N11 Es geht bergab

Anm: Ablegen unter: “Beitrage, die nie zu Ende geschrieben wurden”

Nicht nur mit der Eintracht, auch in Sachen Nationalmannschaft ist nicht mehr alles so, wie es einst war. Nur 21.500 kamen zum Fan-Fest ins Düsseldorfer Rhein-Stadion – und das, obwohl die Bude extra vorgeheizt worden war. Zu Zeiten des Sommermärchens war bei einer ähnlichen Veranstaltung die doppelte Menge Wissbegieriger (“Du, Mami, was ist das eigentlich: Spielauslösung?”) vor Ort. Trotzdem war man bester Laune. “Wir freuen unf, daff wir unf den Fanf wieder einmal feigen können. Daf ist fön!” merkte zum Beispiel der humorige Schalker Kevin Kuranyi an. Ob

Schlagworte:

185 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. Länderspielpause nervt, besonders wenn der Verein der Herzen auf Platz 17 steht…

  2. Länderspielpause nervt immer. Ich habe eben erst gelesen, wo und gegen wen überhaupt gespielt wird.

  3. Enlich mal was los hier in meinem Düsseldorfer Exil und ich kriegs nicht mit?

    Mir hätte ja ein öffentlicher Schaukampf Föhnwellen-Olli vs. Ich-gewinne-nie-etwas-Micha wesentlich besser gefallen als ein Training.

  4. Apropos wo, gegen wen (und wann):

    Weiß man, wann die Herren der DFL die Güte besitzen die Bundesliga ab Spieltag 9 zu terminieren?

  5. Achja, Platz 17 lutscht.Mächtig.

  6. Talentsichtung ist auch wichtig:

    U 20-Nationalmannschaft

    Deutschland – Schweiz

    Mittwoch, ab 20 Uhr live im DSF

  7. Und hier die gestern prophezeiten Korkmaz-Artikel

    Mutterschiff

    Premiumpartner

  8. Zitat:

    “Und hier die gestern prophezeiten Korkmaz-Artikel

    Fehr fön Ftefan, du bift ein Hellfefer.

  9. “Mehdi Mahdavikia muss sie nicht mitmachen, er wurde überraschend nachnominiert für die iranische Nationalmannschaft, aus der er eigentlich schon verbannt schien.”

    Ist wieder Stadtmeisterschaft?

    Unglaublich das wir noch acht(oder?) Nationalspieler haben. Warum, wieso, weshalb?

  10. @ DrHammer

    Kommste heut auch zum Training? Frittenfett begutachten.

  11. Übrigens, ein Mann nach meinem Geschmack.

    FRAGE: Spüren Sie auch schon die Belastung wie Ihre Kollegen nach dem schwachen Saisonstart, oder sind Sie davon noch frei?

    ANTWORT: Jeder Spieler hat Druck in einer solchen Situation. Aber es ist auch kein Weltuntergang. Wir werden uns schon rausspielen aus der Krise, und dann werden Sie ganz andere Fragen stellen

    Rausspielen hat er gesagt. Spielen!!!

  12. Sicher ein Übersetzungsfehler.

  13. @11:

    FF wird ihm ds “Fußballarbeiten” schon noch beibringen!

    Natürlich gegen den Ball.

  14. @13: Dann wird auch Ümit die Vokabeln sorgfältiger auswählen.

  15. “Und Alexander Meier wird sich wohl erneut am Knie operieren lassen müssen. Wann er zurückkommt, ist völlig offen.”

    Also ich glaube an seiner Stelle wäre ich mental kurz vorm Suizid.

    -Daniel

    P.S. In der spielfreien Zeit könnte man vielleicht mal wieder ein paar – mit Bildern garnierte – Trainingseindrücke bloggen :-)

  16. @Daniel [15]

    “P.S. In der spielfreien Zeit könnte man vielleicht mal wieder ein paar – mit Bildern garnierte – Trainingseindrücke bloggen :-)”

    “Man”?

  17. Bitte korrigieren: Es GING bergab!

    Soviel Zeit muss sein…

  18. Iff fehe du hafft die Fprachweiffe deff Fitnefftrainerf ferinnerlifft. Ffreut miff.

    Hm. Irgendwie ist wegen der ganzen Nationalmmanschaftsabstellungsphasen die ganze Bundesliga Arsch geworden. Ich fühl zur Zeit irgendwie nicht so richtig viel wie die anderen, was Enttäuschung, Wut oder Verzweiflung betrifft. Ich fühl nur Ahnungslosigkeit auf den Schultern. So ein “ah ja, wird schon” irgendwie. Und das obwohl ich noch nie ein Funkel in den Augen hatte.

    Diese Pause kommt allerdings der Regeneration unserer Verletzten entgegen.

  19. Zitat PP:

    “Als begleitende Maßnahmen empfiehlt der Frankfurter Fußball-Lehrer dem neuen Stürmer, «dass er sich ausruht, pflegen lässt und viel schläft».”

    Boah, ich frag mal meinen Chef ob das ne Maßnahme… halt, muss ich mir da erst den Fuß brechen?

  20. @20: Das gilt grundsätzlich nur für talentierte Hoffnungsträger!

  21. ein anderer Stefan

    @Heinz:

    “Wir schießen uns raus aus der Krise”, sagt er unbekümmert. Der schlechte Start sei nicht nur für ihn eine Belastung, “er ist für alle eine Belastung”.

    FR vs. FNP

  22. Zitat:

    “@ DrHammer

    Kommste heut auch zum Training? Frittenfett begutachten.”

    Nee, Heinz geht leider nicht , auch DrHammer muss mal schaffe.

    Ich werde mich aber wohl am Freitag vom Frittenfett überzeugen.

  23. Es geht bergab, wie wahr. Die Finanzkrise erreicht langsam aber sicher den Profifussball. Die Tommies geraten schon ins schwitzen.

    http://www.goal.com/de/Articol.....oId=901510

    Hierzulande regiert (noch) die Gelassenheit. O.K., das Sponsoring sehe ich nicht unbedingt als Existensgefährdend, vielmehr die Verbindlichkeiten einzelner Vereine bei momentan stark schwankenden Finanzriesen von der Insel. Das Wort “Kreditklemme” macht die Runde, was passiert bei Kündigung dieses Fremdkapitals? M.E. ein ganz heisses Eisen.

    http://www.ftd.de/sport/fussba.....22819.html

  24. @24: Vielleicht nimmt der Wahnsinn dann mal ein Ende!

