Auswärtssieg Ergebnis hui, Spiel pfui

Foto: dpa
Foto: dpa

Der 1. FC Köln und Eintracht Frankfurt boten im frühen Abendspiel des gestrigen Tages genau das, was man vorher erwarten konnte: Verbissenen Kampf, viel Krampf, jede Menge Gerenne, und oben drauf noch Emotionen, wie sich das für Mannschaften im Keller gehört.

Am Ende könnte die Eintracht die Partei mit 1:0 für sich entscheiden, was Niko Kovac völlig realistisch nach dem Spiel so kommentierte

“Es war kein hochklassiges Spiel von beiden Mannschaften. Sicherlich war es aufgrund des Elfmeters etwas glücklich, hier zu gewinnen. Wir hatten nur zwei, drei Halbchancen. Aber ich nehme das Ergebnis natürlich so an.”

Glück, erarbeitetes, erkämpftes Glück. Wichtig, nach den Pleiten im eigenen Stadion. Weil auch in dieser Saison jeder gewonnene Punkt einer gegen den Abstieg ist.

Auffällig bei Eintracht Frankfurt ist auch nach diesem Sieg gegen (nach meinem Empfinden) völlig verunsicherte und letztendlich auch erschreckend schwache Kölner, dass noch immer kein klares Konzept für ein strukturiertes Spiel vorliegt. Das zentrale Mittelfeld, gestern in der Besetzung Hasebe, Fernandes und Boateng (später de Guzman) ist einfach nicht dynamisch genug, um überraschende Spielszenen kreieren zu können. Gerade Boateng schleppt sich mehr oder weniger über den Platz, am ehemaligen Weltstar lief die Partie völlig vorbei und an einen Abschluss von ihm kann ich mich auch nicht erinnern.

Und so bleibt meist das, was man in dieser Saison von Eintracht Frankfurt gewohnt ist. Die weitestgehend gut aufgestellte Verteidigung erobert den Ball, findet in der Zentrale keinen Anspielpunkt der sowas wie Raumgewinn versprechen könnte, und kloppt den Ball lang und mit Ansage nach vorne. In der sich wiederholenden Abfolge zweimal auf Haller, je einmal auf einen der Außen. Und dann wieder von vorne.

Da aber weder die Außenstürmer noch die Verteidiger hinter die Abwehrreihe kommen, selbst wenn diese nicht besonders tief steht, so wie die Kölner, und weil der letzte Pass zu selten einen Abnehmer findet, kann Eintracht Frankfurt auch gegen einen Gegner wie den FC am gestrigen Abend kaum nennenswerte Chancen erspielen. Da braucht es schon die freundliche Mithilfe der gegnerischen Abwehr und des Schiedsrichters, um am Ende als Sieger vom Platz zu gehen. Es gibt Tage, da klappt das. Und es werden wieder die kommen, an denen es in die Hose geht. Vielleicht werden die sogar in der Überzahl sein.

Wie dem auch sei, nach Schlusspfiff war die Erleichterung bei den Hessen groß. Der von den Fans nach der Partie gegen Augsburg geforderte Auswärtssieg war eingefahren, Teil eins der Mission “Punkte in der Fremde holen, wenn es zu Hause schon nicht klappt” erfüllt.

Kann ich ganz persönlich mit dem Ergebnis zufrieden sein? Absolut. Ist das der Fußball, den ich sehen will? Natürlich nicht.

Persönliche Bilanz meiner Beobachtung des Spiels in der heimischen Kneipe: Zwei große Sauergespitzte, ein kleiner.

Persönliches Highlight: Die Herren Horst und Karlheinz, beides rüstige Rentner mit einigem an Lebens- und Eintrachterfahrung (Horst: “Ich war zuletzt in Köln im Stadion, da hat der Hözenbein ahn gemacht!”)

Horst: “Die kicke wie in de Regionalligä! Die solle gesche de FSV ran, Karlheinz!”
Karlheinz: “Horst, sei still, isch kann dei Gebbabel net hörn”
Horst, energisch: “Guck doch, wie in de Regionalligä!”
Karlheinz: “Trink halt dei Bier un sei ruisch”
Horst:, jetzt laut und sichtlich erregt: “Ewwe schwimme se. DIE SCHWIMME!”
Karlheinz, nach kräftigem Zug am Pils: “Guck, Horst: Wenn se schwimme däde, häddese Badehose ah.”

Was so einen Abend ja auch wieder zu einem wunderbaren Erlebnis werden lässt, ganz unabhängig vom Spiel. Und, neben dem Dreier, für das Erleidete entschädigt.

Schlagworte:

245 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Das Karlheinz da oben, ist das ne Anspielung auf einen hier mitschreibenden Vollexperten?

  2. Das sind Beide. Horst und Karlheinz. Allerdings sind die echt.

  3. Im übrigen teile ich die Einschätzung des Watzes – kein schönes oder gutes Spiel, grobe Mängel im Spielaufbau.

    Aber gewonnen. Das zählt und ist wichtiger. Hurra!

    Und jetzt *sing* “trinkt den Dosen die Zuckerbrause aus!!”

  4. ZITAT:
    “kein schönes oder gutes Spiel, grobe Mängel im Spielaufbau””

    So langsam frage ich mich, wie man das mit dem im Moment zur Verfügung stehenden Personal in den Griff bekommen will. Da fehlt mir etwas die Phanatsie.

  5. ZITAT:
    “Im übrigen teile ich die Einschätzung des Watzes – kein schönes oder gutes Spiel, grobe Mängel im Spielaufbau.

    Aber gewonnen. Das zählt und ist wichtiger. Hurra!

    Und jetzt *sing* “trinkt den Dosen die Zuckerbrause aus!!””

    Schütteln nicht vergessen

  6. ZITAT:
    “So langsam frage ich mich, wie man das mit dem im Moment zur Verfügung stehenden Personal in den Griff bekommen will. Da fehlt mir etwas die Phanatsie.”

    Man muss wohl solange mit Langholz überstehen, bis Fabian wieder zum zur Verfügung stehenden Personal gezählt werden kann.

  7. Also mindestens eine komplette Hinrunde.

  8. Ich glaube auch nicht, dass Stendera das spielerische Defizit beheben würde können.

  9. Wir werden noch viele solcher Spiele sehen. Nicht nur von Eintracht Frankfurt. Hinten dicht und vorne hilft der liebe Gott ist das Konzept der Mannschaften von Platz 6-18. Und dann kommt noch der vermeintlich objektive Zufallsgenerator aus Köln hinzu.. Na zumindest der sorgt hin und wieder für Spannung.

  10. @8
    Hab ich gestern auf der Couch auch verkündet

  11. ZITAT:
    “Hab ich gestern auf der Couch auch verkündet”

    Dachte du warst in der Taunuskneip’

  12. Hoffe, es kamen alle diewo mit dem Zug unterwegs waren wieder gut nach Hause. Da die Hohenzollernbrücke zwischen K Hbf und K Messe/Deutz ab 16:45 Uhr aufgrund Personen im Gleis gesperrt war. Personen im Gleis war dann ein Iraner, der auf die Bundesregierung und den Iran aufmerksam machen wollte und so als Ausdruck seines Protestes eben auf die Brücke kraxelte und sich das beginnende Chaos aus der Vogelperspektive anschaute. Da es sich um keine kurzweilige Aktion zu handeln schien und weder Richtung Norden, geschweige denn Richtung Süden sich was tat, suchte ich im Hbf Köln das Dom im Bahnhof auf wo schon einige Mitbetroffene und auch Einheimische auf den Anpfiff warteten. Auch die im Eingangsbeitrag beschriebenen beiden Herrschaften fanden sich hier wieder. Allerdings op Kölsche Art. Das Spiel ließ den in Überzahl vorhandenen Kölner Anhang zu allerhand Unmutsäußerungen hinreißen. Wie beim Schorsch dachte ich nur halt umgekehrt. Mit einem bereitgestellten ICE wurde die Heimreise mit Umwegen angetreten. Der Iraner ist wieder auf dem Weg nach Hamburg wo er gemeldet ist. Was ein Tag. Nachzulesen die Aktion im Express oder auch schon inne FR. Verlinken geht grad net.

    Guten Morgen Frankfurt.

  13. Man muss dann doch etwas ernüchternd feststellen, dass die erste Halbzeit gegen Wolfsburg noch die bislang kreativste Phase dieser Mannschaft war.

  14. wow, 28 Punkte bei tippkick, das ist ja nun wahrlich nicht schlecht, gabs da schon höhere Tagessiegergebnisse?
    ach ja, guten Morgen

  15. Morsche,

    @MrBoccia

    an die Dosendrogen geh`ich nicht ran, sollen ihre Rohrzuckerbrause selber trinken. Aber noch ein Auswärtssieg wär´natürlich super. Läuft bei uns grad so schön. Vielleicht noch ein bisschen minimalistischer. Noch unberechtigterer Foulelfmeter in der 95igsten. Dann dreht der Hasenhüttl richtig durch und beschimpft auch unsere spieler solang bis sie sich hoffentlich dann nicht zu obszönen Gesten hinreissen lassen. Jetzt ist also Baier der Übeltäter, obwohl ihn Hasenhüttl 70 Minuten lang von aussen beschimpfen durfte. Soviel zu den Kräfteverhältnissen in der BL.

  16. Es ist schon traurig, irgendwie. Du darfst schwalben, bescheissen, betrügen, andere ins Krankenhaus treten, da passiert dir nix. Tatsachenentscheidung. Aber wehe du machst den Schüttler. Pfui! Empörung allenorten. Allen voran die Dosen. Und die in ihrem Arsch steckende Journaille. Und der DFB hat wohl Angst vor den Moskauer Kniescheibenspaltern, so schnell wie die den Baier abgeurteilt haben.

  17. Bekommt Köln den Elfmeter, geht das Spiel genau andersrum aus. Weil Eintracht Frankfurt – wie oben beschrieben – nicht in der Lage ist, einen halbwegs gepflegten Spielaufbau zu betreiben und/oder daraus Chancen zu generieren. Und das verwundert mich nach den Millioneninvestitionen schon sehr. Hieße nämlich, wir hätten viel Geld für fussballerisch limitierte Rennschränke ausgegeben.

    Den glücklichen Sieg nehme ich natürlich gerne und mit sieben Punkten sind wir einigermaßen im Soll. Nur wird unser Gegner nicht immer noch schwächer sein als wir.

  18. ZITAT:
    “Und der DFB hat wohl Angst vor den Moskauer Kniescheibenspaltern, so schnell wie die den Baier abgeurteilt haben.”

    Nope. Das ist normal in einer Englischen Woche.

  19. @18

    Schlimm auch wie der Sky-Reporter mehrfach und dann erfolgreich versucht hat, aus baier direkt nach spielende ein Geständnis rauszupressen. Als er dann Hasenschüttl interviewte, war das 8sein) Urteil schon gefällt. Danke objektive neutrale Berichterstattung privates Fußball-Event-Fernsehen!

