Eintracht Frankfurt Frankfurt – Wehen 0:2

Ich bin ganz ruhig. Oooooooohhhhmmmm.

Schlagworte:

63 Kommentare
KOMMENTIEREN »

  1. also ich fands “VIEL ZU HEISS” aber die hatten da lecker Würstchen und Gerstenkaltschale :o)

    der spaß entstand eher aus dem gemeinsamen leiden der sge fans und der gewissheit das es nur besser werden kann…

    http://server3.pictiger.com/im.....s/sge1.php

    http://server3.pictiger.com/im.....s/sge2.php

    http://server3.pictiger.com/im.....s/sge3.php

  2. also ich fands “VIEL ZU HEISS” aber die hatten da lecker Würstchen und Gerstenkaltschale :o)

    der spaß entstand eher aus dem gemeinsamen leiden der sge fans und der gewissheit das es nur besser werden kann…

    mit den links zu meinen 3 unprofessionellen bildern lande ich wohl im spamfilter.

  3. Danke für die Bilder. Die Links sind jetzt da.

  4. Öha! Gegen meinen (neu dazu gekauften) Heimatstadtverein mit zwei Toren unterlegen. Uiuiui! Ich dachte eher, dass Wehen untergeht.
    Aber ich ignoriere das Zittern am ganzen Körper und die nervösen Zuckungen!

    Ich bleibe unaufgeregt und gehe in die Sonne, bevor der Herbst wieder da ist!

  5. phrasenschweini, waren wir zumindest im Autogramme geben besser?Haben vielleicht die Trikots vom Gegner unsere Jungs irritiert?War doch bestimmt eine unglückliche Niederlage,oder?

  6. FF: “Die Ergebnisse der Vorbereitungsspiele interessieren mich nicht und besitzen keinerlei Aussagekraft über die Qualität der Mannschaft. Natürlich verliert man nicht gern. Diese Niederlage wirft uns aber nicht um. Wir haben heute einige individuelle Fehler gemacht, die man einfach nicht machen darf. Wehen hat uns das Leben heute sehr schwer gemacht. Sie standen sehr tief und haben geschickt gekontert. Gegen solche Mannschaften tun wir uns nach wie vor schwer. Das wissen wir. Daran arbeiten wir. Wir werden dieses Spiel analysieren und unsere Schlüsse daraus ziehen. Sie wissen ja selbst, es war heute sehr heiß. Bei uns fehlten einige Stammkräfte, Inamoto fiel auch noch kurzfristig aus. Das Trainingslager steckte noch in den Knochen. Man hat auch gesehen, dass einige der Jungen, die Ansprüche stellen, noch nicht so weit sind wie sie selbst glauben. Entscheidend wird sein, dass wir am 11. August topfit gegen die Hertha auf den Platz gehen und unseren tollen Fans in unserem großartigen Stadion zeigen, dass wir erfolgreichen Fußball spielen können. Davon bin ich felsenfest überzeugt. Wir sind auf einem guten Weg.”

  7. erklär das mal ‘Elly’

  8. Ich kann mich noch an einen Test gegen den FSV Frankfurt erinnern. Wir haben 16-0 gewonnen. Okay,Bein, Möller, Yeboah und einige andere haben da noch mitgekickt.
    Okay, Wehen/Wiesbaden oder wie auch immer, ist ein Gegner auf Augenhöhe. Da hatten wir ja schon letzte Saison so unsere Problemchen.
    Wir hatten jetzt 2 Gegner auf Augenhöhe und eine Spitzen-
    mannschaft. Wir haben jetzt, nach 3 Testspielen schon eine Krise. Die Übungsleiterdiskussion wird wieder anfangen.Ist das jetzt noch Sommerloch oder was.
    Kommen jetzt noch ein paar Panikkäufe von HB.Sind 41 Punkte nur ein Wunschtraum. Noch 3 Wochen bis zum Pokalaus. Die Saison hat noch nicht mal angefangen und ich bekomm schon die ersten Panikattacken.

  9. “Ich bin mit der Gesamtsituation unzufrieden.”
    5 Oiro fuers Phrasenschwein (fuer das aus Keramik)

    “Bei uns wird alles heruntersterilisiert”
    5 Oiro fuer das Labbadia-Gedaechtnisphrasenschwein

    Die Fans werden von der unaufgeregten Einlullungstaktik der
    Uebungsleiter total weichgespuelt und am Ende sind wir dann
    zufrieden, wenn wir wieder nur 40 Punkte holen.
    Und das wahrscheinlich noch mit viel Glueck.