  25. Wieviel Millionen haben uns bei unseren letzten Lizensierungsproblemen gefehlt???

  26. Und wer soll uns dann den Messias abkaufen?

  27. Da kann man nur auf einen Reinigung der ganzen Sache hoffen und eine Reduzierung auf ein normales Maß.

    Weil Normal sind die Geldbeträge lange nicht mehr mit welchen da herum geworfen wird.

  28. Die Beträge waren noch nie normal.

    Ich erinnere mich noch gut an Roger van Gol.

    Er wechselte 1976 für 1 Million DM vom FC Brügge zum 1. FC Köln.

    Das war damals richtig viel Geld.

    Für mich ist es sogar heute noch viel Geld.

  29. Bewegung kommt da auf alle Fälle rein, das Ausmaß ist aber nicht abzusehen.

    Ich bin erstmal froh, dass in den letzten Jahren unter HB ordentlich gewirtschaftet wurde und die SGE gesund dasteht. Da juckt einen der 17. Tabellenplatz auf einmal gar nicht mehr soo sehr.

  30. ein anderer Stefan

    @30: Abwarten, am Ende schaffen wir Platz 15, weil 3 Vereine pleite gehen. Bei wem stehen immer enorme Kreditsummen im Raum? Dortmund, Schalke und Hertha? Hätte was…

    Wobei ich einen Kollaps der Premier League noch spannender fände.

  31. Oder wir machens wie die Bayern und legen einen Gutteil unseres Kapitals auf die Bank. Die Ersatzbank.

    Hö hö. Schenkelklopfer. Ich hol mir man Kaffee.

  32. kann der Blatter oder Platini nicht mal die Nationalmannschaftsblödeleien abschaffen. Die braucht kein Mensch. Wir sind Europa. Die Nationalstaaten sterben aus. Mensch – so eine Feife aber auch.

    Kuranyi hat wohl zu lange beim urmeli gewohnt in Brasilien.

  33. @ 32 Raoul

    Der war wirklich gut … nur die Zinsen sind bei dieser speziellen Bank eher mies …

    Willst Du die Eintracht oben seh’n, musst Du die Tabelle dreh’n … ;o)

  34. Schlacke hat doch auch eine Sch(l)aechter Anleihe am Hacken. Für die nächsten 25 Jahre die Einnahmen der Haupttribünen Sitzplätze verpfändet.

    Sauber alle sauber: Schlacke, Doofmund, HSV…

  35. Und trotzdem geht’s weiter, immer weiter…

  36. Nach dem schwachen Saisonstart focusieren sich die

    Hoffnungen auf Korki – verständlich. Aber ich möchte

    diskret auf folgendes hinweisen: in 55 Spielen für

    Rapid Wien hat Korki 3 Tore geschossen. Ein Torjäger

    scheint er nicht zu sein. Vielleicht ist er ein guter

    Vorbereiter für Fenin und Ama. Ich weiß es nicht.Lassen

    wir uns überraschen! Schlechter als bisher kann es ja nicht werden. Wenn alles gut läuft können sie am Ende

    vor Cottbus, MG, Bielefeld,Köln vielleicht noch Bochum und KSC stehen. Also Platz 12-14. Mehr ist m.E. nicht

    drin.Außerdem müßte dann aber bald die Wende kommen!!

  37. Da Lobe ich mir doch LOK Leipzig – Insolvent, Vereinsauflösung und das sportliche von ganze unten wieder starten.

    Das ist noch wahrer Sport…;-)

  38. ein anderer Stefan

    Zitat:

    “Da Lobe ich mir doch LOK Leipzig – Insolvent, Vereinsauflösung und das sportliche von ganze unten wieder starten.

    Das ist noch wahrer Sport…;-)”

    Konsequenter als Darmstadt 98.

  39. Pierre Littbarski steht als Trainer des iranischen Fußball-Erstligisten Saipa Teheran kurz vor seiner Entlassung.

  40. @40: Willst du andeuten, dass ein im Iran gescheiterter Trainer der Eintracht helfen könnte? Vielleicht als Personal Coach für den Stadtmeister???

  41. Ich möchte nix andeuten oder interpretieren – Reine, ungefilterte Informationen

  42. @37: Genau da liegt der Hase im Pfeffer – leider. Unsere Hauptschwäche ist m.E. ganz klar die Chancenverwertung, ich gebe allmählich die Hoffnung auf, dass Fenin zu Torgefährlichkeit zurückfindet.

    Obwohl mit Korkmaz einer ins Aufgebot rücken wird, der unberechenbar und kreativ ist, ist auch damit eine Lösung des Problems net in Sicht.

    Und daran, das sei noch angemerkt, würde auch ein Trainerwechsel nix ändern…

    Sportliche Grüße!

    Blue99

  43. “Unsere Hauptschwäche ist m.E. ganz klar die Chancenverwertung…”

    Wirklich? Ich denke eher dass unsere Schwäche im Herausspielen von Chancen liegt. Es gibt wohl kaum eine andere Mannschaft, die so viele ihrer wenigen Chance auch nutzt. Statistiken gibt’s wohl auch, bin nur zu faul …

    Ach was soll’s. Windmühlen.

  44. Exakt, Stefan.

    Hier nochmal die Tabelle der herausgespielten Chancen,

    allerdings vor dem letzten Spieltag.

    Aktuell finde ich sie gerade nicht…

    Quelle Kicker:

    1.Bayer Leverkusen 53

    2.Werder Bremen 49

    1899 Hoffenheim 49

    4.VfL Wolfsburg 41

    5.FC Bayern München 39

    6. Borussia Dortmund 36

    7. VfL Bochum 35

    FC Schalke 04 35

    9.VfB Stuttgart 34

    10.Hamburger SV 30

    11.Arminia Bielefeld 29

    12.Bor. Mönchengladbach 28

    13.Hannover 96 27

    14.Hertha BSC 26

    15.Karlsruher SC 25

    16.1. FC Köln 18

    17.Energie Cottbus 15

    18.Eintracht Frankfurt 13

  45. Stefan mach uns den Don Quijote!

  46. @pillepalle

    Danke. Aktuell kommen wohl noch zwei oder drei hinzu.

    @innocentmaniac

    Mach ich gerne. Bringt nur nichts, weil es von manchen nicht gelesen wird. Egal.

    Weiter, immer weiter.

  47. Ist mir bis heute unbegreiflich warum der nicht 1. Liga spielt.

  48. Er sagt’s aber im Interview: “Es liegt an mir”.

  49. Frankfurter Bauplanung at it’s best: Klick.

    Untermieter auf Dauer, wenn ich das richtig interpretiere.

