Tja Entscheidungen

Foto: Stefan Krieger.
Foto: Stefan Krieger.

Gut, man wird nicht drum herumkommen. Natürlich wird heute noch über die Leistung des Schiedsrichters zu reden sein, und es gibt wenig, was ich persönlich mehr hasse, als nach dem Spiel über die Leistung des Schiedsrichters diskutieren zu müssen.

Jedem Menschen unterlaufen in der Ausübung seines Berufs Fehler. So natürlich auch Günter Perl aus Pullach, und insbesondere auch seinem Assistenten (Name fürchterlich egal) auf der Seite der Haupttribüne beim gestrigen Spiel der Frankfurter Eintracht gegen den SC Freiburg.

Zwei Entscheider und ein Trainer. Foto: Stefan Krieger.

Zwei Entscheider und ein Trainer. Foto: Stefan Krieger.

Es ist halt immer schlecht, wenn ein Schiedsrichter eine Partie nicht leitet, sondern sie entscheidet. So wie gestern.

Sinnbildlich hierfür, mehr als das Abseits, das zum Endstand führte und nicht gesehen wurde, vielleicht der nicht gegebene Treffer von Ante Rebic, der die Führung für die Eintracht bedeutet hätte. Und ja, Herrschaften, natürlich wäre das dann ein anderes Spiel geworden, geschenkt, aber es wäre noch lange keine Garantie dafür gewesen, dass Eintracht Frankfurt diese Partie gewonnen hätte, das sollte eigentlich jedem einigermaßen strukturiert denkenden Menschen klar sein.

Rebic trifft - und wird zurückgepfiffen. Foto: Stefan Krieger.

Rebic trifft – und wird zurückgepfiffen. Foto: Stefan Krieger.

Genauso eindeutig ist, dass Gacinovic zuvor Schwolow, den Torwächter der Freiburger, ein wenig mit der Hand berührt hat, was der Herr aus Pullach nach Assistenz durch den Herrn an der Seitenlinie als Foul deutete. Natürlich ist beiden Herren im Gegensatz zu 95% der Fernsehmoderatoren, 70% der Zuschauer auf der Couch und geschätzen 50% der Spieler auf dem Platz völlig klar, dass der Torwart im Fünfer schon seit Jahren keinen besonderen Schutz mehr genießt, logisch. Sie sind immerhin Spielleiter in der höchsten deutschen Fußballklasse, Profis eben.

Umso unverständlicher ist der Pfiff. bzw. der Nichtpfiff in dem einen Dutzend anderen Ecken dieses Spieles; denn bei jeder Ecke, bei jeder Flanke, bei jeder Strafraumszene hält irgendwo auf diesem Planeten irgendeinen Mitspieler ganz leicht so, wie es gestern Mijat Gacinovic getan hat, ohne dass gepfiffen wird. Und ein Erdmännchen verhungert elendlich zu den Klängen der Goldberg-Variationen dazu.

Und das nervt zurecht. Wenn das die Regel ist, kann man jeden Eckball in Zukunft abpfeifen und dann per Würfel entscheiden, ob mit Freistoß bzw. mit Elfmeter weiter gemacht wird. Bullenkacke das. So macht man das Spiel mehr kaputt als durch viele der anderen Sachen, die der DFB wöchentlich anmahnt und sanktioniert. Bullen. Kacke.

Nochmal – ich unterstelle keine Absicht, ich denke, dass Eintracht Frankfurt in vergleichbaren Situationen (Sperren von Abraham und dadurch Tor durch Meier nach Hasebe-Freistoß) schon auf das Wohlwollen des Schiris gestoßen ist in dieser Saison, aber es schadet dem Sport, wenn willkürlich entschieden wird. Ausgleichen tut es sich sowieso nie, dann müssten Fehlentscheidungen zu Gunsten und zu Ungunsten einer Mannschaft im Laufe einer Saison sich die Waage halten, was wohl selten der Fall ist. Aber es relativiert sich, ganz sicher.

Ante Rebic gibt den Ante Rebic. Foto: Stefan Krieger.

Ante Rebic gibt den Ante Rebic. Foto: Stefan Krieger.

Das Glück, das Eintracht Frankfurt in der Hinrunde in dieser Beziehung gewogen war, ist jetzt erst mal flöten gegangen. Und natürlich merkt das eine Mannschaft von der Qualität der SGE sofort. In der Hinserie im positiven, jetzt im negativen Sinne. Am Ende der Saison wird man trotz aller Fehlentscheidungen höchstwahrscheinlich dort stehen, wo man hingehört. Isso. Und es wird nicht an der Leistung von Herrn Perl gelegen haben.

Eintracht Frankfurts Negativlauf hält also an, was auf Grund der bescheidenen Leistung der zweiten Spielhälfte gestern auch irgendwie stimmig ist, aber das ist ein anderes Thema, was man vielleicht erst in der nächsten Woche angehen muss, denn jetzt kommt das bekanntlich egalste Spiel des Jahres, da wird man sowieso nicht all zu hoch gewinnen.

Herzlichen Glückwunsch übrigens, Bastian Oczipka. Zu einem besseren Zeitpunkt konnte man sich diese Karte gar nicht holen. Wenigstens das hat der Herr aus Pullach richtig gemacht gestern.

Schlagworte:

435 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Guten Morgen. Aufgewacht, immer noch angepisst. Vielen Dank DFL.

  2. Im Zusammenhang mit dem nicht gegebenen Tor gab es noch eine gelbe Karte für Gacinovic. Weiß irgendjemand, wofür?

  3. Guten Morgen! An herausragenden Tagen kann die Eintracht einen Perl vielleicht noch verkraften, aber an mittelmäßigen Spieltagen ist gegen den Schiedsrichter nichts zu holen. Ärgerlich, dass es gegen einen Gegner wie Freiburg war und nicht beim überflüssigsten Spiel der Saison nächste Woche, wo die Punkte sowieso nicht eingeplant sind.

  4. Guten Morgen. Glaube übrigens, dass das lange Reklamieren der Freiburger nach dem 1:0 den Schiri massgeblich bei dem astreinen 2:1 durch Rebic beeinflusst hat.

  5. ZITAT:
    “Im Zusammenhang mit dem nicht gegebenen Tor gab es noch eine gelbe Karte für Gacinovic. Weiß irgendjemand, wofür?”

    Die Karte gab es beim nächsten Eckball für die exakt gleiche Aktion. Vor den Torwart stellen, diesmal aber sogar komplett ohne Berührung.

  6. Man sollte nach Toren und roten Karten den Videobeweis einführen. Damit hat man zwar nicht alles erschlagen, aber zumindest mal einen großen Teil. Solche eindeutigen Abseitsgegentore wie gegen Hertha und gestern gehen wir einfach nicht.

  7. Wir haben sicherlich nicht sonderlich gut gespielt. Hätte dennoch reichen können, wenn das 2:1 gegeben wird. Und mit einem 1:1 hätten wir Freiburg auf Abstand gehalten. Bei zwei Fehlentscheidungen zu Toren wird es sehr schwer, so ein Spiel zu gewinnen.

    Habe mir gestern vorgestellt, Perl hätte so bei Bayern-Dortmund gepfiffen. Da wäre einiges los gewesen.

  8. Günther Perl (Pullach). Ich bin immer noch stinksauer auf den und seine 2 Einflüsterer. Jeder, absolut jeder, hat gesehen, dass der Liegeradfahrer im Abseits war. Nur der nicht. Ersuche um Wettscheinüberprüfung in Bezug auf “mehr als 2,5 Tore”

  9. Und dann enscheidet der ***** auf Eckball und pfeift zur HZ. Es ist vollkommen üblich, Standards noch ausführen zu lassen, auch wenn die Nachspielzeit schon vorbei ist. man stelle sich vor, was in Berlin losgewesen, wäre, vor 2 Wochen, wenn die Bayern nach Ablauf der Nachspielzeit ihren Freistoss, der zum Ausgleich führte, nicht mehr ausführen hätten dürfen.

    Man kommt nicht umhin, um Günther Perl (Pullach) Absicht zu Ungunsten von Eintracht Frankfurt zu unterstellen.

  10. Wie wird es denn jetzt nach dem unwichtigsten Spiel des Jahres weitergehen? Neben der ungefährlichen Offensivabteilung haben wir ein veritables Mittelfeldproblem. Außer Langholz fällt uns nichts ein, wie wir egal welchen Gegner unter Druck setzen können. Weiter mit “Hinten dicht und vorne fällt schon irgendwie einer rein?”
    Realistisch betrachtet fehlt uns einiges im Vergleich zu den anderen Mannschaften im oberen Tabellendrittel.

  11. Der Assistent auf der Hauptribünenseite war mit dem Spiel, warum auch immer, übrigens von Anfang an überfordert. 80% seiner Winkeaktionen hat er erst dann ausgeführt, wenn Herr Perl (Pullach) bereits entschieden hatte. Ganz üble Vorstellung.

  12. Langsam echt keinen Bock mehr auf das Ganze.
    Immer werden Hoffnungen geschnürt, dann gibt es aus welchen Gründen auch immer, einen kollektiven Gedächtnissverlust und man spielt nur noch Kacke, hinzu kommen dann die Ausfälle durch Verletzungen etc., wichtige Spieler werden ohne Not laufen gelassen und dann wird man auch noch so was von verpfiffen.

    Ist schon mal aufgefallen das, egal welche Spieler auf dem Platz stehen, jedesmal kurz vor erreichen der vorgegebenen Punktegrenze diese Durststrecke einsetzt.
    “Hey, wir brauchen nur noch 4,6 oder 7 Punkte bis X” – schon wird abgekackt.

  13. ZITAT:
    “Der Assistent auf der Hauptribünenseite war mit dem Spiel, warum auch immer, übrigens von Anfang an überfordert. 80% seiner Winkeaktionen hat er erst dann ausgeführt, wenn Herr Perl (Pullach) bereits entschieden hatte. Ganz üble Vorstellung.”

    Das ist (nicht nur mir) schon öfter auch in anderen Spielen aufgefallen
    Ein Kumpel fragte letztens, wozu die eigentlich noch die Fähnchen haben, winken sowieso kaum und wenn dann nur um den Pfiff des Schiris zu bestätigen.

  14. Geladen. Immer noch. Dauert bei mir sonst wirklich nie so lange. Nie.

  15. @11:
    ZITAT:
    “Der Assistent auf der Hauptribünenseite war mit dem Spiel………….

    Übrigens nicht ungewöhnlich, oft m.M. nach viel zu oft, schaute der Winker erst mal was der Chef macht, rescht mich schon seit Jahren uff.
    Alles in allem ist mir das aber zu viel getuchel. Scheiß Gejammer.

  16. ZITAT:
    “Der Assistent auf der Hauptribünenseite war mit dem Spiel, warum auch immer, übrigens von Anfang an überfordert. 80% seiner Winkeaktionen hat er erst dann ausgeführt, wenn Herr Perl (Pullach) bereits entschieden hatte. Ganz üble Vorstellung.”

    Plus das mehr als deutliche Abseits nicht gewunken.

  17. ZITAT:
    “….Man kommt nicht umhin, um Günther Perl (Pullach) Absicht zu Ungunsten von Eintracht Frankfurt zu unterstellen.”
    Die Entscheidungen waren zu offensichtlich falsch, ohne Zeitlupe zu erkennen. Was soll man in diesem Fall sonst denken, wenn es um Tor oder Nicht-Tor geht?

  18. Sehr ärgerlich. Da bleibt nur zu hoffen, dass Fabian und Jesus bald wieder kicken können und das Glück teilweise wieder zurück kommt. Ffm West Signalstörung. Reichlich Verspätungen.

  19. Man sollte, Schiedsrichter hin oder her, schauen, was man selber besser machen könnte. Und da gibt es eine ganze Menge.
    Jetzt zwei Wochen mit Trainingscamp in München könnten was bewirken.

  20. +++ Rebic droht Sperre +++
    Für seinen ungeahndeten Tritt im Spiel gegen Freiburg könnte Eintracht-Angreifer Ante Rebic ein Nachspiel drohen. Der Frankfurter war seinem Gegenspieler Lukas Kübler vermeintlich absichtlich auf den Fuß gestiegen. Weil der insgesamt schwache Schiedsrichter Günter Perl die Szene in der 40. Minute nicht bemerkt hatte, könnte nun der DFB-Kontrollausschuss Verhandlungen aufnehmen und den Kroaten nachträglich sperren

  21. @20
    Link?

  22. Modeste wurde auch nicht nachträglich gesperrt…

  23. ZITAT:
    “@20
    Link?”

    Steht wortwörtlich so bei hr-online, Stefan.
    Scheint sich zunächst einmal um eine reine Mutmaßung des Autors zu handeln.
    .

  24. Ich weiß wo es steht. Deshalb gehört sowas, wenn man es voll zitiert, trotzdem verlinkt. Und klar liegt die Vermutung nahe, dass der DFB da tätig wird.

  25. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@20
    Link?”

    http://hessenschau.de/sport/fu.....r-100.html

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. :-)

    Mein Beitrag war halt einfach zu lang …

  26. Übrigens, ganz persönlich: Ich hätte kein Problem damit, wenn Rebic für die Aktion gesperrt würde. Ganz unabhängig von all der Scheiße, die da gestern passiert ist, kann ich solch ein Linkmicheltum nicht ab. Schon mal gar nicht, wenn es von einem Spieler von Eintracht Frankfurt ausgeht. Ich finde sowas widerlich. Aber das bin nur… ihr wisst schon.

  27. ZITAT:
    “+++ Rebic droht Sperre +++
    Für seinen ungeahndeten Tritt im Spiel gegen Freiburg könnte Eintracht-Angreifer Ante Rebic ein Nachspiel drohen. Der Frankfurter war seinem Gegenspieler Lukas Kübler vermeintlich absichtlich auf den Fuß gestiegen. Weil der insgesamt schwache Schiedsrichter Günter Perl die Szene in der 40. Minute nicht bemerkt hatte, könnte nun der DFB-Kontrollausschuss Verhandlungen aufnehmen und den Kroaten nachträglich sperren”

    Dann müssen sie aber auch noch Jantschke sperren, der Werner noch deutlicher absichtlich auf den Fuß getreten ist. Damals ging es aber nur darum, weshalb sich “Schwalben-Werner” schon wieder fallen lässt. Jantschke spielt halt bei BMG, Rebic bei der Tretertruppe.

  28. concordia-eagle

    ZITAT:
    “Übrigens, ganz persönlich: Ich hätte kein Problem damit, wenn Rebic für die Aktion gesperrt würde. Ganz unabhängig von all der Scheiße, die da gestern passiert ist, kann ich solch ein Linkmicheltum nicht ab. Schon mal gar nicht, wenn es von einem Spieler von Eintracht Frankfurt ausgeht. Ich finde sowas widerlich. Aber das bin nur… ihr wisst schon.”

    Einverstanden, was das Verhalten betrifft aber das führt niemals zu einer nachträglichen Sperre. Dazu muss es ja nicht nur eine Tätlichkeit sein (schon fraglich, weil Absicht schwer nachzuweisen ist, die Dauer ist nur ein Indiz aber es wurde ja auch oben gerangelt und da kann auch das Gleichgewicht verloren gegangen sein) sondern Perl müsste es auch nicht gesehen haben (auch fraglich da es ja die Freiburger ihm mehr als deutlich mitteilten) und es müsste über die Tätlichkeit hinaus grob unsportlich sein und da werden die Trauben recht hoch gehängt.

    Aber scheiße finde ich sowas auch.

  29. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “@20
    Link?”

    http://hessenschau.de/sport/fu.....r-100.html

    Der frühe Vogel fängt den Wurm. :-)

    Mein Beitrag war halt einfach zu lang …”

    Sorry und Morsche, liebe um 3 Punkte Mitbetrogene. Würde gern was Konstruktives schreiben, wuerge aber wider Willens auch noch an dem großen Knäuel bitteren Perlgewoelles.

  30. ZITAT:
    “Modeste wurde auch nicht nachträglich gesperrt…”

    Der spielt halt beim richtigen Verein.

  31. Sag mal ist das nur ein Gefühl von mir oder bewegt sich Mascarell irgendwie permant im Deckungsschatten beim Spielaufbau?

  32. “sondern Perl müsste es auch nicht gesehen haben (auch fraglich da es ja die Freiburger ihm mehr als deutlich mitteilten) und es müsste über die Tätlichkeit hinaus grob unsportlich sein…”

    Naja. Die Freiburger haben es – logisch – erst nach der Tat mitgeteilt. Gesehen hat er es wohl nicht. “Grob unsportlich” kann man das Kippeaustreten schon bewerteten. Meiner Meinung nach. Ist halt, wie vieles, Ermessenssache.

