Schlüsselspiele Es wird ungemütlich

Der Ball mal wieder im falschen Netz. Foto: Stefan Krieger.
Der Ball mal wieder im falschen Netz. Foto: Stefan Krieger.

Natürlich ist eine Niederlage gegen Leverkusen für eine Mannschaft wie Eintracht Frankfurt alles andere als eine Überraschung. Kann passieren, passiert immer wieder. Nur kam sie, wenn man es mal so platt sagen darf, zum denkbar ungünstigsten Augenblick.

Denn jetzt, Herrschaften, hat der Verein des Herzens zwei Aufgaben vor der Brust, bei denen das immer unzufriedene Umfeld in der wundervollen Metropole am Main weitere, eher unmotivierte Auftritte kaum durchgehen lassen wird: Auswärts in Mainz und im eigenen Stadion gegen Darmstadt.

Da sollte dann schon der Wille gewinnen zu wollen auch sichtbar sein, und sich nicht auf Lippenbekenntnisse vor den jeweiligen Spielen beschränken. Sonst wird es wirklich ungemütlich in Frankfurt, und der Spruch von den “unsozialen Medien” dürfte mal wieder bemüht werden.

Also, immer dran denken: Mainz und Darmstadt sind nicht die Bayern, Dortmund oder Leverkusen. Da müssen unbedingt Punkte her. Sonst könnte das recht schnell ziemlich eng werden mit dem Saisonziel, drei Mannschaften hinter sich zu lassen.

Man kann nämlich nicht ewig drauf bauen, dass Stuttgart, Hannover oder Hoffenheim so weitergurken. Irgendwann kriegt mindestens eine dieser Mannschaften die Kurve. Und dann brennt die Hütte. Noch vor dem Christbaum an Weihnachten.

Schlagworte:

212 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. DerAusDenBusinessSeats

    Brennt die Hütte nicht jetzt schon Herr Krieger?

  2. Ich habe nicht den Eindruck. Nur ein paar Unverbesserliche maulen in der Anonymität des Netzes.

  3. Guten Morgen Hessen und schnödes Drumherum!

    Ich maule auch nicht. 2 Siege bis zur Winterpause und dann personell und mental aufrüsten. Damit sollten am Ende 40 Punkte erreichbar sein.

    Und wenn´s schief geht, geht´s schief. Wir kennen das ja.

  4. Die Mannschaft ist stabil und der Trainer genießt unser vollstes Vertrauen. Es besteht kein akuter Handlungsbedarf. Wir bewahren Ruhe und lassen uns nicht treiben.

  5. Exilfrankfurter

    Dieser Trainer tut mit seinem dauernden Potpourrie an Umstellungen von Taktik, Personal und Positionen samt und sonders nur noch Verunsicherung hervorrufen,
    bereits zum zweiten Mal war die Vorbereitung…..
    da hilft auch kein Gute-Laune-Image mehr !

  6. Ich habe mit dem 0-2 beschlossen meine Frau zu packen und Kaffee trinken zu gehen. Die beste Entscheidung des Nachmittags…….

  7. In den letzten 10 Pflichtspielen (9x Liga, 1x Pokal beim Drittligisten):gab es
    1 einzigen Sieg
    5:15 Tore

    Da sollte der Baum aber sowas von brennen. Gibt es eigentlich noch andere Vereine, die beinahe lächeld, schulterzuckend und ohne Gegenwehr ihre Niederlagen gegen andere Vereine einplanen, nur weil diese anderen Vereine etwas mehr Geld haben? Selbst die desaströsen Bremen stehen gerade mal einen mickrigen Punkt hinter uns. Und Stuttgart (inkl. Fanaufstand und Klatsche de luxe gegen uns) hat gerade einmal vier Zählerchen Rückstand.

  8. ZITAT:
    “Dieser Trainer tut mit seinem dauernden Potpourrie an Umstellungen von Taktik, Personal und Positionen samt und sonders nur noch Verunsicherung hervorrufen,
    bereits zum zweiten Mal war die Vorbereitung…..
    da hilft auch kein Gute-Laune-Image mehr !”

    Als ich dein Beitrag gelesen habe, dachte ich sofort:

    Teile seiner Aufstellung könnten die Anhänger verunsichern ;)

  9. Man kann Veh ja vieles vorwerfen – aber wo genau hat er denn am Samstag falsch aufgestellt?

  10. Wow, jetzt ist also der Kader nicht breit genug aufgestellt. Das nenne ich eine fatale Vehleinschätzung im Sommer.

    @7:
    Diese Quote war mir gar nicht bewusst. Das ist ja wirklich erschreckend

  11. ZITAT:
    “Man kann Veh ja vieles vorwerfen – aber wo genau hat er denn am Samstag falsch aufgestellt?”

    Ich persönlich fande den Chandler Wechsel merkwürdig. Nachvollziehbar aber ich hätte mich über einen Wechsel Stürmer für Stürmer gefreut. Waldschmidt wäre ein Option gewesen. Mehr als verlieren konnte man nicht

  12. Ja. Die Durchschlagskraft unserer Talente ist beeindruckend. Und Hasebe rechts wegzunehmen, konnte ich in dem Augenblick absolut nachvollziehen.

  13. “Talente” wird für mich mehr und mehr zu dem, was “cleaningwoman” für Steve Martin in “Dead men don’t wear plaid” ist.

  14. Kritik an der Aufstellung kann ich auch nicht nachvollziehen, da bin ich beim Stefan.
    Kritik an der Einstellung der Aufgestellten ist angebracht, egal wie viel Kohle LEV haben mag. Diese Budget-“Erklärung” habe ich nie so ganz verstanden, wenn es um die Betrachtung einzelner Spiele ging, aber sei es drum.
    Die Erklärung für die kommenden Spiele wird jetzt “Verletzungssituation” sein, wobei ja noch keins davon verloren ist, nur mal zur Erinnerung :-)

    In der #7 vom Jim Knopf steckt eine Menge Wahrheit drin, leider. Bedankt.

    Gut fand ich Aigners Aussage nach dem Spiel (Laut sge4ever.de):
    “Man hat nicht unbedingt gesehen, dass wir das Spiel gewinnen wollen. Deswegen haben wir verloren. Wir konnten nicht an die Leistungen der letzten Spiele gegen Bayern und in Hoffenheim anknüpfen. Wir sind nicht richtig in die Zweikämpfe gekommen, waren nicht aggressiv genug.”

    Zumindest in diesem Teil der Aussage kein Gerede von Budget, Schiri, “Der Gegner will CL spielen”, hätte man das 2:2 gemacht, dann geht so ein Spiel ganz anders aus – Klare Aussage: Unsere Einstellung hat nicht gestimmt, Punkt.
    Aber natürlich hat der Eingangstext auch hier recht, auf dem Platz den Willen zum siegen zu zeigen ist wichtig. Wichtiger als vorher oder nachher gute Worte zu finden.

  15. Bliebe die Frage, wie man die Einstellung hinbekommt……..

    Rohes, blutiges Stück Fleisch in die Kabine?

  16. Dem OFC geht’s momentan noch viel mieser.Also alles halb so wild.
    Nur schlimm das jetzt Spieler wie Castaignos, Russ oder Reinartz ausfallen, die nach der Gala gegen Köln nur Glanzlichter gesetzt haben.
    Oder hatte von diesen Spielern in den letzten 10 Partien auch nur einer eine gute Szene gehabt ?

  17. Morsche
    Stuttgart, Hopp, Hanoi, Augsburg, Bremen, Darmstadt – da werden schon drei dabei sein. Ruhe bewahren!

  18. ZITAT:
    “Ja. Die Durchschlagskraft unserer Talente ist beeindruckend. Und Hasebe rechts wegzunehmen, konnte ich in dem Augenblick absolut nachvollziehen.”

    Wie gesagt ich persönlich hätte es gern gesehen, dass Waldschmidt mal über 70 Minuten spielen darf. Wenn er es vergeigt kann Veh doch nur gewinnen. Das unsere Talente nicht gerade Millionen in Kasse spühlen ist mir aufgefallen.

  19. Andreas Richter

    Lernt denn niemand niemals aus den Fehlern der Vergangenheit?

    Schon wieder wird alles “schöngeredet”. Bis hin zum dann unvermeindlichen Abstieg.