  50. Zitat:

    “Untermieter auf Dauer, wenn ich das richtig interpretiere.”

    Hängt wohl davon an, ob der FSV in der 2. Liga bleibt, da sieht’s ja aktuell auch net so rosig aus.

    Und dass es in einer Stadt in der es sowieso schon ein Bundesliga-taugliches Stadion gibt Vorbehalte gegen den Ausbau eines weiteren Stadions zur Zweitligatauglichkeit gibt, ist doch klar.

    Die Tabellensituation des FSV tut dann wohl noch ihr übriges…

  51. Ähhh … in dem Artikel steht aber, dass die Stadt es nicht mal schafft den Hang drittligatauglich auszubauen…

  52. Zitat:

    “…ich gebe allmählich die Hoffnung auf, dass Fenin zu Torgefährlichkeit zurückfindet….

    Sportliche Grüße!

    Blue99″

    Dum spiro, spero.

  53. Ich finde es auch absoluten Irrsinn nochmal in ein Stadion zu investieren. Der Steuerzahler bedankt sich…

  54. Zitat:

    “Frankfurter Bauplanung at it’s best: Klick.

    Untermieter auf Dauer, wenn ich das richtig interpretiere.”

    Das ist Fakt.

    Frau Dr. Promilla tut sich halt schwer mit Zahlen. Juristenschicksal.

  55. Zitat:

    “Ähhh … in dem Artikel steht aber, dass die Stadt es nicht mal schafft den Hang drittligatauglich auszubauen…”

    Vor allem steht da doch dass es wiedermal teurer wird, was ja bei öffentlichen Bauvorhaben nichts wirklich Neues wird.

    Davon dass deshalb der Umbau abgebrochen wird, ist ja nicht die Rede. Von daher gehe ich doch mal davon aus, dass die Stadt das schaffen wird, nur wird es halt mal wieder teurer und vielleicht dauert es deshalb auch länger.

  56. Eben. Und weils länger dauert, bleibt uns der FSV erhalten. Egal ob in Liga zwei oder drei.

  57. Fortuna Düsseldorf hat 1,5 Millionen Euro Schulden beim Stadionbetreiber, kann die Stadionmiete nicht mehr zahlen. Das ergeht vielen Clubs so….

    Auch dem FSV one day.

    PS: Trotzdem wird weitergespielt, Mietschulden müssen ja erstmal eingetrieben werden. Die Stadt übernimmt es vielleicht. Das dauert jedenfalls und bis dahin spielt der Club in der 2. Liga.

  58. Zitat:

    “Apropos wo, gegen wen (und wann):

    Weiß man, wann die Herren der DFL die Güte besitzen die Bundesliga ab Spieltag 9 zu terminieren?”

    Hallo andihembes,

    die ehrenwerten Herren der DFL geben auf Ihrer Homepage bekannt: “Nächste Terminierung voraussichtlich in KW 42”

    Auch noch eine Frage von mir: Sind beim Training der Eintracht alle Zugänge geöffnet, oder nur der Eingang an der Wintersporthalle?

    Schönen Gruß,

    Nordendler

  59. 1,5 Millionen? Das entspricht etwa dem Betrag, den ich eben mal sicherheitshalber von meinem Girokonto abgehoben habe.

  60. Da ist doch froh wer einen Hopp hat – der finanziert sein Stadion ohne die öffentliche Hand.

    Dietmar wir lieben Dich!

  61. @Nordendler

    “Auch noch eine Frage von mir: Sind beim Training der Eintracht alle Zugänge geöffnet, oder nur der Eingang an der Wintersporthalle?”

    In der Regel kannst Du auch vom Autobahnzubringer aus reinfahren.

  62. …und ab damit in die Wollsocken…

  63. “1,5 Millionen? Das entspricht etwa dem Betrag, den ich eben mal sicherheitshalber von meinem Girokonto abgehoben habe.”

    Peanuts für dich? Gar dein Taschengeld für den Trainingsbesuch mit Heinz? Oder sind es nordkoreanische Dollars, die du auf dem Girokonto parkst?

    Ich finde es viel!

    Wie viel zahlt denn jetzt der FSV an Stadionmiete? Habe es wieder vergessen…

  64. Danke Stefan,

    wenn das Wetter hält, wage ich es wohl mit dem Rad…

  65. @Stefan [47]

    “Weiter, immer weiter.” :-))

  66. @Albert

    Ich glaube das weiß niemand so genau, wieviel die berappen. Ich meine aber mal gelesen zu haben, dass sie ca. 10.000 zahlende Besucher brauchen, um kostendeckend wirtschaften zu können. Davon sind sie noch weit entfernt.

  67. was die Langeweile einer Nati Pause einen alles anstellen lässt… sich zum Sammelglotzen verabreden für ein Training, in dem keine Tore fallen. Ihr seid krank.

  68. Vor allem wird es kalt werden, gonzofant. Rosa-Schal-Alarm ist angesagt!

  69. dieter hat sehr REcht, indem er er uns ein bisschen AUfklärung erteilt, dass nämlich der Korki gar kein Torjäger ( von Hause aus) ist. Und wer sich an die Spiele der Ösis erinnert, in denen er auflief, hat bestimmt gesehen, dass seine Dribblings sehr auffällig und gekonnt waren, aber in dieser Mannschaft verpufften. Das wird nicht einfach werden, ihn effektiv einzubauen und passendes Personal an die Seite zu stellen.

    Stefan fragte die Tage einmal (ironisch!), sollten wir ihn beim nächsten Spiel also fordern. Der Junge darf nicht so viel Verantwortung und Erwartungen aufgebührdet bekommen. Aber er macht auf mich (Medien zwischengeschaltet) einen pfiffigen Eindruck, auch wenn er sich von Mama bekochen lässt. Scheint die aber gut gemacht zu haben: kein Gramm zu viel, gute Fitness-Werte. Mein Arzt sagt auch immer: Mittelmeerküche, Mittelmeerküche! Ich kann jetzt aber keine Pizzas mehr sehen.

  70. “Ich meine aber mal gelesen zu haben, dass sie ca. 10.000 zahlende Besucher brauchen, um kostendeckend wirtschaften zu können. Davon sind sie noch weit entfernt.”

    Das läuft alles auf Anschreibenlassen hinaus. Die Stadt übernimmt dann die Mietschulden. Schließlich haben die denen kein neues Stadion gebaut, das alte nicht umgebaut…So wird dann bestimmt argumentiert werden.