  33. concordia-eagle

    ZITAT:
    “Sag mal ist das nur ein Gefühl von mir oder bewegt sich Mascarell irgendwie permant im Deckungsschatten beim Spielaufbau?”

    Nö, tut er m.E. nicht aber er spielt eben nie den Vertikalpass nach vorne. Oder sagen wir lieber extrem selten.

  34. concordia-eagle

    ZITAT:
    “Naja. Die Freiburger haben es – logisch – erst nach der Tat mitgeteilt. Gesehen hat er es wohl nicht. “Grob unsportlich” kann man das Kippeaustreten schon bewerteten. Meiner Meinung nach. Ist halt, wie vieles, Ermessenssache.”

    Ich könnte meine Pizarro Wette zurückgewinnen, falls Du auf Sperre wettest.

  35. Hihi. Lass uns einfach mal so einen trinken gehen, CE.

  36. concordia-eagle

    ZITAT:
    “Hihi. Lass uns einfach mal so einen trinken gehen, CE.”

    Gerne.

  37. Zu der Rebic-Sache kann ich nix sagen, da nicht gesehen. Weder in echt noch im Bild (verweigere das nochmalige ansehen, da ich Günther Perl (Pullach) nimmer sehen kann). Aber sowas billige ich in keinster Weise, hier muss Kovac einwirken.

  38. Suffköpp! Ich prangere das an!
    Vor allem da ich nie was abbekomme. :(

  39. Morsche.
    Das Winkemännchen vor unserer Nase (Block 1) hat zu Beginn des Spieles 3x falsch entschieden. Höhepunkt war ein Einwurf für Freiburg, nach dem ein Freiburger den Ball im Zurückfallen ins Aus gekickt hat. Da hätte es Einwurf für uns oder Freistoß für Freiburg geben müssen. Er gab Einwurf für Freiburg.
    Ein Unding.
    Danach hat er NICHTS mehr entschieden, ergo auch kein Abseits.
    Eine solche Nullnummer an der Seitenlinie habe ich noch nie erlebt, ich könnte noch immer ko…
    Und der Perl hat sich wohl am steigenden Unmut der “Randale- und Treterfans” aufgegeilt.
    So ein ….. (Selbstzensur)

  40. Ich bin immer noch dermaßen geladen!

  41. Dass der Assi erstmal auf erfolgte Rücksprache mit dem Schiri wartet, zum Beispiel per Mikrofon, in den unteren Ligen aber auch per Blickkontakt und Nicken, ist meines Wissens absoluter Standard. Dass das so langsam erfolgt (Auch ein Abseitspfiff gegen, ich glaube, Rebic, kam erst sehr sehr spät.) und dann auch noch so falsch ist, ist dafür extrem ärgerlich.

  42. Ich habe gestern die ersten Bilder vom Spiel in der Sportschau um 21.45 Uhr gesehen, die ja auch über den HR läuft. Dort wurde zunächst mehrfach in Zeitlupe der Zweikampf zwischen Rebic und Kempf vor dem 1:0 duch Hrgota thematisiert nebst dem gestikulierenden Trainer Streich. Tenor: Zumindest rüpelhaftes Einsteigen von Rebic. Wie um das zu unterstreichen ebenso ausführlich dann die Zeitlupenaufnahmen vor dem Freistoß mit dem Rebic-Tritt auf engstem Raum auf den Fuß seines Gegenspielers. Was der Schiedsrichter nicht gesehen habe.
    Die anderen strittigen Szenen zu Lasten der Eintracht kamen dagegen nur vergleichsweise kurz zu Wort.

    Das bediente das derzeitige Treter-Image der Eintracht auf das “Beste”. Folgt man dieser Logik ist das Einschreiten des DFB natürlich nur folgerichtig.

    Warum die alle sich in der besagten Szene im Pulk auf engstem Raum so an der Strafraumkante zusammen gedrängt haben, wirkte von oben betrachtet allerdings auch ziemlich grotesk. Da war fast mit Händen zu greifen, dass jetzt zwangsläufig irgend etwas völlig Überflüssiges passieren muss. Gefühlt sah man Perl schon die rote Karte zücken, gegen wen auch immer, selbstverständlich aber einen Eintracht-Spieler.

    Alles sehr ärgerlich,getreu dem Motto: Erst hatten wir Pech, dann kein Glück und der Schiedsrichter kam auch noch dazu. Da darf am Ende halt auch der DFB nicht fehlen … :-/

  43. Sicher, es lag auch am Schiedsrichter. Aber die Hauptschuld sollten die Spieler bei sich selbst suchen. Die “Stürmer”schießen eimfach zu wenig Tore. Nach dem irrregulären Tor für Freiburg hatte die Eintracht noch 30 Minuten Zeit mindestens den Ausgleich zu machen. Den unbedingten Willen das Spiell
    noch zu gewinnen konnte ich nicht erkennen. Im übrigen: was die Eintacht in der Vorrunde zuviel
    an Glück hette kehrt sich jetzt ins Gegenteil um. Im Momemt spielt die Eintracht wie ein Absteiger
    nur gut das sie schon 35 Punkte haben. Vielmehr werden es wohl auch nicht mehr werden.

  44. Das war gestern kein normales Schiri-Versagen mehr:

    – ein reguläres Tor für uns aberkannt
    – ein irreguläres Tor gegen uns gegeben
    – mind. zwei Elferszenen zu unseren Ungunsten ausgelegt
    – permanenten Einwürfe gegen uns entschieden
    – ständige Rückfragen Perls bei den Freiburgern (eventuell dachte der ob der Trikotfarbe, der Torwächter der Freiburger sei einer aus seinem Team)
    – in der Ausführung abgebrochene Ecke zum Ende der ersten Hälfte
    – etc.

    Kann alles mal passieren. Aber in dieser Häufung ist das ungefähr so wahrscheinlich, wie im Lotto zu gewinnen und gleichzeitig beim Scheißen vom Blitz getroffen zu werden.

    Eines der beiden obigen Ereignisse würed ich übrigens auch den Fake-Schiris gönnen.

  45. @alibamboo
    ich bin auch stinkesauer. bei der aufzählung darf man aber nicht unterschlagen, dass es schiris gibt, die das einsteigen von rebic gegen kempf vor dem führungstreffer nicht durchgehen lassen, und es zudem sehen, wenn rebic einem auf die füsse steigt und der selbe spieler im kung fu spagat (ist, glaube ich, das bild oben) durch den strafraum berserkert.
    immer wieder rebic, fällt mir da auf. egal. war eine katastrophale pfeifenleistung, so oder so.

  46. ZITAT:
    “@alibamboo
    ich bin auch stinkesauer. bei der aufzählung darf man aber nicht unterschlagen, dass es schiris gibt, die das einsteigen von rebic gegen kempf vor dem führungstreffer nicht durchgehen lassen, und es zudem sehen, wenn rebic einem auf die füsse steigt und der selbe spieler im kung fu spagat (ist, glaube ich, das bild oben) durch den strafraum berserkert.
    immer wieder rebic, fällt mir da auf. egal. war eine katastrophale pfeifenleistung, so oder so.”

    Ich habe bei meiner Aufzählung dutzende weitere Fehler zu Freiburgs Gunsten unterschlagen. Nach der ganzen Scheiße (und dem rum liegen und rum jammern der lieben Freiburger) kann ich Rebic nichts verübeln.

  47. Yep Alibamboo
    kommt noch das Ingo Soiel mit denkwürdigen Entscheidungen hinzu
    Das soviel Fehlentscheidungen in einem Spiel stattfinden gegen eine Mannschaft
    Macht nachdenklich.
    Machen wir mal die Betrachtung der lieben Sky Sender der professionellen Berichterstattung der super tollen netten Damen die mittlerweile am Spielfeldrand stehen jede Gelgenheit nutzen die Eintracht derzeit in die Bad Boy Schublade zu stecken. Stichwort TRETTERTRUPPE.
    Diese wochenlange Hetzjagt auf die „Trettertruppe“ könnte durchaus unterbewusste Handlungen der Schiris hervorrufen. Ich will gar nicht behaupten das es gesteuert ist das wäre Zuviel des guten
    Das Interview von Kovac und Blum drückt einiges darüber aus.
    Und zu Rebic dann Schaun wir uns mal die Ribéry’s nächste Woche an.

  48. Sportkamerad Rebic geht mir auf den Sack. Der wandelt in jedem Spiel am Abgrund.

  49. Perl(en) vor die Säue werfen.
    Dieser Schiri kriegt jetzt erst mal ne Auszeit. Nutzt der Eintracht aber nix mehr.

  50. Ich habe mittlerweile das Gefühl das viele Spieler die Grenze zwischen der von Kovac geforderten Aggresivität und unsportlichen Verhalten nicht mehr wahrnehmen oder “frei intepretieren”

  51. ZITAT:
    “Und zu Rebic dann Schaun wir uns mal die Ribéry’s nächste Woche an.”

    Wieder ganz persönlich: mir ist egal, was die Ribérys nächste Woche machen. Ante Rebic kickt für “meinen” Verein. Und ich kann sowas bei einem Spieler meines Vereins nicht leiden. Was Bayern-Spieler machen interessiert mich in diesem Zusammenhang null.

  52. ZITAT:
    “Übrigens:

    17.09.2010: Die Eintracht verliert nach einer klaren Abseitsstellung gegen forsch aufspielende Freiburger

    Schiedsrichter damals: Günter Perl.

    Von drüben geklaut.”

    Zusammen mit den Ereignissen von gestern würde ich fast dazu neigen, einmal nachzufragen, ob auf dieses Spiel und sein Ergebnis signifikante Wetten abgesetzt wurden.

  53. Kinners, mal ehrlich, wenn da gewettet worden wäre hätte ich Rebic gegen Kempf zurückgepfiffen. Das wäre viel leichter und diskreter gewesen.

  54. ZITAT:
    “,……. Im Momemt spielt die Eintracht wie ein Absteiger
    nur gut das sie schon 35 Punkte haben. Vielmehr werden es wohl auch nicht mehr werden.”

    Wenn die Defensive personell wieder steht und mit Fabian werden sie garantiert auch wieder punkten.

  55. Exterm ärgerlich war und ist es. Absicht mag ich keine unterstellen.

    MIch nervt am meisten, dass dieses Spiel tatsächlich ein Schritt aus der Krise hätte sein können – mit höhreren Chancen, wenn das 2:1 gegeben wird. Diese ganzen engen Kisten laufen aktuell immer gegen uns: Macht Hasebe das 1:1 gegen Ingolstadt nach dem Elfmeter, gewinnt Ingolstadt dieses Spiel auch nicht unbedingt.

    So stehen unter dem Strich aktuell vier (und nach dem nächsten Spieltag höchstwahrscheinlich fünf) Niederlagen am Stück zu Buche. Und das ist ganz schlecht fürs Selbstbewusstsein.

    Zusammengefasst: Haste Scheisse am Schuh, zauberst Du auf dem Platz nicht. Der erste Schritt aus der Krise ist meist ein Arbeitssieg. Den hätte sich die Eintracht gestern holen können – wenn nicht die zwei Fehlentscheidungen des Schiri-Gespanns gewesen wären.

  56. “Was Bayern-Spieler machen interessiert mich in diesem Zusammenhang null.”

    +1
    Außerdem wird der Ribery dem Rebic mal schön ins Gesicht fassen, um ihn wieder zurück zum Fair Play-Gedanken zu bringen.

  57. ZITAT:
    “… – wenn nicht die zwei Fehlentscheidungen des Schiri-Gespanns gewesen wären.”

    ZWEI??

  58. ZITAT:
    “Kinners, mal ehrlich, wenn da gewettet worden wäre hätte ich Rebic gegen Kempf zurückgepfiffen. Das wäre viel leichter und diskreter gewesen.”

    Dieses naive Argument kommt bei sowas immer und ist in der Regel vollkommener Quark. A) Kommt es drauf an was gewettet wurde und B) findest du bestimmt in jedem der Hoyzer-Spiele auch Szenen, bei denen du das sagen könntest. Das Existieren einer solchen Szene alleine beweist sicherlich nicht die Unschuld.

  59. Oh. Ich dachte bei uns müsse Schuld bewiesen werden, nicht Unschuld. Sorry, my bad.

  60. SchmutzigerHarald

    ZITAT:
    “Zusammengefasst: Haste Scheisse am Schuh, zauberst Du auf dem Platz nicht. Der erste Schritt aus der Krise ist meist ein Arbeitssieg. Den hätte sich die Eintracht gestern holen können – wenn nicht die zwei Fehlentscheidungen des Schiri-Gespanns gewesen wären.”
    Hatte ich gestern auch schonmal angemerkt.
    Es läuft aktuell absolut beschissen. Da kommt vieles zusammen, natürlich auch viel selbst verschuldetes (siehe die Diskussion um Undiszipliniertheiten).
    Das ist jetzt nicht das erste Mal, dass ein Fußballverein eine Krise hat. Solche Krisen, genau wie Siegesserien haben aber immer irgendwann ein Ende. Ein erkämpfter Sieg gegen eine Mannschaft, die auf ähnlichem Level spielt, kann gut so einen Wendepunkt darstellen. Wenn es dann aber so läuft wie gestern, ist es umso fataler.
    Gerade wenn man trotz der sonstigen Widrigkeiten (Ausfälle), der eigenen durchaus vorhandenen Schwächen und dem mangelnden Selbstvertrauen als Resultat der letzten Ergebnisse sich etwas erarbeitet aber am Ende einem der Erfolg trotzdem verwehrt bleibt. So ein Rückschlag ist extrem schwer zu verarbeiten.

    Noch dazu glaube ich, dass uns sobald 40 Punkte auf dem Konto sind alles wieder etwas leichter fallen wird. Das ist die Mauer, die fallen muss um wieder sorgenfrei aufzuspielen. Wir hätten deutlich näher an dem Punkt sein können.

    Ich befürchte, dass Perl und co der Eintracht gestern deutlich mehr kaputt gemacht haben als nur ein Spiel.

  61. Um es mal mit Dittsches Worten zu umschreiben: Hach wie das perlt

  62. Die Schiedsrichterleistung war (mehr als) ärgerlich und das “Auf”treten von Ante Rebic auch.
    So geht das einfach nicht.

    Bei allem Ärger war der Sieg der Freiburger gegen wacker kämpfende Frankfurter aber auch nicht unverdient. Das war schon eine feine Klinge, die die Breisgauer da geführt haben. Gerade in der entscheidenden Phase Mitte der zweiten Halbzeit lief der Ball bei denen teilweise wie auf Schienen. Klar, Abseits, riesiges Pech, das musste man sehen, aber das Tor zum 1:2 kam halt alles andere als aus dem Nichts. Wir hatten wir in Halbzeit Zwei, als die Kräfte schwanden, leider vor allem spielerisch nicht mehr allzu viel dagegen zu setzen.

    Gefühlt hätte ich als Trainer unmittelbar nach dem Rückstand einen “Hopp oder Topp”-Doppelwechsel Barkok / Meier vorgenommen. Aber wie wir nach dem Spiel erfahren haben, ging das wohl leider nicht, da es Meier nach eigener Aussage vor dem Spiel nicht allzu gut ging.

    Schade, schade, dass Meier den Ball in der Schlussminute dann nicht mehr versenken konnte. Das war technisch doch sehr fein gemacht, denn die freie Schussbahn musste er sich ja erst einmal erspielen.

  63. Volksfront von Judäa

    Rebic vs Kempf, also bitte: Zwei Spieler gehen mit angelegten Armen in den Zweikampf, der Mann bleibt stehen und der Junge fällt hin.

    Ist auch keinem aufgefallen, dass Kempf eine Tätlichkeit gegen Hrgota begangen hat? An der Seitenlinie mit voller Absicht von oben eingesprungen den Ellbogen in den Nacken geschlagen. Aber das ist ja der liebe Frankf…. äh Freiburger Junge…….

  64. Tritte unterm „Teleskop“

    Ich halte es für absolut falsch, die Fehlleistungen des Schiri-Gespanns auf die zwei Tore zu reduzieren. Die haben ja kaum mal einen Einwurf richtig entschieden, geschweige denn kniffligere Szenen annähernd richtig beurteilt.

  65. Okay, verstehe. Wenn hier aber permanent ein Unrecht gegen das andere aufgewogen wird, bin ich raus aus der Diskussion. Das fand ich schon immer albern

    @Tom
    Gut gesehen.

  66. ZITAT:
    “Oh. Ich dachte bei uns müsse Schuld bewiesen werden, nicht Unschuld. Sorry, my bad.”

    Das habe ich so auch nicht behauptet. Meine Feststellung ist nur, dass die Szene nicht als (wie von dir angeregt) Beweis der Unschuld taugt. Beweisen muss im Endeffekt eh niemand irgendwas, da es keine Anklage gibt.