  20. Jetzt so zu tun, als ob die Eintracht so gar keine Torchancen herausspielen würde, ist schon ..äh..sehr..kreativ.
    Gut, gestern waren wirklich wenige zu sehen aber in den Spielen zuvor ist man ja verzweifelt, weil sie das Ding ob der Hochkaräter nicht im Netz unterbachten.

  21. @19

    Natürlich haben wir viel zu viel Geld für Rennschränke ausgegeben, die uns aber hoffentlich in der Liga halten. Saisonübergreifend spielen wir in den ersten 15-30 Minuten Gegenpressing, um uns dann zurückzuziehen. Mit Glück gewinnt man mit dieser italienischen Taktik 1:0, spielt ansonsten oft 0:0 oder 1:1 und im schlechtesten Fall verliert man. Ein Mehr an Kreaativität wäre hier wünschenswert, aber Ergebnisfußball ist halt leider das maß aller Dinge. Tschüss schöner Fußball ehemals brasilianischer Prägung am Main.

  22. Macht keinen Spaß die Saison bisher. Unsere Mannschaft macht keinen und dieser Videobeweis ist noch unsäglicher, als ich mir das vorher hätte ausdenken können. Da hockste auf dem Sofa und statt dich über den Elfer zu freuen, diskutierst du über den Unsinn und ob man sich freuen darf und bis wann da was zurück genommen werden kann usw. Nervig.

  23. Der Videobeweis ist nicht das Problem.
    Das Problem ist, die Durchführung.

    Jedes Team hat 2x je HZ das Recht einen Videobeweis anzufordern und der Schiri selbst jederzeit, wenn er unsicher ist.
    Köln darf von sich aus nicht eingreifen.
    Fertig, Problem gelöst.

  24. @Eingangsbeitrag:
    ” …. Gerade Boateng schleppt sich mehr oder weniger über den Platz, am ehemaligen Weltstar lief die Partie völlig vorbei und an einen Abschluss von ihm kann ich mich auch nicht erinnern ….”

    Habe das Spiel nicht gesehen, beim Live-Ticker des kicker ist mir gestern Abend schon folgende Bemerkung zu Boateng aufgefallen, die sich jetzt auch im Spielbericht wiederfindet:

    ” … Auffällig außerdem im Spiel der Hessen (in der zweiten Halbzeit): Boateng ließ sich mit dem Ball am Fuß reihenweise nicht aus der Fassung bringen, ließ auch mal mehrere Gegenspieler lockerleicht aussteigen und verlieh dem Spiel der Eintracht somit Ruhe …. “:

    Immerhin. Wenn es denn so war …

  25. ZITAT:

    Tschüss schöner Fußball ehemals brasilianischer Prägung am Main.”

    Wann war das?

  26. “Immerhin. Wenn es denn so war …”

    Ja, dem war so. In einer Szene. Raumgewinn ca. -15 Meter. Sorry, aber was Boateng da gestern abgeliefert hat war Stehgeigertum vom Allerfeinsten.

  27. Der Herr Ergänzungsspieler ist auch nur mit dem Resultat zufrieden.

    https://maintracht.blog/2017/0.....ertssegen/

  28. Danke Stefan für den tollen Beitrag, besonders für die rüstigen Rentner am Taunustresen :)

  29. Vicequestore Patta

    Der alte Marco Russ. Das lange Bein. So geht Journalismus. Respekt.

  30. “Es gibt kein Alt oder Jung, nur Gut oder Schlecht” (Ali Reza Marzban, Idstein 1995)

  31. ZITAT:
    “Der Videobeweis ist nicht das Problem.
    Das Problem ist, die Durchführung.”

    Ja. Das liegt schon an der schwammigen Formulierung, wann er überhaupt eingestzt werden soll. Ich bezweifele aber, dass solche Modelle wie zweimal pro Team/Spiel wie im Football funktionieren. Besonders dann, wenn man ewig warten muss, bis das Spiel unterbrochen ist.

  32. ZITAT:
    “Der Videobeweis ist nicht das Problem.
    Das Problem ist, die Durchführung..”

    Stimmt. Hier muss nachjustiert werden. In Summe erachte ich den VB als unbedingten Gewinn.

  33. ZITAT:
    “Immerhin. Wenn es denn so war …”

    Ja, dem war so. In einer Szene. Raumgewinn ca. -15 Meter. Sorry, aber was Boateng da gestern abgeliefert hat war Stehgeigertum vom Allerfeinsten.”

    Danke für Deine Einschätzung, Stefan. Dann spricht ja durchaus etwas dafür, dem Prinzen gegen Leipzig eine Erholungspause zu gönnen. Wobei ja etwa de Guzman als möglicher Ersatz im Mittelfeld ja auch nicht gerade auf der Höhe seiner Schaffenskraft ist. Hatte der nicht auch verletzungsbedingt große Teile der Vorbereitung verpasst? Bei beiden Spielern hoffe ich doch noch ein wenig auf den Faktor Zeit. Siehe das Beispiel Huszti, der meiner Erinnerung nach zu Beginn seines Engagements in Frankfurt ähnlich beurteilt wurde.

  34. Hui. Bin beim Tabellenraten wieder weiter oben. Danke Mr. Boccia.

  35. Kann ich schlecht beurteilen, Tom. Huszti und Boateng kannte ich wenigstens aus der Vergangenheit. Bei de Guzman weiß ich nicht, was er prinzipiell kann/konnte.

  36. ZITAT:
    “Der Videobeweis ist nicht das Problem.
    Das Problem ist, die Durchführung.

    Jedes Team hat 2x je HZ das Recht einen Videobeweis anzufordern….
    Fertig, Problem gelöst.”

    Gar nichts würde sich ändern. Mal abgesehen davon, dass das 36 anstelle von 2 Unterbrechungen pro Spieltag bedeuten würden. Was wäre, wenn ein grobes vorsätzliches spielentscheidendes Foul geschähe, und die VBs wären bereits aufgebraucht? Dann finge die nächste Diskussion an, also in solchen Fällen, da müsste einer Mannschaft doch zusätzlich noch einer ….. usw. usf. das kann man endlos weiterspinnen.

  37. Zum gestrigen Spiel:
    Natürlich sind alle mit dem Sieg und den 3 Punkten glücklich und zufrieden.
    Mit dem Spiel der Eintracht kann man das nicht sein. Es werden kaum Chancen aus dem Spiel heraus kreiert, obwohl Ansätze über Außen zu sehen waren. Aber weder Haller, noch ein anderer kann Torgefahr erzeugen. Ich erinnere mich an den Gacinovic-Schuss, den Horn pariert hat. Sonst war da kaum was. Auch wenn der Schiri den Elfer nicht pfeift, verpufft diese Großchance. Ich gebe dem Watz recht, mein Spiel ist das auch nicht.
    Aber auch die Kölner waren genauso schlampig bei der Chancenverwertung. Der Kölner Japaner hatte 2 Hundertprozentige, vergab sie beide.

  38. Wenn man mit “der VB ist scheisse, ich mag den nicht” in die Saison geht, ist es nicht erstaunlich, dass man nach 5 Spieltagen konstatiert, dass der VB scheisse sei.

  39. Eigentlich würde es langen wenn ser Schiedsrichtebeweis so wie gedacht umgesetzt würde.
    …..Überprüfung ob der Elfmeterpfiff korrekt war (und zurücknahme nur wenn vorher abseits oder eben es wirklich zu 100% kein Foul war, gestern Abend z.B. war es nicht zu 100% kein Foul).
    Ansonsten nur bei Rudelbildung oder wenn der Schiri auf dem Platz den Beweis anfordert.

    Beim American Football können z.B. Foulentscheidungen der Schiedsrichter gar nicht überprüft werden. Da können nur Spielsituationen überprüft werden. Also z.B. war das Ei hinter Linie, war es ein kompletter Pass etc.

  40. So. Hab genau das bekommen was ich wollte. Eine einigermaßen ausgeglichene Saison. 2 Siege – 2 Niederlagen – 1 Unentschieden. Be careful what you wish for.

  41. Ich finde den VR eigentlich ok. Das Problem scheint mir eher zu sein, dass Deutschlands Schirielite wirklich unglaublich schlecht ist. Ich hatte immer Verständnis, wenn auf dem Platz mal ein Fehler passiert. Aber gestern. Das war unfassbar. Die können sich die Szenen sooft anschauen, wie sie wollen und sehen trotzdem nix. Das finde ich unfassbar.

    Mein zweit und Drittname ist Horst und Karlheinz. Is wirklich wahr. Steht so in meinem Ausweis :-)

  42. Fand unser(en) Spiel(aufbau) auch nicht so doll gestern und kann mich eigentlich weitestgehend dem Watzschen Resümee anschliessen, und auch mir fiel schon, wie Tom, auf dass ausgerechnet das Fachblatt anscheinend ein anderes Spiel mit einem anderen Boateng gesehen hat. Weitere Kostprobe gefällig?
    zitat: “…Auf der anderen Seite zeigte sich die Eintracht, die mit besserem Passspiel und cleverer Zweikampfführung sowie Ballbehauptung bestach, hier deutlich gefälliger…”
    http://www.kicker.de/news/fuss.....rt-32.html
    Nun ja, seis drum.

    Aber ganz so schwarz für die spielerische Zukunft seh ich jetzt nicht (Binse:jedes Spiel ist anders), der in der ersten HZ ganz stark herausgespielte Sieg gegen Gladbach und die gute erste HZ gegen Wolfsburg wurden ja auch weitgehend mit dem aktuellen Personal bestritten. Bei Boateng könnt ich mir auch vorstellen dass er wie Huszti vielleicht noch ein bisschen Zeit braucht um sich für die Bundesliga wieder fein zu justieren und seine Idealposition in dieser Mannschaft zu finden.

    Und gottseidank hab ich auch nicht den Spass an der Mannschaft verloren, ich bin höchstens ein bisschen traurig dass unser grösstes Manko die fehlende Durchschlagskraft ist und der mir zur diesbezüglichen Problembehebung vielversprechendste Spieler immer nur auf der Bank rumdümpeln darf. Naja, we will see, ich glaube aber in aller Naivität dass wir auch den Dosen an einem guten Tag auch ganz schön Probleme bereiten könnten, Spiel auf Augenhöhe, man schaue sich nur mal verwundert die Tabelle an ;)

  43. Boateng hat Technik und kann den Ball halten. Aber Fitness und Dynamik hat er zur Zeit leider nicht.
    Stehgeiger trifft es in der Tat sehr gut.

