  302. Hoffentlich war es das mit diesem so genannten Trainer.

    Meine Geduld ist wirklich am Ende. Wie kann eine Mannschaft mit zur Zeit 5 Nationalspielern auf dem Platz so völlig plan- und hilflos agieren?

  303. ich sag’ nochmal, sie versuchen es wenigstens.. der KSC ist doch noch schwächer..

    wenn ER kommt wird dieses Spiel schmutzig gewonnen

    Dalmore geht auch noch…

  304. @ Isaradler

    “Gib’s auf” heißt die lustige kleine Geschichte übrigens, hatte ich vergessen.

  305. Selbst wenn dieses Spiel gewonnen werden sollte, muss der Trainer weg. Er ist offensichtlich nicht in der Lage, aus der Mannschaft auch nur irgendetwas heraus zu holen.

  306. Das ist unfassbar erbärmlich. Unfassbar.

  307. Die Suche einstellen, ich habe das Begleitgetränk identifiziert: Schwarzwaldteufel, 51%, süß, billig, auch als Frostschutz verwendbar.

  308. Die Einschläge kommen näher.

  309. cool, Fink mit dem Bauch … everything goes

  310. Finks beste Szene. Vielleicht sollte er Comedian werden?

    Caio bitte nicht bringen (vielleicht bringt es ja was). Funkel muss weg.

  311. Ist hoffentlich nur ein Gerücht das der Stinhöfer kommt

  312. Warum? Funkel will den Punkt sichern.

  313. Wenn der in dieser Situation den Steinhöfer bringt und den Caio wieder nicht einwechselt, legt er es selbst auf die Kündigung an.

    Mir scheint, er will gekündigt werden.

  314. Caio wird jetzt knallhart ausgebootet von Funkel. Letzte Amtshandlung hoffe ich.

  315. Ich muß meiner Mannschaft heute ein Kompliment machen…

  316. Und Steinhöfer hat den einzigen Stein auf dem Spielfeld gefunden um sich drunter zu verkriechen

  317. ein anderer achim

    funkel hin oder her, genauso caio oder sonstwer.

    wir brauchen die punkte, und zwar jetzt. sofort.

  318. Haben. Wir. Einen. Dusel.

  319. Das war so klar.

    Funkel raus!

  320. und tschüss

  321. There’s no place like home. There’s no place like home.

  322. Warum zur Hölle wechselt der jetzt nicht wenigstens mal den Caio ein?

  323. Oder war’s das doch nicht?

  324. quote Funkel raus

  325. Der Benny mag den Friedhelm und hält ihn im Spiel…

    Nett von ihm…

    Kall, mei Droppe!

  326. Hoffentlich muss er trotzdem gehen.

  327. Kein Kommentar.

  328. Das wäre dann der Konter gewesen.

  329. Was retten die dem Trainer denn jetzt den Arsch?

  330. Ich fass es nicht

  331. Gibt’s ned… ohne Worte.

  332. Unglaublich. Zehn Mann jetzt in den eigenen Strafraum.

  333. ein anderer achim

    ich habe gerade meine nachbarn jubeln gehört.

    is was passiert?

  334. 2:1 Amanatidis!

    3er. Oh mein armes Herz!

  335. Gottseidank. Funkel raus!!!!!! Zwei Dusel-Tore nach Tormannfehler dürfen nicht über diese Leistung hinweg täuschen.

  336. Funkel ein paar Tage länger gerettet. Das war der Abstieg.

  337. Geht gar nicht… Geht einfach gar nicht… Aber geil! :-D Beim 2:1 sind mir Tränen in die Augen geschossen. Für heute Abend freue ich mich, längerfristige Freude kommt aber erst auf, wenn gegen Cottbus gewonnen wird, und zwar bitte überzeugend – net so’n Geworschdel wie heut’!

  338. Ich bin zerrissen…

    Dieser absolute Grottenkick hätte eigentlich die Ablösung des Trainers bewirken müssen. Aber andererseits: Gewonnen ist gewonnen.

    Für die SGE ist das natürlich gut, aber ich befürchte weitere Zeit des Herumwurstelns und mehr solcher konzeptlosen Spiele.

    Naja, vielleicht hat’s ja bei der Mannschaft was bewirkt.

  339. 3 Punkte gut.FF bleibt bis zur Winterpause.

  340. so ein scheiß, jetzt geht das mit dem funkel weiter. wäre endlich dieeeee chance gewesen ihn nach hause zu schicken.

    wirklich der erste sieg, über den ich mich nicht freuen kann.

  341. “wirklich der erste sieg, über den ich mich nicht freuen kann.”

    solche siege gab es nicht, gibt es nicht und wirds nie geben.

  342. Ich habe dem was ich unter 170 bereits vor dem Spiel

    gesagt habe nichts hinzuzufügen.

    Zitat meines Beitrags:

    Die Eintracht gewinnt heute – gegen wen sonst?

    Torfolge: 1:0 durch Kopfballtorpedo BK von der Strafraum

    grenze 10. Minute. 48. Min 1:1 Oka läßt nach einem Eckball den Ball durch die Finger ins Tor rutschen.

    2:1 89. Minute nach einem verunglückten Eckball von C.

    lenkt Ama mit dem (lädierten) Knie den Ball ins Tor.

    93. Minute FF und HB liegen sich glückselig in den

    Armen und die Fans rufen Cl, CL. Fazit: Krise beendet!

    Trainer bleibt vorerst…. ich bin ja so glücklich!

  343. Schlacht gewonnen, Krieg verloren.

  344. uiuiui, HB ist völlig durch den Wind. Gibt zu, nicht mehr daran geglaubt zu haben. Hoppala.

  345. ein anderer achim

    we’re not in kansas?

    no place like home?

    die konnte ich mal ganz gut leiden, bin aber nicht auf dem aktuellen stand.

    wordpress error, na dann. und ladezeiten wie vom mond und zurück.

    3 punkte sind immerhin da, aber reicht der mut? für ein konzept? für perspektive? für etwas, das man fussball nennen könnte?

    ich habe ich angst vor beton, seit heute.

  346. Hey Jungs kommt mal von eurer Trainerfixation runter. Freut euch lieber dass wir endlich mal den ersten Sieg eingefahren haben. Vielleicht wären es genau die, die am Ende fehlen würden!

    Mir ist der 3er lieber als eine Trainerentlassung bei Niederlage… *kopfschüttel*

  347. Also ich freue mich – auch für FF;

    Hätte mir leid getan, wenn er so gegangen würde.