  67. “Bei allem Ärger war der Sieg der Freiburger gegen wacker kämpfende Frankfurter aber auch nicht unverdient. Das war schon eine feine Klinge, die die Breisgauer da geführt haben. Gerade in der entscheidenden Phase Mitte der zweiten Halbzeit lief der Ball bei denen teilweise wie auf Schienen. Klar, Abseits, riesiges Pech, das musste man sehen, aber das Tor zum 1:2 kam halt alles andere als aus dem Nichts. Wir hatten wir in Halbzeit Zwei, als die Kräfte schwanden, leider vor allem spielerisch nicht mehr allzu viel dagegen zu setzen.”

    So habe ich das auch gesehen, wie ich gestern schon geschrieben habe.
    War aber wohl die Wettmafia wie ich heute erfahren habe ;-)

  68. @64 Konnte aus Block 29L Stimmung und Geschehen top live miterleben. Sehe es wie Tom. Brauche ich daher nicht wiederholen. Mein Eindruck:
    – Rebic spielt so unsauber, dass es der Mannschaft mehr schadet, als er nutzt. Guter Spieler. Dauernder Diskutierer. Das 1:1 viel während eines gellendes Pfeiffkonzertes. Mir schien, als wenn dies die Spieler abgelenkt hätte.
    – Die Spieler diskutieren zu viel mit dem Schiedsrichter und bringen sich hierdurch selbst aus den Spiel, beobachtet so mitte der ersten Hlfte
    – Anstatt seine Spieler zum Fußballspielen anzuhalten, meckert Kovac dauert mit den Schiedsrichtern, so das sich dachte, jetzt fliegt er auf die Tribüne.
    Freiburg hingegen blieb ruhig und spielte immer schön in die Schnittstelle auf Position Hekter. Die haben meiner Meinung nach nicht einmal 100% abrufen müssen. Denen war klar, wie sie uns knacken und das haben Sie konzentriert und ruhig getan. Freiburg hat daher verdient gewonnen.
    Unser Hauptproblem derzeit ist, dass wir trotz Fünferkette viel zu einfach Tore bekommen. Jesus und Abraham können nicht ersetzt werden. Ganze Mannschaft spielt deshalb vorsichtig und verunsichert. Vorne hatte ich den Eindruck, dass Blum gar nicht wusste, wo er hinlaufen soll. Mascarell naja. Gazi fand ich besten Eintracht Spieler. Außenverteidiger können es beide besser.

  69. Bei der Aufstellung unserer Abwehr in dieser Zusammensetzung, immer flach in die Schnittstellen, dann geht schon was. Fußball kann so einfach sein.

  70. Gude
    Diese Länderspielpause muss die Wende bringen. Darauf konzentriere ich mich jetzt, alles andere bringt doch nichts. Dann wieder mit Fabs und 2 starken Innenverteidigern. Vielleicht sogar mit Russ und Stender. Endspurt Bis dahin quasi Osterpause.

  71. Schon die Berliner haben in jeder Situation Hector anvisiert.
    Der Matchplan unserer Gegner hat im Moment nur einen Namen.
    Jeder, der nur halwegs geradeaus laufen kann, wäre im Moment eine bessere Besetzung dieser Position.

  72. Beim Freiburger Ausgleich habe ich eher Hasebe als Hector nachlässig gesehen.

  73. schwarzwaldadler

    also ich Hector gestern nicht so schlecht, das erste Tor geht aber zu 100 % auf Hasebe.

  74. ZITAT:
    “Übrigens, ganz persönlich: Ich hätte kein Problem damit, wenn Rebic für die Aktion gesperrt würde. Ganz unabhängig von all der Scheiße, die da gestern passiert ist, kann ich solch ein Linkmicheltum nicht ab. Schon mal gar nicht, wenn es von einem Spieler von Eintracht Frankfurt ausgeht. Ich finde sowas widerlich. Aber das bin nur… ihr wisst schon.”

    Agree. Auch noch dieses “drehen” des Fußes…Übel.
    Als wäre gestern nicht schon genug Sch… passiert.

  75. Normalerweise ist der Montag ja trainingsfrei, aber die Offensive der Eintracht übt schon mal Techniken ein wie man in der Offensive eine kompakt stehende Abwehr knackt.

    Ansonsten bin ich in meiner Meinung zu Rebic bei Cruiser & Co (#76) und bewundere immer noch die Qualität der Spielöffnung von Hector zum 1:0. Schildenfeld reloaded… (IIRC).

  76. schwarzwaldadler

    Korkut laut Focus zu Bayer 04.

  77. Volksfront von Judäa

    ZITAT:
    “Okay, verstehe. Wenn hier aber permanent ein Unrecht gegen das andere aufgewogen wird, bin ich raus aus der Diskussion. Das fand ich schon immer albern

    Schon okay. Das ehrt Dich ja immer vor der eigenen Tür zu kehren. Ich bin auch bei Dir, dass Rebic zu unsauber spielt und das das nervt und schadet. Nur wird auch dort nicht mehr wirklich unterschieden, weil jede Aktion diskutiert wird und natürlich auch die Gegenspieler das Thema ausnutzen. Teilweise ist dann albern, weil er wirklich mehr Durchsetzungsvermögen hat als andere.
    Wie gesagt spielen auch andere unsauber, aber das fällt halt nicht so auf, weil die nicht so im Fokus stehen, auch bei den Schiedsrichtern nicht.

  78. Den Fokus muss man sich halt erarbeiten. Check.

  79. Den Rebic kriegen wir nicht mehr eingefangen, davon bin ich überzeugt. Und am Samstag darf Hector dann gern noch mehr Langholz spielen als gestern. Immer feste hinne raus.

  80. Gauland,Wendt,Perl,Erdogan,Korkut…

    Die Liste wird immer gruseliger.

  81. Korkut? Das zeigt wirklich, dass bei denen mächtig der Baum gebrannt haben muss und die nur irgendwie die Saison fertig bekommen wollen.

  82. Ist ja nur bis Ende der Saison. Dann kommen zwei andere, bessere.

  83. kachaberzchadadse

    ZITAT:
    “Korkut? Das zeigt wirklich, dass bei denen mächtig der Baum gebrannt haben muss und die nur irgendwie die Saison fertig bekommen wollen.”

    …und Völlers herausragende Kompetenz!

  84. Solange solche Aktionen wie vom Rebic im Spiel stattfinden, braucht man sich nicht über die Schiedsrichter wundern. Der Perl denkt sich heute, jo alles richtig gemacht.

  85. Ja, nee iss klar. Wir sind natürlich selbst Schuld, wenn Perl grobe Fehler macht. Das haben wir uns erarbeitet, ja klar. *kopfschüttel*

  86. Nö. Dass einige unserer Spieler im Fokus der Schiris stehen, haben sie sich erarbeitet. Die Leistungen von Perl (Pullach) stehen außer Frage. Katastrophe.

  87. Meine Güte! Er hat sich auf den Fuß gestellt, passiert jeden Tag in der Kreisliga.
    Wie oft mir bei ner Ecke jemand an die Eier gefasst kann ich nicht an zwei Händen abzählen.
    Das soll keine Entschuldigung sein aber man sollte es ein bisschen relativieren. Das sind für mich Nicklichkeiten, Ballack hat immer so gespielt.
    Ich weiß nicht ob die 30 Kameraperspektiven zu jedem Furz dem Sport helfen.
    Auf einmal echauffiert sich jede Couchpotato über das ach so harte Spiel.

  88. Da sind wohl Egos aufeinandergeprallt, in Bayerkusen. Die haben da den Abgabg vom Calli nie überwunden. So vong menschlich her.

  89. Ich finde die Aktionen vom Rebic insgesamt auch blöd, aber nicht katastrophal. Zampa war schlimmer. Erwarte aber, dass daran gearbeitet wird, sollte er bei uns bleiben.

  90. ZITAT:
    “Oh. Ich dachte bei uns müsse Schuld bewiesen werden, nicht Unschuld. Sorry, my bad.”

    Stefan, bei Entscheidungen gegen die Eintracht erfolgt qua Naturgesetz regelmäßig eine Beweislastumkehr.

    Dass man Dir immer alles erklären muss.

  91. Sorry.

  92. Dreht einem ruhig die Worte im Mund herum bzw. legt sie euch so aus, wie es gerade am Besten passt. Das ergibt eine sehr vernünftige Diskussionskultur.

  93. Als die Zeitlupe zu Rebics Szene anlief, war ich neugierig und hoffte das Ganze als unabsichtlich deuten zu können.
    Als ich dann sah, wie er die Stollen in den Fuß des Gegners drehte, wurde mir fast schlecht.

  94. ZITAT:
    “Dreht einem ruhig die Worte im Mund herum bzw. legt sie euch so aus, wie es gerade am Besten passt. Das ergibt eine sehr vernünftige Diskussionskultur.”

    Robin, wir albern doch nur ein bisschen rum. Das ist wirklich net bös gemeint.

  95. @Robin

    Du drehst aber selbst nicht schlecht, wenn du schreibst “Meine Feststellung ist nur, dass die Szene nicht als (wie von dir angeregt) Beweis der Unschuld taugt”.

    Ich habe nur geschrieben, was ICH gemacht hätte, wäre ich bestochen gewesen. Von Beweis sprach ich nie.

  96. … wir hätten gestern eh nie gewonnen, auch mit einem Schiedsrichter, der sein Geschäft versteht.

  97. Wenn das hier noch ein bisschen weiter geht, hat Rebic spätestens morgen früh Polen überfallen.

  98. Iron-Rebic!

  99. Reine Notwehr, was Perl so getrieben hat.

  100. “Als ich dann sah, wie er die Stollen in den Fuß des Gegners drehte, wurde mir fast schlecht.”

    Er wollte doch nur eine Zigarette austreten. Meine Meinung.

  101. ZITAT:
    “Wenn das hier noch ein bisschen weiter geht, hat Rebic spätestens morgen früh Polen überfallen.”

    Der kicker schreibt von 2 Gelben, die Rebic nicht bekommen hätte. Da bin ich auch näher dran.

  102. ZITAT:
    “”Als ich dann sah, wie er die Stollen in den Fuß des Gegners drehte, wurde mir fast schlecht.”

    Er wollte doch nur eine Zigarette austreten. Meine Meinung.”

    Von Zigaretten wird mir auch schlecht.

  103. ZITAT:
    “Ist ja nur bis Ende der Saison. Dann kommen zwei andere, bessere.”

    Zwei Brüder?

  104. ZITAT:
    “Ist ja nur bis Ende der Saison. Dann kommen zwei andere, bessere.”

    Fangen die auch mit “K” an?

  105. ZITAT:
    “Als ich dann sah, wie er die Stollen in den Fuß des Gegners drehte, wurde mir fast schlecht.”

    Klar ist das nicht so schön anzusehen aber das Opfer ist ja keine Zehn Jahre Alt.
    Man hat als 80 Kilo schwerer, erwachsener Athlet und Bundesligaprofi auch die Möglichkeit seinem Gegenspieler mitzuteilen, dass er hier gerade ne Grenze überschreitet und ihn dezent zum aufhören bewegen. Ist eigentlich so üblich oder das war es mal. Man kann sich natürlich auch vor lauter Aua am Boden wälzen. Nicht mein Geschmack.

  106. Ich glaube ja, dass die Niederlage so eine Art göttliche Bestrafung, für das Stendera Interview in der Halbzeitpause war.

  107. Brigadier Lethbridge-Stewart

    ZITAT:
    “Wenn das hier noch ein bisschen weiter geht, hat Rebic spätestens morgen früh Polen überfallen.”

    Wird vorher vom Völkerbund gesperrt.

  108. ZITAT:
    “ZITAT:

    Klar ist das nicht so schön anzusehen aber das Opfer ist ja keine Zehn Jahre Alt.
    Man hat als 80 Kilo schwerer, erwachsener Athlet und Bundesligaprofi auch die Möglichkeit seinem Gegenspieler mitzuteilen, dass er hier gerade ne Grenze überschreitet und ihn dezent zum aufhören bewegen. Ist eigentlich so üblich oder das war es mal. Man kann sich natürlich auch vor lauter Aua am Boden wälzen. Nicht mein Geschmack.”

    Dürfen wir auch alle unseren Stollen in deinen Fuß drehen? ;-)

  109. @96: Verstehe, alles ok.

    @97: Dann lieber Hinweis? Worauf ich nur hinauswollte: Du kannst auf so viele Sachen wetten, da kannst du auf viele Arten manipulieren, bei denen du nicht stur nur für ein Team pfeifst (z.B. Toranzahl, erste Einwürfe, Team das in Führung geht verliert etc. pp.).
    Das soll im Übrigen nicht bedeuten, dass das Spiel gestern verkauft oder in irgendeiner Weise manipuliert war – ich denke die Schiedsrichter waren gestern einfach nur wahnsinnig schlecht.

  110. Der Meinung bin ich auch, Robin.

  111. Isch abe gar keine Stollen.

  112. @110

    Du bist doch eher Barfuß mit Blumen im Haar unterwegs.

  113. ZITAT:
    “Der Meinung bin ich auch, Robin.”

    Natürlich war das so.

  114. Wäre Perl gestern bestochen gewesen (von wem eigentlich?) und hätte sich so dermassen deppert angestellt beim Bescheissen wie er es getan hat, dann ist er ja noch depperter als ich ihn einschätze. Womöglich ist er aber höchst intelligent und will uns nur glauben machen, dass er sich im Falle einer Bestechung nicht so deppert angestellt hätte. Faktum ist – der darf nie wieder ein Bundesligaspiel leiten.

  115. Wieso, Trump stellt sich noch bedepperter an beim Bescheißen und es funktioniert ?

  116. ZITAT:
    “Wäre Perl gestern bestochen gewesen…”

    Perl (Pullach). Bei aller Aufregung sollte die Form gewahrt bleiben.

  117. G. P. aus P. war einfach nur schlecht. Und vielleicht ein bisschen voreingenommen.

  118. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    Man hat als 80 Kilo schwerer, erwachsener Athlet und Bundesligaprofi auch die Möglichkeit seinem Gegenspieler mitzuteilen, dass er hier gerade ne Grenze überschreitet und ihn dezent zum aufhören bewegen. Ist eigentlich so üblich (…l.”

    Dürfen wir auch alle unseren Stollen in deinen Fuß drehen? ;-)”

    Das hilft wohl nix. Er lässt sich wahrscheinlich auch gerne zu Hause mit hochhackigen Schuhen bearbeiten.

  119. Stollen? Ja klar, als ob es heute noch richtige Stollen gäbe! Wie lächerlich!

  120. Wie Rebic damals mit seinen Stollen den österreichischen Thronfolger ermordet hat…

  121. @122
    Äh – gibt es. Hatten die auch gestern an bei dem Wetter.

  122. Mich müsste man mal zwei Wochen zum Malochen in den Stollen schicken. Da würde mir der Spaß aber vergehen.

  123. Den Schiri in die Richtung Wettmanipulation zu rücken, geht mir deutlich zu weit. Das Schiriteam hatte einen beschissenen Tag, keine Frage. Dazu hege ich grundsätzlich gegenüber arrogant auftretenden Schiris, deutliche Antipathien. Perl ist für mich so einer. Aber die Eintracht tut gut daran, sich selbst zu hinterfragen: Müssen sich 2 Spieler an der Aussenlinie mit dem Linienassi eine nicht zu gewinnende Diskussion zu beginnen? Wir lagen zu diesem Zeitpunkt zurück. Dann kommt der Perl auch noch in die Richtung getrabt. Was hats gebracht? Richtig. Rebic, Stefan bin da ganz bei Dir in deiner Bewertung, tritt (vermutlich) absichtlich aufs Freiburger Schuhwerk. Was hats gebracht? Minutenlanges diskutieren und eine gern angenommene weitere Zeitschenkung…Kovac wedelt und diskutiert an der Aussenlage..die Perle stiefelt auch dahin. Was hats gebracht? Richtig. Ungenaue Langhölzer, Flanken aus dem Halbfeld, ruhende Bälle allgemein sollte mal intern hinterfragen, ob wir hier unser Optimum erreicht haben. Die Schirinummer ist absolut ärgerlich – aber mir zu billig.

  124. ZITAT:
    “Mich müsste man mal zwei Wochen zum Malochen in den Stollen schicken. Da würde mir der Spaß aber vergehen.”

    Wieso ? Der schmeckt doch gut.

  125. 88(Stefan): Differenziert und knochentrocken betrachtet, ja. Aber ich bin noch nicht soweit, einen Tag nach so einem Bockmist…Ich meinte auch eher die 86, JackieChan. Sorry, dazu fällt mir nichts anderes ein, als den Kopf zu schütteln.

  126. Der Pullacher Perl hat übrigens auch so einen merkwürdigen, stolzierend aufreizenden Gang.

  127. ZITAT:
    “@122
    Äh – gibt es. Hatten die auch gestern an bei dem Wetter.”

    Das sind vielleicht Stöllchen, aber defnitiv keine Stollen. Genauso wenig wie es noch Schuhe sind, sondern eher Schläppchen.