  20. ZITAT:
    “Man kann Veh ja vieles vorwerfen – aber wo genau hat er denn am Samstag falsch aufgestellt?”

    Richtig. Wenns nichts zum Aufstellen gibt, kann der Trainer auch nicht anders aufstellen. Als ich vor dem Spiel unsere Bank angeguckt habe, war meine Erstreaktion…oweh
    Unser Kader ist dünn, viel zu dünn. Und hört mir jetzt auf was von den ” Jungen Wilden” zu erzählen. Genau einer von denen hat Liganiveau und das ist Stendera. Alles andere ist meilenweit davon entfernt
    So..und nun dürfen mich alle Traditionsromantiker ( Eigengewächse fördern, den muss mal mal werfen, etc) steinigen. Das ist das was ich sehe

  21. Andreas Richter

    @20

    da hast du schon recht. Aber grade in solch einer Situation solltest du einen Trainer haben, der eine Linie beibehält. Stürmer verletzt, die Defensive gestärkt? Besser wäre ein Tausch Stürmer/Stürmer gewesen….
    So entsteht nur noch mehr Verunsicherung….

  22. Andreas Richter

    Wenn Veh´s Dauerhinweis: “Ich bin schon seit über 25 Jahren im Geschäft. Ich kenn mich aus, habe schon alles erlebt. ich weiß, was zu tun ist….” wenigstens nur nerven würde.

    Leider sieht man nix von dem, was er da ständig lebert!

  23. ZITAT:
    “@20

    da hast du schon recht. Aber grade in solch einer Situation solltest du einen Trainer haben, der eine Linie beibehält. Stürmer verletzt, die Defensive gestärkt? Besser wäre ein Tausch Stürmer/Stürmer gewesen….
    So entsteht nur noch mehr Verunsicherung….”

    Habe nur ich gesehen was Hasebe da rechts hinten zurechtgekickt hat? Und dass der unbedingt da weg musste?

  24. Ich fand den Wechsel gar nicht so unlogisch. Stürmer fällt aus, Fussballgott stolpert im Mittelfeld rum. Einen für Rechts rein, Hasebe in die Mitte, AM14FG in den Sturm, weil er dort vielleicht doch einen reinstolpert.
    Hat m.E. gar nicht viel am System verändert.

  25. Mit einem Auftritt wie gegen die Pillen gibt es auch in Mainz auf die Mütze. Die sind engagiert und haben mit Maiii einen, der auch mal eine Idee hat.

  26. Malli war gemeint.

  27. Hat Veh niemand dazu gezwungen ,den guten Hasebe schon seit dem Juli auf hinten rechts zu quälen.

  28. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ist ja nicht so, dass die Vakanz auf RV plötzlich vom Himmel gefallen wäre. Immerhin hatte man eine gesamte Transferperiode Zeit, da einen fähigen Mann zu suchen, finden und zu verpflichten.

  29. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ist ja nicht so, dass die Vakanz auf LM plötzlich vom Himmel gefallen wäre. Immerhin hatte man eine gesamte Transferperiode Zeit, da einen fähigen Mann zu suchen, finden und zu verpflichten.

  30. ZITAT:
    “Hat Veh niemand dazu gezwungen ,den guten Hasebe schon seit dem Juli auf hinten rechts zu quälen.”

    Mal ehrlich. Willst du da lieber Chandler sehen?
    Ich finds auch subotimal mit Hasebe auf rechts. Ich seh nur gerade nicht viel an Alternative. Wo wir wieder am viel zu dünn aufgetellten Kader sind

  31. @23
    Ich hätte Chandler für Hasebe eingewechselt, nach 20 Minuten

  32. ZITAT:
    “(…) Gut fand ich Aigners Aussage nach dem Spiel (Laut sge4ever.de):
    “Man hat nicht unbedingt gesehen, dass wir das Spiel gewinnen wollen. Deswegen haben wir verloren. Wir konnten nicht an die Leistungen der letzten Spiele gegen Bayern und in Hoffenheim anknüpfen. Wir sind nicht richtig in die Zweikämpfe gekommen, waren nicht aggressiv genug.”

    Zumindest in diesem Teil der Aussage kein Gerede von Budget, Schiri, “Der Gegner will CL spielen”, hätte man das 2:2 gemacht, dann geht so ein Spiel ganz anders aus – Klare Aussage: Unsere Einstellung hat nicht gestimmt, Punkt. …”

    Ja, es ist schön, dass die Herren Fußballprofis ihre Leistungen in der Nachbetrachtung so selbstkritisch bewerten. Das gibt uns doch ein Gefühl von Verständnis und nimmt den Kritikern gleichzeitig etwas Wind aus den Segeln. Wobei mich schon irritiert, wie oft in letzter Zeit (und vor allem immer wieder) von mangelnder Einstellung die Rede ist und davon, dass so etwas ja gar nicht geht und „man so ja nicht auftreten dürfe“. Ich frage mich deshalb, wann die Herrschaften gedenken, diesen Mangel nicht nur anzuprangern, sondern auch endlich mal aktiv etwas dagegen zu unternehmen?

  33. Wird Iggy links so dringend gebraucht, dass er nicht wieder RV spielen kann?

  34. Man hat Jung und Sam aber nicht bekommen.

  35. Und einen Plan B zu haben, war noch nie unsere Stärke.

  36. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Hat Veh niemand dazu gezwungen ,den guten Hasebe schon seit dem Juli auf hinten rechts zu quälen.”

    Mal ehrlich. Willst du da lieber Chandler sehen? Ich finds auch subotimal mit Hasebe auf rechts. Ich seh nur gerade nicht viel an Alternative. Wo wir wieder am viel zu dünn aufgetellten Kader sind”

    Jepp … Chandler hat gestern eindrucksvoll unterstrichen, warum er, trotz der Tatsache, dass es keine echten Alternativen gibt, derzeit nicht mal die zweite Wahl ist.

  37. ZITAT:
    “Morsche
    Stuttgart, Hopp, Hanoi, Augsburg, Bremen, Darmstadt – da werden schon drei dabei sein. Ruhe bewahren!”

    Das ist genau die Einstellung, die mich zur Weißglut treibt. Es muss Anspruch sein, immer einen Überraschungssieg zu landen, indem man beisst, kratzt und kämpft. Dann, ja dann, darf und kann man verlieren und vielleicht tatsächlich gegen den Abstieg spielen.

    Wenn man aber stattdessen ab dem 6.-7. Spieltag etwas von “gegen-den-Abstieg-spielen, festzementiert, die anderen sind klarer Favorit und im Budget sowieso uneinholbar” erzählt, dann glaubt es auch der letzte Spieler und dies sind nichts anderes als vorweggenommene Entschuldigungen. Fussball ist Mannschaftssport, in dem die Psyche und Einstellung eine zentrale Rolle spielt – mindestens 50% wenn nicht mehr. Und ich habe nicht den Eindruck, dass Veh dieses Erreichenwollen glaubhaft vermittelt. Er wirkt vielmehr wie jemand, der trotz seiner Millionen auf dem Konto aus Eitelkeit nicht die Finger vom Spielbetrieb lassen kann (die diversen bekannten Zitate verkneife ich mir mal), aber eben mental nicht mehr in der Lage ist, die 100% selbst zu bringen und der Mannschaft zu vermitteln, stattdessen nur 80%. Und die reichen eben nicht.

    Und nochwas: Das Märchen, dass das Internet es jetzt neuerdings Einzelnen ermöglichen würde, ein falsches – weil negatives – öffentliches Meinungsbild zu schaffen, würde ich genau andersherum sehen. Das Internet ermöglicht es Leuten wie Veh und Bruchhagen, das allgemein schlechte Stimmungsbild als die Meinung von Einzelnen abzuwerten.

  38. Es mag sein, dass der Kader nicht mehr hergibt. Aus dem Klassenbuch der FR ergibt sich, dass die Hälfte der Truppe in der Kategorie schwächelnd eingestuft worden ist. Da erwarte ich von einem Meistertrainer schon, dass er aus mehr Spielern Normalform herausholt, gerade bei Kickern wie Ilse, Abraham oder AM14. Hase B kommt in der gesamten Runde nicht in Form, obwohl er ein guter und erfahrener Spieler ist. Der Neuzugang aus Leverkusen ist nach einem guten Beginn dann formmäßig abgerauscht.

  39. Glaubt einer ernsthaft, dass wir in Mainz was holen? Bei der zu erwartenden Gegenwehr von Mainz werden unsere wie immer zurückstecken und pseudomäßig Gegenwehr leisten. Endstand 0:2

  40. ZITAT:
    “@23
    Ich hätte Chandler für Hasebe eingewechselt, nach 20 Minuten”

    Und Castaignos drin gelassen oder was?

  41. Das Hasebe und Chandler mit Nürnberg abgestiegen sind wundert auch nicht. Ich würde dem Scouting ja generell verbieten, Spieler von Absteigern zu verpflichten. Ebenso wie ehemalige und ausgemusterte. Dann hätten die mal wirklich was zu scouten.