    Im Abstiegskampf ist der Trainerwechsel ja immer der letzte Pfeil im Köcher

    (Trainingslager die erste hatte wir ja nun schon)

    und ich fürchte bei der Truppe, wird der letzte Pfeil später doch noch gebraucht.

  348. @358 (Isaradler): Ein Spiel dauert 90 Minuten und eine Saison dauert bis zum 34. Spieltag. Die 3 EUR fürs Phrasenschwein übernimmst Du – Du hast mich nämlich zur Verwendung der Phrasen herausgefordert.

  349. “Freut euch lieber”

    Klar freue ich mich. Heute. Über das Ergebnis.

    Und parallel ordne ich das Spiel da ein, wo es spielerisch insbesondere im Kontext ohne jeden Zweifel hingehört.

    Da bleibt leider nichts von der Freude übrig. Tut mir leid.

  350. Mann, mann. Muss ja ein gewurschtel gewesen sein. Ich weiß nicht ob mich freuen soll.

  351. sorry, aber ich habe schon einmal erlebt, wie selbstgerechte trainer die eintracht in den abstieg geführt haben. funkel ist schon lange an seine grenze gestossen, er kann diese jungs nicht weiter bringen. für den trainerwechsel wäre jetzt genau der richtige zeitpunkt. sich nur über den 3er zu freuen ist leider zu kurz gedacht.

    jetzt wird es erst einmal beim “angstfussball bleiben. schade.

  352. Nothing except a battle lost can be half so melancholy as a battle won

    Arthur Wellesley (aka Duke of Wellington)

  353. Wenn man jetzt mal vom nackten Ergebnis absieht, welches für die SGE wirklich erfreulich war, muss man dennoch konstatieren, dass das Spiel der Eintracht bis auf die zwei Tore unerträglich war. Immerhin haben wir gelernt, dass die Mannschaft nicht gegen den Trainer gespielt hat – aber macht es das besser?

    Wenn es ein klar herausgespieltes 2:0 gegeben hätte, wäre FF der klare Sieger gewesen, aber so? Die Mannschaft spielt weiterhin mut- und konzeptlos – und dass Caio offewnsichtlich demontiert werden soll, kann man nicht mehr abstreiten.

    War dieses Spiel wirklich ein Befreiungsschlag für den Trainer? Ich glaube nicht.

    Spätestens zur Winterpause muss etwas passieren.

  354. Ich konnte das Spiel (leider?) nicht verfolgen vonwegen Arbeiten. Wir haben gewonnen. Habe ich etwas vom Spielverlauf her wirklich verpasst? Den Kommentaren im Blog nach war es wohl ein glücklich gewonnener Grottenkick.

  355. So zurück von der Premiere Couch, ich freue mich für die Spieler, B. Köhler hat ja bei seinem Tor fast geheult.

    Aber der Sieg sollte nicht darüber hinwegtäuschen, wie einfallslos und offensivschwach diese Mannschaft nach wie vor ist.

    Man hat jetzt durch die Punkte etwas den Druck verloren, trotzdem sollte man zur Winterpause handeln, dann hat ein neuer Trainer nämlich eine angemessene Vorbereitungszeit UND es kann auch noch auf dem Transfermarkt nachgebessert werden,

  356. “für den trainerwechsel wäre jetzt genau der richtige zeitpunkt. sich nur über den 3er zu freuen ist leider zu kurz gedacht.”

    und wie kurz ist der gedanke “es gibt zwar keinen ernsthaften kandidaten für die nachfolge, aber hauptsache, der trainer ist jetzt weg”?

    nee… fritze bleibt bis zur winterpause.

  357. War schon beeindruckend, wie der große Vorsitzende eben im Bezahlfernsehen gestöhnt hat, dass das Spiel nach vorne nicht funktioniere und dass das die Mannschaft auch absolut wüsste; er sich aber über ihren Willen freue, dass Ding noch bis zum Abpfiff drehen zu wollen. Da huldige ich ihm mal! Fragen, die sich da stellen, stelle ich heute nicht. War doch so klasse, wie der Ama den dem Miller durch die Beine schob.

  358. ok onkel moe, nach dem spiel ist vor dem spiel. schaun wir mal. der HB hat doch schon nen trainer in der hinterhand. in der faz gab es auch ein nettes bildchen dazu. vom beginn einer neuen männerfreundschaft!

  359. War schon beeindruckt von der netten Kommentatorin vom Bezahlsender. Wundere mich, dass Frauen mit so einer sympathisch-menschlichen Ausstrahlung dort im Casting gewinnen können. “Nett” ist von mir nicht abwertend bzw. belanglos gemeint, sondern richtig gut.

  360. @373. Bildchen von wem? Hab ich was verpasst? Oder war das nur die Printausgabe?

  361. “nach dem spiel ist vor dem spiel. schaun wir mal”

    da können wir uns drauf einigen ;-)

  362. @elsa [373]

    Hallo, klär uns doch bitte auf!

  363. Mantzios spielt gerade Champions League gegen Werder

  364. Mir ist gerade aufgefallen, dass die Artikel in der FR und der FAZ identisch sind, bis auf die aktuelle Tabelle mit der Eintracht auf dem 15. Platz in der Rundschau.

    Ist die Presse seit neuestem gleichgeschaltet??

  365. @381. Ist dann wahrscheinlich eine zugekaufte Tickermeldung von dpa oder Reuters oder so…oder sid

  366. @381 der spielbericht kommt von dpa

    ansonsten:

    drei punkte: schön.

    funkel bleibt: schlecht:

  367. Ich denke, derzeit kann das TEam nicht mehr, auch wenn es will. Vielleicht hilft der wichtige Sieg Selbstvertrauen aufzubauen und Blockaden zu lösen, wer weiss. In Cottbus werden wir es sehen oder nicht.

  368. Einer der miesesten Fußballspiele ever habe ich heute gesehen. Wir stehen in der Tabelle momentan besser als wir sind. Darüber kann man sich freuen, wenn man will—otherwise: Die Krise geht in die Verlängerung.

  369. habe gerade im netz gesucht, aber leider das bild nicht mehr gefunden. jedenfalls umarmt HB einen trainer sehr herzlich und im artikel stand, dass sein name immer öfter im gespräch sei. nicht schlagen bitte, aber ich habe den namen vergessen. war für mich jedenfalls kein bekannter name, den ich vorher schon mal gehört hatte. (was aber nichts heißt, denn als lokalpatriotin kenn ich mich nur dehaam aus)

  370. Ingo flatterte so, dass das Mutterschiff anderswo zukaufen musste. Hihi. Bin mal morgen auf die beiden Printausgaben gespannt.