    Sollte ein Trainer nicht motivieren ?
    FF allerdings haelt unsere Spieler klein, immer schoen auf den Deckel,
    nicht dass wir denken, wir haetten eine ordentliche Bundesligamannschaft.

  10. Man darf auch nicht vergessen, dass sich die Wehener gut verstärkt haben… ein Gegner zumindest auf Augenhöhe ;-)

  11. .. FF: Individuelle Fehler…. Was für ein Sch… Spruch… Jedes Spiel wird durch individuelle Fehler verloren. Einen (nicht zu vergessen sich auch in der Vorbereitung befindlichen) Zweitligaaufsteiger, für den im Übrigen die gleichen Temperaturen gelten, den MUSS man einfach -ganz unaufgeregt- weghauen…..

    Da gibts überhaupt kein Pardon..

    Wenn sich die Spieler (wie bereits am Freitag berichtet in der Kinka Suite (El Kapitano) und (wie gestern nacht gesehen) im Kinka Beach Club austoben können, dann muss das auch auf dem Platz möglich sein.

    Fakt ist, gegen defensiv stehende Gegner (aber das ist ja auch nix neues) haben wir -wie immer- kein Konzept.

    Aber haben wir das überhaupt? Ich hab Angst.

    HB muss jetzt nachlegen. Die Qualtiät hat sich nicht verbessert. Im Gegenteil.

    Seien wir doch mal realistisch:

    Chris wieder verletzt. Er wird ausserdem ein ständiger Unsicherheitsfaktor bleiben.

    Taka und Mehdi haben keine Vorbereitung. Genauso Weissenberger, Heller und Köhler. Die brauchen alles auch mal locker 5 Spiele bis sie sich gefunden haben.

    Der Rest hat nicht überzeugt.
    Wo ist da bitte der Qualitätssprung? Wo ist die Taktik? Wo bitte ist da irgendeine Weiterentwicklung.

    Das kotzt mich an… Wurschtelt nur unaufgeregt weiter.
    Ich möchte das hier bitte am Ende der Saison, wenn wir jammernd auf Platz 16 stehen, zitiert sehen.

    Habe fertig!!!

  12. Auf Huehneraugenhoehe vielleicht.

    Aber wenn FF das sagt, dann wird das wohl stimmen und
    wir sind in der falschen Spielklasse gelandet.

    Das nimmt langsam devote Zuege an, erst die Diva vom Main
    dann der nahtlose Uebergang zur grauen Maus und was kommt jetzt ?

    Waehrend die Marke Eintracht laut HB immer beliebter wird,
    rueckt der Fussball immer mehr in den Hintergrund.
    Wichtiger ist es schoene Trikots (es werden bestimmt noch Japaner gesucht)
    zu verkaufen, weiter zahlungsfaehige Premium Partner aufzutun, das doch so
    wundervolle Stadion anzubiedern, um das Geld dann irgendwo zu
    verstecken.

    Was machen wir mit einem (hoffentlich bald) saniertem Riederwald,
    wenn wir anschliessend irgendwo im Nirgendwo kicken.

  13. Eintracht: Pröll – Ochs, Russ, Vasoski, Chaftar – Preuß, Fink, Ljubicic, Toski – Amanatidis, Meier.

    Also, wenn man die Mannschaftsaufstellung so anschaut, müsste doch wenigstens ein Unentschieden drin gewesen sein, egal ob Funkel die Spieler bzw. Mannschaft “kleinredet”. Wenn ich als Junger, der in die Mannschaft kommen will, interessiert mich die unaufgeregte Einlullungstaktik des Übungsleiters einen Scheißdreck und ich renne und spiele bis mir die Lunge platzt, um ihm zu zeigen, was ich kann.

    Sein Kommentar zum Spiel geht aber eher in die andere Richtung:”Dennoch werde ich dieses Spiel mit einigen Spielern aufarbeiten müssen – womit ich nicht die jungen meine, sondern den ein oder anderen der etablierten.” Mit den Etablierten kann er ja wohl nur Ama, Meier, Ochs, Fink und Preuß gemeint haben.