  71. Die Stadt hat kein Geld.

    Ein paar Zahlen aus der gestrigen FAZ

    Palmengarten. Geplantes Jahresergebnis 2008: ein Minus von 7,2 Millionen Euro. Besucherzahl 2007: rund 761.000. Jeder Besuch wird demnach im Schnitt mit 9,46 Euro unterstützt. Statt der derzeit fünf Euro müsste ein Erwachsener also annähernd 14,50 Euro an Eintritt entrichten

    “die öffentliche Hand jedes Einzelticket in Frankfurt mit 1,65 Euro bezuschusst. Anders gesagt: Statt 2,10 Euro müsste es 3,75 Euro kosten, um von der Galluswarte zur Konstablerwache zu fahren. Und für eine Monatskarte müssten statt 70,90 Euro 127 Euro berechnet werden – wenn es keine Steuerhilfe gäbe.”

    “Die dreizehn Bäder zum Beispiel, die von der städtischen Bäder GmbH verwaltet werden, erwirtschaften in diesem Jahr voraussichtlich ein Minus von 18,9 Millionen Euro; im selben Zeitraum werden 2,2 Millionen Besucher erwartet. Jeden Schwimmbadbesuch unterstützt die Stadt folglich mit 8,59 Euro im Schnitt.”

    “schreibt der Frankfurter Zoo in diesem Jahr ein Minus von 6,7 Millionen Euro und wäre in der freien Wirtschaft mit einer solchen Bilanz bald insolvent. Doch auch hier springt die Stadt ein und gleicht das Minus einfach mit Steuergeld aus. Bei etwa 914000 Besuchern (2007) ergibt sich eine durchschnittliche Subvention der Tiger-, Nilpferd- und Robbenhaltung von 7,33 Euro je Besuch. Wollte der Zoo kostendeckend arbeiten, müsste er statt acht Euro Eintritt für einen Erwachsenen zirka 15,50 Euro kassieren”

    “Zum Beispiel bei den Städtischen Kliniken Höchst. Dort wird mit einem Jahresdefizit von etwa neun Millionen Euro kalkuliert. Das klingt ziemlich abstrakt. Sehr konkret hingegen wird die Summe, teilt man sie durch die Zahl der stationären Patientenaufenthalte von rund 32.000 für 2008. Rein rechnerisch bezuschusst die Stadt somit jeden Aufenthalt mit rund 281 Euro – und das, obwohl nur etwas mehr als 50 Prozent der Patienten aus Frankfurt kommen”

    “Wirft man einen Blick auf die Zahlen der Spielzeit 2006/2007, stellt man fest, dass die Stadt – und damit der Steuerzahler – für jeden Besuch von Oper und Schauspielhaus im Schnitt rund 191 Euro hinzugezahlt hat. Das lässt sich errechnen: Die beiden Sparten sind unter dem Dach der Städtischen Bühnen GmbH zusammengefasst; die GmbH gab nach Angaben von Geschäftsführer Bernd Fülle in der vergangenen Spielzeit 67,5 Millionen Euro aus und nahm 9,9 Millionen Euro ein – erwirtschaftete also ein Minus von 57,6 Millionen Euro. Weil im selben Zeitraum etwa 302.000 Besucher in die beiden Häuser kamen, ergibt sich rechnerisch die oben genannte Pro-Kopf-Subvention.”

    Und dabei sind die Auswirkungen des finaziellen Tsunamis der derzeit auf uns zurollt noch gar nicht eingerechnet.

    Der FSV kann seine Hoffnungen auf ein Zweitliga Stadion begraben.

  72. Tja… vielleicht gibt sich die DFL aber auch, wie in anderen Fällen, mit weniger zufrieden. Wäre ja auch mal ganz schön.

  73. Ach das ist doch immer wieder schön zu lesen, wie das alles subventioniert wird. Das Steuersäckle klingelt vor sich hin…

  74. @ 44,45

    Na bitte die Tabelle über die herausgespielten Chancen

    ist doch fast deckungsgleich mit den verwerteten Chancen

    und daraus resultierend dem Tabellenplatz. 13 Chancen

    in 6 Spielen! Donnerwetter! Laut FF hatte die Eintracht 10 Chancen gegen Bielefeld. Merkwürdig, wahrscheinlich zählt er eine Ecke oder einen Einwurf zu den Chancen.

    Anders kann ich mir diesen Dissens nicht erklären!

  75. @74

    Yep. Einen Platz im oberen Tabellendrittel dürften wir damit souverän wenigstens beim Thema Subventionen beanspruchen. Demnächst kommt übrigens noch das „Kommunale Notopfer Bankenmanager“ hinzu.

  76. Bin was Stadionausbau oder Neubaupläne betrifft nicht auf dem aktuellstem Stand. Wurde nicht mal über ein gemeinsames Stadion am Kaiserlei mit den Kickers nach gedacht? Was ist daraus geworden bzw woran ist es gescheitert? An der Rivalität? :D

  77. “Und dabei sind die Auswirkungen des finaziellen Tsunamis der derzeit auf uns zurollt noch gar nicht eingerechnet.”

    Nur Berlin bleibt eine Insel des Friedens.

  78. ein wenig fussball für die herbstpause:

    http://tinyurl.com/5xmy63

  79. Wir sind bald alle arm , aber sexy.

  80. @74. HG

    “Der FSV kann seine Hoffnungen auf ein Zweitliga Stadion begraben.”

    Komisch, ich ziehe genau den umgekehrten Schluss: Die Stadt ist gerne bereit, auch ein Fußball Stadion mit erklecklichen Beträgen zu supporten. ;)

  81. Die Lederhüte müssen jetzt lange halten…

  82. Zoobesucher? Palmengartenbesucher? Öffentliche Bühnenbesucher? Krankenhauspatienten? Banhfahrer?

    Die kommen doch alle aus Eschborn! Zwangseingemeindung ftw!

  83. Gestern habe ich ” Sancta Kid” angerufen. Er hat geholfen.

    Eigentlich erleben wir nichts neues.

    Wenn ich mich recht erinnere, haben wir schon mal 9 Punkte in der Hinrunde gehabt. Damals unter Magath. Das kann aber auch mit dem Punktabzug zusammenhängen. Sancta Kid, wo bist Du?”

    Na, auf Arbeit, Uli, auf Arbeit. Nun aber, in der Geisterstunde, hat die Arbeit eine Pause, die ich Kit an der Cover wie üblich nicht gönne. Schlaf, ich hatte das, glaube ich, gelegentlich bereits erwähnt, wird ohnehin überschätzt. Auf, Kit, such´! Such´! Such´!