  371. gewonnen! drei punkte! wichtig! auch fuer die spieler, denn die alle austauschen geht ja nun nicht…

    alles gut so und ich hoffe fritze bleibt so lang wie noetig und dann gibts den neustart. bitte keine schnellschuesse!

    danke.

  372. “In Cottbus werden wir es sehen oder nicht. “

    Genauso scheint es der Mannschaft in den letzten Wochen zu gehen, kein Konzept.

    Aber immerhin haben die Jungs sich aufgebäumt, nachdem sie im Rückstand lagen und angefangen zu kämpfen. Das ein Spiel gedreht wurde ist gefühlt schon Jahre her.

  373. betrifft 373 – hb in der faz, ich denke, elso meinte dieses photo:

    http://tinyurl.com/5b6mna

  374. @Albert C.

    “Die Krise geht in die Verlängerung.” :-))

    Äh, 100 Prozent agree, wie man heute sagt.

  375. Dieter Hecking = ein Trainer auf Augenhöhe

  376. Mantzios trifft gegen Werder. Wieso ist der eigentlich weg?

  377. @Mark [389]

    In den letzten Tagen hatte jemand hier recherchiert, wann zuletzt mal ein Spiel gedreht wurde und hier gepostet. Ich weiß es nicht mehr, war zu erschrocken, denn es lag lange zurück. Puh, das wäre heute mal geschafft.

  378. Mantzios schiesst das 1:1 gegen Werder Bremen….das ist der Trainer ;-))))

    Nicht Buli tauglich aber CL tauglich

  379. Man sollte auch bedenken gegen wen die Eintracht gewonnen hat und wie! Gegen den KSC der sicher gegen den Abstieg kämpfen wird. Und selbst gegen diesen Gegner

    wär es doch fast wieder in die Hose gegangen. Über

    die Neuverpflichtungen will ich mich nicht mehr weiter

    äußern. Jeder Eintrachfan weiß mittlerweile was für

    “Granaten” die von den Verantwortlichen geordert wurden.

    Wenn in Cottbus nicht gewonnen wird und gegen die Bayern

    verloren steht die Eintracht wieder unten. Und das Rest-

    programm läßt auch nicht gerade eine Punkteflut erwarten.Und das eigentlich schlimme ist doch, daß die

    Mannschaft offensichtlich nicht mehr bringen kann.Das

    frustriert mich am meisten!Sie versucht nach vorne zu

    spielen stellt sich dabei aber dermaßen einfallslos an

    daß es nur selten zu klaren Torchancen kommt. Und die

    wenigen werden oft kläglich vergeben.Ff kann aus dieser

    Truppe nicht mehr rauskitzeln deshalb…. in der Winer-

    pause!!!!!!

  380. These: Braucht eine Mannschaft, die Willen zeigt, aber keinerlei Konzept hat, überhaupt einen Trainer?

  381. Ich flippe aus: MANTZIOS trifft eben in der CL gegen Bremen!!!

    Was ist denn in Frankfurt nur los????

  382. by the way (OT)

    mantzios gleicht gg. werder aus ;-)

  383. kann mir einer erzählen was er will – daß nicht wenige anderswo vielleicht nicht wesentlich besser, aber offensichtlich entspannter und mit mehr fortune kicken kann nicht nur am feng-shui der commerzbank-arena liegen …

  384. FUNKEL zur winterpause RAUS !

  385. @Isaradler

    Dieser revolutionäre Gedanke drängt sich in der Tat hier auf. Eine Mannschaft trainiert sich selbst, schafft sich selbst eine Hierarchie etc.

  386. In Frankfurt ist der Funkel los, Huggel spielt ja auch gerade CL gegen Barcelona

  387. @steffen (400)

    :-))

  388. betrifft 390, nein, das bild war es nicht. es war auch nur ein kleines, zum dazugehörigen artikel. ich suche mal weiter.

  389. Ich habb jetz seit 212 nemmer geleese, hohl isch morje nach, abber dess waa widder enn Nerfekriesch. Abber 3 Points for SGE. Ansetze im Kurzpassspiehle waorn e bissy zu erkenne. Fornne is nix gelaafe. Abber nachem 0:1 sinnse wach geworn. Unn dess iss wischtisch.

    Benny 1:1, kortzemaa uffatme. Warum kimmt ER nett? Der maag DEEN nett. Un dann de Ama, dorsch die Hoosetreescher. Isch konnst kaum fasse. Naja, merr kenne widder hoffe. Unn wass sächt de Jockel dadezu?

    De wiefielste Siesch nachem Rickstand unner FF waa dess jetzt? Wennischs rischtisch verfolscht habb de 3. odder 4. odder lieh isch jetze todaal deneeber. Naja, dann bis morje. Ich habb misch die letzt Zeit e bissy rar gemacht, da isch aachemaa en haufe abbeit hatt, werd abber in Zukunft widder aktiefer.

    Werd misch aach widdermaa an de Konsti blicke lasse, muss abber morje maan Neffe vom Fluchhaafe abhohle. Abber beim nexte maa steeht wie gewohnt de Bemmbel mitte drei vier halbgefillte Gleeser als Platzhalter daa. Euer Rudi. *schnauf durch* *klicklisch*

    Isch glaab jetz kannisch guhd schlaafe.

  390. Sieg!!!!!!!!

    Die Mannschaft schien mir sehr erleichtert. Ich auch für diesen Abend.

    Hoffentlich sind die Köpfe nun ein wenig frei und man besinnt sich auf die Defizite im offensiven Spiel. Das ist weiterhin untragbar.

    War auch psychologisch wertvoll aus dem Rückstand die zwei mehr oder weniger glücklichen Tore zu erzielen.

    Es kann doch nicht sein das die Eintracht nur Tore durch Konter oder Standards schiesst(wenn überhaupt). Aus dem Spiel heraus funktioniert einfach nichts.

    Bezeichnend finde ich die einsetzende Statik wenn im Mittelfeld ein Ball erobert wird und der Rest vom Mittelfeld und Sturm nicht in die freien Räume läuft und sich anbietet.

    Was mich nun immer mehr wundert ist das unsere Abwehr eher über die Seiten kommt und flankt als unser Mittelfeld.

    Unsere Abwehr fand ich stark, nicht nur heute.(wenn man bedenkt wo die alles rumwuseln)

  391. Zurück aus dem Wald mein Fazit:

    – wir könne wieder Spiele drehen

    – wir treffen gerne gegen Spielende

    – enormer moralischer Putsch für alle

    – Korki noch zu schwach

    – Libero schwach als einziger Stürmer

    – Fink??? (Chris nach vorne und Galindo in die IV)

    – Ina fand ich sehr gut in der Rückwärtsbewegung, etwas unglücklich nach vorne, vielleicht sollte er egoistischer spielen.