  44. jetzt muss ich zu den 11er-szenen auch meine senf dazugeben, weil in den medien soviel quatsch verzapft wird:
    der video-schiri hat genau EINMAL versagt, als das umstoßen von haller nicht geahndet wurde (hat der feld-schiri übersehen).
    sowohl gacinovic’ als auch bittencourts 11er kann man geben, sind keine klaren fehlentscheidungen, der video-schiri hat keinen grund einzugreifen.
    nochmal speziell zum gegebenen 11er: horn spielt in keinster weise den ball, er grätscht, gaci versucht DANN den ball an horn vorbeizuspielen und schießt seinen fuß an. eine 10tel-sekunde später stolperete er über denselben. hätte gaci den ball z.b. liegengelassen wär er zwangsläufig über den grätschenden horn gestolpert, klarer 11er, ohne diskussion.

  45. Was für eine Meinung hatten den Karlheinz und Horst gestern Abend, zum VB?

  46. Die zwei in mir oder die aus dem Taunus?

  47. @pivu
    “der video-schiri hat genau EINMAL versagt, als das umstoßen von haller nicht geahndet wurde (hat der feld-schiri übersehen).
    sowohl gacinovic‘ als auch bittencourts 11er kann man geben, sind keine klaren fehlentscheidungen, der video-schiri hat keinen grund einzugreifen.”

    So habe ich das auch verstanden.

  48. ZITAT:
    “Wenn man mit “der VB ist scheisse, ich mag den nicht” in die Saison geht, ist es nicht erstaunlich, dass man nach 5 Spieltagen konstatiert, dass der VB scheisse sei.”

    Nein, so ist es nicht.Die meisten hier sind rationalen Argumenten zugänglich, wenn sie denn überzeugen können. Genau dies scheint aber nicht der Fall zu sein, wenn wirklich an allen 5Spieltagen spielentscheidende Situationen strittig sind. Die Einführung des Vb, sollte, wenn ich das richtig verstanden habe, Klarheit und Gerechtigkeit schaffen. Ich glaube dies ist nicht gelungen. Möglicherweise bin ich aber schlichtweg zu dämlich den Mehrwert zu erkennen.

  49. ZITAT:
    “Was für eine Meinung hatten den Karlheinz und Horst gestern Abend, zum VB?”

    Das haben sie gar nicht mitbekommen.

  50. ZITAT:
    “@pivu
    “der video-schiri hat genau EINMAL versagt, als das umstoßen von haller nicht geahndet wurde (hat der feld-schiri übersehen).
    sowohl gacinovic‘ als auch bittencourts 11er kann man geben, sind keine klaren fehlentscheidungen, der video-schiri hat keinen grund einzugreifen.”

    So habe ich das auch verstanden.”

    wer halt schö, wenn das die sogenannten experten bei sky, bild & co auch verstehen würden anstelle stimmung zu machen. v.a. der didi lässt keine gelegenheit aus, um gegen den viseobeweis zu hetzen.

  51. Hatte Merk das gestern nicht noch mal betont? Habe es nicht so genau mitbekommen, weil Horst und Karlheinz ….

  52. Ich habe den VB nicht gewolllt. Bis in die 20.Minute + x gegen Freiburg :^°

    Es ist nicht der VB, der das Problem darstellt, sondern die Nutzung. Oder die öffentliche Darstellung.

    Von den drei fragwürdigen Szenen, gestern, war das Umreißen von Haller der einzige “Muss”-Elfmeter. Die anderen beiden Szenen waren schwierig zu beurteilen. Fragt man hier 5 Videoschiedsrichter könnte ich mir vorstellen, dass die Abstimmung knapp würde.

    Wahrscheinlich hat Herr Stark einfach Empathie mit seinem (Ex)Kollegen gezeigt und die Entscheidung des Refs nicht angezweifelt, weil es wirklich schwer zu sehen war.

    Zum Spiel selbst mag ich nicht mehr schreiben. Hatte schon nach dem Augsburg-Spiel geschrieben, wie sehr das alles zu einem Abnutzungsk(r)ampf geworden ist.

    Da ist man fast geneigt, sich so Spiele wie M1 gegen Hoffenheim zu wünschen. Auch wenn man die Clubs nicht mag.

  53. Kann man geben.. So so.. Da kommen wir dem Kern doch näher.. Was ist denn eine klare Fehlentscheidung? Entweder gibt es einen Regelverstoss oder es gibt keinen. Nicht wahr.. Gibt es einen Regelverstoss und es wird nicht gepfiffen, dann ist es eine Fehlentscheidung. Gilt genauso umgekehrt. Was dann?
    Ich kenne keine Regel.. Die lautet… Kann man geben.
    Mir ist schon klar das es immer einen Ermessen Spielraum gibt, indes, den gab es vor dem Vb auch.

  54. Richtig, Heinz. Deshalb schreibe ich ja in der 33 schon
    “Das liegt schon an der schwammigen Formulierung, wann er überhaupt eingesetzt werden soll.”
    Ermessen. Immer doof.

    “Ich kenne keine Regel.. Die lautet… Kann man geben”
    Richtiger wäre vielleicht: Wird mal gegeben, mal nicht.

  55. Es sei denn ich bestimme ueber das Ermessen und net der Boccia oder Du . Dann ist Ermessen natürlich ok

  56. VR und Tortechnik hin oder her. Ist es nicht schön, dass Fussball noch immer nicht 100%ig durchsichtig ist.

    Es gibt nach wie vor genug zu diskutieren. So von wegen, der eine gibt ihn, der andere nicht. Das ist, was ich, nach wie vor, gut finde.

  57. ZITAT:
    Mein zweit und Drittname ist Horst und Karlheinz. Is wirklich wahr. Steht so in meinem Ausweis :-)”

    Na dann werden dir solche Zwiegespräche ja nicht fremd sein… ;)

  58. ZITAT:
    “Hatte Merk das gestern nicht noch mal betont? Habe es nicht so genau mitbekommen, weil Horst und Karlheinz ….”

    ich meine auch merk sprach von einer fehentscheidung. das hat mich am allermeisten geärgert, ich glaub’ da ist auch viel politik in der schiri-zunft im spiel. komischer weise wird über den klarsten 11er (foul an haller) am wenigsten diskutiert.

  59. Dreigespräche. Einen Rufnamen hab ich ja auch noch. Und manchmal auch ne Runde Skat.

  60. Eines kann man, VB-Befürworter oder VB-Gegner, mit Klarheit sagen – es kann nachwievor über Entscheidungen diskutiert werden.

  61. ZITAT:
    “Eines kann man, VB-Befürworter oder VB-Gegner, mit Klarheit sagen – es kann nachwievor über Entscheidungen diskutiert werden.”

    Ja. Einzig allein bei Abseitsentscheidungen vor Toren sollte die Videotechnik genauer als der Schiriassitent sein. …..wenn denn die Linien eingezeichnet werden können. ;o)

  62. Klare Fehlentscheidung, war der nicht gegebene Elfer für das Umreißen von Haller. Da hat der Videofuzzi nichts getan.
    Hatte die Hoffnung, das der Videobeweis zu mehr Gerechtigkeit in dieser Saison führen würde.
    Aber nun sitzen wir jede Woche wieder da und diskutieren nicht mehr über das Spiel, sondern über den Videobeweis.
    Bin gespannt ob das über die gesamte Saison durchgehalten wird.

  63. Morsche!
    Boccia – vielen Dank für die Auswertung!

    Mich bleiben von gestern Abend v. a. die Einwechslungen in unguter Erinnerung (Russ mal ausgenommen). Weder Wolf noch Guzmann haben es geschafft, Entlastungsangriffe aufzuziehen und v. a. Guzmann hat zu allem Überfluß noch viele leichte Bälle verloren, was doch erschreckend war.

    Gibt es im gesamten Kader momentan wirklich nur einen Spieler (Gacinovic) der a) den Willen hat, nach vorne zu gehen und annäherungsweise so etwas wie Torgefahr zu versprühen und b) hierbei über die notwendige Technik verfügt, einen Ball anzunehmen, abzuschirmen und fehlerfrei weiterzuspielen?

  64. Verstehe nach wie vor nicht, warum Barkok überhaupt keine Rolle mehr spielt.
    Denke, dass der im Mittelfeld zumindest die ein oder andere überraschende Spielidee kreieren könnte.
    Und Dampf im Schuh vorm Tor hat er ja auch, wie er schon bewiesen hat.

  65. Barkok scheint eher an einer nicht professionellen Einstellung zu scheitern.

  66. Rasender Falkenmayer

    Morsche
    Langsam bekomme ich Zweifel, dass es nicht möglich sein soll, mit unserem Personal besseren Fußball zu spielen. Ich habe nämlich gefühlt personell schlechter besetzte Mannschaften besser spielen gesehen. Boateng rennt zwar nicht viel, aber spielen kann er. Gaci ist flink und willig und Rebic auch. Chandler flitzt an der Linie. Da muss es möglich sein, zumindest ein paar eingeübte Spielzüge im Laufe eines Spiels zu zeigen. Auch wenn Haller die daraus resultierenden Chancen wahrscjheinlich nicht reinmachen würde. Aber so ist das einfach zu wenig. War schon gegen Augsburg so. Und gegen VW. Und gegen Gladbach war es nur kurzfristig etwas besser.
    Speziell bei Guzman ist mir gestern mehrfach aufgefallen, dass er den Ball verlor, weil weit und breit kein Mitspieler war, zu dem er hätte abspielen können. Bei Gaci auch. Da stimmt vieles nicht, was die Abstimmung betrifft

    Ausfälle sind für mich Haller und Fernandez. Letzterer muss doch aus diesem Kader irgendwie zu ersetzen sein. So eine Katastrophe erwarte ich bei Stender oder Medo jedenfalls nicht. Und der neue Sebi ist einfach überfordert.

    Und hinten sind wir bei weitem nicht das Bollwerk aus letzter Saison. Eher ein Jägerzaun. Dafür mit bewährter Tretertaktik. Gestern endete etwa jede zweite Aktion auf beiden Seitejn mit einem Foul.

    Einen Moment habe ich gehofft, dass die Leipziger über unsere so sehr lachen müssen, dass sie nicht ins Spiel kommen. Aber die haben keinerlei Humor, wie man sieht.

    Gefällt mir alles gar nicht.

    Aus sportlicher und aus wirtschaftlicher Sicht ist es wahrscheinlich ssinnvoller, den Jovic aufzubauen, als den Haller aufzubauen.

  67. Rasender Falkenmayer

    Wahnsinn. Etwas nie dagewesenes ist eingetreten:

    Ich bin Tagessieger im Tippspiel!

    Hey! Hey!

  68. Ich weiß nicht was ich von dem Spiel gstern halten soll. Nur mit langholz auf Haller und den Prinzen werden wir die Saison nicht überstehen. …und es ist meiner Meinung nach erschreckend das trotz der beiden Auswärtssiege in Köln und Gladbach in den letzten 15 Minuten bei jeweils aufmachenden Gegnern nicht der Versuch unternommen wurde konstruktiv nach vorne zu spielen und das 2. Tor zu erzielen.

    Das macht mir dann doch Angst. Denn genau das brauchen wir um auch mal vorzeitig das 2:0 zu machen und damit den Deckel drauf…

  69. @65. 100% ZUSTIMMUNG was Gaci angeht!