  42. ZITAT:
    “Glaubt einer ernsthaft, dass wir in Mainz was holen? Bei der zu erwartenden Gegenwehr von Mainz werden unsere wie immer zurückstecken und pseudomäßig Gegenwehr leisten. Endstand 0:2”

    Ich glaube auch nicht, dass man da was holt. Mainz liegt der Eintracht bekanntermaßen nicht. Aus heutiger Sicht kann man wahrscheinlich zufrieden sein, wenn es für einen Punkt reicht. In jedem Fall erwarte ich aber, dass nach dem Spiel wieder irgendein „Leistungsträger“ vor der Kamera solche oder ähnliche Sätze sprechen wird:
    “Man hat nicht unbedingt gesehen, dass wir das Spiel gewinnen wollen. Deswegen haben wir verloren. Wir sind nicht richtig in die Zweikämpfe gekommen, waren nicht aggressiv genug. So kann man hier in Mainz nicht auftreten. Das war nicht bundesligatauglich.”

  43. Wenn wir uns jetzt noch nicht mal mehr gegen die “Großen” in eine guten Leistung hineinmotivieren können, wie soll das dann bitte gegen die Gegener auf Augenhöhe gehen…?

    Samstag nach 20 min. auf die Konferenz geschaltet. Das gab es früher nicht. Ich entferne mich emotional langsam aber ziemlich sicher weg vom Herzensverein und es tut nicht mal weh.

  44. ZITAT:
    “ZITAT:
    “@20

    da hast du schon recht. Aber grade in solch einer Situation solltest du einen Trainer haben, der eine Linie beibehält. Stürmer verletzt, die Defensive gestärkt? Besser wäre ein Tausch Stürmer/Stürmer gewesen….
    So entsteht nur noch mehr Verunsicherung….”

    Habe nur ich gesehen was Hasebe da rechts hinten zurechtgekickt hat? Und dass der unbedingt da weg musste?”

    Weshalb war er überhaupt dort?

  45. ZITAT:
    “Glaubt einer ernsthaft, dass wir in Mainz was holen? Bei der zu erwartenden Gegenwehr von Mainz werden unsere wie immer zurückstecken und pseudomäßig Gegenwehr leisten. Endstand 0:2”

    Geiler Endstand! Ich glaube aber auch nicht dran.

  46. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Hat Veh niemand dazu gezwungen ,den guten Hasebe schon seit dem Juli auf hinten rechts zu quälen.”

    Mal ehrlich. Willst du da lieber Chandler sehen?
    Ich finds auch subotimal mit Hasebe auf rechts. Ich seh nur gerade nicht viel an Alternative. Wo wir wieder am viel zu dünn aufgetellten Kader sind”

    Ich spreche von ab Anfang Juli, da wäre noch lange Zeit gewesen einen ordentlichen RV zu verpflichten.Und nein, ich rede nicht von Sebastian Jung.Es ist einfach zum kotzen, welche fatalen Personalentscheidungen teilweise getroffen worden sind.Was für #29 exakt genauso gilt mit dem LM.
    Jetzt fliegen uns diese Probleme um die Ohren.

  47. ZITAT:
    “Wenn wir uns jetzt noch nicht mal mehr gegen die “Großen” in eine guten Leistung hineinmotivieren können, wie soll das dann bitte gegen die Gegener auf Augenhöhe gehen…?

    Samstag nach 20 min. auf die Konferenz geschaltet. Das gab es früher nicht. Ich entferne mich emotional langsam aber ziemlich sicher weg vom Herzensverein und es tut nicht mal weh.”

    Diese “Entemotionalisierung” in Bezug auf Eintracht kenne ich aus eigener Wahrnehmung. Auch bei einigen Freunden festzustellen. Was mir aber unklar ist: Liegt das an der eigenen Lebenslage? Am Alter (so um die 40)? Oder ist das tatsächlich ein allegemeines Phänomen, welches den Ursprung in der Leistung unserer Herzensmannschaft hat?

  48. ZITAT:
    “Weshalb war er überhaupt dort?”

    Weil Chandler noch schlimmer ist, Jung nicht gekommen ist, und sich die Eintracht um Alternativen wie den Zimmer von Kaiserslautern nicht bemüht hat?

  49. @sgevolker [41]
    Irgendein reommierter Fußballlehrer (weiß leider nicht mehr wer) hat mal ganz klar verkündet, dass er auf keinen Fall irgendeinen Absteiger holen werde. Aus Gründen.

  50. Ebenso @41
    Ich hätte nicht gedacht, dass Chandler bei uns so schlecht zurecht kommt. Er hatte doch in Nürnberg eine ganze Zeit einiges an Dampf über rechts zu bieten. Und in der Abstiegssaison hatte er eine lange und schwere Verletzung und kam sehr spät zurück – für das Desaster dort trug er meiner Erinnerung nach eher wenig Verantwortung.

  51. ZITAT:
    “ZITAT:

    Diese “Entemotionalisierung” in Bezug auf Eintracht kenne ich aus eigener Wahrnehmung. Auch bei einigen Freunden festzustellen. Was mir aber unklar ist: Liegt das an der eigenen Lebenslage? Am Alter (so um die 40)? Oder ist das tatsächlich ein allegemeines Phänomen, welches den Ursprung in der Leistung unserer Herzensmannschaft hat?”

    Das mit dem Alter (40) und der damit einher gehenden “Leidensgeschichte” hat sicher etwas damit zu tun. Und trotzdem denke ich, dass das anders wäre, würde mir diese Mannschaft auch nur etwas Hoffnung geben.

  52. ZITAT:
    “Das Hasebe und Chandler mit Nürnberg abgestiegen sind wundert auch nicht. Ich würde dem Scouting ja generell verbieten, Spieler von Absteigern zu verpflichten. Ebenso wie ehemalige und ausgemusterte. Dann hätten die mal wirklich was zu scouten.”

    Einer der letzten ausgemusterten Absteiger die wir geholt haben hat uns 9,5 Mio eingebracht.

  53. ZITAT:
    “@sgevolker [41]
    Irgendein reommierter Fußballlehrer (weiß leider nicht mehr wer) hat mal ganz klar verkündet, dass er auf keinen Fall irgendeinen Absteiger holen werde. Aus Gründen.”

    Wenn man das dicke Geld in der Hinterhand hat, lässt sich so was auch leicht sagen. Ich finde den Kader nicht so schlecht. Das viele unter normal Niveau spielen muss andere Gründe haben. Ich würde Veh mal ein “wie motiviere ich meine Angestellten” Kurs an der VHS schenken. Das ist was, was er in den 25 Jahren nicht sonderlich gut gelernt hat.

  54. “Ich würde dem Scouting ja generell verbieten, Spieler von Absteigern zu verpflichten”

    Es ist generell wenig hilfreich, überhaupt Spieler zu verpflichten. Wie man da immer daneben liegen kann!

  55. Ich erinnere mich mit Grausen an das fürchterliche Spiel in Mainz im Frühjahr 2011, das uns damals den “Todesstoß” versetzt hat. Bereits nach einer halben Stunde war klar, wo die Reise hinführt. Der Kicker sprach von einem “bedauernswerten Sparringspartner”.

    Wobei ich mich heute noch wundere, denn die Mainzer spielten ansonsten auch eine schlechte Rückrunde. Es schien, als ob sie sämtliche Energien der Rückrunde auf dieses eine Spiel konzentriert hätten.

    Ich werde wieder 3:0 tippen.

  56. 1:1 in Mainz
    2:1 gegen 98
    Weniger als diese 4 Punkte wäre in der Tat düster. Aber wir haben ja einen erfahrenen Trainer, als Vorstand in spe schmeisst der garantiert nicht hin.

  57. ZITAT:
    “Ebenso @41
    Ich hätte nicht gedacht, dass Chandler bei uns so schlecht zurecht kommt. Er hatte doch in Nürnberg eine ganze Zeit einiges an Dampf über rechts zu bieten. Und in der Abstiegssaison hatte er eine lange und schwere Verletzung und kam sehr spät zurück – für das Desaster dort trug er meiner Erinnerung nach eher wenig Verantwortung.”

    Chandler hatte in Nürnberg eine gute Saison und sein Stellungsspiel war schon in der Abstiegssaison unterirdisch. Das hätte man mit einem wenig Scouting erkennen können, aber der Spieler hat mal in der Bundesliga funktioniert, dann wird es schon für die Eintracht reichen.

  58. Chandler war jedenfalls kein Stück besser als Hasebe.

  59. Zur dünnen Besetzung: Im Sommer gab es kaum Abgänge (Trapp lassen wir jetzt einmal weg), dafür einige “Verstärkungen”. Angeblich hat AV den “stärksten Kader”, den er je in Frankfurt hatte. Bezeichnend ist die Diskussion um Luc nach dessen Auswechslung. Dadurch soll die ganze Taktik gegen LEV den Bach runter gegangen sein. Wegen einem Mann, der die letzten Wochen nur auf der Bank gesessen hat und dem man zuletzt zumindest zwischen den Zeilen Bundesliga-Niveau abgesprochen hat (arbeitet nicht nach hinten oder gegen den Ball, etc.)? Vom bundesligauntauglichen Bankdrücker zum alleinigen Hoffnungsträger. Geht schnell im Moment bei der SGE.