    – Taktik von FF grs. ok, hinten zu null spielen

    – ich hätte IHN so in der 60. gebracht

    – Oka beim nächsten Spiel raus

    – Finke oder wer auch immer bleiben uns erspart

    – FF geht zu Weihnachten

  392. Was nehmen wir mit?

    Ein Sieg ist gut, war wichtig…

    ABER: Spielerisch war das ganze ein Desaster, da sind wir uns einig…und wenn der Freis das Tor macht verlieren wir 1:2.

    Also bleibt es dabei: Es muss was passieren.

    Vielleicht schaffen wirs in die WInterpause halbwegs vernünftig um dann mit neuem Coach die Rückrunde miestenr zu können.

    Weil der Zeitpunkt bei zwei englischen Wochen wäre eh schlecht.

    Oder?

  393. Is hier inzwischen irgendwie wie im Forum. Direkt nach dem Spiel kaum noch lesbar. Nervig.

  394. vor allem braucht das management die zeit bis zur winterpause, um einen vernünftigen nachfolger für frank leicht bei der u23 zu finden. sonst gehen die den bach runter. und das wollen wir doch nicht, oder?

  395. Jetzt hat die FAZ einen eigenen Artikel ins Netz gestellt:

    http://www.faz.net/s/RubBC20E7.....ntent.html

  396. Die ersten 20 Minuten gut, dann der übliche Trott, nach dem Gegentor und einem höllisch lauten “Funkel Raus” dann wieder gekämpft.

  397. @410 esszett

    Zitat:

    “Is hier inzwischen irgendwie wie im Forum. Direkt nach dem Spiel kaum noch lesbar. Nervig.”

    Wieso, ich sehe keine Beleidigungen oder ähnliches; emotionale Äußerungen schon, diese sind natürlich nicht sprachlich ausgefeilt, aber du kannst ja mal etwas Besseres hier rein schreiben, um das Niveau zu heben.

  398. @398

    Richtig! der Mantzios trifft in der CL gegen Bremen. Was in Frankfurt los ist? Die sind MEILENWEIT weg von Panthinakos Athen. Die Athener haben FUSSBALL gespielt und anständige Pässe und Flanken geschlagen. Das ist los. Hätten wir diese Spielkultur könnten wir vorne einen Deppen oder Thurk hinstellen und der würd treffen.

  399. Nach dem Eintracht-Spiel die CL-Konferenz zu sehen tut weh…

  400. aus eben jenem faz-artikel:

    „Bruchhagen stellte nach einer „aufopferungsvollen Leistung“ fest: „Keiner im Stadion hat nach dem 0:1 an diesen Sieg geglaubt. Doch die Mannschaft hat es mit dem Trainer geschafft.““

    „es mit dem Trainer geschafft“ – warum nur gefällt mir diese Aussage vor allem unter perspektivischen Gesichtspunkten so ganz und gar nicht?

    Es kann doch nicht sein, daß man sich seit dem ersten Spieltag krümmelsuchend darüber freut, daß die mannschaft mal einen guten spielzug gebracht und daß der ein oder andere mal seine guten fünf minuten gehabt hat … was bleibt von acht spieltagen? ganz gut in wolfsburg und eine gute halbe stunde in hoffenheim.

    mon dieu!

    @414: hast recht. mal sehen ob was kommt …

  401. Erkenntnisse

    1.) Sieg.

    2.) naja “Sieg”.

    3.) Steinhöfer kann Fussball spielen. Sehr sicher in Standards. Schön. Wunderliche Einwechslung. Hat geklappt.

    4.) Herzlich Willkommen zurück in der Bundesliga, Patrick Ochs.

    5.) Ein fürchterliches. 80 Min unansehnliches Gebolze.

    6.) Benjamin Köhler schießt momentan die schlechtesten Ecken in der Bundesliga.

    7.) Gekämpft, gequält, gegurkt, gepfuscht, gewonnen.

  402. Zitat 410 esszett:

    “Is hier inzwischen irgendwie wie im Forum. Direkt nach dem Spiel kaum noch lesbar. Nervig.”

    Wenn du die comments der Zarten während der Spielzeit meinst, die fand ich selbst recht schwach. Miese Stimmungsmache …ad acta.. ab auf die ignorelist damit. Lustiger Weise kamen die von Personen die, entweder neu sind, oder erst schreiben wenn ihnen was nicht passt. Viele der Nicks sind mir zumindest fremd und beteiligen sich nicht an den täglichen Debatten hier im Blog. Wer weiss eventuell sinds auch ein paar aus dem Forum. ;-)

    Btw… wer hat im Tippspiel von Euch und auch den “Zarten” eigentlich auf Sieg gesetzt?

    Ich hab 3 Punkte eingefahren :D

  403. Ich hatte als grenzenloser Optimist meinen ursprünglichen 2:1 Tipp in letzter Minute auf 2:0 geändert und mal wieder beschlossen, keine bereits abgegebenen Tipps mehr zu ändern.

  404. Fauxpas … 2 Punkte, ich war dann doch ein wenig zu optimistisch.

  405. Ama du bist die coolste Sau in der immer noch harmlosesten Sge seid langer Zeit.

    Reingewürgt, gerade so. Aber Siiiiech!! ich kann’s noch gar net fassen. So fühlt sich ein Sieg an ?

    Tiiiiieeef durchatmen, Glück gehabt. Danke KSC. Trainer Thema wieder aufgeschoben.

    Jetzt gegen Cottbus.

  406. cöööötbüüüsssss wir kommen! :)

  407. @419

    für mich vier punkte. 2:1 ;-)

    @422

    wenn der ama nur immer so viel glück beim coolsein hätt‘ …

  408. Zitat:

    “@419

    für mich vier punkte. 2:1 ;-)

    @422

    wenn der ama nur immer so viel glück beim coolsein hätt‘ …”

    gratuliere :D

    ama fand ich übrigends schwach heute … Einsatz ok, aber wieder unnötige Fehlpässe. Und der Ball zum 2:1 … ohne Worte was ein glücklicher Treffer.

  409. OT Warum schreiben die Journalisten eigentlich hartnäckig, dass FF der dienstälteste Trainer in der Bundesliga wäre? Schließlich ist Schaaf schon seit fast 10 Jahren Trainer bei den grünen Fischköpfen.

  410. Bundesliga und Vereinshistorie …. zwei unterschiedliche Dinge.

  411. sry sollte das zu harsch geklungen haben.

    Wer war das noch .. irgendjemand hatte neulich ein super Video hier gepostet. youtube mal nach “Super Funkel”.