    Panik ist sicher fehl am Platz. Das Trainingslager und die Hitze, die Mannschaft war nicht frisch. OK. Ich sehe dennoch gravierende Probleme auf die Mannschaft zukommen: die sich abzeichnende Stammformation spielt wahrscheinlich kein einziges Mal vor dem Saisonstart zusammen; sollte noch ein Stürmer ausfallen, muss man notgedrungen wieder Beton anrühren; die weiteren Testspiele gegen Ober-Roden, Meppen, Wuppertal und Koblenz scheinen kaum geeignet als Standortbestimmung, so dass beim Saisonauftakt eine – aufgrund der dürftigen Freundschaftsspielergebnisse, der vielen Verletzungen und des mangelhaften Eingespieltseins – zutiefst verunsicherte Truppe im ersten Heimspiel gegen die Hertha antritt, die sicher zunächst einmal sehr tief stehen wird.

  14. @ 15, fredi:

    da kann man nur zustimmen. selbstvertrauen wird so jedenfalls nicht aufgebaut.

    hab das ergebnis gestern erst für einen blöden witz gehalten… heute (etwas theatralisch, etwas früh vielleicht auch) ist fußballerisch in mir nur schmerzhafte gleichgültigkeit und brodelnde unaufgeregtheit …

  15. Zuerst: Gratulation – Ihr seit der einzig lesbare Eintracht-Blog! (Trotz zuletzt Schrebergartentendenzen)
    Zur Mannschaft: die hat einen äußerst engen Sonntagsanzug, die Ersatzhosen gehören eher in den Kleidermüll. Mein Trip, Euer Freund, FF, ist spätestens (hoffentlich)Weihnachten weg! Und der Buchhalter an der Spitze sollte sich mal häufiger mit Fußball beschäftigen, sonst: zur Erinnerung “Tasmania, gut Sport!”

  16. Schöne Metapher, Tasmania
    “Zur Mannschaft: die hat einen äußerst engen Sonntagsanzug, die Ersatzhosen gehören eher in den Kleidermüll.”

    Sie hat ihn überhaupt noch nicht anprobiert, Hosotos, Hemad(avikia) und Fliege (Nahiro) fehlen noch.

  17. Die “Schrebergartentendenz” gibt mir Rätsel auf. Genau wie “Mein Trip, Euer Freund FF”. Ich denke nach.

  18. Nun habe ich geglaubt, die Gemeinde hätte sich gestern beim ‚Stefan verputzen’ entspannt und jetzt schon wieder die hässlichen Grätschen in den Übungsleiter :-)
    Die frühen Vorbereitungsspiele sind so was von blöd,
    ein bezahlter Test, wer wann und wie das Laufen nach heftigem Training einstellen muss. Bei keinem, 3 habe ich mir jetzt angesehen, wurde neu Einstudiertes probiert, noch irgendwelche Finessen gezeigt. Nach ca. 25 Minuten ging es ums reine Überleben. Interessant blieb, mir unbekannte Neueinkäufe der Konkurrenten anzusehen und da hat Schalke einen richtig guten 19 jährigen präsentiert.
    Was kann also so schlimm sein an den Auftritten unserer Recken? So wie das abgespult wird, wächst weder Nutzen noch Motivation, nicht in der Mannschaft und wohl auch nicht bei den Fans in der Region.
    Es ist wie bei den Hallenspielen im Winter, bedeutungslos, machen sie Stimmung nach unten oder, das wäre es doch, nach oben.
    Positiv bleibt für mich, Pröll hat 90 Minuten gespielt. Aber was ist mit Ina, liegt der etwa schon unterm Sauerstoffzelt?
    Schwerwiegender ist, was @Freddie (14) in Absatz 4 zur Diskussion stellt. Das war abzusehen und wurde schon einmal vor Wochen hier befürchtet.
    Jetzt ist es Realität. Die Hoffnung, unsere 2 Asiaten kommen quicklebendig von ihrem Cup zurück, bleibt, ist aber nicht realistisch.
    Nach unserem Sommermärchen war es gerade mal Schnicks, der seine Form bewahrte, die anderen fielen in ein Loch.
    So kann nix eingespielt werden, das Pokalspiel kommt zu früh. Leider ist das jetzt auch kein Orakeln mehr.

  19. Basel gegen Bremen (DSF) war auch ganz interessant gestern, huboldie
    Der Gegangene “Huggel” zog unaufgeregt und unauffällig wie bei der Eintracht die Fäden bei Basel; der Nicht Gekommene “Andreasen” giftig im Zweikampf, gut im Spiel nach vorn, aber auch auf dem Zahnfleisch schleichend. Die Baseler hatten Bremen ganz gut im Griff.