    Der alte Schnüffler braucht bei dieser Vorlage natürlich nicht lange, um in Franks Eintracht-Archiv die Eintracht in der Saison 1999/2000 nach der 0:3-Niederlage beim Aufsteiger SSV Ulm nach dem 17. Spieltag mit 11 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz wiederzufinden. Das war Jörg Bergers letztes Punktspiel als Eintrachttrainer, eine Woche nach Bergers Entlassung übernahm Felix Magath das Ruder. Magath musste dann damit zurecht kommen, dass der Eintracht wegen Verstöße gegen die Lizenzauflagen Monate später für die laufende Runde zwei Punkte abgezogen wurden. Widerspruch und 3. Instanz konnten daran nichts ändern. Da der Punktabzug für die komplette Saison galt, führt beispielsweise fussballdaten.de die Eintracht am 17. Spieltag als Tabellenletzten mit 9 Punkten. Zufrieden, Uli?

    Da ich schon mal dabei bin und der Eintracht die beiden Heimspiele gegen Leverkusen und den KSC sowie das Auswärtsspiel in Cottbus bevorstehen, kann ich ja gleich mal nachschauen, ob sich die Eintracht in den letzten 10 Jahren in der ersten Liga nach dem 9. Spieltag schon einmal in einer ähnlich “prekären Situation” befunden hat. Such´, Kit, such´! Such´!

    Braver Kit, das ging rasch. Franks Eintracht-Archiv macht´s möglich und leicht: Im letzten Jahr, der Saison als einige vom “Stillstand”, “Mittelmaß” und der “grauen Maus” redeten, stand die Eintracht nach dem 9. Spieltag auf Platz 7 mit 15 Punkten.

    In der Spielzeit 2006/07 war es der 13. Platz mit 10 Punkten,

    2005/2006 der 16. Platz mit 7 Punkten,

    2003/2004 der 17. Platz mit 5 Punkten,

    2000/2001 der 12. Platz mit 11 Punkten,

    1999/2000 der 17. Platz mit 7 bzw. wegen des Punktabzugs 5 Punkten,

    1998/1999 der 16. Platz mit 6 Punkten.

    Kein Grund zur Panik, gelle. Es ist alles so, wie es fast immer war, im letzten Jahrzehnt. ;-)

  84. @32. Raoul

    “Oder wir machens wie die Bayern und legen einen Gutteil unseres Kapitals auf die Bank. Die Ersatzbank.”

    Man spricht dann von Immobilien.

    Haahaaa, Anschluss-Schenkelklopfer.

  85. “Kein Grund zur Panik, gelle. Es ist alles so, wie es fast immer war, im letzten Jahrzehnt.”

    So sehr ich Kid schätze – DAS ist für mich ein Grund zur Panik!

  86. “2005/2006 der 16. Platz mit 7 Punkten,

    2003/2004 der 17. Platz mit 5 Punkten,

    2000/2001 der 12. Platz mit 11 Punkten,

    1999/2000 der 17. Platz mit 7 bzw. wegen des Punktabzugs 5 Punkten,

    1998/1999 der 16. Platz mit 6 Punkten.”

    Waren wir wirklich immer so schlecht? Es scheint so…

  87. Und daf isst nicht fön.

  88. @44; 77: Sorry, Leute, wenn Ihr allen Ernstes die Kicker-Statistiken heranzieht, dann lohnt sich keine Diskussion.

    Wenn ich mir nur mal die Kicker-Noten z.B. für Nikolov anschaue, kann ich ganz leicht erkennen, dass da keine Objektivität vorherrscht.

    Funkel hat sicher damit übertrieben, dass wir gegen Bielefeld 10 Chancen hatten. Aber 13 in allen bisherigen Spielen, nee…

    Vielleicht sollte man eher mal die zuständigen Kickerredakteure fragen, was sie unter einer Chance verstehen. Ist ja nur so ne Idee…

    Sportliche Grüße!

    Blue99

  89. Na Blue99, wie gesagt, ich habe auch kaum Chancen gesehen. Vielleicht willst Du uns mal erzählen, was Du unter einer Chance verstehst, damit wir auf einen Nenner kommen?

  90. Das ist schlichtweg die Realität.

    Auch wenn es die Träumer vom Fußball 2000 nicht wahrhaben wollen..

    Ich gehe jetzt seit ca 1970 zur Eintracht. Ich hab eigentlich mehr schlechte als gute Spiele gesehen. Vor allem die Zeit zwischen 1982 und 1988 habe ich ganz übel in Erinnerung. Dann folgten ein paar ganz nette Jahre und dann die bleierne Zeit.

    Ich mag sie trotzdem

    Ich will halt nur nicht absteigen.

  91. Tja, das ganz Dumme an der Sache ist ja wirklich, dass es jetzt so schlecht aussieht. “Ausgerechnet” jetzt, wo man sich auf einem soliden Fundament wähnte und (ablesbar an den Investitionen) ein wenig aufstocken wollte.

  92. Zitat:

    “Tja, das ganz Dumme an der Sache ist ja wirklich, dass es jetzt so schlecht aussieht. “Ausgerechnet” jetzt, wo man sich auf einem soliden Fundament wähnte und (ablesbar an den Investitionen) ein wenig aufstocken wollte.”

    Ja, das ist wirklich schlimm.

  93. Chance = Ballbesitz jenseits der Mittellinie für mehr als 5 Sekunden?

  94. @ 94: Torchance = Gelegenheit, ein Tor zu erzielen

    Dazu zählt für mich auch eine Situation, in der der Angreifer in aussichtreicher Position zu lange zögert oder den Ball vertändelt oder aus anderen Gründen wie guter Verteidigerleistung net zum Abschluss kommt.

    Laut Kicker hatte die Eintracht in Köln und Schalke jeweils 1, in Wolfsburg 3 Torchancen.

    Mehr sage ich zu dem Thema net.

    Gruß

    Blue

  95. Zitat:

    “Das ist schlichtweg die Realität.

    Auch wenn es die Träumer vom Fußball 2000 nicht wahrhaben wollen..

    Ich gehe jetzt seit ca 1970 zur Eintracht. Ich hab eigentlich mehr schlechte als gute Spiele gesehen. Vor allem die Zeit zwischen 1982 und 1988 habe ich ganz übel in Erinnerung. Dann folgten ein paar ganz nette Jahre und dann die bleierne Zeit.

    Ich mag sie trotzdem

    Ich will halt nur nicht absteigen.”

    Das ist ja so unglaublich deprimierend. Und leider die Wahrheit. Wenn ich in München wohnen würde wäre ich bestimmt ´60 Fan :-((

  96. “Mehr sage ich zu dem Thema net.”