    Das Ding wird ihn wohl sein ganzes Leben verfolgen :D

    Ist es ein Flugzeug? … Nein, es ist Super Funkel!

  412. Erneut Fussball zum Abgewöhnen.Nun soll man sich über 3 Punkte freuen? Nein danke,den der Verantwortliche für diesen Scheiss darf damit wohl leider weiter machen.Sorry aber man kann sich nur schwer dran erinnern jemals dauerhaft so schlechten Fussball wie unter FF gesehen zu haben.Der Spass ist schon lange weg,was nur noch zählt ist die Treue zum Verein und die Hoffnung das es bald ein Funkel ist Vergangenheit gibt.

  413. 2:1 mantzios ich fass es nicht

  414. Mantzios !!!!!!!!

    Ich krieg die Krise !!!!!!!!!

  415. Schon wieder der Mantzios…

  416. Dienstältester kann sich nur auf die Arbeit in einer Firma beziehen, außerdem trainiert FF noch nicht so lange wieder in der ersten Bundesliga, ich kann mich noch gut an seine/unsere Zeit in der zweiten erinnern.

  417. nach dem 0-1 wurde es besser. Ballführende Gegenspieler gedoppelt (war es das erst mal in dieser Saison),

    Das Gewurschtel darf aber net weiter gehen.

    Und der Mantzios macht gerade die zweite Bude in Athen!

  418. @Mark 426: “OT Warum schreiben die Journalisten eigentlich hartnäckig, dass FF der dienstälteste Trainer in der Bundesliga wäre?”

    In der Bundesliga ist er es, nicht aber bei EINEM Verein.

  419. Hm Mantzios trifft.. wirklich interessant, muss wohl an der guten Vorbereitung aus dem Mittelfeld/Sturm gelegen haben.

  420. Ich habe den Eindruck, dass die meistenh hier die taktischen Finessen in FFs verordnetem Spiel nicht erkennen. Schade, ein echter Leckerbissen…

  421. @438.

    Die gute Vorbereitung war ein Abwehrversuch von Naldo.

  422. Manzios 2:1, beide Tore innde schampienslieg. Danke. Bitte.

  423. Spiele auf der Bank in der Bundesliga:

    Funkel: 320

    Schaaf: 262

    Man mag es kaum glauben.

  424. Zum heutigen Spiel:

    Ein Fortschritt im Vergleich zum Spiel gegen Leverkusen war der Einsatz. Alle gingen aggresiver zur Sache. Dumm nur, dass die KSC’ler es genauso machten. Heraus kam dabei ein technisch schwaches Kampfspiel mit vielen Fehlpässen. Auf keinem Fall war dieses Spiel ein Grund, an Trainer FF festzuhalten. Denn selten bekam man so deutlich vorgeführt, von wieviel Unwägbarkeiten und Zufällen der Ausgang eines Spiels abhängen kann. Niederlage und Remis wären genau so möglich gewesen.

    Stark fand ich Chris und Libero. Meistens die einzigen, die den Ball einigermaßen halten konnten. Ebenfalls gut Ina und Benny, auch wenn dessen Ecken unterirdisch schlecht sind. Warum schießt er sie immer wieder?

    Fazit: Glück gehabt und nächstens Standards üben!

  425. Kaufe ein “s” für agressiv

  426. “Kaufe ein “s” für agressiv “

    Und ein g verkauft? ;-))

  427. traber von daglfing

    Zwischen Athen und der sge ist momentan aber doch ein grosser Unterschied. Da würde vermutlich auch der Libero treffen …

    Vielleicht wird’s nach diesem Rumpelsieg auch bei uns spielerisch wieder etwas besser. Zeit wär’s schon lange.

    Ümit wird vorerst sicher nicht zum (benötigten) Spielmacher. Er ist wohl eher ein Ergänzungsspieler (Joker).

    Schade, dass die Ecken von BK so bescheiden waren, denn ansonsten hat er ordentlich gespielt.

  428. Will Chris als LdW, auch wenn er die Ecke zum 0:1 blöd verursacht hat, er war der Unterschied, wehe du machst es nicht , Stefan, geh sonst an die Presse.

    Für den KSC wirds ganz eng in der BL, für unseren Trainer auch wenn in Cottbus nicht gewonnen wird, Slomka muss jetzt noch n bissl warten.

  429. Na , haben sie euch im letzten Moment die Förmchen geklaut?

    Geschieht euch recht.

  430. die “ausgerechnet köhler”-nummer unterschreibe ich auch eher ungern. b.k. ist immerhin einer derjenigen, deren engagement und laufbereitschaft meist stimmen – und das ist etwas, was man in dieser mannschaft von nicht allzu vielen behaupten kann. und den ein oder anderen kapitalen bock schießen da auch noch ein paar andere. regelmäßig.

  431. @448.

    Hä? Verstehe ich nicht?

  432. sagte ich eigentlich schon einmal, dass ich mir barca gegen arsenal als endspiel in der cl wünsche?

    sagte ich eigentlich bereits, dass holländischer fussball am schönsten ist, wenn er nicht von holländern zelebriert wird?

    findet ihr nicht auch, dass 5 tore in einem spiel mindestens sein sollten?

    erwähnte ich schonmal, dass ich messi toll finde?

    und xavi?

    und fabregas?

    und walcott?

    und das die rumpelige schmierenkomödie im waldstadion zum kotzen ist und das fussball anders geht?

    kann jemand nachvollziehen, dass ich keine lust mehr auf fehlende kreativität habe?

    dass die leistung die ich als eintrachtfan angeboten bekomme mangelhaft, nein ungenügend ist und somit nicht mehr befreut wird?

    ich könnt mir sowenig phantasie in meinem job jedenfalls nicht leisten.

    ps.: bitte niemand sagen, wir können uns messi halt nicht leisten; weiss ich!

  433. @448 Heinz: Genau so unsinnig, wie ich es finde, wenn man einen Trainer nach einer Niederlage gegen z. Bspl. Bayern entlässt, genauso unsinnig wäre es nach diesem Sieg einen Trainer bestätigt zu sehen.

  434. Zitat:

    “@448.

    Hä? Verstehe ich nicht?”

    Ich auch nicht.

  435. Zitat:

    “Na , haben sie euch im letzten Moment die Förmchen geklaut?

    Geschieht euch recht.”

    :-D Betthuperl des Tages

  436. Ich auch nicht. Habe aber – und jetzt kommt einer meiner Lieblingssätze – jetzt nicht alles gelesen …

  437. Slomka muss noch solange warten bis sich Dauerlächeln versteinigt hat. Was wolle mer denn mit dem?

    Iwr haben doch unsern Fridolin! Überragend, wie er die Mannschaft wieder einmal auf den Punkte pro Sieg eingestellt hat! Respekt!