    Stefan
    Schrebergartentendenz geht Richtung “Inzucht” glaub ich: Familiengarten, Heimaterde, Klein- und Heimgarten; Ginnheim; Erwin der Platzwart; Biotop; Samstagnachmittag BL und h 4 hören. Trip soll wohl Tripper oder Trapper heißen: Unser Trapper-Freund FF.

  20. Gut. Dann kann ich mit dem Schrebergarten leben. Was “Tripper” und “Trapper” allerdings gemeinsam haben sollen? Ich muss noch mehr nachdenken.

  21. @Stefan (22):
    Die Trapper werden schon eine Lösung gefunden haben. FFs Anteil bleibt (natürlich) ungeklärt.

  22. @ Fredi Streng (6)
    Das hat was, wenn Du das Pokalspiel nicht ausgelassen hättest,tät ich meinen, der neue Pressesprecher hatte seinen Auftritt.

  23. @ hamish (4)
    Gratulation, wie war denn das mit der 4:1 Klatsche am Bornheimer Hang?
    Erzähl mal :-)

  24. @eintrachtsnob (13)
    Wo treibst Du dich denn da ständig rum? Sind da auch Spielerfrauen :-)

  25. @ 20 – Der 19-jährige von Schalke, Rakitic, scheint tatsächlich eine Granate zu sein. Und Dortmund scheint ebenfalls einen Kracher aus der Schweiz (Petric) verpflichtet zu haben. Aber das sind dann wohl Spieler, die man entweder nicht auf dem Zettel hatte, oder solche, die nicht zu finanzieren sind. (Oder beides?) Es bleibt die Hoffnung, daß die Trapper vielleicht noch irgendwo nen Video mit Spieler finden…

  26. Aber mal ehrlich, wenn ich mir die Aufstellung von gestern anschaue – speziell das MF – dann finde ich die Niederlage gar nicht so verwunderlich. Daß da nach vorne nicht viel geht…beunruhigender finde ich dann schon eher, daß hinten wohl auch wieder zu haken scheint. 5 Gegentore in den letzen beiden Spielen…

  27. Ein Skandal ist das. Unsere regionale Sonntagszeitung schreibt:”EINTRACHT CHANCENLOS”, da fällt einem der Kaffee ausm Gesicht. Testspiel hin oder her, Wehen ist m.W. ein Profiteam aus unmittelbarer Umgebung und somit war das ein Derby. Und wenn man sich selbst als die Nr. 1 in Rhein-Main tituliert, dann fährt man dahin, ballert die weg unn geht heim. Über FFs Kommentar will ich erst garnix sagen, sonst platzt mir die Halsschlagader. Ich muß mir für die anstehende Saison noch ein paar Ersatz-F-Tastatur-Tasten besorgen, weil die ist jetzt schon ziemlich abgegriffen und porös. Gebrauch findet die wahrscheinlich wie nie zuvor.
    Bleibt nur zu hoffen, dass franz ferdinand das Übungsleiter-Statement nicht zu Augen bekommt, sonst läuft der am End noch Amok durchn Ginnheimer Wald. In diesem Sinne…

  28. Bei http://www.vietnamitv.com/ (VTC1) gibts Fußball auf Briefmarkenformat.

    Iran gegen China

  29. @ Hubi…. Frauen sind da jede Menge… Allein beim Kapitano haben mindestens 4 Perlen der Nacht gesesssen… Obs allerdings Spielerfrauen waren, weiss ich nicht… ;-)

  30. Oh Mann, dieser Trainer FF und die Einkaufspolitik der Eintracht sind eine Katastrophe. Keinerlei Motiovation für Spieler oder Fans. In der nächsten Saison wird es wieder nur ein Durchwursteln geben. Wie weit ist Madrid doch weg. Dort sagte Schuster beim Trainingsantritt: ‘Das Wichtigste ist die Zuschauer auf der Tribüne glücklich zu machen.’ Wie lange wollen die Dauerkartenbesitzer der Eintracht darauf noch warten. Sie sind scheinbar alle Masochisten und lieben graue Mäuse.