    Scheint mir ein prima Einstieg in eine fruchtbare Diskussion zu sein. Danke.

  97. Na ja großartig verzählt haben sich die Kicker Redakteure da nicht.

  98. Zitat:

    Scheint mir ein prima Einstieg in eine fruchtbare Diskussion zu sein. Danke.”

    Was soll ich mit jemandem diskutieren, der solche Zahlen ernst nimmt?

    Bitte.

  99. “1988 habe ich ganz übel in Erinnerung.” (Ich zitiere mal extra falsch :-P

    Der Pokalsieg war wirklich schlimm, da kamen dann die erstem Eventfans dazu (ICH!) und träumten plötzlich von mehr….;-)

    Aber Kid hat ja Recht, eine Übermannschaft waren wir einfach nie. “Das Früher war alles besser-Argument” zieht nicht, nur der Blick nach vorne macht Mut (manchmal), die Vorstellung eines galaktischen Offensivfußballs holländischer Couleur…

  100. Laß Dir nichts erzählen, Blau, ich sage ja auch jedem, daß wir 2006 den Pokal geholt haben. Man muß das nur überzeugend rüberbringen, dann zweifelt keiner. Daten & Fakten werden überschätzt, allein die individuelle Wahrnehmung ist entscheidend.

  101. ich sag mal was anderes, auch wenns hier net reinpasst

    und “nur” 2 .Liga ist. Aber wenn man Mainz gegen Wehen

    gesehen hat, dann weiß man, wie klare Torchancen aussehen, zumindest aus Mainzer Sicht. Dann beim 3-0

    noch ein Stürmer rein, Respekt ! Hätte nicht gedacht, daß ich mich mal so weit herablasse ! Habe irgendwie das Gefühl, die sind auf allen Positionen besser besetzt (außer Torwart)als wir.

    Fußball kann Spaß machen, erinnert sich noch jemand dran ?

  102. Klar erinnere ich mich. Nur wurde mein “Bancé” zu Beginn der Saison von den lächerlichen “Albermann” Rufern hier niedergebrüllt.

    Ich aber lehne mich zurück und lächle wissend.

  103. “lächerlichen “Albermann” Rufern”

    Du schreibst IHN immer noch falsch. Peinlich, peinlich…

    Alberman!

  104. Es geht schon wieder los!

  105. @ 105:

    Respekt, bist ja jemand gaaanz schlaues.

    Schon mal auf die Idee gekommen, dass die “Daten” des Kickers auch auf individueller Wahrnehmung beruhen könnten? Oder was meinst Du, wieviele Mitarbeiter die ins Stadion schicken?

    Im Übrigen ist es mir völlig egal, ob oder was Du wem über das Pokalfinale 2006 erzählst…

  106. Die Forderung würde ich gerne statistisch untermauert sehen. Nun gut. Unter Ziege kann er’s beweisen. Ha.

    Bancé!

  107. Bance?! hat der nicht mal beim oXX auf der bank geschmort? …und war monatelang gesperrt?

  108. @106: Entschuldigung, aber das ist Liga 2!

    Da sind jegliche Vergleiche vollkommen unangebracht…

  109. ein anderer Stefan

    Huch hier weht heute aber ein eisiger Wind durchs Rund…

  110. Bance, ach was.

    Copado!

    Davongejagt wie einen alten Hofhund.

  111. Grundlagen, anybody? Wir haben ja jetzt Zeit…

    http://preview.tinyurl.com/ldf.....ap

  112. würde auf jeden Fall die zwei Mainzer Sabinis sofort nehmen, die können kicken und wahrscheinlich auch grillen und Autofahren.

  113. Zitat:

    “Copado!

    Davongejagt wie einen alten Hofhund.”

    Mittlerweile ja Hoff-Hund. ;-)

  114. @114: ich kann mich auch net mehr in Liga 2 an solche Spiele und Spieler der Eintracht erinnern, das geht schon

    fast bis Ehrmanntraut zurück, da ging sowas noch.

    Auweia das Thema schon wieder….

  115. @120: Eben, deswegen sind wir ja auch wieder eins höher gelandet und dort geblieben!

    Hier gehts net um gute-Laune-Fussball, sondern um effektiven Erfolgsfussball! …

  116. Erfolgs…was?

  117. @Andreas [121]

    Und erfolgreich sind wir nun ja mal. Nur etwas schwach in der Chancenverwertung. Widde widde wie sie mir gefällt.

  118. Wir sind ganz kompromisslos in Liga 1 rauf, haben knochentrocken zweimal die Klasse locker gehalten und sind dann höchst effizient in die Top10 marschiert.

    Das ist doch Erfolgsfussabll vom Allerfeinsten!

    Und der Masterplan geht weiter…

  119. @Andreas

    klar ! Genauso wie wir in die 1. Liga reingerumpelt sind, sind wir die letzten drei Jahre darin rumgestolpert. Fußball sieht anders aus, wir haben immer gerade so das Minimalziel erreicht.

    wie haben wir letztes Jahr eigentlich 46 Pkt. geholt ?

    ist mir gerade unerklärlich ! Das ist echt erfolgreich.

  120. Wurde eigentlich schon der Zaubertrank der Eintracht erwähnt!??

    Auf was für einen Mist die immer kommen bei der Presse…

  121. Gute-Laune-Fussball, effektiven Erfolgsfussball? Eintracht Frankfurt? Friedhelm Funkel? Wie geht dem? ;-)

  122. Reingerumpelt? Wir haben die Teams damals reihenweise seziert!

    Rumgestolpert? Wir haben in Bremen gewonnen, in Stuttgart, haben die Bayern auseinandergenommen, gegen den HSV gewonnen, gegen Leverkusen etc pp.

    Ja, was wollt’ ihr denn noch?

  123. Ma-o-am! Ma-o-am!

  124. Das mit den Torchancen ist doch ganz einfach:

    Eine Torchance ist dann eine Torchance wenn die Chance zum Tor besteht. Ich zitiere:

    “Im Kern liegt die Chance in der zielgerichteten Aktion.”

    Wenn ein Spieler also versucht, den Ball in den Torkasten zu verwerten. Also auch, wenn der agierende Spieler daneben tritt, der Ball als Folge der Aktion ins Seitenaus kullert oder der Spieler beim Flugkopfball ins Leere fliegt.

    Demnach ist also zum Beispiel Caios gekonnter Kopfball (Ha! Stefan, den haste wohl net gesehn ;-) im Pokal gegen Rostock als Chance zu sehen, während er in der allgemeinen Wahrnehmung der Berichterstattung keine Erwähnung fand. Und folglich auch in keiner Statistik.