  438. Noch etwas: Wenn FF heute etwas richtig gemacht hat, dann es ist es, IHN heute nicht spielen zu lassen. In diesem reinen Kampfspiel wäre ER völlig untergegangen.

    Und die immer lauter werdenden Rufe nach IHM zeugten nicht von viel Sachverstand.

  439. Heinz, wenn wir noch 26 Mal solches Glück haben, will ich Abbitte leisten und zumindest die Möglichkeit eines Masterplans dahinter anerkennen, der sich meinem beschränkten Verstand einfach nicht erschließt. Ich bin Agnostiker.

    Ich bin sicher, daß nach dem ersten Tag der Ardennenoffensive auch Leute jubelnd auf die Straße gelaufen sind und geglaubt haben, der Krieg sei gewonnen. Aber da war wenigstens ein Konzept dahinter.

  440. @451: 100% agree

    eigentlich sollten wir uns – bei den eintrittspreisen – einen messi leisten können ;-)

  441. “Habe aber – und jetzt kommt einer meiner Lieblingssätze – jetzt nicht alles gelesen … “

    Unsere Kuschelecke im Zwischennetz ist also mal wieder unmoderiert. ;-)

  442. In cyberspace nobody can hear you scream

  443. Was ist daran schwer zu verstehen?

    Ich war heut im Stadion. Ich habe einiges gehört.

    Zum Beispiel vor dem Spiel , während der Aufstellung Funkel raus. Unverständlich.

    Nach dem Gegentor , Funkel raus. Verständlich.

    Nach dem Ausgleich, Funkel raus. ( Diesmal sogar mit Megaphon) Da muß man nicht so viel nachdenken, was man so ruft.

    Nach dem Spiel während des Interviews des bedauerns- werten Torschützen . Funkel raus, garniert mit gellenden Pfiffen. Brilliant.

    Man kommt nachhause und was liest man? Schade das wir gewonnen haben.

    Nun ja.

    Die Trainerfrage ist so oder so durch. Aber dies Häme ist unangebracht.

  444. Zitat:

    “Noch etwas: Wenn FF heute etwas richtig gemacht hat, dann es ist es, IHN heute nicht spielen zu lassen. In diesem reinen Kampfspiel wäre ER völlig untergegangen.

    Und die immer lauter werdenden Rufe nach IHM zeugten nicht von viel Sachverstand.”

    Da muss ich dir beipflichten. So gerne ich IHN spielen sehen möchte, das wäre nicht der richtige Zeitpunkt gewesen. Und überhaupt… ein Ammenmärchen das der Trainer seine Mannschaft nicht erreicht. Das Team war verhältnismässig gut auf dieses Kampfspiel eingestellt.

    Auf die allgemein bekannten und oben genannten Defizite gehe ich hier nun nicht nochmals ein. *gähn*

  445. @462: Danke, so isses!

  446. @ 462, 464:

    dito

  447. Wunderbar zu lesen wie viele echte Anhänger sich hier tummeln und Freude über den ersten Saisonsieg empfinden.

    Eintracht Frankfurt kann Stolz sein auf diese Fans.

  448. “Man kommt nachhause und was liest man? Schade das wir gewonnen haben.”

    Ich fand noch nie einen Sieg der Eintracht schade und noch nie eine Niederlage gut.

    Nach wie vor ist mir das schlechte Spiel unserer Mannschaft ein Rätsel, aber ich habe, wie ich bereits zugegeben hatte, letzlich keine Ahnung.

  449. @Isar

    Wir haben heute kein Glück gehabt. Wir haben es erzwungen. Das war der blanke Wille.

    Und es war ein BIGPOINT.

    Nein, das lag nicht am Trainer.

    Nach dem Gegentor ist bei der Mannschaft der Knopf aufgegangen.

    Als Tabellenletzter hast Du nun mal kein Konzept. Erst recht nicht, wenn man dich wie eine Ratte in die Ecke drängt

  450. @Heinz: ich glaube, Du verstehst die Aussagen vielleicht etwas falsch (falls Du auch mich gemeint haben solltest).

    Ich denke, dass trotz des Sieges, über den ich mich schon gefreut habe, die Defizite der Mannschaft nicht zu übersehen waren. So kann man schon sagen, dass dieser Sieg unter Umständen tatsächlich eine gewonnene Schlacht war, die einen verlorenen Krieg zur Folge haben könnte.

    Oder möchtest Du die ganze Saison über solche Spiele sehen?

  451. Ach, danke das ihr nochmal online gekommen seid.

    Ole Ole SGE Ole OLE

  452. “Nach dem Gegentor ist bei der Mannschaft der Knopf aufgegangen.”

    Genau das erhoffe ich mir für die nächsten Spiele; nein, nicht das Gegentor, sondern der Wille zu kämpfen.

    Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.

  453. “Als Tabellenletzter hast Du nun mal kein Konzept. Erst recht nicht, wenn man dich wie eine Ratte in die Ecke drängt”

    Das interessiert doch keinen. Da wird erwartet, FF muss mit 8 , nein besser 9 Offensiven spielen lassen und die sollen ein Feuerwekr abbrennen.

    Das man sich aus der Lage raus_arbeiten_ muss will keiner hören.

  454. Vielleicht solltet ihr alle mal ein paar Stunden drüber schlafen? Ich habe mir das nach einem Spiel angewöhnt. Schadet selten.

  455. … ich bin auch relativ überrascht, wie WIR hier miteinander “diskuttieren” !

    Wer sich über Siege nicht freuen kann, ist hier vollkommen falsch und soll doch gefälligst wo anders seine Gedanken sortieren !

    Ich persönlich habe mich riesig gefreut, so wie alle Leute um mich herum in 3G.

    Mir auch vollkommen unverständlich, wie man einen Torschützen auspfeifen kann. JA, er kann keine Ecken schiessen und dass trotz Geheimtraining, aber das ist ja auch nichts neues.

    Wie auch immer: der UAI für Samstag steht: 3

  456. Das bei Köhlers Interview war echt so richtig daneben. Mich hat er heute auch so einige Male aufgeregt, aber das musste nun echt nicht sein.

  457. @ Heinz:

    Das Problem ist doch, dass jetzt wieder alle lieb haben und vergessen was vor 18:30 war. Was der Sieg wert ist, wissen wir am Samstag um 17:15.