  128. Die Mannschaft aus dem Fast-Nichts aufzubauen hat er ja gekonnt, unser Kovac plus Gefolge.
    Jetzt die Lage in der Balance halten, ziemlich oben mitspielen, auch wenn mal ein paar Leute pausen machen, das ist eine andere Leistung. Ich habe da so meine laienhaften Zweifel. Zum Glück sind die anderen wie Hertha, Köln usw auch nicht besser.

  129. ZITAT:
    “Das sind vielleicht Stöllchen, aber defnitiv keine Stollen. Genauso wenig wie es noch Schuhe sind, sondern eher Schläppchen.”

    Okay. Dann habe ich das in den Katakomben falsch gesehen und gehört. Sorry.

  130. lt. dem guten Sportteil keine Sperre gg. Rebic

  131. Warum macht ein Rebic so was? Kann man ihn das nicht fragen?

  132. Nur mal beispielhaft aus der #126:

    ZITAT:
    “… Richtig. Rebic, Stefan bin da ganz bei Dir in deiner Bewertung, tritt (vermutlich) absichtlich aufs Freiburger Schuhwerk. Was hats gebracht? Minutenlanges diskutieren und eine gern angenommene weitere Zeitschenkung. …”

    Perl hatte bereits vorher mindestens zwei Minuten mit dem Auspendeln des korrekten Freistoßpunkts vertändelt. Ohne diese Scheiße hätte es des Gerangel in der Mauer nicht gegeben.

    Bei uns war nicht alles Gold, aber das siehste unter dem riesigen Haufen Scheiße der Schiri-Teams und Leitung von Perl (Pullach) nicht mal mehr ansatzweise.

  133. Na, der war noch sauer noch dem nicht gegebenem Tor. Das war kurz danach, da fing alles an etwas aus den Fugen zu geraten….

  134. Was machte Kovac da eigentlich an der Aussenlinie? Befeuern der Stimmung oder wie ist das zu erklären?

  135. ZITAT:
    “Warum macht ein Rebic so was? Kann man ihn das nicht fragen?”

    Ich fände es gut wenn Ingo das macht. Mit seinem Stobbe an der Hand.

  136. Fragt eine Rosine die andere, warum hast Du denn einen Helm auf?
    Na ich muss gleich in den Stollen.

  137. ZITAT:
    “Warum macht ein Rebic so was? Kann man ihn das nicht fragen?”

    Rebic ist schon ein Phänomen. Der kann mit den Füßen sehen!
    Der linke Fuß von ihm sah genau, wo der rechte Fuß des Freiburgers war, um Punktgenau auf ihn drauf zu steigen, während der Kopf oben mit Blickrichtung Ball war.
    Raffinierte Sache, das!

  138. “Katakomben” sind unterirdische Gewölbekomplexe, die der Bestattung von Toten dienen. Sie können eine Ausdehnung von mehreren Kilometern erreichen. Die Bezeichnung leitet sich vom römischen Flurnamen ad catacumbas für einen Tuff-Steinbruch an der Via Appia an der Stelle der Kirche San Sebastiano fuori le mura ab.

    Und hier will ein Blogwart falsch gehört und gesehen haben! Bedenklich.Wirklich. Sehr.

  139. Um mal nach vorne zu schauen:
    wie sieht denn der Pegelstand im Lazarett aus?
    wer von denen, die gesund sein sollen, ist einsatzfähig bezüglich Leistung, ausreichendem Maß an Balkan Gen etc?
    Wobei mein Eindruck gestern wie in den Spielen davor war, dass es nicht am Balkan Gen mangelt, sondern an Spielintelligenz. Die Pässe wurden immer dahin gedroschen, wo garantiert kein Durchkommen war. Gerade von Mascarell und Hasebe würde ich da mehr erwarten.

  140. @140 mit dem linken, ja, mit dem rechten versuchte er sekunden vor der punktlandung ja vorher auch schon zwischen den beinen der anderen freiburger rum, wurde da aber wohl nicht fündig.

  141. Keine Strafe für Rebic !

  142. schwarzwaldadler

    https://www.op-online.de/sport.....06190.html

    das ist genau sein Problem, das er kein Taktik Trainer ist und daher keinen Plan B hat.

    Roger Schmidt habe ich noch nie als Taktik Trainer gesehen, das trifft eher auf den Mainzer Schmidt zu.

  143. ZITAT:
    “Ich glaube ja, dass die Niederlage so eine Art göttliche Bestrafung, für das Stendera Interview in der Halbzeitpause war.”

    Was hat er denn so von sich gegeben, der Stender ?

  144. Mir ist nur in Erinnerung geblieben, dass er zum nicht gegebenen Tor meinte, dass müsse man geben, es sei hier schließlich kein Frauenfussball den man spielen würde….

  145. “Ich spüre ein klares Festhalten.” Geh doch zum Frauenfussball.

  146. ZITAT:
    “http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/672653/artikel_schwolow-und-kuebler_seitenhiebe-gegen-eintracht-spielweise.html

    Boah, ne… Hab schon wieder Hals.”

    Da steht doch nicht etwa, dass wir einen häßlichen Fußball spielen, der keine Punkte einfahren darf? Schon krass.

  147. Was für ein Dummschwätzer dieser Schwolow. Es macht den Stellungsfehler, klar, dass anderen daran Schuld sein müssen.

  148. Geht’s jetzt um den Eingangsbeitrag? Dieses lächerliche Gepfeife im Sechszehner?

  149. Ja. Bzw. um den Kommentar von Schwolow (Link in der 149) dazu…

  150. ZITAT:
    “Ist ja nur bis Ende der Saison. Dann kommen zwei andere, bessere.”

    Kommen die zwei besseren die A3 hoch nach Leverkusen?

  151. Falls jemand ein Sky-Tagesticket im Tausch gegen seine Daten haben mag:

    https://register.cocacola.com/...../skyticket

  152. Gegen Gladbach kommt die Wende, wenn Haris wieder darf.

  153. ZITAT:
    “Gegen Gladbach kommt die Wende, wenn Haris wieder darf.”

    Oh je.

  154. Schrubs noch niemand?!
    Dann kann ich mir das nicht entgehen lassen:

    Dann schlagen wir halt die Scheiß-Bayern!!

  155. Sport1, ehemals DSF, ist ganz toll witzig.
    https://twitter.com/bloggde/st.....3151307777

  156. OK, heute noch – aber morgen hört das Wehklagen bezüglich Schiri (berechtigterweise) und wegen der Aussagen aus Freiburg (Albern sich darüber zu echauffieren) dann aber auf, oder? Klar war der Schiri ein Totalausfall (Samt Seitenlinienassi), weshalb das Zentralorgan ja auch eine glatte 6 vergeben hat. Und selbst der Sky-Schiri-Schwätzer ungewohnt deutlich und kritisch war.
    Aber im Zentralorgan statistikt man eben auch 3:4 beim Chancenverhältnis und absurde 12:1 bei den Ecken. Was leider nichts heißt, wenn die einzige gute verpfiffen wird – man kann aber auch fragen wieso die anderen 11 so grotten….ach egal.

    @Walter Kolb
    Ob der Haris jemals wieder darf…wobei ich ja etwas verblüfft bin. Gestern durfte die arrogante Schrotflinte gar nicht, und der lethargische Lange nur 15 Minuten – die Verhinderer einer grandiosen Angriffskultur also draußen. Hätte es da nicht ein Dutzend guter Chancen geben müssen? Ich frag ja nur.

  157. ZITAT:
    “Sport1, ehemals DSF, ist ganz toll witzig.

    Wird auf FB auch schon zerrissen.

  158. Maus abgerutscht. Mitsamt Tastatur. Kann passieren.

  159. ZITAT:
    “Sport1, ehemals DSF, ist ganz toll witzig.
    https://twitter.com/bloggde/st.....3151307777

    Ich zucke da nur noch resigniert mit der Schulter, weil ich von Privatsendern, ihren Angestellten und einem großen Teil der ernsthaften Schauer dieses Senders nix anderes mehr erwarte.
    Ein Fehler meinerseits?

  160. Alles gut.

  161. @Teutsche im Kader / aufm Platz
    Weia….
    Was war die Erklärung, mit der man sich “noch mehr blamierte”?
    (Fürchte ich bin sowohl für Twitter, als auch für Facebook zu dämlich.)

  162. Vielleicht ist das für die Klickzahlen gar kein dummer Beitrag gewesen.

  163. Was hat sport1 davon, wenn es auf Facebook und Twitter geklickt wird? Danke für die Erklärung.

  164. ZITAT:
    “@Teutsche im Kader / aufm Platz
    Weia….
    Was war die Erklärung, mit der man sich “noch mehr blamierte”?
    (Fürchte ich bin sowohl für Twitter, als auch für Facebook zu dämlich.)”

    Steht doch unten auf dem Bild.

  165. Ein Fehler meinerseits?

    Nein. Niemals. Ist schon richtig.

  166. ZITAT:
    “Sport1, ehemals DSF, ist ganz toll witzig.
    https://twitter.com/bloggde/st.....3151307777

    Zählen scheint bei Sport 1 auch nicht die stärke zu sein, ich komme auf 12 Deutsche, mit Blanco-Lopez der ebenfalls diese Saison schon im Kader stand sogar auf 13.

  167. @Watz
    Merci, jetzt habe ich es!
    Und es ist so wie ich schrub, ich bin zu dämlich für Twitter….

  168. ZITAT:
    “Was hat sport1 davon, wenn es auf Facebook und Twitter geklickt wird? Danke für die Erklärung.”

    Ich dachte, damit macht man heute irre viele Millionen.

  169. Nein. Millionen macht man mit den getrackten Daten. Und die hat Facebook.

  170. SchmutzigerHarald

    Jetzt verurteilt mal Sport1 nicht zu schnell. Die wollen sicher nur subversiv auf den unterschwelligen Rassismus im deutschen Schiedsrichterwesen hinweisen.
    So ganz ohne handfeste Beweise natürlich ein starkes Stück. Ich hoffe da kommt noch eine schlagkräftige Dokumentation hinterher, in der das Thema aufgearbeitet und die Anschuldigungen aufgearbeitet werden. Sonst könnte sich der DFB rechtliche Schritte überlegen.

  171. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Sport1, ehemals DSF, ist ganz toll witzig.
    https://twitter.com/bloggde/st.....3151307777

    Zählen scheint bei Sport 1 auch nicht die stärke zu sein, ich komme auf 12 Deutsche, mit Blanco-Lopez der ebenfalls diese Saison schon im Kader stand sogar auf 13.”

    Blanco-Lopez zählt für das deutsche(!) Sportfernsehen bestimmt nicht.
    Das ist wirklich ein übler Fehltritt.

  172. Der Krisenstab hat sich wohl dazu entschlossen, den Gag auf Facebook mal zu löschen. War was?

  173. Was ist denn daran verwerflich, wenn man durchzählt? Gibt es einen PC-Code, der schlichte Arithmetik verbietet?

  174. “OK, heute noch – aber morgen hört das Wehklagen bezüglich Schiri (berechtigterweise) und wegen der Aussagen aus Freiburg (Albern sich darüber zu echauffieren) dann aber auf, oder? “

    Alberner Hinweis. Zum Zeitpunkt deines Kommentars war das Thema bereits durch.

  175. ZITAT:
    “Was ist denn daran verwerflich, wenn man durchzählt? Gibt es einen PC-Code, der schlichte Arithmetik verbietet?”

    Das zählen an sich ist nicht verwerflich, die gezogenen Rückschlüsse schon.

  176. ZITAT:
    “Der Krisenstab hat sich wohl dazu entschlossen, den Gag auf Facebook mal zu löschen. War was?”

    Gerade als ich ihren Beitrag völkisch zeitlos nennen wollte. Aber gut, dass sich dieses Internet nie durchsetzen wird.

  177. ZITAT:
    “Nein. Millionen macht man mit den getrackten Daten. Und die hat Facebook.”

    Nicht, wenn man die mit dem ein oder anderen Klick geschickt austrickst.

    Hab’ ich gelernt.

  178. ZITAT:
    “Der Krisenstab hat sich wohl dazu entschlossen, den Gag auf Facebook mal zu löschen. War was?”

    Wurde an Stelle dessen auf den Bericht der ZDF Sport-Reportage verwiesen in welchem der Multi-Kulti Aspekt gelobt und hervorgehoben wurde?

    Ich persönlich finde die Benennungen von Nationalitäten, vielleicht mal abseits des Hinweises, dass jemand auf Grund einer Einladung zur Nationalelf fehlt, komplett sinnfrei. Übrigens auch als Adjektiv in Zeitungsartikeln. Das sind Menschen, Spieler. Punkt.

  179. So viele Kartoffeln im Kader…. Armes Freiburg.

  180. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Was ist denn daran verwerflich, wenn man durchzählt? Gibt es einen PC-Code, der schlichte Arithmetik verbietet?”

    Das zählen an sich ist nicht verwerflich, die gezogenen Rückschlüsse schon.”

    Angeblich wollten sie beim DSF auf die tolle Jugendarbeit beim SCF aufmerksam machen. Die ist aber in der Tat unabhängig von der Nationalität der Kids. Rückschlüsse sind hingegen im schrägen Vorverständnis des voreingenommenen Lesers gegründet und nicht in der Schusseligkeit von DSF.

  181. ZITAT:
    “… Ich persönlich finde die Benennungen von Nationalitäten, vielleicht mal abseits des Hinweises, dass jemand auf Grund einer Einladung zur Nationalelf fehlt, komplett sinnfrei. ..”

    !!

    Es gibt Eintrachtler und halt die Arschlöcher von der anderen Mannschaft. Fertig.

  182. ZITAT:
    “Angeblich wollten sie beim DSF auf die tolle Jugendarbeit beim SCF aufmerksam machen. Die ist aber in der Tat unabhängig von der Nationalität der Kids.”

    Eben. T. Chandler gilt in dieser unsäglichen Diskussion als Spieler mit anderer Nationalität. IIRC ist er Jugendspieler der Eintracht. Nur als ein Beispiel.
    Nebenbei: ich glaube gerade Herr Streich würde gegen so eine Gleichsetzung massiv wehren, nehme ich mal seine sonstigen Aussagen als Maßstab.

  183. “… Ich persönlich finde die Benennungen von Nationalitäten, vielleicht mal abseits des Hinweises, dass jemand auf Grund einer Einladung zur Nationalelf fehlt, komplett sinnfrei. ..”

    Einspruch. Das führt doch nur dazu, dass so Attribute wie “der semmelblonde Dauerläufer” wieder rausgeholt werden. Das will doch auch niemand.

  184. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Den Dialekt im Schwarzwald kann man aber auch nicht als Deutsch bezeichnen.

  185. ZITAT:
    “Maus abgerutscht. Mitsamt Tastatur. Kann passieren.”

    Eher Hirn ausgerutscht. Sollte nicht passieren. Tut es aber. qed. Diesmal bei Ex-DSF.
    Zu gestern: Schiri-Blick verrutscht. Sollte nicht passieren. Tut es aber. Sah (fast) jeder. Hoffentlich auch der DFB (siehe spätabendlicher Antrag).
    Darüber hinaus verkneife ich mir jeden weiteren Kommentar über das gestrige Gepfeife und die heutige teils verquere Sicht aus artfremden Gefilden. Aus Gründen, die ich gestern schon schrub (Watz –> Feuerwehr).
    Klar können die unsrigen besser spielen als gestern, Tun sie aber derzeit nicht. Selbst dann, wenn ein Schiri Regeln kennt und anwendet.
    Klar wäre die gestrige Partie anders verlaufen, wenn … Ist aber nicht. F***
    Klar kriegen Kovac² die Adler-Truppe wieder hin. Tun sie auch. Hoffentlich bald.
    Und die nächste Ansetzung ist mir schnurz. Hauptsache, unsere Protagonisten kommen unbeschädigt und ohne Karten in die Pause. Und diese wird genutzt zur Besinnung auf das, was das Team kann. Also das, was sie in der Hinrunde gezeigt haben. Das wird schwer genug. Aber machbar.

  186. Bitte nie mehr Schiedsrichter, deren Nachnamen aus 4 Buchstaben besteht!

  187. ZITAT:
    “Bitte nie mehr Schiedsrichter, deren Nachnamen aus 4 Buchstaben besteht!”

    Quindeau. Besser?

  188. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Merk wäre gut.