  60. An Chandler in Nürnberg kann ich mich nur erinnern, wie Inui ihn damals ausgetanzt hat…

  61. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Weil Chandler noch schlimmer ist, Jung nicht gekommen ist, und sich die Eintracht um Alternativen wie den Zimmer von Kaiserslautern nicht bemüht hat?”

    Soweit ich mich erinnere, hatte die Eintracht bei Zimmer sogar angefragt, dieser aber unmissverständlich zum Ausdruck gebracht, dass er noch mindestens diese Saison in Lautern bleiben wolle.

    So wie er bisher spielt, ist das wohl auch ganz gut so.

  62. ZITAT:
    “So wie er bisher spielt, ist das wohl auch ganz gut so.”

    Was meinst Du, was der unter Veh für einen Sprung gemacht hätte.

  63. Die Kaderplanung vor dieser Saison spottet jeder Beschreibung: bis auf Abraham und Radetzky haben wir nur Spieler geholt, die wir nicht brauchen (Reinartz), nicht in das bevorzugte System passen (Castaignos) bzw. nicht soweit sind und es vielleicht nie sein werden (Gacinovic). Dafür lässt man die Positionen, auf denen dringend Handlungsbedarf besteht, unbesetzt. Und dann stellt sich der Verantwortliche hin und beklagt den zu dünnen Kader.
    Aber der kann ja erzählen, was er will. Kritik wird es ja keine mehr geben, denn Fischer und co. wollen sich ja nicht ihren “Masterplan” kaputt machen lassen. Solange wir nicht absteigen, wird Veh Bruchhagens Nachfolger.

  64. ZITAT:
    “ZITAT:
    “So wie er bisher spielt, ist das wohl auch ganz gut so.”

    Was meinst Du, was der unter Veh für einen Sprung gemacht hätte.”

    Fragt sich nur, in welche Richtung.

  65. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    “So wie er bisher spielt, ist das wohl auch ganz gut so.”

    Was meinst Du, was der unter Veh für einen Sprung gemacht hätte.”

    Fragt sich nur, in welche Richtung.”

    Aus dem Fenster?

  66. ZITAT:
    “Diese “Entemotionalisierung” in Bezug auf Eintracht kenne ich aus eigener Wahrnehmung. Auch bei einigen Freunden festzustellen. Was mir aber unklar ist: Liegt das an der eigenen Lebenslage? Am Alter (so um die 40)? Oder ist das tatsächlich ein allegemeines Phänomen, welches den Ursprung in der Leistung unserer Herzensmannschaft hat?”

    Irrelevante Einzelmeinung aus den sozialen Medien.

  67. Vehs Taktik von der ballbesitzenden spielenden Eintracht ist nicht aufgegangen. Dazu war die Truppe im Ernstfall und dauerhaft einfach nicht fähig genug. Jetzt brauchen wir eine Taktik, die auf Bissigkeit und Intensität setzt und mit der wir den Gegner auf unser Niveau runterziehen. Dafür haben wir wiederum die Spieler nicht. Super Situation.

  68. ZITAT:
    “Vehs Taktik von der ballbesitzenden spielenden Eintracht ist nicht aufgegangen. Dazu war die Truppe im Ernstfall und dauerhaft einfach nicht fähig genug. Jetzt brauchen wir eine Taktik, die auf Bissigkeit und Intensität setzt und mit der wir den Gegner auf unser Niveau runterziehen. Dafür haben wir wiederum die Spieler nicht. Super Situation.”

    Bin ich mir nicht sicher, dass wir die nicht haben.

  69. ZITAT:
    Bin ich mir nicht sicher, dass wir die nicht haben.”

    Zu viele Mitläufer. Meiner Meinung nach.

  70. Helmut Unverzagt

    Hallo Stefan,
    du hast es nicht weiter ausgeführt, daß du verstande hast, Hasebe hinten rechts rauszunehmen, aber seine Leistung im MF?? ich versteh es nicht, daß der Mann immer wieder in die Satrtelf kommt.

  71. Möglicherweise ist diese Entemotionalisierung von der hier so viel die Rede ist ein Virus der gerade umgeht – vom Trainer auf Teile der Mannschaft und weiter auf Teile der Fans wäre ein möglicher Übertragungsweg…

  72. ZITAT:
    “Hallo Stefan,
    du hast es nicht weiter ausgeführt, daß du verstande hast, Hasebe hinten rechts rauszunehmen, aber seine Leistung im MF?? ich versteh es nicht, daß der Mann immer wieder in die Satrtelf kommt.”

    Wen willst du den stattdessen bringen? Viel hat die Bank am Samstag nicht mehr hergegeben.

  73. 22.11.2014 Gladbach-Eintracht 1:3
    30.11.2014 Eintracht-BVB 2:0
    07.12.2014 Eintracht-Bremen 5:2

    Die schönsten Eintracht-Wochen im ganzen letzten Jahr begannen gerade….heute undenkbar.

  74. Bremen hat uns überholt, wir sind nur noch Zweiter. Schade.

    “Mit seinem Eigentor bringt er Werder auf die Verliererstraße und sorgt noch dazu dafür, dass sein Klub die unrühmliche ewige Eigentortabelle mit nun 54 anführt (vor Frankfurt mit 53)” (sport 1)

  75. What the hell does Marlowe know?

  76. Leicester

  77. ZITAT:
    “Bremen hat uns überholt, wir sind nur noch Zweiter. Schade.

    “Mit seinem Eigentor bringt er Werder auf die Verliererstraße und sorgt noch dazu dafür, dass sein Klub die unrühmliche ewige Eigentortabelle mit nun 54 anführt (vor Frankfurt mit 53)” (sport 1)”

    Die meisten Vereine in Deutschland wären doch froh, sie hätten die Gelegenheit gehabt, in unserer obersten Fußballklasse 53 Eigentore zu schießen.

  78. Die Spieler selbst stellen immer wieder mit entwaffnender Ehrlichkeit in aller Öffentlichkeit fest daß sie ein Einstellungs-, ein Motivationsproblem haben.
    Hört denen von der sportlichen Leitung eigentlich überhaupt niemand zu? Nur eine Handvoll Fundamentalkritiker im Netz?
    Ich bin müde.

  79. Wenn die mannschaft schlecht abgestimmt ist, ist es für den einzelnen schwer, zu glänzen.

    Insgesamt ist unser Kader nicht zu schlecht, fast jeder von denen kann Bundesliga kicken und die meisten haben es schon bewiesen. Es fehlt an Einzelkönnern und Anführern, dafür gibt es nicht viele Ausfälle (Nein, auch Chandler hat schon BuLiTauglichkeit gezeigt). Die Schwachstellen LM und RV können beide mit Iggy notbesetzt werden. Für einen Platz im Mittelfeld reicht es allemal.

    Hups. Haben wir ja.

    Weiterentwicklung ist nicht zu sehen, Konzept auch nicht. Dafür laute Fans. Man kann nicht alles haben.

  80. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    der Meistertrainer hat das Ausredenkarusell angeworfen. Jetzt ist er bei “Kader zu klein” angekommen. Nächste Woche lesen sie “leider haben wir nur 1 einsetzbaren Stürmer”

  81. Dutt? War in letzter Zeit wenig hier.
    http://www.fr-online.de/sport/.....85784.html

    Nicht wirklich erfolgversprechend, der Antrag, aber ein sehr interessanter Ansatz,.

    [Edit: Ich habe mal den t-online-Link durch einen zu uns ersetzt. Wir brauchen das Geld nötiger. Und ja, Dutt.]

  82. ZITAT:
    “ZITAT:
    Bin ich mir nicht sicher, dass wir die nicht haben.”

    Zu viele Mitläufer. Meiner Meinung nach.”

    Die Art und Weise, wie die Herren Fußballprofis in dieser Saison leider häufig aufgetreten sind (und auch schon zuvor), lässt genau diesen Rückschluss zu. Offenbar gelingt es nur einigen wenigen genug Bissigkeit und Intensität aufzubringen, um wenigstens einigermaßen die momentanen Defizite kompensieren zu können. Dummerweise reicht das aber nicht für die ganze Mannschaft. Und augenscheinlich ist auch der Trainer, dem dieses Problem bekannt sein dürfte, nicht in der Lage, etwas daran zu ändern.