  31. @ 22… Frauen waren jede Menge da… beim Capitano haben mindestens vier Nachtschattengewächse gesessen. Ob das allerdings Spielerfrauen waren, entzieht sich meiner Kenntnis……

  32. @eintrachtsnob

    Deine Kommentare landen aus mir unerfindlichen Gründen in der Spam-Warteschleife. Gib doch testweise vielleicht mal eine andere E-Mail Adresse in das entsprechende Feld ein.

  33. Wir sind unaufgeregte Gartenzwerge.

  34. Oder Staudengewächse. Pflanzen sind für gewöhnlich noch unaufgeregter.

  35. Ok, wenn man die Meldungen, Stimmungsmache, von anderen Mannschaften liest und hört und die Eintracht damit vergleicht, dann kommt man schon mal ins Grübeln. Da verschwimmen dann Wunsch und Wirklichkeit: man kann sagen, man ist auf einem Trip, manchmal kommt dann ein Tip raus! Kompliziert?! Danke!

    Schrebergarten – schließlich war das auch die einzige Freude, die den Tasmania Fans blieb. Nur, Neuköln hatte damals noch etwas mehr als der Riederwald selbst heute bietet. Sonst gibt es leider zwischen der Eintracht und Tasmania viele Parallelen: beides graue Mäuse mit schönen, großen Stadien, Fans mit Herzblut, Fußballer von der „Größe“ von Soto oder Alex Meier gab es auch bei Tasmania, nur der Heilsbringer Szymaniak ist mit abgestiegen, dieses Schicksal blieb Rehmer zum Glück erspart, der ist aber auch kein Symaniak. Nebenbei, Tasmania hat das 1. Spiel gegen den KSC (2:0) gewonnen, was der Eintracht gegen Hertha wahrscheinlich nicht glückt.

    Die Zukunft der Eintracht: Fußball ist ein Kampfsport, man braucht Ziele, Einsatz, Visionen, auch unrealistische, man muss die Gegner beeindrucken (warum blicken sich Boxer beim Wiegen tief und aggressiv in die Augen?), man muss sich laut und wirksam inszenieren, und die Eintracht, bei soviel biederer Defensive geht die Angst um! Die haben alle Windeln an! Was erwartet man von Spielern denen von der Mannschaftsleitung vermittelt wird, sie seien ja doch nur potentielle Absteiger, also warum noch anstrengen? Geld gibt’s sowieso.

    Wo sind die Probleme: Übungsleiter und Assistent so farb-und ideenlos, dass es schon weh tut, das Mittelmanagement scheint komplett überfordert (ja, man kann aus Dankbarkeit und Verantwortungsbewusstsein einen Gerd Müller beschäftigen, aber es muss auch Leute geben, die vernünftige Arbeit machen), Topmanagement, na ja, einer der das Geld zusammenhält, der Rest, ????, nicht bundesligatauglich! Europa, haha! Alles sehr schade für eine wichtige Region in der Mitte Deutschlands. Frankfurt wird wohl in Sachen Fußball für lange Zeit nur ein Umsteigepunkt sein, oh, nicht mal das, man fliegt ja jetzt direkt, siehe „Dreamliner“!

  36. Jetzt verstehe ich, Tasmania. Die “Schrebergartentendenz” siehst du also bei der SGE, nicht hier im Blog.

  37. @.Tasmania (37)
    …..Umsteigepunkt….
    Des isses! Daher nimmt der Frankfurter seine unaufgeregte Gelassenheit.
    Was und wen hat er nicht schon alles „Kommen und Gehen“ sehen.

    Habe mal die Programme der freien TVs abgeklappert, was die bis zum Saisonbeginn senden wollen. Vielleicht hilft es:

    DSF:
    15. Jul. 2007 18:30
    Hamburger SV – Besiktas Istanbul

    17. Jul. 2007 20:00
    VfB Stuttgart – Lazio Rom

    18. Jul. 2007 18:15
    Dynamo Dresden – FC Schalke 04

    24. Jul. 2007 18:15
    Stuttgarter Kickers – Borussia Dortmund

    EUROSPORT:
    17. Jul. 2007 20:15
    Werder Bremen – FC Liverpool

    28. Jul. 2007 18:15
    Live Sendetermin (Paarung unbekannt)

    Ligapokal SAT. 1:
    21.07.2007 15:30
    FC Schalke 04 – Karlsruher SC

    21.07.2007 18:00
    Werder Bremen – FC Bayern München

    24.07.2007 20:30 (Halbfinale)
    1. FC Nürnberg – — unbekannt –

    25.07.2007 20:30 (Halbfinale)
    VfB Stuttgart – — unbekannt –

    28.07.2007 18:00 (Finale)