    Fazit: Es ist ziemlich klar, was eine Chance ist. Nur Statistiken sind fürn Arsch.

  125. … ich finde die erwartungshaltung, die hier allenthalben durchscheint langsam verwunderlich. wie es schon angemerkt wurde, in beiträgen zuvor: es war nie wirklich besser. klar erhofft man sich jedesmal vor saisonbeginn, es möge sich die fussballwelt auf den kopf stellen. denn dann stünden wir oben. aber es geht alles seinen zementierten gang.

    auch diese saison wird es die guten spiele geben, da bin ich mir sicher. und wir werden es geniessen, in den aufgestauten glückshormonen baden zu gehen.

    bis dahin:

    hoffen und träumen: ja.

    erwarten und ärgern: nein.

  126. traber von daglfing

    Ich hab mir vorhin nochmal das komplette Hoppenstedt Spiel angeschaut u8nd muss konstatieren:

    3 Totalausfälle, allerdings aus unterschiedlichen Gründen;

    Bellaid wegen total leichtsinniger Spielweise, hat das erste Tor aufgelegt und beinahe kurz danach für das 0-2 gesorgt indem er ohne Not dem Gegner in die Beine spielt. In der Form höchstens Bank.

    Toski – den hab ich in der 51. Minute zum ersten Mal wahr genommen und danach noch einmal, als er einen Freistoss bekommen hat. Mit Verstecken und Phlegma hat noch keiner was gerissen in der BuLi.

    Fenin – völlig übermotiviert, hektisch, planlos und uneffektiv. In der ersten Halbzeit hat er ständig seinen Abwehrspieler umgeworfen, gehalten, etc., aber so, dass es jeder Blinde sieht. Erste Torchance in der 90. Min. – versemmelt. Hat wegen Übermotivation die Sch… am Stiefel.

  127. “auch diese saison wird es die guten spiele geben, da bin ich mir sicher.”

    Oder: Ma-o-am! Ma-o-am!

  128. Kommen wir doch mal langsam zum Thema zurück

    http://preview.tinyurl.com/4xo.....w63

  129. @134

    Mir scheint der leicht übergewichtige Teilnehmer in deinem Beitrag dem Abstiegsschrecken nicht gewachsen. Schon wieder eine bösartige Anspielung auf IHN.

  130. @132

    mann, traber, du gibst es dir aber. live vor ort und nun die aufzeichnung mindestens zum zweiten mal ;-)

    btw, ich hoffe, der marder hat den aufkleber am auto gelassen!?

  131. @135

    Und die erziehungsberechtigte Person in weiß daneben lacht sich kaputt.

  132. @innocentmaiac

    “Wurde eigentlich schon der Zaubertrank der Eintracht erwähnt!??”

    das Nati Loch – irgendwas muss Stefan und seine Konsroten ja auch schaffen. ABM nennt man sowas anderswo.

  133. @134

    da sieht man mal, was Caio so in seiner Freizeit alles anstellt. Statt ordentliches Lauftraining im städtischen (Pleite)Wäldle. Das würde ordentlich “hurten”.

  134. Ein kleiner Scouting-Tipp!

    Für die Freunde schöner Frisuren im Fußball (via Trainer Baade)

    Den sollten wir verpflichten…

    http://tinyurl.com/4zgwla

  135. Die Tabelle zu den Chancen und der Trefferquote gibt es hier:

    http://www.wahretabelle.de/wah.....centod.php

    13.Eintracht Frankfurt, 6 Spiele, 17 Chancen, 5 Tore, Quote: 3.40

    Und ja, damit sind wir noch hinter Cottbus (19 Chancen aus 7 Spielen) im Moment letzter was die Chancenzahl angeht. Gleichzeitig haben aber immerhin 12 Teams eine schlechtere Trefferquote als wir.

  136. @141: Ich schrieb doch von Effizienz! Das ist der Beleg!

  137. “Panama ift daf fönfte Land der Welt”

    :D

  138. Laut “wahrer Tabelle” wären wir auch mit doppelt sovielen Punkten 14.

    http://www.wahretabelle.de/wah.....abelle.php

    Mit noch einem ausstehenden Nachholspiel wären wir alle viel unaufgeregter. Im Laufe der Saison gleicht sich sowas ja aus, hab ich gehört.

  139. Drauß vom Walde komm ich her…

  140. …und was hast zu berichten Heinz??

  141. @147: ja isss denn scho Weihnachten, was gibt’s ? Wer ist wo im Gespräch ? Stoff, wir brauchen frischen Stoff, die N11-Pause ist echt ätzend …

  142. Also, bemerkenswert war zunächst die geschlossene Manschaftsleistung. Die Eintracht, angeführt vom Übungsleiter marschierte en Bloque auf Platz. Die Flanken wurden von Bundeswehreinheiten aus allen drei Waffengattungen gesichert.

    Das war angesichts der in Battalionstärke angetretenen Lederhutfraktion auch dringend notwendig.

    Zum Trainig gibt es leider nicht viel zusagen. Mittlerweile wird da nicht mehr mal gegen den Ball gearbeitet Da Spiel ohne Ball stand deutlich im Vordergrund. Die Bälle blieben gleich in der Kabine.

    Zu sehen waren lediglich Stabi , Sprint und Koordinationsübungen.

    Das wars.

    Des is doch kein Trainer net.

  143. Das sind ganz traditionelle Trainingsmethoden sind das. Die Spieler sollen den Ball erst am Spieltag zu sehen bekommen, damit sie heiß drauf sind. (kein Scherz, man dachte früher hier & da wirklich so, als die Welt noch schwarz/weiß war)

  144. Geh mer fort mit dehm.

    Ei un, wie war de Terk ?

  145. Jedenfalls scheint die Stimmung im Team noch ganz gut zu sein.

    Nach Ansicht des Blogchefs ist Caio jetzt mehr bei der Sache. Er hat sich wahrscheinlich mit dem Gedanken vertraut gemacht hier seine Zeit abzusitzen.

    Korki macht einen ganz guten Eindruck. Es dürfte auf der Hand liegen , dass die Spritigkeit noch ein wenig fehlt.

  146. Spritzigkeit meinte ich. Raki war weit und breit keiner zu sehen.

  147. bei Euch wahrscheinlich eher, Raki meine ich.

  148. ein anderer Stefan

    Ist Raki der neue Hoffnungsschimmer?

    Hab gehört der Typ hat Feuer. Noch mehr als Frittenfett.