    Ok, es waren Bigpoints. Aber zu Hause MUSST du gegen die Mitkonkurrenten gewinnen, ansonsten hast in der 1.Liga. Vor Samstag 17:15 werde ich keine weitere Wertung mehr abgeben. Verliert man gegen Cottbus – und mit dieser Leistung passiert das – war der Sieg quasi nix wert.

  458. @Stefan (474):

    da magst Du Recht haben.

  459. Andreas …ad acta (in die Arbeitsmappe der Vernunft)

    Taktisch waren sie gut ausgerichtet. Trotzdem hat mich das Mittelfeld, gerade wenn gute Situationen entstehen könnten, ein wenig gewurmt.

  460. Zitat:

    “@ Heinz:

    Aber zu Hause MUSST du gegen die Mitkonkurrenten gewinnen, ansonsten hast in der 1.Liga.”

    kaufe noch ein “nix verloren”.

  461. Also bei mir im Block haben einige den Kopf geschüttelt. Nach dem Siegtor.

    Egal. Stefan hat recht.

    Gute Nacht John-Boy :)

  462. “Das man sich aus der Lage raus_arbeiten_ muss will keiner hören.”

    Warum auch, man hockt doch vor dem Fernseher bei einer Tüte Kartoffelchips und will unterhalten werden, zwischendurch lässt man über den PC noch schlaue Sprüche ab weil Zirkus Sarassani nicht gesendet wird.

  463. Mit der Leistung/Einsatz von heute werden wir in Cottbus nicht verlieren!!!

  464. Immerhin ist der heutige Beitrab der mit den meisten Kommentaren bislang, aber auch ich glaube, dass es jetzt reicht und wünsche allen eine gute Nacht mit Träumen von weiteren Siegen.

  465. verschenke ein b, kaufe ein g

  466. Also ich freue mich jetzt erst mal.

    Über die drei Punkte und darüber dass der Trainer jetzt nicht einfach so vom Hof gejagd wird. Denn das jedenfalls hat er nicht verdient.

    Und die Mannschaft hat Charakter bewiesen. Darauf lässt sich aufbauen. Wir sind erst mal wieder im Geschäft.

  467. Zitat 471 Schaumerma:

    “6”

    agree

    Mit dieser Zahl verabschiede ich mich nun auch hier für heut. schaunmerma ;-)

  468. Wirksame Herztropfen in den letzten 5 Spielminuten und das ist gut so. Wer das mit Friedhelm in Verbindung bringen will, mag dasnach Wiederherstellung des Kreislaufs hier tun. Wer Fußball sehen wollte, wurde über TV danach bestens bedient. In der Beziehung waren die Zuschauer im Stadion, meiner Meinung nach, die Gelackmeierten.

    Man stelle sich vor Profis im Zirkus hätten so eine Vorstellung abgeliefert und der Zirkusdirektor erklärt nachher, er hätte nicht mehr daran geglaubt, dass am Ende keiner vom Trapez gefallen ist.

  469. Diskutabel.

    Wir hatten das Glück, auf ein Team zu treffen, das (heute) niemanden in die Ecke drängen konnte oder wollte. Die waren tatsächlich desinteressiert schlecht. In ihrer seltenen Vorwärtsbewegung jedoch eine Klasse besser.

    Und ja, wir haben die Punkte erzwungen, nicht erspielt. Nicht mal erarbeitet. Das macht mehr Hoffnung als alles andere.

    Die Punkte sind fantastisch. Können am Ende entscheidend sein. Überhaupt keine Frage.

    Was ich aber nicht akzeptiere, ist, diesen Nebenschauplatz im kalten Grauen herzunehmen, ebendiesen zu verdrängen. Wir haben wichtige Punkte gewonnen. Und wir sind spielerisch keinen Millimeter vorangekommen. Stehen die Sterne anders, verlieren wir dieses Spiel sang & klanglos. Wieviele echte Torchancen haben wir uns heute herausgespielt? Eben.

    Die Mannschaft hat einen Puls. Aber sie wird durch diesen Sieg ironischerweise mit absoluter Sicherheit weiter im Koma bleiben.

    Zu Gegenhäme sehe ich keinerlei Anlaß.

  470. Ich bin ja eigentlich schon in der Heia.

    http://www.eintracht.de/meine_...../11153121/

    Danke Schusch.

  471. Zitat:

    “Ich bin ja eigentlich schon in der Heia.

    http://www.eintracht.de/meine_...../11153121/

    Danke Schusch.”

    Mein Dank geht ebenfalls an Schusch, gute N8.

  472. @ 462:

    danke. ich dachte, ich sei der einzige, dem diese dummheiten aufgefallen sind und nur den kopf drüber schütteln kann.

    man kann gegen den trainer sein. wenn aber die aktuelle mannschaft meines herzvereins solch ein drecksspiel nach einem rückstand nicht aufgibt, das 1:1 erzielt, *direkt* nach der ersten jubelwelle mit ‘funkel raus’ belohnt wird und ein kleiner ritter mit der 7 auf dem rücken, dem heute weiß gott nicht alles gelungen ist, dem aber (wie dem großteil der mannschaft) der wille anzusehen war und der nicht aufgegeben hat, nach solch einem spiel ein pfeifkonzert über sich ergehen lassen muss, dann frage ich mich, welche einstellung manche zu ihrem verein haben. – oder auch zum fußball. wer nach einem solchen spiel nicht vollends von seinen positiven emotionen mitgerissen wird, der muss wirklich ziemliche probleme haben.

    ich bin auch kein funkelfreund, aber kann man sich denn nich wenigstens bis morgen früh mal über diesen hart erkämpften, dreckigen, aber befreienden sieg freuen?

    unglaublich.

  473. @482

    mit einer tüte chips vor dem fernseher ist vieles erträglich, nicht aber bei sonnenschein oder wahlweise wind und wetter und grottenkick (auf jeden fall im letzten halben, dreiviertel jahr) in der arena (wo ich heute nicht, aber in der letzten zeit mit schöner regelmässigkeit und wahrlich oft genug war). was dort geboten wurde ist hinreichend bekannt und da noch großartig etwas positives hineinzuinterpretieren ist wiederum eine ziemlich kunstvolle angelegenheit, wobei das dem ein oder anderen auch noch gelingt.

    es soll eintracht-fans geben, die nicht nur zum saufen ins stadion gehen, sondern in der hoffnung auf ein ansprechendes, schönes, spannendes, unterhaltsames fußballspiel … und für die ist das nun mal leider nix, was da seit geraumer zeit läuft. aber: die hoffnung stirbt zuletzt oder wie hier immer wieder gerne angeführt: dum spiro, spero …

  474. @.(493):

    Nutze mal den ersten Link von @ Mark und lies was Friedhelm dazu sagt, vielleicht geht dann ein Licht auf.