  189. Berch. Auch ein schöner Name.

  190. Für seinen Namen kann er nix, der G.P. aus P.
    Für seine “Sicht der Dinge” schon.

  191. Das wird man doch noch sagen dürfen.

  192. Langholz von Hector auf Rebic….

  193. Querpass auf CE….. Wo ist der Mann?

  194. Meier grätscht rein.

  195. Schiedsrichter Brch. Passt.

  196. ZITAT:
    “Langholz von Hector auf Rebic….”

    Hey, hey, es ist eine Langholz-Dreier-Stafette!1!
    Hradecky auf Hector, dann das Langholz auf Rebic.

  197. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Langholz von Hector auf Rebic….”

    Hey, hey, es ist eine Langholz-Dreier-Stafette!1!
    Hradecky auf Hector, dann das Langholz auf Rebic.”

    Brotlose Kunst, wenn’s am Ende nicht in der gegnerischen Kiste klingelt.

    Der Schaaf wusste das übrigens, wie das Mittelfeld ohne Mittelfeld (das berühmte Loch) mit reichlich Langholz überbrückt wird und damit Tore am Fließband produziert wurden. Kleiner Tipp: mit Fünferkette und Libero klappt sowas nicht. Solange Fabian fehlt, könnte man es zumindest daheim mit der Schaaf’schen Spielweise durchaus mal probieren; bspw. in einem 4 – 1 – 4 – 1.

    Schlimmer als gegen Audi, Bielefeld und Freiburg kann es mit der dürftigen Erarbeitung von Torchancen ja kaum noch werden.

  198. Unter Schaaf gab es doch am Anfang ungefähr das gleiche Gekicke wie jetzt, bis zur Revolte und der Rückkehr zum Vehnomenalen Ballbesitzfußball.

  199. Schaaf raus!

  200. Die 205 quittiere ich mit donnerndem Applaus.

  201. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Das Spitzenspiel in der 2. Liga ist aber auch schnell durch.

  202. Am Geburtstag gefeuert zu werden ist auch blöd: FSV trennt sich von Vrabec :(
    http://www.fr.de/sport/rhein-m.....1488819360

  203. ZITAT:
    “Querpass auf CE….. Wo ist der Mann?”

    Tooor!

    Oder bin ich etwa zu spät?

  204. ZITAT:
    “Oder bin ich etwa zu spät?”

    Alles perfekt

  205. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Alles perfekt”

    Dachte ich mir.

  206. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Alles perfekt”

    Dachte ich mir.”

    Ist wie bei den Geisterfahrern: wir sind alle zu früh.

  207. ZITAT:
    “Das Spitzenspiel in der 2. Liga ist aber auch schnell durch.”

    Und ich hab mich zu früh in die HZP geschlichen, stehts 1:1.

  208. ZITAT:
    “ZITAT:
    “wir sind alle zu früh.”

    Eure armen LebensgefährtInnen.

  209. Sie konnten zusammen nicht kommen –
    er kam immer zu früh.

  210. Die Mannschaft.
    Die Spieler.

    Der Ball.

    Mmhm …

  211. Übrigens ist “Jagd auf roter Oktober” selbst beim 4. mal ein verdammt gut gemachter Film.

  212. ZITAT:
    “https://www.youtube.com/watch?v=jr0JaXfKj68”

    Genau, da waren wir gerade.

  213. ZITAT:
    “ZITAT:
    “https://www.youtube.com/watch?v=jr0JaXfKj68”

    Genau, da waren wir gerade.”

    Fehlt noch die “Ruhe beim Angeln”.

  214. Ich versuche mal die Kommentare mit dem Hinweis abzuschließen, dass das Zentralorgan dem Schiri eine glatte 6 gibt — auch wegen des Versäumnis Rebic die Gelb-Rote Karte zu geben.

    So, nach 23 Uhr. Zappe…

  215. … duster:
    Hamlet (Nicklas Bendtner, formerly known as the “Lord”) wechselt nach Trondheim (Norwegen).
    https://twitter.com/SkySportNe.....6629294084
    Licht aus ;)

  216. @203
    Zitat:
    “Schlimmer als gegen Audi, Bielefeld und Freiburg kann es mit der dürftigen Erarbeitung von Torchancen ja kaum noch werden”

    Schade, dass Du das Spiel gegen Freiburg offenbar nicht gesehen hast und trotzdem diesen Kommentar meinst zum Besten geben zu müssen. Eine Mannschaft, die zwei reguläre Tore gegen Streichs Mannschaft erzielt, 12:1 Ecke erspielt etc. kann nicht so dürftig im erarbeiten von Torchancen gewesen sein.

  217. Volksfront von Judäa

    Ecken sind ja bei uns keine Torchancen :)

  218. ZITAT:
    “Ecken sind ja bei uns keine Torchancen :)”

    Selbst dann nicht, wenn der Ball im Netz zappelt.

    Ich bin immer noch ordentlichst angefressen.

  219. Volksfront von Judäa

    Hab leider keine vernünftige Statistik gefunden. Aber 2012/2013 fiel wohl alle 46 Ecken ein Tor. Verdammt wenig. Und ich vermute mal wir sind da noch Underperformer, wenn ich mir das Gestümper bei Standards so vor Augen führe.

    http://www.bundesliga.de/de/li.....255825.jsp

  220. Daß ich seit 2 Tagen den Bambus hier am liebsten lese. Wundersam.

  221. “Eine nachträgliche Bestrafung des Spielers Rebic ist nicht möglich, da nach Ansicht des DFB-Kontrollausschusses die Voraussetzungen für ein krass sportwidriges Verhalten nach § 8 Nr. 8 DFB-Rechts- und Verfahrensordnung nicht vorliegen”, ließ der DFB verlauten: “Zum einen hat sich die fragliche Situation nicht im Rücken des Schiedsrichters, sondern in dessen Blickfeld abgespielt, sodass von einer nicht nachträglich angreifbaren Tatsachenentscheidung auszugehen ist. Zum anderen lässt sich aufgrund der in Augenschein genommenen Fernsehbilder der eindeutige und zweifelsfreie Tatnachweis eines absichtlichen Handelns des Spielers Rebic nicht mit der notwendigen Sicherheit führen.” (sid)

    Irgendwie habe ich diese Begründung hier im Blog schon gestern gelesen.

  222. Du hast gewonnen, CE. Fußballmafia DFB. Und der Ante war nur ein wenig dabbisch.

  223. ZITAT:
    “Du hast gewonnen, CE. Fußballmafia DFB. Und der Ante war nur ein wenig dabbisch.”

    Yes!

    Im Ernst, der Sachverhalt war viel zu dünn, um ein “krass sportwidriges” Verhalten nachzuweisen. Ganz unabhängig davon, dass das Vergehen nach Perls Ermahnung an Rebic schon formal gar nicht mehr verfolgt werden konnte.

  224. Gude
    OT : Berlin ist schlechtes Pflast er für Eisbäbabies.
    Spocht: Frage mich immer noch warum 1 Rebic so was macht, so vong Ziel her. Das gab es ja früher auch in den unteren Klassen, diese kleinen Fiesheiten. Aber damit gewinnt man doch kein Spiel, erlangt keinen Vorteil.

  225. Rebic hat nix gemacht.

  226. Richtig, der Rebic ist doch ein guter Junge! Der halt nicht richtig hingeschaut hat und auch provoziert wurde.
    @CE
    Was mich persönlich ein wenig nervt, dass ist die Nonchalance mit der einige die Aktion abhandeln. Man muss ihn nicht vom Hof jagen und es wurde keiner umgebracht, aber manche Erklärungen sind schon etwas schräg. Sei es drum.

    Ansonsten: Bedankt für die Redewendung “Matthäi am Letzten” im Thomas Kilchenstein Artikel “Einstürzende Neubauten”. Sehr schön! Und morgen ist dieser Niko K. also ein Jahr bei der Eintracht? Die Zeit rast.
    Eine echte Bilanz kann man aber wohl erst nach Ablauf der gesamten Saison ziehen, aus Gründen.

  227. Würde nickelige kleine Aktionen ähnlich wie Trashtalk auf dem Platz nicht unterschätzen.
    Mit sowas gewinnt man Zugang zum Kopf des Gegners und sogar Weltmeisterschaften.

  228. Gelegenheitskommentierer

    Sehr guter Kommentar zu diesen FR-Bericht:

    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1094146

    Bitte nicht vergessen:

    – es handelt sich um die Eintracht
    – wir wären letztes Jahr fast sicher abgestiegen
    . es konnten nur qualitativ mäßige Spieler verpflichtet werden, die Kovac aber super in die Spur gebracht hat
    – wir haben momentan einfach die sch… am Fuss kleben
    – wir hatten in der Hinrunde auch oftmals eben die Sonne auf der richtigen Seite und das Glück der Tüchtigen
    – wir haben/hatten viele Verletzte
    – qualitativ besser besetzte Mannschaften mit viel mehr finanziellen Gestaltungsmöglichkeiten haben auch ihre Schwächephasen

    Ich fand das am Sonntag gar nicht so schlecht. Ja, es gab Probleme im spielerischen, taktischen Bereich. Aber ohne die dürftige Schiri-Leistung wäre auf jeden Fall ein Punkt oder auch drei Punkte möglich gewesen. Das wir Freiburg nicht an die Wand spielen war klar. Dazu hatten wir noch Spiel unter der Woche in den Beinen. Dafür hat die Mannschaft das gut gemacht. Das Glück ist halt momentan auch nicht an unserer Seite.

    Das einzige was momentan wirkklich nervt sind die Diskussionen um die Fairness. Und da muss auch bei dem einen oder anderen Spieler umgedacht werden. Ansonsten sind wir deutlich über Soll.

  229. Wir sollten Rebic freiwillig sperren. 5 Spiel wären das mindeste.

    Und Blumen. Wir müssen Perl noch Blumen schicken.

  230. Und Blumen. Wir müssen Perl noch Blumen schicken.

    Das machen schon die Freiburger. Eventuell auch Champagner.

  231. Die bisherigen Kommentare zum heutigen FR Artikel sind eindeutig. Denen schließe ich mich an.

  232. Die letzten vier Spiele waren Gift für meine bankturmhohen Erwartungen. Der europäische Finanzschauplatz mit der einzig nennenswerten Skyline gehört gefälligst in die Champions League. Am Besten schon vorgestern.

  233. ZITAT:
    “Würde nickelige kleine Aktionen ähnlich wie Trashtalk auf dem Platz nicht unterschätzen.
    Mit sowas gewinnt man Zugang zum Kopf des Gegners und sogar Weltmeisterschaften.”

    Das werde ich nie verstehen. Du baust den Gegner damit doch noch gegen dich auf.

  234. Jetzt muss Kovac den Spielern das Ego füttern bis die Seele brennt, sonst ist es bis zum Kollaps nicht mehr weit und wir fallen dem Engel der Vernichtung anheim.
    #EinstürzendeNeubauten

  235. Niederlagen gegen Bayern, HSV und BMG sind möglich, dann bin ich mal gespannt, ob de hier so hoch gelobte Herr Kovac dann auch noch Trainer ist nach 7 Niederlagen am Stück.

    Und das ist keine Schwarzmalerei, sondern an Hand des Spielplanes eine mögliche Situation, die passieren kann.

  236. Ich denke das Problem bei Rebic liegt wirklich zwischen den Ohren, jeder Spieler weiß inzwischen der ist leicht reizbar,und ich möchte nicht wissen wieviel trashtalk er sich in jedem Spiel anhört.
    Fragt nach bei Maik Franz.
    Entschuldigt natürlich keinesfalls diese bescheuerte Aktion,aber könnte sie erklären.

  237. ZITAT:
    “Ich denke das Problem bei Rebic liegt wirklich zwischen den Ohren, jeder Spieler weiß inzwischen der ist leicht reizbar,und ich möchte nicht wissen wieviel trashtalk er sich in jedem Spiel anhört.”

    Aber in Freiburg sprechen Sie doch nur deutsch.

  238. Ist Rebic leicht reizbar? Ich nehme ihn als kompromisslos wahr,der mit seinem Einsatz und Spielstil dem Gegner klar macht, dass es für ihn 90. Minuten ungemütlich wird im direkten Duell mit ihm. Als Opfer sehe ich den weniger.

  239. “Jebi ga kurac!”
    kannte ich noch vom Schulhof

  240. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich denke das Problem bei Rebic liegt wirklich zwischen den Ohren, jeder Spieler weiß inzwischen der ist leicht reizbar,und ich möchte nicht wissen wieviel trashtalk er sich in jedem Spiel anhört.”

    Aber in Freiburg sprechen Sie doch nur deutsch.”

    Ancelottis Mittelfinger. Wer will, der kann.

  241. Was bin ich so froh, dass der Trump bei mir auf IGN ist!

    Ansonsten bin ich voll und ganz bei der 236!
    Das trifft es für mich sehr gut!

  242. “Ancelottis Mittelfinger. Wer will, der kann”

    Sowas machen Freiburger nicht.

  243. Rebic ist fast ein wenig übermotiviert. Der zeigt seinen Einsatz dann eben auch körperlich und wandelt an der Grenze. Vielleicht brauchen Stürmer das auch. Seferovic ist zB über der Grenze. Der ist auch genervt, wenn es nicht läuft, und zeigt das dann gerne auch mal den eigenen Mitspielern (und nicht nur den Gegnern).

    Rebic schickt Perl Blumen? Oder umgekehrt?

  244. Sacht mal, dieses “die Eintracht ist inzwischen die unsympathischte Mannschaft der Liga” aus dem FR-Artikel nehme ich so im persönlichen Umfeld nicht wahr. Ist das so, dass unser Ruf dermaßen schnell dermalßen gekippt ist? Und falls ja: Woran genau kann ich das festmachen?

  245. Ist es. Bekomme ich hier unter Kollegen auch immer mit. Der Außeneindruck geht klar Richtung Kloppertruppe. Deshalb sind so Sachen wie das von Rebic auch unmöglich. Gestern beim Mittagessen ging es von den anderen Kollegen nicht um die Tore, es ging darum dass das von Rebic ja wieder typisch gewesen sei, kein Wunder bei so vielen gelben und roten Karten…..

  246. ZITAT:
    “Ecken sind ja bei uns keine Torchancen :)”

    Elfer auch nicht.

  247. ZITAT:
    “Ich fand das am Sonntag gar nicht so schlecht. Ja, es gab Probleme im spielerischen, taktischen Bereich. Aber ohne die dürftige Schiri-Leistung wäre auf jeden Fall ein Punkt oder auch drei Punkte möglich gewesen. Das wir Freiburg nicht an die Wand spielen war klar. Dazu hatten wir noch Spiel unter der Woche in den Beinen. Dafür hat die Mannschaft das gut gemacht. Das Glück ist halt momentan auch nicht an unserer Seite.

    Das einzige was momentan wirkklich nervt sind die Diskussionen um die Fairness. Und da muss auch bei dem einen oder anderen Spieler umgedacht werden. Ansonsten sind wir deutlich über Soll.”

    Das kann man so unterschreiben, denke ich.

  248. Sind die Freiburger jetzt eigentlich die neuen Kartoffelbauern?

    Frage für einen Freund, der alle Infos für sein Leben von sport1 bekommt.

  249. ZITAT:
    “die Eintracht ist inzwischen die unsympathischte Mannschaft der Liga” “

    Na also, geht doch. Wenn jetzt noch unsere sog. Fans endlich wieder über die Stränge schlagen, geht das Gejaule erst richtig los. Wenn man den Wettbewerb schon nicht gewinnen kann, soll man wenigstens die Kunden der anderen Vereine ordentlich erschrecken.

  250. Für den Kommentar kann Kil auch gleich mal 5 € ins Phrasenschwein stecken.

    Es war doch schon zu Saisonbeginn allen klar, dass nur mit Bestbesetzung der eine oder andere Blumentopf zu holen ist. Wenn der letztjährige Tabellensechzehnte in der Sommerpause statt zu investieren 5,5 Mio. Euronen Transfererlös generieren muss, dann ist eigentlich mehr als Abstiegskampf nicht zu erwarten.
    Trotzdem schafft Team und sportliche Leitung den Turn Around und holt bis heute 35 Punkte. Ok, Bielefeld war grottig.
    Früh in Unterzahl und auch noch nicht in Bestbesetzung wie bei den Dosen und geghen die Ingos ist man auch nicht unbedingt im Vorteil und die Nummer an Sonntag war auch ordentlich! Schade dass die vier Pappnasen in schwarz/gelb wohl noch im Fasching waren und das Spiel nicht gesehen haben.

    Wo hier irgend etwas einstürzt kann ich nicht erkennen und die große Untergangsstimmung kann ich auch nicht nachvollziehen. Wie Nikowatsch sagte, die nächsten beiden Spiele gilt es so gut wie möglich zu gestalten und nach der Länderspielpause sehen wir dann, was noch geht.

  251. Um Rebic mache ich mir wenig Sorgen. Ab nächsten Samstag Abend wird es ohnehin wieder nur um Abrahams Ellbogen gehen.