  70. ZITAT:
    “Barkok scheint eher an einer nicht professionellen Einstellung zu scheitern.”

    Deshalb habe ich das Fußballspielen seinerzeit aufgegeben. Auf alles Schöne im Leben verzichten – Alkohol, Nikotin, Mädchen, Partys und Pizza – sich tagein, tagaus quälen und zur Belohnung von alten dickleibigen und weitestgehend ahnungslosen Männer zum Teil auf’s Übelste beschimpfen zu lassen, war mir nichts. Drum habe ich lieber das Leben genossen und bin selbst so ein ahnungsloser Alter geworden.

  71. ZITAT:
    “Barkok scheint eher an einer nicht professionellen Einstellung zu scheitern.”

    Sagt wer?

  72. @42/uwebeinvompilz
    ZITAT:
    “So. Hab genau das bekommen was ich wollte. Eine einigermaßen ausgeglichene Saison. 2 Siege – 2 Niederlagen – 1 Unentschieden. Be careful what you wish for.”

    Und das Torverhältnis! Hier wurde aus wenigen ja doch viel gemacht.
    Allein: 13:13 wäre natürlich mehr Spektakel gewesen.

  73. Rasender Falkenmayer

    Steht im Internet.

  74. “Mein zweit und Drittname ist Horst und Karlheinz. Is wirklich wahr.”

    Wer denkt sich so was aus?

  75. Ich glaube am Ende waren sie wieder sehr platt. 120 km war wieder die Laufleistung. Und das hoch stehen am Anfang hat vermutlich viel Kraft gekostet. Aber immerhin war es auch der Schlüssel zum Tor. Wolf habe sehr wohl als Entlastung gesehen. Er hat weite Wege gemacht und oft dafür gesorgt, dass Köln hinten rum spielen musste. Guzman hat das Spiel eher langsam gemacht kurz vor Schluss. Da frage ich mich schon, ob das die Vorgabe ist. Und Falette, der hier so viel gescholten wird, sehe ich nicht so negativ. Für mich war das auch kein Elfmeter. Aber die SKY-Schirivollexperten kennen sich ja bestimmt viel besser aus.

  76. ZITAT:
    “Sagt wer?”

    Kovac hat sich doch auf einer der letzten PKs relativ deutlich zu Barkok geäußert.

  77. Die haben in der NFL Jahre gebraucht um den VB zu verfeinern. Dennoch haben diesen dann alle akzeptiert.

  78. Vielen Dank, für einen ganz hervoragenden Kommentar, dem bleibt nichts hinzuzufügen. Nochmals Danke!

  79. Der VB ist mMn erstmal eine Zweitverwertungsmöglichkeit für die “alten” Schiris und Jobmaschine in der Medientechnik. Diskussionen gibt es weiterhin und Spiele bleiben beeinflussbar. Ich stelle dies fest. Die Frage ist doch immer: Wer profitiert?

  80. ZITAT:
    “Die haben in der NFL Jahre gebraucht um den VB zu verfeinern. Dennoch haben diesen dann alle akzeptiert.”

    ansonsten hätte die dortige werbeindustrie sie durchgesetzt. so weit wird’s hier hoffentlich nicht kommen, dass commercials während der diskussionen eingespielt werden. tatsächlich ist der vb derzeit viel zu prominent verankert, bei JEDER strittigen situation wird nach vb gerufen, egal ob tor / rote karte oder nicht-eindeutigkeit. der vb DARF NICHT zum alibi subketiver entscheidungen des feld-schiris werden.

  81. ZITAT:
    “Der VB ist mMn erstmal eine Zweitverwertungsmöglichkeit für die “alten” Schiris und Jobmaschine in der Medientechnik. Diskussionen gibt es weiterhin und Spiele bleiben beeinflussbar. Ich stelle dies fest. Die Frage ist doch immer: Wer profitiert?”

    in jedem fall der sport: klare fehlentscheidungen wurden korrigiert, u.a. auch schon 2 mal für bzw. gegen uns. bvb hätte sich den vb in london gewünscht und das wär auch fair gewesen! wie gesagt, er darf nicht zu prominent werden, sondern nur in ausnahmefällen eingesetzt werden. die häufigkeit der notwendigkeit des vb bestimmt eindeutig der feldschiri!

  82. wenn wirklich der Sport profitiert, dann hätte doch gestern nachdem Heintz-Foul an Haller der Schiri Elfer für Frankfurt pfeifen müssen, hat er aber nicht. Warum? Damit die wenigstens die Spannung erhalten bleibt, wenn sonst schon nichts tolles passiert. Oder sehe ich da was falsch?

  83. ZITAT:
    “wenn wirklich der Sport profitiert, dann hätte doch gestern nachdem Heintz-Foul an Haller der Schiri Elfer für Frankfurt pfeifen müssen, hat er aber nicht. Warum? Damit die wenigstens die Spannung erhalten bleibt, wenn sonst schon nichts tolles passiert. Oder sehe ich da was falsch?”

    das war doppeltes versagen, nämlich beider schiris. vielleicht muss noch ein ober-videoschiri installiert werden :))) .

  84. da fragt man sich wirklich, wie können 2 oder 5 Schiris (mit Assis und 4. Mann) einer mit einer ohne Wiederholung so eine Aktion nicht sehen. Unmöglich.

  85. ZITAT:
    “Boateng hat Technik und kann den Ball halten. Aber Fitness und Dynamik hat er zur Zeit leider nicht.
    Stehgeiger trifft es in der Tat sehr gut.”

    Ja, das Problem seiner fehlenden Dynamik ist, dass sich das auf seine Zweikampfbilanz auswirkt. Das sollte nämlich eigentlich eine seiner Stärken sein und ist derzeit aber das Gegenteil. Einmal pro Spiel durch Abschirmen des Balles einen Gegner aussteigen lassen und zweimal das Füßchen reinhalten und einen Ball gut weiterleiten ist zu wenig.
    Gegen Leipzig spielen wir garantiert wieder 3er Kette,da steht er im Sturm dann wieder nur Haller im Weg herum. Da sollte es Besseres geben, was man ausprobieren kann.
    Schickt den Mann einen Monat lang zum Kondition bolzen, dann schauen wir weiter.

  86. habt ihr die aussagen von kovac vor dem spiel zum aufwärmprogramm von boateng gehört? mehr muss man wohl nicht sagen.

  87. ZITAT:
    “da fragt man sich wirklich, wie können 2 oder 5 Schiris (mit Assis und 4. Mann) einer mit einer ohne Wiederholung so eine Aktion nicht sehen. Unmöglich.”

    nicht vergessen, die sitzen in köln, und stark wollte sich nicht noch mehr mit 50.000 fc-sympathisanten anlegen. klare rote karte für stark und zwangspause im videokeller.

  88. Der Schiedsrichter war gestern natürlich mies, aber uns benachteiligt hat er bestimmt nicht, obwohl ich der Meinung war und bin, dass der Elfer für uns keine Fehlentscheidung war.

  89. Man schickt keinen Prinzen zum Kondition bolzen.

  90. ZITAT:
    “habt ihr die aussagen von kovac vor dem spiel zum aufwärmprogramm von boateng gehört? mehr muss man wohl nicht sagen.”

    Äh, Nein!

  91. ZITAT:
    “@pivu
    “der video-schiri hat genau EINMAL versagt, als das umstoßen von haller nicht geahndet wurde (hat der feld-schiri übersehen).
    sowohl gacinovic‘ als auch bittencourts 11er kann man geben, sind keine klaren fehlentscheidungen, der video-schiri hat keinen grund einzugreifen.”

    So habe ich das auch verstanden.”

    Und ich dacxhte ich wäre ganz allein. Was allerdings auch an dem Skydeppen lag, dessen “Fehlentscheidung, Fehlentscheidung” in Dauerschleife hat mich mürbe gemacht.

  92. man könnte fast den Verdacht haben, der VB wird mit Absicht gegen die Wand gefahren, damit man ihn nicht endgültig einführen muss.
    Das geht mit der Technik los, die nicht richtig funkttioniert und im Übrigen im Vorfeld auch keinem ernstzunehmenden Härtetest standhalten musste. Der Test bestand wohl darin, dass in 4 unterklassigen Spielen paralell die Kommunikationsverbindungen getestet wurden, allerdings nur in eine Richtung, d.H. von der Zentrale zu den Schiris konnte kommuniziert werden, umgekehrt aber nicht (Quelle: Helmut Krug in irgendeinem Fußballtalk nach dem 1.Spieltag). Und im Ernstfall dann am 1. Spieltag bei 6 Spielen und bidirektionaler Kommunikation hats dann – oh Wunder- nicht funktioniert.
    Da guckt die ganze Fußballwelt aufs Fußball-und Hightechland (gelächter) Deutschland und dann wird so gestümpert. Diese Abseitslinien gibts ja jetzt auch gar nicht mehr, dabei ist Abseits noch am ehesten zweifelsfrei per VB nachweisbar…
    Naja und wie die Herren Schiedsrichter geschult wurden kann man ja jetzt feststellen bei dem derzeitigen Dorschenanner. Peinlich.

  93. ZITAT:
    “ZITAT:
    “habt ihr die aussagen von kovac vor dem spiel zum aufwärmprogramm von boateng gehört? mehr muss man wohl nicht sagen.”

    Äh, Nein!”

    Nein.

  94. Sehr treffender Eingangsbeitrag. Dieser Taunus-Horst, hehe, guter Mann! Beim Videobeweis geh ich mittlerweile auch lieber ein frisches Bier holen (oder selbiges wegbringen).

    Zum Spiel ist ja bereits alles geschrieben worden. Das ist offensiv zu wenig für eine sorgenfreie Saison. Die 1:0 Führung hat gestern nur gehalten, weil Köln aktuell so richtig die Seuche hat.

  95. Ich würde wie in anderen Sportarten die Entscheidung über den Einsatz des VB nicht dem Schiri sondern den beiden Teams überlassen (jeder darf max. 3x anfordern).

    Dann ist zumindest sichergestellt, dass die – aus Sicht der Teams – kritischen Entscheidungen des Schiri noch einmal überprüft werden können

  96. ZITAT:
    “habt ihr die aussagen von kovac vor dem spiel zum aufwärmprogramm von boateng gehört? mehr muss man wohl nicht sagen.”

    Karsten, was hat er denn gesagt?

  97. Jaja, de Kallhoinz und isch, hehe.

  98. Vor dem gestrigen Spiel war mir die Historie/Statistik wumpe, während dem Spiel habe ich null an die armen, neutralen Zuschauer gedacht. (Hallo, wir leben in einem freien Land, jeder kann SGE-Fan werden, kein Mitleid mit denen.) Und nach dem Spiel? Erleichterung, Freude über 3 Punkte, alles wie es sich für einen wahren Fan gehört. aber auch ein “Puh“ und damit ist nicht der Bär gemeint.