  149. Lasst mal den Raki in Ruhe. So ein junge Spieler aus der Region braucht einfach noch etwas Zeit…

  150. Werffe muss der den, den Raki. Einfach werffe…

  151. @HeinzGründel: Sehr schön, das nenne ich Einsatz. Danke für den spritzigen Kurzbericht.

  152. @148

    Ich bin verwirrt. Wie soll man denn gegen den Ball arbeiten, wenn gar keiner da ist???

  153. Raki trink isch jede Taki. Das Fett brennt!

  154. @158

    Das haben wir uns auch gefragt. Ich vermute das die Nationalspieler das Ballnetz mitgenommen haben um in der Länderspielpause ihre technischen Fähigkeiten zu vervollkommnen.

  155. Gab´s denn wenigstens Tornetze, um das ganze nicht gar zu weit von der Realität wegdriften zu lassen?

    Nee, wahrscheinlich net. Da geht doch die Motivation irschendwann de Bach enab..

  156. … der muss den bringen den RAKI! ich kann mir net vorstellen, daß der DEN net mag. werklisch.

  157. RAAAAAAAKI! RAAAAAKI!

  158. Nein Worredau.

    Die Goalies haben lediglich Stretching ( des hieß früher Gymnastik, also auch kalter Kaffee) gemacht, und sind dann im Schlappschritt an uns vorbeigetrabt.

    Wie sie sehen ,sehen sie nichts.

  159. Chancentodtabelle: Hm, da sind wir doch tatsächlich Werder Bremen ähnlicher als Cottbus. Hm…

    Man muss natürlich dazusagen, dass bei seltenen Ereignissen schwer zu kontrollieren ist, ob das Ergebnis Zufall ist oder systematischer Effekt.

  160. @164 HG

    Auwei, dachtichsmirdoch…

  161. Hey, vor fünf Jahren hat es beim Training noch geregnet – heute war es richtig schön.

    @HeinzGründel

    Der Bäckermeister heißt Sebastian Jung

  162. Das Spiel mit dem Ball wird sowieso überschätzt, siehe Cottbus.

  163. @ Nordendler

    Danke!

    Der Nordendler stand heute nämlich neben uns.

    Ein sympatischer Zeitgenosse und hoffentlich bald wieder ein fanatischer Auswärtsfahrer. Mir brauche jeden Punkt.

  164. Und Photos gibts. Jedenfalls hat DER welche gemacht. Ihr wißt schon der mit dem zu kleinen

    Objektiv.

  165. @HG: Prust, hab’ selten über einen Absatz so breit gegrinst :-)

  166. @Stefan

    Hast Du schon wieder eine Prognose für die Sport-Berichterstattung im Mutterschiff morgen? (Aber bitte ohne Rücksprache mit XYZ).

    Ich tippe auf “Vasi”, wäre mal fällig. War ja auch mal “König der Lüfte”, wird jetzt dringend gebraucht.

  167. Auszüge aus dem Oka-Chat:

    twingofanmobil (18:03)

    Q Müsst ihr nach langen Auswärtsfahrten, wenn ihr ja teilweise richtig spät in Frankfurt seid, noch selbst mit dem Auto heim fahren? Ich würde ja nach ein paar Stunden Schlaf im Bus gleich hinterm eigenen Lenkrad weiterschlafen….

    nikolov (18:10)

    A Ja, dass müssen wir. Ist aber nicht schlimm, denn auf der Heimfahrt schlafen wir meistens im Bus, sodass wir es gerade noch nach hause schaffen danach.

    OkaFanForever (18:50)

    Q Was machen Sie im Training am liebsten?

    nikolov (18:55)

    A Mein Tor sauber halten :-)

    emmelkamper-jung (18:44)

    Q Hast du schon einmal aauf eintracht.de ins Forum geschaut?

    nikolov (18:46)

    A Das mache ich eher weniger.

    big_fed_eagle (18:18)

    Q Hast du schon einmal unsere Stadionwurst gegessen?

    nikolov (18:19)

    A Nee, leider noch nicht.

    stef96 (18:11)

    Q Wie findest du Training ohne Bälle?

    nikolov (18:18)

    A Haben wir gerade heute Nachmittag gemacht. Ist nicht schön, aber notwendig.

    SGE-Antonia (18:14)

    Q Isst du eigentlich auch Nutella wie die Nationalspieler?

    nikolov (18:17)

    A Ich habe es schon gegessen, ab und zu schmier ich es mir auch mal aufs Brot.

    Oka!

  168. PS: Ds Revolverblatt wird als Fortsetzungsreihe Rezepte von Frau Korkmaz abdrucken, nachdem heute schon Getränkemix vorgestellt wurde.

    Das wäre aber ein echter Frankfurter absoluter Power-Mix: http://www.fnp.de/fnp/region/l.....675.de.htm

  169. “Männer, an die Getränke!”

    Vielleicht haben sie obiges Getränk ja schon heute verabreicht bekommen!?

  170. @Albert

    “Oka!”, genau!

  171. ““Männer, an die Getränke!””

    Und Ochs sagt Sätze wie aus einer Loddar-Werbung? Heute war BILD selbst mir zu blöd—-

    „Es schmeckt gut und tut gut, wenn man viel geschwitzt hat.“

    Na dann…Nutella!

  172. Laut kicker werden bei West Ham nun 10 Spieler entlassen (bei einem Kader von 34 Spielern)

  173. @Albert

    “Heute war XXXX selbst mir zu blöd.” :-))

  174. @gonzofan [178]

    Den Wurst-Ulli und HB wird freuen. Erhobener Zeigefinger diesbezüglich seit – gefühlten – Jahrzehnten.

  175. Oha! Es geht also doch voran mit unserer Eintracht! Mit dem “neuen Zaubertrank” ist die nächste Stufe des Masterplans nach “auf das Glück warten” gezündet worden. Es ist zwar streng geheim, aber ich verrat’s dennoch schonmal: die nächsten Schritte werden “Rosenkränze für alle”, “Tieropfer” (idealerweise artverwandt mit dem Maskottchen des nächsten Gegners) und finalement “Voodoo” heißen.

    Ich bin jetzt plötzlich schon viel zuversichtlicher …

  176. …und für die Halbzeitpausen ein wenig Origami.

    Falten was das Zeug hält!

  177. Leute, ich habe Angst. Ich genieße die spaßigen Pausenfüller hier, aber was mich regiert, ist blanke Angst. Ich will nicht Nürnberg sein. Auf keinen Fall.

  178. @Uwe

    Angst ist was die Welt regiert. Also keine Angst .-)