  38. @.MisterL (36):
    K. e. Remos Gartenzwerge sind Optimisten. Bitte nicht umgedreht verwenden, sonst bekomme ich wieder Ärger :-)

  39. Stauden sind auch Optimisten, und vor allem sind sie nur schwer klein zu kriegen.
    @ 37 – Interessante Sicht der Dinge, allerdings halten sich die Parallelen zwischen SV Tasmania Gropiusstadt 73 und der SGE doch arg in Grenzen. Vielleicht sind die Hecken der schönen Schrebergärtner in Neukölln zu hoch, als daß man noch drüber sehen könnte. ;-)

  40. @ MisterL, sorry, ich habe die Saison 65/66 in Erinnerung, der Verein: Tasmania 1900, ging nach Abstieg Pleite, wurde aufgelöst, kann alles noch kommen SGE-Fans, ist doch wohl alles eine Frage des Browsers oder des Alters! Bei Google weiter hinten!

  41. Jaja, eben drum. SV Tasmania Gropiusstadt 73 ist wohl das, was von der besagten Saison übrig blieb. Kann alles kommen, prima Hinweis, bloß wird es nicht passieren…

  42. @. Tasmania (42)
    Es ist schon richtig Traditionsverein zu sein, schützt vor gar nichts. Ihr hattet in Berlin 2 bedeutende, Tasmania und Tennis. Oben geblieben ist die alte Dame, damals höchstens Nummer 3. Aber auch Neunkirchen, Mitabsteiger, war nach dem Fck Nummer 2 in deren Region und ist der Liquidierung nur durch Abstieg ins Nichts entkommen.
    Unser FF ist ja ein alter Fussballexperte, vielleicht hat er die 115 Buden, die ihr 65/66 gefangen habt, nicht vergessen und rührt deshalb so gern Beton an.
    Grund zur Freude, für ich mich als Frankfurter, ist die Wiedergeburt des FSV, auch ein Traditionsverein vergangener Zeit.
    Bin bei MisterL, in nächster Zeit wird ein Durchsacken ins Amateurlager nicht passieren. Vorher organisieren wir ne Menschenkette vom Stadion bis zum Riederwald.

  43. bsss bsss… und wir kaufen sanogo …

    –ist der tasmane vielleicht ein alter eintracht fan? oder warum interessiert die graue mauSGE so? — wegen regionalliga: frag lieber bei rostock an, die können wir eh nicht leiden und kriegen noch nicht mal mumps-kranke kugelzebras ;-)

  44. Kaum bin ich mal nicht im blog schon tanzen die Mäuse auf dem Tisch. :)

    Als konstruktive Kritik getarnte Angriffe tasmanischer und offenkundig sowie selbst bekennend auf Trip seiender Schrebergärtner werden von wackeren sich aber ansonsten als Chefkritiker profilierenden Recken zurückgeschlagen. Wobei seltsamer Weise die Statements des Tasmaniers in die gleiche Richtung zielten, wie die der sonstigen Chefkritiker?!

    Aber egal…ein anderes Thema:

    Die SGE wird geputzt, OK aber bisher war ich immer eher skeptisch, wenn die Vorbereitung zu gut lief, genauso wie man ein fast schon chronisches Versagen während der BuLi-Saison des jeweiligen Liga-Pokal-Gewinners feststellen kann. Dementsprechend sind schlechte Vorbereitungsspielergebnisse für mich nicht unbedingt Stimmungskiller. Die ersten BuLi-Ergebnisse werden entscheidend sein und die gilt es aus meiner Sicht abzuwarten.

    Die Hoffnung, das FF zu Weihnachten geht kann sich die Gemeinde meiner Meinung schon einmal abschminken, denn damit das passiert müsste HB mitgehen. Das wird aber mit an Wahrscheinlichkeit grenzender Sicherheit nicht passieren.

  45. @tasmania: tja, wer sich mit dem Vereinsnamen an den tasmanischen Wolf anlehnt, darf sich nicht wundern, wenn ihn das gleiche Schicksal einholt wie beim Namensvetter.