  83. Chandler bringt man auch nicht mehr mit Motivation nach vorne. befürchte ich.

  84. ZITAT:
    “Leicester”

    Huuuuuuuuth!

  85. @ich [53]
    Wenn ich wüsste, was die Spieler über Veh denken, auch wie er mit ihnen umgeht, könnte ich daraus schließen, warum er sie nicht “heiß machen” kann, also nur ganz selten (gegen die Bazis); aber für diesen Gegner braucht man dann eigentlich keinen Motivator.
    Mir geht da immer noch der Satz, den Sefero vor einiger Zeit (unter Veh) tat, im Kopf herum. So in etwa: “Schaaf war nicht schlecht für mich. Er hat mir in den A…. getreten. Das ist bei mir manchmal nötig.”

  86. ZITAT:
    “”Ich würde dem Scouting ja generell verbieten, Spieler von Absteigern zu verpflichten”

    Es ist generell wenig hilfreich, überhaupt Spieler zu verpflichten. Wie man da immer daneben liegen kann!”

    Da gebe ich Dir recht. Noch viel besser wäre es Spieler selbst zu entwickeln.

  87. ZITAT:
    “In den letzten 10 Pflichtspielen (9x Liga, 1x Pokal beim Drittligisten):gab es
    1 einzigen Sieg
    5:15 Tore…………..”

    War das nicht auch in etwa die Bilanz mit der unser Coach seine letzte Trainerposition beim eigentlichen Verein seines Herzens freiwillig aufgegeben hat?
    Lieber Fussballgott, laß bitte bitte die Stuttgarter und Hannoveraner noch so lange wies geht an Ihren Trainern festhalten.

    Btw in diesem Zusammenhang ein Kompliment an Labbadia für das was er aus dem vielleicht am schwierigst zu erziehendem Kader beim HSV gemacht hat, hätt ich nicht für möglich gehalten.

  88. Mein Begriff der Woche: Meinungsbukkake

    Gleichzeitig sagt Bad Vilbel selbstverständlich: PFUI.

  89. Mein Begriff der Woche: Rhetorik-Babo.
    Mörfelden Walldorf ruft “Häääh?”

  90. Kramer wäre zu haben. Der ist allerdings Trainer, kein LA.

  91. Nachdem ich “bukkake” gegoogelt habe sage ich: Pfui

  92. Ja. Da müssen wir noch ein wenig warten.

  93. ZITAT:
    “Ja. Da müssen wir noch ein wenig warten.”

    Ich kann es aber kaum erwarten. Vor allem weil Stevens nicht frei ist. :-)

  94. ZITAT:
    “Btw in diesem Zusammenhang ein Kompliment an Labbadia für das was er aus dem vielleicht am schwierigst zu erziehendem Kader beim HSV gemacht hat, hätt ich nicht für möglich gehalten.”

    Das haben gestern auch die VFB Fans überrascht festgestellt. Dass Labbadia den besten Punkteschnitt der letzten 7 Trainer hatte.

    Allerdings hat Labbadia noch nie länger Erfolg gehabt. Er startet gut, das klappt ein gutes Jahr und dann geht’s abwärts. Aber vielleicht, wenn er jetzt die Spielerfrauen nicht mehr ……….?

  95. @ 87

    Ich hab sowas im Hinnerkopp das der gute Bruno schon öfters bei Clubs Anfangs Erfolg hatte und dann bös abstürzte. Habe dies noch nicht überprüft aber ich hab sowas im Gedächtnis.

  96. ZITAT:
    “St- Pauli! Besser: Interessante Iniative von Rettig!

    http://www.kicker.de/news/fuss.....ntrag.html

    Du bist noch nicht lange wach, oder? ;-)

  97. Ich finds schön daß Zorniger noch auf der Stuutgarter Bank sitzt, Dutt sei Dank.

  98. Erwartungshaltungsimplosionswumms

  99. Nur der VfB!

  100. Ich würde mal sagen, der Stuttgarter Geheimplan sieht wie folgt aus: Huub gibt alles um die Hoffenheimer unten im Keller drin zu halten. In der Winterpause werden er und Zorniger rausgeschmissen. Dann wechselt er entweder sofort zu den Schwaben oder aber er bekommt vorher noch ne weitere Chance, einen anderen VfB Konkurrenten im Kampf um den Abstieg in die 2. Liga zu führen. Am Ende sind dann beide wieder vereint und es gibt ein schwäbisch-holländigesches Happy Ensch!

  101. ZITAT:
    “Nachdem ich “bukkake” gegoogelt habe …”

    Sicher. Weil auch.

  102. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    9 Torschüsse? Ich war im falschen Stadion.

  103. Ich war ja seit längerem wieder mal im Stadion. Was ein Gestolpere. Das 1:0 war Slapstick pur und war sowas von schlecht – danach war Ende-Gelände – null Selbstvertrauen. Aigner fand ich recht engagiert, aber die 2 Abschlüsse – naja der 1. war schon etwas schwieriger, aber beim 2. ist der Torwart auf dem Weg in die falsche Ecke – das war so eine klare Chance, das tat weh. Aber alles in allem hab ich nicht viel erwartet.
    Der Capo ist echt ein Armes Lichtlein, was der so absondert, mit seinem Mädchenstimmchen kann man den eh nicht Ernst nehmen. Find es auch arm, statt die Mannschaft mal richtig wach zu rütteln, sich daran zu freuen, die Offenbacher und die Darmstädter zu verhöhnen. Ey – Offenbach – die kicken sonst wo, was interessiert es den Mond? Wenn man die Meisterschaft damals verloren hätte, könnte ich es ja verstehen – aber das zeigt einfach nur, welch Kleingeister sich da bewegen…

  104. Oh! Ein neuer Volltreffer! Juhuh!

  105. Es könnte interessant werden, wenn die Mannschaft auch gegen den Empokömling aus Darmstadt die Erwartungen nicht erfüllt. Natürlich nur auf den Rängen, im Verein lässt man sich von so etwas nicht aus der Ruhe bringen.

  106. ZITAT:
    “Es könnte interessant werden, wenn die Mannschaft auch gegen den Empokömling aus Darmstadt die Erwartungen nicht erfüllt. Natürlich nur auf den Rängen, im Verein lässt man sich von so etwas nicht aus der Ruhe bringen.”

    Mainz ist den Herrschaften wohl nicht gut genug, jetzt müssen wohl die armen Lilien schon als Lackmustest für die Wertigkeit des Herzensvereins herhalten ?

  107. Hessischer Macchiavellismus:

    Schraube die Erwartung so tief dass sie nicht endtäuscht werden kann.

  108. Re. Volltreffer: Ingo hat Recht. Beispiel Hradetzky: wir werden wird schlechter und schlechter.

    Veh raus.

  109. @109

    Mainz hat mehr Geld und liegt damit außerhalb unserer Reichweite und wird abgeschenkt.

  110. Boah.

    Streiche ein “c” und tausche “d” gegen “t”.

    Die Espressomaschin’ macht mir jetzt eine korrekte latte machiavelli.

  111. ZITAT:
    “Fürchterlich.

    http://www.kicker.de/news/fuss.....sen-9.html

    Aytekin (Oberasbach) hat eine 4 bekommen. In meinen Augen eine zu gute Bewertung.

  112. Aha … der Herr Krieger macht also ständig Urlaub und/oder blau. Jetzt wundert mich nichts mehr.

  113. BARVO INGO !
    Er spricht mir im Volltreffer aus dem Herzen, und das kommt wirklich selten vor.

  114. Es war nicht nötig weiter zu lesen.

    @ 3

    So siehts aus. Resümee: und wieder ist ein Jahr verbracht und wieder ist nur Mist gemacht. Reine Zeitverschwendung, das. Schon lange.

  115. Kriege aus mir unerklärlichen Gründen nicht den aktuellen Volltreffer.
    Könnt einer der geschätzten Mitblogger das Ding hier netterweise mal verlinken

  116. ZITAT:
    “Kriege aus mir unerklärlichen Gründen nicht den aktuellen Volltreffer.
    Könnt einer der geschätzten Mitblogger das Ding hier netterweise mal verlinken”

    https://www.youtube.com/watch?.....cs7rsEo4ao

  117. danke, DA!

  118. und danke auch nach Berlin, und der Rest kann jetzt gerne mal aufhören! ;)

  119. Trotz weniger Buchstaben länger gebraucht als der Kreppel
    >:-(

  120. Meine 5 war übrigens net auf das letzte Spiel sondern schon als Fazit bezogen.
    Zu diesem Meistertrainer hab ich einfach nix MEHR zu sagen.

  121. Pannenkoek = Pannenkoch = Veh?

  122. ZITAT:
    “Zu diesem Meistertrainer hab ich einfach nix MEHR zu sagen.”

    Da darf man gespannt sein.