    Was den beiden aber abgeht, ist eine gehörige Portion Hybris, so wie sie zum Beispiel Sandro Wagner hat. Die gehören nach dem Spiel vor ein Mikrofon und dann muss sowas kommen wie “Das hat mir total leid getan. Ich hab mich gleich bei ihm entschuldigt.” In der Aussendarstellung findet der Boulevard das sehr sympathisch.

  252. ZITAT:
    “Jetzt muss Kovac den Spielern das Ego füttern bis die Seele brennt, sonst ist es bis zum Kollaps nicht mehr weit und wir fallen dem Engel der Vernichtung anheim.
    #EinstürzendeNeubauten”

    Uns fehlt halt das nötige Yü Gung und Strategien gegen die (Abwehr)-Architekturen fehlen uns ebenfalls …

  253. ZITAT:
    “Sind die Freiburger jetzt eigentlich die neuen Kartoffelbauern?”

    Vong Sport oder vong Familienplanung her?

  254. ZITAT:
    “Na also, geht doch. Wenn jetzt noch unsere sog. Fans endlich wieder über die Stränge schlagen, geht das Gejaule erst richtig los.”

    Mir geht das Gejaule über die böse Welt, die bösen Spieler der Eintracht und Rebic im Besonderen hier schon ganz schön auf den Sender.

  255. Die Sympathien anderer Clubs, Fans, Verantwortlichen sind mir ehrlich gesagt ziemlich schnurz. Mir fehlt in den letzten Wochen etwas der sportliche Erfolg.

    Aber wenn Kovac wirklich weniger Körpereinsatz fordert, dann verstehe ich das nicht. Darum geht es doch gar nicht. So Sachen wie von Abraham gegen Ingoldorf passieren. So Sachen wie gegen Hoffenheim wiederum dürfen nicht passieren. Und das mag ich auch bei Rebic und jedem anderen nicht. Körpereinsatz (wie vor dem 1-0) das braucht man, um in dieser Liga überhaupt mithalten zu können. Es sei denn, man heißt Bayern München……

  256. Huch, heute ist ja Testspiel …

  257. “Ist es. Bekomme ich hier unter Kollegen auch immer mit.”

    Deckt sich auch mit meinen Erfahrungen. Außerhalb der Region und bei Fans anderer Vereine genießt unser Club nur geringe Sympathien. Das fängt schon bei den selbst ernannten “Randalemeistern” an. Und setzt sich zurzeit auch durch das Verhalten der Spieler auf dem Platz fort.

    Allenfalls wird uns Respekt entgegengebracht, wenn es mal gut läuft, wie z.B. 2012 / 13 oder jetzt in der Vorrunde. Fallen wir in den alten Trott zurück, kommen sofort wieder die alten Ressentiments zum Vorschein.

  258. Schlimm, schlimm….

  259. Bisschen mit Eau de Millwall einsprühen und der Wagenburg kokettieren. Ich mag.

  260. Kovac hat saisonübergreifend mit der Eintracht 47 Punkte aus 32 Spielen geholt. Macht im Schnitt 1,46875 Punkte. Hochgerechnet auf diese Saison ergibt das bei noch 11 ausstehenden Spielern zusätzliche 16 Punkte für uns. Das wären dann 51 Punkte am Saisonende. Krise hin, Krise her.

  261. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Würde nickelige kleine Aktionen ähnlich wie Trashtalk auf dem Platz nicht unterschätzen.
    Mit sowas gewinnt man Zugang zum Kopf des Gegners und sogar Weltmeisterschaften.”

    Das werde ich nie verstehen. Du baust den Gegner damit doch noch gegen dich auf.”

    Kommt auf den Spielertyp an: Michael Jordan etwa oder auch Kobe Bryant haben es geliebt blöd angemacht zu werden. Die liefen dann richtig heiß :-)

  262. Brigadier Lethbridge-Stewart

    Alles außer Frankfurt ist eh Kacke.

  263. ZITAT:
    “Ist es. Bekomme ich hier unter Kollegen auch immer mit. Der Außeneindruck geht klar Richtung Kloppertruppe. Deshalb sind so Sachen wie das von Rebic auch unmöglich. …”

    Deshalb ist’s auch so bescheuert solche Sachen wie die von Rebic, die weder der Schiri noch der DFB für ahndungswürdig halten, in den eigene Fanforen und -blogs rauf und runter zu deklinieren.

    Die Bayern hätten den medialen Fokus direkt nach dem Spiel auf die drei geklauten Punkte gelegt und auf nichts anderes. Da hätte sich kein Journalist getraut, nach irgendwelchen Remplern zu fragen und das nächste Spiel wäre direkt mit einem Elfer für den FCB los gegangen.

    Aber wir gehen ja lieber in Sack und Asche. Wegen Rebic.

  264. Rebic is innocent.

  265. @253
    ZITAT:
    “Sacht mal, dieses “die Eintracht ist inzwischen die unsympathischte Mannschaft der Liga” aus dem FR-Artikel nehme ich so im persönlichen Umfeld nicht wahr….”

    Kann ich nun auch nicht bestätigen; jedenfalls nicht hier im Geschäft (wo ich schon lange zu -dem- Eintracht-Fan mutierte; gibt noch ein paar andere, aber an mich traut man sich wohl am ehesten ran ;)

    Und die wenigen Male, wo man mich unter der Woche (mit SGE-Aufnäher am Rucksack und ähnlichem Geklüngel sehr leicht erkennbar) negativ auf meinen Verein ansprach, lag das Boulevard-Blatt nicht weit weg, oder es war nur leeres Gefrotzel.

    Wer von denen sich seine Meinung von den Sky-Kommenatoren machen lässt, der übergibt sein Fähnchen eh immer einem recht unsteten Wind. Auch ein schlechtes Image nützt sich als großer drüber-berichten-Wert wieder ab.

  266. ZITAT:
    “Deshalb ist’s auch so bescheuert solche Sachen wie die von Rebic, die weder der Schiri noch der DFB für ahndungswürdig halten, in den eigene Fanforen und -blogs rauf und runter zu deklinieren.

    Die Bayern hätten den medialen Fokus direkt nach dem Spiel auf die drei geklauten Punkte gelegt und auf nichts anderes. Da hätte sich kein Journalist getraut, nach irgendwelchen Remplern zu fragen und das nächste Spiel wäre direkt mit einem Elfer für den FCB los gegangen.

    Aber wir gehen ja lieber in Sack und Asche. Wegen Rebic.”

    Danke! Danke! Danke!

  267. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Na also, geht doch. Wenn jetzt noch unsere sog. Fans endlich wieder über die Stränge schlagen, geht das Gejaule erst richtig los.”

    Mir geht das Gejaule über die böse Welt, die bösen Spieler der Eintracht und Rebic im Besonderen hier schon ganz schön auf den Sender.”

    Danke.

  268. Wir hätten den Lord doch holen sollen. So fürs Image halt.

  269. ZITAT:
    “… Außerhalb der Region und bei Fans anderer Vereine genießt unser Club nur geringe Sympathien. …”
    Och, es gibt schlimmeres. Habe mich gerade mit einem “Outsider” unterhalten, dem das ihm entgegen gebrachte Mitleid auf den Sack geht. HaEssVau …

  270. ZITAT:
    “Sind die Freiburger jetzt eigentlich die neuen Kartoffelbauern?
    Frage für einen Freund, der alle Infos für sein Leben von sport1 bekommt.”

    Nein, das sind die liebreizenden Schwarzwaldmilch-Buben.
    Wenn die einen Pups lassen, dann riecht es angeblich sogar nach Rosen.

  271. SchmutzigerHarald

    @274:
    Danke! Endlich sagt’s mal einer.

  272. Bin ich der einzige, der bei klicks auf dieser homepage auf irgendwelche pop-up werbung weitergeleitet wird?

    Am telefon kann ich nichts sehen, da der haupttab zu werbung wird, am Computer öffnet sich ein zweites Browserfenster.

    Telefon: Android mit Chrome
    Computer: Linux mit Firefox

  273. Verstehe ich richtig: Wer jetzt über Rebic im Internet schweigt, bekommt dafür einen Elfmeter geschenkt?

  274. ZITAT:
    “Deshalb ist’s auch so bescheuert solche Sachen wie die von Rebic, die weder der Schiri noch der DFB für ahndungswürdig halten, in den eigene Fanforen und -blogs rauf und runter zu deklinieren.”

    Weil wir uns hier frei austauschen sollen der Eintracht Nachteile entstehen? Eher nicht. Sollen wir Vertreter des Fairplay vom Blog ausschließen, weil auch eigene Spieler kritisiert werden? Bestimmt nicht.

    Könnte dieser Blog tatsächlich auf die sportliche Entwicklung Einfluß nehmen, wären wir bei der versammelten Kompetenz schon längst deutscher Meister.

  275. 264: Mit, das geht mir auch auf den Sender…

    >>Computer: Linux mit Firefox
    Funktioniert hier (auch mit deaktiviertem AdBlocker) bestens ohne dass sich ein zweites Browserfenster öffnet

  276. hat sich hier direkt nach dem beitrag auch erledigt.

    gruss

  277. Firefox unter Lubuntu (VM) in Virtual Box / Adblocker deaktiviert
    => keine Probleme zu bemerken

  278. ZITAT:
    “Verstehe ich richtig: Wer jetzt über Rebic im Internet schweigt, bekommt dafür einen Elfmeter geschenkt?”

    Ich geb dir gern ein Maoam dafür. Elfer hingegen gibt’s nur bei Handspiel, oder auch nicht, je nach Sympathie halt.

  279. “Ich geb dir gern ein Maoam dafür. “

    Deal!

  280. So sehr mein Herz auch an der Eintracht hängt, wenn mir gleichwohl etwas nicht gefällt, dann nehm ich mir auch die Freiheit heraus, dass in Foren, blogs, etc. offen anzusprechen.

    Die Aktion von Rebic war ärgerlich, v.a. weil es wiederholt Rebic ist, der sich solche sinnfreien Aktionen leistet.

    Bedenklich ist aber, dass die Spieler von EF es einfach nicht lassen können, unentwegt in Schiri Diskussionen einzusteigen, obwohl diese Aktionen a) noch nie etwas gebracht haben und b) die Konzentration, den Blick auf den Fußball beiseite schieben.

    Ingolstadt und Freiburg sind typische Beispiele hierfür. In beiden Spielen war der Faden verloren gegangen, nachdem es minutenlange Diskussionen mit dem Schiri gab.

    Es mag im Naturell einiger Spieler liegen, jeweils so aufzubegehren – der Sache dient es schlussendlich nicht.

  281. Man schämt sich dafür, dass man offen sagt, dass man solche Linkmichel nicht mag. Schulschung.

  282. Gelegenheitskommentierer

    So, lege mich mal fest. Wir holen am Samstag einen Punkt in München und gewinnen dann die beiden Heimspiele gegen den HSV und die Borussen aus MG. Die FR wird dabb wieder frohlocken und uns in die CL schreiben. Alle sind wieder toll und alles wird gut. Dann verlieren wir unglücklich in Köln und die nächste Krise nahl…

  283. Applaus für die [291], weil zutreffend.

  284. Ich finde es ja in Ordnung über die Spieler von Eintracht Frankfurt in einem Eintracht-Blog zu reden.

  285. Thomas Berthold hat natürlich auch was dazu zu sagen.

    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1110923

  286. ZITAT:
    “… Bedenklich ist aber, dass die Spieler von EF es einfach nicht lassen können, unentwegt in Schiri Diskussionen einzusteigen, obwohl diese Aktionen a) noch nie etwas gebracht haben und b) die Konzentration, den Blick auf den Fußball beiseite schieben.

    Ingolstadt und Freiburg sind typische Beispiele hierfür. In beiden Spielen war der Faden verloren gegangen, nachdem es minutenlange Diskussionen mit dem Schiri gab.

    Es mag im Naturell einiger Spieler liegen, jeweils so aufzubegehren – der Sache dient es schlussendlich nicht.”

    Die Freiburger haben nach unserem ersten Tor den Schiri minutenlang bearbeitet und ab da war fast permanent ein Liegeradler an oder in Perls Ohr.

    Dass dies der Sache des Sportsclubs nicht gedient hat, kann man wohl kaum behaupten.

  287. …und Alfons Berg verwandelt!

  288. OT? Echt fies, den Kovac immer wieder mit dem “Teleskop” zu zitieren, mit dem er ein Mikroskop meinte (siehe Zusammenhang). So eine Wortverwechslung passiert dem aufgeregten Nichtakademiker schon mal.

  289. Ich bin ja eigentlich gegen große Regeländerungen, dass wie beim Rugby oder beim Eishockey nur der Mannschaftskapitän beim Schiedsrichter reklamieren darf, find ich aber durchaus nicht schlecht.

    Weiß aber nicht, ob der Perl dadurch besser gepfiffen hätte. Einen anderen Typus Mannschaftskapitän bräuchten wir dafür aber auch.

  290. ZITAT:
    “Man schämt sich dafür, dass man offen sagt, dass man solche Linkmichel nicht mag. Schulschung.”

    Nein, natürlich nicht. Aber müssen wir deshalb selbst unser ärgster Feind sein und wirklich jedem, der “Tretertruppe” kreischt, weiterhin Futter geben? Nicht mein Ding, deswegen nervt (mich) das Thema.

    Völlig untergegangen ist dabei, dass die Jungs eine sehr ordentliche erste Halbzeit gespielt haben, mit Ansätzen, strukturiert nach vorne zu spielen und dies ohne Fabian und gegen die im Vorfeld so hoch gelobten Freiburger. Aber egal, Linkmichels nicht mögen ist wichtiger;)

  291. Das Balkan-Gen hat eben seine unterschiedlichen Facetten.

  292. die @303 OT setzte ich grad´mal fort

    Das erinnert mich an mein Prkatikum bei Hoechst, als ich im biologischen Pflanzenschutz einer Gruppe Werkbesucher was von der Maul- und Klauenseuche erzählte (anhand von behandelten und unbehandelten Roggenkeimlingen).
    Gemeint hatte ich ja eigentlich die Knollen- und Blätterfäulnis.
    Kein TV-Team in der Nähe, um das weiterzubreiten, und auch nur einer der Besucher kam später auf mich zu um zu korrigieren; es wäre ja eigentlich Weizen gewesen.

  293. SchmutzigerHarald

    ZITAT:
    “So sehr mein Herz auch an der Eintracht hängt, wenn mir gleichwohl etwas nicht gefällt, dann nehm ich mir auch die Freiheit heraus, dass in Foren, blogs, etc. offen anzusprechen.

    Ist ja dein gutes Recht. Aber irgendwo vermisst man doch die Parteilichkeit, die unter Fans eines Fußballvereins bitteschön vorhanden sein sollte.
    Da wird die Eintracht nach Strich und Faden verpfiffen und in jedem zweiten Artikel steht gefühlt “Die sind ja selber Schuld, die bösen Frankfurter”. Dass diese Argumentation dann von den eigenen Fans so einfach aufgegriffen wird find ich echt befremdlich.

    Rebic tritt dem auf den Fuß – stimmt. Is jetzt aber auch nichts was nicht in tausend Spielen vorher vorgekommen wäre. Dass man sich jetzt an ihm abarbeiten muss verstehe ich nicht. Ich erinner mich an ein paar mal übermotiviertes Einsteigen von ihm – ok. Aber ist jetzt auch nicht so dass er am laufenden Band Tätlichkeiten begeht oder non stop am provozieren ist.

  294. ZITAT:

    Die Freiburger haben nach unserem ersten Tor den Schiri minutenlang bearbeitet und ab da war fast permanent ein Liegeradler an oder in Perls Ohr.

    Dass dies der Sache des Sportsclubs nicht gedient hat, kann man wohl kaum behaupten.”

    Da kommst du zur selben Einschätzung wie Alex Feuerherdt von Collinas Erben, der vermutet, dass Perl beim nicht gegebenen Treffer von Gacinovic eben diesen Beschwerden der Freiburger aus dem Weg gehen wollte.

    Link: http://www.n-tv.de/sport/fussb.....31195.html

  295. @ 305: Stimmt schon: Insgesamt war das Freiburgspiel fußballerisch ein Schritt in die richtige Richtung und macht Hoffnung, dass wir gegen den wieder HSV etwas holen. Völlig unabhängig von der Treterdiskussion.

    Ich habe mich schon in der Vorrunde über zu viele Fouls geärgert. weniger aus Fainessgesichtspunkten, sondern weil du eben immer den Zweikampf verloren hast, wenn der Gegner Freistoß bekommt.

  296. ich bin von Rebic nicht überzeugt, seineFouls und wenig Torgefahr.
    Wenn die Option gezogen wird haben wir den nächsten Fehlgriff ala Seferovic für über 3 Miro Euro

  297. @ 311 sehe ich anders. Im Moment ist das unser bester Spieler in der Offensive. Für 3 Mios ein Schnapp.