    Man soll ja nach einem Sieg keinen Wasser in den Wein gießen, aber mal eine grundsätzliche Anmerkung:
    Kommt es einem nur so vor, oder war selbst die erfolglose Rückrunde vom puren Zusammenspiel fast noch besser, als diese immerhin schon 5 Spiele der aktuellen Saison?
    Klar, die müssen sich noch einspielen, man verklärt die Vergangenheit (Verklärung, bei dieser Rückunde!!!) mag ja alles sein. Aber gute Güte, da war ja auch gestern wenig echtes Zusammenspiel. Kein Problem mit einer nervösen Anfangsphase, man will keinen Fehler machen, verständlich. (Auch wenn ich bei einer solchen Konstellation Anhänger der These “Dem Gegner sofort den Zahn ziehen“ bin. #drillitlikepolterpetra).
    Aber selbst nach dem 1:0, nach 20 Minuten sogar recht flott errungen, habe ich irgendwie wenig von einem gepflegten Spielaufbau gesehen. Wohlgemerkt, als man eine Führung im Rücken und einen unfassbar verunsicherten & schlechten Gegner vor sich hatte.

    Was alles echt verblüffend ist, wahrscheinlich zu pessimistisch-meckernd daherkommt und zum Widersprechen einlädt. Denn wir haben in den letzten 15 Spielen der Rückrunde nur eins gewonnen, 7 Punkte geholt. Und jetzt, nach gerade 5 Spielen, bereits 7 Punkte und doppelt so oft gewonnen. So sieht doch eigentlich eine Kehrtwende zum Besseren aus, oder?

    Und doch denkt man auch in der Gesamtsicht über alle 5 Spiele: “Puh“ – klingt komisch, ist aber so.

  99. Arg, die 100 versaut! Sorry.

  100. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “habt ihr die aussagen von kovac vor dem spiel zum aufwärmprogramm von boateng gehört? mehr muss man wohl nicht sagen.”

    Nö. Bitte?

  101. Der Videobeweis ist nötig und war überfällig. Allerdings zeigt er, dass es auch Nacharbeiten im Regelwerk geben muss. Das nämlich strittige Szenen wie Handspiel oder Elfmeter viel genauer ausformuliert werden müssen, da ja die Entscheidung nun auch auf einer viel detaillierteren Grundlage erfolgen kann.

    Wer den Videobeweis im Grundsatz kritisiert, hat den Fußball nie geliebt, sorry…meine Meinung.

  102. ZITAT:
    “Karsten, was hat er denn gesagt?”

    er wurde am spielfeldrand vom reporter drauf angesprochen, dass boateng (sinngemäß) wohl eher ein entspanntes aufwärmprogramm abzieht. daraufhin der trainer ganz locker (für mich etwas überraschend), dass er ihn ja kenne und das der eine so und der andere so mache. hätte ich vom disziplinmenschen kovac so gar nicht erwartet.

  103. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Sagt wer?”

    Kovac hat sich doch auf einer der letzten PKs relativ deutlich zu Barkok geäußert.”

    Sorry, die habe ich wohl verpasst. Was hat er denn in etwa gesagt zu Barkok?

  104. ZITAT:
    “@65. 100% ZUSTIMMUNG was Gaci angeht!”

    Beim “kicker” Spieler des Spiels mit Note 2.
    ” … Ballsicher mit großem Aktionsradius und viel Übersicht im Mittelfeld …”

  105. @Laie

    Ja – das Kombinationsspiel ist diese Saison gruselig – gestern hätte man Köln in der zweiten Halbzeit schön auskontern können, wenn man die sich bietenden Räume genutzt hätte und zügig nach vorne kombiniert hätte.

    Die Augsburger z. B. haben am Samstag flüssiger kombiniert als Guzmann & Co. Es ist viel Sand im Getriebe und natürlich ist die Mannschaft immer noch nicht eingespielt.

    Ich befürchte, dass das Mittelfeld mit Fernandes, Guzmann und Boateng in Summe schlicht nicht die Qualität hat wie letzte Saison mit Mascarell, Fabian und Hustzi

  106. ZITAT @106:
    ” … Die Augsburger z. B. haben am Samstag flüssiger kombiniert als Guzmann & Co. Es ist viel Sand im Getriebe und natürlich ist die Mannschaft immer noch nicht eingespielt. … “

    Siehe auch das 1:0 der Augsburger gegen Leipzig. Konterfußball vom Feinsten. So kann es gehen.

  107. Rasender Falkenmayer

    Und die Augsburger haben auch keine besseren Einzelspieler als wir, vong Quälität her.

  108. Nach Spielern wie Finnbogason, Max oder Caiuby können wir uns im Moment schon die Finger lecken.

  109. ZITAT:
    Klar, die müssen sich noch einspielen, man verklärt die Vergangenheit (Verklärung, bei dieser Rückunde!!!) mag ja alles sein. Aber gute Güte, da war ja auch gestern wenig echtes Zusammenspiel. Kein Problem mit einer nervösen Anfangsphase, man will keinen Fehler machen, verständlich.

    Nach einer Vorbereitung von 6 Wochen auch wenn manche Spielr erst später kamen, davon zu sprechen man müsse sich erst noch einspielen kann ich als Ex-Trainer nicht nachvollziehen, da stehen Profis auf dem Platz die am und mit dem Ball fast jeden Zirkustrick können und dann sollen sie nicht wissen wo X oder Y hinzulaufen haben, obwohl ihnen Nikowatsch und Rokowatsch es ihnen mind. 5x erklärt haben. Da fehlen mir die Worte. Echt.

  110. ZITAT:
    “Und die Augsburger haben auch keine besseren Einzelspieler als wir, vong Quälität her.”

    Die BayernSchwaben haben gerade einen Lauf, der jetzt jäh vom Hasenschüttl himself gestoppt wurde. Baier(n) raus! Und die Psychologie macht im Fußball mehr als 30% aus (Tuchel, 2015)

  111. Bisher hatten wir in allen Spielen ein teils deutliches Chancenplus und nur eines davon gewonnen. Jetzt war es halt mal umgekehrt. Find’ ich in Ordnung. Nützt den Kölnern natürlich nix.

  112. ZITAT:
    “Nach Spielern wie Finnbogason, Max oder Caiuby können wir uns im Moment schon die Finger lecken.”

    Solche Typen haben wir auch, nur leider gewinnen wir nur im wechsel und unsere offensive trifft (noch) nicht wie gewünscht. Hätten die Gacis, Helmuts und co. schon jeweils 2-3 Dinger gemacht, würden die nur so voller Selbstvertrauen strotzen

  113. Augsburg. Auf Jahre enteilt.

  114. ZITAT:
    “Augsburg. Auf Jahre enteilt.”

    Denken die Kölner auch gerade von uns… Nicht?

  115. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Augsburg. Auf Jahre enteilt.”

    Denken die Kölner auch gerade von uns… Nicht?”

    Verhält sich in diesem Fall umgekehrt.
    Köln ist uns enteilt.

  116. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Augsburg. Auf Jahre enteilt.”

    Derzeit einfach besser in Form. Oder besser angeleitet. Oder ersteres wegen letzterem.

    Was mich auch anfrisst ist, dass es wieder einmal die teuren Transfers sind, die uns nicht weiterbringen. Die vielversprechendste Neuverpflichtung ist für mich bisher Jovic mit seinen 20 Einsatzminuten. Slcedo finde ich auch gut. Willems könnte noch werden, ist aber kein Überspieler. Haller habe ich gestern abgeschrieben.

  117. Jetzt lasst den Boateng doch mal ankommen himmelherrgott. Das ist das gleiche Geschwafel wie bei Huszti. Immerhin ist er kaum vom Ball zu trennen und hat eine tolle Passquote, gestern zB besser als Hasebe.
    Der Haller wird schon noch merken, dass er schneller schießen muss, und Gaci wird noch lernen dass er überhaupt schießen muss.
    Und den Herrschaften, die Falette verfluchen und Tawatha loben. Guckt euch mal deren Pass- und Zweikampfquote an. Und nehmt noch Chandler in den Vergleich mit rein. Selbst Rebic war in beidem besser als Tawatha.

    Viele sehen einfach das, was sie sehen wollen.

    Quelle: http://www.kicker.de/news/fuss.....rt-32.html

  118. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “Augsburg. Auf Jahre enteilt.”

    Denken die Kölner auch gerade von uns… Nicht?”

    Verhält sich in diesem Fall umgekehrt.
    Köln ist uns enteilt.”

    Für Köln wird es eine schwere Saison. Dreifachbeslastung, die ja nicht durch die Dauerfliegerei sondern durch die wenigen Trainigsgelegenheiten mit Einstellung auf den nächsten Gegner besteht. Da müssen die erst mal durch. Siehe Eintracht 13/14.

  119. Mit der schlechtesten Saison Leistung (fünf Spiele) in Köln zu gewinnen finde ich nicht doof.
    Und da ich oldschool und nachtragend bin, hat mich das Spiel durchaus positiv beschwingt.
    Reudiger Sieg, die Kölner ​gehen steil, bestens!

  120. ZITAT:
    “Mit der schlechtesten Saison Leistung (fünf Spiele) in Köln zu gewinnen finde ich nicht doof.
    Und da ich oldschool und nachtragend bin, hat mich das Spiel durchaus positiv beschwingt.
    Reudiger Sieg, die Kölner ​gehen steil, bestens!”

    Jetzt noch so in Leipzig gewinnen und die Woche ist gerettet. ;O)

  121. Real scheint ja ohne Vallejo weiterhin nicht konkurrenzfähig zu sein.

  122. ZITAT:
    “Was hat er denn in etwa gesagt zu Barkok?”

    Das er im Training bei weitem nicht zeige bzw. anbiete was er drauf habe und deshalb hinten dran sei.

  123. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Und den Herrschaften, die Falette verfluchen und Tawatha loben. Guckt euch mal deren Pass- und Zweikampfquote an. Und nehmt noch Chandler in den Vergleich mit rein. …”

    60 % ist für einen IV (Falette) ein grottenschlechter und für die Mannschaft gefährlicher Wert. Für einen AV, der ja auch mal vor rennt und da einen Ball verlieren kann ist das o.k. (Chandler 64%). 36 % (Tawatha) aber nicht. Genau so grottig wie Falette. 72% für den offensiven Rebic sind sogar gut, wobei nach meinem Eindruck die meisten rebicaktionen mit Foul endeten, entweder von ihm oder an ihm.

    Insgesamt verlieren wir im Mittelfeld viel zu viele Zweikämpfe und der Ball ist zu oft weg.

  124. @Stefan

    Top Video mal wieder. Ein echter “Volltreffer”.

  125. Danke für den Satz im aktuellen Volltreffer.

    “Wenn Alex Meier so gespielt hätte (wie der Prinz), der wäre nach 30 min vom Platz gegangen. Nicht freiwillig.”