    Steinadler sind durch menschliche Eingriffe leider auch dezimiert, aber nicht vom aussterben bedroht. Ausserdem ist er ein hübscher Geselle im Vergleich zu diesem hier:

    http://de.wikipedia.org/wiki/B.....eutelwolf

  46. Au, bitte nicht Sanogo. Nicht mal im Tausch gegen AS. Überschätzt und -teuert. Wenn schon im Norden kaufen, dann doch bitte in Bremen – aber den Hunt geben die bestimmt nicht her.

  47. @ 47 – und der Tasmanische Teufel, der putzige Geselle, ist von einem heimtükischen Krebs befallen…

    http://www.sueddeutsche.de/wis.....410/69341/

  48. Warum muss HB unbedingt mitgehen, wenn FF zu Weihnachten Ex-Übungsleiter sein sollte, pgsmith?

  49. Das gehört wohl zu Hbs Berufsethos. Er steht zu den Verträgen, die er schließt und ist sehr konservativ, was das ‘raussschmeißen von Trainern angeht.

  50. Weil wir HB mittlerweile als sehr prinzipientreuen (mir manchmal auch ein bischen zu) Menschen kennengelernt haben, daß heißt er wird die Saison mit dem Übungsleiter beenden mit dem er sie begonnen hat. Also gehe ich davon aus, daß sollte FF zu Weihnachten abserviert werden, wird dies gegen den Willen von HB geschehen. Ist natürlich aber nur Spekulation.

  51. Es gehört aber auch zu seinem Job, rechtzeitig zu handeln. Ganz unaufgeregt. Dies mit dem eigenen Schicksal zu verknüpfen muss nicht zu seinem Berufsethos gehören.

  52. Richtig, glaube ich aber trotzdem nicht dran. Aber ich persönlich glaube ja auch, dass ein rechtzeitiges Handeln gar nicht nötig sein wird.

    Genauso wie ich im Übrigen glaube, dass die Ära Funkel am Ende dieser Saison vorbei sein wird, sollte nichts herausragendes geschehen.

    Aber wie gesagt, dass ist alles Spekulation und eigentlich mehr was für’s Wettbüro. Dort jedoch wären die Quoten für meine Prognose wahrscheinlich exorbitant hoch.

  53. @ Stefan: jetzt besser? oder immer noch spam?

  54. Mister L
    Warum nicht Sanogo? Vom Preis her (Vertrag bis 2010) sowieso kaum bezahlbar und überteuert. Sicher auch überschätzt und überbezahlt. Keine Granate, aber bei den Lauterern war er so schlecht nicht, meine ich. Neue HSV-Connection: Taka, Mehdi, Sano.

  55. Sanogo hat den HSV gg. Besiktas in Führung geschossen (aktuell 1:1) und laut dem Powersender will Sanogo auch weg von den Hanseaten. Werder und der VfB sollen wohl schon angeklopft haben. Also ist das Thema Sanogo abgehakt.

  56. @ Sanogo: Eine passable Saison in Lautern hat er gespielt. Dann hat ihn der HSV, weil die die 11 Leute für ne Mannschaft brauchten und er bei 3 nicht auf’m Baum war. Jetzt hat er ‘ne Saison ‘rumgegurckt und noch mehr 100%ige Chancen versammelt als Thurk und Ama zusammen…das hilft höchstens dem HSV, wenn se den verscherbeln können.

  57. Wir brauchen TEAMplayer, keine Egomanen.

  58. Und wir brauchen Gartenzwerge, ich bin schon einer.

  59. Sanogo? Ich habe fertig. Dubbe.

  60. sanogo is rotz, brauchen wir nicht. so.

    gut schmiddi (54), du glaubst mal wieder ziemlich viel…und ich glaube mal wieder, dass du mist erzählst. hb ist ein cleverer geschäftsmann, der die zeichen der zeit erkennt – und auch seine prinzipien hat. ff’s credit is aufgebraucht, hb wird sich auf ein vabanque-spiel wie ende der letzten saison nicht mehr einlassen. denn: bei abstieg wären BEIDE (ff&hb) fällig gewesen. ff hat ca. 8 spieltage zeit, um brauchbare arbeit vorzuweisen, wenn nicht ist er geschichte. und hb wird den medien äußerst akkurat erklären, dass der zeitpunkt zum handeln gekommen sei, da ff seine vorgaben nicht erfüllt hat, blablabla. hb hängt an seinem job und würde diesen niemals freiwillig an den nagel hängen. und WER sollte ihn bitteschön rausschmeißen?