  298. Der Perl hatte in der ersten Hälfte schon ein arges Autoritätsproblem und das lag nicht nur an einer bockigen Eintracht. Die Freiburger haben den genauso angebrüllt. Reklamieren ist ja nicht allein schlechten Manieren geschuldet sondern wird auch gezielt taktisch eingesetzt, sei es den Schiedsrichter zu beeinflussen, den Gegner einzuschüchtern oder einfach nur Zeit zu schinden. Und das machen alle so. Bei uns fällt das uns wahrscheinlich nur besonders auf, weil wir unsere Mannschaft öfter angucken als andere.

    Ich finde das mit dieser Kapitänsregelung gar nicht so schlecht.

  299. Bei Rebic passiert wenigstens was am Ball. Das da auch noch viel Luft nach oben ist, sieht man.
    Aber im Vergleich mal dazu Gacinovic – das sind Welten bei Spielern mit der gleichen Spielanlage.

  300. Mal was wichtiges: Chemie Leipzig schon neulich, hier auch Tennis Borussia, St. Pauli, Werder und RB Leipzig…

    http://ultraschoen.tumblr.com/.....ted_post=1

  301. Mich kotzt das ganze Gehampel der Diven auf dem Platz herum AN, und wenn die DIVA Schiri nicht in der Lage dazu ist, das unnötige Geplänkel ALLER in den Griff zu bekommen, weil er vermutlich Mental überfordert, dann muss an die Stelle eine Regel treten, die der Schiri nicht beeinflussen kann.

    A) Wie verhindert man die häufigen Einlagen des sterbenden Schwanes, ohne eine ernsthafte Verletzung nicht außer acht zu lassen, es kann ja auch wirklich was sein ?!

    Liegt ein Spieler länger als 5 Sekunden auf dem Boden ohne erkennbare Aktivität zum weiter machen, muss grundsätzliche der Schiri den Spieler zur Kontrolle schicken oder er lässt ihn abholen, kein wenn und aber. Erst nach Ablauf der 5 Minuten kann der Spieler wieder den Platz betreten. 5 Sekunden → 5 Minuten. Kein Ermessen mehr. Es kann sich jeder Spieler selber überlegen, was er nun tut. Hat er wirklich was, muss er eh behandelt werden oder ausgewechselt.

    B) Literarisches Quartett

    offensichtliches Rohrspatzen etc.pp werden mit 5 Minuten in der Lock-Up-Zone belohnt. Nicht mit Gelb, nicht mit Gelb-Rot, 5 Minuten Nachdenken. Diskutiert selbst der Schiri in diesem Fall noch mit dem Spieler, darf der Schiri 500 Euro der Kinderkrebshilfe spenden.

    +++

    Somit hat man mindestens 80% der Spielunterbrechungen im Griff. Wer Zeit schinden will, kann das auch außerhalb des Spielfeldes tun. Steht jedem frei sich die 5 Minuten abzuholen. Da der Schiri nun kein Ermessen mehr hat, und handeln muss, kann man ihm nicht mehr vorwerfen, andere zu bevorteilen.

    Alle Fouls bis auf ganz offensichtliche, werden erst mal auf Neutral gestellt mit Spielunterbrechung, wenn der Spieler am Boden liegend die 5 Sekunden erreicht. Unabhängig der Schwere der Verletzung oder auch gar keine. 5 Minuten Pflicht beim Doktor.

    Sollte so ein Fall wie Rebic. Dann wird das der kommende Videoschiri dem Schiri mitteilen oder der Schiri selber entscheiden, ob beide Spieler für 5 Minuten vom Platz müssen, oder nur der Schwan. In diesen 5 Minuten kann dann die schwere der Schuld festgestellt werden. Kommt man zu dem Ergebnis, dass Herr Rebic nicht mehr mitspielen darf, oder nur mit Gelb bewertet, oder doch nix war, dann wird das den Trainern in der neutralen Judge-Zone in den 5 Minuten mitgeteilt.

    Das Spiel geht nach Platz Säuberung unverzüglich weiter.

    Für die nicht studierten: Hinfallen liegen bleiben, Verdacht auf Ableben ZÄHLEN 21 22 23 24 25 runter vom Spielfeld. 5 Minuten Check-Zone, ob alles i.O. Täter geht mit, wenn er offensichtlich böser Bube.

    Kommt dazu noch der japanische Rohrspatz, ab, weg… 5 Minuten in die Lock-Up-Zone.

    Aus den Augen aus dem Sinn.

  302. “Aber irgendwo vermisst man doch die Parteilichkeit, die unter Fans eines Fußballvereins bitteschön vorhanden sein sollte.”

    Ich vermisse die Parteilichkeit nicht. Im Gegenteil finde ich es gut, wenn es zu einem Thema mehrere Meinungen gibt.
    Und dass ich als Anhänger eines Vereins parteilich sein sollte, finde ich auch nicht logisch. Wie sollte dann etwas verbessert werden, wenn man alles bejahend abnickt.

  303. “Für die nicht studierten: …”

    Boah, bin geneigt, zu fragen in welchem Studium “Säuberung” auf dem Lehrplan steht und hoffe sehr, dass es kein geisteswissenschaftliches ist…

    @o.fan(317): “Alles bejahend abnicken” Hier im Blog? Alles bejahend? Dann wäre ich schon längst raus;)

  304. Ich würde mich freuen, wenn ein Hasebe, statt nach strittigen Schiedsrichtereintscheidungen beleidigt die abwertende Handgestik zu zellebrieren, seine Kollegen anfeuert und motiviert, damit sie umgehend wieder in den Hochkonzentrationsmodus kommen.

    Von einem in sich geruhten Japaner könnte man sich so eine “Coolness” erwarten – von Harris, Rebic und Co eher nicht.

  305. Weil es weiter oben ja angesprochen wurde, mit dem Kapitän und dem Recht, mit dem Schiri zu reden. Anders herum würde ich mir hier – wie im Eishockey – eine Zeitstrafe wünschen, für Spieler, die dauernd lamentieren.
    Irgendwie reicht mir da die gelbe Karte nicht aus, um alle Facetten der Unfairness abzudecken.
    Und andererseits: ein Spieler, der einmal lamentiert bekommt gelb. Beim nächsten Mal ist er eben unten. Feierabend! Ich glaube, diese Auslegung liegt im Ermessen der Schiedsrichter, oder?

    Aber da fehlt dann natürlich wieder eine klare Linie. Die bekommen es ja noch nicht mal hin, einheitlich Handelfmeter zu pfeifen oder den berühmten Arm auf der Schulter/im Gesicht des Gegners mit gelb zu ahnden -> vlg. Perl, Günt(h)er, beim Zweikampf Rebic vs. Kempf.

  306. ZITAT:
    “So eine Wortverwechslung passiert dem aufgeregten Nichtakademiker schon mal.”

    So ein arroganter Kommentar dem (juristischen) Akademiker offensichtlich auch.

  307. “Boah, bin geneigt, zu fragen in welchem Studium „Säuberung“ auf dem Lehrplan steht und hoffe sehr, dass es kein geisteswissenschaftliches ist…”

    Freisler Studies?

  308. ZITAT:
    “Das Balkan-Gen hat eben seine unterschiedlichen Facetten.”

    Stimmt. Dieser Schwachsinn hatte heute noch gefehlt.

  309. Aus dem FR Artikel:
    http://www.fr.de/sport/eintrac.....-a-1094146

    “…Und diese knapp zwei Wochen gilt es zu nutzen. Kovac muss die Mannschaft neu aufstellen, muss ihr neue Stabilität geben, muss sie neu justieren. Er muss es schaffen, einen Neustart hinzubekommen…”

    In der Länderspielpause sind doch wieder etliche Profis weg. Wie soll da denn ein Neustart gelingen, wie soll man Stabilität erlangen?

  310. ZITAT:
    “(…) Aber da fehlt dann natürlich wieder eine klare Linie. Die bekommen es ja noch nicht mal hin, einheitlich Handelfmeter zu pfeifen oder den berühmten Arm auf der Schulter/im Gesicht des Gegners mit gelb zu ahnden -> vlg. Perl, Günt(h)er, beim Zweikampf Rebic vs. Kempf.”

    Passend dazu “(…) Strenge und Milde wechselten sich unvorhersehbar miteinander ab. …”
    aus dem Link in [309] mit Dank dafür.

    Klare Linie. Einheitlichkeit. Nachvollziehbare Regelauslegung.
    Eigentlich gar nicht soviel, was von einem Schiedsrichter erwartet wird.
    Würde auch dazu beitragen, die depperte Diskussions-Unkultur aufm Platz zu reduzieren. Ob das dann nur die Kapitäne dürfen, ist wiederum eine andere Facette.
    Und Zeitstrafen gibt es ja inzwischen auch (wieder), zumindest im Amateur- und Nachwuchsbereich. Sollte sich das erwartungsgemäß bewähren, wird selbst auf höherer Ebene sicherlich neue Überlegungen hervorrufen. Was ich begrüßen würde.

  311. Also das mit dem “Neustart” – wie in der FR geschrieben – finde ich dann doch übertrieben.
    Ein Neustart würde bedeuten, dass alles aber auch wirklich alles bisherige falsch war und man deshalb noch einmal ganz von vorne ansetzen muss.

    Ist das der Fall bei Eintracht Frankfurt?

    Ich bin der Meinung, dass sehr vieles richtig gemacht wurde, auf das auch weiterhin aufgebaut werden kann.

    “Hradi mit 5er Kette davor” z. B. – ist eigentlich nicht zu monieren, die unverändert hohe Laufbereitschaft sicher auch nicht. Woran gearbeitet werden müsste, ist eher im mentalen Bereich, die Spieler wieder zu einem verschworenen Haufen einzuschwören, das Selbstbewustsein aufzubauen und v. a. das aggressive Pressing aus der Vorrunde wieder zu kultivieren.

    Daneben wäre zu hoffen, dass sich nach der Länderspielpause ein Gerüst bildet, dass mal über mehrere Spieltage hinweg zusammenspielen und sich somit noch besser einspielen darf.

    Nachjustieren – unbedingt. Neustart – nicht notwendig!

  312. Westend-Adler unterwegs

    Zum Gemecker: die Schiris sollten dem Kicker ein Mikrofon hinhalten, damit die Schauer mithören können.

  313. Stefan, deine Beobachtung gestern zu Sport1 wurde aufgegriffen:

    http://meedia.de/2017/03/07/ma.....-afd-stil/

  314. ZITAT:
    “Stefan, deine Beobachtung gestern zu Sport1 wurde aufgegriffen:

    http://meedia.de/2017/03/07/ma.....-afd-stil/

    Yes!

  315. Nun ja – die Botschaft konnte man ja auch nur missverstehen.
    Wenn es wirklich “nur” um die erfolgreiche Jugendarbeit gehen sollte, dann hätte es eines Verweis auf die Nationalität der Spieler beider Teams sicher nicht bedurft

  316. Abgesehen davon, dass mit Sicherheit zumindest einer der Kicker beim Gegner ausgebildet wurde.

  317. Bedenklich ist aber, dass die Spieler von EF es einfach nicht lassen können, unentwegt in Schiri Diskussionen einzusteigen, obwohl diese Aktionen a) noch nie etwas gebracht haben und b) die Konzentration, den Blick auf den Fußball beiseite schieben.

    Ist das DeinErnst? Schaust Du auch andere Spiele? Ich sehe keines, in dem sich andere Mannschaften anders verhalten als die von EF.

  318. ZITAT:
    “Abgesehen davon, dass mit Sicherheit zumindest einer der Kicker beim Gegner ausgebildet wurde.”

    Hab mir mal die Mühe gemacht, nachzusehen.
    Aus der Freiburger Startelf kommen genau zwei Spieler aus deren eigener Jugend, Schwolow und Günter. Von den drei eingewechselten Spielern keiner.
    Bei der Eintracht stand mit Chandler einer in der Startelf, Barkok wurde eingewechselt…..

  319. ZITAT:
    “Liegt ein Spieler länger als 5 Sekunden auf dem Boden ohne erkennbare Aktivität zum weiter machen, muss grundsätzliche der Schiri den Spieler zur Kontrolle schicken oder er lässt ihn abholen, kein wenn und aber. Erst nach Ablauf der 5 Minuten kann der Spieler wieder den Platz betreten. 5 Sekunden → 5 Minuten. Kein Ermessen mehr. Es kann sich jeder Spieler selber überlegen, was er nun tut. Hat er wirklich was, muss er eh behandelt werden oder ausgewechselt.

    B) Literarisches Quartett

    offensichtliches Rohrspatzen etc.pp werden mit 5 Minuten in der Lock-Up-Zone belohnt. Nicht mit Gelb, nicht mit Gelb-Rot, 5 Minuten Nachdenken. Diskutiert selbst der Schiri in diesem Fall noch mit dem Spieler, darf der Schiri 500 Euro der Kinderkrebshilfe spenden.
    .”

    Vollste Zustimmung. Zum ersten Teil: im Karate (Nullkontakt) hat seinerzeit die Einführung folgender Regel die Schauspielereien massiv reduziert:
    “Jeder Wettkämpfer, der hinfällt, geworfen oder niedergeschlagen wird, und nicht
    innerhalb von zehn Sekunden wieder sicher auf seinen Füßen steht, wird als
    kampfunfähig betrachtet und automatisch aus dem Turnier herausgenommen.”

    Entweder hat er wirklich was, dann muss man ihn zu seinem eigenen Schutz rausnehmen oder er simuliert, dann gehört er eh runter. Der Andere wird natürlich ebenfalls disqualifiziert, falls der Kontakt als zu hart bewertet wird.

  320. Danke für die Info, @JimmyH

  321. Kurz mal an den Hang:
    Gino Lettieri wird Nachfolger von Vrabec beim FSV
    http://www.fr.de/sport/rhein-m.....-a-1111004
    Hoffentlich klappt das.

  322. Heinz scheint Geschichte und Perl(Pullach) bleibt.

    Wieder gepennt in der Winterpause

  323. @323

    Klarglasbrille hilft da enorm.

  324. Russ und das Dickerchen in der Startelf

  325. ZITAT:
    “Klarglasbrille hilft da enorm.”

    Irgendwie kann ich dir nicht folgen.

  326. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Zuviel Rebic ZUWENIG PERL in der Diskussion.
    “Eintracht stoppt die Talfahrt” etc. wären die Schlagzeilen gewesen wenn dieser …. nicht so massiv eingegriffen hätte!
    Wie zu besten DDR Oberliga Zeiten, wenn Mielkes Dynamo irgendwie Punkte brauchte, oder Hoyzer mit der Wettmafia – drängte sich mir auf, das war doch absurdes Theater am Sonntag!
    Und Freiburg hab ich nicht besser gesehen, die hatten genau eine Torchance.

  327. Was soll das eigentlich auch vom Kicker?

    “Doch Frankfurt erlaubte sich wieder einmal individuelle Fehler, die letztlich den Sieg kosteten.”

    http://www.kicker.de/news/fuss.....archresult

    So ein Quatsch. Die Schiedsrichter Entscheidungen haben den Sieg gekostet und nicht individuelle Fehler. Außer das Individuum ist der Schiedsrichter.

  328. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Der Perl Faktor war so offensichtlich, wer das nicht wahrhaben will hat ein Problem mit der Eintracht.

  329. ZITAT:
    “„Eintracht stoppt die Talfahrt“ etc. wären die Schlagzeilen gewesen wenn dieser …. nicht so massiv eingegriffen hätte!”

    Konjunktive.
    Hätte die Überwindung des Mittelfelds ohne hohe Bälle …
    Hätten die unsrigen die Schnittstellen bei den Freiburgern …
    Hätten die (für uns entschiedenen) Standards eine andere Qualität …
    Hätte AM4FG …
    Hätte Branimir Hrogota in den letzten Sekunden …
    unn dann? Hätte es zwar immer noch die beiden gravierendsten Fehlentscheidungen gegeben, diese hätten aber eventuell unter Umständen vielleicht …
    Nö. Mir sind das viel zu viele Konjunktive.
    Ja, er hat Mist gepfiffen und ja, die unsrigen können besser spielen.
    Werden sie auch wieder. Hoffentlich bald.
    (Also irgendwie schrub ich sowas ähnliches hier kürzlich schonmal …)
    Strich drunter. Aber wehe, dieser G.P. aus P. kreuzt in dieser Saison nochmal gemeinsam mit den unsrigen auf dem Platz auf …

  330. 1:0 durch Gastspieler DiMaria

  331. Ok, das ist tatsächlich mal ne ganz witzige Idee….

    https://www.youtube.com/watch?.....8wsW-fOx70

  332. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    “Hätte es zwar immer noch die beiden gravierendsten Fehlentscheidungen gegeben”

    Genau darum geht es doch. Sowas habe ich noch nie gesehen! Deswegen bin ich auch nicht beim Kilchi. Die Mannschaft hatte eine Leistungssteigerung gezeigt und manierlich gespielt (“den Bock umgestossen”)- dann kam die Pfeife..