  123. Vielsagend, Hradi im Eintracht TV Interview nach dem Spiel zur Situation der Mannschaft:
    ” Wir haben gute Spieler, das ist nicht das Problem, aber, wie sagt man ….(Hradi sucht kurz vergeblich nach den passenden deutschen Worten und fällt ins Englische) ….everybody must take responsibility to be ready for the game and do their own best, das glaube ich”

  124. ZITAT:
    “Ich finds schön daß Zorniger noch auf der Stuutgarter Bank sitzt, Dutt sei Dank.”

    Ich nicht. Habe in diesem Zusammenhang eine Presskopp Wette laufen.

  125. Der Armin erklärt uns seine Sicht der Dinge:

    http://www.kicker.de/news/fuss.....chutz.html

  126. ZITAT:
    “Vielsagend, Hradi im Eintracht TV Interview nach dem Spiel zur Situation der Mannschaft:
    ” Wir haben gute Spieler, das ist nicht das Problem, aber, wie sagt man ….(Hradi sucht kurz vergeblich nach den passenden deutschen Worten und fällt ins Englische) ….everybody must take responsibility to be ready for the game and do their own best, das glaube ich””

    Wittere ich da etwa einen Hauch Ambition ?

    Den bekommen wir auch noch hin.

  127. ZITAT:
    “St- Pauli! Besser: Interessante Iniative von Rettig!

    http://www.kicker.de/news/fuss.....ntrag.html

    Darf man vom Verein des Herzens erwarten, dass er sich St. Pauli anschließt? Bzw. mit welcher Argumentation man sich nicht anschließen möchte?

  128. Meine Assistentin meint, ich solle das mal posten, weil es doch so rührend sei:

    “Ein Spieler, geboren in einem Pariser Vorort als Kind von Einwanderern, holt seine Familie nach den Anschlägen in seiner Heimatstadt an den Niederrhein, damit sie abschalten und sich rundum geborgen fühlen kann. Dann liefert dieser Spieler vor ihren Augen die womöglich beste Leistung im Trikot seines Vereins ab, erzielt ein Tor auf so erfrischend freche Weise mit dem Außenrist durch die Beine des gegnerischen Keepers, dass das Stadion beim Betrachten der Zeitlupe kollektiv mit der Zunge schnalzt. Damit wären alle Bedürfnisse nach heiler Welt befriedigt, aber sozusagen “on top” kommt noch die Tatsache, dass die Vorlage von einem syrischen Flüchtlingsjungen kam, der für Deutschlands Juniorenteams spielt und den der Mann aus der Pariser Vorstadt “kleiner Bruder” nennt.”

    Quelle: RP online

  129. ZITAT:
    “Kramer wäre zu haben. Der ist allerdings Trainer, kein LA.”

    Friedhelm bringt sich schon mal in Position….

  130. ZITAT:
    “Friedhelm bringt sich schon mal in Position….”

    *polier*

  131. Der Fritze. Leider inzwischen alt. Der hat’s gekonnt, als er noch frisch war. Wo finden wir so einen wieder?

  132. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Kramer wäre zu haben. Der ist allerdings Trainer, kein LA.”

    Friedhelm bringt sich schon mal in Position….”

    Groß genug ist die Verzweiflung bei der Düsseldorfer Fortuna vermutlich, um einen wie den Friedhelm in Erwägung zu ziehen. Mein Eindruck ist, dass bei der Fortuna nach dem Abstieg auch das Management in den letzten 18 Monaten nicht wirklich überzeugt hat. Hohe Fluktuation im Kader wie auf der Trainerbank, geht selten gut.

  133. ZITAT:
    “Der Fritze. Leider inzwischen alt. Der hat’s gekonnt, als er noch frisch war. Wo finden wir so einen wieder?”

    Klonen?

  134. Als ich noch ein Kind war ging mir es mitunter auf den Sack wenn die Alten immer von früher geschwärmt haben.
    Jetzt ist es mir doch glatt passsiert das ich meinen Kindern von den 90ern mit Yeboah, Bein, Möller, Okocha etc. erzählt habe und wie man die Gegner spielerisch auseinander genommen hat.
    Oh Gott ist das peinlich aber die triste Gegenwart verleitet einen dazu in der Vergangenheit zu schwelgen.

  135. Immer noch Schulterzucken. So weit ham se mich mittlerweile. Unfassbar.

  136. ZITAT:
    “…Jetzt ist es mir doch glatt passsiert das ich meinen Kindern von den 90ern mit Yeboah, Bein, Möller, Okocha etc. erzählt habe ….”

    Hast du ihnen auch von 92 erzählt?

  137. War was? Beckenbauer wieder für Sky als Experte tätig. Und Luc Castaignos wird morgen erfolgreich wegen seiner Verletzung des Syndesmosebandes am linken Sprunggelenk operiert worden sein.

  138. ZITAT:
    “ZITAT:
    “…Jetzt ist es mir doch glatt passsiert das ich meinen Kindern von den 90ern mit Yeboah, Bein, Möller, Okocha etc. erzählt habe ….”

    Hast du ihnen auch von 92 erzählt?”

    Na logo.
    Natürlich wars 92 ein brutaler Schmerz.
    Aber immerhin durfte ich mal miterleben das die Eintracht um die Deutsche Meisterschaft gespielt hat.
    Um was spielen wir jetzt ?
    Naja, wenigstens das Stadion das wir jetzt haben ist schöner.

  139. ZITAT:
    “War was? Beckenbauer wieder für Sky als Experte tätig.

    Also bitte. Irgendwann muss man ja auch mal vergessen können.

  140. ZITAT:
    “ZITAT:
    Naja, wenigstens das Stadion das wir jetzt haben ist schöner.”

    Wir haben kein Stadion mehr, sondern nur eine von den unzähligen Arenen, die wg. diesem scheiß verlogenem
    Sommer-Märchen da hingestellt wurde.

  141. Volltreffer zum Austrudeln am Ende des Arbeitstages, nett.
    Ingo trifft es bzw. macht es vollständig. Auch wenn ich weiterhin einigen Spielern temporäre Defizite beim Punkt “Bock auf den Beruf” unterstelle, er hat wohl leider recht mit seiner Ansicht:
    Es geht um mehr, die Einstellung wie man als Mannschaft ins Spiel geht, was man erwartet wenn man aufläuft. Als Gesamtkonstrukt, als Gemeinschaft – unabhängig von der Einzeleinstellung. Leuchtet mir ein und ja, auch wenn es Gründe gibt warum sie bei uns und nicht in München oder Dortmund kicken, die machen sich vielleicht wirklich zu klein. Schon beschrieben & erklärt, danke für diesen Volltreffer!

    Interessant auch Gacinovic. Vielleicht nicht ganz so krass wie Emil Balayev, aber der Gedanke ist mir auch schon gekommen. Ganz zu erklären ist die Verpflichtung bisher nicht.

    @US #111
    Bei Lukas Hradecky ging es eher darum wie er keine Stationen fürs Zuspiel findet, zumindest habe ich es so verstanden und sehe es ähnlich. Trotzdem wird sein Auftreten natürlich zwangsläufig “schlechter” zusammen mit der Mannschaft – dennoch nicht unsere Hauptbaustelle, wirklich nicht.

  142. ZITAT:
    “Der Fritze. Leider inzwischen alt. Der hat’s gekonnt, als er noch frisch war. Wo finden wir so einen wieder?”

    Benitez wird bald frei. Der soll Defensive können (Clasico mal ausgenommen….-)). Sätze wie “Augsburg ist wichtig” gehen dem bestimmt runter wie Butter. Und statt solcher Hetzblätter wie “AS” und “Marca” die beschauliche “FR”; Herz, was willst du mehr. Danach sehnt sich der Benitez bestimmt, endlich mal in Ruhe arbeiten zu dürfen und keine bankenturmhohen Erwartungen erfüllen zu müssen. Bruno, ruf ihn an, gleich nach der PK vom Pérez, heute um 19:30 Uhr.

  143. @ 151 EL

    Die “Haltung”, die DUR zurecht vermisst, hat eine ganz wesentliche Ursache darin, dass der MT 1.2 – überspitzt formuliert – so etwas wie eine Angsthasen-Taktik predigt. “Stärken stärken” (Meier, Sefe, Ilse) und die eigene Spielweise darauf ausrichten, das ist etwas, was dem Armin bislang nicht gelungen ist. Letzte Saison hatten wir in vielen Spielen ausreichend Torchancen, um den Dreier einzufahren. Selbst in manchen (oft erst am Ende) vergeigten Auswärtsspielen war das so. Das vermisse ich in der aktuellen Saison bei der Eintracht am meisten, dass – durchaus auch mit Langholz – konsequent die eigene Chance gesucht wird. Veh’s Denke ist darauf nicht ausgerichtet, und das sieht man der Mannschaft deutlich an.