    Und ein sehr schöner Volltreffer. Ist immer was zum Schmunzeln dabei – wie auch schon oben im Eingangsbeitrag. Kaufe weiterhin die FR, sowieso!

  126. “Haller habe ich gestern abgeschrieben.”

    Ernsthaft?

  127. Real hat übrigens jetzt auch schom im 3. Heimspiel net gewonnen. Hab ich gerade gesehen! Wir sind also in royaler Gesellschaft!

  128. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “”Haller habe ich gestern abgeschrieben.”

    Ernsthaft?”

    Bis zum Beweis der Bundesligatauglichkeit: Ja.
    Jeder vernünftige IV kocht den locker ab.

  129. Nach Videoscouting im Sommer war ich noch nie so sicher, das ein Elfer drin ist. Wenn ich es recht bedenke war das das erste Mal, das ich überhaupt damit gerechnet habe, dass ein Elfer der Eintracht reingeht.

  130. Wie ich schon gestern schrub: Die Prinzenrolle ist das große Problem, wer hätte das gedacht. Im Sturm Haller zu ähnlich, im offensiven Mittelfeld zu phlegmatisch und im defensiven MF zu langsam. Klar kann er viel am Ball, nur ist halt rundherum alles viel schneller geworden. Exemplarisch gestern die ewige Dribbelei gegen zwei oder mehr Gegenspieler, die zwar seine Ballsicherheit beweist, aber dem Spiel der Eintracht null weiterhilft.

    Ich hoffe sehr auf eine baldige Rückkehr von Stendera, der wesentlich mehr kreative Momente erzeugen kann als Hasebe, de Guzman oder Boateng.

    Aber Kovac wird sich nicht trauen, den “Kevin” draussen zu lassen, schließlich ist man in der selben Straße großgeworden. Wenn es der Coach nicht schafft, den Prinzen wie alle anderen gleich zu behandeln, dann birgt das das größte Konfliktpotential…

  131. Wir hätten statt Boateng Pirlo holen sollen. Also den Andrea Pirlo.

  132. Ihr werdet euch noch alle! immer! hier! wundern über Haller und Boateng

    Ach und auch ein statistischer Vergleich zwischen der abgeblich grottenschlechten Leistung von Willems am Samstag und der angeblich guten Leistung von Tawatha gestern ist höchst aufschlussreich.

  133. Was ist denn eigentlich mit Kamada ?
    Wurde er nicht für das offensive Mittelfeld geholt.
    Vielleicht sollte man ihm mal im nächsten Spiel eine Chance geben.
    Gerade nach der Balleroberung wird bei uns viel zu langsam und umständlich nach vorne gespielt.

  134. Boateng nicht vom Ball zu trennen, DA? Ähem. Aber bei der Tawatha-Einschätzung gebe ich dir recht. Das wird ne Kacksaison, Kinners.

  135. ZITAT:
    “ZITAT:
    “”Haller habe ich gestern abgeschrieben.”

    Ernsthaft?”

    Bis zum Beweis der Bundesligatauglichkeit: Ja.
    Jeder vernünftige IV kocht den locker ab.”

    Dann hättest du seinerzeit auch Yeboha abgeschrieben, nach 4 Spielen in der Liga. Sorry RF, da überschätzt du deine Kompetenz aber gewaltig.

  136. ZITAT:
    “Boateng nicht vom Ball zu trennen, DA? Ähem. Aber bei der Tawatha-Einschätzung gebe ich dir recht. Das wird ne Kacksaison, Kinners.”

    Mach Yoga

  137. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Exemplarisch gestern die ewige Dribbelei gegen zwei oder mehr Gegenspieler, die zwar seine Ballsicherheit beweist, aber dem Spiel der Eintracht null weiterhilft….”

    Gerade in der Szene war weit und breit kein Mitspieler, der sich anbot. Der Spieler am Ball ist bei uns oft der einsamste Mann auf dem Platz.
    Mein Eindruck.

  138. Rasender Falkenmayer

    @ DA 135
    Wer sagt, denn, dass Tawatha gestern gut war?

  139. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    ” Sorry RF, da überschätzt du deine Kompetenz aber gewaltig.”
    Ich habe auch keine Kompetenz sondern eine Meinung. Und was für eine!

  140. Das macht’s nicht besser, RF. Dann isses halt ne scheiß Meinung, die nicht mal auf Kompetenz beruht.

  141. Wie viel später darf der Videoschiedsrichter denn eingreifen? Das Umreissen von Haller im Strafraum war erst in der Wiederholung zu sehen, als das Spiel auf dem Platz bereits drei Szenen weiter war. Geht regeltechnisch dann noch eine Unterbrechung nach dem Motto: Hier, vorhin, da war doch was und das ahnden wir jetzt mal …

  142. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Exemplarisch gestern die ewige Dribbelei gegen zwei oder mehr Gegenspieler, die zwar seine Ballsicherheit beweist, aber dem Spiel der Eintracht null weiterhilft….”

    Gerade in der Szene war weit und breit kein Mitspieler, der sich anbot. Der Spieler am Ball ist bei uns oft der einsamste Mann auf dem Platz.
    Mein Eindruck.”

    Mit.
    De Guzman muss da auch extrem drunter leiden, ist dann aber immer sein Fehler. Klar, er kann natürlich zum Torwart spielen, so wie die anderen, ist aber auch nicht zielführend.

  143. ZITAT:
    “@ DA 135
    Wer sagt, denn, dass Tawatha gestern gut war?”

    Alle, immer, hier

  144. Wie ist das Spiel gestern eigentlich ausgegangen?

  145. ZITAT:
    “”Haller habe ich gestern abgeschrieben.”

    Ernsthaft?”

    Diese Aussage hat mich auch gerade etwas fassungslos gemacht.

  146. ZITAT:
    “Endlich erklärt es mir jemand:
    http://www.kicker.de/news/fuss.....aeren.html

    Das ist nur die halbe Wahrheit. Augsburg hatte einen klar erkennbaren matchplan, eine klug gewählte und recht stabile Ordnung und hatte sich sehr wenige unforced errors erlaubt. Und die waren nicht verunsichert, sondern mit viel Überzeugung bei uns angetreten. Das war auch kein Zufall, wenn man sich deren Partien gegen Gladbach und die roten Bullen mal im Spiegel der Presselandschaft anschaut. Die sind für deren Verhältnisse derzeit ziemlich gut drauf, für mich am Limit.

    Im Vergleich zu den Auswärtsspiele in Freiburg und Gladbach war unser gestriger Kick für mich ein klarer Rückschritt. Defensiv waren wir unkonzentrierter und anfälliger, gegen eine verunsicherte und im Spielaufbau sowie bei der Chancenverwertung weitgehend schon an sich selbst scheiternde Mannschaft. Offensiv war es ein laues Lüftchen, sehr wenige spielerisch überzeugende Ansätze, und das Tor haben wir Herrn Maroh zu verdanken.

  147. Ergänze ein “n”.

  148. Hat eigentlich schon mal jemand den Daiichi K. im Training beobachtet?
    Kann der mal eine Alternative werden?

  149. Gladbach war das beste Spiel. Da haben wir übrigens ohne den für unverzichtbar gehaltenen und sakrosankten Dreh- und Angelpunkt Hasebe gespielt.

    Wenn der RF sieht wer bei bundesliga.de in der Elf des Tages steht kriegt er Schnappatmung

  150. ZITAT:
    “Gladbach war das beste Spiel. Da haben wir übrigens ohne den für unverzichtbar gehaltenen und sakrosankten Dreh- und Angelpunkt Hasebe gespielt.

    Wenn der RF sieht wer bei bundesliga.de in der Elf des Tages steht kriegt er Schnappatmung”

    da bin ich dann allerdings auch etwas fassungslos

  151. Boah seid ihr alle.immer.hier. schlecht gelaunt nach so einem herrlich dreggischem Sieg, seid ihr so sauer weil eure Negativerwartungen nicht eingetroffen sind?

    Ich sitz in der Sonne, trink n Espresso, hab das Gestern schon so was von abgehakt und weide mich genüsslich an der Vorstellung wie unsere SGE, der neue Auswärtstitan, das Marketingprodukt des windigen Verkäufers der gesundheitsschädlichen Thaiploerre in sein erstes Traenental stürzen wird, gude Laune, ihr Arschkrampen.
    Neues Spiel, neues Glück!

  152. Rasender Falkenmayer

    Schnappatmung bestätigt.

  153. …und in Köln wird man sagen: schon wieder der Torwart unseres Gegners in der Elf des Tages……

    Knapp 20% Fehlpässe….Köln ein bisschen weniger….Hoffenheim nur ca 14%, die Bayern um die 10%

    Könnte ein Qualitätsmerkmal sein……oder auch nicht, wenn ich den BVB sehe (20,89%)

    Gefühlt landete jeder zweite Pass beim FZeh.

  154. ZITAT:
    “Schnappatmung bestätigt.”

    Das Ding heißt nicht umsonst “Fantasy-Top-Elf”.

  155. Vallejo verlangt Vertragsauflösung bei Madrid.

  156. Rasender Falkenmayer

    Rattenball könnte uns liegen, zugestanden.

  157. ZITAT:
    “Vallejo verlangt Vertragsauflösung bei Madrid.”

    Spässle?

  158. Rasender Falkenmayer

    @ sgehorst: Darf ich zum oben angeschnittenen Thema “Kompetenz” auf unsere Positionierungen beim Tippspiel (Platz 25 vs 142 von 205) und im Managerspiel (Platz 90 vs 50 von 91) hinweisen?
    Dazke.

    Harharhar.

  159. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Vallejo verlangt Vertragsauflösung bei Madrid.”

    Spässle?”

    Nee, scheint zu stimmen. Schubkarre vergolden und ölen!!!

  160. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Vallejo verlangt Vertragsauflösung bei Madrid.”

    Spässle?”

    Nein, ist eine aktuelle Meldung.
    http://www.express.co.uk/sport.....nt-La-Liga
    Leider haben wir viel Geld für andere Spieler ausgegeben. Bin überzeugt davon, dass Valllejo seine 15 Millionen wert ist.

  161. 161, RF: Jep, dachte mir schon, dass dir das zu Kopf gestiegen ist;)

  162. ZITAT:
    “Wie ist das Spiel gestern eigentlich ausgegangen?”

    War nur ein Auswärtssieg, nichts besonders also;)

  163. ZITAT:
    “ZITAT:
    “”Haller habe ich gestern abgeschrieben.”

    Ernsthaft?”

    Diese Aussage hat mich auch gerade etwas fassungslos gemacht.”

    Mich auch. Der Junge braucht einfach noch etwas Zeit und natürlich auch entsprechende Mitspieler.
    In Gladbach und gegen Wob war er richtig gut. Und den Elfer in Köln macht auch nicht jeder rein mit Schlips und Strassenschuhen.
    Erinnert sich jemand daran, wie ein gewisser Modeste in Köln mal über Monate keinen Bauwagen getroffen hat.