  333. Hast ja Recht; bin ja auch noch stinksauer. Nutzt aber nix *arrgghh*.

  334. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Machtlos..

  335. noch nicht mal gegen einen Hessenligisten schießen sie Tore.

  336. ZITAT:
    “noch nicht mal gegen einen Hessenligisten schießen sie Tore.”

    Kovac raus! Jawoll.

  337. 351

    na ja , es sollte einem schon zu denken geben, wenn man gegen so eine Manschaft auch verliert.

  338. Ich bin nicht sauer, denn ce´s Bayern werden am Samstag büßen müssen. Der Fussballgott schart schon mit den Hufen.

    https://youtu.be/ivZPb4ntag0?t.....=5m18s

    Und Jörn Andersen macht in der Schlussphase alles klar.

  339. Es ist ja auch für einen Fan ganz angenehm, wenn man durch die Schiridiskussion etwas abgelenkt wird.

  340. Gacinovic verkürzt auf 1:2

  341. ZITAT:
    “Es ist ja auch für einen Fan ganz angenehm, wenn man durch die Schiridiskussion etwas abgelenkt wird.”

    Ich hab mir gerade überlegt, dass man auch nicht über jedes Stöckchen springen muss.

  342. Nee, ist mein ernst. Ich finde das angenehm.

  343. Gleich spielen die Bayern solange bis sie gewonnen haben. Das hat man sich erarbeitet, auch in den Foren.

  344. Hm. Dreieich so gut wie Freiburg.

  345. Niederlage gegen Dreieich. Hoffentlich sollte das Testspiel nicht zum mentale Aufbau dienen…

  346. ZITAT:
    “Gacinovic verkürzt auf 1:2”

    Endstand. Und G.P. aus P. hat heute nicht verpfiffen ;)

  347. Schon wieder 1-2? Ich will auch Gino Ginelli als Trainer.

  348. Hm. Bedenklich. Hat jemand das Spiel gesehen? Wenigstens gehört?

  349. ZITAT:
    “Schon wieder 1-2? Ich will auch Gino Ginelli als Trainer.”

    Du wolltest auch Hamlet.
    Und ein Pony.

  350. ZITAT:
    “Wenigstens gehört?”

    Nicht mal ich.

  351. Dachte du würdest mir jetzt erklären, dass unser zweiter Anzug leider nicht mit Dreieich mithalten kann, und dass das jedem klar sein müsse …

  352. ZITAT:
    “Hm. Bedenklich. Hat jemand das Spiel gesehen? Wenigstens gehört?”

    Testspielergebnisse sind unwichtig…ist alles Schall und Rauch…
    …es sei denn der Schiedrichter hat uns wieder verpfiffen.

  353. “Du wolltest auch Hamlet.
    Und ein Pony.”

    Und den LORD!

  354. Verloren. Jetzt lehne ich mich zurück und lass mir von Willi64 die Niederlage erklären.

  355. http://www.eintracht.de/news/a.....um=Twitter
    ZITAT:
    “Marco Russ sagte nach der Partie: “Natürlich ärgert man sich über eine Niederlage. Für mich steht die Freude im Vordergrund, dass ich die 90 Minuten durchgehalten habe.””
    Es gibt auch noch gute Nachrichten :)

  356. ZITAT:
    “Hm. Bedenklich. Hat jemand das Spiel gesehen? Wenigstens gehört?”

    Ich nicht
    Und es hat mich noch nicht mal interessiert. Schande….

  357. ZITAT:
    “Dachte du würdest mir jetzt erklären, dass unser zweiter Anzug leider nicht mit Dreieich mithalten kann, und dass das jedem klar sein müsse …”

    Bevor ich Dir das erkläre, müsste ich wissen, wer denn überhaupt gespielt hat.

  358. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Dachte du würdest mir jetzt erklären, dass unser zweiter Anzug leider nicht mit Dreieich mithalten kann, und dass das jedem klar sein müsse …”

    Bevor ich Dir das erkläre, müsste ich wissen, wer denn überhaupt gespielt hat.”

    Ei dann guck halt nach im Link [370] – getroffen hat gegen die unsrigen ein gewisser Loris Weiss (SGE U17-19, zuvor FSV). Tja.

  359. Die Aufstellung von Eintracht Frankfurt im Testspiel gegen SC Hessen Dreieich:

    Lindner, Russ, Abraham (45. Hector), Zorba, Besuschkow (62. Blanco-Lopez), Hasebe (45. Mascarell), Stendera (62. Rebic), Barkok (62. Oczipka), Wolf (65. Hrgota), Hrgota (45. Gacinovic), Seferovic

  360. Ah gut. Also mit der Aufstellung hätte man schon ein Remis erreichen können.

  361. Sagen wir mal so … lt. Eintracht gab’s die Aufstellung

    Lindner – Russ, Abraham (46. Hector), Zorba (60. Blanco Lopez), Besuschkow (60. Cvijetkovic), Hasebe (46. Mascarell), Stendera (60. Rebic), Wolf, Barkok (60. Oczipka), Hrgota (46. Gacinovic), Seferovic

    Und da ich nicht davon ausgehe, dass Hrgota aus- und wieder eingewechselt [374] wurde …

  362. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “Ah gut. Also mit der Aufstellung hätte man schon ein Remis erreichen können.”

    Ohne Meier keine Feier.

  363. waren durch die Wolf Verletzung nur zu 10. und dann kam er wieder rein.

  364. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ah gut. Also mit der Aufstellung hätte man schon ein Remis erreichen können.”

    Ohne Meier keine Feier.”

    Ich glaube ja auch, dass dieser Huszti gefehlt hat.

  365. Huch Wolf….Den gibt’s ja wirklich

  366. Schlechte Nachrichten für die Wettfreunde: Wetten auf ein Weiterkommen Bayerns werden nicht angeboten. Für offiziell angezeigte 5 Minuten Nachspielzeit nach 90 Min. immerhin das 6-fache.

  367. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ah gut. Also mit der Aufstellung hätte man schon ein Remis erreichen können.”

    Ohne Meier keine Feier.”

    Ich glaube ja auch, dass dieser Huszti gefehlt hat.”

    Vermutlich mit Krücken auf dem Platz noch ne Verstärkung, der Huszti.

  368. Vielleicht noch zur Erklärung für die 381:
    Gemeint ist lediglich das Weiterkommen, unabhängig vom Ausgang des Spiels.

  369. Ich setzt noch mal schnell auf Arsenal . Risikofreudig wie ich bin

  370. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Vermutlich mit Krücken auf dem Platz noch ne Verstärkung, der Huszti.”

    Ja sicher. Der verliert nicht bei einem Hessenligisten.

    Vielleicht sollte man eh zum SC Dreieich gehen, die scheinen ziemlich oft zu gewinnen. Ich wechsel jetzt von den Scheißbayern zu Dreieich. Ihr könnt Euch weiter in der Niederlagenserie suhlen.

  371. Die Auswärtsaufgaben in der Buli lauten noch wie folgt: München, BVB, Köln, Hoffenheim und Mainz.
    Dazu In Gladbach im Pokal..

  372. “CEs Dreieich hat wieder gewonnen” wird man dann hier wohl bald öfter lesen.

  373. ZITAT:
    “Vielleicht sollte man eh zum SC Dreieich gehen, die scheinen ziemlich oft zu gewinnen. Ich wechsel jetzt von den Scheißbayern zu Dreieich.”

    Du weißt aber schon, dass die auch einen Sugar-Daddy nebst anderen potenten Sponsoren haben? Und den Nachwuchs ua von Rot-Weiß (kompletter U17-Sturm) abgeworben haben mit zB Fahrdienst, persönlichen Nachhilfe-Lehrern und “Taschengeld” ?

  374. ZITAT:
    “”CEs Dreieich hat wieder gewonnen” wird man dann hier wohl bald öfter lesen.”

    Soll mich freuen.

  375. In Dreieich gibt’s auch einen Eintracht-Fanclub. Die sind ja mal so richtig blamiert worden. Spitze!!!

  376. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Vielleicht sollte man eh zum SC Dreieich gehen, die scheinen ziemlich oft zu gewinnen. Ich wechsel jetzt von den Scheißbayern zu Dreieich.”

    Du weißt aber schon, dass die auch einen Sugar-Daddy nebst anderen potenten Sponsoren haben? Und den Nachwuchs ua von Rot-Weiß (kompletter U17-Sturm) abgeworben haben mit zB Fahrdienst, persönlichen Nachhilfe-Lehrern und “Taschengeld” ?”

    Davon hat der CE ganz sicher noch nichts gehört, da bin ich mir ganz sicher.

  377. Da fehlt eine “Ironie off” in der [391] ;)

  378. https://www.op-online.de/sport.....45811.html

    wenn man das so liest, bekommt man den eindruck in der Truppe stimmt was nicht.

  379. Der SC Dreieich interessiert mich soviel wie ein Sack Reis in China. Nur mal so am Rande.

  380. ZITAT:
    “Davon hat der CE ganz sicher noch nichts gehört, da bin ich mir ganz sicher.”

    Uch bin mir sicher, der CE hat schon alles gehört, was es so zu hören gibt…

  381. Die haben doch nur geblufft heute, weil massig Bayern-Spione in Dreieich gesichtet wurden. Die werden sich wundern am Samstag.

  382. ZITAT:
    “wenn man das so liest, bekommt man den eindruck in der Truppe stimmt was nicht.”

    Wie schon vor ein paar Tagen geschrieben beschleicht mich dieses Gefühl auch schon seit der Winterpause.

  383. Lustig. Ich bin zufällig am Samstag in München.
    Und noch viel zufälliger bin ich zu Anstoßzeit wieder weg. Sowas wäre mir früher auch nicht passiert.
    Es geht etwas verloren….

  384. Also das Spiel in München hat mich glaube ich das letzte Mal 1992 gereizt.

  385. Was kann man nur an einem Sack Reis in China finden ?

  386. Hm. Ein Hessenligist. War echt keiner da, der mal erzählen könnte?

  387. 11er und Gelb ist nichts unbekanntes.
    11er und Gelb zurückgenommen und glatt Rot ist mal was Neues.
    Aber Bayern-Dusel war das nicht.

  388. Woran machst du dieses Gefühl fest?…..das nach einigen Niederlagen die Stimmung nicht die beste ist sollte klar sein..

  389. Also ich finde diesen Stadion Sound in der Champions League ohne Ultra Gesang besser.

  390. Diese Regel macht den Fussball kaputt. Da kippt ein ganzes Spiel in einer Sekunde.

  391. Pfeift da der pullernde Günther aus Perl? Vom Trikot her könnte das passen.

  392. Also mir ist es ja Wurst, ob Real oder Neapel, Bayern oder Arsenal, aber das Tor von Ramos zeigt doch wieder schön die Problematik mit den Schiedsrichtern. Und dann sieht man noch wie der Torrichter freie Sicht hat……

  393. ZITAT:
    “Was kann man nur an einem Sack Reis in China finden ?”

    Nix

  394. L.A…und gerade sehe ich die Wiederholung des Bayern-Elbers. Albern! Und die Karte danach sowieso.

  395. 403

    was ist passiert schaue Neapel und im PC Eishockey.

  396. ZITAT:
    “L.A…und gerade sehe ich die Wiederholung des Bayern-Elbers. Albern! Und die Karte danach sowieso.”

    Für mich (von Fußball keine Ahnung) war das ein Kann-11er. Samt einer Kann-Gelben. Aber wenn der Schiri sich vom Tor-Schiri (der mit der freien Sicht) überstimmen lässt, ists halt ein 11er samt Rot.
    Und ich bin mir sicher, dass diese Szene hin und her und breit und kontrovers diskutiert werden wird. Nutzt aber was? Nix. “Machtlos”.

  397. Wird eng für Arsenal.

  398. Ancelotti kann glaube ich schon was. Gut, dass er seine Champions League Stars vor den Eintrachttretern wird schützen wollen. Gegen Bayerns Zweite haben wir eine bessere Chance als Wenger heute.

  399. ZITAT:
    “Wird eng für Arsenal.”

    Und mehr als traurig für Wenger.

  400. Wieviel hat Kackbach für Xhaka bekommen???!!!!

    Wieso können wir nicht mal für nen Durchschnittskicker soviel Kohle bekommmen?

  401. Westend-Adler unterwegs

    Diesen Kroos sollte man mal fragen, ob er nicht bei uns mal zum Ecken-Üben vorbeikommen kann.

  402. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “Wieviel hat Kackbach für Xhaka bekommen???!!!!

    Wieso können wir nicht mal für nen Durchschnittskicker soviel Kohle bekommmen?”

    Xhaka hat Gladbach zweimal in die CL geführt. Merkst was?

  403. Wenigstens wird es kein 0:8.

  404. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wird eng für Arsenal.”

    Und mehr als traurig für Wenger.”

    Ja, aber auch selber schuld. Jahrelanger Stillstand bei Arsenal was Taktik und Spielverständnis anbelangt. Da könnte man sich auch mal selbst hinterfragen. Aber das verhindert seine Selbstverliebtheit.

  405. ZITAT:
    “Diesen Kroos sollte man mal fragen, ob er nicht bei uns mal zum Ecken-Üben vorbeikommen kann.”

    Der kleine Kroos würde schon reichen.

  406. Immerhin konnte man kurz sehen, wie man die Bayern unter Druck setzt. Schnelle, nicht zu weite, präzise Pässe mit Zug zum gegnerischen Tor. Muss man nur nachmachen.

  407. Westend-Adler unterwegs

    ZITAT:
    “Immerhin konnte man kurz sehen, wie man die Bayern unter Druck setzt. Schnelle, nicht zu weite, präzise Pässe mit Zug zum gegnerischen Tor. Muss man nur nachmachen.”

    Das Wichtigste fehlt: ankommen sollten die Pässe auch. Unsere Passquote in der gegnerischen Hälfte lässt da wenig Hoffnung aufkommen. Wobei, zweimal Geheimtraining und das funktioniert. Jede Wette.

    Es ist jetzt Zeit, was trinken zu gehen. Einen schönen Abend noch.

  408. ZITAT:
    “Hm. Ein Hessenligist. War echt keiner da, der mal erzählen könnte?”

    Das Zentralorgan war da
    http://www.kicker.de/news/fuss.....smtwkicker
    und die B***-Frankfurt. Aber den Link erspare ich mir (und der Gemeinde)

  409. ZITAT:
    “ZITAT:
    Für mich (von Fußball keine Ahnung) war das ein Kann-11er. Samt einer Kann-Gelben. Aber wenn der Schiri sich vom Tor-Schiri (der mit der freien Sicht) überstimmen lässt, ists halt ein 11er samt Rot.
    “Machtlos”.”

    Auffällig ist schon, dass ein “kann-11er” im Falle der Bayern immer gegeben wird.

  410. Es ist jetzt Zeit, was trinken zu gehen. Einen schönen Abend noch.”

    Stimmt. Mach ich jetzt auch

  411. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Es ist Dienstag!? Studenten oder Rentner?!

  412. ZITAT:
    “Es ist jetzt Zeit, was trinken zu gehen. Einen schönen Abend noch.”

    Stimmt. Mach ich jetzt auch”

    Lasst, mich gewährt mir die Bitte, in Eurem Bund sein der Dritte.

  413. ZITAT:
    “Es ist Dienstag!? Studenten oder Rentner?!”

    Bei mir so eine Art Vorruhestand. Ich arbeite noch aber mehr von zu Hause aus. Notgedrungen.

  414. Hier noch ein kleiner Bericht vom heutigen Testspiel:
    http://torgranate-rhein-main.d.....e-perfekt/

  415. ZITAT:
    “Es ist Dienstag!? Studenten oder Rentner?!”

    Schaffende Bevölkerung
    Zumindest für mich gilt das. Morgen um 9 Uhr geht’s weiter. Klingt spät. Muss aber bis 20 Uhr.

  416. keien Chance für Neuer sagt der Sky Reporter, also einem anderen TW hätten sie einen klaren TW Fehler unterstellt.

  417. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Es ist jetzt Zeit, was trinken zu gehen. Einen schönen Abend noch.”

    Stimmt. Mach ich jetzt auch”

    Lasst, mich gewährt mir die Bitte, in Eurem Bund sein der Dritte.”

    Salute!
    Ein Primitivo…Guter Abschluss des Tages

  418. Hair Eymold alias D-Latten Holger

    Na dann? Cheers!

  419. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ankommen sollten die Pässe auch. “

    Das meinte ich mit präzise….wollte uns einen Zwinkersmiley ersparen. Prost.