  475. p.s: kampf und krampf sind zwei paar schuh‘

  476. Ehrlich gesagt, bei aller Liebe zur Eintracht,

    wenn ich nen Haufen Geld für 1 Karte bezahle,

    dann möchte ich bitte guten Fussball sehen. Da kann dann

    auch gerne mal 1 Spiel verloren gehen. Wenn ich aber

    jedes Mal solchen Schrott geboten bekomme, dann kann ich

    mich irgendwann auch über solch einen Sieg nicht mehr

    freuen und möchte die Crew ausgewechselt sehen, die

    d a f ü r verantwortlich zeichnet.

    Ich bin überzeugt davon, dass es den allermeisten hier

    ähnlich geht. Schliesslich stand auch in dem Interview

    mit Stefan zu lesen, dass die Meinungen und Äusserungen

    in den verschiedenen Foren nicht unbeachtet bleiben.

  477. Doppelter Kommentar wurde gelöscht. Anscheinend hast du das schon einmal gesagt!

    ach, und Blubb und Blaa dürfen?

    6

  478. @ 495:

    es geht nicht darum, was irgendwer – egal ob funkel, hb oder durstewitz – zu dem spiel gesagt hat.

    es geht mir darum, sich einfach mal wieder über einen sieg freuen zu können. einfach weil man es schon so lange nicht mehr konnte.

    morgen kann man dann wieder in das übliche trainer-gerede einsteigen. bis zur nächsten standortbestimmung – samstag – ist doch noch genug zeit, sich über all die störgeräusche des heutigen spiels auszulassen.

  479. gleich mitternacht … mit drei punkten und einer eintracht auf dem 15ten platz die nachtruhe in angriff zu nehmen ist nicht das schlechteste. aber alle probleme der letzten zeit sind noch da. unabhängig davon, ob ff und hb was anderes sagen. gute n8 allerseits …

  480. Hi!

    wollte noch schnell der 500erteste sein.

    Gute Nacht.

  481. Wir haben das Spiel mit sehr viel Glück und Kampf umgebogen und deshalb werde ich heute mit einem glücklichen Lächeln auf dem Gesicht einschlafen. Für eine ausführliche Analyse bzw. Bewertung ist in den nächsten Tagen auch noch Zeit….

  482. mich freut es besonders für Maik Frantz!

    :):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):):)

  483. Habe das Spiel nicht sehen können (nur Teile der 1. HZ im Netz) – war aber bestimmt besser als mein mieses Geschäftsessen.

    3 Kampfpunkte. Wunderbar! Ggf. können wir den Schwung nach Cotzbus schaukeln und mit 3 Bonuspunkten den Status sichern – danach kümmern wir uns langsam um das spielerische.

    FF ist mir bis Samstag 17:15 Uhr schlichtweg egal.

    Ach ja, LDW = BK (Quasihattrick – Blödefeld / Hoffenbach / KSC)

  484. Ich war heute zum ersten Mal seit zwei Jahren wieder im Stadion. Den Ärger derjenigen, die (fast) jedes Heimspiel ertragen kann ich gut verstehen. Nachdem unserer letzter wichtiger Sieg im März war freue ich mich aber trotz des unansehnlichen Spieles über diesen erzwungenen Sieg. Über unsere nach wie vor vorhandenen Probleme kann ich mich dann beim nächsten Spiel vor dem Fernseher wieder aufregen.

    Immerhin ermöglicht uns die Schlussphase aus der Dynamik des Misserfolges auszubrechen. Wir werden am Samstag in Cottbus sehen ob das gelingt. Die drei Punkte nimmt uns jedenfalls keiner mehr und ich würde sie nicht für einen Trainerwechsel eintauschen, zumindest nicht wenn es, wie im Moment nur möglich, irgendein Trainer ist.

    LdW: Ochs, da er voran geht. Er spielt seit Wochen fast als Einziger so, wie man sich das von der ganzen Mannschaft wünscht. Auch wenn bei ihm nicht alles klappt.

  485. traber von daglfing

    Die drei Punkte und damit der erste Sieg seit langem sind wichtig – FF Gezerre hin oder her.

    Allerdings nehmen die Sreitereien in der Trainerfrage langsam groteske Züge an, wenn man jetzt auch schon Torschützen auspfeift.

    Es gibt genügend Gründe den Trainer in Frage zu stellen, aber wer heute zornig ist, dass die Mannschaft dennoch einen Sieg erzwungen hat, der sollte sich halt gleich einen Club suchen mit viel Geld der meistens gewinnt.

  486. traber von daglfing

    LdW Köhler.

    Bis auf drei schlechte Ecken hat er gut gespielt und den wichtigen Ausgleich gemacht. Sich dafür auspfeifen lassen zu müssen, ist das Letzte.

    Auch hier lässt Nürnberg grüßen. Die “Fans” dort haben auch frühzeitig Spieler ausgepfiffen. Resultat bekannt.

  487. Komisch daß alle (inkl. der Presse) den Ochs so stark gesehen haben. Ich fand den gestern eher Durchschnitt was aber nichts gegen Ochs bedeuten soll, denn er ist einer der wenigen in der Mannschaft mit echten Potential. Bin gespannt wie lange der noch bleibt.

    Fink? hat der mitgespielt? Und daß wir einen unserer ballsichersten Spieler, Chris, den Ausputzer spielen lassen, das spricht eindeutig die Sprache eines gescheiterten Trainers.

    Kormaz? Ausbaufähig. Keine schlechte Leitung nach so langer Verletzung. Der Spieler der Abends war und ist Ama. Die ganze Körpersprache war schon bei Einwechslung eine ganz andere als beim Rest der Angsthasentruppe. Und zum ersten Mal hat er sich richtig wie ein Strafraumstürmer verhalten statt sinnlos im Mittelfeld rumzujuckeln. Und das ist belohnt worden durch ein echtes Stürmer-Wusel-Tor.

    Gut und wichtig der Sieg. Schade daß es FF den Hintern rettet. Denn als Trainer isser leider gescheitert.

  488. Mein Fazit: Un?

  489. ich glaab, ihr habt n Rekord gebroche. 509! das les ich aber net alles…

    ein elendiges Gekicke, welches ich mir von 23 Uhr bis kurz nach 00 Uhr nochmal im TV reingezogen habe und welches auch dort einfach nur grausam aussah.

    einzig der Wille und vor allem einmal der Kampfgeist haben gestimmt.

    imho Libero, Ochs und vor allem Chris als positiv hervorzuheben.