  164. ZITAT:
    “Der Videobeweis ist nötig und war überfällig. Allerdings zeigt er, dass es auch Nacharbeiten im Regelwerk geben muss. Das nämlich strittige Szenen wie Handspiel oder Elfmeter viel genauer ausformuliert werden müssen, da ja die Entscheidung nun auch auf einer viel detaillierteren Grundlage erfolgen kann.

    Wer den Videobeweis im Grundsatz kritisiert, hat den Fußball nie geliebt, sorry…meine Meinung.”

    +1

  165. Wieso sollte Real den Vertrag einfach auflösen?

  166. @147: Mer habbe fünf Stück krieht. Die Hannebambel.

  167. ZITAT:
    “Wieso sollte Real den Vertrag einfach auflösen?”

    Wenn man da wirklich ernsthaft drüber nachdenken wollte, könnte einem so etwas wie ein lukratives Rückkaufrecht für die Spanier einfallen, was für beide Seiten gut sein könnte. Wenn sie ihn jahrelang nur auf der Bank versauern lassen, haben sie auch nichts davon.

  168. Ist ja schon merkwürdig eine Vertragsauflösung in der laufenden Saison zu fordern, der Jesus könnt doch
    jetzt nirgendwo hin nachdem alle Transferfenster geschlossen sind, seltsam das.

  169. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wieso sollte Real den Vertrag einfach auflösen?”

    Wenn man da wirklich ernsthaft drüber nachdenken wollte, könnte einem so etwas wie ein lukratives Rückkaufrecht für die Spanier einfallen, was für beide Seiten gut sein könnte. Wenn sie ihn jahrelang nur auf der Bank versauern lassen, haben sie auch nichts davon.”

    Ja, so eine Boateng/Teneriffaklausel.
    Darf erstmal woanders spielen, wenn der andere Verein zustimmt, dass er jederzeit zu Madrid zurück kann.

  170. ZITAT:
    “Ist ja schon merkwürdig eine Vertragsauflösung in der laufenden Saison zu fordern, der Jesus könnt doch
    jetzt nirgendwo hin nachdem alle Transferfenster geschlossen sind, seltsam das.”

    Ja doch, wenn er arbeitslos ist schon.

  171. http://www.sportschau.de/fussb.....s-100.html

    Unser Abwehrchef auch in der 11 des Spieltags.

  172. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ist ja schon merkwürdig eine Vertragsauflösung in der laufenden Saison zu fordern, der Jesus könnt doch
    jetzt nirgendwo hin nachdem alle Transferfenster geschlossen sind, seltsam das.”

    Ja doch, wenn er arbeitslos ist schon.”

    Er muss aber innerhalb der Transferperiode bereits arbeitslos gewesen sein. Sonst wären Wechsel innerhalb der Saison ja Tür und Tor geöffnet.

  173. Den Jesus nehmen wir auch in der Wintertransferpriode mit Kußhand…

  174. Gibts denn keinen fussballverückten gelanweilten Milliardär in Frankfurt ?

  175. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    ” Der Junge braucht einfach noch etwas Zeit und natürlich auch entsprechende Mitspieler…..”

    Der Junge muss mal einen Ball so annehmen, dass ein Verteidiger ihn nicht gleich wieder wegkicken kann. Habe ich noch selten bei ihm gesehen. Wo war der denn gut gegen Gladbach? Da haben wir 80 Minuten verteidigt und er irrte alleine vorne rum. Gegen VW war er immerhin bemüht. Das war aber schon alles.
    Mein Eindruck.

  176. @Boccia
    “Wenn man mit “der VB ist scheisse, ich mag den nicht” in die Saison geht, ist es nicht erstaunlich, dass man nach 5 Spieltagen konstatiert, dass der VB scheisse sei.”

    Naja, man hatte jetzt 5x die Gelegenheit diese Neuerung in der Realität zu sehen und zu bewerten. Es geht also nicht mehr darum, technische Probleme beim Debüt hämisch zu kommentieren, ein Zwischenfazit sollte doch möglich sein.
    Und da kann ich nur konstatieren: VB sucks!
    Weil diese Videoschirichoose natürlich auch richtige Entscheidungen bringt, aber die Debatten auf dem Platz noch mehr fördert, den Gesamt-Gerechtigkeitslevel mitnichten auf eine höhere Umlaufbahn schießt, das Spiel zusätzlich verzögert und immer wieder Unsicherheit schafft.
    Dazu eben diese Diskussionen, wieder und wieder, da bin ich einer Meinung mit Langen (Beide, Sonnengruß und Ladenspalter). Egal wie man die Regeln verfeinert, Kontingente einführt….es wird endlos debattiert. Die Sache verändert den Charakter/Ablauf des Spieles gravierend, anders als etwa eine Torlinientechnik.
    Zuvor hatte man alle paar Spiele eine unklare Situation, weil das Schirigespann mal länger zum beraten brauchte – jetzt passiert dies mehrmals pro Halbzeit.

    Ob es mit der Zeit und mehr Erfahrung wirklich besser wird? Das Grundproblem bleibt aus meiner Sicht: Es muss jeweils auf die Aufklärung der Situation gewartet werden und trotzdem nimmt die Anzahl der umstrittenen Entscheidungen nicht ab.

  177. Nochmal – nicht der Schiri sollte entscheiden, wann er den VB konsultiert, sondern die beiden Trainer sollten jeweils 3x pro Spiel den VB anfordern dürfen, dann wäre sichergestellt, dass er genau dann zur Anwendung kommt, wenn es die jeweilgen Teams für erforderlich halten

  178. Es geht ja nur um eindeutige Fehlentscheidungen. Ich verstehe ja, dass das immer vergessen wird, wenn auch die Sky Laberer und “Schiriexperten” diese Vorgehensweise völlig ausblenden. Meiner Ansicht nach ist es zumindest nicht ungerechter geworden. Abseits nach Tor z.B. funktioniert nicht so schlecht.

  179. Das gestern war der erste Dreier in Köln überhaupt.
    Zu Yeboah’s Zeiten gab es nur 2-Punkte

  180. Mal über den Tellerrand geschaut ist der BVB übrigens für mich die Überraschung der bisherigen Saison. Neuer Trainer, das Affentheater um Dembele bis in die Saison hinein, einige namhafte verletzungsbedingte Ausfälle an den ersten Spieltagen (Weigl, Reus, Schürrle, Götze, Schmelzer), mal kurz den Yarmolenko integriert, und dann 13 Punkte aus 5 Spielen und kein Gegentor. Das hat schon was. Die FAZ sieht das ähnlich:
    http://www.faz.net/aktuell/spo.....09564.html

  181. ZITAT:
    “Das gestern war der erste Dreier in Köln überhaupt.
    Zu Yeboah’s Zeiten gab es nur 2-Punkte”

    Damals gabs die Quali für den UEFA Cup…… Wenn das am Ende der Saison dann wieder so ist… ;O)

  182. ZITAT:
    “Den Jesus nehmen wir auch in der Wintertransferpriode mit Kußhand…”

    Natürlich. Nur die Ablöse könnten wir nicht bezahlen…..

  183. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Den Jesus nehmen wir auch in der Wintertransferpriode mit Kußhand…”

    Natürlich. Nur die Ablöse könnten wir nicht bezahlen…..”

    Wie war das mit den Genußscheinen?

  184. Wir tauschen Vallejo gegen unseren teuersten Einkauf der Vereinsgeschichte.
    Da wird Madrid kaum Nein sagen können.

  185. ZITAT:
    “Nochmal – nicht der Schiri sollte entscheiden, wann er den VB konsultiert, sondern die beiden Trainer sollten jeweils 3x pro Spiel den VB anfordern dürfen, dann wäre sichergestellt, dass er genau dann zur Anwendung kommt, wenn es die jeweilgen Teams für erforderlich halten”

    Und dann beim vierten mal gibt es die drastische Fehlentscheidung, aber kein Trainer kann mehr intervenieren? Dann lieber komplett ohne, ich kann doch dem Spiel keine Fairness zuschreiben, aber diese auf eine gewisse Prozentzahl zu begrenzen.

  186. Genau so funktioniert es aber bei anderen Sportarten (Tennis, Eishockey, etc.)

  187. ZITAT:
    “http://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/bundesliga-elf-des-fuenften-spieltags-100.html

    Unser Abwehrchef auch in der 11 des Spieltags.”

    Da gehört er auch hin.

  188. Rasender Falkenmayer

    ZITAT:
    “Genau so funktioniert es aber bei anderen Sportarten (Tennis, Eishockey, etc.)”

    Kein Wunder, dass keiner das sehen will.

  189. Habe gerade den Volltreffer geguckt.

    Am besten fand ich: “Die spielen jetzt mit Absicht die langen Bälle, weil sie die kurzen nicht können”.

    Ist nicht so falsch.

  190. ZITAT:
    “Genau so funktioniert es aber bei anderen Sportarten (Tennis, Eishockey, etc.)”

    Beim American Football wird jeder Scoring Drive (außer Fieldgoal) automatisch reviewed!
    +2 Challenges per Coach (oder mehr aber dafür muß der Cosach recht bekommen), aber auch nur wenn noch Timeouts vorhanden sind, denn diese verliert der Coach bei verlorener Challenge!

    Man kann es aber doch auch so vereinfachen. Nur bei Toren wird überprüft. ….und bei krass unsportlichen Verhalten greift der Videoassistent ein. Ansonsten gilt weiterhin die Tatsachenentscheidung des Schiris auf dem Platz. So wie gestern eigentlich geschehen. Denn es gab ja gestern keinen VR Einsatz….

    Ich denke da liegt auch das Hauptproblem. Spieler und TV würden gerne jede strittige Situation überprüfen lassen.
    Nur dann bekommt der Stadionbesucher gar nichts mehr mit und das Spiel ist mehr unterbrochen als das gespielt wird.

    Dazu müsste es aber eine genaue Ansage der Verantwortlichen geben.

  191. Beim Eishockey entscheidet der Referee, ob er den Videobeweis nutzt. Er kann dabei aber lediglich überprüfen, ob reguläres Tor oder nicht.

    Dafür gibt es beim Fußball die Torlinientechnik. Da braucht es keinen Videobeweis. Allerdings gibt es da noch ein paar spezifische Dinge, die so im Fußball auch vorkommen, wie Torwartbehinderung, (Torraum)Abseits oder hoher Stock

    Nur mal so.

  192. Das wäre im Fußball ein Ansatz.
    Überprüfen ob ein Tor regelkonform zustande gekommen ist. Alles andere Tatsachenentscheidung.