  144. Wünsche mir mal eine klare öffentliche Ansage von unserer Führung (wer auch immer das jetzt ist)
    an Armin Veh:
    -wir erwarten aus den nächsten beiden Spielen mindestens 4 Punkte
    fände es sehr interessant wie er darauf reagiert………….

  145. Volksfront von Judäa

    Ich hatte hier mal kürzlich eine unerfreuliche Diskussion, dass Terror und Flüchtlinge nichts miteinander zu tun haben. Ich weiss nicht mehr genau wer es war…. aber lies dies:
    http://www.spiegel.de/politik/.....64187.html

    Veh raus.

  146. ZITAT:
    “ZITAT:
    “ZITAT:
    Naja, wenigstens das Stadion das wir jetzt haben ist schöner.”

    Wir haben kein Stadion mehr, sondern nur eine von den unzähligen Arenen, die wg. diesem scheiß verlogenem
    Sommer-Märchen da hingestellt wurde.”

    Also ich muss doch sehr bitten, das Sommermärchen ist unantastbar, mit Verlaub, sie wissen nichts Herr Butscheroni!
    https://www.youtube.com/watch?.....3hbKQCuKvY

    Und daß jetzt auch noch wegen des ganzen Elends des Untoten Schrein poliert wird gibt mir jetzt für heut´ den Rest….

  147. ZITAT:
    “Wünsche mir mal eine klare öffentliche Ansage von unserer Führung (wer auch immer das jetzt ist)
    an Armin Veh:
    -wir erwarten aus den nächsten beiden Spielen mindestens 4 Punkte
    fände es sehr interessant wie er darauf reagiert………….”

    Wie immer. Beleidigte Leberwurst.

  148. Ich könnte jetzt sagen ich stelle mich als Trainer zu Verfügung. Aber es würde euch nur verunsichern

  149. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    mittlerweile sind wir abgehärtet

  150. ZITAT:
    “Ich könnte jetzt sagen ich stelle mich als Trainer zu Verfügung. Aber es würde euch nur verunsichern”

    Bräuchtest halt mal einen Vertrauensvorschuß von uns. Denke der von AV ist merklich aufgebraucht.

  151. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Ich könnte jetzt sagen ich stelle mich als Trainer zu Verfügung. Aber es würde euch nur verunsichern”

    Bräuchtest halt mal einen Vertrauensvorschuß von uns. Denke der von AV ist merklich aufgebraucht.”

    Müsste wohl eher “für AV” heissen.

  152. Es liegt am Kader, nicht am Trainer
    Es liegt an der Einstellung der Spieler, nicht am Trainer

    bla, bla, f..ing bla

    Es liegt an der Einstellung des Trainers, der sich in der Sympathie der Rotweinkumpel suhlt und aus nicht so ganz nachvollziehbaren Gründen unkündbar ist, obwohl er nur Dienst nach Plan schiebt.
    Dieses selbstherrlichen Hinweise auf 25 Jahre Erfahrung , etc. lenken nicht davon ab, dass das Eis sehr dünn geworden ist und wir mit dieser Leistung in den Keller kommen werden.

    Daum war im Stadion? Ein Hoffnungsschimmer?

  153. “Ich könnte jetzt sagen ich stelle mich als Trainer zu Verfügung. Aber es würde euch nur verunsichern”

    Uns weniger, wir sorgen uns eher um die Spieler. Wobei…
    Du lässt sie rennen ohne Ende, und erklärst ihnen nachher was und warum es ihnen wehtut.
    Könnte funktionieren!

  154. Solange Peter Neururer noch Experte beim DSF ist, stimmt meine Fußballwelt.

  155. Bei den Klubberern gibt einen richtig guten – der wäre was für uns: Der Balljunge unterhalb der Haupttribüne.

  156. @164: Zumindest ist er dann nicht bei uns auf der Bank.

  157. ZITAT:
    “…äh – wo isn der Pinola?”

    Zurück in die Pampa, wenn ich mich recht entsinne.

  158. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    jep

  159. Das Niwo in der 2. Liga ist nicht besonders hoch. Wir könnten da locker mitspielen.

  160. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Wünsche mir mal eine klare öffentliche Ansage von unserer Führung (wer auch immer das jetzt ist)
    an Armin Veh:
    -wir erwarten aus den nächsten beiden Spielen mindestens 4 Punkte
    fände es sehr interessant wie er darauf reagiert………….”

    Wie immer. Beleidigte Leberwurst.”

    wenn er dann zurücktritt OK. Ernsthaft wer glaubt denn noch daran, dass er der Trainer ist der bei der SGE noch etwas aufbaut. Wenn “hellman” sich was traut Veh anzählen, und dann versuchen z.b. Favre holen.

  161. ZITAT:
    “jep”

    @ES

    Zur Illustration:
    Pinola: Bader die Person, „die mich beim Club weggeschmissen hat“.

    http://www.transfermarkt.de/pi.....ews/217948

  162. Diesem Möhwald, der da beim Club spielt, dem würde ich auch die erste Liga zutrauen.

  163. Westend-Adler, vielen Dank.

    Der Glubb hätte also durchaus kometenhaft aufsteigen können.

  164. Gute Schiris. Geht doch.

  165. Berthold: “Die Tendenz geht nach unten und da ist Breitenreiter ganz klar gefordert, den Bock umzustoßen.”

    Der Typ hat an meiner Schule Abi gemacht.

  166. ZITAT:
    “Westend-Adler, vielen Dank.

    Der Glubb hätte also durchaus kometenhaft aufsteigen können.”

    Gelegenheiten gab es jedenfalls genug….-). Wobei: als die vor zwei Jahren abgestiegen sind, haben sie mir schon ein wenig Leid getan. Jede Menge Alu-Treffer und unglückliche Spielverläufe, zum Teil natürlich auch durch grobe Mängel im Abwehrverhalten provoziert. An der Einstellung lag es bei den Clubberern wohl nicht. In deren Abstiegsjahr war unser Sieg beim Club sowas wie die absehbare Rettung und für den Club der Anfang vom endgültigen Ende. Der HSV hätte runter gemusst und dass hätte ich den Rothosen auch gegönnt. Die hatten unfassbar viel Dusel.

  167. ZITAT:
    “Der hat Abi?”

    Und das auf der “schweren” Schule in der Gegend, humanistische Tradition und so.

  168. Es fällt mir schwer zu glauben, dasx das Wurzel allen Übels bei Veh liegt. Funkel hat es probiert, Skibbe (ok.), Schaaf, Veh vorher und nachher, es war immer das Selbe.

    Klar hat Veh fachliche Fehler gemacht (Stender links, Hase rechts) aber glaubt es mir, DER Fehler war die Kaderzusammenstellung. Hast Du einen Kader, der 2 extreme Schwachstellen aufweist, lost Du halt ab. Dazu ist die Liga zu eng.

    Unbegreiflich ist mir allerdings, warum als selbstverständlich vorausgesetzt wird, dass wir Stuttgart und Hoffenheim weghauen müssten, 2 Mannschaften, die einen wesentlich höheren Spieleretat, als wir haben. Ingolstadt und Darmstadt sollten wir noch holen können aber ansonsten sehe ich keinen, den wir zwingend schlagen können, müssten.

    Klar, hätte AMFG14 wieder so einen Lauf, könnte etwas gehen aber ohne das, ohne Ilse in Form, ohne Luc, nicht selten ohne Haris?

    Bitte erkläre mir doch mal einer, warum die Eintracht so viel besser stehen MÜSSTE? Ist das so? Vereine mit wesentlich höheren Etat stehen hinter uns (Stuttgart, Hoppeldorf) und Vereine mit niedrigerem Etat stehen vor uns (Ingolstadt und Darmstadt, ok nur fast). Wir sind keine Outperformer aber auch keinen Downperformancer………bisher.

  169. @ Schusch

    Herschel-Gymnasium in Hannover?

    http://www.herschelschule.schu.....ow/1025572

    “Ganztagsgymnasium mit Musikzweig, Freizeitbereich und sozialpädagogische Betreuung, Mensa und Elterncafé, Theater und Musik … — unsere Schule soll mehr sein als nur Unterricht.”

    Der Sport wird nicht erwähnt. Da dürfte es um den Fußball-Nachwuchs in Hanoi nicht wirklich gut bestellt sein…-

  170. ZITAT:
    “@ Schusch

    Herschel-Gymnasium in Hannover?

    http://www.herschelschule.schu.....ow/1025572

    “Ganztagsgymnasium mit Musikzweig, Freizeitbereich und sozialpädagogische Betreuung, Mensa und Elterncafé, Theater und Musik … — unsere Schule soll mehr sein als nur Unterricht.”