  193. ZITAT:
    “Nochmal – nicht der Schiri sollte entscheiden, wann er den VB konsultiert, sondern die beiden Trainer sollten jeweils 3x pro Spiel den VB anfordern dürfen, dann wäre sichergestellt, dass er genau dann zur Anwendung kommt, wenn es die jeweilgen Teams für erforderlich halten”

    dagegen: der vb könnte als taktisches mitte genutzt werden, spielverzögerung oder beruhigung, der videoschiri setzt den vb auch OHNE anruf des feldschiris ein. blöd nur, wenn beide pennen, wie gestern bei haller. i.ü. fördert der vb auch fairplay und erhöht die standfestigkeit im gegnerischen strafraum.

  194. @184, WA: Jupp, für mich auch die Überraschung und aktuell absoluter Meisterschaftsfavorit. Mit Bosz scheint das wirklich zu passen – der ist irgendwie Borussia. Tuchel war dagegen maximal Veganer.

  195. Aus dem Nichts.

    Auswärtssieg200wumms

  196. BARVO, ce!

  197. @Rasender Falkenmayer
    Was Haller angeht, da bin ich bei Ingo Durstewitz und würde den Spieler auch nicht abschreiben.
    Natürlich ist da eine Abschlussschwäche zu bemängeln, kann er Sachen besser machen. Andererseits bemängeln wir praktisch alle ein schwaches Mittelfeld, keine Spielidee…..natürlicherweise ist der Stürmer dann “Opfer” Nummer 1 dieser Schwäche und sieht schlecht aus. Egal ob Fußballgott oder Rekordtransfer.

  198. Oberlandesgericht Frankfurt am Main: Bundesweite Stadionverbote für Fußballfans grundsätzlich zulässig (PM vom heutigen Tage).
    https://olg-frankfurt-justiz.h.....c83183a409

    Fall der link nicht funzt, einfach auf die Startseite, rechte Menüspalte.

  199. Haller hat gute Ansätze. Er ist hier und da gedanklich zu langsam. Dann ist der Gegenspieler da. Heisst also, dass er die Bälle schneller verarbeiten und schneller zum Abschluss kommen sollte. Dann ist das ein guter Scorer. Der große Läufer wird er nicht werden. Daher bräuchte er aus meiner Sicht einen quirligen Stürmer an seiner Seite.

  200. ZITAT:
    “Oberlandesgericht Frankfurt am Main: Bundesweite Stadionverbote für Fußballfans grundsätzlich zulässig (PM vom heutigen Tage). …”

    Die Stadionverbote seien mangels Vollmachtsvorlage bereits formal unwirksam.

    Ist sowas nicht ein ganz übler Anfängerfehler?

  201. ZITAT:
    “Tuchel war dagegen maximal Veganer.”

    Tja, Toni Pace zu feuern und mit den Kickern gleich am ersten Trainingstag ein Zentrum für Leistungsdiagnostik (oder was Ähnliches) zu besuchen (und das auch noch in Bochum, wenn ich mich recht erinnere), das lässt schon tief blicken. Kulturschock für die Kicker quasi, niemals von erholt, bis er halt weg war, der Getreidefreie.

  202. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Oberlandesgericht Frankfurt am Main: Bundesweite Stadionverbote für Fußballfans grundsätzlich zulässig (PM vom heutigen Tage). …”

    Die Stadionverbote seien mangels Vollmachtsvorlage bereits formal unwirksam.

    Ist sowas nicht ein ganz übler Anfängerfehler?”

    Kann sein, war aber letztlich nicht streitentscheidend.

  203. @ 202 EL

    Zustimmung, ungeteilt.

  204. Der Schröder. Ein Hund ist er scho…
    Erkenntnis des Tages. Auch der Herbst hat noch schöne Tage. Zumindest als Mann.

  205. ZITAT:
    “Der Schröder. Ein Hund ist er scho…
    Erkenntnis des Tages. Auch der Herbst hat noch schöne Tage. Zumindest als Mann.”

    Mir fällt in solchen Zusammenhängen immer der Name Schubert ein, ein Paradebeispiel nahezu…….-)

  206. Der Schröder löst die Korea-Krise auf seine Art.

  207. Erst mit 73 ‘ne Asiatin ist auch mehr so Altenpflege…

  208. ZITAT:
    “Der Schröder. Ein Hund ist er scho… “

    Müsste es nicht ‘isst’ lauten?

  209. Ekelhafte Vorstellung, Schröder im Lebensherbst, das viele welke Fleisch, man möchte das gar nicht zu Ende denken.

  210. ZITAT:
    “Ekelhafte Vorstellung, Schröder im Lebensherbst, das viele welke Fleisch, man möchte das gar nicht zu Ende denken.”

    Die ist doch erst 48

  211. Rasender Falkenmayer

    Also, wenn der Haller noch zum Knaller wird, leiste ich natürlich Abbitte. Aber ich sehe da halt nix zünden und nichts knallen. Will mich in Zukunft lieber über Jovic ärgern.

  212. Rasender Falkenmayer

    Tuchel wurde mit dem BVB immerhin Pokalsieger. Gut gespielt haben die schon unter ihm. Mal sehen, was Bosz holt.

  213. Gibt es zu Schröders’ Asiatin ‘ne Kwelle??? Ich frag für meinen Schwager!

  214. ZITAT:
    “Gibt es zu Schröders’ Asiatin ‘ne Kwelle???”

    Otto Versand?

  215. ZITAT:
    “Gibt es zu Schröders’ Asiatin ‘ne Kwelle??? Ich frag für meinen Schwager!”

    https://www.youtube.com/watch?.....FI9hpn2_IQ

  216. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Gibt es zu Schröders’ Asiatin ‘ne Kwelle???”

    Otto Versand?”

    Otto Versand in Korea? Gut zu wissen! Haben die auch Kim Chi?

  217. das Problem des Videobeweises ist dieser Begriff “glasklar”.

    der VSR müsste immer wenn er für sich denkt,was gesehen zu haben, da Recht haben dies dem SR mitzuteilen.
    Dann können beide am TV schauen und dann entscheiden.

    Das könnte die Sache einfacher machen.

  218. Einfach mal sacken lassen, die 3 Punkte begrüßen und die Schiedsrichterleistung zu unseren Gunsten mal zu goutieren. Es kann/wird auch noch anders kommen.
    Köln ohne Modeste ist nicht wiederzuerkennen.
    Falls das Ding 0:0 ausgegangen wäre, hätte ich auch einen Hals gekriegt.

  219. ZITAT:
    “Nach Spielern wie Finnbogason, Max oder Caiuby können wir uns im Moment schon die Finger lecken.”

    Was ein Summer spruch mal wieder von dir…

    Bei dir ist immer und überall das Gras grüner als bei uns…

  220. 225

    Fernandes hat eine gutes Spiel gemacht, er macht das defensive Mittelfeld richtig zu und hatte gestern auch eine
    hervorragende Passquote.

  221. Danke für den Volltreffer :-)

  222. Meine Erwartungen an den Videobeweis waren, 100%ige Fehler wie die Handtore von Stindl und Andreasen, die Schwalbe von Timo Werner mit Elfmeterfolge, der Schuss durchs dann kaputte Außennetz in Hoffenheim, oder vor geraumer Zeit hanebüchene Dinge wie Helmers Gurke gegen Nürnberg und ja, auch Hölzenbeins Faller im Endspiel 1974 künftig zu korrigieren.
    Und jetzt wird Spieltag für Spieltag über zumeist strittige Entscheidungen oder Nichtentscheidungen gestritten.
    Einige Male war das Eingreifen des Videomannes ja richtig. Aber es geht doch um Fußball, wo Spieler massenhaft rumgurken (Fehlpässe und, und …), aber Schiedsrichter-Mängel gefälligst korrigiert werden sollen. Das ist mir alles zu kleinkariert und detailversessen.
    Is aber nur meine Meinung.

  223. ZITAT:
    “Das ist mir alles zu kleinkariert und detailversessen.
    Is aber nur meine Meinung.”

    Da ist was dran. Gut auf den Punkt gebracht. Das Problem ist, das in eine transparente und handhabbare Regel zu übersetzen.

  224. Schöne Szene in Nürnberg beim Handelfer. Hab ich so auch noch nie gesehen.
    Und ja, den Volltreffer fand sogar ich gut. Geh morgen zum Arzt.

  225. “… und ja, auch Hölzenbeins Faller im Endspiel 1974 …”

    Da war aber ein Kontakt.

  226. ZITAT:
    “”… und ja, auch Hölzenbeins Faller im Endspiel 1974 …”

    Da war aber ein Kontakt.”

    Nun gut, ich habs als klare Schwalbe in Erinnerung, Hab mich aber trotzdem über den Elfer gefreut. So sind wir halt.

  227. Die Schwalbe als solches gab es damals noch nicht. Die hat viel später ein gewisser Andy Möller in Dortmund erfunden.

  228. ZITAT:
    “”… und ja, auch Hölzenbeins Faller im Endspiel 1974 …”

    Glasklarer Elfer!
    Wurde am re. Fuß getroffen.
    Die Mär von der Schwalbe…

  229. Der Ball war nicht drin.

  230. ZITAT:
    “ZITAT:
    “”… und ja, auch Hölzenbeins Faller im Endspiel 1974 …”

    Glasklarer Elfer!
    Wurde am re. Fuß getroffen.
    Die Mär von der Schwalbe…”

    Vielleicht könnt ihr ja noch ein Youtube-Video einstellen, um mich dann restlos zu überzeugen.

  231. ZITAT:
    “Vielleicht könnt ihr ja noch ein Youtube-Video einstellen, um mich dann restlos zu überzeugen.”

    Hört auf, sonst kommt gleich wieder der Ösi mit seinen Verschwörungstheorien um die Ecke.

  232. 1974 gab’s einen frühen Herbst, bei all den tieffliegenden Schwalben

  233. “Tuchel war dagegen maximal Veganer.”

    Sind das die mit den spitzen Ohren?

  234. ZITAT:
    “Tuchel war dagegen maximal Veganer.”

    Sind das die mit den spitzen Ohren?”

    Wir wissen nichts. Euch noch einen schönen Abend.

  235. ZITAT:

    Vielleicht könnt ihr ja noch ein Youtube-Video einstellen, um mich dann restlos zu überzeugen.”

    War der linke Fuß:
    https://www.youtube.com/watch?.....V-H4288yNk

  236. Bevor der Tag schliesst:

    1: 2 !

    +1!!!

  237. Ohne Keita sind die auf jeden Fall zu knacken.

  238. ZITAT:
    “Haller hat gute Ansätze. Er ist hier und da gedanklich zu langsam. Dann ist der Gegenspieler da. Heisst also, dass er die Bälle schneller verarbeiten und schneller zum Abschluss kommen sollte. Dann ist das ein guter Scorer. Der große Läufer wird er nicht werden. Daher bräuchte er aus meiner Sicht einen quirligen Stürmer an seiner Seite.”

    Gegen Gladbach 11,7km, gegen Augsburg 10,8, gegen Köln 11,4. Stimmt, das wird nix mehr mit dem Laufen.
    Gucken hier eigentlich alle andere Spiele als ich?