    Der Sport wird nicht erwähnt. Da dürfte es um den Fußball-Nachwuchs in Hanoi nicht wirklich gut bestellt sein…-“

    Hej, Du Pappnase, es gibt nur ein echtes humannistisches Gymnasium in Frankfurt. Hanover, vergiss es.

  171. ZITAT:
    “Unbegreiflich ist mir allerdings, warum als selbstverständlich vorausgesetzt wird, dass wir Stuttgart und Hoffenheim weghauen müssten, 2 Mannschaften, die einen wesentlich höheren Spieleretat, als wir haben. Ingolstadt und Darmstadt sollten wir noch holen können aber ansonsten sehe ich keinen, den wir zwingend schlagen können, müssten.”

    Ich setze das nicht voraus. Tut das wer? Ich setze eigentlich nur voraus, dass man Mannschaften schlagen sollte, die in dem Moment, wo wir gegen sie spielen, einfach schlecht sind. So wie Hoffenhein. Mir egal, was die kosten. Das ist deren Problem.

    “Bitte erkläre mir doch mal einer, warum die Eintracht so viel besser stehen MÜSSTE? Ist das so? Vereine mit wesentlich höheren Etat stehen hinter uns (Stuttgart, Hoppeldorf) und Vereine mit niedrigerem Etat stehen vor uns (Ingolstadt und Darmstadt, ok nur fast). Wir sind keine Outperformer aber auch keinen Downperformancer………bisher.”

    Prima. Dann gibt es ha keinen Grund zu behaupten, Veh hätte es – wie alle anderen Trainer vor ihm – nicht in den Griff bekommen. Die Rangliste geht nur nach dem Etat. Also passt das alles, Herr Bruchhagen, Herr Veh.

    Ich glaube halt nur, dass Fußball nicht immer so funktioniert.

  172. “Ich habe ein reines Gewissen”
    https://www.facebook.com/video.....4325342433

    Das überzeugt mich jetzt. Danke Franz

  173. ZITAT:
    “…Unbegreiflich ist mir allerdings, warum als selbstverständlich vorausgesetzt wird, dass wir Stuttgart und Hoffenheim weghauen müssten, 2 Mannschaften, die einen wesentlich höheren Spieleretat….

    Macht praktisch keiner, aber egal.
    Bankturmhohe Erwartungen im Umfeld, muss man scheinbar nur oft genug wiederholen, dann wird es übernommen.
    Bisher war ich dies aber eher von Verantwortlichen aus Verein und AG gewohnt.
    Ernsthaft ce, wer setzt sowas als selbstverständlich voraus?
    Ist mir da etwas entgangen?

  174. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Der hat Abi?”

    Und das auf der “schweren” Schule in der Gegend, humanistische Tradition und so.”

    “schwere Schule”, in Hessen vom Dachlatten-Börner und den anderen Sozen? – “Schwere Schule”, das wäre wohl allenfalls die Bischof-Neumann-Schule, Königstein, jedenfalls zu meiner (!) Zeit, also vor mehr als 25 Jahren. Okay – die Söhne mit dicker Brieftasche vom Papa aus dem Frankfurter Geldadel konnten sich da auch mehr erlauben als ich, geschenkt. Aber “schwere Schule” in Frankfurt? – my Ass.

  175. ZITAT:

    Ich glaube halt nur, dass Fußball nicht immer so funktioniert.”

    Glaube ich auch nicht aber in 95% trifft es dann halt doch zu, verliebte Narren hin oder her?

  176. ZITAT:
    “Hej, Du Pappnase, es gibt nur ein echtes humannistisches Gymnasium in Frankfurt. Hanover, vergiss es.”

    Breitenreiter auf dem Lessing-Gymnasium? Hihi.

  177. ZITAT:
    “ZITAT:
    “.Ernsthaft ce, wer setzt sowas als selbstverständlich voraus?
    Ist mir da etwas entgangen?”

    Nicht die Kommentare gegen Hoffenheim gelesen?

    Es war unverzeihlich dass Veh defensiv gewechselt hat. Boccia wäre natürlich Meister.

    Disclaimer: ich wollte keinen Veh.

  178. ZITAT:
    “ZITAT:
    “Hej, Du Pappnase, es gibt nur ein echtes humannistisches Gymnasium in Frankfurt. Hanover, vergiss es.”

    Breitenreiter auf dem Lessing-Gymnasium? Hihi.”

    Würde ihn zu einem Ernstzunehmendem machen.

  179. Mir geht es um die Einstellung. Ich will eine Mannschaft sehen, die ein Spiel gewinnen will. Und keine, die bereits im Vorfeld vom Trainer erklärt bekommt, warum sie eigentlich keine Chance hat – und dann eben auch so auftritt.

  180. CE, die Kommentare gegen Hoffenheim gab es aber nicht wegen irgendwelcher Etats. Sondern weil die einfach schlecht waren. Ist doch wumpe, wieviel Geld da auf dem Platz stand.

    Ehrlich gesagt kapier ich deinen Post grad nicht.

    Einfach selbst was in den Raum zu stellen, um dann drüber zu diskutieren, dass das Schwachsinn ist…

    Hm.

  181. CE, du argumentierst genau so wie du es letztes Jahr bei Schaaf von anderen nicht hast gelten lassen, den wolltest du genau so weg haben wie einige hier jetzt Veh, und jetzt ist der Trainer plötzlich für nix mehr verantwortlich ? I don’t think so.

  182. Argumente? Welche Argumente? Er stellt was in den Raum, das so keiner gesagt hat, um es dann zu zerpflücken. Das sind Argumente?

    Im übrigen: Letztes Jahr Schaaf, irgendwann Skibbe, Daum, einst Funkel … das ist soooooooo egal.

  183. Kommt halt der Nächste.

    Nur bitte so schnell wie möglich!

  184. ZITAT:
    “Ernsthaft ce, wer setzt sowas als selbstverständlich voraus?
    Ist mir da etwas entgangen?”

    Na ja, vielleicht etwas überzeichnet. Abder die Herren Durstewitz und Kilchenstein sowie viele Schaaf-Kritiker hier im Blog waren letzte Saison schon der Meinung, dass es weniger am Kader gelegen hatte, sondern mehr am Trainer, dass der des öfteren “leicht greifbare” EL-Quali-Platz nicht erreicht wurde. Mit meiner schon zu Beginn der letzten Saison vertretenen Sichtweise (“Loch im Mittelfeld” etc.) war ich ja hier so etwas wie der einsame Rufer in der Wüste. Die Abgänge von Schwegler, Jung und Rode (Joselu zähle ich als “Geliehenen” nicht) hatten den Kader deutlich geschwächt; das ist bis heute nicht kompensiert worden. Da darf man halt keine Wunderdinge erwarten, wenn auch aus der Jugend – außer Stendera – über Jahre hinweg nichts nachkommt. Etc. etc.

  185. Es lag am Geld.

  186. Lasst uns über Ehrmantraut reden.

  187. Zweihundert geschossen. Mission erfüllt.

  188. ZITAT:
    “Lasst uns über Ehrmantraut reden.”

    oder über die Kälte, die ist ja fast so schlimm wie die Hitz neulich im Sommer !

  189. Die fehlende sportliche Entwicklung des Kaders wurde doch schon seit zwei Jahren immer mal wieder thematisiert. Stichwort: mit heruntergelassener Hose bzw. em Ende gar völlig nackt.

    Das fing mit den Leihen von Joselu und Barnetta an, wurde mit den Abgängen von Jung, Rode und Schwegler fortgesetzt und findet nun im Nicht-Schliessen der LA/RV-Baustelle seine Krönung.

  190. Kinners, ich komm aus Hessisch-Uganda. Aber das älteste noch existierende Gymnasium überhaupt.

  191. Pfft. 1582 kann ich auch anbieten. War trotzdem nicht von Anfang an da.

  192. ZITAT:
    “Pfft. 1582 kann ich auch anbieten. War trotzdem nicht von Anfang an da.”

    Kommt einem manchmal so vor.

  193. Schade, Benitez wird doch nicht zu uns kommen, vorerst jedenfalls. Aber wie sagte der Real-Präsident heute Abend: wer weiß schon, was in sechs Monaten ist. Oder nächste Woche.

    Die Steigerung von Lügenpresse? Journalisten ohne Verhaltenskodex. Meint offensichtlich der Real-Präsident:

    http://www.welt.de/sport/fussb.....chefs.html

  194. Gute Nacht allerseits.

  195. Landgraf-Ludwig-Gymnasium, Gießen.
    Ihr Banausen!

  196. MrBoccia (k.u.k. Europameister)

    ach, der CE.

  197. Ja, da war er schon besser.